15.03.2019 Aufrufe

2019-Frühjahr MVC Vereinszeitung

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

MUSIKVEREIN CHRISTKINDL

VEREINSZEITUNG

März 2019

Dreimal Gold

für zwei Musikerinnen

Andrea Waldhauser machte das Goldene Leistungsabzeichen

am Horn, Cornelia Greil auf zwei Instrumenten. Seiten 4 und 5

FOTO: MARKUS WATZKO

Wort der Obfrau

Seite 2

Hochzeit, Nachwuchs

Seite 6

Kapellemeister im Interview

Seite 3

Termine und Konzert

Seite 7


Vereinszeitung Musikverein Christkindl März 2019

WORT DER OBFRAU

Liebe Freunde des Musikverein Christkindl,

in dieses neue Jahr darf der Musikverein Christkindl mit dem Gefühl starten, einen Kapellmeister zu haben.

Einen Kapellmeister, der sehr gut zu den Christkindlern passt. Mit Raphael Nöhammer, dessen Stammverein

die Marktmusikkapelle Garsten ist, ist eine Ruhe in den Musikverein eingekehrt, die nach den traurigen Ereignissen

der vergangenen Jahre und der damit verbundenen Kapellmeistersuche dem Verein sehr gut tut. Wir

hoffen, dass uns Raphael sehr lange treu bleiben wird. Auf Seite 3 unserer Vereinszeitung möchten wir Ihnen

sehr gerne Raphael näher vorstellen.

Neu im Vorstand unseres Vereins ist Karl Platzer. Er hilft uns als Beirat in der Organisation und bringt einen


Sie können ihn bei unserem Nachmittagskonzert „Blech & Kuchen“ kennenlernen. Karl wird es moderieren.

vember

2018 drei Goldene Leistungsabzeichen überreicht werden. Cornelia Greil gelang dabei etwas ganz Besonderes.

Sie konnte in einem Jahr zwei Goldene Leistungsabzeichen erspielen, auf der Klarinette und der



Vokales“ auf Grund eines Auftritts beim Jugendorchester-Treffen in Garsten entfallen lassen. Zu dieser Veran-



ein Blasinstrument spielt oder eines lernen möchte, kann sich jederzeit sehr gerne an Helene Mayr oder mich


Allen unterstützenden Mitgliedern sage ich Danke für Ihren Mitgliedsbeitrag. Dieser ist sehr wertvoll, um den

laufenden Betrieb unseres Vereines aufrecht zu erhalten. Danke auch für Ihren Besuch bei unseren Konzerten.

Sehr herzlich laden wir zu unserem Konzert „Blech & Kuchen“ am Sonntag, 31. März 2019, um 15:30 Uhr im

Festsaal Reithoffer ein. Wie gewohnt werden wir Sie musikalisch und kulinarisch verwöhnen. Wir freuen uns

auf Ihr Kommen!


Andrea Hatschenberger

Obfrau des Musikverein Christkindl

PS: Neu ist mein Name, ansonsten bin ich dieselbe Obfrau wie bisher. Im November des Vorjahres habe ich

meinen Partner Josef Hatschenberger, den Obmann des MV Dambach, geheiratet.

2


Vereinszeitung Musikverein Christkindl März 2019

„Ich bin dankbar, dass ich so gut aufgenommen wurde“

Raphael Nöhammer aus Garsten

ist seit Herbst unser Kapellmeister.

Im Gespräch mit Martin Pötz

verrät er, was seine Familie zur

neuen Tätigkeit sagt und was er

über unsere Musikerinnen und

Musiker denkt.

Vereinszeitung: Wolltest du schon

immer Kapellmeister werden?

Raphael Nöhammer: Nein, das hatte

ich urpsrünglich nicht vor. Eines

Tages wurde im Bezirk Steyr wiedermal

ein Kapellmeisterkurs angeboten.

Dann hab ich eh sehr lange

überlegt und mich kurz vor dem

Kursstart entschlossen, dass ich damit

beginne.

Was sagt deine Familie dazu?

Gute Frage (lacht). Es passt für

meine Familie eh, obwohl ich jetzt

als Kapellmeister viel mehr unterwegs

bin. Das Musizieren insgesamt

lebt eh mit den Kindern ein

bisschen mit. Mittlerweile haben

alle meine drei Kinder angefangen,

ein Instrument zu lernen. Dadurch,

dass die Kinder Instrumente lernen

und teilweise beim Jugendorchester

und bei der Musikkapelle sind,

dreht sich bei uns in der Familie

schon sehr viel um die Musik.

Was waren deine ersten Eindrücke

vom MV Christkindl?

In den ersten Proben war ich schon

nervös. Da war ich noch mehr mit

mir selber beschäftigt, glaube ich

(lacht). In Christkindl habe ich

das erste Mal mit fremden Musikern

ganz alleine

eine Probe

geleitet. Das ist

schon was anderes.

Welche Stärken

und vielleicht

auch welche

Schwächen hat

der MVC?

Aus musikalischer

Sicht,

in Christkindl

spielen sehr

viele besonders

gute Musiker.

Das zeigt eh alleine schon, dass es

viele Junge gibt, die sehr viel mit

ihren Instrumenten machen. Eine

Schwäche ist die Besetzung am

hohen Blech. Da haben wir einfach

nur wenige Musiker zur Verfügung,

bzw. die, die da waren,

sind weggezogen. Ansonsten gefällt

es mir sehr gut in Christkindl.

Der Zusammenhalt ist sehr gut. Ich

bin dankbar, dass ich so gut aufgenommen

wurde. Das Jugendor-


und sicher ein Grund dafür, warum

es in Christkindl so viele gute, junge

Musiker gibt.

Zwei Musikerinnen haben drei

Goldene Leistungsabzeichen gemacht.

Wie wichtig sind die „Goldenen“

im Verein?

Es wird immer Musiker geben, die

Leistungsträger sind, und andere,

die sich ein bisschen an denen orientieren.

Auch während dem Musizieren,

da können sie sich, wie man

so schön sagt, ‚anhalten‘ an den anderen.

Solange die besonders Guten

nicht unterfordert sind – das ist

immer die Gefahr. Man soll schon

schaun, dass man sie herausfordert.

Das ist aber schon wieder der Spagat,

dass man nicht die einen unterund

die anderen überfordert.

Was hast du noch vor in Christkindl?

Jetzt gerade freu ich mich auf die

beiden unmittelbar heranstehenden

Konzerte, das Blech & Kuchen am

31. März und das Schlosskonzert

Mitte Juli. Im Hinterkopf habe ich

immer, ich sollte mal die Marktmusikkapelle

Garsten (seinen Stammverein,

Anm.) als Kapellmeister

übernehmen. Aber momentan bin

ich in Christkindl und es gefällt mir

sehr gut hier.

FOTO: MARKUS WATZKO

3


Vereinszeitung Musikverein Christkindl März 2019

GOLDENE LEISTUNGSABZEICHEN

Drei Goldene Leistungsabzeichen wurden bei der Jungbläsermatinee in Steyr im November 2018 an Christkindlerinnen

verliehen. Gleich zwei davon gingen an Cornelia Greil. Andrea Waldhauser bestand das Goldene mit

Auszeichnung. Wir stellen unsere beiden „goldenen“ Musikerinnen vor.

Cornelia Greil, Gold auf Klarinette und Querflöte

Zweimal Gold in einem Jahr

„Wenn ich etwas anfange, mache

ich es auch fertig“, ist das Motto

von Cornelia Greil. Conny macht

keine halben Sachen, eher doppelte.

Und das mit vollem Einsatz. 2018


Klarinette das Goldene Leistungsabzeichen

bestanden. Aber alles der

Reihe nach...

Eigentlich wollte Conny vor zehn


Schlumpforchester unseres Vereins

war, brauchten wir aber eher eine

Klarinettistin als eine Flötistin. Daher

meldete sich Conny für dieses

Instrument an der Landesmusikschule

an, sicherheitshalber aber


dass Conny 2008 sowohl mit dem

rinettenunterricht

begann. Sie war

fest entschlossen, beide Instrumente

zu lernen.

Das bedeutete, zweimal in der

Woche die Musikschule zu besuchen,

und das am besten zweimal

gut vorbereitet, nach einigen Stunden

Üben Conny begann auf einer


Euro vom Supermarkt

Spar. Das

erste Stück lernte

sie sich schon vor

der ersten Stunde.

Nicht nur für sie,

auch für ihre Familie

war die

doppelte Ausbildung

manchmal

eine Herausforderung.

„Ich hatte

ja damals noch

keinen Führerschein“,

erzählt Conny. „Oft mussten

mich mein Bruder oder meine

Mutter hinfahren. Teilweise waren

die beiden Stunden direkt hintereinander.

Das war schon anstren-

stützten

Conny und schenkten ihr


In einem Jahr gleich auf beiden Instrumenten

das Goldene zu machen,

war praktisch, denn so musste Conny

nur einmal die Theorieprüfung

machen. Die zählte für beide Instrumente.

Die Klarinettenprüfung

war in der Früh. „Ich habe sonst

immer am Abend geübt, das war

schon ungewohnt“, erzählt Conny.

fung

einige Monate später weniger

nervös zu sein, doch dieser Wunsch

erfüllte sich nicht. Trotz der Herausforderungen

bestand Conny die

Prüfungen auf beiden Instrumenten

problemlos und schaffte damit

wohl etwas Einzigartiges.

FOTO: MARKUS WATZKO

4


Vereinszeitung Musikverein Christkindl März 2019

Andrea Waldhauser, Gold am Horn mit Auszeichnung

Steyrer Talent in Christkindl

Dass Andrea ein Musiktalent ist,

war schon in ihrer Kindheit klar.

Ihre Mutter ist selbst sehr musikalisch

und Musiklehrerin. Sie begeisterte

Andrea für die Musik. 16

Jahre ist Andrea heute alt, 2018 bestand

sie das Goldene Leistungsabzeichen

am Horn mit Auszeichnung.

Im Alter von vier Jahren sah sie


der Siegerehrung des Christkindllaufs,

wo unser Jugendorchester



Andrea eines Tages, zum Musikverein

Christkindl zu gehen. Warum

sie sich das Horn als ihr Instrument

aussuchte? „Weil ich einen

Ton raus bekommen hab und nicht

wie alle anderen Geige lernen wollte“,

erzählt Andrea.

Besonders unsere

Hornistinnen freuten

sich, dass so ein

Talent wie Andrea

Horn lernte. 2016


chester

und übernahm

dort eine

wichtige Rolle.

Den praktischen

Teil des Goldenen

Leistungsabzeichens

absolvierte

Andrea beim

Musikwettbewerb

Prima La Musica

Oberösterreich. Dort gewann sie einen

2. Preis. Nach ihren Zukunftsplänen

gefragt antwortet Andrea:

„Ich will vielleicht Horn studieren.“

Sie beherrscht aber auch noch

andere Instrumente. Andrea spielt

daheim fast jeden Tag Klavier.

„Zum Zeitvertreib und um mich

abzureagieren, besonders wenn ich

schnell und laut spiele“, sagt sie.

FOTO: MARKUS WATZKO

ALLE LEISTUNGSABZEICHEN

Cornelia Greil, Klarinette und


Andrea Waldhauser, Horn, Gold

Michael Berger, Schlagwerk, Silber

Jasmin Hodanek

Paul Auer-Nußbaumer, Schlagwerk,

Bronze

Paul Schlemmer, Trompete, Bronze

FOTO: E-STEYR.COM

5


Vereinszeitung Musikverein Christkindl März 2019

HOCHZEIT

FOTO: CHRISTOPH PÖTZ

Unsere Obfrau Andrea hat geheiratet! Da ihr Gatte

Josef Hatschenberger beim Musikverein Dambach

Obmann ist, marschierten gleich zwei Musikkapellen

in den Festsaal des Gasthaus Weidmann.

Wir gratulieren herzlich! Danke, dass wir bei diesem

unvergesslichen Fest dabei sein durften!

NACHWUCHS

Unsere Schlagzeugerin Doris

Nagler hat zu Weihnachten,

am 25. Dezember 2018, Sohn

Moritz zur Welt gebracht.

Wir gratulieren den stolzen

Eltern herzlich!

6


Vereinszeitung Musikverein Christkindl März 2019

TERMINE

• BLECH & KUCHEN. Sonntag, 31. März,

15:30 Uhr, Reithoffersaal Steyr

• Palmweihe. Sonntag, 14. April, Christkindl

• Eröffnung der Steyrer Wassersportsaison.

Samstag, 27. April, Stadtplatz Steyr

• Maifest mit Dämmerschoppen. Samstag, 27.

April, Feuerwehrdepot Christkindl

• Fronleichnam. Donnerstag, 20. Juni

• Firmung. Samstag, 22. Juni

• Bezirksmusikfest Kleinreifling. Samstag,

22. Juni

• SCHLOSSKONZERT. Freitag, 19. Juli.

Schloss Lamberg, Steyr

• Maiständchen. Mittwoch, 1. Mai

• Erstkommunion. Sonntag, 19. Mai.

• Jugendorchestertreffen

in Garsten mit den Christkindler Notenflitzern

u.a., im Rahmen der Konzertreihe

musica garstina XL anlässlich

40 Jahre Landesmusikschulen Garsten

und Wolfern. 25. Mai, Veranstaltungssaal

Garsten

FOTO: MARTIN PÖTZ

BLECH UND

KUCHEN

Sonntag, den 31. März 2019, um

15:30 Uhr

seres

Vorstandes.

7


Absender:

Musikverein Christkindl

mv.christkindl@aon.at

www.mvchristkindl.at

4400 Steyr, Saaßstraße 5

Vereinszeitung Musikverein Christkindl

Aktuelle Fotos und Neuigkeiten rund um

unseren Verein gibt’s auch im Internet!

www.mvchristkindl.at

Facebook: Musikverein Christkindl

Instagram: mvchristkindl

Impressum

Herausgeber: Musikverein Christkindl

Redaktion und Gestaltung: Martin Pötz

Fotos: Markus Watzko u.a.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!