SchlossMagazin Fünfseenland Februar 2019

schlossmagazin

Nr. 02 / 2019 I Februar I fünseenland I Preis: unbezahlbar www.schlossmagazin.com

fünfseenland

Hallo

Hochzeiter!

Tipps und Adressen rund

ums Thema Heiraten

Hauptrolle für den Reis

Wissenswertes + Rezepte

Fit in den Frühling

Mit Power und Ayurveda

Stilwelten 2019

Die neuesten Interior-Trends


Die Kanzlei im Sigma-TechnoparK

• Steuerberatung

• Wirtschaftsprüfung

• Unternehmensberatung

• Unternehmensnachfolge

• Finanz- und Lohnbuchhaltung

• Erbschaft- und Schenkungsteuer

autaxa

Blahak Tress Steuerberater Wirtschaftsprüfer GbR

Werner-von-Siemens-Straße 6 (Gebäude 9)

86159 Augsburg

Telefon 0821/455 150 - 0

Telefax 0821/455 150 - 20

E-Mail: info@autaxa.de

www.autaxa.de


Das Leben erwacht

| editorial | 3

photo © AdriA n Beck

An sonnigen Tagen lässt er sich schon erschnuppern,

der Frühling. Die Luft riecht ein

wenig milder; man meint, einen blumigsanften

Hauch wahrzunehmen. Im Kopf hat

hierzulande der Winter ausgespielt und die

Menschen atmen durch. Traditionell wird jetzt

die Faschingszeit gefeiert, mit der ja die grauen

Wintergeister vertrieben werden sollen.

Damit die tollen Tage keine unerwünschten Spuren hinterlassen, sollten

nicht nur Fasnachts-Narren besonders auf ihre Gesundheit achten. Das

SchlossMagazin gibt deshalb Tipps, wie Sie fit ins Frühjahr starten und verrät,

wie Sie mit den Grundregeln des Ayurveda ihrem Körper Gutes tun.

Hallo

Hochzeiter!

Sie planen, den Bund fürs Leben einzugehen oder

kennen Freunde oder Verwandte, die einander „ja“

sagen wollen? Dann kommt diese Ausgabe des

Schlossmagazins genau richtig. Wir verraten Ihnen

Adressen, wo Sie professionelle Beratung bekommen, sei es was das festliche

Outfit betrifft, die beste Auswahl an Trauringen oder die passende

Hochzeits-Location. Und ein paar Ideen zur Bereicherung der Feier mit heiteren

Spielen möchten wir Ihnen ebenfalls nicht vorenthalten.

Zeit für Farbe

Nach den tristen Wintermonaten sehnt man sich

nach Farbe. Wie lässt sich der Frühling am schnellsten

ins Haus holen? Mit Blumen! Zu den beliebtesten zählen jetzt Tulpen, die

aus den niederländischen Gewächshäusern als erste im Jahr den Weg in den

Handel finden. Wussten Sie, dass sich um Tulpen spannende Geschichten

ranken? Dann lesen Sie mal diese Ausgabe des SchlossMagazins! Tulpen gibt

es in allen erdenklichen Farben; besonders aktuell sind derzeit solche in

Pastelltönen. Pastells liegen auch anderswo im Trend und zwar in der Mode

und sogar auf dem Inneneinrichtungs-Sektor. Hier dominieren zarte Farben,

helle Hölzer und weiche, glänzende Stoffe, gerne aus edlem Samt oder Velours.

Akzentfarben und Metallics setzen Kontrapunkte, damit das Gesamtbild

nicht zu süßlich wirkt. Wir haben uns auf den Möbelmessen umgesehen

und inspirieren lassen, um Ihnen, unseren Lesern, die wichtigsten Trends

nahebringen zu können.

Das SchlossMagazin wünscht Ihnen eine unterhaltsame und informative

Lektüre.

Im Namen des ganzen Teams

Hannelore Eberhardt-Arntzen

Chefredakteurin

MASTER OF

MAKE-UP ARTISTRY

Beauty - Fashion - Bridal - Evening - SFx

JASMIN ARNTZEN

ita-its-art@gmx.net

0176 - 477 490 61

ita-its-art.wix.com/ita-its-art

www.facebook.com/ItaItsArt


4 | inhaltsverzeichnis

Inhalt

Besuchen Sie das SchlossMagazin

auch auf der Website

www.schlossmagazin.com

Titelfoto Goldlichtfotografie / Nadine Kasten

14 24

44

region aktuell

5 Das Neueste

aus dem Fünfseenland

Interessantes In Kürze

10 Weitersagen

Ausgewählte

Veranstaltungstermine

12 Ein wenig Grusel

darf schon sein

Sagen und Mythen im Fünfseenland

14 Andechs – Geschichten

und Geschichte

Über den Heiligen Berg

16 Wasserzeitschrift

Neues Magazin rund ums kühle Nass

in StarnbergAmmersee

18 Fürstenfelder Klaviersommer

Neue Reihe im Veranstaltungsforum

menschen – orte – leidenschaften

20 Bild des Monats

Schifoan

22 Hauptrolle für den Reis

Wissenswertes

rund um das beliebte Korn

24 Rezepte mit Reis

Köstliches mit verschiedenen

Reissorten

26 Fashion-Highlights

Die wichtigsten Looks

28 Titelthema

Hallo Hochzeiter!

Hochzeits-Special

30 Lässiger Glamour

Wallemähne dank Echthaar-

Extensions

32 6 Traumkleider in Weiß

Aktuelle Brautmode

34 Hochzeits-Spiele

Beliebter Zeitvertreib für Gäste

und Brautpaar

36 Fit ins Frühjahr

Was man gegen Frühjahrsmüdigkeit

tun kann

38 Mit Ayurveda gesund leben

Kleine Grundregeln für den Alltag

40 Solo um den Globus

Tipps für allein reisende Frauen

42 Unterwegs abseits der Skipisten

Notfallausrüstung und Lawinenkunde

sind ein Muss

46

44 Tulpen-Time

Historie und Trends

46 Stilwelten 2019

Die Einrichtungstrends

der kommenden Saison

50 Vorschau + Impressum

promotions

28 Heiraten

im Parkhotel Schmid

Adelsried bei Augsburg

29 Hochzeitsmode

für Sie und Ihn

Lisas Hochzeitsladen, Inning

30 Es beginnt mit einem Ja

Ihr Juwelier & Trauringstudio

am See

31 Mit stollz Hochzeit feiern

Der Maßschneider für Männer

in Landsberg

32 Neu in Augsburg:

Emma The Bride

Brautmode für Damen

34 Wo Professionalität

auf Herzlichkeit trifft

Heiraten im Fortbildungszentrum

Riederau, Dießen

35 Damit der Tag

unvergesslich bleibt

Heiraten im Gasthof

und Hotel Wagner, Untergriesbach


| aktuell | 5

Region aktuell

das neueste aus dem fünfseenland

Aus

der Region

für die

Region!

Energiepreisträger 2018

Die Energiepreise 2018 des Landkreises Starnberg gehen an die Kanzler Haus GbR

aus Seefeld für den Bau einer Passivhaus-Wohnanlage mit Mieterstrom (1. Preis),

an Günter Hertlein in Seefeld für sein energieautarkes Einfamilienhaus (2. Preis)

sowie an die JK Vermögensverwaltung (Starnberg) und die Green City AG für ihr

gemeinsames Projekt „Mieterstrom und Mietermobilität“ (3. Preis). Landrat

Karl Roth überreichte die Auszeichnungen im Rahmen einer Feierstunde im

Landratsamt.

Bereits zum neunten Mal vergab der Landkreis Starnberg seinen Energiepreis.

Ziel der Preisvergabe ist es, positive Beispiele bekannt zu machen, zur Nachahmung

anzuregen und damit die Energiewende im Landkreis voran zu treiben. Um

die Auszeichnung 2018 bewarben sich diesmal 23 Projekte und Initiativen. Die

Ausschreibung des Energiepreises 2018 erfolgte bereits im Sommer letzten Jahres.

Privatpersonen, Unternehmen, aber auch Kommunen und andere öffentliche

Einrichtungen und sonstige Institutionen waren aufgerufen, sich mit vorbildlichen

Initiativen im Bereich der Energieeinsparung und Energieeffizienz zu

bewerben. Die Jury, die sich aus Vertretern der Kreistagsfraktionen, des Energiewendevereins,

des Landratsamtes sowie dem Bürgermeisterssprecher zusammensetzte,

hat die Bewerber eingehend auch vor Ort begutachtet und wieder

würdige Preisträger auserkoren.

Es wurden noch sechs weitere Finalisten mit jeweils einer Urkunde ausgezeichnet:

Die AWA Ammersee GkU (Herrsching) für den Neubau des Betriebshofs im

Plusenergie-Standard; Oliver Berger (Gilching) für sein energieeffizientes Einfamilienhaus;

Christoph Reck (Gilching) für sein energieneutrales Solarhaus mit Eisspeicher;

Christian Steinbach (Herrsching) - Energetische Sanierung Mietshäuser;

die Estate5 AG (Starnberg) für nachhaltige Objektbewirtschaftung und die Sinn

Power GmbH (Gauting) für Wellenenergie aus Gauting für die Welt.

Informationen www.lk-starnberg.de/energiepreis

Im Bild Die Gewinner des Energiepreises 2018 des Landkreises Starnberg stehen fest. Landrat

Karl Roth ( 2. v. re.) zeichnete die Preisträger im Rahmen einer Feierstunde im Landratsamt

Starnberg aus.

das ABO

bequem nach

Hause

für nur 48,– €

im Jahr

www.schlossmagazin.com

oder per Telefon

08251 / 8 88 08 52


6 | aktuell | das neueste aus dem fünfseenland

Faszination tropischer

Schmetterlinge

Botanischer Garten Augsburg

15. Februar bis 31. März 2019

Täglich 9 bis 17 Uhr, im März bis 18 Uhr

Zusätzlicher Eintritt: 2 Euro (ab 3 Jahre)

Schulklassen und Kindergärten bitte nur

nach Voranmeldung an der Kasse

Erlebnis durch vier Jahreszeiten:

augsburg.de/botanischergarten

Dr.-Ziegenspeck-Weg 10, 86161 Augsburg

0821 324-6038 (Kasse)

Foto: Norbert Liesz

Helles Lujah!

Eine unterhaltsame Menschheits-Bier-Geschichte erzählen am

Samstag, den 16. Februar um 19:30 Uhr Gerald Huber (Texte)

und Maria Reiter (Akkordeon) im Rathaus Gilching. „Grad schön

ist‘s, wenn‘s gärt!“, haben sich die ersten Menschen gedacht

und die Herrn Götter gute Leut‘ sein lassen. Schließlich ist das

Bier nirgendwo anders erfunden worden als im Paradies – Tatsache!

Aber noch viel mehr geistig und körperlich Nahrhaftes

gibt’s aufzutischen vom flüssigsten und tiefgründigsten aller

Grundnahrungsmittel. Beispielsweise, warum es das Bier ohne

Religion und die Religionen ohne Bier nicht gäb. Warum es

schlecht war, wenn den ersten Brauern die Spucke weg blieb,

warum die Babylonier schon vor den Bayern die Kellnerin kultisch

verehrt oder die Ägypter ihr Bier mit Strohhalm genossen

haben. Das und viel mehr Wissenswertes von A wie Adam bis Z

wie Zapfhahn erfahren Sie hier. Oder hätten Sie gewusst, dass

die Maßkrüge schon immer heilig waren? Dass das Brot vom

Bier und die Olympischen Spiele vom Oktoberfest abstammen,

ja sogar das ganze Leben von Anfang an als Kirchweih gedacht

war? Wenn nicht, dann sollten Sie dieses bayerisch berauschende

Bier-Hochamt unbedingt mitfeiern. Passend zur aktuellen

Ausstellung „Prost Gilching!“ im Schichtwerk bietet die

Gemeinde dieses besondere Programm an. Für ein adäquates

Getränkeangebot ist natürlich gesorgt… Hellelujah!

Informationen www.gilching.de

Tickets Tel. 08105-3866-0 tickets@gemeinde.gilching.de

im bild Gerald Huber und Maria Reiter · Foto Christoph H. Hellhake

Laterna Obscura in Starnberg

Gleich dreimal zeigt das Schwarzlichttheater Laterna Obscura

der Heimatbühne Starnberg unter dem Motto Liebe & Paare in

der Schlossberghalle seine Kunst. Am 22., 23. und 24. Februar

nimmt es sein Publikum mit auf eine Zeitreise durch die Welt

des Glücks, der Komik, der Intrigen und der Tragik, der Liebe

mit ihren Licht- und Schattenseiten, bei der uns berühmte

Paare wie Adam und Eva, Romeo und Julia, Old Shatterhand

und Winnetou und viele mehr begegnen. Mit den Schwarzlichtszenen

tauchen die Zuschauer ein in ein surrealistisches

Reich, in eine Welt der Illusionen.

Informationen www.schlossberghalle-starnberg.de


| region | 7

Mut öffnet Türen

Vom 11. bis 26. Mai setzen sich Künstler aller Genres im Rahmen

der zweiten Kreiskulturtage im Landkreis Landsberg mit

dem Thema Mut auseinander – in Tanz, Film, Musik, Bildender

Kunst, Theater, Literatur und Dialog – und das in 38 Veranstaltungen.

Feierliche Eröffnung ist am 11. Mai im Landsberger

Stadttheater. Weitere Höhepunkte stellen das Konzert „Solo

zu zweit“ mit dem Liedermacher und Sänger Konstantin Wecker

am 18. Mai in Hurlach und die Abschlussveranstaltung am

26. Mai in Eresing, Kirche St. Ulrich, mit der Geigerin Monika

Drasch und der Videokünstlerin Vanessa Hafenbrädl dar sowie

das Musiktheaterstück der Musikpädagogin Natalie Robinson,

die mit Kindern und Jugendlichen am 17. Mai im Stadttheater

das Stück „Von Mut und Nächstenliebe“ uraufführt. Das komplette

Programm kann bereits online eingesehen werden.

Informationen www.kreiskulturtage-landsberg.de

Kleine Werkschau

in Gilching

Nach jeweils zwei Einzelausstellungen

jährlich von 2016 bis 2018

startet die Gräfelfinger Künstlerin

Katja Gramann 2019 mit einer

Werkschau im Gilchinger Rathaus.

Doch hier präsentiert sie

nicht nur ihre neusten Arbeiten,

sondern auch einen Querschnitt

ihrer Techniken und Formate, so dass die Besucher der Ausstellung

die Möglichkeit haben, die Bandbreite ihres Wirkens

unmittelbar zu erfahren. Denn Katja Gramann gelingt es, verschiedene

Techniken – freie Malerei in Acryl, Mischtechniken

und Collage – innerhalb einer Schau stimmig zu kombinieren.

Die Ausstellung dauert noch bis zum 25. Februar; zu besuchen

während der Öffnungszeiten des Rathauses und bei Veranstaltungen,

Eintritt frei.

Informationen www.gilching.de

im bild Katja Gramann · Foto Margret Paal

GroSSes Faschingskonzert

in Germering

Pünktlich zur Faschingszeit macht sich eine Delegation der

Münchner Philharmoniker auf, um sich jenseits vom gesitteten

Orchesterbetrieb ganz der guten Laune hinzugeben. Die

Zutaten, in erster Linie musikalischer Art, sind dabei vielfältig

und – was Kompositionen aus der Feder von Johann Strauß

oder Franz Lehár betrifft – unverzichtbar. Mit von der Partie

sind Mezzosopranistin Cornelia Lanz und Tenor Manolito Mario

Franz. Stadthalle Germering, 3. März, 17:00 Uhr

Informationen und Tickets www.stadthalle-germering.de


8 | aktuell | das neueste aus dem fünfseenland

Triebkräfte der Erde

Ziemlich genau vor 75 Jahren wurde in dem Künstlerort Dießen

am Ammersee ein wesentliches Kapitel moderner Kunstgeschichte

geschrieben. Während eines kurzen Genesungsurlaubs

von der Front schuf der Maler Fritz Winter eine Reihe

von Bildern, denen er später den Titel „Triebkräfte der Erde“

gab. Daran erinnern die beiden Dießener Künstler Martin

Gensbaur (Malerei) und Christoph Franke (Fotografie) in einer

Studioausstellung im Kunstfenster. In Zusammenarbeit mit

dem Kunsthistoriker Prof. Thomas Raff und dem Großneffen

Fritz Winters, Michael Gausling, der in dessen ehemaligem

Atelier seit über 20 Jahren eine Galerie betreibt, erscheint zur

Ausstellung die fünfte Ausgabe der Schriftenreihe „Das Kunstfenster“

im Münchner scaneg-Verlag (ISBN: 978-3-89235-245-7).

Die Veranstaltung wurde in das Rahmenprogramm der Kreiskulturtage

Landsberg aufgenommen.

Hofmark 13, 86911 Dießen am Ammersee

Informationen

Tel. 08807-948088 · www.kunstfenster-diessen.de

Eröffnung: So, 12. Mai, 17:00 Uhr

Geöffnet an den Wochenenden: Sa./So. 18. /19. Mai und Sa./So. 25. /26.

Mai, jeweils von 17:00 bis 20:00 Uhr oder nach Vereinbarung

Haus + Hof 2019

Die Haus + Hof in Fürstenfeldbruck, ehemals Bau- & Energietage,

hat sich seit 2007 zu einer festen Institution im Landkreis

Fürstenfeldbruck etabliert. Unter neuem Namen und mit

neuem Konzept schafft die Haus + Hof am 16. und 17. März für

alle Besucher eine ideale Plattform zur Vermittlung von Inspiration,

die Möglichkeit zum Austausch und zur Informationsbeschaffung.

Außerdem erhält der Besucher im schönen

Ambiente des Veranstaltungsforums Tipps rund um die

Schwerpunkte Innovation, Wohnen und Leben. Die kostenfreie

Veranstaltung zeigt Neues zu den Themen Hausbau, Inneneinrichtung,

Sanierung und Smarte Energien. Auch wichtige und

aktuelle Aspekte zu Ökologie und Nachhaltigkeit sollen dem

Besucher nahegebracht werden. Ferner gibt es an beiden Veranstaltungstagen

zwei Vortragsforen, auf denen zahlreiche

Experten praxisnahe Fachvorträge u. a. zu Solarstrom und Energiesparen

halten.

Informationen www.haushofmesse.de

Klima-Poet gesucht

Poetisiert, was das Zeug hält, den Klimawandel erfassen und

durchdringen! Zu einem Poetry-Slam-Abend mit Preisverleihung

lädt der Energiewendeverein Landkreis Starnberg in den

Weßlinger Pfarrstadel ein und zwar am 30. März ab 18:00 Uhr.

Die Bühne steht allen mutigen Laien-Poeten genauso wie namhaften

Mitgliedern der deutschsprachigen Slam-Szene offen,

also Lokal-Matadoren und Profi-Slammern. Gesucht werden

die besten Klimapoeten 2019 aus den Landkreisen Starnberg-

Landsberg-Fürstenfeldbruck. Welcher Poet mit Kreativität,

Witz und Wortgewandtheit zum Thema Klimawandel/Energiewende

überzeugt, entscheidet wie

immer das Publikum. Anmeldung

bis spätestens 20. März, maximale

Poetry-Länge 7 Minuten

Information e n

www.energiewende-sta.de

Ansprechpartnerin: Barbara Schärfl

Im Bild Gemälde „Der arme Poet“ von

Spitzweg

Vom Fliehen – Vom Entdecken –

Vom Reisen

Vor jedem Aufbruch packt man seine Sachen immer schon mal

im Kopf. Im Museum Penzberg wird derzeit in der Sonderausstellung

„Koffer im Kopf“ nicht nur eine literarische Reise voller

Düfte, Klänge, Menschen, Landschaften, Bildern, Abenteuern,

Jahreszeiten und Farben angetreten. Begleitend dazu findet

am 24. Februar um 13:00 Uhr eine Lesung statt: Unter dem Motto

„Vom Fliehen – Vom Entdecken – Vom Reisen“ liest die

Kunstvermittlerin Leonore Maria Pflanzer aus Reiseberichten

von Goethe über de Montaigne bis Reinhold Messner. Die Lesung

ist im Eintrittspreis inbegriffen.

Informationen www.museum-penzberg.de

Natur erleben zwischen München

und den Alpen

„Die Natur muss gefühlt werden“, sagte schon der große Naturforscher

Alexander von Humboldt. Die gwt Starnberg möchte

die „Schätze“ rund um den Ammersee und in der gesamten Region

für alle erlebbar machen und verfolgt dieses Ziel mit dem

Projekt „Natur erleben“ erfolgreich seit über 10 Jahren. Nur wer

die Natur seiner Umgebung wirklich kennt, kann diese Schönheit

wertschätzen. Bewusstsein und Verantwortung gegenüber

den natürlichen Ressourcen sind ein wichtiger Baustein

für den Umweltschutz. Das ganze Jahr über gestalten deshalb

regionale Biologen, Geologen, Pilzkundler, Förster, Gebietsbetreuer

oder Kräuterpädagogen abwechslungsreiche Veranstaltungen,

die auf die jeweiligen Jahreszeiten abgestimmt sind

und sich an Kinder und Erwachsene richten. Das Jahresprogramm

ist erhältlich in der Touristinformation Herrsching.

Informationen www.starnbergammersee.de


| aktuell | 9

Stadt – Land – Werner Berg

Sonderausstellung im Museum Penzberg: Mit einer echten Entdeckung wartet das Museum

Penzberg – Sammlung Campendonk auf: „Stadt – Land – Werner Berg. Wahlheimat

Expressionismus“ heißt es von Samstag, den 16. März bis Sonntag, den 23. Juni. In

den drei Stockwerken des Altbaus ist die Ausstellung sowohl chronologisch wie thematisch

gegliedert; der Rundgang entspricht zugleich einem Gang durch die Jahreszeiten.

Begriffe wie Heimat, Alltag, bäuerliches Leben, Beziehungen und (Künstler-) Freundschaften,

Grundfragen der Existenz und ihrer Fragilität werden dabei fokussiert. „In

Wien habe ich zeichnen gelernt, stur und streng, in München wurde ›gesäbelt‹, ›gemoln‹“,

kommentierte Werner Berg seine Lehrjahre, die er an den Akademien der beiden

Städte verbracht hatte. Reich an Erfahrungen in der Kunstszene, aber vom Studienbetrieb

tief enttäuscht, zog er im Alter von 26 Jahren samt seiner Familie auf einen entlegenen

Bauernhof in Südkärnten, um fortan unter einfachen Lebensbedingungen als

Maler und Landwirt zu leben. Hier im Grenzgebiet zu Slowenien suchte er eine Existenz

„nahe den Dingen“ und wählte Motive aus dem ländlichen Milieu seiner unmittelbaren

Umgebung, die er in expressiven Bildern festhielt. Als stiller Beobachter brachte er die

vom arbeitsreichen Leben geprägte slowenische Landbevölkerung und den vom Glauben

bestimmten Alltag der Bevölkerung auf Papier und Leinwand. Seine innere Distanz

erlaubte es ihm, die herbe Physiognomie der Einheimischen und das bunte Markttreiben

in allen Facetten zu charakterisieren.

Rege Briefwechsel und gegenseitige Besuche verbanden Werner Berg mit seinen

Künstlerfreunden, Literaten und Förderern wie Emil Nolde, Arnulf Rainer, Thomas Bernhard,

Christine Lavant, Gabriele Münter, Erich Kuby und Wieland Schmied. Sie führten

ihn immer wieder nach Berlin und in andere Großstädte, wo er an zahlreichen Ausstellungen

teilnahm und Austausch fand. Heute genießt Werner Berg in Österreich große

Anerkennung, wird jedoch – anders als zu seinen Lebzeiten – in Deutschland nur noch

wenig wahrgenommen. Sein entschlossener Rückzug von der Stadt aufs Land und in die

Berge erlaubte ihm, weitgehend als Selbstversorger den Alltag zu stemmen – ein Lebenskonzept,

das bereits Künstler des frühen 20. Jahrhunderts umzusetzen versuchten

und von Werner Berg bis in die letzte Konsequenz durchgezogen wurde. Sein umfassendes

Oeuvre aus Ölgemälden, Aquarellen, Holzschnitten und Zeichnungen schildert

das Auf und Ab einer bewegten Künstlerpersönlichkeit und ist Ausdruck einer gelungenen

Verbindung von Kunst und Leben in einer selbstbestimmten Heimat.

Das Ausstellungskonzept haben die Kuratorinnen Anne Funck und Friederike Breier mit

der Museumsleiterin Freia Oliv erstellt haben – in Kooperation mit dem Kärntner Kurator

des Werner Berg Museums Dr. Harald Scheicher, dem Enkel von Werner Berg. Dazu

gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm. Audioguides sind über QR-Codes auf dem

Handy gratis abrufbar.

Informationen www.museum-penzberg.de

im bild (l.) Pferde in der Nacht, 1952, (r.) Junge Familie, 1932 · Fotos Bildrecht, Wien

Müssen wir das

Wohnen neu denken?

„Verbietet das Bauen oder müssen wir das

Wohnen neu denken?“ Diese Frage wird

im gleichnamigen Vortrag von Daniel

Fuhrhop gestellt. Der Fachautor für Architektur

widmet sich am Donnerstag, den 21.

Februar um 19:30 Uhr im großen Sitzungssaal

des Landratsamtes Starnberg ganz

dem Thema Wohnen. Im Anschluss findet

das Energieberater-Treffen statt.

Fehlt Wohnraum oder haben wir sogar zu

viel davon? Zwar suchen viele Menschen in

München und Umgebung bezahlbare Wohnungen,

aber anderswo stehen Zimmer leer.

In schrumpfenden Gemeinden im Bayerischen

Wald, aber auch in Häusern in Starnberg,

die den Bewohnern zu groß geworden

sind, liegt ungenutzter Wohnraum. „Angesichts

ungenutzter Fläche in Altbauten

sollten wir nicht neu bauen“, sagt Buchautor

Daniel Fuhrhop und zeigt in seinem Vortrag

Alternativen auf, um den „unsichtbaren

Leerstand“ zu entdecken und dabei Wohnwünsche

zu erfüllen.

Der Referent wird das Thema Wohnraumknappheit

an diesem Abend gegen den

Strich bürsten. Denn möglicherweise leidet

man im Landkreis Starnberg auf hohem

Niveau. Zumindest drängt sich mancherorts

der Eindruck auf, wenn einzelne

Menschen allein ein großes Haus bewohnen

oder ganze Villen offensichtlich leer

stehen. Hinzu kommen soziale Aspekte

wie die Einsamkeit nicht nur von älteren

Menschen, wenn der Partner verstorben

ist, oder Trennung und Scheidung dem

Traumbild von trauter Zweisamkeit im Eigenheim

ein jähes Ende bereitet haben.

Der Wille ist da, der Schritt zum tatsächlichen

Umbau und Umsetzung neuer

Wohnformen dann oft zu groß und mit

Hindernissen gepflastert. Der Abend lädt ein,

die Wohnungsnot aus anderen Blickwinkeln

zu betrachten und sich ohne Denkverbote

über innovative Wohnformen und

Baukonzepte der Zukunft auszutauschen.

Die Teilnahme ist kostenlos.


10 | termine | veranstaltungstipps

Weitersagen: Veranstaltungstipps

# Ausstellung # Theater & Kabarett # Musik & Tanz # Sonstiges

starnberg

Freitag, 8. Februar, 20:00 Uhr

■ Alle machen, keiner tut was

Neues Programm des Comedian

Christian Springer: Aufkirchner

Kulturmanufaktur im Landgasthof

Die Post, Berg, Einlass ab

18:00 Uhr, Tel. 08151-446120

Sonntag, 10. Februar, 15:00 Uhr

■ Lebensspuren, Gesichter und

Geschichten von Menschen am See

KunstRäume am See: SeeSalon –

Ammersee-Künstler am Starnberger

See, Schloss Kempfenhausen,

Milchberg 11

www.kunstraeume-am-see.de

Mittwoch, 13. Februar, 19:00 Uhr

■ Gschicht’n von Dod und Deife

erzählt in bayerischer Mundart von

Martina Sattler, umrahmt mit Harfenmusik

von Brigitte Schröder

Kulturabend im Klinikum, Oßwaldstr.

www.klinikum-starnberg.de

Mittwoch, 20. Februar, 19:00 Uhr

■ Das Duo Steffi und Ro

präsentiert Klassiker aus Rock,

Pop, Folk und eigene Kompositionen,

Kulturabend im Klinikum,

Oßwaldstraße

www.klinikum-starnberg.de

Donnerstag, 21. Februar, 19:30 Uhr

■ Marcel Nussberger, Cécilie

Dobler und Ernst-Friedrich Lauppe

sprechen über Naturphilosophie

und die Praxis des Gartens und

der Landwirtschaft, Philosophisches

Café: Café Prinzregent im Hotel

Bayerischer Hof, Abendkasse

Freitag, 22., Samstag, 23. + Sonntag,

24. Februar, 20:00 bzw. 11:00 Uhr (So)

■ Liebe & Paare

Aufführung des Schwarzlicht theaters

Laterna Obscura,

Schlossberghalle

www.schlossberghalle-starnberg.de

Sonntag, 24. Februar, 18:00 Uhr

■ Lebensspuren, Gesichter und

Geschichten von Menschen am See

KunstRäume am See: Bavarian Blues,

Finissage mit Otto Göttler und

Johann Fliegauf mit Trio, Schloss

Kempfenhausen,

www.kunstraeume-am-see.de

Mittwoch, 27. Februar, 19:00 Uhr

■ … dergleichen ist mir nicht zu

Ohren gekommen…

Originale Hackbrettmusik aus Barock

und Klassik mit Komalé Akakpo, Kulturabend

im Klinikum, Oßwaldstraße

www.klinikum-starnberg.de

Donnerstag, 28. Februar, ab 19:00 Uhr

■ Weiberfaschingsparty

mit Männershow, Faschingsgesellschaft

Perchalla e. V.,

Schlossberghalle, Eintritt frei

www.schlossberghalle-starnberg.de

Montag, 4. März, ab 19:00 Uhr

■ Garderevue

Faschingsveranstaltung der Perchalla

Faschingsgesellschaft e.V.

Schlossberghalle

www.schlossberghalle-starnberg.de

Dienstag, 5. März, 18:00 – 00:00 Uhr

■ Kehraus

Faschingsveranstaltung der Perchalla

Faschingsgesellschaft e.V.

Schlossberghalle

www.schlossberghalle-starnberg.de

feldafing

Samstag, 9. Februar, 20:30 Uhr

■ Adam Baldych/Helge Lien

Jazz am See: Bürgersaal im Rathaus

www.jazzamsee.de

Samstag, 16. Februar, 19:00 Uhr

■ Ludwigverschwörung

Thriller-Lesung mit Oliver Pötzsch und

musikalischer Begleitung, Café Max II

www.cafe-max2.com

Mittwoch, 20. Februar, 19:00 Uhr

■ Mush! Grönland per Hundeschlitten

Benefizveranstaltung mit Thomas

Bauer zu Gunsten der Stiftung Ambulantes

Kinderhospiz München

und dem Verein Lichtblick

Hasenbergl, Café Max II,

www.cafe-max2.com

Samstag, 23. Februar, 19:00 Uhr

■ Ingeborg

Komödie von Curt Goetz, witzige

Lesung mit den Stars von Dahoam

is Dahoam Brigitte Walbrun, Katrin

Lux, Bernhard Ulrich und Ferdinand

Schmidt-Modrow, Erzähler:

Michael Tasche · Café Max II,

www.cafe-max2.com

gilching

Samstag, 16. Februar, 19:30 Uhr

■ Helles Lujah

Eine unterhaltsame Menschheits-

Bier-Geschichte mit Gerald Huber

(Texte) und Maria Reiter (Akkordeon),

Veranstaltungssaal im Rathaus,

Tel. 08105-38660,

www.gilching.de/kultur

Samstag, 16. Februar, 19:30 Uhr

■ Violine und Klavier

Kunstforum: Werke von J.S. Svensen,

W.A. Mozart, G. Bacewicz, J.S.

Bach und T.A. Vitani, Aula des Gymnasiums

Tel. 08105-22210

Donnerstag, 21. Februar, 20:00 Uhr

■ Der Panda-Code

Bestes Polit-Kabarett mit Lisa

Catena, Monis Brettl

im Oberen Wirt,

www.kulturmoni.de

Samstag, 23. Februar, 19:30 Uhr

■ Martin Frank – Es kommt, wie’s

kommt

Kulturkreis: Comedy aus Bayern,

Aula des Gymnasiums

Tickets Tel. 08152-909499 oder

08105-5102

Donnerstag, 28. Februar, 20:00 Uhr

■ Der Abendgang des Unterlands

Comedy mit Severin Groebner, Monis

Brettl im Oberen Wirt

www.kulturmoni.de

gauting

Bosco Kulturhaus

www.bosco-gauting.de

Freitag, 15. Februar, 20:00 Uhr

■ Orion String Trio

Das Streichtrio spielt Werke von

Dvořák, Schnittke, Schubert, Kodály

und Beethoven

Samstag, 16. Februar, 20:00 Uhr

■ Heimspiel

Das Index 4 Percussion-Quartett

führt durch die bezaubernde Welt

der Schlaginstrumente

Helles lujah · Foto Hellhake

Mittwoch, 20. Februar, 20:00 Uhr

■ Auf geht’s: Zu neuen Ufern

Politische Aufbrüche: Bumm, des

hat gsessn! – Revolutionäre Dichter

an der Macht, Lesung mit Gerd

Holzheimer und Peter Weiß

Sonntag, 24. Februar, 20:00 Uhr

■ Max.bab: Wild Pitch

Junges Jazzkonzert in perfekter

Harmonie

germering

Stadthalle

www.stadthalle-germering.de

Freitag, 8. Februar, 19:30 Uhr

■ Der Berg ruft!

Toni Bartl’s Alpine Drums, Orlandosaal

Samstag, 9. Februar, 19:30 Uhr

■ Bauer sucht…

Spritzige Komödie des Chiemgauer

Volkstheaters · Orlandosaal

Donnerstag, 14. Februar, 19:30 Uhr

■ Wie jetzt …?!

Brandneues Kabarettprogramm von

Lizzy Aumeier

Orlandosaal

Samstag, 16. Februar, ab 19:00 Uhr

■ Die Upfinger Faschingsparty

mit der Partyband Nachtstark, der

Showtanzgruppe Fun Unlimited

und einem Männerballett, Einlass

ab 18 Jahre, Orlandosaal

Samstag, 23. Februar, 19:30 Uhr

■ Orpheus in der Unterwelt

Operette von Jaques Offenbach,

präsentiert von der Kammeroper

Köln, Orlandosaal


Alle Angaben ohne Gewähr. Kein Anspruch auf Vollständigkeit

FOTOS Presse

| termine | 11

planegg

utting

Kupferhaus

www.kulturforum-planegg.de

www.muenchenticket.de

Samstag, 9. Februar, 20:00 Uhr

■ Kunst

Komödie von Yasmina Reza, 19:15

Uhr Werkeinführung

Freitag, 15. Februar, 20:00 Uhr

■ Das Verschellen der FerNbedienung

oder The Roots of Larifari

Dr. Döblingers Figurentheater für

Erwachsene

Freitag, 22. Februar, 20:00 Uhr

■ Klüpfel & Kobr – der Sinn

des Lesens

Die Jubiläumstour, Krimi Special

Sonntag, 24. Februar, 19:00 Uhr

■ Blechschaden mit Bob Ross

Faschingskonzert

seefeld

Freitag, 15. Februar, 20:00 Uhr

■ Jochen Malmsheimer: Dogensuppe

Herzogin – ein Austopf mit Einlage

Saal Peter und Paul, Marienplatz 4,

www.raesonanz-seefeld.de

Sonntag, 24. Februar, 18:00 Uhr

■ Jazz mit Svetlana

Marinchenko – FvM3

Sudhaus im Schloss · Eintritt frei

Donnerstag, 28. Februar, 18:00 Uhr

■ Narrisch Guad

Traditionelles Weiberkranzl mit

der Live-Band Buggies, der Showtanzgruppe

Perchalla und einer

Überraschungsshow, Einlass 17:00

Uhr (Männer ab 24:00 Uhr willkommen)

Bräustüberl im Schloss Seefeld,

Tel. 08152-99120

münsing

Donnerstag, 21. Februar, 19:30 Uhr

■ Musik, Geschichten und Lieder

von Joaquin Rodrigo, Mino Ricardo,

Tom Jobin und Tommy Emmanuel,

mit Wolfgang Mayr (Gitarre)

Café Freiraum, Tel. 0176-56341881

wessling

Freitag, 15. Februar, 19:00 Uhr

■ Claus Angerbauer & Jürgen Reuter

Konzert zu Gunsten des Clubhauses

des SC, Dorf-Gasthof IL

Plonner, Tel. 08153-916127

Roggenstein ensemble

tutzing

Sonntag, 10. Februar, 19:30 Uhr

■ Bassiona Amorosa

4 Kontrabässe und Klavier, Donner

und Blitz, Werke von Saint-Saëns,

Liszt, Rimski-Korsakow und Strauss,

Musikfreunde: Musiksaal der ev.

Akademie, Tickets Tel. 08158-8388

Samstag, 16. + Sonntag,

17. Februar,

jew. ab 10:00 Uhr

■ Bau- und Immobilienmesse

Starnberger See

Verkaufsmesse für Bauen und Sanieren,

diverse Fachvorträge, Dreifachsporthalle

(bis 17:00 Uhr)

www.bau-immobilienstarnbergersee.messe.ag

Sonntag, 17. Februar, 18:30 Uhr

■ Evensong

Ein geistlich-musikalisches Konzert

mit dem Kirchenchor Herr Käthe,

Christuskirche, Eintritt frei

herrsching

Samstag, 9. Februar,

20:00 Uhr

■ J.C.A.C.

Benefizkonzert mit Claus Angerbauer

und Christina Jessinghaus,

Kulturverein, Kurparkschlösschen,

Eintritt frei, Spenden erbeten

Samstag, 9. Februar,

20:00 Uhr

■ Herrsching

Melchior-Pedrozo-Zeller

Konzert: groovig, spritzig, frech,

Hotel Seehof, Einlass ab 18:30 Uhr

www.okticket.de

Samstag, 23. Februar,

18:00 Uhr

■ Gospelkonzert

des Chors Chorperation zum 25-jährigen

Jubiläum, Erlöserkirche

Sonntag, 24. Februar, 17:00 Uhr

■ Ludwig Scheuermann

und seine Villa mit Park

Kulturverein: Vortrag von Heiner

Förderreuther, Kurparkschlösschen,

Eintritt frei, Spenden erbeten

Samstag, 16. Februar, 19:00 Uhr

■ Was mein Herz

zum Leuchten bringt

Klangkonzert mit Robert Hoheneder,

Nikos Konstantikakis

und Richard Ferg, Kirche Mariä

Heimsuchung, Eintritt frei

fürstenfeldbruck

Veranstaltungsforum

www.fuerstenfeld.de

Sonntag, 10. Februar, 18:00 Uhr

■ Ensemble Roggenstein & Marion

Treupel-Franck

Klassikkonzert der Kreismusikschule

FFB; das preisgekrönte Gitarren-

und Mandolinenensemble

spielt Werke von Bach, Telemann,

Mozart, Brahms und Kälberer, mit

Marion Treupel-Franck an der Traversflöte,

Kleiner Saal

Samstag, 16. (19:00 Uhr) +

Sonntag, 17. Februar (16:00 Uhr)

■ Jahreskonzert

der Stadtkapelle Fürstenfeldbruck,

Stadtsaal

Freitag, 22. Februar, 20:00 Uhr

■ Django Asül

Letzte Patrone: Kabarett mit dem

Vollblut-Comedian, Stadtsaal

Samstag, 23. Februar, 20:00 Uhr

■ Tan-Go!

Tanzabend für Tango-Profis und

Einsteiger, Kleiner Saal

Samstag, 23. Februar, 20:30 Uhr

■ Fürstenfelder Tennen-Rock

Rock-Party-Fasching mit Glam Gang,

70er-Jahre Rockshow, Tenne

Dienstag, 26. Februar, 20:00 Uhr

■ Aterballetto – Golden Days

Tanz-Theater mit Choreografien von

Johan Inger, Stadtsaal

Mittwoch, 27. Februar, 20:00 Uhr

■ Florian Weber Solo

JazzFirst, Kleiner Saal

Freitag, 1. März, 20:00 Uhr

■ Paulaner Solo+ 2019:

1. Runde

Wettbewerb für Newcomer aus

Kabarett, Comedy und Kleinkunst

Kleiner Saal

Sonntag, 3. März 18:00 Uhr

■ Supergardetreffen 2019

Traditionelles Gardetreffen der

„Brucker“ mit Showprogrammen

der Gäste und Gastgeber, Stadtsaal

modellbautage · Foto Barth

Samstag, 9. + Sonntag, 10. März,

9:00 – 17:00 Uhr

■ 5. Fürstenfelder Modellbautage

Internationale Modellbauer treffen

sich zum Erfahrungsaustausch; mit

privatem Flohmarkt, Tenne

landsberg

www.landsberg.de

Mittwoch, 13. Februar, 20:00 Uhr

■ Helden zeugen

Komödiantisch-leichtes Theaterstück

von John von Düffel über die

Kinderwunschprobleme eines Paares,

Stadttheater

www.stadttheater-landsberg.de

Donnerstag, 21. Februar, 20:00 Uhr

■ The Notwist

Jazz- und Rockkonzert mit einem der

erfolgreichsten deutschen Musikexporte

der Gegenwart; Stadttheater

www.stadttheater-landsberg.de

Samstag, 23. Februar, 19:00 Uhr

■ Chris Boettcher: Freischwimmer

Bayerisch-freches, unglaublich vielseitiges

und musikalisches Kabarett;

Aula der Mittelschule,

Hindenburgring 48

chris böttcher

Sonntag, 24. Februar, 18:00 Uhr

■ Rathauskonzert

Freddy Kempf (Klavier), Katja

Lämmermann (Violine) und Franz

Lichtenstern (Violoncello) spielen

Werke von Beethoven, Rachmaninov

und Schubert; Festsaal des

Historischen Rathauses

www.rathauskonzerte-landsberg.de

Freitag, 1. März, 20:00 Uhr

■ Latriviata

Improvisierte Opern auf höchstem

Niveau mit vier Sängern und einem

Pianisten, ein einzigartiger

musikalischer Spaß; Stadttheater

www.stadttheater-landsberg.de


12 | region | Mythen im Fünfseenland

Jeder hat schon vom Ungeheuer von Loch Ness

gehört, von Horrorgeschichten um schiffsver

schlingende Riesenkraken und vom mysteriösen

Bermudadreieck. Kein ordentliches

Gewässer ohne gruselige Bewohner! Und so

beherbergen auch der Starnberger See, der

Ammersee und die Nachbarseen alten Überlieferungen

zufolge manch Unheimliches. Aber

auch von den Landstrichen rund um die Seen

ist Ungeheuerliches überliefert.

Ein wenig Grusel

darf schon sein

Sagen und Mythen im Fünfseenland

foto Neil Burnell

Wer weiß schon, was sich auf dem Grund der Seen alles

tummelt? Da kann schon mal die Fantasie zur

Hochform auflaufen. Zum Beispiel mit der Mär vom

Riesenwurm im Starnberger See. Früher hieß dieser Würmsee,

nach seinem Abfluss Würm im Norden. Die Assoziation „Wurm“

bzw. Schlange ist da nicht weit. Auf dem Grund des Sees soll ein

gigantischer Wurm schlafen, den Kopf unter seinem Leib verborgen.

Diese Vorstellung hat schon in mannigfacher Weise in

der Literatur Eingang gefunden. Die Verheißung besagt, dass

an dem Tag, an dem der Wurm erwacht und den See verlässt,

alles Land überflutet wird und die Welt untergeht. Doch: Obwohl

das Wasser des Starnberger Sees auch in mehr als 100 Metern

Tiefe erstaunlich klar ist, hat noch niemand den Wurm

entdecken können.

Grusel in der

Tauchglocke

Auch der Ammersee hat eine Gruselstory

zu bieten. Einst soll ein Mann nach einer

„ruchlosen Tat“ von einem Richter vor die

Wahl gestellt worden sein, in einem Glassturz den Ammersee

zu erkunden oder stattdessen gehängt zu werden. Man goss

eine Glocke aus Glas, dichtete, nachdem der Delinquent sich hineinbegeben

hatte, alles fein säuberlich mit Wachs und Pech ab

und versenkte die Tauchglocke an schweren Seilen tief im See.

Als man sie endlich herauszog, lag der Mann blass und wie tot

am Boden. Nachdem er wieder zu sich gekommen war, erzählte

er von einer entsetzlichen Stimme, die ihm gesagt habe:

„Ergründ’st du mich, verschling ich dich!“. Das war‘s dann erstmal

mit Tauchgängen dieser Art. Starr vor Entsetzen sei man in

den Orten am Ufer gewesen. Um den See friedlich zu stimmen,

so sagt man, hätten einige kluge Dörfler beschlossen, jedes

Jahr eine Messe lesen zu lassen und einen goldenen Ring als

Opfer ins Wasser zu werfen.

Das Nazi-U-Boot

Aus jüngerer Vergangenheit stammt ein

Gerücht über ein Unterseeboot, das in

oder besser unter der alten Mühle in Wildenroth an der Amper,

einem Ortsteil von Grafrath, gegen Ende des Zweiten Weltkriegs

konstruiert worden sein soll. Über 30 Meter lang soll es

gewesen sein, von einem revolutionären Antrieb ist die Rede.

Und an dem Gerücht scheint tatsächlich etwas dran zu sein.

Den im Jahr 2012 fand ein Mitarbeiter des Wasserwirtschaftsamtes

auf einem Dachboden alte Eingabepläne mit der

Aufschrift Geheim und einem Hakenkreuz-Stempel. Damit im

April 1945 die „Geheimwaffe“ nicht in die Hände der Alliierten

fiel, wurden die Einzelteile des Nazi-U-Boots höchstwahrscheinlich

im Ammersee versenkt.


| region | 13

Die sagenhafte

Mooskuh

Dort, wo Gewässer in Land übergehen,

gibt es oft Moore und deren sumpfige

Landschaften jagen traditionell den

Menschen Gruselschauer über den Rücken. Nebelschleier, Untiefen,

die karge Vegetation – in Mooren soll sich Geisterhaftes

zutragen. Man denke nur an die Geschichten, die sich

um das englische Dartmoor ranken, speziell Sir Arthur Conan

Doyles Thriller Der Hund von Baskerville. Auch das Ampermoos

hat seine Geisterstory, die von verhängnisvollem Kuhgebrüll

handelt. Es wird überliefert, dass viele Wanderer im

Ampermoos zwischen Grafrath und Stegen vor allem nachts

angstvolles Brüllen hörten wie von einer verirrten Kuh. Das

Gebrüll lockte die Wanderer immer weiter weg vom festen

Pfad, bis sie der sumpfige Morast schließlich in die Tiefe zog –

auf Nimmerwiedersehen.

Des Pudels Kern

Gerne sind auch Hunde Gegenstand mystischer

Geschichten, die auf dem Aberglauben

beruhen, dass viele Frevler nach ihrem Ableben in

Tiergestalt auf der Erde herumirren müssen. Als Hund wiedergeboren

worden sollen oft Männer sein, die sich einer Grenzsteinversetzung

schuldig gemacht haben. In einer Grube namens

Läalagumbe zwischen Luttenwang und Grunertshofen

soll einst ein bösartiger Geisterhund gewohnt haben. Angeblich

war der Hund einmal ein Bauer aus der Umgebung gewesen, der

unerlaubt Grenzsteine versetzt haben soll und in einen Pudel

verwandelt wurde. Rabenschwarze Pudel sollen auch in Grünsink

bei Wessling bzw. in Percha ihr Unwesen getrieben haben.

Es heißt, der „Brückenpudel“ habe von Mitternacht bis ein Uhr

früh auf der Würmbrücke zwischen Starnberg und Percha einsamen

Wanderer aufgelauert, um ihnen einen Heidenschrecken

einzujagen. Die Geschichte war wohl als erzieherische Maßnahme

gedacht, um späte Zecher zur rechtzeitigen Heimkehr zu

bewegen. Denn wer zu spät zur vom Pudel bewachten Brücke

kam, musste entweder umdrehen und sich eine Herberge suchen

oder einen weiten Umweg in Kauf nehmen. In Grünsink

soll der Pudel sogar ohne Kopf herumgegeistert sein. Ein weiterer

Pudel taucht in der Sage um den Dießener Schatzberg

auf: Dieser soll einen goldenen Schlüssel zwischen den Zähnen

gehalten haben. Es scheint ein wenig rätselhaft, warum

in solchen Sagen gerade Pudel als Schreckgespenst herhalten

mussten. Wahrscheinlich galt ein Pudel als exotische Erscheinung,

den sogar Goethe in seinem „Faust“ bemühte: „Das also

war des Pudels Kern.“

Übersinnliches in

der Pollingsrieder

Kapelle

Gruselige Geschichten werden über die

alte Kapelle süd-südwestlich von Seeshaupt

im Lauterbacher Wald erzählt.

Über das Erscheinen von Geistern, Schreie

aus dem nächtlichen Wald, einen riesigen schwarzen Geisterhund

mit feuerroten Augen und ein totes Mädchen im Brunnen wird hier

berichtet. Der Ort, an dem die sagenumwobene Pollingsrieder Kapelle

heute steht, hat eine tausendjährige wechselvolle Geschichte.

Das Gebiet um die Kapelle herum soll verflucht sein, weshalb

mindestens sechs Höfe von dort verschwunden seien. Auch mit

der Pest im 17. Jahrhundert wird die Kapelle in Zusammenhang gebracht.

Man soll angeblich die Pesttoten in den dortigen Brunnen

geworfen haben. Eine weitere Schauergeschichte handelt von

einem angeblich ermordeten Mädchen, das in diesen Brunnen

geworfen wurde. Ein Pfarrer soll der Täter gewesen sein. Konkrete

Hinweise darauf wurden bei jüngeren Untersuchungen jedoch

nicht gefunden.

Die Sage von den

„Fuirigen Mand“

Irrlichter sind wohl der Grund für das Entstehen

der Sage von den „Fuirigen Mand“

(feurigen Männern), zwischen Fischen und

Dießen am Ammersee. Immer am Sonntag hat man sie gesehen.

Da sind die Fischener Bauern in Dießen drüben gewesen und haben

sich die größten Räusche angesoffen. Vor dem Heimgehen

haben sie dann schon die „Fuirigen Mand“ über dem See aufsteigen

sehen, was ihnen Angst machte. Aber so schnell sie auch gegangen

sind, die Erscheinungen waren doch schon vor ihnen am

Ammersteg angekommen. Aber sie haben den Leuten nie etwas

zu leide getan. Heute geht man davon aus, dass es sich bei den

Lichtern um biolumineszente Effekte handelt. In der Mythologie

sind Irrlichter die Seelen ungetauft verstorbener Kinder. Dies

mag damit zusammenhängen, dass Irrlichter häufig auf Friedhöfen

beobachtet wurden. Andererseits

werden Irrlichtern auch positive Eigenschaften

zugesprochen. Ein Irrlicht

zur Linken gilt als gutes Zeichen. Auch

sollen Irrlichter auf Anruf heranfliegen

und dem Menschen für ein geringes

Entgelt leuchten.

Wer mehr über Sagen und Legenden

aus der Region erfahren möchte, dem

sei das folgende Buch der Volkskundlerin

Gisela Schinzel Penth empfohlen:

Sagen und Legenden

um das Fünfseenland und Wolfratshausen

Starnberger See – Weßlinger See – Pilsensee –

Wörthsee – Ammersee

416 Seiten

3. erweiterte Auflage (2017)

Preis 25,99 Euro

ISBN 978-3-921445-41-9

Ambro Lacus Verlag

www.ambrolacus-verlag.de #


14 | region | Andechs

Andechs – Geschichten

und Geschichte

fotos Günther Frank,

Thomas Schmid, Kloster Andechs, Falk Heller

Die Geschichte von Andechs beginnt lange vor der Gründung des Benediktinerklosters

1455. Das Werden und Vergehen bedeutender Herrscherhäuser lässt sich hier ebenso

nacherleben wie das jahrhundertelange Engagement der Benediktiner in der Seelsorge

und ihr Beitrag zur kulturellen und ökonomischen Entwicklung Bayerns.

Die burgartige Gedrängtheit

der heutigen Klosteranlage

erinnert bis heute daran,

dass sich auf dem Heiligen Berg bis in

die Mitte des 13. Jahrhunderts der

Stammsitz der Grafen von Andechs-

Meranien befand. Legendärer Ahnherr

ist Graf Rasso. Sein Tod wird auf

das Jahr 954 datiert. Er gilt als Begründer

des nach ihm benannten

Klosters Grafrath am Nordufer des Ammersees, wo er auch

begraben liegt. Der Überlieferung nach hat er von einer Pilgerreise

ins Heilige Land sogenannte Herrenreliquien mitgebracht.

Diese wurden zum Grundstock des „Heiltums“, des

„Heiligen Schatzes“ von Andechs. 1080 wird der Name Andechs

als „Andehse“ erstmals urkundlich erwähnt. 1128 verpflichtete

Graf Berthold II. seine Untertanen, einmal jährlich nach An-

dechs zu pilgern und die dort verwahrten

Reliquien zu verehren. Er

begründete damit die älteste Wallfahrt

in Bayern. Vier Jahre später

unterstellten die Grafen von Dießen

ihren Stammsitz in Dießen als Augustiner-Chorherrenstift

dem Heiligen

Stuhl und trugen fortan den Namen

Grafen von Andechs. 1246 zerstörten

die Wittelsbacher die Burg. Nur die

dem hl. Nikolaus geweihte Burgkapelle blieb bestehen. Der

Andechser Reliquienschatz galt als verschollen.

Mehr als 140 Jahre später hat der Überlieferung zufolge eine

Maus während einer Messfeier in der ehemaligen Burgkapelle

einen Reliquienzettel ans Tageslicht gezerrt. Daraufhin wurde

gegraben. Im Mai 1388 kam dabei in Anwesenheit der Wittelsbacher

Herzöge Stephan III. und Friedrich unter dem Altar


| region | 15

der Burgkapelle eine Kiste zum Vorschein, in der sich wesentliche

Teile des Heiligen Schatzes befanden. Etwa in der Zeit

zwischen 1416 und 1423 wurde die heute noch bestehende Kirche

als dreischiffige gotische Hallenkirche erbaut. Die förmliche

Stiftung des Klosters durch den Landesherrn erfolgte

1455. Mit der Gründung des Klosters begann eine erste Zeit der

Blüte. Doch Reformation und Dreißigjähriger Krieg setzen dem

Kloster schwer zu, aber niemand dachte daran, den Heiligen

Berg Bayerns aufzugeben. Anfang des 17. Jahrhunderts besuchten

jährlich bereits rund 100.000 Pilger Andechs. Unter

Abt Maurus Rambeck kam es 1683 unter maßgeblicher Beteiligung

von Andechser Äbten und Mönchen zur Gründung der Bayerischen

Benediktinerkongregation.

Das 18. Jahrhundert war zunächst gekennzeichnet von einer weiteren

Blüte des klösterlichen Lebens auf dem Heiligen Berg. 1715

wurde eine neue Orgel eingebaut, deren Prospekt heute noch

steht. 1730 wurde ein Bierkeller in den Berg getrieben. Bis 1755

gestaltete man die Wallfahrtskirche und Teile des Klosters für

das 300jährige Gründungsjubiläum im Stil des Rokoko um. Im

Zuge der Säkularisation wurde das Kloster 1803 jedoch aufgelöst.

Aber es dauerte nur einige Jahrzehnte, bis wieder mönchisches

Leben auf dem Heiligen Berg Einzug hielt. Eine der herausragenden

Gestalten, die das Kloster Andechs als Wallfahrtsort und

Wirtschaftsgut nach 1850 prägten, war Pater Prior Magnus

Sattler. Mit seiner Tatkraft legte P. Magnus den Grundstein für

das nachhaltige Wachstum der klösterlichen Wirtschaftsbetriebe

im 20. Jahrhundert. Unter anderem ließ er das Sudhaus

erneuern und trieb den Umbau der Brauerei voran.

Neben der Wallfahrt, dem ökonomischen und sozialen Engagement

in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts prägten die beiden

Weltkriege und wichtige spirituelle, ökonomische und kulturelle

Weichenstellungen Ende des Jahrhunderts die Geschichte

des Klosters. Die Nachkriegszeit haben in Sankt Bonifaz und

Andechs im Wesentlichen zwei Äbte gestaltet, Abt Hugo Lang

und ab 1964 Abt Odilo Lechner. Massiv investierte der Konvent in

den Siebziger- und Achtzigerjahren in die Modernisierung seiner

Wirtschaftsbetriebe. Mit Abstand größtes Unterfangen war der

Neubau der Brauerei am Fuß des Berges zwischen 1974 und 1983.

Abt Odilo machte das Kloster Andechs in seiner fast vierzigjährigen

Amtszeit zu einem Ort der Begegnung der unterschiedlichsten

gesellschaftlichen und kirchlichen Gruppen. Heute ist

Andechs Zielpunkt für Tausende Wallfahrer aus aller Welt. Die

Klosterbrauerei ist in Deutschland die größte von nur noch wenigen

authentischen Klosterbrauereien, die eine existierende

Ordensgemeinschaft konzernunabhängig führt. Und die repräsentativen

Räumlichkeiten im Fürstentrakt bieten einen stilvollen

Rahmen sowohl für musikalische und literarische Ereignisse

als auch für Tagungen, Kongresse und Seminare. #

Alljährlich schaffen Künstler im Symposium „Kunst und Bier“ Skulpturen

zum Thema.

Oben: Die Andechser Jann-Orgel wurde 2005 eingeweiht.

Unten: Ein Prosit der Gemütlichkeit!

Quelle www.andechs.de


16 | region | Wasserzeitschrift

WASSERZEITschrift

Neues Magazin rund ums kühle Nass in StarnbergAmmersee

grafik gwt

Wasser hat Tiefgang – in jeder Hinsicht, besonders wenn man es thematisch betrachtet.

Yoga auf dem SUP, Segeln mit Blick auf die Alpenkette – Wassersport gehört zur Region

StarnbergAmmersee wie die Butter aufs Brot. Die neue WASSERZEITschrift des gwt präsentiert

auf 32 Seiten einen Jahreskalender für die Region und gibt Veranstaltungstipps.

Der Starnberger See ist mit knapp 3 Milliarden Kubikmetern

Wasser der wasserreichste See Deutschlands.

Wussten Sie, dass sich darin rund 25 verschiedene

Fischarten tummeln, wovon sich einige hervorragend zum

Räuchern eignen? Und haben Sie gewusst, dass ein Fischereirecht

in StarnbergAmmersee nicht käuflich ist, sondern nur

über Generationen weitervererbt werden kann? Das sind nur

zwei Fragen von vielen zum Thema Wasser, mit denen sich die

gwt Starnberg seit 2017 intensiv beschäftigt. Doch H 2 O kann

noch viel mehr! Die Kraft des Wassers ist überall. Bei diesem

Thema liegt es also ferner denn je, daraus eine trockene Lektüre

zu machen. Zu den weiteren Themen zählen Tipps für

Spaziergänge entlang des kaiserlich-königlichen Gewässers,

ein Blick ins Tauchausbildungszentrum der Bundeswehr in

Percha, die Bayerische Seenschifffahrt, die regionale Was-

serwacht und Cross’n Chill, die 2,4 km lange Seeüberquerung mit

Alpenblick. Auch in der Wirtschaft spielt Wasser eine wichtige

Rolle. Die Tradition von Berufsfischerei und Bootsbau prägt bis

heute die Region. Innovative Firmen, die sich mit der Kraft des

Wassers im wörtlichen Sinne beschäftigen, gehören hier zu den

Highlights der Wirtschaft: elektrische Bootsmotoren ebenso

wie neuartige Wasserkraftanlagen für regenerative Energiegewinnung.

Die Veranstaltungsreihe Wasser | Region | Identität

der gwt Starnberg soll die Besonderheiten zum Wasser herausstellen

und dieses Alleinstellungsmerkmal hervorheben. Alle

Termine dazu sind in der WASSERZEITschrift zu finden. Das Magazin

ist u. a. in den Touristinfos Starnberg und Herrsching erhältlich

oder über wasserregion@gwt-starnberg.de #

informationen

www.starnbergammersee.de


Vertrauen

ist einfach.

Gut für die Region.

Wir engagieren uns für die Menschen in

den Regionen München, Starnberg und

Ebersberg, denn dem Vertrauen unserer

Kunden verdanken wir unser kontinuierliches

Wachstum. Für eine Region, in der

es sich zu leben lohnt.

www.kskmse.de


18 | region | Fürstenfelder Klaviersommer

veranstaltungsforum

Fürstenfeld – neues Foyer

von außen · Foto W.Pulfer

Fürstenfelder Klaviersommer

Neue Reihe im Veranstaltungsforum

Das neue Programm verspricht meisterhafte Klavierabende in sommerlicher Atmosphäre.

Für Liebhaber leidenschaftlicher und virtuoser Interpretationen herrlicher Klavierwerke

bietet der Fürstenfelder Klaviersommer ab dem 28. Juni erstmalig drei Konzerte, einzeln

oder vergünstigt im Abonnement. Die Reihe wird ab 2019 jährlich die Abonnement-Pause

im Sommer ausfüllen.

Danae Doerken · Foto Martin Teschner

Aaron Pilsan · Foto Marie Staggat

Ewa Kupiec · Foto Laion

Nicht zuletzt der vom Kulturverein

Fürstenfeld als Leihgabe zur Verfügung

gestellte, erstklassige

Steinway D-Flügel bewegte Geschäftsführer

Norbert Leinweber und Veranstaltungsmanagerin

Christine Hochenbleicher

dazu, eine weitere Reihe in das Programm

des Veranstaltungsforums aufzunehmen.

Das einladende Areal des ehemaligen Klosters

soll so auch im Sommer Anlaufpunkt

für das kultur- und klassikinteressierte Publikum

werden. Die künstlerische Leitung

haben Susanne und Dinis Schemann inne,

die seit 15 Jahren für den Erfolg der Fürstenfelder

Konzertreihe verantwortlich

zeichnen. Das Besondere am Konzept:

Beim „Nachklang“ stehen die renommierten

Pianisten zum Gespräch bereit

und lassen sich mit etwas Glück bei einer

Spezialzugabe direkt über die Schulter

blicken. Die gute Nachricht für den

kulturbegeisterten (Klavier-) Nachwuchs:

Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre erhalten

freien Eintritt.

Den Auftakt macht die deutsch-griechische

Pianistin Danae Dörken am Freitag, den 28.

Juni mit Werken von Franz Liszt, Bela

Bartók, Edvard Grieg, Claude Debussy sowie

Manuel de Falla. Am Freitag, den 19.

Juli, präsentiert Ewa Kupiec die schönsten

Nocturnes von Frédéric Chopin, ergänzt

durch Werke Franz Schuberts. Zum diesjährigen

Abschluss der Reihe spielt Aaron

Pilsan am Freitag, den 26. Juli, grandios

und virtuos Werke von Carl Philipp Emanuel

Bach, Johannes Brahms sowie den

Mephisto-Walzer von Franz Liszt. #

informationen www.fuerstenfeld.de

kartenservice@fuerstenfeld.de


Mozarts

Mode

Welten

Ausstellung

22.3.2019 – 6.1.2020

Staatliches Textil- und

Industriemuseum Augsburg (tim)

www.timbayern.de

Kooperationspartner

Medienpartner


20 | bild des monats

Schifoan

Am Freitog auf’d Nocht montier’ i die Schi

auf mei’ Auto und dann begib’ i mi

in’s Stubaital oder noch Zell am See,

weil durt auf die Berg ob’m ham’s immer an leiwaund’n Schnee.

Weil i wü’, Schifoan, Schifoan, wow wow wow, Schifoan,

weil Schifoan is des leiwaundste,

wos ma sich nur vurstelln kann.

Songtext 1. Strophe + Refrain

von Wolfgang Ambros


| bild des monats | 21

Foto Schlick 2000

Night of Colours

im Skizentrum Stubai, Schlick 2000 –

ein feurig-buntes Skivergnügen mit Feuerund

LED-Show und Tanz der Pistenraupen.

Ab 6. Februar jeden Mittwoch

um 20:30 Uhr bis zum 6. März


22 | GENUSS | Hauptrolle für den Reis

So viele können sich nicht irren: Millionen Menschen ernähren

sich von Reis und sehen in ihm nicht nur eine Beilage.

Kein Wunder, denn er ist bekömmlich, gesund und

in unzähligen Sorten auf dem Markt. Ob gekocht oder gebraten,

die kleinen Körner sind eine Delikatesse für sich.

Deshalb spielen sie auch für europäische Feinschmecker

immer mehr die Hauptrolle.

Hauptrolle

für den Reis

Zu den bekanntesten

Langkornreis

Langkornreis-Sorten

gehören definitiv Jasmin Reis und Basmati Reis.

Auch viele Vollkornreissorten, manchmal brauner

Reis genannt, sind Langkornreis-Sorten. Da

sie ihr Silberhäutchen noch haben, besitzen sie

einen hohen Mineral- und Ballaststoffanteil.

Auch die Vitamine sind noch enthalten. Naturfoto

pixabay

Beim Reis gibt es eigentlich eine „Gelingt immer-Garantie“. Denn ob cremig,

bissfest oder knusprig – für jeden Zustand gibt es auf der Welt irgendwo

ein Gericht. Gilt in Deutschland Reis, der zu lange gekocht wurde und zerfallen

ist, vielleicht als misslungen, wird in China daraus Congee, ein Reisbrei, hergestellt.

Unabhängig von der Reissorte existieren für europäische Gaumen ein paar

Grundregeln, deren Beachtung optimale Geschmacksergebnisse garantiert.

#1 Reis waschen Langkornreis sollte vor dem Kochen immer gut gewaschen

werden. Durch das Waschen entfernt man überschüssige

Stärke und eventuelle Verunreinigungen. Wäscht man diese Stärke nicht ab, verklebt

der Reis und wird eher pampig. Rundkorn-, also Paella-, Risotto- oder Milchreis, braucht

nicht gewaschen zu werden, denn die Körner sollen ja aneinander kleben.

#2 Die richtige Menge

Wasser verwenden

Um einen lockeren Reis zu erhalten, sollte man immer auf

das richtige Reis-Wasser-Verhältnis achten. Bei geschälten

Reissorten wie Basmati und Jasmin gilt die Faustregel

1 zu 1,5. Bei Vollkornreis braucht man mehr Wasser. Um ein sehr gutes Ergebnis zu

erzielen, sollte man sich an die Anleitung auf der Verpackung halten. Kocht man den

Reis nämlich mit zu viel Wasser, verliert er an Geschmack und wird matschig. Kocht

man den Reis mit zu wenig Wasser, besteht die Gefahr, dass er anbrennt. Außerdem

kann der Reis dann nicht genug Wasser aufnehmen und die Körner sind in der Mitte

noch hart, während sie außen schon gar sind.

#3 Die richtige

Reissorte verwenden

Einige Gerichte, wie zum Beispiel Paella und Risotto, sollte

man auch mit den entsprechenden Reissorten zubereiten.

Kocht man zum Beispiel ein Risotto mit Basmati Reis,

dann wird man nicht so ein schönes, cremiges Ergebnis erzielen können, denn Langkornreis

hat nicht dieselben Klebeeigenschaften wie Rundkornreis.

Reissorten

Obwohl es sage und schreibe rund 120.000

Reissorten gibt, wird dieser grob in zwei

Kategorien eingeteilt: Langkornreis und

Rundkornreis. Schon mit der Form des

Reises sind verschiedene Kocheigenschaften

und klassische Verwendungen verbunden.

In Kombination mit Gewürzen und

Kräutern schmecken die einzelnen Reissorten

sehr unterschiedlich.


| GENUSS | 23

(auch ungeschälter) Reis, enthält viel Eiweiß

und Mineralstoffe, ist leicht zu verarbeiten

und äußerst quellfähig.

Grüner Reis

Hierbei handelt es

sich nicht um eine

spezielle Sorte, sondern schlicht um unreifen

Reis, der noch seine grüne Farbe hat. Grüner

Reis wird in der traditionellen Thai-Küche verwendet.

Parboiled Reis ist keine

Reissorte, sondern

Parboiled Reis

ein Behandlungsverfahren. Hierbei wird Rohreis

zunächst kurz in Wasser eingeweicht und dann

mit Heißdampf behandelt. Während dieses Vorganges

entfalten sich die wasserlöslichen Inhaltsstoffe

(u. a. Vitamine und Mineralstoffe) in

den Randschichten und dringen teilweise in das

Innere des Mehlkörpers ein. Anschließend wird

der Reis weiterverarbeitet, also getrocknet,

geschält und poliert.

Kochmethoden

Reis lässt sich auf verschiedene Arten

kochen. Am unkompliziertesten ist die

Wassermethode im Kochtopf. Besser

für Geschmack und Erhalt der Nährstoffe

ist die Quellmethode. Wer auf

Nummer sicher gehen will und oft Reis

isst, für den lohnt sich ein Reiskocher.

Reis hat einen kräftig-nussigen Eigengeschmack.

Langkornreis wird meistens für pikante

und herzhafte Gerichte verwendet.

Rundkornreis

Rundkornreis hat, wie

der Name schon sagt,

eine eher runde Form und wird dank seines hohen

Stärkegehalts für Gerichte mit cremiger

Konsistenz verwendet: Risotto, Paella, Sushi

oder auch Milchreis. Er ist perfekt gegart,

wenn die Körner außen weich sind und innen

noch einen bissfesten Kern haben.

Roter und

schwarzer Reis

Rot fermentierter Reis

ist eine traditionelle

chinesische Zubereitung

aus gekochtem,

weißem Reis, der durch den Schimmelpilz Monascus

purpureus fermentiert wird. Bei der

Fermentation bilden sich zahlreiche Substanzen,

von denen einige die intensive, namengebende

Rotfärbung hervorrufen. Es gibt aber

auch natürlich-rote Reissorten wie z. B. den

Camargue-Reis, der auf tonhaltiger Erde angebaut

wird. Schwarzer Reis ist im Vergleich zu

anderen Reissorten besonders nahrhaft. Er gehört

zu den Vollkornreissorten, wird ungeschält

zubereitet und hat einen leicht nussigen

Geschmack.

Wildreis

Als Wildreis bezeichnet

man die länglichen

Samen des wildwachsenden Wassergrases Zizania

aquatica, das den indianischen Ureinwohnern

Kanadas seit Jahrtausenden als wichtige

Nahrungsquelle dient. Er ist also mit

Reispflanzen im Grunde gar nicht verwandt.

Wildreis erlebte in den vergangenen Jahren

auf dem Weltmarkt einen gewaltigen Boom.

Er schmeckt erheblich kräftiger als heller

Quellmethode

Das Prinzip: Den Reis

in der 1,5-fachen Menge

Wasser mit einer Prise Salz kochen. Auf

höchster Stufe aufkochen und ca. 20 Minuten

bei geschlossenem Deckel auf mittlerer Hitze

garen lassen. Das Wasser wird vollständig vom

Reis aufgesogen.

Wassermethode

Das Prinzip: Den Reis

mit der sechsfachen

Menge Wasser und einer Prise Salz kochen. Die

Garzeit hängt von der Sorte ab. Wenn der Reis

gar ist, das überschüssige Wasser durch ein

Sieb abgießen. Dabei werden aber auch viele

Nährstoffe weggespült.

Reiskocher

Vorteile von Reiskochern

sind, dass sie

innen eine besondere Beschichtung haben. Damit

ist ein Anbrennen von Reis nicht möglich.

Dank einer besonderen Erhitzungstechnik wird

der Reis von allen Seiten gleichmäßig erhitzt und

somit überall gleich gar. Zudem ist es möglich,

den Reis im Reiskocher eine lange Zeit warm zu

halten. #

Quelle Reishunger u.a.


24 | GENUSS | Rezepte mit Reis

Kurkuma-Ingwer-Reis

Mit Hähnchenfleisch, Zubereitung

im Reiskocher

Zutaten für 4 Portionen

100 g Jasmin Reis + 50 g Kleb-Reis aus Thailand

+ 40 g Ingwer + ½ TL Kurkumapulver +

1 l Hühnerbrühe + 1 Gemüsezwiebel + Zucker

+ Öl + Salz + Weißer Reisessig + 2 Karotten

+ 1 Kohlrabi + 2 Hähnchenbrüste oder -keulen,

ausgelöst + Fischsauce + 1 Schale Chilisauce

Hoi An

Rezepte mit Reis

fotos

reishunger

Zubereitung

# Ingwer und Knoblauch feinhacken. Zusammen

mit 2 EL Öl und dem Kurkuma in den Reiskocher

geben. Alles verrühren, den Deckel

schließen und das Programm „Reis kochen“

einschalten. Vorsicht! Den Reiskocher während

der folgenden 5 Minuten nicht aus den Augen

lassen!

# Nach 4 bis 5 Minuten das Programm ausschalten

und vorsichtig den Deckel öffnen

(heiß!). Die Gewürze sollten nun leicht angebraten

sein, ohne dass sie verbrannt sind.

Veganes Kohlrabi-

Curry mit

schwarzem Reis

Ein cremiges und veganes Curry

Zutaten für 4 Portionen

200 g schwarzer Reis + 3 Zwiebeln + 1– 2 Knoblauchzehen

+ 6 EL Olivenöl + 400 g Kohlrabi + 400

ml Kokosnussmilch + 1 – 2 EL Currypulver + 1 EL

Paprikapulver + Meersalz + Pfeffer + 1 Stange

Lauch + 50 g rote Linsen + 2 EL Schwarze Sesamkörner

+ 1 EL getrocknete Curryblätter + alternativ

glatte Petersilie

Zubereitung

# Reis nach Packungsangabe kochen.

# Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine

Ringe bzw. Würfelchen schneiden. 2 EL Olivenöl

in einer Pfanne erhitzen, jeweils zwei

Drittel der Zwiebeln, Knoblauch, Paprika- und

Currypulver dazugeben und kräftig anbraten.

Mischung in ein hohes Gefäß umfüllen, Kokosmilch

dazugeben und alles fein pürieren.

# Kohlrabi schälen, in Spalten oder Würfel

schneiden. Lauch putzen, waschen und in breite

Stücke schneiden.

# 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Kohlrabi

und Lauch darin andünsten. Linsen und

Kokos-Zwiebel-Püree dazugeben. Alles etwa

20 Minuten garen, dabei evtl. etwas Wasser

zugeben.

# Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.

Den schwarzen Sesam zusammen mit dem

restlichen Drittel von Zwiebeln, Knoblauch und

Currypulver anrösten.

# Gemüse-Curry mit Meersalz abschmecken

und anrichten. Die geröstete Mischung darüber

streuen. Nach Belieben mit getrockneten Curryblättern

oder gehackter Petersilie garnieren

und mit dem schwarzen Reis servieren.

Zubereitungszeit ca. 40 Minuten

# Den Reis waschen, bis die Waschflüssigkeit

klar ist. Abtropfen lassen und in den Reiskocher

geben. Mit Gewürzen vermischen und 2,5

Tassen Hühnerbrühe hinzugeben. Den Deckel

schließen und den Reiskocher von neuem mit

dem Programm „Reis kochen“ einschalten.

# Die Gemüsezwiebel schälen, in Halbringe

schneiden und mit 1 EL Zucker, 2 EL Essig und

einer Prise Salz marinieren. Karotten und

Kohlrabi schälen und in Streifen schneiden.

Ebenfalls marinieren. Die Kräuter waschen,

zerteilen bzw. die Blätter abzupfen.

# Hühnerbrühe zum Kochen bringen, Hähnchenfleisch

unter lauwarmem Wasser abspülen

und in die Brühe geben. Sofort die Hitze

herunterschalten und auf kleinster Stufe 10

Minuten ziehen lassen.

# Herausnehmen und in Klarsichtfolie wickeln.

Die abgekühlte Brust in Streifen zupfen, die

Keule kleinschneiden. Die Hühnerbrühe mit

Fischsauce, Salz und Pfeffer abschmecken.

Warm halten.

# Reis im Kocher auflockern. Zum Servieren

den Reis auf vier Teller verteilen und das Hähnchenfleisch

darauflegen. Kräuter und marinierte

Zwiebeln dazulegen. Den Karotten-Kohlrabi-

Salat separat anrichten. Die Hühnerbrühe auf

die Schalen verteilen.

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten


| GENUSS | 25

Reis-Apfel-Puffer

Aus Basmati- und Milchreis

Zutaten

für 3 Portionen

150 g Vollkorn Basmati-Reis + 50 g Milch-Reis

+ 400 ml Wasser + 2 Äpfel + 1 TL Zimt + 2 EL

Dinkelmehl oder Reismehl + 1 EL Maisstärke

+ 2 EL Kokosblütenzucker

Zubereitung

# Zunächst den Milch-Reis mit dem Vollkorn-

Basmatireis in ein Sieb geben und kurz abwaschen.

# 400 ml Wasser kurz aufkochen, Reis hineingeben

und bei geringer Hitze ca. 30 bis 35 Minuten

kochen, bis der Reis gar ist.

# Den Reis etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit

die Äpfel waschen und grob raspeln.

# Sobald der Reis abgekühlt ist, alle Zutaten

in dem Topf vermengen und den geraspelten

Apfel hinzugeben.

# In einer Pfanne etwas Kokosöl erhitzen.

Aus jeweils ca. 2 EL Reis-Masse handtellergroße

Puffer formen und von beiden Seiten

vorsichtig goldbraun backen.

# Die fertigen Puffer mit Apfelmus oder

herzhaft servieren.

Zubereitungszeit

ca. 45 Minuten

Bier-Risotto

Mit Rucola und Salami-Chips

Zutaten für 4 Portionen

200 g Risotto Reis + 1 Zwiebel + 1 kleine Sellerieknolle

+ 3 EL + Öl + 1 Stück italienische

Salami + 4 EL Butter + 300 ml dunkles Bier +

600 ml Gemüsebrühe + 100 ml passierte Tomaten

+ 200 g Parmesan (fein gerieben) + 4

EL Sojasoße + etwas Salz, frisch gemahlener

Pfeffer + 100 g Rucola

Zubereitung

# Reis kurz abwaschen, Zwiebel schälen und

fein würfeln. Sellerie schälen und in mundgerechte

Würfel schneiden.

# Die Zwiebelwürfel in Öl in einem großen

Topf glasig dünsten. Reis dazu geben und kurz

mit anschwitzen. Salami in Scheiben schneiden

und auf einem Backblech mit Backpapier bei

180°C 15 Minuten zu Chips backen.

# Selleriewürfel zum Reis geben und mit 200

ml Gemüsebrühe und 100 ml Bier ablöschen.

Ständig rühren.

# Sobald die Flüssigkeit verkocht ist, so lange

weiter Gemüsebrühe und Bier dazugeben bis

alles sämig ist. Anschließend 4 EL Butter, passierte

Tomaten und den Parmesan dazugeben

und kurz verrühren.

# Nun alles mit Salz, Pfeffer und Sojasauce abschmecken.

Bier-Risotto mit gewaschenen Rucolablättern,

Salamichips und Parmesanspänen

servieren.

Buddha Bowl

mit rotem Reis

Mit Sesam-Avocado

und Mangold

Zutaten

für 2 Portionen

100 g roter Reis + 120 g Tofu (Natur) + 1 TL

Kokosöl + 1 TL Agavendicksaft + 2 TL Soja

Sauce + 1 Avocado + 50 g Mangold + 50 g

Rotkohl + Schwarze Sesamkörner + 70 g

Ayvar + Pfeffer

Zubereitung

# Den Tofu würfeln. Das Kokosöl in einer

Pfanne erhitzen und den Tofu von allen Seiten

goldbraun braten.

# Den Agavendicksaft dazugeben und 1 bis 2

Minuten karamelisieren lassen.

# Mit der Soja Sauce ablöschen und auf mittlerer

Hitze einköcheln lassen.

# Die Avocado entkernen und aushöhlen und

mit dem Sesam bestreuen.

# In einer großen Bowl den Reis zusammen

mit Tofu, Avocado, Rotkohl und Mangold anrichten.

# Mit dem Ayvar toppen.

Zubereitungszeit

ca. 25 Minuten

Zubereitungszeit ca. 60 Minuten


26 | beauty + wellness | Modetrends

marc O'Polo

Fashion-

Highlights

Der nächste Sommer kommt bestimmt

und damit die Frage, welche Styles

besonders angesagt sind. Die gute Nachricht:

Vieles bleibt, doch manche Newcomer holen

auf. Hier die wichtigsten Looks in Kürze

fotos Hersteller / Anbieter

Dorothee schumacher

luisa cerano

windsor

# Western Style # Metallic und PailLetten

# Pastellfarben


| beauty + wellness | 27

closed

luisa cerano

# Denim, Denim, Denim…

Victor Virgile

set

# Volants, Tüll und Spitze

# Häkel-Look

# Hosenanzüge

imaxtree triangle set

# 90er-Radlerhosen

# Mustermix


28 | hochzeit special | Hallo Hochzeiter!

promotion

Heiraten im Parkhotel Schmid

Parkhotel Schmid

Augsburger Straße 28 · 86477 Adelsried

Tel. 08294-2910

www.parkhotel-schmid.de

Ein bisschen wie im Paradies – lautet nicht nur das Motto der Sauna- und Pool-

Landschaft im Parkhotel Schmid in Adelsried. Es gilt auch für Hochzeitsgesellschaften,

die hier in eleganter oder legerer Atmosphäre in großem oder kleinem

Rahmen feiern können. Denn neben dem herrlichen Wintergarten und der traumhaften

Parkanlage mit Hochzeitspavillon warten sechs individuell gestaltbare Räumlichkeiten

für bis zu 200 Personen auf die Gäste. Die neugestaltete Lobby samt Bar lädt zum

Verweilen bis in die Morgenstunden ein. Das Parkhotel Schmid ist ein privat geführtes

Vier-Sterne-Hotel, das durch langjährige Erfahrung mit Events aller Art sowie mit einer

genussvollen Gastronomie auf sich aufmerksam macht. Persönliche Beratung und Betreuung

sind dabei selbstverständlich. #


| hochzeit special | 29

Hallo Hochzeiter!

Wer heiraten möchte, hat viele Fragen zu klären. Da sind Brautpaar, Angehörige und

Gäste immer froh, wertvolle Tipps zu bekommen. Wir haben für Sie gute Adressen zusammengestellt

– von Hochzeitsmode bis zur empfehlenswerten Location für die Feier.

Und ein paar Inspirationen obendrauf gepackt.

fotos Ellis Bridals


promotion

Hochzeitsmode für Sie und Ihn

Lisa’s Hochzeitsladen in Inning

Die komplette Hochzeits-Garderobe für Braut und Bräutigam

findet man in Inning am Ammersee. Quasi alles aus einer Hand,

samt Schuhen, Dessous und Accessoires in den Größen 36 bis 54.

Lisa’s Hochzeitsladen berät seit

vielen Jahren kompetent bei der

Auswahl aller Details, was die

Zusammenstellung der Garderobe der

Brautleute und auch der Hochzeitsgäste

betrifft. Dank der breiten Palette an

Modellen namhafter internationaler Marken

kann praktisch das ganze Größenspektrum

abgedeckt werden. Die hausinterne

Schneiderei hilft, wenn nötig, bei

der perfekten Anpassung. Und der Bräutigam

hat die Möglichkeit, seinen Anzug

perfekt auf das Kleid seiner Braut abzustimmen.

Zur Wahl stehen Stücke aus den

aktuellen Kollektionen der Herrenmarken

Wilvorst, Tziacco und Atelier Torino. Einfach

einen Termin vereinbaren und sich in

aller Ruhe individuell beraten lassen! #

Lisa’s hochzeitsladen

Marktplatz 3 · 82266 Inning am Ammersee

Tel. 08143-62 88

www.lisas-hochzeitsladen.de


30 | Hochzeit special | Hairdesign

Lässiger Glamour

foto Great Lengths

Den Traum von einer wallenden Mähne zur Hochzeit dürfen

sich auch Frauen mit kürzeren oder sehr feinen Haaren erfüllen.

So genannte GL Tapes, wiederverwendbare Echthaar-Extensions,

machen es möglich. Mit ihnen kann man nicht

nur mehr Volumen im Haar erzeugen, sondern die Haare auch

verlängern oder perfekte Strähnchen einarbeiten. Allerdings

muss hierbei ein Fachmann bzw. eine Fachfrau ran. Der/die kann

dann auch gleich die Haarpracht zu einem so lässigen Glamour-

Look stylen wie auf der Abbildung. „Undone“ ist angesagt! #

promotion

Ihr Juwelier & Trauringstudio am See,

Tutzing und Herrsching

Hier werden Braupaare garantiert fündig. Das

Trauringstudio in Tutzing und Herrsching am

Ammersee hat sich auf Trau- und Verlobungsringe

spezialisiert. Inhaber Gerhard Brücker und sein

Team führen ein ausgesprochen großes Sortiment an

Ringen von so renommierten Marken wie Rauschmayer,

Breuning oder Ruesch. Da ist für jeden Stil etwas dabei: von klassisch-elegant

über verspielt-romantisch bis künstlerisch-kreativ. Hat das Brautpaar

seine Wahl getroffen, wird die Übergabe der Ringe zelebriert. Der spezielle

Event findet nicht im Geschäft statt und stellt eine wunderbare Überraschung

dar. Auch können alle Kunden des Trauringstudios etwas gewinnen

und zwar ein romantisches Wochenende für Zwei bei Salzburg. Das geht so:

Das erste Paar des Jahres, das Ringe kauft, zieht aus allen Paaren, die im

vergangenen Jahr Kunden waren, das Gewinnerpaar. Das Trauringstudio am

See punktet also nicht nur mit seiner großen Auswahl, sondern zudem mit

seiner besonderen Kundenfreundlichkeit. Auf Wunsch steht das Beraterteam

auch nach 18:00 Uhr sowie samstags nach 12:30 Uhr zur Verfügung. #

Ihr Juwelier & Trauringstudio am See

Hauptstr. 28

82327 Tutzing

Tel. 08158-90 33 77

Seestr. 28

82211 Herrsching

Tel. 08152-6562

www.ihr-juwelier-am-see.de


promotion

| stollz massanzüge in handarbeit | hochzeit special | 31

maßanzüge

maßhemden

rahmengenähte schuhe

accessoires

maßanzüge maßhemden rahmengenähte schuhe accessoires

Mit stollz Hochzeit feiern

fotos stollz

Der Maßschneider für Männer in Landsberg

Jeder Mann, der zum Traualtar schreitet, steht auch vor einer großen Herausforderung in

punkto Hochzeitsanzug. Elegant und geschmackvoll soll er sein, festlich und lässig zugleich.

Die eigene Persön lichkeit und den individuellen Stil soll er unterstreichen – und auf jeden

Fall muss das Hochzeits outfit des Bräutigams mit dem Kleid der Braut harmonieren.

Maßanzüge stollz weiß, wie man’s macht.

An die Festkleidung werden oftmals viele Anforderungen gestellt: Nicht selten

möchte der Bräutigam den Hochzeitsanzug auch noch nach dem Hochzeitstag

tragen – sei es im Büro oder zu anderen besonderen Events. Gut beraten ist,

wer einen Anzug besitzt, der sich ruck-zuck in ein alltagstaugliches Kleidungsstück

verwandeln lässt. So können beispielsweise Klappentaschen am Jackett dank Doppelbesäumung

am Hochzeitstag eingeschlagen werden, wodurch das Jackett festlich

und elegant wirkt. Im Büro werden dann die Taschenklappen sichtbar getragen. Soll

der Hochzeitsanzug später z. B. bei der Hochzeit vom besten Freund nochmals zum

Einsatz kommen, so kann er etwa durch eine Weste in einer anderen Farbe unkompliziert

in einen etwas schlichteren Look verwandelt werden.

Hochzeiten folgen heute oft einem bestimmten Motto, das sich im Stil des Braukleids

und der Dekoration ausdrückt. Der Bräutigam sollte seinen Hochzeitsanzug auf das

Motto optisch abstimmen. Die Farbe der Knöpfe, des Innenfutters, des Reversknopflochs

und vieles mehr passt stollz auf Wunsch an. Auch das Hemd braucht nicht einfach

reinweiß zu sein. Bei stollz stehen hierfür zahlreiche Stoffvarianten in unterschiedlichen

Farbnuancen für bestmögliche Harmonie mit dem Material des Anzuges und des

Brautkleides zur Auswahl. Einen zweiteiligen Maßanzug gibt es bereits ab 690.- Euro,

das Maßhemd liegt bei 159.- Euro. „Bei unseren maßgeschneiderten Kleidungsstücken

sieht man die Liebe zum Detail“, so Inhaberin Claudia Nolle. Ein wichtiger Tipp: Am

besten zum Beratungstermin Fotos, Stoffstücke und Stilmuster mitbringen, die die Ideen

rund um die Hochzeit verdeutlichen. #

Während persönlichen Einzelterminen wird

der Kunde in gemütlicher Atmosphäre in Ruhe und

detailliert beraten.

STOLLZ

Maßanzüge in Handarbeit

Schlossergasse 349 · 86899 Landsberg am Lech

Tel. 08191 - 97 25 977

www.stollz.eu


32 | hochzeit special | traumkleider

6 Traumkleider in Weiß

fotos Designer/Hersteller

aire Barcelona Luna novias white one

promotion

Neu in Augsburg:

Emma The Bride

Achtung Bräute in Augsburg und

Umgebung: Im Herzen der Altstadt

hat der neue Bridal Concept

Store „Emma The Bride“ seine Pforten

geöffnet. Hier finden heiratswillige Damen

garantiert IHR Brautkleid, abseits

vom Mainstream. Ob klassisch oder modern,

ob mit viel Spitze oder puristisch – Emma

The Bride bietet eine breite Auswahl internationaler

Designer für den ganz individuellen

Stil. Fachkundige persönliche

Beratung und ein ausgewähltes Sortiment

ganz besonderer Modelle machen

den Brautkleiderkauf zu einem Erlebnis.

Im Sortiment sind die angesagten Marken

Kisui, White One, Luna Novias, Ellis

Bridals, Jarice, La Sposa, Aire Barcelona

und Aire Beach: wahre Schätze, die Frau

nicht überall findet. #

Emma The Bride

Nadine Schreiber und Maximilian Greif GbR

Hunoldsgraben 38

86150 Augsburg

www.emmathebride.de


| hochzeit special | 33

kisui berlin aire Barcelona ellis bridals


34 | hochzeit special | Hochzeits-Spiele

Hochzeits-Spiele

Beliebter Zeitvertreib für Gäste

und Brautpaar

grafiken pixabay

Kleine Spiele können zum Beispiel die Zeit zwischen

Mittagessen und Kaffee verkürzen. Der Wedding-Planer

oder Koordinator sollte im Vorfeld natürlich sicherstellen,

dass Spiele erwünscht sind. Zum Mitmachen bitte

nur Gäste auffordern, die auch wirklich wollen; schließlich

soll sich jeder Gast bei der Hochzeit wohlfühlen.

Vielleicht kann man ja von den Trauzeugen erfahren,

wer gerne zu Späßen bereit ist. Hier als Anregung ein

paar Spiele-Vorschläge für Brautpaar UND Gäste

Fingerabdruck-Leinwand

Hierzu werden die Fingerabdrücke des Brautpaares

und der Hochzeitsgäste auf einer Leinwand

verewigt und mit den Unterschriften ergänzt.

Auf der Leinwand kann zum Beispiel ein

verästelter Baum vorgemalt sein, auf dem die

Fingerprints als Blätter verewigt werden. Am

besten Fingerfarben verwenden. Jeder Gast

kann seinen Abdruck hinterlassen, wann er will.

So entsteht gleichzeitig ein kreatives Gästebuch,

das noch lange Freude macht. Auf analoge

Weise kann man auch eine Kussmund-Leinwand

zusammenstellen.

Glückwunsch-Ballons

Ballons mit daran befestigten Antwortkarten

samt Glückwünschen und der Adresse der

Brautleute gleichzeitig in den Himmel steigen

zu lassen sorgt für beste Unterhaltung. Und die

Gäste können die tollsten Erinnerungsfotos

von der romantischen Szene schießen. Wer

weiß schon, wo die Luftballons landen oder

welchen Weg sie einschlagen? Mit ein wenig

Glück wird das Brautpaar dies ein paar Tage

später mit Hilfe der Antwortkarten herausfinden,

wenn ein lieber Finder sie zurückschickt.

promotion

Wo Professionalität auf Herzlichkeit trifft

Heiraten im FBZ Riederau

Das Fortbildungszentrum Riederau

liegt idyllisch und ruhig in einer

weitläufigen Parkanlage am Westufer

des Ammersees. Das mit viel Liebe

zum Detail renovierte, repräsentative

Landhaus mit Kaminzimmer, Zierteich,

Steglandschaft und flexibler Überdachungsmöglichkeit

im Freien bietet für Ihre exklusive

Feier das entsprechende Ambiente.

Ob Stehempfang, gesetztes Essen

mit Menüfolge, Flying Buffet oder klassisches

Buffet – Ihnen stehen alle Mög-

lichkeiten offen. Bis zu 80 Personen finden

Platz, ausreichend Parkplätze sind

vorhanden. Nur wenige Schritte – und

nach einem ausgelassenen Hochzeitsfest

können Sie und ihre Gäste in den modern-eleganten

Zimmern Ihre Nacht ruhe

genießen. Vereinbaren Sie einen persönlichen

Termin – unser professionelles

Team unterstützt Sie vom ersten Tag der

Planung und sorgt dafür, dass der

schönste Tag in Ihrem Leben zu einem

einzigartigen Erlebnis wird!

Sonderaktion: Leserinnen und Leser des

SchlossMagazins erhalten bei Vorlage dieser

Promotion einmalig 100.- € Rabatt bei der

Buchung der Veranstaltungs-Location. #

Fortbildungszentrum Riederau

Curry-Park 9 · 86911 Dießen-Riederau

Tel. 08807-9244 · fortbildung@food-more.de

www.food-more.eu


| hochzeit special | 35

Am laufenden Band

Ältere können sich bestimmt noch an die beliebte

Fernsehshow „Am laufenden Band“ mit Rudi Carell

erinnern. An diese ist das Spiel angelehnt.

Freunde sammeln vor der Hochzeit unbemerkt

rund 20 Gegenstände oder Symbole aus der Wohnung

des Brautpaares. Auf der Feier tragen Helfer

die Gegenstände einzeln nacheinander am Brautpaar

vorbei und verstecken sie dann wieder. Das

Brautpaar muss sich möglichst viele gesehene

Gegenstände merken und aufzählen. Jede richtig

gemerkte Sache erhält das Brautpaar zurück, die

vergessenen Dinge werden z. B. bis nach der

Hochzeitsreise einbehalten.

Goldwaschen

In einer Kiste mit Sand werden Münzen mit

einem bestimmten Gesamtwert versteckt. Zu

dieser Summe haben die Gäste jeweils ihren Teil

gespendet. Braut und Bräutigam bekommen je

ein Sieb und müssen nun in einer festgelegten

Zeitspanne, z. B. fünf Minuten, so viel Geld wie

möglich aus dem Sand sieben. Die gefundenen

Geldstücke darf das Paar behalten. Das restliche

Geld kann beispielsweise an eine wohltätige

Institution gespendet werden.

Hochzeitsdart

Hier wirft das Brautpaar mit Dartpfeilen auf

Pappherzen, auf denen Aufgaben bzw. Geschenke

notiert werden. Dabei handelt es sich

um ein spannendes Spiel, bei dem niemand

weiß, wer für wen welches Geschenk erfüllen

muss. So geht’s: Man benötigt eine Pinnwand,

Dartpfeile, beliebig viele Pappherzen, Heftzwecken

und Stifte. Jeder Gast schreibt ein

kleines immaterielles Geschenk auf sein Herz

(Kinobesuch, Rasenmähen, Nackenmassage,

Autosaugen, Fensterputzen, Babysitten u. ä.)

und seinen Namen. Die Herzen werden dann

mit Hilfe von Reißzwecken mit der beschrifteten

Seite nach hinten auf der Pinnwand befestigt

und diese wird an eine freie Wand

gehängt. Abwechselnd dürfen Braut und Bräutigam

mit Darts auf die Herzen an der Pinnwand

werfen. Sobald insgesamt sechs Herzen

getroffen wurden, endet das Werfen. Nun wird

es spannend: Die ersten drei Treffer gelten als

Geschenke von den Gästen an das Brautpaar.

Die anderen drei Treffer sind Geschenke, die

das Brautpaar bei den betreffenden Gästen erfüllen

muss.

Kleidung aus dem Rucksack

Ein Spiel für die ganze Hochzeitsgesellschaft:

Dabei wird auf der Tanzfläche ein Rucksack von

Gast zu Gast geworfen, der mit den unterschiedlichsten,

möglichst originellen Kleidungsstücken

gefüllt ist. Stoppt die Musik, muss der

Spieler, der den Rucksack in diesem Moment in

den Händen hält, ein Kleidungsstück daraus anziehen.

Dies kann unglaublich lustig werden,

denn wer weiß schon, was sich darin so alles

verbirgt?! Ein geniales Spiel für zwischendurch,

das nur wenig Vorbereitung erfordert und

schnell erklärt ist. Benötigt werden nur Kleidungsstücke

in allen Formen, Farben und Größen

und ein alter Rucksack. Dabei darf jeder

Einzelne nicht zu lange im Rucksack wühlen. Abschließend

kann das schönste Outfit mit einem

Preis geehrt werden. #

promotion

Damit der Tag

unvergesslich bleibt

Heiraten im Gasthof und Hotel Wagner, Untergriesbach

Das erfahrene Team des familiengeführten Hotels im Wittelsbacher Land sorgt

zuverlässig dafür, dass Ihre Hochzeit wirklich zum schönsten Tag in Ihrem Leben

wird. Ganz gleich, unter welchem Motto die Hochzeit steht – das Traditionsunternehmen

übernimmt gerne sämtliche Vorbereitungen, agiert auch hinter den

Kulissen professionell und steht den Hochzeitern mit Rat und Tat vor und während der

Feier zur Seite. Natürlich wird auf individuelle gastronomische Wünsche eingegangen.

Dies beginnt bei der festlichen Tischdekoration und führt über das Hochzeitsmenü bis

zum Eisbüffet. Damit Sie sich ganz auf das Hochzeitserlebnis konzentrieren können.

Zur Verfügung stehen ein großer Festsaal für bis zu 280 Personen, der kleine Festsaal

für bis zu 85 Gäste und die Jägerstube für 40 Gäste. #

Gasthof Hotel Catering Events

Gasthof und Hotel Wagner

Harthofstraße 38 · 86551 Aichach-Untergriesbach

Telefon 08251-89 77-0 · Fax 08251-89 77-50

kaspar-wagner@t-online.de

www.gasthof-wagner.de


36 | gesundheit | Fit ins Frühjahr

Fit ins Frühjahr

Was man gegen Frühjahrsmüdigkeit tun kann!

Während die Natur voller Energie ins Frühjahr startet, leiden viele Menschen unter dem

Phänomen Frühjahrsmüdigkeit – Experten schätzen, dass in Mitteleuropa jeder Zweite

davon betroffen ist. Warum ist das so und was kann man dagegen tun?

symbolfoto medi

Gerade in unseren Breiten, wo man im Sommer abends

noch in der Sonne sitzt und die Winter trotzdem dunkel

und kalt sind, macht den Menschen die Umstellung

von Winter auf Frühling besonders zu schaffen. Anstatt auf

Hochtouren zu laufen, geraten Stoffwechsel und Hormonhaushalt

erst einmal kräftig durcheinander. Zu den Symptomen gehören

neben der Müdigkeit auch häufig Kreislaufbeschwerden,

Wetterfühligkeit, Immunschwäche, Schlaflosigkeit oder Schwindel

– vor allem bei älteren Personen und bei Frauen.

Cocooning ist

jetzt nicht mehr

angesagt

Während man den Körper im Winter geschont

und sich zu Hause eingemummelt

hat, sollte man nun das Gegenteil tun: Raus

in die Natur und sich an der frischen Luft

bewegen. Das regt den Kreislauf an und stärkt das Immunsystem.

Das Tageslicht begünstigt die Anpassung unseres Organismus an

die helle, wärmere Jahreszeit. Oft genügt schon ein Spaziergang

während der Mittagspause, um die Ausschüttung des Glückshormons

Serotonin anzukurbeln. Denn sobald Tageslicht auf die Netzhaut

des Auges fällt, schüttet die Hirnanhangdrüse den Wachmacher

aus. Lassen Sie also die Sonnenbrille erstmal in der Tasche und

genießen Sie die lang vermissten Sonnenstrahlen.

Schlafen ist

trotzdem wichtig

Abends sollten Sie allerdings weiterhin

nicht zu spät ins Bett gehen – denn Schlaf

ist immer noch das beste Mittel gegen Müdigkeit.

Sieben bis acht Stunden Minimum sollten es während des

Jahreszeitenwechsels schon sein, damit sich Ihr Körper von den


| gesundheit | 37

Eisen-Power-Smoothie

Mixer anwerfen und wach schlürfen!

Zutaten

1 frische, mittelgroße Rote Bete + 1 Kiwi + 1 Orange + 1 Tasse Wasser

Zubereitung

# Alle Zutaten schälen und grob zerstückeln. Tipp: Die Rote Bete

mit nassen Händen schneiden, dann lässt sich der rote Saft später

leicht abwaschen – Handschuhe sind so nicht nötig.

# Die Zutaten zusammen mit einer Tasse Wasser im Hochleistungsmixer

auf höchster Stufe ca. 40 Sekunden lang mixen. Der Smoothie

sollte sämig und leicht schaumig sein und keine Stückchen mehr enthalten.

Wer es gerne etwas süßer mag, kann noch einen Apfel hinzugeben

oder mit etwas Agavendicksaft nachsüßen.

Rezept + Foto Vegpool

Strapazen des Tages regenerieren kann. Wer tagsüber extrem

unter Müdigkeit leidet, dem wird zu einem Mittagsschläfchen

geraten. 20 bis 30 Minuten reichen dafür völlig aus. Andernfalls

kommt man nämlich in die Tiefschlafphase und fühlt sich nach

dem Aufstehen nur noch müder.

Wasser marsch!

Wer trotz acht Stunden Schlaf morgens

nicht in die Gänge kommt, dem seien kaltwarme

Wechselduschen empfohlen bzw. kurze, kalte Kneippgüsse

nach einer warmen Dusche. Dabei lässt man das kalte Wasser

zuerst von unten über Füße und Beine laufen, anschließend über

die Arme und ganz Mutige brausen zum Abschluss auch noch den

Rumpf von unten nach oben kalt ab. Auch regelmäßiges Saunieren

kann helfen, den Körper fit für die Open Air Saison zu machen.

Holen Sie den

Frühling ins Haus

Tageslichtlampen können schon gegen

Ende des Winters helfen, sich an die baldige

Zeitumstellung zu gewöhnen. Um

sich emotional auf das Frühjahr einzustellen, holen Sie sich

doch einfach bunte Blumen ins Haus. Sie sorgen für eine fröhliche

Stimmung.

Mangelerscheinungen

ausgleichen

Durch deftiges Essen und Bewegungsmangel

im Winter leiden viele Menschen

im Frühjahr unter Mineralien- und Vitaminmangel.

Anhand eines Laborbefunds

kann herausgefunden werden, ob z. B. die Eisen- oder Vitamin

B-Werte im Keller sind und mit entsprechenden Präparaten

ergänzt werden sollten.

Natürlich sollte jetzt auch die Nahrung wieder mehr Vitamine,

Mineralien und Spurenelemente enthalten: Leichte, obst- und

gemüsereiche Kost entlastet den Körper auch bei der Verdauung,

ebenso wie ein proteinreiches Frühstück und regelmäßiges

Trinken. Nun ist außerdem der beste Zeitpunkt für eine

Basenkur oder eine naturheilkundliche Entgiftung von Leber

und Nieren. Beides schenkt neue Energie und macht Sie fit

fürs Frühjahr. #

quelle

medicalpress


38 | gesundheit | Mit Ayurveda gesund ins Frühjahr

Mit Ayurveda

gesund leben

Wer kleine Grundregeln der Ayurveda-Wissenschaft beachtet,

kann in seinem Alltag Großes bewirken. Hier fünf

praktische Ayurveda-Tipps für einen frischen, leichten

Start ins Frühjahr foto evidero

Ayurveda – die uralte Wissenschaft vom langen Leben, die ihre Ursprünge in Indien

und Sri Lanka hat – ist in unserer sich schneller drehenden Welt aktueller

denn je. Mit nur wenigen Maßnahmen lässt sich die traditionelle Heilkunst gekonnt

ins 21. Jahrhundert heben – ohne dabei die authentischen Wurzeln zu missachten.

Tipp #1

Ayurveda kann durchaus erfolgreich zum Abnehmen

Auf ayurvedische

beitragen. Laut Ayurveda steht der Effekt jeglicher

Heilkräuter setzen Diät direkt in Zusammenhang mit einem gesunden

Stoffwechsel. Wer beispielsweise Heilkräuter wie Ingwer,

Kumin, Fenchel oder Koriander den täglichen Mahlzeiten beifügt, regt seinen

Verdauungstrakt an – und damit den Stoffwechsel. Hilfreich um abzunehmen sind

auch Tees mit Kumin-, Koriander- oder Fenchelsamen oder Zimt. Trinken Sie den

Tee über den gesamten Tag verteilt.

Tipp #2

Nahrungsmittel mit

hohem Wassergehalt

Die ayurvedische Küche zeichnet sich im Besonderen

dadurch aus, leicht und bekömmlich zu sein. Und eben

diese Ernährungsweise kann man sich besonders in der

kalten Jahreszeit zunutze machen. Bevorzugen Sie

beispielsweise Nahrungsmittel mit hohem Wassergehalt wie Gurke oder Wassermelone.

Auch Gemüse wie Artischocken, Blattsalat, Brokkoli, Chicorée, Kohl, Ret-


| gesundheit | 39

Buch-Tipp

Barbara Rosa Storb, Wolfgang Neutzler

Ayurveda daily: Einfach, schnell & regional

Bloom’s GmbH, 2018

ISBN 9783945429297, 176 Seiten

tich und Spinat unterstützen Abnehmvorhaben. Geschmacksrichtungen wie

bitter oder scharf sind gerade im Winter empfehlenswert. Süße Nahrungsmittel

sollten eher vermieden werden.

Direkt Kaffee am Morgen? Trinken Sie lieber

gleich morgens nach dem Aufstehen ein Glas

warmes Wasser mit Zitrone, Honig und etwas

Kurkuma. Am besten noch auf der Bettkante. Der

Grund: So bringt man direkt am Morgen den Stoffwechsel in Schwung. Das

wiederum hat positive Auswirkungen auf die Fettverbrennung. Gleichzeitig

fühlt man sich wacher und fitter, um in den Tag zu starten.

Tipp #3

Jeden Morgen

ein Glas Wasser

Tipp #4

Sanftes Yoga

im Winter

Es gibt einige spezielle Yogaübungen, die dabei

helfen können, Gewicht zu verlieren. Dazu gehört

beispielsweise der berühmte Sonnengruß – genannt

Surya Namaskara. Auch tiefes, bewusstes

Atmen, genannt Pranayama, kann sich positiv auf das Gewicht auswirken. Ein

weiterer Vorteil: Sanfte Yoga-Übungen helfen gerade in der dunklen Jahreszeit,

sich zu entspannen und die Stimmung zu heben. Dabei bieten mittlerweile

zahlreiche Studios Yoga-Kurse an. Auch Apps und Tutorials im Internet bringen

die Grundlagen der Atem- und Dehn-Übungen gut rüber.

Tipp #5

Ayurvedische Alltags-

Regeln einhalten

Genügend Schlaf ist besonders wichtig, wenn man

Gewicht verlieren möchte. Zahlreiche Studien zeigen,

dass zu wenig Schlaf Stoffwechsel und Fettverbrennung

stört. Das bedeutet jedoch nicht,

dass man tagsüber schlafen sollte. Die ungewohnte Schlafpause am Tag kann

den Stoffwechsel verwirren. Besser ist es, sieben bis acht Stunden in der Nacht

am Stück zu schlafen und am Tag Ruhe- und Atempausen einzulegen. Die kleinen

Pausen am Tag kann man beispielsweise auch nutzen, um sich ein wenig Wellness

und Erholung zu gönnen. #

Quelle Ashoka Ayurveda

Ayurvedisches Rezept

Brokkoli

mit Kapern

Zutaten für vier Personen

500 g Brokkoli + ½ TL Koriandersamen + ¼

TL Fenchelsamen + 1 kl. Zwiebel + 1 Scheibe

Ingwer + 1 rote Chilischote + 1 Fleischtomate

+ 5 getrocknete Tomaten + 2 EL Olivenöl + ½

TL Currypulver + ½ TL gekörnte Gemüsebrühe

+ 1 EL Kapern + Pfeffer, Salz zum Abschmecken

Zubereitung

# Wasser in einem Topf aufkochen. Brokkoli in

kleine Röschen teilen, in das heiße Wasser legen,

blanchieren und wieder herausheben.

Kochwasser aufbewahren.

# Koriander- und Fenchelsamen in einem Mörser

grob zerreiben. Zwiebel abziehen, Ingwer

schälen, Chilischote putzen und alles fein hacken.

Fleischtomate waschen, putzen und das

Fruchtfleisch würfeln. Getrocknete Tomaten

in feine Streifen schneiden.

# Olivenöl erhitzen und darin Zwiebel, Ingwer

und Chili anschwitzen. Gemörserte Korianderund

Fenchelsamen, Currypulver und gekörnte

Gemüsebrühe zufügen und anschmoren. Blanchierten

Brokkoli und eine Schöpfkelle des

Kochwassers zufügen. Alles gemeinsam aufkochen.

# Kapern und etwas Pfeffer zufügen und durchziehen

lassen. Eventuell etwas nachsalzen.

Zubereitungszeit

ca. 20 Minuten


40 | reisen | Solo um den Globus

Solo um

den Globus

Tipps für allein reisende Frauen

foto ERGO

Eine Reise allein kann sehr entspannt sein und ist eine intensive Erfahrung. Wie Frauen

ihren Solo-Urlaub am besten vorbereiten und was sie vor Ort beachten sollten

Wer zum ersten Mal eine Reise allein plant, sollte vorher

überlegen: Wie lange glaube ich, werde ich mich

ohne festen Reisepartner wohlfühlen? Als Einstieg

kann ein Wochenend-Trip eine gute Lösung sein. So können

Frauen beispielsweise bei einer kurzen Städtetour das Alleinreisen

testen und herausfinden, ob es ihnen gefällt. Soll es gleich

eine längere Fernreise sein, empfiehlt es sich, vorab ein paar

Fragen zu klären: Wie gut kann ich mich vor Ort verständigen?

Ist das Reiseziel sehr abgelegen oder sind dort auch andere Touristen

unterwegs, so dass ich Anschluss finden kann? Auch die

Wahl der Unterkunft kann ausschlaggebend sein: So bietet

etwa ein Hostel mehr Möglichkeiten, mit anderen Reisenden in

Kontakt zu kommen als ein Zimmer in einem großen Hotelkomplex.

Hilfreich können auch die zahlreichen Blogs von allein reisenden

Frauen sein, die Tipps aus der Reise-Praxis geben.

Vorbereitungen vor Wer allein unterwegs ist, sollte besonders

gut planen. Neben den üb-

Urlaubsbeginn

lichen Reisevorbereitungen wie zum

Beispiel „Impfschutz checken“ sollten insbesondere Frauen

prüfen, wie frei sie sich in dem ausgewählten Land bewegen

können und welche gesellschaftlichen Besonderheiten sie be-

rücksichtigen sollten. Fremdenverkehrsämter beispielsweise

geben Auskunft über Kultur und Gesellschaft des Reiselandes.

Sie können Fragen beantworten wie: Können Frauen

abends noch ohne Bedenken ausgehen? Oder sich tagsüber

allein in eine Strandbar setzen? Ist das in dem Land eher unüblich,

kann es sich auch für die Reisende unangenehm anfühlen.

Außerdem wichtig: In welcher politischen Lage befindet

sich das Land und wie hoch ist die Kriminalitätsrate

vor Ort? Hier hilft die Website des Auswärtigen Amtes. Dort

finden sich auch die Kontaktdaten der deutschen Vertretungen

im ausgewählten Reiseland. Damit die zur Not

schnell zur Hand sind, am besten im Handy speichern. Wer

auf Nummer sicher gehen will, schreibt wichtige Nummern

zusätzlich in ein Notizbuch. Dazu gehören auch die Kontaktdaten

der wichtigsten Bezugspersonen zu Hause. Falls das

Handy verloren geht oder geklaut wird, sind diese Daten

dann wenigstens noch zur Hand und Urlauberinnen können

sich schnell Hilfe holen. Auch eine Kopie des Personalausweises

oder Reisepasses kann hilfreich sein, falls das Portemonnaie

geklaut wird. Freunde oder Verwandte sollten vor

der Abreise eine Kopie der geplanten Reiseroute beziehungsweise

die Adressen der Unterkünfte erhalten. Mit der


| reisen | 41

travel und care App z. B. gibt die ERV Reisenden ein Stück Sicherheit

an die Hand. Die App zeigt Urlauberinnen – neben

vielen anderen Funktionen – Apotheken und Krankenhäuser

vor Ort an und weist über Push-Nachrichten auf drohende Gefahren

im Reiseland hin. Außerdem gibt es einen „Ich bin

sicher“-Button, um die Daheimgebliebenen im Falle einer Katastrophe

zu informieren. Für alle Reisenden unverzichtbar

ist eine private Auslandskrankenversicherung. Denn für Behandlungen

im europäischen Ausland übernehmen die gesetzlichen

Krankenkassen nur die deutschen Regelsätze, außerhalb

Europas zahlen sie gar nicht.

Kulturelle

Vor Ort sollten allein reisende Frauen

Stolpersteine

kulturelle und religiöse Traditionen

vermeiden

besonders achten. Tempelanlagen

wie beispielsweise Angkor Wat in

Kambodscha mit Hot Pants oder einem Top zu besuchen, ist

selbst bei größter Hitze eine Respektlosigkeit. Gerade bei der

Besichtigung von religiösen Stätten ist angemessene Kleidung

Pflicht: Schultern und Knie sollten bedeckt sein, der Ausschnitt

dezent. Das trägt auch zur eigenen Sicherheit bei. In manchen

Kulturen verhalten sich Frauen gegenüber Männern zudem anders

als in Deutschland oder weiten Teilen Europas üblich: In

Indien können Männer es beispielsweise als Provokation auffassen,

wenn Frauen ihnen direkt in die Augen sehen. Und in

Israel sollten Frauen streng orthodoxen jüdischen Männern

nicht die Hand zur Begrüßung reichen, denn eine Berührung

zwischen Männern und fremden Frauen ist tabu. Wer sich

über die jeweiligen Gepflogenheiten informiert, vermeidet

den berühmten „Kulturschock“ vor Ort.

Sicherheitsregeln Wie zu Hause so gilt auch im Ausland:

Besser nicht alleine trampen

auch im Urlaub

beachten

oder im Dunklen durch enge Gassen

laufen. Wer nachts auf dem Weg ins

Hotel ist, nimmt sich lieber ein Taxi, statt allein die Strecke zu

laufen. In öffentlichen Verkehrsmitteln sind Plätze hinter

dem Busfahrer oder in einem menschengefüllten Großraumabteil

empfehlenswert. Auch in der Nähe von Familien oder

Frauen mit Kindern sind allein reisende Frauen in der Regel

gut aufgehoben. Frauen sollten außerdem den Mut haben,

„Nein“ zu sagen und sich selbstbewusst gegen ungewollte Aufmerksamkeiten

wehren. #

Quelle ERV

Erleben Sie Elektroboote von ihrer schönsten Seite.

Boote für Eigner mit Lifestyleanspruch und Qualität.

Junior PURE

Elektroboot 4kW

und Liegeplatzoption

am Ammersee.

33.900 €

M. Hanke & P. Dorsch GbR

Gewerbegebiet 4 · 82399 Raisting · Tel. 08807/2140376 · info@my-electroboat.com


42 | reisen | Unterwegs abseits der Pisten

Unterwegs

abseits der Skipisten

Notfallausrüstung und Lawinenkunde sind ein Muss

foto ERGO

Die enormen Schneemengen der vergangenen

Wochen haben viele Regionen in den Alpen in

den Ausnahmezustand versetzt, etliche Lawinenabgänge

inklusive. Inzwischen normalisiert

sich die Lage und die Pistenverhältnisse sind

ideal. Für einige Wintersportler ein Grund, sich

auch wieder abseits der Pisten zu vergnügen.

Welche Vorbereitungen sind nötig?

Die oft unberührten Hänge neben der Piste verlocken

immer mehr Wintersportler dazu, auch

mal abseits von viel befahrenen Abfahrten

unterwegs zu sein. Doch die Gefahr ist groß, dass

selbst fitte Ski- oder Snowboardfahrer, die jede Piste

sicher meistern, die Situation hinter der Begrenzung

unterschätzen. Doch im freien Gelände gibt es selbst

bei noch so guter Vorbereitung keine Sicherheit. Zwingend

notwendig ist eine Notfallausrüstung, bestehend

aus Lawinenverschütteten-Suchgerät, Schaufel,

Sonde und Airbag-Rucksack sowie natürlich ein Handy


| reisen | 43

mit vollem Akku. Außerdem ist eine umfassende Ausbildung Voraussetzung.

Skischulen, Skivereine sowie beispielsweise der

Deutsche Alpenverein bieten Kurse für Tiefschneefahren und

Tourengehen an. Dabei geht es zum einen um Lawinenkunde,

zum anderen lernen die Teilnehmer, wie sie Gefahren am Hang

erkennen und wie sie mit der Notfallausrüstung umgehen.

Lawinenlagebericht

checken

Ist der Kurs absolviert sowie die Ausrüstung

gepackt und erprobt, empfiehlt

sich vor dem Start ein kritischer Blick

auf den aktuellen Lawinenlagebericht. Er ist im Internet beispielsweise

für Deutschland, Österreich und die Schweiz abrufbar. Hier

finden Tourengänger und Tiefschneefahrer die aktuellen Gefahrenstufen

für ihre geplante Route. Besteht erhebliche oder gar

große Lawinengefahr, sollten Wintersportler ihre Tour verschieben.

Selbst bei mäßiger Gefahr, also Lawinenwarnstufe 2, sollten

sie überlegen, ob ihnen der Spaß das Risiko wert ist. Denn abseits

der Pisten ist das Lawinenrisiko nie bei Null und auch die beste Ausrüstung

kann einen Sturz den Abhang hinunter nicht verhindern.

Immer in der Gruppe

Genauso wichtig wie Ausbildung und

Ausrüstung: Niemals alleine losziehen

und immer in Sichtweite der anderen bleiben. Aber auch nicht zu

dicht beieinander fahren oder wandern, sonst ist die Belastung

für die Schneedecke zu groß. Gut ist es, wenn ein oder mehrere

Gruppenmitglieder schon erfahren sind.

Versicherungsschutz

für den Notfall

Sport im Schnee ist nie ohne Risiko.

Rettungs- und Bergungskosten übernehmen

viele Krankenkassen allerdings

nur anteilig. Dabei kann zum Beispiel ein Helikopter-Einsatz

schnell in die Tausende gehen. Daher empfiehlt sich eine private

Reisekranken-Versicherung, die explizit Such-, Rettungs- und

Bergungskosten abdeckt. #

Was bedeuten

die verschiedenen

Lawinen-Warnstufen?

# Warnstufe 1: Gering

Die Schneedecke ist allgemein gut verfestigt. Eine Lawine ist

nur bei großer Zusatzbelastung – beispielsweise durch eine

Gruppe, die ohne Abstände fährt – an vereinzelten Stellen im

extremen Steilgelände – Hänge sind steiler als 40° – möglich.

Spontan sind nur Rutsche und kleine Lawinen möglich.

# Warnstufe 2: MäSSig

Die Schneedecke ist an einigen Steilhängen nur mäßig verfestigt,

ansonsten meist gut. Eine Lawine ist nur bei großer

Zusatzbelastung vor allem an angegebenen Steilhängen –

Hänge sind steiler als 30° – möglich. Es sind keine größeren

spontanen Lawinen zu erwarten.

# Warnstufe 3: Erheblich

(kritische Lawinensituation)

Die Schneedecke ist an vielen Steilhängen nur mäßig bis

schwach verfestigt. Bereits bei geringer Zusatzbelastung,

beispielsweise durch eine Person, kann vor allem an Steilhängen

eine Lawine ausgelöst werden. Auch spontane mittlere,

vereinzelt sogar große Lawinen sind möglich.

# Warnstufe 4: GroSS

(sehr kritische Lawinensituation)

Die Schneedecke ist an den meisten Steilhängen schwach

verfestigt. Lawinen sind bei geringer Zusatzbelastung an

zahlreichen Steilhängen wahrscheinlich. Spontan sind auch

mittlere und große Lawinen zu erwarten.

# Warnstufe 5: Sehr groSS

(Katastrophensituation)

Die Schneedecke ist allgemein schwach verfestigt und weitgehend

instabil. Es sind spontan viele große Lawinen auch in

mäßig steilem Gelände – Hänge sind flacher als etwa 30° – zu

erwarten, die bis ins Tal reichen können.

Quelle ERV

SALE

Outdoor - und Skibekleidung

– jetzt radikal reduziert!

UNSER SERVICE:

• Änderungsschneiderei

• Imprägnier- und Reinigungsservice

• Reparaturservice

Mo-Fr 9-18, Sa 9-13, 1. Samstag im Monat von 9-16 Uhr

kostenl. Parkplätze | 08232/961211 | www.stammel.de


44 | garten | Tulpen Time


| garten | 45

Tulpen Time

Mit weit über 4.000 unterschiedlichen Arten und Sorten gehört die Tulpe zu den variantenreichsten

Blumen der Welt. Es gibt sie in unzähligen Farbnuancen; einige sind sogar mehrfarbig

und weisen interessante Farbverläufe auf. Diese Varietät macht die Tulpe zu einer der populärsten

Blumen, deren Beliebtheit auch ein historischer Börsencrash langfristig nicht schadete.

fotos gpp

Haben Sie gewusst, dass die sog.

Tulpomanie im 17. Jahrhundert

zahlreiche Niederländer zu richtigen

Zockern machte? Menschen aus

fast allen Schichten investierten ihr Vermögen

in Tulpenzwiebeln, denn es hieß,

dass sich damit schnell und leicht große

Gewinne erzielen ließen. Doch 1637 kam

es zum gewaltigen Crash und der Markt

brach komplett zusammen, was für viele

den finanziellen Ruin bedeutete. Die Story

wird heute gerne auf Seminaren im Zusammenhang

mit Spekulationsblasen erzählt.

Wie konnte es zu diesem Desaster

kommen? Die ursprünglich aus Persien

stammende Tulpe spielte bereits im 16.

Jahrhundert eine bedeutende Rolle in der

osmanischen Gartenkultur. Ein Diplomat

brachte 1554 die ersten Zwiebeln mit ins

westliche Europa. In den Niederlanden

entwickelten sich die Tulpen besonders

gut und so wurden dort viele neue Sorten

gezüchtet, die den Grundstein für einen

im wahrsten Sinn des Wortes blühenden

Wirtschaftszweig legten. Zu Beginn des 17. Jahrhunderts wuchs

das Land allgemein zu einer der größten Wirtschaftsmachten

der Welt heran. Die exotischen Tulpen, die so rar und kostbar

waren, wurden von einem Sammlerobjekt zu einem Statussymbol

und schließlich zu einer begehrten Handelsware für Spekulanten.

Einige seltene Sorten waren damals teurer als Gold und

Edelsteine. Die Züchter bemühten sich noch intensiver, neue,

interessante Sorten zu ziehen und die Spekulanten handelten

immer häufiger mit Zwiebeln, die noch gar nicht geerntet waren –

eine frühe Form des Terminkontrakts war geboren. Das Risiko

für den Käufer war dabei extrem hoch, denn es ließen sich keine

verbindlichen Aussagen über Aussehen oder Blühzeitpunkt der

Pflanzen treffen. Auch gab es jetzt immer mehr Betrüger, die

einfache Tulpenzwiebeln als vermeintlich kostbare Exemplare

anboten. Am 5. Februar 1637 kam schließlich

das böse Erwachen: Bei einer Versteigerung

in Haarlem konnte keine der angebotenen

Blumenzwiebeln zu dem erwarteten

Preis verkauft werden. In den folgenden

Tagen brach daraufhin in den gesamten

Niederlanden der Tulpenmarkt zusammen.

Der Wert der Zwiebeln fiel um mehr

als 95 Prozent. Tausende verloren innerhalb

kürzester Zeit ihr gesamtes Vermögen.

Um Chaos zu vermeiden, musste der

Staat sogar mit Regulierungsmaßnamen

eingreifen. Dem Image der Tulpe hat der

Zusammenbruch des Marktes Gott sei

Dank nicht geschadet. Und zum Glück

muss man für Tulpen heute kein Vermögen

mehr ausgeben.

Derzeit liegen auch bei Tulpen Pastellfarben

im Trend. Besonders am Ende

des Winters und zu Beginn des Frühlings,

wenn wir uns nach Frische, Helligkeit

und Leichtigkeit sehnen, sind sie

beim Dekorieren der eigenen vier Wände

zumeist erste Wahl. Schön, dass es

genau jetzt Tulpen in unendlich vielen dieser zarten Pastelltöne

im Handel gibt. Man findet aber auch Sorten, bei denen

die Blütenblätter mehrfarbig sind: Ähnlich wie bei der Malerei

mit Pastellkreiden verlaufen hier die pudrigen Töne sanft ineinander.

Da alle Pastellfarben untereinander wunderbar harmonieren,

lassen sie sich in einem Strauß gut mischen. Die

Kombination aus warmen und kühlen Nuancen ergibt einen

frischen Kontrast. Wer die zarten Töne zum Leuchten bringen

will, sollte immer ein paar weißblühende Sorten mit in die

Vase stellen. Tulpen lassen sich auch hervorragend mit anderen

Schnittblumen mischen – besonders gut eignen sich dafür

beispielsweise Ranunkeln, die es ebenfalls in vielen Farben

gibt. Und auch Hyazinthen. #

quelle gpp


46 | leben + design | Stilwelten 2019

essential home


| leben + design | 47

brabbu design

my furniture

paola lenti

Audenza

passepartout

Stilwelten 2019

fotos

Hersteller / Anbieter

Frisch von den aktuellen Möbelmessen: Das sind die

Einrichtungstrends der kommenden Saison.

brabbu design

essential home

Stilbrüche und vermeintliche Gegensätze sind angesagt.

Neues trifft auf Altes. Viele, oft multifunktionale Solitärmöbel

werden miteinander kombiniert. Milchige Pastellfarben

dominieren nicht nur Sitzmöbel. Die Süße nimmt ihnen

die Kombination mit warmen Schokotönen oder seriösen Graunuancen.

Die Formen sind wieder organischer, weicher, filigraner

und erinnern an den Stil der 50er und 60er Jahre, garniert

mit etwas Glamour. Denn edler, oft schimmernder Samt macht

längst matten Lederbezügen Konkurrenz. Und nicht nur die angesagten

kleinen Beistelltische stehen auf schlanken Füßen.

cult furniture


48 | leben + design | Stilwelten 2019

Living Coral

Zur offiziellen Farbe des Jahres wurde der Korallenton

„Living Coral“ erkoren – den der Farbenhersteller

Pantone selbst als „anregendes

und lebensbejahendes Orange mit goldenem

Unterton“ beschreibt. Koralle passt gut zum

aktuellen Trend mit Naturmaterialien und natürlichen

Farben. Neutrale Naturfarbtöne lassen

sich dazu sehr schön kombinieren. Taupe,

Sand und Greige sind sehr stimmige Partner,

ebenso wie Vintage-Weiß. Mutige kombinieren

mit Koralle Türkis und dunkles Petrol. Könner

entscheiden sich für die Komplementärfarben

Salbei, Smaragdgrün oder Seegrün.

pixers

ottiu

my furniture

brabbu design

maison valentina

ottiu

marktex

Im Trend liegt auch eine Art gemütlicher Purismus. Einfache, dabei harmonisch gestaltete

Möbel aus hellem Holz bieten eine Grundausstattung des Wohnens in Räumen

mit Wänden in sanften Naturtönen. Nichts wirkt überladen oder überflüssig

und doch wird Behaglichkeit erzeugt. Das gelingt mit wenigen, jedoch farblich und

stilistisch geschickt gewählten Decken, Kissen, Teppichen und Vorhängen, die den

Raum weiter verschönern und ihm seine besondere persönliche Note verleihen.

Ausgefallene Dekoartikel im Metallic-Look gehören ebenfalls zu den schönsten Einrichtungstrends

2019. Dekorationen in kühlen Silbertönen sorgen in Kombination

mit Leder und abgenutztem Holz für einen coolen Fabrikhallen-Charakter. Auch zu

den angesagten Pastelltönen sehen die trendigen Accessoires in Silber ganz

wunderbar aus. Beim Geschirr geht der Trend im neuen Jahr eher in die rustikale

Richtung. Tassen, Teller & Co. aus Keramik sehen aufgrund ihrer individuellen Farbverläufe

aus wie selbst getöpfert. Und kugelige Leuchtkörper werden zu echten Eyecatchern

im Raum. #

team7


| leben + design | 49

marktex

the french bedroom

brabbu design

brabbu design

marktex marktex audenza


50 | Vorschau & impressum

Vorschau

Die Themen im Monat März: erste Ostervorbereitungen,

die aktuellen Beleuchtungstrends,

Tipps für einen gesunden Muskelapparat und

Anregungen für einen mobilen Urlaub

Happy Easter!

Mensch, Muskel!

Mobiler Urlaub

Licht-Design

Impressum

Fotos

MedienFusion

architonic, Leonardo, aliexpress, pixabay

Verlag

Das regionale Lifestylemagazin für

weitere mitarbeiter

Bayerisch-Schwaben und das Fünfseenland

dieser Ausgabe:

5. Jahrgang

Maren Martell

www.schlossmagazin.com

Verlag:

MedienFusion Verlag KG

Am Aichberg 3

D - 86573 Obergriesbach

Tel. 08251 - 8 88 08 - 52

Fax 08251 - 8 88 08 - 53

MedienFusion

Verlag

MedienFusion

Verlag

Online-Redaktion:

onlineredaktion@medienfusion-online.de

Anzeigenverkauf:

Vera Schäfer · Tel. 08251 - 8 88 08 - 45

schaefer@medienfusion-online.de

Anzeigenpreisliste:

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 5,

gültig seit 1. Dezember 2018

social media:

Michael Ortner

https://www.facebook.com/schlossmagazinbs

Abonnement:

Das SchlossMagazin erscheint monatlich jeweils

zum Monatswechsel in den Regionen Bayerisch-

Schwaben und Fünfseenland

(siehe Mediadaten). Der Preis für ein Jahresabonnement

beträgt 48.– € inkl. MwSt und

Versandkosten (Inland).

Urheber- und Verlagsrecht:

Copyright © 2019 für alle Beiträge bei

MedienFusion Verlag KG

Kein Teil dieser Zeitschrift darf ohne schriftliche

Genehmigung des Verlages vervielfältigt

oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot

fallen insbesondere der Nachdruck und die

gewerbliche Vervielfältigung per Kopie, die

Herausgeber:

L ay o u t:

Raimund T. Arntzen

Martina Vodermayer

Tel. 08251 - 8 88 08 - 52

www.mavograph.com

arntzen@medienfusion-online.de

MedienFusion

Verlagsleitung / Chefredaktion:

Druck:

Hannelore Eberhardt-Arntzen

D+L Printpartner GmbH

Aufnahme in elektronische Datenbanken und

Tel. 08251 - 5 10 59

Schlavenhorst 10 · 46395 Bocholt

die Vervielfältigung auf elektronischen

eberhardt.arntzen@medienfusion-online.de

Verlag

www.dul-print.de

Datenträgern.


Sie lieben die schönen

Dinge des Lebens.

Sie sind kommunikativ,

kontaktfreudig und kreativ.

Sie haben eine schnelle Auffassungsgabe

und sind gedanklich flexibel.

Sie sind rhetorisch gewandt.

Sie arbeiten gerne in einem kleinen,

effektiven und kollegialen Team.

Sie brennen darauf, sich

für unsere gut etablierten

Regionalmagazine zu

engagieren und sie

voranzubringen.

Dann bewerben Sie sich als

Anzeigen- und PR-BeRAteR*in PRint/ online

Beim SchloSSmAgAzin

in Vollzeit/Teilzeit

und verstärken Sie unser Team zum nächstmöglichen Termin.

Das SchlossMagazin ist ein monatlich erscheinendes, regionales Lifestyle-Magazin in

Bayerisch-Schwaben bzw. dem Fünfseenland. Es richtet sich an Leserinnen und Leser

in den besten Jahren mit gehobenem Anspruch, die ihr Leben genießen. Sie können sich

mit unserem Magazin identifizieren und möchten aktiv an seinem Erfolg mitarbeiten?

Gerne! Einschlägige Berufserfahrung ist wünschenswert, aber nicht Voraussetzung.

Der Sitz des Verlages liegt verkehrsgünstig im Raum Augsburg. Nach einer Einführungs-

bzw. Einarbeitungszeit kann auch vom Homeoffice aus gearbeitet werden. Die

Position ist ausbaufähig. Die attraktive Vergütung ist leistungsbezogen.

AuS

deR Region

füR die

Region!

Senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung per Mail

bitte an Raimund Arntzen,

arntzen@medienfusion-online.de

www.schlossmagazin.com


Vier weitere gute Gründe

für den Audi e-tron: quattro

Der rein elektrische Audi e-tron kommt. Jetzt reservieren

und als einer der Ersten fahren: audi.de/e-tron-reservieren.

Der Audi e-tron: Rein elektrisch, absolut innovativ und dabei ganz und gar Audi.

Freuen Sie sich auf einen energiegeladenen Oberklasse SUV mit kraftvollem Drehmoment,

mit elektrischen Allradantrieb der neuen quattro-Generation, und profitieren

Sie zugleich von einer hohen Reichweite von bis zu 417 km. Lassen Sie sich

täglich aufs Neue begeistern vom elektrisierenden Exterieur, dem großzügigen

Interieur und innovativen Infotainmentausstattungen des Audi e-tron. Entdecken

Sie den Audi e-tron noch vor offizieller Markteinführung bei uns!

Vereinbaren Sie für folgende Tage eine Probefahrt: 27.02., 28.02., 01.03. und

02.03.19 - wir freuen uns auf Sie!

Alle Angaben basieren auf den Merkmalen des deutschen Marktes.

Autohaus Huttner GmbH

Graf-Zeppelin-Str. 2, 86899 Landsberg am Lech

Tel.: 0 81 91 / 9 85 15-0

audi@autohaus-huttner.de, www.huttner-landsberg.audi

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine