Bericht Niederoesterreich 2019

oncont

www.bau-holz.at/noe

Gewerkschaft BAU-HOLZ

NIEDERÖSTERREICH

26. Landeskonferenz

28. Februar 2019

BERICHT 14-18


26. Landeskonferenz Gewerkschaft BAU-HOLZ Niederösterreich, 28. Februar 2019

WIR GEDENKEN der im Berichtszeitraum 2014 bis 2018

verstorbenen

Kolleginnen und Kollegen

Auer Johann 2014

Eckel Robert 2014

Faustenhammer Josef 2017

Haberl Alfred 2016

Hinterleitner Johann 2018

Koller Brigitte 2016

Köteles Johann 2017

Ludwig Reinhold 2018

Marosits Rosa 2018

Pillitsch Ernst 2018

Sagmeister Karl 2017

Sieber Stefan 2014

Stoiber Gerhard 2015

Windbichler Reinhard 2018

Ziegler Karl 2016

Josef Staudinger 1949 - 2015

Danke, Pepi

2 Gewerkschaft BAU-HOLZ www.bau-holz.at/noe


BERICHTINHALT

Wir gedenken ............................................................................................................................................. SEITE 2

Inhaltsverzeichnis .................................................................................................................................. SEITE 3

Vorwort ............................................................................................................................................................ SEITE 4-5

Organisation ............................................................................................................................................... SEITE 6

Mitgliederentwicklung............................................................................................................................ SEITE 7

Rechtsschutz................................................................................................................................................. SEITE 8-9

Jugend .............................................................................................................................................................. SEITE 10-15

Kollektivvertrag ........................................................................................................................................ SEITE 16-17

Aktionismus ................................................................................................................................................ SEITE 18-21

Neujahrstreffen ........................................................................................................................................ SEITE 22

Arbeitsgebiete LO NÖ ......................................................................................................................... SEITE 23-25

Bildung ............................................................................................................................................................... SEITE 26-28

Organizing & Werbung ....................................................................................................................... SEITE 29

Betriebsräte ................................................................................................................................................ SEITE 30-31

Fachausschuss ........................................................................................................................................ SEITE 32

Pensionisten ............................................................................................................................................... SEITE 33-34

Presse .............................................................................................................................................................. SEITE 35-39

Lohnsteuer runter! ................................................................................................................................ SEITE 40

Unterstützungen/Ehrungen .......................................................................................................... SEITE 41

Impressum | Herausgeber: Österreichischer Gewerkschaftsbund, Gewerkschaft Bau-Holz, 1020 Wien, Johann-Böhm-Platz 1 |Fotos: GBH-Presse, fotolia.com, Melbinger, eigene

Redaktion: Gewerkschaft Bau-Holz Niederösterreich, 2100 Korneuburg, Gärtnergasse 1, Rudolf Silvan | Layout, Grafik & Konzept: GBH-Presse, Thomas Trabi, M.A. | Druck: Medienfabrik

| www.bau-holz.at | Februar 2019

www.facebook.com/deinegbh Gewerkschaft BAU-HOLZ 3


26. Landeskonferenz Gewerkschaft BAU-HOLZ Niederösterreich, 28. Februar 2019

Karl Votava Landesvorsitzender

Rudolf Silvan Landesgeschäftsführer

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

In jeder Landesorganisation ist

die Landeskonferenz der Höhepunkt

am Ende einer Funktionsperiode

und soll den Delegierten

einen Rückblick, aber auch einen

Ausblick auf die nächsten Jahre

bieten.

Wir blicken auf ereignisreiche

Jahre 2014-2018 zurück. Einige

verdiente Kolleginnen und Kollegen,

die zum Aufbau der Landesorganisation

Niederösterreich mit beigetragen

haben, sind leider für immer von uns

gegangen. Andere haben ihre Funktionen

an jüngere Kolleginnen und

Kollegen übergeben und auch im

Angestelltenbereich wurden einige

Wechsel vollzogen. Koll. Fritz Berger

wurde pensioniert, Koll. Brigitte

Schreiter befindet sich in der Freizeitphase

der Altersteilzeit und auch

Koll. Barbara Derda wird im Mai

2019 ihren wohlverdienten Ruhestand

antreten. Kollegin Irene Fajc

wechselte von der Zentrale/Wien in

unser BS St. Pölten und Koll. Gabriele

Mirow verstärkt seit Mai 2018 das

Team rund um Sekretär Erwin Gattinger.

Im BS Wr. Neustadt wurde Koll.

Nicole Bartl als admin. Mitarbeiterin

anstelle von Koll. Barbara Derda aufgenommen

und wird gemeinsam mit

Sekretär Peter Janota die Region Süd

betreuen. Weiters ist das Landessekretariat

NÖ im April 2017 vom Catamaran

in die Räumlichkeiten der

AK NÖ in Korneuburg umgezogen.

2009 haben sich die NÖ Mitglieder

des Bundesvorstandes mit anderen

Vertretern der Bundesländer für

die Eigenständigkeit der Gewerkschaft

Bau-Holz entschieden. 10

Jahre später darf man sagen, dass wir

damit eine gute Entscheidung getroffen

haben. Die Landesorganisation

Niederösterreich wurde wieder ein

wichtiger „Player“ innerhalb der GBH

und auch innerhalb des ÖGB NÖ.

Wir haben vieles verändert und

laufend verbessert. Trotzdem gibt

es noch vieles zu tun, um noch mehr

für unsere Kolleginnen und Kollegen

in den Betrieben erreichen zu können.

Ein großes Anliegen ist hierbei

die Aus- und Weiterbildung der BetriebsrätInnen.

Wir versuchen immer

wieder neue Wege zu gehen. Zum

Beispiel können unseren KollegInnen

durch die intensive Kooperation und

Unterstützung der AK NÖ zusätzliche

Seminare, Workshops, u.v.m. angeboten

werden.

Ein weiteres Thema ist der Klimawandel.

Er setzt vor allem den Bauund

Holzarbeitern zu und gefährdet

deren Sicherheit und Gesundheit.

Deshalb ist dies nach wie vor einer

4 Gewerkschaft BAU-HOLZ www.bau-holz.at/noe


GBHVORWORT

unserer Schwerpunkte. Eis,- Mineralwasser-

und Sonnenschutzaktionen

in den Betrieben und auf den Baustellen

sollen unsere Kolleginnen und

Kollegen und auch die Arbeitgeber

für diese Problematik sensibilisieren.

Kritik, dass dies „Grüne Themen“

wären, können wir nicht gelten lassen,

da es sich um klassische Arbeitnehmerschutzthemen

handelt.

Wir wollen, dass unsere Kolleginnen

und Kollegen ihren Ruhestand gesund

genießen können. Auch deshalb

haben wir unsere Pressearbeit, auch

über TV und Radio, intensiviert, da

wir so immer wieder ein breiteres Publikum

über unsere aktuellen Themen

informieren können.

Die bestimmenden Themen im letzten

Jahr sind die angedrohte Zerschlagung

der AUVA und die Fusion der

GKK zu einer Österreichischen Gesundheitskasse.

Unser Kampf an der

Seite aller Gewerkschaften gilt dem Erhalt

unserer Sozialversicherungen,

da diese für unsere Kolleginnen und

Kollegen der Bau- und Holzbranche

leistbare „soziale“ Versicherungen

sind. Es ist alles daran zu setzen, dass

unsere Kolleginnen und Kollegen nicht

in die Hände von privaten gewinnorientierten

Versicherungen getrieben

werden und diesen ausgeliefert sind.

Die Einführung des 12-Stunden-Arbeitstages/60-Stunden-Woche

(12/60) ohne Zustimmung der Betriebsratskörperschaft

ist ein schwerer

Schlag gegen die ArbeitnehmerInnen

und natürlich auch gegen die betriebliche

Mitbestimmung. Die FunktionärInnen

und BetriebsrätInnen der GBH

waren deshalb bei vielen Aktionen und

Demonstrationen gegen diese Arbeitszeitverlängerung

aktiv dabei. Dafür

möchten wir herzlichen Dank sagen.

Ebenso ist die zunehmende Fremdenfeindlichkeit

und politische Radikalisierung

für uns Anlass genug, um

mit allen uns zur Verfügung stehenden

Mitteln zu verhindern, dass die Menschen

noch mehr gespalten werden.

Die Gewerkschaft Bau-Holz hat sich

schon immer für Demokratie und

Menschenrechte eingesetzt. Dieser

Tradition wird sie auch in Zukunft treu

bleiben. Trotz, oder aber gerade auf

Grund all dieser Schwierigkeiten,

haben sich die Mitgliederzahlen und

somit auch die Beitragseinnahmen der

GBH NÖ gut entwickelt.

Verstärkt wurden im Berichtszeitraum

Informationsveranstaltungen, wie

z. B. Treffen für Poliere und Vorarbeiter

oder für LohnverrechnerInnen, organisiert.

Auch das schon zur Tradition gewordene

Neujahrstreffen der GBH

wird jedes Jahr von immer mehr Kolleginnen

und Kollegen, Sozialpartnern

und Freunden aus Politik und Wirtschaft

besucht.

Zusammengefasst können wir auf fünf

erfolgreiche Jahre zurückblicken und

werden auch die Herausforderungen

der Zukunft in gewohnter Manier gemeinsam

mit unseren Kolleginnen und

Kollegen und FreundInnen der Organisation

bewältigen.

Wir bedanken uns bei allen BetriebsrätInnen,

FunktionärInnen,

Mitgliedern, unseren Unterstützern

und FreundInnen mit einem herzlichen

„Glück Auf!“

Auf die nächsten 5 erfolgreichen Jahre. Glück auf!

Karl Votava Landesvorsitzender

Rudolf Silvan Landesgeschäftsführer

www.facebook.com/deinegbh Gewerkschaft BAU-HOLZ 5


26. Landeskonferenz Gewerkschaft BAU-HOLZ Niederösterreich, 28. Februar 2019

Christian Kauer

Organisation

Werte Kolleginnen und Kollegen!

Aufbauend auf die bereits sehr erfolgreichen

Jahre vor dem Berichtszeitraum

2014 - 2018 wurde wieder verstärkt Augenmerk

auf die Organisationsstruktur

unseres spezifischen Bundeslandes Niederösterreich

gelegt. NÖ ist vor allem

durch Klein- und Mittelbetriebe, und

kaum durch Industriebetriebe, geprägt.

Die Mitgliederhaltung, die Mitgliederrückgewinnung

und Mitgliederwerbung

wurde intensiviert, sodass die

Mitgliederentwicklung letztendlich in

allen Bereichen (Frauen, Jugend und

Pensionisten) eine positive ist.

6 Gewerkschaft BAU-HOLZ www.bau-holz.at/noe


GBHORGANISATION/ENTWICKLUNG

Mitgliederentwicklung Niederösterreich ab 2006

Weiters wurde vermehrt auf die Betriebsratsstrukturen

geachtet. Folglich

konnten z. B. bei der Fa. Swietelsky, in

einem gesonderten österreichweiten

Projekt, in NÖ an mehreren Firmenstandorten

Betriebsratswahlen abgehalten

und an diesen Standorten Betriebsratskörperschaften

konstituiert werden.

Die Fluktuation sowie der Verdrängungswettbewerb

in unseren Branchen

ist, zum Vergleichszeitraum 2010- 2013,

noch stärker geworden. Die Mitglieder

können unbürokratisch per Internet

oder Handy noch schneller und einfacher

den Austritt erklären. Trotzdem

konnten aber durch die konzentrierte

Arbeit der MitarbeiterInnen, der FunktionärInnen

und der BetriebsrätInnen

immer wieder die vereinbarten Zielvorgaben

erreicht werden.

Unsere KollegInnen werden in eigenen

Seminaren laufend auf die genannten

Herausforderungen trainiert. Auch in

den Grundkursen der GBH NÖ wird

diesen Themen ein großer Stellenwert

beigemessen. Der Erfolg liegt in der

schnellen Reaktion. Je schneller das

Mitglied nach seinem erklärten Austritt

kontaktiert wird, umso sicherer ist der

Erfolg, das Mitglied zu halten.

Als Organisationssekretär bedanke ich

mich, auch im Namen unseres Landesgeschäftsführers

Rudolf Silvan sowie

aller Angestellten der Gewerkschaft

Bau-Holz NÖ bei allen FunktionärInnen

und BetriebsrätInnen für das entgegengebrachte

Verständnis, das persönliche

Engagement sowie die hervorragende

Zusammenarbeit in den vergangenen

fünf Jahren.

Mit gewerkschaftlichen Grüßen

und „Glück auf!“

Christian Kauer

Organsiationssekretär

Mitgliederentwicklung GBH Niederösterreich ab April 2006

www.facebook.com/deinegbh Gewerkschaft BAU-HOLZ 7


26. Landeskonferenz Gewerkschaft BAU-HOLZ Niederösterreich, 28. Februar 2019

Erwin Gattinger

Für dein Recht!

Es kann jeden einmal treffen.

Ärger am Arbeitsplatz, Streitigkeiten

mit dem Vorgesetzten, fehlende Lohnzahlung

bei der Monatsabrechnung.

• Was ist, wenn der Chef

auf „STUR“ schaltet?

• Wer hilft, wenn es keinen

Betriebsrat gibt?

• Wer gibt Auskunft?

Rechtsschutz

Die im Überblick ersichtlichen Zahlen

zeigen die große Bedeutung des kostenlosen

Rechtsbeistandes in arbeitsund

sozialrechtlichen Angelegenheiten.

Der Bericht erstreckt sich über die Kalenderjahre

2014 bis 2018 und soll

einen Überblick über die umfangreiche

Rechtsschutztätigkeit der Gewerkschaft

Bau-Holz Niederösterreich vermitteln.

Im Rahmen ihrer Rechtsschutztätigkeit

verhilft die GBH ihren Mitgliedern

durch Rechtsberatung, Interventionen

beim Arbeitgeber und Ämtern, sowie

durch die Führung von Gerichtsverfahren

zu ihrem Recht.

Zur Haupttätigkeit im Bereich des

Rechtsschutzes gehört neben der Führung

von arbeits- und sozialrechtlichen

Prozessen durch Anwälte in unserem

Bundesland auch die Erteilung mündlicher

und schriftlicher Rechtsauskünfte.

Außerdem die Abwicklung

rechtlicher Interventionen zur Vermeidung

gerichtlicher Auseinandersetzungen.

Insgesamt konnte im oben genannten

Berichtszeitraum in 102 Fällen erfolgreich

Rechtsschutz für unsere

Mitglieder gewährt werden. An arbeitsrechtlich

berechtigten Forderungen

wurden am Arbeits- und Sozialgericht

für Abfertigungen, Urlaubszuschüsse,

Urlaubsentgelte, Überstunden, Weihnachtsremuneration,

sowie offene Zulagen

bzw. Zuschläge zum Lohn und

natürlich offene Lohnforderungen bei

erledigten Rechtsschutzfällen €

109.483,85 gerichtlich eingefordert.

Besonders erwähnenswert: Erstmalig

musste die Schlichtungsstelle beim Arbeits-

und Sozialgericht Salzburg angerufen

werden, da die Verhandlungen

über einen Sozialplan mit der Firmenleitung

der Firma Modelleisenbahn gescheitert

waren.

Ein Großteil der offenen Entgeltforderungen

konnte durch die

Hilfe unserer zuständigen Fachsekretäre

außergerichtlich für unsere

Mitglieder einbringlich gemacht

werden. Sie erzielten auf dem Interventionsweg

einen Gesamtbetrag

von 1.381.560,05 EURO

für unsere Mitglieder.

8 Gewerkschaft BAU-HOLZ www.bau-holz.at/noe


GBHRECHTSSCHUTZ

Insolvenzen

wurden im Zeitraum 2014-2018 in Zusammenarbeit mit dem Insolvenzausfallgeldfonds der AK NÖ abgewickelt. Es konnte

dadurch 4.403 KollegInnen aus prekären Konkurs- oder Ausgleichs-Situationen geholfen werden.

Statistik der AK NÖ 2014-2018* (unterjährig, noch keine Enddaten)

Jahr

Anzahl

Baufirmen

mind. 1 AN

Beträge


Erstanträge

=

Dienstnehmer

vom IEF

erhalten

2014

2015

2016

2017

2018*

112

68

113

82

48

6.435.683,00

6.304.290,00

4.731.665,00

6.050.002,00

2.644.337,00

1.157

686

1.119

1.028

413

6.157.369,00

5.834.333,00

4.584.877,00

5.890.720,00

2.526.604,00

*Unterjähriges Ergebnis, noch nicht alle Firmen erfasst!

www.facebook.com/deinegbh Gewerkschaft BAU-HOLZ 9


26. Landeskonferenz Gewerkschaft BAU-HOLZ Niederösterreich, 28. Februar 2019

Berichtszeitraum 2014-2018

Kollektivvertragsinfoveranstaltungen

In den Berufsschulen Lilienfeld, Pöchlarn,

Langenlois und Schrems wurden

für alle 1. Klassen Infoveranstaltungen

zu Gewerkschaft und Kollektivvertrag

durchgeführt. So erreichen wir

alle Lehrlinge in den für die GBH relevanten

Lehrberufen. Bis zu 12 Klassen

pro Lehrgang wurden so von der

GBH informiert.

„Stärker werden!”

Mitgliederwerbeaktionen

Regelmäßig wurden auch vor den Berufsschulen

Mitgliederwerbeaktionen

von der Gewerkschaft Bau-Holz-Jugend

durchgeführt.

Hauptamtliche und ehrenamtliche GewerkschafterInnen

informierten dabei

die Lehrlinge über die Gewerkschaft

und luden sie ein, Mitglied zu werden.

Daniel Lachmayr

Aktion LBS Pöchlarn 2018 Aktion LBS Pöchlarn April 2017

Vorbereitungsabende zur

Lehrabschlussprüfung

In der Berufsschule Langenlois fanden

Vorbereitungsabende zur Lehrabschlussprüfung

im Lehrberuf Maurer/

Schalungsbauer statt. Ein Beisitzer zur

Lehrabschlussprüfung informiert dabei

die Lehrlinge und gibt ihnen Tipps für

die Prüfung. Pro Lehrgang wurden bis

zu 3 Veranstaltungen durchgeführt.

Tolle Beteiligung an

Jugendvertrauensratsseminaren

Bei den alljährlichen Jugendvertrauensratsseminaren

in der Karwoche war

die Gewerkschaft Bau-Holz Niederösterreich

immer mit

zahlreichen interessierten

Jugendlichen vertreten.

Eis-Aktion in überbetrieblichen

Lehrwerkstätten

Während der Hitzewellen in den vergangenen

Jahren verteilte die Gewerkschaft

Bau-Holz köstliches Eis an die

Lehrlinge in den überbetrieblichen

Lehrwerkstätten und sorgte so für

eine kleine Abkühlung und eine

kurze Pause :-)

10 Gewerkschaft BAU-HOLZ www.bau-holz.at/noe


GBHJUGEND

Eisaktion Eggenburg August 2017 Eisaktion Transjob 2018

AUVA Sonnenschutz T-Shirts

für Lehrbauhof

In den Sommermonaten des Berichtszeitraumes

wurden gemeinsam mit der AUVA

Sonnenschutzaktionen für Lehrlinge

durchgeführt. Im Rahmen der monatlichen

Referate der Gewerkschaft Bau-Holz

am Lehrbauhof in Langenlois wurden

auch UV-Schutz-Leibchen an die Lehrlinge

verteilt.

Lehrbauhof UV-Schutz, Juni 2018

AUVA-Vorträge in den Berufsschulen

In den Berufsschulen Pöchlarn, Lilienfeld

und Langenlois wurden in Kooperation

mit der AUVA zusätzlich Sicherheitsvorträge

gehalten. Die Lehrlinge erfuhren

hierbei mehr über Prävention, Arbeitsschutz

und Sicherheitsvorkehrungen auf

den Baustellen. Weiters erhielten sie kostenlos

Schutzbrillen plus Gehörschutz.

AUVA Aktion PSA

www.facebook.com/deinegbh Gewerkschaft BAU-HOLZ 11


26. Landeskonferenz Gewerkschaft BAU-HOLZ Niederösterreich, 28. Februar 2019

Wahlen zum Jugendvertrauensrat

Die Anzahl der Jugendvertrauensräte wurde 2014-2018 kontinuierlich gesteigert:

Derzeit bestehen 17 Körperschaften mit insgesamt 39 aktiven Jugendvertrauensräten.

JVR Drascher 2017 JVR Elk, Wahl 2018

JVR-Wahl Leyrer 2017 JVR Umdasch 2017

JVR-Wahl Egger 2018 JVR-Wahl Wopfinger 2018

12 Gewerkschaft BAU-HOLZ www.bau-holz.at/noe


GBHJUGEND

Betreuung der Überbetrieblichen

Lehrwerkstätten (ÜBA)

In den überbetrieblichen Lehrwerkstätten

Transjob in Loosdorf und Wieselburg

sowie in der Lehrlingsstiftung

Eggenburg als auch im BFI-Ausbildungszentrum

in Gloggnitz haben wir

jährlich Vorträge über die Geschichte

der Gewerkschaftsbewegung organisiert.

Unterstützung für ÜBA

Für die überbetriebliche Ausbildungseinrichtung

des BFI in Gloggnitz konnten

wir Exkursionen mit den Tischlerlehrlingen

durchführen, wie z. B. im

Jahr 2016 zur Messe Interieur in Wien

und 2018 zu einem Furnierwerk sowie

zu einem modernen Schnittholzlager.

Transjob, Spende 2016 Gloggnitz, Ausflug 2018

ÖGJ-Kampagnen

Egal, ob die Weihnachtsgeldaktion „Kein Packerl im Sackerl“, oder die erfolgreiche „Internatskosten weg“-Kampagne, die

GBH-Jugend war im Berichtszeitraum 2014-2018 auch mit den aktuellen Kampagnen der Gewerkschaftsjugend unterwegs

und bewarb diese eifrig bei den Lehrlingen.

Weihnachtsgeldaktion Umdasch

Weihnachtsgeldaktion Egger

www.facebook.com/deinegbh Gewerkschaft BAU-HOLZ 13


26. Landeskonferenz Gewerkschaft BAU-HOLZ Niederösterreich, 28. Februar 2019

14 Gewerkschaft BAU-HOLZ www.bau-holz.at/noe


GBHJUGEND

AK-Jugendmesse „Zukunft Arbeit Leben“

Wie jedes Jahr war die Gewerkschaft Bau Holz abermals mit einem interessanten Infostand

bei den Jugendmessen der Arbeiterkammer Niederösterreich in

St. Pölten und Bad Vöslau vertreten.

Teilnahme an Konferenzen

Delegationen der GBH-Jugend NÖ nahmen an den Bundesjugendkongressen

2015 und 2017 sowie an den Landeskonferenzen der Gewerkschaftsjugend 2015 und

2017 teil und vertraten dort unsere Gewerkschaft.

Überdies konnten Jugendvertrauensräte häufiger

an den Veranstaltungen der GBH, wie z.B. dem

Neujahrstreffen, teilnehmen.

Infostand AK-Jugendmesse

Ö̈GJ-NÖ-Konferenz 2015

ÖGJ-NÖ̈-Konferenz 2017

Neujahrstreffen JVR

www.facebook.com/deinegbh Gewerkschaft BAU-HOLZ 15


26. Landeskonferenz Gewerkschaft BAU-HOLZ Niederösterreich, 28. Februar 2019

16 Gewerkschaft BAU-HOLZ www.bau-holz.at/noe


GBHKOLLEKTIVVERTRAG

Kollektivverträge verhelfen ArbeitnehmerInnen zu vielen Rechten und Ansprüchen, die nicht in Gesetzen

geregelt sind. In Österreich gibt es keine gesetzlichen Lohn- bzw. Gehaltserhöhungen, d. h., nur aufgrund

von Kollektivverträgen gibt es regelmäßig höhere Löhne und Gehälter für ArbeitnehmerInnen. Jedes Jahr erreichen

wir gemeinsam Einkommenserhöhungen in Verhandlungen mit der ArbeitgeberInnenseite. Kollektivverträge

regeln außerdem die Zuschläge für Schichtarbeit, Feiertagsarbeit, Überstunden oder Mehrarbeit

bzw. Urlaubszuschuss und Weihnachtsgeld. Auch Freizeitansprüche der ArbeitnehmerInnen (z. B. bei Übersiedlung

oder Hochzeit), die Bezahlung von Zulagen und Prämien, Reisegebühren oder Taggelder und vieles

mehr werden durch die Kollektivverträge erzielt.

Erhöhung der Löhne durch die Kollektivvertragsverhandlungen 2014 bis 2018

Die GBH hat in allen ihren 25 Branchen mit rund 250.000 Beschäftigten 100 % KV-Abdeckung.

Mindestlohn von 1.500 EUR für 99,7 % der Beschäftigten erreicht

... nur in nachfolgenden Teilbereichen konnte der Mindestlohn noch nicht erreicht werden.

www.facebook.com/deinegbh Gewerkschaft BAU-HOLZ 17


26. Landeskonferenz Gewerkschaft BAU-HOLZ Niederösterreich, 28. Februar 2019

Im gesamten Bundesgebiet wurden im Juni und Juli 2018 Betriebsversammlungen „Nein zum 12-Stunden-Arbeitstag“

abgehalten. So auch in den Bau- und Holzbranchen Niederösterreichs. Insgesamt 42 Betriebs- und Baustellenversammlungen

konnten organisiert werden. Bei diesen Versammlungen informierten wir die KollegInnen über die gesundheitlichen

und sozialen Nachteile dieses neuen Arbeitszeitgesetzes.

Betriebsversammlungen „Nein zu 12-Stunden-Tag“

Betriebsversammlung Bene, 27.06.2018

Fa. Bramac 50 TN Schichtversammlung

18 Gewerkschaft BAU-HOLZ www.bau-holz.at/noe


GBHAKTIONISMUS

Fa. Drascher 60 Teilnehmer Stora Enso, 150 Teilnehmer am 12.07.2018

Pressekonferenz zum 12 Std. Tag v.l.n.r. BRV Pitzl, LGF Silvan,

LV Votava

Demo Ballhausplatz „gegen die Zerschlagung AUVA“

Weiters engagierte sich die GBH NÖ u.a. auch gegen die Zerschlagung der AUVA, da gerade die AUVA mit ihren Leistungen

eine der wichtigsten Sozialversicherungsträger für die Bau- und HolzarbeiterInnen ist. Gemeinsam mit den Betriebsräten

der Unfallkrankenhäuser und Rehazentren wurden zahlreiche öffentlichkeitswirksame Demos durchgeführt.

Verteilung Mineralwasser „Hitze am Bau“

Betriebskundgebung UKH Meidling/Lorenz Böhler

www.facebook.com/deinegbh Gewerkschaft BAU-HOLZ 19


26. Landeskonferenz Gewerkschaft BAU-HOLZ Niederösterreich, 28. Februar 2019

Hitze am Bau

Sonnenschutzaktion

Auch die Jugend der GBH NÖ führte im Rahmen von Hitze am Bau 15 “ Eisaktionen“ durch, wobei hauptsächlich die

Landesberufsschulen und die Überbetrieblichen Ausbildungsstätten besucht wurden.

Eisaktion Transjob 2018 Eisaktion Eggenburg 6. Aug 2017

20 Gewerkschaft BAU-HOLZ www.bau-holz.at/noe


GBHAKTIONISMUS

Die AK NÖ und der ÖGB NÖ veranstalten jährlich vier Familienfeste in den vier Vierteln Niederösterreichs. Wir sind dabei

jedes Jahr mit einem GBH-Stand vertreten. Diese Feste erfreuen sich großer Beliebtheit, sodass insgesamt rd. 8.000 Besucher

begrüßt werden konnten. Beim Familienfest in Wieselburg konnte die GBH NÖ auch jedes Jahr Spenden für die Kinderund

Jugendrehabilitation sammeln.

Familienfest

Kinder-und Jugendreha

Ebenso wurden 2016 in allen Vierteln Niederösterreichs BUAK- Infoabende zum Thema Überbrückungsgeld abgehalten.

Wir konnten bei diesen Abenden über 160 Betriebsräte begrüßen.

BUAK-Abende in den Bezirken

Bundesvorsitzender Abg.z.NR Josef Muchitsch besucht in regelmäßigen

Abständen die Bundesländer und pflegt so die

Sozialpartnerschaft. Dabei stehen auch immer Betriebsbesuche

auf dem Programm. AK-Präsident Markus Wieser ist

immer wieder bei Bau- und Holzbetriebsbesuchen mit dabei.

Betriebsbesuch bei Firma Elk

AK-Präsident Wieser besuchte die Firma Wopfinger

www.facebook.com/deinegbh Gewerkschaft BAU-HOLZ 21


26. Landeskonferenz Gewerkschaft BAU-HOLZ Niederösterreich, 28. Februar 2019

Insgesamt hat die GBH NÖ im Berichtszeitraum 5 Neujahrstreffen, ein Sommerfest und den Festakt „150 Jahre GBH” durchgeführt.

Bei diesen Veranstaltungen durften wir über 1200 Gäste begrüßen.

Neujahrstreffen der GBH in der AK NÖ 2018

LGF Silvan, LV Votava

150 Jahrfeier, BIM Peter Engelbrechtsmüller,

BV NR Josef Beppo Muchitsch, Dr. Ofner,

Obmann AUVA, LHF Stv. Franz Schnabl,

Manfred Anderle PV Obmann, LGF Rudolf Silvan,

LV Karl Votava

Neujahrstreffen der GBH 2016

Bei der 21. Landeskonferenz des ÖGB

NÖ am 07. November 2016 wurde LGF

Rudolf Silvan zum Vorsitzenden-Stv.

des ÖGB NÖ gewählt.

Landeskonferenz ÖGB NÖ 2018

22 Gewerkschaft BAU-HOLZ www.bau-holz.at/noe


GBHNEUJAHRSTREFFEN/ARBEITSGEBIETE

Arbeitsgebietseinteilung Landesorganisation NÖ

Landesvorsitzender

KR Karl VOTAVA

Mobil: 0664/619 77 22

E-Mail: regina.poettinger@gbh.at

Landessekretariat

Regina PÖTTINGER

2100 Korneuburg, Gärtnergasse 1

Mobil: 0664/614 55 68

E-Mail: regina.poettinger@gbh.at

Landesgeschäftsführer

KR Rudolf SILVAN

Mobil: 0664/614 55 14

E-Mail: rudolf.silvan@gbh.at

Sekretär

Robert VIELNASCHER

Bezirke Mistelbach, Gänserndorf und Korneuburg,

3. Kl. LBS Langenlois Maurer, Fachausschuss

Mobil: 0664/614 55 15

E-Mail: robert.vielnascher@gbh.at

Bezirkssekretariate

Wiener Neustadt

2700 Wr. Neustadt, Gröhrmühlgasse 4-6

Sekretär

Peter JANOTA

Bezirke Neunkirchen, Wr. Neustadt und

Schwechat, BUAK-Fragen

Tel. 02622/27 497-29290

Fax: 01/53444-105384

Mobil: 0664/614 55 52

E-Mail: peter.janota@gbh.at

Sekretariat

Barbara DERDA bis 5/2019

Nicole BARTL

Tel.: 02622/27497-29290

Mobil: 0664/614 55 69

Fax: 01/53444-105384

E-Mail: barbara.derda@gbh.at

E-Mail: nicole.bartl@gbh.at

www.facebook.com/deinegbh Gewerkschaft BAU-HOLZ 23


26. Landeskonferenz Gewerkschaft BAU-HOLZ Niederösterreich, 28. Februar 2019

Baden

2700 Wr. Neustadt, Gröhrmühlgasse 4-6

Sekretär

Wilhelm FISCHER

Bezirke Baden, Mödling, Bruck/L. , Teile

von Lilienfeld, Betreuer Landespensionisten,

3. Kl. LBS Langenlois Dachdecker

Tel.: 02622/27497-29291

Fax: 01/53444-105388

Mobil: 0664/614 55 08

E-Mail: wilhelm.fischer@gbh.at

St. Pölten

3100 St. Pölten, Gewerkschaftsplatz 1

Sekretär

KR Erwin GATTINGER

Bezirke Lilienfeld, Melk, St. Pölten,

Vertreter Rechtsschutz + AN-Schutz

Tel. 02742/325-25

Fax: 01/53444-105383

Mobil: 0664/614 55 10

E-Mail: erwin.gattinger@gbh.at

Bezirksstellen

Amstetten

3300 Amstetten, Wiener Straße 55

Gmünd

3950 Gmünd, Weitraer Straße 19

Hollabrunn

Termine nach telef. Vereinbarung

Sekretariat

Irene REINECKER

Tel.: 02622/27497-29292

Fax: 01/53444-105380

Mobil: 0664/614 55 70

E-Mail: irene.reinecker@gbh.at

Sekretariat

Gabriele MIROW

Tel.: 02742/325-25

Fax: 01/53 444-105383

Mobil: 0664/614 55 71

E-Mail: gabriele.mirow@gbh.at

Ausgeschieden

Brigitte SCHREITER

Sekretär

Daniel LACHMAYR

Bezirke Amstetten, Waidhofen/Y., Scheibbs und Jugend

Tel. 07472/62 726-51 455

Fax: 01/53444-105379

Mobil: 0664/614 55 09

E-Mail: daniel.lachmayr@gbh.at

Sekretär

KR Andreas HITZ

Bezirke Gmünd, Waidhofen/Th., Zwettl, Aktionismus

und Bildung

Tel. 02852/29132

Fax: 01/53444-105387

Mobil: 0664/614 50 80

E-Mail: andreas.hitz@gbh.at

Sekretär

KR Christian KAUER

Bezirke Hollabrunn und Horn, Großbau,

interne Organisation

und Mitgliedererhaltung

Mobil: 0664/614 55 12

E-Mail: christian.kauer@gbh.at

24 Gewerkschaft BAU-HOLZ www.bau-holz.at/noe


GBHARBEITSGEBIETE

Bezirksstellen

Krems

Termine nach telef. Vereinbarung

Pensionierte Mitarbeiter 2014 bis 2018

Fritz BERGER

Brigitte SCHREITER

Sekretär

Thomas GERSTBAUER

Bezirke Krems, Tulln und Raum Purkersdorf,

Klosterneuburg, Werbung, 3. Kl. LBS Lilienfeld

Mobil: 0664/614 55 11

E-Mail: thomas.gerstbauer@gbh.at

Neue Mitarbeiter 2014-2018

Nicole BARTL

Gabriele MIROW

Mazlum AKYOL

www.facebook.com/deinegbh Gewerkschaft BAU-HOLZ 25


26. Landeskonferenz Gewerkschaft BAU-HOLZ Niederösterreich, 28. Februar 2019

Im Zeitraum 2014 bis 2018 haben 284 Betriebsrätinnen und Betriebsräte an den

Grundkursen der Landesorganisation Niederösterreich teilgenommen. Die

Grundkurse finden im Bildungshaus Hirschwang der AK Niederösterreich statt.

Andreas Hitz

KR Karl Votava

Bei der Aus- und Weiterbildung von FunktionärInnen

und BetriebsrätInnen wurden

neue Wege beschritten, indem auf „Outdooraktivitäten“

und verstärktes „Arbeiten im

Team“ besonderer Wert gelegt wird.

Teamfähigkeit & Arbeiten im Team

Teamfähigkeit & Arbeiten im Team

26 Gewerkschaft BAU-HOLZ www.bau-holz.at/noe


GBHBILDUNG

Outdooraktivitäten

Planspiel für Verhandlungstechniken mit Experten der AKNÖ/ÖGB

An den von uns angebotenen Expertenkursen

für Betriebsräte (Arbeitsrecht,

Bauarbeiter-Expertenkurs

BUAG, Volkswirtschaft, Politische

Bildung, Rhetorik u. Kommunikation,

Verhandlungstechnik, Organizing,

Gesundheit & Soziales sowie

PC in der betriebsrätlichen Praxis)

nahmen von 2014 bis 2018 100

niederösterreichische BetriebsrätInnen

im Hotel Tauernblick teil.

www.facebook.com/deinegbh Gewerkschaft BAU-HOLZ 27


26. Landeskonferenz Gewerkschaft BAU-HOLZ Niederösterreich, 28. Februar 2019

Betriebsräteakademie

Im Berichtszeitraum absolvierten 10 BetriebsrätInnen der GBH NÖ die Betriebsräteakademie der AK NÖ.

Jahr Zuname Vorname Firma

BRAK 2015 - XXII. Bieler Franz Teerag-Asdag

BRAK 2015 - XXII. Höfler Peter MABA Fertigteilindustrie GmbH

BRAK 2016 - XXIII. Hahn Doris ELK Fertighaus GmbH

BRAK 2016 - XXIII. Zisser Markus Strabag AG

BRAK 2017 - XXIV. Pacher Michael Erich Marker Ges.m.b.H. & Co. KG

BRAK 2017 - XXIV. Sauhammel Roland Strabag AG

BRAK 2017 - XXIV. Stix Patrick Möbelwerk Svoboda GmbH & Co KG

BRAK 2017 - XXIV. Tatzreiter Christian Doka GmbH

BRAK 2018 - XXV. Fritz Alexander Glimberger Kunststofftechnik GmbH

BRAK 2018 - XXV. Kalchbrenner Harald Porr Bau GmbH

AKNÖ-Direktor-Stellvertreter Alfred Kermer,

BRV Michael Bacher, AKNÖ-Abteilungsleiter

Sepp Leitner, BR Roland

Sauhammel, BR Christian Tatzreiter, BR

Patrick Stix, AKNÖ-Vizepräsident Michael

Fiala, LGF Rudolf Silvan

LGF Rudolf Silvan, AKNÖ-Präsident. Markus

Wieser, BRV Doris Hahn, BRV Markus

Zisser, Sekretär Andi Hitz

28 Gewerkschaft BAU-HOLZ www.bau-holz.at/noe


GBHBILDUNG/ORGANIZING

& Werbung

Thomas Gerstbauer

Rudolf Silvan

Die Gewerkschaft Bau-Holz NÖ ist in

Branchen mit einer sehr hohen ArbeitnehmerInnenfluktuation

tätig.

Das bedeutet für uns einerseits, dafür

zu sorgen, dass es möglichst viele

Neubeitritte gibt, andererseits ist die

Mitgliederbindung ein Schwerpunkt

bei der Mitgliederwerbung. Natürlich

ist uns jeder Neubeitritt herzlich willkommen,

doch wir erkennen Unterschiede

bei der Mitgliedertreue. Diese

Mitgliedertreue ist mitunter auch darauf

zurückzuführen, unter welchen

„Umständen“ jemand der Gewerkschaft

beitritt.

Deshalb ist es uns auch wichtig, die

Werkzeuge des „Organizing“ bei der

Mitgliederwerbung anzuwenden.

Die Probleme der KollegInnen, mit

denen sie unmittelbar im Betrieb

konfrontiert sind, stellen wir in den

Mittelpunkt. Wir wollen den KollegInnen

nicht erklären, welche Probleme

sie aufzuweisen haben, sondern

diese definieren, ihre Probleme

erarbeiten, gemeinsam mit Gewerkschaft

und Betriebsrat Lösungen finden

und für diese einstehen.

Diese Methode ist natürlich wesentlich

aufwändiger als die klassische

Mitgliederwerbung, aber sie bewirkt,

dass die KollegInnen durch das Erlebte

eine höhere Bindung zur Gewerkschaftsbewegung

aufweisen. Die

Betriebsstruktur in den niederösterreichischen

Bau- und Holzbranchen

ist eher klein strukturiert. So gibt es

in NÖ einen einzigen, echten niederösterreichischen

Bauindustriebetrieb.

Die Holz- und Sägeindustrie wird

immer weniger, das heißt insgesamt,

dass es nicht ganz so leicht ist, an die

KollegInnen heranzukommen, die

noch keine Mitglieder unserer Gewerkschaft

sind. Gleichzeitig wird

der Einsatz von ausländischen Subfirmen

immer stärker und wir haben

es hier mit ArbeitnehmerInnen zu

tun, die wenig Interesse an der Gewerkschaftsbewegung

zeigen. Trotz

dieser schwierigen Rahmenbedingungen

kann sich das Ergebnis der letzten

fünf Jahre sehen lassen.

Neuzugänge

Jahr 2014 2015 2016 2017 2018

Anzahl 1.356 1.318 1.547 1.493 1.429

Abschließend möchten wir uns bei allen BetriebsrätInnen und FunktionärInnen für ihren unermüdlichen Einsatz bei

der Mitgliederwerbung bedanken.

www.facebook.com/deinegbh Gewerkschaft BAU-HOLZ 29


26. Landeskonferenz Gewerkschaft BAU-HOLZ Niederösterreich, 28. Februar 2019

Betriebsräte und organisierte Betriebe

BR Organ. Betriebe

2014 579 165

2015 602 166

2016 567 165

2017 586 170

2018 596 176

2014/2018 +17 +11

800

600

400

200

0

Betriebsräte und organisierte Betriebe

2014-2018

2014 2015 2016 2017 2018

Betriebsräte Organ. Betriebe

Betriebsbesuch Fa. Leyrer+Graf

Betriebsbesuch Fa. Traunfellner

30 Gewerkschaft BAU-HOLZ www.bau-holz.at/noe


GBHBETRIEBSRÄTE

Betriebsräte nach Fraktionen 2014-2018

FSG FCG FG FA Sonstige PU

2014 438 31 63 5 29 44

2015 417 38 77 5 31 35

2016 408 38 96 5 32 22

2017 385 36 93 5 21 28

2018 398 33 92 3 5 28

Betriebsbesuch Fa. Hengl mit LHFStv. Schnabl

www.facebook.com/deinegbh Gewerkschaft BAU-HOLZ 31


26. Landeskonferenz Gewerkschaft BAU-HOLZ Niederösterreich, 28. Februar 2019

KAMMER FÜR ARBEITER UND ANGESTELLTE FÜR NÖ

FACHAUSSCHUSS BAU-HOLZ, 2700 Wr. Neustadt, Gröhrmühlgasse 4-6

Bei der konstituierenden Sitzung des Fachausschusses ergab sich folgende Reihung:

VORSITZENDER

Manfred FIALA

SCHRIFTFÜHRER

RECHNUNGSPRÜFER

VERTRETER

kooptiert

Büroorganisation:

Walter RIEGLER

Ernst RIEDL

Johann BLANK

Johann NEDOK

Andreas HITZ

Rudolf SILVAN

Roland TAIBL

Daniel LACHMAYR

Barbara DERDA

VORSITZENDER-STV.

Robert VIELNASCHER

In den Jahren 2014-2018 waren die Sekretäre der GBH NÖ wieder

regelmäßig bei den Informationsvorträgen über Arbeitnehmerschutz

am Lehrbauhof Langenlois vertreten. Pro Jahr nahmen

rund. 2.350 Lehrlinge daran teil. Diese Informationen sind für die

Lehrlinge von besonderer Wichtigkeit, da dabei besonders auf die

Unfallgefahr auf den Baustellen und deren Verhütung hingewiesen

bzw. diskutiert wird. Der Fachausschuss Bau-Holz blickt somit auf

einen sehr arbeits- und erfolgreichen Berichtszeitraum zurück.

Weitere Aktivitäten im Berichtszeitraum

r Kollektivvertragsinfoveranstaltungen

In den Berufsschulen Lilienfeld, Pöchlarn, Langenlois

und Schrems wurden für alle 1. Klassen Infoveranstaltungen

zu Gewerkschaft und Kollektivvertrag durchgeführt.

Somit erreichten wir alle Lehrlinge in den für

die GBH relevanten Lehrberufen. Bis zu 12 Klassen pro

Lehrgang wurden so von der GBH informiert.

r Vorbereitungsabende zur Lehrabschlussprüfung

In den Berufsschulen Lilienfeld und Langenlois wurden

Vorbereitungsabende zur Lehrabschlussprüfung im

Lehrberuf Maler bzw. Maurer/Schalungsbauer organisiert.

Ein Lehrabschlussprüfungs-Beisitzer informierte

die Lehrlinge und gab Tipps für die Prüfung.

r AK-Jugendmesse „Zukunft Arbeit Leben“

Mit einem interessanten Infostand war die Gewerkschaft

Bau-Holz jährlich bei den Jugendmessen der AK

NÖ in St.Pölten und Bad Vöslau vertreten.

In Kooperation mit der Berufsschule Lilienfeld konnten wir

Lehrlinge bei den Lehrabschlussprüfungen mit Pinselsets versorgen,

und auch die überbetrieblichen Lehrausbildungsstätten

wurden vom Fachausschuss unterstützt, um den Jugendlichen

interessante Exkursionen ermöglichen zu können.

32 Gewerkschaft BAU-HOLZ www.bau-holz.at/noe


GBHFACHAUSSCHUSS/PENSIONISTEN

Bundespensionistenausschuss: Adalbert Weghofer

Landespensionistenausschuss:

Vorsitzender: Adalbert Weghofer

Stellvertreter: Johann Ertl

Mitglieder: Johann Blank Hermann Frühwirt

Rudolf Holczmann Josef Korn

Josef Marosits Johann Nedok

Johann Opferkuh Reinhold Pflügl

Franz Resch

Karl Sauer

Leopold Strasser

Vorsitzender:

Adalbert Weghofer

In ehrendem Angedenken wollen wir an unseren langjährigen Bundes- und

LPA-Ausschuss-Vorsitzenden, Bundesrat a.D., ehem. Sekretär der GBH NÖ,

Josef Faustenhammer erinnern, der am 3.12.2017 im 83. Lebensjahr

verstorben ist.

Im Berichtszeitraum 2014-2018 konnte durch konsequente Hilfestellung der FunktionärInnen und Betriebsräte ein

stetiger Zuwachs bei den PensionistInnen verzeichnet werden.

Jahr

Mitglieder

2014 1859

2015 1876

2016 1893

2017 1900

2018 1904

1910

1900

1890

1880

1870

1860

1850

1840

1830

Mitgliederzahlen PensionistInnen

2014 2015 2016 2017 2018

Mitglieder

www.facebook.com/deinegbh Gewerkschaft BAU-HOLZ 33


26. Landeskonferenz Gewerkschaft BAU-HOLZ Niederösterreich, 28. Februar 2019

Die Idee der GBH NÖ, eine PensionistInnenmappe

auszuarbeiten, welche

bei Pensionsantritt den KollegInnen

übergeben werden soll, wurde umgesetzt

und bundesweit übernommen

und findet großen Anklang. In den

abgehaltenen Sitzungen des Landespensionistenausschusses

wurden aktuelle

Probleme diskutiert und auch

eine Resolution zur Pensionserhöhung

vom 1.1.2017 eingebracht. Weiters

verschicken wir zu runden und

halbrunden Geburtstagen Glückwünsche,

die unseren pensionierten Kolleginnen

und Kollegen immer wieder

Freude bereiten. Außerdem wurden

im Berichtszeitraum auch wieder etliche

Ehrungen durchgeführt.

80. Geburtstag Koll. Lepold Schlatzer, Verabschiedungen Koll. Ilse Schindlegger/Ombudsfrau NÖGKK, Koll. Herbert Kraus/Fa. Sumo und Koll.

Gerhard Leitner/Fa. Svoboda

Weihnachtsfeier der Pens. DN. der GBH NÖ

80. Geburtstag

LPA-Vors. Josef Faustenhammer

34 Gewerkschaft BAU-HOLZ www.bau-holz.at/noe


GBHPENSIONISTEN/PRESSE

www.facebook.com/deinegbh Gewerkschaft BAU-HOLZ 35


26. Landeskonferenz Gewerkschaft BAU-HOLZ Niederösterreich, 28. Februar 2019

36 Gewerkschaft BAU-HOLZ www.bau-holz.at/noe


GBHPRESSE

www.facebook.com/deinegbh Gewerkschaft BAU-HOLZ 37


26. Landeskonferenz Gewerkschaft BAU-HOLZ Niederösterreich, 28. Februar 2019

38 Gewerkschaft BAU-HOLZ www.bau-holz.at/noe


GBHPRESSE

www.facebook.com/deinegbh Gewerkschaft BAU-HOLZ 39


25. Landeskonferenz Gewerkschaft BAU-HOLZ Niederösterreich, 28. Februar 2019

40 Gewerkschaft BAU-HOLZ www.bau-holz.at/noe


GBHLOHNSTEUER RUNTER/UNTERSTÜTZUNGEN/EHRUNGEN

Solidaritätsversicherung 2014 – 2018

Jahr Kollegen EURO

2014 38 6.485,00

2015 38 6.490,00

2016 47 7.965,00

2017 45 7.900,00

2018 35 5.870,00

GESAMT 203 34.710,00

Unfall/Spitalgeld/Invalidität

Jahr Kollegen Auszahlungsbetrag

2014 25 6.330,00

2015 18 5.161,00

2016 19 4.380,00

2017 27 6.482,00

2018 14 2.956,00

GESAMT 103 25.309,00

Ehrungen für lange Gewerkschaftszugehörigkeit

Jahr

25

40

50

60

65

70

Gesamt

2014

306

120

23

14

3

0

466

2015

352

118

21

8

11

2

512

2016

362

138

22

14

8

7

551

2017

321

150

25

12

1

2

511

2018

335

143

27

18

5

2

530

www.facebook.com/deinegbh Gewerkschaft BAU-HOLZ 41


www.bau-holz.at

Niederösterreich

Im größten Bundesland Österreichs sind ca.

40 Prozent der Gesamtfläche Waldgebiete.

Dementsprechend bedeutend sind Holz- und

Sägeindustrie und Holzgewerbe im Land.

Neben großen Schalungsbau- und Fertigteilindustrie-Unternehmen

haben sich auch einige

der bekanntesten Büromöbelhersteller in

Niederösterreich etabliert.

Daneben haben auch einige große Bau- und

Baustoffunternehmen ihren Firmensitz in Niederösterreich.

Die GBH ist auch im größten Bundesland

Österreichs für ihre Mitglieder immer vor Ort

– dezentral tätig in den Bezirks- und Regionalsekretariaten

des Bundeslandes.

Foto: Peter Melbinger