19.12.2018 Aufrufe

Stadtjournal Brüggen Dezember 2018

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Immobilien

Ribeiro-

Büsen

Gewerbepark An der Beek

An der Beek 255

41372 Niederkrüchten

13. Jahrgang | Ausgabe 135 | Dezember 2018 | www.das-stadtjournal-brueggen.de

Tel.: 0 21 63-88 93 001

Fax: 0 21 63-88 93 003

Mobil: 0176-62 54 1163

p.c.ribeiro-buesen@amarc21.de

www.amarc21.de

AM 22. UND 23. DEZEMBER

LÄDT BRÜGGEN NOCH EINMAL ZUM

WEIHNACHTSMARKT EIN.

Foto: Gerd Schwarz

zu jeder Jahreszeit ein umfangreiches Pfllanzenangebot

Brüggener Blumentopf

Grünpflanzen, blühende Pflanzen, Beet- und

Balkonpflanzen, Stauden, Koniferen, Sämereien, Zubehör,

Keramik und vieles mehr.

Lüttelbrachter Str. 38 · Brüggen · Tel. 02163-7088 und 59106 · Mo.-Fr. 9-18 Uhr · Sa. 9-14 Uhr

1

Bracht

Brüggen

Alst

Genholter Str.

Lüttelbrachter

Straße 38

Genrohe

Schaag

Boisheim


„Nah

sein.”

Besinnliche

Weihnachten

und ein gutes

neues Jahr!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen,

das Sie uns 2018 entgegengebracht haben.

Wir freuen uns darauf,

auch 2019 wieder für Sie da zu sein.

www.vbkrefeld.de

2


EDITORIAL

v.l.

Manuel Uebbing

Grafikdesign

Gerd Schwarz

Redaktion

Boerholzer M-ä-hhh-Werk

Handspinnerei

Claudia Holthausen

SCHREIBT DOCH MAL

AN PAUL

Liebe Leserin, lieber Leser,

das Stadtjournal mit der Nummer

135 ist die letzte Ausgabe

für dieses Jahr. Eine gewaltige

Fülle an Informationen und

Beiträgen aus allen Lebensbereichen

in unserer Gemeinde

konnten wir im Laufe

von zwölf Monaten aufnehmen,

bündeln, verarbeiten

und an Sie weitergeben.

Ein herzliches Dankeschön

sei an dieser Stelle allen gesagt,

die in irgendeiner Weise dazu

beigetragen haben. Unseren besonderen

Dank verdient dabei

die großartige Unterstützung

durch Handel und Gewerbe.

Gleichzeitig darf ich um Nachsicht

und Verständnis dafür

bitten, dass wir nicht immer

alle Informationen aufnehmen

und nicht alle Beiträge veröffentlichen

konnten, weil der zur

Verfügung stehende Platz dies

einfach nicht hergab.

Wir freuen

uns über viel

Zuspruch, zahlreiche

positive Rückmeldungen und

auch Anregungen von Leserinnen

und Lesern, die uns im Laufe

des Jahres erreicht haben.

Dabei haben wir eine ganze

Reihe treuer und dankbarer

Leserinnen und Leser, die

nicht mehr in Brüggen leben.

Für viele ehemalige

Brüggener,

Brachter oder Borner ist

das Stadtjournal Brüggen

eine wichtige Verbindung zur

früheren Heimat. Einer unserer

treuesten Leser in der Ferne ist

Paul van de Weyer, langjähriger

Burghof-Wirt und IG-Vorsitzender,

der seit vielen Jahren

mit seiner Frau Siam in Thailand

lebt. Es ist rührend, mit

welcher Hingabe Paul jede neue

Ausgabe studiert, mit welchem

Interesse er die Entwicklung

in der Gemeinde verfolgt, wie

herzlich er sich über viele bekannte

Gesichter freut und regelmäßig

per E-Mail Grüße an

etwa in der E-Mail, die

uns vor wenigen Tagen

erreichte: „Wir senden Euch

ein ganz herzliches Dankeschön

für das wunderbare neue Stadtjournal

Brüggen. Wir empfinden

es als sehr große Ehre, dass

wir die Zeitung nach so vielen

Jahren immer noch bekommen.

Wir sind immer froh, wenn wir

aus der Burggemeinde das Neueste

erfahren können“. Über ein

solches Feedback freuen wir uns

natürlich auch.

Vielleicht nutzt ja der eine oder

andere die Mußestunden während

der kommenden Feiertage,

einen Weihnachtsgruß an

Paul und Siam van de Weyer zu

schreiben. Den beiden machen

Sie damit mit Sicherheit ein

schönes Weihnachtsgeschenk.

Die Mailadresse lautet: paulvandeweyer@yahoo.de

Lassen Sie sich in der kurzen,

noch verbleibenden Zeit

bis Weihnachten nicht allzu

sehr hetzen. Genießen Sie die

Feiertage.

Herzlich willkommen!

Klosterstraße 22 · Tel. 02163-5288

maehhhwerk@t-online.de

www.boerholzer-maehwerk.com

Hülst 2 · Born 23 · 41379 Brüggen

Hülst 2 · 41379 Brüggen

Tel. 02157-871820 · Fax 02157-871822

Mühlencafé

An der Brachter Mühle 13

Ihnen allen wünschen wir ein gesegnetes

Weihnachtsfest und einen guten Start ins

neue Jahr. Vielleicht sieht man sich ja beim

Neujahrsempfang der Gemeinde in der

Burggemeindehalle.

Bis zum nächsten Mal.

Ihr

die Menschen in seiner ehemaligen

Heimat sendet. So heißt es

Gerd Schwarz

Aktuell suchen wir dringend für

vorgemerkte Interessenten:

W ir wünschen

Ein- und Zweifamilienhäuser

allen Eigentumswohnungen

ein besinnliches

Mehrfamilienhäuser zur

Weihnachtsfest

Kapitalanlage

und ein erfolgreiches,

gesundes 2019

Für einen kostenlosen Beratungstermin

kontaktieren Sie uns bitte unter

info@bonschen.de oder 02163-6609

Als verlässlicher Makler verstehen wir uns nicht nur als

Vermittler, sondern beraten unsere Kunden in allen Fragen rund

um die Immobilie, stehen ihnen zur Seite und geben wichtige

Informationen, etwa zu rechtlichen Aspekten, finanziellen Fragen oder

bautechnischen Angelegenheiten.

Hans Bonschen

BONSCHEN IMMOBILIEN

BRÜGGEN

Rund um die

Im mobilie

SEIT ÜBER

20 JAHREN

HANS BONSCHEN

IMMOBILIEN

Borner Str. 37 · 41379 Brüggen · Tel. 02163-66 09 · www.bonschen.de

3

Vermittlung von Immobilien und Finanzierungen


Holzbau

Bedachungen

Tischlerei

100 % Benders

Telefon: 02157 126284

„Gesundheit

ist unbezahlbar!“

„Ruhe im Krankenhaus schon!“

ZUSATZVERSICHERUNG

2-Bettzimmer im Krankenhaus

Jetzt versichern ohne Gesundheitsprüfung!

Alter

50 Jahre

60 Jahre

70 Jahre

23

Jahre

vor Ort!

Preis / Monat

7,85 €

15,11 €

30,90 €

„Wir kümmern uns!“

Loibl Versicherungsmakler

Hochstr. 11, 41379 Brüggen

Fon: 0 21 63-55 55

info@loibl-versicherungsmakler.de

www.loibl-versicherungsmakler.de

Foto: © Syda Productions-Fotolia.com

Restaurierung/

Bau‐Denkmalpflege

Die

die Bauwerkstatt –reuter– GmbH

02163‐58966

info@die‐bauwerkstatt.de

VEREHRTE MITBÜRGE-

RINNEN UND MITBÜRGER

AUS BORN, BRACHT UND

BRÜGGEN,

DEPOTRUNNERS STIFTETEN STARTGELD FÜR

DRK-BEHINDERTENARBEIT

Auch mit der zweiten Auflage des Brachter Depotlaufs konnten

die Depotrunners Bracht und die Leichtathletikabteilung der

Turn- und Sportfreunde Bracht wieder viele Laufbegeisterte

ansprechen. Ihren Anteil am Erlös des Startgeldes stellten die

Depotrunners wieder für die örtliche Behindertenarbeit unter

dem Dach des DRK Ortsvereins Brüggen zur Verfügung.

Den Spendenbetrag in Höhe von 250 Euro übergab Depotrunners-Vorsitzender

Tobias Heimes am Rande der Laufveranstaltung

Nikolaus run for help an Brüggens DRK-Vorsitzenden

Gerd Schwarz, der den Läuferinnen und Läufern herzlich für

die großzügige Spende dankte. Da die Behindertengemeinschaft

für das kommende Jahr eine Ferienfahrt nach Oberwiesenthal

im Erzgebirge plant, ist dies ein willkommener Beitrag

zu den Reisekosten.

Mit einer Spende in Höhe von 250 Euro

unterstützen die Depotrunners Bracht die

Behindertenarbeit des DRK Ortsvereins

Brüggen. Tobias Heimes (rechts) übergab die

Spende jetzt an den DRK-Vorsitzenden Gerd

Schwarz.

Foto: Depotrunners

NEUES PREISMODELL FÜR DAS MUSEUM

MENSCH UND JAGD IN DER BURG BRÜGGEN:

„PAY WHAT YOU WANT“

Die Ratsfraktion Bündnis 90/DIE

GRÜNEN beantragte im Sommer,

für das Museum Mensch und Jagd

in der Burg Brüggen ein neues

Preismodell zu testen. „Pay what

you want“, bedeutet so viel wie: Bezahle,

was du möchtest, bzw. was es

dir wert ist.

Zuständigkeitshalber wurde der

Antrag dann über den Hauptausschuss

an den Verein Museum

Ihnen liegt jetzt, wenige Tagen vor

Weihnachten, die neue Ausgabe des

Stadtjournals vor.

Ich weiß nicht, wie Sie es erachten,

aber das Stadtjournal dürfte meiner

Einschätzung nach zu den meist

gelesenen Zeitschriften in unserer

Gemeinde gehören. In diesem

Monatsblatt wird im Laufe eines

Jahres über fast alle Vereine und

Institutionen, aber auch viele Einzelpersonen

berichtet. Von vielen

Lesern weiß ich, wie sehr sie „ihr“

Stadtjournal schätzen.

Vielleicht ist das deshalb heute eine

gute Gelegenheit, den Schöpfern

der Gemeindezeitung, Gerd

Schwarz und Manuel Uebbing, für

ihre hervorragende Arbeit zu danken.

Beide schaffen es Monat für

Monat, unser Gemeindeleben in

lesenswerter Weise anschaulich zu

bündeln. Vielen Dank dafür!!

So kurz vor Weihnachten möchte

ich aber auch die Gelegenheit ergreifen

und Ihnen und Ihren Familien

ein gesegnetes Weihnachtsfest

wünschen. Ich möchte diese Wünsche

nicht durch einen umfassenden

Jahresrückblick verwässern.

Einen solchen Rückblick dürfen

Sie bei dem Neujahrsempfang unserer

Gemeinde am 18.01.2019 ab

19:30 Uhr erwarten, zu dem ich Sie

auch auf diesem Weg herzlich einlade.

Erstmals findet der Neujahrsempfang

wegen des in den letzten

Jahren immer größeren Zulaufs in

der Burggemeindehalle in Brüggen

statt.

Ich möchte an dieser Stelle den

vielen, vielen Helfern und Unterstützern

für ihr Engagement

im ausklingenden Jahr danken.

Erlauben Sie mir, in diesem Jahr

stellvertretend für die vielen, die

nicht genannt werden können, die

Mensch und Jagd zur Beratung weitergeleitet.

Dieser hat dann in der

letzten Mitgliederversammlung

beschlossen, das neue Preismodell

ab dem 01.01.2019 für ein Jahr zu

testen, verbunden mit der Hoffnung,

dass dadurch mehr Besucher

die beiden Dauerausstellungen des

Museums und die Ausstellung des

Naturparks Schwalm-Nette besuchen.

Außerdem besteht auch die

Kameradinnen und Kameraden der

Freiwilligen Feuerwehr besonders

zu erwähnen. In einem Jahr mit

einer historischen Dürreperiode

hat es unsere Feuerwehr mit großem

persönlichem Einsatz (trotz

verantwortungsloser Brandstifter)

geschafft, uns und unsere Gemeinde

zu beschützen. Dafür ein großes

Lob und stellvertretend für alle

Bürgerinnen und Bürger ein herzliches

Dankschön!

Abschließend möchte ich Ihnen

und Ihren Familien noch einmal

ein schönes, ruhiges und besinnliches

Weihnachtsfest wünschen.

Nutzen Sie die Zeit, ein wenig inne

zu halten.

Und im Hinblick auf das bevorstehende

Jahr 2019 wünsche ich Ihnen

Gesundheit, Glück und insbesondere

Gottes Segen.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr

Frank Gellen

Bürgermeister

Möglichkeit, vom Burgturm einen

herrlichen Blick über das Grenzland

zu genießen.

Öffnungszeiten der Burg im Januar

(ab 08.01.2019) und Februar

2019 sind: Dienstag – Freitag:

10.00 – 14.00 Uhr, Sonntag: 10.00

– 14.00 Uhr, Montag und Samstag:

Ruhetag.

4


PAULA WILKES GEWINNT DUELL IN DER TV-SHOW „KLEIN GEGEN GROSS“

BEI DER ARD-SHOW „KLEIN GEGEN GROSS“ MIT MODERATOR KAI PFLAUME (LINKS)

GEWINNT DIE 11-JÄHRIGE BRACHTERIN PAULA WILKES DEN WETTSTREIT GEGEN

STARTENOR ROLANDO VILLAZÓN.

Gabi Assel

Immobilien

& Home-

Staging

Nordwall 16 · 41379 Brüggen

Telefon 02157-8758565 · Fax 02157-899735

info@immobilien-assel.com

www.immobilien-assel.com

FOTO: © NDR/THORSTEN JANDER

Samstag, 15.12.2018, 20:15 Uhr:

In einem ARD-Studio in Berlin

wartet die 11jährige Brachterin

Paula Wilkes auf ihr Duell in der

Sendung „Klein gegen Groß – Das

unglaubliche Duell“ gegen den mexikanischen

Star-Tenor Rolando

Villazón. Paula, die selber Violine

spielt und neben dem Kinderorchester

NRW auch dem Musikschulorchester

der Stadt Mönchengladbach

angehört, muss klassische

Stücke am ersten Ton erkennen.

Dabei spielt ein ca. 50 Mann starkes

Orchester jeweils den ersten Ton eines

klassischen Stücks – und zwar

jedes darin vorkommende Instrument

hintereinander.

Genannt werden muss dann der

Komponist, der Name des Stücks,

der Satz und die Tonart.

Paula und Rolando Villazón sind

dabei immer abwechselnd an der

Reihe – Paula beginnt.

Jeder bekommt vier klassische

Stücke; bei Gleichstand geht‘s ins

Stechen!

Nach der Vorstellung von Paula in

einem Trailer und der Kampfansage

an ihren „Gegner“ („Du wirst

mit Pauken und Trompeten untergehen!“)

spielt Paula zu Beginn auf

ihrer Violine eine modernere Version

von „Let it Snow“, bevor sie zwischen

Kai Pflaume, dem Moderator

der Show und Rolando Villazón auf

der Couch Platz nimmt.

Dann spielt das Orchester auf und

Paula muss zuerst raten. Unter tosendem

Beifall erhält sie ihren ersten

Punkt. Letztlich erraten sowohl

sie als auch Villazón alle vorgegebenen

Titel und es kommt zu einem

Stechen. Dabei meldet sich Paula

schneller als ihr Gegner und kann

auflösen. Als auch diese Antwort

richtig ist, brandet erneut tosender

Applaus auf. Paula ist die Siegerin!

Als Geschenk erhält sie einen neuen

Geigenkoffer, den sie sich schon

länger sehr gewünscht hat. Eine

riesengroße Überraschung. Aber

damit noch nicht genug: Rolando

Villazón lädt Paula und ihre Eltern

zu seinem Konzert in die Elbphilharmonie

nach Hamburg ein.

Neben der TV-Show wird wohl

auch der Besuch des Konzerts in

der Elbphilharmonie Paula und ihren

Eltern für immer in Erinnerung

bleiben.

Liebe Paula:

Aus Born, Bracht und Brüggen

gratulieren wir Dir zu diesem

wunderbaren Erfolg. Das hast

Du gut gemacht!

stellvertretend für Deine Mitbürgerinnen

und Mitbürger

Frank Gellen

Bürgermeister

Beide

Weihnachtsfeiertage

zum Mit tagstisch

geöffnet

Neujahr ab 13.00

Uhr geöffnet

Um Tischreservierung wird gebeten unter

Te1efon 0 21 63/17 03

Harikseeweg 15, 41366 Schwalmtal

www.hariksee.de · info@hariksee.de

Geöffnet: Samstag - Donnerstag ab 11 Uhr

Der Windbeutelspezialist

5


Oldtimergutachten

Schadengutachten · Bewertungen

www.schreinerei-pro-team.de

KFZ-Prüfstelle

Brüggen-Bracht!

Hauptuntersuchung

Änderungsabnahmen

Abgasuntersuchung

Gasprüfung (GWP)

an allen Fahrzeugen

Ing.-Büro R. van der Burgt · Holtweg 49

41379 Brüggen-Bracht

Tel.: 02157 / 12 44 880 · www.vanderburgt.de

Mo. – Fr. 9 bis 18 Uhr · Sa. 10 bis 13 Uhr

Treppen und

Möbel aus

Meisterhand

Lehmbau und

Lehmputz

Die

die Bauwerkstatt –reuter– GmbH

02163‐58966

info@die‐bauwerkstatt.de

NIEDERRHEINTHEATER MIT NEUEM PROGRAMM

Für die zweite Spielzeit in der Burg

Brüggen hat das NiederrheinTheater

wieder ein abwechslungsreiches

Programm vorbereitet.

Den Auftakt bildet am 19. Januar

die Erfolgskomödie „Das Spiel

von Liebe und Zufall“, eine schelmische

Verwechslungskomödie

aus der Feder des französischen

Theaterschriftstellers Pierre Carlet

de Marivaux. Die Komödie war

erfolgreiches Hauptstück bei den

Niederrheinischen Theaterfestspielen

2017.

Auch in diesem Jahr hat ein engagiertes

Team unter Federführung

von Edi Houben in der Gemeinschaft

der Gemeinden Brüggen-Niederkrüchten

wieder einen

Krippenweg organisiert. Am 26.

und 30. Dezember, 14 – 17 Uhr,

besteht dabei Gelegenheit, die

Krippen in Kirchen und Kapellen

der GdG zu besuchen. Dazu gibt

es ein liebevoll arrangiertes Rahmenprogramm.

Eine informative

Broschüre dient als Leitfaden und

beschreibt detailliert die einzelnen

Krippen.

HIER EIN AUS-

ZUG AUS DEM

RAHMENPROGRAMM:

2. WEIHNACHTSTAG, 26.12.

St. Laurentius Elmpt, 14 – 17 Uhr,

Besinnliche Momente an der Krippe

Kapelle an der Heiden, Overhetfeld, 14

Uhr, Kapellenführung

St. Maria Helferin Lüttelbracht, 14 – 17

Uhr, Kirchenführungen

Am 30. März folgt das humorvolle

und spannende Kriminalstück

„Fisch zu viert“ von Wolfgang

Kohlhaase und Rita Zimmer.

Die Niederrheinischen Theaterfestspiele

finden im Juli zum 10. Mal

statt. Hauptstück wird dabei die

Komödie „Alles über Liebe“ sein.

Im Herbst und Winter runden

dann ein lustiger Abend mit Kurzgeschichten

von Anton Tschechow

mit Live-Musik und die Kindertheatertage

das Jahresprogramm 2019

ab.

NICHT VERGESSEN:

ZWERGENERWACHEN IM

KLEINEN BURGTHEATER

Wie jedes Jahr ist am

23. Dezember, 17 Uhr,

im kleinen Burgtheater

am Vennmühlenweg

24 Zwergenerwachen.

Und alle Kinder, die

den Zwergen Knorkie

und Brummel ein

Plätzchen mitbringen,

dürfen sich über

ein kleines Geschenk

freuen.

4. KRIPPENWEG DER GDG BRÜGGEN

NIEDERKRÜCHTEN „DU BIST DAS LICHT DER WELT!“

St. Nikolaus Brüggen, 15 – 16 Uhr,

weihnachtliche Melodien mit Eva Otto

(Violine), Indira Farari (Klavier), Johannes

Otto (Kontrabass) – Ausstellung Ralf

Knoblauch

St. Peter Born, 14 – 15 Uhr, moderne

Weihnachtslieder mit Liedermacher

Wolfgang Bierbaums und Sängerin Julia

Fachin

St. Mariä Himmelfahrt Bracht,

15 – 16 Uhr, Familie Jonczyk spielt

Weihnachtsmusik auf Orgel und Violine

St. Bartholomäus Niederkrüchten, Volker

Mertens, Orgel

St. Martin Oberkrüchten, Musikverein

Frei Weg

Kapelle Seniorenheim St. Laurentius u. St.

Franziskus: Begegnungen an der Krippe

Kapelle Schloss Dilborn, Weihnachtslieder

mit dem Kinderchor und Pascal Coenen,

Gitarre.

SONNTAG, 30.12.

St. Laurentius Elmpt, 14 – 17 Uhr,

Weihnachtsgeschichten und besinnliche

Texte

Theaterfans können sich auch in

der neuen Spielzeit wieder auf ein

Mini-Theaterabo freuen. Dabei

können sich Theaterbesucher drei

von vier Veranstaltungen aussuchen

und dabei 10% sparen.

Tickets und Abos für alle

Veranstaltungen ab sofort

erhältlich: online unter www.

niederrheintheater.de, an allen

bekannten Vorverkaufsstellen,

deutschlandweit bei Adticket

und Reservix. Tickethotline:

0180 60 50 400

FÜR KARNEVAL

DER KFD BORN

ANMELDEN

Die „jecken Wiever“ von Born laden

zum Karneval ein. Wie in jedem

Jahr hat das Karnevalsteam der

Katholischen Frauengemeinschaft

Born ein tolles Programm vorbereitet.

Man sollte sich überraschen

lassen und auf jeden Fall gute Laune

mitbringen.

Der Frauenkarneval findet am

Donnerstag, 21. Februar 2019, 17

Uhr, im Bürgersaal Bracht, Marktstraße,

statt.

Anmelden kann man sich am Mittwoch,

9. Januar 2019, nach der Messe

bis 11 Uhr im Pfarrheim Born

oder bei Marita Paterson unter Tel.

02163/58575.

Kapelle an der Heiden, Overhetfeld, 15

Uhr, Kapellenführung

St. Maria Helferin Lüttelbracht, 14 – 15

Uhr, weihnachtliche Vorträge von H.J.

Müller, 15 – 16 Uhr, Elena Orths spielt auf

dem Saxophon Weihnachtslieder

15.30 – 17 Uhr, weihnachtliche Vorträge

von Lieselotte Fleischer

St. Nikolaus Brüggen, 14 – 17 Uhr,

Meditationstexte und besinnliche

Krippenmusik

St. Peter Born, besinnliche Momente an

der Krippe

St. Mariä Himmelfahrt Bracht, besinnliche

Texte u. Weihnachtsmusik an der Krippe

St. Bartholomäus Niederkrüchten u. St.

Martin Oberkrüchten, Besinnung an der

Krippe

Kapelle Seniorenheim St. Laurentius u. St.

Franziskus, Begegnungen an der Krippe

Kapelle Schloss Dilborn, Weihnachtslieder

mit dem Kinderchor und Pascal Coenen,

Gitarre.

Bis zum 13. Januar gibt es weitere

Termine.

6


Ganze drei Minuten dauert die Rede der 15 Jahre alten

Greta Thunberg auf dem Klimagipfel in Kattowitz.

Doch diese kurze Zeit reicht der 15 Jahre alten

Schwedin, um im Namen ihrer Generation klare Worte

an die anwesenden Politiker zu richten.

Greta Thunberg, Dezember 2018:

Foto: Adobe Stock, zeigt nicht Greta Thunberg

Ihr sprecht nur von grünem, ewigen

Wirtschaftswachstum, weil ihr zu viel Angst

habt, euch unbeliebt zu machen. Ihr sprecht nur

darüber, mit den immer gleichen schlechten

Ideen weiterzumachen, die uns in diese Krise

geführt haben. Und das, obwohl die einzige

vernünftige Entscheidung wäre, die Notbremse

zu ziehen. Ihr seid nicht einmal erwachsen

genug, die Wahrheit zu sagen. Sogar diese Bürde

überlasst ihr uns Kindern.

Verantwortung Leben – eine Kampagne der Gemeindewerke Brüggen zum Klimaschutz

Zertifikat Nr. 2014-040

UEBBINGPARTNER

Für unsere Kinder:

Jetzt wechseln zum Naturstrom!

www.zum-naturstrom.de

ÖKOSTROMZERTIFIKAT

Hiermit bestätigen wir der

Gemeindewer

Holtweg 60 in

den Bezug von 100% Ökostrom aus besonders nachhaltige

modernsten Umweltstandards und ökologischem Zusatznutzen du

brüggen

handelt

Die Energieerzeugung erfolgt in besonders nachhaltigen Wass

europäische Stromnetz angeschlossen sind. Die Ökostrom Herku

dem Kriterienkatalog ÖKOSTROM PLUS der KlimaINVEST Green Co

Viele hundert

Brüggener Haushalte

haben bereits gewechselt.

Mit der Entwertung der Ökostrom Herkunftsnachweise wird der Nachwe

eine Strommenge in Höhe von mindestens 2.000.000 kWh einer

klimaneutralen Stromerzeugung aus erneuerbarer Energie gegenüber steh

Es werden mindestens 1.196 Tonnen CO 2 vermieden.

Die gesetzlich vorgeschriebene Entwertung der Ökostrom-Herkun

Register des Umweltbundesamtes durchgeführt und bestätigt.

brüggen

handelt

Die Burggemeinde Brüggen hat es sich zum

Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2030 die CO2 -

Emissionen um 30% gegenüber dem Jahr 2011

zu reduzieren. Doch nicht nur die Gemeinde

kann einen Beitrag zum Klimaschutz leisten,

sondern auch Sie als Bürgerin und Bürger.

Ohne Ihre Beteiligung kann dieses

Ziel nicht erreicht werden und

entfaltet Klimaschutz keine große

Wirkung.

Mit Ihrem Wechsel zu NaturstromBrüggen leisten

Sie einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz.

Die Erzeugung unseres grünen Stroms erfüllt die

ökologischen Kriterien von KlimaINVEST. Damit

garantiert NaturstromBrüggen eine umweltschonende

Stromversorgung.Denn die Zertifizierung von

KlimaINVEST stellt sicher, dass die

Erzeugung des Stroms in regelmäßigen Abständen

kontrolliert wird.

Leisten Sie einen aktiven Beitrag zum

Umweltschutz,

denn Naturstrom ist Ökostrom und somit

umweltschonend!

7

Telefonisch den Wechsel einleiten:

02157-87 36 70

Die Gemeindewerke Brüggen erledigen alles

weitere für Sie.

Die störungsfreie Stromversorgung von Ihrem

Anbieter hin zu Naturstrom Brüggen

ist garantiert und erfordert keine weiteren

Handlungen von Ihnen.

So einfach und preiswert* ist Ihr

Beitrag zum Klimaschutz!

www.zum-naturstrom.de

Jobst Jenckel

KlimaINVEST

© Gemeindewerke Brüggen GmbH

Holtweg 60 · 41379 Brüggen-Bracht

Telefon: 02157 – 873670

Telefax: 02157 – 8736790

info@gemeindewerke-brueggen.de

www.gemeindewerke-brueggen.de

* Endpreise inkl. MwSt.:

Grundpreis 9,58 € pro Monat,

Verbrauchspreis 0,25 € pro kwh.

Vergleichen Sie!

In


*** seit 1999 ***

WILLKOMMEN AUF DEM

Genholter

Hof

Genuss &Gemütlichkeit

Wir wünschen Ihnen

frohe Weihnachten

und das Beste zum

neuen Jahr.

Ihre Familie Ingenrieth

und das Team

vom Genholter Hof

Unser Café und der

Hofladen bleiben im

Januar geschlossen.

Di.- Sa. ab 9 Uhr

Frühstücks-Buffet,

zur Mittagszeit kleine Gerichte,

nachmittags Kaffee und

selbstgebackener Kuchen.

3 Gästezimmer

BURGWEIHNACHT AM 4. ADVENTSWOCHENENDE

Am 4. Adventswochenende

(22./23.12.) laden das Museum

Mensch und Jagd und der Hegering

Brüggen wieder zum stimmungsvollen

Weihnachtsmarkt in den

Burginnenhof ein.

Neben kulinarischen Genüssen von

Wildgrillwurst und Reibekuchen

bis Bananenbrot ist auch für warme

Getränke gesorgt. Kakao und

warmer Apfelsaft für die Jüngsten,

Glühwein für die Erwachsenen.

Das beliebte Stockbrotbacken darf

natürlich auch nicht fehlen!

Zum Bummeln und Schauen laden

die Stände des Museums, der

Gesamtschule Brüggen, ViaNobis

Dilborn, Kindergarten St. Nikolaus

und Imkerei Wehner ein.

Den musikalischen Abschluss bestreitet

am Sonntag ab 18.30 Uhr

die Waldnieler Akustik Band „Simple

Tree“.

Foto: Museum Mensch und Jagd

BRÜGGENER DRK DANKT FREUNDEN UND

FÖRDERERN

Seit 20 Jahren ist es eine liebgewordene

Gepflogenheit, dass der DRK

Ortsverein Brüggen Freunde und

Förderer zu einer adventlichen Kaffeetafel

einlädt. Hieran knüpfte das

DRK auch in diesem Jahr an.

Gemeinsam mit Schatzmeister

Jan-Henning Meyer und der stellvertretenden

Bereitschaftsleiterin

Jutta Sönges hieß Vorsitzender

Gerd Schwarz die Gäste im Brachter

Café Bürgermeister=Amt willkommen.

Schwarz bedankte sich

herzlich für die zum Teil langjährige

Unterstützung und informierte

die Teilnehmer über die Verwendung

der Spendenmittel. So konnte

im Laufe der Zeit Equipment angeschafft

werden, das für die Arbeit

der Rotkreuzler bei vielen -oft auch

überörtlichen Einsätzen- außerordentlich

hilfreich ist. Und auch die

örtliche Behindertenarbeit in Trägerschaft

des Brüggener DRK kann

dank der Spenden seit über 40 Jahren

auf hohem Niveau erfolgreich

arbeiten.

Urgemütlich war es bei der adventlichen Kaffeetafel, die für Freunde

und Förderer des DRK Ortsvereins Brüggen im Brachter Café

Bürgermeisteramt gedeckt war.

Foto: privat

Die Teilnehmer ihrerseits dankten

den Rotkreuzlern und dem Vorsitzenden

für ihr langjähriges ehrenamtliches

Engagement. Schließlich

konnte sich Gerd Schwarz

über ein von Pfarrer Bernd Mackscheidt

angestimmtes Geburts-

tagsständchen der Gäste freuen.

Und auch diesmal hatten einige

Teilnehmer wieder ein Spendenkuvert

mitgebracht, das Schatzmeister

Jan-Henning Meyer sorgsam in

Verwahrung nahm.

Genholter Hof · Familie Ingenrieth

Genholter Straße 61 · 41379 Brüggen

Telefon 0 21 63 / 68 64

www.genholter-hof.de

8


Verantwortung Leben – eine Kampagne der Gemeindewerke Brüggen zum Klimaschutz

Papa! Mama!

Jetzt tut

doch was!!

Foto: © Adobe Stock

www.zum-naturstrom.de

... oder telefonisch den Wechsel

einleiten:

Die Gemeindewerke Brüggen erledigen alles weitere für Sie.

Die störungsfreie Stromversorgung von Ihrem Anbieter hin

zu Naturstrom Brüggen ist garantiert und erfordert keine

weiteren Handlungen von Ihnen.

... vor Ort den Wechsel einleiten:

Holtweg 60, Brüggen-Bracht

brüggen

handelt

Die Burggemeinde Brüggen hat es sich zum

Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2030 die CO2 -

Emissionen um 30% gegenüber dem Jahr 2011

zu reduzieren. Doch nicht nur die Gemeinde

kann einen Beitrag zum Klimaschutz leisten,

sondern auch Sie als Bürgerin und Bürger.

Ohne Ihre Beteiligung kann dieses

Ziel nicht erreicht werden und

entfaltet Klimaschutz keine große

Wirkung.

Mit Ihrem Wechsel zu NaturstromBrüggen leisten

Sie einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz.

Die Erzeugung unseres grünen Stroms erfüllt die

ökologischen Kriterien von KlimaINVEST. Damit

garantiert NaturstromBrüggen eine umweltschonende

Stromversorgung.Denn die Zertifizierung von

KlimaINVEST stellt sicher, dass die

Erzeugung des Stroms in regelmäßigen Abständen

kontrolliert wird.

Leisten Sie einen aktiven Beitrag zum

Umweltschutz,

denn Naturstrom ist Ökostrom und somit

umweltschonend!

9

Zusammensetzung

der Stromlieferung* Deutschland Naturstrom

Brüggen

Kernkraft 24,9 % 0%

sonstige Erzeugung 57,8 & 0 %

erneuerbare Enegie 17,3 % 100%

CO 2 Emmision 508 g/kWh 0g/kWh

radioaktiver Abfall 0,0007 g/kWh 0,0007 g/kWh

* Stromkennzeichnung gemäß § 42 Energiewirtschaftsgesetz vom 7. Juli 2005. Erstellt nach dem

VDEW-Leitfaden. stand der Information (Stromkennzeichnung für das Jahr 2009)

UEBBINGPARTNER


www.baptisten-brueggen.de

sonntags 10.30 Gottesdienst

Evang. Freik. Gemeinde, Stifterstr. 18-20

Fassadensanierung

Stein, Putz & Farbe

Die

die Bauwerkstatt –reuter– GmbH

02163‐58966

info@die‐bauwerkstatt.de

• Fliesen für innen und außen

• Türelemente

• ständig attraktive Sonderangebote

• große Auswahl an Verlegewerkstoffen

• Laminate

Holtweg 27 · Brüggen-Bracht

Tel. 02157-7181 · Fax 02157-7899

info@janssen-fliesen.de

www.janssen-fliesen.de

FLIESENLEGER-FACHBETRIEB

Holtweg 27

41379 Brüggen-Bracht

Tel. 0 21 57-71 81

Fax 0 21 57-78 99

Pellets?

02157-871927

BÜLTER!

GEMEINDE WILL EHRENAMT STÄRKEN

Ehrenamt und Engagement zählen

zu den wichtigsten Bausteinen

einer aktiven Gemeinschaft in der

Burggemeinde. Ohne die zahlreichen

Vereine, ohne die engagierten

Bürgerinnen und Bürger sowie die

Gewerbetreibenden wäre z. B. die

Vielfalt an Festen und Veranstaltungen,

die unsere Gemeinde als

Lebensraum so attraktiv machen,

nicht denkbar.

Rat und Verwaltung möchten dieses

Engagement stärken und nach

EIN GUTER GEIST VON BRACHT

Ein Mittwochmorgen

im Brachter DRK

Familienzentrum

Sternenland. Rund

70 Kinder werden in

verschiedenen Gruppen

betreut. Etwa ein

Drittel davon haben

ausländische Wurzeln.

Andrea Hendricks,

die pädagogische Leitungsfachkraft,

hat mit

ihrem Team alles bestens

im Griff.

Wie fast jeden Mittwoch

öffnet sie freudig

Frau Tulipani die Tür.

Sabine Tulipani ist seit

drei Jahren so etwas wie

eine Vorleseoma hier in

der KiTa. Nach einem

kurzen Gespräch mit

Andrea Hendricks folgen

ihr vier Kinder erwartungsvoll

in einen gemütlichen, leisen Raum.

Hier angekommen, merkt man erst,

wie unruhig es auf dem Flur und in

den Gruppenräumen ist.

Ruckzuck haben sich die Kinder um

Sabine Tulipani versammelt. Schnell

wird gemeinsam entschieden, dass

aus dem „Mausekind“-Buch vorgelesen

wird. Eine für die Kinder

spannende Geschichte wird leise,

aber mit gekonnter, kindgerechter

Dramaturgie vorgelesen. Ruhig

und ausführlich geht Sabine Tulipani

auf die Fragen der Kids ein und

erklärt über den Buchinhalt hinaus

Zusammenhänge. Die Kinder sind

konzentriert und beschäftigen sich

interessiert mit den die Geschichte

Kräften unterstützen. Auch als

touristisch attraktiver Ausflugsort

möchte sich die Gemeinde der

Verantwortung stellen und die Entwicklung

der Gemeinde gemeinsam

mit den ehrenamtlich Tätigen

fortsetzen, um so den Heimatort

konkurrenzfähig und stark für die

Zukunft zu machen.

Im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung

möchte die Gemeindeverwaltung

am Montag,14. Januar

2019, 19.00 Uhr, im Kultursaal der

Sabine Tulipani als Vorleserin im DRK Familienzentrum

Sternenland in Bracht. Foto: R. van Zoggel

begleitenden Illustrationen.

Unschwer ist zu erkennen, dass

es hier nicht nur um das „Mausekind“

geht. Vielmehr vermittelt die

Vorleseoma den Kindern geduldig

Begriffe, die bislang nicht in deren

Wortschatz vorkamen. Und sie liest

und erklärt in guter, deutlicher,

korrekt akzentuierter Sprache.

Sie erzählt, dass einige Kinder Probleme

mit der deutschen Sprache

haben. Die Arbeit der KiTa unterstütze

sie zusätzlich mir diesen

Vorlesestunden.

Auf die Frage, warum sie das

macht, erzählt Sabine Tulipani,

dass sie als Rentnerin Zeit habe und

der Gesellschaft einiges zurückgeben

möchte. Sie gehe auch drei Mal

SCHACHKLUB TURM BRÜGGEN

Am Sonntag, 9. Dezember, war der

SV Mönchengladbach mit seiner

2. Mannschaft zu Gast in Brüggen.

Leider waren die Gäste nicht

in Weihnachtsstimmung, denn sie

hatten nicht vor, auch nur einen

Punkt zu verschenken. So wurde

bis zum Ende emsig um den Sieg gerungen.

Aus der Brüggener waren

das leider die Gäste aus Mönchengladbach,

die das Spiel für sich mit

4,5 : 3,5 entscheiden konnten. Es

dauerte bis nach 14:00 Uhr, ehe das

Ergebnis feststand. Zuvor hatten

schon Hans-Dieter Hensen, Thomas

Timm und Johannes Michalski

ihre Partien mit einem Sieg krönen

können; Dr. Horst Jürgens steuerte

mit einem Remis einen halben

Punkt bei. Die übrigen Spiele ging

leider verloren, doch es wurde gekämpft

und keine Partie ohne Gegenwehr

verloren gegeben.

Burg Brüggen vorstellen, wie zukünftig

eine nachhaltige Unterstützung

der ehrenamtlichen Aktivitäten

erfolgen könnte. Konstruktive

Ideen und Vorschläge sind dabei

ausdrücklich erwünscht. Insofern

hofft die Gemeinde auf die Teilnahme

und Mithilfe möglichst vieler

Ehrenamtler.

Termin: 14.01.2019, 19.00 Uhr,

Kultursaal Burg Brüggen

wöchentlich in die Brachter Grundschule,

um ausländischen Kindern

beim Deutsch Lernen zu helfen. Es

mache ihr einfach Freude, mit den

Kindern zu arbeiten. Und die hier

danken es, indem sie diese Lesestunde

sichtlich sehr genießen.

Übrigens war es die Brüggener JedermannHilfe,

die diese Einsätze

vermittelt hat. Sabine Tulipani ist

seit vielen Jahren aktiv in dieser

Freiwilligenorganisation. Wie alles,

was die JedermannHilfe koordiniert,

sind auch die vielen Stunden,

die Frau Tulipani opfert, ehrenamtlich.

Eben ein guter Geist der Gesellschaft.

R.v.Z.

Das durch Wohnortwechsel bedingte

Ausscheiden von zwei guten

Spielern konnte der Brüggener

Schachklub bislang nicht hinreichend

kompensieren. Mitglieder,

die den Klub verstärken möchten,

sind daher jederzeit herzlich

willkommen.

Trainiert wird jeden Donnerstag,

18 Uhr, in der Brüggener Klimp,

Burgwall 15. Weitere Informationen

unter www.schach-turmbrueggen.com

W.T. GS

10


BUNDESVERDIENSTKREUZ FÜR ERICH LEHNEN

LANDRAT DR. COENEN ZEICHNET BRÜGGENER FÜR SEIN LANGJÄHRIGES ENGAGEMENT AUS

Erich Lehnen ist nun Träger des

Verdienstkreuzes am Bande des

Verdienstordens der Bundesrepublik

Deutschland. Landrat Dr.

Andreas Coenen überreichte dem

Brüggener das Bundesverdienstkreuz

im Forum am Viersener

Kreishaus. „Sie sind ein Mann, der

die Dinge anpackt und voranbringt.

Ihr Einsatz in so vielen Bereichen

hat bemerkenswerte Verbesserungen

bewirkt. Ich danke Ihnen

herzlich für Ihr außerordentliches

Engagement“, lobte Dr. Coenen den

63-jährigen Bäckermeister.

Als Beispiel führte der Landrat

Lehnens Engagement beim Deutschen

Roten Kreuz in Brüggen

an. Seit dem Jahr 2005 unterstützt

Lehnen die Blutspendetermine mit

seinem Handwerk: Mehr als 14.000

Körnerbrote in Herzform hat er den

Blutspendern in 14 Jahren gespendet.

„In dieser Aktion verbindet

sich all das, was Sie auszeichnet: Ihr

Engagement für Ihre Mitmenschen,

Ihre Aufmerksamkeit für das Detail

und nicht zuletzt Ihre Hingabe

für Ihren Beruf“, sagte der Landrat.

Erich Lehnen führt über 35 Jahren

zusammen mit seiner Ehefrau Maria

die Bäckerei Lehnen in Bracht

und die Filiale in Born. Seit 2003

ist er im Gesellenprüfungsausschuss

und im Meisterprüfungsausschuss

der Bäckerinnung aktiv.

Von 2006 bis 2009 war er zusätzlich

Obermeister der Innung Bäckerhandwerk

und vertrat als Sprecher

alle seine Berufskollegen im Kreis

Viersen. Ehrenamtlich bündelte

und äußerte er die Interessen der

Innung gegenüber Politik, Verwaltung

und Öffentlichkeit. Seit 2009

ist er stellvertretender Obermeister.

Daneben engagiert sich Lehnen

vielfältig für das gesellschaftliche

Leben: Ratsmandat in Brüggen,

Schöffe in einer Jugendstrafkammer

des Landgerichts Krefeld,

Vorsitzender im Aufsichtsrat der

Altenheim Brüggen-Bracht GmbH,

verantwortliche Aufgaben in der St.

Johannes-Bruderschaft Bracht und

im Tambour- und Fanfarenkorps

Einigkeit-Bracht – die Liste der ehrenamtlichen

Tätigkeiten ist lang.

„Auch die Brachter Mühle sähe ohne

Ihr Zutun heute nicht so aus, wie

wir sie kennen“, sagte Dr. Coenen.

Als Gründungsmitglied des Trägervereins

„Heimatmuseum Brachter

Mühle“ setzt sich Lehnen für den

Erhalt des Denkmals ein. Passend

dazu kann er seit 2012 als ehrenamtlicher

Standesbeamter auch in

Erich Lehnen (Mitte) erhielt aus den Händen von Landrat Dr. Andreas Coenen

das Bundesverdienstkreuz am Bande. Für Ehefrau Maria gab es einen dicken

Blumenstrauß. Foto: Kreis Viersen

der Mühle Brautpaare trauen.

Es ist beeindruckend, wie viele Aktivitäten

Erich Lehnen neben seinem

Beruf erfolgreich unter einen

Hut bringt. Ohne Ehefrau Maria sei

dieses Engagement nicht möglich gewesen, betonte

Lehnen nach der Laudatio des Landrates.

Sie habe ihm stets den Rücken freigehalten, ihn

unterstützt und zum Weitermachen ermutigt.

h, du Genussvolle!

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie

ein frohes Weihnachtsfest und

einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Bitte beachten Sie: Am 24. + 31. Dezember

haben wir bis 12.00 Uhr für Sie geöffnet.

Am 25. + 26. Dezember und Neujahr bleiben unsere Filialen geschlossen.

Alles Gute

kommt von

www.oomen.de www.burgcafe-brueggen.de 11

www.peerbooms.de

Besuchen Sie uns auf

Facebook


WIR

WÜNSCHEN EIN

FRÖHLICHES

WEIHNACHTSFEST

UND

EIN GESUNDES

NEUES JAHR

GABI INDERELST

AUGENOPTIKERMEISTERIN

BRILLEN

FÜR BRÜGGEN

KLOSTERSTR. 37 · BRÜGGEN

TELEFON 02163-953872

Solar?

02157-871927

BÜLTER!

GADA

Wäsche & Dessous

13 Jahre

Wir wünschen allen

ein schönes Fest

und ein gesegnetes

Jahr 2019

%

PrimaDonna 1970

%

BRÜGGEN, BORNER STR. 43

KATHARINENHOF

WWW.GADA-DESSOUS.DE

KIRCHENCHOR

BRACHT

EHRTE

JUBILARE

(bs). Am 22.November feiert die

Kirche den Gedenktag von Cäcilia

aus Rom. Eine frühchristliche Heilige,

Jungfrau und Märtyrerin, die

um 230 nach Christus als Christin

hingerichtet wurde. Sie ist die

Patronin der Kirchenmusik und

wird daher mit Orgel oder Geige

dargestellt.

Die Kirchenchöre nehmen den Tag

zum Anlass, das Cäcilienfest zu

feiern. Nach dem Gottesdienst, der

vom Chor gestaltet wurde, traf man

sich in geselliger Runde, mit Liedvorträgen

und Geschichten. In diesem

Rahmen konnte der Kirchenchor

St. Mariä-Himmelfahrt Bracht

sechs Jubilare ehren.

v.l.n.r.: Pastor Frank Schürkens, Erich Hastenrath, Helga Gollers,

Helmut Jansen, Monika Moors, Udo Schröder, Hans Goertz, Rudolf

Gottwald, Hermann-Josef Leven

Foto: Bruno Schüttler

Das eher seltene Jubiläum der

70-jährigen Chormitgliedschaft

konnte Hans Goertz feiern. Monika

Moors singt seit 60 Jahren im Chor.

55 Jahre ist Helmut Jansen dabei

und 50 Jahre dient Helga Gollers

der „Musica Sacra“. Rudolf Gottwald

feierte das 25-jährige Jubiläum

und Erich Hastenrath ist seit 10

Jahren Sänger im Kirchenchor.

Zu den Gratulanten zählten Vorsitzender

Hermann-Josef Leven,

Präses Pastor Frank Schürkens und

Udo Schröder, der anstelle der vakanten

Chorleitung das Dirigat des

Chores für die Festmesse übernommen

hatte.

JETZT FÜR SOMMERFERIENFREIZEIT 2019

NACH ELLEMEET (NL) ANMELDEN

Die Pfarrgemeinde St. Mariä

Himmelfahrt Bracht, die der Gemeinschaft

der Gemeinden Brüggen-Niederkrüchten

angehört,

bietet auch im kommenden Jahr

als Träger eine Sommerferienfreizeit

für 18 Teilnehmerinnen und

Teilnehmer im Alter von 12 bis 17

Jahren an.

Ziel ist das Gruppenhaus in Ellemeet,

das bereits in diesem Jahr von

der Freizeitgruppe bewohnt wurde

und überzeugt hat. Das frisch renovierte

Haus liegt am Rande einer

Ferienanlage und ist ca. einen

Kilometer vom schönen Nordseestrand

entfernt. Die Ferienfreizeit

findet vom 29. Juli bis 9. August

UBW SPENDETE

WIEDER FÜR DRK-BEHINDERTENARBEIT

Mit dem beliebten Geschicklichkeitsspiel

„Mühlstein roll roll“ und

einer Bastelaktion für Kinder beteiligte

sich die Unabhängige Brachter

Wählergemeinschaft (UBW) wieder

an der diesjährigen Brachter

Mühlenweihnacht. Aus dem Erlös

spendete die UBW erneut 500 Euro

für Projekte der örtlichen Behindertenarbeit

unter dem Dach des

DRK Ortsvereins Brüggen. Rats-

2019 statt und kostet 450 Euro pro

Teilnehmer.

Weitere ausführlich Informationen

und Anmeldeformulare können bei

Andreas Bist unter der E-Mail-Adresse

Andreas.Bist@web.de oder

per Telefon unter 0172-2076462 angefordert

werden.

herr Manfred Klingen (2.v.r.), stellv. Vorsitzender Johannes Lewark (l.) und

stellv. Geschäftsführer Sven Jentges (r.) übergaben die Spende jetzt an den

DRK-Vorsitzenden Gerd Schwarz, der sich für die Unterstützung herzlich

bedankte. Das Geld soll diesmal für die Finanzierung der im kommenden

Jahr geplanten Ferienfahrt der Behindertengemeinschaft nach Oberwiesenthal

im Erzgebirge verwendet werden.

Foto: privat

12


TEILNEHMERREKORD BEIM NIKOLAUS RUN

FOR HELP IM GEDENKEN AN DIETMAR GROSS

Einen Teilnehmerrekord verzeichnete der Nikolaus RUN FOR

HELP am ersten Adventssonntag. Foto: Gerd Schwarz

statt. Anmeldungen sind ab sofort

unter www.gross-laufshop.de möglich.

Ein großer Dank galt auch den

langjährigen Sponsoren, den vielen

Helfern und Teilnehmern, ohne die

die Läufe nicht hätten stattfinden

können.

Der Nikolaus RUN FOR HELP am

ersten Adventsonntag stand im Zeichen

des Gedenkens an seinen Initiator

Dietmar Gross, der Mitte des

Jahres verstorben ist.

Ein Teilnehmerrekord von fast 300

Aktiven berührte vor allem die Familie

und machte deutlich, wie sehr

die Laufgemeinde Dietmar Gross

geschätzt hat. Beim diesjährigen

Lauf wurden fast 3.000 € gespendet,

über die sich der Freundeskreis Jugendhilfe

Schloss Dilborn e.V. freuen

darf. Wolfgang Scholz erinnerte

zu Beginn der Veranstaltung noch

mal an das Engagement von Dietmar

Gross für den Laufsport und

die Leichtathletik. Ein einmaliger

Gedächtnislauf findet am 17. März

2019 an den Krickenbecker Seen

Für die Laufbewegung in der Region

war Dietmar Gross ein großer

Förderer und Ideengeber. Der

gelernte Elektriker machte 1985

aus seiner Leidenschaft einen Beruf

und eröffnete im Brüggener

Zentrum den Gross Laufshop. Als

anerkannter Laufexperte beriet er

33 Jahre lang mit seinem Team die

zahlreichen Kunden seines Fachgeschäftes,

das zum Jahresende

schließt.

Dietmar Gross initiierte im Laufe

der Jahre zahlreiche Laufveranstaltungen

für Groß und Klein, unter

anderem den City-Lauf in Kaldenkirchen,

verschiedene Bambini-Läufe,

das Kids-Marathon-Projekt

und die RUN FOR HELP-Läufe

an den Krickenbecker Seen. Seit

2002 sind hierdurch fast 100.000 €

Initiator Dietmar Gross verstarb Mitte

des Jahres. Foto: privat

an Spendengeldern für zahlreiche soziale Zwecke

zusammen gekommen.

Gemeinsam mit dem Lauftreff TuRa Brüggen

hat Dietmar Gross vor 14 Jahren auch die Veranstaltung

RUN & WALK ins Leben gerufen.

Da der Nikolauslauf an der Burg, mit seiner

besonderen Atmosphäre, für viele Teilnehmer

ein willkommener Abschluss der Laufsaison

war, will der Lauftreff an diese Tradition anknüpfen

und seinen RUN & WALK künftig am

ersten Dezember-Sonntag ausrichten.

Unsere Burggemeinde erstrahlt im Lichterglanz, die

Weihnachtszeit ist eingeläutet, das Jahr 2018 neigt

sich dem Ende zu.

Dies möchten wir zum Anlass nehmen, allen

denjenigen unseren Dank auszusprechen, die sich

für ein friedliches Miteinander in unserer Gemeinde

eingesetzt, uns mit den vielen Aktivitäten und

Festen eine schöne Zeit geschenkt oder einfach

dazu beigetragen haben, dass unsere Burggemeinde

lebenswert ist und bleibt.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben ein

gesegnetes und friedvolles Weihnachtsfest sowie für

2019 Gesundheit, Glück und viel Tatkraft.

Ihr CDU-Gemeindeverband

Brüggen

CDU Gemeindeverband Brüggen,

Claudia Wolters, In den Benden 20, Tel. 990827,

info@cdu-brueggen.de

13


AUS PRAXIS UND APOTHEKE

Den Leserinnen und Lesern des

Stadtjournals gibt der Brüggener

Arzt Dr. med. Johann Heinrich

Arens, Facharzt für Allgemein- und

Ernährungsmedizin, Monat für

Monat wertvolle Gesundheitstipps.

Schlaganfall – plötzlich ist alles anders

Jedem ist der Begriff „Schlaganfall“ bekannt, nur

kennen wir auch die Gefahr und die Folgen, die sich

hinter diesem Begriff verstecken?

Jährlich sind 270.000 Deutsche von einem Schlaganfall

betroffen, 37 % sterben innerhalb eines Jahres,

50 % der Überlebenden bekommen eine Depression,

50 % der Überlebenden sind behindert.

Wie kommt es zum Schlaganfall?

Man unterscheidet zwei Hauptursachen: eine Minderdurchblutung

durch einen Gefäßverschluss oder

eine Blutung. Bei der Minderdurchblutung können

alle Bereiche des Körpers betroffen sein, wenn ein

Gefäß zu eng wird (durch Kalkablagerungen), wird

das folgende Gebiet nicht mehr richtig durchblutet

und kann so einen Schlaganfall auslösen. Ebenso

kann ein Blutpfropfen aus anderen Teilen des Körpers

durch den Blutstrom mitgerissen werden und

in den kleineren Gefäßen stecken bleiben. Auch

hierbei wird der dahinterliegende Teil minderversorgt

und führt zum Absterben des Gewebes.

Bei einer Blutung blutet es aus einem defekten Blutgefäß

direkt ins Gewebe ein. Passiert dies im Hirngewebe,

werden die Zellen, aber auch lebenswichtige

Zentren des Gehirns durch die Volumenzunahme

gequetscht und somit beeinträchtigt. Diese Zentren

regeln z. B. die Atmung oder den Herzschlag; durch

die Unterversorgung können diese Funktionen

ausfallen.

Es ist nicht immer leicht einen Schlaganfall zu erkennen

– Schwindel, Sehstörungen, Lähmungen,

Sprachstörungen, plötzlich stark auftretende Kopfschmerzen

und Bewusstlosigkeit können Symptome

eines Schlaganfalls sein.

Wichtig ist – jeder Schlaganfall ist ein Notfall und

muss umgehend behandelt werden!

Wie kann man das Schlaganfallrisiko verringern?

Zunächst ist es wichtig zu wissen, welche Risikofaktoren

einen Schlaganfall begünstigen:

Übergewicht - Alter (über 80 % der Betroffenen sind

älter als 60 Jahre) - Diabetes mellitus – Bluthochdruck

- erhöhte Cholesterinwerte - Rauchen (kann

zu einer Arteriosklerose führen) – Herzkrankheiten

– Migräne - hoher Alkoholkonsum.

Alleine die Minimierung eines Risikofaktors senkt

die Wahrscheinlichkeit für einen Schlaganfall um

60 %, werden mehrere Faktoren gesenkt, kann das

Risiko um bis zu 80 % gesenkt werden.

Gehören Sie zur Risiko-Gruppe?

Durch einen Check-up kann Ihr Hausarzt feststellen,

ob bei Ihnen ein Schlaganfallrisiko vorliegt.

Die Cholesterinwerte, sowie die Blutzuckerwerte

werden kontrolliert. Ebenso werden Größe, Gewicht

und der Blutdruck überprüft. Anhand dieser

Parameter, der Familienanamnese und der eigenen

Anamnese kann das Risiko festgelegt werden.

Machen Sie einen Check-up Termin und erfahren Sie,

wie hoch das Risiko ist, einen Schlaganfall zu erleiden.

Ihr Hausarzt hilft Ihnen, dies zu erkennen und

zu minimieren.

Liebe Leserinnen und Leser,

unter dieser Rubrik finden

Sie regelmäßig wertvolle

Informationen, Tipps und

Anregungen zum Thema

Gesundheit. Der Autor

Christof Fey ist Inhaber der

Burg-Apotheke.

SCHLAFSTÖRUNGEN

Einmal wieder gut einschlafen und durchschlafen.

Das ist für viele häufig Wunschdenken.

Ein schlechter Schlaf verdirbt nicht nur die Laune

für den nächsten Tag, sondern kann auf Dauer krank

machen. Schlaf ist ein lebensnotwendiger, aktiver

Vorgang. In fast allen Organen laufen in dieser Zeit

Regenerations- und Aufbauvorgänge ab.

Wir alle wissen, dass man während des Schlafes

verschiedene Phasen durchläuft – angefangen mit

der Einschlafphase bis hin zur Traumphase. Ein ungestörter

Ablauf dieser Phasen ist für den gesunden

Schlaf sehr wichtig.

Um die eigene Schlafqualität beurteilen zu können,

müssen ein paar Punkte berücksichtigt werden.

Zum einen nimmt die Schlafdauer mit zunehmendem

Alter ab. Während 20- bis 30-Jährige eine

durchschnittliche Schlafdauer von 7 ¾ Stunden

haben, beträgt sie bei über 50-Jährigen im Schnitt

2 Stunden weniger. Aber auch die Traumphasen

werden mit dem Alter weniger. Ebenso ist ein häufigeres

Erwachen nicht ungewöhnlich.

Wenn Schlafstörungen auftreten, sollte zunächst

Ursachenforschung betrieben werden. Liegen organische

Störungen vor? Oder sind zur Zeit geistige

oder psychische Belastungen wie Trauer groß? Wie

sieht es mit der Lebensführung aus: Bewegungsmangel,

üppiges Essen am Abend? Oder sind Sie

Reizüberflutungen wie langes Fernsehen oder Lärm

ausgesetzt? Gehen sie ins Bett, obwohl sie noch gar

nicht müde sind? Halten sie einen Mittagsschlaf, der

dann verkürzt werden sollte?

Lässt sich die Ursache weder finden noch abstellen,

dann kann der Einsatz von Schlafmitteln erwogen

werden. Dabei sollte berücksichtigt werden, dass

bei Einschlafstörungen das Mittel möglichst eine

halbe bis eine Stunde vor dem Schlafen eingenommen

wird. Vermeiden sie die Einnahme mitten in

der Nacht, damit die Wirkung am nächsten Morgen

nicht noch anhält. Da alle Schlafmittel eine zentrale

Wirkung haben, muss besonders auf Wechselwirkungen

geachtet werden, z. B. Antihistaminika bei

Allergien. Jedes Schlafmittel greift in den Schlafablauf

ein und sollte deshalb nur vorübergehend eingenommen

werden. Manchmal muss es aber kein

direktes Schlafmittel sein. Möglicherweise reichen

schon Mittel, die die Einschlafbereitschaft erhöhen.

Dazu eignen sich Baldrianpräparate und auch verschieden

homöopathische Mittel.

Häufig nehmen wir die Sorgen des Tages mit ins

Bett. Sorgen Sie für Entspannung bevor sie ins Bett

gehen, z. B. durch autogenes Training, damit die

Nacht nicht zum Tage wird.

Mit den besten Wünschen für ein gesegnetes Weihnachtsfest

und einen guten Start ins neue Jahr

Ihr Christof Fey

10% AKTIONSRABATT

RELAX Matratze: UVP 598€ (90x200cm)

Aktion gültig bis 30.09.2017

Unsere Kombination

für einen erholsamen Schlaf

Mit dem ventu-System wurden Produkte entwickelt, die hervorragende thermoregulierende

Eigenschaften besitzen und eine optimale Luftdurchlässigkeit gewährleisten. Das Material ist absolut

formstabil, verfügt über extrem gute Feuchtleitfähigkeit und vermeidet somit Staunässe. Das speziell

entwickelte Abstandsgewirke sorgt für das richtige Maß an Punktelastizität und Rückstellvermögen. So

wird ein ergonomisch optimiertes Liegen gewährleistet.

Wir beraten Sie gern.

Kinder-Reha Versorgung

Rehabilitationstechnik

Medizintechnik

Krankenpflege

Stoma- und Inkontinenzversorgung

sanaflair Sanitätshaus Brüggen

Borner Straße 32 | 41379 Brüggen

Fon: 0 21 63 | 57 49 350

www.rehazentrumviersen.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 08 30 - 18 00 Uhr

14


Gefäßwanddicke

der Halsschlagader (IMT Messung)

Die Blutgefässe müssen zugleich fest und dehnbar sein,

etwa so wie Ihr Gartenschlauch, der biegsam sein soll,

Gesundes Gefäß

aber gleichzeitig fest genug, um dem Wasserdruck stand-

zuhalten. Außerdem soll die Innenwand glatt genug sein,

um Ablagerungen, die zur Verstopfung führen, zu vermeiden.

Genau das misst die IMT= (engl.) „Intima-Media-Thickness“.

Geschädigtes Gefäß

Mit einer hochauflösenden Ultraschallsonde kann man sehen,

wie gut die innere Schutzschicht ist, ob es schon kleine

Plaques gibt. Anschließend sehen wir, ob der Fluss

der Gefäße noch völlig frei ist.

Die Untersuchung findet an der Halsschlagader statt.

Gefäßverstopfung

Sie ist ungefährlich und auch nicht schmerzhaft

– wie alle Ultraschalluntersuchungen.

Hausarztzentrum-Brüggen

Dr. J. H. Arens

FA f. Allgemein- / Sportund

Ernährungsmedizin

Dr. Z. Sharaf

FA f. Allgemeinmedizin /

Palliativmedizin (QPA)

Chr. Hagedorn

FA f. Allgemein- / Sport- /

Reise- / Präventivmedizin

Diana Benja

FA f. Allgemeinmedizin/

Diabetologin

Dr. A. Eypasch-Dollen

FA f. Allgemeinmedizin

• Borner Straße 32 · 41379 Brüggen · Telefon 02163-5749100 · Fax 02163-5749199

• Azaleenweg 15 · 41751 Viersen-Boisheim · Telefon 02153-2258 · Fax 02153-6700

www.hausarztzentrum-brueggen.de · info@hausarztzentrum-brueggen.de

15


An dieser Stelle gibt Dr. Christoph

Kohler praktische Tipps und wertvolle

Informationen rund um das Thema

Gesundheit und Wohlbefinden von

Haustieren. Der Autor ist Inhaber

einer Kleintierpraxis an der

Hochstraße 38.

AUS DER TIERARZTPRAXIS

Tierarzt Dr. Kohler

Können Hunde und Katzen auch an Grippe

erkranken?

Sonnenlicht und Wärme sind der Feind vieler Viren

und Bakterien.

Insofern haben es viele Krankheitserreger gerade in

der kalten, feuchten und dunklen Jahreszeit leichter,

ihre krankmachende Wirkung zu entfalten.

Obwohl die Influenza-Viren, die für die Grippeerkrankungen

des Menschen verantwortlich sind,

Hund und Katze unbehelligt lassen, gibt es für

die Tiere genügend andere Krankheitserreger die

„erkältungsartige“ Krankheiten bei Hund und

Katze verursachen können. So treten gerade in

den Herbst- und Wintermonaten auffällig viele

Virusinfekte bei den Haustieren auf, die Palette der

Erkrankungen reicht von Infekten der oberen

Atemwege bis zu Magen-Darm-Erkrankungen.

Da es für Viruserkrankungen bis heute keine

gezielte Therapien gibt, ist der Körper im Falle

einer Ansteckung auf eine gut funktionierende

körpereigene Abwehr angewiesen. Leider gibt

es für die Tiere keine dem Menschen vergleichbaren

Grippeschutzimpfungen, die jedes Jahr

aufs Neue als Prophylaxe benutzt wird.

Trotzdem kann die Abwehrlage des Immunsystems

der Tiere durch die Verabreichung von Paramunitätsinducern

deutlich gestärkt werden.

Sollte Ihr Tier in diesen Wochen Anzeichen einer

Erkrankung zeigen, ist es ratsam es untersuchen

zu lassen, ob es sich um Symptome einer

saisonalen Virusinfektion handelt, der durch rechtzeitige

Behandlung in seinen Symptomen gelindert

und vor einer Verschlimmerung durch bakterielle

Sekundärinfektionen geschützt werden kann.

Kleintierpraxis

Dr. Christoph Kohler

prakt. Tierarzt

Hochstr. 38 · Brüggen

Tel. 02163-57 57 44

Fax: 02163-5 75 16 29

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr.: 9-12 Uhr und 15-18 Uhr

Sa.: 10-11.30 Uhr

Außerdem können “grippeähnliche Symptome” wie

beim Menschen auch ebenso Anzeichen anderer

ernstzunehmender Krankheiten sein.

BEHINDERTENNETZWERK FÜR BRÜGGEN

(bigi) Die Behindertenbeauftragten

Karl-Heinz Kellerhoff und Andrea

Hanisch sind seit rund zehn Jahren in

der Burggemeinde aktiv. Sie luden nun

zu einem ersten Netzwerk-Treffen zur

Gründung eines Inklusionsbeirates

ein. Rund 30 Vertreter fast aller Vereine

oder Organisationen, die sich auch für

die Belange von Behinderten einsetzen,

Bürgermeister Frank Gellen und Verwaltungsmitarbeiter

nahmen teil. Ende

Februar/Anfang März soll ein weiteres

. . . dann zum Männerarzt

www.urologie-schwalmtal.de

Treffen folgen.

Jörg Rodeike vom Kompetenzzentrum

Selbstbestimmt Leben des Regierungsbezirks

Düsseldorf informierte über

die rechtlichen Möglichkeiten. Er wies

vor allem auf das Inklusionsgrundsätzegesetz

Nordrhein-Westfalen hin. In

Paragraph 9 Absatz 3 steht: Die Träger

öffentlicher Belange wirken aktiv auf

ein Umfeld hin, in dem Menschen mit

Behinderungen gleichberechtigt mit

anderen wirksam und umfassend an

der Gestaltung der inklusiven

Lebensverhältnisse mitwirken

können. Dabei sollen Menschen

mit Behinderungen darin unterstützt

und ermutigt werden, ihre

Vereinigungsfreiheit wahrzunehmen,

ihre eigenen Kompetenzen

zu stärken, in ihren eigenen

Angelegenheiten selbstständig

und selbstbestimmt tätig zu

werden, sowie ihre Interessen zu

vertreten. Die nordrhein-westfälische

Gemeindeordnung gibt

Gemeinden die Möglichkeit,

hierfür besondere Vertretungen

zu bilden.

Mit dem Wunsch, dass Betroffene

in einer gemeinsamen Vertretung

zusammen agieren und

sich so ein Inklusionsbeirat gründen

ließe, stießen die Behindertenbeauftragten

bei Bürgermeister Frank Gellen

und der Verwaltung auf offene Ohren.

Gellen wies darauf hin, dass schon jetzt

immer die Möglichkeit bestehe, sich

über den kurzen Weg an ihn zu wenden

oder über Anregungen oder Beschwerden

die entsprechenden Ausschüsse sowie

den Gemeinderat zu informieren.

Zum Ende der aktuellen Legislaturperiode

will Kellerhoff, der dann 70

Jahre alt sein wird, das Amt des Behindertenbeauftragten

aufgeben. Bis

dahin soll ein Inklusionsbeirat gut ins

Laufen gekommen sein. Durch den zu

gründenden Inklusionsbeirat sollen alle

von einer Behinderung betroffenen

Menschen, auch chronisch Kranke oder

Suchtabhängige, vertreten werden. Das

Gremium Beirat kann Empfehlungen

an Rat und Ausschüsse geben und ggfls.

Vertreter in Ausschüsse entsenden.

Gruppen, die im Behindertenbereich

tätig sind oder Interessen behinderter

Menschen vertreten, und sich noch an

dem Projekt beteiligen möchten, können

Kontakt mit Karl-Heinz Kellerhoff

unter der Telefonnummer 02163 7576

aufnehmen.

DRK UND

FEUERWEHR

SAGEN DANK

Wir wünschen allen Bürgerinnen

und Bürgern ein frohes und

gesegnetes Weihnachtsfest und

ein gutes, gesundes und sorgenfreies

neues Jahr.

Allen, die uns im ablaufenden

Jahr unterstützt haben, sagen

wir auch auf diesem Wege ein

herzliches Dankeschön.

Ihr DRK Ortsverein Brüggen

e.V. und

Ihre Freiwillige Feuerwehr

Brüggen

Alter Postweg 6 · 41379 Brüggen · Tel.: 0 21 63 - 94 99 588

Wir wünschen unseren Patienten, Kunden,

Reha-Sportlern und Fitnessbegeisterten ein frohes Fest

und ein glückliches und gesundes Jahr 2019.

16

Frohe

Weihnachten

Gute Vorsätze?

Probe-Monat im

Paramed eGym-Zirkel

nur 30€


APOTHEKEN-NOTDIENST

So 23.12. Engel-Apotheke Hauptstr. 36 Niederkrüchten-Elmpt 02163/81194

Mo 24.12. Rosen-Apotheke Hochstr. 36 Nettetal-Lobberich 02153/2121

Di 25.12. Nette-Apotheke Johannes-Cleven-Str. 4 Nettetal-Lobberich 02153/1398485

Mi 26.12. Elefanten-Apotheke Hubertusplatz 18 Nettetal-Schaag 02153 71040

Do 27.12. Burg-Apotheke Bruchstr. 4 Brüggen 02163/7278

Fr 28.12. Adler Apotheke Steegerstr. 1-3 Nettetal-Lobberich 02153/2262

Sa 29.12. Dohlen-Apotheke Weizer Platz 3 Brüggen-Bracht 02157/871880

So 30.12. Neue Grenz-Apotheke Bahnhofstr. 52 Nettetal-Kaldenkirchen 02157 3048

Mo 31.12. Laurentius-Apotheke Goethestraße 3 Niederkrüchten-Elmpt 02163-5719707

Di 01.01. Lamberti-Apotheke Lambertimarkt 12 Nettetal-Breyell 02153/7755

Mi 02.01. Sonnen-Apotheke Dülkener Str. 39 Schwalmtal 02163/4418

Do 03.01. Rosen-Apotheke Hochstr. 36 Nettetal-Lobberich 02153/2121

Fr 04.01. Elefanten-Apotheke Hubertusplatz 18 Nettetal-Schaag 02153 71040

Sa 05.01. Marien-Apotheke Ringstr. 2 Schwalmtal-Amers 02163/2309

So 06.01. Schwanen-Apotheke Mittelstr. 56 Niederkrüchten 02163/47575

Mo 07.01. St. Antonius-Apotheke Schulstr. 28a Schwalmtal 02163/4417

Di 08.01. Nette-Apotheke Johannes-Cleven-Str. 4 Nettetal 02153/1398485

Mi 09.01. Laurentius-Apotheke Goethestraße 3 Niederkrüchten-Elmpt 02163-5719707

Do 10.01. Kiependraeger-Apotheke Lobbericher Str. 3 Nettetal 02153/971467

Fr 11.01. Sonnen-Apotheke Dülkener Str. 39 Schwalmtal 02163/4418

Sa 12.01. Rosen-Apotheke Hochstr. 36 Nettetal 02153/2121

So 13.01. Elefanten-Apotheke Hubertusplatz 18 Nettetal 02153 71040

Mo 14.01. Marien-Apotheke Ringstr. 2 Schwalmtal 02163/2309

Di 15.01. Schwanen-Apotheke Mittelstr. 56 Niederkrüchten 02163/47575

Mi 16.01. Engel-Apotheke Hauptstr. 36 Niederkrüchten-Elmpt 02163/81194

Do 17.01. Burg-Apotheke Bruchstr. 4 Brüggen 02163/7278

Fr 18.01. Neue Grenz-Apotheke Bahnhofstr. 52 Nettetal-Kaldenkirchen 02157 3048

Sa 19.01. Apotheke am Katharinenhof Borner Str. 32 Brüggen 02163-5749330

So 20.01. Dohlen-Apotheke Weizer Platz 3 Brüggen-Bracht 02157/871880

Mo 21.01. Adler-Apotheke Kehrstr. 77 Nettetal-Kaldenkirchen 02157/6046

Di 22.01. Glocken-Apotheke Hauptstr. 14 Nettetal-Hinsbeck 02153/2561

Mi 23.01. Sebastian-Apotheke Friedenstr. 61 Nettetal-Lobberich 02153 915550

Do 24.01. Adler Apotheke Steegerstr. 1-3 Nettetal-Lobberich 02153/2262

Fr 25.01. Engel-Apotheke Hauptstr. 36 Niederkrüchten-Elmpt 02163/81194

Sa 26.01. Burg-Apotheke Bruchstr. 4 Brüggen 02163/7278

So 27.01. Laurentius-Apotheke Goethestraße 3 Niederkrüchten-Elmpt 02163-5719707

Alle Angaben ohne Gewähr. Die tagesaktuellen Daten erhalten Sie über den kostenlosen Anruf (Festnetz) unter

Tel.-Nr. 0800 00 22833 oder unter www.apothekennotdienst-nrw.de

ERGOTHERAPIE

FÜR KINDER UND ERWACHSENE

Praxis für

Ergotherapie

Kornelia Amann

Ich wünsche

allen unseren Patienten ein

gesegnetes Weihnachtsfest

und ein gesundes, frohes

neues Jahr.

Familienpflege · Häusliche

Pflege · Kurzzeitpflege

Tagespflege · Haushaltsservice

Betreuungsservice

Die Profis für Ihre Lebensqualität

Die professionellen Dienste von ASB/Gemeinsam sorgen dafür, dass Ihre Lebensqualität

Die professionellen Dienste von ASB/Gemeinsam sorgen dafür, dass Ihre Lebensqualität

erhalten bleibt. Gerne beraten wir Sie – kostenlos und kompetent. Rufen Sie uns an!

erhalten bleibt. Gerne beraten wir Sie kostenlos und kompetent. Rufen Sie uns an!

Rita Becker

Rita Becker

Leitung,

Leitung, Pflege- und

Pflege- Sozialzentrum und

Sozialzentrum

Brüggen

Brüggen

Pflege- und Sozialzentrum Brüggen

Pflege- und Sozialzentrum Brüggen

Borner Straße 41

Borner Straße 41

41379 Brüggen

41379 Brüggen

Tel. (02163) 49 99 370

Tel. (02163) 49 99 370

Fax (02163) 49 98 399

Fax (02163) 49 98 399

Mehr Info: www.asb-viersen.de

Mehr Info: www.asb-viersen.de

17


z.B.

Edelstahl

FRÜHSTÜCKS-

BÜFFET

IM

Montags-freitags, 9-12 Uhr.

Das Team vom Le Maître

wünscht Ihnen ein besinnliches

Weihnachtsfest und einen guten

Start ins Jahr 2019

Um Tischreservierung

wird gebeten

Christenfeld 24 e · 41379 Brüggen-Bracht

Tel.: 0 21 57 / 90 96 96

info@le-maitre.de · www.le-maitre.de

Unser Partyservice beliefert Sie

auch gerne zu Hause

schlosserei

andreas

büsen

Bauschlosserei & Stahlbau

Stahl- & Edelstahl-Geländerbau

Vor- und Überdächer

Treppen und Anbaubalkone

Schlosserarbeiten aller Art, Reparaturen

An der Beek 255 · 41372 Niederkrüchten

Telefon 02163-8899 01 · Mobil 0179-2 06 4277

Fax 02163-8899 02 · info@schlosserei-buesen.de

www.schlosserei-buesen.de

Badsanierung?

BRAUTPAAR DES MONATS

Am 6. Dezember gaben sich Sandra Mertins und Michael Römer vor

dem Standesbeamten der Burggemeinde Brüggen das Ja-Wort. Das

Stadtjournal Brüggen wünscht für den gemeinsamen Lebensweg alles

Liebe und Gute. Foto: André Inderfurth

NÄCHSTE

BÜRGERSPRECH-

STUNDE IN BRACHT

Bürgermeister Frank Gellen bietet regelmäßige Bürgersprechstunden

an. Dabei besteht Gelegenheit, ohne vorherige Anmeldung

mit dem Bürgermeister ins Gespräch zu kommen.

In der Verwaltungsstelle Bracht, Marktstraße 36 findet die

nächste Bürgersprechstunde am Mittwoch, 9. Januar, 14 bis 15

Uhr, statt.

WEIHNACHTEN IN DEN KIRCHEN

KATH. KIRCHEN

HEILIGABEND

Born 17 Uhr, Christmette m. Kirchenchor

Bracht 18 Uhr, feierlicher

Weihnachtsgottesdienst

Brüggen 23 Uhr, Christmette

1. WEIHNACHTSTAG

Lüttelbracht 8.30 Uhr, Hirtenamt

Bracht 10.30 Uhr, Hochamt m. Kirchenchor

2. WEIHNACHTSTAG

Born 10.00 Uhr, Hl. Messe m. MV Cäcilia

Brüggen 11.30 Uhr, Hl. Messe

EV. KIRCHENGEMEINDE

BRÜGGEN-ELMPT

HEILIGABEND

14.30 Uhr, Christvesper mit Krippenspiel in

Elmpt

16.00 Uhr, Christvesper Elmpt

17.30 Uhr, Christvesper Brüggen

1. WEIHNACHTSTAG

10.00 Uhr, Gottesdienst mit Abendmahl in

Brüggen

STANDESAMT-

NACHRICHTEN

In der Zeit vom 12. November bis zum 8. Dezember

haben auf dem Standesamt Brüggen

die folgenden Paare die Ehe geschlossen und

einer Veröffentlichung schriftlich zugestimmt:

17.11.

Julia Katrin Schmitz und Uwe Thomas Kortnacker,

Wegberg

Luisa van Bökel und Terre Michael Sharad Delaney,

Brüggen

24.11.

Bianca Niakaros und René Kriegers, Brüggen

Alina Köhler und Björn Flägel, Brüggen

01.12.

Christiane Eva Maria Weiß und Alexander Krienen,

Brüggen

04.12.

Seval Yurtsever und Sezer Oryayin, Brüggen

Yvonne Scheffler und Daniel Taach, Brüggen

06.12.

Sandra Mertins und Michael Römer, Brüggen

07.12.

Sarah Schnee und Thorsten Müller, Brüggen

Monika Schäfer, Brüggen und Stephan Günter

Coenen, Viersen

08.12.

Susanne Bollendonk und Thomas Ralf Korell,

Brüggen

Jacqueline Kuchenbaur und Abaes Kobeissi,

Brüggen

EV. KIRCHENGEMEINDE

BRACHT-BREYELL

24. DEZEMBER:

16.00 Uhr, Familiengottesdienst mit

Krippenspiel in Breyell

18.00 Uhr, Christvesper in Bracht

22.00 Uhr, Christmette in Breyell

25. DEZEMBER:

10.30 Uhr Gottesdienst in Bracht

26. DEZEMBER:

10.30 Uhr Gottesdienst in Breyell

Wir als TelekomPremium-

Partner geben zusätzlich

100 Euro Cashback

bei Aktivierung

eines neuen Vertrages.

Einmalauszahlung

Nähere Infos:

Logimax GmbH,

Tel.: +49 2157-1278631

Herr Geiger oder Frau

Morgens 1278632

BÜLTER!

Logimax GmbH · Stiegstr. 36 · 41379 Brüggen · Tel. 02157-1278631

Partner für Geschäftskunden

Festnetz, Datenlösung, ALL-IP und Mobilfunk

18


REWE-KUNDEN AUS BRÜGGEN UND BRACHT SPENDETEN 1.040

TÜTEN AN DIE BRÜGGENER TAFEL

Ralf Stücken übergab gemeinsam mit Marktleiter Sebastian Ulland den Erlös

der diesjährigen REWE-Tütenaktion an den 1. Vorsitzenden der Brüggener

Tafel, Michael Köller-Thomas. Foto: Gerd Schwarz

NEUE TRAININGSANZÜGE FÜR

DIE D1 DER JSG BRÜGGEN

Jenny Bossmanns und Hans Schiffer von der „premio Reifen + Autoservice

– SG GmbH“ mit den Standorten Dülken, Tönisvorst und Mönchengladbach

haben neue Trainingsanzüge für die D1 der JSG Brüggen gesponsert

.Die Spieler und ihre Trainer sind begeistert und bedanken sich für die

großzügige Unterstützung. Bei den Trainingsanzügen handelt es sich um

die neuen Standardanzüge der JSG, die alle Teams erhalten sollen. Seit

Beginn dieser Saison treten die Mannschaften der D- bis A-Jugend von

TSF Bracht und TuRa Brüggen gemeinsamen als Jugendspielgemeinschaft

Brüggen an.

Die D1-Kicker der Jugendspielgemeinschaft Brüggen freuen sich über neue

Trainingsanzüge. Foto: privat

Auch in diesem Jahr nahm REWE-Stücken

wieder mit großem Erfolg an der

Tüten-Aktion zu Gunsten der Brüggener

Tafel e.V. teil. So hatten Kunden in

den Märkten in Brüggen und Bracht die

Möglichkeit, Spendentüten mit Nudeln,

Reis, Knödeln, Tomaten-Creme-Suppe,

Haferflocken, Nuss-Nougat-Creme und

Doppelkeksen der REWE Hausmarke

zu erwerben und an die Brüggener Tafel

e.V. zu spenden. Wie in den Vorjahren

waren Helferinnen und Helfer der Brüggener

Tafel beim Tütenverkauf und für

die Beantwortung von Fragen präsent.

Bereits seit vielen Jahren pflegen REWE

Stücken und die Brüggener Tafel eine ausgezeichnete

Zusammenarbeit.

Mit 1.040 verkauften und an die Brüggener

Tafel gespendeten Tüten wurde

das gute Ergebnis des Vorjahres sogar

noch übertroffen. Zusätzlich stiftete Ralf

Stücken für die Tafel 300 kg Mehl, 300 kg

Zucker und 500 Liter Öl.

Außerdem konnten Kunden und Belegschaft

im REWE-Markt Bracht das

ganze Jahr über ihre Pfandbons für die

Brüggener Tafel spenden. Auch hier kam

eine stattliche Summe zusammen.

„Wir danken ganz herzlich dem RE-

WE-Markt Stücken aber auch allen

Tüten-Spendern für diese Hilfe“, sagte

Michael Köller-Thomas bei der Spendenübergabe

im REWE-Markt Bracht.

Es wies dabei darauf hin, dass die Zahl

der Menschen, die sich aus einer Notlage

heraus hilfesuchend an die Tafeln

wenden, gerade in den letzten Monaten

stark angewachsen sei. Darunter seien

viele in Deutschland Schutz suchende

Flüchtlinge, aber auch hier beheimatete

Menschen.

Die Arbeit der Brüggener Tafel und

damit die Versorgung bedürftiger Menschen

kann man durch Sach- und Geldspenden

sowie durch aktive Mitarbeit

unterstützen.

Informationen unter www.brueggener-tafel.de

Tannen, Lametta, Kugeln und Lichter,

Bratapfelduft und frohe Gesichter,

Freude am Schenken, das Herz wird weit,

Ihr Markt wunscht eine frohliche

Weihnachtszeit...

frisch aus

deiner region

Amern

Hauptstr. 38a -40

Tel. 02163-4994911

Mo. - Sa. von

19

7-22 Uhr

Bracht

Kaldenkirchener Str. 6

Tel. 02157-1249903

Mo. - Sa. von

7-21 Uhr

Brüggen

Borner Str. 50-52

Tel. 02163-5047

Mo. - Sa. von

7-22 Uhr

...und ein gutes

2019


Mit freundlicher Unterstützung durch:

Buchhandlung am Kloster

Klosterstr. 41 · 41379 Brüggen · Telefon 02163-953137

Christian Berkel „ Der Apfelbaum“

Berlin 1932: Sala und Otto sind dreizehn und siebzehn Jahre alt, als sie sich

ineinander verlieben.

Er stammt aus der Arbeiterklasse, sie aus einer intellektuellen jüdischen Familie.

1938 muss Sala ihre deutsche Heimat verlassen, kommt bei ihrer jüdischen Tante in Paris unter, bis die Deutschen

in Frankreich einmarschieren.

Während Otto als Sanitätsarzt mit der Wehrmacht in den Krieg zieht, wird Sala bei einem Fluchtversuch verraten und in einem

Lager in den Pyrenäen interniert. Dort stirbt man schnell an Hunger oder Seuchen, wer bis 1943 überlebt, wird nach Auschwitz deportiert.

Sala hat Glück, sie wird in einen Zug nach Leipzig gesetzt und taucht unter.

Kurz vor Kriegsende gerät Otto in russische Gefangenschaft, aus der er 1950 in das zerstörte Berlin zurückkehrt.

Auch für Sala beginnt mit dem Frieden eine Odyssee, die sie bis nach Buenos Aires führt. Dort versucht sie, sich ein neues Leben aufzubauen,

scheitert und kehrt zurück. Zehn Jahre lang haben sie einander nicht gesehen. Aber als Sala Ottos Namen im Telefonbuch sieht, weiß sie, dass

sie ihn nie vergessen hat.

KFZ-Prüfstelle

Brüggen-Bracht!

Hauptuntersuchung

Änderungsabnahmen

Abgasuntersuchung

Gasprüfung (GWP)

an allen Fahrzeugen

Ing.-Büro R. van der Burgt · Holtweg 49

41379 Brüggen-Bracht

Tel.: 02157 / 12 44 880 · www.vanderburgt.de

Oldtimergutachten

Schadengutachten · Bewertungen

Mo. – Fr. 9 bis 18 Uhr · Sa. 10 bis 13 Uhr

Heizung?

02157-871927

BÜLTER!

CÄCILIENFEST BEIM KIRCHENCHOR

ST. NIKOLAUS BRÜGGEN

Anlässlich des diesjährigen Cäcilienfestes

verbrachte der Kirchenchor

St Nikolaus Brüggen einige schöne

Stunden bei selbst gebackenem Kuchen

und heißen Getränken.

Im diesem Rahmen konnten zwei

verdiente Mitglieder geehrt werden,

die dem Chor seit 50 Jahren

angehören. Jutta Kitz ist seit dem

4. April 1968 Mitglied des Chores.

Berufliche Gründe führten sie seinerzeit

von der Mosel ins niederrheinische

Brüggen. Während ihrer

langjährigen Mitgliedschaft war sie

nicht nur aktive Sängerin sondern

auch einige Jahre im Vorstand

tätig. Bereits seit dem 1. Februar

1968 ist Annemie Jansen Mitglied

des Chores. Viele Jahre war sie als

Notenwartin und stellvertretende

Vorsitzende tätig. Seit 1997 leitet sie

als Vorsitzende mit Umsicht und

Freude die Geschicke des Chores.

Präses des Chores Pfarrer Frank

Schürkens überreichte den Jubilarinnen

die Ehrenurkunde des

Diözesan-Cäcilienverbandes und

die dazugehörige Anstecknadel.

Am 9. Dezember vollendete Rolf

Gersemann, seit über 20 Jahren

Mitglied des Rates der Burggemeinde

und Fraktionsvorsitzender der

AWB, sein 70. Lebensjahr.

Geboren in Osnabrück und aufgewachsen

in Mönchengladbach ist

der passionierte Kreuzfahrer seit

langem am Niederrhein heimisch

geworden. Vielseitig interessiert

und engagiert steht das Ortsleben

für Rolf Gersemann immer im

Mittelpunkt. Ob als Mitglied in

der Bruderschaft St. Nikolaus mit

unterschiedlichen Vorstandsfunktionen,

im St. Martinskomitee oder

als Ratsmitglied: gerne arbeitet Rolf

Gersemann für die Bürger und mit

den Bürgern. Auch im Kirchenvorstand

der Pfarre St. Nikolaus war er

jahrelang tätig.

Als Fraktionschef der Alternativen

Wählergemeinschaft Brüggen

Der Chor bedankte sich mit einem

Ständchen. Anschließend wirkte

der Chor unter Leitung von Felix

Jonczyk bei der heiligen Messe in

der Pfarrkirche mit.

ROLF GERSEMANN WURDE 70

(AWB) und Mitglied in

zahlreichen Ausschüssen

und Gremien gestaltet

er die Gemeindeentwicklung

an maßgeblicher

Stelle mit. Seine

beruflichen Erfahrungen

als Banker und Geschäftsstellenleiter

sind

dabei sehr hilfreich. Solides

politisches Handwerk

ist für Rolf Gersemann

unverzichtbar.

Den Jubilarinnen Jutta Kitz

(2.v.r.) und Annemie Jansen

(3.v.r.) gratulierten (v.r.n.l.)

Pfarrer Frank Schürkens,

Dirigent Felix Jonczyk,

Elfriede Meyer, Beate Kitz

und Birgit Stapper. Foto:

Kirchenchor

Rolf Gersemann vollendete

sein 70. Lebensjahr

Foto: privat

Mit Ehefrau Doris,

Tochter, Schwiegersohn

und zwei Enkeln nahm

er bei einem gemütlichen

Empfang zahlreiche

Glückwünsche

entgegen. Besonders freute sich Rolf Gersemann über die

rege Fütterung des aufgestellten Sparschweines: der Inhalt

wird nach seinem Wunsche herzkranken Kindern zugute

kommen.

20


AUSSTELLUNG ANS LICHT GE’BRACHT‘ 4.0

(bigi) Bei der vierten Hausausstellung

im Brachter Café Bürgermeister=Amt

wurden die Werke von

vier regionalen Künstlern gezeigt.

Fotografien, Bilder und Figuren

zeigten einen kleinen Ausschnitt

der hiesigen Kunstszene. Bürgermeister

Frank Gellen bezeichnete

es bei der Vernissage als einen

großen Glücksfall, dass mit Silke

Beckstedde in der ehemaligen Rathausnebenstelle

weiterhin Raum

für einen Treffpunkt der Bürger

geboten wird und öffentliche Veranstaltungen

hier möglich seien.

Eigentlich sieht sich Hobby-Fotograf

Paul Offermanns nicht als

Künstler. Der Borner liebt sein Dorf

und geht gerne am naheliegenden

Borner See spazieren. Dieser gehört

ebenso zu seinen Lieblingsmotiven

wie die Hunde, die ihm

dort begegnen. Ihnen legt er bei der

Bearbeitung der Bilder auch gerne

Sprechblasen in den Mund. Mittlerweile

werde er am See schon von

Hundebesitzern angesprochen, die

ihren vierbeinigen Freund ablichten

lassen möchten.

Blumig wird es bei der Brachterin

Angela Lotze. In ihrer gegenständlichen

Malerei mit Acryl auf Leinwand

darf es aber auch mal ein

Aktbild sein. Als Rentnerin habe

sie mehrere Malschulen besucht

und sagt von sich, dass sie viele Facetten

und Interessen habe. Sie probiert

sich an gespachtelten Bildern

und nutzt als Vorlagen Postkarten,

Flyer oder Bilder anderer Künstler.

Aus Liedberg kommt Gabriela

Drees-Holz, die sich mit ihrer

Textilkunst mit Stoffen, alten

v.l.n.r.: Angela Lotze, Silke Beckstedde, Gabriela Drees-Holz, Paul

Offermanns, Pierre Jetten.

Foto: Birgit Sroka

Stickdeckchen und aufwendigen

Nähschichten der Vergänglichkeit

und der Natürlichkeit widmet,

alles unter dem Aspekt Zeit und

Raum. „Wenn ich mich erhole,

dann kommen die Schweinchen

dran“, schmunzelt sie. Diese sind

aus Kunstharz geformt und werden

mit Acrylfarbe und Lack bearbeitet.

Durch die Verwendung von

Eisenspänen lässt sie ihre Schweine,

Vögel oder Igel gelegentlich bewusst

anrosten.

Pierre Jetten lebt im benachbarten

Reuver und hat viele Verwandte

in Kanada. So ist es nicht verwunderlich,

wenn er als Lieblingsmotiv

das Kanadische Ahornblatt mit

Variationen in seine Linolschnitte

einarbeitet. Sein Bild mit dem Geist

des Reuverschen Drachen, der über

die Ortschaft schwebt, die alle sieben

Jahre das mittelalterliche Drachenstechen

betreibt, wurde auch

als Briefmarke veröffentlicht. Auch

mit seinen Kaltnadel-Radierungen

zeigt er Motive, die ihn berührt

haben.

Silke Beckstedde freut sich, schon

jetzt Künstler für die Ausstellung

„Ans Licht ge’Bracht‘ 5.0“ im März

gefunden zu haben.

TAPETEN · FARBEN

GLAS · BODENBELÄGE

HAGENKREUZWEG 43

41379 BRÜGGEN

TELEFON 0 21 63/53 22

THOMAS

WIRTZ

MALER-

UND LACKIERER-

MEISTER

WWW.WIRTZ-MALERMEISTER.DE

FUNKTIONSUHR

GEFUNDEN

Am 3. November wurde

in Brüggen die abgebildete

Funktionsuhr gefunden

und beim Fundamt

der Gemeindeverwaltung

abgegeben.

Der Verlierer kann sich an

die Gemeindeverwaltung

Brüggen, Tel. 02163/5701-

215 wenden.

BASTELKREIS BRACHT SPENDETE FÜR PROJEKTE VON PFARRE UND DRK

Seit vielen Jahren richtet der

Bastelkreis Bracht im Haus St.

Franziskus einen Weihnachtsbasar

aus. Diesmal musste das

Altenheim kurzfristig passen.

Als Helfer in der Not sprang die

Pfarre St. Mariä Himmelfahrt

Bracht ein und stellte den Bastlern

Räumlichkeiten im Pfarrheim

an der Altkevelaer Straße

zur Verfügung. Viele Monate

emsiger Vorbereitungsarbeit

waren so nicht vergebens. Für

das Entgegenkommen revanchierte

sich der Bastelkreis mit

einer Spende aus dem Basarerlös

in Höhe von 500 Euro für

Projekte der Pfarre. Und auch

der DRK Ortsverein Brüggen

wurde wieder mit einer großzügigen

Spende bedacht.

Ebenso überrascht wie erfreut

war Franz-Josef Kaumanns,

stellv. Vorsitzender des

Kirchenvorstandes der Pfarre

St. Mariä-Himmelfahrt, über

die von Gisela Schidzick vom

Bastelkreis Bracht überreichte

Spende. Foto: GS

frohes Fest!

Immobilien

regional national international

Immobilien

Ribeiro-

Büsen

Gewerbepark An der Beek

An der Beek 255

41372 Niederkrüchten

Tel.: 0 21 63-88 93 001 · Fax: 0 21 63-88 93 003

Mobil: 0176-62 54 1163

p.c.ribeiro-buesen@amarc21.de · www.amarc21.de

21


Samstag,

2. Februar:

Winterbuffet

ab 18.00 Uhr

Um Tischreservierung

wird gebeten unter

Te1efon 0 21 63/17 03

Harikseeweg 15, 41366 Schwalmtal

www.hariksee.de · info@hariksee.de

Geöffnet: Samstag - Donnerstag ab 11 Uhr

Der Windbeutelspezialist

SOZIALARBEITERIN ALEXANDRA JANSEN

KOMMT MIT DEM HUND ZUR ARBEIT

(bigi) Wer ein Gespräch mit der

seit 1. Oktober in der Gesamtschule

Brüggen tätigen Alexandra Jansen

führen möchte, wird zunächst von

Hündin Jona begrüßt. Die ausgebildete

Pädagogik-Begleithündin

hilft, das Eis zu brechen und

schneller Kontakt mit den Schülern

zu bekommen.

Die gebürtige Leutherin ist in der

Region gut vernetzt und kennt die

Sozialräume. Zuletzt arbeitete die

28-Jährige als Streetworkerin in

Niederkrüchten. Jona ist fast fünf

Jahre alt und ein Mix aus Australian

Shepherd und Border Collie. Mit

ihrer Hilfe bringt Alexandra Jansen

den Kindern bei, wie man Gruppenarbeit

lernen und Konflikte in

der gemeinsamen Arbeit vermeiden

kann oder wie man mit schwierigen

Situationen umgeht. So gibt es beispielsweise

Tischgruppentraining

für die fünften Klassen, Förderunterricht

für Schüler der fünften und

sechsten Klasse und Kommunikationstraining.

„Im Förderunterricht

geht es beispielsweise darum, wie

ich meinen Schultisch vorbereite

oder auch wie ich meinen Tornister

packe“, beschreibt die Sozialpädagogin,

die die Persönlichkeit der

Kinder stabilisieren möchte. Einige

Kinder hätten mehr Defizite als andere

und würden dann auch speziell

gefördert.

„Da wo der Hund integriert werden

kann, geschieht dies auch. Wenn ich

Schulsozialarbeiterin

Alexandra Jansen mit Hündin

Jona.

Foto: Birgit Sroka

Themen mit Schülern besprechen

möchte, kann Jona zum Beispiel eine

Themenkarte herausziehen und

das lockert die Situation schon auf“,

beschreibt sie. „Ich merke, dass wir

in der Einzelfallhilfe hier sehr viel

zu tun haben“, betont Alexandra

Jansen.

„Ich bin Ansprechpartnerin für alle

Belange, das Spektrum ist riesig.

Das kann bei Problemen zu Hause

oder an der Bushaltestelle beginnen

und führt bis zur frühen Schwangerschaft.

Bei allem unterliegen die

Gespräche der Schweigepflicht“,

beschreibt Alexandra Jansen ihren

Tätigkeitsbereich. Vertrauen ist die

Grundlage für das, was die Schüler

ihr erzählen möchten. Sollte sie

jedoch Kenntnis davon erlangen,

dass ein Kind zuhause misshandelt

wird, muss das Jugendamt unterrichtet

werden. „Ich muss aber darauf

hinarbeiten, dass die Schüler

mit Problemen damit einverstanden

sind, mit Lehrern und Eltern

zusammenzuarbeiten“, sagt sie.

Wenn es Probleme in der Klasse

gibt oder wenn Eltern das Gefühl

haben, ihr Kind wird gemobbt,

können sie sich beispielsweise auch

an die Sozialpädagogin wenden.

Montags und freitags ist Alexandra

Jansen für die Klassen 9 bis 13 am

Brüggener Standort der Gesamtschule

von 8 bis 16.30 Uhr im Raum

V6 erreichbar. Am Brachter Standort

ist sie für die Jahrgangsstufen

5 bis 8 dienstags, mittwochs und

donnerstags von 8 bis 16.30 Uhr zu

sprechen. Auch Eltern von Schülern

der Gesamtschule Brüggen können

sich telefonisch unter 02163 / 5701

581 bei Problemen an sie wenden.

RATSMITGLIEDER

SPENDEN

BIS 2020

AUFWANDSENTSCHÄDIGUNGEN IN HÖHE VON CA. 80.000 EURO

Durch eine Änderung der Gemeindeordnung

wurden die Aufwandsentschädigungen

für die Vorsitzenden

der gemeindlichen Ratsausschüsse

neu geregelt. Im Februar 2016 entschied

der Rat, hiervon keinen Gebrauch

zu machen und begründete

dies damit, dass man mit den öffentlichen

Geldern sorgsam umgehen wolle

und man eine Anwendung der neuen

Möglichkeiten auf die in Brüggen

vorzufindende Ausschusssituation als

unpassend erachte.

Die Mitglieder der Fraktionen verzichten

somit jährlich auf 28.000 Euro

und, da dieser Beschluss bis zum Ende

der Wahlperiode gilt, auf insgesamt

ca. 80.000 Euro!!!

Das Geld soll besonderen Zwecken in

unserer Gemeinde zufließen. So erhalten

unter anderem das Deutsche Rote

Kreuz und die Feuerwehr für ihre Jugendarbeit

jährlich jeweils 3.000 Euro,

der Brüggener Tafel wird darüber die

gesamte Jahresmiete für die Anmietung

der Räume am Vennmühlenweg

erstattet und die Förderpauschalen für

Jugendliche in Sportvereinen werden

bis 2020 von 5,00 Euro auf 10,00 Euro

verdoppelt.

Die dann noch verbleibenden ca.

10.000 Euro sollen an Einzelprojekte

gehen, über die die Fraktionen gemeinsam

entscheiden wollen.

Als Bürgermeister möchte ich mich

an dieser Stelle stellvertretend für alle

diejenigen bedanken, denen in den

nächsten drei Jahren eine zusätzliche

Förderung zuteilwird.

Hier geben Politiker faktisch „ihr“

Geld für soziale Zwecke. Das ist keineswegs

selbstverständlich, denn neben

Brüggen gibt es in Nordrhein-Westfalen

nur sehr wenige Kommunen, in

den die Ratsmitglieder so entschieden

haben. Ich finde, dass dies ein gutes

Beispiel dafür ist, dem unberechtigten

Vorurteil entgegenzuwirken, dass

Politiker angeblich nur ihren eigenen

Vorteil suchen.

Vielen Dank, verehrte Damen und

Herren unseres Gemeinderats, für

diese uneigennützige und insbesondere

unserer Jugend zugutekommende

Entscheidung.

Frank Gellen

Bürgermeister

IHR FACHHANDEL MIT DER RIESEN AUSWAHL

SCHAUTAG

Unser regelmäßiger Schautag

ist jeden dritten Sonntag im Monat

von 11.00 - 17.00 Uhr!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

41372 Niederkrüchten

Sohlweg 75 · Gewerbegebiet Dam · Tel. 0 21 63 - 98 33 40

E-Mail: info@elbau.com · Internet: www.elbau.com

*Sonntag keine Beratung. Kein Verkauf.

KLINKER · FLIESEN · PFLASTER UND GARTEN

Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 8:00 - 18:00 Uhr · Mittwoch: 22 8:00 - 20:00 Uhr · Samstag: 9:00 - 14:00 Uhr · Termine auch nach Vereinbarung!


AUS DEM PRIVATARCHIV VON WALTER FEYEN

DAMALS –

GESCHICHTLICHES UND GESCHICHTEN IN

BILDERN

Das Foto zeigt den Marktplatz (heute Weizer Platz)

in Bracht um 1961.

Foto: Lothar Grundmann

An dieser Stelle veröffentlichen wir regelmäßig historische Fotos aus der umfangreichen Privatsammlung von Walter Feyen. Der Brachter

Heimatkundler gehört zu den treuesten „Mitarbeitern“ des Stadtjournals Brüggen, nein, er ist der treueste „Mitarbeiter“. Bereits für die Vorgängerzeitung

Brüggen aktuell“ steuerte er aus seinem reichhaltigen Fundus heimatkundliche Beiträge und Fotos bei und bediente damit

das Interesse vieler heimatverbundener Leser. Inzwischen sind daraus 25 Jahre geworden, in denen Walter uns Monat für Monat zuverlässig

mit seinen Fotos „beliefert“.

Lieber Walter, dafür sei dir an dieser Stelle ganz herzlich gedankt. Wir freuen uns auch weiterhin auf viele schöne Fotos aus deinem Archiv.

Gerd Schwarz

WEIHNACHTSMARKT AM LETZTEN

ADVENTWOCHENENDE

Gut besucht war am 3. Adventwochenende

der Weihnachtsmarkt im

Brüggener Ortskern. Das neue Konzept

fand dabei positive Resonanz.

Am 22. und 23. Dezember öffnet

der Weihnachtsmarkt noch einmal

seine Pforten. Auch der Burginnenhof

ist dann mit einbezogen.

Für weihnachtliche Stimmung sorgen

auch die Auftritte der Crossed

Swords Pipes and Drums unter

dem Brüggener Pipe Major David

Johnston, am 22. Dezember, 19.00

– 21.00 Uhr, und des Musikvereins

Cäcilia Brüggen am 23. Dezember,

16.00 – 18.00 Uhr.

GS

Neben vielen hochwertigen Warenangeboten

konnte man am ersten Weihnachtsmarkt-

Wochenende auch Honig aus Bracht kaufen.

Foto: GS

Reinigung

von Rohrleitungen,

Kanalleitungen

und Fettabscheidern

Kanal-TV

©Fotolia

Dichtheitsprüfung

Bau und Sanierung von

Abwasseranlagen

Rückstau-Schutz

Vertrieb und Montage

von Pumpen

Dichtheitsprüfung

an privaten

und gewerblichen

Abwasserkanälen

PREISWERT - SAUBER - NAH - 24 STUNDEN FÜR SIE DA!

Hochstr. 40 · 41379 Brüggen

overlack@kanaltechnik-overlack.de

www.kanaltechnik-overlack.de

23


Ja, ich will!

Aber wohin?

Hochzeitsreisen sind

Vertrauenssache!

Egal ob Sie sich auf einem Kreuzfahrtschiff

oder an einem Traumstrand das

Ja-Wort geben möchten oder lieber nach

der rauschenden Hochzeitsfeier

entspannte Flitterwochen genießen

wollen - Ihre Hochzeitsreise gehört

in gute Hände und mit unserer

langjährigen Erfahrung und einer

besonderen Servicequalität schnüren

wir Ihnen ein Rundum-Glücklich-Paket.

Brüggener Reisebüro

Borner Str. 1, 41379 Brüggen

Tel.: 02163-5021

Brueggen1@tui-reisecenter.de

www.tui-reisecenter.de/brueggen1

Mo - Fr 09:00h - 19:00h

Sa 10:00h - 14:00h

In gemütlicher und persönlicher Atmosphäre fi ndest

Du im Traustübchen Dein passendes Brautkleid.

Erlebe gemeinsam mit Deinen Begleiterinnen Deinen

ganz persönlichen Zaubermoment.

Du fi ndest aber nicht nur Brautkleider,

sondern auch Schmuck und viele weitere Dinge rund

um Deine Hochzeit.

Neueröffnung

12.01.2019

Traustübchen by Trauninchen

Nina Schröder-Starck

Antoniusstraße 13 · 41564 Kaarst

Mobil: 0172-243 99 22 · kontakt@traustuebchen.com

www.traustuebchen.com

Sie haben Ihre

Liebe gefunden?

Ein ganz persönlicher

Pralinengruß

Einfach hier selbst konfigurieren:

www.oomen-onlineshop.de

... oder in einer unserer Oomen-Filialen bestellen!

Burg Café Oomen Brüggen

Inh. Manfred Oomen

Klosterstr. 50 · 41379 Brüggen

Telefon: 02163 5285

www.burgcafe-brueggen.de

info@oomen.de

© IVASHstudio / Fotolia

Torten für den

besonderen Tag

Tortengenüsse aus

unserer Manufaktur:

klassisch oder extravagant.

Wir fertigen

Ihren individuellen

Tortentraum zur Hochzeit.

www.caffe-piccolo.eu/mobil: 0176-439 86 439

Burg

Brüggen

HOCHZEITSMESSE

SONNTAG, 27. JANUAR 2019,

11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Alles rund um den schönsten Tag

Ihres Lebens!

Wir finden den oder die richtigen Ringe für Sie!

Antragsring? Trauringe ? Vorsteck- und Memoirering?

Wir führen eine große Auswahl in allen Preislagen,

oder fertigen nach Ihren Wünschen an.

atelier schmuck

betina tönnissen

goldschmiede

www.atelier-schmuck.com

borner str. 26 · 41379 brüggen

tel. 02163-5717458

Di. - Fr. 9.30 - 12.30 und 14.30 - 18.30 Uhr

Sa. 9.30 - 14.00 Uhr

Trauninchen · Hausen 48 · 41751 Viersen

Telefon: 0172-2439922

E-Mail: kontakt@trauninchen.de

www.trauninchen.de

Hochzeitsmesse

auf Burg Brüggen

Ihre Gastgeber: www.hochzeitsmesse-brueggen.de

GADA

Wäsche & Dessous

13 Jahre

Besuchen Sie uns

auf der Hochzeitsmesse

auf Burg

Brüggen, wir freuen

uns auf Sie!

BRÜGGEN, BORNER STR. 43

KATHARINENHOF

WWW.GADA-DESSOUS.DE

HOCH

ZEITS

MESSE

FÜR DEN

SCHÖNSTEN

TAG DES

LEBENS...

Am Sonntag, 27. Januar

2019 von 11:00 - 18:00 Uhr

findet zu zweiten Mal in

diesem einmaligen, außergewöhnlichen

Ambiente

auf gut 1000 m² die Hochzeitsmesse

auf Burg Brüggen

statt.

Veranstaltet vom Werbering

und der Burggemeinde

Brüggen präsentieren mehr

als 50 Aussteller

und Dienstleister alles rund

um den schönsten Tag in Ihrem

Leben.

In der imposanten Burg aus

dem 13. Jahrhundert finden

die Akteure in allen Sälen

und dem "Wald" im 1. OG

optimale Bedingungen das

Thema Heiraten romantisch

in Szene zu

setzten und die Gäste

zu verzaubern und

zu inspirieren.

Neu ist das große

beheizte Panorama-Außenzelt

mit

Terrasse, welches

ebenfalls 12 Aussteller

beherbergt

und in dessen

Mitte

eine kleine Caffeteria

mit eine

Piaggio Ape als

Kaffee-Bar zum

Verschnaufen

aufgebaut wird.

Wer also in absehbarer

Zeit

plant sich das Ja-

Wort zu geben,

oder jemanden

kennt der sich

in dieses Abenteuer

stürzen

möchte

sollte die wohl

außergewöhlichste Hochzeitmesse

im Kreis nicht

verpassen.

Der Eintritt ist selbstverständlich

frei, ebenso wie

die zahlreichen Parkplätze

im Ort.

Außerdem wird es auch

2019 wieder eine tolle Tombola

geben, bei der man unter

anderem eine Ambiente

Trauung in der Burg gewinnen

kann.

24


INGRID UND ERWIN NASARZEWSKI FEIERN

DIAMANTHOCHZEIT

Am 17. Januar 2019 feiern die

Eheleute Ingrid und Erwin Nasarzewski

das Fest der Diamantenen

Hochzeit.

Ingrid Nasarzewski (82) stammt

aus Luggewiese in Pommern. Als

Vertriebene kam sie mit ihren

Eltern über ein Auffanglager in

Neersen nach Brüggen. Ebenso

wie ihr späterer Mann besuchte sie

hier die Volksschule. Im Dülkener

Lebensmittelgeschäft Küppers absolvierte

sie eine Ausbildung zur

Einzelhandelskauffrau.

Erwin Nasarzewski (83) wurde in

Ostpreußen geboren. Mit Eltern

und Geschwistern begann für ihn

am 11. Januar 1945 eine abenteuerliche

Flucht mit dem Pferdewagen

über das Haff und das Eis der zugefrorenen

Ostsee. Unter dem Beschuss

russischer Flugzeuge ertranken

viele der Flüchtenden im eiskalten

Wasser. Mit dem letzten Schiff

erreichte die Familie von Danzig

aus Dänemark. Nach dreijähriger

Internierung kam Erwin mit seiner

Familie in ein Übergangslager bei

Siegen und schließlich über Krefeld

nach Brüggen. Er machte Karriere

bei der Bahn und war zuletzt Fahrdienstleiter

in Kaldenkirchen.

Bereits als Jugendliche lernten sich

die Jubilare bei Tanzveranstaltungen

der Deutschen Jugend des Ostens

(DJO) kennen. Richtig gefunkt

hat es dann kurze Zeit später beim

Tanzen auf der Burg Brüggen. Zwei

Jahre wurde gefreit und am 17. Januar

1959 in der evangelischen Kirche

am Alten Postweg geheiratet.

Gemeinsam mit den Eltern bezogen

die Jungvermählten hier eine

Wohnung.

Während Erwin als Bahnbeamter

für den Unterhalt sorgte, kümmerte

Ingrid sich um ihre kranke Mutter,

den Haushalt und die mit zwei

Jungen und einem Mädchen größer

werdende Familie. Am Birkenweg

baute man mit viel Muskelkraft ein

Haus, ein Refugium, in dem sich die

Eheleute bis heute wohlfühlen.

Erwin entdeckte seine Leidenschaft

für die Politik und wurde mit 39

Jahren in den Gemeinderat gewählt.

Rund 35 Jahre gehörte er der Vertretung

der Gemeinde Brüggen an.

Als Vorsitzender der CDU-Fraktion

und des Bauausschusses konnte

er an der positiven Entwicklung der

Gemeinde Brüggen maßgeblichen

mitwirken. In der evangelischen

Kirchengemeinde war er fast zehn

Jahre als Presbyter tätig.

Ingrid trat dem Kegelklub die Babbelmäulkes

bei. Sie kegelt auch

heute noch, besucht die Treffen

der evangelischen Frauenhilfe und

nimmt am Frauenfrühstück teil.

Gemeinsam wurde und wird immer

noch gerne gereist. Der Zusammenhalt

der Familie ist den Eheleuten

wichtig. Auch wenn der Garten

von der Größe her nicht mehr ganz

altersgerecht ist, wird er von Erwin

sorgsam gepflegt. Besonders die

vielen schönen Blumen haben es

ihm angetan.

Bereits vor Jahren hat er „Facebook“

für sich entdeckt und auch

Arbeiten am Computer empfindet

er als Bereicherung. In einem Roman

mit dem Titel „Der ostpreußische

Ackergaul“ hat der Jubilar

die Geschichte der Familie Nasarzewski

festgehalten, mit Flucht,

Internierung und Neubeginn in

Brüggen. Spielte er einst viele Jahre

Fußball und Tennis, ist heute

die Turnstunde am Mittwoch ein

Muss; donnerstags geht’s mit den

Radlern auf Tour. Nicht vergessen

darf man Erwins Leidenschaft fürs

kreative Kochen, von der die ganze

Familie profitiert. Langeweile ist

Ingrid und Erwin Nasarzewski sind seit

60 Jahren verheiratet.

Foto: privat

den Jubilaren fremd.

Groß feiern wollen die Eheleute ihr Jubiläum

nicht. Am Donnerstag, 17. Januar, besuchen sie

um 18 Uhr den Gottesdienst in der evangelischen

Kirche. Anschließend findet um 19 Uhr

im Gemeindezentrum ein Empfang statt. Wer

gratulieren möchte, ist hierzu herzlich eingeladen.

GS

RECHTSANWÄLTE

LANGE & KOLLEGEN

Arbeitsrecht

Arzthaftungsrecht

Bau- und Immobilienrecht

Erbrecht

Familien- und Scheidungsrecht

Internetrecht

Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Pferderecht

Reiserecht

Sozialrecht

Transport-und Speditionsrecht

Verkehrsrecht

Versicherungsrecht

Vertragsrecht

Verwaltungsrecht

Wettbewerb- und Markenrecht

Wirtschaftsrecht

Zivilrecht

TAFELN DANKBAR FÜR

SPENDEN

(bigi) Jedes Jahr Ende Oktober gab es bisher bei den Sparkassen

in Schwalmtal, Niederkrüchten und Brüggen Kalender für

die Kunden. Dieses Jahr wurde stattdessen an die Tafeln der

Region gespendet. Jede Tafel erhielt einen Betrag in Höhe von

2.000 Euro.

„Wir haben immer mehr festgestellt, dass die Kalender oft

nicht genutzt werden. Die meisten Menschen haben mittlerweile

elektronische Kalender“, erklärte Regionalleiter Bernd

Balsen bei der Spendenübergabe

Lange & Kollegen Bürogemeinschaft · Roermonder Str. 27 · 41379 Brüggen

Telefon 02163-5772160 · Fax 02163-5774590

info@lange-rechtsanwaelte.com

Bürozeiten: Montag bis Freitag 8:00 bis 18:00 Uhr.

Termine nach Vereinbarung, auch außerhalb der Bürozeiten.

PAUL'S TIERGESCHICHTEN

von Paul Offermanns

(v.l.n.r.:) Aus Niederkrüchten erhielten Michael Kesselaer

und Ady Grys die Spende für die Tafel überreicht. Die

Brüggener Tafel war durch Michael Köller-Thomas

vertreten und für die Schwalmtaler Tafel durfte sich

Bernd Zenner über die Spende freuen. Regionalleiter

Bernd Balsen rechnet mit einer positiven Reaktion der

Sparkassen-Kunden. Foto: Birgit Sroka

25


Der Musikverein Cäcilia Brüggen erfreut am Heiligabend mit weihnachtlicher

Musik. Foto: privat

MUSIK ZUR HEILIGEN NACHT

MIT DEM MUSIKVEREIN CÄCILIA

„The same procedure as every year“ - dieser

bekannte Ausspruch aus „Dinner for

one“ aus dem Jahr 1963 trifft auch auf

das Musizieren an Heilig Abend mit dem

Musikverein Cäcilia Brüggen 1910 zu.

Länger als es diesen Silvester-Klassiker

gibt, ziehen die Musiker in der Heiligen

Nacht durch den Ort. Auch in diesem

Jahr hält die Cäcilia an dieser Tradition

fest, lediglich der Ablauf wird ein wenig

anders sein.

Erste Station ist um 22 Uhr die Leonhard-Jansen-Straße.

Gegen 22.30 Uhr

finden sich die Musiker dann am mittlerweile

geschlossenen „Jeetepött“, Roermonder

Straße 90, ein. Hier wurde man

MÄNNER

AUFGEPASST

Der Sportverein TuRa Brüggen bietet für

Männer jeden Alters eine Turnstunde in der

Burggemeindehalle an. Jeden Mittwoch trifft

man sich hier in der Zeit von 18 bis 19 Uhr. Geleitet

wird die Turnstunde von der erfahrenen

Übungsleiterin Ulrike Riedel.

Wer sich nicht sicher ist und das Angebot erst

einmal testen möchte, kann zweimal kostenlos

und unverbindlich teilnehmen. Erst danach ist

die Teilnahme an eine Mitgliedschaft bei TuRa

gebunden.

Wer bislang noch nichts für seine Fitness getan

hat, sollte das Angebot nutzen. Auskünfte

auch telefonisch unter 02163/5397.

über viele Jahre herzlich empfangen und

bestens bewirtet. Deswegen macht der

Musikverein gegen 23.30 Uhr erstmals

einen Abstecher zu Moosweg, dem neuen

Wohnsitz der ehemaligen Jeetepött-Wirtin

Hannelore Lennartz. Zuvor, gegen

23 Uhr, wird die Nachbarschaft am Jakob-Schlüter-Weg

besucht. Um Mitternacht

erklingen die Weihnachtslieder am

Café Achten auf der Klosterstraße. Nach

der Christmette wird an der Pfarrkirche

St. Nikolaus Station gemacht, bevor die

Musik zur Heiligen Nacht wie immer an

der Borner Straße ausklingt.

Das Engagement der Cäcilia-Musiker

sollte durch reichlichen Besuch der verschiedenen

Stationen belohnt werden.

U17 B-JUNIORINNEN ERHALTEN

NEUE TRIKOTS

(bigi) Sie sind amtierender Meister

der Saison 2017/18 und Herbstmeister

der Saison 2018/19 und haben

das Ziel, den Titel zu verteidigen:

Die U17 B-Juniorinnen der Tura

Brüggen. Die 16 Fußballerinnen im

Alter von elf bis 16 Jahren zeichnen

sich durch Teamfähigkeit und Zusammenhalt

aus. Die Torschützenkönigin

des letzten Jahres Nicole

Rasig führt auch jetzt wieder die

Kreisliste an. Torhüterin Annika

Schreder hat keine Lust, einen Ball

ins Tor durchzulassen. Die Mannschaft

setzt sich gegen Rassismus

und Gewalt ein.

Gesucht werden U13- und

U15-Spielerinnen. Die Trainings-

bedingungen sind auf dem neuen

Kunstrasenplatz optimal. Viele

Freizeitangebote neben dem Training

– etwa die Mannschaftsfahrt

– schweißen die Mädels zusammen.

Infos gibt es unter www.turabrueggen.de

oder auf der Facebookseite

TuRa Brüggen 1923 e.V. – Fußball.

Bei all der Anstrengung haben die

Trikots der Mädels gelitten oder

sind schlichtweg zu klein geworden.

Umso größer die Freude, dass

die Schwalmtalerin Jutta Knops von

der Deutschen Vermögensberatung

AG, die langjährige geschäftliche

Beziehungen mit den Trainern verbindet,

der Mannschaft neue Trikots

sponserte.

Jutta Knops (links) spendierte den Tura-Fußballerinnen neue Trikots.

Foto: Birgit Sroka

HILDEGARD-KNEF-ABEND IM AMT MIT LILLIANA

SCHMIDT UND ULI WINDBERGS

Ein für den 25. Januar geplanter

Hildegard-Knef-Abend im Café

Bürgermeister=Amt war bereits

kurz nach Bekanntgabe ausverkauft.

Für alle, die kein Ticket mehr

ergattern konnten, gibt es am Freitag,

8. Februar, einen Zusatztermin.

Bei dieser Abendveranstaltung

(Einlass 19.30 Uhr) entführen Lilliana

Schmidt (Gesang und Worte)

und Uli Windbergs (Piano) die Zuhörer

in die Welt der unvergessenen

Hildegard Knef, mit Chansons,

Geschichten und Texten und lassen

es sprichwörtlich „Rote Rosen

regnen“.

Zum musikalischen Genuss werden

schöner Wein und leckeres Essen

serviert.

Tickets gibt es für 15 € (ohne Speisen

und Getränke).

Anmeldung unter post@cafe-bma.

de, per Telefon unter 02157/124

9808 oder direkt im Café zu

den üblichen Öffnungszeiten.

Fleischer-

Fachgeschäft

Fleischer-Fachgeschäft

Inh: Ralf Schmitz

Klosterstraße 45 · 41379 Brüggen

Telefon 02163/5434

Wir bieten:

...mit

Wurst- und

köstlichen

Braten-Aufschnitt,

Braten

Salate

aus unserem

Fleischer-Fachgeschäft

Inhaber: Ralf Schmitz · 41379 Brüggen · Klosterstraße 45 · Telefon 02163-5434

26


MESSDIENER SUCHEN VERSTÄRKUNG

In den Pfarrgemeinden Brüggen,

Bracht und Born, kurz BBB, gibt

es eine äußerst lebendige Messdienergemeinschaft.

Für die Kinder,

Jugendlichen und jungen Erwachsenen

ist das „Messdienersein“ eine

tolle Erfahrung. Selbst Fernsehstars

wie Günter Jauch und Thomas

Gottschalk schwärmen gelegentlich

von ihrer Zeit als Ministrant.

In den drei Pfarrgemeinden finden

regelmäßig Gruppenstunden

statt. Dabei werden kurzweilige

Spiele gespielt, gemeinsam gebacken

oder kleine Fahrradtouren

unternommen.

Auch sonst wird es für die Messdiener

nie langweilig. So gibt es für die

Mädchen und Jungen gemeinsame

Wochenendfahrten oder eintägige

Ausflüge zu Freizeitparks. Highlight

war in diesem Herbst eine

Fahrt nach Rom.

Der Dienst am Altar ist dabei das

verbindende Element. Wenn zusammen

eine Messe zelebriert wird,

die Ministrantinnen und Ministranten

die Gaben zum Altar bringen

oder an hohen Festtagen das

Weihrauchfass schwenken dürfen,

dann ist das jedes Mal etwas Besonderes

und man vergisst schnell, dass

man sonntags schon mal ein wenig

früher aus den Federn musste.

Betreut wird die Messdienergemeinschaft

von den Mitgliedern

der Messdienerleiterrunde (MLR).

Das sind engagierte Messdienerinnen

und Messdiener zwischen 15

und 23 Jahren, die mit 16 Jahren

eine Gruppenleiterschulung absolviert

haben.

Wer selbst in dieser tollen Gemeinschaft

mitmachen möchte, ist

herzlich eingeladen, einmal an einer

Gruppenstunde teilzunehmen.

Obermessdienerin Friederike Bors

erteilt hierzu gerne Auskunft. Zu

erreichen ist sie unter der Mail-Adresse:

friederikebors@aol.com

M U S I K

SCHULE

HÄRTEL

Spass an Musik?

Musikalische Früherziehung

Blockflöte & Klavier

Flötenensembles

Ulrike Härtel

Dipl. Musikpädagogin

Roermonder Str. 29

41379 Brüggen

Tel. (02163) 5 86 55

www.musikschule-brueggen.de

Auch am letzten Adventwochenende sind die Messdiener wieder mit ihrem beliebten Glühweinstand beim Brüggener Weihnachtsmarkt

präsent. Foto: Gerd Schwarz

NEUES BUCH VORGESTELLT - 15 STREIFZÜGE DURCH DIE REGION

(bigi) Der geschäftsführende Vorstand

der Lokalen Aktionsgruppe

Region Schwalmtal-Mittlerer

Niederrhein des Landesförderprogramms

VITAL.NRW, bestehend

aus den Bürgermeistern der Gemeinden

Brüggen, Niederkrüchten

und Schwalmtal, stellte am

gefluteten Erlenbruch in Brüggen

sein erstes Projekt vor. In dem

Buch „Streifzüge“ werden in 15

Spaziergängen die Natur rund

um Brüggen, Niederkrüchten und

Schwalmtal, die Sehenswürdigkeiten

am Wegesrand und die Besonderheiten

der Region vorgestellt.

Die Streifzüge beschreiben auf 144

Seiten im DinA5-Format nicht nur

die romantischen Moor- und Heidelandschaften,

historische Burgen,

Mühlen und Schlösser. Ein

QR-Code zu Beginn jeder Tour

und die GPS-Koordinaten der jeweiligen

Startpunkte machen es

möglich, die Touren vorzubereiten

oder zu vergrößern. Der QR-Code

kann mit einem Barcode-Scanner

auf dem Handy gelesen werden und

führt zum Rad- und Wandertouren-Anbieter

Komoot.

Autor des Buches ist Helmuth Elsner,

der in Brüggen lebt und auch

die 58 Farbaufnahmen erstellt hat.

Das Buch will sowohl Besucher als

auch Einheimische ansprechen und

dazu beitragen das Bewusstsein für

die Schönheit von Natur und Umwelt

direkt vor der Haustüre zu

schärfen. Helmuth Elsner ist mit

der Region bestens vertraut. 2016

erschien von ihm ein informativer

Band über die Geschichte der

Schwalm.

Erhältlich ist das Buch nun zum

Preis von 9,50 Euro über die Bürgerservice-Stellen

Bracht, Brüggen,

Niederkrüchten und Schwalmtal

sowie über die Tourist-Info in der

Brüggener Burg.

Restaurant Zur Kapelle an der Heide

Wir danken für Ihre Treue zu unserem Hause und wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes

Weihnachtsfest und guten Übergang ins Jahr 2019.

2019

vlnr.: Niederkrüchtens Bürgermeister Kalle Wassong, Brüggens Bürgermeister Frank Gellen,

Schwalmtals Bürgermeister Michael Pesch, Autor Helmuth Elsner und die noch amtierende

VITAL.NRW-Regionalmanagerin Alexandra Lenz. Foto: Birgit Sroka

24., 29. und 30. Dezember, je ab 09.00 h

Großes Frühstücks-Schlemmerbuffet,

Anmeldung erbeten.

Auch im Januar 2019 jeden Dienstag

Muschelessen "Rheinische Art"

Hotel Garni Haus Hildegard ★ ★ ★

Jeden Sonnund

Feiertag

ab 9.00 h

Frühstücksbuffet

Schlemmen satt. Tischreservierung erwünscht.

An der Heiden 1-3 · Niederkrüchten Overhetfeld · Tel. 0 21 63.8 30 92 · Fax 0 21 63.8 25 20 · www.haus-hildegard.com · info@haus-hildegard.com

Öffnungszeiten: Montag Ruhetag, Di. bis Fr. ab 15.00 h geöffnet, durchgehend warme Küche, Sa. ab 10.30 h, So. ab 09.00 h.

Bei Gruppenanmeldungen ab 10 Personen zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen etc. 27sind wir auch außerhalb unserer Öffnungszeiten gerne für Sie da. Sprechen Sie uns an.


FUSSBALL CUP 2019 DER TURA

JUGEND

Am 12. und 13. Januar veranstaltet die Fußballjugend von Tu-

Ra Brüggen den Fußball Cup 2019 für Bambini-, F- und E-Jugend-Mannschaften

in der Burggemeindehalle. Beginn ist jeweils

um 9:30 Uhr. Auch in diesem Jahr sind die Gemeindewerke Brüggen

wieder Sponsor der Veranstaltung und stiften die Pokale für

jedes teilnehmende Kind sowie die Preise für den Verlosung.

HERZLICH WILLKOMMEN -

NEUJAHRSEMPFANG DER

BURGGEMEINDE

Ein wenig Rückblick, ein bißchen Ausblick und gute Gespräche

zum Jahresanfang: das Konzept des Neujahrsempfanges erfreut

sich seit Jahren steigender Beliebtheit.

Zur Auflage 2019 lädt die Gemeinde für Freitag, den 18. Januar

herzlich ein.

Wegen des großen Zuspruchs findet die Veranstaltung zum ersten

Mal in der Burggemeindehalle in Brüggen statt. Bürgermeister

Frank Gellen freut sich mit den Vertretern aus Vereinen, Gesellschaft,

Politik und Wirtschaft auf den Besuch von vielen Bürgerinnen

und Bürgern, Beginn ist um 19.30 Uhr.

CÄCILIENFEST BEIM KIRCHENCHOR

CÄCILIA BORN

Beim sonntäglichen Gottesdienst

wurde als Premiere die Messe „So

weit der Himmel ist“ von A. Hochedlinger

vorgetragen. Der Chor

war mit einer stattlichen Anzahl an

Sängerinnen und Sängern an diesem

festlichen Tag vertreten. Das

Feedback der Besucher zu den Stücken

der deutschsprachigen Messe

war ausgesprochen gut.

Die anschließende weltliche Feier

im Heidecamp war überaus harmonisch

und wurde von einigen Teilnehmern

durch humoristischen

Beiträge auf.

Höhepunkt war die Ehrung zweier

verdienter Chorsänger. Hubert

Geraths feierte sein goldenes Jubiläum.

Seit 50 Jahren ist er ein treuer

Sänger im Bass und fehlt bei keiner

Probe, wie Vorsitzender Heinz Arno

Mundfortz lobend ausführte.

Darüber hinaus war er stets auch

der Geselligkeit zugeneigt und ist

bis heute eng mit dem Borner Karneval

verbunden. Neben den umfangreichen

Bühnenarbeiten, bei

denen er noch heute mitwirkt, saß

er als Beisitzer auf dem närrischen

Thron und hat selbst auch Karnevalsorden

hergestellt.

Gar 60 Jahre hält Liesel Nienhaus

dem Kirchenchor Born bereits die

Der Starlights Musicalchor

unter der Leitung von Volker

Mertens lädt herzlich

dazu ein, das Jahr 2019

schwungvoll zu beginnen.

Gemeinsam mit der Kölner

Damenband „Cherry on the

cake“ nimmt Sie der Chor

mit auf eine Reise mit dem

Starlight Express, in die Welt

der Katzen, einem Besuch

HAT IHR WAGEN

EINEN TICK,

KOMMEN SIE ZU

OVERDICK!

Frohe

Weihnachten

und ein gutes

neues Jahr

Beim Cäcilienfest des Kirchenchores Born

wurden Liesel Nienhaus für 60-jährige

und Hubert Geraths (rechts) für 50-jährige

Mitgliedschaft geehrt. Chorleiter Volker Mertens

(v.l.n.r.), Vorsitzender Heinz-Arno Mundfortz

und Pfarrer Frank Schürkens gratulierten den

Jubilaren. Foto: Kirchenchor

Treue. Ihre schöne Sopranstimme wurde von allen

Dirigenten, unter denen Liesel gesungen hat, sehr geschätzt.

In manch einer Hochzeitsmesse hat sie sich

als ehrenamtliche Solisten zur Verfügung gestellt

und ein zu Herzen gehendes „Ave Maria“ gesungen.

Über 20 Jahre wirkte sie im Vorstand mit und ihr

Rat war sehr gefragt. Sie ist Gründungsmitglied des

Borner Karnevals und hat manch tolle Rolle auf der

närrischen Bühne gespielt. Viele werden sich noch an

ihre Auftritte als Juppes an der Seite von Leni Drengs

erinnern. Beiden Sängern wünschte Vorsitzender

Heinz Arno Mundfortz, dass sie noch lange der Musica

Sacra dienen können. R.K.

KONZERT IN DER NACHBARGEMEINDE

WELTHITS MIT OHRWURMGARANTIE. WELCOME–KONZERT

AM 26. JANUAR

bei Evita, Joseph und dem

Phantom der Oper, bevor

anschließend Stimmbänder

und Tanzbeine bei ABBAund

Udo Jürgens-Songs gefordert

werden.

Karten für das Konzert am

26. Januar 2019 um 19 Uhr

in der Begegnungsstätte Niederkrüchten

gibt es unter

den Email-Adressen volkermertens@t-online.de,

starlightsfriends@gmx.de,

bei

allen Chormitgliedern und

im Bürgerbüro der Gemeinde

Niederkrüchten. Tickets

eignen sich auch für alle, die

auf den allerletzten Drücker

noch ein Weihnachtsgeschenk

suchen.

BRACHTER JAGDGENOSSEN TAGEN AM

13. JANUAR

Die Jagdgenossenschaft des gemeinschaftlichen

Jagdbezirks

Bracht lädt für Sonntag, 13. Januar,

11 Uhr, zu einer Genossenschaftsversammlung

in die Ratsstube Hamers,

Bracht, Marktstraße 7-9, ein.

Auf der Tagesordnung stehen

unter anderem der Bericht der

Rechnungsprüfer, die Entlastung

des Jagdvorstandes, die Wahl von

Rechnungsprüfern, Beschluss über

den Haushalt 2019/20, Beschluss

über die Ausschüttung des Reinertrages

aus der Jagdnutzung für das

Geschäftsjahr 2019/20.

28


OUDE

HENGEL

Teilnehmer beim Kickboxing des Sportvereins Jungblut Born in der Brachter Sporthalle am Südwall. Foto:

Kevin Schmitz

KICKBOXING BEI JUNGBLUT BORN

(off) Der Sportverein Jungblut Born

bietet neben Fußball, Segelsport

und Taekwondo neuerdings auch

Kickboxing in der Kombination

mit Selbstverteidigung, Fitness und

Gesundheit an. Trainiert wird die

Gruppe jeweils montags von 19.30

Uhr bis 22.00 Uhr in der Brachter

Sporthalle am Südwall von Nader

Karimi Jafari. Der 37-Jährige

kommt aus dem Iran und arbeitet

in Bracht als Kfz-Mechaniker. Er

lernte rasch die deutsche Sprache

NEUES BANNER FÜR DEN LAUFTREFF

TURA BRÜGGEN

Der Lauftreff TuRa Brüggen hat

jetzt ein eigenes Banner. Dank der

Unterstützung durch die Volksbank

Krefeld können sich die Aktiven

nun bei eigenen Laufveranstaltungen,

aber auch bei Wettkämpfen

außerhalb gut präsentieren.

Der Lauftreff TuRa Brüggen trifft

sich dienstags und donnerstags um

18.30 Uhr an der Burggemeindehalle

in Brüggen und läuft dann in

verschiedenen Tempogruppen ca.

11 km. In der dunklen Jahreszeit

wird donnerstags von der Halle aus

zum Sportplatz Vennberg gelaufen

und dort auf der neuen Bahn trainiert.

Wer Interesse hat, kann jeder

Zeit dazu kommen und mitlaufen,

es sind sowohl Genussläufer/innen

als auch ambitionierte Läufer/innen

herzlich willkommen.

und hat sich in der neuen Heimat

bestens eingelebt. Im Iran war Nader

Karimi Jafari Landesmeister im

Boxen, im Kickboxen und im Mixed

Martial Arts, einer Sportart mit

vielen Elementen aus anderen Bereichen

des Kampfsportes. Derzeit

nehmen 25 Leute zwischen neun

und 25 Jahren am schweißtreibenden

Training teil, die Hälfte davon

sind Migranten.

Begonnen wurde das Training auf

der Wiese am Brüggener Schwimmbad.

Die in der Brüggener Flüchtlingshilfe

tätige Uschi Schmitz bemühte

sich um einen Trainingsort,

der auch für die Wintermonate geeignet

ist. Der dabei beteiligte Gemeindesportverband

Brüggen sah

in Jungblut Born einen möglichen

Partner-Sportverein. Das Vorhaben

wurde jetzt auch durch das Integrationsprogramm

NRW, „KommAn“,

anerkannt und gefördert.

VoBa-Geschäftsstellenleiter Marco Koch (v.l.n.r.), Carmen Aust und

Volker Gierling mit dem neuen Banner des TuRa Lauftreff.

Foto: privat

BAUSTOFF-

ZENTRUM

SCHÜTT-

GÜTER

Viele Schüttgüter lose am Lager.

Alle Schüttgüter werden sowohl in

Kleinstmengen (Eimer) als auch

ganze LKW-Ladungen verkauft.

Ob Abholung oder Anlieferung!

TERRASSEN-

PLATTEN

Ton · Feinsteinzeug

Naturstein · Beton

PFLASTER-

STEINE

TERRASSEN-

DIELEN

in Holz, Metall, WPC,

BPC, HPL und Glas.

GARTEN-

ZÄUNE

BAU-

FACHMARKT

BAUSTOFFZENTRUM

Baustoffe für Hoch- Tief- und Landschaftsbau

Baufachmarkt

29

Heidweg 2 · Brüggen · Tel. 02163-9570-0

info@oudehengel.de · www.oudehengel.de


Foto: Fotolia

Der

unter der Leitung von Volker Mertens in Begleitung

der Kölner Damenband " Cherry on the cake" lädt ein:

Welcome 2019:

Webber Classics & more

Samstag, 26.01.2019 | 19 Uhr

Kirchenchor „Cäcilia“ Born

Neujahrskonzert

am Sonntag, 6. Januar 2019 - 17.00 Uhr

in der Pfarrkirche St. Peter Born

Wann : 23.12.2018 um 15:00 Uhr

Wo: Gaststätte „Zur Post“ in Brüggen - Bracht

Konzertleitung: Heinz-Peter Küppers

- Eintritt frei -

Ab 14:00 Uhr starten wir für Sie

mit selbst gebackenem Kuchen

und Kaffee

Das Welcome-2019-Konzert zum Mitsingen und Tanzen

Sa., 26. Jan. 2019, um 19 Uhr, Begegnungsstätte Niederkrüchten

Wir halten eine Auswahl an Snacks und Getränken für Sie bereit

und laden Sie herzlich zum anschließenden Tanz ein!

Karten gibt es ab sofort bei allen Chormitgliedern sowie im Bürgerservice Elmpt!

Einlass 18 Uhr – Eintritt 12 EUR (Kinder 8 EUR)

„Die Saat geht auf“

Es wirkt mit:

Das keltische Ensemble „Tree of life“

Christine Lea Meier / Sopran · Jens Barabasch / Irische Flöte

Jonas Liesenfeld / Violine · Giedre Siaulyte / Harfe

Simon Tressin / Irische Percussion · Frank Hecht / E-Piano

Leitung: Volker Mertens

Eintritt frei!

Um eine Spende zur Deckung der Kosten wird in der Pause gebeten.

DAMENABEND

MIT MUSICAL-

SHOW, SKETCHEN,

VERLOSUNG UND

GUTEM ESSEN

Einen kurzweiligen und unterhaltsamen Damenabend

brachten die Frauen der Schützenbrüder

der St. Johannes-Bruderschaft Bracht

auf die Bühne des Bürgersaales Bracht. Die

Veranstaltung ist seit Jahren das Pendant zum

Herrenabend der Schützen.

Foto: Bruno Schüttler

KFD BRÜGGEN

FÄHRT 2019

NACH PRAG

Die kath. Frauengemeinschaft

Brüggen (kfd) hat für die Zeit vom

29.05. – 03.06.2019 eine Fahrt nach

Prag geplant. Einige Plätze sind

hierfür noch frei. Wer noch mitfahren

möchte, kann sich

kurzfristig bei Annemie

Jansen unter der Telefonnummer

02163/7949

anmelden.

Die Fahrt erfolgt im

Luxusfernreisebus der

Firma Bustouristik

Kapser, Übernachtungen

mit Frühstück im

4Sterne-Hotel in der

Innenstadt, 3 x ganztägige

Reiseleitung,

Schifffahrt auf der Moldau

incl. Abendessen

und Musik, Eintritte in

der Prager Burg und 1

x Abendessen in einer

typischen Prager Bierstube. Nicht

inbegriffen sind 3 Abendessen. Der

Reisepreis beträgt pro Person im

Doppelzimmer € 710,00 und im

Einzelzimmer € 860,00.

Die Entfernung nach Prag beträgt

ca. 800 km. Auf der Fahrt finden

in regelmäßigen Abständen Pausen

statt. Bei der einstündigen Mittagspause

kann man sich an einem Buffet

stärken. Wer teilnehmen möchte,

muss nicht Mitglied der kfd sein.

INTEGRATIVER

NÄHKURS

BENÖTIGT NOCH

NÄHMASCHINEN

(off) Erfolgreich gestartet ist ein

integrativer Nähkurs in der Unterkunft

am Bernhard-Röttgen-Waldweg.

Für diesen Kurs werden noch

gebrauchstaugliche Nähmaschinen

gesucht.

Geplant ist für Brüggen auch eine

Plauderrunde, wie sie vor ca. drei

Jahren in Bracht von René Bongartz

und Claudia Henkel erfolgreich ins

Leben gerufen wurde.

Für den Nähkurs und die geplante

Plauderrunde sucht die Flüchtlingshilfe

in Brüggen noch geeignete

Räumlichkeiten, da die Unterkunft

am Bernhard-Röttgen-Waldweg ab

März nicht mehr zur Verfügung

steht.

WELTFRIEDENS-

GEBET DER KFD

Der Weltfriedenstag 2019 der kfd

Frauengemeinschaft findet am

4. Januar 2019, 15:00 Uhr, in der

Pfarrkirche St. Nikolaus statt. Anschließend

lädt die kfd zur gemeinsamen

Kaffeetafel in das Pfarrzentrum

ein. Hier findet dann auch der

Kartenverkauf für den Frauenkarneval

am 11. und 13. Februar statt.

FAMILIEN-

CHRISTVESPER

AM 24.

DEZEMBER

„Was hat wohl

der Esel gedacht,

in der Heiligen

Nacht, als

er plötzlich die

Fremden sah im Stall?“

War da eine große Empörung über

die nächtliche Ruhestörung oder

rückte er zur Seite und machte Platz

für ein kleines Kind?

Wer das wissen möchte, ist herzlich

zur

Familien-Christvesper am 24. Dezember,

16.30 Uhr, in die Evangelisch

Freikirchliche Gemeinde

Bracht, Stifterstr. 18 -20, eingeladen.

PFARRE ST.

NIKOLAUS LÄDT

ZUM NEUJAHRS-

EMPFANG EIN

Am Samstag, 5. Januar 2019, findet

nach der 18 Uhr-Abendmesse ein

Neujahrsempfang im Pfarrzentrum

am Nikolausplatz statt. Hierzu

lädt die Pfarre St. Nikolaus Brüggen

herzlich ein.

Wir danken unseren

Kunden für das

entgegengebrachte

Vertrauen und wünschen

ein frohes Fest und ein

gesundes, glückes 2019

DER MAßSTAB IN SACHEN

HEIZTECHNIK!

www.feikes-heizung.de

Holtweg 43

41379 Brüggen

Tel.: 02157 / 90 98 44

30


Die

TERMINE IM DEZEMBER/JANUAR

22.12. - 23.12.

Brüggener Weihnachtsmarkt

Historische Innenstadt der Burggemeinde

Brüggen

23.12. 10:00 - 14:00

WeihnachtsVORfrühstück

Café Bürgermeister=Amt, Marktstrasse 1

Café Bürgermeister=Amt

23.12. 15:00

Weihnachtskonzert GV Wohlgemut Boerholz

Gaststätte „Zur Post“, Stiegstrasse 4

24.12. ab 22:00

Musik zur Heiligen Nacht

Musikverein Cäcilia Brüggen 1910

25.12. 10:00 – 12:00

Weihnachtsfrühstück im Pfarrzentrum St.

Nikolaus

05.01. n. d. 18:00-Gottesdienst

Neujahrsempfang der Pfarre St. Nikolaus

Brüggen

Pfarrzentrum Nikolausplatz

06.01. 17:00

Irische Messe“ Neujahrskonzert Kirchenchor

Cäcilia Born

Pfarrkirche Sankt Peter Born

07.01.2019 18:30 - 19:30

Basistreffen der ZWAR-Gruppe Brüggen

Bistrobereich der Burggemeindehalle, Kreuzherrenplatz

2

08.01. 14:30 - 17:00

Kleidertruhe der Frauen-Union, Nikolausplatz

09.01. 14:00 - 15:00

Bürgersprechstunde mit Bürgermeister Frank

Gellen

Verwaltungsstelle Bracht, Marktstr. 36

12.01.2019 10:00 - 12:00

Kartenverkauf Frauenkarneval

Dolle Dohlen Damen Bracht

12.01.2019 20:00 - 22:30

Standard/Lateinparty

Tanzschule Happy Dance, Christenfeld 22b

13.01. 11:00

Genossenschaftsversammlung der Jagdgenossenschaft

Bracht

Ratsstube Hamers, Marktstraße 7-9

18.01. 19:30

Neujahrsempfang der Burggemeinde Brüggen

Burggemeindehalle Brüggen, Kreuzherrenplatz

2

19.01. 20:00 - 22:30

„Das Spiel von Liebe und Zufall“

NiederrheinTheater, Burg Brüggen, Burgwall

21.01. 18:30 - 19:30

Basistreffen der ZWAR-Gruppe Brüggen

Bistrobereich der Burggemeindehalle, Kreuzherrenplatz

2 / Ecke Westring,

25.01. 19:30 - 22:00

Hildegard Knef Abend im Amt

Café Bürgermeister=Amt, Marktstrasse 1

26.01.2019 20:00 - 26.01.2019

00:00

Discofoxparty der Tanzschule Happy Dance,

Christenfeld 22b

27.01.2019 11:00 – 18:00

2. Brüggener Hochzeitsmesse

Burg Brüggen, Burgwall 4

WANDERVEREIN NIE-

DERRHEIN BRÜGGEN

Di, 01.01., 14 Uhr, Neujahrswanderung ab

P 11, gegenüber der Torschänke. Anschließend

Neujahrskaffee. Info Ursula Schunck,

Tel. 02163/4999119

REDAKTION: TEL. 0 21 63-5 71 67 09

GERD.SCHWARZ@BRUEGGEN.DE

ANZEIGEN: TEL. 0 21 63-95 19 661

INFO@STADTJOURNAL-BRUEGGEN.DE

Redaktion: Gerd Schwarz,

Gemeindeverwaltungsdirektor a.D.

Tel. 02163-5716709, Mail: gerd.schwarz@brueggen.de

Druck: schmitzdruck&medien, 41379 Brüggen.

Verlag, Herausgeber, Anzeigenleitung und Gestaltung:

Manuel Uebbing,

Wildor-Hollmann-Straße 12, 41379 Brüggen,

Tel. 02163-9519661,

Mail: info@stadtjournal-brueggen.de

Erscheint monatlich. Verteilung kostenlos an alle Haushalte

in Brüggen, Bracht und Born. Auflage: 8.000 Stck.

Für vom Herausgeber gestaltete Anzeigen, Logos,

Texte und Fotos besteht Urheberrecht. Eine

Weiterverwertung bedarf der Rücksprache und

Genehmigung.

Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt

der Herausgeber keine Gewähr. Ein Anspruch auf

Veröffentlichung und Rücksendung von unverlangt eingereichten

Manuskripten und Fotos besteht grundsätzlich

nicht. Gültig ist die Anzeigenpreisliste vom 01.4.2016 in

unseren Mediaunterlagen auf:

www.das-stadtjournal-brueggen.de.

Preise und AGBs unter

www.das-stadtjournal-brueggen.de

Verantwortlich für den Inhalt: Manuel Uebbing

In Inhalt und Anzeigen befinden sich Fotos © by Fotolia

Gedruckt auf zertifiziertem Papier bei

schmitz druck & medien GmbH & Co. KG

Weihersfeld 41 · D – 41379 Brüggen

t 02163-95093-0

Burggemeindehalle Brüggen

Samstag, 4. Mai 2019

Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Eintritt: Vorverkauf 30,00 € zzgl. 1,50 € VVK Gebühr

Abendkasse: 33,00 €

Kartenvorverkauf im Rathaus

Brüggen, der Verwaltungsnebenstelle

Bracht, der Tourist

Information und im Internet

unter www. adticket.de

Jeweils ab Parkplatz 11, gegenüber

Torschänke.

RADLERTREFF

Von November bis März treffen sich interessierte

Radler jeweils donnerstags, 11

Uhr, im Burginnenhof zu einer Radtour um

Brüggen. Wer gerne Fahrrad fährt und die

Geselligkeit liebt, ist herzlich zum Mitradeln

eingeladen.

Leitung: Heinz Feikes, Tel. 02163/4 99 70 97

DIE NÄCHSTE AUSGABE

ERSCHEINT AM

25. JANUAR

REDAKTIONS- UND

ANZEIGENSCHLUSS:

16. JANUAR

350082

Schwalmtal

Altbausanierung

Reinigungssäule

DV11 + DH11

die Bauwerkstatt –reuter– GmbH

1

02163‐58966

GF

info@die‐bauwerkstatt.de

Nein

Herr Vos

27.09.13 per Mail

Wärmepumpe?

02157-871927

BÜLTER!

25 Jahre Fressnapf.

Wir feiern Geburtstag, feiern Sie mit!

Fressnapf

Schwalmtal

Vogelsrather Weg 25b

0 21 63 - 41 53

Fressnapf

Brüggen

Borner Straße 76

0 21 63 - 888 44 98

31


Endlich-schmerzfrei

Offensive 2019

Wir helfen dir, wieder

gesund und fit zu werden.

Du hast eine Verletzung oder leidest seit längerem unter

Schmerzen? Dann können wir dir helfen wieder fit zu

werden und dich von deinen Beschwerden zu befreien.

Wir betrachten dich und deine Gesundheit

ganzheitlich.

Unsere Therapeuten und Trainer entwickeln

für dich ein intelligentes Gesamtkonzept. Resultat ist

eine Verbesserung deiner Beweglichkeit, eine gezielte

Kräftigung, eine Steigerung der Stabilität und eine

optimierte Ernährung inkl. Gewichtskontrolle. Jeder

Mensch ist individuell und sollte auch so therapiert

und trainiert werden. Es ist an der Zeit, an dich zu

denken! Wir helfen dir und finden gemeinsam

deinen Weg in ein gesundes und fittes neues

Jahr.

Es ist an der Zeit,

an dich zu denken!

Gesunde Spartage!

gültig vom 26. - 31.12.2018

>> Jetzt Jahresmitgliedschaft für 2019 abschließen und kräftig sparen!

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!