Rescue Blocks_Kapitel_5.3_N saphenus_im Bereich der VSM

SonoABCD

Die Rescue Blockade des N. saphenus ist eine gute Methode für die Akutschmerztherapie. Eine mögliche Technik ist die Umspülung der Vena saphena magna und relativ leicht. Einschränkung ist die Gefahr der intravasalen Injektion. Daher sollten Injektionen dort immer unter sonographischer Sicht beobachtet und zu Anfang sehr kleine "Microboli" durch leichten Druck auf den Spritzenstempel injiziert werden.

Rescue Blocks

Kapitel 5 - N. saphenus

- 5.1. Block im Bereich der V. saphena magna

Wo könnte man, Ultraschall-geführt, den N. saphenus blockieren?

Autoren: Raoul Breitkreutz, Hans-Michael Ramme, Alexander S. Penther et al. (2019)

Eine Online-Publikation des Wissenschaftlichen Netzwerks Point-of-Care Ultraschall, des SonoABCD-Verlags und der Vulpius Klinik,

Bad Rappenau. Ein Blended Learning Beitrag für die Kursformate GK 1 Anästhesie (DEGUM) oder AFS Modul 3 (DGAI)

Weitere Magazine dieses Users