Mauritiushof Naturmagazin März 2019

mauritiushof

Hier sehen Sie die Märzausgabe vom Mauritiushof Naturmagazin

Mauritiushof

Das online

Naturmagazin

Ausgabe März 2019

Offizielle News

der Österreichischen Gesellschaft

für Tiergestützte und

Naturgestützte

Therapie ÖGTT


Editorial des Herausgebers

Der Frühling ist ins Land gezgen und der Winter war vielerorts schneereich, aber insgesamt

nicht allzu kalt und lang. So können wir offenbar mit einer frühen Weide- und Pflanzensaison

rechnen. Auch am Mauritiushof sind Mensch und Tier in Frühlingsstimmung: die Hühner legen

fleißig Eier und beginnen mit erstem Brüten, unsere Tauben ziehen schon Junge groß und

bald werden unsere diesjährigen Ziegenkitze das Licht der Welt erblicken! Wir freuen uns

schon sehr darauf!

Auch erste Feldarbeiten wie das Eggen der Weideflächen mit der Wiesenegge und kleine und

große Reparaturarbeiten inklusive Frühjahrsputz sind im vollen Gange.

Auch dürfen wir uns über einen neuen Rekordansturm von LehrgangsteilnehmerInnen an der

Mauritiushof NaturAkademie MNA freuen, der die Entwickung der Tiergestützten und

Naturgestützten Interventionen, des Systemischen Tiertrainings und die Freude an Natur,

Tieren und Pflanzen wiederspiegelt. Wir werden unser Bestes geben!

Ich selbst kann es schon nicht mehr erwarten, endlich wieder im Freien auch mit Laptop und

Tablet arbeiten und trotz digitaler Arbeit die Sonne genießen zu können. Umgeben von der

großen Schar unserer Hoftiere.

Zuletzt möchte ich mich wieder einmal bei Ihnen, werte LeserInnen, sehr herzlich für Ihr

Interesse an unserem kleinen Naturmagazin bedanken - wir sind eben keine journalistischen

Profis, sondern nur ein buntes Häufchen, das viel Freude beim Erarbeiten unserer kurzen

Artikel hat - vielen Dank für Ihre Treue!

Herzlichst Ihr, Dr. Dieter Schaufler


Inhaltsverzeichnis

in unserer Märzausgabe 2019 finden Sie folgende Beiträge:

Blühflächen mit heimischen Wildpflanzen anlegen

Eine Ziege im Altersheim-warum nicht?

Alte Haustierrassen- das Sulmtalerhuhn

Sennschule Burgenland

Kastration bei der Katze

Ein Appaloosa macht das leben bunter!

Österreichische Gesellschaft für Tiergestützte und

Naturgestützte Therapie:

Müssen wir Tiere wirklich immer für die Arbeit in der

Tiergestützten Intervention speziell dafür ausbilden?

Aktuelle Kurse der ÖGTT an der Mauritiushof

NaturAkademie 2019

Impressum -Offenlegung

Herausgeber, Eigentümer und Verleger:

Mauritiushof Dr.med. Dieter Schaufler, Rappoltschlag 13, 3914

Waldhausen

www.zentrum-mauritiushof.at, Tel 0043287720059

Chefredaktion: Dr.med. Dieter Schaufler

Grundsätze und Ziele: Mauritiushof Naturmagazin dient der

Information über Natur, Pflanzen und Tiere, weiters sollen altes

Erfahrungswissen und neue innovative Ideen den LeserInnen näher

gebracht werden. Ein Teil informiert über die Aktivitäten der

Österreichischen Gesellschaft für Tiergestützte und Naturgestützte

Therapie ÖGTT.

Kooperationspartner: Österreichische Gesellschaft für Tiergestützte

und Naturgestützte Therapie ÖGTT, www.oegtt.at

Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die persönliche und/

oder wissenschaftliche Meinung des jeweiligen Autors wieder und

fallen in den persönlichen Verantwortungsbereich des Verfassers.

Entgeltliche Einschaltungen fallen in den Verantwortungsbereich

des jeweiligen Auftraggebers und müssen nicht die Meinung von

Herausgeber und Redaktion wiedergeben. Angaben über

Dosierungen, Applikationsformen und Einnahme angeführter

Produkte, Lebensmittel und pharmazeutischer Spezialitäten

müssen vom jeweiligen Anwender auf ihre Richtigkeit überprüft

werden.Trotz sorgfältiger Prüfung übernehmen Herausgeber und

Medieninhaber keinerlei Haftung für drucktechnische und inhaltliche

Fehler. Alle Rechte, insbesondere das Recht auf Vervielfältigung

und Verbreitung sowie der Übersetzung, liegen beim Eigentümer

und Herausgeber.

Bezug: Gratisausgabe


Blühflächen mit heimischen Wildpflanzen anlegen

Kennen Sie sie noch? Diese bunten Blumenwiesen voller Bienen und Schmetterlinge? Diese

sind momentan aus dem Landschaftsbild weitgehend verschwunden und mit ihnen eine große

Artenvielfalt an Insekten. In den letzten Jahrzehnten ist die Biomasse der Fluginsekten um

zirka 75% zurückgegangen. Diese Entwicklung zeigt sich nicht nur punktuell, sondern im

gesamten Offenland. Die Gründe dafür sind noch nicht gänzlich geklärt.

Auch die Anzahl der Wildpflanzen und deren Fläche nimmt laufend ab. Das ist eine traurig

stimmende Entwicklung, denn Blumenwiesen bieten die vielfältigsten Lebensräume in

unseren Ökosystemen. Sie sind voll mit Tieren und Pflanzen die nirgends sonst wachsen

können. Sie sind schon Jahrhunderte bis Jahrtausende lang ein wichtiger Bestandteil unserer

Kulturlandschaften. Ohne Blühwiesen wirkt unsere Landschaft verarmt und leblos.

DI Karin Böhmer möchte dieser Entwicklung mit ihren „Voitsauer Wildblumensamen“

entgegenwirken. Auf einem Bauernhof im südlichen Waldviertel werden Wildblumensamen

von einer Gruppe von Landwirten und Gärtnern händisch gesammelt. Dabei entsteht mit über

900-1000 verschieden Pflanzenarten eine beachtliche Vielfalt. Gesammelt wird in Voitsau, in

den östlichen Flach- und Hügelländern, in den östlichen Kalkalpen, im nördlichen

Alpenvorland und in den Zetralalpen. Das Ziel ist es, möglichst vielfältige

Wildpflanzenmischungen für die verschiedensten Standorte in ganz Österreich anbieten zu

können.


Der große Vorteil von heimischen Blühpflanzen (gegenüber von Standardblühmischungen)

ist, sie sind robuster und gedeihen jahrelang wieder, wenn sie, dem jeweiligen Standort

entsprechend, ausgewählt wurden.

Mit dem Anlegen von Blühflächen im privaten oder öffentlichen Raum, kann jeder ein Stück

für die Wildpflanzenvielfalt, Bienen, Schmetterlinge und Vögel beitragen. Und bestimmt

findet sich die eine oder andere Heilpflanze in einer Wildpflanzen-Blühmischung wieder. Die

richtige Mischung macht's!

Wie funktioniert es?

1.Standort auswählen genau unter die Lupe nehmen

Die geografische Lage, die Bodenart, die Himmelsrichtung und der Wassergehalt sind

wichtige Informationen für die passende Auswahl der Pflanzensamen. Für die meisten

Pflanzen ist ein eher nährstoffarmer Boden günstig. Bei einer Auswahl von zirka 1000

Wildpflanzensamen bleibt auch Raum für eigene Wünsche und Vorstellungen betreffend

Aussehen und Pflege des Pflanzenbestandes.

2.Passende Wildpflanzen dazu auswählen

Um die passenden Pflanzenarten auszuwählen, kann man sich an der nächstgelegenen

Blumenwiese orientieren. Die „Voitsauer Wildblumensamen“ helfen gerne bei der

standortbezogenen Auswahl. Es gibt Wildblumen für alle Arten von Blumenwiesen, für

Dächer, Schotterflächen, Gebüschränder, für schattige Ecken oder für Teichufer.


Im Pflanzensortiment sind wildwachsende Heilpflanzen, Dorfpflanzen, Färberpflanzen und

Insektenweiden enthalten. Ein paar Wildpflanzen, die sich für jeden Garten eignen sind

beispielsweise der Bärlauch, der Blutweiderich, Disteln und Glockenblumen, Mauerpfeffer-

Arten oder die Echte Goldrute.

3.Samen aussäen

Die Samen werden im Herbst oder zeitig im Frühling auf unbewachsenem und gut

gelockerten Boden ausgesät, angewalzt oder leicht eingerecht und vorsichtig gegossen.

4.Geduld und danach lange Freude haben

Geduld ist wichtig, weil vor allem Wiesenpflanzen oft langsam keimen und wachsen.

Einjährige und zweijährige Pflanzen keimen eher schnell, ausdauernde Pflanzen lassen

sich etwas Zeit. Bis eine Karthäuser-Nelke blüht dauert es schon drei Jahre, dann aber

blüht sie viele Jahrzehnte immer wieder. Der Erfahrung nach keimen fast alle für den

jeweiligen Standort passende Pflanzenarten. Geduldig sein zahlt sich aus, denn danach

erfreut man sich jedes Jahr wieder aufs Neue.

5.Die Pflege der Blumenwiese

Eine richtige Pflege besteht bei Blumenwiesen in einer ein- bis zweimaligen Mahd und

einem Abtransport des Mähgutes. Eine Insektenweide sollte jedoch über den Winter stehen

gelassen werden, denn Pflanzenstängel sind oftmals geeignete Winterquartiere für sie und

dienen gleichzeitig als Sitzgelegenheit und mit ihren Samen als wertvolle Nahrungsquelle

für Vögel.


Mit ihrer Arbeit erreichen die „Voitsauer Wildblumensamen“ einerseits eine Wertsteigerung

von bestehenden Blumenwiesen, die besammelt werden, weil durch den Verkauf ein

finanzieller Ertrag erzielt wird. Dieser trägt zur Erhaltung der Fläche bei. Zweitens gibt es

Samen für die Neuanlage von Blumenwiesen.

DI Karin Böhmer

Voitsauer Wildblumensamen

Vorstandsmitglied im Verein Rewisa-Netzwerk

www.wildblumensaatgut.at

www.rewisa-netzwerk.at


Dipl. Kinesiologin

Dipl. Wildkräuterguide

Gerda Holzmann BSc

A-3920 Groß Gundholz 25

Tel.: +43 676 334 46 71

Mail:

praxis@gerdaholzmann.at

www.gruen-kraft.at


Eine Ziege im Altersheim? Ja, warum denn nicht!

Kommen Sie mit auf eine kleine Gedankenreise und versetzen Sie sich in die Lage eines

Bewohners in einem Altenheim...

Früher waren Sie am Land zu Hause, hatten viele Tiere um sich herum. Die Versorgung der

Tiere nahm viel Zeit in Anspruch, sicherte vielleicht sogar Ihr Einkommen. Die Arbeit war

anstrengend, aber wichtig und somit Sinn gebend für Ihr Leben. Die Tiere waren also ein

nicht wegzudenkender Bestandteil Ihrer Familie. Nun sind Sie alt. Ihr Körper funktioniert

nicht mehr so wie es einmal war. Sie wechseln die Rolle vom Versorgenden zum

hilfsbedürftigen Menschen. Plötzlich sind Sie mit den drei Hauptproblemen des Alters

konfrontiert: die Hilflosigkeit, die Einsamkeit und die Langeweile. Kontakt zur Natur

haben Sie nur, wenn Sie durch das Fenster sehen oder wenn sich jemand findet, der sich

Zeit nimmt und mit Ihnen vor die Türe geht.

Was würden Sie sagen, wenn eines Tages eine Ziege Ihr Zimmer betritt? Sie hören das

Trappeln der Klauen am Boden, Sie erkennen den Geruch des Tieres und spüren das

weiche Fell und den Atem auf Ihrer Haut. Augenblicklich kommen Erinnerungen hervor, Sie

fühlen sich in Ihrem individuellen Wesen wahrgenommen. Die Ziege geht auf Sie zu,

beschnuppert Sie und begutachtet Ihr Zimmer mit ihrem neugierigen Blick. Sie werden es

nicht schaffen, nicht zu lächeln!


Ein Tierbesuch bewirkt aber viel mehr, als nur ein Lächeln in die Gesichter zu zaubern! Die

Senioren werden aus ihrem Alltagstrott heraus geholt, es fällt leicht, über ein Tier ein

Gespräch zu beginnen. Die Kommunikation zwischen den Bewohnern, aber auch zwischen

dem Personal, Angehörigen und Bewohnern wird angekurbelt. Durch das Angreifen und

Streicheln wird Wärme und Nähe vermittelt und das sensorische Empfinden gefördert. Die

Senioren schlüpfen durch das Halten und Füttern in die Versorgerrolle und können

zumindest für die Zeit des Besuches die eigene Hilfsbedürftigkeit in den Hintergrund stellen.

Für das Tier spielt es keine Rolle, ob der Mensch dem es begegnet Leistung erbringt oder

nicht.

Hier sind die Effekte eines Tierkontaktes für alte Menschen noch einmal zusammengefasst:

• Förderung von sozialer Interaktion

• Motivation zur Bewegung

• Vermitteln von Nähe und Geborgenheit

• Gedächtnistraining

• Ausführen sinngebender Tätigkeiten

• Ablenkung, Durchbrechen der Langeweile

• Vermitteln von Wertschätzung und Respekt


Viele Menschen haben Bedenken bezüglich hygienischer Aspekte und möglicher

Gefahrenquellen, die vom Tier ausgehen. Diese sind bei Einhalten der jeweiligen

Maßnahmen jedoch auf ein Minimum reduzierbar und stehen in keiner Relation zum

Nutzen! Die Tiere werden natürlich regelmäßig entwurmt, und stellen bei artgerechter

Haltung keine Infektionsgefahr dar.

Was ist, wenn die Ziege „mal muss“? Da Ziegen nicht stubenrein sind, kann es tatsächlich

passieren, dass das Tier während eines Besuches Kot oder Urin absetzt. Durch

Beobachtung des Tieres kann dies aber rechtzeitig erkannt und entsprechende

Maßnahmen eingeleitet werden. Ein Behälter für die Ausscheidungen und

Reinigungstücher sind natürlich immer dabei! Und - Hand auf´s Herz - für die Bewohner ist

so ein kleiner Zwischenfall sicher kein Grund den Besuch abzulehnen!

Viele Pflegeheime in Deutschland oder der Schweiz integrieren schon längst Tiere in der

Betreuung alter Menschen und können deren positive Wirkung auf die Bewohner

bestätigen. Ein Beispiel für die Umsetzung ist die sogenannte Eden Philosophie. Zahlreiche

Erfahrungsberichte und Studien sollten reichen, um diese Entwicklung auch in Österreich

voranzutreiben!

Schließlich sollten wir nicht vergessen, dass wir alle einmal alt werden...


Barbara Hochbichler

Leiterin Glückstiere

Dipl. Kinderkrankenpflegerin

Dipl. Personal Coach im tiergestützten Setting

Zertifizierte Reitpädagogische Betreuerin

Tierbesuche für Kindergruppen und Senioren

Lebendige Tiergeschichten: Tiergestützte

Vorlesestunde

Ziegen-Momente: Wanderungen und diverse Aktivitäten

Tierisch FIT: Outdoor-Bewegungskonzept für Kinder im

Grundschulalter

FEBS®: Ganzheitliche Reitpädagogik

Web: www.glueckstiere.at

Tel: 0680/3040802


Unsere Sulmtaler

Seit ein paar Jahren schon beleben unsere Hühner die Glücksschmiede – mit ihrem beigebraunen

Federkleid sind die Damen hübsch anzusehen, und die Hähne imponieren mit ihrer

rotbraun-grünlichen Färbung und ihrem stolzen Gang. Dadurch, dass ihr Gefieder nicht ganz

straff anliegt, wirken vor allem die weiblichen Tiere größer und irgendwie „fluffig“.Unsere

Besucher sind oft beeindruckt von ihrem Auftreten und ihrer Größe, für mich sind diese

Hühner die typisch österreichischen „Ansichtskarten-Henderl“.

Das Sulmtaler Huhn stammt vom Steirischen Landhuhn ab, dessen Vorkommen bereits im 14.

Jahrhundert und später wieder im 17. und 18. Jahrhundert dokumentiert ist. Im 19.

Jahrhundert wurde es immer mehr mit schweren asiatischen Hühnerrassen gekreuzt, die

durch die verstärkte Nutzung der asiatischen Seehandelsrouten nach Europa kamen.

Dadurch ging die ursprüngliche Rasse des Steirischen Landhuhns, die sowohl wegen der Eier

als auch des delikaten Fleisches genutzt wurde, fast verloren. Um 1900 war aber eine

Rückzüchtung möglich, die im Sulmtal in der Südsteiermark stattfand. Dadurch entstand aus

dem Steirischen Landhuhn das Sulmtaler Huhn. Es gilt als robust, genügsam, legefreudig und

temperamentvoll. Nach den beiden Weltkriegen verschwand die Rasse wieder fast völlig, es

fanden sich Ende der 80er-Jahre aber einige Züchter, die sich wegen ihrer besonderen

Qualität in der Nutzung als Eier- und Fleischlieferant um Wiederansiedelung und

Erhaltungszucht bemühten.


In Kooperation mit Universitäten in Marburg und Laibach gelang das Vorhaben im

Südsteirischen Weinland. Vor mehreren Jahren wurde eine eigene Züchtergruppe gebildet,

die jetzige Sulmtaler Vermarktungs GmbH, die sich um die Erhaltung dieser historischen

Hühnerrasse bemüht.

Das Sulmtaler Huhn gilt nicht nur als sehr legefreudig, sondern wird eben seit

Jahrhunderten auch wegen seines hohen Fleischanteiles mit bester Qualität genutzt. So

fand es Einzug bei Festessen der Fürsten- und Kaiserhöfe schon im 17. Jahrhundert in

ganz Europa, wurde das „Kaiserhuhn“ genannt, und soll bei Napoleons Krönung „zugegen“

gewesen sein.

Typisch für das Sulmtaler Huhn sind die kräftige Statur, aber vor allem ein kleiner Schopf

und ein Wickelkamm bei den weiblichen Tieren. Sowohl männliche als auch weibliche Tiere

besitzen einen auffälligen kleinen Federschopf, der bei der Henne aussieht wie ein

Häubchen am Hinterkopf, während er beim Hahn vom Kamm überlagert wird.

Zuchthähne können ein Gewicht von 3-4kg erreichen, Hennen 2,5-3,5kg. Trotz ihres

Gewichtes können sie gut fliegen.

Vom Aussehen her erinnert der Hahn an einen klassischen europäischen Hahn. Sein Kopf

ist eher rötlich mit auffallenden weißen Ohrscheiben. Der Halsbehang ist goldrötlich, vom

Kopf abfallend, zur Brust und den Flügeln oder vom Rücken etwas dunkler. Ansonsten ist er

schwarz, grünlich glänzend an Brust, Bauch, Schenkeln und Schwanz. Die Schwanzfedern

sind stark ausgeprägt und imposant. Bei den Hennen ist der Halsbehang hellbraun, die

übrigen Federn noch heller bis weiß.


Besonders geeignet sind die Sulmtaler für die Freilandhaltung, sie stammen nun einmal aus

einer Zeit, als es noch genügend Weideland für Schafe, Kühe und eben auch Hühner gab.

Schon damals wurden sie so viel als möglich im Freien gehalten, was für die Leute

bedeutete, dass sie ihre Hühner wenig füttern mussten und dennoch Fleisch und Eier von

bester Qualität hatten.

Auch unsere Hühner suchen das Futter vorzugsweise selbst, gerne halten sie sich bei den

Ponys und Schafen auf und scharren vergnügt im Stroh. Auch auf der Pferdekoppel oder im

Obstgarten sind sie anzutreffen. Wenn es heiß ist, suchen sie Schutz in den

Brennnesselstauden nahe der Stadelwand, wo die Erde kühl und feucht ist und bestimmt

jede Menge Leckerbissen auf sie warten. Trotzdem verschmähen sie das angebotene

Futter nicht und sind dann auch gar nicht zurückhaltend. In der Nacht suchen unsere

Hühner den Schutz in ihrem Häuschen, aber manche von ihnen machen es sich auch auf

dem Dach des Häuschens oder auf dem hohen Holzstoß bequem. Durch den Schutz des

Innenhofes und die Anwesenheit der Ponys gleich neben ihrem Häuschen sind sie bisher

dennoch von Räubern verschont geblieben.

Die Tiere lieben zu jeder Jahreszeit das Sonnenbad – man kann sie bei den ersten

Sonnenstrahlen beobachten, wie sie alle zusammengekuschelt im Hof sitzen und sei das

Plätzchen in der Sonne noch so klein…auch für ein Bad im warmen, trockenen Sand sind

sie für die Gefiederpflege immer zu haben. Dazu entstehen bei uns im Hof – zum Glück am

Rand, der Mauer entlang – kleine Gruben, die immer wieder für das Sandbad aufgesucht

werden. Ein eigens dafür zur Verfügung gestellter Trog wird gekonnt ignoriert.


Man merkt, dass auch bei ihnen Frühlingsgefühle aufkommen – haben sie uns in den

vergangenen kalten Monaten keine Frühstückseier beschert, kündigt jetzt aufgeregtes

Gegackere das nächste Ei im Nest an. Manchmal sind die Eier noch warm beim

Einsammeln, es ist doch etwas anderes als sie im Supermarkt im Vorbeigehen aus dem

Regal zu nehmen. Jedenfalls geht man mit mehr Respekt und Wertschätzung mit diesem

nahrhaften Lebensmittel um. Auch bei unseren Kindergeburtstagsfeiern sind die Kinder

immer wieder fasziniert, wenn sie eine Henne im Nest sitzen sehen – sei es beim Eierlegen

oder beim Brüten. Ein doch nicht mehr alltägliches Ereignis, aber oft muss ich für die nötige

Ruhe der Tiere sorgen, damit sie dabei ungestört bleiben. Außerdem ist das Hühnerjagen

bei unseren Besuchern sehr beliebt. Aber auch hier lernen die Kinder bei uns, dass der

sorgsame Umgang mit Tieren auch darin besteht, sie nicht in Angst und Schrecken zu

versetzen. So haben Hühner doch noch viel mehr „Nutzen“ als nur als Fleisch- und

Eierlieferant zu fungieren!

Interessante Links:

http://www.arche-austria.at/index.php?id=75

https://www.landschafftleben.at/blog/wiederbelebung-der-zweinutzungsrasse-sulmtalerhuhn_b1838

https://www.huehner-haltung.de/gefluegel/huehnerrassen/sulmtaler/

#Farben_und_Farbschl_ge_der_Sulmtaler_H_hner


Redaktion/Autorin

Mag. Christine Kluger

Dipl. Personal Coach im Tiergestützten Setting

Dipl. Natur Kinesiologin

Zertifizierte Trainerin der ÖGTT

Zertifizierter Wildkräuterguide der ÖGTT

Sektionsleiterin Tiergestützte Aktivitäten der ÖGTT

https://www.die-gluecksschmiede.at


Sennschule

BURGENLAND

Jasmin Tschofen mit Familie

Meine Familie und ich stammen ursprünglich aus Vorarlberg und sind im Juli 2018 in das

Burgenland gezogen. Als Kind bin ich auf einer ,,Selbstversorger Landwirtschaft"

aufgewachsen. Viele meiner Vorfahren waren Bergbauern. Jahrelang wurde uraltes Wissen

an die nächsten Generationen weitergegeben. Dieses Wissen war sehr umfangreich. Die

Menschen waren unabhängiger und auf sich allein gestellt. Einige Punkte möchte ich gerne

erwähnen, damit man ein wenig eine Vorstellung davon bekommt, was die Menschen

leisteten.

Sennerei: Herstellung von Käse, Butter, Molke, Joghurt, Rahm; Tierhaltung und Zucht,

Kochen, Lebensmittel haltbar machen, Anbau von Obst und Gemüse, Schlachtung, Speck

Erzeugung, Schnaps brennen, Herstellung von verschiedenen Tees, Kräutern, Tinkturen,

Salben, Seifen, Einreibemitteln, Hausgeburten, Versorgung von Krankheiten, das Wetter

deuten können, Saften, Tiere verarzten, Häuser und Stallungen bauen, Brunnen bauen,

Pflanzenkunde, Waldarbeit, arbeiten mit Tieren, Kleidung nähen, eigene Wolle herstellen und

noch vieles mehr.


Wie man hier bemerken kann, mussten die Menschen ein sehr großes, allgemeines Wissen

haben, was mich immer wieder auf das Neue fasziniert. Mit der Industrialisierung wurden

der Menschheit immer mehr Aufgaben abgenommen. Was natürlich auch viel positives mit

sich gebracht hat. An meine Kindheit mit den Tieren erinnere ich mich sehr positiv zurück.

Sie gaben mir Struktur, Sicherheit, Glück und Sinn. Auch erlebte ich mit wie sich meine

Familie gespalten hatte und ein Teil mit der Landwirtschaft nichts mehr zu tun haben wollte.

Ein unaufhaltsames Bauernsterben fing vielerorts an. Als Kind liebte ich es immer draußen

zu sein und die Natur zu entdecken. Am Abend war mein Kopf frei von jeglichen Gedanken

und ich lag zufrieden in meinem Bett. Ich hatte stets das Gefühl Sinn erfüllt zu leben. Als ich

erwachsen war, arbeitete ich jahrelang in der Hotellerie im Wellness und SPA, was mich

zunehmend ausbrannte. Irgendwie fehlte mir der Sinn bei meiner Arbeit. Immer mehr Gäste

musste ich in kürzerer Zeit behandeln. Die Arbeit wurde immer einseitiger und wie am

Fließband. Es folgte mit 30 Jahren ein Rechtswissenschaft Studium und auch hier

rebellierte mein Körper. Innerlich war ich zerrissen, eigentlich saß ich lieber bei meinen

Hühnern in der Wiese. Langsam spürte ich immer mehr wie unzufrieden ich mit der ganzen

Entwicklung hier in meinem Lande war. Tourismus, Umsatz, Geld und die stetige

Verbauung von Grünflächen. Schnell bemerkte ich wie abhängig ich war von den

Geschäften, Strom und vielem mehr. Alles musste ich kaufen und bezahlen, der Wert

jedoch ging irgendwie verloren. Plötzlich wurde mir klar, für was ich hier auf der Erde bin.

Für die Natur, die Menschen, Kinder und Tiere. Ein nachhaltiges Leben fängt in der

Einfachheit an.


Es war mir klar, dass ich in der Natur und mit Tieren meinen Lebensunterhalt verdienen

möchte, ohne jegliche Förderung.

In Niederösterreich machte ich die Ausbildung zur Dipl. zertifizierten Trainerin für

Tiergestützte und Naturgestützte Interventionen. Hier blühte ich auf und wusste, dass

dieser Weg der richtige für mich und meine Familie ist.

Mit der Sennschule möchten wir Menschen begegnen und Ihnen diese schönen Seiten

zeigen. Gemeinsam in der Gruppe lernen wir Lebensmittel herzustellen, uralte Traditionen

werden so weitergegeben.

Ziegen sind wundervolle Begleiter, sie zu melken wirkt sehr entspannend. Meiner Familie

und mir ist es sehr wichtig, dass unsere Tiere so natürlich wie möglich mit uns leben

können. Bei uns kommt es nicht auf Leistung an, auch wir haben nicht immer gute Tage. Es

ist ein Geben und Nehmen auf respektvolle Art und Weise. Wir sind es den Tieren schuldig,

Ihnen wieder einen Wert zu geben, ebenso unseren Nachkommen eine saubere Welt zu

hinterlassen. Es bricht mir das Herz, wenn ich mit ansehen muss, wie man heute vielerorts

mit unserer Erde und den Bewohnern umgeht. Wir möchten Vorbilder für eine schonende

nachhaltige Landwirtschaft sein. Unsere Kinder sind unsere Zukunft, hier möchten wir

ansetzten und Ihnen vermitteln, wie Tiere fühlen und wie man behutsam auf der Erde lebt

und Rücksicht auf andere nimmt.

Mit unserem derzeitigen Lebensstil erzeugen wir sehr viel Tierleid, Gift- und Schadstoffe.

Viele Menschen leiden unter Vereinsamung und gesundheitlichen Problemen. Lasst uns

gemeinsam einen besseren Weg gehen.


Warum Sennschule?

Damals gingen meine Vorfahren jeden Sommer auf die Alpe. Dort gab es keinen Strom,

Kühlschrank, Fernseher oder sonstiges. Den ganzen Tag über war man draußen mit den

Tieren und produzierte jeden Tag mit der Milch Käse und sein eigenes Essen. Geschlafen

hat man auf Heu, ein Hund als Hilfe und Begleiter. Dieses Leben versprühte einen

gewissen Zauber, den ich selbst schon öfters erleben durfte. Alpe bedeutet Freiheit, keinen

Zaun für Tiere und Pflichten, die wir am Lande zu tragen haben.

Dieses Gefühl möchten wir euch so gut es geht weitergeben. Für uns bedeutet Erfolg nicht

reich zu werden, sondern für uns ist Erfolg, wenn man das Vertrauen eines Tieres oder

Menschen gewinnt. Auch bedeutet Erfolg Werte zu vermitteln und die Erde gut zu

behandeln. Erfolgreich waren wir, wenn unsere Tiere am Abend gesund und zufrieden sind,

und wir sehen was wir am Tag alles erschaffen haben.

Wenn man mit Tieren lebt, sind Geburt und Tod oft nahe beisammen, auch hier lernt man

das Verständnis für Kommen und Gehen auf dieser Welt, und wächst über sich hinaus. Wir

bestehen auf gesundes Wasser, gesunde Luft und gesunde Böden (Pflanzen). Bei uns

werden keine Pflanzen vergiftet, alles geschieht auf natürlichem Wege. Denn, wenn wir

unsere Böden vergiften, vergiften wir unsere Pflanzen, unser Wasser, unsere Tiere und

schließlich uns selbst. Alles ist ein Kreislauf, in dem wir Menschen auch ein Teil davon sind.

Jeder einzelne kann dazu beitragen und etwas Positives verändern.


Was bedeutet Sennschule für Kinder und Jugendliche an Schulen?

Wir möchten die Schüler aus den Klassenzimmern locken und ihnen ein Lächeln ins

Gesicht zaubern. Raus aus den Heften und rein in die Praxis. Sennschule ermöglicht es

allen Schülern an Schulen in Kontakt mit Tieren zu treten. Ziegen eignen sich hierfür

hervorragend. Sie sind nicht übermäßig groß und schwer, beißen und treten nicht. Die

Verletzungsgefahr ist daher sehr gering. Es ermöglicht eine direkte Beziehung aufzubauen

und Spannungen abzubauen. Die Tiere haben verschiedene Charaktereigenschaften, von

denen die Kinder profitieren können.

Beim Melken kann man direkt Handanlegen und sein Glück versuchen. Viele Kinder

erleben Tiere nur im Zoo, aus Filmen oder Büchern. Dieser direkte Bezug ist ein

einprägsames Erlebnis, das man ein Leben lang nicht vergessen wird.

Ebenso vermitteln wir die Herkunft, Nutzen, Eigenschaften und Vorteile der Ziegen.

Fütterung, Haltung und der Umgang mit Tieren stehen im Vordergrund.

Anschließend werden wir zusammen Käse produzieren. Jedes Kind darf seinen eigenen

Käse herstellen und mit nach Hause nehmen. Viele Eltern werden staunen, und das Kind

erlebt so wieder den Zauber des eigenen Produzierens. Auch die Möglichkeit eine frische

unbehandelte Ziegenmilch zu erhalten ist etwas ganz Besonderes in der heutigen Zeit für

die Kinder. Der praktische Bezug zu Lebensmittelherstellung und die Haltbarmachung von

Milch ist eine besondere und sinnvolle Beschäftigung. Das Gelernte kann zuhause auch

weiter angewendet werden. Gesunde regionale und nachhaltige Lebensmittel sind unser

Ziel.


Für unsere Kinder ist es heute wichtiger denn je die Begegnung mit Tieren zu ermöglichen.

Die Massenmedien und das enorme Angebot an täglicher Reizüberflutung sind auf Dauer

anstrengend. Wir möchten einen Weg der Einfachheit und Natürlichkeit vermitteln. Ohne

Strom und mit viel Gefühl zaubern wir die Sennschule in das Klassenzimmer.

Jasmin Tschofen

Zertifizierte Trainerin für Tiergestützte und Naturgestützte Interventionen

Mitglied der ÖGTT (Österreichischen Gesellschaft für Tiergestützte und Naturgestützte

Therapie)


Kastration bei der Katze

Frühlingszeit bedeutet Kastrationszeit in der tierärztlichen Praxis.

Kätzinnen, die im Vorjahr geboren wurden werden zum ersten Mal rollig. Die Kater liefern sich

oft massive Kämpfe, um ihr Territorium zu verteidigen und die Katzendamen belegen zu

können.

Für Katzen mit Freigang besteht in Österreich allgemeine Kastrationspflicht, außer man hat

eine Zuchtstätte bei der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde gemeldet und eintragen

lassen.

Seit dem 31.12.2018 müssen gemeldete Zuchtkatzen mit Freigang zusätzlich gechippt

sein, und zwar vor der Ausbildung der bleibenden Eckzähne (mit ca.4-5 Monaten).

Interessant ist, dass die Zuchtkatzen keine Rassekatzen sein müssen, somit kann auch jede

„normale“ Hauskatze als Zuchtkatze gemeldet werden.

Diese Regelung gilt natürlich ebenso für Kater!


FAQ zur Kastration

Mit welchem Alter sollten Kater kastriert werden?

Kater mit Freigang mit einem Alter von ca. 6-9 Monaten, um eine ungewollte Fortpflanzung zu

verhindern. Man muss auch bedenken, dass unkastrierte Kater unweigerlich in territoriale

Kämpfe verwickelt werden und dadurch oft massive Bissverletzungen haben können. Durch

diese Verletzungen, aber auch durch den Deckakt, werden auch Infektionskrankheiten, wie

z.B. die oft tödlich ausgehende Leukose, übertragen. Alleine aus diesem Grund empfiehlt es

sich, Kater kastrieren zu lassen.

Kater, die nur zu Hause sind, sollten ebenso mit ca. einem halben Jahr kastriert werden.

Unkastrierte Kater können nämlich schon mit diesem Alter ihr Territorium zu markieren

beginnen. Wenn das Markieren quasi schon erlernt ist, kann sich dies auch nach der

Kastration fortsetzen.

Mit welchem Alter sollten Kätzinnen kastriert werden?

Kätzinnen können im Alter zwischen 7-8 Monaten das erste Mal rollig werden, daher sollten

diese auch ab einem halben Jahr operiert werden.


Meine Kätzin kommt nicht raus, muss ich sie trotzdem kastrieren lassen?

Ja, unbedingt. Unkastrierte Katzendamen werden im Abstand von 2-3 Wochen für 3-5 Tage

rollig. Wenn die Tiere nicht gedeckt werden, kann dies auch in eine Dauerrolligkeit übergehen,

was neben den Unannehmlichkeiten für den Besitzer auch gesundheitsschädlich für die Katze

bedeuten kann. Rollige Katzen markieren in der Wohnung, um Kater durch ihren Duft

anzulocken, fressen kaum und sind unglücklich, weil sie nicht raus können.

Muss die Katze vor der Kastration einmal rollig werden, oder sogar einmal Babies

haben?

Nein, das muss aus den vorher erwähnten Gründen nicht sein.

Heißt das nicht bei der Katze Sterilisation und beim Kater Kastration?

Bei beiden Geschlechtern spricht man von einer Kastration, da bei beiden die Keimdrüsen,

nämlich Hoden und Eierstöcke, entfernt werden.

Eine Sterilisation wäre nur eine Unterbindung der Eileiter und der samenführenden Gänge

unter Belassung der Keimdrüsen. Der Nachteil dieser in der Veterinärmedizin kaum

angewandten Methode ist, dass die Geschlechtshormone in den Keimdrüsen weiter produziert

werden und das Verhalten der Tiere gleich bleibt. In diesem Fall würden Katzendamen rollig

werden, Kater fleißig weiter markieren und um die Vorherrschaft kämpfen.


Was muss vor der Operation beachtet werden?

Die Katzen müssen nüchtern zur Kastration gebracht werden, das heißt, die Tiere sollten etwa

6-8 Stunden vorher nichts fressen, und auch die letzte Portion sollte etwas kleiner ausfallen.

Bei der Narkose ist nämlich der Schluckreflex ausgeschaltet. Der eventuell erbrochene

Nahrungsbrei kann somit nicht mehr abgeschluckt werden und so möglicherweise in die

Luftröhre fließen und zum Erstickungstod führen. Natürlich stehen die Tiere bei der

Narkoseeinleitung unter Beobachtung, aber Vorsicht ist immer besser!

Was muss nach der Kastration beachtet werden?

Futter gibt es erst wieder, wenn die Katzen vollständig erwacht sind und wieder schlucken

können!

Einigen Katzen ist nach der Narkose noch etwas übel und sie brauchen möglicherweise 1-2

Tage, bis sie wieder mit gutem Appetit fressen.

Kastrierte Kater erholen sich nach der Operation in der Regel schneller, da der Eingriff nicht

so massiv ist als bei der Kätzin. Bei den weiblichen Tieren handelt es sich ja doch um eine

Bauchoperation. So sollte auch die Schonung für die kastrierte Kätzin angedacht werden, die

bis zur Fädenentfernung nach 8-10 Tagen im Haus bleiben sollte. Bei Freigängern ist dies

nicht immer einfach, aber ein paar Tage Vorsicht ist geboten! Beim Kater müssen keine Fäden

gezogen werden, denn der eröffnete Hodensack wird nicht genäht. Der Grund dafür ist, dass

sich die Operationswunde direkt unter dem After befindet und hier eine ständige

Keimbelastung herrscht. Hier bleibt eine kleine Öffnung belassen, die sich durch das

Wundsekret selbst reinigt, nach 2-3 Tagen verkrustet und von selbst verheilt.


Sind Katzen nach der Kastration noch gute Mäusejäger?

Selbstverständlich, das ist noch ein alter Irrglaube, das eine hat mit dem anderen nichts

zu tun!

Ebenso gibt es noch die Meinung, dass Katzen keine Mäuse mehr fangen möchten, wenn

die Katzen regelmäßig gefüttert werden. Das ist natürlich falsch und dieses Märchen soll

bestenfalls vielleicht das schlechte Gewissen einiger weniger Katzenbesitzer beruhigen!

Ich wünsche allen Tier-und Naturliebhabern einen wunderschönen Frühling, alles Liebe

bis zur nächsten Ausgabe!


Autorin:

Dr.med.vet Andrea Schaufler

Praktische Tierärztin

Jubiläumstr 42

31340 Herzogenburg

www.tierarzt-schaufler.jimdo.com


Wir empfehlen das neue Buch unseres ÖGTT

Mitglieds Christina Reindl

„Ein Appaloosa macht das Leben Bunter“

Wie ein Pferd mein Leben veränderte

Eine tolle Beziehung, Familie und Freunde, die mich lieben und unterstützen sowie einen

coolen Job - Ich hatte all das und doch fehlte etwas!

Erst ein Pferd erinnerte mich daran, was es hieß, zu träumen und nach den Sternen zu

greifen!

Meine Appaloosastute Ruby gab mir das Vertrauen in mich selbst und meine Vorhaben

zurück. Begleite mich auf meiner Reise und erlebe mit mir alle Höhepunkte und Tiefschläge,

denn jedes Erlebnis und jede Entscheidung hat mich zu der Person gemacht, die ich jetzt bin.

Dieses Buch soll dein „Mutmacher“ für die Tasche sein und dir zeigen, was es für einen

Unterschied machen kann, wenn du beginnst, an dich und deine Ziele zu glauben!


Über die Autorin:

Christina Reindl ist wohnhaft in Hagenberg und

24 Jahre alt. Seit der Kindheit sind Tiere, im

Besonderen die Pferde, ihre große Leidenschaft!

Die Appaloosastute „Ruby“ ist dabei ihr größtes

Geschenk und ihre Begleiterin seit mehr als drei

Jahren!


Das Buch gibt’s über die Website: https://www.animental-vibes.com/shop/

oder aber über Amazon: https://www.amazon.de/Ein-Appaloosa-macht-Leben-Bunter-ebook/dp/

B07LC2T1DG/ref=sr_1_1?

ie=UTF8&qid=1547488849&sr=8-1&keywords=ein+appaloosa+macht+das+leben+bunter


Österreichische Gesellschaft für Tiergestützte

und NaturgestützteTherapie ÖGTT

Müssen wir Tiere wirklich immer für die Arbeit in

der Tiergestützten Intervention speziell ausbilden

und zertifizieren?

Die meisten ExpertInnen mit berufsrechtlicher Therapiekompetenz aus ihrem Quellberuf

herleitend haben dies für die therapeutische Arbeit im Tiergestützten Setting immer schon

verneint. Für uns in diesem Themenkreis tätige Menschen bringen neue wissenschaftliche

Erkenntnisse die endgültige Bestätigung dieser Ansicht, aber auch bedeutsame

Veränderungen mit sich.

Die vielleicht wichtigste Erkenntnis könnte so lauten:

Die Natur, die Pflanzen und Tiere wirken selbst ohne unser Zutun!

Dies zeigen schon meine Ausführungen früherer Ausgaben über die Waldtherapie, aber

auch mit Tieren verhält es sich nicht anders.


Österreichische Gesellschaft für Tiergestützte

und NaturgestützteTherapie ÖGTT

Die Vorteile der Tiergestützten Therapie für Menschen mit psychischen Störungen sind mit

Katzen und Hunden gut dokumentiert, es fehlte oft an kontrollierten Studien, in denen

unausgebildetet landwirtschaftliche Nutztiere zur Therapie psychiatrisch erkrankter Menschen

herangezogen wurden. Ich habe mehrere neue interessante Studien entdeckt, die Nutztiere,

Pflanzen, Gartentätigkeiten und naturnahe Freizeit- oder Arbeitsinterventionen für

verschiedene Zielgruppen eingesetzt haben, so wie wir das auch am Mauritiushof in unseren

Sozialprojekten seit Jahren durchgeführt haben.

Bei einer dieser Studien* wurde eine12-wöchige Intervention mit Nutztieren auf die

„Selbstwirksamkeit“ und die Fähigkeit zur Alltagsbewältigung von neunzig PatientenInnen (59

Frauen und 31 Männer) mit Schizophrenie, affektiven Störungen, Angstzuständen und

Persönlichkeitsstörungen untersucht.Es gab eine signifikante Steigerung der erlebten

Selbstwirksamkeit verbunden mit einer Steigerung der Bewältigungsfähigkeit im Alltag in der

Behandlungsgruppe, nicht aber in der Kontrollgruppe. Was können wir daraus schließen ? Wir

müssen Tiere nicht speziell dazu „dressieren“, dass wir sie therapeutisch sinnvoll in der

Tiergestützten Therapie einsetzen können, sie wirken auch nur durch ihr Sein.

*Berget B, Ekeberg O, Braastad BO. Animal-assisted therapy with farm animals for persons with psychiatric disorders: effects on self-efficacy, coping

ability and quality of life, a randomized controlled trial. Clin Pract Epidemiol Ment Health. 2008;4:9. Published 2008 Apr 11. doi:10.1186/1745-0179-4-9


Österreichische Gesellschaft für Tiergestützte

und NaturgestützteTherapie ÖGTT

Eine weitere Studie * aus den Niederlanden hat 2017 dargestellt, dass Nutztiere für viele

Teilnehmer von Sozialprojekten wichtig sind und viele potenzielle Vorteile bieten. Sie bieten

Sinn gebende Tätigkeiten und geben differenzierte Beziehungsangebote. Gleichzeitig stärken

sie den Selbstwert, die Selbstwirksamkeit, die Beziehungsfähigkeit zu Mitmenschen, regen

gesundes Handeln an und bieten Möglichkeiten für Reflexion und Feedback. Dies zeigt die

facettenreiche Bedeutung der Interaktion mit Tieren an Green Care Pflegehöfen.

In dieser Studie variierten die Arten von Aktivitäten mit Tieren und deren Wert für die

unterschiedlichen Bedürfnisse der TeilnehmerInnen. Nutztiere sind erwiesener Maßen ein

wichtiges Element der Green Care Bewegung und der Tiergestützten Therapie und bieten ein

hohes Heilungspotential. Nach Angaben der Betreuer können die TeilnehmerInnen eine

Beziehung zu verschiedenen Arten von Nutztieren herstellen, einschließlich Pferden, Kühen,

Schweinen, Schafen, Ziegen und Hühnern. Norwegen und die Niederlande sind in der Green

Care Betreuung von Jugendlichen mit Verhaltensstörungen, Menschen mit schweren

psychischen Problemen und Demenzkranken weltweit führend.

*Hassink J, De Bruin SR, Berget B, Elings M. Exploring the Role of Farm Animals in Providing Care at Care Farms. Animals (Basel). 2017;7(6):45.

Published 2017 Jun 2. doi:10.3390/ani7060045


Österreichische Gesellschaft für Tiergestützte

und NaturgestützteTherapie ÖGTT

Die Landwirte von Green Care Höfen betonen, dass sinnvolle Arbeit die Grundlage für die

Interaktion mit Nutztieren sein sollte.

Dies ist ein neuer Zugang, der sich von der bisherigen Tiergestützten Therapie unterscheidet,

bei der Tiere nur Teil eines therapeutischen Prozesses sind.

Auch bietet Green Care eine höhere Vielfalt von Tieren und Aktivitäten. Obwohl die

tatsächliche Arbeit und keine therapeutische Intervention mit Tieren die Grundlage bildet, zeigt

diese aktuelle Studie, dass die Interaktion mit Nutztieren in einem produktiven Umfeld

sogar Vorteile bei verschiedenen Diagnosen von TeilnehmerInnen haben kann.

Generell sind die TeilnehmerInnen an produktiven Prozessen, sowie auch an

Freizeitaktivitäten beteiligt. Für Jugendliche mit Verhaltensproblemen scheint vor allem die

Sinn gebende Arbeit im Mittelpunkt zu sein. Dies kann ich auch durch meine Erfahrungen

in unseren eigenen Sozialprojekten am Mauritiushof nur voll inhaltlich bestätigen. Bei

Menschen mit einer psychischen Erkrankung reagierten in der Studie die PatientInnen

gleichermaßen gut auf Nutztiere sowie Haustiere wie Katzen und Hunde.


Österreichische Gesellschaft für Tiergestützte

und NaturgestützteTherapie ÖGTT

Es scheint international ein neuer Ansatz in der Tiergestützten Therapie zu sein, dass wir

erkennen müssen, so wie wir das bereits in der „Österreichischen Schule für Tiergestützte und

Naturgestützte Therapie“ seit einigen Jahren lehren, dass Sinn gebende Tätigkeiten in

einer für Menschen positiven und anregenden Umgebung - und dabei sprechen wir von

einem Tiergestützten und Naturgestützten Setting - differenzierte positive,

salutogenetisch bedeutsame und heilende Effekte für uns Menschen bereithalten !

Wir können sehr stolz darauf sein, dass wir in unseren eigenen Ausbildungen, Projekten und

Gedanken wohl durchaus auch als kleines Österreich als Wegbereiter und Vordenker in der

großen Familie der internationalen Tiergestützten Gesellschaften gelten dürfen.

Damit bestätigt sich auch meine bescheidene Meinung, dass nicht nur Fachleute aus

medizinisch-therapeutischen oder (sozial)pädagogischen Berufen erfolgreich in diesem

Dienstleistungsfeld tätig werden können und sollen, sondern dass sich ein ungemein breites

berufliches Segment in unserer Gesellschaft eröffnet hat.

Und genau diese Erkenntnis leben wie in unseren ÖGTT Diplomlehrgängen an der

Mauritiushof NaturAkademie MNA!


Österreichische Gesellschaft für Tiergestützte

und NaturgestützteTherapie ÖGTT

Und ich darf meinen jahrelangen Grundsatz an dieser Stelle wiederholen :

Tiergestütztes und Naturgestütztes Arbeiten ist für mich JEDE Form der Dienstleistung an

Menschen in einem für Menschen „artgemäßen“ Setting. und das ist eben Tier- und

Naturgestützt !

Und dazu braucht man natürlich auch nicht unbedingt einen Bauernhof !

Dr.med.Dieter Schaufler

Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Tiergestützte und Naturgestützte Therapie

Arzt für Allgemeinmedizin, Österreichische Ärztekammer Diplome für Psychosoziale,

Psychosomatische und Psychotherapeutische Medizin, Zertifizierter Balintgruppenleiter im

Gesundheitswesen

Ärztlicher Leiter Zentrum Mauritiushof und Mauritiushof NaturAkademie


Mauritiushof NaturAkademie

MNA

enjoy your studies

MNA Erfolgsbuch

2019


Mauritiushof NaturAkademie MNA

Das Zentrum Mauritiushof ist ein landwirtschaftliches Gut im Waldviertel. Neben der großen und bunten Schar an Hoftieren

besteht das Zentrum Mauritiushof aus der ärztlichen Ordination von Dr. Dieter Schaufler, der Mauritushof NaturAkademie

und diversen Stall- und Aussenanlagen.

Dieter Schaufler ist wohl einer der ersten in Österreich gewesen, die

Tiergestützte Therapie als ärztliche Behandlungsform in der Therapie von

Menschen eingesetzt haben. Für viele gilt er als Wegbereiter, Vorreiter und Urgestein der Tiergestützten Therapie in unserem Land.

Seit 2009 finden am Mauritiushof, in Kooperation mit dem WIFI Niederösterreich, die Ausbildungen und Weiterbildungen im Rahmen der Tier- und

Naturgestützten Therapie statt. Dieter Schaufler hat diese Lehrgänge konzipiert, laufend aktualisiert und als Lehrgangsleiter jahrelang mit

seinem Team durchgeführt. Bislang haben hunderte Menschen diese Ausbildungen rund um Natur, Pflanzen und Tiere durchlaufen.

2011 kam es auf Initiative von Dr. Dieter Schaufler zur Gründung der Österreichischen Gesellschaft für Tiergestützte Therapie ÖGTT als

gemeinnützige Institution zur Förderung, Qualitätskontrolle und Organisation der spezifischen Ausbildungen, der Öffentlichkeitsarbeit und der

Weiterbildung in der Tiergestützten Therapie in Österreich. Seit 2011 dient Dieter Schaufler dieser Gesellschaft als Präsident.

Im Jahr 2018 hat die ÖGTT in einer richtungsweisenden Generalversammlung ihren Namen auf Österreichische Gesellschaft für Tiergestützte

und Naturgestützte Therapie ÖGTT erweitert. Die aktuelle Studienlage bestätigt derart eindrucksvoll die medizinische Wirksamkeit auch von

Pflanzen, Bäumen, Wäldern, einfach der gesamten Natur auf uns Menschen, dass wir uns dieser Realität nicht weiter verschliessen konnten und

nicht mehr länger nur die Tiere in unserem Wirkungskreis sehen wollten. Diese wissenschaftlichen Erkenntnisse haben natürlich auch Eingang in

unsere Lehrgänge gefunden.

Es war ein langer, hoffentlich sehr fruchtbarer Weg diese vielen persönlichen, ärztlichen und therapeutischen Erfahrungen, die

wissenschaftlichen Erkenntnisse der letzten Jahre und die didaktisch-pädagogischen Reflexionen zu den vielen vorangegangenen

Ausbildungslehrgängen in ein neues Konzept zu gießen, um einen innovativen, möglichst effektiven, praxisnahen, kostenreduzierten und

zeitgemäßen Zugang zu den Inhalten solcher Aus- und Weiterbildungen zu setzen.

Mit Stolz kann Dir nun die Mauritiushof NaturAkademie gemeinsam mit der Österreichischen Gesellschaft für Tiergestützte und Naturgestützte

Therapie ÖGTT ihr neues Diplomlehrgangsangebot für das Jahr 2019 präsentieren ! Wir hoffen, damit einen neuen Qualitätsstandard etablieren

zu können, der wieder richtungsweisend in Österreich für unser gemeinsames Anliegen sein wird.

enjoy your studies !

Das Team der MNA und der Vorstand der ÖGTT


Mauritiushof

NaturAkademie MNA

enjoy your studies

Diplom

Wildkräuterguide


Lehrgangsbeschreibung

Was macht diesen Kräuterlehrgang so anders und einzigartig ?

Lerne direkt von einem erfahrenen Kräuterarzt und Kneipparzt die Verwendung und den Einsatz der Heilkräuter. Hier geht es

nicht um Bücherwissen, sondern um echtes ärztliches Erfahrungswissen über Wirkungen, Einsatz und Dosierung aus der

täglichen Behandlungspraxis. Genau das macht diesen Kurs so einzigartig.

Die Ausbildung zum Diplom Wildkräuterguide der Mauritiushof NaturAkademie soll allen Kräuterfreunden vor allem praktische Kenntnisse vermitteln,

gezieltes Suchen der Heilkräuter in der Natur, konkrete Einsatzmöglichkeiten im täglichen Leben und die Fachkenntnisse zur Durchführung von

Kräuterworkshops und Kräuterwanderungen bieten. Führe dann als diplomierter Wildkräuterguide die Menschen in die Welt der Wildkräuter und

Heilpflanzen und gestalte nach diesem Diplomlehrgang selbst Kräuterwanderungen, Workshops und Seminare rund um die Welt der Kräuter !

Du kannst dieses Wissen später auch gewerblich nutzen. Diese Ausbildung zum Diplom Wildkräuterguide ist gleichzeitig Teil der Ausbildung zur

Natur-EnergetikerIn der MNA und der Österreichischen Gesellschaft für Tiergestütze und Naturgestützte Therapie, aber auch medizinische

Berufe profitieren vom praktischen Kräuterwissen, natürlich auch DEINE Familie !

Mit Abschluss dieser Ausbildung erhältst Du zusätzlich als Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Tiergestützte und Naturgestützte

Therapie (Jahresmitgliedsbeirag 19 Euro) neben dem Diplom der Mauritiushof NaturAkademie zusätzlich auch die Zertifizierung zum

Wildkräuterguide der ÖGTT und Du erhältst als ÖGTT Mitglied weitere Unterstützung auf Deinem beruflichen Weg.

Zielgruppe

Dieser Lehrgang richtet sich an alle Menschen, die sich für unsere heimischen Wildkräuter interessieren und mehr über den Einsatz dieser Pflanzen

für sich und ihre Familie erfahren möchten. Natürlich aber auch an Menschen aus Gesundheitsberufen, die das erworbene Wissen dann unmittelbar

auch im Beruf umsetzen können.

Hinweis: Der Abschluss dieser Diplomausbildung berchtigt aber nicht zur Behandlung kranker Menschen oder Tiere, dies ist nur den entsprechenden

medizinischen Berufsgruppen berufsrechtlich vorbehalten.


Ablauf des Lehrgangs zum Diplom Wildkräuterguide

Der Diplomlehrgang ist aufgeteilt auf Heilkräuterlehrgang Teil 1 und Teil 2 zu je 360 Euro. Die Kurskosten sind somit auch

zeitlich geteilt und nicht sofort gesamt zu bezahlen !

Die Lerninhalte stehen in Form von Videopräsentationen auf unserer

MNA Lernplattform zur Verfügung. Diese Videopräsentationen vermitteln Dir das Gefühl unserer jahrelangen Präsenzkurse

bequem von Deinem Zuhause aus.

Lese und lerne nicht wie gewohnt einfallslos die Unterlagen auf einer Lernplattform oder aus anderen Unterlagen, sondern lausche dem Vortrag

des erfahrenen Kräuterarztes und genieße auch mobil seine Ausführungen. Jede einzelne Heilpflanze wird reich bebildert vorgestellt und

ausführlich von Dr.Dieter Schaufler bei diesen Präsentationen erklärt und in ihrer Wirkung dargestellt.

Nach jeder Heilpflanze wird über ein Wiederholungsquiz Dein neuses Wissen gefestigt. So lernst Du sehr rasch, nachhaltig und spielerisch mit

vielen Wiederholungsquizzen über 60 der bedeutsamsten Heilpflanzen kennen ! Übrigens die Quizze können beliebig oft bis zum gewünschten

Erfolg absolviert werden und dienen in erster Linie der laufenden Wiederholung des Gehörten und der Dokumentation Deines Lernfortschritts.

Die Lehrgangsinhalte sind am Handy, Tablet und Laptop/PC überall abrufbar und Du gestaltest Dir den zeitlichen Ablauf des Heilkräuterlehrgangs

einfach selbst. Dies ermöglicht Dir die völlig freie Gestaltung des Heilkräuterlehrgangs. Die MNA und die Österreichische Gesellschaft für

Tiergestützte und Naturgestützte Therapie möchten mit diesem günstigen und gleichzeitig hochqualitativem Angebot vielen Menschen die Welt der

Heilkräuter näher bringen.

Drei intensive, echte Praxistage am Mauritiushof mit Dieter Schaufler während der Kräutersaison runden dieses neue Lehrgangskonzept sehr

persönlich ab.

Die Praxistage bereichern den Lehrgang mit Kräuterwanderungen und vielen persönlichen Informationen von Dr. Schaufler zu Anwendung und

Dosierung und vermitteln die Kunst der Wildkräuterkunde in der Praxis.

Du kannst aus einem breiten Terminangebot jene 3 Termine für die Praxistage wählen, die sich für Dich zeitlich und organisatorisch am besten

erfüllen lassen.

Nach Abschluss der diversen Wiederholungs-Rallyes, zuletzt dem großen Online Abschlusstest auf unserer MNA Lernplattform, dem erfolgreich

selbst erstellten Herbarium und der Absolvenz Deiner drei Praxistage bei uns am Mauritiushof erhältst Du verdient DEIN Diplom zum

Wildkräuterguide der Mauritiushof NaturAkademie.

Dieser Lehrgang ist gleichzeitig auch der erste Teil der Ausbildung zur Natur-EnergetikerIn der MNA - vielleicht auch Dein Wunschberuf und Dein

Weg zur beruflichen Selbständigkeit ! Du kannst direkt nach Absolvenz vom Heilkräuterkurs Teil 2 mit dem nächsten Modul 3 „Bachblüten in der

Energetik“ in die Ausbildung zur Natur-EnergetikerIn einsteigen, oder mit dem Diplom Wildkräuterguide abschließen. Das kannst Du aber auch im

Nachhinein noch immer entscheiden.


Lehrgangskosten

Gesamtkosten 720,- Euro inkl 20 % MWST !

Aufgeteilt auf Heilkräuterlehrgang Teil 1 und Teil 2 zu je 360 Euro.

Die Kurskosten sind somit auch zeitlich aufgeteilt und nicht sofort gesamt zu bezahlen !

Dies beinhaltet tatsächlich die gesamten Kurskosten INKLUSIVE der 3 Praxistage

während Teil 2 mit Kräuterarzt und Kneipparzt Dr.med.Dieter Schaufler am Mauritiushof. Das bedeutet, Du bestimmst den

zeitlichen und finanziellen Aufwand angepasst an Deine Bedürfnisse und Möglichkeiten. Lediglich die Reihenfolge der beiden

Module ist einzuhalten und Du sollst die maximale Gesamtlehrgangsdauer von 24 Monaten einhalten.

Termine für die Praxistage 2019

Samstag 6. April 2019 9.00 - 16.00

Mittwoch 1. Mai 2019 (Feiertag) 9.00 - 16.00

Donnerstag 30. Mai 2019 (Feiertag) 9.00 - 16.00

Samstag 29. Juni 2019 9.00 - 16.00

Mittwoch 17. Juli 2019 9.00 - 16.00

Donnerstag 15. August 2019 (Feiertag) 9.00 - 16.00

Freitag 6. September 2019 9.00 - 16.00

Samstag 26. Oktober 2019 (Feiertag) 9.00 - 16.00

Samstag 9. November 2019 9.00 - 16.00

Anmeldung

Du kannst den Lehrgang zum Diplom Wildkräuterguide GANZJÄHRIG über unsere Website www.mauritiushof.academy buchen und laufend einsteigen.

Es bestehen keine besonderen Voraussetzungen für die Anmeldung zu diesem Diplom Lehrgang

Upgradings

Im letzten Teil der Kursmappe findest Du Tabellen die Dir zeigen, mit welchen wenigen weiteren Modulen Du ein weiteres MNA Diplom aus der Welt

der Tier- und Naturgestützten Dienstleistung erreichen kannst. Somit hast Du nicht die Qual der Wahl und kannst sehr kostengünstig Dein


Modularer Aufbau

Heilkräuterlehrgang Teil 1

Mit Deiner Buchung erhältst Du Deine persönlichen Zugangsdaten zu unserer Online MNA

Lernplattform für den ersten Teil der Ausbildung zum Wildkräuterguide. Dieser erste Teil beinhaltet etwa 2/3 der

gesamten theoretischen Grundlagen unseres Heilkräuterlehrgangs.

Nach erfolgreichem Abschluss dieses ersten Teils einfach den zweiten Teil unseres Heilkräuterlehrgangs buchen und weiter geht's !

Heilkräuterlehrgang Teil 1 ist gleichzeitig Modul 1 der Natur Energetik Ausbildung !

Heilkräuterlehrgang Teil 2

Dieser zweite Teil beinhaltet das letzte Drittel der gesamten theoretischen Grundlagen unseres Heilkräuterlehrgangs auf

der MNA Lernplattform und Kurzvideos zu vielen Kräutern.

Auch erhältst Du eine Anleitung zur Erstellung Deines Herbariums und zur Zubereitung von Kräutertees und vieles mehr. Mit

Buchung vom Heilkräuterlehrgang Teil 2 kannst Du nun auch Deine 3 Praxistage am Mauritiushof frei wählen. Die Praxistage

sind im Buchungsbetrag bereits enthalten.

Heilkräuterlehrgang Teil 2 ist gleichzeitig Modul 2 der Natur Energetik Ausbildung !

Nach Abschluss der diversen Wiederholungs-Rallyes, zuletzt dem großen Online Abschlusstest auf unserer Lernplattform, dem erfolgreich selbst

erstellten Herbarium und der Absolvenz Deiner drei Praxistage bei uns am Mauritiushof erhältst Du DEIN Diplom zum Wildkräuterguide der

Mauritiushof NaturAkademie.

Als Mitglied der ÖGTT bist Du als ÖGTT Wildkräuterguide zusätzlich zertifiziert und Du kannst die Qualitätsauszeichnung der ÖGTT in Form

des Wildkräuterguide-Logos führen.


Anzahl der Lehreinheiten

Diplomlehrgang

Wildkräuterguide

Lehreinheiten gesamt: 181 LE*

Präsenzunterricht: 21 LE

3 Praxisstage zu jeweils 7 LE

MNA Lernplattform: 80 LE

80 LE e-learning auf der MNA Lernplattform in Form von 2 Modulen und diverser Videopräsentationen, mit Quizzen, Wiederholungsrallyes und

Abschlusstests der jeweiligen Module

Literaturstudium: 50 LE

50 LE Literaturstudium und Vorbereitung zum Abschlusstest

Projektarbeit: 30 LE

30 LE Erstellen eines Herbariums

Diplomprüfung

in Form eines online Abschlusstests auf der MNA Lernplattform

*Lehreinheit à 50min


Mauritiushof

NaturAkademie MNA

enjoy your studies

Diplom

Natur-Energetik


Lehrgangsbeschreibung

Du hast Dich immer schon für den Beruf der EnergetikerIn interessiert ?

Dann ist dieser Diplom-Lehrgang vielleicht für DICH genau richtig !

Unser Diplomlehrgang zur Natur-EnergetikerIn soll Dir dabei helfen, den Einstieg in den Beruf der EnergetikerIn zu finden und

Deine eigene

energetische Natur-Praxis zu eröffnen.

Dabei lernst Du einerseits das fachliche Rüst- und Handwerkszeug für diesen Beruf, erlernst die energetische Diagnostik angelehnt an die TCM,

erfährst die Wirkung energetischer Naturmittel wie Kräuteressenzen, Produkte aus dem Bienenstock, Wildkräutermischungen und -essenzen, den

Einsatz von Bachblüten bis hin zum Aufbau des Erstgesprächs mit Deinen KlientInnen und dem weiteren Beziehungsaufbau für die energetische Arbeit,

gewerberechtliche Grundlagen und vor allem auch Marketinggrundlagen zum Aufbau Deiner eigenen Natur-Energetik Praxis. Gerade dieser letzt

genannte Teil ist für Deine berufliche Umsetzung erfahrungsgemäß enorm wichtig.

Ein wirklich dicht gepackter Lehrgang erwartet Dich, der Dir einen soliden Start in die berufliche Selbstständigkeit mit Deiner eigenen energetischen

Naturpraxis ermöglichen soll.

Die Gesamtkosten dieser Ausbildung, alle 8 Module inklusive dem Diplom Wildkräuterguide und der Diplomprüfung zur Natur-EnergetikerIn, betragen

nur sensationelle 1980,- Euro inkl 20%Mwst ! Und dies ist aufgeteilt auf die Buchung der einzelnen Module. Der Gesamtbetrag ist NICHT sofort

zu zahlen ! Das bedeutet, Du bestimmst den zeitlichen und finanziellen Aufwand angepasst an Deine Bedürfnisse und Möglichkeiten. Lediglich die

Reihenfolge der einzelne Module 1-8 ist einzuhalten und Du sollst die maximale Gesamtlehrgangsdauer von 24 Monaten einhalten.

Dieser sensationelle Preis ist nur durch die Möglichkeiten der Digitalisierung und unserer neuen MNA Online Lernplattform möglich geworden !

Du kannst laufend rund ums Jahr in den Lehrgang einsteigen !

Zielgruppe

Dieser Lehrgang richtet sich an alle Menschen, die sich für den verantwortungsvollen und hoch interessanten Beruf der EnergetikerIn interessieren

und den Einsatz von Naturmitteln für die energetische Harmonisierung erlernen möchten. Natürlich aber auch an Menschen aus Gesundheitsberufen,

die das erworbene Wissen dann unmittelbar auch im Quellberuf umsetzen können.

Hinweis: Der Abschluss dieser Diplomausbildung berechtigt Dich nicht zur Behandlung kranker Menschen oder Tiere, dies ist nur den entsprechenden

medizinischen Berufsgruppen berufsrechtlich vorbehalten. Der Beruf der EnergetikerInnen unterliegt einer klaren gewerberechtlichen Abgrenzung zu

den Heilberufen und dient der energetischen Harmonisierung. Darauf wird in dieser Ausbildung großer Wert gelegt.


Ablauf des Diplom Lehrgangs zur Natur-EnergetikerIn

Aufgeteilt auf 8 Module präsentiert sich dieser Lehrgang in seinen sehr flexiblen Möglichkeiten. Die Kurskosten sind somit auch

zeitlich aufgeteilt und

Du musst sie nicht sofort gesamt bezahlen !

Die Lerninhalte der einzelnen Module stehen in Form von Videopräsentationen

auf unserer MNA Lernplattform zur Verfügung. Diese Videopräsentationen vermitteln Dir das Gefühl unserer jahrelangen

Präsenzkurse bequem von Deinem Zuhause aus.

Lese und lerne nicht wie gewohnt einfallslos die Unterlagen auf einer Lernplattform oder aus anderen Unterlagen, sondern lausche dem Vortrag des

erfahrenen Arztes, Psychosomatikers und Energetikers Dr. Dieter Schaufler in Form von Videopräsentationen und genieße auch mobil seine

Ausführungen. Nach jeder Präsentation wird über ein Wiederholungsquiz Dein neues Wissen dokumentiert. So lernst Du sehr rasch, nachhaltig und

spielerisch mit vielen Wiederholungsquizzen die Welt der energetischen Harmonisierung kennen ! Übrigens, die Quizze können beliebig oft bis zum

gewünschten Erfolg absolviert werden und dienen in erster Linie der laufenden Wiederholung des Gehörten.

Die Lehrgangsinhalte sind am Handy, Tablet und Laptop/PC überall abrufbar und Du gestaltest Dir den zeitlichen Ablauf des Diplom Lehrgangs zur

Natur-EnergetikerIn einfach selbst. Dies ermöglicht Dir die zeitlich völlig freie Gestaltung des Lehrgangs. Die MNA und die Österreichische

Gesellschaft für Tiergestützte und Naturgestützte Therapie möchten mit diesem günstigen und gleichzeitig hochqualitativem Angebot vielen Menschen

die Welt der Natur-Energetik näher bringen. Lediglich die maximale Gesamtlehrgangsdauer von 24 Monaten sollst Du bitte einhalten.

Im Lauf dieses Online-Lehrgangs auf unseren MNA Lernplattform runden die 3 Praxistage der Module 1 und 2 (Wildkräuterguide), mindestens zwei

intensive Supervisionstage mit dem zertifizierten Balintgruppenleiter Dr. Schaufler am Mauritiushof mit viel Selbsterfahrung und mindestens 5 online

Methodik Einheiten diese Ausbildung praktisch und fachlich ab. Wir haben versucht, Deine notwendige Anwesenheit am Mauritiushof so kurz, aber auch

so effizient wie möglich zu gestalten.

Nach Abschluss der diversen Quizze, Wiederholungs-Rallyes und dem großen Online Abschlusstest auf unserer MNA Lernplattform kannst Du dann

schon ausgestattet mit der eigenen Praxiswebsite zu Deiner Diplomprüfung zur Natur-EnergetikerIn der Mauritiushof NaturAkademie antreten.

Dafür vereinbaren wir einen gemeinsamen persönlichen Termin.

Dein Wunschberuf und Dein Weg zur beruflichen Selbständigkeit und eigener Natur-Energetiker Praxis !


Lehrgangskosten

Die Gesamtkosten dieser Ausbildung, alle 8 Module, die 3 Kräuterpraxistage, die 2 Supervisionstage, die 5 Online

Methodikeinheiten betragen inklusive dem Diplom Wildkräuterguide und der Diplomprüfung zur Natur-EnergetikerIn, nur

sensationelle 1980,- Euro inkl 20%Mwst !

Und dies ist aufgeteilt auf die Buchung der einzelnen Module. Den Gesamtbetrag musst Du NICHT sofort zahlen ! Das

bedeutet, Du bestimmst den zeitlichen und finanziellen Aufwand angepasst an Deine Bedürfnisse und Möglichkeiten. Lediglich die

Reihenfolge der einzelne Module 1-8 und die maximale Gesamtlehrgangsdauer von 24 Monaten ist einzuhalten.

Dieser sensationelle Preis ist nur durch die Möglichkeiten der Digitalisierung und unserer neuen Online MNA Lernplattform möglich geworden !

So Du bereits über ein Diplom als ÖGTT Wildkräuterguide verfügst, reduzieren sich die Kurskosten auf 1220 Euro.

Termine für die Praxistage 2019

Samstag 6. April 2019 9.00 - 16.00

Mittwoch 1. Mai 2019 (Feiertag) 9.00 - 16.00

Donnerstag 30. Mai 2019 (Feiertag) 9.00 - 16.00

Samstag 29. Juni 2019 9.00 - 16.00

Mittwoch 17. Juli 2019 9.00 - 16.00

Donnerstag 15. August 2019 (Feiertag) 9.00 - 16.00

Freitag 6. September 2019 9.00 - 16.00

Samstag 26. Oktober 2019 (Feiertag) 9.00 - 16.00

Samstag 9. November 2019 9.00 - 16.00

Termine für die Supervisionstage 2019

Samstag 16.3.2019 Sonntag 7.4.2019 Sonntag 30.6.2019

Freitag 16.8.2019 Sonntag 27.10.2019 Sonntag 10.11.2019

Online Methodik-Einheiten finden1 x pro Monat statt und sind über die Kursbuchung online zu

fixieren


Anmeldung

Du kannst den Diplom-Lehrgang zur Natur-EnergetikerIn GANZJÄHRIG über unsere Website www.mauritiushof.academy buchen.

Es bestehen keine besonderen Voraussetzungen für die Anmeldung zu diesem Diplom Lehrgang.

Der Lehrgang startet mit Modul 1 (Heilkräuterlehrgang Teil 1) und ist aus pädagogisch-didaktischen Gründen in der angegeben Reihenfolge der

einzelnen Module zu absolvieren.

Upgradings

Im letzten Teil der Kursmappe findest Du Tabellen die Dir zeigen, mit welchen wenigen weiteren Modulen Du ein weiteres MNA Diplom aus der Welt der

Tier- und Naturgestützten Dienstleistung erreichen kannst. Somit hast Du nicht die Qual der Wahl und kannst sehr kostengünstig Dein Berufsfeld und

Dienstleistungsangebot erweitern.


Modularer Aufbau

Heilkräuterlehrgang Teil 1

MODUL 1

Mit Deiner Buchung erhältst Du Deine persönlichen Zugangsdaten zu unserer Online MNA Lernplattform für den ersten

Teil der Ausbildung zum Wildkräuterguide/Natur-EnergetikerIn. Dieser erste Teil beinhaltet etwa 2/3 der gesamten

theoretischen Grundlagen unseres Heilkräuterlehrgangs.

Nach erfolgreichem Abschluss dieses ersten Teils einfach den zweiten Teil unseres Heilkräuterlehrgangs buchen und weiter geht's !

Heilkräuterlehrgang Teil 1 ist gleichzeitig Modul 1 der Natur Energetik Ausbildung !

Heilkräuterlehrgang Teil 2

MODUL 2

Dieser zweite Teil beinhaltet das letzte Drittel der gesamten theoretischen Grundlagen unseres Heilkräuterlehrgangs

auf der MNA Lernplattform und Kurzvideos zu vielen Kräutern.

Auch erhältst Du eine Anleitung zur Erstellung Deines Herbariums und zur Zubereitung von Kräutertees und vieles mehr.

Mit Buchung vom Heilkräuterlehrgang Teil 2 kannst Du nun auch Deine 3 Praxistage am Mauritiushof frei wählen. Die

Praxistage sind im Buchungsbetrag bereits enthalten.

Heilkräuterlehrgang Teil 2 ist gleichzeitig Modul 2 der Natur Energetik Ausbildung !

Nach Abschluss der diversen Wiederholungs-Rallyes, zuletzt dem großen Online Abschlusstest auf unserer Lernplattform, dem erfolgreich selbst erstellten

Herbarium und der Absolvenz Deiner drei Praxistage bei uns am Mauritiushof erhältst Du DEIN Diplom zum Wildkräuterguide der Mauritiushof

NaturAkademie.

Als Mitglied der ÖGTT bist Du als ÖGTT Wildkräuterguide zusätzlich zertifiziert und Du kannst die Qualitätsauszeichnung der ÖGTT in Form des

Wildkräuterguide-Logos führen.


Bachblüten in der Energetik

MODUL 3

Hier lernst Du auf unserer Lernplattform den Einsatz der Bachblüten des englischen Arztes

Dr. Edward Bach in der energetischen Praxis kennen.

Du erfährst Historisches, Grundlagen, Wirkung, Einsatz und detaillierte Beschreibungen zu allen Bachblüten. Auch wollen

wir Dir die feinen Unterschiede zwischen den einzelnen Blüten klar und verständlich darstellen.

Modul 3 der Natur-Energetik Ausbildung ist nur im Rahmen dieser Ausbildung buchbar !

Buchungskosten 240 Euro

Energetisch wirksame Nahrungsmittel Modul 4

Propolis, Geleé Royale, Apilarnil, Blütenpollen, viele verschiedene Honigsorten, Stutenmilch, Wachteleier - viele

Nahrungsmittel eignen sich für den Einsatz in der energetischen Harmonisierung und ergänzen unsere Arbeit

eindrucksvoll

Hier lernst Du die ganze Vielfalt und den Einsatz energetisch bedeutsamer Nahrungsmittel aus der Natur kennen.

Viele dieser Naturmittel werden auch in der medizinischen Apitherapie seit Jahren eingesetzt.

Modul 4 der Natur-Energetik Ausbildung ist nur im Rahmen dieser Ausbildung buchbar !

Buchungskosten 120 Euro


Energetische Diagnostik

Modul 5

In diesem Modul lernst Du das Erstellen einer energetischen Zustandsbeschreibung.

Energetische Diagnostik darf nicht ein Phantasiegebilde bleiben, sondern muss lehr- und

lernbar sein !

Dies ist notwendig, um überhaupt eine gezielte energetische Harmonisierung durchführen zu können. Wir stellen Dir das

Energiemodell der Traditionellen Chinesischen Medizin TCM vor, übernehmen die Inhalte für die energetische Zustandsbeschreibung, beschäftigen uns mit

energetischer Pulsdiagnostik und Handdiagnostik und helfen Dir dabei, die komplexen Zusammenhänge zu verstehen.

Modul 5 der Natur-Energetik Ausbildung ist nur im Rahmen dieser Ausbildung buchbar !

Buchungskosten 240 Euro

Erstgespräch und die vertrauensvolle professionelle Beziehung

Modul 6

In diesem Modul lernst Du vertrauensbildende Massnahmen in einer professionellen Dienstleistungsbeziehung, die

Durchführung eines guten Erstgesprächs und das Sammeln von energetisch relevanten Daten detailliert kennen.

Raumaufteilung, Sitzordnung, Intimdistanz, Blickkontakt, Empathie, Übertragung und Gegenübertragung - all dies sind

äußerst wichtigte Begriffe und Themen für eine tragfähige und erfolgreiche persönliche Beziehung zwischen

EnergetikerIn und KlientIn.

Modul 6 der Natur Energetik Ausbildung ist nur im Rahmen dieser Ausbildung buchbar !

Buchungskosten 120 Euro


Firmengründung und digitales Marketing

Modul 7

Ein ganz essentieller Punkt jeder beruflichen Selbständigkeit ist die Frage: wie finden

Dienstleister und KlientInnen zueinander ? Wir gehen diesem wirtschaftlich äußerst wichtige Thema und der Frage

"wie geht eigentlich digitales Marketing ?" detailliert nach und schaffen damit die Grundlage für Deinen späteren

wirtschaftlichen Erfolg. Gute Marketingstrategien sind das Fundament Deiner wirtschaftlichen Existenz. Lerne die Gestaltung

Deiner eigenen Website, Email Marketing, das Nutzen von CPC Systemen, wie gestaltet man Webinare, wie erstelle ich ein E-Magazin, Blogs, die

Bedeutung von CTA, Conversion Rate uvm. kennen.

Modul 7 der Natur Energetik Ausbildung ist nur im Rahmen dieser Ausbildung buchbar Buchungskosten 240 Euro

2 Supervisions-Tage am Mauritiushof

Modul 8a

Selbsterfahrung und Supervision sind ein unverzichtbarer Bestandteil für ProfessionistInnen persönlicher

Dienstleistungen. Die Themen kreisen neben Deiner persönlichen Selbsterfahrung und Verbesserung Deiner

beruflichen Beziehungsarbeit auch um wirtschaftliche und fachspezifische Belange im Bereich der Tiergestützten

und Naturgestützten Dienstleistung und Natur-Energetik.

Gilt als Teil von Modul 8 der Natur Energetik Ausbildung!

Preis jeweils 120,- pro Supervisionstag, etwa alle 2 Monate buchbar


5 Methodik - Einheiten

Natur-Energetik

Modul 8b

Diese einstündigen Onlinemeetings vermittelt Dir die Praxis im Bereich der Natur-Energetik und sollen Fallbesprechungen und

der gemeinsamen Erörterung von Methodik Grundlagen dienen.

Diese Methodik Einheiten sind Teil vom Modul 8 der Natur-Energetik Ausbildung und nur im Rahmen dieser Ausbildung buchbar !

Preis 12,- pro Einheit, 1 x monatlich buchbar

Diplomprüfung:

Deine abschließende Diplomprüfung in Form eines schriftlichen Tests über die Lehrgangsinhalte auf unserer MNA Lernplattform und eines mündlichen

Abschlussgesprächs über die Lehrgangsinhalte mit Vorstellung der erarbeiteten eigenen Firmenwebsite und Vorstellung der eigenen Praxisidee.

Nach erfolgreicher Diplomprüfung erhältst Du Dein

Diplom der Mauritiushof Naturakademie

zur Natur-EnergetikerIn

Als Mitglied der ÖGTT bist Du als ÖGTT Natur-EnergetikerIn zusätzlich zertifiziert und kannst die Qualitätsauszeichnung der ÖGTT in Form

des Natur-Energetik Logos führen.


Anzahl der Lehreinheiten

Diplomlehrgang

Natur-EnergetikerIn

Lehreinheiten gesamt: 347 LE*

Präsenzunterricht: 37 LE

3 Praxisstage zu jeweils 7 LE

2 Supervisionstage zu jeweils 8 LE

MNA Lernplattform: 200 LE

200 LE e-learning auf der MNA Lernplattform in Form von 7 Modulen und diverser Videopräsentationen, mit Quizzen und Wiederholungsrallyes, 5 Online

Methodikeinheiten und Abschlusstests der jeweiligen Module

Literaturstudium: 50 LE

50 LE Literaturstudium und Prüfungsvorbereitung

Projektarbeit: 60 LE

60 LE zum Erstellen eines Herbariums und einer Projektwebsite

Diplomprüfung

in Form eines online Abschlusstests auf der MNA Lernplattform und einer mündlichen Diplomprüfung

*Lehreinheit à 50min


Mauritiushof NaturAkademie MNA

enjoy your studies

Diplom

Tiergestützte und

Naturgestützte Interventionen


Lehrgangsbeschreibung

Du wolltest immer schon gemeinsam mit Natur und Tieren für Menschen

arbeiten ?

Dann ist dieser Lehrgang vielleicht genau für DICH goldrichtig !

Dieser Kurs richtet sich an all jene Menschen, die eine berufliche Haupt- oder Nebenselbständigkeit im Rahmen der Tiergestützten

Therapie/Intervention/Pädagogik/Sozialarbeit/Dienstleistung etc anstreben und soll Dir das dazu notwendige Know-how vermitteln.

Dieses Berufsfeld ist enorm weitläufig und kann nicht nur Deinen bisherigen Quellberuf massgeblich erweitern, sondern Du kannst Dir Deinen Platz im

großen Feld der Tier- und Naturgestützten Dienstleistung selbst suchen und erobern. Dazu musst Du beruflich nicht zwingend aus einem Gesundheitsoder

Sozialbereich stammen, sondern nach diesem Lehrgang steht Dir ein weites Feld vom Natur Guide, über LeiterIn eines Kinder-Feriencamps,

VeranstalterIn diverser Natur-Workshops, Guide von Esel, Alpaka- oder Ziegentrekkings, VeranstalterIn von Outdoor Events oder einer Naturschule, bis

hin zu Tier- und Naturgestützter Kindernachmittagsberteuung, BesitzerIn eines Kindertierhofes oder einer Working Farm für die gesamte Familie und

noch so vieles mehr offen.

Die Lehrgangsinhalte reichen daher von den theoretischen Grundlagen Tiergestützten und Naturgestützten Arbeitens, über Themen der Tierhaltung, des

Einsatzes und der Ethologie vieler Haustierarten, Wildtierkunde- und -ökologie, über einen Exkurs zu Wald- und Wildkräuterkunde bis hin zum Aufbau

DEINES eigenen Firmenprojekts, Arbeit mit digitalen Medien und Marketing. Damit Du wirtschaftlich erfolgreich werden kannst. Es erwartet Dich weiters

ein modular aufgebauter Lehrgang mit Intensivworkshops und viel Praxis und Selbsterfahrung an allen Lehrgangstagen.

Der Diplomlehrgang für Tiergestützte und Naturgestützte Interventionen wird laufend durch die MNA und die Österreichische Gesellschaft für

Tiergestützte und Naturgestützte Therapie ÖGTT aktualisiert und an das ständig wachsende neue Fachwissen dieses Wissensgebietes angepasst und

erweitert.

Es liegt uns sehr am Herzen, dass dieser Lehrgang noch mehr praxisbezogen ausgerichtet ist, mit unserer neuen MNA Lernplattform (auch für Handys,

Tablets und natürlich Laptops) ein Lernen von zu Hause aus ermöglicht und unsere TeilnehmerInnen vor allem nur zu echten Praxisworkshops zu uns am

Mauritiushof kommen sollen und reine Lerninhalte über die Lernplattform ausgelagert werden können.

Der Lehrgang ist modular aufgebaut, das heisst, Du kannst Dir die Anwesenheit und auch die finanzielle Aufteilung der Lehrgangsmodule weitgehend frei

einteilen. Dadurch kannst Du auch laufend rund ums Jahr in den Lehrgang einsteigen und musst nicht auf einen fixen Starttermin warten ! Lediglich die

Gesamtstudiendauer von 24 Monaten sollst Du einhalten.

Wir hoffen, dass wir mit diesem neuen Konzept noch mehr Menschen für die Tiergestützte und Naturgestützte Therapie begeistern und vor allem

wiederum einen neuen Standard für Österreich in der Aus- und Weiterbildung im Rahmen der Tiergestützten Therapie setzen können.


Ablauf des MNA Diplom Lehrgangs

Tiergestützte und Naturgestützte

Interventionen

Aufgeteilt auf 1 online Basismodul, 9 Praxisworkshops, 6 Supervisionstage und viele spannende Vorträge auf der MNA

Lernplattform präsentiert sich dieser Lehrgang in all seinen sehr flexiblen Möglichkeiten. Die Kurskosten sind somit auch zeitlich

aufgeteilt und nicht sofort gesamt zu bezahlen !

Die Videopräsentationen auf unserer MNA Lernplattform vermitteln Dir das Gefühl unserer jahrelangen Präsenzkurse bequem von Deinem Zuhause aus.

Lese und lerne nicht wie gewohnt einfallslos die Skripten auf einer öden Lernplattform oder aus anderen Unterlagen, sondern lausche den Vorträgen in

Form von Videopräsentationen und genieße auch mobil diese Ausführungen. Nach jeder Präsentation wird über ein Wiederholungsquiz Dein Wissen

gefestigt. So lernst Du sehr rasch, nachhaltig und spielerisch mit vielen Wiederholungsquizzen die Welt der Tiergestützten und Naturgestützten

Interventionen kennen ! Übrigens, die Quizze können beliebig oft bis zum gewünschten Erfolg absolviert werden und dienen in erster Linie der laufenden

Wiederholung des Gehörten und der Dokumentation.

Die Lehrgangsinhalte sind am Handy, Tablet und Laptop/PC überall abrufbar und Du gestaltest Dir den zeitlichen Ablauf des Diplom Lehrgangs Tier- und

Naturgestützte Interventionen einfach selbst. Dies ermöglicht Dir die zeitlich völlig freie Gestaltung des Lehrgangs. Die MNA und die Österreichische

Gesellschaft für Tiergestützte und Naturgestützte Therapie möchten mit diesem kostengünstigen und gleichzeitig hochqualitativem Angebot vielen

Menschen die Welt der Tiergestützten und Naturgestützten Therapie näher bringen.

Persönliche Selbsterfahrungsprozesse und den reflektierten professionellen Umgang mit Mensch und Tier vermitteln Dir weitere 6 Supervisionstage am

Mauritiushof mit Dr.med. Dieter Schaufler, zertifizierter Balintgruppenleiter im Gesundheitswesen und Präsident der Österreichischen Gesellschaft für

Tiergestützte und Naturgestützte Therapie.

Du startest Deinen Lehrgang mit dem online Basismodul, die weiteren Workshops kannst Du frei einteilen, lediglich die Gesamtstudiendauer von minimal

12 und maximal 24 Monaten sollst Du einhalten.

Während des Lehrgangs beginnst Du mit dem Verfassen Deiner Diplomarbeit über ein Fachthema aus dem Bereich der Tier- und Naturgestützten

Interventionen und erarbeitest Dein eigenes Projekt mit eigener Website und Businessplan.

Nach Abschluss der diversen Wiederholungs-Rallyes, dem großen Online Abschlusstest auf unserer MNA Lernplattform, Einreichung Deiner Diplomarbeit

und Deines Projekts kannst Du zur Diplomprüfung für Tiergestützte und Naturgestützte Interventionen antreten und diesen Lehrgang erfolgreich

abschließen.


Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich vor allem an all jene Menschen, die eine berufliche

Haupt- oder Nebenselbständigkeit im Rahmen der Tiergestützten und

Naturgestützten Intervention/Therapie/Pädagogik/Sozialarbeit/

Dienstleistung etc anstreben.

Wir freuen uns besonders über Menschen aus Gesundheitsberufen,

Sozialberufen und Pädagogik. Du bist uns aber natürlich ebenso herzlich willkommen, wenn Du nicht aus dieser beruflichen

Zielgruppe stammst und Dich beruflich neu orientieren und eine Dienstleistung mit Natur und Tieren für andere Menschen anbieten möchtest. Hier liegt

ein erfüllendes und nahezu unbegrenztes Arbeitsfeld in Form einer beruflichen Haupt- oder Nebenselbständigkeit als DienstleisterIn vor uns.

Bitte informiere Dich zusätzlich auf unserer Website www.mauritius.academy bei unseren ständig laufenden Videos über diesen Lehrgang.

Anschließend bitten wir um Deinen Lebenslauf, ergänzt durch Deine persönliche Erfahrung mit Tieren und um Dein Motivationsschreiben, warum Du genau

DIESE Ausbildung anstrebst. Beides sendest Du uns bitte direkt an info@zentrum-mauritiushof.at und nach erfolgter Freigabe zum Lehrgang steht Deinem

Berufswunsch nichts mehr im Weg.

Du kannst laufend im Jahr in den Lehrgang einsteigen und Deine Aus- und Weiterbildung in der Tier- und Naturgestützten Intervention und Dienstleistung

genießen.

Lehrgangskosten

Die Gesamtkosten dieser Ausbildung aller 10 Module betragen inklusive dem Diplom Tiergestützte und Naturgestützte Interventionen der MNA 4860,-

Euro inkl 20% Mwst ! Und dies ist aufgeteilt auf die Buchung der einzelnen Module, Supervisionstage und die Prüfungstaxe. Der Gesamtbetrag ist

NICHT sofort zu zahlen ! Du kannst jedes Modul einzeln buchen. Das bedeutet, DU bestimmst den zeitlichen und finanziellen Aufwand angepasst an DEINE

Bedürfnisse und Möglichkeiten. Es gibt noch einen 50 Euro Rabattgutschein bei der gleichzeitigen Buchung von mindestens 5 Modulen, da

Mehrfachbuchungen unsere Administration erleichtern.

Dieser günstige Preis ist nur durch die Möglichkeiten der Digitalisierung und unserer neuen Online MNA Lernplattform möglich geworden !


Anmeldung und Voraussetzungen

Bitte informiere Dich auf unserer Website www.mauritius.academy

auch bei unseren ständig laufenden online Videos über diesen Lehrgang.

Anschließend bitten wir um Deinen Lebenslauf, ergänzt durch Deine persönliche

Erfahrung im Umgang mit Tieren und um Dein Motivationsschreiben, warum Du

genau DIESE Ausbildung anstrebst. Beides sende bitte direkt an uns unter

info@zentrum-mauritiushof.at Du erhältst binnen 3 Tagen eine Rückmeldung zu Deiner Bewerbung für diesen Diplomlehrgang.

Nach erfolgter positiver Freigabe zum Lehrgang kannst Du sofort durch Buchung des Basismoduls auf der MNA Lernplattform jederzeit und ganzjährig

einsteigen. Du musst also nicht mehr einen Stichtag für den Beginn des Lehrgangs abwarten, sondern kannst laufend ganzjährig in den Diplomlehrgang

Tiergestützte und Naturgestützte Interventionen einsteigen und Deine Aus- und Weiterbildung in der Tier- und Naturgestützten Intervention und

Dienstleistung genießen.

Diplomprüfung

Nach Abschluss der diversen Wiederholungs-Rallyes, dem großen Online Abschlusstest auf unserer MNA Lernplattform, Einreichung Deiner Diplomarbeit

und Deines Projekts kannst Du zur mündlichen Diplomprüfung für Tiergestützte und Naturgestützte Interventionen antreten und diesen Lehrgang

erfolgreich abschließen. Die Prüfungstaxe von 120,-€ ist im Gesamtpreis von 4860,-€ bereits eingerechnet.

Als Mitglied der ÖGTT bist Du als ÖGTT TrainerIn zusätzlich zertifiziert und Du kannst die Qualitätsauszeichnung der ÖGTT in Form des Logos

führen.

Hinweis: Der Abschluss dieser Diplomausbildung berechtigt Dich nicht zur Behandlung kranker Menschen oder Tiere, dies ist nach dieser Weiterbildung nur

den entsprechenden medizinischen Berufsgruppen berufsrechtlich vorbehalten.

Upgradings

Im letzten Teil der Kursmappe findest Du Tabellen die Dir zeigen, mit welchen wenigen weiteren Modulen Du ein weiteres MNA Diplom aus der Welt der

Tier- und Naturgestützten Dienstleistung erreichen kannst. Somit hast Du nicht die Qual der Wahl und kannst sehr kostengünstig Dein Berufsfeld und

Dienstleistungsangebot erweitern.


Modularer Aufbau

Basismodul - Basics der Tiergestützten und Naturgestützten

Interventionen

Dieses erste Modul im Lehrgang besteht aus einem online Präsentationsteil auf unserer

MNA Lernplattform und Du erfährst solides Basiswissen über die Grundlagen der

Tiergestützten und Naturgestützten Therapie. Warum wirkt diese medizinische Behandlungsform eigentlich, welche

Studien belegen diese Tatsache und welche Veränderungen können wir heute im menschlichen Organismus und in

unserer Psyche nachweisen. Wir werden Dir auch schon die ersten Werkzeuge für Deinen späteren

Dienstleistungsberuf mit Natur und Tieren vorstellen und Dir die weiteren Workshops und Module dieser Ausbildung

näher bringen. Gleichzeitig wollen wir Dir die „Österreichische Schule für Tiergestützte und Naturgestützte Therapie“

vorstellen und Dich in der Welt der Beziehungsarbeit für Menschen mit Natur und Tieren herzlich Willkommen heißen.

Buchungskosten 240 Euro, die Inhalte auf der MNA Lernplattform werden nach Buchungseingang freigeschalten

Flora und Fauna

Dieses Modul beinhaltet einen 2-tägigen Intensivworkshop am Mauritiushof und einen Präsentationsteil auf unserer

MNA Lernplattform und Du erfährst solides Basiswissen über Wildtierökologie und unsere heimischen Wildtiere. Du

lernst den Wald nicht nur als Erholungsort, sondern als eine medizinische Behandlungsform, die Waldtherapie,

kennen, findest die wichtigsten 10 Wildkräuter, kannst die häufigsten Waldbäume und Sträucher bestimmen, lernst

die Spuren der häufigsten Wildtiere zu lesen und erfährst viel über Naturschutz, den respektvollen Umgang mit der

Natur, Wildpflanzen und Wildtieren. Du erlebst Kraftplätze zum energetischen Ausgleich und dessen Wirkung auf Dich

selbst. Weiters wollen wir Dir kreative Methoden in der Natur und Outdoor Wissensvermittlung zeigen und Tipps für die

Gestaltung von Outdoor Rätselrallyes uvm. vermitteln.

Buchungskosten 420 Euro, die Inhalte auf der MNA Lernplattform werden jeweils 3 Wochen vor dem Termin freigeschalten Leitung: Gerda Holzmann Bsc,

DI Franz Ramssl


Pets and Vet

Dieses Modul beinhaltet einen 2-tägigen Intensivworkshop am Mauritiushof und einen

Präsentationsteil auf unserer MNA Lernplattform und führt Dich in die Welt der

Gesundheitsvorsorge und Haltung unserer häufigsten Haustiere ein. Wir besprechen das

Tierschutzgesetz und die aktuellen Tierhalteverordnungen für die häufigsten Haus- und

Nutztiere und Du lernst dabei auch die gesetzlichen Haltungsvoraussetzungen für diese Tieren kennen.

Du erlebst einen Erste Hilfe Kurs für Deine Tiere, lernst Verbände zu Hause richtig anzulegen, und wir besprechen die

häufigsten gesundheitlichen Probleme und Themen rund um die Haltung der beliebstesten Heim- und Nutztiere. Erfahren wir

gemeinsam die Welt der Gesunderhaltung, aber auch die häufigsten veterinärmedizinischen Probleme, die bei der Haltung unseren tierischen Begleiter

auftreten können. Dabei können wir Dir die gängigsten klinischen Untersuchungen wie Pulstastung, Erkennen der Atem- und Herzfrequenz, oder die

Pansengeräusche auch direkt bei unseren Hoftieren vermitteln.

Buchungskosten 420 Euro, die Inhalte auf der MNA Lernplattform werden jeweils 3 Wochen vor dem Termin freigeschalten, Leitung Dr.med.vet. Andrea

Schaufler

Start Up !

Dieses Modul beinhaltet einen 2-tägigen Intensivworkshop am Mauritiushof und einen Präsentationsteil auf unserer

MNA Lernplattform.

Was bedeutet es, ein Start Up zu gründen ?

Das Ziel dieses Workshops „Start Up“ ist, Dir zu zeigen, welche einfachen Schritte notwendig sind, damit Deine

kreative Projekt- und Firmenidee nicht nur ein Traum, sondern ein Erfolg versprechendes Kleinunternehmen wird !

Business Plan, Förderungen, Anlaufstellen wie Gewerbebehörde, Bezirksverwaltungsbehörde, Wirtschaftskammer,

Versicherungen, Wahl der Unternehmensform usw. viele Begriffe, die einer JungunternehmerIn beim Start in die

Selbständigkeit begegnen und wir helfen Dir dabei, Deinen Weg möglichst schnell und einfach finden zu können. Alles im Leben

ist einfach, aber nur wenn man weiss, wie´s geht !

Buchungskosten 420 Euro, die Inhalte auf der MNA Lernplattform werden jeweils 3 Wochen vor dem Termin freigeschalten, Leitung Mag.iur. Evelyne

Kriegner-Gehmair


Best Friend I

Dieses Modul beinhaltet einen 2-tägigen Intensivworkshop am Mauritiushof und einen

Präsentationsteil auf unserer MNA Lernplattform und Du kannst gemeinsam mit Deinem

Hund zu diesem Workshop am Mauritiushof kommen. Du lernst den sicheren Umgang mit

Deinem besten Freund und bekommst einen tiefen Einblick in seine Körpersprache, seine

Calming Signals, seine Bedürfnisse und und erlebst viele Selbsterfahrungsmomente in der

Partnerschaft zu Deinem Hund. Vertiefe Deine Beziehung zu Deinem besten Freund und erkenne Deinen Anteil am

Verhalten Deines Hundes. Natürlich kannst Du auch ohne Hund an diesem Workshop teilnehmen und wirst viele

wichtige Erfahrungen im Umgang mit Hunden sammeln können. Lernen wir gemeinsam unseren Hund als Teil unseres

menschlichen Beziehungs- und Famliengefüges und als einen Spiegel unserer eigenen Persönlichkeit kennen und verstehen.

Dieser systemische Ansatz ist uns in dieser Ausbildung überaus wichtig, denn aus unseren Hunden sind heute vollwertige Mitglieder des Systems Familie

geworden und dies bringt große Veränderungen mit sich.

Buchungskosten 420 Euro, die Inhalte auf der MNA Lernplattform werden jeweils 3 Wochen vor dem Termin freigeschalten, Leitung Dr. Dieter und Dr.

Andrea Schaufler

Nature Guiding

Dieses Modul beinhaltet einen 2-tägigen Intensivworkshop am Mauritiushof und einen Präsentationsteil auf

unserer MNA Lernplattform.

Du lernst wie man Touren in der Natur plant, wie Du eine Gruppe von Menschen in der Natur führen sollst,

welche Ausrüstung Du dabei benötigst, wie Du eine geeignete Wegstrecke auswählst, welche Sorgfaltspflichten Du

erfüllen und welche rechtlichen Aspekte Du berücksichtigen musst. Wir vermitteln Dir Nature Skills wie Wetterfrosch

- Pflanzen Lesen, Orientierung im Gelände, Wasserfinden, Feuermachen mit Feuerstein, wie kannst Du Deine

Outdoorküche einrichten uvm und wir kochen gemeinsam eine Wildkräuterjause mit Wildkräutertee. Außerdem zeigen wir

Dir kreative Methoden in der Natur-Wissensvermittlung.

Buchungskosten 420 Euro, die Inhalte auf der MNA Lernplattform werden jeweils 3 Wochen vor dem Termin freigeschalten, Leitung Gerda Holzmann Bsc


Doc´s Day

Dieses Modul beinhaltet einen 2-tägigen Intensivworkshop am Mauritiushof und einen

Präsentationsteil auf unserer MNA Lernplattform und Du tauchst mit uns in die Welt der

Beziehungsarbeit zwischen Menschen ein. Du lernst die Basics der Psychologischen

Diagnostik, lernst das Phänomen der Übertragung und Gegenübertragung kennen, lernst den

Umgang mit Krisen und Konflikten, wie man eine vertrauensvolle Beziehung zu anderen Menschen aufbaut, wie man

Ressourcen des Gegenübers erkennt und vor allem nutzt, welche wichtigen medizinischen Aspekte Du in der Tier- und

Naturgestützten Intervention berücksichtigen solltest uvm.

Buchungskosten 420 Euro, die Inhalte auf der MNA Lernplattform werden jeweils 3 Wochen vor dem Termin freigeschalten. Leitung Dr. Dieter Schaufler

Horsemanship

Dieses Modul beinhaltet einen 2-tägigen Intensivworkshop am Mauritiushof und einen Präsentationsteil auf

unserer MNA Lernplattform und Du lernst viel über die Haltung und die Ethologie von Pferden und Ponies.

Wir zeigen Dir den sicheren Umgang mit Pferden und Ponies, wie man Pferde eigentlich aus der Sicht eines

Zuchtrichters in Exterieur und Interieur beurteilt und welche Ausrüstungsgegenstände Du für die Arbeit mit

Pferden im Round Pen oder für die Arbeit angespannt benötigst. Wir arbeiten gemeinsam mit unseren Arbeitsponies am

Mauritiushof, führen landwirtschaftliche Tätigkeiten mit unseren Ponygespannen durch und erleben gemeinsam viel

Selbsterfahrung durch die wiehernden Meister der Körpersprache. Du lernst die Ausbildung von Pferden kennen und lernst wie

man diese edlen Tiere in der persönlichen Dienstleistung einsetzen kann, ohne Menschen auf Pferde setzen zu müssen, und wie man Pferde und Ponies

tierschutzgerecht ausbildet und diese wunderbaren Geschöpfe verstehen lernt.

Buchungskosten 420 Euro, die Inhalte auf der MNA Lernplattform werden jeweils 3 Wochen vor dem Termin freigeschalte, Leitung: Dr. Dieter Schaufler


Modern Business

Dieses Modul beinhaltet einen 2-tägigen Intensivworkshop am Mauritiushof und einen

Präsentationsteil auf unserer MNA Lernplattform und Du tauchst in die Welt des

digitalen Marketings ein, damit Du Deine Dienstleistungsangebote auch wirklich zu den

Menschen bringen kannst. Du lernst eine Website professionell zu erstellen und zu

gestalten, ein eMagazin zu erstellen, wir besprechen den Einsatz von PPC Systemen, binden

CTA in die Website ein, damit Deine Dienstleistungen direkt über Deine Website von KlientInnen oder KundInnen

rund um die Uhr direkt gebucht, bezahlt und terminisiert werden können und das alles völlig automatisiert. Somit

brauchst Du für Dein kleines Unternehmen keine Registrierkasse und kein Front Office. In diesem Workshop lernst Du

die notwendigen Skills, damit Dein kleines Dienstleistungsunternehmen in einer digitalen Welt auch wirklich funktionieren

kann. Nur durch Dein professionelles und kostengünstiges Marketing kannst Du als persönliche DienstleisterIn und UnterehmerIn erfolgreich Deinen

Markt erobern und wir zeigen Dir, wie Du das mit einfachen Schritten erreichen kannst.

Buchungskosten 420 Euro, die Inhalte auf der MNA Lernplattform werden jeweils 3 Wochen vor dem Termin freigeschalten, Leitung: Dr. Dieter Schaufler

Working Farm

Dieses Modul beinhaltet einen 2-tägigen Intensivworkshop am Mauritiushof und einen Präsentationsteil auf unserer

MNA Lernplattform und Du lernst viel über die Haltung und die Etholgie der häufigsten Nutztiere am Mauritiushof.

Wir zeigen Dir den sicheren und tierschutzgerechten Umgang mit Rindern, Ziegen, Kaninchen, Meerschweinchen,

Hühnern, Puten, Enten und Gänsen uvm.

Wir arbeiten gemeinsam am Mauritiushof und Du lernst die verschiedenen Tätigkeiten rund um die Haltung,

Fütterung, Ethologie und Zucht der verschiedenen Tierarten kennen und wie wir diese Sinn gebenden Tätigkeiten für

unsere Arbeit in der Tiergestützten Therapie und auch im Systemischen Tiertraining einsetzen können. Aber auch der

Umgang mit Abeitsgeräten für Haus- und Hof will gelernt sein und auch Gefahren mit Großtieren muss man richtig

einschätzen lernen. Als Highlight erleben wir gemeinsam ein Trekking mit unseren Packziegen in der Natur und üben uns in der

Kunst der Führung einer Herde. Sich ganz auf das erfolgreiche Führen einer Gruppe/Herde zu konzentrieren ist ein einmaliges Erlebnis und hohes

Selbsterfahrungsmoment, denn die Ziegen spiegeln Dich in ihrem Verhalten sofort wieder.

Buchungskosten 420 Euro, die Inhalte auf der MNA Lernplattform werden jeweils 3 Wochen vor dem Termin freigeschalten Leitung: Dr. Dieter Schaufler


6 Supervisions-Tage am Mauritiushof

Selbsterfahrung und Supervision sind ein unverzichtbarer Bestandteil für ProfessionistInnen persönlicher

Dienstleistungen. Die Themen kreisen neben Deiner persönlichen Selbsterfahrung und Verbesserung Deiner

beruflichen Beziehungsarbeit auch um wirtschaftliche und fachspezifische Belange im Bereich der Tiergestützten

und Naturgestützten Dienstleistung.

Preis jeweils 120,- pro Supervisionstag, etwa alle 2 Monate buchbar

Leitung Dr.med.univ. Dieter Schaufler


Anzahl der Lehreinheiten

Diplomlehrgang

Tiergestützte und Naturgestützte Interventionen

Lehreinheiten gesamt: 602 LE*

Präsenzunterricht: 192 LE

9 Intensivworkshops zu jeweils zwei Tagen und 16 Lehreinheiten

6 Supervisonstage zu jeweils 8 Lehreinheiten

Präsenz gesamt: 9 x 16 Lehreinheiten und 6 x 8 Lehreinheiten =192 Lehreinheiten Präsenz

MNA Lernplattform: 260 LE

260 LE e-learning auf der MNA Lernplattform in Form des Basismoduls und begleitend zu den 9 Intensivworkshops, mit Quizzen und Wiederholungsrallyes

und Abschlusstests der jeweiligen Module

Literaturstudium: 40 LE

40 LE Literaturstudium

Projektarbeit: 50 LE

50 Lehreinheiten Erstellung der eigenen Projektwebsite inklusive einem Businessplan und Ausführung des Projekts in Form eines e-Papers

Diplomarbeit: 60 LE

Diplomarbeit, mindestens 40 Seiten, über ein Fachthema aus dem Bereich der Tiergestützten und Naturgestützten Interventionen

Diplomprüfung

*Lehreinheit à 50min


Mauritiushof NaturAkademie MNA

enjoy your studies

Diplom

Systemische TiertrainerIn


Lehrgangsbeschreibung

Tiere waren immer DER zentrale Punkt in Deinem Leben und Du möchtest

anderen helfen, besser mit ihren Tieren zu leben ?

Dann ist dieser MNA Diplom Lehrgang zur Systemischen TiertrainerIn vielleicht

genau für DICH gemacht !

Das Gewerbe der TiertrainerInnen boomt enorm und ein Ende ist derzeit nicht abzusehen !

Warum ?

Ganz einfach, es werden mehr denn je Haustiere in österreichischen Haushalten gehalten, aber das Wissen über die Haustiere, die Erfahrung zur

Haltung und dem artgemäßen Umgang mit unseren tierischen Freunden ist oft nicht ausreichend vorhanden. Darunter leiden Mensch wie Tier !

Hier gilt es helfend zur Seite zu stehen, den TierbesitzerInnen menschliche und fachliche Unterstützung, praxisrelevante Informationen und eine

persönliche und qualifizierte Dienstleistung anzubieten.

Dieser Lehrgang richtet sich an jene Menschen, die bereits viel Erfahrung im Umgang mit Haustieren mitbringen - dieses Grundlagenwissen und diese

Erfahrung müssen wir bei dieser Spezialausbildung unbedingt voraussetzen. Jahrelange Erfahrung mit eigenen Tieren können wir in diesem Lehrgang

nicht gemeimsam nachholen, das ist bereits die Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Diplomlehrgang.

Es erwartet Dich viel Grundlagenwissen zur Haltung, dem artgemäßen Umgang, der Zucht und der Ethologie der meisten Haustierarten, systemisches

Grundlagenwissen in der Beziehungsarbeit mit Mensch und Tier, Kommunikations- und Wahrnehmungstraining, aber auch Grundlagen zum Aufbau des

eigenen Dienstleistungsunternehmens als TiertrainerIn, zeitgemäßes Marketing, digitales Arbeiten und vieles mehr. Neben zahlreichen Praxisworkshops am

Mauritiushof und seinen Tieren lernst Du dieses Fachwissen flexibel und mobil auf unserer MNA Lernplattform.

Der Diplomlehrgang zur TiertrainerIn wird laufend durch die MNA und die Österreichische Gesellschaft für Tiergestützte und Naturgestützte

Therapie ÖGTT aktualisiert und an das ständig wachsende neue Fachwissen dieses Wissensgebietes angepasst und erweitert.

Es liegt uns sehr am Herzen, dass dieser Lehrgang noch mehr praxisbezogen ausgerichtet ist, mit unserer neuen MNA Lernplattform (auch für Handys,

Tablets und natürlich Laptops) ein Lernen von zu Hause aus ermöglicht und unsere TeilnehmerInnen vor allem nur zu echten Praxisworkshops zu uns am

Mauritiushof kommen sollen und reine Lerninhalte über die MNA Lernplattform ausgelagert werden. Dadurch können wir die Kosten gering halten.

Der Lehrgang ist modular aufgebaut, das heisst, Du kannst Dir die Anwesenheit und auch die finanzielle Aufteilung der Lehrgangsmodule weitgehend frei

einteilen. Dadurch kannst Du auch laufend rund ums Jahr in den Lehrgang einsteigen und musst nicht mehr auf einen fixen Starttermin warten !

Lediglich die Gesamtstudiendauer von 24 Monaten sollst Du einhalten.

Wir hoffen, dass wir mit diesem neuen Konzept noch mehr Menschen für den Diesnstleistungsberuf der TiertrainerIn begeistern und vor allem wiederum

einen neuen Standard für Österreich in der Ausbildung zur Systemischen TiertrainerIn setzen können.


Ablauf des Diplom Lehrgangs Systemische TiertrainerIn

Aufgeteilt auf 1 online Basismodul, 8 Praxisworkshops, 3 Supervisionstage und viele spannende Vorträge auf der MNA

Lernplattform präsentiert sich dieser Lehrgang in all seinen sehr flexiblen Möglichkeiten. Die Kurskosten sind somit

auch zeitlich aufgeteilt und nicht sofort gesamt zu bezahlen !

Die Videopräsentationen auf unserer MNA Lernplattform vermitteln Dir das Gefühl unserer jahrelangen Präsenzkurse bequem von

Deinem Zuhause aus.

Lese und lerne nicht wie gewohnt einfallslos die Skripten auf einer öden Lernplattform oder aus anderen Unterlagen, sondern

lausche den Vorträgen in Form von Videopräsentationen und genieße auch mobil diese Ausführungen. Nach jeder Präsentation wird

über ein Wiederholungsquiz Dein Wissen dokumentiert. So lernst Du sehr rasch, nachhaltig und spielerisch mit vielen Wiederholungsquizzen die Welt des

Systemischen Tiertrainings kennen ! Übrigens, die Quizze können beliebig oft bis zum gewünschten Erfolg absolviert werden und dienen in erster Linie

der laufenden Wiederholung des Gehörten.

Die Lehrgangsinhalte sind am Handy, Tablet und Laptop/PC überall abrufbar und Du gestaltest Dir den zeitlichen Ablauf des Diplom Lehrgangs Systemische

TiertrainerIn einfach selbst. Dies ermöglicht Dir die zeitlich völlig freie Gestaltung des Lehrgangs. Die MNA und die Österreichische Gesellschaft für

Tiergestützte und Naturgestützte Therapie möchten mit diesem kostengünstigen und gleichzeitig hochqualitativem Angebot vielen Menschen die Welt des

Systemischen Tiertrainings mit unseren heutigen Haustieren als Teil eines Beziehungs- und Familiensystems näher bringen.

Persönliche Selbsterfahrungsprozesse und den reflektierten professionellen Umgang mit Mensch und Tier vermitteln Dir weitere 3 Supervisionstage am

Mauritiushof mit Dr.med. Dieter Schaufler, zertifizierter Balintgruppenleiter im Gesundheitswesen und Präsident der Österreichischen Gesellschaft für

Tiergestützte und Naturgestützte Therapie.

Du startest Deinen Lehrgang mit dem online Basismodul, die weiteren Workshops kannst Du frei einteilen, lediglich die Gesamtstudiendauer von 24

Monaten sollst Du einhalten.

Während des Lehrgangs beginnst Du mit dem Verfassen Deiner Diplomarbeit über ein Fachthema aus dem Bereich des Systemischen Tiertrainings und

erarbeitest Dein eigenes Unternehmensprojekt mit eigener Website und Businessplan.

Diplomprüfung

Nach Abschluss der diversen Wiederholungs-Rallyes, dem großen Online Abschlusstest auf unserer MNA Lernplattform, Einreichung Deiner Diplomarbeit

und Deines Projekts kannst Du zur mündlichen Diplomprüfung zur Systemischen TiertrainerIn antreten und diesen Lehrgang erfolgreich abschließen.

Die Prüfungstaxe von 120,-€ ist im Gesamtpreis von 4080,-€ bereits eingerechnet.

Als Mitglied der ÖGTT bist Du als ÖGTT TiertrainerIn zusätzlich zertifiziert und Du kannst die Qualitätsauszeichnung der ÖGTT in Form des

Logos ÖGTT TiertrainerIn führen.

Hinweis: Der Abschluss dieser Diplomausbildung berechtigt Dich nicht zur Behandlung kranker Menschen oder Tiere, dies ist nach dieser Weiterbildung nur

den entsprechenden medizinischen Berufsgruppen berufsrechtlich vorbehalten.


Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich vor allem an all jene Menschen, die eine berufliche

Haupt- oder Nebenselbständigkeit als Systemische TiertrainerIn anstreben.

Bitte informiere Dich zusätzlich auf unserer Website www.mauritius.academy

bei unseren ständig laufenden online Videos über diesen Lehrgang.

Anschließend bitten wir um Deinen Lebenslauf, ergänzt durch Deine persönliche Erfahrung mit Tieren und um Dein

Motivationsschreiben, warum Du genau DIESE Ausbildung anstrebst. Beides sendest Du uns bitte direkt an info@zentrum-mauritiushof.at und nach

erfolgter Freigabe zum Lehrgang steht Deinem Berufswunsch nichts mehr im Weg.

Du kannst laufend im Jahr in den Lehrgang einsteigen und Deine Aus- und Weiterbildung zur Systemischen TiertrainerIn genießen.

Lehrgangskosten

Die Gesamtkosten dieser Ausbildung aller 9 Module betragen inklusive dem Diplom Systemische TiertrainerIn der MNA 4080,- Euro inkl 20% Mwst !

Und dies ist aufgeteilt auf die Buchung der einzelnen Module, Supervisionstage und die Prüfungstaxe. Der Gesamtbetrag ist NICHT sofort zu

zahlen ! Du kannst jedes Modul einzeln buchen. Das bedeutet, DU bestimmst den zeitlichen und finanziellen Aufwand angepasst an DEINE Bedürfnisse

und Möglichkeiten. Es gibt noch einen 50 Euro Rabattgutschein bei der gleichzeitigen Buchung von mindestens 5 Modulen, da Mehrfachbuchungen unsere

Administration erleichtern

Dieser günstige Preis ist nur durch die Möglichkeiten der Digitalisierung und unserer neuen Online MNA Lernplattform möglich geworden !

Upgradings

Im letzten Teil der Kursmappe findest Du Tabellen die Dir zeigen, mit welchen wenigen weiteren Modulen Du ein weiteres MNA Diplom aus der Welt der

Tier- und Naturgestützten Dienstleistung erreichen kannst. Somit hast Du nicht die Qual der Wahl und kannst sehr kostengünstig Dein Berufsfeld und

Dienstleistungsangebot erweitern.


Modularer Aufbau

Basismodul - Basics des

Systemischen Tiertrainings

Dieses erste Modul im Lehrgang besteht aus einem online Präsentationsteil auf

unserer MNA Lernplattform und Du erfährst solides Basiswissen über die Grundlagen des

Systemischen Tiertrainings. Warum halten wir eigentlich Haustiere ? Was hat sich in den letzten wenigen

Jahrzehnten gewandelt ? Wir werden Dir auch schon die ersten Werkzeuge für Deinen späteren

Dienstleistungsberuf mit Menschen und ihren Tieren vorstellen und Dir die weiteren Module näher bringen.

Gleichzeitig wollen wir Dir die „Österreichische Schule des Systemischen Tiertrainings“ vorstellen und Dich in der Welt

der Beziehungsarbeit für Menschen und ihren Haustieren herzlich Willkommen heißen.

Buchungskosten 240 Euro, die Inhalte auf der MNA Lernplattform werden nach Buchungseingang freigeschalten

Horsemanship

Dieses Modul beinhaltet einen 2-tägigen Intensivworkshop am Mauritiushof und einen Präsentationsteil auf

unserer MNA Lernplattform und Du lernst viel über die Haltung und die Ethologie von Pferden und Ponies.

Wir zeigen Dir den sicheren Umgang mit Pferden und Ponies, wie man Pferde eigentlich aus der Sicht eines

Zuchtrichters in Exterieur und Interieur beurteilt und welche Ausrüstungsgegenstände Du für die Arbeit mit

Pferden im Round Pen oder für die Arbeit angespannt benötigst. Wir arbeiten gemeinsam mit unseren Arbeitsponies

am Mauritiushof, führen landwirtschaftliche Tätigkeiten mit unseren Ponygespannen durch und erleben gemeinsam viel

Selbsterfahrung durch die wiehernden Meister der Körpersprache. Du lernst die Ausbildung von Pferden kennen und lernst

wie man diese edlen Tiere in der persönlichen Dienstleistung einsetzen kann, ohne Menschen auf Pferde setzen zu müssen, und wie man Pferde und

Ponies tierschutzgerecht ausbildet und diese wunderbaren Geschöpfe verstehen lernt.

Buchungskosten 420 Euro, die Inhalte auf der MNA Lernplattform werden jeweils 3 Wochen vor dem Termin freigeschalten, Leitung Dr. Dieter Schaufler


Best Friend I

Dieses Modul beinhaltet einen 2-tägigen

Intensivworkshop am Mauritiushof und einen Präsentationsteil auf unserer MNA

Lernplattform und Du kannst gemeinsam mit Deinem Hund zu diesem Workshop am

Mauritiushof kommen. Du lernst den sicheren Umgang mit Deinem besten Freund und

bekommst einen tiefen Einblick in seine Körpersprache, seine Calming Signals, seine

Bedürfnisse und und erlebst viele Selbsterfahrungsmomente in der Partnerschaft zu Deinem Hund. Vertiefe Deine

Beziehung zu Deinem besten Freund und erkenne Deinen Anteil am Verhalten Deines Hundes. Natürlich kannst Du

auch ohne Hund an diesem Workshop teilnehmen und wirst viele wichtige Erfahrungen im Umgang mit Hunden

sammeln können. Lernen wir gemeinsam unseren Hund als Teil unseres menschlichen Beziehungs- und Famliengefüges und

als einen Spiegel unserer eigenen Persönlichkeit kennen und verstehen. Dieser systemische Ansatz ist uns in dieser Ausbildung überaus wichtig, denn

aus unseren Hunden sind heute vollwertige Mitglieder des Systems Familie geworden und dies bringt große Veränderungen mit sich.

Buchungskosten 420 Euro, die Inhalte auf der MNA Lernplattform werden jeweils 3 Wochen vor dem Termin freigeschalten, Leitung Dr. Andrea und Dr.

Dieter Schaufler

Best Friend II

Dieses Modul beinhaltet einen 2-tägigen Intensivworkshop am Mauritiushof und einen Präsentationsteil auf

unserer MNA Lernplattform und Du kannst gemeinsam mit Deinem Hund zu diesem Workshop am Mauritiushof

kommen. Du lernst aus echten Fallbeispielen und eingeladenen Gästen und deren Hunden die Welt des

gewerblichen Hundetrainings mit all seinen Facetten und diversen Problemstellungen bei diesem Workshop kennen.

Auch wollen wir gemeinsam Dein Werkzeug verbessern, damit Du erfolgreich Menschen und ihren Hunden zu einem

harmonischen gemeinsamen Leben verhelfen kannst. Lernen wir ein professionelles Erstgespräch kennen und

vertiefen wir uns in die systemische Analyse und Diagnostik der jeweiligen Menschen/Hunde Teams, damit wir

suffizient und erfolgreich Hilfestellung anbieten können. Ein intensiver Hundeworkshop speziell für angehende

Systemische TiertrainerInnen.

Buchungskosten 420 Euro, die Inhalte auf der MNA Lernplattform werden jeweils 3 Wochen vor dem Termin freigeschalten, Leitung Dr. Andrea und Dr.

Dieter Schaufler


Modern Business

Dieses Modul beinhaltet einen 2-tägigen

Intensivworkshop am Mauritiushof und einen Präsentationsteil auf unserer MNA

Lernplattform und Du tauchst in die Welt des digitalen Marketings ein, damit Du Deine

Dienstleistungsangebote auch wirklich zu den Menschen bringen kannst. Du lernst eine

Website professionell zu erstellen und zu gestalten, ein eMagazin zu erstellen, wir

besprechen den Einsatz von PPC Systemen, binden CTA in die Website ein, damit Deine

Dienstleistungen direkt über Deine Website von KlientInnen oder KundInnen rund um die Uhr direkt gebucht, bezahlt

und terminisiert werden können und das alles völlig automatisiert. Somit brauchst Du für Dein kleines Unternehmen keine

Registrierkasse und kein Front Office. In diesem Workshop lernst Du die notwendigen Skills, damit Dein kleines Dienstleistungsunternehmen in einer

digitalen Welt auch wirklich funktionieren kann. Nur durch Dein professionelles und kostengünstiges Marketing kannst Du als persönliche DienstleisterIn

und UnterehmerIn erfolgreich Deinen Markt erobern und wir zeigen Dir, wie Du das mit einfachen Schritten erreichen kannst.

Buchungskosten 420 Euro, die Inhalte auf der MNA Lernplattform werden jeweils 3 Wochen vor dem Termin freigeschalten, Leitung Dr. Dieter Schaufler

Working Farm

Dieses Modul beinhaltet einen 2-tägigen Intensivworkshop am Mauritiushof und einen Präsentationsteil auf unserer

MNA Lernplattform und Du lernst viel über die Haltung und die Etholgie der häufigsten Nutztiere am Mauritiushof.

Wir zeigen Dir den sicheren und tierschutzgerechten Umgang mit Rindern, Ziegen, Kaninchen, Meerschweinchen,

Hühnern, Puten, Enten und Gänsen uvm. Wir arbeiten gemeinsam am Mauritiushof und Du lernst die verschiedenen

Tätigkeiten rund um die Haltung, Fütterung, Ethologie und Zucht der verschiedenen Tierarten kennen und wie wir

diese Sinn gebenden Tätigkeiten für unsere Arbeit in der Tiergestützten Therapie und auch im Systemischen

Tiertraining einsetzen können. Aber auch der Umgang mit Abeitsgeräten für Haus- und Hof will gelernt sein und

auch Gefahren mit Großtieren muss man richtig einschätzen lernen. Als Highlight erleben wir gemeinsam ein

Trekking mit unseren Packziegen in der Natur und üben uns in der Kunst der Führung einer Herde. Sich ganz auf das

erfolgreiche Führen einer Gruppe/Herde zu konzentrieren ist ein einmaliges Erlebnis und hohes Selbsterfahrungsmoment,

denn die Ziegen spiegeln Dich in ihrem Verhalten sofort wieder.

Buchungskosten 420 Euro, die Inhalte auf der MNA Lernplattform werden jeweils 3 Wochen vor dem Termin freigeschalten, Leitung Dr. Dieter Schaufler


Pets and Vet

Dieses Modul beinhaltet einen 2-tägigen

Intensivworkshop am Mauritiushof und einen Präsentationsteil auf unserer MNA

Lernplattform und führt Dich in die Welt der Gesundheitsvorsorge und Haltung unserer

häufigsten Haustiere ein. Wir besprechen das Tierschutzgesetz und die aktuellen

Tierhalteverordnungen für die häufigsten Haus- und Nutztiere und Du lernst dabei auch die gesetzlichen

Haltungsvoraussetzungen für diese Tieren kennen. Du erlebst einen Erste Hilfe Kurs für Deine Tiere, lernst Verbände

zu Hause richtig anzulegen, und wir besprechen die häufigsten gesundheitlichen Probleme und Themen rund

um die Haltung der beliebstesten Heim- und Nutztiere. Erfahren wir gemeinsam die Welt der Gesunderhaltung, aber auch die häufigsten Probleme, die

bei der Haltung unseren tierischen Begleiter auftreten können. Dabei können wir Dir die gängigsten klinischen Untersuchungen wie Pulstastung,

Erkennen der Atem- und Herzfrequenz, oder die Pansengeräusche auch direkt bei unseren Hoftieren vermitteln.

Buchungskosten 420 Euro, die Inhalte auf der MNA Lernplattform werden jeweils 3 Wochen vor dem Termin freigeschalten, Leitung Dr.med.vet. Andrea

Schaufler

Start Up !

Dieses Modul beinhaltet einen 2-tägigen Intensivworkshop am Mauritiushof und einen Präsentationsteil auf

unserer MNA Lernplattform. Was bedeutet es, ein Start Up zu gründen? Das Ziel des 2-tägigen Workshops

„Start Up“ ist, Dir zu zeigen, welche einfachen Schritte notwendig sind, damit ^Deine kreative Projekt- und

Firmenidee nicht nur ein Traum, sondern ein Erfolg versprechendes Kleinunternehmen wird! Business Plan,

Förderungen, Anlaufstellen wie Gewerbebehörde, Bezirksverwaltungsbehörde, Wirtschaftskammer,

Versicherungen, Wahl der Unternehmensform usw. viele Begriffe, die einer JungunternehmerIn beim Start in die

Selbständigkeit begegnen und wir helfen Dir dabei, Deinen Weg möglichst schnell und einfach finden zu können. Alles

im Leben ist einfach, aber nur wenn man weiss, wie´s geht !

Buchungskosten 420 Euro, die Inhalte auf der MNA Lernplattform werden jeweils 3 Wochen vor dem Termin freigeschalten, Leitung Mag.iur. Evelyne

Kriegner-Gehmair


Stubentiger

Dieses Modul beinhaltet einen 2-tägigen Intensivworkshop am Mauritiushof

und einen Präsentationsteil auf unserer MNA Lernplattform. Dabei lernst Du viel über die

Haltung und die Ethologie von unseren Stubentigern. Katzen sind noch vor dem Hund das

beliebteste Haustier Österreichs. Vielleicht liegt das daran, dass sie in Anschaffung, Haltung

und Beschäftigung unkomplizierter und einfacher zu sein scheinen als der „beste Freund“

des Menschen. Auf der anderen Seite gelten sie als sehr eigensinnig, geheimnisvoll und unerziehbar, gemäß dem

Motto „eine Katze macht was sie will“. Unsere Stubentiger sind aber ganz und gar keine „Mitläufer“ oder reine

Streichelobjekte ! Sie haben Ansprüche, Bedürfnisse und Anforderungen an ihr Lebensumfeld, welche verstanden und erfüllt

werden müssen, um Probleme im gemeinsamen Zusammenleben so gering wie möglich zu halten. Aber was tun, wenn sich schon problematisches

Verhalten eingeschlichen hat ? Dann gilt es dringend zu handeln, bevor es irgendwann unerträglich wird !

Nur wenn man weiß, was Katzen wirklich brauchen und wie sie ticken, kann man ihr Verhalten besser verstehen, Probleme vermeiden und an Lösungen

arbeiten. Ein intensiver Katzenworkshop speziell für angehende Systemische TiertrainerInnen

Buchungskosten 420 Euro, die Inhalte auf der MNA Lernplattform werden jeweils 3 Wochen vor dem Termin freigeschalten, Leitung Bianca Knollinger

3 Supervisions-Tage am Mauritiushof

Selbsterfahrung und Supervision sind ein unverzichtbarer Bestandteil für ProfessionistInnen persönlicher

Dienstleistungen. Die Themen kreisen neben Deiner persönlichen Selbsterfahrung und Verbesserung Deiner

beruflichen Beziehungsarbeit auch um wirtschaftliche und fachspezifische Belange im Bereich des Systemischen

Tiertrainings.

Preis jeweils 120,- pro Supervisionstag, etwa alle 2 Monate buchbar

Leitung Dr.med.univ. Dieter Schaufler


Anzahl der Lehreinheiten

Diplomlehrgang

Systemische TiertrainerIn

Lehreinheiten gesamt: 562 LE*

Präsenzunterricht: 152 LE

8 Intensivworkshops zu jeweils zwei Tagen und 16 Lehreinheiten

3 Supervisonstage zu jeweils 8 Lehreinheiten

Präsenz gesamt: 8 x 16 Lehreinheiten und 3 x 8 Lehreinheiten =168 Lehreinheiten Präsenz

MNA Lernplattform: 260 LE

250 LE e-learning auf der MNA Lernplattform in Form des Basismoduls und begleitend zu den 9 Intensivworkshops, mit Quizzen und

Wiederholungsrallyes und Abschlusstests der jeweiligen Module

Literaturstudium: 40 LE

40 LE Literaturstudium

Projektarbeit: 50 LE

50 Lehreinheiten Erstellung der eigenen Projektwebsite inklusive einem Businessplan und Ausführung des Projekts in Form eines e-Papers

Diplomarbeit: 60 LE

Diplomarbeit, mindestens 40 Seiten, über ein Fachthema aus dem Bereich des Systemsichen Tiertrainings

Diplomprüfung

*Lehreinheit à 50min


Wenn Du Dich für mehr als einen Lehrgang

interessierst haben wir die Möglichkeit für

Upgradings geschaffen:

Auf den nächsten Seiten findest Du Tabellen die Dir zeigen, mit welchen

wenigen zusätzlichen Modulen Du ein weiteres MNA Diplom aus der Welt der Tier- und Naturgestützten Dienstleistung erreichen kannst. Somit hast Du

nicht die Qual der Wahl und kannst sehr kostengünstig Dein Berufsfeld und Dienstleistungsangebot erweitern.

Im Lauf der Jahre haben wir feststellen können, dass immer wieder etliche unserer AbsolventInnen eine weitere komplette Diplomausbildung aus der

Welt der Tier- und Naturgestützten Dienstleistung angestrebt und erfolgreich durchgeführt haben.

Nun haben wir lange überlegt, wie wir die Diplomlehrgänge so aufbauen können, dass Überschneidungen in der Ausbildung angerechnet werden können

und weiterhin eine hohe Ausbildungsqualität erreicht werden kann. So haben wir uns dazu entschlossen, einen modularen Aufbau zu gestalten und damit

auch die einfache Möglichkeit für ein Upgrading einzubauen.

Du erhältst nun die Gelegenheit zu einem einfachen und vor allem kostengünstigen Upgrading und Du kannst Dich in aller Gelassenheit erst einmal für

einen MNA Diplomlehrgang entscheiden und erst später nach Bedarf und Interesse Deine Kenntnisse ausweiten.

Auch für unsere bisherigen AbsolventInnen besteht natürlich die Möglichkeit zu einem Upgrade - hier bitten wir Dich aber um Rückfrage, da die

bisherigen Ausbildungen nicht ganz deckungsgleich zu aktuellen Versionen sind und hier kleine Unterschiede beim Upgrading bestehen können.

Auf der folgenden Seite findest Du nun eine Gegenüberstellung des Aufbaus unserer aktuellen Lehrgänge, die nächsten beiden Seiten zeigen Dir dann

die Möglichkeiten für Dein eventuelles Upgrade.


Einzelveranstaltungen an der MNA

Phytotherapie für Tiere

Dieses 2-tägigen Seminar am Mauritiushof soll Dir einen Einblick in die Gesunderhaltung Deines Haustieres durch

Heilpflanzen vermitteln. Wir stellen Dir verschiedene Heilpflanzen vor, die sich für die Gesunderhaltung und Pflege

unserer tierischen Freunde am besten eignen und ordnen diese auch bestimmten Organsystemen zu, damit Du einen

einfachen Zugang zum Einsatz dieser Pflanzen finden kannst. Den Praxisbezug sollen Dir Fallbeispiele vermitteln,

damit Du auch einen Hinweis für die korrekte Dosierung und Zubereitung der verschiedenen Pflanzendrogen für

Hunde, Katzen, Ziegen oder Pferde erhältst. Dabei wollen wir uns aber auf die wichtigsten Heilpflanzen beschränken,

damit Du einen guten Überblick gewinnen und Dich auf das Wesentliche fokussieren kannst.

Buchungskosten 390 Euro Leitung Dr.med.vet. Isabella Hahn-Ramssl

Supervisions-Tage am Mauritiushof

Selbsterfahrung und Supervision sind ein unverzichtbarer Bestandteil für ProfessionistInnen persönlicher

Dienstleistungen. Die Themen kreisen neben Deiner persönlichen Selbsterfahrung und Verbesserung Deiner

beruflichen Beziehungsarbeit auch um wirtschaftliche und fachspezifische Belange im Bereich der Tiergestützten

und Naturgestützten Dienstleistung.

Preis jeweils 120,- pro Supervisionstag, etwa alle 2 Monate buchbar

Leitung Dr.med.univ. Dieter Schaufler


Unsere MNA DozentInnen

Dipl.Tzt. Dr.med.vet.

Andrea Schaufler

Diplomtierärztin

1995 Abschluss des Studiums an der Veterinärmedizinischen Universität Wien

bis 1997 Doktoratstudium am Institut für Physiologie an der Veterinärmedizinischen Universität Wien

seit 1999 eigene Kleintierpraxis in Herzogenburg

langjährige Dozentin und Vortragstätigkeit bei diversen Lehrgängen und Kursen für Tiergestützte

Interventionen und Tiertraining

2015 WIFI Diplom zur Naturkinesiologin, ÖGTT zertifizierte Natur-Energetikerin

Berechtigung zur Ausübung des Ausbildungslehrganges zur Erlangung des ÖTK- Hundezertifikates

www.tierarzt-schaufler.jimdo.com

Gerda Holzmann BSc

Die Natur und der Mensch haben mich schon immer fasziniert. Aufgewachsen auf einem

Waldviertler Bauernhof, hat mich das bäuerliche Naturverständnis von klein auf geprägt.

Nach einem Biologiestudium und diversen Zusatzausbildungen bin ich nun gewerblich in der

Wissensvermittlung tätig. Mein Schwerpunkt liegt bei den heimischen Wildkräutern. Seit 5 Jahren

begleite ich Menschen bei Kräuterwanderungen durch die Natur.

Dipl. Wildkräuterguide, zertifizierter Wildkräuterguide der ÖGTT

Dipl. Energetikerin, zertifizierte Natur-Energetikerin der ÖGTT

Bachelor of Science, Biologie Schwerpunkt Anthropologie

Dipl. WIFI Trainerin, Autorin www.gruen-kraft.at


Unsere MNA DozentInnen

Bianca Knollinger

Dipl. Fachsozialbetreuerin Behindertenarbeit

Selbständige diplomierte und ÖGTT zertifizierte Tiertrainerin mit dem

Spezialgebiet Katzen (über 30 Jahre Erfahrung als Katzenhalterin) ganzheitliches Training und Beratung

zuden Themen Problemverhalten, Anschaffung, Zusammenführung, artgerechte Haltung, Beschäftigung,

Ernährung und Clickertraining für Katzen uvm.

Für Hunde, Katze, Nager und mehr: Gassi-Service, mobile Tierbetreuung und Tiersitting, Bach-Blüten-

Beratung für Tiere und Tierenergetik

www.pfotenfreundlich.at

Dipl.Tzt. Dr.med.vet.

Isabella Hahn-Ramssl

Diplomtierärztin

ÖTK-Diplom für Veterinär-Phytotherapie,

Veterinärmedizinische Universität Wien,

Department/Universitätsklinik für Nutztiere und öffentliches Gesundheitswesen in der Veterinärmedizin,

Universitätsassistentin am Institut für Angewandte Botanik und Pharmakognosie / Institut für

Tierernährung und Funktionelle Pflanzenstoffe der Vetmeduni Wien

zusätzlich tätig als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Fa. Innovaphyt Tierarzneimittel Forschung &

Entwicklung GmbH, zahlreiche Publikationen und Kongressbeiträge

Übungsleiterin Islandpferdereiten FENA


Unsere MNA DozentInnen

Mag.iur. Evelyne

Kriegner-Gehmair

1995 Abschluss Studium der Rechtswissenschaften an der Johannes Kepler

Universität Linz

2005 Zertifizierter Senior Projektmanager nach PMA

2015 Personal Coach im Tiergestützten Setting - Zertifizierte Trainerin der ÖGTT

2016 Vorstandsfunktion innerhalb der ÖGTT

Seit 2015 arbeite ich neben meiner Tätigkeit in der IT Branche selbstständig im Tiergestützten Setting mit

Kindern und Erwachsenen und habe erfolgreich die Zucht der "Bunten Edelziege" in Niederösterreich

aufgebaut.

www.ziegen.farm, www.ziegen.yoga

Dipl.-Ing. Franz Ramssl

studierte Forstwirtschaft an der Universität für Bodenkultur und spezialisierte sich dabei auf die

Schwerpunkte Wildökologie, Naturraummanagement und Natur-/Umweltschutz. Im Jahr 2002 gründete

er die „Ö*P*M Unternehmensberatung“. Die Projektmanagement-Dienstleistungen umfassen Umweltund

Naturschutzmanagement, Naturraummanagement, Jagd-, Wild- und Biotopmanagement,

Sachverständigentätigkeit im Jagd-, Wildschaden-, Forstbereich, Wald- und Liegenschaftsbewertung,

Regionalplanung und -entwicklung, Tourismusimplementierung und Angebotsentwicklung sowie EU-

Fördermanagement. Dipl.-Ing. Ramssl kann auf umfassende Kenntnisse aus der Wild- und Forstökologie,

dem Wild- und Jagdmanagement sowie besonders auch auf zahlreiche Referenzen namhafter Betriebe/

Institutionen verweisen – Landwirtschafts-/Forstbetriebe, Österr. Landesjagdverbände und Internationale

Jagdverbände, diverse Forschungseinrichtungen wie BOKU und Vet.Med.Uni Wien sowie zahlreiche

Interessenvertretungen/NGO´s (Landwirtschaftskammer Österreich, diverse Regionalverbände, Umweltorganisationen, Tourismusverbände u.a.m.).

www.ramssl.com


Unsere MNA DozentInnen

Dr.med.univ.

Dieter Schaufler

Niedergelassener Arzt für Allgemeinmedizin am Zentrum Mauritiushof

Diplome der Österreichischen Ärzetekammer für Psychosoziale, Psychosomatische und

Psychotherapeutische Medizin, Kneipparztcertifikat und Akupunkturdiplom

Zertifizierter Balintgruppenleiter im Gesundheitswesen der Österreichischen Balintgesellschaft, Consultant,

Supervisor

Leiter der Mauritiushof NaturAkademie MNA

Eigentümer und Leiter des landwirtschaftlichen Betriebes Zentrum Mauritiushof, der Werbe- und Medienagentur

Mauritiushof Kreativteam, PonyPower Pferdesporthandel und Gewerblicher Tiertrainer

Langjährige Tätigkeit als Leiter von Sozialprojekten im Tiergestützten Setting am Zentrum Mauritiushof, Department für Tiergestützte Medizin

Langjährige Tätigkeit als Lehrgangsleiter und Dozent in verschiedenen Lehrgängen rund um Tiergestützte und Naturgestützte Therapie, Heilkräuter,

Natur-Energetik und Tiertraining

Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Tiergestützte und Naturgestützte Therapie


Impressum -Offenlegung

Herausgeber, Eigentümer und Verleger:

Mauritiushof Dr.med. Dieter Schaufler, Rappoltschlag 13, 3914 Waldhausen

www.mauritiushof.academy, Tel 0043287720059

Grundsätze und Ziele: Das Erfolgsbuch dient der Information über die

Erwachsenenbildungsangebote der Mauritiushof NaturAkademie MNA. Ein Teil

informiert über die Aktivitäten der Österreichischen Gesellschaft für

Tiergestützte Therapie ÖGTT.

Kooperationspartner: Österreichische Gesellschaft für Tiergestützte und

Naturgestützte Therapie ÖGTT, www.oegtt.at

Dosierungen, Applikationsformen und Einnahme möglicher angeführter

Produkte, Lebensmittel und pharmazeutischer Spezialitäten müssen vom

jeweiligen Anwender auf ihre Richtigkeit überprüft werden. Trotz sorgfältiger

Prüfung übernehmen Herausgeber und Medieninhaber keinerlei Haftung für

drucktechnische und inhaltliche Fehler. Alle Rechte, insbesondere das Recht

auf Vervielfältigung und Verbreitung sowie der Übersetzung, liegen beim

Eigentümer und Herausgeber.

Bezug: Gratisausgabe

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine