Ausgabe März 2019

AusSuederelbe

Kostenlos zum Mitnehmen!

Jahrgang 3 Ausgabe März 2019

Nachrichten • Veranstaltungen • Marktplatz

Alle Inhalte immer tagesaktuell auf unserer Webseite www.aktuelles-aus-suederelbe.de

Stage Entertainment

Tina - Das Tina

Turner Musical

Foto: Manuel Harlan

Tagesaktuelle Nachrichten aus der Region:

www.aktuelles-aus-suederelbe.de


Sicher online

informiert sein

Mehr Infos unter:

www.weisser-ring.de

2


Termine

.

TIPP

03.03.

Foto: Maya Raue

Beginn: 16:00 Uhr

Kulturhaus Süderelbe • Am Johannisland 2-4 • 21147 Hamburg

www.kulturhaus-suederelbe.de • (040) 796 72 22

Maya Raue mit “Kollin Kläff und

die Glitzerschnecke

Der vergessliche Hund aus der Handtasche von

Puppenspielerin Maya , hat seinen Namen vergessen

und sucht ihn überall. Nach und nach zieht er

Gegenstände aus der Tasche und schaut die Puppenspielerin

fragend an. Ein riesen Spaß für Kitakinder

und Grundschulkinder.

Gespannt dürfen die Kinder dann eine stürmische

Glitzergeschichte verfolgen, in der sich allem um

ein hübsches Schneckenmädchen dreht. Neidvoll

und traurig spricht sie von einem Prinzessinnenschloß

und findet sich selbst und ihr Schneckenhaus

langweilig und blöd. Während sie sich mit

ihrer Traurigkeit beschäftigt, sammeln Kollin Kläff

und der kleine Vogel Pepe Piep fleißig Stöcke ein.

Sie wollen ihre eigenes kleines Haus bauen, um

sich vor dem bevorstehenden Sturm zu schützen.

Ein fauler Papagei entdeckt das mühsam gesammelte

Holz und flieht damit in den Wald. Mithilfe

von Schneckenschleim wird der Papagei überlistet

und das Holz zurückgeholt. Als Dankeschön überreicht

Kollin Kläff dem Schneckenmädchen ein

selbstgebastelten Glitzer-Haarreifen. Glücklich

und zufrieden mit sich selbst, trifft sie auf einen

Außerirdischen, der in ihr eine echte Prinzessin

erkennt: Rund, weich und wunderschön. Gemeinsam

fliegen sie in die Sterne. (von Marisa Leißner

und neu überarbeitet von Maya Raue).

Die Puppentheatervorstellungen beginnen um

12:00 und um 15:00 Uhr - Einlaß jeweils eine halbe

Stunde vorher. Kartenvorbestellung und Platzreservierung

beim Puppentheater Maya Raue per

Telefon: 040 / 18 20 48 76 Der Eintritt beträgt 6,-

Euro pro Person und Vorstellung (Kinder zahlen ab

2 Jahren).

01.03.2019 20:00 Uhr, Schmidts

Tivoli, Spielbudenplatz 27-28,

20359 Hamburg Heisse Ecke Vom

Geheimtipp zum Dauerbrenner:

Theaterchef Corny Littmann und

sein Team haben Hamburgs schillerndstem

Stadtteil ein Denkmal

gesetzt, das schon 2 Millionen Zuschauer

begeisterte und damit die

aktuell erfolgreichste deutschsprachige

Musiktheaterproduktion ist.

Jeden Abend schlüpfen die neun

Darstellerinnen und Darsteller in

über 50 Rollen und entführen in

eine temporeiche Show rund um

24 Stunden am Kiez-Imbiss „Heiße

Ecke“: Derbe Schnacks und zu Herzen

gehende Geschichten, wunderbare

Stimmen und großartige, live

vom Original-Tivoli-Orchester gespielte

Songs, eine mitreißende Inszenierung,

die den ganz normalen

Wahnsinn rund um die Reeperbahn

in drei Stunden zeigt, das alles ist

„Heiße Ecke“. Hier am Tresen von

Hannelore und ihrer Crew trifft sich

ganz St. Pauli: die leichten Mädels

und die schweren Jungs, die Touristen

vorm Musicalbesuch und die

Müllmänner nach der Schicht, die

Junggesellen aus der Vorstadt, die

es mal so richtig krachen lassen

wollen, und die Kiez-Urgesteine,

die eigentlich längst die Schnauze

voll haben, aber trotzdem nicht

loskommen von der schrägsten

Meile der Republik. 100 Prozent gefühlsecht!

Weitere Vorstellungen.

02.03.2019 10:00 Uhr, Bücherhalle

Neugraben, Neugrabener Markt 7,

21149 Hamburg Süderelbe-Archiv

Heimatlich interssierte finden jeden

ersten Samstag im Monat Gelegenheit

zum Austausch und Einblick

in Dokumente und Fotos der

Geschichte des Stadtteils.

02.02.2019 15:00 Uhr, HNT 1, Cuxhavener

Straße 253, 21149 Hamburg

Kinder-Fasching Die Hausbruch-Neugrabener

Turnerschaft

(HNT) schmeißt am Samstag, den

2. März von 15 bis 17 Uhr eine Faschingsparty

für Kinder von drei

bis zehn Jahren. Gefeiert wird in

der passend dekorierten HNT-Vereinshalle

an der Cuxhavener Straße

253. Dort wird es zwei Stunden

lang bunt, lustig und auch ein bisschen

sportlich. Die Kinder erwartet

unter anderem eine Bewegungslandschaft

mit unterschiedlichen

Stationen, Dosenwerfen, eine Mini-Disco

und auch Platz für freie

Beschäftigung. So können sich die

Kleinen richtig austoben und gemeinsam

mit ihren Freunden eine

coole Faschingsparty feiern. Natürlich

ist beim HNT-Kinderfasching

verkleiden angesagt. Die Kostüme

müssen allerdings selbst mitgebracht

werden, sie werden nicht

von der HNT gestellt. Außerdem

ist in der Vereinshalle der Turnerschaft

das Tragen von Turnschuhen

Pflicht. Der Eintritt ist kostenlos

und eine Anmeldung nicht notwendig.

Einfach mit Kostüm und

guter Laune vorbeikommen und

mitfeiern.

02.03.2019 20:00 Uhr, Fischhalle

Harburg, Kanalplatz 16, 21079

Hamburg Working Advocates -

Harburger Rock vom Feinsten!

Die Harburger Band Working Advocates

besteht tatsächlich aus

Rechtsanwälten und ihren Freunden.

Vorneweg Frontman Harald

Muras, Harburger SPD-Urgestein

und Bezirksabgeordneter im Unruhestand.

Mit dabei u.a. sein Sohn

Volker an den Gitarren und den

Keybords. Eintritt frei / Hutspende.

03.03.2019 10:00 Uhr, Freilichtmuseum,

Am Kiekeberg 1, 21244 Rosengarten

Alles zum Brot Leckerer

Duft von frischem Brot zieht über

den Kiekeberg hinweg! Brot ist

eines unserer wichtigsten Lebensmittel.

Erleben Sie das Handwerk

rund um das Brot, wie es hergestellt

wird und welche Zutaten in

ein gutes Brot gehören. Erleben

Sie ein umfangreiches Programm

um eines der ältesten und wichtigsten

Nahrungsmittel der Welt.

Die Innungsbäcker backen vor Ort

verschiedenste Sorten Brot und

Brötchen, die Sie gerne probieren

können. Die Nationalmannschaft

der Bäckermeister zeigt ebenfalls

wieder ihr Können. An diesem Tag

können Sie sich durch die ganze

Welt des Brotes probieren und zum

Beispiel den Unterschied zwischen

Brot aus dem traditionellen Holzofen

und einem modernen Ofen

testen. Zwei Brotsommeliers geben

Ihnen Tipps, was Sie aus Ihrer Stulle

alles machen können. Im Marktbereich

finden Sie hierfür gleich

die passenden Zutaten. Die Kinder

backen ihr eigenes Brot. Entweder

als Stockbrot am Lagerfeuer oder

unter Anleitung in der Lehrküche

im Agrarium. Unsere Museumsbäcker

geben Tipps zu Sauerteig und

Co, Sauerteig in Bioland-Qualität

können Sie direkt in der Museumsbäckerei

erstehen. Ausgewählte

Manufakturen und Händler bieten

ihre Ware feil: Aufstriche, Marmeladen

sowie Brotmesser oder

-körbe. Kuchen und warmes Essen

aus Brot? Kosten Sie Brotsuppe,

Brottorte und mehr in unserem

Museumsgasthof, im Rösterei-Café

„Koffietied“ sowie an zahlreichen

Ständen.

03.03.2019 16:00 Uhr, Striepensaal,

Striepenweg 40, 21147 Hamburg

Dieter Wehrbrink liest aus

Werken der Literatur Dabei wechseln

die Themen monatlich und berücksichtigen

den Geschmack der

Stammzuhörerschaft.

03.03.2019 16:00 Uhr, Ohnsorg-Theater,

Heidi-Kabel-Platz 1,

20099 Hamburg De verdüvelte

Glückskeks Aufregung in Bretenbüll:

Nach langer Zeit kehrt Finn

Häberle nach einem Burnout und

deshalb Lehrer im Vorruhestand,

3


Deutschlandpremiere am 03. März mit Tina Turner

Bereits 100.000 Tickets für TINA – DAS TINA

TURNER MUSICAL in Hamburg verkauft

Hamburg. In London ist

TINA – DAS TINA TURNER

MUSICAL bereits der absolute

Publikumsrenner und dort

jeden Abend ausverkauft.

Nun geht diese Erfolgsgeschichte

auch in Hamburg

weiter! Schon jetzt wurden

bereits über 100.000 Tickets

verkauft. Aus diesem Grund

sind ab sofort neue Tickets

im Vorverkauf erhältlich.

„Die grandiose Resonanz auf

unsere neue Eigenentwicklung

freut mich sehr“, so

Uschi Neuss, Geschäftsführerin

von Stage Entertainment

Deutschland. „Unsere

Besucher können sich auf

ein absolutes Power Musical

freuen: Tina Turners Leben,

ihre Weltkarriere, ihre Hingabe

zur Musik und zu ihren

Fans und ihr nie versiegender

Lebensmut, verdichtet in

knapp drei Stunden bestes

Musiktheater.“

Nach dem Theaterumbau

und dem aktuell laufenden

Probenprozess fiebern alle

der großen Deutschlandpremiere

mit Tina Turner entgegen.

„Ich kann es kaum erwarten,

für die Deutschlandpremiere

in Hamburg zu sein und die

deutsche Version des Musicals

live auf der Bühne zu

sehen.“ (Tina Turner)

TINA – Das Tina Turner Musical

enthüllt die bislang noch

nie erzählte Geschichte der

Frau, die es wie keine zweite

Künstlerin wagte, die Grenzen

von Alter, Geschlecht

und Hautfarbe zu sprengen.

Von ihren bescheidenen Anfängen

in Nutbush, Tennessee,

über ihre Verwandlung

bis zu ihrem Aufstieg zur

international gefeierten und

geliebten Rock-Ikone.

Katori Hall, die preisgekrönte

Autorin des

Stücks, erzählt die

Lebensgeschichte der

gebürtigen US-Amerikanerin

einfühlsam

und ereignisgetreu.

Die Regie übernimmt

die Hollywood-erfahrene

Regisseurin Phyllida

Lloyd. Sie drehte

unter anderem den

Film „Mamma Mia!“

mit Oscar-Preisträgerin

Meryl Streep und

führte Regie beim

gleichnamigen Musical, das

weltweit bereits 54 Millionen

Zuschauer begeisterte.

Foto: Manuel Harlan

Der Expertin für Inszenierungen

starker Frauenfiguren

gelang mit TINA – DAS TINA

TURNER MUSICAL eine mitreißende

Show über den unbändigen

Lebenswillen, den

harten Kampf um die eigene

Existenz und die wahre Liebe.

Eine Eigenproduktion von

Stage Entertainment

TINA – DAS TINA TURNER

MUSICAL ist eine Eigenproduktion

von Stage Entertainment,

Joop van den Ende

und Tali Pelman, die gemeinsam

mit Tina Turner entwickelt

und als einzige Produktion

von ihr autorisiert

wurde. TINA feierte im April

2018 die umjubelte Weltpremiere

im Aldwych Theater

in London. Aufgrund der

großen Nachfrage wurde

der dortige Vorverkauf bis

Dezember 2019 ausgeweitet.

Die Broadwaypremiere von

TINA wird im Herbst 2019

stattfinden.

4


ANZEIGE

6. AUSBILDUNGSMESSE

17. + 18. Mai 2019

AUSBILDUNG

WEITERBILDUNG

PRAKTIKUM

CU-Arena

Am Johannisland 2-4

21149 Hamburg

Ehrenamtsbörse in der Backbude

Kostenloses Frühstück

für Ehrenamtliche

Neugraben. Nachdem die erste Veranstaltung im September

2018 sehr gut angenommen wurde, wollen wir im Rahmen

der Ehrenamtsbörse am 23. März zum 2. Ehrenamtsfrühstück

einladen. Während es ab 12:30 Uhr das leckere

Frühstücks-Buffet – für alle Ehrenamtskarten-Besitzer

völlig kostenlos – zu genießen gibt, erhalten die Besucher

und Gäste des Edeka auch Gelegenheit, Kontakte zu Organisationen

zu knüpfen, die sich über neue Ehrenamtliche

freuen würden und sich allesamt für das Gemeinwohl

engagieren. Im Rahmen der Veranstaltung erhalten Sie

auch Hinweise und Informationen über weitere Gelegenheiten

zum Einsatz ihrer Ehrenamtskarte. Anmeldungen

für das Frühstück richten Sie bitte an info@aus-suederelbe.de.

Möchten Sie einen Verein oder eine Organisation

vorstellen und einen Infotisch aufbauen? Dann richten

Sie bitte eine Anfrage an vertrieb@aus-suederelbe.de. Die

Ehrenamtsinitiative ist ein Projekt von Aktuelles aus Süderelbe.

mitsamt Ehefrau Ingrid und Sohn

Helge zurück in sein Heimatdorf.

Genesung und ein friedliches Leben

in seiner alten Heimat, davon

träumt er, dafür hat er Stuttgart

den Rücken gekehrt. Seine Familie

zeigt sich nicht gerade begeistert,

zumal Bretenbüll durchaus seine

Eigenheiten hat. Sohn Helge findet

es hier einfach nur „scheiße“

und Ingrids Allergien machen ihr

die gute, von Pollen angereicherte

Landluft auch nicht gerade

schmackhaft. Und dann sind da

auch noch all die sehr eigenwilligen

Typen, die in Bretenbüll zuhause

sind. Allen voran der spinnerte

Onkel Hein, der glaubt die

Marschgeister zu hören. Schon

bald trifft Finn auf Bjarne Ketelsen,

seinen ehemaligen Schulfreund.

Die beiden sind einst im

Streit auseinandergegangen: Bis

heute hat ,Ketel‘ es ,Kötti‘ nicht

verziehen, dass er Dorfärztin Karen

vor Jahren den ersten Kuss

gab. Der großmäulige Landwirt

hält seit ewigen Zeiten den Bürgermeisterposten

inne. Nun will

er mit einem gigantischen Bauprojekt,

einer Erdgas-Raffinerie, das

Dorf neu beleben. Die Natur ist in

Gefahr - und Bretenbüll muckt auf:

Ein Gegenkandidat muss her, der

das Vorhaben verhindert, einer,

der von außen kommt, und die

Vorzüge der Heimat zu schätzen

weiß. Wer würde sich da besser

eignen als der Heimkehrer Finn,

der mit Feuereifer und Unterstützung

seiner Anhängerschaft tatsächlich

gegen den selbstgefälligen

Ketelsen antritt.

05.03.2019 10:00 Uhr, Bücherhalle

Neugraben, Neugrabener Markt 7,

21149 Hamburg Dialog in Deutsch

In kleiner Runde können Zugewanderte

das Deutschsprechen üben

und andere Menschen kennen lernen.

Ein Einstieg ist jederzeit und

ohne Anmeldung möglich. Dauer

ca. 1 Stunde. Die Gesprächsgruppe,

die von Ehrenamtlichen moderiert

wird, bietet Zugewanderten die

Möglichkeit, einfache Dialoge auf

Deutsch zu führen und dadurch

den Alltag besser bewältigen zu

können.

05.03.2019 16:00 Uhr, Bücherhalle

Neugraben, Neugrabener Markt 7,

21149 Hamburg Vorlesen für Kinder

Ehrenamtliche Vorleser von

„Lesewelt Hamburg e.V.“ laden

Kinder im Alter zwischen 4 und

10 Jahren ein. Gemeinsam werden

Geschichten ausgesucht und

einzeln oder in kleinen Gruppen

vorgelesen. Keine Anmeldung,

Eintritt frei.

Termine

06.03.2019 16:00 Uhr, Backbude

in Edeka Warncke´s Frischecenter,

Süderelbering 1, 21149 Hamburg 1.

Neugrabener Unternehmerfrühstück

In Zusammenarbeit mit dem

Verein Unternehmer ohne Grenzen

e.V. lädt Aktuelles aus Süderelbe

zum 1. Unternehmerfrühstück

nach Neugraben ein. Bei einem

leckeren Frühstück bietet sich die

Gelegenheit zum Netzwerken und

Kennenlernen. Die Teilnehmer/

innen haben die Möglichkeit, sich

persönlich vorzustellen und einem

kurzen Vortrag zu einem Thema

des Monats zu genießen. Kommen,

mitreden und Neugraben voranbringen!

Bitte ein Ticket für jeden

Teilnehmer buchen, damit wir das

Frühstück und die Getränke in der

richtigen Menge bereitstellen können.

Treffpunkt ist die “Backbude”

im Edeka Warncke´s Frischecenter,

Süderelbering 1, 21149 Hamburg.

Im Zugangsbereich einfach das Ihnen

per e-Mail zugegangene Ticket

auf dem Handy zeigen oder ein

ausgedrucktes Formular vorlegen.

06.03.2019 10:00 Uhr, Feuervogel,

Maretstraße 50, 21073 Hamburg

Mütterberatung in der Elternschule

Immer mittwochs 10 Uhr

bis 11.30 Uhr, im Feuervogel. Eine

Kinderkranken schwester und eine

Ärztin des Gesundheitsamtes Harburg

beraten zur Ernährung, Entwicklung

und Pflege der Säuglinge

und Kleinkinder. Zeitgleich ist der

Treffpunkunkt zur Mütterberatung,

in Zusammenarbeit mit dem

„Netzwerk Frühe Hilfen Harburg“.

Hier treffen sich Eltern mit ihren

Babys. Es wird geklönt, gespielt,

gekrabbelt und gesungen.

09.03.2019 10:00 Uhr, Empore

Buchholz, Breite Straße 10 7, 21244

Buchholz 5. Buchholzer Ehrenamtsmesse

Zum fünften Mal lädt

die Stadt Buchholz zur Ehrenamtsmesse

in die Empore. Von 10 bis

15 Uhr präsentieren sich wieder

zahlreiche Vereine der Stadt und

zeigen die große Bandbreite bürgerschaftlichen

Engagements in

Buchholz. Mit dabei sind unter anderem

das Mehrgenerationenhaus

Kaleidoskop, der NaturFreunde

Nordheide e.V., die Schlaganfall-Initiative

Buchholz, die Niederdeutsche

Bühne De Steenbeker e.V, das

Bündnis für Flüchtlinge, der Turnund

Sportverein Buchholz 08 e.V.,

die Johanniter Unfallhilfe und viele

mehr. Alle Aktiven machen deutlich

- ehrenamtliches Engagement

ist in vielen Bereichen für Buchholz

unverzichtbar. Wer sich über die

Buchholzer Vereinsvielfalt informieren

oder sich sogar ehrenamtlich

engagieren möchte, kommt

am 9. März in die Empore.

09.03.2019 20:00 Uhr, Kulturforum

am Hafen e.V., Hafenbrücke

1, 21614 Buxtehude „Die Prinzessin

und der Horst“: Szenische Lesung

Nach dem Debüt-Roman von Tine

Wittler mit Friederike Pasch und

Katrin Ingendoh. Die Schauspielerinnen

Friederike Pasch und Katrin

Ingendoh lesen aus Tine Wittler’s

Debüt-Roman „Die Prinzessin und

der Horst“. Zwei Stunden voller

Unterhaltung, Verwunderung, Ir-

5


Foto: Freilichtmuseum am Kiekeberg

„Alles zum Brot“ - Sonntag, 3. März, 10–18 Uhr, 9 Euro

Die Nationalmannschaft der Bäckermeister

zeigt ihr Können im Freilichtmuseum

Rosengarten. Brot mit allen Sinnen erleben! Am Sonntag, den 3. März, von 10 bis 18 Uhr verwandelt sich das Freilichtmuseum

am Kiekeberg in eine große Backstube: Besucher schauen erfahrenen Bäckern über die Schulter, probieren köstliche

Kreationen und versuchen sich selbst beim Brotbacken. Auch die Nationalmannschaft der Bäckermeister und zwei Brotsommeliers

sind wieder vertreten. Der Eintritt kostet 9 Euro, für Kinder unter 18 Jahren ist er frei.

Das Freilichtmuseum am Kiekeberg

präsentiert die enorme Vielfalt des

Brotes. Liebhaber des Backwerks erfahren

von der Zubereitung bis zum

Garnieren alles, was für eine gelungene

Brotzeit benötigt wird. Am traditionsreichen

Holzofen und an modernen

Elektroöfen demonstrieren

Innungsbäcker ihr Können. Neben

vielen köstlichen Brotsorten werden

auch typisch hamburgische Franzbrötchen

hergestellt, frisch aus dem

Ofen schmecken sie am besten.

Dieses Jahr wieder mit dabei: die

deutsche Nationalmannschaft der

Bäckermeister. Sie beantwortet gern

Fragen und begeistert das Publikum

mit ihren spannenden Kreationen.

Was zeichnet ein gutes Brot aus, welche

Zutaten gehören hinein und mit

welchen Speisen und Getränken lässt

es sich am besten kombinieren? Die

Brotsommeliers Daniel Probst und

Wolfgang Heyderich teilen ihr Fachwissen

über das beliebte Grundnahrungsmittel.

Weitere Inspiration rund

um die gelungene Brotzeit können

die Besucher im Marktbereich sammeln:

Ausgewählte Händler und Manufakturen

bieten Brettchen, Brotmesser,

Mehle und Aufstriche an.

Für Hobbybäcker und solche, die

es werden wollen, wird es zudem

Sauerteig zu kaufen geben. Unter

Anleitung der Museumspädagogen

backen die jüngeren Besucher draußen

über dem Lagerfeuer Stockbrot.

Junge und erwachsene Besucher backen

in der Lehrküche mit erfahrenen

Landfrauen. Frisch gebackene

Brot-Experten können ihr neu erworbenes

Wissen auch mit einem Quiz

auf die Probe stellen. Die Darsteller

der Gelebten Geschichte 1804 feuern

den alten Lehmbackofen von 1688

an. Früher wurde mit viel Gefühl und

Erfahrung und ohne Thermometer

gebacken. Das Brotbacken war eine

der wichtigsten Tätigkeiten auf dem

Hof bedurfte viel Erfahrung: Es wurde

für Wochen auf Vorrat gebacken.

Besucher schauen der Bäuerin über

die Schulter, wie sie den Teig knetet

und Mägde und Knechte zur Arbeit

einteilt. Der Bauer und Grootvadder

versorgt indessen die Hühner, Kühe

oder Schweine.

Besonders in Deutschland gilt Brot

als ein unverzichtbares Grundnahrungsmittel.

Sein kultureller Wert

und seine Beliebtheit zeigen sich in

seiner Vielfalt: Das Deutsche Brotregister

zählt derzeit über 3000 Sorten.

2014 wurde die deutsche Brotkultur

von der Kulturministerkonferenz in

das Register des Nationalen immateriellen

Kulturerbes aufgenommen.

6


Ist Harburg zum Drogen

Hotspot neben St

Pauli geworden?

Harburg. Um die die drei

Drogenkonsumräume in

Hamburg - dem Drob inn

im Bezirk Mitte, dem Stay

Alive in Altona und dem

Abrigado in Harburg – ist es

in den letzten Jahren ruhig

geworden. Doch nun prüft

der Hamburger Senat einen

räumlichen Ausbau des Abrigado

sowie die Schaffung

einer Notschlafstelle für

Abhängige illegaler Drogen

in Harburg.

Die Abgeordnete Birgit

Stöver (MdHB) befürchtet

nun, dass Harburg durch

einen möglichen Ausbau

des niedrigschwelligen

Hilfsangebotes das Abrigado

noch attraktiver macht

und durch die Schaffung einer

Notschlafstelle für Ab-

ÖPNV in Harburg: Im

Norden wird geklotzt,

im Süden gekleckert!

Harburg. Wie entwickelt

sich das Busangebot im Bezirk

Harburg fragt der Harburger

Bürgerschaftsabgeordnete

Dr. Kurt Duwe den

Senat. Die Antwort lautet:

Langsam! „Der Senat bemüht

sich, aber das Tempo

lässt zu wünschen übrig“,

so Duwe.

hängige illegaler Drogen in

Harburg dieser Effekt weiter

verstärkt wird. Stöver

fordert den Senat auf, zu

eruieren, woher die Nutzer

kommen, um das Problem

auch wirklich wohnortnah

anzugehen. „Harburg muss

schon mit vielen eigenen

Herausforderungen fertig

werden; dem Drogentourismus

Vorschub zu leisten,

muss unbedingt vermieden

werden“, so die Abgeordnete.

„Harburg wird von

den Regierungsparteien

als neuer Drogen-Hotspot

neben St. Pauli benannt“,

so Stöver, „dabei sind die

Konsumentenzahlen laut

Senat in den vergangenen

Jahren absolut stabil geblieben

und sogar niedriger

als 2011.“

Gerade mal sieben Haltestellen

wurden seit 2016,

im gesamten Bezirk mit

Fahrgastunterständen ausgestattet.

Auch beim barrierefreien

Ausbau hat der

Süden im Vergleich zum

Norden das Nachsehen. Besonders

sparsam gibt sich

die Hamburger Hochbahn

bei der Ausstattung mit

Fahrgastinformationsanzeigern.

Neue gab es in den

letzten Jahren gar nicht,

auch hier liegt der Fokus

nördlich der Elbe.

„ An mangelnden Fahrgastzahlen

liegt der Investitionsstau

nicht“, resümiert

der FDP Abgeordnete. Die

steigen auch weiterhin, wie

die neuesten Fahrgasterhebungen

und Besetztmeldungen

deutlich machen.

So müssen die Fahrgäste

der Linien 141 und 241

aufgrund mangelnder Infrastruktur

weiter auf die

benötigten Gelenkbusse

warten. „Ich fordere den

Senat auf, Tempo zu machen

und Harburg beim

Busangebot in den Fokus

zu rücken!“

19.03.2019 16:00 Uhr, Bücherhalle

Neugraben, Neugrabener Markt 7,

21149 Hamburg Vorlesen für Kinder

Ehrenamtliche Vorleser von

„Lesewelt Hamburg e.V.“ laden

Kinder im Alter zwischen 4 und 10

Jahren ein. Gemeinsam werden Geschichten

ausgesucht und einzeln

oder in kleinen Gruppen vorgeleritation,

Komik vom Feinsten und

einem Wechselspiel diverser Charaktere.

Mona und Eske sind beste

Freundinnen und arbeiten in derselben

Redaktion. Mona ist ständig

versucht, Eske zu verkuppeln.

Das misslingt leider, da Mona auf

einen Typen (online) trifft, der ihr

eigenes Leben auf unglaubliche

und horstige Art und Weise auf

den Kopf stellt, den ihr sämtliche

Freunde und Bekannte regelmäßig

versuchen, zu waschen. Selbst ihr

eigenes Haustier „der Katze“…zeigt

ihr die kalte Schulter.

10.03.2019 15:00 Uhr, Freilichtmuseum,

Am Kiekeberg 1, 21244 Rosengarten

Konzert Salonorchester

Presto Rosso Als ein Ableger

von SymphonING, dem Symphonieorchester

der TUHH, haben sich

vor knapp einem Jahr diese jungen

Musiker zusammengefunden. Das

Salonorchester Presto Rosso, das

sind 11 Musiker/innen, die vor allem

die Tanz- und Unterhaltungsmusik

des ausgehenden 19. Jahrhunderts

und der goldenen 20er Jahre für

sich entdeckt haben. Bei Edvard

Elgar und Vittorio Monti angefangen,

reicht das bunt gemischte

Repertoire darüber hinaus bis zu

Andrew Powell, Anthony Hopkins

und Hermann van Veen. Freuen

Sie sich auf ein gemütliches Konzert

mit frischer, fröhlicher Musik

bei einer Tasse Kaffee. Eintritt: 10,-

Euro, (Museumseintritt inklusive).

Vorverkauf: An der Museumskasse.

Oder telefonisch unter 04 0 790

176 25.

12.03.2019 8:00 - 10:00 Uhr, Rising

Soul Center, Grenzweg 23a, 21629

Neu Wulmstorf 16. Unternehmerfrühstück

Ein Netzwerk-Angebot

des Rising Soul Centers und des

Gewerbevereins Neu Wulmstorf

e.V.. Tauschen Sie sich mit anderen

Unternehmern aus der Region aus

und machen Sie wertvolle Kontakte,

die Ihr Unternehmen voran bringen.

Stellen Sie das Angebot Ihres

Unternehmens vor und profitieren

Sie von unserem Netzwerk.

12.03.2019 10:00 Uhr, Bücherhalle

Neugraben, Neugrabener Markt 7,

21149 Hamburg Dialog in Deutsch

In kleiner Runde können Zugewanderte

das Deutschsprechen üben

und andere Menschen kennen lernen.

Ein Einstieg ist jederzeit und

ohne Anmeldung möglich. Dauer

ca. 1 Stunde. Die Gesprächsgruppe,

die von Ehrenamtlichen moderiert

wird, bietet Zugewanderten die

Möglichkeit, einfache Dialoge auf

Deutsch zu führen und dadurch

den Alltag besser bewältigen zu

können.

12.03.2019 10:30 Uhr, Wildpark,

Am Wildpark 1, 21224 Rosengarten

Ferienprogramm ab 6 Jahren Hurra,

Hurra die Ferien sind da. Heute

warten unsere Tiere darauf von

Euch gestreichelt zu werden und

Termine

viele weitere tolle Ferienaktionen

können erlebt werden. Schon jetzt

zum aufregenden Ferientag im

Wildpark Schwarze Berge anmelden

und tierisches erleben. Eine

Anmeldung ist dringend erforderlich

unter Tel.: 040/819 77 47-0.

12.03.2019 16:00 Uhr, Bücherhalle

Neugraben, Neugrabener Markt 7,

21149 Hamburg Vorlesen für Kinder

Ehrenamtliche Vorleser von

„Lesewelt Hamburg e.V.“ laden

Kinder im Alter zwischen 4 und 10

Jahren ein. Gemeinsam werden Geschichten

ausgesucht und einzeln

oder in kleinen Gruppen vorgelesen.

Keine Anmeldung, Eintritt frei.

13.03.2019 10:00 Uhr, Feuervogel,

Maretstraße 50, 21073 Hamburg

Mütterberatung in der Elternschule

Immer mittwochs 10 Uhr

bis 11.30 Uhr, im Feuervogel. Eine

Kinderkranken schwester und eine

Ärztin des Gesundheitsamtes Harburg

beraten zur Ernährung, Entwicklung

und Pflege der Säuglinge

und Kleinkinder. Zeitgleich ist der

Treffpunkunkt zur Mütterberatung,

in Zusammenarbeit mit dem

„Netzwerk Frühe Hilfen Harburg“.

Hier treffen sich Eltern mit ihren

Babys. Es wird geklönt, gespielt,

gekrabbelt und gesungen.

15.03.2019 20:30 Uhr, Marias Ballroom,

Lassallestraße 11, 21073 Hamburg

Koma-Rock with - Sin in the

Flesh (Spain) Plus: Bull´s Inch &

Almost Octopus SIN ist mit AC

/ DC, Grunge, Black Sabbath und

den Beatles gleichermaßen aufgewachsen

und das künstlerische

Alter Ego von Samu Ortiga, einem

außergewöhnlichen Madrider

Künstler. Komponist und junger

Multi-Instrumentalist, der nach

einer Kindheit im Konservatorium

und seinen obsessiven Bemühungen

all den Rock‘n‘Roll, den er hat,

in sich auflöst und schließlich sein

Debütalbum veröffentlicht.

19.03.2019 10:00 Uhr, Bücherhalle

Neugraben, Neugrabener Markt 7,

21149 Hamburg Dialog in Deutsch

In kleiner Runde können Zugewanderte

das Deutschsprechen üben

und andere Menschen kennen lernen.

Ein Einstieg ist jederzeit und

ohne Anmeldung möglich. Dauer

ca. 1 Stunde. Die Gesprächsgruppe,

die von Ehrenamtlichen moderiert

wird, bietet Zugewanderten die

Möglichkeit, einfache Dialoge auf

Deutsch zu führen und dadurch

den Alltag besser bewältigen zu

können.

7


Das Design begeistert die Tester

Deutschlandpremiere für Elektro-Gelenkbus:

Hochbahn testet Irizar ie-tram

Foto: Hochbahn

Hamburg. Nach den Bestellungen ist vor den Ausschreibungen: Während die ersten vier serienreifen Elektrobusse schon

im Fahrgastbetrieb unterwegs sind und in diesem und im kommenden Jahr weitere 56 Elektrobusse nach Hamburg

kommen, bleibt der Blick der Hamburger Hochbahn AG nach vorne gerichtet. Noch in diesem Jahr sollen die ersten Ausschreibungen

für Elektro-Gelenkbusse erfolgen. Da ist es nur konsequent, neue Fahrzeugmodelle und Anbieter unter die

Lupe zu nehmen.

Das neueste Fahrzeug im Test sieht

komplett anders aus als die Linienbusse,

die derzeit in der Hansestadt

unterwegs sind. Und es ist ein Gelenkbus

mit mehr als 100 Plätzen,

der elektrisch angetrieben wird – der

Irizar ie-tram 18m. In Spanien ist er in

Barcelona und San Sebastian und in

Frankreich in Amien umweltfreundlich

unterwegs.

Nun wird er in Deutschland erstmals

eingesetzt. Die Hamburger

Hochbahn AG (HOCHBAHN) testet

das Fahrzeug derzeit im Hamburger

Stadtverkehr auf Herz und Nieren.

Henrik Falk, Vorstandsvorsitzender

der HOCHBAHN: „Wir suchen immer

nach neuen Mobilitätslösungen

für Hamburg. Dieses Modell verfügt

nicht nur über einen umweltfreundlichen

Antrieb, sondern zeichnet sich

auch durch ein sehr modernes Design

aus. Das sind beides Gründe, sich das

Fahrzeug genauer anzuschauen.“

Ermöglicht hat den Test die Ferrostaal

Equipment Solutions GmbH,

der exklusive Vertriebs- und After

Sales-Partner der Iriza e-mobility in

Deutschland.

Der Geschäftsführer Ralf Schwarzhaupt

beonte bei der Vorstellung des

Testfahrzeugs: „Gerade als Hamburger

Unternehmensgruppe haben wir

ein großes Interesse daran, die Hochbahn

auf dem Weg in die umweltschonende

E-Mobilität erfolgreich zu

unterstützen. Die Irizar-Elektrobusse,

die bereits erfolgreich in Spanien,

Frankreich und Luxemburg im Fahrgastbetrieb

laufen, bieten dafür eine

sehr gute Basis.“

Der elektrisch angetriebene Irizar ie-

Tram ähnelt mit seiner runden Front

und seinen tiefgezogenen Seitenfenstern

sehr einer Straßenbahn. Das

Fahrzeug ist knapp 19 Meter lang,

verfügt über vier Türen, wird aus Lithium-Batterien

mit einer Kapazität

von 120 kW gespeist und ist sowohl

für eine Übernachtladung auf dem

Busbetriebshof als auch für ein Nachladen

an den Endpunkten von Linien

ausgestattet.

Die einwöchige Testphase erfolgt

ohne Fahrgäste. Getestet wurden der

elektrische Antrieb, die Ladefähigkeit

sowie das Fahrverhalten im Innenstadtbereich.

Die Testergebnisse

werden intern ausgewertet.

8


Die Linke fordert Sozialticket

für Hamburg

Hamburg. „Für einkommensschwache Haushalte ist die

eingeschränkte Mobilität ein großes Problem“, stellt Lohmann

klar. „Denn sie erschwert oder behindert es gar

ganz, eine Beschäftigung anzunehmen, die einen langen

Arbeitsweg erfordert“, so Lohmann weiter.

Aber nicht nur in Fragen des Beschäftigungsplatzes wird

die Mobilität von Menschen aus einkommensschwachen

Haushalten ohne Sozialticket eingeschränkt. „Ebenso

sind die Teilhabe am sozialen Leben wie Sport oder

Kultur, aber auch die Arztwahl oder Behördenbesuche

schwierig, wenn es an allen Ecken und Enden fehlt“, so

Michael Schulze, zubenannter Bürger für DIE LINKE.

„Dabei gebietet das im ersten Absatz von Artikel 20 im

Grundgesetz garantierte Sozialstaatsprinzip eine besondere

Fürsorge gegenüber Personen, die aus gesundheitlichen,

finanziellen oder sonstigen Gründen auf öffentliche

Verkehrsmittel angewiesen sind. Und das heißt auch,

den besonderen Anforderungen an die Tarifgestaltung im

ÖPNV zum Beispiel für Behinderte, Seniorinnen und Senioren,

Schülerinnen und Schülern, Studierende und Auszubildende

sowie Menschen mit geringem Einkommen

nachzukommen.“

„Selbst wenn man das günstigste Zeitticket für alle vier

Ringe nimmt, liegt man im Abonnement immer noch bei

52,50 Euro im Monat. Abzüglich der seit Januar geltenden

21,70 Euro für erwachsene Inhaber einer Sozialkarte,

liegt der Preis immer noch deutlich über den 26,71 Euro,

die als Mobilitätspauschale einem erwachsenen Empfänger

von Sozialleistungen nach dem Gesetz zustehen“, so

Lohmann.

DIE LINKE. Fraktion in der Bezirksversammlung Harburg

fordert deshalb in der Bezirksversammlung, dass der Senat

zusammen mit den zuständigen Behörden und dem

HVV unverzüglich ein Sozialticket ohne Sperrzeiten einführt,

das auch kinderfreundlich ist und nicht stigmatisierend

wirkt.

Jörn Lohmann fordert ein Sozialticket. Foto: Die Linke

sen. Keine Anmeldung, Eintritt frei.

20.03.2019 10:00 Uhr, Feuervogel,

Maretstraße 50, 21073 Hamburg

Mütterberatung in der Elternschule

Immer mittwochs 10 Uhr

bis 11.30 Uhr, im Feuervogel. Eine

Kinderkranken schwester und eine

Ärztin des Gesundheitsamtes Harburg

beraten zur Ernährung, Entwicklung

und Pflege der Säuglinge

und Kleinkinder. Zeitgleich ist der

Treffpunkunkt zur Mütterberatung,

in Zusammenarbeit mit dem

„Netzwerk Frühe Hilfen Harburg“.

Hier treffen sich Eltern mit ihren

Babys. Es wird geklönt, gespielt,

gekrabbelt und gesungen.

20.03.2019 17:00 Uhr, Fischhalle

Harburg, Kanalplatz 16, 21079

Hamburg Begleitgruppe Harburger

Binnenhafen Der Bezirk

lädt ein: Öffentliche Sitzung der

„Begleitgruppe Binnenhafen“. Behörden,

Anwohner und Nachbarn

diskutieren über Entwicklungsprojekte

im Quartier.

23.03.2019 12:00 Uhr, Backbude

in Edeka Warncke´s Frischecenter,

Süderelbering 1, 21149 Hamburg

2. Neugrabener Ehrenamtsbörse

Nachdem die erste Veranstaltung

im September 2018 sehr gut angenommen

wurde, wollen wir im

Rahmen der Ehrenamtsbörse am

23. März zum nun 2. Ehrenamtsfrühstück

einladen. Während es

ab 12:30 Uhr das leckere Frühstücks-Buffet

– für alle Ehrenamtskarten-Besitzer

völlig kostenlos

– zu genießen gibt, erhalten die Besucher

und Gäste des Edeka auch

Gelegenheit, Kontakte zu Organisationen

zu knüpfen, die sich über

neue Ehrenamtliche freuen würden

und sich allesamt für das Gemeinwohl

engagieren. Im Rahmen der

Veranstaltung erhalten Sie auch

Hinweise und Informationen über

weitere Gelegenheiten zum Einsatz

ihrer Ehrenamtskarte. Anmeldungen

für das Frühstück richten Sie

bitte an info@aus-suederelbe.de.

Möchten Sie einen Verein oder eine

Organisation vorstellen und einen

Infotisch aufbauen? Dann richten

Sie bitte eine Anfrage an vertrieb@

aus-suederelbe.de. Die Ehrenamtsinitiative

ist ein Projekt von Aktuelles

aus Süderelbe.

25.03.2019 18:30 Uhr, Cafeteria

Pflegen und Wohnen, Rennkoppel

1, 21075 Hamburg Singkreis des

Hospizvereins Hamburger Süden

Der Hospizverein Hamburger Süden

bietet für alle, die gern singen,

einen Singkreis an. Seid herzlich

eingeladen! Weitere Treffen sind

jeweils am letzten Montag des

Monats. Es ist nur Spaß am Singen

wichtig und keine Anmeldung erforderlich!

Rückfragen unter Tel

040/ 76 75 50 43.

Termine

26.03.2019 10:00 Uhr, Bücherhalle

Neugraben, Neugrabener Markt 7,

21149 Hamburg Dialog in Deutsch

In kleiner Runde können Zugewanderte

das Deutschsprechen üben

und andere Menschen kennen lernen.

Ein Einstieg ist jederzeit und

ohne Anmeldung möglich. Dauer

ca. 1 Stunde. Die Gesprächsgruppe,

die von Ehrenamtlichen moderiert

wird, bietet Zugewanderten die

Möglichkeit, einfache Dialoge auf

Deutsch zu führen und dadurch

den Alltag besser bewältigen zu

können.

26.03.2019 16:00 Uhr, Bücherhalle

Neugraben, Neugrabener Markt 7,

21149 Hamburg Vorlesen für Kinder

Ehrenamtliche Vorleser von

„Lesewelt Hamburg e.V.“ laden

Kinder im Alter zwischen 4 und

10 Jahren ein. Gemeinsam werden

Geschichten ausgesucht und

einzeln oder in kleinen Gruppen

vorgelesen. Keine Anmeldung,

Eintritt frei.

30.03.2019 10:00 Uhr, Freilichtmuseum,

Am Kiekeberg

1, 21244 Rosengarten Konzert

Salonorchester Presto Rosso

Für Freunde des hochwertigen

Kunsthandwerks hat sich unser

Kunsthandwerkermarkt als ein

geschätzter Treffpunkt etabliert.

Über 120 Kunsthandwerker laden

ein zum Stöbern, Staunen und Kaufen!

Das Angebot ist so vielfältig

wie das Museum selbst: Kleidung

für Groß und Klein, außergewöhnliche

Schmuckkreationen, Puppen

und Teddys oder Holz- und Lederarbeiten

– für jeden Geschmack

ist etwas dabei. Natürlich dürfen

zu dieser Jahreszeit Osterdekorationen

nicht fehlen. Neben Eiern

– bemalt, durchbohrt oder geritzt,

aus Holz, Glas und Keramik – gibt

es eine große Auswahl an österlichem

Wohnungsschmuck. Selbst

Gartenfreunde kommen auf ihre

Kosten, denn das Angebot an

Pflanzensteckern, Figuren und

Keramiken ist außerordentlich abwechslungsreich.

Neben vielen altbewährten

Ausstellern feiern auf

jedem Markt viele Kunsthandwerker

Premiere, sodass auch die „alten

Hasen“ unter den Besuchern

viel Neues entdecken werden.

31.03.2019 15:00 Uhr, Fischhalle

Harburg, Kanalplatz 16, 21079

Hamburg „Der Hafen liest“: 3.

„WORTART“ Literaturfestival

„Gegensätze ziehen sich an“; Diesen

Satz kennt jeder und er hat

seine Berechtigung. Ohne Ying

kein Yang, ohne Berg kein Tal. Und

es ist doch beruhigend, dass nach

einem Tief auch immer ein Hoch

kommt. Gegensätze erzeugen

Spannung. „Bitter-süß, Faszination

im Gegensatz“ ist das Thema für

das 3.“WORTART“ Literaturfestival,

das am 31.3.19 von 15-18Uhr in der

Fischhalle Harburg stattfindet.

9


Neu Wulmstorf Card

bei der Haspa erhältlich

Neu Wulmstorf. Am 28. Februar

erfolgte im Rahmen

einer Pressekonferenz der

offizielle Startschuss der

„Neu Wulmstorf Card“ dem

regionalen Kundenbindungsprogramm

der ganz

besonderen Art! Über ein

Jahr Vorbereitungszeit waren

vorausgegangen, mehr

als 20 Unternehmen haben

sich der Neu Wulmstorf

Card bisher angeschlossen.

Eine Karte für Alle: Ob Gesundheit,

Massagen, Ernährung

oder Wohlbefinden,

Kleidung, Bestickungen,

Brillen, Fahrräder- und Fahrradzubehör,

Marketing,

Webdesign und Luftbildaufnahmen.

Die Auswahl

mit der Neu Wulmstorf

Card ist groß und überall

gibt es Geld zurück oder attraktive

Sofort-Rabatte.

„Mit der Neu Wulmstorf

Card wollen wir die Kunden

zum einen im Ort halten,

um unsere lokalen Unternehmen

zu stärken und

zum anderen viele weitere

geldsparende Einsatzmöglichkeiten

der Karte online

und weltweit anbieten!“,

so der Vorsitzende des Neu

Wulmstorfer Gewerbevereins,

Marco Hauschild.

Die erste Resonanz bei

den Neu Wulmstorfern

ist durchaus positiv, die

Unterstützung sehr groß.

Die Neu Wulmstorf Card

ist ab dem 01.03.2019 bei

der Hamburger Sparkasse,

Bahnhofstraße 40, 21629

Neu Wulmstorf und darüber

hinaus bei vielen weiteren

Akzeptanzstellen erhältlich.

Frühlingsdom

Hamburger drängt es

nach draußen

Hamburg. Wenn am 22.

März 2019 der Frühlingsdom

eröffnet, haben die

Hamburger eine lange Leidenszeit

hinter sich gelassen.

Mit den ersten warmen

Sonnenstrahlen erwacht

traditionell auch der Dom

aus dem Winterschlaf.

Zeit für Frühlingsgefühle

auf dem Dom, in einem der

vielen Biergärten, der Raupe

oder dem Autoscooter:

Lassen Sie es prickeln. Mehr

als 200 Schausteller haben

sich wieder auf der rund 1,6

Km langen Budenmeile für

die große Sause schick gemacht.

Geöffnet ist der Frühlingsdom

täglich von 15 bis 23

Uhr, am Freitag und Samstag

bis 24 Uhr. Sonntag

wird bereits um 14 Uhr geöffnet.

Am Mittwoch ist Familientag,

jeden Freitag um

22:30 Uhr gibt es das große

Feuerwerk.

Aktuelles aus Süderelbe

verlost auch zum Frühlingsdom

2 Dompakete im

Wert von 200 Euro. Senden

Sie uns einfach eine E-Mail

an info@aus-suederelbe.de

und geben Sie als Betreff

„Frühlingsdom“ an. Einsendeschluss

ist der 20.3.2019,

der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Es gelten unsere

Gewinnspielregeln unter

www.aktuelles-aus-suederelbe.de.

Kinderkino: Die Baumhauskönige - Ein Abenteuerfilm für die ganze Familie

„Eigentlich sollen die bevorstehenden Sommerferien die Freundschaft von Ziggy und Bas noch einmal vertiefen.

Denn da es für die beiden besten Freunde bald schon auf verschiedene Schulen geht, gilt es im bevorstehenden

Abenteurcamp den im Jahr davor erkämpften glorreichen Titel als Baumhauskönige zu verteidigen. Blöderweise

landen beide diesmal in unterschiedlichen Teams und müssen als Konkurrenten lernen, was echte Freundschaft

wirklich bedeutet.“ Nach dem Film wird wie immer noch gemalt, gespielt oder gebastelt, bis 17:30 Uhr. Eintritt: 1

Euro pro Person, dafür gibt es noch Popcorn und ein Getränk dazu. Ab: 8 Jahren, Beginn 15:00 Einlass 14:45 Wo:

Stadtteilhaus Neuwiedenthal 21147, Hamburg (Stubbenhof 15). Telefon: 040/7964206

10


Foto: Anatol Kotte

Uraufführung in der Bühnenfassung von Axel Schneider

Place of Birth: Bergen-Belsen

Das Stück ist der dritte Teil

dieser „ungeplanten Trilogie“:

wieder mit Peter Bause,

wieder in der Regie von Axel

Schneider. Die beiden sind

eine Zeitreise angetreten mit

ganz unterschiedlichen Stücken,

von sehr unterschiedlichen

Autoren und auch

unterschiedlichen inszenatorischen

Handschriften.

Während Jugend ohne Gott

noch vor dem Krieg eine Jugend

mit schwindenden moralischen

Ansprüchen zeigt,

beschäftigt sich Die Judenbank

mit dem fast schon

absurden Vorgang, während

des Krieges Jude werden zu

wollen. In Place of Birth:

Bergen-Belsen geht es um

das Leben im Nachkriegsdeutschland.

Wer dachte mit dem Ende

des Krieges sei der Nazi-Spuk

in Deutschland vorbei gewesen,

der irrte. Nach wahren

Begebenheiten entstand die

Geschichte von dem Wanderführer

Jakob Weintraub.

Dieser wurde als Sohn jüdischer

Eltern nach dem Krieg

im Lager Bergen-Belsen geboren.

Obwohl er kein direktes

Opfer des Nazi-Regimes

war, wird er die Schatten

der Vergangenheit nicht

los. Seine Eltern hatten das

KZ überlebt, mussten aber,

wie viele andere Juden in

Deutschland, nach der Befreiung

am Ort des Schreckens

als displaced persons

leben, weil sie nicht sofort

ausreisen durften.

Bis zum heutigen Tag wird

Weintraub mit seinen Erinnerungen

konfrontiert und

mit der Scheinheiligkeit seiner

Mitbürger. Premiere am

4. April 2019, weitere Vorstellungen

bis zum 13. April

2019.

Bühnenfassung von Axel

Schneider nach Motiven

und Texten von Peter

Schanz.

Bause lebt in Berlin-Biesdorf,

ist mit der Schauspielerin

Hellena Büttner

verheiratet und hat zwei

Töchter.

Peter Bause erhielt 2017

den Theaterpreis Hamburg

– Rolf Mares für

seine Darstellung im

Ein-Personen-Stück „Place

of Birth: Bergen Belsen“

in den Hamburger

Kammerspielen (Regie

Axel Schneider).

11


VERANSTALTUNGEN

PFLEGE

SERVICE

Branchen

SERVICE

MARKETING

Du möchtest dazu gehören?

Wir bieten

- flexible Touren

- jede Menge Boni

- betriebl. Gesundheitsmanagement

- 6 Wochen Jahresurlaub

- und vieles mehr

Ruf uns einfach an

040 / 81 97 73 80

oder schreib eine Email

info@abhsuederelbe.de

Ambulante Betreuung und Hilfe

Ihr Pflegedienst für den Hamburger Süden

Groot Enn 5, 21149 Hamburg

Aktuelles aus Süderelbe sucht zuverlässige

Agentur in

Buchholz

für den Aufbau und die Betreuung unseres

Vertriebsnetzes. Sie arbeiten eigenverantwortlich

und im Home-Office. Bei Interesse

senden Sie bitte eine aussagekräftige

E-Mail an vertrieb@aus-suederelbe.de.

Aktuelles aus Süderelbe sucht zuverlässige

Verteiler/in

für unsere Printausgabe und gelegentliche

Werbesendungen oder Prospekte. Bei Interesse

senden Sie bitte eine aussagekräftige

E-Mail an vertrieb@aus-suederelbe.de.

12


13

Marktplatz


KLEINANZEIGEN

Sie suchen ein ausfüllendes und herausforderndes

Ehrenamt? Kommen Sie doch

zum „Weissen Ring e.V.“ und setzen Sie sich

für die Opfer von Gewalttaten ein. Weitere

Infos unter www.weisser-ring.de.

Sie suchen eine Person die fotografiert,

filmt und auch schneiden kann? Zum Beispiel

für Ihre Hochzeit oder eine Firmenveranstaltung?

Dann sind Sie bei www.peters-sebastian.de

vollkommen richtig.

Nachhilfe in Mathe, Deutsch und Englisch

Lehrerin erfahren, hilft zuverlässig in

Mathe, Deutsch u. Englisch, + Prüfungsvorbereitung

ESA und MSA – von Pr. T. 796

12 431.

Wir suchen lokale Dienstleister und

Händler für eine Kooperation! Hören Sie

sich doch einmal unser Konzept der Süderelbe-Card

an und entscheiden Sie dann,

ob Sie dabei sein wollen! info@aus-suederelbe.de.

* Info! Buxtehude Neugraben Neu

Wulmstorf Info! * Cashback revolutioniert

mit etwas Zeitverzögerung den Handel

in unserer Region und erhält großen

Zuspruch. Schauen Sie in eine unserer drei

Online-Präsentationen und erfahren Sie,

wie man mit geringem Aufwand davon

profitieren kann. E-Mail an info@marktliese.de.

Lokalen und weltweiten Handel verknüpfen,

wir zeigen, wie es geht!

Erfahrene Agenturleitung auf Basis einer

selbstständigen Tätigkeit zur Übernahme

einer Vertriebsagentur in Buchholz in der

Das Magazin „Aktuelles aus Süderelbe“ erscheint

einmal monatlich zum Ersten des Monats.

Es liegt an Ablagestellen zwischen Harburg

und Buxtehude aus und ist bei den meisten

kulturellen Einrichtungen erhältlich. Die Ablagestellen

sind unter www.aus-suederelbe.de

abrufbar. Veranstalter können uns ihre Termine

ebenfalls an redaktion@aus-suederelbe.de

senden, eine Veröffentlichung behalten wir uns

vor. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben

die Meinung des Verfassers wieder. Alle Inhalte

sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur

nach vorheriger schriftlicher Genehmigung verwendet

werden.

Nordheide gesucht. Rufen Sie das Team

von Aktuelles aus Süderelbe unter 040

5722 3070 einfach mal an oder schreiben

Sie uns an vertrieb@aus-suederelbe.de.

Sie vermieten eine Wohnung oder ein

Haus ab 4,5 Zimmer für einen fairen

Preis? 6-köpfige Familie (7-47 Jahre alt)

sucht seit Jahren eine neue Bleibe, da die

alte aus allen Nähten platzt. Keine Haustiere

vorhanden, alles Nichtraucher und

überdies noch leise! Für jeden Vermieter/

in eine tolle Sache, oder? Schreiben Sie uns

bitte eine kurze Mail an info@scharnberg.

de.

Sie suchen ein ausfüllendes und herausforderndes

Ehrenamt? Kommen Sie doch

zum „Weissen Ring e.V.“ und setzen Sie sich

für die Opfer von Gewalttaten ein. Weitere

Infos unter www.weisser-ring.de.

Die Buchung von Kleinund

Familienanzeigen

können Sie auch über

www.aktuelles-aus-suederelbe.de

oder via Telefon

unter (040) 5722

3070 (Mo.-Fr. 10-12 Uhr)

vornehmen.

Herausgeber:

Aktuelles aus Süderelbe

Postfach 920607

21136 Hamburg

Verleger, Verlagsleitung, Geschäftsführung,

Datenschutzbeauftragter und verantwortlich

für den Gesamtinhalt:

Andreas Scharnberg

Redaktion:

Andreas Scharnberg

Anzeigen:

Bastian Scharnberg

STELLENANZEIGEN

Vertriebsmitarbeiter/in gesucht Freundliche

Vertriebsmitarbeiter als Servicedienstleister

für Neu- und Bestandskunden

per sofort in Teilzeit gesucht. Raum südliches

Hamburg oder Großraum Hamburg.

info@behrendtenergie.de.

Telefonieren gehört zu Ihrer Leidenschaft

und Sie suchen eine neue Herausforderung?

Wenn Sie bereits selbstständig

sind und ein neues Betätigungsfeld

suchen, rufen Sie das Team von Aktuelles

aus Süderelbe unter 040 5722 3070 einfach

mal an.

Erfahrene Telefonist/in auf Basis einer

selbstständigen Tätigkeit zur Übernahme

einer Vertriebsagentur in Stade gesucht.

Rufen Sie das Team von Aktuelles aus Süderelbe

unter 040 5722 3070 einfach mal an.

Tresenkraft gesucht Wir suchen für unsere

kleine, gemütliche Bar eine freundliche

Bedienung mit Erfahrung in der Gastronomie.

Nähere Infos auf der Facebook-Seite

“Kiki’s Lounge” oder bei uns in der Gaststätte.

Aktuelles aus Süderelbe sucht Social

Media Operatoren zur Betreuung von

Geschäftskunden. Eigener PC und Internetverbindung

nötig, da es sich um eine

Tätigkeit handelt, die Sie von zu Hause

erledigen können. Erfahrungen im Bereich

der Onlinemedien und im Umgang mit sozialen

Netzwerken ist nötig. E-Mail bitte an

info@aus-suederelbe.de senden!

Technik & Layout:

Saskia Voges

Marktplatz

Impressum

Druck:

Wirmachendruck GmbH, Mühlbachstr. 7,

71522 Backnang.

Kontaktmöglichkeiten:

Infotelefon: (040) 5722 3070

https://www.aktuelles-aus-suederelbe.de

https://www.facebook.com/aussuederelbe

Redaktion: redaktion@aus-suederelbe.de

Anzeigen: vertrieb@aus-suederelbe.de

Vertrieb: vertrieb@aus-suederelbe.de

Unser Magazin erhalten Sie regelmäßig zum Monatsende auch an folgenden Ablagestellen (Auszug):

Neugraben: McDonald´s Neugraben, Cuxhavener Straße 382 || ASB Neugraben, Marktpassage 1 || Fasson Textilpflege, Marktpassage 1 || Tabakwaren

Kähler, Cuxhavener Straße 335 (SEZ) || Tabakwaren Kähler, Süderelbeweg 2 || Der Buchladen, Marktpassage 9 || Bücherhalle Neugraben, Am

Neugrabener Markt 7 || Edeka Warncke´s Frischecenter, Süderelbering 1 || Smileys Neugraben, Cuxhavener Straße 479 || Restaurant zur Börse, Francoper

Straße 57 Hausbruch: Postshop Neuwiedenthal, Rehrstieg Galleria || Stadtteilmarketing Neuwiedenthal, Rehrstieg Galleria || Optic Herder,

Rehrstieg Galleria || Mühli´s Kiosk, Rehrstieg 50 || Landhaus Jägerhof, Ehestorfer Heuweg 12-14 Harburg: McDonald´s Heimfeld, Stader Straße 256

|| Harburger Theater, Museumsplatz 2 || Restaurant Scharf, Harburger Schloßstraße 2 || Steak-Treff, Heimfelder Straße 13 || Kommdu, Buxtehuder

Straße 13 || Marias Ballroom, Lasallestraße 11 Neu Wulmstorf: Hamburger Sparkasse, Bahnhofstraße 40 || Hauschild - Der Zweirad Experte, Hauptstraße

44 || Zierfische Gottschalk Süß- und Meerwasseraquaristik, Hauptstraße 50 || Michis Futternapf, Wulmstorfer Wiesen 2 || Bergfräulein, Bergstraße

1B || Warncke´s Edeka Frischecenter, Wulmstorfer Wiesen 2 Neuenfelde: Tabakwaren Kähler, Nincoper Deich 1 Finkenwerder: Tabakwaren

Kähler, Steendieck 20 || Weitere Ablagestellen auch unter https://aktuelles-aus-suederelbe.de

14


Formular für gewerbliche und private Kleinanzeigen

im Fließtext sowie Familienanzeigen im

Standardlayout.

Kleinanzeigen Privat

Kleinanzeigen Gewerblich

Familienanzeigen

Marktplatz

Bitte auswählen!

KLEINANZEIGEN- BZW. FAMILIENANZEIGENTEXT IN DRUCKSCHRIFT

€ 25,00

€ 40,00

€ 5,00

€ 7,50

€ 0,00

€ 2,50

20 ZEICHEN JE ZEILE / LEERZEICHEN INKL. - ALLES HIER GESCHRIEBENE WIRD VERÖFFENTLICHT

€ 60,00

€ 10,00

€ 5,00

OPTIONEN ZAHLART

Einmalig in Ausgabe ___ veröffentlichen Ab der nächsten Ausgabe bis inkl. Ausgabe ___ veröffentlichen

Kostenlos als Chiffre veröffentlichen

Kostenlos auch im Online-Marktplatz veröffentlichen

Ich habe weitere Informationen per E-Mail an vertrieb@aus-suederelbe.de gesendet

PERSÖNLICHE DATEN (WERDEN NICHT VERÖFFENTLICHT)

Rechnung* Paypal info@aus-suederelbe.de (bevorzugt)

*) Bitte warten Sie mit der Bezahlung, bis Sie die Rechnung erhalten haben!

Name

Vorname

RECHNUNGSANSCHRIFT

Postleitzahl

Straße Hausnummer

Wohnort

Kontakt für Rückfragen (E-Mail bevorzugt)

EINWILLIGUNG

Ich gestatte die elektronische Speicherung meiner Daten zum Zwecke der Bearbeitung und Ausführung meines

Auftrages. Die Weitergabe an berechtigte Dritte (Dienstleister) erfolgt im Rahmen gesetzlicher Bestimmungen.

Ort Datum Unterschrift

15


So viele Sofort-Rabatte,

da kommt man aus dem Schlemmen nicht raus!

Jetzt gratis bestellen:

www.suederelbe-card.de

OFenFriSchEs angEboT

*Von Montag bis Freitag bis 31. März 2019 gültig, keine Barauszahlung möglich!

Süderelbering 1 • 21149 Hamburg/Neugraben

www.die-BACKBUDE.de • die BACKBUDE

2-eUro-gutSchEin

für eiN frIscHes

TAgeSgeRicHt!


Genießen Sie von Montag bis Donnerstag

gegen Vorlage dieses Coupons ein Tagesgericht

um 2 Euro günstiger.*

Nur ein Gutschein pro Person und Einkauf gültig.

5 knackfrische Budis

(Brötchen)

nUr 1.11 €

Süderelbering 1 • 21149 Hamburg/Neugraben

*Von Montag bis Donnerstag bis 31. März 2019 gültig, keine Barauszahlung möglich!

Dings ... Maja

Vergiss die Bienen nicht. Wir brauchen sie.

Hilf jetzt Biene Majas wilden Brüdern und Schwestern

mit einer BUND-Mitgliedschaft

www.bund.net/mitgliedwerden

Nach Waldemar Bonsels „Die Biene Maja“ © Studio 100 Animation – Studio 100

www.maja.tv – www.studio 100.eu

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine