Gazette Zehlendorf Mai 2019

gazette

Gazette für Zehlendorf, Nikolassee, Schlachtensee, Dahlem und Wannsee

GAZETTE VERBRAUCHERMAGAZIN

Mai 2019

Zehlendorf

Zehlendorf · Nikolassee · Schlachtensee · Dahlem · Wannsee

GRATIS ZUM MITNEHMEN

Kleiner Teltower Damm:

Fußgängerzone

eröffnet

Goldankauf.

Vertrauen Sie dem Testsieger.

Exchange steht für den fairen

Ankauf von Gold und Schmuck.

Mehr Geld für Brillantschmuck

Schloßstraße 18 · 12163 Berlin

Tel.: 79 70 83 50 · www.exchange-ag.de

9 x in Berlin und Potsdam

dtgv.de

TESTSIEGER

Goldankauf-

Filialisten

Test 02/2016

6 Anbieter


2 | Gazette Zehlendorf | Mai 2019


WORT DER BEZIRKSBÜRGERMEISTERIN

Liebe Leserinnen und Leser,

Es ist wieder soweit: vom 24. Mai bis zum

10. Juni öffnet die 67. Steglitzer Woche im

Festpark am Teltowkanal wieder ihre Pforten.

Es erwarten Sie auch in diesem Jahr ein hochkarätiges

Live-Bühnenprogramm und über

50 abwechslungsreiche

Rahmenveranstaltungen,

welche sowohl die kleinen

als auch die großen Gäste

begeistern werden. Beste

Unterhaltung garantieren

Cerstin Richter-

Kotowski

zum Beispiel die Queen

Coverband MerQury, die

Hamburger Band Rudolf

Rock und die Schocker

mit dem bekannten Fernsehmoderator Hugo

Egon Balder, die preisgekrönte aBBa-Show

„Swede-Sensation“ oder die Kult-Band Torfrock.

Sportfans können sich u. a. auf das 65. Lichterfelder

Rundstreckenrennen am 25. Mai

mit Startschuss am Ludwig-Beck-Platz oder

den Steglitzer Volkslauf am 29. Mai freuen.

Darüber hinaus wurde dafür Sorge getragen,

dass natürlich auch das soziale Engagement

mit dem Schülerlotsentag und dem Tag für

behinderte Kinder nicht zu kurz kommt. Zusätzlich

möchte ich Sie herzlich einladen, bei

einem Kiezspaziergang mit mir am 25. Mai

einen Blick hinter die Kulissen der Steglitzer

Woche zu werfen und den Geheimnissen des

erfolgreichen Volksfestes einmal näher auf

den Grund zu gehen (infos und anmeldungen

bitte unter der Telefonnummer 90299-5256).

Und auch ein kleines Jubiläum feiern wir in

diesem Jahr, denn mit dem 10. Kleinkunstpreis

am 9. Juni haben wieder Talente aller

altersgruppen und Genres, die Möglichkeit,

unsere renommierte Jury und das Publikum

von sich zu überzeugen. Ob Musik, Tanz,

akrobatik, Comedy, Zauberei, Jonglage oder

Ähnliches, der Kleinkunstpreis hat inzwischen

Kultstatus auf der Steglitzer Woche erreicht.

am 16. Mai gedenken wir, die Mitglieder des

Bezirksamtes und der Bezirksverordnetenversammlung

Steglitz-Zehlendorf von Berlin,

sowie zahlreiche Schülerinnen und Schüler,

bei einer Veranstaltung im Outpost-Theater

des alliierten Museums in der Clayallee dem

Ende der Berlin-Blockade vor 70 Jahren, bei

der auch Zeitzeugen über ihre persönlichen

Erfahrungen während der Luftbrücke berichten

werden. Die West-alliierten versorgten

vom 24. Juni 1948 bis zum 12. Mai 1949 die

eingeschlossene Stadthälfte aus der Luft, da

die sowjetische Besatzungsmacht damals alle

Land- und Wasserwege gesperrt hatte.

Die Europawahl am 26. Mai 2019 ist das

herausragende Ereignis für das Europäische

Parlament in diesem Jahr. Die Europawahl ist

eine seit 1979 in der Europäischen Union alle

fünf Jahre stattfindende allgemeine, unmittelbare,

freie und geheime Wahl, bei der die

abgeordneten des Europäischen Parlaments

bestimmt werden. Die Mitglieder des Europäischen

Parlaments werden für jeden Mitgliedstaat

getrennt gewählt. Wahlberechtigt sind

alle Bürgerinnen und Bürger der Europäischen

Union, wobei im EU-ausland lebende Bürger

alternativ entweder am Ort ihres Wohnsitzes

oder in ihrem Herkunftsland wählen dürfen.

ich möchte Sie an dieser Stelle einmal mehr

daran erinnern, wie wichtig es ist, am 26. Mai

wählen zu gehen und sich für Europa einzusetzen.

Denn wie das Projekt Europa in den

nächsten fünf Jahren gestaltet wird, hängt

von uns allen ab und geht uns alle an!

allzu oft höre ich allerdings in Gesprächen

„Europa ist mir zu weit weg“ oder „was geht

uns hier im Kiez Europa an?“ Deshalb möchte

ich die Gelegenheit nutzen, ihnen beispielhaft

zwei erfolgreiche und zukunftsweisende

Projekte aus unserem Bezirk vorzustellen, die

durch EU-Gelder gefördert werden:

• Da wäre zum einen das mit 484.568,60 Euro

geförderte Projekt „Zukunft Kita“ des Trägers

wortlaut Sprachwerkstatt UG. Die PEB-Förderung

(„Partnerschaft – Entwicklung – Beschäftigung“)

wird durch Mittel des Europäischen

Sozialfonds (ESF) und des Landes

Berlin zur Verfügung gestellt und in Kooperation

mit den Bezirklichen Bündnissen für

Wirtschaft und arbeit umgesetzt. aufgabe

dieses Projekts ist es, Menschen aus Steglitz-Zehlendorf

für den Beruf des/der Erzieher_in

zu begeistern und ihnen gleichzeitig

einen optimalen Zugang zu ausbildung, Beruf

oder Quereinstieg zu ermöglichen. Dabei

liegt der Fokus auf dem arbeitsort „Kita“,

denn aufgrund aktueller, gesellschaftlicher

und politischer Veränderungen, nimmt der

Bedarf an pädagogischen Fachkräften in

Kitas stetig zu.

• Zum anderen gibt es das mit 499.891,04 Euro

geförderte PEB-Projekt „Neustart Pflege“

des Trägers veedu GmbH. Mit diesem Projekt

„Neustart Pflege – Berufliche Orientierung

und Weiterbildung für die Berufsbilder

Pflege, Betreuung, Hauswirtschaft und

Handwerk“ wird hier bei uns in Steglitz-Zehlendorf

ein angebot geschaffen, das der

Zielgruppe eine berufliche Orientierung zu

den genannten Berufsbildern ermöglicht.

Ziel des Projektes ist neben der beruflichen

Orientierung eine Begeisterung für eines

der Berufsbilder, ein Kompetenzzuwachs bei

den Teilnehmenden sowie eine integration

bzw. Vermittlung in den arbeitsmarkt.

abschließend möchte ich Sie noch zu meiner

Bürgersprechstunde am 29.5.2019, in der

Zeit von 16 bis 18 Uhr, in das Einkaufszentrum

Boulevard Berlin, Schloßstraße 10, 12163 Berlin,

einladen. Eine anmeldung ist nicht erforderlich

– kommen Sie einfach vorbei und

lassen Sie uns miteinander reden!

ihre

Gazette Zehlendorf | Mai 2019 | 13

Cerstin Richter-Kotowski

Bezirksbürgermeisterin

Überlauf:

Impulse und Beratung durch

Erfahrung und Kompetenz

mit Sorgfalt und Diskretion.

(K)ein Problem?

Personal- und

Business-Coaching

Gabriela Tetzlaff | 14195 Berlin-Dahlem | Tel. 0152 / 11 84 28 55 | coach@ohnezwang.de | www.ohnezwang.de


4 | Gazette Zehlendorf | Mai 2019

Fußgängerzönchen eröffnet

Kleiner Teltower Damm für den Autoverkehr gesperrt

Eine gute Nachricht für die Schüler

des Schadow-Gymnasiums:

Der kleine Teltower Damm ist zur

Fußgängerzone geworden und

somit ein sicherer Teil des Schulwegs.

Für Radfahrer ist der Straßenabschnitt

weiterhin befahrbar,

wobei diese Rücksicht auf

die Fußgänger nehmen sollten.

Der Markt findet unverändert an

den Samstagen von 9 bis 16 Uhr

statt. Der Marktbetreiber würde

den Markttag gern um den Mittwoch

erweitern, der Antrag liegt

beim Bezirksamt vor.

Die Umwidmung des kleinen

Teltower Damms zur Fußgängerzone

ist Teil der Planung für eine

Neugestaltung des Ortskerns.

Diese wird auch für den Postplatz,

die Grünfläche vor dem Standesamt

und den historischen Winkel

diskutiert. Außerdem hoffen die

Zehlendorfer auf die lange geplanten

weiteren Zugänge zum

S-Bahnhof.

Ein Wermutstropfen für die umliegenden

Geschäfte ist die Begrenzung

der Lieferzeiten von 8

bis 11 Uhr. Doch sie sind mit dem

Bezirksamt im Gespräch, das Sondergenehmigungen

in Aussicht

stellt.

Für die Zukunft

von Zehlendorf

Mitte

Nach dem Stadtworkshop am

6. April im Droste-Hülshoff-Gymnasium

unter dem Motto „Mehr

Zehlendorf Mitte“ waren sich

alle Teilnehmer einig: Es wird

Zeit für ein integriertes Stadtentwicklungskonzept

(ISEK),

deshalb startet jetzt eine Unterschriftenkampagne

für den

Einwohnerantrag „ISEK-Zehlendorf-Mitte-JETZT“.

Hierfür gibt es

den ausformulierten Antrag und

Unterschriftenlisten zum Ausdrucken

und Verteilen auf der Website

bi-zehlendorf.de.

Unterschreiben können alle, die

im Bezirk Steglitz-Zehlendorf

wohnen und mindestens 16 Jahre

alt sind. Es werden mindestens

1.000 gültige Unterschriften benötigt.

Zehlendorf braucht für

seine Vorhaben – darunter zahlreiche

Baumaßnahmen, Kultur,

Musik, Feste und Standortmarketing

einen Rahmen, ein integriertes

Stadtentwicklungskonzept.


6 | Gazette Zehlendorf | Mai 2019

Bauhaus-Architektur in Zehlendorf

Neue Sonderausstellung im Heimatmuseum

Frank Rattay (links) und

Matthias Aettner, Vorsitzender

des Heimatvereins, eröffnen

die Ausstellung.

Vor 100 Jahren wurde die Architektur

des Bauhaus ins Leben

gerufen. Auch in Zehlendorf

können Gebäude in diesem Stil

bewundert werden. Mit der Geschichte

des Bauhaus in Zehlendorf

und die unterschiedlichen

Ausprägungen beschäftigt sich

die neue Sonderausstellung im

Heimatmuseum. Frank Rattay

hat sich auf Spurensuche begeben

und wurde fündig: In Zehlendorf

stehen mehrere Häuser,

die Walter Gropius, Mies van der

Rohe und Ludwig Hilberseimer

geplant haben. Sie zeigen, dass

„Bauhaus“ kein einheitlicher Stil

war, sondern die unterschiedlichsten

Varianten hatte. So gibt

es Interessantes vor allem rund

um die Architektur dieser Stilrichtung

zu entdecken.

Das erste Haus wurde 1921 von

Walter Gropius gebaut, es steht in

der Wolzogenstraße 17. Weitere

Häuser folgten, nachdem Gropius

als freier Architekt arbeitete und

das Bauhaus verlassen hatte. Mies

van der Rohe baute bereits seit

1911 in Zehlendorf. Er gehörte

zu den Architekten der Moderne

und war von 1930 an Direktor des

Bauhaus in Weimar.

Das Staatliche Bauhaus in Weimar

wurde 1919 als Hochschule gegründet.

Sie verband die Bereiche

Die Freischwinger aus dem Bauhaus haben längst Einzug in den Alltag

gehalten.

der bildenden, der angewandten

und der darstellenden Kunst. Vorbild

war die Bauhütte des Mittelalters,

in der verschiedene Gewerke

Hand in Hand arbeiteten.

Die Gründer hatten die Absicht,

die Trennung zwischen Kunst

und Handwerk abzuschaffen. Im

20. Jahrhundert übte das Bauhaus

einen großen Einfluss auf Design,

Kunst und Architektur aus. 1925

zog das Bauhaus nach Dessau

und 1932 nach Berlin. 1933 endete

das Staatliche Bauhaus als

Turn- und

Sportclub Wannsee

1896 e. V.

Schulstraße 6

14109 Berlin-Wannsee

Tel. 030 / 801 05 931

Übungsleiter/in für Koronarsport gesucht

Der TuS-Wannsee sucht eine/n erfahrene/n

Übungsleiter/in für den Kurs Koronarsport.

Dieser findet zur Zeit mittwochs in der Gymnastikhalle

des Vereins von 14 – 16 Uhr statt. Es sind aber auch

andere Zeiten denkbar.

Start ist nach den Sommerferien.

Bei Interesse bitte melden unter info@tus-wannsee.de.

Nähere Infos wie Honorar etc. können dann gern

besprochen werden.

www.car-service-zehlendorf.de

Kfz-Meisterbetrieb

typenoffene Werkstatt

Reparatur von

Wohnmobilen

Spezialist

für US Cars

Transporterreparatur

Moderne

Fahrzeugdiagnose

Car Service Zehlendorf • Tel: 030-815 62 43

Kleinmachnower Weg 3 • 14165 Berlin

Bernhard Roll GmbH

GEBÄUDE- UND ENERGIETECHNIK

Über 45 Jahre Meister- und Innungsbetrieb

• Heizung - Brennwert > Öl / Gas

• Erneuerbare Energien

• Solar - Photovoltaik - Wärmepumpe

www.roll-berlin.de

Neuwerker Weg 40

14167 Berlin-Steglitz-Zehlendorf

Tel 030 - 817 70 52 · info@roll-berlin.de


Gazette Zehlendorf | Mai 2019 | 7

Der Wein zur Ausstellung:

Zeitgenosse Bruno Taut wird

mit dem „Tauts-Wein“ geehrt.

Erhältlich bei Weinreize in der

Ladenstraße.

Hochschule. Der letzte Standort

war in der Birkbuschstraße 49 in

Lankwitz. Nach Repressalien und

Hausdurchsuchungen emigrierten

viele Mitglieder des Bauhaus.

So verbreitete sich die Idee weiter

in andere Länder.

In der Ausstellung geht es neben

dem Bauhaus um weitere Stadtplanung

und Architektur der

Moderne wie die Arbeiten von

Bruno Taut und Wils Ebert, der

das Völkerkundemuseum in Dahlem

plante. Auch in Düppel Süd,

zwischen Neuruppiner- und Berlepschstraße

stehen eingeschossige

Häuser und Mehrfamilienhäuser,

die der Architekt entworfen

hat. Ebert war Gründungsmitglied

des Bauhaus-Archivs.

Am 19. Mai von 11 bis 16 Uhr

nimmt das Heimatmuseum am

Internationalen Museumstag

teil. Unter dem Motto „Museen

– Zukunft lebendiger Traditionen“

haben Besucher, vor allem

Familien mit Kindern die Gelegenheit,

die Dauerausstellung

mit dem Modell des alten Dorfs

und vielen Ausstellungsstücken

aus Zehlendorf sowie die Sonderausstellung

„100 jahre bauhaus in

zehlendorf“ zu besichtigen.

Sonderausstellung

Bauhaus-Architektur in Zehlendorf

15. April bis 8. September 2019

Heimatmuseum Zehlendorf

Clayallee 355

14169 Berlin-Zehlendorf

Öffnungszeiten: Mo und Do 10 bis

18 Uhr, Di und Fr 10 bis 14 Uhr und

jeden ersten Sonntag im Monat von 11

bis 15 Uhr.

Der Eintritt ist frei.

www.heimatmuseum-zehlendorf.de

Dr. med. dent. Nicole Dlabka

Dank modernster Technik, wie der

digitalen Abformung, ermöglichen

wir Zahnersatz in einer Sitzung

Zertifizierte Spezialpraxis

für Parodontologie und

Implantattherapie

MASTER

Alle Kassen

& privat

Tel. (030) 80 90 91 800

www.zahnarzt-zehlendorf-paro.de

Sundgauer Straße 87

14169 Berlin

barrierefrei

kostenfreie Parkplätze

Mo 9 – 15.30 Uhr Di 9 – 20 Uhr

Mi 9 – 12 Uhr Do 9 – 18 Uhr

Fr 9 – 14 Uhr Sa nach Vereinbarung

Einkaufen Genießen Gestalten

www.kunstgewerbehaus-berlin.de

KUNSTGEWERBEHAUS

Teltower Damm 34 – 14169 Berlin

S-Bhf. Zehlendorf

Tel. 030 / 802 65 00

Einkaufen

Kunsthandwerk, Geschenke,

Accessoires, Wolle, Stoffe

Dänisches Wohndesign im Laden

Mo. - Fr. 10 - 18:30 Uhr Sa 10 - 16 Uhr

GARTENHAUS CAFÉ

um die Ecke neben Martin-Buber-Str. 1

Gestalten

Puppen-, Strick-, Filz- und

Nähkurse im Dach

Genießen

Cafe, Kuchen, Süßes, Herzhaftes,

Leckere Suppen im Garten um die Ecke

Mo. - Fr. 10 - 18 Uhr Sa 10 - 16 Uhr

• Meisterpräsenz

• Augenglasbestimmung

• Brillenberatung

• Kontaktlinsen

• Vergrößernde Sehhilfen

• Mehrbrillenaktionen

Sehfreude in allen

Lebenslagen

am Mexikoplatz

50

Jahre

Limastraße 1 · 14163 Berlin

Tel: 030 / 801 66 15

info@sehfreude.de

www.sehfreude.de


8 | Gazette Zehlendorf | Mai 2019

Warten auf Ladepunkte für Elektroautos

Welche Standorte im Bezirk eignen sich?

Ladesäulen auf Privatparkplätzen sind nicht für jeden E-Autofahrer

günstig gelegen.

Im Rahmen des „Sofortprogramm

Saubere Luft 2017 – 2020“ hatte

im vorigen Jahr ein aus mehreren

Firmen, der Freie Universität

Berlin und der Senatsverwaltung

UVK bestehendes Konsortium

ein Berlin-Projekt zur Errichtung

von 1.000 neuen Ladepunkten

im öffentlichen Raum und 600 im

privaten Bereich beantragt. Dies

wurde bewilligt.

Der Grundgedanke ist, besonders

in Gebieten mit Mietwohnungsbau

in bestehende Straßenlaternen

Ladepunkte zu integrieren.

Nutzbar sollen die für Eigentümer

von E-Autos sein, die keinen direkten

Zugang zu auf privaten

Parkplätzen errichteten Ladesäulen

haben.

Auch der Bezirk Steglitz-Zehlendorf

hatte – durch die Unterschrift

von Bezirksbürgermeisterin Cerstin

Richter-Kotowski – bereits im

März 2018 seinen Beteiligungswillen

daran kundgetan.

Bis zum ersten Quartal 2020 sollen

ebenso wie in Marzahn-Hellersdorf

auch im Modellbezirk

Steglitz-Zehlendorf 250 erste

Ladesäulen der 500 geplanten

im Bezirk zum Stromtanken betriebsbereit

sein. Doch der Bezirk

Steglitz-Zehlendorf zeigt hinsichtlich

genügend geeigneter

Standorte Skepsis.

Wohin mit den Ladestationen?

Ein Problem bei der Umsetzung

des Planes sei, erst einmal geeignete

Laternenstandorte in Steglitz-Zehlendorf

zu finden, wie die

Bezirksstadträtin für Immobilien,

Umwelt und Tiefbau Maren Schellenberg

erklärt. Dazu werden an

Nebenstraßen gelegene Laternen

gesucht, mit mehreren möglichst

hintereinander liegenden Parkplätzen.

Doch in etlichen Nebenstraßen

des Bezirks leuchten noch Gaslaternen,

die für das Projekt ungeeignet

sind. Die Bezirksstadträtin

bezweifelt daher die Realisierbarkeit

der geplanten Anzahl von

500 Ladepunkten. Eine Steigerung

der öffentlichen Stationen

werde durch das Projekt aber auf

jeden Fall erreicht werden.

Ein Verbund um das am Schöneberger

EUREF-Campus ansässige

Startup Ubitricity ist mit dem Aufbau

der Ladesäulen beauftragt.

Zum derzeitigen Stand der Dinge

erklärt Ubitricity-Pressesprecherin

Alexa Thiele: „Für die ersten

BUCHHANDLUNG

BORN

LADENSTRASSE 17/18 · 14169 BERLIN

U-BHF. ONKEL TOMS HÜTTE

Tel 31 86 91 60 · buchhandlungborn@aol.com

www.buchhandlungbornberlin.de


Gazette Zehlendorf | Mai 2019 | 9

250 Laternenstandorte in Steglitz-Zehlendorf

sehen wir keine

Probleme, ausreichend geeignete

Laternen für diese Ladepunkte

sind dafür im Bezirk vorhanden.“

Demnächst steht für das Startup

zum Thema ein Treffen mit dem

Senat an.

Die Auswahl der Standorte und

Laternen obliegt nun dem Bezirk

Steglitz-Zehlendorf. Da das geförderte

Bundesprojekt aber zeitlich

begrenzt ist, tut Eile not.

Selbst tätig werden

Christian Zech: Schreckt zum Wohle der Allgemeinheit auch vor

Müllaufsammeln nicht zurück.

Allein auf die Initiative des Bezirks

vertraut Christian Zech

nicht, der Inhaber von Krumme

Lanke Brillen und Vorsitzender

der Krumme-Lanke-Interessen-Gemeinschaft

„KLlG e. V.“ ist.

Der Verein mit engagierten Geschäftsleuten

aus dem Umkreis

des U-Bahnhof Krumme Lanke

und des Alfred-Grenander-Platz

in Zehlendorf setzt sich seit nunmehr

15 Jahren für ein umweltund

dabei kunden- und passantenfreundliches

Umfeld ein. Dank

deren reichlicher – auch finanzieller

– Eigeninitiative hat sich der

Bahnhof-Vorplatz hin zu einem

attraktiven Aufenthaltsort gemausert.

– Auch wenn Christian

Zech mit scharfem Optiker-Blick

etwa ein Jahr nach der Platzfertigstellung

noch Kritikpunkte in

der vom Bezirk beaufsichtigten

Ausführung der Platzbauarbeiten

findet: Da wurden Bankelemente

ungenau installiert, falsche Lampen

und Müllbehälter bestellt,

und die nach dem Konzept der

Wannseer Künstlerin Simone Elsing

verlegten Strahlen, die den

Weg der Passanten symbolisieren,

enden viel zu früh vor dem

Bahnhof-Zugang. Die Nachbesserungsarbeiten

lassen auf sich

warten, ebenso die zusätzliche

Errichtung von Pollern, die das

Parken auf dem Platz verhindern

sollen. Damit der Platz ansehnlich

bleibt, investieren Zech & Co viel

Zeit, Geld und Pflege in die angegliederten

Grünanlagen und

Beete.

Das Ohr an seiner Umwelt hatte

Christian Zech schon immer. So

war er es auch, der auf dem Privatgelände

hinter seinem Optikergeschäft

Ladestationen eines

Feldversuch-Projektes versuchsweise

aufstellen ließ. Und ihm

ist es ebenfalls zu verdanken,

dass, wie er selbst sagt, im südwestlichen

„Bermudadreieck der

Ladesäulen“ die Elektromobilität

einen Anstoß erfahren durfte: Auf

seine Initiative hin wurde in Höhe

der Argentinischen Allee 34 eine

Ladesäule mit Lademöglichkeit

für zwei Autos installiert. „Nach

1 ½ Jahren, die das Ganze wegen

eines fehlenden Stempels auf

dem Antrag im Bezirksamt gedauert

hat. Aber das war es mir zum

Nutzen aller wert“, betont Zech.

Von der Planung zur Realisierung

Vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

wird der Genehmigungsweg

einer Ladesäule/eines Ladepunktes

so beschrieben:

Das Genehmigungsverfahren

dauert mindestens vier bis sechs

Monate, weil der Betreiber zuerst

eine Voranfrage beim Fachbereich

Tiefbau und bei der bezirklichen

Straßenverkehrsbehörde

Margot Adams

Heilpraktikerin für Psychotherapie

EFT Klopfakupressur + Hypnose

· Angst, Stress, Selbstwertprobleme,

· Übergewicht, Rauchen,

Schlafstörungen...

Wilmersdorf: Berliner Straße 160

(U9, U7 Berliner Straße)

Leichter leben,

Blockaden lösen,

neu anfangen...

KURZTHERAPIE + COACHING FÜR FRAUEN

Café · Eisdiele · Restaurant

Mediterraneo

Leckere italienische Küche

Catering nach Wunsch

Feine italienische Weine

NEU Zehlendorf: „Lebevoll“,

Karl-Hofer-Straße 4-6

(U3 Krumme Lanke)

www.praxis-margot-adams.de · 030 – 863 93 844

stil - beratung - qualitÄt

jeans

corner

jc

Mode in der

Ladenstraße · Bhf. Onkel-Toms-Hütte

Mo-Fr 10-18 Uhr · Sa 10-14 Uhr

www.jeans-corner-berlin.de

Mode - Wonnemonat - Mai

Feiern mit bis zu 25 Personen

in Laufnähe zum U-Bahnhof Onkel-Toms-Hütte

Thematischer Mittagstisch zu fairen Preisen

Mittwoch 12-16 Uhr: Fleisch-Tag

Donnerstag 12-16 Uhr: Pasta-Tag

Freitag 12-16 Uhr: Fisch-Tag

Jetzt beginnt

die Eiszeit

Mediterraneo · Onkel-Tom-Straße 66 · 14169 Berlin

Tel.: 030 - 81 49 83 93 · www.mediterraneoberlin.de

Öffnungszeiten: Di-So: 12-22 Uhr / Mo: Ruhetag


10 | Gazette Zehlendorf | Mai 2019

stellen muss. Nach Klärung und

Prüfung, ob der Nutzung Baumaßnahmen

entgegenstehen

und straßenverkehrsrechtliche

Anforderungen erfüllt sind, stimmen

beide Dienststellen ggf. zu,

mit oder ohne spezielle Auflagen.

Dem Betreiber wird im Vorverfahren

eine Zustimmung in Aussicht

gestellt. Er muss nun mit dem jeweiligen

Stromversorger klären,

ob die Stromversorgung ausreicht

oder eine Aufrüstung erforderlich

macht. Nach Klärung kann bei der

Straßenverkehrsbehörde offiziell

die Beschilderung/Markierung

und beim Fachbereich Tiefbau

die Sondernutzungserlaubnis

beantragt werden. Der gesamte

Schriftverkehr läuft dabei über

das bei der Senatsverwaltung für

Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

ansässige Ladeinfrastruktur-Büro.

Dieses Büro koordiniert die

Ladeinfrastruktur im Land Berlin.

Die geschätzte Bewilligungsquote

liegt bei 75 Prozent.


Jacqueline Lorenz

Derzeitige Standorte der öffentlichen

Ladesäulen in Steglitz-Zehlendorf

• Ahlener Weg 10 (LM 10), Lichterfelde

• Fischerhüttenstraße 118,

Schlachtensee

Christian Zech an der von ihm initiierten Ladestation in der

Argentinischen Allee 34.

• Morgensternstraße 7 (LM 13),

Lichterfelde Ost

• Pacelliallee 8, Dahlem

• Promenadenstraße 15c, Lichterfelde

• Finckensteinallee 124 und 127,

Lichterfelde

• Podbielskiallee 1 und 2, Dahlem

• Schäferstraße 2, Wannsee

• Thielallee 99/101, 103/105 und 109,

Dahlem

• von-Luck-Straße 39 und 45,

Nikolassee

• Argentinische Allee 34, Zehlendorf

• Bismarckstraße 36, Wannsee

• Clayallee 326, Zehlendorf

• Friedrichrodaer Straße 66, Lankwitz

• Giesensdorfer Straße 12a, Lichterfelde

• Hindenburgdamm 65 C/D, gegenüber

96, Steglitz

• Königin-Luise-Straße 40, Dahlem

• Lepsiusstraße 14, Steglitz

• Moltkestraße 81, Steglitz

• Gegenüber Unter den Eichen 102,

Steglitz

• Ahornstraße 32, Steglitz

Demnächst aufgestellt werden soll die

Ladestation am Jungfernstieg 25 in

Lichterfelde.

Bereits genehmigt, aber noch nicht

aufgestellt sind die Ladestationen in der

Königin-Luise-Straße 78A in Dahlem,

in der Steglitzer Markelstraße 62, in der

Zehlendorfer Niklasstraße 33 sowie im

Thanner Pfad 3 in Dahlem.

Quelle: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Bunt verbindet

Am Freitag, den 3. Mai von 10 bis

17 Uhr lädt die Bürgerinitiative

(BI) Zehlendorf zum Aktionstag

Steglitz-Zehlendorf „bunt verbindet“

ein. So wird ein Zeichen

zum „Europäischen Protesttag für

die Gleichstellung von Menschen

mit Behinderungen“, für mehr Miteinander

im Bezirk. Die Besucher

erwartet ein Info-Markt und Mitmach-Aktionen,

Inklusionsstullen

und ein inspirierendes Bühnenprogramm

mit Live-Musik von

Graf Fidi, Blind & Lame, Zuksi-Band

und vielen anderen.

Das Fest findet am Teltower

Damm, direkt vor dem Eingang

zum Bürgeramt statt. Das Programm

finden Sie unter www.

inklusion-sz.de/bunt-verbindet.

„Bunt verbindet“ ist eine gemeinsame

Veranstaltung des Aktionsbündnis,

welches sich aus den

Berliner Trägern der Behindertenhilfe

zusammensetzt und der

Beauftragten für Menschen mit

Behinderungen Steglitz-Zehlendorf.

Der Veranstaltungsort ist

rollstuhlgerecht und die Veranstaltung

wird in Gebärdensprache

übersetzt.

KFZ-Meisterbetrieb

Andreas Laub

Typen-offene Werkstatt

TÜV im Haus

Unfall-/Lackschäden

www.ulis-musikschule.de

... denn Musikunterricht soll Spaß machen

Leihinstrumente, kostenlose Probestunde

Wir unterrichten alle Instrumente

ulis musikschule Machnower Straße 12 · Nähe S-Bhf · Tel.: 815 88 02

Kleinmachnower Weg 7 · 14165 Bln.-Zehlendorf-Süd

Tel. 030-845 91 700 · Fax 845 91 701 · www.laubundmueller.de

Sommercheck

für Ihr Auto nur

24,99 Euro

Breisgauer Straße 12 /

Ecke Matterhornstraße

14129 Berlin-Schlachtensee

Telefon (030) 803 60 88

▪ Vorsorge

▪ Implantate

▪ Wiedergewinnung ▪ Hochwertige

der Zahngesundheit Prothetik

▪ Zahnerhalt

▪ CEREC

▪ Prophylaxe

▪ Eigenes Praxislabor

▪ Inlay, Krone und Veneer in einer Sitzung!

www.zahnarzt-piosik.de


Let’s Dance-Flair hautnah erleben

Blau-Weiss Berlin veranstaltet Tanzturnier im Cole Sports Center

Am 4. und 5. Mai richtet der Tanzclub

Blau-Weiss Berlin erneut sein

traditionelles Turnierwochenende

im Cole Sports Center im Hüttenweg

43 aus. Unter der Schirmherrschaft

von Bezirksstadtrat

Frank Mückisch werden viele

Tanzpaare beim Cole Pokal 2019

ihr Bestes geben, um eine der begehrten

Trophäen zu ergattern,

aber auch, um den Zuschauern

eine Freude zu bereiten. Neben

Paaren, die sich in den höheren

Leistungsklassen B und A bewegen,

stehen an beiden Tagen

auch die Einstiegsklassen D und

C auf dem Programm.

Am Samstag eröffnen die Hauptgruppe

und Hauptgruppe II in

Standard das diesjährige Wettkampfwochenende.

Daran schließen

sich die Lateinturniere der

Hauptgruppe an. Am Sonntag

beginnt das Turnier mit den Standardtänzern

der Senioren II und

III. Einer der Höhepunkte wird das

Turnier der Senioren IV A sein.

Stephan und Birgit Fülfe von Blau-

Weiss Berlin e. V.


Foto: AR Fotografie

In den Standardtänzen stellen

sich die Paare der D-Klassen im

Langsamen Walzer, Tango und

Quickstep vor, in den C-Klassen

gesellt sich der Slowfox hinzu.

In den B- und A-Klassen wiegen

sich die Paare dann auch im Dreivierteltakt

des Wiener Walzers. In

den Lateinturnieren werden in

der D-Klasse ChaChaCha, Rumba

und Jive getanzt, in den C-Klassen

kommen heiße Sambarhythmen

hinzu, in den B- und A-Klassen

werden die Paare dann zusätzlich

einen feurigen Paso Doble

aufs Parkett legen.

Zuschauer sind herzlich willkommen,

die Paare anzufeuern und

wieder das Flair von Let‘s Dance

hautnah zu erleben. Einlass an

beiden Tagen jeweils eine Stunde

vor Turnierbeginn. Start ist

am Samstag, 4. Mai um 12 Uhr

und am Sonntag, den 5. Mai um

10 Uhr. Karten für die Veranstaltung

sind vor Ort an der Tageskasse

für 10 Euro, ermäßigt 8 Euro

erhältlich. Nähere Informationen

unter ☎ 81 49 91 67 oder www.

blau-weiss-berlin.de

Gazette Zehlendorf | Mai 2019 | 11

Wegweiser für

ein Leben mit

Demenz

Die Neuauflage des Wegweisers

richtet sich an pflegende Angehörige.

Am Bedarf von Angehörigen

orientiert werden die wichtigsten

Alltagsfragen beantwortet, zum

Beispiel „Wo erhalte ich Informationen?“,

„Welche Hilfen gibt es

für den Alltag?“, „Welche Wohnformen

gibt es, wenn es zu Hause

nicht mehr geht?“ und „Wer steht

uns am Lebensende bei?“.

Eine steigende Zahl von Menschen

ist von der Erkrankung Demenz

betroffen, gemeinsam mit

ihren sorgenden Angehörigen.

Der Wegweiser will ermutigen,

aktiv den Kontakt zu anderen Betroffenen

zu suchen und Unterstützungsangebote

anzunehmen.

Die Broschüre ist kostenfrei erhältlich

in der Kontaktstelle PflegeEngagement

des Mittelhof e. V., Königstr.

42 43, 14163 Berlin, sowie

als Download auf der Homepage

des Mittelhof e. V. www.mittelhof.

org


12 | Gazette Zehlendorf | Mai 2019

Schweiz schenkt Liebermann-Villa Gemälde

„Große Seestraße am Wannsee“ bereichert Sammlung

Große Seestraße am Wannsee, 1923. © Liebermann-Villa am Wannsee

Hat Ihnen schon einmal ein

Staat etwas geschenkt? Auch

für die Mitglieder der Max-Liebermann-Gesellschaft

war diese

Erfahrung so neu wie schön: Die

Schweiz hat der Liebermann-Villa

am Wannsee ein bedeutendes

Gemälde zukommen lassen, das

nun dauerhaft die Sammlung bereichert.

Als Vertreter der Schweizerischen

Eidgenossenschaft überreichte

Botschafter Paul Seger am

14. April das Gemälde „Große

Seestraße am Wannsee“ aus dem

Jahr 1923 von Max Liebermann

als Schenkung an die Max-Liebermann-Gesellschaft

Berlin e. V..

Hans-Gerhard Hannesen, Vorsitzender

des Trägervereins der Liebermann-Villa

am Wannsee freut

sich: „ Damit kehrt dieses wichtige

Gemälde Max Liebermanns an

seinen Entstehungsort zurück.“

Der Botschafter ließ noch einmal

die Geschichte des impressionistischen

Meisterwerks Revue passieren.

1948 durch den damaligen

Vertreter der Schweiz in Berlin,

François de Diesbach, erworben,

verblieb das Bild nach dem frühen

Unfalltod de Diesbachs in der Berliner

Botschaft. 2017 lancierte die

Schweizer Botschaft eine rechtliche

Überprüfung hinsichtlich des

Eigentumsrechts, welche ergab,

dass das Gemälde durch Ersitzung

in den Besitz der Eidgenossenschaft

gelangt war. Eine Provenienzüberprüfung

ergab zudem

keinen Hinweis auf Raubkunstverdacht.

Die Botschaft entschloss

sich daher im Juni 2018 das Werk

an die Liebermann-Villa am Wannsee

auszuleihen. Nach Klärung

von Rechtsansprüchen entfernter

Verwandter de Diesbachs wurde

die Dauerleihgabe nun in eine

Schenkung umgewandelt. „Ich

bin der erste Botschafter, der auf

den Liebermann verzichten muss.

Dafür ist die Freude umso größer,

zu wissen, dass es hier einer großen

Öffentlichkeit zugänglich ist“,

erklärte der Schweizer Botschafter.

Der neue Direktor der Liebermann-Villa

am Wannsee, Dr. Daniel

Spanke, dankte der Schweizerischen

Eidgenossenschaft,

dass sie sich so großzügig von

dem kostbaren Gemälde getrennt

hat, und versicherte: „Wir werden

wissenschaftlich und kuratorisch

intensiv mit unserem neuen Liebermann

arbeiten.“ Das Gemälde

zeigt die heutige Straße „Am Großen

Wannsee“, an der die Liebermann-Villa

liegt.

Türen wieder

neu und modern

an nur einem Tag

✔ Türen nie mehr streichen

✔ Modelle: Klassisch, Landhaus, Design

✔ Schonung von Umwelt u. Geldbeutel

✔ Kein Herausreißen, Dreck und Lärm

✔ Für alle Türen und Rahmen geeignet

Musterausstellung und Beratung

Bernstoffstr. 1 Am U-Bahnhof Alt-Tegel

13507 Berlin · Tel. 030 / 863 90 341

www.nissen.portas.de

Besuchen Sie unsere Ausstellung • Mo - Fr 10.00 - 16.30 Uhr

Silke Patzer

• Soft-Tex Waschanlage

• 24 Stunden Shop

• Erdgas / LPG

• Werkstatt mit TÜV und ASU

Berliner Straße 20-22

14169 Berlin

Tel.: 030/811 74 07

… wenn das Haus nasse Füße hat …

Planung + Ausführung:

Innen-/Außenabdichtung

Schimmelbeseitigung

Innendämmung

Altbausanierung

Um-/Aus- und Neubau

Wärmebildaufnahmen

Statik / Gutachten

0 800 / 0 33 55 44

info@batrole.de

Batrole

Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG

Potsdamer Straße 16

14532 Stahnsdorf OT Güterfelde

Telefon: 0 33 29/ 69 96 0-0

Telefax: 0 33 29/ 69 96 0-29


Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf

Für einen lebenswerten Südwesten

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

zwei unserer aktuellen Fördermaßnahmen

stehen heute im Mittelpunkt:

Sport-Geräte für die Biesalski-Schule

am Hüttenweg und die beiden neuen

Bänke für den Bezirk, die nun nach

intensiver Vorbereitung ihren Platz in

Steglitz gefunden haben. Wir hatten

in der März-ausgabe schon auf den

Termin hingewiesen.

Sportgeräte für die Biesalski-

Schule: „Ausgleichssport“ mit

„Hamsterrolle“ und Scoop-Geräten

Das war eine sportive Begegnung der

besonderen art: am 21. März war die

Bürgerstiftung in der Biesalski-Schule

zu Gast: zur offiziellen Übergabe der

von uns gesponserten Sportgeräte

hatten Stiftungsrat (Herr Rainer Kahle,

Herr Karlheinz Lau) und Vorstand

(vertreten durch die Vorsitzende,

Frau Karin Lau) sich in der Sporthalle

eingefunden. Die Ballsport-aG unter

der Leitung von Frau Walther-ahrens

und Herrn Keller demonstrierten den

Einsatz der sog. „Hamsterrolle“ und der

Scoop-Geräte – und natürlich sollten

und wollten auch wir uns betätigen!

Und konnten mit den Jugendlichen

natürlich nicht mithalten! Sie waren

einfach schneller und viel besser! Uns

Unternehmen mit TRADITION

Fischerhüttenstraße 64

Tel.: 80 90 28 84

Fax: 80 90 28 86

Mo - Fr 8:30 - 19:00

Sa 8:30 - 14:00

service@krumme-lanke-apotheke.de

www.krumme-lanke-apotheke.de

„Danke an Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf“ sagt die Biesalski-Schule.

Foto: Biesalski-Schule

allen hat es enorm viel Spaß gemacht

– ein tolles Erlebnis!

Zwei neue Bänke für den Bezirk

Seit kurzem ist der Bezirk um zwei

Bänke reicher! Wir, die Bürgerstiftung

Steglitz-Zehlendorf, und die Berliner

Sparkasse sind die Spender. Wir wollen

mit unserer initiative dazu beitragen,

dass sich die aufenthaltsqualität in der

Wie beraten Sie freundlich,

individuell und kompetent:

◆ Ernährung

◆ Diabetes

◆ Homöopathie

◆ Mutter-Kind Beratung

◆ Reise / Impfberatung

◆ Endlich Nichtraucher

Schloßstraße weiter erhöht, deshalb

wurde – in enger abstimmung mit dem

Bezirksamt – eine Bank auf dem Hermann-Ehlers-Platz

aufgestellt, die andere

finden Sie an der Zimmermannstraße.

Die offizielle Einweihung und Übergabe

an das Bezirksamt und damit an die

Öffentlichkeit fand am 9. april auf dem

Hermann-Ehlers-Platz statt.

Krumme Lanke Apotheke: Vielseitig mit Top-Beratung

Schon als Studentin hatte Lilia Bull einen

Traum: Die Leitung der Krumme

Lanke Apotheke zu übernehmen, in der

sie neben dem Studium arbeitete. 2017

war es soweit: Die Gründerin Michaela

Kretzschmar beendete ihre aktive Zeit

und übergab Lilia Bull die Apotheke.

Seit fast 20 Jahren ist die gut erreichbare

und vielseitige Apotheke eine feste

Größe an der Fischerhüttenstraße und

Umgebung. Durch die fußläufige Nähe

zum Krankenhaus Waldfriede nutzen

auch viele Patienten die Angebote der

Apotheke. Und die können sich sehen

lassen: Neben dem kompletten Apotheken-Sortiment

legen Lilia Bull und ihre

zehn Mitarbeiter/innen Wert auf eine

Gazette Zehlendorf | Mai 2019 | 13

Vorne (von links) Bezirksstadträtin

Maren Schellenberg; Karin Lau,

Bürgerstiftung ,Vorstandsvorsitzende;

Michael Heling, Berliner Sparkasse;

dahinter (von rechts) Rolf Breidenbach

und Angelika McLarren, Bürgerstiftung

(Vorstand); Uwe Bliß, Berliner Sparkasse;

Rainer Kahle und Kerstin Breidenbach,

Bürgerstiftung (Rat).

Foto: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf,

PÖD

Weitere Bänke sind geplant, Kooperationspartner

sind herzlich willkommen.

Wir wünschen ihnen schöne Frühlingstage,

mit der einen oder anderen Ruhepause

auf unseren Bänken!

Mit sehr herzlichen Grüßen,

ihre Karin Lau

Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf

www.buergerstiftung-sz.de

absolute Top-Beratung und erstklassigen

Service. So können Bestellungen,

die morgens eingehen, grundsätzlich

mittags bereits abgeholt werden. Wenn

keine Abholung möglich ist, ist das

auch kein Problem. Die Krumme Lanke

Apotheke verfügt über einen eigenen

Botendienst, der in der Umgebung

schnell, unkompliziert und vor allem

kostenfrei liefert. Ein weiteres Plus ist

die Online-Bestellung per App – ganz

bequem von Zuhause aus oder wenn Sie

unterwegs sind. Jetzt aktuell: Effektiver

Sonnenschutz, auch für empfindliche

Haut und Schutz vor Zecken, die durch

die warmen Winter stark auf dem Vormarsch

sind!

ANZEIGE

Familienfriseur

Wir haben umgebaut und freuen uns auf Ihren Besuch!

Mac Hair | 5 x in Berlin | Handwerk in 4. Generation | Seit 1998 in Wannsee

Chausseestraße 12

14109 Berlin

Mo - Fr: 8.30 - 18 Uhr

Sa: 8.00 - 13 Uhr

Tel.: 030 - 805 50 70

www.machair.de

Ihr Familienfriseur in Wannsee

Solides, gut ausgeführtes Friseurhandwerk

und familienfreundliche Preise: Bei

Mac Hair, seit 1998 mit einer Filiale an

der Chausseestraße 12 in Wannsee ansässig,

können Sie sich auf Qualität verlassen.

Das Team vor Ort ist mit sieben

Friseurinnen und Friseuren – darunter

zwei Meisterinnen, eine Coloristin und

eine Auszubildende bestens aufgestellt.

Das Angebot vom Trockenhaarschnitt

über Cut & Go, Waschen und Legen bis

hin zu frischer Farbe u. v. m. zu fairen

Preisen lassen Kundinnen und Kunden

– darunter auch Kinder – gern immer

wieder kommen. Dabei wird an erster

Stelle größter Wert auf eine fundierte

Beratung gelegt.

Die Gründer der Firma, die 1994 mit dem

ersten Geschäft in der Schloßstraße begannen,

hatten sich zum Ziel gesetzt, einen

hohen Leistungsstandard zu günstigen

Preisen anzubieten. Zur Philosophie

gehört auch eine angenehme Arbeitsatmosphäre

und gute Bezahlung. Dass

das Konzept gelungen ist, sieht man an

den langjährigen Mitarbeiter/innen, die

zum Teil schon seit über 20 Jahren dabei

sind. Umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten,

damit das aktuelle fachliche

und modische Niveau garantiert wird,

sind für das Team selbstverständlich.

Auch auf Ausbildung wird großer Wert

gelegt, so dass jungen Menschen hier

eine Zukunft gegeben wird.


ANZEIGE

Unternehmen mit TRADITION

Juwelier Uhren Weiss

Teltower Damm 22

Öffnungszeiten

Di. - Fr. 9:00 - 18:30

Sa. 9:00 - 13:30

Batteriewechsel sofort

Uhren- und Schmuck-

Reparaturen in der

eigenen Werkstatt

www.uhren-weiss-zehlendorf.de · Tel. 811 69 97

foto: gitanna / fotolia

Edler Schmuck, hochwertige Uhren und viel Service

Service ganz groß: Wenn die hochwertige

Armbanduhr Probleme bereitet oder

wenn die alte, geerbte Standuhr nicht

mehr geht – Uhren jeglichen Alters sind

bei Juwelier Uhren Weiss in den besten

Händen. Große Standuhren können vom

hauseigenen Lieferservice abgeholt und

wieder zurückgebracht werden! Reparaturen

sowie Batteriewechsel werden

präzise und fachgerecht durchgeführt.

Auch die Schmuckauswahl kann sich

sehen lassen: Schimmerndes Gold und

Silber, das zu zauberhaftem Schmuck

verarbeitet wurde, Trauringe und glänzende,

kunstfertig eingefasste Edelsteine

und Perlen lassen die Herzen höher

schlagen. Ohrstecker, Ketten, Anhänger

und vieles mehr stehen zur Auswahl.

Defekte Schmuckstücke werden hier

ebenfalls von fachkundiger Hand repariert.

Das Traditionsgeschäft wurde

1910 von Erich Weiss in Zehlendorf

gegründet und befindet sich nach wie

vor in Familienhand. Monika Zucker, die

Urenkelin des Gründers und ihre Familie

freuen sich über den nach wie vor

großen Zuspruch der Kundinnen und

Kunden. Das Sortiment bietet für jeden

Anspruch etwas – von preisgünstig bis

hochwertig. Besonderheiten wie antike

Standuhren und hochwertige Sammlerstücke

– die auch angekauft werden

– gehören zu den Schwerpunkten in

dem gut erreichbaren Geschäft.

SEIT ÜBER

70 JAHREN

DAS BESTATTUNGSHAUS

IHRES VERTRAUENS

IM FAMILIENBESITZ

BESTATTUNGSHAUS

WERNER PETER OHG

Hermannstr. 140, 12051 Berlin-Neukölln

Stadtautobahnausfahrt Britzer Damm

Bestattungsvorsorge,

Beratung jederzeit

auf dem Hof

Nur Hermannstraße 140

Ecke Juliusstraße

Qualifizierte Bestattungsunternehmen

tragen dieses Zeichen:

Mitglied der Bestatterinnung

Berlin-Brandenburg

Partner des Kuratoriums

Deutsche Bestattungskultur

Partner der Deutschen

Bestattungsvorsorge Treuhand AG

☎ 030/625 10 12

(Tag und Nacht)

www.bestattungshauspeter.de

Hausbesuche allbezirklich nach Absprache

Im Trauerfall gut betreut

„Dem Leben einen würdigen Abschluss

geben“ Trauer und Vorsorge sind Vertrauenssache

– unter diesem Motto

führt Stephanie Schütz-Peter das Bestattungshaus

Peter. Der

Familienbetrieb wurde

vor über 70 Jahren von

ihrem Vater Werner

Peter gegründet und

im Jahr 2000 von der

geprüften Bestatterin,

die über mehr als 40 Jahre Berufserfahrung

verfügt, übernommen. Die persönliche

Beratung im Trauerfall – auch

gern bei Ihnen zu Hause – wird von Frau

Schütz-Peter und ihren geschulten Mitarbeitern

einfühlsam durchgeführt. Zu

den Leistungen des Unternehmens gehören

unter anderem die gesamte Ausgestaltung

der Trauerfeier sowie Erd-,

Feuer- und Seebestattungen in jeder

Preislage. Sämtliche

Formalitäten werden

auf Wunsch für Sie

erledigt und auch die

Überführung Verstorbener

organisiert. Da

immer mehr Menschen

ihre Angehörigen im Trauerfall

entlasten möchten, können hier Vorsorgeverträge

abgeschlossen werden.

So wird die eigene Bestattung schon zu

Lebzeiten geregelt. Das Bestattungshaus

Peter ist rund um die Uhr für Sie da.

Über 30 Jahre Heizung und Sanitär aus Meisterhand

Ihr Bad ist in die Jahre gekommen und Sie

möchten es modernisieren lassen? Oder Sie

benötigen ein barrierefreies Bad? Bei Fragen

rund um Bad und Wärme sind Sie bei Ro-Do

Wärmedienst an der richtigen Adresse. Seit

über 30 Jahren ist das Unternehmen für Kompetenz

und Zuverlässigkeit bekannt. Auch

im Notfall, denn das Kundendienst-Team ist

• Wartungs- und Notdienst

• Badmodernisierungen

• Heizungs-Neubau, -Umbau,

Modernisierungsberatung

• Öl- und Gasfeuerungsanlagen

• Sanitärarbeiten

• Schornsteinsanierung, Tankbau,

Regelungstechnik

rund um die Uhr im Einsatz. Apropos Wärme:

Bei Neuanschaffungen wird die Heizungsanlage

ausgewählt, die Ihren Bedürfnissen

am besten entspricht. Natürlich wird bei den

eingebauten Heizungen auf die neuesten

Vorschriften in Sachen Umweltfreundlichkeit

und Verbrauch geachtet - sowohl im Einfamilienhaus

als auch bei Großprojekten. Inhaber

Dipl.-Ing. Alexander Dobriloff kennt das Innenleben

der Produkte besser als jeder andere

und das Team ist stets auf dem neuesten

MEHR ALS

Stand. Von der Mietwohnung bis zum exklusiven

Eigenheim wird für jeden Anspruch die

richtige Lösung gefunden. Überzieher und

Folien sind für das Team selbstverständlich.

Ihre Wohnung wird so sauber verlassen, wie

sie vorgefunden wurde!

Heizung Sanitär Notdienst

• Wartungs- und Notdienst

• Badmodernisierungen

• Heizungs-Neubau, -Umbau,

Modernisierungsberatung

• Öl- und Gasfeuerungsanlagen

• Sanitärarbeiten

• Schornsteinsanierung,

Tankbau, Regelungstechnik

Ihr Spezialist für Wärme und schöne Bäder.

Altvaterstraße 1 | 14129 Berlin | (030) 802 89 65 | www.ro-do.de


Unternehmen mit TRADITION

www.mobilermittagstisch.berlin

Auch Online

Bestellung

möglich!

Warmes Essen – pünktlich zur Mittagszeit!

Das zeichnet das Familienunternehmen

von Sabine Lachmann seit Jahren aus!

Die liebenswürdigen Servicefahrer machen

sich täglich und bei jedem Wetter

auf den Weg, um warmes Mittagessen

auf den Tisch der Hungrigen zu bringen.

Die Auslieferungstouren umfassen

Firmenkunden oder auch junge

Mütter genauso wie Senioren, die

meist alleinstehend sind und

nicht mehr kochen wollen oder

können. Die Speisenlieferung erfolgt

auf einem ansprechenden

Porzellanteller sowie in einer

Warmhaltebox, die am nächsten

Liefertag gleich wieder

mitgenommen wird. Der

Standort der seit 2006 etablierten Firma

befindet sich in der Argentinischen

Allee. Wer sich ein tägliches Mittagessen

beim mobilen Mittagstisch gönnen

möchte, darf mit einer Wertschätzung

ab 6,70 Euro pro Mahlzeit inkl. Anlieferung

und Abholung rechnen. Es gibt

auch schon mal eine Barbarie-Entenkeule

oder eine Rinderroulade

mit Knödeln und Rotkohl. Der

absolute Renner sind aber

immer noch Königsberger

Klopse mit Kapern oder Tafelspitz

in Meerrettichsoße.

Täglich stehen vier Menüs zur

Auswahl, darunter immer

ein vegetarisches.

ANZEIGE

Ladenstraße 37 / U-Bhf. Onkel Toms Hütte

☎ 813 34 35 · Mo - Fr 9 - 18 · Sa 9 - 14 Uhr

Hohenzollernplatz 7 / S-Bhf. Nikolassee

☎ 803 51 15 · Di - Fr 9 - 18 Uhr · Sa 9 - 14 Uhr

BRILLENMODE · CONTACTLINSEN

Kompetenz und Präzision

seit fast 75 Jahren

Flotte Schnitte und elegante Frisuren

Seit 1953 in Zehlendorf – und kein bischen

langweilig! Bei Coiffeur Raguse

sind Jung und Alt, Damen, Herren und

Kinder herzlich willkommen. Das sympathische

und sehr freundliche Team

wurde an der L‘Oréal-Akademie ausgebildet

und ist mit spürbarer Begeisterung

bei der Sache. Im Salon werden

sowohl trendige Frisuren, flotte und

pflegeleichte für den Sportler, hochelegante

für den Ball und traumhaft

schöne für die Hochzeit „gezaubert“.

Von hochmodern bis klassisch ist alles

dabei – ob frecher Kurzhaarschnitt,

klassische Dauerwelle oder festliche

Hochsteckfrisur. Frische Farbe, Strähnen

als Blickfang oder gar eine komplette

Gut sehen – gut aussehen

Typveränderung? Bei Coiffeur Raguse

können Sie sich ausführlich und professionell

rund um das Thema Frisur,

Farbe und Pflege beraten lassen. Die

erfahrenen Stylisten wissen genau, was

zu welchem Typ am besten passt und

geben gern weitere Tipps, zum Beispiel

fürs Frisieren zu Hause. Auch bei der

Pflege können Sie sich auf erstklassiges

verlassen: An Ihr Haar kommen hier nur

hochwertige Produkte von L‘Oréal. Ihre

Zufriedenheit steht an erster Stelle und

in der schönen Atmosphäre der freundlich

eingerichteten Salons ist es leicht,

die Seele einmal baumeln zu lassen und

eine Auszeit vom Alltag zu genießen.

Das Team freut sich auf Ihren Besuch!

Aktion

4 Gläser kaufen,

3 Gläser bezahlen

Clayallee 339 · 14169 Berlin

Kundenparkplätze auf dem Hof

☎ 030 - 801 60 80

www.augenoptik-denner.de

Seit fast 75 Jahren sorgt Augenoptiker

Denner, der älteste Optiker im Familienbetrieb

in Zehlendorf, für gutes Sehen.

Die große Auswahl an Fassungen

führender Hersteller aus dem In- und

Ausland überzeugt auch die anspruchvollsten

Kunden. Die gesamte Bandbreite

von Standardfassungen bis zu edlen

Designerbrillen steht hier zur Auswahl.

Die Gläser stehen den Fassungen in

nichts nach. Auch hier werden Ihnen

Produkte namhafter Hersteller angeboten.

Gläser für jeden Sehanspruch vom

Einstärken- bis zum Gleitsichtglas, vom

leichten Standard-Kunststoffglas bis zur

weltdünnsten Ausführung stehen für

perfekten Tragekomfort und ausgezeichnetes

Sehen. Wer es kleiner mag

– in der modernen Contactlinsen-Abteilung

ist man gern für Sie da. Für ganz

besondere Sehprobleme bietet Denner

ebenfalls die passenden Lösungen: Vergrößernde

Sehhilfen können auch bei

krankheitsbedingten Sehproblemen,

wie einer Makuladegeneration, beispielsweise

das Zeitung lesen wieder

ermöglichen. In den modernen, klimatisierten

Geschäftsräumen werden Sie

von versierten Augenoptikermeistern

und erfahrenen Fachkräften beraten

und betreut. Mit modernster digitaler

Augenprüftechnik ausgestattet, wird

hier auch für komplizierte Sehprobleme

eine Lösung gefunden.


16 | Gazette Zehlendorf | Mai 2019

Infothek beruflicher Wiedereinstieg

Modellprojekt, das berät und bewegt

Sie sind erwerbslos, von Erwerbslosigkeit

bedroht, Berufsrückkehrer

oder Wiedereinsteiger, oder

sie wollen sich beruflich umorientieren:

Frauen und Männer die

das Coaching-, Beratungs- und

Workshop-Angebot im Berliner

Südwesten des Trägers Goldnetz

gGmbH kostenlos nutzen.

Eines der Modellprojekte, die

dieser Bildungsträger erfolgreich

anbietet, ist die „Infothek

beruflicher Wiedereinstieg“. Die

Beratung zu Bildung und Beruf

in der Infothek in der Steglitzer

Gutsmuthsstraße 23 wird durch

die Senatsverwaltung für Integration,

Arbeit und Soziales mit

finanziellen Mitteln des Landes

Berlin gefördert. Sie ist Teil des

Berliner Modells der Beratung

zu Bildung und Beruf. Nutzer des

für sie kostenlosen Angebotes

in der Beratungseinrichtung in

Steglitz kommen überwiegend

aus Steglitz-Zehlendorf sowie

aus den Nachbarbezirken Charlottenburg-Wilmersdorf

und

Tempelhof-Schöneberg.

Das seit 1. Januar 2016 erfolgreich

laufende Modellprojekt geht zurück

auf seinen Vorläufer „Frauen-

Infothek“ aus dem Jahr 2011, der

sich mit seinem Beratungsangebot

lediglich an Frauen wandte.

Mit dem weiterentwickelten aktuellen

Modellformat sind nun

auch Männer angesprochen und

machen zunehmend Gebrauch

von diesem Angebot.

Chancen nutzen

Wir sprachen in der Infothek mit

zwei Frauen, die das vielversprechende

Bildungsangebot zum

beruflichen Wiedereinstieg von

Goldnetz nutzen:

Scherbarth Meisterbetrieb

ELEKTRIK · AUTO-REPARATUR · MECHANIK

Sofia M., 54, geschieden, arbeitete

zuletzt in Zeitarbeit bei einem

Personaldienstleister im Außendienst

im Kaufmännischen Bereich.

Sie hat Abitur, aber keine

abgeschlossenen Berufsausbildung.

„Ich hatte zwar lange im

Gastronomiebereich und in der

Hotellerie gearbeitet, aber mit

Kind war dann keine Ausbildung

mehr drin“, erzählt sie.

In ihrem Zeitarbeitsjob musste

sie schließlich krankheitsbedingt

zwei Jahre pausieren – und nutzte

diese Auszeit zur beruflichen

Neuorientierung. Bei der vom

Jobcenter finanzierten Weiterbildung

zur Coach-Trainerin und

Mediatorin sei ihr der Akelei e. V.

eine große Hilfe gewesen. Doch

Adolf-Grimme-Ring 12

14532 Kleinmachnow

www.juwelierbraune.de

Tel. 03 32 03/7 91 16

auch nach dieser Weiterbildung

mit neuem Job lief nicht alles

gleich reibungslos: „Ich haben

mich ein Jahr lang bei Trägern

beworben, aber es tat sich kaum

etwas.“ Sofia war unsicher, was

sie tun soll. Im Internet las sie

über Goldnetz und meldete sich

daraufhin in der Infothek. Mit

Projektleiterin und Diplom-Kommunikationswirtin

Gisela Möller

kam sie 2017 ins Gespräch, Einzelcoaching

im Rahmen des Modellprojektes

folgte.

Seit Dezember 2018 arbeitet Sofia

nun 39 Stunden die Woche

bei einem Träger und wird während

der Eingliederungsphase

ins Arbeitsleben weiter vom

Goldnetz-Modellprojekt begleitet.

Sofia berichtet – stolz darauf,

so viel erreicht zu haben – von

ihrer neuen Arbeit: „Zuerst war

ich als Jobcoach eingesetzt, jetzt

betreue ich als Beschäftigungstrainerin

Menschen unterstützend

an ihrem Arbeitsplatz.“ Das

BRAUNE

UHRMACHERMEISTER & JUWELIER

DEUTSCHE UHRENFABRIK

• Klimaanlagen

• Klimaschläuche und

-Anfertigung

• TÜV-Abnahme jeden

Donnerstag

• Anhängerkupplungen

• Auto-Elektrik und

-Elektronik

• Benzin- und

Dieseleinspritzsysteme

• Vergaserdienst

• Standheizungen

• KFZ-Mechanik

• PKW-Bremsen

• Gasheizungen

• Auspuffanlagen

• Bootselektrik

• Oldtimer

• Wohnmobil-Elektrik

und -Reparatur

THÜRINGEN

Potsdamer Straße 36 · 14163 Berlin · ☎ 801 88 83 · Mo-Fr 8-18 Uhr

KIRCHHOFF

RECHTSANWÄLTE

STEUERBERATER

Dr. Michael Kirchhoff

Rechtsanwalt - Steuerberater

Fachanwalt für Steuerrecht

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Hohenzollerndamm 201

10717 Berlin

Telefon: 030/8649830

dr@michael-kirchhoff.com

www.michael-kirchhoff.com

AUSGEZEICHNET

TOP

Steuerberater

FOCUS-MONEY TEST 2008

FLEISCHEREI

FLEISCH AUS ARTGERECHTER UND UMWELTSCHONENDER NUTZTIERHALTUNG

Hausgemachter Schinken

roh & gekocht

Internationale

Steakspezialitäten

Dry Aged Beef

mindestens 4 Wochen im

Reifeschrank gereift

Verkaufspersonal

gesucht!

Bleich

Zehlendorfer Damm 104 • 14532 Kleinmachnow • 033203 21096


Gazette Zehlendorf | Mai 2019 | 17

Infothek-Einzelcoaching habe ihr

sehr dabei geholfen, sich beruflich

erfolgreich neu aufzustellen

„und es auch innerlich hinzukriegen,

beruflich wieder von null auf

100 zu sein“. Sie hofft auf Verlängerung

ihres befristeten Arbeitsvertrages.

Erst vor Kurzem kam Maria S., 23,

aus Bosnien und Herzegowina zur

Beratung in die Infothek. Seit fünf

Monaten lebt sie als Au Pair in

Deutschland. Aus Bosnien bringt

die ehemalige Gymnasiastin ein

mit Diplom abgeschlossenes Studium

mit. „In Gesang und Klavier“,

erzählt sie. Durch Informationen

aus dem ersten Infothek-Beratungstermin

bekräftigt, besucht

sie nun regelmäßig den Deutschkurs

an der Volkshochschule in

Lichterfelde. Bereits in Bosnien an

der Schule hatte Maria Deutsch

und spricht die Sprache erstaunlich

gut. Sie möchte zukünftig in

Deutschland studieren, weiß aber

noch nicht, welches Fach und wie

sie das Studium finanzieren soll.

Auch sie erfuhr von der Infothek

aus dem Internet.

Aus weiteren Coaching-Terminen

in der Infothek erhofft sie sich die

Beantwortung ihrer Fragen. „Ich

brauche jemanden, der objektiv

ist und von außen auf mein Vorhaben

schaut.“ – Doch daraus die

Antworten auf ihre Fragen muss

letztendlich sie selbst finden, um

die Verantwortung für ihren angestrebten

weiteren Berufsweg

übernehmen zu können.

Beispielhaftes Modellprojekt,

das Mut macht

Sanja Novak, in der Goldnetz-Projektleitung

und Beratung seit

zwei Jahren tätig, erklärt: „Man

unterscheidet genaugenommen

zwischen Coaching und Beratung:

Im Coaching wird der Kunde

über unsere Fragen aktiviert,

selbst die Lösung zu finden. Eine

Beratung aber erfolgt aus der

Expertenrolle heraus: So zählt

die Information, wo ein Sprachkurs

besucht oder eine Finanzierungshilfe

beantragt werden

kann, als Beratung.“ Oft aber sei

der Prozess in der Realität dann

doch fließend.

Schade findet Sanja Novak, dass

es nicht immer Rückmeldungen

von ehemaligen Nutzern der Beratungen-

oder Coachings gibt,

wie es beruflich bei ihnen weiterging.

Das vierköpfige Team der Infothek

in Steglitz besteht aus drei

Beraterinnen, zu denen auch das

„Tandem-Projektleitungsteam“

Gisela Möller/Sanja Novak gehört

sowie einer Mitarbeiterin für den

Bereich Öffentlichkeitsarbeit und

Anmeldung.

Sanja Novak war zuvor bereits als

Kompetenz-Trainerin u. a. im Start

up- und Weiterbildungs – Zentrum

garage Berlin tätig und kam,

wie sie selbst sagt, durch „proaktive

Bewerbung“ zu Goldnetz: „Ich

habe beim Vorbeigehen eher zufällig

die Infothek gesehen und

nachgefragt.“ Dann habe Gisela

Möller wenig später bei ihr angefragt,

ob sie nicht dort arbeiten

wolle. Sanja Novak, Mutter von

drei Kindern, ist mit viel Energie

für die Klienten der Infothek im

Einsatz und präsentiert dort neben

ihren Beratungsterminen

zwei Workshops zu den Themen

„Selbstvermarktung“ und „berufliche

Zielfindung“. Neben den

Einzelcoachings und Beratungen

bietet die Infothek auf drei

Etagen den Klienten in hellen und

freundlichen Räumen ein breites,

ebenfalls gefördertes kostenloses

Workshop-Programm mit Vorträgen

zur beruflichen Orientierung,

Int. Dance Academy Berlin / Ausbildungsstätte für Bühnentanz Ergänzungsschule nach § 102 / BAFÖG berechtigt

AM MEXIKOPLATZ

Lindenthaler Allee 11

14163 Zehlendorf

Tel. 030-873 88 18

Metallbaumeister

▸ Schlosserarbeiten

▸ Neuanfertigungen

▸ Reparaturen

▸ Zaun Service

Ballett • Jazz • Hip Hop • Pilates

STEGLITZ

Rheinstr. 45-46

12161 Berlin

Tel. 030-873 88 18

www.ballettschulen-hans-vogl.de

Ofenbau Klose

Meisterbetrieb seit über 50 Jahren

Individuelle Kamine,

Öfen und Herde

Büro und Ausstellung:

Im Hagen 4

14532 Kleinmachnow

Mo–Do 9.00–16.00 Uhr

Fr 9.00–12.00 Uhr

Tel. (03 32 03) 7 98 27 • Fax -26

info@klose-ofenbau.de

Wolfgang Keinert

STAHNSDORF

Ruhlsdorfer Str. 14-16

14532 Stahnsdorf

Tel. 03329/ 645 262

seit 1961

in Kleinmachnow

ZÄUNE aus eigener Produktion

Im Hagen 37 · 14532 Kleinmachnow · Tel. 033203 / 216 12 · 0172 / 320 23 51

Nasse Wände, Feuchte Keller?

Komplettlösungen gegen Feuchtigkeit und

drückendes Wasser – auch ohne Schachten

von innen ausgeführt

Mariendorfer Damm 159

12107 Berlin

(030) 36 80 15 86/87

Fax 36 80 15 88

www.inserf-bautenschutz.de

TÜV-geprüfter Fachbetrieb – Mitglied im Holz- und Bautenschutzverband

Fachbetrieb für Garten-,

Landschaftsbau &

Baumpflege

Seit 1996 für Sie vor Ort!

▪ Gartenpflege

▪ Baumfällungen

▪ Entästungs- und

Totholzschnitt

▪ Unfall- und Sturmschädenbeseitigung

F.MEISEL

Baumdienst Meisel · Teltower Straße 34 · 14513 Teltow-Ruhlsdorf

Tel./Fax 03328-30 96 07 und 0172-3 11 00 10 · E-Mail: baumdienst.meisel@gmx.de


18 | Gazette Zehlendorf | Mai 2019

Mit der Infothek Richtung Berufserfolg: (v.l.n.r.) Sanja Novak, Sofia M. und Maria S.

das die Projektleiterinnen gemeinsam mit

fünf Honorarkräften stemmen; – vom Workshop

„Sicheres Punkten beim Vorstellungsgespräch“

über „Schritt für Schritt in den Erfolg“

bis zur „Stressbewältigung“. Workshops werden

teilweise auch in verkürzter Form angeboten,

für zeitlich eingeschränkte Teilnehmer.

Die gemischten 8-Personen-Workshops bieten

über ihren Inhalt hinaus den Teilnehmenden

Diskussionsraum, Ideenaustausch und

Vernetzungsmöglichkeit in vertrauensvoller

Umgebung. So verzeichnet die Goldnetz

gGmbH seit Anfang 2018 bereits fast 600 Teilnehmer

dieser Workshops und Vorträge.

In der Infothek fanden darüber hinaus seit

dem 1. Januar 2016 rund 900 kostenfreie

Beratungen statt. „Viele Akademiker zählen

zu unseren Klienten, und etwa 30 Prozent

Menschen mit weltweitem Migrationshintergrund“,

betont Projektleiterin Sanja Novak.

Häufig haben sie Abitur und können eine

Ausbildung nachweisen.

Männer nutzen das Infothek-Angebot zu

etwa 25 Prozent, Tendenz steigend. Denn

immer noch sind es überwiegend die Frauen,

die durch Elternzeit und Pflege eher mit

einem beruflichen Wiedereinstieg konfrontiert

werden.

Und noch mehr Unterstützung bietet die

vom Bund anerkannte Beratungsstelle von

Goldnetz: Neuerdings auch im Angebot

sind Beratungen zur Bildungsprämie des

Bundes: Diese Prämie erleichtert die Finanzierung

einer individuellen, berufsbezogenen

Weiterbildung. Seit 2017 gelten neue

Förderkonditionen für das Bundesprogramm

Bildungsprämie, wodurch mehr Menschen

eine Chance auf finanzielle Unterstützung für

Weiterbildungen bekommen.

Der Prämiengutschein für eine Weiterbildung

in Höhe von 50 Prozent (max. 500 €) steht

allen Erwerbstätigen zu, die im Durchschnitt

mindestens 15 Wochenstunden arbeiten und

deren zu versteuerndes Jahreseinkommen

derzeit 20.000 € (40.000 € bei gemeinsam

Veranlagten) nicht übersteigt. An Weiterbildung

Interessierte, können jährlich eine

Bildungsprämie erhalten. Als Voraussetzung

gilt die Ausstellung eines Prämiengutscheins

im Anschluss an eine Bildungsberatung bei

der anerkannten Beratungsstelle.

Weitere Informationen dazu, zu Coaching,

Beratung, Workshop der Infothek oder zur

Terminvereinbarung unter www.goldnetzberlin.de


Jacqueline Lorenz

Infothek-Bildungsberatung der Goldnetz gGmbH

Gutsmuthsstraße 23

12163 Berlin-Steglitz

E-Mail: infothek@goldnetz-berlin.de

☎ 030 22 19 22 500

DESELAERS & PARTNER

Immobilien Consultants GmbH

Ihr Makler vor Ort!

Kompetenz und Engagement,

Verlässlichkeit und Diskretion,

umfassende Berichterstattung

Bitte prüfen Sie uns!

Johannes-Niemeyer-Weg 12a

14109 Berlin

Tel: 030 - 80 49 53 96

E-Mail: dp@deselaers-partner.de

Web: www.deselaers-partner.de

Kfz-Meisterbetrieb

Riedel GmbH

• Reparaturen aller Art

• Inspektionen

• Klein-Transporter

• Klima-Service

• Karosserie und Lack

• Reifenservice

Hegauer Weg 29

14163 Berlin-Zehlendorf

☎ 030 / 802 37 68

HU

AU

d

p

Foto: Karin u. Uwe Annas / Fotolia

ARZTEHAUS

IN ZEHLENDORF

Praxis für nichtoperative Orthopädie und

Unfallchirurgie, Allgemeinmedizin

Dr. med. Michael Seidel

Orthopäde,Unfallchirurg,

Facharzt für Allgemeinmedizin

Osteoporoseberatung, Sportmedizin,

Manuelle Medizin, Akupunktur,

Spezielle Schmerztherapie,

Sozialmedizin

Osteologisches Schwerpunkt- und

Studienzentrum DVO

Osteoporose, Knochenerkrankungen,

Knochenschmerzen, Röntgen,

DXA-Messung, Ultraschall, MRT

Potsdamer Chaussee 80 · 14129 Berlin

☎ 322 90 28 70 · www.orthopaedie-in-berlin.de


Kunstmarkt in der Ladenstraße

Schulfest

Die Grundschule am Buschgraben

– die bunte Schule in der

Ludwigsfelder Straße 43-47 – feiert

am Freitag, 17. Mai von 14 bis

18 Uhr ihr Schulfest.

Verkehrs sicherheit im Test

100 Jahre Bauhaus und fröhliches

Flanieren: Unter dem Motto

„Kunst am Gleis“ wird die Ladenstraße

am Samstag, dem 4. Mai

von 10 bis 16 Uhr zur Kunstmeile.

Mit musikalischer Begleitung

können hier Keramik, Taschen,

Glas, Spielzeug, aber auch Aquarelle,

Collagen, Skulpturen und

vieles mehr bewundert und gekauft

werden.

Anlässlich des Jubiläums 100 Jahre

Bauhaus können Kinder an

diesem Tag mit Riesenbauklötzen

ein großes Haus bauen. Die

Waldsiedlung Onkel Toms Hütte

mit der Ladenstraße und dem

U-Bahnhof ist Teil der Sehenswürdigkeiten

auf der Berliner Grand

Tour der Moderne.

Alle Kinder und Eltern sind herzlich

willkommen zu vielen Spielen,

einer Tombola mit tollen

Gewinnen sowie Grill- und Getränkeangeboten.

Einmal im Monat, jeweils am

zweiten Donnerstag des Monats

von 11 bis 14 Uhr, bietet Ihnen die

Polizei Berlin die Möglichkeit, Ihre

Reaktionsschnelligkeit zu testen.

In einem 2-minütigen Test gilt es,

schnell und möglichst richtig zu

reagieren.

Die Verkehrssicherheitsberater informieren

außerdem über Sicherheit

im Verkehr. Die nächsten Termine

sind am 9. Mai und 13. Juni

jeweils von 11 bis 14 Uhr. In den

Schulferien findet die Beratung

nicht statt. Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort ist das Foyer

der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek,

Grunewaldstraße 3, 12165 Berlin.

Weitere Informationen unter

☎ (030) 90299-2410

– Stellenangebot –

Büroassistenz (m/w/d):

Immobilienbüro in Berlin-Nikolassee sucht ab sofort eine Büroassistenz

(m/w/d) für Teil-/Vollzeit in Festanstellung.

Sie haben Erfahrung in der Unterstützung eines Maklerteams und der

Abwicklung von Verkaufsprozessen als Büroassistenz (m/w/d), gute

EDV-Kenntnisse (Microsoft Office) und sind engagiert und teamfähig?

Dann rufen Sie uns gerne an: 030 80 48 74 24 (Frau Scholz) oder schicken

uns Ihre Bewerbung per E-Mail an: info@franke-immobilien-berlin.de –

Ulrich Franke GmbH, Kirchweg 27B, 14129 Berlin

• Kreativer Kindertanz

• Ballett + Jazz

• Streetdance

HipHop

Breakdance

• Musicaldance

Kursangebote unserer Partner:

ZUMBA® · Pilates · Yoga

IN ZEHLENDORF:

Pr.-Fr.-Leopold-Str. 1 · 14129 Berlin

IN KLEINMACHNOW:

Hohe Kiefer 29 · 14532 K‘machnow

Tel. 030 - 80 10 84 41 · www.ballettschule-vogl.de

Cosmetique Carin

Kosmetik • Pediküre • Maniküre

Power-Wimpernlifting

Die gute Adresse in Berlin!

Wimpernverlängerung

Dr. BABOR-Produkte dauerhaft günstiger

Teltower Damm 266a/Ecke Andréezeile

14167 Berlin · vor der Tür

☎ 030 /815 1149 · www.kosmetikzehlendorf.de

Gazette Zehlendorf | Mai 2019 | 19

Der agile Alleskönner

Unser Elektrotretroller 1950 ist mit bis zu 25 km/h

und einer Distanz von bis zu 40 km der optimale

Begleiter für deinen urbanen Alltag.

Mit Straßenzulassung kannst du auch ohne Helm

bis 20 km/h problemlos durch den Straßenverkehr

flitzen.

Beratung von den Garten-Profis!

Düngemittel • Blumensamen • Rasensaat

Bewässerung • Gartenbedarf

www.treppens.de

Berliner Straße 84-88 • 14169 Berlin/Zehlendorf

Tel. 811 33 36 • Mo - Fr: 9.00 - 18.00 · Sa 9.00 - 13.30 Uhr

Wendig, schnell &

unkompliziert

Durch seine Wendigkeit ist er

optimal geeignet für den

schnellen und unkomplizierten

Weg durch die Großstadt.

Und falls der Akku mal zur

Neige geht, lässt er sich

innerhalb weniger Stunden an

jeder Steckdose aufladen.

Elektroroller 1953

A.T.T. BERLIN

A.T.T.-Tiedemann-Motorräder e.Kfm

Otto-Erich-Straße 10 b · 14109 Berlin-Wannsee

Tel. 030 / 80 60 33 26 · www.attberlin.de


20 | Gazette Zehlendorf | Mai 2019

René Rögner-Francke – Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin:

70. Jahrestag Ende der Berliner Blockade

Am 24. Juni 1948 – drei Jahre nach Ende des

Zweiten Weltkriegs in Europa und der nationalsozialistischen

Gewaltherrschaft – riegelte

die sowjetische Besatzungsmacht die

West-Berlin von den westlichen Besatzungszonen

Deutschlands ab: Sämtliche Zufahrtswege

zu Wasser und zu Land wurden wegen

vorgeblicher technischer Probleme blockiert.

Die Lieferung von Strom aus einem östlichen

Großkraftwerk in die Westsektoren wurde angeblich

wegen Kohlemangels abrupt beendet.

Mehr als zwei Millionen Menschen wurden von

der Versorgung abgeschnitten.

Auslöser war der anhaltende Streit der Siegermächte

um die Währungsreform, die auf die

Westsektoren der Stadt ausgedehnt werden

sollte. Die unterschiedlichen Interessen der

Siegermächte in der Mitte Europas waren allerdings

schon vorher deutlich zutage getreten.

Erinnert sei in diesem Zusammenhang an die

Zwangsvereinigung von KPD und SPD zur

SED und den Marshall-Plan. Vorher hatten die

Sowjets bereits den Alliierten Kontrollrat für

das besetzte Deutschland und die Alliierte

Kommandantura Berlin verlassen. Die West-Alliierten

sollten zur Aufgabe ihrer Deutschland-Politik

und zur Aufgabe des Vorpostens

West-Berlin gezwungen werden.

Der amerikanische Oberbefehlshaber in

Deutschland, General Lucius D. Clay, zögerte

nicht und ordnete die Errichtung einer Luftbrücke

an – bereits einen Tag nach dem Beginn

der Blockade.

Am 12. Mai 2019 jährt sich zum 70. Mal das

Ende der sowjetischen Blockade und der beispiellosen

Versorgungsaktion der alliierten

Luftbrücke. Durch die drei Luftkorridore der

Westalliierten flogen rund 300 Flugzeuge Tag

für Tag Lebensmittel, Industriegüter und Kohle

in den Westteil Berlins – insgesamt in den

elf Monaten 2,3 Millionen Tonnen. Sogar ein

komplettes Kraftwerk, das Kraftwerk West, das

später den Namen „Ernst Reuter“ erhielt, wurde

über die Luftbrücke nach Berlin geflogen. Die

US-Air Force und die britische Royal Air Force

wurden dabei von Einheiten und Fliegern aus

dem Commonwealth und logistisch von den

Franzosen unterstützt.

Wir danken den westalliierten Mächten, allen

voran den Amerikanern und den Briten, für diese

einzigartige humanitäre Hilfsleistung. Ohne

die Luftbrücke, ohne den Mut der Piloten, ohne

die Großzügigkeit der amerikanischen, britischen

und französischen Bevölkerung wäre

der westliche Teil Berlins nicht Teil der freien

Welt geblieben.

Mit rund 280 000 Flügen war die Berliner

Luftbrücke die größte Hilfsaktion aller Zeiten.

Zahlreiche alliierte Piloten und Flieger verunglückten

und verloren ihr Leben während ihrer

gefährlichen Tages- und Nachteinsätze für

die notleidende West-Berliner Bevölkerung.

Wir verbeugen uns vor den Opfern!

Die Luftbrücke ist weltweit zum Sinnbild

des freiheitlichen Selbstbehauptungswillens

geworden. Für die Entschlossenheit der

West-Alliierten, West-Berlin nicht aufzugeben,

waren die Berlinerinnen und Berliner

ihnen dankbar. Aus den einstigen Feinden

wurden Freunde und Beschützer. Heute

wird an vielen Stellen der Stadt an die historischen

Leistungen der Westalliierten für

die Freiheit und Einheit der Stadt erinnert.

Namen wie Harry-S. Truman, Lucius D. Clay,

William H. Tunner sind untrennbar mit der

Nachkriegsgeschichte Berlins verbunden

und zahlreiche Plätze und Straßen in unserem

Bezirk erinnern heute an die alliierte Präsenz

in der Stadt. Gerade am 70. Jahrestag

des Endes der Blockade werden wir Berliner

deshalb nicht vergessen, was die Alliierten

für uns getan haben.


René Rögner-Francke

Derby-Klause

Partyservice

Die lauschige Kneipe im Grünen mit Biergarten

Foto: ExQuisine / Fotolia

Jetzt ist Spargelzeit:

Leckere Spargelgerichte

in vielen Variationen!

Am 15. Juni 2019

möchten wir mit Ihnen

unser 40-jähriges

Jubiläum feiern!

Foto: Alexander Raths / AdobeStock

* Bei Abschluss einer Mitgliedschaft bis zum 31.08.2019 kannst du im ersten Monat für nur 9 Euro trainieren. Informationen zu den dabei anfallenden Kosten unseres Startpakets und der

Verwaltungsgebühr sowie unseren attraktiven Konditionen findest du unter mrssporty.com. Inhaber: Mrs.Sporty Berlin-Zehlendorf Sabine Rotzoll, Mühlenstaße 4, 14167 Berlin

Robert-von-Ostertag-Str. 30/Ecke Königsweg

14163 Berlin-Düppel · Tel. 801 23 68

Deutsche Küche: Mo-Sa bis 22 30 Uhr · So bis 21 30 Uhr

Öffnungszeiten: Mo-Sa 12 - 24 Uhr · So 12 - 22 Uhr

vom Faß

Reisebüro am Mexikoplatz

• Flug- und Hotelbuchungen

• Pauschalreisen aller

namhaften Veranstalter

• Kreuzfahrten

• Studienreisen

• Familien-und Cluburlaub

• Last-Minute-Angebote

• Seit über 12 Jahren am Platz

und selbstverständlich eine freundliche

und kompetente Beratung in entspannter Atmosphäre.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

ARGENTINISCHE ALLEE 1 · TEL.: 030-80 90 80 23

www.reisebuero-mexikoplatz-berlin.de


Hochzeitstauben als Symbol der Treue

Für die Tiere meist wenig romantisch

Gazette Zehlendorf | Mai 2019 | 21

Der Himmel strahlt, und aus den

Händen des Brautpaares steigen

zwei weiße Tauben in die Lüfte

empor, begleitet vom Jubel der

Hochzeitsgesellschaft, über deren

Köpfe sie kreisen.

Doch was uns so verzückt, kann

für manche dieser lebenden

Glücksbringer bittere Folgen haben:

Geschlagen vom Raubvogel,

orientierungslos herumirrend

oder verletzt durch zu spät bemerkte

Hindernisse, kann das für

die durch ihr weißes Federkleid

eh stärker gefährdeten Tauben,

den Tod bedeuten.

Deshalb unbedingt genau hinsehen,

wo und bei wem man die

Täubchen bucht. Denn es handelt

sich dabei nicht um totes Dekomaterial,

sondern um Lebewesen

mit Empfindungen.

Und an diesem schönsten Tag der

Frischverheirateten, sollen sich

schließlich alle wohlfühlen und

nicht einzelne ums Überleben

kämpfen, während andere feiern.

Taube ist nicht gleich

Hochzeitstaube

Die Farbe Weiß steht für Unschuld

und Treue. Deshalb sind für den

Hochzeitseinsatz besonders

reinweiße Tiere gefragt, die für

Hoffnung, Neuanfang und Liebe

hoch am Himmel ihre Kreise ziehen

sollen.

Durch Rasse-Kreuzung erhält das

Gefieder seine blütenweiße Farbe,

Foto: Ipopba / AdobeStock

wobei das genetisch nicht selten

auf Kosten der Orientierungsfähigkeit

geht.

Als geeignet gelten in Fachkreisen

nur spezielle Rassen wie die

Wiener Hochzeitstaube und die

weiße Brieftaube. So fliegt erstgenannte

gewöhnlich im Verbund

und Schwarm nach Hause,

was wenigstens einen gewissen

Schutz vor Raubvögeln bietet.

Die weiße Brieftaube gilt als

schneller und relativ orientierungssicher,

fliegt aber meist einzeln.

Ein kontinuierlich entsprechendes

Training für sogenannte

Hochzeitstauben ist jedoch immer

unverzichtbar, um ihre Flugund

Heimfindesicherheit zu stärken.

Verantwortungsvolle und fachkundige

Züchter wissen das und

unterscheiden deshalb beim Einsatz

für Hochzeits-, Bestattungsoder

Jubiläumszeremonien zwischen

Brieftauben mit gutem

Heimfindevermögen, die sie als

frei fliegende „Auflasstauben“ einsetzen,

und zahmen Handtauben,

die durch geduldiges Training an

Menschenhände gewöhnt sind.

Sie werden bei den Fotoaufnahmen

mit dem Brautpaar eingesetzt,

lassen sich anfassen und

streicheln.

Verantwortungslose Anbieter dagegen

vermarkten immer wieder

aufgrund ihres Orientungsdefizites

kaum reisetaugliche Tauben

REIFEN ADAM

seit 1949 in Zehlendorf

... und viele

andere

Reifenhersteller

Wir kümmern uns

von der Schubkarre

bis zum Radlader,

um alles, was mit Reifen

zu tun hat.

Düppelstraße 5 · 14163 Berlin-Zehlendorf

Tel. 030 / 801 85 81 · Fax 030 / 80 90 68 09

www.reifen-adam.de

Genuss und Wellness

mitten in der Natur

und doch ganz nah.

Unter dem Stichwort:

„Inselzauber“

Für jede gebuchte Person –

ein Begrüßungscocktail!

Sind Sie reif für die Insel?

dann besuchen Sie das INSELHOTEL Potsdam

auf der idyllischen Insel Hermannswerder

INSELHOTEL Potsdam · Hermannswerder 30 · 14473 Potsdam

Tel. 0331-23 200 · www.inselhotel-potsdam.de


22 | Gazette Zehlendorf | Mai 2019

als Hochzeitstauben, die dann an

den Himmel geschickt werden,

nicht heimfinden, und welche

häufig ein trauriges Schicksal wie

Verhungern oder Gefressenwerden

erwartet. Gleiches gilt für

Pfauen-, Lachtauben oder Möwchen,

die lediglich auf Schönheit

gezüchtet sind. Makaber ist es,

wenn Züchter die monogamen

Taubenpaare sogar trennen, um

einen stärkeren Heimkehrwillen

zu wecken.

Während gute Brieftauben bei der

Heimfindung Entfernungen von

300 Kilometer bis zu 120 km/h

Beratung · Verkauf · Montage

von Schlüsseln, Schlössern,

Sicherheitssystemen

schnell und erfolgreich bewältigen,

können für weniger orientierungsstarke

Tiere bereits 40 Kilometer

problematisch werden.

Eine wichtige Rolle spielt dabei

Stress: Fremde Einflüsse und Umgebung

mit lauter Musik können

Panik beim Tier auslösen und es

desorientiert und damit besonders

anfällig für Flugunfälle machen.

Da die Tauben nach dem

Magnetfeld der Erde navigieren,

bedeuten extreme Wetterverhältnisse

mit Temperaturen unter 5 °C

und über 30 °C, Sturm, Gewitter,

Regen, Nebel und Dunkelheit

S

Möchten Sie verkaufen?

Wir beraten Sie gerne.

☎ 81 81 86-0

Seit 1961 Ihr erfahrener Immobilien-Experte

in Berlin-Zehlendorf.

Milinowskistr. 32, 14169 Berlin-Zehlendorf

layallee chlüsseldienst

Ihr Sicherheitsfachgeschäft

Abwechselnd bebrütet das Tauben-Elternpaar

ca.16 Tage lang die zwei Eier, bis die Taubenküken

schlüpfen. Sie werden nach etwa 22 Tagen

Nestlingszeit flügge.

ebenfalls lebensbedrohenden

Stress für die Tauben.

Doch auch individuelle Faktoren

spielen bei den Tieren eine Rolle,

so dass die eine Taube bereits

Panik bekommen kann, während

eine andere noch ganz ruhig ist.

Deshalb ist es schwer zu sagen,

ab wann für Hochzeitstauben

der Stress zur Quälerei wird. Darauf

weist auch der Verein Stadttauben

Koblenz Neuwied hin, der

sich für eine tierschutzgerechte

Bestandskontrolle von Stadttauben

einsetzt und auch das Thema

Hochzeitstauben ernst nimmt.

AUSFÜHRUNG SÄMTLICHER

MALER- UND TAPEZIERARBEITEN

AHORNSTR. 4

12163 BERLIN

www.malermeisterlemke.de

Neue Modelle

Mietgeräte, auch zum Heizen

Verantwortungsvoller Tauben-

Züchter oder schwarzes Schaf?

Doch woran erkennt man, welcher

Züchter vertrauenswürdig

ist? Einfach ist das nicht: Geht

man ins Internet, findet man

dort unzählige Angebote für

Hochzeitstauben zum Arrangement-Preis

je nach Taubenanzahl

zwischen 200 und 600 Euro.

Zweifel kommen auf, ob es bei

allen wirklich tierschutzgerecht

zugeht. Nachdenklich stimmen

kann auch, dass für eine Taube

um die 10 Euro berechnet wird,

der Handkorbpfand aber bei

50 Euro und mehr liegt…

An potentielle Kunden, die

dergleichen Angebote für die

Hochzeit nutzen möchten, hier

die dringende Empfehlung: Unbedingt

darauf bestehen, die Tiere

im Heimatschlag besuchen zu

dürfen. Wird dem vom Züchter

nicht zugestimmt, sollte man

dieses Angebot vergessen.

Darf man aber in einem Hausschlag

zu Gast sein, darauf achten,

ob die Tiere kahle Stellen,

verschmutztes Gefieder haben

oder abgemagert wirken, teilnahmslos

herumsitzen oder

TELEFON 030 I 79 74 14 64

TELEFAX 030 I 79 74 14 65

MOBIL 0151 I 20 45 21 34

Türöffnungen sofort

Schlüssel aller Art

Tresore

Alarmanlagen

Tag + Nacht

Funknotdienst

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der

Clayallee 331 · Zehlendorf · 14169 Berlin ☎ 801 67 14

www.clayallee-schluesseldienst.de

Potsdamer Str. 14

14163 Berlin

Tel.: 030-801 53 54

Öffnungszeiten siehe

www.mahling-gase.de

MAHLING

Propan & Zubehör

Für Gewerbe und Camping

• Ballongas

• Co2 Abfüllungen

• Campingzubehör

• Grillgeräte

• Gasprüfung für

Caravan und Boote


Diese Hochzeitstaube hatte leider

kein Glück. Sie wurde von einem

Greif attackiert und ist völlig

abgemagert.

Foto: Sandra Labinsky /

Stadttaubenhilfe

Koblenz-Neuwied e. V.

fröhlich gurren und herumpicken.

Besitzt jedes Brutpaar

genügend – etwa einen zweietagigen

– Brutplatz? Gibt es Bademöglichkeiten,

und werden

die Schläge täglich gesäubert?

Den Züchter bitten, seine Tiere

anzufassen, dann sieht man

gleich, wie es sich mit der Handzahmheit

bestellt ist. Nach Impfungen

gegen Paramyxovirose

und Paratyphus fragen, und sich

vom täglichen Training der Tiere

berichten, besser noch sie sich

im Freiflug vorführen lassen.

Werden bei der Zeremonie auch

ältere Tiere dabei sein, welche

die jüngeren führen können,

werden die Tiere auch in der

„Hochzeit der Hochzeiten“ nicht

täglich strapaziert, und bekommen

sie ausreichend Ruhezeiten

und kräftigendes Futter? Züchter

mit „reiner Weste“ werden gerne

ausführlich Antwort geben.

Anbieter dieser Dienstleistung

sollten als Züchter im Verband

organisiert, die Tauben mit einem

Verbandsring am Fuß – besser

noch mit zusätzlichem Telefonring

– gekennzeichnet sein.

Seriöse Züchter setzen die Tauben

nur bei trockenem und

extremfreiem Wetter und von

April bis Oktober ein. Sie nutzen

ausreichend große Weidenkörbe

zur Transport-Unterbringung der

Tiere, keine Pappkartons.

„Ja“ zum Partner,

„Nein“ zu Hochzeitstauben?

Es gibt also viel zu überlegen,

bevor das Brautpaar mit gutem

Gewissen seine Turteltäubchen

mit den besten Wünschen für

eine glückliche Zukunft gen

Himmel fliegen lassen kann.

– Und wenn doch Zweifel bestehen:

Ein Weidenkorb, aus dem

nach dem gemeinsamen Öffnen

weiße Luftballons zum Himmel

hochsteigen, ist auch romantisch,

und es heißt danach nicht

wie bei Hans Hartz: „Die weißen

Tauben sind müde, sie fliegen

lange schon nicht mehr…“


Jacqueline Lorenz

Gazette Zehlendorf | Mai 2019 | 23

Anzeige

Müssen Rentner Steuern zahlen?

Das am 01.01.2005 in Kraft getretene

Alterseinkünftegesetz

beinhaltet unter anderem eine

umfangreiche Neuordnung der

Besteuerung von Alterseinkünften.

Die Neuregelung gilt sowohl

für Personen, die erst jetzt in Rente

gehen oder noch im Arbeitsleben

stehen, als auch für Personen,

die bereits vor 2005 eine Rente

bezogen haben, so genannte

Bestandsrentner. Waren bisher

bei einem Renteneintrittsalter

von 65 Jahren 27 % der Rente als

Einnahmen zu erfassen (Ertragsanteil),

so beträgt im Kalenderjahr

2005 der Besteuerungsanteil

50 %, d. h. die Hälfte der Rente

Foto: Denis Junker / Fotolia

unterliegt der Besteuerung. Seit

dem 01.01.2005 werden die Rentenzahlungen

an das Bundeszentralamt

für Steuern übermittelt

(Rentenbezugsmitteilung).

Jeder Rentner sollte daher überprüfen,

ob er aufgrund der Neuregelung

ein zu versteuerndes

Einkommen erzielt und eine

Steuererklärung abgeben muss.

Wir haben, um den Anforderungen

der Rentner gerecht zu

werden, ein spezielles Paket für

Rentner entwickelt. Sprechen Sie

uns diesbezüglich an. Natürlich

können Sie auch in allen anderen

steuerlichen Fragen den Kontakt

mit uns aufnehmen.

Andreas Kerkmann

Steuerberater

Ludwigsfelder Straße 14

14165 Berlin (Zehlendorf)

Telefon: 030 / 801 73 35

Telefax: 030 / 802 24 94

Internet: www.buero-kerkmann.de

E-Mail: kerkmann@buero-kerkmann.de

Mandantenportal https://buero-kerkmann.portalbereich.de

Sanitär Gas Klempnerei Solar Badgestaltung Gebäudetrocknung

Veckenstedt GmbH Gärtnereibetriebe

Eine neue Form der Trauerkultur!

Memoriam-Garten in der

Onkel-Tom-Straße

• gartenähnliche Atmosphäre

• Urnen- und Sargbeisetzung

• 20 Jahre garantierte Grabbetreuung

• Festpreise inkl. Grabmal

Mittelstraße 1 · 14163 Berlin · Telefon (030) 801 66 62

www.woermann-und-soehne.de

Friedhofsgärtnerei Veckenstedt · Onkel-Tom-Str. 29 · 14169 Berlin

www.gaertnerei-veckenstedt.de · ☎ 030 / 801 84 21

Impressum

Gazette Zehlendorf · Mai Nr. 5/2019 · 44. Jahrgang

Das Gazette Verbrauchermagazin erscheint monatlich in Zehlendorf,

Steglitz, Wilmersdorf, Charlottenburg sowie Schöneberg & Friedenau.

Online-Ausgaben www.gazette-berlin.de

Verlag

Gazette Verbrauchermagazin GmbH · Badensche Str. 44 · 10715 Berlin

☎ (030) 407 555 47

Redaktion

Karl-Heinz Christ · redaktion@gazette-berlin.de

Anzeigen

Daniel Gottschalk · ☎ (030) 323 38 54 · anzeigen@gazette-berlin.de

Druck

Humburg Media Group · 28325 Bremen

Nächste Ausgabe Juni Nr. 6/2019

Anzeigen-/Redaktionsschluss 13.05.2019

Erscheinung 30.05.2019


24 | Gazette Zehlendorf | Mai 2019

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine