AEROdaily2019 Mittwoch 10.04.2019

langhama

FliegerRevue AERO DAily Mittwoch 10.04.2019

KURZMELDUNGEN

Piper bringt neue Trainer auf den Markt

Piper Aircraft bringt mit der Pilot 100 und Pilot 100i

zwei neue Trainer auf der bewährten Basis der PA-28

auf den Markt. Die 100er ist ein zweisitziger VFR-

Trainer während die 100i als iFR-Trainer dienen soll

und mit einem dritten Sitz ausgestattet ist. Die Zulassung

ist für 2020 geplant. Die derzeitigen Preislisten

versprechen Basispreise von 259 000 (Pilot 100)

beziehungsweise 285 000 Dollar (Pilot 100i).

Halle A3, Stand 103

www.thiesen-electronics.com

Fotos: Breezer Aircraft

Pipistrel: 1000 Flugzeuge ausgeliefert

Eine wahre Erfolgsgeschichte feiert Pipistrel auf der

AERO. im März haben die slowenischen Flugzeugbauer

ihr 1000. Flugzeug ausgliefert. Die Sinus Max geht

nach Surinam. Gleichzeitig feiert Pipistrel ihre Gründung

vor 30 Jahren. Auf der AERO 2019 stellen die

Slowenen ihre Uls, lSA und Motorsegler aus und zelebrieren

einen großen Auftritt gleich in zwei Hallen.

Halle A7, Stand 107 und Halle B-3, Stand 201

www.pipistrel.si

Helikopterbereich gewinnt an Bedeutung

Für Hubschrauberfreunde ist der Gemeinschaftsstand

des Deutschen Hubschrauberverbandes (DHV) in der

Halle B5 ein Muss. Der DHV engagiert sich bereits

lange auf der AERO. Auf dem Stand präsentieren sich

Mitgliedsfirmen aus den unterschiedlichen Bereichen

von der luftrettung über den Personentransport bis

zum Arbeitsflug. im Rahmen eines Heli-Forums gibt

es an allen Messetagen zahlreiche Vorträge rund um

das Thema Hubschrauber.

Halle B5

www.hubschrauberverband.de

Winxs Adventure Aircraft Company

Was der Firmenname verspricht, hält auch das Angebot

des Wiesbadener Unternehmens. Dazu gehören

das russische Amphibium AeroVolga BOREy Ul-650

und ein südafrikanischer Schulterdecker im Bushplane-Stil,

die Kitplanes for Africa Explorer Ul-600, die

auf der AERO ihr Europadebüt gibt.

Halle B1, Stand 307

www.winx-adventure-aircraft.company.com

Breezer Sport jetzt mit 141 PS

Breezer Aircraft zeigt auf der AERO unter

anderem die erste Breezer Sport aus

der Serienproduktion. Der sportive Tiefdecker

wird jetzt auch mit dem 141 PS

starken Rotax 915iS angeboten.

Vom rassigen Auftritt her erinnert die Breezer

beinahe schon an Stelio-Frati-Design

wie zum Beispiel die F.8 Falco. Mit dem 141

PS starken Rotax 915iS dürften die Flugleistungen

sehr gut ausfallen. Die Flugzeugmanufaktur

aus dem schleswig-holsteinischen

Bredstedt, vor gut 20 Jahren von Ralf Magnussen

als Aerostyle gegründet, bringt

zudem die Breezer B400-6 zur AERO. Alle

Die Breezer Sport, oben in Formation mit der ersten

915iS-Variante, ist ein echter Hingucker.

Die Breezer B400-6 hat alle strukturellen Nachweise

für die 600-kg-Zulassung erbracht.

erforderlichen Nachweise für deren Zulassung

als 600-kg-UL sind erbracht. Nur die

Lärmmessung stand kurz vor Messebeginn

noch aus. Strukturell unterscheidet sich

die neue „Strich-Sechs“ durch einen verstärkten

Holm, einige stärkere Rippen und

weitere Verstärkungen von der früheren

Version. Für viele ältere Bestandsflugzeuge

bietet Breezer eine 600-kg-Umrüstung.

KONTAKT

Breezer Aircraft

Halle B1, Stand 203

www.breezeraircraft.de

4

Weitere Magazine dieses Users