Sessionsheft 2018-2019

ralf.kiesewetter

Verein für Frohsinn und Humor

Sessionsrückblick 2017 / 2018

Lieber Elferrat, liebe Mitglieder der Narrenzunft Neye,

dieses Jahr habe ich die Ehre euch von der vergangenen Session zu berichten.

Die Session 2017/2018 war eine ganz besondere Session, nicht nur weil es meine

erste aktive Karnevalssession war sondern auch weil die Frage nach den Tollitäten

wohl in keiner anderen Session so lange unbeantwortet blieb.

Doch dann war er da, keine Sekunde zu früh, unser Prinz Lothar. Man könnte nun

denken er sei eine Art Notlösung gewesen, bevor wir keinen haben nehmen wir halt

Lothar, aber nein - Lothar kam genau zur rechten Zeit und war genau die richtige

Wahl. Mit seiner offenen und unbefangenen Art zog er uns schnell in seinen Bann.

Denn Lothar trägt die Portion Wahnsinn in sich, die man zweifelsfrei als Tollität im

Karneval benötigt.

Der Startschuss fi el am 11.11.17, hier fand die Sessionseröffnung gemeinsam mit

der KG Baulemann auf dem Wipperfürther Marktplatz statt. Bei einem gemütlichen

Glas Bier und guter Musik wurde auch der letzte Karnevalsmuffel auf dem Marktplatz

mitgerissen.

Anschließend zogen wir gemeinsam mit der KG Baulemann hoch zur Aula der Realschule.

Mit viel Jubel und einer Menge Strüßjer zog Lothar in den Saal, wo er nur

wenig später als Prinz der Narrenzunft Neye proklamiert wurde.

Doch ein Prinz kommt selten allein, auch sein Adjudant Thomas der Schöne durfte

nicht fehlen. Ob jung ob alt egal wo der Prinz mit seinem Adjudanten auftauchte, war

die Begeisterung groß.

Dann waren Sie da, die ersten Auftritte. Mit einer guten Portion Aufregung ging es

auf die ersten Bühnen. Trotz anfänglicher rechts-links-Schwächen unseres Prinzen

und seinen etwas ausgedehnten Ansprachen an sein närrisches Volk, spielten wir

uns schnell aufeinander ein und lernten, unseren Prinzen in seinem Redebedarf zu

bremsen. Die passende Choreographie zum Motte des Prinzen „links erööm, rechts

erööm, immer um et Trömmelche herömm, Musik und Tanz in Saus und Braus,

ganz Wipperfürth es e T(h)ollhaus“ war schnell gefunden. Ein großes Lob geht an

dieser Stelle auch an unseren Präsidenten René Löhr, der sehr kurzweilig und mit

der passenden Portion Humor unsere Auftritte moderierte (Ich mochte es sehr wie

er das Wort „Elferrat“ betonte).

www.narrenzunft-neye.de

33

Weitere Magazine dieses Users