Ratzenböck Jahreskatalog 2019

mo.ratzenboeck

Mit Freunden reisen!

mit Freunden reisen

30

JAHRE

2019

Telefon 0 77 17/74 74

www.ratzenboeck-reisen.at

ratzenböck-reisen


Geschätzter Reisegast!

Wir freuen uns sehr, Ihnen den neuen Reisekatalog

„Mit Freunden Reisen 2019“ überreichen

zu können.

Auch in diesem Jahr haben wir wieder mit

großer Sorgfalt ein vielfältiges Angebot für Sie

zusammengestellt. Nehmen Sie sich Zeit zum

Durchblättern des Kataloges und freuen Sie

sich auch wieder in der Reisesaison 2019 auf

zahlreiche Highlights.

Wir sind uns sicher, dass wir Ihnen auch

diesmal wieder gute Leistungen zu optimalen

Preisen bieten können. Bei fast allen unseren

Reisen sind die Rundfahrten und Ausflüge im

Reisepreis inbegriffen. Aus langjähriger Erfahrung

haben wir gut geplante Tagesetappen

ausgearbeitet, so dass Sie die Landschaft

genießen können und ausgeruht das Reiseziel

erreichen.

Wichtige Information:

Beim Durchblättern wird Ihnen sicher auffallen,

dass wir bei den Reisen mit Flügen zwei Preise

angegeben haben.

Es handelt sich dabei um keinen Frühbucherrabatt,

sondern es sind bei kurzfristigen Flugbuchungen

(innerhalb der Stornofrist) die Flugpreise

wesentlich teurer.

Wir ersuchen Sie deshalb in Ihrem Interesse

rechtzeitig zu buchen um in den Genuss des

normalen Reisepreises zu kommen.

30 Jahre ratzenböck-reisen

Schon seit 30 Jahren steht unser Familienbetrieb

allen Reisefreudigen und denen, die es

werden wollen, zur Seite und lässt Reiseträume

Wirklichkeit werden.

Im Jahr 2019 erhalten die Reiseteilnehmer

auf die mit „30 Jahren“

gekennzeichneten Jubiläumsreisen

je eine Aufmerksamkeit.

Als besonderen Höhepunkt hat das Unternehmen

eine einzigartige Jubiläumsreise präsentiert

bei der noch einige Plätze frei sind. 12 Tage geht

es mit einem bewährten Ratzenböck Buslenker

durch den Osten Nordamerikas - zwischen Vergangenheit

und Gegenwart. Bei Interesse senden

wir Ihnen gerne das Detailprogramm zu.

Wir bedanken uns für die langjährige Treue

unserer Stammkunden, sowie das Vertrauen

unserer neuen Kunden und wünschen ein schönes

Reisejahr 2019. Blättern Sie um und begleiten

Sie uns zu den schönsten Plätzen Europas.

Ihre Familie RATZENBÖCK und Mitarbeiter

Veranstalter:

ratzenböck GmbH

A-4725 St. Aegidi, Walleiten 10

Tel. 0 77 17 / 74 74

Fax 0 77 17 / 74 74 - 74

e-mail: office@ratzenboeck-reisen.at

www.ratzenboeck-reisen.at

Bilder Titelseite: oben Eiffelturm, Paris (Frankreichreise siehe Seite 24)

unten Akropolis, Athen (Griechenlandreise siehe Seite 8)

2


Zeichenerklärung:

Reisekalender 2019

Flug/Bus-Kombination

Wanderreise

Radreise

Termin Seite Reise

17. - 22.02. 4 Rom & Assisi

17. - 24.03. 5 Andalusien

29.03.-08.04. 6 Marokko

30.03.-07.04. 8 Griechenland

03. - 07.04. 10 Italienische Blumenriviera

09. - 15.04. 11 Amalfiküste, Capri

10. - 20.04. 6 Marokko

14. - 19.04. 14 Italienische Blumenriviera

23. - 27.04. 9 Bad Radkersburg

22. - 29.04. 12 Süd- & Mittelportugal

24. - 28.04. 15 Istrien

27. - 28.04. 13 Böhmisches Bäderdreieck

29.04. - 03.05. 16 Holland Tulpenblüte

02. - 05.05. 17 Venedig

05. - 09.05. 18 Oberitalienische Seen

13. - 19.05. 19 Korsika

15. - 19.05. 20 Südoststeiermark

20. - 21.05. 25 Hochkönig Wallfahrt

22. - 26.05. 21 Gardasee

26. - 31.05. 22 Bregenzerwald

31.05. - 06.06. 24 Paris, Normandie

05. - 10.06. 23 Vinschgau

05. - 10.06. 26 Aostatal

10. - 17.06. 28 Irland

15. - 17.06. 29 Niederösterreich

18. - 25.06. 30 Mittelengland

20. - 23.06. 35 Bibione

22. - 26.06. 32 Tirol & Allgäu

24. - 27.06. 33 Dreiländerfahrt

26. - 30.06. 34 Jungfraujoch

29.06. - 06.07. 35 Insel Rab

30.06. - 04.07. 36 Kärnten & Friaul

01. - 04.07. 37 Bregenzerwald, Mainau

04. - 05.07. 38 Nockberge

04. - 07.07. 39 Rhein in Flammen

11. - 12.07. 38 Mörbischer Festspiele PREM.

12. - 19.07. 40 Baltische Staaten

16. - 17.07. 47 Schlagernacht

20. - 21.07. 38 Mörbischer Festspiele

20. - 27.07. 41 Porec

Termin Seite Reise

20. - 30.07. 42 Finnland - Nordkap

25. - 27.07. 43 Bregenzer Festspiele

31.07. - 09.08. 44 Südnorwegen

09. - 14.08. 48 Ostseestädte

10. - 17.08. 46 Südschweden

15. - 18.08. 49 Dresden

19. - 23.08. 50 Hohe Tatra

22. - 25.08. 51 Hohe Tauern

24. - 31.08. 41 Rabac

25. - 28.08. 52 Verona

26. - 30.08. 53 Lüneburger Heide

31.08. - 07.09. 54 Südengland

08. - 13.09. 56 Niederlande

08. - 13.09. 55 Südtirol

09. - 11.09. 59 Bucklige Welt Wallfahrt

09. - 14.09. 57 Rhein & Mosel

13. - 19.09. 58 Belgien

23. - 24.09. 61 Pfaffenwinkel Wallfahrt

17. - 22.09. 60 Insel Krk

21. - 29.09. 62 Albanien

26. - 27.09. 63 Nockberge Wallfahrt

26.09. - 01.10. 64 Südtirol

28. - 29.09. 61 Uhudlerfest

03. - 06.10. 65 Brot- und Strudelmarkt

06. - 10.10. 66 Toskana

07. - 10.10. 67 Fahrt ins Blaue

07. - 11.10. 67 Fahrt ins Blaue

08. - 13.10. 68 Insel Elba

12. - 16.10. 69 Vier Flüsse Fahrt

14. - 16.10. 67 Fahrt ins Blaue

16. - 18.10. 67 Fahrt ins Blaue

18. - 20.10. 67 Fahrt ins Blaue

19. - 20.10. 67 Fahrt ins Blaue

21. - 22.10. 67 Fahrt ins Blaue

21. - 24.10. 70 Trüffelernte in Istrien

23. - 27.10. 71 Abruzzen

26. - 27.10. 72 Prag

27. - 31.10. 72 Tuhelj Therme

02. - 09.11. 73 Heviz

09. - 10.11. 73 Martinigansl Essen

3


ROM & ASSISI

Hotel in Fußnähe zum Vatikan!

6 Tage | 17. - 22. Februar 2019

(Semesterferien)

Alle Wege führen nach Rom. Die gesamte

Geschichte des Abendlandes an einem Ort

vereint, das ist Rom. Kaum eine andere

Stadt ist so reich an Kunstwerken aus allen

Epochen. Prächtige Bauten wie der Petersdom

im Vatikan, Kolosseum, Forum Romanum

oder Capitol zeugen von der großen

Vergangenheit der Stadt auf den sieben

Hügeln. Das Leben auf den Straßen, Plätzen

und Gassen ist genauso schillernd, vielfältig

und unüberschaubar wie die Zahl der

Kunstwerke und Monumente. Es heißt, man

brauche ein ganzes Leben, um Rom kennen

zu lernen.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen

- Salzburg - Innsbruck - Brenner - Bozen -

Verona - Bologna - über den Apennin - Florenz

- Chiusi - Orte - Rom. Beziehen der Zimmer

und Abendessen, von unserem Hotel geht man

ca. 10 Minuten zum Vatikan (Petersdom). NF

2.Tag: Besichtigungen und Rundfahrten in

Rom und Umgebung. St. Paul vor den Mauern,

Lateranbasilika, Santa Maria Maggiore,

Pantheon, Trevi-Brunnen, Engelsburg, Trastevere,

Konstantinsbogen, Kolosseum, röm.

Thermenanlagen,... . ANF

4.Tag: Vormittags Papstaudienz und Freizeit.

(ACHTUNG: Papstaudienz ist kein Vertragsbestandteil

und richtet sich nach den

Terminen des Vatikans!). Am Nachmittag freier

Aufenthalt in Rom. Möglichkeit zur Auffahrt auf

die Kuppel vom Petersdom, Einkaufsmöglichkeit

oder weitere Besichtigungen. ANF

5.Tag: Fahrt nach Assisi und Besichtigung.

Abfahrt in Rom - Terni - Assisi, am Nachmittag

Besichtigung von Basilika San Francesco, Dom

San Rufino, San Damiano, Santa Maria degli

Angeli mit Portiunkula-Kapelle. ANF in Assisi

6.Tag: Nach dem Frühstück Abfahrt von

Assisi - Perugia - über den Apennin - Cesena -

Ravenna - Mestre - Udine - Villach - St. Aegidi.

Ortskundige Reiseleitung in Rom und Assisi

Leistungen: 5 x Halbpension, ortskundige

Reiseleitung, Eintritt und Führung Vatikanische

Museen mit Sixtinischer Kapelle, Busfahrt,

Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 695,–

Einbettzimmerzuschlag: € 135,–

3.Tag: Vatikanische Museen und Besichtigung

vom Petersdom. Am Vormittag Besichtigung

der Vatikanischen Museen inkl. Sixtinischer

Kapelle. Nachmittags Führung und

Besichtigung im Petersdom mit Papstgräber.

ANF

4


ANDALUSIEN

Eine Rundreise duch das Herz

Andalusiens

An- und Rückreise per Flugzeug

Rundreise mit dem Ratzenböck-Reisebus

8 Tage | 17. - 24. März 2019

30

JAHRE

Wir entführen Sie in die Heimat des feurigen

Flamencos. Geruhsam entdecken Sie

außerhalb der Hochsaison den spanischen

Süden. Hier ist es im Frühling bereits angenehm

warm und die Baumblüte beginnt

bereits im Februar. Unsere Route führt Sie

durch die herrliche Landschaft Andalusiens

vorbei an seinen berühmten „Weißen

Dörfern“ und anmutigen maurischen Bauwerken.

Lernen Sie Andalusien mit seiner

zauberhaften Hauptstadt Sevilla und der liebenswerten

Sherry-Metropole Jerez kennen

und lassen Sie sich von dem unbestreitbaren

Höhepunkt die märchenhafte Alhambra

in Granada beeindrucken.

1.Tag: Transfer von Ihrer Zusteigestelle nach

München, Flug nach Malaga - anschließend

Fahrt zum Hotel Raume Torremolinos/Mijas,

beziehen der Hotelzimmer, wo wir für drei

Nächte wohnen. NF

2.Tag: Gegen Mittag Fahrt nach Malaga

(Kathedrale, Hafen, Alcazaba,…) und Aufenthalt

in Mijas. Ein hoch in den Bergen gelegenes

weißes Künstlerdorf, welches zu den schönsten

Bergdörfern zählt, hier ist der Esel ein wichtiges

Fortbewegungsmittel. ANF

3.Tag: Ausflugsfahrt Torremolinos - Marbella

- über die Sierra Bermeja - Ronda, eine der

ältesten Städte Spaniens (maurisch geprägte

Altstadt, älteste Stierkampfarena Spaniens, Alameda,

St. Maria la Major, Schlucht El Tajo, ...).

Am Nachmittag Rückfahrt über die Hochebene

vor Ronda - durch bezaubernde Zitronenplantagen

zum Hotel. ANF

4.Tag: Raume Torremolinos - entlang der Mittelmeerküste

- Algeciras - Vejer - Cadiz (schon

um 1.100 v.Chr. gegründet, Castillo Santa

Barbara, Stadtbefestigung, spanischer Platz,

...) - Jerez (Hauptstadt des Sherrys) - Raume

Sevilla. ANF

5.Tag: Ganztägiger Aufenthalt in der andalusischen

Hauptstadt Sevilla. Besichtigung der

Kathedrale (nach dem Petersdom in Rom und

der St. Pauls Kathedrale in London zählt sie zu

den bedeutendsten Werken christlicher Architektur).

Besichtigung des Alcazar (ein christlicher

Palast, maurisch geprägt) oder das Haus

des Pilatus mit schönem Garten und herrlichen

Azulejos, Universität (ehemalige Tabakfabrik),

Arena, Giralda. Rückfahrt zum Hotel. ANF

6.Tag: Raume Sevilla - Ecija, Rundgang durch

die engen weißen Gässchen zum Zentrum, wo

die mit Azulejos gekachelten Kirchtürme stehen

- Cordoba, Stadtführung. Besichtigung

der “Mesquita”, die Hauptmoschee des damaligen

Kalifates, ein Bauwerk von erhabener

Schönheit. Spaziergang durch die blumengeschmückten

Gassen der “Juderia”. Anschließend

Fahrt durch die endlosen Olivengärten

nach Granada. ANF

7.Tag: Ganztagesbesichtigung in Granada,

wir sehen die beeindruckenden maurischen

5


Gemächer der Alhambra, den Palast der

Generalife, Dom, maurisches Viertel, Alcazaba.

Nach dem Abendessen Möglichkeit zum

Besuch einer „Flamenco-Show“ am Albaicín,

dem maurischen Viertel. NF

8.Tag: Am Vormittag Abfahrt von Granada

nach Malaga zum Flughafen und Rückflug

nach München. Anschließend Transfer zu den

Zusteigestellen.

Reiseleitung: Ratzenböck-Reisebegleitung

und ortskundige Reiseleitung in Granada,

Cordoba, Sevilla und Ronda

Leistungen: 6 x Halbpension, 1 x Nächtigung/

Frühstück, Transfer nach München und zurück,

Flug München - Malaga - München, inkl. 20 kg

Freigepäck, Flughafen-Sicherheitsgebühren

und Kerosinzuschlag (Stand 10/2018 ), Reiseleitung,

Eintritt Alhambra und Generalife-

Gärten in Granada, Busfahrt im Ratzenböck-

Reisebus, Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 1.195,–

Bei Buchung nach dem 16.1.2019:€ 1.280,–

Einbettzimmerzuschlag: € 230,–

MAROKKO

Märchenhaftes Königreich

am Rande der Wüste

30

JAHRE

An- und Rückreise per Flugzeug

Rundreise mit dem Ratzenböck-Reisebus

1. Termin: 11 Tage | 29. März - 8. April 2019

2. Termin: 11 Tage | 10. April - 20. April 2019

In Marokko liegt das Fremde ganz nah. Nur

durch die schmale Straße von Gibraltar wird

Marokko von Europa getrennt - und doch

umfängt den Reisenden der Orient mit seinem

prallen, geschäftigen Leben und historischen

Zeugnissen. Die Königsstädte

Fès, Meknès, Rabat und Marrakesch sind

Zentren der mehr als eintausend Jahre

alten arabo, islamischen Kunst und Kultur.

Im Süden, auf der Straße der Kasbahs zwischen

Ouarzazate und Erfoud bewachen

mächtige Lehmburgen, einst von kriegerischen

Berberstämmen errichtet, Dörfer und

Oasen. Lassen Sie sich von der Vielseitigkeit

dieses Landes begeistern!

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Transfer zum Flughafen München und Flug

nach Malaga, wo der Ratzenböck-Reisebus

Sie bereits erwartet. Weiterfahrt zum Hotel im

Raume Malaga. NF

2.Tag: Fahrt vom Raume Malaga entlang der

Costa del Sol nach Tarifa. - Fährüberfahrt nach

Tanger (bedeutende Hafenstadt) und Treffen

mit unserem marokkanischen Reiseleiter, der

uns während der gesamten Rundreise begleiten

wird. Kurze Stadtbesichtigung in Tanger

und Fahrt zum Hotel. ANF

3.Tag: Nach dem Frühstück Fahrt über Larache

- Sidi Kacem - weiter durch eigenwillige

Hügellandschaften nach Moulay Idris, dem heiligsten

Ort in Marokko. Im Laufe der Jahrhunderte

wurde dieser Ort zu einem der wichtigsten

Wallfahrtsorte Marokkos. ANF in Fes (drittgrößte

Stadt und älteste der 4 Königsstädte).

6


4.Tag: Besichtigung der Königsstadt Fès

(Medina, Darawiyin-Moschee) und Meknès

(Weltkulturerbe). Meknès ist ein wichtiger Anlaufspunkt

für Handel und Handwerk mit zahlreichen

Märkten. Aber auch kulturell hat die Stadt einiges

zu bieten wie beispielsweise die berühmten

Palastanlagen und die Stadtmauer mit dem

bedeutenden Tor Bab Mansour. Rückfahrt nach

Fes und Besichtigung einer Töpferei. ANF

5.Tag: Wir verlassen Fès und fahren durch eine

sehr fruchtbare Ebene in Richtung des Mittleren

Atlas - Ifrane - durch ausgedehnte Zedernwälder

- über den Col du Zad (Wasserscheide

zwischen Atlantik und Mittelmeer) in die Wüstenlandschaft.

Midelt - Schlucht Kheneg - Rich

- Er Rachidia - durch das Ziz-Tal (herrliche

Palmenoasen) - Erfoud, Möglichkeit zur Fahrt

mit Jeeps zu den Sanddünen von Merzouga.

Dort können wir bei passender Witterung einen

herrlichen Sonnenuntergang erleben. (Der Ausflug

ist nicht im Preis inbegriffen). ANF

6.Tag: Erfoud - durch die Sahara und entlang

dem Atlasgebirge auf der Straße der Kasbahs

(Oasensiedlungen der Berber, vorwiegend aus

Stampflehm und Palmenstämmen gebaut)

- Fahrt in die Todraschlucht und Aufenthalt -

Skoura - vorbei an wunderbaren Oasengärten

- Ouarzazate (wichtiger Marktort). ANF

7.Tag: Ouarzazate - Ait Benhaddou (eines der

schönsten Wehrdörfer, das seit 1987 unter

dem Schutz der UNESCO ist) - über den

Hohen Atlas - Tizin Pass - Marrakesch. Wenn

möglich Besichtigung des Garten von André

Heller (gegen Aufpreis). ANF

8.Tag: Ganztagesbesichtigung der Königsstadt

Marrakesch, die wohl eine der belebtesten

in Marokko ist (Medina mit den Gerbern

und Färbern und der Place Djenaa el Fna mit

dem Treiben der Schlangenbeschwörer, Folkloretänzer

...). Am Nachmittag freier Aufenthalt.

ANF

9.Tag: Marrakesch - Casablanca, Besichtigung

der größten Hafenstadt Marokkos (modernes

Casablanca mit neuer Moschee Hassan II., ...).

Am Nachmittag Fahrt nach Rabat - Besichtigungen

in der Hauptstadt Marokkos (Stadttore,

Bazar, Medina, Königsgräber, ...). ANF

10.Tag: Rabat entlang des Atlantiks - Kenitra -

Larache - Tanger, Fährüberfahrt nach Europa

- Algeciras - Raume Torremolinos. ANF

11.Tag: Nach dem Frühstück Fahrt zum Flughafen

Malaga und Rückflug nach München,

Transfer vom Flughafen zu den Zusteigestellen.

Reiseleitung: Ratzenböck-Reisebegleitung

und ortskundige Reiseleitung in Marokko ab/

bis Tanger

Leistungen: Transfer zum Flughafen München

und zurück, Flug München - Malaga und

zurück nach München inkl. 20 kg Freigepäck,

Flughafen-Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschlag

(Stand 10/2018), 9 x Halbpension &

1 x Nächtigung/Frühstück in ****Hotels, Reiseleitung,

€ 30,– notwendige Trinkgelder in

Marokko, Busfahrt, Steuern und Mauten

1. Termin:

Preis pro Person: € 1.495,–

Bei Buchung nach dem 20.1.2019:€ 1.585,–

Einbettzimmerzuschlag: € 245,–

2. Termin:

Preis pro Person: € 1.545,–

Bei Buchung nach dem 1.2.2019: € 1.635,–

Einbettzimmerzuschlag: € 285,–

7


Höhepunkte in

GRIECHENLAND

inkl. Meteora Klöster und Delphi

30

JAHRE

An- und Rückreise mit der Fähre ab Venedig!

9 Tage | 30. März - 7. April 2019

Eine Reise durch Griechenland bietet die

einzigartige Möglichkeit Relikte aus den

verschiedensten Epochen der europäischen

Geschichte nebeneinander zu erleben. Ein

eindrucksvolles Bild vermitteln die Akropolis

von Athen oder die Heiligtümer von

Delphi, für die Griechenland heute weltberühmt

ist. Karges Gebirge, Hochplateaus

und Steppenlandschaft, üppig bewachsene

Hänge, dichte Olivenhaine, leuchtende

Orangenplantagen und historische Städte

mit einem großen Reichtum an Sehenswürdigkeiten

erfüllen alle Urlaubswünsche.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Salzburg - Villach - Udine - Venedig, Einschiffen

und Beziehen der Kabinen auf dem Fährschiff

- Überfahrt nach Igoumenitsa. NF

2.Tag: Frühstück auf dem Fährschiff, am

Nachmittag Ankunft im Hafen von Igoumenitsa.

Fahrt auf der neuen Autobahn nach Kalambaka.

Schon von weitem sehen wir die mächtigen

Felsen der Meteora Klöster. ANF

3.Tag: Imposant ist der Anblick der Klöster,

die hoch auf den Felsen thronen. Vormittags

Besichtigung von einem der Klöster (Great

Meteora) mit einigen Fotostopps. Mittags führt

uns die Fahrt dann weiter vorbei an Trikala und

Lamia, wo wir den historischen Thermopylenpass

sehen werden, nach Delphi, dem Zentrum

der antiken Welt. ANF

4.Tag: Am Vormittag Besichtigung der hochberühmten

Kultstätte aus der Antike in Delphi

mit ortskundiger Reiseleitung. Am Nachmittag

Fahrt über Livadia - durch bedeutendes

Anbaugebiet von Baumwolle - in die Hauptstadt

Athen. Beziehen der Hotelzimmer im

Zentrum. ANF

5.Tag: Wir besichtigen in Athen mit ortskundiger

Reiseleitung die Akropolis, Parthenon,

Niketempel, die Agora, natürlich sehen

wir auch die Evzonen Wache vor dem alten

Schloss, den Hadriansbogen und das Stadion.

Am späten Nachmittag Abfahrt in Athen über

den Kanal von Corinth nach Tolo, dem beliebten

Badeort an der gleichnamigen Bucht.

Hotelzimmer beziehen, wo wir für zwei Nächte

wohnen. ANF

6.Tag: Möglichkeit zu einer Schiffsrundfahrt

im Argolischen Golf zu der Insel Spetses,

geprägt durch die stattlichen Häuser und Villen

der Reeder und Kapitäne aus dem 18. - 19.

Jahrhundert (Kloster Agios Nikolaos, ...) und

Hydra, die autofreie Insel, wo das wichtigste

Transportmittel der Esel ist. Treffpunkt vieler

Künstler, weißgekalkte Häuser und Herrensitze

mit typisch blauen Türen und Fensterrahmen,

... (fakultativ). ANF

7.Tag: Nach dem Frühstück Rundfahrt und

Besichtigung der antiken Baudenkmäler Mykene

(Ausgrabungsstätte aus ca. 16. Jahrhundert vor

Christus mit dem berühmten Löwentor) und Epidaurus

(Amphitheater), dann Fahrt nach Patras

- Einschiffen und Beziehen der Zweibettkabi-

8


nen auf dem Fährschiff. Gegen Abend läuft das

Schiff Richtung Venedig aus. NF

8.Tag: Nach einem sehr guten Frühstück, Erholung

auf See, während uns unser Schiff mit allen

Annehmlichkeiten nach Venedig bringt. ANF

9.Tag: Nach dem Frühstück Ankunft in Venedig,

Ausschiffen und Rückfahrt wie Anreise

nach Oberösterreich.

Reiseleitung: OSR Franz Frühauf, Natternbach

und ortskundige Reiseleitung von Kalambaka

bis nach Athen

Leistungen: 5 x Halbpension in Griechenland,

3 x Nächtigung/Frühstück in Zweibettkabinen

(innen) auf dem Fährschiff, 2 x Abendessen am

Fährschiff, Reiseleitung, Busfahrt, Steuern und

Mauten

Preis pro Person: € 1.185,–

Einbettzimmerzuschlag inkl.

Einbettkabine auf der Fähre: € 365,–

Schifffahrt zu den

Saronischen Inseln ca.: € 65,–

Aufpreis für Zweibettkabinen,

außen pro Person: € 45,–

Ratzenböck-Reisen AKTIV

Radurlaub & oder Thermenaufenthalt

im Süden der Steiermark im

**** Vitalhotel

BAD RADKERSBURG

mit direktem Zugang zur Therme

5 Tage | 23. - 27. April 2019

Bad Radkersburg und Umgebung ist die

ideale Region für Ihren Rad- und Erholungsurlaub

in der Steiermark. Das milde Klima

und die gut markierten Radwege zwischen

idyllischen Weinbergen und in romantischen

Aulandschaften, auch grenzüberschreitend

nach Slowenien, machen diese Reise zum

besonderen Erlebnis für den Genussradler

ebenso wie für den sportlich Ambitionierten.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Kirchdorf - Liezen - Graz - am frühen Nachmittag

Ankunft in Bad Radkersburg.

2.-4.Tag: Zeit für individuelle Radausflüge

in der Umgebung von Bad Radkersburg und

Aufenthalt in der Therme. Es werden zusätzlich

Ausflüge mit dem Bus zu nahegelegenen

Heurigen angeboten.

5.Tag: Mittags Rückfahrt über Graz - Kirchdorf

- St. Aegidi.

Reisebegleitung: Johann Ratzenböck

Leistungen: 4 x Übernachtung mit Schlemmer-Frühstück

im ****Vitalhotel, Thermeneintritt

inkl. Saunawelt, Bademantel für den Aufenthalt,

Fahrradtransport, Busfahrt, Steuern und

Mauten

Preis pro Person: € 435,–

Preis pro Person mit

Fahrradtransport: € 455,–

Einbettzimmerzuschlag: € 60,–

9


Italienische

Blumenriviera

Monaco, San Remo mit Hinterland

Tagesausflug ins Piemont

nach Barolo

5 Tage | 3. - 7. April 2019

Die Italienische Blumenriviera, die blaue

Küste, die sich zwischen Ventimiglia und

La Spezia erstreckt, ist Teil des vielbesuchten

Ligurien, das für sein herrliches Klima,

seine eigenwilligen Bewohner, seine Küche

und die schöne Landschaft bekannt ist. San

Remo mit seiner wunderschönen Lage im

Inneren einer halbkreisförmig von Bergen

umschlossenen Bucht, ist der älteste Winterkurort

Italiens.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Salzburg - Brenner - Verona - Cremona - Piacenza

- Genua - Raume Imperia Zimmer beziehen,

wo wir für vier Nächte wohnen. ANF

2.Tag: Tagesausflug Monaco/Monte Carlo.

Nach dem Frühstück Fahrt entlang der Italienisch-Französischen

Riviera zum Fürstentum

von Monaco. Besichtigung (Botanischer Kakteengarten,

Grimaldipalast, Meeresmuseum,

Casino, ...) - Rückfahrt zum Hotel. ANF

4.Tag: Tagesausflug ins Piemont. Nach dem

Frühstück Fahrt über Albenga - über den San

Bernado Pass - Ceva - durch die „Langhe“

(das herrliche, mit kleinen Ortschaften und vielen

über den Weinbergen hoch aufragenden

Castelli besetzte Hügelland). Barolo, Weinverkostung

mit Imbiss. Über Savona - Rückfahrt

zum Hotel. ANF

5.Tag: Raume Imperia - Savona - Ligurische

Alpen - Mailand - Como - Lugano - Bellinzona

- San Bernardino - Liechtenstein - Innsbruck -

Wörgl - Salzburg - St. Aegidi.

Reiseleitung: Ortskundige Reiseleitung für die

Ausflüge

Leistungen: 4 x Halbpension, drei Tage ortskundige

Reiseleitung, Busfahrt, Steuern und

Mauten, 1 x Weinverkostung mit Imbiss

Preis pro Person: € 465,–

Einbettzimmerzuschlag: € 80,–

3.Tag: Tagesausflug nach San Remo und ins

Hinterland. Raume Imperia - San Remo, Stadtbesichtigung.

San Remo ist die Hauptstadt der

Riviera dei Fiori, der Blumenriviera. Bekannt in

allen Teilen der Welt durch die reichen Gärten

und Beete, die im Glanze hunderter verschiedener

Farben erstrahlen, und durch die tropischen

Pflanzen die üppig im Stadtpark wachsen.

Weiterfahrt durch Olivenhaine, Weinberge

und sanfte Hügellandschaften. An den steilen

Hängen der Täler im Landesinneren drängen

sich malerisch kleine Dörfer, Schlösser und

Wallfahrtskirchen. Rückfahrt zum Hotel. ANF

10


Frühlingsfahrt ins blühende

Mittelitalien

Montecassino,

Amalfiküste, Capri,

Pompei, Neapel, …

7 Tage | 9. - 15. April 2019

Seit die alten Römer hier Urlaub machten,

hat dieser Küstenstreifen nichts von seinem

Zauber verloren. Hinreißende Landschaftsbilder,

romantische Ortschaften und ein

einzigartiger Kunstreichtum werden auch

Sie begeistern. Das Land am Golf von Neapel

vereint alles was einen wahren „Reisetraum“

ausmacht. Die steile Amalfiküste

mit ihrer Panoramastraße zwischen Himmel

und Meer, kleine Dörfer, die sich wie Adlerhorste

in die Felsen schmiegen, prachtvolle

Villen sowie wunderschöne Gärten, die nach

Zitronen- und Mandarinenblüten duften -

Italien pur!

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Salzburg - Tauernautobahn - Villach - Tarvis -

Udine - Mestre - Sottomarina - Ravenna - Sansepolcro

- Perugia - Assisi. ANF

2.Tag: Assisi - vorbei an Rom - Montecassino,

Auffahrt zum Benediktiner Kloster, Aufenthalt

- Neapel - Pompei - Raume Sorrent, wo wir

für vier Nächte in einem ****Hotel wohnen. ANF

3.Tag: Fakultativ: Ausflugsmöglichkeit mit dem

Schiff und Reiseleitung zur schönsten Insel der

Welt - Capri, mit der blauen Grotte und den

Faraglioni Felsen, Augustusgärten, Villa San

Michele von Axel Munthe. ANF

4.Tag: Ausflug nach Amalfi auf einer der

schönsten Küstenstraßen der Welt. In unzähligen

Windungen führt die Straße entlang der

oft steil abfallenden Küste mit bizarren Felsformen

und Schluchten durch die Orte, die wie

Schwalbennester an den Hängen kleben, Aufenthalt.

Rückfahrt zum Hotel. ANF

5.Tag: Tagesausflug nach Pompeji, Besichtigung

der Ruinenstadt, die durch den Vulkanausbruch

verschüttet wurde. Am Nachmittag

Besichtigung von Neapel. ANF

6.Tag: Castellammare - Neapel - über die

Abruzzen - Caserta - Isernia - Vasto - entlang

dem Adriatischen Meer - Pescara - Ancona -

Milano Marittima. ANF

7.Tag: Milano Marittima - Ravenna - Pomposa

- Comacchio - Mestre - Udine - Kanaltal - Villach

- Salzburg - St. Aegidi.

Reisebegleitung: Paul Maier, Münzkirchen

und ortskundige Reiseleitung

Leistungen: 6 x Halbpension, ortskundige Reiseleitung

4. und 5. Tag, (freigestellter Ausflug

zur Insel Capri, Aufpreis ca. € 70,–), Busfahrt,

Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 625,–

Einbettzimmerzuschlag: € 155,–

11


ALGARVE, SÜD- &

MITTELPORTUGAL

Foto- und Kulturreise

30

JAHRE

An- und Rückreise per Flugzeug -

Rundreise mit dem Ratzenböck-Reisebus

8 Tage | 22. - 29. April 2019

Portugal - ein Land voller Lebenslust welches

nicht nur erstaunt und begeistert

sondern auch mit ihrer Vielseitigkeit und

wilden Schönheit fasziniert. Die Portugiesen

ein Volk der Seefahrer und Entdecker,

welches ihren Blick stets auf das lockende

Meer gerichtet hat. Rund um Lissabon und

Fatima lernen wir die sehenswertesten

Landschaften und Bauwerke Portugals kennen.

Wegen ihrer Bedeutung als UNESCO

Weltkulturerbe ausgezeichnet: Sintra, Óbidos,

Batalha, Alcobaca, Evora und natürlich

auch Tomar, die sagenumwobene Burg der

„Templer“ genannten Christusritter. Erleben

Sie die Vielfalt von zauberhaften Landschaften

im „Land der untergehenden Sonne“.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Transfer nach München und Flug nach Jerez.

Fahrt im Ratzenböck-Reisebus über Huelva

- Ayamonte - Faro - Raume Albufeira an der

Algarve. Beziehen der Zimmer, wo wir für zwei

Nächte wohnen. ANF

2.Tag: Bei diesem Ausflug lernen wir zunächst

die zu Seefahrtszeiten wichtigste Stadt der

Algarve kennen: Lagos. Im 15. Jahrhundert

war die Stadt Lagos Ausgangspunkt für Entdeckungsreisen.

Zum Besichtigen ist der einstige

Sklavenmarkt und die wunderschöne Kirche S.

Antonio, auch die „goldene Kirche“ genannt.

Weiterfahrt nach Sagres, einem hübschen

Fischerdorf, in dem wir eine Pause machen. Am

Nachmittag geht es zum südwestlichsten Punkt

Europas: dem Cabo de Sao Vincente. Eine der

ältesten Leuchtturmanlagen mit einer Kuppel,

gefertigt aus 3.000 kg Glaskristall, wird jedem

den Atem rauben. Rückfahrt zum Hotel. ANF

3.Tag: Nach dem Frühstück treten wir die Rundreise

bei einer Fahrt durch die beeindruckende

Landschaft des Alentejo an und erreichen am

Nachmittag Lissabon. Wir lernen die Hauptstadt

Portugals während einer Stadtrundfahrt kennen

und besichtigen die Burg Sao Jorge, den Stadtteil

Belém mit dem Hieronymuskloster und dem

Turm von Belém (die beide zum UNESCO Weltkulturerbe

zählen), die gewaltige Christusstatue

an der Tejobrücke. ANF

4.Tag: Heute unternehmen wir einen ganztägigen

Ausflug in die Umgebung Lissabons.

Zunächst Fahrt nach Sintra und Besuch des

einstigen Königspalastes Paco Real de Sintra.

Weiterfahrt über Cabo da Roca, dem westlichsten

Punkt Europas, entlang der Küste über

Cascais, einem bekannten Fischer- und Badeort,

zurück zum Hotel. Der Rest des Tages

steht zur freien Verfügung im Zentrum von Lissabon.

ANF

5.Tag: Die heutige Wegstrecke führt uns

zunächst nach Obidos mit prächtigem Stadtbild

und umgeben von einer zinnengekrönten Mauer

(Pfarrkirche St. Maria mit Azulejos ausgekleidet).

Weiter geht die Fahrt zum malerischen Fischerort

Nazaré mit Pause. Im Anschluss Besichtigung

der imposanten Klöster in Alcobaca und in

Batalha. Schließlich erreichen wir das Tagesziel

Fatima mit der Möglichkeit zum Bummel durch

den Wallfahrtsort. ANF

12


6.Tag: Nach dem Frühstück fahren wir nach

Tomar, zur eingehenden Besichtigung der

beeindruckenden Christusritterburg, die zu

den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Portugals

zählt. Über Portalegre - Estremoz (Zentrum

des Töpferhandwerks und der Kunstschnitzerei)

kommen wir am Nachmittag nach Evora.

Besichtigungen bedeutender Bauwerke im alten

Stadtkern (Kathedrale, Römischer Tempel, Universitätsgebäude,

...). Raume Evora. ANF

7.Tag: Nach dem Frühstück Weiterfahrt über

Beja (kurzer Rundgang im Zentrum, in der auf

einem Hügel gelegenen Altstadt). Serpa - Cortegana

- Aracena - Raume Sevilla /Jerez beziehen

der Hotelzimmer. ANF.

8.Tag: Heute heißt es Abschied nehmen.

Transfer vom Hotel zum Flughafen in Jerez und

Rückflug nach München. Transfer vom Flughafen

zu den Zusteigestellen.

Reiseleitung: OSR Johann Wiesinger, Haag

am Hausruck und ortskundige Reiseleitung für

die Rundfahrten, Stadtführung in Lissabon

Leistungen: Transfer zum Flughafen München

und zurück, Flug München - Jerez und zurück,

inkl. 20 kg Freigepäck, Flughafen-Sicherheitsgebühren

und Kerosinzuschlag (Stand 6/2018),

7 x Halbpension, Reiseleitung, Rundfahrten

laut Programm mit den Ratzenböck-Reisebus,

Steuern und Mauten, (Eintrittsgelder und Trinkgelder

nicht enthalten)

Preis pro Person: € 1.275,–

Bei Buchung nach dem 20.2.2019:€ 1.345,–

Einbettzimmerzuschlag: € 295,–

Böhmisches

Bäderdreieck

2 Tage | 27. - 28. April 2019

Drei der traditionsreichsten Kurbäder in

Europa - Franzensbad, Marienbad und Karlsbad

bilden zusammen das Herz des Böhmischen

Bäderdreiecks. Wo einst der Hochadel

residierte, finden sich heute ausgesprochen

vielseitige und sehenswerte Monumente.

Begleiten Sie uns zu einem der größten touristischen

Anziehungspunkte Tschechiens.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Passau - Deggendorf - Regensburg - Weiden

- Marienbad, Mittagessen und Besichtigung

(Kurpark mit „Singender Fontäne“, Trinkhalle,

herrliche Fassaden von Prunkbauten). Weiterfahrt

nach Franzensbad, Besichtigung (Kurpark

mit Kurhaus), am späten Nachmittag Fahrt nach

Karlsbad. Beziehen der Hotelzimmer. ANF

2.Tag: Nach den Frühstück, Rundgang im Zentrum

von Karlsbad (Mühlbrunnen-Kolonnade,

Sprudelkolonnade, prunkvolle Fassaden, …)

und Aufenthalt. Pilsen, Mittagessen im Pilsener

Bräuhaus - Klattau - Bayerischer Wald - Passau

- St. Aegidi.

Leistungen: 1 x Halbpension, Stadtführung in

Franzensbad, Marienbad und Karlsbad, Busfahrt,

Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 125,–

Einbettzimmerzuschlag: € 25,–

13


Ratzenböck-Reisen AKTIV -

Wandern

Wandern in Westligurien,

Blumenriviera, Palmenriviera,

San Remo, ...

6 Tage | 14. - 19. April 2019

Wandern in Ligurien bietet die einzigartige

Vielfalt aus imposanten Gipfeln der Berge,

mittelalterlichen Orten, und dem Flair der

Blumen- und Palmenriviera mit ihrem tiefblauen

Meer, herrlichen Sandstränden und

ruhigen/verträumten Buchten. Genießen Sie

mit uns diese atemberaubende Naturvielfalt

inklusive Besichtigung von San Remo.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Brenner - Brescia - Piacenza - Genua - Savona

- im Raume Imperia, Hotelzimmer beziehen,

wo wir für fünf Nächte wohnen. ANF

2.Tag: Palmenriviera - von Varigotti durch

das Valleponci nach Finale Ligure. Fahrt

mit dem Bus nach Varigotti. Wanderung über

antike Brücken, verwunschene Täler und Olivenhaine

mit Blicken auf die Riviera - Valleponci

- urtümliches Dorf Verzi - San Antonio

- Finale Ligure mit Aufenthalt am Sandstrand.

Wanderung ca. 4 Stunden. Rückfahrt zum

Hotel. ANF

3.Tag: Blumenriviera - entlang der Bucht

von Alassio mit Blicken auf das Meer. Fahrt

mit dem Bus nach Alassio. Wanderung über

das karge mit Pinien bewachsenes Vorgebirge

- Castello di Àndora - zum alten Weiler Colla

Micheri - Capo Mele - Laigueglia dem hübschen

ehemaligen Fischerstädtchen mit der

Barockkirche San Matteo. Wanderung individuell

je nach Wahl bis zu 5 Stunden. Rückfahrt

zum Hotel. ANF

4.Tag: Palmenriviera - Pilgerpfad von Varigotti

nach Noli. Fahrt mit dem Bus zum Dorf

Varigotti. Wanderung mit herrlichen Ausblicken

auf die schroffe Küste zum mittelalterlichen

Chiesa di San Lorenzo. Weiter nach Capo Noli

mit der blühenden Strandpromenade. Wanderung

ca. 3,5 Stunden. Fahrt nach Alassio, Aufenthalt

in der stimmungsvollen Altstadt mit vielen

kleinen Läden, welche zum Bummeln und

Einkaufen einladen. Rückfahrt zum Hotel. ANF

5. Tag: Hinterland und San Remo. Fahrt nach

Dolceacqua mit der mittelalterlichen Bogenbrücke

die schon Claude Monet zu einem

Gemälde inspirierte. Rundwanderung auf historischen

Wegen die von jahrhundertealten

Olivenbäumen gesäumt sind. Wanderung ca. 3

Stunden. Fahrt nach San Remo die Hauptstadt

der Blumenriviera, mit der Kathedrale San Siro

die als Wahrzeichen der Stadt bekannt ist.

Rückfahrt zum Hotel. ANF

6.Tag: Imperia - Albenga - Savona - Tortona -

Piacenza - Cremona - Brescia - Trient - Bozen

- Innsbruck - St. Aegidi.

Reiseplanung und Begleitung: Franz und

Monika Stiglbauer, Mehrnbach

Leistungen: 5 x Halbpension, Wanderbegleitung,

Busfahrt, Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 545,–

Einbettzimmerzuschlag: € 100,–

14


Viel geliebt, doch kulturell

beinah unbekannt!

ISTRIEN

Auf neuen Wegen durch das Herz der

sonnenverwöhnten Halbinsel Istrien

5 Tage | 24. - 28. April 2019

Das Landesinnere der Region Istrien lockt

mit herrlichen Landschaften, bezaubernder

Natur und kleinen urigen Städtchen und

Dörfern. Begeben Sie sich auf eine Reise

durch die Zeit und entdecken Sie die kleinen

verwinkelten Altstädte, in denen man den

Eindruck hat, als ob die Zeit stehengeblieben

ist. Türkisblaues Meer schmiegt sich

an grün bewaldete Hänge. Die wärmenden

Sonnenstrahlen sind nach der Winterzeit

Balsam für die Seele.

1.Tag: St. Aegidi - Trieben - Judenburg -

Obdacher Sattel - Wolfsberg - Völkermarkt -

Bad Eisenkappel - Seeberg - Laibach - Postojna

- Buzet - Mirnatal - Porec, Hotelzimmer

beziehen, wo wir für vier Nächte wohnen. ANF

2.Tag: Genießen am Meer und Stadtrundgang

Porec. Freier Aufenthalt zum Genießen

und geführter Stadtrundgang in der Altstadt

von Porec. Gestalten Sie Ihren Tag ohne Stress

und ohne Hektik. ANF

3.Tag: Tagesausflug Landesinnere von Istrien.

Wir fahren zur Ruinenstadt Dvigrad. Der

Ort war einst eines der bedeutendsten Handelszentren

Istrien. Von der im Mittelalter aufgeblühten

Stadt sind nur noch die teilweise mit

Efeu bewachsenen Mauern der Häuser und

Gebäude übrig. Weiterfahrt nach Svetvinčent

das mit seinem Charme und dem Ambiente

in die Vergangenheit zurückversetzt. Dann

geht die Reise ins wunderschöne Gračišće,

einer Kleinstadt mit einer sehr interessanten

Architektur und einer wirklich aufregenden

Geschichte. Hier bietet sich eine wunderschöne

Aussicht auf die umliegenden Berge

und Hügel. Rückfahrt zum Hotel. ANF

4.Tag: Halbtagesausflug nach Grožnjan

und Završje. Wir werden diese Tour mit einer

Panoramafahrt durch Olivenhaine und Weinberge

in Richtung der Stadt Grožnjan starten.

Grožnjan ist eine mittelalterliche Stadt, deren

ursprüngliche Schönheit in den alten Mauern,

Festungen, Kirchen und Denkmälern bis heute

erhalten ist. Weiterfahrt nach Završje (oder Piemonte)

gilt schon lange als Geheimtipp im Hinterland

von Istrien. Lange Zeit war der bereits

im 11. Jahrhundert existente Ort unbewohnt

und als „Geisterstadt“ besonders bei Fotografen

ein beliebtes Ziel. Heute leben hier wieder

rund 40 Menschen und der historische Stadtkern

steht unter Denkmalschutz. Rückfahrt

zum Hotel. ANF

5.Tag: Nach dem Frühstück Heimreise über

Laibach - Klagenfurt - Wels - St. Aegidi.

Leistungen: 4 x Halbpension inkl. großem

Frühstücks- und Abendbuffet, Getränke zum

Abendessen, Tischwein, Bier vom Fass und

alkoholfreie Getränke, Stadtrungang in Porec,

ortskundige Reiseleitung für die Ausflüge laut

Programm, Busfahrt, Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 345,–

Einbettzimmerzuschlag: € 60,–

15


Holland, das Land der Blumen, Kanäle,

Holzschuhe und Windmühlen. Zwischen der

liebenswerten Hauptstadt Amsterdam, die

zu den schönsten „Perlen“ Europas zählt

und Den Haag liegt eine Wunderwelt der

Blumen, der Keukenhof.

Jedes Jahr bezaubern Millionen von Tulpen,

Narzissen und Hyazinthen die Besucher.

Aber auch kulturelle Zentren der Niederlande

wie Rotterdam und auch die ehemalige

Kulturhauptstadt Europas Antwerpen

dürfen bei dieser Reise nicht fehlen. Lebendige

Geschichte, malerische Beginenhöfe

und eine facettenreiche Auswahl an Monumenten

werden Sie in den historischen

Städten begeistern.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Nürnberg - Würzburg - Aachen - im Raume

Tilburg Hotelzimmer beziehen, wo wir für vier

Nächte wohnen. ANF

30

JAHRE

2.Tag: Raume Tilburg - Utrecht - Amsterdam

- Marken, Besichtigung der Insel, die durch

einen Damm mit dem Festland verbunden ist,

über Mittag Aufenthalt in Volendam (bedeutendes

Fischerdorf). Am Nachmittag Fahrt nach

Amsterdam, Stadtrundfahrt und Besichtigung

einer Holzschuhmacherei. Zum Abschluss ist

in Amsterdam eine Grachtenrundfahrt mit dem

Schiff zu empfehlen. Rückfahrt zum Hotel. ANF

HOLLAND

zur TULPENBLÜTE

mit Amsterdam, Antwerpen,

Rotterdam,…

5 Tage | 29. April - 3. Mai 2019

nen können. Den Haag, Stadtrundfahrt. Weiterfahrt

durch die typisch holländischen Blumenfelder

nach Keukenhof (35 ha großer Park mit

ca. 4,5 Millionen Tulpen), wo alle namhaften

Blumenzwiebelzüchter ihre neuen Kreationen

gepflanzt haben. Rückfahrt zum Hotel. ANF

4.Tag: Fahrt nach Antwerpen und Besichtigung

(Großer Markt mit Brabobrunnen, Rathaus

und Zunfthäuser mit Treppengiebel und

vergoldeten Statuen, Liebfrauenkathedrale mit

Gemälden von Rubens,…). Am Nachmittag

Fahrt nach Rotterdam Hafenrundfahrt im größten

Seehafen Europas und Stadtbesichtigung.

ANF

5.Tag: Tilburg - Eindhoven - Venlo - Rheinland

- Nürnberg - Passau - St. Aegidi.

Reiseleitung: Ortskundige Reiseleitung in

Holland und Stadtführung in Antwerpen und

Rotterdam

Leistungen: 4 x Halbpension, Reiseleitung,

Eintritt Blumenschau Keukenhof, Hafenrundfahrt

Rotterdam, Busfahrt, Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 595,–

Einbettzimmerzuschlag: € 95,–

3.Tag: Nach dem Frühstück fahren wir nach

Delft. Spaziergang auf dem wunderbaren

Stadtplatz, wo wir das Delfter Keramik bestau-

16


Venedig und

Prosecco

4 Tage | 2. - 5. Mai 2019

Venedig ist die einzigartigste Stadt der Welt,

sie ist wie ein Märchen und doch so lebendig

– eine Stadt, die jeder einmal besuchen sollte.

Jedes Mal, wenn Sie nach Venedig zurückkehren,

wird es diesem Ort aufs Neue gelingen,

Sie mit den Emotionen und der Atmosphäre

ins Staunen zu versetzen. Die Zeugen

seiner fabelhaften Vergangenheit - Straßen,

Gassen, Brücken, Plätze und Höfe - werden

nie aufhören, Sie zu bezaubern. Die Proseccostraße

ist reich an malerischen und historischen

Ecken, an kulinarischen sowieso.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Salzburg - Kanaltal - Venzone - Gemona - San

Daniele del Friuli, freier Aufenthalt und Besichtigung

einer Schinkenmanufaktur mit Verkostung

und Möglichkeit den original „San Daniele

Prosciutto“ zu kaufen. Weiterfahrt nach Jesolo,

Zimmer beziehen für drei Nächte. ANF

2.Tag: Jesolo - Punta Sabbioni, von dort fahren

wir mit dem Schiff nach Venedig zum Markusplatz.

Rundgang mit ortskundiger Stadtführung

und Besichtigung der bedeutenden

Sehenswürdigkeiten (Markusdom, Dogenpalast,

Seufzerbrücke, Campanile, Markusplatz,..)

und freier Aufenthalt, am späten Nachmittag

Rückfahrt zum Hotel. ANF

3.Tag: Jesolo - Conegliano - Asolo „Stadt

der hundert Horizonte“, Besichtigung und

Aufenthalt. Am Nachmittag Fahrt entlang der

Proseccostraße. Die erste Weinstraße Italiens

windet sich über 47 km zwischen den sanften

Hügeln der Gegend die mit üppigen Weinbergen

bedeckt sind, aus denen dieser berühmte

Wein gewonnen wird. Zwischen Valdobbiadene,

Vittorio Veneto und Conegliano erstreckt

sich das Prosecco Weinbaugebiet. Während

der Fahrt legen wir auf einem Weingut einen

Zwischenstopp ein, um eine Prosecco Probe

zu genießen. ANF

4.Tag: Jesolo - Treviso - Piave Tal - Ospitale

- Cortina d´Ampezzo - Tre Croci Pass - Misurina

See - Schluderbach - Rienz Tal - Toblach

- Innichen - Sillian - Lienz - Felbertauern - Mittersill

- Lofer - Salzburg - St. Aegidi.

Reisebegleitung: Gerhard Rapolter, Kopfing

Leistungen: 3 x Halbpension, Besuch einer

Schinkenmanufaktur in San Daniele, Schifffahrt

nach Venedig und zurück, Stadtführung in

Venedig, Prosecco Probe mit Imbiss, Busfahrt,

Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 385,–

Einbettzimmerzuschlag: € 75,–

17


OBERITALIENISCHE SEEN

& Mailand

TESSIN mit Zugfahrt durch das

Centovalli, Lugano, Como

5 Tage | 5. - 9. Mai 2019

Die Oberitalienische Seenlandschaft zeichnet

sich durch beeindruckende Vielseitigkeit

aus. Der Lago Maggiore - Stresa - und

die Borromäischen Inseln - die außergewöhnliche

landschaftliche Schönheit dieses

Gebietes, die Bauten, die vom Leben

und den geschichtlichen Ereignissen zeugen,

lassen den Besucher auf seine Kosten

kommen.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Salzburg - Innsbruck - Landeck - Feldkirch -

Liechtenstein - Sargans - Zürichersee - Brunnen

am Vierwaldstättersee - Altdorf - St. Gotthard

- entlang dem Ticino - Bellinzona - Lago

Maggiore - im Raume Verbania, Zimmer beziehen

für vier Nächte. ANF

2.Tag: Fahrt nach Domodossola, von dort

mit dem Zug durch das herrliche Centovalli,

bedeutet „hundert Täler“ bis Locarno, Aufenthalt

und Besichtigung. Am Nachmittag Fahrt

ins Verzascatal (eines der ursprünglichsten

Tessiner Alpentäler). Am späten Nachmittag

Rückfahrt nach Verbania. ANF

3.Tag: Verbania - Lugano, Aufenthalt und

Besichtigungen, herrliche Seepromenade mit

Palmenalleen, Plätzen und Paläste, ... . Weiterfahrt

entlang dem Luganersee - Menaggio

- entlang dem Comersee, man glaubt, man

befindet sich in Süditalien - Tremezzo - Como,

Aufenthalt. Das Zentrum der antiken Stadt ist

die Piazza del Duomo. Der Dom „Santa Maria

Maggiore“ gehört zu den schönsten lombardi-

schen Kirchen. - Chiasso - über die Autobahn

zurück zum Hotel. ANF

4.Tag: Schifffahrt auf die zu einem Gesamtkunstwerk

ausgebaute Isola Bella. Sie galt

bereits im 18. Jahrhundert als eines der Weltwunder.

Das ursprünglich felsige Eiland erhielt

unter Carlo III. Borromeo die Form eines Schiffes

und ist mit seinem barocken Garten und

dem Palazzo Borromeo eine Sehenswürdigkeit

ersten Ranges. Weiter geht es zur Isola

dei Pescatori (Fischerinsel) und zurück in die

herrliche Stadt Stresa, wo noch Zeit zur freien

Verfügung ist. Rückfahrt zum Hotel. ANF

5.Tag: Verbania - Locarno - Bellinzona - Moesatal

- San Bernardino - Viamala Schlucht -

Rheintal - Chur - Bad Ragaz - Liechtenstein

- Feldkirch - Innsbruck - Salzburg - St. Aegidi.

Reiseleitung: drei Tage ortskundige Reiseleitung

für die Besichtigungen

Leistungen: 4 x Halbpension, Reiseleitung,

Schifffahrt zur Isola die Pescatori und Isola

Bella inkl. Eintritt für das Schloss und die Gärten,

Zugfahrt Centovalli von Domodossola

nach Locarno, Busfahrt, Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 495,–

Einbettzimmerzuschlag: € 95,–

18


Naturwunder

KORSIKA

7 Tage | 13. - 19. Mai 2019

30

JAHRE

Die Mittelmeerinsel Korsika ist ein Inselparadies

voller Kontraste. Grüne, baumbestandene

Höhenzüge wechseln mit macchiaduftenden

Tiefebenen und zerklüfteten

Felsenlandschaften. Auf dieser Rundreise

durch die Insel können Sie nicht nur unverfälschte

Natur genießen, sondern erhalten

auch Einblicke in die Geschichte und in die

Gegenwart der Inseln.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Salzburg - Innsbruck - Brenner - Verona - Mantua

- Parma - La Spezia - Raume Livorno. ANF

2.Tag: Überfahrt von Livorno nach Bastia.

Nachmittags Rundfahrt um das Cap Corse, die

Nordspitze Korsikas, die auf einzigartige Weise

die landschaftliche Schönheit widerspiegelt.

Raume Bastia. ANF

3.Tag: Ausflug Calvi und die Dörfer der

Balagne. Raume Bastia - St. Florent - Casamozza

- Ponte Leccia - Panoramastraße

zu dem schönen Strand von Ostriconi - Ile

Rousse, entlang der Bucht nach Calvi, Festung,

Altstadt,… . Der Rückweg führt uns durch die

Balagne, eine Gegend mit alten traditionellen

Dörfern, die ihren ursprünglichen Stil bewahrt

haben - Ponte Leccia - Casamozza - Raume

Bastia. ANF

4.Tag: Die heutige Tour kann man auch „Tour

der Superlative” nennen. Raume Bastia -

Francardo - Scala di Santa Regina, die malerischste

und wildeste Schlucht Korsikas - Vergio

Pass - Evisa - Spelunca Schlucht - Porto,

herrlich gelegener Badeort - Calanches de

Piana - Cargèse - Ajaccio, die Hauptstadt Südkorsikas

und Geburtsstadt Napoleons. ANF

5.Tag: Ajaccio - Bonifacio - Porto Vecchio.

Besichtigung von Ajaccio (Platz General de

Gaulle, Rathaus, Maison Bonaparte,...) - durch

das Landesinnere - Sartene (Zentrum des

Weinbaus) - Bonifacio, ein Bootsausflug zu den

Steilküsten, Kreidefelsen und Grotten ist empfehlenswert

(nicht im Preis enthalten). Raume

Porto Vecchio. ANF

6.Tag: Porto Vecchio - Bastia - Schifffahrt

nach Livorno. Am Vormittag fahren wir durch

einen wunderschönen Korkeichenwald über

Aléria nach Bastia, Aufenthalt und Stadtbummel.

Nachmittags Überfahrt von Bastia nach

Livorno. Raume Livorno. ANF

7.Tag: Raume Livorno - Florenz - Padua -

Udine - Salzburg - St. Aegidi.

Reisebegleitung: Christian Penzinger,

Natternbach

Leistungen: 6 x Halbpension, Fährüberfahrt

Livorno - Bastia - Livorno, Stadtführung in

Ajaccio, Busfahrt, Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 885,–

Einbettzimmerzuschlag: € 195,–

19


Ratzenböck-Reisen AKTIV -

Genusswandern

„Weinwandern“ in der

Südoststeiermark und

Slowenien/Jeruzalem

5 Tage | 15. - 19. Mai 2019

Erleben Sie die schönsten Regionen der Südoststeiermark

und Slowenien/Jeruzalem. Sie

wandern mit uns zwischen saftigen Almen,

Höhenrücken, abwechslungsreichen Obstund

Weingärten und urigen Buschen Schänken.

Genießen Sie diese Weinwanderungen.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Windischgarsten - Rottenmann - Bruck - durch

den Naturpark Almenland auf die Teichalm.

Gemütliche Rundwanderung durch den wunderschönen

Naturpark mit dem Teichalmsee

und durch eines der letzten Latschenkieferhochmoore

in Österreich. Wanderung ca. 3

Stunden. Einkehr auf der Teichalm. Weiterfahrt

über Fladnitz und Gleisdorf nach Loipersdorf,

Zimmer beziehen wo wir für vier Nächte wohnen.

Möglichkeit zum Abendessen bei einem

Heurigen in unmittelbarer Nähe NF

2.Tag: Klöcher Traminerweg. Fahrt mit dem

Bus nach Klöch an der Weinstraße. Rundwanderung

durch die abwechslungsreichen Obstund

Weingärten des steirischen Vulkanlandes.

Aussichtspunkte und Buschen Schänken laden

zum Genießen und Verweilen ein. Wanderung

individuell je nach Wahl bis zu 5 Stunden.

Rückfahrt zum Hotel. NF

Weinberge zu einer kleinen Buschen Schank.

Wanderung 3 bis 4 Stunden. Rückfahrt zum

Hotel. NF

4.Tag: Weinweg der Sinne bei St. Anna am

Aigen. Fahrt mit dem Bus nach St. Anna in eine

Vinothek mit auffallender Architektur. Über die

fruchtbare Hügellandschaft - Strader Kogel

mit dem unvergesslichen Rundblick kommen

wir zu den verschiedensten Erlebnispunkten

inmitten dieser wunderschönen Landschaft.

Wanderung individuell je nach Wahl bis zu 5

Stunden. Rückfahrt zum Hotel. NF

5.Tag: Fahrt mit dem Bus nach Graz - Stadtrundgang

mit Reiseführung ca. 3 Stunden und

freier Aufenthalt. Heimreise über Rottenmann

- St. Aegidi.

Reiseplanung und Begleitung: Franz und

Monika Stiglbauer, Mehrnbach

Leistungen: 4 x Nächtigung/Frühstück, Reiseleitung,

Stadtführung in Graz, Busfahrt, Steuern

und Mauten

Preis pro Person: € 395,–

Einbettzimmerzuschlag: € 80,–

3.Tag: Weinstraße Jeruzalem in Slowenien.

Fahrt mit dem Bus nach Slowenien zur Weinstraße.

Wanderung durch die sanft gewellten

Weinberge zum kleinen Ort Jeruzalem mit seiner

frühbarocken Marienkirche aus dem 17.

Jahrhundert. Weiter durch die malerischen

20


Frühlingsreise an

den Gardasee

mit Park Sigurta, Bergamo,

Iseosee, ...

5 Tage | 22. - 26. Mai 2019

Der größte und schönste See Italiens ist

seit Generationen wichtigster touristischer

Anziehungspunkt an der Sonnenseite der

Alpen. Bereits Goethe sah sich 1786 beim

Anblick der Alpen „herrlich belohnt“. Tatsächlich

ist der Gardasee bis heute einzigartig

geblieben. Mediterrane Einflüsse

mischen sich hier in wunderbarer Weise mit

alpenländischem Ambiente, die Flora zeigt

sich mit Palmen, Zypressen, Olivenhainen

und Zitronenplantagen paradiesisch üppig.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen

- Salzburg - Innsbruck - Brenner - Sterzing -

Bozen. Fahrt auf der Südtiroler Weinstraße -

Eppan - Kaltern - Tramin - Trient - Rovereto

- im Raume südlicher Gardasee Hotelzimmer

beziehen, wo wir für vier Nächte wohnen. ANF

2.Tag: Nach dem Frühstück fahren wir nach

Valeggio sul Mincio und Besichtigung vom

„Park Sigurta“, der als einer der fünf schönsten

Gärten der Welt eingestuft wird. Am Nachmittag

Aufenthalt in Sirmione, dessen Eingang von

einer Scaligerburg überwacht wird. Sie gilt als

die schönste Wasserburg Italiens. ANF

3.Tag: Südlicher Gardasee - Bergamo Stadtbesichtigung

(ehemaliges Rathaus, Palazzo

della Ragione, 54 m hohen Stadtturm, Dom,

Kirche S. Maria Maggiore, Colleoni Kapelle,…).

Weiterfahrt zum Iseosee. Im Hafen von Iseo

nehmen wir eine Fähre und erreichen Monte

Isola, die größte Insel in den oberitalienischen

Seen, deren Zentrum der winzige Ort Peschiera

Maraglio ist. Besonders ist, dass es hier keinen

Autoverkehr gibt. Freizeit und Rückfahrt mit der

Fähre nach Iseo. ANF

4.Tag: Heute entdecken wir mit der Reiseleitung

Garda. In den verwinkelten Gassen der

Altstadt herrscht lebhaftes Treiben. Rundfahrt

durch das Bardolino Weinbaugebiet mit Weinverkostung.

Nachmittags Ausflug ins Bergmassiv

des Monte Baldo zur Wallfahrtskirche

Madonna della Corona, an einem Felsabsturz

gelegen mit herrlicher Aussicht über das Etschtal.

ANF

5.Tag: Südlicher Gardasee - Trient - Bozen -

Brixen - Bruneck - Pustertal - Sillian - Lienz -

Felbertauern - Mittersill - Lofer - Salzburg - St.

Aegidi.

Reiseleitung: Alt-Bürgermeister Johann

Kaltseis, Eschenau

Leistungen: 4 x Halbpension, Reiseleitung,

Weinverkostung, Schifffahrt zur Monte Isola

und zurück, Eintritt Park Sigurta, Busfahrt,

Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 455,–

Einbettzimmerzuschlag: € 80,–

21


Ratzenböck-Reisen AKTIV -

Genusswandern

Bregenzerwald

Das bedeutet von uns begleitete,

gemütliche, imposante Bergwanderungen

mit geringen Höhendifferenzen

6 Tage | 26. - 31. Mai 2019

Der Bregenzerwald bietet eine einzigartige

Kulturlandschaft und ungeahnte Möglichkeiten

für imposante Wanderungen. Was

gibt es Schöneres, als auf gut markierten

Wegen an rauschenden Bächen entlang,

über saftige Alpwiesen diese herrlichen

Aussichtspunkte des Bregenzerwaldes zu

erwandern?

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Garmisch - Plansee - Warth - Hochtannbergpass

- kurze Wanderung zum Natur-Erlebnis

Haldermoos mit Kräutergarten - im Raume

Bregenzerwald Hotelzimmer beziehen, wo wir

für fünf Nächte wohnen. ANF

2.Tag: Aussichtswanderung auf die Niedere.

Mit dem Sessellift von Andelsbuch auf

die Niedere. Weiter auf dem Panoramaweg

mit Blicken bis zum Bodensee und ins Allgäu

zur idyllischen Wildmoosalpe. Auf dem Almenrundweg

wieder zurück. Wanderung ca. 3 bis 4

Stunden. Rückfahrt zum Hotel. ANF

3.Tag: Höhenwanderung Hochblanken und

Ragazer Blanken. Fahrt nach Damüls mit dem

4-er Sessellift auf 1.830 m. Beeindruckende

und aussichtsreiche Höhenwanderung über

zwei 2000-er und 7 Hügel über Hochblanken

- Ragazer Blanken - Porter Horn und Sünser

Joch. Wanderung ca. 4 bis 4,5 Stunden. Rückfahrt

zum Hotel. ANF

durch einen schönen Wald mit wunderbaren

Ausblicken ins Tal und einer grünen Almenhochfläche

zur Kanisalpe und/oder Wurzachalpe.

Panoramablick auf die Kanisfluh und

wieder zurück. Wanderung individuell je nach

Wahl zwischen 2,5 bis 4 Stunden. Rückfahrt

zum Hotel. ANF

5.Tag: Diedamskopf - mit der Diedamskopfbahn

auf 2.040 m. Wanderung auf die Berge

des Arlbergs zur Diedamskopfspitze. Über

eine imposante alpine Moorlandschaft und

die Hochflächen zum Kreuzle. Weiter zur Neuhornbachalpe

und Falz Alpe zur Mittelstation

zurück. Wanderung ca. 3,5 Stunden. Rückfahrt

zum Hotel. ANF

6.Tag: Heimreise über Schröcken - kurze Wanderung

zum Körbersee (7 Schätze) - Warth

- Lech - Zürs - Flexenstrasse - St. Anton -

Landeck - Innsbruck - Salzburg - St. Aegidi.

Reiseplanung und Begleitung: Franz und

Monika Stiglbauer, Mehrnbach

Leistungen: 5 x Halbpension, Bregenzerwald-

Card für die Seilbahnfahrten, Reiseleitung,

Busfahrt, Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 545,–

Einbettzimmerzuschlag: € 125,–

4.Tag: Almenweg Kanisfluh. Mit der Bergbahn

Mellau zur Roßstellenalpe. Wanderung

22


Ratzenböck-Reisen AKTIV -

Wandern

Südtirols „Naturschätze“

auf wunderschönen

Wanderpfaden entdecken

6 Tage | 5. - 10. Juni 2019

Wandern in Südtirol einmal anders! Auf

wunderschönen Wanderwegen die man an

zwei Wandertagen nur mit kleinen Shuttlebussen

erreichen kann. Sie wandern mit

uns auf beeindruckenden aussichtsreichen

Höhenwegen und auf den Spuren des weltberühmten

Laaser Marmors. Ein weiterer

Höhepunkt ist sicherlich das unberührte

Naturgebiet Ultental mit der Höfewanderung,

den Ultner Urlärchen und dem völlig

unberührten Tarscher Bergsee.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Salzburg - Brenner - Klausen, Freier Aufenthalt

im mittelalterlichen Städtchen mit Blick auf das

Kloster Säben. - Meran - im Raume Vinschgau,

Hotelzimmer beziehen für fünf Nächte. ANF

2.Tag: Wanderung Mals nach Schluderns

mit Leitenwaal und Churburg. Fahrt mit

dem Bus nach Mals, Wanderung nach Tartsch

durch Obstgärten zum Höhenwanderweg mit

beeindruckenden Aussichten ins Vinschgau -

am Sonnenhang zum rauschenden Leitenwaal

- Urzeitstätte Ganglegg und der stolzen Churburg

nach Schluderns. Wanderung je nach

Wahl zwischen 3,5 bis 4,5 Stunden, Besuch

vom Marmordorf Laas. ANF

3.Tag: Auf den Spuren des weltberühmten

Laaser Marmors. Fahrt mit Shuttlebussen hoch

hinauf in die Berge zum Haselhof. Unvergessliche

Höhenwanderung mit gewaltigen Aussichten

und interessanten geschichtlichen Informationsstationen

der Marmorgewinnung zur

Göflaner Alm. Wanderung ca. 3 bis 4 Stunden,

Rückfahrt mit Shuttlebussen zum Hotel. ANF

4.Tag: Ultental und Ultner Urlärchen. Fahrt

nach St. Gertraud ins einsame Ultental auf

1.300 m. Das Ultental ist eines der ursprünglichsten

Täler Südtirols mit Stauseen und Bergseen.

Wanderung an uralten Bauernhöfen vorbei

zum Stausee Zoggler - zurück über Wald/

Holzbrücken/Wiesen zu den rund 2000 Jahre

alten bis 8 m dicken und 35 m hohen Ultner

Urlärchen, den ältesten Nadelbäumen Europas.

Wanderung nach Wahl 2,5 oder 4 Stunden. ANF

5.Tag: Rundwanderung Tarscher See und

Tarscher Alm. Fahrt mit Shuttlebussen zum

Sessellift Tarscher Alm. Auffahrt und Rundwanderung

zum Tarscher See und weiter in

die beeindruckende Bergwelt. Wanderung

zwischen 2 und 4,5 Stunden, Rückfahrt mit

Shuttlebussen zum Hotel. ANF

6.Tag: Besuch von Glurns der kleinsten Stadt

Südtirols und Einkaufsmöglichkeit von Südtiroler

Spezialitäten. - Reschensee - Landeck -

Salzburg - St. Aegidi.

Reiseplanung und Begleitung: Franz und

Monika Stiglbauer, Mehrnbach und vor Ort

wieder unser Siegfried Tappeiner

Leistungen: 5 x Halbpension, notwendige

Shuttlebusfahrten, Wanderbegleitung, Busfahrt,

Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 565,–

Einbettzimmerzuschlag: € 100,–

23


Paris wird nicht nur als Stadt der Liebe

bezeichnet, sondern auch als die Stadt der

besonderen Gegensätze. Pulsierende Kultur

trifft auf entspannte Lebenslust, Tradition

trifft auf Moderne. Angefangen bei den

zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie dem

Eiffelturm oder Notre Dame, über weltweit

bekannte Museen wie das Louvre bis hin zu

versteckten Hotspots hat die Stadt alles zu

bieten was das Urlaubsherz begehrt.

Die Normandie ist eine Region im Norden

Frankreichs. An der abwechslungsreichen

Küste liegen weiße Kalkfelsen und bedeutende

Brückenköpfe aus dem 2. Weltkrieg

– etwa Omaha Beach, Schauplatz der Landung

der Alliierten am D-Day. Unmittelbar

vor der Küste befindet sich die Felseninsel

Mont St. Michel, auf deren Spitze die gleichnamige

gotische Abtei thront. Prägend für

das Stadtbild von Rouen ist die Cathédrale

Notre-Dame de Rouen.

30

JAHRE

Frankreichreise mit

Paris, Chartres, Mont

St. Michel, Highlights

der Normandie, ...

An- und Rundreise mit dem Ratzenböck-

Reisebus - Rückreise per Flugzeug

7 Tage | 31. Mai - 6. Juni 2019

3.Tag: Am Vormittag freier Aufenthalt in Paris,

Besuchen Sie z.B. eines der vielen Museen

oder eines der Pariser Bistros,…. Am Nachmittag

besteht die Möglichkeit für einen Ausflug

nach Versailles. Hier haben Sie Gelegenheit,

das wunderschöne Schloss von Ludwig XIV.

zu besichtigen oder durch den Schlosspark

zu schlendern. Am Abend Möglichkeit zu einer

Schiffsrundfahrt (Lichterfahrt) auf der Seine. NF

4.Tag: Paris - Chartres, Besichtigung der

Kathedrale. Die Kathedrale Notre-Dame de

Chartres wurde 1979 in die UNESCO-Liste

des Weltkulturerbes aufgenommen. Sie ist

Vorbild für viele andere gotische Kathedralen

in Mitteleuropa und ist daher von herausragender

Bedeutung. - Le Mans, Stadtbesichtigung,

da die Stadt im Zweiten Weltkrieg weitgehend

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Regensburg - Nürnberg - Heilbronn - Speyer

- Ludwigshafen - Saarbrücken - Metz - Reims,

Besichtigung der Kathedrale - Paris, beziehen

der Hotelzimmer, wo wir für drei Nächte wohnen.

ANF

2.Tag: Ganztägige Stadtbesichtigung in Paris

mit ortskundiger Führung (Eiffelturm, Centre

Pompidou, Notre Dame, Sacre Coeur, die

Seine,...). Nach einem individuellen Abendessen

Lichterfahrt „Paris bei Nacht“. NF

24


unzerstört blieb, hat sich auch die historische

Altstadt erhalten. Am bedeutendsten sind die

gallo-römische Stadtmauer, sowie die Kathedrale

Saint-Julien im romanisch-gotischen Baustil,

- im Raume Dinan. ANF

5.Tag: Besichtigung von Mont St. Michel, die

einzigartige romanisch-gotische Kirchenburg

befindet sich auf einem Granitfelsen im Wattenmeer

des Ärmelkanals. Entdecken Sie das

Weltwunder des Abendlandes bei einem Rundgang.

Saint Malo (befestigte Stadt am Meer)

- Cancale (Fischerdorf, Austern,...). Rückfahrt

zum Hotel. ANF

6.Tag: Dinan - Saint Lö - entlang der Küste

(ehemalige Landungshäfen der Invasion vom

6. Juni 1944) - Bayeux - Rouen - im Raume

Paris. ANF

7.Tag: Nach dem Frühstück Fahrt zum Flughafen

Paris und Linienflug nach München, Transfer

zu den Zusteigestellen.

Reiseleitung: Peter Oberlehner, Bürgermeister

in Pötting

Leistungen: 4 x Halbpension, 2 x Nächtigung/Frühstück,

Stadtführung in Paris, Eintritt

und Besichtigung Mont St. Michel, Linienflug

Paris/München inkl. 20 kg Freigepäck, Flugsicherungsgebühr

und Kerosinzuschlag (Stand

11/2018), Transfer München - Zusteigestelle,

Busfahrt, Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 995,–

Bei Buchung nach dem 25.3.2019: € 1.045,–

Einbettzimmerzuschlag: € 280,–

Wallfahrt Hochkönig,

Kitzbühel, Kaiserbachtal,

Maria Eck, ...

2 Tage | 20. - 21. Mai 2019

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Salzburg - Hallein - Golling - Bischofshofen,

Hl. Messe in der Liebfrauenkirche Bischofshofen

mit den bekannten Fresken aus dem Jahre

1440, Mittagessen - Mühlbach am Hochkönig -

Dienten - Maria Alm, Andacht in der Wallfahrtskirche

- Saalfelden - Leogang - Hochfilzen -

St. Johann i. Tirol - Kitzbühel - im Raume

Brixental. ANF

2.Tag: Nach dem Frühstück Fahrt nach Kitzbühel,

Hl. Messe in der Liebfrauenkirche Kitzbühel.

Sie ist eine kleine gotische Kirche mit einer

Unterkirche und einem im Verhältnis mächtigen

Glockenturm. - St. Johann - Kaiserbachtal, Mittagessen

im „Naturpark Wilder Kaiser“ - Reith

im Winkl - Deutsche Alpenstraße - Siegsdorf

- Maria Eck, Andacht in der Wallfahrtskirche -

Salzburg - St. Aegidi.

Geistliche Reiseleitung: Prälat Eberhard Vollnhofer,

Stift Reichersberg

Leistungen: 1 x Halbpension, Busfahrt, Steuern

und Mauten, Sondermauten

Preis pro Person: € 115,–

Einbettzimmerzuschlag: € 20,–

25


Aosta in den italienischen Alpen, nahe zu

Frankreich und der Schweiz war schon

zur Zeit der Römer von großer Bedeutung.

Umgeben von den höchsten Gipfeln der

Alpen, wie Matterhorn, Mont Blanc und

Monte Rosa ist Aosta Ausgangspunkt für

Ihre Berg- und Pässe Erlebnisse. Atemberaubende

360° Ausblicke inmitten der

höchsten Berge Europas und tolle Einblicke

in die Städte bleiben unvergessen. Auch

bei der An- und Rückreise begleitet Sie

die eindrucksvolle Vielfalt der hochalpinen

Gebirgskulisse. Vom schweizerischen Wallis

ins italienische Aostatal. Rund um den Mont

Blanc und hinauf in die höchsten Gebirgsregionen,

mit Kabinen-Seilbahn oder im Bus

über die spektakulärsten Pässe, da bleiben

keine Wünsche offen. Highlights wie der

„Große St. Bernhard“, Heimat der Berhardiner

Hunde oder das Monte Rosa Massiv

von der italienischen Seite im Gressoney-

Tal werden Sie begeistern.

1.Tag: Anreise OÖ - Martigny (CH). Abfahrt

St. Aegidi - weitere Zusteigestellen - über Salzburg

- Innsbruck - Arlberg - Feldkirch in die

Schweiz. Entlang dem Walensee, dem Zürichsee,

Zuger- und Vierwaldstättersee nach Interlacken

am Thuner- und Brienzersee. Durch das

Simmental, vorbei an Gstaad und Les Diablerets

erreichen Sie gegen Abend das Rhonetal und

Martigny. Ankunft im Hotel. ANF

30

JAHRE

AOSTA -

Das Rom der Alpen

Gemeinsam hoch hinaus

im Valle d‘Aosta

6 Tage | 5. - 10. Juni 2019

den Großen St. Bernhard Pass nach Italien ins

Aostatal. Der Hl. Bernhard gründete im 11. Jahrhundert

das Hospiz, das Reisenden Asyl und

Herberge bot. Ein Museum informiert über die

Geschichte des Passes und die von Mönchen

gezüchteten Bernhardinerhunde. Tief unten im

Tal erwartet Sie die Stadt Aosta, das „Rom der

Alpen“. Imposante Stadtmauern und Tore sowie

Triumphbögen schufen schon die Römer vor

der Zeitenwende. Geführter Stadtrundgang und

anschließend Rückfahrt zum Hotel. ANF

3.Tag: Erlebnis Mont Blanc - das Dach

Europas. Von der weltbekannten „Hauptstadt

der Alpinisten“ Courmayeur bringt Sie die Skyway

Monte Bianco in 10 Minuten auf 3.466 m

und schon sind Sie im Herzen des Mont Blanc.

Mit der weltweit spektakulärsten touristischen

Seilbahn, erbaut von der Firma Doppelmayr

Italia, wird in zwei Teilstrecken die Helbronner

Spitze erklommen. Die Fahrt mit der Skyway

Monte Bianco in der Panorama Drehkabine ist

ein Erlebnis für sich. Genießen sie von der Pan-

2.Tag: Großer St. Bernhard-Pass - Aosta -

„Rom der Alpen“. Heute führt die Fahrt über

26


oramaterrasse den 360° Rundumblick zu zahlreichen

4000-er: Monte Rosa, Cervio, Grivola,

Grand Combin, Gran Paradiso und Matterhorn.

Nach diesem einmaligen Hochgebirgserlebnis

erwartet sie wieder das „römische“ Aosta mit

weiteren Entdeckungen. Am Abend zurück in

Ihrem Hotel. ANF.

4.Tag: Einmal rund um den Mont Blanc. Der

Kleine St. Bernhard verbindet das Aostatal in

Italien mit dem französischen Tal Haute Tarentaise.

Schon im Altertum bezwangen Reisende

den Alpenpass, was aus zahlreichen archäologischen

und historischen Fundstücken hervorgeht.

Erinnern sie sich noch an die XVI. Olympischen

Winterspiele in Albertville? Ein reichhaltiges

und abwechslungsreiches historisches Erbe

macht Albertville besonders interessant. Conflans,

die mittelalterliche Stadt gleich nebenan

mit ihren aus dem 14. Jahrhundert stammenden

Mauern kann mit bemerkenswerten Denkmälern,

wie dem Turm der Sarazenen, dem Roten

Haus und der Kirche San Grato aufwarten.

Vorbei an Megeve, einem ebenfalls bedeutenden

Wintersportort in den französischen Alpen,

kommen Sie nach Chamonix-Mont Blanc.

Chamonix „Der Mythos“ - die ganze Welt trifft

sich in „Cham“. In den Straßen können sie alle

Sprachen hören und Sie müssen nur den Blick

heben um „Ihn“ zu sehen - er ist allgegenwärtig.

4.810 m Fels, Schnee, Eis und Träume - der

„Weiße Berg“. Zurück nach Aosta fahren sie

unten durch - im 11,6 Kilometer langen Mont

Blanc Straßentunnel und kommen gegen Abend

im Hotel in Aosta an. ANF

5.Tag: Am Sonnenbalkon der Alpen ostwärts.

Noch einmal können sie die ganze Schönheit der

majestätischen 4000-er der Alpi Pennine bewundern.

In Richtung des großen Monte-Rosa-Massivs

steigt das Lystal oder auch Gressoney-Tal

auf. Geprägt ist das Tal von der Präsenz der

Walser, insbesondere in den Talschaften Gressoney

und Issime. Die von der Geschichte hinterlassenen

Spuren bestehen aus zahlreichen

Burgen und vor allem aus Kirchen und Kapellen,

die überall an die religiöse Tradition erinnern. Am

Nachmittag verlassen Sie bei Ivrea das Aostatal

und reisen auf der Autostrada zum Lago di

Como. Im Raume Comer See lädt Sie Ihr Hotel

zur Zwischennächtigung ein. ANF

6.Tag: Durch Tirol und Salzburg der Heimat

entgegen. Bald nach der Abreise von unserem

Hotel kommen Sie nach Chiavenna, wo zwei

Hauptalpenübergänge zur Wahl stehen - der

Splügenpass und der Malojapass. Wir haben für

Sie den Weg über den Maloja ins Oberengadin

nach St. Moritz gewählt. Auf der Fahrt zurück

nach Österreich durch das Unterengadin begleitet

Sie schon der junge Inn Fluss und bald geht

es vorbei an der Bezirksstadt Landeck im Tiroler

Oberland. Zügig geht es vorbei an Innsbruck

und Salzburg wo sie gegen Abend wieder Oberösterreich

und Ihre Zusteigestelle erreichen.

Reiseleitung: Kons. August und Brigitta

Pfaffenhuemer aus Leonstein

Leistungen:

• 5 x Halbpension

• Ausflüge und Rundfahrten

• Seilbahnfahrt Skyway Monte Bianco zur

Helbronner Spitze

• Stadtführung in Aosta mit ortskundiger

Reiseleitung

• Fahrt im Ratzenböck-Komfortreisebus

• Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 665,–

Einbettzimmerzuschlag: € 125,–

27


IRLAND

wo die „GRÜNE INSEL“

am schönsten ist

30

JAHRE

An- und Rückreise per Flugzeug

Rundreise mit dem Ratzenböck-Reisebus

8 Tage | 10. - 17. Juni 2019

Irland - die Insel ist nur 450 km lang, sie

steckt aber voller Überraschungen. Berge,

Wiesen, Seen, skurrile Steilküsten und

samtweiche Strände. Die Iren mit ihrer

sprichwörtlichen Gastfreundschaft leben

uns den Einklang von Mensch und Natur

vor. Unsere Reise zeigt die „Grüne Insel“

von ihrer schönsten Seite!

1.Tag: Transfer zum Flughafen Wien - Linienflug

nach Dublin. Es erwartet uns der Ratzenböck-

Reisebus der uns in das Hotel bringt. ANF

2.Tag: Rundfahrt und Besichtigung von Dublin,

der Hauptstadt Irlands (Crafton Street, Nationalmuseum,

St. Patricks Kathedrale, St. Marys

Kathedrale, City Hall, Trinity College, Phönixpark,...).

Ein Besuch im ältesten Bierpub Irlands

könnte den Tag noch abrunden. ANF

3.Tag: Dublin - Hill of Tara (bedeutende Kultstätte)

- River Boyne - Drogheda - Monasterboice

(berühmte Kirchenhochkreuze) - Navan

- Mullingar - Clonmacnoise (Forum Romanum

von Irland, wunderbar am River Shannon gelegen)

- im Raume Galway. ANF

4.Tag: Connemara Rundfahrt. Galway - durch

sanfte Hügellandschaft und einsame Moorgebiete

Richtung Clifden - entlang herrlicher,

schroffer Klippen und fjordartiger Meeresbuchten

(Killary Harbour) - vorbei am Lough Corrib

fahren wir zurück in den Raume Galway. ANF

5.Tag: Galway - durch die grauweiße Karstlandschaft

des Burren zum „Cliffs of Moher“ (bis zu

200 m hohe Klippen) - Ennis (Quinn Abbey) -

Limerick - Adare (eines der schönsten Dörfer

Irlands) - Tralee/Killarney. ANF

6.Tag: Panoramafahrt - Ring of Kerry. Der

„Ring of Kerry“ ist eine der schönsten Panoramastraßen

der Welt. Erleben Sie herrliche

Küstenabschnitte, Palmenhaine, Rhododendren

und Fuchsienhecken, Fischerdörfer, kleine

Inselgruppen, einfach ein unvergesslicher Landschaftsabschnitt.

ANF wieder in Tralee/Killarney

7.Tag: Killarney - Mitchelstown - Cahir (eine

der größten Burganlagen des Landes) - Cashel

(Rock of Cashel mit Kathedrale, früheres Machtund

geistliches Zentrum Irlands) - Kilkenny (die

St. Canice`s Kathedrale zählt zu den schönsten

Irlands, Gerichtshaus, Kaufmannshaus mit zwei

Innenhöfen,...); im Raume Dublin. ANF

8.Tag: Am Vormittag Fahrt zum Flughafen in

Dublin und Rückflug nach Wien. Transfer nach

Oberösterreich zu den Zusteigestellen.

Reiseleitung: OSR Franz Frühauf, Natternbach

und Stadtführung in Dublin

Leistungen: 7 x Halbpension in Irland, Linienflug

Wien - Dublin - Wien inkl. 20 kg Freigepäck,

Flughafen-Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschlag

(Stand 11/2018), Flughafentransfer,

Busfahrt, Steuern und Mauten, Reiseleitung,

(Eintritte sind in diesem Preis nicht enthalten)

Preis pro Person: € 1.445,–

Bei Buchung nach dem 10.4.2019: € 1.495,–

Einbettzimmerzuschlag: € 425,–

28


Ratzenböck-Reisen AKTIV -

Radwandern

Radwandern in Niederösterreich -

auf neuen und noch

unentdeckten Radwegen

3 Tage | 15. - 17. Juni 2019

Radwandern in Niederösterreich auf neuen

Radwegen - genießen Sie mit uns diese

Radtouren durch das romantische Pielachtal

und Radwegen mit urigen Gasthäusern,

unentdeckten Gebieten, Landschaften mit

Weinanbau und dem Nationalpark Thayatal.

Sie können verschiedene km Varianten und

mehrere Möglichkeiten wählen. Die Radwege

sind bis auf wenige kurze Steigungen flach.

1.Tag: Anreise bis Dobersnigg Radwandern

Dirndltal / Pielachtalradweg. St. Aegidi - weitere

Zusteigestellen - Linz - Loosdorf - Rabenstein/Pielach

- Dobersnigg. Radwanderung

durch das unvergleichliche Voralpental auch

Dirndltal genannt, meistens entlang der natürlichen

plätschernden Pielach bis zum Stift Melk

und an die Donau. Entfernung je nach Wahl bis

ca. 55 km. Fahrt zum Hotel im Waldviertel wo

wir für zwei Nächte wohnen. ANF

2.Tag: Radweg Thayarunde im Nationalpark

Thaya Teil 1. Fahrt mit dem Bus nach Göpfritz,

Radwandern vom denkmalgeschützten Bahnhof

auf der Bahntrasse nach Groß-Siegharts

- Pfaffenschlag mit wunderbarem Ausblick auf

die Kulturlandschaften über die Thaya auf einer

wunderschönen hohen Eisenträgerbogenbrücke

nach Raabs an der Thaya, der historischen

Perle des Thayatales. Weiter nach Tschechien

und auf der alten Poststraße nach Pisecne mit

dem Schloss und idyllisch gelegenen jüdischen

Friedhof. Ziel ist Slavonice mit dem Stadttor und

dem schönen Hauptplatz und Häusern aus der

Renaissancezeit. Entfernung je nach Wahl bis

ca. 55 km. Rückfahrt zum Hotel. Individuelles

Abendessen bei einem Heurigen. NF

3.Tag: Radweg Thayarunde im Nationalpark

Thaya Teil 2. Fahrt mit dem Bus nach Slavonice,

Radwanderung auf der Bahntrasse Fratres

und der alten Ziegelbrennerei - Waldkirchen mit

dem historischen Bahnhofsgelände - über die

Eisenbahnbrücke aus dem Jahre 1903 entlang

einzigartig schönen Strecken dem Thayaverlauf

entlang. - Waidhofen/Thaya dem Herz des

Waldviertels - Vestenpoppen mit den Holzglockentürmen

zur Endstation - Göpfritz an der

Wild. Entfernung je nach Wahl bis ca. 55 km.

Rückfahrt mit dem Bus über Gmünd - Zwettl -

Linz - St. Aegidi.

Reiseplanung und Begleitung: Franz Stiglbauer

und Helmut Wiesinger

Leistungen: 1 x Halbpension, 1 x Nächtigung/

Frühstück, Reiseleitung, Transport Ihres Fahrrades

in einem Spezialanhänger, Busfahrt, Steuern

und Mauten

Preis pro Person: € 285,–

Einbettzimmerzuschlag: € 40,–

29


Staunen Sie über die vielen Gesichter an der

Wiege der industriellen Revolution im Herzen

Englands. Prosperierende Städte und

idyllische Dörfer mit lebendiger Industriegeschichte,

historischen Bauwerken bis hin

zu beeindruckenden Nationalparks machen

diese Reise zu einem besonderen Erlebnis.

Unsere Rundreise stellt Ihnen diese interessanten

Landesteile des Vereinigten Königreiches

vor, die nicht zuletzt durch den britischen

Thronfolger Charles, den Prinzen von

Wales, auch bei uns Bekanntheit erlangte.

Wales, das bedeutet: drei der schönsten

britischen Nationalparks, malerische Städte

und die landschaftlich ungeahnte Vielfalt mit

seiner abwechslungsreichen Küste und den

trutzigen Burgen sind stumme Zeugen einer

sehr dramatischen Geschichte.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Flughafen Wien. Linienflug nach Manchester wo

Sie unser Ratzenböck-Reisebus schon erwartet.

Stadtrundfahrt und Führung mit ortskundiger

Reiseleitung in Manchester eine der größten

Städte im Nordwesten von England mit einem

reichen Industrieerbe. Das Kanalsystem aus

dem 18. Jahrhundert in der Castlefield Conservation

Area erinnert an die Vergangenheit der

Stadt als bedeutendes Textilzentrum. Fahrt zum

Hotel in Manchester West. ANF

30

JAHRE

2.Tag: Beatles Stadt Liverpool und das historische

Chester. Liverpool ist schon eine

besondere Stadt. Zwei weltberühmte Ikonen

- die Beatles und der Liverpool Football Club

Sagenhaftes Wales

und das Herz Englands

mit London

Fluganreise von Wien nach Manchester -

Rund- und Rückreise im Ratzenböck Reisebus.

8 Tage | 18. - 25. Juni 2019

haben hier ihre Wurzeln und sorgen für globalen

Ruhm. Sie lernen diese Stadt im Rahmen

einer Führung kennen. Jenseits des River Mersey

vorbei an Birkenhead kommen Sie in das

historische Chester im Nordwesten Englands.

Im 1. Jahrhundert. n.Chr. als römisches Kastell

gegründet, ist die Stadt vor allem für ihre

lang gezogenen römischen Mauern aus rotem

Sandstein bekannt. Das Einkaufsviertel Rows

in der Altstadt sehen Sie beim Stadtrundgang.

Bevor Sie in Ihr Hotel im walisischen Mold fahren

machen Sie noch einen Abstecher nach

Llangollen, einem Marktflecken im Nordosten

von Wales und zum UNESCO geadelten Pontcysyllte-Aquädukt.

ANF in Mold

3.Tag: Grüne Küsten, UNESCO Weltkulturerbestätten

und Welsh Highland Railway.

Der heutige Reisetag könnte unterschiedlicher

nicht sein. Entlang der Küste der Irischen See

geht es zum mittelalterlichen Städtchen Conwy,

das vom beeindruckenden Conwy Castle aus

dem 13. Jahrhundert dominiert wird. Auch in

Caernarfon erwartet Sie eine Kleinstadt mit einer

mächtigen Burg. Der Höhepunkt ist sicher die

Fahrt mit der Welsh Highland Railway durch den

Snowdonia Nationalpark von Caernarfon nach

Porthmadog. Durch das Hochland der Cambrian

Mountains und der Halbinsel Gwynedd

erreichen Sie die Kleinstadt Aberystwyth. Mit

seiner 1872 gegründeten Universität und der

walisischen Nationalbibliothek ist die Stadt der

kulturelle Mittelpunkt in Zentral-Wales. ANF in

Aberystwyth.

30


4.Tag: Kathedralenstadt St. Davids und

modernes Hauptstadtflair in Cardiff. Die Cardigan

Bay entlang fahren sie durch den Pembrokeshire

Coast Nationalpark zum bedeutenden

Wallfahrtsort St. Davids, der westlichsten

Stadt in Wales. Über Carmarthen und die Black

Mountains im Brecon Beacons Nationalpark

statten Sie der walisischen Hauptstadt Cardiff

einen Besuch ab. Cardiff Castle liegt mitten im

Stadtzentrum und ist sozusagen „drei Burgen in

einer“: Römerlager, normannische Festung und

viktorianisches Märchenschloss. Am Weg zum

Hotel im Raume Bristol überqueren Sie „Mouth

oft the Severn“ verlassen Wales und kommen

wieder nach England. ANF

5.Tag: Das mystische England - magischer

Steinkreis Avebury und Windsor. Der Steinkreis

von Avebury ist einer der größten Steinkreise

auf den britischen Inseln und gehört

seit 1986 als Teil der Stonehenge, Avebury

Sites zum Weltkulturerbe der UNESCO. Durch

die sanfte Hügellandschaft der Chiltern Hills

kommen Sie nach Windsor zum königlichen

Schloss, welches Sie auch besichtigen werden.

Bestens bekannt durch die royalen Hochzeiten

der jüngsten Vergangenheit. Gegen Abend

Ankunft in Ihrem Hotel im Raume London. ANF

6.Tag: Metropole London - immer ein Erlebnis.

Bei der informativen Stadtrundfahrt mit

ortskundiger Reiseleitung sehen Sie u.a. den

Buckingham Palace, Trafalgar Square, Houses

of Parlament mit Big Ben, Tower of London

mit der berühmten Tower Bridge, Royal Albert

Hall und den Hyde Park. Der Nachmittag steht

für eigene Erkundungen zur Verfügung, gerne

beraten wir Sie über die vielfältigen Möglichkeiten.

Ob eine (fakultative) Bootsfahrt auf der

Themse vom Westminster Pier nach Greenwich,

der Besuch eines der zahlreichen Museen oder

doch die sehenswerte Markthalle in Covent Garden.

Am Abend Rückfahrt ins Hotel. ANF

7.Tag: Renommierte University of Cambridge

und Colchester. Am Vormittag besuchen

Sie Cambridge, die ostenglische Stadt

am Fluss Cam und Heimat der renommierten

University of Cambridge aus dem Jahr 1209.

Bekannt sind vor allem das King’s College mit

seiner gotischen Kapelle und dem berühmten

Chor so wie das Trinity College und das

St John‘s College. Colchester in Essex ist die

älteste Stadt Großbritanniens. Colchesters ist

eine blühende, moderne Stadt mit erstklassigen

Besucherattraktionen sowie fantastische Orte

zum Essen, Trinken und Shoppen. Bevor Sie am

Abend in Harwich auf Ihrer Nachtfähre einschiffen

besuchen Sie noch das traditionelle Nobelseebad

Clacton on Sea mit einer Vielzahl von

Kneipen und Restaurants für jeden Geschmack.

Nutzen Sie dieses Angebot zum Abendessen.

Einschiffen auf dem Fährschiff und beziehen der

Zweibettkabinen. NF

8.Tag: Nach dem Frühstück an Bord der Fähre

Ausschiffung in Hoek van Holland und zügige

Fahrt, natürlich mit entsprechenden Pausen

zurück nach Oberösterreich.

Reiseleitung: Kons. August und Brigitta Pfaffenhuemer

aus Leonstein

Leistungen: 6 x Halbpension, Transfer zum

Flughafen Wien, Flug Wien - Manchester, inkl.

23 kg Freigepäck, Flughafen-Sicherheitsgebühren

und Kerosinzuschlag (Stand 11/2018 ),

Fährüberfahrt von Harwich nach Hoek van Holland

inkl. Frühstück, Nächtigung in Zweibettkabinen

(innen), Bahnfahrt mit der Welsh Highland

Railway, Eintritt Cardiff Castle, Eintritt Windsor

Castle, Eintritt St. Davids Kathedrale, Stadtführungen

in Manchester, Liverpool und London,

Busfahrt, Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 1.395,–

Bei Buchung nach dem 12.4.2019 € 1.485,–

Einbettzimmerzuschlag inkl. Einbettkabine

auf der Fähre (innen): € 345,–

31


Ratzenböck-Reisen AKTIV -

Radwandern

Genussradfahren in

Tirol und im Allgäu

5 Tage | 22. - 26. Juni 2019

Radfahren in einer der schönsten Alpenregionen

Tirols und des Allgäus auf bequemen

Radwegen. Sie radeln zwischen den imposanten

Alpen, an romantischen Seen und

Flüssen vorbei und genießen dabei die imposante

Bergwelt, die noch ursprünglichen

Dörfer und auch Alpenstädte mit Ihrer Tradition.

Sie können verschiedene km- Varianten

wählen. (Die Radwege gehen bis auf wenige

kurze Ausnahmen immer leicht bergab).

„Erradeln“ Sie mit uns diese imposanten Eindrücke

der faszinierenden Alpenwelt.

1.Tag: Anreise und Zillertaler Radweg. St.

Aegidi - weitere Zusteigestellen - Salzburg -

Strass im Zillertal. Der Zillertal Radweg von

Mayrhofen nach Strass entlang des breiten,

sonnigen Talbodens inmitten der Bergwelt des

Zillertals. Nahezu eben kann man auf dem gut

ausgebauten Weg radeln. Entfernung ca. 31

km. Fahrt zum Hotel im Raume Reutte wo wir

für vier Nächte wohnen. ANF

2.Tag: Radrunde Allgäu von Füssen nach

Bad Wörishofen. Fahrt mit dem Bus in die

romantische Stadt Füssen. Radwandern entlang

dem tiefgrünen Forggensee nach Marktoberdorf

im wunderschönen Allgäu. Weiter nach

Kaufbeuren zum Ziel Bad Wörishofen. Radeln

inmitten der grünen Natur und immer Blick auf

die Alpenriesen. Entfernung je nach Wahl bis

ca. 70 km. Rückfahrt zum Hotel. ANF

3.Tag: Illerradweg im Allgäu von Oberstdorf

nach Kempten. Fahrt mit dem Bus nach

Oberstdorf. Radwandern zum Iller Ursprung

und dann entlang der Iller. Genüsslich und

idyllisch nach Sonthofen, der südlichsten Stadt

Deutschlands, inmitten der Allgäuer Alpen.

Vorbei an drei kleinen Seen nach Immenstadt.

Weiter nach Kempten mit der einzigartigen

romantischen Altstadt. Entfernung je nach

Wahl bis ca. 68 km. Rückfahrt zum Hotel. ANF

4.Tag: Lechtalradweg von Steeg nach Füssen.

Fahrt mit dem Bus nach Steeg im Lechtal.

Radtour entlang dem wildromantischen Lech

in der unberührten Natur zwischen hohen

Bergen, Viehweiden und urigen Dörfern nach

Reutte. Weiter nach Füssen, der romantischen

Stadt zwischen Bergen, Seen und Lech mit

ihrem italienischen Flair. Entfernung je nach

Wahl bis ca. 60 km. Rückfahrt zum Hotel. ANF

5.Tag: Radwanderweg Thannheimertal und

Heimfahrt. Fahrt mit dem Bus ins Thannheimertal.

Beim Radwandern genießen Sie auf

wenigen Höhenmetern entlang des Vilsalpsees

entspannt die befreiende Weite des Bergpanoramas.

Der „Radwanderweg Tannheimer

Tal“ verbindet die schönsten Ecken des Tiroler

Hochtals. Entfernung ca. 20 km. Garmisch-Partenkirchen

- Bad Tölz - Salzburg - St. Aegidi.

Reiseplanung und Begleitung: Franz Stiglbauer

und Helmut Wiesinger

Leistungen: 4 x Halbpension, Reiseleitung,

Transport Ihres Fahrrades in einem Spezialanhänger,

Busfahrt, Steuern und Mauten,

Preis pro Person: € 510,–

Einbettzimmerzuschlag: € 80,–

32


DREILÄNDERFAHRT

Mit Bus und Bernina Express

in die schönsten Bergund

Landschaftsregionen!

4 Tage | 24. - 27. Juni 2019

Bei dieser kombinierten Bahn- und Busfahrt

erleben Sie alle Höhepunkte der Bergwelt -

traditionsreiche Bergtäler mit jahrhundertealter

Kultur, Gletscher, das satte Grün der

Almwiesen. Die imposanten Tunnel und

Brücken lassen diese Reise zu einem unvergesslichen

Erlebnis werden.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Salzburg - Kufstein - Innsbruck - Landeck -

Kaunertal, Mittagessen - am Nachmittag Fahrt

durch das Kaunertal zum Gepatschspeicher.

Aufenthalt zu einer kurzen Wanderung. Weiterfahrt

in den Raume Landeck, wo wir für drei

Nächte wohnen. ANF

2.Tag: Landeck - durch das Inntal - Grenze

Schweiz - Engadin - Zernez - St. Moritz - Pontresina,

von dort geht es weiter mit dem Zug

durch wilde Schluchten und über faszinierende

Brücken zu den Gletscherregionen, ehe wir

nach Tirano kommen (uralte Paläste bekannter

Adelsfamilien wie Visconti, Torelli, Paravicini).

Von Tirano fahren wir mit dem Bus über den

Berninapass. Engadin - Pfunds - Prutz - Landeck

zurück zum Hotel. ANF

3.Tag: Landeck - Nauders - Reschensee (versunkener

Kirchturm) - Marienberg, höchstgelegene

Benediktinerabtei in Europa - Glurns

(befestigte Wohnsiedlung, auch das „Rothenburg

Tirols“ genannt). Rückfahrt zum Hotel mit

einem Abstecher ins Samnauntal. Samnaun

ist das einzige zollfreie Gebiet in der Schweiz

- vielleicht das Bekannteste überhaupt. Rückfahrt

zum Hotel. ANF

4.Tag: Landeck - Telfs - Seefeld, kurzer Aufenthalt.

Mittenwald - Benediktbeuern, Mittagessen

- Bad Tölz - Irschenberg - Rosenheim

- Chiemsee - Salzburg - St. Aegidi.

Reiseleitung: Zwei Tage ortskundige Reiseleitung

Leistungen: 3 x Halbpension, Maut auf der

Kaunertaler Gletscherstraße, Zugfahrt mit dem

Bernina Express 2. Klasse von Pontresina nach

Tirano, Busfahrt, Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 395,–

Einbettzimmerzuschlag: € 75,–

Vorankündigung 2020:

SIZILIEN und APULIEN

33


Die Schweiz - allein der Name wirkt wie ein

Zauberwort und lässt Ferienwünsche wach

werden. Zum Höhepunkt jeder Schweizreise

zählt das Jungfraujoch - Top of Europe. Der

höchste Bahnhof Europas liegt 3.454 m

über dem Meer. Den Besuchern erschließt

sich eine hochalpine Wunderwelt aus Eis,

Schnee und Fels, die Sie von Aussichtsplattformen

aus, auf dem Aletschgletscher oder

im Eispalast bewundern können. Darum lernen

auch Sie bei unserer Reise die Schweiz

von ihrer schönsten Seite kennen!

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Salzburg - Innsbruck - Feldkirch - Liechtenstein

- Walensee - Zürichsee - Zug - Luzern, Aufenthalt

in der Stadt die durch die Reuss geteilt

wird und durch die zweitlängste gedeckte

Holzbrücke Europas verbunden ist. - Sarnen -

Brünigpass. Raume Meiringen. ANF

30

JAHRE

2.Tag: Nach dem Frühstück Fahrt über das

Lütschental nach Grindelwald Grund am Fuß

der Bergriesen Eiger, Mönch und Jungfrau.

Von hier aus fahren wir mit der Wengernalpbahn

zum kleinen Scheidegg (ca. 30 Minuten).

Von der kleinen Scheidegg bietet sich ein einzigartiger

Ausblick auf die Jungfraugruppe.

Bequeme, ebene Pfade laden zum Wandern

ein. Es besteht die Möglichkeit auf das Jungfraujoch

zu fahren. Weiterfahrt mit der Bahn ca.

1 Stunde über Wengen bis nach Lauterbrunnen.

Der Ort ist bekannt für seine imposanten

Wasserfälle. Als Wahrzeichen gilt der Staubach,

dessen Wasser fast 300 m tief herab-

Jungfraujoch,

Grindelwald,

Adelboden, …

5 Tage | 26. - 30. Juni 2019

stürzt. Rückfahrt zum Hotel. ANF

3.Tag: Fahrt nach Thun, schöne Altstadt mit

Schloss und Rathaus. Am Nachmittag Fahrt

durch das Engstligental nach Adelboden. Adelboden

zeigt das typische Bild eines Ferienortes

in den Schweizer Alpen. Saftige grüne Wiesen,

imposante Berge und hübsche, gepflegte Häuser

im Chalet-Stil. Rückfahrt zum Hotel. ANF

4.Tag: Raume Meiringen - Brienzer See -

Innertkirchen - bautechnisch spektakuläre

Sustenpassstrasse - Meiental - Andermatt -

Oberalppass - Vorderrheintal - Flims - Chur -

Sargans - Liechtenstein - im Raume Rheintal/

Bregenzerwald. ANF

5.Tag: Bregenzerwald - Oberstdorf, Besichtigung

der Flugschanze (die sehenswerte Anlage

im Birgsautal gehört zu den größten Skiflugschanzen

der ganzen Welt). Sonthofen - Füssen

- Wies, Mittagessen und Möglichkeit zur

Besichtigung der Wieskirche. Die Wieskirche

ist eine prächtig ausgestattete Wallfahrtskirche

im so genannten Pfaffenwinkel die zum

UNESCO Weltkulturerbe zählt. Murnau - Bad

Tölz - Miesbach - Rosenheim - St. Aegidi.

Reisebegleitung: ratzenböck-reisen Reisebegleitung

Leistungen: 4 x Halbpension, Zugfahrt von Grindelwald

Grund - Kleine Scheidegg - Lauterbrunnen

2. Klasse, Busfahrt, Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 595,–

Einbettzimmerzuschlag: € 120,–

34


BIBIONE

Bade- und Erholungsaufenthalt

am herrlichen Strand der Adria!

4 Tage | 20. - 23. Juni 2019

Bibione zählt zu den schönsten Badeorten

an der oberen Adria. An dem über 15 km langen

Sandstrand kann man nach Herzenslust

das azurblaue Wasser der Adria genießen.

Der flach abfallende Strand ist besonders

für Kinder geeignet und lädt zum Muscheln

sammeln und Sandburgen bauen ein.

1.Tag: Abfahrt am 20. Juni um 00:00 Uhr in St.

Aegidi - Natternbach - weitere Zusteigestellen -

Salzburg - Tauernautobahn - Villach - Kanaltal

- Udine - Bibione, Aufenthalt, Zimmerbezug. NF

2. - 3.Tag: Aufenthalt zum Baden und Erholen

am Meer. NF

4.Tag: Rückreise um 11:00 Uhr über Udine -

Villach - Salzburg - St. Aegidi.

Leistungen: 3 x Nächtigung/Frühstück, Busfahrt,

Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 275,–

Einbettzimmerzuschlag: € 50,–

Kinderermäßigung auf Anfrage!

INSEL RAB

Bade- und Erholungsurlaub am

herrlichen Strand der Kvarner Bucht!

8 Tage | 29. Juni - 6. Juli 2019

Die Insel Rab zählt mit seinen ca. 2.500

Sonnenstunden pro Jahr zu den sonnigsten

Teilen Europas. Das Hotel Plaza in Lopar

liegt direkt am 1,5 km langen Sandstrand,

berühmt als “Paradiesstrand” der als

schönster in Kroatien gilt. Neben dem Badevergnügen

am Strand kann die Insel auch

auf über 180 Kilometern gut angelegten

Radwegen oder zu Fuß erkundet werden.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Graz - Zagreb - Jablanac. Fährüberfahrt auf die

Insel Rab und Fahrt zum Hotel. ANF

2.-7.Tag: Aufenthalt zum Baden und Erholen …

8.Tag: Heimreise auf derselben Strecke wie

Anreise.

Leistungen: ***San Marino Sunny Resort

Hotel Plaza: 7 x Halbpension inkl. großem

Frühstücks- und Abendbuffet, Begrüßungs-

Cocktail, Getränke zum Abendessen, Tischwein,

Bier und alkoholfreie Getränke, Busfahrt,

Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 615,–

Einbettzimmerzuschlag: € 175,–

35


Ratzenböck-Reisen AKTIV -

Radwandern

Radwandern in Kärnten

und Friaul - auf den

schönsten Radwegen

5 Tage | 30. Juni - 4. Juli 2019

Radwandern in Kärnten & Friaul - es erwarten

Sie Touren auf ausgewählten Radwegen

ohne außergewöhnliche Steigungen in der

Natur, zwischen imposanten Bergwelten,

entlang von Flüssen und herrlichen Seen. Sie

können verschiedene km Varianten wählen.

1.Tag: Anreise und Drautal Radweg. St.

Aegidi - weitere Zusteigestellen - Salzburg - Felbertauernstraße

- Lienz - Radwandern entlang

der Drau inmitten der Osttiroler Bergwelt von

Lienz bis in den Raum Oberdrauburg ca. 40 km.

Weiterfahrt mit dem Bus in den Raume Faaker

See wo wir für vier Nächte im selben Hotel wohnen.

ANF

2.Tag: Gailtal Radweg. Fahrt mit dem Bus

nach Kötschach-Mauthen. Der Radweg führt

meist direkt entlang der Gail, manchmal auch

durch kleine Orte und durch blühende Wiesen

parallel zur italienischen Grenze vorbei am Pressegger

See zu unserem Hotel. Umgeben ist

man immer von der wunderschönen Bergwelt

des Gailtals. Entfernung je nach Wahl bis ca. 85

km. ANF

3.Tag: Millstätter See Rundweg und nach

Villach. Fahrt mit dem Bus nach Seeboden.

Radtour rund um den wunderschönen dunkel

schimmernden Millstätter See. Rundfahrt über

das unverbaute natürliche Südufer und dem

pittoresken Millstatt. Spittal an der Drau entlang

auf schönen Radwegen bis Villach. Entfernung je

nach Wahl bis ca. 80 km. Rückfahrt zum Hotel.

ANF

4.Tag: Radweg Friaul/Venzone/San Daniele.

Vom Raume Tarvis Radwandern auf einem der

schönsten Bahntrassenradwege Italiens. Durch

das Kanaltal zu den typisch italienischen Orten

Venzone mit dem mittelalterlichen Stadtkern und

Gemona mit dem herrlichen Dom. Fahrt mit dem

Bus in die auf einem Hügel gelegen alte Schinkenstadt

San Daniele mit herrlichem Ausblick auf

die Ebene. Entfernung je nach Wahl bis ca. 75

km. Rückfahrt zum Hotel. ANF

5.Tag: Wörthersee Radwanderung. Fahrt mit

dem Bus nach Klagenfurt und Radwandern am

wunderschönen Wörthersee mit Möglichkeit zur

Besichtigung vom Minimundus. - Krumpendorf -

Pörtschach - bis nach Velden ca. 30 km. - Heimreise

über - Gmünd - Salzburg - St. Aegidi.

Reiseplanung und Begleitung: Franz Stiglbauer

und Helmut Wiesinger

Leistungen: 4 x Halbpension, Reiseleitung,

Transport Ihres Fahrrades in einem Spezialanhänger,

Busfahrt, Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 495,–

Einbettzimmerzuschlag: € 80,–

36


Bregenzerwald,

Kleinwalsertal, Rosenblüte

auf der Insel Mainau, ...

4 Tage | 1. - 4. Juli 2019

Der Bregenzerwald - ein kleines Gebiet in

dem nichts fehlt. Alle Landschaftstypen sind

vertreten. Zwischen der Welt am Gipfel und

dem bunten Leben am Seeufer liegt dicht an

dicht viel zum Entdecken. Wer sich gerne

von Düften der Pflanzenwelt verzaubern

lassen möchte, ist auf der „Insel Mainau“

auch unter „Die Blumeninsel im Bodensee“

bekannt, genau richtig.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen

- Rosenheim - Miesbach - Bad Tölz - Murnau

- Bad Kohlgrub - Steingaden, Wieskirche,

Besichtigung der herrlichen Barockkirche und

Mittagessen - romantische Straße Schwangau

- Füssen - Nesselwang - Immenstadt - Oberstaufen

- Bregenzerwald. ANF

2.Tag: Rundfahrt Bregenzerwald Käsereibesichtigung

und Kleinwalsertal. Bregenzerwald

- Hittisau, Besichtigung einer originalen

Almsennerei. Wir sehen die Erzeugung von

Alpkäse und Alpbutter, sowie die Reifung des

Käses im Keller. Oberstdorf - Kleinwalsertal -

Mittelberg, Aufenthalt zum Wandern. Möglichkeit

zur Auffahrt auf die Kanzelwand. Rückfahrt

zum Hotel. ANF

3.Tag: Insel Mainau und Appenzeller Land.

Bregenzerwald - Rorschach - entlang dem

Bodensee - Arbon - Romanshorn - Kreuzlingen

- Konstanz - Mainau, Mittagessen und Besichtigung

der Blumengärten auf der Insel Mainau

- Frauenfeld - Wil - Gossau. Fahrt durch das

Appenzeller Land - Appenzell - Altstätten - Bregenzerwald.

ANF

4.Tag: Bregenzerwald - Hochtannberg - Lechtal

- Reute - Lermoos - Fernpass - Mieming - Telfs

- Raume Innsbruck, Mittagessen - Wörgl - Salzburg

- St. Aegidi.

Leistungen: 3 x Halbpension, Käsereibesichtigung,

Eintritt Insel Mainau, Busfahrt, Steuern

und Mauten

Preis pro Person: € 385,–

Einbettzimmerzuschlag: € 60,–

37


Wenn die Nockberge

glutrot leuchten!

Eine Fahrt zur Almrauschblütezeit

2 Tage | 4. - 5. Juli 2019

Die schönste Zeit des Jahres in den Nockbergen,

da sind sich viele Einheimische und

erfahrene Urlaubsgäste einig, das ist Anfang

Juli. Denn wenn der Almrausch blüht, dann

verwandeln sich die Nockberge in einen

wunderbar rot leuchtenden Farbenteppich.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Salzburg - Rennweg - Innerkrems - Nockalm-

Panoramastraße, Mittagessen und längerer Aufenthalt

zum Wandern, Spazieren, Erholen, … .

Ebene Reichenau - Turracher Höhe - Predlitz im

Murtal - im Raume Tamsweg/Mariapfarr. ANF

2.Tag: Nach dem Frühstück, Besichtigung der

Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt in Mariapfarr

- Prebersee, Aufenthalt und Wandermöglichkeit

am Moorlehrpfad. Bekannt ist der Prebersee

durch das „Wasserscheiben-Schießen“. Murau,

Mittagessen, - Sölker Tauern - St. Aegidi.

Leistungen: 1 x Halbpension, Maut auf der

Nockalm-Panoramastraße, Busfahrt, Steuern

und Mauten

Preis pro Person: € 120,–

Einbettzimmerzuschlag: € 25,–

MÖRBISCHER

FESTSPIELE

„Das Land des Lächelns“

2 Tage | 11. - 12. Juli 2019 PREMIERE

2 Tage | 20. - 21. Juli 2019

Erleben Sie die berührende Liebesgeschichte

zwischen dem Wiener Mädel und dem chinesischen

Prinzen. Die Dichte an unvergesslichen

Melodien und die weltweit größte Operettenbühne

inmitten der atemberaubenden Naturkulisse

des Neusiedler Sees versprechen einen

Abend, der lange in Erinnerung bleibt.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

St. Pölten - Wien - im Raume Mattersburg/Neusiedl,

beziehen der Hotelzimmer und Abendessen.

Fahrt nach Mörbisch und Besuch der

Aufführung „Das Land des Lächelns“. NF

2.Tag: Mattersburg/Neusiedl - Herzogenburg -

Mautern, wenn möglich Marillenkauf - Wachau,

Jause und Abschluss bei einem Heurigen. Melk

- Enns - St. Aegidi.

Leistungen: 1 x Halbpension, 1 x Eintrittskarte

Kat. 5 „Das Land des Lächelns“, Busfahrt, Steuern

und Mauten

Preis pro Person: € 185,–

Einbettzimmerzuschlag: € 20,–

38


Rhein in Flammen

das Original,

Heidelberg, Moseltal, …

4 Tage | 1. - 4. Juli 2019

„Rhein in Flammen“ - das große - immer

wieder einmalige Lichter-Spektakel. Rotleuchtende

bengalische Lichter, fantastische

Feuerwerke über Burgen und Schlössern

und die Schiffe mit den bunten Lichterketten

tauchen den Rhein in ein festliches

Licht.

Der Rhein mit seinen berühmten Weinorten

ist weltweit beliebt. Malerische Weindörfer,

alte Städte und Burgen lösen einander ab

und gestalten die Landschaft abwechslungsreich.

Eingebettet in vielfältige Landschaftsbilder,

hat die Mosel ihren reizvollsten

Teil bei Cochem.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Passau - Regensburg - Nürnberg - Ansbach

- Heilbronn - entlang dem Neckar. Auf einer der

schönsten Talstraßen Deutschlands, haben wir

einen herrlichen Ausblick auf die Weinberge,

bewaldete Berge, Burgen und Schlösser. -

Heidelberg, Mittagessen, Stadtbesichtigung,

Aufenthalt - Ludwigshafen - Bingen - Rüdesheim.

Beziehen der Hotelzimmer im Zentrum

von Rüdesheim wo wir für drei Nächte wohnen.

ANF

2.Tag: Rüdesheim - Koblenz (Deutsches Eck)

- Moselkern (Drehort der Fernsehserie Moselbrück)

- Cochem, sehenswerte Fachwerkhäuser

in der blumengeschmückten, historischen

Altstadt - Traben/Trarbach - weiter entlang der

Weinhänge und durch die lieblichen Weinorte

bis Bernkastel-Kues, mit stimmungsvollem

Marktplatz, Fachwerkhäusern und Rathaus.

Rückfahrt über den Hunsrück nach Rüdesheim.

ANF

3.Tag: Am Vormittag Auffahrt zum Niederwalddenkmal

und Fahrt zum bekannten Loreleyfelsen.

Mittagessen im Hotel. Am Nachmittag

Stadtbesichtigung von Rüdesheim (Drosselgasse,

Pfarrkirche, …). Am späten Nachmittag

Schifffahrt auf dem Rhein und Besichtigung

des einmaligen Erlebnisses „Rhein in Flammen“.

Beim Pyrotechnik-Spektakel erwarten

uns sieben „zauberhafte Feuerwerke“

im Welterbe Oberes Mittelrheintal zwischen

Trechtingshausen und Rüdesheim. Gegen Mitternacht

Ankunft in Rüdesheim. NF

4.Tag: Rüdesheim - Mainz - Frankfurt - Aschaffenburg

- Spessart - Würzburg - Aufenthalt in

der Altstadt (Residenz, Dom St. Kilian, Schönbornkapelle,

Alte Mainbrücke, …) - Steigerwald

- Nürnberg - Regensburg - Passau - St. Aegidi.

Leistungen: 2 x Halbpension, 1 x Nächtigung/

Frühstück, 1 x Mittagessen im Hotel, Stadtführung

in Heidelberg und Rüdesheim, Reisebegleitung

für die Moselrundfahrt, Rheinschifffahrt

Rhein in Flammen mit 2-Gang-Abendessen,

Busfahrt, Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 445,–

Einbettzimmerzuschlag: € 75,–

39


Zauberhaftes BALTIKUM

Baltische Staaten mit Kurischer Nehrung

Das große Abenteuer Baltikum! Von Süden

nach Norden bietet diese Reise eine Menge

spannender Einblicke - kulturell wie kulinarisch.

Auf dieser Reise werden Sie Höhepunkte

wie das mittelalterliche Tallinn, die

Jugendstilmetropole Riga, das multikulturelle

Vilnius, das dynamische Warschau und

die einmaligen Landschaften der Kurischen

Nehrung erleben.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Linz - St. Pölten - Hollabrunn - Znaim - Brünn -

Teschen (Grenze Polen) - Tschenstochau. ANF

2.Tag: Tschenstochau - Warschau, kurze

Besichtigung im Stadtzentrum (Kathedrale,

Königschloss, …) - Lomza - im Raume

Augustow/Suwalki. ANF

3.Tag: Augustow - Grenze nach Litauen - Vilnius.

Nachmittags Besichtigung der Hauptstadt

von Litauen (Annakirche, Jesuitenkonvent,

Rathaus, ...). ANF

4.Tag: Vilnius - Kaunas Stadtbesichtigung (Rathaus,

Kathedrale, …) - Klaipeda (Simon-Dach-

Brunnen, Skulpturenpark von Mažvydas). ANF

in Klaipeda

30

JAHRE

5.Tag: Nach dem Frühstück Schifffahrt zur

Kurischen Nehrung mit ihren malerischen

Fischerdörfern und den höchsten Wanderdünen

Europas die zum UNESCO Welterbe zählt.

Im Fischerdorf Nida befindet sich das Haus

von Thomas Mann. Um die Mittagszeit mit

An- und Rundreise mit dem Ratzenböck-Reisebus

Rückreise per Flugzeug

8 Tage | 12. - 19. Juli 2019

dem Fährschiff zurück zum Festland und Weiterfahrt

- Siauliai (Schaulein) Besichtigung vom

Berg der Kreuze - Grenze Lettland - Jelgava

(ehemalige Herzogstadt Mitau) - Riga. ANF

6.Tag: Bis Mittag Besichtigung der Hauptstadt

von Lettland (Dom mit zweitgrößter Orgel der

Welt, Schloss aus dem 14. Jahrhundert, Peterskirche

mit Aussichtsplattform, ...). Weiterfahrt

entlang der Rigaer Bucht, bei Schönwetter

kurzer Aufenthalt am Badestrand - Grenze zu

Estland - Pärnu (Pernau) - zur Hauptstadt von

Estland nach Tallinn. ANF

7.Tag: Besichtigung in Tallinn (Domberg,

Befestigungsanlage aus dem 13. Jahrhundert,

Aussichtsturm, Viru Tor, Lehmpforte, Langer

Hermann, Dominikanerkloster, Stadtmuseum,…).

Am Nachmittag freier Aufenthalt in

Tallinn. ANF

8.Tag: Nach dem Frühstück Fahrt zum Flughafen

in Tallinn. Rückflug nach München und

Transfer zu den Zusteigestellen.

Reiseleitung: Ratzenböck-Reisebegleitung und

ortskundige Reiseleitung in den Hauptstädten

Leistungen: Linienflug Tallinn - München inkl.

23 kg Freigepäck, Flughafen-Sicherheitsgebühren

und Kerosinzuschlag (Stand 9/2018),

Flughafentransfer, 7 x Halbpension, Reiseleitung,

Gebühren und Fährüberfahrt Kurische

Nehrung, Busfahrt, Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 1.115,–

Bei Buchung nach dem 10.5.2019: € 1.165,–

Einbettzimmerzuschlag: € 245,–

40


POREC oder RABAC

Bade- und Erholungsaufenthalt am

herrlichen Strand von Istrien!

8 Tage | 20. - 27. Juli 2019 | Porec ***Hotel Laguna Materada

8 Tage | 24. - 31. August 2019 | Rabac ****Hotel Hedera, Narcis oder Mimosa

Besuchen Sie mit uns die „Küste der tausend

Inseln“, das sonnenverwöhnte Istrien.

Die größte Halbinsel der Adria, ist eine der

beliebtesten Urlaubsregionen Kroatiens. Nur

rund 550 km von Oberösterreich entfernt ist Istrien

das ideale Urlaubsziel für Familien und alle,

die Abwechslung suchen. Den Besucher erwarten

eine Vielfalt an beeindruckenden Landschaften,

malerische Fischerdörfer und moderne Ferienorte

mit kristallklarem Wasser.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Wels - Kirchdorf - Trieben - Klagenfurt - Laibach

- Postojna - Grenze zu Kroatien - Porec/Rabac,

wo wir unser Hotel beziehen. ANF

2. - 7.Tag: Aufenthalt zum Baden und Erholen

am Meer oder am Pool in der Hotelanlage. ANF

8.Tag: Rückreise über Laibach - Klagenfurt - St.

Veit - Judenburg - Trieben - Liezen - Micheldorf

- Wels - St. Aegidi.

Leistungen ***Hotel Laguna Materada:

7 x Halbpension inkl. großem Frühstücks- und

Abendbuffet, Begrüßungs-Cocktail, Getränke

zum Abendessen, Tischwein, Bier vom Fass

und alkoholfreie Getränke, freier Zugang zum

Meer und Swimmingpool, Busfahrt, Steuern

und Mauten

Preis pro Person: € 665,–

Einbettzimmerzuschlag: € 105,–

Kinderermäßigung und Zimmer mit Meerblick

auf Anfrage!

Leistungen ****Hotel Hedera, Narcis oder

Mimosa Meerseite:

7 x Halbpension inkl. großem Frühstücks- und

Abendbuffet, 1 Getränk zu jedem Abendessen,

Begrüßungs-Cocktail, Nutzung von Swimmingpools

und Fitnesscenter, Live-Musik, Busfahrt,

Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 595,–

Kein Einbettzimmerzuschlag im Standardzimmer

Parkseite.

Kinderermäßigung auf Anfrage!

41


30

JAHRE

FINNLAND -

NORDKAP - LOFOTEN

Auf den schönsten Routen

Skandinaviens zum Nordkap!

An- und Rückreise per Flugzeug -

Rundreise mit dem Ratzenböck-Reisebus

11 Tage | 20. - 30. Juli 2019

So verschieden sich die Landschaften in

Skandinavien zeigen, so abwechslungsreich

ist auch diese Erlebnisreise. Viele

Fjorde, schneebedeckte Berge, schier

endlose Seengebiete und die dichten Wälder

machen den Reiz dieser fantastischen

Landschaft aus. Durch Finnland und Lappland

führt der Weg durch Seengebiete und

Wälder zum nördlichsten Punkt Europas -

dem Nordkap. Erleben Sie diese grandiose

Natur und den Zauber der Mitternachtssonne

hautnah!

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

München. Linienflug nach Helsinki, der Hauptstadt

Finnlands, Stadtrundfahrt und Besichtigung

mit ortkundiger Reiseleitung (Hafen,

Rathaus, Präsidentenpalais, Regierungspalais,

Marktplatz, wenn möglich Felsenkirche, ...).

Beziehen der Hotelzimmer. ANF

2.Tag: Am Vormittag Weiterfahrt - Lahti - durch

die Finnische Seenplatte - Oulu. ANF

3.Tag: Oulu - Rovaniemi, kurzer Aufenthalt

beim Soldatenfriedhof - über den Polarkreis -

auf der Eismeerstraße - Sodankylä - im Raume

Saariselkä. ANF

4.Tag: Raume Saariselkä - Inarisee - Grenze

Finnland/Norwegen - Karasjok - Lakselv - entlang

dem Porsangerfjord - Kafjord - Tunnelpassage

nach Honningsvag. Beziehen der

Hotelzimmer im Raume Honningsvag. Nach

dem Abendessen Fahrt zur Nordkapklippe, wo

man vom 307 m hohen Felsen einen atemberaubenden

Blick auf das Eismeer hat und bei

passender Witterung die Mitternachtssonne

erleben kann. NF

5.Tag: Raume Honningsvag - Tunnelpassage

nach Kafjord - Skaidi - Alta - Talvik - Kvaenangsfjell/Skibotn

- entlang dem Lyngenfjord -

im Raume Tromsö. ANF

6.Tag: Raume Tromsö, Besichtigung der Eismeerkathedrale,

Stadtzentrum und Hafen -

vorbei am Fuße des Berges Russetina (1.405

m) - Moen - vorbei an Narvik - zu den westlich

gelegenen Vesteralen - Tjeldsundbrücke - Vesteralen

- Insel Hinnoya, die zweitgrößte Insel

Norwegens - Harstad. ANF

7.Tag: Wir fahren auf der herrlich angelegten

Straße entlang wunderbarer Fjorde, vorbei an

alten, typischen Fischerdörfern und aufragenden

Zuckerhutbergen, zur Inselkette der Lofoten.

Wir haben sicher genügend Zeit für Fotostopps

und kurze Wanderungen - im Raume

Svolvaer/Kabelvag. ANF

8.Tag: Nach dem Frühstück fahren wir vom

Raume Svolvaer - Kleppstad über die Inselgruppe

Vestvagoy - zur Insel Moskenesoy nach

Moskenes, von wo es mit der Fähre zum Festland

nach Bodö, der Hauptstadt Nordlands geht

- Fauske - Rognan - Lönsdal - zum Polarkreis

- Dunderlandsdalen - Mo i Rana. ANF

9.Tag: Mo i Rana (Blick auf das zweitgrößte Gletschergebiet

Norwegens) - Svartisen - entlang

dem Ranafjord - Mosjoen - Grong - Snasa See

- entlang dem Trondheimfjord - Trondheim (Nida-

42


osdom, die mächtigste Kirche Skandinaviens,

Liebfrauenkirche, Festung Kristiansten). ANF

10.Tag: Trondheim - durch die Landschaft

der Provinz Tröndelag - Dovrefjell - Dombas -

durch das wunderschöne Gudbrandstal, das

auch “Tal der Täler” genannt wird - Ringebu

(Stabkirche) - Olympiastadt Lillehammer (wichtiges

Fremdenverkehrszentrum am Mjösasee).

Möglichkeit zur Besichtigung der olympischen

Anlagen - Hamar - im Raume Oslo. ANF

11.Tag: Raume Oslo - Linienflug nach München

und Transfer zu den Zusteigestellen.

Reiseleitung: Ratzenböck Hermann

Leistungen: Linienflug München/Helsinki und

Oslo/München inkl. 23 kg Freigepäck, Flughafen-Sicherheitsgebühren

und Kerosinzuschlag

(Stand 8/2018), Transfer nach München und

zurück zu den Zusteigestellen, 10 x Halbpension,

sämtlich notwendige Fährüberfahrten,

Nordkapgebühren, Reiseleitung, Busfahrt,

Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 2.295,–

Bei Buchung nach dem 17.5.2019: € 2.345,–

Einbettzimmerzuschlag: € 445,–

BREGENZER FESTSPIELE

„Rigoletto“ von Giuseppe Verdi

3 Tage | 25. - 27. Juli 2019

Der Regisseur und Bühnenbildner Philipp

Stölzl betont in seiner Inszenierung Verdis

einzigartige Kontraste zwischen Spektakel

und intimem Kammerspiel. Dem zirkushaften

Treiben auf dem Fest, der waghalsigen

Entführung und dem gruseligen nächtlichen

Sturm stehen innige Szenen zwischen Vater

und Tochter sowie Gilda und dem Herzog

gegenüber. Erleben Sie Giuseppe Verdis

mitreißendes und schaurig schönes Meisterwerk

zum ersten Mal auf der Bregenzer

Seebühne!

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen

- Salzburg - Wörgl - Innsbruck - Landeck -

Pians - durch das Paznauntal - Ischgl - Galtür

- Bielerhöhe, Mittagessen, Aufenthalt am Silvretta

Stausee, Wandermöglichkeit. Weiterfahrt

durch das Montafon in den Raume Rankweil.

Beziehen der Hotelzimmer, wo wir für zwei

Nächte wohnen. ANF

2.Tag: Rankweil - Bludenz - Brand - Brandnertal,

Möglichkeit zur Auffahrt mit der Seilbahn

zum Lünersee, Aufenthalt, Wandermöglichkeit

am See in frischer Bergluft und mit einem

atemberaubenden Alpenpanorama. Rückfahrt

zum Hotel und Abendessen. Fahrt nach Bregenz

und Besuch der Aufführung „Rigoletto“

auf der Bregenzer Seebühne. Nach der Vorstellung

Rückfahrt zum Hotel. NF

3.Tag: Wohl ausgeruht beginnen Sie am späten

Vormittag die Heimreise über das Große Walsertal

- Damüls - Au - Hochtannberg - Lechtal

- Reute - Lermoos - Fernpass - Mieming - Telfs

- Innsbruck - Wörgl - Salzburg - St. Aegidi.

Leistungen: 2 x Halbpension, 1 x Eintrittskarte

Kat. 3 „Rigoletto von Giuseppe Verdi“, Maut

Silvretta Hochalpenstraße, Busfahrt, Steuern

und Mauten

Preis pro Person: € 399,–

Einbettzimmerzuschlag: € 50,–

43


Ein Bilderbuchprogramm mit Highlights

Zauberwelt SÜDNORWEGEN -

Reich der Fjorde & Gletscher

30

JAHRE

An- und Rückreise per Flugzeug -

Rundreise mit dem Ratzenböck-Reisebus

10 Tage | 31. Juli - 9. August 2019

Erleben Sie grandiose Natur, kulturelle

Highlights und norwegische Gastfreundschaft.

Blauschimmernde Fjorde, tosende

Wasserfälle, idyllische Fischerdörfer, abweisende

Felsengebirge und anziehende Menschen.

Die Fjorde sind die größte Attraktion

Norwegens. Diese können sich bis zu 200

km in die Tiefe erstrecken. Der bekannteste

Fjord des Landes ist der Geirangerfjord.

Viele Besucher halten ihn für den schönsten

Fjord des Landes. Diese einzigartige Naturlandschaft

hinterlässt bei jedem Besucher

einen sehr nachhaltigen Eindruck. Ein Land

voller Gegensätze und Spannung. Laue und

helle Sommernächte, Oslos lebhafte Straßen,

Postschiffe, idyllische Blumenwiesen,

stürmische See an den Klippen der Küste

und ein Volk, das seit Jahrtausenden gelernt

hat, sich alldem, was die Kräfte der Natur

bieten, anzupassen.

1.Tag: OÖ - Linienflug Wien nach Oslo - Beitostolen.

St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Wien. Linienflug nach Oslo. Dort erwartet uns

schon der Ratzenböck-Reisebus. Wir fahren

entlang dem Randsfjorden - Dokka und Fagernes

hinein ins Jotunheimen Gebirgsmassiv zum

Nächtigungsort Beitostolen. ANF

2.Tag: Beitostolen - Jotunheimen - Lom -

Geiranger - Trollstigveien - Alesund. Auf

einer der schönsten Passstraßen Norwegens,

über die Hochebene Valdresflya, vorbei an

Schneefeldern und schönen Seen nach Lom

(sehenswerte Stabkirche). Durch die faszinierende

Gebirgslandschaft zum Geirangerfjord,

einer der schönsten Fjorde. Von der Adlerstraße

eröffnen sich einzigartige Ausblicke. Bei Eidsdal

müssen wir den Norddalsfjorden überqueren

und dann der Trollstigveien - über die Hexenstiege,

eine 800 m hohe Felswand mit kühn

in den Berg geschlagenen Haarnadelkurven.

Unvergessliche Ausblicke inklusive! Vorbei an

Andalsnes, am Romsdalfjord gelegen, nach Alesund,

der schönen Jugendstilstadt. ANF

3.Tag: Alesund - Fjord und Schärenland

Sunnmore - Florö. Durch Sunnmore dem von

zahlreichen Fjorden durchschnittenen Gebirgsmassiv,

kommen wir in die westlichste Region

Norwegens. Immer wieder eröffnen sich schöne

Ausblicke auf die offene Nordsee. Nach mehreren

Fährüberfahrten erwartet uns die Kleinstadt

Florö, mit hübschen Holzhäusern und interessantem

Stadtkern. ANF

4.Tag: Reisehöhepunkt „mit dem Postschiff

der Hurtigruten von Florö - Bergen“.

Die Postschiffe verbinden die Städte Kirkenes

und Bergen entlang der norwegischen Westküste.

Dieses Erlebnis wird auch gerne als die

schönste Seereise der Welt bezeichnet. Vom

Wasser aus erleben wir die Küstenlandschaft

mit ihrer Insel- und Schärenwelt. Dann legen wir

in Bergen an, die wichtigste Stadt des Landes,

königliche Residenz und führender Handelsplatz

zwischen Nord- und Mitteleuropa. Bryggen

mit seinen Hansekontoren und dicht aneinander

gereihten bunten Holzhäusern sind die

Attraktion schlechthin. ANF

44


5.Tag: Bergen - Bergen- und Flämbahnfahrt

- Hardangerjokulen - Eidfjord. Wir fahren mit

dem Bus von Bergen bis Fläm. Von dort geht

es weiter mit der Flämbahn durch Tunnels und

vorbei an Wasserfällen auf einer Strecke von ca.

20 km mit imposantem Ausblick von den Bergen

zum Auerlandsfjord auf das Myrdalplateau.

Dort heißt es umsteigen in die Bergenbahn.

Fahrt durch herrliche Gebirgslandschaften zur

Hardangervidda, welche mit einer Fläche von

ca. 8.000 km² die größte Hochebene Europas

ist. Ab Haugastöl Weiterfahrt mit dem Bus zum

Voringsfossen (einer der bedeutendsten Wasserfälle

Norwegens) und zum Eidfjord. Raume

Kinsarvik. ANF

6.Tag: Kinsarvik - Odda - Hardangerfjord

- Haugesund - Stavanger. Am Fjordufer entlang,

mit schönem Blick auf den bläulich schimmernden

Folgefonna Gletscher, sehen wir den

Steilanstieg zur Hardangervidda und den 165 m

hohen Latefossen Wasserfall am Akrafjorden..

In Haugesund lohnt sich ein Bummel durch die

Stadt und am Hafen. Eine Fährpassage über

den Boknafjorden bringt uns in das schön gelegene

Stavanger, das für seine liebevoll restaurierte

Altstadt bekannt ist. Das architektonisch

außergewöhnliche Ölmuseum oder das Konservenmuseum

zeigen die heutige und einstige

Bedeutung der Stadt. ANF

7.Tag: Stavanger - Lysefjord - Hochebene

Urvassheia - Setesdal - Dalen - Vradal.

Fährüberfahrt auf einen der schönsten Fjorde,

den Lysefjord, vorbei an der berühmten, 600 m

senkrecht aufragenden Felskanzel Prekestolen

und die Kjerag. Eine 1.084 m hohe Felswand,

wo der Kjeragkeil, ein großer Stein zwischen

zwei Felswänden eingeklemmt ist. Von Lysebotn

auf der spektakulären Serpentinenstraße

in 27 Kehren auf 600 m Seehöhe. Rast beim

Restaurant Adlernest mit schöner Aussicht auf

den Lysefjord. Durch die fantastische Gebirgswelt

der Hochebene Urvassheia gelangen wir in

das grüne Setesdal und zum wunderbar am Nis-

sersee gelegenen Nächtigungsort Vradal. ANF

8.Tag: Vradal - Telemarkkanal - Notodden -

Kongsberg - Oslo. Der einst für die Wirtschaft

bedeutende Telemarkkanal hat heute überwiegend

touristischen Charakter. In der Region

Telemark steht auch die Wiege des Schisports,

sind da ja auch die Voraussetzungen für diesen

Sport einzigartig. Eine der berühmtesten norwegischen

Stabkirchen sehen wir in Heddal, nahe

Notodden. Am Abend Ankunft im Hotel in Oslo/

Sandvika. Beziehen der Hotelzimmer wo wir für

zwei Nächte wohnen. ANF

9.Tag: Oslo - die grüne Metropole Norwegens.

Keine andere Hauptstadt der Welt hat

eine solch herrliche Lage direkt am Fjord, mit

einzigartigen Sehenswürdigkeiten. Bei der

Stadtführung entdecken wir prachtvolle Bauten

wie das Königsschloss, die Festung Akershus

und die Prachtstraße Karl Johans Gate, sowie

die Museumsinsel Bygdoy mit den Schiffsmuseen.

Auch das recht streng wirkende Rathaus

und die autofreie Promenade mit der Aker

Brygge wollen besucht werden. Am späten

Nachmittag Besuch vom Vigeland-Skulpturenpark

mit 650 Werken des Bildhauers Gustav

Vigeland. ANF

10.Tag: Transfer zum Flughafen Oslo. Rückflug

nach Wien. Rückfahrt nach Oberösterreich zu

den Zusteigestellen.

Reisebegleitung: Josef Reitinger, Brunnenthal

Leistungen: 2 x Linienflug inkl. 23 kg Freigepäck,

Flughafen-Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschlag

(Stand 8/2018), Flughafentransfers,

9 x Halbpension, „Hurtigruten“ Postschifffahrt,

Bergen- und Flämbahnfahrt, alle notwendigen

Fährüberfahrten, Stadtführung in Bergen und

Oslo, Rundreise im Ratzenböck-Reisebus,

Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 1.945,–

Bei Buchung nach dem 22.5.2019: € 1.995,–

Einbettzimmerzuschlag: € 385,–

45


SÜDSCHWEDEN

„Schwedisches Bilderbuch“

und Fahrt auf dem Göta-Kanal

30

JAHRE

Anreise per Flugzeug - Rund- und

Rückreise mit dem Ratzenböck-Reisebus

8 Tage | 10. - 17. August 2019

Mit seinem liebreizenden Charme fernab

des gängigen rauen Images des nördlichen

Europas begeistert Südschweden. Die

Landschaft zeigt sich malerisch, mit zahllosen

Inseln, grünen Wäldern und tiefblauen

Seen, dazwischen farbenfrohen Holzhäuschen

sowie Schlösser und Herrenhäuser.

Aber auch die schwimmende Stadt Stockholm

begeistert mit einzigartigem Flair

sowie nordischen Style. Entdecken Sie die

Heimat von Astrid Lindgren und ABBA und

freuen Sie sich auf außergewöhnliche Landschaften.

1.Tag: Anreise von OÖ nach Göteborg und

Dalsland. Transfer zum Flughafen München

Linienflug nach Göteborg. Stadtbesichtigung

von Schwedens heimlicher Hauptstadt Göteborg.

Weiterfahrt entlang dem Götakanal bis

nach Trollhättan, Fahrt durch Dalsland in den

Raume Karlstad. ANF

2.Tag: Schwedens Kernland - majestätische

Landschaft für Könige. Von Karlstad aus fahren

wir nach Örebro mit seiner mächtigen Festung.

Entlang des Hjälmaren See kommen wir

nach Julita, wo das mittelalterliche Kloster und

ein landwirtschaftliches Freilichtmuseum zur

Besichtigung einladen. In Mariefred besuchen

wir Schloss Gripsholm - das älteste Schloss

Schwedens. Stockholm, beziehen der Hotelzimmer

wo wir für zwei Nächte wohnen. ANF

3.Tag: Die königliche Hauptstadt Stockholm.

Ausführliche Stadtführung mit deutschsprachiger

Reiseleitung. Königsschloss, die

malerische Altstadt Gamla Stan, Norrmalm - die

City Stockholms und die Museumsinsel Djurgarden

mit Vasa-Museum und Freilichtmuseum

Skansen. Es ist auch reichlich Gelegenheit für

eigene Erkundigungen. ANF

4.Tag: Auf den Spuren Inga Lindströms -

Romantik und Herzschmerz pur. Stockholm

- Trosa, im malerischen Schären-Städtchen

bewegen wir uns auf Schauplätzen mehrerer

Inga Lindström Filme. Norrköping hat eine lange

interessante Industriegeschichte. - Linköping

(Industrie- und Universitätsstadt), Besichtigung

vom Gamla Linköping Freilichtmuseum. Beziehen

der Hotelzimmer wo wir für zwei Nächte

wohnen. ANF

5.Tag: Historische Stätten und „Blaues

Band“ - Götakanal. Höhepunkt dieses Tages

ist die Fahrt auf einer der eindrucksvollsten Strecken

des Götakanals mit vielen Schleusen von

Berg nach Borensberg. Fahrt durch herrliche

Landschaft zur mittelalterlich wirkenden Kleinstadt

Motala und Vadstena, der Wirkungsstätte

der Hl. Birgitta. Rückfahrt zum Hotel. ANF

6.Tag: Glasreich - wo schwedisches

Designs seinen Ursprung hat. Über Alvastra

mit seiner Klosterruine Gränna und Huskvarna

kommen wir zur Industrie- und Universitätsstadt

Jönköping am Südende des Vätternsees. Die

Stadt hatte einst das Weltmonopol für Zündhölzer.

Im Herzen Smalands liegt Växjö, mit seinem

aus dem 12. Jahrhundert stammenden Dom.

Östlich von Växjö beginnt das Glasreich mit

46


vielen weltberühmten Glashütten. Wir werden

Glasbläsern zusehen, wie sie geschmolzenes

Glas in wunderschönes Gebrauchsglas und farbenfrohe

Glaskunstwerke verwandeln. Raume

Kalmar. ANF

7.Tag: Schonische Schlossgeschichten und

Wallander Schauplätze. Heute geht es entlang

dem Kalmarsund nach Karlskrona, dem

wichtigsten Marinestützpunkt des Landes. Die

berühmte Admiralitätskirche ist die älteste und

größte ihrer Art in Schweden. Kristianstad war

zur Zeit der Dänenherrschaft Grenzstadt und

befestigt. Weiter geht es durch Skane (deutsch

Schonen) die europäischste Provinz Schwedens.

Nahe Simrishamn erinnert die mittelalterliche

Burg Glimmingehus an einstige kriegerische

Zeiten. Bei Käseberga liegt das Wickingergrab

„Ales Stenar“ mit einer Länge von 68 m. Trelleborg

beziehen der Kabinen auf dem Fährschiff,

Überfahrt nach Travemünde. NF

8.Tag: Nach dem Frühstück Ausschiffung in

Travemünde und Rückreise über Leipzig - Hof

- St. Aegidi.

Reiseleitung: Ratzenböck-Reisebegleitung

und ortskundige Reiseleitung

Leistungen: 6 x Halbpension, 1 x Linienflug mit

Lufthansa, inkl. 23 kg Freigepäck von München

nach Göteborg, Flughafen-Sicherheitsgebühren

und Kerosinzuschlag (Stand 8/2018), Flughafentransfer,

Busfahrt, Steuern und Mauten, Eintritt

und Rundgang im Schloss Gripsholm, Stadtführung

in Göteborg und Stockholm, Schifffahrt am

Göttakanal, Fährüberfahrt von Trelleborg nach

Travemünde in Zweibettkabinen innen inkl.

Frühstück, (jedoch keine weiteren Eintritte)

Preis pro Person: € 1.295,–

Bei Buchung nach dem 5.6.2019: € 1.385,–

Einbettzimmerzuschlag inkl.

Einzelkabine innen auf der Fähre: € 365,–

Die SCHLAGERNACHT am

Neusiedler See

2 Tage | 16. - 17. Juli 2019

Nach den großen Erfolgen der letzten Jahre

werden auch 2019 wieder Schlagerklänge die

Seebühne Mörbisch verzaubern.

Durch den Abend führt Franz Griesbacher.

Mit den Schlagergiganten: Semino

Rossi - Andy Borg - Jonny Logan - Melissa

Naschenweng - Alf - Nockalm Quintett - Die

Paldauer - Die Draufgänger!

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Ybbs - Melk - St. Pölten - Baden - im Raume

Eisenstadt. Beziehen der Zimmer und Abendessen,

um 20:00 Uhr Besuch der Schlager-

GIGANTEN auf der Seebühne Mörbisch. NF

2.Tag: Nach dem Frühstück freier Aufenthalt

in Eisenstadt. Möglichkeit zur Schlossbesichtigung,

Haydn Haus,… . Fahrt zu einem Weinbauern,

Kellerführung und Verkostung. Nachmittags

Heimreise zu den Zusteigestellen.

Leistungen: 1 x Halbpension, Kellerführung

und Verkostung, Eintrittskarte Kat. 1, Busfahrt,

Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 225,–

Einbettzimmerzuschlag: € 28,–

47


AUF DEN SPUREN

DER HANSE

Maritime Highlights an der Ostsee

mit Hanse Sail Rostock 2019

6 Tage | 9. - 14. August 2019

Rund 200 Städte gehörten dem Bund der

Hanse zwischen Flandern und Russland an.

Sie erleben aber nicht nur den besonderen

Charme der alten Handelsstädte wie Wismar

und Stralsund, sondern auch ein ganz

besonderes Ereignis, die Hanse Sail 2019 in

Rostock. Außerdem besuchen Sie die Insel

Rügen und die Halbinsel Usedom.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen

- Regensburg - Leipzig - Berlin - Wittstock -

Waren - Stavenhagen. Beziehen der Hotelzimmer

wo wir für fünf Nächte wohnen. ANF

2.Tag: Tagesausflug zur Residenzstadt

Schwerin und zur Hansestadt Wismar. Am

Vormittag Besichtigung des Schlosses in

Schwerin und Rundgang durch die Altstadt.

Weiterfahrt in die Hansestadt Wismar, die

durch seine drei monumentalen Backsteinkirchen

bekannt ist. Bei der Rückfahrt machen wir

noch einen Stopp in Güstrow, wo wir den Dom

und Domplatz besuchen werden. Rückfahrt

zum Hotel. ANF

3.Tag: Tagesausflug zur Hansestadt Rostock

- Hanse Sail 2019. Fahrt an die Ostseeküste ins

Seebad Warnemünde. Schifffahrt im Rostocker

Hafen mit Erklärung der Schiffe. Die Hanse Sail

Rostock gehört zu den weltweit größten Treffen

von Traditionsseglern und Museumsschiffen.

Seit 1991 findet alljährlich das maritime

Volksfest statt. Mehr als 200 Teilnehmerschiffe

bieten zusammen mit Schiffen der Marine eine

lebendige maritime Weltausstellung. Am späten

Nachmittag Rückfahrt zum Hotel. ANF

4.Tag: Tagesausflug nach Stralsund und

zur Insel Rügen. Am Weg zur größten Insel

Deutschlands liegt ein besonderer Höhepunkt

unserer Reise, die Stadt Stralsund. Am Nachmittag

erleben wir die Insel Rügen mit ihrer

landschaftlichen Vielfalt. Auf der Alleenstraße

fahren wir zum Nobelseebad Binz. Von Sassnitz

geht es dann per Schiff zu den Kreidefelsen

beim Königstuhl. Anschließend Fahrt durch

das Gebiet der „Alten Buchenwälder Deutschlands“

und zu den schönen Backsteinkirchen

der Insel Rügen. Rückfahrt zum Hotel. ANF

5.Tag: Tagesausflug Greifswald und zur

Sonneninsel Usedom. Die erste Station des

Tages ist Greifswald die zu den schönsten

Städten an der Ostseeküste gehört. Von dort

geht es weiter zur Wiecker Holzklappbrücke

und zum bekannten Seebad Heringsdorf das

mit einzigartigem Charme zu den drei sogenannten

Kaiserbädern der Insel Usedom gehören.

Rückfahrt zum Hotel. ANF

6.Tag: Stavenhagen - Berlin - Leipzig - Hof -

Regensburg - Passau - St. Aegidi.

Reiseleitung: OSR Johann Wiesinger, Haag

am Hausruck und ortskundige Reiseleitung

Leistungen: 5 x Halbpension, vier Tage ortskundige

Reiseleitung, Schifffahrt auf der Insel

Rügen zu den Kreideklippen, Schifffahrt im

Rostocker Hafen, Busfahrt, Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 585,–

Einbettzimmerzuschlag: € 125,–

48


DRESDEN,

SÄCHSISCHE SCHWEIZ, ...

4 Tage | 15. - 18. August 2019

(Verlängertes

Wochenende)

Kunstwerke verschiedener Epochen prägen

das Gesicht der Dresdner Altstadt - zu ihnen

gehören das Schloss, die Frauenkirche, der

Zwinger und die Semperoper. Östlich von

Dresden breitet sich eine außergewöhnliche

Landschaft aus. Das Elbsandsteingebirge,

wegen seiner weiten Aussichten von den

Höhen, durch Täler und Felsenschluchten

auch „Sächsische Schweiz“ genannt.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Linz - Freistadt - Budweis - Prag, Mittagessen

und Stadtbesichtigung. - Leitmeritz - Aussig -

Tetschen - Dresden, beziehen der Hotelzimmer

in unmittelbarer Nähe zur Altstadt wo wir für

drei Nächte wohnen. ANF

2.Tag: Ganztagsbesichtigung der Elbmetropole

Dresden. Stadtrundfahrt und Stadtspaziergang

in der historischen Altstadt mit

allen Sehenswürdigkeiten, wie Frauenkirche,

Neumarkt, Zwinger, Brühlsche Terrasse, Residenzschloss

und Theaterplatz. Die Frauenkirche

werden wir im Rahmen der „Offenen Kirche“

besuchen. Individuelles Abendessen in

der Altstadt. NF

3.Tag: Rundfahrt Sächsische Schweiz mit

Festung Königstein und Bastei. Dresden

- Heidenau - Pirna - Königstein, Besichtigung

der Festung (die Festung Königstein ist

eine der größten Bergfestungen in Europa).

Anschließend Weiterfahrt über Bad Schandau

in den Nationalpark Sächsische Schweiz zur

Bastei, Mittagessen, Aufenthalt mit Wanderung

durch die Felsenburg Neurathen welche für

ihre bizarren Felsformen bekannt ist. Rückfahrt

durch das „Dresdner Elbtal“ in das Hotel. ANF

4.Tag: Dresden - Chemnitz - Selb - Waldsassen,

Stiftsbasilika, Wahrzeichen von Waldsassen,

Mittagessen, - Weiden - Regensburg

- Deggendorf - Passau - St. Aegidi.

Leistungen: 2 x Halbpension, 1 x Nächtigung/

Frühstück, Stadtführung in Prag, zwei Tage

ortskundige Reiseleitung, Eintritt Festung

Königstein und Felsenburg Neurathen, Busfahrt,

Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 395,–

Einbettzimmerzuschlag: € 75,–

49


Das Slowakische

Naturparadies

5 Tage | 19. - 23. August 2019

Die Hohe Tatra - das „kleinste Hochgebirge“

der Welt. Die unberührte Natur mit ihren

kristallklaren Seen, markanten Gebirgsspitzen

und einer seltenen Pflanzenwelt

aber auch idyllische Dörfer und historische

Denkmäler aus dem Mittelalter machen die

Tatra zum beliebtesten Reiseziel der Slowakei.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen - St.

Pölten - Wien - Pressburg - Nitra - Altsohl -

Neusohl - Niedere Tatra - im Raume Poprad,

beziehen der Hotelzimmer, wo wir für vier

Nächte wohnen. ANF

2.Tag: Rundfahrt Leutschau (Rathaus, Ringplatz,

Jakobskirche mit höchstem spätgotischen

hölzernen Altar in der Welt, …). Weiterfahrt

zur Zipser Burg (Besichtigung der Ruinen

der größten Burganlage in der Slowakei) und

nach Zipser Neudorf (Rathaus, längster linsenförmiger

Stadtplatz Europas, gotische Kirche,

Rokokokastell Markusovce, ...). ANF

3.Tag: Besichtigung von Käsmark (unter Denkmalschutz

stehende Altstadt, evangelische

Holzkirche, Holzhäuser, ...). Weiterfahrt in den

Pieninen-Nationalpark und romantische Floßfahrt

auf dem Gebirgs- und Grenzfluss Dunajec

entlang steil ansteigender Kalkfelsen bis nach

Lesnica. Rückfahrt zum Hotel. ANF

und Flora) - Stary Smokovec (Altschmecks)

- Tschirmer See, einer der höchstgelegenen

Kurorte in Mitteleuropa. Behandelt werden vor

allem Atemwegserkrankungen. Der See wurde

als eines der vier Naturwunder in der Slowakei

nominiert. Aufenthalt und Wandermöglichkeit.

Rückfahrt zum Hotel. ANF

5.Tag: Rückreise über Rosenberg - Waagtal -

Martin - Sillein nach Cicmany, ein sehr schönes

Dorf in der Mittelslowakei, das unter Denkmalschutz

steht. Man verbindet Cicmany mit slowakischen

Holzhäusern, die mit Kalkfarbe weiß

bemalt sind. - Trencin - Tyrnau - Pressburg -

Wien - Westautobahn - Linz - St. Aegidi.

Reisebegleitung: Ortskundige Reiseleitung für

die Rundfahrten

Leistungen: 4 x Halbpension, Eintritt ins Nationalparkmuseum,

drei Tage ortskundige Reisleitung,

Dunajec Floßfahrt, Busfahrt, Steuern

und Mauten

Preis pro Person: € 445,–

Einbettzimmerzuschlag: € 70,–

4.Tag: Panorama-Rundfahrt durch den

Nationalpark „Hohe Tatra“. Raume Poprad

- Tatranska Lomnica (Nationalparkmuseum

mit einer Ausstellung der hiesigen Fauna

50


Ratzenböck-Reisen AKTIV -

Radwandern

Radwandern am Tauernund

Mozartradweg

4 Tage | 22. - 25. August 2019

Radwandern am Tauern- und Mozartradweg

durch den Naturpark Hohe Tauern und durch

die schönsten Täler Salzburgs und Tirol. Die

Devise heißt, Radfahren durch das einzigartige

Salzachtal und Saalachtal durch wunderschöne

Landschaften, Alpenpanoramen,

Seen, grüne Hügel und Täler. Sie können verschiedene

km Varianten und mehrere Möglichkeiten

wählen. (Die Radwege sind bis auf

wenige kurze Ausnahmen immer flach).

1.Tag: Tauernradweg von Werfen bis Zell

am See. St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Salzburg - Werfen - Radwanderung durch das

einzigartige Salzachtal über Bischofshofen -

St. Johann mit dem „Pongauer Dom“, -

Schwarzach - Taxenbach nach Zell am See.

Entfernung je nach Wahl bis ca. 65 km. Fahrt

zum Hotel im Raume Mittersill wo wir für drei

Nächte wohnen. ANF

2.Tag: Tauernradweg Nationalpark Hohe

Tauern. Fahrt mit dem Bus nach Vorderkrimml,

Möglichkeit zum Besuch der beeindruckenden

und imposanten Krimmler Wasserfälle. Radwandern

entlang der Krimmler Ache durch

den Nationalpark Hohe Tauern und den Oberpinzgau.

Dabei werden Sie schneebedeckte

Dreitausender ständig begleiten. Saftig grüne

Wiesen und gemütliche kleine Dörfer wechseln

sich ab und bieten eine märchenhafte Kulisse.

Die Tour geht meist leicht bergab nur vereinzelt

leichte Steigungen bis nach Zell am See. Entfernung

je nach Wahl bis ca. 65 km. Rückfahrt

zum Hotel. ANF

3.Tag: Mozartradweg von Lofer bis Niederndorf.

Fahrt mit dem Bus nach Lofer - Radwanderung

entlang der Alpenpanoramen von

Lofer über Waidring - St. Johann in Tirol - Kössen

zum Kaiserwinkl - Ort Walchsee mit dem

romantischen See mit Seepromenade vor dem

Kaisergebirge. Weiter entlang dem „Schemm“,

dem größtem Moorgebiet Tirols bis Niederndorf.

Entfernung je nach Wahl bis ca. 65 km.

Rückfahrt zum Hotel. ANF

4.Tag: Tauernradweg von Zell am See bis

Unken. Fahrt mit dem Bus nach Zell am See.

Radwandern durch das wunderschöne Saalachtal

und immer im Blickfeld das Steinernen

Meere. Meistens entlang der Saalach über

Maria Alm - Saalfelden - Lamprechtshöhle -

Weißbach - Lofer nach Unken. Entfernung je

nach Wahl bis ca. 60 km. Rückfahrt zu den

Zusteigestellen.

Reiseplanung und Begleitung: Franz Stiglbauer

und Helmut Wiesinger

Leistungen: 3 x Halbpension, Reiseleitung,

Transport Ihres Fahrrades in einem Spezialanhänger,

Busfahrt, Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 395,–

Einbettzimmerzuschlag: € 60,–

51


Opernfestspiele in

VERONA

„Carmen“ Opernbesuch - ein traumhaftes

Erlebnis unter freien Himmel!

4 Tage | 25. - 28. August 2019

Inmitten der historischen Altstadt Veronas

erhebt sich das römische Amphitheater,

das drittgrößte erhaltene seiner Art. Zur Zeit

der flavischen Imperatoren (1.Jahrhundert)

erbaut, war es Zeuge für die offensichtliche

Bedeutung Veronas, immerhin fasste es ca.

20.000 Zuschauer. Heute ist es Schauplatz

der wohl bekanntesten Opernfestspiele, die

hier alljährlich stattfinden.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen

- Salzburg - Innsbruck - Brenner - Sterzing

- Bozen, Fahrt auf der Südtiroler Weinstraße -

Eppan - Kaltern - Tramin - Trient - Rovereto - im

Raume Verona Hotelzimmer beziehen, wo wir

für drei Nächte wohnen. ANF

2.Tag: Nach dem Frühstück Fahrt nach Mantua.

Stadtbesichtigung mit Rundgang zu mittelalterlichen

Plätzen, romanischen Kirchen

und Palästen. Nach der Führung Genießen Sie

eine Mittagspause im Schatten der Arkaden,

oder spazieren Sie durch die sympathische,

vom Tourismus noch kaum berührte Altstadt.

Anschließend geht die Fahrt weiter nach Valeggio

sul Mincio. In diesem urigen italienischen

Ort tauchen wir im Park Giardino Sigurtà in

eine grüne Oase ein. Nicht umsonst zählt er zu

den fünf außergewöhnlichsten Parkanlagen der

Welt. Die in allen Farben leuchtenden Blumen,

achtzehn kleine Seen mit tropischen Fischen

und der große Grasteppich sind nur einige der

Attraktionen, die man im Park bewundern kann.

Rückfahrt zum Hotel. ANF

3.Tag: Eine örtliche Gästeführung begrüßt Sie

am späten Vormittag zu einer gemeinsamen

Erkundung der Stadt von Romeo und Julia bei

einer kombinierten Stadtführung mit dem Bus

und zu Fuß. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

wie die Arena, das Haus von Julia, die

vielen Plätze und die malerischen Gebäude der

schönen Altstadt bleiben Ihnen dabei nicht verborgen.

Natürlich haben Sie auch noch Zeit zur

freien Verfügung. Nach der Freizeit in Verona

Rückfahrt zum Hotel, Abendessen. Am Abend

Besuch des Meisterwerks Georges Bizets „Carmen“.

Nach diesem einmaligen Erlebnis Rückfahrt

zum Hotel. NF

4.Tag: Um ca. 11:00 Uhr Rückfahrt zurück nach

Oberösterreich.

Leistungen: 3 x Halbpension, 1 x Eintritt Festspiele

„Carmen“ Opernkarte Gradinata (nicht

nummerierter Stufenplatz), Eintritt Park Sigurta,

Stadtführung in Mantua und Verona, Busfahrt,

Steuern Mauten

Preis pro Person: € 455,–

Einbettzimmerzuschlag: € 90,–

Aufpreis für nummerierte Stufenplätze,

Sektor je nach Verfügbarkeit ab: € 45,–

52


In die schönsten Gebiete

der Lüneburger Heide

und rund um Hamburg

5 Tage | 26. - 30. August 2019

Die Lüneburger Heide verdankt ihr Entstehen

der Stadt Lüneburg, die für die Salzgewinnung

das Holz der umliegenden Gebiete

benötigte. Diese abgeholzten Flächen bieten

seither einen ausgezeichneten Nährboden

für das lila blühende Heidekraut, das hier extrem

stark gedeiht und durch die Gefräßigkeit

der Heidschnucken immer wieder gesäumte

Sandwege und unter Eichen versteckte, ziegelrote

und Stroh gedeckte Heidehöfe vervollständigen

dieses eigenartige Landschaftsbild.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Regensburg - Nürnberg - Kassel - Hannover

- Celle, Aufenthalt und Kaffeepause in einer der

schönsten Fachwerkstädte Deutschlands - im

Raume Hamburg/Bergen Hotelzimmer beziehen,

wo wir für vier Nächte wohnen. ANF

2.Tag: Nach dem Frühstück Fahrt nach Lüneburg,

Stadtbesichtigung mit ortskundiger Reiseleitung

(herrliche Backsteinbauten mit Treppengiebel,

Rathaus, …) über Lauenburg zum

Schiffshebewerk in Scharnebeck (hier überwinden

Schiffe wie in einem Fahrstuhl in einer

Wanne einen Höhenunterschied von 38 m).

Am Nachmittag Besichtigung der Hansestadt

Lübeck (Holstentor, Rathaus, ...). Anschließend

Rückfahrt zum Hotel. ANF

3.Tag: Ganztagsbesichtigung der Hansestadt

Hamburg zu Lande und zu Wasser. Am Vormittag

Stadtrundfahrt mit ortskundiger Reiseleitung

(Michel, Speicherstadt, Landungsbrücken,

Binnenalster, Rathaus, …). Am Nachmittag

mit dem Schiff Hafenrundfahrt (nicht im

Preis inbegriffen) in einem der größten Häfen

Europas und freier Aufenthalt im Zentrum.

Nach einem individuellen Abendessen erleben

wir noch das Treiben auf der Reeperbahn und

im Volkspark „Planten un Blomen“ bei den

„musizierenden Wasserfontänen“. NF

4.Tag: Am Vormittag Fahrt in die Lüneburger

Heide durch einige bedeutende Heideorte und

Kutschenfahrt im Naturschutzgebiet „Lüneburger

Heide“ (Kutschenfahrt nicht im Preis inbegriffen).

Am Nachmittag Fahrt ins „Alte Land“.

Es erwarten uns stattliche Bauernhäuser mit

prunkvoll geschnitzten Pforten, Windmühlen

und alte Kirchen im größten zusammenhängenden

Obstgarten Europas, dem „Alten

Land“. Die Gemeinde Jork ist die Perle des

Alten Landes. Ein Bummel durch die Stadt zum

alten Hansehafen oder zum Fischmarkt mit

seinem rekonstruierten Holztretkran, umrahmt

von Kaimauern und herrlichen Fachwerkhäusern

runden den Besuch in dieser alten Kulturlandschaft

ab. ANF

5.Tag: Bergen - Hannover - Braunschweig -

Helmstedt, ehemalige Zonengrenze (Gedenkstätte)

- Magdeburg - Halle - Hof - St. Aegidi.

Reisebegleitung: Paul Maier, Münzkirchen

Leistungen: 3 x Halbpension, 1 x Nächtigung/

Frühstück, ortskundige Reiseleitung in Lüneburg,

Lübeck, Hamburg und „Altes Land“,

Busfahrt, Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 545,–

Einbettzimmerzuschlag: € 100,–

53


Südengland wird Sie nicht nur mit idyllischen

Dörfern und lebhaften Städten sondern auch

mit faszinierender Natur begeistern. Entdecken

Sie nicht nur die Metropole London mit

Klassikern wie Westminster Abbey oder St.

Paul‘s Cathedral, urigen Pubs, Shoppingmeilen,

… sondern auch die majestätischen

Steinkreise von Stonehenge, Bath, die malerische

Küstenlandschaft von Cornwall, die

bedeutende Kriegshafenstadt Portsmouth

und das Erzbistum Canterbury.

30

JAHRE

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Nürnberg - Köln - Hoek van Holland, beziehen

der Zweibettkabinen auf dem Fährschiff und

Überfahrt nach Harwich. ANF

2.Tag: Nach dem Frühstück auf dem Fährschiff

geht es weiter mit dem Bus nach London,

Stadtrundfahrt und Besichtigung (Buckingham

Palace, Trafalgar Square, Parlament, Big Ben,

Tower of London, ...). Am späten Nachmittag

Fahrt in den Raume Bristol. ANF

3.Tag: Nach dem Frühstück Fahrt nach Bath,

Stadtbesichtigung. Bath hat viele besondere

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen (römische

Thermen, Abteikirche Bath, Royal Crescent,

…), - Wells (Kathedrale). Weiterfahrt in

die Grafschaft Cornwall. ANF

4.Tag: Ganztagesrundfahrt in Cornwall, u.a. in

das Künstlerdorf St. Ives mit seinen romantischen

Häusern, Straßen und Gassen. Wir erreichen

auf eindrucksvollen Küstenstraßen den

westlichsten Punkt auf Land‘s End. Weiterfahrt

LONDON, SÜDENGLAND,

CORNWALL

ins Bilderbuch König Arthurs &

Rosamunde Pilchers

8 Tage | 31. August - 7. September 2019

entlang der Küste nach Penzance. Schönen

Blick auf St. Michael‘s Mount. Aufenthalt und

Möglichkeit zur Besichtigung der Gezeiteninsel.

Rückfahrt zum Hotel. ANF

5.Tag: Am Morgen Fahrt durch die einzigartige

Landschaft des berühmten Dartmoor Nationalpark.

Exeter - Stonehenge - Winchester. Nach

dem Abendessen abendlicher Stadtrundgang

in der einstigen Hauptstadt Englands. NF

6.Tag: Winchester - Portsmouth, Geburtsort

von Charles Dickens und gleichzeitig bedeutendster

Kriegshafen Englands mit dem populären

Admiralschiff, der HMS Victory. Brighton,

bedeutendes Seebad, Royal Pavilion. ANF

7.Tag: Brighton - Canterbury, das Erzbistum

Canterbury ist eine der meistbesuchten Städte

Englands. Besichtigung der Stadt und Kathedrale.

Dover, Fährüberfahrt nach Calais und

Weiterfahrt nach Brüssel. ANF

8.Tag: Brüssel - Lüttich - Aachen - Köln -

Frankfurt - Passau - St. Aegidi.

Ratzenböck-Reisebegleitung

Leistungen: 6 x Halbpension, Fährüberfahrt

von Hoek van Holland nach Harwich inkl.

Abendessen und Frühstück, Nächtigung in

Zweibettkabinen (innen), Stadtführung in London,

Fährüberfahrt Dover - Calais, Busfahrt,

Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 1.195,–

Einbettzimmerzuschlag inkl. Einbettkabine

(innen) auf der Fähre: € 245,–

54


Ratzenböck-Reisen AKTIV -

Wandern

Wandern Südtirol &

Tauferer Ahrntal

6 Tage | 8. - 13. September 2019

An der Südseite der Alpen ist es im Sommer

angenehm warm, im Herbst lockt die schier

endlose Fernsicht in die Höhe und in allen

Teilen des Landes hat der Durchschnittswanderer

die Qual der Wahl. Denn Wandermöglichkeiten

gibt es in Südtirol noch und

nöcher. Sie können entweder am jeweiligen

Ausgangspunkt der einzelnen Tage nach

Wahl gemütlich spazieren, wandern, einkehren

oder mit Helmut die gesamte Wanderung

miterleben. Für jeden ist was dabei!

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigstellen - Felbertauern

- Matrei in Osttirol - Lienz - Toblach -

Pragser Wildsee, Rundwanderung um den See

und zur Grünwaldalm. Im Raume Sand in Taufers

Zimmer beziehen wo wir für fünf Nächte

wohnen. ANF

2.Tag: Wanderung von Sand in Taufers zu den

Reinbachfällen und zum „Kofler zwischen den

Wänden“, ca. 4,5 Stunden. Auf dem Rückweg

besteht noch die Möglichkeit die Burg von

Sand in Taufers zu besichtigen. ANF

3.Tag: Fahrt nach Rein in Taufers, Wanderung

am Reiner Höhenweg zur Knuttenalm

und Klammljoch. Umrahmt von Berggipfeln im

Herzen des Naturparks Rieserferner Ahrn, ca.

5 Stunden. ANF

4.Tag: Fahrt mit dem Bus nach Kasern im

Ahrntal. Wanderung über die Tauernalm zur

Birnlücken Hütte. Die Birnlücke ist seit alters

her ein bekannter Übergang von Nord- nach

Südtirol, ca. 5 Stunden. ANF

5.Tag: Sand in Taufers - Bruneck - Toblach -

Schluderbach - Misurina, Auffahrt auf der Panoramastraße

bis zur Auronzohütte. Innerhalb

von ca. 4,5 Stunden kann man die Drei Zinnen

komplett umrunden, eine wunderschöne

und leichte Wanderung mit wenig Höhenunterschied.

Es besteht auch die Möglichkeit die

Wanderung mit der Umrundung vom Paternkofel

zu verlängern. Rückfahrt zum Hotel ANF

6.Tag: Fahrt nach Sexten, Wanderung durch

einzigartige, von Menschenhand geschaffene

Lärchenwiesen ins Fischleintal, ca. 2,5 Stunden.

Heimreise über Lienz - Felbertauern - Mittersill

- Zell am See - Salzburg - St. Aegidi.

Wanderbegleitung: Helmut Ratzenböck

Leistungen: 5 x Halbpension, Wanderbegleitung,

Busfahrt, Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 555,–

Einbettzimmerzuschlag: € 90,–

55


Auf dieser spannenden Reise erleben Sie die

Seefahrernation Niederlande aus einer ganz

anderen Perspektive. Sie besichtigen die Deltawerke

und die Sturmflutwehr in der Oosterschelde.

Die Hafenstadt Amsterdam ist die

Hauptstadt der Niederlande und zugleich die

größte Metropole des Landes. Die Stadt wird

von rund 165 Grachten durchzogen, die im

Mittelalter als Transportwege dienten.

30

JAHRE

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Frankfurt - Köln - im Raume Utrecht Hotelzimmer

beziehen, wo wir für fünf Nächte wohnen. ANF

2.Tag: Tagesausflug nach Amsterdam. Das

kulturelle Zentrum der Hauptstadt beeindruckt

mit zahlreichen Grachten, malerischen Zugbrücken

und Giebelhäusern. Bei einer Stadtführung

wird uns der ganz eigene Charakter

der holländischen Metropole nahe gebracht.

Am Nachmittag empfehlen wir eine Grachtenrundfahrt

mit dem Schiff. Anschließend freier

Aufenthalt und individuelles Abendessen in der

Altstadt. Rückfahrt zum Hotel. NF

3.Tag: Den Haag - Scheveningen - Delft.

Nach dem Frühstück fahren wir nach Den

Haag. Bei einer Stadtbesichtigung werden wir

diese attraktive Stadt kennenlernen, denn sie

ist nicht nur Parlaments- und Regierungssitz

der Niederlande sondern bietet auch zahlreiche

Kulturschätze. Die Mittagszeit verbringen

wir im bekannten Seebad Scheveningen.

Anschließend geht unsere Reise weiter nach

Delft, wo wir das weltberühmte Delfter Blau

kennen lernen werden. ANF

NIEDERLANDE im Herbst

mit Amsterdam, Den Haag, Delft,

Seeland, Alkmaar, Volendam,…

6 Tage | 8. - 13. September 2019

4.Tag: Oosterschelde-Sturmflutwehr, Seeland

- südholländische Inseln. Fahrt entlang

mächtiger Meeresarme nach Oosterschelde.

Über die gewaltige Kraft des Wassers

(Sturmflutkatastrophen, Bau der Deltawerke)

informieren Ausstellungen, Filme sowie eine

Besichtigung des Sturmflutwehrs. Weiterfahrt

in die Hauptstadt von Zeeland nach Middelburg

welche auch Denkmalstadt genannt wird.

Die malerische Stadt besitzt mehrere Sehenswürdigkeiten,

von denen die eindrucksvollste

der „Lange Jan“ ist. ANF

5.Tag: Alkmaar, Volendam, Zaanse Schans.

Erfreuen Sie sich an den schmalen Gassen mit

den pittoresken Fachwerkhäusern in Alkmaar.

Die Fahrt führt uns anschließend weiter durch

die malerische Landschaft ,,Beemster‘‘ die zu

den UNESCO-Weltkulturerben zählt und weiter

in das Bilderbuchstädtchen Volendam. Wahrzeichen

des Dorfes sind die kleinen Häuser rund

um den Fischereihafen. Zu guter Letzt machen

wir noch einen Abstecher nach Zaanse Schans,

wo wir im Windmühlenpark diese holländische

Einrichtung näher kennen lernen. ANF

6.Tag: Utrecht - Köln - Rheinland - Würzburg -

Nürnberg - Passau - St. Aegidi.

Reiseleitung: Erich List, Grieskirchen

Leistungen: 4 x Halbpension, 1 x Nächtigung/

Frühstück, Stadtführung in Amsterdam, Busfahrt,

Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 645,–

Einbettzimmerzuschlag: € 140,–

56


Ratzenböck-Reisen AKTIV -

Radwandern

Radwandern an der Mosel

genussvolles Radfahren in einer der

schönsten Flusslandschaften Europas

6 Tage | 9. - 14. September 2019

Lernen Sie mit dieser Radwanderung an der

Mosel die Mosel mit ihren wunderschönen

Moselschleifen, das Moselland mit seiner

über 2000-jährigen Geschichte und die

engen Gassen der altertümlichen, entzückenden

Orte und Dörfern kennen. Sie fahren

mit dem Rad vom Ausganspunkt Metz

nach Frankreich, Luxemburg und Deutschland

bis in den Raum Koblenz und übernachten

dabei bequem immer im gleichen

Hotel. Sie können wieder verschiedene km

Varianten und mehrere Möglichkeiten wählen.

Die Radwege sind immer leicht bergab.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Passau - Speyer - im Raume Trier, Hotelzimmer

beziehen, wo wir fünf Nächte wohnen. ANF

2.Tag: Moselradweg von Metz nach Schengen.

Fahrt mit dem Bus nach Metz, Radwanderung

ab Metz, der alten Bischofsstadt, mit

der bezaubernden Altstadt nahe der Mosel - ab

jetzt immer der lothringischen Mosel entlang -

Thonville mit der beindruckenden Kathedrale -

Schengen. Entfernung je nach Wahl bis ca. 65

km. Rückfahrt zum Hotel. NF

3.Tag: Moselradweg von Perl/Schengen

nach Trier. Fahrt mit dem Bus nach Perl/

Schengen. Mosel Radwanderung durch

Luxemburg - Remich mit seinem französischem

Flair - Wormeldange mit der berühmten

und weitläufigen Weinlage - Grevenmacher

- Wasserbillig mit der Igeler Säule - Schloss

Monaise - und über die Römerbrücke nach

Trier. Möglichkeit zur Stadtbesichtigung.

30

JAHRE

Entfernung je nach Wahl bis ca. 50 km. NF

4.Tag: Moselradweg von Trier nach Bernkastel-Kues.

Radwanderung ab Trier durch

die wunderschöne Mosellandschaft mit den

Weinbergen - Pfalzel mit den historischen

Häusern - erste große Moselschleife bei Trittenheim

- Piesport ein Ort mit entzückenden

Häusern - das einzigartige historische Bernkastel-Kues

als Zielpunkt des heutigen Tages.

Entfernung je nach Wahl bis ca. 65 km. Rückfahrt

zum Hotel. NF

5.Tag: Moselradweg von Bernkastel-Kues

bis nach Senheim. Fahrt mit dem Bus nach

Bernkastel-Kues - Wehlen mit dem Kloster

Machern - Moselschleife bei Zeltingen - entlang

der unverwechselbaren Weinlandschaft

nach Traben-Trarbach - Zeller Hamm mit

der Marienburg - Burg Arras - Calmont dem

steilsten Weinberg Europas - Ediger mit den

schmuckvollen Häusern aus dem 16. Jahrhundert

- Senheim. Entfernung je nach Wahl bis

ca. 65 km. Rückfahrt zum Hotel. ANF

6.Tag: Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn

- Nürnberg - St. Aegidi

Reiseplanung und Begleitung: Franz Stiglbauer

und Radbegleitung

Leistungen: 2 x Halbpension, 3 x Nächtigung/

Frühstück, Transport Ihres Fahrrades in einem

Spezialanhänger, Busfahrt, Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 615,–

Einbettzimmerzuschlag: € 175,–

57


Ganz Belgien, besonders aber die Landschaft

Flandern ist durch die lange Zugehörigkeit

zum Habsburgerreich geprägt.

Der einstige Reichtum der wichtigsten Handelsstädte

Europas im Spätmittelalter und

am Beginn der Neuzeit ist auch heute noch

in Brügge, Gent, Brüssel, Antwerpen usw.

zu erkennen. Mächtige gotische Rathäuser,

riesige Kirchenbauten, hohe Belfriede

und schön restaurierte Beginenhöfe sind

Charakteristika dieser historischen Landschaft.

Ziel dieser Kulturreise ist es, einen

umfassenden Einblick in die historischen

und kulturellen Zusammenhänge Flanderns

zu vermitteln.

30

JAHRE

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Passau - Passau - Nürnberg - Köln - Aachen

- Brüssel - Aalst. Beziehen der Hotelzimmer wo

wir für fünf Nächte wohnen. ANF

2.Tag: Stadtbesichtigung von Brüssel. Nach

dem Frühstück erkunden Sie Belgiens Hauptstadt

bei einer Stadtrundfahrt und einem Stadtrundgang.

Sie sehen u.a. das Atomium und

Manneken Pis, das Wahrzeichen Brüssels,

sowie den wohl schönsten Marktplatz Europas,

den Grand Place. Es wird auch Zeit für einen

freien Aufenthalt geben. Individuelles Abendessen

in der Stadt. Rückfahrt ins Hotel. NF

BELGIEN

mit Hauptreiseziel

Flandern

7 Tage | 13. - 19. September 2019

Am späten Nachmittag Fahrt nach Ypern. Die

Stadt gehörte im späten Mittelalter mit Gent

und Brügge zu den bedeutendsten Städten

Flanderns, war Mitglied der flämischen Hanse

und insbesondere durch den Tuchhandel

bedeutend geworden. Freier Aufenthalt zum

Abendessen, anschließend Rückfahrt zum

Hotel. NF

4.Tag: Brügge und Nordseeküste. Am Vormittag

Stadtbesichtigung in Brügge mit ortskundiger

Reiseleitung, über Mittag freier Aufenthalt

im Stadtzentrum. Am Nachmittag Fahrt

zur Nordseeküste und Möglichkeit zu einer

Schifffahrt mit dem historischen Schaufelraddampfer

auf dem Brügge-Kanal von Damme

nach Brügge. Freier Aufenthalt zum Abendessen.

Rückfahrt zum Hotel. NF

5.Tag: Besichtigung von Antwerpen und

Mechelen. Fahrt nach Antwerpen. Hauptstadt

Flanderns, Wirtschafts- und Kulturmetropole,

zweitgrößter Seehafen Europas (Stadtbesichtigung

mit Rathaus, Kathedrale, Großer Markt).

Am Nachmittag Fahrt nach Mechelen, der ehemaligen

Hauptstadt der spanischen Niederlande.

Aufenthalt in der Altstadt (St. Rombouts-

3.Tag: Gent, Kortrijk und Ypern. Am Vormittag

Stadtbesichtigung von Gent mit ortskundiger

Stadtführung, mittags freier Aufenthalt. Am

Nachmittag Besichtigung von Kortrijk mit dem

malerischen Beginenhof, Belfried, Rathaus,…

58


Kathedrale mit dem Denkmal Margaretes von

Österreich, Rathaus, ...). ANF

6.Tag: Brüssel - Lüttich - Hohe Eifel - Moseltal

- Rheintal. Schon am frühen Vormittag

kommen wir nach Lüttich, das trotz grauer

Industrieanlagen und rauchender Fabrikschlote

mit einer einzigartigen Altstadt aufwarten kann.

(Kollegiatskirchen und Klöstern, Palast der

Fürstbischöfe mit seinen arkadengesäumten

Innenhöfen. Durch das belgische Hochgebirge,

den „Hohen Venn“, geht die Fahrt zurück nach

Deutschland. Durch die Höhen der Eifel kommen

wir ins liebliche Moseltal. ANF im Raume

Koblenz/Rüdesheim.

7.Tag: Koblenz - Rheinaufwärts geht es vorbei

am Loreley Felsen und der bedeutendsten

Weinregion Deutschlands weiter zur Kaiserstadt

Worms, Stadtrundgang - Heilbronn -

Nürnberg - Regensburg - St. Aegidi.

Reiseleitung: OStR Dr. Josef Ruhland, Kopfing

im Innkreis

Leistungen: 3 x Halbpension, 3 x Nächtigung/

Frühstück, Stadtführung in Brüssel, Gent,

Brügge, Antwerpen, Busfahrt, Steuern und

Mauten

Preis pro Person: € 765,–

Einbettzimmerzuschlag: € 240,–

Wallfahrt Bucklige Welt

und in die Steiermark

3 Tage | 9. - 11. September 2019

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen

- Wels - St. Pölten - Lilienfeld - Ochsattel -

Mariahilfberg bei Gutenstein, Hl. Messe, Mittagessen,

- Neunkirchen - Bromberg (Heimat

von Prälat Vollnhofer), - Lichtenegg, Andacht

in der Wallfahrtskirche Maria Schnee welche

weithin in der Buckligen Welt sichtbar ist - im

Raume Hartberg, Hotelzimmer beziehen, wo

wir für zwei Nächte wohnen. ANF

2.Tag: Hartberg - Graz - Leibnitz, Hl. Messe

in der Wallfahrtskirche am Frauenberg bei

Leibnitz, der Frauenberg ist einer der großen

heiligen Berge der Steiermark. Mittagessen,

anschließend Fahrt durch das Oststeirische

Hügelland nach Eichkögl, Nachmittagsandacht

in der Pfarr- und Wallfahrtskirche von Eichkögl.

Die Wallfahrtskirche von Eichkögl trägt auch

den Namen Klein Mariazell. Rückfahrt auf der

Steirischen Schlösserstraße zum Hotel. ANF

3.Tag: Hartberg - Gleisdorf - vorbei an Graz -

Maria Strassengel, Hl. Messe - Voitsberg - Köflach,

Mittagessen - über das Gaberl (herrliche

Almen Landschaften) - Maria Buch bei Judenburg,

Andacht - St. Michael - Trieben - Kirchdorf

- Wels - St. Aegidi.

Geistliche Reiseleitung: Prälat Eberhard

Vollnhofer, Stift Reichersberg

Leistungen: 2 x Halbpension, Busfahrt, Steuern

und Mauten

Preis pro Person: € 225,–

Einbettzimmerzuschlag: € 50,–

59


Ratzenböck-Reisen AKTIV -

Genusswandern

Wandern, Baden und

Entspannen in Baska

auf der Insel KRK

6 Tage | 17. - 22. September 2019

Einer der größten und schönsten Kiesstrände

an der Adria machen das ehemalige

Fischerdorf Baska so beliebt. Eingerahmt

zu beiden Seiten von steil aufragenden Felsen,

kristallklarem Wasser und schönen

Badebuchten. Wandern und Baden Sie mit

uns in bekannten sowie einsamen Buchten

oder aber Sie entscheiden sich nur für einen

Badeaufenthalt und bekommen auf Wunsch

Empfehlungen für kleinere Spaziergänge.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen - Villach

- Ljubljana - Rijeka - Baska, Hotelzimmer

beziehen, wo wir für fünf Nächte wohnen. ANF

2.Tag: Panoramarundweg Mondebene

Hlam. Heute wandern wir vom Hotel zur wunderschön

über dem Meer gelegenen Kirche Sv.

Ivan, von dort geht es über einen alten Militärweg

auf die Mondebene Hlam mit grandiosem

Panorama und über den Lorbeer- und Pinienwald

wieder zurück. Wanderung zwischen

3,5 und 4 Stunden. Baden am Kiesstrand von

Baska. ANF

3.Tag: Badebucht Bracol. Vom Hotel geht

es über Zarok zur Vraca Höhe, dort erwartet

uns ein atemberaubender Blick aufs Meer

und Baska. Weiter geht es über die karstige

Hochebene zur einsamen Badebucht Bracol

mit Kiesstrand und einer kleinen Taverne.

Nach unserem Badeaufenthalt geht es zurück

nach Baska. Wanderung gesamt 3,5 bis

4 Stunden. ANF

4.Tag: Badebucht Vela Luka und Mala Luka.

Wir wandern über den Campingplatz Bunculuka

auf die Hochebene Lubinin mit einzigartiger

Aussicht auf das Meer. Weiter zu den

sonst nur mit dem Boot erreichbaren einsamen

Badebuchten mit feinem Kies. Badeaufenthalt

und Rückfahrt mit dem Taxiboot zum Hotel.

Wanderung individuell je nach persönlicher

Wahl zwischen 3,5 und 4 Stunden. ANF

5.Tag: Wanderung zu den „Schätzen“ von

Krk. Fahrt in die Stadt Krk und Wanderung

durch die mittelalterlichen Gassen und dem

Hafen zur Stadtmauer. Weiter auf dem Weg

des goldenen Schatzes von Krk dem Olivenweg

mit seinen interessanten Schautafeln und

seinen 3.000 Olivenbäumen. Eine Wanderung

zwischen Schafweiden, Olivenbäumen und Blicken

auf das blaue Meer. Aufenthalt in Krk und

Möglichkeit zum Einkauf in der Ölmühle, bei

einem kleinen Käsebauern und eines kleinen

Produzenten des bekannten Krker Schinkens

in der Umgebung. Wanderung gesamt 2 bis

2,5 Stunden. Nach unserer Rückkehr Baden

am Kiesstrand von Baska. ANF

6.Tag: Heimreise über Rijeka - Triest - Udine -

Villach - Salzburg - St. Aegidi.

Reiseplanung und Begleitung: Franz und

Monika Stiglbauer, Mehrnbach

Leistungen: 5 x Halbpension, Reise- und Wanderbegleitung,

Busfahrten, Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 465,–

Einbettzimmerzuschlag: € 90,–

60


Wallfahrt in den

Pfaffenwinkel

2 Tage | 23. - 24. September 2019

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

München - Starnberger See - Andechs, Hl.

Messe in der Klosterkirche und Mittagessen,

am Nachmittag Fahrt auf den Hohen Peißenberg,

Nachmittagsandacht. Der Hohe Peißenberg

ist durch seine einzigartige Aussicht weithin

als „Bayerischer Rigi“ bekannt. Im Raume

Pfaffenwinkel. ANF

2.Tag: Pfaffenwinkel - Deutsche Alpenstraße

- Oberammergau - Ettal, Hl. Messe in der herrlichen

Klosterkirche mit der beeindruckenden

Kuppel, Mittagessen in der Klostergaststätte, -

Bad Tölz - Miesbach - Rosenheim - Wasserburg

- Altötting, Andacht in Bayerns Nationalheiligtum

„Unserer Lieben Frau von Altötting“ - St. Aegidi.

Geistliche Reiseleitung: Pfarrer Andreas

Köck, Pram

Leistungen: 1 x Halbpension, Busfahrt, Steuern

und Mauten

Preis pro Person: € 125,–

Einbettzimmerzuschlag: € 25,–

UHUDLERFEST

Erleben Sie ein unvergessliches Fest

2 Tage | 28. - 29. September 2019

Heiligenbrunn ist die Uhudlergemeinde

schlechthin, haben hier doch die berühmten

Kämpfer für die Legalisierung des einst

verbotenen Direktträgerweines gelebt. Man

könnte meinen, die Zeit sei in den Kellergassen

von Heiligenbrunn stehen geblieben.

Von den 150 kleinen Kellern sind viele aus

Holz und Lehm erbaut und mit Roggenstroh

gedeckt. Diese Keller standen vor 250 Jahren

genauso da wie heute. Heiligenbrunn ist

jedoch kein Museum sondern ein gelebtes

Stück „Vergangenheit“.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

St. Pölten - Helenental - Krumbach - Großpetersdorf,

wo wir unser Hotel beziehen. Fahrt

nach Heiligenbrunn zum Uhudlerfest. NF

2.Tag: Großpetersdorf - Hartberg - Birkfeld -

Teichalm, Aufenthalt und Mittagessen, - Teichalm

und Sommeralm bilden eines der größten

zusammenhängenden Almgebiete der Alpen.

Rückfahrt zu den Zusteigestellen.

Leistungen: 1 x Nächtigung/Frühstück, Busfahrt,

Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 105,–

Einbettzimmerzuschlag: € 20,–

61


Rundfahrt SÜDOSTEUROPA -

mit Hauptreiseziel ALBANIEN

30

JAHRE

Entdecken Sie den Geheimtipp

Albanien mit seinen atemberaubenden

und unberührten Landschaften

9 Tage | 21. - 29. September 2019

Albanien Teil der sogenannten Balkanhalbinsel

spielte in der Vergangenheit eine bedeutende

Rolle für Südosteuropa. Das Ende des

streng kommunistischen Regimes ermöglichte

die Öffnung des Landes und Anschluss

an die westliche Welt. Unsere Reise geht über

die dalmatinische und montenegrinische

Küste ins Landesinnere Albaniens, um dann

an der Südküste ihren Höhepunkt zu finden.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen

- Graz - durch Slowenien - Zagreb - auf der

neuen Autobahn durch Kroatien in den Raume

Makarska/Neum. ANF

2.Tag: Makarska - Bucht von Kotor.

Makarska - Neretva-Delta - vorbei an Dubrovnik

und fahren über die Grenze nach Montenegro

zur Bucht von Kotor, welche vom Gebirge

eingefasst ist und somit zum längsten Fjord

des Mittelmeeres wird. Aufenthalt und Besichtigung

in der befestigten Stadt Kotor, welche

sich sicher mit der Stadt Dubrovnik vergleichen

kann. Im Raume Budva/Podgorica. ANF

3.Tag: Bucht von Kotor - Tirana. Zeitig am

Morgen Busfahrt entlang der herrlichen montenegrinischen

Küste zur Grenze nach Albanien.

Über Shkodra fahren wir in die albanischen

Alpen nach Puke, um dort ein Hilfsprojekt zu

besichtigen, das von unserem Toni Huber (ORA

Andorf) wesentlich unterstützt wird. Anschließend

erreichen wir über Lezha die Hafenstadt

Durres. Beziehen der Hotelzimmer, wo wir für

zwei Nächte wohnen. ANF

4.Tag: Besichtigung von Tirana, Kruje und

Durres. Seit 1920 ist Tirana die Hauptstadt

Albaniens und für ihre Lebhaftigkeit bekannt.

Besichtigt werden unter anderem der Skanderbeg-Platz

mit Opernhaus und Kulturpalast,

Nationaltheater und Friedensglocke, … Am

Nachmittag Fahrt in das Bergstädtchen Kruje

mit der bekannten Festung welche im 5. und 6.

Jahrhundert erbaut wurde. Rückfahrt nach Durres.

Beim Aufenthalt im Zentrum ist das Amphitheater,

das in den 60-er Jahren bei Bauarbeiten

entdeckt wurde, zu besichtigen. ANF

5.Tag: Natur pur bis zum Ohrid-See an der

Grenze zu Makedonien. Wir fahren durch

Landwirtschaftlich sehr gut genutztes Land

über Peqin nach Elbasan. Dort sehen wir ein

stillgelegtes Stahlwerk, welches in der Kommunistischen

Zeit den Namen „Stahl der Partei“

trug. Durch das Tal des Shkumbin erreichen

wir die Bergwerkstadt Prrenjas und den Ohrid-

See, welcher 1980 zum UNESCO Weltkulturerbe

erklärt wurde. Bei herrlichen Ausblicken

über den See nach Makedonien erreichen wir

Pogradec und Korce auf der gleichnamigen

Hochebene - Besichtigung vom Altstadtzentrum.

ANF

62


6.Tag: Ein Tag voll herrlicher Gebirgslandschaften.

Korce - über den Qarr Pass - Erseke

(höchstgelegene Stadt Albaniens, ca.1.000 m)

- Borova (Mahnmal zweiter Weltkrieg) - weiter

durch enge Schluchten und Naturschutzgebiete

- Vjosatal - Permet - Tepelena - Gjirokastra,

Besichtigung der Stadt Gjirokastra die seit 2005

zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Ein Spaziergang

durch die Altstadt versetzt Besucher

um Jahrhunderte zurück. ANF

7.Tag: Gjirokastra - Butrint - Vlora - Berat.

Nach dem Frühstück Fahrt zur Karst Quelle Blue

Eye. - Saranda - Butrint, Besichtigung der antiken

Stadt Butrint am Ende der Ksamil-Halbinsel.

Fahrt auf der Küstenstraße und über den Llogara

Pass mit herrlichen Ausblicken auf Meeresbuchten

und Fischerdörfer. Vlora - Fier - im

Raume Berat. ANF

8.Tag: Berat - Durres - Dubrovnik. Am Fuße

des Burgbergs im Hang gelegen befindet sich

der Stadtteil Mangalem, der „Die Stadt der Tausend

Fenster“ genannt wird. - Durres - Shkoder

- Dubrovnik - im Raume Neum. ANF

9.Tag: Raume Neum - Split - Zagreb - Graz - St.

Aegidi.

Reisebegleitung: Gerhard Schasching und

Hermann Ratzenböck

Ortskundige Reiseleitung ab Kotor und

während der Rundfahrt in Montenegro und

Albanien

Leistungen: 8 x Halbpension, Reiseleitung laut

Programm, Busfahrt, Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 965,–

Einbettzimmerzuschlag: € 215,–

Wallfahrt Nockberge

und Wallfahrtskirche

Maria Schutz

2 Tage | 26. - 27. September 2019

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen

- Salzburg - Flachau - St. Michael - Thomatal,

Hl. Messe in der Wallfahrtskirche zum Hl.

Georg, Mittagessen - Innerkrems - Fahrt auf

der 35 km langen Nockalm-Panoramastraße,

eine der abwechslungsreichsten und schönsten

Alpenstraßen, die Sie mit dem Bus erleben

können. Ebene Reichenau - Turracher Höhe

- Predlitz im Murtal - Raume Tamsweg/Mariapfarr.

ANF

2.Tag: Nach dem Frühstück Fahrt zur Wallfahrtskirche

Maria Schutz in Schöder. Die mittelalterlichen

Fresken und die beiden berühmten

gotischen Madonnenstatuen begeistert

Kunstliebhaber und Wallfahrer. Hl. Messe, Mittagessen

- Sölker Tauern - Gröbming - Ausseerland

- Bad Ischl - St. Aegidi.

Geistliche Reiseleitung: Prälat Eberhard

Vollnhofer, Stift Reichersberg

Leistungen: 1 x Halbpension, Maut auf der

Nockalm-Panoramastraße, Busfahrt, Steuern

und Mauten

Preis pro Person: € 115,–

Einbettzimmerzuschlag: € 25,–

63


Ratzenböck-Reisen AKTIV -

Radwandern

Die schönsten Radwege

Südtirols - Highlights vom

Pustertal bis zum Gardasee

6 Tage | 26. September - 1. Oktober 2019

Wir fahren gemütlich mit dem Rad entlang

der schönsten Radwege in den verschiedensten

Regionen Südtirols mit seinen

imposanten Obst- und Weingärten, wunderschönen

Städtchen, Bergen und großartigen

Seen. Sie können zwischen Tagesetappen

von ca. 30 bis 70 km auswählen - die

Radwege sind bis auf wenige kurze Ausnahmen

immer flach.

1.Tag: Anreise Raume Bruneck und Radwanderung

am Pustertaler Radweg. St.

Aegidi - weitere Zusteigestellen - Salzburg -

Felbertauern - Lienz - Raume Bruneck. Radwanderung

durch das „Herz des Pustertals“

bis in die Bischofsstadt Brixen. Entfernung je

nach Wahl bis ca. 50 km. Fahrt zum Hotel wo

wir für fünf Nächte wohnen. ANF

2.Tag: Radweg Naturraum Passeiertal und

Radschleife Etschtal. Fahrt mit dem Bus

nach St. Leonhard - Radwandern zum Sandhof

(Geburtshaus Andreas Hofer) - St. Martin mit

den Schildhöfen - entlang der Passer - Schenna

vorbei nach Meran der italienischen Stadt Südtirols

- durch die Obstgärten nach Lana - Andrian

- Sigmundskron und über Terlan wieder in den

Raume Meran. Entfernung je nach Wahl bis ca.

65 km. Rückfahrt zum Hotel. ANF

3.Tag: Radrundwanderung von Bozen nach

Kaltern und über Auer wieder nach Bozen

zurück. Fahrt mit dem Bus nach Bozen. Radwanderung

zum Schloss Sigmundskron - über

die Weinberge nach Eppan - Kaltern - zum Kalterer

See - Auer - der Etsch entlang nach Bozen.

Entfernung ca. 45 km und individuell Verlängerung

oder genug Zeit für Aufenthalt in Bozen

und/oder Kaltern. Rückfahrt zum Hotel. ANF

4.Tag: Italien pur - Radweg Valsugana. Entlang

der Brenta von Grigno durch Wein- und

Obstplantagen, bis zu den Seen Levico und

Caldonazzo. Entfernung je nach Wahl bis ca.

65 km. Rückfahrt zum Hotel. ANF

5.Tag: Mit dem Rad zum Gardasee auf dem

neuen/reizvollen/romantischen Radweg.

Fahrt mit dem Bus in den Raum Vezzano -

Radwanderung zum Tobliner See - Sarche - ins

mittelalterliche Städtchen Arvo und zum Gardassee

nach Riva del Garda. Weiter entlang

des Sees auf dem Radweg bis in den Raume

Turbel und wieder nach Arco zurück. Entfernung

je nach Wahl bis ca. 60 km. ANF

6.Tag: Radwandern im Tauferer Ahrnthal

und Rückreise. Fahrt mit dem Bus nach Bruneck

- Radwandern ins Tauferer Ahrntal, dem

breiten ebenen Talboden und den Burgen,

Bauernhöfen, bis nach Sand in Taufers und

wieder zurück. Radwanderung ca. 20 bis 35

km. Heimfahrt durch Osttirol - St. Aegidi.

Reiseplanung und Begleitung: Franz Stiglbauer

und Helmut Wiesinger

Leistungen: 5 x Halbpension, Reiseleitung,

Transport Ihres Fahrrades in einem Spezialanhänger,

Busfahrt, Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 615,–

Einbettzimmerzuschlag: € 100,–

64


Brot- und Strudelmarkt

in Brixen, Südtiroler

Speckfest im Villnösstal,

Dolomitenrundfahrt, …

4 Tage | 3. - 6. Oktober 2019

Beim Markt am Domplatz in Brixen werden

Brot- und Strudelspezialitäten aus ganz Südtirol

präsentiert. Der historische Parcours

„Vom Korn zum Brot“ zeigt die alten Traditionen

des Landes und in der Brotwerkstatt

wird frisches Brot gebacken. Beim Südtiroler

Speckfest dreht sich alles um eines der

bekanntesten Südtiroler Qualitätsprodukte,

dem Südtiroler Speck. Dazu gibt es Tanz

und Musik, Volksmusik und Schuhplattler,

Speckköniginnen und vieles mehr.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Salzburg - Lofer - Zell am See - Mittersill - Felbertauern

- Matrei in Osttirol - Huben - Lienz,

Mittagessen - Sillian - Toblach. Fahrt ins Pragser

Tal, Aufenthalt am Pragser Wildsee. Im

Raume Pustertal/Eisacktal Zimmer beziehen

wo wir für drei Nächte wohnen. ANF

2.Tag: Dolomitenrundfahrt. Um die Dolomiten

zu erleben unternehmen Sie heute eine

Panorama Rundfahrt. Beeindruckende Ausblicke

auf die bizarren Felsformationen der Alpen

Südtirols laden zum Träumen ein. Großartige

Alpen-Pässe, hochalpine Bergwiesen, eine

Alpen-Pflanzenwelt und hohe Gipfel säumen

den Weg.Rückfahrt zum Hotel. Im Rahmen der

Halbpension gibt es ein Törggelen-Essen. NF

3.Tag: Tagesausflug Brot- und Strudelmarkt

& Südtiroler Speckfest. Die Fahrt führt uns

nach Brixen. Der Brot- und Strudelmarkt, der in

der Bischofsstadt Brixen stattfindet, lädt dazu

ein, alles über die traditionsreichen Backwaren

zu erfahren. Auf dem Brixner Domplatz können

Brotfans alle erdenklichen Arten von Südtiroler

Brot kosten und diverse Strudel sowie andere

süße Gebäckspezialitäten von vielen Bäckereien

und Konditoreien aus der Region genießen.

Am Nachmittag Weiterfahrt ins Villnösstal

nach St. Magdalena direkt am Fuße der Geisler

Spitzen (einer der am meisten fotografierten

Bergformationen der Dolomiten im Geburtstal

von Reinhold Messner). Hier wird das Fest rund

um das bekannteste Produkt Südtirols, dem

Südtiroler Speck, mit kulinarischen Leckerbissen

und auch viel traditioneller Volksmusik

gefeiert. Rückfahrt zum Hotel. ANF

4.Tag: Pustertal - Bruneck - Oberrasen. Fahrt

vorbei am bekannten Biathlonzentrum zum

Antholzer See auf 1.640 m Höhe. Der See liegt

inmitten grüner Wälder am Fuße der Rieserfernergruppe.

Wer möchte, kann bei einer gemütlichen

Wanderung den See umrunden (Gehzeit

ca. 1 Stunde) oder ein Stück am See entlang

spazieren gehen. Lienz - Felbertauern - Pass

Thurn - Lofer - Salzburg - St. Aegidi.

Leistungen: 2 x Halbpension,1 x Nächtigung/

Frühstück, 1 x Törggelen Essen, zwei Tage Reiseleitung,

Busfahrt, Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 395,–

Einbettzimmerzuschlag: € 60,–

65


Klassische Toskana mit

Florenz, Pisa, Luca und

Trauminsel Elba, …

5 Tage | 6. - 10. Oktober 2019

Die Toskana ist ein magischer Anziehungspunkt

für Touristen aus aller Welt, die Vielfalt

dieser Region in Landschaft und Kultur

ist kaum zu überbieten. Es ist ein Land, in

dem sich Kunstschätze und kulturelles Erbe

auf harmonische Weise mit landschaftlicher

Schönheit vereinen. Erleben Sie die Landschaften

der malerischen Toskana sowie

ihre größte und schönste Insel des toskanischen

Archipels, Elba.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen - Salzburg

- Innsbruck - Brenner - Verona - Mantua

- Parma - über die Ligurischen Alpen - La Spezia

- im Raume Lido di Camaiore Hotelzimmer

beziehen, wo wir für vier Nächte wohnen. ANF

2.Tag: Tagesausflug nach Florenz. Dort

Stadtrundgang mit einem örtlichen Reiseleiter

bei dem Sie die Hauptsehenswürdigkeiten entdecken.

(Dom, Baptisterium, Piazza della Signoria,

Palazzo Vecchio, Santa Maria Novella,

Piazza Michelangelo, Ponte Veccio, Kirche

S.Croce, ...). Am Nachmittag haben Sie auch

noch Zeit zur freien Verfügung in der Stadt.

Genießen Sie Ihren Aufenthalt! Rückfahrt zum

Hotel. ANF

3.Tag: Pisa und Lucca. Stadtbesichtigung von

Pisa (Schiefer Turm, Baptisterium, Dom, ...).

Weiterfahrt nach Lucca (Stadtrundgang). Nur

durch eines der sieben Stadttore gelangt man

in das gerade mal zwei Quadratkilometer große

historische Zentrum. Während des Rundganges

sehen wir z.B. die Piazza del Mercato,

die ihr eindrucksvolles Rund ihrem Ursprung

als römisches Amphitheater verdankt. Sehr

sehenswert ist auch die Piazza San Michele

mit der Kirche San Michele in Foro und dem

Palazzo Pretorio. Rückfahrt zum Hotel. ANF

4.Tag: Elba - Insel voller Gegensätze. Nach

dem Frühstück fahren wir nach Piombino, dem

Einschiffungshafen zur Insel Elba. Mit einer

örtlichen Reiseleitung unternehmen wir eine

Inselrundfahrt. Ein Fotostopp bei der Sommerresidenz

Napoleons, steht genauso auf dem

Programm, wie die Entdeckung der zauberhaften

Küstenlandschaft mit ihrer vielfältigen

Vegetation. Nach der Rückkehr zum Festland

Rückfahrt zum Hotel. ANF

5.Tag: Lido di Camaiore - Prato - vorbei an

Florenz - über den Apennin - Bologna - Mestre

- Udine - Kanaltal - Villach - Salzburg - St.

Aegidi.

Reisebegleitung: Christian Penzinger,

Natternbach

Leistungen: 4 x Halbpension, drei Tage ortskundige

Reiseleitung, Schifffahrt Insel Elba,

Einfahrtsgenehmigungen, Busfahrt, Steuern

und Mauten

Preis pro Person: € 495,–

Einbettzimmerzuschlag: € 80,–

66


FAHRT INS BLAUE -

für jung und alt

5 Tage | 7. - 11. Oktober 2019

Lassen Sie sich überraschen, aber so viel sei

gesagt - wir fahren zum Wasser!

Reisepass mitnehmen!

Leistungen: 4 x Halbpension, Busfahrt, Steuern

und Mauten

Preis pro Person: € 325,–

Einbettzimmerzuschlag: € 80,–

4 Tage Von Berg zu Berg | 7. - 10. Oktober 2019

Lassen Sie sich überraschen, aber so viel sei

gesagt bei dieser Reise werden wir einige

herrliche Passstraßen fahren!

Leistungen: 3 x Halbpension, Busfahrt, Steuern

und Mauten

Preis pro Person: € 275,–

Einbettzimmerzuschlag: € 60,–

3 Tage | 14. - 16. Okt. 2019 | 16. - 18. Okt. 2019 | 18. - 20. Okt. 2019

Freuen Sie sich auf eine Fahrt in den farbenfrohen

Herbst!

Ein kleiner Hinweis, wir nächtigen in Österreich!

Leistungen: 2 x Halbpension, Busfahrt,

Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 180,–

Einbettzimmerzuschlag: € 40,–

2 Tage | 19. - 20. Okt. 2019 Wochenende in einer sehr schönen Stadt

Lassen Sie sich überraschen, aber so viel sei

gesagt wir fahren in eine größere Stadt wo

Sie Ihr Überraschungswochende verbringen

können.

Leistungen: 1 x Halbpension im ****Hotel,

Stadtführung zum Kennenlernen der Stadt

Busfahrt, Steuern und Mauten,

Preis pro Person: € 105,–

Einbettzimmerzuschlag: € 60,–

2 Tage | 21. - 22. Oktober 2019

Bei dieser Fahrt werden wir Österreich nicht

verlassen!

Leistungen: 1 x Halbpension, Busfahrt,

Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 90,–

Einbettzimmerzuschlag: € 25,–

67


Elba ist Italiens drittgrößte Insel und ein

echter Geheimtipp für den Aktivurlaub.

Schroffe Gipfel, sanfte Höhenzüge und

schattige Wälder überziehen ganz Elba.

Das blaue Meer, die schwarz, grauen und

weißen Felsen und das Tiefgrün der Insel

machen Elba zu einer wahren Naturschönheit.

Die gemütlichen Tageswandertouren

dauern ca. 3 bis 4 Stunden mit geringen

Höhenunterschieden. Genießen Sie unter

der milden Herbstsonne die unberührte

Natur des Wanderparadies Elba.

30

JAHRE

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Salzburg - Innsbruck - Bozen - Verona - Mantua

- Parma - La Spezia - Livorno - Piombino,

Fährüberfahrt nach Portoferraio. Insel Elba,

Hotelzimmer beziehen, wo wir für fünf Nächte

wohnen. ANF

2.Tag: Rund um den Magnetberg. Der Magnetberg

liegt im Südosten Elbas oberhalb des

entzückenden Dorfes Capoliveri mit wunderschönem

Ausblick auf den Hafenort Porto

Azzurro und die darüber liegende spanische

Festung Forte San Giacomo. Wanderung ca. 4

Stunden. Rückfahrt zum Hotel. ANF

3.Tag: Inselrundfahrt und Wanderung Capo

S. Andrea nach Marciana Marina. Die heutige

Wanderung beginnt am Fuße des höchsten

Berges der Insel, in der Bucht von Capo

S. Andrea. Weiter geht die heutige Wanderung,

der Küste folgend, durch kleine Siedlungen,

vorbei an der bezaubernden kleinen Bucht la

Ratzenböck-Reisen AKTIV -

Genusswandern

Wanderparadies

Insel ELBA ELBA -

mit neuen Wanderungen

6 Tage | 8. - 13. Oktober 2019

Cala bis Marciana Marina, wo wir in einer der

kleinen Bars mit Blick aufs Meer einkehren.

Wanderung gesamt 3,5 bis 4 Stunden. Rückfahrt

zum Hotel. ANF

4.Tag: Fahrt nach Rio nell´Elba. Wanderung

entlang des hochgelegenen Panoramaweges

mit Traumblicken über die Insel zum malerischen

Hafen von Port Azzurro. Wanderung

ca. 3,5 Stunden. Besuch von Portoferraio, der

Hauptstadt, Altstadtführung. Rückfahrt zum

Hotel. ANF

5.Tag: Viticcio nach Procchio. Der Weg

beginnt an einer abgelegen kleinen Bucht -

von hier folgt der Weg der Küste, mal durch

schattige Steineichenwälder, durch kleine

Siedlungen und über verschiedene Strände

der Nordküste. In Procchio angekommen kann

man gemütlich in einem typischen Lokal essen

oder an dem schönen Strand das Meer genießen.

Besuch von Portoferraio der Hafenstadt

mit imposanter Burg. Wanderung gesamt ca. 3

bis 3,5 Stunden. ANF

6.Tag: Nach dem Frühstück Fährüberfahrt

nach Piombino - Livorno - Bologna - Mestre -

Udine - Villach - Salzburg - St. Aegidi.

Reiseplanung und Begleitung: Franz und

Monika Stiglbauer, Mehrnbach

Leistungen: 5 x Halbpension, Reise- und Wanderbegleitung,

Busfahrt, Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 565,–

Einbettzimmerzuschlag: € 125,–

68


ROMANTISCHE MITTEL-

DEUTSCHLAND REISE

mit 4 Schifffahrten auf MAIN - RHEIN -

MOSEL & SAAR

5 Tage | 12. - 16. Oktober 2019

Erleben Sie die schönsten Flusslandschaften

Deutschlands begleitet von großem kulturellem

und landschaftlichem Reichtum im

Herzen Europas. Durch Mittelgebirge und

Weinanbaugebiete am Mittelrhein, vorbei

am vielbesungenen “Loreley-Felsen” bis

nach Koblenz. Entspannung am Wasser und

spannende Besichtigungen in den beliebten

Weinorten in einigen der schönsten Flusslandschaften

Deutschlands!

1.Tag: Anreise - Main eine faszinierende

Wasserstraße. St. Aegidi - Pötting - weitere

Zusteigestellen - in die Main-Metropole Frankfurt.

Bei einer Schifffahrt entlang des Mains entdecken

Sie die Stadt aus einer eher ungewöhnlichen,

aber dennoch sehr schönen Perspektive.

Im Anschluss Fahrt nach Rüdesheim am Rhein,

wo wir für vier Nächte wohnen. ANF

2.Tag: Rheinabwärts mit Schiff und Bus. Nirgendwo

auf der Welt finden Sie so viele Burgen

und Ruinen wie am Rhein. Sie fahren mit

dem Schiff von Rüdesheim rheinabwärts durch

einen der schönsten Stromabschnitte. Weiter

geht es mit dem Bus nach Koblenz. Dabei

sehen Sie Burg Sterrenberg und Burg Liebenstein

- sowie die beeindruckende Ruine Rheinfels.

Stadtbesichtigung von Koblenz. Rückfahrt

zum Hotel. ANF

3.Tag: Ausflug an die wunderschöne Mosel

mit Schifffahrt. Vorerst überqueren Sie den

Rhein mit der Fähre nach Bingen und anschließend

geht es über den Hundsrück nach Bernkastel-Kues.

Mit dem Schiff fahren Sie vorbei

an romantischen Weinorten nach Traben-Trarbach.

Anschließend Weiterfahrt in das romantische

Städtchen Cochem, welches von der

Reichsburg überragt wird. ANF

4.Tag: Ausflug auf der Straße der Römer

an Saar und Obermosel. Erleben Sie heute

eine Reise auf einem der schönsten Flüsse

Deutschlands, der lieblichen Saar. Genießen

Sie den Vormittag an Bord unseres Ausflugsschiffes

mit dem Blick auf die zauberhafte

Uferlandschaft durch das Naturjuwel „Große

Saarschleife“. Fahrt entlang der Saar, Saarburg,

Konz wo die Saar in die Mosel mündet.

Am Nachmittag erreichen Sie Trier, die älteste

Stadt Deutschlands. Während einem Stadtrundgang

lernen Sie die Sehenswürdigkeiten

Triers kennen. Rückfahrt über den Hundsrück

nach Bingen zum Hotel. ANF

5.Tag: Rückreise über Mainz, Stadtbesichtigung

und Besichtigung des Kaiserdomes.

Miltenberg - Weilheim - Würzburg - Nürnberg

- Passau - Pötting - St. Aegidi.

Reiseleitung: Peter Oberlehner, Bürgermeister

in Pötting

Leistungen: 4 x Halbpension in Rüdesheim am

Rhein, vier Schifffahrten laut Programm, Stadtführung

in Koblenz und Trier, Busfahrt, Steuern

und Mauten

Preis pro Person: € 525,–

Einbettzimmerzuschlag: € 100,–

69


Adelsberger Grotte,

Trüffeltage in Istrien,

Slowenische Riviera, …

4 Tage | 21. - 24. Oktober 2019

Der Trüffel gilt heute als eine der renommiertesten

Zutaten internationaler Gastronomie.

Schwarze und weiße Trüffel haben

ihren natürlichen Lebensraum im istrischen

Hinterland. Erleben Sie an Ort und Stelle wie

der Trüffel gesucht wird und erfahren Sie die

interessante Geschichte bei einem geführten

Programm mit viel Spaß, Humor und guter

Musik. Genießen Sie den Aufenthalt am Meer

und nehmen Sie an diesem Erlebnis teil!

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen - Trieben

- Friesach - Klagenfurt - Loiblpass - Laibach

- Postojna. Hier werden wir die berühmte

Adelsberger Grotte besichtigen. Die Höhle von

Postojna ist ein System von 20 km langen, mit

Tropfsteinen geschmückten Gängen, Galerien

und Hallen. Sie ist die größte Höhle der Karstlandschaft

„Kras“ und die am meisten besuchte

Schauhöhle von Europa. - Koper - im Raume

Umag, beziehen der Hotelzimmer im ****Hotel,

wo wir für drei Nächte wohnen. ANF

2.Tag: Halbtagesausflug an die Slowenische

Riviera. Nach dem Frühstück fahren

wir entlang der Slowenischen Küste nach

Piran. Die alte Hafenstadt war früher nur eine

Leuchtturm-Siedlung. In der sehenswerten

Altstadt befinden sich viele Baudenkmäler

venezianisch-italienischer Architektur. Mittags

Rückfahrt zum Hotel und freier Aufenthalt zum

Bummeln und Erholen. ANF

3.Tag: Ausflug Trüffelsuche - ERLEBNIS-

HIGHLIGHT der Reise. Die romantische Fahrt

durch das Mirnatal bietet tolle Ausblicke auf

die umliegende Landschaft im Herzen von Istrien.

In der Nähe von Buzet findet ein Picknick

statt: Feigen, Kekse, Olivenöl, Trüffelaufstrich

mit Brot, Wein, Wasser, Säfte und Schnäpse

stehen zur freien Verfügung, begleitet mit musikalischer

Unterhaltung. Bei einem angenehmen

Spaziergang im Wald wird die Trüffelsuche mit

Hunden präsentiert. Jeder Gast bekommt am

Ende des Programmes ein Geschenk als Erinnerung

an den Ausflug. Anschließend folgt die

Fahrt zum Mittagessen, wo in einem Familien

Gasthaus ein 4-Gänge-Menü gereicht wird

(darunter natürlich hausgemachte Nudeln mit

Trüffeln), Getränke, Live Musik. Rückfahrt zum

Hotel. ANF

4.Tag: Nach dem Frühstück Heimreise über

Triest - Udine - Venzone, Aufenthalt in der

Lavendelstadt. In der kleinen Stadt Venzone

ist seit einigen Jahren ein Geschäft zu einem

Magneten geworden, in dem die Farbe Lila

dominiert. - Villach - Salzburg - St. Aegidi.

Leistungen: 3 x Halbpension inkl. Getränke

zum Abendessen (Bier, Wein, Säfte, Wasser),

Eintritt Adelsberger Grotte, Ausflug Trüffelsuche

inkl. Picknick mit musikalischer Unterhaltung,

Trüffelverkostung, Schnaps, organisierte

Trüffelsuche und Mittagessen inkl. Getränke

und Musik, Geschenk, Reiseleitung, Busfahrt,

Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 395,–

Einbettzimmerzuschlag: € 60,–

70


Abruzzen -

Wein, Oliven und

Gastfreundschaft

5 Tage | 23. - 27. Oktober 2019

Diese Reise führt uns ins Zentrum des italienischen

Stiefels, in eine Region in der es

noch Vieles zu entdecken gibt. Feinsandige

Strände sowie traumhafte Buchten harmonieren

mit dem küstennahen Hinterland und

seinen sanften Hügeln. Ein unvergessliches

Erlebnis für Abruzzen-Reisende ist aber vor

allem die faszinierende Bergwelt mit ihren

atemberaubenden Bergketten und königlichen

Gipfeln. Die Abruzzen sind ein wunderbar

abwechslungsreiches Urlaubsgebiet für

Natur-, Kultur- und Strandliebhaber.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Salzburg - Tauernautobahn - Villach - Tarvis

- Udine - Mestre - Sottomarina - Ravenna -

Fano - Civitanova - im Raume Pescara Zimmer

beziehen, wo wir für vier Nächte wohnen. ANF

2.Tag: Das Rote Gold. Fahrt durch das Piana di

Navelli, bekannt für den Anbau von Safran, nach

Bominaco. Besuch der Kirche S. Maria Assunta

und des Oratoriums von San Pellegrino, mit

Fresken aus dem 3. Jahrhundert. Ihr Weg führt

weiter nach Castiglione a Casauria mit der Wunderschönen

Abtei San Clemente. Der Klosterbau

wurde 871 n.Chr. im Auftrag von Kaiser

Ludwig II. errichtet um die Reliquien des heiligen

Clemens aufzubewahren. ANF

3.Tag: Olivenernte bei Freunden. Fahrt in die

Provinz Chieti zu einer privaten und familiengeführten

Olivenplantage. Dort werden Sie die

Möglichkeit haben Oliven zu ernten und vieles

über die Produktion von Olivenöl lernen. Nach

einem kleinen Imbiss werden Sie eine Ölmühle

besuchen und verschiedene Öl-Spezialitäten

verkosten. Am Nachmittag Besuch von Lanciano

mit seiner mittelalterlichen Altstadt.

Anschließend Zeit zum Bummeln. ANF

4.Tag: In Vino Veritas. Fahrt nach Chieti und

Besuch der Altstadt mit dem Dom und der

sogenannten „Civitella“ mit dem Archäologischen

Museum. Anschließend Fahrt in das

Gebiet des „Montepulciano d‘Abruzzo“ Weines.

Besuch eines Weinkellers mit anschließendem

gemeinsamen Abendessen und Weinverkostung.

Rückfahrt zum Hotel. NF

5.Tag: Pescara - Ancona - Ravenna - Pomposa

- Comacchio - Mestre - Udine - Kanaltal

- Villach - Salzburg - St. Aegidi.

Reisebegleitung: Paul Maier, Münzkirchen

Leistungen: 3 x Halbpension, 1 x Nächtigung/

Frühstück, 1 x Abendessen mit Weinverkostung,

1 x Olivenernte bei Freunden inkl. Besuch

einer Ölmühle und Imbiss, drei Tage ortskundige

Reiseleitung, Busfahrt, Steuern und

Mauten

Preis pro Person: € 475,–

Einbettzimmerzuschlag: € 80,–

71


Städtefahrt PRAG

2 Tage | 26. - 27. Oktober 2019

Das Gesicht einer Stadt bestimmen nicht

nur geschichtsträchtige Bauwerke, sondern

vor allem die Menschen, die in ihr leben.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Linz - Freistadt - Tabor - Prag, Mittagessen.

Stadtrundfahrt und Besichtigung mit ortskundigem

Stadtführer (Hradschin, Palais Schwarzenberg,

Prager Burg, Wenzelsplatz, Altstädter

Ring, Karlsbrücke, ...). ANF

2.Tag: Am Vormittag freier Aufenthalt in der

Stadt, nach dem Mittagessen Rückfahrt über

Tabor - Budweis - Freistadt - Linz - St. Aegidi.

Leistungen: 1 x Halbpension im ****Hotel,

Stadtführung, Busfahrt, Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 99,–

Einbettzimmerzuschlag: € 25,–

Thermenaufenthalt

im ****Hotel Well Tuhelj

mit direktem Zugang zur Therme und

Getränke zum Abendessen

5 Tage | 27. - 31. Oktober 2019

Es gibt wohl nichts Schöneres, als einige

schöne und entspannte Tage im wohligwarmen

Thermalwasser zu verbringen! Lassen

Sie den Alltag hinter sich und genießen

Sie das wohltuende Ambiente im 4-Sterne

Hotel Well. Durch einen Gang ist das Hotel

direkt mit der Therme Tuhelj verbunden.

Das Thermalwasser zählt zur Gruppe der

heilsamen Schwefelwasserarten mit einer

Quellentemperatur von 32-33°C.

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen -

Kirchdorf - Graz - Marburg - am frühen Nachmittag

Ankunft in Tuhelj. ANF

2.-4.Tag: Aufenthalt in der Therme. Entspannen

Sie in den Thermalbecken, besuchen Sie

die größte Sauna-Welt Kroatiens oder lassen

Sie sich vom umfangreichen Spa- und Wellnessangebot

der Therme verwöhnen.

5.Tag: Mittags Rückfahrt über Graz - Kirchdorf

- St. Aegidi.

Leistungen: 4 x Nächtigung/Frühstück,

4 x Spezialitätenbüffet zum Abendessen inkl.

Getränke (19:00 bis 21:00 Uhr Bier, Wein,

Wasser, Säfte) Thermeneintritt auf insgesamt

5.000 m², Bademantel für den Aufenthalt, Busfahrt,

Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 415,–

Einbettzimmerzuschlag: € 80,–

72


BAD HEVIZ

Urlaub am größten

Thermalsee Europas

8 Tage | Tage 2. - 9. November 2019

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen - Graz

- Körmend - Heviz. ANF

2.-7.Tag: Aufenthalt in Heviz zum Erholen (baden

im Natur-Thermalsee, Schwimmhalle, benützen

der Thermalanlagen, ...). ANF

8.Tag: Rückfahrt über Sarvar - Sopron - Eisenstadt

- St. Pölten - St. Aegidi.

Leistungen ***Hotel Elisabeth: 7 x Halbpension,

Hotel im Zentrum 5 min. zum Thermalsee,

1 Massage, freie Benützung der Saunalandschaft,

Dampfbad und Whirlpool, Bademantelbenützung,

Busfahrt, Steuern und Mauten

Preis pro Person im Hotel Elisabeth: € 435,–

Einbettzimmerzuschlag € 90,–

Leistungen ****Hotel Aqua ALL INKLUSIVE:

Begrüßungscocktail, 7 x Vollpension inkl. 3 Buffet-

Mahlzeiten mit angebotenen Getränken,

Nachmittags Kaffeejause, Benützung des hauseigenen

Erlebnisbades und der neuen Saunalandschaft,

Bademantelbenützung, Busfahrt, Steuern

und Mauten

Preis pro Person im Hotel Aqua: € 585,–

Einbettzimmerzuschlag: € 175,–

Kurpaket Hotel Aqua pro Person: € 132,–

Martinigansl Essen

und Tag der 80 offenen

Kellertüren in Gols!

2 Tage | 9. - 10. November 2019

1.Tag: St. Aegidi - weitere Zusteigestellen - St.

Pölten - Wien - im Raume Petronell, beziehen

der Zimmer und Martinigansl-Menü. Fahrt nach

Parndorf, Aufenthalt im Designer Outlet Center

oder Weiterfahrt nach Gols. Erleben Sie den

„Tag der offenen Kellertüren“. Wandern Sie

von Kellertür zu Kellertür und genießen Sie die

edlen Weine und das Flair in Gols. NF

2.Tag: Nach dem Frühstück Fahrt nach Gols

und Aufenthalt zum „Tag der offenen Kellertüren“

oder Wandermöglichkeit auf dem „Wein-

WegGols“. Um 15:00 Uhr Rückfahrt über Wien

- Amstetten - St. Aegidi.

Leistungen: 1 x N/F, Martiniganslessen, Unkostenbeitrag

offene Kellertüren, 3 x Einkaufsgutschein

für Weinkauf von je € 15,–, Busfahrt,

Steuern und Mauten

Preis pro Person: € 185,–

Einbettzimmerzuschlag: € 30,–

73


DIE RATZENBÖCK-REISEN

REISEVERSICHERUNG

Reisepreis bis bis Reisepreis Einzel bis Familie* Einzel Famil

€ 150,- € 150,- € 14,- € 150,- 14,-

14,-

€ 32,- € 32,- € 32,

€ 200,- € 200,- € 20,- € 200,- 20,-

20,-

Sehr geehrter Reisegast!

€ 300,- € 300,- € 25,- € 300,- 25,- € 41,-

€ 25,- 41,- € 41,

€ 400,- € 400,- € 33,- € 400,- 33,- € 49,-

€ 33,- 49,- € 49,

€ 500,- € 500,- € 37,- € 500,- 37,- € 58,-

€ 37,- 58,- € 58,

Wir empfehlen Ihnen bei Buchung den Abschluss einer € 600,- € 600,- € 42,- € 600,- 42,- € 66,-

€ 42,- 66,- € 66,

Reiseversicherung der EUROPÄISCHEN Reiseversiche-rung AG. Für nähere Informationen stehen wir Ihnen oder € € 1.000,- € 1.000,- 54,- € 54,- € 82,-

€ 54,- 82,- € 82,

800,- € 800,- € 47,- € 800,- 47,- € 73,-

€ 47,- 73,- € 73,

BusBahnAuto-KomplettSchutz € € 1.200,- € 1.200,- 63,- € 63,- € 91,-

€ 63,- 91,- € 91,

das Service Center der EUROPÄISCHEN Reiseversicherung

Wir empfehlen AG, Kratochwjlestr. Ihnen den 4, Abschluss 1220 Wien, einer Tel. 01/317 Reiseversicherung

25 00, € € 1.600,- € 1.600,- 79,- € 79,- € 108,- € 108,- 79,- € 108

€ € 1.400,- € 1.400,- 70,- € 70,- € 99,-

€ 70,- 99,- € 99,

zur der Verfügung. Europäischen Reiseversicherung.

€ € 1.800,- € 1.800,- € 117,- € 117,- € 117

€ € 2.000,- € 2.000,- Leistungen € 124,- € 124,- € 124

Reisestorno

€ € 2.200,- € 2.200,- € 131,- € 131,- € 131

1. Stornokosten bei Nichtantritt der Reise (inkl. Buchungsgebühren) € € 2.400,- € 2.400,- bis zum gewählten € 139,- € Reisepreis 139,- € 139

Erfolgt der Versicherungsabschluss später als 3 Tage nach Reisebuchung sind € nur € 2.600,- Ereignisse versichert, € 2.600,- € 146,- € 146,- € 146

die ab dem 10. Tag nach Versicherungsabschluss eintreten (ausgenommen Unfall, Todesfall oder Elementarereignis).

€ € 2.800,- € 2.800,- € 155,- € 155,- € 155

Reiseabbruch

€ € 3.000,- € 3.000,- € 164,- € 164,- € 164

2. Ersatz der gebuchten, nicht genutzten Reiseleistungen

3. Zusätzliche Rückreisekosten

Verspätungsschutz

4. Versäumnis des Transportmittels und Umsteigeschutz:

5. Verspätete Ankunft am Heimatbahnhof:

Reisegepäck

o-KomplettSchutz

6. Ersatz bei Beschädigung oder Abhandenkommen von Reisegepäck inkl. Sportgeräte

(z.B. während des Transports oder bei Diebstahl)

7. Bargeldersatz bei Diebstahl

n den Abschluss 8. Ersatzkäufe bei einer Gepäcksverspätung Reiseversicherung am Reiseziel bzw. der Ersatz Europäischen der Leihgebühren (z.B. Reiseversicherung.

für Sportgeräte):

bei Gepäcksverspätung bis 72 Stunden

bis € 350,- bis € 700,-

bei Gepäcksverspätung über 72 Stunden

bis € 750,- bis € 1.500,-

osten bei 9. Nichtantritt Hilfe und Kostenersatz der Reise. für Wiederbeschaffung von Dokumenten

bis € 350,- bis € 700,-

bschluss

10.

später

Hilfe

als

und

3

Vorschuss

Tage nach

bei Diebstahl

Reisebuchung

von Zahlungsmitteln

sind nur Ereignisse

bis € 750,- bis € 1.500,-

. Tag nach Versicherungsabschluss eintreten (ausgenommen Unfall,

BusBahnAuto-

Suche und Bergung

eignis).

KomplettSchutz

11. Such- und Bergungskosten bei Unfall, Berg- oder Seenot

bis € 80.000,-

Europa**

zliche Rückreisekosten. Medizinische Leistungen Ersatz im der Ausland gebuchten, und Heimtransport

Reisepreis bis Einzel Familie*

eistungen. 12. Transport ins Krankenhaus/Verlegungstransport

bis 100 %

€ 150,- € 14,-

Ersatz für

13.

notwendige

Ambulante Behandlung

Nächtigung und Verpflegung

bis 100 % € 32,-

€ 200,- € 20,-

14. Stationäre Behandlung

bis € 1.000.000,-

€ 300,- € 25,- € 41,-

15. Heimtransport bei medizinischer Notwendigkeit (inkl. Ambulanzjet)

€ 400,- € 33,- bis 100 % € 49,-

rtdeckung

16. Heimtransport nach 3 Tagen Krankenhausaufenthalt,

€ 500,- € 37,- bis 100 % € 58,-

milie bis € auch 7.000,-. ohne medizinische Notwendigkeit (exkl. Ambulanzjet)

€ 600,- € 42,- € 66,-

17. Nachreise bei unterbrochener Rundreise

50,-.

€ 800,- € 47,- bis 100 % € 73,-

18. Verspätete Rückreise inklusive Zusatznächtigungen

€ 1.000,- Reisekosten € 54,- bis 100 € 82,- %

Ersatzkäufe: 19. Krankenbesuch ab 5 Tagen Krankenhausaufenthalt

€ 1.200,- Nächtigungen € 63,- bis € € 1.500,- 91,-

l bis € 350,-, 20. Medikamententransport

Familie bis € 700,-;

€ 1.400,- € 70,- bis 100 % € 99,-

el bis € 750,-, 21. Kinderrückholung Familie bis durch € 1.500,-. eine Betreuungsperson

€ 1.600,- € 79,- bis € 4.000,-€ 108,-

€ 1.800,- € 117,-

d Bergung 22. Überführung bis € 80.000,-. im Todesfall oder Begräbnis am Ereignisort

bis 100 %

€ 2.000,- € 124,-

Maximalleistung für 12. bis 22. bei unerwartetem Akutwerden einer bestehenden Erkrankung

bis € 500.000,-

gen im Ausland:

€ 2.200,- € 131,-

Reiseprivathaftpflicht

: bis € 1.000.000,-.

€ 2.400,- € 139,-

23. Sach- und Personenschäden pauschal

€ 2.600,- bis € 750.000,- € 146,-

g, Heimtransport (inkl. Ambulanzjet), Verlegungstransport,

Hilfe bei Haft oder Haftandrohung im Ausland

€ 2.800,- € 155,-

24. Hilfe bei Beschaffung eines Anwalts/Dolmetschers

t: bis € 750.000,-.

25. Vorschuss für Anwalt

26. Vorschuss für Strafkaution

r Autoreise (inkl. Fähren und Motorradreisen)

g- oder Schiffsreisen. 24-Stunden-Notruf und Soforthilfe Assistance

abgedruckt. Vollständige Informationen erhalten

Reiseversicherungsbedingungen ERV-RVB 2018.

lten. 74Stand: Oktober 2018 BusBahnAuto-

€ 3.000,- ja € 164,-

bis € 3.000,-

bis € 13.000,-

* Familie: bis zu 7 gemeinsam reisende Personen, davon maximal ja 2 Erwachsene

(18. Geburtstag vor dem Tag des Reiseantritts) – unabhängig vom Verwandtschaftsverhältnis

** Europa: Europa im geografischen Sinn, alle Mittelmeeranrainerstaaten und

-inseln, Jordanien, Madeira, Azoren, Kanarische Inseln und Russland

BusBahnAuto- BusBahnAuto-

KomplettSchutz KomplettSchutz

Europa**

bis zum gewählten Reisepreis

bis 100 %

Einzel Familie

bis € 1.000,- bis € 2.000,-

inkl. Nachreisekosten

bis € 350,- bis € 700,-

Sicher.Entspannt.Unterw

Einzel Familie

bis € 3.500,- bis € 7.000,-

Neuwertdeckung

bis € 150,-

Europa**


WICHTIGE INFORMATION

Veranstalter und Durchführer dieser Reisen ist die

ratzenböck GmbH in St. Aegidi.

Der Abfahrtsort ist für jede Fahrt ab St. Aegidi

angegeben. Weitere Zusteigestellen oder Zubringerdienste

können telefonisch vereinbart werden.

Genaue Zusteigestellen und Abfahrtszeiten werden

beim Informationsschreiben nach Buchung

bekannt gegeben.

Für unsere Fahrten gilt eine Mindestteilnehmerzahl

von 23 Personen.

Es werden alle Reisen mit Luxusreisebussen (Bordküche,

Klimaanlage, WC, verstellbare Sitze) durchgeführt.

Eine Bitte an die Raucher! Unsere Fahrten werden

als Nichtraucherfahrten veranstaltet. Es werden

jedoch ausreichend Pausen gemacht.

Die Hotels bei unseren Reisen sind gute Mittelklassehotels

und verfügen über Bad oder Dusche und

WC.

Eintrittskosten, Seilbahnfahrten, Schifffahrten,…

die nicht unter Leistungen stehen sind

vor Ort zu begleichen.

Wichtig für Alleinreisende - Sie können bei uns

ein „halbes Doppelzimmer“ buchen. Wir suchen

für Sie einen Zimmerpartner. Sollte dies nicht

gelingen, bezahlen Sie nur 60% vom Einbettzimmerzuschlag.

Anmeldung - nach telefonischer, persönlicher oder

schriftlicher Anmeldung wird Ihnen ein Erlagschein

mit der Höhe der Anzahlung (max. 10% vom Fahrpreis)

zugesandt. Nach Eingang der Anzahlung

sind Sie verbindlich angemeldet. Detailinformationen

über Abfahrtszeit, Zusteigestellen sowie den

Erlagschein für den Restbetrag des Fahrpreises

erhalten Sie frühestens 20 Tage vor Reiseantritt.

Reisedokumente - notwendige Reisedokumente

werden ebenfalls bei der Detailinformation bekannt

gegeben.

Es gelten die allgemeinen Reisebedingungen

vom Fachverband der Reisebüros in der Wirtschaftskammer

Österreichs, die in unserem Büro

aufliegen.

Eine Rückholversicherung bei Erkrankung oder

Unfall- und Reiserücktrittsversicherung kann in

unserem Büro abgeschlossen werden.

Rücktritt durch den Veranstalter - kann eine Reise

wegen nicht erreichen der notwendigen Teilnehmerzahl

oder sonstigen Gründen nicht veranstaltet

werden, wird der volle Einzahlungsbetrag rückerstattet.

Sie werden spätestens 10 Tage vor Reiseantritt

benachrichtigt. Weitere Ansprüche können

nicht gestellt werden.

Preisänderungen durch Kursschwankungen können

möglich sein.

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist das Landesgericht

Ried im Innkreis.

*Eintragungsnummer im Veranstalterverzeichnis =

1998/0038

*Garantiegebende Bank = Raiffeisenbank Peuerbach,

Polizzennummer des Absicherungsdokumentes

= Raiffeisenbank Peuerbach, Bankgarantie

11/2018

*Abwickler: Europäische Reiseversicherung AG,

Kratochwjlestraße 4, 1220 Wien,

Tel. +43/1/317 25 00, FAX. +43/1/319 93 67,

E-Mail: info@europaeische.at

*Erstattungsanträge sind nachweislich innerhalb

von 8 Wochen schriftlich einzubringen.

Druckfehler und Abweichungen vom Programmverlauf

und der Routenführung aus organisatorischen

Gründen und solchen, die nicht in unserem

Einfluss liegen, behalten wir uns vor.

Bilder: wenn nicht gesondert angeführt –

www.shutterstock.com, jeweiliger Veranstalter

oder Ratzenböck GmbH

75


atzenböck-reisen

VORSCHAU 2020:

Megastädte & Naturwunder

im Westen der USA

15 Tage | 4. - 18. Mai 2020

Erleben Sie auf dieser Reise die Highlights der

Westküste Amerikas. Besuchen Sie mit uns

gemeinsam die ‚Wunder’ der Natur, wie den Grand

Canyon, Bryce Canyon und den Zion Nationalpark.

Einen Hauch von John-Wayne-Stimmung

erleben Sie in der Sierra Nevada. Freuen Sie sich

auf Las Vegas und sonnenverwöhnte Städte wie

Los Angeles oder San Francisco und kommen Sie

mit auf eine unvergessliche Reise in das Land der

Cowboys und Indianer.

Bei Interesse geben wir Ihnen auf Anfrage gerne

einen Termin für eine unverbindliche Reisepräsentation

bekannt.

www.ratzenboeck-reisen.at

ratzenböck-reisen

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine