Gesamt SF 246 Weih

scanmaker

M a r k t p l at z

Mitarbeiter alljährlich zur Ehrung der Dienstjubilare einlädt. Auch in diesem

Jahr fand die Einladung ein großes Echo. Gut 170 Gäste konnte

der Vorsitzende des Vorstandes, Sparkassendirektor Johannes Hüser,

begrüßen. In seiner Laudatio ehrte er dann 15 Jubilare, die sich bisher

in immerhin schon

insgesamt 495 Jahren

für die Sparkassenorganisation

engagiert

haben. Der

Vorstandsvorsitzende

begrüßte alle

Anwesenden und

skizzierte dann den

beruflichen Werdegang

der Jubilare.

Ehrung für ihr 25- und 40-jähriges Engagement im

Dienst der Kunden: Die Jubilare und neuen Rentner

der Kreissparkasse Wiedenbrück gemeinsam mit

dem Vorstand Johannes Hüser und Werner Twent

sowie der Betriebsratsvorsitzenden Brigitte Gnegel.

Dabei stellte er den

besonderen Wert

ihrer Arbeit für die

Kreissparkasse heraus.

Bei Christa Coviello, Gabriele Johannkemper, Ingrid Runneck,

Werner Jakobsmeier, Ludger Johlen, Andreas Menke, Peter Mense und

Ulrich Loeser bedankte sich Direktor Hüser für immerhin jeweils 40

engagierte Berufsjahre. 25 Jahre Dienst für die Sparkasse waren es bei

Anja Fischer, Brigitte Lesenar, Heike Nellner, Heike Steffens, Heike Venne,

Melanie von der Lippe und Andreas Liesemann für die der Vorsitzende

den Dank aussprach. Abschließend bedankte sich der Sparkassendirektor

bei allen Beteiligten sehr herzlich für das große Interesse an

dieser Veranstaltung und wünschte insbesondere den in diesem Jahr in

den Ruhestand gegangenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die

neue Lebensphase alles Gute. Zum Abschluss gratulierte dann die

Betriebsratsvorsitzende Brigitte Gnegel den Jubilaren im Namen aller

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie bedankte sich für deren Einsatz,

die kollegiale Zusammenarbeit und die Pflege der zwischenmenschlichen

Beziehungen. Bei einem Imbiss und einem Umtrunk nutzten die

Gäste dann ausgiebig die Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen

und Erinnerungen aufzufrischen.

Mecklenburgische Versicherungsgruppe

Vorsorge für Kinder als Geschenkidee

Um Kinder für die Zukunft finanziell abzusichern, sollten an erster Stelle

eine Risikolebensversicherung der Eltern und möglichst eine gute Police

gegen Berufsunfähigkeit stehen. Zusätzlich wird eine private Altersvorsorge,

am besten in Form einer Rentenversicherung, für die Kleinen

von heute später unverzichtbar sein. Die Mecklenburgische Versicherungsgruppe

bietet dafür flexible Tarife an. Sie eignen sich beispiels-

10 SenneFORUM Nr. 246

Ähnliche Magazine