Das Jahr 2018 - FF Selker-Neustadt

ffselkerneustadt

Magazin Jahresrückblick 2018 der Freiwilligen Feuerwehr Selker-Neustadt

Freiwillige

Feuerwehr

Rückblick 2018

SELKER

NEUSTADT

2018

Jugend geehrt!

Eines der erfolgreichsten Jugendteams im Bezirk

Mehr zu den Leistungen auf Seite 14.

Selker 24, 4230 Pregarten

Tel.: 07236 209 22

E-Mail: 02208@fr.ooelfv.at

fb.com/ffselkerneustadt


Freiwillige Feuerwehr SELKER-NEUSTADT


Rückblick 2018

Vorwort

Sehr geehrte GemeindebürgerInnen,

sehr geehrte GönnerInnen unserer Feuerwehr,

das Jahr geht in Riesenschritten dem Ende zu. Nicht immer werden unsere Aktivitäten von der Bevölkerung

wahrgenommen. Nutzen Sie daher diesen Tätigkeitsbericht, um sich einen kleinen Einblick in unsere

Feuerwehr zu verschaffen.

2018 war das Jahr der Feuerwehr-Neuwahlen in Oberösterreich. So machten die Kommandowahlen auch

vor unserer Feuerwehr nicht Halt. Kommandant-Stellvertreter Sebastian Prückl, Kassier Martin Walch und

Schriftführer Florian Prückl entschieden sich dazu, ihre Funktionen zur Verfügung zu stellen. Nach intensiven

Gesprächen konnten wir wieder ein junges, dynamisches und sehr motiviertes Kommando auf die

Beine stellen. Im Namen der Feuerwehr bedanke ich mich nochmals ganz herzlich bei den in die zweiten

Reihe gerückten Kammeraden für ihre langjährige und gewissenhafte Arbeit.

Im Einsatzjahr 2018 stellten einige Brände die Feuerwehr Selker-Neustadt vor Herausforderungen, die wir

durch unsere Ausbildung und Disziplin gut meistern konnten. Die Vorbereitung auf diese anspruchsvollen

Einsätze nimmt viele freiwilligen Stunden in Anspruch - mehr als die Einsätze selbst. Wie viel Zeit wir in

die unterschiedlichsten Bereiche investieren, sehen Sie in der unten aufgedruckten Stundenstatistik.

Auch in diesem Jahr sei es mir erlaubt, mich bei den anderen Blaulichtorganisationen wie dem Roten

Kreuz, der Polizei sowie bei den umliegenden Feuerwehren für die Zusammenarbeit zu bedanken.

Ich wünsche uns allen unfallfreie Einsätze und Ihnen, liebe GemeindebürgerInnen, dass Sie uns hoffentlich

nicht brauchen. Und wenn doch, geben wir unser Bestes, um Ihnen rasch und kompetent zu helfen.

Euer

HBI Michael Puchmayr

Stundenstatistik

Gesamt: 6614,5 Stunden

Feuerwehrjahr 2018 (01.11.2017 – 01.11.2018)

Seite 1


Freiwillige Feuerwehr SELKER-NEUSTADT

Organisation

Am 3. Februar 2017 wurde das Kommando im Zuge der Jahresvollversammlung neu gewählt. Eine

Verordnung der Oö. Landesregierung schreibt uns alle fünf Jahre diese Neuwahlen vor. Auch im erweiterten

Kommando gab es Änderungen. So sieht die neue Organisationsstruktur aus:

Kommando

von Mitgliedern gewählt

Kommandant

HBI Michael Puchmayr

Nach seiner Tätigkeit als Atemschutzwart, Gerätewart und als Kommandant-Stellvertreter,

führt Hauptbrandinspektor Michael Puchmayr die

Funktion als Kommandant seit 2013 aus. Heuer stellte er sich wieder

für die Funktion als Kommandant zur Verfügung und wurde erneut zum

ersten Kommandant gewählt.

Kommandant-Stellvertreter

OBI Gerhard Voggeneder

Nach der Ableistung seines Grundwehrdienstes bei der

ABC-Abwehrtruppe mit diversen Feuerwehrkursen, tritt

Oberbrandinspektor Gerhard Voggeneder im Jahr 2000 in unsere

Feuerwehr ein. Nach seiner fünfjährigen Tätigkeit als Atemschutzwart,

war er von 2008 bis 2018 Gerätewart in unserer Feuerwehr. Heuer

wurde er erstmals zum Kommandant-Stellvertreter gewählt.

Kassier

AW Leopold Philipp

Nach 25 Jahren

Tätigkeit im Feuerwehrwesen

und als Haustechnikverantwortlicher

in der letzten Periode,

wurde Amtswalter

Leopold Philipp zum

Kassier gewählt.

Schriftführer

AW Christoph Prückl

Amtswalter Christoph

Prückl wurde heuer

zum Schriftführer

gewählt. Zuvor war

er Nachrichtenkommandant.

Außerhalb

unserer Feuerwehr ist er

durch seinen Einsatz im

Bewerbswesen bekannt.

Seite 2


Rückblick 2018

Erweitertes Kommando vom Kommando bestimmt

Gerätewart

• AW Silvio Kiesenhofer

Ausbildungsleiter

• BI Dominik Hofreiter

Atemschutzwart

• HBM Sebastian Prückl

Feuerwehrmedizinischer Dienst

• BI Dominik Hofreiter

Nachrichtenkommandant (Funkwart)

• AW Walter Viertauer

• HFM Herbert Höfer

Lotsenkommandant

• HBM Peter Satzinger

Kraftfahrer- und Maschinistenverantwortliche

• HFM Horst Prückl

• OLM Reinhard Riedler

Jugendbetreuer

• LM Bernhard Satzinger

Jugendbetreuer-Helfer

• LM Lukas Prückl

Bewerbsgruppenleiter

• FM Lukas Viertauer

Gruppe 50plus-Betreuer

• LM Walter Mühlbachler

Verpflegung / Kantineur

• OLM Erwin Prielhofer

Gebäudeinstandhaltung / Gerätewarthelfer

• HLM Gerald Bauer

• HFM Helmut Seyr

Haustechnikverantwortliche

• HFM Jürgen Vater

• AW Leo Philipp

Festverantwortliche

• LM Andreas Reindl

• FM Fabian Nopp

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

• HFM Florian Miesenberger

Feuerwehrjahr 2018 (01.11.2017 – 01.11.2018) Seite 3


Freiwillige Feuerwehr SELKER-NEUSTADT

Einsätze

50 Einsätze wurden im Feuerwehrjahr 2018 von uns abgearbeitet. Zehn davon waren Brandeinsätze.

380 Mann standen insgesamt 723,5 Stunden im Einsatz.

2018 konnten sehr viele Brände gelöscht, Sachwerte gerettet und Verkehrswege freigemacht werden.

Anders als 2017 blieben mental sehr schwer zu verarbeitende Einsätze glücklicherweise aus. Wir waren

mit keinem Todesopfer oder Schwerverletzten konfrontiert. Falls es mal doch zu einen belastenden

Einsatz kommen sollte, gibt es im Bezirk dafür speziell ausgebildete Feuerwehrmitglieder, die als „Peers“

bezeichnet werden. Diese einsatzerfahrenen Kameraden sind darin geschult, das Erlebte mit den betroffenen

Feuerwehrleuten aufzuarbeiten.

Hier sehen Sie die meisten unserer Einsätze des Feuerwehrjahres 2018 (01.11.2017 – 01.11.2018):

12. Dezember 2017: Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden die beiden Feuerwehren Gutau und

Selker-Neustadt am frühen Abend alarmiert. Auf der L1472 Gutauer Straße prallten zwei Pkws frontal

zusammen. Eine Person musste unter Mithilfe der Feuerwehr aus dem Unfallwrack befreit werden.

Zusatzlich standen das Rote Kreuz, Notarzteinsatzfahrzeug Freistadt und die Gemeindeärztin aus Gutau

im Einsatz.

16. Februar 2018: In Zusammenarbeit mit der

Feuerwehr Pregarten wurden wir zu einer

Lkw-Bergung in Netzberg (Pregarten) gerufen.

Mithilfe der am Pregartner RLF-A 2000 angebauten

Seilwinde konnte der unbeladene Containertransporter

geborgen werden. Der Straßenteil musste

völlig abgesperrt werden.

17. Februar 2018: Einen Tag nach der Lkw-

Bergung (links) wurden wir zu einem Verkehrsunfall

„mit eingeklemmter Person“ geholt - „Auto

im Bach“ war die erschreckende Erstinformation.

Als wir mit den Pregartner Kameraden eintrafen,

hatten sich die Insassen schon selbst aus dem

Wrack befreien können. Die L1472 Gutauer Straße

wurde für knapp zwei Stunden völlig gesperrt.

Seite 4


Rückblick 2018

30. April 2018: Zu den Einsatzstichworten „Brand landwirtschaftliches Objekt“ wurden die Gutauer

Feuerwehren nach Lehen alarmiert. Nach erster Lageerkundung wurde sofort die Alarmstufe 2 ausgelöst.

Die Löschwasserversorgung wurde aus einem nahegelegenen Fischteich sowie aus einem Falttank, der

mittels Vakuumfässer der umliegenden Landwirte gespeist wurde, sichergestellt. Teils unter schwerem

Atemschutz wurde die Brandbekämfung durchgeführt sowie der Schutz eines Wohngebäudes gesichert.

30. April 2018: Gerade mit den Aufräumarbeiten vom Brandeinsatz in Lehen fertig (oben), heulten etwa

15 Minuten später erneut die Sirenen – Feuer in Netzberg. Aufgrund der noch anwesenden Kameraden

konnte rasch das erste Fahrzeug ausrücken und eine gut geordnete Lageerkundung durchführen. Da

keine Personen mehr im Gebäude waren, sowie die Stromversorgung unterbrochen war, lag das Hauptaugenmerk

auf die Brand- sowie Rauchausbreitung einzudämmen.

Zeitgleich wurde eine 300 Meter lange Löschwasser-Zubringleitung aufgebaut. Die insgesamt fünf eingesetzten

Atemschutztrupps konnten mittels C-Rohr und Wärmebildkamera unter geringem Löschwassereinsatz

den Brand rasch lokalisieren und bekämpfen.

Feuerwehrjahr 2018 (01.11.2017 – 01.11.2018)

Seite 5


Freiwillige Feuerwehr SELKER-NEUSTADT

8. Mai 2018: Über die Landeswarnzentrale wurden wir Anfang Mai zu einer Tierrettung gerufen. Zwei

Jungrinder spazierten durch die Vorgärten im Selkinger Ortsgebiet. Nach der Ausfahrt wurde durch den

Einsatzleiter ein Tierarzt zur möglichen Betäubung der Tiere mitalarmiert. Ein Feuerwehrkamerad stellte

uns seinen Tiertransporter zur Verfügung.

12. Juni 2018: Wir und die zwei weiteren Gutauer Feuerwehren wurden zum Brand eines E-Werks

alarmiert. Nach der Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurden weitere Einsatzkräfte sowie Stützpunktfahrzeuge

nachalarmiert. Unter schwerem Atemschutz und Wärmebildkamera wurde (nach Abschaltung

der Stromversorgung) die Brandbekämpfung im stark verrauchten Objekt durchgeführt. Verletzte

gab es zum Glück keine - nur der starke Niederschlag während der Löscharbeiten machte den Einsatzkräften

zu schaffen. Vermutungen zufolge könnte ein Blitzschlag das Feuer verursacht haben.

17. Juni 2018: Schnell eingreifen konnten die Kameraden bei einer Personenrettung mit dem Einsatzstichwort

„Kind in PKW eingeschlossen“: Da der verständigte Automobilclub das Eintreffen am Einsatzort

nicht genau abschätzen konnte, wurde die Feuerwehr (völlig richtiges Handeln) alarmiert. Unter Mithilfe

einer Passantin konnte das Kind die Fahrzeugschlüssel selbstständig betätigen und befreit werden.

Seite 6


Rückblick 2018

5. Juli 2018: Die Pregartner Feuerwehren werden

zu einem Feuer gerufen. Unter schwerem Atemschutz

wurde ein qualmender Müllcontainer abgelöscht.

Durch das rasche Handeln konnte ein Übergreifen

auf die gesamte Müllinsel, die unter einem

Gebäude liegt, verhindert werden.

Sommer 2018: Über Monate hinweg wurden

insgesamt 14 Insekteneinsätze bewältigt. Soweit

es möglich war, wurden die Wespen und Hummeln

in ein Waldgebiet umgesiedelt. Oftmals war eine

fachgerechte Absturzsicherung aufgrund der

Einsatzhöhe von von nö ten.

13. August 2018: Neun Feuerwehren konnten ein Dachfeuer in Hainberg (Pregarten) schnell unter

Kontrolle bringen. Schwer zugängliche Glutnester verlängerten aber den Löscheinsatz. Wir möchten

uns bei den Landwirten und Nachbarn bedanken, die mit ihren Vakuumfässern und Swimmingpools

Unmengen an Löschwasser zur Einsatzstelle brachten. Toll, wenn Nachbarn so für einander einstehen!

Einsatzstatistik

Gesamt: 50 Einsatzalarmierungen (gesamt 723,5 Stunden mit 380 Mann)

Feuerwehrjahr 2018 (01.11.2017 – 01.11.2018)

Seite 7


Freiwillige Feuerwehr SELKER-NEUSTADT

Übungen

Erlerntes festigen, damit es im Einsatzfall korrekt und sicher von der Hand geht - ein Grund, warum

wiederkehrende Übungen so wichtig für unsere Mannschaft sind. Bei der Auswahl der Übungsthemen

wird darauf geachtet, dass die häufigsten Einsatzszenarien mindestens einmal geübt werden.

Bei Übungen lernt der Feuerbekämpfer auch Neues, allerdings gibt es speziell für neues Wissen vor allem

die Lehrgänge im Bezirk oder an der Oö. Landes-Feuerwehrschule in Linz. Dazu mehr unter der Rubrik

Ausbildung und Lehrgänge (Seite 11). In folgender Auflistung wollen wir vor allem auf die Spannendsten

der insgesamt 18 Übungen eingehen, die es im Feuerwehrjahr 2018 (01.11.2017 – 01.11.2018) von oder

für uns organisiert wurden:

4. November 2017: Sprengbefugter Christoph

Prückl stellte uns bei dieser Übung die Einsatzausrüstung

des Sprengstützpunkts vor und zeigte

uns im anschließenden Praxisteil, wie so eine

Sprengung abläuft.

30. November 2017: Jeder Atemschutzträger

muss einmal jährlich den sogenannten Atemschutzleistungstest

durchführen, um seine Einsatztauglichkeit

zu bestätigen. Unsere Feuerwehr kann

auf 26 Atemschutzträger zurückgreifen.

24. Jänner 2018: Durch die Unterstützung von Dex-Trans Dexheimer Ges.m.b.H aus Gutau ist es

Sebastian Prückl gelungen, eine ausrangierte Fahrerkabine eines verunfallten Lastkraftwagens aufzutreiben.

Diese wurde in von Lukas Prückl, Christian Seyr und Bernhard Satzinger für eine Übung vorbereitet.

Die Teilnehmer kamen am Übungsort an, sicherten die Unfallstelle, bauten die Beleuchtung sowie

den vorbeugende Brandschutz auf und bereiteten die Gerätschaften zur Personenrettung vor. Aus den

Besonderheiten wie Einsatzhöhe, Sicherungsmaßnahmen und Materialbeschaffenheit konnten wertvolle

Erkenntnise für Lkw-Unfälle gewonnen werden.

Seite 8


Rückblick 2018

29. Jänner 2018: Peter Satzinger erklärte im Jänner

den Ablauf der Notstromversorgung unseres

Feuerwehrhauses. Auch das gemeinsam mit der

FF Pregarten und Pregartsdorf angekaufte 30-kVA-

Notstromaggregat wurde bei dieser Übung vorgestellt

und die Übungsteilnehmer in die Bedienung

eingewiesen.

12. Februar 2018: Bei dieser, von Ausbildungsleiter

Dominik Hofreiter organisierten Übung,

wurde unsere Ausrüstung zur Absturzsicherung

verwendet, damit die Teilnehmer unter schwerem

Atemschutz auf einem Dach eine ausreichende

Absturzsicherung herstellen konnten.

21. März 2018: „Brand in der Klammühle“ - zu

dieser Übungsannahme wurden wir von der FF

Kefermarkt eingeladen. Die Bäckerei/Mühle/E-

Werk Schiefer befindet sich auf dem Gemeindegebiet

von Pregarten, deshalb werden im Einsatzfall

wir und die FF Kefermarkt verständigt.

24. März 2018: Thema dieser Übung waren die

Anwendung und der Betrieb von Pumpen im

Feuerwehrdienst. Dabei wurden alle, bei der

Feuerwehr Selker-Neustadt vorhandenen Pumpen

in Betrieb genommen und das Anwenderwissen

vertieft.

27. März 2018: Das Stützpunktfahrzeug der FF

Hinterberg namens „Heuwehr“, welches bei überhitzten

Heustöcken zur Be- und Entlüftung eingesetzt

wird, sowie ein Sauggebläse, das in Eigeninitiative

gebaut wurde, wurde vorgestetllt.

Feuerwehrjahr 2018 (01.11.2017 – 01.11.2018)

14. April 2018: „Feuer, drei vermisste Personen,

viel Brennbares“ - die Eckdaten der Gemeinschaftsübung

beim Säge- und Hobelwerk Neulinger

(Wintermühle) mit der FF Pregarten, der FF

Pregartsdorf und dem Roten Kreuz Pregarten.

Seite 9


Freiwillige Feuerwehr SELKER-NEUSTADT

11. und 28. Juni 2018: In zwei Etappen wurde das

Thema „Gefährliche Stoffe im Einsatz“ behandelt.

Von Sebastian Prückl und Lukas Prückl vorbereitet,

galt es verschiedene Stationen zu bewältigen.

18. Juli 2018: Ein Theorie- und ein Praxisteil - so

sind die viele Übungen aufgebaut. Bei dieser ging

es um das das Heben von Lasten. Abschließend

musste eine unter einem Pkw eingeklemmte Person

gerettet werden.

8. August 2018: Hier wurde das Retten aus unwegsamen

Gelände und das Sichern in absturzgefährdeten

Bereichen geschult. Unter der Anleitung

von Höhenretter Michael Puchmayr wurden alle

wichtigen Maßnahmen und Abläufe beübt.

22. September 2018: Brandeinsatz bei der Fa.

KFZ Siegl. Die alljährige gemeinsame Übung der

Gutauer Feuerwehren durfte heuer von uns, allen

voran Dominik Hofreiter, organisiert werden. Die

Annahme: Im landwirtschaftlichen Bereich war es

zu einem Feuer gekommen - eine Person vermisst.

12. Oktober 2018: „Rauchschwaden aus dem Kindergarten“ - bei dieser Übung der FF Pregartsdorf

war unser LFB-A-Team damit beauftragt, eine Wasserversorgung mit über 600m Schlauchlänge aufzubauen

und ein Atemschutztrupp für die Rettung von Personen und das Löschen zu stellen.

Seite 10


Maschinistenlehrgang

• Herbert Höfer

• Dominik Hofreiter

Maschinisten-Grundausbildung BFKDO

• Fabian Nopp

Lehrgang für Handbuch „Grundausbildung“

• Christoph Prückl

Gruppenkommandantenlehrgang

• Bernhard Satzinger

Kommandanten-Weiterbildungslehrgang

• Michael Puchmayr

Bewerterlehrgang für Leistungsprüfung Branddienst

• Christoph Prückl

syBOS-Grundkurs BFKDO

• Florian Miesenberger

• Christoph Prückl

Technischer Lehrgang 1

• Fabian Nopp

Rückblick 2018

Ausbildung & Lehrgänge

Auszubildende, als auch erfahrene Feuerwehrmitglieder nehmen immer wieder an Aus- und Weiterbildungen

in Form von Lehrgängen an der Landes-Feuerwehrschule teil. Viele Lehrgänge werden

vom Bezirks-Feuerwehrkommando organisiert. Und wenn Mitglieder z.B. von der Feuerwehrjugend

in den Aktivstand wechseln, dann legen wir Wert auf eine umfangreiche interne Ausbildung - so kann

beispielsweise besser auf die Gegebenheiten in der eigenen Feuerwehr eingegangen werden.

Aus- und Weiterbildungen im Feuerwehrjahr 2018 (01.11.2017 – 01.11.2018):

Lehrgang für Lehrgangsleiter Funklehrgang

• Christoph Prückl

Zugskommandantenlehrgang

• Michael Puchmayr

Gruppenkommandantenlehrgang

• Leopold Philipp

Lehrgang für Verkehrsregler BFKDO

• Herbert Höfer

• Horst Prückl

• Walter Viertauer

Atemschutzlehrang

• Lukas Wögerbauer

Atemschutz-Grundausbildung Intern

• Fabian Nopp

• Lukas Viertauer

• Lukas Wögerbauer

TR-Camp 2018 Ausbildungswochenende für technische

Rettung

• Dominik Hofreiter

• Lukas Viertauer

Brandschutzwartlehrgang

• Friedrich Robeischl

Lehrgang für Schrift- und Kassenführer

• Leopold Philipp

Vorbeugender Brandschutz BVS - Brandverhütungsstelle

für Oö. reg. GenmbH

• Sebastian Prückl

21. August 2018: Horst, Herbert und Walter beim

Lehrgang für Verkehrsregler in Freistadt.

April 2018: Dominik beim Zugskdt.-Lehrgang und

Fabian beim Technischer Lehrgang 1 in Linz.

Feuerwehrjahr 2018 (01.11.2017 – 01.11.2018) Seite 11


Freiwillige Feuerwehr SELKER-NEUSTADT

Leistungsabzeichen

Ein Leistungsabzeichen weist dem Träger-Feuerwehrmann als kompetenter Helfer und Fachmann in

einem bestimmten Gebiet aus. Ein Leistungsabzeichen kann unter Prüfungsbedingungen erworben

werden.

Branddienstleistungsabzeichen

Ein kleiner Meilenstein in unserer Feuerwehrgeschichte:

Neben den Leistungsprüfungen in

Bereichen wie Atemschutz, Funk- und Nachrichtendienst

oder Technischer Hilfeleistung, gibt es seit

heuer in Oberösterreich erstmals die Möglichkeit,

die Leistungsprüfung „Branddienst“ abzulegen.

Dabei ist ein Szenario aus dem Aufgabenbereich

der Brandbekämpfung in einer bestimmten Zeit

und möglichst ohne Fehler durchzuarbeiten. 15

Kameraden stellten sich im 6. Oktober 2018 nach

wochenlanger Vorbereitung der Prüfung. Alle Teilnehmer

legten die Leistungsstufe „Bronze“ erfolgreich

ab!

Sanitätsleistungsabzeichen

Am 11. November 2017 haben Kameraden unserer

Feuerwehr erstmals die Sanitätsleistungsprüfung in

der Stufe Bronze absolviert. FMD-Verantwortlicher

Dominik Hofreiter (Feuerwehrmedizinischer Dienst),

Lukas Prückl und Christoph Prückl sind dazu extra

in die Steiermark nach Pinggau (Bezirk Hartberg-

Fürstenfeld gefahren. Ziel und Zweck der Prüfung

ist, die bei den Lehrgängen oder bei der laufenden

Ausbildung in der Ortsfeuerwehr im Bereich des

Sanitätsdienstes erworbenen Kenntnisse zu überprüfen

und zu festigen.

Seite 12


Rückblick 2018

Ausrüstung & Geräte

Der ehemalige Gerätewart Gerhard Voggeneder und sein Nachfolger Silvio Kiesenhofer haben im

Feuerwehrjahr 2018 (01.11.2017 – 01.11.2018) federführend vor allem Folgendes geschafft.

Neu eingekleidet. Seit 2016 gibt es für alle oberösterreichischen

Feuerwehren eine einheitliche

Einsatzbekleidung. Unsere älteren Anzüge werden

seitdem sukzessive ausgewechselt. Jährlich werden

drei neue Einsatzgarnituren (Überhose + Einsatzjacke)

neu angekauft - so auch heuer.

Im Dezember 2017 wurden alle Mitglieder mit

neuen T-Shirts und Polos ausgestattet. Dabei

wurde auch das neue Logo mit eingearbeitet.

Platzsparend und bessere Ordnung – Stichworte

unseres neu gestalteten Kellerabteils.

Alles glänzt! In der Fahrzeughalle wurde eine neue

Waschstation (Hochdruckreiniger) installiert.

203 Feuerlöscher frisch gemacht. Im Dezember

2017 wurden die Handfeuerlöscher von Haushalten

und Betrieben aus Selker, Wögersdorf, Neustadt,

Netzberg, Kriechmayrdorf und Gaisruckdorf (unser

Pflicht-/Zuständigkeitsbereichs) überprüft. Ende

2019 findet die Feuerlöscherüberprüfung in

unserem Feuerwehrhaus statt.

Neuer Grünlandprofi: Alexander Pillmayr

(Kommandant in Pregartsdorf) hatte keine Verwendung

mehr für seinen privaten Rasentraktor. Wir

suchten nach einem Ersatz. So einfach lässt sich die

Geschichte zusammenfassen, wie wir zu unserem

neuen Rasenmäher gekommen sind. Der Verkaufspreis

hatte den Charakter einer Spende. Danke!

Feuerwehrjahr 2018 (01.11.2017 – 01.11.2018) Seite 13


Freiwillige Feuerwehr SELKER-NEUSTADT

Feuerwehrjugend

Schon seit der Bewerbssaison 2015 besteht unsere Kooperation zwischen der Jugend der FF

Erdmannsdorf. Unter der Leitung von Bernhard Satzinger, unterstützt von Jugendhelfer Prückl Lukas,

besteht die Jugendgruppe Erdmannsdorf / Selker-Neustadt derzeit aus fünf Mitgliedern unserer

Feuerwehr.

Erprobung/Wissenstest

Unter Anleitung der Jugendbetreuer,

des Kommandos und der

Gruppenkommandanten führte

unsere Jugendgruppe wieder das

„Einmaleins der Feuerwehrjugend“

durch – die Erprobung. Diese

Prüfung dient der Vorbereitung

für die Wissenstest-Prüfung. Wir

gratulieren allen unseren Jungflorianis

zum bestandenen Wissenstest

im Frühjahr!

Nach so langer Vorbereitung und der andauernden

Action bei den Bewerben, war es dann auch mal

Zeit für das jährliche Feuerwehr-Jugendlager. Ein

vielfältiges und zwangloses Freizeitprogramm über

ein ganzes Wochenende verteilt. Am letzten Abend

waren dann auch die Eltern sowie die Kommandos

der beiden Feuerwehren und Gutau-Bürgermeister

Josef Lindner zu einer Pokalverlosung geladen.

Bewerbe

Als es dann wärmer wurde, begann das Training

im Freien für die Bewerbssaison. Es wurde an

16 Bewerben teilgenommen – oft waren es zwei

pro Samstag.

Nach sehr erfolgreichen Abschnittsbewerben

(mehrmals am Podest) ging es zum Bezirksbewerb

– dort reichte es in der Gesamt-Bezirkswertung fürs

„Stockerl“: Unser Nachwuchs belegte jeweils Platz

3 in Bronze und Silber! Und das von 61 Teilnehmer

in Bronze und 52 in Silber.

Mit diesem Motivationsvorsprung ging es Anfang

Juli zum 43. Landesbewerb nach Rainbach im

Mühlkreis, wo in Silber der hervorragende 2. Rang

errungen werden konnte! In Bronze haben sie zwar

auch eine richtig starke Zeit hingelegt, mussten

dann aber 10 Fehlerpunkte einkassieren. Immerhin

reichte es hier dann noch für Platz 58 von 294. Wir

gratulieren sehr herzlich!

Seite 14


Bewerbsgruppe

Nach der kurzen Winterpause starteten wir mit

dem sogenannten „Indoor-Kuppeltraining“. Schon

im März fand der erste gemeinsame Wettkampf

beim LAKUP-Bewerb (Lasberg kuppelt) statt. Im

K.O.-System rangten insgesamt 24 angemeldete

Gruppen um die Bestzeit des schon zum 10. Mal

stattfindenden Bewerbs.

Rückblick 2018

Zu Trainingsbeginn im Frühjahr entschied sich Leiter Lukas Viertauer und seine Bewerbsgruppe

die anstehende Saison gemeinsam mit den Läufern der Freiwilligen Feuerwehr Pregartsdorf zu

bestreiten. Ein kleiner Rückblick auf eine erfolgreiche Saison der Gemeinschaft.

Vor den Abschnittsbewerben bestritten wir im Mai den M4-Cup in Erdmannsdorf und den

Flutlichtbwerb in Hörschlag. Der M4-Cup ist auch ein K.O.-Bewerb, allerdings fand dieser schon draußen

auf den gewöhnlichen Bewerbsbahnen statt. Die drei ersten Bewerbe waren „Vorbereitungsbewerbe“,

deren Ergebnisse noch nicht in die Bezirkswertung einflossen. Eine tolle Möglichkeit also, vor der offiziellen

Saison „Bewerbsluft“ zu schnuppern.

Besonders bei den Abschnittsbewerben in Tragwein (2. Platz in Wertung „FLA Bronze | 2. Klasse“)

und in Unterweißenbach (1. Platz in Wertung „FLA Bronze | 2. Klasse“ und 3. Platz in Wertung

„FLA Silber | 2. Klasse“) konnten wir Pokale mitnehmen.

Nach dem Bezirksbewerb konnten das Team

Pregartsdorf / Selker-Neustadt in der Gesamt-

Bezirkswertung sogar den 3. Rang von 43 in der

2. Klasse belegen. Zu Ferienbeginn ging es dann

noch zum Landesbewerb.

Wie in den letzten Jahrn endete die Bewerbssaison

im August mit dem Abschnitts-Nasslöschbewerb –

dieser wurde heuer in Reichenstein ausgetragen.

Die Leiter Lukas Viertauer und Max Dirnberger

(FF Pregartsdorf) bedanken mit einem Paintball-Nachmittag

und anschließedem Abendessen

à la Gasthaus Postl bei den Läufern für die

aktive Teilnahme bei den Trainingseinheiten und

Bewerben.

Feuerwehrjahr 2018 (01.11.2017 – 01.11.2018) Seite 15


Freiwillige Feuerwehr SELKER-NEUSTADT

Gruppe 50plus

Viele der Ü50-Fraktion packen noch am Feuerwehralltag mit an oder nehmen an Übungen und Fortbildungen

teil, weil sie noch im Aktivstand sind. Außerhalb des gemütlichen Beisammenseins beim

wöchentlichen Stammtisch, sind immer viele Aktionen geplant. Hier ein paar Highlights:

17. November 2017: Per „Fußmaschine“ machte sich Gruppe 50plus auf, um das neue Feuerwehrhaus

in Hagenberg zu besichtigen. Entlang von Güterwegen gelangten sie Hagenberg. Nach der Führung

wurde in gemütlicher Runde beim Gasthaus Hametner abgeschlossen. Naja fast, denn natürlich wurde

wieder nach Hause marschiert.

9. Dezember 2017: Acht Kameraden wanderten

von Pichling über St. Florian nach Steyr/Christkindl.

Insgesamt wurden über 30 Kilometer zurückgelegt.

26. April 2018: Interessante Führungen bei

Handlos Holzwerke in Tragwein und Kamig

(Österreichische Kaolin- und Montanindustrie) in

Aisthofen, umrahmt durch eine Wanderung.

7. Jänner 2018 Theaterstück „Ein Traum von Hochzeit“ in Gutau (32 Personen)

Jänner/Februar 2018

Fünf Mal Eisstockschießen in Linz (Gasthaus „Seidlgartl“)

4. März 2018 Eisstock-Ortstunier in Selker

26. März 2018: Eisbahn-Abbau und anschließend Abschlussessen (19 Personen)

31. März 2018 „Pensionierungswanderung“ von Walter Viertauer, Karl Mühlbachler und Josef

Affenzeller (28 Kilometer)

19. Juni 2018 Stoderer Dolomitensteig (800 Höhenmeter auf 13 Kilometer, zwei Personen)

28./29. Juni 2018 Fußwallfahrt von Rauris nach Heiligenblut (25 Kilometer, fünf Personen)

18. August 2018 Abschnitts-Nasslöschbewerb in Reichenstein

27. August 2018 Radtour von Mariazell nach Ober-Grafendorf (87 Kilometer, vier Personen)

11. September 2018 Bergtour auf der Wurzeralm (1150 Höhenmeter auf 20 Kilometer, vier Personen)

29. September 2018 „Ausg‘steckt is“ im Haus der Musik Gutau (11 Personen)

3. Oktober 2018: Wellness für‘s Feuerwehrhaus - Grünflächen- und Sträucherpflege (11 Personen)

Seite 16


Rückblick 2018

Sport

Fit für den Feuerwehrdienst! Kamerad Gerald Bauer motiviert uns nicht nur zu mehr Sport, sondern

organisiert auch das jährliche Eisstock-Ortstunier (was ja auch irgendwie unter Sport fällt). Hier ein

paar Höhepunkte des athletischen Feuerwehrjahres 2018 (01.11.2017 – 01.11.2018):

4. März 2018: Gewinner-Platzierungen der „Moarschaften“ beim Eisstock-Ortsturnier in Selker. Wir

bedanken uns bei den großzügigen Sponsoren für die Sachpreise der Gewinnerteams. Feuerwehrfreund

Andreas Brezina hat die Preise für uns bei den Betrieben besorgt. Danke auch nochmal dafür!

Die Minusgrade in der Nacht vor dem Turnier,

haben zumindest am Vormittag für gute Eisbedingungen

gesorgt.

15. April 2018: Auch dieses Jahr hat uns wieder

das Lauffieber gepackt. Hier eine kleine Abordnung

beim 17. Oberbank-Marathon in Linz.

14. Juni 2018: Vom Gleinkersee hoch zur Dümlerhütte

und weiter zum Warscheneck-Gipfel auf 2388

Höhenmeter. Zurück ging es über die Welserhütte

und Pießling-Ursprung (Windischgarsten).

Feuerwehrjahr 2018 (01.11.2017 – 01.11.2018)

18. September 2018: Von Mühlbach am Hochkönig

ging‘s hinauf zum Hochkönig-Gipfelkreuz auf 2941

Höhenmeter. Nach der Übernachtung im Matrashaus

ging‘s frühmorgens wieder runter ins Tal.

Seite 17


Freiwillige Feuerwehr SELKER-NEUSTADT

Jahresvollversammlung 2018

Eine Verordnung der Oö. Landesregierung schreibt uns alle fünf Jahre Neuwahlen vor. Also wurde

das Kommando bei der Jahresvollversammlung am 3. März 2018 neu gewählt.

Nach umfangreichen Berichten der Kommandomitglieder und Gruppenkommandanten über das ereignisreiche

Jahr 2017, wurden einige Kameraden befördert oder geehrt:

Die gesamte Jugendgruppe wurde wegen der bestandenen Erprobung

befördert:

• Alexander Philipp zum Jungfeuerwehrmann mit 2. Erprobung

• Marcel Philipp, Patrick Ehrenhauser, Julian Ehrensperger und

Stefan Voglhofer zum Jungfeuerwehrmann mit 4. Erprobung

Befördert zum Hauptfeuerwehrmann (HFM):

Thomas Walch und Felix Miesenberger (nicht

am Bild)

Befördert zum Löschmeister (LM):

Bernhard Satzinger und Lukas Prückl

...zum Löschmeister (LM):

Herbert Reindl

...zum Oberlöschmeister

(OLM): Reinhard Riedler

Verleihung Oö. Feuerwehr-Dienstmedaille für 25-jährige Tätigkeit

im Feuerwehrwesen: Leopold Hofreiter, Christian Miesenberger,

Gerald Philipp, Vater Jürgen, Leopold Philipp, Rudolf Zeitlhofer

Verleihung der Oö. Feuerwehr-Dienstmedaille für

40-jährige Tätigkeit im Feuerwehrwesen:

Wilhelm Frühwirth und Johann Haslhofer (v.l.n.r.)

Seite 18


Rückblick 2018

Verleihung der Oö. Feuerwehr-Verdiensturkunde für

60-jährige Tätigkeit im Feuerwehrwesen (v.l.n.r.):

Leopold Hofreiter und Erich Steinmetz

Dem Kommando wurde für die Dienste der letzten fünf Jahre

gedankt (v.l.n.r.): Kassier Martin Walch, Kdt.-Stv. Sebastian

Prückl und Schriftführer Florian Prückl

Josef Walch wurde für die jahrzehntelange Tätigkeit im

Botendienst geehrt.

Horst Prückl verdiente sich die Bezirks-Verdienstmedallie

in Bronze.

Dann begann die Neuwahl des Kommandos:

Christoph Prückl ist neuer

Schriftführer und folgt damit

auf Florian Prückl.

Leopold Philipp ist neuer

Kassier und folgt damit auf

Martin Walch.

Gerhard Voggeneder ist

neuer Kdt.-Stv. und folgt damit

auf Sebastian Prückl.

Michael Puchmayr bleibt unser

Kommandant.

Der Jugendbetreuer bedankte sich bei Josef Lindner, dafür dass die Jugendgruppe

in den Wintermonaten so unkompliziert in das Gebäude

der ehmaligen Volksschule Erdmannsdorf zum Training durften.

Das Kommando der FF Selker-Neustadt.

Von 2013 bis 2018.

Feuerwehrjahr 2018 (01.11.2017 – 01.11.2018) Seite 19


Freiwillige Feuerwehr SELKER-NEUSTADT

Ballnacht SELKER

Es sind die Besucher, die die Ballnächte in Selker so besonders machen.

Toll, dass beim letzten Feuerwehrball wieder soviele von euch mit dabei waren! Wir gratulieren den vielen

GewinnerInnen des Schätzspiels und der Tombola und bedanken uns für die vielen gespendeten Sachpreise

umliegenden Unternehmen. Nächste Ballnacht: 29. Dezember 2018, 20 Uhr

Seite 20


Rückblick 2018

Trachtig wird‘s in SELKER

„Eine in de Trocht, heind gemma auf Söka!“

Wir freuen uns, dass wir den Termin des Zeltfests in Selker bereits bekanntgeben können:

17. – 19. Mai 2019

Feuerwehrjahr 2018 (01.11.2017 – 01.11.2018) Seite 21


Freiwillige Feuerwehr SELKER-NEUSTADT

Runde Geburtstage

Walter Viertauer feierte 60er

Walter hatte in den letzten zwölf Monaten

gleich zwei Gründe zu feiern – seine Pensionierung

und seinen Geburtstag. Zweiteres

wurde zunächst beim Stammtisch gefeiert. Viele

folgten der Einladung und ließen den Abend

bei Speis und Trank gemütlich ausklingen. Auch

an dieser Stelle gratulieren wir noch einmal

recht herzlich und wünschen dir alles Gute bei

deinem neuen Lebensabschnitt!

Sebastian Prückl ist 30 Jahre jung

Ende Dezember musste Sebastian zahlreiche

Überaschungsfeten überstehen und durfte zigmal

auf seinen Runden anstoßen. Bei seiner (geplanten)

Party war das natürlich auch nicht anders. In

der Klausmühle wurde dann richtig abgefeiert.

Auch hier wünschen wir dir nochmal alles Beste

für die Zukunft!

Erich Steinmetz feierte 80. Geburtstag

An einem Stammtischabend im November 2017

wurde auf Erichs Ehrentag angestoßen. Schon

am Wochenende zuvor trafen sich Nachbarn,

Freunde, Vereine und die Familie im Gasthaus

der Bruckmühle und feierten den runden Geburtstag.

Herzlichen Glückwunsch noch einmal

dem rüstigen Geburtstagkind und weiterhin viel

Gesundheit!

Weitere:

• Johann Affenzeller – 70 Jahre

• Josef Zauner – 60 Jahre

• Martin Mühlbachler – 40 Jahre

• Harald Viertauer – 40 Jahre

Walter Mühlbachler feierte 60er

Ende September lud Walter seine Kameraden

zum Anlass seines Runden auf einen kleinen

Imbiss beim Stammtisch ein. Auch Freunde

waren gekommen und ließen ihm eine feuchtfröhliche

Prüfung nicht erspart.

Dir, lieber Walter, nochmal alles Gute und viel

Gesundheit!

• Andreas Ziehfreund – 30 Jahre

• Thomas Walch (vulgo Vogganeder) – 20 Jahre

• Lukas Wögerbauer – 20 Jahre

Seite 22


Rückblick 2018

Was war sonst so los?

Christian Seyr war jahrelanger Festchef

Christian legt seine Aufgabe als Hauptorganisator

beim Trachtig wird‘s in SELKER-Zeltfest zurück. Gemeinsam

mit dem zweiten Hauptverantwortlichen

Andreas Reindl prägte er das Feuerwehrfest maßgeblich.

Besondere Herausforderungen in den letzten Jahren

waren beispielsweise der neue Veranstaltungsort

und ein völliger Imagewechsel. Doch durch Visionen

und deren konsquente Ausarbeitung ließen

Christian und Andreas das Fest wieder deutlich erfolgreicher

werden. Auch wenn der Job des Hauptorganisatoren

nur ein frewilliger ist, bedarf es ein

hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und

Genauigkeit. Und: Nach dem Fest ist vor dem Fest.

Ein paar Tage nach dem Zeltfest beginnen schon

schon die ersten Überlegungen für das Nächste.

Andreas Reindl bleibt Hauptorganisator und ihn

unterstützen wird Fabian Nopp.

Im Dezember 2017 bei der Weihnachtsfeier hat

dich, lieber Christian, das Kommando mit einem

kleinen Geschenk überrascht. Weil das natürlich

viel zu wenig ist, möchten wir dir zumindest mit

diesem Text noch etwas Annerkennung schenken.

Danke für deinen unbezahlbaren Einsatz!

NEU: Drei-Kini-Umtrunk in Selker

Wir waren überwältigt, als so viele Besucher zum

ersten „Drei-Kini-Umtrunk“ im Jänner 2017 in unser

Feuerwehrhaus gekommen sind. Laufend sind

Nachbarn, Freunde aus Pregarten und sogar anderen

Gemeinden zum gemütlichen Zusammensitzen

der Feuerwehrjugend nachgekommen. Damit

haben wir echt nicht gerechnet und bedeutet uns

echt viel!

Terminaviso: Unsere Feuerwehrjugend

rund um Betreuer Bernhard Satzinger,

Lukas Prückl und Mitorganisator

Christian Seyr laden zum 2. Drei-Kini-

Umtrunk am Samstag, 5. Jänner 2018

um 15:00 Uhr ein. Der Erlös dient zur

Förderung unserer Jugendgruppe.

Feuerwehrjahr 2018 (01.11.2017 – 01.11.2018)

Seite 23


Freiwillige Feuerwehr SELKER-NEUSTADT

Georg, unser frischgebackener Papa

Der Storch hat bei Kamerad Georg Miesenberger

im März ein kleines Baby mit dem wunderschönen

Namen Rosalie dagelassen! Unser Storch war

nicht allein, denn zuvor war auch schon der Volkstanzgruppen-Storch

(Selker-Pregarten) platziert

worden. Wir gratulieren nochmals und wünschen

Rosalie und ihren Eltern Angela und Georg das Allerbeste

für die Zukunft!

Die Wanderung mit dem Bürgermeister

Anlässlich des 60. Geburtstags von Bgm. Anton

Scheuwimmer, schenkten ihm die drei Pflichtbereichsfeuerwehren

im März 2017 einen Gutschein

für eine Wanderung. Heuer im April war es dann

soweit: Gestartet wurde bei der Feuerwehr in Pregarten.

Über schöne Güterwege wurden dann auch

noch die anderen zwei Feuerwehrhäuser besucht

und jeweils kurz Pause gemacht, in denen der Stadtchef

lustige Aufgaben erledigen durfte.

Auch Florian Prückl wurde Vater

Louis ist der tolle Name vom jüngsten Zuwachs in

unserer Feuerwehrfamilie, der Anfang August das

Licht der Welt erblickte. „Mutter und Kind sind

wohlauf. Wir sind überglücklich – Birgit und Florian“

lautete die erfreuliche Nachricht. Der Jungpapa

Florian wurde noch am selben Abend gebührend

gefeiert. Wir wünschen euch alles erdenklich Gute,

Glück und Gesundheit auf euren neuen Lebensweg!

Unser Ausflug nach Bayern

Alle zwei Jahre gibt‘s bei uns einen Ausflug - im

Oktober war es wieder so weit: Unter der Reiseleitung

unseres Kameraden Erich Steinmetz von

der Gruppe 50plus begaben sich etwa 40 Kameraden

und Freunde der Feuerwehr per Bus nach

Süddeutschland. Highlights waren die Werksführung

bei der „Erdinger Weissbräu“-Brauerei, die

riesige Allianz Arena und der Besuch in der Bavaria

Filmstadt.

Seite 24

Feuerwehrjahr 2018 (01.11.2017 – 01.11.2018)


Rückblick 2018

Gedenken wir unseren

Kameraden, die nicht

mehr unter uns sind.

Kamerad Johann Haslhofer ist am

30. August 2018 im 87. Lebensjahr

unerwartet von uns gegangen. Johann übte

in den Siebzigern die Funktion des Kommandant-Stellvertreters

und die des Lotsen- und

Nachrichtenkommandanten aus. Im Jahr

2012 wurde ihm die Ehrenurkunde für

seine 60-jährige Mitgliedschaft bei unserer

Feuerwehr verliehen.

Lieber Johann, wir vermissen dich in unserer

Kameradschaft.

Ruhe in Frieden.


Der Profi für Innen- und Außenputz, Vollwärmeschutz und neue Oberflächen

Freiwillige Feuerwehr SELKER-NEUSTADT

Verputz

B Verputz L GmbH

Handwerk mit Qualität

Mit Putz ist

alles möglich

Markt 24 | 4284 Tragwein | Tel.: 0720 - 34 31 93

www.bl-verputz.at

modern

fugenlos

dicht

pflegeleicht

B L

Gerüst

GmbH

Sicher und zuverlässig

Markt 24 | 4284 Tragwein | Tel.: 0720 - 34 31 93

www.bl-geruest.at

Impressum:

Freiwillige Feuerwehr Selker-Neustadt, Selker 24, 4230 Pregarten

Tel.: 07236 209 22, 0664 250 42 30 | E-Mail: 02208@fr.ooelfv.at

Für den Inhalt verantwortlich:

Florian Miesenberger

Selker 8, 4230 Pregarten

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine