Jahresbericht 2018 FF Eschlried

ffeschlried4911

Jahresbericht der FF Eschlried

Jahresbericht

2018

LPR Branddienst

Einsätze

Jugend

Seite 13

Seite 6

Seite 18

Jahresbericht 2018 FF Eschlried


Vorwort 3

Daten und Zahlen 4

Beförderungen und Ehrungen 5

Einsätze 6

Übungen 10

Bewerbswesen 13

Sommerfest 14

Ausflug 16

Veranstaltungen 17

Jugend 18

Highlights 20

Nachwort 23

Terminvorschau 24

Veröffentlichung zu den

Weihnachtsgrüßen am 24.12.2018

Druck

netcon

Herausgeber

Zeitraum

Freiwillige Feuerwehr Eschlried 01.12.2017 – 30.11.2018

Zusammenstellung und Layout

BI Florian Schwarz

Inhalte und Texte

HBI Hellwagner, AW Einfinger, BI Schwarz,

HBM Zweimüller, HBM Landlinger,

OLM Bleckenwegner, FM Gruber

Auflage

180 Stk.

für den Inhalt verantwortlich

HBI Johannes Hellwagner

2 www.ff-eschlried.com

Jahresbericht 2018 FF Eschlried


HBI Hellwagner Johannes

Geschätzte Freunde und Gönner unserer Feuerwehr,

liebe Kameradinnen und Kameraden.

Traditionell möchte ich auf dieser Seite alle Leserinnen

und Leser unseres Jahresberichtes begrüßen. Für die

ganzjährige Bereitschaft im Übungs- und Einsatzdienst

darf ich mich bei allen KameradInnen recht herzlich

bedanken. Nicht zu vergessen sind außerdem unzählige andere Tätigkeiten, die von

den Mitgliedern des Kommandos, aber auch von den einzelnen Feuerwehrmitgliedern,

sehr oft von der Öffentlichkeit unbemerkt, abgewickelt wurden.

3 Brand- und 41 technische Einsätze wurden in insgesamt 560 Einsatzstunden

abgearbeitet. Den Übungsplan im abgelaufenen Jahr gestaltete KDT-Stv. OBI Andreas

Gadermaier sehr vielschichtig. Neben den beiden Pflichtbereichsübungen

(gemeinsam mit den Feuerwehren Tumeltsham und Walchshausen) veranstalteten wir

4 Einsatzübungen und 4 allgemeine Schulungen zu den unterschiedlichsten

Einsatzthemen. Dazu kamen noch 8 Schwerpunktübungen in kleineren Gruppen, die

sich auf das gesamte Jahr aufteilten. Weiters wurden von unseren Kameraden 6

Lehrgänge auf Landes- und Bezirksebene absolviert.

Eine sehr gewinnbringende Ausbildung war erst vor kurzem im November die

Teilnahme an der Branddienst Leistungsprüfung. Nachdem für dieses Abzeichen

notwendigem Absolvieren des 16 stündigen Erste-Hilfe Kurses stellten wir uns mit 14

Kameraden dieser Aufgabe, die das richtige Arbeiten im Brandeinsatz und eine sehr

genaue Gerätekunde im Löschfahrzeug beinhaltet. Nach einigen Trainingseinheiten

konnten wir das Leistungsabzeichen in Bronze in Empfang nehmen. Ebenso wurden

intern FM Viktoria Höbling und FM Raphael Gruber für den Grundlehrgang vorbereitet

und ausgebildet. Somit konnten wir unseren Aktivstand wieder erweitern.

Ganz besonders freut es mich, dass auch unsere Jugendgruppe im vergangenen Jahr

sehr aktiv war. Die einzelnen Ziele und Ausbildungsschritte, aber auch die

verschiedensten Aktivitäten mit unsern Jugendbetreuern HBM Sandra Landlinger und

HFM Florian Thattendorfer, formen eine kameradschaftliche Gruppe.

In der Veranstaltunssaison 2018 besuchten wir insgesamt 14 Feuerwehrfeste und

Veranstaltungen. Auch unser eigenes 2-tägiges Fest am 14. und 15 Juli war wieder

sehr gut besucht. Am Hof der Familie Aichinger in Aigen 1 gab der Kabarettist „Da

Berrer“ am Samstagabend sein Programm zum Besten. Am darauffolgenden Sonntag

durften wir wieder sehr viele Gäste bei unserem Frühschoppen begrüßen. Vielen Dank

an Maria und Johann Aichinger für die sehr gute Zusammenarbeit bei dieser

Veranstaltung.

Dank der Finanzierung der Gemeinde Tumeltsham konnten wir in diesem Jahr endlich

eine Heizung in unserem Feuerwehrhaus installieren. Den Zuschlag dafür bekam die

Fa. EHS (Einfinger Heizung Sanitär). Der Einbau dieser Heizungsanlage mit

Luftwärmepumpe verlief termingerecht und äußerst zufriedenstellend. nächste Seite

Jahresbericht 2018 FF Eschlried

www.ff-eschlried.com

3


Die gesamte Elektroinstallation dieser Heizungsanlage übernahm HBM Alexander

Spitzlinger. Doch nicht nur das. Die EDV wurde ebenfalls erweitert. Dazu wurden ein

Server, Mini PC´s und Monitore angekauft (mit Eigenmittel), Software Programme

installiert und sehr viele Kabel eingezogen. Unser Feuerwehrhaus wurde damit auf

den neuesten Stand der Technik gebracht. Von unseren Kameraden wurden 942

Arbeitstunden für dieses Projekt geleistet.

Für die sehr gute Zusammenarbeit möchte ich mich bei unserem Bürgermeister Erwin

Diermayr und bei den Feuerwehren Tumeltsham und Walchshausen recht herzlich

bedanken.

Manche Veranstaltungen wären ohne Unterstützung aus der Privatwirtschaft nicht

möglich. Daher auch großes Danke an Fa. Hohensinn Baumpflege, Hörmannseder

GmbH (Haag) und Hörmannseder Stahlbau.

Allen voran aber bedanke ich mich noch einmal bei allen Kameradinnen und

Kameraden und besonders bei allen Kommandomitgliedern für die bereitgestellte

Freizeit.

Projekt Heizung;

941,5; 12%

Tätigkeiten

AFK/BFK; 88,8; 1%

Einsätze; 599,68; 7%

Ausbildung;

782,53; 10%

Instandhaltung;

267,5; 3%

Bewerbswesen;

287,5; 4%

Veranstaltungen;

2444; 30%

div. Arbeiten;

1291,25; 16%

Jugend; 847,96; 11%

Verwaltung;

513,28; 6%

Bereich 2015 2016 2017 2018

Einsätze 481,66 643,67 778,22 599,68

Ausbildung 1286,75 760,58 650,00 782,53

Gebäude/Geräte 214,50 124,18 218,75 1209,00

Bewerbswesen 138,50 537,75 151,50 287,50

div. Arbeiten 2511,84 4039,25 3869,75 3735,25

Verwaltung 660,16 335,25 285,33 602,08

Jugend 288,00 847,96

Gesamt 5293,41 6440,68 6241,55 8064,00

Jeweils von 01.12. – 30.11. aus syBOS

4 www.ff-eschlried.com

Jahresbericht 2018 FF Eschlried


Bei der Vollversammlung am Samstag, den 27.01.2018,

hatte unser Kommandant HBI Johannes Hellwagner die

ehrenvolle Aufgabe, folgende Beförderungen vorzunehmen.

Oliver Behrens PFM FM

Florian Thattendorfer OFM HFM

Martin Bleckenwegner LM OLM

Für langjähriges Mitwirken im Feuerwehrwesen wurden

die:

25-jährige Mitgliedschaft an OBI Andreas Gadermair

40-jährige Mitgliedschaft an LM Josef Groß

70-jährige Mitgliedschaft an EAW Johann Gadermair

verliehen.

Wir gratulieren sehr herzlich.

Im Anschluss an die Beförderungen, Ehrungen und Stellungnahme der Ehrengäste

wurde das neue Kommando gewählt.

Alle 4 gewählten Funktionäre stellten sich der Wiederwahl und wurden von den

anwesenden Kameraden einstimmig gewählt:

Kommandant:

Kommandant-Stv.:

Schriftführer:

Kassier:

HBI Hellwagner Johannes

OBI Gadermair Andreas

AW Rautner Hans-Jürgen

AW Einfinger Franz

LM Klaus Einfinger

AW Hans Jürgen Rautner

HFM Philipp Laudert

OLM Martin Bleckenwegner

PFM Viktoria Höbling

PFM Raphael Gruber

Funklehrgang

Zugskommandanten-Lehrgang

Verkehrsregler Weiterbildung

Atemschutzwarte-Lehrgang

Grundlehrgang

Grundlehrgang

Jahresbericht 2018 FF Eschlried

www.ff-eschlried.com

5


Anzahl Einsätze

aufgewendete Stunden

50

45

40

35

30

25

20

15

10

5

0

2013 2014 2015 2016 2017 2018

technisch 43 31 40 38 38 41

Brand 6 6 3 6 4 3

Stunden 508,9 384,99 518,16 643,67 778,22 599,68

900

800

700

600

500

400

300

200

100

0

Gesamt

Mannstunden

1. 01.12.2017 13:00 Uhr – 16:32 Uhr Verkehrswegsicherung 21,18 h

2. 23.12.2017 10:52 Uhr – 12:40 Uhr Personensuche 19,80 h

Am späten Samstagvormittag wurden wir gemeinsam mit 7 weiteren Feuerwehren zu

einer Personensuche im Umkreis der Stadt Ried alarmiert. Eine Person aus Ried im

Innkreis wurde seit dem Vortag vermisst.

Unser Suchgebiet erstreckte sich entlang der Bahnanlage von Eschlried Richtung

Ried.

Nach rund einer Stunde wurde die Suche beendet, da die Person im Bereich der ÖBB

Hausruckstrecke gefunden werden konnte.

3. 06.01.2018 17:48 Uhr – 19:47 Uhr VU eingeklemmte Person 31,68 h

Am Samstagabend wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

alarmiert.

Da beim Anruf der Unfall auf Höhe BNZ

gemeldet wurde, wurden die Feuerwehren

Emprechting und Hohenzell alarmiert. Erst bei

deren Ankunft stellte sich heraus, dass sich der

Unfall auf der Kreuzung Ottenbach - B141

ereignet hatte.

Sofort wurde die FF Ried mit dem zweiten

hydraulischen Rettungsgerät und die FF

Eschlried als die örtlich zuständige Feuerwehr

alarmiert.

6 www.ff-eschlried.com

Jahresbericht 2018 FF Eschlried


Ein vollbesetzter Kleinbus war mit einem zweiten kollidiert, dabei waren sechs

Personen unbestimmten Grades verletzt worden.

Bei unserer Ankunft am Einsatzort

wurden die Verletzten bereits vom

Roten Kreuz und den anwesenden

Feuerwehren befreit und versorgt.

Unsere Aufgabe war es die

Einsatzkräfte zu unterstützen und im

Anschluss die Unfallstelle zu reinigen.

Weiters wurde die FF Tumeltsham

nachalarmiert, um den Verkehr zu

regeln. Nachdem die Unfallfahrzeuge

gemeinsam mit der FF Ried

abtransportiert worden waren und die

Unfallstelle gereinigt war, konnte wieder eingerückt werden.

4. 02.01.2018 13:01 Uhr – 15:31 Uhr technischer Einsatz 12,50 h

5. 07.02.2018 20:00 Uhr – 21:30 Uhr technischer Einsatz 7,50 h

6. 10.03.2018 07:45 Uhr – 14:00 Uhr technischer Einsatz 43,75 h

7. 11.03.2018 06.15 Uhr – 06.51 Uhr Brandverdacht 9,00 h

Am Sonntag Früh wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Tumeltsham und

Walchshausen zu einem Brandverdacht nach Tumeltsham/Sonnleiten alarmiert.

Bei einem Wohnhausanbau hatte ein

Mülleimer zu brennen begonnen. Die

ersteintreffenden Einsatzkräfte

konnten den Brand in der

Entstehungsphase bekämpfen und so

größeren Schaden verhindern.

Nachdem die Einsatzstelle mit der

Wärmebildkamera kontrolliert worden

war, konnte wieder eingerückt werden.

8. 23.03.2018 14:00 Uhr – 17:16 Uhr technischer Einsatz 13,08 h

9. 11.04.2018 19:00 Uhr – 21:00 Uhr technischer Einsatz 8,00 h

10. 20.04.2018 16:00 Uhr – 20:11 Uhr technischer Einsatz 20,09 h

11. 25.04.2018 16:00 Uhr –20:16 Uhr technischer Einsatz 21,35 h

12. 27.04.2018 17:05 Uhr – 19:16 Uhr technischer Einsatz 6,54 h

Jahresbericht 2018 FF Eschlried

www.ff-eschlried.com

7


13. 28.04.2018 13:00 Uhr – 18:01 Uhr technischer Einsatz 25,10 h

14. 30.04.2018 17:10 Uhr – 19:16 Uhr technischer Einsatz 10,05 h

15. 02.05.2018 17:00 Uhr – 20:01 Uhr technischer Einsatz 24,12 h

16. 04.05.2018 12:55 Uhr – 18:01 Uhr technischer Einsatz 25,50 h

17. 05.05.2018 14:00 Uhr – 15:31 Uhr technischer Einsatz 4,56 h

18. 09.05.2018 17:45 Uhr – 19:16 Uhr technischer Einsatz 3,04 h

19. 11.05.2018 13:15 Uhr – 16:16 Uhr technischer Einsatz 15,10 h

20. 11.05.2018 17:00 Uhr – 19:46 Uhr technischer Einsatz 13,85 h

21. 13.05.2018 08:00 Uhr – 11:16 Uhr technischer Einsatz 13,08 h

22. 13.05.2018 15:15 Uhr – 18:46 Uhr technischer Einsatz 10,50 h

23. 25.05.2018 15:30 Uhr – 17:01 Uhr technischer Einsatz 3,04 h

24. 31.05.2018 09:00 Uhr –11:30 Uhr Lotsendienst 5,00 h

25. 01.06.2018 11:41 Uhr – 13:06 Uhr Kellerbrand 25,56 h

Gemeinsam mit den Feuerwehren Tumeltsham

und Walchshausen wurden wir zu einem

Kellerbrand an der Innviertler Straße alarmiert. In

einer kleinen Werkstätte hatte eine Maschine

Feuer gefangen. Ein Atemschutztrupp konnte den

Brand rasch unter Kontrolle bringen und noch am

Entstehungsort bekämpfen.

Nach umfangreichen Belüftungsmaßnahmen

konnte wieder eingerückt werden.

26. 08.06.2018 17:00 Uhr – 18:31Uhr technischer Einsatz 4,56 h

27. 14.06.2018 15:30 Uhr – 18:16 Uhr technischer Einsatz 18,20 h

28. 26.06.2018 16:00 Uhr – 18:30 Uhr technischer Einsatz 7,50 h

29. 26.06.2018 16:00 Uhr – 18:30 Uhr kleine Ölspur 3,00 h

30. 29.06.2018 15:15 Uhr – 17:30 Uhr technischer Einsatz 6,75 h

31. 05.07.2018 17:30 Uhr – 19:30 Uhr technischer Einsatz 4,50 h

32. 13.07.2018 16:30 Uhr – 19:05 Uhr technischer Einsatz 15,48 h

8 www.ff-eschlried.com

Jahresbericht 2018 FF Eschlried


33. 23.07.2018 18:30 Uhr – 19:46 Uhr technischer Einsatz 4,05 h

34. 10.08.2018 19:06 Uhr – 22:31 Uhr technischer Einsatz 20,52 h

35. 17.08.2018 13:30 Uhr – 15:36 Uhr technischer Einsatz 8,40 h

36. 31.08.2018 16:00 Uhr – 18:46 Uhr technischer Einsatz 11,08 h

37. 01.09.2018 09:30 Uhr – 11:15 Uhr technischer Einsatz 7,00 h

38. 22.09.2018 08:30 Uhr – 10:30 Uhr technischer Einsatz 4,00 h

39. 28.09.2018 13:05 Uhr – 16:15 Uhr technischer Einsatz 12,68 h

40. 20.10.2018 09:00 Uhr – 13:05 Uhr technischer Einsatz 12,24 h

41. 23.10.2018 03:50 Uhr – 04:55 Uhr Flurbrand 12,96 h

In den frühen Morgenstunden wurden wir

gemeinsam mit den Feuerwehren

Tumeltsham und Walchshausen zu einem

Flurbrand Richtung Walchshausen alarmiert.

Da der genaue Einsatzort aus dem Anruf

nicht hervorkam, mussten die drei

Feuerwehren sich kurz absprechen. Doch

auf der Anfahrt wies uns schon der Anrufer

vorbildlich ein.

Ein Wiedhaufen brannte im vollen Ausmaß

und das Feuer hatte bereits auf einen angrenzenden Baum übergegriffen.

Sofort begannen wir mit dem UHPS mit

ersten Löschversuchen, um die

Brandausbreitung zu verhindern. Mit einer

C-Leitung vom TLF Tumeltsham konnte

anschließend der Brand rasch unter

Kontrolle und in weiterer Folge abgelöscht

werden.

Nachdem die Brandstelle von der Polizei

freigegeben und mit der Wärmebildkamera

kontrolliert worden war, konnte wieder eingerückt werden.

42. 24.10.2018 08:00 Uhr – 10:31 Uhr technischer Einsatz 5,04 h

43. 17.11.2018 09:00 Uhr – 13:01 Uhr technischer Einsatz 16,08 h

44. 24.11.2018 13:00 Uhr – 17:00 Uhr Verkehrswegsicherung 48,00 h

Berichte zusammengestellt von BI Schwarz Florian und FM Gruber Raphael

Jahresbericht 2018 FF Eschlried

www.ff-eschlried.com

9


Schulungen

36%

Gemeinsch

aftsübung

en

28%

interne Übungen

36%

Bereich

Anzahl

Gemeinschaftsübungen 4

Übungen 5

Schulungen 5

Gesamt 14

14.04.2018

Die erste Pflichtbereichsübung dieses Jahres

wurde von der Feuerwehr Walchshausen

organisiert. Neben den Tumeltshamer

Feuerwehren Eschlried, Tumeltsham und

Walchshausen konnten auch die Feuerwehren

Andrichsfurt und Ried im Innkreis, sowie das Rote

Kreuz an der Übung teilnehmen.

Übungsannahme war ein Unfall in einer Werkstatt

eines landwirtschaftlichen Betriebes. Durch diesen Unfall geriet ein Teil des Stalles in

Brand, wodurch mehrere Personen sich nicht mehr ins Freie retten konnten. Unsere

Aufgabe nach dem Eintreffen war es, eine Zubringerleitung, gemeinsam mit der

Feuerwehr Tumeltsham, vom Löschwasserteich in

Walchshausen aus zu errichten. Eine zweite

Zubringerleitung wurde in Zusammenarbeit der

Feuerwehren Walchshausen und Andrichsfurt

errichtet.

Nebenbei begannen mehrere Atemschutztrupps mit

der Suche nach den vermissten Personen und den

ersten Löschmaßnahmen, welche auch von außen

durchgeführt wurden. In weiterer Folge wurde die Drehleiter Ried zum Einsatzort

alarmiert.Nachdem alle vermissten Personen gefunden und dem anwesenden Roten

Kreuz übergeben werden konnten, wurde

ein umfassender Löschangriff mit mehreren

Strahlrohren gestartet.

Anschließend konnte Brand Aus gegeben

und die Übung beendet werden.

An der Übung nahmen insgesamt 68

KameradInnen der Feuerwehren und 6

Mitglieder des Roten Kreuzes teil.

10 www.ff-eschlried.com

Jahresbericht 2018 FF Eschlried


30.05.2018

Die FF Ried im Innkreis lud uns zu einer gemeinsamen Schulung zum Thema Schaum

ein. Neben einigen Schulungsinhalten zu

Schwer- und Mittelschaum, welche von

der FF Ried demonstriert wurden,

konnten wir unseren neuen

Hochleistungslüfter als Leichtschaum

Generator vorstellen. Als Highlight wurde

unser Lüfter auf der Drehleiter getestet.

Dabei konnten einige Erkenntnisse

gewonnen werden, welche im Ernstfall

hilfreich sein können.

16.08.2018

Gemeinsam mit der Feuerwehr

Walchshausen konnten wir bei einer

außerplanmäßigen Übung am Donnerstag

die technischen Geräte rund um

Schere und Spreizer beüben.

Beim ersten Übungsauto durften wir

bereits selber Hand anlegen, wobei uns

die Kameraden der FF Walchshausen

mit Rat und Tat zur Seite standen, um die

verletzte Person möglichst schnell und schonend aus dem Auto zu retten.

Anschließend wurde uns an Schere, Spreizer und Rettungszylinder intensiv gezeigt,

wie man Personen aus jeder Lage befreien kann.

Beim zweiten Übungsauto zeigten uns die Walchshausener Kameraden wie sie im

Einsatzfall vorgehen und den verletzten

Fahrer innerhalb kürzester Zeit mittels

Spineboard durch die Heckklappe retten

können.

Ein großes Danke an die Kameraden der

Feuerwehr Walchshausen für die sehr

lehrreiche Übung.

Jahresbericht 2018 FF Eschlried

www.ff-eschlried.com

11


12.09.2018

Bei der Monatsübung im September wurde

gemeinsam mit der FF Peterskirchen ein Brand in

einem landwirtschaftlichen Objekt in Angriff

genommen.

Übungsannahme war ein Brand in einer Maschinenhalle

mit drei vermissten Personen. Aufgrund dieser

Ausgangslage wurde umgehend ein Atemschutztrupp

von uns damit beauftragt, die Personen zu suchen. Dieser wurde in weiterer

Folge von einem Trupp der FF Peterskirchen

abgelöst. Währenddessen fingen beide Feuerwehren

an eine ca. 700 Meter lange Zubringerleitung aufzubauen,

wobei uns unsere 500m lange Schlauchhaspel

eine sehr große Hilfe war.

Nachdem alle drei Personen aus dem Gebäude

gerettet waren und der Brandherd gelöscht worden

war, konnte Brand Aus gegeben und die Übung beendet werden.

13.10.2018

Auch die zweite Pflichtbereichsübung im

Jahr 2018 wurde von der Feuerwehr

Walchshausen ausgetragen. Wie gewohnt

nahmen die drei Tumeltshamer Feuerwehren

FF Eschlried, FF Tumeltsham und

FF Walchshausen teil. Übungsannahme

war ein sehr stürmischer Tag, an dem wir

die Alarmierung „Person unter Baum“ bekamen. Doch bereits auf der Anfahrt wurde

uns von den Kameraden per Funk mitgeteilt, dass es sich um einen Verkehrsunfall mit

mehreren Schwerverletzten handelt. Bevor wir die Einsatzstelle erreichten, mussten

zahlreiche Bäume von der Straße entfernt werden. Während unsere Tumeltshamer

und Walchshausener Kameraden mit der Personenrettung begannen, wurden wir

damit beauftragt, die verletzte Person aus dem Bereich des Gefahrguttransportes zu

bringen und anschließend das Gefahrgut gegen weiteres Abrutschen zu sichern.

Zeitgleich wurde mit unserem Greifzug das in

der Böschung hängende Fahrzeug

gesichert.

Als alle Personen dem Rettungsdienst

übergeben und die Verkehrswege frei waren,

wurde die Übung beendet.

Berichte zusammengestellt von BI Schwarz Florian und FM Gruber Raphael

12 www.ff-eschlried.com

Jahresbericht 2018 FF Eschlried


Leistungsprüfung Branddienst

Bronze

Nach einer wochenlangen und intensiven

Vorbereitung war es am Samstag, den

10.11.2018, für 14 Kameraden unserer

Feuerwehr endlich so weit. Das neue

Branddienst-Leistungsabzeichen in Bronze

konnte abgelegt werden.

Unter den strengen Blicken des Bewerterstabes

mit Hauptbewerter Brandrat Hans

Wimmer als Verantwortlichem, wurde je eines

der neun möglichen Szenarien

gezogen und zielstrebig, nahezu

fehlerfrei, abgearbeitet.

Somit durften alle teilnehmenden

Kameraden im Anschluss das

begehrte Abzeichen in Bronze im

Anschluss entgegen-nehmen.

Ziel und Zweck dieser Leistungsprüfung

ist es, Kenntnisse, Tätigkeiten

und Abläufe eines Löscheinsatzes zu

vertiefen. Auch die Gerätekunde, also

das Auffinden aller mitgeführten

Gerätschaften bei geschlossenen

Geräteräumen im Löschfahrzeug der

FF Eschlried, war ein wesentlicher

Bestandteil der Prüfung.

Das Kommando gratuliert allen

Teilnehmern für die souveräne Leistung

und zum Erhalt des begehrten

Abzeichens.

Berichte zusammengestellt von HBM Zweimüller Manuel

Jahresbericht 2018 FF Eschlried

www.ff-eschlried.com

13


Samstag, 14. Juli 2018

Am Samstag, den 14. Juli, veranstalteten wir

wieder unser Sommerfest mit Kabarettabend

auf dem Hof der Familie Aichinger. Für

Unterhaltung sorgte heuer „da Berrer“ mit

seinem Programm "ausgepopt". Anmoderiert

wurde er von unserem Vorjahreskabarettisten

Roland Otto Bauschenberger. Bereits ab

19:00 Uhr kamen die Besucher, um sich die

besten Plätze im vollen Festareal zu sichern.

Um 20:00 Uhr startete unser

Kabarettist mit seinem humorvollen

Programm über das Innviertel, in

welchem er mit meisterhafter Leichtigkeit

und Gesang sowie manchem

Augenzwinkern Geschichten über

seine Jugend, die ewigen Rivalitäten

der Saiga Hansa mit den Mettmachern

und viele weitere Themen zum Besten

gab.

So mancher Gast fand sich bei den

lustigen, aus dem Leben gegriffenen Geschichten wieder. Besonders die humorvoll

umgedichteten und teils sehr bekannten Austro-Pop-Lieder fanden tosenden Beifall.

Anschließend wurde die Bar eröffnet und die Besucher konnten bei einer traumhaften

Sommernacht über das vorher Gesehene und Gehörte

diskutieren. Der Abend fand einen gelungenen Ausklang

bei Musik von DJ Zoko und dem einen oder anderen

Gläschen.

Die zahlreichen positiven Rückmeldungen bestätigten

unser Vorhaben, eine kulturelle Veranstaltung fest im

Veranstaltungskalender in unserer Gemeinde zu verankern.

Wir bedanken uns bei allen Gästen, Unterstützern und

Helfern und vor allem bei dem Kabarettisten Manuel Berrer

für den mit vielen Lachern gespickten und sehr gelungenen

Abend.

14 www.ff-eschlried.com

Jahresbericht 2018 FF Eschlried


Sonntag, 15. Juli 2018

Am Sonntag, den 15. Juli, fand

bei traumhaftem Wetter unser

Frühschoppen mit großem

Zweiradtreffen statt. Zahlreiche

Zweiräder von Puch Maxi, über

Hondas und Vespas bis Harley

Davidson schmückten heuer den

Hof.

Für die musikalische Unterhaltung

sorgte auch heuer

wieder das Original Schlossteichecho.

Beim Zugsägenwettbewerb konnten sich die Besucher an der 2-Personen Säge

versuchen, gegenseitig messen und tolle Sachpreise gewinnen.

Kulinarisch bot unser bestens eingespieltes Küchenteam zum Thema passend den 2-

Rad Burger, Schnitzel, Hendel und andere Leckereien auf.

Naschkatzen konnten an dem reichhaltigen Kuchenbuffet den Hunger nach etwas

Süßem stillen – vielen Dank an dieser Stelle an die Kuchenspenden.

Ein großer Dank gilt der Familie Aichinger für die zur Verfügung Stellung des

Geländes, sowie der vielen helfenden Stunden während der Auf- und Abbauarbeiten.

Wir sind bereits in den Vorbereitungen für das Sommerfest 2019 vom 13.-14.Juli und

freuen uns heute schon auf Ihren Besuch!

Berichte zusammengestellt von AW Einfinger Franz

Jahresbericht 2018 FF Eschlried

www.ff-eschlried.com

15


01. - 02.09.2018

Am Samstag, den 01. September, traten 28

Mitglieder unserer Feuerwehr den alljährlichen

zweitägigen Ausflug an.

Aufgrund der schlechten Wetterlage mussten

wir unser Programm geringfügig abändern und

entschieden uns spontan für ein Alternativprogramm.

Auf dem Weg zu unserer ersten Station wurde zur Stärkung noch ein Zwischenstopp

bei der Bäckerei Heinzl in Friedburg eingelegt.

Gut gestärkt ging die Reise weiter zur Bio-Hofkäserei Fürstenhof in Kuchl/Salzburg.

Dort werden seit Jahren verschiedenste Käsesorten aus eigener Milchproduktion

hergestellt. Der Chef persönlich führte uns durch den gesamten Hof bis in den Stall.

Anschließend erklärte er uns in der Schaukäserei den genauen Vorgang der

Käseherstellung. So konnte sich jeder ein genaues Bild machen. Nach der Verkostung

verschiedenster Spezialitäten ging die Reise weiter Richtung Werfen Weng, wo wir am

Zistlbergerhof zu Mittag aßen.

Am Nachmittag fuhren wir zum Mandlberggut.

Auf diesem Hof werden seit Generationen Schnaps gebrannt, sowie verschiedene

Produkte aus Latschenkieferöl erzeugt. Bei einer Führung erfuhren wir viel über die

aufwendigen Arbeitsschritte, die bis zum fertigen Produkt nötig sind. Natürlich

bekamen wir auch ein Stamperl zum Probieren. Nach der Besichtigung machten wir

einen kurzen Abstecher zum Gründungsjubiläum der örtlichen Feuerwehr Mandling-

Pichl. Anschließend reisten wir zu unserem Quartier nach Gosau.

Nach dem Essen ließen wir den Abend gemütlich ausklingen.

Am zweiten Tag unseres Ausflugs stand die Dachstein Rieseneishöhle am Programm.

Bevor wir durch diese geführt wurden und viele interessante Sachen erfuhren, war

eine kleine Wanderung von der Mittelstation bis zum Höhleneingang angesagt. Nach

der Besichtigung und dem Mittagessen verbrachten wir noch einen gemütlichen

Nachmittag in Gmunden, bevor wir die Heimreise antraten. Zum Abschluss des

erfolgreichen Ausflugs kehrten wir beim

Wirt z‘Gries ein.

Bericht zusammengestellt von OLM Bleckenwegner Martin

16 www.ff-eschlried.com

Jahresbericht 2018 FF Eschlried


22.06.2018

Am Freitag, den 22. Juni, konnten wir zu unserer

ersten Veranstaltung in diesem Jahr, dem Sonnwendfeuer,

in Eschlried einladen.

Zahlreiche Mitbürger trotzten den etwas kühleren

Temperaturen und verbrachten mit uns einige

unterhaltsame Stunden.

Für die jüngeren

Besucher unter uns war,

neben dem Feuer und

den Spielen, wie jedes Jahr das Anzünden von Hänsel und

Gretel ein großes Highlight.

Beim Schätzspiel konnten unsere Gäste das Gesamtgewicht

unseres erweiterten Kommandos erraten.

Wir bedanken uns bei allen Gästen für das erfolgreiche Fest

und der Familie Spitzlinger für die alljährliche Unterstützung

in dem tollen Ambiente in Eschlried.

25.11.2018

Am Sonntag, 25.11.2018, veranstalteten

wir wieder unsere

Christbaum- Beleuchtungsfeier.

Neben vielen Mitgliedern unserer

Feuerwehr folgten zahlreiche

Gemeindebürger aus der Umgebung

unserer Einladung und

besuchten uns in Eschlried.

Bei Glühwein, Glühmost, Tee und

Punsch konnten einige gemütliche

Stunden miteinander verbracht werden. Ein kleiner Snack sowie hausgemachte

Weihnachtskekse rundeten unser Angebot ab.

Wir bedanken uns bei Familie Berger aus Aigen für die Spende des Baumes und den

Firmen Baumpflege Hohensinn und Hörmanseder Stahlbau für das zur Verfügung

stellen der Geräte zum Aufstellen und Beleuchten des heurigen Christbaumes.

Berichte zusammengestellt von AW Einfinger Franz und BI Schwarz Florian

Jahresbericht 2018 FF Eschlried

www.ff-eschlried.com

17


10.03.2018 Wissenstest in St. Martin im Innkreis

Bereits im März traten unsere Jugendmitglieder nach mehrwöchiger Vorbereitung

beim Wissenstest in St. Martin an.

Alle acht, welche am Bewerb in Bronze angetreten waren, konnten die einzelnen

Stationen erfolgreich bewältigen und das Abzeichen entgegennehmen.

26.05.2018 Abschnittsbewerb in Münsteuer

Beim Bewerb in Münsteuer trat erstmals unsere neu

gegründete Jugendgruppe an.

Nach mehrwöchiger Vorbereitung ging es darum, das

Erlernte beim Bewerb bestmöglichst zu zeigen. Dabei

erreichte unsere Jugendgruppe alle Bewerbsziele.

16.06.2018 Abschnittsbewerb in Großweiffendorf

Der zweite Bewerb unserer Jugendgruppe fand in der Gemeinde Mettmach statt und

wurde von der Feuerwehr Großweiffendorf veranstaltet.

Die guten Ergebnisse der Vorbereitung konnten jedoch leider nicht ganz wiederholt

werden. Trotzdem war es ein erfolgreicher und erfahrungsreicher Tag.

Anschließend an den Bewerb

durften sich unsere Jungs noch

etwas abkühlen und konnten

einen gemütlichen Nachmittag

bei der Feuerwehr verbringen.

30.06.2018 Bezirksbewerb in Eichetsham

Beim Bezirksbewerb in Eichetsham trat unsere Jugendgruppe heuer zum letzen Mal

an.

Leider konnten beim Bewerb nicht so gute Ergebnisse erzielt werden wie bei den

zahlreichen Trainings.

Trotz allem blickt unsere sehr junge Truppe auf eine lehrreiche und lustige

Bewerbssaison zurück.

18 www.ff-eschlried.com

Jahresbericht 2018 FF Eschlried


02.11.2018 Bayrische Jugendflamme in Aurolzmünster

Am Freitag, den 2. November,

fand im Feuerwehrhaus der

FF Aurolzmünster die bayrische

Jugendflamme statt. Alle acht

angetretenen

Jungendfeuerwehr Mitglieder

unserer Wehr bestanden mit

Bravour Bronze.

21.09.2018

Am Freitag, den 21.09.2018, fand sich unsere

Jugendgruppe ein, um eine gemeinsame Nacht

im Feuerwehrhaus zu verbringen.

Gestartet wurde mit einer aufregenden

Schnitzeljagd, bei der zahlreiche verschlüsselte

Hinweise durch ganz Eschlried gelöst werden

mussten.

Nach der

Jause ging

es mit zahlreichen Spielen im und ums

Feuerwehrhaus weiter.

Nachdem sowohl körperlich, als auch geistig jeder

erschöpft war, fand unsere Jugendgruppe im

Schulungsraum ein paar Stunden Schlaf.

Am nächsten Morgen ging es nach einem kleinen

Frühstück wieder zurück nach Hause.

Berichte zusammengestellt von HBM Landlinger Sandra und BI Schwarz Florian

Jahresbericht 2018 FF Eschlried

www.ff-eschlried.com

19


Im Sommer 2018 wurde in unserem

Feuerwehrhaus die langersehnte Heizung

eingebaut.

Mit einer Eigenleistung von insgesamt 942

Stunden wurden gemeinsam mit der Firma

EHS Einfinger Heizkörper, Rohre, die

Luftwärmepumpe, usw. montiert.

Die gesamte Elektroinstallation dieser

Heizung übernahm HBM Alexander Spitzlinger.

Im Zuge dieser Arbeiten kamen jedoch immer mehr Ideen dazu. Da wir ohnehin sehr

viele neue Kabel für dieses Projekt einziehen mussten, installierten wir einen

Kraftstromverteiler in der Spindhalle. Für das Tor 2 zogen wir die Stromvorbereitung

für den Elektroantrieb. Zusätzliche Beleuchtung im Schlauchturm und ein neuer

Kleinspeicher für Warmwasser kamen auch noch hinzu.

Dann das Thema EDV.

Ein Server wurde im Lagerraum 1. OG

eingebaut und installiert. Monitore mit Mini

PC´s wurden im Schulungsraum, im

Kommandoraum, in der Fahrzeughalle und

in der Spindhalle montiert. Der Bildschirm

in der Spindhalle zeigt den aktuellen

Einsatztext mit Karte genau gleich wie jener

in der Fahrzeughalle an. Somit können sich alle KameradInnen während des

Anziehens der Einsatzbekleidung auf den anstehenden Einsatz gleich vorbereiten.

Eine eigens dafür entwickelte Software, welche dies ermöglicht, wurde installiert.

Die Monitore im 1 OG können sehr vielfältig genutzt werden. Zum Beispiel für

Ausbildung oder Präsentationen, Protokollführungen während der

Kommandositzungen oder einfach nur zum Ansehen aktueller Einsatz- oder

Übungsbilder im Großformat.

Zuletzt tauschten wir das Dachflächenfenster im Lagerraum noch aus.

Die Fa. Hörmannseder GmbH hat dieses Velux Fenster geliefert und eingebaut. Die

Innenanschlussarbeiten im Trockenbau wurden wieder in Eigenleistung fertiggestellt.

Danke nochmal an alle,

die hierbei tatkräftig

mitgearbeitet haben!

Bericht zusammengestellt von HBI Hellwagner Johannes

20 www.ff-eschlried.com

Jahresbericht 2018 FF Eschlried


Wie es die Tradition vorsieht, wurde eines Nachts ein zentrales Holzelement des

Dachstuhles vom Auszughaus am Reiwimmer Hof entfernt. Nachdem die Besitzer den

Verlust erkannt hatten, wurde sogleich die Fiachtfeier geplant und das Holz am

Montag, den 12. November, zurückgebracht. Begleitet von einer kleinen Abordnung

an Musikanten, wurde das Diebesgut nach einer festlichen Zeremonie und einer

ordentlichen Jause den Besitzern zurückgegeben.

Auch in diesem Jahr durften wir uns über Nachwuchs freuen.

Am 19.03.2018 erblickte LISA Spitzlinger das Licht der Welt. Wir

Kammeraden und Kameradinnen gratulieren Alex, Lu und Lukas

recht herzlich

Wir gratulieren unseren Kameraden zu ihren runden

Geburtstagen und bedanken uns für die stets gute

Kameradschaft.

60. Geburtstag Manfred Gadermair, E-HBI

60. Geburtstag Lambert Schwarz, OLM

75. Geburtstag Josef Furtner, OBM

Berichte zusammengestellt von HBM Zweimüller Manuel

Jahresbericht 2018 FF Eschlried

www.ff-eschlried.com

21


Anfang des Jahres wurde ein Hochleistungslüfter der Firma Rosenbauer angekauft.

Neben einfachem Belüften kann mit dem neuen Gerät auch ein Wassernebel zum

Kühlen erzeugt werden. Mit dem leistungsstarken Elektromotor ist dieser flexibler als

ein kraftstoffbetriebener Lüfter einsetzbar.

Das große Highlight ist jedoch die Möglichkeit Leichtschaum zu erzeugen.

Innerhalb kürzester Zeit kann mit wenig Schaummittel ein großflächiger

Schaumteppich erzeugt werden.

Der diesjährige Skitag am 03. März führte wieder in das mittlerweile gut bekannte

Salzburger Skigebiet Flachau.

Ein sonniger bis leicht bewölkter Tag begleitete die SkifahrerInnen und

SnowboarderInnen durch den Tag, was für beste Laune auf der Piste sorgte.

Der bewährte Apre-Ski im legendären Dampfkessel rundete den Ausflug ab, bevor

gegen 19:30 Uhr die Heimfahrt angetreten wurde.

Berichte zusammengestellt von BI Schwarz Florian

22 www.ff-eschlried.com

Jahresbericht 2018 FF Eschlried


Am Freitag dem 9. Februar 2018 mussten wir uns von unserm E-AW Johann

Gadermair bei einem ehrwürdigen Begräbnis verabschieden.

Noch kurz zuvor, am 21. Jänner, durften wir ihm die Ehrenurkunde für die 70-jährige

Mitgliedschaft in der Feuerwehr überreichen. Dazu besuchten wir ihn im Pflegeheim

Ried mit einer Abordnung an Kameraden und konnten noch eine gemütliche Zeit mit

ihm verbringen.

Durch seinen unermüdlichen Einsatz für die Feuerwehr Eschlried war er allseits gut

bekannt und gern gesehen. Als langjähriger Versorger und Kassier unserer Wehr wird

er uns lange dankbar in Erinnerung bleiben.

Johann Gadermair verstarb am 3 Februar 2018 im 93. Lebensjahr.

Jahresbericht 2018 FF Eschlried

www.ff-eschlried.com

23


16. Jänner Abschnittsfeuerwehrtagung Abs. Ried Nord

26. Jänner Vollversammlung FF Eschlried im GH Strasser

01., 02. u. 09. Feb. Funklehrgang Bezirk Ried i. I. in Senftenbach

15. u. 16. Februar Atemschutzleistungsprüfung Bezirk Ried i. I. in Engersdorf

02. März Tagesschifahrt FF Eschlried

09. März Wissenstest Feuerwehrjugend in St. Martin

21. März Bezirksfeuerwehrtagung Ried i. I., Bauernmarkthalle

05. Mai Florianifeier Gem. Tumeltsham (gesamter Pflichtbereich)

11. Mai Kuppelcup Bezirk Ried i. I., Brauerei Ried

25. Mai Abs.Bewerb u. Abs.Feuerwehrfest Ried Süd in Zeiling

15. Juni Abs.Bewerb u. Abs.Feuerwehrfest Obernberg in Winkl

17. Juni Abschnittsfeuerwehrfest Ried Nord (gesamter Pflichtbereich)

22. Juni Sonnwendfeuer FF Eschlried

29. Juni Bezirksbewerb Ried in Ampfenham

05.u.06. Juli Landesfeuerwehrleistungsbewerb OÖ in Frankenburg

13.u.14. Juli 2-tägige Veranstaltung – Sa. Kabarett / So. Frühschoppen

18.-.21. Juli 6 Bezirke Jugendlager in Peuerbach

31.Aug – 01. Sept. 2 tägiger Feuerwehrausflug

01. Dezember Christbau-Beleuchtungsfeier FF Eschlried

24. Dezember Weihnachtsgrüße der FF Eschlried

Die FF Eschlried bedankt sich bei der Gemeinde, allen KameradInnen, Mitbürgern,

Sponsoren und Gönnern, die uns regelmäßig bei Veranstaltungen und Tätigkeiten

finanziell oder tatkräftig unterstützen. Nur durch diesen Beistand ist eine gut

ausgerüstete und stets einsatzbereite Feuerwehr möglich.

Ein besonderer Dank gilt allen Sponsoren!

24 www.ff-eschlried.com

Jahresbericht 2018 FF Eschlried

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine