Ultraschall-geführte Gefäßpunktion und Regionalanästhesie: SOCRATES Buch Online Version

SonoABCD

für Kursteilnehmer von SonoABCD-Kursen und Interessierte. Beachten Sie die Online-Supplemente, die auf Yumpu verfügbar sind.

2.4.3 Voruntersuchung 2 nach steriler Abdeckung

Ziel der 2. Voruntersuchung „steril“ und nach steriler Abdeckung ist die optimale

Punktionsstelle zu veri- oder zu identifizieren und Handling und Bildeinstellungen geprüft zu

haben, um optimale Arbeitsbedingungen zu haben.

Abbildung 46 Arbeitsschritte der Vena jugularis interna Punktion.

Schritt 1: Voruntersuchung, Anlotung und Sonoanatomie, Beurteilung der Topographie, Durchmesser

und Ausschluss Thrombose

Beachte, dass der eigene Daumen den Schallkopf so umfassen sollte, dass er nicht in

Stichrichtung ist, den Nadelweg blockiert oder die Sicht auf die Punktionsstelle überdeckt.

Idealerweise sollte die Sonde mit Daumen und Zeigefinger von den jeweiligen Seiten

gehalten werden. Dies erfordert aber eine Rotationsbewegung im Handgelenk und zum

komfortableren Stehen eine Rotation der Körperachse, wobei der Vorteil sein könnte, das die

Achse Blick in Stich- und Monitorrichtung sich also für die Ergonomie verbessert. Nach der

Voruntersuchung folgt die Punktion: Ungefähr 1-2 cm vor dem Schallkopf wird die Nadel in

einem Winkel von 30-45° eingestochen und zum Gefäß hin vorgeschoben. Bei der OOP-

Nadelführungstechnik muss man dabei die Geduld aufbringen, dass man erst Bewegungen im

Ultraschallbild sieht, wenn sich die Nadel in der Nähe des Gefäßes befindet. Dabei muss

abwechselnd auf den Monitor, Nadelvorschub und Spritzeninhalt gesehen werden und bei

langsamem Vorschub der Nadel bis zum Tasten der VJI Venenwand mit der Nadelspitze auf

die Retraktion der Venenwand und Aspiration von Blut abgewartet werden. Kritische Schritte

sind der Anfang, da durch Einstechen der Nadel an der Haut kurz eine Vertiefung erzeugt

wird und es dadurch zum Verlust von Ankopplung kommt (daher bei Beginn der Punktion auf

den Situs schauen) sowie das Vorschieben und Eindellen der anterioren Venenwand durch

48

Weitere Magazine dieses Users