Warburg zum Sonntag 2019 KW 17

owzhofgeismar

Warburg zum Sonntag 2019 KW 17

Ausgabe Nr. 17 | 27.04.2019 | 28. Jahrgang | Lokal: 22.591 | Ex. Gesamt: 110.954 Ex.

Lokalausgabe der OWZ zum Sonntag | www.warburgzumsonntag.de

Kreis Höxter nimmt teil an deutschlandweiter Aktionswoche

Kindertagespflege stellt sich

mit einem Tag der offenen Tür vor

Henning

Ludwig

(Gründer)

LTD

Holzminden · Einbeck

Uslar · Höxter

Unsere Serviceleistungen:

• Ringänderungen

• Kettenlötungen

• Gravuren

www.instyle-juweliere.de

Besuchen Sie uns

im Internet!

www.warburgzumsonntag.de

...immer informiert!

1

29.04. - 04.05.19

Wurst-Taxi

Party-Service

Mett/Hackfleisch/

Bratwurst

2,5 kg 10.-

Nacken

mit Knochen 2,5 kg 10.-

Nacken

ohne Knochen 2 kg 12.-

Bauch 2,5 kg 10.-

8 Glas Wurst

à 200 g 10.-

Für Druckfehler keine Haftung!

Mo. - Mi.

von 9.00 - 14.00 Uhr

Do. + Fr.

9.00 - 17.00 Uhr

Sa. 8.00 - 13.00 Uhr

20 gemischte Bratwürste

aus 8 Sorten

15.-

Nackensteaks/Minutensteaks/Bauchscheiben

2,5 kg 15.-

4 gebratene

Schnitzel 6.-

6 Frikadellen 5.-

Grilltasche:

10 Rost- o. Käsegriller + 1 kg Nackensteaks 15.-

Joseph-Kohlscheinstr. 18 · 34414 Warburg/Westfalen

Tel. 0 56 41 - 74 08 26 · www.landfleischerei-balluff.de

BeilagenHinweis

Einem Teil der heutigen Ausgabe liegen Prospekte folgender

Firmen bei:

Edeka Müller Trendelburg | Edeka Strese Willebadessen

Herkules Warburg

| Combi Warburg

Nah und Frisch Borgentreich | KODi Warburg

Dänisches Bettenlager Warburg | Apotheke Am Kassler Tor Warburg

Baunataler Diakonie Hofgeismar | Getränke Quelle Warburg

Obi Warburg

| Rossmann Beverungen, Warburg

Weser Wohnwelt Höxter

| Woolworth Warburg

St. Erasmus Apotheke Warburg | Rewe Borgentreich, Warburg,

Scherfede, Willebadessen

Wir bitten um Beachtung.

FINISHING

PRINT

DESIGN

Wir sind

Ihr Partner für

Privat- und

Geschäftsdrucksachen

Industriestr. 23 · 34369 Hofgeismar

Tel 05671 / 99 44 0 ·

E-Mail: druck@owz-verlag.de

Klaus Brune vom Kreis Höxter, Leiter des Fachbereichs Familie, Jugend und Soziales, freut sich gemeinsam mit den beiden Fachberaterinnen

für Kindertagespflege Stephanie Werk-Ferber (links) und Katharina Sinn über die verschiedenen Aktivitäten zur Aktionswoche, darunter der

„Tag der offenen Tür in der Kindertagespflege“ am Sonntag, 12. Mai.

Foto: Kreis Höxter

Höxter/Brakel/Bad

Driburg (ozm) - Der

Kreis Höxter nimmt

teil an der zweiten

deutschlandweiten

Aktionswoche zur

Kindertagespflege. Die

Kreisverwaltung sowie die

Tagespflegepersonen aus

dem Kreisgebiet wollen

in dieser Aktionswoche

mit einzelnen kleinen

Veranstaltungen das

Augenmerk auf die

Kindertagespflege legen.

„Initiator der Aktionswoche

ist der Bundesverband für

Kindertagespflege, der damit

öffentlich machen will, was die

Kindertagespflege als gleichwertiges

Betreuungsangebot

für die frühkindliche Bildung,

Erziehung und Betreuung

leistet“, erläutert Klaus Brune

vom Kreis Höxter, Leiter des

Fachbereichs Familie, Jugend

und Soziales. Die Betreuung

von Kindern in der Kindertagespflege

durch eine Tagesmutter

oder einen Tagesvater sei

neben der Betreuung in einer

Kindertageseinrichtung auch

bei Eltern im Kreis Höxter sehr

beliebt. „Aktuell werden ungefähr

30 Prozent der unter dreijährigen

Kinder im Kreis Höxter

in der Kindertagespflege

betreut“, so Brune.

Wie es bei einer Tagesmutter

oder einem Tagesvater

zugeht, können sich interessierte

Eltern ganz ungezwungen

am Sonntag, 12. Mai ansehen.

Beim „Tag der offenen

Tür in der Kindertagespflege“

öffnen Kindertagespflegepersonen

in verschiedenen Orten

im Kreis von 14 bis 17 Uhr

ihre Türen. „Interessierte Eltern,

die derzeit oder zukünftig

auf der Suche nach einem

Betreuungsplatz für ihr Kind

unter drei Jahren sind, können

St. Johannes Seniorenzentrum

Zumba und Kooperationsangebote

Warburg (wrs) - Am Montag,

dem 29. April 2019, startet ein

neuer Zumba-Kurs beim Tanzclub

Warburg, jeweils von 19

bis 20 Uhr. Zu vorwiegend lateinamerikanischer

Musik

wird das Herz-Kreislauf-System

in Schwung gebracht und

nebenbei Koordination, Beweglichkeit

und Kraftfähigkeit

trainiert. Der 29. April und der

6. Mai 2019 dienen als Schnupperstunden

für Neueinsteiger,

jedoch nur nach vorheriger

Anmeldung.

Nach erfolgreichem Start im

Herbst 2018 beginnt am Dienstag,

dem 30. April 2019, ein

neuer Kurs “Tanzen im Sitzen”

im Seniorenzentrum St. Johannes.

Dieses offene Angebot lädt

Externe wie auch Bewohner

des Seniorenzentrums ein, sich

ganzheitlich fit zu halten. Koordination,

Kraftfähigkeit und

Beweglichkeit werden gleichermaßen

moderat trainiert.

Das Gruppenerleben und die

Bewegung zu Musik bringen

Spaß und lassen manch graue

Gedanken vergessen. Jeweils

dienstags von 16.30 bis 17.30

an diesem Tag einen Einblick

in die Kindertagespflege erhalten“,

sagen Katharina Sinn

und Stephanie Werk-Ferber

vom Kreis Höxter. „Die familienähnliche

Betreuung in

kleinen Gruppen und zu flexiblen

Betreuungszeiten macht

dieses Angebot für Eltern attraktiv“,

so die Aussage der

beiden pädagogischen Fachberaterinnen

der Kindertagespflege.

Die Namen der Teilnehmer

am Tag der offenen

Tür mit ihren Adressen können

auf der Internetseite des

Kreises Höxter unter „www.

kindertagespflege.kreis-hoexter.de“

eingesehen werden.

Los geht es mit den Veranstaltungen

während der Aktionswoche

aber bereits am Dienstag,

7. Mai. Unter dem Titel

„Beruf Tagespflegeperson?

Wie wär´s?“ findet um 18 Uhr

in der Jugendfreizeitstätte in

Brakel ein kostenloser und unverbindlicher

Infoabend statt.

Der Beruf der Tagespflegeperson,

die nötigen Anforderungen,

der Alltag und vieles mehr

werden an diesem Abend anschaulich

dargestellt. Um Anmeldung

wird gebeten, unter

der E-Mailadresse: k.sinn@

kreis-hoexter.de.

Am Mittwoch, 8. Mai, ab

8.30 Uhr sind Katharina Sinn

und Stephanie Werk-Ferber

als Fachberaterinnen der

Kindertagespflege mit einem

Infostand auf dem Vieh- und

Krammarkt in Höxter sowie

am Freitag, 10. Mai, auf dem

Wochenmarkt in Bad Driburg

vertreten, um Fragen rund

um die Kindertagespflege zu

beantworten. Sowohl in Höxter

als auch in Bad Driburg informieren

sie auch über den

neuen Qualifizierungskurs

zur Kindertagespflegeperson,

der am 23. Mai 2019 in Brakel

startet.

Uhr treffen sich die Teilnehmer

zwölf Wochen in Folge im

Speisesaal des Seniorenzentrums,

um körperlich und geistig

aktiv zu sein.

Am Donnerstag, dem 9. Mai

2019, startet ein neues Angebot

“Bewegung und Yoga” im Speisesaal

des Seniorenzentrums

St. Johannes. Jeweils donnerstags

von 15.30 bis 16.30 Uhr.

Insgesamt acht Mal aktivieren

die Teilnehmer am Anfang jeder

Einheit, um dann mit Körperwahrnehmungsübungen,

Atemübungen und Entspannung

Körper und Geist wieder

zu entspannen und zu harmonisieren.

Beide Kurse sind Kooperationsangebote

vom Tanzclub

Warburg und dem Seniorenzentrum

St. Johannes.

Am 9. Mai beginnt auch

ein neuer Kurs “Powerworkout

und Faszientraining mit

Schwungstab und Co”, jeweils

donnerstags von 19.30

bis 20.30 Uhr. Vorherige Anmeldung

für alle Angebote unbedingt

erwünscht bei Elvira

Mutz, Tanzclub Warburg, Tel.

05641/748451.

Deutschlands bekannte Wäschemarke

Sensationelle Frühlingspreise!

Basic-T-Shirt

reine Baumwolle

Gr. S - XXL

10 akt. Farben

9.95

jetzt 5.-

Schiesser Kinderwäsche,

Slips

oder Hemden

in Einzelgrößen aus Kollektion 2018

Orig. von 5.95

bis 10.95

je 3

.-

150 Teile Orig. Schiesser

Mix & Relax

Damen Modelle

aus Kollektion Frühjahr 2018

50% reduziert

Schiesser

Herren-Pyjama

viele akt. Teile in Kurz oder Lang

in Mustergröße 50

Orig von 39.95

bis 59.95

je 14. 99

Öffnungszeiten: Mo.–Fr. von 9.00–18.00 Uhr | Sa. 9.00– 14.00 Uhr


2

Hansestadt

WARBURG

Bahnhofstraße 28 | 34414 Warburg | Tel. 0 56 41 / 92 - 0 | Fax 0 56 41 / 92 - 582 | E-Mail: info@warburg.de | Internet: www.warburg.de

Hansestadt Warburg

Benachrichtigung über eine

öffentliche Zustellung

Name, Vorname

Krause, Chris

letzte bekannte Adresse

Übelmorgen 5, 34414 Warburg (ersatzweise: Martinstr. 3, 44137 Dortmund)

Öffentliche Bekanntmachungen

Verantwortlich für den amtlichen Teil:

Der Bürgermeister der Hansestadt Warburg

Diemelschau des Diemelwasserverband

Der derzeitige Aufenthaltsort (Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt) der vorgenannten

Person ist unbekannt. Zustellungsversuche durch die Post und Ermittlungen über den Aufenthaltsort

sind ergebnislos geblieben. Zustellung an einen Vertreter oder Zustellungsbevollmächtigten

ist nicht möglich (§ 10 Abs. 1 Nr.1 VwZG).

Eine Zustellung im Ausland gem. § 9 VwZG ist nicht möglich bzw. verspricht keinen Erfolg

(§ 10 Abs. 1 Nr. 3 VwZG).

Eine Zustellung ist weder unter der eingetragenen Anschrift noch unter einer im Handelsregister

eingetragenen Anschrift einer für Zustellungen empfangsberechtigten Person möglich.

Ohne weitere Ermittlungen ist keine andere inländische Anschrift einer empfangsberechtigten

Person bekannt (§ 10 Abs. 1 Nr. 2 VwZG).

Der vorgenannten Person sind die Dokumente zuzustellen:

X Az. 010000311411-1 06.Februar 2019

Der vorbezeichnete Bescheid wird nach § 10 Absatz 1 Verwaltungszustellungsgesetz NRW

öffentlich zugestellt und innerhalb von zwei Wochen nach dem Erscheinen gegen Vorlage eines

gültigen Lichtbildausweises oder durch eine(n) bevollmächtigte(n) Vertreter(in) auf Zimmer 408

abgeholt werden.

Durch die öffentliche Zustellung können Fristen (z. B. Rechtsbehelfsfrist) in Gang gesetzt werden,

nach deren Ablauf Rechtsverluste drohen. Ein Dokument gilt als öffentlich zugestellt, wenn seit

dem Tag der Bekanntmachung der Benachrichtigung zwei Wochen vergangen sind.

gez.

(Weber)

Fachbereichsleiter I und Stadtkämmerer

Hansestadt Warburg

Der Bürgermeister

Bekanntmachung

über die 47. Sitzung des Rates der Hansestadt Warburg am Dienstag, dem 07.05.2019,

17:00 Uhr,Vereinigte Volksbank eG, Desenbergsaal,

Eingang Desenberggasse, 34414 Warburg

Tagesordnung:

I. Öffentlicher Teil

1. Bekanntmachungen des Bürgermeisters

2. Förderrichtlinien kommunaler Straßenbau – FöRi-kom-Stra

Neubau Kreisverkehrsplatz im Zuge Industriestraße / Speckgraben / Lütkefeld

hier: 55. Änderung des FNP Warburg, Teilbereich Kernstadt

3. Auslobung eines Heimatpreises

4. Anfragen der Mitglieder

II. Nichtöffentlicher Teil

5. Bericht zur Situation des Stadtwaldes nach dem forstlichen Krisenjahr 2018

6. Auftragsvergaben

7. Anfragen der Mitglieder

8. Verschiedenes

Michael Stickeln

Bürgermeister

innogy Klimaschutzpreis

Warburg (wrs) - Umweltund

Klimaschutz sind

ein wichtiges Anliegen

unserer Zeit, deshalb lobt

die innogy SE, aufgrund

der guten Resonanz

und Akzeptanz in den

vergangenen Jahren,

auch in diesem Jahr den

innogy Klimaschutzpreis

in Kooperation mit der

Hansestadt Warburg aus.

Der Preis soll, wie auch in den

vergangenen Jahren, für Leistungen

verliehen werden, die

in besonderem Maße zur Erhaltung

oder Schaffung natürlicher

Umweltbedingungen

in der Hansestadt Warburg

beitragen.

Geförderte Maßnahmen können

z. B. energieeinsparende

Maßnahmen, Verminderung

von Umweltbeeinträchtigungen,

spürbare Umweltverbesserungen

oder Maßnahmen

zur Umweltbildung sein.

Der Klimaschutzpreis kann

an Einzelpersonen, Personengruppen,

Arbeitsgemeinschaf-

Allgemeine

ten, Vereine, Schulen oder

Institutionen vergeben werden,

die innerhalb der Hansestadt

Warburg entsprechende

Maßnahmen aktiv umgesetzt

haben.

Privatpersonen dürfen nur teilnehmen,

wenn deren Projekt

auch der Allgemeinheit zugutekommt

und auch öffentlich

zugänglich/nutzbar ist.

Wettbewerbsbeiträge zum innogy

Klimaschutzpreis sind

bis zum 27. September 2019

bei der Hansestadt Warburg,

Bahnhofstr. 28, 34414 Warburg,

schriftlich einzureichen

und sollten mit Text und Fotos

dokumentiert sein.

Informationen

zum innogy Klimaschutzpreis

finden Interessierte auf der Internetseite

www.innogy.com/

klimaschutzpreis.

Die Hansestadt Warburg ruft

alle Akteure auf, sich an der

Ausschreibung des Klimaschutzpreises

2019 zu beteiligen

und hofft schon jetzt auf

rege Beteiligung und interessante

Beiträge.“

(v.l.) Michael Stickeln, Verbandsvorsteher Diemelwasserverband, Wilfred Holtey, Triebwerksbesitzer, Rainer Thonemann, Gewässerwart

Diemelwasserverband, Maren Stahlhut, RP Detmold NRW, Hermann Kröger, RP Detmold NRW, Clemens Hoppe, DMK Rimbeck, Heinrich

Wiebe, RP Detmold NRW, Dieter Oderwald, Stadt Diemelstadt, Ulrich Klare, Verbandstechniker Diemelwasserverband, Elmar Schröder,

stellv. Verbandsvorsteher Diemelwasserverband, Joachim Koch, 2. Vorsitzender Anglerverein Warburg e.V., Franz-Josef Weiffen, Stadt

Marsberg, Ruben Emme, 1. Vorsitzender Anglerverein Warburg e.V., Armin Sander, Geschäftsführer Diemelwasserverband. Foto: privat

Von Inge Seidenstücker _

Warburg – Sehr beeindruckt

zeigte sich Prof. Andreas Pinkwart,

Minister für Wirtschaft,

Innovation, Digitalisierung

Warburg (wrs) - Der Diemelwasserverband

Warburg hat

die Diemelschau durchgeführt.

In diesem Jahr wurden

die Bereiche zwischen Westheim

und Diemelstadt-Wrexen

sowie der Abschnitt von

Ossendorf, Wethener Straße

bis zur Warburger Altstadt

kontrolliert.

An der Diemelschau nahmen

neben den Teilnehmern

der Bezirksregierung Detmold

auch einige Eigentümer von

Wasserkraftanlagen und Anlieger

der Diemel sowie Vertreter

des Anglervereins Warburg

e.V. teil.

Bei dieser regelmäßig stattfindenden

Begehung wurde wieder

überprüft, ob an der Diemel

und ihren Deichen die Bestimmungen

der Wassergesetze

ordnungsgemäß eingehalten

und die erforderlichen

Unterhaltsarbeiten vorgenommen

werden. Zudem wurden

auch einige Zu- und Abläufe

begutachtet und überprüft, ob

Fehleinleitung erfolgen. Beeinträchtigungen

wurden dabei

jedoch nicht festgestellt.

In dem Bereich Wrexen wurden

nähere Informationen zu

einer umfangreicheren Baumund

Strauch- Rückschnittsmaßnahme

mit einem Kostenvolumen

von rund 7.000 Euro

gegeben.

Anlässlich der Gewässer- und

Deichschau wurden auch

Ideen für weitere Renaturierungsprojekte

im Verbandsgebiet

erörtert.

So wurde in der Nähe der Ortslage

Germete/Heinberg zum

geplanten Strahlursprung Nr.

254 informiert. Dabei wurden

die beiden Varianten der bisherigen

Planung vorstellt.

„Strahlursprünge“ sind naturnahe

Gewässerabschnitte,

von denen aus gewässer-typspezifische

Organismen in andere

Abschnitte wandern oder

driften bzw. positive Umweltbedingungen

in andere Gewässerabschnitte

transportiert

werden. Sie sind in Bezug

auf die strukturelle, stoffliche

und hydrologisch-hydraulische

Qualität (abiotisch)

sowie die Besiedlung (biotisch)

naturnah und gewässertypisch

ausgeprägt. „Strahlursprünge“

sollen eine Mindestlänge

aufweisen, um den nötigen

„Überschuss“ an empfindlichen

Organismen produzieren

zu können. Das Prinzip der

Strahlwirkung bedeutet, dass

die naturnahen Fließgewässer-

Minister Pinkwart besuchte Formlight

Warburger Unternehmen

als gutes Beispiel für NRW

und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen,

bei einem

Besuch der Warburger Firma

Formlight.

Schon einmal hatte er das Unternehmen

vor zehn Jahren besucht.

Stand die Zukunft von

„Formatec“, wie das Unternehmen

damals hieß, vor einem

entscheidenden Wendepunkt,

brachte die Übernahme

der Hobby-Gruppe, einem führenden

Hersteller für Wohnwagen

und Reisemobile, in

2013 die Rettung. Wie gut sich

das Unternehmen seither entwickelt

hat, konnte der Minister

hautnah erleben. Bei einer

Betriebsführung ließ er sich

die einzelnen Produktionsabläufe

erklären und zeigen.

Von damals rund 70 Mitarbeitern

hat die Firma, die die Inneneinrichtung

für Reisefahrzeuge

herstellt, diese Zahl fast

verdoppelt. Natürlich werden

hier auch Fachkräfte ausgebildet

und es gibt zur Zeit acht

Auszubildende. „Erfolg ist,

wenn Glück auf Vorbereitung

trifft“, kommentierte Pinkwart

die Entwicklung des Unternehmens.

„Es ist schön zu

sehen, dass ein mittelständisches

Unternehmen wie Formlight

in Warburg so erfolgreich

ist“, sagte der Minister weiter.

Er schaue sich immer wieder

Sehr interessiert ließ sich Minister Pinkwart die einzelnen

Produktionsschritte erklären. (V.l.) Mdl Matthias Goeken, Minister

Prof. Andreas Pinkwart, Betriebsratsvorsitzender Michael Krull und

Werksleiter Ulrich Benkel.

Foto: Seidenstücker

abschnitte eine positive Wirkung

auf benachbarte strukturell

beeinträchtigte Gewässerstrecken

ausüben.

Hintergrund dieser Planung ist

die ökologische Verbesserung

der Diemel im Bereich des

Strahlursprungs Nr. 254 nach

der Darstellung im „Konzept

zur hydromorphologischen

Verbesserung der Fließgewässer

im Kreis Höxter“. Die Flächen

stehen in diesem Bereich

im Eigentum der Hansestadt

Warburg. Zudem liegen sie an

einem Rad- und Wanderweg,

so dass die Maßnahme auch

für die Öffentlichkeit sehr gut

zugänglich ist.

Bei besten frühlingshaften

Wetterbedingungen wurden

die rd. 15 Kilometer langen

Streckenabschnitte besichtigt

und abgelaufen.

gerne Betriebe an. Denn hier

könnten Politiker so einiges

lernen.

Die Firma zur Herstellung ummantelter

Profile und Möbelteile

in Leichtbauweise für

Wohnwagen und Reisemobile

hat sich nach einer Grundsanierung

in den letzten Jahren

zu einem modernen Unternehmen

entwickelt, in dem ein

gutes Betriebsklima herrscht.

Auch die Auszubildenden fühlen

sich hier gut betreut und

ausgebildet. So ist der Unternehmensleitung

natürlich daran

gelegen, sich gute Fachkräfte

heranzuziehen.

Auch vom Endprodukt der Firma Formlight machte man sich ein Bild. (V.l.) Bürgermeister Michael

Stickeln, MdL Matthias Goeken, Minister Prof. Andreas Pinkwart und Werksleiter Ulrich Benkel.

Foto: Seidenstücker


Einzelnachhilfe

- zu Hause -

Qualifizierte Nachhilfelehrer

für alle Klassen und Fächer

z.B. Mathe, Deutsch, Engl.,

Latein, Franz., Bio, ReWe usw.

Termine und Umfang nach Ihren Wünschen

Keine Fahrtkosten u. keine Anmeldegebühren

(05271) 180 160

(05531) 99 03 88

(05233) 9469534

abacus-nachhilfe.de

(05253) 9739922

(05641) 9099645

Party-Bus Willingen

- Sonderfahrt -

VIVA Willingen

die große Sommersause

am Samstag, 22.06.2019

Abfahrt um 10.00 Uhr

ab Schützenplatz Warburg

zurück um 23.30 Uhr

ab Bahnhof Willingen

Fahrt findet statt ab 8 Personen

Preis pro Person 18.- €

Bus bleibt vor Ort

Information + Anmeldung

Mo.-Fr. von 8.00 bis 13.00 Uhr

Reisedienst

Lütkevedder

Tel. 0 56 41 / 7 45 70 27

www.luetkevedder.de

TNS

INFRATEST

91,7%

Erfolg

Flohmarkt

mit

Warburg

Stadthalle

4./5. Mai

1./2. Juni

Samstag/Sonntag 10-17 Uhr

Trödel, Raritäten, Auserlesenes.

Jeder kann mitmachen!

www.flohmarkt-mit-herz.de

Info Tel. 05 61 / 23 23 5

www.warburgzumsonntag.de

...immer informiert!

Sozialdemokraten

Pause am

„Roten Grill“

Warburg (wrs) - Mit dem „Roten

Grill“ wollen die Warburger

Sozialdemokraten am

Mittwoch, dem 1. Mai 2019,

die Mai-Ausflügler zu einer

kleinen Pause bei Würstchen

und Getränken zum Selbstkostenpreis

einladen. Natürlich

kann dabei auch über anstehende

politische Themen gesprochen

werden. Der „Rote

Grill“ steht ab 11 Uhr auf dem

Parkplatz am Wasserwerk

am Diemel-Radweg zwischen

Warburg und Germete bereit.

Stadtführungen

Warburg (wrs) - Von Anfang

Mai bis Mitte Oktober findet

jeden Samstag um 14 Uhr eine

öffentliche Stadtführung für

interessierte Bürger und Besucher

der Hansestadt Warburg

statt. Treffpunkt ist die

Tourist- Information auf dem

Neustadtmarktplatz. Auch in

diesem Sommer wird es wieder

zwei „Rundgänge mit dem

Warburger Nachtwächter“ geben.

Diese finden am 20. Juli

2019 und am 24. August 2019

jeweils um 21 Uhr statt. Eine

Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Es wird ein Kostenbeitrag

von 3 Euro pro Person (4

Euro Nachtwächterführung)

erhoben. Für Kinder bis 14

Jahre ist die Teilnahme kostenlos.

Weiterhin können auch

individuelle Führungen zu

verschiedenen Themengebieten

für Gruppen gebucht werden.

Anmeldungen nimmt die

Tourist- Information unter der

Telefonnummer 05641/908-

801 gerne entgegen.

Schnadgang

Herlinghausen (wrs) - Der Förderverein

Herlingihalle Herlinghausen

lädt zur Teilnahme

am Schnadgang am Mittwoch,

dem 1. Mai 2019, herzlich ein.

Treffpunkt ist um 10 Uhr am

Dorfbrunnen. Diese Einladung

richtet sich an alle, die Interesse

haben, in geselliger Runde

die schöne Umgebung zu erkunden.

Unterwegs wird eine

kurze Rast gemacht. Die Wanderung

führt in diesem Jahr

Willebadessen (wrs) - Vom

10. bis 12. Mai 2019 lädt das

Christliche Bildungswerk „Die

Hegge“ zu einer Begegnung

bildender Künstler unter dem

Titel „Kunst und Geschlecht:

Über Nähe, Blöße und Enthüllung

in Bild und Film“ ein.

Geschlechtsspezifische Perspektiven

und künstlerische

Praktiken stehen seit geraumer

Zeit im Zentrum ästhetischer

Debatten. Zugleich geschieht

unter dem kultursoziologischen

Begriff „gender“

eine Differenzierung und Demontage

des biologischen Begriffs

„Geschlecht“. In religiösen

Schöpfungsmythen spielt

die Polarität „männlich/weiblich“

eine zentrale Rolle mit

gravierenden Konsequenzen

Hardehausen (wrs) - Ein Seminar

„Klangmassage mit Klangschalen“

bietet die Landvolkshochschule

Hardehausen am

Samstag, dem 18. und Sonntag,

dem 19. Mai 2019 an.

Mit den Klängen der Klangschalen

ist es möglich, schnell

und tief zu entspannen und

besondere Ruhe und Ausgeglichenheit

zu erreichen. Die

Klangschalen werden, direkt

auf den bekleideten Körper

aufgestellt und angeschlagen.

Die Schwingung und der Klang

breiten sich im ganzen Körper

aus und können so Verspannungen

und Stress lösen.

Die Teilnehmer/-innen erfahren

die Wirkung der Klänge

auf den Körper und lernen

Lioba Albus im Kulturforum

Warburg (wrs) - Am Samstag,

dem 11. Mai 2019, gastiert Lioba

Albus mit ihrem aktuellen

Programm “Hitzewallungen”

im Kulturforum Warburg

in der Altstadt. Als Mia Mittelkötter

ist sie aus der “Ladies

Night” der ARD nicht mehr

wegzudenken.

Erderwärmung, Klimakatastrophe,

Geldbeutelschwund,

Mallorcaphobie ... Jede Menge

Gründe, um die schönste Zeit

im Jahr auf Balkonien zu verbringen.

Eine langweilige

Idee? Moment, keine Panik!

Wenn Freizeitberaterin Mia

Mittelkötter sich der Sache annimmt,

dann sind Kurzweil

und Spaß vorprogrammiert.

Mit einem Koffer voller Ideen

reist Mia durch die Lande und

nimmt sich der urlaubsgeschädigten

Menschheit an. Ob

es um Tipps gegen Hitzestau

in der Stützstrumpfhose geht

oder um Männerwettgrillen

im Sauerland, immer ist Mia

den neuesten Trends beinhart

auf der Spur. Unterstützt wird

sie bei dieser Abenteuerspaßtour

von Pommesschlampe

Witta und anderen westfälisch-schrulligen

Freizeitverwaltern.

Hitzewallungen ist

sowohl ein Programm für Urlaubsverweigerer

als auch für

Sonnenanbeter. Wer dieses

Sommer-Special von Lioba Albus

durchgestanden hat, der

durch die östliche Feldflur des

Dorfes.

Alle, die nicht so gut zu Fuß

sind, kommen bitte direkt zur

Herlingihalle, wo ab Mittag

der Getränke- und Würstchenstand

besetzt sein wird.

Darüber hinaus öffnet Ortsheimatpfleger

in den Nachmittgasstunden

für alle Interessierten

das Ortsarchiv und

für die Kinder werden verschiedene

Spiele angeboten.

für daraus abgeleitete Gottes-,

Menschen- und Weltbilder.

Die Tagung fragt nach den Bedingungen

und Folgen solcher

„Inkarnationen“. Die thematischen,

formal-ästhetischen

und symbolischen Beziehungen

zwischen Kunst, Religion

und Geschlecht sollen dabei

jenseits der üblichen Skandalperspektiven

erörtert werden.

Dabei rücken Kunstformen

wie Film, Fotografie und Performance

in den Mittelpunkt.

Neben der gemeinsamen Auseinandersetzung

mit dem

Thema wird es wieder einen

gemeinsamen Gang durch die

Ausstellung mitgebrachter eigener

Arbeiten geben. Die

Künstlerinnen und Künstler

sind eingeladen, dafür ein bis

Klangmassage

mit Klangschalen

die unterschiedlichen Eigenschaften

der Klangschalen in

der Klangmassage kennen. Sie

lernen in diesem Seminar, die

Klangmassage selbständig zu

geben und kommen auch in

den Genuss, diese zu genießen.

Die Teilnehmer erfahren und

erlernen viele Techniken, wie

sie kreativ die Klangschalen

für sich, für die Familie und

für Freunde anzuwenden. Man

kann die Klangschalen im

Wellnessbereich, in pädagogischen,

therapeutischen sowie

pflegerischen Bereichen zur

Entspannung anwenden.

Themen:

Entstehungsgeschichte der

Klangmassage, Eigene spüren,

Lioba Albus ist im Kulturforum zu Gast.

braucht sich auch vor einem

Urlaub im Bohlen-verseuchten

Mallorca nicht mehr zu fürchten.

Der Vorverkauf läuft in der

Buchhandlung Podszun und

im Weinhandel Messina. Aufgrund

der enormen Zahl telefonischer

Reservierungen

sind die restlichen Karten nur

Es gilt Punkte zu sammeln.

Ferner sollen in diesem Jahr

die beiden langjährigen ehemaligen

Vorsitzenden Hans

Ewald Cramme und Gottfried

Gröschell vom Verein für ihre

über viele Jahre mit Herzblut

erbrachte Arbeit gebührend

gewürdigt und verabschiedet

werden. Der Vorstand freut

sich auf einen schönen Tag in

dörflicher Gemeinschaft.

Tagung bildender Künstler

drei eigene Werke mitzubringen

und bei dieser Ausstellung

zu präsentieren.

Als Referenten werden mitwirken:

Dr. Larissa Kikol, Kunstwissenschaftlerin

und Kunstkritikerin;

Prof. Dr. Johanna

Rahner, Professorin für Dogmatik,

Dogmengeschichte und

Ökumene; Mario Schneider,

Regisseur , Autor und Komponist;

Paula Winkler, Künstlerin

und Fotografin; Dr. Holger

Brülls, Halle/Saale, Kunsthistoriker

und Denkmalpfleger.

Er wird die Gespräche leiten.

Anmeldungen und weitere

Auskünfte: Die Hegge, 34439

Willebadessen, Tel. 05644/400

und 700, www.die-hegge.de,

bildungswerk@die-hegge.de.

genießen, sammeln mit den

harmonisierenden Klangschalen

und Klängen, Arbeit mit

verschiedenen Klangschalen,

Zimbeln, Schlägel, Demonstration

der Grund-Klangmassage,

selbständige Durchführung

der Grund-Klangmassage,

Erfahrungsaustausch, eigene

Förderung zur Erhaltung

des Wohlbefindens und Gesundheit,

Anwendungsmöglichkeiten

und Grenzen der

Klangmassage.

Weitere Informationen und

Anmeldung: Kath. Landvolkshochschule

Hardehausen,

Abt-Overgaer-Str. 1, 34414

Warburg, Tel. 05642/9823-0,

zentrale@lvh-hardehausen.de,

www.lvh-hardehausen.de.

Foto: Olli Haas

noch an der Vorverkaufsstellen

erhältlich. Das Kulturforum

Warburg verabschiedet

sich mit diesem Highlight in

die Sommerpause. Am 14. September

dürfen sich die Gäste

dann auf eine sehr unterhaltsame

Musiknacht freuen.

Kolpingsfamilie

feiert

Borgentreich (wrs) - Die Kolpingsfamilie

Borgentreich lädt

alle ihre Mitglieder zum Josefschutzfest

am Mittwoch, dem

1. Mai 2019, ein. Die Feier beginnt

mit der heiligen Messe

in der Pfarrkirche St. Johannes

Baptist zu Borgentreich. Nach

dem ancshließenden Brunch

im Pfarrheim stehen Neuaufnahmen

auf der Tagesordnung.

Sanierung

Mönchehof

Warburg (wrs) - Die Hansestadt

Warburg saniert bis 19.

Juli 2019 den Mönchehof in

Warburg. Es sollen Kanal- und

Straßenbauarbeiten ausgeführt

werden. In dieser Zeit ist der

Mönchehof voll gesperrt, die

öffentlichen Parkflächen stehen

nicht zur Verfügung. Das

Jugendzentrum KOT und die

Mensa des Gymnasium Marianum

bleiben für den Fußgängerverkehr

erreichbar.

Die Teilnehmer bekommen

Unterlagen für zu Hause. Kurs

und Workshop finden in Warburg

statt. Anmeldungen bei

Nicole Wendland www.nicolewendland.de

oder unter Tel.

05644/98 18 340 oder nicolewendland@web.de.

Großeneder (wrs) - Der

VdK-Ortsverband Großeneder/Eissen

lädt alle Mitglieder

sowie interessierte Einwohner

aus Großeneder und Eissen zu

einem Informationsabend am

Warburg (wrs) - „Yoga am

Morgen – sanft und fröhlich

in den Tag starten“ startet am

9. Mai, über acht Termine, jeweils

von 8.30 bis 9.30 Uhr. Der

Workshop „Schmerz lass nach

– durch Yin Yoga und EFT“ beginnt

am 25. Mai jeweils von

Knallharte Frühlingspreise

Markenwäsche super reduziert!

Speidel

Damenhemd

weiß/farbig,

1b aus lfd. Kollektion

orig. 8.95jetzt 3.

Modischer

Damenslip

Hüftform, 2er Pack, Tupfen/Streifen

Baumwolle/Elasthan

2er Pack

orig. 9.95jetzt 4.

Hochwertiger

Sport-BH High level

Superhalt, Supersitz, B+C-Cup

weiß und farbig

orig. 17.95

jetzt 6.

WASSER MARSCH!

Bierbaum

99 orig. 9.95

99 Handtuch 6.50

99

NEU-

ERÖFFNUNG

3. MAI 2019,

13 UHR

Waschen, Saugen, Mattenreinigen – alles in Selbstbedienung,

alles von Mo. bis Sa. von 7 bis 22 Uhr.

www.cleanpark.de

KÄRCHER CLEAN PARK WARBURG

Industriestraße 9

34414 Warburg

Fliesenleger-Fachbetrieb

Peter Kohaupt

Glockenbreite 32 | 34414 Warburg

Tel.: 0 56 41 / 64 21

Mobil: 01 51 / 178 783 42

E-Mail: peko@csd24.de

Infoabend - Sicheres Zuhause

Yoga und Schmerzen lindern

9 bis 12 Uhr. In diesem Workshop

erlernen die Teilnehmer

die Klopfakupressur (EFT).

Mit dieser Technik können sie

Schmerzen lindern. Sanfte Yin

Yoga-Haltungen lösen Verspannungen

und führen in einen

tief entspannten Zustand.

Kopfkissenbezug

80 x 80 cm, Makosatin, akt. Dessins

jetzt 1.-

Gözze

Frottierserie

10 akt. Uni-Farben,

Duschtuch 15.95 je 5. 99

je 2. 99

Bierbaum Edellinon-

Bettwäsche

akt. Dessins, Reißverschluss, 100% BW

135 x 200 /

80 x 80 cm, 1b

orig. 39.9512.-

Paderborner Tor 104

34414 Warburg

Tel. 0 56 41 / 74 52 21

Ein Unternehmen der Wäschepoint GmbH & Co. KG, Paderborner Tor 04, 34414 Warburg

3

Donnerstag, dem 9. Mai 2019,

um 19 Uhr in das Feuerwehrgerätehaus

Großeneder ein. Herr

Schulz von der Kreispolizeibehörde

Höxter referiert zum

Thema Einbruchschutz im privaten

Wohnbereich. Nach dem

Vortrag steht der Referent für

Fragen und der Abstimmung

von Beratungstermine vor Ort

zur Verfügung.


4

Unser Angebot

der Woche

29.04. - 05.05.2019

Unsere Angebote gelten für die Filialen in Borgentreich, Scherfede und Warburg.

Änderungen, Schreibfehler und Irrtum vorbehalten!

Scheckübergabe an Kolping-Kindergarten Welda

Heeresmusikkorps

spielt über 7.000 Euro ein

Für die Maiwanderung...

Fleischwurst im Ring

2019 mit Gold prämiert

100 g 0,85 €

herzhafte Jagdwurst

2019 mit Gold prämiert

ca. 400 g 3,80 €

Pfefferbeißer

frisch aus dem Rauch

5 Stück 4,50 €

Für Ofen & Pfanne...

Jägerbraten

vom mageren Schweinelachs

mit herzhafter Mettfüllung

1 kg 7,99 €

1a Bratengulasch

Rind & Schwein gemischt

zart & mager

1 kg 8,99 €

Unsere Suppe

am Donnerstag

von 11:30 - 13:30 Uhr

Gyrossuppe

500 ml Portion 3,90 €

Unser Imbiss Tipp:

Metzgerfrikadelle

"gold-braun gebraten"

3,- €

2 Stück

So macht grillen

Freude...

Mai-Steaks

vom mageren Schweinelachs

verschieden gewürzt

100 g 1,09 €

Hirtentaschen

Hirtenkäse ummantelt

mit magerem Schweinerücken

100 g 1,29 €

gefüllte Grilltaschen

Gyrostasche

Tomate-Mozzarellatasche

100 g 1,29 €

Filetspieß

Red Star & Café de Paris

einfach lecker

100 g 1,49 €

Fleischerei Bartoldus Keggenriede 8 34434 Borgentreich

Michael Bartoldus

Tel. 05643-949983-0 Fax 05643-949983-29



Workshop für

Reha-Übungsleiter

Neues Bad/Neue Heizung?

Besuchen Sie unsere Badausstellung online!

Wolf & ETA Heiztechnik

Gebr. Höxtermann GmbH & Co. KG

Elektro - Sanitär - Heizung - Solar

Klempnerei - Photovoltaik - Wärmepumpen

An der Mühle 5 - 34434 Borgentreich - Bühne

Tel: 05643 - 683 www.hoextermann-buehne.de

Fax: 05643 - 7320 info@firma-hoextermann.de

Andrea Sander

Wir machen

Betriebsferien

von Freitag, den 3. Mai

bis Samstag, den 11. Mai 2019

Hauptstraße 8 • 34414 Warburg • 05641-746263

Unsere Öffnungszeiten:

Mo.-Fr. 9-13 · Sa. 9.30-13 Uhr • Mo.-Di.-Do.-Fr. 14.30-18 Uhr

www.cineplex.de

Brakel (ozm) - Übungsleiter

mit B-Lizenz „Reha-Sport Orthopädie“

können jetzt ihr

Wissen in einem Workshop des

Kreissportbundes Höxter erweitern,

der am Wochenende

15./16. Juni in Brakel stattfindet.

Thema sind „Kleine

Übungen für mehr Beweglichkeit

und Körperwahrnehmung“;

Anmeldungen nimmt

ab sofort die KSB-Geschäftsstelle

unter www.ksb-hoexter.

de/ anmeldungen entgegen.

Vor allem ältere Menschen in

der Rehabilitation mit Schwerpunkt

Orthopädie haben häufig

Defizite im Bereich der

Beweglichkeit und der Körperwahrnehmung.

Die Wahrnehmung

des eigenen Körpers

und der Umgang damit

ist die Grundlage für ein passend

dosiertes Training und

sollte immer geschult werden.

Über Wahrnehmungsübungen

wird neben der Verbesserung

der Tiefensensibilität

auch eine Ökonomisierung

der Bewegung erreicht. Dies

führt zum Schutz des passiven

und aktiven Bewegungsapparates.

Auch durch eine Steigerung

der Beweglichkeit, in Abstimmung

mit dosierter Kräftigung,

erreicht man eine Ökonomisierung

und einen Schutz

der Strukturen des Körpers.

Dabei kommt es auch darauf

an, die Teilnehmenden zu motivieren,

so dass sie die Übungen

in den Alltag integrieren.

0 56 41)

74 03 88

Neu: Avengers: Endgame »3D«

täglich 16.30 + 19.30 Uhr

Sa. + So. + Mi. auch 14.55 Uhr | Sa. auch 21.15 Uhr

Neu: Lloranas Fluch tägl. 20.00 Uhr | Sa. auch 22.20 Uhr

Komfortkino/ROH: Faust

Di. 19.45 Uhr

Filmstudio: Die Wiese So. 17.05 Uhr | Mi. 19.30 Uhr

Filmstudio: Van Gogh

Mi. 17.00 + 19.45 Uhr

Preview: Royal Corgi - Der Liebling der Queen

Mi. 14.50 + 17.00 Uhr

Alle Filme, Spielzeiten, Eintrittspreise & mehr

per App oder online unter: www.cineplex.de/warburg

Hiermit kann mit den Mitteln

des Sports eine Erhaltung

oder sogar Verbesserung der

Lebensqualität erreicht werden.

Ziele des Workshops sind:

Die Übungsleiter vertiefen Ihre

Kenntnisse über die Bedeutung

des Beweglichkeitstrainings

und der Körperwahrnehmung,

die Methodenkompetenz

der Übungsleiter zur Gestaltung

rehabilitativer Sportund

Bewegungsangebote zur

funktionellen Gymnastik und

zur Körperwahrnehmung wird

gefördert und anhand von ausgewählten

Praxisbeispielen

und Inhalten soll die Differenzierung

und der Einsatz in unterschiedlichen

Zielgruppen

möglich sein.

Kolpingsfamilie

feiert

Borgentreich (wrs) - Die Kolpingsfamilie

Borgentreich lädt

alle ihre Mitglieder zum Josefschutzfest

am Mittwoch, dem

1. Mai 2019, ein.

Die Feier beginnt mit der heiligen

Messe in der Pfarrkirche

St. Johannes Baptist zu

Borgentreich.

Nach dem anschließenden

Brunch im Pfarrheim stehen

Neuaufnahmen auf der

Tagesordnung.

Kochkurs

für Kinder

Willebadessen (wrs) - Schnelle

und einfache Gerichte selber

zubereiten und dabei feststellen,

wie lecker selbst Gemachtes

schmeckt. Das können

Kinder ab 6 Jahren bei

einem Kochkurs der VHS

Willebadessen.

Vom „Finger-Food“ bis zum

Dessert erfahren die Kids unter

der Leitung von Bianca

Franke, dass Kochen nichts

mit Zauberei zu tun hat.

Snacks, kleine Gerichte, Backwaren

und Getränke stehen

dienstags am 2. und 9. Mai in

der Zeit von 16 bis 19 Uhr auf

dem Programm.

Anmeldungen bei Ingrid

Menzel, Leiterin der VHS-

Stelle Willebadessen unter

Tel. 05644/88-19 oder per

E-Mail i.menzel@willebadessen.de.

(v.l.) Sylvia Göbel, Monika Kampe, Lea Sinemus (Erzieherinnen), Patrick Blume (Förderverein), Silke Floren (Leitung), Yvonne Rechau

(Förderverein) und Diana Blume (Heeresmusikkorps Kassel) sowie Janno, Anna, Johannes, Leon und Lennard.

Foto: privat

Welda (wrs) - Die Erlöse des

Wohltätigkeitskonzerts des

Heeresmusikkorps Kassel in

Welda wurden nun mittels eines

Schecks symbolisch überreicht

– 7.136 Euro ist darauf

zu lesen. Für die Kinder spendierte

der Förderverein anlässlich

dieser kleinen Feierstunde

ein Eis.

Yvonne Rechau, Marcus

Drüke und Patrick Blume vom

Förderverein überreichten der

Kindergartenleitung Silke Floren

den Scheck im Beisein

von Heeresmusikkorps- Klarinettistin

Diana Blume. „Wir

freuen uns riesig über das Engagement

des Fördervereins

und die eingespielte Summe“,

so Silke Floren. Das Geld soll

demnächst unter anderem für

Kinoprogramm Warburg

Im Warburger „Cineplex“ sind

die Filme, die in der deutschen

Kinohitliste die vordersten

Plätze innehatten, alle zu sehen.

Dies sind: „Der Fall Collini“

- in der Verfilmung des

Justizromans von Ferdinand

von Schirach übernimmt M‘Barek

einen Mordfall, der einen

Schatten auf die deutsche Nachkriegsgeschichte

wirft, die Verfilmung

der gleichnamigen erotischen

Buchreihe von Anna

Todd „After Passion“ über die

In Borgholz regnete es Glückwünsche

Borgholz (wrs) - Zur Stärkung

der Region haben im Monat

März viele Kunden an einer

großen Dankeschön-Verlosung

im nah & frisch Markt

Wulf in Borgholz teilgenommen.

Vorraussetzung für die

Teilnahme am Gewinnspiel

war der bewußte Einkauf von

mindestens drei Produkten

verschiedener Hersteller aus

dem Kreis Höxter. Jetzt konnte

Inhaber Wolfgang Wulf die attraktiven

Preise übergeben.

Der 1. Preis ging an Angelika

Disse. Sie freute sich über einen

Einkaufsgutschein im

Wert von 75 Euro und einen

großen Präsentkorb, gefüllt

mit Produkten der teilnehmenden

Unternehmen. Der 2.

bis 4. Preis waren jeweils Getränkegutscheine

und der 5.

Preis eine Torte nach Wahl.

Das nah & frisch Team freute

sich über die positive Resonanz

zu der Aktion. „Unsere

Kunden wissen die kurzen

Wege und unsere vielen, sehr

individuellen Serviceleistungen

zu schätzen“, weiß Wolf-

On-Off-Beziehung der ehrgeizigen

Studentin Tessa Young

und des Bad Boys Hardin Scott,

die Fortsetzung der erfolgreichen

Culture-Clash-Komödie

„Monsieur Claude und seine

Töchter 2“, die Neuverfilmung

des Stephen-King-Meisterwerks

„Friedhof der Kuscheltiere“,

„Die Goldfische“ - eine

Komödie über die Mitglieder

einer Behinderten-WG, die

Schwarzgeld aus der Schweiz

schmuggeln.

In Borgholz regnet es Glückwünsche. Foto: privat

gang Wulf und betont, dass

dem Markt viele Kunden bereits

über Jahrzenten die

Treue halten, aber auch immer

mehr neue Kunden von

Neu auf dem Programm sind

die Filme: „Avengers 4: Endgame“

- der Krieg gegen Thanos

geht in die zweite Runde – können

die vereinten Superhelden

der Avengers und der Guardians

of the Galaxy diesmal den

Tyrann besiegen? und der Horrorfilm

„Lloranas Fluch“.

Weiterhin auf dem Spielplan

für Kinder sind die Filme: „Die

Sagenhaften Vier“, „Wenn du

König wärst“, „Willkommen

im Wunderpark“, „Dumbo“,

dem Konzept begeistert sind.

Zum nah & frisch Team, das

Tag für Tag für die Kunden da

ist, gehört auch Stephanie Böker.

Sie ist dem Betrieb seit 20

die Umgestaltung der Räumlichkeiten

und der Einrichtung

eines Kreativ- Ateliers genutzt

werden: „Wir beschäftigen uns

im Team mit der Raumkonzeption

und haben auf Fortbildungen

und in Gesprächen

mit externen Partnern gute

Impulse erhalten.“ Das Geld

soll nicht überstürzt eingesetzt

werden, sondern die Investitionen

gut durchdacht werden.

Diana Blume, die im Heeresmusikkorps

Klarinette spielt,

freute sich über die glücklichen

Gesichter bei Klein und

Groß: „Der Konzertabend

hat auch uns Musikern große

Freude bereitet. Toll, dass zudem

noch so viel Geld einem

guten Zweck zugutekommt.“

Patrick Blume vom Förderverein

zeigte sich überrascht ob

der Höhe des eingenommenen

Geldes: „Mit einem solch hohen

Gewinn aus dem Konzertabend

haben wir nicht gerechnet.

Dies ist auch den Geldund

Sachspendern örtlicher

Partner zu verdanken, die die

nicht geringen Kosten eines

solchen Abends früh neutralisiert

haben.“ Seine Kollegin

Yvonne Rechau fügte hinzu:

„Wir freuen uns über den Erlös

und wollen nun gemeinsam

mit dem Kindergartenteam

und der Stadt als Einrichtungsträger

überlegen, wie das Geld

sinnvoll und möglichst nachhaltig

investiert werden kann.

Selbstverständlich ist, dass wir

nur Anschaffungen unterstützen,

die über die Zuständigkeiten

des Trägers hinausgehen.“

Nach dem Fototermin spendierte

der Förderverein allen

Anwesenden noch ein Eis. Bei

herrlichem Sonnenschein verbrachte

man eine gemütliche

Zeit miteinander, bevor es in

die Osterfeiertage ging.

Hintergrund

Der Förderverein des

Adolph-Kolping-Kindergartens

Welda e.V. besteht seit

2018 und fördert Erziehung,

Bildung und Arbeit im Kindergarten

und setzt sich für den

Fortbestand des Kindergartenstandortes

ein. Weitere Informationen

gibt es unter www.

welda.de oder per eMail an

foederverein-kindergarten@

welda.de.

„Asterix & das Geheimnis des

Zaubertranks“, „Rocca verändert

die Welt!, „Ostwind 4 –

Aris Ankunft“ und „Unheimlich

perfekte Freunde“.

Als Preview zeigen wir am

Mittwoch den Animationsfilm

„Royal Corgi“ - Rex, Lieblings-Corgi

der Queen, fällt

überraschend in Ungnade und

fliegt aus dem Palast. Nun muss

er sich auf den Straßen Londons

durchschlagen.

Anzeige

Jahren treu. Dazu wurde in

der kleinen Feierstunde gratuliert.

Als Anerkennung bekam

sie ein Präsent überreicht.


Flohmarkt

in der Stadthalle

Willebadessen (wrs) - Zu einem

Studienseminar vom 16. bis 26.

August 2019 lädt das Christliche

Bildungswerk die Hegge

ein in ein Land an der Grenze

zwischen Europa und Asien –

nach Armenien.

Einer Legende nach wurde Armenien

in einem Tal des Berges

Ararat durch den Stammvater

Hayk, einem Nachfahren

des biblischen Noah in fünfter

Generation, in Auflehnung gegen

einen Gewaltherrscher aus

Babylon gegründet. Die Behauptung

der Eigenständigkeit

im schützenden Hochgebirgsland

und das Gefühl der

Zugehörigkeit zu einer uralten

Kultur am Übergang zwischen

dem Orient und dem Okzident

gehören auch heute zum

Selbstverständnis der Bevölkerung

Armeniens.

Seine Besucher zieht das gebirgige

Land zunächst durch

atemberaubende Landschaften

in seinen Bann. Seine Eigenständigkeit

wird zunächst

sichtbar anhand der Schriftzüge

an Häusern und am Straßenrand

– in einer merkwürdig

anmutenden, eigenen armenischen

Alphabetschrift

gestaltet. Die gastfreundliche

Bevölkerung des Landes weiß

sich mehrheitlich zum ersten

christlich gewordenen Staat

der Welt und zu einer eigenständigen

orientalisch geprägten

Armenischen Kirche zugehörig.

Die melancholischen

Melodien des Duduks und

der Saz bringen die schweren

Schicksalsschläge jüngerer

Geschichte in Erinnerung

– den Völkermord in der Zeit

des Ersten Weltkrieges und

die Vertreibung aus dem Land

rund um den mythischen Berg

Ararat.

Geplante Besichtigungen

(u.a.): Jerewan: Besichtigung

der Handschriften-ausstellung

des Matenadarans, Führung im

Historischen Museum, Erkundung

der Stadt, Besuch einer

Moschee, eines Duduk-Spielers

mit Vorführung und einer

kulturellen Veranstaltung;

Etschmiadzin: Besuch der

Hauptkathedrale im religiösen

Zentrum Armeniens; Möglichkeit

zur zeitlich eingeschränk-

Anzeige

Warburg (wrs) - Am 4. und 5.

Mai 2019 kann in der Stadthalle

in Warburg beim Flohmarkt

wieder getrödelt, gestöbert,

gekauft und getauscht

werden. Geöffnet ist der Markt

für Besucher am Samstag und

Sonntag jeweils von 10 bis 17

Uhr. Wer noch teilnehmen

möchte, kann sich unter Tel.

0561/23 23 5 oder im Internet

www.flohmarkt-mit-herz.de

anmelden. Es sind noch einige

Standplätze frei.

Die Besucher staunen immer,

dass sie auf dem Trödelmarkt

viele Dinge finden, die sie einmal

weggeworfen haben. So

kommt mancher auf die Idee,

selbst mitzumachen. Und gerade

die einheimischen Einmal-Trödler

wollen die Veranstalter

besonders ansprechen.

Beim Warburger Flohmarkt,

der noch persönlich und familiär

geführt wird, fühlt man

sich schnell heimisch und

hat sicher Spaß daran, seine

ausrangierten Sachen an den

Mann zu bringen.

Das Angebot wird in jedem

Fall umfangreich sein. Zum

einen werden wieder viele

Stammaussteller dabei sein,

aber auch Händler, die im

Sommer einen überdachten

Markt suchen und Einmal-Trödler

mit ihrem Hausrat.

Weißwäsche, Spitzen und

Borten, Porzellan aller Art,

Bücher, alte Nähmaschinen,

Steiff-Tiere, Blechspielzeug,

Reklameschilder und alte Instrumente,

Taschenuhren und

Fotoausrüstungen wird man

bewundern können.

Die Hobbytrödler bringen

Überflüssiges aus der Küche,

dem Kleiderschrank und vom

Speicher und Keller mit. Einfaches

Gebrauchsgeschirr,

Gläser, Kleinelektrogeräte,

Second-Hand-Kleidung, Urlaubserinnerungen,

Postkarten

und Nippes, Fahrräder

und Gartenwerkzeug kann

man an diesen Ständen finden.

Sammler können in alten

Schallplatten und CDs sowie

Briefmarken und Münzen

stöbern.

Auch die Kinder können ihre

Schätze verkaufen. Playmobil-

und Legosteine und -figuren,

Kuscheltiere, Puppen,

Kinderbücher und -kassetten

und allerlei Krimskrams

aus dem Kinderzimmer sollen

hier neue Besitzer bekommen.

Es ist also für jeden

etwas dabei und bei Kaffee

und Kuchen kann man

sich vom Trubel ausruhen.

Studienseminar der

Hegge in Armenien

ten Teilnahme am Sonntagsgottesdienst;

Begegnung in einer

Schule für Kinder mit besonderen

Bedürfnissen; Garni:

Besichtigung einer ehemaligen

Palastanlage mit dem sog.

Sonnentempel aus römischer

Zeit; Wanderung durch die

für beeindruckende Felsformen

berühmte Azat-Schlucht;

Geghard: Besuch des Höhlenklosters

(UNESCO-Weltkulturerbe);

Chor Virap: Besuch

des mit der Legende vom Hl.

Grigor und der Christianisierung

Armeniens verbundenen

Klosters nahe der geschlossenen

Grenze zur Türkei am Fuß

des Berges Ararat; Noravankh:

Fahrt durch die enge Schlucht

des Amaghu und Besuch eines

der schönsten Klöster Armeniens;

Tsitsernakaberd: Besuch

der Gedenkstätte des Genozids

und des Museums; Tatev:

Fahrt mit der längsten

Seilbahn der Welt zu der über

einer steilen Schlucht erbauten

Klosteranlage, Fahrt über den

Selimpass (2410m) zum Sevansee;

Sanahin: Besichtigung der

Klosteranlage (UNESCO-Weltkulturerbe)

und Begegnung

mit einer Fraueninitiative

Vorgesehene Gespräche zu folgenden

inhaltlichen Schwerpunkten:

Kulturgeschichte des

historischen Armenien; Armenische

Kirche und die Christen

im Orient; die Bewahrung der

Schriftkultur Armeniens; der

Völkermord und seine Spuren

in Armenien; soziale Einrichtungen

und deren Arbeit;

Deutschland und Armenien

früher und heute; Armenien

zwischen Orient und Okzident

Beginn ist mit einem Einführungsseminar

vom 16. bis 17.

August 2019 auf der Hegge,

bei dem einige Schwerpunktthemen

erörtert und inhaltlich

auf die Situation vor Ort vorbereitet

wird. Am Abend des 17.

August fliegt die Gruppe von

Frankfurt über Wien nach Jerewan

und kommt am 26. August

zurück.

Anmeldungen und weitere

Auskünfte: Die Hegge, Christliches

Bildungswerk, 34439

Willebadessen, Tel: 05644-400

und 700, www.die-hegge.de,

bildungswerk@die-hegge.de.

Maibaumfest

Bühne (wrs) - Traditionell findet

das Maibaumfest in Bühne am

Dienstag, dem 30. April 2019,

um 19 Uhr unter dem Maibaum

statt. Für das leibliche Wohl ist

bestens gesorgt. Die Kyffhäuser-Kameradschaft

Bühne lädt

die gesamte Bevölkerung recht

herzlich ein.

Maisingen

Natzungen (wrs) - Der Gesangverein

„Concordia“ Natzungen

lädt am Mittwoch, dem 1. Mai

2019, ab 14.30 Uhr rund ums

Pfarrheim alle interessierten

wie auch sangesfreudigen Bürger

herzlich ein. Hier gibt es neben

Kaffee, Kuchen, Bratwürstchen

und kalten Getränke auch

die Möglichkeit zum gemeinsamen

Singen einiger Mai-Lieder.

„GARTENTAG“ bei MEINOLF GOCKEL

TECHNIK - GARTEN - FREIZEIT

UNSERE AUSSTELLUNGSPARTNER:

Garten- und Landschaftsbau

Getränke-Fachmarkt

Unsere Angebote vom 29.04. - 11.05.2019

Krombacher Pils

versch. Sorten

20/0,5 l

od. 24/0,33 l

Pfand 3,10/3,42 €

1 l = 1,20/1,51 €

11. 99

Cola, Fanta, Sprite,

Mezzo Mix

Motorräder, ATVS und Quads

WARBURG - Bahnhofstraße 29

Montag - Freitag 9.00 - 19.00 Uhr

Samstag 8.30 - 15.00 Uhr

ALME – Wünnenberger Straße 24

BORLINGHAUSEN – Bonenburgerstr. 7

BÜHNE – Vitusstraße 2

DASEBURG – Klingenburger Str. 9

HERLINGHAUSEN – Erser Str. 21

KLEINENBERG – Rosenstr. 4

Angebote und Zugaben solange der Vorrat reicht - in haushaltsüblichen Mengen - für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung.

GETRÄNKE BENDER GERMETE e.K.

Getränke-Fachgroßhandel

„Alles Paletti“ in der Orgelstadt

Borgentreich (wrs) - Riesig

war die Freude über die neue

Lounge im Außenbereich der

„Michaelsgruppe“.

Interessierte und Studierende

der Fachschule für Sozialpädagogik

in Brakel haben im

Rahmen eines Projektes gemeinsam

mit den Kindern

und Jugendlichen der Außenwohngruppe

des Jugenddorfes

Petrus Damian, der „Michaelsgruppe“

Palettenmöbel hergestellt.

Um für die entsprechende

Bequemlichkeit zu sorgen,

wurden von den Kindern

individuell gestaltete Stoffkissenbezüge

genäht.

In einer gemeinsamen Kickoff-Sitzung

wurde ein von den

Studierenden entwickeltes

Konzept den Lehrern, der Einrichtungsleitung

und der Gruppenleiterin

der Außenwohngruppe

vorgestellt. Durch die

Korrespondenz mit allen Beteiligten

wurden Fragen geklärt

und das „OK“ zur Umsetzung

ACHTUNG! SCHAUTAG

Am Ende ist Ihr Bad fix und fertig.

Und nicht Sie.

Schmidt Haustechnik GmbH

Warburg · Papenheimer Straße 46 – 48

Tel. 0 56 41 / 76 40 20 · www.schmidt-ht.de

Mo.–Fr. 8.30 -18.00 · Sa. 8.30 -13.00 Uhr




in Warburg

SAMSTAG

WARBURG - Germete, Hainanger 21

Montag - Freitag 7.30 - 17.00 Uhr

Samstag 8.30 - 13.00 Uhr

LAMERDEN – Meyerhof 1

LIEBENAU – Alter Steinweg 1

NIEDERLISTINGEN – Zum Goldesberg 6

WETTESINGEN – Bubornstr. 8

NIEDERELSUNGEN – Zierenbergerstr. 39

9. 99 2. 99 3. 49 8. 88

Paderborner

Pilsener, Export, Radler,

Paulaner Weizen

versch. Sorten

Veltins Pils V+

versch. Sorten

alt, alkoholfrei, Malz

20/0,5 l

20/0,5 l

20/0,5 l

od. 24/0,33 l

Pfand 3,10 €

Pfand 3,10 €

Pfand 3,10/3,42 €

1 l = 1,50 €

1 l = 0,58 €

1 l = 1,20/1,51 €

5. 79 14. 99 11. 99

Warburger Waldquell

classic, medium, still

Warburger Waldquell

classic, medium, still

Kümmerling

12/1,0 l PET

12/0,75 l

12/1,0 l PET

Pfand 3,30 €

Pfand 3,30 €

Pfand 4,50 €

1 l = 0,83 €

1 l = 0,34 €

1 l = 0,29 €

25/0,02 l

Interessierte und engagierte Studierende der Mittelstufe der Fachschule für Sozialpädagogik haben mit

den Kindern und Jugendlichen der „Michaelsgruppe“ Palettenmöbel hergestellt.

Foto: privat

des Projektes gegeben. An einem

Kennlerntag mit allen

Projektteilnehmern wurde die

entstandene Idee zur Herstellung

von Palettenmöbeln mit

den Kindern weiter entwickelt

und konstruktiv und ästhetisch

umgesetzt. Die Paletten

wurden abgeschliffen. Um eine

Wasser- und Wetterbeständigkeit

zu garantieren, wurden die

abgeschliffenen Paletten mit

Grundierung gestrichen. Nach

der Trocknungsphase wurden

sie mit Schlusslack versiegelt.

Im nächsten Arbeitsschritt

wurden die Paletten zu Möbel

zusammengeschraubt.

Um eine Abstellmöglichkeit

bei der Nutzung der Palettenmöbel

zu schaffen, wurde zudem

ein Tisch aus Paletten gefertigt.

Die hierfür genutzte

Tischplatte haben die Kinder

von 14-17 UHR!

(ohne Beratung und Verkauf)

Seit 25 Jahren

Hainanger 21 - 34414 Warburg

Telefon: 0 56 41 - 60 001

getraenke-bender@t-online.de

28. April

in Warburg

Denis Leschow Kü chenprofi, Filialleiter

Carmen Wallney Serviceprofi

KÜCHEN I BAUELEMENTE I KAMINÖFEN

www.sauerland-und-wuest.de

Bahnhofstr. 22 | 34431 Marsberg

fon 02992 97500

Landfurt 63 | 34414 Warburg

fon 05641 7457520

4. Mai 2019

SAMSTAG: 9 - 15 UHR

(ohne Beratung

und Verkauf)

Lehrgang Grundkenntnisse der Motorsägentechnik 09:00

Industriegebiet West/Lütkefeld

34414 Warburg

Telefon (0 56 41) 9004-333

E-Mail service@gockel.de

5

individuell graviert und anschließend

mit einem Klarlack

lackiert. Die Einweihung der

Palettenmöbel fand im Außenbereich

der Michaelsgruppe

statt. Nach einer kurzen Ansprache

der Studierenden, der

Einrichtung und der Kinder

enthüllten sie gemeinsam die

Palettenmöbel mit einer Plane.

Ein großer Dank für die Unterstützung

in Form von Material-

und Geldspenden geht

an die Sponsoren Fleischerei &

Partyservice Alfred Brilon Borgentreich,

Lindenbäckerei Brakel,

Hillebrand Handel-Verleih-Service

Gehrden, Autoverwertung

Sascha Kass Brakel,

Erkeling Entsorgung GmbH &

Co.KG Brakel, ABA Pyrotechnik

GmbH Altenbergen, Natalie

Event- und Partydeko Verleih

Gehrden, Reinhard Wand

Landtechnik GmbH Nieheim

und Raumausstattung Beller

Dalhausen sowie Getränke

Pennig Bonenburg.


6

LANDTECHNIK STIENE

LÄDT EIN ZUM

TAG DER OFFENEN TÜR & zur

EINWEIHUNG

DER NEUEN

BETRIEBSHALLE

05.05.2019 ab 10.30 Uhr

NEU BEI UNS:

- Reparatur von

Nutzfahrzeugen & PKW‘s

- DEKRA Prüfstützpunkt

aller Fahrzeugklassen


Comprima V 180 XC

Rundballenpresse

mit variabler Ballenkammer

und Schneidwerk

Vorführmaschinen

verfügbar!

Kulturgemeinschaft

Beverungen und

Umgebung e.V.

Stadthalle

Beverungen

Planung & Bauleitung von

SR-Massivbau Bauträger GmbH

www.SR-Massivbau.de

Für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt sein!

Kaffee & Kuchen in

Organisation der DLRG Peckelsheim

Herzhaftes von MR Gastroservice

Kommen Sie vorbei!

LANDTECHNIK STIENE

LÜTZER PARK 4

34439 WILLEBADESSEN

Ab 1. Mai 2019 in

neuen Praxisräumen -

mit neuen Kursangeboten

Gehrdener Weg 12 • 33034 Brakel-Schmechten

Tel. 0157-52059278 www.naturheilpraxis-beine.de

Frühlingsangebot

Junges Multitalent zu Gast

|

Donnerstag

02.05.

20.00 Uhr

Urban Priol

gesternheutemorgen

Karten: ab 26,30 €

ermäßigt: ab 21,90

Förderung

MINT-

Projekte

Kreis Höxter (ozm) - Kitas,

Schule und außerschulische

Lernorte aus dem Kreis Höxter

können sich bis zum 30.

April um finanzielle Unterstützung

für ihre MINT-Projekte

bewerben. Der Verein

Natur und Technik fördert

zum Beispiel Materialien

zum Forschen und Experimentieren,

zum Bauen

und Tüfteln oder zum praktischen

Erleben und Erfahren

von Mathematik, Naturwissenschaften,

Informatik und

Technik.

„Die geförderten Projekte

sollten über einen längeren

Zeitraum möglichst viele

Kinder oder Jugendliche erreichen“,

sagt Petra Spier,

Vorsitzende des Vereins Natur

und Technik. „Eine Förderung

wäre zum Beispiel

möglich, wenn Materialien

zum Forschen und Experimentieren

angeschafft werden,

die dauerhaft in den Einrichtungen

zur Verfügung

stehen.“ Pro Antrag ist eine

maximale Fördersumme von

500 Euro möglich. Voraussetzung

ist, dass die Projekte

zum Antragszeitpunkt noch

nicht begonnen wurden.

Um Mittel zu beantragen,

können sich interessierte

Einrichtungen unter www.

natur-und-technik.org/mintfonds

ein Antragsformular

sowie weitere Informationen

herunterladen. Im Antrag

sind neben der Höhe der beantragten

Mittel der Inhalt

sowie die Zielstellung des

Projektes kurz darzulegen.

Bei Rückfragen hilft Caroline

Rieger unter der E-Mail-Adresse

rieger@natur-und-technik.org

oder der Telefonnummer

05271/965-3614 weiter.

Foto: privat

Bad Driburg (ozm) - Die Bad

Driburger Musikgesellschaft

bietet im Rahmen ihrer laufenden

Jubiläumssaison am Sonntag,

5. Mai 2019, um 19.30 Uhr

im Rathaussaal Bad Driburg

eine spannende musikalische

Begegnung mit dem 16 Jahre

jungen Ausnahmetalent Levent

Geiger, gefördert von der Jürgen

Ponto-Stiftung.

Die Musikfreunde erwartet ein

Konzertprogramm mit Musik

von Klassik bis Jazz und Boogie-Woogie

für Klavier, Saxophon,

Schlagzeug, Gitarre und

Gesang.

Levent Geiger spielt auf im Rathaussaal.

Der junge Ausnahmekünstler

zeigt an diesem Abend sein gesamtes

Spektrum an Beherrschung

von Instrumenten und

Stilrichtungen von Klassik bis

Popmusik.

Hierzu gehören neben dem Klavier

kids“ in SAT 1 und „Dein Song“

von ZDF/Kika zu sehen. Ein

gemeinsamer Auftritt mit dem

Star-Pianisten Lang Lang zählt

zu den Höhepunkten seiner so

jungen Karriere.

auch Saxophon, Schlag-

Ein sehr abwechslungsreikids“

zeug, Gitarre und der Gesang.

Levent Geiger trägt auch selbstkomponierte

Lieder vor. Levent

war nicht nur im Klassikradio

(BR, WDR) zu hören, sondern

auch in TV-Shows wie „Supercher

Abend mit einem außergewöhnlichen

Programm, das

zudem verschiedene Zuhörerkreise

anspricht, erwartet die

Musikfreunde. Hier sind hohe

Kunst, Virtuosität und Wow-Effekte

garantiert.

Tickets zu 15 Euro auf Platz 1

und zu 12 Euro auf Platz 2 gibt

es im Vorverkauf bei Tourist-Information

Bad Driburg, Tel.

05253/98940 Buchhandlung

Saabel, Tel. 05253-4596 und an

der Abendkasse. Schüler unter

18 Jahren haben freien Eintritt.

50% Ermäßigung für Studenten.

5 Euro Ermäßigung für

Menschen mit Behinderung mit

Ausweis.

Neuer Walking Treff bei der DJK

Brakel (ozm) - Nach den Osterferien

am 30. April startet der

neue Walking Treff der DJK,

der für alle Mitglieder ein kostenloses

Zusatzangebot darstellt.

„Wer noch nicht Mitglied

ist, kann es gerne werden

und einfach vorbei kommen“,

sagt der Vereinschef Hansi

Borchert.

Treffen ist dabei jeweils

dienstags am „Pilz“ am Brakeler

Kaiserbrunnen. Start ist

um 18 Uhr.

Kreis Höxter (ozm) - Zur ersten

Wurst-Rallye durch den

Kreis Höxter rufen Fleischerei-Fachbetriebe

und die Regionalmarke

Kulturland auf.

Vom 29. April bis 1. Juni läuft

die Aktion, bei der die Vielfalt

der Produkte und der regionale

Geschmack im Fokus stehen.

Stempelkarten sind bei 13

teilnehmenden Betrieben der

Fleischer-Innung Höxter-Warburg

und in deren Filialen

verfü gbar. Fü r volle Stempelkarten

gibt es dieExtrawurst

im Fachgeschäft.

Wurst ist nicht gleich Wurst,

vor allem nicht in den Fleischereien

im Kreis Höxter.

„Jede Fleischerei arbeitet nach

eigenen Familienrezepten oder

hat sich mit Naturwü rzungen,

besonderen Reifebedingungen

oder Veredelungsverfahren

im Handwerk spezialisiert“,

erklärt Alfred Brilon,

Innungs-Obermeister aus Borgentreich.

„Diese Vielfalt soll

man mit unserer Wurst-Rallye

erkunden. Wir wollen motivieren,

auch mal die Produkte der

Fleischereien aus den Nachbarstädten

zu probieren.“

|

Donnerstag

23.01.

'20

20.00 Uhr

Michael

Mittermeier

LUCKY PUNCH -

Die Todes-Wuchtl

schlägt zurück

Karten: ab 27,55 €

Egal, ob mit oder ohne Stöcke.

Trainiert oder untrainiert, jung

oder jung geblieben. Jeder der

Lust hat, sich über die Sommermonate

in der Natur sportlich

zusammen mit Gleichgesinnten,

zu betätigen, ist herzlich

eingeladen, freut sich die

Übungsleiterin Anna Derksen

auf viele Teilnehmer.

Walking ist gesund und zum

Abnehmen gut geeignet, so

oft es geht an die frische Luft

ist das Motto. Walking mit Stöcken,

genannt: Nordic Walking,

erfordert mehr körperlichen

Einsatz. Hier müssen die

Stöcke kräftig beim Laufen mit

eingesetzt werden. Wer erstmal

(oder auch immer) ohne

Stöcke anfangen will, ist auch

herzlich willkommen, so Anna

Derksen.

Trainiert wird vor allem die

Kraft, die Ausdauer, die Beweglichkeit

und koordinative

Fähigkeiten. Insgesamt

werden beim Nordic Walking

|

Sonntag

29.03.

'20

19.00 Uhr

TINA - The

Rock Legend

Explosiv! Authentisch!

LIVE on stage!

15% Frühbucher-Rabatt

nur für kurze Zeit

Karten: ab 39,90 €

ermäßigt: ab 29,90 €

während des Trainings über

600 Muskeln trainiert. Walking

und Nordic Walking sind

perfekte Sportarten für Sporteinsteiger

und in der Gruppe

fällt vieles leichter weiß Anna

Derksen und lädt alle ein mit

ihr zusammen die Natur am

Kaiserbrunnen in Brakel, während

des Walkens zu genießen

und somit auch ein bisschen

Abstand zum hektischen Alltag

zu gewinnen.

Aktion der Fleischer-Innung Höxter-Warburg:

Mit der Stempelkarte zur Extrawurst

kennen nicht nur Aufzuchtund

Fü tterungsbedingungen

auf den umgebenden landwirtschaftlichen

Höfen. Sie können

auch durch kurze Transportwege

und eigene Schlachtung

entscheidenden Einfluss

auf die Fleischqualität nehmen.

„Einige unserer Mitgliedsbetriebe

zü chten sogar

selbst besondere Tierrassen.

Mehr durchgehende Qualität,

Einsatz fü r artgerechte Haltung

und umfassende Produktkenntnis

sind nicht machbar“,

erklärt Innungs-Obermeister

Erste Wurstrallye im Kreis Höxter.

Die Spielregeln der Rallye erklärt

Heiko Böddeker von der

Foto: Irina Jansen

Grillsaison nicht nur auf, Abwechslung

auf den Grillrost zu

Brilon weiter.

Neben den Produkten sind

auch die Ausbildung und die

Arbeitsplätze in den Fachbetrieben

kooperierenden Regionalmarke:

bekommen. Neben Bratwurst,

ein wichtiger Stand-

„In fü nf Wochen sind Wurstaufschnitt und Wurstsaortfaktor

fü r die Region. Der

Stempel fü r den Einkauf in lat sind natü rlich auch alle anderen

Fleischerberuf wandelt sich

fü nf teilnehmenden Fleischereien

im Kreis Höxter einzutragen.

Fü r volle Stempelkarten

gibt es dann die ‘Extrawurst´

bei der zuletzt stempelnden

Fleischerei.“ Einen

Stempel gibt es fü r einen Einkauf

Produkte in den Frische-

theken der heimischen Betriebe

Bestandteil der genussreichen

Rallye. Jede Fleischerei

wird pro Stempelkarte nur

einmal gewertet.

Allen Betrieben gemeinsam

und hat immer stärker mit den

Massenproduzenten zu konkurrieren.

Spezialisieren heißt

da die Antwort der regionalen

Betriebe im Kulturland,

die auch ganz klar mit dem

Frischefaktor und Vertrauen

ab fü nf Euro. Die erste ist, dass sie hauptsächlich punkten können.

Wurst Rallye durch den Kreis

Höxter fordert zu Beginn der

Fleisch von Tieren aus der Region

verarbeiten. Die Fleischer

Teilnehmende Betriebe unter

www.kulturland-regional.de.

Der Baron hat Geburtstag!

Spielszene aus dem Münchhausen-Musical.

Bodenwerder (ozm) - Schon

wieder ist ein Jahr vergangen

und der Baron von Münchhausen

ist um ein Jahr älter. Der

Baron, der weit über die Grenzen

Deutschlands hinaus als

begnadeter Geschichtenerzähler

bekannt ist, feiert am 12.

Mai seinen 299. Geburtstag!

Bevor ihm im nächsten Jahr

schon die 300 zuwinkt, wird

sein diesjähriger Geburtstag

im Rathauspark in Bodenwerder

gebührend gefeiert. Doch

nicht nur das! Das beliebte

Münchhausen-Musical startet

an diesem Tag in die neue

Saison.

Jung und Alt bekommen die

Möglichkeit - auf einer von

der Münchhausenstadt Bodenwerder

und dem Freundeskreis

Münchhausen organisierten

Feier – den Baron in

geselliger Runde zu erleben.

Als Ehrengast lässt Hieronymus

Carl Friedrich Freiherr

von Münchhausen an diesem

Tag nicht lange auf sich warten

und freut sich auf zahlreiche

Gratulanten. Ab 11 Uhr

lädt das Geburtstagskind, im

Rahmen eines festlich gedeckten

Tisches - dank der Familie

Fey vom Café Cannelle –

zu einem gemeinsamen Frühstück

mit einem weiteren besonderen

Gast aus der Märchen-

und Sagenwelt ein. Im

Anschluss an das besondere

Mahl folgt – natürlich – die Geburtstagstorte!

Ein unvergessliches

Erlebnis für Groß und

Klein, das pro Person 10 Euro

kostet. Anmeldungen werden

bis zum 5. Mai im Café Cannelle

unter Tel. 05533/2626

entgegengenommen.

Um 14 Uhr fällt dann der

Startschuss zur diesjährigen

Münchhausen-Musical-Saison.

Das Musical – spritzig,

frech und farbenfroh wie der

Baron selbst – begeistert Zuschauer

jeden Alters. Durch

die abwechslungsreichen Lieder

bekommen die Gäste die

Möglichkeit, in die fantasievolle

Welt des Barons einzutauchen.

Anke Rettkowski –

die Choreografin des Stücks

– und das 17-köpfige Team

freuen sich, auch in diesem

Jahr mit der außergewöhnlichen

Inszenierung zu begeistern.

Nach der Premiere des

Musicals kann es an jedem

zweiten und vierten Sonntag

im Monat – jeweils um 15

Uhr – angeschaut werden. Von

Mai bis einschließlich Juli finden

die kostenfreien Vorstellungen

auf der neuen mobilen

Veranstaltungsbühne im historischen

Rathauspark statt.

Im August und September

wird das Musical dann vor der

Stadtkirche St. Nicolai aufgeführt.

Mit der letzten Darbietung

am 8. September steigt

dann wieder die Vorfreude auf

das nächste Jahr und den runden

Geburtstag des berühmten

Barons. Jeder, der noch mehr

über den sogenannten „Lügenbaron“

erfahren möchte,

kann von 10 bis 17 Uhr das

Münchhausen-Museum besuchen.

Weitere Informationen

sind bei der Solling-Vogler-Region

im Weserbergland,

www.solling-vogler-region.de

und unter Tel. 05536/960970

erhältlich.

Kulturbüro: Weserstraße 16 | 37688 Beverungen | Karten-Telefon: 05273 392223 | www.kulturgemeinschaft-beverungen.de

Foto: privat


Rotes Kreuz ruft zur Blutspende auf

Scherfede (wrs) - Am Freitag,

dem 3. Mai 2019, ruft das Rote

Kreuz in Scherfede zur Blutspende

auf. Blutspender sind

von 16 bis 20 Uhr an der Mehrzweckhalle

Scherfede, Bruchring

37, herzlich willkommen.

Treue Blutspender sind gern

gesehen. Zusätzlich wendet

sich das Rote Kreuz mit einer

dringenden Bitte an diejenigen,

die bislang noch nie Blut

gespendet haben. Eine sichere

Versorgung mit Blutpräparaten

gehört zu den grundlegenden

medizinischen Vorsorgemaßnahmen

im Gesundheitswesen.

Nur wenn genügend Menschen

regelmäßig Blut spenden,

kann dies gelingen. Eine

der sinnvollsten Möglichkeiten,

schwerkranke Patienten zu

unterstützen, besteht deshalb

ganz praktisch darin, Blut zu

spenden. Bluttransfusionen ermöglichen

Heilung und retten

Leben. Der DRK-Blutspendedienst

bringt es auf den Punkt:

“Jede Blutspende zählt!”

Dr. Heinz-Wilhelm Esser (bekannt

als TV-Arzt “Doc Esser”)

ist Facharzt für Innere Medizin

und für Notfallmedizin und unterstützt

die Blutspende beim

Roten Kreuz. Doc Esser: “Als

Arzt weiß ich, wie oft Bluttransfusionen

notwendig sind,

um einen Menschen heilen zu

können oder sogar ein Leben zu

retten.”

Borgentreich geht neue Wege in der Dokumentation seiner Stadtgeschichte

Alte Chronik komplett digitalisiert

Doc Esser appelliert an alle, die

noch nie Blut gespendet haben

und macht Mut: “Einfach mal

machen! Das Rote Kreuz kümmert

sich wirklich aufmerksam

und liebevoll um seine

Blutspender. Sie liegen während

der Blutspende und werden

permanent betreut. Und

freuen Sie sich auf das gute Gefühl

danach, wenn Ihnen klar

wird, dass Sie jetzt Lebensretter

sind.”

Wer Blut spenden möchte,

muss mindestens 18 Jahre alt

sein und sich gesund fühlen.

Zum Blutspendetermin bitte

unbedingt den Personalausweis

mitbringen. Vor der Blutspende

werden Körpertemperatur,

Puls, Blutdruck und

Blutfarbstoffwert überprüft.

Im Labor des Blutspendedienstes

folgen Untersuchungen auf

Infektionskrankheiten. Jeder

Blutspender erhält einen Blutspendeausweis

mit seiner Blutgruppe.

Die eigentliche Blutspende

dauert etwa fünf bis

zehn Minuten. Danach bleibt

man noch zehn Minuten lang

ganz entspannt liegen. Zum angenehmen

Abschluss der guten

Tat lädt das Rote Kreuz

zu einem leckeren Imbiss ein.

Als Dankeschön schenkt der

DRK-Blutspendedienst allen

Besuchern des Blutspendetermins

eine kleine Dose im

Retro-Design.

Schalomabend

mit Abbé Paul Lukanda

Diemelstadt (wrs) - Das Land

Kongo steckt seit dem Ende der

Mobutu-Zeit (1997/98) in einer

fundamentalen Krise. Ausländische

Mächte und Wirtschaftskonzerne

sind eher interessiert

an den unermesslichen

Rohstoffen des Landes

als am Wohle der Bevölkerung.

Der seit fast zwei Jahrzehnten

regierende Joseph Kabila

wurde im Dezember abgelöst

von Felix Tshisekedi, Sohn seines

langjährigen Kontrahenten

Etienne Tshisekedi. Wieder

gab es viele Ungereimtheiten

bei dieser Präsidenten- und

Parlamentswahl und es bleibt

der Verdacht, der eigentliche

Wahlsieger Martin Fayulu sei

ausgebootet worden.

Abbé Paul Lukanda war Leiter

der Katholischen Kommission

„Gerechtigkeit und Frieden“ in

der Diözese von Muene Ditu.

Derzeit promoviert er in Rom.

Sein Ziel ist es, Politik und Kirche

zu verbinden im Dienst an

den

Armen und Benachteiligten. Er

wird begleitet und übersetzt

von Dr. Reinhard J. Voß, dem

Pflanzenflohmarkt

Die Spiritualität

von Kindern entdecken

Willebadessen (wrs) - Auf eine

Entdeckungsreise zur Spiritualität

und Religiosität von Kindern

lädt das Christliche Bildungswerk

Die Hegge vom 7.

bis 9. Mai 2019 ein.

Wo sind religiöse Erfahrungen

von Kindern zu finden und wie

können diese begleitet werden?

Welche Themen interessieren

Kinder im Jahreskreis? Welche

Texte der Bibel faszinieren

Kinder? Welche Symbole, Rituale,

Musik, Gebete und welche

Formen des Spiels unterstützen

Kinder? Praxisbeispiele, Materialien

und Austausch helfen,

persönliche Antworten auf

diese Fragen zu finden.

Diplom-Theologin Viola Fromme-Seifert,

Paderborn gibt Einblicke

in aktuelle Forschungen

und bietet vielerlei Impulse aus

der Praxis für die Praxis. Handwerkszeug

für die direkte Umsetzung

im Zusammensein mit

7

früheren Generalsekretär von

pax christi Deutschland, der

mit seiner Frau von 2010 bis

2014 im Kongo als Berater der

Kommission „Justice et Paix“

arbeitete.

Die Veranstaltung findet am

Montag, dem 29. April 2019,

um 19.30 Uhr im Laurentiushof,

Mittelstr. 4, in Diemelstadt-Wethen

statt. Veranstalter

ist die Ökumenischen Gemeinschaft

Wethen in Kooperation

mit dem Bildungswerk

im Dekanat Waldeck e. V.

Borgentreich (wrs) - Am Samstag,

dem 4. Mai 2019, laden die

Bürgerinitiative Lebenswertes

Bördeland und Diemeltal e.V.

und die Landschaftsstation im

Kreis Höxter e.V. zum beliebten

Treffpunkt der Gartenliebhaber

aus der Region ein!

Von 9 bis 13 Uhr bieten dann

28 unterschiedliche Hobbygärtner

und Aussteller aus der

Region Jungpflanzen, Stauden

und weitere seltene Gartenschätze

dem Publikum an.

Dabei werden sie die kleine

Straße “Zur Specke” vor

dem Steinernen Haus in eine

“Grüne Meile” verwandeln.

Gute Gespräche übers

Grün und viele Gartentipps

sind stetiger Begleiter des

Pflanzenflohmarkts,

denn der Frühling ist die richtige

Zeit um seinen Garten umzugestalten

und die passenden

Pflanzen dazu auf einem Flohmarkt

zu erstehen.

Die Mitarbeiter der beiden Veranstalter,

die Bürgerinitiative

Lebenswertes Bördeland und

Diemeltal und die Landschaftsstation

im Kreis Höxter, tragen

dazu bei, indem sie sich um

das kulinarische Angebot kümmern

und interessierten Besuchern

gerne Auskunft über ihre

Arbeitsfelder geben.

Kindern wird entwickelt. Eingeladen

sind alle in Kindergarten,

Grundschule, Gemeinde

und Familie sowie weitere Interessierte.

Anmeldungen und

weitere Auskünfte: Die Hegge,

Christliches Bildungswerk,

34439 Willebadessen, Tel.

05644-400 und 700, www.diehegge.de,

bildungswerk@diehegge.de.

Borgentreichs Bürgermeister Rainer Rauch, Chronist Hubertus Hartmann und Ortsvorsteher Werner Dürdoth (von links) präsentieren

im Rathaus die transkribierte und digitalisierte Chronik. Auch auf dem Laptop, Tablet oder Smartphone können heimatgeschichtlich

Interessierte die wichtigsten Ereignisse von 1800 bis heute bequem nachlesen. Der Journalist und Chronist Hubertus Hartmann hat die

komplette Borgentreicher Ortschronik online gestellt und dokumentiert das aktuelle Geschehen in seinem Chronik-Blog.

Foto: privat

Borgentreich (wrs) - Fast 220

Jahre Borgentreicher Stadtgeschichte

im Internet. Die Orgelstadt

ist einer der ersten

Orte Deutschlands, dessen

Chronik weltweit live mitverfolgt

werden kann. Mit der Online-Chronik

beschreitet Ortschronist

Hubertus Hartmann

neue Wege einer zeitgemäßen

Geschichtsschreibung. Auf Initiative

von Ortsvorsteher Werner

Dürdoth und Chronist Hubertus

Hartmann ist die alte

Chronik der Orgelstadt von

der „Sütterlinstube“ Hamburg

in ein aktuelles Schriftbild

übertragen und digitalisiert

worden.

Marlene Conze und Anni Ohlrogge

aus Borgentreich haben

sich der Jahre 1948 bis 2005

angenommen und die handschriftlichen

Aufzeichnungen

in den Computer getippt. Auch

in Buchform soll das Werk in

Kürze erscheinen. Das Land

Nordrhein-Westfalen fördert

das Projekt mit einem „Heimatscheck“

in Höhe von 2.000

Euro. „Ich freue mich, dass

die alte Borgentreicher Chronik

nun digital verfügbar ist.

Das macht die Borgentreicher

Geschichte für viele erfahrbar

und erlebbar,“ meint Bürgermeister

Rainer Rauch.

„Als ich die Chronik übernommen

habe, dachte ich mir, Altbewährtes

muss neue Wege beschreiten.

Junge Leute gehen

nicht ins Rathaus, um in einem

Buch zu schmökern, dessen

Schrift sie nicht entziffern

können“, schildert Hartmann

seine Motivation zur Einrichtung

des Chronik-Blogs. Deshalb

halte er die aus seiner

Sicht erwähnenswerten Geschehnisse

nicht mehr, wie

vorher üblich, handschriftlich

in einer dicken Kladde fest.

Seit 2017 können die Borgentreicher

ihre Chronik live im

Internet verfolgen (https://

chronik-borgentreich.jimdo.

com).

„Eine Chronik verrät viel über

eine Stadt und deren Bewohner.

Sie gewährt tiefe Einblicke

in den Charakter eines

Ortes, offenbart Stärken und

Schwächen einer Gemeinschaft,

zeigt sowohl die guten

als auch die negativen Seiten

– bis hin zu Verfehlungen und

Straftaten einzelner Bürger“,

macht Hartmann deutlich. Die

Borgentreicher Ortschronik in

ihrer heutigen Form erhebe

keineswegs den Anspruch geschichtlich-wissenschaftlicher

Korrektheit, das Buch soll seinen

Lesern vielmehr einen interessanten

und unterhaltsamen

Streifzug durch ihre Heimatgeschichte

ermöglichen.

Auch die Niederschriften der

Vergangenheit seien stets geprägt

von den subjektiven Eindrücken

ihrer Verfasser.

Und die haben zudem manch

nette Stilblüte hervorgebracht:

„Dieses Jahr hatte in keiner

Beziehung etwas merkwürdiges

für die hiesige Stadt“,

schreibt beispielsweise der

Chronist des Jahres 1817.

Die Ortschronik ist eine spezielle

Form kleinteiliger lokaler

Geschichtsschreibung. Trotzdem

speichert sie Wissen über

eine längst vergangene Zeit

und hält die Gegenwart für die

Nachwelt fest. Per Mausklick

oder Touchscreen werde Heimatgeschichte

vielleicht auch

für die Jugend interessant,

hofft Hartmann.

Geschichtlich Interessierte

können in der neu gestalteten

alten Chronik allerhand Interessantes,

Kurioses und Tragisches

entdecken – von staatlich

verordneten Spatzenjagden

1810 über den Ausbruch der

Maul- und Klauenseuche 1896,

wiederkehrenden Mäuseplagen,

einer tödlichen Schützenfestschlägerei

1901, einem jungen

Mädchen aus Lütgeneder,

das 1845 wahre Pilgerströme

auslöste, weil es die Wundmale

Christi aufwies, bis zur

Geburtsstunde des ÖPNV mit

der ersten regelmäßigen Buslinie

von Borgentreich nach Eissen

im Jahr 1908.

Unter dem Menüpunkt „Chronik

kompakt“ sind über 200

Jahre für eilige Leser, die sich

nicht Jahr für Jahr durch die

kompletten Aufzeichnungen

wälzen wollen, in komprimierter

Form zusammengefasst.

Exemplarisch sind einige Seiten

im Originalschriftbild und

in der Übersetzung nebeneinander

gestellt. „Eine spannende

Ortschronik sollte mehr

enthalten als nur die Namen

von Schützenkönigen oder

die Erwähnung von Vereinsjubiläen

und fröhlichen Feiern“,

meint der gelernte Journalist.

„Nüchterne Zahlen aus

der Kommunalpolitik gehören

ebenso dazu wie das kleine,

aber ungewöhnliche Ereignis

am Rande.“

Für Bürgermeister Rauch

hat die digitale Ortschronik

Leuchtturmpotenzial: „Vielleicht

können wir an dieses

gelungene Projekt anknüpfen,

um die Geschichte unserer

Stadt einer breiteren Öffentlichkeit

zugänglich zu

machen.“ Hierzu wolle man

schon in Kürze mit den Verantwortlichen

aller Stadtbezirke

Gespräche führen.

Die Chronisten

Nicht alle Borgentreicher

Chronisten sind namentlich

bekannt. Erstmals finden sich

unter dem Jahresdatum 1840

mit dem Zusatz „gesehen, und

beglaubigt. Der Magistrat.“ die

Namen Stüve. Brüning. Falke.

1842 stößt man auf die Unterzeichner

Stüve, Brüning, Hillebrand

und Falke.

Danach gibt es zwölf Jahre keinen

Namen mehr. Erst 1854

heißt es wieder „gez. Stüve“,

der zu jener Zeit wohl auch

Bürgermeister war.

Unter dem Jahr 1894 erfährt

der Leser dann: „Im Jahre

1924 nachträglich eingetragen

durch Bürgermeister Nerttner“

Auch Lorenz Kukuk hat nicht

nur während seiner Amtszeit

als Bürgermeister (1912 bis

1933) die Chronik selbst geführt,

sondern zuvor bereits

seit 1894.

Von 1934 bis 1942 wird der

Stadtsekretär und spätere

Amtsinspektor Becker als

Chronist genannt.

Die letzten Kriegsjahre von

1944 bis 1947 beschreibt die

Lehrerin Elisabeth Falke.

Von 1948 bis 1994 bekleidet

der Verwaltungsangestellte

Franz Hartmann das Amt des

Chronisten.

Sein Nachfolger wird 1995

Ortsheimatpfleger Wolfgang

Holtkotte, der mit Beginn des

Jahres 2017 die Chronik an Hubertus

Hartmann weitergibt.

https://chronik-borgentreich.

jimdo.com

Ford Kuga

Überall zu Hause.

FORD KUGA COOL & CONNECT

Navigationssystem, Klimaautomatik,

Park-Pilot-System hinten, LED-

Tagfahrlicht, Frontscheiben-, Lenkradund

Sitzheizung, Aussenspiegel

elektrisch, Farbe: Frost-Weiss, Mehrere

Farben verfügbar!

Günstig mit

47 monatl. Finanzierungsraten von


(inkl. Überführungskosten)

Laufzeit

Gesamtlaufleistung

Sollzinssatz p.a. (fest)

Effektiver Jahreszins

Anzahlung

Nettodarlehensbetrag

Gesamtdarlehensbetrag

47 Monatsraten à

Restrate

179,- 1,2 Unser Kaufpreis

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

21.900,- €

48 Monate

45000 km

0,00 %

0,00 %

0,- €

21.900,- €

21.900,- €

179,- €

13.487,- €

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden

Fassung): Ford Kuga Cool & Connect: 9,1 (innerorts), 6,2 (außerorts), 7,2 (kombiniert); CO 2

-

Emissionen: 164 g/km (kombiniert).

37688 Beverungen • Dalhauser Str. 49 • Tel. 0 52 73 / 36 98 0-0

www.autohaus-menger.de • info@menger.fsoc.de

Wir sind für mehrere bestimmte Darlehensgeber tätig und handeln nicht als unabhängiger Darlehensvermittler.

Beispielfoto eines Fahrzeuges der Baureihe. Die Ausstattungsmerkmale des abgebildeten Fahrzeuges sind nicht

Bestandteil des Angebotes. 1 Ford Auswahl-Finanzierung, Angebot der Ford Bank GmbH, Josef-Lammerting-Allee 24-34,

50933 Köln. Gültig bei verbindlichen Kundenbestellungen und Darlehensverträgen vom 01.05.2019 bis 31.05.2019. Das

Angebot stellt das repräsentative Beispiel nach § 6a Preisangabenverordnung dar. Ist der Darlehensnehmer Verbraucher,

besteht ein Widerrufsrecht nach § 495 BGB. 2 Gilt für Privatkunden. Gilt für einen Ford Kuga Cool & Connect 1,5-l-

EcoBoost-„4x2"-Benzinmotor 88 kW (120 PS),6-Gang-Schaltgetriebe, Start-Stopp-System, Euro 6d-TEMP.


8

Musketendonner im Mondschein

Bevern (ozm) - Der Siebenjährige

Krieg hat zwischen 1756

und 1763 im Westen besonders

den Braunschweiger Weserdistrikt

und die angrenzenden

Gebiete heimgesucht. Nur

wenig ist über diese Zeit heute

noch in der kollektiven Erinnerung

vorhanden. Deshalb ist

es besonders erfreulich, dass

sich die beiden Mitglieder des

Heimat- und Geschichtsvereins

Holzminden, Detlef Creydt

und Jan Schametat, in den

letzten Jahren auf die Spurensuche

begeben haben, um ein

nur vage erwähntes Gefechtsfeld

im Solling zu lokalisieren.

Die Ergebnisse ihrer Studien

stellen die beiden am Samstag,

4. Mai 2019, ab 10 Uhr im Kulturzentrum

Weserrenaissance

Schloss Bevern vor.

Das Gefecht war eine von fünf

größeren militärischen Auseinandersetzungen,

an denen

die braunschweigischen Truppen

im Jahre 1761 teilnahmen.

4.000 Braunschweiger und

Hannoveraner auf der einen

sowie 5.500 Franzosen auf der

anderen Seite kämpften in der

Nacht vom 13. auf den 14. September

1761 in der Nähe von

Neuhaus im Solling gegeneinander.

Detlef Creydt und Jan

Schametat berichten in ihrem

Vortrag, wie sie das Gefechtsfeld

sowohl in den historischen

Quellen wie auch im Gelände

aufspürten, was sich vor dem

Gefecht abspielte und wie es

ausging. Nach dem Vortrag

können die archäologischen

Fundstücke, die im Weserrenaissance-Schloss

Bevern ausgestellt

sind, besichtigt werden.

Nach einer kleinen Mittagspause

mit Imbiss für die

Teilnehmenden geht es dann

für ca. 1 1/2 Stunden zur Exkursion

nach Neuhaus.

Anmeldungen für die Veranstaltung,

die die Kreisvolkshochschule

Holzminden in

Kooperation mit dem Heimatund

Geschichtsverein anbietet,

nimmt die KVHS noch unter

der E-Mail-Adresse info@

kvhs-holzminden.de, über die

Homepage www.kvhs-holzminden.de

oder direkt in der

Geschäftsstelle entgegen. Weitere

Infos: Tel. 05531/707393.

Samstag, 4. Mai

Beverungen

4. + 5. Mai 2019

9 Uhr Floh- u. Trödelmarkt,

Kinderflohmarkt

10 Uhr Jahrmarkt

11 Uhr DJ Alex B.

11 Uhr 12. Benefizlauf

15 Uhr Neubürgerbegrüßung

(Provinzial-Bühne/Rathausplatz)

Blütenfestival

ti

Blütenfest

im asado, Bremer Bierkeller im Hotel Stadt Bremen,

myBar, Saloon, Stadtkrug, VVK 10,- €,

Abendkasse: 15,- €, nur Stadthalle: 8,- €,

VVK-Stellen: Buchhandlung LESBAR, Anna’s Moden

und in allen beteiligten Gaststätten

22 Uhr Stadthallen Disco-Party

mit:

Änderungen vorbehalten.

Verkaufsoffener Sonntag

zum Blütenfest

am 05.05.19

von 13.00 - 18.00 Uhr

Ihr Raiffeisen-Markt Beverungen

Blankenauer Str. 7A | 37688 Beverungen

Tel.: 05273/35693

Geranienmarkt

Brakel (ozm) - Von Montag, 6.,

bis Mittwoch, 8. Mai 2019, findet

ein Geranien- und Pflanzenmarkt

im Kolping-Berufsbildungswerk

Brakel (KBBW),

ab 20 Uhr

DJ Sonoro

LIVE-Musik

in 5 Kneipen und in der Stadthalle

Crossfader

Sonntag, 5. Mai

9 Uhr Floh- u. Trödelmarkt,

Kinderflohmarkt

10 Uhr Jahrmarkt

11 Uhr Frühschoppen mit Erbsensuppe

12 Uhr LIVE-Unterhaltungsprogramm

mit „Beverungen sucht den Blütenstar“,

Musik- und Tanzgruppen,

Castellos Puppentheater

(Provinzial-Bühne/Rathausplatz) z)

13-18 Uhr Auto-/Motorradschau,

regionale Produkte,

Lokomotive Emma,

Geschwindigkeits-

Schießanlage,

"Beverungens Schärfste" uvm.

17.30-20 Uhr LIVE (Provinzial-Bühne/Rathausplatz)

Rock-Dämmerschoppen

www.beverungen-marketing.de

Tegelweg 33 statt. Täglich von

8 bis 12 Uhr finden Besucher

ein breites Angebot an Beetund

Balkonpflanzen sowie

eine reiche Auswahl an Stauden

vor. Der Verkauf findet direkt

in der Gärtnerei auf dem

Gelände des Berufsbildungswerkes

statt und wird durch

die Auszubildenden begleitet.

Verkaufsoffener

Sonntag

mit THE HOT WHEELS

everungen

marketing e.V.

ab 13 Uhr

Gestaltung+Druck:

kuebler.me/dia



Mehr Hilfe für helle Köpfe

Kreis Höxter (ozm) - „Begabungen

sollen für Kinder ein Segen

sein und keine Bürde. Dafür

benötigen sie Unterstützung“,

sagte Landrat Friedhelm Spieker

beim offiziellen Start eines

neuen Projektes zur Förderung

von begabten Kindern an

Grundschulen im Kreisgebiet.

Gefördert von der Osthushenrich-Stiftung

führt der Kreis

Höxter dazu Fortbildungsreihen

für Lehrerinnen und Lehrer

durch.

Für sie sind Schülerinnen und

Schüler mit besonderen Begabungen

und speziellen Talenten

nämlich oft eine echte Herausforderung

im schulischen

Alltag. „Solche Kinder lernen

viele Dinge früher, schneller

und oft ganz anders als ihre

Mitschüler. Werden sie nicht

richtig gefördert, kann das

für die Kinder sehr frustrierend

sein und der Bildungserfolg

bleibt trotz Begabung

aus“, erläutert Anette Berndt.

Sie ist Lehrerin an der Grundschule

Nieheim und Schulfachliche

Beraterin für den

Kreis Höxter im Bereich der

Begabtenförderung.

Für Landrat Spieker ist das

neue Projekt ein wichtiger Beitrag

zur gezielten Förderung

von Kindern im Grundschulalter.

„Die Fortbildungsreihe

soll den Lehrerinnen und Lehrern

unter anderem dabei helfen,

besondere Begabungen bei

Kindern im schulischen Alltag

Tokovic Reisen

Odenwald und

BUGA Heilbronn

Beverungen - Der Odenwald

- ein abwechslungsreiches

Landschaftsmosaik aus grünen

Bergen, blühenden Streuobstwiesen

und artenreichen

Wäldern.

1. Tag - Anreise

Odenwald

Ihr erstes Reiseziel am heutigen

Tag ist Seligenstadt. Seligenstadt

ist eine historische

Stadt mit einem vitalen, modernen

Stadtwesen und besonderem

Flair. Bei einem Streifzug

durch die Altstadtgassen

und über den Marktplatz fallen

Ihre Blicke auf wunderschöne

Fachwerkhäuser und idyllische

Plätze.

Sie entdecken überall von ihren

Bewohnern oder Gastronomen

liebevoll dekorierte Häuser

mit üppigem Blumenschmuck.

Weiterfahrt ins Hotel.

2. Tag -

Odenwaldrundfahrt

Ein ortskundiger Reiseleiter

wird Ihnen heute alles Wissenswerte

über den Odenwald

und Miltenberg erzählen

und Ihnen vieles Sehenswerte

zeigen.

3. Tag - BUGA Heilbronn

Den heutigen Tag verbringen

Sie auf der BUGA in Heilbronn.

Als traditionelle Gartenausstellung

mit klassischen

Damit Kinder mit besonderer Begabung noch besser und gezielter gefördert werden, gibt es im Kreis

Höxter eine neue Fortbildungsreihe für Grundschullehrer. Dabei geht es unter anderem darum, besondere

Begabungen bei Kindern im schulischen Alltag zu erkennen. Darüber freuen sich Landrat Friedhelm

Spieker (l.), Dr. Burghard Lehmann (r.), Geschäftsführer der Osthushenrich-Stiftung, Lehrerin und

Referentin Anette Berndt (l.) und Sabine Giefers vom Kreis Höxter.

Foto: Kreis Höxter

zu erkennen. Zudem erhalten

sie viele nützliche Anregungen,

wie sie mit speziellen Förderangeboten

gezielt auf die

Bedürfnisse der Schülerinnen

und Schüler eingehen können“,

so Landrat Spieker.

Ziel ist, dass an den teilnehmenden

Grundschulen zum

Beispiel spezielle Angebote

wie etwa Kurse für besonders

begabte Kinder eingerichtet

werden. Dafür erhalten die

Teilnehmenden auch Basismaterialien,

mit denen sie in den

Klassen arbeiten können.

An der ersten Fortbildungsreihe

nehmen Lehrkräfte folgender

Schulen teil: Städtische

Gemeinschaftsgrundschule

Anzeige

Gartenthemen und großem

gärtnerischem Können belebt

sie ein fast 40 Hektar umfassendes

Brachland zwischen

Alt-Neckar und Neckarkanal,

zwischen der Lern-und Erlebniswelt

experimenta und dem

Hauptbahnhof auf bewährte

Weise neu.

4. Tag - Heidelberg

Heute fahren Sie nach Heidelberg.

Hier werden Sie von

einem Reiseleiter zur Stadtführung

erwartet, Danach

haben Sie noch Zeit die Stadt

auf eigene Faust zu erkunden

oder zu bummeln. Nachmittags

steigen Sie in Heidelberg

auf ein Schiff und fahren nach

Neckarsteinach, wo unser Bus

bereits auf Sie wartet. Durch

den Odenwald über Eberbach

fahren Sie ins Hotel.

5. Tag - Heppenheim und

Heimreise

Nach dem Frühstück heißt es

Koffer laden. Sie fahren nach

Heppenheim. Nach einem

Aufenthalt dort treten Sie die

Heimreise an.

Anmeldungen und nähere Informationen

bei Tokovic Reisen

GmbH - Templiner Weg

21 - 37688 Beverungen - www.

tokovic-reisen.de - Tel. 05273 /

3685003.

Brakel, Graf-Dodiko-Schule

Warburg (Standort Daseburg),

Sankt-Nikolaus-Grundschule

Peckelsheim, Katholische

Grundschule Scherfede-Rimbeck,

Grundschule Steinheim

und die Katholische Grundschule

Nieheim.

Die Kosten des gesamten Projekts

belaufen sich auf insgesamt

rund 82.000 Euro. Einen

Großteil davon in Höhe von

rund 52.000 Euro übernimmt

die Gütersloher Osthushenrich-Stiftung,

den Rest zahlt

der Kreis Höxter. „Wir freuen

uns sehr über diese Möglichkeit,

die Grundschullehrerinnen

und -lehrer im Kreis Höxter

bei ihrer wichtigen Aufgabe

zu unterstützen. Mit dem Projekt

möchten wir das Thema

Begabtenförderung noch fester

in den Grundschulen verankern“,

erklärt Dr. Burghard

Lehmann, Geschäftsführer

der Osthushenrich-Stiftung,

die Projekte zur Bildung und

Erziehung von Kindern und

Jugendlichen in Ostwestfalen-Lippe

fördert.

Ansprechpartnerin für das

Projekt beim Kreis Höxter ist

Sabine Giefers von der Abteilung

Bildung und Integration.

Sie ist zu erreichen unter

Tel. 05271/965 3602 oder

der E-Mailadresse s.giefers@

kreis-hoexter.de.


































































02. - 06.07.2020 Oberammergauer Passionsspiele € 819,-


Volle Fahrt voraus!

Flotte Weser startet

am Tag des Kirschblütenfestes

Bodenwerder (ozm) - Leinen

los und volle Fahrt in Richtung

Solling-Vogler-Region! – Am

28. April startet die Flotte Weser

in die neue Saison und wird

in Bodenwerder gebührend in

Empfang genommen.

Heutzutage gehört eine Weserschifffahrt

für viele Gäste der

Region zu einem gelungenen

Urlaub dazu. So ist es doch etwas

ganz Besonderes, ein paar

gemütliche Stunden auf der

Weser zu verbringen und die

atemberaubende Aussicht

zu genießen. Bevor das erste

Fahrgastschiff über die Weser

fuhr, war der Fluss Lebensader

und wichtiges Transportmittel

für die gesamte Region –

so wurde alles, was zu schwer

oder zu groß für den Landweg

war, auf dem Wasser transportiert.

Flussabwärts fuhren

die Schiffe mit der Strömung,

flussaufwärts wurden sie von

Zugtieren, die auf sogenannten

Treidelpfaden liefen, an langen

Seilen gezogen. 1819 fuhr dann

der erste Raddampfer – angetrieben

durch eine Dampfmaschine

– die Weser flussaufwärts.

Das war der Startpunkt

der Weserdampfschifffahrt,

die durch ihren hohen

Komfort ein beliebtes Transportmittel

wurde. Der Antrieb

Schiff der Flotte Weser mit Radfahrern.

Foto: SVR

der Schiffe hat sich geändert,

doch der Komfort bei einer

Ausfahrt auf der Weser ist bis

heute geblieben. Die Saisoneröffnungsfahrt

der Flotte Weser,

die heute auf ihren Schiffen

Tagestouren und Ausflüge

anbietet, startet in Bad Karlshafen

und führt gen Norden

bis in die Rattenfängerstadt

Hameln. Auf dem Weg steuert

das Schiff viele Orte in der Solling-Vogler-Region

an. So auch

die berühmte Münchhausenstadt

Bodenwerder, in der der

Verkehrsverein Bodenwerder-Kemnade

auch in diesem

Jahr eine besondere Begrüßung

am Dampferanleger vorbereitet

hat. Die Schifffahrtsgäste

sowie bekannte Persönlichkeiten

aus Märchen- und

Sagenwelt, die ebenfalls die

Schifffahrt genießen, werden

herzlich – gegen ca. 18.40

Uhr – vom Bürgermeister der

Stadt, Herrn Friedrich-Wilhelm

Schmidt, in Empfang genommen.

Beim Einlaufen der

Schiffe können sich die Gäste

auf spektakuläre Wasserfontänen

und aufsteigende Luftballons

- dank der Feuerwehr

und der DLRG Bodenwerder -

freuen. Untermalt wird die Ankunft

durch Live-Musik und

einen Auftritt vom berühmten

Baron von Münchhausen.

Traditionell hat sich die Flotte

Weser für ihre beliebte Saisoneröffnungsfahrt

wieder

die schönste Zeit im Frühling

ausgesucht. Denn in der

Solling-Vogler-Region kann

man zu dieser Zeit ein Meer

aus weißen Kirschblüten bewundern.

Zu Ehren der weißen

Frühlingsboten, findet am

selben Tag in den Ortschaften

Rühle, Golmbach und Reileifzen

das bekannte Kirschblütenfest

statt. Die Besucher

können sich hier auf ein abwechslungsreiches

Tagesprogramm

freuen – so warten die

Krönung der Kirschblütenkönigin,

musikalische Unterhaltung,

Handwerksvorführungen,

schmackhafte Leckereien

und weitere tolle Angebote auf

die Gäste.

Weitere Informationen sind

bei der Flotte Weser unter Tel.

05151/939999 sowie bei der

Solling-Vogler-Region im Weserbergland,

www.solling-vogler-region.de

und unter Tel.

05536/960970 erhältlich.

Küchenwerk

Exclusive

Holzküchen

- in Ahorn, Buche, Eiche

Esche, Kirsche

- voll- oder teilmassiv

- auch mit geölter Oberfläche

KÜCHEN-SCHAUTAG, Sonntag 14-17 Uhr

(Keine Beratung - kein Verkauf)

Küchen nach Maß - Briloner Str. 91 - 34414 Warburg-Scherfede

www.tuschen-kuechen.de - 05642/98950 - info@tuschen-kuechen.de

Ausstellung eines inklusiven Kunstprojektes

Kreative Mülleimer

Höxter (ozm) - Kreativ gestaltete

städtische Mülleimer, die

noch vor kurzem unbeachtet

und unansehnlich am Wall

und am Berliner Platz standen,

werden am 4. Mai von 11.30 bis

13 Uhr in einer kleinen Freiluft-Ausstellung

auf dem Wall,

Nähe der Alten Polizei interessierten

Bürgerinnen und Bürgern

vorgestellt.

Im Februar wurden diese Mülleimer

in einem Lackier-Workshop

im Rahmen der Frauenaktionswochen

Höxter von

acht Teams mit viel Spaß und

Engagement neu gestaltet. Die

Teams bestanden jeweils aus

einer Person mit und ohne Behinderung.

Im Rahmen dieses

inklusiven Kunstprojektes

wurden aus den Eimern, deren

Farbe teilweise stark abgeblättert

war, wahre Hingucker, die

in Zukunft beim Spaziergang

auf dem Wall, beim Spielen auf

dem Spielplatz oder beim Parken

auf dem Berliner Platz sicher

auffallen werden.

In der Ausstellung werden

die mit verschiedenen Motiven

neu gestalteten Abfalleimer

sowie der in Bildern festgehaltene

Entstehungsprozess

9

präsentiert.

Veranstalter dieses inklusiven

Kunstprojektes sind die

Lebenshilfe gGmbH, das Ludwig-Schloemann-Haus/St.-Petri-Stift,

Bethel regional, die

Werkstätten am Grünenberg/

Lebenshilfe Höxter, die Lebenshilfe

Assistenzdienste, der

Behindertenbeirat sowie die

Gleichstellungsbeauftragte der

Stadt Höxter.

Die Veranstalterinnen sowie

die Künstlerinnen freuen sich

auf das Interesse der Besucherinnen

und Besucher.

Martin Sternberg

KFZ Meister

Sternchen-Motorsport.de

Kfz-Reparaturen & Service

Industriegebiet Tel. 05271 / 9665718

Zur Lüre 43 Fax. 03222 / 1528816

37671 Höxter Sternchen-Motorsport@t-online.de

Unsere Auto-

Sonderseiten

erscheinen jeweils am

letzten Wochenende

des Monats.

Interesse? - Tel. 05671-99 44 20 -

Wir beraten Sie gern!

Angebot gültig bis 31.8.19

Ein Scheiben-Check gibt Autofahrern Sicherheit

Kleine Macken, große Gefahr

Ein Steinschlag ist schnell passiert. In manchen Fällen kann er ohne Scheibentausch repariert werden.

(djd). Die Frühlingssonne

bringt es an den Tag: Macken,

Kratzer und Steinschlagschäden

in der Frontscheibe des

Kraftfahrzeugs sind jetzt nicht

mehr zu übersehen. Kleine

Glasschäden sollte man nicht

auf die leichte Schulter nehmen.

Sie beeinträchtigen nicht

nur die Sicht und führen zu

Blendungen. Es drohen Folgeschäden,

die die Sicherheit gefährden.

So können sich etwa

kleine Risse durch starke Erschütterungen

oder schnelle

Temperaturwechsel vergrößern

und die Scheibe schwächen.

Je größer der Schaden,

desto geringer die Schutzwirkung

im Ernstfall.

Scheibeninspektion

im Fachbetrieb

Wer sich nicht sicher über den

Zustand seiner Frontscheibe

ist, kann sie von den Autoglas-Spezialisten

im Kfz-Innungsbetrieb

inspizieren lassen.

Adressen gibt es unter

www.autoglas-partner.de. Die

Profis können beurteilen, ob

Handlungsbedarf besteht und

was im Einzelfall zu tun ist.

Kleinere Schäden etwa lassen

sich in vielen Fällen ohne

Scheibentausch reparieren.

Voraussetzung ist, dass der

Schaden kein Riss und nicht

größer als fünf Millimeter ist.

Zudem muss er mindestens 10

Zentimeter vom Scheibenrand

entfernt sein und darf nicht im

direkten Sichtfeld des Fahrers

liegen. Das ist ein Bereich etwa

in der Größe eines quer gehaltenen

DIN A4-Blattes, mittig

über dem Lenkrad. Bei der

Reparatur wird die Schadstelle

mit Spezialharzen dauerhaft

sicher verschlossen und nahezu

unsichtbar gemacht.

Foto: djd/Kfzgewerbe

Wenn eine Reparatur nicht

mehr möglich ist oder die

Scheibe bereits zu viele Schadstellen

aufweist, dann wird der

Fachbetrieb zu einem Scheibentausch

raten. Wie lange

Aus- und Einbau dauern,

hängt stark vom Fahrzeugtyp

ab. Generell gilt: Je mehr Technik

an der Scheibe an- oder

eingebaut ist, desto aufwendiger

fallen die Arbeiten aus. So

können moderne Fahrzeuge

zum Beispiel mit Sensoren

für Regen und Licht, Frontkamera,

Scheibenheizung, einer

speziellen Folie für Head-up-

Displays und weiteren Funktionen

ausgestattet sein. Alle

diese technischen Features

sind beim Austausch zu berücksichtigen

und müssen teilweise

mit der Fahrzeugelektronik

neu verbunden werden.

Auto und mehr

AUTOTECHNIK

Vertriebs-GmbH * D. Räker

Autoersatzteile und Zubehör

37603 Holzminden · Nordstraße 2

Telefon 0 55 31/6 08 09 od. 70 04 14

Telefax 0 55 31/1 05 03

rz-autotechnik@t-online.de

Steinschlag

Was man sofort

tun kann

(djd). Ein lautes Geräusch

während der Fahrt, und schon

ist es passiert: Ein Steinschlag,

zum Beispiel durch aufgewirbelten

Rollsplit, hat eine sichtbare

Spur auf der Frontscheibe

hinterlassen. Eine wichtige

Voraussetzung für die Reparatur

von Glasschäden ohne

Scheibentausch ist, dass noch

kein Wasser oder Schmutz

in die Schadstelle eingedrungen

ist. Als Soforthilfe lohnt

es sich daher, anzuhalten und

die Stelle mit einem transparenten

Klebeband zu schützen

und danach bei nächster Gelegenheit

eine Fachwerkstatt

aufzusuchen. Unter www.autoglas-partner.de

gibt es mehr

Tipps und Infos rund das

Thema Autoglas-Reparatur.


10

Für unsere Eisenwaren- und Werkzeugabteilung

suchen wir zum schnellstmöglichen Termin:

einen Mitarbeiter (m/w/d)

in Vollzeit

Wenn Sie über eine abgeschlossene kaufmännische

Ausbildung im Einzelhandel verfügen, Erfahrung

im Verkauf und der EDV gestützten Abwicklung des

Lagereinkaufes haben, sind Sie der/die richtige

Mitarbeiter/in für uns.

Kundenfreundlichkeit, Motivation, Leistungsbereitschaft,

Belastbarkeit, Kreativität und Teamfähigkeit

setzen wir voraus.

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen.

Bitte senden Sie Ihre vollst. Bewerbungsunterlagen

zu Händen von Frau Sieglinde Löber.

Baustoffe • Heizung • Sanitär

Martin Löber GmbH & Co. KG

Industriestraße 17 · 34369 Hofgeismar · Tel. 0 56 71 - 8 00 00

Ihre Aufgaben

- Aktiver Anzeigen-& Beilagenverkauf

- Selbstständige Kundenbetreuung

- Zielgruppenanalyse und

Neukundengewinnung

- Markt- und Wettbewerbsbeobachtung

Pflegekraft mit Herz und Verstand

zur Nachtwache (ca. 3x

wöchentl.) in Brakel zu sof.

gesucht. Näheres unter Tel.

0174-7444112

Su. Nebentätigk., handw. Art.,

Rep./Renov. od. and. Tätigk,

flex., alles anbieten, Rm Hx/

Hol Tel. 01520-3925112

Wer braucht Hilfe im Garten o.

Trockenbau? Alles anbieten.

Tel.: 05271-9950368

Suche Putzhilfe für Kirchbrak,

1x die Woche für Privathaushalt

Tel. 0173-4825188

Maurer und Fliesenleger, große

Berufserfahrung, sucht Festanstellung.

Tel. 0162-6387403

Suche nebenbei Gartenarbeit,

Nähe Holzminden Tel. 05531-

13277

Suche Gärtner für meinen Garten

Tel. 0173-9065997

Wir suchen ab sofort oder später

Außendienstmitarbeiter/in

in Teil- oder Vollzeit

Industriestr. 23 | 34369 Hofgeismar

Wir suchen zum 01. August 2019

eine/n Auszubildende/n als

Industriestr. 23 · 34369 Hofgeismar

Ihre aussagefähige Bewerbung

mit Bild und Brutto-Jahresgehaltsvorstellung

richten Sie

bitte ausschließlich per Mail an:

annielale@owz-verlag.de

Gestaltung & Technik

Sendet eure aussagekräftige Bewerbung bitte ausschließlich

per Mail an: Herrn Esser | esser@owz-verlag.de

Warburg (wrs) - Für das kommende

Jahr bietet das Finanzamt

Warburg wieder attraktive

Ausbildungs- und Studienplätze

an. Online-Bewerbungen

sind ab jetzt unter www.studium-im-finanzamt.de

(für die

Laufbahngruppe 2.1, vormals

gehobener Dienst) beziehungsweise

www.ausbildung-im-finanzamt.de

(für die Laufbahngruppe

1.2, vormals mittlerer

Dienst) möglich.

Kerstin Helfsgott, stellvertretende

Leiterin des Finanzamts

Warburg: „Wir suchen

engagierte, kreative, teamfähige

und motivierte Kolleginnen

und Kollegen für unsere

STELLENMARKT

Privater

Stellenmarkt

Verwaltung. Wir gewährleisten

eine praxisorientierte Ausbildung

sowie zukunftssichere

und abwechslungsreiche Tätigkeiten

in der Finanzverwaltung

mit exzellenten Aufstiegs- und

Entwicklungsmöglichkeiten.“

Das Tätigkeitsspektrum in der

Finanzverwaltung ist äußerst

vielfältig und erstreckt sich

vom Sachbearbeiter in einem

Finanzamtsteam bis zum Außenprüfer,

Steuerfahnder, Dozenten

oder IT-Spezialisten.

Dabei stehen im Hinblick auf

die Vereinbarkeit von Beruf

und Familie zahlreiche Möglichkeiten

der individuellen

Arbeitsplatz- und Arbeitszeitgestaltung,

zum Beispiel durch

flexible Teilzeitmöglichkeiten,

Heimarbeit, großzügige Ausgestaltung

der flexiblen Wochenarbeitszeit,

etc. zur Verfügung.

Zudem gewährleistet die Finanzverwaltung

verschiedenste

Fortbildungsmöglichkeiten.

„Ausbildung oder Studium?

Wir bieten beides. Und dafür

gibt’s vom ersten Tag an

über 1.200 Euro im Monat“,

so Helfsgott. „Wir sorgen dafür,

dass der Staat Steuern einnimmt,

damit er seine öffentlichen

Aufgaben wie Bildung

und Sicherheit erfüllen kann.

Wollen Sie uns dabei helfen?

Dann bewerben Sie sich jetzt

Für unsere Sanitär- und Fliesenausstellung suchen wir

zum schnellstmöglichen Termin:

einen Mitarbeiter (m/w/d)

in Vollzeit

Wenn Sie über eine abgeschlossene kaufmännische

Ausbildung im Fach-Großhandel (Fliesen& Sanitär) verfügen,

Erfahrung im Verkauf und den EDV gestützten Abwicklung

des Lagereinkaufes haben, sind Sie der/die richtige

Mitarbeiter/in für uns.

Kundenfreundlichkeit, Motivation, Leistungsbereitschaft,

Belastbarkeit, Kreativität und Teamfähigkeit

setzen wir voraus.

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen.

Bitte senden Sie Ihre vollst. Bewerbungsunterlagen

zu Händen von Frau Sieglinde Löber.

Baustoffe • Heizung • Sanitär

Martin Löber GmbH & Co. KG

Industriestraße 17 · 34369 Hofgeismar · Tel. 0 56 71 - 8 00 00

Wollt Ihr Euer

Taschengeld

aufbessern?

Wir suchen (m/w)

ZUSTELLER

Zur Verteilung unserer Verlagsobjekte

brauchen wir Zusteller/innen in

folgenden Ortschaften:

Wrexen

Sie brauchen

Unterstützung

und suchen

eine/n neue/n

Mitarbeiter/in?

Schalten Sie eine Stellenanzeige

bei Ihrer lokalen Adresse.

Ausbildung und Studium im Finanzamt

Ideal auch für Schüler,

Hausfrauen, Frührentner

oder Berufstätige

als Nebenjob

Großeneder

Bewerbungen

per E-Mail: boehlke@owz-verlag.de

telefonisch (Mo. - Fr. 9 - 14 Uhr):

✆ 0 56 71 - 99 44 77

online bei uns!“

Das dreijährige duale Studium

wird an der Fachhochschule

für Finanzen NRW (FHF NRW)

im Schloss Nordkirchen sowie

in den Außenstellen in Hamminkeln

und Herford absolviert.

Dazu müssen Bewerberinnen

und Bewerber das Abitur

oder die Fachhochschulreife

mitbringen. Im Studium

wechseln sich steuerrechtliche

Vorlesungen an der Fachhochschule

mit Praxisphasen im Finanzamt

ab. Wer sich für einen

Studienplatz zur Diplom-Finanzwirtin

(FH) oder zum Diplom-Finanzwirt

(FH)in der Finanzverwaltung

NRW interessiert,

kann ab sofort die Bewerbung

über das Internet unter

www.studium-im-finanzamt.

de einreichen.

Für das kommende Jahr vergibt

die Finanzverwaltung

NRW ebenfalls Ausbildungsplätze

zur Finanzwirtin oder

zum Finanzwirt. Bewerben

kann man sich ab sofort online

unter www.ausbildung-im-finanzamt.de.

Hierfür wird die

Fachoberschulreife oder ein

vergleichbarer Schulabschluss

erwartet.

Weitere Infos zur Ausbildung

und über das Berufsbild unter

www.finanzverwaltung.nrw.

de/de/karriere.

Tagung zum

Buddhismus

Willebadessen (wrs) - Vom 3.

bis 5. Mai 2019 lädt das Christliche

Bildungswerk „Die

Hegge“ zu einer Tagung zum

Buddhismus ein. Was fasziniert

Menschen der westlichen

Welt so sehr am fernöstlichen

Denken, dass sie Buddhisten

werden oder wie Hermann

Hesse ein Buch über den

Buddha („Siddhartha“) schreiben?

Ist es die Faszination des

„Nichts“? Verlöscht die Person

am Ende des Lebens wie eine

Flamme (so die Grundbedeutung

des buddhistischen Nirvana)

oder wird sie nach christlicher

Vorstellung in Gott vollendet?

Ist „Nirvana“ das reine

Nichts oder eher die Mahnung,

nichts Welthaftes zu denken,

wenn man Gott denken will?

Buddhisten wie Christen sind

in ihrem Leben mit der Erfahrung

des Mangels und des

Leids konfrontiert und sie

trachten danach, beides zu

überwinden. Doch wie antworten

diese grundsätzlich

unterschiedlichen religiösen

Denksysteme auf diese Erfahrung?

Lassen sich bei den

Antworten Gemeinsamkeiten

ausmachen?

In der Tagung geht es darum,

Grundsätzliches über den Buddhismus

zu erfahren, den Blick

auf die systemischen Unterschied

zwischen dem Buddhismus

und dem Christentum zu

schärfen sowie ein gegenwärtig

angemessenes und theologisch

verantwortbares Verhältnis

zwischen beiden Religionen

bzw. Denkweisen zu erörtern.

Als Referenten werden mitwirken:

Oliver Petersen, Hamburg,

Tibetologe und Prof. Dr.

Perry Schmidt-Leukel, Münster,

Religionswissenschaftler,

sowie Damian Lazarek und Dr.

Norbert Ernst, Die Hegge.

Anmeldungen und weitere

Auskünfte: Die Hegge, Christliches

Bildungswerk, 34439

Willebadessen, Tel. 05644-400

und 700, www.die-hegge.de,

bildungswerk@die-hegge.de.

Was läuft in der Region?

www.owzzumsonntag.de

...immer informiert!

„Tina – The Rock

Legend“

Bonenburg (wrs) - Am Mittwoch,

dem 1. Mai 2019, öffnet

das „Abenteuerland“ seine

Tore zur Saisoneröffnung

2019 und bietet somit das

ideale Ziel für ihre Maiwanderung.

Die Besucher erwarten

tolle Aktionen, Spiel und

Spaß. So können sie sich in

dem neuesten Funsport „Foot

Darts“ ausprobieren. Hierbei

treffen die beliebten Sportarten

Fußball und Darts aufeinander.

Statt auf ein Tor wird

auf eine XXL-Dartscheibe gezielt.

Spaß und Action für

Groß und Klein ist garantiert.

In die Welt der Eulen und

Greifvögel entführt die Besucher

nachmittags der Falkner

Sebastian. Bei seiner Eulenshow

können die Tiere dann

Beverungen (ozv) - Auf Einladung

der Kulturgemeinschaft

Beverungen gastiert „TINA –

The Rock Legend“ am Sonntag,

den 29. März 2020 in der

Stadthalle. Veranstaltungsbeginn

ist bereits um 19 Uhr.

Hits wie „Simply The Best“,

„Private Dancer“ oder „We

Don`t Need Another Hero“

sind Popgeschichte und machten

Tina Turner zur Rock-Legende.

Man muss nicht erwähnen,

welch großen Beitrag die

Ausnahmekünstlerin aus den

USA zur Musikgeschichte geleistet

hat: Millionenfach verkaufte

Tonträger und zahllose

Nummer-Eins-Hits sprechen

für sich. Doch es waren

vor allem ihre umwerfenden

Bühnenshows, mit denen sich

Tina Turner in die Herzen ihrer

Fans spielte und sich dort

für immer einen festen Platz

sicherte.

188.000 Zuschauer waren 1988

in Rio live bei Tina Turner im

Maracana-Stadion! Ein Eintrag

in das Guinness-Buch der Rekorde

war damit gesichert.

Mit „Tina - The Rock Legend“

wird das einzigartige Lebenswerk

des Superstars Tina Turner

mit einer großen Multimedia-Show

gefeiert. In der beeindruckenden

musikalischen

Retrospektive jagt ein legendärer

Hit den nächsten - von

„Nutbush City Limits“ über

„What’s Love Got To Do With

It“ bis „GoldenEye“. Jeder Super

Hit wird mit einer umwerfenden

Wucht sowie leidenschaftlicher

Bühnenpräsenz

dargeboten und wirkt unglaublich

nah am Original.

Ein echtes Muss für alle Tina-Fans,

denen es nicht reicht,

die Songs über die heimische

Soundanlage zu hören - denn

dafür sind sie einfach zu gut.

Als Frühjahrs-Special bietet

die Kulturgemeinschaft allen

Interessierten für kurze Zeit einen

Frühbucherrabatt von 15%

auf alle Preiskategorien an.

Kinder von 7-12 Jahren erhalten

ermäßigte Eintrittspreise.

Karten sind ab sofort im Kulturbüro

der Stadtverwaltung

im Service Center Beverungen,

Weserstr. 16 (Tel. 0 52 73 / 392

223) sowie in allen bekannten

Vorverkaufsstellen erhältlich.

Für weitere Informationen

ist die Kulturgemeinschaft

auch im Internet unter www.

kulturgemeinschaft-beverungen.de

und auf Facebook zu

erreichen.

Anzeige

Saisoneröffnung

Spiel und Spaß für

die ganze Familie

hautnah erlebt werden.

Eine Ralley bietet außerdem

die Möglichkeit das „Abenteuerland“

mit seinen Freizeiteinrichtungen

wie dem

Kletterparcours, dem Piratenschiff

und dem Streichelzoo

zu erkunden und zu entdecken.

Für das leibliche Wohl

ist selbstverständlich auch gesorgt.

Schlechtes Wetter sollte

niemanden abschrecken, da

auch drinnen gefeiert werden

kann. Das Team vom “Abenteuerland”

freut sich auf viele

Besucher und weist darauf

hin, dass Familien und Gruppen,

die sich vorher anmelden,

10 Prozent Rabatt auf

den Getränkeverzehr erhalten

(Tel. 05642/99800, www.

der-zeltplatz.de).


Mehr als 200 Teilnehmende beim Fachtag

Raumgestaltung für Kleinkinder:

„Basislager statt Kuschelraum“

TRAUERNACHRICHTEN

11

Kreis Höxter (ozm) - „Babys

sind von Natur aus motiviert

zu üben. Deshalb benötigen

sie eine sichere Umgebung,

in der sie ihren Körper erproben

können.“ Diplom-Pädagogin

Angelika von der Beek

machte beim internen Fachtag

der kommunalen Kindertageseinrichtungen

im Kreis Höxter

in der Aula des Kreishauses

deutlich, dass bei der Betreuung

von Kindern unter drei

Jahren das Konzept „Räume

im Raum“ große Bedeutung

besitze. Sie brachte es so auf

den Punkt: „Basislager statt

Kuschelraum”.

Enormes Interesse

an der Veranstaltung

Ulrike Schmidt vom Kreis

Höxter, Fachberaterin für die

kommunalen Tageseinrichtungen

für Kinder, hatte gleich

doppelten Grund zur Freude:

Zum einen war es ihr gelungen,

die anerkannte Referentin

aus Hamburg für den Fachtag

über die Bedeutung der Raumgestaltung

für die Bewegungsförderung

von Kindern unter

Drei zu gewinnen. Zum anderen

war das Thema auf solch

großartige Resonanz gestoßen,

dass die Aula gleich an zwei

Tagen hintereinander bis auf

den letzten Platz gefüllt war.

Alle städtischen Kitas nutzten

das Angebot als Team-Veranstaltung,

darüber hinaus nahmen

Tagesmütter und -väter

teil. Christian Rodemeyer, Leiter

der Abteilung Kinder, Jugend

und Familie, brachte bei

seiner Begrüßung zum Ausdruck,

dass mehr als 200 Teilnehmende

die schönste Belohnung

für den großen Organisationsaufwand

darstelle.

„Wenn Sie mit dem Wort Basislager

die Vorstellung verbinden,

dass es von dort den

Berg hinauf geht, dann ist

diese Assoziation ganz in meinem

Sinne“, erläuterte Angelika

von der Beek. „Ich bin der

Auffassung, dass wir uns die

Räume für Kinder unter drei

Jahren ganz anders vorstellen

müssen als sie üblicherweise

sind.“ Die Andersartigkeit entstehe

dadurch, dass die Räume

der „Körperlichkeit“ der Kinder

gerecht werden sollten

– während der wachen Phasen

ebenso wie beim Schlafen,

beim Essen genauso wie beim

Spielen. „Alles ist gleichermaßen

für die körperliche und

geistige Entwicklung kleiner

Kinder von Bedeutung. Für

einige Aspekte stellen unsere

Kultur und die bisherige Krippenpädagogik

mehr oder weniger

bewährte Lösungen zur

Verfügung, für andere nicht“,

so von der Beek. „Was bisher

fast gänzlich fehlt, ist eine den

spezifischen Entwicklungsbedürfnissen

von Kindern unter

drei Jahren entsprechende

Ausstattung der Räume.“

Kleine Kinder bräuchten Räume-im-Raum

für unterschiedliche

Entwicklungsphasen,

Interessen und Bedürfnisse,

sagte von der Beek. „Wir können

uns darauf verlassen, dass

Babys von Natur aus motiviert

sind zu üben. Die Säuglingsforschung

hat nur bestätigt, was

jeder beobachten kann, der mit

kleinen Kindern zu tun hat.

Aufgabe der Krippe ist es daher,

den Kindern eine sichere

Umgebung bereit zu stellen, in

der sie ihren Körper erproben

können.“ Ihrer Meinung nach

sollte deshalb zur Grundausstattung

eines Gruppenraumes

für Kinder unter drei Jahren

eine Gelegenheit zum Schaukeln,

Schwingen und Rotieren

gehören.

Ausführliche Informationen

zum Vortrag von Angelika von

der Beek im Kreishaus in Höxter

gibt es im Internet unter

www.kreis-hoexter.de/3608.

e

Tel. 0 52 71 - 92 02 80

www.bestattungen-hoexter.de

Schlesische Str. 26 | 37671 Höxter

Die größten Ereignisse

sind nicht unsere lautesten,

sondern unsere stillsten Stunden.

Franz-Josef

Stürmann

† 23.04.2018

Nachruf

Der Schießsportverein Scherfede

trauert um sein langjähriges Mitglied

Klaus-Rainer Oestreich

der am 09.04.2019 im Alter von 69 Jahren

verstorben ist.

SSV Scherfede e.V.

Vorstand und Mitglieder

Du bist unseren Augen so fern,

doch unseren Herzen ewig nahe.

Ein Jahr ohne Dich

Hildegard Stürmann

Bianca mit Katharina und Maximilian

Rainer und Tanja

Herzlichen Dank

Für die vielen Glückwünsche und

Geschenke anlässlich meines

80. Geburtstages

sage ich allen Verwandten, Bekannten,

Freunden und der Nachbarschaft meinen

herzlichen Dank.

Hedwig Pennig

Bonenburg, im April 2019

Ein herzliches Dankeschön

sage ich meiner Familie, Musikverein

Löwen, Schützenverein Löwen, Nachbarn

und Freunden, die mir zu meinem

. Geburtstag

durch Glückwünsche, Aufmerksamkeiten

und ihr persönliches Kommen viel Freude

bereitet haben.

Konrad Ehls

Löwen, im April 2019



FAMILIENNACHRICHTEN








Mein 70. Geburtstag

ist vorüber!

Aber er wird mir noch lange im Gedächtnis bleiben.

Dank der vielen Geschenke, Glückwünsche und vor allem der

„böhmischen Vorträge“. Danke an alle Gäste, Freunde und

Nachbarn, die mir so einen unvergesslich schönen runden

Geburtstag geschenkt haben!

Günter Tuschen Bonenburg, im April 2019

Herzlichen

Für die vielen Glückwünsche und

Geschenke anlässlich meines

80. Geburtstages

sage ich allen Verwandten,

Bekannten, Freunden und

der Nachbarschaft

meinen herzlichen Dank.

D A

N

K

Wilhelm Stoppelkamp

Daseburg, im April 2019

Danke

sagen wir allen unseren Verwandten, Nachbarn,

Freunden und Bekannten, die uns zu unserer

Goldenen Hochzeit

durch Glückwünsche, Blumen und

Geschenke erfreut haben.

Ein besonderer Dank gilt Herrn Pastor

Zamiara und dem Gemischen Chor

Concordia Bellersen für die schöne

Gestaltung des Gottesdienstes.

Bruno und Barbara Korth

Bellersen, im April 2019

„Gottes Segen möge Euch begleiten -

heute, morgen und zu allen Zeiten.“

-liche Glückwünsche zur

ersten Heiligen Kommunion

wünschen wir den Kommunionkindern

der Klasse 3a am Petrifeld

Cara, Jannick, Rafaela,

Karolin, Linus, Rike und Frau Happe

Das Glück liegt in

den kleinen Momenten

des Lebens und diese

sollte man genießen.

DANKE alle denen, die für uns da waren,

als wir sie am nötigsten brauchten

Mit dem Tod eines lieben Menschen

verliert man vieles, aber niemals die

mit ihm verbrachte Zeit.

DANKE all den gebenden Händen, den trostspendenden Worten,

den verständnisvollen Ohren,

den stillen Anwesenden und den vielen mitfühlenden Herzen.

DANKE an alle, die sich mit uns beim Heimgang meines lieben Gefährten

Wilhelm Nägeler

* 17.02.1938 † 03.04.2019

verbunden fühlten.

Großeneder, im April 2019

Lienhard

Kolbe

* 30.4.1941

† 23.3.2019

Warburg-Ossendorf, im April 2019

Gertrud Schachten mit Familie

Sich erinnern an jede Freude,

jede gemeinsame Stunde, jedes geteilte Glück.

Sich erinnern und die Zeit im Herzen bewahren.

- Für immer -

Herzlichen Dank

sagen wir allen, die unserem lieben Verstorbenen

im Leben Zuneigung und Freundschaft schenkten,

die ihn auf seinem letzten Weg begleiteten und

uns auf so vielfältige Weise ihre Anteilnahme

und Verbundenheit zum Ausdruck brachten.

Im Namen aller Angehörigen:

Annegret Kolbe und Familie

Höxter, im April 2019

Der Tod kann uns von dem Menschen trennen,

der zu uns gehörte,

aber er kann uns nicht das nehmen,

was uns mit ihm verbindet.

In liebevoller Erinnerung nehmen wir Abschied

von unserem guten Freund

Andreas Kohlmeyer

Du bist aus unserer Mitte gerissen,

aber nicht aus unseren Herzen.

Eva und Torsten Tanja und Heiner Katja und Jörg

Uschi und René Kristina und Thomas

Mia und Mike Bettina und Hubi Icke und Mario

Claudia und Elmar Dorthe und Jörg

Ulli Tanja Simone Josch


12

TRAUERNACHRICHTEN

D

A

N

K

E

Statt Karten

für ein tröstendes Wort,

für einen Händedruck,

wenn die Worte fehlten,

für Karten und Geldspenden,

für die Anteilnahme

am letzten Weg.

FÜRSORGE

KANN GANZ

EINFACH SEIN.

Bestattungsvorsorge.

Aus Liebe zu

meiner Familie.

Klaus

Rosner

*02.01.1964

† 18.03.2019

Unser besonderer Dank gilt dem

Bestattungshaus Uwe Müller in

Fürstenberg und Frau Thoms für die

Trauerrede.

Familie Frank Rosner

Lüchtringen, im April 2019

Bitte fordern Sie

weitere Infos an unter:


www.bestattungen-berg.de

BESTATTUNGEN

B RG






























Behaltet mich so in Erinnerung,

wie ich in den schönsten Stunden

meines Lebens bei euch war.

Hildegard

Marx

* 01.08.1931

† 12.03.2019

Statt Karten

Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt.

Der Mensch, den wir lieben, lebt nicht mehr.

Gedanken und Bilder ziehen an uns vorbei.

Die Erinnerung ist das, was uns bleibt.

Was treue Hände ein ganzes Leben tun,

begreift man erst am Ende,

wenn sie für immer ruhn.

Herzlichen Dank

sagen wir allen Verwandten, Freunden,

Nachbarn und Bekannten, die mit uns

Abschied nahmen, sich in stiller Trauer

mit uns verbunden fühlten und ihre

Anteilnahme auf so vielfältige Weise

zum Ausdruck brachten.

Im Namen aller Angehörigen

Gaby Schnabel

Boffzen, im April 2019

Heinz

Hülshorst

* 16.04.1947

† 07.04.2019

Herzlichen Dank

sagen wir allen, die sich in stiller

Trauer mit uns verbunden fühlten,

gemeinsam mit uns Abschied nahmen

und ihre Anteilnahme in vielfältiger

Weise zum Ausdruck brachten.

Marietta und David

Hülshorst

Warburg, im April 2019























Sascha


Du bist nicht mehr da, wo du warst,

aber du bist überall, wo wir sind.

Du fehlst hier...

Christopher und Silvana

Jennifer und Dennis

Jan Robert Patrick

Sascha Katharina H. Christian

Manuel Katharina P. Jennifer H.

Tobias Daniel Alysa

Holzminden, im April 2019





Die Mutter war es,

bedarf es der Worte mehr…

Wir müssen Abschied nehmen von unserer

geliebten Mutter, Schwiegermutter und Oma

Ursel Winklbauer

geb. Klages

* 19.5.1939 † 22.4.2019

Sie war der Mittelpunkt unserer Familie

und wird uns sehr fehlen.

Mit ihr ging ein Teil von uns.

37671 Höxter, Schlesische Str. 52





Die Trauerfeier ist am Donnerstag, dem 2. Mai 2019, um 14 Uhr in

der Friedhofskapelle Höxter „Am Wall“; anschließend die Beisetzung.

Betreuung durch Bestattungshaus Berg, Höxter.


13

KLEINANZEIGENMARKT























































































































































































































































































































































































































































FINISHING

PRINT

DESIGN

Wir sind Ihr Partner für

Privat- und Geschäftsdrucksachen

Industriestr. 23 · 34369 Hofgeismar

Tel 05671 / 99 44 0 · E-Mail: druck@owz-verlag.de

Zur Konfirmation oder Kommunion

gelten folgende Anzeigengrößen und -preise:

bis 6 Personen 140/2 (1/4 Seite) 84.- €

bis 12 Personen 140/4 (1/2 Seite) 165.- €

bis 19 Personen 210/4 (3/4 Seite) 240.- €

ab 20 Personen 280/4 (1/1 Seite) 330.- €

Ansonsten sind nur Einzeldanksagungen möglich!

Lediglich Geschwisterpaare können sich eine Anzeige zur

Kommunion oder Konfirmation teilen.

Für farbige Anzeigen berechnen wir einen Farbzuschlag

von 20.- €.

In unseren Geschäftsstellen halten wir eine Vielzahl von

Motiven, Hintergründen und Beispielen für Sie bereit

oder veröffentlichen Ihr Foto.

Natürlich sind auch weiterhin Schwarz-Weiß-Anzeigen

möglich.

Anzeigen-Annahmeschluss ist

jeweils Freitags, 18.00 Uhr vor Erscheinen.

OWZ Verlag, Industriestraße 23, Hofgeismar

Tel. 05671-994441

AWO OV Lüchtringen

Fahrt nach

Bad Reichenhall

Lüchtringen (ozm) - Höxter/

Lüchtringen. Der Ortsverein

der Arbeiterwohlfahrt (AWO)

Lüchtringen fährt vom 6. bis

12. Mai 2019 nach Bad Reichenhall.

Wer Interesse hat,

mitzufahren und nähere Informationen

benötigt, kann

sich bei der Vorsitzenden Hedwig

Grabo, Tel. 05271/32448

melden. Selbstverständlich

können auch Nichtmitglieder

an dieser Fahrt teilnehmen.

Abfahrt um 7 Uhr in Lüchtringen,

Friedenseiche. Weitere

Zusteigmöglichkeiten nach

Absprache.

Reiseleistungen: Fahrt im

modernen Reisebus, ein großes

Frühstücksbuffet auf der Hinfahrt,

6 Übernachtungen mit

Halbpension im 4-Sterne Hotel

„Amber Residenz Bavaria“ mit

schönem Wellnessbereich in

Bad Reichenhall. Die Nutzung

von Schwimmbad, Sauna, Fitnessraum

und WLAN sind für

alle Übernachtungsgäste gratis.

Vom Hotel aus sind die

Fußgängerzone, sowie Kurpark

und Spielcasino zu Fuß in

wenigen Minuten erreichbar.

Auf dem Programm stehen

mehrere Tagesausflüge.

Museum im Hütteschen Haus

Führung durch

die Ausstellung

Höxter (ozm) - Am Sonntag,

28. April, lädt das Museum im

Hütteschen Haus um 15 Uhr

zu einer öffentlichen Führung

durch die neue Ausstellung

„Popper. Punker. Popkultur.

Willkommen in den 80ern“

ein. In der etwa einstündigen

unterhaltsamen Führung wollen

wir uns erinnern an alles,

was wichtig war in den Achtzigern,

sei es geschichtlich wie

das Waldsterben, Schweigen

für den Frieden und den überraschenden

Mauerfall, aber

auch vor allem in die Pop- und

Alltagskultur des Jahrzehnts

eintauchen. Gemeinsam wollen

wir uns erinnern und amüsieren

über bunte Kleidung, lockere

Sprüche, die Musik und

die Filme, die Neue Deutsche

Welle, und Wohnungseinrichtungen

der Zeit. Wir wollen

den angenehm nostalgischen

Grusel von Vokuhila-Frisuren

und Schulterpolstern gemeinsam

erleben und über Aerobic,

erste Computer, Dirty Dancing

und vieles mehr sprechen.

Geöffnet Mittwoch bis Sonntag

14 bis 17 Uhr. Museum im

Hütteschen Haus, Nicolaistr.

10, 37671 Höxter, www.höxter-museum.de.

Kulturgemeinschaft Ottbergen

Rund um den Maibaum

Ottbergen (ozm) - Am Dienstag,

30. April 2019, lädt die

Kulturgemeinschaft Ottbergen

herzlich ein zum alljährlichen

Spektakel rund um den Maibaum

auf dem Wiemers-Meyerschen

Hof.

Die Begrüßung und damit der

Auftakt beginnt um 18.30 Uhr.

Auch in diesem Jahr werden

Frauen der kfd Ottbergen den

Maibaum mit bunten Bändern

festlich schmücken. Um

19 Uhr wird dann zur zünftigen

Musik des Spielmannszuges

Ottbergen der Maibaum

Bitte beachten Sie!

NEUE ÖFFNUNGSZEITEN

in unserem OWZ-Büro

Westerbachstr. 10 | Höxter

Montag und Dienstag

9.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch und Donnerstag 9.00 - 13.00 Uhr

14.00 - 17.30 Uhr

Freitag

geschlossen

- Anzeigen-Annahmeschluss - Do. 17.00 Uhr -

zum Sonntag

von der Freiwilligen Feuerwehr

Ottbergen errichtet. Danach

wird ein Fass des köstlichen

Rheder-Bieres als (Frei)

Bier auf dem Wiemers-Meyerschen

Hof ausgeschenkt. Nahtlos

geht es dann ab ca. 20 Uhr

weiter im KuStall mit der Band

ROCKINGHAM.

Nunmehr zum vierten Mal

gastiert die erfolgreiche Coverband

ROCKINGHAM aus Kassel

im KuStall in Ottbergen.

Wie schon die letzten Jahre

wird diese Band mit Ohrwürmern

aus 50 Jahren Musikgeschichte

das Publikum wieder

zum Mitsingen und Abtanzen

hinreißen. Von den EAGLES,

ROLLING STONES, BEATLES

bis BRYAN ADAMS, von STA-

TUS QUO über SMOKIE bis

SHAKIN´STEVENS hin zu

JOHNNY CASH. Bei Rock,

Beat, Pop, Rock´n´Roll und einer

Prise Country ist für jeden

etwas dabei. Also nix wie hin

nach Ottbergen und zu RO-

CKINGHAM in den KuStall,

Stimmung und gute Laune

sind garantiert. Der Eintritt ist

an diesem Tage frei.

Westerbachstraße 10

37671 Höxter

Tel. 05271-96630


14

KLEINANZEIGENMARKT















Schon mal reingeschaut?

www.owzzumsonntag.de

EINDRUCK

ERZEUGEN

Visitenkarten

Briefpapier

Broschüren

Flyer

Fotodruck

Einladungskarten

Gutscheine

Postkarten

Reisen

Nordsee/Neuharlingersiel

Komfort, NR-Fewo f. 2-3 (EG)

o. 4 Pers (1. OG), Hafennähe,

keine Tiere, 05644-9818342

www.haus-rika.de

Camping

Ab Sa. in WARBURG


V E R K Ä U F E :


Ab So. in BORGENTREICH

Irina 0173-4418864

Melissa 0174-5650766

- Autoverwertung

- Kfz-Meisterwerkstatt

- Reifenservice

- Containerdienst

KFZ

BMW 523i, 6 Zyl., Automatic,

114 tkm, Bj. 28.11.1996, Benziner,

sehr gut. Zust., blau Tel.

05531-3304

Ford Transit, neues Mod.;

Bj.03/02, ho. u. lg., 92 kw,

EFH, eASP, CD, ABS, Airb.,

VB 2400,- Tel. 0170-5985115

Hankook Reifen 235/60/R18, 2

Mon. alt, auf Volvo Felgen wg.

Autowechsels zu verk. 480.-

Tel. 05533-7934

Wer verk. günstig fahrbereiten

PKW, auch ohne TÜV Tel.

0152-29828994

Was läuft in der Region?

www.owzzumsonntag.de

So-Reif. 195-65R15, 4-Loch,

Alufelg. VB 150,-, So-Reif.

195-65R15, 5-Loch Stahlfelge

50,- VB Tel. 05571-9489689

Wir kaufen

Wohnmobile

+

Wohnwagen

0 39 44 - 3 61 60

www.wm-aw.de (Fa.)

DB A 170 CDi, Mod. 01, 1,7l, 90

PS, TÜV 11/19, 140 tkm, Klima,

EFH, 1900,- Tel. 01520-

5765269

4 So-Reifen 195-60 R15 85H

auf Alu-Sportfelgen, super

Zust. zus. 200,- Tel. 0172-

9701536

Sommerreifen 4 x 215/45-17,

Conti Eco 5, 7-8 mm, 120.-

Tel. 0173-1892130

Gebrauchte

Ersatzteile

VW - Audi - Seat - Skoda

34434 Borgentreich

Tel. 05643 - 9492380

Tel. 0173 - 3150715

www.autoteile-shop.nrw

Ankauf von Alt-, Export- &

Unfallfahrzeugen aller Art

Motorräder

Mofa - Roller - Quad - Zubehör

BMW GS 1200 EZ 2008, 40000

km, 1. Hand, 98 PS, 7500.-

VB. Tel. 0172-9551367

BMW R80R, Bj. 1994, 32.000

km, wegen Krankheit zu verkaufen,

Preis 4850,- Tel.:

05533-7934

Suzuki LS650, EZ 93, TÜV 4/20,

21.900 km, viele Neuteile, gepflegt,

VB 2.150.- Tel. 01520-

2460135

Ankäufe

Suche: Schöne Bleikristallgläser

Opel Corsa 1,2, 1. Hd., Sondermod.,

geh. Ausstg., Mod.03, gläser, 6 - 12 St. v. priv. Tel.

als Wein-, Wasser- und Sekt-

TÜV neu, 8f. ber., EFH, ABS, 0152-15282635

4x Airb., ASD, SV, Color, sehr

gepfl., 1999,- VB Tel. 0162-

1768286

Wir nehmen Ihren Schrott

auf unserem Lagerplatz in

Brakel an oder holen ab!

- TAGESHÖCHSTPREISE -

Wohnwagen Eriba 540, EZ 91,

Vorzelt, reisefertig, 3.600.- €. VW Crafter, Bj.07/06, 1.Hd.,

Tel. 05641-4828

80kw, ho. u. lg., TÜV 6/20,

EFH, eASP, CD, ABS, ZV/FB,

gepfl., 5900,-VB Tel. 0151-

28922182

Bekanntschaften

Haushaltsauflösungen

4 orig. Mercedes C-Klasse, + Entrümpelungen

10Loch Alu SR 7J15H2, ET37, Containerdienst

Witwer, 77, 1,78m, 87kg, NR,

Conti 195-65R15, 91H, VB Strauchschnitt

Naturverbunden, vielseitiges

290,- Tel. 0162-1940406

Interesse, Radfahren, Haus,

Bauschutt abfahren

Garten, Raum Hx/Hol sucht

4 Sommerreifen auf orig. Ford KASS 0173-5810705

nette Partnerin, um das Alleinsein

zu beenden. Nur Mut C-Max, Alufelge Nokian, 205/

50 ZR 17, 6,5 mm, 300,- VHB Wir holen Gefriertruhen und

Chiffre: 307810

Tel. 05532-3873

Schränke kostenlos ab. Tel.

0151-11666728

Suche eine einfache, schlanke

Frau zwischen 60 u. 70 Jahre Sommerreifen, 6 mm, 205/55

Kaufe gebr. u. def. Gefrierschrank

u. Truhen u. Kombi,

aus Höxter und Umgebung 16W auf Skoda Octavia Alufelge,

VB 200.- Tel. 0163-

für Urlaub (Ostsee, Mittelmeer),

Freizeit (Ausflüge mit 5795905

zahle Bestpreise, kostenlos

Abholg. Tel.0172-2326908

dem Auto und Fahrrad). Chiffre

307949

DB 200 CLK, Bj.98, 2l, 136 PS,

TÜV 12/20, 155 tkm, EFH, ACHTUNG

Einparkh., el.SoDa., usw.

2400,- Tel. 01520-5765269

Hallo, Er, 48 sucht aufregende

Sie bis 55 für alles Schöne zu

zweit, Hobbys: Radfahren,

Garten, Reisen Ost- u. Nordsee,

gern auch mit Kindern,

bin neugierig Chiffre: 307792

Sie 47 J. symp., schlank sucht

netten, ehrlichen Mann zw. 45

u. 50 J. für feste Beziehung.

Du solltest Mobil sein. Kreis

Hx u. Hol. Chiffre: 307876

Er um die 40, 1,71m gr., sucht

Sie ab 18 J. aufwärts zum

kennenlernen u. mehr für die

Zukunft. Chiffre: 307886

Handwerksmeister NR, 78,

kompetent für Haus, Hof und

Körper, sucht nette Partnerin

bis 68. Chiffre 307900

Junggebliebener Er, 61, sucht

nette Sie für Neuanfang. Chiffre

307944

Konfirmation

Hochzeit

Taufe

Geburtstag

Jubiläum

Geburt

Trauer

Veranstaltungen uvm.

Kopien ab 0,04 Euro/Stück

Industriestr. 23 · 34369 Hofgeismar

Tel 05671 / 99 44 -0 · E-Mail: druck@owz-verlag.de

Schauen Sie doch mal rein!

www.owzzumsonntag.de

Fast neue SR 205-70R15, 95T,

SR 175-70R14 Tel. 05276-

8630

37688 BEVERUNGEN (111)

SANIERTE EIGEN-

34414 WARBURG (367)

TUMSWOHNUNG

MEHRFAMILIENHAUS


FÜR ANLEGER



€ 39.500,--


34393 GREBENSTEIN-ORTSTEIL (378)



MEHRFAMILIENHAUS


€ 165.000,--


37671 HÖXTER (411)


WOHN- UND



GEWERBEOBJEKT



€ 120.000,--


34359 REINHARDSHAGEN (312)



SENIORENHEIM




€ 250.000,--


34385 BAD KARLSHAFEN (386)


WOHNHAUS M. ELW

€ 1.200.000,--


RAUM OBERHOF / COBURG (404)


GEWERBEIMMOBILIE


€ 129.000,--




34369 HOFGEISMAR (410)


ZWEIFAMILIENHAUS € 150.000,--



V E R M I E T U N G E N :



37688 BEVERUNGEN (M 691)

€ 265.000,-- EINFAMILIENHAUS


34369 HOFGEISMAR (374)


EIGENTUMS-


WOHNUNG




€ 380,--





€ 96.000,--

34396 LIEBENAU (382)

BAUGRUNDSTÜCK




€ 29.995,--


05272-

391990

Ich kaufe Ihre

alten Autos

- auch Schrottautos -

Autoverwertung S. Kass

Schrotthandel und

Altreifen-Entsorgung

Brakel 0174-9683001

Antik Eck

Ankauf

Münzen, Briefmarken, Markenuhren,

Goldschmuck, Zahngold, Militaria,

Bronzefiguren, Gemälde, altes Spielzeug,

Erbnachlässe usw.

Hausbesuche nach Terminabsprache

Pikenhagen 2 (Am Markt)

37627 Stadtoldendorf

Neue Öffnungsz.: Do. u. Fr. 15-18 Uhr

01 52 - 59 92 15 79

...immer informiert!

ChiffreAnzeigen


Immer wieder wird bei der Redaktion wegen Anschriften von Chiffre-Inserenten

nach- gefragt. Diese werden grundsätzlich nicht herausgegeben, denn sie unterliegen

absoluter Vertraulichkeit.




Bitte adressieren Sie Ihre Anfragen bzw. Bewerbungen an:

OWZ Verlags GmbH • Industriestraße 23 · 34369 Hofgeismar


NEU! Aurora und geben Sie auf dem Briefumschlag deutlich lesbar die Chiffre-Nummer an oder

senden Sie Ihre Nachricht per E-Mail an: info@owz-verlag.de und geben Sie in der

05643-5909789 Nachricht/im Betreff die Chiffre-Nummer an.


www.hostessenwelt.de Ihre Daten werden an den Inserenten weitergeleitet.

Immobilien

Vermietungen

Su. Nachm., Neuhaus, Neubaugeb.

zu sof. od. später, 3

ZKB, PKW-Stellpl.; 2 Balk.

Tel. 05536-999830

Nachm. ges. (solvent/Schufa)

f. schöne 3 ZKB, teilmöbl.;

(unrenov.), Terrasse, Garten,

Garage, HX, ab 1.6.19 Tel.

0179-2631975 abends

Whg. mit WBS, 65m², 260,- KM

in Warburg Kernstadt zu

verm. Tel. 05642-5534

Steinheim Zentr. schöne, helle

Whg., 3 ZKBB, 72m², Keller

Tel. 0151-21184897

3 ZKBB, Garage in Warburg

Kernstadt zu vermieten Tel.

05642-5534

Höxter-Zentrum, 2,5 ZKB im 1.

OG, 102 m², Stpl., KM 440.-

€, Kaution. Tel. 0171-1192544

Steinheim 3 ZKB 77 m² sehr

gute Wohnl-, Terr. 12m² EG,

mit WBS, 382,- kalt zum

1.7.2019, Tel.05282-8210

Hx, 1-Zi.-App., 33 m², EBK,

Terr., KFZ-Stellpl., ruhig u.

zentral, 230,- + NK ab sofort

Tel. 0177-3105787

Bad Driburg-Dringenberg, liebliches

kleines Reihenhaus, 4

ZKB, 100 m², 410.- kalt. Tel.

0171-6045805

Wohnung in Warburg 2 ZKB,

70 m², ab sof. frei, WM 530,-

+ Strom. Tel. 0151-17878342

Immobilien

Mietgesuche

Su. Haus od. Wohng. m. Garten

zu mieten, mind. 100m²

od. Haus zu kaufen in Brakel

od. näh. Umgeb. Chiffre:

306291







Reiner Domes

Marktstraße 4 • 34369 Hofgeismar Telefon 05671-5200 + 5300

Postfach 1327 • 34363 Hofgeismar Telefax 05671-2400

MAXIMALE SICHERHEIT

durch neue

Sicherheitsfenster!

...auch förderfähig

durch die kFW!

Ungestört wohlfühlen.

Mit Insektenschutz

Geschwister-Waßmuth-Weg 10

37671 HX/Lütmarsen

Tel. 0 52 71 / 3 22 58

www.drueke-rollladen.de

Wir beraten Sie gerne auch zu Hause.

Alleinstehender Mann sucht 2-

3 Zimmerwohnung in Scherfede

oder Rimbeck. Tel.

05642-9853814

Ang. Krankenschwester sucht

kl. Whg. in Höxter (Kernstadt),

Hund vorhanden. Mobil 0171-

8219680

Suche Wohnung 50m² (App.)

schnellstmöglich Tel.0160-

5136892

Suche Wohnung in Höxter 2

oder 3 ZKB Tel. 0152-

24265681

Su., 3-Zi-Whg., EG, Terr. od.

1.Etage u. Balkon in Höxter.

Chiffre: 307860

Suche 2 ZKBB, EG in Scherfede

für eine ältere Dame. Tel.

05642-7110

Handwerker su. ält. rep-bed.

Haus, auch Bauernhaus, Zust.

egal zum Kauf Tel. 0152-

29828994

ra

Badgag

BAUSTOFFE

HEIZUNG

SANITÄR

FLIESEN

HOLZ

STAHL

*Ohne Beratung und Verkauf

Sonntag ist Schautag* von 13-17 Uhr

Bсuчn Sie r

sstlgszнtm!

Corveyer Allee 25a Höxter

www.wegener.biz

Verkäufe

Verkaufe 33 Bände von Karl

May Tel. 01525-9640546

Markise 4,5x3m, guter Zustand,

Stoff hell, VB 250,- Tel.

05271-37681 ab 17 Uhr

Verk. neuw. Kettler Da-Fahrr.,

weiß, 28-Zoll, 8-Gang, 150,-

Tel.:05271-32393 ab 17 Uhr

Ledergarnitur Natuzzi, Fa. Butter,

3-2-1 f. 300,- Tel. 05271-

920237 od. 0160-1670078

Ausstattung z. Klöppeln mit

Material abzugeben Tel.

05253-3604

E-Bike Raleigh Wave Rahmen

RH 50, Farbe grau, Bj. 2015,

8Gang, 11 Ah, 36 V, 700.- Tel.

0152-29266068

Fahrradschutzhülle Marke Hindermann

f.Fahrradträger m.

Reißverschluss 50,- wie , Tel.

05271-37681 ab 17 Uhr

Schulstr. 100 • 37647 Vahlbruch

Telefon: 05535 - 9519715

favorit-fenster.de

Verkaufe Kommode, Buche,

77cm l., 37cm tief, 103cm h.,

gut erhalten Tel. 05531-13277

Verkaufe Jugendrad Pegasus

SX 3Gang 100,- VHB Tel.

01525-9640546

Herren Trekkingrad 28 Zoll, 24

Gang., Markenhersteller, gut.

Zust., Tacho, VB 135,- Tel.

05271-8784

Garten-Teakholztisch 1,10

x 1,00 m mit 2x50 cm Einlegeplatten,

5 Stühle Hochlehner,

70.- Tel. 05273-385327

Da-Fahrrad 28 Zoll, 7Gg. Nabendynamo,

sehr gepfl., m.

Korb, 100 zu verk. Tel. 05271-

3912651

SWIM-POOL

in allen Größen - Preise anfordern

Folie & Zubehör

Chemikalien & Sandfilteranlagen

KEWA Kloeters HOL

Tel. 05531/61353, Fax 05531/700460

3-fach Packtaschen (2 Stck.),

Obertasche als Rucksack verwendbar,

1a Zustand, St. 20.-

2 St. Lenkertaschen mit Halterung

u. Regenumhang, St.

20.-; 3 Fahrradhelme á 10.-; 1

Herrenrad 26er Räder,

3-Gang-Naben- u. 2-Gang-

Kettenschaltung. Nirosta Felgen,

guter Zust., 50.- Tel.

05273-8570

Haushaltsauflösung

Alles muss raus!

Möbel, Geschirr, usw.

Aufsatzrasenmäher und Hobby Kreissäge

Samstag und Sonntag

27. & 28.4. von 10-16 Uhr

LAUENFÖRDE

Meintestraße 9

Verkaufe gebrauchte Schmidt

X-D. Hundebox, H69, B107,

T104 cm, Auto z.B. Ford

Mondeo, guter Zustand, inkl.

neue Gummimatte. Tel. 0173-

7001333

Verkaufe gut erhaltenes Metallbett

mit Rattan wegen

Neukauf, 180x200cm, 70,-

inkl. 2 Nachtschränkchen (2

Schubladen) Kiefer mass. natur

Tel. 05531-10952 AB

Alte Kristallgläser v. Villeroy

& Boch, weiß, ca. 60 St.,

versch. und Römergläser,

Fürstenberger Vasen u. div.

Figuren Tel.05531-8094453

od. 01578-2372806

Irisette-Boxspring-Matratzen,

90x200cm, 32cm h., pass. f.

jedes Bett, 1xneu f. 260,-, 1x

gebr. f.110,- VB Tel. 0176-

50477679

Puch Da-City Fahrr., Alu, Mod.

St. Johann, 28er, 48cm,

dklblau-weiß, 240,- Tel.

05531-8094453 od. 01577-

4093542

Benzin-Rasenmäher, 2 J. alt,

VB 80,-, Elektro-Rasenmäher

VB 50,-, 4 Alufelgen f. MB

ML, 25,- je Stück Tel. 0172-

5668481 ab 20 Uhr

Hochdruckreiniger Black&Decker,

neuw., nicht gebraucht f.

120,- zu verk. Tel. 05531-

8094453 od. 01577-4093542

Jetbag Dachbox, 105x105x35,

wenig gen., VHB 30,-. Tel.:

05271-6947695 Sa. und So.

11-13 Uhr

Haushaltsauflösg. - Flohmarkt,

Hauptstr. 65 Wbg., 1. OG üb.

Mewes, Di. 7.5.-Do. 9.5.& Di.

14.5.-Do. 16.5. jew. 14-18 Uhr

Fitnessgerät Vibroplatte für

Workout Zuhause, kaum benutzt

110,- VB Tel. 0176-

50477679


KLEINANZEIGENMARKT

15

Hofgeismar

Höxter

Holzminden

Warburg

Verkäufe

Big Sofa, braun, 1 Jahr alt, verstellbarer

Rücken und Armlehne

von Multipolster 200,-,

Bett, weiß v. Nolte 140x200,

neuw. 100,-, Heckträger f. Räder

30,-, Schneefräse 300,-

Tel. 0151-70332227

E-Bike

28“, TOP Alu Rex City,

3Gang, VB 350.- €

80er LCD TV

Samsung

wie neu VB 80.- €

Sackkarre

neu bereift

250 kg Tragl. 40.- €

2x Dunstabzug

Wandhaube

Edelstahl 50.- €

0176-45988546

Beverungen

Bad Karlshafen

Verkaufe 4 neuwertige Sommerreifen

Sportive Performance

205/50 R17 93Y. Die

Reifen sind auf Mondeo-Alu-

5-Loch-Felgen 6,5 J17H2,

Preis 250.- VB. Tel. 0173-

7001333

Suppentassen Villeroy & Boch,

12 Pers., Bauernblume mit

Suppenterrine Tel. 05531-

8094453 od. 01577-4093542

Verk. E-Dreirad City-B (Bosch-

So-Modell) der Fa. Wulfhorst,

24 Zoll, 7Gg., Mittelmotor

Bosch Activ-Line Plus, 500

Wh/13.8 Ah Li-Ion Batt., hydr.

Felgenbremse, Differentialgetriebe,

LED-Beleuchtg., silber,

absol. neuw., 1 j. alt, nur

26km gel., NP 4500,- f. VHB

3500,- Tel. 05271-2888

Zu verkaufen: Fernglas Carl

Zeiss Jena Dekaris 10x50 mit

Lederta. gut. Zust. 220,- VB,

Fernglas BPC 7x50, made in

UDSSR 220,- VHB Höxter Tel.

01577-4093542 od. 05531-

8094453

Zu verkaufen: Fernglas BPC

7x50, made in UDSSR 160,-

VHB Höxter Tel. 01577-

4093542 od. 05531-8094453

Biomassehof

Maschinenring

Wir bieten:

- Pellets DIN plus, gesackt

- Brennholz (25er, trocken)

- Stammabschnitte, Buche

- Holzhackschnitzel (normiert)

- Gartengestaltungsmaterial

- Rindenmulche - Tiereinstreu

Mo.-Fr. 8.00 - 16.00 Uhr

Teutonia 13, 34439 Borlinghausen

Tel. 05642-988601

Kleinanzeigen

Anzeigen-Annahme

Familienanzeigen

OWZ-Hauptgeschäftsstelle

Industriestraße 23, 34369 Hofgeismar

Tel. 05671-9944-0, Fax 05671-994499

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 9.00 - 17.30 Uhr

OWZ-Geschäftsstelle

Westerbachstraße 10, 37671 Höxter

Tel. 05271-96630, Fax 05271-966323

Öffnungszeiten:

Mo./Di. 9.00 - 13.00 Uhr

Mi./Do. 9.00 - 13.00 und 14.00 - 17.30 Uhr

Kaufhaus Kösel

Obere Str. 7, 37603 Holzminden

Tel. 05531-4585

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 9.30 - 18.30 • Sa. 9.30 - 16.00 Uhr

Andiva Living

Hauptstr. 8, 34414 Warburg

Tel. 05641-746263

Mehrere Carl Zeiss Ferngläser

8x30 u. 7x50 sowie Zeiss

West Ferngläser zu verk. Diese

Gläser haben hervorragende

optische Eigenschaften,

Preis pro Glas ab 120,- Tel.

05272-7947

Landwirtschaft

Wir suchen eine Wiese, Weide

oder Streuobstwiese zur langjährigen

Pacht. Tel. 0176-

23633801

BEWERMEIER



am Raiffeisen-Landbund,

Hinter dem Hagen 7, 31868 Ottenstein

wieder ab dem 27 April 2019


Legehennen - verschiedene Rassen, Gänse, Enten,

Masthühner, Perlhühner, Grünleger, Puten, Wachteln

Vorbestellungen erbeten:

Tel. 05250-932750 - Mobil: 0160-96257672

Suche Wiese, Weide, Schrebergarten

zu pachten in und um

Hembsen. Tel. 05272-393550

Maschinelles Steinesammeln

von Ackerflächen Tel. 05565-

9995758

Suche Wiese im Raum Lauenförde/Beverungen.

Tel. 0151-

62613500

Su. Land- und Baumaschinen

Tel. 0151-17658260

Freitags

geschlossen!

Annahmeschluss

jeweils Donnerstag,

11.00 Uhr

Annahmeschluss

jeweils Donnerstag,

11.00 Uhr

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 9.00 - 13.00 Uhr, Sa. 9.30 - 13.00 Uhr

Mo., Di., Do., Fr. 14.30 - 18.00 Uhr

Ferdinand Kübler

An der Kirche 10, 37688 Beverungen

Tel. 05273-1238, Fax 05273-4132

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 9.30 - 12.30 und 14.30 - 18.00 Uhr

Sa. 9.00 - 13.00 Uhr

Artur Meinhardt jr.

Weserstr. 22, 34385 Bad Karlshafen

Tel. 05672-2803

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 7.00 - 18.00 Uhr, Sa. 7.00 - 13.00 Uhr

Nächster Erscheinungstermin

Samstag, 04.05.2019 (18. KW)

Redaktionsschluss: Donnerstag, 02.05.201917.00 Uhr

Kohlpflanzmaschine 4-reihig u.

1 x 4to Allzweckwagen abzugeben

Tel. 05648-963533

Tiermarkt

Wer su. einen liebensw. Hundekumpel

u. treuen Begleiter?

Eddie , br. Mischlingsrüde,

5 J. kastr., 40cm gr.,

durchweg lieb, verträgl. m.

Hunden u. Katzen findet nun

hoffentl. sein eig. Zuhause. Infos

unter Tel. 0172-5692277

Pflegestelle Brakel Natino e.V.

Walliser- und Walliser-Mix Ziegen

mit Lämmern zu verk.,

Bocklämmer sind kastriert,

Preis VB, 0160-97587741

Zu verkaufen 1 schweres,

hochtragendes Fleckviehrind

Tel. 05274-8789

Mehrere Shetlandponys zu verkaufen,

Stuten und Hengste.

Größe ca. 1 bis 1,10 m. Tel.

0171-6712662

Lege-u. Rassenhühner, Wachteln,

Bruteier u. Wassergeflügel

zu verkaufen Tel. 0173-

1586060

Priv. chr. TS: Habe die Zeit und

die Erfahrung, Katzenbabys

mit der Flasche groß zu ziehen

Tel. 05531-7503

Impressum

Verlag und Herausgeber

OWZ-Verlags-GmbH

Postfach 1168, 34361 Hofgeismar

Industriestr. 23, 34369 Hofgeismar

Telefon 0 56 71 - 99 44 41

Fax 0 56 71 - 99 44 99

Internet

http://www.owzzumsonntag.de

http://www.warburgzumsonntag.de

Email

satz@owz-verlag.de (Anzeigen)

redaktion@owz-verlag.de

(Redaktionelle Beiträge)

Geschäftsstelle Höxter

OWZ-Verlags-GmbH

Postfach 100 415, 37654 Höxter

Telefon 0 52 71 - 96 63-0

Fax 0 52 71 - 96 63 23

Geschäftsführende

Gesellschafterin:

Annie Lalé

Verkaufsleitung:

Annie Lalé (verantwortlich)

Martin Schiffner

Verkauf:

Martin Schiffner 0 56 71- 99 44 12

Conny Paetzold 01 51 - 44 24 79 59

Carsten Mantel 01 74 - 3 32 37 77

Chefredaktion

Annie Lalé (verantwortlich)

Redaktionsleitung

Annie Lalé (verantwortlich)

Lokalredaktion

OWZ

Marc Otto (MO) 0157-37552630

Warburg zum Sonntag

Julia Sürder (JS) 0162-2589315

Uslar Aktuell

redaktion@owz-verlag.de

Vertrieb

OWZ-Verlags GmbH

Industriestr. 23, 34369 Hofgeismar

Druck

Oppermann Druck + Verlag GmbH

& Co. KG Rodenberg

Erscheinung:

wöchentlich

Trägerauflage:

111.619 Exemplare

Druckauflage:

112.169 Exemplare

Lokalteil: Warburgzum Sonntag

22.735 Exemplare

Zugleich amtliches

Bekanntmachungsorgan der

Hansestadt Warburg.

Verantwortlich f. d. amtlichen Teil:

Der Bürgermeister

der Hansestadt Warburg

Bahnhofstraße 28

3444 Warburg

Tel. (0 56 41) 92-0

Lokalteil: Blickpunkt Weser-Diemel

1.777 Exemplare

Lokalteil: Uslar Aktuell

10.487 Exemplare

Es gilt die Anzeigenpreisliste

Nr. 27 vom 01.01.2019.

Für unverlangt eingesandte

Manuskripte keine Haftung.

Wir sind Mitglied des

Bundesverband Deutscher

Anzeigenblätter

Zwei Angus Mutterkühe mit

Kälbern bei Fuß abzugeben

Tel. 01522-7970124

2 Schafe 3u.4 J. alt, Texel-

Schwarzkopf Misch., Stück

70,- Tel 0162-3314952 Brakel

Dkl. farb. Shettyhengst, Kinderlieb

zu verkaufen Tel.

05276-8630

Suffolk Schafbock zur Zucht zu

verkaufen. Weibl. Laufenten

gesucht. Tel. 0170-7210608

Verschiedenes

Suche Gehwegplatten, 10 m²

u. Eternitplatten 534, Welle 2

m lang, 5 Stück. Tel. 05641-

2563

In letzter Minute

Silo-Rundballen 10 Stück zu

verkaufen. Tel. 0151-

12478961

E-Bike Damen zu verkaufen 28

Zoll Tel. 0170-5327525

Suche Moped und Mokick von

Zündapp, Kreidler, Hercules,

Puch. Tel. 0162-1952258

zum Sonntag


Telefon:

05531 - 94 95 55

oder

0173 - 27 67 784

seit 20 Jahren

• sämtliche Gartenpflegearbeiten

von A-Z

• Baumfällungen aller Art,

Kletterfällungen,

Seilklettertechnik

• Terrassenbau, Palisaden

Natursteinmauer, Zaunbau

• Pflasterarbeiten

von A-Z

• Bagger- und Abrissarbeiten

Wir sind günstig und bleiben günstig!

Kleinanzeigenmarkt

Kleinanzeigencoupon

Wir sind eine gute Adresse für Ihre privaten Gelegenheitsanzeigen.

Nutzen Sie diese Chance, denn 4 Coupon-Zeilen kosten nur

3.- € und weitere 4 Zeilen nur 3.- €, zusammen: 6.- €

Anzeige soll unter folgender Rubrik erscheinen:

Verkäufe Verschiedenes Wohnungsgesuche/Nachmieter

Tiermarkt KFZ

Motorräder Landwirtschaft

Ankäufe Priv. Stellenmarkt Bekanntschaften -nur unter Chiffre-

3.- €

6.- €

Immobilien- und Vermietungsanzeigen von Eigentümern oder aufgegeben durch deren

Bevollmächtigte werden als gewerbliche Anzeigen entgegengenommen und mit 5.- € pro

Zeile (zzgl. MwSt.) berechnet

Immobilien (Verkauf/Vermietungen)

Reisen (Ferienwohnungen)

Mindestgröße der Fließtext-Anzeige:

3 Zeilen = 15.- zzgl. MwSt.

Name*

Straße*

Ort*

jede weitere Zeile

Bankverbindung - IBAN




-












Besuchen Sie uns im Internet!

www.owzzumsonntag.de

= 5.- zzgl. MwSt.

Nach jedem Wort 1 Kästchen freilassen. Zusatzzeichen (Punkte, Striche, usw.) = 1 Kästchen

Vorname*

Telefon*


Ausschneiden, ausfüllen und in unseren Zweigstellen abgeben oder senden an:

OWZ Verlags GmbH, Westerbachstr. 10, 37671 Höxter


Ja, die Anzeige soll unter CHIFFRE** laufen! (Bekanntschaftsanzeigen generell unter Chiffre)

**Für Chiffre-Anzeigen erheben wir zusätzlich eine Gebühr von 9.- €


www.


Neuer Grundstückmarktdatenbericht:

Immobilienmarkt

im Kreis Höxter brummt

Kreis Höxter (ozm) - Der

Immobilienmarkt im Kreis

Höxter ist auf Rekordniveau:

In 2018 wurden

kreisweit so viele Ein- und

Zweifamilienhäuser gekauft

wie noch nie seit der Erfassung

der Daten in den

1970er Jahren. Für Landrat

Friedhelm Spieker ist diese

positive Entwicklung ein

Beitrag zu einer möglichen

„Renaissance des ländlichen

Raumes“.

„In vielen Städten ist Wohneigentum

für die überwiegende

Mehrheit der Menschen unerschwinglich.

Zudem gibt es

dort Staus auf den Straßen

oder Umweltbelastungen in

der Luft. Auch deshalb zieht

es gerade junge Familien vermehrt

auf das Land. Auch im

Kreis Höxter spüren wir diese

Entwicklung seit Jahren sehr

deutlich“, freut sich Landrat

Spieker.

Gründe hierfür seien allerdings

nicht nur die vergleichsweise

günstigen

Preise für Baugrundstücke

oder Eigenheime. „Der Kreis

Höxter überzeugt auch mit

seiner vielfältigen Kulturund

Naturlandschaft. Zudem

haben wir eine sehr niedrige

Arbeitslosenquote. Auch die

Kriminalität ist im Vergleich

zu urbanen Räumen glücklicherweise

viel geringer“,

freut er sich. Das alles mache

den Kreis Höxter gerade für

junge Familien attraktiv.

Der positive Trend auf dem

Immobilienmarkt geht aus

dem aktuellen Grundstücksmarktbericht

hervor, den

der Gutachterausschuss für

Grundstückswerte vorgelegt

hat. „Die Notare und andere

beurkundende Stellen sind

gesetzlich verpflichtet, Abschriften

beurkundeter Kaufverträge

und sonstiger den

Immobilienmarkt betreffende

Unterlagen dem Gutachterausschuss

zu übersenden.

Die Verträge werden in der

Geschäftsstelle des Gutachterausschusses

ausgewertet

und in anonymisierter Form

Der Immobilienmarkt im Kreis Höxter ist auf Rekordniveau. Das geht aus dem neuen

Grundstückmarktdatenbericht hervor, den Landrat Friedhelm Spieker (Mitte), Johannes

Leßmann (r. Vorsitzender des Gutachterausschuss für Grundstückswerte für den Kreis

Höxter) und Meinolf Busse (Geschäftsführer des Gutachterausschusses) vorgestellt

haben.

Foto: Kreis Höxter

in einer Kaufpreissammlung

erfasst. Hierdurch ist sichergestellt,

dass der Gutachterausschuss

über die Vorgänge

auf dem Immobilienmarkt

umfassend informiert ist. Auf

Basis dieser Daten wurde

der Grundstücksmarktbericht

für den Kreis Höxter

erstellt“, erläutern Johannes

Leßmann und Meinolf Busse

vom Gutachterausschuss für

Grundstückswerte für den

Kreis Höxter.

Auch der aktuelle Bericht

bestätigt den Trend, dass

seit 2014 im Kreis Höxter

vermehrt in Sachwerte investiert

wird. So wurden im

Jahr 2018 insgesamt 1.839

Grundstücke und Gebäude im

Wert von insgesamt 151 Millionen

Euro käuflich erworben.

Nach 2017 ist das der zweithöchste

Geldumsatz in den

letzten 20 Jahren.

Besonders stark nachgefragt

waren Ein- und Zweifamilienhäuser.

So wurden 2018

kreisweit 530 dieser Immobilien

gekauft. „Das ist der

höchste Stand seit Beginn

der systematischen Erfassung

von Immobilienkäufen

in den 1970er Jahren“, freuen

sich Johannes Leßmann

und Meinolf Busse vom Gutachterausschuss.

Auch die Preise für Immobilien

werden im neuen

Grundstücksmarktbericht

verglichen: Der Kaufpreis für

ein um 1980 auf einem etwa

700 m 2 großen Grundstück

errichtetes freistehendes

Einfamilienhaus mit einer

Wohnfläche von etwa 150

m 2 beträgt im kreisweiten

Mittel 123.000 EUR. „Betrachtet

man die Kauffälle

getrennt nach der Lage in

einer Kernstadt oder in einer

Ortschaft ergibt sich für

die Kernstädte ein mittlerer

Preis von 157.000 EUR

und für die Ortschaften von

98.000 EUR. Mit 217.000

EUR bzw. 201.000 EUR lagen

die Durchschnittspreise

in Warburg bzw. Bad Driburg

am höchsten“, erläutern

Johannes Leßmann und

Meinolf Busse. „Insgesamt

bleibt festzustellen, dass Immobilien

im Kreis Höxter im

Vergleich zu den meisten

anderen Regionen im Land

Nordrhein-Westfalen relativ

günstig erworben werden

können.“

Weitere Informationen unter

anderem zu der Preissituation

von Baugrundstücken

oder Ackerflächen sowie den

kompletten Grundstücksmarktbericht

zum Download

gibt es auf der Homepage

des Kreises Höxter unter

www.kreis-hoexter.de/3629.

Sport

Vettel versteht Rummel

um Teamorder nicht -

Leclerc ist “frustriert”

www.dtoday.de, Web-C: ag-62364

“Das ist lächerlich”:

Elfmeterpfiff sorgt

nach Bayern-Sieg für

Diskussionen

www.dtoday.de, Web-C: ag-6222

Sumoringer nach

Klatschen mit Zuschauern

verwarnt

www.dtoday.de, Web-C: ag-62306

Preetz will großen

Umbruch bei Hertha im

Sommer vermeiden

www.dtoday.de, Web-C: ag-62338

“In jeder Hinsicht ein

Champion”: Celtics

trauern um NBA-Ikone

Havlicek

www.dtoday.de, Web-C: ag-62441

DFB-Pokal: Sieger kassiert

9,65 Millionen Euro

www.dtoday.de, Web-C: ag-62276

8

Wirtschaft

Konzern plant mit 22.000

neuen Mitarbeitern - “Wollen

Kunden bessere Bahn bieten”

Deutsche Bahn

gibt im ersten

Quartal rund 10.000

Einstellungszusagen

www.dtoday.de, Web-C: ag-62225

Bundesgerichtshof

prüft Klagebefugnis der

Deutschen Umwelthilfe

www.dtoday.de, Web-C: ag-62226

“Herzstück ist ein Patty auf

Soja- und Weizenbasis”

McDonald’s bietet ab

Montag veganen Burger an

www.dtoday.de, Web-C: ag-62311

Politik

Zuspruch für Scholz-

Vorschlag dagegen vom

Deutschen Städtetag

Seehofer lehnt

Verschärfung des

Baurechts gegen

Wohnungsnot ab

www.dtoday.de, Web-C: ag-62202

Junge offenbar von

flüchtenden Migranten

zurückgelassen

US-Grenzschützer

greifen an Grenze zu

Mexiko alleingelassenen

Dreijährigen auf

www.dtoday.de, Web-C: ag-62211

.de

“Handelsblatt” zitiert

Insider: “Läuft auf Abbruch

der Verhandlungen hinaus”

Bericht: Fusion von

Deutscher Bank und

Commerzbank wohl

gescheitert

www.dtoday.de, Web-C: ag-62266

Berufungsgericht

entscheidet zugunsten von

Internetkonzern

Google bleibt Milliarden-

Steuernachzahlung in

Frankreich erspart

www.dtoday.de, Web-C: ag-62374

Technologiekonzern

profitiert von Online-Handel

und Cloud-Geschäft

Amazon-Gewinn im

ersten Quartal mehr als

verdoppelt

www.dtoday.de, Web-C: ag-62418

Hochschwangere 43-Jährige

ist verhandlungsunfähig

Prozess gegen Ex-AfD-

Chefin Petry wegen

Steuerhinterziehung

vorerst abgesagt

www.dtoday.de, Web-C: ag-62288

Linke kritisiert Hürden für

Bewerber als zu hoch

Bei Ehegatten-Nachzug

scheitert ein Drittel an

Deutschtest im Ausland

www.dtoday.de, Web-C: ag-62355

Panorama

Schauspieler verkörperte in

US-Kultserie Cliff Barnes

“Dallas”-Darsteller Ken

Kercheval im Alter von 83

Jahren gestorben

www.dtoday.de, Web-C: ag-62212

Mädchen aus Mecklenburg-

Vorpommern vermisst -

Mehrstündige Suchaktion

Polizeihubschrauber

mit Wärmebildkamera

entdeckt verängstigte

Kinder auf Feld

www.dtoday.de, Web-C: ag-62279

Sängerin reagiert auf

Gerüchte über psychiatrische

Zwangsbehandlung

Britney Spears beruhigt

ihre Fans in Video-

Botschaft: “Alles ist gut”

www.dtoday.de, Web-C: ag-62285

Hochzeit in Südafrika

Bundeslandwirtschaftsministerin

Julia Klöckner

hat geheiratet

www.dtoday.de, Web-C: ag-62323

Staatsanwaltschaft Freiburg

sieht keine Mitverantwortung

Ermittlungen gegen

Jugendamtsmitarbeiter im

Staufener Missbrauchsfall

eingestellt

www.dtoday.de, Web-C: ag-62358

Originalversionen von Songs

für andere Künstler

Posthumes Prince-Album

mit 15 Titeln erscheint im

Juni

www.dtoday.de, Web-C: ag-62406

Knapp 350.000 Pflanzen

beschlagnahmt - ein US-

Bürger festgenommen

Facebook-Fotos führen

Polizei von Myanmar zu

riesiger Hanf-Plantage

www.dtoday.de, Web-C: ag-62349

Bundesgerichtshof reduziert

lediglich Haftdauer

geringfügig

Kinder von ehemaligem

Drogeriemarktkönig

Schlecker müssen ins

Gefängnis

www.dtoday.de, Web-C: ag-62360

Strafmaß gegen 28-Jährige

soll am 9. Mai verkündet

werden

Deutsche Hochstaplerin

Sorokin in New York von

Jury schuldig gesprochen

www.dtoday.de, Web-C: ag-62423

Polizei vermutet

Sprengstoffreste

Anwohner müssen

wegen Sprengung eines

Geldautomaten am

Sonntag Häuser verlassen

www.dtoday.de, Web-C: ag-62379

Tat von Jean-Claude Romand

war Stoff für Filme

Falscher französischer

Arzt und Familienmörder

kommt frei

www.dtoday.de, Web-C: ag-62381

Infektionskrankheit galt in

den Vereinigten Staaten

eigentlich als ausgerottet

In den USA höchste Zahl

von Masernfällen seit

2000 registriert

www.dtoday.de, Web-C: ag-62206

Experten wegen zentraler

Rolle der Wälder beim

Klimaschutz beunruhigt

Studie: Regenwälder von

der Fläche Englands in

2018 zerstört

www.dtoday.de, Web-C: ag-62265

Das volle Gratis-

News-Paket unter:

www.DEUTSCHLANDtoday.de

Impressum:

Verlag und Herausgeber:

OWZ Verlags GmbH

Industriestraße 23, 34369 Hofgeismar

Tel.: 0 56 71 / 99 44 41, Fax: 0 56 71 / 99 44 99

www.DEUTSCHLANDtoday.de

Geschäftsführender Gesellschafter:

Annie Lalé

Redaktion: Annie Lalé (verantwortlich)

Kerstin Aderholz, aderholz@dtoday.de

Anzeigenleitung:

Annie Lalé (verantwortlich)

Martin Schiffner

Lokale Medienpartner für Deutschland today:

Unser Verlag ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter e.V., Berlin (BVDA)

und unterliegt damit der Auflagenkontrolle durch Wirtschaftsprüfer nach den Richtlinien

BVDA und BDZV. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Materialien übernimmt die

Redaktion keine Haftung. Sie behält sich das Recht der auszugsweisen Wiedergabe von

Zuschriften vor. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung

der Redaktion wieder. Nachdruck von Beiträgen nur nach Genehmigung und Rücksprache.

Redaktionsschluss

Anzeigenverkauf:

Wolfgang Driemeier driemeier@dtoday.de

Carsten Mantel mantel@dtoday.de

Holger Lamour lamour@dtoday.de

Redaktionsschluss: Donnerstag 17.00 Uhr

Druckvorlagen: satzhog@dtoday.de

Druck:

Oppermann Druck + Verlag GmbH

& Co. KG Rodenberg

Vertrieb:

OWZ Verlags GmbH

Industriestr. 23, 34369 Hofgeismar

Erscheinungsweise: wöchentlich am Samstag

Druckauflage: Wochenauflage 151.684 Ex.

Teilauflage Samstag 111.619 Ex.

Es gilt die Anzeigen preisliste Nr. 01 vom 02.05.2015.

Bundesverband Deutscher

Anzeigenblätter

Nächster Erscheinungstermin Samstag, 04.05.2019

Redaktionsschluss: Donnerstag, 02.05.2019, 17.00 Uhr

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine