Berliner Kurier 17.02.2019

BerlinerVerlagGmbH

Heißa, Berlin!

Frühlingda

imFebruar

PostvertriebsstückA11916/Entgelt bezahlt

Unionklettert

auf Platz 2

Aufstieg?

Da geht was!

SEITE 5

17.Februar 2019 •Berlin/Brandenburg1,20 ¤•D/Auswärts 1,30 ¤ •NR. 47/2019 –A11916

AM

SONNTAG

1:1! Hertha-Drama gegen Bremen

SPORT-SEITEN 24–32

Bruno Ganz(✝77)

Fotos: dpa (2), Koch, Klug

Im Himmel

üer über Beli

Berlin rn

über BerlinSEITEN

46–47

Eine Legende ist gegangen. Der große Schauspieler („Der Himmel über Berlin“,

„Der Untergang“) und langjährige Wahl-Berliner starb am Sonnabend in Zürich

VERKAUFSOFFENES WOCHENENDE IN BERLIN &BRANDENBURG

SA 16.02.|09-8 UHR&SO 17.02.|13-18 UHR SCHAUSONNTAG IN BRANDENBURG

BEI KÖNIG: OHNE ANZAHLUNG

MIND. 2.000 €ÜBER WERT FÜR IHREN ALTEN GEBRAUCHTEN 1) !

FIATTIPO LIMOUSINE

Vollkasko-Versicherung für nur 39 €mtl.

Barpreis:

2)

7.999

€1) UVP: 15.089 €

Nachlass: 5.090 €

Inzahlungnahme 1) : 2.000 €

mtl. Leasingrate: 50 €*

Fiat Tipo Limousine Pop 1.4 16V - EURO 6d · Klimaanlage · Radio/MP3 · *zzgl. 799 € für

Bereitstellungskosten · mtl. Leasingrate: Fiat Tipo 50 € · Anzahlung: 0 € · Laufzeit: 48 Mon. /

1)

10Tkm/Jahr · ein Angebot der König Leasing GmbH (10829 Berlin, Kolonnenstr. 31) · mind.

2)

2.000 € über DAT für Ihr Altfahrzeug bei Inzahlungnahme · nur gültig für Privatkunden und

nur für einen Zeitraum von einem Jahr. ·Versicherungsumfang: Kfz-Haftpflicht, VK (500 € SB) -

inkl. TK (150 €SB) ·die Aktion gilt für Fahrer ab einem Alter von 24 J. in Kooperation mit der

Verti Versicherung AG (Rheinstr. 7A, 14513 Teltow) · Abbildung zeigt Sonderausstattungen

Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts 7,7; außerorts 4,6; komb. 5,7;

CO 2 -Emissionen (g/km): komb. 133 (Werte nach VO (EG) 715/2007)

Berlin-Spandau, Am Juliusturm 23 030-330963880 ∙ Berlin-Reinickendorf,

Jacobsenweg 33 030-414719800 ∙ Hoppegarten, Carenaallee

3 03342-426860 ∙ Teltow, Warthestr. 17 03328-3378300

∙ Fürstenwalde, Autofocus 1 03361-376410 ∙ Gosen, Am Müggelpark

6 03362-883910 ∙ Finsterwalde-Massen, Ludwig-Erhard-Str.

1-3 03531-7165300 (kein VKO) ∙ Autohaus Gotthard König GmbH

(Sitz: 10829 Berlin-Schöneberg, Kolonnenstr. 31 030-7895670

∙ insgesamt 48x in Deutschland

www.fiat-koenig.de


POLITIK

Der Atlantik

wird breiter

MEINE

MEINUNG

Von

Marina

Kormbaki

A ußenministerHeiko

Maas hatte sich von der

diesjährigen Münchner Sicherheitskonferenz

ein klares

Bekenntnis zum transatlantischenVerhältnis

gewünscht.

Das aber blieb am

zweiten, dem wichtigsten

Tag dieser Konferenz aus.

Eher dürftesich der Atlantik

um ein gutes Stück verbreitert

haben. Jedenfallsist die

Härte und auch Unverfrorenheit,

mit der US-VizepräsidentMike

Pence zu einer

Abkehr vom Nuklearabkommen

mit dem Iran, dem

Stopp der Gaspipeline Nord

Stream2und der Steigerung

der Verteidigungsausgaben

aufrief, nicht dazu angetan,

Hoffnungenauf eine Wiederannäherung

zu wecken.

Pence nannte den Hauptadressaten

seiner Forderungen

und Drohungen nichtbeim

Namen. Aber jedem im Saal

war klar, wenervor allen anderen

meinte:Deutschland.

Die Vertreter Russlands und

Chinasschienen von der

transatlantischen Konfrontation

nicht überrascht und

buhlten um Berlin.

Der neue Auftrag an Europa

ist so klar wie kompliziert:

Die Europäer müssenzu

mehr Geschlossenheitnach

innen und mehrEntschlossenheit

nach außen finden.

FRAU DESTAGES

Julia Klöckner

Julia Klöckner, Bundeslandwirtschaftsministerin,

ist am

Sonnabend in Aachen mit

dem „Orden wider den tierischen

Ernst“

geehrt worden.

Die 45-

Jährige erhalte

den

Orden „als

gradlinige

und meinungsstarke

Politikerin,

die Humor

und

Menschlichkeit mit ihrer

Amtsführung verbindet“, erklärte

der Aachener Karnevalsverein.

Die CDU-Politikerin

sagte, Leichtigkeit gepaart

mit Ernsthaftigkeit tue allen

im Alltag gut.

Foto: Andreas Arnold/dpa

Merkels Abrechnungmit

denstarken Männern

Auf der MünchnerSicherheitskonferenz warEiszeit fürdie Diplomatie. USApochen auf ihreWeltsicht

München –Es war ein Schlagabtausch

fast ohne diplomatische

Floskeln: Auf derMünchner

Sicherheitskonferenz haben

US-Vizepräsident Mike

Pence und Kanzlerin Angela

Merkel mit ihren Auftritten

gezeigt, wie zerstritten der

einstige Westen ist, seit im

Weißen Haus ein weiterer

starker Mann regiert.

Pence sprach nach Merkel. Er

richtete zu Beginn Grüße von

Donald Trump aus. Vonden Zuhörern

imSaal erntete er dafür

sekundenlanges, eisernes

Schweigen. Ein symbolträchtiger

Moment. Dass die meisten

Teilnehmer auf Trump nicht gut

zu sprechen sind, war bereits mit

US-Präsidentdroht Klagewelle

Demokraten wollen gegen denNotstand zur Mauerfinanzierungvorgehen.Auch Republikanersindkritisch

Merkels Rede klar geworden. Sie

sprach mehrere Konflikte unverblümt

an:

▶ Zölle:NachAussagenMerkels

ist das US-Handelsministerium

zu der Einschätzung gekommen,

dass EU-Autoimporte eine Bedrohung

der nationalen Sicherheit

darstellen. „Das erschreckt

uns sehr“, erklärte sie. Nichtohne

Grund: Trump kann nun innerhalb

von 90 Tagen Strafzölle

auf deutscheAutos verhängen.

▶ Nord Stream 2: Die Gaspipeline

in der Ostsee verteidigte

Merkel: „Es ist nichtimgeostrategischen

Interesse Europas,alle

Beziehungen zu Russland zu

kappen.“ Aber in diesem Punkt

machte Pence in seiner Antwort

auf die Kanzlerin eine klare An-

Washington–DenNotstandhat

er ausgerufen, doch nun könnte

US-Präsident Donald Trump

selbst in Not geraten: Sein Plan

zur Finanzierung einer Mauer

an der Grenze zuMexiko ruft

Widerstand in den USAhervor.

Die Bürgerrechtsorganisation

ACLU teilte mit, dass sie Klage

gegen den Notstand einreichen

werde. Wie Trump selbst zugegebenhabe,

gibteskeinennationalen

Notstand. Er wurde einfach

ungeduldig und frustriert

über den Kongress und entschied,

sein Versprechen für

eine Grenzmauer „schneller voranzubringen“,sagteder

Exekutivdirektor

von ACLU, Anthony

Romero. Kalifornien werde

wahrscheinlich auch dagegen

vorGerichtziehen, sagte der kalifornische

Justizminister Xavier

Becerra.

Die demokratische Vorsitzende

des Repräsentantenhauses,

NancyPelosi, und der demokratische

MinderheitsführerimSenat,

Charles Schumer,kündigten

an, „jedes verfügbare Mittel“ zu

nutzen, um gegen Trumps Entscheidung

vorzugehen. Die

Maßnahmedes Präsidenten verletzedie

Kontrolle desKongresses

über die Ausgaben,die in die

Verfassung geschriebenworden

sei.

Zwar stellten sichviele Parteimitglieder

am Freitag hinter

sage: „Wir können die VerteidigungdesWestensnichtgarantieren,

wenn unsere Bündnispartner

sich vom Ostenabhängig machen.“

▶ Zusammenarbeit: „Es gibt

sehr viele Konflikte, die uns herausfordern“,

sagte Merkel. Dazu

benötige man internationale

politischeStrukturen: „Wir dürfen

sie nicht einfach zerschlagen“,

sagtesie in Anspielung auf

den America-first-Politiker

Trump.

▶ Iran: Merkel nannte es einen

Fehler, die Kontakte zum Iran

abzubrechen. Doch Pence

drängteauch in München erneut

auf ein Ende des Atomdeals, an

dem Europa festhält.Ererklärte:

„Das iranische Regime befürwortet

einen Holocaust und versucht,

ihn auchzuerreichen.“

▶ Abrüstungsverträge: Die

Kündigung des RaketenabrüstungsvertragsINFseiwegenverschiedener

Vertragsverletzungen

Russlands „unabwendbar“

gewesen, so Merkel. „Die Antwort

auf die Kündigung kann

nicht in blindem Aufrüsten bestehen.“

Sie forderte Xi Jinping,

den starken Mann Chinas, auf,

sich an Abrüstungsbemühungen

zu beteiligen.

▶ Afghanistan: Merkel warnte

die USA vor den Folgen eines

schnellen Abzugs aus Afghanistan.

In Deutschland sei große

Überzeugungsarbeit notwendig

gewesen,dassdie Sicherheit des

Landes auch am Hindukusch

verteidigt werde, so Merkel:„Ich

möchte nicht erleben, dass wir

eines Tages weggehen müssen,

weil die vernetzten Strukturen

dortwegfallen.“

▶ Verteidigungsetat: Trump

drängt Deutschland seit Langem,

den Verteidigungsetatauf 2

Prozent des Bruttoinlandsprodukts

anzuheben. Merkel stellte

nun eine weitere Aufstockung in

Aussicht: Bis 2025 wolle

Deutschland 1,5 Prozent schaffen.

Für ihren Appell für Zusammenarbeit

und gegen eine Politik

der starken Männer erhielt Merkel

donnernden Applaus. „Es

war die beste Rede, die ich hier

gehört habe“, lobte ein Teilnehmer.

Trumps Entscheidung, andere

aber nicht. „Ich glaube nicht,

dass eineNotstanderklärungdie

Lösung ist“, so der republikanische

Senator Thom Tillis.

Der demokratische Vorsitzende

desJustizausschussesdes

Repräsentantenhauses, Jerrold

Nadler, forderte eine Anhörung

zu den „ernsten Verfassungsund

gesetzlichen Fragen“, die

durch die Erklärung hervorgerufenwürden.


SEITE3

BERLINER KURIER, Sonntag, 17.Februar 2019

Die attraktiveSeite

der FamilieTrump

München – Dunkle Anzüge,

ernste Mienen –und mittendrin

eine Blondine mit strahlendem

Lächeln: Ivanka Trump

hat die Sicherheitskonferenz in

München besucht.

Offiziell war die Tochter des

US-Präsidenten zum traditionellen

Frauenfrühstück am

Sonnabend eingeladen. Mit dabei:

die CDU-Vorsitzende Annegret

Kramp-Karrenbauer

und Christine Lagarde, Chefin

des Internationalen Währungsfonds.

Thema des Treffens war

Frauenförderung, Ivanka

sprach über Frauen und Wirtschaft.

Bereits am Freitag hatte

Ivanka Trump Verteidigungsministerin

Ursula von der Leyen

(CDU) getroffen. Im Bayerischen

Hof war für sie ein Tageszimmer

für das Treffen gebucht

worden. Ivanka Trump: „Ich

möchte meinen Kindern bayerische

Schokolade mitbringen

und die Stadt besichtigen.“

Die 37-Jährige war

mit ihrem Mann Jared

Kushner, aber ohne

ihre drei Kinder zu

Besuch.

Fotos: Kerstin Joensson/AP/dpa (2), Tobias Hase/dpa

Foto: Arne Immanuel Bänsch/dpa

NACHRICHTEN

Kritik an SPD-Rentenplan

Berlin –Arbeitgeberpräsident

Ingo Kramer hat den Rentenplan

des Bundesarbeitsministers

Hubertus Heil (SPD) abgelehnt.

„Die Koalition sollte

Abstand von einer Grundrente

ohne Bedürftigkeitsprüfung

nehmen“, sagte Kramer der

Funke-Mediengruppe. Die

Rente richte sich danach, was

jemand eingezahlt habe.

Lahmes Dieselupdate

Berlin –Bei derUmrüstung

von Dieselautos mitneuer

Abgassoftware kommen

deutscheAutobauer nur

langsam voran. Bisher wurden

lautBundesverkehrsministerium

vier Millionen

Fahrzeuge mit einem Update

versehen. Eigentlich sollten

es bis Ende 2018rund5,3

Millionen sein.

Papst degradiertBischof

Rom –Papst Franziskus hat

den früheren US-Kardinal

Theodore McCarrick seines

Priesteramtes enthoben. Der

mittlerweile 88-jährige frühere

Erzbischof von Washington

sei für schuldig befunden

worden, sexuelle

Kontakte zu Jungen und Erwachsenen

gehabt zu haben.

10%

Schokolade und

eine Stadtbesichtigung:

Ivanka

Trump auf der

Münchner

Sicherheitskonferenz.

Verkaufsoffener

Sonntag

auf ALLES *

in allenteilnehmendenFilialeninBerlin

Heute, 17.02.19 •Geöffnet von 13 –18Uhr

*ausgenommen sind: Pfand, Tabakwaren, Eduscho/Tchibo, Buch- und Presseerzeugnisse, Gutschein- und Guthabenkarten, Pre- und Anfangsmilchnahrung. Bereits reduzierte Artikel sind nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.

KW 07 /Be


BERLIN

Ursula Karusseit

Freunde und Kollegen

nahmen Abschied

SEITEN 6-7

Berlinale-Finale

Große Abschiedsgala

mit Bären-Siegern

SEITE 10

DER

ROTE

TEPPICH

Ehre, wemEhregebührt!

Foto: dpa

Burkard Dregger

(CDU) will

Tübingens

Stänker-

Bürgermeister

Boris Palmer

am Mittwoch

die Hauptstadt

zeigen.

Erst vor Wochen stänkerte

der Tübinger

Oberbürgermeister Boris

Palmer (Grüne)mächtig:

Mit deftiger Kritik an der

Hauptstadt löste er Ende

des JahresEmpörungaus.

Nun soll er Berlin eine zweite

Chance geben: Der Vorsitzende

der oppositionellen

CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus

hat ihn eingeladen

–und Palmer hat zugesagt.

Am Mittwoch will Burkard

Dregger nun dem Grünen-Politiker

zwei Stunden

lang zeigen, „wo es gut läuft

in Berlin und wo es besser

laufen könnte“, sagt er. Palmer

war im Dezember zu

seinen Berlin-Eindrücken

zitiertworden: „Wenn ich

dort ankomme, denkeich

immer: ,Vorsicht, Sie verlassen

den funktionierenden

Teil Deutschlands.‘“ Berlins

Regierender Bürgermeister

MichaelMüller (SPD)konterte:

„Was BorisPalmer

sagt, ist freivon jeder Sachkenntnis.“

Mit den Stationen

des Programms reagiert

die CDU auf Palmers Rundumschlag

gegen die Hauptstadt.

Start ist am „CityCube“

auf der MesseamFunkturm.

Danach geht es zur

Leipziger Straße, wo wegen

der hohen Feinstaubbelastung

Tempo 30 gilt und ein

Fahrverbot für Dieselautos

droht. Letzte Station ist der

Görlitzer Park, einer der

Drogen-Umschlagplätze.

Immobilien beschlagnahmt,aber ...

Die Clans

kassieren

weiter!

Berlin zog 77 Objekte ein. Doch die Mieten

gehen noch immer an die Großfamilien

Berlin – Rechtsstaat absurd:

Im vergangenen Jahr beschlagnahmte

Berlins Staatsanwaltschaft

77 Immobilien eines

kurdisch-libanesischen

Clans. Jetzt kommt heraus:

Die Mieten fließen weiter an

den Clan–zumBeispielinden

Libanon.

Der Großeinsatz der Polizei im

Juli 2018 war spektakulär in Szene

gesetzt: Vor allem in Rudow

und in Britz beschlagnahmten

Staatsanwälte und Polizisten Eigentumswohnungen,

Mehrfamilienhäuser

sowie Baugrundstücke

und eine Kleingartenkolonie.

Die Immobilien des Remmo-

Clans, der diese möglicherweise

mit Geld aus kriminellen Geschäften

kaufte, sind insgesamt

rund 9,3 Millionen Euro wert,

schätzen Behörden. Zwar sind

die Häuser und Grundstücke beschlagnahmt.

Doch die Mieten

fließen weiter an die Eigentümer,berichtet

Spiegel TV. Demnach

erreichte die Fahnder eine

Aktennotiz: Eine der Hausverwaltungen

fragte an, ob sie denn

200 000 Euro Mieteinnahmen

in den Libanon überweisen könne,

ohnesich mitschuldig zu machen.

Kurz nach der Beschlagnahme

hatte einer der Staatsanwälte

noch gesagt, dass auchdie

Konten gepfändet würden. Also

würden Mieten zunächst an den

Staat fließen.

Dochsoeinfach ist das nicht. So

scheint nicht klar, ob beschlagnahmte

Immobilien unter

Zwangsverwaltung gestellt werden

dürfen. Denn die Finanzermittler

von Polizei und Staatsanwaltschaft

betraten juristisches

Neuland: Erst seit Mitte 2017 erlaubt

ihnen das Gesetz zur Vermögensabschöpfung

die EinziehungvonVermögen,dasvermutlich

aus kriminellen Geschäften

Clanchef Issa

Remmo darf

sich weiter über

Einnahmen freuen.

stammt. Den Behördensollte damit

einInstrument gegen die organisierte

Kriminalität an die

Hand gegeben werden.

Also wagten die Staatsanwälte

im vergangenen Sommer erstmals

diesen mutigen Schritt und

beschlagnahmten die Immobilien

des Clans. Mitglieder dieser

und anderer polizeibekannter

arabischer Großfamilien fallen

immer wieder durch Straftaten

wie Einbruch oder Drogenhandel

auf. Zeugen werden eingeschüchtert,

sodass Anklagen

nichtzustandekommenodernur

milde Strafen folgen. Nach Einschätzung

der Staatsanwaltschaft

wirdesnoch längere Zeit

dauern, bis die Einziehungsentscheidung

rechtskräftig ist. „Die

Beschlagnahme dient der Sicherung

der späteren Einziehung“,

sagte Martin Steltner, Sprecher

derStaatsanwaltschaft,amSonnabend

dem KURIER. „Bei rechtskräftiger

Einziehungsentscheidungstehendem

Land Berlin die

Mietzinsen zu.“

Bis dahin fließen die Mieten

aberweiter an denClan –und in

den Libanon. AndreasKopietz

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Redaktion: Tel. 030/63 33 11 456

(Mo.–Fr. 10–18 Uhr)

10969 Berlin, Alte Jakobstraße 105

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Abo-Service: Tel. 030/232777

Fotos: getty images europe, Morris Pudwell

Razzia nach Überfall auf

einen Geldtransporter:

Immer wieder geht die

Polizei gegen Clans vor.


SEITE5

BERLINER KURIER, Sonntag, 17.Februar 2019

Was für ein herrlicher

Einstieg in den Frühling!AmWochenende

wird

Berlin nach kalten Wintertagen

endlich herzlich von

der Sonne geküsst –bis zu

15 Grad zeigte das Thermometer

an. „Am Sonntag

können es bis zu 13 Grad

werden“, sagte eine Sprecherin

des Deutschen

Wetterdienstes

(DWD). Grund ist ein

„stabiles Hochdruckgebiet“,

das der Hauptstadt

„bis Mitte kommender

Woche“ solches

Wetterbeschert.

Die Berliner nutzten

das Wetter für Spaziergänge

in den zahlreichen

Parksder Stadt.

„Die Sonne ist auch gut

für die Entwicklung der

Natur,zum Beispiel der

Krokusse“, sagtedie

DWD-Sprecherin. Verschiedene

Biergärten

und Cafés öffneten wegen

der mildenTemperaturen

außerplanmäßig.

Heißa,

Berlin!

Michelle (25)strickt in der Sonne

auf dem Drachenbergeine Stulpe.

Am Neptunbrunnen

genossen Touristen und

Berliner die Sonne.

Fotos: Camcop Media/Klug, dpa

VERKAUFSOFFENER

SONNTAG

23x inBerlin 1

13.00 –18.00 Uhr

ANGEBOTE GÜLTIG BIS MITTWOCH, 20.02.

entspr. per

4x115-g-Becher 1.11

deutsche

Speisekartoffeln

vorwiegend festkochend,

Sorte laut Auszeichnung,

Qualität I

(1 kg =0.56)

TOFFIFEE

Haselnuss inCaramel mit

Nougatcreme und Schokolade

5x125-g-Packg.

(1 kg =7.11)

5-kg-Sack AKTION

AKTION

nur

nur

2.79 *

AKTION

nur

K-PURLAND

Hackfleisch

gemischt

von Schwein und

Rind, zum Braten

(1 kg =3.33)

20 ggratis

Fruchtgummis

versch. Sorten

je 220-g-Beutel

(100 g=0.27)

4.44 * HARIBO

AUS UNSERER

KÜHLUNG

-30%

8Becher AKTION

3.99 * 2.99

4.29

nur

1200-g-Packg.

ROUGETTE

Ofenkäse

versch. Sorten, für 2-3

Personen, 60 %Fett i.Tr.

je 320-g-Packg.

(1 kg =9.35)

-37%

0.95

0.59

AUS UNSERER

KÜHLUNG

entspr. für

10 Rollen 2.78

K-CLASSIC

Toilettenpapier supersoft

vierlagig, samtweich und reißfest

Packg. =16x160 Blatt

DANONE

Activia

Natur, mit

Cerealien

oder Frucht

je Packg. =

8x115-g-Becher

(1 kg =2.42)

AUS UNSERER

KÜHLUNG

2.22 *

COCA-COLA,

FANTA, SPRITE

oder MEZZO MIX

teilweise koffeinhaltig,

versch. Sorten Cola

(+ 3.30 Pfand)

je Ka.12x1-l-PET-Fl.

(1 l=0.70)

-29%

11.88

8.40

PERWOLL

Woll- oder

Feinwaschmittel

flüssig 3l,Feines +

Wolle,ColoroderBlack,

=32-40 Anwendungen

je

(pro Anwendung

=0.14 -0.18)

16 AKTION Rollen

AKTION

nur

nur

4.44 *

Doppelter Inhalt

5.55 *

1

Berlin-Schöneberg, Bessemerstraße 57 -75; Berlin-Tempelhof, Schöneberger Straße 7; Berlin-Reinickendorf, Ollenhauerstraße 122; Berlin-Wittenau, Eichhorster Weg96; Berlin-Gesundbrunnen, Residenzstraße 85; Berlin-Gesundbrunnen, Brunnenstraße 105-109;

Berlin-Wedding, Müllerstraße 123-125; Berlin-Märkisches Viertel, Senftenberger Ring 15-17; Berlin-Marzahn, Märkische Allee 166, 168, 172; Berlin-Prenzlauer Berg, Storkower Str. 139; Berlin-Prenzlauer Berg, Hermann-Blankenstein-Str. 38; Berlin-Biesdorf,

Weißenhöher Straße 88-108; Berlin-Alt-Hohenschönhausen, Hauptstraße 9-10; Berlin-Friedrichsfelde, Sewanstraße 4und 6; Berlin-Spandau, Grünhofer Weg9;Berlin-Haselhorst, AmJuliusturm 40-46; Berlin-Wilhelmstadt, Wilhelmstraße 21-25; Berlin-Heinersdorf,

Romain-Rolland-Straße 13;Berlin-Gropiusstadt, Gropius Passagen, Johannisthaler Chaussee 295-327; Berlin-Moabit, Perleberger Straße 42 A; Berlin-Neukölln,Karl-Marx-Straße 66; Berlin-Mitte,Karl-Liebknecht-Straße 13; Berlin-Niederschöneweide,Schnellerstraße 21

*Aktionsware kann aufgrund begrenzterVorratsmengenbereits im Laufedes ersten Angebotstages ausverkauftsein. Abgabenur in haushaltsüblichen

Mengen und solange der Vorrat reicht. Alle Artikel ohneDeko. Abbildungenähnlich. Irrtum vorbehalten. FürDruckfehler keine Haftung. Firma und Anschrift

unserer Vertriebsgesellschaften finden Sieunter kaufland.de bei der Filialauswahl oder mittels unserer Service-Nummer 0800/1528352.

Weitere tolle Angebote

unter kaufland.de


6 BERLIN

NACHRICHTEN

Radler aufgefahren

Treptow –Ein Radfahrer

ist in der Kiefholzstraße auf

ein Auto aufgefahren und

hat sich dabei schwer verletzt.

Der 37-Jährige hatte

wohl zu wenig Abstand zu

einem vorausfahrenden

Auto eingehalten. Als der

Wagen an einem Fußgängerüberweg

bremste, fuhr

der Radler auf und verletzte

sich schwer im Gesicht.

Krafträder angezündet

Reinickendorf –ImMärkischen

Viertel sind gestern

früh ein Moped und ein

Motorrad in Brand gesetzt

worden. Zunächst stand gegen

3.40 Uhr in der Finsterwalder

Straße ein Moped in

Flammen, zwei Stunden

später traf es eine Suzuki im

Eichhorster Weg.

Spitzenkandidat Goetz

Wildau –Mit Hans-Peter

Goetz (57) an der Spitze will

die Brandenburger FDP die

Rückkehr in den Landtag

schaffen. Bei der Landesvertreterversammlung

in

Wildau wurde Goetz auf

den ersten Platz der Landesliste

gewählt.

Ursula Karusseit

Abschied in aller

Freundschaft

Serien-Kollegen und Weggefährten sagten

mit einer bewegenden Trauerfeier Adieu

Von

STEFANIE HILDEBRANDT

Aus den Lautsprechern

in der großen

Feierhalle des Friedhofs

Baumschulenweg

erklingt die „Morgenstimmung“

aus Edvard Griegs Peer-

Gynt-Suite. Die Glasscheiben

hinter dem Kiefernsarg lassen

den Blick auf knorrige Ästefrei.

Die Sonne, die erste warme in

diesem Jahr, bricht durch die

Zweige. Ursula Karusseit (†79),

genannt Usch, hätte den Anblick

der emsigen Vögel dort

genossen. Über 300 Trauergäste,

darunter Kollegen und

Freunde wie Winfried Glatzeder,

Katharina Thalbach und

Herbert Köfer (feiert heute seinen

98. Geburtstag) ,sagten der

großen Schauspielerin gestern

Adieu.

„Ursula Karusseit liebte die

Bühne wie nur wenige. Sie hat

Ursula Karusseit

starb überraschend

am 1. Februar.Sie

wurde 79 Jahrealt.

Re.: Herbert

Köfer (97)am

Kondolenzbuch.

alle großen Frauenrollen gespielt.

Und viele Männerrollen.

In der Volksbühne, im Deutschen

Theater. Als Schauspielstudenten

haben wir sie bewundert.

Man ging ins Theater

zur Karusseit“, sagte „In aller

Freundschaft“-Kollege Thomas

Rühmann (63).

Viele Jahre lang gehörte Ursula

Karusseit auch zum Ensemble

seines privaten Theaters

am Rand im Oderbruch, zu

dessen Ehrenmitglied er sie

posthum machte. Rühmann erinnert

sich an „lange Sitzungen

unterm Apfelbaum. Bei Rotwein,

Weißwein, Schmalzbrot.

Erschöpft, aber glücklich. Ursula

erzählte gern, lange und

pointiert. Die schönsten,

schrecklichsten, widerständigsten

Theatergeschichten,

die immer pralles Leben waren.

Und ihr Lachen hörte man bis

zur Oder. Was für ein Leben.“

Auch Regisseur Manfred Karge

(80) fand bewegende Worte

Berliner adressen

Veranstaltungen

trauer

AusWannewirdDusche!

Komfort und Sicherheit im Alter!

Bad-Umbau oftschon in 8Stunden

Rundumservice für Zuschüsse und

Genehmigungen

kostenlose Beratung

und Aufmaß

* ab Pflegegrad 1durch

den Zuschuss Ihrer

Pflegekasse

*

Umbau ab

€0,-

Jetzt KOSTENLOS informieren:

030/549090870

www.seniovo.de

Putzfrauen

Haushaltshilfe bei Pflegegrad

l

Kostenlose Beratung

030/797 88 730

bei Pflegestufe Kassenabrechnung

Telefonische Anzeigenannahme: 030 2327-50

*

Preise inkl. der gesetzlichen MwSt., Systemgebühr und VVK-Gebühr; zzgl. Spielstätten- und ÖPNV-Gebühr sowie Buchungsgebühr

von max. € 2,00 je Ticket und Ve rsandkosten. HOI Productions Germany GmbH, Amelungstraße 5, 20354 Hamburg.

sei dabei

dietorevon atlantisöffnen sich

21.02.–03.03.2019

TEMPODROM BERLIN

Tickets: www.holidayonice.de

AM 28.02.19 MITDEN OLYMPIASIEGERN ALJONAUND BRUNO.

Echtlokal!

Ihr Anzeigenmarkt im BerlinerKurier

TICKETSAB

Kartonfritze !!

NEU S,M,L,XL, Euro 0,50/0,75/1,20/1,30, Gebr. 0,25/

0,45/0,55/0,75/0,85. Klkt. 4,85. Seeburger Str. 13/14

Lief. frei Haus möglich, Mo.–Fr. 8 bis 18 Uhr

So. nach Vereinb. Tel.: 7–20Uhr 351 95 60

Sofort,Entr.,Transp.,T.47556358

Achtung Campingplatzauflösung!

Mehrere Wohnwagen im guten

Zustand preisgünstig abzugeben.

Tel.: 0152 33 96 35 13

24,90€ * Umzugskartons!

Anzeigenannahme:

030 2327-50

Vermischtes

dienstleistungen

ankauf/Verkauf

Verkauf

ankauf

Ankauf von Schmuck, Altgold,

Zahngold und Silber

Juwelier Heinen Weitlingstr. 57

10317 Berlin Tel. 030-529 38 55

Kaufe Ölgemälde, Münzen, Antiquität.

Dr. Richter, 01705009959

Kaufe Orden und Abzeichen aus

derDDR. (030) 651 60 54

NuralteSilbertalerkft.21237812

Suche von Privat gut erhaltenes

Bleikristall, Römer, Porzellanservice,

Nerzmantel 40-44, alte

Weine, Automatikuhren, Modeschmuck

u. exkl. Handtaschen.

Tel.: 0176 68 67 94 90


BERLIN 7

Jobmesse im Cafe Moskau

Mit dem KURIER

Karrieremachen

Oben: Thomas Rühmann,

Freund und Kollege, hält eine

letzte Rede am blumengeschmückten

Sarg.

Berlin – An diesem Wochenende

findet im Cafe

Moskau zum zehnten Mal

die Ausbildungs- und Karrieremesse

des Berliner

Kurier, der Berliner Zeitung

und des Abendblatts

statt. Noch bis heute Nachmittag,

16 Uhr, können sich

Interessierte informieren.

zum Abschied. „Es hieße Spatzen

nach Berlin tragen, wenn

man sagt, dass Ursula Karusseit

die wichtigste und beliebteste

Schauspielerin der DDR war.“

Ihre Direktheit, die zupackende

Art, vor allem aber ihre

Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft

und Zärtlichkeit würden

fehlen.

„Ich erlaube mir zu sagen,

dass ich nie ein abgehobener

Mensch gewesen bin. Eher die

Nachbarin, die man um Brot

fragt, wenn man es beim Einkauf

vergessen hat“, zitiert Serien-Partner

Rolf Becker (83)

aus Karusseits Autobiografie

„Wege übers Land und durch

die Zeiten“. Mit Augen und

Händen könne sie sich in die

Natur vergraben, schrieb die

Karusseit. „Natur kommt immer

wieder. Auch wenn wir gehen

müssen.“

Ihre letzte Ruhe wird Ursula

Karusseit dort finden, wo sie

zuletzt glücklich mit Ehemann

Johann gelebt hatte. Im kleinen

Ort Senzig bei Berlin wird in

den nächsten Tagen ihre Asche

beigesetzt.

Winfried Glatzeder (oben) spielte

mit Ursula Karusseit im „Jedermann“.

Unten: Katharina Thalbach.

Fotos: Camcop Media/Andreas Klug

Scheue Neunklässler an der

Seite ihrer Eltern drängeln

sich ebenso entlang der Stände

von rund 60 Ausbildungsbetrieben

wie selbstbewusste

Abiturientinnen. BVG,

Post, Hotels, Betriebe aus

Handwerk, Pflege, Medizin

und Handel buhlen um

Nachwuchs wie Schüler Fabio

aus Treptow. Nach der

10. Klasse will der 14-Jährige

eine handwerkliche Ausbildung

beginnen. Hier verschafft

er sich einen Überblick.

Christin (17) aus Lich-

Christin (17, l.) im Gespräch mit

der Beraterin der Bundespolizei.

tenberg liebäugelt mit einem

Dualen Studium bei der Bundespolizei,

lässt sich beraten.

Außerdem können Besucher

Bewerbungsmappen checken

und ein kostenloses Bewerbungsbild

fotografieren

lassen.

Foto: Klug

Brille zum

Nulltarif.

Die Nulltarif-Versicherung von Fielmann und der

HanseMerkur: Für10€Prämie proJahrsoforteine Brille

aus der neuen Collection. Mit Einstärkengläsernvon

Carl Zeiss Vision. Drei Jahre Garantie. Und alle zwei

Jahre eine neue Brille, kostenlos.

Jederzeit Ersatz bei Beschädigung oder Sehstärkenveränderung

ab 0,5 Dioptrien.

Brille: Fielmann. Fielmann gibt es auch in Ihrer Nähe: 24x in Berlin, Bernau, Dallgow-Döberitz, Eberswalde,

Fürstenwalde, Luckenwalde, Neuruppin, Oranienburg, Potsdam, Strausberg, Wildau. www.fielmann.com


8 BERLIN BERLINER KURIER, Sonntag, 17.Februar 2019

Farbschmiererei

Fraunhofer-

Institut attackiert

Charlottenburg –Unbekannte

haben gestern früh den Eingang

des Fraunhofer-Instituts

für Nachrichtentechnik am

Einsteinufer mit Farbe beschmiert

und eine Scheibe beschädigt.

„Was das soll, wissen

wir nicht. Die Täter sind unerkannt

geflüchtet und haben

keine Botschaft hinterlassen“,

so ein Sprecher des Instituts.

Der Staatsschutz hat die Ermittlungen

übernommen.

Aktionstag

Müller lobt

Ehrenamtler

Berlin –Mit einem Aktionstag

ist die Arbeit der ehrenamtlichen

Helfer in der Hauptstadt

gewürdigt worden. Der Regierende

Bürgermeister Michael

Müller (SPD) dankte den Ehrenamtlichen

bei einer Feier

im Roten Rathaus. Durch ihr

Engagement gelinge gutes Zusammenleben

in der Stadt.

„Berlin sagt auch 2019 Danke

für Engagement und mitmenschliche

Hilfe“so Müller.

Fremdenfeindlichkeit

14-Jährige in die

Rippen geboxt

Lichtenberg –Ein Mann hat

in der Eitelstraße ein 14-jähriges

Mädchen attackiert und

rassistisch beleidigt. Der 32-

Jährige schlug die Jugendliche

Zeugen zufolge ohne Anlass in

die Rippen und rief „Scheiß

Kanaken“. Das Mädchen wurde

in ein Krankenhaus gebracht.

Der Angreifer flüchtete

zunächst, kehrte dann aber

zum Tatort zurück. Er wurde

von der Polizei vernommen.

Fotos: dpa, Otto

In Deckung, ihr Schweine!

Jetzt kommen die Pfeilund-Bogen-Jäger

In Stahnsdorfsollen Schwarzkittel bald

wie zu Robin Hoods Zeiten erlegt werden

Stahnsdorf – In Deckung, ihr

Schweine! In der Gemeinde

Stahnsdorf am Berliner Stadtrand

werden Wildschweine

seit einiger Zeit zur regelrechten

Plage. Nun soll es den

Schwarzkitteln an den Kragen

gehen. Mit einer ungewöhnlichen

Methode: Jäger

gehen mit Pfeil und Bogen auf

die Pirsch, wie einst Robin

Hood und Winnetou!

Friseurin Hannelore Heinrich

hatte vor Kurzem eine Begegnung,

an die sie immer noch mit

Grauen denkt. Ein offensichtlich

verletztes Wildschwein

In Stahnsdorfwerden

die Schwarzkittel

inzwischen zur

regelrechten

Bedrohung.

drückte die Tür auf und drang in

ihren Salon ein, warf Stühle und

Mobiliar um. Überall sei Blut gewesen.

„Ich habe laut geschrien“,

erzählt die Frau. Mit

den Schreien habe sie das

Schwein wieder rausgetrieben.

60 bis 70 Wildschweine werden

pro Jahr in dem Ort gesichtet.

Manche zeigen sich schon

tagsüber. In der Verwaltung

wird geprüft, wie die wachsende

Zahl der Tiere verringert

werden kann. Jäger lehnen die

Jagd mit dem Gewehr in dem

dicht bewohnten Ort als zu gefährlich

ab, denn Querschläger

könnten Unbeteiligte gefährden.

Sicherer erscheinen einigen

Waidmännern hingegen

Pfeile und Bögen –sie verbreiteten

deshalb jetzt den Vorschlag,

damit auf Jagd zu gehen.

Seit 1976 verbietet das jedoch

das deutsche Bundesjagdgesetz.

Vor gut 40 Jahren schien die

tödliche Wirkung mit einem

Jagen wie zu Robin Hoods

Zeiten: Gehen Stahnsdorfer

Jäger bald mit Pfeil und

Bogen auf die Pirsch?

Pfeil nicht sicher. Der Deutsche

Jagdverband lehnt die Methode

daher nach wie vor ab. „Es sind

weitere Untersuchungen notwendig“,

sagt der Sprecher des

Verbands. „Insbesondere das

Abprallverhalten ist ungeklärt,

gerade in Siedlungen mit Bordsteinen,

Asphalt oder Zäunen.“

Bekanntschaften

Achtung! Nicht weiterlesen –Du

hast mich gefunden! Susanne,

61, med. Beruf, hübsch anzusehen,

sucht das Glück! Agt.

Neue Liebe: t 2815055

Auch mit 70hat man noch Träume!

Annett, blond, zu früh allein,

eine Frau mit angen. Erscheinung,

wünscht sich sehr,

einen Mann kennenzulernen.

Anruf über Agt. Neue Liebe:

t 2815055

Barbara, 66/1,66, kl. blonde, hüb.

Witwe mit griffiger Figur, su.

aufrichtigen Mann, gern Witwer,

mit Herzenswärme. Sie

würde sich freuen, wenn in ihr

Leben wieder die Liebe zieht.

HERZBLATT-BERLIN:

t 20459745

Rote Rosen u. nie mehr allein!

Norbert, 74/1,83, Bauleiter i. R.,

verw., angen. Ä., sehr hilfsbereit,

su. Partnerin für Freizeit ...!

Singlecontact Berlin: t 2823420

Carmen, 58/1,64, eine gescheite

Frau mit strahlenden Augen,

hält nichts von flüchtigen

Abenteuern im Internet. Sie hat

ein fröhliches Naturell, sieht

sehr gut aus, sucht "Ihn", ehrlich

u. verlässlich. Glücksbote:

t 27596611

Er 52, sucht reife Sie für erotische

Beziehung. K.f.i. 0162-3407565

ER, 75+/1,83, verw., Pensionär,

gepfl., vital, untern.-lustig, m.

Pkw, fin. sorgenfrei, vermisse

Frau, die auch so gern reist, u.

für mich e. liebe Freizeitpartnerin

ist u. ihre Wohng. behalten

möchte! PS Harmonie

t 0151/20126923

Stopp! Hier bin ich: Frank, 62/

1,82, IT-Fachmann, sieht gut

aus, mö. nicht im Internet suchen,

sondern ganz spontan

ein Treffen mit Dir verabreden.

Agt. Neue Liebe: t 2815055

Herzenswunsch! Michael, 55/

1,80, verw., Bau-Ing., mag Urlaub,

Rad- u. Autotouren, sucht

nette Frau zum Pferdestehlen,

möchte noch einmal sein Herz

verschenken. Glücksbote:

t 27596611

Hübsche Brünette, mit toller Figur,

hält sich fit, privat eine verspielte

Schmusekatze, berufl.

fest etabliert, wü. sich nicht nur

Berührung u. "Verführung",

sond. ehrl. Partner für alle Lebenslagen.

PS Harmonie

t 0151/20126923

Hübsche Witwe, Eva, 66, fröhl.

Wesen, mag Ausflüge, Rezepte

ausprobieren, Gemeinsamkeit,

su. "Ihn" fürs Herz! Singlecontact

Berlin: t 2823420

Neues Jahr, neues Glück! Lieber

Engel, 69/1,56, sucht netten

Teufel, 65 bis 70, für eine himmlische

Bez. o 4000053229 BLZ,

PF, 11509 BLN

Jedes Jahr, jeder Tag u. jede

Stunde sind nur ein Aufschub

des Alleinseins. Gisela, 70,

verw., schö. Figur, zierl. Mädchenfrau,

zärtl., charmant u.

treu, sehnt sich nach Liebe u.

Geborgenheit. PS Harmonie

t 0151/20126923

Kleine Anzeige -gepflegter Mann!

Jürgen, 65 J., verw., Akademiker,

innerlich u. äußerlich jung

geblieben, NR, mit Pkw, möchte

gem. erleben, sucht lebensbejahende

Partnerin bis ca. 68 J.

Glücksbote: t 27596611

Kleine Anzeige, hübsche Frau! Anne,

73/1,63, schöne Figur, herzenswarm,

Inter. Malerei, Kultur,

Natur, sucht netten Herrn

der keine Angst vor einer Ärztin

hat, für eine lebendig, kultivierte

Partnerschaft. HERZBLATT-

BERLIN: t 20459745

Liebevolle,fürsorgliche u. äußerst

schicke Polin, 62, Krankenschw.,

gute Köchin treue

Seele m. Leidenschaft, zärtl.,

verw., wü. sich nichts sehnlicher

als e. symp., Mann. PS Harmonie

t 0151/20126923

Rebecca, Mitte 60, Angest., attrakt.,

schlanke Figur, gern aktiv,

radeln, Sauna u.v.m., mö.

wieder kuscheln, lachen u. zus.

sein. Du –gern auch älter –Ruf

an!!! Ich erwarte Dich !PSHarmonie

t 0151/20126923

Ran ans Telefon, wir verabreden

uns! Thomas, 69/1,85, selbst.

Untern., fast in Rente, sieht angenehm

aus, immer gut drauf,

mö. eine Frau kennenlernen!

Singlecontact Berlin: t 2823420

Mann, 1,68, 68J., blaue Augen su.

nette Frau b.70J.,t 030 9249987


BERLIN 9

www.edeka.de/berlin

oder

Frisch

von der

Theke!

in Selbstbedienung

oder

Frisch

vonder

Theke!

in Selbstbedienung

Frisches

Schweinekotelett

als Bratenstück oder

in Scheiben, ideal

für den Backofen

oder die Pfanne

1kg

TOP-PREIS

3| 99

SIE SPAREN

4.00 €

in Märkten ohne Bedienungsabteilung als SB-Artikel erhältlich

Meggle

Joghurt- oder Alpenbutter

pur aufs Brot oder zum Backen

und Kochen, 100g =0,64

250g Stück

oder Meggle Streichzart

aus bester Butter und wertvollem

Rapsöl, ungesalzen

100g =0,64

250g Becher

STREICHPREIS

3| 1. 49 59SIE SPAREN BIS ZU

0.70

Rotkäppchen

Sekt oder

Fruchtsecco

versch. Sorten

1l =3,72

0,75l Flasche

STREICHPREIS

3| 2. 79 49

1.20

SIE SPAREN

Bürgermeister Bernd Albers

(parteilos) kennt im Moment

keine Alternative außer der Bogenjagd.

Duftzäune zum Vergrämen

brachten keinen Erfolg. Pillen,

die Nachwuchs verhindern,

sind nicht praktikabel einsetzbar.

Und von sogenannten Sauenfängen,

in die Schweine gelockt

und geschossen werden,

verspricht er sich nicht viel.

Was mögen die Wildschweine

so gern an Stahnsdorf? „Gut gewässerte

saftige Rasenflächen mit

Würmern bieten viele Leckerbissen“,

sagt Albers. Selbst Grünstreifenanden

Straßen würdenumgepflügt.

Inseinem eigenen Garten

hatte er mehrmals unliebsame

nächtliche Besucher, bisersicheinen

Zaun anschaffte. Dank dieser

Methode gibt es seit drei Jahren

auch auf dem Zentralkirchhof

Karambolage in Reinickendorf

Polizeischüler auf Suff-Fahrt

Berlin – Als Polizeischüler soll

er eigentlichspäter einmal Vorbild

sein und Recht durchsetzen.

Doch gestern früh verursachte

der 26-JährigeinReinickendorf

einen schweren Unfall

und griffPolizistenan.

Gegen 4.50 Uhr war er mit

Stahnsdorf Ruhe vor den Tieren,

die regelmäßig die Flächen verwüsteten.

„Wir sind jetzt frei“,

sagt Friedhofsleiter Olaf Ihlefeldt.

Treibjagden zuvor brachten nie

den erwartetenEffekt. Nun ist die

206 Hektar großeBegräbnisstätte

durch einen 4000 Meter langen

und 1,65 Meter hohen Maschendrahtzaungesichert.

Das Brandenburger Landwirtschaftsministerium

ist als oberste

Jagdbehörde für die Ausnahmegenehmigung

zuständig. Prüfungen

zur Jagd mit Pfeil und

Bogen laufen bereits. Friseurin

Heinrich, die zuletzt auf Tuchfühlung

mit einem der Schwarzkittel

gehen musste, hält von

dem Vorhaben allerdings nicht

viel. „Mit gezielten Schüssen

müsste dem ein Ende gemacht

werden“, sagt sie. G. Janicke

Foto: Morris Pudwell

seinem Mitsubishi auf der

Klemkestraße von der Fahrbahn

abgekommen, gegen einen

Baum und drei geparkte

Autos geschleudert.

Eine Anwohnerinrief die Polizei,

weil der Fahrer flüchten

wollte. Als die Polizisten kamen,

leistete der Polizeianwärter

erheblichen Widerstand.

Ein Beamter wurde leicht verletzt.

Noch im Krankenwagen

wurde der Sufffahrer deshalb

mit Handschellen gefesselt

(Foto). Ihn erwarten nun Anzeigen,

unter anderem wegen

Fahrens unterEinfluss von Alkohol

und Widerstand gegen

Vollstreckungsbeamte.

Jacobs Krönung

Kaffee, Bohnen oder

gemahlen, versch.

Sorten, 1kg =7,18

500g Packung

oder

Jacobs Krönung

Instant-Kaffee

100g Glas

STREICHPREIS

3| 49

2.40

3. 59

SIE SPAREN BIS ZU

Berliner Pilsner

+3,10 Pfand

1l =0,90

20x0,5l Flasche

STREICHPREIS

3| 8. 49 99

SIE SPAREN

3.00

Angebote in allenBerliner Märktengültig bis 23.02.2019.

HEUTESonntagsöffnung

es habenviele Märkte von 13–18Uhr fürSie geöffnet!*

10%Rabatt

...auf fast das gesamte Sortiment**

Andreasstraße 59/Friedrichshain/EDEKA

Annenstraße 4a/Mitte/EDEKA

Barbarossastraße 69/Schöneberg/EDEKA Schrader

Barnetstraße 41-42/Lichtenrade/EDEKA Gayermann

Baumschulenstraße 31/Treptow/EDEKA

Bergmannstraße 5-7/Kreuzberg/EDEKA

Berliner Straße 24/Wilmersdorf/EDEKA

Bizetstraße 25-27/Weißensee/EDEKA

Bölschestraße 36/Friedrichshagen/EDEKA

Britzer Damm 55-59/Britz/EDEKA

Brunsbütteler Damm 196/Spandau/EDEKA

Budapester Straße 38-50/Hardenbergstraße 29/

Charlottenburg/EDEKA

Chausseestraße 43/Mitte/EDEKA

Clayallee 171-177/Zehlendorf/EDEKA

Daimlerstraße 91-95/Marienfelde/EDEKA Gayermann

Dörpfeldstraße 46/Treptow/EDEKA

Eckertstraße 7-11/Friedrichshain/EDEKA Schnelle

Eichborndamm 77-85/Reinickendorf/

EDEKA Görse &Meichsner

Falkenplatz 1-3/Konradshöhe/EDEKA Laurman

Fürstenberger Straße 8/Mitte/EDEKA

Gerlinger Straße 4/Buckow/EDEKA Fromm

Greifswalder Straße 86/Prenzlauer Berg/EDEKA

Grunerstraße 20 -Alexa/Mitte/EDEKA Moch

Handjerystraße 98 -99/Friedenau/

EDEKA Görse &Meichsner

Hauptstraße 23-27/Edelweißstraße/Rosenthal

(Wilhelmsruh)/EDEKA Görse &Meichsner

Heerstraße 284/Spandau/EDEKA

Hildburghauser Straße 52/Marienfelde/EDEKA Christ

Knesebeckstraße 56-58/Charlottenburg/EDEKA

Königin-Elisabeth-Straße 9a/Charlottenburg/EDEKA

Königstraße 49/Wannsee/EDEKA Götze

Leipziger Platz 12/13/Mitte/EDEKA

Marienfelder Allee 101/Marienfelde/EDEKA Gayermann

Marienfelder Chaussee 143/Buckow/EDEKA Schrader

Müllerstraße 127/Wedding/EDEKA Fromm

Neue Kantstraße 29-30/Charlottenburg/EDEKA

Alle Kunden erhalten einen Gutschein

im Wert von 10% ihres Sonntags-Einkaufs

für den nächsten Einkauf.

*Folgende Märkte haben für Sie geöffnet:

Nollendorfplatz 8-9/Schöneberg/EDEKA

Oraniendamm 10-6/Waidmannslust/EDEKA Aras

Potsdamer Chaussee 80/Nikolassee/EDEKA

Prager Platz 1-3/Wilmersdorf/EDEKA Stadie

Raoul-Wallenberg-Straße 18/Marzahn/EDEKA

Rhinstraße 17/Seddiner Straße/Friedrichsfelde/EDEKA

Ring Center I, Frankfurter Allee 111/Friedrichshain/EDEKA

Rixdorfer Straße 69/Mariendorf/EDEKA Lenkeit

Schloßstraße 7-10 -Boulevard Berlin /Steglitz/EDEKA

Schönhauser Allee 80 -Arcaden/Prenzlauer Berg/EDEKA

Siemensstraße 21-23/Lankwitz/EDEKA

Wiesbadener Straße 53/55/Schmargendorf/EDEKA

Wilmersdorfer Straße 46/Charlottenburg /EDEKA

Wilmersdorfer Straße 82/Charlottenburg/EDEKA

Wittenbergplatz 4/Schöneberg/EDEKA

**ausgenommen sind

Berlin-Kracher, Streichpreis-Preise,

Bücher, Pfand, Zeitschriften,

Tchibo-Artikel, Tabakwaren,

Gutscheine, Telefonkarten,

Treuepunkt-Aktionen.

DeutschlandCard Punkte,

die auf den Gutscheinwert

anfallen, werden bei Einlösung

gutgeschrieben. Keine Barauszahlung

oder Teileinlösung

möglich. Gutschein kann nur im

ausgebenden Markt innerhalb von

4Wochen eingelöst werden.

Weitere Informationen

erhalten Sie unter

www.edeka.de/berlin.

Herausgegebendurch die EDEKA Minden-Hannover GmbH, Wittelsbacherallee 61, 32427Minden. Näheres unter www.edeka.de/marktsuche


BERL NALE

Vonder Berlinale berichten

KARIM MAHMOUD

und

ANNE-KATTRIN PALMER

*

BERLINER KURIER, Sonntag, 17.Februar 2019

Zwei Bären für

Deutschland

undzwei

Abschiede

Er strahlte auf

dem Teppich,

später im

Berlinale-Palast:

Dieter Kosslick

(70) ließ sich

gestern noch

einmal so richtig

feiern. Ab Juni ist

er kein Festival-

Chef mehr –nach

18 erfolgreichen

Jahren.

Wasfür ein Finale! Dieter Kosslick nimmt seinen Hut und ein Außenseiter gewinnt die Gold-Trophäe

Ein Gold-Bär für Israel,

zwei Silberne für uns und

dann zwei rührende Abschiede!

So endete gestern die

69. Berlinale mit einerbewegenden

und glamourösen Bären-

Gala. Zu Beginn gedachten die

Gäste des gerade verstorbenen

Schauspielers Bruno Ganz, danach

gab es noch lange wehmütigen

Applaus für Dieter Kosslick,

der jetztnach 18 Jahren als

Festivalchefseinen Hut nimmt.

Ob Moderatorin Anke Engelke,

Jury-Präsidentin Juliette Binoche

oder Kulturstaatsministerin

Monika Grütters –sie alle

gaben Kosslickdie besten Wünsche

mit auf den Weg. Lobten

natürlich ausführlich sein Verdienst

um das Festival,und Moderatorin

Engelke bekam von

ihrem Dieter sogar einen symbolischen

Schlüssel zu „seinem

Herzen“. Monika Grütters

Zwei

deutsche Sieger:

NoraFingscheidt

bekam einen Silberbären

für „Systemsprenger“

(o).

R.:Angela

Schanelec.

kriegte sich nicht mehr ein:

„Dieter, du hast Filmgeschichte

geschrieben!“

Schließlich überreichte sie

ihm ein etwas ungewöhnliches

Geschenk – eine Patenschaft

über eine 28 Jahre alte Brillenbärin.

Kosslick wirkte gerührt,

aber auch sprachlos. Ebenso, als

man ihm später noch einen Riesen-Plüschteddy

schenkte.

Vorher war er strahlend über

den roten Teppichgerannt,hatte

Stars wie Martina Gedeck

oder Katja Eichinger umarmt.

Alle geküsst und geherzt. Der

Chef ließ sich noch einmal feiern.

Und natürlichgab es Preise.16

Filme kämpften um den Goldenen

und die Silbernen Bären.

Deutschland gewann gleich

zwei Trophäen: AngelaSchanelec

bekam den Silbernen Bären

als beste Regisseurin für „Ich

Fotos: dpa, Getty Images (1)

Der israelische Regisseur

NadavLapid stolz mit

seinem Goldenen Bären

für „Synonymes“.

war zuhause, aber“. Nora Fingscheidt

erhielt für ihr Werk

„Systemsprenger“ den Alfred-

Bauer-Preis.

Überraschender Sieger des

Als Moderatorin Anke Engelkegestern den Abend eröffnete, gab es

erst eine Gedenkminute für den verstorbenen Bruno Ganz.

Abends wurde ein Außenseiter,

die israelisch-deutsch-französische

Produktion „Synonymes“.

Sie bekam den Goldenen Bären.

Der israelische Regisseur Nadav

Lapid: „Dieser Bär bedeutet mir

wirklich sehr viel.“ Und auch an

China gingen die Trophäen:Aus

„So long, my son“wurdenYong

Mei sowie ihr Film-Kollege

Wang Jingchun als beste Schauspielerausgezeichnet.

Am Abend vorher hatte es zudem

noch die beliebten Teddy

Awards beim schwul-lesbischen

Filmpreis inder Volksbühnegegeben.

Die queere Teddy-Trophäe

für den besten

Spielfilm gingindiesem Jahr an

„Breve historia del planeta verde“

aus Argentinien. Unter den

Gästen war auch Carlo Chatrian,

der ab Junigemeinsammit Mariette

Rissenbeek als Doppelspitze

Kosslick ablösen wird.

Gesterntraf man die neue Chefriege

dann auch im Berlinale-

Palast. Kosslick ging auf sie zu

und umarmte sie. Eine perfekte

Schlüsselübergabe!


ANZEIGE

AutohausHagen: Nach 30 Jahren

Traditionsreicher Standortmuss aufgegeben werden,

jetztdasAUS!

RäumungsverkaufbeginntandiesemWochenende!

droht

Berlin – Völlig überraschend teilt das Autohaus

Hagen in Berlin-Hohenschönhausen

mit, dass der vertrauteStandort aus rechtlichen

Gründen geschlossen und alle Bestände

binnen kürzester Zeit veräußert werden

müssen. Samstag, 10 Uhr beginnt der Räumungsverkauf.

Die Nachricht platzte wie eine Bombe: Das bekannte

und beliebte Autohaus Hagen in Berlin-

Hohenschönhausen macht dicht! Nach 30 Jahren

erfolgreicher Geschichte am Standort in

der Konrad-Wolf-Straße muss das Grundstück

jetzt geräumt werden. „Gerade noch waren

wir stolz auf unser Betriebsjubiläum, und nun

soll mit einem Mal alles zu Ende gehen“, klagt

Firmenchef Andreas vom Hagen (53). Über die

Gründe wolle er sich nicht im Detail äußern.

Grundstück muss geräumt werden,

Hintergründe nicht bekannt

Deutlich wird aber, dass es mit dem Grundstück

zu tun hat, auf dem der Gebrauchtwagenhändler

seit Anfang der 1990er-Jahre sein

Unternehmen durch alle Höhen und Tiefen des

Geschäftslebens geführt hat. Überraschender

Weise müsse man diesen Standort jetzt aufgeben.

Die Frist zur Räumung des Geländes ist

knapp gesetzt, der Druck auf die Firma enorm.

„Nach unseren erfolgreichen Jubiläumsverkaufsaktionen

in der Adventszeit hatte ich

mir den Start ins neue Geschäftsjahr wahrlich

anders vorgestellt“, sagt vom Hagen. Auf die

Frage, ob es in Hohenschönhausen eine Zukunft

für das Unternehmen gebe, antwortet er

mit Schulterzucken. „Ich weiß nicht, ob, wo und

wie es weitergehen soll. Wir müssen zunächst

versuchen, unsere Fahrzeugbestände so schnell

wie möglich aufzulösen und den finanziellen

Verlust so gering wie möglich zu halten.“

Standortschließung:Sind Hagens berühmteVerkaufsaktionen schon bald Geschichte?

Garantie undGewährleistung bleiben bestehen

Unbenommen blieben aber die Garantie- und

Gewährleistungsansprüche der Kunden, die

bereits ein Fahrzeug erworben haben oder

noch kaufen werden. „An der Stelle stehen wir

im Wort und werden unseren Verpflichtungen

auch in Zukunft in vollem Umfang nachkommen.

Daran gibt es nichts zu rütteln, und das

stand auch nie in Frage.“ Alle Garantiefälle und

Serviceaufgaben werden auch künftig von der

auf dem Nachbargrundstück gelegenen betriebseigenen

Meisterwerkstatt übernommen.

Für den Kunden werde es keine Probleme geben.

„Unsere Werkstatt ist von der Räumung

nicht betroffen, zum Glück. Es geht ja nicht

nur um das Schicksal der Firma. Es geht um

die Kunden, die uns vertrauen.“ Dass das keine

leeren Worte sind, beweist die Geschichte.

Das Autohaus Hagen übernimmt für jeden verkauften

Gebrauchtwagen eine einjährige Anschlussgarantie

inklusive Verschleißteile. Das

bedeutet für den Kunden zwölf Monate lang keine

Reparaturkosten. Alle Fahrzeuge werden vor

dem Verkauf sorgfältig von der Werkstatt überprüft

und zusätzlich von der Dekra zertifiziert.

Vertrauen beruht auf Qualität

„Unsere Qualität und unser reibungsloser

Service haben uns so vertrauenswürdig gemacht“,

weiß Andreas vom Hagen. Hinzu käme

eine konsequent kundenfreundliche Preispolitik,

die keinen Vergleich im Wettbewerb zu

scheuen braucht. Wem die Anschaffung eines

gepflegten Gebrauchten dennoch schwerfällt,

der könne zu äußerst günstigen Konditionen

finanzieren, auch inProblemsituationen.

Ausverkauf mit drastischen

Preisreduzierungen

Wenn am Samstag der Räumungsverkauf eingeläutet

wird, können Kunden außerdem von

den drastischen Preisnachlässen profitieren.

Vom Hagen „Alle Autos müssen in kürzester

Zeit vom Hof,wir reduzieren die Preise bis zur

Schmerzgrenze.“

thm/zgk

ANZEIGE

RÄUMUNG! NACH 30 JAHREN ISTSCHLUSS!

Standort muss verlassen werden,

Ausverkauf beginnt amSamstag!

Samstag und Sonntag von 10bis 16 Uhr

10 xKombi

11 xVan/Kleinbus

5xCabrio

6xMB V-Klasse

Bis zu 40 Prozent

Räumungsrabatt!

3xSportcoupé

ab 8.400,- €

ab 13.900,-€

ab 8.900,- €

ab 44.900,-€

ab 10.900,-€

4xWohn- und Reisemobil

ab 18.900,-€

35 xAutomatik

ab 5.900,- €

8xfür den kleinen Geldbeutel

ab 790,-€

4 werkstattgeprüfte Qualität

4 12 Monate Anschlussgarantie

wie bei Neuwagen

4 Inzahlungnahmen möglich

4 bequeme Finanzierungen

für jedermann

geprüft

DIE GÜNSTIGSTEN AUTOSINBERLIN UND BRANDENBURG!

Konrad-Wolf-Straße 90

13055 Berlin-Hohenschönhausen

www.autohaus-hagen.de


oder

Angebot gilt nur

solange der

Vorrat reicht!

25 €

IHR BESTELLCOUPON

Einfach ausfüllen, ausschneiden und per Post im Umschlag senden an:

Berliner Kurier, Leserservice, Postfach 51 12 54, 13372 Berlin oder faxen an: (030) 23 27 76

Ja, ich lese den Berliner Kurier mindestens 3Monate lang montags bis sonntags zum

Vorteilspreis von 54,80 ¤ (statt zzt. 82,20 ¤inkl. MwSt.) frei Haus. Ich spare 33 %das

sind 27,40 ¤.Mein angekreuztes Geschenk 1 bekomme ich gratis dazu!

Bitte hier ankreuzen:

(nur 1Kreuz)

25 ¤Gutschein

Globetrotter

25 ¤Gutschein

Amazon

______________________________________________________________________________

Name, Vorname

Straße, Hausnummer

PLZ

ab sofort

Wohnort

Bitte stellen Sie mir den Berliner Kurier zu:

ab dem

15 ¤Bargeldprämie

Geburtsdatum (freiwillige Angabe)

Spätester Lieferbeginn: 24.03.2019

Bitte hier die Daten zur Bankverbindung It. SEPA-Verfahren angeben, damit wir Ihnen Ihr Bargeld überweisen können:

and

DE

PrüfzifferL

Bankleitzahl

Kontonummer

IBAN

Wirempfehlen Ihnendie Mitteilung vonBankdaten oderanderersensiblerDatenausschließlich in verschlossenen Briefumschlägenoderauf

einem anderen geschütztenWeg vorzunehmen.

Wenn ich nach Ablauf der 3Monate den Berliner Kurier weiterhin beziehen möchte, brauche ich nichts zu tun. Ich erhalte das Abonnement dann zum Preis von zurzeit

monatlich 27,40 ¤(inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer) frei Haus. Mein Abonnement kann ich jederzeit bis zum 10. des Monats schriftlich zum Monatsende

kündigen. Sollte ich über die 3Monate hinaus keine weitere Lieferung wünschen, sende ich innerhalb von 2Monaten nach Beginn der Zustellung eine Postkarte mit

dem Vermerk „Keine weitere Lieferung“ an: Berliner Kurier, Leserservice, Postfach 51 12 54, 13372 Berlin oder eine E-Mail an: leserservice@berliner-kurier.de

Echt Exklusiv-Geschenk.

Echt günstiges Angebot.

Jetzt Berliner Kurier lesen, 27,40 ¤sparen und

Exklusiv-Geschenk nach Wahl GRATIS sichern!

Gleich anrufen:

(030) 2400 23

Bitte Bestellnummer angeben: 72104/1

@

Telefon (Freiwillige Angabe)

E-Mail (Bitte zwingend angeben für Ihre Online-Rechnung per E-Mail) 2

Ich bin einverstanden, dass mich die Berliner Verlag GmbH per Telefon, E-Mail, SMS, MMS und WhatsApp über passende Leserangebote*

zu deren Verlagsprodukten und -services persönlich informiert und individuell berät und kann dies jederzeit auch teilweise widerrufen

(per E-Mail: leserservice@berliner-verlag.de oder per Post: Berliner Verlag GmbH, Leserservice, Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin).

Die Zustimmung wird ausdrücklich als vertragliche Gegenleistung für das zur Verfügung gestellte Angebot vereinbart.

*Hierbei handelt es sich um Produkte, die von der oben genannten Gesellschaft angeboten werden: gedruckte/digitale Presseprodukte

ggf. mit Geräten und Zugaben sowie Produkte der Shops des Verlages shop.berliner-zeitung.de oder shop.berliner-kurier.de: Bücher,

Kalender, Rabattkarten, Fan-/Dekoartikel, Schmuck, Wein, Reisen, Brief- und Paketdienste, Veranstaltungen, Wohn-/Freizeitzubehör.

Datum Unterschrift 72104/1

1

Ihre gewählte Prämie erhalten Sie nach Zahlung der ersten Abonnementgebühr.

2

Sollten Siekeine E-Mail-Adresse besitzen, erhalten Sie Ihre Rechnung selbstverständlich postalisch.

Dieses Angebot gilt nur in Berlin/Brandenburg undnur solange der Vorrat reicht. Ihnen steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu.

Alle Informationen über dieses Recht und die Widerrufsbelehrung finden Sie unter www.berliner-kurier.de/widerruf

Berliner Verlag GmbH, Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

www.berliner-kurier.de

Dervon hier


BERUF

Der Stellenmarkt

in Ihrem KURIER

SEITE13

BERLINER KURIER, Sonntag, 17.Februar 2019

Ausstand mit Anstand

Sp läuft der Abschied beim Jobwechsel harmonisch

Der alte Job ist gekündigt,

der neue Vertrag unterschrieben

-genau die richtige

Gelegenheit, um in einer

Rundmail gehörig über Firma

und Vorgesetzte herzuziehen?

„Lieber nicht“, sagt

Michael Felser, Fachanwalt

für Arbeitsrecht aus Brühl

bei Köln. In so einem Fall

könne die fristlose Kündigung

folgen. „Besser ist, man

verhält sich vernünftig –wer

weiß, wann man sich wieder

begegnet.“

Doch wie verabschiedet man

sich von Kollegen und Vorgesetzten

auf gelungene Art und

Weise? „Das kommt darauf an,

ob man freiwillig geht oder

nicht“, sagt Alexandra Gilde

von der Firma STG –die Mitarbeiterberater,

die betriebliche

Sozialberatung und Newplacement

anbietet. „Wer vom

Werksschutz vom Unternehmensgelände

geführt wird, entwickelt

sicher einen Groll und

will sich nicht mehr mit einem

klassischen Ausstand verabschieden.“

In aller Regel ist

man dann auch freigestellt und

kann maximal noch seine persönlichen

Sachen aus dem Büro

holen.

Trotzdem sollte man versuchen,

mit der Situation abzuschließen.

„Sonst verfolgt einen

das innerlich weiter.“ Das gilt

auch, wenn Mitarbeiter eines

Unternehmens wegen eines

Stellenabbaus gehen müssen.

„Man muss den Mut aufbringen,

sich mit der Situation auseinanderzusetzen“,

so Gilde.

Das gelte in fast allen Fällen, in

denen die Kündigung vonseiten

des Arbeitgebers kommt. Egal,

ob es einen Aufhebungsvertrag

gibt oder ein Anwalt eingeschaltet

wird.

Wichtig ist, sich bewusstzumachen,

dass nur eine Funktion

beendet wird. „Davon muss

man die emotionale Ebene und

die persönliche Komponente

trennen“, empfiehlt Gilde. Das

heißt, dass der Job zwar Vergangenheit

sei, Bekanntschaften

aber nicht unbedingt enden

müssen. Es sei immer klug, die

Beziehungen zu halten und

Netzwerke weiter zu pflegen,

rät auch die Personalberaterin

und Autorin Doris Brenner.

Wenn es die Möglichkeit gibt,

sollte man nicht einfach verschwinden

und wortlos gehen.

„Man nimmt sich damit selbst

die Chance des Abschieds.“

Einen Ausstand mit Kuchen

sollte es geben und, wenn es in

die Firmenkultur passt, auch eine

kleine Abschiedsgeste. „Ein

Piccolo mit einem selbst gemachten

Etikett zum Beispiel,

auf dem ein Dank für die gute

Zusammenarbeit und die persönlichen

Kontaktdaten stehen

–mit dem Hinweis, dass man

gerne im Kontakt bleiben

Foto: dpa

Wersich aus dem Unternehmen verabschiedet,sollte einen Ausstand geben.

möchte“, schlägt Brenner etwa

vor. Das gilt natürlich auch,

wenn ein Arbeitnehmer selbst

kündigt.

Keinen Platz hat an dieser

Stelle das Nachtreten gegen

den Vorgesetzten oder die Firma:

„Der Ausstand ist nicht die

Gelegenheit, um Frust abzulassen

oder dem Chef vor versammelter

Mannschaft all das zu

sagen, was man sich vorher

nicht getraut hat“, sagt Brenner.

Kleine Anekdoten seien in

Ordnung -wenn sie zum Lächeln

animieren. „Bitterkeit

oder Ärger dürfen sie hingegen

nicht verursachen.“

Und wenn die Kollegen oder

Vorgesetzten zu sticheln beginnen?

„Ruhig bleiben“, raten die

Experten. Das Sticheln sei ein

Zeichen von Betroffenheit, Enttäuschung,

manchmal auch

Neid. „Viele Kollegen bewundern

den Gehenden, dass er den

Mut hat, diesen Schritt zu tun,

sie selbst jedoch nicht“, so

Brenner. Also gilt: Freundlich

sein und auf das Abenteuer der

neuen Stelle verweisen. „Auch

hier sollte man sich im Vorfeld

schon überlegen, welche Informationen

man preisgeben will

und darf“, sagt Gilde.

Arbeitsrechtlich hat man jede

Menge Freiheiten, sagt Anwalt

Felser: „Man darf sowohl über

die Gründe für den Jobwechsel

sprechen als auch über das alte

und das neue Gehalt.“ Kollegen

abwerben darf dagegen niemand.

„Das ist erst nach dem

letzten Arbeitstag erlaubt.“

Und selbstverständlich gilt:

„Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse

muss man wahren.“

(dpa)

Kaufmännische Berufe

Büromitarbeiter/in zur Festanstellung

ab sofort gesucht. Tel.:

03328 30 90 430

technische Berufe

Fahrzeugbauer / Kfz.-Klempner

für Sonderbau gesucht!

bendich-kg@t-online.de

Tel. 030-607 93 19

FAnlagenmechaniker u. Kundendienstmonteur

m/w ab sofort

zur Festeinstellung gesucht. FS

Bedingung; S. Stahn GmbH Bewerbung

per e-Mail an:

kontakt@stahn-gmbh.de oder

Tel.: 030 2949927

Gabelstaplerfahrer, Maschinenbediener

d/m/w, ab sofort gesucht.

Kurfürstendamm 235,

Berlin. Tel.: 030 /880 47 47,

WIDMANN GmbH,

bewerbung@wp- widmann.de

Produktions-/Lagerhelfer d/m/w

ab sofort gesucht. Kurfürstendamm

235, Berlin,

Tel.: 030 /880 47 47,

WIDMANN GmbH,

bewerbung@wip- widmann.de

Suchen Landmaschinen- / Bauschlosserund

Bautischler ab sofort

zur Festeinstellung. Tel.:

03328-30 90 430

DasAutohaussu. Nachtwächter/in

(Rentner) i. Raum Hellersd., 2-3

Tage/Wo. T.030-54782020

Erfahrener/gelernter Gärtner

(m/w/d) in Vollzeitgesucht! Gartenpflege

auf dem Krankenhausgelände/Friedhof,

Bedienung

u. Führung von Bau- und

Gartenmaschinen sowie Grauflächenreinigung

und Winterdienst.

Wir bieten ein tolles

Team, Wertschätzung und ein

angenehmes Arbeitsklima. Infos

Frau Schult, Tel. 030 8272 12 596

oder 0173 729 71 23

Kraftfahrer/in Kl. II/CE mit Kippsattelzugerfahrung

gesucht.

Tel. 030 /607 93 19

Kraftfahrer/in, FSC/CE für Verteilerverkehr

in Bln/BB im TK-Be-

Fertigungsmitarbeiter/innen

Dienstleistung/weitere Berufe

(m/w/d) von Berliner Traditionsunternehmen

zur Festanreich

gesucht. Einsatzort 14979

BerlinMobil sucht ab sofort für Großbeeren od. 14641 Wustermark.

Tel. 033708- 928930.

stellung gesucht -für die Montage

von Drehgebern! Sie haben neue Aufträge Fahrer/innen (von

Erfahrungen in der Montage Minijobbasis bis Festanstellung) Kraftfahrer/Lagerarbeiter/in in TZ

techn. Produkte sowie im für die Schüler- und Behindertenbeförderung

für das gesamtenb./Hsh.

Tel. 030 6146052

gesucht. IPS GmbH in Lich-

Handlöten und in der Arbeit unter

dem Mikroskop, gute te Stadtgebiet Berlin. Arbeitstage:

Mo bis Fr, Wochenende

Paketzusteller m/w für den Berliner

Raum gesucht, in VZ, feste

Deutschkenntnisse und die Bereitschaft

zur Schichtarbeit. generell frei. Bei Interesse bitte

Bewerbungen gern online unter:

www.baumer.com

030-422199-12 bewerben. Die clevere Wahl! Geschickt wie

telefonisch unter

Tour, Tel. 033435 152250

Kennziffer: (BUDE291) Baumer

ein zuverlässiger Handwerker.

Hübner GmbH Nähe S+U-Bhf. FirmaLucia GmbH suchtMAm/w Die aktuellen Dienstleistungsanzeigen

in Ihrem BERLINER

Jungfernheide; Personalwesen, für die Bahnsteigpflege.

Tel: 030 69003-252

(S-Bahn). Tel.: 030 923 04 10 KURIER.

Reinigungskraft (w/m) für Wechseltätigkeit

in verschiedenen

Objekten im Raum Berlin gesucht,

30 Std. /Woche, Dauerstellung

mit übertariflicher Bezahlung,

eigener PKW erforderlich,

Bewerbung unter der

Tel.-Nr. 030-55 68 82 0in der

Zeit von 09.00 bis 15.00 Uhr

oder per Email:

bewerbung@flex-service.de

Wir freuen uns auf Sie!

Serviceassistenten(m/w/d) in Berliner

Krankenhaus gesucht. Für

ein Berliner Krankenhaus suchen

wir ab sofort Serviceassistenten

(m/w/d) auf geringfügiger

Basis. Arbeitszeit: Mo-So.,

17-19 Uhr. Zu Ihren Aufgaben

gehört u.a. die Bestellaufnahme

u. das Servieren von Frühstück,

Mittagessen, Abendessen. Wir

bieten ein tolles Team, Wertschätzung

u. ein angenehmes

Arbeitsklima. Ihre Bewerbung

richten Sie bitte an Frau Schult

unter 030 8272 12-596 oder

0173 729 71 23

Sicherheitsmitarbeiter/in in Vollzeit

oder Teilzeit, für Objekte in

Berlin-Mitte ab sofort gesucht.

Bewerbungen bitte an info@allwacht.de

Rückfragen gern telefonisch

unter 030/93770077

Servicekräfte/Küchenhilfen,

d/m/w, ab sofort gesucht,

Karl-Marx-Str. 165, Berlin,

Tel.: 030 /568 20 80,

WIDMANN GmbH,

bewerbung@wip- widmann.de

Su. Landschaftsgärtner, Bauhandwerker,

Maschinist, Pflasterer

und Helfer ab sofort zur Festeinstellung:

03328-3090430

Verkaufsfahrer mit2000€Fixum +

Firmenwagen

bewerbung@trauberoyal.de

Ausbildungsplätze

Azubi Anlagenmechaniker

Sanitär-Heizung

gesucht. Bewerbung unter

030/ 428 015 45 oder

info@bernd-butzke.de

stellengesuche

Su.Putzstelle, T. 0151/43489148

Echtmotiviert!

Ihr StellenmarktimBerliner Kurier

Anzeigenannahme:

0302327-50


JOURNAL

Ferdinand Sauerbruchs

Verhältnis zu den Nazis

ist widersprüchlich. 1937

nimmt er den Nationalpreis

für Kunst und Wissenschaft

entgegen, den Hitler als

Gegenentwurfzum Nobelpreis

gestiftet hat.Das Foto

rechts entstand bei der

Preisverleihung, Sauerbruch

ist der Neunte vonrechts.

Der Chirurgunddie

Es sind die letzten Wochen

des Zweiten

Weltkriegs in Berlin.

Bomben treffen auch

immer wieder die Charité. Weite

Teile des Krankenhauses

sind zerstört. Doch in einem

Bunker unter den Trümmern

kämpft ein Arzt darum, dass das

Leben trotzdem weitergeht.

Ferdinand Sauerbruch, einer

der berühmtesten Chirurgen

seiner Zeit, steht am OP-Tisch,

umgeben von Blut, Schmerz

und Leichen. Es ist eng, die Luft

ist schlecht, es stinkt. Ihm fehlen

Betäubungsmittel, Medikamente

und Wasser. Ständig

kommen neue Schwerverletzte

herein: Soldaten, Erwachsene

und Kinder, verwundet von

Bomben und Granaten. Geht

der Diesel für den Notstrom

aus, operiert Sauerbruch bei

Kerzenschein.

So ist es in der TV-Serie

„Charité“ zu sehen, die ab dem

19. Februar wieder in der ARD

läuft. Die erste Staffel, in der es

Die zweite TV-Staffel von „Charité“ geht auf Sendung,

sie spielt im Dritten Reich. Die Macher mixen erneut

geschickt Wahres und Erfundenes. Eine besondere

Herausforderung war die Darstellung des noch

heute umstrittenen Arztes Ferdinand Sauerbruch

um die Zeit von Robert Koch

ging, sahen vor zwei Jahren an

die acht Millionen Zuschauer.

Die neuen Folgen spielen während

des Zweiten Weltkriegs.

„Das Dritte Reich war auch

für die Charité ein dunkles Kapitel“,

sagt Thomas Schnalke,

Direktor des Berliner Medizinhistorischen

Museums der

Charité. Es ist eine Zeit, in der

auch etliche Ärzte zu Verbrechern

werden. Ferdinand Sauerbruch

ist damals Chef der

Chirurgischen Klinik, ein Genie

auf seinem Gebiet, eine schillernde

Persönlichkeit, deren

Verhalten in der NS-Zeit umstritten

ist. Einerseits lässt sich

der Star-Chirurg von den Nazis

einspannen, andererseits hilft

er Juden und hat Kontakt zum

Widerstand.

Als Sauerbruch 1928 an die

Charité kommt, ist er bereits 52

Jahre alt und hat sich als Chirurg

international einen Namen

gemacht. Der große Mann

mit den breiten Schultern, der

Nickelbrille und dem schmalen

Schnurrbart ist Spezialist für

Operationen am offenen Brustkorb.

In Zürich und München

hat er Patienten an Lunge, Herz

oder Speiseröhre behandelt –

darunter auch viele Prominente.

In Zeiten, in denen die Tuberkulose

Hunderttausende

Menschen dahinrafft, hat er

neue Verfahren entwickelt, die

nun vielen Kranken das Leben

retten.

„Als Chirurg kommt er in seinem

Fach genau zur richtigen

Zeit“, sagt Schnalke. Erst seit

wenigen Jahrzehnten ist es

überhaupt möglich, längere

Operationen vorzunehmen. Es

gibt Narkosemittel wie Äther

und Chloroform, um Patienten

in einen längeren Schlaf zu

schicken. Zudem weiß man


SEITE15

BERLINER KURIER, Sonntag, 17.Februar 2019

Nazis

Der Meister bei der Arbeit an der Charité in den

1930er-Jahren. Für ein besseres Fingerspitzengefühl

operierte Sauerbruch (Mitte) stets ohne

Handschuhe.

jetzt um die Gefahr von Bakterien,

die sich durch Sterilisation

eindämmen lässt. „Der

Brustraum war zu dieser Zeit in

der Chirurgie aber noch eine

No-go-Area“, sagt Schnalke.

„Da wagte sich keiner so recht

ran.“

Im Jahr 1903 steht Sauerbruch

als Assistenzarzt, erst 28

Jahre alt, im Keller der Universitätsklinik

Breslau und stellt

sich diese drängende Frage: Ist

es möglich,einen Menschen an

den Lungen zu operieren, ohne

dass er stirbt? Normalerweise,

wenn der Brustkorb geöffnet

wird, strömt Luft in den Brustfellspalt,

weil dort der Unterdruck

aufgehoben ist, der die

Lunge entfaltet hält. Die Lunge

fällt in sich zusammen, der Patient

erstickt.

Sauerbruch entwickelt eine

Unterdruckkammer, die er zunächst

an einem Tier testet: Cäsar,

ein mittelgroßer Hund. Eine

gläserne Trommel umschließt

dessen Brust, nur Kopf

und Beine schauen heraus.

Durch zwei luftdichte Öffnungen

steckt Sauerbruch seine

Hände in die Kammer und

schneidet ihn auf.

„Graurosa lag die Lunge vor

mir, im Takt der Atmung hin

und her gleitend“, berichtet er

später in seinen Memoiren.

„Nach einiger Zeit –kein Zweifel

am Gelingen des Experiments

blieb mehr – vernähte

ich Cäsars Wunde. Mir klopfte

das Herz, denn ich wusste jetzt,

dass mir etwas gelungen war,

das sich zum Wohle vieler

kranker Menschen auswirken

würde.“

Bald darauf ist seine gläserne

Unterdruckkammer so groß,

dass darin zwei Chirurgen operieren

können. Eine medizinische

Sensation, auch wenn sich

ein konkurrierendes Verfahren

durchsetzen wird, bei dem

durch Überdruckbeatmung der

Lunge Sauerstoff zugeführt

wird. Technisch ist das weitaus

weniger aufwendig.

Im Ersten Weltkrieg stößt

Sauerbruch auf ein weiteres

Gebiet, das ihn berühmt machen

wird. Als Lazarettarzt an

der Front sieht er, wie Soldaten

in den grausamen Schlachten

reihenweise Arme und Beine

verlieren. Gemeinsam mit Mechanikern

entwickelt er neuartige

hölzerne Prothesen, die

unter dem Namen „Sauerbruch-Arm“

bekannt werden.

Er testet sie an Soldaten in einer

Werkstatt in Singen nahe der

schweizerischen Grenze.

„Bis ins 19. Jahrhundert hinein

waren Prothesen weitgehend

passiv“, sagt Schnalke.

„Nun lassen sich Hand und Finger

über die noch existierende

Muskulatur aktiv bewegen.“

Kriegsversehrte können wieder

greifen und mit speziellen Aufsätzen

sogar arbeiten.

An der Charité arbeitet Sauerbruch

dann am modernsten

Bitte umblättern


16 BERLINER KURIER, Sonntag, 17.Februar 2019

Sauerbruch (Ulrich Noethen) operiertein Kind, Opfer eines Bombenangriffs.

Zweite Staffel „Charité“

Medizin und Rassenideologie

Die zweite Staffel der ARD-

Serie „Charité“ beginnt 1943

in Berlin: Kurz bevor ihr erstes

Kind zur Welt kommt, besteht

Medizinstudentin Anni

Waldhausen (Mala Emde) ihr

Examen bei dem berühmten

Chirurgen Ferdinand Sauerbruch

(Ulrich Noethen). Anni

ist zunächst von den Nazis

überzeugt. Als sich ihr Baby

jedoch nicht normal entwickelt

und einen Wasserkopf

hat, muss sie es verstecken

und beginnt, die menschenverachtende

NS-Rassenideologie

infrage zu stellen.

Star-Chirurg Sauerbruch

wird immer wieder um Hilfe

gebeten, Menschen in der

Charité vor der SS zu schützen.

Auch mit dem Widerstand

kommt er in Kontakt.

Und dann ist da noch der neue

Leiter der Psychiatrie, Max de

Dr.Waldhausen (Artjom Gilz) trägt seine Frau Anni (Mala Emde) in die Klinik.

Krankenhaus Deutschlands. Im

roten Ziegelsteinbau der Chirurgischen

Klinik ist der ganze

Betrieb um ihn als Chef herumorganisiert.

Mehrere Operationen

finden gleichzeitig statt,

der Star-Chirurg wechselt zwischen

den Tischen hin und her.

Andere bereiten die Patienten

vor, er macht nur die entscheidenden

Handgriffe.

Schon bald ist Sauerbruch für

sein Charisma bekannt, aber

auch für seine cholerischen Anfälle.

Er ist humorvoll, kann unterhaltsam

erzählen, duzt gerne

jeden, gilt als großzügig. Patienten

fühlen sich von ihm

ernst genommen. Er behandelt

alle gleich, macht keinen Unterschied

zwischen Prominenten

und Mittellosen, vielleicht weil

er selbst aus einfachen Verhältnissen

stammt.

Im Operationssaal geht es

hingegen äußerst rau zu. Sauerbruch

hat häufig Wutausbrüche.

Wenn etwas nicht nach

seinen Vorstellungen läuft,

wird er beleidigend und verletzend

gegenüber seinen Mitarbeitern.

Das schildert auch der

Oberarzt Adolphe Jung, der damals

eng mit Sauerbruch zusammenarbeitet.

Jungs Tagebücher,

die für die TV-Serie

erstmals umfassend ausgewertet

wurden, geben detaillierte

Einblicke in den Klinikalltag.

„Im OP herrschte Kasernenton“,

sagt Schnalke. Häufig

schmeißt Sauerbruch Mitarbeiter

aus dem Raum.

Als 1933 die Nationalsozialisten

an die Macht kommen, begrüßt

Sauerbruch zunächst den

Wechsel des Regimes. „Wie

viele andere Ärzte an der

Charité war er national-konservativ

gesinnt, gegen den Versailler

Vertrag und hatte die

Hoffnung, dass sich Deutschland

wieder zu alter Größe aufschwingt“,

sagt Judith Hahn,

Expertin für Medizin im Nationalsozialismus

am Institut für

Geschichte der Medizin der

Charité. Sauerbruch tritt nie in

die NSDAP ein, unterzeichnet

aber mit anderen Hochschulprofessoren

ein Bekenntnis

zum neuen Staat.

Im Jahr 1937 nimmt er den

Nationalpreis für Kunst und

Wissenschaft entgegen, den

Adolf Hitler als Gegenentwurf

zum Nobelpreis gestiftet hat.

Die Nazis schmücken sich gerne

mit ihren prominenten Ärzten,

nutzen sie als Aushängeschild.

„Sauerbruch war auch

eitel“, sagt Schnalke. „Das darf

man nicht unterschätzen.“

An der Charité wirkt sich die

Rassenideologie der Nazis

schon 1933 direkt auf den Klinikalltag

aus. Durch die neuen

antisemitischen Gesetze verlieren

jüdische Ärzte ihre Kassenzulassung,

bald darauf auch ihre

Lehrbefugnis. Hunderte

werden entlassen.

„Das war nicht nur ein persönlicher,

sondern auch ein

großer fachlicher Verlust“, sagt

Schnalke, „ihr hohes Niveau

kann die Charité danach nicht

mehr halten.“ Sauerbruch hilft

jüdischen Kollegen dabei, im

Ausland unterzukommen. Er

verfasst zahlreiche Empfehlungsschreiben.

Auch jüdische Patienten behandelt

er bis 1945 in der Klinik,

obwohl es ihm verboten ist.

Crinis (Lukas Miko), der die

Euthanasie vorantreibt. Wie

soll er sich dazu verhalten?

Die ersten zwei Folgen der Serie

sind am Dienstag, dem 19.

Februar, ab 20.15 Uhr, im Ersten

zu sehen. Anschließend

läuft die Dokumentation „Die

Charité – Medizin unterm

Hakenkreuz“, die anhand von

Archivaufnahmen und Experteninterviews

die historischen

Verstrickungen der

Ärzte in den Nationalsozialismus

zeigt.

Insgesamt hat die Staffel

sechs Folgen, die jeweils

dienstags ausgestrahlt werden:

Folge 3am26. Februar,

Folge 4am5.März, Folge 5am

12. März, Folge 6am19. März.

In der Mediathek der ARD ist

die komplette Staffel bereits

vorab verfügbar unter:

www.ardmediathek.de

Die SS bittet ihn zum Verhör,

wie Adolphe Jung in seinen Tagebüchern

berichtet. Sauerbruch

steht unter Verdacht, Juden

zur Flucht zu verhelfen.

„Ein Antisemit war er offenkundig

nicht“, sagt Schnalke.

Befreundet ist er auch mit dem

jüdischen Maler Max Liebermann,

der am Wannsee sein

Nachbar ist. Als einer von wenigen

Nicht-Juden folgt er nach

dem Tod des Künstlers dem

Trauerzug.

„Sauerbruchs anfängliche Begeisterung

für die nationalsozialistische

Bewegung kühlt im

Laufe der Zeit ab und weicht

während des Krieges einer großen

Skepsis“, sagt Schnalke.

Gemeinsam mit Geistlichen

wie dem Pfarrer Gerhard Braune

unterstützt er 1940 den Protest

gegen das Euthanasie-Gesetz,

in dessen Folge Tausende

Menschen wegen ihrer körperlichen

oder geistigen Behinderungen

getötet werden. Als Reaktion

auf die Proteste stellt

Hitler das Mordprogramm offiziell

ein, im Geheimen geht es

aber weiter.

Gegen andere Verbrechen

von Medizinern im Dritten

Reich erhebt Sauerbruch jedoch

nicht seine Stimme. So hat

er wahrscheinlich auch Kenntnis

von Menschenversuchen im

KZ Auschwitz erhalten, andenen

Josef Mengele beteiligt war.

Als medizinischer Fachgutachter

des Reichsforschungsrates

bekommt er Berichte auf seinen

Schreibtisch, die er zur

Kenntnis nehmen und zurücksenden

soll. „Darin finden sich

zwar keine eigenhändigen Unterschriften

von Sauerbruch“,

sagt Schnalke, „aber die Listen

und Forschungsberichte sind

eindeutig für ihn zur Vorlage bestimmt.“

Bei einer Tagung der Militärärztlichen

Akademie 1943 stellt

der SS-Arzt Karl Gebhardt Versuche

an polnischenFrauen vor,

die er vorsätzlich mit Gasbrand

infiziert hat. Sauerbruch ist in

seiner Funktion als Generalarzt

anwesend. „Er erfuhr von diesen

Experimenten und hat ihnen

öffentlich nicht widersprochen“,

sagt Schnalke.

Der Chirurg weiß auch von

den Plänen der Widerstandsgruppe

um Claus Schenk Graf

von Stauffenberg, der sein Patient

ist. Einige der Männer, die

nach dem 20. Juli 1944 hingerichtet

werden, sind seine

Freunde. „Er stellt sein Haus

für konspirative Sitzungen zur

Verfügung“, sagt Hahn. „Selber

nimmt er aber nicht daran teil.“

Nach dem gescheiterten Attentat

wird er zweimal verhört.

In den letzten Kriegsjahren

spielt der Mediziner immer

wieder mit dem Gedanken, zu

emigrieren, doch bis zum letzten

Tag des Krieges operiert er

im Bunker der Charité. Auch

russische Soldaten liegen auf

seinem OP-Tisch.

Während sich andere Ärzte

längst abgesetzt haben, bezieht

er mit seiner Frau Margot,

selbst Ärztin, im Klinikkeller

ein Zimmer. Nach dem Krieg

muss er sich einem Entnazifizierungs-Verfahren

stellen.

Sauerbruch empfindet das als

Beleidigung. Am Ende wird er

als „unbelastet“ eingestuft.

Alice Ahlers

Fotos: Heinrich Hoffmann/ullstein bild, imago (2), akg-images, XiomaraBender/ARD,Julie Vrabelova/ARD (2), Charité/zvg


17

Sonderausstellung

Widersprüche

eines Mythos

Im Berliner Medizinhistorischen

Museum der Charité

ist ab dem 22. März die Sonderausstellung

„Auf Messers

Schneide. Der Chirurg

Ferdinand Sauerbruch zwischen

Medizin und Mythos“

zu sehen. Anhand von historischen

Fotos und Dokumenten

werden wesentliche

Lebensstationen des berühmten

Arztes von der

Kindheit über die Kliniken

in Breslau, Zürich und München

bis nach Berlin nachgezeichnet.

Ausgestellt sind unter anderem

medizinische Instrumente,

OP-Möbel der Zeit

sowie Prothesen, die Sauerbruch

gemeinsam mit Mechanikern

für

Kriegsversehrte

entwickelte

(Foto rechts).

Seine Unterdruckkammer,

die es 1904

erstmals ermöglichte,

Menschen am

offenen Brustkorb

zu operieren,

wurde eigens

für die

Ausstellung

nachgebaut.

Die Ausstellung

will aber

nicht nur Sauerbruchs

medizinische

Leistungen

würdigen,

sondern

auch seine politischen

Haltungen und Auffassungen

auffächern. „Einerseits

war er gegen Euthanasie,

andererseits ist er für

die Nazis aufgetreten“, sagt

Judith Hahn, Kuratorin der

Ausstellung. „Das sind Widersprüche,

die sich nicht

auflösen lassen und die wir

nebeneinanderstellen wollen.“

Die Ausstellung wird bis

Februar 2020 zu sehen sein .

Charismatisch, aber auch cholerisch:

Sauerbruch erzählt unterhaltsam,

duzt gerne jeden und gilt als großzügig;

Patienten fühlen sich vonihm ernst

genommen. Sein TonimOperationssaal

hingegen ist äußerst rau.

Berliner Medizinhistorisches

Museum der Charité,

Charitéplatz 1, 10117 Berlin,

Öffnungszeiten: Dienstag,

Donnerstag, Freitag, Sonntag

10 bis 17 Uhr,Mittwoch und

Sonnabend 10 bis 19 Uhr.

Eintritt: 9, ermäßigt 4Euro,

Familienkarte (5 Pers.): 19 Euro.

Tel. (030) 450536156,

bmm@charite.de


18 JOURNAL BERLINER KURIER, Sonntag, 17.Februar 2019

Karoline Herfurth

Ich bin halt

eine alte

Kitsch-Urmel

Eine „Panik-Wumme“

spiele sie, sagt

Karoline Herfurth

(links) über ihreFilmfigur

Franny,hier mit

Hannah Herzsprung

als Mel in einer Szene

aus „Sweethearts“

Ein Gespräch über ihren neuen Film, eine actionreiche Buddy-Komödie, für die sie

vor und hinter der Kamerastand, ihreVorliebe fürs Singen, Vorbilder und Träume

Wenn Karoline

Herfurth

den Raum

betritt, geht

das Licht an. Die 34-jährige

Berlinerin hat das, was insbesondere

in Hollywood

das „innere Leuchten“ genannt

wird –jene Aura, die

nur ganz wenigen eigen ist

und jeden in unmittelbarer

Umgebung sofort spüren

lässt: Ein Star ist unter uns.

An einem grauen Berliner

Januarmorgen tut dies natürlich

besonders gut, zumal

Karoline Herfurth darüber

hinaus noch extrem

gute Manieren mitbringt

sowie eine spezifisch ostische

Variante der Berliner

Schnauze: eine schnoddrige

Herzlichkeit, die ihr Gegenüber

sofort entwaffnet.

Auch den Fotografen und

den Reporter, die mit ihr in

einem Hotel in Mitte verabredet

sind. Anlass unseres

Gesprächs ist der Film

„Sweethearts“, der jetzt in

den Kinos zu sehen ist, eine

Gangsterkomödie, in der

Karoline Herfurth nicht

nur die Hauptrolle spielt –

sie führte auch Regie.

KURIER: Sind Sie streng

mit sich, wenn Sie sich

selbst inszenieren?

Karoline Herfurth: Ich

versuche, genauso präzise

zu sein, wie ich es sonst bin,

mit der Geschichte und mit

den anderen Schauspielern.

Und die Geschichte

hat mich ja lange begleitet,

ich kannte all die Momente

schon in meinem Kopf und

wusste, was in dem Moment

passieren muss –und

dann habe ich bei mir natürlich

genauso geschaut,

ob es da ist wie bei allen anderen

auch.

Ist man nicht versucht zu

sagen: Mann, sehe ich da

doof aus, wir brauchen

noch einen Take!

Also wenn ich eins nicht

bin, dann eitel. Nicht doof

auszusehen, ist so ungefähr

das Letzte, was mich interessiert.

Tatsächlich?

Wir reden jetzt von Filmfiguren.

Und die bringen es

manchmal mit sich, dass sie

unvorteilhaft aussehen, so

wie Franny in „Sweethearts“

in vielen Momenten.

Damit komme ich klar.

Der normale Mensch findet

sich ja eher so mittelgut

aussehend, an manchen

Tagen mag er sich

gar nicht. Wie geht es Ihnen

da?

Durch meinen Beruf sitze

ich viel vor dem Spiegel,

wenn ich drehe, meistens

schon früh am Morgen zwei

Stunden. Das reicht, glaube

ich, für den Rest meines Lebens.

Das heißtaber, dass ich

an anderen Tagen den Spiegel

eher meide, mich wenig

bis gar nicht schminke und

froh bin, mich mit anderen

Fragen und Dingen beschäftigen

zu können, als damit,

wie ich aussehe. Und dann

kommt es schon vor, dass ich

im Auto an der Ampel stehe,

und der Fahrer neben mir

schaut komisch …

…weil Sie nicht aussehen

wie Karoline Herfurth?

Ich sehe immer aus wie

Karoline Herfurth, aber

vielleicht nicht immer so

wie das, was man sich darunter

vorstellt. Dann

schaue ich in den Rückspiegel

und merke, dass ich

noch die Wimperntusche

von vor zwei Tagen dranhabe,

und sie ist ganz verlaufen.

Sind Sie eigentlich so diszipliniert,

dass Sie abends

keinen Alkohol trinken

oder nach sechs nichts

mehr essen, damit Sie

beim Dreh am Morgen

nicht verquollen oder

sonst wie demoliert aussehen?

Ich gehe früh ins Bett und

versuche, gut zu schlafen –

das hat aber damit zu tun,

dass ich am am nächsten

Tag gut belastbar sein will.

Aber mich dann auch noch

darum zu kümmern, was

ich trinken oder essen darf

–dafür habe ich gar keine

Zeit. Und dafür esse ich

auch viel zu gern. Ich esse

wirklich wahnsinnig gern.

Sind Sie ansonsten so der

protestantische Typ, der

auch, wenn er nicht arbeitet,

ständig an sich arbeitet?

Oder ist nach

Drehschluss Feierabend,

und der Job kann Sie

mal?

Ich kann das gar nicht so

sagen, weil ich die letzten

zwei Jahre wirklich sehr

viel gearbeitet habe. Da waren

die Pausen so kurz, dass

ich gar keine Zeit hatte,

noch irgendwie an mir zu

arbeiten. Ich gehe ja gerne

zum Sport, aber da war

auch wenig Zeit, und ich

kriege wahnsinnig schlechte

Laune, wenn ich keine

Bewegung habe. Ich habe

tatsächlich mal angefangen,

Gesangsunterricht zu

nehmen, dazu hatte ich zuletzt

aber auch keine Zeit.

Sie sehen …

…Sie brauchen mal Urlaub.


JOURNAL 19

„Soeine taffeFrau!“ Über ihreFilmpartnerin

und Freundin Hannah Herzsprung kann

Karoline Herfurth nur schwärmen.

„Sagen wir,esist eine actionreiche

Buddy-Komödie“, sagt Karoline Herfurth

über „Sweethearts“, ihrezweite Regiearbeit.

Das unbedingt, ja. Ansonsten

ist meine Freizeit

so begrenzt, dass ich darauf

bedacht bin, sie zu genießen.

Ist ja auch wichtig, damit

man dann wieder funktionieren

kann.

Wofür eigentlich der Gesangsunterricht?

Weil ich Menschen, die

singen können, wahnsinnig

beneide. Ich würde unglaublich

gerne singen können.

Meine Gesangslehrerin

ist auch ganz toll, mit

der macht das großen Spaß,

egal, ob das dann auftrittswürdig

klingt oder nicht,

darum geht es auch erst mal

nicht. Es ist einfach ein irre

schönes Gefühl, mit voller

Inbrunst seine Stimme loszulassen.

Ich weiß natürlich

nicht, wie es meinen

Nachbarn geht damit.

Und was singen Sie da so?

Ich bin noch nicht über

Gesangsübungen hinausgekommen.

Im Moment bin

ich bei „Iiijaouuuu“ oder so

was.

Verstehe.

Nein, warten Sie. An irgendeinem

Bach-Stück

durfte ich mich auch schon

versuchen. Aber wie gesagt,

ich musste dann leider

aufhören, weil ich begonnen

habe, „Sweethearts“ zu

drehen.

„Sweethearts“ ist nach

„SMS für Dich“ Ihre

zweite Regiearbeit. War

das schon anders als die

erste, hatten Sie ein bisschen

Routine?

Sagen wir, „Sweethearts“

war herausfordernder als

„SMS für Dich“, weil da

ständig was passiert. Es

gibt nicht allzu viele Szenen,

in denen sich einfach

zwei Menschen unterhalten,

sondern meistens ist

noch ein Auto involviert,

oder es sind fünf Menschen

auf einem Haufen und einer

wird unter Wasser getunkt

oder singt –ich zum

Beispiel. Es passiert jedenfalls

ständig was, und das

muss funktionieren. Ich

kann nicht behaupten, dass

ich entspannter gewesen

wäre. Der Anspruch an

dich selber wächst ja auch.

Bei „SMS für Dich“ war alles

noch neu, und du bist da

mit einer gesunden Neugierde

rangegangen, so mal

schauen, was das jetzt wird.

Beim zweiten Mal weißt du

dann vieles schon und

willst umso mehr draus

machen. Verstehen Sie?

Klar.

Allein die Farben, der

ganze Look für den Film,

das hatten wir zum Beispiel

ziemlich präzise ausgearbeitet

vorher. Es sollte etwa

kein Backstein vorkommen,

und dann finde mal in

Berlin einen Ort, wo du keinen

Backstein siehst. Solche

Sachen.

Es ist ein Gangsterfilm.

Das ist ein schwieriges

Genre, gerade in

Deutschland. Die Leute

wollen das lieber aus

Amerika.

Ist es ein Gangsterfilm?

Na ja, es geht gleich mal

damit los, dass Hannah

Herzsprung ein Diamantcollier

klaut, anschließend

nimmt sie Sie als

Geisel, und schon sind die

Polizei und konkurrierende

Gangsterorganisationen

hinter Ihnen beiden

her …

Eigentlich ist es ein Film

über Freundschaft: ein Buddy-Film.

Okay, „Heat“ ist es nicht.

Genau. Gangsterfilm, das

ist doch eher so ernsthaft

und düster, und das ist

„Sweethearts“ nicht. Sondern

laut und bunt, teilweise

natürlich auch ernst und

emotional,aber für das, was

ich unter einem Gangsterfilm

verstehe, zu komödiantisch.

Es gibt ja auch eine

sehr lustige Liebesgeschichte.

Finden Sie nicht, es ist

ein Buddy-Film? Sagen wir,

es ist eine actionreiche Bud-

Bitte umblättern


20 JOURNAL BERLINER KURIER, Sonntag, 17.Februar 2019

dy-Komödie,das ist doch ein

guter Begriff.

Sie haben schon mit vielen

großen Regisseuren gedreht,

von Tom Tykwer

bis Stephen Daldry. Ist

denn einer darunter, von

dem Sie besonders viel gelernt

haben?

Für mich als Regisseurin

weiß ich das jetzt gar nicht,

ehrlich gesagt. Ich glaube,

von jedem etwas anderes.

Manche Regisseure sind interessierter

am Bild, manche

sind interessierter an

den zwischenmenschlichen

Tönen. Ich könnte da nur

sagen, von wem ich als

Schauspielerin am meisten

mitgenommen habe. Die

Zusammenarbeit mit Caroline

Link für „Im Winter ein

Jahr“ etwa war eine sehr intensive,

die Figur und die

Arbeit daran waren eine

echte Herausforderung. Ich

habe von Helmut Dietl viel

gelernt, auch wenn ich in

„Zettl“ nur eine kleine Rolle

hatte, weil der einfach unglaublich

präzise und detailversessen

war. Und das Interessante

ist ja Folgendes:

Früher habe ich mir einen

Film angesehen und da vor

allem meine Arbeit beobachtet

und ob das aufgegangen

ist, was ich mir vorgenommen

hatte. Mittlerweile

schaue ich, wie der Regisseur

all das, was wir am Set

erarbeitet haben, in ein großes

Ganzes umwandelt. Das

ist wahnsinnig spannend zu

sehen.

Wer ist denn als Regisseur

das Maß aller Dinge?

Oh, das ist schwer. Ich finde

natürlich Ridley Scott

wahnsinnig toll und stilbildend,

und klar, Steven Spielberg

nach wie vor. Und

Woody Allen auf seine Art

und weil er irgendwas nicht

macht, wie mir neulich jemand

erzählt hat. Ich hab

jetzt aber vergessen, was.

Woody Allen macht vieles

nicht. Zum Beispiel

kommt er nie zur Oscar-

Verleihung, weil die immer

an seinem Klarinette-

Abend stattfindet.

Karoline Herfurth kam auf

Pumps zum Interview.Inihrem

neuen Film trägt sie Adiletten.

Jetzt ist es mir eingefallen:

Er macht keine 5.1-Mischung.

Was auch immer das ist.

Er verteilt den Sound nicht

auf alle Lautsprecher im

Raum, sondern nur auf die

vorderen. Dadurch kommt

alles zentriert. Das klingt

jetzt irre speziell,der Sound

und damit der Film hat dann

aber tatsächlich eine ganz

„Ich würde

wahnsinnig gerne

ein Musical

machen.“

andere, eigene Wirkung.

Sie sind ja auch Co-Autorin

von „Sweethearts“.

Ja.

Darf ich raten, was in der

Story von Ihnen ist?

Ich weiß nicht, ob man das

jetzt noch auseinanderklamüsern

kann.

Der Film beginnt mit einem

Junggesellinnenabschied


Ich kann Ihnen nicht sagen,

wer die ursprüngliche

Idee dazu hatte, aber es ist

natürlich mein ganz persönliches

Schmankerl.

Diesen Horror mal als solchen

zu präsentieren?

Ja, gleich mal den Zuschauer

herauszufordern,

vielleicht auch ein bisschen

zu überfordern und in so eine

rosa Girlie-Hölle zu jagen

–und dann landet eraber

ganz woanders.

Der dramaturgische Faden

des Films ist ein wahnsinnig

blöder Kalenderspruch


„Stärke heißt

nicht, alles alleine

zu schaffen.

Stärke heißt,

sich Hilfe zu holen.“

Ich liebe

ihn.

Der Film spielt

in Berlin

und Umgebung.

Kam Ihnen

das

zugute als

Berlinerin?

Ich liebe

Berlin natürlich,

und

ich würde

sagen, dass

ich mich

hier am sichersten

bewege,

auch

was die Bilder

angeht, was die Zwischentöne

der Stadt angeht.

Mich würde es andererseits

sehr reizen, auch mal andere

Locations zu nutzen. Seitdem

ich selbst inszeniere,

sehe ich ja die Orte, in die ich

reise, mit ganz anderen Augen.

Wenn ich jetzt nach

New York fahre, flipp ich

halt aus, weil einfach alles

filmwürdigaussieht.

Hatten Sie eigentlich beim

Castingdas letzte Wort?

Das brauchteich gar nicht.

Ich sag mal, ich hatte mir in

meinen kühnsten Träumen

ein Cast vorgestellt, und

dann waren die verrückterweise

alle dabei. Was soll

man da noch sagen? Anneke

Kim Sarnau hatte ich mir

tatsächlich gewünscht als

Antagonistin der beiden

Hauptfiguren, schon während

des Drehbuchschreibens.

Ich hatte sie in „Die

Hoffnung stirbt zuletzt“ gesehen,

von Marc Rothemund,

und das war einerder

umwerfendsten, spannendsten,

schlimmsten Filme, die

ich je gesehen habe. Und in

„4 Könige“ hat sie mich auch

einfach umgehauen. Die hat

so eine Wucht, diese Frau.

Ich könnte jetzt noch weiterschwärmen.

Bitte.

Bei Hannah Herzsprung

weiß ich gar nicht, was ich

über sie sagen soll. Drüber

geht’s halt nicht. So eine taffe

Frau, einer der stärksten

Menschen, die ich jemals

kennengelernt habe, und eine

so unglaubliche Partnerin!

WissenSie, ich musste ja

ständig hin- und herswitchen:

hier als Regisseurin

klar bleiben, mir sicher sein,

Entscheidungen schnell

treffen, auf der anderen Seite

so eine Panik-Wumme spielen.

Das war wirklich, wirklich

schwer. Und dann Hannah

so daneben, mit ihrer

Ruhe und Souveränität,

schaut, sagt „alles klar“, und

dann nimmt sie dich mit. Na

ja, und dass sich Cordula

Stratmann darauf eingelassen

hat, wieder meine Chefin

zu spielen, so wie in

„SMS für Dich“, ist natürlich

auch megalustig. Wir

machen da jetzt, glaubeich,

einen Running Gag draus.

Mit Katrin Sass, die in

„Sweethearts“ Ihre Mutter

spielt, verbindet Sie

auch eine Geschichte.

Ich kenne sie seit dem allerersten

Drehtag in meinem

allerersten Film, ich

durfte in einer Episode der

Reihe „Achterbahn“ mitspielen,

„Ferien jenseits des

Mondes“ hieß die, von Rodica

Doehnert gedreht. Ich

war da schonelf, glaube ich,

sah aber aus wie acht, ich

war ja so ein spätreifes Mädchen.

Jedenfalls hat Katrin

Sass da meine Mama gespielt.

Das hat mich wahnsinnig

geprägt.Soeine erfahrene

Schauspielerin, wie die

mit der Rodica geredet hat,

die haben auf so eine bestimmte

Art geredet, das

werde ich nie vergessen,das

war ein Moment, der mich

mein Leben lang begleiten

wird. Und jetzt spielt sie

wieder meine Mutter.

Gibt es eigentlich ein Projekt,

von dem Sie träumen?

Ich würde einfach wahnsinnig

gerne ein Musical machen.

Das ist schon so ein

Witz zwischen mir und meinem

Szenenbildner. Immer,

wenn wir auf Motivtour

rumlaufen, heißt es irgendwann:

„Also, das geht jetzt

für den Film nicht, aber für

das Musical.“

Wird es denn mal was?

Ich weiß nicht. Jetzt waren

schon wieder so viele

Musicals im Kino, „La La

Land“, „A Star is Born“, der

Queen-Film, dass es fast

schon wieder out ist. Und

singen kann ich auch immer

noch nicht.

Ob Emma Stonesogut singen

kann …

…oder?! Das lässt sich

doch alles herstellen.

Ich kenne wenige, die freiwillig

sagen, dass sie sich

im Kino am liebsten Musicals

anschauen.

Ich liebe sie. Ich bin halt

auch eine alte Kitsch-Urmel.

Und es gibt so viele fantastische

Musicals. Jeder Disney-

Film ist ein Musical. Behaupten

Sie nicht, dass Sie

das nicht mögen!

Wenn ich’s mir rechtüberlege,

ist mein Lieblingsfilm

aller Zeiten „Mary Poppins“.

Sehen Sie! Auch ein Musical.

Ich mag auchTanzfilme,

so was wie „Dirty Dancing“.

Vielleicht macheich auch einen

Tanzfilm.

„Vielleicht

macheich

aucheinen

Tanzfilm.“

Aber in der Schublade ist

noch nichts?

Nein, ich spinne nur rum.

My wildest dreams.

Wie kommen Sie eigentlich

wieder runternach einem

Film?

Ja, so gar nicht. Nach

Drehschluss war ich erst mal

krank, wie das so ist. Und als

ich wieder gesund war, ging

es los mit der Postproduktion,

das ging bis letzte Woche.

Und Ende nächsterWoche

fahre ich schon zu den

nächsten Dreharbeiten.

Sie fliegen nicht wenigstens

mal ein paar Tage in

die Sonne?

Null. Also ich und am

Strand liegen, gut, mache ich

auch mal, aber das wird mir

binnen kürzester Zeit zu

langweilig. Ich bin eh nicht

so der Sonnentyp, ich werde

nicht braun, sondern sehr

schnellrot. Ich benutze Sunblocker

50, seit ich elf bin.

Ich war mal in Thailand und

aus irgendeinem skurrilen

Grund dachte ich, ich müsste

mir die Beine nicht eincremen

–mit einem sehr interessanten

Ergebnis, es war

sehr schmerzhaft.

Haben Sie als Mädchen

mit Ihrer Sommersprossigkeitgehadert?

Na ja, die Sommersprossen

kamen ja so peu àpeu. Als sie

erst nur auf der Nase waren

und auf der Wange, schaute

ich mir ältere Leute an, die

hatten Sommersprossen auf

der Stirn, und ich dachte, ich

mag ja meine Sommersprossen,

aber zum Glück habe ich

keine auf der Stirn. Schon

kamen sie auf der Stirn.

Dann dachte ich so, ich mag

ja meine Sommersprossen,

aber zum Glück habe ich keine

auf dem Kinn. Dann kamen

sie auf dem Kinn. Und

ich weiß noch, als ich fünfzehn

war, war ich bei der

Physiotherapeutin, und die

hatte die ganzen Arme voller

Sommersprossen, und ich

dachte, ich mag ja meine

Sommersprossen, aber zum

Glück habe ich keine auf den

Armen. Mittlerweile ist alles

voll auf meinen Armen. Also

ich war immer mit dem Zustand,

den ich hatte, zufrieden,

wollte aber nicht den

nächsten. Aber als der dann

kam, fand ich es so weit in

Ordnung. So habe ich mich

daran gewöhnt. Also ich saß

nie da und habe meine Sommersprossen

gehasst oder

den Umstand, dass ich nicht

braun werde. Klar, meine

Beine sind ganz schön weiß,

aber so hat halt jeder seine

Macken.

Machen Sie noch Werbung

für „Eve“ von Jil

Sander?

Nein, da wurde ich von Toni

Garrn abgelöst.

Sind Sie nicht seinerzeit

vor sich selbst erschrocken,

als Sie das Plakat gesehen

haben?

Weil die Sommersprossen

weg waren?

Der Rennfahrer Lewis Hamilton

erzählte mir, dass

er mal im Auto saß und

plötzlich scherte ein Bus

vor ihm ein, von dem sein

eigenes Gesicht überle-


JOURNAL 21

Szenen einer Filmkarriere: Karoline Herfurth als

bedauernswertes Mirabellen-Mädchen im Filmdrama

„Das Parfum –Die Geschichte eines Mörders“ (2006) ...

Karoline Herfurth

wurde 1984 in Ost-Berlin

geboren, warMitglied

der Kindertanzgruppe

des FEZ Wuhlheide und

des Kinderzirkus Cabuwazi.

Nach ihrem Abitur an der

Rudolf-Steiner-Schule

in Dahlem studierte sie

an der Hochschule für

Schauspielkunst „Ernst

Busch“. Sie lebt mit ihrer

Familie in Berlin.

Fotos: Markus Wächter (3), Warner Bros. (2), dpa picture-alliance (3)

... als überforderte Lehrerin

in der Schulfilmklamotte

„Fack ju Göhte“ (2013) ...

bensgroß herunterblickte.

Er ist dem Bus vor Schreck

hinten reingefahren.

Ich war da, ehrlich gesagt,

irrsinnig stolz drauf. Eine

deutsche Schauspielerin als

Gesicht für diese internationale

Marke. Aber klar, hier in

der Friedrichstraße hing das

groß, und das war immer ein

bisschen absurd, dran vorbeizugehen.

Aber es ist jetzt

auch nicht so, dass ich jeden

Tag so aussehe wie auf dieser

Anzeige.

Was macht eigentlich Ihr

Politikstudium?

Es schläft. Ich habe immer

noch den innigen Wunsch, es

zu Ende zu machen. Aber mit

wachsendem Arbeitsdruck

wird es unrealistischer. Zuletzt

hatte ich einen Kurs

über Menschenrechte belegt,

wahnsinnig interessant, und

ich dachte, so toll,überhaupt

hier sein zu dürfen. Aber

dann habe ich den Schein, für

den die Anforderungen gar

nicht so hoch waren, wieder

nicht machen können, weil

ich so viel zu tun hatte. Ich

hoffe, es kommt mal die Phase,

wo ich eine lange Pause

vom Film brauche, dann

würde ich das gerne fertig

machen. Das sind my other

wildest dreams.

Wird man nicht irgendwann

exmatrikuliert?

Davor habe ich auch Angst.

Dann können Sie nicht

mehr mit dem Studentenausweisins

Kino.

Das gehtehnur bis 31. BVG

fahren kann ich noch auf Studententicket,

aber Kino ist

vorbei. Hab’ ich aber eh nie

gemacht, weil ich das irgendwie

oll fand: beim Kino rumknapsen.

Das ist ja im eigenen

Interesse.

Das Interview führte

Christian Seidl

... und als mitfühlende

Geheimagentin in der

Fernsehserie „Beat“ (2018).


22 JOURNAL BERLINER KURIER, Sonntag, 17.Februar 2019

Ein Eiserner

in London

Toni Leistner (28) wechselte vom 1. FC Union zu den

Queens Park Rangers in die zweite englische Liga.

Wiegeht es ihm und seiner Familie? Wirbesuchten ihn

Auf einmal war da eine

Serviette. Knapp 13

Monate ist das her.

Ein letzter Versuch

der Unionfans im spanischen

Winter-Trainingslager in Oliva

Nova, den eisernen Abwehrrecken

Toni Leistner beim Teamabend

mit den Anhängern zum

Bleiben zu bewegen. „Vertragsverlängerung

bis 2022“ stand

drauf. Und der Hinweis, dass

Mitspieler Sebastian Polter das

gut finden würde. „Polti sagt: is

cool!“ Leistner hätte nur seinen

Friedrich-Wilhelm druntersetzen

müssen.

Kam bekanntermaßen anders.

Der heute 28-jährige

Leistner erfüllte sich im vergangenen

Sommer seinen großen

Traum: Er wechselte zu

den Queens Park Rangers nach

London. Witzigerweise zu dem

Club, den sein Trauzeuge Polter

im Winter zuvor für Union

verlassen hatte. Für Leistner

ein Traum mit Verspätung.

Denn ein Jahr zuvor hatte es

ihn schon mal nach England gezogen.

Nur damals ließ ihn Union

nicht ziehen, weil die Köpenicker

selber unbedingt aufsteigen

wollten und ohne Toni ihre

Chancen schwinden sahen.

Der Traum vom englischen

Fußball wird in Kickerkreisen

hochgehalten. Es ist quasi das

Mekka der Profis. Was nicht

nur an den üppigen Verdienstmöglichkeiten

liegt. Auch in

der Championship, der zweithöchsten

Spielklasse auf der Insel,

liegen die Gehälter um einiges

höher als im Bundesliga-

Unterhaus. Das ist bei QPR

nicht anders.

Leistner wagte den Sprung

auf die Insel. Er hat ihn nicht

bereut. Auch wenn die wegen

ihrer Ringe auf den Trikots so

genannten Superhoops („Superreifen“)

ihrem Saisonziel

Aufstieg in die Premier League

via Play-offs arg hinterherhinken.

Selbst eine außergewöhnliche

Serie würde da wohl nicht

mehr helfen. Doch verpasste

Aufstiege, das kennt er ja von

den Eisernen.

„Am Anfang war das schon

ein bisschen eine Umstellung.

Hier wird viel weniger abgepfiffen,

wenn die Stürmer ihre

Körper einsetzen. Und wir

haben viel mehr Spiele. Eigentlich

sind wir mehr am Regenerieren

denn am Trainieren“, erzählt

Leistner.

Am Ende der Spielzeit wird er

auf etwas mehr als 50 Partien

kommen, inklusive der beiden

Pokalwettbewerbe. Denn QPR

hat sich noch mehr Partien

„eingebrockt“, steht erstmals

seit 22 Jahren im Achtelfinale

des prestigeträchtigen FA-

Cups, des ältesten Pokalwettbewerbs

der Welt.

Der größte Unterschied zu

seiner deutschen Zeit? „Ich bin

viel torgefährlicher geworden“,

sagt er und muss lachen. In Köpenicker

Diensten kam er für

gewöhnlich nur zu einem Saisontreffer.

„Hier sind es schon

zwei. Dabei ist die Saison erst

zur Hälfte rum. Und dreimal

habe ich die Latte getroffen.

Mit dem Fuß.“

Kein Zweifel, Toni Leistner

ist in seiner neuen Welt angekommen.

Wenn er etwas vermisst,

dann ist es eher Unions

ehemaliger Physio Hendrik

Schreiber, der heute Gladbachs

Erstliga-Profis durchknetet

und ein Spezialist bei Akupunkturbehandlung

ist. „Ich fliege

öfter mal zu ihm, um mich behandeln

zu lassen. Wir sind ja

nah an Heathrow

dran. Der

Flug dauert

nur 45 Minuten

nach

Düsseldorf.

Steven

Skrzybski

geht ja auch

noch oft zu

ihm“, verrät

Leistner. Das

alles auf eigene

Kosten

wohlgemerkt.

Auch mit der

berüchtigten

englischen Küche

hat er sich arrangiert.

Die QPR-

Kantine im Imperial

College Sportsground

unweit des

Flughafens bietet

eh alles, was der

Sportlerkörper

braucht und

dem Profigaumen

mundet. „So

schlimm ist die gar

nicht. In unserer Gegend

sind auch viele polnische

Läden. Die

machen auch ein gutes

Brot. Das hat meine

Mutter anfangs immer

aus Deutschland mit rübergebracht.

Beim Zoll haben sie

sie immer gefragt, was denn in

ihrem Gepäck so gut duftet.

Aber sie konnte es immer mit

durchnehmen“, so Leistner.

Anfangswehwehchen. Auf

dem Feld gab es die sowieso

weniger. „Toni ist einer der

besten ablösefreien Spieler, die

es hier drüben gibt. Für so einen

Spieler hätten wir auf dem

Transfermarkt bestimmt sechs

oder sieben Millionen Pfund

hinlegen müssen“, sagt Steve

McClaren. Der einstige englische

Nationaltrainer, der in seiner

Amtszeit vom stets wenig

zimperlichen britischen

Boulevard als „The Wally

with the Brolly“ („Der

Trottel mit dem Regenschirm“)

verspottet

worden war, weil er

während eines Spiels einen

Schirm benutzte,

während die

Bank

Mit dieser Serviette

wollten Union-Fans

Leistners Vertrag

verlängern.

Toni mit Ehefrau

Josefin und

Töchterchen Clara


23

Lenkrad auf der rechten Seite:

für Leistner kein Problem mehr.

Typisch englisch: Leistner voreinem QPR-Pub in unmittelbarer Stadionnähe

und in einer roten Telefonzelle.

Voller Einsatz:

Toni Leistner

umkurvt Teemu

Pukki von

Norwich City.

Fotos: Imago (2), Bunkus (4)

um ihn herum pitschnass wurde,

hält große Stücke auf seinen

Abwehrchef. „Er ist ein Siegertyp.

Er will immer gewinnen“,

sagt der aus Yorkshire stammende

57-Jährige. Nicht von

ungefähr machte er Leistner

zum QPR-Kapitän. „Manche

meinten, das sei ein Risiko. Ich

nicht. Ich habe in der Vorbereitung

gesehen, wie viel positiven

Einfluss er in der Kabine hat.“

Vom berühmt-berüchtigten

englischen Humor blieb Leistner

bislang weitgehend verschont.

„Eher spielt er den anderen

Streiche“, sagt Paul Morrissey,

seit zwölf Jahren Pressesprecher

von QPR. „Nach der

WM musste ich mir natürlich

ein paar Witze über das

schlechte Abschneiden unserer

deutschen Jungs anhören. Und

wenn die hier vom Krieg anfangen

zu reden, hört man als

Deutscher besser weg. Oder

grinst nur“, so Toni zum Umgang

mit typisch englischen

Verhaltensmustern.

Auch mit der Sprache kommt

er immer besser zurecht.

„Wenn die Jungs aber mit ihrem

Slang im locker room anfangen,

ist es immer noch

schwer. Da spricht der Trainer

noch am Verständlichsten. Obwohl

er aus York stammt. Aber

wenn die Jungs mit mir reden,

sprechen sie meist etwas langsamer“,

so Leistner über die

ersten Erfahrungen mit der

englischen Mundart.

Auch der Linksverkehr auf

der Insel hat es in sich. Auch

wenn er sich einen Volvo mit

dem Steuerrad rechts zulegt

hat. Leistner: „Das geht

schon alles. Aber in Parkhäusern

ist das etwas anstrengend.

Die sind in

London sehr eng gebaut.“

In die City fährt die

Familie aber dennoch öfter

mit der U-Bahn.

„Unser Häuschen

liegt nicht weit

von einer Tube-

Station entfernt.

Das ist auch

schneller als mit

dem Auto. Hier

stehst du viel mehr im Stau

als in Deutschland.“

Seine neue Bleibe in Ealing,

knapp 20 Minuten von

der altehrwürdigen Spielstätte

Loftus Road oder vom

Trainingszentrum draußen in

Harlington entfernt, hatte er

schnell gefunden. Mit Garten

und viel Grün drum herum. Allein

schon, um mit Hund Eddy,

einem Chihuahua, Gassi gehen

zu können. Der wanderte nämlich

mit aus aus Köpenick. „Das

war ganz schön viel Papierkram.

Was man da alles brauchte.

Impfbescheinigungen. Gechipt

musste er werden. Am

Ende hat ihn ein Freund von

uns mit der Fähre auf die Insel

gebracht“, erinnert sich Toni

an die Anfänge, bis die Familie

wieder komplett war.

Derzeit ist er Strohwitwer.

Seine Frau Josefin ist mit Töchterchen

Clara bei ihren Eltern

in Oschatz. Dadurch kommt er

mehr dazu, Fußball im Fernsehen

zu schauen. Auch deutschen

Fußball.

Acht Spiele hat QPR binnen

24 Tagen zu absolvieren. Da

kommt die Familie ohnehin zu

kurz. Also ließen die weiblichen

Leistners ihre zwei- beziehungsweise

vierbeinigen

Männer in London, düsten ab in

den Winterurlaub.

Einer der größten Unterschiede

– außer dem abgeschotteten

Training, öffentliche

Einheiten gibt es nicht –betrifft

übrigens die Vorbereitung

vor dem Spiel. „Wir sind alles

Heimschläfer.“ Oft auch vor

Auswärtsspielen. Grundsätzlich

wird sich knapp zweieinhalb

Stunden vor dem Spiel getroffen.

„Wir wären ja sonst

mehr im Hotel als in den eigenen

vier Wänden“, so Leistner,

der mittlerweile auch seinen

ersten berühmten Boxing Day

hinter sich hat. InEngland gibt

es keine Weihnachtspause, da

wird traditionell durchgespielt

–mit dem zweiten Weihnachtsfeiertag

als Höhepunkt.

„Wir haben Heiligabend ganz

normal gefeiert. Am ersten Feiertag

war frei. Zum Glück hatten

wir ein Heimspiel gegen

Ipswich. Gegen jemand andern

als den Tabellenletzten hätte

das schiefgehen können. Ich

war so vollgefressen“, erzählt

Leistner.

Bleibt die Frage, welche Auswirkungen

der nahende Brexit

für ihn haben wird. Leistner:

„Erst mal keine. Ich habe ja

noch Vertrag bis 2021. Was

dann ist, werden wir sehen.“

Coach McClaren sieht das

ähnlich: „Der Fußball wird da

immer seine Wege finden.“

Mathias Bunkus


*

SPORT

Nachschussverpasst?

www.berliner-kurier.de/

sport/nachschuss

Wie bitter ist das denn?

Hertha bringt sich

selbst um den verdienten

Lohn und spielt nur 1:1 gegen

Werder. Da war mehr

drin –viel mehr.

Irgendwie ist das so eine Sache

bei Hertha mit dem Erfolgreichsein.

Immer dann,

wenn die Blau-Weißen die

Chance haben, einen Satz in

der Tabelle zu machen,

scheitern sie. Das war zuletzt

immer wieder in unschöner

Regelmäßigkeit

der Fall. Auf überraschende

Siege folgten oft unnötige

Punktverluste. Manager

Michael Preetz spricht gar

von „zwei Gesichtern“, die

man habe.

Gestern zeigte Hertha sein

schönes Gesicht, zeigte eine

gute Leistung und hätte den

Sieg gegen Bremen absolut

verdient gehabt. Am Ende

steht man aber trotzdem

mit (so gut wie) leeren Händen

da. „Wir hätten mit großem

Selbstvertrauen nach

München gehen können“,

sagte Salomon Kalou. Der

Ivorer wurde dann sogar

noch deutlicher: „Jetzt

haben wir richtig Druck

und müssen kommenden

Sonnabend in München sogar

punkten.“ Sonst könnte

nämlich der Traum von Europa

bis Ende März mit

Hammer-Spielen bei den

Bayern, gegen den BVB und

in Leipzig ganz schnell platzen.

NACH-

SCHUSS

So platzt Herthas

Europa-Traum!

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

E-Mail: berlin.sport@dumont.de

Von

Patrick

Berger

TV-TIPPS

ZDF

10.15 -17.00 Wintersportextra

18.00 -19.00 Biathlon, Weltcup

aus Soldier Hollow: Single-Mixed-

Staffel 22.00 -23.30 Mixed-Staffel

SPORT1

15.00 -16.45 Basketball, BBL-Pokal,

Finale: Bamberg-Alba 17.00 -

19.30 Eishockey,DEL:Eisbären-

Krefeld

Von

PATRICK BERGER

Berlin – Das ist nicht zu glauben!

Sie waren so nah dran –

und stehen am Ende irgendwie

mit leeren Händen da.

Durch einen Last-Minute-

Treffer von Liga-Opa Claudio

Pizarro kommt Hertha zu

Hause gegen Werder Bremen

nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus.

Ein herber Dämpfer im

Kampf um Europa.

Sie hatten die große Chance.

Die Chance, den direkten Konkurrenten

Werder Bremen hinter

sich auf Distanz zu bringen

und vorübergehend den Riesen-Sprung

auf Rang sechs zu

machen.

Doch dann kam Pizarro und

machte alles zunichte. „Das ist

Dezenter Jubel aus

Respekt für seinen

Ex-Klub Werder: Davie

Selkenach seinem 1:0.

Davie macht schon

wieder sein Ding ...

... aber Hertha kassiertkurzvor Ende den Ausgleich. Bremens Pizarro(40) ist jetzt der To

nur schwer in Worte zu fassen“,

sagte ein sichtlich enttäuschter

Davie Selke nach dem Schlusspfiff.

„Ein schwerer Rückschlag.

Das 1:1 fühlt sich wie eine

Niederlage an.“

Es läuft die sechste Minute

der Nachspielzeit. Alles deutet

auf einen Hertha-Sieg hin, den

ersten gegen Werder seit fünf

1:1

Jahren. Die Fans in der Ostkurve

feiern schon und schwingen

ihre Schals.

Doch nach einem Foul von Fabian

Lustenberger an Josh Sargent

gibt es Freistoß kurz vor

der Strafraumgrenze. Und den

hämmert Pizarro glücklich

durch die Mauer, Lazaro

fälscht noch ins Tor ab –das 1:1!

Ein Treffer mitten ins blauweiße

Herz. Mit 40 Jahren und

136 Tagen ist Pizarro jetzt der

älteste Torschütze der Liga,

löst mit Mirko Votava (40 Jahre,

121 Tage) einen früheren

Werderaner ab.

„Das ist Pech und sehr unglücklich

für uns“, sagt Trainer

Pal Dardai zum Ausgleich. Selke

ergänzt: „Der Ball wird zweimal

abgefälscht. Ein ganz

krummes Ding. Wir haben uns

eigentlich nix vorzuwerfen,

haben mit Herz und Leidenschaft

verteidigt. Und dann fangen

wir uns so ein Ei …“

Dabei fing alles so gut an für

Hertha. Selke brachte die Blau-

Weißen nach 25 Minuten ausgerechnet

gegen Ex-Klub Werder

(2013 bis 2015) in Führung.

Nach schöner Vorarbeit von

Ondrej Duda und Salomon Kalou

macht der U21-Europameister

sein drittes Ding im

dritten Pflichtspiel in Folge, jubelte

aus Respekt vor den 7000

Werder-Fans nicht.

Im mit 49 627 Zuschauern gut

besuchten Olympiastadion hatte

Hertha alles im Griff, ließ

über 90 Minuten keine wirkliche

Torchance zu.

„Entscheiden die beiden Opas

das Euro-Duell?“, hatte der

KURIER vor dem Spiel getitelt.

Gemeint waren Kalou (33) und

Pizarro. Die Antwort: ja!

Kalou war es, der Selke beim

1:0 herrlich bediente. Und am

Ende war es Pizarro, der zum

Ausgleich traf. Kalou, der in der

Saison 2007/2008 mit „Pizza“

beim FC Chelsea spielte: „Ich

wusste es einfach. Ich habe es

geahnt. Claudio ist unfassbar

gefährlich, ein sehr cleverer

Spieler. Er steht immer richtig


*

Davie Selkebringt den

rechten Fußperfekt zum

Ball und schiebt zum 1:0

für Hertha ein.

SEITE25

BERLINER KURIER, Sonntag, 17.Februar 2019

Küsschen für

den tollen

Vorbereiter:

Davie Selke

bedankt sich

auf seine Art

bei Salomon

Kalou.

Der 22. Spieltag

FC Augsburg-FC Bayern München •

••••••••••••••••••••••••••••

2:3

1:0 Goretzka (1., Eigentor), 1:1 Coman (17.), 2:1 Ji (23.), 2:2 Coman (45.+2),

2:3 Alaba (53.)

Zuschauer: 30660 (ausverkauft)

FC Schalke 04-SC Freiburg •

Zuschauer: 58271

Rot: Serdar (Schalke/42. –grobes Foulspiel)

Gelb-Rot: Günter (Freiburg/90.+2 –wiederholtes Foulspiel)

TSGHoffenheim-Hannover 96 •

1:0 Joelinton (4.), 2:0 Belfodil (14.), 3:0 Demirbay (80.)

Zuschauer: 23404

VfBStuttgart-RB Leipzig •

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

0:0

••••••••••••••••••••••••••••••••••••

3:0

•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

1:3

0:1 Poulsen (6.), 1:1 Zuber (16., Handelfmeter), 1:2 Sabitzer (68.),

1:3 Poulsen (74.)

Zuschauer: 46072

VfLWolfsburg-FSVMainz 05 •

•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

3:0

1:0 Arnold (4.), 2:0 Weghorst (70., Handelfmeter), 3:0 Knoche (76.)

Zuschauer: 20334

Hertha BSC-Werder Bremen •

1:0 Selke (25.), 1:1 Pizarro (90.+6); Zuschauer: 49627

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

1:1

Eintracht Frankfurt-M’gladbach ••••••••••••

heute, 15.30

Bayer Leverkusen-Fort. Düsseldorf • •••

heute, 18.30

1. FCNürnberg-Bor.Dortmund • ••••••••

morgen, 20.30

r-Methusalem der Liga

und macht den Unterschied

aus.“ Auch an diesem Sonnabend

wieder. Wie bitter für

Hertha!

ANZEIGE

EintrachtFrankfurt

X

Borussia M‘gladbach

Quotenänderung vorbehalten

JETZT WETTEN

2.25

3.50

2.95

GlücksspielbirgtSuchtrisiken.

Hilfeuntergluecksspielhilfe.de

Der Schuss, der Hertha ins Herztrifft: Claudio Pizarro(Nr.4)zieht ab, haut

den Ball durch die undichte Mauer und ist nun ältester Torschütze der Liga.

Hertha BSC –Werder Bremen

Trainer:

PalDardai

Lazaro 3

Jarstein 3

Stark 3 Rekik 2,5 Torunarigha 3

Grujic 3,5 Lustenberger 3

Duda 2

Rashica 4,5

Selke 2

Kruse 4,5

Pavlenka 3

Kalou 2

Mittelstädt 2,5

Schiedsrichter

Storks 3 (Velen)

M.Eggestein 4

Klaassen 3,5 J. Eggestein 4

Bargfrede 4

Augustinsson 4 Gebre Selassie 4

Moisander 3,5 Langkamp 3

Trainer:

Florian Kohfeldt

HERTHA BSC

1 weltklasse

Einwechslungen: Skjelbred (57.für Torunarigha), 2 stark

Klünter (81. für Kalou), Darida (90. für Duda) 3 ganz o.k.

Gelbe Karten: Rekik (3), Lazaro (6), Ibisevic (5) 4 naja

WERDER BREMEN

5 schwach

Einwechslungen: Pizarro (61. für J. Eggestein), Möhwald 6 unterirdisch

(75. für Rashica), Sargent (75. für Bargfrede)

Gelbe Karten: Langkamp (3), Bargfrede (6), Klaassen (4)

Zuschauer: 49627 – Tore: 1:0 Selke (25.), 1:1 Pizarro (90.+6)

Fotos: CIty-Press

Bundesliga

1. (1) Dortmund 21 15 5 1 54:23 +31 50

2. (2) FC Bayern 22 15 3 4 50:26 +24 48

3. (3) Gladbach 21 13 3 5 41:21 +20 42

4. (4) Leipzig 22 12 5 5 41:19 +22 41

5. (7) Wolfsburg 22 10 5 7 35:30 +5 35

6. (5) Frankfurt 21 9 6 6 40:27 +13 33

7. (9) Hoffenheim 22 8 9 5 44:32 +12 33

8. (6) Leverkusen 21 10 3 8 37:32 +5 33

9. (8) Hertha BSC 22 8 8 6 35:32 +3 32

10. (10) Bremen 22 8 7 7 37:33 +4 31

11. (11) Mainz 22 7 6 9 23:36 -13 27

12. (12) Düsseldorf 21 7 4 10 25:39 -14 25

13. (13) Freiburg 22 5 9 8 29:37 -8 24

14. (14) Schalke 22 6 5 11 25:32 -7 23

15. (15) Augsburg 22 4 6 12 31:40 -9 18

16. (16) Stuttgart 22 4 3 15 18:50 -32 15

17. (17) Hannover 22 3 5 14 20:47 -27 14

18. (18) Nürnberg 21 2 6 13 17:46 -29 12

So geht’s weiter

Freitag, 20.30 Uhr: Bremen-Stuttgart. Sonnabend, 15.30 Uhr: Freiburg-

Augsburg, Bayern-Hertha, M’gladbach-Wolfsburg, Mainz-Schalke. 18.30

Uhr: Düsseldorf-Nürnberg. Sonntag, 15.30 Uhr: Hannover-Frankfurt. 18.00

Uhr: Dortmund-Leverkusen. Montag, 20.30 Uhr: Leipzig-Hoffenheim.

Torjäger

Luka Jovic

(Frankfurt) führt

die Torjägerliste

mit 14 Treffern an

vor Marco Reus

(Dortmund) und

Robert Lewandowski

(FC Bayern)

mit je 13 Buden.

Es folgen Paco

Alcacer (Dortmund)

und

Yussuf Poulsen

(RB Leipzig) mit

12 Toren. Bester

Herthaner ist

Ondrej Duda, der

bisher schon

10-mal traf.

Leipzigs

Doppelpacker

Yussuf

Poulsen rückt

näher ranan

die Spitze.

Foto: Getty


26 SPORT BERLINER KURIER, Sonntag, 17.Februar 2019*

Abwehr-Alarm bei Bayern: So

brennt es in Liverpool jede Minute

Dafür gibt es zumindest

bei Kingsley Comans

Verletzung Entwarnung

München – Die Fakten vom

3:2 in Augsburg waren gut.

Gewonnen, Druck auf Dortmund

aufgebaut. Aber das

Wie machte vorm Champions-League-Kracher

am

Dienstag (21 Uhr) beim FC

Liverpool große Sorgen.

Zum Glück löste sich eine davon

schnell auf: Kingsley Comans

Verletzung ist doch

nicht so schlimm.

Fotos: Imago

Trainer Niko Kovac atmete auf,

hatte er doch vor dem mit Spannung

erwarteten Achtelfinal-

Hinspiel in der Königsklasse eine

Sorge weniger. Es sah in der

Tat nicht gut aus, als Coman

nach einem Zweikampf in der

Schlussminute liegen geblieben

und nach längerer Behandlung

in die Kabine gehumpelt war.

„Wenn er am Sprunggelenk behandelt

wird, jagt es uns immer

schon einen Schauer über den

Rücken“, beschrieb Mats Hummels

die Situation.

Nachdem Coman in der Hinrunde

wegen eines Syndesmoserisses

im linken Fuß monatelang

ausgefallen und erst im Dezember

zurückgekehrt war,

blieb es diesmal beim Schauer –

zum Glück für die Bayern. Man

habe auch in Augsburg gesehen,

so Hummels, „was für ein

herausragender Spieler er ist.

Immer wenn er fit ist, kann er

einen Riesen-Unterschied ausmachen.“

Kopfzerbrechen bereitet Kovac

vor dem Abflug nach Liverpool

morgen Vormittag jedoch

weiter die Defensive. Zum wiederholten

Male wackelte sie bedenklich

–nicht nur beim Rekord-Eigentor

von Leon Goretzka

nach nur 13 Sekunden

und beim 1:2 durch Dong Won

Ji (23.). Kovac war entsprechend

konsterniert: „Wenn wir

den Ball nicht haben, agieren

wir nicht so, wie ich mir das

vorstelle.“

Das dürfe an der Anfield Road

„nicht passieren“. Wenn seine

Profis die Liverpooler Stars Mo

Salah, Roberto Firmino und Sadio

Mané „so laufen lassen,

dann gibt es jede Minute eine

brenzlige Situation“. Deshalb

müsse sich der FC Bayern in

Liverpool, fügte Sportdirektor

Hasan Salihamidzic an, gleich

„um ein paar hundert Prozent

steigern“. Es müsse, so Kovac

brutal direkt, „alles besser werden“.

Ein Gesicht spricht Bände.

Coman hat Schmerzen und

die Angst,dassihn eine

schwereVerletzung wieder zu

einer langen Pause zwingt.

Der erste

Streich des

Bayern-Franzosen

in Augsburg:

KingsleyComan (r.)

gleicht den

Rückstand durch

Leon Goretzkas

Rekord-Eigentor

zum 1:1 aus.

Hitzlspergers Einstand endet mit neuem Trainer-Stress

Markus Wienzierl mussnach Stuttgarter Pleite gegen Leipzig mehr denn je zittern

Stuttgart – Auch im ersten

Spiel nach dem Neuanfang mit

Sportvorstand Thomas Hitzlsperger

kriselt der VfB Stuttgart

weiter. Das 1:3 gegen Leipzig

war die sechste Pleite in den

vergangenen sieben Spielen

und das Personal-Karussell

unter der Woche ist schon wieder

ausgereizt.

Am Dienstag hatte Stuttgart

den Sportvorstand ausgetauscht

und dem früheren VfB-

Profi Hitzlsperger statt Michael

Reschke das Vertrauen geschenkt.

Weinzierl hoffte, dass

1:3

der ehemalige Nationalspieler

die Mannschaft mit seinem Optimismus

ansteckt. Die Hoffnung

erfüllte sich nie. Zwar war

das 1:3 gegen Leipzig nicht so

desaströs wie das 0:3 in der Woche

zuvor in Düsseldorf. Aber

für seinen Job war die Pleite

nach Toren von Poulsen (6.,

74.) und Sabitzer (68.) Gift.

Nur kurz konnte Weinzierl

nach dem Elfmeter-Ausgleich

von Zuber (16.) auf Besseres

hoffen. Am Ende liegt seine Zukunft

nun in den Händen von

Hitzlsperger. Der will seine

ganze Energie dem Coach geben,

„bis zum Zeitpunkt, wo

wir feststellen, mir müssen etwas

anderes probieren“.

Fotos: Imago

Stuttgarts

Trainer Markus

Weinzierl

gestikuliertmit

dem vierten

Schiedsrichter

Patrick Alt.Der

neue

Sportvorstand

Thomas

Hitzlsperger

spitzt die Lippen.


Der neue

inkl.

Werks

garantie

Tucson zum

Discountpreis

26% billiger

Sofort zum Mitnehmen!

TUcSoN

1.6 Benziner ·97kW/132 PS ·Klimaautomatik, Navigation, Android-Auto, Apple CarPlay, Sitzheizung, Rückfahr-Kamera, el. Fensterheber/Spiegel beheizbar, Einparkhilfe,

Tagfahr-/Kurvenlicht, Freisprechanlage, Bluetooth, Sprachsteuerung, Wlan/Wifi Hotspot, autom. abblendender Innenspiegel, Licht-/Regensensor, Multifunktionslenkrad,

Tempomat, Nebelscheinwerfer, Coming/Leaving Home Funktion, Bordcomputer, Alu, EU6 ·Verbr. (l/100km) innerorts 8.2, außerorts 6.4, kombiniert 7.1, CO² 162 g/km

20%

billiger

statt UVP*

14.290 €

Autoland

Neuwagenpreis

11.450 €

31%

billiger

statt UVP*

25.940 €

Autoland

Neuwagenpreis

17.900 €

19%

billiger

statt UVP*

27.070 €

Autoland

Neuwagenpreis

21.900 €

13%

billiger

statt UVP*

29.605 €

Autoland

Neuwagenpreis

25.900 €

bei Neuwagen bis 40% sparen

BAlENo ForTWo c3

2008

1.2 Benziner ·66kW/90 PS ·Klima, Freisprechanl.,

Lichtsens., Bluetooth, EU6 ·Verbr. (l/100km) innerorts

5.8, außerorts 4.0, kombiniert 4.7, CO² 107 g/km

ASTrA

Sportstourer

1.4Benziner ·110 kW/150 PS ·Klimaaut.,Sitzhzg.,Einparkh.,

Freisprechanl., EU6 ·Verbr. (l/100km) innerorts

7.4, außerorts 4.6, kombiniert 5.6, CO² 130 g/km

SporTAgE

1.6 Benziner ·97kW/132 PS ·Klimaaut., Kamera,

Sitzhzg., Navi, Freisprechanl., EU6 ·Verbr.(l/100km)

innerorts 8.2, außerorts 6.4, komb.7.1,CO² 163 g/km

ATEcA

1.5 Benziner ·110 kW/150 PS ·LED, Navi, Sitzhzg.,

Spurhalte-Assist., Einparkh., EU6 ·Verbr. (l/100km)

innerorts 6.4, außerorts 5.0,komb.5.5, CO² 126 g/km

19%

billiger

statt UVP*

15.918 €

Autoland

Neuwagenpreis

12.900 €

25%

billiger

statt UVP*

25.120 €

Autoland

Neuwagenpreis

18.900 €

26%

billiger

statt UVP*

31.780 €

Autoland

Neuwagenpreis

23.450 €

29%

billiger

statt UVP*

36.630 €

Autoland

Neuwagenpreis

25.900 €

coupe

Automatik

1.0 Benziner ·52kW/71 PS ·Klimaaut., Freisprechanlage,Tempomat,

EU6 ·Verbr. (l/100km) innerorts

4.7, außerorts 3.7, kombiniert 4.1, CO² 94 g/km

golF

Sportsvan

1.0 Benziner ·81kW/110 PS ·Klima,LED,Einparkh.,

Licht-/Regensens.,EU6 ·Verbr. (l/100km) innerorts

6.0, außerorts 4.4, kombiniert 5.0, CO² 113 g/km

QAShQAI

360°

1.3 Benziner ·117 kW/159 PS ·Klimaaut., Kamera,

Sitzhzg., Navi, Einparkh., EU6 ·Verbr.(l/100km) innerorts7.0,außerorts5.0,komb.5.7,CO²130g/km

SUpErB

combi

1.5 Benziner ·110 kW/150 PS ·Klimaaut., Bi-Xenon,Navi,Sitzhzg.,EU6

·Verbr. (l/100km) innerorts

6.1, außerorts 4.3, kombiniert 5.0, CO² 115 g/km

13.450 €

1.2 Benziner ·60kW/82 PS ·Klimaaut., Spurhalte-

Assist., Temp., EU6 ·Verbr. (l/100km) innerorts

5.7, außerorts 4.1, kombiniert 4.7, CO² 109 g/km

Montag bis Freitag: 9–21 Uhr · Samstag: 9–20 Uhr · Sonntags immer große Autoschau!

12683 Berlin ·Alt-Friedrichsfelde 63 · 030-588 44 00 44

*Unverbindliche Preisempfehlung des HerstellersamTage der Erstzulassung. ·Autoland AG Am großen Wannsee 52, 14109 Berlin

statt UVP* 29.550 €

21.990 €

5000 Autos · alle Marken finanzieren 0% anzahlen·

Inzahlungnahme und Ankauf aller Marken · 22x in Deutschland · 1x in Berlin · www.autoland.de

21%

billiger

statt UVP*

17.020 €

Autoland

Neuwagenpreis

26%

billiger

statt UVP*

25.405 €

Autoland

Neuwagenpreis

18.900 €

25%

billiger

statt UVP*

31.085 €

Autoland

Neuwagenpreis

23.450 €

30%

billiger

statt UVP*

39.320 €

Autoland

Neuwagenpreis

27.450 €

EcoSporT

1.0 Benziner ·92kW/125 PS ·Navi, Kamera, Einparkh.,Winterpaket,

EU6 ·Verbr. (l/100km) innerorts

6.2, außerorts 4.7, kombiniert 5.3, CO² 119 g/km

grANDlAND x

1.2 Benziner ·96kW/131 PS ·Klimaaut., LED,Navi,

Freisprechanl., Sitzhzg., EU6 ·Verbr. (l/100km) innerorts

6.0, außerorts 4.5, komb. 5.1, CO² 117 g/km

TAlISMAN

grandtour

Automatik

1.6 Benziner ·147 kW/200 PS ·Klimaaut., Navi, Kamera,

el. Heckkl., Sitzhzg., EU6 ·Verbr.(l/100km) innerorts

7.8, außerorts 4.9, komb. 6.0, CO² 135 g/km

20%

billiger

statt UVP*

21.910 €

Autoland

Neuwagenpreis

17.450 €

28%

billiger

statt UVP*

28.450 €

Autoland

Neuwagenpreis

20.450 €

20%

billiger

statt UVP*

31.170 €

Autoland

Neuwagenpreis

24.900 €

25%

billiger

statt UVP*

38.285 €

Autoland

Neuwagenpreis

28.900 €

1.2 Benziner ·96kW/131 PS ·Klimaaut., Navi,

Einparkh., Temp.,EU6 ·Verbr. (l/100km) innerorts

6.0, außerorts 4.1, kombiniert 4.8, CO² 110 g/km

KUgA

1.5 Diesel ·88kW/120 PS ·Sitzhzg.,Einparkh.,Navi,

Freisprechanl., EU6 ·Verbr. (l/100km) innerorts

5.6, außerorts 5.0, kombiniert 5.2, CO² 137 g/km

Q2

Sport

1.0Benziner ·85kW/116PS·Klimaaut., Navi,Sitzhzg.,Freisprechanl.,

EU6 ·Verbr.(l/100km) innerorts

6.2, außerorts 4.5, komb. 5.1, CO² 117 g/km

ToUrAN

r-line

Automatik

1.5 Benziner ·110 kW/150 PS ·Klimaaut., Navi, Kamera,

Sitzhzg., Einparkh., EU6 ·Verbr.(l/100km) innerorts

6.8, außerorts 4.9, komb.5.6, CO² 127 g/km


28 SPORT BERLINER KURIER, Sonntag, 17.Februar 2019 *

Spitzenzweiter, Spitzenzweiter,

hey, hey! Fußballgötter

in Rot und Weiß

frohlocket. Drei Punkte an

der Wedau. Köln muss sich

die Aufstiegsplätze ein

Stückchen von weiter unten

anschauen und der HSV

ganz oben darf sich ein

Stück weit unsicherer fühlen.

Doch damit wollen wir es

an dieser Stelle auch schon

gut sein lassen mit den Jubel-Arien.

Man könnte vielleicht

noch auf die Moral

hinweisen, dass die Eisernen

das Spiel in Duisburg

komplett gedreht haben.

Aber diese Tugend des jetzigen

Union-Jahrgangs ist

hinlänglich bekannt und

muss nicht Woche für Woche

neu betont werden.

Also lassen wir die Kirche

im Dorf. Denn erstens

haben die Geißböcke noch

ein Nachholspiel in der

Hinterhand. Und zweitens

muss es einen schon ein wenig

verwundern, wenn der

bis dahin schwächste Angriff

der Liga der besten Abwehr

so viele Probleme bereitet,

dass die sich wieder

zwei Buden gefangen hat.

Insgesamt klingelte es

schon achtmal bei Union in

den drei Auswärtsspielen

der Rückrunde. Und zuletzt

auch bei Standardsituationen,

wo bislang eher nicht

zu befürchten war, dass was

anbrennt. Das ist wenig

meisterlich! Und da wird

Trainer Urs Fischer sicherlich

wieder versuchen, die

nötige Balance herzustellen.

Es wird noch ein ganz

hartes Stück Arbeit. Jede

Woche. Jedes einzelne

Spiel. Das hat der Auftritt

beim Schlusslicht gezeigt.

Nachschussverpasst?

www.berliner-kurier.de/

sport/nachschuss

NACH-

SCHUSS

Von

Mathias

Bunkus

Der Sieg überstrahlt

die Abwehrsorgen

Der Freistoß zum 1:1 klingelt im

Unioner Kasten.

Foto: Koch

Augen zu, Stirn an den Ball und ab ins Glück:

Sebastian Andersson köpft das 3:2 für Union.

MSVDuisburg–1. FC Union

Trainer:

Torsten Lieberknecht

Wiedwald 3

Wiegel 4 Bomheuer 4 Nauber 4 Seo 4

Fröde 3,5

Nielsen 2,5 Souza 3 Gyau 3,5

Verhoek 4

Iljutcenko 5

Andersson 3,5

Gikiewicz 3

Schiedsrichter

Gerach 2

(Landau-Queichheim)

Hartel 3

Prömel 4

Zulj 2

Mané 3,5

Schmiedebach 4,5

Reichel 3 Hübner 4 Friedrich 3,5 Trimmel 3

MSVDUISBURG

Einwechslungen: Schnellhardt (63. für Souza),

Stoppelkamp (73. für Iljutcenko), Engin (83. für Gyau)

Gelbe Karten: Wiegel (6), Verhoek (7), Iljutcenko (7),

Fröde (8)

1. FC UNION

Einwechslungen: Gogia 3 (46. für Mané),

Mees (78. für Hartel), Parensen (90.+4 für Zulj)

Gelbe Karten: Schmiedebach (6), Gogia (2)

Trainer:

Urs Fischer

1 weltklasse

2 stark

3 ganz o.k.

4 naja

5 schwach

6 unterirdisch

Zuschauer: 12316 – Tore: 0:1 Zulj (11.), 1:1 Nielsen (45.), 2:1 Fröde (56.),

2:2 Hartel (64.), 2:3 Andersson (89.)

Robert ist

Unions

Liebling

Beim ersten Startelf-Einsatz in diesem Jahr

trifft Zulj nach elf Minuten selbst,legt die

beiden anderen Buden gegen Duisburgauf

Von

MATHIASBUNKUS

Duisburg – Was für eine irre

Achterbahnfahrt an der Wedau!

Was für ein verrücktes

Spiel! Union startet wie ein

Aufsteiger, lässt sich dann

die Butter vom Brot nehmen,

kommt zurück und entführt

dank Sebastian Anderssons

achtem Saisontreffer mit einem

3:2 (1:1) beim MSV Duisburg

drei wichtige Zähler.

Mann des Tages ist – neben

Sieg-Torschütze Andersson –

Robert Zulj. Der hat auch eine

extreme Achterbahnfahrt hin-

2:3

ter sich. Seit der Winterpause

stand die Hoffenheim-Leihgabe

nicht einmal in der Startelf,

dann wirft Trainer Urs Fischer

ihn ins Getümmel und der Austro-Kroate

ist an allen drei Toren

beteiligt, springt mit Union

auf Rang zwei.

Carlos Mané, der zur Pause

verletzt raus musste, serviert

nach schönem Durchbruch auf

rechts ganz uneigennützig, Zulj

(11.) muss nur den Fuß hinhalten.

Bei Marcel Hartels späte-


SPORT 28

Der 22. Spieltag

SV Sandhausen-Darmstadt 98 • •

SC Paderborn-1. FC Köln • •

MSVDuisburg-1. FC Union • •

FC Ingolstadt-VfLBochum • •

FC St.Pauli-Erzgebirge Aue • •

1. FC Heidenheim-Hamburger SV • •

Holstein Kiel-Gr.Fürth • heute, 13.30

Arm. Bielefeld-Magdeburg • heute, 13.30

Dyn. Dresden-Regensburg • heute, 13.30

Zweite Liga

* BERLINER KURIER, Sonntag, 17.Februar 2019

1. (1) Hamburg 22

••••••••••••••••••••

13

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

5

•••••••••••••••••••••••••••••••••

•••••••••••••••••••••••••••••••••••••

•••••••••••••••••••••••••••••••••

•••••••••

•••••••••

4

••••••••••••••••••••••••••

•••••••••••••••••




30:24 +6

1:1

3:2

2:3

2:1

1:2

2:2

44

2. (3) 1. FC Union 22 10 10 2 36:20 +16 40

3. (2) 1. FC Köln 21 12 3 6 53:28 +25 39

4. (4) Heidenheim 22 10 8 4 37:28 +9 38

5. (7) Paderborn 22 10 7 5 53:35 +18 37

6. (5) St.Pauli 22 11 4 7 36:32 +4 37

7. (6) Kiel 21 9 8 4 39:28 +11 35

8. (8) Bochum 22 8 6 8 32:31 +1 30

9. (9) Regensburg 21 7 8 6 33:33 0 29

10. (10) Bielefeld 21 7 6 8 31:31 0 27

11. (11) Gr.Fürth 21 7 6 8 22:38 -16 27

12. (13) Erzgeb. Aue 21 7 4 10 27:28 -1 25

13. (12) Dresden 21 7 4 10 26:33 -7 25

14. (14) Darmstadt 22 6 5 11 29:40 -11 23

15. (17) Ingolstadt 22 4 7 11 23:37 -14 19

16. (15) Magdeburg 21 3 9 9 23:36 -13 18

17. (16) Sandhausen 22 3 8 11 23:32 -9 17

18. (18) Duisburg 22 4 4 14 22:41 -19 16

So geht’s weiter

RobertZulj deutet es

mit den Händen an: Ich

habe serviert. Einmal

selbst getroffen (o.l.),

zwei Tore aufgelegt,ein

starker Auftritt.

Fotos: Koch, City-Press, Imago

Freitag, 18.30 Uhr: Fürth-Heidenheim, 1. FC Union-Bielefeld. Sonnabend,

13.00 Uhr: St. Pauli-Ingolstadt, Bochum-Kiel, Darmstadt-Dresden, Köln-

Sandhausen. Sonntag, 13.30 Uhr: Magdeburg-Paderborn, Aue-Duisburg, Regensburg-Hamburger

SV.

Torjäger

Simon Terodde (1. FCKöln) führt mit 23 Treffern vor Lukas Hinterseer (Bochum)

mit zwölf Toren. Pascal Testroet (Dresden/Aue), Jhon Cordoba (Köln),

Robert Glatzel (Heidenheim) und Philipp Klement (Paderborn) haben je elf

Buden. Bester Unioner ist Sebastian Andersson mit acht Treffern.

rem 2:2-Ausgleich (64.) steckt

er die Kugel wunderbar durch,

dass der 23-Jährige keine Mühe

hat, Wiedwald im MSV-Gehäuse

aus sieben Metern zu überwinden.

Zu guter Letzt ist es

wieder der 27-Jährige, der das

Zuspiel von Mané-Ersatz Akaki

Gogia dem Schweden butterweich

aufs blonde Haupthaar

serviert (89.).

Was für ein Comeback. „Ich

hatte mir in der Winterpause

vorgenommen, mehr Scorerpunkte

zu machen. Die Hinrunde

war unter meinen eigenen

Ansprüchen“, sagt Zulj nach

dem Ende der Partie.

Fischer freut sich sehr über

seine gelungene Rochade, der

erstmals in diesem Jahr Felix

Kroos zum Opfer fällt. Wieder

mal alles richtig gemacht. „Das

erwarte ich auch von einem

Spieler, wenn er reinkommt.

Dass er die richtige Antwort

auf dem Feld gibt, dass er dem

Trainer zeigt, dass der eventuell

vorher was falsch gemacht

hat“, so der 52-Jährige.

Zwischen diesem Urteil und

dem zuvor gesagten liegen aber

gar nicht so wenige Minuten, in

denen Union einiges falsch

macht und ein klar dominiertes

Spiel fast wegschmeißt. Was

bei Zulj Stirnrunzeln hervorruft.

„Wenn man sieht, wie wir

die Tore geschluckt haben,

dann bin ich richtig sauer. Weil

es total unnötig ist. Duisburg

spielte nur mit langen Bällen

und hat dann versucht, auf die

zweiten Bälle zu gehen. Das

haben wir zweimal schlecht

verteidigt“, so Zulj.

Nun ja, zumindest der Freistoß

zum 1:1 (45., Nielsen) ist

ein Traumding, beim 1:2 aber

stellen sich die Eisernen schon

unbeholfen an, lassen Fröde

nach einem Freistoß unbedrängt

einköpfen (56.).

Das Hallo-Wach-Signal für

Union. Mit dem Wissen, dass

sie noch über eine halbe Stunde

Zeit für die Wende haben, nehmen

sie das Heft des Handelns

wieder in die eigenen Hände

und werdenbelohnt.

Hartel erzielt „Tor des Monats“

Berlin – Nach

den drei

Punkten in

Duisburg

gab’s für

Unions Marcel

Hartel

Marcel noch

ein bisschen

Gold. In Form

der Münze,

die die ARD-

Sportschau

ihren Torschützen des Monats

überreicht. Hartels

Fallrückzieher-Tor zum 1:0

gegen Köln (Foto) fand in

der TV-Zuschauergunst das

größte Gefallen, ist offiziell

Foto: Getty

der schönste Treffer im Januar

2019. Die Medaille –

die dritte für Union nach Silvio

und Sebastian Polter –

soll dann kommende Woche

überreicht werden. MB


30 SPORT BERLINER KURIER, Sonntag, 17.Februar 2019*

REGIONALLIGA

Hertha BSC II–Meuselwitz • •••••••••••••••

2:1

Altglienicke–Neugersdorf • ••••••••••••••••

3:1

Rathenow–Bischofswerda • •••••••••••••••

1:0

Nordhausen–Viktoria 89 • ••••••••••••

abges.

Lok Leipzig–Fürstenwalde • •••

heute, 13.30

BAK–BFC Dynamo ••••••••••••••

heute, 13.30

Halberstadt–Auerbach • •••••••

heute, 13.30

Bautzen–Babelsberg •••••••••••

heute, 13.30

Chemnitz–RW Erfurt • •••••••

morgen, 19.00

1. Chemnitz 19 50:15 51

2. BAK 19 39:22 39

3. Hertha BSC II 20 39:25 38

4. RW Erfurt 19 37:17 36

5. Nordhausen 19 27:17 33

6. Babelsberg 19 31:24 27

7. Halberstadt 20 27:27 25

8. Lok Leipzig 19 23:22 24

9. Fürstenwalde 20 29:35 24

10. Altglienicke 20 32:39 23

11. Viktoria 89 19 26:17 22

12. Auerbach 18 21:27 22

13. Bautzen 20 13:27 21

14. Bischofswerda 20 15:31 21

15. Meuselwitz 20 31:41 20

16. BFC Dynamo 19 20:36 20

17. Neugersdorf 19 20:38 19

18. Rathenow 19 18:38 12

Der Meister der RegionalligaNordost steigt

direkt in die 3. Ligaauf. *Viktoria wurden

9Punkte abgezogen.

BFC-Sieg bei BAK:Warum nicht?

Dynamo-Trainer Maucksch geht mutig ins Spiel heute beim Tabellenzweiten

Berlin –Nach dem Einzug ins

Halbfinale des Berliner Pokals

(1:0 bei Blau-Weiß) geht’s

für den BFC Dynamo

auch in der Regionalliga

wieder rund. Klare Aufgabe

für Trainer Matthias

Maucksch und seine

Jungs: Punkte sammeln für

den Klassenerhalt.

Das Spiel gegen Tabellenführer

Chemnitz fiel noch dem

Wetter zum Opfer. Was soll’s,

dann geht’s eben beim Tabellenzweiten

BAK (heute, 13.30

Uhr, Poststadion) wieder los.

Maucksch hat mit den knackigen

Ansetzungen kein

Problem: „Manchmal ist

so ein Spiel, in dem man

Außenseiter ist, einfacher.

Der BAK ist spielstark, hat

nach vorn enorme Qualität.

Aber wir als BFC wollen jedes

Spiel gewinnen.“

Gut gebrüllt, Löwe! Mit seinem

zuletzt harmlosen Angriff

(letztes Liga-Tor am 3. November)

übte Maucksch vor allem

Torabschlüsse. „Alle haben toll

mitgezogen“, lobt der Trainer.

Ob er auf Neuzugang Kemal

Atici, der nach seiner Einwechslung

gleich das goldene

Pokal-Tor erzielt hatte, setzt,

wollte Maucksch nicht verraten:

„Abwarten, aber er hat gezeigt,

dass er weiß, wo das Tor

steht.“ Na dann ... WIEZO

Foto: Skrzipek

Hat den Hut auf und die Hütchen in

der Hand: Matthias Maucksch.

Heißsporn auf dem

Platz: Vordem Zorn

vonJohn McEnroe

warkein Schiri der

Welt sicher.

Cottbus verliert0:3

Mamba ohne Biss,

da geht’s bergab

Meppen –Oh, Energie, so

wird das nie! Cottbus kam in

Meppen vor 7430 Zuschauern

0:3 (0:2) unter die Räder, hängt

weiter tief im Keller der 3. Liga

fest. Ohne Zimmer (Kreuzbandriss),

Stanese (Mittelfußbruch),

Zickert (Fußsohle),

Kruse (Achillessehnenanriss),

Scheidhauer (Schambeinentzündung)

und Matuwila (fünfte

Gelbe) fehlten Trainer Wollitz

die Alternativen. Da half es

auch nichts, dass er Routinier

Rangelov (36) erstmals mit der

Kapitänsbinde auf den Rasen

schickte. Bitter: Mamba (21.)

versemmelte die erste Großchance,

kurz darauf traf

Proschwitz zum 1:0 für Meppen

(24.). Piossek gab Energie

mit seinen zwei Toren (33., 57.)

dann den Rest.

SR

3. LIGA

Unterhaching–Wiesbaden • •••••••••••••••

1:2

Fort.Köln–Braunschweig ••••••••••••••••••

1:3

Großaspach–KFC Uerdingen •••••••••••••

3:2

Münster–Osnabrück •••••••••••••••••••••••

0:0

Halle–Sp. Lotte ••••••••••••••••••••••••••••••

0:0

Karlsruhe–Kaiserslautern •••••••••••••••••

0:1

Meppen–Cottbus •••••••••••••••••••••••••••

3:0

Würzburg–Rostock • •••••••••••

heute, 13.00

Zwickau–CZ Jena ••••••••••••••

heute, 14.00

1860 München–Aalen • •••••

morgen, 19.00

1. Osnabrück 24 33:18 48

2. Karlsruhe 24 39:24 44

3. Wiesbaden 24 47:33 42

4. Halle 24 26:19 42

5. KFC Uerdingen 24 31:33 38

6. Unterhaching 22 43:24 35

7. Münster 24 30:30 34

8. Würzburg 23 35:27 33

9. Kaiserslautern 24 26:32 32

10. Meppen 24 34:34 31

11. Sp. Lotte 24 23:26 31

12. Rostock 23 29:34 30

13. 1860 München 23 33:27 28

14. Großaspach 24 21:25 27

15. Zwickau 23 26:26 26

16. Fort.Köln 24 23:42 26

17. CZ Jena 23 28:38 24

18. Cottbus 23 28:39 23

19. Braunschweig 24 29:43 23

20. Aalen 22 26:36 17

Fotos: dpa (2), AP

John McEnroe zollt Boris Becker nach

der Schlacht im Davis Cup Respekt.

Heute schwingt John McEnroe (r.)

eher mal den Golfschläger.

60 Jahre Tennis-Wahnsinn

John McEnroe gewann viel, fluchte noch mehr und jagt noch immer die Filzkugel

New York – Nur manchmal

vergreift sich John McEnroe

noch im Ton, dann bricht er

durch, der Rotzlöffel von früher.

„Das Alter“, sagt der

einst gefürchtete Flegel, sei

„eine Bitch“. Ein Miststück also.

Mit nun 60 Jahren hat sich

McEnroe daher längst in Humor

geflüchtet und unterhält

damit seine Fans beinahe so

gut wie zu seinen zornigen

Zeiten als Tennisprofi.

Die liegen zwar schon etliche

Jahre zurück, die Showbühne

hat der US-Amerikaner nie verlassen.

Als Experte, Berater und

Clown tourt er um die Welt.

Beim TV-Sender Eurosport

kommentiert er manchmal kritisch,

oft schräg und ab und zu

sogar mit der Gitarre.

Schon als Spieler war der in

Wiesbaden geborene McEnroe

anders als die anderen, anpassen

wollte er sich nie. Er schimpfte,

malträtierte Schläger, Netzpfosten,

Eistruhen, Stühle, Blumenkästen

und verließ wutentbrannt

den Platz, wenn ihm was

so gar nicht passte.

So derbe McEnroe fluchen

konnte, so feinsinnig war sein

Spiel. Sein Händchen, dieser geniale

Touch beim Volley, ist bis

heute unerreicht. Es ließ ihn

viermal bei den US Open und

dreimal in Wimbledon triumphieren.

170 Wochen lang stand

McEnroe Anfang der 80er-Jahre

an der Weltranglisten-Spitze.

Legendär seine Wimbledon-

Duelle mit dem Schweden Björn

Borg, der vierte Satz im Finale

1980 ging als „Battle of 1816“ in

die Geschichte. 18:16 gewann

McEnroe jenen Tiebreak, ehe

Borg mit dem 8:6 im letzten Satz

zum fünften und letzten Mal in

Wimbledon triumphierte.

Unvergessen ist auch jene

„Jahrhundert-Schlacht“ im Davis

Cup 1987 in Hartford, als

McEnroes Genialität sich nach

über sechs Stunden Boris Beckers

Urgewalt beugen musste.

„Big Mac“ war für das Drama

geboren, auf und lange auch neben

dem Platz. Seine erste Ehe

mit Oscar-Preisträgerin Tatum

O’Neal, aus der drei seiner fünf

Kinder stammen, wurde 1992

geschieden –inklusive Rosenkrieg.

Halt gaben ihm dann seine

zweite Ehefrau, die Rocksängerin

Patty Smyth, und seine

Liebe zum Tennis.


*

NACHRICHTEN

Karl der Sieg-Geiger

SPORT 31

Pokalfinale: Alba

will auswärts

Skispringen –Karl Geiger

(Foto/Oberstdorf) gewann

den Weltcup in Willingen

vor den Superstars Kamil

Stoch (Polen) und Tourneesieger

Ryoyu „Kobra“ Kobayashi

(Japan).

Shiffrin, wersonst?

Ski alpin –US-Wunderfrau

Mikaela Shiffrin (23)

gewann bei der WM nach

dem Super-G auch den Titel

im Slalom. Letzteren zum

vierten Mal in Folge –das

schaffte vor ihr niemand.

Beste Deutsche war Lena

Dürr (Germering) als Elfte.

ManU-Bayern von1999

Fußball –Manchester Uniteds

Coach-Legende Sir

Alex Ferguson kehrt für ein

Spiel in Erinnerung an den

Champions-League-Sieg

vor 20 Jahren gegen Bayern

(2:1 in der Nachspielzeit)

auf die Trainerbank zurück.

Der Kick mit Altstars beider

Finalisten von 1999 steigt

am 26. Mai im Old Trafford.

Lukas Super-Mann

Eisschnelllauf –Berlins

Lukas Mann (19) holte bei

der Junioren-WM in Baselga

di Pine/Italien als erster

Deutscher überhaupt den

Titel über 5000 Meter.

Hertha-Allan geht heim

Fußball –Eintracht Frankfurt

beendet die Leihe von

Mittelfeldspieler Allan Souza

vorzeitig. Von Stammverein

Liverpool wird der

Brasilianer, der zuvor bei

Hertha war, gleich weitergeschickt:

zu Brasilien-

Erstligist Fluminense.

Erfolgreich gemixt

Wasserspringen –Berlins

Christina Wassen gewann

mit Florian Fandler (Halle/S.)

beim Weltcup in Rostock

den Mixed-Wettkampf

vom Turm.

Denise vorFranziska

Biathlon –Denise Herrmann

(Oberweisenthal) gewann

den Massenstart-

Weltcup in Soldier Hollow

(USA) 4,2 Sekunden vor

Franziska Hildebrand

(Clausthal-Zellerfeld).

HAPPY BIRTHDAY

Michael „Air“ Jordan

(USA, Basketball,

2xOlympia-Gold,

6xNBA-Champion, alle

mit Chicago) zum 56.

Stefan Kretzschmar (Handball-

Legende, 218 Lsp.) zum 46.

Foto: dpa

Foto: City-Press

KontaKte

Girl desTages :Lady Manja

,

JETZT 60 MINUTEN

GRATIS ZUSCHAUEN!

www.chatstrip.net/kostenlos

1. Gehe auf www.chatstrip.net/

kostenlos

2. Gib diesen Gutscheincode ein:

2018-60-COOL

3. Klickeauf Abschicken >>> und los gehts!

LukeSikma will heute

auch Bamberg denKorb

so richtig vollstopfen.

Hallo mein Süßer.Ich

bin Lady Manjaund

bei mir im Livechatauf

chatstrip.net erwartet

dich eine heißeZeit

mitmir.

Geile Studennnen!

09005-22 22 30 09 *

Geile Hausfrauen!

09005-22 22 30 51 *

Schneller Quickie!

09005-22 22 30 80 *

*Nur99Cent/Min ausdem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.

den zehnten Pott

In Bambergsind 700 eigene Fans dabei

Berlin – Die Basketball-Riesen

von Alba greifen heute

nach dem ersten Saison-Titel.

In Bamberg soll ab 15 Uhr

der zehnte Pokalsieg her.

„Die Vorfreude ist riesig.

Unser Weg ins Finale war

unglaublich. Jetzt wollen

wir auch den Pokal“, sagt

US-Profi Luke Sikma. Im

Viertelfinale hatte Alba Titelverteidiger

Bayern aus dem

Wettbewerb geworfen.

Alba ist das jüngste Team der

Liga, Bamberg hat das erfahrenste.

„Die haben zig Spieler,

die unter Titeldruck bestanden

haben. Das ist ihre Qualität“,

meint Alba-Manager Marco

Baldi. Und nach dem Trainerwechsel

Mitte Januar haben

Sie für ihn

Neu! 4 junge Girls, 24 J. + 3 Trans, ab 21 J.

www.gera.rotlichtmodelle.de -0176-987 23 393

Karlsgartenstr. 3,bei Gera, tgl. 24h

sich die Franken stabilisiert.

„Sie haben wieder eine bessere

Chemie im Team“, sagt Albas

Sportdirektor Himar Ojeda.

Der Respekt vor Bamberg

ist groß. Nicht zuletzt, weil

sie in eigener Halle spielen

dürfen. „Es ist ein riesiger

Vorteil für sie“,

glaubt Ojeda. Aber auch

Alba kann auf die Fans bauen.

700 Anhänger sind vor Ort.

„Ich hoffe, unsere Fans machen

mehr Lärm als die Bamberger“,

meint Spielmacher Martin Hermannsson.

Ob Center Dennis

Clifford (Rippenprellung) und

Neuzugang Derrick Walton

spielen, ist offen. Albas Trainer-

Fuchs Aito Reneses: „Da muss

ich mir erst einen Eindruck verschaffen

...“

MF

21 -6

Uhr

Echtheiß!

DerErotikmarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

Berlin Bei nacht

Straßmannstr.29,Fr´hain

v 4264445

18+

www.carena-girls.de

21-6 BETREUTES TRINKEN

open

6Girls 18+

VIVA-BAR

Siemensstr.27

viva-girls.de v 53606093

12459 Schöneweide

telefon-Service

KontaKte …täglich in Ihrem Berliner Kurier! • Telefon: 030 2327-50 • Fax: 030 2327-6730 • E-Mail: kontakte@berliner-kurier.de

Der vonhier


32 SPORT BERLINER KURIER, Sonntag, 17.Februar 2019 *

DasEndspiel um

die Play-offs

Sieg gegen Krefeld,

dann könnten die

Eisbären erst mal

etwas durchpusten

Berlin – Jedes Spiel ist wichtig,

abermancheSpiele sind wichtiger!

Heute gegen Krefeld (17

Uhr,MB-Arena) haben die Eisbären

so einen Kracher vor

der Brust. Ein Drei-Punkte-

Sieg gegen die Pinguine –und

die Pre-Play-offs sind so gut

wie erreicht. Immerhin! Ein

Sieg in der Verlängerung oder

nach Penaltys tut

es zur Not auch.

Bei einer Niederlage

geht das große

Zittern erst

richtig los.

Lange vermisst: Mit

James Sheppard haben

die Eisbären endlich ihren

Anführer zurück.

Das 5:3 in Schwenningen

war als Start

in den Hauptrunden-Endspurt

nicht übel. Beschreibung

der drei Abschnitte

im Zeitraffer: stark angefangen

(2:0), stark nachgelassen (1:2),

halbstark zurückgekommen

(2:1). Trainer Stéphane Richer:

„Das erste Drittel war vielleicht

unser bestes seit langem. Nach

dem Ausgleich von Schwenningen

zum 3:3 habenwir Charakter

gezeigt.“

Der ist auchheute gefragt. Dazu

ein Schuss mehr derschon die

gesamte Saison über gesuchten

Konstanz –dann könnte es klappen.

Durch die Rückkehrer

James Sheppard, Louis-Marc

Aubry und Florian Kettemer sowie

Neuzugang Austin Ortega

(zwei Torvorlagen in Schwenningen)

ist wieder hochwertige

Tiefe im Kader, mehr Struktur

im Spiel.

Also, Eisbären: Haut richtig

rein! Schließlich warten eure

großartigen Fans schon seit dem

2. Januar auf einen Heimsieg

(4:3 n.P. gegen Iserlohn). Einen

Dreier konnten sie zuletzt am

2. Weihnachtstag bejubeln (5:3

gegen Bremerhaven). Dann wird

dieser Nachmittag, der schon

vormersten Bully mit viel Feierei

und Erinnerungen an denBronzegewinn

in der European Hockey

League vor 20 Jahren und

etlichen Helden von damals beginnt,ein

schöner ... WIEZO

Jonas Müller (l.) jubelt in Schwenningen, dabei hat nicht er selbst,sondern

Jens Baxmann (r.) zur wichtigen 4:3-Führung getroffen.

Fotos: Imago

DEL

Br’haven–Schwenningen •••••••

heute, 14.00

Augsburg–Straubing • •••••••••••

heute, 14.00

Düsseldorf–Ingolstadt • •••••••••

heute, 16.30

Wolfsburg–Mannheim • •••••••••

heute, 16.30

Köln–München ••••••••••••••••••••

heute, 16.30

Eisbären–Krefeld • ••••••••••••••••

heute, 17.00

Iserlohn–Nürnberg •••••••••••••••

heute, 19.00

1. Mannheim 46 172:99 106

2. München 46 159:102 99

3. Düsseldorf 46 140:119 80

4. Köln 46 128:118 79

5. Augsburg 46 134:122 77

6. Ingolstadt 46 140:137 76

7. Bremerhaven 46 148:142 71

8. Straubing 46 136:130 71

9. Nürnberg 46 143:141 60

10. Eisbären 46 122:146 59

11. Krefeld 46 126:151 54

12. Iserlohn 46 138:169 46

13. Wolfsburg 46 111:169 45

14. Schwenningen 46 97:149 43

HANDBALL-BULI

Göppingen–Leipzig ••••••••••••••••••••••

34:27

Minden–RN Löwen •••••••••••••••••••••••

26:31

Friesenheim–Hannover • •••••••••••••••

25:27

Stuttgart–Lemgo ••••••••••••••••••••••••

25:23

Kiel–Magdeburg • •••••••••••••••

heute, 13.30

Flensburg–Erlangen • ••••••••••

heute, 16.00

Füchse–Gummersbach ••••••••

heute, 16.00

Melsungen–Bietigheim ••••••••

heute, 16.00

Bergischer HC–Wetzlar • ••••••

heute, 16.00

1. Flensburg 20 570:459 40:0

2. Kiel 20 593:475 36:4

3. RN Löwen 21 599:517 35:7

4. Magdeburg 20 611:517 30:10

5. Füchse 20 539:512 26:14

6. Melsungen 20 549:546 24:16

7. Göppingen 21 558:554 24:18

8. Bergischer HC 20 525:518 21:19

9. Lemgo 21 543:542 19:23

10. Minden 21 600:604 18:24

11. Stuttgart 21 562:629 17:25

12. Erlangen 20 509:522 16:24

13. Hannover 21 582:596 16:26

14. HSG Wetzlar 20 496:519 14:26

15. Leipzig 21 519:538 12:30

16. Gummersbach 20 492:584 9:31

17. Bietigheim 20 480:606 6:34

18. Friesenheim 21 499:588 5:37

Sieg ist Pflicht Hanning nordet Füchse ein

Da ist einer

aber garnicht

begeistert:

Manager Bob

Hanning (r.)

zählt auf,was

ihm nicht passt.

Trainer Velimir

Petkovic hört

gespannt zu.

Foto: Imago

Berlin –Weiter geht’s! Gerade

vom EHF-Cup aus

Ungarn zurück, wartet die

nächste Aufgabe auf die

Handball-Füchse: Gummersbach

ist heute zu Gast in

der Schmelinghalle (16 Uhr).

Die zwei Siege zuletzt in Europa

sind schön, aber trotzdem

ist Bob Hanning unzufrieden.

Der Manager wettert: „Wir sind

nicht im Ansatz da, wo wir sein

sollten. Wir müssen es schaffen,

dass wir die Fokussierung nach

der WM wieder auf die Füchse

kriegen. Da wackeln wir momentan

noch. Wir haben Glück,

dass wir gerade nicht gegen die

absoluten Top-Teams spielen

müssen.“ Rumms!

Damit nicht genug. Hanning

stellt auch klar, dass für

Trainer Velimir Petkovic

und dessen Jungs heute

nur ein Sieg zählt: „Gummersbach

hat nicht die

Qualität, uns zu schlagen.

Aber wenn wir es zulassen,

kann es natürlich passieren.“

Gut ist, dass Frederik Simak

(21) wieder mitmischen kann.

Beim Youngster war nach dem

33:29 vergangenen Sonntag gegen

St. Raphael eine leichte Gehirnerschütterung

diagnostiziert

worden, weshalb er beim

29:24 in Balatonfüred fehlte. Ob

Mattias Zachrisson (Fuß) sein

Comeback gibt, ist noch offen.

Sportchef Volker Zerbe: „Wir

werden ihm so viel Zeit wie

möglich geben.“ CAP


BERLINER KURIER, Sonntag, 17.Februar 2019

BERLIN-RÄTSEL 33

offenes

Auto

(Kw.)

Edelgas

chem.

Zeichen

für

Osmium

Nutzen,

Vorteil

große

german.

Blashörner

Kälbermagenenzym

Aufgabengebiet

unnachgiebig

Backware

Luftreifen

geländegängiges

Fahrrad

(Abk.)

freimachen,

öffnen

Gel

nordam.

Grenzsee

ein

ehem.

Schah

Persiens

Vorname

Lindenbergs

Schulstadt

an der

Themse

Brettfuge

Vorname

von

Delon

Stadt

an der

Sieg

üblich

12

süddt.:

Junge

11

eilen

LÖSUNGSWORT:

2

griech.

Landschaft

Baumstammhülle

Seidengewebe

englisch:

Ochse

ein dt.

Reichskanzler

Druckvorstufe

(Kw.)

8

Inselstaat

im

Pazifik

übergroße

Frau

elsäss.

Politiker

†1940

Insel

bei

Kreta

Düsenflugzeug

9

eine

Hochschule

(Abk.)

Fremdwortteil:

unter

Stadt

an der

Aller

7

Titelfigur

bei

Lessing

Gesamteinsätze

beim

Poker

Stadt

an der

Saale

Kurort

in

Südtirol

qualmen

Aurikel

Steigen

des

Meeres

Truthennen

Winkelfunktion

Überreichender

Gegenteil

von

chronisch

schwarzafrikanisch

Holzraummaß

kleine

Eisregenkörner

Laut,

Klang

franz.

Maler

†1926

(Claude)

Staat

in Osteuropa

Mitarbeiter

im

Offiziersrang

Hochsprunggerät

Hauptstadt

von Jordanien

skand.

Erzählstil

des MA.

Wachssalbe

Parlament

Lettlands

Verlust,

Unterbleiben

plötzl.

Hochbetrieb

10

Stippe

Abk.:

zum

Exempel

Ausruf

des

Erstaunens

Umstandswort

Initialen

von

Filmstar

Perkins†

kurz für:

darauf

angeben

ältester

Sohn

Noahs

(A.T.)

Land

im

Wasser

Heimat

Abrahams

ungefähr

Schlachter

verwandt

das

Ich

(latein.)

Teil des

Stuhls

rotes

Stierkämpfertuch

Staatenbündnis

alter

Name

von

Thailand

BERLINER KURIER SHOP

Echt warm:

Schaf Lavendi

inkl. wSt. zzgl. ersandkosten.

Ihnen steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu.

Alle Informationen ber dieses echt und die Widerrufsbelehrung

finden Sie unter www.berliner-kurier.de/shop

in Angebot der . uont Schaubergpedition der lnischen

eitung mb o. Amsterdamer Str. ln

www.berliner-kurier.de /shop

schroff

ansteigend

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

1

Poster,

Aushang

großes

Hirschtier

geringschätzig

Stenokürzel

kleines

Pferd

5

griech.

Vorsilbe:

bei, daneben

ein

Waldstück

abholzen

Bestell-Hotline:

030-20164005

infachinder ikrowelle

erhitzen undbis zu zwei

StundenWärme genießen.

eflltmit aendel-

irsekorn-llung.

Art.-Nr.


¤19,99*

Der vonhier

König

d. Kung-

Fu †

englisch:

wir

ein

Bindewort

modischer

Schick

metallhaltiges

Mineral

int.

Kfz-Kz.

Swasiland

Annonce

Abfall

Kap bei

Valencia

(Spanien)

Nachwort

Kleinstaat

in

den Pyrenäen

flüchtiger

Brennstoff

Lurchtier

Kajak

span.

Feldherr

†1582

Titelfigur

bei

Milne

(Bär)

dauerhaft

niederlassen

3

faulende

Pflanzenreste

Vergrößerung

islam.

Rechtsgelehrter

Wassersportler

BK-ta-sr-22x29-1876

int.

Kfz-Z.

Seychellen

biblischer

Priester

offene

See

Vorname

der

Collins

(,Alexis‘)

Fluß

durch

München

Abtei

am

Bodensee

Anfängerin

Raumbegrenzung

Stammvater

US-

Schauspielerin

(Grace)

Zahlungsart

Zeitungsbezugsart

(Kw.)

Abkochbrühe

Winkelmaß

Radiowellenbereich

(Abk.)

H P

B E EI T H ORE V E

I B S E I

E M C R

P R AT L L H A

T B O B

T EHNEN

E S T R I C

H ARP U F ESA

B E G

R M

R O T O R

S Y N BIL C

L V ENTS

K A O I

EIN CKE E

D S U R

K IL E

M A R Z T

AL B E R R OERN

E I M E

R ANI G

E R N E N ESUESST

UHETA SEL

A L D O

S I I

A K T

N M AA S U

G E W G

SACHKENNTNIS

Börsenaufgeld

Abk.:

Abgabenordnung

österr.

Schriftsteller

†2005

Initialen

des

Malers

Slevogt

mattfarbig

Kurzform:

Gisela

Auflösung von Freitag

I

N

N

U

G

H

U

F

RIEREN

R

EDE

B

R EZE

ABBI

E N

S

S A H

E I N

N G

Z U

Auch morgen wieder ein

Riesen-Rätsel in Ihrem KURIER

4

kurze

Entfernung

histor.

spanische

Flotte

belgischer

König

6

N B F

A D A RUETER LAME O E

B N M R

C H TES BE

U D

V I N IAZ

U A A B T

ARREL

F I

U T

R

P H O

S AMMEL TZ

F T

M

K E ANDELA S L

U R E P A

IE U R

B H L F

I G E

G K L B

A R A O R

P E RKE U

I T H AU A

S C H A R

Wut

schlechter

Tabak

klösterl.-

Vereinigung

Initialen

Depardieus

T

S

A

I

N

Z

B

E

B

E

L

H

OF

S

TORE

M

A

B

AIN

E

P

N

S

B

OE

A

UTOGRAMM

M

USA

P

ETRUS

I

NRI

A

LU

S

ECRET


REISE

NACHRICHTEN

Kaiser startet Skifrühling

Fräulein Tinas

Der Altmeister des deutschen

Schlagers, Roland

Kaiser, trifft in Nauders auf

Josh, die junge, österreichische

Partyhit-Generation.

Am 31. März starten Josh

und seine Bandkollegen an

der Bergstation der Bergkastelbahn

in den Skifrühling.

Mit dem Lied „Cordula

Grün“ ist dem jungen Österreicher

sein erster Mega-

Hit gelungen. Eine Woche

später, am 6. April, können

die Gäste dann an selber

Stelle auf dem Berg Roland

Kaiser erleben.

www.nauders.com/roland-kaiser

Sonnencreme verboten

Der PazifikstaatPalau wagt

eine radikaleMaßnahme

zum Schutz der Umwelt:

Bestimmte Sonnencremes

sind auf der tropischen Insel

ab Januar 2020 verboten,

weil sie die Korallenbeschädigen.

Auf der Giftliste der

Substanzen, die das Gesetz

nennt, stehen etwa Oxybenzon

und das in vielen hierzulande

verkauften Cremes

enthaltene Octocrylen. Sonnenschutz

mit diesen Inhaltsstoffen

soll beschlagnahmt

werden,wenn ausländische

Besucher ihn mit

ins Land bringen. Palau

könnte Vorreiter sein.

Klage gerechtfertigt

Die Klage eines Wanderers

nach einem Sturz auf einem

verschneiten Weg im Harz

gegen das Land Sachsen-

Anhalt ist gerechtfertigt.

Der Einzelrichter Christian

Löffler fällte in dem vor

dem Magdeburger Landgericht

geführten Zivilverfahren

ein Grundurteil, legte

aber die Höhe des Schmerzensgeldes

für den 79-Jährigen

nicht fest.

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Foto: dpa Foto:

Tel. 030/23 27 56 98

(Mo.–Fr. 10–15 Uhr)

E-Mail: service-redaktion@berliner-kurier.de

Gespür für

Ostseegold

Im Winter spülen die Wellen

Bernstein an den Strand von Binz

Wenn Stürme in der kalten

Jahreszeit die Ostsee bis auf

den Grund aufgewühlt

haben, schnappt sich Tina

Pellegrin ihren Kescher und

läuft zum Binzer Strand.

Dann ist Bernsteinwetter!

„Es ist wie ein Goldrausch“,

sagt sie. „Du vergisst, dass du

müde bist und dass du Hunger

hast. Du vergisst, wie kalt

dir eigentlich ist. Alles, was

zählt, ist dieses Blinken zwischen

Steinen und Tang.“

Tagelang hat ein heulender

Nordoststurm Wellenberge in

die Bucht von Binz hineingedrückt.

Sie überspülten den

Sandstrand und brachten Bernsteinklumpen

aus der Weite des

Meeres mit sich. Solche Stürme

gibt es von November bis März

am häufigsten –die ideale Zeit,

um am Strand das kostbare versteinerte

Harz zu suchen. Nun,

morgens um fünf, ist der Wind

abgeebbt, das Meer hat sich beruhigt

– und Tina Pellegrin

geht auf die Jagd.

Trotz ihrer zierlichen 1,55

Meter Körpergröße ist sie eine

der wenigen Frauen, die sich

der anstrengenden Schatzsuche

nach dem Gold der Ostsee

verschrieben haben. Denn um

richtig brauchbare Brocken zu

finden, muss sie hüfttief rein ins

Wasser. „Tiefer als auf Brusthöhe

gehen wir auf keinen Fall

rein“, erzählt Tina Pellegrin. In

voller Gummimontur tastet sie

mit den Füßen nach Knäueln

von Holz, Muscheln und Tang,

in denen sich das Ostseegold

gerne verfängt. Die Wathose

reicht ihr bis unter die Arme,

ein Seil sichert sie notfalls gegen

starke Strömung, die sie ins

Meer hinausziehen will. Mit geradem

Oberkörper beugt sie

sich vor und zieht den Kescher

über den Meeresgrund. Mit seinem

Volumen von rund vierzig

Litern eine bleischwere Last

für die 27-Jährige.

Ihr Gespür für Bernstein liegt

in der Familie. Mit der aus Italien

stammenden Uroma streifte

schon Tina Pellegrins Mutter

als Kind über die Greifswalder

Oie, den winzigen Landflecken

im Meer südöstlich von Rügen.

Die heute 96-Jährige lebte damals

als letzte Leuchtturmwärterin

auf der Insel. „Mit ihr begann

das Bernsteinfieber in unserer

Familie. Als ich gerade

mal krabbeln konnte, habe ich

Tina Pellegrin kann die

Entstehung vonBernstein

mühelos erklären und alle

Farbnuancen aufzählen.

schon im Seetang nach den

hübschen goldgelben Steinchen

geguckt“, sagt Tina Pellegrin.

Ihre Mutter streute sogar

gezielt kleine Stücke vor der

Tochter aus, so wurde eine versierte

Schatzsucherin aus ihr.

Dass Tina Pellegrin das Bernsteinsammeln

zu ihrem Beruf

gemacht hat, liegt jedoch eher

an ihrem Stiefvater Finbarr

Corrigan, dem „Bernsteinfischer

von Rügen“. Um ihm in

seinem Bernsteinladen zu helfen,

hat sie eine Ausbildung als

Einzelhandelskauffrau gemacht

–und sich jede Menge

Fachwissen über das fossile

Harz angelesen. Sie kann seine

Entstehung genauso mühelos

erklären wie alle zweihundert

Farbnuancen aufzählen. „Selten

sind blaue Exemplare und

die grünen Moosbernsteine.

Und natürlich die mit den Insekteneinschlüssen“,

sagt Tina

Pellegrin.

Heute gehen die Bernsteinfischerin,

ihre Mutter und Finbarr

Corrigan meist zu dritt an

den Strand. Unermüdlich

schaufeln Tina Pellegrin und

ihr Stiefvater den Inhalt ihrer

Kescher auf den Strand, eine

Ladung nach der anderen. Sie

müssen die Zeit, in der das

Meer aufgewühlt ist, nutzen.

Sortieren können sie ihre Ausbeute

erst später. Nach einem

anstrengenden Tag im eiskalten

Wasser haben sie einen halben

Eimer Bernstein aus der

Ostsee gefischt. Fast alles sind

kleinere Stücke, die sie in ihrem

Laden in der Paulstraße nahe

der Binzer Promenade verkaufen

–zuSchmuck, Skulpturen

und Deko verarbeitet.

Gern sichtet Tina Pellegrin in

der zum Laden gehörenden

Werkstatt auch die Funde von

Inselgästen. Sind die Steine

groß genug, schleift und poliert

sie sie, bohrt ein Loch hinein

und schon ist ein Anhänger entstanden

–ein einzigartiges Souvenir

an einen Urlaub in Binz.

Oder sie erklärt den stolzen

Bernsteinsammlern, wie sie ihre

Fundstücke zu Hause selbst

bearbeiten können. Einen

Wunsch schlägt sie Urlaubern

dagegen immer wieder ab: Sie

nimmt keine Begleiter mit. Wegen

der gefährlichen Strömung

und der schlechten Planbarkeit

ihrer Touren. Und weil echte

Schatzsucher eben lieber allein

unterwegs sind.

DR


SEITE35

BERLINER KURIER, Sonntag, 17.Februar 2019

Tina Pellegrin stürzt sich gerne

in die Ostsee. Im Gummianzug

und mit dichten Stiefeln fischt

sie dann mit ihrem Kescher

nach den Bernsteinen. Oft ist

das keine leichte Arbeit.

Tina Pellegrin

ist eine der wenigen

Frauen, die sich diesem

anstrengenden Beruf

verschrieben haben.

Dasperfekte

Bernstein-Wetter

Nur,wenn das salzige Meerwasser

kalt ist und dadurch

eine große Dichte besitzt,

treibt es den Bernsteinnach

oben. Die bestenChancen,

Bernstein zu finden,haben

Sammler deshalb nachStürmen

mit auflandigen Winden,

vorallem im Herbst und

Winter. Dann heißt es früh

am Strand zu sein, denn sobald

es heftiggeweht hat,

sind dortmeist auch andere

Bernsteinsucher unterwegs.

Foto: zVg

Reisetipp

Kolberg

Kurreisen &Wellness

...mal preiswert

Tschechien /Slowakei /Polen

1Woche HP ab 280,–

Kurhaus OLYMP II /Kurhaus OLYMP 3

Alle Anwendungen und Hallenbad im Haus

Swinemünde

2Wochen HP ab 499,–

4* Aparthotel AVANGARD RESORT

Alle Anwendungen und Hallenbad im Haus

Marienbad

1Woche HP ab 370,-

4* Kurhotel REITENBERGER

Alle Anwendungen und Hallenbad im Haus

Franzensbad

2Wochen HP ab 539,-

4* Kurhotel KOMORNI HURKA

Alle Anwendungen und Hallenbad im Haus

Bustransfer mit Haustür-Abholung möglich.

Alle Preise pro Person im DZ mit DU/WC/SAT-TV, ärztliche Betreuung,

2–3Anwendungen pro Werktag. Bitte KATALOG anfordern!!!

DESLA Touristik GmbH •Alexanderstr. 7(4. OG) •10178 Berlin

(Haus des Reisens amAlexanderplatz)

Telefon: 030 /24727511•www.desla-kuren.de

Wer zuerst bucht, sichert sich die

schönsten Zimmer und Suiten.

Vom 18. bis 19.02.2019

schnell sein und bis zu

50% Preisvorteil* sichern!

Reservierung +Infos: 030 /42439650

www.travelcharme.com/buchungsrennen

*Preisvorteil abhängig von der Zimmerkategorie,

dem Reisezeitraum und dem Travel Charme Hotel

Travel Charme

Hotel GmbH &Co. KG

Wittestraße 30L

13509 Berlin


36 REISE BERLINER KURIER, Sonntag, 17.Februar 2019

Der

Sommer

ist nie

Davide Ferreiraist Inhaber

des Weinladens Touriga.

wirklich

lange weg

PortoamFlussDouroist zu einem beliebten

Ziel für Städtereisende geworden –

auch im Winter hat die Stadt ihren Reiz.

Foto:


REISE 37

WerGlühwein und Glätte entkommen will, packt einen Regenschirm ein und trinkt Portwein in Porto

Es ist Mitternacht, Möwen

kreischen. Ein Mann läuft im

T-Shirt vorbei. Auf dem weitläufigen

Rathausplatz stehen

Stühle, als warteten sie auf

Flaneure, die sich ausruhen

wollen. Die Luft ist mild. Porto

bis März: Das sind meist

milde Temperaturen, oft Regen,

aber auch Sonne. In der

Küstenstadt, wo der Douro in

den Atlantik mündet, können

Reisende den Winter getrost

vergessen.

Schon Spazierengehen reicht.

An Sonnentagen beschleicht einen

das Gefühl, der Sommer wäre

nur mal kurz Zigaretten holen.

Portuenser gehen an solchen

Tagen, die fast warmsind,

ins Meer. Wenigstens bis zu den

Knien, wie André Apolinário erzählt.

Der 37-Jährige führt durch die

Stadttour Taste Porto und will

Besuchern auf Stippvisiten in

Cafés und Restaurants die portugiesische

Küche näherbringen.

Ungläubige Blicke, als er

die Gruppe zum McDonald’sim

Stadtzentrum führt. Er zeige

den Burgerladen nur wegen des

Gebäudes, sagt Apolinário: Das

mondänste Café der Stadt habe

sich in den 1930er-Jahren darin

befunden. Auf der Tour mit dem

Profi wird klar, wie wichtig Architektur

in Porto ist. Der Lehrstuhl

an der Uni ist bekannt, viele

Gebäude von berühmten

Architekten sind zu sehen,

etwa das futuristische

Konzerthaus Casa

da Música von Rem

Koolhaas.

Und dann ist da natürlich

das Essen.

Apolinário reicht Folar,

eine Art herzhaften Kuchen

mit dicken Wurststücken.

Sofort freut man

sich, dass man dem deutschen

Winterdreiklang aus

Linsen-, Kürbis- und Hühnersuppe

entkommen ist. Die Begeisterung,

die der Portuenser

an den Tag legt, wenn er Stockfisch,

Wurst aus Enten-, Kaninchen-,

Wachtel- und Hühnerbrustfleisch

oder süßes Gebäck

vorsetzt, kauft man ihm ab. Mit

ausladenden Gesten beschreibt

er, aus welcher Region die Produkte

kommen, betont, wie gerne

die Portugiesen gemeinsam

essen und erzählt Geschichten

zu den Läden,durch die er führt.

Bei Portwein endet die fast

vierstündige Tour. Apolinário

stellt Davide Ferreira vor, der

bei den großen Portweinherstellern

auf der anderen Seite

des Douro arbeitete –bis er beschloss,

seinen Weinladen Touriga

aufzumachen. „Ich wollte

mein eigenes Ding machen“,

sagt der 40-Jährige und bestätigt

den Eindruck, den man nach

kurzer Zeit von Porto hat: Junge

Beliebtes

Fotomotiv:

die historische

Tram in Porto.

Menschen eröffnen

Läden, probieren sich

aus, es wird gebaut und renoviert,die

Stadt ist im Aufbruch.

Wenn es in Porto regnet, dann

erinnert die Stadt eher an London

als an Sommer.Die Freundlichkeit

der Einwohner ist bemerkenswert.

Weder strömender

Regen noch Touristenscharen

scheinen sie aus der Ruhe zu

bringen. Apolinária sagt,erliebe

Porto im Regen.

Maria Oliveira, die in dem kleinen

Hotel „Porto VintageGuesthouse“

arbeitet, sagt, sie habe

kein Problem damit, wenn viele

Touristen die Stadt sehen wollten.

Sie erklärt das mit der Vergangenheit

als Seefahrer-

und Handelsstadt. Der Kontakt

mit fremden Kulturen spielte

immer eine große Rolle. „Wir

mögenjeden“, sagt Oliveira.

In den vielen Cafés, guten

Rückzugsorten an verregneten

Tagen, scheintsich das zu bestätigen:

Im altehrwürdigen Café

Majestic bleiben die Mitarbeiter

freundlich, wenn die Besucher

die Tür nicht hinter sich schließen

oder minutenlang Selfies

machen.

Das Café ist so ansehnlich wie

die 1906 eröffnete Jugendstil-

Buchhandlung Lello, die vom

britischen „Guardian“ zur

schönsten der Welt gekürt wurde.

Allerdings werden beide von

Touristen belagert, seit Gerüchte

aufkamen, die Harry-Potter-Autorin

J.K. Rowling, die in den

1990erninPorto lebte, habesich

dortinspirieren lassen. Verwunschen

wie in Hogwarts sieht es

aus.

Wer es ruhiger mag, geht ins

Café Santiago. Es ist bekannt für

das berühmteste Gericht in Porto:

Francesinha (kleine Französin),

ein Sandwich, ähnlich dem

französischen Croque Monsieur.

Porto ist reich an Museen. Mit

Kindern kann man in der interaktiven

World of Discoveries

auf den Spuren portugiesischer

Seefahrer wandern. Sportfans

vergnügen sich im Museum des

FC Porto, Kunstinteressierte im

Serralves-Museum für zeitgenössische

Kunst. Das Museum

für Fotografie lohnt einen Besuch

allein wegen der Räume -

es ist in einem ehemaligen Gefängnisuntergebracht.

Dort saß

einst der portugiesische Schriftsteller

Camilo Castelo Branco

(1825–1890) wegen Ehebruchs

ein und schrieb seinen Roman

„Das Verhängnis der Liebe“.

Porto hat viele solcher Geschichten

zu erzählen, die im

Sommer,wenn Strand und Wasser

locken, eher untergehen.

„An Wintertagen kann man hier

noch mehr entdecken“,sagt Maria

Oliveira. Alexandra Stahl

Ostseeurlaub

Leistungen:

7Übern. im komf.Hotelzimmer

inkl. HP,1xWelcomedrink,

1xAusflug m. dem MO-

RADAExpress, 1xgef.Wanderung,1xInfopaket,1x

geselliger Tanzabend,1x

Tageskarte f.die KÜBOMARE

Saunawelt inkl. Meerwasserwelt,

Nutzung des hauseig.

Wellness- u. Freizeitbereichs

nach Verfügbarkeit

Kinderermäßigung:

Bis zu 100% Ermäßigung.

Resort Kühlungsborn

TeRmine 2019:

8tageab€379,–

17.02., 24.02., 03.03.,

10.03., 17.03., 24.03.,

31.03. und 07.04.

OsteRn |ab€296,–

4/9 tage p. P. im DZ

14.04./19.04.–22.04.

HiMMeLFAHRt

ab €267,–

4/8 tage p. P. im DZ

26.05./30.05.–02.06.

eZ-Zuschlag: €25,–

pronacht

Anbieter: SKAN-TOURSTouristik International GmbH

Gehrenkamp 1 · 38550 Isenbüttel

buchung.ev@morada.de · www.morada.de

infos und Prospekte kostenlos anfordern!

rügen

direkt am 6Kmfeinen Sandstrand

850 m², 30°C Pool +SPA

1x Ü/LangschläferFR. ab 55 p.P./DZ

-----------------------------------------

EineNacht geschenkt6:5/7:6 -bis 28.6.

Winter-&Frühlingssonne

5xÜbern. /Langschläferfrühstück,

Abendschlemmerbuffet,Begr.-Cocktail

15. 2. - 19. 4. ab 369 p.P./DZ

22. 4. - 19. 5. ab 379 p.P./DZ

19. 5. - 28. 6. ab 449 p.P./DZ

------------------------------------------------

Kids bis 11 JahregratisÜ/Fr. -bis 28.6.

nicht an Feiertagen

------------------------------------------------

Strandurlaubab479 p.P./DZ

------------------------------------------

ganzjährige Sonderarrangements

nur direkt buchbar unter:

HotelArkona Dr.Hutter e.K.

Strandpromenade 59, Binz /Rügen

www.arkona-strandhotel.de

reservierung@arkona-strandhotel.de

Telefon: 038393 -550

ostsee

n

Komf.-Hotel a. Rügen

INSEL RÜGEN

Komfort-DZ &Ap. f. 2–5P.inbester Rügener Ausflugsl. a. zentr.

Radweg, nh. Strand, Therme, Nationalpk., Arkona &Sassnitz

Aktuelle TOP-Angebote

3ÜN/DZ mit HP118,– €p.P./ tägl. Verl./ÜN 36,– €

n peien ie tägl. eere m einten HP

inkl.: Parkpl., Fahrradgarage, Sauna &Luxus-Profi Massageliegen

el. 383 / /.prttelleteer.e

prtteleteer, Niekmmer , Heiergtr. 18, 181 le/in

Winter an der Ostsee

in einem First-Class-Hotel

muss nichtteuer sein!

5Ü/HP als 3-Gang-Abendmenü

Bis 28. Februar 19 ab 299 €p.P./DZ

Im März 19 ab 309 €p.P./DZ

Im April ab329 €p.P./DZ, ausg.Ostern

Neptun Kühlungsborn Hotelbetriebs GmbH

Strandstr. 37·18225 Kühlungsborn

T. 03 82 93/63 0·F.038293/63-299

www.neptun-hotel.de

3Nächte amAlten Strom /Warnemünde

Ferienwohnungen teilweise mit Terrasse, teilweise mit

Stromblick. 3Nächte inklusive Frühstück (10-12) und

Abendessen im hauseigenen Restaurant sowie eine

Hafenrundfahrt für 2Personen ab248,- €,jede weitere

mitreisende Person 86,- €. Wochenendzuschlag

30,00 €,Kinder bis 6Jahre frei. www.tweelinden.de

Tel. 0381-1273623, Christian Linkis, AmStrom 85,

18119 Rostock. Gültigkeit: 03.01. -31.03.2019

Winterspezial im Seebad Lubmin

•ab3ÜimDZinkl. Halbpension

•1Fl. Sekt auf dem Zimmer •tägl. 1Tasse Kaffee

•1Stck. Kuchen •Candle-Light-Dinner •Saunabesuch

p.P. 45,– €p.Nacht, gilt bis 31.03.2019,

Verlängerungsnacht p. P. 39,– €

Hotel „Am Park“, Kaufmann Jörg Seydel

Villenstr. 15·17509 Lubmin

www.hotelampark.m-vp.de ·Tel. 038354/222 72

Arrangement „Ostseetraum“

3Üinkl. Frühstück &Abendbuffet

inkl. 1×kostenfreie Nutzung der Sauna

oder Fahrrad, hoteleigener, gebührenfreier

Parkplatz

gültig bis 19. April

ab 125,00 €p.P.imDZ

Ostseehotel Wustrow

Inh. Hendrik Schinkmann

Fischländer Weg 35, 18347 Wustrow

Tel.: 038220/6250, Fax-294

www.ostseehotel-wustrow.de

Usedom

nordsee

Erlebnisurlaub a.d. Bauernhof an der

Nordsee. Tel. 04464 /242 od. 869996.

H. Ommen, www.fehof-ho.de

Echthin &weg!

Ihr Reisemarkt

im Berliner Kurier

WARNEMÜNDE,FeWos 2–8P.,

ruh. Lage,strandnah, TV, rollstuhlf., Komf.-Ausst.,

Fahrräder · Tel. 040-560 38 63 ·www.fewo-monika.de

Satt ist gut.

Saatgut ist besser.

brot-fuer-diewelt.de/selbsthilfe

300m zum Ostseestrand, Angebot 23.03. –12.04.19

Ferienanlage „Kölpinseeblick“

mit Hotel „Karl’s Burg“

5ÜBDoppelzimmer inkl. FR ab 300 €f.2Personen

7ÜBDoppelzimmer inkl. FR ab 420 €f.2Personen

1- bis 3-Raum-FeWos, Hund &Transfer mögl.

Tel. 038375/2360 · www.kölpinsee.com

Bernd Golibrzuch, Strandstr. 4·17459 Kölpinsee

Winterauf Usedom

3, 4oder 7Ü/HP, jeden Abend 3-Gänge-Menü,

1Besuch der Ostseetherme und Saunabenutzung,

p.P. 3Nächte €155,–; 4Nächte €175,–; 7Nächte €285,–

Kinder bis 9,9 Jahre sind frei.

SEEHOTEL BALTIC BANSIN ·DAVID DILLNER

Bergstraße 7·17429 Seebad Bansin

www.seehotel-baltic.kaiserbaeder.de ·Tel.: 03 83 78 ‒530

Die clevere Wahl! Geschicktwie

ein zuverlässiger Handwerker.

Die aktuellen Dienstleistungsanzeigen

in Ihrem BERLINER

KURIER. Telefonische Anzeigenannahme

23 27 70 70

Anzeigenannahme:

030 2327-50


38 REISE BERLINER KURIER, Sonntag, 17.Februar 2019

Man musskein Profi

sein, um vonden

Ski-Neuheiten zu

profitieren.

Foto: dpa

TiefereBindung und Alurahmen

Ski-Neuheiten für jeden Typ

Die Hersteller versprechen mehr Kontrolle und Fahrspaß auf der Piste

Nur durch Tiefschnee rasen

oder harte Eispisten hinunterjagen?

Auch wer dafür Ski

sucht, findet passende Produkte.

Doch im Fokus vieler

Hersteller steht die breitere

Masse -die moderne Technik

soll durchschnittlichen Skifahrern

mehr Kontrolle und

Fahrspaß auf der Piste bringen

.„Es ist für das Marketing cool,

Videos im Tiefschnee zu zeigen“,

sagt Albert Meier vom

Deutschen Skilehrerverband.

„Aber gekauft wird eher der gemäßigte

Allround-Ski, der auch

auf der Piste funktioniert.“

Rossignol verbaut in der für

den Pistenbereich konzipierten

React- und Nova-Reihe für

Herren beziehungsweise Damen

über die Länge des Ski eine

Art Alurahmen, genauer gesagt

eine Schiene der Aluminiumlegierung

Titanal. Sie soll für

mehr Laufruhe und Spurkontrolle

sorgen, sagt eine Sprecherin.

Die Technik, die aus

dem Rennbereich stammt, soll

sichtbar sein –aus dem Grund

ist die sogenannte Titanal-Powerrail

optisch abgehoben.

Dass Technik erkennbar sein

soll, ist ein Eindruck, den man

auf der Messe bei vielen Ski-Alpin-Firmen

bekommt. Dafür

wird mit Farbe und Logos eher

zurückhaltend gearbeitet. „Viele

Leute wollen ein Produkt,

das extrem gut funktioniert, ohne

plakativ Werbung für diese

Marke zu machen“, sagt Matthias

Klaiber von Head.

Mit der V-Shape-Reihe legt

Head eine bestehende Serie zur

Saison 2019/20 neu auf, noch

einmal etwas leichter gebaut.

Zielgruppe ist der „klassische,

mittelsportliche Skifahrer“ auf

der Piste. Es geht um Gewichtsreduktion

und leichte Drehbarkeit

im Allround-Segment, wie

Klaiber erklärt.

Details bestimmen den Fortschritt

bei der Skikonstruktion.

Zu beobachten ist das zum Beispiel

bei Völkl. Die Bindung ist

bei der neuen Deacon-Reihe einen

Zentimeter tiefer. Dadurch

lassen sich die Skier schneller

umkanten, sie sind agiler, wie

Produktmanager Andreas

Mann erklärt. Das All-Mountain-Modell

gibt es in zwei Varianten.

Der Deacon 84 für die

„oberen zehn bis zwanzig Prozent

des fahrerischen Könnens“

und der Deacon 80 für

die „breite Masse“. Letzterer

biete nicht so viel Temposicherheit,

verzeihe aber mehr

Fehler.

Ein Ski für alle Bedingungen

soll der Wingman von Elan

sein. Der slowenische Hersteller

vermischte dafür die Technik

aus vorhandenen Freerideund

All-Mountain-Modellen zu

einem neuen Produkt. So sollen

Skifahrer auf der Piste und im

Gelände bestehen können.

Blizzard verpasst seinem

Topmodell Quattro RS eine

Auffrischung in Form zweier

neuer Carbonlagen. Eine liegt

unter der Bindung und soll für

mehr Präzision bei der

Schwungeinleitung sorgen.

Zielgruppe dieser High-Endmodelle

sind laut einem Produktmanager

Skipistenfahrer –

von hochsportlich bis mittelmäßig.

Natürlich haben die Hersteller

die Freerider weiter im

Blick. Matthias Klaiber von

Head sieht sogar einen „krassen

Trend“ im Freeride-Segment.

Die Core-Serie für Tiefschneeeinsätze

sei diese Saison

bei jedem Händler in Deutschland

ausverkauft gewesen.

K2 zeigt für diese Gruppe die

Mindbender-Linie auf der Messe.

Verstärkte Seitenwangen an

den Holzkernseiten in der Mitte

der Ski sollen die Kraftübertragung

verbessern. Manche

Modelle haben eine Metallgabel

vorn und einen Titanal-Steg

hinter der Bindung verbaut, das

soll für Wendigkeit sorgen. Andere

haben Carbonnetze integriert.

Damit soll der Ski im

hinteren Bereich mehr Flexibilität

und im vorderen mehr

Torsionssteifigkeit haben, also

beim Aufkanten in der Längsachse

stabil bleiben. Das macht

den Ski laut K2 verspielt und

ideal für Einsätze, bei denen es

weniger auf Kraftübertragung

ankommt.


Mit dem Fahrrad zu

den „Liebesknoten“

Frühlingshafte

Entdeckungstour

im sehenswerten

Hinterland des

Gardasees

Während rund um den Gardasee

die Autofahrer häufiger

mal im Stau stehen,

haben Urlauber in der Gegend

von Monzambano, nur

acht Kilometer südlich der

beliebten Urlaubsorte Peschiera

del Garda und Sirmione

gelegen, diese Probleme

nicht. Zum einen ist das Hinterland

touristisch nicht

überlaufen, zum anderen

sind hier außergewöhnlich

viele Einheimische und Gäste

an sonnigen Tagen auch

schon in Februar und März

mit dem Fahrrad unterwegs.

Das liegt vor allem daran, dass

Italiens längster „grüner“ Fahrradweg

direkt von Peschiera

nach Mantua führt. 45 Kilometer

ohne Steigungen, ohne Autos

und immer am Ufer des

langsam dahinfließendes Flusses

Mincio entlang –ein Traum,

der auch für Familien gut zu

schaffen ist. Zumal ja niemand

die gesamte Strecke bis Mantua

radeln muss. Der erste Abschnitt

nach den imposanten

Stadtmauern von Peschiera am

Gardasee ist ein Treidelpfad,

der von Pappeln und Zypressen

Fotos: Geffers

gesäumt wird.

Ein schönes Etappen- oder

Endziel ist Borghetto, nicht nur

ein malerischer mittelalterlicher

Ort mit Wassermühlen

und der Ponte Visconteo, einer

Brücke, die Ende des 14. Jahrhunderts

vom Herzog von Mailand,

Gian Galeazzo Visconti,

errichtet wurde. Berühmt ist

Borghetto aber vor allem wegen

seiner Restaurants, die allesamt

einen Besuch wert sind

und sich auf eines spezialisiert

haben: auf Tortellini. Die berühmten

Teigtaschen wurden

angeblich in Borghetto erfunden

und heißen hier „Nodo

d’amore“, Liebesknoten.

Heute versuchen die Köche

vor Ort sich, gegenseitig mit immer

ausgefalleneren Kreationen

zu übertrumpfen. Mal mit

Spinat, mal mit Steinpilzen, mal

mit Fleisch gefüllt. Unbedingt

probieren: „Tortelli di Zucca“,

Kürbistortellini, eine besondere

Spezialität der Region. Wer

jetzt auf den Geschmack gekommen

ist, lässt sich das Tortellini-Fest

im Frühsommer

nicht entgehen.

Gut gestärkt machen sich die

Radler nach dem Essen auf den

Rückweg oder fahren weiter in

die Renaissancestadt Mantua.

Die Ferienanlage bei

Monzambano kann man

zum Beispiel über

Novasol buchen.

Der Mincio wird kurz vor den

Stadtmauern zu einer weitläufigen

Seenlandschaft. Mantua

ist eine sehenswerte und radfahr-freundliche

Stadt. Zurück

nach Peschiera kommt man bequem

mit dem Zug.

Das malerische Castellaro Lagusello

in der Nähe von Monzambano

ist ebenfalls eine Radtour

wert. Seit 2011 zählt das

von mittelalterlichen Mauern

und Türmen umgebene Dorf

zum Unesco-Weltkulturerbe.

Zu den „Borghi piu Belli d’Italia“,

zu den schönsten Dörfern

Italiens, gehört es außerdem.

Besonders zu empfehlen: ein

REISE 39

Bei einer Rast in Borghetto

kann man die Natur auf

sich wirken lassen.

Besuch auf dem frisch renovierten

Glockenturm. Von hier

oben kann man auch den herzförmigen

See am Dorfrand

überblicken. Dann aufs Fahrrad

und „nach Hause“ radeln –

rund um Monzambano gibt es

zwar kaum Hotels, dafür aber

Ferienhäuser zu mieten. In der

kleinen Anlage zwischen Castellaro

Lagusello und Monzambano

gehören sogar ein Pool

und ein großer Garten zur Ferienwohnung.

Schön ruhig ist es

hier. Und wer unbedingt Trubel

braucht ,fährt in 15 Minuten

nach Sirmione an den Gardasee.

Anke Geffers

harz

zittauer GebirGe

Spreewald

Wellness &Sporthotel

"Harzer Land Allrode"

März -Hammer -Hit

im Zeitraum v.24.02.-29.03.19

bei Buchung zw. So.-Fr.

Übernachtung +HP+Wellness

jetzt ab 49,90 €p.P. &ÜNi.DZ

Zimmer mit DU./WC, Tel. Sat-TV, W-LAN

4.500 qm Wellness Oase, Fitnessstudio, 1€Gasthaus

Reiten, Rodelhang, Skiloipen, Kinderanimation, Kegeln

Schlachtefest im Spreewald

vom 01.03.-03.03./15.03.-17.03.2019

inkl. 1x Begrüß.-getr.,2x ÜF,1x4 Gangmenü,1xStadtführ.,

1x Schlachtebüffet, 1xSchlachtepaket,1x Tanzabend

nur 109,50€/P., Hotel zum Goldenen Löwen

Inh. Andreas Roschke, Markt 10, 03185 Peitz

www.Hotel-Peitz T.:03 56 01/ 80 94 0

HOTEL„WALDHÜTTE“

Nähe Spreewald,anTalsperre, idyll. Lage

7x Ü/HP ab 239,- €-ab2019 neu ausgestattete

Zi. u. Bäder •Wellnessbereich mit Schwimmhalle

Hund erlaubt, DVD/Hausprospekt anfordern!

Dieter Löbelt, Alte Poststr. 1, 03058 Klein Döbbern

☎ 035608/40033 •www.hotel-waldhuette.de

Schwarzwald

WIR SUCHEN GÄSTE

1Woche/7× ÜF inkl. 6× HP nur 343,– €p.P.

Gemütliches Schwarzwaldhotel/ideale Wander-&Ausflugsmöglichkeiten.

www.waldeck-todtnau.de /oder Hausprospekt anfordern

Hotel Waldeck, Poche Nr.6,79674 Todtnau

Matthias Rost, Tel. 07671/999930, Fax 07671/9999339

Winterurlaub im KO Jonsdorf - im historisch.

urgemütlichen Gasthof m. hübschen Zimmern,

Ski-&Wandergeb. direkt ab Haus,4xÜHP 199€/P.

o. 7xÜHP350€/P. Gasthof„zur Dammschenke“

Inhaber Steffen Herrling,Großschönauerstr. 65,

02796 Jonsdorf, Telefon :035844-72777

www.dammschenke.de

polen

Kur an der polnischen Ostseeküste

in Bad Kolberg 14 Tage ab 299 €,

Hausabholung 70 ۥTel. 00489 47 11 24 16

Die clevere Wahl! Heiß wie jedes

Wochenende, der Reisemarkt

aktuellimBERLINERKURIER.

©T.Estima/Istockphoto

EIN EURO

am Tagrettet

seinZuhause

Tierisch:

JETZT PATE WERDEN!

Schützen Sie bedrohte Arten wie

Tiger, Orang-Utans oder Eisbären

und ihre Lebensräume. Die Natur

brauchtFreunde –werden Sie Pate!

Kostenlose Informationen:

WWF Deutschland,Tel.:030/311777 702

oder im Internet: wwf.de/pate-werden


AUTO

AUTO-

EXPERTE

Dr.Christian

Buric, ADAC

Camping-App für

die Urlaubsplanung

Zusätzlicher Stauraum:

Citroën bietet im Berlingo

zusätzliche Ablageflächen

unter dem Dach.

Alle Informationen

schnell zur Hand: Mit

unserer benutzerfreundlichen

Camping- und Stellplatzführer

App 2019 ist die

digitale Urlaubsplanung für

Camper und Wohnmobilisten

einfach und informativ.

Die aktualisierte Version

bietet nun detaillierte

Platzinformationen von

über 8800 Campingplätzen

und 8200 Stellplätzen in

Europa. Rund 2000 Plätze

gibt es in der 360-Grad-Ansicht.

Mit der direkten Anbindung

an installierte Navigationsapps

und echten

Nutzerbewertungen durch

ADAC-Mitglieder liefert

die App ein Komplett-Paket

für Urlauber.

URTEIL

Sonderrechte

Es gib Fahrzeuge ,die Sonderrechte

genießen, mit denen

sie unter anderem entgegen

der vorgeschriebenen

Fahrtrichtung in Einbahnstraßen

fahren dürfen.

Bei einem Unfall mit solch

einem Fahrzeug haben Autofahrer

schlechte Karten.

Selbst wenn sie die Einbahnstraße

korrekt befahren.

In einem konkreten

Fall auf einem Autobahnrastplatz

galt dies für einen

Zusammenprall mit einem

Fahrzeug der Autobahnmeisterei

(OLG Oldenburg,

Az.: 4U11/18).

TIPPS

Richtig packen

Vor dem Skiurlaub muss gepackt

werden –und zwar

richtig, sonst kann es schnell

in den Graben gehen. Das

Gesamtgewicht darf nicht

überschritten werden.

SchwereGepäckstücke gehören

in den Kofferraum,

am besten vor oder direkt

auf die Hinterachse.

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Tel. 030/63 33 11-456

(Mo.–Fr. 10–15 Uhr)

E-Mail: berlin.service@dumont.de

Foto: dpa

Je größer, desto besser? Zwar

schauen Firmenwagenfahrer

und Familienväter bei der

Wahl eines praktischen Autos

zuerst auf das Kofferraumvolumen.

Doch kommt es bei

Kombis oder SUV nicht allein

auf die Literzahl an. Denn für

den Alltag zwischen Kindergarten,

Supermarkt und Ferienwohnung

sind oftmals ein

paar pfiffige Detaillösungen

viel wichtiger.

Die Gepäckraumabdeckung ist

für Lademeister Lust und Leid

zugleich. Denn so praktisch es

ist, wenn man mit ihr neugierige

Blicke aussperren kann, so sehr

stört sie, wenn man mal ein bisschen

mehr einladen muss. Musste

man sie dafür früher mühsam

ausbauen und daheim in der Garderobe

zwischenlagern, lässt sie

sich seit einigen Jahren bei vielen

Autos in einem Extrafach

unter dem Ladeboden verstauen.

Im BMW X5 gibt es dafür jetzt

eine besonders komfortable Lösung:

Zum ersten Mal funktioniert

das elektrisch, und die gesamte

Kassette surrt auf Knopfdruck

in den Keller des Kofferraums.

Mit verschiebbaren und

umklappbaren Sitzen lässt sich

für jeden Anlass der richtige

Smarter

packen

Bei den Lösungen rund um

die optimale Kofferraumnutzung

überbieten sich die Hersteller

mit pfiffigen Details

Kompromiss zwischen Kind und

Kegel finden. In vielen Autos riskiert

man dabei allerdings seine

Fingernägel, weil die manuellen

Mechanismen oft schwergängig

und die Bedienschlaufen oder

-hebel schlecht erreichbar sind.

Deshalb gehören in den gehobenen

Kategorien elektrische Lösungen

mittlerweile zum Standard.

Land Rover war das allerdings

noch nicht genug. Deshalb

haben die Briten die Sitzverstellung

beim Discovery mit einer

App gekoppelt, sodass man den

Laderaum vom Smartphone aus

schon erweitern kann, während

man im Möbelhaus noch an der

Kasse steht.

Große Klappe,

viel dahinter?

Das mag zwar eine gängige Ansicht

sein, birgt aber im Alltag

bisweilen gravierende Nachteile.

Denn je größer die Klappe ist,

desto größer muss auch die

Parklücke sein, wenn man beim

abgestellten Auto den Verschlag

öffnen will. Diesem Problem tragen

viele Hersteller mit einer geteilten

Heckklappe Rechnung:

Bei Autos wie dem Range Rover

oder dem BMW X5 schwingt

deshalb eine Hälfte nach oben

und die andere nach unten auf.

Bei Modellen wie dem Peugeot

Rifter, der V-Klasse von Mercedes

oder dem Fünfer Touring

von BMW kann man zumindest

die Scheibe separat öffnen und

so auch in engen Lücken leicht

laden.

Je größer der Kofferraum, desto

größer ist auch die Gefahr,

sein Auto zu überladen. Denn

nicht immer korrespondieren

die Kilogramm der erlaubten

Zuladung mit den

Litern des Ladevolumens.

Dieser Gefahr begegnet

Opel beim neuen Combo

nun erstmals mit einer Art

eingebauter Waage zur automatischen

Gewichtskontrolle:

Leuchtdioden im Cockpit

schlagen Alarm, wenn es der

Lademeister übertrieben und zu

viele Pfunde durch die Heckklappe

gewuchtet hat.

Die Sicherung der Ladung wird

gerne vernachlässigt. Dabei bieten

nahezu alle Hersteller entsprechende

Systeme mit Schienen

im Ladeboden und verschiebbaren

Zurrösen, Bändern

oder Querstreben an, mit denen

Koffer auch in Kurven an ihrem

Platz gehalten werden können.

BMW bietet im neuen X5 und X7

ein System zur automatischen

Ladungssicherung und installiert

im Kofferraumboden spezi-


SEITE41

BERLINER KURIER, Sonntag, 17.Februar 2019

Der Opel Combo bietet viele Ablagemöglichkeiten, auch unter den Sitzen.

Verkäufe

NeuwageN

Auto der Woche

Kurier Clio

elle Schienen mit einer Antirutsch-Beschichtung.

Diese

werden mit einem Federmechanismus

von unten gegen die

Ladung gedrückt und geben ihr

so an Steigungen oder in Kurven

Halt.

Wohin mit der Kameraausrüstung,

den Angelruten, der

Staffelei oder dem Jagdgewehr?

Das sind zugegeben echte

Luxusprobleme. Doch weil

der Rolls-Royce Cullinan ja

auch ein Luxus-SUV ist, nimmt

sich der Hersteller solcher Fragen

besonders gründlich an -

zumal Geld bei der Klientel nur

eine untergeordnete Rolle

spielt.

Deshalb gibt es für einen hohen

vierstelligen Aufpreis im

Kofferraum „Recreation Modules“

–elektrische Schubladen

mit maßgeschneiderten Einsätzen

für allerlei Freizeitgerätschaften.

Und das ist nicht das

einzige ungewöhnliche Detail,

mit dem Rolls-Royce Lademeistern

das Leben erleichtern

will. Sondern zum ersten Mal

führen die Briten in einem

Kombi oder SUV eine Trennscheibe

zwischen Rückbank

und Kofferraum ein. Gab es die

bislang nur zwischen der ersten

und der zweiten Reihe, um die

Privatsphäre zu gewährleisten,

wird sie jetzt nach hinten versetzt,

damit es drinnen keine

Temperaturschwankungen

gibt, wenn das Personal die

Heckklappe öffnet.

Eine englische Eigenheit ist die

Picknick-Bestuhlung. Weil es

auf der Insel Usus ist, dass auch

Besserverdiener Sportveranstaltungen

wie Pferderennen

oder Treibjagden vom Auto aus

verfolgen, haben große Geländewagen

eine geteilte Heckklappe,

deren untere Hälfte stabil

genug ist, um zwei Personen

als Freisitz zu dienen.

Bei Luxusmodellen wie dem

Range Rover, dem Bentley Bentayga

oder eben dem Cullinan

muss man dabei allerdings

nicht auf der harten Pritsche

Platz nehmen, sondern für in

der Regel fünfstellige Aufpreise

montieren die Hersteller lederne

Klappsessel, die auf Knopfdruck

in Position surren.

Wer voll beladen mit Tüten

oder Taschen an seinen Kofferraum

kommt, der wird die Gestensteuerung

für die Heckklappe

zu schätzen lernen, die sich

seit einigenJahren bis hinunter

in die Kompaktklasse bei Kombis

und SUV etabliert hat. Statt

mühsam den Schlüssel aus der

Tasche zu friemeln und den

Knopf für die Fernbedienungzu

drücken, reicht es dabei, einen

Fuß unter dem Heck zu

schwenken oderdem Wagen einen

angedeuteten Tritt zuverpassen,

damit sich die Kofferraumklappe

elektrisch öffnet.

Türtaschen und Ablagen in

den Mittelkonsolen sind gang

und gäbe. Doch bei Kombis und

SUV finden sich noch viel mehr

Ablagen für den üblichen

Kleinkram auf großen Reisen.

Besonders kreativ waren dabei

die Entwickler des neuen

Citroën Berlingo. Sie haben

nicht nur Klappen im Fußraum

eingebaut, hinter denen man etwas

verstauen kann, sondern

sie haben auch eine Art Hochregal

unter das Dach gezimmert.

Vorn funktioniert die offene

Konsole ein bisschen wie die

Gepäckablage im Reisebus.

Hinten hingegen wie der Dachboden

in einem alten Bauernhaus.

Denn es gibt sowohl vom

Kofferraum als auch vom Rücksitz

aus einen Zugriff zu dem

Fach, in dem man zum Beispiel

Jacken oder Kuscheltiere verstauen

kann, ohne dass sie zwischen

Koffer und Kisten geraten.

Thomas Geiger

Modell: Clio Life energy tce75mit Business-Paket

Ausstattung: 5-TÜREN, Klimaanlage,

Audiosystem R&GO (2¬20W)mit

Smartphone-Anbind., LED-Tagfahrlicht,

Lederlenkrad, el.Fensterheb.

vorne, Navigation.Lagoon, ZV mit

Keycard, Außenspiegelel. einstell-u.

beheizbar,ISOFIX-Halterungena.d.

hinterenAußenplätzen,Außenspiegel

farblich abgesetzt, Außenlook-

Paket Chrom, Fahrersitz u. Lenkrad

höhenverstellbar,Ganzjahresräder,

Start-Stopp-Automatik,Neuwagen,

6Monats-ABOonline, zu haben in

allenFilialen vonAutohausKönig

*zzgl. 799 ¤für Bereitstellungskosten ·mtl. Leasingrate:

99 ¤·Anzahlung: 0¤·Laufzeit: 60 Mon. 10 Tkm/Jahr

·ein Angebot der König Leasing GmbH (10829 Berlin,

Kolonnenstr.31)

1

mind. 500 ¤über DATfür IhrAltfahrzeug bei Inzahlungnahme

·Abbildung zeigt Sonderausstattungen

Verbrauchswerte: Gesamtverbrauch (l/100 km):

innerorts 7,2; außerorts 4,9; kombiniert5,7;

CO 2 -Emissionen kombiniert130 g/km

(Werte nach Messverfahren VO (EG) 715/2007)

Ankäufe

Wir kaufen Wohnmobile +

Wohnwagen, Tel. 03944-36160,

www.wm-aw.de Fa.

DAten &FAKten

Listenpreis 13.770 ¤

Nachlass 3.500 ¤(25 %)

Anzahlung 0¤

mtl. Leasingrate 99 ¤*

500 ¤über Wert für Ihren alten

Gebrauchtwagen 1

Aktion für Kurier-Leser:

Autowaschgutschein/Autowäsche ein

Jahr lang geschenkt: 1Wäsche pro

Monat im Wert von je 10 ¤von der

TotalTankstelle

Autohaus Gotthard König GmbH

Kolonnenstr.31·10829 Berlin-Schöneberg

030 /789567-0

Automarkt!

Ihr AutomarktimBerliner Kurier

Anzeigenannahme:

0302327-50


42 FERNSEHEN BERLINER KURIER, Sonntag, 17.Februar 2019

BERLINER KURIER, Sonntag, 17.Februar 2019

ARD

ZDF RTL

SAT. 1

PRO 7

5.30 Willi wills wissen 5.55 Wissen

macht Ah! 6.20 Durch die Wildnis 7.05

Tigerenten Club 8.05 Die Pfefferkörner

9.30 Die Sendung mit der Maus 10.03

Der Schweinehirt. TV-Märchenfilm, D

2017 11.00 Siebenschön. TV-Märchenfilm,

D2014 12.03 Presseclub 12.45

Europamagazin

13.15 Tagesschau

13.30 BJSommerlicht

TV-Drama, D2011

15.00 BJAuf den Spuren der

Vergangenheit TV-Romanze,

D2004. Mit Ursula Buschhorn

16.30 Planetder Spatzen

17.15 Tagesschau

17.30 Verdrängt, vertuscht,

verteufelt –Frauengegen Missbrauch

in ihrer Kirche

18.00 Tagesschau

18.10 Bericht aus Berlin

18.50 BJLindenstraße

Soap

19.20 Weltspiegel

20.00 Tagesschau

7.20 Bibi und Tina 7.45 Mako –Einfach

Meerjungfrau 8.35 Löwenzahn 9.03

sonntags 9.30 Katholischer Gottesdienst

10.15 Sport extra Wintersport.

Ski nordisch: WM der Behindertensportler

/10:30 Bob: Weltcup /10.45

Ski alpin: WM /12.05 Langlauf: Weltcup/12.20

Freestyle: Weltcup

13.00SportextraWintersport

Skispringen: Weltcup/13.30

Freestyle: Weltcup /13.45 Skispringen:Weltcup

/14.25 Ski

alpin: WM /15.35 Skispringen:

Weltcup/ca.16.10 Langlauf:

Weltcup/16.20 Skispringen:

Weltcup, Herren

17.00 heute

17.10 Sportreportage

18.00 Biathlon: Weltcup

Single-Mixed-Staffel.

Aus Soldier Hollow (USA)

19.00 heute

19.10 Berlin direkt

19.30 TerraX

Faszination Erde (3/3)

5.35 Familien im Brennpunkt 7.30 Familien

im Brennpunkt 8.30 Die Superhändler

–4Räume, 1Deal 9.30 Die

Superhändler –4Räume, 1Deal 10.30

Die Superhändler –4Räume, 1Deal

11.30 Undercover Boss. nicko cruises

Flussreisen GmbH 12.30 Undercover

Boss. Bäckerei Dreißig

13.30 Deutschland sucht den

Superstar

Show.Castings (11/12). Jury:

Dieter Bohlen, Oana Nechiti,

Pietro Lombardi, Xavier Naidoo

15.40 Comeback oder weg? (4)

Show.ZuGast:VeronaPooth

mit Sohn Diego,Jenny Elvers

mit Sohn Paul, David Odonkor

mit Tochter Adriana

16.45 Explosiv –Weekend

Magazin

17.45 Exclusiv –Weekend

Magazin

18.45 aktuell

19.05 Schwiegertochter gesucht

Doku-Soap

5.10 Auf Streife 5.50 Auf Streife 6.50

Auf Streife 7.50 So gesehen –Talk am

Sonntag 8.10 Knallerfrauen 8.40 Knallerfrauen

9.10 Reingelegt –Die lustigsten

Comedy-Fallen 11.10 Der geilste

Tag. Tragikomödie, D2015. Mit Matthias

Schweighöfer, Florian David Fitz,

Alexandra Maria Lara

13.25 B Indiana Jones und der

Tempel des Todes Abenteuerfilm,

USA1984. Mit Harrison

Ford, Kate Capshaw.Regie:

Steven Spielberg

15.30 B Ratatouille

Animationsfilm, USA2007.

Regie: Brad Bird. Der Tellerwäscher

Linguini wird mitHilfe

der ambitionierten Feinschmecker-Ratte

Rémy zu einem

Meisterkoch.

17.45 The Biggest Loser

Show.Jury: Dr.Christine

Theiss, Mareike Spaleck,

Ramin Abtin

19.55 Sat.1 Nachrichten

5.25 Fresh off the Boat 5.45 Fresh off

the Boat 6.05 Mom 6.25 Twoand aHalf

Men 6.45 Twoand aHalf Men 7.15 Two

and aHalf Men 7.40 The Big Bang Theory

8.10 The Big Bang Theory 8.35 Galileo

9.40 Galileo 10.45 Galileo 11.45

Footloose. Drama, USA2011. Mit Kenny

Wormald, Julianne Hough

14.00 B Step Up 3–MakeYour

Move Tanzfilm, USA2010. Mit

Rick Malambri, Adam G. Sevani,

Sharni Vinson. Regie: Jon

M. Chu

16.00 B Step Up: Miami Heat

Tanzfilm,USA 2012. Mit

Kathryn McCormick,RyanGuzman,

Cleopatra Coleman.

Regie: Scott Speer

17.55 Newstime

18.05 Galileo 360°

Ranking:Deutsche Tüftler

19.05 Galileo Spezial

Magazin. Ganz SCHÖN eng! So

wohnt die Welt auf kleinstem

Raum

20.15 KRIMIREIHE

Tatort

Nachdem der LKA-Ermittler Felix

Murot (Ulrich Tukur, l., m. Barbara

Philipp, r.) angeschossen wurde,

hängt er in einer Zeitschleife fest.

20.15 MELODRAM

Frühling –Liebmich, wenn du kannst

Warum war FreddieLöffler nicht in der

Schule? Katja (Simone Thomalla, l.)

führt ein Gespräch mit Mutter (Jule

Ronstedt,r.)des Jungen.

20.15 KOMÖDIE

Bad Neighbors 2

Die Eheleute Mac (Seth Rogen, r.)

und Kelly Radner (Rose Byrne, l.)

haben das Gefühl, dass mit ihren

neuen Nachbarn etwas nicht stimmt.

20.15 SHOW

The Voice Kids

Junge Talente wie Leonie (Foto) zeigen

in der Show mit Thore Schölermann

und Melissa Khalaj, was sie

auf dem Kasten haben.

20.15SCI-FI-FILM

StarTrekBeyond

Die Mannschaft um Captain Kirk und

Mr. Spock (Zachary Quinto) versucht,die

Föderation vor dem Außerirdischen

Krall schützen.

Sport-TV-Tipps im Sportteil 20.00

20.15 HBJICTatort

Murot und das Murmeltier.TV-

Kriminalfilm, D2017.Mit Ulrich

Tukur,Barbara Philipp. Regie:

Dietrich Brüggemann

21.45 Anne Will

Diskussion

22.45 Tagesthemen

23.05 ttt –titel, thesen,

temperamente Harald Welzer

und sein Buch über die Zuversicht

/Eine Bilanz der Berlinale

/Was die Bewegung der

„gilets jau-nes” für Europa

bedeutet /T.C. Boyle /Zaz

23.35 Druckfrisch

Magazin. Yoko Tawada: „Sendbo-o-te”

/Leonardo Padura:

„Die Durchlässigkeit der Zeit”

0.05 BJICDer Junge mit

dem Fahrrad Drama, B/F/I 2011.

Mit Thomas Doret,Cécile De

France. Regie: Jean-Pierre

Dardenne, Luc Dardenne

1.30 BJICUngleiche

Brüder Kriminalfilm, F2008.

Mit GuillaumeCanet,François

Cluzet.Regie: JacquesMaillot

3.15 Anne Will

4.15 Europamagazin

SRTL

14.30 Barbie – Traumvilla-Abenteuer

15.00 Die Tomund Jerry Show 16.20

Die Tomund Jerry Show 17.10 What's

New Scooby-Doo? 17.40 Zak Storm

18.00 Die Tomund Jerry Show 18.40

Woozle Goozle und die Weltentdecker

19.10 ALVINNN!!! und die Chipmunks

19.40 Angelo! 20.15 Snapped –Wenn

Frauen töten 23.50 Comedy total

3SAT

13.45 NaturNah 14.15 Die letzten Europas

– Wildpferde im Münsterland

15.00 Wildes Deutschland: Die Berchtesgadener

Alpen 15.45 ^ Wehe, wenn

20.15 BJIEFrühling –

Lieb mich, wenn du kannst

Melodram, D2019. Mit Simone

Thomalla, Cristina do Rego,

Kristo Ferkic. Regie: Michael

Karen

21.45 heute-journal

22.00 Biathlon: Weltcup

Mixed-Staffel. Aus Soldier

Hollow (USA). Experte: Sven

Fischer

23.30 HBJICEKommissar

Beck Dein eigen Blut.

TV-Kriminalfilm, S2018. Mit

Peter Haber,Kristofer Hivju,

Måns Nathanaelson. Regie:

Mårten Klingberg

1.05 ZDF-History

Im Schatten der Macht –Die

Frauen der Regierungschefs

1.50 HBJICEKommissar

Beck Dein eigen Blut.

TV-Kriminalfilm, S2018

3.25 TerraX

Faszination Erde (3/3): Seychellen

–Bewahrer verlorener

Schätze

4.10 ZDF-History

Im Schatten der Macht –Die

Frauen der Regierungschefs

oder Pflicht. Horrorthriller, USA 2018

Sky Cinema+1: 21.15 ^ Shape of

Water– Das Flüstern des Wassers.

Drama, USA2017 Sky Cinema+24: 21.55

^ Jurassic World: Das gefallene Königreich.

Abenteuerfilm, USA/E 2018

Sky Cinema+1: 23.20 ^ Game Night.

Krimikomödie, USA 2018 Sky Cinema:

0.00 ^ Solo: AStarWars Story. Sci-Fi-

Film, USA2018 Sky Cinema+24: 0.05 ^

Call Me by Your Name. Romanze, I/F/

BRA/USA/NL/D/THAI 2017

NDR

10.00 Schleswig-Holstein Magazin

10.30 buten un binnen 11.00 Hallo Niesie

losgelassen. Musikkomödie, D1958

17.00 ^ Dasfliegende Klassenzimmer.

Jugendfilm, D1973 18.30 Schweizweit

19.00 heute 19.10 NZZ Format 19.40

Schätze der Welt 20.00 Tagesschau

20.15 Pufpaffs Happy Hour 21.05 Michael

Mittermeier live – Clubspecial

21.50 ^ Bella Familia. TV-Komödie, D

2013 23.20 Polizeiruf 110 0.30 ^ Bad

Lieutenant –Cop ohne Gewissen. Kriminalfilm,

USA2009

SKY-TIPPS

Sky Action: Sky Cinema+1: 19.35 ^

Titan –Evolve or Die. Sci-Fi-Film, USA

2018 Sky Cinema+24: 20.15 ^ Wahrheit

20.15 BJCEBad Neighbors

2

Komödie, USA2016. Mit Seth

Rogen, Rose Byrne, ZacEfron.

Regie: Nicholas Stoller

22.00 BCERide Along –

Next LevelMiami

Actionkomödie, USA2016. Mit

Ice Cube, Kevin Hart, Tika

Sumpter.Regie: Tim Story.

ChaotBen ist inzwischen im

Polizeidienst angekommen und

stellt James’ Nerven bei jedem

Einsatz auf die Probe. Der aktuelle

Fall führtsie nach Florida,

wo sie einen Drogenboss

dingfest machen sollen.

0.00 BJCEBad Neighbors

2

Komödie, USA2016. Mit Seth

Rogen, Rose Byrne, ZacEfron.

Regie: Nicholas Stoller

1.45 BJCERide Along –

Next LevelMiami

Actionkomödie, USA2016. Mit

Ice Cube, Kevin Hart, Tika

Sumpter.Regie: Tim Story

3.35 Die Superhändler–

4Räume, 1Deal

4.20 Exclusiv –Weekend

SONDERZEICHEN✚ I Stereo J für Gehörlose v Hörfilm E Breitbild C Dolby ^HSpielfilm GZweikanal

20.15 The Voice Kids

Show.Jury: Lena Meyer-

Landrut,Stefanie Kloß, Alec

Völkel, Sascha Vollmer,Mark

Forster.Moderation: Thore

Schölermann, Melissa Khalaj

22.55 111 krasse Kollegen!

Show.Obungeschickte Staplerfahrer,Handwerker

mit zwei

linken Händen, Pannen mit

vollgepacktenPaletten, Chefs

mit einem Hang zur fingierten

Selbstverstümmelung oder

Lkw-Fahrer in völliger Ekstase

–unsere 2111 krassen Kollegen“

lassen bei ihrem Job kein Fettnäpfchen

aus und sorgen damit

für reichlich Lacher.

1.00 The Voice Kids

Show.Jury: Lena Meyer-

Landrut,Stefanie Kloß, Alec

Völkel, Sascha Vollmer,Mark

Forster.Moderation: Thore

Schölermann, Melissa Khalaj

3.00 Auf Streife–DieSpezialisten

Doku-Soap

3.50 Auf Streife

Doku-Soap

4.30 Auf Streife

Doku-Soap

dersachsen 11.30 Mein Norden 11.45

Elefant,Tiger &Co. 12.10 ^ Die große

Chance. Musikkomödie, D1957 13.45

Springreiten Internationales Reitturnier

Neumünster 15.15 Landfrauenküche

16.00 Lieb und teuer 16.30 Sass:So

isst der Norden 17.00 Bingo! 18.00 Ostseereport

18.45 DAS! 19.30 Ländermagazine

20.00 Tagesschau 20.15 Landpartie

21.45 Sportschau –Bundesliga

am Sonntag 22.05 Die NDR-Quizshow

22.50 Sportclub 23.35 Sportclub Story

0.05 Die Superpauker

WDR

10.00 Kölner Treff 11.30 Lokalzeit extra

12.15 Feuer &Flamme 13.00 Ausgerechnet

13.45 Wunderschön! 15.15

20.15 BCEStar Trek Beyond

Sci-Fi-Film, USA/HK/CHN

2016. Mit Chris Pine, Zachary

Quinto, Karl Urban, ZoeSaldana,

Simon Pegg, John Cho,

Anton Yelchin. Regie: Justin

Lin

22.45 BCETotal Recall

Sci-Fi-Film, USA/CDN 2012. Mit

Colin Farrell, Kate Beckinsale,

Jessica Biel, BryanCranston,

Bill Nighy.Regie: Len Wiseman.

Um seinem eintönigen Leben

als Fabrikarbeiter zu entfliehen,

lässt sich Douglas Quaid

die Erinnerungen eines Spions

implantieren. Der Eingriff verändertseinLeben

auf dramatische

Weise.

1.05 BCEStar Trek Beyond

Sci-Fi-Film, USA/HK/CHN

2016. Mit Chris Pine, Zachary

Quinto, Karl Urban, ZoeSaldana,

Simon Pegg, John Cho.

Regie: Justin Lin

3.00 BCETotal Recall

Sci-Fi-Film, USA/CDN 2012. Mit

Colin Farrell, Kate Beckinsale,

Jessica Biel. Regie: Len Wiseman

„Einmal Prinz zu sein...” 16.45 Daslustige

Alphabet des Karnevals in Nordrhein-Westfalen

18.15 Tiere suchen ein

Zuhause 19.10 Aktuelle Stunde 19.30

Westpol 20.00 Tagesschau 20.15 Wunderschön!

21.45 Sportschau –BundesligaamSonntag

22.15Zeiglers wunderbare

Welt des Fußballs 22.45 Du Ei!

0.55 Eurosonic 2019

ARTE

11.50 RomamRhein 14.20 Heimathafen

14.50 Mann vor wilder Landschaft

15.35 The Art ofMuseums 16.30 HundertMeisterwerke

und ihre Geheimnisse

17.00 Metropolis 17.45 Lucerne Festival

2018 18.30 Zu Tisch 18.55 Karambolage

19.10 Arte Journal 19.30 360°


FERNSEHEN 43

KABEL 1 RBB

MDR RTL 2

VOX

5.05 Watch Me5.20 Elementary 7.00

Elementary 7.55 Elementary 8.50 Mein

Lokal, Dein Lokal –Der Profi kommt

9.50 Mein Lokal, Dein Lokal –Der Profi

kommt 10.50 Mein Lokal, Dein Lokal –

Der Profi kommt 11.50 Mein Lokal, Dein

Lokal –Der Profi kommt 12.50 Mein

Lokal, Dein Lokal –Der Profi kommt

13.50 Rosins Restaurants –Ein

Sternekoch räumt auf! Show.

„Kleineschle”, Burladingen.

Frank Rosin reist nach Schwaben,

um Diana Dehner und ihre

Familie vor dem finanziellen

Aus zu bewahren.

16.10 News

16.20 Rosins Restaurants –Ein

Sternekoch räumt auf!

Show.„Kaiser's”, Ludwigsburg.

Mit Franks Unterstützung verwandelten

Soula und TassoBibissidou

das „Kaisers“ in das

griechische Lokal „Soulas“.

18.15 Achtung Kontrolle Spezial

Reportagereihe. Blaulicht

7.20 Brisant 8.00 Aktuell 8.30 Abendschau

/Brandenburg aktuell 9.00 Die

Jugendstreiche des Knaben Karl. Komödie,

D1977. Mit RobertSeidl,Walter

Sedlmayr,Eva Maria Meineke 10.25 Die

Erntehelferin. TV-Drama, D2007. Mit

Christine Neubauer, Götz Otto 11.55

Alles Klara 12.45 Familie Dr.Kleist

13.35 Zoobabies

14.00 Wildes Skandinavien

14.45 B Reifffür die Insel –Katharinaund

derganz große Fisch

TV-Komödie, D2013

16.15 B In aller Freundschaft –

Die jungen Ärzte Arztserie

17.05 B In aller Freundschaft

Am Ende der Welt.Arztserie

17.50 Sandmännchen

18.00 rbb UM6 –Das Ländermagazin

18.30 Gartenzeit

19.00 Täter –Opfer –Polizei

19.30 Abendschau /Brandenburg

aktuell

20.00 Tagesschau

5.55 Im weißen Rössl. Musikfilm, D

1952 7.30 Katharinas verbotene Liebe

8.00 Eine Welt ohne Behinderung 8.30

MDR-Garten 9.00 Unser Dorf hat Wochenende

9.30 Menschen am Rande

der Welt 10.15 Die Fahrten des Odysseus.

Abenteuerfilm, I/USA/F 1954 12.00

Riverboat

14.00 Die Bratpfannenstory

Lustspiel, D1995. MitHerbert

Köfer,Ursula Staack, Mirjam

Köfer

15.30 BJAlles Klara

Mordwaffe Trabi. Krimiserie

16.20 aktuell

16.30 Sport im Osten

17.10 BJIn aller Freundschaft–

Die jungen Ärzte

Auferstanden. Arztserie

18.05 BJIn aller Freundschaft

Am Ende der Welt.Arztserie

18.52 Sandmännchen

19.00 Regional

19.30 aktuell

19.50 Kripo live

6.00 Twilight –Bis(s) zum Morgengrauen.

Fantasyfilm, USA 2008 8.15

Infomercial 9.15 X-Factor: DasUnfassbare

10.15 X-Factor: Das Unfassbare

11.15 Die Schnäppchenhäuser – Der

Traum vom Eigenheim 12.10 Die

Schnäppchenhäuser –Der Traum vom

Eigenheim

13.15 Die Schnäppchenhäuser–

Jeder Centzählt

Doku-Soap

14.15 Zuhause im Glück –Unser

Einzug in ein neues Leben

Doku-Soap. Mit EvaBrenner

(Innenarchitektin), John Kosmalla

(Architekt), Mario Bleiker

(Architekt), Björn Nolte

(Architekt)

16.15 Der Trödeltrupp –Das Geld

liegt im Keller

Doku-Soap

17.15 Mein neuer Alter

Doku-Soap

18.15 GRIP –Das Motormagazin

Magazin

6.45 Criminal Intent –Verbrechen im

Visier 7.45 Criminal Intent –Verbrechen

im Visier 8.30 Criminal Intent –

Verbrechen im Visier 9.20 Criminal Intent–Verbrechen

im Visier 10.20 Criminal

Intent –Verbrechen im Visier

11.15 John Carter – Zwischen zwei

Welten. Sci-Fi-Film, USA2012

13.50 Wir werden groß! (2)

Reportage

16.00 Schneller als die Polizei

erlaubt Doku-Soap

16.30 Schneller als die Polizei

erlaubt Doku-Soap

17.00 auto mobil

18.10 Biete Rostlaube, suche

Traumauto Doku-Soap. Angelo,

FiatSeicento

19.10 Hotoder Schrott –

Die Allestester

Doku-Soap. „Zanco Wasp

Phone” /„CASUS Grill aus

Pappe” /„SilvercrestGesichtsmaskenMaker”

/„Yoga &FitnessTVTrainer”

20.15DOKU-SOAP

Trucker Babes

Die Sendung begleitetFernfahrerinnen

wie Anne Laufer (Foto), die

tagtäglich mit ihrem LKW auf den

Autobahnen unterwegs ist.

20.15 SHOW

Gefragt –Gejagt

Bei Moderator Alexander Bommes

versuchen die Kandidaten einen

ausgewiesenen Quiz-Profi i,m Wissensduell

zu besiegen.

20.15 PORTRÄTREIHE

Legenden

Der Vollblutschauspieler Herbert

Köfer gehörtzuden beliebtesten Entertainern

Ostdeutschlands. Bereits

seit 1940 steht er auf derBühne.

20.15 DRAMA

The Place Beyond the Pines

Um das nötige Geld für seinen einjährigen

Sohn aufzutreiben raubtder

Stunt-Motorradfahrer Luke (Ryan

Gosling) Banken aus.

20.15 SHOW

Kitchen Impossible

Fernsehkoch Tim Mälzer (r.) und

sein Kollege Lukas Mraz (l.) schwingen

den Kochlöffel in Wien und in

den italienischen Marken.

20.15 Trucker Babes –400 PS in

Frauenhand

Doku-Soap

22.20 Abenteuer Leben am

Sonntag

Magazin. Mit Stemmbohrer und

Vorschlaghammer: Zwei Powerfrauen

klotzen ran! /Wir retten

Dein DIY –Jacquelines Küchen-Chaos

/Was weiß ich?

Straßenverkehr kurios

0.20 Mein Revier

Ordnungshüter räumen auf

2.05 AchtungKontrolle! Wir

kümmern uns drum

BuPoBerlin –Jugendliche in

Gefahr.Nachtschicht für die

Bundespolizisten Maria Fuchs

und StephanGramlich. Auf

ihrer StreifenfahrtamBahnhof

Schöneweide forderteine

Gruppe Jugendlicher ihre Hilfe

ein.

3.05 Achtung Kontrolle! Wir

kümmern uns drum

Politesse in Garmisch

4.05 AchtungKontrolle! Wir

kümmern uns drum

Zwingerhunde –Tierschützer

Klippstein

20.15 Gefragt –Gejagt

Show

21.00 Gefragt –Gejagt

Show

21.45 rbb24

mit Sport

22.00 Sportschau –Bundesliga am

Sonntag

22.20 Überleben in Neukölln

Dokumentarfilm, D2017.

Regie: Rosa von Praunheim,

MarkusTiarks

23.45 Gropiusstadt –daleben wir

Dokumentarfilm, D2013. Regie:

Helene Radam, Daniel Muff

0.45 Letzte Rettung Kältebus

Dokumentation

1.15 Weltspiegel

Auslandskorrespondenten

berichten

1.55 rbb Kultur –Das Magazin

2.25 Abendschau /Brandenburg

aktuell

2.55 Aktuell

3.25 Luzyca

Sorbisches aus der Lausitz

3.55 Gartenzeit

4.25 Täter–Opfer –Polizei

Der rbb Kriminalreport

4.50 rbb UM6

20.15 Legenden

Ein Abend für HerbertKöfer

21.45 aktuell

22.10 Sportschau –Bundesliga am

Sonntag

22.30 Werkstatt der Superlative

Dokumentation. Die Deutschen

Werkstätten Hellerau

23.15 NeoRauch –Gefährten und

Begleiter Dokumentarfilm,

D2016. Regie: Nicola Graef.

Der international bekannte

Maler und Bühnenbildner Neo

Rauch wurde von einem Filmteam

drei Jahre lang begleitet.

0.55 Kripo live

Magazin

1.20 Musik für Sie

Show.MitFeuerherz, Maite

Kelly,Eloy de Jong, Petra Zieger

&Band, ChristinStark

2.50 Sport im Osten

3.30 Katharinas verbotene Liebe

Reportage

4.00 Abenteuer Russland nonstop

–Zuden Bären vonKamtschatka

Dokumentation

4.10 SachsenSpiegel

4.40 Sachsen-AnhaltHeute

20.15 BCEThe Place

Beyond the Pines

Drama, USA2012. Mit Ryan

Gosling, BradleyCooper,Eva

Mendes. Regie: Derek Cianfrance

23.05 BCEDie Unfassbaren

–Now YouSee Me

Mysterythriller,USA/F 2013.

Mit MorganFreeman, Mark

Ruffalo, Isla Fisher,Woody

Harrelson, Michael Caine.

Regie: Louis Leterrier.Der FBI-

AgentRhodes versucht, vier

Zauberer zu überführen, die

auf magischeArt und Weise

Banken ausrauben.

1.20 BCEFlug 7500

Horrorfilm, USA/J 2014. Mit

Ryan Kwanten, Amy Smart,

Leslie Bibb. Regie: Takashi

Shimizu

2.40 BCEJurassic City

Actionthriller, USA2015. Mit

RayWise, Kevin Gage, Dana

Melanie. Regie: Sean Cain

4.00 BCEBig Ass Spider

Sci-Fi-Komödie, USA2013. Mit

Lin Shaye, Greg Grunberg, Ray

Wise. Regie: Mike Mendez

20.15 Kitchen Impossible

Show.Tim Mälzer vs. Lukas

Mraz /Lukas Mraz in Piane di

Montegiorgio (Italien): Galantina

di pollo /Tim Mälzer in

Zwolle (Niederlande): Blumenkohl

mit Kaffeelack /Lukas

Mraz in Medellin (Kolumbien):

Pazifische Fischplatte /Tim

Mälzer in Kopenhagen(Dänemark):

Shio Ramen

23.35 Prominent!

Magazin

0.20 MedicalDetectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Im Netz der Verführung

1.20 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Tödliche Träume

2.05 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Ohne Geständnis

2.50 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Zahn um Zahn

3.35 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Ein falsches Wort

4.25 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

20.00

Geo Reportage 20.15 ^ Claude Chabrol

–Biester. Psychothriller, F/D 1995

22.05 Claude Chabrol, Filmemacher

des stillen Skandals 23.05 Wenn der

Abend den Morgen trifft 0.00 Beethovens

KlavierkonzertNr. 5 0.45 Journal

1.05 ^ Die Ökonomie der Liebe. Drama,

F/B 2016

KIKA

8.20 Timster 8.35 Stark! 8.50 neuneinhalb

–Deine Reporter 9.00 Checker

Tobi 9.25 Paula und die wilden Tiere

9.50 Meine Freundin Conni 10.15 JoNa-

Lu 10.40 Siebenstein Mini 11.05 Löwenzahn

11.30 Die Sendung mit der Maus

12.00 ^ Dornröschen. Märchenfilm,

DDR 1971 13.10 Yakari 14.05 Der kleine

Ritter Trenk 14.55 Snowsnaps' Winterspiele

15.05 Allesamt zusammen 15.55

Das Haustiercamp 16.20 Schau in

meine Welt! 16.50 Peter Pan –Neue

Abenteuer 17.35 1, 2oder 3 18.00 Shaun

das Schaf 18.15 Glücksbärchis 18.35

Ella 18.50 Sandmännchen 19.00 Wickie

19.25 pur+ 19.50 logo! 20.00 Ki.KaLive

20.10 Trio –Die Kepler Diamanten

NTV

Stündlich Nachrichten 10.10 TopGear

11.10 Wissen 12.10 So macht man das!

13.10Deluxe 14.10Geheimwaffe auf See

15.10 Geheimwaffe auf See 16.10 Hitlers

Leibarzt 17.10 Mein Kampf – Hitlers

verstörendes Machwerk 18.30 Wissen

19.05 Schicksalhafte Katastrophen

20.15 Klima extrem – Wetter außer

Kontrolle 21.05 Klima extrem –Wetter

außer Kontrolle 22.05 Despoten 1.10

Nazi-Bauwerke: Utopie und Größenwahn

SPORT1

13.30 Bundesliga pur – Lunchtime

15.00 Basketball: BBL-Pokal Finale:

Brose Bamberg– Alba Berlin. Aus

Bamberg 16.45 Bundesliga aktuell

17.00 Eishockey: Deutsche Eishockey

Liga 47. Spieltag: Eisbären Berlin –

Krefeld Pinguine. Aus Berlin 19.30 Sky

Sport News 20.45 Bundesliga aktuell

21.00 Flip Wars –Buying Blind 23.00

Japandemonium – Die skurrilsten

Shows aus Fernost 0.00 Sport-Clips

Foto: Sony

In der Neuverfilmung des Actionthrillers „Total Recall“ macht sich Colin

Farrell auf die Suche nach seinen echten Erinnerungen (Pro7, 22.45 Uhr).


44 WETTER/HOROSKOP

Ihre Sterne

vonAstrologin

Anastacia Kaminsky

Widder-21.3. -20.4.

Versprechen Sie sich voneiner neuen

Bekanntschaft nichtzuviel. So bleibt

Ihr Blick klarund eine Enttäuschung

erspart.

Stier -21.4. -20.5.

Viele Wege führen nach Rom.

Wählen Sie heuteden, der Ihnen

am nächsten ist, auch wenn er ungewöhnlich

erscheint.

Zwillinge-21.5. -21.6.

Das Wohlbefinden lässt nichts zu

wünschen übrig. Ein Tipp: Verlegen

Sie Höchstleistungenmöglichst auf

den Vormittag.

Krebs -22.6. -22.7.

Sie sind zielstrebig, gehen aber zum

Glück nicht über Leichen. Wie schön,

dass Sie trotzdes Erfolges nochso

menschlichsind.

Löwe -23.7. -23.8.

EssenSie viel Obst und Gemüse.

Vitamine machen Sie munterer.

Sportliche Großtaten stehen nicht

auf Ihrem Programm.

Jungfrau -24.8. -23.9.

Nach einer etwas müden Phase

fühlen Sie sich wieder topfit. Starten

Sie aber bitteohne Termindruckin

diesen neuen Tag.

Waage-24.9. -23.10.

Es gibtsoviele Mittel und Wege,um

Ihren Partnerzuerfreuen. Wenn es

passt, ist heutekeine Artund Weise

zu verrückt.

Skorpion -24.10. -22.11.

Jedes Bündnis,das Sie jetzt schließen,

ist vonDauer.Sie werden ein

großes Glückerfahren und voneiner

alten Last befreit.

Schütze -23.11. -21.12.

Guter Tagfür romantischeStunden,

da bleibtden Verliebten genug Zeit,

um mit Kaviar und Champagner ausgiebig

zu feiern.

Steinbock -22.12. -20.1.

Ein Tagohne Liebe lohnt sich nicht.

Da habenSie das große Los gezogen!

Am heutigen TagbadetIhr Herz in

rosa Venusstrahlen.

Wassermann -21.1. -20.2.

Wo vielLicht ist, ist viel Schatten. Sie

sollten keine Schwierigkeiten scheuen

und gemeinsam nach Lösungen

suchen.

Fische -21.2. -20.3.

Die Sterne setzen zurlistigen Großoffensivean.

Selbst wenn Sie wollten,

gegenerotische ÜbermächtekönntenSie

sich kaum wappnen.

Chefredakteur: Elmar Jehn

Mitglied der Chefredaktion:

Jochen Arntz

Newsdesk-Chefs

(Nachrichten /Politik /Wirtschaft):

Michael Heun, Tobias Miller,

Michaela Pfisterer

Textchefin: Bettina Cosack

Newsroom-Manager: Jan Schmidt

Teams:

Investigativ: KaiSchlieter

Kultur: HarryNutt

Regio: Karim Mahmoud, Arno Schupp

Service: Klaus Kronsbein

Sport: Markus Lotter

Story: Christian Seidl

Die für das jeweilige Team an erster Stelle

Genannten sind verantwortliche Redakeure

im Sinne des Berliner Pressegesetzes.

ArtDirection:

Annette Tiedge

Newsleader Regio:

Sabine Deckwerth, Stefan Hensecke

Newsleader Sport:

Matthias Fritzsche, Christian Schwager

Berliner Kurier am Sonntag:

Dr.Michael Brettin

Redaktion: Berliner Newsroom GmbH,

Berlin24Digital GmbH

Geschäftsführung: Aljoscha Brell,

Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

Lesertelefon: 030-63 33 11-456

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Verlag: Berliner Verlag GmbH

Geschäftsführung: Jens Kauerauf

Postadresse: 11509 Berlin

Besucher: Alte Jakobstraße 105,

10969 Berlin Telefon (030) -2327-9

Fax: (030) -2327-55-33

Internet: www.berliner-verlag.de

Einzige Gesellschafterin: BV Deutsche Zeitungsholding

GmbH, Berlin

TAGESZEITUNG

FÜR BERLIN UND

BRANDENBURG

Einzige Gesellschafterin der BV

Deutsche Zeitungsholding GmbH: PMB

Presse- und Medienhaus Berlin GmbH &

Co. KG,Berlin

Persönliche haftende Gesellschafterin der

PMB Presse-und Medienhaus Berlin GmbH

&Co. KG: PMB Presse- und Medienhaus

Berlin Verwaltungs GmbH, Berlin Kommanditist

der PMB Presse- undMedienhaus

Berlin GmbH &Co. KG: DuMont Mediengruppe

GmbH &Co. KG,Köln

Vertrieb: BVZ Berliner Lesermarkt GmbH,

KayRentsch.

Leserservice: Tel.: 030 -232777;

Fax: 030 -232776;

www.berliner-kurier.de/leserservice

Anzeigen: BVZ BM Vermarktung GmbH

(BerlinMedien), Andree Fritsche.

Anzeigen: Postfach 11 05 06,

10 835 Berlin

Anzeigenannahme:

Tel.: 030 -2327 50; Fax030 -2327 6697.

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr.34, gültig

seit 1.1.2019.

Druck: BVZ Berliner Zeitungsdruck GmbH,

Am Wasserwerk 11, 10365 Berlin.

www.berliner-zeitungsdruck.de

Bezugspreis monatlich

(einschließlich 7% MwSt):

Berlin /Brandenburg

Mo.-Sa. 24,00 Euro

Mo.-So. 27,40 Euro

So.5,20 Euro

überregional

26,00 Euro

30,40 Euro

6,30 Euro

Im Falle höherer Gewalt und bei Arbeitskampf

besteht kein Belieferungs- oder

Entschädigungsanspruch. Erfüllung und

Gerichtsstand ist Berlin-Mitte. Für unverlangt

eingesandte Manuskripte oder Fotomaterial

wird keine Haftung übernommen.

Keine Rücksendung.

Der BERLINER KURIER hat

gemäß der unabhängigen

Mediaanalyse 2018 IVW

Täglich 214 000 Leser

I II III IV

DasWetter heute

In Berlin/Brandenburg

Heute lösen mitunter

Wolken die Sonne ab.

Dabei kommen die Temperaturen

bis auf 13 Grad voran,

und der Wind weht nur

schwach aus südwestlichen

Richtungen. In der Nacht

haltensich der Blick auf

Sterne und Wolken häufig

die Waage,und die Temperaturen

sinken auf Werte

von3bis 1Grad. Morgen bestimmenSonnenschein

und

nur wenige dünne Wolken

den Tag. Die Höchsttemperaturen

machen bei 12 Grad

halt, und der Wind weht nur

schwach aus Südwest.

Bio-Wetter

Rheumatische Beschwerden

treten häufig auf.Die

Atemwege werden stärker

gereizt als sonst. Meist

bleibtdie Leistungs- und

Konzentrationsfähigkeit

unterdurchschnittlich.

Deutschland-Wetter

17°

13°

15°

15°

12°

Wasser-Temperaturen

12°

12°

Deutsche

Nordseeküste .......... 4-6°

Deutsche

Ostseeküste ........... 3-6°

Algarve-Küste ......... 13-16°

Biskaya ............... 10-13°

Westliches

Mittelmeer ............ 12-15°

Östliches

Mittelmeer ............ 14-17°

Kanarische

Inseln ................ 17-20°

2

9

5

1

2

8

1

7

4

6

5

3

8

LEICHT

6

4

3

3

2

4

9

7

9

6

7

9

1

3

2

3

7

1

4

Wind

Windstärke 2

aus Südwest

Montag

12°

Dienstag


Agadir ..... 23°,

Amsterdam . 12°,

Barcelona .. 16°,

Budapest .. 13°,

Dom. Rep. .. 29°,

Izmir ...... 14°,

Jamaika ... 31°,

Kairo ...... 18°,

13°

WeitereAussichten

Urlaubs-Wetter

Dublin 11°

Lissabon 17°

6

5

1

8

London 14°

Madrid 15°

LasPalmas 22°

9

5

8

8

1

6

Paris 14°

Palma 17°

3

2

1

Mittwoch

10°

Berlin 13°

Tunis 17°

Oslo 3°

Mondphasen

Sonnenaufgang:

13°

Sonnenuntergang:

Wien 11°

Rom 15°

sonnig Miami ..... 29°,

wolkig Nairobi .... 30°,

sonnig New York .. 5°,

sonnig Nizza ..... 16°,

heiter Prag ...... 12°,

sonnig Rhodos ... 17°,

heiter Rimini ..... 15°,

wolkig Rio ....... 32°,

SCHWER

1

9

8

6

4

3

9

5

8

2

6

13°

13°

19.02. 26.02.

06.03. 14.03.

Warschau 10°

7:19 Uhr

17:22 Uhr

St. Petersburg 2°

Moskau 2°

Varna 13°

Athen 13°

Antalya 17°

9

7

3

6

3

2

heiter

heiter

wolkig

wolkig

heiter

sonnig

sonnig

wolkig

Sudoku täglich in Ihrem KURIER

Auflösungen der letzten Rätsel:

9

7

1

3

2

4

8

5

6

2

3

5

8

6

7

1

4

9

6

8

4

5

9

1

3

7

2

5

4

3

9

1

2

7

6

8

8

9

2

7

5

6

4

3

1

7

1

6

4

3

8

9

2

5

3

2

8

1

7

5

6

9

4

4

5

9

6

8

3

2

1

7

BERLINER KURIER, Sonntag, 17.Februar 2019

Der Verkehr wird

unterstützt von:

1

6

7

2

4

9

5

8

3

Verkehr

1

8

5

7

4

3

2

9

6

7

9

4

6

8

2

1

5

3

präsentiertvon

Schmitti

Baustellen/Behinderungen: Anlässlich

der Berlinale findet im gesamten

Stadtgebiet ein verkaufsoffener

Sonntag statt.Ab13Uhr haben viele

Geschäfte und Einkaufszentren geöffnet.Esist

mit erhöhtem Verkehrsaufkommen

zu rechnen. Wir empfehlen

Ihnen die Nutzung der öffentlichen

Verkehrsmittel.

Prenzlauer Berg: Wegen eines Handballspiels

in der Max-Schmeling-Halle

(Beginn 16 Uhr)kann es im Bereich

Schönhauser Allee, Gleimstraße

und Eberswalder Straße zu Verkehrsbehinderungen

kommen. Wegen

fehlender Parkmöglichkeiten

wird empfohlen, öffentliche Verkehrsmittel

zu nutzen. Mitte: Eine

Demonstration beginnt ca. 14 Uhr an

der Ecke Stülerstraße/Rauchstraße.

Der Zug führtüber Tiergartenstraße,

Lennéstraße, Ebertstraße, Hannah-

Arendt-Straße, Wilhelmstraße, Behrenstraße,

Glinkastraße und Unter

den Linden zum Pariser Platz.

BVG: Tram M6: Aufgrund von Bauarbeiten

ist die Linie in der Zeit von

07:30 Uhr bis 15:30 Uhr zwischen

Betriebshof Marzahn und Riesaer

Straße unterbrochen. Ein Ersatzverkehr

mit Bussen ist eingerichtet.

S-Bahn: Keine neuen baustellenbedingten

Verkehrsmeldungen im S-

Bahn-Netz.

TELEFONTARIFE

UHRZEIT ANBIETER VORWAHL PREIS/

MINUTE

Ortsgespräche

0-24 Uhr tellmio 01038 1,43 ct

Ferngespräche innerhalb Deutschlands

0-24 Uhr 010011 010011 1,09 ct

Inlandsgespräche vomFestnetz zum Handy

0-24 Uhr tellmio 01038 1,52 ct

Alle Tarife mit Tarifansage. Die Liste

zeigt günstige Call-by-Call Anbieter,

die Sie ohne Anmeldung sofortnutzen

können. Tarife mit Einwahlgebühr,

0900-Vorwahl oder einer Abrechnung

schlechter als Minutentakt wurden nicht berücksichtigt.

Stand: 16.2.2019. Teltarif-Hotline (Montag

bis Freitag 9–18 Uhr): 09001330100 (1,86 Euro pro

Minute von T-Home). Quelle: www.teltarif.de

Alle Angaben sind ohne Gewähr!

Füllen Sie das Raster mit den Zahlen von 1bis 9.

In jeder Zeile und in jeder Spalte darf jede Zahl

nur einmal vorkommen.

Auch in jedem 3x3-Feld kommt jede Zahl nur

einmal vor.

Doppelungen sind nicht erlaubt.

3

6

2

1

5

9

4

8

7

2

7

1

3

9

5

8

6

4

5

3

8

4

7

6

9

2

1

6

4

9

8

2

1

7

3

5

8

1

3

9

6

7

5

4

2

4

2

7

5

3

8

6

1

9

9

5

6

2

1

4

3

7

8


*

PANORAMA

SEITE45

BERLINER KURIER, Sonntag, 17.Februar 2019

NACHRICHTEN

Pumuckl zurück im TV

Foto: dpa

München –Vom 15. April

an treibt Pumuckl nach

langjähriger Pause wieder

auf dem TV-Bildschirm seine

Späße. Der Bayerische

Rundfunk zeigt dann die

Serie „Pumuckls Abenteuer“

von 1999 montags bis

donnerstags am Nachmittag.

Wegen einer komplizierten

Rechtelage hatte es

seit 2011 keine Ausstrahlung

mehr gegeben.

Teenager vonZug erfasst

Freiburg –Ein 16 Jahre alter

Junge ist in der Nacht zu

Sonnabend am Bahnhof in

Freiburg (BaWü) von einem

Zug erfasst und getötet

worden. Nach Angaben der

Polizei war der Jugendliche

in einer Gruppe Gleichaltriger

auf dem Weg in die Innenstadt.

Offenbar habe

man auf Höhe der Wiwilíbrücke

eine Abkürzung

über die Gleise genommen.

Pistole auf ICE-Toilette

Frankfurt/M. –Eine Pistole

im Mülleimer einer

Bordtoilette hat gestern zur

Evakuierung eines ICE am

Bahnhof des Frankfurter

Flughafens geführt. Laut-

Polizei wurde die Waffe

von einer Putzfrau entdeckt.

Der Zug wurde daraufhin

gestoppt, die mehr

als 700 Fahrgäste mussten

den ICE verlassen. Die Polizei

stellte die ungeladene

Pistole und ein leeres Magazin

sicher. Weitere gefährliche

Gegenstände

wurden nicht gefunden.

Woher die Waffe stammt,

war zunächst unklar.

LOTTO-ZAHLEN

6aus 49: 6, 9, 10, 11, 18, 22;

Superzahl: 7;

Spiel77: 3741142;

Super6: 272580;

Glücksspirale: Endziffer 1:

10 Euro; 15: 25 Euro; 493:

100 Euro; 1120: 1000 Euro;

66847: 10000 Euro; 374761 und

626845: 100000 Euro. Prämienziehung

–10000 Euro monatlich

für 20 Jahre: 3884147 (ohne Gewähr)

KENO-ZAHLEN

2, 3, 6, 9, 12, 16, 19, 23, 27,30, 33,

36, 37,38, 58, 62, 65, 67,69, 70;

plus-5-Gewinnzahl:

06360 (ohne Gewähr)

Fotos: FoxNews, imago/APress

Nach stundenlanger

Odyssee beschlossder

Pilot die Notlandung des

Privatjets in Ontario nahe

Los Angeles.

Jennifer Aniston und CourteneyCox

Notlandung mit Privat-Jet!

Maschine sollte Geburtstags-Truppe des „Friends“-Stars zum Feiern nach Mexikofliegen

Los Angeles – Drama in der

Luft. Ein Privatjet auf dem

Weg von Los Angeles nach

Mexiko musste umkehren

und eine Notlandung hinlegen.

Es wurde live auf allen

örtlichen TV-Kanälen übertragen.

Denn an Bord waren

Hollywood-Geburtstagskind

Jennifer Aniston (50) und ihre

TV-Kollegin Courteney

Cox (54).

Die beiden „Friends“-Stars waren

mit zehn weiteren Freundinnen

am Freitagmorgen, um

11 Uhr, vom International Flughafen

von Los Angeles (LAX)

abgehoben. Ziel des-Trips, den

Freundinnen Jennifer Aniston

laut US-Portal „TMZ“ als Überraschung

zum Geburtstag geschenkt

haben sollen, war Cabo

San Lucas. An dem Promi-

Treffpunkt am Südzipfel der

Halbinsel Niederkalifornien im

Westen Mexikos wollte Aniston

ihre Geburtstagswoche –

sie war am vergangenen Montag

50 geworden –ausklingen

lassen.

Doch laut der US-amerikanischen

Flugsicherheitsbehörde

FAA verlor die Gulfstream Aerospace

IV beim Abheben ein

Rad. Trotzdem flog der Pilot

weiter, entschied dann aber

über dem mexikanischen Luftraum,

dass eine Landung in Cabo

wohl doch zu gefährlich wäre.

Weil noch zu viel Kerosin im

Tank war, flog der Jet fast eine

Stunde lang über Ontario, 90

Kilometer östlich von Los Angeles,

im Kreis.

Gegen 14 Uhr setzte der Pilot

dann zur Landung auf dem Regionalflughafen

von Ontario an

–die völlig glatt ablief. Die vor

Ort angetretenen Feuerwehren

und Rettungskräfte mussten

nicht eingreifen. Aufnahmen

des Senders Fox News zeigen,

wie Anistons Privatjet auf dem

Flugfeld aufsetzt.

Aniston und ihre Gäste mussten

dann stundenlang warten,

bis ein neuer, größerer Privatjet

anrollte. In den stiegen die

zwölf Frauen dann mit ihrem

Gepäck um und starteten ihre

Reise ein zweites Mal.

Gerüchten zufolge soll auch

Anistons Ex-Ehemann Brad

Pitt (55) mit an Bord des Party-

Fliegers gewesen sein. Unter

den Gästen war auch Molly

Kimmel (40), die Ehefrau von

Late-Night-Star Jimmy Kimmel

(51).

CourteneyCox (l.) und Jennifer Aniston voreinem halben Jahr auf dem roten

Teppich. Sie warenzusammen an Bord des Privatjets vonAniston.


46 PANORAMA BERLINER KURIER, Sonntag, 17.Februar 2019

In Wim Wenders

poetischem Film „Der

Himmel über Berlin“

spielte Bruno Ganz einen

Engel, der am Leben der

Sterblichen teilhaben

möchte und dafür bereit

ist,auf seine Unsterblichkeit

zu verzichten.

Bruno Ganz (✝77)

Er war ein Engel für

Der Weltstar mit den 1000 Gesichtern starb im Kreise seiner Familie an einer Krebserkrankung

Fotos: Wim Wenders Stiftung 2017,ARD/Degeto, Imago, AFP,dpa

Für seine Rolle

als Adolf Hitler

in „Der Untergang“

wurde

Ganz vomPublikum

und der

Kritik gefeiert.

Zürich – „Ich habe das Gefühl,

dass nichts im Weg sein

soll, wenn er auf seinem Weg

ist in den ,Himmel über Berlin‘“,

waren die Abschiedsworte

an Bruno Ganz von Berlinale-Chef

Dieter Kosslick

mit Blick auf den wolkenlosen

Himmel über der Hauptstadt.

Den Engel im weltberühmten

Wim-Wenders-Film „Der

Himmel über Berlin“ von 1987

konnte Bruno Ganz genauso

überzeugend spielen wie Teufel.

Auch den Tod hat Bruno

Ganz oft in klassischen Theaterdramen

wie vor der Filmkamera

verkörpert. „In Sterberollen

lernt man, dass es einem

nicht hilft,sich auf den eigenen

Tod vorzubereiten“, sagte der

Schweizer einst der „Zeit“.

Gestern ist der Schauspieler,

der mit seinem gespenstischen

Auftritt als Adolf Hitler

im Film „Der Untergang“

weltweit Aufsehen erregt hat,

im Alter von 77 Jahren in seiner

Heimatstadt Zürich gestorben.

In den frühen Morgenstunden

erlag er im Kreise

seiner engsten Familie seiner

Krebserkrankung, teilte seine

Agentin Patricia Baumbauer

mit. Bis zuletzt habe Bruno

Ganz „intensiv und voller

Freude an Projekten gearbeitet“,

sagte Baumbauer.

Als Sohn eines Schweizer

Fabrikarbeiters und einer italienischen

Mutter in Zürich

aufgewachsen, entdeckte Ganz

frühseine Liebezur Bühne und

stieg zu einem der größten

Schauspieler der Film- und

Theaterwelt Europas auf. Seit

mehr als 20 Jahren war er Träger

des Iffland-Rings. Die Auszeichnung

wird vom Träger jeweils

im Testamentanden seiner

Ansicht nach würdigsten

Bühnenkünstler des deutschsprachigen

Theaters auf Lebenszeit

weitergereicht.

Im Theater war der vielfach

Ausgezeichnete Hamlet,

Odysseus, Faust oder Ibsens

Peer Gynt. Die von Ganz mitbegründete

Berliner Schaubühne

wurde in den 1970er-

Jahren Mittelpunkt des europäischen

Theaterlebens. Mit

Wim Wenders’ „Der amerikanische

Freund“ wurde Ganz

1977 auch als Filmschauspieler

bekannt. Es folgten Werner

Herzogs „Nosferatu“

(1978) und Volker Schlöndorffs

„Die Fälschung“ (1981).

Mehr als 80 Filme drehte

Ganz und fast hätte er auch als

Verführer von Julia Roberts

Filmgeschichte geschrieben.

Bei „Pretty Woman“ (1990)

war er für die Rolle im Gespräch,

mit der Richard Gere

zum Weltstar aufstieg.

Spätestens nach „Der Untergang“

2004 konnte sich Ganz

vor Rollenangeboten aus aller

Welt kaum retten. Und auch

wenn er abwechselnd in Berlin,

Venedig und Zürich lebte,

blieb er seiner Heimat immer

treu. 2014 gab Ganz mit Bravour

für eine Neuverfilmung

die Schweizer Altherren-Paraderolle

–den Großvater von

Heidi. „Den Alpöhi zu spielen“,

sagte er augenzwinkernd

Reportern, „ist doch eine patriotische

Pflicht.“

Auf seine Karriere blickte

Ganz mit Dankbarkeit zurück.

„Wenn man so eine Arbeit gefunden

hat, dann ist das ein Geschenk“,

sagte er der „NZZ“.

Er bereue seine Alkoholexzesse.

Mit Anfang 60 habe er aufgehört

zu trinken. „Ich bin

froh, dass sich Menschen, die

mir nahestehen, nicht mehr

mit dem betrunkenen Bruno

Ganz quälen müssen.“

Im Sommer 2018 sollte Ganz

bei den Salzburger Festspielen

in der Mozart-Oper „Die Zauberflöte“

als Erzähler auftreten

–doch dazu kam es nicht

mehr: Aus gesundheitlichen

Gründenmusste er absagen.


Unfall

Polizistin stirbt

bei Einsatzfahrt

Saarbrücken –Bei einer

Einsatzfahrt ist eine junge

Polizistin im Saarland tödlich

verunglückt. Der Streifenwagen

der 22-Jährigen

und eines Kollegen war an

der Fahndung nach einem

betrunkenen Autofahrer in

Saarbrücken beteiligt. Sie

saß als Beifahrerin in dem

Auto, das aus noch unbekannter

Ursache in einem

Kreisverkehr von der Fahrbahn

abkam.

Nach Entlassung

Fünf Kollegen

erschossen

Chicago –Ein entlassener

Angestellter einer Fabrik im

Vorort Aurora der US-Metropole

Chicago hat am

Freitag fünf Kollegen erschossen,

bevor er selbst

von der Polizei getötet wurde.

Fünf Beamte wurden bei

dem Schusswechsel verletzt.

Warum der 45-Jährige

entlassen wurde und ob

die Opfer mit der Entlassung

zu tun hatten, war zunächst

unklar.

PANORAMA 47

St.Petersburg

Uni-Gebäude

eingestürzt

St. Petersburg –Mehrere

Stockwerke eines Gebäudes

der Universitätimrussischen

St.Petersburg sind

gestern teilweise eingestürzt.

Dabeiwurden Dutzende

Menschen vorübergehend

eingeschlossen,teilte der Zivilschutz

mit. Ersten Erkenntnissenzufolgegab

es

wederTote noch Schwerverletzte.ImGebäude

wurden

laut Medien Reparaturarbeiten

vorgenommen.

Berlin

Blaues Wunder

in Südbaden

Lauchringen – Diesmal

waren es genügend

Schlümpfe: Drei Jahre

nach einem gescheiterten

Rekordversuch haben

sich gestern 2762 blau

geschminkte Menschen in

Lauchringen am Hochrhein

(Baden-Württemberg)

getroffen –Weltrekord!

Dasbis dahin größte

Schlumpftreffen der Welt

hatte 2510 Teilnehmer

und fand 2009 in Wales

statt.

Foto: dpa

Rettungswagen-Fahrer

Ganz in Wenders’ „In weiter Ferne, so nah!“ an der Seite vonOtto Sander (r.)

Ganz als umjubelter Bühnenstar in

der Rolle des „Ödipus auf Kolonos“

2014 wurde der Schweizer mit der

Goldenen Kameraausgezeichnet.

mit Laser geblendet

Gefährliche Attacke in Bayern, die auch einen Patienten in Gefahr brachte

Speinshart – Unbekannte

haben in Bayern den Fahrer eines

Rettungswagens mit einem

Laserpointer geblendet und an

den Augen verletzt. Der Rot-

Kreuz-Mitarbeiter war am

Freitagabend mit einem Patienten

und zwei Kollegen in der

Nähe von Speinshart unterwegs,

als er plötzlich von dem

grünen Licht getroffen wurde.

Der 35-Jährige litt danach

unter Kopfschmerzen und Sehstörungen.

Er musste von einem

Arzt behandelt werden.

Von dem unbekannten Täter

fehlte zunächst jede Spur.

Das Geschehen in der Oberpfalz

ist bei weitem kein Einzelfall.

Attacken mit Laserpointern

trafen bereits auch Lokführer

und Piloten. ImFebruar

2018 wurde ein Pilot eines Polizeihubschraubers

bei einem

Anflug auf Pforzheim (BaWü)

mit einem Laserpointer geblendet.

Der Pilot klagte über Probleme

mit den Augen und

musste zu einem Arzt. Im Mai

2018 wurde bei Sigmaringen

(BaWü) die Besatzung eines

Polizeihubschraubers mit einem

Laserstrahl geblendet.

Durch den stark gebündelten

Lichtstrahl erlitt eines der

Crewmitglieder eine Augenverletzung.

Die Laserattacke habe

mehrere Minuten gedauert.

Seit Monaten gibt es eine heftige

Debatte um Attacken gegen

Rettungskräfte. So hatten zum

Jahreswechsel Angriffe auf Polizisten,

Feuerwehrleute und

Sanitäter unter anderem in Berlin

und Bremen Empörung ausgelöst.

Helfer der Berliner Feuerwehr

waren am Neujahrsmorgen

mit Schusswaffen bedroht

worden. Ein anderer

Helfer bekam einen Faustschlag

ins Gesicht.


ClaudiaCardinale

Sonntag, 17.Februar 2019

WITZDES TAGES

„Papi,vor der Tür stehtein Mann,der ist

großwie einFernsehturm.“ –„Junge, ich

hab dir dochschon40Millionen Mal gesagt,

du sollst nicht so maßlos übertreiben.“

WUSSTEN SIE SCHON...

... dass Hollywoodstar Al Pacino vor der

zweiten Fernsehrolle seiner langen Karriere

steht? Der 78-Jährige wird in der Serie

„The Hunt“ über Neonazi-Jäger in den

70er-Jahren dabei sein, teilte Amazon Prime

mit. Pacino wird die Rolle des „mächtigen

und geheimnisvollen“ Meyer Offerman

übernehmen, der dahinterkommt,

dass Neonazis die Errichtung eines „Vierten

Reichs“ in den USA planen.

www.sam-4u.de

So ließ ich

Marlon

Brando

abblitzen

Die Film-Diva(80)

über Karriere,

Kinder und

berühmte Verehrer

Verführerisch

und sexy: Claudia

Cardinale mit 26.

Sie zählte zu den

erotischsten

Filmstars der

60er-Jahre.

Foto: dpa

www.sam-4u.de

ZULETZT

In Schlangenlinien über die A2

Eine Lastwagen-Fahrerin (46) fiel Freitagabend

in Sachsen-Anhalt wegen ihrer

auffälligen Fahrweise auf. Die Polizei

stoppte sie –und stellte beim Alkoholtest

2,5 Promille fest. Der Frau wurde ihr Führerschein

abgenommen. Gegen sie wird

nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr

ermittelt.

4

194050

301203

71007

Gerade hat sie die erste

Staffel ihrer Fernsehserie

„Bulle“ in der Schweiz abgedreht.

Und jetzt machte

Claudia Cardinale (80) einen

Abstecher nach Hollywood

–„wegen der Sonne

und der Wärme“. Pech

gehabt. Ausgerechnet als

KURIER die italienische

Film-Ikone der 60er zum

Interview traf, goss es in

Strömen vom kalifornischen

Himmel. Sie erschien

im dicken schwarzen

Mantel: „Ich hasse

Kälte. Schließlich bin ich

in Afrika geboren.“

KURIER: Sie waren schon

länger nicht mehr in Hollywood.

Wie fühlt es sich

an, zurückzukommen?

Claudia Cardinale:Fantastisch.

Ich habe hier so viele

Filme gedreht, besonders in

den 60er-Jahren. Ich liebe

diesen Ort. So viele Erinnerungen.

Wie kommt es, dass Sie eine

Schweizer TV-Serie

machen?

Ich war eine perfekte Besetzung

für die Rolle. Ich

spiele eine sehr alte Frau...

Das einzige Problem, was

ich hatte, war der Schnee.

Sie haben zwei erwachsene

Kinder, Ihren Sohn

Patrick (62) und Ihre

Tochter Claudia (39), die

Ihnen beide schon Enkelkinder

geschenkt haben.

Das Interessante ist, dass

ich mit meiner Tochter

schwanger war, als meine

älteste Enkelin, Lucilla, zur

Welt gekommen ist. Ich

wurde damals Mama und

Oma zugleich.

In diesem Moment meldet

sich die dunkelhaarige Frau

mit Brille zu Wort, die bis dahin

übersetzt hatte: „Ich bin

übrigens die Tochter, Claudia.

Und ihr jüngster Enkel

ist mein Sohn. Für den ist sie

eine tolle Oma.“

Claudia Cardinale: Oma zu

sein, ist fantastisch. Claudias

Sohn ist so süß. Ich habe

ihn neulich gefragt, ob er

schon eine Verlobte hat.

Und er meinte: „Nein, aber

ich habe zehn Ehefrauen.“

Tochter Claudia: Mama

tut ihr Bestes, um ihn zum

Latin Lover zu machen.

Mein Sohn und meine Mutter

sind beides Widder. Sie

haben beide diese Energie.

Denken Sie manchmal mit

Wehmut an Ihre jungen

Jahre zurück?

Ich neige nicht zur Nostalgie.

Ich drehe noch immer

Filme, das ist mir wichtig.

Wie sollen sich die Leute

mal an Sie erinnern?

Sie sollen sich an mich als

Mensch erinnern. Nicht als

Star oder als Sexsymbol.

An welchen Kollegen von

damals erinnern Sie sich

besonders gern?

Marlon Brando. Ich werde

nie vergessen, wie ich mal in

New York einen Film gedreht

habe. Und plötzlich

klopft es an meiner Garderobentür.

Ich öffne, und

Brando steht vor mir. Und

er sagte: „Ich bin auch Widder,

so wie du. Deshalb sollten

wir jetzt Liebe machen.“

Und Ihre Reaktion?

Ich habe „Nein“ gesagt

und die Tür zugemacht.

Und mein nächster Gedanke

war: „Du bist so dumm!“

Sonst noch was, was Sie

im Leben bereuen?

Nein, ich bereue nichts.

Dierk Sindermann

PREISKNALLER

BEI ROBIN LOOK

FERN- ODER

LESEBRILLE:

ALL INCLUSIVE

FERN-

ODER LESEBRILLE

ODER LESEBRILLE

49

AKTIONSPREIS

Verwaltung:

Robin Look GmbH,

Bessemerstraße 82,

12103 Berlin

18×IN BERLIN, 1×IN POTSDAM

FRAGEN? 030 -679 641 777 ROBINLOOK.DE

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine