Henrike Lippa-Wagenmann/Betty Conhoff: Ein Kuss für Willi Wunderpus

editionpastorplatz

Willi Wunderpus ist der Schrecken der Meere. Willi ist so schrecklich scheußlich, dass sich sogar die Haie vor ihm fürchten. Doch als Willi den kleinen Seestern erschrecken will, trifft er plötzlich auf jemanden, der noch viel furchterregender ist als er. Willi bekommt einen großen Schreck. Und dann ruft auch noch der Seestern um Hilfe! Ob Willi Wunderpus ihn retten kann?
Für Kinder ab 3 Jahren.

Henrike Lippa-Wagenmann

& Betty Conhoff

Ein

Kuss für

EDITION PASTORPLATZ

Willi

Wunderpus

34


Ein Kuss für Willi Wunderpus“ wird herausgegeben von der Edition Pastorplatz

(Mele Brink & Bernd Held GbR · Luisenstraße 52 · 52070 Aachen)

www.editionpastorplatz.de

www.facebook.com/edition.pastorplatz

www.twitter.com/ed_pastorplatz

Editionsnummer: 34 (August 2019)

ISBN 978-3-943833-34-8

1. Auflage

Idee + Text: Henrike Lippa-Wagenmann

Zeichnungen: Betty Conhoff

Layout + Umsetzung: Bernd Held

Lektorat + Korrektorat: Angelika Lenz, Steinheim an der Murr

Druck: Grafisches Centrum Cuno GmbH & Co. KG, Calbe

Innenseiten: 140-g-Offsetpapier (FSC ® -zertifiziert)

Umschlag: 135-g-Bilderdruckpapier (FSC ® -zertifiziert)

Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung ist ohne Zustimmung des Verlags unzulässig. Das gilt insbesondere für

Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek: Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie;

detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://dnb.dnb.de abrufbar.


Henrike Lippa-Wagenmann & Betty Conhoff

Ein Kuss für

Willi Wunderpus


Willi Wunderpus ist der Schrecken der Tiefsee.

Wo er auch auftaucht, zittern die Fische vor Angst mit den Flossen.

Die Meeresschnecken ziehen ängstlich ihre Köpfe ein und die Krebse

rennen mit klappernden Scheren davon.

Sogar der Hai macht einen großen Bogen, wenn er

Willi Wunderpus sieht.


Willi ist ein richtiges Scheusal.

Einmal hat er die Meeresschnecken vom Felsen geschubst.

Ein anderes Mal hat er die Sandburg

vom kleinen Seepferdchen zertrampelt.

Und dann hat Willi dem

alten Hummer ein Bein gestellt.

Einfach nur so.


Eines Morgens beschließt Willi Wunderpus, besonders scheußlich zu sein.

„Heute erschrecke ich den kleinen Seestern!“, freut sich Willi

und taucht hinab zum Meeresgrund.


Nach einer Weile sieht er den kleinen Seestern in der Dunkelheit leuchten.

Er hat es sich auf einem riesigen Felsen gemütlich gemacht und schläft.

Willi reibt sich die Tentakel. Dann schleicht er sich an.


„Buah!

Ich bin der Wunderpus, vor dem sich jeder fürchten muss!“,

brüllt Willi mit tiefer Stimme und rudert kräftig mit seinen Tentakeln.

Aber der kleine Seestern rührt sich nicht.

Willi probiert es noch einmal.

Diesmal etwas lauter.

„Buah!

Ich bin der Wunderpus,

vor dem sich jeder fürchten muss!“

Doch wieder erschreckt sich

der kleine Seestern nicht.


Willi zieht die

schrecklichste Grimasse,

die er nur ziehen kann,

und pikst den kleinen

Seestern sogar mit seinem

Tentakel. Aber der kleine

Seestern schläft tief und

fest weiter.


Plötzlich dröhnt ein noch viel lauteres

„Buah!“

durch das Meer. Der riesige Felsen

bewegt sich auf einmal. Er hat Augen,

Flossen und einen riesigen Mund.

Willi sieht ihm direkt in den Schlund.


Hast du das

gewusst ?

Den Wunderpus gibt es

wirklich!

Forscher haben den

Kraken im Jahr 2006

im Indischen Ozean

entdeckt und gaben ihm

den Namen Wunderpus

photogenicus.

Der Wunderpus hat acht

lange Tentakel, zwei Stielaugen und

ein Muster aus weißen Streifen und

rotbraunen Flecken.

Der Wunderpus ist ein ausgezeichneter

Jäger. Am liebsten frisst er kleine

Fische und Krebstiere, die er mit einem

schlauen Trick anlockt. Dazu vergräbt er sich ganz

einfach im Sand und lässt zwei Spitzen seiner Tentakel

herausschauen. Das sieht dann aus wie kleine Würmer.

Foto: © nickeverett1981 – stock.adobe.com


Nähert sich ein Opfer, kommt er blitzschnell hervorgeschossen

und schnappt zu.

Ist der Wunderpus einmal selber in Gefahr, verjagt er

seine Fressfeinde, indem er giftige Meeresbewohner nachahmt.

Er ist ein Meister der Tarnung und kann sich scheinbar in einen

Feuerfisch oder eine Meeresschlange verwandeln.

Der Wunderpus ist wirklich ein wahres Wunder.

Foto: Jenny Huang, Taipei, CC BY 2.0, 2006


Foto: Bernhard Brockmann

Henrike Lippa-Wagenmann • Die Autorin

Henrike Lippa-Wagenmann wurde 1983

geboren. Mit Mann, Hund und Schildkröte

lebt und arbeitet die begeisterte Musikerin

am Waldesrand von Gütersloh.

Schon im Kindesalter entdeckte sie ihre

Liebe zur Musik und seit 2005 leitet sie die

Integrative Kunst- und Musikschule in ihrer

Heimatstadt. Neben dem Musizieren ist das Schreiben ihre große

Leidenschaft. Die Arbeit mit Kindern im Vor- und Grundschulalter

ist dabei die Quelle ihrer Geschichten. Am liebsten schreibt sie

Bilderbücher für die allerkleinsten Leser.

Foto: Privat

Bet ty Conhoff • Die Illustratorin

Betty Conhoff, geb. Arias, kommt aus dem

schönen Peru und ist in einer Hafenstadt

am kobaltblauen Pazifik groß geworden.

Seitdem sie sich erinnern kann, sind Papier

und Bleistift treue Begleiter in ihrem Leben.

Ihre besten Freunde waren Püppchen,

die Betty aus Medizinflaschen und Papier

bastelte. Noch heute hat sie die schönsten Erinnerungen an ihre

Kindheit in Peru mit den Eltern, lauten und nie langweiligen fünf

Geschwistern sowie an die tollen abendlichen Spazierfahrten mit

ihrem Papa, um Comics zu kaufen.

Inzwischen wohnt sie in Deutschland und hat ihr Kunststudium

2014 abgeschlossen. Seit dieser Zeit arbeitet sie als freiberufliche

Illustratorin in ihrem eigenen Atelier in Sindelfingen, wo sie mit

ihrem Mann ein glückliches Leben verbringt.


Willi Wunderpus ist der

Schrecken der Meere. Willi ist so

schrecklich scheußlich, dass sich

sogar die Haie vor ihm fürchten.

Doch als Willi den kleinen

Seestern erschrecken will, trifft er

plötzlich auf jemanden, der noch

viel furchterregender ist als er.

Willi bekommt einen großen

Schreck. Und dann ruft auch noch

der Seestern um Hilfe! Ob Willi

Wunderpus ihn retten kann?

Für Kinder ab 3 Jahren.

ISBN 978-3-943833-34-8

Weitere Magazine dieses Users