Broschüre 2019

hans.markutt

2019

www.tennisklosters.ch


TM

Swiss Tennis dankt seinen Sponsoren.

Swiss Tennis remercie ses sponsors.

Weitere Infos / Plus d‘infos:

www.swisstennis.ch

MERCI!

GRAZIE!

DANKE!

Main Partner

Official Watch

Partner

Ball Partner


INHALTSVERZEICHNIS

5 Vorwort des Präsidenten Swiss Tennis

7 Grusswort GR Tennis und Turnierleitung

8 ITF Women‘s Open

11 Tarife Tennis 2019

12 Arena Klosters

14 European Junior Championships

18 Jahresprogramm

19 Spezialwoche Senioren

20 Alpine Tennis Academy

21 ITF Swiss Seniors Grade A

23 Tennisclub Klosters

24 Spezialtarife Partnerhotels

26 ATA Junior Trophy

29 Neue Webseite

IMPRESSUM

Herausgeber

Gestaltung

Übersetzung

Fotos

Tennis Turniere Klosters

Hans Markutt

Liane Alban

Torsten Zimmermann

Rolf Semmler

3


Kidstennis

Ballwagen

Dämpfer

Tennisbälle Markierung

Ballsammelgeräte Griffbänder

und vieles mehr unter

www.josephtennis.ch


Herzlich Willkommen in Klosters

Clubs, Centern und Organisationskomitees angewiesen, die

mit grosser Motivation entsprechende Plattformen in Form

von Turnieren anbieten. Eine Vorreiterrolle in diesem Kontext

nimmt seit Jahren der Verein Tennisturniere Klosters

ein und meistert diese aufwändige Aufgabe mit Bravour.

Auch im Jahr 2019 finden Sage und Schreibe vier internationale

Topturniere auf den Sandplätzen der „Tennis-Hochburg“

in Klosters statt.

Liebe Tennisfreunde

Die Aufgaben von Swiss Tennis sind vielfältig. Sie beginnen

beim Kids Tennis, führen über Einsteigerturniere für die

Jüngsten, Ausbildungen der Lehrpersonen über eine gezielte

Nachwuchsförderung bis hin zur Austragung von nationalen

Meisterschaften und die umfassende Unterstützung

von Jungtalenten beim schwierigen Übergang vom Junior

zum Profi.

Für eben diese Jungtalente ist per Anfang 2019 eine bedeutende

Veränderung erfolgt. Die Weltranglisten der ATP

und der WTA umfassen neu nur noch je rund 750 Plätze

anstelle von rund 14 000. Damit einhergehend ist eine neue

Punkteverteilung und eine neue parallele Weltrangliste: Die

neue „ITF World Tennis Tour“. Ein Hauptziel dieser Neuerung

ist, dass talentierte Junioren schneller an die Weltspitze

gelangen können als bisher. Ich bin überzeugt, dass

diese an der neuen Tour zu vergebenden Rankingpunkte in

kurzer Zeit annähernd so prestigeträchtig sein werden wie

diejenigen der „grossen“ Tours.

Um den Aussichten auf Ranglistenpunkte bestmöglich zu

entsprechen, ist Swiss Tennis auf die Unterstützung von

2019 macht der ITF Women‘s Circuit wiederum in Klosters

halt. Damentennis auf allerhöchstem Niveau ist den Zuschauern

also gewiss. Ebenfalls Tennis auf allerhöchstem

Niveau wird an den U18-Europameisterschaften gespielt,

die bereits zum 23. Mal in den Bündner Bergen ausgetragen

werden und regelmässig als Sprungbrett für künftige

Topstars dienen. Bestes Beispiel ist der Sieger von 2016

Stefanos Tsitsipas, der bereits an den ATP Top Ten kratzt.

Abgerundet wird der hochstehende Tennissommer in Klosters

mit den Turnieren der ITF Swiss Seniors (Grade A) und

der 14&U ATA Junior Trophy.

Eine geballte Ladung Tennis also, die ohne eine hervorragende

Organisation nicht anzubieten wäre. Mein spezieller

Dank geht insbesondere an den Turnierdirektor Hans

Markutt, der zusammen mit einem hervorragenden Team

von Freiwilligen für ideale Bedingungen an den jeweiligen

Turnieren sorgt. Weiter geht mein Dank an unsere Partner

und Sponsoren, ohne welche es nicht möglich wäre, die für

unsere Jungtalente und bestehenden Profis wichtigen Turniere

durchzuführen.

Ich wünsche Ihnen, liebe Tennisbegeisterte, eine spannende

und verletzungsfreie Tennissaison 2019.

Sportliche Grüsse

René Stammbach

Präsident Swiss Tennis

5


Internationale Turniere 2019

17.-23.6. ITF Women‘s Open 25s

22.-28.7. European Juniors 18&U

4.-11.8. ITF Swiss Seniors Grade A

31.8.-7.9. ATA Junior Trophy 14&U

6


Liebe Tennisfamilie

das 25‘000-Dollar-Turnier der Damen hatte im Juni 2018

einen erfolgreichen Auftritt zu verzeichnen und ergänzte

die schon länger durchgeführten Events hervorragend. So

können wir von Juni bis September jeden Monat ein internationales

Turnier anbieten.

Früher war Klosters bekannt für intensive Tennisferien. Das

möchten wir wieder aufleben lassen. Aus diesem Grund

sind wir mit Zürich Tennis, dem grössten Regionalverband

der Schweiz, eine Kooperation eingegangen. Durch diese

Zusammenarbeit erhoffen wir uns eine weitere Steigerung.

Die Ideen sind vielversprechend: Juniorencamps mit den

renomierten Wettkampfschulen, Spezialweekends für Erwachsene,

Workshops für die rund 130 Clubs des Regionalverbandes,

Klausurtagungen des Vorstandes, um nur einige

zu nennen.

Die für den Unterricht verantwortliche Alpine Tennis Academy

hat grosse Erfahrung in allen Bereichen des Tennissports.

Vom Einzeltraining über Gruppenkurse, bis hin zu

Intensivweekends für Interclubteams wird alles angeboten.

Aber auch die polisportiven Camps „KICAKLO“ werden

seit Jahren erfolgreich durchgeführt.

Die Hotels von Klosters stehen voll hinter diesen Aktivitäten.

Auch sie möchten dazu beitragen, dass Klosters zu

einem Hotspot im Tennis wird. Dies unterstreichen sie mit

stark vergünstigten Arrangement bei Spezialkursen, aber

auch bei unseren Turnieren.

Wir sind uns bewusst, dass es weitere Anstrengungen benötigt,

um all die gesteckten Ziele zu erreichen. Wir zählen

dabei auch auf Sie, liebe Gäste. Wir hoffen, dass es Ihnen

hier gefällt und dass Sie es dann auch weitererzählen!

Hans Markutt

Turnier- und Tennisschulleiter

Geschätzte Damen und Herren

Klosters ist mit Sicherheit der traditionsreichste Tennisort

Graubündens. Die Junioren Europameisterschaften finden

dieses Jahr zum 23. Mal im Prättigau statt, die ITF Swiss

Seniors gar zum 72. Mal. Die ATA-Junior-Trophy war anfänglich

in Davos beheimatet, wird aber heuer schon zum

4. Mal in Klosters durchgeführt. Und das 25‘000 Dollar

Damen-Turnier hatte 2018 einen tollen Einstand und wird

auch dieses Jahr wieder in der Vorsaison durchgeführt.

Als Präsident von Graubünden Tennis freut es mich ausserordentlich,

dass Klosters ein derartiges Interesse am Tennissport

zeigt. Mit 11 Sandplätzen und 3 Indoorcourts steht

eine hervorragende Infrastruktur zur Verfügung.

Davon profitiert auch der Kantonalverband. Regelmässig

finden hier Trainings-Weekends der Kaderjunioren statt.

Zudem werden dieses Jahr die Bündner Tennismeisterschaften

der Junioren und Senioren in Klosters durchgeführt.

In einer Zeit, wo es wegen den rückläufigen Teilnehmerzahlen

nicht mehr so einfach ist, einen Veranstalter zu

finden, schätze ich mich glücklich, immer wieder auf den TC

Klosters zurückgreifen zu können.

Dies ist nur möglich, weil mit René Schneider und Jörg

Mathis zwei ehrenamtliche Funktionäre an der Spitze des

Clubs stehen. Zusammen mit den weiteren engagierten

Vorstandsmitglieder können sie mittlerweile auf ein Dutzend

junge, motivierte Clubmitglieder zählen, welche an

allen Anlässen mit viel Enthusiasmus mithelfen.

In diesem Sinne wünsche ich den Organisatoren schönes

Wetter, spannende Spiele und zahlreich erscheinendes Publikum.

Waldemar Jakob

Präsident Graubünden Tennis

7


ITF Women‘s Open Klosters

Seit dem 1. Januar 2019 sind verschiedene Änderungen des

Internationalen Tennisverbandes ITF in Kraft getreten, die

auf die Turnierplanung von angehenden Profis Einfluss haben

werden. Der «Player Pathway» ist die Struktur, welche

für angehende Tennisprofis auf der Stufe Junioren U18, im

Women’s Pro Circuit sowie dem Men’s Pro Circuit gilt.

Gemäss ITF kämpfen zurzeit rund 14 000 Athleten auf

der ATP- und WTA-Tour um Weltranglistenpunkte. Diese

Zahl wird mit den Neuerungen einschneidend reduziert

und wird aktuell noch je rund 750 SpielerInnen umfassen.

Zu diesem Zweck werden bei den Damen die begehrten

WTA-Punkte erst ab Stufe der 25 000$-Turniere vergeben.

Die genannten Änderungen bedeuten auch, dass ab Januar

2019 bestehende WTA- und ATP-Punkte von 15 000$-Turnieren

aus der Wertung der ATP- und WTA-Ranglisten

gestrichen und dafür in ITF World Ranking Points umgewandelt

werden. Damit ein fliessender Übergang gewährleistet

werden kann, werden viele Spielerinnen sowohl in

WTA-Rangliste wie auch in der ITF-Rangliste geführt sein.

Um den besten Athletinnen der jeweiligen Stufe den Einstieg

ins nächst stärkere Niveau zu ermöglichen, werden

bei 25 000$-Turnieren neu fünf Plätze für die bestklassierten

Spielerinnen im ITF World Ranking reserviert. Ebenfalls

fünf Plätze für Hauptfelder auf der Transition Tour sind für

Top 100-SpielerInnen der ITF-Juniorenrangliste reserviert.

Für die SpielerInnen, aber insbesondere auch für die Turnierorganisatoren,

sind zusätzlich folgende Anpassungen zentral:

Auf Stufe Pro Circuit werden die Tableaux einheitlich

auf 32 Hauptfeld-SpielerInnen und 24 Qualifikations-SpielerInnen

reduziert. Damit sollte die Leistungsdichte an den

Turnieren erheblich erhöht werden. Neu dauern die Wettkämpfe

auch fix jeweils von Montag bis Sonntag.

Man darf jetzt schon gespannt sein, wie sich die Änderungen

für das Turnier in Klosters auswirken werden. Wir

gehen davon aus, dass das Niveau gegenüber dem letzten

Jahr nochmals gesteigert wird.

As of January 1st 2019, a number of changes issued by the

International Tennis Federation (ITF) came into effect, affecting

future tournament planning. The new tournament

structure, called “The Pathway”, is valid for all potential

professional players on the level of Juniors U18, the Women’s

Pro Circuit and the Men’s Pro Circuit.

At present, according to the ITF, approx. 14.000 athletes

are trying to earn ranking points on the ATP and WTA

tours. With the new regulations, this number will be drastically

reduced to 750 female players (and male players

each). To this end the coveted WTA points are only awarded

from the level of the 25.000 $ Tournaments.

The changes also mean that as of January 2019, existing

WTA and ATP points gained at 15.000 $ Tournaments are

deleted from the WTA and ATP rankings and converted

into ITF World Ranking Points. To allow a smooth transition,

many players will be listed in both rankings, i.e. WTAand

ITF.

To guarantee the best players of every level entry points to

the next level, five places will be reserved at the 25.000 $

Tournaments for the best-placed players in the ITF World

ranking. Equally, on the Transition Tour, five places will be

reserved on the main tableaux for the 100 top players in

the ITF Juniors ranking.

In addition, for the players as well as the tournament organisers

the following changes are important: On the Pro Circuit

level the tableau will be consistently standardised to

32 main draw and 24 qualifying players. Thus, the playing

quality at the tournaments shall be increased. In addition,

tournament dates have newly been fixed from Monday to

Sunday.

We are looking forward to finding out how these changes

affect the tournaments in Klosters and are certain that the

level and quality of play is raised again.

8


Bildergalerie ITF Women‘s 2018

9


Turnierinfo 17.-23. Juni 2019


Spielzeiten Qualifikationsturnier

Montag, 17. Juni 2019

ab 09.00 Uhr

Spielzeiten Hauptturnier

Dienstag, 18. Juni 2019

bis Sonntag, 23. Juni 2019

jeweils ab 10.00 Uhr

Finalspiele

Doppel: 22. Juni 2019

Einzel: 23. Juni 2019

Eintritt

Der Eintritt ist die ganze Woche frei.

Tableau und Spielplan

Täglich auf www.tennisklosters.ch

Preisgeld und WTA-Punkte

EINZEL Dollar Punkte

Siegerin 3919.00 50

Finalistin 2091.00 30

1/2-Finalistinnen 1144.00 18

1/4-Finalistinnen 654.00 9

1/8-Finalistinnen 392.00 5

1. Runde 228.00 1

DOPPEL

Siegerinnen 1437.00 50

Finalistinnen 719.00 30

1/2-Finalistinnen 359.00 18

1/4-Finalistinnen 196.00 9

1. Runde 131.00 1

Miriam Kolodzjeova und Isabella Shinikova

10


Tarife Tennis Klosters

Alle Tarife gelten pro Platz und Stunde. Gespielt werden darf nur, wenn vorher online ein Platz reserviert wurde.

Nach dem Spiel bitte Platz mit dem Besen wischen und die Stunde im Restaurant bezahlen.

Bei den Trainerstunden gelten die Tarife pro Person/Stunde.

All fees are valid per court and hour. Please note that you can only play if you previously reserved your court online.

After play, please sweep the court and pay your fee at the restaurant.

Training lessons are charged per person and hour.

Tarife Platzmiete Sommersaison (pro Platz/Stunde)

Zeit

Zeit

Halle

(für alle Kategorien)

Montag-Freitag

Normaltarif

Montag-Freitag

Gästekarte

Aussen

ohne Gästekarte

Samstag/Sonntag

Normaltarif

Aussen

mit Gästekarte

08.00-22.00 25.00 20.00 10.00

Tarife Platzmiete Wintersaison (pro Platz/Stunde)

Samstag/Sonntag

Gästekarte

08.00-17.00 35.00 30.00 35.00 30.00

17.00-22.00 45.00 40.00 35.00 30.00

Tarife Tennisschule Sommersaison (pro Person/Stunde)

Zeit

Einzel

Halle

Einzel

Aussen Club

Einzel

Aussen Gästekarte

Einzel

Aussen Normal

08.00-22.00 95.00 70.00 80.00 90.00

Tarife Tennisschule Wintersaison (pro Person/Stunde)

Zeit Einzel Zu zweit 3er-Gruppe 4er-Gruppe

08.00-17.00 100.00 55.00 40.00 35.00

17.00-22.00 110.00 60.00 45.00 35.00

Mietschläger/Bälle

Erhältlich im Restaurant

oder an der Kasse

1 Dose Bälle 1 Schläger 2 Schläger

und 1 Dose Bälle

Tarif pro Stunde 5.00 5.00 10.00 10.00

Depot

Rabattsystem (wird Ihrem Konto hinterlegt)

Sie zahlen Ihr Guthaben Mehrwert in %

290.00 300.00 + 3%

560.00 600.00 + 7%

810.00 900.00 + 11%

11


Arena Klosters

Die Arena Klosters wurde im Dezember 2016 fertiggestellt

und dient heute als Sport- und Eventhalle. Bis jetzt

wurden bereits einige spannende Anlässe durchgeführt.

Unter anderem die Siegerehrungen und die Verpflegung

des Masters World Cup 2017 der Langläufer mit über 1000

Teilnehmern.

Dank der integrierten Küche können auch Anlässe wie das

Oktoberfest oder verschiedene Konzerte durchgeführt

werden.

Für den Tennissport - insbesondere während den internationalen

Turnieren - ist die 2-Platz-Halle schon jetzt unverzichtbar.

Bei Regen kann ab 1/4-Finals alles in Klosters

gespielt werden.

The Klosters Arena opened in December 2016 and serves

as a sports and event hall. So far, a number of exciting

events took place such as, among others, the presentation

ceremonies to the winners of the Klosters Masters World

Cup 2017 (cross country skiing) with more than 1000 participants,

or the Klosters Music Festival.

Thanks to the integrated kitchen, events such as the “Oktoberfest”,

as well as feeding the participants of the Klosters

MWC, are easily handled.

As for the Tennis, particularly during the international

events, the two indoor courts are indispensable. Should it

rain, all matches from the quarterfinals on can be played

indoors.

12


Gutschein und Bon sind bis am 31.10.2019 in der HELIOS APOTHEKE, 7250 Klosters einlösbar

Wir wünschen allen eine erfolgreiche und verletzungsfreie Tennissaison in

Klosters und wenn‘s dann trotzdem passiert...

Traumalix Dolo Icepack kühlt sofort und Traumalix Dolo Gel lindert den

Schmerz und die Entzündung zuverlässig und nachhaltig.

The Next Tennis Generation: Spitzentennis in Oberentfelden

Das grösste Juniorenturnier Europas 13. Juli bis 21. Juli 2019

Freitag, 19. Juli – Viertelfinal CHF 10.–

Samstag, 20. Juli –Halbfinal CHF 15.–

Sonntag, 21. Juli – Final CHF 15.–

Dauerkarte (3 Tage) CHF 30.–

Dauerkarte (Sa./So.) CHF 25.–

Jugendliche (bis 18-jährig)

freier Eintritt

Mehr Informationen unter:

www.swissjuniortrophy.ch

13


European Junior Championships

Ohne finanzielle Unterstützung seitens der Hoteliers, offizieller

Gremien und Verbände und vor allem der Sponsoren,

mit vielen kleinen und grossen Beiträgen, wäre die Organisation

der EJCS nicht denkbar. Ihnen allen gebührt unser

grosse Dank und die Verpflichtung, die EJCS auch in Zukunft

mit Herzblut und Engagement in Klosters zu halten.

Die EJCS sind eine feste Grösse im Klosterser Sommer und

finden dieses Jahr bereits zum 10. Mal nach der Rückkehr

2010 statt. Der Verein Tennis Turniere Klosters ist stolz

darauf, diesen wichtigsten Event im europäischen Junioren

Tennis so erfolgreich durchführen zu können. Wir geniessen

nicht nur das Vertrauen von Tennis Europe und Swiss

Tennis, sondern auch der Gemeinde Klosters und freuen uns

sehr, von allen offiziellen Seiten die Zusage zur Organisation

bis 2022 erhalten zu haben.

Seit der ersten EJCS in 1994, die von der damals erst

14-jährigen Martina Hingis bei den Girls gewonnen wurde,

haben sich viele spätere grosse Namen in die Teilnehmerlisten

eingetragen. Der aktuell wohl erfolgreichste EJCS Sieger

ist Stefanos Tsitsipas (2016), der am Australien Open

2019 erst im Halbfinal gegen Rafael Nadal ausschied. Die

EJCS in Klosters sind also das grosse Sprungbrett für eine

Profi-Karriere, was sich auch immer wieder in der unbestreitbar

hohen Qualität der Spiele zeigt.

Die EJCS in Klosters heissen jeweils gut 40 Nationen mit

rund 150 Spielerinnen und Spielern und 65 Coaches willkommen.

Dazu kommen unzählige Offizielle, Schiedsrichter,

Helferinnen und Helfer, ohne die eine solch anspruchsvolle

Organisation nicht durchgeführt werden könnte.

The EJCS are a fixed point of the Klosters summer. This

year, after its return in 2010, the EJCS take place for the

10th time. The Association Tennis Turniere Klosters is

proud to organise this most important event of the European

Junior circuit. We not only enjoy the trust of Tennis

Europe and Swiss Tennis, but also of the Klosters community

and are happy to report that we received the official

confirmation of holding the event until 2022.

Since the first EJCS in 1994, with Martina Hingis (then

14) being the girls’ winner, many later great names can be

found on the participants’ lists. The current most successful

EJCS winner, Stefanos Tsitsipas (2016), was only defeated

by Rafael Nadal in the semi-finals of the Australian

Open 2019. The EJCS in Klosters are a perfect launching

pad for a professional career, which is also proven by the

high quality of the matches.

Every year, the EJCS welcome more than 40 European nations

with approx. 150 players and 65 coaches. There are

also countless officials, referees, and volunteers without

whom such a demanding organisation could never be staged.

Without the financial support from the hoteliers, official

committees, associations and, above all, the sponsors, with

lots of small to large contributions, an organisation of this

magnitude would be inconceivable. To all of them we extend

our heartfelt thanks and pledge to stage the EJCS

also in the future, with deep commitment and dedication.

14


Bildergalerie 2018

15


EJCS Klosters: Roll of honour Boys

1994 Moya (ESP) 1995 Wessels (NED) 1996 Grosjean (FRA) 1997 Di Pasquale (FRA) 1998 Vinciguerra (SWE)

1999 Prodon (FRA) 2000 Childs (GBR) 2001 Söderling (SWE) 2002 Minar (CZE) 2003 Gimeno (ESP)

2004 Salva-Vidal (ESP) 2005 De Bakker (NED) 2006 Eysseric (FRA) 2010 Dzumhur (BIH) 2011 Carballes-Baena (ESP)

2012 Coppejans (BEL) 2013 Khachanov (RUS) 2014 Halys (FRA) 2015 Ymer (SWE) 2016 Tsitsipas (GRE)

2017 Piros (HUN) 2018 Forejtek (CZE) 2019 2020 2021

16


EJCS Klosters: Roll of honour Girls

1994 Hingis (SUI) 1995 Kournikova (RUS) 1996 Mandula (HUN) 1997 Schwartz (AUT) 1998 Dyrberg (DAN)

1999 Foretz (FRA) 2000 Beygelzimer (UKR) 2001 Mikaelian (ARM) 2002 Birnerova (CZE) 2003 Golovin (FRA)

2004 Bohmova (CZE) 2005 Szavay (HUN) 2006 Suarez-Navarro (ESP) 2010 Cepelova (SKV) 2011 Kolar (SLO)

2012 Uberalova (SKV) 2013 Krejcikova (CZE) 2014 Sorribes-Tormo (ESP) 2015 Bondar (HUN) 2016 Anshba (RUS)

2017 Juvan (SLO) 2018 Tauson (DAN) 2019 2020 2021

17


Tennis Saisonprogramm 2019

Datum Anlass Wer

28. April Eröffnungsturnier Clubmitglieder TCK

4. Mai bis 23. Juni Interclubspiele Clubmitglieder TCK

27. Mai bis 8. Juni Hopman Cup Klosters (MS / WS / MD) Clubmitglieder TCK

9.-23. Juni Junioren-Interclub Junioren TCK mit Lizenz

10. Juni Brunch-Tennis (Pfingstmontag) Clubmitglieder TCK & Gäste

14. Juni Tennis-Night (18.00-22.00) Clubmitglieder TCK & Gäste

17.-23. Juni ITF Women‘s Open 25s Internationales Turnier

29.-30. Juni Clubmeisterschaften Einzel in Klosters Clubmitglieder TCK & TCD

22.-28. Juli European Junior Championships 18&U Internationales Turnier

4.-11. August ITF Swiss Seniors Grade A Internationales Turnier

11. August Clubplausch mit Grillade Clubmitglieder TCK

31. Aug. - 7. Sept. ATA Junior Trophy 14&U Internationales Turnier

31. Aug. - 1. Sept. Clubmeisterschaften Doppel in Davos Clubmitglieder TCK & TCD

6.-8. September BTM Junioren & Senioren Kantonales Turnier

10. November Jass-Tennis Plauschturnier Davos offen

jeden Montag ab 24.6. Gratis Schnuppertennis 10.00-11.00 Gäste mit Gästekarte

jeden Dienstag Tennisdoppel für Jedermann 09.00-11.00 Gäste zahlen Fr. 5.--

jeden Mittwoch Fiirabed-Tennis 19.00-21.00 Gäste zahlen Fr. 5.--

18


Spiel - Satz - Sieg

TENNISTAGE IN KLOSTERS ZUM SPEZIALPREIS

4 Nächte

24.06. – 28.06.2019

CHF 850.–

pro Person

Inbegriffen

nur Tenniskurs

CHF 260.–

∙ Täglich 2 Stunden Gruppentraining

mit der Alpine Tennis Academy

∙ Freies Spielen auf den Aussenplätzen

∙ Bei Regen in der Halle Arena Klosters

∙ 4 Übernachtungen im EZ/DZ Standard

∙ Halbpension mit Kulinarik am Abend

∙ Benutzung von Hallenbad, Sauna,

Dampfbad und Infrarotkabine

∙ WLAN im gesamten Hotel

∙ Geführte Wanderung

∙ Benutzung der Bergbahnen

Info Sunstar Hotel Klosters • klosters@sunstar.ch • klosters.sunstar.ch

Info/Anmeldung Klosters Tennis • info@tennisklosters.ch • www.tennisklosters.ch


Alpine Tennis Academy

Die Alpine Tennis Academy wurde 2009 von drei ausgewiesenen

Tennistrainern als Verein ins Leben gerufen. Heute,

10 Jahre später, wird sie mehrheitlich von Hans Markutt

geleitet.

Der Slogan der Schule „Die Profischule in den Bergen -

nicht nur für Profis“ unterstreicht, dass die Academy zwar

bestens ausgebildete Leiter und Trainer einsetzt, diese stehen

aber auch für Anfänger, Kinder, Senioren, Damen und

Herren zur Verfügung. So können die Schüler auf jeder Stufe

modernes, attraktives Training erwarten.

Natürlich sind wir auch an den internationalen Turnieren

tatkräftig in die Organisation integriert. Die vielfältigen Arbeiten

wie Turnierleitung, Helpdesk, Physioeinsatz, Social-

Media usw. werden zu einem Teil durch die Alpine Tennis

Academy abgedeckt.

Alle unsere Angebote findet man auf der neu gestalteten

Webseite www.tennisklosters.ch.

In Klosters wird die ganze Palette des Unterrichtsangebotes

aktiviert, sei es der klassische Einzelunterricht, spielen

zu zweit oder Trainings ganzer Interclub-Teams; alle Varianten

werden mit grossem Engagement umgesetzt.

Aktuell unterrichten wir im Auftrag des Tennisclubs über

40 Kinder und Jugendliche im Alter von 5-18 Jahren. Bei

den Kleinen setzen wir die Ideen von Swiss Tennis mit dem

Kids-Tennis-High-School-Programm um.

Von Mitte Juni bis Anfang Oktober findet jeden Montag

von 10-11 Uhr eine „Gratis-Schnupperstunde“ im Rahmen

von Davos Klosters Active statt. Das ist ein kostenloses

Sommer-Gäste-Programm, welches neben Tennis unzählige

Aktivitäten anbietet.

Mit dem polisportiven Programm KICAKLO, bietet unser

Trainer Rolf Semmler sein eigenes, schon seit Jahren bewährtes

und beliebtes Angebot für Jugendliche an. Neben

einer Tennislektion und weiteren polisportiven Elementen

am Vormittag sind die Kids am Nachmittag vielfältig unterwegs,

sei es bei einer Bergtour, im Schwimmbad oder auf

der Sommer-Rodelbahn.

20


ITF Swiss Seniors Klosters

Bereits zum 72. Mal treffen sich die Seniorinnen und Senioren

vom 4.-11. August 2019 zu den ITF Swiss Seniors

in Klosters.

Das Turnier gilt als Pendant zu den European Juniors. Es

wird um Weltranglisten-Punkte gekämpft aber auch um

Preisgeld; von 35+ bis 85+ gibt es jeweils für fünf Jahrgänge

ein ITF-Ranking.

Weil das Turnier seit 2017 den Status Grade A hat, gibt

es mehr Punkte zu gewinnen als anderswo. Nicht zuletzt

deshalb treten viele Top-Senioren aus der ganzen Welt in

Klosters an.

Wir sind aber auch stolz darauf, dass viele Teilnehmer

schon über 20 Mal in Klosters angetreten sind. Letztes

Jahr wurde Petr Kolacek für seine 25. Teilnahme mit einer

From 4 - 11 August 2019, the ITF Senior in Klosters will be

held for the 72nd time.

This tournament is considered equivalent to the European

Juniors. The players fight for world ranking points as well

as for prize money. One ITF ranking is allocated for each

five-year group from 35+ to 85+.

Since 2017, the tournament has a Grade A status; therefore,

more points can be won than anywhere else. That is

why quite a number of the world’s top senior players chose

to play in Klosters.

We are equally proud to welcome players who joined the

tournament already more than 20 times. Last year during

the price giving ceremony, Peter Kolacek, received a special

gift for his 25th participation.

On top of Madrisa, more than 120 senior ladies and gentlemen

enjoyed a wonderful gala dinner. For this reason alone,

many contestants already announced their participation in

2019.

Colage an der Siegerehrung beschenkt.

As in every year, spectators can watch brilliant tennis in

Klosters. While the players of the 35+ group show off as

much energy as the previous 18U juniors, the older players

– comprising former Davis Cup and FedCup participants,

demonstrate their more mature and variable techniques.

Hoch oben auf Madrisa wurden über 120 Seniorinnen und

Senioren in einem wunderschönen Ambiente verköstigt.

Viele Teilnehmer haben ihr Wiederkommen für dieses Jahr

nur schon wegen des Galaabends angekündigt!

Wie jedes Jahr wird es in dieser Woche wiederum tolles

Tennis im Prättigau zu sehen geben. Während die Kategorie

35+ noch einen ähnlichen Power wie die kurz zuvor

auftretenden Junioren an den Tag legen, sieht man bei den

älteren Semestern - wo einige ehemalige Daviscup- und Fedcupspieler

zu sehen sind - mehr die filigrane Technik und

die variantenreiche Taktik des Tennissports.

21


Turnierausschreibung / Factsheet

Deutsch

Beschreibung

Kategorie

Turnierort

Bälle

Modus

Teilnahme

Reglement

Konkurrenzen

72. ITF Swiss Seniors Klosters

Grade A

Arena Klosters (8 Sandplätze)

Prince NXT

„Best of three“, Tie-Break in allen

Sätzen ausser 80+ und 85+

Beschränkt auf max. 220 SpielerInnen

Gespielt wird nach den aktuellen

ITF-Regeln

Herren Einzel (in rot auch Doppel):

35+, 40+, 45+, 50+, 55+, 60+,

65+, 70+, 75+, 80+, 85+

Damen Einzel (in rot auch Doppel):

35+, 40+, 45+, 50+, 55+, 60+, 65+, 70+

Turnierbeginn Sonntag, 4. August 2019

Kosten

Preisgeld

Training

Versicherung

Adresse

Einzel CHF 100 oder 90 Euro pro Spieler

Doppelturnier gratis

Abhängig von der Teilnehmerzahl

Samstag, 3. August in Klosters

Kranken- und Unfallversicherung ist

Sache der Teilnehmer. Jegliche Haftung

wird vom Veranstalter abgelehnt

ITF Swiss Seniors

Hans Markutt, Postfach 137

7250 Klosters, info@tennisklosters.ch

English

Tournament

Categorie

Venue

Balls

Modus

Participation

Rules

Events

72 th ITF Swiss Seniors Klosters

Grade A

Arena Klosters (8 clay courts)

Prince NXT

„Best of three“, Tie-Break in every Set

80+, 85+ Champions-Tiebreak

max. 220 players

Played by ITF rules

Men Single (red also doubles)

35+, 40+, 45+, 50+, 55+, 60+,

65+, 70+, 75+, 80+, 85+

Ladies Single (red also doubles)

35+, 40+, 45+, 50+, 55+, 60+, 65+, 70+

Tournament start Sunday, 4 th August 2019

Entry Fee Single CHF 100 or Euro 90

Doubles included

Pricemoney

Practice

Insurance

Contact

Depending on Draw Size

Saturday, 3 th August whole day in

Klosters.

Health and accident insurance is the

participants‘ responsibility. Any liability

is rejected by the organizer

ITF Swiss Seniors, Hans Markutt

Postfach 137, CH-7250 Klosters

Mail info@tennisklosters.ch

Anmeldung

Ausschliesslich mit IPIN auf der Website

von ITF

Inscription

Entries only on the ITF Website

with your IPIN

Anmeldeschluss

30. Juli 2019, 10 Uhr (GMT)

Entry Deadline

30 th July 2019, 10.00hrs GMT

Gerhard Fahlke, Nr. 1 ITF 45+

22


1938 wurde der Tennisclub gegründet und zählt zu den ältesten und mit über 130 Mitgliedern

auch zu den grössten Vereinen in Klosters.

Als Clubmitglied profitiert man von vielen Vorteilen. Neben einem reich befrachteten Jahresprogramm

bietet der Verein auch für Zweitwohnungsbesitzer eine attraktive Kategorie!

Weitere Info‘s und Anmeldung auf www.tcklosters.com

Unsere Vorteile:

Keine Eintrittsgebühr

Gratis spielen auf allen 11 Sandplätzen

Tennisschule vor Ort

Plauschanlässe für alle

Interclub und Clubturnier

Grosse Juniorenförderung

6 Sandplätze bei der Arena

3 Sandplätze Klosters Dorf

2 Sandplätze Hotel Sport

3 Hallenplätze Arena

Vergünstigte Platzmieten im Winter

Online-Platzreservation

Restaurant mit Sonnenterrasse

Zentrale Lage

23


Unsere Partnerhotels

Folgende Partnerhotels bieten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Womens Open, der Swiss

Seniors und der ATA Junior Trophy vorteilhafte Konditionen an. Alle Preise gelten pro Person mit

Übernachtung und Frühstück (Hotel Vereina mit HP). Die Kurtaxe wird separat verrechnet.

Weitere Informationen mit Link zu den Hotels findet man auf www.tennisklosters.ch.

Die Spezialtarife gelten nur für Turnierspieler während des Turniers. Bei der Reservation muss

darauf hingewiesen werden.

The following partner hotels offer all participants in the Women’s Open, the Swiss Seniors and the

ATA Junior Trophy advantageous conditions. All rates quoted are valid per person and

include accommodation and breakfast (Hotel Vereina offers semi-pension). Check our website

www.tennisklosters.ch for further information and links to the hotels. These rates are only valid

for tournament participants during the tournament. Please indicate your participation when

making your hotel reservation.

24


Adresse: Bahnhofplatz, 7250 Klosters

Kontakt: T +41 81 410 24 24 / hotel@alpina-klosters.ch

Spezialpreise: EZ 110.00 / DZ 90.00

Aufpreis: 4-Gang-Menu +49.00

Adresse: Alte Bahnhofstrasse 1, 7250 Klosters

Kontakt: T +41 81 423 33 33 / info@pizbuin-klosters.ch

Spezialpreise: EZ 120.00 / DZ 90.00

Adresse: Landstrasse 190, 7250 Klosters

Kontakt: T +41 81 423 34 35 / info@silvretta.ch

Spezialpreise: EZ 95.00 / DZ 85.00

Aufpreis: Buffet oder 4-Gang-Menu +49.00

Spezialpreis

für Turnierteilnehmer

CHF 85.–

im DZ/EZ Standard

pro Person/Nacht

Sunstar Hotel Klosters • 081 423 21 00 • klosters.sunstar.ch

WILLKOMMEN

bei den Internationalen Tennisturnieren von Klosters.

Spezialpreise

für Teilnehmer:

CHF 240 Doppelzimmer

inkl. Halbpension

Im Zimmerpreis ist die Benutzung des Vereina SPA

und Fitnessbereichs inklusive.

www.hotelvereina.ch

CHF 160

Doppelzimmer

zur Einzelbenützung

inkl. Halbpension

Adresse: Landstrasse 95, 7250 Klosters

Kontakt: T +41 81 423 30 30 / info@hotel-sport.ch

Spezialpreise: EZ 85.00 / DZ 70.00

Aufpreis: 4-Gang-Menu +30.00

Adresse: Doggilochstrasse 36, 7250 Klosters

Kontakt: T +41 81 422 12 56 / welcome@sport-lodge.ch

Spezialpreise Juni & September: EZ 90.00 / DZ 70.00

Spezialpreise August: EZ 110.00 / DZ 75.00

Adresse: Landstrasse 170, 7250 Klosters

Kontakt: T +41 81 423 26 00 / info@crestaklosters.ch

Spezialpreise mit HP: EZ 70.00 / DZ 55.00

Aufpreis: 3-Gang-Menu + 22.00

25


ATA Junior Trophy 31.8.-7.9.2019

Die immer professioneller werdende Organisation der

14&U-Turniere verdeutlicht, dass die Tennis Europe Junior

Tour eine erste Generalprobe für das Leben als Profispieler

darstellt. Pro Kategorie wird, wie bei den Grossen, eine

wöchentlich aktualisierte Rangliste publiziert. Für die Wertung

zählen die fünf besten Einzelergebnisse sowie die zwei

besten Doppelresultate innerhalb der letzten zwölf Monate.

Die Höhe der zu erreichenden Punkte hängt von der Einstufung

des Turniers ab. Am meisten Punkte gibt es an den

Europameisterschaften.

Die ATA Junior Trophy findet bereits zum 11. Mal statt und

ist als Turnier der Kategorie 2 eingestuft. Dies gibt vor allem

den besten Schweizer Juniorinnen und Junioren die

Gelegenheit, im eigenen Land ohne grosse Reisekosten und

in gewohnter Umgebung wertvolle Punkte zu sammeln.

Olga Danilovic

The evolving organisational proficiency of the U14 Tournaments

shows the importance of the Tennis Europe Junior

Tour as a first step towards a career as professional tennis

player. Every week an actual ranking is published, the same

as with the adults. The five best single results as well as the

two best double results during the past 12 months count.

The number of points attainable depends on the classification

of the tournament. Most points are awarded during

European Championships.

As a second category tournament, the ATA Junior Trophy

takes place already for the 11th time. In particular, the best

Swiss Juniors have the opportunity to test their strength

and collect points in a favourable environment and without

having to spend too much money on travel.

The following example shows the respectable level and

the evolvement of the 13-14 year old juniors: Jerome King,

in February the youngest member of the Swiss Davis Cup

Team in Biel, started 2016 in Klosters. Unfortunately, he

lost in the quarterfinals and could not show off his great

talent during the weekend of the finals. Olga Danilovic won

the tournament in 2014 and in 2017 reached the semi-finals

of the European Junior Championships in Klosters. A

few months later, she won her first WTA Tournament in

Moscow.

Jérôme Kym

Wie gut das Niveau der 13/14-Jährigen schon ist, respektive

wie schnell sich eine Spielerin oder ein Spieler weiter

entwickeln kann, zeigt folgendes Beispiel: Jerome Kim,

der im Februar in Biel als jüngster Daviscup-Spieler der

Schweiz seinen Einstand gab, trat 2016 in Klosters an. Dort

verlor er allerdings bereits im 1/4-Final und konnte sein

grosses Talent am Finalwochenende nicht mehr zeigen.

Olga Danilovic gewann das Turnier 2014 und erreichte drei

Jahre später an der Junioren-EM hier in Klosters das Halbfinale.

Und wenige Monate später gewann sie bereits ihr

erstes WTA-Turnier in Moskau.

26


Programm ATA Junior Trophy

Spielzeiten Qualifikationsturnier

Samstag/Saturday, 31. August 2019

bis Montag/until monday 2. September 2019

jeweils ab 09.00 Uhr

Spielzeiten Hauptturnier

Montag/Monday, 2. September 2019

bis Samstag/until saturday, 7. September 2019

jeweils ab 09.00 Uhr

Finalspiele

Doppel: 6. September 2019

Einzel: 7. September 2019

Eintritt

Der Eintritt ist die ganze Woche frei.

Tableau und Spielplan

Täglich auf www.tennisklosters.ch

Sieger der letzten Jahre

BOYS

Nation

2018 Schön Patrick SUI

2017 Aebi Yarin SUI

2016 Neumayer Lukas AUT

2015 Mayot Harold FRA

2014 von der Schulenburg H. SUI

2013 Paul Jakub SUI

GIRLS

Rang

2018 Rowinska Malwina POL

2017 Muzykantskaya Tatjana RUS

2016 Havlickova Beata CZE

2015 Kubre Lissi EST

2014 Danilovic Olga SRB

2013 Boltinskaya Natalia RUS

27


ATA Junior Trophy Bilder 2018

28


www.tennisklosters.ch

Auf unserer Webseite findet man alle Informationen über Tennis in Klosters. Neben den traditionellen, internationalen

Turnieren, sind auch die Anlagen und die Spielmöglichkeiten näher beschrieben und auch die verschiedenen

Trainingsangebote der Tennisschule findet man schnell.

Die Seite wird durch eine grosse Mediathek abgerundet, welche interessante Fotos, Clips, Zeitungsberichte oder

Reportagen aus der Vergangenheit beinhaltet. Weiter findet man hier die Links zum Tennisclub, zum Reservationssystem,

zu den aktuellen Tarifen oder man kann sich auch über die Website melden, wenn man Interesse an einem

Sponsoring hat.

Our website offers detailed information on Tennis in Klosters. In addition to the traditional international tournaments’

info, you will find all details concerning the courts, the options for playing as well as the various trainings the

Alpine Tennis Academy offers.

The site also contains our media library with interesting photos, video clips, press cuttings or documents from the

past. Links to the Tennis Club Klosters, the reservation system or actual fees are included. In addition, interested

supporters or sponsors will find all contact details on our website.


29


20 Jahre European Junior Championsships

in Klosters

sind Grund genug um das Geschehene

in einer Chronik nochmals aufleben zu

lassen.

Die Autoren scheuten keinen Aufwand, um

in alten Archiven Texte und Bildmaterial

zusammen zu tragen. Spannende Texte mit

vielen Randgeschichten werden mit zum

Teil bis heute unveröffentlichten Bildern

ergänzt und auf 100 Seiten präsentiert.

Jeder Tennisfan kann diese spannende

Chronik zu einem Preis von CHF 20.–

erwerben. Das Werk liegt an verschiedenen

Verkaufsstellen auf und natürlich auch

während des Turniers an der Tageskasse.

Oder man bestellt eine Ausgabe über

info@tennisklosters.ch und erhält sie

portofrei zugestellt.

38 Clubs und Centren - 3300 Aktiv-Mitglieder

1200 Junioren - 4 kantonale Meisterschaften

Aktive Nachwuchsförderung - Partner: www.a-t-a.ch

www.graubuendentennis.ch

27

30


Die European Juniors wurden

2018 von der Musikgesellschaft

Madrisa (Eröffnung) und von der

Old Style Bigband (Finaltag)

musikalisch begleitet!

31


Spiel, Satz, Sieg – und

dann ab auf die Madrisa!

Wir wünschen den Teilnehmern der European

Junior Championships ein erfolgreiches Turnier

mit unvergesslichen Momenten.

Neu ab

2017:

Presenting

Partner der

EJCS

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine