HGB_01-2019

Gertnissen

Bä c kere i Hanse n Mür w ik G m bH

Berliner

5 Stück

4.99Euro

Jetzt auch

in Schleswig!

VERKAUF

VERMIETUNG

VERWALTUNG

Sie überlegen Ihre Immobilie zu veräußern?

Eine Neuvermietung steht an oder Sie wollen

Ihre Immobilie kompetent verwaltet wissen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Kompetent und mit der Erfahrung aus

über 20 Jahren Immobilienwirtschaft

im Norden kümmern wir uns gern um

Ihre Vorstellungen und Wünsche.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

THORE FEDDERSEN Immobilienmanagement GmbH

Am Friedenshügel 24

24941 Flensburg

Tel.: +49 (0)461 - 40 30 61 61

Fax: +49 (0)461 - 40 30 61 99

www.thore-feddersen.de

Lollfuß 62

24837 Schleswig

Tel.: +49 (0)4621 - 530 44 30

Fax: +49 (0)4621 - 530 44 59


Aus der Gemeinde / Kommunalpolitik / Opa Lorenzen

11

Landesstraße 96: Neue

Ampel, neue Straßendecke

Kurz vor Weihnachten verkündete

der schleswig-holsteinische

Verkehrsminister Bernd

Buchholz große Ziele: Bis 2022

sollen insgesamt 70 Prozent der

Landesstraßen wieder in einem

sehr gutem oder zumindest guten

Zustand sein, bis 2030 sogar

90 Prozent. Eine Kalkulation

beziffert den Finanzierungsbedarf

von 1,2 Milliarden Euro,

um den großen Sanierungsstau

abzubauen. Auf dem Handewitter

Gemeindegebiet gerät die

fünf Kilometer lange Teilstrecke

der Landesstraße 96 (L 96)

zwischen Haurup-Hoffnung und

dem Handewitter Kirchberg ins

Visier der Verkehrsplaner. 2020

soll die Sanierungsmaßnahme

abgearbeitet werden.

In den letzten Dekaden gab es

nur Flickschusterei, eine vereinzelte

Reparatur von Löchern

Weiter auf Seite 12

Das Handewitter Leben

Bei meinen Spaziergängen habe ich eine interessante Entdeckung

gemacht. Schon häufiger hatte ich mich über die Sackgasse im

Magnolienweg gewundert. Die sah irgendwie unvollendet aus. Vor

Kurzem war ich am Baumarkt. Auch dort endet die Straße abrupt.

Jetzt habe ich gehört, dass diese beiden Straßenstummel bald

verbunden werden sollen. In Handewitt ist ein neues Wohngebiet

in Planung. Mehrere hundert Menschen sollen dort irgendwann

einmal leben. Auch Kindergarten und Gemeinschaftshaus sollen

entstehen. Meine Spaziergänge werde ich dann sicherlich auf dieses

Gebiet ausdehnen.

Termine in

der Kommunalpolitik

5. Februar, 19.30 Uhr:

Schul- und Sportausschuss (Aula Siegfried-Lenz-Schule)

6. Februar, 19.30 Uhr:

Hauptausschuss (Aula Siegfried-Lenz-Schule)

7. Februar, 19.30 Uhr:

Sozial- und Kulturausschuss (Evangelischer Kindergarten)

12. Februar, 19.30 Uhr: Finanz- und

Wirtschaftsausschuss (Gemeindeverwaltung Handewitt)

25. Februar, 15.00 Uhr: WEG-Verbandsversammlung

(Gemeindeverwaltung Handewitt)

26. Februar, 19.30 Uhr:

Gemeinderat (Aula Siegfried-Lenz-Schule)

5. März, 19.30 Uhr:

Schul- und Sportausschuss (Sport- und Freizeitheim Jarplund)

6. März, 19.30 Uhr:

Planungs- und Umweltausschuss (Aula Siegfried-Lenz-Schule)

26. März, 19.30 Uhr: Gemeinderat (Freizeitheim Weding)

Die L96 soll saniert werden

Aktuelle Terminänderungen, Tagesordnungen

und Sitzungsprotokolle

entnehmen Sie der offiziellen Gemeinde-

Homepage www.handewitt.de

Heilpraktikerin • Osteopathin BAO • Physiotherapeutin | Michaela Harms

Gartenstadt Weiche

Jägerweg 14 | 24941 Flensburg

Tel.: 0461 - 505 15 11

osteopathie-gartenstadt.de


12 Kommunalpolitik

und Unebenheiten. Das war

nicht mehr als der berühmte

Tropfen Wasser auf dem heißen

Stein, sodass wegen der Straßenschäden

längst das Tempo-

70-Schild dominiert. Der Landesbetrieb

für Straßenbau und

Verkehr (LBV-SH) hat aufgrund

des „Buchholz-Programmes“

eine ganze Menge an Arbeit

auf den Schreibtischen, sodass

noch keine Zeitschiene

für das Handewitter Projekt

bekanntgegeben werden kann.

„Zunächst müssen Voruntersuchungen

durchgeführt werden,

um den genauen Umfang der

erforderlichen Maßnahmen und

die zu berücksichtigenden Rahmenbedingungen

zu ermitteln“,

heißt es seitens der Behörde.

„Anschließend erfolgt eine

zeitliche Koordinierung mit anderen

für 2020 vorgesehenen

Maßnahmen.“

Handewitts Bürgermeister

Thomas Rasmussen möchte

in die Planungen mit einem

eigenen Vorschlag grätschen.

Der Straßenkörper hat derzeit

eine Breite von 5,70 Meter, ist

aber häufiger Schauplatz für

die Begegnungen von Lastwagen

oder Erntefahrzeugen,

die auf den Rand ausweichen

müssen, Dementsprechend

sind die Banketten beschädigt,

Absätze entstanden. „Wir

brauchen nicht nur einen neuen

Belag, sondern auch eine

breitere Straße“, fordert der

Handewitter Verwaltungschef.

Ihm schweben 80 Zentimeter

mehr vor.

Derweil schreiten die Vorbereitungen

für die neue Ampel-

Kreuzung in Haurup-Hoffnung

voran. Kurz vor Weihnachten

hatte Thomas Rasmussen zusammen

mit Sönke Thomsen,

dem Vorsitzenden des Infrastrukturausschusses,

einen

Termin beim Landesbetrieb

in Flensburg. Der Plan ist fertig:

Es soll eine „intelligente

Ampelschaltung“ eingerichtet

werden, die die Autoschlangen

und den Verkehr registriert

und dementsprechend

die Grün- und Rotphasen

bemisst. Wenn alles normal

läuft, ist die Ampelanlage im

Mai installiert. (ki) n

Ein Blick zurück in die 60er Jahre


18

Chronik

Vor 40 Jahren: Die Schneekatastrophe

in Handewitt

Für die Ellunder Kinder war der Schnee ein besonderes Ereignis.

Foto: Hans Truelsen

Ob im Gasthof Handewitt jemand „versackt“ war?

Foto: Familie Risch

Im Ellunder Krog war alles vorbereitet.

Clara Raun freute sich

darauf, am 14. Februar 1979

mit der ganzen Verwandtschaft

ihren 80. Geburtstag zu feiern.

Doch es schneite kräftig. Einigen

Gästen war der Weg an die

deutsch-dänische Grenze zu

riskant, andere auswärtige Gratulanten

reisten schnell ab, um

sicher nach Hause zu kommen.

Die Tische waren aber gedeckt,

das Essen bestellt. Spontan lud

Clara Raun das halbe Dorf ein

– und es wurde ein unvergessenes

Fest, während draußen

Wind und Schnee tobten. Die

Menschen waren gelassener

geworden in diesem Winter,

der mit seinen Kapriolen kein

Ende zu nehmen schien und als

„Schneekatastrophe“ in die Geschichte

einging.

Rückblick: Weihnachten 1978

war die Witterung so „grün“

wie der Tannenbaum – und

bis auf einen Stromausfall an

Heiligabend, der manchen

Weihnachtsbraten verspätet

gar werden ließ, undramatisch.

Auch am Vormittag des

28. Dezembers tröpfelte der

Regen ganz gewöhnlich. Das

Unheil lauerte auf der europäischen

Wetterkarte. Ein kräftiges

Hochdruckgebiet über

Skandinavien prallte auf mehrere

Tiefdruckgebiete, die über

Mitteleuropa nach Osten zogen.

In der Realität hatte das „weiße

Chaos“ Schleswig-Holstein

schnell im Griff.

Am Morgen des 29. Dezembers

waren praktisch alle Straßen

im Handewitter Gemeindegebiet

„dicht“. An manchen

Stellen, zum Beispiel in Ellund,

gab es keine Elektrizität mehr.

Um 11.38 Uhr wurde für das

gesamte Kreisgebiet Katastrophenalarm

ausgelöst. Den

Schnee störte das nicht, er fiel

auch am 30. Dezember. Und

auch am 31. Dezember. Das

Flensburger Straßenbauamt

kapitulierte. Es bestünde – so

Die Bundesstraßen (hier die 200) wurden zuerst geräumt. Foto: Manfred Hansen


Chronik

19

In Hüllerup (Bredstedter Straße) halfen Kiesunternehmen bei der Räumung.

Foto: Manfred Hansen

hieß es – keine Aussicht, die

überörtlichen Straßen zu räumen.

Dennoch waren noch

am Silvestertag im nördlichen

Kreisgebiet Fahrzeuge unterwegs,

blieben in den Schneemassen

stecken und mutierten

zu Hindernissen. Bei Haurup-

Hoffnung „strandete“ ein Lastwagen.

Der Fahrer stieg aus

und versuchte zu Fuß nach

Wanderup zu kommen. Den

unvernünftigen Versuch bezahlte

er mit seinem Leben. Im

Schneegestöber waren viele

der gewohnten Orientierungspunkte

unter der weißen Macht

versunken.

Handewitt befand sich im Ausnahmezustand.

In den Häusern

froren Wasserleitungen und

Heizungen ein. Einige Landwirte

konnten nicht melken, der

Strom war ausgefallen. Oder sie

schütteten die Milch auf Planen

aus, da die Molkereifahrzeuge

die abgelegenen Höfe nicht ansteuern

konnten. Die Lebensmittel

beim Bäcker oder den

örtlichen Kaufleuten wurden

allmählich knapp. Die üblichen

Stippvisiten bei Flensburgs

Supermärkten mussten wegen

der Wetterlage ausfallen.

Selbst die Autobahn war nicht

mehr passierbar. Rund 280 Autos

– so Schätzungen – blieben

allein am verschneiten Grenzübergang

Ellund stecken. Ihre

Insassen wurden auf Notquartiere

verteilt. 37 Menschen,

darunter 28 junge Eishockeyspieler

aus Bremerhaven, wurden

im Schützenheim Ellund

aufgenommen und fünf Tage

lang verpflegt. In der Gaststätte

Hoffnung harrten 18 Personen

aus, sie mussten von Nachbarn

versorgt werden, da es in der

Kneipe nichts zu essen gab.

Praktisch bis zur Erschöpfung

waren die Mitglieder der Freiwilligen

Feuerwehren damit

beschäftigt, Straßen zu räumen,

Krankentransporte durchzuführen,

vermisste Personen

zu suchen und Leitungsbrü-

che für den Stromversorger

„Schleswag“ aufzuspüren. Das

technische Hilfswerk und die

Bundeswehr unterstützten die

Handewitter Ehrenamtlichen,

die am Ende des Rekordwinters

657 Einsatzstunden abgeleistet

hatten.

Am Neujahrstag beruhigte sich

die Wetterlage, am 2. Januar

1979 schien sogar die Sonne.

Die Räumungsarbeiten waren

nun im vollen Gange. Das Netz

der wiederbefahrbaren überörtlichen

Straßen wurde dichter.

Auf lokaler Ebene genossen die

eingeschneiten, landwirtschaftlichen

Betriebe, die seit Tagen

ohne Strom und Milchabnahme

ausharren mussten, erste

Priorität. Amtsvorsteher Asmus

Andresen sah das „technische

Gerät beinahe am Rande der

Leistungsfähigkeit“. Am Abend

des 5. Januars wurde schließlich

der Katastrophenalarm aufgehoben.

In einer ersten Bestandsaufnahme

glaubte die Gemeinde,

relativ glimpflich davongekommen

zu sein. „Wir hatten das

Glück“, erwähnte der leitende

Verwaltungsbeamte Gerhard

Steimle, „dass Kiesbauunternehmer

am Ort mit ihren

Rad-Ladern sehr schnell bei

der Schneeräumung geholfen

hatten.“ Der Aktionismus hatte

aber auch seine Schattenseite

– was erst der Frühling enthüllte.

An manchen Stellen waren

die Straßen plötzlich breiter,

da einige Zäune gleich mit beseitigt

worden waren.

Der Wettergott holte zu seinem

zweiten Schlag aus. Vom

13. Februar 1979 an schneite

und stürmte es wieder kräftig.

Fünf Tage lang. Die Räumgeräte

waren ständig im Einsatz,

hatten erneut keine Chance gegen

weiße Massen. Besonders

extrem traf es Ellundfeld und

Handewitt-Kolonie, wo einige

Nebenwege noch vom ersten

Schneechaos dicht waren. Im

Gegensatz zur Jahreswende

saß in der Amtsverwaltung ein

Krisenstab, bestehend aus Feuerwehrleuten,

Beamten und

Bürgermeister Helmut Kanzler.

Man hatte sich mit der Katastrophenlage

arrangiert. (ki) n


Kultur

73

C.ulturgut: Musik-Kabarett,

irischer Songwriter und „Geneses“

Am Samstag, 2. Februar, um

19.30 Uhr hat „Mutti“ sturmfrei.

Andrea Bongers, die Powerfrau

aus dem Hamsterrad, gastiert

im „C.ulturgut“. Ihren „Mutti ist

die Beste“-Pullover lässt sie allerdings

zu Hause, der hat ausgedient.

Stattdessen kämpft sie

sich gnadenlos hoffnungsfroh

durch das Minenfeld zwischen

Gestagen und Östrogen. Für alle,

die Andrea Bongers umwerfend

komische Auseinandersetzung

mit den sogenannten „Wechseljahren”

in ihrer letzten Produktion

„Bis in die Puppen” gesehen

haben, ist diese Neuauflage ein

Muss. Tickets sind ab 20 Euro

erhältlich.

Kieran Goss und Annie Kinsella

präsentieren am Freitag,

15. Februar, um 19.30 Uhr ihr

erstes gemeinsames Album

„Oh, the starlings“. Kieran Goss

gilt seit langem als einer der

besten Songwriter Irlands. In

seiner Heimat ist er eine Institution

und tritt in den größten

Theatern und Konzerthallen

Irlands auf. Bereits auf vergangenen

Tourneen wurde er auf

der Bühne von Sängerin und

Künstlerin Annie Kinsella begleitet.

Die gemeinsamen Auftritte

veranlassten die beiden,

erstmals gemeinsam ein Album

aufzunehmen. Tickets sind ab

22 Euro erhältlich.

„Was soll die Terz?“, fragt

das Musik-Kabarett Duo

Timm Beckmann Markus

Griess am Freitag, 22. Februar

um 19.30 Uhr. Das

Duo bringt sie alle auf die

Bühne: den Paten und Rocky,

Tschaikowski und Led Zeppelin,

Leo und Kate, Mozart und

die Foo Fighters. Mit Klavier, E-

Gitarre, Soundmaschine und irgendetwas,

das vermutlich wie

Gesang klingen soll, preschen

die zwei Musik-Kabarettisten

einmal durch die komplette

Musikgeschichte. Der geneigte

Zuhörer erfährt dabei so einiges

über das Who-is-Who der

musikalischen Vergangenheit,

während die beiden den Staub

von der Klassik fegen und beim

Rock mit voller Absicht den Roll

fallen lassen. Tickets gibt es ab

20 Euro.

Michy Reincke kehrt zurück

nach Flensburg. Am Samstag,

9. März, spielt er ab 20 Uhr im

„C.ulturgut“. Er inspiriert mit

seinen langjährigen Mitstreitern

sein Publikum immer wieder

dazu, nicht nur auf ausgetretenen

Pfaden zu wandeln, sondern

sich selbst zu überraschen

und neu zu sein. So auch bei

der Tour für sein neues Album

„?!“. Dies hat Michy Reincke

– wie üblich – nicht nur getextet,

komponiert und produziert,

sondern auch komplett selbst

eingespielt, um durch ungewöhnliche

Arbeitsweisen auf

außergewöhnliche Ideen zu

kommen. Karten

kosten ab 30

Euro.

Dieses Jahr

ist „Geneses“,

Europas größte

„Genesis“-

Tribute-Band,

gleich mit zwei

Terminen in

Flensburg. Am

Freitag und

Samstag, 15.

Timm Beckmann

und Markus Griess

und 16. März, jeweils um 20

Uhr. Anlässlich des 50. Jubiläums

von „Genesis“ hat man

sich dafür

etwas Besonderes

ausgedacht.

Mit dem

Motto „We

Can’t Dance

on Broadway“

begeben sich

„Geneses“

erneut in eine

Symbiose von

„alten“ und

„neuen“ Stücken.

Im Fokus

der Show steht

das von Kritikern

und Fans

geliebte Album

„The Lamb

Lies Down on

Broadway“

(1974) und

dem wohl

kommerziell

erfolgreichsten

Genesis-

Album „We

Can’t Dance“

(1991). Selbstverständlich

fehlen auch

nicht die Klas-

siker „Land of Confusion“,

„Mama“ oder „The Carpet

Crawlers“ – um nur einige zu

nennen. Tickets sind ab 27 Euro

erhältlich.

Am Freitag, 29. März, um 19.30

Uhr kommen „Farvenspeel

& Freunde“ ins „C.ulturgut“.

Harmonisch, nordisch und voll

positiver Energie, mit wunderbaren

Songs über das alltägliche

Leben, das Glück im

Kleinen und die Schönheit des

Nordens – das sind „Farvenspeel“.

Mit ihren unverwechselbaren

Stimmfarben sind sie

so besonders wie das Land

zwischen den Meeren, aus dem

sie stammen. Tanja und Carsten

Arndt sind das Gesicht und die

Stimme von „Farvenspeel“.

Ihre Songs sind häufig autobiographisch

und entstehen fast

ausschließlich direkt an der

dänischen Nordsee. Tickets kosten

18 Euro. (HGB) n

C

ulturgut

Tickets oder

Gutschein verschenken

Raum für Feste, Kunst und Kultur

Info und Tickets unter

www.culturgut.eu | Tel. +49(0)461-99577110

02.02. Andrea BONGERS - „gebongt!“

SA 19:30 Mutti hat sturmfrei! Kabarett, Musik + Puppenspiel

13.02. Überraschungsabend Hut-Konzert

MI 19:30 Konzert, Theater, Band oder Solist? Seien Sie gespannt!

15.02. Kieran Goss & Annie Kinsella

FR 19:30 Grandioser irischer Songwriter auf Europatournee

präsentiert das Duo-Album „Oh, the starlings“

22.02. Beckmann Griess „Was soll die Terz?“

FR 19:30 Einzigartiges Musikkabarett sprengt alle Grenzen von

Musikstilen und erfindet etwas absolut Neues

09.03. Michy Reincke - „Verwandte der Sonne“ Tour

SA 20:00 Zurück in Flensburg mit neuem Album „? !“

13.03. Überraschungsabend Hut-Konzert

MI 19:30 Konzert, Theater, Band oder Solist? Seien Sie gespannt!

15.03. Geneses Europas größte Genesis Tribute Show

FR 20:00 Über 45 Show-Termine in ganz Deutschland.

16.03. Mit „We Can’t Dance on Broadway“ begeben sie sich erneut

SA 20:00 in eine Symbiose von „alten“ und „neuen“ Stücken.

29.03. Farvenspeel & Freunde

FR 19:30 Harmonisch, nordisch und voll positiver Energie,

mit wunderbaren Songs über das alltägliche Leben

27.04. Manfred Maurenbrecher

SA 19:30 Der musikalische Geschichtenerzähler mit Soul &

Berliner Blues und seinem Reisealbum „flüchtig“

04.05. Heger & Maurischat „Eine geht noch“

SA 19:30 Großstadt meets Provinz, Chanson trifft Shanty, große

Klappe stößt auf Kleinhirn und Pils auf Prosecco.

05.05. Namoli Brennet feat. Amy Protscher

SO 19:30 Modern American Songwriting: US-Amerikanische

Folk-Rock-Musikerin auf 8. Europatournee

11.05. Karmakarakta

SA 20:00 Pop Rock & Singer-Songwriter aus Flensburg

25.05. Einklang Unplugged

SA 19:30 Handgemachte Cover-Musik mit viel Gefühl:

Zweistimmiger Gesang, Klavier und Gitarre

Bild: fotolia.de

Weiche,wo sonst_11.01.19.indd 1 15.01.19 10:08


74

Kultur

Wünsche zum

neuen Jahr

Wie auch im Vorjahr ergießen

sich zum Jahreswechsel sintflutartig

die besten Wünsche

und Belehrungen, wie man gesünder,

glücklicher, achtsamer

und schlanker das neue Jahr

überlebt. Die Internet-Seite

wize.life schickt mir eine E-Mail

mit den besten Empfehlungen

für ein glückliches neues Jahr.

Gleichzeitig werde ich aufgeklärt,

dass ein Anti-Aging-Forscher

herausfand, dass leichtes

Übergewicht gesünder ist

als permanenter Verzicht. Der

gleiche Absender sendet mir

noch am selben Tag alles Gute

und informiert darüber, dass

„bei Übergewicht das Gehirn

schrumpft.“ Ja, was ist denn

jetzt zu tun? www. frag-mutti.

de empfiehlt, die Welt zu verändern

und sie damit ein bisschen

besser zu machen, indem

man Schaumbad-Badepralinen

eigenhändig anrührt und Wattepads

nachhaltig selber häkelt.

Ich bin mir nicht sicher, ob

mit meinen Handarbeitskünsten

die Welt gesunden wird.

Diesen Plastikschrott legten

SENAcura GmbH

– Mobile Pflege und

Intensivpflege zu Hause –

Wir sorgen für Ihr Wohl!

• Beatmungspflege und

Tracheostomaversorgung

• Medizinische Behandlungspflege nach SGB V

• Pflegeleistungen nach SGB XI

• Betreuung von Patienten mit Peritonealdialyse

(z.B. CAPD, APD)

• Wund- und Stomaversorgung

• Hauswirtschaftliche Versorgung / Reinigung

• Seniorenbetreuung von dementiell erkrankten Menschen

• Beratung für Pflegebedürftige und deren Angehörige

• Regelmäßige Beratungs- bzw. Qualitätssicherungsbesuche

• Verhinderungspflege

• Tages- und Nachtpflege

Wir sorgen für eine bedarfsgerechte und lückenlose

Versorgung.

Wir ermitteln den Versorgungsbedarf und begleiten die

Überleitung der Patienten in die Häuslichkeit.

Unsere Ziele:

Qualitätssicherung der ambulanten Versorgung, durch

ein professionelles Patientenmanagement. Optimierte

Behandlungsabläufe in der ambulanten Versorgung.

die „Heiligen Drei Könige“ auf

den Gabentisch. „Transformers

Bumblebee“! Eine „Nitro-Figur,

ca. 18 cm, inkl. Energon Igniter,

Versch. Ausführungen.“ So beschrieben

in dem Weihnachts-

Katalog des Drogeriemarktes

„Rossmann.“ Ein dem Menschen

ähnliches Gebilde, das

auf fernen Sternen „Krieg und

Frieden“ spielt. Dazu wurde

angeboten eine „N-Strike Elite

Delta Trooper, Reichweite ca.

27 m inkl. 12 Darts.“ Eindeutig

ein Gewehr. Kriegsspielzeug in

Kinderzimmern war vor nicht

so langer Zeit verpönt. Nun

schleicht es sich wieder in die

Herzen von Kindern, indem

man die Kriege ins Weltall verlegt.

Das macht die Sache nicht

besser.

Für die Mädchen bot „Rossmann“

Plüsch-Meerjungfrauen,

-flamingos, Blütenträume, Feenstaub

und Schmuckkristalle

an. Eine rosa Plastikwelt aus

dem Reich der Mitte. Der Junge

als Krieger, das Mädchen

als Prinzessin. Vorbei sind die

Zeiten, als man in einem Drogeriemarkt

Zahnpulver für die

Dritten, Pflegemittel für Haut

und Haar und Smoothies aus

Grünkohl erhielt.

Kaum hat der Kalender Tag

zwei im neuen Jahr erreicht,

beschert ein festsitzendes Tief

den Bayern Schnee bis zur

Unterkante Oberlippe. Umweltvereine

schieben das sofort

auf die Erderwärmung. Dazu

überrollen uns Nachrichten, die

von den Medien als besonders

wichtig eingestuft werden. So

bleibt uns nichts anderes übrig,

als an der Schwangerschaft

von Meghan Markle, Frau des

englischen Prinzen Harry, teilzunehmen.

Besorgt erkundigt

sich der Blätterwald, ob die

werdende Mama ihren Babybauch

zu oft streichelt. Mich

beunruhigt die Frage. Habe ich

möglicher Weise meinen Kindern

einen irreparablen Schaden

zugefügt, wenn ich seiner-

zeit meine Hände auf den sich

wölbenden Leib ablegte. Wenn

das so weiter geht, dürfen wir

mit der Prinzessin auch noch

die Wechseljahre durchstehen.

Obwohl ich mich nicht mehr

so aufregen wollte, erzürnt

mich, dass FC Bayern- Rüpel

Ribery sich und seinem Sohn

in Doha Steaks, umhüllt mit 24

Karat Blattgold, servieren ließ.

In seinem Heimatland Frankreich

brennen die Straßen, weil

man die Grundwerte einer Gesellschaft

in Gefahr sieht und

der Kerl frisst einfach eine der

seltenen Erden auf, die dringend

an anderer Stelle benötigt

werden. Unfassbar. Kritiker, die

sein dekadentes Verhalten rügen,

beschimpft er als „Dreck

in seiner Socke.“

Wenn man sich nun die Frage

stellt, wie diese Gesellschaft

die Zukunft gestalten kann, hat

einst „Spinoza“ dazu aufgerufen,

dass die Menschen sich

von der Vernunft leiten lassen

und nichts für sich verlangen

sollen, was sie nicht auch für

andere erstreben. Gemäß den

tröstenden Worten „die Hoffnung

stirbt zuletzt“, wünsche

ich gutes Gelingen der restlichen

Tage des Jahres 2019.

Es ist weise, heiter zu sein.

Angela Dumrath n

SENAcura mobile Pflege GmbH

Wieharder Markt 16 · Telefon 04608/9714848

Wir sind an jedem Tag 24 Stunden für Sie erreichbar!

www.ostangler.de


Sport

75

Tennis: Jugend-Training,

Gesundheitssport und Doppel

Seit November wird in der Halle

trainiert. Auf dem Außenplätzen

findet derzeit kein Jugendtraining

statt. Dieses startet – sofern

das Wetter mitspielt – wieder

im März. Für Anmeldungen

im Jugendbereich können interessierte

sich beim Trainer Kai

Wollesen während des Trainings

melden und Zeiten vereinbaren.

Sie können individuell abgestimmt

werden, sodass von

Montag bis Samstag garantiert

für jede Schülerin und jeden

Schüler ein Platz gefunden werden

kann. Schüler und Schülerinnen

können gerne Freunde

mitnehmen. Voraussetzung für

die Teilnahme am Jugendtraining

ist die Vereinsmitgliedschaft

im Handewitter SV. Für

einkommensschwache Familien

gibt es mehrere staatliche

und kommunale Förderungen,

um Teilhabe zu ermöglichen.

Die Tennissparte hat nicht zuletzt

durch den neuen Außenplatz

sein Angebot für Menschen

mit Mobilitätseinschränkungen

verbessert. Die Sorge um den

Platz bestand früher nicht, jetzt

Training in Großenwiehe

im CITTI-PARK Flensburg

Tel. 0461-50033991

www.imlau2play.de

Öffnungszeiten: Mo.–Sa. 9.00–20.00 Uhr

Ochsenweg 27 · Flensburg/Weiche

Tel. 0461-50033993

www.RCParkenshop.de

noch viel weniger. Rollstuhlfahrer

oder Rollstuhlfahrerinnen

können nun die Außenplätze

voll nutzen. Ebenso Menschen

mit Hör- und Seheinschränkungen

sind herzlichst eingeladen.

Für jeden Sportler finden

sich Möglichkeiten, um Spaß,

Selbstvertrauen, Teilhabe und

Lebensqualität zu fördern. Für

den speziellen Bedarf sind für

dieses Jahr einige Umbauten

geplant – mit viel Optimismus

auch eine entsprechende Modernisierung

der sanitären Anlagen.

Alter und horizontales Wachstum

sorgen dafür, dass Einzel

weniger gespielt wird. Dadurch

muss weniger gelaufen werden.

Gleichzeitig muss aber

noch mehr gedacht werden,

weil das Doppelspiel um einiges

taktischer ist. Selbstverständlich

muss auch im Doppel die

Technik stimmen, weil der sorgsam

akquirierte Tennisarm eine

chronische Erkrankung wird.

Im Doppel werden Aufschlag

und Return sowie der Volley

wichtiger. Um hinterhältige Abschüsse

am Netz abzuwehren,

werden Splitstep, Reaktion unter

Stress und Beweglichkeit

Voraussetzungen für ein erfolgreiches

Spiel. Im Doppel kommen

ganz andere Taktiken zum

Einsatz. Taktik und Technik können

bei dem vereinseignen Trainer

erlernt und trainiert werden.

MODELLBAU

Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 9.30–13.00 Uhr, 13.30–18.00 Uhr

Sa. 9.30–13.00 Uhr · Mi. Vormittag geschlossen

Niemand ist zu alt, um sich eine

effektive und schonende Technik

anzueignen. Dies ist wichtig,

damit aus körperlichen Problemen

durch belastende Technik

nicht chronische Schwierigkeiten

werden. Geselligkeit und

Spaß sorgen für durchschnittlich

mehr als neun Lebensjahre.

In der ersten Januarwoche war

der Tennisvereinstrainer zur

Fortbildung in Berlin. Besonders

beeindruckend war die

Präsentation der Gruppe zur

Förderung der Inklusion. Die

stark spielenden Rollstuhlfahrer

und Gehörlosen wurden von

einem blinden Spieler in den

Schatten gestellt. Für alle Zuschauer

beeindruckend traf er

jeden Ball. Spätestens mit dem

dritten Aufspringen des Balles

fand er den genauen Treffpunkt

und spielte den klingelnden Ball

sicher über das Netz. Während

der drei Veranstaltungstage waren

mehrere Persönlichkeiten

und Berühmtheiten des Tennissports

in Berlin. Boris Becker,

Judy Murray, Günter Bresnik,

Matthias Stach, Barbara Rittner,

Silvester Neidhardt, Ruben

Neyens und einige A-Trainer

sorgten für anspruchsvolle Vorträge.

Das bereits angesprochene

Jugendtraining findet in

diesem Jahr wieder in Großenwiehe

statt. Leider fanden

sich in den Hallen in Handewitt

weder Platz noch Mitteilungsbereitschaft

oder sportliches

Miteinander. In einem Verein,

in dem der gemeinsame Zweck

gefördert werden soll, sicherlich

ein Novum. Dieses wird sich

für die kommende Wintersaison

2019/20 ändern. Für dieses

Jahr ist die Anpassung und

Vergrößerung der Trainingskontingente

geplant, sodass auch

tennisverrückte Kinder und Jugendliche

mit mehr Trainingszeiten

rechnen können. Auch

das Trainerteam wird erweitert.

Neben Thomas Martzok und Kai

Wollesen startet Finn Martzok

mit seiner Ausbildung zum C-

Trainer. Kai Wollesen beginnt

mit einer B-Trainer-Ausbildung.

Dabei steht Tennis als Gesundheitssport

im Fokus, um den

Breitensport weiter zu fördern.

Kai Wollesen n


76 Sport

Nospa-Cup: Budenzauber

für die Jugend

45 Sekunden vor der Schlusssirene

herrschte noch einmal

helle Aufregung in der

Handewitter Wikinghalle. Im

Finale der E1-Jugend hatte

die SG Drelsdorf-Dörpum den

1:2-Anschluss erzielt. „Einer

geht noch, einer geht noch

rein“, skandierten einige junge

Zuschauer. Doch der kleine

Keeper der SG Nordangeln fing

den letzten Schuss und sah

sich kurz darauf inmitten seiner

jubelnden Kameraden. Die

E-Jugend der SG Nordangeln

hatte den Nospa-Cup, der alljährlich

am ersten Januar-Wochenende

vom FC Wiesharde

ausgetragen wird, gewonnen.

Zwei Tage lang befanden sich

die beiden Handewitter Wikinghallen

und auch die Jarplunder

Schaulandhalle im

Bann des Jugend-Fußballs.

Von der G- bis zur D-Jugend

war alles auf den Beinen. Die

Spielzeit von zwölf Minuten

konnte schon einmal lang

werden – vor allem wenn die

Treffer für den Gegner wie reife

Früchte fielen. Ein, vielleicht

sogar der Höhepunkt war das

Turnier der E1-Jugend, die

praktisch eine Hallenbezirksmeisterschaft

des Jahrgangs

2008 absolvierte. „Es sind die

besten Mannschaften der Freiluft-Saison

anwesend“, betonte

Stefan Brömel. Der E-Jugend-Coach

des FC Wiesharde

wurde bei der Turnierleitung

von seinen Trainerkollegen und

etlichen Eltern, die sich um

die Zeitnahme oder den Kiosk

kümmerten, unterstützt.

Dass am Ende die SG Nordangeln

vor der SG Drelsdorf-Dörpum

und dem TSV Nordmark


Sport

77

Satrup lag, war verdient, aber

nicht unbedingt zu erwarten.

Mit den besten Referenzen war

nämlich der FC Wiesharde an

den Start gegangen. „Bei unserem

eigenen Turnier wollten

wir allerdings zwei in etwa

gleichstarke Teams, in denen

jeder viel spielen konnten, aufbieten“,

erklärt Stefan Brömel.

Die Gastgeber erreichten die

Plätze fünf und sechs.

Aufgrund der Fünf-Meter-

Tore fielen relativ viele Tore.

Das Spielniveau unterstützten

auch die vier Schiedsrichter:

Harald Ewers und drei neue

Gesichter, die bislang nur vereinsintern

pfiffen. Das Quartett

hatte wenige Stunden später

seinen zweiten Einsatz. Bei

der D-Jugend hatte RW Niebüll

vor der weißen Truppe

des FC Wiesharde die Nase

vorn. Das blaue FC-Team wurde

Siebter. Bei einem zweiten

E-Jugend-Turnier, das in der

Schaulandhalle ausgetragen

wurde, rahmten die dritte und

die zweite FC-Vertretung die

Gäste von DGF Flensborg ein.

Im Vorfeld der Jugend absolvierten

die Erwachsenen ein

internes Spaßturnier. „Das war

wieder ein ereignisreiches und

spannendes Wochenende zum

Finale der Winterferien“, bilanzierte

ein zufriedener FC-Vorsitzender

Frank Siedenbiedel.

(ki) n

FC WIESHARDE Handewitt/Jarplund-Weding e.V.

1. Vorsitzender und Geschäftsstelle: Frank Siedenbiedel · Alter Kirchenweg 29 · 24983 Handewitt

Tel.: 04608 – 97 19 51 · Mobil: 0176 – 61 50 80 41 · E-Mail: geschaeftsstelle@fc-wiesharde.de

2. Vorsitzender: Ralf Schneck · Dorfstr. 35 · 24976 Handewitt · Tel.: 04630 – 852

Mobil: 0170 – 55 78 082 · E-Mail: 2.vorsitzender@fc-wiesharde.de

Frauen- und Mädchenfußball · 2.2.Vorsitzende: Doreen Wolfsen · Küsterlücke 44 · 24983 Handewitt

Tel.: 04608 – 97 24 24 · Mobil: 0175 – 46 46 336 · E-Mail: 2.2.vorsitzender@fc-wiesharde.de

Fußballobmann (Senioren): Ralf Schneck · Dorfstr. 35 · 24976 Handewitt · Tel.: 04630 – 852

Mobil: 0170 – 55 78 082 · E-Mail: fussballobmann@fc-wiesharde.de

Schiedsrichterobmann: Harald Ewers · Treberg 10 · 24983 Handewitt · Tel.: 04608 – 18 49

Mobil: 0175 - 65 46 55 1 · E-Mail: haraldewers@t-online.de

Die aktuellen Trainingszeiten aller Mannschaften des FC Wiesharde unter: www.fc-wiesharde.de


78 Sport im Handewitter SV (Stand 02.2019)

SPORT IM HANDEWITTER SV

HERZSPORT

Tag Was Wer Uhrzeit Ort Übungsleiter Telefon

Donnerstag Nachsorgegruppe 17:00-18:30 Kleine Halle Dietmar Rohn 04631-7587

Donnerstag Akutgruppe Neuzugänge mit Verordnung u. ärztl. Betr. 18:30-20:00 Kleine Halle Dietmar Rohn 04631-7587

GYMNASTIK

Montag Body Workout 18:30-19:30 Thorsaal Margrit Johannsen 04608-971985

Montag Power-Workout 19:40-20:45 Thorsaal Sabrina Skibbe

Dienstag Joy-Arobic 50plus 18:00-19:00 Kleine Halle Anke Kehl 04639-7511

Dienstag Fitness Intervall Training 18:30-19:30 Thorsaal Petra Mademann 04608-365

Dienstag Body-Fitness 19:45-20:45 Thorsaal Petra Mademann 04608-365

Mittwoch Joy-Arobic 50plus 09:00-10:00 Thorsaal Anke Kehl 04639-7511

Mittwoch Callanetics 10:00-11:00 Thorsaal Anke Kehl 04639-7511

Mittwoch Sport für Jedermann Männer 18:00-19:30 Kleine Halle Axel Mademann 04608-365

Mittwoch Seniorensport Männer 18:00-19:00 Thorsaal Monika Schulze 04608-1294

Donnerstag Körpertraining 09:00-10:00 Thorsaal Petra Mademann 04608-365

Donnerstag Pilates - geschlossener Kurs (Anmeldung) 17:15-18:30 Thorsaal Margrit Johannsen 04608-971985

Donnerstag Flexi-Firness-Mix 18:30-19:30 Thorsaal Margrit Johannsen 04608-971985

Freitag Step-Aerobic für alle 18:30-19:30 Thorsaal Astrid Beckmann 04608-973940

TURNEN

Montag Geräteturnen ab 5 J. Anfänger I 14:30-15:30 Wikinghalle Margrit Johannsen 04608-971985

Montag Turnen & Spielen ab 3 Jahre 15:30-16:30 Kleine Halle Margrit Johannsen 04608-971985

Montag Eltern-Kind-Turnen 16:30-17:30 Kleine Halle Margrit Johannsen 04608-971985

Dienstag Turnen & Spielen ab 3 Jahre 15:00-16:00 Kleine Halle Margrit Johannsen 04608-971985

Dienstag Eltern-Kind-Turnen ab ca. 1 Jahr 16:00-17:00 Kleine Halle Margrit Johannsen 04608-971985

Dienstag Turnen & Spielen ab 5 Jahre 17:00-18:00 Kleine Halle Margrit Johannsen 04608-971985

Mittwoch Turnen & Spielen ab 3 Jahre 15:30-16:30 Kleine Halle Petra Mademann 04608-365

Mittwoch Eltern-Kind-Turnen ab 1 Jahr 16:30-17:30 Kleine Halle Margrit Johannsen 04608-971985

Donnerstag Geräteturnen Fortgeschrittene I 14:00-15:30 Wikinghalle E. Wunderlich 04608-971985

Donnerstag Geräteturnen Fortgeschrittene II 15:00-17:00 Wikinghalle E. Wunderlich/M. Johannsen 04608-971985

SCHWIMMEN

Mittwoch Seepferdchen - Silber ab 5 Jahren (nur n. Absprache) 13:00-16:00 Schwimmhalle Jarplund Margrit Johannsen 04608-971985

TENNIS

Montag Herren 18:00-20:00 Tennisplatz Rainer Stephan 04608-6561

Dienstag Herren 18:00-20:00 Tennisplatz Rainer Stephan 04608-6561

Mittwoch Frauen 16:00-20:00 Tennisplatz Bärbel Kirschner 04608-972801

Freitag Kinder 15:00-16:00 Tennisplatz Thomas Martzok 0461-9092464

Freitag Jugend 16:00-17:00 Tennisplatz Thomas Martzok 0461-9092464

VOLLEYBALL

Dienstag Herren 19:45-22:00 Kleine Halle Jürgen Laumeier 04608-1067

Freitag Freizeitgruppe 17:30-19:00 Kleine Halle Jürgen Laumeier 04608-1067

Freitag Herren 19:00-20:45 Kleine Halle Jürgen Laumeier 04608-1067

JUDO

Samstag ab 8 Jahren 13:00-14:30 Kleine Halle Fridjof Struck 0461-14684656

Samstag bis 7 Jahre 14:30-16:00 Kleine Halle Fridjof Struck 0461-14684656

BADMINTON

Montag Schüler m/w 15:30-17:00 Wikinghalle 1 Carsten Delzer 0461-94020028

Donnerstag Schüler m/w 15:30-17:00 Wikinghalle 1 Carsten Delzer 0461-94020028

KARATE

Montag Anfänger/Eltern-Kind ab 10 J./Unterstufe 17:30-18:30 Thorsaal Markus Acktun 0461-6756096

Mittwoch Alle Gürtelstufen 19:45-21:00 Thorsaal Markus Acktun 0461-6756096

Freitag Oberstufe (Training nach Absprache) 19:15-20:00 Thorsaal Markus Acktun 0461-6756096

AG FAHRRADFAHREN / WANDERN

Donnerstag April – September: Radfahren 15:00 Tennisheim / Clubheim Klaus Sörensen 04608-6810

HANDBALL

Montag WJD1 16:30-18:00 Wikinghalle I Siska Lundelius

Montag WJD 2 16:30-18:00 Wikinghalle I Lotta Woch

Montag WJA 18:30-20:00 Wikinghalle I Jürgen Koglin

Dienstag WJG 1 und 2 15:30-16:30 Wikinghalle II Lara Fischer

Dienstag WJE 1 15:30-17:00 Wikinghalle I Tina Wegner

Dienstag WJC1 17:00- 18:30 Wikinghalle II Svea Lundelius

Dienstag WJC2 17:00-18:30 Wikinghalle I Tina Wegner

Mittwoch WJF 1 und 2 15:30-17:00 Wikinghalle I Svea Lundelius

Mittwoch WJE 2 15:30-17:00 Wikinghalle II Merle Carstensen

Mittwoch WJC1 17:00-18:30 Wikinghalle I Svea Lundelius

Mittwoch WJD1 17:00-18:30 Wikinghalle I Siska Lundelius

Donnerstag WJD 2 16.30-18:30 Wikinghalle I+II Lotta Woch

Donnerstag WJC2 16:30-18:30 Wikinghalle I+II Tina Wegner

Donnerstag WJC1 17:00-19:00 Wikinghalle I Svea Lundelius

Donnerstag WJD1 17:00-19:00 Wikinghalle I+II Siska Lundelius

Donnerstag WJA 18:30-20:00 Wikinghalle I Jürgen Koglin

Die Trainingszeiten der Abteilungen Fußball (FC Wiesharde) und Handball finden Sie auf der Homepage www.handewitter-sv.de

Pure Entspannung verschenken

Tipp: Unser vielfältiges Beautyangebot gibt es auch

als Geschenkgutschein!

Frank & Brigitte Erichsen

Handewitt · Schafflund · Großenwiehe

Tel. 0 46 08 - 9 60 89

z.B. unsere Anti-Aging Therapie SEYO TDA:

hochwirksame Aktivstoffe | schmerzfrei und sanft

1 Behandlung erzielt ein sichtbares Ergebnis

Fon. 04608. 972 880 | www.momentsofharmonie.de


Sport

79

Handewitter Sportverein

Sportzentrum, 24983 Handewitt · Telefon 04608/ 1333 · Telefax 04608/ 970385 · Internet: www.handewitter-sv.de

Öffnungszeiten Geschäftszimmer (Petra Tonat): Montag: 18.00 – 19.30 Uhr · Donnerstag: 09.30 – 11.00 Uhr

Bankverbindung Handewitter Sportverein e.V.: Nord-Ostsee Sparkasse, IBAN: DE67 2175 0000 0010 0004 91 – BIC: NOLADE21NOS

Raiffeisenbank eG Handewitt, IBAN: DE81 2156 5316 0000 1012 90 – BIC: GENODEF1HDW

Spendenkonto Handewitter Sportverein, Nord-Ostsee Sparkasse – IBAN: DE69 2175 0000 0010 0192 73 – BIC: NOLADE21NOS

Beiträge im HSV – monatlich: Kinder bis sechs Jahre: 9,50 Euro • Kinder bis 12 Jahre: 10,50 Euro • Jugendliche: 11,50 Euro • Erwachsene: 15,00 Euro

Familienbeitrag: 30,00 Euro (maximal drei Personen, jedes weitere Kind: plus fünf Euro) • Mindestbeitrag für Fördernde Mitglieder: 6,00 Euro

Zusatzbeiträge: Tennis (im Jahr) 24,00 bis 60,00 Euro • Coronarsport: Beitragsfrei nach Kostenübernahme durch die Krankenkasse oder 3,50 E/Monat

• Schwimmen (je Kind und Stunde): 2,60 Euro

Ehrenvorsitzender: Günter Ahlers, Westerstraße 9, 24983 Handewitt, Tel. 04608/6101

VORSTAND:

1. Vorsitzender: Horst Fleischmann, Entenstieg 9, 24983 Handewitt, Tel. 04608/478

Stellvertretender Vorsitzender: Wolfgang Hennig, Westerheide 10, 24983 Handewitt, Telefon 04608/6811

Schatzmeister: Ronald Daas, Küsterlücke 44, 24983 Handewitt, Tel. 04608/972424

ERWEITERTER VORSTAND:

Sportwart: Jürgen Koglin, Alter Pferdemarkt 16, 24983 Handewitt, Tel. 04608/6321

Jugendwart: Sven Andresen, Küsterlücke, 24983 Handewitt, Tel. 04608/7100

ABTEILUNGSLEITER:

Handball – Abteilungsleiter: Jürgen Koglin (Tel. 04608/6321)

Fussball – Abteilungsleiter: Frank Siedenbiedel (Tel. 04608/971951)

Turnen/Schwimmen – Abteilungsleiterin: Margrit Johannsen (Tel. 04608/971985)

Judo – Abteilungsleiter: Fridjof Struck (Tel. 04604/989917)

Rehasport – Abteilungsleiter: Dietmar Rohn (Tel. 04631/7587)

Volleyball – Abteilungsleiter: Jürgen Laumeier (Tel. 04608/1067)

Tennis – Abteilungsleiter: Thomas Martzok (Tel. 0461/9092464)

AG Fahrradfahren/Wandern: Klaus Sörensen (Tel. 04608/6810)

Karate – Abteilungsleiter: Markus Acktun (Tel. 0461/6756096)

Thomsen Weding

MILCH ABHOL BAR

direkt und frisch

Dorfstraße 6

24976 Handewitt-Weding

mobil 0171 2876643


80

Sport

Eine Weltmeisterschaft

der SG Flensburg-Handewitt

Magnus Jöndal:

zweitbester Schütze

des WM-Turniers

Die Spieler haben einfach den

„Flow“: Das Rekordfieber der

SG Flensburg-Handewitt, die

mit unglaublichen 38:0 Punkten

die Handball-Bundesliga

anführt, wirkte sich auch auf

die Weltmeisterschaft aus. Insgesamt

elf Spieler entsendete

sie an drei verschiedene Nationalteams.

Acht kehrten mit

Medaillen zurück, vier sogar

mit Gold. Das hatte es in der

Vereinsgeschichte noch nicht

gegeben: Bislang war der inzwischen

nach Veszprém abgewanderte

Kentin Mahé, der

2017 mit Frankreich siegte,

der einzige, den die SG als aktuellen

Weltmeister begrüßen

konnte. Nun sorgten Lasse

Svan, Rasmus Lauge, Anders

Zachariassen und Simon Hald

für ganz neue Dimensionen.

Dieses Quartett war mittendrin,

als die von Dänemark

und Deutschland gemeinsam

veranstaltete Weltmeisterschaft,

in Herning ihren letzten

Showdown erlebte. Die Akteure

zogen sich die rote T-Shirts mit

Goldschrift über, streckten den

„Pott“ unzählige Male in die

Höhe, genossen zusammen mit

ihren Familien den besonderen

Moment und stimmten auf dem

Siegerpodest die dänische Nationalhymne

an, die Tausende

von Kehlen in der Halle mitsangen.

Derweil diskutierte die Fachwelt

über die Dominanz des

ersten dänischen Titels in der

WM-Geschichte. Zehn Spiele,

zehn Siege – da wackelte

nichts. Auch die Franzosen

im Halbfinale (38:30) und die

Norweger im Endspiel (31:22)

hatten keine Chance. „Unser

Angriff agierte mit Tempo und

Vernunft“, erklärte Rasmus

Lauge, der neben Superstar

Mikkel Hansen die Leader-

Rolle im dänischen Rückraum

übernahm. Auch die anderen

dänischen SG-Spieler mischten

während der 17 Tage munter

mit. Anders Zachariassen

und Simon Hald, ursprünglich

Wackelkandidaten, hatten am

Kreis und in der Abwehr wichtige

Aufgaben. Lasse Svan gehört

nun sogar zu den ganz we-

„Wir identifizieren uns

mit Ihrem Unternehmen“

Immer auf dem

neuesten Stand!

Joachim Otto · Olaf Wunderlich · Bettina Wunderlich · Ronald Daas

Steuerberatung

Wirtschaftsberatung

Unternehmensberatung

Jahresabschlussarbeiten

Steuererklärungen

Rechnungswesen

Personalwirtschaft

Nachfolgeberatung

Sanierungsberatung

Stellen Sie sich uns –

wir stellen uns auf Sie ein!

Rate(n)füchse zu uns –

12 Monate – 0,0 %

Auch E-Bikes/

Pedelecs

erhältlich.

Dipl.-Finanzwirt (FH)

Joachim Otto

Steuerberater

Ronald Daas

Steuerberater

Dipl.-Betriebswirtin (FH)

Bettina Wunderlich

Steuerberaterin

Dipl.-Betriebswirt (FH)

Olaf Wunderlich

Steuerberater

15 · 24983 Handewitt

90 22-44

Steuer-, Wirtschafts- und Unternehmensberatung

Frösleer Bogen 15 · 24983 Handewitt

Telefon +49 4608 9022-0 · Telefax +49 4608 9022-44

info@ok-steuerberatung.de · www.ok-steuerberatung.de

Kauslundhof 5 | 24943 Flensburg

Telefon 0461 - 70 718-30

www.eldorado-flensburg.de

Fahrradladen

FDS_1800_PP_025 Anzeige EldoRADo Ratenfuechse 92 x 70 mm 4C 13062018 .indd 1 14.06.18 09:34


Sport

81

Vier Weltmeister. Von links: Lasse Svan (SG), Niklas Landin (THW Kiel), Rasmus Lauge (SG) und Anders Zachariassen (SG)

nigen Handballern auf diesem

Planeten, die sowohl Olympia,

Welt- und Europameisterschaft,

Champions League und deutsche

Meisterschaft zumindest

einmal gewannen. „Diese

Weltmeisterschaft bedeutet

mir unheimlich viel“, sagte der

Rechtsaußen. „Sie war im Heimatland

und komplettiert meine

Titel-Sammlung.“

Die Norweger waren am Sonntag

enttäuscht, konnten aber

mit Stolz behaupten, dass sie

sich in der Weltspitze etabliert

haben. Die SG-Gemeinde hatte

im Vorfeld um Magnus Rød,

dem Aufsteiger des Turniers,

gebangt, weil es ihm nach dem

31:25-Erfolg gegen die DHB-

Auswahl am Oberschenkel

zwickte. Im Endspiel wirkte der

21-jährige Linkshänder dennoch

mit. „Im Training habe ich

mich 100-prozentig fit gefühlt“,

sagte er. „Doch auf dem Spielfeld

gegen Leute wie Mikkel

Hansen oder Rasmus Lauge ist

es doch etwas anderes.“

Auch die anderen Norweger der

SG verdienten sich gute Noten.

Allen voran Magnus Jøndal, der

mit einer 90-Prozent-Quote

zum zweitbesten Schützen

des gesamten Turniers avancierte.

Torbjørn Bergerud war

die Nummer eins im Tor, Gøran

Johannessen griff nach seiner

durch einen Daumenbruch

verursachten Dezember-Pause

wieder an. Die dänische SG-Legende

Lars Christiansen zeigte

sich beeindruckt: „Die Zeit der

Norweger wird kommen.“

Bleiben die Schweden, die das

WM-Turnier als Fünfter beendeten.

Eine gute Platzierung,

die drei SG-Profis kehrten allerdings

mit gemischten Gefühlen

zurück. Die Bedeutung von

Simon Jeppsson im Team blieb

überschaubar, Hampus Wanne

verpasste die ersten Spiele

wegen einer Erkrankung, und

Jim Gottfridsson schied nach

der Vorrunde aufgrund eines

Muskelfaserrisses in der rechten

Wade aus. Sie und die Medaillengewinner

wird der Alltag

schnell wieder haben. Am Donnerstag,

7. Februar, muss die

SG bei der HSG Wetzlar antreten.

(ki) n


82 Sport

Der Handball-Terminkalender: Die nächsten Heimspiele

2. Februar, 16.00 Uhr (Jugend-Bundesliga): SG-A-Jugend – VfL Potsdam (Wikinghalle)

2. Februar, 19.00 Uhr (3. Liga): SG II – TSV Burgdorf II (Wikinghalle)

9. Februar, 15.00 Uhr (3. Liga): SG II – Eintracht Hildesheim (Wikinghalle)

13. Februar, 19.00 Uhr (Champions League): SG – RK Celje (Flens-Arena)

16. Februar, 15.00 Uhr (Schleswig-Holstein-Liga): SG-C-Jugend – SG SZOWW (Wikinghalle)

17. Februar, 12.00 Uhr (Jugend-Oberliga): SG-B-Jugend – HKUF Harrislee (Wikinghalle)

17. Februar, 16.00 Uhr (Bundesliga): SG – HC Erlangen (Flens-Arena)

23. Februar, 17.00 Uhr (3. Liga): SG II – HSG Hannover-Burgwedel (Wikinghalle)

27. Februar, 19.00 Uhr (Champions League): SG – HBC Nantes (Flens-Arena)

2. März, 14.00 Uhr (Jugend-Oberliga): SG-B-Jugend – HSG Kremperheide (Wikinghalle)

3. März, 16.00 Uhr (Bundesliga): SG – TBV Lemgo (Flens-Arena)

9. März, 16.00 Uhr (Schleswig-Holstein-Liga): SG-C-Jugend – THW Kiel (Wikinghalle)

10. März, 15.00 Uhr (Jugend-Oberliga): SG-B-Jugend – HSG Horst (Wikinghalle)

16. März, 16.00 Uhr (Jugend-Bundesliga): SG-A-Jugend – BSV 93 Magdeburg (Fördehalle)

16. März, 17.00 Uhr (3. Liga): SG II – Anhalt Bernburg (Wikinghalle)

21. März, 19.00 Uhr (Bundesliga): SG – SG BBM Bietigheim (Flens-Arena)

23. März, 15.00 Uhr (Jugend-Oberliga): SG-B-Jugend – THW Kiel (Wikinghalle)

23. März, 18.00 Uhr (3. Liga): SG II – HSV Hannover (Wikinghalle)

31. März, 15.00 Uhr (Jugend-Bundesliga): SG-A-Jugend – SC Magdeburg (Wikinghalle)

In Handewitt startet bei Spielen in der Flens-Arena 45 Minuten vor dem Anpfiff ein Gelenkbus von der Wikinghalle.

Dieser Bus fährt 25 Minuten nach dem Schlusspfiff nach Handewitt zurück. Tickets für die Bundesliga-Heimspiele

gibt es beim SG-Plop-Shop, im SG-online-Shop, im Scandinavian Park Handewitt, im Citti-Park und in den sh:z-

Ticketcentern (Tel.: 0461-8082163).

Schein oder nicht Schein.

Das ist keine Frage.

team energie

Wir machen‘s möglich!

Ihr starker

Energiepartner!

Heizöl Diesel Pellets

Erdgas Strom AdBlue

Schmierstoffe

Niebüll Tel. 04661 96200

Schleswig Tel. 04621 306070

Flensburg Tel. 0461 144100

www.team.de

Modell „Schein“

von REIZ

Rote Straße | Ecke Friesische Straße 1 | Fon: 0461 2 36 24

www.optikdurchblick.de


Sport

83

SG Flensburg-Handewitt:

Mannschaft des Jahres im Norden

Horst Fleischmann (mit Pokal) bei der Ehrung

Am 3. Juni floss auf dem

Flensburger Campus der

Schampus: Die SG Flensburg-

Handewitt feierte zum zweiten

Mal nach 2004 die deutsche

Meisterschaft. Bei der vom

Landessportverband und der

„Vereinigung Schleswig-Holsteinischer

Sportjournalisten“

initiierten Wahl zur „Mannschaft

des Jahres in Schleswig-Holstein

machten die

Handballer das Rennen – vor

den Fußballern von Holstein

Kiel und den Volleyballern vom

KTV Adler.

Kurz vor Weihnachten fand die

Feierstunde im Kieler Schloss

statt – just an dem Tag, als die

SG ihr Heimspiel gegen GWD

Minden bestritt. Die Mannschaft

konnte also nicht selbst

erscheinen. Deshalb bat SG-

Geschäftsführer Dierk Schmäschke

den Vorsitzenden des

Handewitter SV, Horst Fleischmann,

um eine offizielle Stippvisite

in die Landeshauptstadt.

Der Funktionär saß mit Viktor

Szilagyi, dem sportlichen Leiter

des THW Kiel, an einem

Tisch und wurde von NDR-Ikone

Gerhard Delling interviewt.

„Es war eine tolle und sehr

elegante Veranstaltung mit

viel sportlicher und politischer

Prominenz“, berichtet Horst

Fleischmann. „Zum Schluss

gab es ein tolles Büfett der Extraklasse.“

(ki) n

Wiesharder Markt 8 · 24983 Handewitt

Telefon 04608 90 49 00 · Fax 04608 90 49 04

info@anwalt-luther.de

Wie wäre es mit einem Massage-Gutschein?

Tolle Angebote gibt‘s bei uns!!!

Wiesharder Markt 23 · 24983 Handewitt · Fon 04608 608647


84 Sport

Handball: A-Jugend

stürmt die Spitze

Jörn Persson

Fit und Gesund durch Spaß, Motivation und Fachwissen.

Die A-Jugend der SG Flensburg-

Handewitt lieferte eine fast optimale

Bundesliga-Hinrunde ab.

Lediglich beim Tabellenachten

HSV Hamburg erlaubte sich die

Truppe des Trainer-Gespanns

Michael Jacobsen und Simon

Hennig einen Ausrutscher. Dafür

schlug sie im absoluten

Spitzenspiel die Füchse Berlin

mit 30:24 und übernahm die

Tabellenspitze.

Die Zuschauer schufen mit

ihrer Sitzplatz-Wahl ein einseitiges

Bild. Bei Anpfiff der

Spitzenpartie bevölkerten sie

im Hufeisen der Fördehalle lediglich

die Osttribüne. Genauso

einseitig waren überraschender

Weise die 60 Minuten. Nach

einer kurzen Abtastphase übernahmen

die Gastgeber mit dem

ersten Konter, den Lars Kooij

nach knapp zehn Minuten

zum 6:4 abschloss, ganz klar

das Kommando. Die Abwehr

mit Felix Fuhlendorf und Lars

Kooij stabilisierte sich rasch.

Im Rückraum der SG war Jörn

Persson der prägende Akteur.

Marek Nissen erhöhte nach 20

Minuten auf 11:6.

Bob Hanning, der Berliner

Handball-Tausendsassa, der

auch als Trainer der Berlin A-

Jugend fungiert, vermisste

die Aggressivität in seiner Deckung.

Er versuchte es mit

einem breiten System-Kanon.

Die SG-Offensive lief nicht mehr

ganz so rund, das Rückzugsverhalten

klappte aber. „Auf einen

einzigen Gegenstoß-Treffer hat

uns in dieser Saison noch kein

Team gedrückt“, staunte Bob

Hanning. „Ich bin total beeindruckt“,

sagte SG-Trainer Michael

Jacobsen. „Beide Mannschaften

haben alles in dieses

Duell investiert – wir waren die

Mannschaft, die weniger Fehler

gemacht hat.“

Im Januar konnte viel trainiert

werden. Während das Junior-

Team zwei Nachholtermine

hatte, war die A-Jugend wegen

der Handball-Weltmeisterschaft

komplett spielfrei. Im Februar

stehen zwei Begegnungen auf

dem Programm. Am 2. Februar

kommt der VfL Potsdam in die

Wikinghalle, drei Wochen später

geht es zum Landesderby

beim THW Kiel. (ki) n

Fit und Gesund durch Spaß, Motivation und Fachwissen.

INDIVIDUELLES TRAINING UND GUTE ERNÄHRUNG

- ALLES AUS EINEM GUSS -

INDIVIDUELLES TRAINING UND GUTE ERNÄHRUNG

- ALLES AUS EINEM GUSS -

Leon Prantner

Indoor-Sport im eigenen Studio

Begleitendes Lauftraining

Anamnese & Ernährungsberatung

Seminare & Workshops

Indoor-Sport im eigenen Studio

Begleitendes Lauftraining

Anamnese & Ernährungsberatung

Seminare & Workshops

Osterstraße 32c • 24983 Handewitt

0171-755 43 91 • i.becke@carthago-fitness.de •www.carthago-fitness.de

Osterstraße 32c • 24983 Handewitt

0171 -755 43 91 • i.becke@carthago-fitness.de • www.carthago-fitness.de


Kommunalpolitik

85

Resolution: Fehlstart in

der Schülerbeförderung

Das neue Jahr begann mit Unmut.

Bürgermeister Thomas

Rasmussen, Bürgervorsteher

Wolfgang Hennig und alle fünf

Fraktionen des Handewitter

Gemeinderats verfassten eine

Resolution, in der sie die Beförderungssituation

im ÖPNV und

vor allem im Schülerbeförderungsverkehr

als „desolat und

nicht hinnehmbar“ tadelten.

„Wir fordern den Kreis Schleswig-Flensburg

als Besteller

der Verkehrsleistung auf, die

Verkehrsbetriebe Rohde mit

geeigneten Mitteln anzuhalten,

die zugesicherten Standards in

der Bedien- und Beförderungsqualität

umgehend einzuhalten

und die aufgezeigten massiven

Mängel kurzfristig abzustellen.“

Im Rahmen einer europaweiten

Ausschreibung auf Kreisebene

hatten die Husumer „Rohde

Verkehrsbetriebe“ den Zuschlag

erhalten und übernahmen den

Handewitter Schülerverkehr

vom „Omnibusbetrieb Hansen-

Borg“, der diese Aufgabe als

Lokalmatador rund ein halbes

Jahrhundert lang erfüllt hatte.

„Als Schulträger der Siegfried-

Lenz-Schule mit über 600

Fahrschülern sieht sich die

Gemeinde in einer besonderen

Verantwortung und muss auf

massive Missstände hinweisen“,

heißt es im Schreiben.

„Bei allem Verständnis für zu

erwartende Anlaufschwierigkeiten

zeigen sich so massive

Mängel, dass diese Leistungen

dem Genehmigungswettbewerb

zugrunde liegenden Portfolio in

keiner Weise entsprechen können.“

Eine Vielzahl an Beschwerden

ging von Fahrgästen, Eltern und

Schülern ein:

• Busse fahren Haltestellen nicht

an oder fahren nicht planmäßig

• Fahrer verfügen teilweise über

keine Ortskenntnisse und über

nicht ausreichende Sprachfähigkeiten

• Publizierte Service Hot-Line

ist nicht besetzt; Rückruf-Bitten

bleiben unerhört

• Grundschüler werden an falschen

Stellen abgesetzt

• überalterte Fahrzeuge halten

Schadstoffnorm nicht ein

• Busse nehmen keine Rollstühle

und Kinderwagen mit

• Teilweise fahren nur Kleinbusse

• Der Linienverlauf der Busse

wird unzureichend gekennzeichnet

Kurz darauf beschäftigte sich

der Kreistag mit der Materie und

stellte ebenfalls einige Missstände

fest. Der Kreis setzte

ein Krisengespräch mit der Ge-

Neue Zeiten am Schulzentrum

schäftsleitung der Firma Rohde

Verkehrsbetriebe an und lud zu

einem Bürgerdialog ein. Dieser

fand in Harrislee statt – allerdings

nach Redaktionsschluss

dieser Seite. Ab sofort schaltet

der Kreis eine Service-Hotline

unter 04621-87288 sowie

ein Formular für Anregungen

und Beschwerden, das auf der

Homepage www.schleswigflensburg.de

zur Verfügung

steht. (HGB) n

WWW.ELEKTRO-FLENSBURG.DE

Westerstraße 26 a · 24983 Handewitt

Tel. 0 46 08 / 9 73 20 97

info@elektro-flensburg.de


86 Kommunalpolitik

Gemeinderat: Viele Kinder

und eifrige Köche

„Schlaraffenland“: 1300 Mahlzeiten in der Woche

Im Spätsommer wähnten sich

Jan Christiansen, der Vorsitzende

des kommunalen Sozial-

und Kulturausschusses, und

seine Mitstreiter „auf der sicheren

Seite“. Schließlich hatte

die Gemeinde Handewitt gerade

erst zwei Kindergärten erweitern

lassen. Da landete eine

neue Bedarfsplanung auf dem

Tisch. Die Kernaussage: 40 bis

50 Kinder können in 2019 nicht

betreut werden.

Es musste gehandelt werden:

Der Gemeinderat brachte Ende

November ein Konzept auf den

Weg. Im Alten Pferdemarkt,

gegenüber dem bestehenden

Krippenhaus, soll ein ehemaliges

Ladenlokal angemietet

werden. An den Handewitter

ADS-Kindergarten und an die

Kita in Weding sollen zeitnah

„Module“ (O-Ton Jan Christiansen)

angedockt werden.

Ob mittelfristig eine größere

Bautätigkeit nötig sein wird,

soll beobachtet werden. „Die

Versorgungsansprüche der

Eltern mit Kindern unter drei

Jahren sind aktuell enorm angestiegen

– wir wissen aber

noch nicht, ob es sich nur um

ein einmaliges Phänomen handelt

oder um eine allgemeine

Entwicklung“, erklärte Thomas

Rasmussen. Der Bürgermeister

bedauerte es, dass es trotz

Der ADS-Kindergarten soll provisorisch erweitert werden

der formulierten Garantie des

Landes, jedes Kind zu betreuen,

keine Zuschüsse für die

Übergangslösungen aus Kiel zu

erwarten sind. „Das Förderprogramm

ist ausgeschöpft.“

Das war vor Weihnachten: Inzwischen

bereitet ein Architekt

die Ausschreibungen für die

beiden Module und den Umbau

im Alten Pferdemarkt vor. Am 7.

Februar steht das ganze Thema

nochmals auf der Tagesordnung

des Sozialausschusses.

Wie schnell die drei Einzelvorhaben

umgesetzt werden

können, hängt stark von der

Verfügbarkeit der Lieferanten

und Handwerker ab. „Jeden

Monat, den wir gewinnen, ist

ein guter Monat“, meint Thomas

Rasmussen. Er selbst nähert

sich allmählich dem Ende

seiner Amtszeit im März 2020.

Voraussichtlich im November

2019 soll die Bevölkerung zur

Neuwahl eines Bürgermeisters

schreiten. Als Gemeindewahlleiter

wurde nun der Verwaltungsbeamte

Helge Höger gekürt.

Da Thomas Rasmussen

diese Funktion nicht selbst

übernahm, liegt die Vermutung

nah, dass er für eine zweite

sechsjährige Amtsperiode kandidieren

wird.

Gekocht wird ganz eifrig in der

Schulmensa „Schlaraffenland“.

Das auf gesundes Essen und

Biokost fußende Programm,

eingeführt mit der Wiedereröffnung

im Mai, scheint ein

Erfolgsschlager zu sein. „In

der Woche werden 1300 Mahlzeiten

zubereitet – mit steigender

Tendenz“, berichtete

Marx Plagemann, Vorsitzender

des Schulausschusses. Nun soll

ein weiterer Koch eingestellt

werden. Die Realisierung des

Neubaugebiets nordwestlich

des Wiesharder Markts rückt

näher. Der Gemeinderat revidierte

eine Entscheidung vom

Mai. Damals wollte eine äußerst

knappe Mehrheit einen Dienstleister

für die Erschließung und

Vermarktung engagieren, aber

zunächst im Besitz des acht

Hektar großen Areals bleiben.

Nun möchte man den zukünftigen

Haushalt lieber entlasten.

Ein „Treuhänder“ soll die Gesamtfläche

zunächst erwerben

und dann die Erschließung und

den Verkauf der Grundstücke

durchführen. (ki) n


Wichtige Telefonnummern (Stand 02.2019)

87

Gemeindeverwaltung Handewitt · Hauptstraße 9

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Do. zusätzlich von 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Gemeinde Handewitt............................................................ 04608/9040-0

Zentrale: Angelika Pietsch..................................................... 04608/9040-0

Bürgermeister Thomas Rasmussen..................................... 04608/9040-13

Hauptamt: Helge Höger....................................................... 04608/9040-28

Personalamt: Christina Outzen............................................ 04608/9040-24

Standesamt/Liegenschaften: Ralph Linne........................ 04608/9040-25

IT-Organisation: Patric Hehne.............................................. 04608/9040-29

Bildung und Soziales: Monika Thomsen.............................. 04608/9040-22

Bildung und Soziales: Sabine Radtke.................................. 04608/9040-34

Bau-Planung-Ordnung: Rüdiger Vollmer.............................. 04608/9040-23

Bau-Planung-Ordnung: Jörg Pantel..................................... 04608/9040-32

Bau-Planung-Ordnung: Wolfgang Sommer.......................... 04608/9040-33

Bau-Planung-Ordnung: Maria Reichert................................ 04608/9040-26

Bau-Planung-Ordnung: David Wach.................................... 04608/9040-17

Flüchtlingsangelegenheiten: Klaus Herbst........................... 04608/9040-15

Steueramt: Angelika Hansen............................................... 04608/9040-21

Kämmerei: Maja Albrecht.................................................... 04608/9040-37

Kämmerei: Uwe Hansen...................................................... 04608/9040-20

Kämmerei: Janina Nissen................................................... 04608/9040-38

Kämmerei: Tanja Schönamsgruber...................................... 04608/9040-12

Gemeindekasse: Steffi Petersen.......................................... 04608/9040-19

Gemeindekasse: Sabine Scholz........................................... 04608/9040-18

Einwohnermeldeamt: Karola Waterkamp............................. 04608/9040-27

Einwohnermeldeamt: Svenja Gerhardts............................... 04608/9040-16

Bürgervorsteher: Wolfgang Hennig............................................04608/6811

Schiedsamt: Gurli Jendreiko.................................................... 0461/91810

Polizei und Feuerwehr

Polizei Handewitt ...............................................................04608/6061370

Regionalleitstelle Nord

(Feuerwehr und Rettungsdienst) ........................................0461/99930230

Notruf ....................................................................................110 oder 112

Gemeindewehrführer Frank Thiel..........................................0172/1777763

Ortswehrführer Ellund Richard Andersen...............................0175/5151505

Ortswehrführer Handewitt Simon Jasper.............................0151/50484539

Ortswehrführer Haurup-Hüllerup Eric Graupner.....................0160/7274928

Ortswehrführer Jarplund Thomas Jantz..............................0152/28422812

Ortswehrführer Weding Lars Oliver Pietzner..........................0172/2862880

Jugendfeuerwehrwart Handewitt Pascal Haderup...............0151/25365181

Jugendfeuerwehrwart Weding Patrick Johannsen...............0152/26194052

Gesundheit

Ärzte: Melitta Dames, Stefan Beckmann.....................................04608/272

Ärztin: Dr. Voss .....................................................................04608/970087

Ärztin: Frau Molt/OT Jarplund..................................................0461/979564

Ärzte: K. W. und C. Esenwein.................................................04608/606161

Zahnärztin Kienaß/Zahnarzt Lenz..............................................04608/7177

Zahnarzt Dr. Pfingsten ..........................................................04608/971348

Zahnärztin Dr. Wendiggensen/Zahnarzt Möller

OT Weding............................................................................0461/9401417

Zahnärztin Sörensen/Zahnarzt Jeromin/OT Jarplund...............0461/979336

Kosmig Gesundheitszentrum

– Ärzte, Ostempathie, Faszientherapie..................................04608/606160

Kosmig GmbH kosmetisch ästhetische Medizin.....................04608/606162

Physiotherapie Kai Hensen ...................................................04608/608647

Apotheke Handewitt .................................................................04608/1044

Adler Apotheke Handewitt...................................................04608/9737520

Sozialstation Ambulante Pflege Handewitt ..................................04608/263

Hebamme Jana Ossowski...................................................04630/6516001

Frauenärztin Mittelstraß......................................................04608/9732048

Schulen und Kindergärten

Siegfried-Lenz-Schule Handewitt............................................04608/90030

Siegfried-Lenz-Schule, Standort Weding.....................................04630/498

Siegfried-Lenz-Schule, Standort Jarplund...............................0461/979000

Dänische Schule Handewitt......................................................04608/6664

Dansk Skole Jarplund.............................................................0461/979304

Evangelischer Kindergarten......................................................04608/6105

ADS Kindergarten Handewitt.....................................................04608/1624

Dänischer Kindergarten Handewitt........................................04608/608310

Waldkindergarten.................................................................04608/971910

Integrative Kindertagesstätte Timmersiek.............................04608/971165

ADS-Kindergarten Jarplund....................................................0461/979519

Dänischer Kindergarten Jarplund............................................0461/979523

Kindergarten Weding................................................................04630/5315

Krippenhaus Handewitt.......................................................04608/6088894

Institutionen in der Gemeinde

Pastorat Handewitt.....................................................................04608/224

Pastorat Weding......................................................................04630/93244

Pastorat Oeversee...................................................................04630/93237

Handewitter SV.........................................................................04608/1333

TSV Jarplund-Weding.............................................................0461/979283

H.I.S...................................................................................04608/7003830

Kulturring................................................................................04639/78064

Dorfmuseum.........................................................................04608/970694

Sozialzentrum Handewitt...................................................... 04608/9720-0

Pflegezentrum „Rosengoorn“:

Wochenveranstaltungsplan

Montag:

Capuccino-Runde mit Silke, 10.30 bis 11.30 Uhr

Dienstag:

Sitz-Gymnastik mit Carmen, 11.00 bis 11.30 Uhr

Kegeln mit Fiona, 15.30 bis 17.30 Uhr

Mittwoch:

Bewegung im Sitzen mit Musik, 10.30 bis 11.30 Uhr

Bingo mit Fiona, 15:30 bis 17.30 Uhr

Donnerstag:

„Denk mit, bleib fit“, 10.30 bis 11.30 Uhr

Freitag:

„Wir erinnern uns…“, 15.30 bis 16.30 Uhr

Samstag:

Rätselrunde/Sprichwörter, 10.30 bis 11.30 Uhr

Sonntag:

TV-Übertragung Gottesdienst, 9.30 bis 11.30 Uhr

Interessierte Bürger sind herzlich willkommen.

Telefonische Anmeldung oder Information unter Telefon (97270)


88 Soziales

VdK-Ortsverband Weiche/Handewitt:

Wacken, Entenbraten und Jahresfinale

Traditionell begann die November-Fahrt

zum Volkstrauertag

am Ehrenmal in

Flensburg-Weiche mit einer

Kranzniederlegung. Das langjährige

VdK-Mitglied Franz

Trezinski gedachte in seiner

Rede der Opfer von Krieg,

Terror und Gewaltherrschaft.

Nach einer Gedenkminute

ging es weiter. Das Tagesziel

war das Landhaus Merens in

Brande-Hörnerkirchen. Es gab

ein schmackhaftes Winterbuffet

– von Grünkohl mit Kassler

und Wurst bis hin zu Mehlbeutel

und Kirschsoße. Das Motto

des Landgasthofes lautete frei

nach Winston Churchill: „Man

soll dem Leib etwas Gutes bieten,

damit die Seele Lust hat,

darin zu wohnen“.

So gestärkt hieß es: „Wacken,

wir kommen!“ Mit dem Bus

fuhr die VdK-Reisegruppe über

das riesige Open-Air-Gelände –

fachkundig begleitet von einem

Mitarbeiter der Veranstaltungsagentur

ICS. Ein Videovortrag

von den zaghaften Anfängen

vor 30 Jahren bis zum größten

Weihnachtsfeier in Weding

Heavy-Metal-Festival der Welt

mit 75.000 Besuchern. Das

Landgasthaus „Zur Post“ servierte

leckere Torte und Kaffee.

Zur jährlichen Abschlussfahrt

des VdK-Ortsverbandes startete

die Gruppe im Dezember bei

herrlichem Sonnenschein erwartungsvoll

zum traditionellen

Entenbratenessen in Steinberg.

Mit Vorsuppe, reichlich Ente

und Rotkohl, Kartoffeln und

Kroketten wurden die Gäste

reichlich verwöhnt. Dann fuhr

der Bus von „Neubauer Reisen“

durch Angeln über Flensburg

nach Krusmölle, kurz vor Apenrade.

Dort waren schon Äble-

Skiver und Kaffee serviert. Anschließend

war Zeit, durch die

Verkaufsausstellung zu stöbern

und das eine oder andere käuflich

zu erwerben.

Anfang Dezember fand die gut

besuchte Jahresabschlussfeier

in der Freizeithalle in Weding

statt. Fleißige Helfer hatten die

Räumlichkeiten weihnachtlich

geschmückt. Nach einer

gemütlichen Kaffeerunde mit

köstlichen Schmalzbroten und

Irmgard Wempner erzählte weihnachtliche Geschichten

Butterkuchen erzählte Irmgard

Wempner weihnachtliche Geschichten

aus ihrem reichen

Repertoire. Mit Begleitmusik

sangen anschließend alle gemeinsam

Weihnachtslieder und

stimmten sich auf die weihnachtliche

Zeit ein.

Anne Christiansen/

Gudrun Schmidt n

Fahrten und Termine mit dem VdK Ortsverband

Flensburg-Weiche/Handewitt

16. Februar 2019, 14 Uhr, Freizeitheim Weding: Jahreshauptversammlung

13. März 2019: Eiswelt Rövershagen bei Rostock

10. April 2019: Eiderstedter Büfett und Husum

13. bis 17. Mai: Harz – Kurort Hahnenklee

19. Juni 2019: Spargelessen am Röbbelbach, Salzmuseum

Lüneburg

6. Juli 2019, 14 Uhr, Freizeitheim Weding: Sommerfest

17. Juli 2019: Matjesessen in Glückstadt

14. August 2019: Spanferkelbüfett und Ratzeburg

11. September 2019: Reise durch Oma`s Rezeptbuch

9. Oktober 2019: 10-Gänge-Kartoffelmenue

17. November 2019: Grünkohlessen in Scheggerott

7. Dezember 2019, 14 Uhr, Freizeitheim Weding:

Jahresabschlussfeier

11. Dezember 2019: Entenbratenessen in Schwabstedt

Zu allen Veranstaltungen sind Gäste herzlich willkommen. Es wird um

rechtzeitige Anmeldung gebeten. Nähere Informationen Anne Christiansen

(Tel.: 0461-91302) und Gudrun Schmidt (Tel.: 0461-43892)

Kontakt

Kontakt

Handewitt-Unterlangberg

Flensburg

Flensburg

Martina Friedrich

Martina Martina Friedrich

Friedrich

Michael Pleger

Michael Rita Michael Pleger Kahlund

Pleger

Rita Kahlund Gabi Rita Hansen

Kahlund

Ihre Ihre Ansprechpartner vor Ort

vor Ort

» Neumarkt » Friedrich-Ebert-Straße Neumarkt 1, 24937 1, 24937 Flensburg

Flensburg 9, 24937 Flensburg

» Telefon: » Telefon: 0461 14404-35

0461 1440435

14404-35

» E-Mail: » E-Mail: Michael.Pleger@vrbanknord.de

flensburg@VR-immopoint.de

» » www.vrbanknord.de

www.vr-immopoint.de

Modernes Flensburg-Hochfeld

Holzhaus

mit div. NEUBAU Nebengebäuden

von von 6

6

auf tollem Grundstück

modernen Stadthäusern

» ca. 130 m² Wohnfl., ca. 1811 m² Grdst.,

» 4-5 » Zimmer, 4-5 4 Zimmer, 148 m² 148 Einbauküche

- 197 m² m² - 197 Wfl., m² 2 Wfl., Balkone

2 Balkone

» Doppelgarage, Kaminofen, überdachte

» teilweise » teilweise

Terrasse

Dachterrassen, Dachterrassen, ca. 270 ca. m² 270 - 300 m² m²

- 300 m²

Grdst., Grdst., KfW 55-Standard

KfW 55-Standard

» Bedarfsausweis, Gas, Baujahr 2001,

» Kaufpreis: » Kaufpreis:

Endenergieeffizienzklasse

273.000,- 273.000,- € bis 362.000,- € bis 362.000,-

D,



127,70 kWh/m²a,

» Z. Bsp.: »» Z. Mittelhaus, 3,57 Bsp.: % Mittelhaus, Provision 148 m² 148 Wfl., inkl. m² ca. Wfl., ges. 270 Mwst.,

ca. m² 270 Grdst.

m² Grdst.

KP 273.000,-, » KP Kaufpreis: 273.000,-, für den für 349.000 Käufer den Käufer provisionfrei EUR

provisionfrei


Aus der Gemeinde

89

Feierstunde: Ehrung für vier

verdiente Ehrenamtler

Ehre, wem Ehre gebührt: Die

Gemeinde Handewitt organisierte

für vier verdiente Mitbürger

im Forum der Grundschule

eine Feierstunde. Peter Risch,

der eigentlich schon 2017 ausgezeichnet

werden sollte, damals

aber aus gesundheitlichen

Gründen absagen musste, erhielt

die goldene Verdienstnadel.

Marianne Petersen, Franz

Trezinski und Wilhelm Ideus

bekamen „Silber“.

Peter Risch, der 1970 die Schulleitung

in Handewitt übernahm,

fungierte gut 35 Jahre lang als

Vorsitzender des Handewitter

Kulturrings. „Schule und Kultur

bildeten für ihn eine Einheit“,

erklärte Ehrenbürgermeister

und Laudator Horst Andresen.

„Ganz besonders lag ihm ein

Angebot der Erwachsenenbildung

und der Freizeitgestaltung

am Herzen.“ Als Dachverband

der Vereine und Veranstalter

der Festwoche im Frühling

hatte der Kulturring stets eine

wichtige Rolle im dörflichen Leben.

Zusätzlich saß Peter Risch

29 Jahre im Gemeinderat, lange

Zeit im Kirchenvorstand und

gehörte einst auch dem Vorstand

des Handewitter SV an.

Marianne Petersen füllte von

Die Ehrung. Von links: Bürgervorsteher Wolfgang Hennig, Wilhelm Ideus, Franz Trezinski, Marianne Petersen, Bürgermeister Thomas

Rasmussen und Peter Risch

2000 an das Amt der Frauensprecherin

im „Sozialverband

Deutschland“ für gut 15 Jahre

aus. Sie richtete gleich zu Beginn

eine Kaffeerunde ein, aus

der sich ein Begegnungsnachmittag

für Frauen entwickelte.

„Es wurde vorgelesen, geplaudert,

gemalt und gespielt“,

berichtete Laudatorin Ingeburg

Kizinna. „Einmal im Jahr gab

es einen Ausflug in die nähere

Umgebung.“

Franz Trezinski und Wilhelm

Ideus wurden vom „Sozialverband

VdK Nord“ für eine Ehrung

vorgeschlagen. Wilhelm Ideus

war 26 Jahre lang, bis zum

Oktober, Vorsitzender des VdK-

Ortsverband Weiche-Handewitt,

der in dieser Zeit von 135 auf

1100 Mitglieder wuchs. Legendär

sind die alljährlichen

Sommerfeste auf dem eigenen

Grundstück. Franz Trezinski, ein

gebürtiger Handewitter, stieg

2001 in die Vorstandsarbeit ein

und bekleidete zahlreiche Ämter

auf Bezirks- und Ortsebene.

Einige Jahre lang unterstützte

er die Bezirksgeschäftsstelle in

Flensburg zwei Tage die Woche.

(ki) n

Roll-Up Banner „Haardesign Handewitt“

Format: 80 x 200 cm

Final:

Partner von:

Inh.: Silke Korf / Tel: 04608-61 44

Hauptstraße 17 / 24983 Handewitt


90 Aus der Gemeinde

Partnerschaft: Handewitter

Besuch in Salacgriva

Die Handewitter Delegation überreicht das Gastgeschenk

Vier Tage im November. Zur

100-Jahr-Feier der Unabhängigkeit

Lettlands reiste eine

Handewitter Delegation in die

Partnergemeinde Salacgriva.

Deren Bürgermeister Dagnis

Straubergs hatte beim Handewitter

Bürgerempfang eine

Einladung ausgesprochen und

beglückte seine Gäste mit

einem umfangreichen Programm.

Bernd Rehmke und

Hans-Jürgen Friedrichsen vom

Freundeskreis Salacgriva-Handewitt,

Bürgermeister Thomas

Rasmussen sowie die Gemeinderäte

Frank Rzepka-Neumann

und Svea Rehmke sammelten

viele neue Impressionen im

Baltikum.

Die Reisegruppe war im Hotel

„Kapteinu Osta“, direkt in

Salacgriva, direkt am Meer,

untergebracht. Bereits am

Abend nach der Ankunft aus

Riga gedieh das Gespräch mit

Dagnis Straubergs und einigen

Schulvertretern. Seit Jahren

bildet der Schüleraustausch

das Rückgrat der Partnerschaft.

Salacgriva besitzt mit einer Fläche

von 637 Quadratkilometern

und weiten Naturräumen ganz

andere Dimensionen, erreicht

aber mit 8500 Einwohnern

eine mit Handewitt vergleichbare

Bevölkerungszahl. Häufig

stehen ähnliche Themen auf

der Tagesordnung: aktuell der

Grenzhandel. Gerade wurde

in der lettischen Kleinstadt

ein Shop errichtet, in dem fast

nur Alkohol und Süßigkeiten

angeboten werden. Allerdings

strömen nicht wie hierzulande

Dänen oder Norwegen in

den Laden, sondern Esten und

Finnen. Die Handewitter Delegation

unternahm Exkursionen

in ein Schifffahrtsmuseum und

an den Grenzübergang nach

Estland. „Der ist ähnlich unspektakulär

wie der in Ellund,

es gibt nur keinen Wildschweinzaun“,

bemerkte Thomas Rasmussen.

In Salacgriva selbst

wurde eine historische Ausstellung

zur Stadtgeschichte eröffnet

– mit regionalen Künstlern.

Im Ortsteil Liepupe gab es bei

einem Konzert ein Wiedersehen

mit dem Chor „Pernigele“, der

im März in Handewitt aufgetreten

war. Im Kulturhaus von

Salagriva stieg wegen des Unabhängigkeitstages

ein großer

Festakt, der sich über satte

vier Stunden hinzog. Grußworte

und Reden füllten den Ablauf.

Bernd Rehmke und Thomas

Rasmussen gingen auf die

seit 1991 bestehende kommunale

Partnerschaft ein, die sich

„von einer sozial-humanitären

Unterstützung zum Informationsaustausch

auf Netzwerkebene“

gewandelt hätte. Hans-

Jürgen Friedrichsen hatte die

passende Geschenk-Idee. Eine

Posaune plus Koffer als „Verpackung“

für ein Geldgeschenk.

1990/91 sei Lettland vom sowjetrussischen

Joch befreit

worden – wie einst Jericho von

seinen Mauern.

Viel Musik und Lieder prägten

die Feier. Das Publikum sang

mit. Auch die Kinder zelebrierten

die lettische Nationalhymne.

„Die Menschen sind

patriotisch im Sinne einer

emotionalen Verbundenheit mit

ihrem Land“, stellte Thomas

Rasmussen fest. International

ging es am „Handewitter Tisch“

zu. Dort saßen Gäste aus zwei

weiteren Staaten, da Salacgriva

auch mit dem estnischen Pärnu

und dem georgischen Gori

Partnerschaften unterhält. Sie

verfolgten, wie Gastgeber Dagnis

Straubergs, immerhin schon

seit 18 Jahren als hauptamtlicher

Bürgermeister im Amt,

zum Ehrenbürger seiner Stadt

ernannt wurde.

Zum Abschluss des besonderen

Wochenendes erlebte der Ha-


Aus der Gemeinde

91

Eine große Chor-Veranstaltung in Salacgriva

fen von Salacgriva ein großes

Feuerwerk. Von einer Bühne

erklang nicht nur Musik, auch

ein Bildschirm stand auf ihr

und zeigte die TV-Übertragung

aus Riga. Tags darauf waren in

der lettischen Hauptstadt die

Geschäfte weiterhin geschlossen,

feierliche Stimmung wehte

durch das ganze Land. Die

Handewitter spazierten wenige

Stunde vor dem Rückflug nach

Deutschland durch die Altstadt.

Im Gepäck war bereits eine Zusage

für einen Besuch aus Salacgriva

in 2019. (ki) n


92 H.I.S. Branchenführer (Stand 02.2019)

H.I.S. Branchenführer

Handewitter Interessengemeinschaft Selbständiger e.V.

Vorsitzender: Niels Lommatzsch, Telefon 0461-7003813

1. Stellv. Vorsitzender: Frank Rzepka-Neumann, Telefon 0461-17219

2. Stellv. Vorsitzender: Udo Beckmann

AUTOS UND MASCHINEN

Autohaus Elsen GmbH

Pappelallee 7 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-1022 · Fax: 1046

Bosch Service Neuwerk

Heideland-Ost 3 · 24976 Handewitt · Telefon 0461-93735 · Fax: 0461-93753

E-Mail: bosch-service-neuwerk@versanet.de

Autohaus Ruschinski OHG

Pattburger Bogen 31 · 24955 Harrislee · Telefon: 0461-74343 · Fax: 74318

Fast & Clean – Fahrzeugpflege in Handarbeit

Marcel Berg · Werkstraße 8 · 24983 Handewitt · Mobil: 0177-6080691

E-Mail: info@fastandclean.de

Lackierzentrum Thomsen

Michael Thomsen · Alter Kirchenweg 89 · 24983 Handewitt · www.lzt-lackiererei.de

BESTATTUNGEN

Bestattungen Frank & Brigitte Erichsen

Gewerbepark 12 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-96089 · Fax: 04608-96170

E-Mail: info@bestattungen-erichsen.de · Internet: www.bestattungen-erichsen.de

Bestattungshaus Pertzel

Westerstraße 1-3 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-90080

ELEKTROTECHNIK

Nic-tel Nico Giermann

Am Campingplatz 8 · 24976 Jarplund · Telefon: 0461-9001710 · E-Mail: info@nic-tel.de

Schwitzkowski Haus- & Elektrotechnik GmbH

Timo Schwitzkowski · Westerstraße 26a · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-9732097

www.elektro-flensburg.de

GARTEN- UND LANDWIRTSCHAFT

Bauernhof Petersen

Handewitt-Busch 6 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-236 · Fax: 1758

Baumschule Lauer, Inhaber Paul Nissen

Handewitter Straße 8 · 24980 Meyn · Telefon: 04608-6248

Fax: 04608-1599 · E-Mail: baumschule-lauer@t-online.de · www.baumschule-lauer.de

Fischer Baumpflege Garten und Landschaftsbau

Alter Kirchenweg 79a · 24983 Handewitt · Telefon 04608- 973334 · Fax 04608-973335

E-Mail: info@fischer-baumpflege.de

Gartenmöbel Wulff

Raiffeisenstraße 10 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-366 · Fax: 04608-971266

Siegfried Bromberg OHG

Gewerbepark 15 · 24983 Handewitt · Tel.: 04608-96066 · Fax: 1273 · www.galabau-bromberg.de

Stotz Agrartechnik GmbH · Peter Stotz, Niko Szustak

Westermoor 7 · 24983 Handewitt · Telefon 04608-9048035 · Fax: 04608-9048025

GASTRONOMIE & URLAUB

Gasthof Handewitt · Pierre Schönbaum

Osterstraße 2 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-9716800 · Fax: 04608-9716809

www.gasthofhandewitt.de

Bistro und Party-Service Küstentreff

Medelbyer Weg 2 · 24983 Timmersiek · Telefon: 04608-972489 · Fax: 0461-8401174

E-Mail: eckhardthansen@t-online.de

GELDINSTITUTE

Nord-Ostsee Sparkasse

Wiesharder Markt 1 · 24983 Handewitt · Telefon: 0461-8175555

Fax: 0461-8175599 · E-Mail: heiko.vollertsen@nospa.de · Internet: www.nospa.de

Raiffeisenbank eG

Hauptstraße 11 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-90250

Fax: 04608-9025-90 · E-Mail: info@rbhandewitt.de · www.raibahandewitt.de

GESUNDHEIT UND FITNESS

Adler Apotheke · Andrea Braas

Alter Kirchenweg 60 · 24983 Handewitt · Telefon 04608-9737520

adlerpostbox@t-online.de · www.adler-apotheke-flensburg.de

Apotheke Handewitt · Volker Andresen

Wiesharder Markt 2 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-1044 · Fax: 1644

Ergotherapiepraxis Wirbelwind · Antje Raddatz

Alter Kirchenweg 54 · 24983 Handewitt · Telefon 04608-562 · Fax: 04608-96252

Green’s Fitness

Hauptstraße 7 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-6608 · www.greens-fitness.de · info@

greens-fitness.de

KOSMIG GmbH

Alter Kirchenweg 58 · 24983 Handewitt · Telefon 04608-606162 · E-Mail: info@kosmig.de

PHYSIOfit in Handewitt · Krankengymnastik Müller & Peschel GbR

Hauptstraße 7 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-9712580

E-Mail: physiofit-handewitt@t-online.de

Praxis für Logopädie Inke Rupprecht

Alter Kirchenweg 62a · 24983 Handewitt · Telefon 04608-4679870

E-Mail: info@logopaedie-handewitt.de

Praxis für Physiotherapie Handewitt GbR

Wiesharder Markt 23 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-608647

E-Mail: info@physio-handewitt.de · www.physio-handewitt.de

Sozialstation Ambulante Pflege Handewitt

Wiesharder Markt 13d · 24983 Handewitt · Tel.: 04608-263

www.sozialstation-handewitt.de

HAUS UND BAUEN

Bäderwerft Udo Beckmann

Am Friedenshügel 28 · 24941 Flensburg · Telefon: 0461-4304285 · E-Mail: mail@baederwerft.de

Baugeschäft Adolf Meyer · Thorsten Meyer

Gewerbepark 18 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-96123 · Fax: 6578

Baugeschäft Matthias Hansen

Küsterlücke 47a – Gebäude 2 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-9739091

Fax: 04608-9739092 · E-Mail: info@mhansen-bau.de · www.mhansen-bau.de

Chr. Ketelsen e.K. · Torsten Ketelsen

Raiffeisenstraße 19 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-249

Fax: 04608-6446 · E-Mail: info@ketelsen-bau.de · www.ketelsen-bau.de

Dachdeckerei Jobs GmbH

Heideland-Ost 15 · 24976 Handewitt · Tel. 0461-773366 · Fax 7733611 · info@dirkjobs.de

Elektro Ehrhardt e.K.

Am Bahnhof 14 · 24983 Handewitt · Telefon 04608-90410 · Fax 04608-90418

Fliesenlegerei Denis Randt

Werkstraße 14 · 24983 Handewitt · Telefon 04608-9732486 · E-Mail: info@fliesen-randt.de

Gebr. Beckmann e.K.

Werkstraße 4 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-333 · Fax: 884

E-Mail: info@beckmann-handewitt.de · www.beckmann-handewitt.de

Heide Bauelemente GmbH & Co. KG · Stefan Heldt, Tim Schepler

Raiffeisenstraße 10 · 24941 Flensburg · Telefon 0461-909250

E-Mail: info@heidebauelemente.de

Heizung-Sanitär-Solar Matthias Lorenzen

Gewerbepark 10 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-1000 · Fax: 04608-607254

E-Mail: Lorenzen-m@versanet.de

Heizung-Sanitär Steenwerth GmbH & Co KG

Feldstraße 6 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-90330 · Fax: 04608-1637

www.georg-steenwerth.de

KELO Baumarkt Handewitt GmbH

Wiesharder Straße 2-4 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-606060 · Fax: 04608-606010

M & M Energy GmbH & Co. KG

Alter Kirchenweg 54 · 24983 Handewitt · Telefon 04608-972755 · Fax: 04608-972766

Malerei Jonny Ingwersen, Inh. H. Ingwersen e.K.

Werkstraße 7 · 24983 Handewitt · Telefon 04608-1001 · Telefax 04608-1001

E-Mail: jonny-ingwersen@t-online.de.de

Malereibetrieb Hans-Peter Stöcken · Inh. Malermeister Heiko Sommer

Medelbyer Weg 14 · 24983 Handewitt

Telefon: 04608-970374 · E-Mail: malerei-sommer@t-online.de

Raumschmiede UG (haftungsbeschränkt)

Werkstraße 14 · 24983 Handewitt · Telefon: 0176-20171271 und 0176-24254810

E-Mail: mohrhagen@raum-schmie.de · www.raum-schmie.de

Ravello Steinteppich

Freifrau-von-Löwendalstr. 2-4 · 01979 Lauchhammer, Telefon 03574-467980

Fax 03574-460880 · E-Mail: info@ravello.de

Rudi Neitzel GmbH-Tiefbau

Heideland-Ost 34 · 24976 Handewitt · Ortsteil Weding · Telefon: 0461-93349

Fax: 0461-93353 · E-Mail: info@rudi-neitzel.de

Schaller Heizung-Sanitär

Werkstraße 14 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-605777

Tischlerei Matthias Buch

Haurup-West 4 · 24983 Handewitt · Telefon: 04604-987081 · Fax: 04604-987082

E-Mail: Haurups@t-online.de

Woywod GmbH · Heizung-Sanitär-Solar-PV

Heideland 6 · 24983 Handewitt · Telefon 0461-91084 · info@woywod-gmbh.de

www.woywod-gmbh.de


H.I.S. Branchenführer (Stand 02.2019)

93

Zimmerei Dirk Falkenhagen

Heideland-Süd 19 · 24976 Handewitt · Ortsteil Weding · Telefon: 0461-979031

E-Mail: info@zimmerei-falkenhagen.de

IMMOBILIEN

Der Wohnexperte e.K. · Henrik Manewald

Alter Kirchenweg 83 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-607031

E-Mail: info@der-wohnexperte.de

HS-Hallenvermietung · Hauke Schukat

Osterstraße 23· 24983 Handewitt · Telefon 0173-6890909 · E-Mail: h.schukat@t-online.de

ZIMMER FREI! Immobilienvermittlung · Dennis Zimmer

Große Straße 65a · 24937 Flensburg · Telefon 0461-31328060 · www.zfi-flensburg.de

KLEIDUNG & MODE

Design-Couture Marlen Holthusen

Ringstraße 34 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-1042 · Fax: 1042

E-Mail: Marlen.Holthusen@t-online.de · www.designermode-holthusen.de

Fräulein Spitz

Jennifer Eilers & Stefanie Höller GbR · Schulstraße 16 · 24983 Handewitt

Telefon: 04608-9734999 · E-Mail: service@fraeulein-spitz.de · www.fräulein-spitz.de

KOSMETIK & FRISEUR

Contur Cosmetic · Heike Bowitz

Pappelallee 3a · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-1036

Gabriele Bock Friseur on Tour

Birkenweg 1 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-609240 · Mobil: 0160-5040407

Haardesign Handewitt · Silke Korf

Hauptstraße 17 · 24983 Handewitt · Telefon 04608-6144 · haardesign.handewitt@versanet.de

Moments of Harmonie · Jessica Stotz

Hauptstraße 12 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-972880

LEBENSMITTEL

Edeka-Aktivmarkt B. u. C. Jürgensen GmbH

Wiesharder Markt 3 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-257 · Fax: 441

Postagentur · Telefon: 04608-970055

Medelbyer Landbäckerei GmbH u. Co. KG

Hauptstraße 53 · 24994 Medelby · Telefon: 04605-18990 · Fax: 04605-316

MEDIEN

Anna-Sophie Rönsch · Fotografin SamtweißundBling

Unaften 22 · 24983 Handewitt · Mobil: 0176-20933619 · E-Mail: look@samtweissundbling.de

Creativ Werbung Matthias Schneider

Behmstraße 5 · 24941 Flensburg · Telefon: 0461-7749190 · Telefax: 0461-7749197

E-Mail: info@creativwerbung.com, www.creativwerbung.com

Fernseh-Janott · Gerhard Janott

Unaften 5 · 24983 Handewitt · Telefon: 0461-55500 · Fax: 0461-59699

E-Mail: janott-tv@t-online.de

GRAFIK NISSEN

Kirchenweg 2 · 24976 Handewitt · Telefon: 0461-979787 · Fax: 0461-979786

E-Mail: info@grafik-nissen.de · Internet: www.grafik-nissen.de

Handewitter Gemeindeblatt · Jan Kirschner

Küsterlücke 35 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-972762 · Fax: 04608-971859

E-Mail: janki@online.de

Lilienthal Fotografie

Siedlungsstraße 10 · 24983 Handewitt · Telefon 04608-971343 · info@lilienthal-fotografie.de

www.lilienthal-fotografie.de

Wolfs Computer/PC-Laden Wolf-R. Schröter

Osterdamm 12 · 24983 Hüllerup · Telefon: 04608-6287 · Fax: 04608-6426

E-Mail: wolfs-computer@t-online.de · www.wolfscomputer.de

METALL

Ideen in Metall GmbH

Alter Kirchenweg 81 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-609120 · Fax: 04608-6091212

E-Mail: info@ideen-in-metall.de · www.ideen-in-metall.de

KODO Stahl- und Metallbau Handewitt GmbH

Werkstraße 10 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-97220 · E-Mail: kodo@kodo.de · www.kodo.de

OPTIK

„Durchblick“ Heino Christiansen

Friesische Straße 1 · 24937 Flensburg · Telefon: 0461-23624 · E-Mail: info@optikdurchblick.de

www.optikdurchblick.de

Seegert Optik

Wiesharder Markt 7 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-970025

Fax: 04608-970026 · E-Mail: seegert.optik@t-online.de · www.seegert-optik.de

PARTY- UND VERANSTALTUNGS-SERVICE

Eggers „Der Weinhändler“ GmbH

Alter Kirchenweg 52 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-9736136 · Fax: 04608-9736138

Eventplanung-Schlobohm · Andrea Schlobohm

Alte Dorfstraße 18 · 24983 Handewitt · Telefon: 0151-11532673

E-Mail: andrea@eventplanung-schlobohm

Swingolf Hüllerup

Bredstedter Straße 14 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608- 9999809

RECHTS- UND STEUERBERATER, FINANZDIENSTLEISTUNG

Ehler, Ermer & Partner

Wrangelstraße 17-19 · 24937 Flensburg · Telefon: 0461-86070 · E-Mail: jan.reese@eep.info

www.eep.info

Kanzlei Luther · Olaf Luther

Wiesharder Markt 8 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-904900 · Fax: 04608-904904

Kontierservice Schleswig-Holstein GmbH

Feldstraße 10 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-973810 · Fax: 04608-9738129

E-Mail: info@ks-sh.com; www.ks-sh.com

Otto & Kollegen Steuerberatungsgesellschaft mbH

Frösleer Bogen 15 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-90220

Fax: 04608-902244 · E-Mail: info@ok-steuerberatung.de · www.ok-steuerberatung.de

Starke & Partner Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

Lilienthalstraße 8 · 24944 Flensburg · Telefon: 0461-587828 · Fax: 0461-587878

Mobil: 0162-9158078 · E-Mail: s.peschel@starke-partner.de

tyskrevision | TR Steuerberater

Langberger 4 · 24941 Flensburg · Telefon: 0461-90903000 · E-Mail: info@tyskrevision.com

VERKEHR

Chr. Carstensen GmbH & Co. KG

Am Güterbahnhof 2 · 24976 Handewitt · Telefon 0461-957070 · Fax 0461-9570711

cc@carstensen.eu · www.carstensen.eu

Fahrschule Simonsen, Frank Rzepka-Neumann

Bahnhofstraße 21 · 24937 Flensburg · Telefon: 0461-17219 · Fax: 0461-17258

E-Mail: info@fahrschule-simonsen.de · www.fahrschule-simonsen.de

Omnibusbetrieb Hansen-Borg GmbH & Co KG

Werkstraße 11 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-1002 · Fax: 1682

E-Mail: info@hansen-borg.de · Internet: www.hansen-borg.de

VERSICHERUNGEN

Allianz Generalvertretung Redmann und Nehmdahl OHG

Ochsenweg 19b · 24941 Flensburg · Telefon: 0461-940070 · Fax: 0461-940071

E-Mail: redmann.nehmdahl@allianz.de · Internet: www.allianz-redmann-nehmdahl.de

Jürgensen und Partner Assekuranz

Westerlund 4 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-96242 · Fax: 04608-96243

Provinzial Versicherungen Bernd Asmussen und Niels Lommatzsch

Süderstraße 48a · 24955 Harrislee · Telefon: 0461-700380 · Fax: 0461-7003830

E-Mail: harrislee@provinzial.de

Provinzial Versicherungen Michael Meister

Husumer Straße 72 · 24941 Flensburg · Telefon: 0461-98660 · Fax: 0461-96027

E-Mail: michael.meister@provinzial.de

WEITERE DIENSTLEISTUNGEN

Arbeitsvermittlung Alexander Golowin

Alter Kirchenweg 83 · 24983 Handewitt· Telefon: 04608-8789998

Mobil 0174-2977482 · E-Mail: alex-golowin@versanet.de · www.diearbeitsbeschaffer.de

Bäckermeister Bruno Lorenzen

Hauptstraße 6c · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-1799

BST Brandschutztechnik e.K. · Steven Lorenzen

Werkstraße 14 · 24983 Handewitt · Telefon: 04605-1898888

Fax:04605-1898889 · info@bst-brandschutz.de · www.bst-brandschutz.de

Böwadt & Hansen Kies- und Schotterwerke GmbH · Torsten Böwadt

Recycling - Kieswerk - Transporte - Erdbau - Entsorgung · 24976 Handewitt

Telefon: 04630-93160 · Fax: 04630-93162 · E-Mail: info@kieswerk-online.de

C und K Energiemanagement, Inh.: Jan Krebs

Heideland-Süd 9 · 24976 Handewitt

Telefon: 0461-90019959 · Mobil 0174-3251243 · E-Mail: info@ck-energiemanagement.de

Danbo Dänisches Möbelhaus Genske & Madsen GmbH

Altholzkrug 35 · 24976 Handewitt · Telefon: 0461-91025 · E-Mail: b.genske@danbo.de

DRK-Pflegeeinrichtungen Schleswig-Flensburg

Stadtweg 49 · 24837 Schleswig · Telefon: 04621-81910

Fax: 04621-81927 · E-Mail:geschst@drk-sl-fl.de · www.drk-sl-fl.de

Freizeit Nord GmbH & Co.KG · Jumicar Flensburg · Ninebot-Nord

Philipp-Reis-Str. 8a · 24941 Flensburg · Telefon 0461-49433955 · www.jumicar-flensburg.com

NNC GmbH

Alter Kirchenweg 83 · 24983 Handewitt · Telefon: 04608-90297310 · Fax: 04608-90297399

E-Mail: nnc@nnc-network.com · www.nnc-network.com

Reku Vertrieb Nord GmbH · Sven Andresen

Jägerweg 16 · 24941 Flensburg · Telefon: 0461-94024030 · E-Mail: info@reku-vertrieb-nord.de

www.reku-vertrieb-nord.de

Rosengoorn Handewitt GmbH & Co. KG

Hauptstraße 12· 24983 Handewitt · Telefon: 04608-90000 · E-Mail: d-stotz@t-online.de

Sanitätshaus Schütt & Jahn GmbH

Heideland-Süd 7 · 24976 Handewitt · Ortsteil Weding · Telefon: 0461-493493

Fax: 0461-4934920 · E-Mail: info@schuett-jahn.de

Tanzschule Line of Dancing, Stefanie Reitner

Alter Kirchenweg 87 · 24983 Handewitt · Mobil 0171-7013808


94 Wirtschaft

Edeka Jürgensen: Im März geschlossen,

am 4. April Wiedereröffnung

„Edeka Jürgensen“: Erweiterung im Zeitplan

Der Zeitplan steht und erfordert

eine längere Schließung, als erhofft.

Am 2. März wird „Edeka

Jürgensen“ vorerst das letzte

Mal – dann ausnahmsweise

bis 24 Uhr – seine Eingangstür

öffnen, um erst viereinhalb

Wochen später, am 4. April um

7 Uhr wieder die Kundschaft zu

begrüßen. „Wir versprechen

dann ein ganz anderes Einkaufserlebnis

als bislang“, kündigen

Boy und Cord Jürgensen

an. Die Verkaufsfläche wird zukünftig

rund 1500 Quadratmeter

aufweisen. Das Sortiment

wird erweitert – vor allem bei

Obst und Gemüse, Molkereiprodukten,

Tiefkühlkost sowie

im Bio-Bereich. Außerdem werden

vegane, laktosefreie und

glutenfreie Ernährung stärker

präsent sein.

Die Länge der Umbauarbeiten

hinter verschlossener Tür mag

überraschen, aber der Anbau,

der voll auf der vorgegebenen

Zeitschiene liegt, ist kein simpler

„Anschluss“. Bereits Anfang

März wird die Decke heruntergerissen,

um die Lüftungstechnik

den neuen Maßen anzupassen.

Die Beleuchtung wird

auf LED-Basis umgerüstet. Das

„Herz“, der Maschinenraum für

die Kältetechnik, wird komplett

ausgetauscht und nach den aktuellen

Grundsätzen der Energieeffizienz

gestaltet. Erneuert

werden auch sämtliche Regale

und die Fleischtheke. Ein intensives

Programm, das sich nicht

innerhalb weniger Tage realisieren

lässt.

Die Kundschaft sollte einige

Dinge beachten, die die Sonder-Dienstleistungen

betreffen.

Die Postfächer und der Postschalter

sind nicht zugänglich,

die Tagespost wird direkt nach

Hause gebracht. „Vielleicht

deckt man sich vorher mit ein

paar Briefmarken mehr ein“,

empfehlen Boy und Cord Jürgensen.

„Für Lottospieler bieten

sich Vier- oder Sechs-Wochen-

Scheine an.“ Der Liefer-Service

an einige Privathaushalte wird

über den „Markttreff Medelby“

in eingeschränkter Form aufrechterhalten.

Eine zeitige Planung

ist ratsam.

„Edeka Jürgensen“ verabschiedet

sich mit zwei schönen

Aktionen. An den letzten

beiden Tagen gibt es für Obst,

Gemüse, Fleischwaren und

Tiefkühlkost einen Ausverkauf

zu reduzierten Preisen. Am 2.

März sollen die letzten Stunden

des alten Supermarkts auch

einen geselligen Charakter erhalten.

„Wir hatten kein Richtfest,

da es sich ja nur um einen

Anbau handelt“, erklären Boy

und Cord Jürgensen. „Aber wir

möchten die Bevölkerung auf

ein Bier oder einen Sekt einladen.“

(ki) n


Wirtschaft

95

Praxis für Physiotherapie

Handewitt: Spende für den BUND

IMPRESSUM

Auflage: 5500 Exemplare

Herausgeber:

KE-Sportwerbung

Dierk Schmäschke

Maria-Hansen-Straße 9

24955 Harrislee

Tel. 04 61 / 7 26 39

Fax 04 61 / 7 29 53

Druck und Verarbeitung:

Flensborg Avis

Redaktion:

Jan Kirschner

Küsterlücke 35

24983 Handewitt

Tel. 0 46 08 / 97 27 62

E-mail: janki@online.de

Redaktion / Anzeigen:

GRAFIK-NISSEN

Kirchenweg 2

24976 Handewitt

Tel. 04 61 / 97 97 87

E-mail: info@grafik-nissen.de

Layout / Satz / Anzeigen:

Satzkontor CICERO

Am Noor 14b

24960 Glücksburg

Tel. 0 46 31 / 444 60 88

E-mail: cordes@cicero-mc.de

Spendenübergabe. Von links: Ingmar Brydda, Helga Pitroff und Kai Hensen

Abdruck nur mit Genehmigung des

Herausgebers • Für die Artikel sind

die Unterzeichner verantwortlich!

Obdachlosenhilfe, Katharinenhospiz,

Tierauffangstation,

Jugendfeuerwehr – die Praxis

für Physiotherapie Handewitt

bedachte mit ihrer Weihnachtsaktion

„Spenden statt

Naschi“ in den letzten Jahren

immer wieder gemeinnützige

Einrichtungen in der Region.

„Wir wählen den Zweck immer

demokratisch aus“, schmunzeln

die Praxis-Inhaber Ingmar

Brydda und Kai Hensen. Dank

der Aktion, drei Punschabende

und einer zusätzlichen Finanzspritze

der Chefs kamen diesmal

insgesamt 555 Euro für den

BUND Flensburg zusammen.

Für die lokale Organisation des

Umwelt- und Naturschutzverbandes

erschien Vorstandsmitglied

Helga Pitroff zur Scheckübergabe.

Sie war sichtlich

erfreut, da ihr Verein kontinuierlich

einige Projekte betreut,

die Finanzbedarf binden. Als

Beispiel nannte sie die Renaturierung

einer Kiesgrube an der

Flensburger Osttangente und

die Pflege des Scherrebektals

zwischen Rude und Weiche.

(ki) n

ERSCHEINUNGSTERMIN

Die nächste Ausgabe erscheint:

am 31.03.2019

(Redaktions-Schluss: 12.03.2019)

ANZEIGENSERVICE

Möchten Sie in im »Handewitter

Gemeindeblatt« werben? Oder

wollen Sie etwas an ihrer Anzeige

ändern? Dann melden Sie sich bei

einer der folgenden Telefonnummern:

• 04 61 / 7 26 39

(Dierk Schmäschke)

• 0 46 08 / 97 27 62

(Jan Kirschner)

• 04 61 / 97 97 87

(Gert Nissen)

Liefer-Service:

Zu allen Fragen, die die Verteilung

des »Handewitter Gemeindeblatts«

betreffen, geben Ihnen Alfred und

Ilse Scholz (Telefon 04608-6836)

die richtigen Antworten.


96 Ratgeber

Rechtsfragen aus dem Alltag

von Rechtsanwalt Sebastian Baur

Gesetzesänderungen:

Was ist neu in 2019?

Auch wenn die ganz großen Neuregelungen

2019 ausbleiben,

startet das Jahr wieder mit einigen

rechtlichen Änderungen.

1. Dieselfahrverbote

Diese dürften erheblich ausgeweitet

werden. Bislang gibt es

Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge

nur in Hamburg. Doch 2019

drohen in zahlreichen weiteren

Städten Fahrverbote für Selbstzünder.

Nach einer Auflistung

des ADAC dürften unter anderem

künftig auch Berlin, Bonn, Essen,

Köln und Stuttgart von Diesel-

Fahrverboten betroffen sein.

3. Höherer Mindestlohn

Der gesetzliche Mindestlohn

steigt zum um 42 Cent und im

Jahr darauf noch einmal um 16

Cent. Arbeitnehmer haben somit

ab dem kommenden Jahr Anspruch

auf einen Mindestlohn in

Höhe von 9,19 Euro pro Stunde.

Oktober 2017 wird es ab Januar

2019 für Intersexuelle ein drittes

Geschlecht im Personenstandsregister

geben: Neben „männlich“

und „weiblich“ kann dort

dann auch „divers“ stehen. Relevant

dürfte das zukünftig etwa

für Stellenanzeigen sein. Dort

müsste es jetzt heißen: „Ingenieur

(m/w/d) gesucht“, um eine

Bestrafung wegen Diskriminierung

zu vermeiden.

6. Diverse Änderungen bei

Kindergeld, Steuern und Krankenversicherung

Insgesamt bleibt mehr Geld im

Portemonnaie. Das Kindergeld

wird erhöht, die Einkommensgrenzen

bei der Einkommenssteuer

steigen, der Mindestbeitrag

für Selbständige in der GKV

sinkt erheblich.

Von Rechtsanwalt Sebastian

Baur (Kanzlei Brink & Partner,

Flensburg).

Von Rechtsanwalt

Sebastian Baur (Kanzlei BRINK

& PARTNER,

Flensburg).

Mehr Infos – auch zu anderen

Themen – unter www.brinkpartner.de

Fragen oder Anregungen zu

dieser Kolumne gerne per E-

Mail an Sebastian Baur:

baur@brink-partner.de n

2. Mieterschutz –

Mieterhöhung nach

Modernisierung

Wenn Vermieter eine Wohnung

modernisieren, dürfen sie ab

Januar 2019 die Jahresmiete

nicht mehr um 11, sondern nur

noch um 8 Prozent der Modernisierungskosten

erhöhen. Herausmodernisieren,

also Modernisieren

mit der Absicht, über die

damit verbundene Mieterhöhung

Mieter aus dem Haus zu drängen,

kann als Ordnungswidrigkeit mit

einem Bußgeld von bis zu 100

000 Euro geahndet werden.

4. Brückenteilzeit kommt, aber

mit erheblichen Einschränkungen

Möchte ein Arbeitnehmer seine

Arbeitszeit nur für eine bestimmte

Zeit verkürzen, erhält ab

2019 ein Rückkehrrecht zu einer

Vollzeitstelle. Dies gilt aber erst

für ab 2019 geschlossene Teilzeitverträge

und Unternehmen

mit mehr als 45 Mitarbeitern.

5. Drittes Geschlecht:

„divers“

Nach dem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts

vom


MARKEN

BRILLENAKTION

Fern-/Lesebrille

149,–

statt 267,– *

• BAUMARBEITEN

• GARTEN- UND LANDSCHAFTSBAU

• LOHN- UND KOMMUNALARBEITEN

Fischer Baumpflege,

Garten- und Landschaftsbau

Alter Kirchenweg 79A, Handewitt

+49 04608 / 973334

info@fischer-baumpflege.de

www.fischer-baumpflege.de

Gleitsichtbrille

299,–

statt 637,– *

€ 50,–

WINTERBONUS

Gültig bis 28.02.2019 für Neuaufträge ab einem Einkaufswert von 149,–

Einlösbar in allen Hallmann Filialen für den Kauf von Fassungen u. Brillengläsern. Pro Auftrag

nur ein Gutschein einlösbar. Gutschein ist übertragbar. Keine Barauszahlung möglich.

Aktion gültig bis 28.02.2019. Ausgewählte Markenfassung inkl. Meisterglas Brillengläsern mit Superentspiegelung,

Hartschicht und CleanCoat. * Ein Gleitsichtglas MG Action 1,6 HD Plus kostet EUR 244,– bzw. ein Einstärkenglas

MG Express 1,5 EUR kostet 59,– (Preisliste Meisterglas Stand 02/18), zzgl. einer Markenfassung

im Wert von z.B. EUR 149,– ergeben Gesamtpreise von EUR 637,– für Gleitsicht bzw. EUR 267,– für Einstärke.

Optik Hallmann GmbH Große Str. 8, 24937 Flensburg

Flensburg Weiche, Ochsenweg 27

0461/31 84 595 • optik-hallmann.de

Weitere Magazine dieses Users