Bauratgeber Kaufbeuren

rta.design

3 BAU-RATGEBER

Was bei der Badsanierung wichtig ist

Mit einem Profi können Sie auf einen perfekten und zügigen Umbau vertrauen

Mal ein neues Einrichtungsstück, die

Vorhänge werden ausgetauscht oder

die Wand neu gestrichen – in vielen

Räumen unseres Zuhauses finden

ständig Veränderungen statt. Mit relativ

wenig Aufwand und oft geringen

Kosten werden Wohnzimmer, Küche

und Co. schnell einmal gepimpt

und dem aktuellen Geschmack und

Trend angepasst. Einen Raum gibt

es jedoch, in dem so ein schnelles

Upgrade kaum möglich ist: das Bad.

Man kann natürlich die Handtücher

tauschen und auch Seifenspender

und Co. erneuern, bei allem anderen

muss man aber deutlich mehr Aufwand

betreiben und auch tiefer in

die Tasche greifen. Dennoch ist auch

das Badezimmer nach einer gewissen

Zeit in die Jahre gekommen und

Bedarf einer gründlichen Sanierung.

Von Fliesen über Dusche bis hin zur

Raumgestaltung ist es meist sinnvoll,

im Bad – wenn man denn schon einmal

anfängt – eine Komplett-Modernisierung

vorzunehmen. Auch wenn

der Hobby-Handwerker im Haus viele

Aufgaben selbst erledigen kann, beim

Badezimmer ist es unbedingt ratsam,

sich auf einen Profi zu verlassen. Zum

einen werden die Arbeiten so nicht

nur fachmännisch ausgeführt, er koordiniert

wenn nötig auch die verschiedenen

Handwerker, von Fliesenleger

bis zum Sanitär-Fachmann.

Aktueller Trend ist beim Thema Wohnen

Barrierefreiheit, so auch im Bad –

und das nicht nur bei der Generation

60+. Auch junge Familien beweisen

bei der Hausplanung und Einrichtung

Weitsicht und gestalten Wohnräume

wenn möglich ebenerdig und komfortabel.

Viele denken bei Barrierefreiheit

im Badezimmer allerdings schnell

an Pflegeheim-Atmosphäre und Sterilität

– doch genau das Gegenteil ist

der Fall. Barrierefrei bedeutet nämlich

vor allem modern und komfortabel.

Ebenerdige Dusche, ein komfortabler

gefliester Sockel in der Dusche

auf dem man auch einmal kurz Platz

nehmen kann, rutschhemmende Bodenbeläge,

große Türen und viel Bewegungsfreiheit

– das bedeutet Barrierefreiheit

und gleichzeitig hohen

Komfort.

Gut geplant – von Anfang an

Wenn Sie sich für eine Badsanierung

entschieden haben und wissen, worauf

Sie Wert legen und was Ihnen

wichtig ist, suchen Sie direkt einen

professionellen Badgestalter auf,

denn eine Komplett-Sanierung ist

meist ein größerer Aufwand, als ein

Laie annehmen könnte. Müssen zum

Beispiel Leitungen verlegt werden

oder eine Trennwand gezogen werden,

muss das in die Planungen von

Anfang an mit einbezogen werden.

Der Profi kann Ihnen zudem verschiedene

Möglichkeiten aufzeigen,

wie Ihre Wünsche umgesetzt werden

können. Bedenken müssen Sie auch,

dass das Bad während der Baumaßnahmen

teils gar nicht oder nur eingeschränkt

genutzt werden kann. Umso

wichtiger, dass sich ein Fachmann um

den reibungslosen Ablauf kümmert,

damit die Sanierung möglichst zügig

und ohne unnötigen Pausen über die

Bühne geht.

Barrierefreiheit im Bad ist modern und komfortabel – je nachdem, welche Räumlichkeiten zur Verfügung

stehen, plant Ihnen der Profi Ihr Traum-Bad.

Foto: © zatevakhin - stock.adobe.com

Auch in Sachen Badezimmer gibt es

natürlich immer Trends, großformatige

Fliesen sind bereits seit einiger

Zeit absolut in, ebenso wie eine

leichte Abtrennung von Dusche und

WC – so bleibt die Intimsphäre perfekt

gewahrt. Ein großer Handtuch-

Heizkörper und eine Regendusche

bieten angenehmen Komfort. Ein

großes Waschbecken oder sogar ein

Doppelwaschbecken und Schränke

mit ordentlich Stauraum runden ein

funktionelles und modernes Bad ab.

Wer sogar noch mehr Platz hat, und

etwas Geld investieren möchte, kann

sich zusätzlichen Luxus gönnen. Wie

wäre es zum Beispiel mit einer Sauna

oder einer Infrarotkabine im Badezimmer.

Wer gerne badet kann auch

über eine luxuriösere Ausführung in

Richtung Whirlpool nachdenken. So

ist es nicht „nur“ ein Badezimmer

sondern Ihr ganz persönlicher Wellnessbereich

im eigenen Zuhause.

Je nach Budget, Raumvorgaben und

persönlichen Wünschen kreiert der

Profi Ihr ganz eigenes, perfektes Badezimmer.

Auch wenn die Sanierung

etwas Aufwand bedeutet, das Ergebnis

wird sich garantiert lohnen und die

Investition in die Zukunft wird sich

auszahlen.

Das Gäste-WC –

die Visitenkarte des Eigenheims

Viele Eigenheimbesitzer legen auf diesen

Raum nicht allzu viel Wert, dabei ist

es doch genau der Raum, den Gäste benutzen

und damit quasi die Visitenkarte

des Hauses: das Gäste-WC. Da dort

nicht allzu viel passiert, ist die Größe

des Raumes meist minimal. Gerade deswegen

ist es umso wichtiger, dass das

Gäste-WC perfekt durchdacht und vom

Profi geplant ist.

Platzsparende Möbel, vielleicht eine in die

Wand integrierte Lösung für Klobürste

und Klopapierhalter, pfiffige Halterungen

für Handtücher und eine harmonische

Raumgestaltung – so wird der Raum

optimal ausgenutzt und Gäste können

sich wohl fühlen. Auch in Sachen Design

ist ein stimmiges Gesamtkonzept für ein

hübsches WC unerlässlich. Helle Farben

und eine große Spiegelfläche lassen den

Raum zudem etwas größer wirken.

Heizung – Lüftung – Sanitär

Planung • Beratung • Ausführung

FUCHS &MAIR GmbH &Co. KG

Inhaber: Werner Friedmann –Thomas Meißner

Kaufbeuren • Porschestraße 24

☎ 08341/2793

www.fuchs-mair.de

Heizen mit Spareffekt:

Hier ist mehr drin

Monteur & Azubi (m/w/d) gesucht

Biomasse · Wärmepumpen · Öl- u. Gasfeuerung

Solaranlagen · Kundendienst · Badsanierung

Tel. 0 8345/13 64 · E-Mail: peter.inning@gmx.de

Gennachhausener Straße 5 · 87677 Stöttwang-Thalhofen

Weitere Magazine dieses Users