Life Channel Magazin Mai 2019

erf4medien

2018 eroberte der Hashtag #Love die sozialen Medien: Leben und lieben im Mai. Prinz Harry und Meghan Markle gaben sich das Ja-Wort. Doch der US-amerikanische Bischof Michael B. Curry stahl dem Brautpaar mit seiner scharf gewürzten Predigt fast die Schau. Am gleichen Tag starb Pfarrer Ernst Sieber. Seine Liebe zu den Schwächsten unserer Gesellschaft hat manches Leben verändert. Es gibt viel zu reden – über die Liebe.

5/19

Thema

Liebe endet nicht

am Kreuz

SEITE 4

Serie

Sola Scriptura –

Allein die Schrift

SEITE 12

Liebe


AB

CHF 1‘790.-

PRO PERSON

KULTOUR FERIENREISEN

Rudolfstrasse 37, 8400 Winterthur

info@kultour.ch | www.kultour.ch

052 235 10 00

Kreuzfahrt

KULTOUR

20. AUGUST – 1. SEPTEMBER 2019

Rund um Grossbritannien! An Bord der MS Ocean

Majesty steuern wir die atemberaubende Küste

von Schottland, Irland und England an. Exklusives

Bordprogramm mit Gottesdiensten, Konzerten,

Vorlesungen und Comedy.

2 | Life Channel Magazin | Mai 2019


| EDITORIAL

INHALTE

THEMA

4 Liebe endet nicht am Kreuz

Vor einem Jahr eroberte der Hashtag #Love

die sozialen Medien: Leben und lieben im Mai.

Prinz Harry und Meghan Markle gaben sich

das Ja-Wort. Doch der US-amerikanische

Bischof Michael B. Curry stahl dem Brautpaar

mit seiner scharf gewürzten Predigt fast die

Schau. Am gleichen Tag starb Pfarrer Ernst

Sieber. Seine Liebe zu den Schwächsten

unserer Gesellschaft hat manches Leben

verändert. Es gibt viel zu reden – über die

Liebe.

THEMA

8 Das Hohelied der Liebe

Das «Hohelied der Liebe» liest sich wie

Poesie. Doch beim genaueren Lesen vergeht

die Prosa und weicht einem Spiegel, der uns

vielleicht etwas zeigt, was wir gar nicht sehen

möchten. Doch wie sieht es mit den Spuren

dieser Liebe in der eigenen Biografie aus?

Der Arbeitsbogen zum Themenartikel fordert

heraus, sich Gedanken über die Liebe zu

machen. Liebe, wie Gott sie gemeint hat.

PORTRÄT

15 Zwischen glänzendem Musikvideo und

innerem Zusammenbruch

Déborah Rosenkranz steht als Sängerin, Autorin

und Rednerin oft im Scheinwerferlicht. Die

gebürtige Deutsch-Französin kennt sich auf

Bühnen aus. Mit ihren Auftritten erreicht sie

besonders im deutschsprachigen Teil Europas

viele Menschen. «Gott hat mir eine Plattform

gegeben, um anderen Menschen von ihm

und seiner Liebe zu erzählen», sagt Déborah.

Mit Gott zusammen hat sie zwei persönlich

erlebte Geschichten überwunden, die es in

sich haben: Magersucht und eine missratene

Lovestory.

Lebenslust für

graue Mäuse

«Ich nehme viele Christen als graue Mäuse wahr» –, diese Aussage eines

Journalisten hat mich ins Nachdenken gebracht. Woher kommt das, dass

wir Christen oft als so unscheinbar, farblos und langweilig wahrgenommen

werden? Liegt es einfach nur daran, dass heutige Medien im Überlebenskampf

sich vermehrt auf Schrilles, Schräges und Skandalöses konzentrieren?

Und dass auch wir als Medienkonsumenten uns stärker für schlechte als für

gute Nachrichten interessieren – getreu dem bekannten Journalistenspruch:

«Only bad news are good news» – nur schlechte Nachrichten sind gute

Nachrichten?

Doch greift dieser Erklärungsversuch nicht zu kurz dafür, dass viele Zeitgenossen

Christen gemeinhin nicht als Inbegriff der Lebensfreude und Lebenslust

wahrnehmen, sondern als Menschen mit eingeschränktem «Spass-

Potenzial»? Vielleicht ist diese Aussage etwas übertrieben, aber es beschäftigt

mich schon, dass der «Haupt-Geruch», den manche Christen verbreiten,

nicht Freude – Freude an Gott, den Mitmenschen, der Schöpfung, dem Leben

ist, und dass man bei uns so wenig spürt vom Leben, das Jesus Christus uns

Menschen im Überfluss zu bringen versprach.

Damit Sie mich nicht falsch verstehen: Ich bin kein Freund jenes zuckersüssen

Halleluja-Lächelns, zu dem man sich auch dann zwingt, wenn es einem

mies geht. In Zeiten von Krankheit, Leiden und Trauer dürfen und sollen wir

auch unsere schweren Gefühle zulassen und müssen uns nicht verstellen.

Darum geht es mir nicht. Aber ich habe den Eindruck, dass manche Christen

einen Hang zum Negativen haben und sich gerne über die Ablehnung von

Situationen, Haltungen und Werten anderer definieren. Manche haben diese

Konzentration auf die Kritik zu einem eigentlichen Wächteramt ausgebaut

und sehen ihre Lebensaufgabe darin, an jeder Ecke des Lebens Dinge zu

identifizieren, die «man als Christ nicht tut». Christsein definiert sich dann

immer stärker über einen Verbotskatalog als über die lebensverändernde,

befreiende und positive Kraft des Evangeliums.

Wir von ERF Medien konzentrieren unsere Kräfte von jeher nicht auf den

Kampf gegen andere Positionen, Meinungen und Werte – sondern wir engagieren

uns für die gute Nachricht des Evangeliums, der Nachricht von Gottes

Liebe zu uns Menschen. Diese Liebe befreit, beflügelt und begeistert. Sie

reisst mich immer wieder neu aus dem negativen Gedankenstrudel heraus, lässt

mich auf meine Mitmenschen zugehen und Brücken zueinander bauen – und

verändert damit buchstäblich die Welt.

Herzliche Grüsse

Gelebten Glauben abbilden,

das ist unsere Vision.

Damit wir dies tun können,

sind wir auf Ihre Spenden

angewiesen. Herzlichen

Dank für Ihre Unterstützung.

Hanspeter Hugentobler

Geschäftsführer

lifechannel.ch/spenden Life Channel Magazin | Mai 2019 | 3


THEMA |

Wir müssen die Kraft der Liebe entdecken

Liebe endet nicht am Kreuz

VON VERENA BIRCHLER

Vor einem Jahr eroberte der Hashtag

#Love die sozialen Medien. Am 19.

Mai sass ich zusammen mit weiteren

Millionen von Menschen vor dem Fernseher

und schaute mir die Trauung von

Prinz Harry und Meghan Markle an.

Das Hochzeitsmärchen wurde zu einem

Medienereignis, nicht zuletzt wegen der

scharfgewürzten Predigt des US-amerikanischen

Bischofs Michael B. Curry, der

den englischen Adel doch leicht irritiert

zurück liess. Am gleichen Tag starb

Pfarrer Ernst Sieber, der unbequeme

Streiter in Sachen «Liebe

deinen Nächsten». Bei seiner

Abdankung bekam diese Liebe

viele Gesichter. Denn nebst den

ganzen Prominenzen, waren

da die Menschen von der Gasse.

Ungepflegt, verstrubbelt, krank

– aber mit leuchtenden Augen,

wenn sie über «dä Pfarrer»

redeten. Zwei Ereignisse – die

Liebe im Zentrum. Liebe mit

unterschiedlichen

Facetten.

In anglikanischen Kirchen herrscht normalerweise

eine streng liturgische Sprödheit.

Doch an diesem 19. Mai durchbrachen

Bischof Curry und ein toller Gospelchor

die in Holzstühle gemeisselte Tradition.

Die Predigt des Amerikaners machte die

Liebe zum Thema. Aber nicht die Liebe

zwischen zwei Menschen, wie sich das an

einer Hoch zeit gehört. Curry sprach über

die Liebe, die die Welt verändern kann.

Dabei ging er auf die Geschichte der

Sklaven ein, zitierte Martin Luther King jr.

und begeisterte damit Millionen von Zuschauern.

«In der Liebe liegt die Macht,

Millionen Menschen

waren begeistert über

eine Predigt

Gleich zu Beginn seiner

Predigt zitierte der dem Arm.»

Bischof die Bürgerrechtsikone

Martin

Luther King jr.: «Wir müssen die Kraft

der Liebe entdecken. Und wenn wir das

tun, werden wir aus dieser alten Welt eine

neue Welt erschaffen können. Liebe ist der

einzige Weg.» Ich mag mich nicht erinnern,

wann eine Predigt zum letzten Mal

weltweit diskutiert wurde.

In den sozialen

Medien

die uns zeigt, wie wir leben

können. Das ist das Siegel auf

dem Herzen, das Siegel auf

gab es Lob und Begeisterung, wie

ich das noch nie gesehen habe.

Lob für eine Predigt! Ich war

selber total begeistert. Aber es

dauerte nicht lange, schon kamen

die ersten theologischen

Kritiker auf den Plan. Es war

schier unglaublich. Da nützt

einer die Bühne, um vor

einem Millionenpublikum

leidenschaftlich über Gottes

Liebe zu reden, und schon stehen

die Warner auf dem Parkett. «All you need

ist love» sei zu wenig,

sagen die einen. Andere

finden, die «Botschaft

vom Kreuz» könne man

nicht einfach mit etwas

Liebe überpredigen.

Selten habe ich es so

bedauert, dass man sich

nicht einfach freuen konnte. Freuen über

Aussagen wie «In der Liebe liegt die Macht

zu helfen und zu heilen, wenn nichts anderes

mehr hilft. In der Liebe liegt die Macht

aufzustehen und sich zu befreien, wenn

nichts anderes es schafft. In der Liebe

liegt die Macht, die uns zeigt, wie wir leben

können. Das ist das Siegel auf dem Herzen,

das Siegel auf dem Arm.» Diese Worte sind

Evangelium pur und hätten die Begleitworte

4 | Life Channel Magazin | Mai 2019


für Pfarrer Ernst Sieber auf dem Weg in die

neue Welt sein können.

Liebe und Leidenschaft verändern die

Gesellschaft

Wie Bischof Curry war auch «dä Pfarrer»

ein leidenschaftlicher Mensch. Auch

ihn konnte man kritisieren. Ich habe ihn

mehrmals interviewt, und ich war jeweils

froh, wenn ich wenigstens die Richtung

des Gesprächs so leiten konnte, wie ich

es mir gedacht hatte. Pfarrer Sieber liess

sich von keinem Journalisten in irgendeine

Ecke treiben. Er kommunizierte ganz nach

dem Prinzip: «Ich sage, was ich sagen

möchte, ich sage es und sage, was ich

gesagt habe.» Er war für uns Journalisten

immer ein «harter Brocken». Doch einmal,

bei Filmaufnahmen, erlebte ich ihn auf

der Gasse und bei einem Sterbenden. Da

war er, dieser andere Pfarrer: ruhig, empathisch,

interessiert, kein Wort zu wenig,

keines zu viel. War das derselbe, den ich

sonst auf der Bühne erlebt habe? Wenn

Pfarrer Sieber mit seinen Randständigen

zusammen war, kam diese Liebe zum

Tragen. Dann wurde dieses «All you need

is love» tatsächlich zur Hoffnung für Menschen,

die aus dem Drogensumpf nur noch

in die Hölle sahen. «Dä Pfarrer» führte die

Augen dieser Menschen hin zu Jesus. Zu

dem, der ihnen mit vollkommener Liebe

begegnen wollte. An der Abdankungsfeier

im Grossmünster waren diese Randständigen

mitten im Publikum. Sie scheuten sich

auch nicht vor Zwischenrufen. Manch einer

der anwesenden Anzugsträger schaute

dann doch etwas irritiert zu diesen Menschen

hin.

Die Liebe für den Nächsten kennt keine

Zensur

Bischof Curry und Pfarrer Sieber – beide

hinterlassen eine klare

Liebesbotschaft. Liebe

muss gesellschaftsrelevant

sein.

Liebe darf nicht am

Kreuz enden. So wie

auch für Jesus das

Kreuz nicht das Ende

war. Das Kreuz war der Anfang und für

viele Menschen unverständlich. Die Liebe

muss spürbare Auswirkungen für Menschen

haben.

Er hat diesen Menschen

zuerst die Liebe entgegengebracht,

ohne ihnen das Kreuz

um die Ohren zu schlagen.

Nicht nur für Christen, die leider zu oft in

ihrem wohltemperierten Biotop bleiben.

Natürlich ist es gut, wenn Christen zusammen

gemeinsam Zeit verbringen. Wenn

aber 90 Prozent meines Lebens ausschliesslich

in diesem Umfeld stattfindet,

geht das Gespür für die ganze Gesellschaft

verloren. Dann werden Möglichkeiten, wie

Bischof Curry sie hatte, nur noch auf die

theologische Richtigkeit hin zensuriert.

Dass ein feuriger Prediger und ein leidenschaftlicher

Täter des

Wortes am gleichen Tag

für Schlagzeilen sorgen,

hat schon etwas Spezielles

an sich.

Bischof Curry predigte

14 Minuten lang.

Dabei sprach er auch die Führungsverantwortung

vieler

Life Channel Magazin | Mai 2019 | 5


THEMA |

vor, wenn Liebe ihr Weg-

Anwesender an: «Stellen sie sich unsere

Regierungen und Staaten vor, wenn Liebe

ihr Wegweiser ist. Kein Kind ginge hungrig

zu Bett in einer solchen Welt. Armut würde

Geschichte werden in solch einer Welt. Die

Erde wäre ein Zufluchtsort in einer solchen

Welt.» Während Curry

sich über die minutiös

geplante Liturgie hinwegsetzte,

machten nicht

nur seine Worte Spass.

Auch die verschiedenen weiser ist.»

Reaktionen der Upperclass-Gäste

liessen mich

schmunzeln. Den Blick der Queen werde

ich nie vergessen: köstlich! Elton John

schaute durch seine grosse, rosa Brille,

als begegne ihm der leibhaftige Pop-Gott.

Andere nahmen das alles mit britischem

«Stellen Sie sich unsere

Regierungen und Staaten

Humor und waren begeistert, dass sie sich

mitten in einem völlig unerwarteten Ereignis

fanden. Und während sie so da sassen

und hörten, was das Feuer der Liebe alles

bewirken konnte, ging im Rest der Welt

die Social-Media-Post ab. Begeisterung

pur. Völlig kirchenferne

Menschen schrieben

begeisterte Kommentare:

«Was für ein Kirchenmann,

da würde ich auch wieder in

die Kirche gehen.» – «Liebe

und Feuer – das brächte ordentlich

Dampf

in die braven christlichen

Gemeinden.» Und während

der eine voll Feuer predigte,

verliess der andere die Welt

und hinterliess viel Liebe.

Pfarrer Siebers Vermächtnis ist die Wertschätzung

aller Menschen. Mit seinem

grossen Herzen bleibt er uns in Erinnerung

als Anwalt der Schwächsten. Er hat diesen

Menschen zuerst die Liebe entgegengebracht,

ohne ihnen das Kreuz um die

Ohren zu schlagen. Und dies, obwohl er

immer wieder mit seinem grossen Kreuz

unterwegs war. Aber bei Pfarrer Sieber

hinterliess das Kreuz nicht das Gefühl einer

Drohbotschaft, sondern vielmehr die Tatsache,

dass Jesus vorbehaltlos alle Menschen

liebt.

6 | Life Channel Magazin | Mai 2019


«Wir müssen Menschen Gottes Liebe

entgegenbringen, ohne ihnen zuerst

das Kreuz um die Ohren zu schlagen.»


THEMA |

Das «Hohelied der Liebe» liest sich wie Poesie. Doch beim genaueren Lesen vergeht

die Prosa und weicht einem Spiegel, der uns vielleicht etwas zeigt, was wir gar

nicht sehen möchten. Dieser Arbeitsbogen fordert heraus, sich Gedanken über die

Liebe zu machen. Liebe, wie Gott sie gemeint hat.

1

Ohne Liebe geht gar nichts! Selbst

wenn ich perfekt alle Sprachen, die

es auf der Welt gibt, sprechen könnte,

auch die Sprache der Engel, aber in all

dem, was ich darin reden würde, wäre

keine Liebe, dann wären meine Worte wie Müll,

sie wären ohne Bedeutung, hohl und leer.

Denke zurück an die letzten drei Tage. Wie

viel Prozent deiner Worte waren von Liebe

geprägt?

Und selbst wenn ich alles, was mir

gehört, an Obdachlose und Penner

verschenken würde, ja selbst wenn ich

mein Leben für andere riskieren und

dabei sterben würde, aber ich würde das nicht

aus Liebe machen, es wäre für die Tonne und

umsonst.

Wenn Du spendest und schenkst, profitieren

viele davon. Was ist der Auslöser für dieses

Verhalten? Freundschaft, Liebe, Einsicht oder

einfach anerzogen?

Liebe will Leute nie fertigmachen,

und sie will auch nicht das fetteste

Stück vom Kuchen haben. Liebe lässt

sich nicht so schnell aus der Ruhe

bringen, und sie verzeiht, wenn man

link zu ihr war.

Kannst du einen Schritt zurücktreten,

damit andere den Applaus bekommen?

Und wie gut kannst du vergeben?

Selbst wenn ich in einer

Tour prophetische Worte von

Gott bekommen würde, wenn er

mir alle geheimen Fragen über die Welt

beantwortet hätte und ich so ein Vertrauen auf Gott

haben würde, dass Berge auf mein Gebet hin verschwinden,

aber ich würde all das ohne Liebe tun, dann

wäre das immer noch nichts, es würde nichts bedeuten.

Du wirst bewundert für das, was du tust und wie du

Konflikte löst? Was ist die Motivation hinter deinem Tun?

Liebe ist entspannt, sie mag Menschen,

sie ist nett zu Leuten. Neid ist für sie ein

Fremdwort, sie sieht nicht von oben auf

andere runter, angeben hat sie nicht nötig und sie

markiert auch nie den dicken Macker.

Wie oft stellst du Erfolge ganz «bescheiden» so in

den Mittelpunkt, dass du bewundert wirst?

Sie hat keinen Bock drauf, wenn

jemand abgelinkt und ungerecht

behandelt wird. Sie feiert, wenn die

Wahrheit siegt und alles gerecht

zugeht.

Ist alles was du sagst wahr, positiv motiviert und

ohne Hintergedanken, jemanden schlecht aussehen

zu lassen?

7

8 | Life Channel Magazin | Mai 2019


Die Liebe ist nicht totzukriegen, sie hört

nie auf zu vertrauen, sie verliert nie die

Hoffnung, sie übersteht jede Krise.

Wie gibst du Menschen und dem Leben

immer wieder neue Chancen? Auch

wenn du enttäuscht worden bist? Prophetische Worte von Gott, die

Fähigkeit in fremden Sprachen zu

reden, das Wissen - das alles wird

mal vorbei sein. Aber die Liebe wird nie zu

Ende sein, sie hält durch und gibt nicht auf.

Wie wichtig ist Gott wirklich in deinem Leben? Wie lässt

du dich in deinem Verhalten durch ihn prägen?

Bis jetzt haben wir nur wenig

kapiert, und auch unsere

Fähigkeit, prophetische Worte

zu bekommen, ist sehr begrenzt.

Wo siehst du in deiner Persönlichkeitsentwicklung

noch am meisten

Potenzial?

8

10

Wenn es aber abgeht und Gottes

neue Zeit voll da ist, dann wird es

keine halben Sachen mehr geben.

Wie stellst du dir Vollkommenheit

vor?

Als Kind war ich auch in meiner

Denke ein Kind, ich beobachtete

und bewertete die Welt aus

dieser Perspektive. Als ich dann

erwachsen wurde, wollte ich kein

Kind mehr sein.

Wie hat sich dein Lebens- und Weltbild im

Laufe der Lebensjahre verändert?

Aus jetziger Sicht ist uns vieles noch total

unklar, wir verstehen Sachen nicht, fast so,

als wären wir benebelt. Aber irgendwann

werden wir Gott deutlich vor uns sehen und

dann wird uns vieles klar werden. Was ich bis

jetzt verstanden hab, ist unvollständig, dann werde ich aber

den totalen Durchblick haben, so wie Gott jetzt schon über

mich den totalen Durchblick hat.

In welchen Bereichen deines Lebens hast du noch die

meisten Fragen? Was tust du, um zu Antworten zu kommen?

Die Sachen, die immer

bleiben werden, sind der

Glaube, die Hoffnung und die

Liebe. Am fettesten kommt aber

die Liebe, sie steht über allem.

Die Liebe steht über allem Glauben, Denken,

Hoffen und Tun. Leistung ist ein wichtiger

Parameter in unserer Gesellschaft.

Wie stark sehen Menschen in dir die Liebe

Gottes?

Der gewählte Bibeltext entspricht dem

«Hohelied der Liebe» aus 1. Korinther 13

in der Interpretation der Volxbibel.

Life Channel Magazin | Mai 2019 | 9


INSERATE |

Naturfaserkleider von Kopf bis Fuss

Erwecke deine natürlichen Stärken mit

temperatur - und - feuchtigkeitsregulierender Wolle!

Wolle - kühl im Sommer

- warm im Winter

Seminare

atmungsaktiv

trocknet rasch

stinkt nicht

Oasentag «Einzigartig, wunderbar!»

Für einen Zwischenstopp im Alltag.

15. Mai 2019, mit Sr. Ruth Widmer

Fitness-Seminar «swinging emotion»

Fit mit dem besonderen Trampolin.

17.-19. Mai 2019, mit Franziska Stauffer

Kräuter-Workshop «Gottes Schöpfung hautnah erleben»

Tauchen Sie ein, in die Vielfalt der Kräuter- und Pflanzenwelt.

24.-26. Mai 2019, mit Gabriele Rosenzopf

Pfingsttage «Feuer und Flamme»

Für Einzelgäste, die dem Thema «Pfingsten» nachspüren wollen.

8.-10. Juni 2019, mit Sabine Herold und Ländli-Team

Wollunterwäsche

Wollsocken

Wollfleece-Jacken

Alpaka-Pullover

Icebreaker-Kleider

Swisswool-Jacken

Oasentag «Eingeladen zum Fest der Dreieinigkeit»

Für einen Zwischenstopp im Alltag.

15. Juni 2019, mit Sr. Martha Häusermann

«Mis Ländli» – wie ein zweites Zuhause.

Im Ländli 16 • 6315 Oberägeri

Telefon 041 754 91 11 • www.hotel-laendli.ch

Spycher-Handwerk

Huttwil

Weg der Wolle

Betriebsführungen

Jurtenübernachtungen

Naturbettwaren

www.kamele.ch 062 962 11 52

JABEZ AG

Generalunternehmung

Kemptnerstrasse 7, 8340 Hinwil

Tel. 044 937 46 04

Fax 044 938 12 92

info@jabez-ag.ch

www.jabez-ag.ch

Umsetzung von ganzheitlich geplanten Projekten,

in Abhängigkeit von Qualität, Kosten und Terminen,

bedürfnisorientierter Entwurf, ganzheitliche

Planung und persönlicher Beratung.

VORTRAGSTOURNEE 2019 VON REA ISRAEL ZUM THEMA

„ISRAEL - EIN VERTIEFTER EINBLICK!“

MIT DORON SCHNEIDER

Aktuelle Informationen zur Vortragstournee: www.rea-israel.ch

Organisator: Silas Wenger

Freitag, 24. Mai, 20.00 Uhr

Kirchgemeindehaus, Lindhübelstr. 21, 5724 Dürrenäsch

---------

Samstag, 25. Mai, 16.00 Uhr und 19.00 Uhr

Christl. Zentrum Brig, Gliserallee 37, 3902 Brig-Glis

---------

Sonntag, 26. Mai, 10.00 Uhr

SPM Wädenswil - Auerehuus, Auerenstr. 10, 8820 Wädenswil

---------

Sonntag, 26. Mai, 19.00 Uhr

GvC Chile Wil, Glärnischstr. 44, 9500 Wil

---------

Montag, 27. Mai, 20.00 Uhr

PFIMI–Kirche Waldau, Zürcher Str. 68B, 9000 St. Gallen

---------

Dienstag, 28. Mai, 20.00 Uhr

Heilsarmee Korps Basel 1

Breisacherstr. 45, 4057 Basel

---------

Mittwoch, 29. Mai, 20.00 Uhr

Pfimi Schaffhausen - Kapelle Rittergut

Rittergutstr. 39, 8200 Schaffhausen

---------

Donnerstag, 30. Mai, 16.00 Uhr und 20.00 Uhr

Evang. Gemeinschaftswerk (EGW),

Lützelflühstr. 21, 3415 Rüegsauschachen

---------

Freitag, 31. Mai, 20.00 Uhr

ICF Biel, Johann-Aberli-Str. 15, 2503 Biel

---------

Samstag, 1. Juni, 16.00 Uhr und 20.00 Uhr,

Heilsarmee Korps Bern 1, Laupenstr. 5, 3008 Bern

---------

Sonntag, 2. Juni, 09.30 Uhr, 16.00 Uhr und 20.00 Uhr,

Heilsarmee Korps Thun, Mittlere Str. 19, 3600 Thun

Online-Spenden zu Gunsten „Vortragstournee“ unter: rea-israel.ch/spenden

Ein Büchertisch mit interessanten Publikationen steht bei den aufgeführten Anlässen

zur Verfügung. Plus 1000 Kilo Medjool Datteln aus Israel!

REA Israel, Hauptstrasse 20, 5013 Niedergösgen (Büro),

Tel. 076 567 58 95, @: silas.wenger@rea-israel.ch, www.rea-israel.ch

Über Rea Israel und

Doron Schneider auf

www.rea-israel.ch

oder auf dem

Tournee-Flyer

10 | Life Channel Magazin | Mai 2019


| INSERATE

Reisehit mit Silas Wenger

Armenien und Georgien

zwischen Ararat und Kaukasus

16. – 27. Juli 2019

mit Projektbesuch Hilfswerk Diaconia

ab CHF 2‘675.– pro Person

Frühlingsresidenz

Prospektbestellung: mail@wengerkurt.ch | 062 849 93 90 | www.kultour.ch

Hotel Artos, CH-3800 Interlaken

T +41 33 828 88 44, www.hotel-artos.ch

38%

DER WELTBEVÖLKERUNG HABEN

KEINEN TÄGLICHEN ZUGANG ZU

MENSCHENWÜRDIGEN TOILETTEN

WWW.COMPASSION.CH/TOILETTEN

BIS ZUM 30. JUNI 2019 WIRD DEINE

SPENDE VON

VERDOPPELT

MIT CHF 25.–

ERMÖGLICHST DU EINEM KIND DEN

ZUGANG ZU SICHEREN TOILETTEN!

MAMI, ICH MUSS

JETZT AUF’S WC

SCHAU DIR DEN FILMCLIP DAZU AN

Life Channel Magazin | Mai 2019 | 11


SERIE |

Sola Scriptura

Allein die Schrift – damit Gott sagen

darf, was er sagen will!

VON PETER HENNING

Die Bibel ist mit einer jährlichen Auflage

von 25 Millionen das meistverkaufte Buch

weltweit! Das ist phänomenal! Genau das

wollten die Reformatoren: Jeder Christ soll

sich mit dem Evangelium in seiner Muttersprache

beschäftigen können, um die

unseligen Abhängigkeiten vom amtskirchlichen

Lehramt loszuwerden. Dieses hatte

Bibeltexte jahrhundertelang zur Drohbotschaft

verdreht. Dadurch war im Mittelalter

ein gewinnbringender «geistlicher Machtmissbrauch»

entstanden.

Damit die befreiende Wahrheit Gottes zur

Sprache kommt, haben die Reformatoren

das «Schriftprinzip» proklamiert. Denn

hätten sich unsere Vorfahren die Inhalte der

Bibel nur weitererzählt, wären heute vermutlich

nur noch homöopathische Wahrheiten

vorhanden. Doch durch das schriftliche

Festhalten, der Bibel, haben die Reformatoren

ein grossartiges Erbe weitergegeben.

Doch inzwischen provoziert dieses Erbe!

Soll tatsächlich einzig und allein die Bibel

Gottes Wort und Wahrheit für uns sein?

Modernes Denken reagiert auf jeden Absolutheitsanspruch

allergisch und relativiert

das «Allein die Schrift» aufgrund rationaler

Überlegungen. Die Bibel gehört zwar weiterhin

zur Weltliteratur, gilt aber weitgehend

nicht mehr als «Gottes Wort», sondern «nur

noch» als religiös bedeutsame Sammlung

schöner spiritueller Texte mit inspirierenden

Geschichten und geistvollen Impulsen,

die man subjektiv für sich deuten kann, wie

es gerade passt.

Diese Sicht wirkt sich inzwischen jedoch

bereits schmerzhaft aus: Weil modernes

Denken die unsichtbare Hälfte der Wirklichkeit

abgeschafft hat, leiden wir global unter

den Folgen dieser Gott-Befreiung. Deshalb

titelte die NZZ ihren Leitartikel zur letzten

Weihnacht «Die Geburt Jesu ist eigentlich

ein Skandal. Und Gottes Botschaft ist dicke

Post: Du musst neu anfangen!» René Scheu

stellt dort lapidar fest: «Es gibt keine Gottlosigkeit,

sondern nur Gott oder unsere

Selbstvergottung. Die freiwillige Selbsterlösung

des Menschen verwandelt sich in eine

unfreiwillige Selbstauslöschung.»

Diese Diagnose wäre bekannt, «denn die

Mitte des Evangeliums ist nicht Gott, sondern

der Mensch in höchster Gefahr. Es

geht im Evangelium um die Rettung des

Menschen, der aufgehört hat, die Schöpfungskrone

und das Gottesbild zu sein. Er

ist ein Schrumpfmensch geworden». (Paul

Schütz, Evangelium,1984, S.7.)

«Allein die Schrift» mit der von Jesus

trefflich kommunizierten Kernbotschaft von

der dreifachen Liebe zu Gott, zum Nächsten

und zu mir selbst bleibt also aktuell.

• Sie könnte uns vom «Lehramt einer

überheblich-gottlosen Vernunft» befreien!

• Sie erklärt, dass viele Krisen und Nöte

durch egomanische Rücksichtslosigkeit

und Machtgier entstehen, weil Gottes Wort

nicht als Wahrheit bedacht wird!

• Sie erklärt, wie schuldhaftes Versagen

und sündhafte Neigungen im Licht des

Evangeliums gelöst und bewältigt werden

können!

Dietrich Bonhoeffer zur Bibel

«Die Bibel kann man nicht einfach lesen

wie andere Bücher. Man muss bereit sein,

sie wirklich zu fragen. Nur so erschliesst

sie sich. Nur wenn wir die letzte Antwort

von ihr erwarten, gibt sie sie uns.

Das liegt eben daran, dass in der Bibel

Gott zu uns redet. Und über Gott kann

man eben nicht so einfach von sich aus

nachdenken, sondern man muss ihn

fragen. Nur wenn wir ihn suchen, antwortet

er. {…} Seit ich gelernt habe, die Bibel

so zu lesen, wird sie mir täglich wunderbarer.»

Eric Metaxas, Dietrich Bonhoeffer, S. 175 f.

SERIE

Peter Henning, Pfarrer M.Th. und Dozent

am TDS Aarau, beschäftigt sich intensiv

mit der Reformation und den damit

verbundenen fünf «Solas».

12 | Life Channel Magazin | Mai 2019


| BUCHTIPP

Mit Büchern den Horizont erweitern

JANA SCHUMACHER

Nicht auf den Kopf gefallen, oder?!

Eine (Über-)Lebensgeschichte

TOP-BUCHTIPP

DAVE BURCHETT

Bleib an meiner Seite

Was ich von meinem Hund über Lebensfreude,

Verlust und Gottvertrauen gelernt

habe

Hannah ist ein wahres Energiebündel. Die

fuchsrote Labradorhündin hält das Leben

von Dave und Joni Burchett ordentlich auf

Trab. Als die Ärzte eines Tages bei Joni

Brustkrebs diagnostizieren, erweist sich

die lebhafte Hündin zudem als treue und

einfühlsame Weggefährtin. In dieser Zeit

erschnüffelt Hannah als eine tröstende

Freundin Wege durch die Ängste des Paares

– bis auch ihr der Krebs zusetzt.

In diesem Buch beschreibt Dave Burchett

humorvoll und tiefgehend, wie seine

Hündin ihm in guten wie in schlechten

Zeiten geistliche Lektionen von grossem

Wert beigebracht hat – über das Leben,

Verlust, Vergebung – und über die Ewigkeit.

Dadurch gibt er all denen Hoffnung,

die mit Enttäuschungen, Schwierigkeiten

und Verlust zu kämpfen haben: «Wer hätte

gedacht, dass ich die bedeutsamsten

Punkte meines geistlichen Lebens einem

angenommenen Hundewelpen zu verdanken

habe? Ich jedenfalls schäme mich

nicht zuzugeben, dass ich bei meinem

Hund in die Lebensschule gegangen bin.»

Gerth Medien,

ISBN 978-3-95734-539-4, 279 S.,

CHF 24.50

Lass deine Vergangenheit nicht über deine Zukunft bestimmen!

«Mein Leben lang suche ich nach meiner wahren Identität. Ich lebe,

aber niemand verrät mir, an welchem Tag ich geboren wurde. Ich habe

eine körperliche Behinderung, doch ich weiss nicht, wodurch. Die Leute

halten mich für minderbemittelt, sodass sie davon ausgehen, ich sei

auf den Kopf gefallen.» Diese schier unglaubliche Lebensgeschichte liest sich wie ein

Krimi: Jana Schumacher ist spastisch gelähmt. Bei dem, was sie über ihre frühe Kindheit

erfährt, stösst sie auf Ungereimtheiten: Wieso ist sie überhaupt behindert? Und warum

schlägt ihr von ihrer Familie so viel Ablehnung entgegen? Doch dann begegnet Jana dem

lebendigen Gott und erlebt: Ich bin geliebt. Und mit diesem Vater gibt es gelingendes

Leben trotz vieler Hindernisse.

Die Autorin erzählt mit Leichtigkeit, Wortwitz und Charme. Ihre spannende Autobiografie

macht Mut, dass Versöhnung mit der eigenen Lebensgeschichte möglich ist.

Neufeld Verlag, ISBN 978-3-86256-097-4, 167 S., CHF 21.90

MANDY HARVEY

Ich fühle, was du hörst

Mandy Harvey wusste genau, was sie im Leben wollte: Als talentierte

Musikerin und Sängerin mit fast absolutem Gehör begann sie ein

Musikstudium. Doch kurze Zeit später bekam sie erste Hörprobleme.

Gegen Ende des ersten Semesters war sie bereits taub und ihre Welt

brach zusammen. Doch sie entdeckte einen neuen Weg, ihren Traum zu leben. Heute,

zehn Jahre später, ist sie gehörlos und Profimusikerin und damit eine Inspiration für

Millionen. Ihre unfassbare Geschichte erzählt sie in diesem Buch. Darin gibt sie auch

wertvolle Einsichten weiter, wie sich trotz schwieriger Umstände ein Traum verwirklichen

lässt. Eine beeindruckende, inspirierende und wahre Geschichte darüber, das Beste aus

dem Leben zu machen.

Gerth Medien, ISBN 978-3-95734-529-5, 237 S., CHF 24.50

MICHAEL B. CURRY

The Power of Love

Die Hochzeitspredigt, die Millionen begeisterte

«Wir müssen die Macht der Liebe entdecken, die heilende Kraft der Liebe.

Und wenn wir das entdecken, dann werden wir aus dieser alten Welt

eine neue machen können. Liebe ist der einzige Weg.» Mit diesem Zitat

von Martin Luther King beginnt Bischof Michael B. Curry seine Predigt

bei der Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan.

Mit dieser Botschaft erreicht er die Herzen von Millionen von Menschen. Seine leidenschaftliche

Predigt sorgt nicht nur im königlichen Haus und bei den Hochzeitsgästen,

sondern weltweit für Aufmerksamkeit.

Bischof Curry bringt es auf den Punkt: «Die Botschaft Gottes an uns ist ganz einfach: Wir

sollen einander lieben. Und wir sollen uns umeinander kümmern.» Dies zu beherzigen,

kann wirklich alles verändern.

Bene!, ISBN 978-3-96340-079-7, 48 S., CHF 14.50

Life Channel Magazin | Mai 2019 | 13


ALLTAGSTIPP |

Interessantes für den Alltag

Kräuter oder

Gewürze?

Die Begriffe Kräuter und Gewürze setzen wir in der Umgangssprache

oft auf die gleiche Stufe. Doch da gibt es mehrere Unterschiede:

Gewürze werden aus Pflanzenteilen von Bäumen und Sträuchern

gewonnen und werden meist getrocknet eingesetzt. Dazu

gehören beispielsweise Früchte (Pfeffer), Rinden (Zimt), Wurzeln (Ingwer).

Zahl des Monats

8 Mio.

In der Schweiz werden

jeden Tag geschätzt

8 Millionen Becher

und Deckel von

Coffee-to-go-Trinkern

weggeworfen.

blog.bfh.ch/

sustainablebusiness/

2018/06/12/

coffee-to-goein-no-go/

Blätter oder Blüten von Pflanzen werden als Küchenkräuter bezeichnet und

werden frisch oder getrocknet verwendet, wie etwa Basilikum, Schnittlauch, Thymian.

Bei frischer Verwendung die Kräuter kurz waschen und vorsichtig trocken schütteln.

Küchenkräuter sollten erst am Schluss zu gekochten Speisen untergemischt werden,

denn die Hitze beeinträchtigt ihr Aroma. Gewürze werden gleich mitgekocht, sie

entfalten da ihr volles Aroma. Gewürzmühlen und -streuer sollten niemals über den

dampfenden Topf gehalten werden. Die warme Feuchtigkeit dringt in die Mühlen ein,

die Gewürze verklumpen und die Öffnungen verstopfen.

Beim Würzen gilt: Weniger ist mehr. Wer spontan kombiniert, sollte vorsichtig sein.

Einige Aromen harmonieren gut mit anderen, manche nicht. Je nach Kombination

heben sich Aromen sogar gegenseitig auf. Die Kunst des Würzens besteht darin, die

Aromen einzelner Zutaten zu unterstreichen, ohne dabei ihren Geschmack

zu überdecken.

www.gastrofacts.ch

Kunstwerke

frieren nicht gerne

Aquarelle und Ölgemälde benötigen eine konstante Raumtemperatur,

ideal sind rund 20 Grad ohne hohe Luftfeuchtigkeit.

Schwankungen von sehr kalt zu grosser Hitze in den Räumen

lassen die Leinwand arbeiten und dabei entstehen kleine Risse.

Weiter leidet die Oberflächenspannung darunter, und das Bild

hängt weniger straff im Rahmen. Der Eingangsbereich ist nicht

der perfekte Platz für das Kunstwerk, denn hier geht bei offener

Tür je nach Jahreszeit ein kalter Luftzug. Auch Staub

wirbelt in diesem Bereich recht schnell auf, was eine rasante

Verschmutzung bedingt. Schützen Sie Ihr Gemälde aber auch

vor direkter, starker Sonneneinstrahlung. So erfreuen Sie sich

länger an diesem Kunstwerk mit seinen kräftigen Farben.

www.haushaltstipps.net/gemaelde-richtig-aufhaengen-und-pflegendiese-punkte-beachten/

Plastik

im Alltag reduzieren

Schon kleine einzelne Veränderungen

haben eine Auswirkung.

• Wer im Fahrradkorb oder in der Jackentasche

stets ein, zwei Stoff- oder Mehrwegsäcke

hat, kann auch spontan

einkaufen, ohne die Waren in Plastiktaschen

abfüllen zu müssen. An der

Frischetheke im Lebensmittelgeschäft

lässt sich loses Gemüse oder Obst

ebenfalls in mitgebrachte leichte Stoffbeutel

oder wiederverwendete Knistersäcke

packen.

• Auf dem Frisch-Markt ist es gut, dem

Verkaufspersonal die eigene Tasche

auszuhändigen, bevor dieses zu einem

Knistersack greift.

• Coffee-to-go ist für viele Eilige eine

praktische Lösung. Leider entsteht

durch die Einweg-Becher ein riesiger

Verpackungsabfallhaufen. Nehmen Sie

Ihren eigenen, wiederverwendbaren

Thermobecher zur Kaffeebar. Das

Take-away-Essen lässt sich auch gut in

eigene, langlebige Behälter abfüllen.

• Wenn der Wind leere Plastiksäcke und

anderes umherweht, wird es Zeit für

eine kleine Müllsammelaktion. Gleich

sieht es schöner aus und der Plastikabfall

kann langfristig keine Tiere und

Kleinstlebewesen vergiften.

www.familienleben.ch/kind/erziehung/wenigerplastik-im-alltag-ein-projekt-fuer-die-ganzefamilie-5265


| PORTRÄT

Ihre Lebenskrisen hat Déborah Rosenkranz mit grossem Gottvertrauen überwunden

Zwischen glänzendem Musikvideo

und innerem Zusammenbruch

VON JAN LOBSIGER

Déborah Rosenkranz steht als Sängerin,

Autorin und Rednerin oft im Scheinwerferlicht.

Die gebürtige Deutsch-Französin

kennt sich auf Bühnen aus. Mit ihren Auf -

tritten erreicht sie besonders im deutschsprachigen

Teil Europas viele Menschen.

«Gott hat mir eine Plattform gegeben, um

anderen Menschen von ihm und seiner

Liebe zu erzählen», sagt Déborah. Mit Gott

zusammen hat sie zwei persönlich erlebte

Geschichten überwunden, die es in sich

haben: Magersucht und eine missratene

Lovestory.

Wer Déborah sieht, dem fällt schnell auf,

dass sie eine hübsche Frohnatur mit einer

packenden Ausstrahlung ist. «Aufgedreht,

aufgeweckt und lebendig», so beschreibt sie

sich selbst. Ihr YouTube-Kanal, ihre Website

und Déborahs Auftritte in den sozialen

Medien bestätigen diese Eindrücke. Von

überall her lächelt einem die gutaussehende

Frau zu. Ihre Songs lassen die Fans

direkt in ihre Persönlichkeit reinhören, mal

voller aufgestellter Pop-Power, mal eher

ruhig und mit einer andächtigen Hymne.

Gottes Liebe als Motivation

Déborah Rosenkranz hat

einen beeindruckend starken

Glauben an Gott. Sie steht

voller Überzeugung dafür ein,

dass Gott die Menschen

erschaffen hat, sie kennt und

ihnen seine Liebe schenken möchte. Und in

all ihren Reden, ihren Songs und ihren

Büchern weist sie auf Gott hin, als Kraftgeber

und liebenden Vater. «Heute bin ich mir

sicher, er hat alles geplant und war immer

bei mir», sagt Déborah. So hat Gott sie auch

durch eine schwierige Lebensphase, geprägt

von Essstörungen und Magersucht,

begleitet.

«Heute bin ich mir

sicher, er hat alles

geplant und war

immer bei mir.»

Déborah Rosenkranz: Hinter dem ansteckenden Lachen verbirgt sich manche Träne.

Ein Apfel am Tag

Weil der Lieblingstyp aus ihrer Schulzeit sie

wegen ihrer Figur beleidigt, hungert sie sich

als junges Mädchen fast zu Tode. Jahrelang

bringen sie zuerst die Magersucht und dann

die Ess-Brechsucht «Bulimie» an tiefe

Abgründe. Ganz unten angekommen und

erbrechend auf der Toilette,

schreit sie zu Gott und lernt in

einem langen Heilungsprozess:

«Gott liebt mich, wie ich bin. Ich

bin wertvoll.» Déborah packt

diese Erkenntnis in Songs und

Messages. Sie macht Mädchen

mit Magersucht Mut, ihren eigenen und

gesunden Selbstwert zu entdecken. Dann

aber kracht Déborah ein zweites Mal hart

auf den Boden.

«Er war mein Traummann»

Eine Liebesbeziehung zwischen Déborah

und einem gläubigen Mann schreitet innert

kurzer Zeit schon bis zur Planung einer

Traumhochzeit voran. Anstelle einer

Freundschaft erlebt sie aber seelischen

Missbrauch, Kontrolle und Einschränkungen

in allem, was sie bis hier hin ausgemacht hat.

Es folgt eine dramatische Trennung und eine

tiefe Depression. In dieser schwierigen Zeit

hinterfragt Déborah ihr ganzes Leben. Und

sie stellt sich ein weiteres Mal dem Kampf,

ihre wahre Identität aufzuarbeiten. Ein

Kampf, den sie gewinnt. «Ich möchte dich

deshalb dazu ermutigen, niemals aufzugeben,

bis auch du das Wunder in deiner

Wunde entdeckst und durch deine schwerste

Zeit am Ende stärker denn je wirst!», sagt

Déborah Rosenkranz.

TV-TIPP

FENSTER ZUM SONNTAG-TALK

Trauma statt Traummann

Sa, 25. Mai

So, 26. Mai

16.40 Uhr

18.30 Uhr

12.00 Uhr

17.45 Uhr

Life Channel Magazin | Mai 2019 | 15


SURFTIPP |

Internet für alle Interessen

APP-TIPP

https://hitparade.ch/

Was richtig «in» ist

Auf der Website hitparade.ch sind aktuelle

Bewertungslisten zu unterschiedlichen

Genres wie etwa «Musik», «Film/TV» und

«Bücher», inklusive deren Unterkategorien

aufgeführt. Anhand dieser Auflistungen

erfährt man unter anderem, welcher Song

oder welches Sachbuch zur Zeit der absolute

Hit ist. Mehrere Mitglieder erfassen

Kritiken und Bewertungen zu den aufgelisteten

Titeln, damit viele Informationen an

einem Ort abrufbar sind.

http://wassagtdiebibel.com/

Was sagt die Bibel?

Innerhalb der Bibel nach gewissen Stichworten

und Themen suchen, um zu erfahren,

was in der Schrift dazu steht: Wer das

herausfinden möchte, findet hier eine

passende Unterstützung. Auf der Einstiegsseite

kann mittels Eingaben in das Suchfeld

ein Begriff eingegeben werden. Daraufhin

zeigt die Website die dazugehörigen Bibelstellen

an. Zudem werden ausgewählte

Themenbereiche auf der Startseite direkt

angezeigt.

https://zeitkapsel.wdr.de/

Ausflug in die 70er-Jahre

Ein Team vom Westdeutschen Rundfunk

(kurz WDR) hat in Zusammenarbeit mit

einer Partnerfirma das Projekt «Zeitkapsel»

realisiert. Wer sich auf der Website einklinkt,

wird durch eine interaktive Erlebniswelt

zu zwei Stationen der deutschen 70er-

Jahre geführt. Wie es sich wohl in einem

Flugzeug im Jahr 1960 oder in einer Wohnung

1968 anfühlte? Durch die Verwendung

von 360-Grad-Kameras und mit Hilfe von

Schauspielern entsteht ein beeindruckend

realistischer Blick zurück.

https://web.whatsapp.com/

WhatsApp im Internetbrowser

Normalerweise «chatten» wir mittels

Smartphone. Mit WhatsApp stehen wir in

ständigem Kontakt mit unseren Freunden

und Familien. Das funktioniert auch über

den Webbrowser und erlaubt die Texteingaben

mit der Computertastatur. Meistens

tippt man damit schneller. «WhatsApp Web»

hat fast alle Funktionen, die auch in der

Smartphone-App zu finden sind.

VoteInfo

Hier erhalten Sie sozusagen

einen mobilen Zugang zu allen

offiziellen Abstimmungsinformationen

von Bund und Kantonen.

An den Abstimmungstagen

gibt es ab 12 Uhr laufend

Zwischenergebnisse und die

Schlussergebnisse in Echtzeit.

InShot

Um Fotos und Videos zu bearbeiten,

muss man sich nicht

unbedingt vor einen Desktop-

Computer setzen. Apps – wie

diese hier – bieten einfache

Foto- und Videofunktionalitäten

wie Schneiden, Collagen

erstellen, Filter hinzufügen,

Spiegeln und andere auch auf

einem Smartphone.

Drops: Lerne 32 neue

Sprachen

Sprachen lernen muss nicht

eine trockene und langweilige

Angelegenheit sein. Mit dieser

App werden Vokabeln spielerisch

und visuell ansprechend

gelernt. Die Lernzeit ist auf

fünf Minuten täglich begrenzt.

Bei den nicht-europäischen

Sprachen lassen sich beispielsweise

Hindi, Indonesisch oder

Arabisch lernen.

ShareTheMeal

Eine gemeinnützige App vom

«World Food Programme»

der Vereinten Nationen, mit

der man mit einem Klick auf

dem Smartphone hungernden

Kindern helfen kann. Es lässt

sich nachverfolgen, wohin die

Spende geht und wem geholfen

wird. Zudem können sich

mehrere Nutzer zu einem Team

zusammentun.

lifechannel.ch/surftipp

Falls Sie noch mehr Surftipps möchten, finden Sie auf unserem Medienportal viele ausgewählte

Anregungen für fast alle Themenbereiche.

16 | Life Channel Magazin | Mai 2019


| PERSÖNLICH

Jörg Niederer

Pilgern ist im Trend. Die meisten tun dies auf dem

Jakobsweg mit dem Ziel Santiago de Compostela.

Der EMK-Pfarrer Jörg Niederer hat sich für einen anderen Weg entschieden.

Er pilgerte im Sommer 2017 nach London zum Grab von John Wesley,

dem Begründer der methodistischen Bewegung. Gleichzeitig sammelte er

mit seiner Reise 23 000 Franken, die er in die christliche Migrationsarbeit

von Connexio (www.connexio.ch) investierte.

Weshalb führte der Weg zum Grab von John

Wesley?

John Wesley steht, gemeinsam mit weiteren

Persönlichkeiten aus dem 18. Jahrhundert, für

die methodistische Reformbewegung. Als Methodistenpfarrer

fand ich es naheliegend, das Grab

dieses «Heiligen» aufzusuchen.

Dieser Weg war sicher einsamer als der Jakobsweg.

Wie war die Einsamkeit zu ertragen?

Sie war nur schwer zu ertragen. Ich chattete täglich

mit meiner Frau. Ich suchte die Begegnung mit

Menschen vor Ort. Sie, und eine WhatsApp-Gruppe

machten mir immer wieder Mut. Durch deren Worte

und Taten hat Gott zu mir gesprochen.

In welchen Momenten kamen Sie an

Ihre Grenzen?

Schwierig war, dass ich fast täglich ein Nachtquartier

suchen musste. Meist gelang das gut. Manchmal

wusste ich aber wirklich nicht mehr weiter.

Dann schaukelten sich die Einsamkeit, körperliche

Erschöpfung und Heimweh gegenseitig hoch. War

es auch noch hochsommerlich heiss und die Füsse

brannten, verwünschte ich meinen Entschluss, zu

Fuss nach England zu gehen.

Was hat uns John Wesley heute noch zu sagen?

Er suchte mit grossem Ernst nach Gott. Dabei orientierte

er sich an Erkenntnissen verschiedenster

christlicher Traditionen, von liberal bis konservativ.

Als er sich seines Heils endlich bewusst war, wirkte

er mit aller Kraft für das ganzheitliche Wohl der

anderen: praktisch bei der Bekämpfung von Armut

und Elend – geistlich durch die Verkündigung der

Liebe Christi. Besonders gefällt mir seine Verknüpfung

eines auf Gott und Mitmenschen ausgerichteten

Lebens (Holiness) mit der Lebensfreude (Happiness).

Das Wissen über diese Verbindung tut auch

heute richtig gut.

Über diese Erfahrungen haben Sie ein Buch geschrieben,

was lesen Sie selber aktuell?

Das Erstlingswerk von Usama Al Shahmani – er

wohnt wie ich in Frauenfeld – das er gemeinsam

mit Bernadette Conrad verfasst hat: «Die Fremde –

ein seltsamer Lehrmeister»

Ein Reiseziel, das noch auf meiner Liste steht:

Die Orkneys und die Shetland-Inseln, sofern ich sie

ohne Flugzeug erreichen kann.

Diese Schlagzeile würde ich gerne mal auf

Seite 1 lesen:

«Es gibt keine Grenzen und Vorurteile mehr»

Wenn ich frustriert bin, …

… finde ich zu Fuss auf einer Tour wieder den

rechten Tritt.

Mehr über meine Pilgerreise:

https://sway.office.com/TTXOxSL4TFZwS0aW

DPI

Das Buch zur

Pilgerreise

JÖRG NIEDERER

Zu Fuss von Frauenfeld

nach London

Eine Pilgerreise zu John Wesley

Mit 52 ganzseitigen farbigen

Fotos

Edition Wanderwerk, 322 S.

info@wanderwerk.ch

CHF 26.– (zzgl. 4.– Porto/Ex.)

Life Channel Magazin | Mai 2019 | 17


INSERATE |

EIN BERUF MIT ZUKUNFT

SGfB zertifiziert

IHRE BERUFUNG

AUSLEBEN UND

MENSCHEN BERATEN.

DIPL. INDIVIDUALPSYCHOLOGISCHER BERATER /

INDIVIDUALPSYCHOLOGISCHE BERATERIN

DIE AUSBILDUNG, DIE

DAS LEBEN ERKLÄRT

UND BEREICHERT

Urs R. Bärtschi

Dreijährige berufsbegleitende Ausbildung

in psychosozialer Beratung! Start jeweils

im Sommer. Lernen Sie es bei uns – kompetent

und überzeugend.

Neu: Bei eidg. Diplom HFP 50% Bundesfinanzierung

Akademie für

Individualpsychologie GmbH

Ifangstrasse 10

8302 Kloten

Tel. 044 865 05 20

10-Tage die Aha-Erlebnisse garantieren.

Sie erleben Selbststärkung und Ermutigung!

Sie kommen in ihren individuellen Fragen

viele Schritte weiter. Und dazu lernen Sie erst

noch, andere zu coachen.

WANN SIND SIE BEI UNS?

Urs R. Bärtschi | www.coachingplus.ch

info@coachingplus.ch | Tel. +41 (0) 44 865 37 73

CH-8302 Kloten (nähe Zürich Flughafen)

www.akademie-ip.ch

SCHWEIZER KONGRESS FÜR

ADLERIANISCHE PSYCHOLOGIE

5.-6. SEPTEMBER. 2020, KLOTEN, WWW.SKAP.CH

JETZT LESEN!

www.ich-bin-mein-eigener-coach.ch

18 | Life Channel Magazin | Mai 2019


| INSERATE

Zeit für ein Lächeln

Glauben, wachsen, leben,

Ruhe finden und sich erholen.

See- und Bergsicht nahe Zürich

für Einzelgäste und Gruppen.

SCHON 2200 SIND DABEI!

11. – 18. Mai 2019

Lebensworte: Wahrlich wahrlich...

Bruno und Margrit Schindler

17. – 23. August 2019

Eine Talkshow mit Jesus

Pfr. Georg Habegger

14. – 20. September 2019

Glaube im Alltag

Bruno und Margrit Schindler

Mehr Informationen und weitere

Angebote finden Sie unter

www.bibelheim.ch

Bibelheim Männedorf

Ferien- und Tagungszentrum

Hofenstrasse 41, 8708 Männedorf

Telefon 044 921 63 11

info@bibelheim.ch

ERHOLSAME FERIEN IN ADELBODEN

Sommersaison bis 10. November 2019:

Familien-Hit – Kinder übernachten im Zimmer der Eltern gratis!

Wanderpass für alle Bergbahnen und Ortsbusse in Adelboden und

Kandersteg bereits ab der 1. Nacht inklusive!

Kontaktieren Sie uns und wir erstellen Ihnen ein passendes

Angebot. Wir freuen uns auf Sie.

Seniorenwoche im Bergfrühling

23. – 29. Juni 2019 mit leichten Wanderungen und Spaziergängen.

Erlebniswoche für Senioren

29. Juni – 6. Juli 2019 mit Ausflügen und belebenden Impulsen.

Für diese begleiteten Ferienwochen senden wir Ihnen gerne

unsere Detailprospekte zu.

I AM

THEY

Andy

Mineo

PRESHOW PARTY MIT:

SPRINGTIME-FESTIVAL.CH

FREITAG 24. MAI 2019

19:30 UHR • FESTHALLE FRAUENFELD

Life Channel Magazin | Mai 2019 | 19


RADIO LIFE CHANNEL |

TAGESPROGRAMM

Montag–Freitag

6-20 Uhr stündlich Nachrichten und Wetter

06.00 Life Channel

Nachrichten, Wetter, Musik Nonstop

07.00 Life Channel der Morgen

«us em Läbe», Pressegespräch,

Beiträge und Infos

08.00 Life Channel der Morgen

Tageschronik, Pressegespräch, «us de

Bible», Beiträge und Infos

09.00 Life Channel der Morgen

Tagestipp, «us em Läbe»,

Album der Woche

10.00 Life Channel (Mo, Di, Do, Fr)

Tageschronik, «us de Bible»,

Beiträge und Infos

Life Channel Talk (Mi)

Orientierung im Leben, Menschen im Blick

oder Themen im Brennpunkt

11.00 Life Channel

Tagestipp, Album der Woche,

Beiträge und Infos

12.00 Life Channel Info

Beiträge und Infos

13.00 Musik Nonstop

17.00 Life Channel

Agenda, Album der Woche, Tagestipp

18.00 Life Channel Info

Beiträge und Infos

19.00 Schere Stei Papier

Kindersendung

20.00 Life Channel Talk (Mo-Do)

Orientierung im Leben, Menschen im Blick

oder Themen im Brennpunkt

FENSTER ZUM SONNTAG-Talk (Fr)

21.00 Musik Nonstop (Mo-Do)

Mike Plain's Fresh Friday (Fr)

Samstag

8-20 Uhr stündlich Nachrichten und Wetter

08.00 Life Channel der Morgen

«us de Bible», Beiträge und Infos

09.00 Life Channel der Morgen

Tagestipp, «us em Läbe», Album der Woche

10.00 Life Channel Talk

Orientierung im Leben, Menschen im Blick

oder Themen im Brennpunkt

11.00 Life Channel

Tipp, Album der Woche,

Beiträge und Infos

12.00 Life Channel Info

Beiträge und Infos

13.00 Musik Nonstop

19.00 Schere Stei Papier

Kindersendung

20.00 Life Channel Talk

Orientierung im Leben, Menschen im Blick

oder Themen im Brennpunkt

21.00 Musik Nonstop

Sonntag

9-20 Uhr stündlich Nachrichten und Wetter

10.00 Gottesdienst

11.00 Musik Nonstop

20.00 Gottesdienst

21.00 Musik Nonstop

Gottesdienste

Sonntag, 5. Mai, 10.00 + 20.00 Uhr

aus der Gellertkirche, Basel

Sonntag, 12. Mai, 10.00 + 20.00 Uhr

aus der Reformierten Kirche, Bauma

Sonntag, 19. Mai, 10.00 + 20.00 Uhr

aus der Kirche im Prisma, Rapperswil

Sonntag, 26. Mai, 10.00 + 20.00 Uhr

aus dem Christl. Lebenszentrum, Burgdorf

Donnerstag, (Auffahrt), 30. Mai, 10.00 + 20.00 Uhr

aus der Pfimi, Bern

20 | Life Channel Magazin | Mai 2019

LIFE CHANNEL TALK

LIFE CHANNEL TALK |

Tobias Ryser –

Süchtig nach Licht und Stimmung

Ein Leben ohne Natur- und Landschaftsfotografie

kann sich Tobias Ryser nur schwer vorstellen.

So oft es geht, ist er in der Natur um die Augenblicke

einer aussergewöhnlichen Lichtstimmung

festzuhalten. Keine Frage, die Jagd nach Licht

und Stimmungen kann süchtig machen. Seine

Bilder sollen die wunderbare Schöpfung zeigen.

Ryser erzählt aus dem Leben eines Fotografen

und seiner Beziehung zu Gott.

LIFE CHANNEL TALK |

Panik und Angst – Was nun?

Mo, 6. Mai, 20 Uhr

Di, 7. Mai, 20 Uhr

Herzrasen, zittrige Hände, das Gefühl von Kontrollverlust.

Todesangst, Panik macht sich breit.

Nicht wenige sind betroffen – oft wird darüber

geschwiegen. Nathan Keiser ist Facharzt für

Psychiatrie und Psychotherapie FMH und seit

einem Jahr CEO der Klinik SGM Langenthal.

Durch seine langjährige Arbeit mit Patienten mit

Angststörungen weiss er aus der Praxis, woher

Panik- und Angststörungen kommen und wie sie

überwunden werden können.

Mo, 13. Mai, 20 Uhr

LIFE CHANNEL TALK |

Alle suchen den Musik-Superstar –

Karriere um jeden Preis?

Viele träumen von einer Karriere in der Musik-

Branche. Casting Shows im Fernsehen scheinen

die ideale Plattform zu bieten. Einer, der die

Branche genau beobachtet, ist Simon Müller,

Head of Music von Radio Life Channel. Er kennt

Chancen, Risiken und Nebenwirkungen von Gesangswettbewerben.

Im Talk mit Ruedi Josuran

spricht er über berechtigte und falsche Hoffnungen,

über Anforderungen in der Musikwelt.

LIFE CHANNEL TALK |

Zoë Bee –

Der Ausstieg einer Schamanin

Zoë Bee war schon immer eine Suchende. Ihr

Sehnen nach Liebe, Annahme und Erfüllung wurde

immer wieder enttäuscht. Missbrauch und

Gewalt musste sie über sich ergehen lassen und

doch gab sie nie auf. Eine Antwort fand sie im

Schamanismus. Doch fühlte sie sich immer mehr

verfolgt und getrieben von den Geistern der anderen

Welt. Erst in der Liebe und Annahme von Jesus

fand sie schlussendlich Frieden und Freiheit.

LIFE CHANNEL TALK |

Sängerin Déborah Rosenkranz –

Nach Tiefpunkt stärker denn je

Sängerin Déborah Rosenkranz schien alles verloren

zu haben: Die Zukunft mit dem Mann, den sie

heiraten wollte, ihre Unbeschwertheit. Doch das

scheinbare Ende wurde für sie zum Neuanfang.

Sie entdeckte ihre wahre Identität als wertvolle

Frau. In ihrem biografischen Ratgeber ermutigt

sie Frauen, an den schmerzhaften Zeiten im Leben

zu wachsen. Heute steht sie wieder als Hoffnungsträgerin

auf der Bühne, die andere ermutigt.

WOCHENTHEMA

WOCHENTHEMA |

Liebe ist …

Di.14. Mai, 20 Uhr

Mo.27. Mai, 20 Uhr

6. – 18. Mai 2019

Liebe – Ein wunderschönes Gefühl. Aber eigentlich

auch noch viel mehr als das. Was Gott über

die Liebe sagt, findet man in der Bibel – im ersten

Brief an die Korinther im Neuen Testament. Das

13. Kapitel wird viel an Hochzeiten zitiert, aber diese

Sätze können wir auch im Alltag gebrauchen.

Satz für Satz gehen wir mit Pfarrer Paul Kleiner

durch dieses Kapitel und lassen uns inspirieren

von dem, was Gott über die Liebe sagt.

1. Woche 07.40/11.50 Uhr, 2. Woche 08.50/17.20 Uhr


| MAI

IM FOKUS

MUSIK

IM FOKUS | ZUM THEMA

Unter «im Fokus» präsentieren

wir hier jeden Monat Beiträge,

die zum Monatsthema des Life

Channel Magazins passen. Diese

Beiträge sind in unserem Medienportal

lifechannel.ch unter dem

jeweiligen Titel zu finden.

Nutzen Sie unser umfangreiches

Angebot. Wir sind überzeugt, dass

Sie so noch viel mehr von unseren

Inhalten profitieren können.

lifechannel.ch

IM FOKUS |

Rosine Dätwyler – Von der Asylantin

zur erfolgreichen Kosmetikerin

Auf der Suche nach einem besseren Leben hat

Rosine Dätwyler als Achtjährige den Kongo verlassen

und ist ihrer Mutter nach Belgien nachgereist.

Die Suche nach Heimat und Glück führte sie in die

Schweiz. Rosine verliebte sich als 15-jährige Asylantin

in einen Schweizer. Wie sich diese Liebesgeschichte

entwickelte, wie sie Gott kennenlernte

und wie sie erfolgreiche Kosmetikerin mit eigenem

Salon wurde, davon erzählt sie im Porträt.

MUSIC LOFT |

Gloria Amelia

Gloria Amelia weiss nicht, was sie will – und

das findet sie auch gut so. Ihre Debüt-EP «Soulmoon»

soll der Beginn einer Reise sein, deren

Ziel noch nicht feststehen darf. Sonst wäre sie

ganz entgegen Glorias Charakter eingezwängtes

Kalkül. Mit der Rheintalerin hat die Schweiz

eine neue, einnehmende Stimme bekommen. Im

Mai sind Gloria Amelia und der Gitarrist Jaime

Gerner zu Gast in der Music Loft bei Radio Life

Channel. Sei über Facebook live mit dabei!

TIPP

Fr.17. Mai, 17 Uhr

lifechannel.ch

IM FOKUS |

Die Balance zwischen Nächstenliebe

und Eigenliebe

«Liebe deinen Nächsten wie dich selbst», heisst

es in der Bibel. Wie weit sollte unsere Nächstenliebe

gehen? Dürfen wir uns beispielsweise ein

schönes Haus leisten, während andere Menschen

unter übelsten Bedingungen mehr hausen als

wohnen? Dürfen wir uns Zeit für Hobbys reservieren,

die uns einfach guttun, wo wir doch mit

unserer Zeit so viel Wertvolles tun könnten? Ein

Gespräch über Nächstenliebe und Abgrenzung.

IM FOKUS |

Die Wahrheit in Liebe sagen

lifechannel.ch

Heute hat jeder seine Wahrheiten und der Zeitgeist

weht, wo er will. In der Bibel aber wird

Jesus als Wahrheit, Gott als Liebe in Person bezeichnet

und der Heilige Geist führt zur Wahrheit.

Wie unterscheiden Christen die übergreifende

Wahrheit von den zeitbedingten Wahrheiten? Und

wie können sie diese Wahrheit in Liebe so weitergeben,

dass sie verstanden, geglaubt und im heutigen

Kontext gelebt werden kann? Diesen Fragen

stellt sich Christian Haslebacher.

TIPP |

Sextipp

8. Mai, 09.10 / 11.20 /

17.15 Uhr

Sex ist ein Thema, das alle angeht, aber häufig

zu wenig oder zu einseitig besprochen wird. Der

Sextipp auf Life Channel beschäftigt sich mit

brennenden Fragen rund um dieses heisse Eisen.

Ganz ohne Scham und Tabu. Wie oft sollten

Paare denn Sex haben? Und wie funktioniert

überhaupt Lust? Auskunft auf diese und weitere

Fragen gibt Sexologin, Buchautorin und Bloggerin

Veronika Schmidt.

Jeden 2. Mittwoch im Monat zu den obigen Zeiten.

KINDER

lifechannel.ch

IM FOKUS |

Die Bibel – eine Liebesgeschichte

zwischen Gott und Mensch

Die Bibel beschreibt die Liebesgeschichte zwischen

Gott und Mensch. Die Menschen haben

Gott jedoch immer wieder enttäuscht und betrogen,

was oft zu drastischen Folgen führte. Sind

diese Konsequenzen die Rache des enttäuschten

Liebhabers? Wie lassen sich Geschichten wie die

Sintflut mit Gottes Liebe vereinbaren? Und weshalb

gab Gott den Menschen immer wieder eine

neue Chance?

lifechannel.ch

IM FOKUS |

Von Mistgabeln und Nächstenliebe

Seit 1877 setzen sich Mitarbeitende des Blauen

Kreuzes für suchtkranke Menschen ein. Der Arbeitsalltag

dieser Engagierten war kein Zuckerschlecken.

Erfreulich war, wenn die Mitarbeitenden

anderen Menschen wieder zurück ins Leben

helfen konnten. Dank diesen Mitarbeitern ist das

Blaue Kreuz heute ein etablierter Anbieter in der

Suchtarbeit. Zusammen mit Dora Brügger, Fritz

Frischknecht und Rolf Kuhn blicken wir zurück

auf die Geschichte der Suchtkrankenhilfe.

SCHERE, STEI, PAPIER |

Schäfligschichte

27., 28. + 31. Mai,

jeweils 19 Uhr

Schafherden spielen in mehreren Geschichten der

Bibel eine zentrale Rolle. Was wäre, wenn diese

Schafe hätten reden können? In diesem Hörspiel

erleben wir mit den Schafen aus der Herde von

Mose, wie dieser am brennenden Dornbusch eine

besondere Begegnung mit Gott hat, wie der Hirtenjunge

David zum König berufen wird, wie die Schafe

auf dem Feld vor Bethlehem eine Engelschar sehen

und wie der Hirte das verlorene Schaf suchen

geht.

Life Channel Magazin | Mai 2019 | 21


FENSTER ZUM SONNTAG |

SENDUNGEN AUF

FENSTER ZUM SONNTAG-MAGAZIN

Sa, 4. Mai, 16.40 Uhr auf

Sa, 4. Mai, 18.30 Uhr auf

So, 5. Mai, 11.30 Uhr auf *

So, 5. Mai, 17.45 Uhr auf

FENSTER ZUM SONNTAG-MAGAZIN |

Macht der Worte

Laut einer Schätzung der Duden-Redaktion umfasst die deutsche Sprache

zwischen 300 000 und 500 000 Wörter. Im Alltag benutzen wir jedoch

nur ungefähr 12 000 bis 15 000 Wörter.

Worte dienen der Kommunikation, also zur Verständigung unter einander.

Wir kennen gesprochene, geschriebene, gesungene und gedachte Worte.

Worte können ermutigen und befähigen, zum Nachdenken anregen aber

auch verletzen und sich negativ auf das Leben auswirken.

Eine Leidenschaft für Worte haben Maxi und Alex aus München. Unter dem

Namen «O’Bros» sind die Brüder mit ihrem christlichen HipHop in ganz

Deutschland unterwegs.

Schriftsteller wie Carlo Meier tauchen beim Schreiben von Büchern tief in

neue Welten ein und öffnen diese ihrem Publikum. Mit seinen Kinder- und

Jugendbüchern «Die Kaminski-Kids» ist Carlo Meier von Hamburg bis

St. Moritz mit Lesungen unterwegs ist. Mit Schreib-Workshops an Schulen

und Coachingstunden fördert der Autor Menschen in ihrem Umgang mit

Worten.

Sa, 18. Mai, 16.40 Uhr auf

Sa, 18. Mai, 18.30 Uhr auf

So, 19. Mai, 11.30 Uhr auf *

So, 19. Mai, 17.45 Uhr auf

FENSTER ZUM SONNTAG-MAGAZIN |

Mit Ecken und Kanten

Ihnen ist es egal, ob man sie liebt, oder nicht: Charakterköpfe, starke

Persönlichkeiten, Typen mit Ecken und Kanten. Sie haben eine klare Haltung

und stehen dafür ein. Menschen, die aus solchem Holz geschnitzt

sind, bewegen etwas, auch wenn der Umgang mit ihnen nicht immer

ganz einfach ist.

Pioniere, Gründer und Entdecker, die etwas Bedeutendes in der Geschichte

erreichten, waren oft nicht die einfachsten Charaktere. Durch ihre kantige

Art machten sie sich nicht nur Freunde, sondern hatten auch zahlreiche

Gegner. Doch das brachte sie nicht vom Weg ab, von dem sie überzeugt

waren. In Zeiten, in denen sich viel um die Sorge um das eigene Image und

die Meinung von PR-Experten dreht, scheinen «echte Typen» seltener zu

werden, doch es braucht und gibt sie weiterhin. Personen, die ein klares

Profil besitzen und kein Problem mit ihren Ecken und Kanten haben. Sie

stehen zu ihrer Meinung und fallen nicht gleich um, wenn es mal kritisch

wird – etwa wenn eine unpopuläre Entscheidung ansteht. Dadurch können

sie oft Dinge bewegen, wo andere längst aufgegeben hätten.

IM FOKUS

FENSTER ZUM SONNTAG |

Auf der Suche nach Meer

Marcel Bobay ist leidenschaftlicher Kitesurfer und Pilot. Als er nach

dem Swissair-Grounding für eine deutsche Low-Cost-Airline fliegt,

durchlebt er eine tiefe Sinn- und Motivationskrise. Nach acht Monaten

Dienstzeit kündigt er. Dann geschieht Unglaubliches – lediglich zwei

Minuten später erhält er von «SriLankan Airlines» ein Jobangebot.

FENSTER ZUM SONNTAG – auf Play SRF

und auf fenster-zum-sonntag-talk.ch

Der Swissair-Pilot erlebt nach dem Grounding eine tiefe Sinn- und

Motivationskrise.

Überrascht nimmt er dieses an und zieht wenig später auf die vom

Bürgerkrieg erschütterte Tropen-Insel. Er bekommt bald die Vision

aufs Herz, ein Kite-Resort zu gründen, wo in Verbindung mit Wasser-

Sport auch das Göttliche erfahrbar werden soll ...

Sylvie Merkle arbeitet als Merchandising-Vorstehende eines grossen

Kosmetikkonzerns bis zum Umfallen. Sie fragt sich immer wieder:

«Wozu das eigentlich?» Eines Morgens wacht sie auf und fühlt sich

ausgebrannt und leer. Sie möchte nur noch weg und bekommt über

einen Arbeitskollegen Kontakt zu einem Waisenheim in Sri Lanka …

Eines Tages lernen sich Marcel und Sylvie dort kennen und verlieben

sich ineinander. Was in diesem völlig fremden Land auf sie wartet,

übertrifft selbst ihre kühnsten Erwartungen.

22 | Life Channel Magazin | Mai 2019


Die TV-Reihe FENSTER ZUM SONNTAG wird gemeinsam von Alphavision (Magazin) und ERF Medien (Talk) produziert.

| MAI

FENSTER ZUM SONNTAG-TALK

(c) Peter Becher

Sa, 11. Mai, 16.40 Uhr auf

Sa, 11. Mai, 18.30 Uhr auf

So, 12. Mai, 11.50 Uhr auf *

So, 12. Mai, 17.45 Uhr auf

FENSTER ZUM SONNTAG-TALK |

Patricia Kelly – Vom Krankenbett zurück auf die Weltbühne

«Wenn sich das so weiterentwickelt, werden Sie mit 30 von Kopf bis

Fuss gelähmt sein und in einem Rollstuhl sitzen. Und Kinder werden

Sie nie bekommen.» Die Worte des Neurologen gingen der 23-jährigen

Patricia Kelly durch Mark und Bein.

Die Kelly Family war gerade auf dem Höhepunkt ihres weltweiten Erfolgs

angelangt. Von einem Moment auf den andern spürte Patricia einen furchtbaren

Schmerz in ihrer linken Seite. Darauf folgten Lähmungserscheinungen.

«Ich hatte eine tolle Karriere als Musikerin gemacht. Aber in mir war

eine unheimliche Leere», sagt die Singer-Songwriterin über die Zeit, als sie

monatelang ans Bett gebunden war. «Ich konnte mich nicht mehr um Chart-

Positionen und Stadion-Tourneen kümmern und fragte mich: Was habe ich

nur falsch gemacht? Und liebt mich Gott eigentlich?»

Die lange Zeit nicht erkannte Rückenmark-Entzündung war bei Weitem

nicht der einzige Kampf in Patricia Kellys Leben. Heute ist sie gesund, verheiratet

und Mutter von 2 Söhnen. Soloprojekte, ein erfolgreiches Comeback

mit der Kelly Family und zahlreiche TV-Auftritte stehen auf ihrer Agenda.

Sa, 25. Mai, 16.40 Uhr auf

Sa, 25. Mai, 18.30 Uhr auf

So, 26. Mai, 12.00 Uhr auf *

So, 26. Mai, 17.45 Uhr auf

FENSTER ZUM SONNTAG-TALK |

Trauma statt Traummann

Auf Hawaii oder am Bodensee? Oder an beiden Orten? Sängerin Déborah

Rosenkranz ist so glücklich wie nie. Sie ist verliebt und plant die

Traumhochzeit mit ihrem Traummann. Er teilt ihren Glauben und ihre

Visionen, ist gutaussehend, charmant und reich.

Ihr neues Leben spielt sich fortan auf Golfplätzen und in schicken Restaurants

ab. Liebe, Leidenschaft, Luxus: Alles scheint zu passen. Doch der

Schein trügt.

Für ihren Traummann gibt Rosenkranz viele Träume auf. Und sie wird von

ihm kontrolliert, kritisiert und schikaniert. «Ich wurde emotional missbraucht,

wollte es mir aber lange nicht eingestehen.»

Es folgt das unvermeidliche Liebesaus. Trauma statt Traumhochzeit. Rosenkranz

durchlebt darauf mit Burnout und Depression ihre grösste Krise.

Aber sie kämpft sich wieder zurück ins Leben. Sie lernt, sich und ihrem Ex

zu vergeben. Und ihr Trauma zu überwinden. Heute fühlt sie sich stärker

denn je und ermutigt andere, dass auch ihr gebrochenes Herz heilen kann.

IM FOKUS

FENSTER ZUM SONNTAG |

Leben im Himalaya

Daniel Bürgi zog vor über 20 Jahren als Rucksacktourist durch Indien

und Nepal. Die Not der Kinder berührte ihn so sehr, dass er

sich entschloss, seinen gut bezahlten Job aufzugeben.

Er zog mit seiner Frau nach Nepal und entwickelte als Ingenieur

fortan Wasserkraftwerke für abgelegene Dorfgemeinschaften. Vor

mehr als 15 Jahren gründete er dann sein Hilfswerk HIMALAYAN

LIFE. Dieses engagiert sich in erster Linie für Kinder im Himalaya,

für Strassenkinder, Sklavenkinder sowie verlassene Kinder.

Um soziales, ökologisches und wirtschaftliches Engagement miteinander

zu verbinden, gründete er ein PET-Recycling-Unternehmen,

das rund 50 Arbeitsplätze und 15 Lehrstellen anbietet. Dieses produziert

eines der weltweit besten PET-Granulate, aus dem später

wieder PET-Flaschen gemacht werden.

FENSTER ZUM SONNTAG – auf Play SRF

und auf fenster-zum-sonntag-talk.ch

HIMALAYAN LIFE engagiert sich in für Kinder im Himalaya, für Strassenkinder,

Sklavenkinder sowie verlassene Kinder.

Daniel Bürgi hat immer wieder auch mit harten Rückschlägen umgehen

müssen. Im Himalaya verlor er seinen 3-jährigen Sohn. Später

wurde sein Projektgebiet Sindupalchowk vom Erdbeben im Frühjahr

2015 besonders hart getroffen.

Life Channel Magazin | Mai 2019 | 23


BIBEL TV |

BIBEL TV EMPFANGEN

Satellit

Meist sind alle empfangbaren Sender (auch Bibel TV/

Bibel TV HD) schon voreingestellt oder werden durch

einen automatischen Sendersuchlauf gefunden. Sie

können auch einen manuellen Sendersuchlauf durchführen.

Dazu brauchen Sie – je nach Gerät – einige der

nachstehenden Daten:

SD

Satellit ASTRA 1L

Position 19.2° Ost

Transponder 1.108 (Transponder 108)

Frequenz 12552 MHz

Polarisation Vertikal

Symbolrate 22.000

SID (Service-ID) 12122

FEC 5/6

Video PID 33

Audio PID 34

PCRPID 33

HD

Satellit ASTRA 1KR

Position 19.2° Ost

SID 1.003 (Transponder 3)

Frequenz 11244 MHz

Polarisation horizontal

Symbolrate 22.000

SID (Service-ID) 13224

FEC 5/6

Video PID 2240

Audio PID 2241

PCRPID 2240

Kabel

Alle grossen Kabelnetzbetreiber bieten Bibel TV im

digitalen Kabelfernsehen an.

Swisscom TV über das Netz der Swisscom ab dem Paket

Swisscom TV basic.

Internet

Der Livestream bringt das TV-Programm von Bibel TV

direkt auf Ihren PC und Ihre mobilen Endgeräte.

(www.lifechannel.ch/bibeltv).

Mediathek

Unter dem Link www.lifechannel.ch/bibeltv können Sie

verpasste Sendungen nachsehen oder Sie können sich

einen Trailer über eine kommende Sendung ansehen.

Auskunft

Bei Fragen zum Satelliten-Empfang wenden Sie sich

bitte direkt an Ihren Fachhändler. Für alle anderen

Empfangsfragen stehen wir Ihnen gerne unter Telefon

044 953 35 35 oder via Mail erf@erf.ch zur Verfügung.

lifechannel.ch/bibeltv

Bibel TV Mediathek

ONLINE

Alle auf dieser Doppelseite vorgestellten

Sendungen und vieles andere mehr finden Sie

in der ERF Mediathek unter dem Link www.

lifechannel.ch/bibeltv.

Die mit* gekennzeichneten FENSTER ZUM SONNTAG-

Sendungen wurden von der ALPHAVISION produziert.

24 | Life Channel Magazin | Mai 2019

Sonntag, 5. Mai

06.30 JOEMAX.TV

Der König von Persien

07.45 ERF GOTTESDIENST

aus der Ev.-meth. Pauluskirche Ebingen

mit Walther Seiler

11.30 ERF GOTTESDIENST

aus dem St. Nikolai-Dom in Greifswald

mit Hans-Jürgen Abromeit

18.30 FENSTER ZUM SONNTAG – TALK

Ohne Geld um die Welt

Christopher Schacht ist 19 Jahre alt, als

er mit nur 50 Euro in seinen Taschen zu

einer vierjährigen Weltreise aufbricht.

Per Anhalter, zu Fuss oder mit dem

Segelschiff durchquert er 45 Länder

und arbeitet etwa als Goldschürfer oder

Fotomodell. Der Weltenbummler erlebt

immer neue Abenteuer und lernt weit

mehr als nur die unterschiedlichsten

Kulturen kennen …

21.15 ERF DOKUMENTATION

Der Töpfer (1/2)

Ein Klumpen brauner Ton. Unförmig.

Doch dann beginnt der Töpfermeister

Dave Blakeslee, mit diesem Klumpen

zu arbeiten und nach und nach entsteht

ein wunderschönes Gefäss. Während

seine Hände formen, korrigieren und

glätten, erzählt er über seine Beziehung

zu Gott.

22.15 MENSCH, GOTT!

«Ohne dich kann ich nicht leben!»

Als ihr Mann die Diagnose «Hirntumor»

bekommt, bricht die Welt von Heidi

Welsch zusammen. Sie versucht alles,

um ihn zu retten – vergeblich. Als er

stirbt, weiss sie nicht, wie sie ohne ihn

weiterleben soll. Sie fühlt sich von Gott

im Stich gelassen. Die Trauer macht sie

krank. Nach drei Jahren ist sie physisch

und psychisch am Ende.

Sonntag, 12. Mai

06.30 JOEMAX.TV

Ein Sklave wird Gouverneur

07.45 ERF GOTTESDIENST

aus dem St. Nikolai-Dom in Greifswald

mit Hans-Jürgen Abromeit

11.30 ERF GOTTESDIENST

aus der Freien Christengemeinde –

Kirche am Flugplatz in Lahr

mit Hans-Jürgen Angerbauer

18.30 FENSTER ZUM SONNTAG – MAGAZIN*

Spuren der Reformation

500 Jahre Reformation. Dieses Jahr finden

die grossen Feierlichkeiten im Gedenken

an das epochale Ereignis statt.

1517 verbreitet Luther seine 95 Thesen

in Wittenberg. Spuren davon finden sich

bis heute am Geburtsort der Reformation,

aber auch im Leben von Menschen.

21.15 ERF DOKUMENTATION

Der Töpfer (2/2)

Das Leben hinterlässt Spuren. Kratzer,

Wunden, Narben. Und doch kann Gott

Wunderbares daraus entstehen lassen.

Töpfermeister Dave Blakeslee nimmt

uns mit in seine Werkstatt und zieht

wertvolle Parallelen zu Gott als der, der

uns formen möchte.

22.15 MENSCH, GOTT!

Lieber tot als arm

Niels Petersen will das grosse Geld,

Luxus, viele Frauen und Respekt. Er beginnt

früh zu dealen, später wandert er

nach Südamerika aus. Seine Geschäfte

werden immer grösser. Mehrfach ist

er in Lebensgefahr, doch auch Mord

und Totschlag vertreiben ihn nicht aus

Medellin, der Stadt der Drogenkartelle.

Sein Traum von Millionen-Deals scheint

zum Greifen nah. Doch er wird festgenommen

und landet im berüchtigsten

Gefängnis Kolumbiens. Er ist überzeugt:

Jetzt ist mein Leben tatsächlich vorbei.


| MAI

Sonntag, 19. Mai

06.30 JOEMAX.TV

Das Wunder im Mehltopf

07.45 ERF GOTTESDIENST

aus der Freien Christengemeinde –

Kirche am Flugplatz in Lahr

mit Hans-Jürgen Angerbauer

11.30 ERF GOTTESDIENST

aus der ev. Johanneskirche in Sersheim

mit Johannes M. Rau

18.30 FENSTER ZUM SONNTAG – TALK

5 vor Sex

Über Sex spricht man nicht, man hat

ihn. Oder doch nicht? Der Blick in die

Ehebetten verrät: Es ist flau in manch

einem Liebesnest. Die Sexologin und

Autorin Veronika Schmidt zückt den

Schlüssel zur Lust und öffnet Türen zu

einem erfüllten Sexleben.

21.15 ERF DOKUMENTATION

Die Jesus Verschwörung (1/3)

Ist die Geschichte um Jesus lediglich

ein Mythos? Viele behaupten, die

Berichte über Jesus seien verfälscht

worden. Wollte die Kirche uns eine Geschichte

überliefern, die so nie passiert

ist? Wurde das Neue Testament verändert?

Was sagt die Wissenschaft dazu?

22.15 MENSCH, GOTT!

Sehnsucht nach Leben

Auf der Suche nach Sinn im Leben

landet Sabine Ruocco im Drogensumpf

– erst Hasch, dann Heroin. 14 Mal lässt

sie sich in eine Entzugsklinik einweisen,

will ihre Sucht besiegen – und verliert

den Kampf. Ihr Körper und ihre Seele

sind abhängig. Mit den Drogen betäubt

sie ihre Minderwertigkeits- und Schuldgefühle.

Mit Selbstmordgedanken landet

sie schliesslich in der Psychiatrie.

Dort hört sie: «Du bist ein hoffnungsloser

Fall». Das will sie nicht hinnehmen

und schreit zu Gott.

Sonntag, 26. Mai

06.30 JOEMAX.TV

König wird erst im Knast weise

07.45 ERF GOTTESDIENST

aus der ev. Johanneskirche in Sersheim

mit Johannes M. Rau

11.30 ERF GOTTESDIENST

aus der Freien Christen-Gemeinde

Lichtenau

mit Jens Wellhöner

18.30 FENSTER ZUM SONNTAG – MAGAZIN*

Feuer gefangen

Philippe und Anne Lise Glardon träumen

davon, Gäste zu bewirten. Sie

haben die Idee Baumhäuser zu bauen,

in denen Gäste Ruhe finden. Doch

dann kommt alles anders – nur der

Traum und die Leidenschaft bleiben,

Menschen einen ganz besonderen Erlebnisort

zu schaffen. Heute begrüssen

sie ihre Gäste auf einem Schloss, dem

Château de la Corbière, mit Blick auf

den Neuenburgersee.

21.15 ERF DOKUMENTATION

Die Jesus Verschwörung (2/3)

Wurde das Neue Testament verändert

und hat man dabei die wahren Evangelien

ausgelassen?

22.15 MENSCH, GOTT!

Leben in Angst

Angie Stones sehnt sich als Kind nach

einem sicheren Zuhause. Ihr Vater ist

gewalttätig. Mal schiesst er mit einer

Waffe auf den Fernseher, mal schlägt

er die Mutter und droht, sie umzubringen.

Bis zur Scheidung der Eltern lebt

Angie in ständiger Angst. Doch auch danach

wird es nicht besser. Wegen ihrer

dunkle Hautfarbe erlebt sie Ablehnung

und Ausgrenzung. Sie findet keinen Halt

und ist mit zwanzig Jahren am Ende.

Dann steht plötzlich ihr todkranker

Vater vor der Tür.

Für Kinder

Montag-Freitag, 13.55 Uhr

SchlafSchaf.TV

«Schlaf, kleines Schlafschaf, schlaf ein ...

Quatsch, quatsch, quatsch, jetzt wird noch Rabbatz

gemacht ...» So beginnt jede Folge der Sendereihe

«SchlafSchaf.TV». Die Sendereihe richtet

sich an Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren

und ihre Eltern. Gemeinsam mit den drei Hauptfiguren,

dem Schlafschaf, dem Schwein und dem

Esel, entdecken sie in den sechsminütigen Filmen

eine biblische Geschichte oder eine Person

aus der Kirchengeschichte. Dies geschieht auf

sehr abwechslungsreiche, kreative und lustige

Art und Weise. Die Geschichten werden so fantasiereich

weitergegeben, dass sie die kindliche

Vorstellungswelt bereichern. Dazu gibt es am

Ende jeder Sendung die Möglichkeit zur Interaktion.

Dort wird eine Kinderfrage zum Thema beantwortet.

Das hilft Kindern, die Geschichten aus der

Bibel mit ihrer Lebenswelt zusammenzubringen.

So können Gespräche entstehen, in denen die

Kinder ihre ganz persönlichen Eindrücke einbringen

und mit ihren Eltern gemeinsam besprechen

können.

Wiederholungen

Donnerstag, 23.30 Uhr

Samstag, 04.45 Uhr

Mensch, Gott!

Begegnungen zwischen Himmel und Erde – ja,

es ist möglich, Gott zu begegnen. Und diese Begegnung

verändert Menschen. Deshalb erzählen

wir bei «Mensch, Gott!» solche ganz persönlichen

Geschichten.

Manche sind spektakulär, manche eher leise,

aber alle tief berührend. Geschichten, bei denen

man ins Staunen kommt, die zu Tränen rühren,

die Hoffnung geben für das eigene Leben. Denn

Gott will jedem Menschen begegnen – auch Ihnen.

Samstag, 00.30 Uhr

ERF Dokumentation

Freuen Sie sich auf echte Highlights! Denn die

Welt, unser Planet, unser Dasein und Miteinander

sind unglaublich faszinierend. Unsere Dokumentationen

über Personen, Orte und Geschehnisse

sind aktuell, bewegend und lehrreich.

Life Channel Magazin | Mai 2019 | 25


RADIO ERF PLUS |

SO EMPFANGEN SIE …

Radio Life Channel

DAB+

Empfangbar in weiten Teilen der Deutschschweiz

Kabel

Die Frequenz Ihres Wohnortes erfahren Sie

unter www.lifechannel.ch oder über

Telefon 044 953 35 35.

Satellit

ASTRA, 12.148 MHz, horizontal,

Symbolr. 27500, FEC 3/4,

Audio-PID: 368, PCR-PID 368,

Service-ID: 163 (Life Channel CH)

Internet

www.lifechannel.ch

Swisscom TV

Informationen unter: www.lifechannel.ch/swisscomtv

Radio ERF Plus

DAB+

Empfangbar in weiten Teilen der Deutschschweiz

Kabel

In vielen Kabelnetzen digital oder analog empfangbar.

Weitere Infos unter www.suissedigital.ch

oder Tel. 044 953 35 35

Satellit

ASTRA, 12.148 MHz, horizontal,

Symbolr. 27500, FEC 3/4,

Audio-PID: 320, PCR-PID 320,

Service-ID: 161 (ERF Plus)

Internet

www.lifechannel.ch/erfplus

Swisscom TV

Informationen unter www.lifechannel.ch/erfplus

Montag, 13. – Donnerstag, 16. Mai, 15.00, 19.30 +

21.30 Uhr

Lesezeichen

Der Unsterblich

TIPP

Als Drogendealer und Auftragskiller ist Ali Dini

in Osteuropa berühmt-berüchtigt. Doch Jesus

krempelt sein Leben um.

lifechannel.ch

Radio Mediathek

ONLINE

Finden Sie die Sendung, die Ihnen zusagt!

Beiträge aus Radio «Life Channel», «ERF Plus»

und vieles mehr finden Sie in der Life Channel

Mediathek unter lifechannel.ch.

26 | Life Channel Magazin | Mai 2019

Mittwoch, 1. Mai

05.45 Bibel heute

Wolfgang Helming über Röm 15,1-6

06.00 Aufgeweckt – Saskia Klingelhöfer

Lied der Woche – Kai-Uwe Woytschak / Lied der

Woche – Kerstin Offermann / Anstoss – Markus

Baum

09.00 Beliebte Lieder – gern gehört

10.00 Musik und mehr

11.00 Durch die Bibel

Markus 14,1-21

11.45 Bibel heute

Wolfgang Helming über Röm 15,1-6

12.00 Glaube global

Berichte und Interviews

13.00 Musik und mehr

15.00 Lesezeichen

Nick – Alles ausser gewöhnlich (3/4)

16.00 Calando

Kultur und Charaktere

18.00 Beliebte Lieder – gern gehört

19.00 Bibel heute

Wolfgang Helming über Röm 15,1-6

19.30 Lesezeichen

Nick – Alles ausser gewöhnlich (3/4)

20.00 Glaube + Denken

Wie der Mensch zum Menschen wird

21.00 Durch die Bibel

Markus 14,1-21

21.30 Lesezeichen

Nick – Alles ausser gewöhnlich (3/4)

22.00 Calando

Donnerstag, 2. Mai

05.45 Bibel heute

Friedhelm Ackva über Römer 15,7-13

06.00 Aufgeweckt – Hans Wagner

Lied der Woche – Kai-Uwe Woytschak / Lied der

Woche – Kerstin Offermann / Anstoss – Friedrich-

Oliver Jeske

09.00 Gern gehört

10.00 Musik und mehr

11.00 Durch die Bibel

Markus 14,22-72

11.45 Bibel heute

Friedhelm Ackva über Römer 15,7-13

12.00 Glaube + Denken

Wie der Mensch zum Menschen wird

13.00 Musik und mehr

15.00 Lesezeichen

Nick – Alles ausser gewöhnlich (4/4)

16.00 Calando

Kultur und Charaktere

18.00 Gern gehört

19.00 Bibel heute

Friedhelm Ackva über Römer 15,7-13

19.30 Lesezeichen

Nick – Alles ausser gewöhnlich (4/4)

20.00 ERF Plus spezial

Konzentriert beten

21.00 Durch die Bibel

Markus 14,22-72

21.30 Lesezeichen

Nick – Alles ausser gewöhnlich (4/4)

22.00 Calando

Freitag, 3. Mai

05.45 Bibel heute

Ralf Berger über Römer 15,14-21

06.00 Aufgeweckt – Hans Wagner

Lied der Woche – Kai-Uwe Woytschak / Lied der

Woche – Christoph Onken / Anstoss – Jörg Dechert

09.00 Gern gehört

10.00 Musik und mehr

11.00 Durch die Bibel

Markus 15,1-37

11.45 Bibel heute

Ralf Berger über Römer 15,14-21

12.00 ERF Plus spezial

Konzentriert beten

13.00 Musik und mehr

15.00 Lesezeichen

Für meine Freunde

Anlässlich seines 80. Geburtstags gibt Gordon Mac-

Donald persönliche Einblicke in die Beziehungen zu

seinen Freunden.

16.00 Calando Gospel-Time

17.00 Chefsache

Was ERF Medien bewegt

18.00 Gern gehört

19.00 Bibel heute

Ralf Berger über Römer 15,14-21

19.30 Lesezeichen

Für meine Freunde

20.00 Beim Wort genommen

Eins sein (1/4)

Begründet durch die Existenz Gottes

21.00 Durch die Bibel

Markus 15,1-37

21.30 Lesezeichen

Für meine Freunde

22.00 Calando Gospel-Time

23.00 Chefsache

Was ERF Medien bewegt

Samstag, 4. Mai

05.45 Bibel heute

Christine Weidner über Römer 15,22-33

06.00 Aufgeweckt – Ute Zintarra

Lied der Woche – Kai-Uwe Woytschak / Lied der

Woche – Christoph Onken / Anstoss – Andreas

Odrich

09.00 Beliebte Lieder – gern gehört

10.00 Musik und mehr

11.00 Andachtszeit

Doris Oehlenschläger, Walter Rominger

11.45 Bibel heute

Christine Weidner über Römer 15,22-33

12.00 Calando

Kultur und Charaktere

14.00 Musik und mehr

15.00 Lesezeichen XXL

Nick – Alles ausser gewöhnlich

17.00 Musik und mehr

18.00 Beliebte Lieder – gern gehört

19.00 Bibel heute

Christine Weidner über Römer 15,22-33

19.15 Musik und mehr

20.00 ERF Plus spezial

Kein Heiliger ohne Vergangenheit – kein Sünder

ohne Zukunft

21.00 Laudate omnes gentes

Lieder und Psalmlesungen

22.00 Lesezeichen XXL

Nick – Alles ausser gewöhnlich

Sonntag, 5. Mai

05.45 Bibel heute

Jörg Gerhard Muhm über Psalm 23

06.00 Aufgeweckt – Ute Zintarra

Lied der Woche – Markus Baum / Lied der Woche –

Walter Köhler / Anstoss – Horst Kretschi

09.00 Beliebte Lieder – gern gehört

10.00 ERF Gottesdienst

aus dem St. Nikolai-Dom in Greifswald

11.00 Bach-Kantate

Ich bin ein guter Hirt (BWV 85)

11.45 Bibel heute

Jörg Gerhard Muhm über Psalm 23

12.00 Calando

14.00 ERF Gottesdienst

15.00 Lesezeichen

Sei hier zugegen

16.00 ERF Plus spezial

17.00 Musica sacra

Christus, der Auferstandene (1)

18.00 Beliebte Lieder ...

19.00 Bibel heute

Jörg Gerhard Muhm über Psalm 23

19.30 Lesezeichen

Sei hier zugegen

20.00 Oase – Volker Bednarz

21.00 Andachtszeit

Rainer Uhlmann, Georg Güntsch

21.30 Lesezeichen

Sei hier zugegen

22.00 ERF Gottesdienst

aus dem St. Nikolai-Dom in Greifswald

23.00 Oase – Volker Bednarz

Montag, 6. Mai

05.45 Bibel heute

Bernd Linke über Römer 16,1-16

06.00 Aufgeweckt – Ute Heuser-Ludwig

Lied der Woche – Markus Baum / Lied der Woche –

Walter Köhler / Anstoss – Tobias Schier

09.00 Gern gehört

10.00 Musik und mehr

11.00 Durch die Bibel

Markus 15,38 – 16,20

11.45 Bibel heute

Bernd Linke über Römer 16,1-16

12.00 Beim Wort genommen

Eins sein (1/4)

Begründet durch die Existenz Gottes


| MAI

13.00 Musik und mehr

15.00 Lesezeichen

Wohin du mich auch führst (1/4)

16.00 Calando

Kultur und Charaktere

18.00 Gern gehört

19.00 Bibel heute

Bernd Linke über Römer 16,1-16

19.30 Lesezeichen

Wohin du mich auch führst (1/4)

20.00 Bibellesen mit Ulrich Parzany

Römer (33)

21.00 Durch die Bibel

Markus 15,38 – 16,20

21.30 Lesezeichen

Wohin du mich auch führst (1/4)

22.00 Calando

Dienstag, 7. Mai

05.45 Bibel heute

Helga Havemann über Römer 16,17-27

06.00 Aufgeweckt – Ute Heuser-Ludwig

Lied der Woche – Markus Baum / Lied der Woche –

Karl-Friedrich Kloke / Anstoss – Steffen Brack

09.00 Gern gehört

10.00 Musik und mehr

11.00 Durch die Bibel

3. Mose 1,1-2

11.45 Bibel heute

Helga Havemann über Römer 16,17-27

12.00 Bibellesen mit Ulrich Parzany

Römer (33)

13.00 Musik und mehr

15.00 Lesezeichen

Wohin du mich auch führst (2/4)

16.00 Calando

Kultur und Charaktere

18.00 Gern gehört

19.00 Bibel heute

Helga Havemann über Römer 16,17-27

19.30 Lesezeichen

Wohin du mich auch führst (2/4)

20.00 Glaube global

Berichte und Interviews

21.00 Durch die Bibel

3. Mose 1,1-2

21.30 Lesezeichen

Wohin du mich auch führst (2/4)

22.00 Calando

Mittwoch, 8. Mai

05.45 Bibel heute

Udo Naber über 2. Samuel 2,1-11

06.00 Aufgeweckt – Ute Heuser-Ludwig

Lied der Woche – Markus Baum / Lied der Woche –

Karl-Friedrich Kloke / Anstoss – Stefan Loss

09.00 Gern gehört

10.00 Musik und mehr

11.00 Durch die Bibel

3. Mose 1,3-17; 6,1-6

11.45 Bibel heute

Udo Naber über 2. Samuel 2,1-11

12.00 Glaube global

Berichte und Interviews

13.00 Musik und mehr

15.00 Lesezeichen

Wohin du mich auch führst (3/4)

16.00 Calando

Kultur und Charaktere

18.00 Gern gehört

19.00 Bibel heute

Udo Naber über 2. Samuel 2,1-11

19.30 Lesezeichen

Wohin du mich auch führst (3/4)

20.00 Glaube – erlebt, gelebt

Hiobsbotschaft Hirntumor

21.00 Durch die Bibel

3. Mose 1,3-17; 6,1-6

21.30 Lesezeichen

Wohin du mich auch führst (3/4)

22.00 Calando

Donnerstag, 9. Mai

05.45 Bibel heute

Rolf Röhm über 2. Samuel 5,1-16

06.00 Aufgeweckt – Ute Heuser-Ludwig

TIPP

TIPP

TIPP

Lied der Woche – Markus Baum / Lied der Woche –

Ralf Schöll / Anstoss – W.D.Kretschmer

09.00 Gern gehört

10.00 Musik und mehr

11.00 Durch die Bibel

3. Mose 2

11.45 Bibel heute

12.00 Glaube – erlebt, gelebt

Hiobsbotschaft Hirntumor

13.00 Musik und mehr

15.00 Lesezeichen

Wohin du mich auch führst (4/4)

16.00 Calando

Kultur und Charaktere

18.00 Gern gehört

19.00 Bibel heute

Rolf Röhm über 2. Samuel 5,1-16

19.30 Lesezeichen

Wohin du mich auch führst (4/4)

20.00 ERF Plus spezial

Leben im Jahresrhythmus

21.00 Durch die Bibel

3. Mose 2

21.30 Lesezeichen

Wohin du mich auch führst (4/4)

22.00 Calando

Freitag, 10. Mai

05.45 Bibel heute

Herbert Quade über 2. Samuel 5,17-25

06.00 Aufgeweckt – Ute Heuser-Ludwig

Lied der Woche – Markus Baum / Lied der Woche –

Ralf Schöll / Anstoss – Elke Drossmann

09.00 Gern gehört

10.00 Musik und mehr

11.00 Durch die Bibel

3. Mose 3

11.45 Bibel heute

Herbert Quade über 2. Samuel 5,17-25

12.00 ERF Plus spezial

Leben im Jahresrhythmus

13.00 Musik und mehr

15.00 Lesezeichen

Sei hier zugegen

16.00 Calando

Jesus Goes Country

18.00 Gern gehört

19.00 Bibel heute

Herbert Quade über 2. Samuel 5,17-25

19.30 Lesezeichen

Sei hier zugegen

20.00 Beim Wort genommen

Eins sein (2/4)

21.00 Durch die Bibel

3. Mose 3

21.30 Lesezeichen

Sei hier zugegen

22.00 Calando

Samstag, 11. Mai

05.45 Bibel heute

Wilfried Gundlach über 2. Samuel 6,1-23

06.00 Aufgeweckt – Saskia Klingelhöfer

Lied der Woche – Markus Baum / Lied der Woche –

Peter W. Henning / Anstoss – Hans Wagner

09.00 Beliebte Lieder – gern gehört

10.00 Musik und mehr

11.00 Andachtszeit

Eberhard Adam, Hans-Jörg Blomeyer

11.45 Bibel heute

Wilfried Gundlach über 2. Samuel 6,1-23

12.00 Calando

Kultur und Charaktere

14.00 Musik und mehr

15.00 Lesezeichen XXL

Wohin du mich auch führst

17.00 Musik und mehr

18.00 Beliebte Lieder – gern gehört

19.00 Bibel heute

Wilfried Gundlach über 2. Samuel 6,1-23

19.15 Musik und mehr

20.00 ERF Plus spezial

Jesus im Mittelpunkt

21.00 Musica sacra

Orgelsonaten von Felix Mendelssohn Bartholdy

22.00 Lesezeichen XXL

Wohin du mich auch führst

Sonntag, 12. Mai

05.45 Bibel heute

Dirk Berger über Psalm 103

06.00 Aufgeweckt – Saskia Klingelhöfer

Lied der Woche – Ute Zintarra / Lied der Woche –

Peter W. Henning / Anstoss – W.D.Kretschmer

09.00 Beliebte Lieder – gern gehört

10.00 ERF Gottesdienst

aus der Freien Christengemeinde – Kirche am

Flugplatz in Lahr

11.00 Bach-Kantate

Ihr werdet weinen und heulen (BWV 103)

11.45 Bibel heute

12.00 Calando

14.00 ERF Gottesdienst

15.00 Lesezeichen

77 mal Dankbarkeit (2/2)

16.00 ERF Plus spezial

Jesus im Mittelpunkt

17.00 Musica sacra

Choräle von Tersteegen, Hiller und Gellert

18.00 Beliebte Lieder ...

19.00 Bibel heute

Dirk Berger über Psalm 103

19.30 Lesezeichen

77 mal Dankbarkeit (2/2)

20.00 Oase – Volker Bednarz

21.00 Andachtszeit

Sieglinde Quick, Andreas Hannemann

21.30 Lesezeichen

77 mal Dankbarkeit (2/2)

22.00 ERF Gottesdienst

23.00 Oase – Volker Bednarz

Montag, 13. Mai

05.45 Bibel heute

Hartmut Stropahl über 2. Samuel 7,1-16

06.00 Aufgeweckt – Stephan Steinseifer

Lied der Woche – Ute Zintarra / Lied der Woche –

W.-D. Kretschmer / Anstoss – Ulrike Schild

09.00 Gern gehört

10.00 Musik und mehr

11.00 Durch die Bibel

3. Mose 4,1-12

11.45 Bibel heute

12.00 Beim Wort genommen

Eins sein (2/4)

13.00 Musik und mehr

15.00 Lesezeichen

TIPP

Der Unsterbliche (1/4)

Als Drogendealer und Auftragskiller ist Ali Dini in

Osteuropa berühmt-berüchtigt. Doch Jesus krempelt

sein Leben um.

16.00 Calando

Kultur und Charaktere

18.00 Gern gehört

19.00 Bibel heute

Hartmut Stropahl über 2. Samuel 7,1-16

19.30 Lesezeichen

TIPP

Der Unsterbliche (1/4)

20.00 Das Thema

Konkurrenz für Jesus – Einzigartig unter den Religionen?

Worin unterscheidet sich Jesus von den

Angeboten der anderen Religionen?

21.00 Durch die Bibel

3. Mose 4,1-12

21.30 Lesezeichen

TIPP

Der Unsterbliche (1/4)

22.00 Calando

Dienstag, 14. Mai

05.45 Bibel heute

Annette Strunk über 2. Samuel 7,17-29

06.00 Aufgeweckt – Stephan Steinseifer

Lied der Woche – Ute Zintarra / Lied der Woche –

W.D.Kretschmer / Anstoss – Dariush Ghobad

09.00 Gern gehört

10.00 Musik und mehr

11.00 Durch die Bibel

3. Mose 4,13-35; 6,17-23

11.45 Bibel heute

12.00 Das Thema

Konkurrenz für Jesus – Einzigartig unter den

Religionen

13.00 Musik und mehr

15.00 Lesezeichen

Der Unsterbliche (2/4)

16.00 Calando

Call in – Ihre Meinung ist gefragt

18.00 Gern gehört

19.00 Bibel heute

Annette Strunk über 2. Samuel 7,17-29

19.30 Lesezeichen

Der Unsterbliche (2/4)

20.00 Glaube global

Berichte und Interviews

21.00 Durch die Bibel

3. Mose 4,13-35; 6,17-23

21.30 Lesezeichen

Der Unsterbliche (2/4)

22.00 Calando

Mittwoch, 15. Mai

05.45 Bibel heute

Martin Knapmeyer über 2. Samuel 11,1-27

TIPP

TIPP

TIPP

Life Channel Magazin | Mai 2019 | 27


RADIO ERF PLUS |

06.00 Aufgeweckt – Stephan Steinseifer

Lied der Woche – Ute Zintarra / Lied der Woche –

Daniel Benne / Anstoss – Markus Baum

09.00 Gern gehört

10.00 Musik und mehr

11.00 Durch die Bibel

3. Mose 5

11.45 Bibel heute

Martin Knapmeyer über 2. Samuel 11,1-27

12.00 Glaube global

Berichte und Interviews

13.00 Musik und mehr

15.00 Lesezeichen

Der Unsterbliche (3/4)

16.00 Calando

Kultur und Charaktere

18.00 Gern gehört

19.00 Bibel heute

Martin Knapmeyer über 2. Samuel 11,1-27

19.30 Lesezeichen

Der Unsterbliche (3/4)

20.00 Glaube + Denken

Abschied von Gott oder weiterglauben?

21.00 Durch die Bibel

3. Mose 5

21.30 Lesezeichen

Der Unsterbliche (3/4)

22.00 Calando

Donnerstag, 16. Mai

05.45 Bibel heute

Winfried Geisel über 2. Samuel 12,1-25

06.00 Aufgeweckt – Stephan Steinseifer

Lied der Woche – Ute Zintarra / Lied der Woche –

Daniel Benne / Anstoss – Friedrich-Oliver Jeske

09.00 Gern gehört

10.00 Musik und mehr

11.00 Durch die Bibel

3. Mose 6-7

11.45 Bibel heute

Winfried Geisel über 2. Samuel 12,1-25

12.00 Glaube + Denken

Abschied von Gott oder weiterglauben?

13.00 Musik und mehr

15.00 Lesezeichen

Der Unsterbliche (4/4)

16.00 Calando

Kultur und Charaktere

18.00 Gern gehört

19.00 Bibel heute

Winfried Geisel über 2. Samuel 12,1-25

19.30 Lesezeichen

Der Unsterbliche (4/4)

20.00 ERF Plus spezial

Beten bringt‘s

21.00 Durch die Bibel

3. Mose 6-7

21.30 Lesezeichen

Der Unsterbliche (4/4)

22.00 Calando

Freitag, 17. Mai

05.45 Bibel heute

Andreas Schwantge über 2. Samuel 15,1-12

06.00 Aufgeweckt – Stephan Steinseifer

Lied der Woche – Ute Zintarra / Lied der Woche –

Erika Best-Haseloh / Anstoss – Jörg Dechert

09.00 Gern gehört

10.00 Musik und mehr

11.00 Durch die Bibel

3. Mose 8,1-12

11.45 Bibel heute

Andreas Schwantge über 2. Samuel 15,1-12

12.00 ERF Plus spezial

Beten bringt‘s

13.00 Musik und mehr

15.00 Lesezeichen

77 mal Dankbarkeit (2/2)

16.00 Calando

Musik-Bistro

18.00 Gern gehört

19.00 Bibel heute

Andreas Schwantge über 2. Samuel 15,1-12

19.30 Lesezeichen

77 mal Dankbarkeit (2/2)

20.00 Beim Wort genommen

Eins sein (3/4)

Erlebt in der Welt

21.00 Durch die Bibel

3. Mose 8,1-12

21.30 Lesezeichen

22.00 Calando

Musik-Bistro

28 | Life Channel Magazin | Mai 2019

TIPP

TIPP

TIPP

TIPP

TIPP

TIPP

Samstag, 18. Mai

05.45 Bibel heute

Siegward Busat über 2. Samuel 15,13-37

06.00 Aufgeweckt – Ulrike Schild

Lied der Woche – Ute Zintarra / Lied der Woche –

Erika Best-Haseloh / Anstoss – Andreas Odrich

09.00 Beliebte Lieder – gern gehört

10.00 Musik und mehr

11.00 Andachtszeit

Eleni Stambke

11.45 Bibel heute

Siegward Busat über 2. Samuel 15,13-37

12.00 Calando

Kultur und Charaktere

14.00 Musik und mehr

15.00 Lesezeichen XXL

Der Unsterbliche

17.00 Musik und mehr

18.00 Beliebte Lieder ...

19.00 Bibel heute

Siegward Busat über 2. Samuel 15,13-37

19.15 Musik und mehr

20.00 ERF Plus spezial

Leidenschaftlich Jesus folgen!

21.00 Unvergessen – Lieder, die bleiben

22.00 Lesezeichen XXL

Der Unsterbliche

Sonntag, 19. Mai

05.45 Bibel heute

Joachim Opitz über Psalm 108

06.00 Aufgeweckt – Ulrike Schild

Lied der Woche – W.-D. Kretschmer / Lied der Woche

– G.H. Lotz / Anstoss – Horst Kretschi

09.00 Beliebte Lieder – gern gehört

10.00 ERF Gottesdienst

aus der ev. Johanneskirche in Sersheim

11.00 Bach-Kantate

Wo gehest du hin (BWV 166)

11.45 Bibel heute

Joachim Opitz über Psalm 108

12.00 Calando

14.00 ERF Gottesdienst

15.00 Lesezeichen

Suche Frieden und jage ihm nach (2/2)

16.00 ERF Plus spezial

Leidenschaftlich Jesus folgen!

17.00 Musica sacra

Wiederentdeckte Kirchenmusik

18.00 Beliebte Lieder ...

19.00 Bibel heute

Joachim Opitz über Psalm 108

19.30 Lesezeichen

Suche Frieden und jage ihm nach (2/2)

20.00 Oase – Volker Bednarz

21.00 Andachtszeit

Aline Jung

21.30 Lesezeichen

Suche Frieden und jage ihm nach (2/2)

22.00 ERF Gottesdienst

aus der ev. Johanneskirche in Sersheim

23.00 Oase – Volker Bednarz

Montag, 20. Mai

05.45 Bibel heute

Gundula Opitz über 2. Samuel 16,1-14

06.00 Aufgeweckt – Hans Wagner

Lied der Woche – W.D.Kretschmer / Lied der Woche

– Günter-Helmrich Lotz / Anstoss – Tobias Schier

09.00 Gern gehört

10.00 Musik und mehr

11.00 Durch die Bibel

3. Mose 8,13 – 9,24

11.45 Bibel heute

Gundula Opitz über 2. Samuel 16,1-14

12.00 Beim Wort genommen

Eins sein (3/4) Erlebt in der Welt

13.00 Musik und mehr

15.00 Lesezeichen

Abdulmesih und der liebe Gott (1/4)

Der aramäische Christ Abdulmesih kommt 1966

als Gastarbeiter nach Deutschland. Alles ist fremd.

Doch Gott ist immer da.

16.00 Calando

Kultur und Charaktere

18.00 Gern gehört

19.00 Bibel heute

Gundula Opitz über 2. Samuel 16,1-14

19.30 Lesezeichen

Abdulmesih und der liebe Gott (1/4)

20.00 Bibellesen mit Ulrich Parzany

Römer (34)

21.00 Durch die Bibel

3. Mose 8,13 – 9,24

21.30 Lesezeichen

Abdulmesih und der liebe Gott (1/4)

22.00 Calando

Kultur und Charaktere

Dienstag, 21. Mai

05.45 Bibel heute

Thorsten Keller über 2. Samuel 16,15 – 17,4

06.00 Aufgeweckt – Hans Wagner

Lied der Woche – W.D.Kretschmer / Lied der Woche

– Christa Weik / Anstoss – Steffen Brack

09.00 Gern gehört

10.00 Musik und mehr

11.00 Durch die Bibel

3. Mose 10

11.45 Bibel heute

Thorsten Keller über 2. Samuel 16,15 – 17,4

12.00 Bibellesen mit Ulrich Parzany

Römer (34)

13.00 Musik und mehr

15.00 Lesezeichen

Abdulmesih und der liebe Gott (2/4)

16.00 Calando

Kultur und Charaktere

18.00 Gern gehört

19.00 Bibel heute

Thorsten Keller über 2. Samuel 16,15 – 17,4

19.30 Lesezeichen

Abdulmesih und der liebe Gott (2/4)

20.00 Glaube global

Berichte und Interviews

21.00 Durch die Bibel

3. Mose 10

21.30 Lesezeichen

22.00 Calando

Mittwoch, 22. Mai

05.45 Bibel heute

Geurt van Viegen über 2. Samuel 17,5-23

06.00 Aufgeweckt – Hans Wagner

Lied der Woche – W.D.Kretschmer / Lied der Woche

– Christa Weik / Anstoss – Stefan Loss

09.00 Gern gehört

10.00 Musik und mehr

11.00 Durch die Bibel

3. Mose 11,1-3

11.45 Bibel heute

Geurt van Viegen über 2. Samuel 17,5-23

12.00 Glaube global

Berichte und Interviews

13.00 Musik und mehr

15.00 Lesezeichen

Abdulmesih und der liebe Gott (3/4)

16.00 Calando

Kultur und Charaktere

18.00 Gern gehört

19.00 Bibel heute

Geurt van Viegen über 2. Samuel 17,5-23

19.30 Lesezeichen

20.00 Jerusalem, Samarien und die Welt

Salam Aleppo

Der armenische Christ und Arzt Jany Haddad blieb

trotz Krieg und Zerstörung in Aleppo.

21.00 Durch die Bibel

3. Mose 11,1-3

21.30 Lesezeichen

Abdulmesih und der liebe Gott (3/4)

22.00 Calando

Donnerstag, 23.Mai

05.45 Bibel heute

Reinhard Kronberg über 2. Samuel 18,1-18

06.00 Aufgeweckt – Stefan Loss

Lied der Woche – W.D.Kretschmer / Lied der Woche

– Klaudia Wolf / Anstoss – W.D.Kretschmer

09.00 Der Vormittag

Stephan Steinseifer, Natalie Mantai

11.00 Mittagsmagazin

mit «Durch die Bibel» und «Bibel heute»

13.00 Gern gehört spezial

Ute Zintarra, Sarah-Melissa Löwen

15.00 Lesezeichen spezial

Ute Heuser-Ludwig, Simone Nickel

16.00 Calando spezial

Hans Wagner, Sarah-Melissa Löwen

18.00 Guten Abend!

Ulrike Schild, Rolf-Dieter Wiedenmann,

20.00 ERF Plus spezial

Warum all das Leid?

21.00 Durch die Bibel

3. Mose 11,4-47


| MAI

21.30 Lesezeichen

Abdulmesih und der liebe Gott (4/4)

22.00 Calando

Kultur und Charaktere

Freitag, 24. Mai

05.45 Bibel heute

Andrea Tschuch über 2. Samuel 18,19 – 19,9a

06.00 Aufgeweckt – Hans Wagner

Lied der Woche – W.D.Kretschmer / Lied der Woche

– Klaudia Wolf / Anstoss – Elke Drossmann

09.00 Gern gehört

10.00 Musik und mehr

11.00 Durch die Bibel

3. Mose 12

11.45 Bibel heute

Andrea Tschuch über 2. Samuel 18,19 – 19,9a

12.00 ERF Plus spezial

Warum all das Leid?

13.00 Musik und mehr

15.00 Lesezeichen

Suche Frieden und jage ihm nach (2/2)

16.00 Calando

Hits und Fundsachen

18.00 Gern gehört

19.00 Bibel heute

Andrea Tschuch über 2. Samuel 18,19 – 19,9a

19.30 Lesezeichen

Suche Frieden und jage ihm nach (2/2)

20.00 Beim Wort genommen

Eins sein (4/4)

Vollendet in der Ewigkeit

21.00 Durch die Bibel

3. Mose 12

21.30 Lesezeichen

Suche Frieden und jage ihm nach (2/2)

22.00 Calando

Samstag, 25. Mai

05.45 Bibel heute

Ursula Hellmann über 2. Samuel 19,9b-41

06.00 Aufgeweckt – Ute Zintarra

Lied der Woche – W.D.Kretschmer / Lied der Woche

– Peter W. Henning / Anstoss – Hans Wagner

09.00 Beliebte Lieder – gern gehört

10.00 Musik und mehr

11.00 Andachtszeit

Karin Weishaupt, Siegward Busat

11.45 Bibel heute

Ursula Hellmann über 2. Samuel 19,9b-41

12.00 Calando

Kultur und Charaktere

14.00 Musik und mehr

15.00 Lesezeichen XXL

Abdulmesih und der liebe Gott

Markus Grimm erzählt, wie Deutschland für den

aramäischen Christen Abdulmesih Heimat wurde.

17.00 Musik und mehr

18.00 Beliebte Lieder – gern gehört

19.00 Bibel heute

Ursula Hellmann über 2. Samuel 19,9b-41

19.15 Musik und mehr

20.00 ERF Plus spezial

Das Siegel der Propheten – Jesus im Hebräerbrief

21.00 Musik und mehr

22.00 Lesezeichen XXL

Abdulmesih und der liebe Gott

Sonntag, 26. Mai

05.45 Bibel heute

Helmut Rieth über Psalm 77

06.00 Aufgeweckt – Ute Zintarra

Lied der Woche – Markus Baum / Lied der Woche –

Peter W. Henning / Anstoss – W.D.Kretschmer

09.00 Beliebte Lieder – gern gehört

10.00 ERF Gottesdienst

aus der Freien Christen-Gemeinde Lichtenau

11.00 Bach-Kantate

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch (BWV 86)

11.45 Bibel heute

Helmut Rieth über Psalm 77

12.00 Calando

14.00 ERF Gottesdienst

15.00 Lesezeichen

Wundertüte Leben

In Nelli Bangerts «Wundertüte» stecken aufregend

schöne, aber auch herausfordernde Erfahrungen

sowie Aha-Momente mit Gott.

16.00 ERF Plus spezial

Das Siegel der Propheten

17.00 Musica sacra

Gustav Schreck: Christus, der Auferstandene (2)

18.00 Beliebte Lieder – gern gehört

19.00 Bibel heute

Helmut Rieth über Psalm 77

19.30 Lesezeichen

Wundertüte Leben

20.00 Oase – Volker Bednarz

21.00 Andachtszeit

Maike Sachs

21.30 Lesezeichen

Wundertüte Leben

22.00 ERF Gottesdienst

Montag, 27. Mai

05.45 Bibel heute

Volker Hase über 2. Samuel 21,1-14

06.00 Aufgeweckt – Ute Heuser-Ludwig

Lied der Woche – Markus Baum / Lied der Woche –

Birgit Wolfram / Anstoss – Ulrike Schild

09.00 Gern gehört

10.00 Musik und mehr

11.00 Durch die Bibel

3. Mose 13,1-3

11.45 Bibel heute

Volker Hase über 2. Sam 21,1-14

12.00 Beim Wort genommen

Eins sein (4/4)

Monika Deitenbeck-Goseberg

13.00 Musik und mehr

15.00 Lesezeichen

Grosse Freiheit (1/4)

In der Erzählung von Susanne Niemeyer und Matthias

Lemme lebt Jesus 2016 in Hamburg, findet Freunde,

stellt ihre Welt auf den Kopf, wie schon einmal.

16.00 Calando

Kultur und Charaktere

18.00 Gern gehört

19.00 Bibel heute

Volker Hase über 2. Sam 21,1-14

19.30 Lesezeichen

Grosse Freiheit (1/4)

20.00 Bibellesen mit Ulrich Parzany

Römer (35)

21.00 Durch die Bibel

3. Mose 13,1-3

21.30 Lesezeichen

Grosse Freiheit (1/4)

22.00 Calando

Dienstag, 28. Mai

05.45 Bibel heute

Gudrun Siebert über 2. Samuel 23,1-7

06.00 Aufgeweckt – Ute Heuser-Ludwig

Lied der Woche – Markus Baum / Lied der Woche –

Birgit Wolfram / Anstoss – Dariush Ghobad

09.00 Gern gehört

10.00 Musik und mehr

11.00 Durch die Bibel

3. Mose 13,3-59

11.45 Bibel heute

Gudrun Siebert über 2. Samuel 23,1-7

12.00 Bibellesen mit Ulrich Parzany

Römer (35)

13.00 Musik und mehr

15.00 Lesezeichen

Grosse Freiheit (2/4)

16.00 Calando

Call in – Ihre Meinung ist gefragt

18.00 Gern gehört

19.00 Bibel heute

Gudrun Siebert über 2. Samuel 23,1-7

19.30 Lesezeichen

Grosse Freiheit (2/4)

20.00 Glaube global

Berichte und Interviews

21.00 Durch die Bibel

3. Mose 13,3-59

21.30 Lesezeichen

Grosse Freiheit (2/4)

22.00 Calando

Ihre Meinung ist gefragt

Mittwoch, 29. Mai

05.45 Bibel heute

Volkmar Janke über 2. Samuel 24,1-25

06.00 Aufgeweckt – Ute Heuser-Ludwig

Lied der Woche – Markus Baum / Lied der Woche –

Andrea Hoppstädter / Anstoss – Markus Baum

09.00 Gern gehört

10.00 Musik und mehr

11.00 Durch die Bibel

3. Mose 14

11.45 Bibel heute

Volkmar Janke über 2. Sam 24,1-25

12.00 Glaube global

Berichte und Interviews

13.00 Musik und mehr

15.00 Lesezeichen

Grosse Freiheit (3/4)

16.00 Calando

Kultur und Charaktere

18.00 Gern gehört

19.00 Bibel heute

Volkmar Janke über 2. Samuel 24,1-25

19.30 Lesezeichen

Grosse Freiheit (3/4)

20.00 Glaube + Denken

«Seht, welch ein Mensch!»

Armin Baum über vernachlässigte Aspekte des

Jesusbildes im Neuen Testament.

21.00 Durch die Bibel

3. Mose 14

21.30 Lesezeichen

Grosse Freiheit (3/4)

22.00 Calando

Donnerstag, 30.Mai, Himmelfahrt

05.45 Bibel heute

Reinhart Henseling über Psalm 110

06.00 Aufgeweckt – Ute Zintarra

Lied der Woche – Markus Baum / Lied der Woche

– Andrea Hoppstädter / Anstoss – Friedrich-Oliver

Jeske

09.00 Beliebte Lieder – gern gehört

10.00 ERF Feiertagsgottesdienst zu Himmelfahrt

Peter Zimmerling

11.00 Bach-Kantate

Lobet Gott in seinen Reichen (BWV 11)

11.45 Bibel heute

Reinhart Henseling über Psalm 110

12.00 Glaube + Denken

«Seht, welch ein Mensch!»

13.00 Musik und mehr

14.00 ERF Feiertagsgottesdienst zu Himmelfahrt

15.00 Lesezeichen

Mein Leben unter Gottes Schutz

Die Berliner Ärztin Jutta Assmann (1947-2017) hat

Gedichte hinterlassen, voller Einfachheit und Tiefe.

16.00 Calando

Kultur und Charaktere

18.00 Beliebte Lieder ...

19.00 Bibel heute

Reinhart Henseling über Psalm 110

19.30 Lesezeichen

Mein Leben unter Gottes Schutz

20.00 ERF Plus spezial

Jesus verbindet Himmel und Erde

21.00 Durch die Bibel

3. Mose 15,1-15

21.30 Lesezeichen

Mein Leben unter Gottes Schutz

22.00 Calando

Kultur und Charaktere

Freitag, 31. Mai

05.45 Bibel heute

Eveline Schubert über Philipper 1,1-11

06.00 Aufgeweckt – Ute Heuser-Ludwig

Lied der Woche – Markus Baum / Lied der Woche –

Herbert Laupichler / Anstoss – Jörg Dechert

09.00 Gern gehört

10.00 Musik und mehr

11.00 Durch die Bibel

3. Mose 15,16 – 16,4

11.45 Bibel heute

Eveline Schubert über Philipper 1,1-11

12.00 ERF Plus spezial

Jesus verbindet Himmel und Erde

13.00 Musik und mehr

15.00 Lesezeichen

Grosse Freiheit (4/4)

16.00 Calando

Playtime

18.00 Gern gehört

19.00 Bibel heute

Eveline Schubert über Philipper 1,1-11

19.30 Lesezeichen

Grosse Freiheit (4/4)

20.00 Beim Wort genommen

Gekreuzte Wege (3)

Der Einzug Jesu in Jerusalem und seine Klagen

über diese Stadt

21.00 Durch die Bibel

3. Mose 15,16 – 16,4

21.30 Lesezeichen

Grosse Freiheit (4/4)

22.00 Calando

Playtime

Life Channel Magazin | Mai 2019 | 29


ERF MEDIEN INSIDE |

lifechannel.ch/agenda

Veranstaltungen finden oder bewerben

Der Veranstaltungskalender mit Ausgeh- und Seminar-Tipps

Agenda von Life Channel

VON MATHIAS FONTANA

Im Veranstaltungskalender auf lifechannel.ch

finden Sie Konzerte, Kurse, Seminare oder

auch Ferienangebote. Durchschnittlich sind

zwischen 150 und 200 Veranstaltungen

aufgelistet. Im Programm von Radio Life

Channel wird täglich ein Highlight herausgepickt

und vorgestellt.

In der Agenda auf lifechannel.ch finden Sie

unterteilt in sechs Kategorien zahlreiche

Veranstaltungen mit christlichem Bezug:

• Festival / Theater / Kino

• Kunst

• Kurs

• Musikevent / Musical / Konzert

• Seminar / Vortrag / Workshop

• Sonstige Events

Zudem sind Referate und Events von Ruedi

Josuran in einer weiteren Kategorie aufgeführt.

Veranstaltung publizieren

Als Veranstalter können Sie kostenlos Ihre

Events in der Agenda eintragen, inkl. Bild,

Link zu Ihrer Website und interaktiver Karte.

Sie profitieren gleich mehrfach von einem

Eintrag, denn die Veranstaltungen in unserer

Agenda werden

• prominent auf der Startseite von

lifechannel.ch platziert,

• wochentags auf Radio Life Channel

vorgestellt,

• auf Radio Life Channel per Trailer

beworben.

Nutzen Sie diese Reichweite für Ihre

Werbung und tragen Sie Ihre kommenden

Veranstaltungen auf www.lifechannel.ch/

agenda ein.

30 | Life Channel Magazin | Mai 2019


| FINANZEN

Impressum

Herausgeber

ERF Medien

Witzbergstrasse 23, 8330 Pfäffikon

Tel. 044 953 35 35

erf@erf.ch, erf-medien.ch

Hanspeter Hugentobler (Geschäftsführer)

Spendeninformation

per 31.03.2019

erhaltene Spenden

fehlende Spenden

fehlende Spenden

bis 31.03.2019

bis 31.03.2019

bis 31.12.2019

875'141

487'359

4'574'859

SPENDENZIEL

5,45 MIO

5

4

3

2

1

CHF

Vorstand

Markus Schaaf (Präsident)

Hansjörg Leutwyler

Andreas Manig

Hanna Maurer

Ingrid Rubli-Locher

Heiner Studer

Matthias Ziehli

Redaktion

Verena Birchler (Leitung)

Susanna Balog

Marcel Eberle

Mathias Fontana

Jan Lobsiger

Heidi Pauli

Layout, Grafik

PS Werbung AG, 8184 Bachenbülach

www.psw.ch

Druck

Stämpfli AG, Bern

Auflage 25'000 Exemplare

erscheint monatlich

Jahresabonnement

CHF 40.–

Der Abobeitrag wird separat erhoben.

Spenden

Postkonto 84-183-1

Zürcher Kantonalbank Meilen

IBAN CH28 0070 0112 7002 2334 8

Mit 40 Franken pro Monat sind Sie MedienmacherIn

ERF Medien sind täglich bei

Tausenden von Menschen

VON SIMON LEEMANN

25 000 Menschen strömen in ein Fussballstadion,

um einen Tag lang zu hören, was

Gott in der auf der Landkarte so kleinen

Schweiz tut. Die spannenden und bewegenden

Geschichten werden mit modernster

Technik dem Publikum präsentiert, immer

wieder begleitet von guter, ausgewählter

christlicher Musik. Am Ende des Tages

gehen die Teilnehmer begeistert nach

Hause. Der Anlass hilft den Besuchern, mit

viel Zuversicht in die Zukunft zu gehen.

Denn mit Gott zusammen haben sie eine

neue Vision für ihr Leben gewonnen.

Solche Anlässe finden immer wieder mal

statt. Aber es ist weder realistisch noch

finanzierbar, solche Stadion-Events täglich

durchzuführen und damit regelmässig

Tausende von Menschen mit der christlichen

Botschaft zu inspirieren.

Und doch – die Vision von ERF Medien

kommt dem oben beschriebenen Anlass im

Fussballstadion sehr nahe: Jeden Tag produzieren

wir in zwei Radioprogrammen (Radio

Life Channel und ERF Plus) Inhalte für

diverse Sendungen und Beiträge, in denen

wir über Gott reden. Menschen erzählen, was

diese Beziehung zu Gott für ihr Leben bedeutet.

In denselben Sendern gibt es auch noch

News und viel gute, ausgewählte Musik. Und

jedes zweite Wochenende sind ERF Medien mit

dem FENSTER ZUM SONNTAG-Talk mit einer

Fernsehsendung präsent, die genau solche

bewegenden Geschichten von Menschen

präsentiert, die mit Gott durchs Leben gehen.

Und es sind ähnlich viele Zuschauerinnen

und Zuschauer sowie Hörerinnen und Hörer

unserer Programme wie in einem Fussballstadion,

aber eben – täglich! Ist das nicht genial?

Und das Wichtigste: Die Medienarbeit ist

finanzierbar. Mit einer regelmässigen Spende

von nur 40 Franken pro Monat über ein

ganzes Jahr können Spender zwei ganze

Stunden Radio Life Channel komplett finanzieren.

Mit 200 Franken pro Monat sind es

schon 10 Stunden Radioprogramm, das

möglicherweise dank Ihnen ausgestrahlt

wird! Zusammen mit Ihnen ist diese Erfolgsgeschichte

weiterhin möglich! Wir sagen

herzlichen Dank für jede Spende. Sie helfen

mit, dass unser «Medienstadion» sich täglich

neu füllt.

ERF Medien unterstützen Sie am besten,

wenn Sie Ihre Spende mit dem Vermerk

«ERF Medien allgemein» tätigen. Dies gibt

uns die Möglichkeit, flexibel auf Spendenschwankungen

bei einzelnen Projekten zu

reagieren. Gehen für einzelne Projekte mehr

Spenden ein als benötigt, werden diese für ein

ähn liches Medienprojekt verwendet.

Werbung

Inserate und Beilagen gemäss Tarife unter

www.erf-medien.ch/werbung

Inserate und Beilagen werden inhaltlich von

den Inserenten und nicht von der Redaktion

verantwortet.

Rezensionsexemplare

Zuschriften und Rezensionsexemplare von

Büchern, CDs und DVDs an die Redaktion:

Für unaufgefordert eingesandte Rezensionsexemplare

besteht weder eine Verpflichtung

zur Rezension noch der Anspruch auf Rücksendung

oder Korrespondenz.

Wiedergabe von Artikeln und Bildern –

auch auszugsweise – nur mit ausdrücklicher

Genehmigung gestattet.

Geschlechtergerechte Sprache

Aus Gründen der Lesbarkeit wählen wir bei

Personen-Bezeichnungen die männliche Form.

Selbstverständlich beziehen sich diese Angaben

auf Angehörige beider Geschlechter.

Bildnachweise:

Titelseite Gunter Hofer*

S. 3 ERF Medien

S. 4 Sean Studio*, Jessica Dale*

S. 5 Gunter Hofer*, Lorna Roberts*,

Ifeelstock*, Lorna Roberts*, Szefei*,

Jerry Beard – iStock

S. 6 Belish*

S. 6 zVg. EVP

S. 7 Dave Bredeson*

S. 8 Dmitry Rukhlenko*, Yakiv Korol*,

Red33*, aleriia Sivkova*,

Carlacpdesign*

S. 12 Timawe*

S. 14 Fabrizio Troiani*, Johnypan*,

Fototo Cam*

S. 15 ERF Medien

S. 17 zVg. J. Niederer

Pieter Snijder*, Ruslan Olinchuk*

S. 20 Tobias Ryser,123RF (4) Débora Rosenkranz

S. 21 123RF (3), Alexander Raths –

Fotolia, Blaues Kreuz, Adonia,

Rosine Dätwyler, Gloria Amelia

S. 22 123RF (2), privat

S. 23 Peter Becher, Débora Rosenkranz,

Himalyan Life

S. 24 123RF, Кирилл Рыжов - Fotolia,

Tony4urban - Dreamstime, privat,

unbekannt

S. 25 123RF (2), Fotolia, ERF Medien, privat

S. 26 Fotolia

S. 30 ERF Medien

*Dreamstime.com

Life Channel Magazin | Mai 2019 | 31


ZEIG GRÖSSE

UND KOMM AUF DEN

GROSSEN GESCHMACK.

Ihre Event-

Location für

Grossanlässe

Direkt zu

unserem Angebot:

Mit 550 Hotelzimmern, 66 Konferenz- und Seminarräumen, 5 Restaurants

und der schweizweit einzigartigen Bau-Challenge sind wir Ihr Partner für

unvergessliche und berührende Anlässe.

Alles unter einem Dach, in Oberkirch oberhalb von Sursee.

campus-sursee.ch/grossartig

Planen Sie jetzt Ihren Anlass. Wir beraten Sie gerne persönlich unter:

041 926 26 26 oder seminarzentrum@campus-sursee.ch

Das grösste Seminarhotel der Schweiz.

Weitere Magazine dieses Users