SPENGLER CUP DAVOS - Programm 2018

spenglercupdavos

HC Ocelari Trinec/CZE 19

ALLES

GEHT REIN

Rückkehrer mit breiter Brust

Das tschechische Team HC Ocelari Trinec nimmt zum ersten Mal

am Spengler Cup teil. Nicht so dessen Stürmer Roberts Bukarts

(28). Der Lette war bereits vor sieben Jahren als Grünschnabel

mit Dinamo Riga am Turnier – und wurde gleich Topskorer.

«Ich muss zugeben: Es war eine schmerzhafte

Final-Niederlage gegen den HC Davos», erinnert

sich Roberts Bukarts. Dies, so der Lette, der

damals in Diensten von Dinamo Riga stand, sei

dann aber freilich schon der einzige negative

Aspekt dieser magischen Altjahreswoche im

Jahr 2011 gewesen. «Es war eine einzigartige

Erfahrung. Vor dem Turnier wusste ich nicht

einmal, ob ich spielen darf. Schliesslich gab

es ein paar Verletzte, ich wurde eingesetzt,

sammelte sechs Punkte und wurde prompt Topskorer

des Turniers. Auf diese Leistung bin ich

noch heute sehr stolz – immerhin ist der Spengler

Cup das älteste Eishockey-Turnier der Welt.»

Tatsächlich stand Burkarts damals als 21-jähriger

Neuling noch an der Schwelle zur KHL.

Ein richtiger Skorer wurde aus dem Flügel in

der russischen Topliga dennoch nie. Es scheint,

als habe erst der Wechsel zum darbenden

HC Zlin nach Tschechien im Herbst 2015 diese

Ader in ihm erweckt: In drei Spielzeiten steigerte

er dort seine Punkteproduktion kontinuierlich

auf zuletzt 49 Punkte, was ihn zum

viertbesten Punktesammler der Liga und in

diesem Sommer zu einem stark umworbenen

Transferkandidaten machte. «Es war ein natürlicher

Karriere-Schritt», meint Bukarts, der

letzte Saison in Zlin zweitweise auch mit

seinem jüngeren Bruder Rihards (heute bei

Schwenningen in der DEL) gespielt hatte und

an der WM die lettische Nationalmannschaft

erstmals als Captain anführte. «Ich suchte

ŠKODA – Mehr Spielraum für Sie

Für die Goalies am Spengler Cup zählt nur eines: nichts reinlassen.

Wir von ŠKODA machen genau das Gegenteil: Wir lassen

alles rein, was Sie transportieren möchten. Mit unschlagbarem

Platzangebot und intelligenten Ladekonzepten verschaffen

wir Ihnen noch mehr Spielraum für Sport, Familie und Freizeit.

Auch als 4x4. ŠKODA. Made for Switzerland.

Roberts Bukarts beim Torjubel.

Foto: HC Ocelari Trinec/Filipec

Weitere Magazine dieses Users