Eigenkapitalfinanzierungen in der Praxis: SIB im Überblick 2019

sibmbh

Jährlich informieren wir über unsere Neuengagements aus dem vergangenen Jahr. So möchten wir einen Einblick geben in die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten unserer Finanzierungslösungen mit Beteiligungskapital. Neu im Portfolio sind folgende Unternehmen:

Biofabrik Technologies GmbH
Radeberger Fleisch- und Wurstwaren Korch GmbH
CHAINWISE Group Blockchain Consulting & Solutions GmbH
knack-frisch GmbH
Omni Group GmbH
Senorics GmbH
Infrasolid GmbH
Conimon GmbH
eKiosk GmbH
Systema GmbH
TLC GmbH
Außerdem berichten wir über über unsere Netzwerkaktivitäten, Veranstaltungen und das neue Kompaktkapital.

Die SIB im

Überblick

Ausgabe 2019

Seit 20 Jahren engagiert für die Region

Liebe Leserinnen und Leser,

seit nunmehr 20 Jahren engagiert sich die SIB für die Region.

Bisher haben wir 130 Unternehmen bei deren nachhaltiger und erfolgreicher

Unternehmensentwicklung begleitet. Besonders stolz

sind wir dabei auf die Vielfalt der zukunftsweisenden Projekte:

Vom regionalen Stanzautomatenhersteller über das Autohaus

zum Softwareunternehmen bis hin in die Pharmazie haben wir

in den vergangenen 20 Jahren eine Fülle spannender Themen

und natürlich auch Unternehmer kennenlernen dürfen. Gemeinsam

konnten wir so aktiv an der nachhaltigen Stärkung der Wirtschafts-

und Innovationskraft unserer Heimatregion mitwirken.

Den neuesten Zuwachs in unserem Portfolio möchten wir Ihnen

auf den kommenden Seiten vorstellen. Wieder ist es uns gelungen,

eine breite Palette der unterschiedlichsten Branchen zusammenzubringen.

Die SIB steht auch für Netzwerk. Seit vielen Jahren lädt die SIB

zu Veranstaltungen zu aktuellen Entwicklungen und Hintergründen

ein. Mit vier erfolgreichen Veranstaltungsformaten, verteilt

auf 15 Termine nur im vergangenen Jahr, haben wir in 2018 rund

250 Unternehmer und Führungskräfte, Unternehmensberater

und Experten an einen Tisch gebracht. Brennende Themen waren

dabei vor allem Lösungswege gegen den Fachkräftemangel, ein

Überblick über gängige Fördermittel und natürlich die Einführung

der Datenschutz-Grundverordnung.

Auch das neue Jahr wird geprägt sein von wirtschaftlichen Herausforderungen.

Allerdings verspricht 2019 ebenfalls, ein Jahr

von Innovationen und neuen Produkten zu werden. Hier setzen

wir an. Neben unserem klassischen Mezzanine-Geschäft haben

wir Kompaktkapital entwickelt. Gerade für kleine Unternehmen

wird Beteiligungskapital so attraktiver. So bietet die SIB nun Finanzierungslösungen

ab 50.000 Euro in Form von stillen und offenen

Beteiligungen für Unternehmen aus dem Geschäftsgebiet an.

Die Anlässe für eine solche Finanzierung sind vielfältig. Ob Unternehmensnachfolge

oder -wachstum, die Finanzierung von

Innovationen oder zur Stärkung der Eigenkapitalbasis – gemeinsam

mit unseren Portfoliounternehmen bereiten wir den Weg für

erfolgreiches Unternehmertum.

Es gilt: Zukunft ist das, was wir daraus machen. Wir freuen uns,

Sie auch die nächsten Jahre kompetent begleiten zu dürfen.

Ihr Team der SIB Innovations- und Beteiligungsgesellschaft mbH

Kompaktkapital

Seite 2 bis 3

Unternehmensvorstellungen:

Neuzugänge

2018 im Portfolio der SIB

Seite 4 bis 6

Erhöhungen Seite 7

Technologiegründerfonds

SachsenSeite 8

Wachstumsfonds Mittelstand

SachsenSeite 9

Veranstaltungsrückblick

Seite 10 bis 11

Beteiligungsphasen

Seite 12

KontaktSeite 12


Unsere digitale Finanzierungslösung bis 250.000 Euro:

Kompaktkapital

Mit unserem Kompaktkapital haben wir eine Finanzierungslösung entwickelt, die schneller und einfacher ist als die

traditionellen Lösungen im Bereich Mezzanine. Über das digitale Portal gelangen Unternehmer in wenigen Schritten

direkt zum Ziel. Wie das SIB-Beteiligungskapital ist Kompaktkapital mit einem Rangrücktritt versehen und tritt im

Insolvenzfall hinter die Forderungen anderer Gläubiger zurück. Daher wird es von Kreditinstituten regelmäßig als

wirtschaftliches Eigenkapital angesehen.

Effizient, unkompliziert

und sicher.

So funktioniert es 1

2

3

Über unser geschütztes Online-Portal formulieren Sie Ihren Kapitalwunsch und

stellen uns Ihr Projekt vor.

Unser Expertenteam prüft Ihr Vorhaben sowie Ihre Unterlagen. Innerhalb von

sieben Werktagen erhalten Sie eine Rückmeldung zu Ihrer Anfrage.

Nach Unterzeichnung aller Unterlagen zahlen wir den gewünschten Finanzierungsbetrag

an Sie aus.

Voraussetzungen

Mögliche Finanzierungsanlässe

Konditionen

KMU aus der Region Dresden

> mit einem Jahresumsatz von mindestens 500.000€

> mit max. einem Verlustjahr während der letzten 3 Geschäftsjahre

> mit aktuell positiver BWA

Unternehmenswachstum, Nachfolge, Erhöhung des Eigenkapitals, Betriebsmittel- oder

Projektfinanzierung

Laufzeit: 5 bis 10 Jahre

Tilgung: 2 gleich hohe Raten am Ende des letzten und vorletzten Jahres

Beteiligungshöhe: 50T€ - 250T€

Weitere Informationen unter www.kompaktkapital.de

2 SIB IM ÜBERBLICK 2019


Beteiligungslösungen mit Kompaktkapital

Intensiver im Leben GmbH

Schwer erkrankte, pflegebedürftige Menschen werden in

der Regel im Pflegeheim und/oder weit zum eigentlichen

Wohnort behandelt. Die Intensiver im Leben GmbH betreibt

Pflegewohngruppen, in denen Betroffene gemeinsam

in kleinen Wohngruppen zusammen leben und pflegerisch

versorgt werden können. So kann eine sehr hohe

Qualität und Sicherheit gewährleistet werden. Die Zeit für

die eigentliche Pflege ist endlich wieder vorhanden und die

Kosten sind geringer als in einem Pflegeheim.

www.intensiver-im-leben.de

EAST|print GmbH

Die EAST|print hat sich auf die Herstellung von großformatigen

Druckerzeugnissen inklusive Werbetechnik spezialisiert.

Dabei versteht sich das Unternehmen als Full-Service-Anbieter

und begleitet den Kunden vom Layout über

die Produktion bis hin zur Montage. Die Produkte können

individuell auf Kundenwunsch produziert werden – gerade

bei Großformaten ist das ein erheblicher Vorteil gegenüber

Online-Druckereien. Heute beschäftigt das Unternehmen

insgesamt 40 Mitarbeiter. www.eastprint.de

Avance Personal Service GmbH

Die Avance Personal Service GmbH vermittelt Arbeitnehmer

vor allem aus dem gewerblich technischen Bereich,

auf Wunsch auch kaufmännische und akademische Berufe.

Besonderes Augenmerk wird auf die individuelle Betreuung

und konsequente Qualitätsorientierung gelegt. Zur Qualifizierung

der Mitarbeiter betreibt die Avance ein eigenes

Schweißfachinstitut. Hier sollen ständig nachgefragte Qualifikationen

selbst ausgebildet und bestehende Qualifikationen

erweitert werden. www.avance-personal.de

SEIT 20 JAHREN ENGAGIERT 3


Neuzugänge 2018 im Portfolio der SIB

Hier stellen sich die Neuengagements des vergangenen Jahres vor. Eine Übersicht über weitere Unternehmen aus dem

Portfolio der SIB ist auf der Webseite zu finden, unter www.sib-dresden.de/ueber-die-sib/portfolio

Biofabrik Technologies GmbH

Gründungsjahr: 2018

Geschäftsfeld: Altölaufbereitung

Finanzierungsanlass:

Unternehmenswachstum

www.biofabrik.com

Gesellschaftliche Herausforderungen und kritische Umweltprobleme nachhaltig lösen

Die Biofabrik Technologies GmbH hat ein Verfahren entwickelt, das Kraftstoff und Strom aus Problemstoffen generiert, die bisher gar

nicht oder nicht wirtschaftlich aufbereitet werden konnten, wie bspw. Plastikmüll oder Altöl. Die Anlagen sind weltweit einsetzbar.

Das Unternehmen ist Teil der Biofabrik Gruppe, welche sich auf die Entwicklung und Vermarktung von Technologien zur nachhaltigen

Bewältigung von Energie-, Ernährungs- und Abfallproblemen spezialisiert, um so den zerstörerischen Abbau fossiler Rohstoffe zu verringern.

In einem weiteren Bereich ist es der Unternehmensgruppe gelungen, pflanzliche Aminosäuren aus nachwachsenden Rohstoffen

zu gewinnen. Mit diesem neuen Rohstoff für die Lebensmittel-, Düngemittel, Tiernahrungs-, Kosmetik und Pharmaindustrie soll eine

Lösung geschaffen werden für das Ernährungsproblem der Erde. Die SIB begleitet diese Vorhaben mit einer Wachstumsfinanzierung.

Radeberger Fleisch- und

Wurstwaren Korch GmbH

Gründungsjahr: 1991

Geschäftsfeld: Herstellung und Vertrieb

von Fleisch- und Wurstwaren

Finanzierungsanlass:

Nachfolgefinanzierung

www.korch.de

Herzhafte Wurst- und Schinkenspezialitäten von ausgezeichneter Qualität

Die Radeberger Fleisch- und Wurstwaren Korch GmbH zeichnet vor allem eines aus: Unternehmerische Erfahrung, die über Generationen

weiter vererbt wurde. Als Familienunternehmen baute die Familie Korch in Radeberg ein Fleischereigewerbe mit aktuell 324 Mitarbeitern

an 23 Standorten auf, welches 400 Artikel im Sortiment anbietet. Durch eine in Teilen vollautomatisierte Produktionsanlage

und fokussiert auf regionale Wertschöpfung und Nachhaltigkeit steht die Marke „Original Radeberger“ in erster Linie für Tradition und

Qualität. So konnte ein namhafter Kundenstamm aufgebaut werden, zu dem unter anderem Netto, Kaufland und Rewe zählen. Nun

hat die Unternehmensleitung den nächsten Schritt gewagt, um den erfolgreichen Fortbestand des Unternehmens zu sichern und sich

neben der SIB einen weiteren Investor ins Boot geholt. Sukzessiv möchte die Geschäftsführung so in den nächsten Jahren den Unternehmensübergang

gestalten sowie den Umsatz mittelfristig verdoppeln.

4 SIB IM ÜBERBLICK 2019


CHAINWISE Group Blockchain

Consulting & Solutions GmbH

Gründungsjahr: 2018

Geschäftsfeld: Blockchain-Technologie-

Beratung/Geschäftsfeldentwicklung

Finanzierungsanlass:

Wachstumsfinanzierung

www.chainwisegroup.com

CHAINWISE

GROUP

Blockchain-Technologie als eine der Schlüsseltechnologien der digitalen Welt

Hier setzt das Geschäftsmodell der in 2018 gegründeten CHAINWISE Group an. Das Unternehmen fokussiert auf die Integration der

Blockchain-Technologie in traditionelle als auch disruptive Geschäftsmodelle, wobei die Blockchain-Technologie überwiegend als Querschnittstechnologie

im Zuge der Digitalisierung von Geschäftsprozessen und Basis für dezentrale Geschäftsmodelle verstanden wird.

Die Technologieberatung wird durch Architektur- und Softwareentwicklungs-Dienstleistungen abgerundet. Darüber hinaus werden

Spezialthemen wie die Integration von Token-Ökonomien in bestehende Geschäftsmodelle und der Aufbau von dezentralen Partizipationsmodellen

unter Begebung von Token (digitale Assets) realisiert. Die Spanne der Kunden reicht von jungen Technologieunternehmen

bis zu etablierten Enterprise-Kunden. Im Geschäftsbereich „Geschäftsfeldentwicklung“ identifiziert die CHAINWISE Group aus der Technologieberatung

heraus Anwendungsfelder der Blockchain-Technologie mit hohem Problemlösungs-Potential. Daraus entwickelt sie eigenständige

produktbasierte Lösungen und bringt sie als Geschäftsmodelle in den Markt. Um ein entsprechendes Unternehmenswachstum

insbesondere im Bereich Geschäftsfeldentwicklung sicherzustellen, begleitet die SIB das Unternehmen mit Beteiligungskapital.

knack-frisch GmbH

Gründungsjahr: 1998

Geschäftsfeld: Großküche mit Versorgung

von Privatabnehmern und

öffentlichen Einrichtungen

Finanzierungsanlass:

Wachstumsfinanzierung

www.knack-frisch.de

Qualitätsessen auf Rädern

Vor gut 20 Jahren gründete die Lebenshilfe Pirna Sebnitz Freital e.V. die knack-frisch GmbH, um die Essensversorgung in den eigenen

Einrichtungen sicherzustellen. Dabei setzt das Unternehmen, wie der Name schon sagt, ausschließlich auf frische Produkte und

vor allem auch auf regionale Produzenten und Lieferanten. Mit diesem Qualitätsversprechen erweiterte das Unternehmen den eigenen

Kundenkreis und beliefert heute neben Schulen, Kindergärten und Horteinrichtungen auch Privatpersonen mit dem Modell „Essen-auf-Rädern“.Mit

dem Beteiligungskapital der SIB möchte die Geschäftsführung eine neue Großküche mit angeschlossenem Bistro

in Pirna bauen.

SEIT 20 JAHREN ENGAGIERT 5


Omni Group GmbH

Gründungsjahr: 1999

Geschäftsfeld: Dienstleister in den

Bereichen Dialogmarketing und

Kundenservice, Datenerhebung und

Marktforschung, Digital Agentur

Finanzierungsanlass:

Nachfolgefinanzierung

www.omniphon.de

www.omnitrend.de

www.brandungen.de

Projekte nach Maß

Die Omniphon-Gruppe mit Ihren Tochtergesellschaften OmniPhon, OmniTrend und Brandungen zeichnet sich durch ein breites

Leistungsangebot im Bereich Marktforschung, Marketing und Vertrieb aus. Zu den bisher rund 300 öffentlichen und privaten Kundenunternehmen

aus ganz Deutschland zählen vor allem Verkehrsbetriebe aus dem ÖPNV, Energieversorger und Kommunen.

Das Leistungsspektrum umfasst Direktmarketing und klassische Kampagnen-Arbeit genauso wie themenspezifische Kundenakquise,

-bindung und -rückgewinnung in der OmniPhon. Marktforschend führt die OmniTrend Mobilitäts- und Verkehrserhebungen durch, dies

sehr erfolgreich seit Jahren und derzeit wieder aktuell in einem deutschlandweiten Großprojekt gemeinsam mit der TU Dresden. Die

digitale Werbeagentur Brandungen steuert Produkt- und Markenbildungsprozesse und Werbekampagnen., Alle Unternehmen sind

vorrangig fokussiert auf Kunden der Bereiche Umwelt, Energie, Mobilität, Öffentlicher – und Schienennahverkehr und generell Betriebe

der öffentlichen Hand. Durch diese Breite bietet die Omniphon-Gruppe alle Leistungen aus einer Hand: Neben der Konzeption also

auch die vollständige Abwicklung der Projekte inkl. der Bereitstellung von Informationsmaterial und Betreuung von Rückläufern/Kontaktanfragen.

Mit dem Beteiligungskapital der SIB, der S-Unternehmensbeteiligungsgesellschaft der Sparkasse Leipzig mbH und dem

Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen (WMS) hat die neue Geschäftsführung die Unternehmensnachfolge realisiert.

6 SIB IM ÜBERBLICK 2019


Mit diesen Unternehmen haben wir unser

Engagement erhöht

Mehr als 200 Jahre Glaserfahrung

Die Glashütte Freital GmbH fertigt hauptsächlich Wein-, Spirituosen-

und Saftflaschen sowie Gläser. Dabei geht das Unternehmen

mit dem Trend und hebt sich vor allem dadurch ab, dass es flexibel

auf Kundenwünsche reagieren und bereits in Klein- und Mittelserien

produzieren kann. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage

nach Glas erweitert das Unternehmen seine Kapazitäten und baut

aktuell eine neue Produktionshalle samt Glasofen. Damit kann die

GHF die Jahresproduktion mit einem Schlag von heute 80 Millionen

Flaschen und Gläsern auf gut 180 Millionen Stück steigern.

www.glas-freital.com

Wenn Lernen Spaß macht

Die Private Schule IBB gGmbH Dresden (IBB) engagiert sich in

der grundständigen Schulbildung (Grund- und Oberschule sowie

Gymnasium) ebenso wie in der beruflichen Bildung. Die allgemeinbildenden

Schulen zeichnen sich durch ein gebundenes Ganztagskonzept

mit kleinen Klassen und einem hohem Maß an differenzierter

Förderung der Schüler aus. An insgesamt 9 berufsbildenden

Schulen bietet die IBB Bildungsgänge in den Bereichen Pädagogik,

Gesundheit, Management und Kreativität, darunter eine Fachoberschule

für Gestaltung, die einzige Berufsschule für Kosmetik in

Sachsen und ein berufliches Gymnasium. www.ibb-dresden.de

Qualitätssicherung auf höchstem Niveau

Die RedAnts Gruppe ist seit über 10 Jahren etablierter Premium-Dienstleister

für Qualitätssicherung im Bereich Automotive.

Dabei dienen Ameisen nicht nur als namensgebendes Vorbild:

Durch Schwarmintelligenz, klare Regeln und Kommunikation

stimmen die Insekten ihre Handlungen perfekt ab, um Prozesse

zu optimieren und Fehler zu minimieren. In laufenden, sehr

komplexen Produktions- und Herstellungsprozessen sowie in der

Prozessberatung, Fahrzeugprüfung und Residentenservice unterstützt

RedAnts Automobilhersteller und deren Zulieferer von sieben

bundesweiten Standorten aus. www.redants.de

SEIT 20 JAHREN ENGAGIERT 7


Der Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS)

Der TGFS stellt technologieorientierten Gründern Beteiligungskapital für die Seed- und

Start-up-Phase zur Verfügung. In den Fonds, initiiert durch den Freistaat Sachsen, fließen

Mittel des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) ein, ergänzt um weitere

Mittel sächsischer Finanzierungspartner.

Die Portfoliounternehmen werden vor Ort von erfahrenen Beteiligungsmanagern der

regionalen Sparkassen-Beteiligungsgesellschaften in Dresden, Chemnitz und Leipzig

sowie der CFH Management GmbH und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft

Sachsen betreut. Zusätzlich zum Risikokapital bietet der TGFS Start-ups und Gründungswilligen

auch Fachwissen zum Unternehmensaufbau. Zudem agiert das Team

des TGFS als Sparringspartner des Managements bei unterschiedlichen strategischen

Fragestellungen zur Unternehmensentwicklung, bei weiteren Finanzierungsrunden und

im Exitprozess. www.tgfs.de

In 2018 sind in der Region Dresden folgende Unternehmen neu im Portfolio

des TGFS hinzugekommen:

Spektroskopie-Sensoren im

Briefmarkenformat

Senorics entwickelt, fertigt und vertreibt

neuartige Nahinfrarot (NIR)-Spektroskopie-Sensoren

auf Basis von organischen

Halbleitern zur Messung von Inhaltsstoffen

in Flüssigkeiten und Feststoffen. Anwendungsgebiete

der tiefergehenden

Qualitäts- und Prozesskontrolle finden

sich bspw. in der Überprüfung von Rezepturen

von Medikamenten, im Bereich

Kunststoff- und Textilrecycling, aber auch

in der Papier- und chemischen Industrie

sowie der Logistik. Bisher sind diese Analysen

nur stationär mit sensiblen, teuren

und schweren Laborgeräten möglich. Mit

den Sensoren von Senorics können auch

kleine Hersteller ihre Waren direkt vor Ort

überprüfen.

www.senorics.com

Miniaturisierte Hochtemperatur-Infrarotstrahler

Infrasolid entwickelt Hochtemperatur-Infrarotstrahlungsquellen

für die optische

Stoffanalyse, insbesondere für die Bestimmung

von Gasen. Die besonderen

Eigenschaften der Strahler (z.B. hohe

Messgenauigkeit bei Langzeitstabilität)

und das hohe Miniaturisierungspotenzial

ermöglichen den Einsatz in kleineren

und leistungsfähigeren Analyse- und

Gasmessgeräten, z.B. zur Überwachung

der Luftqualität. Neben dem Umweltschutz

und Abgasmessung finden sich

weitere typische Anwendungsbereiche

im Explosions- und Brandschutz, in der

Gebäudetechnik sowie in der Medizintechnik.

Mit den miniaturisierten Infrarot-Lichtquellen

möchte Infrasolid einen

wesentlichen Beitrag zum Transfer

der Technologie von Industrieanwendungen

in den Alltagsbereich – Smart

Home, Handhelds, Smartphone - leisten.

www.infrasolid.com

Vorausschauend

Instandhalten

Immer wieder führen unerwartete Stillstände

von Maschinen oder zu häufig

durchgeführte Vorbeugemaßnahmen zu

einer erheblichen Minderung der betrieblichen

Anlagenproduktivität. Zur Lösung

entwickelt und vertreibt Conimon GmbH

eine Industrie 4.0-Software zur automatisierten

Tiefendiagnose von Industrieanlagen.

Das Leistungsspektrum umfasst

neben der Analyse schadhafter Bauteile

auch deren Schädigungsgrad sowie die

Ableitung von Instandsetzungsempfehlungen.

So können nicht nur Stillstandzeiten

verringert und Kosten im erheblichen

Umfang gespart werden, sondern auch die

Ressourcen werden nachhaltig geschont.

www.conimon.de

8 SIB IM ÜBERBLICK 2019


Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen (WMS)

Der Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen (WMS) begleitet seit 2005 wachstumsstarke,

mittelständische Unternehmen mit Sitz oder Betriebsstätte in Sachsen aus nahezu allen

Branchen. Verwaltet durch die CFH Management GmbH und die Sparkassenbeteiligungsgesellschaften

aus Chemnitz, Dresden und Leipzig fließen in ihm die langjährigen Erfahrungen

und Netzwerke dieser Investmentexperten zusammen.

Neben der soliden Kapitalbasis mit Eigenkapital und/oder eigenkapitalähnlichen Mitteln

erhalten Unternehmer individuelle Unterstützung bei wichtigen unternehmerischen Prozessen

sowie einen kompetenten Partner für den Ausbau ihres Geschäftes. Der langfristig

angelegte Anlagehorizont lässt dabei die substanzielle Entwicklung der Unternehmen

zu. www.wachstumsfonds-sachsen.de

In 2018 ist in der Region Dresden folgendes Unternehmen neu

im Portfolio des WMS hinzugekommen:

Digital Signage „Made in Germany“

Die eKiosk GmbH entwickelt und produziert

seit mehr als 15 Jahren Hard- und

Software für so genannte Digital Signage

Projekte. Allgemein wird so der Einsatz

digitaler Medieninhalte bei Werbe- und

Informationssystemen bezeichnet, spezialisiert

hat sich die eKiosk auf technisch

anspruchsvolle Lösungen im Teilbereich

der Informationssysteme. Die Anwendungsbereiche

umfassen hierbei digitale

Infostelen (bspw. in Globusmärkten), Bürgerterminals

(eingesetzt in Bürgerbüros

und Ämtern), Wegeleitungssystemen für

bspw. Flughäfen, Bahnhöfe oder Einkaufszentren

bis hin zu Self-Check-In-Terminals

in Flughäfen. Besonders letzterer Anwendungsbereich

ist eines der Aushängeschilder

des Unternehmens. So wurden am

Flughafen London Gatwick automatische

Gepäckaufgabe-Terminals installiert. Mit

dem Beteiligungskapital des WMS und der

SIB möchte das Unternehmen die Unternehmensnachfolge

realisieren.

www.ekiosk.com

SYSTEMA Systementwicklung

Dipl.-Inf. Manfred Austen GmbH

„Industrie 4.0“ wird auch in den kommenden

Jahren das wichtigste Thema in der

Wirtschaft bleiben. Erkannt hat das Manfred

Austen, Geschäftsführer der „SYSTE-

MA Systementwicklung Dipl.-Inf. Manfred

Austen GmbH“ in Dresden. Mit hoch integrierten

und automatisierten MES Lösungen

(Manufacturing Execution System)

optimiert SYSTEMA alle fertigungsnahen

Abläufe, die in den Unternehmen für höhere

Fertigungs-Effizienz und weniger

Ausschuss sorgen. Die Software schafft

es, Fehler in Produktionsabläufen in sehr

kurzer Zeit zu erkennen und an die im Unternehmen

verantwortlichen Personen zu

melden. Das sorgt unmittelbar auch für

höheren Durchsatz, Ausbeute und Qualität

beim Produzenten.

www.systema.solutions

Schweizer Traditionsunternehmen

wird sächsisch

Seit gut 11 Jahren verantwortet Thomas

Liebisch den Standort der Novisol GmbH,

einem Standort der Industrade Switzerland

AG, in Klipphausen. Mit der Unterstützung

des Wachstumsfonds Mittelstand

Sachsen (WMS) und der SIB konnte

er diesen Standort heraus lösen. Die hierfür

neu gegründete TL Concept GmbH ist

heute mit ca. 150 Mitarbeitern eines der

führenden sächsischen Unternehmen in

der Isolierbranche. Zum Geschäftsbetrieb

gehören außerdem Niederlassungen in

Berlin und Jena sowie eine Sägehalle in

Wilsdruff. Die TL Concept produziert und

verkauft insbesondere Kälte-, Wärme,

Schall- und Brandschutzisolierungen im

gesamten Bundesgebiet als auch im europäischen

Ausland.

www.tlconcept.eu

SIB IM ÜBERBLICK 2019 9


Veranstaltungen der SIB in 2018

April

Kunden-Seminar

Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung

– Stolperfallen im Kunden- und

Beschäftigtendatenschutz

Referenten: Christian Rothfuß und

Carsten Rüger (Fachanwälte für Arbeitsrecht

der Kanzlei BSKP)

Januar

Nachfolgeveranstaltung, gemeinsam

mit der ADVA GmbH

Mitarbeitermotivation durch positive

und wertschätzende Führung

Referenten: Karsten Lorenz (Adva

GmbH - Steuerberatungsgesellschaft); Albrecht

Lauf (Merz & Stöhr Rechtsanwälte);

Christian Müller (SIB); Eilard Schulz-Coppi

(KOPF Umwelttechnik)

Februar

SIB Unternehmerfrühstück

Mitarbeitermotivation durch positive

und wertschätzende Führung

Referenten: Dr. Ilona Bürgel (Dipl.-

Psychologin); Bernd Neuhoff (Geschäftsstellenleiter

der DG-Gruppe

April

SIB Unternehmerfrühstück

Datenschutz und Datensicherheit im

Unternehmen: Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung

im Bereich

Beschäftigtendatenschutz Handlungshinweise

und Stolperfallen für

Unternehmer

Referenten: Philip Eschenbach

(Security Consult der datom GmbH);

Christian Rothfuß (Fachanwalt für Arbeitsrecht

in der Kanzlei BSKP)

September

SIB Unternehmerfrühstück

Fördermittelprogramme für kleine

und mittlere Unternehmen Übersicht

und Handlungshinweise

Referenten: Michael Wagner (Förderkreditgeschäft

Sachsen, Landesbank Baden-

Württemberg)

10 SIB IM ÜBERBLICK 2019


Dezember

SIB Unternehmerfrühstück

Fachkräftemangel: Finden und Binden

ausländischer Fachkräfte

Referentinnen: Angelika Mauksch

(IQ Netzwerk Sachsen); Jana Merzdorf

(SPS Schiekel Präzisionssysteme GmbH);

Jeanette Scherf (Hightex Verstärkungsstrukturen

GmbH)

November

Kundenveranstaltung im

Hyperion Hotel

Weitere Informationen und Zugang zu

den Unterlagen unter:

http://sib-dresden.de/service-und-presse/

unternehmerfruehstueck.html

und http://sib-dresden.de/events

BVMW Golfnachmittag

für

Unternehmer und

Führungskräfte

Gemeinsam mit dem BVMW bietet die

SIB mit dem Golfnachmittag eine lockere

Atmosphäre, in der in 2018 insgesamt fast

100 Teilnehmer nicht nur den Golfsport

getestet haben, sondern dabei ebenfalls

einige neue Kontakte geknüpft haben.

SIB IM ÜBERBLICK 2019 2017 11


Kennenlernen

Unternehmer und die SIB

lernen sich in einem Vorgespräch

kennen. Hier werden

Konzepte und/oder der

Businessplan vorgestellt

und diskutiert.

Vorprüfung

Anforderungen:

Absichtserklärung

Die SIB prüft das Unternehmen

sowie weitere grundweisendes

Geschäftsmodell

- überzeugendes, zukunftslegende

Voraussetzungen für - solide Managementeine

Beteiligung.

Kompetenz

- effiziente Unternehmens-

Struktur

- darstellbare Kapitaldienstfähigkeit

3

Phase 1 Phase

Die SIB unterbreitet dem

Unternehmen ein Angebot

zu Beteiligungsmodell und

Konditionen. Dabei wird das

weitere Vorgehen erläutert.

Phase 2 Phase 5

Die Phasen der SIB-Beteiligung

Phase 7

Phase 6

Phase 4

Exit

Sind die gemeinsamen

Unternehmensziele erreicht?

Ist der Zeitpunkt passend

für alle Beteiligten?

Gemeinsame Entwicklung

einer Strategie für die

Rückführung oder für den

Anteilsverkauf.

Begleitung

Die SIB begleitet die Entwicklung

des Unternehemens

über einen Zeitraum von

5 – 10 Jahren. Dabei stellt die

SIB auf Wunsch des Unternehmers

Know-how und

Netzwerk zur Verfügung.

Vertragsabschluss

Unterzeichnung des

Beteiligungsvertrages.

Due Diligence

Die SIB führt eine detaillierte

Prüfung und Bewertung

aller ertragsrelevanten Unternehmensaspekte

durch.

Das betrifft besonders die

rechtlichen, betriebswirtschaftlichen

und technologischen

Risiken.

Das Team der SIB

Kontakt

SIB Innovations- und

Beteiligungsgesellschaft mbH

Sitz: Elsasser Str. 6, 01307 Dresden

Besuch: Güntzplatz 5, 01307 Dresden

Post: 01305 Dresden

Telefon 0351 847428-0

Fax 0351 847428-29

www.sib-dresden.de

info@sib-dresden.de

Das Team der SIB

v.l.n.r.: Ramón Franke, Denise Wätzig, Matthias Steinert, Stephan Walther, Andrea Böhm,

Christian Müller, René Köckritz, Sven Halank, Dr. Matthias Kalbus

Bildnachweis

Titelseite oben: www.fotolia.de, S.2: www.fotolia.de,

S.3 – 9: entsprechend der daneben genannten Firmen

außer:

S. 3 Mitte: pixabay/vixrealitum, S. 5 unten: pixabay/

lbokel, S. 7 oben: pixabay/rawpixel, S. 7 Mitte: pixabay/

White 77, S. 7 unten: pixabay/Glavo,

S.10/11/12: SIB

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine