SCU - Aktuell Saison 18/19 - Nr. 11

sportclubaktuell

SCU - Aktuell

Offizielle Stadionzeitung des

SC Union Nettetal 1996 e.V.

Saison 2018/2019

Oberliga - 20. Spieltag

Sonntag - 17.02.2019 - 15:00

Gegner: Ratingen 04/19

Auflage 11 - 200 Stück - kostenlose Ausgabe

Herzlich Willkommen

auf der Christian Rötzel Kampfbahn


Liebe Freunde und Fans des SC Union, werte Gäste,

zum ersten Heimspiel des neuen Jahres in der Oberliga Niederrhein gegen Germania Ratingen 04/19

möchte ich Sie recht herzlich auf der Christian-Rötzel-Kampfbahn des SC Union Nettetal begrüßen. Ein

besonderes Willkommen gilt auch unserem heutigen Gegner mit seinem Trainer Alfonso del Cueto sowie

dem Schiedsrichtergespann um Lars Aarts und seinen Assistenten Jörg Jörissen und Ramon Leon

Falke.

Mit der Partie gegen den Tabellennachbarn aus Ratingen beenden wir die Winterpause und begeben uns

in den weiteren Verlauf der Rückrunde, um das „Abenteuer Oberliga“ in unserer Premieren- Saison

erfolgreich ins Ziel zu führen. Als Aufsteiger können wir mit der bisher erreichten Platzierung als

Momentaufnahme sicherlich zufrieden sein – vor allem im Vergleich zu vielen etablierten und

finanzstarken Teams, machen unsere Jungs bisher einen tollen Job in der Liga.

Nun gilt es aber direkt an die starken Wochen vor dem Jahreswechsel anzuknüpfen und direkt wieder in

die Spur zu finden. Wir wollen schnellstmöglich die nötigen Punkte für den Klassenerhalt einfahren und

haben dafür in der Vorbereitung die Grundlagen gelegt. Auch wenn die Wetterbedingungen zu drei

Testspielabsagen geführt haben, wollen wir nicht jammern, sondern mit unserer mannschaftlichen

Geschlossenheit überzeugen.

Personell hat uns im Winter nach genau einem Jahr Mittelfeldspieler Marc Paul verlassen, der aus

beruflichen Gründen den Aufwand nach Nettetal nicht mehr gewährleisten konnte. Neu in unserem Team

ist dagegen René Jansen, der vom SV Straelen zu uns gewechselt ist und die Offensive mit seiner

Qualität bereichert. Ansonsten gehen wir unverändert die restliche Spielzeit und wollen auch in der neuen

Saison mit einem Großteil des Kaders weitermachen. Die Gespräche dafür hat die Sportliche Leitung

bereits begonnen und kann hier sicherlich in einigen Personalien bald Vollzug vermelden.

Unser Fokus liegt jetzt aber erst einmal auf dem Match gegen Ratingen, einer spielstarken Mannschaft,

die wir diese Saison aber im Hinspiel und im Pokal bereits zweimal besiegen konnten. Um erneut zu

punkten, müssen wir daher von der ersten Sekunde an hellwach sein, die Zweikämpfe annehmen und

mutig nach vorne spielen.

Unser Team braucht dafür auch von außen Ihre Unterstützung und ich wünsche Ihnen – auch im Namen

der Mannschaft – einen schönen und unterhaltsamen Nachmittag auf unserer Platzanlage.

Ihr Andreas Schwan

Trainer 1. Mannschaft


GUTER TEST FÜR ERSTE

Am heutigen Sonntag empfing

unsere 1.Mannschaft den

Mittelrheinliga-Spitzenreiter FC

Wegberg-Beeck auf dem Nettetaler

Kunstrasen.

Insgesamt zeigte unser Team im letzten

Vorbereitungsspiel vor dem

Oberliga-Start eine gute Leistung.

Auch wenn am Ende eine

1:3-Niederlage stand, war es ein

erkenntnisreicher Test für unser Team.

Union erspielte sich insgesamt einige

hochkarätige Torchancen, konnte diese

aber nicht verwerten und wird sich nun

kommende Woche voll konzentriert und

gezielt auf das Ligaspiel gegen

Germania Ratingen vorbereiten.


GUTER TEST UND VERDIENTER SIEG

Nach einer wetterbedingten Woche ohne Ball

bestritt unsere 1. Mannschaft heute Nachmittag

ihr drittes Testspiel der

laufenden

Winter-Vorbereitung.

Kurzfristig war der ambitionierte Landesligist SC

Kapellen-Erft als Gegner eingesprungen, der

nächstes Wochenende schon wieder in die

Liga

startet.

In der torlosen ersten Halbzeit war es ein

ausgeglichenes Match mit mehr Ballbesitz für die

Gäste und den besseren Torchancen für Union.

Zur Pause wechselte der SCU wieder fast

komplett durch und war nach dem Seitenwechsel

die bessere und feldüberlegene Mannschaft.

Einen schönen Pass von Pascal Regnery konnte

René Jansen gut mit Tempo verarbeiten, sein

Torschuss landete am Pfosten, wo Vensan Klicic

schnell reagierte und den Abpraller zum Tor des

Tages

verwertete.

Danach hatte Union mehrfach die Gelegenheit die

Führung auszubauen, doch es blieb schließlich

beim knappen und verdienten Sieg.

Insgesamt ein gelungener Test für beide

Mannschaften und ein positiver Abschluss der

ersten Hälfte der Vorbereitung.


Obere reihe von Links nach Rechts:

Jan Plenkers, Hendrik Schmitz, Martin Stroetges, Blerim Rrustemi, Pascal Regnery, Bastian Levels, Dominik Dohmen, Dennis

Homann, Toni Weis, Nicklas Thobrock

Mittlere Reihe von Links nach Rechts:

Ralf Sybertz, Dirk Riether, Fabian Stecker, Werner Fischer, Petar Popovic, Hendrik Rouland, Tobias Gorgs, Markus Keppeler,

Vensan Klicic, Frederik Verlinden, Andi Schwan, Lutz Krienen, Markus Brock, Klaus Gerritz

Untere Reihe von Links nach Rechts:

Brian Dollen, Moritz Steiner, Michael Enger, Robin Krahnen, Tim Tretbar, Phillip Hollenbenders, Marc Paul, Moritz Münten, Karim

Sharaf

Vielen Dank allen Sponsoren für die Unterstützung des Teams!

Funktionsteam SC Union Nettetal 18/19

Ralf Sybertz

Werner Fischer

Fabian Stecker

Dieter Kehrbusch

Heinz Riether

Schiedsrichter-Betreuer


Spielerkader/Trainerteam SC Union Nettetal 18/19

Tim Tretbar

Philipp

Hollenbenders

Robin Krahnen Frederik Verlinden Basti Levels Blerim Rrustemi

Martin Stroetges Oguzhan Bonsen Dennis Homann Toni Weis Hendrik Rouland Max Pohlig

Dominik Dohmen Hendrik Schmitz Pascal Regnery Michael Enger Nico Drummer Rene Jansen

Brian Dollen Vensan Klicic Petar Popovic

Dimi Touratzidis

Niklas Thobrock

Andreas Schwan Ümit Kocaman Lutz Krienen Jan Plenkers

Klaus Geritz


Spielerstatistik SC Union Nettetal 18/19

///Quelle:fupa.net


Tabelle Oberliga Niederrhein - Stand 01.02.2019


Schon was vor nach dem Spiel?

Wir laden Sie herzlich zur Pressekonferenz nach dem Spiel im Zelt ein, neben dem Vereinsheim.


Spielplan Oberliga Niederrhein SC Union Nettetal

/// Quelle: fupa.net


Unser Gegner am 17.02.2019: Ratingen 04/19

/// Quellen: fupa.net


Heinz van der Velden

Im Alter von 70 Jahren ist unser langjähriger Geschäftsführer der

Fußball Seniorenabteilung am 05.02.2019 nach langer Krankheit

verstorben.

Heinz war seit dem ersten Tag 1996 bis 2006 in unserer

Fußballabteilung stets ein kompetenter Ansprechpartner in allen

Fußballangelegenheiten und auch für alle ein Freund.

Wir denken gerne an die gemeinsamen Stunden mit ihm zurück.

Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.

Ruhe in Frieden.

Der Fußballvorstand


Zweite gelingt Jahresauftakt

Mit sechs Punkten aus den ersten beiden Pflichtspielen

konnte unsere zweite Mannschaft einen perfekten Start ins

Jahr 2019 hinlegen. Dabei entwickelten sich sowohl daheim

gegen die Reserve des VFR Fischeln, als auch beim Hülser

SV muntere und torreiche Duelle. Gegen Fischeln schoss das

Team in Person von Rene Jansen, Hendrik Rouland und

Anoir Bouaziz bereits nach einer halben Stunde einen

Drei-Tore-Vorsprung heraus. Weil man sich hierauf in der

Folge allerdings ausruhte und sich die Gäste nie aufgaben,

wurde es am späten Mittwochabend doch noch mal

spannend. So kam der VFR bis zur 75.Minute auf 3:2 heran

und hatte in der Schlussviertelstunde gut ein halbes Dutzend

Chancen zum Ausgleich. Zur aus objektiver Sicht verdienten

Punkteteilung reichte es aber glücklicherweise nicht mehr. Mit

letzter Kraft und etwas Glück konnte unsere Zweite den Sieg

über die Ziellinie bringen und die ersten Punkte des Jahres

sichern.

Weitere drei Zähler kamen schließlich beim Gastspiel am

vergangenen Sonntag in Hüls hinzu – wobei sich hier ein nicht

minder dramatischer Spielverlauf abzeichnen sollte. .

Durch ein Eigentor, einen über Rechtsaußen stark

vorbereiteten Kopfball von Vensan Klicic und einen direkten

Freistoß von Gerrit Lenssen konnte das Team jeweils

dreimal in Führung gehen. Doch auf jeden dieser Treffer

hatte der Gastgeber die richtige Antwort und ließ prompt den

Ausgleich folgen. Mitte der zweiten Halbzeit war der HSV

dann gar drauf und dran, das Spiel ganz zu drehen und

selbst erstmals in Front zu gehen. Die Hoffnungen des

erneut um den Klassenerhalt kämpfenden

Bezirksliga-Absteigers wurden in der 75.Minute jedoch jäh

zerstört: Einen der wenigen in Durchgang Zwei konsequent

zu Ende gespielten Union-Vorstöße konnte Dennis Homann

mit einem klassischen Sonntagsschuss ins Kreuzeck

abschließen. Statt hierauf in der Schlussphase den nächsten

Ausgleichstreffer hinnehmen zu müssen, legte Anoir Bouaziz

fünf Minuten später das 3:5 nach und der Deckel auf die

Partie war endlich drauf. Der zweite Sieg in Folge bedeutet

in der Tabelle der Kreisliga A einen Sprung von den zehnten

auf den sechsten Platz. Nächster Gegner ist das Schlusslicht

Waldniel II.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine