Rescue Blocks_Kapitel_3_Ulnaris trace back und Punktionsbeispiel

SonoABCD

Das Konzept Ultraschall-geführte Rescueblockaden dient als präemptive Massnahme vor OP (falls Block nicht vollständig) und aber zur intra-operativen, postchirurgischen oder - auch ohne OP- zur analgetischen Rescue-Therapie als "bridging", bis länger wirksame, oral verabreichbare Medikamente wirken können. Material und Filme dürfen, wie immer geladen, fotographiert und verbreitet werden.

Rescue Blocks

Kapitel 3 - N. ulnaris

Wo könnte man, Ultraschall-geführt, den N. ulnaris überall blockieren?

Grundlage ist die diagnostische Darstellung des sonographischen Verlaufs

des N. ulnaris mit dem „trace back“ Verfahren und Punktionsbeispiel

Autoren: Raoul Breitkreutz, Hans-Michael Ramme, Alexander S. Penther et al. (2019)

Eine Online-Publikation des Wissenschaftlichen Netzwerks Point-of-Care Ultraschall, des SonoABCD-Verlags und der Vulpius Klinik,

Bad Rappenau. Ein Blended Learning Beitrag für die Kursformate GK 1 Anästhesie (DEGUM) oder AFS Modul 3 (DGAI)

Weitere Magazine dieses Users