Prinzenheft 2019 der KG Närrische Oberberger e.V.

crdmp1

Wir freuen uns Euch eine digitale Kopie des Prinzenheftes 2019 zu präsentieren.
Dieses Mal mit einem Sonderteil zum 70 jährigen Jubiläum unseres Tanzkorps Rot-Weiss.
Natürlich auch auf http://www.engelskirchen-alaaf.de

Prinzenpaar 2019

KG Närrische Oberberger Engelskirchen

Prinzessin Katharina & Prinz Vicky I.


Grußwort

126

Jahre

Leev Jecke,

liebe Freunde des Engelskirchener Karnevals,

die KG Närrische Oberberger geht in der kommenden Session

wieder mit einem karnevalserprobten Prinzenpaar – beide sind

Mitglieder im Arbeitsausschuss der KG und im Karnevalsclub

„De Spätzünder“ – an den Start.

Unter dem Motto

„Dat Levve is schön“

eroberten Prinz Vicky I. und seine

Prinzessin Katharina am 11.11.

bereits die Herzen der Engelskirchener Jecken. Unterstützt

werden sie vom Kinderprinzenpaar Prinz Conny I. und seiner

Prinzessin Lajana.

Freuen wir uns auf eine unbeschwerte und fröhliche Session

2018/2019: den Prinzenpaaren mit ihren Schmölzchen und

allen Aktiven der KG Närrische Oberberger wünsche ich eine

schöne Zeit, viel Spaß, Erfolg und eine gute Kondition.

Allen Gästen und Karnevalsfreunden viel Vergnügen und unvergessliche

Augenblicke bei allen Veranstaltungen!

Mit herzlichen Grüßen

und einem dreifachen

„Engelskirchen Alaaf und Kall du”

Ihr

Dr. Gero Karthaus

Bürgermeister

1


2


Grußwort

126

Jahre

Liebe Mitglieder, liebe Karnevalsfreunde, leev Jecken,

ein Jahr nach dem großartigen 125-jährigen Jubiläum der KG, folgte

pünktlich am 11.11. um 11.11 Uhr der perfekte Fassanstich durch

unseren Bürgermeister Dr. Gero Karthaus.

Senatspräsident Reinhold Müller und Sitzungs -

präsident moderierten gemeinsam durch das Pro -

gramm. Bevor das neue Prinzenpaar der Session

2018/19 vorgestellt wurde, marschierte noch einmal

das Jubiläumsdreigestirn mit Prinz Günther II. Selbach,

Bauer Armin Bockheim und Jungfrau „Rosi“ Harry

Schwichtenberg auf die Bühne. Ebenso galt es für

das Kinderprinzenpaar Peter III. Truppke und Lilly

Heider und dem langjährigen Kinderprinzenführer

(Kiprifü) Andreas Reif Abschied zu nehmen.

„Dat Levve is schön”

Kurz und knapp fällt das diesjährige Motto des Prinzenpaares der

126. Session der KG Närrische Oberberger aus. Prinz Vicky (Helfer) und

Prinzessin Katharina (Griemens) versprühen geradezu diese Lebensfreude.

Sie haben es sich auf die Fahne geschrieben, jeden Jecken damit

zu infizieren. Das Motto wird wohl das gesamte Schmölzchen als

Schlachtruf durch die Session begleiten.

Unterstützt werden sie vom Kinderprinzenpaar Prinz Conny (Geisbüsch)

und Prinzessin Lajana (Potthof) und dem neuen Kiprifü Jo(hannes)

Geisbüsch. Sie werden genau wie die „Großen“ mit Vollgas in die

Session gehen.

Diese Jahr hat wieder einmal eine Gruppierung der KG ein großes

Jubiläum zu feiern. 70 Jahre Tanzkorps Rot-Weiss, was am 3. November

2018 schon gebührend in der Schützenhalle Kaltenbach gefeiert

wurde. Wir, von der KG sind stolz, auf eine so lange Tradition innerhalb

des Vereins zurückzublicken.

Allen Aktiven der KG und allen Jecken aus Nah und Fern wünsche ich

wieder einmal vill Spaß un Freud in der neuen Session.

Vun Hätzen 3X Engelskirchen Alaaf un Kall du

Un … dat Levve is schön, schön, schön

Armin Gries, 1. Vorsitzender

3


4

www.anna-montana.de


erhältlich bei

Olpener Str. 39a

Engelskirchen-Hardt

5


6


Termine

Ter-

126

Jahre

Freitag, 4. Januar 2019 Ordensabend der KG

18.00 Uhr · „Gaststätte Nusch“, Märkische Straße 8, Engelskirchen

Für geladene Gäste

Samstag, 12. Januar 2019 Prinzenproklamation

18.45 Uhr · Einlass ab 17.45 Uhr · 25,– EUR

in der Mehrzweckhalle der GGS, Bergische Str. 56, Engelskirchen

Sonntag, 13. Januar 2019 Kindersitzung

14.00 Uhr · Einlass ab 13.00 Uhr · Erw. 5,– EUR, Kinder 1,– EUR

in der Mehrzweckhalle der GGS, Bergische Str. 56, Engelskirchen

Freitag, 18. Januar 2019 Aktiven-Abend der KG

19.30 Uhr · Gaststätte „Hardter Hof“, Engelskirchen-Hardt

Mittwoch, 23. Januar 2019 1. Damensitzung

15.00 Uhr · Einlass ab 14.00 Uhr · Eintritt 33,– EUR

im Festzelt Engelskirchen-Hardt, Olpener Straße, an der B 55

Samstag, 26. Januar 2019 Herrensitzung

13.00 Uhr · Einlass ab 12.00 Uhr · Eintritt 30,– EUR

in der Mehrzweckhalle der GGS, Bergische Str. 56, Engelskirchen

Mittwoch, 30. Januar 2019 2. Damensitzung

15.00 Uhr · Einlass ab 14.00 Uhr · Eintritt 33,– EUR

im Festzelt Engelskirchen-Hardt, Olpener Straße, an der B 55

Freitag, 1. Februar 2019 Prinzenempfang der Schlossgarde

ab 19.11 Uhr · Standortquartier, „Gaststätte Nusch“,

Märkische Straße 8, Engelskirchen · Eintritt frei

Sonntag, 17. Februar 2019, Aggertalklinik, Engelsk.-Grünscheid

Familiensitzung in der Aggertalklinik

13.45 Uhr, Einlass 13 Uhr, Eintritt: 10,– EUR, Kinder 6-14 Jahre: 5,– EUR

Freitag, 22. Februar 2019

Karnevalistischer Stammtisch des Elferrates der KG

19 Uhr · im „Gewölbekeller“, Café Apricot, Märkische Straße 47,

Engelskirchen, Eintritt frei

7


8


Termine

Ter-

126

Jahre

Donnerstag, 28. Februar 2019 Weiberfastnacht im Dorf

ab 11.11 Uhr · mit Kölsch vom Fass und karnevalistischem Programm

auf dem Edmund-Schiefeling-Platz, Ortskern Engelskirchen, Eintritt frei

Weiberfastnacht im Festzelt 19 Uhr · Einlass ab 18 Uhr

9,– EUR, im Festzelt, Engelskirchen-Hardt, Olpener Straße an der B 55

Freitag, 1. März 2019 Karnevals-Party „JuKs“ der KG

um 19.19 Uhr · Einlass ab 18.30 Uhr, im Festzelt an der B 55,

Engels kirchen-Hardt, Eintritt 5,– EUR

Samstag, 2. März 2019 Prunksitzung im Festzelt

15.45 Uhr · Einlass 14.45 Uhr · Eintritt 30,– EUR, im Festzelt,

Engelskirchen-Hardt, Olpener Straße, an der B 55

Sonntag, 3. März 2019 Kostümmesse

Beginn 10.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter und Paul, Engelskirchen

Kinderkarnevalszug ab 14.00 Uhr

Beginn und Aufstellung am Aggertalgymnasium, Engelskirchen-Hardt

Karnevals-Disco im Festzelt 18.30 Uhr, Einlass ab 17.30 Uhr

Eintritt 9,– EUR, Engelskirchen-Hardt, Olpener Straße, an der B 55

Montag, 4. März 2019 Großer Rosenmontagszug

ab 13.00 Uhr · Beginn und Aufstellung:

Olpener Straße zwischen Aggertalgymnasium und Autohaus Schumacher

Rosenmontagsball Einlass ab 15.00 Uhr, Eintritt 9,– EUR

im Festzelt an der B 55, Engelskirchen-Hardt, Olpener Straße

Dienstag, 5. März 2019 ab 11.11 Uhr

Karnevalistischer Ausklang

in allen Engelskirchener Gaststätten

Freitag, 10. Mai 2019 Jahreshauptversammlung

19 Uhr · Einlass 18.30 Uhr · Bürgersaal Engelskirchen,

Caritasgebäude, Engelsplatz 8, Engelskirchen

Samstag, 15. Juni 2019 19. Jahresausflug

11.11 Uhr · Beginn und Abmarsch ab Bahnhofsplatz, Engelskirchen

9


Gaststätte Lindenhof

Triantafilos Vlachos

Bundeskegelbahn

Bergische Straße 27

51766 Engelskirchen

Telefon: 0 22 63 / 92 84 51

10


11


Wir wünschen dem

Prinzenpaar mit seinem

Schmölzchen und allen Jecken

eine erfolgreiche Session!

bft-Tankstelle

Wedding e.K.

Albertsthal 13

51766 Engelskirchen

Telefon: 0 22 63 / 92 27 21

Telefax: 0 22 63 / 92 27 15

12


11.11.2018

126

Jahre

Zum Auftakt der kommenden Session auf dem Edmund-

Schiefeling-Platz kamen zahlreiche Karnevalsfreunde aus

Engelskirchen und von befreundeten Vereinen.

Pünktlich um 11.11 Uhr erfolgte der Startschuss durch

Sitzungspräsident Peter Miebach, der mit Senatspräsident

Reinhold Müller durch das weitere Programm führte.

Gemeinsam erlebten alle die Vorstellung des neuen Prinzenpaares

Vicky I. mit seiner Prinzessin Katharina und dem

Kinderprinzenpaar Conny I. mit seiner Prinzessin Lajana.

Zusammen mit ihren Gefolgen feierten sie mit den Jecken bis

in den frühen Abend hinein.

13


Edeka-Markt

PÜTZ

Engelskirchen-Loope

Bliesenbacher Straße 4

Tel. 0 22 63 / 90 10 20

Internet: www.edeka.de

14


Wir wünschen allen eine närrische Session!

15


33 Jahre jung ...

Die KG Närrische Oberberger von 1893 e.V. gratuliert Ihren

Freundinnen und Freunden aus Denklingen ganz herzlich zu Ihrem

33. Geburtstag.

Die KG Rot-Weiß Denklingen wurde am 11.11.1986 in der Gaststätte

„Entenhof” in Sterzenbach gegründet. Initiator war der damalige Wirt

und jetzige Ehrenpräsident Wolfgang „Köbes“ Köckerling. Die Gründungsmitglieder

waren neben Köbes vor allem Helmut Hengstebeck

und Ralf Langhein.

Willibert Pauels empfängt

von Wolfgang Köckerling die

„Goldene Narrenkappe”.

In der Session 1999/2000 wurde

mit Ralf I. und Conny Langhein

auch das erste Denklinger

Prinzenpaar in Grötzenberg

proklamiert. Das erste Denk -

linger Dreigestirn wurde am

5. Januar 2006 inthronisiert:

Prinz Thomas I. aus dem Hause

Hoenisch, Bauer Wolli aus dem

Hause Klapp und Jungfrau

Emilia aus dem Hause Fischer.

Am 05.03.2000 ging der bereits

erste Denklinger Zug am Karnevalssonntag vom Hähner Weg durch

das Denklinger Narrenvolk.

Hervorzuheben sind aber von Anfang an die super Jugendarbeit und

das adrette Aussehen der Vertreter dieser KG, die vor allem durch

die Tanzgruppe Burggarde repräsentiert werden.

Mit der goldenen Narrenkappe zeichnet die KG RW Denklingen seit

1992 in jedem Jahr verdiente Karnevalisten aus Oberberg aus. Die

KG Närrische Oberberger durfte schon sieben mal den Träger der

goldenen Narrenkappe stellen, worauf wir auch ein bisschen stolz

sind.

Wir freuen uns natürlich ganz besonders, dass mit Franz-Josef Steinfort

der Pressesprecher der KG Denklingen aus Engelskirchen stammt.

Wir wünschen den Karnevalisten aus Denklingen eine super Jubi -

läumssession und uns zusammen weiterhin eine tolle Freundschaft

Euer Vorstand der KG Närrische Oberberger von 1893 e.V.

17


18


19


Kostümmesse

126

Jahre

Sonntag,

3. März 2019,

10.30 Uhr

Pfarrkirche

St. Peter u. Paul

Engelskirchen

21


Theodor-Heuss-Ring 38-40

50668 Köln

Tel.: 02 21- 91 39 57-0

Fax: 02 21- 91 39 57-10

Dr. Wende

Olpener Str. 61

02263-928781

22


23


Kfz.-Meisterbetrieb

E-Mail: autoshop.brueck@arcor.de

Gregor Umlauf

Inhaber · Kfz.-Meister

Olpener Straße 1026

51109 Köln (Brück)

( (02 21) 84 30 62

FAX (02 21) 2 22 72 48

Hardter Hof ‐ Inh. Liberata Palic

Olpener Straße 64 · 51766 Engelskirchen‐Hardt

Tel.: 0 22 63 / 25 62

E‐Mail: hardter.hof@web.de

www.hardter‐hof.com

Hofburg des Prinzenpaares

und des

Kinderprinzenpaares

Närrisches Treiben

an allen Karnevalstagen

24

Installations- und Heizungsbaumeister

Overather Straße 100 · 51766 Engelskirchen

Telefon 0 22 63 / 90 16 25 · Telefax 0 22 63 / 90 16 26

Heizung/Bäder · Badeinrichtungen · Gase


Highlights 2020

126

Jahre

Sa., 11. Januar 2020

Prinzenproklamation

Sa., 25. Januar 2020

Herrensitzung

Do., 30. Januar 2020

2. Damensitzung

Do., 20. Februar 2020

Weiberfastnacht/Festzelt

Sa., 22. Februar 2020

Prunksitzung

Mo., 24. Februar 2020

Rosenmontagsball

So., 12. Januar 2020

Kindersitzung

Mi., 29. Januar 2020

1. Damensitzung

So., 9. Februar 2020

Familiensitzung

Fr., 21. Februar 2020

JuKs Party 2020

So., 23. Februar 2020

Karnevals-Disco

Vorverkauf für die Sitzungen 2020

beginnt am 27. Januar 2019

nur im Internet

www.engelskirchen-alaaf.de

25


26


27


Jahre

Tanzkorps Rot-Weiss

Wie alles begann ...

Bericht von Gründungsmitglied Hede Brückner (geb. Adolphs)

Die Idee eine eigene Tanzgruppe zu gründen, entstand Weiberfastnacht

1949. Nach einigem Für und Wider entschloß sich der Vorstand

der KG Närrische Oberberger e. V., die Idee in die Tat umzusetzen.

In die Beratungen bezog man auch das aus Köln stammende Ehepaar

Peter und Maria Frohn mit ein.

Tanzbegeisterte Mädchen – Mindestalter 16 Jahre – waren schnell

gefunden und wurden zu einem Probetraining eingeladen.

Es sollte eine Piccolo-Gruppe (Pagen) mit Kammerkätzchen (Zimmermädchen)

und Oberkellner entstehen. Die Wahl des Oberkellners fiel

auf Peter Frohn, das Kammerkätzchen war ich.

Unter der Leitung von Maria und Peter Frohn bildete sich so die erste

Tanzgruppe.

Bald merkten wir, dass es uns an Professionalität fehlte. Dank großzügiger

Sponsoren konnte die Kölner Choreographin Maria Schallenberg

gewonnen werden, um uns einmal wöchentlich zu trainieren.

Der Erfolg blieb nicht aus, und wir wurden bald auch zu Veran -

staltungen in Nachbarvereinen eingeladen.

1951 war für uns der Auftritt im Sartory-Saal in Köln, zusammen mit

den Mülheimer Schifferjungen, ein absoluter Höhepunkt.

1952 wurde aus der Piccolo-Gruppe eine mehr karnevalistisch

geprägte Tanzgruppe mit Tanzoffizier und Tanzmariechen. Das erste

Tanzpaar waren Reginald Fischer und Helga Rauls (später Hans).

Im Laufe der Jahrzehnte und unter wechselnden Trainerinnen und

Trainern entstand ein leistungsstarkes Tanzkorps, für das Auftritte in

Köln und anderen rheinischen Karnevalshochburgen einfach dazu -

gehörten.

Ich wünsche dem Tanzkorps „Rot-Weiss“ der KG Närrische Oberberger

weiterhin viel „Spaß an der Freud“ und schöne Erlebnisse, an die man

sich viele Jahre später noch gerne erinnern wird.

28


Von links nach rechts:

Ursula Kammer, Helga Kessel, Brunhilde Miebach, Miriam Breidenbach,

Tilla Stelberg, Hede Adolps, Peter Frohn, Lilli Perder, Hedwig Höller,

Marlies König, Luzie Reif, Marianne Kammer

Von links nach rechts:

Hede Adolphs, Peter Frohn,Tilla Stelberg, Miriam Breidenbach,

Ursula Kammer

29


So ging es weiter mit dem Tanzkorps ...

Nach Peter Frohn führten die Eheleute Konrad und Änne Spiegel die

Truppe von 1954 bis 1959. Im Jahre 1959 übernahmen Klaus Garten

(langjähriger Sitzungspräsident der KG) und seine Frau Christel die

Leitung der Tanzgruppe und waren gleichzeitig das Tanzpaar der

Gruppe. Mit dem Fanfarenkorps, das 1955 gegründet wurde, trat die

Tanzgruppe bis zur Auflösung des Fanfarenkorps 1968, zusammen auf.

Im Jahre 1962 übergaben Christel und Klaus Garten die Leitung an

das Ehepaar Charlotte und Hellmut Przybilski weiter.

Einen Neubeginn gab es im Karneval 1973. Käthe Howe leitete die

Tanzgruppe und gewann neue Mitglieder hinzu. Hilde Oberbüscher

half mit, die verschiedenen Nachwuchsgruppen aufzu bauen. 1982

wurde eine Standarte angeschafft.

Eine neuer Abschnitt begann 1986, Dagmar Garten und Dagmar

Schneider übernahmen zunächst gemeinsam, später Dagmar Garten

alleine die Leitung. 1989 führte die Truppe für eine kurze Übergangszeit

der frühere Bahnhofswirt Michael Kriener. Edeltraud Kaltenbach

nahm sich den Kinder-Tanzgruppen an.

Von 1989 bis 2001 wurde das Tanzkorps von Marika und Dieter

geführt. Im Jubiläumsjahr 1993, 100 Jahre KG, waren Carmen und

Michael Peffeköver, die uns in diesem Jahr als Prinzenpaar durch die

närrische Session führen, das Tanzpaar.

2001 übernahmen dann Gisela Hens und Kerstin Hachenberg die

Betreuung der Tanzgruppe. Zwei Jahre später übernahm dann das

Jubiläumsveranstaltung zum 70-jährigen Bestehen am 3. November 2018

in der Schützenhalle Kaltenbach.

30


langjährige Tanzmariechen Kerstin Hachenberg

die alleinige Leitung. Trainer blieb der

seit 1992 tätige Friedel Löhr, auch Leiter der

berühmten Rheinveilchen. Im Oktober 2008

wurde dann das 60-jährige Bestehen des

Tanzkorps Rot-Weiss in der Schützenhalle Kaltenbach groß gefeiert.

Nach der Jubiläumssession 2008/2009 dezimierte sich das Tanzkorps

leider auf 10 Reihenmädels und ein Tanzpaar. Bisherige Leitung und

Trainer hörten auf.

Damit es mit dem Tanzkorps weiterging, übernahmen kurzentschlossen

Armin Gries (damals noch 2. Vorsitzender) mit seiner Frau Silvia

Berghoff-Gries ab April 2009 die Leitung des Tanzkorps.

Die Suche nach neuen Mitgliedern und Trainer war dann auch

erfolgreich, so dass man in die Session 2009/10 mit einem neuen

Kommandanten ( Daniel Technow) 12 Reihenmädels und 4 Tanzpaaren

startete. Trainer war Heiko Hamacher mit seinen Co-Trainer Sabrina

und Andreas Heinen, die das Training ab 2010 ganz übernahmen. Aus

familiären Gründen hörten sie leider 1 Jahr später wieder auf.

Nach monatelanger Trainersuche, konnte im Juli 2011 Oliver Höcker

aus der Nähe von Königswinter verpflichtet werden. In den nächsten

5 Jahren prägte er das TKRW mit seinem ganz eigenen Stil.

Als Armin Gries 2013 den 1. Vorsitz der KG Närrische Oberberger übernahm,

ab dem Zeitpunkt lag dann die Leitung alleine in den Händen

seiner Frau Silvia. Als neue Betreuerin hatte man schon 2 Jahre zuvor

Barbara Steinfort gewonnen.

Ab April 2016 übernahm dann Carmen Peffeköver das Amt der

Cheftrainerin. Sie selbst tanzte über Jahre hinweg mit ihrem heutigen

Ehemann Michael, im Tanzkorps Rot-Weiss und später auch als

Tanzpaar in der Schlossgarde. Auch sie hat ihren eigenen Stil das

Training zu gestalten. Sie achtet sehr auf Synchronität und eine

abwechslungsreiche Choreografie. Ihr ist es absolut wichtig, dass das

Tanzkorps viel Spaß und Freude auf der Bühne verbreitet, damit die

Funken bis ins Publikum hinübersprühen.

Das 70-jährige Jubiläum wurde am 3.11.18 mit 400 geladenen Gästen

in der Schützenhalle Kaltenbach ausgiebig gefeiert. Hier zeigte man

einem begeistertem Publikum und vielen ehemaligen Tänzerinnen und

Tänzern ein Potpourris der TKRW Tänze der letzten 25 Jahre.

In der Jubiläumssession ist das Tanzkorps mit insgesamt 50 Mädels

und Jungs und ihrem Kommandanten Daniel Technow, auf den

Bühnen vertreten. Und alle freuen sich das Publikum mit ihren Tänzen

zu begeistern.

3x vun Hätzen Rut-Wiess Olé

31


1. Reihe hockend: Debby Blaschke, Marleen Zimmermann,

Isabell Beckmann, Kathi Miebach, Vivien Kemmerling, Marija Balogovic,

Kati Simoms, Jenny Bluhm, Sarah Simons, Judith Schwenk

2. Reihe stehend: Dinah Gries, Ann-Kathrin Haas, Annamaria Tessitori,

Theresa Kurz, Alina Jackes Schulte, Mareen Schneider, Lena Berghoff,

Fabienne König, Denise Weiler, Nina Hart, Silvia Berghoff-Gries (Leitung)

Tanzkorps Rot-Weiss

32


3. Reihe: Carmen Peffeköver (Trainerin), Sebastian Ley (Standarte),

Daniel Technow (Kommandant), Ivan Balogovic mit Charlotte Schiefeling,

Leon Peffeköver mit Leonie Damberg, Celine Latzke mit Florian Berghoff,

Lara Voß mit Justin Maluck, Vanessa Meuser mit Jan Finke, Dominic Reif,

Torben Röser, Barbara Steinfurt (Betreuerin)

4. Reihe: Max Lurz mit Louisa Lorenz, Kevin Weiner mit Kristin Stelberg,

Max Regel mit Katha Mittelstädt, Felix Baumhof mit Marie Brombach,

Roman Röttel mit Jolina Huhle, Rouven Bluhm mit Greta Dick,

Sascha Buschhaus mit Gina Flashaar

Es fehlt: Jacqueline Steckel

33


34


35


Bielsteiner Straße 103 · 51674 Wiehl

Tel. 02262-7179837 · Fax 02262-7179839

E-Mail: info@immobilien-borch.de

Web: www.immobilien-borch.de

36


37


Fanfarenkorps der KG

126

Jahre

Das ehemalige Fanfarenkorps der KG

Im Jahre 1955 kam es zur Gründung des Fanfarenkorps, das

leider nur bis zum 75. Jubiläumsjahr 1968 existierte. Pionierarbeit

mit dieser Bläser- und Trommlergruppe leistete Willi

Steinert, der später von Mitbegründer Walter Schneider

abgelöst wurde. Tanzgruppe und Fanfarenkorps hatten meist

gemeinsame Auftritte.

Erinnerungen vom damaligen

Mitglied Reiner Fielenbach

Wieder einmal Samstag 18 Uhr in der Karnevalssession. Die

Tanzgruppe der KG und das Fanfarenkorps machen sich fertig

für ihre zwei bis manchmal fünf

Bühnenauftritte, egal ob es regnete oder

Schnee lag. Nach viel Applaus z. B. im

„Bock“ in Bergisch Gladbach oder im

Offizierskasino der Luftwaffe in Porz-

Wahn. In unseren rot-weiß dem österreichischen

Militär nach empfundenen

Uniformen sahen wir aus wie Operetten-

Soldaten. Es war ein großartiges Bild auf

der Bühne. Und man schmetterte das

Lied vom „alten Kaiser Wilhelm“, den

man so gerne wiederhaben wollte.

Hungrig und müde ging es zurück nach

Engelskirchen, wo in der Gaststätte

Baldus im Unterdorf, dem damaligen

Vereinslokal der KG, Tante Martha schon

mit ihren Käseplatten wartete. Das war

Reiner Fielenbach Karneval mit Schwerarbeiter-Zulage.

38


1963 vor dem alten Krankenhaus in der Horpestraße

Der Fanfarenkorps und die Tanzgruppe der KG im Jahre 1965

39


40


41


Elferrat

Karnevalistischer Stammtisch

126

Jahre

Was einst im Januar 2016 im Gasthaus in der Horpe begann,

hat nun 2018 bereits zum dritten Mal stattgefunden. Der

Karnevalistische Stammtisch des Elferrats der K.G. ist mittlerweile

ein fester Bestandteil im Kalender der K.G.-Gruppierungen

geworden.

Am 2. Februar lud der Elferrat zahlreiche Ehemalige des Elferrats,

diverse Vorstandsmitglieder der K.G.-Gruppierungen sowie

Freunde und Bekannte zu ihrem Stammtisch in den Gewölbekeller

des Café Apricot ein.

Neben einem wundervollen Auftritt von Et Klimpermännche

Thomas Cüpper, freute sich die gesamte Feiergemeinschaft auf

das Erscheinen des Jubiläums-Schmölzchens und des Kinderprinzenpaars.

42


Von dem heiteren Zusammensein zwischen Jung und Alt

beflügelt, freut sich der Elferrat nun schon auf den vierten

Karnevalistischen Stammtisch im kommenden Jahr.

Am 22. Februar 2019 möchte der Elferrat wieder mit allen

ein geladenen Gästen im Gewölbekeller des Café Apricot

zusammenkommen.

Der Elferrat und Sitzungspräsident Peter Miebach

wünschen Prinz Vicky I. und seiner Prinzessin Katharina

eine jecke und tolle Session 2018/2019.

43


44


45


Jubiläums-Rückblick

126

Jahre

Viele Jahre haben wir uns auf die Jubiläumssession vorbereitet

und plötzlich stand sie vor der Türe. Wir sind wie immer mit

dem Korpsappell der Schlossgarde, dem Senatsempfang und

natürlich vor allem mit dem 11.11., der trotz Regenwetter sehr

gut besucht war, in die Session gestartet.

Schon an Drei-König folgte die Prinzenproklamation in der

Grundschule mit dem Jubiläumsdreigestirn aus dem Arbeitsausschuss:

Prinz Günther II. Selbach, Bauer Armin Bockheim

und Jungfrau „Rosi“ Harry Schwichtenberg. Am Tag danach an

gleicher Stätte die Proklamation des Kinderprinzenpaares Peter

III. Trupke und Lilly Heider.

Erstmals in der Geschichte der KG feierten wir dann neben der

Herrensitzung gleich zwei Damensitzungen, die von den

Wievern direkt super angenommen wurden.

Am 18.01.2018 war es dann soweit: Große Jubiläumsveran -

staltung ab 11.11 Uhr mit freiem Eintritt im Festzelt. Groß war

im Vorfeld die Sorge, dass an dem langen Tag nicht genügend

Jecken kämen. Aber diese Sorge war umsonst: Bis zu 1.000 Besucher

waren Gäste der KG bei dem ca. siebenstündigen

Programm mit vielen befreundeten Karnevalsvereinen, dem BDK

und einigen externen Gruppen, welches von den Präsidenten

Peter Miebach und Reinhold Müller moderiert wurde.

Ein weiteres Highlight war am Karnevalssamstag dann eine

stimmungsvolle Prunksitzung im Festzelt, auf der die beiden

Präsidenten dann zum Abschluss auch nochmals das von

Thomas Lipski arrangierte neue Vereinslied anstimmten. Am

Karnevalssonntag folgten die Kostümmesse und ein gut

besuchter Kinderzug.

Höhepunkt des Jubiläumsjahres war natürlich der Rosen -

montagszug am 12.02.18 mit über 2000 Teilnehmern bei

prächtigem Winterwetter. Das unter tätiger Mitwirkung von

Geschäftsführer Egon Prinz zusammen mit der Firma Ueberberg

46


Der neue Prinzenwagen im Jubiläumsjahr.

erstellte neue Prinzenschiff war natürlich der absolute Hin -

gucker für die vielen Zuschauer am Zugrand.

Die KG Närrische Oberberger dankt allen Jecken, Freunden und

Gönnern, die uns bei der Umsetzung des Jubiläums tatkräftig

unterstützt haben.

Unser Verein mit über 730 Mitgliedern, darunter mehr als

200 Jugendliche und Kinder schaut mit großer Zuversicht in die

Zukunft und freut sich schon darauf, im Jahre 2023 mit dem

130-jährigen wieder ein kleines Jubiläum zu feiern.

Zu diesem Zweck haben wir auch mit dem Aufbau eines

Vereinsarchivs begonnen, welches von unserem Archivar

Andreas Reif künftig betreut wird.

Es wäre schön, wenn uns dazu auch aus dem Familienfundus

der Jecken Orden, Bilder, Schriften und sonstige Exponate zur

Verfügung gestellt werden würden, damit wir damit auch

kleinere Ausstellungen bestücken könnten.

Reinhold Müller, Senatspräsident

47


48

Restaurant . Kaminstube

Rustikale Schänke . Sommerterrasse

18 moderne Fremdenzimmer

mit Dusche / WC . Telefon . TV

W-Lan · Minibar · Kegelbahn

Räume für Veranstaltungen aller Art

... Kein Ruhetag

Hotel Engelskirchen (früher Hotel zur Post)

51766 Engelskirchen, Gelpestraße 1 · Telefon 0 22 63 / 92 94 20 / 37 04

Telefax 0 22 63 / 92 94 250 · Internet: www.hotel-engelskirchen.de


49


Restaurant

Das

urgemütliche

Restaurant

im

Oberbergischen

Land

Bild etwa 1905: Schon damals war hier ein

Gast hof - die Bahn fuhr noch an der Tür vorbei.

Pizza in großer Auswahl im Steinofen

(mit Buchenscheiten geheizt) gebacken.

Pietro Pizzeria Restaurante GmbH & Co. KG

Inh. C. & K. Maria

Brunohler Str. 18 · 51645 Gummersbach-Brunohl

Telefon 0 22 61/72398

Telefax 0 22 61/73162

Ausreichend Parkplätze am Haus direkt an der B 55

50


Vor 50 Jahren

126

Jahre

Kinderprinzenpaar

1969

Prinz

Uwe

(Baumhof✝)

und

Prinzessin

Elisabeth

(Remmel-Gerbothe)

51


52


Vor 25 Jahren

Dreigestirn 1994

126

Jahre

Prinz

Georg II.

(Potthof)

Bauer

Udo

(Prinz)

Jungfrau

Mucky

(Reinhard

Schneider✝)

Die Titelseite

des Prinzenheftes

von 1994

53


Ihr Partner für Fenster, Haustüren, Wintergärten,

Garagen, Innentüren und sonstige Bauelemente

Beratung und Umsetzung von Energiekonzepten

Anton Müller

Bauelemente

Anton Müller Bauelemente

GmbH & Co. KG

Olpener Straße 25 · 51766 Engelskirchen

Tel. 02263/4082 · Mobil 0177/6325688

Fax 02263/20456

anton-mueller-bauelemente@email.de

www.anton-mueller-bauelemente.de

Frank Besler

Bahnhofsplatz 7 · 51766 Engelskirchen

Mo.–Fr.: 8.30–13.00 Uhr und 14.00–18.30 Uhr

Sa. 8.30-13.00 Uhr

Telefon: 0 22 63 / 36 22 · Fax: 0 22 63 / 46 22

E-Mail: peter-und-paul-apotheke@web.de

54


55


Vor 50 Jahren

Dreigestirn 1969

126

Jahre

Bericht vom damaligen Prinzen Hans Turfeld

Eigentlich stamme ich aus einer Karnevals-Diaspora.

Ich habe dann aber schnell begriffen, was hier in Engelskirchen

in der Karnevalszeit los ist und habe mich anstecken lassen.

Es blieb mir aber auch nichts anderes übrig.

Meine Ehefrau Anni war aktiv in der Tanzgruppe der KG Närrische

Oberberger und mein Schwiegervater Willi Kraus war

Mitglied des Elferrates der KG. So war mein Weg schon vorprogrammiert.

Die Lehre begann mit der Hilfe beim Wagenbau des Elferratswagen.

Später dann, zur Verjüngung des Elferrates, wurde ich

in den Elferrat aufgenommen.

Nach dem Jubiläumsjahr 1968 suchte der damalige Senats -

präsident Rudolf Meinerzhagen verzweifelt nach einem Prinzen.

Bei einem zufälligen Treffen kamen wir auf das Thema zu

sprechen. Nebenbei bemerkte ich, dass ich es auch einmal gerne

machen würde. Nachdem meine Familie befragt worden war

und ich deren Zustimmung hatte, nahm das Schicksal seinen

Lauf.

Heute bin ich all denen dankbar, die mich damals so tatkräftig

unterstüzt haben.

Meiner Familie, dem Bauer Otto (Otto Rother), der Jungfrau

Georgina (Georg Müller) sowie dem gesamten Schmölzchen.

Aber auch der KG Närrische Oberberger möchte ich noch einmal

herzlichen Dank sagen.

56


57


60


Dat Levve is schön!

De Spätzünder


70 Jahre Tanzkorps „Rot-Weiss”


61


KuH-Brillen

Kaltenbach & Hildmann Optik GbR

Bahnhofsplatz 2

51766 Engelskirchen

02263/9295631

kuh@kuh-brillen.de

www.kuh-brillen.de

Nutzen Sie die zahlreichen Parkmöglichkeiten am Bahnhofsplatz

62




R EINHOLD M ÜLLER

■ RECHTSANWALT ■

Tätigkeitsschwerpunkte:

Baurecht ● Mietrecht ● Verkehrsrecht

Märkische Straße 27

51766 ENGELSKIRCHEN

Telefon 0 22 63 / 90 18 06

Telefax 0 22 63 / 90 18 07

www.rechtsanwalt-reinholdmueller.de

ra.reinhold.mueller@t-online.de

Wasch- und Service Park

Herbert STAHL GmbH

Geschäftsführerin: Christiane Hartmann

Reifenservice · Ölservice · Zubehör

LKW-Waschplatz · SB-Waschboxen · Motorwäsche

PKW-Waschstraße · Fahrzeugpflege · Batterien

Büchlerhausen 10 · 51766 Engelskirchen

Tel.: (02263) 70253

In Overath: Textilwaschstraße

Burghof 2 · 51491 Overath · Tel.: (02206) 868236



63


64

Im Auel 50 (Gewerbegebiet)

51766 Engelskirchen-Loope

Tel. 0 22 63 / 49 09

Fax 0 22 63 / 30 65

auto-eimermacher@t-online.de

www.auto-eimermacher.de


65


Kinderprinzenpaar

126

Jahre

Prinz Conny I.

Conny Geisbüsch wurde vor 13 Jahren mitten in der Karnevalssession

in Engelskirchen geboren und wohnt in Loope. Er besucht die 8. Klasse

des örtlichen Aggertal Gymnasiums, spielt selber leidenschaftlich

gerne Fußball beim ASC Loope und ist ein riesengroßer Fan von

Borussia Dortmund.

Den Karneval hat er schon von klein auf im Blut, denn er konnte auf

jeden Fall eher schunkeln als laufen. Seit 2013 ist Conny, zusammen

mit seinem Bruder Max, Mitglied der Schlossgarde. Als Adjutant bei

Viktoria und Oliver konnte er bereits vor zwei Jahren Schmölzchenluft

schnuppern.

Selber Prinz zu sein hat Conny sich schon immer gewünscht und so

freut er sich total, mit seiner Prinzessin durch die Säle zu ziehen, mit

den Jecken gemeinsam zu feiern und ganz besonders auch darüber,

dass er seinen Papa dabei als Kinderprinzenführer zur Seite hat.

Prinzessin Lajana

Lajana Potthof wurde in Engelskirchen geboren und ist ein ursprünglich

echtes Hardter Mädchen. Sie ist die Jüngste von vier Geschwis -

tern, wohnt mittlerweile im Ortsteil Grünscheid und besucht die

7. Klasse der Freien Waldorfschule Oberberg.

In ihrer Freizeit spielt Lajana gerne Geige, reitet, liest, kann gut singen

und ihr Schokoladenkuchen wird immer gerne gegessen. Seit 2009

nimmt sie jedes Jahr mit dem VfL Ballett un Fründe am Rosenmontagszug

teil, so richtig mit dem Karnevalsvirus infizierte sie sich aber

2010, als ihre große Schwester Laurina Mariechen

bei Prinzessin Milena war und Lajana

spontan gegen Ende der Session immer

wieder mit auf den Bühnen tanzte. 2012

war sie dann auch schon kleines Mariechen.

Prinzessin zu sein ist für Lajana die

Erfüllung eines Herzenswunsches, sie

freut sich wahnsinnig darauf mit ihrem

Schmölzchen und allen Jecken zusammen

zu feiern.

66


67


Das Kinderprinzenpaar

mit seinem Hofstaat

Von links nach rechts: Zeremonienmeister Benedikt Kaltenbach,

Jakob Kaltenbach, Melina Rielke, Jerry Engelbreit,

Emma Schäfer, Victoria Kaltenbach, Prinzessin Lajana Potthof


(B)engel fiere Fastelovend

Von links nach rechts:

Prinz Conny I. Geisbüsch, Lars Franke, Lilit Stiemerling,

Danny Rielke, Kendra Bosbach, Maico Schönbein


70

Overather Straße 112

51766 Engelskirchen

Tel.: 0 22 63 / 92 89 06

Fax: 0 22 63 / 92 89 07

www.Kleve-Bauelemente.de


Restaurant

Steakhaus

71


72


Der Orden

De Spätzünder

Im Zentrum des Ordens steht unser Motto „Dat Levve is schön”, was

auch unser Lebensgefühl wiederspiegelt, besonders während der

5. Jahreszeit.

Als uns unsere Freunde

2017 signalisierten, dass sie

uns unterstützen werden,

wenn wir das Schmölzchen

2019 stellen, war uns klar,

es ist realisierbar.

Dieser Entschluss hat uns

alle zum Strahlen gebracht.

Diese Strahlen finden sich

in unserem Orden wider, in

den Farben gold, rot und

weiß. Gold, die Farbe für

Eleganz und Vielfältigkeit

und das rot-weiß für

unseren Herzensverein, den

1. FC Köln. Die Strahlen

werden nur von den Engelskirchner

Symbolen unterbrochen.

Oben die Engel,

unten Kalli das Maskottchen

unserer Muttergesellschaft,

KG Närrische Oberberger

e. V., sowie unser

Gemeindewappen.

Oberhalb der Strahlen befinden wir uns, das Prinzenpaar. Ebenfalls im

oberen Teil steht das „Wir 2019”, es steht für unser Schmölzchen.

Der Orden wurde von May Griemens nach unseren Vor stellungen

entworfen, grafisch um gesetzt und produziert von Ingo Bley.

Das Prinzenpaar mit seinem gesamten Schmölzchen und

die KGNärrische Oberberger“ danken allen Inserenten

und Sponsoren für Ihre Unterstützung.

Ein besonderer Dank gilt den Verfassern der Texte,

unseren Fotografen sowie der PRUIN Immobilien KG.

73


74


Wir wünschen dem Prinzenpaar

mit seinem Schmölzchen eine tolle Session

Märkische Straße 10 · 51766 Engelskirchen

75


76


Dat sin mir

De Spätzünder

Joode Fründe, sin mer alt lang

op die mer sich immer verlosse kann

Mir ston zosamme, ejal wat passiert

och wenn mer sich ens uss d’r Auje verliert

Mer schunkele, danze, singe, springe

bis dat die Bühnenbretter schwinge

Mir sin janz bunt, janz frech, janz jeck

un han et Hätz am rechten Fleck

Loss mer hück zosamme fiere

jeck sin un uns amüsiere

All‘ zosamme Party maache

hück losse mir et richtig krachen

Loss mer jecke Saache maache

övver uns un andere laache

et Lävve es schön, et Lävve es toll

un mir sin einfach raderdoll

Jo, jo dat sin mir

jo, dat sin mir

dat alles he sin mir

Ob Hardt, ob Miebach, oder Bickenbach

ob Rommersberg, Loope, oder Schnellenbach

mer fiere zosamme, ejal woher mer kütt

sulang et Fastelovend jitt

Text: Thomas Lipski

77


78

Olpener Straße 29 · 51766 Engelskirchen

Tel. 02263-3563


Dat Levve es schön

De Spätzünder

Huuh… Hück is unser Naach, un dat Levve es schön

Halt mich janz fest, und drück mich janz eng an Dich

ding Wärm die deiht jot, jetz schon all die Johr

Jiv mir ding Hand, mir zwei jon durch et Levve

ich sach zo Dir, un hür jot zo

Du bes minge Schatz, un Du brings mich immer zum laache

wat ich och maach, et is alles ok

Wenn ich Dich sin, is et dä Himmel op Ääd für mich

ich kunnt nix Besseres finge, wie Dich

Hey Schatz kumm jiv mer ding Hand,

un dann drink mer en Bier

un mer blieve noch jet, un ich sache zo Dir - Huh, Huh

Hück is unser Naach, un dat Levve is schön

(Jo dat Levve es schön)

Denn ejal wat passeet, et jeiht alles vorbei

Halt mich janz fest, un dann dräumen mir zwei - Huh, Huh

Hück is unser Naach, un dat Levve is schön

(Jo dat Levve es schön)

Hand in Hand, schlaviere mir zwei durch et Levve

Mir sin uns aan, uns zwei jeiht et so jot.

Du bis minge Schatz, du bes dä Himmel op Ääd für mich

Ich kunnt nix Besseres finge, wie Dich

Text und Musik: Thomas Berfeld

79


Mein Leistungsprogramm umfasst

alle Arbeiten rund um Ihr Dach.

Bei Fragen zur Dachsanierung, Dachneueindeckung, Schieferarbeiten,

Dachentwässerung, Dachreparatur bei Flachdacharbeiten oder ...

... stehe ich Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Rufen Sie mich an!

80


ENOTEC bietet seit 1980 Gasanalyselösungen und Produkte mit einem

hohen Maß an Genauigkeit, Qualität und Haltbarkeit an, die komplett in

Deutschland hergestellt werden. Unsere Flexibilität ermöglicht es uns,

schnell individuell zugeschnittene Lösungen zu entwickeln. Auf Wunsch

stehen wir Ihnen auch nach der Auslieferung mit maßgeschneiderten

Servicekonzepten hilfreich zur Seite – weltweit.

81


82


Der Prinz

De Spätzünder

Prinz Vicky I.

ist geboren am 27. Januar

1966 in Engelskirchen,

aufgewachsen auf der

Hippen-Hardt, lebt er nun

mit seiner Prinzessin in

Loope, auf dem sonnenverwöhnten

„Rottland“.

Seit bald 20 Jahren ist er

bei den „Spätzündern“

aktiv, 2007 war er als

Mariechen-Adjutant

unter Prinz Norbert I. im

Schmölzchen und 2011

stellte er im Dreigestirn

mit seinen Jugendfreunden

Prinz Markus I. und

Bauer Michael (beide sind nun auch in „seinem“ Schmölzchen

aktiv) die Jungfrau Vicky.

Seit dieser Zeit ist er Mitglied des Arbeitsausschusses, mit

denen er 2018 die „Goldene Narrenkappe“ verliehen bekam.

Seine Söhne Leon und Kevin sind ebenfalls bei den Spätzündern

aktiv. Kevin war darüber hinaus lange Jahre als Zeremonienmeister

bei der KG tätig, wo er als „fliegender Frosch“ für Furore

sorgte.

Seinen Lebensunterhalt verdient Vicky im Außendienst bei der

Life & Mobility GmbH, bei der er Konzepte für hochwertige

Elektrorollstuhl-Versorgungen erstellt.

Als Mitglied des 1.FC Köln freut er sich schon sehr auf die

bevorstehende Aufstiegsfeier!!!

Beim TSV Ründeroth spielt er in der 2. Mannschaft Herren 40

Tennis.

83


84


Die Prinzessin

De Spätzünder

Prinzessin Katharina

ist geboren am 24. August

1973 in Heidelberg. Sie ist

im Saarland und am Niederrhein

aufgewachsen

und lebte berufsbedingt

in Köln und München.

Nachdem sie die meisten

deutschen Regionen bewohnt

hat, ist sie zur Erkenntnis

gekommen: hier

ist es am allerschönsten!

Nun lebt Prinzessin

Katharina mit ihren vier

Kindern, ihrem Prinzen, mit

dessen Sohn sowie Hund

Kiwi und Katze Annabel

auf dem wunderschönen Rottland, der Gemeindepunkt, der am

nächsten zum Dom bzw. Stadion liegt, wo sie regelmäßig ihren

#EffZEH anfeuert.

Bei der BWS (Bergische Wertstoffsammelgesellschaft) verdient

sie als kaufm. Angestellte ihre Brötchen.

Tochter May war Kinderprinzessin in Loope und Kinder prinzessin

in der KG, wo auch ihre Schwestern Daphne und Mina als

Mariechen tätig waren und Bruder Ludwig schon zweimal als

Adjutant. Ludwig war auch selbst Kinderprinz in Loope.

Katharina war einige Jahre bei den „Krawallhöhnern“ in Loope

dabei, sie ist bei den „Spätzündern“ aktiv und als aktives

Arbeitsausschuss-Mitglied erhielt sie in der letzten Session mit

der gesamten Gruppe die „Goldene Narrenkappe“.

Jetzt, da ihre Kinder fast „flügge“ sind, kann sie endlich selber

Prinzessin werde.

Gerne spielt sie in ihrer knapp bemessenen Freizeit mit Prinz

Vicky Tennis.

85


Belege suchen

war gestern –

und wie bucht

man heute?

FIBU MOBIL

Eine Buchhaltung für Unternehmer die Ihre Zeit mit

Kunden statt mit Buchhaltung verbringen wollen.

Wir kommen zu Ihnen, scannen Ihre Buch -

haltungsbelege vor Ort ein und stellen Ihnen so täglich

eine aktuelle hochwertige DATEV Buch haltung

bereit.

Viele aktuelle Neuigkeiten unter

www.GerdScherer.de

Steuerberater

Gerd Scherer

Miebacher Weg 1

51766 Engelskirchen

Tele: 920520

info@gerdscherer.de

Besuchen

Sie unseren

LivingStore

im

Obergeschoss!

86


87


Die feschen

88

Von links: Anna Miebach, Nadja Dahl,

Daria Güdelhöfer, Lena Strothmann


Mariechen

De Spätzünder

Von links: Elena Vilshöver, Sarah Tax,

Kristin Müller

89


90


Die Mariechen

De Spätzünder

Sarah Tax

Sarah ist 26 Jahre jung und wurde in

Köln geboren. Derzeit lebt sie gemeinsam

mit ihrem Freund in Ründeroth.

Sie ist gelernte Bankkauffrau

und arbeitet als Beraterin und Betriebsrätin

bei der Commerzbank.

Neben der Leidenschaft für den 1.FC

Köln, für den sie ebenfalls ehrenamtlich

arbeitet, spielt sie seit 10 Jahren

Fußball beim TSV Ründeroth; darüber

hinaus bereist sie gerne andere Länder

und auch kochen bereitet ihr große Freude.

„Ich ben in Kölle jebore. Ich ben ne Mädche vum Rhing. Mi hätz

föhlt kölsch, ich han mich he verlore. Dat steck einfach janz deef

en mir dren.” Von daher war es für Sarah immer ein Traum

Mariechen zu sein und sie freut sich riesig auf die Session.

Kristin Müller

Kristin ist 23 Jahre jung und wurde in

Engelskirchen geboren. Sie lebt seit

ca. einem Jahr zusammen mit ihrem

Freund auf dem Steinberg in Gummersbach.

Seit insgesamt 14 Jahren spielt sie

leidenschaftlich Fußball und seit

vielen Jahren nun schon bei den

Damen des TSV Ründeroth. Außerdem

verbringt Kristin gerne viel Zeit mit

ihren Freunden und der Familie.

2017 absolvierte sie ihre Ausbildung als Kauffrau im Groß- und

Außenhandel und arbeitet nun bei der Pro-Event Entertainment

GmbH in Gummersbach.

Kristin liebt den Karneval und freut sich sehr, in dieser Session

als Mariechen dabei zu sein.

91


92


Die Mariechen

De Spätzünder

Lena Strothmann

Persönliches Mariechen der Prinzessin

Lena ist 21 Jahre jung, wurde in Engelskirchen

geboren und lebt im schönen

Ortsteil Hardt. Durch ihre karnevalis -

tischen Eltern Petra und Christopher

wurde sie quasi in den Karneval hineingeboren.

Derzeit absolviert Lena ein Duales

Studium bei der Volksbank Oberberg.

Ihr größtes Hobby ist das Fußballspielen

beim TSV Ründeroth und sie ist leidenschaftlicher

FC-Fan. Sie trifft sich gerne

mit Freunden und spielt mit ihrer Familie Gesellschaftsspiele.

Lena hat in der Session 2013/14 schon einmal als Ersatz -

mariechen in den Schmölzchenalltag hineinschnuppern dürfen

und ist sehr glücklich, in dieser Session als „Vollzeit mariechen“

dabei sein zu dürfen.

Elena Vilshöver

Persönliches Mariechen des Prinzen

Elena ist 21 Jahre jung und wohnt mit

ihrer Familie in Engelskirchen-Grünscheid.

Sie absolviert zurzeit eine Ausbildung

zur Verwaltungsfachangestellten bei der

Gemeinde Engelskirchen.

Ihre Freizeit widmet Elena dem Fußball

und sie spielt gemeinsam mit den

anderen Mariechen beim TSV Ründeroth.

Der Karnevals-Jeck wurde ihr durch ihre Großeltern, die 1982

Prinzenpaar in Marialinden waren, in die Wiege gelegt. Elena

fungierte zwar 2015 schon als Sitzungspräsidentin im Elferrat

des Aggertal-Gymnasiums, aber einmal Mariechen im Engels -

kirchener Karneval zu sein – dieser Traum wird ihr diese Session

erfüllt und sie kann es kaum erwarten!

93


94


Die Mariechen

De Spätzünder

Daria Güdelhöfer

Daria ist 22 Jahre jung und wohnt in

Ründeroth. 2014 begann sie ihre Ausbildung

in der Kanzlei Bauer, Soest &

Partner in Wiehl als Rechtsanwaltsfachangestellte

und ist seitdem dort

angestellt.

Seit 16 Jahren ist ihre größte Leidenschaft

das Fußballspielen. Und das am

liebsten mit den anderen Mariechen

beim TSV Ründeroth. Dort ist sie auch

im Vorstand aktiv.

Durch ihre Tante und ihren Onkel in Spe, Birgit Güdelhöfer und

Michael Schröder, erfüllt sie sich den Traum, einmal Funke -

mariechen im Engelskirchener Karnevalsverein zu sein und freut

sich riesig, dabei sein zu können.

Nadja Dahl

Nadja wurde 1987 in Engelskirchen

geboren und lebt nun zusammen mit

ihrem Freund und ihren zwei Katzen

in Ehreshoven.

Ihre größte Leidenschaft neben dem

Karneval ist der Fußball. Natürlich

schlägt ihr Herz für den 1. FC Köln.

Aber sie spielt auch selbst Fußball zusammen

mit den anderen Mariechen

beim TSV Ründeroth. Weitere Hobbies

sind ins Kino gehen, Inlineskaten und

Fitness. Darüber hinaus backt sie leidenschaftlich gerne Torten.

Sie studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der FH Köln und

arbeitet seit 2014 als Produktmanagerin bei der Firma VOSS in

Wipperfürth.

Nadja war schon immer jeck und freut sich riesig, diese Session

als Mariechen dabei zu sein.

95


96


Die Mariechen

De Spätzünder

Anna Miebach

Unser Ersatzmariechen Anna ist 21

Jahre jung und kommt aus Loope. Sie

wohnt mit ihren Eltern, genau wie das

Prinzenpaar, auf dem “jecken Berg“ in

Hintersteimel.

Derzeit macht Anna eine Ausbildung

als Physiotherapeutin an der DAA

Gummersbach und arbeitet zudem in

der Malteser Kommende in Ehres -

hoven. Als Torwartin der Damenmannschaft

des TSV Ründeroth steht

auch sie schon einige Jahre mit den anderen Mariechen auf dem

Fußballplatz.

Anna hat schon als Kind die Karnevalsmusik geliebt und durch

ihre Familie einige Erfahrung im Karneval gesammelt, weshalb

sie sich riesig auf die Zeit mit dem Schmölzchen freut.

Hoffriseur des Prinzenpaares

Impressum

Konzept: Gerd & Henning Ufer · Redaktion: Reinhold Müller

Herstellung: Ufer Druck@Layout, Engelskirchen

Druck: Heider Druck GmbH, Bergisch Gladbach

Herausgeber: KGNärrische Oberberger“ e. V., Engelskirchen

97


98


99


Das Schmölzchen

100

Von links:

Senatspräsident Reinhold Müller,

Ralph Wissmann, Markus Schneider,

Petra Strothmann, Michael Schröder,

Manuela Schneider


des Prinzenpaares

Von links:

Birgit Güdelhöfer, Markus Lurz,

Inga Lurz, Lukas Theis,

Christopher Strothmann,

Prinzenführer Marc Bauer

De Spätzünder

101


102


Die Adjutanten

De Spätzünder

Markus Schneider, Schatzmeister

Markus, genannt „Mick“, 52 Jahre, ist ein

echter Hardter Jong. Auch wenn er seinen

Lebensmittelpunkt mit seiner Frau

Manuela (Ordensadjutantin) schon 1995

nach Brächen verlegt hat, so ist er dem

Engelskirchener Karneval immer treu

geblieben. Als Kind schon als Sänger und

Elferratsmitglied auf den Bühnen, später

als tanzendes Mitglied im Männerballett,

erlebte Mick den Höhepunkt seiner

karnevalistischen Tätigkeit 2011, als er

mit dem diesjährigen Prinzen Vicky und

dem Adjutanten Michael ein himmlisch jeckes Dreigestirn bildete. Seit

vielen Jahren ist er zunächst als „Spätzünder“ und dann bei den „Lück

wie ich un du“ aktiv.

In seiner Freizeit macht Mick hobbymäßig kölsche Musik zum Mitsingen

mit Thomas Lipski und Maik Frielingsdorf. Er ist leidenschaftlicher

und leidgeprüfter FC-Fan und spielt seit vielen Jahren im

Skatclub „De reizenden Jongens“.

Markus Lurz, persönlicher Adjutant des Prinzen

Er ist 52 Jahre jung und wurde an Weiber -

fastnacht in Engelskirchen geboren.

Markus ist Karnevalist durch und durch:

Gründungsmitglied des Karnevalvereins

„De Spätzünder“, 2000 Adjutant bei Prinz

Egon und Prinzessin Hirut, 2007 Jungfrau

Marie im Dreigestirn mit Prinz Norbert

und Bauer Dirk – der Spitzname „Marie“

ist seit dieser Session geblieben – und

2010 Adjutant im Dreigestirn bei Prinz

Marco, Jungfrau Apollonia und Bauer

Reinhold. Außerdem ist Markus aktives

Mitglied der Schlossgarde im Begleitchor.

Er hat einen erwachsenen Sohn namens Max. Markus ist verheiratet

mit seiner Frau Inga und wohnt gemeinsam mit ihr und Stiefsohn

Lukas auf der schönen Hardt (Prinzenschmiede). Beruflich ist er als

Vertriebsingenieur im Außendienst für die Firma Danfoss tätig.

103


Die Adjutanten

De Spätzünder

Birgit Güdelhöfer, persönliche Adjutantin der Prinzessin

Geboren 1971 in Ründeroth, nahm Birgit bereits in Kindertagen mit

ihren Eltern an den örtlichen Karnevalszügen teil, um dann später in

verschiedenen befreundeten Karnevalsvereinen weiter in das jecke

Treiben einzutauchen.

Die Liebe zum Karneval – ebenso wie die

zum 1. FC Köln – teilt sie seit vielen Jahren

mit ihrem Lebensgefährten Michael,

der ebenfalls Adjutant im diesjährigen

Schmölzchen ist. Beide leben zusammen

mitten in Engelskirchen und sind Mitglieder

in der Karnevalsgruppe „Lück wie ich

und du“. Beruflich ist Birgit als Vertriebs-

Sachbearbeiterin bei der Firma B.E.G.

Brück Electronic in Lindlar tätig, in ihrer

Freizeit sitzt sie gerne mit einem guten

Buch auf der hauseigenen Terrasse.

Schon immer jeck und raderdoll freut sich Birgit ganz besonders auf

die kommende Session!

Christopher Strothmann, Versorgungsadjutant

Ist 52 Jahre alt und aufgewachsen im

schönen Hellijhüsje, wo er schon als Kind

erste karnevalistische Erfahrung sammelte.

Gemeinsam mit seiner Frau Petra

(Mariechenadjutantin) und den Kindern

Lena (Mariechen) und Justus wohnt er

seit vielen Jahren auf der Hardt.

Christopher ist als Firmenkundenbetreuer

bei der VR Bank Bergisch Gladbach-

Leverkusen eG tätig.

Seine Freizeit verbringt er u.a. mit Laufen,

Wandern, Singen im MGV „Eintracht“

Engelskirchen, Kegeln und Lesen. Als

gebürtiger Kölner „schlät sing Hätz för dr FC Kölle“. Diese Leidenschaft

teilt er auch in schwierigen Zeiten mit dem Rest der Familie.

Im Karneval ist er seit vielen Jahren im Zug aktiv und war 2013

Schatzmeister des damaligen Schmölzchens.

105


EISCAFÉ

Hauptstraße 5

51789 Lindlar

Telefon: 0160/5699955

106


Die Adjutanten

De Spätzünder

Petra Strothmann, Mariechenadjutantin

Petra wurde im April 1967 in Engels -

kirchen geboren und ist ein echtes Hardter

Mädchen. Hier wuchs sie auf und hier

lebt sie mit ihrem Mann Christopher

(Versorgungsadjutant) und den beiden

Kindern Lena (persönliches Mariechen

der Prinzessin Katharina) und Justus.

Petra ist seit 2001 Mitglied der Theatergruppe

der kFD (Mütterkaffee).

Sie ist ausgebildete Bankkauffrau und

arbeitet seit über 30 Jahren bei der

Deutschen Bank als Kundenberaterin.

Ihre Freizeit verbringt Petra am liebsten mit der Familie und Freunden,

es wird gespielt, gewalkt, gewandert, gekegelt, geprobt, mit dem FC

gefiebert, gefeiert und das ein oder andere Weizenbier getrunken.

Getreu unserem Motto: Dat Levve is schön!

Ralph Wissmann, Presseadjutant und Schriftführer

Ralph ist 54 Jahre alt und lebt mit seiner

Familie im schönen Ründeroth.

2011 war Ralph schon als Schatzmeister

im Schmölzchen des Dreigestirns mit

Prinz Markus, Jungfrau Vicky und Bauer

Michael dabei und freut sich, mit dem

diesjährigen Schmölzchen endlich wieder

ins Karnevalsgeschehen eintauchen zu

können.

Beruflich ist Ralph als selbständiger

Finanzberater in allen Bereichen der

Vermögensanlage und Finanzierung tätig.

In seiner knappen Freizeit geht er gerne auf Reisen, bevorzugt regelmäßige

Wandertouren in Oberstdorf.

Außerdem ist er gerne mit dem Fahrrad unterwegs und spielt leidenschaftlich

Tennis und Badminton.

107


Engelskirchen-Zentrum

Horpestraße 4

Telefon 0 22 63 / 969 81 68

www.zinnober-engelskirchen.de

Montag ist Ruhetag

Das sympathische Fachgeschäft in Engelskirchen und Lindlar

Märkische Straße 13

51766 Engelskirchen

Tel. 0 22 63 / 48 15 20 · Fax 0 22 63 / 46 12

Mobil 0160 / 99 02 26 07

Kölner Straße 12

51789 Lindlar

Tel. 0 22 66 / 90 17 94

Lottoannahmestelle

108

erich.steinfort@t-online.de

www.steinfort-engelskirchen.de

Mitglied

im Arbeitsausschuss

Dieter Latza

Putz + Stuck

Wärmedämmverbundsysteme · Altbausanierung

Innen- und Außenputz · Fassadenanstrich · Dekorputz

Lindenpfuhlstraße 33 · 51766 Engelskirchen

Tel.: 0 22 63 / 2 05 95 · Fax: 0 22 63 / 80 06 19

E-Mail: info@latzaputz.de · www.latzaputz.de


Die Adjutanten

De Spätzünder

Manuela Schneider, Ordensadjutantin

Manuela wurde 1969 in Engelskirchen geboren. Sie ist verheiratet mit

Adjutant Markus und lebt mit ihm und den drei Kindern Julia, Lukas

und Moritz „op d’r Höh“ in Brächen.

In jungen Jahren hat sie in der Tanzgruppe

der KG getanzt. Als ehemaliges

Mitglied der „Spätzünder“ und der

„Lück wie ich und du“ ist sie seit

Jahren im Karneval aktiv.

Im Prinzenjahr ihres Mannes 2011

bildete sie mit den übrigen Frauen des

Prinzengefolges die „Schmölzchen-

juwelen“, nunmehr möchte sie das

Ganze aber auch selbst von der Bühne

herab erleben.

In ihrer Freizeit spielt Manuela in

einem Romméclub, sie ist seit Jahrzehnten

Teil der „Old Gang“, einem langjährigen Freundeskreis und

gehört zu einem eng verschworenen Trupp alter Freundinnen.

Lukas Theis, Adjutant zur besonderen Verwendung

Lukas ist mit seinen 17 Jahren das

jüngste Mitglied im Schmölzchen.

Er wurde 2001 in Engelskirchen geboren

und ist auf der Hardt groß geworden, wo

er mit seiner Mutter Inga und Stiefvater

Markus, beide auch Adjutanten dieses

Schmölzchens, heute noch wohnt.

Lukas besucht derzeit das kaufmännische

Berufskolleg Oberberg.

Seit dem Kindergarten geht er aktiv im

Karnevalszug mit und ist seit 2008 bei

der Karnevalsgruppe „De Spätzünder

dabei.

109


110


Die Adjutanten

De Spätzünder

Inga Lurz, Blumenadjutantin

Inga wurde vor 43 Jahren in Lindlar geboren

und ist im schönen Ortsteil Hardt

aufgewachsen. Hier wohnt sie noch

immer zusammen mit ihrem Mann Markus

und ihrem Sohn Lukas, beide ebenfalls

Adjutanten in diesem Schmölzchen.

Inga arbeitet seit 23 Jahren im Architekturbüro

Ralf Rother in Engelskirchen, wo

sie schon ihre Ausbildung als Bauzeichnerin

absolviert hat.

Seit 11 Jahren ist sie Mitglied bei den

„Spätzündern“, war aber bereits vorher

schon aktiv im Rosenmontagszug dabei.

Michael Schröder, Fuhrpark- und Strafenadjutant

Michael wurde vor 51 Jahren als echter

Engelskirchener Jung geboren.

Er lebt „midden im Dorp“, seit über 8 Jahren

zusammen mit seiner Freundin Birgit,

die ebenfalls dem Schmölzchen als Adjutantin

angehört.

Michael stammt aus einer echten Karnevalsfamilie,

er war Mitglied im Kinder -

elferrat, als Panz bei der Karnevalsgruppe

„Club 51“ und aktuell in der Karnevalsgruppe

„Lück wie ich und du“ aktiv.

Sein karnevalistischer Höhepunkt war der

Bauer im Dreigestirn 2011, in dem Prinz Vicky als Jungfrau an seiner

Seite stand.

Beruflich ist Michael als Projekt- und Büroleiter bei der Firma LS-Plan

GmbH, Fachplaner für Elektrotechnik, beschäftigt.

Seine Leidenschaft ist von Kind an der 1. FC Köln und er spielt seit

fast 28 Jahren regelmäßig Skat im Skatclub „De reizenden Jongen“.

111


Günther Ehling

Dachdeckerei

Bedachungen aller Art · Bauklempnerei

Obersteeg 49a · 51766 Engelskirchen

Telefon 0 22 63 / 44 88 · Fax 0 22 63 / 90 17 16

Mobil 01 60 / 1 57 61 92 · guenter-ehling@t-online.de

píÉÑ~å=cêáåÖë

_ÉíêáÉÄ=H=^ÄÜçää~ÖÉêW

Gerberstraße 42

51789 Lindlar

_ΩêçW

Wieselweg 14

51766 Engelskirchen

Tel. 02263/47458

Mobil: 0173-5487113

E-Mail: fringsstefan@web.de

eçäòÉáåëÅÜä~Ö

_êÉååÜçäòÜ~åÇÉä

cçêëíJ=ìåÇ

d~êíÉåíÉÅÜåáâ

112


Ihr zuverlässiger

Lieferant für Kartons &

Verpackungsmaterial

egal ob 1, 100 oder

1.000 Stück!

Telefon:

02261-75021

www.hms-karton.de

113


Prinzenführer

Jahre

Zeremonienmeister

126

Marc Bauer, Prinzenführer

Marc arbeitet bei Löwenstein Medical in

Köln.

Der KG in Engelskirchen ist er seit vielen

Jahren treu: er war drei Mal Adjutant,

mehrere Jahre Zeremonienmeister, 2006

selbst Prinz und nun im dritten Jahr Prinzenführer.

Seit dem Sommer ist er als Co-Trainer der

1. Mannschaft in Marialinden tätig. Dies

alles geht nicht ohne den Rückhalt seiner

Frau Britta mit den beiden Kindern Mats

und Ole.

Seine Hobbies: Karneval, Fußball sowie Joggen mit Frau und Kind zur

Vorbereitung auf den Amsterdam Marathon 2019.

Sven Döpper, Zeremonienmeister

Sven ist 22 Jahre jung und wohnt im

wunderschönen Loope. Seit seiner Kindheit

ist Sven im Karneval aktiv. Zuerst auf

Opas Trecker, von 2007-2013 im Kinderelferat,

dem er 2012 und 2013 als

Präsident vorstand. Im Jahre 2009 war er

als Schatzmeister bei Prinz Timo I. aktiv.

In den Jahren 2015 und 2016 war Sven

als Fahrer für die Schmölzchen von Prinz

Tom I. und Prinz Andreas I. viel unterwegs.

Seit 2017 bekleidet er nun das Amt

des Zeremonienmeisters.

Sven arbeitet als Industriemechaniker bei

der Firma Keil Befestigungstechnik in Loope und ist in seiner Freizeit

gerne bei der Feuerwehr, beim Trecker Club „Fehlstart“ oder auch bei

seinem Herzensclub 1. FC Köln.

115


116


117


Schlehen-Apotheke

Ingo Loitz / Peter Füssel OHG

Overather Straße 22

51766 Engelskirchen-Loope

Telefon: 02263/92030 · Fax: 02263/920321

info@schlehen-apotheke-engelskirchen.de

www.schlehen-apotheke-engelskirchen.de

118


Unsere Fahrer

De Spätzünder

Von links: Aaron Lüdenbach, Hans-Josef (Jupp) Miebach, Julian Bauer,

Basti Muck, Christian Frings

Die Fahrer der Session 2018/19 sind die kleinste Abteilung in der KG

Närrische Oberberger. Der Prinz entscheidet über die Fahrermannschaft,

die er persönlich ernennt, wobei manche über 10 Jahre dabei

sind. Betreut werden wir durch den Fahreradju, der sollte alles so

koordinieren, das kurze Wege gefahren werden.

Wir Fahrer sagen über uns selbst, dass wir die Adjutanten der

Adjutanten sind, hier was vergessen und da was zu organisieren, die

Fahrer machen das schon!

Fahrer im Schmölzchen zu sein, ist für alle eine Ehre, die auch einige

Entbehrungen mit sich bringt, wie zum Beispiel, kein Alkohol, früh

aus dem Bett und als letztes ins Bett, Autopflege innen wie außen,

aber das Wichtigste ist, die Bordapotheke immer auf einem vollen

Stand zu halten, damit die Insassen keinen Schaden nehmen. Und

alles wird nebenbei noch auf Bild festgehalten, um für die Medien

präsent zu sein, das sind wir Fahrer. Natürlich wünschen wir uns eine

unfallfreie Zeit in der Session 2018/19.

Wie der Prinz zu sagen pflegt: „Die Fahrer sind WELTKLASSE”

3 mol Dat Levve ist schön, 3 mol Kall Du !!!

Euer Jupp

119


EXCLUSIVE NATURSTEINE

FÜR HAUS UND GARTEN

WWW.STEINWERK.NRW

120

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine