2019-04-23 Jahresbericht_2018 Hahnbach

feuerwehrhahnbach

Jahresbericht 2018

Freiwillige Feuerwehr Hahnbach e.V.

Notruf 112


Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Vorwort 3

Übersicht auf Gemeindebereich 4

Einsatzgeschehen 2018 5

Aktive Mannschaft 7

Organisation der Wehr / Organigramm 10

Organisation des Feuerwehrvereins 11

Übungsbericht 12

Leistungsprüfungen 13

Beförderungen 15

Ehrungen 16

Betriebsstunden / Gefahrene Kilometer 18

Besuchte Lehrgänge 19

Feuerwehrgerätehaus 21

Fuhrpark 22

Neue Geräte 24

Impressionen aus dem Jahr 2018 27

Totengedenken 31

Fördermitglieder 32

Impressum

Herausgeber:

Verantwortlich für den Inhalt:

Autoren:

Redaktion:

Freiwillige Feuerwehr Hahnbach e.V.

Herbert-Falk-Straße 2

92256 Hahnbach

Freiwillige Feuerwehr Hahnbach e.V.

Günter Berger, Michael Iberer

Marion Bäumler, Markus Weber, Philipp

Gebert, Günter Berger, Michael Iberer

-2-


Vorwort

Freiwillige Feuerwehr ein ganz besonderes Ehrenamt!

Die Freiwilligen Feuerwehren bilden ein Basiselement zum Schutz der Bevölkerung.

Laut Statistik des Deutschen Feuerwehrverbandes engagieren sich zirka eine Million

Feuerwehrleute ehrenamtlich im aktiven Einsatzdienst. Zu jeder Tages- und Nachtzeit steht eine

ausreichende Anzahl an Einsatzkräften zur Verfügung. Die gut ausgebildeten Mitglieder haben

immer eine schnelle und kompetente Lösung parat. Egal ob an Heiligabend, bei Gewitter oder

Starkregen oder beim Finale der Fußball-Weltmeisterschaft – die Freiwillige Feuerwehr kommt

immer.

Unsere Gesellschaft erachtet dies häufig als selbstverständlich aber was bedeutet das für den

einzelnen Feuerwehrdienstleistenden, rund um die Uhr, an 365 Tagen zu Einsätzen zu kommen,

unabhängig von seiner persönlichen Situation und seinen momentanen Aktivitäten?

Einsatzdienst ist weder zeitlich noch organisatorisch planbar. Es bedeutet, am Arbeitsplatz oder zu

Hause alles liegenund stehen zu lassen oder mitten in der Nacht aufzuspringen, um Minuten später

in vollständiger Schutzausrüstungauszurücken. Es bedeutet, seine eigene Gesundheit und unter

Umständen auch sein Leben für andere zuriskieren und auch die Konfrontation mit sehr belastenden

Einsatzsituationen auf sich zu nehmen. Es bedeutet,ständige Bereitschaft zu Fort- undWeiterbildung

und mehrmals im Monat die Teilnahme an Übungen nach der regulärenArbeitszeit im Beruf und in

der Freizeit.

Diese dauerhafte Einsatzbereitschaft ist allen engagierten freiwilligen Feuerwehrleuten zur

Gewohnheit geworden,der Gedanke jederzeit auf Abruf zu stehen, schwingt immer im Hinterkopf

mit.All das braucht Verständnis und Akzeptanz des privaten und beruflichen Umfeldes. Ohne unsere

Familien, Lebenspartner,Freunde und nicht zuletzt Arbeitgeber wäre unsere ehrenamtliche

Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehrin diesem Umfang nicht möglich.

Die ehrenamtliche Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr sollte daher einen besonders hohen

Stellenwert innehaben,denn wir brauchen auch in Zukunft engagierte Mitbürger, die bereit sind

Verantwortung für ihr Umfeld zuübernehmen und Hilfe zu leisten, wo sie gebraucht wird.

Ob Großbrand, Wohnungsöffnung oder Tierrettung Ihre

Freiwillige Feuerwehr Hahnbach ist ein Garant

für schnelle und professionelle Hilfe im gesamten Gemeindegebiet

-3-


Übersicht auf Gemeindeebene

Stand 31.12.2018

Die Aufgaben des Feuerwehrwesens in der

Gemeinde Hahnbach werden durch die

Feuerwehren

- Adlholz - Mimbach-Mausdorf

- Hahnbach - Pickenricht

- Iber - Süß

- Kötzersricht - Ursulapoppenricht

wahrgenommen.

Die Feuerwehren leisten im abwehrenden

Brandschutz und technischen Hilfsdienst nach den

Bestimmungen der Art. 4 und 17 des Bayerischen

Feuerwehrgesetztes Hilfe. Gemäß Art. 7 (3)

Bayerisches Katastrophenschutzgesetz sind sie

darüber hinaus zur Hilfe bei Katastrophen

verpflichtet.

ohne Doppelmitglieder

Adlholz

Hahnbach*

Iber

Kötzersricht

Mimbach-

Mausdorf

Pickenricht

Feuerwehrdienstleistende 34 59 32 29 30 31 30 32 277

Feuerwehrfrauen 6 9 1 7 2 1 8 0 34

Feuerwehranwärter 4 5 0 0 2 0 1 8 19

Feuerwehranwärterinnen 0 4 1 0 2 0 8 1 16

GESAMT-Mitgliederzahl 44 77 34 36 36 32 47 40 346

Süß

Ursulapoppenricht

GESAMT

*

90

80

70

60

50

40

30

20

10

0

Jugend

Aktiv

-4-


Einsatzgeschehen 2018

8 Sonstige

3 SiWa

0 Fehlalarme

15 Brände

17 Sonstige

0 Fehlalarme

18 Brände

2 ABC

9 SiWa

3 ABC

94

Gesamt

117

Gesamt

66 THL

70 THL

Verteilung nach Wochentagen

Verteilung nach Tageszeit

30

40

25

20

35

30

25

15

20

10

5

15

10

5

0

0

06:00 -

10:00

10:00 -

14:00

14:00 -

18:00

18:00 -

22:00

22:00 -

06:00

100

90

80

70

60

50

40

30

20

10

0

Gesamtentwicklung Einsatzzahlen

2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018

Gesamt

Brand

THL

ABC

SiWa

Sonstige

Fehlalarm

UG-ÖEL

-5-


Einsatzgeschehen 2018

1 04.01.2018 19:22 Brand landwirtschaftliche Scheune (Süß, Dorfstraße)

2 04.01.2018 23:00 Brandnachschau (Süß, Dorfstraße)

3 06.01.2018 13:00 Vilsschwimmen

4 12.01.2018 10:30 Unterstützung Bauhof

5 11.02.2018 12:30 Faschingszug Hahnbach

6 13.02.2018 14:00 Faschingszug Gebenbach

7 19.02.2018 20:53 Wohnungsöffnung akut (Pickenricht)

8 01.03.2018 20:10 VU mit PKW (Traktor) (Frohnhof)

9 13.03.2018 17:31 Öl auf Fahrbahn (Im Gewerbegebiet)

10 15.03.2018 13:02 VU mit LKW (B14 Hahnbach ->Gebenbach)

11 19.03.2018 18:55 THL 1 – Straße reinigen (St 2120 Hahnbach ->Vilseck)

12 25.03.2018 13:00 Öl auf Fahrbahn (Oberer Marktgraben)

13 27.03.2018 10:00 Unterstützung Bauhof

14 03.04.2018 16:48 VU mit zwei PKW (St2120, Einfahrt Kümmersbuch)

15 03.04.2018 20:48 Öl auf Fahrbahn (B299 - Richtung Freihung)

16 14.04.2018 13:38 Auslaufende Betriebsstoffe (St 2120)

17 18.04.2018 16:56 VU mit PKW (Frohnbergstraße)

18 26.04.2018 10:00 Unterstützung Bauhof

19 05.05.2018 07:30 Landkreislauf

20 05.05.2018 14:54 Brand B3 am Gebäude (Weststraße)

21 07.05.2018 09:41 Dringende Türöffnung (Frohnbergstraße)

22 07.05.2018 13:19 Brand Scheune B4 (Hirschau)

23 12.05.2018 18:11 THL 1 – Wasser im Keller (Kellerweg)

24 19.05.2018 15:27 Tierrettung (Wehrlohweg)

25 21.05.2018 08:25 Absperren Flurprozession

26 21.05.2018 16:08 Brand PKW (Schalkenthan)

27 26.05.2018 19:11 THL 1 – Eichenprozessionsspinner (Kötzersricht)

28 11.06.2018 14:52 Keller unter Wasser (Süß)

29 11.06.2018 14:54 Wasser im Gebäude (Süß)

30 11.06.2018 15:19 Gehweg überschwemmt (Süß)

31 12.06.2018 13:15 Unterstützung Bauhof

32 12.06.2018 15:00 Dorfplatz reinigen

33 22.06.2018 19:30 Sicherheitswache Johannisfeuer

34 23.06.2018 07:37 THL 1 – Straße reinigen klein (B14)

35 26.06.2018 10:17 ABC – undefinierbarer Geruch (Atzmannsricht)

36 01.07.2018 05:43 Brand PKW (St2120, Höhe Kötzersricht)

37 01.07.2018 09:30 Verkehrsabsicherung Priesterjubiläum, Pfarrer Heindl

38 02.07.2018 21:00 Umsiedeln Wespennest (Kindergarten)

39 04.07.2018 13:07 B3 Brand LKW (St2120 - Höhe Schüsselhof)

40 04.07.2018 21:30 Umsiedeln Wespennest (Frohnbergstraße)

41 08.07.2018 13:15 Absicherung Festzug Marktbläser

42 09.07.2018 07:35 Kleinbrand im Freien (Bergstraße)

43 11.07.2018 12:13 THL P – Wohnungsöffnung akut (Am Gaisbühl)

44 11.07.2018 18:00 Wespennest umsiedeln (Pandurengasse)

45 17.07.2018 14:41 Wohnungsöffnung akut (Süß)

46 20.07.2018 20:00 Kleintierrettung (Mimbach)

47 25.07.2018 14:49 Flächenbrand groß (>100 m²) (Pickenricht)

48 28.07.2018 12:45 Öl auf Fahrbahn (Marktgraben)

49 29.07.2018 21:00 Wespennest umsiedeln (Kindergarten)

50 30.07.2018 12:39 B1 Flächenbrand klein (zw. Irlbach und Süß)

-6-


Einsatzgeschehen 2018

51 31.07.2018 21:00 Insektenberatung (Im Gewerbegebiet)

52 04.08.2018 08:50 Wespen umsiedeln (Süß)

53 04.08.2018 17:58 B3 – Rauchentwicklung im Gebäude (Süß)

54 07.08.2018 23:15 Ablöschen unbeaufsichtigtes Lagerfeuer (Vogelloh)

55 09.08.2018 18:47 Türöffnung akut (Frühlingsstraße)

56 24.08.2018 18:00 Insektenberatung (Süß)

57 31.08.2018 21:00 Wespen umsiedeln (Luppersricht)

58 05.09.2018 18:00 Kirwabaum umsägen

59 07.09.2018 10:00 Unterstützung Bauhof

60 08.09.2018 16:13 VU mit Motorrad (St2120, Höhe Süß)

61 12.09.2018 16:08 Wohnungsöffnung akut (Hauptstraße)

62 16.09.2018 21:00 Wespen umsiedeln (Wacholderweg)

63 - 78 23.09.2018 00:00 Diverse Unwettereinsätze (Gemeindegebiet Hahnbach)

79 26.09.2018 09:36 Unbekannte Rauchentwicklung (zw. Süß und Iber)

80 28.09.2018 14:54 stark verschmutzte Fahrbahn (Laubhof)

81 02.10.2018 13:40 Baum auf Fahrbahn (Kläranlage)

82 05.10.2018 22:14 B3 Person (Pickenricht)

83 09.10.2018 05:43 VU mit Motorrad (Frohnberg)

84 16.10.2018 14:03 ABC 1 – undichtes Erdgasfahrzeug (Gebenbach)

85 27.10.2018 00:11 Öl auf Fahrbahn (B299, Gebenbach>Atzmannsricht)

86 28.10.2018 02:20 B3 – Rauchentwicklung im Gebäude (Gebenbach)

87 02.11.2018 18:30 Allerseelenprozession

88 09.11.2018 16:30 Martinszug

89 17.11.2018 16:36 VU mit zwei PKW (Umgehungsstraße)

90 22.11.2018 09:30 Tragehilfe für Rettungsdienst (Luppersricht)

91 03.12.2018 08:00 THL1 – Auslaufende Betriebsstoffe (Bauhof)

92 05.12.2018 07:14 VU mit PKW (B14 ->Gebenbach)

93 18.12.2018 11:05 Dieselspur im Ortsbereich (Pickenricht)

94 24.12.2018 07:22 Baum auf Fahrbahn (Kläranlage)

Des Weiteren waren 19 Einsätze der UG-ÖEL zu bestreiten:

1 01.01.2018 04:58 Gebäudebrand, Personen in Gefahr (Auerbach)

2 04.01.2018 19:22 Brand landwirtschaftliche Scheune (Süß)

3 10.01.2018 06:19 Brand Wohnhaus (Auerbach)

4 06.02.2018 19:58 THL Gebäudeeinsturz (Boden)

5 26.02.2018 15:34 Brand Traktor in Scheune (Schmidmühlen)

6 26.02.2018 23:12 Brand Hackschnitzellager (Edelsfeld)

7 07.05.2018 13:19 Brand Scheune B4 (Hirschau)

8 10.05.2018 13:29 Brand Dachstuhl (Stephansricht)

9 11.06.2018 21:04 B3 – Dachstuhl (Zandt)

10 02.08.2018 13:54 B4 – Brand landwirtschaftliche Scheune (Engelsdorf)

11 17.08.2018 12:25 B4 – Brand landwirtschaftliche Scheune (Allertshofen)

12 05.10.2018 22:14 B3 Person (Pickenricht)

13 14.10.2018 21:13 Personensuche (Sulzbach)

14 28.10.2018 02:20 B3 Rauchentwicklung im Gebäude / Person (Gebenbach)

15 11.11.2018 12:30 B3 – Person (Sulzbach)

16 15.11.2018 06:56 B3 – Person (Rosenberg)

17 29.11.2018 18:10 B6 Brand Lagerhalle (Weigendorf

18 04.12.2018 15:44 THL1 – Vermisstensuche (Schüsselhof)

19 22.12.2018 22:27 B3 – Zimmerbrand, Person in Gefahr (Ransbach)

-7-


aktive Mannschaft

Stand 31.12.2018

Altersstruktur der aktiven Mannschaft

Altersgruppe: 7 – 12 14 15%

Altersgruppe: 12 – 17 10 10%

Altersgruppe: 18– 29 29 30%

Altersgruppe: 30 – 39 23 24%

Altersgruppe: 40 – 49 7 7%

Altersgruppe: 50 – 59 10 10%

Altersgruppe: 60 – 65 4 4%

Sonderausbildungen:

Atemschutz 37 (davon 24 in Hahnbach)

CSA-Träger 8

Maschinisten 37

Personelle Veränderungen:

passiv getreten

Austritte

Neuaufnahmen

3x

1x

1x

Übertritte:

Löschküken zur Jugendfeuerwehr

Jugendfeuerwehr zur aktiven Mannschaft

3x

0x

-8-


1999

2000

2001

2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2014

2015

2016

2017

2018

aktive Mannschaft

Stand 31.12.2018

5Jugendliche weiblich

1Doppelmitglied

1Kind weiblich

15

9Frauen

Gesamt

97

13Kinder männlich

5Jugendliche männlich

5 Doppelmitglieder

82

64Männer

90

Entwicklung der Aktivenzahlen

(ab Vollendung des 18. Lebensjahres)

80

70

60

50

40

30

Gesamt

Männer

Frauen

Doppelmittglieder

20

10

0

-9-


Organisation der Wehr / Organigramm

Stand 31.12.2018

Fachbereich I

Kommandanten

Michael Iberer, Günter Berger

Einsatznachbereitung

Günter Berger

Michael Iberer

Fachbereich II

Fahrzeug-Technik

Manfred Wismeth

Christian Klier

Internet

Michael Iberer

Fachbereich III

Führung

Michael Iberer

Brandschutzerziehung

Andreas Przibilla

Franz Iberer

Mannschaft

Michael Iberer

Günter Berger

Atemschutz

Michael Wiesnet

Martin Rauch

Stefan Gericke

Fachbereich IV

Einsatzvorbereitung

Michael Iberer

Günter Berger

PSNV

Michael Iberer

Marion Bäumler

Übungsauswertung

Günter Berger

Haushaltswesen

Michael Iberer

Günter Berger

EDV / Netzwerk

Philipp Gebert

Michael Iberer

Gefahrgut

Christian Gräßmann

Jugend

Philipp Gebert

Markus Weber

Maschinisten

Christian Klier

Markus Weber

Leistungsabzeichen

Michael Iberer

Christof Trösch

Stefan Gericke

Verwaltung

Technik

Ausbildung

Einsatz

Vertrauensleute

Verena Gebert, Markus Weber

Josef Winkler, Richard Schuster

Vorbeugender Brandsch.

Michael Iberer

Bekleidung

Günter Berger

Michael Iberer

Funkmeldeempfänger

Josef Horst

Michael Horst

Erste Hilfe

Michael Iberer

Kinderfeuerwehr

Karin Weber

Maximilian Novak

Absturzsicherung

Markus Siegert

Michael Wiesnet

Gruppenführer

Benedikt Bauer, Torsten Bäumler, Philipp Gebert,

Stefan Gericke, Christian Gräßmann, Josef Horst, Christian Klier,

Konrad Maier, Sebastian Mattner, Heiko Preuß,

Andreas Przibilla, Christopher Richter, Sebastian Schötz,

Richard Schuster, Daniel Schwager, Hermann Siegert,

Rudi Siegert, Christof Trösch, Walter Trösch, Markus Weber,

Barbara Weiß, Josef Wismeth, Georg Wisneth

-10-


Organisation des Feuerwehrvereins

Stand 31.12.2018

Fachbereich V

Vorsitzende

Marion Bäumler, Philipp Gebert

Schriftführer

Annemarie Lindner

Kassenwart

Wolfgang Gebert

Kassenprüfer

Hans Kummert

Franz Iberer

Feuerwehrverein

Vertrauensleute

Verena Gebert, Markus Weber

Josef Winkler, Richard Schuster

Beirat

Torsten Bäumler (Vergnügungswart)

Michael Iberer (Kommandant)

Günter Berger (stellv. Kommandant)

Vertreter der Jugendfeuerwehr

Karin Weber (Leiterin Kinderfeuerwehr)

Neuaufnahmen in den Verein:

Niko Bachmeier

Thomas Berger

Melanie Kirschner

Martina Riedl

Jara Schober

Simon Bauer

Sebastian Graf

Johannes Moser

Tobias Schlamberger

Austritte aus dem Verein:

Leider haben im Jahr 2018 fünf Kameradinnen und Kameraden auf

eigenen Wunsch die Vereinsgemeinschaft verlassen

292 Vereinsmitglieder

davon:

14 Kinderfeuerwehr

weitere 10 unter 18 Jahre

42 Frauen

250 Männer

Zusammensetzung der Vereinsmitglieder:

-11-


Übungsbericht

Stand 31.12.2018

Übungsstatistik:

7 Vereinsveranstaltungen

In der Übersicht sind die Übungen

der Jugend, der UG-ÖEL und der

Kinderfeuerwehr nicht enthalten!

Gesamt

91

Freitagsübu

ngen

Gesamt

48

41 Übungen

11 Leistungsprüfung

10 Atemschutz

Zusatzausschul

14 Wettkampf

ung

Gesamt

43

8 Sanitäter

Übungsstunden



Übungsbesucher

Freitagsübungen:

Gesamtdauer: 94:10h Gesamtanwesende: 1.010

Durchschnitt: 1:57 h Durchschnitt: 21

Mannstunden:

1.983:15 h

Insgesamt:

Gesamtdauer: 125:10 h Gesamtanwesende: 1.337

Durchschnitt: 1:22 h Durchschnitt: 15

Mannstunden:

2.878:45 h

Übungsthemen:

Neben den Übungen für die Jugend, der UG-ÖEL und der Kinderfeuerwehr standen

2018 u.a. folgende Themen auf dem Übungsplan:

Absperrmaßnahmen, Feuerwehr im Winter, Verkehrswacht, Brennen und Löschen,

Besichtigungen, Dekontaminationsplatz, Gefahrguteinsatz, Arbeiten mit der Motorsäge,

Messgeräte, Heben von Lasten, UVV, Maschinisten am Wasser, Umgang mit den Leitern,

Fahrerausbildung, Einsatzübung mit den Gemeinefeuerwehren, Absturzsicherung,

Objektbegehung, Mehrzweckzug, Ölsanimat, Rettungssäge, Türöffnung,

Wärmebildkamera, Defibrillator, Sprungretter usw.

-12-


Leistungsprüfungen

Wissenstest:

Stufe Bronze

Stufe Silber

Stufe IV

Sarah Weber

Christian Berger

Lukas Jobst

Lea Spitzenberger

Dominik Bönisch

Gruppe im Löscheinsatz:

Stufe Bronze

Stufe Silber

Stufe Gold

Stufe Gold / Blau

Stufe Golf / Grün

Stufe Gold / Rot

Antonia Bauer

Max Bauer

Verena Gebert

Georg Dürlich

Marion Bäumler

Konrad Maier

Christopher Richter

Markus Weber

Jürgen Klober

Sebastian Schötz

Philipp Gebert

Benedikt Bauer

Dominik Preuß

Gruppe im Hilfeleistungseinsatz:

Stufe Bronze

Stufe Silber

Nina Birzer

Max Bauer

Hanna Novak

Michael Rauch

Marion Bäumler

Sebastian Mattner

Martin Rauch

-13-


Leistungsprüfungen

Stufe Gold

Stufe Golf / Grün

Stufe Gold / Rot

Maximilian Rauch

Markus Siegert

Julian Wawersig

Johannes Weiß

Martin Weiß

Benedikt Bauer

Werner Berger

Oliver Heinl

Dominik Preuß

Barbara Weiß

Thomas Trummer

Petra Wismeth

Oberpfalz-Cup:

Stufe Bronze II

Stufe Bronze IV

Marion Bäumler

Tobias Emmel

Philipp Gebert

Christian Klier

Lorenz Meier

Richard Schuster

Michael Wiesnet

-14-


Beförderungen

Stand 31.12.2018

Feuerwehrfrau / -mann:

Max Bauer

Oberfeuerwehrfrau / -mann:

Konrad Maier

Hauptfeuerwehrfrau / -mann:

Dominik Preuß

Dienstrangstruktur:

Feuerwehranwärter 10 12% Löschmeister 14 17%

Feuerwehrmann 21 25% Oberlöschmeister 6 7%

Oberfeuerwehrmann 11 13% Hauptlöschmeister 2 3%

Hauptfeuerwehrmann 17 21% Brandmeister 1 1%

Oberbrandmeister 0 0%

Hauptbrandmeister 1 1%

-15-


Ehrungen

für 10 Jahre aktiven Dienst:

Konrad Maier

Daniel Schwager

Maximilian Rauch

Oliver Heinl

für 20 Jahre aktiven Dienst:

Heiko Preuß

Michael Iberer

für 40 Jahre aktiven Dienst:

Günter Berger

Thomas Graf

Lorenz Meier

Josef Rauch III

Rudi Siegert

Manfred Wismeth

Ehrennadel der Jugendfeuerwehr

Bayern in Silber:

Michael Iberer

-16-


Ehrungen durch den Feuerwehrverein

Stand 31.12.2018

Für langjährige Vereinsmitgliedschaft wurden folgende Vereinsmitglieder im Jahr 2018 geehrt:

für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit:

Peter Rauch

Günter Berger

Thomas Graf

Lorenz Meier

Josef Rauch

Rudi Siegert

Manfred Wismeth

Konrad Huber

Ludwig Gnan

Werner Götz

Erich Kelsch

Gerald Wawersig

Thomas

Zwengauer

Franz Winkler

Thomas Graf

Ottmar Siegert

Reinhold

Standecker

Richard Götz

Dr. Ute Stuchlik

Richard Trösch

Emil Winkler

für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit:

Karl Novak

Florian Strobl

für 70 Jahre Vereinszugehörigkeit:

Oskar Demleitner

Anton Platzer

Eine besondere Ehrung wurde einem unserer Mitglieder für sein jahrzehntelanges, unermüdliches

Engagement für die Feuerwehr Hahnbach zu Teil:

Ernennung zu Ehrenmitglied

Josef Rauch „Beck´n“

-17-


Betriebsstunden / Gefahrene Kilometer

gefahrene Kilometer:

2014 2015 2016 2017 2018

Mehrzweckfahrzeug – MZF 427 km 5.277 km 3.133 km 3.207 km 2.870 km

Schlauchwagen – SW 1000 684 km 576 km 519 km 724 km 682 km

Tanklöschfahrzeug – TLF 16/25 422 km 551 km 674 km 485 km 718 km

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzug – HLF 20 - 1.101 km 520 km 647 km 771 km

Löschgruppenfahrzeug – LF 609 km 546 km - - -

Mehrzweckfahrzeug – MZF (T2) 323 km 323 km - - -

GESAMT - Kilometerleistung

2.465 km 8.374 km 4.846 km 5.063 km 5.041 km

Betriebsstunden:

2014 2015 2016 2017 2018

TS 8/8 Nr. 1 5,5 h 4,75 h 5,25 h 3,25 h 2,75 h

TS 8/8 Nr. 2 3,5 h 4,75 h 5,25 h 7,25 h 3,5 h

TS 8/8 Nr. 3 3,75 h 4,75 h 4,0 h 3,25 h 3,0 h

FP 16/8 - TLF 16/25 5,25 h 6,25 h 6,75 h 4,5 h 9,5 h

FP 8/8 - LF 8 (Vorbaupumpe) 1,25 h 2,75 h - - -

N35 - HLF 20 - 1,5 h 13,0 h 8,5 h 13,0 h

Stromerzeuger 5 kVA 5,75 h 10,0 h 8,75 h 7,5 h 5,25 h

Stromerzeuger 8 kVA 5,25 h 9,75 h 3,5 h 5,0 h 5,75 h

Stromerzeuger 13,6 kVA - 6,25 h 6,75 h 11,0 h 13,0 h

Ölsanimat 1,0 h 1,0 h 1,0 h 1,25 h 1,5 h

Turbolüfter - 1,0 h 6,25 h 2,25 h 1,75 h

THL – Satz 2,5 h 5,0 h 3,25 h 5,25 h 4,25 h

Motorsäge – SW 1000 2,5 h 1,25 h 1,0 h 1,0 h 1,0 h

Motorsäge – TLF 16/25 2,0 h 1,25 h 1,0 h 1,0 h 1,0 h

Motorsäge – LF 8 1,25 h - - - -

Motorsäge – HLF 20 - 0,5 h 1,0 h 2,5 h 1,5 h

Rettungssäge – HLF 20 - 0,5 h 1,0 h 2,0 h 2,0 h

-18-


esuchte Lehrgänge

Ausbilder in der Feuerwehr

Michael Wiesnet

Fachteil Ausbildung Absturzsicherung

Michael Wiesnet

Markus Siegert

Leiter einer Feuerwehr

Sebastian Mattner

Maschinistenlehrgang

Marion Bäumler

Verena Gebert

Jürgen Klober

Martin Rauch

Markus Siegert

Aufbaulehrgang Einsatzleitung

Michael Iberer

Fachteil Ausbildung Maschinisten

Michael Iberer

Modulare Truppausbildung

Marion Bäumler

Max Bauer

Dominik Bönisch

Jürgen Klober

Markus Siegert

Lea Spitzenberger

Tagesseminar Flugunfälle

Michael Iberer

Brandcontainer LFV

Jürgen Klober

Markus Siegert

Grundlehrgang PSNV

Funklehrgang

Marion Bäumler

Max Bauer

Dominik Bönisch

Jürgen Klober

Markus Siegert

Lea Spitzenberger

Stand 31.12.2018

Grundlehrgang Örtlicher Einsatzleiter

Gruppenführer

Sanitäter

Michael Iberer

Christopher Richter

Marion Bäumler

Georg Dürlich

Tobias Emmel

Christian Gräßmann

Florian Kellner

Christian Klier

Sondersignalfahrtrainer

Marion Bäumler

Tobias Bäumler

Torsten Bäumler

Johannes Gebert

Christian Gräßmann

Josef Wismeth

Michael Iberer

Christian Klier

Jürgen Klober

Franz Krusch

Konrad Maier

Manfred Wismeth

Dominik Preuß

Martin Rauch

Christopher Richter

Sebastian Schötz

Schuster Richard

-19-


esuchte Lehrgänge

Stand 31.12.2018

Fahrsicherheitstraining

Markus Weber

Christian Klier

Blockseminar Tech. Hilfeleistung

Michael Iberer

Schaumtrainer

Marion Bäumler

Torsten Bäumler

Christian Berger

Günter Berger

Tobias Emmel

Philipp Gebert

Verena Gebert

Wolfgang Gebert

Thomas Graf

Zusammenarbeit RD / Fw

Marion Bäumler

Torsten Bäumler

Michael Iberer

Christian Klier

Christian Klier

Jürgen Klober

Franz Krusch

Andreas Pfaffengut

Dominik Preuß

Andreas Przibilla

Christopher Richter

Richard Schuster

Günter Berger

Jürgen Klober

Rudi Siegert

Hermann Siegert

Lea Spitzenberger

Simon Trösch

Walter Trösch

Markus Weber

Sarah Weber

Stefan Weber

Martin Winkler

Marius Wawersig

Markus Weber

Michael Wiesnet

Seminar Türöffnung

Antonia Bauer

Marion Bäumler

Torsten Bäumler

Christian Berger

Günter Berger

Werner Berger

Dominik Bönisch

Tobias Emmel

Philipp Gebert

Verena Gebert

Wolfgang Gebert

Thomas Graf

Werner Graf

Michael Iberer

Melanie Kirschner

Christian Klier

Jürgen Klober

Franz Krusch

Christopher Richter

Richard Schuster

Hermann Siegert

Markus Siegert

Lea Spitzenberger

Simon Trösch

Walter Trösch

Marius Wawersig

Stefan Weber

Josef Wismeth

-20-


Feuerwehrgerätehaus

Feuerwehrgerätehaus mit integriertem Vereinshaus Hahnbach

Unterbringung:

- MZF

- HLF 20

- TLF 16/25

- Geräteanhänger

„ZB-Halle“

Unterbringung:

- ELW UG-ÖEL

- SW 1000

- MZA

Garagen im Hinterhof

Unterbringung:

- FKH

- Ölsanimat

- MZF UG-ÖEL

- MZA

- Gerätwagen UG-ÖEL

-21-


Fuhrpark

Mehrzweckfahrzeug (MZF) Hilfeleistungslöschgruppenfahrz. (HLF 20)

Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) Schlauchwagen (SW 1000)

Mehrzweckanhänger (MZA)

Geräteanhänger

-22-


Feuerwehrgerätehaus

Ölsanimat

Feldkochherd (FKH)

Einsatzleitwagen UG-ÖEL (ELW)

Mehrzweckfahrzeug UG-ÖEL

Geräteanhänger UG-ÖEL

-23-


neue Geräte

Aufspulhaspel für Wasserschlauch und Elektrokabel

Zur Beseitigung von Stolpergefahren wurde

eine Aufspulhaspel für den am Waschplatz

vorgehaltenen Schlauch beschafft. Diese

wickelt den Schlauch eigenständig auf, so

dass dieser sauber verstaut ist.

Darüber hinaus wurde eine Stromhaspel

beschafft, mit welcher schnell eine

Kabelleitung in der Fahrzeughalle verlegt

werden kann.

Boden-Schlauchaufwickler ROLLY

Helmsprechgarnituren für Atemschutz

Der neue ROLLY III ermöglicht ein schnelles

und müheloses Aufrollen von B- und C-

Druckschläuchen bis 20 m Länge an der

Einsatzstelle.Mit der serienmäßigen Kurbel

lassen sich Schläuche nun noch einfacher

doppelt wickeln und durch die neu

erhältliche Abziehhilfe einfach abwerfen,

der optionale Stützfuß ermöglich ein

schnelles und sicheres Abstellen.Das Gerät

soll als Ergänzung zu unserem SW 1000

dienen.

Zur einfacheren Kommunikation für unsere

Atemschutzgeräteträger wurden wieder

Sprechgarnituren beschafft.

Befestigt an der Maske, mit festem

Mikrofon, und größerer Sprechtaste wird

hierdurch der Funkverkehr auch bei

„Nullsicht“ vereinfacht.

In beiden Atemschutzfahrzeugen werden

je zwei Sprechgarnituren und zwei HRT´s

mit abgewandeltem Bedienteil verlastet.

-24-


neue Geräte

Automatischer Externer Defibrillator (AED)

Täglich erleiden über 300 Menschen

alleine in Deutschland ein

lebensbedrohliches Kammerflimmern.

Erleidet jemand einen plötzlichen

Herzstillstand können Sie mit

Herzdruckmassage und dem schnellen

Einsatz eines automatischen AED

Defibrillators Leben retten.

Das Gerät dient zur Ergänzung unserer

Sanitätsausstattung im HLF 20.

Systemlizenz Crash Recovery System

Die Software dient zur schnellen und

einfachen Erkundung bezüglich der

einsatzrelevanten Ausstattungen eines

Unfallfahrzeugs. Die Datenbank umfasst

alle Serienfahrzeuge wie Pkw, Transporter,

Lkw und Busse (im Aufbau). Alle

rettungsrelevanten Bauteile wie z. B.

Airbags, Gasgeneratoren, Hochvoltbatterien,

Gastanks,… werden hier

angezeigt. Aufgespielt ist diese auf dem

Tablett des HLF 20.

FireTrainer

Bisher war eine Übung mit Feuerlöschern

nur mit erheblichem Aufwand möglich.

Dabei bestand auch immer ein

Verletzungsrisiko.

Mit dem, durch alle acht

Gemeindewehren, neu beschafften

FireTrainer ist dies umweltschonend und

stets kontrolliert möglich.

-25-


neue Geräte

Faltbehälter (selbstaufrichtend)

Der selbstaufrichtende Faltbehälter, mit

einem Fassungsvermögen von 3.000 ltr,

dient als Ersatz für den im SW 1000

verlasteten Faltbehälter mit Gestänge.

Der größte Vorteil der selbstaufrichtenden

Version besteht darin, dass er auch bei

unebenen Untergrund aufgebaut werden

kann, ohne das die Gefahr besteht das

Gestänge zu verbiegen.

Prüfstation für Gasmessgerät

Gasmessgeräte sind 1x pro Monat, sowie

nach jedem Gebrauch, einer Funktionsund

Anzeigenkontrolle unter Prüfgas zu

unterziehen.

Mit der Bump Test Station ist dies ohne

großem Aufwand möglich.

-26-


Impressionen aus dem Jahr 2018

Brandcontainer des LFV Bayern in Vilseck

Übergabe des Früh-Defibrillators

Abschluss des Sanitätslehrgangs

Sondersignalfahrtrainer

Übergabe der Handreichung Kinderfeuerwehr

Modulare Truppausbildung

Florianiamt am Frohnberg

-27-


Impressionen aus dem Jahr 2018

Übergabe der neuen Ölwehrausstattung

Spiel ohne Grenzen der Kinderfeuerwehren des Landkreises

Funkübung auf Gemeindeebene

Besuch der Dr-Löw´schenEinrichtunge

Übergabe FireTrainer

Einweisung FireTrainer

-28-


Impressionen aus dem Jahr 2018

Siegerfoto des 10. Oberpfalz-Cups

Start einer Wettkampfmannschaft aus Österreich

Vorbereitung vor dem Start

Gruppenbild mit dem neuen Oberpfalzmeister

Ramma-Damma-Aktion der HKA

Ehrungsabend mit Landrat Richard Reisinger

Ehrungsabend des HKA

-29-


Impressionen aus dem Jahr 2018

Kameradschaftsabend

Besuch im Kindergarten St. Josef

-30-


Gedenken an unsere verstorbenen Kameraden /-innen

Im vergangenem Jahr haben uns leider auch wieder Kameraden für immer

verlassen

Was ein lieber Mitmensch uns gewesen

steht im Grabstein nicht zu lesen,

eingegossen wie in Erz

steht es nur in unserem Herz.

Ihr habt uns verlassen, Eure Zeit ist vorbei.

Doch unsere Liebe zu euch ist stark,

die reißt niemand entzwei.

Eure Taten Eure Worte, sie alle sind

geblieben,

Eure Stimmen in unseren Herzen,

die hat der Tod nie vertrieben.

Eine Stimme, die uns vertraut war,

schweigt.

Ein Mensch, der uns lieb war, ging.

Was uns bleibt, sind Liebe,

Dank und Erinnerung.

In Ehrfurcht und dankbarer Verbundenheit

gedenken wir allen Kameradinnen und

Kameraden, der Freiwilligen Feuerwehr

Hahnbach.

Wer im Gedächtnis seiner Kameraden lebt,

ist ja nicht tot - er ist nur fern.

-31-


Fördermitglieder der Feuerwehr Hahnbach

-32-

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine