AQUANAUT next generation - SUDAN, Best of RED SEA

Tauchtraeume

Sudan, best of Red Sea, Guadeloupe, Norwegen

[Reise]

Das „Red Sea Resort“

ALLES ÖKO ODER WAS?

Sudans bislang einziges Tauchresort freut sich auf Gäste aus aller Welt

Per Minibus verlassen wir Port Sudan gen Norden. Die

Strasse ist gut und neu und nur gelegentlich von Sand

überwandert. Abgesehen von einigen Eselkarren tendiert

die Verkehrsdichte gegen Null. Jenseits der Stadtgrenze

erstreckt sich rechts und links der Strecke über etwa 15

km eine durchgängige Slums-Siedlung aus notdürftig zusammengeschustertem

Wellblech und windschiefen Brettern

inmitten einer Dornbuschsavanne bzw. einem durchgängigen

Müllplatz. Dazwischen: menschliche Habenichtse in

schier endloser Zahl.

Allmählich nehmen der Abfall, der Bauschutt und die Behausungen

ab. Kurz darauf mitten im Nichts der Wüste ein

Wegweiser nach rechts. Über eine Piste ist über eine Art

Damm nach 1 km das „Red Sea Resort“ erreicht, das sich wie

eine Halbinsel über die meistens trockengefallene Meeresbucht

erhebt.

Hinter dem Eingangstorbogen verteilen sich 10 Bungalows

und mehrere Hauptgebäude. Dazwischen wachsen aus ehemaligen

Grünflächen Kakteen und Hartblattgewächse. Eine

Etage höher tut ein Windrad seinen Dienst. Ich schaue mich

ein bisschen um, da das Lunch noch dauern wird, wie uns

nach der Begrüssung gleich mitgeteilt wird.

Die aus Holz gefertigten einfachen Bungalows sind funktionell

mit zwei Betten, einem Tisch und einem Schränkchen

eingerichtet. Unten am Beach stehen einige strohgedeckte

Schattenspender, deren Abdeckung allerdings nur mehr in

Fragmenten vorhanden sind, und das Schattenspenden in

eine bessere Zukunft verschoben werden muss. Vom Strand

aus führt ein kleiner, ein wenig morbide wirkender Damm

hinaus zum Abfahrplatz, von dem aus die erhofften Taucher

künftig einmal per Tagesboot Sanganeb und andere Divespots

ansteuern sollen.

15 Jahre ist’s her, dass sich die sudanesische Eignerin Iman

Osman an diesem Küstenabschnitt einen Lebenstraum verwirklicht

hat und das einzige aktuelle Dive-Resort des Landes

erbauen liess. Nur wenige Kilometer südlich von Arous,

74 Aquanaut next generation 1l2019

Weitere Magazine dieses Users