Berliner Kurier 05.02.2019

BerlinerVerlagGmbH

Fotos: obs, dpa PostvertriebsstückA11916/Entgelt bezahlt

Dienstag, 5. Februar 2019 •Berlin/Brandenburg1,10 ¤•D/Auswärts 1,20 ¤

www.berliner-kurier.de •NR. 35/2019 –A11916

ZEITUNG FÜR BERLIN-BRANDENBURG

SEITEN 20–21

Glutenfrei

Dieser

Trend

isstkrank

Neue Studie warnt vor gefährlicher Mangel-Ernährung

Beim FC St.Pauli

Union: Statt

Platz 2gibt

es ein 2:3

SEITEN 4–5

BERLIN MESSEN Dein Marktfür Ausbildung &Jobs,

Weiterbildung &Qualifizierung

Freier

Eintritt

15. &16.

Februar 2019

9–16Uhr

Attraktive Ausbildungs- undJobangebote Kostenlose Bewerbungsbildervom Profi

Checkder Bewerbungsmappen Interessante Arbeitgeber undPräsentationen

Cafe Moskau

Karl-Marx-Allee 34

10178 Berlin

SCHIRMHERRSCHAFT

Frau Elke Breitenbach

Senatorin für Integration, Arbeit undSoziales

Weitere Informationen:

www.berlinmessen.de


*

POLITIK

Retter oder

Kassenwart

MEINE

MEINUNG

Von

Christian

Burmeister

Wer hat so viel Pinkepinke,

wer hat so viel

Geld? Die Grundrente von

Arbeitsminister Heil steht

nicht nur in den Reihen von

CDU und CSU unter Beschuss

–sondern bringt auch Finanzminister

und SPD-Vize Olaf

Scholz in eine Zwickmühle:

Schon jetzt klafft im Haushalt

für die nächsten Jahre eine

Lücke von 25 Milliarden Euro.

Ein Grund dafür sind GroKo-

Geschenke wie das Baukindergeld

oder die Mütterrente. Der

oberste Kassenwart der Republik

muss sich nun entscheiden,

wofür er stehen will:

seriöser Finanzverwalter oder

SPD-Wahlkämpfer. Beides zusammen

wird nicht gehen.

Mit Heils Respektrente wäre

die von Scholzpropagierte

schwarze Null auf Dauer wohl

nicht zu halten. Stellt sich

Scholz aber gegen Heil, ist er

bei seinen Genossen endgültig

unten durch. Er hätte ihnen

einen Wahlkampfschlager kaputt

gemacht. Und eine Kanzlerkandidatur

für seine Partei

könnte er wohl auch vergessen.

Deshalb wird der Vizekanzler

hoffen, dass die Union

und die Opposition Heils Pläne

kaputt reden, bevor er es

tun muss. Für Scholz wäre ein

solches Szenario gut –für arme

Rentner allerdingsweniger.

MANN DESTAGES

Alexander Van der Bellen

Alexander Van der Bellen,

Österreichs Präsident, kann

Israel nicht davon überzeugen,

den Boykott von Regierungsvertretern

der

rechten FPÖ

aufzuweichen.

Dies

sagte der 75-

Jährige am

Montag vor

Journalisten

in Jerusalem.

Zuvor

hatte er sich

mit dem israelischen Präsidenten

Reuven Rivlin getroffen.

Israel schneidet die

FPÖ-Minister wegen antisemitischer

Vorfälle seit Antritt

der Regierung unter Kanzler

Sebastian Kurz (ÖVP) 2017.

Foto: Ronald Zak/AP

Finanzminister lässt Heil bei Grundsicherung auflaufen

Fotos: Sean Gallup/Getty Images; Kay Nietfeld/dpa

Berlin – Bis zu 447 Euro mehr

für Deutschlands ärmste

Rentner – mit diesem Plan

eckt Bundesarbeitsminister

Hubertus Heil nicht nur bei

CDU/CSU an. Am Montag

kam auch Gegenwind von seinem

Parteifreund und Bundesfinanzminister

Olaf

Scholz. Dessen harte Botschaft:

Es gibt kein Geld mehr

zu verteilen.

Eine vehemente Unterstützung

sieht anders aus: Heil benötigt

nach eigenen Angaben rund 6

Milliarden Euro jährlich aus

dem Bundeshaushalt, um die

satten Zuschläge für arme

Rentner finanzieren zu können.

Doch eine Sprecherin von

Scholz gab sich am Montag sehr

schmallippig. Der Finanzminister

teile das Ziel, dass auch

Geringverdiener im Alter eine

auskömmliche Rente haben

sollten, sagte sie – eine laue

Aussage, die so alle Parteien im

Bundestag teilen. Zusagen über

eine mögliche Milliardenfinanzierung

gab es nicht.

Im Gegenteil: Aus Scholz’

Der K(r)ampf um

die Respektrente

Der Bundesarbeitsminister braucht

rund 6Milliarden Euro für seinen Plan –

doch auch aus der SPD bekommt er

nun heftigen Gegenwind

Ministerium drang die Nachricht

nach außen, dass die Bundeskasse

plötzlich leer sei. Laut

„Bild“-Zeitung ließ der Minister

bereits eine Warnmitteilung

an seine Ministerkollegen

senden. Darin geht er

plötzlich von einer Finanzlücke

von fast 25 Milliarden

Euro bis zum Jahr 2023 aus.

Bei einem Treffen mit Vertretern

der anderen Ressorts habe

es laut Teilnehmern eine eindringliche

Warnung vor Mehrausgaben

gegeben –Heil, so die

Botschaft, könne nicht auf Finanzierung

seines Rentengeschenks

hoffen.

Am Montag wurden auch andere

prominente Kritiker laut.

Kanzlerin Angela Merkel

(CDU) pocht auf eine Klärung

zur Finanzierbarkeit der

Grundrente. Scholz habe nachdrücklich

gemahnt, dass die

langen Jahre hoher Steuereinnahmen

nicht als selbstverständlich

anzusehen seien, sagte

die stellvertretende Regierungssprecherin

Martina Fietz.

Daher lege die Kanzlerin Wert

darauf, „dass die Positionen des

Noch ziemlich beste Freunde?

Finanzminister Olaf Scholz

(links) und Arbeitsminister

Hubertus Heil.

Arbeitsministers und des Finanzministers

zusammengeführt

werden“.

„Wir brauchen die

Bedürftigkeitsprüfung,

damit eine Zahnarztgattin,

die 35 JahreTeilzeit

gearbeitet hat,nicht auf

denselben Rentensatz wie

ein geringverdienender

Friseur kommt.“

Aus der Stellungnahme des

CDU-Wirtschaftsrates zum neuen

Rentenprojekt des

Bundesarbeitsministeriums

Der haushaltspolitische

Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion,

Eckhardt Rehberg,

sagte dem Redaktions-

Netzwerk Deutschland (RND):

„Der Finanzminister muss mit

offenen Karten spielen und

SPD-geführten Ministerien etwa

von Herrn Heil klar machen,

wie die Lage ist. Die Botschaft

muss sein: Die fetten

Jahre sind vorbei.“ Selbst der

Obmann der SPD-Bundestags-

fraktion im Haushaltsausschuss,

Johannes Kahrs, sagte

dem RND: „Man muss jetzt aufpassen,

den Haushalt nicht mit

weiteren Extrawünschen zu

belasten.“ Der CDU-Wirtschaftsrat

besteht zudem auf

eine Bedürftigkeitsprüfung –

„damit eine Zahnarztgattin, die

35 Jahre Teilzeit gearbeitet hat,

nicht auf denselben Rentensatz

wie ein geringverdienender

Friseur kommt“.

Auch Bundeswirtschaftsminister

Peter Altmaier (CDU) reagierte

zurückhaltend auf Heils

Pläne. „Wir müssen eine Lösung

finden, die auch in zehn,

15, 20 Jahren bezahlbar ist, die

gerecht ist, die funktioniert,

und das ist eine schwierige Aufgabe“,

sagte er am Montag

Die Respektrente soll laut

Heil spätestens zum 1. Januar

2021 in Kraft treten und aus

Steuermitteln finanziert werden.

Nach dem Konzept soll die

Rente für drei bis vier Millionen

Geringverdiener um bis zu 447

Euro erhöht werden. Voraussetzung

sind 35 Beitragsjahre in

der Rentenversicherung.


*

SEITE3

BERLINER KURIER, Dienstag, 5. Februar 2019

Washington –UmPräsident

der Vereinigten Staaten zu

sein, dem mächtigsten Land

der Welt, muss man sich offenbar

nicht aufreiben. Donald

Trumps Terminkalender

ist jedenfalls

übersichtlicher

als der von vielen

Teenagern. Vergangene

Woche

war, wie die Zeitung

„Newsweek“

berichtete, nur ein

Treffen mit Geheimdienstlern

und ein Mittagessen

mit Vizepräsident

Mike

Pence angesetzt

– sonst

nichts.

Fotos: Alex Brandon/AP; Liuhsihsiang/iStock

US-Präsident –einlauer Job

Der fast leereTerminkalender verrät: Donald Trump lässtseine Arbeitstage extrem ruhig angehen

Kein Freund

voller

Terminkalender:

US-Präsident

Donald Trump.

Und was macht Trump,

wenn er die Füße hochlegt. Er

reagiert via Twitter. Vergangene

Woche setzte er tagsüber

immerhin vier Botschaften die

Stunde ab.

Bereits im vergangenen Jahr

hatten sich die US-Nachrichtenseiten

„Axios“ und „Politico“

über die laxe Arbeitsmoral

des Staatsoberhauptes

lustig gemacht.

Meist sei Trump nur von

11 bis 16.15 Uhr im Oval

Office anwesend. Trump

habe an einigen Tagen etwa

dreimal so viel Freizeit

eingeplant wie Arbeitszeit.

An mehr als neun Stunden sei

Executive Time vorgesehen

gewesen, ein freundliches

Wort für unstrukturierte

Zeit, in der der Präsident twittere,

Freunde anrufe oder fernsehe.

Und gegen 18 Uhr, so hieß

es, gehe es mitunter schon ins

Bett.

Trumps Vorgänger legten

mehr Arbeitseifer an den Tag.

Barack Obama war schon

gegen 9Uhr am Schreibtisch;

George W. Bush trat seinen

Dienst sogar schon um 6.45

Uhr an. Mitarbeiter Trumps

berichteten US-Medien zudem,

wenn Trump arbeite,

dann „unstrukturiert und undiszipliniert“.

Trumps lasche Arbeitsmoral

steht in auffallendem Gegensatz

zu seinem Versprechen bei

seinem Amtsantritt 2017: „Ich

werde sehr hart arbeiten, um

Amerika voranzubringen.“

Foto: Rayner Peña/dpa

NACHRICHTEN

EU steht Guaidó bei

Madrid –Viele EU-Länder

haben Juan Guaidó als Venezuelas

Übergangspräsidenten

anerkannt. Kanzlerin Angela

Merkel sagte am Montag, er

sei der legitime Interimspräsident.

Auch Spanien, Großbritannien,

Frankreich,

Schweden, Österreich, die

Niederlande, Dänemark und

Litauen machten den Schritt.

Guter Ratist teuer

Berlin –Die Bundesregierung

hat seit 2006 rund 1,2

Milliarden Euro für mehr als

6000 Verträge mit externen

Beratern ausgegeben. Das ist

das Ergebnis einer Anfrage

des Linken-Bundestagsabgeordneten

Matthias Höhn. Die

höchsten Ausgaben meldete

das Finanzministerium selbst.

Soldaten für die Grenze

Foto: Omar Martinez/dpa

Washington –Die US-Regierung

verlegt weitere 3750

Soldaten an die Grenze zu

Mexiko. Dort sollen sie unter

anderem 240 Kilometer Stacheldraht

verlegen, um Migranten

von der illegalen Einreise

abzuhalten. Damit

steigt die Zahl der Soldaten

an der Grenze auf 4350.

Demut trifft Protz: Papst zu Gast beim Scheich

Abu Dhabi –Dem pompösen Empfang

bei dem ersten Besuch eines

Papstes auf der Arabischen Halbinsel

setzte Franziskus eine Fahrt in

einem Kleinwagen entgegen. Langsam

rollte der Pontifex –begleitet

von Pferden, Fliegerstaffel und Salutschüssen

– vor dem beeindruckenden

Präsidentenpalast in Abu

Dhabi vor. Weißer Marmor, goldene

Kronleuchter, dicke Teppiche –

im Reich von Kronprinz Mohammed

bin Said Al Nahjan zählt der

Prunk, das Bild, das große Kino.

Das Oberhaupt von rund 1,3 Milliarden

Katholiken in einer Region,

die als Wiege des Islams gilt -ein

bislang einmaliges Ereignis. Franziskus

kam, um die Religionen zum

Dialog für den Frieden aufzurufen.

Kronprinz Mohammed wollte vor

allem eines zeigen: Wir sind tolerant,

wir lassen sogar die größte

christliche Messe auf arabischem

Boden feiern.

Franziskus lag einiges daran, dass

der Besuch auch in den Nachbarländern

wie Saudi-Arabien wahrgenommen

wird, wo keine Kirchen

gebaut werden dürfen. Auch der

Krieg im Jemen soll eine Rolle spielen,

sind die Emirate mit Saudi-Arabien

doch Kriegspartei.

Mehr Ausländer in Haft

Düsseldorf –Der Anteil ausländischer

Strafgefangener in

deutschen Gefängnissen ist

stark gestiegen. Allein in

NRW kam 2018 jeder dritte

Häftling aus dem Ausland. In

Berlin und Hamburg machten

nicht deutsche Häftlinge

rund die Hälfte aus, wie die

„Rheinische Post“ berichtet.

Zschäpe jetzt in Chemnitz

Chemnitz –Die verurteilte

Rechtsterroristin Beate

Zschäpe ist in die Justizvollzugsanstalt

Chemnitz verlegt

worden. Die 44-Jährige hatte

zuletzt in Sachsen im Untergrund

gelebt. Für weibliche

Gefangene in Sachsen ist die

JVA Chemnitz zuständig.

Zschäpes Revision läuft

noch.


HINTERGRUND

Ernährung nach

Mode-Diktat

Mode war lange Zeit

nur eine Frage der

Kleidung. Doch heute

ist sogar die Ernähdem

Diktat der

rung Mode

unterworfen.

Dasbirgt Gefahren.

Denn was als

cool gilt, muss

noch lange nicht

gesund sein. Der

aktuelle Trend

zur glutenfreier

Ernährung ist

ein Beispiel dafür.

Experten

warnen jetzt ein-

davor, sich

dringlich

ohne Not glutenfrei

zu ernähren.

Glutenfreies Brot

sieht genausoaus

wie herkömmliches

Brot, ist aber viel

teurer. Auch Miley

Cyrus (li.) schwört

auf glutenfreie Kost.

Gluten

Der teure

Irrtum

Fotos: dpa, Gudath, Dr. Schär/zVg

Immer mehr Menschen kaufen sich Lebensmittel

ohne Klebereiweiß und schaden sich dabei selbst

Von

MIKE WILMS

Die Gesundheitist ein

hohes Gut. Das

weiß jeder, und dessich

im-

halb wollen

mer mehr Menschen gesund

ernähren. Doch bei all den

Food-Trends von Rohkost bis

„Low carb“ (kohlenhydratarm)

blickt keiner mehr durch. Vor

allem der jüngste Trendzuglu-

dem auch

tenfreier Ernährung,

Promis wie Miley Cyrus (26)

hinterherlaufen, wirft Fragen

auf: Bringt der Kauf teurer Le-

Klebereiweiß wirklich etwas –

bensmittel ohne sogenanntes

oder schadet Gluten-Verzicht

am Ende der Gesundheit? Eine

Studie räumt mit Irrtümern auf.

Schon jeder fünfte

Deutsche

(18,2 Prozent) ernährtsich ganz

oder teilweise glutenfrei. Das

ermittelte das Forschungsinstitut

Insa consulere im Auftrag

des rbb-Verbrauchermagazins

„Supermarkt“. Demnach haben

3,4 Prozent der 1026 Befragten

ihren Speiseplan komplett auf

glutenfrei umgestellt. Weitere

14,8 Prozent folgen dem Trend

zumindest nach Kräften.

Damit verbunden ist ein großer

Verzicht auf dem Speiseplan,

denn Gluten (Klebereiweiß)

steckt in den meisten Getreidesorten.

Es kommt in Weizen,

Roggen, Gerste, Grünkern,

Hafer, Dinkel, Kamut und Einkorn

vor. Entsprechend ist es in

Teigwaren wie Brot, Pizza, Nudeln,

Kuchen, Torten und Keksen

vorhanden. Sogar Fisch enthält

Gluten, wenn er etwa paniert

oder hochverarbeitet ist.

Aber macht der ganze Verzicht

überhaupt Sinn? Was soll

an dieser Ernährung eigentlich

gesund sein? Es gibt Allergiker,

die an Glutenunverträglichkeit

(„Zöliakie“) leiden. Sie müssen

das Klebereiweiß aus medizinischen

Gründen selbst in kleinsten

Mengen meiden. Sonst bekommen

sie Bauchschmerzen,

Durchfall, Kopfschmerzen und

andere Beschwerden. Doch

laut Deutscher Zöliakiegesellschaft

leidet nicht mal ein Prozent

der Deutschen unter einer

Gluten-Unverträglichkeit. Das

heißt: Legt man die Erkenntnisse

der rbb-Studie zugrunde,

kaufen fast 20-mal mehr Menschen

glutenfreie Lebensmittel

als es Zöliakie-Patienten gibt.

Die Gründe, weshalb immer

mehr Gesunde auf Gluten verzichten,

sind vielfältig. US-Promis

wie Hollywood-Star Gwyneth

Paltrow oder die Sängerinnen

Miley Cyrus und Lady Gaga


SEITE5

BERLINER KURIER,Dienstag, 5. Februar 2019

In immer mehr

Trend-Cafés wie

dem „Spreegold“

gibt es glutenfreies

Essen. Für

echte Allergiker

ist das richtig toll.

ernähren sich

glutenfrei – und

lassen das auch ihre jungen, beeinflussbaren

Fans wissen.

Heilpraktiker haben sich ebenfalls

auf den Trend zum Gluten-

Verzicht eingelassen. Sie empfehlen

ihn mitunter gegen allerlei

Gesundheitsprobleme, ohne

dass eine Arzt-Diagnose vorliegt.

In der rbb-Studie gaben

zwei Drittel der Befragten an,

ganz ohne Ratschlag von Arzt

oder Heilpraktiker ihre Ernährung

umgestellt zu haben.

Das ist überraschend. Denn:

Wer glutenfrei isst, der muss

teure Spezial-Produkte kaufen.

So ist glutenfreies Brot oft zweibis

viermal teuerer als gewöhnliches

Brot. Eine Packung Spaghetti

des führenden Herstellers

Dr. Schär schlägt im Edeka-

Onlineshop mit 2,39 Euro zu

Buche, die glutenfreie Mehlmischung

„Kuchen und Kekse –

Mix C“ mit 4,29 Euro. Gleichwohl

haben glutenfreie Produkte

längst ihren Weg aus den

Reformhäusern und Biomärkten

in gewöhnliche Supermärkte

gefunden. In immer mehr

Cafés und Restaurants, vor allem

in Trend-Bezirken wie

Prenzlauer Berg und Mitte, gibt

es glutenfreie Speisenangebote.

Doch die vermeintlich gesunde

Küche bringt zumindest für

alle Nicht-Allergiker ihre Risiken

mit sich. Eine Studie der

Harvard Medical School zeigt,

dass glutenfreie Ernährung bei

gesunden Menschen schädlich

für das Herz sein kann. Der

Grund liegt in der Zusammensetzung

der Lebensmittel ohne

Gluten: Ihnen fehlen viele Vitamine,

Ballaststoffe und Mineralstoffe,

zudem enthalten sie

häufig mehr Zucker und Fett.

Beim Verzehr von glutenfreier

Nahrung steigen laut Studie

Cholesterin- und Zuckerspiegel

–und damit das Risiko für

Diabetes und Übergewichtigkeit.

In Teigwaren mit Gluten

befindet sich dagegen das fürs

Herz wichtige Vitamin B–und

zwar in hoher Konzentration.

Auch Prof. Dr. Torsten Zuberbier,

Leiter des Allergie-Centrums

der Charité, rät davon ab,

sich ohne ärztliche Diagnose

völlig glutenfrei zu ernähren.

„Wir haben viele Menschen, die

unnötig ein, zwei Jahre Lebensmittel

weglassen und dann

in eine Mangelernährung kommen“,

sagte er dem rbb. Gesichert

sei zudem, dass die echte

Glutenunverträglichkeit in der

Bevölkerung nicht zunimmt.

Prof. Dr. Jana Rückert-John,

Dekanin der Hochschule Fulda,

hat die „Soziologe des Essens“

gründlich erforscht. Sie sieht

„einen rapiden Anstieg der gefühlten

oder der behaupteten“

Lebensmittelunverträglichkeit.

Gefühlt oder behauptet: Vieles

spricht also dafür, dass glutenfreie

Ernährung vor allem eines

ist –eine ungesunde Mode.


*

BERLIN

Frank Steffel

FU entzieht ihm

den Doktortitel

SEITE 10

DER

ROTE

TEPPICH

Ehre, wemEhregebührt!

Timo

Nührich,

36 Jahrealt,

hat eine

Handy-App

entwickelt.

Vorder Grundschule

in der Winterstraße

brennen Grablichter.

Foto: privat

Wer sich ein Auto über

eine Handy-App

mietet, kann beim Fahren

schon mal unter Zeitdruck

geraten: Denn die Nutzung

wird in der Regel nach Minuten

abgerechnet. Das Unfall-Risiko

erhöht sich deswegen.

Der Berliner Timo

Nührich (36) hat eine Handy-App

entwickelt, die die

Fahrt nach Kilometern abrechnet.

Der Name des Programms:

„Miles“. 200 Fahrzeuge

hat Nührich in seinem

Fuhrpark. Jetzt könnte

man meinen, die Berliner

hätten genug von diesen

Sharing-Angeboten. Denn

man kann in Berlin inzwischen

ja alles teilen. Vom

Taxi über das Fahrrad bis

zum Auto. „Miles wird aber

gut angenommen, weil wir

auch 25 Lieferfahrzeuge

zum Teilen anbieten“, sagt

Nührich dem KURIER.

Berlin sei für ihn die „coolste

Stadt in Europa“. Die

Berliner seien sehr aufgeschlossen

für weitere Angebote,

meint er. Timo Nührich

ist in Hannover geboren,

hat BWL studiert und

für diverse Autokonzerne

gearbeitet. „Ich wollte etwas

Eigenes aufbauen und

Berlin auch lebenswerter

machen. Mit meiner App

kommt man viel entspannter

durch die Stadt“, erklärt

der 36-Jährige. Nach seiner

Aussage laufe das Geschäft

prächtig.

CHG

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Redaktion: Tel. 030/63 33 11 456

(Mo.–Fr. 10–18 Uhr)

10969 Berlin, Alte Jakobstraße 105

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Abo-Service: Tel. 030/232777

Tote Schülerin:

Spurensuche in

einer Tragödie

Am Montag trafen sich Schulleitung und Senat zu einem Krisengespräch

VonANNIKA LEISTER und

CHRISTIAN GEHRKE

Berlin –Der Todesfall einer elf

Jahre alten Grundschülerin

aus Reinickendorf hat eine

bundesweite Debatte über

Mobbing an Schulen ausgelöst.

Elternvertreter erheben

massive Vorwürfe gegen die

Schulleitung der Hausotter-

Grundschule ,die zu wenig gegen

Mobbing und Gewalt

unter den Schülern getan

haben soll. An der Aufarbeitung

der Hintergründe arbeitet

zurzeit die Schulverwaltung.

Sie untersucht, ob die

Elfjährige in jüngster Zeit

überhaupt schikaniert wurde.

Die Todesursache ist laut Staatsanwaltschaft

weiter unklar. Die

Obduktion des Leichnams habe

noch nicht stattgefunden, mit

Ergebnissen sei Ende der Woche

zu rechnen, teilt ein Sprecher

dem KURIER mit.

In einem Krisengespräch setzten

sich am Montag die Schulleitung

und einige Lehrer der

Hausotter-Schule, die Schulaufsicht,

die Schulpsychologin, die

Beschwerdestelle der Senatsverwaltung

sowie Bildungs-Staatssekretärin

Sigrid Klebba an einen

Tisch. Man habe den aktuellen

Kenntnisstand besprochen,

so Thorsten Metter, Sprecher

der Schulverwaltung.

Auch die Situation der Eltern

sei Thema gewesen. „Die Schule

hat engen Kontakt zu ihnen.“ Ob

ein Zusammenhang zwischen

dem Todesfall und Mobbing bestehe,

„konnte abschließend in

dem Gespräch nicht geklärt werden“,

so Metter.

Aber: „Andere Eltern aus anderen

Klassen sagen: Es gibt ein

Mobbing-Problem.“ Das sei für

die Verwaltung „Grund genug“,

sich damit zu befassen. „Inwiefern

aber ein Zusammenhang zu

dem konkreten Fall besteht,

wird jetzt untersucht.“

Bildungsstaatssekretärin Sigrid

Klebba sagte dem KURIER

nach dem Krisentreffen: „Die

Schule steht unter Schock.“

Mobbing sei ein „echtes Problem“

an Schulen. „Wir nehmen

das sehr ernst, aber es ist aktuell

für niemanden klar, welche Rolle

es in diesem Fall gespielt hat.“

Den anderen Eltern, die öffentlich

Mobbingvorwürfe erhoben

haben, werde die Schulleitung

ein gemeinsames Gespräch anbieten,

auch die regionale Schulaufsicht

soll einbezogen werden.

Dem rbb hatte Schulleiterin

Daniela Walter gesagt, dass es im

vergangenen Jahr in der Klasse

des Mädchens Mobbing-Vorfälle

gegeben habe. Man habe sich damals

gemeinsam mit Eltern,

Schulsozialarbeitern, der Klassenlehrerin

und den Mädchen

„Zielvereinbarungen getroffen“.

Ein Teil der Mädchen hätte die

Schule inzwischen verlassen.

Ruhe sei eingekehrt. Recherchen

des KURIER bestätigen


*

Berlinale-Schlange

Gestern begann der

Kampf um die Karten

SEITE 16

Taxi-Sprecher nennt Senatorin Güntherignorant

Berlin – Taxifahrer in Berlin

sehen sich durch das Ride-Sharing-Angebot

Berlkönig der

BVG und ähnliche Projekte in

ihrer Existenz bedroht. „Da

haben wir so viel Überlebenschancen

wie ein Schneeball in

der Hölle“, sagt Richard Leipold

(Foto), Sprecher der Berliner

Taxi-Vereinigung. Die

Branche sei durch Konkurrenten

wie den US-amerikanischen

Fahrdienstanbieter Uber

bereits stark unter Druck. Der

Verkehrssenatorin Regine

Günther (parteilos) warf Leipold

wegen der Genehmigung

der Dienste Ignoranz vor.

Foto: dpa

SEITE7

BERLINER KURIER, Dienstag, 5. Februar 2019

Laut connect Mobilfunknetztest,Heft01/2019

NUR VOM

30.01.–11.02.

Am Sonnabend

hatten Berliner

eine Mahnwache

organisiert.

Fotos: campcop media, Klug, dpa

diese Sichtweise. Die Elfjährige

sei, ebenso wie andere Mädchen

in der Klasse, gemobbt

worden. Aber die Vorfälle lägen

in der Vergangenheit und

seien abgeschlossen. Die Elfjährige

sei gut in die Klassengemeinschaft

integriert gewesen.

Auch Mobbing-Experte Sebastian

Wachs, Erziehungswissenschaftler

an der Uni Potsdam,

mahnt vor vereinfachten

und vorschnellen Schlüssen in

diesem Fall: Oft kommen verschiedene

Faktoren zusammen,

monokausale Erklärungen

greifen zu kurz.“

Nach den Ferien wird in der

Hausotter-Grundschule ein

Trauerraum eingerichtet.

Lesen Sie hierzu auch Seite 15.

Jetzt viele Smartphones

zum Aktionspreis sichern!

Zum Beispieldas SamsungGalaxy S9

statt249,95 € nur 1€ *

im Tarif MagentaMobil Mmit Smartphone

JetztinIhrem TelekomShop,unter www.telekom.de oder 08003303000

*ImAktionszeitraum 30.01.–11.02.2019 erhalten Neukunden bei Abschluss eines Mobilfunk-Vertrags mit 24 Monaten Laufzeit in den Tarifen MagentaMobil XS, S, M, L, XL und

XL Premium, jeweils mit Smartphone, Top-Smartphone oder Premium-Smartphone, ausgewählte Smartphones inder jeweils kleinsten Speichervariante ab1€.Zum Beispiel das

Samsung Galaxy S9 (64 GB) im Tarif MagentaMobil Mmit Smartphone zu folgenden Konditionen: monatlicher Grundpreis bei Buchung bis 28.02.2019 in den ersten 6Monaten

49,95 €, ab dem 7. Monat56,95 €, Bereitstellungspreis 39,95 €. Mindestlaufzeit 24 Monate.Die Aktion gilt nur,solange der Vorrat reicht.

EinAngebot von: TelekomDeutschland GmbH, Landgrabenweg151, 53227 Bonn.


8 BERLIN BERLINER KURIER, Dienstag, 5. Februar 2019 *

NACHRICHTEN

Trübe, aber milder

Die Aktenordner sind voll:

Die Rentnerin hat

zu Hause alle Schreiben

dokumentiert.

Foto: dpa

Berlin –Wer das sonnige

Wetter gestern nicht nutzte,

um sich etwa an den blühenden

Winterlingen auf

der Potsdamer Freundschaftsinsel

(Foto) zu erfreuen,

wird sich bis zur

nächsten Gelegenheit gedulden

müssen: Für die

kommenden Tage sagt der

Deutsche Wetterdienst

starke Bewölkung voraus.

Immerhin soll es dabei trocken

und etwas milder sein.

Mordurteil rechtskräftig

Karlsruhe –Knapp eineinhalb

Jahre nach dem Raubmord

an einer Kunsthistorikerin

im Tiergarten ist das

Urteil zu lebenslanger Haft

rechtskräftig. Der Bundesgerichtshof

verwarf die

Revision des Täters.

Toter bei Feuer

Schöneberg –Bei einem

Wohnungsbrand in der

Martin-Luther-Straße ist

gestern ein Mann (66) ums

Leben gekommen. Weitere

Menschen kamen nicht zu

Schaden. Die Feuerwehr

war mit 30 Einsatzkräften

vor Ort. Die Brandursache

war zunächst unklar.

Wolf eingeschläfert

Potsdam –Nach einem

Verkehrsunfall in Senftenberg

(Oberspreewald-Lausitz)

wurde ein Wolf eingeschläfert.

Er war von einem

Auto angefahren worden.

Im Fall des Wolfes, der vor

zwei Wochen im Fläming

erschossen wurde, ermittelt

die Polizei gegen einen

niederländischen Jäger.

ARCHE NOAH

Pauli ... ist ein sehr verschmuster

älterer Kater,

der mit seinen Zweibeinern

ganz viel Zeit verbringen

möchte –nicht zuletzt, weil

er wegen einer Virusinfektion

keinen Kontakt zu anderen

Katzen haben sollte.

Vermittlungs-Nr. 18/4355

Tierheim Berlin,

Hausvaterweg 39, 13057 Berlin,

Telefon: 030/768880,

www.tierschutz-berlin.de

Die Tiervermittlung ist geöffnet:

Mittwoch–Sonntag 13–16 Uhr

Foto: Tierheim Berlin

Foto: Andreas Klug

Rentnerin Elfriede (75)

Ein EC-Karten- Dieb

stürzte sie in die Schulden

zahlt, hat sie ihr Portemonnaie Katens ist verzweifelt und Der KURIER fragte bei der

Von

zuletzt in der Hand gehabt, erinnert

sie sich. Doch als sie kurz sönlich zu ihrer Bank. Doch von Elfriede Monika Katens hat

geht am nächsten Werktag per-

Targobank nach: „Der Anwalt

KERSTIN HENSE

Reinickendorf – Elfriede Monika

danach an der Bushaltestelle eine

Flasche Wasser aus ihrer Ta-

dort glaubt ihr bis heute niemand.

Sie erzählt, dass ihr ein

unsere Vergleichszahlung bereits

angenommen“, lässt eine

Katens (75) ist mit den sche holen will, bemerkt sie den Mitarbeiter erklärte, dass sie Sprecherin mitteilen. Einen

Nerven am Ende: Ein dreister Diebstahl. „Meine Geldbörse keinen Cent erstattet bekäme. Fall von Kartenmissbrauch

Dieb hat ihre EC-Karte gestohlen

und 5000 Euro von

ihrem Konto abgehoben. Nun

mit allen Karten war nicht

mehr da. Ich war total in Panik“,

erzählt Katens.

„Er behauptete, dass ich meine

PIN im Portemonnaie notiert

hatte. Dabei stimmt das nicht,

schließe man aus.

„Ich bin mir aber sicher, dass

jemand meinen PIN-Code geknackt

sitzt sie auf einem Berg Die ältere Dame stellt noch ich habe sie im Kopf“, sagt die

hat“, sagt Katens. Nach

Schulden, weil ihre Bank ihr am gleichen Tag Strafanzeige 75-Jährige entrüstet.

Auskunft der Polizei seien

die Geschichte nicht glaubt.

„Für mich ist das eine Katastrophe.

Ich bekomme doch nur eine

kleine Rente “, sagt Katens.

und lässt bei ihrem Kreditinstitut,

der Targobank, die EC-Karte

sperren. Doch der dreiste

Dieb war schneller: Noch bevor

sie Diebstahl meldete, hob er an

Katens holte sich juristischen

Beistand und erzielte eine Vergleichszahlung

über 2500 Euro

mit ihrer Bank. Davon blieben

aber nur 1704 Euro übrig, den

schon häufiger Geldautomaten

manipuliert worden, indem eine

Kamera am Tastaturfeld angebracht

worden sei, um damit

Daten auszuspähen. „Es passiert

Vor etwa einem Jahr war sie am einem Geldautomaten am Rest zahlte sie für das Anwaltshonorar.

aber auch immer wieder,

späten Nachmittag in einem

Warenhaus in Spandau einkaufen.

Als sie dort an der Kasse be-

Markt in Spandau in mehreren

Teilbeträgen kurz hintereinander

rund 5000 Euro ab.

Auf den restlichen

3296 Euro bleibt Katens nun allein

sitzen.

dass Geschädigte Karte und

PIN zusammen aufbewahren“,

so der Sprecher.


* BERLINER KURIER, Dienstag, 5. Februar 2019

Vater attackiertRettungskräfte

Sie wollten

helfenund

wurden

BERLIN 9

Ein Rettungswagen mit

Blaulicht auf dem Weg

zum einem Einsatz.

Vordiesem Haus in Kreuzbergkam

es zu der Auseinandersetzung mit

der Feuerwehr.

Fotos: Oberst,Imago

verprügelt

Beschuldigte Familie widerspricht der Darstellung von Polizei und Feuerwehr

Berlin – Ein junger Mann mit

gefährlich hohem Fieber, ein

Rettungseinsatz der Berliner

Feuerwehr und eine anschließende

Schlägerei mit

einem Verletzten. Ein brutaler

Angriff auf unsere Rettungskräfte,

sagt die Feuerwehr.

Wir wurden unfassbar

schlecht behandelt, sagt die

Gegenseite –und hat sich nun

einen Anwalt genommen.

Jetzt steht Aussage gegen

Aussage. Eine Rekonstruktion.

Am vergangenen Sonntag

wählt Familie S. gegen 15.45

Uhr den Notruf –dem 19-jährigen

Bacuhan S. geht es schlecht,

er hat seit zwei Tagen hohes

Fieber. Kurz darauf treffen die

Rettungskräfte in der Wohnung

in der Reichenberger

Straße (Kreuzberg) ein. Was

dann passiert, schildert die Polizei

so: „Offensichtlich nicht

mit den Behandlungsmethoden

einverstanden, begann der Vater

(des Erkrankten, die Red.)

die Beamten zu bedrängen, zu

beschimpfen und wurde zunehmend

aggressiver.“ Als ein

weiterer Sohn hinzukam, sei

die Situation eskaliert. Die Einsatzkräfte

„wehrten sich gegen

die Schläge, brachen den Einsatz

zunächst ab und retteten

sich in ihr Fahrzeug“. Alarmierte

Polizeikräfte hätten die Rettungskräfte

„zurück in die

Wohnung begleitet“, so dass

der „Erkrankte erstversorgt

und in eine Klinik gebracht

werden konnte“.

Im KURIER-Interview gibt

Enise S. zu, dass ihr Vater zugeschlagen

hat. Allerdings, so die

24-Jährige, sei er bei der Streiterei

in der Wohnung gar nicht

dabei gewesen. Es sei auch

nicht „um Behandlungsmethoden“

gegangen. Vielmehr hätten

die Rettungssanitäter gesagt,

dass sie einen Notruf wegen

„ein bisschen Fieber“ völlig

übertrieben gefunden hätten.

„Als wir uns darüber lautstark

beschwert haben, sind die beiden

Männer einfach gegangen“,

so die Frau.

Erst dann habe sie ihren getrennt

von der Familie lebenden

Vater (44) angerufen, dieser

sei dann auf der Straße auf

die Einsatzkräfte getroffen.

Dass er einen der Retter geschlagen

hat, streitet Enise S.

weder ab noch will sie „das

kleinreden“, wie sie sagt. Ihr

Bruder habe die Männer aber

nur trennen wollen. Zudem, so

die Frau weiter, habe erst eine

später hinzugekommene „und

sehr nette“ Notärztin entschieden,

ihren fieberkranken Bruder

sofort in eine Klinik zu bringen.

Hier sei dann eine „schwere

Infektion“ festgestellt worden,

die nun mit Antibiotika

behandelt wird.

Jetzt ermittelt die Polizei wegen

tätlichen Angriffs gegen

den 44-Jährigen und seinen 17-

jährigen Sohn. Die Familie hat

einen Anwalt eingeschaltet.

KOB, KOP, PDE

Berliner Kurier Shop

Echtvalentinshaft:Am14.2.Liebeschenken!

Bestell-Hotline:

030 -20164005

Glaube,Liebe,Hoffnung, Berlin

Edelstahlanhängermit Lederband

Der Edelstahlanhänger wurdeinHandarbeithergestellt

undist miteiner verstellbaren Lederkordel aus

Ziegenleder ausgestattet.Stilvollverbildlichtsie

das„Hohelied der Liebe“.Inder Mitteder Kombination

ausKreuz,Anker undHerzthrontder Berliner Bär.

Liebesschloss

DasWandtattoo fürIhr Zuhause

Dieserausdrucksvolle Wandschmuck istein sehr persönliches

undgleichzeitigbesonderesGeschenk. Personalisieren Sie

IhreigenesLiebesschloss mit2Namen.Das selbstklebende

Wandtattoo istinfünfverschiedenen Farben undsechs Größen

erhältlich. Jederzeit ohneSpurenwieder ablösbar.

Herzblüten – Die Pop-Up-Karte

fürIhre/nLiebste/n

Format: 15¬15cm

Art.-Nr.

1404043

¤6,95*

Maße: 3¬1,5 cm (H/D)

Art.-Nr.

1311030

¤29,90*

www.berliner-kurier.de/shop

Format:

Art.-Nr.

1061196

¤19,95**

25¬37cm(B/H)

030 -20164005 Schriftliche Bestellungen:

*inkl. MwSt., zzgl.¤3,95Versand,ab¤75,–versandkostenfrei. **inkl. MwSt., zzgl.¤4,95Versand,ab¤75,–versandkostenfrei. Ihnen stehtein

gesetzlichesWiderrufsrechtzu. Alle Informationenüber dieses Rechtund die Widerrufsbelehrungfinden Sieunterwww.berliner-kurier.de/shop

Die detailgetreue und filigran gestaltete

Blumenkarteist eine tolleAlternative

zu einem herkömmlichen Blumenstrauß

undvielseitigeinsetzbar.

Ob als Einladungs-, Danksagungs-,

Hochzeits- oder Valentinstagskarte.

Berliner Kurier Kundenservice,

Am Buchberg 8, 74572 Blaufelden.

EinAngebotder M. DuMontSchaubergExped.der Köln. Zeitung

GmbH &CoKG, Amsterdamer Straße 192, 50735Köln.

Der vonhier


10 BERLIN BERLINER KURIER, Dienstag, 5. Februar 2019 *

Plagiatsvorwurf

Steffel fe

el verliert ert

seine

e

Frank Steffel liebt die

Macht –aber mit der

Wissenschaft nahm er es

wohl nicht so genau.

Irrfahrt

Im Gleisbett

gelandet

Oberschöneweide –Ein

über 80-jähriger Mann hat

gestern Nachmittag in

Schöneweide den Straßenbahnverkehr

zu Erliegen

gebracht. Augenzeugenberichten

zufolge fuhr er mit

seinem BMW etwa 50 Meter

weit ins Gleisbett, bevor

er an der Straßenbahnhaltestelle

Edisonstraße/

Rummelsburger Straße

zum Stehen kam. Die Linien

21, 27, 37 und M17 waren

für mehrere Stunden unterbrochen,

bis das Auto

schließlich geborgen werden

konnte.

(Doktor-)Würde

or-)

Foto: Morris Pudwell

FU: Der Politiker hat für

seine Arbeit mehrere

Passagen abgeschrieben

Von

FREDERIK BOMBOSCH

Berlin – 15 Monate prüfte die

Freie Universität die Plagiatsvorwürfe

gegen CDU-

Politiker Frank Steffel (52).

Gestern kam die Entscheidung

des Präsidiums unter

Günter M. Ziegler: Steffel

verliert seine Doktorwürde,

darf den 1999 erworbenen

Titel nicht mehr tragen.

Schon im vorigen Frühjahr berichtete

der KURIER über die

Anzeige gegen Steffel, den frü-

rde

heren Wowereit-Herausforderer

und Boss in der einflussreichen

Reinickendorfer CDU.

Plagiatsjäger Martin Heidingsfelder

hatte Steffels Doktorarbeit

überprüft, mehrere verdächtige

Passagen gefunden.

Sie waren wortgleich mit den

Veröffentlichungen anderer

Wissenschaftler, aber nicht als

Zitat gekennzeichnet.

Ein Verstoß gegen wissenschaftliche

Grundprinzipien.

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft

schrieb schon 1998:

„Die Übernahme von Texten,

Ideen oder Daten anderer ohne

eine eindeutige Kenntlichmachung

des Urhebers ist ein Plagiat.“

Auch der KURIER überprüfte

Steffels Arbeit –sie befasst

sich mit dem Unternehmertum

in Ostdeutschland –

stichprobenartig und fand kopierte

Textabsätze aus vier weiteren

Quellen. Zwar waren die

Autoren stets genannt –dass

die Worte von ihnen stammten,

wurde aber nicht deutlich.

Unter anderem hatte sich Steffel

aus einem Band über die Abwicklung

der DDR-Kombinate

bedient. „Ich bin geschockt,

dass es sich der Autor einer Dissertation

so leicht gemacht

hat“, sagte Horst Winkler, der

Foto: dpa

ursprüngliche Autor des Textes.

Steffel weist die Vorwürfe

zurück. Er sei überrascht, teilt

er mit, will nun Klage einreichen.

Sein Anwalt Jan Hegemann

erklärte, die FU-Prüfungskommission

sei voreingenommen

gewesen. „Steffels

Doktorvater Dietrich Winterhager

hat mehrfach auch öffentlich

erklärt, dass Frank

Steffel sich an die an seinem

Lehrstuhl übliche Zitierweise

gehalten habe und er nicht getäuscht

wurde“, sagt der Jurist.

Winterhagers Kollegen an der

FU distanzierten sich allerdings

von dieser Auffassung.

Randale

Rotsünder

rastet aus

Mitte –Inder Nacht zu

Montag haben drei Männer

auf der Karl-Liebknecht-

Straße Zivilpolizisten angegriffen.

Sie hatten die Straße

bei Rot überquert und

die Beamten zu einer Vollbremsung

gezwungen. Als

die Polizisten die drei aufforderten

sich auszuweisen,

rastete ein 29-Jähriger

aus. Bilanz: Zwei der Männer

erlitten Augenreizungen

durch Pfefferspray, vier

Beamte wurden leicht verletzt.

Der dritte Mann aus

der Gruppe konnte fliehen.

4600 Euro Strafe, weil sie auf Facebook hetzte

Die 64-jährige Rentnerin JuttaB.postete üblen Hassgegen Politiker und Flüchtlinge

Moabit – Die Tinte unter dem

ersten Urteil war noch nicht

trocken, da hetzte die Rentnerin

schon wieder: Jutta B.

(64) postete auf Facebook

üblen Hass gegen Politiker

und Flüchtlinge. Das kommt

sie nun teuer zu stehen:

4600 Euro.

Die Pankowerin gibt sich vor

Gericht wortkarg. Ihr Anwalt

bemüht,alles herunterzufahren:

„Sie ließ sich dazu hinreißen,

die nicht selbst erstellten

Kommentareweiterzuleiten.“

Sie sei kein Rassist,habe

ägyptische und türkische

Freunde.

Doch wie dreist: Im Mai

2017 wurde sie wegen Online-Hass

gegen Flüchtlinge

zu 1350 Euro Strafe verurteilt

–und pöbelte nur Tage

später erneut über ihreFacebook-Accounts.

Fotos und

menschenverachtende Sprüche.

Flüchtlinge mit Tieren

verglichen. Anklage: „In zwei

Fällen deren Vertreibung

oder Vernichtung skandiert.“

Gegen Politiker giftete Jutta

B. kurz vor ihrem ersten

Prozess. Eine Fotomontage.

Bekannte Gesichter auf

Häftlingskleidung gesetzt.

Dazu rechtsradikale Sprüche.

Strategie von Jutta B. im

ersten Prozess: Ahnungslos

geben. Version damals: „Ich

hatte ein Bild aufgemacht,

hielt es für witzig, habe den

Text aber garnicht gelesen –

das Foto aber gelikt. Eswar

ein Fehler.“ Sie bekam wegen

Volksverhetzung 90 Tagessätze

zu je 15 Euro.

Drei Monate später die

zweite Strafanzeige. Ein Polizist:

„Als wir erneut mit einem

Durchsuchungsbeschlusszuihr

kamen, waran

ihrem Laptop noch der Aufkleber

vonder ersten Einziehung

dran.“

Die Richterin zog nun den

Stecker: Der Laptop bleibt

diesmal bei der Justiz. Die

Strafe ist schmerzlich für die

Rentnerin: 230 Tagessätze

zu je 20 Euro. Die Richterin:

„Beim nächsten Malbleibt es

nicht einer Geldstrafe.“ KE.

JuttaB.(64)wurde wegen

Facebook-Hetze verurteilt.


BERLINER KURIER, Dienstag, 5. Februar 2019

BERLIN 11

SPD, wo bist du?

Zwei Jahrevor der Wahl erleidet die Partei Umfragedebakel

Von

ELMAR SCHÜTZE

Berlin – Es sind noch zwei lange

Jahre bis zur Wahl. Doch

diese Abstimmung hat es in

sich, werden doch in Berlin

Bundestag und Abgeordnetenhaus

gleichzeitig gewählt.

Der Abstand zu den Wahlen

wird immer kleiner –genau

wie die Werte für die Bundes-

SPD. Die liegt in Berlin nur

noch bei 12 Prozent.

Und das ist auch das Problem

der Landes-SPD. Wie soll sie

sich abgrenzen gegen einen

bundespolitischen Abwärtssog,

gegen den scheinbar unaufhaltsamen

Abstieg von Andrea

Nahles und Co? Dagegen, dass

Grüne, CDU und Linke bereits

einen großen Vorsprung haben

(siehe Grafik)?

Da hilft auch kein Amtsbonus

des Regierenden Bürgermeisters

und Parteichefs Michael

Müller. Zumal dieser Bonus

kümmerlich ausfällt. Bei der

jüngsten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts

Forsa

im Auftrag der Berliner Zeitung

kam Müllers SPD auf 16

Prozent. Damit liegt sie zwar

über dem Wert der Bundes-

SPD, aber auch hinter den Koalitionspartnern

Grüne und

Linke, sowie hinter der CDU.

In jedem Fall ist Müllers

Macht in Gefahr. Seine Partei

Sonntagsfrage

Januar 2019 „Wenn am Sonntag

Bundestagswahl wäre...“ in Klammern

Veränderung zum Vormonat

SPD

12%

(–1)

Grüne

23%

(±0)

Linke

17% (+1)

Sonstige

6%(+1)

CDU

23%

(+2)

FDP

7%

(–1)

AfD

12% (–2)

Grafik/Galanty; Quelle: Forsa

wird versuchen, zwei Jahre

lang jeden innerparteilichen

Streit zu vermeiden. Das ist

schwer genug. Außerdem muss

sie sich profilieren. Wenn also

die Linke das nächste Wem-gehört-die-Stadt-Thema

aufbringt,

muss die SPD cool bleiben

und darf nicht den Populisten

hinterher rennen.

Und die Grünen? Ramona Pop

ist Wirtschaftssenatorin und

Bürgermeisterin, prädestiniert

für die Spitzenkandidatur. Einen

Schritt dahin hat sie am

Freitag getan, als sie ihren

Staatssekretär Henner Bunde

entließ. Den hatte sie von ihrer

CDU-Vorgängerin

übernommen. Inhaltlich

gab es mit Bunde

kein Problem, es ging

nur um sein CDU-Parteibuch.

Pop will keinen

schwarz-grünen

Anschein aufkommen lassen,

sondern sich alle Optionen

offenhalten. Sie stellt sich auf

für eine komplizierte Wahl.

Foto: dpa

Regierungschef Michael Müller

sucht nach einer Strategie für

die Doppel-Wahl in zwei Jahren

Bekanntschaften

Achtung Singles! Auch oft Langeweile

am Wochenende? Jetzt

gehts los: Stimmung u. Spaß, Sa.

Tanz ab 20.00, Ausflüge, Bowling

u. den richtigen Partner

finden. Singlecontact Berlin:

t 2823420

Barbara, 69, eine hübsche kleine

Frau, schlank mit weibl. Attributen,

mö. eine 2. Chance für

die Liebe! Anruf über Singlecontact

Berlin: t 2823420

Christiane, 74, verw., dunkelblond,

gepflegt mit immer noch

schöner Figur, führt ein ruhiges

Leben, traut sich dem Glück eine

Chance zu geben, su. "Ihn",

gern Witwer. Glücksbote:

t 27596611

Ganz einfach: Ich su. eine Frau!

Jörn, 65/1,78, Logistiker i. R.,

trägt gern Jeans u. Lederjacke,

zuverlässig u. ehrlich, su. nette

Frau für Partnerschaft! Agt.

Neue Liebe: t 2815055

Sonja, 58, attrakt. Witwe, mit

herzl. u. ehrliches Wesen, gute

Köchin mag Motorrad, die Ostsee

u.v.m. sucht lieben Mann

der mit ihr lebt und liebt.

Glücksbote: t 27596611

Wolfgang, 73/1,89, Handwerker i.

R., angen. Ä., unternehmungslustig,

su. Freizeitpartnerin!

Agt. Neue Liebe: t 2815055

Ichweiß: dass es irgendwo in Berlin

eine Frau für mich gibt!

Hannes, 69/1,80, verw., Pensionär,

geradlinig, su. Dich für

Freizeit u. evtl. mehr … Singlecontact

Berlin: t 2823420

Leonie, 45, lg. Haar, sportl. Eleganz,

unabhängig, kreativ, mö.

dem Single-Dasein ein Ende

bereiten. Glücksbote:

t 27596611

Noch einmal verliebt sein! Hübsche

Witwe, Doris, 75, flott angezogen,

fährt Auto, su. netten

Partner fürs Herz! Agt. Neue

Liebe: t 2815055

Romantischer Alltagsheld, Thomas,

65/1,81, ein attrakt., verw.

Handwerks-Mst., verpackt in

einfühlsame Männlichkeit, mag

Reisen, Klassik, aber auch Radu.

Autotouren, finanziell ohne

Sorgen, su. "Sie" für Sonn- u.

Alltag, eine Freundschaft ohne

einzuengen (wenn erwünscht

auch gern bei getrenntem

Wohnen).

t 27596611 .

30€ kostet eine Ziege, die einer

Familie mit Kindern zuverlässig Milch liefert.

Ein Geschenk, das Leben verändert.

Glücksbote:

Gemeinsam erleben - getrennt

Wohnen! Kavalier der alten

Schule! Friedrich, 77 J., verw.,

Mann mit Niveau i. R., gepflegt,

NR, höfliches Wesen, bin spontan,

fahre Pkw, bin reisefreudig

(EU-Gebiet), bin allein u. Einsamkeit

bietet keine Lebensqualität.

Glücksbote: t 27596611

WE CARE.

Mehr nützliche Geschenkideen unter

www.care.de/spendenshop

CARE Deutschland Luxemburg e.V.

Spendenkonto 44040

Sparkasse KölnBonn

BLZ 370 501 98

www.care.de

Vermischtes

dienstleistungen

Umzugskartons!

NEU S,M,L,XL, Euro 0,50/0,75/1,20/1,30, Gebr. 0,25/

0,45/0,55/0,75/0,85. Klkt. 4,85. Seeburger Str. 13/14

Lief. frei Haus möglich, Mo.–Fr. 8 bis 18 Uhr

So. nach Vereinb. Tel.: 7–20Uhr 351 95 60

Kartonfritze !!

Sofort,Entr.,Transp.,T.47556358

Sofort,Entr.,Transp.,T.47556358

zapf umzüge,61061, www.zapf.de

stellenmarkt

Dienstleistung/weitere Berufe

Die Sicherheitsbranche bietet krisenfeste

Jobs! Interesse? Sicherheitsmitarbeiter

m/w mit

SK §34a Rufen Sie uns an: 030 –

417 13 508

Kraftfahrer/in in Pankow gesucht.

Tel.: 030 47 48 66 90

Wir verstärken unser Team und

suchen engagierte Detektive

und Doorman (m/w) für den

Einzelhandel mit SK §34a. Tel.

030/ 414 08 676

automarkt

ankäufe

Bis zu20% über Liste für Ihr Auto

zahlt AutoAlex Blankenburger

Str. 93, 13089 Bln., Tel. 74685155

Autoverwertung kauft jeden Pkw.;

Reparaturen, Ersatzteile,HU/AU.

Autorecycling GmbH, Bln.-Marzahn,Boxberger

Str. 9, T. 9309386

ankauf/Verkauf

ankauf

Kaufe Ölgemälde, Münzen, Antiquität.

Dr. Richter, 01705009959

Berliner adressen

AusWannewirdDusche!

Komfort und Sicherheit im Alter!

Bad-Umbau oftschon in 8Stunden

Rundumservice für Zuschüsse und

Genehmigungen

kostenlose Beratung

und Aufmaß

* ab Pflegegrad 1durch

den Zuschuss Ihrer

Pflegekasse

*

Umbau ab

€0,-

Jetzt KOSTENLOS informieren:

030/549090870

FürBerliner!

Ihr Anzeigenmarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

telefonische Anzeigenannahme: 030 2327-50

www.seniovo.de


12 BERLIN BERLINER KURIER, Dienstag, 5. Februar 2019 *

Von

KATRIN BISCHOFF

Berlin – Die Berliner gedenken

heute eines Mannes,

der nur 20 Jahre alt

wurde. Auf dem Tag genau

vor 30 Jahren starb Chris

Gueffroy aus Treptow. Er

war der letzte DDR-Bürger,

der bei einem Fluchtversuch

an der Berliner

Mauer erschossen wurde.

Für Theodor Seidel (87) hat

der Name Chris Gueffroy

noch heute eine große Bedeutung.

Er war 1991 der Vorsitzende

Richter im ersten

Mauerschützen-Prozess im

Berliner Landgericht. Seidel

saß damals im Gerichtssaal

Nebenklägerin Katrin Gueffroy

gegenüber, der Mutter

von Chris Gueffroy, der am 5.

Februar 1989 von DDR-

Grenzsoldaten erschossen

wurde. „Der Tod des Jungen

war tragisch, so kurz vor dem

Fall der Mauer“, sagt Seidel

heute. Alle Richter und

Schöffen hätten damals gedacht:

Wenn wir in der DDR

gelebt hätten, dann hätte das

auch unser Kind sein können.

Chris Gueffroy wollte sich

einen Traum erfüllen, Schauspieler

oder Pilot werden.

Doch dafür hätte er das Abitur

machen müssen, das ihm

damals in der DDR verwehrt

wurde. Also wurde der junge

Mann Kellner. Doch als im

Januar 1989 der Armee-Einberufungsbefehl

kam, stand

für ihn fest: Er will raus aus

der DDR. Mit seinem Freund

Christian G. will er am Abend

Die Mauer am Britzer

Zweigkanal, wo 1989

Chris Gueffroy starb.

Auf der Neuköllner

Seite wurde ein

Kreuz aufgestellt.

Der Jahrestag

der Tränen

undder Wut

Vor30Jahren wurde Chris Gueffroy erschossen.

Er war das letzte Opfer des Schießbefehls

des 5. Februar in Treptow

die Mauer am Britzer

Zweigkanal in Richtung des

West-Berliner Bezirkes

Neukölln überwinden.

DDR-Grenzer sehen gegen

23.30 Uhr die Flüchtenden

und schießen. Gueffroy

stirbt durch einen Schuss

ins Herz. Neun Monate später

fällt die Mauer.

Die Stiftung Berliner Mauer

erinnert heute, um 11 Uhr,

in einer Andacht in der Kapelle

der Versöhnung auf

dem einstigen Todesstreifen

an der Bernauer Straße an

das Schicksal des Mannes.

„Für Berlin und Deutschland

ist das Gedenken an

den Tod von Chris Gueffroy

ein wichtiges Element“, sagt

Stiftungs-Direktor Axel

Klausmeier. Es zeige, dass

die DDR den Tod von Menschen

billigend in Kauf

nahm. Klausmeier sagt, dass

an der Berliner Mauer

12000 Grenzsoldaten rund

um die Uhr im Einsatz waren,

um Fluchtversuche zu

unterbinden. Laut wissenschaftlichen

Studien starben

mindestens 140 Menschen

an der Mauer durch

das DDR-Grenzregime.

Auch der Bezirk Treptow-

Köpenick gedenkt heute

Chris Gueffroys. Dort, wo er

getötet wurde und heute eine

Gedenkstele steht. An der

Veranstaltung, die um 13

Uhr beginnt, wolle auch

Katrin Gueffroy teilnehmen.

Allerdings werde sie keine

Rede halten, heißt aus dem

Bezirksamt.

„Wir begehen in diesem

Jahr den 30. Jahrestag des

Mauerfalls“, sagt Bezirksbürgermeister

Oliver Igel

(SPD). „Natürlich ist dieser

Jahrestag erfreulich. Aber

wir müssen auch daran denken,

dass vor 30 Jahren auch

an der Berliner Mauer Menschen

starben.“ Die auf der

Flucht erschossen wurden –

wie Chris Gueffroy.

Mitarbeit: NKK

An der Gedenkstele

für Chris Gueffroy

findet heute

eine Gedenkveranstaltung

statt.

Fotos: dpa


EXTRA Anzeigenspezial

Wohin zum Valentinstag

Restaurant ALvis

Verführerisch

durchfünfGänge

Love, peace and happiness –

sonst wünschen wir uns nichts.

WirtshausHeuberger

Mitganzviel

Herz serviert

Die Feinbäckerei

DeftigeSpätzle

fürs Schätzle

Liebe geht durch den Magen,

das ist bestens bekannt. Warum

nicht diese Weisheit nutzen

und zu einem romantischen

Fünf-Gänge-Menü ins Restaurant

ALvis einladen? Es ist zentral

gelegen, direkt am S-Bahnhof

Friedrichstraße –und ganz

leicht mit öffentlichen Vekehrsmitteln

zu erreichen. Auch das

kann schon zu einem besonderen

Valentins-Dinner gehören:

piekfein in Schale werfen

und dann per Bahn anreisen.

Oder man unternimmt einen

Spaziergang entlang der Spree.

Küchenchef Wolfgang Kanow

kocht mit regionalen Produkten

und kreiert seine Gerichte

mit internationalen Einflüssen.

Zum Valentinstag hat er ein

fünfgängiges Menü entworfen.

Restaurantleiterin Janin Krienke

hat dazu die passenden Weine

proGang ausgewählt.

Restaurant ALvis

Albrechtstraße 8, 10117 Berlin

Tel. 030 30 88 65 60

www.alvis-restaurant.de

EstrelBerlin

Wieeinst John,

Paul &Co.

Die Beatles stimmen am

14.Februar mit ihren schönstenLovesongsimEstrelFestivalCenter

auf den Valentinstag

ein: von„Yesterday“ über

„I want to hold your hand“

bis hin zu „Love me do“ reiht

sich ein Liebeslied an das

nächste. Gleichzeitig erzählt

die mitreißende Musical-

Biographie die bedeutendsten

Stationen der erfolgreichsten

Band aller Zeiten

auf ihrem Weg zum Weltruhm:

von den ersten Auftritten

im Hamburger Star-

Club bis hin zu ihrem letzten

legendären Konzert auf dem

Dach eines Londoner Bürogebäudes

im Jahr 1969. Mit

mehr als 30 Liedern bringt

die amerikanische Band

„Twist &Shout“ die legendären

Pilzköpfe musikalisch

und optisch authentisch auf

die Bühne zurück und lässt

die Atmosphäre aufleben,

in der die Beatles einst die

Massen begeisterten.

Stars in Concert, Estrel Berlin

Sonnenallee 225, 12057 Berlin

Mttwochs, donnerstags, freitags

und samstags 20.30 Uhr sowie

sonntags 17 Uhr.

www.stars-in-concert.de

StarsinConcert/AndreasFriese

Mag es draußen frostig sein

oder schneien –Liebende hält

das niemals davon ab, einander

eine Freude zu machen. Dafür

bietet sich das Wirtshaus

Heuberger an, das Kleinod

im Schöneberger Kiez. Hier

herrscht eine charmante, rustikale

Atmosphäre. Serviert wird

süddeutsche Küche mit schwäbischem

Einschlag. Die Gäste

können vonder Karte zwischen

Gerichten mit und ohne Fleisch

sowie einer veganen Speise

wählen. Am Valentinstag gibt es

ein festliches Menu, vegetarisch

oder wahlweise mit Fleisch

zum Hauptgang. Eine schokoladige

Überraschung sorgt für

den passenden Abschluss. Die

Küche ist ausgesucht herzhaft

und wartet mit feinen Kreationen

auf. Noch liegt der schöne

Biergarten im Winterschlaf.

Dennoch lohnt sich ein Besuch

beim Wirtshaus Heuberger.

Wirtshaus Heuberger

Gotenstraße 1, 10829 Berlin

www.wirtshaus-heuberger.de

Warum am Valentinstag kulinarisch

in exotische Gefilde

schweifen, wenn auch schwäbische

Hausmannskost das Herz

zu erfreuen weiß? Serviert in

einer historischen Backstube

beispielsweise. Was für die

Italiener ihre Pasta, sind für

die Schwaben ihre Spätzle: das

höchste Gut der Landesküche.

Flädlesuppe, Maultaschen, Käsespätzle

und vieles mehr gibt

es in der Feinbäckerei. Bei solch

deftig-leckeren Gerichten kann

niemand widerstehen. Mit üppig

angerichteten Tellern und

sorgfältiger Zubereitung der

Speisen punktet die Feinbäckerei.

Spätzle fürs Schätzle,dieses

Motto hat sich das Haus in der

Valentinswoche auf die Fahnen

geschrieben. „Spätzle zum Verlieben“:

Der Gast hat die Wahl

zwischen Spätzle mit Tomaten,

Basilikum und Käse oder in

Dillsahne mit Räucherlachs.

Die Feinbäckerei

Vorbergstraße 2, 10823 Berlin

www.feinbaeck.de

Wir bringen

Lachen zu kranken

Kindern!

14.02.2019

um 18 Uhr

S.I.C. Stars in Concert Veranstaltungs GmbH, Berlin

03.02.–17.02.2019

Spenden Sie

jetztfür

Clowns im

Krankenhaus!

Valentins

WEINMENÜ

Liebe geht durch den Magen!

• 5 Gänge Menü

• begleitende Weine (0,1l pro Gang)

69 € pro Person

MENÜ &SHOW

3-Gänge-Menü

inklusive Showticket

ab 68 EURO p. P.

Das Menü finden

Sie auf der Webseite!

www.rotenasen.de

RestauRant aLvis | Albrechtshof Hotel Betr. GmbH

Albrechtstr. 8 | 10117 Berlin - Mitte

Tel.: 30886 560 | www.alvis-restaurant.de

ESTREL BERLIN STARS-IN-CONCERT.DE

TICKETS &GUTSCHEINE: 030 6831 6831

Ihr Einsatz ist unbezahlbar.

Deshalb brauchtsie IhreSpende.

www.seenotretter.de

Restaurant

Täglich ab 12 Uhr geöffnet

• Vorbergstraße 2

• 10823 Berlin

• Telefon: 030-81 49 42 40

www.feinbaeck.de


In der Nacht sind alle Katzen grau. –Von wegen! In der Hauptstadt pulsiert das

Leben weiter. Doch wer sind die Menschen, die dafür sorgen, dass Berlin auch

dann funktioniert, wenn fast vier Millionen Menschen schlafen? KURIER-Reporter

Florian Thalmann und Fotografin Sabine Gudath haben die spannendsten

Geschichten für Sie recherchiert.

Jetzt Berliner Kurier

abonnieren +DVD-Box

„Babylon“ Staffel 1+2

sichern!

IHR BESTELLCOUPON

Einfach ausfüllen, ausschneiden und per Post im Umschlag senden an:

Berliner Kurier, Leserservice, Postfach 51 12 54, 13372 Berlin oder faxen an: (030) 23 27 76

Ja, ich lese den Berliner Kurier 6Wochen lang montags bis sonntagszum Vorteilspreis

von 27,40 ¤ (statt zzt. 41,10¤inkl.MwSt.)freiHaus. Ich spare 33 %, das sind 13,70 ¤.

Meine Prämie: DVD „Babylon“, Staffel 1 bekomme ich gratis dazu! Bitte Bestellnummer

angeben: 2019BK_71959_W1

oder

Ja, ich lese den Berliner Kurier 3Monate lang montags bis sonntags zum Vorteilspreis

von 54,80 ¤ (statt zzt. 82,20 ¤inkl. MwSt.) freiHaus. Ich spare 33 %, dassind 27,40 ¤.

Ich sichere mir damitalle Berliner Kurier-Serien in den Monaten Februar, März und April

und erhalte als Dankeschön die DVD-Box „Babylon“, (Staffel 1+2). Bitte Bestellnummer

angeben: 2019 BK_71959_W2

______________________________________________________________________________

Name, Vorname

Straße, Hausnummer

PLZ

(Bitte nur eine Option ankreuzen)

Wohnort

Bitte stellen Sie mir den BerlinerKurierzu:

ab sofort

ab Serienstart 11.2.2019

Geburtsdatum (freiwillige Angabe)

Wennich nachAblauf der6Wochen oderder 3Monate den Berliner Kurier weiterhin beziehen möchte, brauche ich nichts zu tun. Ich erhalte das

Abonnement dannzum Preis von zurzeit monatlich 27,40 ¤(inklusive gesetzliche Mehrwertsteuer) frei Haus. MeinAbonnement kann ichjederzeit

biszum 10.des Monats schriftlichzum Monatsende kündigen. Sollte ich über die 6Wochen oder der 3Monatehinaus keine weitere Lieferung

wünschen, sende ichinnerhalb von 2Wochen bzw. innerhalb von2Monaten nach Beginn der Zustellung einePostkarte mitdem Vermerk„Keine

weitere Lieferung“ an: Berliner Kurier, Leserservice, Postfach 51 12 54, 13372Berlinodereine E-Mail an: leserservice@berliner-kurier.de

Echt Babylon.

Echt Berlin.

Sie entscheiden: 6Wochen den Berliner Kurier mit der Serie „Nacht.Leben.Berlin“ lesen.

Oder 3Monate lesen und 2bezahlen und damit die Serienvielfalt im Berliner Kurier sichern.

Gleich anrufen:

(030) 2400 23

Bitte Bestellnummer angeben: 2019 BK_71959_W1 oder 2019 BK_71959_W2

Telefon (Freiwillige Angabe)

@

E-Mail (Bitte zwingend angeben für Ihre Online-Rechnung per E-Mail) 2

Ich bin einverstanden, dass michdie Berliner Verlag GmbH per Telefon, E-Mail, SMS, MMS und WhatsApp überpassende Leserangebote*

zu deren Verlagsprodukten und -services persönlich informiert und individuell berät undkann dies jederzeit auchteilweise widerrufen

( per E-Mail: leserservice@berliner-verlag.de oder per Post: Berliner Verlag GmbH, Leserservice, Alte Jakobstraße105,10969 Berlin).

Die Zustimmung wird ausdrücklich als vertragliche Gegenleistung für das zurVerfügunggestellte Angebot vereinbart.

*Hierbei handelt es sich um Produkte, die von deroben genannten Gesellschaft angeboten werden: gedruckte/digitale Presseprodukte ggf.

mit Geräten und Zugaben sowie Produkte der Shops des Verlages shop.berliner-zeitung.de oder shop.berliner-kurier.de: Bücher, Kalender,

Rabattkarten, Fan-/Dekoartikel, Schmuck, Wein, Reisen, Brief- und Paketdienste,Veranstaltungen, Wohn-/Freizeitzubehör.

Datum

Unterschrift

1

Ihre gewählte Prämie erhalten SienachZahlung der ersten Abonnementgebühr.

2

Sollten Sie keine E-Mail-Adresse besitzen, erhalten Sie Ihre Rechnung selbstverständlich postalisch.

Dieses Angebot gilt nur in Berlin/Brandenburg und nur solange der Vorrat reicht.

Ihnen steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Alle Informationen über dieses Recht und die Widerrufsbelehrung

finden Sie unter www.berliner-kurier.de/widerruf

Berliner VerlagGmbH, Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

www.berliner-kurier.de

www.berliner-kurier.de

Dervon hier


Leser-

MEINUNG

Die Leser-Seite

in Ihrem KURIER

SEITE15

BERLINER KURIER, Dienstag, 5. Februar 2019

IN EIGNER SACHE

KURIER sucht Berlins

ausgefallenste Keller

WIE ICH

ES SEHE

Von

Michael Braun,

Hellersdorf

Zwei Müggeltürme

sind eine gute Idee

Sorichtig ist die Auffassung

des Architekten

von einst nicht nachvollziehbar.

Man kann nicht

verstehen, wieso der Plan,

dem denkmalgeschützten

Müggelturm einen Zwilling

mit Fahrstuhl zu verpassen,

durch Architekt Wagner

einfach so abgeschmettert

wird. Sein Argument, dass

es in den Müggelbergen

schon immer nur einen

Turm gab, klingt antiquiert

und rückwärtsgewandt.

Wenn gesichert ist, dass der

Zwillingsturm tatsächlich

eins zu eins gebaut wird,

was spricht dann dagegen?

Und endlich könnten Menschen

mit Handicap dank

des neuen Fahrstuhls den

einmaligen Blick in die Ferne

genießen. Der blieb ihnen

bisher versagt. Positiv

ist festzustellen, dass der

Bezirk von Großes Plan

sehr angetan ist und auch

viele KURIER-Leser zustimmen.

Haben Sie auch Interesse,

hier auf der Leserseite

Ihre Meinung zu äußern?

Dann schreiben Sie uns.

Wir freuen uns auf

Ihre Zuschrift. An:

Leserredaktion Berliner

KURIER, Alte Jakobstraße

105, 10969 Berlin

oder: leser-bk@dumont.de

Hat auch Ihr Keller etwas

ganz Besonderes? Für eine

KURIER-Serie suchen wir

Berlins ausgefallenste Keller.

Feiern Sie dort tolle,

denkwürdige Partys oder

haben eine Eisenbahn?

Melden Sie sich unter

leser-bk@dumont.de oder

Tel. 633311 456 (mo-fr

von 10 bis 16 Uhr) in der

Redaktion. Wir freuen uns

auf Ihre Nachricht!

So erreichen

Sie die

Redaktion:

Forum-Redaktion

Alte Jakobstraße 105

10969 Berlin

Tel. 030/63 33 11 456 (Mo.-Fr. 10–16 Uhr)

Fax: 030/63 33 11 499

E-Mail: leser-bk@dumont.de

CARTOON DESTAGES vonMario Lars

WeitereCartoons unter www.berliner-kurier.de/cartoons

„Schulbehörde muss

vehement eingreifen“

Zu: „Tödliches Mobbing: Diese

Kerzen klagen an“, 4. Februar

Man kann dem Mobbing-Experten

nur zustimmen, dass die

Schulbehörde endlich vehement

eingreift. Die Schulleiterin

ist vollkommen ungeeignet

für diesen verantwortungsvollen

Posten. Es hat den Anschein,

als sollte die Angelegenheit

einfach so unter den

Teppich gekehrt werden.

Thomas Hansen,

Reinickendorf

Verantwortliche versagen

Unfassbar, erschreckend, wütend,

traurig. Man kann es

kaum in Worte fassen. Und wie

„Die Wildschweinetun keinem was“

mitten im Wald. Da sind immer

Zu: „Wildschwein-Plage: Die

Stunde der Bogenschützen“,

vom 4. Februar

Dann müssen die Gärten eben

besser gegen Wildschweine gesichert

werden. Stabiler hoher

Zaun usw. Da braucht man die

Tiere nicht sinnlos zu töten! Sie

tun keinem was.

Désirée Schulz

Wir haben dort unseren Garten

Nach dem Todeines elfjähriges Mädchen diskutiertdie Stadt über Mobbing an

Schulen. Der KURIER berichtete über den Fall in Reinickendorf.

Wildschweine unterwegs. Und

nicht nur die. Kc Sigrid

Geht uns in Kladow auch so.

Die kommen mich nachts beim

Angeln besuchen. Schon gruselig,

wenn auf einmal das Gebüsch

hinter dir anfängt zu wackeln

wie im Horrorfilm. Ein

riesiger Eber, keinen Meter

entfernt und er hat jede Menge

andere mitgebracht. Aber die

so oft versagen Verantwortliche.

Ein elfjähriges Kind, das

sein Leben noch vor sich hatte,

wählt den verzweifelten letzten

Ausweg Selbstmord. Musste

es so weit kommen? Alle Verantwortlichen

sollten sich diese

Frage jeden Tag neu stellen. Als

tun keinen was, solange man sie

nicht in die Enge treibt. Ich lasse

die einfach neben mir weiter

fressen. Benny Lohrberg

Kann mir nicht vorstellen, dass

du ruhig sitzen bleiben würdest,

wenn ein Keiler neben

deinen Angelplatz kommt. Der

Keiler ist ein Einzelgänger. Du

meinst wohl eher eine Bache

mit ihrer Rotte!

Paule Melcher

KURIER

kämpft!

Ärger,Probleme, Fragen? Das

„Kämpft-Team“ und die Profis

kümmern sich um Ihre Sorgen.

Schreiben Sie uns (ambesten mit

Unterlagen), Absender und

Telefonnummer nicht vergessen.

Mutter von vier Kindern frage

ich mich, was muss dieses Kind

durchlitten haben, ehe es diesen

Ausweg gewählt hat?

Marlies Heinemann,

Kaulsdorf

Jeder braucht mal Hilfe

Wie grausam Kinder sind! Statt

miteinander klarzukommen,

denunzieren sie Mitschüler.

Warum? Was soll das? Ich sage

diesen Kindern: Ihr selbst seid

nicht vollkommen, aber ihr

martert euren Nächsten?

Schämt euch ganz gehörig. Jeder

von euch braucht einmal

Hilfe. Früher haben wir miteinander

geredet. Heute wird jemand

über Facebook kleingemacht.

Das ist sehr bedenklich!

Simone Miniers, per Mail

Gute Radler,böse Radler

Zu: „Radfahrer missachten alle

Pflichten“, vom 25. Januar

Man sollte die Radfahrer nicht

alle über einen Kamm scheren!

Ich fahre selbst Rad, mache

Handzeichen, wenn ich abbiegen

will und lasse Autos die

Vorfahrt beim Abbiegen. Was

soll die Pöbelei über uns Radfahrer?

Die Autofahrer sind

auch manchmal nicht besser.

Sie öffnen die Autotüren, wenn

ein Radler vorbeikommt, ohne

zu schauen. Also alle sollten wir

aufpassen!

Brigitte Bernhard, Mitte

Pendler baden es aus

Zu: „Ranklotzen für den Feiertag“,

vom 2. Februar

Die Politiker denken nicht

nach. Der Reformationstag

wäre besser gewesen, da

dieser in Brandenburg schon

Feiertag ist. Ausbaden

müssen es jetzt die Pendler.

Wilfried Wessel, Wedding

So diskutieren die Leser auf:

www.berliner-kurier.de

Ich bin öfters beim Joggen

nachts im Grunewald in Wildschweinherden

geraten. Schon

extrem, wenn sie vor einem

und hinter einem sind, man

so gut wie nichts sieht.

Karl Gaiser


*

KULTUR

BERLINER KURIER, Dienstag, 5. Februar 2019

Der rote

Warte-Teppich:

Susanne (u.) war

weit vorn in der

Schlange, sicherte

sich Tickets.

DasCamp der Filmverrückten

Fotos: MikeWilms (6), dpa

Berlinale-Besucher lagerten die ganze Nacht am Potsdamer Platz. Sie wollten die ersten Tickets ergattern

Von

MIKE WILMS

Sie kamen mit Schlafsäcken,

Gartenstühlen und Kannen

voll Kaffee: Die ganze Nacht

campierten Berlinale-Fans

am Potsdamer Platz und auf

dem roten Teppich in den

Potsdamer Platz Arkaden.

Sie wollten die Ersten sein,

die Tickets abstauben.

„Ich stand schon um 20 Uhr

vor der Tür“, sagt Christine

Honsa (49) aus Treptow dem

KURIER. Sie kann nicht lange

reden, muss sich konzentrieren.

Denn in wenigen Sekunden,

um genau 10 Uhr, öffnen

die sechs Ticketschalter. In ihrer

Warteschlange ist Honsa

die Erste. Ihr Gesicht berührt

fast die weiße Jalousie vor ihr.

In der Nachbar-Reihe steht

Film-Fan Susanne Fröhlich

(56) aus Wedding an vorderster

Stelle. Sie will sich noch

vor ihrer

Schicht

in der

Geburtsmedizin des Virchow-

Klinikums mit Karten eindecken.

„Ich komme seit 30 Jahren

jedes Mal zur Berlinale“,

sagt Fröhlich. Als der Vorverkauf

endlich losgeht, ordert sie

jeweils 15 Kinotickets für sich

und ihren Bruder Hans.

„Für mich ist der Film ,Der

goldene Handschuh’ eines der

Highlights“, sagt Berlinale-Besuche

Uwe Reddig (63) aus

Mitte. Der Streifen des Regisseurs

Fatih Akin erzählt die

wahre Geschichte des Serienmörders

Fritz

Honka. Die Milieustudie über

einen von Frauenhass getriebenen

Verbrecher spielt im

St. Pauli der 70er-Jahre. „Ein

weiterer Film, auf den ich

mich freue, ist das Drama ,All

my loving‘ mit Lars Eidinger“,

sagt Film-Fan Uwe Reddig. Er

gönnt sich, wie schon in den

zehn vergangenen Jahren, ein

Ticket-Budget von 200 Euro.

Besucher können Karten für

die Vorführungen immer drei

Tage im Voraus an Kassen in

den Potsdamer-Platz-Arkaden,

im Kino International, im

Haus der Berliner Festspiele,

in der Audi-City am Kudamm,

in den Spielstätten und online

kaufen. Ausgenommen von

der Drei-Tages-Frist sind etwa

Eintrittskarten für den Publikumstag

am 17. Februar und

für den Friedrichstadt-Palast.

Eine Karte kostet in der Regel

13 Euro, für Filme im Wettbewerb

um die Bären-Trophäen

zahlen Besucher 16 Euro.

Das ist je ein Euro mehr als voriges

Jahr. Eröffnet wird die

Berlinale am Donnerstag mit

dem Drama „The kindness of

strangers“ der dänischen Regisseurin

Lone Scherfig (59).

Christine Honsa wartet als Erste in der

Schlange auf die Schalter-Öffnung.

Marion Jungbluth (li.) und PetraBrüggemann haben einen ganzen Stapel

Tickets für ihren Freundeskreis ergattert. Sie standen fünf Stunden an.

Ticket-Käufer UweReddig gönnt

sich ein 200-Euro-Budget.

Der Ticket-Schalter hat kurzvor

10 Uhr früh noch geschlossen.

Karoline

Herfurth

herzt ihre

Co-Hauptdarstellerin

Hannah

Herzsprung

auf dem roten

Teppich am

Zoo-Palast.

Foto: Getty

Neue Herfurth-Komödie

Weltpremiere! Ein Zoo-Palast voller Sweethearts

Wie schön, dass Karoline Herfurth

das Feld der Komödienicht

allein Til Schweiger und Matthias

Schweighöfer überlässt. Herfurth

durfteamMontagimBerliner

Zoo-Palast ihre zweite Regie-Arbeit,

„Sweethearts“, vorstellen.

Und natürlich wäre

dieser Film kein echter Herfurth,

hätte Karoline in der Buddy-Komödie

(eigentlich ein reines

Männer-Genre) nicht auch noch

eine Hauptrolle übernommen.

In „Sweethearts“ geht es um

zwei Frauen, „zwei wie Feuer

und Wasser“, die sich bei einer

Geiselnahmekennen- und schätzen

lernen. Mehr kann hier unmöglich

verraten werden ...

Zur Weltpremiere hatte die

Pankowerin Herfurth (34) auch

die Co-DarstellerHannah Herzsprung,

Frederick Lau, Anneke

Kim Sarnau, Ronald Zehrfeld,

Nilam Farooq und Frederic Linkemann

auf den Galateppich geladen,

außerdem die Produzenten

ChristopherDoll und Lothar

Hellinger.Der Filmstartet am 14.

Februarinden Kinos. KM


RECHT

Die wichtigsten

Urteile der Woche

SEITE17

BERLINER KURIER, Dienstag, 5. Februar 2019

DIE PROFIS

Wolfgang Büser,

Rechtsexperte

in der ARD

und im

ZDF

Anschnallen auf

der Rückbank?

Müssen sich eigentlich

Insassen im Auto auch auf

der Rückbank anschnallen?

Da ist die Gefahr

doch wesentlich geringer

als „vorne“.

Die Anschnallpflicht gilt

seit Jahrzehnten auch für

die „Rückbänkler“. Wer’s

nicht tut, der bekommt

unter Umständen bei Unfällen,

die ein auffahrender

„Unfallgegner“ voll verschuldet

hat, keinen vollen

Schadenersatz, wenn gutachterlich

festgestellt wird,

dass seine Verletzung(en)

„mit Gurt“ weniger stark

ausgefallen wären.

Infos: www.wolfgang-büser.de

NACHRICHTEN

Mit dem Heli zur Arbeit

Die meisten Arbeitnehmer

kommen mit öffentlichen

Verkehrsmittelnoder dem

eigenen Pkw oder Zweirad

wohl ganz gut zur Arbeit

und wieder nachHause.

Man kann aber gerne auch

einmal den Helikopter nehmen.

Das Verwaltungsgericht

Freiburghat nämlich

entschieden, dass die Genehmigung

eines Hubschraubersonderlandeplatzes

auf einem geplanten Firmengebäudenicht

die Rechte

zweier Nachbarn verletzt,

die gegen die Genehmigung

geklagt hatten.

Urlaubsabgeltung

Endet das Arbeitsverhältnis

durch den Tod des Arbeitnehmers,

haben dessen Erben

nach §1922 Abs. 1BGB

in Verbindung mit §7Abs. 4

BUrlG Anspruch auf Abgeltung

des vom Erblasser

nicht genommenenUrlaubs.

Das hat das Bundesarbeitsgerichtmit

Blick auf ein Urteil

des Europäischen Gerichtshofs

klargestellt(BAG,

Az.: 9AZR 45/16).

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Tel. 030/63 33 11-456

(Mo.–Fr. 10–15 Uhr)

E-Mail: berlin.service@dumont.de

Foto: Imago

Krank in der Probezeit:

Kann ich gekündigt werden?

Experte Tobias Klingelhöfer beantwortet die wichtigsten Fragen zum Auftakt im neuen Job

Es gibt zwar keine gesetzlich

festgelegte Probezeit, doch ist

es mittlerweile üblich, dass am

Anfang eines neuen Arbeitsverhältnisses

eine Probezeit steht.

Wir haben nachgefragt, was Arbeitnehmer

über ihre Rechte

und Pflichtenwährend der Probezeit

wissen müssen. Der

Rechtsanwalt und Rechtsexperte

von der Arag, Tobias Klingelhöfer,

hat geantwortet.

Was ist denn eigentlich die

„Probezeit“?

Tobias Klingelhöfer: Unter

einer Probezeit ist der an den

Anfang eines Arbeitsverhältnisses

gestellte Zeitraum der

Tätigkeit zu verstehen, der

zum Zwecke der Erprobung

dient. Die Vereinbarung einer

Probezeit innerhalb des laufenden

Arbeitsverhältnisses ist

hingegen unzulässig. Tritt hingegen

ein Arbeitnehmer bei

seinem bisherigen Arbeitgeber

eine neue Stelle an, so kann

grundsätzlich für diese Stelle

eine Probezeit vereinbart werden.

Das gilt aber nur, wenn

sich die Tätigkeit so wesentlich

von der vorherigen unterscheidet,

dass eine solche Erprobung

erforderlich ist. Dies ist

letztlich immer eine Entscheidung

im Einzelfall.

Wie lange dauert die Probezeit?

Laut Bürgerlichem Gesetzbuch

(BGB) kann die Probezeit

maximal für die Dauer von

sechs Monaten vereinbart werden.

Eine Verlängerung dieser

Dauer ist nicht möglich –selbst

bei einer krankheitsbedingten

Fehlzeit des Arbeitnehmers. Oft

wird aber auch eine Probezeit

von drei Monaten vereinbart.

Die kann dann verlängert werden,

wenn sich Arbeitnehmer

und Arbeitgeber über die Verlängerung

einig sind. Statt der

Probezeit kann auch ein auf

sechs Monate befristeter Arbeitsvertrag

geschlossen werden,

der dann anschließend verlängert

oder entfristet wird.

Kann man in der Probezeit jederzeit

gekündigt werden?

Ja. Auch ohne Angabe von

Gründen. Aber es gibt auch hier

eine Kündigungsfrist von mindestens

zwei Wochen, wenn

nicht etwa tarifvertraglich etwas

anderes vereinbart ist. Sie

gilt innerhalb der gesamtenProbezeit.Auch

am letzten Tag der

Probezeit kann noch eine Kündigung

ausgesprochen werden.

Ist dies der Fall, muss der Arbeitnehmer

in zwei Wochen

seinen Arbeitsplatz räumen.

Gelten Kündigungsschutzgründe

bei einer Kündigung

während der Probezeit?

Nein. Voraussetzung für die

Anwendbarkeit des Kündigungsschutzgesetzes

ist, dass

das Arbeitsverhältnis ohne

Unterbrechung länger als sechs

Monate bestanden hat. Somit

greift das Kündigungsschutzgesetz

während einer

sechsmonatigen Probezeit

nicht ein.

Was gilt bei einer Krankschreibung

während der Probezeit?

Es besteht tatsächlich auch die

Gefahr, bei Krankheit während

der Probezeit gekündigt zu

werden. Da das Kündigungsschutzgesetz

nicht gilt, muss

sich der Arbeitgeber für die

Kündigung nicht rechtfertigen.

Hält der Arbeitgeber aber trotz

Krankmeldung am Arbeitsverhältnis

fest, besteht auch Anspruch

auf Entgeltfortzahlung,

allerdings nicht in den ersten

vier Wochen des Arbeitsverhältnisses.

In den ersten vier

Wochen gibt es nur einen Anspruch

auf Krankengeld von

der Krankenkasse.

Besteht ein besonderer Kündigungsschutz

für Schwerbehinderte?

Neue Arbeitnehmer

werden in der Probezeit

genau unter die Lupe

genommen.

Nein. Genauso wie das Kündigungsschutzgesetz

gilt auch

der besondere Kündigungsschutz

erst nach dem Ablauf

von sechs Monaten. In den ersten

sechs Monaten ist eine

Kündigung auch ohne Zustimmung

des Integrationsamts

möglich. Der Sonderkündigungsschutz

für Schwangere

gilt hingegen bereits ab dem

Zeitpunkt, zu dem diese ihre

Schwangerschaft offenbaren,

völlig unabhängig von der Probezeit.

Kann man in der Probezeit

Urlaub nehmen?

Grundsätzlich ja. Dass während

der Probezeit kein Anspruch

auf Urlaub besteht, ist

ein weit verbreitetes Vorurteil.

Richtig ist allerdings, dass der

volle Urlaub erst nach einem

halben Jahr entsteht. Davor

entsteht er nur anteilig pro Monat.

Sind im Arbeitsvertrag beispielsweise

24 Urlaubstage pro

Jahr vereinbart, entstehen somit

zwei pro Monat. Nach zwei

Monaten kann der Arbeitnehmer

also vier Tage Urlaub nehmen,

nach drei Monaten sechs

etc. Nach sechs Monaten beträgt

der Anspruch dann nicht

nur zwölf, sondern die gesamten

24 Tage.


REPORT

Männer 1928: der Ringverein

„Immertreu“ auf lustiger Herrenpartie

Die Vereinsmeier

Sie hießen „Immertreu“ oder „Hand in Hand“, stützten Ex-Knackis, waren kriminell und beherrschten

die Berliner Unterwelt der 20er-Jahre: die Ringvereine. Ein legendärer Anführer war Muskel-Adolf

Von

MARITTA TKALEC

Selbst am Berliner Schloss

herrsche weniger Schutz

und Sicherheit für die Bevölkerung

„als in den verrufensten

und entlegensten Winkeln

von London“. So klagt die

„National-Zeitung“ im November

1871. Die Aufdringlichkeit

und Frechheit der

Prostituierten in der Friedrichstraße

empörten den

wohlanständigen Chronisten.

Dazu allenthalben Zuhälter,

die Schlägereien anzettelten.

Im selben Monat debattierte

die Stadtverordnetenversammlung

über die als bedrohlich

empfundene Kriminalität,

nannte Zahlen: Mindestens

40000 Individuen ernährten

sich in der Stadt (damals

800000 Einwohner) von

Diebstahl, Raub und Unzucht.

Die Karriere Berlins als Ganoventummelplatz

hatte begonnen.

Die „National-Zeitung“

spiegelt die Stimmung

der bürgerlichen Einwohnerschaft:

Kein Schutzmann sei

zu sehen,

wenn ihn der

Bürger brauche,

wohl aber

bei den „großen Staatsaktionen“.

Wer wissen möchte, wie und

warum Berlin seinen Ruf als

Kriminalkapitale ausbaute, ist

mit dem Buch „Pistolen-Franz

und Muskel-Adolf –Ringvereine

und Organisiertes Verbrechen

in Berlin 1920–1960“ bestens

bedient. Die Autorin Regina

Stürickow, Spezialistin für

Die Ringvereine

entstanden um 1890

heimische Gangsterbiotope,

liefert Detailfülle, Storys,

spektakuläre Fälle, seriösen

Hintergrund.

Nach 1920 kam die Unterwelt

zur Blüte: Berlin wurde in

der Weimarer Zeit von einer

Verbrechenswelle überrollt.

Als Hauptakteure traten die

Ringvereine

auf. Sie waren

um 1890 als

Zusammenschlüsse

haftentlassener Strafgefangener

entstanden und

trugen harmlos klingende Namen:

„Geselligkeitsverein Königstadt

1889“, „Glaube, Liebe

Hoffnung 1890“, „Hand in

Hand“ oder der sportbetonte

Club „Deutsche Kraft 1895“.

Alle gemeinnützig, geadelt

durch das Kürzel e.V., eingetragener

Verein.

Tatsächlich handelte es sich

um Haufen diverser meist problematischer

Charaktere. Die

einen wollten in Freiheit „sauber“

bleiben, ihren Lebensunterhalt

redlich verdienen und

standen vor der Mauer des

Misstrauens der „rechtschaffenen

Gesellschaft“. Die anderen

fanden Klauen und Zuhälterei

günstiger für ihre Work-

Life-Balance.

Den Mitgliedern boten die

Ringvereine –ganz im Sinne

von Hilfe zur Selbsthilfe –

Vorteile. Als unmittelbar lebenspraktisch

nennt Regina

Stürickow unter anderem:

Geld und Betreuung nach

Haftentlassung, Unterstützung

bei der Arbeitssuche, soziale

Zuwendung auch für die

Angehörigen der Ex-Knackis,

Geselligkeit zur Wiedereingliederung.

Ringbrüder wurden

per Auto vom Gefängnistor

abgeholt, am Lebensende

spendierte der Verein ein würdiges

Begräbnis – in Anbetracht

der sehr weiten Maschen

staatlicher und sonstiger

Sicherheitsnetze noble Taten.

Kein Wunder, dass die

Vereine vor allem in den armseligen

Mietskasernen auf

Sympathie stießen.

Andererseits: Wenn sich

Menschen mit Verbrechererfahrung

zusammenschließen,

ist die Wahrscheinlichkeit

groß, dass sie nicht nur gemeinsam

kegeln und Stammtischgemütlichkeit

pflegen.

Die versammelte kriminelle

Energie beschied sich nicht

mit der Kontrolle über Eckkneipen,

Bordelle, Straßenstrich

und Stadtviertel. Man


SEITE19

BERLINER KURIER, Dienstag, 5. Februar 2019

des Verbrechens

Fotos: Polizeihistorische Sammlung Berlin (2)

Typen während einer Razzia 1952 in einem Lokal des

Kreuzberger Vergnügungs- und Sparvereins „Luisenstadt“

schloss sich zusammen zum

Großen Ring Berlin (zehn Vereine,

die Herrscher der Unterwelt)

und im Freien Bund Berlin

(alle anderen Vereine). Die

Gesellschaften verschiedener

Städte verflochten sich. Diese

Ringe –daher der Name Ringvereine

– agierten zugleich

menschlich-sozial und als Verbrechersyndikate

mit rigiden

internen Statuten, strengen

Regeln und Ehrbegriffen. Loyalität

und Treue gingen über

alles. Verletzungen von Vereinsgesetzen

folgten abgestufte

Strafen –von saftiger Prügel

bis zum Tod in der Gosse.

Aus den parteipolitischen

Schlachten der 20er-Jahre hielt

man sich raus. Typisch das Statut

des „Sport-Club Immertreu

1921“, eines der auffälligsten

Unterweltakteure. Paragraf 1

sagt: Politische und konfessionelle

Bestrebungen sind ausgeschlossen.Das

hinderte Mitglieder

nicht daran, auch Kommunistoder

SA-Mann zu sein.

Während Rote und Braune

sich auf den Straßen prügelten,

betraf die Gewalt der

Ringvereine selten Außenstehende.

Stattdessen betonte

Bürgerlichkeit: Ausflüge, gern

als deftige Herrenpartien, Stiftungsbälle

(als Wohltätigkeitsveranstaltungen

plakatiert),

Vereinsversammlungen meist

in Stammkneipen. Gestickte

Vereinsbanner, Blaskapelle –

Geselligkeit als sozialer Halt.

Aus diesem Rahmen fiel die

Ganovenschlacht am Schlesischen

Bahnhof (heute Ostbahnhof)

am 29. Dezember

1928. Immertreuler und Hamburger

U-Bahn-Bauer gerieten

so massiv aneinander, dass die

Presse die Verbrecher-Parallelwelt

zum Haupt- und

Staatsthema

machte. Minutiös

beschreibt

Regina Stürickow

das Schlachtgeschehen.

Im Januar 1929 verbot Polizeipräsident

Karl Zörgiebel

die beiden Ringvereine Immertreu

und Norden. Verschwunden

waren sie damit

nicht, vielmehr nahmen die

kriminellen Exzesse der Ringbrüder

zu. Parallel gewann die

Diskussion über Berufs- und

Gewohnheitsverbrecher an

Vehemenz. Die Öffentlichkeit

war genervt von Gewalt und

Verbrechen.

Da durften die Nationalsozialisten

mit ihrem energischen

Vorgehen gegen „das

Berufsverbrechertum“, für eine

„Volksgemeinschaft ohne

Die mit dem

grünen Winkel

Verbrecher“ mit Wohlwollen

rechnen. Man steckte die Ganoven

in KZs, versehen mit

dem grünen Winkel. Auch Immertreu-Chef

Adolf Leib,

unter dem Namen Muskel-

Adolf bekannt,

landete in

Sachsenhausen.

Sein Ende

ist unbekannt.

Ein kurzes Revival versuchten

die Überlebenden im

West-Berlin der 50er-Jahre .

Die Herren der Unterwelt sind

internationaler, und ihre Legenden

weniger romantisch.

VonRegina

Stürickow,

Pistolen-Franz

und Muskel-Adolf

Ringvereine und

Organisiertes

Verbrechen in

Berlin 1920-1960,

Elsengold Verlag Berlin 2019,

207 Seiten, 26 Euro


*

SPORT

Union bleibt in

Lauerstellung

Ist das bitter. Vom Himmel

in die Hölle in wenigen

Minuten. Mausetot

und dann doch wieder da.

Dann, nach diesem Kraftakt,

dennoch geschlagen

den Platz verlassen zu müssen,

das tut natürlich richtig

weh. Natürlich hätte

sich jeder einen Dreier auf

St. Pauli gewünscht. Wäre

wirklich ein „Big point“ gewesen.

Doch nicht alle eisernen

Bäume wachsen

kerzengerade in den Fußball-Himmel.

So weh es tut:

Diese Pleite ist dennoch ein

weiteres Zeichen dafür,

dass man die Eisernen im

weiteren Saisonverlauf

nicht abschrieben sollte. So

bleibt wenige Tage nach

dem wunderbaren Sieg gegen

den 1.FC Köln die Erkenntnis,

dass es noch ein

weiter Weg ist bis ins gelobte

Land Bundesliga.

Union bleibt auf Rang vier

in Lauerstellung! Dass dieser

Weg, steinig und dornig,

wie er auch ist, tatsächlich

gangbar scheint, dürfte

dennoch klar sein. Es

kommt in den kommenden

Wochen vor allem darauf

an, Konstanz zu zeigen.

Heimspiele ziehen, auswärts

möglichst oft was

mitnehmen. Wer am wenigsten

liegen lässt aus dem

Spitzenquartett, der darf

am Ende jubeln. Das müssen

nicht zwingend der

HSV und Köln sein.

Nachschussverpasst?

www.berliner-kurier.de/

sport/nachschuss

TV-TIPPS

NACH-

SCHUSS

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

E-Mail: berlin.sport@dumont.de

Von

Mathias

Bunkus

ARD

12.15 -14.00 Ski alpin, WM: Super-G

der Frauen 20.15 -23.30

Fußball, DFB-Pokal: Borussia

Dortmund-Werder Bremen

SPORT1

19.00 -21.45 Eishockey,Champions

Hockey League, Finale in

Göteborg: Frölunda-München

Gekämpft, gejubelt

und doch verloren!

Union kommt bei St.Pauli nach einem 0:2

zurück,kassiertdann den Sekunden-K.o.

Von

MATHIASBUNKUS

Hamburg – Was war das nur

für ein Fight auf dem Hamburger

Kiez! 0:2 liegen die Eisernen

zurück, kommen innerhalb

von Sekunden zum

2:2 zurück und verlieren am

Ende doch so bitter.

Dabei hatte Unions Trainer Urs

Fischer mit der Hereinnahme

von Neuzugang Carlos Mané

eigentlich Kreativität und

Spielfreude nach Hamburg tragen

wollen, was nach knapp

vier Minuten fast schon geklappt

hätte, als der eine butterweiche

Flanke in den Straf-

3:2

raum zu Felix Kroos brachte,

der sich beim Kopfballabschluss

jedoch zu zögerlich anstellte

und verpasste.

Dann jedoch präsentierten

sich die beiden Aufstiegskämpfer

von ihrer ruppigen Seite,

Union-Abräumer Manuel

Schmiedebach sah früh Gelb,

seine fünfte Verwarnung. Er

fehlt gegen Sandhausen.

Offensiv ging zunächst nur etwas

über Fehler der Hausherren:

Nachdem sich Verteidiger

Christopher Avevor kräftig verschätzte,

stand Felix Kroos allein

vor St.Pauli-Keeper Himmelmann,

scheiterte aber. Die

anschließende Ecke löffelte

Marvin Friedrich beinahe über

die Linie, Himmelmann rettete

auf der Linie.

In der 23. Minute hielt jedoch

St.-Pauli-Stürmer Sami Allagui

einfach mal drauf, traf aus dem

Nichts zum 1:0 für die Hamburger.

Nach dem Rückstand kämpften

die Unioner um jeden Grashalm,

konnten sich offensiv

aber lange nicht wie gewollt

entfalten.

Und im zweiten Durchgang

glich die Partie der beiden Kontrahenten

endgültig einem

Freistilkampf. Nach einer

Lenz-Hereingabe mähte St.-

FC St.Pauli –1.FCUnion

Trainer:

Markus Kauczinski

Sobota 3 Möller Daehli 2,5

Meier 2

Allagui 2

Schiedsrichter

Andersson 3 Winkmann 2

(Kerken)

Mané 4 Hartel 3

Prömel 3 Kroos 2,5

Himmelmann 3

Kalla 3 Carstens 3 Avevor 3 Buballa 3

Flum 4 Knoll 3,5

Schmiedebach 4

Lenz 3,5 Hübner 3,5 Friedrich 3,5 Ryerson 3

Gikiewicz 3,5

AlexMeier ist

eiskalt,

verwandelt den

Elfer zum 3:2

für St.Pauli.

FC ST.PAULI

Einwechslungen: Buchtmann (76. für Allagui), Miyaichi

(84. Möller Daehli), Hoogma (90.+6 für Meier)

Gelbe Karten: Allagui (3), Flum (6), Knoll (2)

1. FC UNION

Einwechslungen: Abdullahi (65. für Schmiedebach), Gogia

(69. für Mané), Taz(78. für Ryerson)

Gelbe Karten: Schmiedebach (5), Friedrich (2), Lenz (4)

Trainer:

Urs Fischer

1 weltklasse

2 stark

3 ganz o.k.

4 naja

5 schwach

6 unterirdisch

Zuschauer: 29546 (ausverkauft), Tore: 1:0 Allagui (22.), 2:0 Meier (62.),

2:1 Prömel (84.), 2:2 Abdullahi (86.), 3:2 Meier (90.+4, Foulelfmeter)

Pauli-Keeper Himmelmann

nicht nur Sebastian Andersson,

sondern auch seinen Abwehrchef

Avevor um, der Ärmste

musste lange behandelt werden.

Dann der Schock, als Union in

der 62. Minute nach einem Eckball

gar das 0:2 durch Alex Meier

kassierte. Alles vorbei für die

Eisernen? Mitnichten! Denn

die Mannschaft von Urs Fischer

bewies wie so häufig in

dieser Saison eine irre Moral,

kämpfte sich durch Grischa

Prömel erst zum 1:2 -Anschlusstreffer

(85.) und glich

nur Sekunden später durch den

Grischa Prömel (l.) leutet mit

dem 1:2 Unions Aufholjagd.

eingewechselten Suleiman Abdullahi

auch noch aus (86.).

Doch ausgerechnet der große

Held „Manni“ wird Momente

vor Schluss zur tragischen Figur,

foult Buchtmann im Strafraum.

Den fälligen Elfmeter

verwandelte erneut Alex Meier.

Zehn Minuten zwischen

Himmel und Hölle für Union.

Lichtblick: Berkan Taz gab in

der 78. Minute sein Profidebüt.


*

Der 20. Spieltag

SEITE21

BERLINER KURIER, Dienstag, 5. Februar 2019

MSVDuisburg-SVDarmstadt •••••••••••••••••••••••••••••

3:2

FC Ingolstadt-1. FC Magdeburg •••••••••••••••••••••••••

0:1

Arminia Bielefeld-Hamburger SV ••••••••••••••••••••

2:0

1. FC Heidenheim-Dynamo Dresden • ••••••••••••

1:0

SC Paderborn-Greuther Fürth •••••••••••••••••••••••••••

6:0

Holstein Kiel-Jahn Regensburg •••••••••••••••••••••••

2:0

SV Sandhausen-VfLBochum ••••••••••••••••••••••••••••••

3:0

Erzgebirge Aue-1. FC Köln ••••••••••••••••••••••

abgesagt

FC St.Pauli-1. FC Union • •

Zweite Liga

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••• 3:2

1. (1) Hamburg 20 12 4 4 27:22 +5 40

2. (5) St.Pauli 20 11 4 5 34:26 +8 37

3. (2) 1. FC Köln 19 11 3 5 47:24 +23 36

4. (3) 1. FC Union 20 8 10 2 31:18 +13 34

5. (7) Kiel 20 9 7 4 38:27 +11 34

6. (4) Heidenheim 20 9 7 4 33:25 +8 34

7. (6) Paderborn 20 8 7 5 48:32 +16 31

8. (8) Bochum 20 8 6 6 30:27 +3 30

9. (9) Regensburg 20 7 8 5 33:30 +3 29

10. (10) Dresden 20 7 4 9 26:32 -6 25

11. (11) Bielefeld 20 6 6 8 28:31 -3 24

12. (12) Gr.Fürth 20 6 6 8 21:38 -17 24

13. (13) Erzgeb. Aue 19 6 4 9 25:24 +1 22

14. (14) Darmstadt 20 6 4 10 27:37 -10 22

15. (15) Magdeburg 20 3 8 9 22:35 -13 17

16. (17) Sandhausen 20 3 7 10 22:29 -7 16

17. (16) Duisburg 20 4 4 12 20:37 -17 16

18. (18) Ingolstadt 20 2 7 11 18:36 -18 13

Carlos Mané gibt

für Union

sein Startelfdebüt,bleibt

aber relativ blass.

Fotos: KOch (2), Imgao

So geht’s weiter

Freitag, 18.30 Uhr: 1. FC Köln-FC St.Pauli, Jahn Regensburg-Arminia Bielefeld.

Sonnabend, 13.00 Uhr: VfLBochum-SC Paderborn, 1. FC Union-SVSandhausen,

Greuther Fürth-MSV Duisburg. Sonntag, 13.30 Uhr: Darmstadt 98-

1.FC Heidenheim. Erzgebirge Aue-FC Ingolstadt, 1.FCMagdeburg-Holstein

Kiel. Montag, 20.30 Uhr: Hamburger SV-Dynamo Dresden.

Torjäger

Simon Terodde (1. FCKöln) führt mit 22 Treffern vor Lukas Hinterseer (Bochum),

Pascal Testroet (Dresden/ Aue) und Philipp Klement (Paderborn) mit

je elf Buden. Bester Unioner ist Sebastian Andersson mit sechs Treffern.

Mittelfuß-Verletzung!

Polter droht lange Pause

Wieviel Geduld der Union-Torjäger jetzt aufbringen

muss, zeigen die Beispiele von Neuer und Neymar

Berlin – Irgendwie geahnt

hatte sie es beim 1. FC Union

ja, als Sebastian Polter beim

2:0 gegen den 1. FC Köln in

der ersten Halbzeit plötzlich

humpelte. Wenn einer wie

dieser harte Stürmer in so einem

Spiel vorzeitig rausgeht,

muss es was Ernstes sein.

Leider ist es sehr ernst.

Polter fällt mit einer Mittelfußverletzung

aus. Union selbst

spricht von „mehreren Wochen“.

Brutal!

Sebastian Polter fasst sich an den

kaputten Fuß, hat sichtlich Schmerzen.

Eine Diagnose nennt der Verein

nicht. Aber die Leidenszeiten

von Superstars wie Manuel

Neuer und Neymar, die sich

ewig mit wohl ähnlichen Verletzungen

plagten, lässt nichts

Gutes erahnen. Der Bayern-

Keeper fing nach dem Bruch

des linken Mittelfußes zu früh

wieder an, brach sich dieselbe

Stelle erneut, fiel monatelang

und hätte fast die WM in Russland

verpasst.

Brasilien-Ballzauberer Neymar

hatte sich 2018 den Mittelfuß

gebrochen. Auch er wurde

nur gerade so zur WM fit. Momentan

fehlt er Paris SG wegen

einer erneuten Verletzung an

Foto: City-Press

der opwerierten Stelle laut

Vereinsgaben mindestens zehn

Wochen.

Heißt: Selbst wenn es bei Polter

kein Bruch ist –ein längere

Pause droht ihm trotzdem. Die

zweite in der jüngeren Vergangenheit.

Am 3. März 2018 war

beim Aufwärmen vor dem

Spiel in Kaiserslautern die

Achillessehne gerissen. Bis in

den Herbst hinein brauchte es,

bis Polter es wieder so krachen

lassen konnte.

Jetzt war er nach der Vorbereitung

in der Winterpause auf

bestem Weg zurück zu alter

Stärke, hatte sich im direkten

Duell knapp gegen Sebastian

Andersson durchgesetzt. Jetzt

sollten 16 Spiele mit mindestens

acht Toren folgen. Nach

44 Minuten im Spiel gegen

Köln war Schluss. Bei einem

Zweikampf fiel ihm Kölns

Meré Mitte der ersten Halbzeit

auf den Fuß. Ersten Schmerzen

ignorierte Polter noch, biss auf

die Zähne. Hoffentlich war dieser

eine Tick unbedingter Wille

nicht doch zu viel ... MF


22 SPORT BERLINER KURIER, Dienstag, 5. Februar 2019*

Dardai feiertdas 1:0 beim

HSVam20. März2015.

Nach diesem befreienden

Dreier 2016 sei sein Team

etwas eingeschlafen: „Das

hatte uns damals zu viel

Sicherheit gegeben.“

Dardais erstes Spiel als

Bundesliga-Coach. In

Mainz gewann Hertha

2:0. Unten feiertPal mit

Rainer Widmayer(l.)

und Nello di Martino (r.)

den Sieg über Bayern im

September 2018.

Pal Dardai

4Jahre Chef

bei Hertha

Für 4Eurowerde ich auch satt

Der Trainer (42) schaut im KURIER auf seine Dienstzeit zurück und geht immer noch in der Mensa essen

Berlin – Auf den Tag genau

vier Jahre ist es her, als Pal

Dardai die Bundesliga-Mannschaft

seines Herzensklubs

als Cheftrainer übernahm.

1462 Tage nach seinem

Dienstantritt bei Hertha BSC

erwartet der 42-Jährige morgen

(20.45 Uhr, ARD) mit seiner

Mannschaft im Olympiastadion

den FC Bayern zum

Spiel des Jahres. Im KURIER

spricht der Ungar vor dem

DFB-Pokal-Kracher über ...

... seinen Amtsantritt am 5.

Februar 2015: „In der Halbzeit

des Heimspiels gegen Leverkusen

bekomme ich die Nachricht,

dass ich mein Handy anlassen

soll, denn es kann sein, dass ich

nach dem Spiel im Stadionbleiben

muss. Es war ein Mittwochabend.

,Das geht nicht‘, habe ich

dem Manager gesagt, weil ich

vor dem Abpfiff nach Hause gehen

muss. Die Kinder müssen

schlafen, am nächsten Tag ist

wieder Schule. ,Okay, aber du

musst erreichbar sein‘, war die

Antwort. Gut, dann bin ich nach

Hause gegangen, bin fast schon

eingeschlafen, und dann klingelt

ganz spät wieder das Telefon.

Ich soll ins Büro kommen.Dann

habe ich mich angezogen, bin

hingefahren und sie haben mir

gesagt: ,Morgen musst du das

machen.‘ Ich wollte das erst

nicht, weil ich Jos Luhukay einen

guten Trainer fand. Am

nächsten Morgen habe ich die

Kinder in die Schule gebracht,

und dann komme ich nach Hause

und der Manager saß schon

da. Dann gab es Kaffee mit meiner

Frau Monika und er hat gesagt:

,Du machst das jetzt,

Schluss, basta.‘ Also habe ich es

doch gemacht.“

... die vergangenen vier

Jahre: „Wir haben uns stabilisiert,

die Spieler haben eine andere

Mentalität als früher, sie

können besser mit Stress umgehen.

Wir haben als Klub eine

Philosophie und die langjährigen

treuen Fans sind zufrieden

mit ihrem Verein. Ich weiß, es

gibt Träumer oder Schön-Wetter-Fans,

aber die meisten wissen,

wie Hertha immer gewackelt

hat in den letzten Jahren.

Jetzt haben wir eine Basis für

die nächsten Schritte.“

... das Pokalspiel gegen die

Bayern: „Als wir die Bayern in

der Hinrunde geschlagen

haben, waren sie noch nicht so

fit. Jetzt sind sie besser. Aber

seitdem ich hier bin, haben wir

zu Hause immer ein gutes Spiel

gegen sie gemacht, auch auswärts

war es immer knapp.

Wenn du rein nach der Statistik

gehst, dann gibt es Verlängerung

und Elfmeterschießen.

Wir gehen seit Jahren mit großem

Ernst und Respekt in die

Pokalspiele. Aber vor einem

Spiel gegen die Bayern große

Töne zu spucken oder die Nase

hoch zu tragen, das wäre großer

Quatsch.“

... die Bedeutung eines Titelgewinns

für Hertha: „Im

Pokal darfst du träumen. Mit einem

Titel kannst du sagen: Wir

von Hertha BSC sind Gewinnertypen.

Jetzt fragt man uns:

Du bist Herthaner, aber was

hast du eigentlich gewonnen?

Du brauchst dieses Gefühl.

Warum haben die Bayern so

viele Fans? Weil sie immer wieder

gewinnen. Wenn wir mal

den Pokal gewinnen, dann

glaubt mir, dann wird der Klub

interessanter, dann kommen

sofort ein paar tausend Leute

mehr ins Stadion.“

... Geld: „Schon mit 16 war ich

Profi und habe mein eigenes

Geld verdient, ich hatte immer

genug in meiner Tasche. Ob ihr

das glaubt oder nicht: Erst als

ich mit dem Fußball aufgehört

habe, war ich das erste Mal in

Im Dezember 2017 ließ sich

Dardai nach einem furiosen 3:2

in Leipzig vorden Fans feiern.

der Bank, um zu checken, wie

viel ich habe. Der Typ hat gesagt:

,Sie brauchen sich keine

Sorgen zu machen.‘ Dann habe

ich ein paar Dinge wie Versicherungen

neu eingeordnet

und ein neues Leben angefangen.

Als ich in der Jugendakademie

bei Hertha angefangen

habe, ist mein fester Monatslohn

von einhundert auf fünf

Prozent zurückgegangen. Im

Verhältnis zu vorher. Für dieses

Geld habe ich auch das erste

halbe Jahr bei den Profis gearbeitet.

Erst nach dem Nichtabstieg

wurde es angepasst. Wichtiger

als das Geld ist der Spaß an

der Arbeit. Ohne Spaß, nur für

Geld, so kann ich nicht arbeiten.

Ich brauche nicht viel. Ich komme

klar mit einem Trainingsanzug.

Wenn ich mir mal eine

neue Jeans oder einen neuen

Pulli kaufe, lacht meine Frau

und fragt: ,Wozu brauchst du

das?‘ Wenn ich Mittagspause

mache, gehe ich nicht in ein

Fünf-Sterne-Restaurant, sondern

hier in die Schul-Mensa,

wo die Kinder sind. Gutes Essen.

Und für vier Euro werde

ich auch satt.“ Aufgezeichnet

von Patrick Berger und Paul Linke


*

Vorm Pokal-Hit

Bayern bangen

weiter um Neuer

München – Selten warder

Druck auf den FC Bayern

in einem Pokal-Achtelfinale

so hoch wie morgen

bei Hertha (20.45 Uhr,

ARD). Gibt’s wie im Herbst

um Punkte eine Pleite

(0:2), ist nach der wohl abgefahrenen

Meisterschaft

auch der zweite Saison-Titel

frühzeitig futsch. Und

in der Champions League

geht’s dann ja gegen England-Spitzenreiter

Liverpool

...

Und die Sorgen vonTrainer

Kovacwerden nach

dem 1:3 in Leverkusen

nicht kleiner.Torwart

Neuer trägt immer noch eine

Schiene um den lädierten

Daumen –Einsatz

eher unwahrscheinlich.

Torjäger Lewandowski

(„individuelle Belastungssteuerung“)

trainierte

nicht mit der Mannschaft.Thiago,

Robben

und Riberyarbeiten

nach Verletzungen

noch ihren Trainings-Rückstand

ab.

Buchwieser „Wir haben

nur noch Endspiele“

Eisbären kämpfen gegen Total-Blamage an

Berlin – Alarmstufe Rot bei

den Eisbären! Nach dem 0:1

gegen Augsburg ist der DEL-

Rekordmeister nur noch

Zehnter und nur noch in der

Play-off-Quali, weil Krefeld

ebenfalls regelmäßig vergeigt.

Der Liga-Endspurt

wird zum echten Krimi.

Zwei Wochen macht die DEL

Länderspielpause, dann gibt es

noch sieben Hauptrundenspiele,

um die Ausgangsposition vor

der heißen Saisonphase zu verbessernbzw.

die Total-Blamage

abzuwenden. Stürmer Martin

Buchwieser weiß: „Wir haben

jetzt nur noch Endspiele.“

Nach einem freien Tag bittet

Trainer Stéphane Richer seine

Jungs ab heute zum verschärften

Training. Kraft aufbauen

für den Endspurt, endlich all

die kleinen Fehler abstellen, die

DEL

Nürnberg–Iserlohn • ••••••••

Mi., 13.2., 19.30

Krefeld–Wolfsburg • ••••••••

Do., 14.2., 19.30

Schwenningen–Eisbären • •Fr., 15.2., 19.30

Ingolstadt–Mannheim • •••••

Fr., 15.2., 19.30

Düsseldorf–Bremerhaven •• Fr., 15.2., 19.30

Augsburg–Iserlohn • •••••••••

Fr., 15.2., 19.30

Straubing–Köln • •••••••••••••

Fr., 15.2., 19.30

München–Nürnberg •••••••••

Fr., 15.2., 19.30

1. Mannheim 45 166:98 103

2. München 45 152:100 96

3. Köln 45 124:111 79

4. Düsseldorf 45 135:115 78

5. Ingolstadt 45 139:131 76

6. Augsburg 45 131:120 75

7. Bremerhaven 45 144:137 70

8. Straubing 45 129:126 68

9. Nürnberg 44 136:132 57

10. Eisbären 45 117:143 56

11. Krefeld 45 121:149 51

12. Iserlohn 44 134:161 45

13. Wolfsburg 45 109:164 45

14. Schwenningen 45 94:144 43

laut Eisbären dem Erfolg bisher

im Wege stehen. Hoffen auf

Foto: City-Press

Martin Buchwieser

versucht sich hier

gegen Augsburgs

Steffen Tölzer.

Rückkehrer aus dem Lazarett.

Verlassen können sich die Bären

immerhin auf ihre Fans.

Obwohl die MB-Arena alles andere

als eine Festung ist (zwölf

Heimpleiten bei 23 Spielen, zuletzt

vier am Stück), strömen

SPORT 23

die Anhänger weiter in Massen

in die Halle. Buchwieser: „Das

gibt es ligaweit sonst nicht.“

Wird Zeit, dass Buchwieser

und Co. diese einmalige Treue

endlich wieder mit Siegen honorieren.

Christian Kattner

POKAL, ACHTELFINALE

Berlin, Berlin,

wir fahren

nach Berlin

Bundesligagegen Bundesliga

Bor.Dortmund–Bremen •••••••

heute, 20.45

RB Leipzig–VfLWolfsburg •• morgen, 18.30

Hertha BSC–FC Bayern • • • • morgen, 20.45

Schalke 04–F.Düsseldorf •• morgen, 20.45

Bundesligagegen Zweite Liga

Hamburger SV–Nürnberg • ••••

heute, 18.30

Heidenheim–Leverkusen • ••••

heute, 18.30

Holstein Kiel–FC Augsburg morgen, 18.30

Zweite Ligagegen Zweite Liga

MSVDuisburg–Paderborn • • • heute, 20.45

WeitereTermine: Viertelfinale: 2./3. April.

Halbfinale: 23./24. April. Finale: am 25. Mai im

Berliner Olympiastadion

KontaKte

Girl desTages :Anike

Sie für ihn

14 -6

Uhr

Straßmannstr.29,Fr´hain

v 4264445

www.carena-girls.de

Neu! 4 junge Girls, 24 J. + 3 Trans, ab 21 J.

www.gera.rotlichtmodelle.de -0176-987 23 393

Karlsgartenstr. 3,bei Gera, tgl. 24h

Berlin Bei nacht

18+

21-6 BETREUTES TRINKEN

open

6Girls 18+

VIVA-BAR

Siemensstr.27

viva-girls.de v 53606093

12459 Schöneweide

BUNDESLIGA

Mainz–Leverkusen •••••••••••••••••

Fr., 20.30

Dortmund–Hoffenheim • ••••••••••

Sa., 15.30

Leipzig–Frankfurt ••••••••••••••••••

Sa., 15.30

Gladbach–Hertha BSC ••••••••••••

Sa., 15.30

Hannover–Nürnberg • •••••••••••••

Sa., 15.30

Freiburg–Wolfsburg • ••••••••••••••

Sa., 15.30

FC Bayern–Schalke ••••••••••••••••

Sa., 18.30

Bremen–Augsburg •••••••••••••••••

So., 15.30

Düsseldorf–Stuttgart •••••••••••••

So., 18.00

1. Dortmund 20 51:20 49

2. Gladbach 20 41:18 42

3. FC Bayern 20 44:23 42

4. Leipzig 20 38:18 37

5. Frankfurt 20 40:27 32

6. Wolfsburg 20 29:27 31

7. Leverkusen 20 32:31 30

8. Hoffenheim 20 38:29 29

9. Hertha BSC 20 31:31 28

10. Bremen 20 32:32 27

11. Mainz 20 22:28 27

12. Schalke 20 24:29 22

13. Freiburg 20 26:34 22

14. Düsseldorf 20 22:39 22

15. Augsburg 20 29:33 18

16. Stuttgart 20 17:44 15

17. Nürnberg 20 17:44 12

18. Hannover 20 18:44 11

Hallo mein Süßer.

Ich bin Anikeund bei

mir im Livechatauf

chatstrip.net erwartet

dich eineheiße Zeit

mit mir.

,

JETZT 60 MINUTEN

GRATIS ZUSCHAUEN!

www.chatstrip.net/kostenlos

1. Gehe auf www.chatstrip.net/

kostenlos

2. Gib diesen Gutscheincode ein:

2018-60-COOL

3. Klickeauf Abschicken >>> und los gehts!

Geile Studennnen!

09005-22 22 30 09 *

Geile Hausfrauen!

09005-22 22 30 51 *

Schneller Quickie!

09005-22 22 30 80 *

*Nur99Cent/Min ausdem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.

Echtfesselnd!

Der Erotikmarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

KontaKte …täglich in Ihrem Berliner Kurier! • Telefon: 030 2327-50 • Fax: 030 2327-6730 • E-Mail: kontakte@berliner-kurier.de

Der von hier


24 SPORT BERLINER KURIER, Dienstag, 5. Februar 2019 *

REGIONALLIGA

BFC Dynamo–Chemnitz • ••••••••••

Fr., 19.00

Auerbach–Altglienicke • •••••••••••

Fr., 19.00

Babelsberg–BAK • ••••••••••••••••••

Sa., 13.30

Neugersdorf–Hertha BSC II • ••••

Sa., 13.30

Viktoria 89–Rathenow ••••••••••••

So., 13.30

Meuselwitz–Nordhausen •••••••••

So., 13.30

Bischofswerda–Lok Leipzig • ••••

So., 13.30

RW Erfurt–Halberstadt • ••••••••••

So., 13.30

Fürstenwalde–Bautzen • ••••••••••

So., 13.30

1. Chemnitz 19 50:15 51

2. BAK 19 39:22 39

3. RW Erfurt 18 37:15 36

4. Hertha BSC II 19 37:24 35

5. Nordhausen 19 27:17 33

6. Babelsberg 19 31:24 27

7. Lok Leipzig 19 23:22 24

8. Viktoria 89 * 19 26:17 22

9. Halberstadt 19 25:27 22

10. Auerbach 18 21:27 22

11. Fürstenwalde 19 28:35 21

12. Bautzen 19 13:26 21

13. Bischofswerda 19 15:30 21

14. Meuselwitz 19 30:39 20

15. Altglienicke 19 29:38 20

16. BFC Dynamo 19 20:36 20

17. Neugersdorf 18 19:35 19

18. Rathenow 18 17:38 9

Der Meister der RegionalligaNordost steigt direkt in

die 3. Ligaauf. *Viktoria wurden 9Punkte abgezogen.

NACHRICHTEN

Fürth feuertCoach

Fußball –Das 0:6-Debakel

bei Aufsteiger SC Paderborn

war dann doch zu viel.

Zweitligist Fürth feuerte

Trainer Damir Buric. Der

Nachfolger ist noch offen.

Buchwald wirft hin

Fußball –Weltmeister

Guido Buchwald (58) trat

als Aufsichtsrat beim VfB

Stuttgart zurück: „Es wird

versucht, mir die Schuld an

der Situation der Mannschaft

zuzuschieben.“

Alba trainiertscharf

Basketball –Alba trifft im

Eurocup heute auf Partizan

Belgrad (20.45 Uhr, MB-

Arena). Alba ist sicher im

Viertelfinale, Belgrad kann

das nicht mehr erreichen.

Sportchef Himar Ojeda:

„Deshalb ist es wie ein Training

für uns, nur besser.“

Wehrlein hilft Vettel

Formel 1 –Pascal Wehrlein

(24) wird als Simulatorfahrer

bei Ferrari „Zulieferer“

von Sebastian Vettel

(31). Der jüngste DTM-

Champion aller Zeiten

(2015) hatte sich Ende 2018

von seinem Förderer Mercedes

getrennt.

Zwei Spiele für Nübel

Fußball –Schalke-Keeper

Alexander Nübel ist nach

der Roten Karte für seine

Notbremse gegen Gladbach

zwei Spiele gesperrt.

HAPPY BIRTHDAY

Cristiano Ronaldo

(Juve, 154 Afür Portugal,

EM 2016) zum 34.

Otto Fräßdorf (33 A

DDR,ehem. FC Vorwärts) zum 77.

Frank Pagelsdorf (Trainer u.a.

1.FC Union, Rostock) zum 61.

Astrid Kumbernuss (Kugelstoßen,

3xWM, OS 1996) zum 49.

Fotos: dpa

BFC-Trainer Matthias Maucksch.

Lahti – „Die Hölle liegt wirklich

weit hinter mir –ich bin

dem Himmel eigentlich recht

nah.“ Vor sechs Jahren hatte

der einstige finnische Weltklasse-Skispringer

Matti Nykänen

diesen Satz gesagt, der

jetzt, wo er gestorben ist, wie

eine stille, kleine Hoffnung

klingt. Damals hieß es, er habe

seine Alkoholprobleme

bewältigt. Mal wieder …

In der Nacht von Sonntag auf

Montag ist der Mann, der auf

den Schanzen und an den Tresen

dieser Welt zur Legende

wurde, im Alter von nur 55 Jahren

gestorben. Seine Ehefrau

Pia bestätigte die Nachricht.

„Heute ist ein großer Sportler

gegangen, der für mich als Jugendlicher

ein großes sportliches

Vorbild war“, sagte Ex-

Foto: Skrzipek

Matti Nykänen bei einer Talkrunde.

Im Hintergrund leuchtet ein Bild

seines großen sportlichen Rivalen

Jens Weißflog.

Coach: Dynamo reine Kopfsache

Berlin –Der Weg ist noch lang.

Sehr lang. Das weiß Dynamo-

Coach Matthias Maucksch

auch. Aber natürlich weiß er

auch, dass der 1:0-Sieg im Landespokal-Viertelfinale

bei

Blau-Weiß 90 ein wichtiger

Schritt war für seine weinrotweißen

Jungs. Um die Halbserie

des Grauens aus den Köpfen

zu kriegen.

„Fußball ist ein komisches

Spiel. Der Kopf ist manchmal

wie ein drittes Bein“, weiß der

49-Jährige aus Erfahrung. Die

anstehenden Aufgaben in der

Liga gegen Spitzenreiter Chemnitz

am Freitag (19 Uhr, Jahnsportpark)

und in der Woche

darauf beim BAK (17. Februar,

13.30 Uhr, Poststadion) haben

es in sich. Wenn Dynamo da

Skispringer Dieter Thoma. Jens

Weißflog war entsetzt über den

Tod seines einstigen Konkurrenten:

„Er war ein Mensch mit

Stärken und Schwächen. Aber

das ist auch das, was einen

Menschen ausmacht. Er stand

zu seinen Schwächen.“

Offenbar hatte Nykänen im

Schlaf aufgehört zu atmen. Am

Abend zuvor hatte er sich nach

Angaben eines Freundes über

Schwindel und Übelkeit beklagt.

„Der Krankenwagen kam

und sie versuchten, ihn wiederzubeleben.

Aber Matti atmete

nicht mehr“, schildert seine

Schwiegermutter Mirja Talonpoika.

Auf der Schanze in Lahti,

wo am nächsten Weltcup-Wochenende

eine Trauerfeier

stattfinden soll, wehen die Fahnen

auf halbmast.

Nykänen war gerade erwachsen

geworden, als er den Glanz

des Erfolges kennenlernte:

Weltmeister, Vierschanzentourneesieger,

1984 in Sarajevo

und 1988 Calgary gewann er

insgesamt viermal Olympiagold.

Aber er hatte nicht nur

Weißflog oder den Tschechen

was holen will, braucht es

Selbstvertrauen. Mit hängenden

Köpfen hat noch nie einer

was im Abstiegskampf gerissen.

Da trifft es sich gut, dass Neuzugang

Kemal Atici in seinem

ersten Pflichtspiel gleich getroffen

hat. „Das Tor war schön

rausgespielt“, lobte Maucksch.

So darf es gerne weitergehen …

M. Bunkus

Todmit nur 55 Jahren

Skispringertrauern

umMattiNykänen

Finnische Schanzen-Legende gewann alles und stürzte nach der KarriereimPrivatleben mehrfach ab

Jens Weißflog wargeschockt

vonder Todes-Nachricht.

Pavel Ploc als Gegner, sondern

auch den Alkohol. Die sichere

Landung im Leben misslang.

Seine Autobiografie trägt den

Titel: „Grüße aus der Hölle“.

Mal trat er aufgedunsen als

Sänger auf, mal als Stripper in

zweitklassigen Nachtlokalen,

mal in Erotikvideos. Er war

sechsmal verheiratet, davon

zweimal mit Mervi Tappola, die

er derart verprügelte, dass er

zwei Haftstrafen absitzen

musste. Zuvor hatte er einem

Nachbarn ein Messer in den

Rücken gerammt, der ihn beim

Fingerhakeln besiegt hatte.

Geldprobleme belasteten ihn.

Die Finnen liebten ihren gefallenen

Helden trotzdem, die

Frauen auch. Der Nachbar bat:

„Bitte, lasst Matti laufen. Wenn

er nicht trinkt, ist er der netteste

Mensch der Welt.“ KAH


BERLINER KURIER, Dienstag, 5. Februar 2019

BERLIN-RÄTSEL 25

Norddeutscher

Kochstelle

kurz für:

von

dem

mehrere

Personen

Hirschart

Satzzeichen

Salz der

Gerbsäure

Bindewort

Speisefisch

Westbelgierin

nur

wenig

Nutzen

span.:

Gebirgskette

verborgen

bibl.:

Sohn

Jakobs

edle

Einzelwohnhäuser

Hauptstadt

der

Türkei

12

Lebensunfähigkeit

Seltenerdmetall

Kinderspielmaterial

Frauenkurzname

ital.,

span.:

mit

schweiz.

Gemeindevorsteher

Kosename

e. span.

Königin

letzte

Etappe

javan.

Pfeilgiftbaum

ital.

Tonsilbe

bayr.

Stadt

am

Regen

5

ugs.:

Du da!

Hauptstadt

der

Steiermark

hervorragend

Abk.: im

Hause

röm.

Seebad

int.

arbeit.

Polizei

(Kw.)

prahlen

Froschlurch

unterdrücken

3

Rufname

Warhols

†1987

Name

von

Flüssen

weibl.

Fabelwesen

(Mz.)

Apostel

der

Grönländer

Vergnügen

bei

Musik

Gebiet,

Region

auf die

eigene

Person

bezogen

BERLINER KURIER SHOP

Echt warm:

Schaf Lavendi

inkl. wSt. zzgl. ersandkosten.

Ihnen steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu.

Alle Informationen ber dieses echt und die Widerrufsbelehrung

finden Sie unter www.berliner-kurier.de/shop

in Angebot der . uont Schaubergpedition der lnischen

eitung mb o. Amsterdamer Str. ln

www.berliner-kurier.de /shop

Pappel

mit

eirunden

Blättern

sechster

Monat

des

Jahres

Antitranspirant

(Kw.)

Roman

von

Max

Halbe

Bestell-Hotline:

030-20164005

infachinder ikrowelle

erhitzen undbis zu zwei

StundenWärme genießen.

eflltmit aendel-

irsekorn-llung.

Art.-Nr.


¤19,99*

Der vonhier

pelziges

Tierkleid

Überkopfbälle

abgelegen

pers.

Fürwort

ein

Pfeifentabak

kurz für:

an das

künstl.

Wasserreservoir

japanische

Meile

japan.:

Bauch

faul,

behäbig

Geist,

Witz

1

sonderbar

Heimtücke

schwerer

Kummer

Lehnsarbeit

nachtaktiver

Vogel

Wickelkleid

der

Inderin

selten

6

Ziergefäß

Präposition

Struktur

11

ältere

physikal.

Energieeinheit

Homebanking

Geheimzahl

(Abk.)

bosn.

Hauptstadt

libysche

Geröllwüste

italienischer

Artikel

Stachelinsekt

Initialen

des

Autors

Bloch

DDR-

Staatsbetrieb

(Abk.)

Vorbeter

in der

Moschee

Neckerei

ringförmige

Koralleninseln

Fahrtstrecke

zwingen

englisch:

benutzen

anfeuchten

ind.

Singvogel

drei

Musizierende

stellvertr.,

künstl.

Figur

(3D)

ein

Farbton

wildes

gefährliches

Tier

dt.

Popsängerin

4

ordnen

Fragewort

Töpferton

südamerik.

Rüsseltier

Isoliermaterial

Initialen

Schuberts

Unordnung

Barmherzigkeit

Gottes

Insel der

griech.

Zauberin

Circe

LÖSUNGSWORT:

chem.

Zeichen

für

Chrom

Titel

d. span.

Hochadels

10

Eindruck

englisch:

verkaufen

geschlossener

Hausvorbau

unterstützen

Bewohn.

eines

Erdteils

(Mz.)

Initialen

des

Biologen

Koch

japan.

Nationalgetränk

8

Staat

in

Nahost

Abk.:

Weltorganisation

Absperrung

Nahrungaufnehmender

Pfütze

veraltet:

zwei

int.

Kfz-Z.

Jugoslawien

Kinderbausteine

das ist

(latein.)

glätten

Stamm

der

Franken

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

7

Kfz-Z.

Ratzeburg

Fremdwortteil:

halb

Kfz.-Z.:

Soest

ein

Mainzelmännchen

prähistorischer

Abschnitt

Fließbehinderung

Prinz

von

Savoyen

†1736

Teil des

Lichts

(Abk.)

2

chem.

Zeichen

für

Selen

Insektenpuppen

kurz für:

um das

chem.

Zeichen

für

Actinium

9

Kurort

in

Südtirol

Vorname

d. blinden

Musikers

Wonder

BK-ta-sr-22x29-1866

Initialen

von

Beuys

B K

A RAUL A S

L

A M E A

M U ILT

N

G A T

NODEN S

A M K

ANDEL S

I G A

G

A U

K E M M

ID

B A N I

M UKTI T R

L AK

R I

M

O O

N

S

AMPLE

K

A

M

L

F

L

O

S

S

Auflösung von gestern

B

E

R R

T

I

S S

A

A

E MEISEN

INWERFEN

M

EISEL Z

C

T ORD

EST

G

G ETUE

ORDING O D

S HREN D IALEKT

M M

OTTO A B U

E D E

E I N F

C M I L I

T H R ODE N X

R A EL N E G

K U V ET R

B E N S M U T

GEMEINSCHAFT

I

L

K

A

K

A

D

U

L V F

OKI R E IRGINIA B A C H

AE O LL LIP OD

M

ATE W R

K R ILLENS H F

G K O E REVELN

G E T TERNIT

TT

O A

HNE E

G

E R M IRLS

ILKE E

P A N O SENS

NHANG O PIUM

L M

A

I D ESEN

D R A NFAMIE F

EAR I T J AN

B R O I

G I M

ENEVER R OLL

T

P A

UDI U

I E NE

R N

R

OEMOE

V

E

N B

E

A

N

ESE

Auch morgen wieder ein

Riesen-Rätsel in Ihrem KURIER


26 FERNSEHEN BERLINER KURIER, Dienstag, 5. Februar 2019

BERLINER KURIER, Dienstag, 5. Februar 2019

ARD

ZDF RTL

SAT. 1

PRO 7

5.30 ARD-Morgenmagazin. Moderation:

Susan Link, Sven Lorig 9.05 Live

nach Neun 9.55 Sturm der Liebe 10.45

Meister des Alltags. Moderation: Florian

Weber 11.15 Wer weiß denn sowas?

Moderation: Kai Pflaume 12.00 Tagesschau

12.15 Ski alpin: Weltmeisterschaften

Super-G Damen. Aus Åre (S)

14.00 Tagesschau

14.10 BJRote Rosen

15.00 Tagesschau

15.10 Sturm der Liebe

16.00 Tagesschau

16.10 Verrückt nach Meer

Dokumentationsreihe.

Zauberhaftes Florida

17.00 Tagesschau

17.15 Brisant

Magazin

18.00 Werweiß denn sowas?

Show.ZuGast: Faisal Kawusi,

Palina Rojinski

18.50 BJFamilie Dr.Kleist

Fünf vor Zwölf.Arztserie

20.00 Tagesschau

5.30 ARD-Morgenmagazin. Moderation:

Susan Link, Sven Lorig 9.05 Volle

Kanne –Servicetäglich. Safer Internet

Day/ Reisetipp Andorra /Kochen für

Social Media 10.30 Notruf Hafenkante.

DasHerzeines Boxers. Krimiserie 11.15

SOKO Stuttgart. Wasenmord. Krimiserie

12.00 heute 12.10 drehscheibe

13.00 ZDF-Mittagsmagazin

14.00 heute –inDeutschland

14.15 Die Küchenschlacht

15.05 Bares für Rares

16.00 heute –inEuropa

16.10 J Die Rosenheim-Cops

Am toten Punkt.Krimiserie

17.00 heute

17.10 hallo deutschland

17.45 Leute heute

Magazin

18.00 BJSOKOKöln

Heilige Maria. Krimiserie

19.00 heute

19.25 BJDie Rosenheim-Cops

Ein Vater kommt selten allein.

Krimiserie

5.25 Exclusiv –Das Starmagazin 5.35

Explosiv – Das Magazin 6.00 Guten

Morgen Deutschland 8.30 Gute Zeiten,

schlechte Zeiten 9.00 Unter uns 9.30

Freundinnen –Jetzt erst recht 10.00

Die Superhändler –4Räume, 1Deal

11.00 Der Nächste, bitte! 12.00 Punkt

12. Moderation: Katja Burkard

14.00 Die Superhändler –

4Räume, 1Deal

15.00 Meine Geschichte –Mein

Leben Doku-Soap

16.00 Meine Geschichte –Mein

Leben Doku-Soap

17.00 B Freundinnen–Jetzt erst

recht Unterhaltungsserie

17.30 B Unter uns

18.00 Explosiv –Das Magazin

18.30 Exclusiv –Das Starmagazin

Magazin

18.45 aktuell

19.05 BJAlles waszählt

Soap

19.40 BJGute Zeiten, schlechte

Zeiten Soap

5.30 Sat.1-Frühstücksfernsehen. Mod.:

Marlene Lufen, Jochen Schropp 10.00

Im Namen der Gerechtigkeit – Wir

kämpfen für Sie! Mit Alexander Hold,

Stephan Lucas, Alexander Stephens,

Isabella Schulien 11.00 Im Namen der

Gerechtigkeit –Wir kämpfen für Sie!

12.00 Anwälte im Einsatz

13.00 Anwälte im Einsatz

Doku-Soap

14.00 Auf Streife

Doku-Soap

15.00 Auf Streife –Die Spezialisten

Doku-Soap

16.00 Klinik am Südring

Doku-Soap

17.00 Klinik am Südring –Die

Familienhelfer

Doku-Soap

18.00 Endlich Feierabend!

Magazin

19.00 Genial daneben –Das Quiz

Show.Giovanni Zarrella, Jana

Ina Zarrella

19.55 Sat.1 Nachrichten

5.10 Mom 5.30 2Broke Girls 6.10 Two

and aHalf Men 7.00 Two and aHalf

Men 7.30 The Big Bang Theory 7.55 The

Big Bang Theory 8.20 The Big Bang

Theory 8.50 The Middle 9.45 Fresh off

the Boat 10.35 Mike &Molly 11.00 How

IMet Your Mother 11.55 2Broke Girls

12.25 2Broke Girls 12.50 Mom

13.15 B Twoand aHalf Men

13.40 B Twoand aHalf Men

14.10 B Twoand aHalf Men

14.35 B The Middle

15.05 B The Middle

15.35 B The Big Bang Theory

Die Mitbewohnervereinbarung

/Die Urlaubs-Diktatur.

Comedyserie

16.30 B The Big Bang Theory

Antisportler.Comedyserie

17.00 taff

18.00 Newstime

18.10 DieSimpsons

Todesgrüße aus Springfield /

Wiedersehen nach Jahren

19.05 Galileo

20.15 SPORT

Fußball: DFB-Pokal

Im Achtelfinale um den DFB-Pokal

treffen heute die Mannschaften von

Borussia Dortmund und SV Werder

Bremen aufeinander.

20.15 TV-LIEBESGESCHICHTE

Inga Lindström: DasHaus am See

Die Tierärztin Liv (Franziska Wulf,l.)

und der Pferdetrainer Birger (Bernd-

Christian Althoff, r.) kommen sich

allmählich näher.

20.15 DOKUMENTATION

Die größtenDSDS-Momente ...

Die Sendung blickt auf die emotionalsten

und dramatischsten Momente

der Sendung mit Chefjuror

Dieter Bohlen (Foto).

20.15 KRIMISERIE

Navy CIS

Aus dem Urlaub soll vorerst nichts

werden: Sogarinseinen Ferien geht

Gibbs (Mark Harmon, r., m. Joe

Spano, l.) auf Verbrecherjagd.

20.15 SHOW

Galileo Big Pictures

„Galileo”-Moderator Aiman Abdallah

präsentiert wieder eindrucksvolle

Bilder und die spannenden Geschichten,

die dahinter stecken.

Sport-TV-Tipps im Sportteil 20.00

20.15 Fußball: DFB-Pokal

Achtelfinale: Borussia Dortmund

–SVWerder Bremen;

ca. 22.55 Zusammenfassung

von den Spielen, 1. FC Heidenheim

–Bayer 04 Leverkusen,

Hamburger SV –1.FCNürnberg,

MSVDuisburg–SC Paderborn.

Moderation: Alexander

Bommes,Experte: Thomas

Hitzlsperger

23.30 JIEMord mit

Aussicht (3)

Fingerübungen. Krimiserie

0.15 JIEMord mit

Aussicht (4)

Marienfeuer.Krimiserie

1.10 BJICAccident –

MörderischeUnfälle

Thriller,HK2009. Mit Louis

Koo, Richie Ren, Shui-Fan

Fung. Regie: Pou-Soi Cheang

2.35 JIEMord mit

Aussicht (3)

Fingerübungen. Krimiserie

3.20 JIEMord mit

Aussicht (4)

Marienfeuer.Krimiserie

4.10 Verrückt nach Meer

Zauberhaftes Florida

SRTL

14.05 Inspector Gadget 14.35 Bugs

Bunny & Looney Tunes 14.55 Dragons

–Die Wächter von Berk 15.20

ALVINNN!!! und die Chipmunks 15.45

Hotel Transsilvanien –Die Serie 16.15

Sally Bollywood 16.40 Grizzy & die

Lemminge 17.10 Scooby-Doo! 17.35 Inspector

Gadget 18.10 Die Tomund Jerry

Show 18.40 Woozle Goozle 19.10 Bugs

Bunny & Looney Tunes 19.45 AL-

VINNN!!! und die Chipmunks 20.15 ^

Die Addams Family in verrückter Tradition.

Komödie, USA 1993 22.00 Cold

Justice –Verdeckte Spuren 23.45 Wer

ist hier der Boss? 0.15 Infomercials

20.15 BJIEInga

Lindström: DasHaus am See

TV-Liebesgeschichte, D2017.

Mit FranziskaWulf,Bernd-

Christian Althoff,Esther

Schweins.

Regie: Marco Serafini

21.45 heute-journal

22.15 Mein letzter TagimBetrieb

Abschied vom Arbeitsleben.

Die Doku begleitet drei Protagonisten

im Übergang in einen

neuen Lebensabschnitt,von

der Arbeit in den Ruhestand.

22.45 Markus Lanz

Talkshow

0.00 heute+

0.20 HBJICEGSI –

Spezialeinheit Göteborg

Frage des Gewissens. TV-Kriminalfilm,

S/D 2012. Mit Jakob

Eklund, Mikael Tornving, Joel

Kinnaman. Regie: Richard Holm

1.50 BJICEMasters of

Sex Pilot.Dramaserie

2.50 Rede zur Lage der Nation

Übertragung.Trumpserste

Halbzeit als US-Präsident

4.00 WISO

4.45 Leute heute

3SAT

13.20 Reisen in ferne Welten 14.05 Myanmar

–Leben am großen Strom 14.50

Chinas mythische Berge 15.30 Elefantenparadies

Südindien 16.15 Wunderschön!

17.45 Mit dem Zug ... 18.30 nano

19.00 heute 19.20 Kulturzeit 20.00 Tagesschau

20.15 ^ Ellas Baby.TV-Drama,

D2017 21.45 kinokino 22.00 ZIB 2

22.25 Achtzehn –Wagnis Leben. Dokumentarfilm,

D2014 23.55 Reporter

0.15 10vor10 0.45 Mit dem Zug ...

SKY-TIPPS

Sky Cinema+1: 19.30 ^ Der Sex Pakt.

Komödie, USA2018 Sky Action: 20.15 ^

20.15 Die größten DSDS-Momente

aller Zeiten

Dokumentation

22.35 Oksanas Traumvom Glück

Dokumentation. Auf dem Höhepunkt

ihrer Karriere, wo Oksana

alles hat,verkauft ihr Mann

den Nachtclub, um nach Los

Angeleszugehen. DasGeld

könnte ihnen ein sorgloses

Leben beschaffen. Stattdessen

nehmen die Kolenitschenkos

es, um ihren „American Dream“

verwirklichen: Einen VIP Club

in Hollywood zu besitzen und

es noch einmal zu schaffen.

VorOrt läuft nichts, alles geht

schief,sie drohen pleite zu

gehen.

0.00 RTL Nachtjournal

0.30 Die größten DSDS-Momente

aller Zeiten Dokumentation

2.30 Oksanas Traumvom Glück

Dokumentation

3.40 BJIECSI: Miami

Wölfe zur Sonnenfinsternis.

Krimiserie

4.30 BJIECSI: Miami

Keiner mehr an deiner Seite.

Krimiserie

Es. Horrorfilm, USA/CDN 2017 Sky Cinema+1:

21.15 ^ The Cured. Horrorfilm,

F/IRL 2017 Sky Cinema+24: 22.15 ^

Sleeper. TV-Thriller, CDN/USA 2018

Sky Cinema+1: 22.55 ^ Solo: AStar

Wars Story. Sci-Fi-Film, USA2018 Sky

Cinema+24: 23.50 ^ Ready Player One.

Sci-Fi-Film, USA 2018 Sky Cinema+1:

1.10 ^ Rampage –Big Meets Bigger.

Actionfilm, USA2018

NDR

10.00 Schleswig-Holstein Magazin

10.30 buten un binnen 11.00 Hallo Niedersachsen

11.30 Typisch! 12.00 Brisant

12.25In aller Freundschaft 13.10In

SONDERZEICHEN✚ I Stereo J für Gehörlose v Hörfilm E Breitbild C Dolby ^HSpielfilm GZweikanal

20.15 BCENavy CIS

Drei MännerimWald.

Krimiserie

21.15 BCENavy CIS: L.A.

Die Todesliste. Krimiserie. Eine

Todesliste taucht auf,auf der

Namen von Menschenstehen,

die im Namen des Kartells ermordet

werden sollen.

22.15 BCEHawaii Five-0

Aufgetaucht.Krimiserie

23.10 SpiegelTV–Reportage

Feuerwache Neukölln –Retter

unter Extrembedingungen

0.15 Dinner Party –Der Late-

Night-Talk

Gespräch. Zu Gast: Ulla Kock

am Brink (Moderatorin)

1.20 BCENavy CIS

Drei MännerimWald.

Krimiserie

2.00 BCENavy CIS: L.A.

Die Todesliste. Krimiserie

2.40 BCEHawaii Five-0

Aufgetaucht.Krimiserie

3.20 BCECriminal Minds

Die Wünschelrute. Krimiserie

4.00 BCECriminal Minds

Ein Name für jedes Jahr.

Krimiserie

aller Freundschaft –Die jungen Ärzte

14.00 NDR//aktuell 14.15 die nordstory

15.15 Gefragt –Gejagt 16.00 NDR//aktuell

16.20 Mein Nachmittag 17.10 Leopard,

Seebär &Co. 18.00 Ländermagazine18.15

NaturNah 18.45 DAS! 19.30

Ländermagazine 20.00 Tagesschau

20.15 Visite 21.15 Panorama –die Reporter

21.45 NDR//aktuell 22.00 Polizeiruf

110 23.30 Weltbilder 0.00 Beerland.

Dokumentarfilm, D2013

WDR

11.05 Seehund, Puma &Co. 11.55 Giraffe,

Erdmännchen &Co. 12.45 aktuell

13.05 Planet Wissen 14.05 In aller

Freundschaft –Die jungen Ärzte 15.45

aktuell 16.05 Hier und heute 18.00

20.15 Galileo Big Pictures

Show.Giganten.

Moderation: Aiman Abdallah.

47.000 Schüler in 27 Schulgebäuden

mit 2.000 Klassenräumen,

wie geht es an der

größten Schule der Welt zu?

23.25 Die Simpsons

Am Kapder Angst.Zeichentrickserie.

Die Simpsons suchen

Hilfe beim FBI, denn Tingeltangel-Bob

kommt aus dem

Gefängnis und will Barttöten.

23.55 Die Simpsons

Homer an der Uni. Zeichentrickserie.Mr.

Burns hält seinen

Angestellten Homer für ein

Sicherheitsrisikound schickt

ihn auf die Universität.

0.25 Die Simpsons

Kampf um Bobo

0.50 DieSimpsons

Die Fahrtzur Hölle

1.20 Galileo Big Pictures

Show.Giganten

3.40 BCESupernatural

DasLebenswerk.Mysteryserie

4.20 BEWilfred

Ausweichen. Comedyserie

4.40 Watch Me

WDR aktuell /Lokalzeit 18.15 Servicezeit

18.45 Aktuelle Stunde 19.30 Lokalzeit

20.00 Tagesschau 20.15 Der Blaue

Planet 21.00Quarks 21.45aktuell 22.10

^ Ziemlich beste Freunde. Drama, F

2011 23.55 ^ Der Nächste, bitte! Romantikkomödie,

F2012

ARTE

13.00 Stadt Land Kunst 14.05 ^ To Die

For. Satire, USA/GB 1995 15.50 Europas

legendäre Straßen 16.45 X:enius

17.10 In der Welt zu Hause 17.40 Norwegen

–ImRhythmus der Rentiere 18.35

Leben im Kronendach 19.40 Re: 20.15

Die große Zuckerlüge. Dokumentarfilm,

CDN 2015 21.40 Die Kim-Dynastie

22.35 Der neue Kalte Krieg 23.30 Mit


FERNSEHEN 27

KABEL 1 RBB

MDR RTL 2

VOX

5.25 Watch Me5.55 Without aTrace

6.40 The Mentalist 7.35 Blue Bloods –

Crime Scene New York 8.30 Blue

Bloods –Crime Scene New York. Der

Sohn des Priesters 9.25 Navy CIS: L.A.

Alleingänge 10.15 Navy CIS. Blue 11.10

Without aTrace. DasWunderkind 12.10

Numb3rs. Reich und schön

13.05 B Castle

Die letzte Verführung.

Krimiserie

14.00 B The Mentalist

Es ist nie zu spät.Krimiserie

14.55 B Navy CIS: L.A.

Freund oder Feind. Krimiserie

15.50 News

16.00 B Navy CIS

Flucht aus Marseille. Krimiserie

16.55 Abenteuer Leben täglich

Magazin

17.55 Mein Lokal, Dein Lokal –Der

Profi kommt

„Restaurant Vorwerck”, Berlin

18.55 Achtung Kontrolle! Wir

kümmern uns drum

6.20 Rote Rosen 7.10 Sturm der Liebe

8.00 Aktuell 8.30 Abendschau /Brandenburg

aktuell 9.00 In aller Freundschaft.

Sterbendes Vertrauen 9.45 In

aller Freundschaft –Die jungen Ärzte.

Große und kleine Helden. Arztserie

10.35 zibb 11.30 Brisant 12.10 Elefant,

Tiger &Co.

13.00 rbb24

13.10 Verrückt nach Meer

Über den Wolken von Honolulu

14.00 Kesslers Expedition

14.45 Traumhäuser

Ein Haus mit drei Höfen

15.15 Panda, Gorilla &Co.

16.00 rbb24

16.15 Gefragt –Gejagt

Show

17.05 Elefant, Tiger &Co.

18.00 rbb UM6 –Das Ländermagazin

18.30 zibb

19.30 Abendschau /Brandenburg

aktuell

20.00 Tagesschau

5.00 Sachsen-Anhalt Heute 5.30 Thüringen-Journal

6.00 Brisant 6.40 nano

7.10 Rote Rosen 8.00 Sturm der Liebe

8.50 Julia –Eine ungewöhnliche Frau

9.40 Quizduell 10.30 Elefant, Tiger &

Co. 11.00 MDR um elf 11.45 In aller

Freundschaft 12.30 TüranTür. TV-Komödie,

D2013

14.00 MDR um zwei

15.15 Gefragt –Gejagt

Show

16.00 MDR um vier

Magazin. Neues von hier

16.30 MDR um vier

Magazin. Gästezum Kaffee

17.00 MDR um vier

Magazin. Neues von hier &

Leichter leben. Mit Hanno Neustadt

(Gerichtsreporter)

17.45 aktuell

18.10 Brisant

18.54 Sandmännchen

19.00 Regional

19.30 aktuell

19.50 Einfach genial

5.10 Privatdetektive im Einsatz 6.55

PrivatdetektiveimEinsatz 7.55 Frauentausch.

Heute tauschen Helen (41)und

Linda (25) die Familien 9.55 Frauentausch.

Heute tauschen Angelika (50)

und Nadja (28) die Familien 11.55 Die

Wache Hamburg 12.55 Die Wache

Hamburg

14.00 Köln 50667

Doku-Soap

15.00 Berlin –Tag &Nacht

Doku-Soap

16.00 Hilf mir! Jung, pleite,

verzweifelt ... Doku-Soap. Die

Doppelgängerin

17.00 News

17.10 B Ibiza Diary

18.05 Köln50667

Doku-Soap

19.05 Berlin –Tag &Nacht

Doku-Soap. Schmidtis Gedanken

kreisen unaufhörlich um

sein früheres Boot.Erkann den

Verlustereinfach nicht verwinden.

6.55 CSI: Den Täternauf der Spur 7.50

Verklag mich doch! 8.50 Verklag mich

doch! 9.50 Verklag mich doch! 10.55

Mein Kind, dein Kind –Wie erziehstdu

denn? Figan vs. Simona 12.00 Shopping

Queen. Motto inWuppertal: Bärenstark

–Sei mit deinem neuen Teil

aus Teddy der Hingucker! Tag1:Lisa

13.00 Zwischen Tüll und Tränen

Doku-Soap

14.00 Mein Kind,dein Kind –Wie

erziehst du denn?

Doku-Soap. Katja vs. Madlen

15.00 Shopping Queen

Doku-Soap

16.00 Makel? Los!

Doku-Soap

17.00 Zwischen Tüll und Tränen

Doku-Soap

18.00 First Dates –Ein Tisch für

zwei Doku-Soap

19.00 Dasperfekte Dinner

Doku-Soap

20.00 Prominent!

Magazin

20.15 MYSTERYTHRILLER

Schatten der Wahrheit

Das vermeintlich friedliche Leben

von Norman und Claire (Michelle

Pfeiffer)gerät ins Wanken, als Claire

unheimliche Stimmen hört.

20.15 DOKUMENTATION

Mit demPostschiffauf dem Jenissej

Das Postschiff Lermontov versorgt

die Siedlungen auf der 2000 Kilometer

langen Strecke von Krasnojarsk

bis zum Polarmeer.

20.15 MAGAZIN

Umschau

Moderatorin Ana Plasencia versorgt

die Zuschauer mit hilfreichen Tipps

im Umgang mit Finanzen, Steuern,

Behördengängen und Gesetzen.

20.15DOKU-SOAP

Zuhause im Glück

Gemeinsam mit ihren Handwerkern

rücken die Renovierungsexperten

EvaBrenner (l.) und John Kosmalla

(r.) alten BruchbudenzuLeibe.

20.15 DOKU-SOAP

Hot oder Schrott –Die Allestester

Die Allestester Detlef (r.) und Nicole

Steves (l.) nehmen heute unter anderem

den „Nubrella-Regenschirm“

unter die Lupe.

20.15 BCESchatten der

Wahrheit Mysterythriller,USA

2000. Mit Harrison Ford, Michelle

Pfeiffer,Katharine

Towne. Regie: RobertZemeckis

22.50 BCEAuf der Flucht

Actionfilm,USA 1993. Mit

Harrison Ford, Tommy Lee

Jones, Sela Ward. Regie:

Andrew Davis. Der ChirurgDr.

Richard Kimble wird wegen

Mordes an seiner Frau zum

Tode verurteilt.Ihm gelingt die

Flucht.Von der Polizei erbarmungslos

gejagt,musserseine

Unschuld beweisen und den

Täter finden.

1.15 BCEBlade Trinity

Actionfilm,USA 2004. Mit

Wesley Snipes, Kris Kristofferson,

Jessica Biel. Regie: David

S. Goyer

3.05 BCEStevenSeagal –

Kill Switch TV-Actionfilm, CDN/

USA2008. Mit Steven Seagal,

Holly Elissa, KarynMichelle

Baltzer.Regie: Jeff F. King

4.30 BCEThe Mentalist

Erdbeeren mit Sahne.

Krimiserie

20.15 Mit dem Postschiffauf dem

Jenissej (1/2)

2000 Kilometer durch Sibirien

21.00 Mit dem Postschiffauf dem

Jenissej (2/2)

2000 Kilometer durch Sibirien

21.45 rbb24

22.00 BIUnterwerfung

TV-Drama, D2018. Mit Edgar

Selge, Matthias Brandt,Alina

Levshin.Regie: Titus Selge. Der

Literaturprofessor François

dürfte wieder an der Sorbonne

lehren, würde er zum Islam

konvertieren.

23.30 Talk ausBerlin

Gast: EdgarSelge

0.00 Krömer –Die internationale

Show Zu Gast: Reiner Calmund,

Jasmin Tabatabai

0.45 Abendshow

Magazin. Aus Berlin

1.30 Abendschau /Brandenburg

aktuell

2.00 Aktuell

2.30 zibb

3.30 Super.Markt

Neues für Verbraucher

4.15 Täter –Opfer –Polizei

Derrbb Kriminalreport

20.15 Umschau

MDR-Magazin

21.00 Weimar 1919 –Wiege und

Bahreder Demokratie

Dokumentation. Die erste

deutsche Republik wurde am

9. November 1918 ausgerufen.

Sie währte jedoch nur vierzehn

Jahre.

21.45 aktuell

22.05 Weimarund die 37 Frauen

Dokumentation

22.50 HJPolizeiruf 110

Abschiedslied für Linda.TV-

Kriminalfilm,DDR 1987.Mit

Peter Borgelt,Jürgen Frohriep.

Regie: ChristaMühl

0.20 BJIEDer Pathologe

–Mörderisches Dublin: Eine

Frau verschwindet

TV-Kriminalfilm, GB/IRL 2013.

Mit Gabriel Byrne, Michael

Gambon, Aisling Franciosi.

Regie: Jim O'Hanlon

1.50 Weimar 1919 –Wiege und

Bahreder Demokratie

2.35 Hart aber fair

Diskussion

3.50 Semperopernball2014-

2018 nonstop –Alles tanzt

20.15 ZuhauseimGlück –Unser

Einzug in ein neues Leben

Doku-Soap. Mit EvaBrenner

(Innenarchitektin), John Kosmalla

(Architekt), Mario Bleiker

(Architekt), Björn Nolte

(Architekt)

22.15 Die Bauretter

Doku-Soap

0.20 Autopsie –Mysteriöse

Todesfälle

Todeiner Legende/Mörderischer

Streit /One WayTicket

1.10 Die Forensiker –Profis am

Tatort

Doku-Soap. Die toten Zimmermänner

von Indiana

1.55 Die Forensiker –Profis am

Tatort Doku-Soap. Die Studentin

von Arkansas

2.40 Autopsie –Mysteriöse

Todesfälle Der Handschuh des

Mörders /Tanzmit dem Tod/

Der Hollywood-Mord

3.25 Autopsie –Mysteriöse

Todesfälle Tödliche Mitfahrgelegenheit/Mörderische

Unfälle

/Vaters böse Vorahnung

4.10 Die Forensiker –Profis am

Tatort Doku-Soap

20.15 Hot oder Schrott –

Die Allestester

Doku-Soap

22.15 Hot oder Schrott –

Die Allestester

Doku-Soap

23.15 Detlef baut ein Haus

Doku-Soap. Für7Uhr hat die

Hausbau-Firma die Anlieferung

terminiert. Daspasst Morgen-

Muffel Detlef so garnicht.

0.15 vox nachrichten

0.35 MedicalDetectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe.

Der letzte Wille

1.30 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe.

Handschrift Mord

2.15 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe.

Unfall oder Mord?

3.05 MedicalDetectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Mörderischer Hausbesuch

3.55 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Versunkene Wahrheiten

20.00

offenen Karten 0.10 ^ Nicht meine

Schuld. Thriller,F2016

KIKA

8.10 Die Abenteuer des kleinen Hasen

8.30 Zoés Zauberschrank 8.55 Sarah

&Duck 9.15 Ene Mene Bu 9.25 Löwenzähnchen

– Eine Schnüffelnase auf

Entdeckungstour 9.35 Petzi 10.09 Kikaninchen

10.15 Coco 10.40 Briefe von

Felix 11.05 logo! 11.15 Wickie und die

starken Männer 3D 11.40 Die Abenteuer

des jungen Marco Polo 12.05 Pippi

Langstrumpf 12.30 Garfield 12.55 Tashi

13.20 Mirette ermittelt 13.40 Tiere bis

unters Dach 14.10 Schloss Einstein

15.00 Lenas Ranch 15.45 Horseland

16.45 Simsalagrimm 17.35 Die unglaublichen

Abenteuer von Blinky Bill 18.00

Shaun das Schaf 18.15 Glücksbärchis

19.00 Wickie 19.25 pur+ 19.50 logo!

20.00 Ki.Ka Live 20.10 Die Mädchen-

WG 20.35 Die Jungs-WG

NTV

Stündlich Nachrichten 10.10 Telebörse

10.40 Telebörse 11.10 Telebörse 11.40

Telebörse 12.10 Telebörse 12.30 News

Spezial 13.10 Telebörse 13.30 News

Spezial 14.10 Telebörse 14.30 News

Spezial 15.20 Ratgeber – Hightech

15.40 Telebörse 16.15 Telebörse 16.30

News Spezial 17.15 Telebörse 17.30

News Spezial 18.20 Telebörse 18.35

Ratgeber –Steuern&Recht 19.10 Achtung,

Überwachung! – Kameras decken

auf 20.15 Drehkreuz des Drogenschmuggels

– Flughafen Kolumbien

22.10 Kaukasische Clans in Deutschland

–Dem Terror so nah 23.30 Klamroths

Konter 0.10 Made in USA– Ein

Präsident gegen den Rest der Welt

SPORT1

14.30 Normal 15.00 Storage Wars –Geschäfte

in Texas 15.30 Storage Wars –

Geschäfte in New York 16.30 Flip

Wars – Buying Blind 17.30 Storage

Hunters 18.30 Eishockey: Champions

Hockey League 19.00 Eishockey:

Champions Hockey League Finale:

Frölunda Indians (S) –EHC Red Bull

München 21.45 Container Wars 23.15

Bundesligaaktuell 0.00 Sport-Clips

TV Einschaltquoten vonSonntag

Deutschland (gesamt)

Berlin

1. Tatort(ARD) ................

9,77 1. Tagesschau (ARD) ..........

0,35

2. Tagesschau (ARD) ..........

7,20 2. Tatort(ARD) ................

0,34

3. heute journal (ZDF) .........

5,62 3. Abendschau (RBB) .........

0,23

4. Terra X(ZDF) ...............

5,36 4. London has fallen (RTL) .....

0,17

5. Frühling (ZDF) ..............

5,24 5. Berlin direkt (ZDF) ..........

0,16

6. heute (ZDF) .................

4,55 5. Terra X(ZDF) ...............

0,16

7. Skifliegen, Herren (ARD) ....

4,37 7. heute (ZDF) .................

0,15

8. Skispringen, Damen (ARD) .. 4,10 7. Tagesschau (RBB) ..........

0,15

9. Berlin direkt (ZDF) ..........

3,91 9. RTL aktuell ..................

0,14

10. Eisschnelllauf (ARD) ........

3,84 9. Skifliegen (ARD) ............

0,14

(Angaben in Millionen)


28 WETTER/HOROSKOP

Ihre Sterne

vonAstrologin

Anastacia Kaminsky

Widder -21.3. -20.4.

Fantasie und Motivation haben Sie

genug. Heutehaben Sie auch die

richtigeEinstellung, entscheidende

Dingezuverändern.

Stier -21.4. -20.5.

In der Liebe steuern Sie auf ein abwechslungsreiches

Chaoszu. Auch

in festen Partnerschaften können

feurigeGefühle walten.

Zwillinge-21.5. -21.6.

Wenn man sich Ihnen anvertraut,

stehen Sie mit Rat und Tatzur Seite

und helfen genau so,wie es in dem

Moment notwendig ist.

Krebs -22.6. -22.7.

Heuteist ein guter Tagfür sportliche

Aktivitäten, auch wenn die

kosmischen Einflüsse Sie in keine

Sportskanone verzaubern.

Löwe -23.7. -23.8.

Ihr Leistungs- und Konzentrationsvermögen

ist niedrig. Laden Sie sich

keine zusätzlichenPflichten auf.

Verlustgefahr!

Jungfrau -24.8. -23.9.

In diesen Stunden erleben Sie einen

deutlichen Aufschwung. AlteLeiden

bessern sich. Sie können das Leben

genießen!

Waage-24.9. -23.10.

Mit ein wenig Einsatz kommen Sie

heuteweiter.Sanftes, aber stetes

Vorantreiben hilft Ihnen beim Verwirklichen

Ihrer Träume.

Skorpion -24.10. -22.11.

LassenSie sich nicht negativ beeinflussen,

sondern hören Sie nur auf

sich selbst. Eine positiveEinstellung

ist erfolgsversprechend.

Schütze -23.11. -21.12.

Olympischer Ehrgeiz ist lobenswert,

aber jetzt nicht empfehlenswert.

Spazieren Sie etwas auf dem goldenen

Mittelweg.

Steinbock -22.12. -20.1.

Sie sind versucht, alten Gefühlen

nachzuhängen. Bedenken Sie, dass

sich alle Beteiligten unterdessen

weiterentwickelt haben.

Wassermann-21.1. -20.2.

Obwohl es niemand vonIhnen erwartet,können

Sie heuteBäume

ausreißen. Das hinterlässt einen

bleibenden Eindruck.

Fische -21.2. -20.3.

An diesemArbeitstag können Sie mit

vielen Energieschüben und Arbeitsanfällen

rechnen. Sie werden Ihre

Ideen verwirklichen.

Chefredakteur: Elmar Jehn

Mitglied der Chefredaktion:

Jochen Arntz

Newsdesk-Chefs

(Nachrichten /Politik /Wirtschaft):

Michael Heun, Tobias Miller,

Michaela Pfisterer

Textchefin: Bettina Cosack

Newsroom-Manager: Jan Schmidt

Teams:

Investigativ: KaiSchlieter

Kultur: HarryNutt

Regio: Karim Mahmoud, Arno Schupp

Service: Klaus Kronsbein

Sport: Markus Lotter

Story: Christian Seidl

Die für das jeweilige Team an erster Stelle

Genannten sind verantwortliche Redakeure

im Sinne des Berliner Pressegesetzes.

ArtDirection:

Annette Tiedge

Newsleader Regio:

Sabine Deckwerth, Stefan Hensecke

Newsleader Sport:

Matthias Fritzsche, Christian Schwager

Berliner Kurier am Sonntag:

Dr.Michael Brettin

Redaktion: Berliner Newsroom GmbH,

Berlin24Digital GmbH

Geschäftsführung: Aljoscha Brell,

Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

Lesertelefon: 030-63 33 11-456

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Verlag: Berliner Verlag GmbH

Geschäftsführung: Jens Kauerauf

Postadresse: 11509 Berlin

Besucher: Alte Jakobstraße 105,

10969 Berlin Telefon (030) -2327-9

Fax: (030) -2327-55-33

Internet: www.berliner-verlag.de

Einzige Gesellschafterin: BV Deutsche Zeitungsholding

GmbH, Berlin

TAGESZEITUNG

FÜR BERLIN UND

BRANDENBURG

Einzige Gesellschafterin der BV

Deutsche Zeitungsholding GmbH: PMB

Presse- und Medienhaus Berlin GmbH &

Co. KG,Berlin

Persönliche haftende Gesellschafterin der

PMB Presse-und Medienhaus Berlin GmbH

&Co. KG: PMB Presse- und Medienhaus

Berlin Verwaltungs GmbH, Berlin Kommanditist

der PMB Presse- undMedienhaus

Berlin GmbH &Co. KG: DuMont Mediengruppe

GmbH &Co. KG,Köln

Vertrieb: BVZ Berliner Lesermarkt GmbH,

KayRentsch.

Leserservice: Tel.: 030 -232777;

Fax: 030 -232776;

www.berliner-kurier.de/leserservice

Anzeigen: BVZ BM Vermarktung GmbH

(BerlinMedien), Andree Fritsche.

Anzeigen: Postfach 11 05 06,

10 835 Berlin

Anzeigenannahme:

Tel.: 030 -2327 50; Fax030 -2327 6697.

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr.33, gültig

seit 1.1.2018.

Druck: BVZ Berliner Zeitungsdruck GmbH,

Am Wasserwerk 11, 10365 Berlin.

www.berliner-zeitungsdruck.de

Bezugspreis monatlich

(einschließlich 7% MwSt):

Berlin /Brandenburg

Mo.-Sa. 24,00 Euro

Mo.-So. 27,40 Euro

So.5,20 Euro

überregional

26,00 Euro

30,40 Euro

6,30 Euro

Im Falle höherer Gewalt und bei Arbeitskampf

besteht kein Belieferungs- oder

Entschädigungsanspruch. Erfüllung und

Gerichtsstand ist Berlin-Mitte. Für unverlangt

eingesandte Manuskripte oder Fotomaterial

wird keine Haftung übernommen.

Keine Rücksendung.

Der BERLINER KURIER hat

gemäß der unabhängigen

Mediaanalyse 2017 IVW

Täglich 214 000 Leser

I II III IV

DasWetter heute

In Berlin/Brandenburg

Heute zeigt sich die

Sonnebei kompakter

Bewölkungnur ab und zu.

Die Temperaturen belaufen

sich auf 2bis 5Grad, und der

Wind weht schwach bismäßig

aus West.Inder Nacht

schränkt hartnäckiger Nebel

oder Hochnebel die

Sicht vereinzelt ein. Sonst

istesstark bewölkt. Dabei

sinken die Temperaturen

auf 0bis -2 Grad. Morgen

kommen die Temperaturen

auf 4bis 6Gradvoran. Dazu

istder Himmel stark bewölkt,

sehr vereinzelt bedeckt.

Nurörtlich kommt

die Sonneheraus.Der Wind

weht nur schwach aus südlichen

Richtungen.

Bio-Wetter

In der aktuellen Luftmasse

muss verstärkt mit rheumatischen

Beschwerden gerechnet

werden. DasallgemeineWohlbefindenleidet

unter Kopfschmerzen und

Migräneattacken.

Deutschland-Wetter





Wasser-Temperaturen

Deutsche

Nordseeküste ..........

Deutsche

Ostseeküste ...........

Algarve-Küste .........

Biskaya ...............

Westliches

Mittelmeer ............

Östliches

Mittelmeer ............

Kanarische

Inseln ................

9

7

5

6

1

3

8

2

1

3

4

5

9

4

5

6

1

3

8

1

5

4

7

6



2-5°

2-4°

11-16°

9-12°

11-15°

15-18°

17-20°

6

2

8

9

4


7

1

9

4

2

Wind

Windstärke 3

aus West

Mittwoch


Donnerstag


Agadir ..... 25°,

Amsterdam . 6°,

Barcelona .. 15°,

Budapest .. 7°,

Dom. Rep. .. 28°,

Izmir ...... 21°,

Jamaika ... 30°,

Kairo ...... 30°,


WeitereAussichten

Urlaubs-Wetter

Dublin 13°

Lissabon 17°

3

6

London 11°

Madrid 15°

LasPalmas 23°

5

7

3

2

4

7

Paris 7°

Palma 16°

2

8

Freitag


Berlin 4°

Tunis 13°

heiter

wolkig

wolkig

bewölkt

heiter

heiter

heiter

heiter

6

8

7

4

3

1

Oslo 2°

Mondphasen

Sonnenaufgang:

Miami ..... 27°,

Nairobi .... 30°,

New York .. 14°,

Nizza ..... 14°,

Prag ...... 2°,

Rhodos ... 22°,

Rimini ..... 8°,

Rio ....... 26°,




12.02. 19.02.

26.02. 06.03.

7:42 Uhr

Sonnenuntergang: 16:59 Uhr

Wien 6°

Rom 16°

5

3

2

6

9

8

St. Petersburg 0°

Warschau 3°

Moskau 3°

Varna 13°

Athen 19°

Antalya 21°

6

1

1

4

5

3

sonnig

heiter

heiter

heiter

wolkig

heiter

heiter

Regenschauer

Sudoku täglich in Ihrem KURIER

LEICHT

SCHWER

Auflösungen der letzten Rätsel:

3

2

5

6

4

8

1

7

9

8

6

1

7

5

9

2

4

3

9

7

4

1

2

3

8

6

5

5

8

3

9

1

4

6

2

7

4

1

2

5

6

7

3

9

8

7

9

6

8

3

2

4

5

1

TELEFONTARIFE

UHRZEIT ANBIETER VORWAHL PREIS/

MINUTE

Ortsgespräche

0-7Uhr Sparcall 01028 0,1 ct

7-12 Uhr 01097telecom 01097 1,39 ct

12-19 Uhr Sparcall 01028 1,66 ct

19-24 UhrArcor 01070 0,69 ct

Ferngespräche innerhalb Deutschlands

0-7Uhr Sparcall 01028 0,1 ct

7-14 Uhr 010088 010088 0,75 ct

14-18 Uhr 010012 010012 0,55 ct

18-19 Uhr 010088 010088 0,75 ct

19-24 UhrArcor 01070 0,49 ct

Inlandsgespräche vomFestnetz zum Handy

0-24 Uhr tellmio 01038 1,65 ct

Alle Tarife mit Tarifansage. Die Liste

zeigt günstige Call-by-Call Anbieter,

die Sie ohne Anmeldung sofortnutzen

können. Tarife mit Einwahlgebühr,

0900-Vorwahl oder einer Abrechnung

schlechter als Minutentakt wurden nicht berücksichtigt.Stand:

4.2.2019. Teltarif-Hotline (Montag bis

Freitag 9–18 Uhr): 09001330100 (1,86 Euro pro Minute

von T-Home). Quelle: www.teltarif.de

Alle Angaben sind ohne Gewähr!

1

5

7

2

8

6

9

3

4

2

3

9

4

7

1

5

8

6

BERLINER KURIER, Dienstag, 5. Februar 2019

Der Verkehr wird

unterstützt von:

6

4

8

3

9

5

7

1

2

Verkehr

3

1

4

6

9

7

2

8

5

9

8

7

5

3

2

4

6

1

2

6

5

8

1

4

9

7

3

präsentiertvon

Nico Karasch

Baustellen: A10(Südlicher Berliner

Ring): Ab 20 Uhr steht im Bereich

der Rastanlage Michendorf-Nord in

Fahrtrichtung AD Potsdam bis 22

Uhr nur einer von drei Fahrstreifen

zur Verfügung. Grund sind Arbeiten

zur Fahrbahnprüfung. Mitte: Auf der

Karl-Liebknecht-Straße in Richtung

Unter den Linden ist zwischen Dircksenstraße

und Spandauer Straße der

linke Fahrstreifen für eine Woche gesperrt.

Mitte: Leitungsarbeiten auf

der Köpenicker Straße. In Richtung

Inselstraße steht vor der Brückenstraße

nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

DasLinksabbiegen ist nicht

möglich. Die Arbeiten dauern drei

Wochen. Zehlendorf: Auf dem Dahlemer

WeginHöhe Jänickestraße

steht für beide Richtungen bis

Mitte Märznur ein gemeinsamer

Fahrstreifen zur Verfügung.

S-Bahn: S1: Ab 22 Uhr ist in Schlachtensee

in beiden Fahrtrichtungen ein

Umstieg bis Betriebsschlusserforderlich.

Die Weiterfahrterfolgt nach

14 bis 15 Minuten vom selben Gleis.

Füllen Sie das Raster mit den Zahlen von 1bis 9.

In jeder Zeile und in jeder Spalte darf jede Zahl

nur einmal vorkommen.

Auch in jedem 3x3-Feld kommt jede Zahl nur

einmal vor.

Doppelungen sind nicht erlaubt.

1

3

6

9

2

5

8

4

7

4

5

8

7

6

3

1

9

2

7

2

9

4

8

1

3

5

6

6

9

2

3

5

8

7

1

4

8

7

3

1

4

6

5

2

9

5

4

1

2

7

9

6

3

8


*

PANORAMA

SEITE29

BERLINER KURIER, Dienstag, 5. Februar 2019

NACHRICHTEN

Ersatzorden für Thommy

Foto: dpa

Ein Mann schiebt ein Fahrrad durch die überschwemmten Straßen

vonTownsville (o.). Viele Straßenzüge stehen unter Wasser.

München –Die Original-

Auszeichnung verglühte

beim Brand seiner Villa in

Malibu –jetzt hat Thomas

Gottschalk (68) Ersatz für

seinen Bayerischen Verdienstorden

bekommen.

Ministerpräsident Markus

Söder (CSU) überreichte

dem Entertainer den Orden

samt Urkunde in Gottschalks

Radiosendung im

Bayerischen Rundfunk.

Steinewerfer vorGericht

Nürnberg –Vor dem

Landgericht Nürnberg-

Fürth begann der Prozess

gegen zwei junge Männer

(20 und 17), die im vergangenen

Jahr über Stunden

mehrere bis zu 3,6 Kilogramm

schwere Pflastersteine

und Europaletten

von Autobahnbrücken in

Franken auf die Fahrbahn

geworfen haben sollen. Die

Staatsanwaltschaft wirft ihnen

unter anderem sechsfachen

versuchten Mord vor.

Nächste Woche soll ein Urteil

fallen.

Kind feuertauf Mutter

Seattle –Ein Vierjähriger

hat in den USA seiner Mutter

ins Gesicht geschossen.

Das Kind hatte eine ungesicherte

Handfeuerwaffe

unter der Matratze im Bett

seiner Eltern gefunden. Die

Mutter, die im achten Monat

schwanger ist, wurde lebensgefährlich

verletzt. Die

Waffe war nicht registriert.

KENO-ZAHLEN

4,14,16,21,24,25,27, 28,30,37,39,

47,52, 53,54, 55, 56, 61,64, 65;

plus-5-Gewinnzahl:

52966 (ohne Gewähr)

LOTTO-QUOTEN

6Richtige und Superzahl:

unbesetzt 7222 214,40 Euro,

6Richtige: 832 679,40 Euro,

5Richtige und

Superzahl: 16 041,20 Euro

5Richtige: 7104,60 Euro

4Richtige und

Superzahl: 252,50 Euro

4Richtige: 63,00 Euro

3Richtige und

Superzahl: 23,60 Euro

3Richtige: 12,60 Euro

2Richtige und

Superzahl: 5,00 Euro (ohne Gewähr)

Jahrhundertflut

Krokodil-Alarm in Australien

Hochwasser bedroht 20000 Häuser und schwemmt Reptilien in Wohngebiete

Sydney –Selbst für die Regenzeit

sind diese Wassermassen

ungewöhnlich. Seit Tagen

wird der tropische Nordosten

Australiens von heftigen Regenfällen

heimgesucht –und

die brechen alle Rekorde und

spülen sogar Krokodile und

Schlangen in Wohngebiete.

Dabei hat der niederschlagsreiche

Februar erst begonnen.

Bereits am Sonntag sahen

sich Behörden gezwungen, die

Hochwasserschleusen des

Ross-Staudamms oberhalb der

Küstenstadt Townsville zu öffnen.

Tausende Menschen

mussten zur Sicherheit ihre

Häuser verlassen. Die Regierungschefin

des Bundesstaates

Queensland, Annastacia Palaszczuk,

nannte das Hochwasser

„ein Jahrhundertereignis“.

In einigen Regionen von

Queensland fiel binnen weniger

Tage so viel Regen wie

sonst in einem Jahr. Laut Wetterdienst

dürfte der Regen bis

Donnerstag anhalten. Das Militär

ist im Katastropheneinsatz.

Rund 20 000 Häuser waren

von den Fluten bedroht, 16 000

Menschen waren ohne Strom.

Besonders hart traf es die Menschen

in Townsville: „Noch nie

in unserem Leben haben wir so

viel Wasser gesehen“, berichtete

Radiomoderatorin Gabi Elgood

am Montag. „Du denkst,

mehr kann jetzt nicht kommen,

aber der Regen hört einfach

nicht auf“. Allein inder Nacht

zum Montag gingen bei den

Rettungsdiensten mehr als tausend

Notrufe ein.

Schonseit Tagen wurden aus

der Stadt Überschwemmungen

und Erdrutsche gemeldet.

Ganze Straßenzüge stehen

unter Wasser. Ein Mann aus

Townsville sagte dem TV-Sender

ABC, dass das Erdgeschoss

seines Hauses bereits unter

Wasser stehe. Es fehlen demnach

nur noch fünf Stufen bis

zum Obergeschoss. Zusätzliche

Sorgen bereiteten den Behörden

Schlangen und Salzwasser-Krokodile,

die in überschwemmten

Wohngebieten

Mitten auf der

regennassen

Straße in der

australischen

Stadt Townsville

läuft ein

Salzwasserkrokodil

herum.

Die Behörden

warnen

die Menschen

angesichts

dieser

Gefahr davor,

ihreHäuser zu

verlassen.

gesichtet wurden. In drastischen

Worten rief die Polizei

von Queensland die Menschen

auf, sich von den Fluten fernzuhalten:

„Sollte die Vorstellung,

Auge in Auge einem Krokodil

gegenüberzustehen,

nicht abschreckend genug

sein, dann erinnere dich, bevor

du zum Spielen in die Fluten

steigst, an die große Möglichkeit,

dass du in den Exkrementen

deines Nachbarn watest“,

erklärte sie.

Während der Nordosten

Australiens in den Wassermassen

versinkt, leiden andere

Teile des Riesenlandes von der

fast 22-fachen Größe Deutschlands

weiter unter Dürre und

Buschbränden. Dieser Januar

war der heißeste je gemessene

Monat auf dem fünften Kontinent.

Fotos: AFP,dpa


30 PANORAMA BERLINER KURIER, Dienstag, 5. Februar 2019*

Herzstillstand auf Knopfdruck?

Experten warnen vor Cyberattacken gegen Kliniken, Hacker können so auch töten

München – Viele Abläufe in

Krankenhäusern sind digitalisiert.

So führen Chirurgen per

Steuerkonsole die Bewegungen

von OP-Robotern, Experten

werden per Video zugeschaltet,

Daten von Herzschrittmachern

und Insulinpumpen per WLAN

übertragen. Das erleichtert Abläufe,

birgt aber auch Gefahren.

Denn jedes IT-System ist angreifbar.

Bereits 2017 belegte eine Studie

der Unternehmensberatung

Roland Berger, dass zwei Drittel

aller Krankenhäuser bereits

Opfer eines Angriffs geworden

waren. Mit teils gravierenden

Folgen: geschlossene Notaufnahmen,

verschobene Operationen,

Botengänge statt Mausklicks.

Die Auswirkungen eines Cyberangriffes

lassen sich in drei

Kategorien unterteilen. In der

ersten ist die Verfügbarkeit betroffen,

weil Systeme nicht

mehr funktionieren. In der

zweiten wird die Vertraulichkeit

beschädigt, weil beispielsweise

Patientendaten gestohlen

werden. Die dritte Dimension

ist die Integrität: Hierbei

würden Informationen, wie

beispielsweise die Medikation

von Patienten, manipuliert. Das

könnte zum Tod der Patienten

führen. Bislang scheinen Krankenhäuser

jedoch stets zufällig

Opfer von Hackern geworden

zu sein. Doch IT-Sicherheitsexperte

Wolfgang Hommel ist

sich sicher, dass sich das

schnell ändern kann. „Wenn

der Angreifer dadurch an Ressourcen

kommt, die er sinnvoll

verwenden kann, wird er es

machen“, sagt er.

Doch nicht nur Klinik-Computer,

sondern auch kleinere

Hilfsmittel können von Hackern

angegriffen werden. So

senden etwa Herzschrittmacher

zahlreiche Informationen

auf den Bildschirm des Arztes.

Diese Technik macht die Therapie

für Ärzte und Patienten

einfacher. Im schlimmsten Fall

könne so aber ein Mord begangen

werden, warnt IT-Experte

Hommel. Bislang ist zwar noch

kein einziger konkreter Fall bekannt.

Doch es gibt viele Beispielhacks

mit konkreten Medizinprodukten,

bei denen Experten

etwa Herzschrittmacher

starke Stromimpulse

abgeben ließen.

Foto: dpa

Hacker können Kliniken bedrohen.

Zum triumphalen

Sieg gabesfür

TomBrady erst

mal einen dicken

Belohnungs-Kuss

vonEhefrau Gisele

Bündchen. Auch

Tochter Vivian (l.)

jubelte mit.

Belohnungskuss

vonGisele

Atlanta – Überglücklich

herzte Super-Bowl-Rekordchamp

TomBrady (41)

seine Ehefrau, Supermodel

Gisele Bündchen (38),

und recktegemeinsam mit

Töchterchen Vivian (6)die

ersehnte Silbertrophäe in

den Konfettiregen. Star-

Quarterback Brady führte

sein Team, die New England

Patriots, zum sechsten

Super-Bowl-Sieg.

Nicht nur Vivian, auch seine

Söhne Benjamin (9)

und John (11, aus Bradys

früherer Beziehung mit

Schauspielerin Bridget

Moynahan), jubelten mit.

Der Super Bowl ist für

Superstar Tomeben ganz

klar Familiensache...

Fotos: dpa, AFP


*

PANORAMA 31

Cessnastürzt

in Wohnhaus

Los Angeles –Ein Kleinflugzeug

ist in ein Haus in einem

WohnviertelimSüden

von Kalifornien gestürzt.Bei

dem Absturz in Yorba Linda

wurden fünf Menschen getötet.

Offenbarwar die Cessna

in der Luft zerbrochen.

Das Haus ging in Flammen

auf, nachdem es von der

Hauptkabine und einem

Triebwerk des Kleinflugzeugs

getroffen worden war.

Der Pilot und vier Bewohner

des Hauses kamen ums Leben,

zwei weitere Personen

wurden schwer verletzt in

eine Klinik eingeliefert.

DasHaus stand in Flammen.

Ofen explodiert–

Seniorin in Klinik

Homberg –Durch eine

Verpuffung in ihrem Kachelofen

ist eine 82-Jährige

aus Borken in Hessen lebensgefährlich

verletzt

worden. Als sie ihre Feuerstelle

mit einem Brandbeschleuniger

neu entzünden

wollte, war ein Gemisch aus

Gas und Luft explodiert. Sie

wurde mit einem Hubschrauber

in ein Spezialkrankenhaus

geflogen. Hinweise

auf technische Mängel

am Ofen wurden indes

nicht festgestellt. Es sei von

einem „tragischen Unfall“

auszugehen, hieß es.

Foto: AP

US-Geschworene beraten über Urteil

Dasteuflische Netzwerk

des Drogenbarons

„El Chapo“ soll Beziehungen bis in Mexikos Staatsspitze gehabt haben

New York –Der spektakuläre

Hochsicherheits-Prozess gegen

den mexikanischen Drogenboss

Joaquín„El Chapo“ Guzmán nähert

sich nach drei Monaten seinem

Ende. Gestern zogen sich

die Geschworenen in New York

zu ihren Beratungen über das

Urteil gegen den langjährigen

Boss des mächtigen und blutrünstigen

Sinaloa-Kartells zurück.

54 Zeugen sagten im Prozess

aus, viele ihrer Aussagen

waren dramatisch und spektakulär.

Die Ex-Geliebte: Lucero Guadalupe

Sánchez López warnach

eigener Schilderung 21 Jahre alt,

als sie „El Chapo“ kennenlernte.

Er habe eine Affäre mit ihr begonnen,als

seine Frau mit Zwillingen

schwanger war. Sie habe

gedacht, es sei „eine romantische

Beziehung“. Doch Guzmán

habe sie in den Drogenhandel

eingespannt. Er habe sie ins

„Goldene Dreieck“ zwischen

den mexikanischen Bundesstaaten

Durango, Sinaloa und Chihuahua

entsandt, um dort Marihuana

einzukaufen. Sie habe

Flugzeuge mit bis zu 400 Kilogramm

der Droge beladen lassen.

Für diese Arbeit sei sie nie

bezahlt worden, sagte die Zeugin.

Das Kartell und der Präsident:

Die Drogenlieferungen in

die USA wurden laut vielfachen

Zeugenaussagen mit dem Wissen

mexikanischer Polizisten,

Fotos, AP,dpa

Seit dem vergangenen Herbst

wird „El Chapo“ in New York der

Prozessgemacht.

Militärs und Regierungsmitarbeiter

abgewickelt. Dafür sollen

enorme Bestechungsgelder geflossen

sein –bis in die Staatsspitze.

Der frühere mexikanische

Präsident Enrique Peña

Nieto soll vom Sinaloa-Kartell

rund hundert Millionen Dollar

erhalten haben, sagte der kolumbianische

Drogenhändler

Alex Cifuentes aus.

Der tote Journalist: Javier

Valdez war einer der bekanntesten

mexikanischen Journalisten,

die zum Drogenkrieg recherchierten.

Er wurde im Mai

2017 im Alter von 50 Jahren erschossen.

Dámaso López

Núñez, ein früherer hochrangiger

Mitarbeiter Guzmáns, sagte

Die Ex-

Geliebte (l.)

half El Chapo,

Journalist

Valdez (r.)

wurde

getötet.

aus, dass Valdezvon den Söhnen

Guzmáns getötet worden sei,

weil er ein brisantes Interview

veröffentlichen wollte.

Folter und Mord: „El Chapo“

soll die bestialischenGewaltverbrechen

des Kartells nicht immer

seinen Schergen überlassen

haben. Isaías Valdez Ríos, ein

früherer Leibwächter, sagte aus,

er habe gesehen, wie der Kartell-Boss

persönlich drei rivalisierende

Drogenhändler gefoltert

und exekutiert habe. Einen

von ihnen habe er lebendig verbrannt.

Andere gaben an dabei

gewesenzusein, als Guzmán die

Entführung oder Ermordung

von Rivalen angeordnet habe –

oder von Polizisten, die sich geweigerthätten,

Bestechungsgelder

anzunehmen. Die Leibgarde

des Kartellbosses bestand Zeugenaussagen

zufolge aus etwa

hundert Mann, die außer mit

Pistolen und Schnellfeuerwaffen

auch mit Panzerfäusten,

Granaten und Raketenwerfern

ausgerüstet waren.

Flugzeuge voller Dollars: Bei

Guzmán sollenanmanchenTagen

bis zu drei mit Bargeld beladene

Flugzeuge aus den USA

eingetroffen seien. Das sagte

dessen früherer Pilot und Geschäftsführer

Miguel Ángel

Martínez –Beiname: „El Gordo“

(Der Dicke) –aus. Jedes Flugzeug

habe acht bis zehn Millionen

Dollar transportiert.

Schiffswrack-Jäger fand Salas Unglücksflieger

Nach zwei Wochen wurde die Maschine in einer Tiefe von 63 Metern entdeckt.Die Familie des Fußball-Profis will die Bergung

London –Die Ungewissheit ist

vorbei. Zwei Wochen nachdem

die Propellermaschine mit dem

Fußballer Emiliano Sala und

seinem Piloten über dem Ärmelkanal

von den Radarschirmen

verschwand, hat der private

Wrack-Jäger David Mearns

sie lokalisiert.

Das Flugzeug vom Typ Piper

PA-46 Malibou soll nördlich

der Kanalinsel Guernsey in einer

Tiefe von rund 63 Metern

liegen und weitgehend intakt

sein. „Wir hatten erwartet, ein

Trümmerfeld zu finden“, sagte

Mearns der BBC. Sein Fund

wurde von den britischen Behörden

bestätigt. Auf Kamerabildern

ist auch ein Insasse zu

Der in der Branche bekannte Wrack-Sucher David Mearns (r.) lokalisierte die Unglücksmaschine, mit der Emiliano Sala

(kl. F.)vor rund zwei Wochen abgestürzt ist.

sehen. Ob es sich um Sala oder

den Piloten handelt, ist unklar.

Mearns war von der Familie

des argentinischen Fußballers

beauftragt worden, nachdem

die Behörden ihre Suche eingestellt

hatten. Der Amerikaner

ist einer der bekanntesten

Wrack-Jäger der Welt. So fand

Foto: AFP,AP, dpa

er bereits im Jahr 2001 das englische

Kriegsschiff HMS

„Hood“, das während des Zweiten

Weltkrieges vom deutschen

Schlachtschiff „Bismarck“ versenkt

worden war. Auch das

Wrack des riesigen australischen

Kreuzers HMAS „Sydney“

lokalisierte er. Im Jahr

2015 teilte er zudem mit, vor

der Küste des Oman ein Schiff

aus der Armada des Entdeckers

Vasco da Gama, das 1503 gesunken

war, gefunden zu haben.

Salas Familie will nun verzweifelt

die Bergung des Flugzeugs

erwirken. Doch wann das

geschehen wird, liege in der

Hand der Behörden, sagt

Mearns.


Thekla Carola Wied

Dienstag, 5. Februar 2019

WITZDES TAGES

Der Richter zum Ehemann: „Ihre Frau

verzeiht und will es nochmal mit Ihnen

versuchen.“ Der Mann seufzt: „Gut, ich

nehme die Strafe an!“

WUSSTEN SIE SCHON...

... dass Queen Elizabeth II. einen neuen

Butler sucht? Das Stellenangebot für einen

neuen Azubi wurde auf der Internetseite

des königlichen Haushalts veröffentlicht.

Der Azubi werde „höchste Standards“

in Sachen Bewirtung lernen und

„Teil eines Teams, das außergewöhnlichen

Service bietet“, verspricht das Königshaus

–bei einem allerdings recht mageren

Jahresgehalt von 22 797 Euro.

Gebt älteren

Schauspielern

mehr Rollen!

Thekla Carola Wied musste

sich erst daran gewöhnen,

öfter für Neben- statt

für Hauptrollen engagiert

zu werden.

www.sam-4u.de

www.sam-4u.de

WASBEDEUTET...

... Thalassophobie? So heißt die Angst vor

dem offenen Meer oder vor Meeresreisen.

Wer darunter leidet, hat nicht nur Angst

davor, von viel Wasser umgeben zu sein,

sondern fürchtet sich auch vor möglichen

Bedrohungen aus den Tiefen der Meere.

Das Wort setzt sich aus dem griechischen

„thalassa“ (Meer) und „phobos“ (Angst)

zusammen.

ZULETZT

Billiger Parken mit Blaulicht

Mithilfe eines Blaulichts auf seinem Autodach

hat ein Mann in Bayern versucht,

Parkgebühren zu sparen. Ein Zeuge beobachtete

am Samstag, wie der 65-Jährige

direkt vor einem Münchner Luxushotel

das Blaulicht installierte, damit das Auto

aussieht wie ein Einsatzfahrzeug. Der

Zeuge informierte gleich die Polizei. Der

65-Jährige muss sich nun wegen Betrugs

verantworten.

4

194050

301104

21006

Fotos: dpa

Zum75. Geburtstag wünscht sie sich mehr TV-Präsenz für ihreGeneration

Aus den Schlagzeilen hat

sich Thekla Carola Wied,

die heute 75 Jahre alt wird,

stets rauszuhalten versucht.

Und dennoch sorgte

ein Zitat von ihr vor nicht

allzu langer Zeit für Wirbel:

In einem Interview

kritisierte sie fehlende

Rollenangebote für ältere

Schauspielerinnen. Das sei

nicht als Klagegemeint gewesen,

sondern als Tatsache,

sagtsie nun.

„Es ist einfach nicht zu verstehen.

Unsere Generation

hat unendlich viel mitzuteilen

–und wenn ich mich

nicht irre, sind bei den Öffentlich-Rechtlichen

die

Zuschauer eher die Menschen

von 50 bis 80. Ich

wüsste nicht, dass die Jugendlichen

mehrheitlich

ARD und ZDF gucken.“

Nachvollziehbar findet sie

diese Entwicklung nicht,

schließlich gebe es genug

Themen, die Menschen

über 60 ansprechen, wie etwa

„das Älterwerden,

Neben Peter Weck spielte Thekla Carola Wied in der Kultserie

„Ich heirate eine Familie“. Heute wird sie 75.

Schwierigkeiten mit Kindern

und Enkelkindern, mit

dem Testament, Krankheit

und Pflege oder auch mit einer

neuen Liebe“, erklärt

sie.

Sie selbst habe sich erst

daran gewöhnen müssen,

häufiger für Neben- statt für

Hauptrollen engagiert zu

werden. In den über 50 Jahren

ihrer Karriere spielte

Wied zumeist die Hauptrolle,

im Fernsehen wie auf der

Bühne, in Komödien wie

Dramen. So bereits in ihrem

ersten Film, „Spur eines

Mädchens“ (1967), für den

sie mit dem Bundesfilmpreis

in Gold geehrt wurde.

In der jüngeren Vergangenheit

war sie unter anderem

in „Was ich von Dir weiß“

(2017) und „Sein gutes

Recht“ (2014) zu sehen, für

Aufmerksamkeit sorgte

auch das Politdrama „Ich

klage an“ (1994). Zuletzt

stand Wied für die ZDF-

Reihe „Familie Bundschuh“

vor der Kamera –ineiner

Nebenrolle.

Einen Frieden anderer Art

hat die vielfach ausgezeichnete

Schauspielerin mit ihrer

bekanntesten Rolle geschlossen:

In der ZDF-Serie

„Ich heirate eine Familie“

spielte sie in den 80er-Jahren

an der Seite ihres österreichischen

Kollegen Peter

Weck –und schrieb damit

ein Stück deutscher Fernsehgeschichte.

Bis heute werde sie immer

darauf angesprochen. Sie

ärgere sich deswegen aber

nicht mehr. Die Serie sei

einfach „rundum so gelungen,

wie selten etwas gelingt.“

Ihren Geburtstag verbringt

Wied nicht in München,

wo sie seit vielen Jahren

lebt. Gemeinsam mit ihrem

Mann Hannes Rieckhoff

ist sie vor dem Rummel

in den Urlaub geflohen.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine