28.01.2019 Aufrufe

2019-Explorers-Way-Katalog

Der Explorers Way durchquert auf 3.000 km Länge einmal den Kontinent - ab durch die Mitte. Begeben Sie sich auf eine unvergessliche Reise durch Outback-Landschaften, historische Städte, treffen Sie Einheimische, genießen Sie die Natur und erleben Sie den australischen Sternenhimmel.

Der Explorers Way durchquert auf 3.000 km Länge einmal den Kontinent - ab durch die Mitte. Begeben Sie sich auf eine unvergessliche Reise durch Outback-Landschaften, historische Städte, treffen Sie Einheimische, genießen Sie die Natur und erleben Sie den australischen Sternenhimmel.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

EXPLORERS WAY

2019/20

AB DURCH DIE MITTE —

ADELAIDE BIS DARWIN


Explorers Way 2019-20

Weitere Informationen bei:

Best of Travel Group GbR | Geschäftsführer: Bernd Rösner | Ostwall 30 | 47608 Geldern

Tel. 0 2831 - 133 209 | Fax 0 2831 - 133 212 | info@botg.de | www.botg.de


„If this country is settled, it will be one of

the finest Colonies under the Crown, suitable

for the growth of any and everything.“

John McDouall Stuart (scottish Explorer & Surveyor)


Über unser Unternehmen

Persönlichkeit

Bei uns finden Sie kein unpersönliches Callcenter

und keine Telefonautomaten, sondern

Sie werden ausschließlich von erfahrenen und

begeisterten Reisefachleuten beraten, die sich

bestens in den Zielgebieten auskennen. Wir

lieben „unsere“ Destinationen, sind dort oft

und gerne selbst unterwegs und haben viele

Angebote persönlich für Sie getestet. Darunter

sicher auch wenig bekannte Produkte, die

kaum in anderen Programmen zu finden sind.

Von Reisenden – für Reisende.

Nachhaltigkeit

Wir sind uns unserer sozialen und ökologischen

Verantwortung bewusst. Unsere Reisen in die

Ferne bringen uns immer wieder mit den unterschiedlichsten

Menschen und mit traumhafter

Natur in Be rührung. Damit diese wertvollen

und einzigartigen Erfahrungen auch

künftigen Generationen möglich sind, setzen

wir in Kooperation mit unseren Partnern vor

Ort auf nachhaltigen und fairen Tourismus. In

manchen Regionen können Sie vor Ort die von

lokalen Partnern unterstützen Projekte auch

besuchen.

Flexibilität

Mit unserem hochwertigen, vielfältigen Baustein-Programm

zu fairen Preisen gestalten

Sie Ihren Urlaub ganz nach Ihren persönlichen

Wünschen. Sollten Sie ein bestimmtes Angebot

nicht in unserem Katalog finden, so können

Sie dieses selbstverständlich über uns buchen.

Wir kombinieren für Sie Rundreisen, Hotels,

Mietfahrzeuge, Tagestouren, Ausflüge und Flüge

sinnvoll zu einer erlebnisreichen Gesamtreise.

Egal ob Sie auf eigene Faust, mit privatem

Guide oder in einer geführten Gruppe unterwegs

sein möchten.

4 Allgemeine Informationen


Wir reisen aus Leidenschaft. Und mit großer

Vorliebe in Länder und Regionen, die uns besonders

am Herzen liegen. Dort gerne auch abseits

der üblichen Pfade. Um atemberaubende Landschaften

oder grandiose Tierwelten zu erleben,

exotische Gerüche und Gerichte zu probieren

oder Menschen zu treffen, die eine fremde Kultur

leben. Wir kennen nicht die ganze Welt, sind

aber für „unsere“ Destinationen ein führender

Spezialist, der mit Erfahrung und Engagement

Reiseträume in unvergessliche Traumreisen verwandelt.

Lassen Sie sich auf den nachfolgenden

Seiten von unseren Ideen und Bildern inspirieren.

Wir freuen uns darauf, Sie bald begrüßen

zu dürfen!

Service

Ihre Zufriedenheit ist uns das Wichtigste –

Sie stehen im Mittelpunkt. Deshalb bieten

wir Ihnen einen erstklassigen Service an, vor,

während und nach Ihrer Reise. In den Zielgebieten

arbeiten wir mit erfahrenen und verlässlichen

Partneragenturen zusammen, die

das Serviceangebot vor Ort garantieren und

Ihnen oft auch deutschsprechend mit Rat und

Tat zur Seite stehen.

Sicherheit

Bei uns sind Sie und Ihr Geld in sicheren

Händen! Sowohl zur Ab sicherung von Kundengeldern

wie im Bereich von Reiseversicherungen

arbeiten wir mit renommierten

und kompetenten Gesellschaften zusammen,

die für eine schnelle und unkomplizierte Handhabung

Sorge tragen.

Ein starkes Team

Wir sind Mitglied einer der ältesten Reiseveranstalter-Kooperation

Europas, der Best of

Travel Group. Bereits seit über 25 Jahren haben

sich führende Fernreisespezialisten zum Vorteil

ihrer Kunden zusammengeschlossen. So

können wir Ihnen häufig besonders attraktive

Konditionen anbieten oder aktuelle Reiseinformationen

bieten, die uns über den ständigen

Erfahrungsaustausch innerhalb der Gruppe

erreichen.


Gute Gründe für den

Explorers Way

Ab durch die Mitte

Südaustralien

Adelaide & Outback

Von den grünen Weinbergen im Süden, durch

das weite Outback des Roten Zentrums bis in

den tropischen Norden Australiens. Der Explorers

Way folgt den Spuren des Pioniers John McDouall

Stuart, dem es als Erster gelang, den Kontinent

und das rote Zentrum zu durchqueren, von Adelaide

in Südaustralien nach Darwin im Northern

Territory. Diese einmalige Strecke eröffnet das

atemberaubende Farbenspiel grandioser Landschaften,

unvergessliche Wanderungen, Begegnungen

mit der Aborigine-Kultur und die Erfahrung

unendlicher Weite – und umschließt viele

Höhepunkte des Fünften Kontinents.

Der Bundesstaat Südaustralien bietet seinen

Besuchern eine erstaunliche Vielfalt an authentischen

und zugänglichen Erlebnissen, von unberührter

Wildnis, dem legendären Outback bis

hin zu atemberaubender, unberührter Küste und

erstklassigem Essen und Wein.

Los geht die Fahrt in Adelaide, der boutiquen,

kulturellen Hauptstadt Südaustraliens, die von

grünen Weinregionen umgeben ist. Nur wenige

Stunden von Adelaide entfernt beginnt das Outback.

Die Flinders Ranges sind einer der ältesten

Gebirgszüge der Welt, mit dramatischen Landschaften.

Besucher lernen von den Aborigines

über ihre Kultur und die Geschichte des heiligen

Ortes Wilpena Pound. Vorbei am Prairie Hotel

in Parachilna, nach Arkaroola, zum Salzsee Lake

Eyre und weiter nach Cooper Pedy, der Welthauptstadt

des Opals.

6 Allgemeine Informationen


Northern Territory

Rotes Zentrum

Tropischer Norden

Das Northern Territory ist auf der ganzen Welt

für seine natürlichen Ikonen bekannt, darunter

die zum Weltkulturerbe gehörenden Nationalparks

Kakadu und Uluru (Ayers Rock), sowie

die uralte Kultur der Aborigines, vielfältige

Landschaften, eine erstaunliche Tierwelt,

farben frohe Charaktere und endlose Möglichkeiten

für Abenteuer.

Gelangt man über die Grenze ins Northern

Territory, sollte man nicht direkt über den Highway

bis nach Alice Springs durchfahren, denn

dann würde man eines der Wahrzeichen Australiens

im wahrsten Sinne des Wortes links liegen

lassen – Uluru (Ayers Rock), den heiligen Berg

der Ureinwohner. Ihn erreicht man als Abstecher

über den Red Centre Way, der auch zu Kata

Tjuta (den Olgas), dem Kings Canyon und schließlich

durch die MacDonnell Ranges zurück nach

Alice Springs führt.

Der Explorers Way führt weiter nach Tennant

Creek und zu den Devils Marbles. In Katherine können

sich Reisende in heißen Quellen entspannen

und anschließend die atemberaubende Katherine

Gorge erkunden. Der Litchfield Nationalpark weiter

nördlich ist ein natürliches Badeparadies mit

kühlen Felsenpools und prächtigen Wasserfällen.

Das Endziel der Reise, die tropische Hafenstadt

Darwin, ist mit ihrem Outdoor-Flair und den bunten

Märkten der ideale Ort, um vor dem Heimflug

noch einmal die Seele baumeln zu lassen.


Allgemeine Informationen 4

Über unser Unternehmen 4-5

Gute Gründe für den Explorers Way 6-7

Südaustralien 10-11

Northern Territory 12-13

Einreisebestimmungen & Länderinformationen 32-33

Reisebedingungen 34

Reisen Inklusive Flug 14

Darwin - Adelaide im 4WD Apollo Camper 14-15

Adelaide - Darwin Mietwagenreise 16-17

Mietwagenreisen 20

14 Tage Höhepunkte Südaustralien

ab/bis Adelaide 20-21

15 Tage Höhepunkte Northern Territory

ab Darwin bis Ayers Rock 22-23

Geführte Rundreisen 24

6 Tage ab Adelaide bis Alice Springs –

Camping & einfache Unterkünfte 24

3 Tage Camping-Safari ab Darwin bis Alice Springs 25

City-Starter-Pakete 18

4 Tage Adelaide & Umgebung 18

4 Tage Darwin & Umgebung 19

Darwin

Litchfield

NP

Kakadu NP

Katherine

Adelaide

139

454

307

488

688

820

845

Clare Valley

293

205

341

540

718

743

Flinders Ranges (Wilpena Pound)

176

144

217

447

714

Port Augusta

196

395

515

540

Parachilna

199

391 450

734 615

Arkaroola

William Creek

167

Coober Pedy

Uluru

1599 1497 1468 1293 1488 1369 921 756

1606 1503 1460 1300 1494 1376 928 763 304

1531

2039

1429

1937

1386

1893

1225

1733

1420

1927

1301

1809

853

1361

688

1196

445

953

445

953 508

2444 2342 2299 2138 2333 2214 1766 1601 1358 1358 912 404

2711 2609 2566 2406 2600 2481 2034 1869 1626 1626 1181 673 271

3027 2925 2882 2722 2916 2797 2349 2184 1942 1942 1497 989 589 316

Kings Canyon

Alice Springs

Tennant Creek

Daly Waters

Katherine

Darwin

WESTERN

AUSTRALIA

NORTHERN

TERRITORY

Kings Canyon,

Watarrka NP

Ulu ru-Kata Tju ta NP

(Ayers Rock & Mt Olga)

Coober

Pedy

Karlu Karlu

(Devils Marbles)

Alice Springs

Adelaide

SOUTH

AUSTRALIA

Kangaroo

Island

Flinders Ranges

Clare Valley

QUEENSLAND

VICTORIA

NEW

SOUTH WALES

A.C.T

Entfernungen sind in km angezeigt & basieren auf der direkten Verbindung.

TASMANIA

8 Inhaltsverzeichnis


Ein Wort zum Buchungsvorgang

Vor Ihnen liegt eines der besten Angebote für den Explorers

Way in Australien. Sollten Sie jedoch ein bestimmtes Angebot

nicht in unserem Katalog finden, so können Sie dieses selbstverständlich

dennoch über uns buchen. Es gibt kaum einen

Reise wunsch, den wir nicht erfüllen können.

Häufig können wir Preisvorteile in Ihrem Interesse anwenden,

die nur für Pauschal reisen gelten. Buchen Sie deshalb Ihre

Reise als Gesamt leistung bei uns, also mit Flug und allen Landarrangements.

Webcodes und Internet

Bei jeder Reise bzw. Reiseleistung in diesem Katalog finden Sie

am Ende der Preisspalte einen sogenannten „Webcode“. Geben

Sie diesen in das Suchfeld auf unserer Homepage ein und Sie

gelangen direkt zu der Reisebeschreibung. Im Internet finden

Sie außerdem alle Kataloge zum Online-Blättern und weitere

Informationen zu unserem Unternehmen und zu den Reisen.

Gültigkeit des Kataloges

Vom 01.12.2018 bis 31.03.2020, falls nicht anders angegeben.

Dieser Katalog verliert seine Gültigkeit mit dem Erscheinen des

Kataloges 2020/21.

Geführte Kleingruppenreisen 26

4 Tage Allrad-Safari Flinders Ranges Outback

ab/bis Adelaide 26

5 Tage Allrad-Camping-Safari Tropischer Norden

ab/bis Darwin 27

Flug-Safaris 28

4 Tage ab Ayers Rock bis Adelaide 28

7 Tage ab Darwin bis Ayers Rock 29

Unsere Symbole

Deutschsprechende Reiseleitung

Englischsprechende Reiseleitung

Feste Unterkünfte

(z.B. Hotel, Lodge, B&B)

Nationaler und/oder internationaler

Flug eingeschlossen

Unsere Tipps und Specials

Hier können Sie sparen!

Wichtige Information zum Produkt!

Schiffspassage

Mietwagenreise und/oder

Mietfahrzeug

Campingreise/

Campingübernachtungen

Bahnreisen 30

Ghan Expedition ab Darwin bis Adelaide 30-31

Neu: Preisbeispiele

Hotels, Mietfahrzeuge und einige Reisen sind mit sogenannten „Preisbeispielen“ anstatt

vollständiger Preisangaben ausgezeichnet. Preisbeispiele finden sich z.B. dann, wenn

es sehr viele Saisonzeiten oder Abfahrttermine gibt, die aus Platzgründen nicht im

Katalog abgedruckt werden können. Im Internet (siehe > Webcode) finden Sie alle

Termine und Preise. Preisbeispiele betreffen i.d.R. eine „mittlere“ Saisonzeit, also weder

die günstigste noch die teuerste.

Mobilitätshinweis

Auf unseren Reisen werden Transportmittel wie Flugzeuge, Busse, Kleinbusse, Geländewagen,

Schiffe und Boote genutzt. Die Übernachtungen erfolgen in verschiedenartigen

Unterkünften. Da wir weder im öffentlichen Raum noch bei den Transportmitteln

und Unterkünften eine durchgängige Barrierefreiheit garantieren können, sind unsere

Reisen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Handicaps im

Allgemeinen nicht geeignet. Daher ist es wichtig, dass Sie uns über Ihre eingeschränkte

Mobilität im Vorfeld Ihrer Reisebuchung informieren. Gerne beraten wir Sie und

klären zusammen, ob für die gewünschte Reise ein reibungsloser Ablauf möglich ist.

Hinweis z.B. auf kostenfreie Zusatzleistungen!

Abkürzungen

In diesem Katalog finden Sie folgende Abkürzungen für Verpflegungsleistungen und

Unterbringung:

Ü = Übernachtung (ÜF: inkl. Frühstück) F = Frühstück

M = Mittagessen/Lunchpaket A = Abendessen

P = Picknick HP = Halbpension

VP = Vollpension EZ = Einzelzimmer

DZ = Doppelzimmer SZ = Schlafzimmer

NP = Nationalpark GR = Game Reserve

© Copyright

BEST OF TRAVEL GROUP GbR, Geldern. Alle Rechte, auch die des Nachdrucks in

Auszügen, der foto mechanischen Wiedergabe, oder ähnlichem Wege (Fotokopieren,

Mikrokopie) und deren Speicherung oder Verbreitung in Datenverarbeitungsanlagen

und der Übersetzung bleiben der BEST OF TRAVEL GROUP GbR vorbehalten.

Der Umwelt zuliebe:

Die Innenseiten dieses Katalogs wurden

gedruckt auf 100% Recyclingpapier, ausgezeichnet

mit dem Blauen Engel.


Südaustralien

Adelaide

Die Hauptstadt Südaustraliens ist das Tor zum

Outback, zu berühmten Weinregionen, zur spektakulären

Küste und sie ist lebendige Metropole

mit Charme. Das Stadtzentrum mit seiner gelungenen

Mischung aus historischen Gebäuden,

breiten Straßen, Parks, Cafés und Restaurants ist

von grünen Parkanlagen umgeben. Die sanften

Hügel im Osten und die Strände im Westen

machen es leicht, sich in Adelaide zu orientieren.

Man gelangt bequem in 20 Minuten von einem

Ende der Stadt zum anderen.

10 Allgemeine Informationen

Flinders Ranges

Der rund 500 Kilometer lange Gebirgszug der Flinders

Ranges beheimatet gleich drei Natio nalparks.

Besonderer Höhepunkt und eines der bekanntesten

Naturwahrzeichen von Süd australien ist

Wilpena Pound, eine riesige Felsenformation, in

Form eines natürlichen Amphitheaters. Über 200

Trailkilometer mit grandiosen Aussichten warten

hier auf Wanderer und Mountainbiker.

Eyre Peninsula

Die wildromantische Halbinsel Eyre Peninsula ist

auf drei Seiten umgeben vom Pazifik. Wer das

besondere Erlebnis sucht, kann an der Küste mit

Seelöwen schwimmen. Atemberaubend ist die

Begegnung mit einem weißen Hai beim Tauchgang

im sicheren Käfig. Auch landschaftlich hat

die Peninsula einiges zu bieten. In den Gawler

Ranges mit dem Salzsee Lake Gairdner kann man

das pure Outback-Feeling erleben. Die Unterwasservielfalt

zeigt sich auch im kulinarischen Angebot

- ein Höhepunkt für Feinschmecker ist der

Besuch des kleinen Ortes Coffin Bay, von dem

man sagt, dass hier im klaren Wasser die besten

Austern Australiens gedeihen.


Southern Ocean Drive

Kangaroo Island

Weinzentrum Australiens

Die Selbstfahrerroute führt entlang der südlichen

Küste auf ca. 450 km von Adelaide nach

Mount Gambier und zur Grenze des Bundesstaates

Victoria. Besuchen Sie die Weinregion

Coonawarra, die von UNESCO als Weltnaturerbe

geschützten Naracoorte Höhlen und das

Küstenstädtchen Victor Harbor. Die Tour führt

Sie auch nach Kangaroo Island, der Hauptsehenswürdigkeit

von Südaustralien.

Auf Kangaroo Island ist der Name Programm.

„Zoo ohne Zäune“ wird die 4.405 km 2 große Insel

gern genannt. Spektakuläre Steinformationen,

einsame Strände, kristallklares Wasser und eine

vielfältige Tierwelt machen Kangaroo Island zum

Must-See. Separiert vom Festland erhielt sich

hier eine einzigartige Artenvielfalt. Kängurus, Koalas,

Wallabies, Seelöwen, Robben, Delfine und

etwa 260 Vogelarten leben in freier Wildbahn.

Die ganze Kraft der Natur wird im Flinders Chase

Nationalpark deutlich. Ein Wanderweg führt zu

dem spektakulären Steinbogen Admirals Arch und

den beeindruckenden Remarkable Rocks, die über

500 Millionen Jahre lang von Wind, Regen und

Gischt geformt wurden.

Es gibt über 18 Weinanbaugebiete und über 270

Kellereien mit Direktverkauf. Entlang der Selbstfahrerroute

Epicurean Way finden Weinliebhaber

in den Regionen Adelaide Hills, Barossa, Clare Valley,

Fleurieu Peninsula und entlang der Limestone

Coast ihr Schlaraffenland. Mit Weinverkostungen

und -kauf direkt beim Winzer, familiengeführten

Boutique-Hotels und Restaurants mit regionaler

Küche bietet Südaustralien den perfekten Genuss.

Der ideale Zeitpunkt für einen Besuch ist während

eines der vielen kulinarischen Festivals, wie zum

Beispiel das Clare Valley Gourmet Festival oder

Barossa Vintage Festival.


Northern Territory

Uluru-Kata Tjuta NP

Red Centre Way

Alice Springs

Als eines der größten Naturwunder der Welt

ragt der Uluru (Ayers Rock) majestätisch aus

der umliegenden Wüstenlandschaft empor. Der

Inselberg ist 348 Meter hoch und spektakulär

bei Sonnenauf- und –untergang, wenn das Licht

den Felsen in einen Farbmantel aus Ocker-,

Orange- und intensiven Rottönen kleidet. Kata

Tjuta (The Olgas) sind 36 Felsdome. Übersetzt

bedeutet der Name „viele Köpfe“. Am besten

erkundet man sie zu Fuß bei einer Wanderung.

Auch hier ist das Farbenspiel am Morgen und

am Abend atemberaubend.

Der 1.135 Kilometer lange Red Centre Way

verbindet Alice Springs mit Uluru (Ayers Rock)

und führt durch die West MacDonell Ranges

und zum Kings Canyon. Empfehlenswert sind

mindes tens fünf bis sechs Tage, am besten mit

einem Allrad-Fahrzeug. Wer kein Allrad-Fahrzeug

hat, muss etwas mehr Zeit einplanen, dann

ist die Runde insgesamt 1.750 Kilometer lang.

Alice Springs hat viel Spannendes zu bieten:

historische Sehenswürdigkeiten, die School of

the Air, die Kunstwerke lokaler Aborigine-Künstler

in den zahlreichen Galerien der Stadt, verrückte

Veranstaltungen oder Wüsten abenteuer

– die Auswahl an angebotenen Aktivitäten ist

groß. Australiens bekannteste Outbackstadt,

“The Alice“, ist außerdem toller Ausgangspunkt,

um das Red Centre zu erkunden.

12 Allgemeine Informationen


Nature‘s Way

Arnhem Land

Darwin

Die Route verbindet die Höhepunkte des Top

Ends miteinander. Von Darwin führt die asphaltierte

Strecke durch die Mary River Region bis

zum Kakadu Nationalpark und anschließend

weiter bis nach Katherine zum Nitmiluk Nationalpark.

Auf dem Rückweg nach Darwin wird dann

der Litchfield Nationalpark angesteuert. Für Allrad-Enthusiasten

gibt es entlang des Weges viele

Abstecher zu entlegenen Geheimtipps.

Das Arnhem Land grenzt direkt an den Kakadu

Nationalpark und gehört zu den letzten Wildnisgebieten

der Erde. Hier prägen schroffe Küsten,

entlegene Inseln, üppige Regenwälder, fischreiche

Flüsse, imposante Steilklippen und Baumsavannen

das Landschaftsbild. Neben vielen Salzwasserkrokodilen

dient die Region auch Seekühen,

nistenden Schildkröten und Zugvögeln als wichtiges

Schutzgebiet. Übernachten Sie in einer der

Wilderness Lodges und gehen Sie mit einem Aboriginal

Guide auf Entdeckungsreise.

Die Hauptstadt des Northern Territory zieht mit

ihrem tropischen Lebensstil Reisende aus der

ganzen Welt an und bietet eine Vielzahl an Ausflugsmöglichkeiten.

Ob Bootstouren zu den Tiwi

Islands, Krokodil-Abenteuer oder geführte Touren

in die Nationalparks der Umgebung – jeden Besucher

erwarten hier Erlebnisse der Extraklasse.

Menschen aus 50 verschiedenen Ländern leben in

der Hafenstadt und machen sie zu einer multikulturellen

und extrem l(i)ebenswerten Stadt.


Explorers Way per Allrad-Camper erleben

Auf einen Blick

• 21 Tage Individualreise ab/bis Europa

• inklusive 17 Tage 4WD-Camper ab Darwin bis

Adelaide

• je eine Nacht in Darwin und Adelaide

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Deutschland - Singapur.

Gegen Mittag fliegen Sie von Frankfurt oder München

mit Singapore Airlines nonstop nach Singapur.

2. Tag: Singapur - Darwin.

Am frühen Morgen Ankunft in Singapur, Umstieg

und Weiterflug nach Darwin, wo Sie am

Nachmittag ankommen. Erledigung der Einreiseformalitäten

und Transfer in Eigenregie

zu Ihrem Stadthotel. Entdecken Sie Darwin zu

Fuß auf eigene Faust. Tolle Restaurants für Ihr

Abendessen finden Sie u.a. an der Waterfront.

Ü: Argus Hotel Darwin (inkl. Frühstück).

14 Reisen inklusive Flug

3. - 18. Tag: Darwin - Explorers Way - Adelaide.

Heute Vormittag Übernahme Ihres Apollo 4WD

Adventure Campers. Der Transfer vom Hotel

zum Depot erfolgt in Eigenregie.

Erkunden Sie das Northern Territory und Südaustralien

entlang des Explorers Way auf eigene

Faust!

Die Reise ist auch in umgekehrter Richtung

buchbar.

Beste Reisezeit: Mai - Oktober.

Die Miete des Campers schließt 5.100 Freikilometer

ein. Mit Ihrem 4WD-Modell können Sie

sowohl dem gut ausgebauten Highway wie

auch unbefestigten Straßen und Tracks folgen

- z.B. im Roten Zentrum oder in den Flinders

Ranges - gute Reise!

19. Tag: Adelaide.

Heute geben Sie Ihr Fahrzeug am Vormittag

im Apollo-Depot in Adelaide wieder ab. Anschließend

Transfer zum Stadthotel in eigener

Regie. Erkunden Sie Adelaide zu Fuß und auf

eigene Faust. Genießen Sie Ihren letzten Tag in

Australien. Ü: Miller Apartments Adelaide.

20. Tag: Adelaide - Singapur - Deutschland.

Frühmorgens Transfer zum Flughafen in eigener

Regie. Flug mit Singapore Airlines nach

Singapur und nach dem Umsteigen weiter nach

Frankfurt oder München.

21. Tag: Deutschland.

Ankunft in Frankfurt oder München am frühen

Morgen und Ende der Reise.

Apollo 4WD Adventure Camper

Ein allradgetriebener Camper mit geräumiger

Wohn kabine und aufklappbarem Hochdach.

Verringerter Schwerpunkt und Verbrauch beim

Fahren; gute Belüftung des Innenraumes bei

Nacht!

Fahrzeugbeschreibung:

• Toyota HiLux, 3,0 l Turbo Diesel, Gangschaltung

• Allrad-Antrieb (von der Fahrerkabine aus zu-/

abschaltbar) mit Untersetzung

• 77 l Dieseltank + 2x 20 l Reservekanister, Verbrauch

ca. 12 l / 100 km

• Servolenkung, ABS, Fahrer-/Beifahrerairbag

• 2 Sitzplätze in der Fahrerkabine

• kein Durchgang zum Wohnbereich

• Länge 5,30 m, Breite 2,00 m, Höhe 2,40 m (bei

geschlossenem Dach), Innenhöhe 1,90 m (bei

geöffnetem Dach)

Fahrzeugausstattung:

• Doppelbett über der Fahrerkabine 2,00 x 1,90 m

• Klimaanlage/Heizung in der Fahrerkabine während

der Fahrt

• duales Batteriesystem

• AM/FM Radio mit CD-Spieler

• Zigarettenanzünder, Feuerlöscher und Schaufel

• Stauraum unter den Sitzbänken,

• 40 l Frischwasserkanister (kein Abwassertank)

• 2x 1,25 kg Gasflaschen


Erleben Sie den Explorers Way per 4WD-Camper

auf der Strecke von Darwin nach Adelaide

- ab durch die Mitte! Folgen Sie den Spuren

des Pioniers John McDouall Stuart, dem es

als Erster gelang, den Kontinent und das Rote

Zentrum zu durchqueren. Es erwarten Sie beeindruckende

Landschaften, urige Outback

Pubs, skurrile Orte wie Woomera oder Coober

Pedy, aber auch grüne Weinberge. Sie fahren

durch uralte Schluchten sowie über Offroad-

Pisten abseits der Touristenpfade mit unendlichen

Weiten, atemberaubendem Farbenspiel

und Begegnungen mit der Aborigine-Kultur.

©Offroad Images

• Spüle mit Kaltwasser

• tragbare, einfache Solar-Außendusche

• 2-flammiger Gaskocher (außen, fest installiert)

• elektrische Kühlbox (32 l; 240 V / 12 V)

• seitliche Sonnenmarkise, Fliegengitter an Tür/

Dach

• Satellite Safety Beacon (Notfallsender)

• kein Baby- oder Kindersitz möglich

Termine: jeden Mo, Di, Do, Sa

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

30.03.2019 - 28.04.2019 5.119 3.182

29.04.2019 - 30.06.2019 6.072 3.659

01.07.2019 - 15.08.2019 6.222 3.809

16.08.2019 - 15.11.2019 6.072 3.659

16.11.2019 - 14.12.2019 5.119 3.182

Leistungen:

• Linienflug mit Singapore Airlines und SilkAir in Economy

Class inklusive EUR 165 Flugsteuern, Treibstoffzuschlag

und Sicherheitsgebühren (Stand: 07.11.18 - Änderungen

vorbehalten)

• 30 kg Freigepäck p.P.

• 1 Übernachtung mit Frühstück im Argus Hotel, Darwin

• 17 Tage Apollo 4WD Adventure Deluxe Camper inkl.

5.100 Freikilometern und Value Pack inkl. The High

Road-Versicherung ohne Selbstbeteiligung (Fahrzeugbeschreibungen

und Mietbedingungen online

oder im Australienkatalog Seite 34, 48 und 52)

• 1 Übernachtung in den Miller Apartments, Adelaide

• Visumbesorgung für Australien

Nicht eingeschlossen:

• Einwegmietgebühr (AUD 165)

• Treibstoff und Kaution vor Ort

Optionale Zuschläge:

Zug zum Flug 2. Klasse (innerdeutsch) € 40

Miller Apartments Adelaide nicht buchbar 31.12.,

28.02.-17.03.19, 29.04.-06.05.19, 22.-27.09.19,

28.11.19-09.12.19.

Die aufgeführten Reisepreise basieren auf der

günstigsten Flug-Buchungsklasse (bei Nichtverfügbarkeit

können gegen Aufpreis andere

Klassen reserviert werden) und bis 180 Tage vor

Mietbeginn gültigen Camperpreisen (bei kurzfristigerer

Buchung ggf. abweichende Preise).

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

129941

Reisen inklusive Flug

15


Explorers Way - Mietwagenreise ab Adelaide bis Darwin

Auf einen Blick

• 21 Tage Individualreise ab/bis Europa

• inkl. 16 Tage Mietwagenreise ab Adelaide bis Darwin

• Höhepunkte: Flinders Ranges, Coober Pedy, Rotes

Zentrum, Devils Marbles & Tropischer Norden

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Deutschland - Singapur.

Gegen Mittag fliegen Sie von München oder

am späten Abend ab Frankfurt mit Singapore

Airlines nonstop nach Singapur.

2. Tag: Singapur - Adelaide.

Bei Abflug ab München Ankunft am frühen Morgen

in Singapur. Erkunden Sie die Metropole für

ein paar Stunden (optional). Bei Abflug ab Frankfurt

am späten Abend Ankunft in Singapur am

Nachmittag. Umstieg in Singapur und Weiterflug

nach Adelaide.

3. Tag: Adelaide.

Ankunft in Adelaide am frühen Morgen. Erledigung

der Einreiseformalitäten und Transfer in

Eigenregie zu Ihrem Stadthotel. Entdecken Sie

Adelaide zu Fuß auf eigene Faust und fahren

Sie z.B. mit der Tram nach Glenelg, Adelaides

Strand. Ü: Miller Apartments.

4. Tag: Adelaide - Port Augusta (ca. 320 km).

Übernahme des Mietwagens im Stadtbüro und

Fahrt Richtung Norden auf dem Explorers Way

in das Barossa Valley, bekannt für seine guten

Weine. Über Port Pirie erreichen Sie Port

Augusta am Spencer Gulf. Ü: Majestic Oasis.

5. Tag: Port Augusta - Flinders Ranges (ca. 145 km).

Frühmorgens Fahrt gen Osten in die Flinders

Ranges, einem rund 500 Kilometer langen Gebirgszug.

Unternehmen Sie Wanderungen in

der Outbacklandschaft und sehen Sie Kängurus,

Emus und diverse Vogelarten oder entdecken Sie

die Felsformation Wilpena Pound in Form eines

natürlichen Amphitheaters bei einem Rundflug

(optional). Ü: Rawnsley Park Station.

6. Tag: Flinders Ranges - Coober Pedy (ca. 680 km; F).

Lange Fahrt auf dem Explorers Way, dem Stuart

Highway, gen Norden in die Opalminenstadt

Coober Pedy. Genießen Sie die Fahrt und den

Weitblick in das südaustralische Outback. Sie

übernachten in Coober Pedy in einem Zimmer

unter der Erde, einem sogenannten Dug Out. So

schläft man hier! 2 Ü: Desert Cave Hotel.

7. Tag: Coober Pedy.

Möglichkeit zu einer Tour durch eine Opalmine

(optional) oder zur Erkundung der Umgebung. Es

gibt eine unterirdische Kirche, ein Museum und diverse

Opalgeschäfte. Nicht versäumen sollten Sie

den Sonnenuntergang im Break away Conservation

Reserve, gut 30 Kilometer nördlich der Stadt.

8. Tag: Coober Pedy - Marla (ca. 240 km).

Weiterfahrt Richtung Norden auf dem Stuart

Highway nach Marla, einem kleinen Outbackort

mit nur 70 Einwohnern. Dieser Stopp dient

zur Unterbrechung der längeren Fahrt ins Rote

Zentrum. Ü: Travellers Rest Hotel.

9. Tag: Marla - Uluru (Ayers Rock) (ca. 500 km).

Fahrt nach Erldunda und via Mt. Ebenezer und

Mt. Connor zum weltberühmten Uluru (Ayers

Rock) im Uluru-Kata Tjuta Nationalpark. Einen

guten ersten Überblick erhält man im Besucherzentrum.

2 Ü: Outback Pioneer Hotel.

10. Tag: Uluru (Ayers Rock) - Kata Tjuta (Olgas).

Einen ganzen Tag haben Sie Zeit, den heiligen

Berg der Aborigines zu erkunden. Auch ein

Besuch der Felsdome Kata Tjuta (Olgas) ist zu

empfehlen sowie eine kurze Wanderung durch

das Valley of the Winds.

11. Tag: Uluru (Ayers Rock) - Kings Canyon (ca. 320 km).

Fahrt zum farbenprächtigen Kings Canyon im

Watarrka Nationalpark, wo Sie eine längere

Wanderung unternehmen können. Der Rim

Walk (Wanderung oberhalb des Canyons) hat

einen steilen Aufstieg und sollte am frühen

Vormittag gestartet werden. Alternativ

können Sie eine Wanderung am Canyonboden

unternehmen. Ü: Kings Canyon Resort.

16 Reisen inklusive Flug


Diese Tour zeigt Ihnen die Höhepunkte Südaustraliens

und des Northern Territory entlang

des 3.000 km langen Explorers Way. Sie

verbindet die beiden Metropolen Adelaide und

Darwin und führt durch die unendliche Weite

des australischen Outbacks in das Rote Herz

Australiens bis hinauf in den grünen tropischen

Norden, dem sogenannten Top End, mit dem

einzigartigen Kakadu Nationalpark.

©SATC

12. Tag: Kings Canyon - Alice Springs (ca. 480 km; F).

Auf Ihrem weiteren Weg können Sie den

Henbury Meteoritenkrater besuchen, bevor Sie

wieder auf den Stuart Highway Richtung Alice

Springs abbiegen. 2 Ü: Aurora Alice Springs.

13. Tag: Westliche MacDonnell Ranges.

Wir empfehlen heute einen Besuch der faszinierenden

Schluchten der westlichen MacDonnell

Ranges, wie z.B. Simpsons Gap, Standley

Chasm (Eintritt optional) und Ormiston Gorge.

In der Glen Helen Gorge und auch in Ellery

Creek können Sie unterwegs ein frisches Bad

in natürlichen Pools nehmen.

14. Tag: Alice Springs - Tennant Creek (ca. 510 km).

Weiterfahrt Richtung Norden. Ca. 120 Kilometer

vor Tennant Creek können Sie die einzigartigen

Devils Marbles besichtigen. Ü: Bluestone

Motor Inn.

15. Tag: Tennant Creek - Katherine (ca. 675 km).

Lange Fahrt bis zum legendären Outbackpub

Daly Waters. Legen Sie eine Pause ein und schauen

Sie sich die Hinterlassenschaften der Besucher

des skurrilen Pubs an. Anschließend Weiterfahrt

nach Katherine. 2 Ü: Ibis Styles Katherine.

16. Tag: Katherine (F).

Empfehlenswert ist die ca. 4-stündige Bootsfahrt

(optional) durch die bekannte Katherine

Gorge im Nitmiluk Nationalpark, die aus mehreren

Schluchten besteht.

17. Tag: Katherine - Kakadu Nationalpark (F; ca.

300 km).

Sie sollten einen Stopp bei den erfrischenden

Badepools der Edith Falls einlegen, bevor Sie via

Pine Creek in den Kakadu Nationalpark fahren.

2 Ü: Anbinik Kakadu Resort.

18. Tag: Kakadu Nationalpark.

Während einer Bootsfahrt auf der Yellow Waters

Lagune (optional) sind unzählige Vögel und - mit

etwas Glück - große Salzwasserkrokodile zu beobachten.

Sehr interessant sind auch die Felsmalereien

der Aborigines am Nourlangie Rock.

19. Tag: Kakadu Nationalpark - Darwin (ca. 250 km).

Besuchen Sie das Besucherzentrum in Jabiru

um alles über den Nationalpark zu erfahren.

Empfehlenswert ist auch ein Stopp bei den

Mamukala Wetlands und den Felsmalereien

am Ubirr Rock. Anschließend Weiterfahrt nach

Darwin, Hauptstadt des Northern Territory.

Ü: Argus Hotel.

20. Tag: Darwin - Singapur (F).

Erkunden Sie an Ihrem letzten Vormittag in

Australien Darwin und Umgebung. Gegen

Mittag Fahrt zum Flughafen und Abgabe

Ihres Mietwagens. Abflug am Nachmittag und

Ankunft in Singapur am Abend. Umstieg und

Weiterflug nach Deutschland.

21. Tag: Singapur - Deutschland.

Ankunft am frühen Morgen in Deutschland

und individuelle Weiterreise.

Termine: jeden Mo, Di, Do, Sa

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

30.03.2019 - 31.03.2020 6.000 2.498

Obligatorische Zuschläge:

Kings Canyon Resort 01.07.-31.10.19 -

pro Zimmer und Nacht € 77

Argus Hotel 14.-26.06.19 & 01.-15.08.19 -

pro Zimmer und Nacht € 35

Leistungen:

• Linienflug mit Singapore Airlines/SilkAir in Economy Class

inkl. EUR 171 Flugsteuern, Treibstoffzuschlag, Sicherheitsgebühren

(Stand: 09.11.18 - Änderungen vorbehalten)

• 30 kg Freigepäck p.P.

• 16 Tage Hertz Mietwagen Kat. H (Compact) inkl. unbegrenzter

Freikilometer, örtliche Steuern, Max Cover-

Fahrzeugversicherung (Mietbedingungen online o.

im Australienkatalog auf S. 60-61), Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung

durch HanseMerkur (zusätzliche

Deckung max. 1 Mio. Euro)

• detaillierter Reiseverlauf (in Englisch), Informationsmaterial

vor Ort

• Visumbesorgung Australien

Nicht eingeschlossen:

• Einwegmietgebühr, wenn Mietbeginn in Adelaide

01.10.19-31.03.20 bzw. in Darwin 01.04.19-30.09.19

(AUD 1.100, zahlbar vor Ort)•

Optionale Zuschläge:

Zug zum Flug 2. Klasse (innerdeutsch) € 40

Miller Apartments Adelaide nicht buchbar 31.12.,

28.02.-17.03.19, 29.04.-06.05.19, 22.-27.09.19,

28.11.19-09.12.19.

Die aufgeführten Reisepreise basieren auf der

günstigsten Flug-Buchungsklasse (bei Nichtverfügbarkeit

können gegen Aufpreis andere Klassen

reserviert werden).

Beste Reisezeit: Mai - Oktober.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

129962

Reisen inklusive Flug

17


©SATC

Adelaide Starter-Paket

Erleben und entdecken Sie Adelaide, die Hauptstadt

Südaustraliens. Sie werden genügend

Zeit zur freien Verfügung in der Stadt haben,

an einer Stadtbesichtigung teilnehmen nach

Glenelg fahren, einem schönen Strand-Vorort

von Adelaide. Außerdem werden Sie Kangaroo

Island auf einem Tagesausflug kennen lernen.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Adelaide.

Individuelle Anreise zu Ihrem Hotel in Adelaide.

Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

3 Ü: Majestic Roof Garden Hotel.

2. Tag: Adelaide zu Fuß.

Treffpunkt ist der Zugbahnhof North Terrace

gegen 9.30 Uhr oder 14.00 Uhr. Erleben Sie die

Hauptstadt Südaustraliens vor- oder nachmittags

bei einer Stadtbesichtigung. Spaziergang

(ca. 3,5-Std.) mit Ihrem Tourguide durch das

Stadtzentrum. Besuchen Sie die einzigartige

Ausstellung der Aborigines im Südaustralischen

Museum und erfahren Sie mehr über diese Kultur.

Ein kleiner Spaziergang führt Sie dann zur

St. Peters Kathedrale. Weiter mit der Tram nach

Glenelg, einen zauberhaften Vorort von Adelaide,

direkt am Strand gelegen. Entscheiden

Sie selbst, ob Sie mit Ihrem Guide zurück nach

Adelaide fahren oder noch etwas Zeit in Glenelg

verbringen möchten.

3. Tag: Höhepunkte Kangaroo Island (M).

Mit dem Bus und per Fähre Fahrt ab 6.45 Uhr

nach Kangaroo Island. Im Seal Bay Conservation

Park unternehmen Sie einen Strandspaziergang

zu Seelöwen mit einem Ranger und erfahren

mehr über diese einzigartige Tiergattung. Den

Nachmittag verbringen Sie im Flinders Chase

Nationalpark. Er bietet eine natürliche Umgebung

für die einheimische Flora und Fauna wie

Kängurus, Wallabies, Ameisenigel und Koalas.

Die Tour führt zu den Höhepunkten des Parks,

u.a. der rauen Südküste der Insel, den Remarkable

Rocks sowie Admiral’s Arch. Sowohl Remarkable

Rocks als auch Admiral´s Arch bieten

unzählige Fotomotive. Beim Admiral´s Arch

findet man eine Kolonie von Neuseeländischen

Pelzrobben, die sich in den tosenden Gewässern

heimisch fühlen. Weiterfahrt zum Hanson Bay

Sanctuary. Ein Spaziergang durch die Eukalyptus-Allee

und Sie können eine größere Anzahl

heimischer Koalas entdecken. In dieser Gegend

halten sich auch häufig Kängurus und Wallabies

auf. Rückfahrt über Penneshaw mit der Fähre

und dem Bus, um nach Adelaide zu gelangen.

Rückkehr gegen 22.40 Uhr.

4. Tag: Adelaide.

Individuelle Weiterreise.

Auf einen Blick

• 4 Tage ab/bis Adelaide

• Halbtagestour Adelaide zu Fuß entdecken

• Tagestour nach Kangaroo Island

©Adelaide City Council

Termine: täglich, außer Stadtspaziergang nicht am 24.-

25.12., 01.01, 21.-24.04. & Kangaroo Island Tagestour

nicht am 25.12.

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

01.10.2019 - 31.10.2019 € 513

01.01.2020 - 31.01.2020 € 498

Leistungen: Übernachtungen, 3,5-Std-Tour Adelaide

mit deutschsprechender Reiseleitung & Eintrittsgelder

sowie Kangaroo Island Tagestour mit englischsprechender

Reiseleitung im Reisebus inkl. Transfers (von

ausgewählten Hotels), Fährüberfahrt, Mittagessen,

Eintrittsgelder, Nationalparkgebühren.

Nicht eingeschlossen: weitere Transfers, Getränke &

Mahlzeiten; optionale Attraktionen, persönliche Ausgaben.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn),

max. 10 Personen (bei 3,5-Std.-Tour Adelaide); min. 4

max. 48 Personen (bei Tagestour Kangaroo Island).

©SATC

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

65909

18 Rundreisen Südaustralien


©Tourism NT

Darwin Starter-Paket

Erleben und entdecken Sie Darwin, die Hauptstadt

des Northern Territory - Sie werden genügend

Zeit zur freien Verfügung in der Stadt

haben. Außerdem werden Sie die beiden Nationalparks

Kakadu und Litchfield jeweils auf einer

Tagestour kennenlernen.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Darwin.

Individuelle Anreise zu Ihrem Hotel in Darwin.

Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

3 Ü: Argus Hotel.

2. Tag: Kakadu Nationalpark (F/M).

Frühmorgens Fahrt Richtung Südosten über

den Adelaide River in den als Weltkulturerbe

geschützten Kakadu Nationalpark. Nach dem

Besuch im Warradjan Aboriginal-Kulturzentrum

halten Sie bei einer Bootsfahrt auf dem berühmten

Yellow Water Billabong Ausschau nach

großen Salzwasser-Krokodilen und exotischen

Vögeln. Nach dem Mittagessen besuchen Sie

Nourlangie, eine Kultstätte der Aborigines, wo

Sie auf einem Spaziergang uralte Felszeichnungen

sehen und die weite Schwemmebene

bestaunen können. Später Rückfahrt nach Darwin.

Ankunft gegen 19.30 Uhr.

3. Tag: Litchfield Nationalpark (F/M).

Erleben Sie den Litchfield Nationalpark mit

seinem Monsoon-Regenwald und malerischen

Wasserfällen auf einer geführten Kleingruppentour

mit einem Aboriginal Guide. Sehen Sie den

Nationalpark aus Aboriginal Sichtweise, lernen

Sie mehr über Buschtucker & -medizin sowie

über das Verhältnis zwischen Aboriginal Kultur

und der Landschaft. Je nach Saisonzeit Fahrt

über den Reynolds River Allrad-Track oder Besuch

der Tolmer Falls, Besuch des Finiss River

oder der Ortschaft Batchelor. Besuch der Wangi

Falls und des Aussichtspunktes hoch über den

Wasserfällen. Sie haben Gelegenheit zu einem

erfrischenden Bad in idyllischer Umgebung.

Weitere spektakuläre Wasserfälle mit kurzen

Wanderungen zu den Aussichtspunkten stehen

auf dem Programm. Abfahrt gegen 7.15 Uhr

morgens und Rückkehr gegen 16.30 Uhr nach

Darwin.

4. Tag: Darwin (F).

Individuelle Weiterreise.

©Tourism NT

Auf einen Blick

• 4 Tage ab/bis Darwin

• Tagestour zum Litchfield Nationalpark

• Tagestour zum Kakadu Nationalpark

Termine: April-November täglich

©Tourism NT

Dezember-März jeden Mo, Di, Do, Fr & Sa, außer

Kakadu Nationalpark Tagestour nicht im Zeitraum

25.12.18-01.01.19 & Litchfield Nationalpark Tagestour

nicht im Zeitraum 14.12.18-28.01.19

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

01.05.2019 - 31.05.2019 € 524

01.10.2019 - 31.10.2019 € 470

Leistungen: Übernachtungen, Kakadu Nationalpark

Tagestour mit englischsprechender Reiseleitung Reisebus;

Transfers, Mittagessen; Litchfield Nationalpark

Tagestour als Allrad-Safari mit englischsprechender

Aboriginal-Reiseleitung; Transfers, Mittagessen inkl.

Getränke.

Nicht eingeschlossen: weitere Transfers, Getränke &

Mahlzeiten; Nationalparkgebühren & persönliche Ausgaben.

Teilnehmer: min. 6 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn),

max. 46 Personen (bei Kakadu Nationalpark Tagestour);

min. 2, max. 10 Personen (bei Litchfield Nationalpark

Tagestour).

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

65931

Rundreisen Northern Territory

19


Höhepunkte Südaustralien

Auf einen Blick

• 14 Tage Tour für Selbstfahrer

• Entlang des Explorers Way ab/bis Adelaide

• Höhepunkte: Adelaide, Flinders Ranges, Coober

Pedy, Kangaroo Island & Coorong Nationalpark

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Adelaide.

Individuelle Anreise nach Adelaide und Transfer

in Eigenregie zu Ihrem Hotel. Je nach Uhrzeit

Ihrer Anreise empfehlen wir, die Umgebung des

Hotels schon einmal auf eigene Faust zu erkunden.

2 Ü: Miller Apartments.

2. Tag: Adelaide.

Entdecken Sie die Höhepunkte Adelaides am

Vor- oder Nachmittag zu Fuß auf einer geführten

Stadtbesichtigung für 3,5 Stunden. Treffpunkt ist

der Zugbahnhof North Terrace gegen 9.30 Uhr

oder 14.00 Uhr. Spaziergang durch das Stadtzentrum.

Besuchen Sie die einzigartige Ausstellung

der Aborigines im Südaustralischen Museum,

erfahren Sie mehr über diese Kultur und sehen

Sie später St. Peters Kathedrale. Weiter mit der

Tram nach Glenelg, einen zauberhaften Vorort

von Adelaide, direkt am Strand gelegen. Entscheiden

Sie selbst, ob Sie mit Ihrem Guide zurück

nach Adelaide fahren oder noch etwas Zeit

in Glenelg verbringen möchten.

3. Tag: Adelaide - Kangaroo Island (ca. 260 km).

Übernahme Ihres Mietwagens im Stadtbüro

des Autovermieters. Transfer zu dessen Depot

in Eigenregie. Sie fahren durch das Weinanbaugebiet

McLaren Vale und über die Fleurieu

Peninsula bis nach Cape Jervis, für die Fährüberfahrt

nach Kangaroo Island. Auf der Insel

angekommen, führt Sie die Straße bis ans westliche

Ende zu Ihrer Unterkunft. Auf dem Weg

dorthin kommen Sie u.a. an der berühmten Seal

Bay vorbei, wo Sie (optional) mit einem Ranger

an den Strand gehen können, um alles über die

australischen Seelöwen zu erfahren. 2 Ü: Kangaroo

Island Wilderness Retreat.

4. Tag: Kangaroo Island.

Ein weiterer Tag um die Insel zu erkunden. Wir

empfehlen Wanderungen im Flinders Chase

Nationalpark, um z.B. die Remarkable Rocks

und neuseeländische Pelzrobben zu sehen.

Besuchen Sie die Little Sahara, stoppen Sie in

den kleinen Orten für einen Kaffee oder fahren

Sie nach Kingscote am frühen Nachmittag zum

Schauspiel der täglichen Pelikanfütterung.

5. Tag: Kangaroo Island - Coorong Nationalpark

- Victor Harbor (ca. 255 km; M).

Fährüberfahrt zurück aufs Festland und weiter

nach Victor Harbor. Wir empfehlen den Besuch

des Walmuseums. Fahrt nach Goolwa, wo Sie

um 13.00 Uhr eine 3,5 Stunden Bootstour mit

der Spirit of the Coorong in den Coorong Nationalpark

unternehmen. Sie erfahren alles Wissenswerte

über die Landschaft und Flora und

Fauna. Genießen Sie die Küstenlandschaften.

Nach Ihrer Rückkehr, Fahrt zurück nach Victor

Harbor zu Ihrer Unterkunft. Ü: Austiny B&B.

6. Tag: Victor Harbor - Clare Valley (ca. 267 km; F).

Nachdem Sie Adelaide hinter sich gelassen

haben, verändert sich die Landschaft in Weinberge

rechts und links des Weges. Durch das

Barossa Valley fahren Sie bis in das Clare Valley,

eines der ältesten Weinbaugebiete Australiens.

Ü: Clare Country Club.

7. Tag: Clare Valley - Flinders Ranges (ca. 276 km).

Nehmen Sie sich Zeit am Vormittag, um das

Weinbaugebiet Clare Valley zu erkunden und

besuchen Sie das ein oder andere Weingut, bevor

Sie sich auf den Weg in das südaustralische

Outback machen. In den Flinders Ranges angekommen,

erleben Sie nach dem Check-in in Ihre

Unterkunft einen halbstündigen Flug mit einem

Kleinflugzeug über den Wilpena Pound, eine

Felsformation in Form eines Amphitheaters.

2 Ü: Rawnsley Park Station.

8. Tag: Flinders Ranges (F/M).

Sie unternehmen eine Allrad-Safari durch den

Nationalpark der Flinders Ranges und entde-

20 Mietwagenreisen


Entdecken Sie die Höhepunkte Südaustraliens

entlang des Explorers Way auf eigene Faust

bei einer Mietwagenreise. Nehmen Sie teil an

diversen Touren, wie einem Spaziergang durch

Adelaide, einer Bootsfahrt durch den Coorong

Nationalpark, einem Flug über Wilpena Pound,

einer Allrad-Safari durch die Flinders Ranges,

einer Tour durch Coober Pedy und einer Allrad-Safari

in die Painted Desert. Sie sehen

die Metropole Adelaide, die Insel Kangaroo Island,

das Outback, Weinanbaugebiete und den

Coorong Nationalpark.

©SATC

cken die abgelegensten Regionen, erfahren viel

Wissenswertes zur Flora und Fauna, sehen mit

etwas Glück auch das selten gewordene Gelbfuß-

Felskänguru und erleben die raue Region auf den

Allrad-Pisten mit tollen Aussichtspunkten.

9. Tag: Flinders Ranges - Coober Pedy (ca. 680 km;

F).

Um nach Coober Pedy zu gelangen, der bekannten

Opalminenstadt, haben Sie einen langen

Fahrtag gen Norden vor sich. Wir empfehlen

eine frühe Abfahrt und diverse Stopps, wie

Port Augusta, Pimba und Glendambo. Die beiden

letzten sind allerdings nur Roadhouses mit einer

Tankstelle und einem kleinen Shop - definitiv

skurril, aber sehenswert. 3 Ü: Desert Cave Hotel.

10. Tag: Coober Pedy.

Coober Pedy fasziniert Besucher aus der ganzen

Welt. Regenbogenblitze aus Opal, unterirdische

Häuser, lockerer Lebensstil und das Geheimnis

der staubigen Mondlandschaft machen die

Stadt zu einem einzigartigen und besonderen

Ort. Auf einer 4-stündigen, geführten Tour erfahren

Sie mehr über die Geschichte, über die

wertvollen Wasservorräte und die Stromerzeugung

der Stadt. Sie besuchen ein Opalfeld

und erfahren, wie Opale abgebaut werden. Sie

sehen eine serbische Untergrundkirche, spektakuläre

Ausgrabungen, traditionelle serbischorthodoxe

Architektur und faszinierende Sandsteinmetzarbeiten

sowie ein Privathaus, was

auch Dugout genannt wird.

11. Tag: Coober Pedy (M).

Auf einer Allrad-Safari erkunden Sie die spektakulären

Arckaringa Hills, besser bekannt als die

Painted Desert. Das Gebiet liegt 121 km nordwestlich

von Coober Pedy, bunte Hügel mitten

im Outback. Aus Sedimenten eines alten Binnen-

meeres entstanden hier über geschätzte 80 Millionen

Jahre durch Erosion die unzähligen Farben,

wie man sie heute sieht. Je nach Tageslicht verändern

sich die Farben. Sie sehen den Dog Fence,

einen Zaun, der die Schafweiden vor Raubtieren,

hauptsächlich Dingos, aber auch Füchsen, schützen

soll. Er hat eine Höhe von über 180 cm und

eine Länge von 5.412 km. Er führt durch die Bundesstaaten

Südaustralien, New South Wales und

Queensland, ist der längste ununterbrochene

Zaun und das längste Bauwerk der Welt. Weiterhin

erfahren Sie Wissenswertes über das Große

Artesische Becken, eines der größten unterirdischen

Grundwasserbecken weltweit, was sich

über 1.711.000 km 2 erstreckt.

12. Tag: Coober Pedy - Port Augusta (ca. 568 km).

Sie machen sich auf die Rückfahrt Richtung

Süden. Ein weiterer langer Fahrtag auf dem Explorers

Way. Unterwegs empfehlen wir einen

Besuch des Ortes Woomera, Standort eines ehemaligen

Testgeländes für Langstreckenraketen.

Das Museum ist interessant und wirklich sehenswert.

Ü: Majestic Oasis Apartments.

13. Tag: Port Augusta - Adelaide (ca. 350 km).

In Port Augusta empfehlen wir den Besuch des

Wadlata Outback Zentrums, bevor Sie sich auf

den Rückweg nach Adelaide machen. Ü: Miller

Apartments.

14. Tag: Adelaide.

Ihre Reise endet mit der Abgabe des Mietwagens

am frühen Vormittag.

Termine: jeden Di, Do, So

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

Hertz Kat. H (Compact),

01.10.2019 - 31.10.2019 € 2.274

Leistungen: Übernachtungen, Verpflegung & Touren lt.

Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen); Hertz Mietwagen

Kategorie H inkl. unbegrenzter Freikilometer,

örtliche Steuern, Max Cover-Fahrzeugversicherung

(Hertz Mietbedingungen online oder im Australienkatalog

auf S. 60-61), Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung

durch HanseMerkur (zusätzliche Deckung max. 1

Mio. Euro); Fährüberfahrten nach Kangaroo Island und

zurück; detaillierter Reiseverlauf (in Englisch) und Informationen

vor Ort.

Nicht eingeschlossen: Getränke, weitere Mahlzeiten,

Eintrittsgelder, Nationalparkgebühren (außer bei inkludierten

Touren); Benzin, optionale Attraktionen, persönliche

Ausgaben, Trinkgelder.

Teilnehmer: bei Touren (bis 4 Wochen vor Reisebeginn)

wie folgt: min. 2 , max. 10 Personen (bei 3,5-Std.-Tour

Adelaide); min. 6, max. 50 Personen (bei 3,5-Std.-Bootstour

Coorong); min. 2, max. 6 Personen (bei Rundflug

Wilpena Pound & Tagestour Flinders Ranges); min. 2,

max. 18 Personen (bei 4-Std.-Tour Coober Pedy); min.

2, max. 20 Personen (bei Tagestour Painted Desert);

Miller Apartments Adelaide nicht buchbar 31.12.,

28.02.-17.03.19, 29.04.-06.05.19, 22.-27.09.19,

28.11.19-09.12.19.

An vereinzelten Tagen finden manche Touren

nicht statt. Information auf Anfrage.

Beste Reisezeit: September - Mai.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

130031

Mietwagenreisen

21


Höhepunkte Northern Territory

Auf einen Blick

• 15 Tage Tour für Selbstfahrer

Explorers Way ab Darwin bis Ayers Rock

• Höhepunkte: Darwin, Devils Marbles sowie Nationalparks

im Tropischen Norden & Roten Zentrum

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Darwin.

Individuelle Anreise nach Darwin und Transfer

in Eigenregie zu Ihrem Hotel. 2 Ü: Argus Hotel.

2. Tag: Darwin (F).

Übernahme Ihres Allrad-Mietwagens im Stadtbüro

des Autovermieters. Transfer zu dessen

Depot in Eigenregie. Erkunden Sie die Hauptstadt

des Northern Territory auf eigene Faust.

Besuchen Sie den Reptilienpark Crocosaurus

Cove und begeben Sie sich auf Augenhöhe mit

einem Salzwasserkrokodil (optional). Oder rela-

xen Sie an der neuen Waterfront und besuchen

Sie eines der vielen Restaurants oder Bars.

3. Tag: Darwin - Litchfield Nationalpark (ca. 115 km;

F).

Erkunden Sie den nahe gelegenen Litchfield

Nationalpark. Wenn es die Straßensituation zulässt,

können Sie durch den nördlichen Zugang

zum Nationalpark und somit einen Rundkurs

fahren. Entdecken Sie die verschiedenen Wasserfälle

Wangi und Florence Falls und genießen

Sie eine erfrischende Abkühlung bei einem Bad.

Beeindruckend sind auch die riesigen Termitenhügel

im Nationalpark. Ü: Litchfield Motel.

4. Tag: Litchfield Nationalpark - Kakadu Nationalpark

(ca. 209 km; F).

Im Kakadu Nationalpark besuchen Sie das

Bowali Besucherzentrum, um einen Überblick

über den Nationalpark zu erhalten. Bestaunen

Sie am Ubirr Rock die Felsmalereien

der Aborigines. Ein kleiner Tipp: Genießen Sie

den Sonnenuntergang am Nadab Lookout mit

wechselndem Licht über der Schwemmebene.

Ü: Mercure Kakadu Crocodile Hotel, Jabiru.

5. Tag: Kakadu Nationalpark.

Ein ganzer Tag steht für Erkundungen im Nationalpark

auf dem Programm. Am Nourlangie Rock

sehen Sie weitere Felsmalereien der Aborigines.

Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootstour

auf der Yellow Water Lagune, um die reiche Flora

und Fauna zu entdecken. Mit etwas Glück sehen

Sie auch die sogenannten Salties, Salzwasserkrokodile.

2 Ü: Kakadu Lodge, Cooinda.

6. Tag: Kakadu Nationalpark (M).

Die Jim Jim und Twin Falls sind Wasserfälle im

Kakadu Nationalpark, die nur in der Trockenzeit

per Allrad-Fahrzeug erreicht werden können.

Die Schlucht und die Wasserfälle gehören zu

den schönsten im Nationalpark. Im Zeitraum

April bis Oktober nehmen Sie an einer geführten

Tour dorthin teil. Abfahrt am Hotel um 7.30 Uhr.

Vom Parkplatz der Jim Jim Falls Wanderung

zum Fallbecken in die Schlucht mit bis zu 150

m hohen Felsklippen. Stellenweise müssen Sie

über große Felsblöcke klettern. Vom Parkplatz

der Twin Falls ebenfalls Wanderweg bis in die

Schlucht, teilweise auch über Felsblöcke. Mit

einem kleinen Motorboot erfolgt ein Transfer

bis zu den Wasserfällen. Am Fuße dieser befindet

sich ein weißer Sandstrand, an dem Sie

relaxen können. Ein schmaler Pfad führt hinauf

zum oberen Rand der Fälle, mit toller Aussicht in

die Umgebung. Nach einem erlebnisreichen Tag,

Rückkehr nach Cooinda um 17.30 Uhr.

7. Tag: Kakadu Nationalpark - Nitmiluk Nationalpark

(ca. 283 km; A).

Sie verlassen den Kakadu Nationalpark durch

das südliche Tor und stoppen auf dem Weg

nach Katherine bei den Edith Falls. Genießen

Sie ein erfrischendes Bad in dem natürlichen

Felsenpool. Im Nitmiluk Nationalpark angekommen,

checken Sie in die beste Unterkunft am

Platze ein. 2 Ü: Cicada Lodge.

8. Tag: Nitmiluk Nationalpark (F/A).

Sie haben einen ganzen Tag den Nationalpark

zu erkunden. Es gibt eine Vielzahl von Wanderwegen

entlang der Katherine Gorge. Optional

22 Mietwagenreisen


Entdecken Sie die Höhepunkte des Northern

Territory entlang des Explorers Way auf eigene

Faust bei einer Mietwagenreise. Nehmen Sie teil

an diversen Touren, wie einer Bootsfahrt auf der

Yellow Water Lagune, einer Allrad-Safari zu den

Jim Jim & Twin Falls, einer Bootstour durch zwei

Schluchten der Katherine Gorge und erleben Sie

einen Besuch des Field of Light am Uluru inklusive

Dinner. Sie sehen die Metropole Darwin, die

Devils Marbles sowie diverse Nationalparks im

Tropischen Norden und auch im Roten Zentrum.

©Shaana McNaught/Tourism NT

können Sie sich per Helikopterrundflug einen

Überblick über das Schluchtensystem verschaffen.

Eingeschlossen im Preis ist eine Bootstour

durch zwei Schluchten.

9. Tag: Nitmiluk Nationalpark - Tennant Creek

(ca. 700 km; F).

Um nach Tennant Creek zu gelangen, haben Sie

einen langen Fahrtag auf dem Stuart Highway

vor sich. Vorbei an den Thermalquellen von Mataranka,

in denen Sie ein heißes Bad nehmen können,

sollten Sie unbedingt auch einen Stopp im

legendären Outback Pub Daly Waters einlegen.

Gegen späten Nachmittag sollten Sie Tennant

Creek erreicht haben. Ü: Blue Stone Motor Inn.

10. Tag: Tennant Creek - Alice Springs (ca. 500 km).

Ein weiterer Fahrtag in das Rote Zentrum steht

auf dem Programm. Stoppen Sie bei Karlu Karlu,

den Devils Marbles und erfahren Sie, warum

diese fast runden Sandsteinkugeln am Wegesrand

vom Explorers Way liegen. Wir empfehlen

Ihnen bei Ankunft in Alice Springs zum ANZAC

Hill zu fahren, da Sie dort einen tollen Ausblick

auf die Stadt haben. Ü: Aurora Alice Springs.

11. Tag: Alice Springs - Glen Helen (ca. 135 km).

Bevor Sie sich auf den Weg nach Glen Helen

machen, empfehlen wir Ihnen einen Besuch der

Royal Flying Doctors Station (optional). Auf dem

Weg nach Glen Helen lohnen sich Stopps in der

Standley Chasm um die Mittagszeit (optional)

sowie ein erfrischendes Bad in der Simpsons

Gap und am Ellery Creek. Ü: Glen Helen Lodge.

12. Tag: Glen Helen - Kings Canyon Resort (ca.

225 km).

Unternehmen Sie den Ghost Gum Walk in der

Ormiston Gorge, bevor Sie über die Mereenie

Loop Road, der Outbackpiste im Roten Zentrum,

zum Kings Canyon Resort fahren. Ein kurzer Abstecher

nach Hermannsburg lohnt sich, um dort

im Museum (optional) mehr über die Missionierung

zu erfahren. Ü: Kings Canyon Resort.

13. Tag: Kings Canyon Resort - Yulara (ca. 305 km;

F/A).

Frühmorgens sollten Sie den sogenannten Rim

Walk unternehmen, eine Wanderung durch den

Kings Canyon. Der Aufstieg ist das Anstrengendste

an der ganzen Wanderung. Die fantastische

Felsenlandschaft belohnt Sie mit tollen

Aussichten. Anschließend Fahrt nach Yulara, dem

Ausgangsort für alle Ausflüge in den Uluru-Kata

Tjuta Nationalpark. Am Abend ist der Besuch des

Field of Light inklusive Transfers und Abendessen

eingeschlossen. 2 Ü: Outback Pioneer Hotel.

14. Tag: Uluru-Kata Tjuta Nationalpark.

Sie haben einen ganzen Tag, um den Nationalpark

zu erkunden. Besuchen Sie das Besucherzentrum,

unternehmen Sie den Basewalk und wandern Sie

um Uluru (Ayers Rock). Am Nachmittag können

Sie die Felsdome von Kata Tjuta entdecken und

durch das Valley of the Winds wandern. Beenden

Sie einen ereignisreichen Tag mit dem Sonnenuntergang

über Uluru (Ayers Rock).

15. Tag: Yulara.

Ihre Reise endet mit der Abgabe des Mietwagens

am frühen Vormittag am Flughafen.

Termine: täglich

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

Hertz Kat. R (4WD), 01.05.2019 - 31.05.2019 € 2.659

Hertz Kat. R (4WD), 01.10.2019 - 31.10.2019 € 2.919

Obligatorische Zuschläge: pro Zimmer und Nacht

Argus Hotel 14.-26.06.19 & 01.-15.08.19 € 35

Mercure Kakadu Crocodile 01.06.-15.10.19 € 81

Kakadu Lodge Cooinda 01.06.-31.08.19 € 73

Cicada Lodge 01.06.-30.09.19 € 73

Kings Canyon Resort 01.07.-31.10.19 € 77

Leistungen: Übernachtungen, Verpflegung & Touren lt.

Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen);

Hertz Mietwagen Kategorie R inkl. unbegrenzter Freikilometer,

örtliche Steuern, Einwegmietgebühr, Max Cover-

Fahrzeugversicherung (Hertz Mietbedingungen online

oder im Australienkatalog auf Seite 60-61), Kfz-Reise-

Haftpflichtversicherung durch HanseMerkur (zusätzliche

Deckung max. 1 Mio. Euro); detaillierter Reiseverlauf (in

Englisch) und Informationen vor Ort.

Nicht eingeschlossen: Getränke, weitere Mahlzeiten,

Eintrittsgelder, Nationalparkgebühren, Benzin, optionale

Attraktionen, persönliche Ausgaben, Trinkgelder.

Teilnehmer: bei Touren (bis 4 Wochen vor Reisebeginn)

wie folgt: min. 1 , max. 50 Personen (Yellow Water

Bootstour); min. 4, max. 16 Personen (Jim Jim & Twin

Falls Tagestour); min. 6, max. 50 Personen (Katherine

Gorge Bootstour); min. 1, max. 90 Personen (Field of

Light Dinner & Tour);

Litchfield Motel ist nicht buchbar in der Zeit

23.12.-27.12.

An vereinzelten Tagen finden manche Touren

nicht statt. Information auf Anfrage

Beste Reisezeit: Mai - Oktober.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

129957

Mietwagenreisen

23


Von Adelaide nach Alice Springs

Touren für junge und junggebliebene Leute! Übernachtet

wird zwei Nächte in Swags, unter freiem

Sternenhimmel oder in Zelten und drei Nächte in

einfachen Unterkünften. Internationale Gruppen

mit englischsprechender Reiseleitung.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Adelaide – Mount Remarkable Nationalpark

- Südliche Flinders Ranges (Start: 6.30 Uhr;

M/A).

Fahrt durch das Clare Valley in den Mount Remarkable

Nationalpark und Wanderung durch

die Alligator Gorge. Je nach Jahreszeit blüht

hier ein Meer von Wildblumen. Genießen Sie

den Blick auf den Sternenhimmel. Ü: Einfache

Unterkunft.

2. Tag: Südliche Flinders Ranges - Coober Pedy (F/M/A).

Weiterfahrt nach Coober Pedy. Auf einer Tour

erfahren Sie viel Wissenswertes über diesen Ort

und lernen Einheimische und ihre Geschichten

kennen. Nach dem Besuch des Känguru Waisenhauses

beziehen Sie Ihre Zimmer im Untergrund.

Ü: Dug Out.

3. Tag: Coober Pedy - Watarrka Nationalpark (F/M/A).

Weiterreise durch die Wüstenlandschaft Südaustraliens

in das Rote Zentrum Australiens, in

das Northern Territory, zu einer Outback Farm

nahe des Watarrka Nationalparks. Ü: Permanentes

Camp Kings Creek Station.

4. Tag: Watarrka Nationalpark - Uluru (Ayers

Rock) (F/M/A).

Am Vormittag Wanderung des berühmten Rim

Walks, am oberen Canyon Rand. Der Kings

Canyon besticht durch seine beeindruckenden

Gesteinsformationen, die steil abfallenden

Felswände und die grandiosen Ausblicke in die

Schlucht. Nach dem Mittagessen Fahrt zum Besucherzentrum

am Ayers Rock. Abends erleben

Sie den berühmten Sonnenuntergang am Uluru.

Ü: Camping.

5. Tag: Uluru (Ayers Rock) (F/M/A).

Sie haben den ganzen Tag Zeit für die Erkundung

rund um Uluru (Ayers Rock). Unternehmen

Sie eine Wanderung um die Basis des Monolithen,

bevor Sie mehr über die hiesigen Aborigines

im Kulturzentrum erfahren. Der Nachmittag

steht zur freien Verfügung. Ü: Camping.

6. Tag: Kata Tjuta (Olgas) - Alice Springs (F/M;

Ende: 18.30 Uhr).

Wanderung in das Valley of the Winds bei den

Feldomen Kata Tjuta (Olgas). Nach dem Mittagessen

Weiterfahrt nach Alice Springs.

©SATC

Auf einen Blick

• 6 Tage ab Adelaide bis Alice Springs oder umgekehrt

• Reisegruppe mit max. 21 Personen

• Höhepunkte: Outback, Swagübernachtung &

Rotes Zentrum

Termine: Adelaide-Alice Springs jeden Sa, Di & Do (nur

Januar-März)

Alice Springs-Adelaide jeden So, Mi & Fr (nur Januar-

März)

außer 07., 21., 25.-27.12.18, 04.01.19, 01.01., 13.04.19, 17.,

24.-25.12.19, 26.03.20

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

Adelaide-Alice Springs, 01.10.2019 - 31.10.2019 € 857

Leistungen: Reise mit englischsprechender Reiseleitung

im Minibus; Transfers, Übernachtungen in Swags in Zelten

bzw. Einzel- o. Doppelzimmer in einfachen Unterkünften

(mit meist sanitären Gemeinschaftseinrichtungen);

Verpflegung inkl. Trinkwasser lt. Programm (F=Frühstück,

M=Mittagessen, A=Abendessen); Nationalparkgebühren.

Nicht eingeschlossen: Schlafsack (AUD 30, zahlbar vor Ort);

Getränke, optionale Attraktionen, persönliche Ausgaben.

Teilnehmer: min. 4 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn),

max. 21 Personen.

Die Mithilfe der Reiseteilnehmer bei leichten Tätigkeiten

ist willkommen.

Gepäck (max. 23 kg - bitte keine Koffer) und 1

Handgepäckstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

114575

24 Rundreisen Südaustralien & Northern Territory


©Steven Pearce

Vom Top End ins Rote Zentrum

Die Reise ist die ideale Verbindung der beiden

Hauptregionen im Northern Territory: Tropischer

Norden & Rotes Zentrum. Entlang der

Route durch das Northern Territory entdecken

Sie u.a. die Katherine Gorge, die Thermalquellen

in Mataranka und die berühmte Gesteinsformation

Devils Marbles. Sie schlafen unterm

südlichen Sternenhimmel im Swag, dem australischen

Schlafsack mit eingebauter Matratze.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Darwin - Nitmiluk Nationalpark (Start:

6.00 Uhr; M/A).

Fahrt Richtung Süden via Katherine zum Nitmiluk

(Katherine Gorge) Nationalpark, in dem

Sie den Nachmittag verbringen. Sie haben

Gelegenheit zu einer Kanu- oder Bootsfahrt

durch die spektakuläre Schlucht des Katherine

River (beide optional). Anschließend Fahrt zum

nahegelegenen Camp. 2 Ü: Camping.

2. Tag: Katherine - Banka Banka Cattle Station

(F/M/A).

Zum Start des Tages baden Sie in den heißen

Thermalquellen von Mataranka. Ein Besuch

des berühmten Outback-Pubs in Daly Waters

sollte bei keiner Reise durch das Northern

Territory fehlen. Genießen Sie zum Beispiel ein

kaltes Bier im ältesten Pub im Territory und

gehen Sie auf eine Entdeckungsreise der vielen

Hinterlassenschaften von bisherigen Besuchern.

Anschließend Weiterfahrt Richtung

Süden zur Banka Banka Cattle Station, einer

Rinderfarm und Station für die zweite Nacht.

3. Tag: Banka Banka Cattle Station - Alice

Springs (F/M; Ende: 17.30 Uhr).

Weiterfahrt Richtung Süden durch Tennant

Creek zu den Gesteinsformationen Devils Marbles,

Aborigine Name Karlu Karlu. Gigantische

Granitsteine die teilweise rund wie Murmeln

geformt sind, reihen sich aneinander und teilweise

aufeinander, spektakulär. Sie erkunden

diese Stätte und erfahren die Geschichte, die

hinter Karlu Karlu steckt. Anschließend Weiterfahrt

Richtung Alice Springs und Sie passieren

den südlichen Wendekreis.

©Steve Strike/Tourism NT

Auf einen Blick

• 3 Tage Camping-Safari ab Darwin bis Alice

Springs oder umgekehrt

• Reisegruppe mit max. 24 Personen

• Höhepunkte: Katherine Gorge, Thermalquellen,

Outback Pub, Rinderfarm & Devils Marbles

Termine: Darwin-Alice Springs jeden Sa & Di (nur Mai-

Oktober)

Alice Springs-Darwin jeden Di & Sa (nur Mai-Oktober)

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

01.09.2019 - 30.09.2019 € 301

Leistungen: Camping-Safari mit englischsprechender

Reiseleitung im Minibus; Übernachtungen in Swags,

sani täre Gemeinschaftseinrichtungen; Verpflegung inkl.

Trinkwasser lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen,

A=Abendessen).

Nicht eingeschlossen: Nationalparkgebühren, Leih-Schlafsack

(AUD 30, zahlbar vor Ort); Zweipersonen-Zelt (AUD

60, zahlbar vor Ort); Lampe, Handtücher, Trinkflasche,

optionale Attraktionen, Getränke, persönliche Ausgaben.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn),

max. 24 Personen.

Gepäck (max. 20 kg - bitte keine Koffer) und 1

Handgepäckstück.

Die Mithilfe der Reiseteilnehmer bei der Zubereitung

der Mahlzeiten, beim Camp Auf- und Abbau

sowie beim Feuerholz sammeln ist gewünscht.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

63865

Rundreisen Northern Territory

25


© BILL BACHMAN

Flinders Ranges Outback in Style

Entdecken Sie die Flinders Ranges in der Kleingruppe,

einer fantastischen Outback Region

Südaustraliens, nicht weit von Adelaide. Genießen

Sie die einzigartigen Landschaften,

gehen Sie auf Erkundungstour und genießen

Sie die Köstlichkeiten der Regionen. Augen

auf, denn neben Emus, Kängurus und seltenen

Wallabies, können Sie auch viele Greifvögel in

dieser Regien entdecken.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Adelaide - Flinders Ranges (Start:

7.30 Uhr; M/A).

Fahrt entlang des R.M. Williams Way, wo die majestätischen

Flinders Ranges ins Blickfeld rücken,

zur Outback-Stadt Hawker. Stopp an der Kanyaka

Station Ruine, eine ehemalige große Schafund

Rinderfarm. Auf der Rawnsley Park Station

angekommen, erleben Sie eine Schaffarm-Tour

mit Drinks und Snacks beim Sonnenuntergang.

Am Abend gibt es ein köstliches Zwei-Gänge-

Menü im Woolshed Restaurant. 2 Ü: Rawnsley

Park Station. (Std. Holiday Unit o. Sup. Eco Villa).

2. Tag: Flinders Ranges (F/M/A).

Eine geführte Wanderung bringt Sie zum Rawnsley

Bluff. Sie stärken sich bei einem herzhaften

Frühstück für den Tag am Wilpena Pound und

in den südlichen Flinders Ranges mit spektakulären

Schluchten und malerischen Wanderwegen.

Möglichkeit zu einem Rundflug über den

majestätischen Wilpena Pound (optional). Am

Abend sehen Sie die Schafscherer-Schuppen,

und genießen ein Drei-Gänge-Menü, begleitet

von Weinen aus dem Clare Valley und abgerundet

mit Portwein und Käse.

3. Tag: Flinders Ranges - Parachilna (F/M/A).

Sie sehen den kleinen Ort Blinman, wo 1859 der

Schäfer Robert Blinman Kupfer entdeckt hat.

Später gehts durch die wunderschöne Parachilna

Gorge nach Parachilna. Zum Mittagessen genießen

Sie die Antipasti-Platte des mittlerweile Kult

gewordenen Feral Food im Prairie Hotel Restaurant.

Besuch der Nilpena Station. Auf einer Tour

erleben Sie die Rinderfarm, rote Sanddünen und

die einzigartige, nicht für die Öffentlichkeit zugängliche

Ediacaran Fossil Site, wo man über 500

Millionen Jahre alte Fossilien bestaunen kann. Am

Abend gibt es Sundowner und Canapés auf der

Veranda mit anschließendem Drei-Gänge-Menü

im Hotel. Ü: Prairie Hotel (Std. Deluxe King o. Sup.

Queen Room).

4. Tag: Parachilna - Adelaide (F/M; Ende: 17.30 Uhr).

Fahrt südwärts und durch das reizvolle und

ruhig gelegene Clare Valley, eines von Australiens

ältesten Weinregionen. Beim Anblick der

beschaulichen, sanft geschwungenen Landschaft,

mit dem milden Klima wird schnell klar,

warum die Trauben hier so hervorragend gedeihen.

Mittagessen und Weinverkostung bei

Paulett Wines & Bush Devine Café. Anschließend

Fahrt nach Adelaide.

©SATC

Auf einen Blick

• 4 Tage Allrad-Safari ab/bis Adelaide

• Kleingruppe mit min. 2, max. 8 Personen

• alle Mahlzeiten & Nationalparkgebühren

• Höhepunkte: Flinders Ranges Outback, Tiere

und Kulinarik

Termine:

2019 08.03. 22.03. 05.04. 12.04. 26.04.

03.05. 10.05. 17.05. 24.05. 31.05. 14.06.

21.06. 28.06. 05.07. 12.07. 19.07. 26.07.

02.08. 09.08. 16.08. 23.08. 30.08. 06.09.

13.09. 20.09. 27.09. 11.10. 18.10. 25.10.

01.11. 08.11. 15.11. 22.11. 29.11.

2020 13.03. 20.03. 27.03.

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

Standard, 01.11.2019 - 30.11.2019 € 2.038

Leistungen: Allrad-Safari mit englischsprechender

Reiseleitung; Transfers, Übernachtungen je nach

Kategorie; Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück,

M=Mittagessen, A=Abendessen); Eintrittsgelder und

Nationalparkgebühren.

Nicht eingeschlossen: alkoholische Getränke, persönliche

Ausgaben.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn),

max. 8 Personen.

Gepäck: eine kleine Reistasche für 4 Tage (bitte

keine Koffer). Ihr Hauptgepäck kann eingelagert

werden.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

126749

26 Rundreisen Südaustralien


©David Hancock/SkyScans

Kakadu, Arnhemland & Cobourg Peninsula

Genießen Sie die Wildnis mit exotischen Vogelarten,

Salzwasserkrokodilen, Barramundis, Regenwald,

Eukalyptusbäumen und Aboriginal-Felsmalereien.

Neben dem Kakadu Park entdecken

Sie das Arnhemland, ein Aboriginal-Reservat,

in dem es nur wenige befahrbare Pisten gibt.

Eine führt in den Garig Gunak Barlu Nationalpark

(Cobourg Peninsula). Gehen Sie auf eine

Reise in die Vergangenheit und entdecken Sie

die heiligen Orte der Ureinwohner.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Darwin - Kakadu Nationalpark (7.00 Uhr; M/A).

Fahrt Richtung Kakadu Nationalpark. Teilnahme

an der Corroboree Billabong Bootsfahrt. Über

die alte Jim Jim Road Fahrt nach Maguk zur

Barramundi Gorge. Wanderung zu den Wasserfällen.

Möglichkeit zu einem erfrischenden

Bad oder auch zum Schnorcheln. Fahrt zum

Nourlangie Rock, zu einigen der ältesten Felsmalereien

der Aborigines. Anschließend Fahrt

zum Nawurlandja Aussichtspunkt für einen

fantastischen Sonnenuntergang mit Blick auf

den Nourlangie Rock und das Arnhemland. Weiterfahrt

nach Jabiru. Ü: Anbinik Kakadu Resort.

2. Tag: Kakadu Nationalpark - Arnhemland -

Cobourg Peninsula (F/M/A).

Fahrt nach Cahills Crossing, Eingang zum

Arnhemland. Während der Fahrt zur Gunbalanya

Aboriginal Gemeinde können Sie Über ­

flutungsgebiete beobachten. Besuch des Injalak

Kunst- und Handwerkszentrums. Sie haben die

Möglichkeit lokale Künstler zu treffen und bei

ihrer Arbeit zu beobachten. Mit einem Aborigine

sehen Sie die historischen Kunststätten

am Injalak Hill. Anschließend Fahrt auf die

Cobourg Peninsula zum Küstencamp. 3 Ü: Venture

North Permanent Coastal Camp.

3. Tag: Cobourg Peninsula (F/M/A).

Sie entdecken den Cobourg Marine Park per

Boot bis zur Victoria Siedlung von 1838-1849.

Besuch der Ruinen. Die Cobourg Peninsula bietet

einen marinen Artenreichtum mit Seekühen,

Delfinen, verschiedenen Schildkrötenarten, Krokodilen,

Rochen und natürlich verschiedensten

Fischarten. Genießen Sie den Sonnenuntergang

im Camp direkt an der Küste.

4. Tag: Cobourg Peninsula (F/M/A).

Sie erforschen die unter Naturschutz stehenden

RAMSAR Feuchtgebiete. Über die nördlichen

Strände (Schildkrötenbrutgebiete) Fahrt

zum Kultur- und Informationszentrum des

Garig Gunak Barlu Nationalparks, bevor es zurück

zum Camp geht.

5. Tag: Cobourg Peninsula - Darwin (F/M; 19.00 Uhr).

Fahrt zurück und durch den Kakadu Nationalpark.

Besuch des Ubirr Rock mit Felsmalereien

und einem fantastischen Rundblick. Fahrt nach

Darwin mit einem Stopp bei den Mumukala

Feuchtgebieten, um tausende von Gänsen zu

beobachten.

Auf einen Blick

• 5 Tage Allrad-Camping-Safari ab/bis Darwin

• Kleingruppe mit min. 2, max. 6 Personen

• Höhepunkte: Kakadu Nationalpark, Arnhemland

& Cobourg Peninsula

Termine: Mai-Oktober jeden Mo & Do

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

01.05.2019 - 31.05.2019 € 2.087

Leistungen: Reise im Allrad-Fahrzeug mit englischsprechender

Reiseleitung, Transfers, Übernachtungen

im Anbinik Bush Bungalow mit Bad & im Cobourg

Coastal Camp in feststehenden Zweibett Safari-Zelten

(inkl. Betten, Licht, Ventilator, Handtücher, Bettzeug

& Kopfkissen) mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen,

Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück,

M=Mittagessen, A=Abendessen); Schnorchelausrüstung,

Wasserflasche, Nationalpark- & Permitgebühren.

Nicht eingeschlossen: Optionale Attraktionen, Handtücher,

alkoholische Getränke (Alkohol BYO=Bring

your own) und persönliche Ausgaben.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn),

max. 6 Personen.

Gepäck (ca. 10-15 kg - bitte keine Koffer) und ein

Handgepäckstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

5182

Rundreisen Northern Territory

27


Vom Roten Zentrum nach Adelaide im Kleinflugzeug

©SATC

Reisen Sie zu den Highlights entlang des

Explorers Way per Kleinflugzeug anstatt lange

Strecken auf Highways und Pisten zu verbringen.

Entdecken Sie neben dem wohl bekanntesten

Wahrzeichen Australiens, dem Uluru,

die Opalstadt Coober Pedy und die einzigartige

Landschaft der Flinders Ranges.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Uluru-Kata Tjuta Nationalpark (Start:

13.00 Uhr; A).

Sie entdecken die Höhepunkte des Uluru-Kata

Tjuta Nationalparks. Sie unternehmen eine

Wanderung bei den Felsdomen von Kata Tjuta

und erfahren alles Wissenswerte zur Entstehung.

Am Abend erwartet Sie das stimmungsvolle

Sounds of Silence Dinner unter freiem

Himmel. Ü: Sails in the Desert.

2. Tag: Uluru (Ayers Rock) - Coober Pedy

(F/M/A).

Zusammen mit einem lokalen Guide erleben

Sie den Sonnenaufgang am Uluru (Ayers Rock)

von einer Sanddüne aus und nehmen das

Frühstück im Outback ein. Nachmittags fliegen

Sie über die Great Victoria Desert nach

Coober Pedy, der Opalhauptstadt Australiens.

Hier nehmen Sie am Nachmittag an einer Tour

durch Coober Pedy teil. Ü: Desert Cave Hotel.

3. Tag: Coober Pedy - Flinders Ranges (F/M/A).

Flug über die Opalfelder und die Painted Hills

nach William Creek, der kleinsten Outback-

Siedlung am bekannten Oodnadatta Track.

Nach einem kurzen Erfrischungsstopp Weiterflug

über den Lake Eyre und Wilpena

Pound zur Rawnsley Park Station. Abendessen

im Woolshed Restaurant. Ü: Rawnsley

Park Station.

4. Tag: Flinders Ranges - Adelaide (F/M; Ende:

17.30 Uhr).

Nach dem Frühstück unternehmen Sie mit

einem lokalen Guide eine Allrad-Safari durch

den Flinders Ranges Nationalpark und sehen

u.a. den Wilpena Pound. Nach einem leichten

Mittagessen fliegen Sie nach Adelaide. Die Tour

endet mit dem Transfer zu Ihrem Hotel.

Auf einen Blick

• 4 Tage Flug-Safari ab Ayers Rock bis Adelaide

• Kleingruppe mit min. 2, max. 6 Personen

• alle Eintrittsgelder, Transfers & Touren

• kein Zeitverlust am Flughafen/Airstrip

Termine: täglich, außer Termine inkl. 25.12.

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

01.09.2019 - 30.09.2019 € 6.353

01.03.2020 - 31.03.2020 € 6.285

Leistungen: Flug-Safari im Kleinflugzeug mit englischsprechender

Reiseleitung; Transfers, Übernachtungen

im Doppelzimmer, Verpflegung & Ausflüge lt. Programm

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen);

Eintrittsgelder.

Nicht eingeschlossen: Nationalparkgebühren Uluru-

Kata Tjuta Nationalpark (AUD 25 p.P. zahlbar vor Ort),

weitere Mahlzeiten & Getränke, optionale Attraktionen

und persönliche Ausgaben.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn),

max. 6 Personen (weitere Teilnehmer bei geführten

Touren möglich).

Einzelzimmer auf Anfrage.

Gepäck (max. 10 kg - bitte keine Koffer) und 1

Handgepäckstück.

Die Tour ist auch ab Adelaide bis Ayers Rock

buchbar.

©SATC

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

128876

28 Flug-Safaris


©Peter Eve

Durchs Northern Territory im Kleinflugzeug

Entdecken Sie die Geheimnisse des Tropischen

Nordens und genießen Sie erstklassigen Komfort.

Per Kleinflugzeug reisen Sie entlang des

Explorers Way und besuchen uralte Felsmalereien

der Aborigines, das berühmte Schluchtensystem

des Nitmiluk Nationalparks und zum

krönenden Abschluss fliegen Sie über den Kings

Canyon zum Flughafen am Uluru.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Darwin - Bamurru Plains (Start: 9.00 Uhr;

A).

Attraktiver Flug (40 Min.) über den tropischen

Norden zu den Bamurru Plains. Auf der aktiven

Rinderzuchtfarm erwartet Sie ein luxuriöses

Safari Camp afrikanischer Art und ein großartiges

Wildnis-Erlebnis! 3 Ü: Bamurru Plains.

2. Tag: Bamurru Plains (F/M/A).

Gehen Sie auf Entdeckungstour per Allradfahrzeug

oder Boot durch die Feuchtgebiete und

nehmen Sie an den geführten Touren teil, um die

Landschaft sowie die Vielzahl der hier vorkommenden

Tiere wie Wallabies, Wallaroos, Dingos,

Krokodile, Wildschweine, Wasserbüffel, Reptilien

und diverse Vogelarten zu sehen.

3. Tag: Kakadu Nationalpark (F/M/A).

Sie erleben eine private Allradtour durch den als

Weltkulturerbe gelisteten Kakadu Nationalpark

und das Arnhemland und erfahren alles über

die verschiedenen Landschaften und kulturellen

Hintergründe.

4. Tag: Kakadu Nationalpark - Nitmiluk Nationalpark

(F/M/A).

Sie verbringen einen weiteren Tag im Kakadu

Nationalpark, bevor Sie mit dem Kleinflugzeug

weiter zum Nitmiluk Nationalpark fliegen.

2 Ü: Cicada Lodge.

5. Tag: Nitmiluk Nationalpark (F/M/A).

Lernen Sie etwas über die Traditionen und das

Leben der Jawoyn Aborigines und entdecken

Sie die Schluchten des Nitmiluk Nationalparks

auf einer 2-stündigen Bootsfahrt mit einem

Abendessen bei Sonnenuntergang.

6. Tag: Nitmiluk Nationalpark - Alice Springs

(F/M).

Heute fliegen Sie weiter nach Alice Springs, das

beinahe exakt in der Mitte des Kontinents liegt.

Ü: DoubleTree by Hilton Hotel.

7. Tag: Alice Springs - Uluru (Ayers Rock) (F;

Ende: 11.00 Uhr).

Genießen Sie den Flug zum Uluru-Kata Tjuta Nationalpark!

Dabei sehen Sie Uluru (Ayers Rock)

und die Felsendome der Olgas (Kata Tjuta) aus

der Luft. Ein unvergessliches Erlebnis. Die Reise

endet mit dem Transfer zu Ihrem Hotel.

Auf einen Blick

• 7 Tage Flug-Safari ab Darwin bis Ayers Rock

• Kleingruppe mit min. 2, max. 6 Personen

• alle Eintrittsgelder, Transfers & Touren

• kein Zeitverlust am Flughafen/Airstrip

Termine: täglich

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

01.05.2019 - 31.05.2019 € 13.101

Leistungen: Flug-Safari im Kleinflugzeug mit englischsprechender

Reiseleitung; Transfers, Übernachtungen

im Doppelzimmer, Verpflegung & Ausflüge lt. Programm

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen); teilweise

Getränke, Nationalparkgebühren, Eintrittsgelder.

Nicht eingeschlossen: weitere Mahlzeiten & Getränke,

optionale Attraktionen, persönliche Ausgaben.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn),

max. 6 Personen.

Einzelzimmer auf Anfrage.

Gepäck (max. 10 kg - bitte keine Koffer) und 1

Handgepäckstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

128875

Flug-Safaris

29


The Ghan Expedition - legendäre Zugreise

Auf einen Blick

• 4 Tage Sonderfahrt ab Darwin bis Adelaide

• Restaurantwagen in jeder Klasse

• inkl. Reisekommentaren, Bordmagazin

• Zughalte mit besonderen Ausflügen

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Darwin - Katherine (M/A).

Ihre Reise an Bord des legendären Ghan beginnt

am Zugbahnhof in Darwin, wo Sie den kleinen,

aber folgenschweren Schritt vom Bahnsteig in

den Zug machen. Freundliche Mitarbeiter führen

Sie durch Korridore zu Ihrer komfortablen privaten

Kabine, in der Sie sich Zeit nehmen und die

Annehmlichkeiten erkunden können, während

der Ausblick vor Ihrem Fenster eine sanfte und

spektakuläre Transformation beginnt. Zum Mittagessen

im Queen Adelaide Restaurant werden

Sie mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt,

30 Bahnreisen

die von talentierten Köchen zubereitet werden.

Alle Speisen sind im Preis inklusive, von einem

herzhaften, warmen Frühstück bis hin zu einem

köstlichen 3-Gänge-Abendessen. Während Sie

sich zurücklehnen und Ihren Gürtel lockern, sind

Sie bereits in Katherine angekommen, bereit,

Ihre erste Off-Train-Exkursion, einen Ausflug in

die Region, hier in die großartige und spirituelle

Nitmiluk (Katherine) Schlucht zu erleben. Gewinnen

Sie einen einzigartigen Einblick in das wahre

australische Outback und das Leben auf einer

Rinderfarm, durch den Austausch von Geschichten

und Erlebnissen, Hundevorführungen, einer

Live-Demonstration der Kunst des Pferde-Zureitens

und Live-Musik. Zurück an Bord des Zuges

kehren Sie zum Queen Adelaide Restaurant zurück

und genießen ein Abendessen während des

Sonnenuntergangs im Outback. Während der

Zug beruhigend weiterrollt, träumen Sie bereits

von den bisherigen Erlebnissen. 3 Ü: Gold (Einzel-

& Zweibett-Kabinen) oder Platinum (Doppel- &

Zweibett-Kabinen) Service Kabine.

2. Tag: Alice Springs (F/M/A).

Erwachen Sie mit einem Blick in eine andere

Welt, die sich Millionen von Meilen von zu Hause

entfernt anfühlt. Der Outback-Sonnenaufgang

könnte einer der spektakulärsten sein, den Sie

jemals sehen werden. Nach einem Kaffee, einem

Saft und einem reichhaltigen Frühstück werden

Sie in Alice Springs für einen weiteren Tag und

Erkundungen den Zug verlassen. Sie haben die

Möglichkeit, ein Ausflugsziel zu wählen. Ein ganzer

Tag in Alice Springs gibt Ihnen reichlich Gelegenheit,

die Wahrzeichen der Stadt zu besuchen,

die unglaubliche Tier- und Pflanzenwelt Australiens

hautnah zu erleben oder die Stadt auf eigene

Faust zu erkunden. Sie können Ihren Ausflug mit

der ultimativen Outback-Erfahrung aufwerten,

einem Panoramaflug über Uluru (Ayers Rock)

und Kata Tjuta (Olgas). Es gibt wirklich keinen

besseren Weg, die Weite des Northern Territory

zu verstehen. Am Abend werden Sie bei einem

authentischen Outback Barbeque unter freiem

Sternenhimmel speisen. Dies ist ein einzigartiges

Erlebnis mit Live-Musik. Nach dem Nachtisch,

richten Sie Ihre Augen gen Himmel und denken

über das Leben und das Universum nach. Sie erhalten

Details zur Astronomie. Mit einem vollen

Bauch und einem Gefühl der Bewunderung kehren

Sie zurück zum Zug, um auszuruhen und Ihre

Weiterfahrt anzutreten.

3. Tag: Coober Pedy (F/M/A).

Nach dem Frühstück hält der Zug mitten im Nirgendwo.

Der Stopp heißt Manguri. Hier erwartet

Sie ein freundlicher Reiseleiter, der Sie für einen

Tag entführt. Ihr Ziel - die sonnenverbrannte

Hauptstadt der Opalminen, Coober Pedy, wo

mehr als die Hälfte der Bewohner unter der Erde

lebt. Begeben Sie sich in die Tunnel und Höhlen

dieser unterirdischen Stadt, wo Sie vielleicht

das berühmte Opalfieber bekommen. Besuchen

Sie die serbisch-orthodoxe Kirche, die wie von

einer anderen Welt erscheint und werfen Sie einen

Blick auf die Umoona Opal Mine. Unterhalb

der Erdoberfläche genießen Sie ein Gourmet-

Mittagessen an diesem einzigartigen Ort, bevor

Sie Ihre Tour in die atemberaubende Outback-

Mondlandschaft, die Breakaways, starten. Nach

einem ereignisreichen Tag - wenn Sie sich nicht

entschieden haben, zu bleiben und Ihr Glück zu


Bereiten Sie sich auf ein unglaubliches, einzigartiges

Erlebnis vor. Die Expeditionen sind epische

Sonderfahrten für die Gesamtstrecke von Darwin

nach Adelaide und beinhalten ausgedehnte

Stopps in Katherine, Alice Springs und Coober

Pedy. In vier Tagen und drei Nächten sehen Sie auf

2.979 km einige der abgelegensten und faszinierendsten

Gegenden Australiens, in Stil und Luxus.

Das Restaurant ist komfortabel eingerichtet und

auch in der Lounge inklusive Bar lässt sich der

Tag angenehm verbringen, während Sie die diversen

Landschaften durch die Panoramafenster

beobachten können.

finden - kehren Sie zum Zug zurück, um sich langsam

und relaxt auf Ihren letzten Abend an Bord

des Ghan vorzubereiten. Speisen Sie stilvoll im

Queen Adelaide Restaurant, treffen Sie sich mit

neuen Freunden in der Outback Explorer Lounge

(bis spät in die Nacht geöffnet) oder kehren Sie

einfach in die Privatsphäre Ihrer Kabine zurück,

um sich zu entspannen, ein Buch zu lesen und

Ihre nächste epische Reise zu planen.

4. Tag: Adelaide (F/M).

Bei dem morgendlichen Blick aus Ihrem Fenster,

bemerken Sie eine dramatische Veränderung

der Landschaft, da die ockerfarbenen Töne

des Outbacks den schönen grünen Feldern und

ländlichen Gegenden von Südaustralien Platz

gemacht haben. Nach dem Frühstück haben Sie

Zeit, Ihre Reise Revue passieren zu lassen, bevor

der Ghan nach Adelaide rollt. Ein Aufenthalt in

Adelaide bietet sich an, für Ausflüge ins Barossa

Valley oder nach Kangaroo Island. Oder bleiben

Sie in der Nähe der Stadt, knabbern, schlürfen

und schlemmen Sie sich Ihren Weg durch den

berühmten Central Market. Entdecken Sie den

revitalisierten Riverbank Bezirk von Adelaide,

besuchen die Donald Bradman Ausstellung, erkunden

Sie die schicken Laneway Restaurants

und Bars in der australischen Stadt der Kirchen.

Termine: 01.04.-31.10.2019, 01.-31.03.2020

Darwin-Adelaide Mi 10.00 Uhr - Sa 10.50 Uhr

01.06.-31.08.2019 (zusätzlich)

Darwin-Adelaide Sa 9.00 Uhr - Sa 11.35 Uhr

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

Gold-Klasse, 01.05.2019 - 31.05.2019 € 2.481

Platinum-Klasse, 01.03.2020 - 31.03.2020 € 3.700

Leistungen: Zugreise inkl. Treibstoffzuschlag; Verpflegung,

Tee/Kaffeeservice sowie Softdrinks und eine Auswahl

alkoholischer Getränke; Reisekommentare, Bordmagazin;

fahrplanbedingte Übernachtungen (tagsüber

Sitzabteile/nachts Schlafabteile); Aufenthaltstouren.

Platinum: Bahnhoftransfer bis 50km, Doppel- o. Zweibett-Kabine

mit Dusche/WC, Safe, Willkommenstrunk

in der Kabine, 24 Std. Kabinenservice, Schlummertrunk,

Ferngläser & Unterhaltungsprogramm in der Kabine auf

Anfrage; Lounge- & Restaurantwagen 1. Klasse.

Gold: Zweibett-Kabine mit Dusche/WC & Einzelkabinen

mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen pro Wagon;

Kabinenservice, Lounge- & Restaurantwagen 1. Klasse.

Nicht eingeschlossen: optionale Attraktionen & persönliche

Ausgaben.

Alle Uhrzeiten sind Ortszeiten. Bitte beachten Sie

die unterschiedlichen Zeitzonen innerhalb des

australischen Kontinents! Eine frühzeitige Reservierung

ist unbedingt empfehlenswert!

Gepäck Check-In startet 2 Stunden vor Abfahrt.

Während der Zugreise können Sie nicht an Ihr

aufgegebenes Gepäck.

Aufgegebenes Gepäck p. P.: Gold Service 2x 30 kg,

Platinum Service 3x 30 kg

Handgepäck p. P.: kleine Reisetasche & Handtasche

Reduzierte Preise in der Gold-Klasse

(gültig bei Buchung 6 Monate vor der Zugreise -

begrenzte Verfügbarkeit).

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

130084

Bahnreisen

31


Australien

Einreise: D & CH-Bürger benötigen für einen

Aufenthalt bis zu 3 Monaten einen Reisepass,

der für die gesamte Aufenthaltsdauer gültig

sein muss, sowie ein Besuchervisum. Bei einem

Zwischenaufenthalt in einem arabischen oder

asiatischen Land muss der Reisepass ggf. bis

zu 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus

gültig sein. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Das elektronische Visum stellen

wir Ihnen auf Wunsch aus. Falls Sie einen längeren

Aufenthalt planen, oder eine andere Nationalität

als aufgeführt besitzen, informieren Sie

uns oder Ihr Reisebüro vor der Buchung.

Ortszeit: Australien hat mehrere Zeitzonen:

Im Northern Territory und in Südaustralien

herrscht Australian Central Standard Time

(ACST). Zeitverschiebung zur Mitteleuropäischen

Zeit (MEZ) +7,5 Stunden. In Südaustralien

in unserem Winter +8,5 Stunden.

In Südaustralien herrscht von Oktober/November

bis März/April Sommerzeit, während der

die Uhr eine Stunde vorgestellt wird.

Sprache: Englisch ist offizielle Landessprache.

Währung und Zahlungsmittel: Währungseinheit

ist der Australische Dollar (1 AUD = 100 Cent). Es

gibt Banknoten zu 5, 10, 20, 50 und 100 Dollar,

Münzen zu 5, 10, 20, 50 Cent, 1 und 2 Dollar.

Ohne Deklaration können bis zu AUD 10.000

in australischer Währung eingeführt werden.

Geld- oder Reisescheckumtausch ist auf allen internationalen

Flughäfen und in Banken möglich.

1 AUD ca. EUR 0,61 bzw. ca. CHF 0,68 (Stand:

10.09.18).

In Australien kann Bargeld bei vielen Geldautomaten

mittels der EC-Karte & PIN (mit Maestro-

Zeichen) gegen Gebühr abgehoben werden.

ACHTUNG: Wenn Ihre EC-Karte auf Basis des

VPAY Systems basiert (z.B. Postbank Kunden),

bekommen Sie mit dieser Karte kein Bargeld

am EC-Automaten. Erkundigen Sie sich bei Ihrer

Hausbank, welche Lösungen sie Ihnen bieten.

Die Zahlung mit Kreditkarte ist in Australien

weit verbreitet (vor allem Master Card/Eurocard

und Visa Card). Bitte beachten Sie, dass

bei Bezahlung per Kreditkarte lokale Servicegebühren

berechnet werden können (z.B. bei

Hotels oder Fahrzeugvermietern). Für die Hinterlegung

der Kaution bei Mietwagen und Campern

ist eine Kreditkarte zwingend notwendig.

Manche australische Inseldestinationen verfügen

nicht über einen Geldautomaten und man

kann ggf. in den lokalen Geschäften nicht mit

der Kreditkarte zahlen. Bitte erkundigen Sie sich

vor Ihrer Anreise, so dass Sie über ausreichend

Bargeld verfügen.

Gesundheit: Die medizinische Versorgung ist im

ganzen Land gegeben. In abgelegenen Gebieten,

in dem es keine Arztpraxen oder Krankenhäuser

gibt hilft der mobile Service der Royal Flying

Doctors. Die landesweite Notfallnummer lautet

000. Arztrechnungen müssen direkt beglichen

werden. Da unsere Krankenversicherungen

nicht für Arztbehandlungen in Australien aufkommen,

empfiehlt sich der Abschluss einer

entsprechenden Versicherung. Für Reisende

aus Deutschland und der Schweiz, sind keine

Impfungen vorgeschrieben. Es empfiehlt sich

die Überprüfung der bei uns üblichen Impfungen.

Der Sonnenschutz in Australien essenziell.

Vergessen Sie nicht die Sonnenbrille, die

Kopfbedeckung und Ihr Sonnenschutzmittel.

Transport und Verkehr: Ideal für Selbstfahrer. In

Australien herrscht Linksverkehr. Je nach Region

gelten unterschiedliche Promillegrenzen. Für

Fahrer und Mitfahrer besteht Anschnallpflicht,

Baby- & Kindersitze sind Pflicht für Kinder bis 8

Jahre und für Motorrad- und Radfahrer besteht

Helmpflicht. Für die Anmietung eines Mietwagens

oder Campers ist ein nationaler Führerschein

sowie ein gültiger internationaler Führerschein

bzw. eine beglaubigte englischsprachige

Übersetzung des nationalen Führerscheins erforderlich!

Beides muss mitgeführt werden.

Feiertage:

Es gibt acht nationale Feiertage in Australien.

New Years Day:

Neujahrs- & Gründungstag (01.01.)

Australia Day:

Australischer Nationalfeiertag (26.01.)

Good Friday:

Karfreitag (Tag variiert von Jahr zu Jahr)

Easter Monday:

Ostermontag (Tag variiert von Jahr zu Jahr)

ANZAC Day: Gedenktag für gefallene australische

Soldaten (25.04.)

Queens Birthday: Geburtstag der Queen

(Feiertag variiert von Staat zu Staat)

Christmas Day: Erster Weihnachtstag (25.12.)

Boxing Day: Zweiter Weihnachtstag (26.12.)

Je nach Bundesstaat gibt es weitere Feiertage.

Alle Details finden Sie im Internet unter http://

australia.gov.au/topics/australian-facts-andfigures/public-holidays.

Quarantäne: Australien ist ein Inselkontinent, auf

dem viele Krankheiten, Pflanzen und Insekten

nicht existieren, weswegen die Quarantänevorschriften

sehr strickt sind und bei Verstoß hohe

Geldstrafen drohen. Es ist verboten u.a. Drogen,

Waffen, bedrohte Tier- und Pflanzenarten, frische

oder verpackte Lebensmittel sowie Tierund

Pflanzenprodukte einzuführen. Informieren

Sie sich unter www.border.gov.au oder fragen

Sie im Zweifelsfall den Zoll bei der Einreise.

Mitgebrachte Medikamente müssen bei Ankunft

deklariert werden und eine Verschreibung

vom Arzt in englischer Sprache muss vorliegen.

Die Medikamente (max. Dreimonatsbedarf)

gehören mit der Originalver packung

ins Handgepäck. Eine Liste mit genehmigungspflichtigen

Medikamenten finden Sie unter

www.homeaffairs.gov.au.

Stromversorgung: Die Stromspannung beträgt

in Australien 240/250 Volt (50 Hertz) Wechselstrom.

Europäische Geräte können problemlos

verwendet werden, allerdings wird ein dreipoliger

Adapter oder Weltstecker mit flachen Stiften

benötigt.

Klima und Reisezeit: Australien liegt auf der

Südhalbkugel zwischen Indischem und Pazifischem

Ozean. Der südliche Wendekreis teilt

Australien in ein nördlich tropisches und ein

südlich subtropisches Gebiet. Das Innere ist wüstenhaft

und trocken.

Die Jahreszeiten in Australien sind den unseren

entgegengesetzt:

Frühjahr: September bis November

Sommer: Dezember bis Februar

Herbst:

Winter:

März bis Mai

Juni bis August.

Reisezeit: Australien ist ein ganzjähriges Reiseziel!

Es gelten für unterschiedliche Gebiete unterschiedlich

gute Reisezeiten:

Nordaustralien: Die beste Reisezeit für den Norden

ist von März bis November. Die Regenzeit

im tropischen Norden (Wet Season) reicht von

Mitte November bis Ende Februar (von Jahr zu

Jahr schwankend). Das Klima ist während dieser

Zeit feuchtheiß, Gewitter und Wirbelstürme

(selten) sind möglich. Informieren Sie sich nach

Regenfällen immer über den Straßenzustand,

bevor Sie als Selbstfahrer eine abgelegene

Wegstrecke in Angriff nehmen. An der Nordund

Nordostküste (nördlich von Rockhampton)

treten von Dezember bis März Quallen auf (Box

Jelly Fish), die das Baden in unmittelbarer Küstennähe

nur innerhalb der häufig angebrachten

Netze ermöglichen. Schnorchel- und Tauchexkursionen

am Äußeren Great Barrier Reef (Outer

Reef) sind immer möglich.

32 Allgemeine Informationen


Zentralaustralien: Der australische Winter (April

- Oktober) eignet sich am besten für Outbackreisen.

Die Temperaturen sind tagsüber angenehm

warm, die Nächte kühl. Von November bis

März wird es richtig heiß im Zentrum!

Südküste: Im Süden des Kontinents ist der australische

Sommer (Oktober - April) die schönste

Jahreszeit. Im Winter (Mai - September) kann es

kühl und windig werden, in den australischen

Alpen und auf Tasmanien fällt auch Schnee.

Sicherheit: Australien ist ein sehr sicheres

Reise land. Trotzdem gehören Wertsachen in

den Hotelsafe; größere Geldbeträge und Reisedokumente

(Reisepass, Ausweise, Flugscheine)

sollten nicht in der Handtasche mitgeführt

werden. Wir machen darauf aufmerksam, dass

wir als Reiseveranstalter nicht für Gepäck oder

Handgepäck haften.

Wir empfehlen den Abschluss einer umfassenden

Reiseversicherung (Reiserücktrittskosten-, Reisekranken-,

Reisehaftpflicht-, Reiseunfall- und Reisegepäckversicherung).

Entsprechende Antragsformulare

schicken wir Ihnen gerne zu.

Die medizinische Versorgung in Australien ist

gut. Da Deutschland, Österreich und die Schweiz

keine Sozialabkommen mit Australien abgeschlossen

haben, empfehlen wir zumindest den

Abschluss einer Reisekrankenversicherung.

Trinkgeld: Trinkgelder sind in Australien weniger

üblich als bei uns. Trotzdem wird Trinkgeld gerne

angenommen. In Restaurants ist ein Trinkgeld in

Höhe von 5-10% der Rechnung angemessen.

Flüge und Flugverbindungen: Australien verfügt

über acht internationale Flughäfen (Adelaide,

Brisbane, Cairns, Darwin, Gold Coast, Melbourne,

Perth und Sydney) auf denen mit dem Einsatz

von Köperscannern gerechnet werden.

Zahlreiche Fluglinien bieten Verbindungen mit

kurzen Umsteigezeiten oder Stopovermöglichkeiten

und erlauben eine flexible Reisegestaltung

aufgrund unterschiedlicher An- und

Abflughäfen. Auf allen von und nach Australien

kommenden Flügen sowie allen inneraustralischen

Flügen herrscht Rauchverbot. Die für Sie

passende Verbindung buchen wir Ihnen gern!<

Lokale Steuern: Auf Waren und Dienstleistungen

werden 10% Umsatzsteuer (GST =

Goods and Service Tax) erhoben. Falls nicht anders

erwähnt, ist diese GST in unseren Preisen

bereits enthalten.

Das TRS (Tourist Refund Scheme) ist ein Verfahren

zur Steuerrückerstattung für Touristen, was

bei Ausreise ermöglicht, die GST auf bestimmte

Waren zurückgezahlt zu bekommen.

Folgende Bedingungen müssen erfüllt sein:

Waren im Wert von min. AUD 300

Rechnung inkl. australischer Business Nummer

(ABN) und Rechnungsanschrift des Käufers

Kauf darf nicht älter als 60 Tage sein

Waren müssen ins Handgepäck, außer Waren

von Übergröße

Die Beantragung erfolgt am Flughafen am TRS-

Schalter bis max. 45 Minuten vor Abflug. Alkohol,

Tabak und Gefahrengut sind davon ausgeschlossen.

Siehe auch www.customs.gov.au

Unterkünfte: In Australien finden Sie Unterkünfte

für jeden Geschmack und Geldbeutel:

von der gemütlichen Frühstückspension bis hin

zum 5-Sterne-Luxusresort.

Kind/er im Zimmer der Eltern sind in vielen

Hotels kostenfrei, wobei die Altersgrenzen von

Hotel zu Hotel verschieden sind. Dies bezieht

sich auf die Bettenkonfiguration eines Doppelzimmers,

d.h. es besteht kein Anspruch auf ein

eigenes Bett. In Apartments wird immer die

tatsächlich gebuchte Personenzahl berechnet.

Gerne beraten wir Sie!

Check-In / Check-Out: Teilweise kommen Flüge

in Australien sehr frühmorgens an bzw. fliegen

spätabends ab. In Hotels steht das für Sie gebuchte

Zimmer meist erst zwischen 12 und 15

Uhr zur Verfügung; bis spätestens 10 oder 12

Uhr muss es am Abreisetag geräumt werden.

Sofern Sie eine Nutzung außerhalb der genannten

Zeiten wünschen, buchen wir Ihnen gerne

die notwendige Extra-Nacht hinzu.

Camping Safaris: Diese Touren setzen eine gewisse

Abenteuerlust sowie Teamgeist voraus.

Soweit die Übernachtungen in Buschcamps

stattfinden, müssen Sie mit primitiven sanitären

Verhältnissen rechnen. Die Gäste sollten bereit

sein, bei der einen oder anderen Arbeit wie z.B.

Zeltauf- bzw. -abbau zu helfen. Je nach Tour

gibt es Beschränkungen bezüglich des Gepäcks.

Essen und Trinken: Australien hat kulinarisch

viel zu bieten: Die internationale Küche wird

seit vielen Jahrzehnten von den Einwanderen

gepflegt. Vor allem in den großen Städten gibt

es eine reiche Auswahl an Lokalen, die neben

der asiatischen Küche vor allem italienische und

griechische Spezialitäten anbieten. Natürlich

sind auch amerikanisch beeinflusste Fast Food

Restaurants in Stadt und Land weit verbreitet.

Exzellente Meeresfrüchte gehören frisch zubereitet

zum Feinsten, was Australien zu bieten

hat und herzhafte Fleischgerichte sind die Regel.

Reichhaltige Frühstücksbuffets (meist nicht im

Übernachtungspreis enthalten) verwöhnen mit

tropischen Früchten.

Australien ist eine Bastion der Biertrinker. Ob

aus der Dose oder „on tab“, die Qualität des

australischen Bieres hat zu Recht einen guten

Ruf. Der australische Wein erfüllt höchste Ansprüche.

Kaffee gehört in Australien zu allen

Gelegenheiten und Tageszeiten dazu. Und wenn

Sie ein Restaurant besuchen: Wait to be seated

- es ist üblich, dass Sie zu Ihrem Platz geführt

werden.

BYO steht für Bring Your Own (deutsch: „Bring

dein eigenes ... mit“). Es ist ein oft in australischen

Restaurants angebrachter Hinweis, dass

in selbigem Lokal kein Alkohol ausgeschenkt

wird und dieser daher selbst mitgebracht werden

kann.

Allgemeine Informationen

33


Reisebedingungen

Sehr geehrte Kunden und Reisende,

die nachfolgenden Bestimmungen werden, soweit wirksam

vereinbart, Inhalt des zwischen Ihnen - nachstehend

„Reisender“ genannt - und dem in der konkreten Reiseausschreibung

genannten Reiseveranstalter - nachstehend „RV“

genannt - bei Vertragsschluss ab 01.07.2018 zu Stande

kommenden Pauschalreisevertrages. Sie ergänzen die gesetzlichen

Vorschriften der §§ 651a - y BGB (Bürgerliches

Gesetzbuch) und der Artikel 250 und 252 des EGBGB

(Einführungsgesetz zum BGB) und füllen diese aus. Bitte

lesen Sie daher diese Reisebedingungen vor Ihrer Buchung

sorgfältig durch! Für einzelne Angebote können abweichende

Reise-, Geschäfts- und Beförderungsbedingungen

gelten. Soweit solche wirksam vereinbart sind, gelten nur

diese und nicht die nachfolgenden Bestimmungen.

1. Abschluss des Pauschalreisevertrages, Verpflichtungen

des Kunden

1.1. Für alle Buchungswege gilt:

a) Grundlage des Angebots von RV und der Buchung

des Kunden sind die Reiseausschreibung und die ergänzenden

Informationen des RV für die jeweilige Reise, soweit

diese dem Kunden bei der Buchung vorliegen.

b) Reisemittler und Buchungsstellen sind vom RV nicht

bevollmächtigt, Vereinbarungen zu treffen, Auskünfte zu

geben oder Zusicherungen zu machen, die den vereinbarten

Inhalt des Pauschalreisevertrages abändern, über

die Reise ausschreibung bzw. die vertraglich von RV zugesagten

Leistungen hinausgehen oder im Widerspruch

dazu stehen.

c) Angaben in Hotelführern und ähnlichen Verzeichnissen,

die nicht vom RV herausgegeben werden, sind für den RV

und die Leistungspflicht des RV nicht verbindlich, soweit sie

nicht durch ausdrückliche Vereinbarung mit dem Kunden

zum Inhalt der Leistungspflicht des RV gemacht wurden.

d) Weicht der Inhalt der Reisebestätigung des RV vom

Inhalt der Buchung ab, so liegt ein neues Angebot des RV

vor. Der Vertrag kommt auf der Grundlage dieses neuen

Angebots zustande, soweit der RV bezüglich des neuen

Angebots auf die Änderung hingewiesen und seine vorvertraglichen

Informationspflichten erfüllt hat und der Kunde

dem RV die Annahme durch ausdrückliche Erklärung

oder Anzahlung erklärt.

e) Die vom RV gegebenen vorvertraglichen Informationen

über wesentliche Eigenschaften der Reiseleistungen, den

Reisepreis und alle zusätzlichen Kosten, die Zahlungsmodalitäten,

die Mindestteilnehmerzahl und die Stornopauschalen

(gem. Artikel 250 § 3 Nummer 1, 3 bis 5 und

7 EGBGB) werden nur dann nicht Bestandteil des Pauschalreisevertrages,

sofern dies zwischen den Parteien

ausdrücklich vereinbart ist.

f) Der Kunde haftet für alle vertraglichen Verpflichtungen

von Mitreisenden, für die er die Buchung vornimmt, wie

für seine eigenen, soweit er eine entsprechende Verpflichtung

durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung

übernommen hat.

1.2. Für die Buchung, die mündlich, telefonisch, schriftlich,

per E-Mail, per SMS oder per Telefax erfolgt, gilt:

a) Mit der Buchung bietet der Kunde dem RV den Abschluss

des Pauschalreisevertrages verbindlich an. An die

Buchung ist der Kunde 7 Tage gebunden.

b) Der Vertrag kommt mit dem Zugang der Reisebestätigung

(Annahmeerklärung) durch den RV zustande. Bei

oder unverzüglich nach Vertragsschluss wird dem Kunden

vom RV eine der den gesetzlichen Vorgaben zu deren

Inhalt entsprechenden Reisebestätigung auf einem dauerhaften

Datenträger (welcher es dem Kunden ermöglicht,

die Erklärung unverändert so aufzubewahren oder zu

speichern, dass sie ihm in einem angemessenen Zeitraums

zugänglich ist, z.B. auf Papier oder per E-Mail),

über mittelt, sofern der Reisende nicht Anspruch auf eine

Reisebestätigung in Papierform nach Art. 250 § 6 Abs.

(1) Satz 2 EGBGB hat, weil der Vertragsschluss in gleichzeitiger

körperlicher Anwesenheit beider Parteien oder

außerhalb von Geschäftsräumen erfolgte.

1.3. Der RV weist darauf hin, dass nach den gesetzlichen

Vorschriften (§§ 312 Abs. 7, 312g Abs. 2 Satz 1 Nr.

9 BGB) bei Pauschalreiseverträgen nach § 651a und

§ 651c BGB, die im Fernabsatz (Briefe, Kataloge, Telefonanrufe,

Telekopien, E-Mails, über Mobilfunkdienst

versendete Nachrichten (SMS) sowie Rundfunk, Telemedien

und Onlinedienste) abgeschlossen wurden, kein

Widerrufsrecht besteht, sondern lediglich die gesetzlichen

Rücktritts- und Kündigungsrechte, insbesondere

das Rücktrittsrecht gemäß § 651h BGB (siehe hierzu

auch Ziff. 4). Ein Widerrufsrecht besteht jedoch, wenn

der Vertrag über Reiseleistungen nach § 651a BGB außerhalb

von Geschäftsräumen geschlossen worden ist, es

sei denn, die mündlichen Verhandlungen, auf denen der

Vertragsschluss beruht, sind auf vorhergehende Bestellung

des Verbrauchers geführt worden; im letztgenannten Fall

besteht ein Widerrufsrecht ebenfalls nicht.

2. Bezahlung

2.1. RV und Reisevermittler dürfen Zahlungen auf den

Reisepreis vor Beendigung der Pauschalreise nur fordern

oder annehmen, wenn ein wirksamer Kundengeldabsicherungsvertrag

besteht und dem Kunden der Sicherungsschein

mit Namen und Kontaktdaten des Kundengeldabsicherers

in klarer, verständlicher und hervorgehobener

Weise übergeben wurde. Nach Vertragsabschluss wird

gegen Aushändigung des Sicherungsscheines eine Anzahlung

in Höhe von 15% des Reisepreises zur Zahlung

fällig, sofern nichts Abweichendes vereinbart wurde. Die

Restzahlung wird 4 Wochen vor Reisebeginn fällig, sofern

der Sicherungsschein übergeben ist und die Reise

nicht mehr aus dem in Ziffer 6 genannten Grund abgesagt

werden kann.

2.2. Leistet der Kunde die Anzahlung und/oder die

Restzahlung nicht entsprechend den vereinbarten Zahlungsfälligkeiten,

obwohl der RV zur ordnungsgemäßen

Erbringung der vertraglichen Leistungen bereit und in der

Lage ist, seine gesetzlichen Informationspflichten erfüllt

hat und kein gesetzliches oder vertragliches Zurückbehaltungsrecht

des Kunden besteht, so ist der RV berechtigt,

nach Mahnung mit Fristsetzung vom Pauschalreisevertrag

zurückzutreten und den Kunden mit Rücktrittskosten gemäß

Ziffer 4 zu belasten.

3. Änderungen von Vertragsinhalten vor Reisebeginn,

die nicht den Reisepreis betreffen

3.1. Abweichungen wesentlicher Eigenschaften von Reiseleistungen

von dem vereinbarten Inhalt des Pauschalreisevertrages,

die nach Vertragsabschluss notwendig

werden und vom RV nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt

wurden, sind dem RV vor Reisebeginn gestattet,

soweit die Abweichungen unerheblich sind und den

Gesamtzuschnitt der Reise nicht beeinträchtigen.

3.2. Der RV ist verpflichtet, den Kunden über

Leistungsänderungen unverzüglich nach Kenntnis von dem

Änderungsgrund auf einem dauerhaften Datenträger (z.B.

auch durch E-Mail, SMS oder Sprachnachricht) klar, verständlich

und in hervorgehobener Weise zu informieren.

3.3. Im Fall einer erheblichen Änderung einer wesentlichen

Eigenschaft einer Reiseleistung oder der Abweichung

von besonderen Vorgaben des Kunden, die Inhalt

des Pauschalreisevertrags geworden sind, ist der Kunde

berechtigt, innerhalb einer vom RV gleichzeitig mit Mitteilung

der Änderung gesetzten angemessenen Frist entweder

die Änderung anzunehmen oder unentgeltlich vom

Pauschalreisevertrag zurückzutreten. Erklärt der Kunde

nicht innerhalb der vom RV gesetzten Frist ausdrücklich

gegenüber diesem den Rücktritt vom Pauschalreisevertrag,

gilt die Änderung als angenommen.

3.4. Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt,

soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln

behaftet sind. Hatte der RV für die Durchführung der geänderten

Reise bzw. einer eventuell angebotenen Ersatzreise

bei gleichwertiger Beschaffenheit zum gleichen Preis

geringere Kosten, ist dem Kunden der Differenzbetrag entsprechend

§ 651m Abs. 2 BGB zu erstatten.

4. Rücktritt durch den Kunden vor Reisebeginn/Stornokosten

4.1. Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn vom Pauschalreisevertrag

zurücktreten. Der Rücktritt ist gegenüber

dem RV unter der vorstehend/nachfolgend angegebenen

Anschrift zu erklären, falls die Reise über einen Reisevermittler

gebucht wurde, kann der Rücktritt auch diesem

gegenüber erklärt werden. Dem Kunden wird empfohlen,

den Rücktritt in Textform zu erklären.

4.2. Tritt der Kunde vor Reisebeginn zurück oder tritt er

die Reise nicht an, so verliert der RV den Anspruch auf

den Reisepreis. Stattdessen kann RV eine angemessene

Entschädigung verlangen, soweit der Rücktritt nicht von

ihm zu vertreten ist oder am Bestimmungsort oder in

dessen unmittelbarer Nähe unvermeidbare, außergewöhnliche

Umstände auftreten, die die Durchführung der

Pauschalreise oder die Beförderung von Personen an den

Bestimmungsort erheblich beeinträchtigen. Umstände sind

unvermeidbar und außergewöhnlich, wenn sie nicht der

Kontrolle des RV unterliegen, und sich ihre Folgen auch

dann nicht hätten vermeiden lassen, wenn alle zumutbaren

Vorkehrungen getroffen worden wären.

4.3. Der RV hat die nachfolgenden Entschädigungspauschalen

unter Berücksichtigung des Zeitraums zwischen

der Rücktrittserklärung und dem Reisebeginn sowie unter

Berücksichtigung der erwarteten Ersparnis von Aufwendungen

und des erwarteten Erwerbs durch anderweitige

Verwendungen der Reiseleistungen festgelegt. Die Entschädigung

wird nach dem Zeitpunkt des Zugangs der

Rücktrittserklärung wie folgt mit der jeweiligen Stornostaffel

berechnet:

Flug-, Bahn-, Busreisen, Landarrangements

bis 31 Tage vor Reisebeginn 15 %

ab 30. - 21. Tag vor Reisebeginn 25 %

ab 20. - 11. Tag vor Reisebeginn 40 %

ab 10. Tag vor Reisebeginn 75 %

am Abreisetag/bei Nichtantritt max. 90 %

Mietwagen, Camper und Wohnmobile

bis 31 Tage vor Reisebeginn 10 %

ab 30. - 11. Tag vor Reisebeginn 25 %

ab 10. - 1 Tag vor Reisebeginn 75 %

am Abreisetag/bei Nichtantritt max. 90 %

des Reisepreises

Für Schiffsreisen gelten, soweit wirksam vereinbart, gesonderte

Stornobedingungen, die in den jeweiligen Katalogen

in der Regel direkt beim Produkt aufgeführt sind

oder über die der Kunde vor der Buchung informiert wird.

4.4. Dem Kunden bleibt es in jedem Fall unbenommen,

dem RV nachzuweisen, dass der RV überhaupt kein oder

ein wesentlich niedrigerer Schaden entstanden ist, als die

vom RV geforderte Entschädigungspauschale.

4.5. Der RV behält sich vor, anstelle der vorstehenden

Pauschalen eine höhere, konkrete Entschädigung zu

fordern, soweit der RV nachweist, dass ihm wesentlich

höhere Aufwendungen als die jeweils anwendbare Pauschale

entstanden sind. In diesem Fall ist der RV verpflichtet,

die geforderte Entschädigung unter Berücksichtigung

der ersparten Aufwendungen und einer etwaigen, anderweitigen

Verwendung der Reiseleistungen konkret zu

beziffern und zu belegen.

4.6. Ist der RV infolge eines Rücktritts zur Rückerstattung

des Reisepreises verpflichtet, hat der RV unverzüglich, auf

jeden Fall aber innerhalb von 14 Tagen nach Zugang

der Rücktrittserklärung zu leisten.

4.7. Das gesetzliche Recht des Kunden, gemäß § 651 e

BGB vom RV durch Mitteilung auf einem dauerhaften Datenträger

zu verlangen, dass statt seiner ein Dritter in die

Rechte und Pflichten aus dem Pauschalreisevertrag eintritt,

bleibt durch die vorstehenden Bedingungen unberührt.

Eine solche Erklärung ist in jedem Fall rechtzeitig, wenn

Sie dem RV 7 Tage vor Reisebeginn zugeht.

4.8. Der Abschluss einer Reiserücktrittskosten-versicherung

sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten

bei Unfall oder Krankheit wird dringend empfohlen.

5. Nicht in Anspruch genommene Leistungen

Nimmt der Reisende einzelne Reiseleistungen, zu deren

vertragsgemäßer Erbringung der RV bereit und in der

Lage war, nicht in Anspruch aus Gründen, die dem

Reisenden zuzurechnen sind, hat er keinen Anspruch

auf anteilige Erstattung des Reisepreises, soweit solche

Gründe ihn nicht nach den gesetzlichen Bestimmungen

zum kostenfreien Rücktritt oder zur Kündigung des Reisevertrages

berechtigt hätten. Der RV wird sich um Erstattung

der ersparten Aufwendungen durch die Leistungsträger

bemühen. Diese Verpflichtung entfällt, wenn es sich um

völlig unerhebliche Leistungen handelt.

6. Rücktritt wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl

6.1. Der RV kann bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl

nach Maßgabe folgender Regelungen zurücktreten:

a) Die Mindestteilnehmerzahl und der späteste Zeitpunkt

des Zugangs der Rücktrittserklärung vom RV beim Kunden

muss in der jeweiligen vorvertraglichen Unterrichtung angegeben

sein.

b) Der RV hat die Mindestteilnehmerzahl und die späteste

Rücktrittsfrist in der Reisebestätigung anzugeben.

c) Der RV ist verpflichtet, dem Kunden gegenüber die Absage

der Reise unverzüglich zu erklären, wenn feststeht,

dass die Reise wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl

nicht durchgeführt wird.

d) Ein Rücktritt des RV später als 4 Wochen vor Reisebeginn

ist unzulässig.

6.2. Wird die Reise aus diesem Grund nicht durchgeführt,

erhält der Kunde auf den Reisepreis geleistete Zahlungen

unverzüglich zurück, Ziffer 4.6 gilt entsprechend.

7. Kündigung aus verhaltensbedingten Gründen

7.1. Der RV kann den Pauschalreisevertrag ohne Einhaltung

einer Frist kündigen, wenn der Reisende ungeachtet

einer Abmahnung des RV nachhaltig stört oder wenn er

sich in solchem Maß vertragswidrig verhält, dass die sofortige

Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Dies gilt

nicht, soweit das vertragswidrige Verhalten ursächlich auf

einer Verletzung von Informationspflichten des RV beruht.

7.2. Kündigt der RV, so behält der RV den Anspruch

auf den Reisepreis. Der RV muss sich jedoch den Wert

der ersparten Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile

anrechnen lassen, die der RV aus einer anderweitigen

Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistung

erlangt, einschließlich der von den Leistungsträgern gutgebrachten

Beträge.

8. Obliegenheiten des Kunden/Reisenden

8.1. Reiseunterlagen

Der Kunde hat dem RV oder seinen Reisevermittler, über

den er die Pauschalreise gebucht hat, zu informieren,

wenn er die notwendigen Reiseunterlagen (z.B. Flugschein,

Hotelgutschein) nicht innerhalb der von RV mitgeteilten

Frist erhält.

8.2. Mängelanzeige / Abhilfeverlangen

a) Wird die Reise nicht frei von Reisemängeln erbracht,

so kann der Reisende Abhilfe verlangen.

b) Soweit der RV infolge einer schuldhaften Unterlassung

der Mängelanzeige nicht Abhilfe schaffen konnte, kann

der Reisende weder Minderungsansprüche nach § 651m

BGB noch Schadensersatzansprüche nach § 651n BGB

geltend machen.

c) Der Reisende ist verpflichtet, seine Mängelanzeige unverzüglich

dem Vertreter des RV vor Ort zur Kenntnis zu

geben. Ist ein Vertreter des RV vor Ort nicht vorhanden

und vertraglich nicht geschuldet, sind etwaige Reisemängel

an den RV unter der mitgeteilten Kontaktstelle des

RV zur Kenntnis zu bringen. Über die Erreichbarkeit des

Vertreters des RV bzw. seiner Kontaktstelle vor Ort wird

in der Reisebestätigung unterrichtet. Der Reisende kann

jedoch die Mängelanzeige auch seinem Reisevermittler,

über den er die Pauschalreise gebucht hat, zur Kenntnis

bringen.

d) Der Vertreter des RV ist beauftragt, für Abhilfe zu sorgen,

sofern dies möglich ist. Er ist jedoch nicht befugt,

Ansprüche anzuerkennen.

8.3. Fristsetzung vor Kündigung

Will der Kunde/Reisende den Pauschalreisevertrag wegen

eines Reisemangels der in § 651i Abs. (2) BGB

bezeichneten Art, sofern er erheblich ist, nach § 651l

BGB kündigen, hat er dem RV zuvor eine angemessene

Frist zur Abhilfeleistung zu setzen. Dies gilt nur dann nicht,

wenn die Abhilfe vom RV verweigert wird oder wenn die

sofortige Abhilfe notwendig ist.

8.4. Gepäckbeschädigung und Gepäckverspätung bei

Flugreisen; besondere Regeln & Fristen zum Abhilfeverlangen

a) Der Reisende wird darauf hingewiesen, dass Gepäckverlust,

-beschädigung und -verspätung im Zusammenhang

mit Flugreisen nach den luftverkehrsrechtlichen

Bestimmungen vom Reisenden unverzüglich vor Ort mittels

Schadensanzeige („P.I.R.“) der zuständigen Fluggesellschaft

anzuzeigen sind. Fluggesellschaften und RV können

die Erstattungen aufgrund internationaler Übereinkünfte

ablehnen, wenn die Schadensanzeige nicht ausgefüllt

worden ist. Die Schadensanzeige ist bei Gepäckbeschädigung

binnen 7 Tagen, bei Verspätung innerhalb 21

Tagen nach Aushändigung, zu erstatten.

b) Zusätzlich ist der Verlust, die Beschädigung oder

die Fehlleitung von Reisegepäck unverzüglich dem RV,

seinem Vertreter bzw. seiner Kontaktstelle oder dem Reisevermittler

anzuzeigen. Dies entbindet den Reisenden

nicht davon, die Schadenanzeige an die Fluggesellschaft

gemäß Buchst. a) innerhalb der vorstehenden Fristen zu

erstatten.

9. Beschränkung der Haftung

9.1. Die vertragliche Haftung des RV für Schäden, die

nicht aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder

der Gesundheit resultieren und nicht schuldhaft herbeigeführt

wurden, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt.

Möglicher weise darüberhinausgehende Ansprüche nach

dem Montrealer Übereinkommen bzw. dem Luftverkehrsgesetz

bleiben von dieser Haftungsbeschränkung unberührt.

9.2. Der RV haftet nicht für Leistungsstörungen, Personenund

Sachschäden im Zusammenhang mit Leistungen, die

als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z.B. vermittelte

Ausflüge, Sportveranstaltungen, Theaterbesuche,

Ausstellungen), wenn diese Leistungen in der Reiseausschreibung

und der Reisebestätigung ausdrücklich und

unter Angabe der Identität und Anschrift des vermittelten

Vertragspartners als Fremdleistungen so eindeutig gekennzeichnet

wurden, dass sie für den Reisenden erkennbar

nicht Bestandteil der Pauschalreise von RV sind und getrennt

ausgewählt wurden. Die §§ 651b, 651c, 651w

und 651y BGB bleiben hierdurch unberührt.

9.3. Der RV haftet jedoch, wenn und soweit für einen

Schaden des Reisenden die Verletzung von Hinweis-, Aufklärungs-

oder Organisationspflichten des RV ursächlich

geworden ist.

10. Geltendmachung von Ansprüchen, Adressat

Ansprüche nach den § 651i Abs. (3) Nr. 2, 4-7 BGB hat

der Kunde/Reisende gegenüber RV geltend zu machen.

Die Geltendmachung kann auch über den Reisevermittler

erfolgen, wenn die Pauschalreise über diesen Reisevermittler

gebucht war. Eine Geltendmachung in Textform

wird empfohlen.

11. Informationspflichten über die Identität des ausführenden

Luftfahrtunternehmens

11.1. Der RV informiert den Kunden bei Buchung entsprechend

der EU-Verordnung zur Unterrichtung von

Fluggästen über die Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens

vor oder spätestens bei der Buchung über die

Identität der ausführenden Fluggesellschaft(en) bezüglich

sämtlicher im Rahmen der gebuchten Reise zu erbringenden

Flugbeförderungsleistungen.

11.2. Steht/stehen bei der Buchung die ausführende

Fluggesellschaft(en) noch nicht fest, so ist der RV verpflichtet,

dem Kunden die Fluggesellschaft bzw. die Fluggesellschaften

zu nennen, die wahrscheinlich den Flug

durchführen wird bzw. werden. Sobald der RV weiß,

welche Fluggesellschaft den Flug durchführt, wird der RV

den Kunden informieren.

11.3. Wechselt die dem Kunden als ausführende Fluggesellschaft

genannte Fluggesellschaft, wird der RV den Kunden

unverzüglich und so rasch dies mit angemessenen

Mitteln möglich ist, über den Wechsel informieren.

11.4. Die entsprechend der EG-Verordnung erstellte

„Black List“ (Fluggesellschaften, denen die Nutzung des

Luftraumes über den Mitgliedstaaten untersagt ist.), ist

auf den Internet-Seiten des RV oder direkt über http://

ec.europa.eu/transport/modes/air/safety/air-ban/

index_de.htm abrufbar und in den Geschäftsräumen des

RV einzusehen.

12. Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften

12.1. Der RV wird den Kunden/Reisenden über allgemeine

Pass- und Visaerfordernisse sowie gesundheitspolizeiliche

Formalitäten des Bestimmungslandes einschließlich

der ungefähren Fristen für die Erlangung von gegebenenfalls

notwendigen Visa vor Vertragsabschluss sowie über

deren evtl. Änderungen vor Reiseantritt unterrichten.

12.2. Der Kunde ist verantwortlich für das Beschaffen und

Mitführen der behördlich notwendigen Reisedokumente,

eventuell erforderliche Impfungen sowie das Einhalten

von Zoll- und Devisenvorschriften. Nachteile, die aus

der Nichtbeachtung dieser Vorschriften erwachsen, z.

B. die Zahlung von Rücktrittskosten, gehen zu Lasten des

Kunden/Reisenden. Dies gilt nicht, wenn der RV nicht,

unzureichend oder falsch informiert hat.

12.3. Der RV haftet nicht für die rechtzeitige Erteilung

und den Zugang notwendiger Visa durch die jeweilige

diplomatische Vertretung, wenn der Kunde den RV mit

der Besorgung beauftragt hat, es sei denn, dass der RV

eigene Pflichten schuldhaft verletzt hat.

13. Alternative Streitbeilegung; Rechtswahl- und Gerichtsstandsvereinbarung

13.1. Der RV weist im Hinblick auf das Gesetz über

Verbraucherstreitbeilegung darauf hin, dass der RV nicht

an einer freiwilligen Verbraucherstreitbeilegung teilnimmt.

Sofern eine Verbraucherstreitbeilegung nach Drucklegung

dieser Reisebedingungen für den RV verpflichtend würde,

informiert der RV die Verbraucher hierüber in geeigneter

Form. Der RV weist für alle Reiseverträge, die im elektronischen

Rechtsverkehr geschlossen wurden, auf die

europäische Online Streitbeilegungs-Plattform http://

ec.europa.eu/consumers/odr/ hin.

13.2. Für Kunden/Reisende, die nicht Angehörige eines

Mitgliedstaats der Europäischen Union oder Schweizer

Staatsbürger sind, wird für das gesamte Rechts- und Vertragsverhältnis

zwischen dem Kunden/Reisenden und

dem RV die ausschließliche Geltung des deutschen Rechts

vereinbart. Solche Kunden/Reisende können den RV ausschließlich

am Sitz des RV verklagen.

13.3. Für Klagen des RV gegen Kunden bzw. Vertragspartner

des Pauschalreisevertrages, die Kaufleute, juristische

Personen des öffentlichen oder privaten Rechts

oder Personen sind, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen

Aufenthaltsort im Ausland haben, oder deren

Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der

Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand

der Sitz des RV vereinbart.

© Urheberrechtlich geschützt: Noll & Hütten Rechtsanwälte,

Stuttgart | München, 2017 – 2018


DIE NEUE SINGAPORE AIRLINES

A GREAT NEW WAY TO FLY

MEHR KOMFORT. MEHR AUSWAHL. MEHR PRIVILEGIEN.

Oft sind es die kleinen Dinge, die aus einem Flug ein einzigartiges Reiseerlebnis machen.

Ein bequemer Sitz, eine zusätzliche Auswahl an Speisen und Getränken oder exklusive Privilegien.

Anspruchsvolle Zutaten für einen perfekten Flug, verbunden mit dem vielfach prämierten

Bordservice. Uns ist kein Weg zu weit, damit Sie sich wie zu Hause fühlen.

Die Premium Economy Class ist verfügbar auf allen Flügen von Frankfurt, Düsseldorf, München und Zürich nach Singapur

sowie auf der Strecke von Frankfurt nach New York.


FRAGEN SIE AUCH NACH UNSEREM HAUPTKATALOG

Im Katalog Australien 2019/20 finden Sie weitere

Produkte für Ihren Urlaub in Australien:

- Mietwagen & Camper

- Mietwagenreisen

- Hotels, Resorts & besondere Unterkünfte

- Kreuzfahrten

- Busreisen, Allrad- & Flug-Safaris

- Reisen für Junge & Aktive

- Stopover

BEST OF TRAVEL GROUP

Australia Pacific Travelservice GmbH

Bramfelder Straße 110A

22305 Hamburg

Tel. 040 / 61 25 78

Fax 040 / 61 32 99

travelservice@t-online.de

DIAMIR Erlebnisreisen GmbH

Berthold-Haupt-Straße 2

01257 Dresden

Tel. 0351 / 31 20 77

Fax 0351 / 31 20 76

info@diamir.de

Karawane Reisen GmbH & Co.KG

Schorndorfer Straße 149

71638 Ludwigsburg

Tel. 0 71 41 / 28 48 50

Fax 0 71 41 / 28 48 55

australien@karawane.de

Australasia Travel Service AG

Schaffhauserstraße 89

8057 Zürich (Schweiz)

Tel. 044 / 450 73 75

Fax 044 / 450 73 76

info@australasia.ch

Australia PLUS Reisen GmbH

Partnachstraße 6

81373 München

Tel. 089 / 72 66 94 0

Fax 089 / 72 66 94 44

info@australiaplus.de

DIAMIR Reiselounge Berlin

Wilmersdorfer Straße 100

10629 Berlin

Tel. 030 / 79 78 96 81

Fax 030 / 79 78 96 83

berlin@diamir.de

Aussie Tours

Koestraat 187

8800 Roeselare (Belgien)

Tel. 051 / 70 56 11

Fax 051 / 70 06 24

info@aussietours.be

Dreamtime Travel AG

Bruggerstraße 55

5400 Baden (Schweiz)

Tel. 056 / 410 01 01

Fax 056 / 410 01 04

info@dreamtime.ch

Cruising Reise GmbH

Leonhardtstraße 10

30175 Hannover

Tel. 0511 / 37 44 47 0

Fax 0511 / 37 44 47 37

info@cruising-reise.de

Dr. Düdder Reisen GmbH

Am Berg 2

52076 Aachen

Tel. 0 24 08 / 20 48

Fax 0 24 08 / 65 03

info@duedderreisen.de

Pacific Island Travel

Zweigstelle Breda

Ceresstraat 1

4811 CA Breda (NL)

Tel. 076 / 20 30 035

breda@pacificislandtravel.nl

Dreamtime Travel AG

Zeughausgasse 24

3011 Bern (Schweiz)

Tel. 031 / 311 05 70

info@dreamtime.ch

Cruising Reise GmbH

Fasanenstraße 8

55271 Stadecken - Elsheim

Tel. 0 61 36 / 9 26 43 00

Fax 0511 / 37 44 47 37

stadecken@cruising-reise.de

Horizont Fernreisen GmbH

Alleestraße 80

44793 Bochum

Tel. 0234 / 911 75 75

Fax 0234 / 911 75 76

info@horizont-fernreisen.de

Pacific Island Travel

Zweigstelle Amsterdam

Simon Carmiggeltstraat 10

1011 DJ Amsterdam (NL)

Tel. 020 / 62 61 325

amsterdam@pacificislandtravel.nl

Best of Travel Group GbR

- Presse & Marketing -

Ostwall 30, 47608 Geldern

Tel. 0 28 31 / 13 32 09

Fax 0 28 31 / 13 32 12

info@botg.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!