Berliner Kurier 12.04.2019

BerlinerVerlagGmbH

Fotos: camcop media /Andreas Klug (2); Grafik:Galanty PostvertriebsstückA11916/Entgelt bezahlt

Freitag, 12. April 2019 •Berlin/Brandenburg1,10 ¤•D/Auswärts 1,20 ¤

www.berliner-kurier.de •NR. 100/2019 –A11916

ZEITUNG FÜR BERLIN-BRANDENBURG

13 757

6,58 Euro

2036 Euro

SPANDAU

7,10 Euro

2645 Euro

7,39 Euro

REINICKENDORF

10 907

9715

7739

6,70 Euro

2339 Euro

7,13 Euro

2652 Euro

4554

MITTE

7,31 Euro

3009 Euro

5808

9842

PANKOW

8196

MARZAHN-

HELLERSDORF

6,77 Euro

2237 Euro

TEMPELHOF-

SCHÖNEBERG

FRIEDRICHSH.-

KREUZBERG

6,64 Euro

2444 Euro

8803

LICHTENBERG

6,35 Euro

2577 Euro

12 506

NEUKÖLLN

Hohenschönhausen

6,54 Euro

2501 Euro

5,90 Euro

1903 Euro

Wo in Berlin

14 875

die Mieten

2771 Euro

CHARLOTTENBURG-

WILMERSDORF

STEGLITZ-

ZEHLENDORF

6,99 Euro

2793 Euro

4849

TREPTOW-KÖPENICK

Deutsche Wohnen

wuchern

SEITEN 4–5

Brutaler

Welpenraub

beim

Gassigehen

Blutergüsse, Prellungen,

Schürfwunden: Herrchen

Marco Folz (37)hat den

Horror erlebt.Jetzt bangen

er und seine Ehefrau

Jessica um Hündin Heidi

SEITEN 6–7


*

POLITIK

MEINE

MEINUNG

Von

Harald

Stutte

Fürchtet Assange

den Rechtsstaat?

Das Endediesessiebenjährigen

Asyls hätte passendernicht

inszeniert werden

können: Assange,mit Zauselbart

undZopf, wirdvon Polizisten

ausEcuadors Botschaft

getragen–mit dem Victory-

Zeichen grüßt er seineAnhänger.

Fürdie stehtlängst

fest:Dahat einereinen Blick

in diedunklenEingeweide

derMachtriskiert–und wird

jetzt abgestraft. Hier dermutige

„Aufklärer“ –dortdas

rachsüchtige „System“. Klingt

gut, hat aber mit derRealität

nichts zu tun.Weil Assange

nieder ideologiefreie Aufklärer

war, als derersichverkauft.Oberwollte

oder nicht:

Am Ende warerTeil vonPutins

hybrider Kriegsführung.

Wikileaks hatsich instrumentalisierenlassen,

vor allem im

US-Wahlkampf. Derselbst ernannte

Aufklärer attackierte

einseitig Liberale, Trumps

Skandaleinteressierten indes

nicht. Nur: Strafrechtlich relevant

ist das nicht.AndereDinge

sind es vielleicht.Und weil

sich Assange im liberalen

Westenzuverantworten hat

undnicht in Moskau, kann er

eigentlich ganz entspannt

einemrechtsstaatlichenVerfahrenentgegensehen.

Fest

steht auch: Trumpwirdseinem

wirksamsten Wahlhelfer

nicht wirklich böse sein.

MANN DESTAGES

Theo Waigel

Kurz vor seinem 80. Geburtstag

(am 22. April) zeigt sich

„Mr. Euro“ Theo Waigel

–Ex-Parteichef und -Finanzminister

–überraschend

modern:

Ja, er

kann sich

eine Koalition

seiner

CSU mit

den Grünen

sehr gut

vorstellen,

sagte er bei

der Vorstellung seiner Autobiografie

„Ehrlichkeit ist eine

Währung“. „Warum nicht?

Das sind dann auch keine

Liebesheiraten, aber vielleicht

notwendige Bündnisse.“

Foto: Peter Kneffel/dpa

Foto: Mark Duffy/Imago

Europa in Angst vor

dem

Brüssel – Der Brexit ist verschoben

– wieder einmal.

Eigentlich hätte Großbritannien

die EU schon am 29.

März verlassen sollen, dann

war es der 12. April. Nun haben

die Briten bis zum 31. Oktober

Zeit, also genau bis Halloween.

Das haben die Staatsund

Regierungschefs der EU

beschlossen? Und was bedeutet

das konkret?

▶ Warum ausgerechnet an

Halloween? Das Datum ist ein

klassischer EU-Kompromiss.

Kanzlerin Angela Merkel wollte

eine Verlängerung bis mindestens

Ende des Jahres.

Frankreichs Staatspräsident

Emmanuel Macron wollte den

Briten nur eine Nachspielzeit

bis Ende Juni geben. Mit dem

31. Oktober können beide Seiten

„das Gesicht wahren“.

▶ Ist sicher, dass der Brexit

im Herbst kommt? Sicher ist

im Brexit-Chaos gar nichts.

Wenn das britische Unterhaus

dem Austrittsdeal mit der EU

doch noch zustimmen sollte

(was momentan nach wie vor

als unwahrscheinlich gilt),

dann würde Großbritannien

am ersten Tag des Folgemonats

die EU verlassen. Wenn es eine

Zustimmung bis zum 22. Mai

geben sollte, dann müssten die

Briten auch nicht an der Europa-Wahl

teilnehmen, die vom

23. bis 26. Mai stattfinden.

▶ Muss Großbritannien in jedem

Fall an der Wahl teilnehmen?

Nach EU-Recht ja. Sollte

sich die britische Regierung

nicht daran halten und der Brexit-Deal

bis zum 22. Mai noch

nicht verabschiedet sein, dann

wäre der 1. Juni der Tag, an dem

der von allen Seiten gefürchtete

No-Deal-Brexit geschähe.

▶ Können die Briten den EU-

Betrieb nach der Wahl stören?

Theoretisch ist das möglich.

Allerdings hat Theresa

May zugesagt, dass ihre Regierung

sich anständig verhalten

werde. Im Sommer beginnt

zwar die Suche nach einem

neuen EU-Kommissionspräsidenten

und einer neuen Kommission.

Doch deren Amtszeit

beginnt erst im November. Und

Foto: Thierry Roge/dpa

Briten in der EU? Am 31. Oktober soll Schlusssein

Am Dienstag Berlin und Paris, am Mittwoch Brüssel, gestern zurück in London: Die britisch Premierministerin Theresa Mayauf „Brexit-Tour“

auch der Streit über das Geld

für den EU-Haushalt der Jahre

2021 bis 2027 lässt sich schieben.

Läuft alles nach Plan,

müssten die Briten auch keinen

Kommissar nach Brüssel schicken.

Die Frage ist allerdings,

ob alles nach Plan laufen wird.

▶ Was heißt die Verlängerung

für das Europaparlament?

Wenn Großbritannien

an der Europawahl teilnimmt,

dann werden -wie bisher auch -

73 britische Angeordnete im

Straßburger Parlament sitzen.

Sie haben gewisse Blockademöglichkeiten

und könnten

den Parlamentsbetrieb stören –

Kanzlerin Angela Merkel: Ganz in

Blau beim Brüssel Gipfel.

etwa bei der Wahl des neuen

EU-Kommissionspräsidenten.

Brexit-Hardliner haben bereits

angekündigt, Rabatz machen

zu wollen. Rechtlich gibt es dagegen

keine Handhabe. Wer

zum Abgeordneten gewählt ist

und sei es nur auf Abruf, der hat

dieselben Rechte und Pflichten

wie alle anderen Parlamentarier.

„Demokratie ist Demokratie“,

sagt der Präsident des

Europäischen Parlaments, Antonio

Tajani.

▶ Kommen viele Brexiteers

ins EU-Parlament? Es ist

längst nicht ausgemacht, dass

unter den neuen Abgeordneten

aus dem Vereinigten Königreich

viele Hardcore-Brexiteers

wären, die auf Krawall gebürstet

sind. Nach jüngsten

Umfragen könnte sogar das

Gegenteil der Fall sein. Die EU-

Gegner von der populistischen

UKIP können demnach nur

noch mit einem Stimmenanteil

von acht Prozent rechnen. Theresa

Mays Tories droht eine

Niederlage, aber vor allem Labour

könnte viele Stimmen dazugewinnen.


*

SEITE3

BERLINER KURIER, Freitag, 12. April 2019

Assange in London verhaftet

Botschaft Ecuadors beendet siebenjähriges Asyl. Britisches Gericht spricht Wikileaks-Gründer schuldig

London –Seit Juni 2012 lebte

der Wikileaks-Gründer Julian

Assange im Londoner Botschaftsgebäude

Ecuadors. Gestern

hat die britische Polizei das

fast siebenjährige Asyl des 47-

jährigen Australiers beendet.

Die britische Polizei bestätigte,

er sei auch festgenommen worden,

weil ein Auslieferungsantrag

aus den USA vorliege. Zudem

existiere ein britischer

Haftbefehl, weil Assange gegen

Bewährungsauflagen verstoßen

haben soll.

Zuvor hatte ihm die Regierung

Ecuadors das diplomatische

Asyl entzogen, sein Land

habe dabei „in souveräner Weise“

gehandelt, erklärte Präsident

Lenín Moreno. So soll Assange

gegen die Vereinbarung

verstoßen haben, sich nicht in

die inneren Angelegenheiten

anderer Staaten einzumischen.

Indem er zum Beispiel Fotos,

Videos und Privatgespräche

des ecuadorianischen Präsidenten

veröffentlichte. Assange

sei außerdem im täglichen

Umgang „unhöflich und aggressiv“

gewesen und hätte via

Wikileaks Drohungen gegen

Ecuador ausgesprochen. „Die

Geduld Ecuadors mit Herrn Assange

hat ihre Grenze erreicht“,

so Moreno. Man habe ihm zugesichert,

Assange werde in

kein Land ausgeliefert ,woihm

die Todesstrafe drohe, äußerte

Moreno.

Welche Strafe ihm in den

USA droht und ob es überhaupt

ein Interesse an einer Auslieferung

gibt, bleibt abzuwarten.

US-Präsident Donald Trump

hat von den Veröffentlichungen

auf Assanges Enthüllungswebsite

im US-Wahlkampf ausdrücklich

profitiert. Gestohlene

E-Mails der demokratischen

Partei belasteten 2016 vor allem

den Wahlkampf von Hillary

Clinton. US-Behörden gehen

davon aus, dass die E-Mails von

russischen Hackern heruntergeladen

und Wikileaks zugespielt

wurden. Trump hat also

wenig Gründe, Assange böse zu

sein.

Zunächst wurde Assange

gestern vor ein britisches Gericht

gestellt. Dort wurde er für

schuldig befunden, gegen seine

Kautionsauflagen verstoßen zu

haben. Dafür droht ihm eine

Haftstrafe von bis zu zwölf Monaten.

Kaum verwundert indes,

dass Kritik an der Festnahme

vor allem aus Moskau kam: „Die

Hand der Demokratie erwürgt

die Freiheit“, hieß es aus dem

russischen Außenministerium.

Emmanuel Macron hatte recht

Foto: Jack Taylor/Getty Images

Assange gestikuliertnach der gestrigen Verhaftung in London –mit langen

Haaren und Bart. Im Polizeiauto ging es zum Gerichtstermin (r.). Ecuadors

Innenministerin Paula Romo gabdie Festnahme bekannt (r.unten).

Nachrichten über den Brexit

sind immer auch

Nachrichten aus Absurdistan.

Die Verschiebung des Austritts

der Briten aus der Europäischen

Union bis maximal

Ende Oktober ist besonders

absurd. Denn diese kanndazu

führen, dass Großbritannien

an den Wahlen zum EU-Parlament

teilnimmt, aber nur deshalb,

um es so schnell wie

möglich wieder zu verlassen.

Und dessen Regierung und

EU-Abgeordnete könnten

dann in der Zwischenzeit jede

Menge Unheil inEuropa anrichten.

So werden die europäischeIdee

und das EU-Parlament

lächerlich gemacht,

ein Parlament, das mit der

Wahlam26.Maieigentlichgestärkt

werden und voller Begeisterung

gewählt werden

soll. Es sollte ein neuer Aufbruch

werden, stattdessen gehen

dieAbbrucharbeiten weiter.

Alles nur deshalb, weil sich

das englische Unterhaus bis

heute nicht entscheiden kann,

wie das Land die EU verlässt –

geregelt oder ungeregelt.

„House of Fools“ hat es die

Zeitung „Daily Mail“ genannt,

Haus der Idioten. Dreimal haben

die Abgeordneten den

Deal mit der EU abgelehnt.

Warum soll es beim vierten

Mal klappen? Wenn es nicht

klappt, dann stürzt Großbritannien

am 31. Oktober ungeregelt

aus der EU. Die unerträgliche

Hängepartie für

Europa und die europäische

Wirtschaft geht weiter.

Deshalb war der Plan von

Frankreichs Staatspräsidenten

Emmanuel Macron richtig,

die Engländer mit einer

kürzeren Frist unter Druck zu

Spreng-

Stoff

Der Journalist

und Politikberater

Michael H. Spreng

schreibt

jeden Freitag

im KURIER

setzen, um eine Blockade der

EU zu verhindern. Er konnte

sich leider nicht durchsetzen.

Nach wie vor wäre es am besten

gewesen, bei dem Termin

22. Mai zu bleiben.

Foto: Uncredited/dpa

Foto: Manish Swarup/AP

NACHRICHTEN

Herrscher gestürzt

Khartum –Seit drei Jahrzehnten

schon regiert Omar

al-Baschir den Sudan. Jetzt

hat die sudanesische Armee

für die nächsten zwei Jahre

die Macht übernommen. Das

Militär habe den 75-jährigen

Präsidenten festgenommen,

die Verfassung außer Kraft

gesetzt, die Grenzen geschlossen,

sagte ein Sprecher.

„Hessen“ auf Ägäis-Kurs

Wilhelmshaven –Familienangehörige

und Freunde der

Besatzung haben die Fregatte

„Hessen“ vor einem fast

sechsmonatigen Einsatz im

Mittelmeer verabschiedet.

Das Marineschiff soll der türkischen

und griechischen

Küstenwache im Kampf

gegen Schleuser helfen.

Indien wählt

Delhi –Noch bis zum 19. Mai

sind in der „größten Demokratie

der Welt“ rund 900

Millionen Wahlberechtigte

aufgerufen, in etwa einer Million

Wahllokale ihre Stimmen

abzugeben. Dem hindunationalistischen

Premier

Narendra Modi werden gute

Siegchancen vorhergesagt.

Deutschland fällt zurück

München –Die USA bauen

ihren Vorsprung bei der

Entwicklung von künstlicher

Intelligenz weiter aus. Über

ein Drittel der 5654 Patentanmeldungen

für Deutschland

in den für KI wichtigen

Technologiefeldern –insgesamt

36,2 Prozent –kamen

im vergangenenJahr aus

den USA.

Wahlsieg aberkannt

Ankara –Mehr als eine Woche

nach der Kommunalwahl

in der Türkei hat die Wahlkommission

sechs Bürgermeistern

der prokurdischen

Partei HDP den Sieg aberkannt.

Sie würden durch

die jeweils zweitplatzierten

Kandidaten der Regierungspartei

AKP ersetzt.


*

HINTERGRUND

In Berlin

besonders hoch

Die Deutsche Wohnen ist

das zweitgrößte börsennotierte

Wohnungsunternehmen

in Deutschland.

Vonden insgesamt

164300 Wohnungen befinden

sich 115 600 im

Großraum Berlin und

knapp 112 000 in der

Hauptstadt.Die Miete

stieg im vergangenen Jahr

konzernweit um 3,4 Prozent,inBerlin

allerdings

um 3,6 Prozent,also überdurchschnittlich.

13 757

9715

Im Revier

Deutsche Wohnen in Zahlen: So viel Miete kassiert

9842

8803

xxxx

x,xx Euro

xxxx Euro

Zahl der Wohnungen

Mietpreis pro Quadratmeter

Wert pro Quadratmeter

Wohnfläche

6,58 Euro

2036 Euro

SPANDAU

REINICKENDORF

6,70 Euro

2339 Euro

7,31 Euro

3009 Euro

PANKOW

6,54 Euro

2501 Euro

LICHTENBERG

14 875

7739

4554

8196

7,39 Euro

2771 Euro

CHARLOTTENBURG-

WILMERSDORF

7,13 Euro

2652 Euro

MITTE

6,35 Euro

2577 Euro

FRIEDRICHSH.-

KREUZBERG

5,90 Euro

1903 Euro

MARZAHN-

HELLERSDORF

10 907

12 506

5808

4849

7,10 Euro

2645 Euro

STEGLITZ-

ZEHLENDORF

Mietpreisentwicklung

6,77 Euro

2237 Euro

TEMPELHOF-

SCHÖNEBERG

Deutsche Wohnen (115 612 Wohnungen)

Großraum Berlin, in Euro je Quadratmeter

9,0

9,08

8,0

7,0 6,92

Neuvermietung

35%

6,64 Euro

2444 Euro

Dividende

NEUKÖLLN

Deutsche Wohnen, in Euro je Aktie

0,44

0,54

0,74

0,80

0,87

6,99 Euro

2793 Euro

TREPTOW-KÖPENICK

Grafik/Galanty (3);

Quelle: Deutsche

Wohnen

6,0

Bestand

6,70

5,71

5,0

2014 2018

2014 2015 2016 2017 2018


*

SEITE5

BERLINER KURIER, Freitag, 12. April 2019

der Gier

das Unternehmen in den Bezirken

Zentrale der Deutsche Wohnen in

der Mecklenburgischen Straße in

Wilmersdorf. Fotos: Imago, Gudath

Von

ULRICH PAUL

Berlin – Die Deutsche Wohnen

darf sich nach den gerade

erst vermeldeten Gewinnen

für 2018 erneut freuen.

Das Landgericht hat jetzt in

einem wichtigen Streit der

Mieterhöhungsklage des

Konzerns in voller Höhe

stattgegeben, ohne den

Mietspiegel anzuwenden.

Die Richter stützten sich bei

der Ermittlung der ortsüblichen

Miete stattdessen auf ein

Sachverständigengutachten.

Was für die Deutsche Wohnen

gut ist, alarmiert die Mieterschützer.

„Das ist eine Katastrophe

für Berlins Mieter“,

sagt Marcel Eupen, Vorsitzender

des Alternativen Mieter-

und Verbraucherschutzbundes

(AMV). Werde der

Mietspiegel nicht angewendet,

könnten Mieter die Mieterhöhung

nicht mehr überprüfen,

warnt Eupen.

Im vorliegenden Fall forderte

die Deutsche Wohnen für

die zirka 63 Quadratmeter

große Wohnung eine Erhöhung

von 532,52 Euro auf

575,35 Euro –also 42,83 Euro

mehr. Das Amtsgericht Schöneberg

hatte die Klage

noch zurückgewiesen.

Das Landgericht

entschied jedoch,

dass der Mietspiegel

nicht anzuwenden

ist.

Die gerade erst

präsentierten Geschäftszahlen

der

Deutsche

Wohnen

für

das Jahr 2018 zeigen, wie sehr

sich das Unternehmen von

der Mietentwicklung der landeseigenen

Unternehmen abgekoppelt

hat –obwohl allein

die Wohnungen der ehemals

landeseigenen GSW, etwa

51000 von rund 112000 Wohnungen

der Deutsche Wohnen

in Berlin, einen Großteil

der Bestände in der Hauptstadt

ausmachen.

Während die Mieter der

sechs landeseigenen Unternehmen

imvergangenen Jahr

im Schnitt eine Miete von 6,05

Euro je Quadratmeter kalt

zahlten, mussten die Mieter

der Deutsche Wohnen inBerlin

im Schnitt bereits 6,71 Euro

je Quadratmeter berappen.

Beim Abschluss neuer Mietverträge

kassierte die Deutsche

Wohnen im Schnitt sogar

9,08 Euro je Quadratmeter –

rund 35 Prozent mehr als im

Bestand. Hierbei flossen die

Mieten der rund 4000 Wohnungen

der Deutsche Wohnen

aus dem Umland mit ein. Im

„Großraum Berlin“ besitzt die

Deutsche Wohnen insgesamt

rund 115600 Wohnungen.

Zwar liegen für 2018 noch keine

Angaben der landeseigenen

Unternehmen für die Wiedervermietung

vor, doch zeigen

die Daten aus den vergangenen

Jahren, dass die Deutsche

Wohnen beim Abschluss neuer

Verträge stets kräftiger

zulangte als die

Michael Zahn,

Vorstandsvorsitzender

der Deutsche Wohnen,

verdient gut,2018 mehr als

vier Millionen Euro.

städtischen Vermieter.

So lag die Neuvertragsmiete

bei den

landeseigenen UnternehmenimJahr

2017

bei 7,09 Euro je Quadratmeter,

bei der

Deutsche Wohnen

zur gleichen Zeit jedoch

bei 8,47 Euro je

Quadratmeter im

Großraum Berlin.

Die Immobilien der Deutsche

Wohnen sind über ganz Berlin

verteilt. Die meisten gibt es in

Marzahn-Hellersdorf, die wenigsten

in Mitte. Die höchsten

Mieten verlangt die Deutsche

Wohnen in Charlottenburg-Wilmersdorf,

wo im Schnitt 7,39 Euro

je Quadratmeter kalt gezahlt werden.

Auf Platz zwei rangiert Pankow

mit einer durchschnittlichen

Miete in Höhe von 7,31 Euro je

Quadratmeter. Die niedrigsten

Mieten bei der Deutsche Wohnen

in Berlin werden mit5,90 Euro je

EIER

SUCHT

MAN

NICHT,

DIE HAT

MAN.

Quadratmeter in Marzahn-Hellersdorf

kassiert. Zum Vergleich:

Im Großraum Berlin lag die Miete

der Deutsche Wohnen im Dezember

2008 noch im Schnitt bei 4,80

Euro je Quadratmeter. Möglich

wurden die Mietsteigerungen auf

jetzt 6,71 Euro je Quadratmeter in

Berlin unter anderem durch Modernisierungen,

die auf die Miete

umgelegt werden können. Nicht

nur die Mieten bei der Deutsche

Wohnen sind sehr viel höher als

bei den landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften,

die Gehälter

der Chefs unterscheiden

Oster-Gewinnspiel mit

3.500 soundstarken Sofort-Gewinnen!

Schnappdir diesen Samstag bei unseren

Teufel Promotern einen Ballon mit Gewinncode

undlöse deinen Gewinn direkt ein –

im Teufel Flagshipstore imBikini Berlin

oder im Teufel Shop im KaDeWe.

sich ebenfalls. Vorstandschef Michael

Zahn erhielt im Jahr 2018

für seine Vorstandstätigkeit rund

2,3 Millionen Euro. Rechnet man

das Geld für konzerninterne Aufsichtsratsmandate

hinzu, kommt

Zahn gerundet auf 4,4 Millionen

Euro. Zum Vergleich: Der Chef

der größten landeseigenen Gesellschaft

Degewo, Christoph Beck,

erhielt (Stand: 2017) Bezüge von

270 000 Euro, die sich umbis zu

70 000 Euro erhöhen können. Der

Boss der Deutsche Wohnen bekam

2018 also mehr als zehnmal

so viel.

Alle Infos und Aktionsgebiete:

teufel.de/ostern

Lautsprecher Teufel GmbH,

Budapester Straße 44,10787 Berlin


*

BERLIN

Mordprozess

Rentner bringt seine

Lebensgefährtin um

SEITE 8

DER

ROTE

TEPPICH

Ehre, wemEhregebührt!

Lisa Winter,

25 Jahrealt,

erfüllt die

Wünsche

kranker

Kinder.

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Redaktion: Tel. 030/63 33 11 456

(Mo.–Fr. 10–18 Uhr)

10969 Berlin, Alte Jakobstraße 105

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Abo-Service: Tel. 030/232777

Foto: Gudath

Sie ist Finanzbeamtin

und hat ein großes

Herz. Lisa Winter (25)

sorgt ehrenamtlich dafür,

dass schwer kranken Kindern

ein großer Wunsch erfüllt

wird. Die Lichtenraderin

ist seit anderthalb Jahren

in ihrer Freizeit für den

Verein „Herzenswünsche“

aktiv. Ob ein Treffen mit

Promis, eine Heißluftballonfahrt

oder eine ausgefallene

Geburtstagsparty: Der

Verein versucht dank vieler

Helfer und mit der Erfüllung

langersehnter Wünsche

kranken Kindern und

Jugendlichen neuen Lebenswillen

und –Mut zu

geben. „So war es auch bei

mir, als ich als Teenager einen

Gehirntumor hatte“,

sagt Lisa Winter. „Mein

großer Wunsch war es, ein

Jahr ein Auslandsjahr als

Schülerin in den USA zu

machen, den mir der Verein

erfüllte.“ Auch als Lisa

Winter gesund wurde, riss

der Kontakt zu dem Verein

nicht ab. „Da ich erlebt habe,

wie großartig ,Herzenswünsche’

sich um kranke

Kinder kümmert und ihre

Familien betreut, entschloss

ich mich, bei dem

Verein mitzuarbeiten“, sagt

die Berlinerin. Sie betreut

viele Familien mit schwer

kranken Kindern und Jugendlichen,

ermöglicht

Wünsche wie Fotoshootings

oder Ostsee-Reisen.

Welpenraub: Herrchen

halb totgeprügelt

Diebeiden Täter schlugen so lange auf den Berliner ein, bis er in Ohnmacht fiel

Von

KERSTIN HENSE

Hohenschönhausen – Er hat an

beiden Augen großflächige

Hämatome, das Innere seiner

Augen ist blutunterlaufen.

Die Wangenknochen sind

stark angeschwollen. Marco

Folz (37) ist am ganzen Körper

von Prellungen und

Schürfwunden übersät. Vor

zwei Tagen wurde er von zwei

unbekannten Männern beim

Gassigehen brutal zusammengeschlagen.

Seitdem ist sein

Welpe Heidi spurlos verschwunden.

„Ich kann nicht begreifen, wer

so etwas macht. Einen Menschen

hinterrücks fast tot zu

prügeln. Ich habe doch niemandem

etwas getan“, sagt der Familienvater

aus Hohenschönhausen.

Er kann kaum sprechen. Die

Worte kommen nur sehr langsam

aus seinem Mund, weil sein

Gesicht so geschwollen ist. Tränen

rinnen über sein Gesicht,

während er dem KURIER sein

schlimmes Erlebnis erzählt. Er

weint vor Schmerzen, aber vor

allem um seine Hündin Heidi.

„Ich bin mir sicher, dass die Täter

es auf Heidi abgesehen hatten.

Sie haben sie gestohlen.“

Es ist ein Fall, der so brutal ist,

dass er sprachlos macht: Der

Trockenbaumonteur wollte in

der Nacht zu Mittwoch gegen

23.30 Uhr noch eine Runde mit

seiner französischen Bulldogge

gehen. Seine Ehefrau Jessica

Spieck (35) hatte sich zu dem

Zeitpunkt schon schlafen gelegt.

Der neue Familienzuwachs ist

erst vier Monate alt und noch

nicht stubenrein und musste

noch häufiger vor die Tür. Das

Ehepaar hatte den Welpen für

die beiden Töchter (4, 11) erst

am 19. März angeschafft. „Wir

hatten sie für einen Freundschaftspreis

von einem Züchter

für 850 Euro bekommen. Normalerweise

liegt der Preis für ihre

Rasse bei 1200 Euro“, so Spieck.

Der niedliche Welpe warerst seit

drei Wochen bei der Familie.

Die Familie hat Futter und eine Jackeam

Tatorthinterlegt.Sie hoffen, dassHeidi

nur weggelaufen ist und wieder zurück

kehrt, wenn sie die Kleidung riecht.

Sie vermissen

Heidi so sehr.

DasEhepaar

zeigt ein Bild

vonihr auf dem

Smartphone.

Als Folz nach der Gassirunde

wieder fast zu Hause

war, wurde er im Innenhof

des Mietshauses, im dem er

mit seiner Familie lebt, von

zwei unbekannten Männern

angegriffen. Er habe nach seiner

Hündin gerufen, als er

zwei Männer wahrnahm, die

hinter ihm gingen. „Es ging alles

so schnell. Plötzlich hatte

ich eine Faust im Gesicht. Die

prügelten wie wild auf mich

ein“, erinnert sich der Familienvater.

Er habe gar nicht gewusst,

wie ihm geschieht. Irgendwann

sei er ohnmächtig geworden

und habe einen Filmriss gehabt.

„Als ich wieder zur mir kam, habe

ich bemerkt, dass ich überall

blute.“ Er schaffte es, sich aufzurappeln

und klingelte kurz nach

2Uhbei sich zu Hause an der

Wohnungstür. Ehefrau Jessica

stand der Schrecken im Gesicht,

als sie ihrem Mann mitten in der

Nacht öffnete. „Es war wie in einem

Horrorfilm. Mein Mann

sah aus wie ein Zombie, so übel

zugerichtet war er“, sagt sie. Er

habe immerzu nach Heidi gerufen

und gesagt: „Schatz, sie

haben uns den Hund geklaut.“

Sie habe sofort die Feuerwehr

und Polizei gerufen, die ein paar

Minuten später eintrafen. Die

Sanitäter brachten ihren schwer

verletzten Mann zur Untersuchung

in die Charité.

Marco Folz hat Strafanzeige

bei der Polizei gestellt. Geht ein

brutaler Welpendieb in Berlin

um? „Zum laufenden Ermittlungsverfahren

können wir

nichts sagen“, teilte eine Sprecherin

mit. Ob es bisher ähnliche

Fälle gab, dazu könne sie

sich ebenfalls nicht äußern.

Bei der Familie sitzt der

Schock tief. „Ich wohne hier seit

30 Jahren, bin hier aufgewachsen.

Hier ist noch nie etwas passiert“,

so Marco Folz. Seine Frau

klammert sich an einem winzigen

Hoffnungsschimmer fest,

„dass der Welpe vielleicht vor

Schreck nur weggelaufen ist“.

„Das glaube ich nicht“, sagt ihr

Mann mit zittriger Stimme. Er

weiß nur: „Ich werde nachts

nicht mehr allein raus gehen.“


*

Neue Show

Take That erobern

Theater des Westens

SEITE 16

SEITE7

BERLINER KURIER, Freitag, 12. April 2019

So schlimm

zugerichtet sieht

Marco Folz aus.

Unbekannte Täter

schlugen ihn brutal

im Hinterhof eines

Mietshauses

zusammen, als er

nachts vomGassigehen

heimkam.

Fotos: Andreas Klug, privat

Foto: dpa

Neben Waffen stellte die Polizei vorallem NS-Propaganda sicher.

Razzia gegen Rechtsextreme

EinTischvollerHooligan-Hass

Cottbus/Berlin –Totschläger,

Machete, Hakenkreuze, Nazi-

Bücher: Die Brandenburger Polizei

präsentierte gestern die

beschlagnahmten Sachen aus

der Razzia gegen rechtsextreme

Hooligans (KURIER berichtete).

Demnach sind 16 Personen

verdächtig, eine kriminelle

Vereinigung gegründet zu

haben. Die Rede ist von der Ultra-Gruppierung

„Inferno Cottbus

99“. Einige der Verdächtigen

hatten sich in Berlin wohnhaft

gemeldet, weil man in der

Hauptstadt –imGegensatz zu

Brandenburg –schon nach ein

paar Jahren in den offenen

Vollzug kommt. Die Gruppe

wurde gegründet, um Schläger

zu rekrutieren, die die Hells

Angels aus Cottbus verdrängen,

sagt Innenminister Karl Heinz

Schröter (SPD). LEX

Foto: sutthinon602/stock.adobe.com

FERIEN-

SCHWIMMKURSE

2019!

3WOCHENKOMPAKT,

NUR 105EURO.

www.berlinerbaeder.de

berlinerbaeder.de|


8 BERLIN BERLINER KURIER, Freitag, 12. April 2019 *

NACHRICHTEN

Keine PartyimGörli

Mit 78 Jahren,

steht Hans-

Joachim U.

vorGericht.Er

soll seine

Lebensgefährtin

getötet haben.

Foto: dpa

Kreuzberg –Beim großen

Straßenfest am 1. Mai soll

der Görlitzer Park in diesem

Jahr von den Partys

ausgenommen werden.

Musik, Grills und Verkaufsstände

seien an dem Tag

verboten, so das Bezirksamt.

So sollen die Grünanlage

und die Anwohner vor

den spontanen Partys Tausender

junger Menschen,

die Müllberge und Verwüstung

brachten, geschützt

werden.

Wieder Suche am See

Berlin –Die Berliner Polizei

hat ihre Suche nach der

vermissten Rebecca (15) in

Brandenburg fortgesetzt.

Wie am Mittwoch konzentriere

sich der Einsatz auf

die Gegend um den Herzberger

See, so Sprecher. Bis

zum Abend blieb die Suche

ohne Ergebnis.

Nicht schuldfähig

Berlin –14Monate nach

dem gewaltsamen Tod eines

Pfarrers in Charlottenburg

hat das Landgericht

die Unterbringung des Täters

in einer Psychiatrie angeordnet.

Der aus Kamerun

stammende Mann (27) sei

wegen einer erheblichen

Erkrankung nicht schuldfähig

gewesen, so die Richter.

Blindgänger im Hafen

Oranienburg –Alarm im

Oranienburger Schlosshafen:

Der Havel-Altarm wird

bis Mitte Juni für die Freilegung

von zwei mutmaßlichen

Weltkriegsbomben

gesperrt, so die Stadt.

ARCHE NOAH

Mila ... ist zutraulich und

verschmust. Die Katzenlady

hat aber auch einen eigenen

Kopf und weiß genau,

was sie will. Sie sucht ein

ruhiges Heim ohne kleine

Kinder und Artgenossen,

aber mit Freigang.

Vermittlungs-Nr. 19/320

Tierheim Berlin,

Hausvaterweg 39, 13057 Berlin,

Telefon: 030/768880,

www.tierschutz-berlin.de

Die Tiervermittlung ist geöffnet:

Mittwoch–Sonntag 13–16 Uhr

Foto: Tierheim Berlin

Die kranke Welt

des Killer-Rentners

Zwölf Jahrewaren Hans-Joachim U. und EvaK.ein Paar –dann rastete der Mann aus

Moabit – Feuerwehrmann

war er, ein Retter. 33 Jahre

lang. Nun, mit 78 Jahren,

steht Hans-Joachim U. vor

Gericht. Weil er getötet habe.

Das Opfer: seine Lebensgefährtin

(77). Zwölf Jahre waren

sie ein Paar.

Schwer atmend, auf einen Rollator

und ein Sauerstoffgerät

angewiesen, betritt der Rentner

den Saal. Tieftraurig sieht er

aus. Hinter ihm liegen fünf Monate

Untersuchungshaft. In der

Zeit verstarb sein Sohn (54)

nach schwerer Krankheit.

Der Senior soll am Morgen

des 12. November in der gemeinsamen

Wohnung in Spandau

ausgerastet sein. Die Anklage:

„Mit einem Küchenmesser

stach er auf Eva K. ein.“ Stiche

in den Hals, in die Brust. Sie

starb im Sessel. Die 20 Zentimeter

lange Klinge steckte in

der Herzgegend.

Er rief um 4.41 Uhr seinen

Sohn an: „Eva ist tot!“ Der Sohn

alarmierte die Polizei. Als die

Lebensgefährtin erstochen

Schwer atmend machte

sich der Rentner mit dem

Rollator auf den Weg

zum Gerichtssaal.

Beamten kamen, sagte der

Rentner: „Sie wollte mich mit

einem Kissen ersticken.“ Über

die Stiche sprach er nicht.

Der Rentner bis heute angeblich

mit Erinnerungslücken:

„Weiß nicht, was da mit dem

Messer passiert ist.“ Am Abend

zuvor hätten sie aber gestritten:

„Weil sie mir wieder Geld geklaut

hatte und ich ihr auf die

Schliche gekommen war.“ Ohne

Groll sei er dann in sein Zimmer

gegangen, habe wie immer

gerufen: „Schlaf gut!“

Seine Ersparnisse soll sie aus

seinem Bankschließfach geholt

haben. An die 30 000 Euro. Der

Rentner: „Ich war mit meinem

Sohn zur Bank. War nichts mehr

Fotos: Pressefoto Wagner (1)

da an Geld.“Sie habe eine Generalvollmacht

ausgenutzt –„hatte

ich ihr blöderweise ausgestellt“.

Sie hatten sich über eine

Annonce gefunden. „Verwitweter

Feuerwehrmann sucht Sie.“

Er wollte nicht mehr einsam

sein. Es funkte. 2006 zog er dann

zu Eva K., Mutter zweier Töchter

und früher Schneiderin. Die

Miete teilten sie sich.

Sie reisten und waren die ersten

acht Jahre recht zufrieden.

Dann wurde es schlechter. Zunehmend

Zoff. Oft sei es um

Geld gegangen. Der sparsame

Rentner soll nachgegeben

haben, obwohl er sich finanziell

ausgenommen fühlte.

Sie steuertenauf Trennung zu.

Der Rentner:„Sie hatte mir den

Rauswurf angedroht.“ Er hätte

zu seinem Sohn ziehen können.

Der Sohn sagte nach dem Drama

gegenüber der Polizei: „Sie gab

ihm vier Wochen.“ Der Junior

weiter: „Mutter und Töchter

lebten gut vom Geld meines Vaters.“

Fortsetzung im Prozess

wegen Totschlags: 26. April. KE.


ab Freitag, 12. April

WOCHENEND SPEZIAL

FRÜHLINGSZAUBER

MAGIE DE PRINTEMPS

Irish

Whiskey

mit Glas

40%vol,

0,7-l-Flasche

(1 l=15,70)

mit Whiskey

Thumbler

24% billiger

UVP 14,49

10,99 *

Jahrgangssekt

Dry oder

Rosé Dry

0,75-l-Flasche

(1 l=5,05)

je Flasche

34%

billiger

UVP 5,79

3,79 *

Confiserie

Osterhase

500-g-Hase

(1 kg =7,32)

über

30 cm

hoch

XXL

500 g

3,66 *

In der Frischfleischtruhe:

Rinder-

Hackfleisch

1-kg-Packung

16% billiger

zum Vergleich: 500-g-Packung =2,99

4,99 *

1kg

www.institut-metakom.de

Privatbrand

8Jahre gereift

Limited Edition

mit Tasse gratis,

40 %vol, 0,7-l-Flasche

(1 l=21,41)

Limited Edition

mit Tasse gratis

14,99 *

All in 1/Classic

Powerball, All in 1

80-Tabs-Packung

oder Classic

100-Tabs-Packung

je Packung

24% billiger

zum Vergleich: z.B. UVP

„All in 1“ 27 Tabs =3,95

8,88 *

Megapack

Besondere

Sorten!

Rhabarber exklusiv

Besonderheit!

3,99 * 1,59 * 1,69 *

2,2 kg

2,99 *

winterhart •Versch.Sorten

•Höhe ca.30–40cm

inkl. 2-l-Kulturtopf je Pflanze

Äpfel Deutschland –

Bodensee,Kl. I, Sorte: Nicoter

•Sehr festes,knackiges Fruchtfleisch•Äußerst

saftig und aromatisch

2,2-kg-Steige

(1 kg =1,36)

Tafeltrauben

500 g, hell, kernlos

Indien, Kl. I (1 kg =2,78)

je Packung

Sonderpreis

1,39 * 18% billiger

Gültig bis 14. April

*Aktionsartikel stehen nur in begrenzter Anzahl und zeitlich befristet ohne Mitnahmegarantie zur Verfügung! •Alle Preise in Euro

•Auch in anderer Ausstattung erhältlich •Bei Druckfehlern keine Haftung

01.04.2019

Neueröffnung

nach Neubau

Erdbeerpflanze

Variationen in Weiß oderRosa

•Versch. Sorten •Winterhart

•Im10-cm-Kulturtopf je Pflanze

Himbeeren 125g

Spanien,Kl. I

(100 g=1,03)

je Packung

Sonderpreis

1,29 * 18%

billiger

Gültig bis 14. April

15/19

Kaisernelke Übertopf)

(ohne

•Versch. Farben

•Höhe ca. 15 –20cm

inkl. 12-cm-Kulturtopf je Pflanze

Gurken

Deutschland/

Niederlande,Kl. I;

je Stück

Sonderpreis

–,39 * 29%

billiger

Gültig bis 14. April

www.norma-online.de

Ihre -Filiale in Bernau, Rosenstraße 1

Öffnungszeiten:

Mo –Sa,

7.00 –21.00 Uhr

NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung&Co. KG,Heisterstraße 4, 90441 Nürnberg


10 BERLIN BERLINER KURIER, Freitag, 12. April 2019 *

Die gewählten

Berliner Originale

sollen am Ende

vorden Fenstern

einer U-Bahn zu

sehen sein.

DieWalhalla der

Berliner Originale

KURIER-Leser wählen neue Promis fürs „Madame Tussauds“

Von

F. THALMANN

Berlin – Was haben der

Hauptmann von Köpenick,

Schauspieler Harald Juhnke,

Schrippen-Mutti und Tierpark-Gründer

Prof. Heinrich

Dathe gemeinsam? Sie sind

echte Berliner Originale –

und ziehen vielleicht bald

in einen neuen Bereich

des Wachs-Museums

Madame Tussauds ein.

Wer soll dort zu sehen

sein? Das dürfen Sie,

liebe Leser, bestimmen!

Im „Madame Tussauds“

Unter den Linden eröffnete

jetzt der neue Bereich „House

of Berlin Colours“, ein komplett

überarbeitetes Areal im

Erdgeschoss der Ausstellung,

der größte Umbau seit der Eröffnung

im Jahr 2008. Die Idee:

Statt Wachsfiguren gibt es hier

einen modernen Bereich, der

vor allem die jüngeren Besucher

begeistern soll –denn die

Gestaltung ist darauf ausgelegt,

dass hier die besten Fotos für

soziale Netzwerke wie Facebook

und Instagram entstehen.

„Wir wollen damit die Gestaltung

des Hauses für die Besucher

attraktiver machen –und

Zwei Originale:

HelgaHahnemann

(oben) und

Schrippen-Mutti.

ihnen

in der

Zukunft

mehr bieten

als

Wachsfiguren“,

sagt Standort-Chef Christian

Siebold dem KURIER. Die Gäste

können unter anderem durch

den Nachbau einer Berliner U-

Bahn schreiten – und genau

hier kommen die KURIER-Leser

ins Spiel! Denn: Wer durch

die Bahn flaniert, soll an den

Standort-

Chef

Christian

Siebold

vordem

Museum.

Fenstern Berliner Originale

sehen können. Vielleicht

wird es Sven Marquardt,

der Türsteher

vom Berghain, vielleicht

Helga Hahnemann, vielleicht

Loveparade-Erfinder

Dr. Motte? „Wir wollen

in dem Bereich echte Berliner

repräsentieren, die hier

sehr bekannt sind, die aber vermutlich

nie eine Chance auf eine

eigene Wachsfigur hätten“,

sagt Siebold. Wer am Ende einziehen

soll, sollen die Leser des

KURIER entscheiden.

Sie wollen mitmachen? Dann

tragen Sie in das Feld (siehe

rechts) Ihr Lieblings-Original

ein und schicken Sie den Ausschnitt

an die Redaktion (Berliner

KURIER, Stichwort: Originale,

Alte Jakobstraße 105,

10969 Berlin). Auf www.berlinerkurier.de/originale

steht außerdem

für eine Woche eine Liste mit

50 Originalen bereit, aus denen

gewählt werden kann.

Der neue Bereich ist bereits

eröffnet, die Originale ziehen

erst demnächst ein. Die ersten

50 Teilnehmer der Wahl werden

zu einem exklusiven KU-

RIER-Abend im Madame Tussauds

eingeladen –und können

mit einem Gläschen Sekt auf ihr

Lieblings-Original anstoßen.

Info:www.madametussauds.com/berlin

✁Name:

Anschrift:

E-Mail:

Telefonnummer:

Promi-Vorschlag:

Aus diesen Namen

können Sie wählen

Alexander vonHumboldt (Naturforscher)

Andreas Knieriem (Zoo- und Tierpark-Chef)

Bernhard „Komet“ Ernste (Techno-Legende)

Brigitte Grothum (Schauspielerin)

Brigitte Mira(Schauspielerin)

Dieter Birr („Maschine“, Frontmann der Puhdys)

Dr.Motte (Erfinder der Loveparade)

Prof.Dr. Heinrich Dathe (Tierpark-Gründer)

Dieter Thomas Heck (Showmaster)

Eberhard Franke(Drehorgelspieler „Orgel-Ebi“)

Ernst Ludwig Heim (Arzt und Berliner Ehrenbürger)

Frank Zander (Entertainer und Sänger)

Friedrich Wilhelm Voigt (Hauptmann vonKöpenick)

Götz George (Schauspieler)

Günter Pfitzmann (Schauspieler)

Hans Joachim „Neumi“ Neumann (Sänger vonKarat)

Harald Juhnke(Schauspieler)

Hans Rosenthal (Entertainer und Moderator)

HarryToste („Straps-Harry“, Travestie-Legende)

HelgaHahnemann (DDR-Entertainerin)

Heidi Hetzer (Unternehmerin und Rallye-Legende)

Heinz Buschkowsky (Ex-Bürgermeister vonNeukölln)

HenryHübchen (Schauspieler und Komponist)

HerbertKöfer (Schauspieler)

Ilja Richter (Schauspieler)

Ingo Insterburg(Musik-Kabarettist)

Inge Schulze („Schrippen-Mutti“)

Ingrid Steeger (Schauspielerin)

Jerome Boateng (Fußball-Star)

Katharina Thalbach (Schauspielerin)

Katarina Witt (Eiskunstlauf-Star)

Klaus Wowereit (Berlins Ex-Regierender)

Manfred Krug (Schauspieler)

Marianne Rosenberg(Sängerin)

Marlene Dietrich (Schauspielerin)

NeroBrandenburg(Moderator)

Nina Hagen (Musikerin)

Nina Queer (Travestie-Star)

Peter Fox(Frontmann von„Seeed“)

RioReiser (Sänger)

RikDeLisle (Hörfunkmoderator)

Rolf Eden (Nachtleben-Legende)

Sven Marquardt (Türsteher des „Berghain“)

TamaraDanz (DDR-Rockstar,„Silly“)

Udo Walz (Star-Coiffeur)

Willy Kressmann („Texas-Willy“, Politiker)

Wladimir Kaminer (Schriftsteller)

Waltraud Ziervogel (Chefin „Konnopke’sImbiß“)

Wolf Biermann (Liedermacher)

Wolfgang Thierse (Politiker)

Foto:


* BERLINER KURIER, Freitag, 12. April 2019

BERLIN 11

Immobilienriese wehrt sich

gegen Klage

CPI-Gruppe nennt Vorwürfe wegen

Betrugs „falsch und irreführend“

Von

GABRIELAKELLER

Berlin – Die CPI Property

Group –einer der größten

Eigentümer von GewerbeflächeninBerlin

–weist Betrugsvorwürfe

früherer

Geschäftspartner zurück.

Die Anschuldigungen seien

„falsch, irreführend und ohne

Grundlage“, heißt es in

einer Stellungnahme.

Der KURIER hatte am Donnerstag

berichtet, dass der

New Yorker Hedgefonds

Kingstown Capital LP und andere

FirmeninNew York Klage

gegen die CPI Property

Group und ihren Hauptanteilseigner

Radovan Vitek erhoben

haben. Der tschechische

Immobilien-Mogul soll

die Klägermit rechtswidrigen

Methoden um eine Milliarde

Dollar gebracht haben. Die

Kläger behaupten, dass Vitek

sie mit Strohgeschäften übervorteilt

habe und fordern

Schadenersatz in Höhe von

drei Milliarden Dollar.

Die CPI-Gruppe weist darauf

hin, dass sie in Luxemburg

bereits in einem Rechtsstreit

gegen Kingstown Capital

stecke. Die Klage in den

USA sei ein weiterer Versuch,

„ungerechtfertigte Ansprüche

zu erheben und rechtswidrig

Druck auf die CPI Property

Group auszuüben“,

heißt es in der Stellungnahme.

Auch sei zweifelhaft, dass der

Fall in die Gerichtsbarkeit der

USA falle. Die Gruppe werde

„alle rechtmäßigen Mittel

Brand in

Autowerkstatt

Gesundbrunnen –Mehrere

Pkw sind gestern

Abend aus zunächst ungeklärter

Ursache in der

Böttgerstraße in Brand

geraten. Am Brandort befindet

sich auch eine Autowerkstatt,

wie die Feuerwehr

twitterte. Sie rief

die Anwohner dazu auf,

Fenster und Türen geschlossen

zu halten –wegen

möglicher giftiger

Dämpfe. Die Rauchsäule

war weithin sichtbar.

Foto: Berliner Feuerwehr/Twitter

NEU

...jetzt in Berlin

Prenzlauer Berg!

20xriesiginDeutschland

www.zweirad-stadler.de

nutzen, umsich zu verteidigen.“

In Berlin ist die Gruppe über ihre

Tochtergesellschaft GSG Berlin

bekannt. Zum Portfolio der früheren

landeseigenen Gesellschaft

gehören Gewerbehöfe in klassischer

Industriearchitektur wie

moderneGewerbeparks.

Motorrad-Bekleidung

Deutschlands größtes Zweirad-Center

BERLIN

Prenzlauer Berg

Zweirad-Center Stadler

Berlin Zwei GmbH

August-Lindemann-Straße 9,

10247 Berlin

Tel: 030 2007625-0

Mo-Do.: 10:00-20:00

Fr-Sa: 10:00-21:00

City Jethelm

•Sehr kleine und

leichte Helmschale

•Kratzfestes Visier

Integralhelm

•Top Preis-Leistung

•kratzfestes Visier

•Lüftungssystem

HX 1100 2.1

•Sonnenvisier

•Stirn- und Kinnbelüftung

99.- ***

59. 99

39. 01 €gespart!

109.- ***

59. 99

49. 01 €gespart!

NEUHEIT

99. 95

Soforterhältlich!

149. 90 *

Lederjacke Stripes D1

•leger geschnitten

•Protektorenausstattung

•hohe Alltagstauglichkeit

140.-

C90 Klapphelm

•einfach und sicher Klappbar

•verstellbare Sonnenblende

•Belüftungssystem

•waschbares Innenfutter

7%gespart!

So berichtete der KURIER gestern über die Milliardenschlacht.

Viele weitere

Eröffnungsangebote

Noch Größer!

Noch Schöner!

Noch Besser!

Racecraft Extra

Fourth Crossbrille

•mit zusätzlichem, kratzfesten

Lexan-Brillenglas

mit Anti-Fog-Beschichtung

Lederhandschuh

• elastische Einsätze

•Belüftungseinlässe

Motorrad-Rucksack

•30Liter volumen

•wasserdicht

90 **

89.

40. 90 €gespart!

95 ***

79.

20. 95 €gespart!

59. 95 *

39. 99

19. 96 €gespart!

95

89.

**

29. 95

Simplon Tasche

•Befestigung amRücksitz

•27lVolumen

•Regenhaube

60.-€gespart!

95 **

28.

22. 95

21 %gespart!

139. 95 *

Metropolis Stiefel

7%gespart!

•Superleicht

•Wasserdichtes Innenmaterial

Gemeinsam auf Tour

90

129.

***

79. 90

50.- €gespart!

199. 95 *

299.-

95

799.

**

499.-

300. 95 €gespart!

20. 95 €gespart!

Motorradjacke Torino Pro

•für Damen und Herren erhältlich

•wasser- winddicht, atmungsaktiv

Belfast Regenhose

•100% wasserdicht

•Extra weiter Beineinstieg

mit 3Klettlaschen

•Belüftungssystem

Lederkombi Assen

•für Damen und

Herren erhältlich

•elastische Einsätze

•Protektorenausstattung

Sommerjacke Mesh

•Für Damen und

Herren erhältlich

•Großflächige

Mesheinsätze

Motorradhose

Torino Pro

•für Damen und

Herren erhältlich

•wasser- und

winddicht,

atmungsaktiv

•entnehmbares

Thermofutter

TOP

Preis-Leistung

179. 95 *

130.-

159.-

20. 95 €gespart!

Qualität vom italienischen

Markenhersteller

Sommerhose Mesh

•Für Damen und

Herren erhältlich

•Großflächige

Mesheinsätze

•Austrennbare

Membrane

95

479.

**

49.-

59.-

175.-

180. 95 €gespart!

90

109.

***

69. 90

40.- €gespart!

MEHR Auswahl... Beratung...

Qualität... Marken...

Service...

Irrtümer, Druckfehler, Preisänderungen und Liefermöglichkeiten vorbehalten. Teilweise keine Originalabbildungen. Angebote nur solange der Vorrat reicht.

*Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers ** Ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers *** Bisheriger Verkaufspreis.


12 BERLIN BERLINER KURIER, Freitag, 12. April 2019 **

Klima-Rebellen wollen Berlin

Nächsten Montag startet die neue Bewegung eine Protestwoche des zivilen Ungehorsams

Von

STEFAN STRAUSS

Die Rebellen sehenfriedlich

aus. Sietreffensich in einer

Neuköllner Bürogemeinschaft

an der Karl-Marx-Straße.

Im Flur stapeln sich Straßenschuhe,

die vier Leute im Besprechungsraum

planen ihre Protestaktionen

auf Socken. Sie gehören

zu einer neuen Umweltbewegung,

die sich vor ein paar Monaten als

„Extinction Rebellion“ (Rebellion

gegen dasAussterben) in Großbritannien

gegründet hat, sich weltweit

ausbreitet und auch in

DeutschlandihreerstenAnhänger

gefunden hat.

Etwa20Gruppen gibt es zurzeit

in deutschen Städten,auchinBerlin.

Sie rufen zuMassenprotesten

und zu zivilem Ungehorsam auf,

um dieRegierungenihrer Länder

zu einer konsequenten Klimapolitik

zu zwingen.

Am nächsten Montag, um fünf

nachzwölf, werden sich die Gruppen

in Berlin erstmals vorstellen,

ihre Forderungenvor dem Reichstagsgebäudevorlesen

und sich auf

der Jannowitzbrückezur Kundgebung

treffen. 400 Menschen sind

bei der Polizei angemeldet, doch

niemand weiß, wie viele wirklich

kommen. Später wollen die Demonstranten

Brücken besetzen.

„Hunderte Menschen sind bereit,

sichverhaftenzulassen,umBevölkerung

und Politik aufzurütteln“,

heißt es in dem Aufruf. „Die Zeit

läuft uns davon.Wir stehen vor einem

ökologischen Kollaps.“Ohne

Lesen Sie in der großen Wochenendausgabe:

Gewalt, friedlich

und ungehorsam

sollen die Aktionen

sein, geplantsindBlockaden

von Straßen und Brücken.

Die gesamte Woche sind solche

Aktionen geplant.

Zur Berliner Gruppe gehören

Handwerker, Studenten, Künstler

und Wissenschaftler. Die jüngsten

sind umdie 20, die ältesten etwa

60. Bis zu 50 Leute kommen zu

den wöchentlichen Treffen. Sie

Mutter,Mutter,Kind:Sobalddie „Ehe

füralle“daist,heiraten Friederike und

Lena. Dochbei ihrem Kinderwunsch

fühlen sie sich nicht unterstützt

In einer

Neuköllner

Bürogemeinschaft

planen die Aktivisten

die Protestwoche

in Berlin.

seien sich einig, dass es angesichts der

massiven Klimaveränderungen jetzt

„stärkere Ausdrucksformen des friedlichenProtests“

gebenmüsse,sagtElena

Jentsch. Die 46-Jährige arbeitet ineinem

Steuerbüro und kümmert sich um

einen Kinderbauernhof in Pankow.

Nick Holzberg (23) hat in den Niederlanden

Politik, Wirtschaft und Soziologie

studiert und hält jetzt Vorträge in

Clubs,Kneipenund Unis über die neue

Bewegung. „Die Umweltbewegung in

Deutschland war bisher viel zu gehorsam“,

sagt NickHolzberg. „Was

die Aktivisten bisher getan haben,

war, bis auf wenige Ausnahmen,

nicht genug. Es hat zu wenig gebracht.“

Friederike Schmitz hat sich bisher

um das Leben von Tieren gekümmert.

Die 36-Jährige arbeitet

als Philosophin,Tierethikerin und Autorin.

Sie lehnt Öko-Tierhaltung ab,

weilauch dort Tiere getötetwerden. In

den vergangenen Monaten hat sie viel

gelesen über die extreme Hitze, Dürren

und heftige Unwetter. „Ein bisschen

dagegen demonstrieren reicht nicht

mehr“, sagt sie mit ernstem Gesicht.

„Und nur den Konsum zu verweigern

und die Ernährung zu verändern, auch

nicht.“ Esgehe jetzt darum, in friedlicher

Weise Grenzen zu überschreiten.

„Es entspricht der Dramatik unserer

Lebenssituation, die bestehenden Regeln

zubrechen“, sagt die zurückhaltende

Frau.

Rina Wahls (22), Studentin der Kulturwissenschaften,

sagt bei dem Treffen

in Neukölln: „Ich bin bereit, für meine

Überzeugung in Haft zu gehen.“ Die

anderenamTischnicken.

Die Russin sitzt nach

ihrer Festnahme leicht

verletzt in einem

Rettungswagen.

Fotos: Markus Wächter

Gesicht

zeigen: Elena

Jentsch, Rina

Wahls, Friedrike

Schmitz, Nick

Holzberg(v.l.)

Typisch griechisch: Die nördlichen

Sporaden sind sehr ursprünglich

Reifen für Radler: Dünnhäutig

bis Stufe „Hart im Nehmen“

Frau (26) will Restaurant in

Brand setzen –Festnahme

Berlin –Ein weiblicher Feuerteufel

hat in der Nacht zu

Donnerstag versucht, eine italienische

Gaststätte in Altglienicke

in Brand zu stecken.

Gegen 0.20 Uhr bemerkte ein

Polizist außer Dienst, wie eine

weibliche Person vor einem

Restaurant in einem

Wohn- und Geschäftsgebäude

in der Semmelweisstraße

begann, mehrere Terrassenmöbel

anzuzünden.

Er alarmierte daraufhin seine

uniformierten Kollegen.

Der weitere Hergang ist derzeit

noch unklar. Fakt ist jedoch:

Die Brandstifterin

konnte noch vor dem Eintreffen

der Streifenwagen von

mehreren Personen überwältigt

werden. Dabei wurde sie

nach Informationen von Zeugen

leicht verletzt.

Die ebenfalls alarmierte

Feuerwehr konnte die mit

Brandbeschleuniger übergossenen,

lichterloh in Flammen

stehenden Möbel und einen

Sonnenschirm schnell löschen.

Die Hintergründe werden

nun ermittelt. PDE

Foto: Pudwell


** BERLINER KURIER, Freitag, 12. April 2019

kapern

BERLIN 13

Fluchhafen BER

TÜV sieht Mängel

Schönefeld –Knapp anderthalb

Jahre vor der geplanten

BER-Eröffnung gibt es im Terminal

offenbar immer noch

zahlreiche gravierende Mängel.

Das geht aus einem internen

Bericht des Technischen

Überwachungsvereins (TÜV)

vom 8.03. hervor, über den der

„Tagesspiegel“ berichtet. Der

Termin Oktober 2020 für die

Inbetriebnahme des Flughafens

sei „aufgrund des unfertigen

Anlagenzustandes stark

gefährdet“, warnen die TÜV-

Prüfer. Nicht nur die Brandmeldeanlage

und die Kabeltrassen

seien immer noch fehlerhaft.

Das gelte auch für die

Sicherheitsbeleuchtung und

die Sicherheitsstromversorgung.

Hannes Hönemann, Sprecher

der Flughafengesellschaft

FBB, sagte dazu, dieser TÜV-

Bericht basiere auf denselben

Daten wie das, was ein TÜV-

Vertreter während der Sitzung

des Aufsichtsrats am 8. März

mitgeteilt habe. „Nun sind sie

offensichtlich dramatisiert

worden“, so der Sprecher. Mit

keinem Wort habe der TÜV

während der Sitzung dargestellt

oder angedeutet, dass es

fraglich sei, ob der BER im

Herbst 2020 eröffnet werden

kann. „So etwas wurde nicht

erwähnt“, so Hönemann. „Der

TÜV hatte die Möglichkeit zu

sagen, dass unser Eröffnungstermin

nicht klappt. Doch das

hat er nicht getan.“ Hönemann

bestätigte aber auch, dass die

Brandmeldeanlage im BER-

Empfangsgebäude des neuen

Flughafens immer noch nicht

baulich fertiggestellt worden

sei, an ihr werde weiter noch

gearbeitet.

PN

ECHTGRATIS FÜRSIE:

Dieaktuelle „prisma“!

www.berliner-kurier.de

ACHTUNG!

Terminverschiebung:

amSa, 20.04.

im Berliner Kurier

Der von hier

Ihr Einsatz

ist unbezahlbar.Deshalb

brauchtsie IhreSpende.

www.seenotretter.de

Vermischtes

Dienstleistungen

zapf umzüge,61061,www.zapf.de

Veranstaltungen

Trödelmarkt auf dem IKEA Parkplatz

in Lichtenberg jeden

Sonntag außer an Feiertagen,

bei schlechtem Wetter in der

Tiefgarage. Anmeldung unter

WhatsApp, SMS 0172 1883157/

bbm_gmbh@hotmail.de

automarkt

ankäufe

Bis zu20% über Liste für Ihr Auto

zahlt AutoAlex Blankenburger

Str. 93, 13089 Bln., Tel. 74685155

ankauf/Verkauf

ankauf

Kaufe Ölgemälde, Münzen, Antiquität.

Dr. Richter, 01705009959

stellenmarkt

technische Berufe

Suchen Rollladen- und Markisenmonteure,

Produktionsmitarbeiter/in

in Dauerstellung bei guter

Bezahlung. Tel. 030 /451 20 56

Dienstleistung/weitere Berufe

Peter Schneider Gebäudedienstleistungen

GmbH & Co. KG

sucht im Raum Berlin Steglitz

und Zehlendorf Küchenhilfen

m/w/d in Teilzeit sv-pflichtig

oder auf 450,-€-Basis. AZ: Mo.-

Fr. von 06:00-14:00Uhr. Wir

freuen uns auf Ihren Anruf.

Tel.: 0511-842 66 70

Kraftfahrer/in mit FSKlasse Cfür

den Einsatz in der Krankenhauslogistik

Berlins in Vollzeit/Teilzeit

zur Festeinstellung

ges., Tel. 030-55 120 406

Kraftfahrer/in in Pankow gesucht.

Tel.: 030 47 48 66 90

stellengesuche

Su.Putzstelle, T. 0151/43489148

Auto gesucht?

Der Automarkt im Berliner Kurier

WeitereInfosunter Telefon: 030 /23277070


14 BERLIN BERLINER KURIER, Freitag, 12. April 2019

Machenunsere

Schulen krank?

Nach Mobbing-Affärenimmt Rektorin eine Auszeit

Von

CHRISTIAN GEHRKE

Reinickendorf – War der Stress einfach

zu groß? Nach dem Tod einer

elfjährigen Schülerin geriet die

Hausotter-Grundschule bundesweit

in die Schlagzeilen. Einzelne Eltern

behaupteten immer wieder: Das

Mädchen sei gemobbt worden.

Schulleiterin Daniela Walter (46) ist

jetzt länger krank ausgefallen. Ein

Kollege hat die Schulleitung vorerst

übernommen.

Es gab eine Mahnwache der Eltern, unzählige

Zeitungsartikel und sogar Debatten

in TV-Talkshows. Zum ersten

Schultag nach den Winterferien stand

neben Journalisten auch die Polizei vor

dem Schultor. Der tragische Grund:

Ende Januar hatte eine Schülerin sich

das Leben genommen.

Dabei kam später heraus: Das Mädchen

war überhaupt kein Mobbing-Opfer.

Ihre Schwester besucht heute noch

dieselbe Schule. Die Eltern baten zu

Recht um Ruhe. Direktorin Daniela

Walter (46) kämpfte beherzt darum,

dass im Haus wieder Frieden einkehrt.

Nun ist sie krank, ein Kollege hat die

Schule kommissarisch übernommen.

Thorsten Metter, Sprecher der Bildungsverwaltung

bestätigt: „Derzeit

wird die Leitung der Hausotter-Grundschule

von einem sehr erfahrenen Kollegen

wahrgenommen. Die Schulleiterin

ist aber nach wie vor Frau Walter

und sie wird es auch bleiben. Sie hat in

dieser für die Schule sehr schwierigen

Lage hervorragend agiert. Wir

haben viel Respekt vor ihrer Leistung.

Wir freuen uns sehr auf ihre

Rückkehr.“

Ein Zusammenhang zwischen

dem Ausfall der Schulleiterin und

den Vorfällen wird zu keiner

Zeit dementiert. Wann Daniela

Walter an die Schule zurückkehrt,

ist noch unklar. Nach

KURIER-Informationen

strebt sie aber eine baldige

Rückkehr an, vielleicht

schon nach den Osterferien.

Die Schule kämpft bis

heute um Normalität. Die

Berichterstattung habe

sehr geschadet, sagen

Schulpsychologen. Einige

Eltern sind immer

noch unzufrieden,

gegen eine Lehrerin

läuft eine

Dienstaussichtsbeschwerde.

Das Bild zeigt

Daniela Walter

(46) in glücklicheren

Tagen

vor dem

Vorfall an der

Hausotter-

Grundschule.

Foto: Wächter

Die Polizei fragt: Werkennt diese

Männer? Sie klauten eine Geige.

Werkennt das Duo?

250 Jahrealte

Geige geklaut

Berlin – Spektakulärer

Coup in Mitte: Zwei Unbekannte

sollen am 11. März

eine antikeVioline aus einem

Gebäude gestohlen

haben. Ob Museum oder

Wohnung sagt die Polizei

nicht.Das Instrument

(1769von Nicolo Gagliano

in Neapel gebaut) dürfte

mehrereHunderttausend

Euro wert sein, schätzen

Ermittler.Mit Bildern aus

einer Überwachungskamera

sucht die Polizei jetzt

nach den Dieben. Sie stiegen

kurznach der Tatim

Bahnhof Friedrichstraße in

eine S-

Bahn in

Richtung

Waidmannslust.

Hinweise

unter Tel.:

4664 944

400.

Die Violine

ist sehr

wertvoll.

Fotos: Polizei

Echt wichtig: Geänderter

Anzeigenschlusstermin

zu Ostern 2019

Am 19.04. und 22.04.2019 erscheint kein Berliner Kurier

Jetzt

Anzeigen

buchen!

Erscheinungstag: WE-Kombi, Sa./So., 20.04./21.04.2019

Anzeigenschluss: Mittwoch, 17.04.2019, Reisemarkt,12.00 Uhr,

Immobilien, 15.00 Uhr

Donnerstag, 18.04.2019, red. Anzeigen und alle weiteren Rubriken 10.00 Uhr

Erscheinungstag: Dienstag, 23.04.2019

Anzeigenschluss: Donnerstag, 18.04.2019, red. Anzeigen und alle weiteren Rubriken 16.00 Uhr

Schwimmhalle in

Marzahn bleibt dicht

Marzahn –Nach einer mehr

als einjährigen Sanierung

sollte die Schwimmhalle im

Freizeitforum Marzahn am

6. April wiedereröffnet werden.

Doch die Eröffnungsfeier

fiel ins Wasser. Die Halle

an der Marzahner Promenade

55 bleibt bis auf weiteres geschlossen.

Auch der Saunabereich

bleibt zu. Ein neuer Eröffnungstermin

steht noch nicht

fest. Forum-Managerin Synke

Altmann: „Wenn das Bad genutzt

wird, stimmen die Wasserwerte

nicht mehr.“ Die neu

eingebaute Filteranlage funktioniere

noch nicht richtig.

Es ist schon die zweite Verschiebung:

Im Oktober 2018

platzte die Eröffnung, weil

Legionellen gefunden wurden.

Dieses Problem ist aber

inzwischen beseitigt. Im Forum

befinden sich neben der

Halle und der Sauna eine

Sporthalle für Frauen, eine

Bibliothek und eine Kegelbahn.

Die Sanierung hat mehrere

Hunderttausend Euro

gekostet.

CHG

Telefon: 030 -232750

Fax: 030 -2327-6697

E-Mail: berlin.anzeigen@dumont.de

Der vonhier

Foto: Jürgen Schmidt

Nach der Sanierung sieht die Halle schick aus. Sie mussaber zubleiben.


Leser-

MEINUNG

Die Leser-Seite

in Ihrem KURIER

SEITE15

BERLINER KURIER, Freitag, 12. April 2019

WIE ICH ES SEHE!

Fehler,Schäden und noch

andereUnzulänglichkeiten

Nach wie vor gilt das bekannte

Sprichwort: billig

kaufen heißt doppelt kaufen.

Das gilt auch bei Handwerkern.

Pfusch ist oft die

Folge bei Firmen, die die

Eintragung in die Handwerksrolle

unterlassen

haben. Bei diesen Betrieben

kann man davon ausgehen,

dass die Mitarbeiter über

keine fundierte Ausbildung

verfügen. Folgen sind Fehler,

Schäden und noch andere

Unzulänglichkeiten.

Michael Braun,

Hellersdorf

So erreichen

Sie die

Redaktion:

Forum-Redaktion

Alte Jakobstraße 105

10969 Berlin

Tel. 030/63 33 11 456 (Mo.-Fr. 10–16 Uhr)

Fax: 030/63 33 11 499

E-Mail: leser-bk@dumont.de

„Enteignung ist illegal

und würde viel kosten“

Zu: „Mieterrebell trifft Mieterschreck“,

vom 11. April

Taheri hat viel zu verschobene,

viel zu überzogene Ansichten.

Wer ihm folgt, der hat offensichtlich

zu wenig über die

wahren Konsequenzen nachgedacht.

Mathias Schiller, Facebook

Miete müsste steigen

In der ehemaligen DDR konnte

man gut sehen, wohin Enteignungen

führen. Wie will Herr

Taheri sanieren, wenn er von

der Miete den Kaufpreis bedienen

will? Im Umkehrschluss

betrachtet, bedeutet dies, wenn

Taheri die Enteignung gelingen

würde, müsste die Miete steigen,

da dann Kosten für Kredite

Die Diskussion zwischen Enteignungs-Befürworter

und -Gegner wurde gestern im Berliner KURIER geführt.

und Sanierung anstehen.

Ronny Gieß, Facebook

Investoren bleiben weg

Enteignung ist illegal und würde

viele Milliarden

kosten, ohne

eine Wohnung

mehr zu bringen.

Im Gegenteil: In

Zukunft wird

noch weniger gebaut,

da Investoren

wegbleiben

und Berlin zu pleite

ist, um selbst zu

bauen. Die Wohnungsnot

wird

noch schlimmer,

Mieten

steigen stärker.

Florian Fürstenberg,

Facebook

DDR wieder einführen

Dann kannste quasi gleich

KURIER

kämpft!

Ärger,Probleme, Fragen? Das

„Kämpft-Team“ und die Profis

kümmern sich um Ihre Sorgen.

Schreiben Sie uns(am besten mit

Unterlagen), Absender und

Telefonnummer nicht vergessen.

wieder die DDR einführen.

Man hat gesehen, wo es hinführt.

Marco Schirlitz, Facebook

Rücksichtslos verstaatlicht

Nur damit ich das richtig verstehe:

Knapp 30 Jahre nach

dem Untergang der kommunistisch

regierten DDR, die zuvor

40 Jahre lang rücksichtslos enteignet

und verstaatlicht hatte,

wünschen sich die Menschen

jetzt wieder Enteignungen?

Uwe Härtel, Facebook

Bis zur Tapete

Enteignen. Aha! Danach wird

alles besser. Ein Denken von

der Wand bis zur Tapete!

Torsten Kluge, Facebook

Meinen Ausbildungsplatzhabeich

auf azubis.de gefunden!


*

LEUTE

BERLINER KURIER, Freitag, 12. April 2019

DasEnsemble von

„The Band“ feiert

mit zahlreichen

Prominenten eine

rauschende

Premierennacht.

Gehören zu den

geladenen Gästen

der Premiere:

Theater-Chef Dieter

Hallervorden,

Schauspielerin Jenny

Elvers und NacktschneckeMicaela

Schäfer.

Take That, Berlin!

Bekannte Hits und große Gefühle: Am Abend feiertdas neue Musical „The Band“ am Theater des Westens Premiere

Von

FLORIAN THALMANN

Einen Abend lang in längst

vergessenen Jugendträumen

schwelgen –zahlreiche Stars

und Sternchen konnten das

am Abend im Theater des

Westens in der Kantstraße:

Das neue Musical „The Band“

mit den Hits von Take That

feierte Deutschlandpremiere.

Nimm das, Berlin!

Zuletzt sorgten im Musiktheater

die tanzenden Vampire für

angenehmen Grusel – nun

frischt das neue Stück „The

Band“ die Ära der Boygroups

auf. Das Musical erzählt die Geschichte

fünf junger Mädchen,

die sich aus den Augen verlieren

–und dann Jahre später

über ihre Leidenschaft zur Musik

wiederfinden.

Auf der Bühne singen und

tanzen sich sogar zwei Stars

durch das Werk von Take That:

Heike Kloss, bekannt aus der

TV-Comedy „Alles Atze“, und

Prince Damien, „DSDS“-Sieger

von 2015. Während er mit „The

Band“ sein Musical-Debüt feiert,

freut sich Kloss über die

Rückkehr ins TdW –sie stand

hier vor Jahren in „Grease“ auf

der Bühne. „Für mich schließt

sich ein Kreis. Damals spielte

ich eine Teenagerin, heute

übernehme ich die Rolle einer

erwachsenen Frau“, sagt sie.

„Es ist fantastisch, wieder bei

Fotos: Stage/Eventpress, dpa (3)

einer Produktion in diesen heiligen

Hallen zu arbeiten. Die

Belegschaft ist teilweise noch

die gleiche. Es fühlt sich für

mich so an, als würde ich nach

Hause kommen.“

Und das Publikum schlittert

zwischen Take-That-Hits dank

knallbuntem Bühnenbild, schicken

Kostümen und allerlei Effekt-Späßen

direkt in die 90-er

Jahre. Eine Show, die zwar

nicht besonders anspruchsvoll

ist, aber zwischen den für Musicals

typischen Gefühlsduseleien

einfach gute Laune macht.

Auch auf dem Roten Teppich

gab es einiges zu sehen –zur

Auftakt-Show reisten unter anderem

Nacktschnecke Micaela

Schäfer, die Schauspielerinnen

Jenny Elvers und Anouschka

Renzi, TV-Comedian Ingo Appelt,

Theater-Chef Dieter Hallervorden

und Berlins Ex-Regierender

Klaus Wowereit zurück

in die Boygroup-Ära.

Infos, Tickets: www.musicals.de

Hoodoo: Dunkle Magie im Spiegelzelt

Die Bühne im Spiegelzelt erinnertan

einen dunklen Wald.

Viel wurde vorab gemunkelt:

Geht das? Dunkle Magie im

„Spiegelpalast“? ZuBluesmusik

und Rock’n’Roll? Esgeht! Auch

wennnicht jeder leicht zu erkennen

war im schummrigen Premierenlicht

– die neue Theatershow

„Hoodoo“ ist eine mitreißende

Party, aufder mansich so

richtig schrill amüsieren kann

(bis 19. Mai). Billig ist das nicht!

Dochfür 45 Euro kriegt, wer will,

im Spiegelzelt am Zoo eine geheimnisvolle

Performance geboten

–mit begehbarer Waldinstallation,

Zikadengesängenund Gerüchen

aus der Weihrauchküche.Hinter

jeder Eckelauertein

Faun, der Frauen verzaubert. Es

wirdgelärmt, es wird getrunken,

und wer sich selbst in einen rasenden

Rausch tunken will –nur

zu! Die Weltpremiere sahen

auch Kerstin Linnartz, Claus

Theo Gärtner, Xenia Seeberg,

Hausherr Hans-Peter Wodarz,

Peaches und Sheila Wolf. KM

Fotos: Mahmoud

PremiereimDunkeln: Andrej Hermlin

(re.) mit Sohn David u. Freundin.


GELD

Der Ratgeber für

Markt und Wirtschaft

SEITE17

BERLINER KURIER, Freitag, 12. April 2019

DIE PROFIS

Wolfgang Büser,

Rechtsexperte

in der ARD

und im

ZDF

Bohrlöcher sind erlaubt.

Es können auch mehr sein.

Alternativen (Kleben)

müssen geprüft werden.

Warten auf

das Wohngeld

Karoline L.: Ich habe eine

kleine Rente und beziehe

schon lange Wohngeld.

Doch seit Monaten warte

ich nun auf Genehmigung

des Folgeantrags –ich

musste Schulden machen.

Muss ich denn jetzt ewig

darben?

Wenn Ihre Unterlagen vollständig

beim Wohngeldamt

sind, dürfen bis zu einer

Entscheidung maximal

sechs Monate vergehen.

Seien Sie aber nicht untätig:

Setzen Sie eine letzte Frist

(mit vier Wochen) und

drohen Sie eine Untätigkeitsklage

an. Das wirkt!

Infos: www.wolfgang-büser.de

NACHRICHTEN

Urlaub: Girokarte prüfen

Manche Kreditinstitute

haben aus Sicherheitsgründen

den Verfügungsrahmen

von Girokarten im Ausland

reduziert. Urlauber sollten

vor dem Start in den Osterurlaub

deshalb Rücksprache

mit ihrer Bank halten.

Gegebenenfalls können sie

das Verfügungslimit anpassen

beziehungsweise die

Karte für Abhebungen im

Ausland freischalten lassen.

Bei vielen Kreditinstituten

geht das auch über das Online-Banking

oder die entsprechende

App.

Kind und Rente

Für die Erziehung eines

Kindes bekommen Eltern

bis zu drei Jahre Beitragszeiten

in der gesetzlichen

Rentenversicherung pro

Kind gutgeschrieben. Für

die Berechnung der Rente

spielt aber auch die Zeit bis

zur Vollendung des zehnten

Lebensjahres eines Kindes

eine Rolle. Diese Berücksichtigungszeiten

wirken

sich indirekt positiv auf

den Rentenanspruch aus.

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Tel. 030/63 33 11-456

(Mo.–Fr. 10–15 Uhr)

E-Mail: berlin.service@dumont.de

Foto: zvg

Mietrecht

Auch 30 Bohrlöcher

sind erlaubt

Wann mussein Mieter bei Schäden in der Wohnung Schadensersatz zahlen?

Grundsätzlich kann ein Mieter

innerhalb seiner vier

Wände tun und lassen, was er

will. „Er darf Regale einbauen

oder andere Dinge an

Wänden und Decken befestigen“,

erklärt Beate Heilmann

von der Arbeitsgemeinschaft

Mietrecht und Immobilien

im Deutschen Anwaltverein.

„Aber er sollte das mit Umsicht

tun. Sonst muss er Schadensersatz

leisten.“

Beispiel Dübellöcher: Darf ich

sie in die Fliesen im Badezimmer

bohren? Wenn ja, wie viele?

Wer zwei Löcher für ein Regal

bohrt, handelt vertragsgemäß.

Schwieriger wird es bei 30

Bohrlöchern oder mehr. Aber

auch das kann in Ordnung sein,

wenn es nicht anders geht. Es

kommt häufig auf den Einzelfall

an. Auch andere Befestigungen

sollten Mieter prüfen, Ankleben

zum Beispiel. Ist dies

möglich, und der Mieter hat davon

keinen Gebrauch gemacht,

Sommerreifen: Achten Sie beim Wechsel auf Montagekosten

Es wird jetzt Zeit für die

Sommerreifen! Für viele Autofahrer

beginnt jetzt wieder

die Jagd nach einem Termin

für den Reifenwechsel.

Wer noch gute Sommerreifen

besitzt, muss diese nur aufziehen

lassen. Sollten Sie aber

neue benötigen, kann das

schnell teuer werden. Sparen

sollten Sie auf keinen Fall bei

kann der Vermieter Schadenersatz

verlangen. So urteilten die

Amtsgerichte Köpenick (Az.: 4

C64/12) und Münster (Az.: 28

C3053/07).

Beispiel Parkettboden: „Es ist

ganz normal, dass ein Parkettboden

mit der Zeit abgenutzt

wird“, sagt Julia Wagner vom

Eigentümerverband Haus &

Grund Deutschland. Auf den typischen

Laufwegen in der

Wohnung entstehen Spuren,

Möbel hinterlassen auf der

Oberfläche Abdrücke. Auch

Kratzer unter den Stühlen am

Esstisch gehören bis zu einem

gewissen Grad zur vertragsgemäßen

Nutzung. Das Amtsgericht

Frankfurt am Main entschied,

oberflächliche Kratzer

sind im Alltag fast unvermeidlich

(Az.: 33 C710/14 (51)). Für

solche Schäden müssen Mieter

beim Auszug nicht geradestehen.

Umsicht ist trotzdem angesagt.

Bei Schreibtischstühlen

mit Rollen ist zum Beispiel zu

erwarten, dass sie Parkett oder

der Qualität. Aufbereitete Reifen

oder unseriöse Angebote

aus China oder Indien sollten

Sie meiden!

Der Vergleich von Preisen im

Online-Handel ist da schon lohnenswerter.

Marken-Reifen

gibt es dort oft deutlich günstiger

als beim Reifenhändler.

Schauen Sie auch unbedingt

nach reduzierten Vorjahres-

Modellen. Die sind in der Regel

Laminat zerkratzen und auch

auf anderen Fußböden Schäden

hinterlassen können. Sogar das

Tragen von Straßenschuhen in

der Wohnung wird von Gerichten

toleriert. Es gehört zum

Wohnalltag, entschied das

Amtsgericht Frankfurt am

Main (Az.: 33 C 3259/10-26).

Entstehen vermehrt im Eingangsbereich

wegen der Schuhe

Kratzer, ist das eine vertragsgemäße

Abnutzung, so das

Oberlandesgericht Düsseldorf

(Az.: I-10 U46/03).

Anders ist das bei Schäden,

die über den üblichen Verschleiß

hinausgehen: Rotweinflecken

oder Brandlöcher im

Parkett oder auf dem Teppichboden.

Dafür muss der Mieter

aufkommen, befand das Landgericht

Dortmund (Az. 21 S

110/96).

Ein Grenzfall ist das Rauchen.

Grundsätzlich dürfen Mieter in

ihrer Wohnung rauchen. Wenn

durch den Qualm die Teppichböden

so sehr stinken, dass die

deutlich günstiger bei sehr ähnlicher

Qualität. In vielen Fällen

können Sie sich die Reifen dann

durch den Online-Händler direkt

in ihre Werkstatt liefern

lassen. Mein Tipp: Achten Sie

unbedingt auch auf die Montagekosten!

Denn manche Werkstätten

langen da ordentlich zu,

gerade wenn Sie ihre Reifen

vorher womöglich woanders

gekauft haben!

Wohnung so nicht weiter vermietbar

ist, muss der Mieter einen

neuen Teppichboden bezahlen,

entschied das Amtsgericht

Magdeburg (Az.: 17 C

3320/99).

Auch eine unerlaubte Tierhaltung

oder das Betreiben eines

Gewerbes mit Publikumsverkehr

ist in Mietwohnungen

nicht zulässig. Bewohner dürfen

Nachbarn zudem nicht mit

ruhestörendem Lärm oder

Randalieren belästigen.

Wer schuldhaft oder fahrlässig

Schäden anrichtet, kann meist

davon ausgehen, dass das nicht

unter die normale Wohnungsnutzung

fällt. Etwa wenn die

Parfümflasche fällt und einen

Sprung ins Waschbecken

schlägt oder der heiße Topf auf

der Arbeitsfläche Brandflecken

zurücklässt. „Das kann passieren.

Mit einer Haftpflichtversicherung

können sich Mieter für

solche Schäden wappnen“, sagt

Anja Franz vom Mieterverein.

Klaus Kronsbein/mit dpa

Tipps vomProfi

Verbraucher- Experte

RonPerduss gibt hier

jeden Freitag Spar-

und Montag bis

Tipps

Freitag

5-10 Uhr im

Radio


*

REPORT

Am Lenker zeigt ein

DisplayTempo,

den Kilometer- und

Akkustand an.

Mit dem E-Scooter

auf dem Gehweg:

Der KURIER-Test

ergab, dassder

Roller dafür nicht

geeignet ist.

E-RollerimTest

Daniels

Düse-

Trip


*

SEITE19

BERLINER KURIER, Freitag, 12. April 2019

KURIER-Reporter

Daniel Böldt mit

einem Elektro-Roller

auf Testfahrtinder

Martin-Luther-Straße.

„Roller-Fahrer sind

noch ungeschützter

als Radler“, sagt er.

KURIER-ReporterDaniel Böldt

fuhr auf einem Flitzermit

Elektro-Motor durch Berlin.

Bald sollen sie zugelassen

werden –auch auf Gehwegen.

Dassorgt bereits jetzt für Zoff

Berlin – Sie sehen auf den ersten Blick

wie ein Kinderroller aus. Doch sie haben

noch einen Elektro-Motor. E-Scooter

sind derzeit der angesagteste Mobilitätstrend.

Bald sollen sie auf deutschen

Straßen fahren dürfen. Das Bundeskabinett

hat die Verordnung gerade erlassen,

die für heftige Diskussionen über

Sinn oder Unsinn dieser Roller sorgt.

Für KURIER-Reporter Daniel Böldt ein

Grund, jetzt so einen Flitzer zu testen.

Eigentlich darf man diese Tretroller noch

gar nicht fahren. Der Bundesrat muss noch

der erforderlichen Zulassung zustimmen.

Diese regelt im Kern zwei Dinge: E-Scooter,

die nicht schneller als zwölf km/h sind,

sollen auf Gehwegen erlaubt sein. E-Tretroller

mit bis maximal 20 km/h sollen hingegen

die Radwege oder den rechten Rand

der Straßenfahrbahn nutzen. Einen Führerschein

braucht man nicht.

Die Verordnung für die Scooter könnte

den nächsten Bürgersteigkrieg auslösen.

Um eine Idee davon zu bekommen, wo dieser

Grenzgänger des Individualverkehrs in

Zukunft fahren und wo er zur Gefahr werden

könnte, leihe ich mir einen E-Scooter

aus. Obwohl das Fahren eines solchen Rollers

offiziell noch nicht erlaubt ist, hat das

Verkaufen und Verleihen der E-Scooter bereits

Konjunktur.

Ich bekomme ein kleines, schlichtes Mo-

auch als handelsübli-

dell, das äußerlich

cher Tretroller ohne Motor durchgehen

könnte. Einzig sichtbare Unterschiede:

eine Lichtanlage und ein kleines Display

auf der Lenkstange, das mich über

Tempo, Kilometer- und Akkustand

aufklärt. Nach

einer kurzen Einwei-

Hebel links am

sung –ein kleiner

Griff für die Bremse, rechts einer

für die Beschleunigung – stehe ich

etwas unschlüssig auf dem Geh-

den Rat des

Verleihers

weg.

Ich beschließe,

(„Ist aber

auf eigene

Gefahr!“) ernst

zu nehmen

und drehe

die ersten

Runden im Ru-

dolph-Wilde-

Park in Schöne-

berg. Vorteil: we-

wenig Staats-

nig Verkehr,

gewalt vor Ort, wenig Gefahr.

Das Fahren fällt leichter als ge-

Antritt mit dem Fuß,

dacht. Kurzerr

E-Motor mit dem Hebel am rechten

Griff dazuschalten und schon geht

es recht zügig voran, ohne dass

weitere Muskelkraft notwendig

ist.

Die Beschleunigung ist zackig,

aber jederzeit

beherrschbar.

e ba.

Das Trittbrett ist recht schmal, sodass man

die Füße hintereinanderstellen muss. Doch

wer imstande ist, auf dem Fahrrad das

Gleichgewicht zu halten, der sollte auch

mit dem E-Roller kein Problem haben.

Auch das Bremsen ist nicht allzu anspruchsvoll,

wenn auch etwas ruckartig.

Und ja: Es macht tatsächlich Spaß.

Nachdem ich mich einigermaßen vertraut

mit dem Roller fühle, begebe ich mich

–auf eigene Gefahr natürlich –unter das

Regime der StVO, für das mein E-Roller eigentlich

noch nicht zugelassen ist. Der

Gehweg scheint mir eine erste gute Testfläche

zu sein. Zur Erinnerung: Hier sieht der

Entwurf von Verkehrsminister Andreas

Scheuer eine Zulassung bis zu einer Maximalgeschwindigkeit

von 12 km/h vor.

Der Fachverband für den Fußverkehr

Deutschland hält das für „ministerialen Unsinn“

und sieht die Sicherheit der Fußgänger

bedroht, wenn E-Roller mit dem Vielfachen

der durchschnittlichen Gehgeschwindigkeit

unterwegs sind. Verbandssprecher

Roland Simpel sagte: Die Verordnung zeige,

dass „der Minister und sein Haus vom

Gehen keine Ahnung haben –und am wichtigsten

Stadtverkehrsmittel nicht das geringste

Interesse“.

Ich fahre ein paar Mal vor dem Gehweg

am Rathaus Schöneberg auf und ab und versuche

dabei ein Tempo um die zehn Stundenkilometer

zu halten. Das ist nicht sonderlich

schnell, aber dennoch doppelte bis

dreifache Schrittgeschwindigkeit. Sobald

ich Fußgänger umkurven muss, fühle ich

mich unangemessen draufgängerisch. Ich

ernte ein paar böse Blicke und steige ab,

wenn mir mehr als zwei Menschen entgegenkommen.

Zwar habe ich das Gefühl, den

Roller stets im Griff zu haben, kann aber

nachvollziehen, dass man sich als Fußgänger

unter Stress gesetzt fühlt. Nach einer

halben Stunde steht für mich fest, dass die

E-Roller eigentlich nichts auf dem Gehweg

verloren haben.

In vielen Bun

ndesländern for-

ge-

miert sich bereitsWiderstand

gen die geplantee Zulassung von

E-Rollern auf Gehwegen, auch

in Berlin. Verkehrssenatorin Re-

für die

gine Günther (parteilos,

Grünen) sagte, dass sie die Anordhöchst

kritisch

nung persönlich

sehe. „Weil ich glaube, dass es die-

als beson-

sem Ansinnen, Gehwege

ders sichere Zone für die

schwächsten Verkehrsteilnehmer

zu reservieren, entgegenläuft.“

Ich verlege meinen Test also auf

die Radwege und Straßen. Dort,

wo man laut Scheuers Verordnung

mit dem Kickscooter bis zu

20 km/h schnell sein darf. Hier

reize ich die Maximalgeschwin-

ist ein gutes mitt-

digkeit aus. Es

leres Fahrradtempo. Man ist

schneller als die Müßiggänger

unter den Radlern, aber langsamer

als die Hipster auf ihren

Rennrädern. Auf Radwegen,

die von der Autofahrbahn ge-

ich mich wohl.

trennt sind, fühle

Ich füge michgut in den Ver-

ohne groß-

kehrein,

artig aufzufallen.

Um den E-Roller in Bahnen oder Bussen

mitzunehmen, kann man ihn zusammen-

klappen. 12 Kilogram

ammwiegt das Gerät.

Fotos: camcop media/Klug

Der KURIER-

Reporter

fuhr mit dem

Roller zehn

Kilometer.

Sein Fazit:

Es macht

viel Spaß.

Hier könnte ich mir die E-Roller tatsächlich

gut vorstellen.

Anders als der Fußgängerverband vertritt

der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club

keine Fundamentalopposition gegen die E-

Roller. Er sieht in den neuen Fahrzeugen

die „Möglichkeit, dass Menschen sie statt

Autos nutzen, sich so Staus und schlechte

Luft in den Städten vermindern lassen“.

Gleichzeitig verweist der Verband aber auf

die „ohnehin schon überlastete Fahrrad-Infrastruktur“

und forderte den Ausbau von

sicheren und breiten Radwegen.

Dass es davon zu wenig in Berlin gibt, wissen

Radfahrernur allzu gut. Auch in Schöneberg

sind viele Strecken nur mit einem sogenannten

Schutzstreifen von der Fahrbahn

getrennt oder es ist gleich gar keine Fläche

für Radfahrer reserviert. Die Autos auf der

Martin-Luther-Straße überholen mich dann

auch genau mit dem gleichen und viel zu geringen

Abstand wie die übrigen Radfahrer.

Der Unterschied: Als E-Roller-Fahrer bin

ich noch ungeschützter als auf einem Rad.

Sollte ich aus dem Gleichgewicht geraten,

hätte ich bei 20 km/h kaum eine Chance, einen

Sturz zu verhindern. Auch eine Vollbremsung

erscheint mir in dieser aufrechten

und starren Position keine gute Idee. Ich

breche den Versuch, auf der Straße zu fahren,

nach wenigen Minuten ab und suche

wiederden Schutz der Radwege.

Nach drei Stunden bringe ich den Roller

zurück. Ich bin rund zehn Kilometer gefahren.

Der Akku steht noch bei 60 Prozent,

laut Hersteller reicht er für 25 Kilometer.

Der E-Roller wird kommen. Die Frage

nach dem Wo wird in den nächsten Wochen

entschieden. Fragt man mich nach

meinem Test, ich würde für ein Verbot auf

Gehwegen plädieren und daran appellieren,

die E-Roller auf Straßen nur bei wenig

Verkehr zu nutzen. ImKampf um den Verkehrsraum

wird der E-Roller keine große

Rolle spielen. Er wird sich erst gar nicht als

Massenverkehrsmittel durchsetzen.

Gepriesen werden die E-Roller als perfektes

Fahrzeug, um die sogenannte letzte

Meile, etwa von der S-Bahn-Station zur Arbeit,

zu überbrücken. Doch dafür müsste

ich den zwar zusammenklappbaren, aber

zwölf Kilogramm schweren Roller mitschleppen.

Zu Fuß mag es langsamer gehen,

aber in jedem Fall unbeschwerter.

Auch der Vorteil gegenüber dem Rad ist

kaum erkennbar. Das Rad ist zweifellos das

sicherere und auch schnellere Verkehrsmittel.

Denn auch hier habe ich längst die

Möglichkeit, mir durch einen E-Motor bei

der Treterei helfen zu lassen.


*

SPORT

Pleite bei Benfica

Frankfurt

bleibt nach

2:4die

Hoffnung

4:2

Lissabon –Was für ein irrer

Europapokalabend für

die zuletzt so glückselige

Frankfurter Eintracht. Im

Viertelfinalhinspiel der

Europa Leguae bei Benfica

Lissabon setzt es nach

einem starken Start ein

2:4. Die Schlüsselszene

gibt’s schon in der 19. Minute.

Evan N’Dicka stößt

Gedson Fernandes im

Strafraum beim Torabschluss

in den Rücken,

sieht dafür Rot. Den Strafstoß

verwandelt João

Félix sicher. Zehn Frankfurter

kämpfen leidenschaftlich,

kommen in der

40. Minute durch Luca Jovic

gar zum Ausgleich.

Doch noch vor der Pause

erzielt Félix (43.) das 2:1

für den portugiesischen

Rekordmeister, der sich

für das Rückspiel am kommenden

Donnerstag

durch Ruben Dias (50.)

und durch den alles überragenden

Félix (54.) eine

ziemlich gute Ausgangsposition

verschafft –bis

dem eingewechselten

Goncalo Paciencia (72.)

doch noch das 2:4 glückt.

EUROPA LEAGUE

Viertelfinal-Hinspiele

FC Arsenal-SSC Neapel • •

Villarreal-FC Valencia • •

Benfica-Eintr.Frankfurt • •

Slavia Prag-Chelsea • •

•••••••••••••• 2:0

••••••••••••••••• 1:3

•••••••••••••• 4:2

••••••••••••••••••• 0:1

Rückspiele: 18. April. Halbfinale: Hinspiele:

2. Mai; Rück:9.Mai. Finale: 29. Mai in

Baku

TV-TIPPS

EUROSPORT

15.30 -17.30 Radsport: Baskenland-Rundfahrt,

5. Etappe

SPORT 1

19.25 -22.00 Eishockey: DEL,

Play-off-Halbfinale, Mannheim-

Köln

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

E-Mail: berlin.sport@dumont.de

Auf Zack und kompakt!

Union bläst zur Dino-Jagd

Heute mussgegen Regensburgendlich wieder ein Heimsieg her,sonst wird es schwer

Von

MATHIASBUNKUS

Berlin – Wer kennt es nicht,

das alte olympische Motto?

Schneller! Höher! Weiter!

Dieser Tage haben sich die

Eisernen auch ein Motto zurechtgelegt,

an dem sie sich

nicht nur heute gegen Regensburg

(18.30 Uhr), sondern

auch für den Endspurt

in der Zweiten Liga orientieren

wollen: Enger! Kompakter!

Dichter! Alles für das

große Ziel!

Seit der Länderspielpause im

März sind die öffentlichen

Trainingseinheiten stark eingeschränkt

worden. Was nicht

Der Dino ist

ab jetzt die

Beute, auf

die es die

Eisernen

abgesehen

haben.

nur an der kurzenWoche jetzt

liegt. Sondern Urs Fischer will

mit seinem Team dahin zurückfinden,

das wieder etablieren,

was die Köpenickerinder

Hinrunde so starkgemacht hat,

als es in 17 Spielen keine Niederlage

zu beklagen gab, als nur

Heute, 18.30 Uhr

zwölf Gegentreffer hingenommen

werden mussten.

Daher nutzt der Schweizer

die Reduzierung der öffentlichen

Übungsstunden, um genau

daran mit seinem Team im

stillen Kämmerlein zu arbeiten.

Das Verschieben, das Bälle

sichern, das gegenseitige

Helfen steht im Vordergrund.

Kurz, das Risiko zu minimieren,

ausgehebelt zu werden.

Die ersten Auswirkungen

dieser Spielweise waren schon

in Dresden zu erkennen, als

die Offensive mit „gebremstem

Schaum“ zur Sache ging.

Aber Union –angetrieben von

Felix Kroos –trotzdem agierte.

„Wir haben es geschafft, aus

dem zentralen Mittelfeld heraus

Unordnung in die Reihen

der Dresdner zu bringen,

wenn sie gegen den Ball agierten

und haben so ihre Linien

überspielt“, so Fischer.

Klare Überlegung also auch

heute: Wenn hinten die Null

steht, ist wenigstens ein Zähler

auf der Habenseite zuver-

buchen. „Es war wichtig, dass

wir sehr kompakt standen. Das

war nicht die dümmste Entscheidung“,

meinte Fischer.

Denn vorne könnte ein Tor

den Unterschied für einen

Dreier ausmachen. Was

durchaus drin ist. „Wir haben

in den letzten Spielen, obwohl

wir ein bisschen mehr Wert

auf die Defensive gelegt haben,

nicht minderschlecht in der

Vorwärtsbewegungen agiert.“

Einzig die Abschlüsse ließen

zu wünschen übrig. Das soll

sich heute gegen den Jahn ändern.

Daran wurde auch gefeilt.

Es müssen Überraschungselemente

her. Eins-gegen-Eins-Lösungen.

Für das

1a-Ziel: Platz zwei.


*

Der 29. Spieltag

SEITE21

BERLINER KURIER,Freitag, 12. April 2019

Einer für alle, alle

für einen und

gemeinsam für das

große Ziel –Unions

Profis haben sich

eingeschworen auf

den Schlussspurt.

1. FC Union-Regensburg •

Aue-FC Heidenheim •

SV Sandhausen-Dresden •

Magdeburg-Darmstadt 98 •

Paderborn-MSVDuisburg •

VfLBochum-Fürth •

FC Ingolstadt-Kiel •

FC St. Pauli-Bielefeld •

Köln-Hamburger SV •

Zweite Liga

••••••••••••••••

heute,

••••••••••••••••••••••••••••

heute,

••••••••

morgen,

1. (1) 1. FC Köln 28 18 4 6 74:35 +39 58

2. (2) Hamburg 28 15 6 7 39:31 +8 51

3. (3) 1. FC Union 28 12 12 4 43:26 +17 48

4. (4) Paderborn 28 12 9 7 62:42 +20 45

5. (5) Kiel 28 12 9 7 53:42 +11 45

6. (6) St.Pauli 28 13 5 10 39:42 -3 44

7. (7) Heidenheim 28 11 10 7 40:34 +6 43

8. (8) Regensburg 28 10 11 7 41:40 +1 41

9. (9) Bielefeld 28 10 8 10 42:44 -2 38

10. (10) Gr.Fürth 28 9 10 9 30:44 -14 37

11. (11) Bochum 28 9 8 11 38:41 -3 35

12. (12) Dresden 28 8 9 11 32:39 -7 33

13. (13) Darmstadt 28 9 6 13 39:48 -9 33

14. (14) Erzgeb. Aue 28 9 5 14 35:40 -5 32

15. (15) Sandhausen 28 6 9 13 32:40 -8 27

16. (16) Magdeburg 28 5 12 11 30:42 -12 27

17. (17) Duisburg 28 5 8 15 30:50 -20 23

18. (18) Ingolstadt 28 5 7 16 30:49 -19 22

•••••

morgen,

•••••••

morgen,

•••••••••••••••••••••••••

Sonntag,

•••••••••••••••••••••••••••

Sonntag,

•••••••••••••••••

Sonntag,

•••••••••••••••••••••

Montag,

18.30

18.30

13.00

13.00

13.00

13.30

13.30

13.30

20.30

So geht’s weiter

Foto: Skrzipek

Brendel ist über seinen Fehler untröstlich

BFC-Verteidiger nimmt Pokal-Aus gegen Viktoria auf seine Kappe

Berlin –Die Enttäuschung

war riesig. „Die Spieler

sitzen jetzt alle mit hängenden

Köpfen in der Kabine“, berichtete

Dynamos Trainer Matthias

Maucksch nach dem

1:2 n.V. im Landespokal-

Halbfinale gegen den FC

Viktoria ’89. Der BFC

bläst Trauer.

Vorbei die Chance auf einen

sechsstelligen Betrag aus

der Erstrunde im DFB-Pokal,

vorbei die Hoffnung auf ein

Knallerlos.

Trainer Urs Fischer

hat diese Woche die Marschrichtung

vorgegeben –esgeht um Platz zwei!

Untröstlich war vor allem

Patrick Brendel. Dessen Stockfehler

hatte die Gäste erst auf

die Siegesstraße gebracht,

Nick Scharkowski

das Solo

zum 2:1 ermöglicht.

Immerhin,

und das nötigt einem

Respekt ab,

stellte sich der 31-

Jährige.

„Ich treffe den Ball nicht, das

war ganz klar mein Ding. Das

war nicht mein Tag heute. Ich

weiß gar nicht, was ich sagen

soll. Es tut mir so leid für die

Jungs“, meinte der Innenverteidiger.

Doppelt bitter, dass Brendel

beim Versuchalles zu reparieren

vom Lattenkreuz gehindert

wurde. „Wir hätten das

vorher entscheiden können,

wenn wir unsere Dinger machen.

Es war ein enges Spiel.

Und dann habe ich noch so ein

Pech. Das ist so bitter“, wollte

Brendel keinen Trost annehmen.

M. Bunkus

Fotos: Imago-Images /König, Imago Images/Huebner,Imago-Images/Revierfoto

Sonnabend, 20.4., 13.00 Uhr: Hamburger SV -Aue, Holstein Kiel -SCPaderborn

07,MSV Duisburg-SVSandhausen, Greuther Fürth -1.FCUnion, Sonntag,

21.4., 13.30 Uhr: Bielefeld -FCIngolstadt,Regensburg-1.FCMagdeburg,

Darmstadt 98 -VfL Bochum, FC Heidenheim -St. Pauli, Dresden -1.FCKöln

Torjäger

Simon Terodde führtmit 27 Treffern vor Jhon Cordoba (beide 1. FC Köln), Lukas

Hinterseer (Bochum) und Philipp Klement (Paderborn) mit jeweils 14.

Pierre-Michel Lasogga (HSV), Pascal Testroet (Aue) und Fabian Klos (Bielefeld)trafen

je 13-mal. Bester Unioner: Sebastian Andersson mit 10 Toren.

1. FC Union –Jahn Regensburg

Trainer:

Urs Fischer

Gikiewicz

Trimmel Friedrich Hübner Reichel

Schmiedebach

Prömel

Gogia

Andersson

Al Ghaddioui

Adamyan

Thalhammer

Weis

Mees

Grüttner

Kroos

George

Geipl

Schiedsrichter

Osmers (Hannover)

Föhrenbach Correia Sörensen Saller

Trainer:

Achim Beierlorzer


3. LIGA

Meppen–Halle •••••••••••••••••••

heute, 19.00

1860 München–Münster • • • morgen, 14.00

Braunschweig–G’aspach • • • morgen, 14.00

Aalen–Sp. Lotte • •••••••••••••

morgen, 14.00

Cottbus–Kaiserslautern • •••

morgen, 14.00

Rostock–CZ Jena • •••••••••••

morgen, 14.00

Wiesbaden–Fort. Köln • •••••

morgen, 14.00

Unterhaching–Zwickau • •••••••••

So., 13.00

KFC Uerdingen–Osnabrück • ••••

So., 14.00

Würzburg–Karlsruhe •••••••••••••

Mo., 19.00

1. Osnabrück 32 47:22 67

2. Karlsruhe 32 51:32 58

3. Wiesbaden 32 60:42 55

4. Halle 32 36:29 53

5. Rostock 32 40:41 46

6. 1860 München 32 43:35 44

7. Würzburg 32 46:39 44

8. Kaiserslautern 32 40:42 44

9. KFC Uerdingen 32 38:48 44

10. Meppen 32 42:42 43

11. Münster 32 40:40 42

12. Unterhaching 32 45:38 41

13. Zwickau 32 37:38 40

14. Großaspach 32 28:32 37

15. Fort.Köln 32 34:52 37

16. Sp. Lotte 32 28:36 36

17. Braunschweig 32 37:47 36

18. Cottbus 32 41:52 34

19. CZ Jena 32 34:51 31

20. Aalen 32 39:48 30

REGIONALLIGA

Rathenow–BAK • ••••••••••••••••

heute, 19.00

Nordhausen–Chemnitz ••••••••

heute, 19.00

Lok Leipzig–Bautzen • •••••••

morgen, 13.30

B’werda–Babelsberg •••••••••

morgen, 13.30

Altglienicke–Fürstenwalde morgen, 13.30

Hertha II–Halberstadt • ••••••

morgen, 13.30

Viktoria 89–BFC Dynamo • •••••••

So., 13.30

Neugersdorf–Auerbach •••••••••••

So., 13.30

Meuselwitz–RW Erfurt ••••••••••••

So., 13.30

1. Chemnitz 28 67:27 67

2. BAK 28 51:29 57

3. Hertha BSC II 28 52:34 51

4. Nordhausen 27 45:27 49

5. Lok Leipzig 28 45:31 46

6. RW Erfurt 28 49:32 44

7. Babelsberg 28 46:34 40

8. Halberstadt 28 36:31 38

9. Viktoria 89 28 38:29 35

10. Meuselwitz 28 42:48 34

11. Auerbach 28 37:47 33

12. BFC Dynamo 27 29:47 33

13. Fürstenwalde 28 33:50 32

14. Bischofswerda 27 24:42 30

15. Altglienicke 28 42:51 29

16. Neugersdorf 27 28:52 25

17. Bautzen 28 17:37 24

18. Rathenow 28 23:56 18

Der Meister steigt direkt in die Dritte Ligaauf.

Viktoria werden 9Punkte abgezogen.

Schelle-Jubiläum

Berlin –Herthas Defensivspezialist

Per Skjelbred (31)

steht vor einem stolzen Jubiläum.

Die Partie in Hoffenheim

am Sonntag ist sein

150. Liga-Spiel für Hertha.

OBERLIGA

Wismar–Lichtenberg47 • •••

morgen, 14.00

Malchow–Altlüdersdorf •••••

morgen, 15.00

Lok Stendal–FC Hansa II •••••••••

So., 14.00

TeBe–Neustrelitz •••••••••••••••••••

So., 14.00

Strausberg–Torgelow • ••••••••••••

So., 14.00

Greifswald– CFC Hertha 06 • ••••

So., 14.00

SC Staaken–BSC Süd •••••••••••••

So., 14.00

BW 90 Berlin–Hertha Zehl. • •••••

So., 14.30

1. Lichtenberg47 22 59:10 55

2. TeBe 22 52:18 49

3. Greifswalder FC 22 48:28 46

4. Hertha Zehlendorf 22 46:26 39

5. FC Hansa II 22 46:29 39

6. Neustrelitz 22 32:30 32

7. BW 90 Berlin 22 36:29 31

8. CFC Hertha 06 22 33:40 31

9. Torgelow 22 34:34 30

10. Strausberg 22 35:46 28

11. Wismar 22 19:32 24

12. SC Staaken 22 37:40 23

13. Altlüdersdorf 22 31:48 23

14. BSC Süd 22 35:46 22

15. Lok Stendal 22 25:56 20

16. Malchow 22 20:76 4

••

22 SPORT BERLINER KURIER, Freitag, 12. April 2019 *

Nico Schulz: Nagelsmann

hat mich besser gemacht

Der Ex-Herthaner spricht über seinen Karrieresprung bei Hoffenheim

Von

SEBASTIAN SCHMITT

Berlin – 15 Jahre trug Nico

Schulz (26) die Fahne auf

der Brust. Aber erst bei Herthas

Gegner TSG Hoffenheim

(Sonntag, 13.30 Uhr) reifte

der Linksverteidiger unter

Trainer Julian Nagelsmann

zum Nationalspieler. Dem

KURIER erklärt Schulz sein

Glück in der Provinz.

Nico Schulz ist in aller Munde.

Der Berliner spielte sich seit

seinem Wechsel 2017 von Mönchengladbach

zur TSG in kürzester

Zeit ins Herz von Bundestrainer

Joachim Löw. Großen

Anteil daran hat TSG-Trainer

Julian Nagelsmann. „Er hat

einen großen Teil zu meiner

Entwicklung beigetragen“, erklärt

Schulz dem KURIER. „Er

hat nicht nur mich, sondern jeden

Einzelnen hier bei der TSG

besser gemacht.“

Nagelsmann (31) gilt als Trainer-Genie,

kitzelt seine Spieler

mit immer neuen Methoden

zur Leistungsgrenze. „Es gab

schon einige Einheiten, bei denen

selbst ich nichts verstanden

habe“, lacht Schulz. „Er hat

mir den Fußball anders erklärt.

Noch detaillierter, noch besser

auf den Gegner

abgestimmt.“

Nagelsmanns

Taktik-

Wahn geht soweit,

dass „seine

Prinzipien

überall auf dem

Trainingsgelände

hängen“,

verrät Schulz.

„Er redet sehr

viel mit uns. Wir

wissen immer,

wie wir in jedes

Spiel gehen müssen,

wohin wir

auf dem Feld laufen

sollen.“ Die Methoden

scheinen zu wirken. Einen besseren

Schulz hat es nie gegeben.

Der Grundstein für seine steile

Karriere wurde aber bei Hertha

gelegt. Von 2000 bis 2015

schnürte Schulz seine Fußballschuhe

in Berlin, feierte sein

Bundesliga-Debüt in Blau-

Weiß. Trainer Pal Dardai freut

sich über Schulz’ Entwicklung:

„Nico hatte schon mit 16 riesiges

Potenzial. Er wurde bei uns

ausgebildet, ist jetzt Nationalspieler.

Das ist auch schön für

Hertha.“

Foto: dpa, AFP,Imago-Images

Im September schaffte Schulz

den Sprung in die Nationalelf

und traf bisher zweimal.

Das Duell gegen seinen Heimatklub

ist für Schulz natürlich

etwas Besonderes. „Ich kenne

noch immer viele Spieler und

auch viele aus dem Trainerund

Betreuerstab. Das ist auf jeden

Fall anders als gegen andere

Vereine.“

Herthas Weg verfolgt er natürlich.

„Dass es im Moment

nicht läuft, wissen sie selbst.

Hertha hat eine sehr gute Hinrunde

gespielt. Wenn es dann in

der Rückrunde nicht so funktioniert,

ist es doch normal,

dass Kritik aufkommt. Im Moment

spielen sie weder oben,

noch unten mit. Ich glaube, das

haben sie sich ein bisschen anders

vorgestellt nach der starken

Halbserie.“

Trotz der Verbundenheit, Geschenke

hat Schulz nicht zu

verteilen. Die TSG will als letztjähriger

Champions-League-

Teilnehmer auch nächstes Jahr

wieder in Europa spielen. „Wir

werden alles dafür tun und sollten

am Sonntag am besten die

Hertha schlagen.“

Noch-TSG-Trainer Julian

Nagelsmann hält sehr viel

vonSchulz, den er 2017

vonGladbach holte.

In Hoffenheim wurde

Nico Schulz sofortzum

Stammspieler.

BUNDESLIGA

Nürnberg–Schalke •••••••••••••

heute, 20.30

Leipzig–Wolfsburg • ••••••••••

morgen, 15.30

Stuttgart–Leverkusen •••••••

morgen, 15.30

Bremen–Freiburg •••••••••••••

morgen, 15.30

Hannover–Gladbach •••••••••

morgen, 15.30

Dortmund–Mainz •••••••••••••

morgen, 18.30

Hoffenheim–Hertha BSC • ••••••••

So., 13.30

Düsseldorf–FC Bayern ••••••••••••

So., 15.30

Frankfurt–Augsburg • •••••••••••••

So., 18.00

1. FC Bayern 28 74:28 64

2. Dortmund 28 66:35 63

3. Leipzig 28 53:22 55

4. Frankfurt 28 56:31 52

5. Gladbach 28 47:35 48

6. Wolfsburg 28 47:42 45

7. Hoffenheim 28 58:39 44

8. SV Werder Bremen 28 50:40 43

9. Leverkusen 28 50:48 42

10. Düsseldorf 28 38:52 37

11. Hertha BSC 28 41:46 35

12. Mainz 28 33:48 33

13. Freiburg 28 38:48 32

14. Schalke 28 29:46 26

15. Augsburg 28 37:54 25

16. Stuttgart 28 27:60 21

17. Nürnberg 28 23:53 17

18. Hannover 28 25:65 14


BERLINER KURIER, Freitag, 12. April 2019

SPORT 23

Viele Jahresonnte sich

Bernie Ecclestone im

Erfolg vonMichael

Schumacher.Jetzt tritt

der kleine Brite nach.

„Er kannte keine Limits“

2006: Manager

Willi Weber mit

Michael Schumacher

Fots: dpa:

Ecclestone tritt gegen

kranken Schumi nach

Schanghai – Vor dem 1000.

Formel-1-Rennen in Schanghai

(Sonntag, 8.10 Uhr, RTL &Sky)

kommen alle möglichen Ex-

Größen zu Wort. Und ein eher

kleiner Mann meint nun, gegen

Michael Schumacher (50)

nachtreten zu müssen: Ex-F1-

Boss Bernie Ecclestone (88).

„Sein Problem war: Er kannte

kein Limit“, sagt der Brite in

„Sport Bild“ über Schumi. Das

stößt sicher allen Fans sauer

auf. Und sein Manager Willi

Weber (77) gibt ihm Contra.

Immer Ärger mit Bernie!

„Das ist blödes Geschwätz“,

sagt Schumis langjähriger Weber

EXPRESS. „Du musst als

Rennfahrer ans Limit gehen

und manchmal auch darüber

Manager Willi Weber kontert: „Blödes Geschwätz! Dasmacht mannicht!“

hinaus. Das wusste keiner besser

als Michael, der so zum

erfolgreichsten Rennfahrer aller

Zeiten geworden ist. Und

das weiß auch Bernie.“

Weber: Ecclestone hat

sich „die Taschen

voll gemacht“

Jahrelang habe sich „Mr. E“

dank Schumis Ferrari-Erfolgen

„die Taschen voll gemacht“

und sich in dessen Erfolg gesonnt.

Und nun tritt er gegen

Schumi nach, der sich in der

Rehabilitation nach seinem tragischen

Skiunfall Ende 2013

nicht wehren kann.

Weber: „Das ist stillos. Nachtreten

macht man grundsätzlich

nicht. Die Jahre, wo Michael

in der Formel 1war, hat

er sie in eine ganz andere Position

gebracht, wo sie nie war

und vielleicht nie wieder sein

wird.“

Als Präzedenzfall nennt Ecclestone

Schumis Rammstoß gegen

Williams-Rivale Jacques

Villeneuve (47) im WM-Finale

1997 in Jerez, für den er nachträglich

alle Punkte verlor:

„Die Skandale brachten zwar

viel Publicity, aber nicht unbedingt

die, die wir wollten.“

Auch Weber will Schumis

Aktion nicht schönreden, sagt

aber: „Der Villeneuve hat ihn ja

geradezu eingeladen, ihm reinzufahren.“

Er war sogar eingeweiht:

„Ich habe Michael gesagt:

Wenn du es machst, mach’

es richtig. So wie es Prost und

Senna zigmal vorgeführt

haben, im Rad-an-Rad-Duell in

der Kurve. Doch dann hat er es

halbherzig gemacht, weil er

auf gut deutsch gesagt wusste,

dass es Scheiße war.“

Ecclestone kritisiert

auch Schumis

Comeback

Auch Schumis Comeback im

Mercedes kritisiert Ecclestone:

„Es war gut für die Formel 1,

weniger gut für ihn. Aber das

meinte ich mit den Limits, die

er für sich nicht kannte.“

Schumi feierte im Silberpfeil

zwar keinen Sieg mehr, baute

aber das zuvor von Sportchef

Norbert Haug (66) kaputt gesparte

Team wieder auf und gewann

viele Sympathien.

Deshalb kann Weber auch

diese Kritik nicht verstehen:

„Ich habe Michael eigentlich

vom Comeback im Mercedes

abgeraten und ihm gesagt: Du

kannst nichts gewinnen, nur

verlieren. Aber er war einfach

von der Idee beseelt, mit seinem

alten Freund Ross Brawn

Mercedes wieder zum Erfolg

zu führen. Und das haben sie

mit ihrer Aufbauarbeit ja auch

geschafft. Nur die Früchte

haben eben Lewis Hamilton

und Toto Wolff geerntet.“


24 SPORT BERLINER KURIER, Freitag, 12. April 2019 *

Henrik Rödl

macht Alba Mut

Bundestrainer Henrik Rödl glaubt

weiter an die Albatrosse.

Berlin –Das sind Worte,

die richtig gut tun. Bundestrainer

und Ex-Albatross

Henrik Rödl macht den Alba-Basketballern

vor dem

zweiten Finalspiel im Eurocup

(best of three) gegen

Valencia (heute, 20

Uhr) Mut: „Ich

traue Berlin zu,

dass sie das 1:1

machen –und

dann kann im

dritten Spiel immer

alles passieren.“ Alba

hatte die erste Partie in Spanien

75:89 verloren. Rödl

weiter: „Es macht Spaß, der

Mannschaft zuzuschauen,

sie spielt erfolgreich. Das

Erreichen des Finals ist sicherlich

etwas Besonderes.“

KontaKte

Girl desTages :Nina Eyes

Foto: imago images /HMB-Media

Hallo mein Süßer.Ich

bin NinaEyesund bei

mir im Livechatauf

chatstrip.net erwartet

dich eineheiße Zeit

mit mir.

,

JETZT 60 MINUTEN

GRATIS ZUSCHAUEN!

www.chatstrip.net/kostenlos

1. Gehe auf www.chatstrip.net/

kostenlos

2. Gib diesen Gutscheincode ein:

2018-60-COOL

3. Klickeauf Abschicken >>> und los gehts!

Gute Nachrichten für EHC-Anhänger

Juhu! Der Fanbogen bleibt

Berlin – Obwohl die Saison

der Eisbären seit knapp zwei

Wochen beendet ist, gab es

jetzt richtig gute Nachrichten

für die Fans: Der Fanbogen,

für den während der Saison

so tapfer gekämpft wurde,

bleibt!

Der Baucontainer unter der

Warschauer Brücke, in dem

sich die EHC-Anhänger vor

und nach den Spielen treffen,

Choreografien planen und ihre

Fankultur pflegen, zieht auf das

Gelände der Stadtreinigung nur

wenige Meter entfernt. Das

macht die treuen Bären-Anhänger

so richtig froh. Katrin Müller

(52) sagt: „Ich bin natürlich

total glücklich. Es ist der Wahnsinn,

dass durch die Proteste so

viel erreicht wurde. Alle waren

bereit, Kompromisse zu finden.“

EHC-Geschäftsführer Peter

John Lee wirkte ebenfalls erleichtert,

dass er diese Nachricht

verkünden konnte. Denn

jetzt können alle im Sommer

anpacken, damit die Zukunft

der Bären besser wird! PAE

Geile Studennnen!

09005-22 22 30 09 *

Geile Hausfrauen!

09005-22 22 30 51 *

Schneller Quickie!

09005-22 22 30 80 *

*Nur99Cent/Min ausdem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.

Sie für ihn

Die EHC-Fans um Katrin Müller (52) haben

sich stark ins Zeug gelegt,damit ihr beliebter

Fantrefferhalten bleibt.

14 -6

Uhr

Echtheiß!

Der Erotikmarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

Straßmannstr.29,Fr´hain

v 4264445

18+

www.carena-girls.de

Neu! 4 junge Girls, 24 J. + 3 Trans, ab 21 J.

www.gera.rotlichtmodelle.de -0176-987 23 393

Karlsgartenstr. 3,bei Gera, tgl. 24h

Berlin Bei nacht

21-6 BETREUTES TRINKEN

open

6Girls 18+

VIVA-BAR

Siemensstr.27

viva-girls.de v 53606093

12459 Schöneweide

KontaKte …täglich in Ihrem Berliner Kurier! • Telefon: 030 2327-50 • Fax: 030 2327-6730 • E-Mail: kontakte@berliner-kurier.de

Der von hier

Foto: Imago/Koch, zVg

Foto: Imago-Images/deFodi

NACHRICHTEN

Mislintat zu Stuttgart

Fußball –Bundesliga-Abstiegskandidat

VfB Stuttgart

hat einen neuen Sportdirektor.

Sven Mislintat

(46), der bis Februar Chefscout

bei Arsenal London

und davor bei Borussia

Dortmund war, unterschreibt

einen Vertrag bis

2021.

Homophobie: Job weg!

Rugby –Der australische

Nationalspieler Israel Folau

(30) steht nach einer Hassbeschimpfungen

im Internet

gegen Homosexuelle

vor dem Ende seiner Karriere.

Der Verband Rugby

Australia will den Millionenvertrag

mit Folau kündigen.

Randale in Amsterdam

Fußball –Beim Champions-League-Spiel

Ajax

Amsterdam gegen Juventus

Turin nahm die niederländische

Polizei 185 vorwiegend

italienische Hooligans

fest. Rund um die Johan-

Cruijff-Arena hatte es gewalttätige

Zusammenstöße

mit der Polizei gegeben.

Hooligans haben dabei mit

Steinen auf Beamte geworfen.

Acht Spiele gesperrt

Fußball –Stürmer Diego

Costa (30) von Atletico

Madrid ist für acht Spiele

gesperrt worden. Die Saison

(noch sieben Spiele) ist

damit für ihn gelaufen. Costa

hatte beim Spiel gegen

Barcelona (0:2) den Schiri

massiv beleidigt und Rot gesehen

und danach weiter

geschimpft.

Söderholm startet stark

Eishockey –Super-Einstand

für Neu-Bundestrainer

Toni Söderholm: Beim

Test gegen WM-Gastgeber

Slowakei gelingt der deutschen

Auswahl mit einem

2:1 (0:1, 2:0, 0:0) ein Erfolg,

der für das Turnier vom 10.

bis 26. Mai Selbstvertrauen

bringt. Die Torschützen:

Straubings Stephan Daschner

und Nordamerika-Legionär

Marc Michaelis.

HAPPY BIRTHDAY

Flavio Briatore (Italien,

Ex-F1-Teamchef)

zum 69.

Austin Ortega (Eisbären)

zum 25.

Lisa Unruh (Bogenschießen,

Olympia-Silber 2016) zum 31.

Valentin Stocker (Ex-Hertha

BSC) zum 30.


BERLINER KURIER, Freitag, 12. April 2019

BERLIN-RÄTSEL 25

syrische

Christen

arabischer

Fürstentitel

Knorpelfische

Verkaufsschlager

Backware

Männername

erhöhtes

Kirchenlesepult

eine

Marderart

Abk.:

Tausend

ein

Ruderboot

karib.

Inselstaat

Trend

heiliger

Vogel

der

Ägypter

erinnern

individ.

Bezeichnung

Dreschraum

Baumteil

Futterpflanze

zweifelhaft

(lat.)

Wortteil:

um ...

herum

Kraftfahrzeuge

(Kw.)

7

Original

LÖSUNGSWORT:

8

mittellos

geworden

Webkante

Fremdwortteil:

halb

Ort bei

Zittau

österr.

Autor †

(Milo)

entrüstet

persönlich

Fremdwortteil:

acht

dichter

Nebel in

England

9

Sänger

der 60er

(Paul)

5

1

niederl.

Maler

(15. Jh.)

Muskelstrang

Privatfunkwellenbereich

Badestrand

bei

Venedig

Erkenntlichkeit

german.

Sagengestalt

Abk.:

Hochwasser

Heroinkonsument

(ugs.)

Insel

vor Dalmatien

(Ital.)

großer

Held von

Troja

(Sage)

Müll

Gestalt

(griech.)

griech.

Buchstabe

Rätsellöser

umgehen

afrikanische

Getreidesorte

Teil des

Lichts

(Abk.)

Gründer

d. ehem.

Sowjetunion

russischer

Strom

Initialen

von

Hamsun

König

von

pers.

Ehrentitel

dickköpfig

Maler der

‚Mona

Lisa‘

(da ...)

Abk.:

Akademie

Kaltspeisen

Initialen

Kandinskys

Wintersportanlage

Goldklumpen

Babyspielzeug

Karpfenfisch,

Döbel

Stamm

der

Franken

eine

Dich-

10

Sparta

tung

gefäße

11

norddeutsch:

Knecht

kurz

für

Liselotte

ital.

Heiliger

†1595

Gemüsepflanze

Nordnordost

(Abk.)

chin.

Kaiserdynastie

radioaktives

Metall

Jackenaufschlag

Initialen

von Regisseur

Allen

innere

Ecke

Abk.:

South

Carolina

Edelgas

südeurop.

Haustier

Raserei

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

3

englisch:

wir

Reisen

auf dem

Luftweg

nützlich

(lat.)

Sohn

des brit.

Prinzenpaares

Figur in

,Madame

Pompadour’

Vorname

der

Sander

Spottschriften

Gefühlsleben

Eß-,

Koch-

Zeitwort

2

durch

Rufname

von

Pacino

Spitzname

Eisenhowers

Ackergerät

Heidekraut

erbitterte

Widersacher

Feuerlandindianer

belästigen

schaurig

Stromspeicher

(Kw.)

veraltet:

neben

int.

Kfz-Z.

Island

nachher

Kfz-Z.

Kelheim

unterweisen

Samtoberfläche

hinduist.

Kultvorschriften

kleiner

Junge

BK-ta-sr-22x29-1922

Abk.:

ehrenamtlich

dauerhaft

niederlassen

Kleiderzierborte

Treibstoffbehälter

großartig

(Jugendsprache)

westafrikanischer

Staat

Stadt in

Albanien

Spielkartenfarbe

K

A B

B O

B

W A R

L

L A R

EVIE

L A

R

R

V O R

S W E

K A

A

E P

E

LL

E

M

AEULER

F

L

T

A

T

span.

Anrede:

Herr

Wortteil:

Billion

alte

franz.

Goldmünze

französisch:

hier

6

Sultanat

in Malaysia

Dienststelle

Porzellanverzierung

12

Kfz-Z.

Forchheim

Kartenspiel

Initialen

Beckenbauers

Initialen

der

Allende

Riese im

Alten

Testament

Schlacht

Auflösung von gestern

W E S O

ANEN RUIEREN T V E RTENAU T

S E O

M A L

K ELONE D

A F S

V M F

O

A LE

F F

LAT C

L G ER

A ENERELL

O

S S L

G ERO L

IR

F G

ITZ IJON F

U E O H R

NFALL C V EHRE R

F APES K

O B I

S P R RTE N

I A K O

M T P E R

B E R T A G O

O E L I G H A

A N S N O T G R

PLASTINATION

D

IKE

T

F

S

W

EET

H

F

M

O

K

IRCHE

U

F

LI

E

S T

S C

Auch morgen wieder ein

Riesen-Rätsel in Ihrem KURIER

4

dt.

Adelsprädikat

Umgestaltung

schwed.

Schauspieler

(Beck)

von

gutem

Ruf

Männername

M G H

OOS T U EDEIHEN R K EI

UCH AN R

U H D

PAS D I

M R E IXIE N

H U

G E E G

C Z IR

KSTELL O E

R G

S R A H L

P ORE

A A

F A N LBERS

U AIS

I N S D

G A

A I M T

R M S T Y

A KE U T O P E

I M A Y E O

AEE M U

G ETEORE N

E

R M N

AEH

N

N

I

N

G

E

O

TTKE

A

LLER

G

ISCH


26 FERNSEHEN BERLINER KURIER, Freitag, 12. April 2019*

BERLINER KURIER, Freitag, 12. April 2019*

ARD

ZDF RTL

SAT. 1

PRO 7

5.00 Kontraste 5.30 ZDF-Morgenmagazin

9.05 Live nach Neun. Moderation:

Isabel Varell, Tim Schreder 9.55

Sturm der Liebe 10.45 Meister des Alltags

(3) 11.15 Wer weiß denn sowas?

12.00 Tagesschau 12.15 ARD-Buffet.

Am Freitag zeigt Tarik Rose, wie man

Omelett und mehr vom Ei zubereitet

13.00 ARD-Mittagsmagazin

14.00 Tagesschau

14.10 BJRote Rosen

15.00 Tagesschau

15.10 Sturm der Liebe

16.00 Tagesschau

16.10 Verrückt nach Meer

Dokumentationsreihe.

Sydney für Genießer

17.00 Tagesschau

17.15 Brisant

Magazin

18.00 Werweiß denn sowas?

Mod.: KaiPflaume. Zu Gast;

Frank Rosin, Cornelia Poletto

18.50 Quizduell –Der Olymp

20.00 Tagesschau

5.10 hallo deutschland 5.30 ZDF-Morgenmagazin9.05Volle

Kanne –Service

täglich. Moderation: Nadine Krüger.Zu

Gast: Nadeshda Brennicke 10.30 Notruf

Hafenkante. Alarm im Kindergarten.

Krimiserie 11.15 SOKO Stuttgart.

Bis zur letzten Rille. Krimiserie 12.00

heute 12.10 drehscheibe

13.00 ARD-Mittagsmagazin

14.00 heute –inDeutschland

14.15 Die Küchenschlacht

15.05 Bares für Rares

16.00 heute –inEuropa

16.10 BJDie Rosenheim-Cops

Urlaubsreise in den Tod.

Krimiserie

17.00 heute

17.10 hallo deutschland

17.45 Leute heute

18.00 BJSOKOWien

Ein Akt der Gewalt.Krimiserie

19.00 heute

19.25 BJBettys Diagnose

VonLiebe und Leid.

Krankenhausserie

5.25 Exclusiv –Das Star-Magazin 5.35

Explosiv –Das Magazin. Moderation:

Sandra Kuhn 6.00 Guten Morgen

Deutschland 8.30 Gute Zeiten,

schlechte Zeiten 9.00 Unter uns 9.30

Freundinnen –Jetzt erst recht 10.00

Der Blaulicht-Report 11.00 Der Blaulicht-Report

12.00 Punkt 12

14.00 Die Superhändler –4

Räume, 1Deal

15.00 Auf fremden Sofas

Doku-Soap

16.00 Meine Geschichte –Mein

Leben Doku-Soap

17.00 B Freundinnen–Jetzt erst

recht

Unterhaltungsserie

17.30 B Unter uns

18.00 Explosiv –Das Magazin

18.30 Exclusiv –Das Star-Magazin

18.45 aktuell

19.05 BJAlles waszählt

Soap

19.40 BJGute Zeiten, schlechte

Zeiten Soap

5.30 Sat.1-Frühstücksfernsehen. Mod.:

Matthias Killing, Alina Merkau 10.00 Im

Namen der Gerechtigkeit –Wir kämpfen

für Sie! Mit Alexander Hold, Stephan

Lucas, Alexander Stephens, Isabella

Schulien 11.00 Im Namen der Gerechtigkeit

– Wir kämpfen für Sie!

12.00 Anwälte im Einsatz

13.00 Anwälte im Einsatz

Doku-Soap

14.00 Auf Streife

Doku-Soap

15.00 Auf Streife –Die Spezialisten

Doku-Soap

16.00 Klinik am Südring

Doku-Soap

17.00 Klinik am Südring –Die

Familienhelfer Doku-Soap

17.30 Klinik am Südring –Die

Familienhelfer Doku-Soap

18.00 Endlich Feierabend!

19.00 Genial daneben –Das Quiz

Show.Bülent Ceylan, Kaya

Yanar

19.55 Sat.1 Nachrichten

5.00 2Broke Girls 5.40 Mike &Molly

6.00 Two and aHalf Men 7.10 The Big

Bang Theory 7.35 The Big Bang Theory

8.00 The Big Bang Theory 8.25 The Big

Bang Theory 8.45 The Middle 9.35

Fresh off the Boat 10.05 Fresh off the

Boat 10.30 Mike &Molly 10.55 How I

Met Your Mother 12.40 Mom

13.00 B Twoand aHalf Men

Comedyserie

13.30 B Twoand aHalf Men

Comedyserie

14.20 B The Middle

Der Valentinstag /Der Buchstabierwettbewerb.

Comedyserie

15.15 B The Big Bang Theory

Der Nordpol-Plan /Die Grillenwette

/Sex oder Pralinen /Für

ihn oder mit ihm. Comedyserie

17.00 taff

18.00 Newstime

18.10 Die Simpsons

Hello, Mr.President /Die

wilden 90er.Zeichentrickserie

19.05 Galileo

20.15 TV-KOMÖDIE

Papa hat keinen Plan

Der geschiedene Klavierbauer Jan

Epstein (Lucas Gregorowicz) und

seine 16-jährige Tochter begeben

sich auf eine Reise nach Italien.

20.15 KRIMISERIE

Der Alte

Richard Voss (Jan-Gregor Kremp, l.)

hofft, von dem Unternehmer Oskar

Schaller (August Zirner,r.) wertvolle

Informationen zu erhalten.

20.15 SHOW

Let's Dance

Daniel Hartwich (r.) und Victoria

Swarovski (l.) moderieren die

Show, inder sich Prominente aufs

Tanzparkettwagen.

20.15SHOW

Catch!

DasTeam von Jeannine Michaelsen

konnte sich bereits als erstes Siegerteam

für das Finale imKinderspiel„Fangen“

qualifizieren.

20.15 ACTIONTHRILLER

Hitman: Agent 47

Der genmanipulierte Auftragsmörder

Agent 47 (Rupert Friend) bekommt

es mit dem hochentwickelten Killer-

Klon John Smith zu tun.

Sport-TV-Tipps im Sportteil 20.00

20.15 BJICPapa hat keinen

Plan

TV-Komödie, D2018.

Mit Lucas Gregorowicz,

Clelia Sarto, Bianca Nawrath.

Regie: Matthias Steurer

21.45 Tagesthemen

Mit Wetter

22.00 HBJITatort

Borowski und das verlorene

Mädchen. TV-Kriminalfilm,

D2016. Mit Axel Milberg,

Sibel Kekilli, Mala Emde.

Regie: Raymond Ley

23.30 HBJIMordkommission

Istanbul

Die zweite Spur.TV-Kriminalfilm,

D2014. Mit Erol Sander,

Idil Üner,Oscar OrtegaSánchez.

Regie: Thorsten Schmidt,

Michael Kreindl

0.55 Tagesschau

1.05 BJICPapa hat keinen

Plan TV-Komödie,D2018.

Mit Lucas Gregorowicz

2.40 HBJIMordkommission

Istanbul Die zweite Spur.

TV-Kriminalfilm, D2014

4.05 Nuhr im Ersten

Show.Nur aus Berlin

SRTL

14.35 Bugs Bunny und Looney Tunes

14.55 Dragons 15.20 ALVINNN!!! und die

Chipmunks 15.50 Ninjago 16.15 Ritter

hoch 3 16.45 Die Nektons17.10 Grizzy &

die Lemminge 17.40 Spirit: wild und frei

18.10 Bugs Bunny und Looney Tunes

18.40 WOW Die Entdeckerzone 19.05

ALVINNN!!! und die Chipmunks 19.30

Angelo! 20.15 ^ Ballerina. Animationsfilm,

F/CDN 2016 21.55 Alf 22.25 Alf

22.55 Alf 23.25 Alf 0.00 Infomercials

3SAT

13.00 ZIB 13.25 Uruguay –Gauchos,

Tango und Grandezza 14.05 Uruguay –

20.15 BJIEDer Alte

Schmutzige Wäsche. Krimiserie

21.15 BJIELetzte Spur

Berlin

Dilemma.Krimiserie

22.00 heute-journal

22.30 heute-show

Show.Nachrichtensatire

23.00 Das Literarische Quartett

Talk.César Aira: „Was habe ich

gelacht”/Yishai Sarid: „Monster”/Saša

Stanišić:„Herkunft”/Anke

Stelling: „Schäfchen

im Trockenen”. Mit Christine

Westermann,Thea Dorn.

Gast: Sandra Kegel (FAZ-Literaturkritikerin)

23.45 heute+

0.00 Neo Magazin Royale

Show

0.45 B Starsky und Hutch

Der Würger von Vegas/Der

Würger von Vegas. Krimiserie

2.20 BJIELetzte Spur

Berlin

Dilemma.Krimiserie

3.05 BJIEDer Alte

Schmutzige Wäsche. Krimiserie

4.05 BJIEDie Rosenheim-Cops

Krimiserie

Kleines Land am großen RiodelaPlata

14.50 Zu den Quellen des Essequibo

16.15 Zu den Quellen des Essequibo

17.45 Zu den Quellen des Essequibo

18.30 nano 19.00 heute 19.20 Kulturzeit

20.00 Tagesschau 20.15 Das verrohte

Land – Wenn das Mitgefühl

schwindet 21.00 makro 21.30 auslandsjournal

extra 22.00 ^ Apocalypse

Now Redux. Antikriegsfilm, USA

1979/2001 1.10 Zapp

SKY-TIPPS

Sky Cinema: 18.20 ^ Jugend ohne

Gott. Drama, D2017 Sky Action: 20.15

^ Avengers: Infinity War. Sci-Fi-Film,

20.15 Let's Dance (5)

Show.

Moderation: Victoria Swarovski,

Daniel Hartwich.

Jury: Joachim Llambi, Motsi

Mabuse, Jorge González

0.00 RTL Nachtjournal

0.30 Willkommen bei Mario Barth

Show.

Zu Gast: MarcTerenzi

(Musiker), Maxi Gstettenbauer

(Comedian).

In seiner Comedyshow

begrüßt der Komiker aus der

Hauptstadt Comedians und

Musikacts für Schabernack,

Talk und hirnrissige Aktionen

mit dem Publikum und Gästen.

1.25 Willkommen bei Mario Barth

Show.

Zu Gast: Mirco Nontschew

(Komiker), Sascha Grammel

(Comedian), Samantha Fox

(Popsängerin,Schauspielerin)

2.25 Let's Dance (5)

Show.

Moderation: Victoria Swarovski,

Daniel Hartwich

Jury: Joachim Llambi, Motsi

Mabuse, Jorge González

USA 2018 Sky Cinema Hits: 20.15 ^

King Arthur: Legend of the Sword. Fantasyfilm,

GB/USA 2017 Sky Cinema+1:

21.15 ^ Luna. Thriller,D2017 Sky Cinema:

21.50 ^ Acts of Violence. Actionfilm,

USA 2018 Sky Cinema+24: 22.05

^ Jugend ohne Gott. Drama, D2017

Sky Cinema+1: 22.50 ^ Acts of Violence.

Actionfilm, USA 2018 Sky Cinema+24:

0.00 ^ The First Purge. Horrorthriller,USA

2018 Sky Cinema+1: 0.25 ^

Catch Me! Komödie, USA2018

NDR

11.00 Hallo Niedersachsen 11.30 Wie

geht das? 12.00 Brisant 12.25 In aller

SONDERZEICHEN✚ I Stereo J für Gehörlose v Hörfilm E Breitbild C Dolby ^HSpielfilm GZweikanal

20.15 Catch! Die Deutsche

MeisterschaftimFangen

Show.Moderation: Luke Mockridge,

Andrea Kaiser

22.20 Die Martina Hill Show–

Best of

22.50 Die Martina Hill Show–

Best of

23.20 Knallerfrauen

Show.Sketch-Comedy mit

Martina Hill

23.50 Knallerfrauen

0.20 Switch Reloaded

Show.Mit Bernhard Hoëcker,

Michael Kessler,Petra Nadolny,

Peter Nottmeier,Susanne Pätzold,

Michael Müller,Martina

Hill, Max Giermann, Mona

Sharma, Martin Klempnow

0.45 Switch Reloaded

Show

1.15 BESechserpack

Show.Bauch, Beine, Po

1.35 Sechserpack

Show.Tapetenwechsel

2.00 Sechserpack

Show.Hotel, Hotel

2.25 Die dreisten Drei –Die

Comedy-WG

3.50 Knallerfrauen

Freundschaft 13.10 In aller Freundschaft–Die

jungen Ärzte 14.00 NDR//

aktuell 14.15 die nordstory 15.15 Gefragt

– Gejagt 16.00 NDR//aktuell

16.20 Mein Nachmittag 17.10 Seehund,

Puma & Co. 18.00 Ländermagazine

18.15 Hofgeschichten 18.45 DAS! 19.30

Ländermagazine 20.00 Tagesschau

20.15 die nordstory 21.15 Die Tierretter

21.45 NDR//aktuell 22.00 NDR Talk

Show 0.00 NDR Comedy Contest 1.00

NDR Talk Show

WDR

11.55 Giraffe, Erdmännchen &Co. 12.45

aktuell 13.05 Planet Wissen 14.05 In

aller Freundschaft –Die jungen Ärzte

15.45 aktuell 16.05 Hier und heute 18.00

20.15 BCHitman: Agent47

Actionthriller,

USA/GB/D 2015. Mit Rupert

Friend, Angelababy,Dan

Bakkedahl; CharleneBeck.

Regie: Aleksander Bach

22.10 BCESalt

Actionthriller,USA 2010.

Mit Angelina Jolie, Liev

Schreiber,Chiwetel Ejiofor.

Regie: Phillip Noyce: Die CIA-

Agentin Salt wird von einem

Überläufer bezichtigt,eine russische

Spionin zu sein. Daraufhin

taucht sie ab.

0.05 BCHitman: Agent47

Actionthriller,

USA/GB/D 2015. Mit Rupert

Friend, Angelababy,Dan Bakkedahl.

Regie: Aleksander Bach

1.55 Watch Me –das Kinomagazin

2.10 BCESalt

Actionthriller,USA 2010.

Mit Angelina Jolie, Liev

Schreiber,Chiwetel Ejiofor.

Regie: Phillip Noyce

3.50 BCEUndisputed 2

Actionfilm, USA2006.

Mit Michael Jai White, Scott

Adkins, Ben Cross

WDR aktuell /Lokalzeit 18.152für 300 –

Viel Urlaub für wenig Geld 18.45 Aktuelle

Stunde 19.30 Lokalzeit 20.00 Tagesschau

20.15 Die Löwen von der Wupper

21.00 Der Vorkoster 21.45 aktuell 22.00

Kölner Treff 23.30 Kölner Treff classics

0.55 Kölner Treff

ARTE

13.00 Stadt Land Kunst 13.45 Mord im

Mittsommer 14.30 Mord im Mittsommer

15.15 Mord im Mittsommer 16.00 Das

Schwarze Meer 16.50 X:enius 17.20

Leben mit Vulkanen 17.50 Geheimnisvolle

Wildblumen 18.35 Der Bach 19.20 Arte

Journal 19.40 Re: 20.15 ^ Unser Geheimnis.

TV-Drama, F2018 21.45 Rize.

Dokumentarfilm, USA/GB 2005 23.10


*

FERNSEHEN 27

KABEL 1 RBB

MDR RTL 2

VOX

5.40 Abenteuer Leben Spezial 6.00 Without

aTrace 6.50 The Mentalist 7.40

Blue Bloods –Crime Scene New York

8.35 Blue Bloods –Crime Scene New

York 9.30 Navy CIS: L.A. Die Unterwasserbombe

10.20 Navy CIS. Schatten

der Angst 11.15 Without aTrace. Tödliche

Beichte 12.10 Numb3rs. Vektor

6.20zibb7.20Brisant8.00Aktuell8.30

Abendschau / Brandenburg aktuell

9.00 In aller Freundschaft.Wer hat das

Recht...? 9.45 In aller Freundschaft.

Aus alt wird neu 10.30 Rote Rosen. Telenovela

11.20 Sturm der Liebe. Telenovela

12.10 Tierärztin Dr.Mertens. Adoptivmutter

gesucht.Tierarztserie

5.00 Sachsen-Anhalt Heute 5.30 Thüringen-Journal

6.00 Brisant 6.40 nano

7.10 Rote Rosen 8.00 Sturm der Liebe

8.50 In aller Freundschaft –Die jungen

Ärzte (5) 9.40 Quizduell –Der Olymp

10.30 Elefant, Tiger &Co. 11.00 MDR

um elf 11.45 In aller Freundschaft 12.30

Romanze in Venedig. Melodram, A1962

6.10Der Trödeltrupp –Das Geld liegt im

Keller 7.10 Die Kochprofis –Einsatzam

Herd 8.10 Frauentausch. Heute tauschen

Iris (48) und Sabrina (21) die

Familien 10.10 Frauentausch. Heute

tauschen Karolina (24) und Cornelia

(45)die Familien 12.10 Die Geissens –

Eine schrecklich glamouröse Familie!

6.50 CSI: Den Täternauf der Spur 7.45

Verklag mich doch! Doku-Soap 8.50

Verklag mich doch! Mit Karsten Dusse,

Matthias Klagge, Funda Bicakoglu9.55

Verklag mich doch! 10.55 Mein Kind,

dein Kind – Wie erziehst du denn?

Eleanor vs. Jessica 12.00 Shopping

Queen

13.05 B Castle

Der tote Spion. Krimiserie

13.55 B The Mentalist

Code Red. Krimiserie

14.55 B Navy CIS: L.A.

Belagerungszustand.

Krimiserie

15.50 News

16.00 B Navy CIS

Der Held von Iwo Jima.

Krimiserie

16.55 Abenteuer Leben täglich

17.55 Mein Lokal, Dein Lokal –Der

Profi kommt Reportagereihe.

„Lucie Schulte”, Görlitz

18.55 Achtung Kontrolle! Wir kümmern

uns drum

13.00 rbb24

13.10 Verrücktnach Meer

Großer Spaß auf Kleinen Antillen

14.00 Lichters Schnitzeljagd

VonSuppe zum Sabbat

14.45 Unser Dorf hat Wochenende

Riestedt in Sachsen-Anhalt

15.15 Stockholm –30.000

Paradiese Dokumentation

16.00 rbb24

16.15 Gefragt –Gejagt

17.05 Nashorn, Zebra&Co.

18.00 rbb UM6

18.30 zibb

19.30 Abendschau /Brandenburg

aktuell

20.00 Tagesschau

14.00 MDR um zwei

MDR-Mittagsmagazin

15.15 Gefragt –Gejagt

Show

16.00 MDR um vier

Magazin. Neues von hier

16.30 MDR um vier

Magazin. Gästezum Kaffee

17.00 MDR um vier

Magazin. Leckeres Fingerfood

17.45 aktuell

18.10 Brisant

18.54 Sandmännchen

19.00 Regional

19.30 aktuell

19.50 Elefant,Tiger &Co.

Reportagereihe

13.10 Die Geissens –Eine

schrecklich glamouröse Familie!

Doku-Soap. Endlich Ibiza!

14.10 Die Wollnys –Eine schrecklich

große Familie!

Doku-Soap. Reißt die Hütte ab!

15.10 Hilf mir! Jung, pleite,verzweifelt

... Doku-Soap. Dr.Love

16.05 Hilf mir! Jung, pleite,verzweifelt

... Krawall Katie

17.00 News

17.10 Krass Schule –Die jungen

Lehrer Doku-Soap.

Der Schmuddelfilm!

18.05 Köln 50667

Doku-Soap

19.05 Berlin –Tag &Nacht

13.00 Zwischen Tüll und Tränen

14.00 Mein Kind,dein Kind –Wie

erziehstdudenn?

Doku-Soap. Alina vs. Ursula

15.00 Shopping Queen

Doku-Soap. Motto in Bonn:

Frühlingsgefühle –Zeige, wie

aufregenddeine Statement

High-Heels sind!, Tag5:Kerstin

16.00 4Hochzeiten und eine

Traumreise

Doku-Soap. Tag5:Finale

17.00 Zwischen Tüll und Tränen

18.00 First Dates –Ein Tisch für

zwei Doku-Soap

19.00 Dasperfekte Dinner

20.00 Prominent!

20.15KRIMISERIE

20.15SHOW

20.15 SHOW

20.15 SCI-FI-FILM

20.15 KRIMISERIE

Elementary

Diese beiden lösenden Fall auf jeden-

Fall: der Detektiv Sherlock Holmes

(Jonny Lee Miller, l.) und die Ärztin

Joan Watson (Lucy Liu, r.).

Dasgroße Wunschkonzert

In der Jubiläumsfolge der Show

blickt Moderator Lutz Ackermann

zurück auf die größten Erfolge des

deutschen Schlagers.

Musik für Sie

Auch das Herz von Uta Bresan (l.)

schlägt für den Schlager. Als Gast

begrüßt die Moderatorin heute die

Stimmungskanone Nik P.

Iron Man 2

Ein neuer Gegenspieler betritt die

Bühne: Iron Man (Robert Downey

Jr.) versucht, den cleveren Erfinder

Ivan Vanko aufzuhalten.

Law&Order: Special Victims Unit

Die syrische Einwandererfamilie

Samra wurde in ihrem Restaurant

überfallen. Olivia Benson (Mariska

Hargitay) ermittelt.

20.15 B Elementary

Wasübrig bleibt,egalwie

unwahrscheinlich.

Krimiserie

21.15 BCENavy CIS

LexTalionis.Krimiserie

22.15 BCENavy CIS

Der tote Samariter.

Krimiserie

23.15 BCNavy CIS: L.A.

Werist der Bauer? Krimiserie

0.10 B Navy CIS

Leere Augen. Krimiserie

1.05 BCENavy CIS

LexTalionis.Krimiserie

1.45 BCENavy CIS

Der tote Samariter.Krimiserie

2.30 BENavy CIS

Leere Augen. Krimiserie

3.10 BCEMedium –Nichts

bleibt verborgen

Körpertausch. Mysteryserie

3.50 BCEMedium –Nichts

bleibt verborgen

Rendezvous für Mörder.

Mysteryserie

4.35 BCEMedium –Nichts

bleibt verborgen

Foulspiel im Jenseits.

Mysteryserie

20.15 Das große Wunschkonzert

Show.Die Jubiläumsausgabe.

Mit AndreaBerg, Roland Kaiser,Helene

Fischer,Santiano,

Semino Rossi, Die Flippers,

Brunner&Brunner,Wolfgang

Petry, Vikinger

21.45 rbb24

22.00 NDR Talk Show

Talkshow.ZuGast:JörgPilawa

(Moderator), Elyas M'Barek

(Schauspieler), Lena Meyer-

Landrut (Sängerin), Bettina

„Betty”Schliephake-Burchardt

(Konditorin), Prof.Dr. Stefan

Koelsch (Neurowissenschaftler

und Musikpsychologe), Britta

Stender (Pastorin und Chefin

der Feuerwehr in Elmshorn)

0.00 Schlager nonstop

Show.Die 60er –Merci Chérie.

Mit Gitte, Howard Carpendale,

Mireille Mathieu, Frank Schöbel,

Chris Doerk,Udo Jürgens, Karel

Gott,Nana Mouskouri u. a.

1.30 Kontraste

2.00 Abendshow

Live aus Berlin

2.45 Abendschau /Brandenburg

aktuell

20.15 Musik für Sie

Show.ZuGast:Nik P.,voXXclub,

Melissa Naschenweng,

das Nockalm Quintett,Alessa,

die Kastelruther Spatzen,

Veronika Fischer,RossAntony

21.45 aktuell

22.00 Riverboat

Talkshow.ZuGast: Kristina

Vogel (zweifache Bahnrad-

Olympiasiegerin die2018

schwer verunfallte), David

Garrett (Geiger), Stefanie

Heinzmann (Schweizer Popsängerin),

Dr.Theo Waigel

(Bundesfinanzminister a.D.),

Farid (Magier),Robert Neu

(Reisejournalist), Adnan Maral

(Schauspieler)

0.05 MDR Kultur –Filmmagazin

0.20 MDR-Kurzfilmnacht

Magazin

1.50 Elefant, Tiger &Co.

Reportagereihe. Geschichten

aus dem Leipziger Zoo

2.15 Tierisch, tierisch

Tiermagazin des MDR

2.40 Quickie

Dasschnelle Quiz

3.05 SachsenSpiegel

20.15 BCEIron Man 2

Sci-Fi-Film, USA2010.

Mit RobertDowney Jr., GwynethPaltrow,Don

Cheadle.

Regie: Jon Favreau

22.50 BCE

Game of Thrones –Das Lied von

Eis und Feuer

Hartheim. Fantasyserie.

Tyrion Lennister steht endlich

vor Daenerys Targaryen,aber

anders, als er sich das

vorgestellthat.

0.00 BCEGame of

Thrones –Das Lied vonEis und

Feuer

Der Tanz der Drachen.

Fantasyserie

1.05 BCEGame of Thrones

–Das Lied vonEis und Feuer

Die Gnade der Mutter.

Fantasyserie

2.10 BCEIron Man 2

Sci-Fi-Film, USA2010.

Mit RobertDowney Jr., GwynethPaltrow,Don

Cheadle.

Regie: Jon Favreau

4.10 IEStevenSeagal –

Attack Force Actionfilm,

USA/GB/RUM 2006

20.15 BJIELaw&Order:

Special Victims Unit

Ein amerikanischer Traum.

Krimiserie

21.10 BJIELaw&Order:

Special Victims Unit

Letzte Bastion. Krimiserie

22.10 BJIELaw&Order:

Special Victims Unit

Im Fadenkreuz. Krimiserie

23.05 BJCEChicago P.D.

Tödliches Date. Actionserie

0.00 vox nachrichten

0.20 Medical Detectives –Geheimnisseder

Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe.

Maskierte Verbrechen

1.10 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe.

Todesengel

2.00 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe. Der

plötzliche Tod

2.45 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe.

Tödliche Arrangements

3.35 Medical Detectives

20.00

N.E.R.D in Concert 0.10 Tracks 0.55 Hip-

Hop Nacht: Dans le Club

KIKA

8.55 Charley 9.15 Ene Mene Bu 9.30

Löwenzähnchen 9.40 Jim Hensons:

Doozers 10.09 Kikaninchen 10.20 Coco

10.45 Mouk, der Weltreisebär 11.05

logo! 11.15 Arthur und die Freunde der

Tafelrunde 11.40 Die unglaublichen

Abenteuer von Blinky Bill 12.05 Der

kleine Nick 12.30 The Garfield Show

12.55 Marcus Level 13.20 Max &Maestro

13.40 Tiere bis unters Dach 14.10

SchlossEinstein 15.00 Dance Academy

15.50 H2O –Abenteuer Meerjungfrau

16.40 41/2 Freunde 17.25 Insectibles

18.00 Wir Kinder aus dem Möwenweg

18.10 Die Biene Maja 18.35 Mama

Fuchs und Papa Dachs 18.50 Sandmännchen

19.00 Arthur und die Freunde

der Tafelrunde 19.30 ^ Das tierische

Wettrennen –Hase gegen Schildkröte.

TV-Animationsfilm, USA 2008

20.40 Mascha und der Bär

NTV

Stündlich Nachrichten 12.10 Telebörse

12.30 News Spezial 13.10 Telebörse

13.30 News Spezial 14.10 Telebörse

14.30 News Spezial 15.20 Ratgeber –

Test 15.40 Telebörse 16.15 Telebörse

16.30 Formel 1: Großer Preis von China

17.15 Telebörse 17.30 Auslandsreport

18.20 Telebörse 18.35 Ratgeber –Freizeit

&Fitness 19.05 Top Gear 20.15

Geniale Technik –Züge 21.05 Geniale

Technik –Brücken 22.10 Geniale Technik

–Wolkenkratzer 23.10 Deluxe 0.10

Luxusliner der Superlative: Die Queen

MaryII1.05 Geniale Technik –Züge

SPORT1

14.00 Teleshopping 14.30 Cajun Pawn

Stars – Pfandhaus Louisiana 15.30

Storage Hunters 16.30 Find It, Fix It,

Flog It – Schätze aus der Scheune

17.30 Storage Wars –Die Geschäftemacher

18.00 Poker 19.00 Bundesliga

aktuell 19.25 Eishockey:Deutsche Eishockey

LigaPlay-offs, Halbfinale, Spiel

5 22.00 FC Bayern Inside 22.30 Sky

SportNews–Die2.Bundesliga 23.30

Bundesligaaktuell 0.00 Sport-Clips

Foto: dpa


28 WETTER/HOROSKOP

Ihre Sterne

vonAstrologin

Anastacia Kaminsky

Widder -21.3. -20.4.

Verhandlungen und andereGeschäfte

laufen hervorragend. Sie können

sich sehr gut konzentrierenund

behalteneinen klaren Kopf.

Stier -21.4. -20.5.

Machen Sie die Liebe doch zum

angenehmenThema des Tages. Im

Flirten bekommenSie eine Eins.

Weiterhin strebsambleiben!

Zwillinge-21.5. -21.6.

In den Bereichen,indenen Sie zielstrebig

voranschreiten, erarbeiten

Sie sich eine sichereBasis! Es geht

sicher und zügig voran!

Krebs -22.6. -22.7.

Hören Sie auf,sich alteWunden zu

lecken. Sie sind längst verheilt. Es

ist Zeit, sich dem Leben zu stellen.

Schauen Sie nach vorn!

Löwe -23.7. -23.8.

Ein Freund, derIhnenmit Rat und Tat

zur Seitesteht, will vielleicht ja doch

mehr vonIhnen, als Sie zunächst vermuteten.

Eine Idee?

Jungfrau -24.8. -23.9.

Trotzaller Tierliebe: Eine Laus, die

über die Leber läuft, ist überflüssig.

Das besteGegengiftsind Freunde,

die Zeit haben.

Waage-24.9. -23.10.

Missverständnisse erzeugen emotionalen

Stress. Sprachlosigkeit ist

nie eine guteWahl in schwierigen

Beziehungssituationen.

Skorpion -24.10. -22.11.

Springen Sienicht ohne Fallschirm

ab, wennIhreLustkurveabhebtund

Ihnen Flügel wachsen. Dann landen

Sie weichund sanft.

Schütze -23.11. -21.12.

In Bereichen, in denen Sie mit

Schwierigkeiten rechneten, finden

Sie Verständnisund Toleranz. Positive

Ereignisse stehen bevor!

Steinbock -22.12. -20.1.

Überprüfen Sie jedesAngebotsorgfältig.

VorvorschnellenHandlungen

sollteauch gewarnt werden. Gezänk

verdickt die Luft!

Wassermann -21.1. -20.2.

WasSie jetzt mit halbem Herzen tun,

kann sehr unerfreulich ausgehen.

Trost und Halt bei sachlicheren Beschäftigungen

suchen!

Fische -21.2. -20.3.

Nach wie vorstecken Sie voll

Schaffenskraft und so brauchen Sie

sich in keiner Hinsicht einen Zwang

aufzuerlegen.

Chefredakteur: Elmar Jehn

Mitglied der Chefredaktion:

Jochen Arntz

Newsdesk-Chefs

(Nachrichten /Politik /Wirtschaft):

Michael Heun, Tobias Miller,

Michaela Pfisterer

Textchefin: Bettina Cosack

Newsroom-Manager: Jan Schmidt

Teams:

Investigativ: KaiSchlieter

Kultur: HarryNutt

Regio: Karim Mahmoud, Arno Schupp

Service: Klaus Kronsbein

Sport: Markus Lotter

Story: Christian Seidl

Die für das jeweilige Team an erster Stelle

Genannten sind verantwortliche Redakeure

im Sinne des Berliner Pressegesetzes.

ArtDirection:

Annette Tiedge

Newsleader Regio:

Sabine Deckwerth, Stefan Hensecke

Newsleader Sport:

Matthias Fritzsche, Christian Schwager

Berliner Kurier am Sonntag:

Dr.Michael Brettin

Redaktion: Berliner Newsroom GmbH,

Berlin24Digital GmbH

Geschäftsführung: Aljoscha Brell,

Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

Lesertelefon: 030-63 33 11-456

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Verlag: Berliner Verlag GmbH

Geschäftsführung: Jens Kauerauf

Postadresse: 11509 Berlin

Besucher: Alte Jakobstraße 105,

10969 Berlin Telefon (030) -2327-9

Fax: (030) -2327-55-33

Internet: www.berliner-verlag.de

Einzige Gesellschafterin: BV Deutsche Zeitungsholding

GmbH, Berlin

TAGESZEITUNG

FÜR BERLIN UND

BRANDENBURG

Einzige Gesellschafterin der BV

Deutsche Zeitungsholding GmbH: PMB

Presse- und Medienhaus Berlin GmbH &

Co. KG,Berlin

Persönliche haftende Gesellschafterin der

PMB Presse-und Medienhaus Berlin GmbH

&Co. KG: PMB Presse- und Medienhaus

Berlin Verwaltungs GmbH, Berlin Kommanditist

der PMB Presse- undMedienhaus

Berlin GmbH &Co. KG: DuMont Mediengruppe

GmbH &Co. KG,Köln

Vertrieb: BVZ Berliner Lesermarkt GmbH,

KayRentsch.

Leserservice: Tel.: 030 -232777;

Fax: 030 -232776;

www.berliner-kurier.de/leserservice

Anzeigen: BVZ BM Vermarktung GmbH

(BerlinMedien), Andree Fritsche.

Anzeigen: Postfach 11 05 06,

10 835 Berlin

Anzeigenannahme:

Tel.: 030 -2327 50; Fax030 -2327 6697.

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr.34, gültig

seit 1.1.2019.

Druck: BVZ Berliner Zeitungsdruck GmbH,

Am Wasserwerk 11, 10365 Berlin.

www.berliner-zeitungsdruck.de

Bezugspreis monatlich

(einschließlich 7% MwSt):

Berlin /Brandenburg

Mo.-Sa. 24,00 Euro

Mo.-So. 27,40 Euro

So.5,20 Euro

überregional

26,00 Euro

30,40 Euro

6,30 Euro

Im Falle höherer Gewalt und bei Arbeitskampf

besteht kein Belieferungs- oder

Entschädigungsanspruch. Erfüllung und

Gerichtsstand ist Berlin-Mitte. Für unverlangt

eingesandte Manuskripte oder Fotomaterial

wird keine Haftung übernommen.

Keine Rücksendung.

Der BERLINER KURIER hat

gemäß der unabhängigen

Mediaanalyse 2018 IVW

Täglich 214 000 Leser

I II III IV

DasWetter heute

In Berlin/Brandenburg

Heute gibt es bei

wechselnderbis starkerBewölkung

nur wenige

sonnige Momente.Dabei

werden Höchstwerte von

6bis 8Graderwartet, und

der Wind weht schwach bis

mäßig aus nordöstlichen

Richtungen. In der Nacht

fällt verbreitet Regen oder

Schneeregen aus dichten

Wolken. Die Tiefsttemperaturen

erreichen 2bis -

2Grad. Morgen liegen die

Temperaturenbei maximal

11 Grad. Dazu wechseln sich

viele Wolken, etwas Sonne

und wenige Regenschauer

ab.Der Wind weht schwach

bis mäßig aus nordöstlichen

Richtungen.

Bio-Wetter

Die Wetterlage reizt die

Haut und führtzur beschleunigten

Durchblutung.Menschen

mit erhöhtem

Blutdruck sollten sich

etwas schonen und Aufregungen

vermeiden.

Deutschland-Wetter



10°


Wasser-Temperaturen

Deutsche

Nordseeküste ..........

Deutsche

Ostseeküste ...........

Algarve-Küste .........

Biskaya ...............

Westliches

Mittelmeer ............

Östliches

Mittelmeer ............

Kanarische


10°

5-7°

5-7°

13-16°

11-13°

13-16°

16-18°

Inseln ................ 18-20°

9

8

3

2

4

2

9

1

7

5

6

3

9

LEICHT

1

4

8

3

9

2

1

7

2

6

5

6

9

4

8


8

4

7

Wind

Windstärke 3

aus Nordost

Sonnabend

10°

Sonntag

12°

Agadir ..... 26°,

Amsterdam . 10°,

Barcelona .. 19°,

Budapest .. 15°,

Dom. Rep. .. 31°,

Izmir ...... 20°,

Jamaika ... 33°,

Kairo ...... 27°,


WeitereAussichten

Urlaubs-Wetter

Dublin 12°

Lissabon 20°

2

7

1

8

5

London 11°

Madrid 19°

LasPalmas 22°

6

5

9

3

2

3

8

Paris 13°

Palma 17°

Montag

13°

Berlin 6°

Tunis 19°

heiter

heiter

heiter

bewölkt

heiter

Regenschauer

heiter

sonnig

1

2

6

5

SCHWER

7

6

7

9

Oslo 10°

Mondphasen

Sonnenaufgang:

Miami ..... 31°,

Nairobi .... 30°,

New York .. 17°,

Nizza ..... 17°,

Prag ...... 8°,

Rhodos ... 20°,

Rimini ..... 10°,

Rio ....... 32°,




12.04. 19.04.

26.04. 04.05.

6:16 Uhr

Sonnenuntergang: 19:59 Uhr

Wien 12°

Rom 17°

2

4

4

1

7

8

St. Petersburg 7°

Warschau 10°

Moskau 7°

Varna 17°

Athen 18°

Antalya 20°

9

4

6

7

3

1

4

heiter

wolkig

bedeckt

bewölkt

wolkig

bedeckt

Regen

heiter

Sudoku täglich in Ihrem KURIER

Auflösungen der letzten Rätsel:

4

5

9

3

6

7

1

8

2

8

6

1

4

5

2

3

9

7

3

7

2

9

8

1

6

4

5

2

8

4

5

3

6

9

7

1

5

9

3

1

7

8

4

2

6

6

1

7

2

4

9

5

3

8

9

4

8

7

1

5

2

6

3

7

2

5

6

9

3

8

1

4

1

3

6

8

2

4

7

5

9

BERLINER KURIER, Freitag, 12. April 2019

Der Verkehr wird

unterstützt von:

Verkehr

9

6

7

3

2

8

1

4

5

3

2

5

1

4

6

7

8

9

präsentiertvon

Schmitti

Straßenverkehr: Wedding: Für Fahrbahnausbesserungsarbeiten

ist die

Müllerstraße in Richtung ReinickendorfinHöhe

Gerichtsstraße von 7

Uhr bis 18 Uhr auf einen Fahrstreifen

verengt.Diese Bauarbeiten werden

auch am kommenden Montag und

Dienstag dortstattfinden. Adlershof:

Ab ca. 11 Uhr ist der Glienicker Wegin

Richtung Köpenick ab dem Adlergestell

auf einen Fahrstreifen eingeengt.

Hier gibt es bis Donnerstag eine Baustelle.Mitte:

Auf der Torstraße beginnt

um 11 Uhr ein Kraneinsatzin

Richtung Friedrichshain. Hinter der

Gormannstraße ist die Fahrbahn auf

einen Fahrstreifen verengt. Die Arbeiten

sind bis Sonnabend,ca. 18 Uhr,

geplant.Köpenick und Oberschöneweide:

Im Bereich der Straßenzüge An

der Wuhlheide,Spindlersfelder Straße

sowieder Bahnhofstraße ist ab

16.30 Uhr mit Verkehrsbeeinträchtigungendurch

Anreise- und Parksuchverkehr

aufgrund eines Fußballspiels(Beginn

18.30 Uhr)imStadion

An der AltenFörsterei zu rechnen.

TELEFONTARIFE

UHRZEIT ANBIETER VORWAHL PREIS/

MINUTE

Ortsgespräche

0-7Uhr Sparcall 01028 0,1 ct

7-12 Uhr 01097telecom 01097 1,57 ct

12-19 Uhr Sparcall 01028 1,66 ct

19-24 Uhr01052 01052 0,92 ct

Ferngespräche innerhalb Deutschlands

0-7Uhr Sparcall 01028 0,1 ct

7-14 Uhr 010088 010088 0,75 ct

14-18 Uhr 010012 010012 0,55 ct

18-19 Uhr 010088 010088 0,75 ct

19-24 UhrTele2 01013 0,94 ct

Inlandsgespräche vomFestnetz zum Handy

0-24 Uhr tellmio 01038 1,69 ct

Alle Tarife mit Tarifansage. Die Liste

zeigt günstige Call-by-Call Anbieter,

die Sie ohne Anmeldung sofortnutzen

können. Tarife mit Einwahlgebühr,

0900-Vorwahl oder einer Abrechnung

schlechter als Minutentakt wurden nicht berücksichtigt.

Stand: 11.4.2019. Teltarif-Hotline (Montag

bis Freitag 9–18 Uhr): 09001330100 (1,86 Euro pro

Minute von T-Home). Quelle: www.teltarif.de

Alle Angaben sind ohne Gewähr!

Füllen Sie das Raster mit den Zahlen von 1bis 9.

In jeder Zeile und in jeder Spalte darf jede Zahl

nur einmal vorkommen.

Auch in jedem 3x3-Feld kommt jede Zahl nur

einmal vor.

Doppelungen sind nicht erlaubt.

8

4

1

9

5

7

6

2

3

7

1

8

4

3

5

2

9

6

6

3

4

7

9

2

5

1

8

2

5

9

8

6

1

3

7

4

1

8

3

5

7

4

9

6

2

5

7

2

6

8

9

4

3

1

4

9

6

2

1

3

8

5

7


**

PANORAMA

NACHRICHTEN

Plattform zu verkaufen

SEITE29

BERLINER KURIER, Freitag, 12. April 2019

Ein Kind mit Down-

Syndrom lernt bei einer

Logopädin Sprechen.

Foto: Foto

Oslo –Wenn Sie gerade eine

Helikopter-Landeplattform

suchen, werden Sie in

Norwegen fündig. Das Bauamt

in Oslo will sie loswerden,

um ein Gebäude im Regierungsviertel

abzureißen,

das bei dem rechtsextremen

Bombenanschlag 2011

beschädigt wurde. Neben

der Plattform werden auch

andere Bauteile wie Ziegel,

und Stahlträger verkauft.

Sonde zerschellt

Tel Aviv –Die Landung

der israelischen Raumsonde

„Beresheet“ auf dem

Mond ist gestern in letzter

Minute missglückt. Das

Weltraumgefährt habe

kurz vor der Landung Antriebsprobleme

gehabt und

sei offenbar auf der Mondoberfläche

zerschellt, so

Projektkoordinator Morris

Kahn in einer Live-Videoübertragung

aus dem Kontrollzentrum

bei Tel Aviv.

Haft für Raubmord

Schwerin –Das Schweriner

Landgericht hat gestern

einen Mann (24) wegen

Raubmordes zu lebenslanger

Haft verurteilt. Der gelernte

Koch hatte gestanden,

im September 2018 eine

Rentnerin (85) in ihrem

Haus getötet zu haben. Sie

hatte ihn bei einem Einbruch

ertappt.

KENO-ZAHLEN

2, 4, 7, 8, 9, 13, 14, 21, 24,26, 27,

35, 42, 43, 45, 50, 56, 66, 68, 70;

plus-5-Gewinnzahl:

20597 (ohne Gewähr)

LOTTO-QUOTEN

6Richtige und

Superzahl: unbesetzt

1289068,50 Euro,

6Richtige: unbesetzt

757367,40 Euro,

5Richtige und

Superzahl: 16464,50 Euro

5Richtige: 5568,80 Euro

4Richtige und

Superzahl: 266,60 Euro

4Richtige: 61,00 Euro

3Richtige und

Superzahl: 26,40 Euro

3Richtige: 13,00 Euro

2Richtige und

Superzahl: 5,00 Euro (ohne Gewähr)

„Wie schön,

dass es mich gibt“

Trisomie 21: Der Bundestag debattierte gestern die Finanzierung von Bluttests vor der Geburt

Berlin –Streng genommen hat

der Bundestag zu diesem Thema

nichts zu sagen. Denn normalerweise

entscheiden Ärzte,

Kassen und Kliniken in der sogenannten

Selbstverwaltung allein

darüber, was von der Krankenversicherung

bezahlt wird.

Das gilt auch für die Frage, ob

Kassen künftig vorgeburtliche

Bluttests bei Schwangeren regelmäßig

finanzieren –oder ob

sie dies nicht tun. Mit Hilfe solcher

Tests, die bis zu 200 Euro

kosten, können Mediziner feststellen,

ob das Kind eine Trisomie

21 hat, besser bekannt als

Down-Syndrom. Die riskante

Fruchtwasseruntersuchung

wird von den Kassen heute immer

übernommen.

Gleichwohl ließ es sich das

Parlament nicht nehmen, genau

dieses Thema ausführlich

zu debattieren. Die Diskussion

verlief kontrovers, aber sachlich.

Auf der einen Seite fanden

sich jene, die auf den Gerechtigkeitsaspekt

verwiesen. So sagte

der SPD-Gesundheitsexperte

Karl Lauterbach, jenen den

Test vorzuenthalten, die nicht

das Geld hätten, um ihn zu bezahlen,

„wäre unethisch“.

Christine Aschenberg-Dugnus

von der FDP betonte, es existiere

in gleichem Maße ein Recht

Foto: dpa

Mittels Bluttests kann die Gesundheit eines Fötus untersucht werden.

auf Wissen wie auf Nicht-Wissen.

Dabei dürfe die finanzielle

Situation der Betroffenen nicht

den Ausschlag geben. Die Linke

Cornelia Möhring stellte fest:

„Eine Untersuchung ohne Risiko

ist deutlich besser als eine

Untersuchung mit Risiko.“

Die liberale Abgeordnete Katrin

Helling-Plahr berichtete

von ihren eigenen risikobehafteten

Schwangerschaften und

dass sie deshalb Tests haben

machen lassen. Helling-Plahr

forderte, sie umgehend zur

Kassenleistung zu erklären,

und begründete dies damit,

dass die Ergebnisse den Eltern

Sicherheit gäben und diese sich

besser auf die Zukunft einstellen

könnten. Man sieht: Die Befürworter

der Finanzierung

derartiger Tests fanden sich in

unterschiedlichen Fraktionen.

Gleiches galt für die Riege der

Gegner. Die Grüne Corinna

Rüffer warnte, diese Tests blieben

nicht folgenlos. Denn die

allermeisten Föten mit Trisomie

21 würden abgetrieben.

Und Tests auf andere Beeinträchtigungen

stünden vor der

Zulassung. Rüffer beklagte

überdies, dass die Debatte

„weitgehend über die Köpfe

der Betroffenen hinweg geführt“

werde und die Gesellschaft

im Umgang mit Behinderungen

„noch immer außerordentlich

ungeübt“ sei. Stephan

Pilsinger, ein Arzt aus der Unionsfraktion,

sagte, er „befürchte

einen Schritt in eine eugenische

Gesellschaft“, also eine

Gesellschaft, in der Kranke und

Behinderte aussortiert werden.

„Das müssen wir verhindern.“

Ähnlich argumentierte Volker

Münz von der AfD, indem

er sagte: „Die Büchse der Pandora

wird geöffnet.“ Er mahnte,

die Erwartung der Gesellschaft,

ein gesundes Kind zur Welt zu

bringen, werde mit dem Zuwachs

medizinischer Möglichkeiten

steigen. Dem müsse man

„eine Willkommenskultur für

alle Kinder“ entgegen setzen.

Später warf René Röspel (SPD)

der AfD „Scheinheiligkeit“ vor.

Denn bei anderen Gelegenheiten

ziehe die Partei gegen Inklusion

zu Felde.

Immerhin waren sich im Bundestag

alle in einem Punkt einig:

Je besser die Integration

des nicht Perfekten in das Leben

gelingt, desto wirkungsvoller

kann das Aussortieren des

nicht Perfekten durch Pränatal-

Diagnostik verhindert werden.

So berichtete Matthias Bartke

(SPD) von einem Kind mit

Down-Syndrom, das er gesehen

hatte. Auf dessen T-Shirt stand:

„Wie schön, dass es mich gibt!“

Markus Decker


30 PANORAMA

BERLINER KURIER, Freitag, 12. April 2019*

In diesem Haus wurde

ein Mord begangen und

die Leichen versteckt.

Eltern getötet und eingemauert

Mörder-Pärchen

Fotos: dpa

muss in den Knast

Sie wollten das Haus für sich alleine haben

Nürnberg – Sie hatten ein

Leben ohne seine Eltern geplant

–aber mit deren Haus.

Dafür war Ingo P. (26) und seiner

Frau Stephanie (23) jedes

Mittel recht. Jetzt müssen beide

in den Knast; sie wurden

des Mordes für schuldig befunden.

Das Landgericht Nürnberg

sah es als erwiesen an, dass das

Pärchen die beiden Senioren

aus Habgier getötet hatte und

verhängte gegen beide lebenslange

Haftstrafen. Mit einem

Zimmermannshammer erschlug

Ingo P. im Dezember

2017 demnach erst seine Mutter

(66) und dann seinen Vater

(70). Anschließend hatten sie

die Leichen in die Hauswand

eingemauert. Erst nach Wochen

wurden die Leichen entdeckt

–zudem Zeitpunkt hatte

sich das Killer-Pärchen bereits

mit der Bitte um Spenden

für eine Suchaktion an die Öffentlichkeit

gewandt.

Es war zudemnicht der erste

Versuchder Angeklagten, sich

der Eltern zu entledigen. Zuvor

hatten sie versucht, die Eltern

von Ingo P. mit Pflanzensamen

vom Rizinusbaum und mit einer

Überdosis einer Partydroge

zu vergiften. Doch das

schlug fehl.

Die Verteidigung hatte deutlich

geringere Strafen gefordert

–besonders für Stephanie

P., da es keine Beweise dafür

gebe, dass sie an der Tat beteiligt

gewesen sei, wie ihr Anwalt

Alexander Seifert in seinem

Plädoyer argumentierte.

Dem folgte das Gerichtjedoch

nicht. Die beiden Angeklagten

seien gemeinschaftlich ander

Planung beteiligtgewesen. Stephanie

P. habe ihren Mann zu

der Tat angestiftet, weil sie ihren

Einzug indas Haus davon

abhängig gemacht habe, „dass

die Eltern nichtmehr da“ seien,

sagte die VorsitzendeRichterin

Barbara Richter-Zeininger. Damit

habe die Angeklagte ihren

Manngezwungen, seine Eltern

zu ermorden, weil sie ihn „für

sich allein haben wollte“.

Dasangeklagte

Pärchen vordem

Landgericht in

Nürnberg.

Rose-Marie Bentleyaneinem ihrer

99 Geburtstage.

Foto: dpa

IhreOrganelagenspiegelverkehrt,trotzdemwurdesie99

Portland –Dass mit ihr irgendwas

nicht stimmt, wusste die

US-Amerikanerin Rose-Marie

Bentley wohl schon immer. Daher

hatte sie noch zu Lebzeiten

ihren Körper der Wissenschaft

versprochen. Nun ist klar: Dass

sie 99 Jahre alt wurde, grenzt an

ein medizinisches Wunder!

„Ich wusste, dass etwas los

war. Aber wir haben eine Weile

gebraucht, um herauszufinden,

wie sie aufgebaut war“, erinnert

sich der Anatomie-Dozent Cam

Walker, der im Frühjahr 2018

zusammen mit seinen Studenten

Bentleys Körper sezierte.

Leber, Magen und andere innere

Organe sind auf der falschen

Seite des Körpers, nur das Herz

schlägt auf der richtigen Seite.

Situs inversus mit Lävokardie

nennen es die Mediziner. Die

Krankheit ist extrem selten.Viele

Betroffene leiden an lebensbedrohlichen

Herzkrankheiten

oder anderen Anomalien. Die

Mediziner gehen davon aus,

dass Bentley die älteste bekannte

Person mit dieser speziellen

Organlage gewesen sein könnte.

Bentleys Tochter Louise Allee

glaubt, dass sich ihre Mutter

über die Aufmerksamkeit nach

ihrem Tod gefreut hätte. „Meine

Mutter würde das total cool finden“,

sagte Allee. „Zu wissen,

dass sie anders war und überlebt

hat, würde ihr ein breites Lächeln

auf das Gesicht zaubern.“


*

Zwei Abos teurer

Netflixerhöht

seine Preise

Los Angeles–DerVideostreaming-Anbieter

Netflix

erhöht die Preise für zwei

seiner drei Abo-Varianten

in Deutschland und anderenLändern

Europas. So

wird der mittlereTarif bald

11,99 Euro im Monatkosten

(bisher 10,99 Euro)

und der teuersten Tarif von

13,99 Euro monatlich auf

15,99 Euro steigen. Lediglich

der günstigste Tarif

bleibt bei 7,99 im Monat. Im

Januar hob Netflix bereits

die Preise in den USAan.

LießensieihrenSohnsterben?

Obwohl Nico (✝5) schlimme Schmerzen litt,gingen seine Eltern nicht zum Arzt

Aachen –Angeblich wollte die

Mutter am nächsten Tag mit ihrem

Jungen zum Arzt gehen.

Doch der fünfjährige Nicostarb

in der Nacht an den Folgen eines

Darmverschlusses. In Aachen

stehen jetzt seine Eltern (34, 35)

vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft

wirft ihnen Körperverletzung

mit Todesfolge durch Unterlassen

vor.

„Das war ein erbärmliches

Bild. Das Kind war unterernährt,

verwahrlost, die Fußnägel

verwachsen und die Fingernägel

dreckig“, schilderte ein

Polizist seinen ersten Eindruck

von dem toten Jungen zum Prozessauftakt.Die

angeklagten Eltern

schwiegen.

Der für sein Alter als kleinund

schmächtig beschriebene Nico

hatte laut Staatsanwaltschaft

schon früher unter Verstopfung

gelitten. November 2017 war es

demnach aber besonders

schlimm. Das Kind hatte laut

Anklage erhebliche Schmerzen

und übergab sich. Mit einemminimalen

Eingriff hätte das Leben

des Kindes gerettet werden

können,sodie Anklage.

In einer ersten Vernehmung

bei der Polizei schilderte die

Mutterdiese Krankheitstage als

gar nicht so schlimm. An Nicos

Todestag gingen sein Vater und

seine Schwester früh ins Bett.

Die Mutter blieb mit dem kranken

Kind auf dem Sofa und

guckte Fernsehen. Dass das

Kind plötzlich ruhig geworden

sei, habe sie nicht gewundert,

sagte sie in der Vernehmung bei

der Polizei. Er habe ja ein

Schmerzmittel für Kinder bekommen.

Laut ihrer Aussage war die

Mutter nur kurz auf der Toilette,

als sie zurückkam, habe der

Junge nicht mehr geatmet. Als

Foto: dpa

PANORAMA 31

Die Eltern des gestorbenen Nico

die Notärzte auf dem Weg ins

Krankenhaus umNicos Leben

kämpften, setzte schon die Leichenstarre

ein.

Bei der Obduktion fanden Gerichtsmediziner

Spuren von einem

Schmerzmittel für Erwachsene

und der Droge Amphetamin.

Eine Erklärung dafür hatten

die Mutter und der Drogen

konsumierende Vaternicht.

Die Eineiigen

Astronauten-

Zwillingen Mark (l.)

und Scott Kelly

Foto: dpa

DasAll macht keinenUnterschied

Einen Zwilling schickte die Nasa ins All, einerblieb am Boden. Jetztsind die erstenErgebnisseder Studie da

New York – Esist eine gute

Nachricht für die Raumfahrt

und all jene, die von Flügen zum

Mars träumen: Ein längerer Aufenthalt

im Weltraum scheint die

Gesundheit von Astronauten

nicht nachhaltig zu beeinflussen.

Das fanden Forscher durch

die sogenannte Zwillingsstudie

heraus, deren erste Ergebnisse

nun im Fachmagazin „Science“

veröffentlicht wurden.

Für diese Studie verbrachte

Scott Kelly ein Jahr auf der internationalen

Raumstation ISS.

Sein Zwillingsbruder Mark,

ebenfalls Astronaut, blieb auf

der Erde. Regelmäßig wurden

die beiden auf ihre Gesundheit

und ihren körperlichen Zustand

untersucht.

Das Problem: Im All sind Menschen

unter anderem der

Schwerelosigkeit und Strahlung

ausgesetzt. Wie sich das genau

auf den Körper auswirkt und

wie lange eventuelle Veränderungen

bestehen bleiben, ist bislang

allerdings weitgehend unklar.

In seinem im vergangenen

Jahr auf Deutsch veröffentlichten

Buch „Endurance. Mein

Jahr im Weltall“ hatte Scott Kelly

beschrieben, dass er sich nach

der Rückkehr wie ein alter

Mann gefühlt habe, mit grausamen

Schmerzen in den angeschwollenen

Beinen, Übelkeit

und brennender Haut.

Die ersten Tests schienen das

zu bestätigen. Bei Scott Kelly

entwickelte sich im All unter anderem

die Genaktivität anders

als bei seinem Zwillingsbruder

auf der Erde, heißt es in der Studie.

Besonders betroffen waren

Gene, die im Zusammenhang

mit dem Immunsystem stehen.

Die Veränderungen seien vergleichbar

mit denen, die unter

Stress entstehen, etwa beim

Bergsteigen oder beim Tauchen.

Der Aufbau der Gene selbst

blieb unverändert.

Mehr als 90 Prozent der Genaktivität

entwickeltesich innerhalb

von sechs Monaten aber

wieder zurück auf das Level vor

der Mission.Auch die Telomere,

schützende Kappen an den Enden

von Chromosomen haben

sich inzwischen wieder zurückgebildet.

Zudem fanden die Wissenschaftler

durch den Zwillingstest

heraus, dass eine Grippe-

Impfung im All genauso gut

funktioniere, wie auf der Erde

und die Darmflora sich

nicht stärker verändere

als auf der Erde unter

Stressbedingungen.

Die Zwillingsstudie

ist einzigartig: Zwar

sind insgesamt be-

550

reits mehr als

Menschen ins

All

geflogen, aber

nur

acht Missionen

dauerten mehr

als 300 Tage.

Scott Kelly

blieb 340

Tage. Er

und Mark Kelly sind zudem das

bislang einzige eineiige Astronauten-Zwillingspaar.

Vor,

während und nach der Jahres-

Mission wurden die beiden

immer wieder untersucht.

Scott Kelly

erholte sich

wieder

von der

strapaziösen

Reise ins All.


4

194050

Freitag, 12. April 2019

WITZDES TAGES

Der kleine Hase fragt seine Mutter: „Wie

werden Menschenbabys geboren?“ –„Die

bringt der Storch.“ –„Und Hasenbabys?“

–„Die werden vom Zauberer aus dem Hut

gezogen.“

WUSSTEN SIE SCHON...

... dass auf Deutschlands Feldern und

Wiesen pro Quadratkilometer 12 Feldhasen

leben? Das geht aus Zahlen des Deutschen

Jagdverbandes (DJV) hervor. Damit

ist die Zahl der Feldhasen in Deutschland

stabil. Allerdings gibt es große regionale

Unterschiede. Die meisten gibt es im

Nordwestdeutschen Tiefland. Dort leben

16 Feldhasen pro Quadratkilometer.

www.sam-4u.de

WASBEDEUTET...

... Hasenfuß? Heutzutage bezeichnet man

besonders ängstliche Menschen als Hasenfuß.

Diese Bedeutung hat sich erst im

18. Jahrhundert entwickelt. Zuvor galt eine

Hasenpfote als Glücksbringer, um sich

vor Bedrohungen zu schützen. Durch diese

Ängstlichkeit wurde im Laufe der Zeit

aus „einen Hasenfuß haben“ ein „Hasenfuß

sein“.

ZULETZT

www.sam-4u.de

Firmenwagen als Rennauto

Zwei Angestellte (22, 44) einer Mietwagenfirma

haben sich in der Kölner Innenstadt

ein Rennen mit Autos ihres Arbeitgebers

geliefert. Die Männer hätten sich

seien „mit quietschenden Reifen“ durch

Lücken im fließenden Verkehr geschlängelt,

teilte Polizei der Domstadt am Donnerstag

mit. Beamte stoppten die beiden

Adrenalinjunkies ;wegen des illegalen

Rennens wurde ein Verfahren eingeleitet.

301104

51015

Meghan

Wird es eine

Hausgeburt?

DasSussex-Baby soll auf

dem Land zur Welt kommen

Lange dauert es nicht mehr, bis

Prinz Harry (34) und seine Meghan

(37) ihr Baby in den Armen

wiegen. Ende April oder Anfang

Mai soll ihr Kind zur Welt kommen.

Doch offenbar wird bei dieser

royalen Geburt allesanders...

Der berühmte „Lindo Wing“ im St.

Mary’s Hospital mitten in London:

Hier brachte Herzogin Kate (37) ihre

drei Kinder George (5), Charlotte (3)

und Louis (11 Monate) auf die Welt.

Und jedes Mal stand sie nur wenige

Stunden nach der Geburt strahlend

mit Prinz William (36) auf der Treppe

vor der Geburtsklinik, präsentierte

der Öffentlichkeit stolz ihren

Nachwuchs.

Doch Meghan scheint mit der royalen

Tradition zu brechen. Sie habe

sich gegen die Gynäkologen entschieden,

die im „Lindo Wing“ schon so

viele Royal-Babys auf die Welt geholt

haben, berichtet „Daily Mail“. Angeblich

wolle sie keine männlichen

Mediziner um sich herum haben,

wenn es soweit ist. Außerdem wolle

sie auf dem Land entbinden, am liebsten

auf ihrem Anwesen „Frogmore

Cottage“ bei Windsor, in das sie gerade

erst vor ein paar Tagen endgültig

mit Prinz Harry eingezogen ist.

Meghan wünsche sich laut Insidern

eine Geburtinden eigenen vier Wänden.

Sie wolledas Baby mit der Hilfe

einer Hebamme zur Welt bringen.

Alles solle so natürlich wie möglich

verlaufen. Auf Schmerzmittel wolle

sie verzichten, heißt es.

Allerdings sei sich Meghan der Risiken

bewusst. Immerhin ist eine

Hausgeburt für eine 37-Jährige nicht

ohne Risiken. Doch laut eines Freundes

fühlt sich Meghan derzeit sehr

gut. Sie machetäglich Yoga, und ihre

Schwangerschaft verlaufe ohne

Komplikationen, verrät er „Daily

Mail“. Sollte doch ein Kaiserschnitt

notwendig werden, oder es

doch noch andere gesundheitliche

Gründe geben, würde sie

eben doch in ein Krankenhaus

gehen.

Private Atmosphäre statt

Blitzlichtgewitter. Ihre genauen

Pläne rund um die Geburt

wollen Meghan und Harry zunächst

einmal für sich behalten,

teilte der Buckingham-Palast

gestern mit: „Der Herzog

und die Herzogin freuen sich

darauf,die aufregendenNeuigkeiten

mit allen zu teilen, sobald

sie die Gelegenheit gehabt

haben, dies im Privaten

als neue Familie zu feiern...“

Herzogin Meghan

wünsche sich

eine Geburt zu

Hause, heißt es.

Herzogin Kate mit Baby Charlotte und

Prinz William 2015 vorm „Lindo Wing“.

Fotos: AFP,dpa

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine