Wanderplan 2019

ad.bezirkkniebis

Schwarzwaldverein

Ortsgruppe Dornhan e.V.

seit 1897

Jahresprogramm 2019


Jahresprogramm 2019

Viel Freude und Spaß bei unseren Veranstaltungen!

Jeder, auch wenn er kein Mitglied ist, kann an unseren Wanderungen teilnehmen.

Bringen Sie auch Freunde und Bekannte mit, denn wir freuen uns immer, wenn die

Begeisterung für die Natur und das gesellige Miteinander auf andere überspringt.

Die Vorstandschaft wünscht Ihnen erholsame und erlebnisreiche Wanderungen im

Jahr 2019

Drei Tage in den Alpen

27./28./29. Juli 2019

Fast 10 Jahre ist es her. Da haben wir im Berggasthaus Hermine übernachtet. Einiges

hat sich derzeit im Gasthaus getan. Die Berge sind gleich geblieben. Wir sollten beide

wieder besuchen. Die Zeit ist wohl gewählt, denn es ist Ferienbeginn und wir gönnen uns

mit dem Montag den ersten Ferientag. So können die Schulkinder mit gutem Gewissen

mit.

Reiseverlauf:

27.7. Anfahrt bis Bach. Dann geht es hinauf zur Hütte.

Fast eben ist der Weg, aber es ist ein schmaler Pfad hinauf zum Gasthaus.

28.7. Aufstieg zur Memminger Hütte. Und dann auf einen der umliegenden Berge

29.7. Saxer Alm oder die Hängebrücke in Holzgau

Es sind 5 Doppelzimmer und ein 4 Bettzimmer reserviert. Zusätzlich können noch Betten

im Lager reserviert werden.

Zur Buchung der Unterkunft möchten wir Sie bitten, sich bis zum 14. April verbindlich

anzumelden.

Fam. Meyer Tel. (0 74 55) 91 45 41 oder über das Kontaktformular auf unserer Webseite.

Damit wir die Wanderungen gemeinsam in der Gruppe durchführen können, bitten

wir darauf zu achten, dass die Anforderungen an die Fitness eingehalten werden.

Einfache Wanderung ohne große Steigungen

Einfache Wanderung mit wenigen Steigungen

Wanderung mit langen Steigungen

Wanderung für erfahrene, trittsichere Wanderer

TW: Tageswanderung

GT: Ganztageswanderung

NW: Nachmittagswanderung HT: Halbtageswanderung (meist über Mittag)

Die angegebenen Zeiten sind Wanderzeiten ohne Anfahrt

Die genauen Zeiten der Veranstaltungen werden im

Mitteilungsblatt der Stadt Dornhan/Webseite bekannt gegeben.

Die Teilnahme erfolgt stets auf eigene Gefahr.

Änderungen des Programms bleiben dem Organisator vorbehalten.

Treffpunkt für alle Wanderungen, soweit nichts Anderes angegeben, immer am

Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) an der Schule.

Bei Fahrgemeinschaften mit dem Auto sollten die Kosten umgelegt werden.


Im Hauptteil finden Sie weitere Wanderungen, die für Kinder geeignet sind.

Die Familienwanderungen sind leicht und können von allen gemeistert werden.

Sonntag

Der Klassiker im Familienprogramm

03. Februar "Schwerelos auf Kufen"

Die Eishalle in Baiersbronn freut sich wieder auf uns. Und wir uns

auf das schnelle Gleiten.

Fam. Schanz

NW: 2-3 Std. eigenes Auto

Sonntag

10. März

Samstag

23. März

oder

30. März

Sonntag

28. April

auf einen

Blick

Spielenachmittag

Weg vom Computer, wieder mal die alten Spiele neu entdecken.

Oder auch mal ein neues Spiel kennenlernen. Gemeinsamkeit nur

bei elektrischem Licht.

Elke Eberhart / Ingird Pantaenius NW: 2-3 Std. eigenes Auto

Putzete

Wieder einmal machen wir in Wald und Flur sauber. Ist ja schon

weniger geworden über die Jahre, aber leider immer noch

notwendig.

Naturschutzwarte

VW: 3 Std.

Steine klopfen und Mineralien finden

Aus der Grube Wenzel kommen die Steine und liegen in großen

Bergen auf dem Gelände. Mit Hammer und Meisel geht es auf die

Suche nach glitzernden Steinen.

Fam. Mirjam Meyer

NW: 3 - 4 Std. eigenes Auto

Ritter und Prinzessinnen 05.05.18

zusammen mit dem städt. Kindergarten


Sonntag

19. Mai

Samstag

25. Mai

Sonntag

02. Juni

Ein Besuch im Karlsruher Zoo

250 Arten warten im Zoo, der eigentlich ein großer Stadtgarten ist.

Also ein Park, der auch zum Spazieren einlädt. Gerade im

Frühling, wenn die Natur sich von ihrer bunten Seite zeigt.

Ingrid Pantaenius

HT: 4 Std. Bahn ab FDS

Kräutergarten

Aus der Kräuterschnecke ist fast ein Kräutergarten geworden. Auch

Tiere haben sich schon eingefunden. Nun ist Frühjahrsputz notwendig

und als Lohn gibt es eine Wurst vom Grill.

Fam. Kretzschmar, G. Gühring

NW: 2-3 Std.

Geocaching gefällig?

Das wird wieder ein Suchen und Knobeln geben. Und das

Wandern geht so nebenbei. Wir entdecken mit der Hilfe von GPS-

Geräten Geheimnisse am Wegesrand.

Claudius Link / Ulrich Holweger NW: 4-5 Std. eigenes Auto

Wanderung im Obelsbach 08.07.18

Sonntag

08. September

Samstag

12. Oktober

Samstag

19. Oktober

Fam. Schanz

Tag des Denkmals

Einmal im Jahr öffnen sich meist geschlossene Türen. Wo, das

wissen wir erst im August und ist immer eine Überraschung.

Vorstand

NW: ??? Std. eigenes Auto

Mosten auf dem Schulhof

Nach 2018 mit den vielen Äpfeln hoffen wir, dass es wieder frische

Äpfel auf den Bäumen gibt. Mit den Grundschülern werden die

Äpfel gesammelt und dann gibt es frischen Apfelsaft.

Streuobsinitiative

Aktion 4 Std.

Gruselwanderung

Es wird schon dunkel sein, wenn wir starten. Der Weg führt durch

Wald und Flur. Wenn es neblig ist, dann ist es perfekt. Und zum

Schluss gibt es eine schöne Überraschung

Hans Lampprecht, Elke Eberhart

NW: 3 Std.


Schuh Ott

Stadtapotheke


Samstag

26. Oktober

Jetzt werden die Rübengeister losgelassen

Für manche ist es schon Routine, aber es gibt auch Kinder, die es

noch nicht gemacht haben. Zusammen mit den Kindern des städt.

Kindergartens schnitzen wir die Schutzgeister für die dunkle

Jahreszeit.

Naturschutzwarte/Kindergarten

NW: 2-3 Std

Geocaching in Weiden 07.10.18

Sonntag

01. Dezember

Claudius Link, Ulrich Holweger

Wichtelwanderung

Was ist in diesem Jahr am Wegesrand versteckt? Nur wenn alles

gefunden wird, dann dürfen wir in die warme Stube. Hier warten

wir, ob der Weihnachtsmann auch den Weg findet. In der Zeit bis

dahin spielen und singen wir miteinander.

Ingrid Pantaenius

NW: 2-3 Std. eigenes Auto

Samstag

21. Dezember

Weihnachtsmarkt in Konstanz

In Konstanz waren wir schon einmal. Aber diesmal wollen wir mit

dem Zug hinfahren. Bahnhof und Markt sind direkt am See. Und

Zug fahren ist elektrisches, autonomes Fahren.

Vorstand

GT: mit dem Zug

WhatsApp Gruppe "SWV spontan"

Unsere Familiengruppe informiert sich untereinander über eine WhatsApp-Gruppe.

Hier gibt es Info über die Veranstaltungen.

Aber auch über ganz spontane Unternehmungen, die keinen Platz im Wanderplan gefunden

haben. Denn nicht alles muss vorher geplant sein.

Bitte Handynummer über das Kontaktformular auf der Homepage weitergeben.


Mit dem Schwarzwaldverein Dornhan

unterwegs

Samstag

12. Januar

Samstag

19. Januar

Februar / März

Freitag

15. März

Sonntag

17. März.

April

Samstag

23. März

oder

30. März

Quer durch Peru und Bolivien

Mit seinen Fotos hat er uns schon einmal begeistert. Und ebenso

mit den lebendigen Erzählungen seiner Reiseerlebnisse. Und wir

freuen uns auch auf die "Gastfreundschaft im Cafe Kotflügel"

Wolfgang Schmelzle

Vortrag/NW: 1 Std.

Warth wir kommen und freuen uns auf den Schnee

Wieder fahren wir mit dem Bus nach Warth-Schröcken. Wanderer,

Langläufer und Skifahrer, jeder findet sein Revier.

Ingo Meyer

GT: Busausflug

Frühjahrswanderung zum Weinpfau

Wir hatten schon alle Wetterlagen. Aber in der Weinstube ist immer

das richtige Klima.

Wolfgang Wössner

NW: 2 Std.

Hauptversammlung der Ortsgruppe

Restaurant Waldkauz

Stadtbesichtigung in Haigerloch

Zusammen mit der Ortsgruppe Betzweiler fahren wir nach

Haigerloch. "Durch die Stadt - bergauf bergab" so das Motto der

Führung. Denn etwas Wandern sollte auch dabei sein.

Vorstand

NW: 3 Std. eigenes Auto

Putzete

Wieder einmal machen wir in Wald und Flur sauber. Ist ja schon

weniger geworden über die Jahre, aber leider immer noch

notwendig.

Naturschutzwarte

VW: 3 Std.

Von Haslach nach Hofstetten 08.04.18

Gerda und Hans-Dieter Moldt


Blaumeiser

Echle


Regelmäßige Termine im Wanderjahr:

genaue Termine im Blättle / Internet

Seniorenwanderungen

jeden 1. Mittwoch im Monat. Immer mit einer Einkehr

Treffpunkt Omnibusbahnhof um 14.00 Uhr

Willy Frick, Reiner Zinser, Adelheid Rath


Das Wegenetz des Schwarzwaldvereins kennt drei Wegekategorien, die jeweils mit

unterschiedlichen Zeichen markiert sind:

Fernwanderwege, regionale Wege und örtliche Wege.

1. Fernwanderwege wie der Westweg, Mittelweg oder Querweg Freiburg-Bodensee,

sind durchgängig mit einem eigenen Zeichen markiert.

Westweg (rote Raute

Ostweg (rot-schwarze Raute)

Querweg Freiburg-Bodensee (rot-weiße Raute auf gelbem Grund)

2. Regionale Wanderwege ergänzen das Netz der Fernwanderwege, sie verbinden

bekannte Orte und Landschaftenmarkiert.

Regionale Wanderwege sind durch die blaue Raute gekennzeichnet

3. Örtliche Wanderwege binden örtliche Wanderziele und Ausgangspunkte in das

Wanderwegenetz ein.

Sie sind mit der gelben Raute gekennzeichnet

Das Markierungszeichen leitet den Wanderer sicher von einem Wegweiser zum

nächsten. Jede Wegstrecke im Wegenetz, egal ob Fernweg oder örtlicher

Wanderweg, wird mit einem einheitlichen Zeichen markiert.markiert.

Die Wegweiser

sind an allen Kreuzungen und Verzweigungen der markierten Wanderwege

angebracht.


Sonntag

07. April

Sonntag

14. April

Sonntag

28. April

Sonntag

05. Mai

Sonntag

19. Mai

Sonntag

26. Mai

Donnerstag

30. Mai

Tourismustag in Dornhan

Vorstand

Wanderung zum Baum des Jahres 2019

Unsere Ortsgruppe und die Wanderfreunde des Schwäbischen

Albvereins aus Sulz und Oberndorf pflanzen eine Flatter-Ulme.

Vorstandschaft

NW: 2-3 Std., eigenes Auto

Einfahrt in die Grube Wenzel

Diesmal geht es in die Tiefe. In Oberwolfach bekommen wir einen

einmaligen Einblick in den historischen Bergbau im Kinzigtal.

Johanna Echle

NW: 3 Std. eigenes Auto

Eine Etappe des Flößerpfades

Die letzte Etappe endete in Halbmeil. Nun geht es weiter nach

Wolfach. An der Elz oder am Hang entlang.

Beides hat seine Reize, es darf gewählt werden.

Anni Eberhart

HT: 4 Std. Eigenes Auto / Bahn

Ein Besuch im Karlsruher Zoo

250 Arten warten im Zoo, der eigentlich ein großer Stadtgarten ist.

Also ein Park, der auch zum Spazieren einlädt. Gerade im

Frühling, wenn die Natur sich von ihrer bunten Seite zeigt.

Ingrid Pantaenius

HT: 4 Std. Bahn ab FDS

Rund um den Pfaffenberg

Auf der Wanderung hat man immer wieder schöne Ausblicke zum

Schönbuch. Auch die Wurmlinger Kapelle und der Märchensee

liegen auf der Wanderstrecke

Irene und Wolfgang Schmelzle GT: 6 Std. eingenes Auto

Wasserhäusle Wanderung

Unsere Traditionswanderung an Christi Himmelfahrt. Wir freuen

uns auf die Gastfreundschaft des Heimatvereins und gutes Wetter.

Wolfgang Wössner

HT: 2 Std.

Wandern im Stuttgarter Umland 03.06.18

Irene und Wolfgang Schmelzle


Ruthhardt

Elektro Steinwandt


Sonntag

16. Juni

Samstag

22. Juni

Sonntag

23. Juni

Samstag

29.Juni

Sonntag

07. Juli

Sonntag

21. Juli

Mühlbach Höhenweg

Von Wittershausen folgen wir dem neu angelegten Weg. Die

geologische Spuren der Schwäbischen Alb lassen sich hier gut

finden. Tafeln klären über 250 Mio. Jahre Erdgeschichte auf. Und

die Landschaft tut ihr Übriges für eine erlebnisreiche Wanderung.

Johanna Schwarz

NW: 4 Std. eigenes Auto

Ihringer Weinfest

In Höfen und Lauben Ihringens im Herzen des Kaiserstuhl wird

gefeiert. Die Plätze im Bus sind begrenzt.

Reinhold Weiser

GT: Busausfahrt

Der Bänkleweg in Leinstettten

Ein Premiumweg, leider noch ohne Siegel, doch mit vielen schönen

Aus- und Einblicken und natürlich vielen Bänkle.

Ein wirkliches Kleinod in unserer Gemeinde.

Fam. Samland

HT: 4 Std.

Delegiertenversammlung in Konstanz

Wir fahren mit dem Bus/Zug nach Konstanz.

Das Rahmenprogramm bietet allen, die nicht an der Versammlung

teilnehmen, schöne Stunden in Konstanz. Es werden Führungen

und Wanderungen von der Ortsgruppe angeboten.

Vorstand

GT: Bus und Bahn / eigenes Auto

Schätze des Waldes

Einer der sechs Rexinger Themenwege. 18 Stationen am

Wegesrand informieren über den Wald und seine Bedeutung für

Menschen, Tiere und Pflanzen.

Fam. Dressel

TW: 3 Std. eigenes Auto

Genießerpfad "Auerhahnweg"

Von Tennenbronn aus durch herrliche Wälder und über idyllische

Wiesenpfade. Ein paar Höhenmeter sind schon zu bewältigen.

Fam. Lämmle

TW: 4 Std. eigenes Auto

Vesper ond a Viertele 10.11.18

Andrea und Wolfgang Wößner


Farrenstall / Ziegler

Kaufmann Steine


27./28./29. Juli

Sonntag

08. September

Sonntag

15. September

Sonntag

29. September

Donnerstag

03. Oktober

Sonntag

13. Oktober

Samstag

19. Oktober

Sonntag

27. Oktober

Samstag

09. November

Samstag

07. Dezember

Samstag

21. Dezember

3 Tage Wandern in den Alpen.

Das Gasthaus Hermine und die Berge der Lechtaler Alpen

erwarten uns. Infos auf Seite 1

Tag des Denkmals

Einmal im Jahr öffnene sich meist geschlossene Türen. Wo, das ist

wissen wir erst im August und ist immer eine Überraschung.

Vorstand

NW: ??? Std. eigenes Auto

8. Etappe Bezirksumwanderung

Von Urnagold nach Röt. In 2 Etappen

Vorstand

GT/NW: 6 Std. / 3 Std.

Hegau: Hohenkrähen und Hohentwiel

Ein Stück auf dem Querweg Freiburg-Konstanz . Die beiden

Vulkane, mit Burg und Aussicht nehmen wir einfach mit.

Fam. Eberhart

TW: 5-6 Std. eigenes Auto

Kloster Bebenhausen und der Jakobsweg

Eine Wanderung im Naturpark Schönbuch und ein wenig Weite

durch den Jakobsweg.

Johanna Echle

TW: 5-6 Std. eigenes Auto

Von Lossburg nach Freudenstadt

Schon oft mit dem Auto gefahren. Diesmal geht es auf Schusters

Rappen. Zurück nehmen wir den Bus

Rolf Lampprecht

TW: 5-6 Std. eigenes Auto

Kirbe beim Weinpfau

Das kleine Weinfest in unserer Gegend. Urig und gesellig.

Das gehört zum Herbst und da geht man gerne hin.

Wolfgang Wößner

HT: 2 Std

Stuttgarter Weinberge

Von Untertürkheim über den Kappelber zum Weinbaumuseum in

Uhlbach. Schöne Aussichten sind garantiert!

Fam. Ruoff und Schmelzle

TW: 5-6 Std. eigenes Auto

Vesper ond a Viertele

Eine Fahrt in den Kraichgau. Das Kloster Maulbronn ist ganz in der

Nähe. Der "Ritterbesen" in Sternenfels ist das Ziel.

Andrea und Wolfgang Wößner

TW: 1-2 Std

Jahresabschlussfeier

Im Restaurant Waldkauz

Weihnachtsmarkt in Konstanz

Zum Abschluss noch mal an den Bodensee. Diesmal mit dem Zug,

denn der Weihnachtsmarkt ist gleich neben dem Bahnhof am

Hafen. Also alles schön beisammen.

Vorstand

GT: mit dem Zug


Steuerberatung

Herbstreuter

Pflegedienst


Die Vereinsleitung

Vorsitzender,

Ingo Meyer, Dornhan, Lessingstr. 17, Telefon 07455-914541

2. Vorsitzender nicht besetzt

Finanzen

Peter Schnell, Dornhan, Telefon 07455-8497

Schriftführerin

Irene Schmelzle, Dornhan, Telefon 07455-2503

Wanderwart

Wolfgang Wößner, Dornhan, Telefon 07455-1443

Internetauftritt

Wolfgang Schmelzle, Dornhan, Telefon 07455-2503

Fachwart für Heimatpflege

Jörg Baumann, Dornhan

Wegewart

Johanna Echle, Dornhan, Telefon, 07455-91196

Naturschutzwarte

Jörg Steinwandt, Dornhan, Telefon 07455-2147

Hartmut Jerke, Dornhan, Telefon 07455-8759

Familien- und Jugendarbeit

Ingrid Pantaenius, Dornhan, Telefon 07455-8195

Streuobstinitiative

Jakob Vollmer

Rechnungsprüfer

Brigitte Dressel, Rolf Lampprecht

Beiräte

Elke Eberhart, Hartwig Joos, Annette Kretzschmar, Ulrike Meyer, Ingrid Reiser

Stand zur Drucklegung in Januar 2019

Jahresbeitrag

Einzelmitglieder:

Familienmitgliedschaft:

Bankverbindungen:

Kreissparkasse:

Volksbank:

Infos über

Ortsgruppe:

Hauptverein:

Hauptwanderwege:

23 Euro

32 Euro

DE11 6425 0040 0000 7011 03 / SOLADES1RWL

DE79 6429 0120 0162 5900 08 / GENODES1VRW

www.schwarzwaldverein-dornhan.de

www.schwarzwaldverein.de

www.wanderservice-schwarzwald.de

Im Jahresbeitrag ist 4x die

Zeitschrift

Der Schwarzwald enthalten

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine