Marbacher Stadtanzeiger KW 15/2019

marbacherzeitung

®

Marbacher

STADTANZEIGER

MARBACH · AFFALTERBACH · ERDMANNHAUSEN · BENNINGEN · MURR · STEINHEIM · GROSSBOTTWAR · OBERSTENFELD · BEILSTEIN

BOTTWARTALER

WOCHENBLATT

0162-2 555 285

info@marbacherimmobiliendienst.de

PRO MUSIC

MUSIKFACHGESCHÄFT . MUSIKSCHULE

Marktplatz 8 . 71691 Freiberg

Tel. 07141 - 27 01 28

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 8.30 - 18.30 Uhr

Samstag 8.30 - 13.00 Uhr

Reparaturservie

Noten-Express-Service

Unterricht für:

Konzert-, Western- und

E-Gitarren sowie Keyboard,

Klavier, Bass, Schlagzeug,

Saxofon und Gesang.

Einstieg sofort möglich.

immer aktuell: www.pro-music-freiberg.de

11. April 2019 · Nr. 15/42. Jahrgang · Gesamtauflage 23 500 anzeigen@marbacher-zeitung.de · Telefon 07144/8500-0 · Telefax 07144/5001

Die Schillerstadt

im Mittelpunkt

Fachgeschäfte stellen sich vor

Kompetenz, Service und Dienstleistungen

ganz in Ihrer Nähe

Fachgeschäfte stellen sich vor

Der „blickpunkt marbach“ erscheint heute

Wildermuthstraße 3

71672 Marbach am Neckar

Tel.: 07144 8974210

info@hoerzentrum-krohmer.de

www.hoerzentrum-krohmer.de

Hön

t

Lн!

Kompetenz, Service und Dienstleistungen ganz in Ihrer Nähe Anzeige

Hörzentrum Krohmer, Wildermuthstr. 3, Marbach am Neckar

Zeit nehmen für jeden Kunden

AUGENOPTIK UND BRILLEN

Umfassender

Service

und hohe

Kompetenz.






Haben Sie einen Lieblingsplatz in Marbach? Der „blickpunkt marbach“ entführt Sie heute auf den

Seiten 6 und 7 unter anderem an zauberhatfe Orte in der Schillerstadt. Foto: Archiv (Werner Kuhnle)

n MARBACH – Haben Sie eigentlich

einen persönlichen Lieblingsplatz in

Marbach? Vielleicht die Schillerhöhe

oder doch die Innenstadt mit ihren

Fachwerkhäusern? Beide Orte stehen

im „blickpunkt marbach“ in dieser

Ausgabe des Marbacher Stadtanzeigers

auf den Seiten 6 und 7 im Fokus.

Der Frühling steht nun vor der Tür.

Die Tage werden länger und immer

öfter strahlt die Sonne vom Himmel.

Das ruft geradezu nach einer kleinen

Auszeit vom Alltag – und hier bietet

die Schillerstadt viele schöne Ecken.

Die Schillerhöhe an sich kennen wohl

viele Menschen, aber auch dort gibt

es noch so einige Ecken zu entdecken,

die zum Verweilen einladen.

Ein solcher Ort soll eigentlich auch

die Innenstadt sein. Hier tritt das

Stadtmarketing Schillerstadt dazu an,

die Lebensqualität voranzubringen.

Das könnte etwa durch das Einstellen

eines Citymanagers geschehen, der

als „Kümmerer“ auftritt. Zusammen

mit der Wirtschaftsförderung sowie

dem Kulturamt und natürlich auch

der Tourismusgemeinschaft soll das

Herz der Schillerstadt wieder lauter

schlagen, bunt und lebendig werden.

Sind Sie mit dabei?

Der „blickpunkt marbach“ widmet sich

jeden Monat aktuellen Themen in der

Schillerstadt. Blättern Sie einfach auf

die Seiten 6 und 7 in dieser Ausgabe

des Marbacher Stadtanzeigers.

Frauenstraße 3 • 71711 Mu r

fenstraße 13 • 74385 Pleidelsheim

Boschstraße 7 · 71546 Großaspach

(Am Autobahnzubringer)

Tel. 07191/91905-0 · Fax 07191/91905-9

info@dombos.com · www.dombos.com

Kompetenz seit mehr als 30 Jahren!

GARTENGESTALTUNG

Obere Seewiesen 4 • 71711 Steinheim/Höpfigheim

Obere Seewiesen 40

BAUUNTERNEHMUNG

MARTIN LIESEGANG

· Gartengestaltung und Pflasterflächen

· Natursteinverlegung

· Hochbau/Tiefbau

Bauen Sie mit uns Ihre Träume

A les aus einer Hand! Ihr Partner für:

twarer Str. 54 • 71711 Steinheim

für Sie da! Ihr fachgeprüfter Besta ter für Steinheim, Mu r, Bo twartal,

Pleidelsheim und Umgebung.

besta tungen-a lmendinger.de • info@besta tungen-a lmendinger.de

Anrufen

lohnt sich!

· Sanierungen

· Abbruch

Tel. 07144/819182 · martin.liesegang@ml-bauunternehmung.de

Tel. 07144/819182 · info@ml-bauunternehmung.de

BESTATTUNGEN

● 71711 Steinheim/Höpfigheim

Das Marbacher Hörzentrum Krohmer

gilt als Spezialist bei a len Problemen

rund ums Hören - von der

"klassischen" Schwerhörigkeit bis

hin zu Tinnitus und Co.

In dem Meisterbetrieb der Hörgeräteakustik

in der Marbacher Wildermuthstraße

3 ist neben der

kompetenten Beratung und dem

professione len Service vor a lem

eine Sache wichtig: die Zeit. Denn

genau die nehmen sich der Chef

Moritz Krohmer und sein Team bei

jedem einzelnen Kunden. "Bis das

richtige Gerät ausgewählt ist und

a les perfekt passt, können auch

mehrere Wochen vergehen", weiß

Moritz Krohmer aus Erfahrung.

"Wir nehmen den Kunden dabei an

der Hand."

Das sei umso wichtiger, betont der

Hörakustik-Meister, als dass gerade

in seiner Branche auch viele

Hemmungen seitens der Kunden

im Spiel seien. Wer gibt schon gerne

zu, dass er nicht (mehr) gut

PARKETT-INNENAUSSTATTUNG

Qualität vom Meisterbetrieb seit über 80 Jahren

71672 Marbach

Rielingshäuser Str. 39

Tel. 0 71 44 /84 30 20

Parkett • Fußbodentechnik

Renovierung

Sonnenschutz

Gardinen-Abend jeden 1. und 3. Do. bis 20 Uhr

Innenausstattung

www.parkett-heil.de

u Anzeigen beantworten wir gern telefonisch unter 0 71 44/85 00-55 oder per E-Mail unter anzeigen@marbacher-zeitung.de

hört? Zudem haben vie leicht einige

schon Negatives über Hörgeräte

berichtet bekommen.

"Diese Hemmschwe len wo len wir

abbauen", erklärt Moritz Krohmer.

Und genau das bekommen er und

seine drei Mitarbeiter auch immer

wieder bestens hin. Denn im Hörzentrum

Krohmer haben die Kunden

die Gelegenheit, moderne

Hörsysteme unverbindlich in a len

ihren a ltäglichen Lebenssituationen

auszuprobieren und zu vergleichen.

Beratung und Anpassung

gehören dabei ebenso

selbstverständlich dazu wie zum

Beispiel Hausbesuche bei Menschen,

die nicht mehr selbst ins

Hörzentrum kommen können. Dazu

sind Moritz Krohmer, Susanne

Trösch, David Michel und Anestis

Vasiliadis mit der eigens angescha

ften mobilen Messanlage

samt Laptop unterwegs. Dies garantiert

eine optimale Mess- und

Anpassungs-Qualität. red

• Parkett

• Teppich

• Kork

• Vinyl

• Linoleum

• Laminat

• Markisen

• Gardinen

Fotos: Hoco GmbH / JAB Anstoetz

Fenster & Türen a ler Art · Ro laden

Markisen · Vordächer · Jalousien

Wintergärten · Terrassendächer

Insekten- und Einbruchschutz


Reparaturen

Renovieren

Austausch

Bertha-Benz-Str. 1 · 71686 Remseck · 07141-7020830 · www.schwarzergmbh.de

STUCKATEUR

HAUSTÜREN

FENSTERBAU/HAUSTÜREN

www.marbacher-zeitung.de

Nähere Infos unter

Telefon: 07144-8500-0

5,30 €

4,20 €

Marbach –

Stuttgart

Wir machen’s einfach.

Und günstig.

#EINFACHMACHEN: → vvs.de

Besenstube Kirschenhardthof Burgstetten

Untere Hofstraße 30 · Tel. 07191/63601

Donnerstag bis Sonntag ab 11 Uhr – Sonntag Abend bis 19 Uhr

Ab sofort: Frischer Spargel – Karfreitag: Fisch

Metzgerei + Partyservice

Sommer Inh. Jürgen Sommer

Steinheimer Straße 17

71711 Steinheim-Kleinbottwar

Tel. 07148/1222, Fax 07148/4050

www.metzgersommer.de

Donnerstag

in der Warmtheke:

Knusprige

Grillhaxen!!!

Gültig solange der Vorrat reicht!

Schwäbisch-Hällisches

Qualitätsschweinefleisch g.g.A.

Grillsteaks vom Hals

verschieden gewürzt, vom Haller Landschwein 100 g m 1,39

Schlesische Bockwürste

100 g m 1,29

Kosakenwurst im Ring

100 g m 1,39

Winzer-Salami

naturgereift, eigene Herstellung 100 g m 2,15

Denken Sie an Ihre Osterbestellung!

1

Auto- und

Für jeden Anlass

das richtige Für jeden Fahrzeug! Anlass

das richtige Fahrzeug!

Wir bieten auch

Auslieferungsfahrten jeder Art!

Standort Erdmannhausen


www.kp-transportervermietung.de

FENSTERHAUSTÜREN

AbFälle aus

Renovierung &

Entrümpelung

nimmt an:

Annahme aller Abfälle und Wertstoffe mit Ausnahme gefährlicher Abfälle!

Adresse für Anlieferer:

KURZ Entsorgung GmbH

Beihinger Str. 144

71726 Benningen

Immobilien

Immobilien allgemein

Telefon: 07144 84208-0

Mo.-Fr. 7:00 bis 12:00 Uhr

12:30 bis 17:00 Uhr

Sa. 9:00 bis 13:00 Uhr

Zahlung per EC möglich

Jetzt auch

Anlieferung am

www.kurz-entsorgung.de

Schlachtfrische Regenbogenforellen,

Lachsforellen.

Auf Vorbestellung Vorbestellung: Karpfen.

Geräucherte Spezialitäten, Lachs-

Lachsforellen, Regenbogenforellen Regenbogenforellen. bitte

vorbestellen Bitte vorbestellen bis bis

Mittwoch, 16. 17. April, bis 20 20 Uhr

Gründonnerstag, Gründonnersta. A 18. Uhr, April, 9-15 Uhr

Karfreitag,

18. April, 19. April, 9 -149-14 Uhr, Uhr

Ostersamstag,

19. 20. April, April, 9 -13 9-13 Uhr Uhr

Welt der Keramik

SCHAUSONNTAG

14. April 2019 · 11-17 Uhr

www.weltderkeramik.de

Kaufgesuche

Nutzfahrzeuge




















6,50 €

5,30 €

Steinheim (M) – Stuttgart

Wir machen’s einfach. Und günstig.

#EINFACHMACHEN: Der neue VVS-Tarif mit

weniger Zonen und günstigeren Preisen → vvs.de

Wir kaufen Wohnmobile

+ Wohnwagen

Tel. 03944-36160, www.wm-aw.de (Fa.)

Zeitungsleser

informieren sich

intensiver.

Information und Beratung:

Fon 07144 8500-11


SEITE 2 MARBACHER STADTANZEIGER

11.4.2019

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Samstag, 13.04.2019

Eröffnung der Foto-Ausstellung

„Bunte Besen kehren besser“

Foto-Ausstellung der

Kehraktion am

20.07.2018. Begrüßung:

Bürgermeister

Jan Trost. Musik: Ralf

Glenk. Eine Aktion der

IGS Marbach,

Stadtverwaltung, Gemeinderat,

Vereinen,

Schulen, Kindergärten

und Asylkreis Marbach. Die Ausstellung ist zu sehen bis

Dienstag, 30.04.2019.

11.00 Uhr, Rathaus

IGS Marbach

Mittwoch, 10.04.2019

Myanmar - Von Bagan bis zum goldenen Felsen

Vortrag von Bernd Mantwill. Eintritt frei.

15.00 Uhr, Seniorenstift Schillerhöhe

Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg

Italienische Vorlesestunde

Für Kinder von 4 - 8 Jahren. Eintritt frei. Keine

Sprachkenntnisse erforderlich.

16.30 Uhr, Stadtbücherei

Sitzung des Partnerschaftskomitees

Wer sich aktiv einbringen möchte kann sich unter

Telefon 07144/102-244 melden.

18.00 Uhr, Rathaus, Bürgersaal

Partnerschaftskomitee, Stadt Marbach am Neckar

Der Besondere Film

Spanien, Großbritannien, Deutschland 2017, FSK 0 J.

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.

19.30 Uhr, Erlöserkirche

Filmfreunde Marbach

Donnerstag, 11.04.2019

Ausfahrt auf die Münsinger Alb

Besuch des Truppenübungsplatzes mit Führung,

Besichtigung Nudelfabrik Tress. Abfahrt Bus um 06.45

Uhr. Anmeldung: Telefon 07144/24008.

06.30 Uhr, Bahnhof

Senioren-Union der CDU, Verband Marbach-

Bottwartal

Seniorentreff

14.30 Uhr, Katholische Kirche

Katholische Kirchengemeinde Marbach

Sitzung des Gemeinderats in Rielingshausen

18.00 Uhr, Gemeindehalle Rielingshausen

Stadt Marbach am Neckar

Freitag, 12.04.2019

Workshop: Neuorientierung des Solarvereins vor dem

Hintergrund des Klimawandels

Der offene Workshop ist für alle Interessierten, auch

für Nichtmitglieder des Vereins. Kontakt bei Interesse:

Telefon 07144/97245.

17.00 Uhr, Turnerheim

Solarverein Marbach am Neckar

Samstag, 13.04.2019

Radbörse

Nur private Anbieter, kein gewerbsmäßiger Verkauf.

Kaufen und Verkaufen in eigener Regie. Infos gibt es

unter Telefon 07144/861166.

09.00 - 12.00 Uhr, Marktbrunnen

SPD-Ortsverein Marbach am Neckar

Sprechstunde "Digitales Lesen"

Kostenlose individuelle Beratung rund um das digitale

Lesen. Eigene Mobilgeräte können mitgebracht werden.

09.00 - 13.00 Uhr, Stadtbücherei

Nachfolge für Vereinsvorstände

Wie können neue kompetente Vereinsvorstände

gewonnen werden?

Gebühr: 39,00 Euro. Für Personen, die in Marbach

ehrenamtlich tätig sind, gebührenfrei. Anmeldung bei

der Schiller-VHS erforderlich.

10.00 Uhr, Schiller-Volkshochschule

Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg/Stadt

Marbach am Neckar

„Bin kein Star - bin ich!"“

Lesung mit Jonas und Dora Zachmann. Im Anschluss

gibt es einen kleinen Ständerling. Eintritt frei, um

Spenden wird gebeten.

19.00 Uhr, Ludwig-Hofacker-Kirche

Evangelische Kirchengemeinde Rielingshausen

Sonntag, 14.04.2019

Kinomobil in Marbach - ACHTUNG: geänderte Zeiten

16.30 Uhr: „Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft“

(Eintritt: 3,00 Euro) - 19.30 Uhr: „Der Junge muss mal

an die frische Luft“(Eintritt: 5,00 Euro). Karten sind an

der Tages- bzw. Abendkasse erhältlich.

Schlosskeller

Stadt Marbach am Neckar, Kulturamt

Mittwoch, 17.04.2019

Bastelvormittag in den Osterferien

Für Kinder ab 6 Jahren. Karten gibt es zu 1,00 Euro

in der Bücherei. Dauer: ca. 60 Minuten.

11.00 Uhr, Stadtbücherei

Donnerstag, 18.04.2019

Bastelvormittag in den Osterferien

Für Kinder ab 6 Jahren. Karten gibt es zu 1,00 Euro

bei den Büchereien. Dauer: ca. 60 Minuten.

11.00 Uhr, Ortsbücherei Rielingshausen

Stadtbücherei Marbach am Neckar

Vorlesestunde in Rielingshausen

Für Erst- und Zweitklässler. Dauer: ca. 45 Minuten.

Eintritt frei.

15.00 Uhr, Ortsbücherei Rielingshausen

2. Wahl-Verkauf

Keramikübertöpfe · Glasvasen

Terracotta · Deko-Artikel

Verkaufszeiten:

Freitag, 12.04.19 · 13 – 17 Uhr

Samstag, 13.04.19 · 9 – 12 Uhr

Werbung gehört zum Handwerk.

www.stzw.de/lokal

Raumobjekte & Gartenkultur

GmbH + Co. KG

Kreuzwegäcker 38

71711 Steinheim/Murr

oldtimer

Kaufgesuche

Oldtimer

Privater Sammler kauft

Mercedes Oldtimer auch Cabrios

In jeder Preisklasse u. Zustand

Tel. 0175 5370019

Notdienste

Ärztlicher Notdienst

Die Öffnungszeiten der Notfallpraxis in Ihrer Nähe

werden bei Anruf innerhalb der Sprechzeiten über

die 116 117 per Bandansage mitgeteilt

Die Sprechzeiten der Nummer 116 117 lauten:

Freitag: 16 Uhr (bis Montag, 7 Uhr)

Samstag: rund um die Uhr

Sonntag: rund um die Uhr (bis Montag, 7 Uhr)

Darüber hinaus gibt es Informationen zu möglichen

kinderärztlichen Bereitschaftsdiensten in der Nähe.

In Regionen, in denen keine Notfallpraxis zur

Verfügung steht oder für Patienten, die nicht mobil

sind, steht darüber hinaus ein Hausbesuchsdienst

zur Verfügung

AUGENARZT

Augenärztliche Notfallpraxis am Katharinenhospital

Stuttgart, Kriegsbergstraße 60, Haus K, Telefon

0711-278-33100 oder Telefon: 0180 6071122

Sprechzeiten: Freitag 16 bis 22 Uhr

Samstag und Sonntag sowie Feiertags 8 bis 22 Uhr

HNO-ARZT

Bereitschaftsdienst zu erfragen unter 19222

ZAHNARZT

Bereitschaftsdienst zu erfragen unter

07 11 / 7 87 77 33

TIERARZT

Notdienst zu erfragen unter 0 71 41 / 29 01 01

APOTHEKEN

Apotheken-Notdienstfinder: Tel. 08 00 00 22 8 33,

Handy 22 8 33 (69 ct/Min.) oder www.aponet.de.

Wechsel des Notdienstes täglich 8.30 Uhr (auch

sonn-und feiertags)

Samstag, 13. April

Ingersheim

Neckar-Apotheke Tiefengasse 19

07142 - 2 02 80

www.apotheke-ingersheim.de

Sonntag, 14. April

Marbach

Apotheke am Bahnhof Rielingshäuser Straße 1

07144 - 40 73

Backnang

Center-Apotheke im Kaufland Industriestraße 36

07191 - 91 15 11 00

www.Center-Apotheke-Backnang.de

ELEKTRO-NOTDIENSTE

Tel. 0 71 41 / 22 03 53

(jeweils ab Freitag, 13 Uhr)

GAS-/WASSERNOTDIENST

Wasserversorgung Marbach

Tel. 01 72/7 43 01 21

SOZIALE DIENSTE

Diakoniestation Marbach e.V.: Kranken- und Altenpflege,

Familienpflege und Nachbarschaftshilfe,

Beratung und Begleitung, Hausnotruf und Essen auf

Rädern. Tel. 07144/8443– 0, Untere Holdergasse 4.

Diakoniestation Bottwartal: Ambulante Krankenund

Altenpflege, Familienpflege, Hausnotruf, Essen

auf Rädern, Tel. 0 71 44 / 82 15 21.

Diakoniestation Großbottwar: Ambulante Kranken-und

Altenpflege, Familienpflege und Nachbarschaftshilfe,

Hospizgruppe, Demenzgruppe, Essen

auf Rädern, Tel. 0 71 48 / 64 44.

Diakoniestation Mittleres Murrtal, Außenstelle

Kirchberg/Murr: Kranken-und Altenpflege,

Familienpflege, Nachbarschaftshilfe, Betreuung,

Hausnotruf, Tel. 071 91/344240.

Pflegedienst „Die Pflegeengel“, ambulante Pflege,

Tagespflege, Seniorenbetreuung, Steinheim, Karlstraße

1, Tel. 0 71 44 /27 86 05.

Integrationsfachdienst IFD, Hilfe für Schwerbehinderte

Menschen bei Konflikten in Ludwigsburg,

Telefon 0 71 41/95630-20; Tagesstätte Psycho-Soziales

Netzwerk, Ludwigsburg, Tel. 0 71 41 /9454-

400.

MSD (Behindertenfahrdienst, Essen auf Rädern

und Hausnotruf) des DRK Ludwigsburg, Reuteallee

19, Tel. 0 71 41 /12 02 22; Soziale Dienste des ASB,

Ludwigsburg, Tel. 0 71 41 / 7 47 33.

Sozialpsychiatrischer Dienst des Landkreises

Ludwigsburg, Ambulante Beratung und Betreuung

psychisch kranker Menschen und ihrer Angehörigen.

Tel. 0 71 41 /1 44-14 00.

Schwangerschaftskonflikte, Beratung und Hilfe

Montag bis Sonntag, Arbeitskreis im Weißen

Kreuz, Tilsiter Str. 15, 71737 Kirchberg, Tel. 0 71 44 /

3 41 73 oder 0 71 48 / 79 09.

Frauen für Frauen, Abelstr. 11, Ludwigsburg;

Beratungen für Frauen in den Bereichen Krisen/

Beziehungsprobleme/Trennung, Sexualisierte Gewalt,

Ess-Störungen, Mobbing, Terminvereinbarung

0 71 41 / 22 08 70; Interventionsstelle gegen häusliche

Gewalt 0 71 41 /64 94 43; Frauenhaus 0 71 41 /

90 11 70; Wochenendnotruf LUNO 0 71 41 / 90 11

70.

Notruf für misshandelte Frauen: Ludwigsburg,

Tel. 0 71 41 / 37 84 96, mittwochs von 20 bis 22 Uhr

(sonst AB).

Invitare, Beratungsstelle für schwangere Mädchen

und Frauen, Alleinerziehende und Familien in Notund

Krisensituationen, Mörikestraße 118, Ludwigsburg,

Tel. 0 71 41 / 92 27 78, www.invitare.de

Betreuungsverein für den Landkreis Ludwigsburg,

Tel.0 71 41 / 95 51 60 – Beratung zur gesetzlichen

Betreuung/Vorsorgepapiere.

Krankenwagen rund um die Uhr. Rettungsleitstelle

Ludwigsburg, Tel. 0 71 41 / 1 92 22, über Marbach,

Tel. 071 44/ 1 92 22.

Ambulante Pflege, Tel. 0 71 44 / 8 13 30;

01 72 / 7 64 75 50.

Selbsthilfegruppe Fibromyalgie, Kontakttelefon

071 44/8 01 58 45.

Rheuma-Liga, Auskunft Tel. 0 71 44 / 22484.

Impfsorgentelefon 0 67 62 /85 56 oder 0 71 44 /

86 25 35, Montag bis Freitag 9 bis 11 Uhr.

Werbung.

Der erste Schritt zum Erfolg.

www.stzw.de/lokal

Impressum

Verantwortlich für Redaktion:

Redaktionsleiterin Verantwortlich für Anzeigen: Karin Götz,

Lokalredaktion Anzeigenverkaufsleiter Marbacher Ulrich Zeitung Eitel

Verantwortlich Zur Zeit gilt Preisliste für Anzeigen: Nr. 7 vom 1. Januar 2012

Anzeigenverkaufsleiter Ulrich Eitel

Marbacher Stadtanzeiger

Zur Zeit gilt Preisliste Nr. 14 vom 1. Januar 2019

Bottwartaler Wochenblatt

Kostenloses wöchentlich erscheinendes Anzeigenschluss: Dienstag, 12 Uhr

Anzeigenblatt für Marbach, Umgebung und das Anzeigenveröffentlichungen behält sich der Verlag

vor. Für die Richtigkeit telefonisch aufgege-

Bottwartal.

bener Anzeigen oder Änderungen übernimmt der

Adolf Remppis Verlag GmbH + Co. KG Verlag keine Gewähr.

König-Wilhelm-Platz 2

Der Nachdruck ist nur mit Genehmigung des

71672 Marbach am Neckar

Verlages gestattet.

Geschäftsführer: Herbert Dachs, Kai Keller Druck: Ungeheuer + Ulmer KG GmbH + Co.

Postanschrift: Postfach 1118, 71666 Marbach Körnerstraße 14-18, 71634 Ludwigsburg

Telefon: 07144/8500-0

Verteilung:

Telefon Anzeigenannahme: 07144/8500-11 MMD Verteildienst GmbH & Co. KG

Telefax: 07144/5001

Telefon: 07158/9871-444

E-Mail Anzeigen:

Telefax: 07158/9871-499

anzeigen@marbacher-zeitung.de

Verbreitete Auflage: 23.500 Exemplare.

König-Wilhelm-Platz 2, 71672 Marbach

Geschäftsstelle:

geöffnet Mo. - Fr. 8.00 - 12.00 und 13.15 - 16.30 Uhr

König-Wilhelm-Platz Baden-Württembergische 2, 71672 Bank Marbach

geöffnet: (BLZ 600 501 Mo.-Fr. 01) 22 8.00-12.00 37 31 4 und 13.15-16.30

Uhr Verantwortlich für Redaktion:

Bankverbindung:

Redaktionsleiterin Karin Götz,

Baden-Württembergische Lokalredaktion Marbacher Zeitung Bank

IBAN: DE 0860 0501 0100 0223 7314

BIC: SOLADEST 600

Frauen ohne Geldinteresse suchen

Liebhaber 0151/72113359

kontakte

mit

großem

Familien-

Fest

rund um die

Kirche!

Viele

kleine Schritte

für uns ...

... ein großer Schritt für

die Kaiowás in Brasilien

und die Marbacher Tafel.

Mehr Infos: www.marbacher-meile.de

MARBACHER MEILE

Lauf für das Leben

Samstag, 27. April 2019

Startmöglichkeit ab 5 vor 12 Uhr bis 17 Uhr

Anmeldebüro ab 11:00 Uhr geöffnet

Bewirtung beim großen Familien-Fest rund um

die Kirche während der ganzen Veranstaltung!

Veranstaltungsort: EmK Erlöserkirche

Wielandstraße 18, 71672 Marbach

Mit freundlicher Unterstützung von

Mit freundlicher Unterstützung von


11.4.2019

VEREINE + GRUPPEN LADEN EIN

Hier bringen wir Ankündigungen der Vereine. Die Daten „Was, Wann, Wo und Wer“ bitte schriftlich an den Marbacher

Stadtanzeiger (71666 Marbach, Postfach 1118, Fax 07144-5001) Stichwort: „Was-Wann-Wo“. Einsendeschluss ist montags (12

Uhr) vor dem nächsten Erscheinungstermin. Die Veröffentlichung ist kostenlos. Alle Angaben ohne Gewähr.

Was Wann Wo Wer

Konzert

„Die 80er, bunt, schrill, leise“

Freitag, 12.04.19,

19.30 Uhr

Erdmannhausen,

Halle auf der Schray

GSV

Erdmannhausen

Noch mehr Veranstaltungen unter: www.marbacher-zeitung.de

STELLENANGEBOTE

MARBACHER STADTANZEIGER SEITE 3

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

MIETGESUCHE

Möblierter Wohnraum

50j. Fotograf, geregelt. Einkomm., oh.

Haustiere, sucht 1 1 /2-2-Zi.-Whg.

ab sofort, in Marbach u. Umgebung,

zu mieten. Tel. 0151-22641042

Verkäufe

Dies und Das

4x So.reifen a. Alu-Felg. Dunlop 205-

55-R16 f. Merc. C-Kl. Kombi, 1 Saison

gebr., Preis n.Vereinb. T. 07144/21220

zu

verschenken

Älteres Heimfahrrad Kettler Stratos

techn. in Ordnung, vielfältige elektr.

Anzeige, Pulszähler. Tel 07144/97245

KAUFGESUCHE

Ankauf zum Sammlerwert!

Wir suchen

Zusteller/innen

für den Marbacher Stadtanzeiger

·Silberbesteck - auch versilbert·

·Zinn·DM-Münzen·Medaillen·

·Möbel & Antiquitäten·

·Armbanduhren in jeder

Preisklasse·Gemälde·

Simon Guttenberger

0175/5370019

Immobilien

Ihr Kontakt:

MMD Verteildienst GmbH & Co.KG

Siemensstraße 4, 73760 Ostfildern

07158-9871-0

www.mmd-verteildienst.de

Bewerbung@mmd-verteildienst.de

Der Textilfilialist NKD sucht zum nächstmöglichen

Zeitpunkt für die Filiale

in Marbach

VERKÄUFER/IN (m/w/d)

in Teilzeit

Bitte bewerben Sie sich online auf: www.nkd.com/karriere

Oder schriftlich bei:

NKD Deutschland GmbH, Frau Andrea Mergner,

Bühlstraße 5-7, 95463 Bindlach

Stellen-

Gesuche

Führungspersonal sucht Firma

Daniel.Kaesser@yahoo.de

Liebevolle Betreuung

von Demenz-/ bedürftigen Patienten,

von privat: Tel. 01511-7571582

In der Region

zu Hause.

Information und Beratung:

Fon 07144 8500-11

Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir auf

450-3-Basis THEKENKRAFT mit Erfahrung im

Service von 10.30 bis14.30 Uhr 2-3 Mal in der

Woche sowie SERVICEKRAFT mit Erfahrung.

Arbeitszeit nach Vereinbarung. Über einen Anruf

würden wir uns freuen.

Eberhard und Bettina Lenz

dienstags

ruhetag

lange straße 50 · 71726 benningen

tel. 07144-14333 · fax 07144-14338

buergerschenke@web.de

www.buergerschenke.de

immobiliengesuche

häuser

kaufgesuche

1–2-Familienhäuser

Affalterbach · Kelterplatz 2

Steinheim · im Kaufland

JETZT ONLINE LESEN!

Alle Infos zu den lokalen Werbemöglichkeiten.

www.stzw.de/lokal

Hilft.

brot-fuer-diewelt.de/wasser

Hilft weiter.

IT-Geschäftsführer sucht kleines

Haus bis 100 m 2 (BJ ab 2010) od.

Baugrundstück im Dorf od.

auf Bauernhof. Tel. 01739556614

www.marbacher-zeitung.de

ANZEIGE

Wer kennt das nicht? Das

eigene Auto macht komische

Geräusche, oder

muss einfach mal wieder

gewartet werden. Seit

dem ersten April gibt es

Auto-Service Marbach · Daimlerstr. 7 · 71672 Marbach

Vom Reifenwechsel bis hin zur Motorreparatur

straße und der Name ist

bei ihm Programm. Zusammen

mit Kfz-Meister

Jürgen Siewert kümmert

sich Prinz um die großen

und kleinen Probleme am

fahrbaren Untersatz,

wechselt Reifen oder spült

das Getriebeöl. Der passionierte

Autofahrer hat

seine Werkstatt ganz den

Kundenbedürfnissen angepasst.

„Ich kenne das aus eigener

Erfahrung. Oft war ich

selbst mit dem Service in

Werkstätten nicht zufrieden

und der Kundenkon-

nun eine neue Anlaufstelle

rund ums Thema Auto.

Autoservice Marbach heißt

die unabhängige Werkstatt

von Unternehmer Daniel

takt ließ zu wünschen

Prinz in der Daimler-

übrig.“ Bereits seit

sechs

Jahren betreibt Prinz einen

Online-Versandhandel für

Fitnessgeräte. Seine Erfahrungen

in dieser Sparte

haben ihm gezeigt, wie

wichtig transparente Kundenbetreuung

und Fairness

sind. „Irgendwann

kam bei mir die Frage auf,

warum nicht eine Werkstatt

mit Autoservice eröffnen“,

schmunzelt der Unternehmer.

Gesagt getan:

die gleichen Maximen, die

seinem Online-Handel zugrunde

liegen hat Daniel

Prinz auch in seiner Werkstatt

zugrunde gelegt.

„Familiär, ehrlich und

transparent - das ist unsere

Devise“, betont er. Dazu

gehört auch eine genaue

Auflistung der Kosten und

Maßnahmen beim Kostenvoranschlag

und bei der

Rechnung. „Wir versuchen

auch immer zu reparieren,

bevor wir Teile austauschen.

Das spart dem

Kunden meist viel Geld.“

Prinz kann jede Automarke

in seiner Werkstatt

behandeln.

„Wir haben die richtigen

Diagnose-Tools für alle

Modelle. Die reichhaltige

Erfahrung unseres Kfz-

Meisters stellt sicher, dass

wir eine Lösung für jedes

Problem finden.“

ANZEIGE

Wenn Not am Mann ist,

packt der Chef auch selbst

mit an.

„Der direkte Kontakt mit

den Kunden ist mir sehr

wichtig. Ich möchte, dass

ein Vertrauensverhältnis

entsteht. Nur so können

beide Parteien auf lange

Sicht glücklich werden“

Es ist vor allem die Vielseitigkeit,

welche die neue

Werkstatt besonders macht.

„Wir bieten alles an, vom

Reifenwechsel bis zur Motorreparatur.“

Interessiert?

Informieren sie sich unter:

www.autoservicemarbach.de

Perfekt in Natur

und Garten

Was fügt sich besser in den eigenen

Garten ein, als ein Naturprodukt?

Egal ob Terrasse, Gartentreppe

oder Hofmauer, die Firma

von Hans-Peter Merkle in Backnang

hat die richtigen Natursteine

für jedes Projekt. Jura-, Muschelkalk-,

Granitmaterial und vieles

mehr findet der Kunde im Verkaufsraum

und auf dem großen

Hof. Dabei unterstützen Merkle

und seine 25 Mitarbeiter ihre Kunden

nicht nur bei der Auswahl des

richtigen Steins und den benötigten

Gartenbaustoffen. Auch der

Transport wird von den insgesamt

15 Fahrern der Backnanger Firma

übernommen, so kommt der bestellte

Stein in vielen Fällen direkt

vom Steinbruch an die Baustelle.

Wer auf der Suche nach exotischeren

Steinen ist, wird bei Merkle

auch fündig. „Unsere Steine kommen

aus aller Welt“, sagt der Inhaber

des Naturstein-Vertriebs. Die

Vorteile des Werkstoffes liegen für

ihn auf der Hand. „Nicht nur fügt

sich Naturstein schön in die Natur

ein, er ist auch pflegeleicht.“ Dabei

empfiehlt der Profi, beim Säubern

nicht zum Dampfstrahlgerät

zu greifen, da dies die Poren schädigt

und dadurch noch leichter

Schmutz eindringen kann. „Wasser

und Besen reichen meist völlig

aus. Wenn die Steine dann doch

mal stärker verunreinigt sind, bieten

wir auch Reinigungsmittel an.“

Ein absolutes optisches Highlight

sind die Keramikplatten aus dem

Hause Merkle. Ob auf dem Balkon

oder der Terrasse, die verschiedenfarbigen

Platten sorgen, je nach

Wunsch, für die richtige Stimmung.

Dabei ist auch eine Holzoptik

möglich, welche perfekt zum

Gartenmobiliar passt. „Keramik ist

noch pflegeleichter als die Steine“,

erklärt Hans-Peter Merkle. „Fettspritzer

vom Grill, oder sogar

Rotweinflecken lassen sich einfach

wegwischen.“ Seine Firma bietet

ANZEIGE

aber nicht nur Bodenbeläge an,

sondern auch Felsen für den Fischteich

im Garten, oder Splitt für den

Weg. Dabei kommen sowohl

Landschaftsgärtner als auch Privatkunden

voll auf ihre Kosten. „Viele

private Gartenbauer haben nicht

das richtige Gerät zum Setzen von

Treppen oder Steinen“, weiß Merkle

aus Erfahrung. „Die nötigen

Baumaschinen können sie aber bei

uns für ihr Projekt problemlos leihen.“

Auch hier steht die kundenorientierte

Beratung im Mittelpunkt

des Unternehmens.

Interessiert? Informieren Sie sich

über weitere Produkte und unser

Verkaufslager in Benningen unter:

www.hpmerkle.de.

Die Firma Hans-Peter Merkle

sucht zudem auch LKW-Fahrer.

Haben Sie einen gültigen LKW-

Führerschein? Wenden Sie sich

direkt an info@hpmerkle.de.

● Natursteine

● Gartenbaustoffe

● Transporte

Hans-Peter Merkle

Natursteine + Transporte

GmbH & Co. KG

Johann-Philipp-Reis-Str. 5

71522 Backnang

(Gewerbegebiet Lerchenäcker)

Tel.: (0 71 91) 9 39 39 - 0

Fax: (0 71 91) 9 39 39 - 37

www.hpmerkle.de


ANZEIGE

Fotos: eyetronic, sutichak / Adobe Stock

Fotos: Frank Wittmer

Claudia Bein-Kleinknecht

Lehrerin

Hier leben nette Leute, es gibt eine supertolle

Grundschule. Man ist in der Nähe von

Ludwigsburg, hat aber trotzdem das Gefühl,

auf dem Land zu leben.

Timo Nachstedt

Ingenieur, Vater in Elternzeit

Wir wohnen seit einem Jahr in

Benningen. Es gefällt uns gut hier.

Benningen liegt dicht an Ludwigsburg,

es gibt viele Vereine, viele Spielplätze,

der Neckar ist schön.

Was gefällt Ihnen

an Benningen?

Uwe Belke

Pensionär

Ich bin kein Benninger, aber ich habe

mein Boot hier. Ich lebe seit drei Jahren

auf dem Boot, und vor kurzem habe ich

hier angelegt. Der Motorbootclub ist

klasse, die Leute sind spitzenmäßig,

deshalb fühle ich mich sehr wohl hier.

Fragen zu Anzeigen beantworten wir gern

telefonisch unter 0 71 44 85 00-0 oder per E-Mail

unter anzeigen@marbacher-zeitung.de

Joachim Matzoll

Kraftfahrer

Ich bin gebürtiger Benninger und sehr

heimatverbunden. Es ist ruhig hier, man

ist weg von der Großstadt, aber mit

der S-Bahn auch schnell dort. Ich gehe

gern auf den Sportplatz. Schade ist, dass

einige der Kneipen wie Rose und Krone

zugemacht haben.

Theresia Hoffmann

Rentnerin

Ich bin in Benningen

geboren und wieder hierher

gekommen. Ich möchte

nirgendwo anders wohnen.

Ich habe wenig auszusetzen,

das ist ein schwäbisches Lob!

Autohaus LENZ

Ihr Opelpartner

Beethovenstr. 60 · 71726 Benningen am Neckar

Tel: 07144/90135-0 · Fax: 07144/90135-29

E-Mail: info@lenz-benningen.de

blue night fireworks

Ludwigsburger Str. 38 ● Friedrich-Harkort-Weg 14

71726 Benningen a. N. ● 71665 Vaihingen/Enz

Tel. 07042 2859961

www.bluenight-fireworks.de ● info@bluenight-fireworks.de

Inh. Anja Rath

Ostlandstraße 2 · 71726 Benningen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

in unserer Gartenwirtschaft

Montag - Freitag ab 17.00 Uhr

Tel. +49 (0) 71 44 / 8 97 46 56

info@hotel-neckarmuehle.de

www.hotel-neckarmuehle.de


ANZEIGE

Benningen ist eine lebenswerte Gemeinde

Schon die Römer wussten die Lage am

Neckar zu schätzen und errichteten vor

rund 2000 Jahren ein Kastell. Der Name

„Auf der Bürg“ erinnert noch an die Vergangenheit,

wenngleich heute hier vor allem

idyllische Kleingärten zu finden sind.

Ein Spaziergang am Neckar entlang lohnt sich

allemal. Zu Fuß oder mit dem Rad auf dem

Landesradweg lässt sich die schöne Natur

rund um Benningen entdecken. Im Neckartal

und auch im Ort gibt es viele attraktive Spielplätze

für Kinder jeden Alters.

Prägend ist das Bahnviadukt. Seit 1879 gibt

es die Eisenbahn, im Jahr 1980 wurde für die

S-Bahn eine Ganzstahlbrücke für 16 Millionen

Mark, damals der teuerste Bundesbahnbrückenneubau,

von Benningen her über

den Neckar geschoben.

Die idyllische Lage und der S-Bahn-Anschluss

machen den ehemaligen Römerort auch heute

für junge Bauherren attraktiv. Die Einwohnerzahl

ist in diesem Jahr auf über 6000 angestiegen.

Die Baugebiete Steinlanden und

Seelach sind nahezu vollständig aufgesiedelt.

Der Neubau einer Kindertagesstätte im Gebiet

Steinlanden wurde vergleichsweise

schnell in Modularbauweise in nur wenigen

Monaten bewerkstelligt. Seit einem halben

Jahr ist der zweigruppige Kindergarten in

Betrieb. Mit der 2015 eingeweihten Kindertagesstätte

Seelach gibt es nun zwei moderne

Betreuungseinrichtungen für die Neubaugebiete,

die vom Hort an der Grundschule

und den anderen Einrichtungen für Kinder

im Ort wie der runderneuerten Bücherei im

Rathaus ergänzt werden.

Ein Spaziergang am Neckar lohnt sich allemal ... (Fotos: Werner Kuhnle; unten-rechts: Frank Wittmer)

Schöne Natur rund um Benningen

Termine

Donnerstag, 11. April, 19.30 Uhr

Museum im Adler, Geheimnis Fußball

Autorenlesung mit Christoph Bausenwein

Samstag, 13. April, 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Wiedereröffnung Bücherei

Dienstag, 30. April

Kelter, Rock in den Mai

Mittwoch, 1. Mai

Hardtwald, Waldfest vom DRK Ortsverein

Montag, 6. Mai, 16.00 Uhr

Rathaus, Energieberatung

Kinder sind in Benningen willkommen

Mittwoch, 8. Mai, 14.00 Uhr

Mehrzweckraum Rathaus,

Seniorennachmittag DRK

Donnerstag, 9. Mai, 19.00 Uhr

Museum im Adler, Abends im Adler:

Führung durch die Sonderausstellung

„Heimspiel“

Samstag, 11. Mai

und Sonntag, 12. Mai

Gemeindehalle, Sommerbiathlon, Ski-Club

Sonntag, 19. Mai, 11.00 bis 17.00 Uhr

Museum im Adler, Museumstag

Freitag, 24. Mai

Baggersee

Jugendclub, Juca meets Baggersee

Freitag, 24. Mai, 16.00 Uhr

Schulfest Grundschule

Samstag, 25. Mai

Gemeindehalle Gesangsverein,

Frühjahrskonzert

Samstag, 25. Mai

Baggersee, Fischereiverein, Fest am See

Sonntag, 26. Mai

Kommunalwahlen

Donnerstag, 30. Mai

MBC- Gelände, Motorbootclub,

Schifferfest

Donnerstag, 30. Mai

Hardtwald, Akkordeonverein,

Waldfest Himmelfahrt

Freitag, 31. Mai

Sportplatz, Sportwoche – Römerpokal

Samstag, 1. Juni

Sportplatz, TSV Abt. Fußball

Sportwoche, Fußballspiel

AH VfB Stuttgart - AH Benningen

Samstag, 13. Juli, 14:30 Uhr

Sportplatz und Kelter, Fußballspiel der

VfB Traditionsmannschaft gegen eine

Bottwartal-Auswahl mit anschließender

Podiumsdiskussion „Das Phänomen Derby“

Foto: eyetronic / Adobe Stock


by



AUTOHAUS

GMBH












Ihr Installateur vor Ort!

Fachbetrieb der Innung

Mitglied im Fachverband

• Sanitärtechnik

• Heizungstechnik

• Flaschnerei

Edgar Entenmann

Meisterbetrieb

Hirschmann-Ring 24

71726 Benningen

Tel. 07144/841795 · Fax 841796

seit

85

Jahren




reduziert




www.osterburg-matratzen.de

Matratzen

Lattenrahmen

Polsterbetten

Boxspringbetten

Steppwaren

Bettwäsche


Babykleidung

Bademäntel

Handtücher


++++ Stadtmarketing Sonderseiten SSM ++++ Stadtmarketing Sonderseiten SSM ++++ Stadtmarketing Sonderseiten SSM ++++ Stadtmarketing Sonderseiten SSM ++++ Stadtmarketing Sonderseiten SSM ++++

Bettina Oehler

Mitglied im

Vorstand

Stadtmarketing

Schillerstadt e.V.

Es mehren sich die schönen

Tage. Die Sonne wärmt zunehmend.

Wir bemerken das Wachsen

und Blühen. Auch Marbach

verdient diese Aufmerkamkeit.

Deshalb muss rasch ein

Citymanager, Frau oder Mann,

eingestellt werden, der sich

professionell mit der Innenstadtentwicklung

beschäftigt

und als Bindeglied zwischen

Stadtverwaltung, Wirtschaft

und Bürgern aktiv ist. Gehen Sie

einmal mit diesem Gedanken in

die Innenstadt und denken Sie

bei einem leckeren Eis darüber

nach. Womöglich fallen Ihnen

dann auch die Osterpräsente

ein? Warum nicht einen

Schiller-Geschenkgutschein ins

Osternest legen? Unser blickpunkt

marbach sagt Ihnen, wo

diese zu bekommen sind.



Das Stadtmarketing bedankt sich

bei den LandFrauen Marbach für

die Osterdekoration des Marktbrunnens

Lieblingsplätze auf der Schillerhöhe

Ausblick aufs Neckartal ist Ausgangspunkt für Rundgang

Die Bäume gieren noch nach Wärme. Sie

schlagen bislang nur vorsichtig aus. Umso

weniger Schatten legt sich auf die Terrasse

des Schiller-Nationalmuseums. Die bunten

Stühle des Lese-Garten-Cafés sind der

ideale Ruhepunkt nach einem Spaziergang

rund um die architektonischen Juwelen

Marbachs Schillerhöhe. Im Mitmachgarten

hinter dem Kollegienhaus gibt es immer

etwas Krabbelndes zu entdecken, Schillers

Apfelgarten lädt zum langsamen Staunen

ein und die zum Spiel auffordernde Wiese

rund ums Schiller-Denkmal ist an sich

schon eine Attraktion.

Bilder: Oehler

Aufgaben des Citymanagements müssen gebündelt werden

Stadtmarketing formuliert deutliche Forderung: Professionelles Augenmerk für die Innenstadt

Samstags beim Wochenmarkt: Der Kelterplatz führt den Strukturwandel beispielhaft vor Augen.

Das Stadtmarketing Schillerstadt (SSM) ist

angetreten, um hier die Lebensqualität und

Stadtentwicklung voranzubringen. Citymanagement

ist da als Teildisziplin gefordert.

Vergleichbar in der Qualität mit der Arbeit der

Wirtschaftsförderung, der Tourismusgemeinschaft

Marbach-Bottwartal und dem Kulturamt

der Stadt. Wir sehen das Citymanagement

als Ergänzungen zu den bisher vom Stadtmarketing

oder der Interessengemeinschaft

der Selbständigen (IGS) erbrachten Leistungen.

Auch sind manche Aufgaben bislang dem

Hauptamt der Stadtverwaltung zugewiesen. Es

ist trotzdem nicht falsch, das Augenmerk auf

die Innenstadt durch eine Extrafokussierung

im Citymanagement zu bündeln und

dafür eine kompetente Stelle professionell

einzurichten. So kann die

Innenstadt planmäßig profiliert und

belebt werden.

Die Fußgängerzone muss neu definiert werden.

In einer lebendigen Innenstadt spiegeln sich

die wirtschaftlichen Funktionen einer Stadt.

Längst hat sich unser Konsumverhalten verändert

und hat auch das Arbeitsleben neue

Formen gefunden. Dieser Strukturwandel muss

durch ein planmä- ßiges Innenstadtmanagement

begleitet und gestaltet werden.

Marbachs Cityma- nagement wird den

Strukturwandel allen Beteiligten

verständlich

machen.

Das Stadtmarketing freut sich über die

Überlegungen des Gemeinderats, eine

Stelle zur Förderung der Innenstadtbelebung

einzurichten. Wir greifen voraus

und nehmen den Ausschreibungsvorschlag

des bereits vorliegenden Kommunalentwicklungsgutachtens

auf.

Wir stellen ein:

Ansiedlungsmanagement

Aufbau und Pflege einer Leerstandsdatenbank

· Organisation regelmäßiger

Austauschformate zu betrieblichen

Veränderungen · Ansprechpartner für

Immobilieneigentümer und Betriebe

· Ansiedlungsanfragen generieren ·

Zwischennutzungskonzepte entwickeln ·

Nachnutzungen organisieren

Citymanagement

Vertreter der Kommune bei allen Vermarktungsaktivitäten

in Marbach · Teilnahme

an allen Abstimmungsterminen:

Tourismus, IGS, SSM, Schillerhöhe … ·

„Kümmerer“ für Anziehungspunkte im

öffentlichen Raum · Maßnahmenumsetzer

· Beratung · Vermittlung zwischen

Fachämtern · Motivator

Wo es die SSM-Schiller-

Geschenk gutscheine gibt?

Buchhandlung Taube, Euli-Service

Rielingshausen, Kreissparkasse,

ProOptik, Stadtinfoladen, Tankstelle

Steinmaßl, Volksbank

Marbach/Neckar, Wildermuthstr. 2, Telefon 07144/8162874

Ihr Fachgeschäft für

märklin und TRIX

sowie Zubehör von

Auhagen bis Vollmer.

Märklin-Reparaturen

Digital-Umbauten

Glühlampen aller Art

Marbach · Tel. 07144/6103

unterhalb vom Rathaus

Eis aus eigener Herstellung

Halsketten Ohrringe

Armbänder

Gold, Silber,

vergoldet sowie

Fußketten

antiallergisch














• Haustüren

• Vordächer

• Wintergärten

• Rollladen

• Markisen

• Fliegengitter

• Service

• Reparaturen

Max-Eyth-Str. 5-7

71672 Marbach

Tel. 07144-8463-0

www.fenster-lillich.de



















Qualität vom Meisterbetrieb seit über 80 Jahren

71672 Marbach Parkett • Fußbodentechnik

Renovierung

Rielingshäuser Str. 39

Sonnenschutz

Tel. 07144/843020 Innenausstattung

Besuchen Sie unsere große A usstellung!

w w w. p a r k e t t - h e i l . d e

• Parkett

• Teppich

• Kork

• Vinyl

• Linoleum

• Laminat

• Markisen

• Gardinen

Fotos: Hoco GmbH / JAB Anstoetz

Marktstraße 2

71672 Marbach

www.buchhandlung-taube.de

Anzeigen: MARBACHER ZEITUNG • Telefon: 07144 / 8500-11 • anzeigen@marbacher-zeitung.de. Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt: Stadtmarketing Schillerstadt Marbach e. V., info@stadtmarketing-marbach.de


SEITE 8 MARBACHER STADTANZEIGER

11.4.2019

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Jörg Berghoff ist der

kulinarische Kopf im neuen

Restaurant Magdalen's.

Foto: Werner Kuhnle

Ein kulinarischer

Hauch von Welt in

Großbottwar

Seine Gerichte haben immer einen Hauch von der

Welt, sind aber dennoch bodenständig und vor

allem regional.

Herkunft und Handwerk sind

die beiden Bausteine, die

Jörg Berghoff besonders

wichtig sind. Der 36-Jährige

ist der Küchenchef im

Magdalen's, das vor etwas

mehr als einer Woche in

Großbottwar eröffnet hat.

Es war ein Kraftakt, der

innerhalb von drei Wochen

über die Bühne gehen musste,

aber es ist geschafft: Der

Umbau der Brukerschen

Besenwirtschaft in das Restaurant

Magdalen's. Seit

Anfang April heißt es hier

„zeitgemäß tafeln“. Wie die

Weine von Markus Bruker

soll auch das Restaurant sein:

modern und klar. Dies in der

Küche umzusetzen, dafür ist

Jörg Berghoff da. Der Talheimer

hat im Inselhotel in

Heilbronn gelernt und ist danach

viel auf der Welt herumgekommen,

unter anderem

auf Kreuzfahrtschiffen.

Es folgten Stationen im Adler

am Schloss in Bönnigheim

und zuletzt bei Lidl und

Schwarz im Eventmanagement.

Dann kam der Anruf von

Markus Bruker, „ob ich nicht

vielleicht jemanden kenne,

der Lust hat, mit ihm zusammen

sein gastronomisches

Konzept ein bisschen zu verändern“,

berichtet Jörg Berghoff.

Zu diesem Zeitpunkt

war der 36-Jährige selbst

drauf und dran, sich beruflich

zu verändern, deshalb schlug

er Markus Bruker vor, „sich

mal zusammen zu setzen“.

Gesagt, getan. Schnell wurde

klar, „welch großes gastronomisches

Potenzial in diesem

Haus steckt. Und so war die

Idee geboren, ein Restaurant

zu eröffnen.“

Regionalität steht hier nun im

Vordergrund. „Bio sind für

mich nicht irgendwelche

Zutaten aus Südamerika“,

betont Berghoff. „Ich kenne

lieber die Leute, die die

Sachen anbauen“. Salat aus

Bietigheim, Kartoffeln aus

Lauffen, Mehl und Grieß von

der örtlichen Eselsmühle, das

Schweinefleisch aus Schwäbisch

Hall… Einzig beim Fisch

macht Berghoff mal eine

Ausnahme. Den Hauch von

Welt bekommt er durch

Gewürze oder spezielle Garmethoden

in die Gerichte

und auch beim typisch

Schwäbischen, das nicht fehlen

darf auf der Speisekarte,

WEINGUT & HOTEL

RESTAURANT

Warme Küche: DI-SA von 18-21 UHR

Kleinaspacher Str. 18

71723 Großbottwar

Telefon: 07148-92105-0

info@hotel-bruker.de

ANZEIGE

ist immer die Handschrift des

Küchenchefs zu sehen…

Der passende Wein darf da

natürlich nicht fehlen - das

dürfte im Weingut Bruker

aber sicher das kleinste

Problem sein.

Was das junge Restaurant-

Team hingegen noch

brauchen könnte, wäre

Nachwuchs - sowohl im Service

als auch in der Küche.

Berghoff: „Wir suchen Leute,

die Bock drauf haben.“ sl

Immobilienmarkt Marbach & Bottwartal

Auftraggeber

Name, Vorname

Straße, Nr.

PLZ/Ort

IHRE IMMOBILIE IN DER ZEITUNG

Wer eine Immobilie sucht, verkaufen oder vermieten möchte, schaut zuerst in die lokale Tages zeitung vor Ort.

Mit dem Lokalteil „Marbach & Bottwartal“ sind wir die meistgelesene Zeitung im Raum Marbach und Bottwartal

und bieten für wenig Geld große Wirkung. Einfach den Coupon ausfüllen und uns zusenden. Dann erscheint Ihre

Anzeige im Immobilienmarkt „Marbach & Bottwartal“.

Meine Immobilienanzeige soll

am nächstmöglichen Samstag erscheinen

am

2019 erscheinen

Zuschriften unter Chiffre (zzgl. 10,38 Euro)

Ihre Anzeige wird anonym veröffentlicht. Interessenten können sich schriftlich an den Verlag wenden. Die

Angebote werden Ihnen zugestellt.

Der Immobilienmarkt Marbach & Bottwartal erscheint samstags. Anzeigenschluss ist Freitag, 10.00 Uhr vor

Erscheinungstermin. Je Buchstabe und Satzzeichen bitte ein Kästchen ausfüllen. Für Wortzwischenräume bitte

ein Kästchen frei lassen. Eine Reihe entspricht einer Zeile. Jede angefangene Zeile wird voll berechnet.

Text für Ihre Privatanzeige im nächstmöglichen Immobilienmarkt „Marbach & Bottwartal“:

4,43 Euro

Telefon

Hiermit ermächtige ich Sie, die Anzeigenkosten von meinem

Bank- bzw. Postbankkonto abzubuchen:

DE

IBAN (22-stellig inkl. DE)

BIC (SWIFT-Code 8-stellig+3 Stellen optional für Filiale)

Geldinstitut, Ort

Datum, Unterschrift

Bitte Coupon ausfüllen und einsenden an:

Adolf Remppis Verlag GmbH + Co. KG

König-Wilhelm-Platz 2, 71672 Marbach a. N.

Fon 07144 8500-11

Fax 07144 5001

anzeigen@marbacher-zeitung.de

8,85 Euro

13,28 Euro

17,71 Euro

22,13 Euro

26,56 Euro

www.stzw.de/lokal

SPENDE

ANZEIGE

Start

für den

Neubau

SPATENSTICH

ANZEIGE

JUBILÄUM

ANZEIGE

Neue Trikots für Aktive

Die VR-Bank Neckar-Enz eG

hat die 2. Herrenmannschaft

des GSV Pleidelsheim mit

einem neuen Trikotsatz ausgerüstet

und unterstützt mit dieser

Spende einmal mehr einen

Verein vor Ort.

Die 2. Mannschaft der Abteilung

Fußball Aktiven des

GSV Pleidelsheim ist ein junges

Team und spielt in der

Kreisklasse B2. Sie ist mit

ihren Trainern Heiko Bürger

und Pascal Weilguny zum

einen eine wichtige Unterstützung

der 1. Aktiven-Mannschaft

und zum anderen bietet

sie Juniorenspielern, die in

den Aktiven-Bereich wechseln

die Möglichkeit, Erfahrung zu

sammeln und weiterhin in

Pleidelsheim Fußball spielen

zu können.

Am Sonntag fand nun die

offizielle Übergabe der Trikots

durch Timo Werder, Regionaldirektor

Privatkunden Süd der

VR-Bank Neckar-Enz eG,

statt. Er überreichte den

schwarz-gelben Trikotsatz an

Vorstand Susanne Düding und

den Zweiten Vorstand Achim

Merkler sowie an die gesamte

Mannschaft. red

WWT

Water & Wastewater Technic

baut in Pleidelsheim ein neues

Verwaltunsgebäude für Büros,

Wasserlabor und Technikum.

Nun wurde der Baubeginn mit

dem Spatenstich eingeläutet.

Vor etwa zweieinhalb Jahren

hatte WWT festgestellt, dass in

der Beihinger Straße nicht

mehr genug Platz vorhanden

ist. Nach der erfolglosen Suche

einer geeigneten Immobilie

fiel der Entschluss, selbst zum

Bauherr zu werden.

Im Dezember 2017 konnte

dann von der Gemeinde ein

Grundstück gekauft werden.

Damit begann eine schwierige

und spannende Zeit.

WWT baut ein neues Verwaltungsgebäude.

Eine Baufirma zu finden, war

schwieriger als gedacht, da die

Auftragsbücher gefüllt sind.

Im Juli 2018 zeichnete sich ab,

dass Mörk aus Leonberg hier

bereitsteht. Ein Dankeschön

geht auch an Herr Lehmann

für seine Beratung sowie an

den Architekten Wetzel für

die Planung. Das Baugesuch ist

vom Gemeinderat dann auch

einstimmig genehmigt worden.

Am 7. Dezember 2018 wurde

der Bauauftrag unterzeichnet.

Foto: WWT

Und jetzt können endlich die

Bagger anrücken, freut sich

Geschäftsführer Gérard Würfel:

„Ich wünsche, dass die

Handwerker, die das neue Gebäude

errichten, stets ein

glückliches Händchen haben.“

Die Firma WWT wurde 1999

mit lediglich vier Mitarbeitern

gegründet. Heute beschäftigt

sie über Deutschland verteilt

fast 70 und in Europa circa

160 Mitarbeiter. Der Fokus

liegt auf Wassertechnik.

2019 wird gefeiert

Seit mittlerweile zehn Jahren

betreibt die Familie Föst das

große Einrichtungshaus in der

Region Rems-Murr bereits.

Opti-Wohnwelt möchte dieses

Ereignis gerne nutzen, um sich

bei allen Kunden zu bedanken

und gemeinsam zu feiern.

Dafür hält der Möbelexperte

attraktive Jubiläumsangebote

in 2019 bereit. Der Umbau

sorgt zudem für ein frisches

Erscheinungsbild – so bietet

das Panorama-Restaurant nun

täglich ein Frühstücksbuffet.

Wann startet die erste Aktion?

„Den Anfang macht unser

verkaufsoffener Sonntag am

7. April“, erklärt Hausleiter

Daniel Pilsits. Bis Sonntag, erhalten

alle Kunden neben

unserer 25%-Aktion auch

noch 10% Jubiläumsrabatt.

Opti-Wohnwelt freut sich sehr

über das langjährige Bestehen

und das entgegengebrachte

Vertrauen und die Treue. Infos

gibt es auch unter www.optiwohnwelt.de/moebelhausbacknang-waldrems/.

red


Rund um den Spargel

Anzeige

Zeichen für Frische

Die ersten Spargel zeigen ihre Spitzen – Spargel muss beim Biegen brechen

Frischen Spargel erkennen Verbraucher

an einer saftigen Schnittstelle. Bei leichtem

Daumendruck tritt dort sogar Saft aus.

Darauf weisen die regionalen Verbände der

Deutschen Spargelbauer hin. Weitere Indizien

seien fest geschlossene Köpfe sowie

glänzende Stangen. Sind die Schnittstellen

bräunlich, trocken und lassen sich die Stangen

biegen, ohne zu brechen, hat der Spargel

bereits einen großen Teil seiner Qualität

eingebüßt. Wer die Wahl hat, sollte deshalb

auf frischen Spargel aus regionalem Anbau

setzen, der innerhalb kürzerer Zeit vom

Feld auf den Teller kommt.

Das könne Spargel mit einer weiten Anreise

aus Peru, Nordafrika oder Südeuropa

nicht bieten. Daher müsse man dabei auch

mit Geschmacksverlust rechnen. Regionaler

Spargel garantiere besten Geschmack, solange

er nicht älter als zwei Tage gelagert

wurde.

Nach dem alles, außer gewöhnlichen

Spargel-Jahr 2018, verbunden mit ungewohnt

hohen Frühlings-Temperaturen,

einer dadurch sehr kompakten Saison und

teilweise bereits Anfang Juni ausgeschöpftem

Ertragspotenzial, gab es dann – anders

als zu Saisonbeginn erwartet – sogar eine

neue Rekordernte: 133.000 Tonnen des

Edelgemüses wurden 2018 in Deutschland

geerntet. Ganze 3.000 Tonnen mehr als im

Rekordjahr 2017 und 13.000 Tonnen mehr

SPARGEL AUS BEHEIZTEN

FLÄCHEN BEREITS IM HANDEL

als im Jahr 2016. Nichts desto trotz: Eine

Saison, die die Kraftreserven der Spargelpflanzen

ganz schön beansprucht hat.

Aber die Aussichten für die aktuelle Saison

sind derzeit gut. Seit dem ersten März-

Wochenende gibt es bereits den ersten deutschen

Spargel aus beheizten Flächen. „Bei

uns handelt es sich um erste kleine Partien

unserer Erzeugerbetriebe in Bayern, Nordbaden

und Niedersachsen. Entscheidend ist

immer, wann ein Betrieb angefangen hat zu

heizen“, äußert sich Hans Lehar, Geschäftsführer

der OGA / OGV Nordbaden. „Wir

Auch in Baden-Württemberg wurde in der letzten Märzwoche auf beheizten Flächen der erste

Spargel der Saison aus dem Acker gestochen.

Foto: Fabian Sommer/dpa

rechnen in diesem Jahr bereits Ende März

mit dem Erntebeginn in verfrühten Kulturen

mit Mehrfachabdeckung und Minitunneln.

Entscheidend wird jedoch die Sonneneinstrahlung

der nächsten Tage sein. Wenn

über mehrere Tage die Sonne scheint, wird

nach dem „Kältereiz“, den die Spargelwurzel

über die Wintermonate erfahren hat, mit

schnell steigenden Erntemengen gerechnet.“

Er ist sicher: „An Ostern dürfte in diesem

Jahr ein für die Marktversorgung ausreichendes

Angebot an deutschem Spargel

verfügbar sein – normale Witterungsverhältnisse

vorausgesetzt.“

Auch in der Pfalz gärt es schon im Boden.

Hans-Jörg Friedrich vom Pfalzmarkt

für Obst und Gemüse geht derzeit davon

aus, dass ab Mitte März mit dem ersten

Spargel zu rechnen ist: „Man spricht schon

vom 15. März über die ersten Spargellieferungen.

Normalerweise haben wir mit Spargel

in der KW 13, das heißt ab 25. März, gerechnet.“

Und der Westen steht ebenfalls in den

Startlöchern. „Der Februar hat mit zum Teil

sehr milden Temperaturen und viel Sonne

dazu beigetragen, dass sich der Erntebeginn

in diesem Jahr deutlich nach vorne verschiebt.

Diese Woche kommt der erste Spargel

aus beheiztem Anbau im Rheinland in

den Handel. Landgard rechnet bereits Anfang

April mit dem ersten Spargel aus Tunnelanbau.

Wenn unsere Prognosen zutreffen

und es keine gravierenden Kälteeinbrüche

mehr gibt, kann der erste Freilandspargel

voraussichtlich ab Mitte April gestochen

werden“, so Labinot Elshani, Generalbevollmächtigter

der Landgard eG. BVEO

Fragen zu Anzeigen beantworten wir gern telefonisch unter 0 71 44/85 00-55 oder per E-Mail unter anzeigen@marbacher-zeitung.de

Wir sorgen dafür, dass Ihre Botschaft alle erreicht.

Information und Beratung:

Fon 07144 8500-11

E-Mail anzeigen@marbacher-zeitung.de


Aktion

befristet bis

20.04.2019

→ Wir legen Ihnen ein Ei ins Nest!

Jetzt werben und bis zu 180 ¤ erhalten!


180 5 Geldprämie bei


COUPON

Eingang bis 30.03.2019

ANGABEN DES VERMITTLERS:

Ich habe der Marbacher Zeitung einen neuen Abonnenten für mindestens

24 Monate vermittelt und erhalte eine Geldprämie:

Name, Vorname

bis zum 30.03.2019: 180 ¤ / bis zum 13.04.2019: 150 ¤ / bis zum 20.04.2019: 120 ¤

Entscheidend ist das Datum des Poststempels.

Straße / Hausnummer

Bitte überweisen Sie auf folgendes Konto:

PLZ / Ort

Bankinstitut/Ort

Telefon (für eventuelle Rückfragen)


150 5 Geldprämie bei

Eingang bis 13.04.2019

DE

IBAN

Von den Prämienbedingungen habe ich Kenntnis genommen.

PRÄMIENBEDINGUNGEN: Die Vermittlung eines neuen Abonnen ten für die Marbacher Zeitung honorieren

wir mit einer Geldprämie. Die Prämie erhält der Vermit tler 4–6 Wochen nach Eingang des ersten Bezugsgeldes.

Voraus set z ung ist, dass der neue Abonnent die Marbacher Zeitung für mind. 24 Monate bestellt. Die Prämie kann

nicht gewährt werden, wenn mit der Ver mittlung eine Ab be stellung verbunden ist oder der neue Abon nent oder

eine im gleichen Haushalt lebende Person in den letzten 6 Mo naten Bezieher der Marbacher Zeitung, der Stuttgarter

ANGABEN DES NEUEN ABONNENTEN:

[ ] Print [ ] Digital

Bitte liefern Sie mir ab

2 0 1 9

die Marbacher Zeitung zum Preis von zurzeit 43,50 1 mtl. (Print) bzw. 25,70 1 mtl. (Digital)

Preisstand: 01.01.2019 für mindestens 24 Monate zu den aus dem Impressum ersichtlichen

Bedingungen. Wenn ich danach nicht bis zum 5. eines Monats schriftlich kündige, verlängert

sich das Abonnement um einen weiteren Monat. Von den Prämien bedingungen habe ich

Kenntnis genommen.

Datum / Unterschrift des Vermittlers

Nachrichten, der Fellbacher Zeitung, der Kornwestheimer Zeitung, der Stuttgarter Zeitung oder der Leonberger Kreiszeitung

war. Für Ei gen be stel l un gen, die Vermittlung von im gleichen Haushalt lebenden Personen, für Geschenkabonnements

sowie für Wochentagsabonnements (z. B. Samstagsabo) kann eben falls keine Werbe prä mie ge währt werden. Für

die Ver mitt lung eines Studentenabonnements zum Vorzugspreis von 28,50 1 /Monat (Print) bzw. 12,90 1/Monat (Digital)

gewähren wir bei Vorlage der Immatrikulations bescheinigung eine Barprämie in Höhe von 50,00 1 (24-Monats-Abo).

Einwilligungserklärung zur werblichen Nutzung:

[ ] Ich willige ein, dass mir die Adolf Remppis GmbH + Co. KG postalisch, telefonisch und per

E-Mail Informationen und Angebote zu weiteren Verlagsprodukten zum Zwecke der

Werbung unterbreitet.

Die Adolf Remppis GmbH + Co. KG verarbeitet Ihre Daten zur Vertragserfüllung, Kundenbetreuung, Marktforschung und,

sofern Sie eingewilligt haben oder wir gesetzlich dazu berechtigt sind, für werbliche Zwecke. Wir informieren Sie darüber

hinaus, unabhängig einer ausdrücklichen Einwilligung, über eigene und ähnliche Angebote oder Dienstleistungen per

E-Mail. Sie können der werblichen Nutzung Ihrer Daten jederzeit schriftlich oder per E-Mail an datenschutz@marbacherzeitung.de

widersprechen. Ihre Daten können zu den genannten Zwecken auch an Dienstleister weitergegeben werden.

Ausführliches zum Datenschutz und zu den Informationspflichten finden Sie unter abo-mz.de/datenschutz

Hiermit ermächtige ich Sie, die Bezugsgebühren wie folgt von meinem Konto abzubuchen:

Name, Vorname

Print [ ] jährlich (501,12 1) Digital [ ] jährlich (296,06 1)

[ ] 1/2-jährlich (257,09 1) [ ] 1/2-jährlich (151,89 1)

Straße / Hausnummer

[ ] 1/4-jährlich (130,50 1) [ ] 1/4-jährlich (77,10 1)

PLZ / Ort

Bei jährlicher Abbuchung sind 4,0 %, bei halbjährlicher Abbuchung 1,5 % Vorauszahlungsnachlass

enthalten.

E-Mail-Adresse (bei Digital-Abo-Bestellung zwingend erforderlich)


120 5 Geldprämie bei

Eingang bis 20.04.2019

Telefon (für eventuelle Rückfragen)

WIDERRUFSBELEHRUNG: Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag

zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der

nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen

Sie uns an Adolf Remppis Verlag GmbH + Co. KG, Leserservice, König-Wilhelm-Platz 2, 71672 Marbach a. N./ E-Mail:

service@marbacher-zeitung.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder

E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus,

dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Datum / Unterschrift des neuen Abonnenten

Bankinstitut/Ort

DE

IBAN*

Falls der Kontoinhaber nicht identisch mit dem Besteller ist, bitte Namen angeben:

Name, Vorname

Datum / Unterschrift des neuen Abonnenten

41P(D)LWL2 | EPRANE

* Hiermit ermächtige ich die Adolf Remppis Verlag GmbH + Co. KG widerruflich, fällige Rechnungsbeträge per Lastschrift von meinem oben genannten Bankkonto

einzuziehen. Zugleich weise ich meine Bank an, die von der Adolf Remppis Verlag GmbH + Co. KG gezogenen Lastschriften einzulösen. Ich kann innerhalb von

8 Wochen ab dem Belastungsdatum Rückbuchung des belasteten Betrags verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Gläubiger-ID Adolf Remppis Verlag GmbH + Co. KG: DE83ZZZ00000001482

Einfach ausschneiden und per Post an:

Adolf Remppis Verlag GmbH + Co. KG, Leserservice, König-Wilhelm-Platz 2, 71672 Marbach a. N.

Am schnellsten geht‘s per Fax 07144 5001


Osterseiten

Anzeige

Was schenke ich an Ostern?

Platz eins auf dem Wunschzettel ist gemeinsame Zeit – Ostereier bergen Süßigkeiten

Das richtige Geschenk zum Oster-Fest

zu finden, ist jedes Jahr eine neue Herausforderung.

Ostergeschenke dienen der

kleinen Aufmerksamkeit zwischendurch

und sind monetär weniger hoch angesetzt

als Weihnachtsgeschenke. Teure Sachgeschenke

wie technisches Equipment stehen

bei der Frage nach dem richtigen Ostergeschenk

hinten an. Eher sind es modische Accessoires,

Parfüms, Blumen oder ein gutes

Buch. In der Rangliste der besten Einkauf-

Tipps für Oster-Geschenke tauchen seit etwa

10 Jahren Erlebnis-Geschenke an vorderen

Plätzen auf. Ganz vorn dabei: das Verschenken

von Freizeit als Wellness-Kurzurlaub

oder Romantik-Kurzreise.

Vor rund drei bis vier Monaten heißt es

noch: „Stille Nacht, heilige Nacht“ und zu

Ostern stehen viele Deutsche erneut vor der

schwierigen Frage: was schenke ich in diesem

Jahr zu Ostern? An oberer Position auf

dem Oster-Wunschzettel von deutschen

Paaren steht eine gemeinsame Zeit: gleich

ob romantisch in trauter Zweisamkeit, als

Erholungsphase im Rahmen einer Wellness-

Auszeit oder abenteuerlustig als Event oder

Städtereise. Dieser Trend zeichnet sich deshalb

ganz klar ab – Erlebnis-Präsente zum

Oster-Fest. Gemeinsame Freizeit zu verschenken,

ist denkbar einfach und erfordert

geringen Organisationsaufwand im Vorfeld.

Ein paar Tage frische Nordseeluft, Wandern

Meister Lampe mit Familie ist ein bekanntes

Ostereier-Motiv. Foto: Hendrik Schmidt/dpa

in den Alpen oder Radtouren am Niederrhein.

Raus aus den eigenen vier Wänden

lautet das Motto und verleiht das Gefühl,

Freizeit genießen zu können.

Ostern ohne Osterhasen und Ostereier?

Undenkbar für viele Bürger. Zumal es Ostereier

gibt, die im Inneren süße Leckereien

oder Spielwaren bergen, außen zeigen sie

Meister Lampe: Papp-Ostereier kennen viele

noch aus ihrer Kindheit. Hergestellt werden

sie im Erzgebirge von einem Familienbetrieb.

Während die Süßwarenindustrie

wieder mehr als 200 Millionen Schokohasen

ins Rennen schickt, kommt eine der traditionellsten

Verpackungen für die süßen

Ostergaben in fast schon bescheidener

Stückzahl daher: Rund eine Million füllbarer

Papp-Ostereier stellt das Familienunternehmen

Nestler Jahr für Jahr her. Als europaweit

einziger Produzent.

Versteckt werden die 9 bis 35 Zentimeter

großen Pappeier aus Sachsen in diesen

Tagen nicht nur in Deutschland. Nestler liefert

nach Großbritannien, Frankreich oder

Italien und verschickt bis in die USA und

Kanada. Etwa 70 Prozent gehen demnach in

den Export. Bereits zu DDR-Zeiten waren

die Pappeier ein wichtiger Devisenbringer

gewesen. Dabei kommen längst nicht alle 80

Motive überall gleich gut an. Während die

füllbaren Eier bei den US-Amerikanern traditionelle

Bilder aus den 1950er und 1960er

Jahren und auf jeden Fall Hasen zeigen

müssen, bevorzugt man in Italien knallbunte

Eier im Comic-Stil gehalten. In Frankreich

hingegen dürfen die Küken im Vintage-

Look nicht fehlen. Skandinavien möchte die

Osterboten möglichst natürlich dargestellt

haben.

dpa

JETZT AKTUELL:

Dekoration für Ostern

& Sommerblumen aus eigener Produktion,

direkt im Gewächshaus kaufen!

Vormerken: Blümlesfest am 27./28.4. + 1.5. + 4./5.5.

Kleiningersheimer Str. 2 - 74394 Hessigheim

Tel. (07143) 5138 - www.rosen-hammer.de

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 9 – 18 Uhr Sa. 9 – 16 Uhr

ROSEN HAMMER

111

JAHRE

Fragen zu Anzeigen beantworten wir gern telefonisch unter 0 71 44 85 00 - 55 oder per E-Mail unter anzeigen@marbacher-zeitung.de

DEUTSCHES

KREBSFORSCHUNGSZENTRUM

KREBSINFORMATIONSDIENST

→ Wir sind für Sie da!

Fragen zu KREBS?

Wir sind für Sie da.

Krebsinformationsdienst

Persönlich – jeden Tag! krebsinformationsdienst@dkfz.de

Telefon 0800 - 4203040 (kostenfrei) · www.krebsinformationsdienst.de

Persönlich erreichen Sie

unseren Leserservice unter:

✆ 07144 850022

Foto: Stuart Monk/www.shutterstock.com

Totale Erschöpfung

bei Müttern.

Auf Ihre Spende

kommt es an!

Spendenkonto

IBAN: DE13 7002 0500 0008 8555 04

BIC: BFSWDE33MUE

Schenk

mir ein

Brasiliens Kinder brauchen Sie!

Mit Ihrer Hilfe haben sie die Chance,

der Armut zu entkommen,

die Chance auf ein besseres Leben.

Jetzt informieren:

www.stueckchen-himmel.org

Spendenkonto: KSK Ludwigsburg

IBAN: DE03 6045 0050 0000 0053 28

BIC: SOLADES1LBG

Montag bis Freitag: von 7:00 bis 17:30 Uhr

Samstag:

von 7:30 bis 12:00 Uhr

Rund um die Uhr können Sie uns Ihre

Wünsche unter www.abo-mz.de/mein-abo

mitteilen. Ob Adressänderung, Zustellfragen

oder Urlaubsservice – unseren Online-

Leserservice erreichen Sie 24 Stunden.

An 365 Tagen im Jahr.


Fachgeschäfte stellen sich vor

Kompetenz, Service und Dienstleistungen ganz in Ihrer Nähe

Anzeige

AUGENOPTIK UND BRILLEN

Umfassender

Service

und hohe

Kompetenz.







Bauunternehmen Martin Liesegang · Obere Seewiesen 40 · Steinheim

Vom Gartenteich bis

zum schlüsselfertigen Haus

Wir, das Team der Firma EP:Beck IT

sind IHR Partner für...

● Kücheneinbaugeräte ● EDV und

● Standgeräte für den Telefonanlagen

Haushalt

● IT und

● Kaffeemaschinen Netzwerktechnik

● TV ● Sicherheitssysteme

Beck IT

FENSTERBAU/HAUSTÜREN

Fenster & Türen aller Art · Rollladen

Markisen · Vordächer · Jalousien

Wintergärten · Terrassendächer

Insekten- und Einbruchschutz

®

Reparaturen

Renovieren

Austausch

Gütegesicherte

RAL

FENSTER- UND

TÜRENMONTAGE

Bertha-Benz-Str. 1 · 71686 Remseck · 07141-7020830 · www.schwarzergmbh.de

Boschstraße 7 · 71546 Großaspach

(Am Autobahnzubringer)

Tel. 07191/91905-0 · Fax 07191/91905-9

info@dombos.com · www.dombos.com

Kompetenz seit mehr als 30 Jahren!

Wildermuthstraße 3

71672 Marbach am Neckar

Tel.: 07144 8974210

info@hoerzentrum-krohmer.de

www.hoerzentrum-krohmer.de

GARTEN- UND LANDSCHAFTSBAU

BAUUNTERNEHMUNG

MARTIN LIESEGANG

Obere Seewiesen 404 • ● 71711 Steinheim/Höpfigheim

· Gartengestaltung und Pflasterflächen

· Natursteinverlegung

· Hochbau/Tiefbau

Bauen Sie mit uns Ihre Träume

Alles aus einer Hand! Ihr Partner für:

Hön

t

Lн!

Anrufen

lohnt sich!

· Sanierungen

· Abbruch

Tel. Tel. 07144/819182 · martin.liesegang@ml-bauunternehmung.de

· info@ml-bauunternehmung.de

„Egal welches Projekt wir angehen,

wir zeigen immer den gleichen

Einsatz - mit Herz, Lust, Liebe und

Verstand“, sagt Martin Liesegang.

Der Inhaber der Firma ML-

Bauunternehmung hat schon zahlreiche

Projekte verwirklicht. Dabei

stehen ihm seine 20 Mitarbeiter im

Büro und auf der Baustelle treu zur

Seite. Sei es das schlüsselfertige

Eigenheim, die Gartentreppe oder

ein Schwimmteich, Martin Liesegang

und seine Mitarbeiter widmen

allen Projekten die gleiche Sorgfalt

und Hingabe. Der umfangreiche

Fuhrpark seiner Firma gewährleistet

die komplette Verwirklichung eines

Projekts aus einer Hand. „Wir arbeiten

dadurch schnell, flexibel und am

Kunden orientiert“, betont der gelernte

Maurermeister.

Bereits seit 20 Jahren gibt es die

Firma in Steinheim/Höpfigheim und

Martin Liesegang erinnert sich an einige

spannende Projekte. „Am

Anfang haben wir Supermärkte und

schlüsselfertige Häuser gebaut.

Mittlerweile sind wir auch in der

Landschaftsgärtnerei und dem

Landschaftsbau aktiv.“ Bei ML-

Bauunternehmung stimmt auch im

Garten jedes Detail. „Wir achten bei

der Bepflanzung darauf, Blüten für

Bienen zu verwenden und ziehen im

Garten eidechsenfreundliche Mauern“,

beschreibt Liesegang. So auch

bei einem seiner aktuellen Projekte.

Eine alte Gartenmauer soll ersetzt

werden. „Früher bestand die Mauer

aus geteerten Bahnschwellen. Wir

ersetzen diese durch Granitstelen

und brechen die Optik mit Muschelkalkstein

auf.“ Der Höhenunterschied

von über einem Meter vom

Rasen zum Straßenniveau macht

das Projekt komplizierter, als es sich

zunächst anhört. „Wir müssen sehr

genau arbeiten.“ Auch bei kleineren

Projekten ist die hohe Qualität für

Martin Liesegang eine Selbstverständlichkeit.

„Alles wird genau

gemessen. Wir suchen auch die

Stelen sorgfältig aus bevor wir sie

setzen, sodass wir eine durchgehende,

harmonische Optik haben.“

Haben Sie ein Bauprojekt im Haus

oder Garten vor. Gerade der Frühling

eignet sich bestens für einen Tapetenwechsel

im heimischen Grün

oder für eine Erneuerung der

Einfahrt. Informieren Sie sich unter:

www.ml-bauunternehmung.de

AUTOHAUS

BESTATTUNGEN

PARKETT-INNENAUSSTATTUNG

Qualität vom Meisterbetrieb seit über 80 Jahren

71672 Marbach Parkett • Fußbodentechnik

Renovierung

Rielingshäuser Str. 39

Sonnenschutz

Tel. 0 71 44 /84 30 20 Innenausstattung

Besuchen Sie unsere große Ausstellung!

www.parkett-heil.de

• Parkett

• Teppich

• Kork

• Vinyl

• Linoleum

• Laminat

• Markisen

• Gardinen

Fotos: Hoco GmbH / JAB Anstoetz

HAUSTÜREN

Frauenstraße 3 • 71711 Murr

Stuifenstraße 13 • 74385 Pleidelsheim

Kleinbottwarer Str. 54 • 71711 Steinheim

Wir sind für Sie da! Ihr fachgeprüfter Bestatter für Steinheim, Murr, Bottwartal,

Pleidelsheim und Umgebung.

www.bestattungen-allmendinger.de • info@bestattungen-allmendinger.de

Fragen zu Anzeigen beantworten wir gern telefonisch unter 0 71 44/85 00-55 oder per E-Mail unter anzeigen@marbacher-zeitung.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine