DIAMIR Südliches Afrika Katalog 2019

online.magazines

Südliches Afrika

individuell

2019

Südafrika · Namibia · Botswana · Simbabwe · Sambia · Mosambik

Malawi · Ruanda · Uganda · Tansania · Kenia


Als Mitglied der Best of Travel Group stellt Ihnen DIAMIR Erlebnisreisen

in diesem Katalog ebenso spannende wie attraktive Reiseangebote für

das Südliche Afrika vor.

Darüber hinaus lassen die DIAMIR-Reise spezialisten auch Ihren ganz

individuellen Reisetraum Wirklichkeit werden: Auf Wunsch arbeiten

wir für Sie ein persönliches Angebot nach Ihren Vorstellungen aus.

DIAMIR hat sich auf Reisen in die schönsten Regionen der Welt

spezialisiert. Unser Hauptkatalog enthält eine große Auswahl an

Kleingruppenreisen und individuellen Reisebausteinen in mehr als

120 Länder der Welt – als Safari oder Trekking, als Kultur- oder Naturrundreise,

als Aktivkreuzfahrt oder Expedition.

Im Hauptkatalog finden Sie zum Beispiel auch das vielfältige Angebot

an Reisen in andere Regionen, dessen Umfang den Rahmen dieses

Kataloges sprengen würde.

Wofür auch immer Sie sich interessieren: DIAMIR Erlebnisreisen ist

Ihr kompetenter Ansprechpartner für alles, was mit aktivem Unterwegssein

zu tun hat. Wir machen Unmögliches möglich und Weltenbummler

glücklich. Übrigens: Eine Übersicht aller bestellbaren DIAMIR-Kataloge

finden Sie auf der Rückseite.

Viel Spaß beim Lesen, Planen und Reisen wünscht Ihnen

Ihr DIAMIR-Team

Reiseveranstalter: DIAMIR Erlebnisreisen GmbH, Berthold-Haupt-Str. 2, 01257 Dresden

Geschäftsführer: Jörg Ehrlich, Thomas Kimmel, Markus Walter · Gerichtsstand: AG Dresden HRB 18847


„The only man I envy is the man who

has not yet been to Africa – for he has so

much to look forward to.“

Richard Mullin


Über unser Unternehmen

Persönlichkeit

Bei uns finden Sie kein unpersönliches Callcenter

und keine Telefonautomaten, sondern

Sie werden ausschließlich von erfahrenen und

begeisterten Reisefachleuten beraten, die sich

bestens in den Zielgebieten auskennen. Wir

lieben „unsere“ Destinationen, sind dort oft

und gerne selbst unterwegs und haben viele

Angebote persönlich für Sie getestet. Darunter

sicher auch wenig bekannte Produkte, die

kaum in anderen Programmen zu finden sind.

Von Reisenden – für Reisende.

Nachhaltigkeit

Wir sind uns unserer sozialen und ökologischen

Verantwortung bewusst. Unsere Reisen in die

Ferne bringen uns immer wieder mit den unterschiedlichsten

Menschen und mit traumhafter

Natur in Be rührung. Damit diese wertvollen

und einzigartigen Erfahrungen auch

künftigen Generationen möglich sind, setzen

wir in Kooperation mit unseren Partnern vor

Ort auf nachhaltigen und fairen Tourismus. In

manchen Regionen können Sie vor Ort die von

lokalen Partnern unterstützen Projekte auch

besuchen.

Flexibilität

Mit unserem hochwertigen, vielfältigen Baustein-Programm

zu fairen Preisen gestalten

Sie Ihren Urlaub ganz nach Ihren persönlichen

Wünschen. Sollten Sie ein bestimmtes Angebot

nicht in unserem Katalog finden, so können

Sie dieses selbstverständlich über uns buchen.

Wir kombinieren für Sie Rundreisen, Hotels,

Mietfahrzeuge, Tagestouren, Ausflüge und Flüge

sinnvoll zu einer erlebnisreichen Gesamtreise.

Egal ob Sie auf eigene Faust, mit privatem

Guide oder in einer geführten Gruppe unterwegs

sein möchten.

4 Allgemeine Informationen


Wir reisen aus Leidenschaft. Und mit großer

Vorliebe in Länder und Regionen, die uns besonders

am Herzen liegen. Dort gerne auch abseits

der üblichen Pfade. Um atemberaubende Landschaften

oder grandiose Tierwelten zu erleben,

exotische Gerüche und Gerichte zu probieren

oder Menschen zu treffen, die eine fremde Kultur

leben. Wir kennen nicht die ganze Welt, sind

aber für „unsere“ Destinationen ein führender

Spezialist, der mit Erfahrung und Engagement

Reiseträume in unvergessliche Traumreisen verwandelt.

Lassen Sie sich auf den nachfolgenden

Seiten von unseren Ideen und Bildern inspirieren.

Wir freuen uns darauf, Sie bald begrüßen

zu dürfen!

Service

Ihre Zufriedenheit ist uns das Wichtigste – Sie

stehen im Mittelpunkt. Deshalb bieten wir Ihnen

einen erstklassigen Service an, vor, während

und nach Ihrer Reise. In den Zielgebieten

arbeiten wir mit erfahrenen und verlässlichen

Partneragenturen zusammen, die das Serviceangebot

vor Ort garantieren und Ihnen oft

auch deutschsprechend mit Rat und Tat zur

Seite stehen.

Sicherheit

Bei uns sind Sie und Ihr Geld in sicheren

Händen! Sowohl zur Ab sicherung von Kundengeldern

wie im Bereich von Reiseversicherungen

arbeiten wir mit renommierten

und kompetenten Gesellschaften zusammen,

die für eine schnelle und unkomplizierte Handhabung

Sorge tragen.

Ein starkes Team

Wir sind Mitglied einer der ältesten Reiseveranstalter-Kooperation

Europas, der Best of

Travel Group. Bereits seit über 25 Jahren haben

sich führende Fernreisespezialisten zum Vorteil

ihrer Kunden zusammengeschlossen. So

können wir Ihnen häufig besonders attraktive

Konditionen anbieten oder aktuelle Reiseinformationen

bieten, die uns über den ständigen

Erfahrungsaustausch innerhalb der Gruppe

erreichen.


Gute Gründe für Afrika

Fantastische Tierwelt

In vielen Nationalparks und Wildschutzgebieten

können Sie die verschiedensten Tiere aus

nächster Nähe und in freier Wildbahn beobachten

und fotografieren - auch in malariafreien

Gegenden. Jede Region, jeder Nationalpark

hat seinen eigenen Reiz. Große Herden

von Gnus und Zebras ziehen durch Serengeti

und Masai Mara. Mit dem Mokoro gleitet man

lautlos durch die semi-permanenten Kanäle

des Okavango Deltas und lässt sich von der

vorbeiziehend Landschaft verzaubern. In den

Bergen Ruandas und Ugandas kann man die

friedlichen, in Familienverbänden lebenden

Berggorillas beobachten.

Angenehme Reise

Wegen der kaum vorhandenen Zeitverschiebung

gegenüber Europa gelangen Sie ausgeschlafen

an Ihr Reiseziel. Dieses erreichen Sie

mit renommierten Fluglinien, häufig sogar im

Direktflug.

Tolle Landschaften

Lassen Sie sich faszinieren von den intensiven Farben!

Namibia bietet unendlich weite Horizonte in

allen erdenklichen Rot-, Orange- und Gelbtönen.

Flüsse, die in der Trockenzeit kaum den vielen Nilpferden

genügend Schutz bieten, überschwemmen

die Umgebung nach der Regenzeit und überziehen

die Landschaft mit einem üppigen, satten Grün. Der

schneebedeckte Kilimanjaro, der im Hintergrund

der roten Erde des Amboseli Nationalparks zum

Greifen nah zu sein scheint. Die mächtigen Victoria

Wasserfälle an der Grenze Zimbabwes und Zambias

bestehen mal aus wenigen, dünnen Rinnsalen

und mal aus einem tosenden Spektakel.

6 Allgemeine Informationen


Vielseitige Bevölkerung

Begegnen Sie der warmherzigen Gastfreundschaft,

die überall in Afrika Zuhause ist. Erfahren

Sie mehr über die Naturvölker der Himbas,

Buschmänner und Maasai bei einem Besuch

in einem traditionellen Dorf. Weiteren Völkergruppen

wie den Zulus, den Shangaans oder

den Hereros können Sie unterwegs begegnen.

In den Dörfern und Wohnstädten findet noch

das echte, unverfälschte, afrikanische Leben

statt. Unvergesslich auch ein Besuch eines

Shebeen in einem Township.

Viel Ruhe

In Afrika können Sie so richtig die Seele baumeln

lassen. Hier laufen die Uhren anders. Ein

Gefühl von unbegrenzter Freiheit befällt Sie

vieler Orts. Gestalten Sie Ihren Urlaub flexibel

und individuell. Das Südliche Afrika, insbesondere

Südafrika und Namibia, eignet sich

aufgrund der guten Infrastruktur für Selbstfahrer-Reisen.

Persönliche, auf Sie zugeschnittene,

geführte Privatreisen oder Flugsafaris in

ganz Afrika machen ein entspanntes und ganz

individuelles Erleben mit allen Sinnen möglich.

Erstklassiger Service

Der Servicegedanke in Afrika ist echt und bis zum

letzten Tüpfelchen durchdacht. Man fühlt sich

gleich willkommen, Zuhause unter Freunden. Die

persönliche Atmosphäre, die in den Unterkünften

herrscht macht das Weiterziehen während einer

Rundreise schwer, aber man hat die Gewissheit

in der nächsten Lodge wird man sich genauso

Wohlfühlen. Ein Dankeschön, ein kleines Trinkgeld

gibt man gerne, so wie auch das Servicepersonal

gerne ein perfektes Zimmer, mit vielen kleinen,

liebevollen Details herrichtet und einen abendlichen

Gruß da lässt.


Allgemeine Informationen

Über unser Unternehmen 4-5

Gute Gründe für Afrika 6-7

Flugverbindungen 10-11

Ein Blick nach Afrika 346-348

Selbstfahrer ABC 349-350

Einreisebestimmungen & Länderinformationen 350-354

Reisebedingungen 355

Mietfahrzeuge 12

Mietwagen, Allradfahrzeuge & Wohnmobil 14-26

Mietbedingungen 27-31

Selbstfahrer ABC 349-350

Südafrika 32

Angebote inkl. Flug 36-41

Flugsafaris 38-41

Geführte Rundreisen 43-45, 48-53

Bahnreisen (Rovos Rail) 46-47

Geführte Wanderreisen 52-53

Selbstfahrer Touren 54-73

Familienreisen 66-67

Unterkünfte & Tagesausflüge 74-117

Namibia 118

Geführte Rundreisen 122-131

Geführte Privatreisen 130-131, 138-139

Flugsafaris 132-133

Selbstfahrer Touren 134-149

Familienreisen 144

Unterkünfte & Tagesausflüge 150-173

Botswana 174

Geführte Rundreisen 178-179

Geführte Campingreisen 180-184

Flugsafaris 185-196

Selbstfahrer Touren 197-200

Fluss-Kreuzfahrten 201

Unterkünfte 202-219

Zimbabwe 220

Geführte Rundreise 223-225

Geführte Campingreisen 226-227

Flugsafaris 228-231

Selbstfahrer Touren 232

Unterkünfte & Tagestouren 233-237

Zambia 238

Geführte Rundreisen 242-243

Geführte Campingreisen 244-245

Flugsafaris 246-250

Unterkünfte & Tagestouren 251-253

Malawi 254

Unterkünfte 257-259

Geführte Rundreisen 260-261

Selbstfahrer Touren 262-265

Mozambique 266

Flugsafari 40-41

Selbstfahrer Touren 70-71

Geführte Rundreisen 270-272

Unterkünfte 273-275

8 Inhaltsverzeichnis


Ein Wort zum Buchungsvorgang

Vor Ihnen liegt eines der besten Angebote für das südliche und

östliche Afrika. Sollten Sie jedoch ein bestimmtes Angebot nicht

in unserem Katalog finden, so können Sie dieses selbstverständlich

dennoch über uns buchen. Es gibt kaum einen Reisewunsch,

den wir nicht erfüllen können.

Häufig können wir Preisvorteile in Ihrem Interesse anwenden,

die nur für Pauschal reisen gelten. Buchen Sie deshalb Ihre

Reise als Gesamt leistung bei uns, also mit Flug und allen Landarrangements.

Webcodes und Internet

Bei jeder Reise bzw. Reiseleistung in diesem Katalog finden Sie

am Ende der Preisspalte einen sogenannten „Webcode“. Geben

Sie diesen in das Suchfeld auf unserer Homepage ein und Sie

gelangen direkt zu der Reisebeschreibung. Im Internet finden

Sie außerdem alle Kataloge zum Online-Blättern und weitere

Informationen zu unserem Unternehmen und zu den Reisen.

Gültigkeit des Kataloges

Vom 01.11.2018 bis 31.03.2020, falls nicht anders angegeben.

Dieser Katalog verliert seine Gültigkeit mit dem Erscheinen des

Kataloges 2019/20.

Tansania 276

Geführte Rundreisen 280-285

Familienreisen 284

Geführte Campingreisen 286-287

Flugsafaris 288-295

Geführte Trekkingtouren / Wanderreise 296-297

Unterkünfte & Tagestouren 298-311

Unsere Symbole

Deutschsprechende Reiseleitung

Englischsprechende Reiseleitung

Feste Unterkünfte

(z.B. Hotel, Lodge, B&B)

Nationaler/internationaler Flug

eingeschlossen

Schiffspassage

Mietwagenreise

Campingreise/

Campingübernachtungen

Kenia 312

Geführte Rundreisen 316-324

Familienreisen 324

Geführte Wanderreisen 327

Flugsafaris 324-326

Unterkünfte 328-337

Ruanda/Uganda 338

Geführte Rundreisen 341-345

Neu: Preisbeispiele

Hotels, Mietfahrzeuge und einige Reisen sind mit sogenannten „Preisbeispielen“ anstatt

vollständiger Preisangaben ausgezeichnet. Preisbeispiele finden sich z.B. dann, wenn

es sehr viele Saisonzeiten oder Abfahrttermine gibt, die aus Platzgründen nicht im

Katalog abgedruckt werden können. Im Internet (siehe > Webcode) finden Sie alle

Termine und Preise. Preisbeispiele betreffen i.d.R. eine „mittlere“ Saisonzeit, also weder

die günstigste noch die teuerste.

Mobilitätshinweis

Auf unseren Reisen werden Transportmittel wie Flugzeuge, Busse, Kleinbusse, Geländewagen,

Schiffe und Boote genutzt. Die Übernachtungen erfolgen in verschiedenartigen

Unterkünften. Da wir weder im öffentlichen Raum noch bei den Transportmitteln

und Unterkünften eine durchgängige Barrierefreiheit garantieren können, sind unsere

Reisen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Handicaps im

Allgemeinen nicht geeignet. Daher ist es wichtig, dass Sie uns über Ihre eingeschränkte

Mobilität im Vorfeld Ihrer Reisebuchung informieren. Gerne beraten wir Sie und

klären zusammen, ob für die gewünschte Reise ein reibungsloser Ablauf möglich ist.

Unsere Tipps und Specials

Hier können Sie sparen!

Wichtige Information zum Produkt!

Hinweis z.B. auf kostenfreie Zusatzleistungen!

Abkürzungen

In diesem Katalog finden Sie folgende Abkürzungen für Verpflegungsleistungen und

Unterbringung:

Ü = Übernachtung (ÜF: inkl. Frühstück) F = Frühstück

M = Mittagessen/Lunchpaket A = Abendessen

P = Picknick HP = Halbpension

VP = Vollpension EZ = Einzelzimmer

DZ = Doppelzimmer SZ = Schlafzimmer

NP = Nationalpark GR = Game Reserve

© Copyright

BEST OF TRAVEL GROUP GbR, Geldern. Alle Rechte, auch die des Nachdrucks in

Auszügen, der foto mechanischen Wiedergabe, oder ähnlichem Wege (Fotokopieren,

Mikrokopie) und deren Speicherung oder Verbreitung in Datenverarbeitungsanlagen

und der Übersetzung bleiben der BEST OF TRAVEL GROUP GbR vorbehalten.

Der Umwelt zuliebe:

Die Innenseiten dieses Katalogs wurden

gedruckt auf 100% Recyclingpapier, ausgezeichnet

mit dem Blauen Engel.


Liebe Reisende,

Europa

bevor Sie die “Big Five” in freier Natur sehen

können helfen wir Ihnen gerne bei der Auswahl

der richtigen Flug gesellschaft, die Sie

sicher und bequem an Ihr Ziel bringen soll. Ob

Sie Ihren Flug in Economy, Premium Economy,

Business oder First Class wählen - wir haben

für Sie die attraktivsten Flugpreise mit ausgewählten

Linien flug gesellschaften.

Addis Abeba

Dubai

Lilongwe

Lusaka

Harare

Maun

Victoria

Falls

Windhoek

Johannesburg

Maputo

Durban

Kapstadt

SAA

Zürich via Frankfurt

ABFLUGHAFEN

Düsseldorf


Frankfurt

Hamburg

München



Zürich

FLUGZIEL

Kapstadt (Südafrika)

Durban (Südafrika)

Windhoek (Namibia)

Lusaka (Zambia)

Johannesburg (Südafrika)

Nairobi (Kenia)

Harare (Zimbabwe)

Mombasa (Kenia)

Dar es Salaam (Tansania)

Zanzibar (Tansania)

Entebbe (Uganda)

◦ ◦ ✔ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦

Blantyre (Malawi)

Lilongwe (Malawi)

Kigali (Ruanda)

Maputo (Mozambique)

LUFTHANSA

Zürich via Frankfurt




◦ ✔ ✔ ◦ ◦ ✔ ◦ ◦


AIR NAMIBIA

Zürich via Frankfurt



◦ ◦ ◦ ✔ ◦ ◦

KLM / AIR FRANCE

via Paris / Amsterdam



✔ ✔ ✔ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦

ETHIOPIAN AIRLINES

via Addis Abeba


◦ ◦ ◦

◦ ◦ ◦

◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦

EMIRATES

via Dubai






◦ ◦ ◦

◦ ◦ ◦ ◦ ◦

SWISS / EDELWEISS


◦ ✔ ✔ ◦ ◦




Flugziel: ✔ =nonstop Verbindung ◦ =Umsteigeverbindung

Anschlussflüge (innerdeutsch, Schweiz, Österreich) und innerdeutscher Zug zum Flug von vielen Städten möglich.

10

Allgemeine Informationen – Internationale Flugverbindungen


Europa

Addis Abeba

Dubai

Entebbe

Nairobi

Kigali

Kilimanjaro

Mombasa

Zanzibar

Dar es Salaam

STOPPS

ANSCHLUSSFLÜGE

MEILEN

BEMERKUNGEN

innerhalb Südafrikas, nach Botswana

Kenia, Namibia, Malawi, Mozambique,

Tansania, Uganda, Zambia, Zimbabwe

mit SAA innerhalb Südafrikas, nach

Botswana, Namibia, Mozambique,

Zambia, Zimbabwe

Voyager o.

Miles & More

Miles & More

größtes Streckennetz innerhalb des südl. Afrikas/ in Kombination mit der Langstrecke

kostengünstige Inlandsflüge/ Kostenlose An- und Abreise mit dem Flixbus ab/bis

München & Frankfurt / Star Alliance Mitglied

größte Vielfalt für Zubringerflüge in Europa / Star Alliance Mitglied

innerhalb Namibias, nach Südafrika,

Zimbabwe, Zambia

reward$

schnellste Verbindung nach Namibia

mit Kenya Airways und Comair im

südlichen und östlichen Afrika

Flying Blue

viele Abflughäfen in Europa / SkyTeam Mitglied

Addis

Abeba

nach Botswana, Kenia, Malawi,

Mozambique, Ruanda, Südafrika,

Tansania, Uganda, Zambia

Sheba Miles

Star Alliance Mitglied

Dubai

Skywards

viele Abflughäfen in Europa / fliegt auf Teilstrecken mit A380

mit SAA innerhalb Südafrikas, nach

Botswana, Namibia, Mozambique,

Zambia, Zimbabwe

Miles & More

Star Alliance Mitglied

Alle Angaben Stand: Juni 2018 (Änderungen vorbehalten)


Mobil durch Afrika

Mietwagen, Camper und Wohnmobile

12

Mietfahrzeuge Südliches Afrika


individuell | flexibel | sicher


Auf einen Blick

Europcar

EUROPCAR ist in mehr als 150 Ländern weltweit vertreten und zählt aufgrund der modernen Flotte

und der hohen Servicequalität auch im südlichen Afrika zu den führenden Fahrzeugvermietern. An

über 100 Stationen in Südafrika, Namibia, Botswana, Lesotho und Swaziland werden je nach Saison

bis zu 28.000 Fahrzeuge angeboten, vom Kleinwagen über SUVs und Minivans bis hin zu Geländewagen.

Das durchschnittliche Fahrzeugalter liegt bei nur 7,5 Monaten.

Bereits mehrfach prämierter Fahrzeugvermieter

Über 100 Stationen im Südlichen Afrika

Riesige Fahrzeugflotte mit zahlreichen

Modellen

Fahrzeugversicherung ohne Selbstbehalt,

auch bei Reifenschäden

Attraktiver Frühbucherrabatt

Keine Kosten für weitere Fahrer

Portables Navigationssystem und mobiles

WLAN optional buchbar

Täglich 24 Stunden erreichbares Call Center

4 1 2 4 1 3

B (EDMR): Ford Fiesta o.ä.

5 Türen, Gangschaltung, Klimaanlage, Servolenkung, Radio/CD-Spieler,

ABS, Airbags, Zentralverriegelung, 42 l Tank.

C (CDMR): Hyundai Accent o.ä.

4 Türen, Gangschaltung, Klimaanlage, Servolenkung, Radio/CD

Spieler, ABS, Airbags, Zentralverriegelung, 45 l Tank.

4 1 3 4 2 1

D (EDAR): VW Polo Vivo o.ä. (nur in Südafrika)

4 Türen, Automatik, Klimaanlage, Servolenkung, Radio/CD-Spieler,

ABS, Airbags, Zentralverriegelung, 55 l Tank.

F (SDAR): Toyota Corolla o.ä.

4 Türen, Automatik, Klimaanlage, Servolenkung, Radio/CD Spieler,

ABS, Airbags, Zentralverriegelung, 60 l Tank.

14 Mietfahrzeuge Südliches Afrika


EUROPCAR Südafrika

5 3 3

P (IFCD): Renault Duster AWD (nur in Namibia)

5 Türen, Gangschaltung, Allradantrieb, Diesel, Klimaanlage, Servolenkung,

Radio/CD Spieler, ABS, Airbags, Zentralverriegelung, 60 l Tank.

Preisbeispiel: pro Fahrzeug/Tag, bei 7-13 Miettagen, 01.09.2019 -

30.09.2019

Standard

Early Bird

EDMR 24 € 22 €

CDMR 27 € 25 €

EDAR 31 € 28 €

SDAR 38 € 35 €

SFAR 58 € 53 €

PVMR 77 € 71 €

FFMR 71 € 65 €

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35963

EUROPCAR Namibia

Preisbeispiel: pro Fahrzeug/Tag, bei 7-13 Miettagen, 01.09.2019 -

30.09.2019

Standard

Early Bird

EDMR 46 € 43 €

CDMR 51 € 47 €

SDAR 63 € 58 €

IFCD 85 € 78 €

SFAR 95 € 88 €

PVMR 128 € 118 €

FFMR 113 € 104 €

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 36104

Leistungen:

• unbegrenzte Freikilometer

5 2 2

R (SFAR): Hyundai Tucson, Toyota RAV o.ä.

5 Türen, Automatik (kein Allrad-Antrieb), Klimaanlage, Servolenkung,

Radio/CD-Spieler, ABS, Airbags, Zentralverriegelung, 60 l Tank.

• Gebühr für alle weiteren Fahrer und für Fahrer unter 23 Jahre

• Vertragsgebühr, lokale Steuern (VAT: 15%)

• Flughafenzuschläge

• Fahrzeugversicherung ohne Selbstbehalt

• (außer bei Schäden in Zambia, Zimbabwe und Mozambique)

• Versicherungsschutz auch bei Schäden an Windschutzscheibe,

Reifen, Felgen und Radkappen

• Insassen-Unfallversicherung

• Notfall-Service und 24 Stunden Pannenhilfe

Nicht eingeschlossen:

• Treibstoff (Benzin oder Diesel), Mautgebühren

• Einwegmiet- und Grenzüberschrittsgebühren

• Extras wie Kindersitze oder 2. Ersatzrad (nur Gruppe W in NA)

• Bearbeitungsgebühr bei Unfall oder Diebstahl (ZAR/NAD 975 je

Schadenfall) bzw. bei Verkehrsdelikten (ZAR/NAD 310 je Delikt)

• Gutachtergebühr bei Unfallschäden ab ZAR/NAD 5.000 (ZAR/

NAD 814)

8 2 3

E (PVMR): Hyundai H1 o.ä.

5 Türen, Gangschaltung, Klimaanlage, Servolenkung, Radio/CD-Spieler,

ABS, Airbags, Zentralverriegelung, 80 l Tank.

• Reinigungsgebühr ZAR/NAD 299-599, sollte das Mietfahrzeug

außerordentlich verschmutzt zurück gegeben werden

Optionale Zuschläge:

Navigationssystem (tragbar) - pro Fahrzeug und Tag € 5

Mobiles WLAN (mit 1 GB Datenvolumen/Tag) -

pro Fahrzeug und Tag € 6

Frühbuchervorteil

Bei Buchung Ihres EUROPCAR Mietwagens min. 31 Tage vor

Mietbeginn profitieren Sie von unseren besonders günstigen

Early Bird-Preisen! (In Südafrika nicht gültig für Mieten mit

Beginn in der Zeit 11.12.-03.01.)

Hinweis: Alle abgebildeten Fahrzeugtypen sind Beispiele und können

in der Praxis durch andere gleichwertige Typen ersetzt werden.

Als Kundenservice, und damit jeder Kunde sein Fahrzeug garantiert

mit vollem Tank erhält, überprüft Europcar bei Rückgabe

jedes Fahrzeug und füllt fehlendes Benzin nach. Übersteigt die

nachgefüllte Benzinmenge 3 Liter, werden die Benzingebühren

zzgl. einer Tankgebühr von NAD/ZAR 35 berechnet.

5 4 2

W (FFMR): Ford Ranger 4x4 mit Doppelkabine o.ä.

4 Türen, Gangschaltung, Allrad-Antrieb und Untersetzung, Diesel,

Klimaanlage, Servolenkung, ABS, Airbags, Radio/CD,-Spieler, Zentralverriegelung,

80 l Tank.

Nachdem die Benzinpreise staatlich reguliert sind, kostet das Benzin

bei Europcar genauso viel wie an jeder Tankstelle. Sofern Sie

also das Auftanken vor der Fahrzeugrückgabe komplett Europcar

überlassen, fällt zusätzlich zum Benzinpreise lediglich die überschaubare

Tankgebühr an!

Bitte beachten Sie auch das Selbstfahrer ABC und die weiteren

Mietbedingungen.

Mietfahrzeuge Südliches Afrika

15


Auf einen Blick

ASCO Car Hire

ASCO ist der Spezialist für Allradfahrzeuge in Namibia. Angeboten werden Fahrzeuge wahlweise mit

und ohne Campingausrüstung. Alle Wagen sind technisch auf die rauen afrikanischen (Schotter-) Straßen

ausgerichtet, werden nach jedem Einsatz auf das Gründlichste gewartet und zeichnen sich durch

einen hervorragenden Zustand aus. Geschulte Mitarbeiter weisen Sie intensiv in Ihr Fahrzeug ein!

Mit über 200 Fahrzeugen einer der größten

Vermieter in Namibia

Spezialisiert auf 4WD-Fahrzeuge mit und

ohne Campingausrüstung

Alle Fahrzeuge gründlich und kontinuierlich

gewartet

Gute und umfangreiche und Safari- und

Campingausrüstung

Modernes Depot mit Werkstatt und Autowaschanlage

in Windhoek

Eigener Pannendienst in Namibia (24 Stunden/7

Tage die Woche)

Toyota Hilux 4x4 Double Cab (E): 2,4 l Turbo Diesel, 6-Gang-Schaltung

mit Untersetzung, klimatisierte Doppelkabine für max. 4-5 Pers., Airbags,

ABS, Servolenkung, Radio/USB, abschließbarer Laderaum, 40 l

Wassertank, Tankkapazität: 160 l.

Toyota Fortuner 4x4 (A): 2,8 l Diesel, Automatik mit Untersetzung,

Klimaanlage, max. 5 Pers., Servolenkung, Tempomat, Airbags, ABS,

Radio/USB, Tankkapazität: 130 l.

Toyota Safari Double Cab (R+): 2.8 l Turbo Diesel, Automatik mit Untersetzung,

klimatisierte Doppelkabine für max. 4-5 Pers., ABS, Servolenkung,

Radio, abschließbarer Laderaum, Luftkompressor, Tankkapazität

(inkl. Zusatzkanister): 160 l.

Toyota Landcruiser 4x4 Double Cab (U): 4.2 l Diesel, 5-Gang-Schaltung

mit Untersetzung, klimatisierte Doppelkabine für max. 4-5

Pers., Servolenkung, Radio, Luftkompressor, Tankkapazität: 200 l

16 Mietfahrzeuge Namibia


Toyota Hilux 4x4 Double Cab mit Dachzelt (J): 2,4 l Turbo Diesel,

6-Gang-Schaltung mit Untersetzung, Klimaanlage, max. 4-5 Pers.

(Dachzelt nur für 2 Pers.), Airbags, ABS, Servolenkung, abschließbarer

Laderaum, Radio/USB, 40 l Wassertank, Tankkapazität: 160 l.

ASCO Car Hire

Preisbeispiel: pro Fahrzeug/Tag, bei 6-15 Miettagen.

01.06.2019-30.06.2019 01.09.2019-30.09.2019

E 85 € 122 €

A 101 € 148 €

R+ 105 € 155 €

U 113 € 161 €

J 91 € 130 €

H 93 € 134 €

T+ 114 € 165 €

K 113 € 161 €

Toyota Hilux 4x4 Double Cab mit 2 Dachzelten (H): 2,4 l Turbo Diesel,

6-Gang-Schaltung mit Untersetzung, klimatisierte Doppelkabine für

max. 4-5 Pers., Airbags, ABS, Servolenkung, Radio/USB, abschließbarer

Laderaum, 40 l Wassertank, Tankkapazität: 160 l.

Toyota Safari 4x4 Double Cab mit 2 Dachzelten (T+): 2.8 l Turbo Diesel,

Automatik mit Untersetzung, klimatisierte Doppelkabine für

max. 4-5 Pers., Airbags, ABS/ESP, Servolenkung, Tempomat, Radio/

USB, abschließbarer Laderaum, Luftkompressor, 40 l Wassertank,

Tankkapazität: 160 l.

Toyota Hilux 4x4 Bushcamper (K): 2,4 l Turbo Diesel, Automatik mit

Untersetzung, Klimaanlage, max. 2 Pers., Airbags, ABS, Servolenkung,

Radio/USB, 2x 40 l Wassertanks, Luftkompressor, Tankkapazität:

160 l, feste Wohnkabine mit Aufstelldach, Doppelbett (1,50 m x

1,80 m), Chemie-WC, Markise.

Leistungen:

• unbegrenzte Freikilometer

• Fahrzeugversicherung mit Selbstbehalt

• Zusätzliche Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung

(Deckung max. EUR 1.000.000)

• Transfers ab/bis Flughafen und/oder Hotel in Windhoek

(7.00-17.00 Uhr)

• 24-Stunden-Pannendienst

• lokale Steuer (VAT 15%), Vertragsgebühr

• Endreinigung

• bei Allrad-Campern zusätzlich Campingausrüstung: u.a. Campingtisch

und -stühle, 40 l Kühlschrank (12/220 V), Gaskocher,

Geschirr, Besteck sowie 2,40 m x 1,20 m Dachzelt(e) mit Bettzeug

Zur Grundausstattung aller ASCO Allrad-Fahrzeuge (Ausnahme:

SUVs) zählen u.a. 2 Ersatzreifen, Reifendruck-Messgerät, Bordwerkzeug,

Warndreieck/-westen sowie ein Abschleppseil.

Nicht eingeschlossen:

• Treibstoff (Benzin bzw. Diesel)

• Gebühren für weitere Fahrer (EUR 2 pro Tag und Fahrer)

• Einwegmietgebühren

• Gebühren für Grenzüberschreitungen

• Zusatz-Versicherungen / Zusatz-Campingausstattung

• Abschlepp- bzw. Rückholgebühr in die Werkstatt nach Windhoek

nach einem Unfall

• Schäden oder Verlust von persönlichem Gepäck im Fahrzeug

• Bearbeitungsgebühr je Unfall (NAD 2.500, entfällt bei Schaden

unter NAD 10.000)

• Bearbeitungsgebühr je Strafzettel (NAD 150), sofern durch ASCO

abgewickelt, zusätzlich zum Bußgeld

Zusätzlich buchbar:

• Babysitz pro Anmietung EUR 35

• Portables Navigationssystem EUR 5 pro Tag

• Satelliten-Telefon EUR 9 pro Tag (inkl. 10 Gesprächsminuten)

15% Rabatt auf den Fahrzeugmietpreis für alle Miettage im

Zeitraum 15.11.18-15.12.18

Hinweis: Bitte beachten Sie auch das Selbstfahrer ABC und die

weiteren Mietbedingungen.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3377

Mietfahrzeuge Namibia

17


Auf einen Blick

Bushlore Südafrika

Der Vermieter Bushlore ist ein ausgesprochener Allrad-Spezialist mit einer Flotte von ca. 200 meist

Toyota-Fahrzeugen. Die maximal 3 Jahre alten Fahrzeuge können mit und ohne Campingausrüstung

gebucht werden. Alle sind technisch auf die rauen afrikanischen Verhältnisse ausgerichtet und werden

von erfahrenen Mechanikern gründlichst gewartet. Sofern bei Buchung die Fahrtroute bekannt

ist, wird Ihr Fahrzeug entsprechend individuell ausgestattet. Bei der Übernahme erhalten Sie eine

detaillierte Einweisung.

Ausgezeichneter 4WD-Spezialist - vom Inhaber

geführt

Max. 3 Jahre alte, gut gewartete Toyota-

Modelle

Depots in Johannesburg, Kapstadt, Windhoek

und Kasane

Erlaubt Fahrten in vielen Ländern im südlichen

und östlichen Afrika

Gute und umfangreiche und Safari- und

Campingausrüstung

Behilflich bei Routenplanung und Campingplatzreservierung

Toyota Hilux mit Dachzelt (HilC2):

• 4x4 Double Cab

• Doppelkabine mit 5 Sitzplätzen, Klimaanlage

• 2,4 o. 2,5 l Turbo Diesel, 5- oder 6-Gang-Schaltung mit Untersetzung

• 150 l Benzintank, Verbrauch ca. 10 l/100 km

• ABS, Servolenkung

• zwei Ersatzräder

• AM/FM Radio mit CD Spieler, iPod-Anschluss

• duales Batterie-System

• Länge 5,13 m, Breite 1,76 m, Höhe 2,31 m

Toyota Hilux mit 2 Dachzelten (HilC4):

• 4x4 Double Cab

• Doppelkabine mit 5 Sitzplätzen, Klimaanlage

• 2,4 o. 2,5 l Turbo Diesel, 5- oder 6-Gang-Schaltung mit Untersetzung

• 150 l Benzintank, Verbrauch ca. 10 l/100 km

• ABS, Servolenkung

• zwei Ersatzräder

• AM/FM Radio mit CD Spieler, iPod-Anschluss

• duales Batterie-System

• Länge 5,13 m, Breite 1,76 m, Höhe 2,31 m

Camping-Ausrüstung:

• 40 l Kühlbox (12 V), 60 l Frischwassertank

• Gaskocher, Campingtisch/-stühle/-dusche/-toilette

• Dachzelt für 2 Pers., leicht & schnell aufzurichten. Doppelbett = 2,40 m x 1,40 m

Camping-Ausrüstung:

• 40 l Kühlbox (12 V), 60 l Frischwassertank

• Gaskocher, Campingtisch/-stühle/-dusche/-toilette

• 2 Dachzelte für jeweils 2 Pers., leicht & schnell aufzurichten. 2 Doppelbetten

a 2,40 m x 1,40 m

Tipp: Das Fahrzeug ist auch ohne Campingausrüstung buchbar (HilS).

18

Mietfahrzeuge Südliches Afrika


Toyota Hilux Bushcamper mit Hubdach (HilCAM):

• 4x4 Double Cab

• Doppelkabine mit 5 Sitzplätzen, Klimaanlage

• 2,4 o. 2,5 l Turbo Diesel, 5- oder 6-Gang-Schaltung mit Untersetzung

• 150 l Benzintank, Verbrauch ca. 10 l/100 km

• ABS, Servolenkung, Airbags

• zwei Ersatzräder

• AM/FM Radio mit CD Spieler, iPod-Anschluss

• duales Batterie-System

• Länge 5,56 m, Breite 1,76 m, Höhe 2,20 m

Toyota Landcruiser Bushcamper mit Hubdach (CruCAM):

• 4x4 Single Cab

• Klimaanlage, 2 Sitzplätze

• 4,2 l Diesel, 5-Gang-Schaltung mit Untersetzung

• 180 l Benzintank, Verbrauch ca. 14 l/100 km

• ABS, Servolenkung

• zwei Ersatzräder

• AM/FM Radio mit CD Spieler, MP3 und iPod-Anschluss

• duales Batterie-System

• Länge 5,00 m, Breite 1,76 m, Höhe 2,35 m

Camping-Ausrüstung:

• 40 l Kühlbox (12 V), 60 l Frischwassertank

• Gaskocher, Campingtisch/-stühle/-dusche/-toilette

• 1 Doppelbett im Hubdach = 2,20 m x 1,40 m und 1 kleines Doppelbett

quer über der Ladefläche = 2,00 m x 1,00 m

Camping-Ausrüstung:

• 2x 40 l Kühlbox (12/220 V), 120 l Frischwassertank

• Gaskocher, Campingtisch/-stühle/-dusche/-toilette

• Doppelbett (2,20 m x 1,40 m)

Bushlore Südafrika

Preisbeispiel: pro Fahrzeug/Tag, bei 8-15 Miettagen.

01.05.2019-31.05.2019 01.09.2019-30.09.2019

HilC2 92 € 126 €

HilC4 97 € 132 €

HilCAM 110 € 147 €

CruCAM 140 € 184 €

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35848

Leistungen:

• unbegrenzte Freikilometer

• Fahrzeugversicherung mit Selbstbeteiligung

• Zusätzliche Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung (Deckung max. EUR 1.000.000)

• Transfers ab/bis Flughafen oder Stadthotel (während der Bürozeiten) im Übernahme-

und Abgabeort

• Gebühr für 2. Fahrer

• Vertragsgebühr

• lokale Steuern

• Endreinigung

• 24-Stunden-Pannendienst

• Informationspaket inkl. Kartenmaterial vor Ort

• auf Wunsch komplette Campingausrüstung inkl. Dachzelt

Nicht eingeschlossen:

• Treibstoff (Benzin bzw. Diesel)

• Abgassteuer (Carbon Tax) bei Anmietung oder Abgabe in Namibia - einmalig pro

Fahrzeug und Miete (NAD 400 Toyota Hilux, NAD 600 Landcruiser)

• Mautgebühren

• Gebühren für dritten/vierten Fahrer (ZAR 200 pro Fahrer)

• Einwegmietgebühren

• Gebühren für Grenzüberschreitungen

• Zusatz-Versicherungen / Zusatz Campingausstattung

• Rückholgebühr des Fahrzeuges bei selbstverschuldetem Unfall zur Anmietstation

Bushlore Namibia

Preisbeispiel: pro Fahrzeug/Tag, bei 7-15 Miettagen.

01.05.2019-31.05.2019 01.09.2019-30.09.2019

HilC2 105 € 142 €

HilC4 107 € 148 €

HilCAM 125 € 167 €

CruCAM 158 € 206 €

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 36144

• Schäden oder Verlust von persönlichem Gepäck im Fahrzeug

• Bearbeitungsgebühr je Strafzettel (ZAR 150), sofern durch Bushlore abgewickelt,

zusätzlich zum Bußgeld

• Bearbeitungsgebühr je Unfall/Schaden (ZAR 550)

Optionale Zuschläge:

CDW2-Versicherung Südafrika bei 7-15 Tagen Mietdauer (pro Fahrzeug/Tag) € 24

CDW2-Versicherung Südafrika ab 16 Tagen Mietdauer (pro Fahrzeug/Tag) € 21

Optionale Zuschläge:

CDW2-Versicherung Namibia bei 7-15 Tagen Mietdauer (pro Fahrzeug/Tag) € 26

CDW2-Versicherung Namibia ab 16 Tagen Mietdauer (pro Fahrzeug/Tag) € 24

Navigations-System (pro Fahrzeug und Tag, max. berechnet für 30 Tage) € 4

Bei Mietbeginn in der Zeit 05.01.19-19.03.19 werden alle Fahrzeuge kostenfrei

mit GPS oder (sofern es sich um Fahrzeuge mit Campingausrüstung handelt)

einer Markise ausgestattet (kombinierbar mit dem 10%-Rabatt).

10% Rabatt auf Fahrzeugmietpreise und Zuschlag für CDW2-Versicherung

bei Mietbeginn in der Zeit 05.01.19-19.03.19.

Hinweis: Bei Langzeitmieten ab ca. 50 Tagen sind ggf. weitere Rabatte möglich!

Bitte beachten Sie auch das Selbstfahrer ABC und die weiteren Mietbedingungen.

Mietfahrzeuge Südliches Afrika

19


Britz und Maui

Erkunden Sie das südliche Afrika am Steuer eines modernen Britz Mietwagens (2WD oder 4WD) oder

Maui Wohnmobils. Bei Fahrzeugübernahme erhalten Sie reichhaltiges Informationsmaterial und, bei

4WD Campern und Wohnmobilen, eine detaillierte Einweisung in Ihr Fahrzeug und die Technik. Die

robusten Allrad-Camper (4WD) ermöglichen es Ihnen, das südliche Afrika sicher, bequem und flexibel

zu bereisen. Die komfortablen Wohnmobile dürfen in Südafrika gefahren werden. Zur Sicherheit der

Kunden sind alle Fahrzeuge mit einem satellitengestützten Ortungs system ausgerüstet.

Auf einen Blick

Große Anzahl von Fahrzeugen und Modellen

Mietwagen, 4WD Camper und Wohnmobile

Depots in Johannesburg, Kapstadt, Windhoek

und Maun

Wohnmobile nur in Südafrika erlaubt

kein Versicherungsschutz bei Einzelunfällen

mit Überschlag

Nissan 4x4 Single Cab (BNSC): Fahrerkabine mit 2 Sitzplätzen (Einzelsitze)

und Klimaanlage, 2,4 l Diesel, 5-Gang-Schaltung mit Untersetzung,

70 l Tank, Verbrauch ca. 12 l/100 km, ABS, Airbags, Servolenkung,

AM/FM Radio mit CD Spieler, Zigarettenanzünder.

Nissan 4x4 Double Cab (BNDC): Fahrerkabine mit 4-5 Sitzplätzen und

Klimaanlage, 2,5 l Turbo Diesel, 6-Gang-Schaltung mit Untersetzung, 160

l Tank, Verbrauch ca. 12 l/100 km, ABS, Airbags, Servolenkung, Zentralverriegelung,

AM/FM Radio mit CD Spieler, Zigarettenanzünder.

Nissan X-Trail 4x4 (BXTA): 5 Sitzplätze, Klimaanlage, 2,0 l Benziner,

Automatik (keine Untersetzung), 60 l Tank, Verbrauch ca. 7 l/100 km,

ABS, Airbags, Servolenkung, Zentralverriegelung, AM/FM Radio mit

CD Spieler und USB-Anschluss.

Toyota Fortuner 4x4 (BFTA): 5 Sitzplätze, Klimaanlage, 3.0 l Diesel,

5-Gang-Automatik (mit Untersetzung und zuschaltbarem Sperrdifferential),

80 l Tank, Verbrauch ca. 12 l/100 km, ABS, Airbags, Servolenkung,

Zentralverriegelung, AM/FM Radio mit CD Spieler und USB-Anschluss.

20

Mietfahrzeuge Südliches Afrika


Britz 4WD Single Cab (MSE)

2 Personen Allrad-Camper mit Dachzelt

Preiswerter Single Cab 4WD Camper.

Fahrzeugbeschreibung

• Fahrerkabine mit 2 Sitzplätzen (Sitzbank) und Klimaanlage

• Nissan, 2,5 l Diesel, 5-Gang-Schaltung mit Untersetzung

• 140 l Dieseltank, Verbrauch ca. 12 l/100 km

• ABS, Fahrer- und Beifahrerairbags, Servolenkung

• Länge 5,10 m, Breite 1,80 m, Höhe 2,10 m

Bettenmaße

• Dachzelt mit Doppelbett (2,10 m x 1,20 m)

Fahrzeugausstattung

• klimatisierte Faherkabine (bei laufendem Motor)

• zwei Ersatzräder, Luftkompressor, duales Batteriesystem

• AM/FM Radio mit CD Spieler, Zigarettenanzünder

• Campingtisch und -stühle, 1-flammiger Gaskocher

• 40 l Kühlbox (12 V), 45 l Frischwasser, 4,5 kg Gasflasche

Britz 4WD Double Cab (MDE)

4 Personen Allrad-Camper mit 2 Dachzelten

Beliebter 4WD Camper mit Doppelkabine.

Fahrzeugbeschreibung

• Fahrerkabine mit 5 Sitzplätzen

• Nissan, 2,5 l Diesel, 5-Gang-Schaltung mit Untersetzung

• 160 l Dieseltank, Verbrauch ca. 12 l/100 km

• ABS, Fahrer-/Beifahrerairbag, Servolenkung

• Länge 5,10 m, Breite 1,80 m, Höhe 2,10 m

Bettenmaße

• 2 Dachzelte mit Doppelbetten (2,10 m x 1,20 m)

Fahrzeugausstattung

• klimatisierte Fahrerkabine (bei laufendem Motor)

• zwei Ersatzräder, Luftkompressor, duales Batteriesystem

• AM/FM Radio mit CD Spieler, Zigarettenanzünder

• Campingtisch und -stühle, 1-flammiger Gaskocher

• 40 l Kühlbox (12V), 45 l Frischwasser, 4,5 kg Gasflasche

Britz 4WD Single Cab TRAX (MTX)

2 Personen Allrad-Camper mit praktischer Campingkabine

4WD Camper mit Wohn-/Schlafkabine anstatt Dachzelt.

Fahrzeugbeschreibung

• Fahrerkabine mit 2 Sitzplätzen (Einzelsitze)

• Nissan, 2,5 l Diesel, 5-Gang-Schaltung mit Untersetzung

• 80 l Dieseltank + 2x 20l Kanister, Verbrauch ca. 12 l/100 km

• ABS, Fahrer - und Beifahrerairbags, Servolenkung

• Länge 5,20 m, Breite 1,80 m, Höhe 2,10 m

Bettenmaße

• Doppelbett: 1,90 m x 1,40 m

Fahrzeugausstattung

• klimatisierte Fahrerkabine (bei laufendem Motor)

• 1 Ersatzrad, Luftkompressor, duales Batterie-System

• AM/FM Radio mit CD Spieler, Zigarettenanzünder

• Wohnkabine mit Hecktür, Klappdach, Sitzgruppe mit

Tisch, Spüle, Gasherd (außen), Außen-Handdusche

• 80 l Kühlbox (12 V), 2x 20 l Frischwasserkanister

Mietfahrzeuge Südliches Afrika

21


Britz 4WD Single Cab NAVI

2 Personen 4WD Camper mit fester Wohnkabine

Der jüngste 4WD Camper von Britz mit 2 Schlafplätzen und

Toilettenraum in einer festen Wohnkabine mit Stehhöhe.

Fahrzeugbeschreibung

• Fahrerkabine mit 2 Sitzplätzen (Einzelsitze)

• Nissan, 2,5 l Diesel, 5-Gang-Schaltung mit Untersetzung

• 80 l Dieseltank, Verbrauch ca. 12 l/100 km

• ABS, Fahrer - und Beifahrerairbags, Servolenkung

• Länge 5,40 m, Breite 1,80 m, Höhe 2,60 m, Innenhöhe

2,00 m (bei geöffnetem Hubdach)

Bettenmaße

• Doppelbett: 1,90 m x 1,68 m

Fahrzeugausstattung

• klimatisierte Fahrerkabine (bei laufendem Motor)

• 1 Ersatzrad, Luftkompressor

• duales Batterie-System

• AM/FM Radio mit CD Spieler

• Zigarettenanzünder

• 40 l Kühlbox (12 V), 60 l Frischwassertank,

• 4,5 kg Gasflasche

• Wohnkabine mit seitlichem Zugang, aufklappbarem

Dach, Sitzgruppe mit Esstisch, Toilettenraum mit Chemie-WC

und Außen-Handdusche; zwei 2-flammige Gasherde

(innen und außen)

Maui M2B

2 Personen Camper mit Dusche und Toilette auf Mercedes-Fahrgestell

Ein kompakter 2-Bett Camper auf Mercedes Sprinter-Basis

mit komfortabler Ausstattung. Für 2 Erwachsene.

Fahrzeugbeschreibung

• 2 Sitzplätze (mit Sicherheitsgurten) in der Fahrerkabine

• 2,2 l Diesel, 5-Gang-Schaltung

• Servolenkung, Zentralverriegelung

• ABS, Fahrer- und Beifahrerairbags

• 80 l Dieseltank, Verbrauch 10 l/100 km

• Durchgang vom Wohnbereich zur Fahrerkabine

• Länge 5,00 m, Breite 1,90 m, Höhe 2,80 m, Innenhöhe

1,80 m

Bettenmaße

• Sitzgruppe im Heck, zu einem großen Doppelbett umbaubar:

1,95 m x 1,55 m

Fahrzeugausstattung

• klimatisierte Fahrerkabine während der Fahrt

• Klimaanlage im Wohnbereich (220V)

• Solarzellen zum Laden der 12 V-Batterie

• AM/FM Radio mit CD Spieler, Zigarettenanzünder

• Toilette und Dusche

• Spüle und Bad/Dusche mit Heiß- und Kaltwasser

• 80 l Frischwassertank, 2x 4,5 kg Gasflasche

• 2-flammiger Gasherd, Mikrowelle (220 V)

• 80 l Kühl-/Gefrierschrank (220 V und 12 V)

• Campingtisch/-stühle, Feuerlöscher

• keine Kindersitze möglich

22 Mietfahrzeuge Südliches Afrika


Maui M4BL

4 Personen Wohnmobil mit Dusche und Toilette auf Mercedes-Fahrgestell

Komfortables Wohnmobil - ideal für 2-3 Personen.

Fahrzeugbeschreibung

• 2 Sitzplätze in der Fahrerkabine, Durchgang zum Wohnbereich

• 2,2 l Diesel, 5-Gang-Schaltung, ABS, Airbags

• 80 l Dieseltank, Verbrauch 10 l/100 km

• Länge 6,90 m, Breite 2,30 m, Höhe 3,40 m, Innenhöhe 2,00 m

Bettenmaße

• Sitzgruppe hinten, zum Doppelbett umbaubar: 2,20 m x 1,27 m

• Mittelsitzgruppe, zum kl. Doppelbett umbaubar: 1,80 m x 1,27 m

Fahrzeugausstattung

• Klimaanlage in Fahrerkabine und Wohnbereich (220V)

• duales Batterie-System, AM/FM Radio mit CD Spieler

• Toilette, Dusche und Spüle mit Heiß- und Kaltwasser

• 80 l Frischwasser, 2x 4,5 kg Gasflaschen

• Gasherd, Mikrowelle (220 V), 80 l Kühlschrank (12/220 V)

• Campingtisch/-stühle, Feuerlöscher

• 2 Kindersitz-Befestigungsmöglichkeiten in der Wohnkabine

Britz 4x4 Mietwagen Südafrika

Preisbeispiel: pro Fahrzeug/Tag, bei 7-13 Miettagen.

01.05.2019-31.05.2019 01.09.2019-30.09.2019

Nissan 4x4 Single Cab (BNSC) 51 € 90 €

Nissan 4x4 Double Cab (BNDC) 63 € 104 €

Nissan X-Trail 4x4 (BXTA) 88 € 107 €

Toyota Fortuner 4x4 (BFTA) 99 € 120 €

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 106483

Britz 4WD Camper Südafrika

Preisbeispiel: pro Camper/Tag, bei 7-20 Miettagen

01.05.2019-31.05.2019 01.09.2019-30.09.2019

Britz 4WD Single Cab (MSE) 59 € 111 €

Britz 4WD Double Cab (MDE) 76 € 132 €

Britz 4WD Single Cab TRAX (MTX) 73 € 125 €

Britz 4WD Single Cab NAVI 83 € 138 €

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 66309

Britz 4x4 Mietwagen Namibia

Preisbeispiel: pro Fahrzeug/Tag, bei 7-13 Miettagen.

01.05.2019-01.05.2019 01.09.2019-30.09.2019

Nissan 4x4 Single Cab (BNSC) 54 € 89 €

Nissan 4x4 Double Cab (BNDC) 69 € 105 €

Nissan X-Trail 4x4 (BXTA) 96 € 106 €

Toyota Fortuner 4x4 (BFTA) 108 € 119 €

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 106510

Britz 4WD Camper Namibia

Preisbeispiel: pro Camper/Tag, bei 7-20 Miettagen

01.05.2019-31.05.2019 01.09.2019-30.09.2019

Britz 4WD Single Cab (MSE) 63 € 119 €

Britz 4WD Double Cab (MDE) 80 € 138 €

Britz 4WD Single Cab TRAX (MTX) 77 € 133 €

Britz 4WD Single Cab NAVI 88 € 147 €

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 118427

Leistungen:

• unbegrenzte Freikilometer

• Fahrzeugversicherung ohne (Mietwagen) bzw. mit (4WD-Camper, Wohnmobile)

Selbstbeteiligung (optional für 4WD-Camper und Wohnmobile: Super Cover-

Versicherung ohne Selbstbeteiligung - siehe Zuschläge)

• Zusätzliche Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung (Deckung max. EUR 1.000.000)

• komplette Campingausstattung bei Wohnmobilen und Allrad-Fahrzeugen mit

Dachzelt (Bettzeug, Leintücher, Handtücher, Kochgeschirr, Geschirr und Besteck,

Campingtisch und -stühle)

• staatliche Steuern (VAT: 15%)

• Gebühr für max. 1 weiteren Fahrer

• Kreditkartengebühren

• Transfers zwischen Depot und Hotel oder Flughafen in Johannesburg, Kapstadt

und Windhoek im Umkreis von 25 km bei Mietbeginn und -ende

• Notfall-Telefon-Nummer; Straßenkarte(n)

Nicht eingeschlossen:

• Treibstoff (Benzin oder Diesel), Mautgebühren (generell)

• Abgassteuer (Carbon Tax) bei Anmietung in Namibia - NAD 50 pro Fahrzeug und Tag

(ausgenommen sind Nissan und Toyota Hilux Single Cabs sowie Maui Motorhomes)

• eToll-Gebühr (bei Übernahme oder Abgabe in Johannesburg einmalig ZAR 500/

Miete)

• Vertragsgebühr (ZAR 150)

• Bearbeitungsgebühr für Strafzettel bei Verkehrsverstößen (ZAR 250) oder bei

Unfällen (ZAR 500)

• Einwegmiet-Gebühren, Grenzüberschritts-Gebühren (einmalig ZAR 650) oder

Depotzuschlag

• Gebühr bei Rückgabe mit nicht geleerten Tanks (Toilette, Abwasser) und/oder

besonders verschmutzter Fahrzeuge (jeweils ZAR 1.000/ab 01.11.19 ZAR 1.500)

• Kindersitze (ZAR/NAD 250 pro Miete; Portables Navigations-System (ZAR 50

pro Miettag, max. ZAR 750 pro Miete; Vorabreservierung erforderlich)

Optionale Zuschläge:

Super Cover-Versicherung (keine Selbstbeteiligung im Schadensfall, auch nicht bei

Schäden an Windschutzscheibe, Reifen und Felgen. Versichert sind auch Radiodiebstahl

und Abschleppkosten nach Unfällen) - Kosten pro Fahrzeug/Tag € 23

Hinweis: Bei Mieten von Maui Wohnmobilen unter 14 Tage Dauer und mit Übernahme

in der Zeit 15.03.19-21.03.19 (Cape Epic) und 27.04.19-03.05.19 (Afrika Burn)

fallen erhebliche Zuschläge an - Details auf Anfrage.

Bitte beachten Sie auch das Selbstfahrer ABC und die weiteren Mietbedingungen.

Maui Wohnmobile Südafrika

Preisbeispiel: pro Camper/Tag, bei 7-20 Miettagen

01.05.2019-31.05.2019 01.09.2019-30.09.2019

Maui M2B 88 € 148 €

Maui M4BL 94 € 157 €

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 93916

Mietfahrzeuge Südliches Afrika

23


Auf einen Blick

Bobo Campers

Bobo Campers wurde 1991 gegründet und ist spezialisiert auf den Bau und die Vermietung von

Wohnmobilen und Allrad-Campern. Zur Flotte des im Familienbesitz befindlichen Unternehmens

zählen ca. 135 komfortabel ausgestattete und ordentlich gewartete Fahrzeuge. Bei Mietbeginn erhalten

Sie Karten- und Informationsmaterial und eine detaillierte Einweisung in Ihr Fahrzeug. Persönlicher

Service wird groß geschrieben.

Depots in Johannesburg*, Kapstadt und

Windhoek* (* Übernachtung im Depot möglich

- ideal für die erste oder letzte Nacht)

Komfortable Wohnmobile aus eigener Produktion

- gegen Aufpreis mit Automatik

Wohnmobile auch in Nambia und Bots wana

erlaubt

4WD Camper mit Dachzelt oder Wohnkabine

Auf Wunsch Routenplanung und Campingplatzreservierung

kein Versicherungsschutz bei Einzelunfällen

mit Überschlag

Discoverer FunX2 4x4

2 Personen Allrad-Camper mit Wohnkabine inklusive Toilette

Ein Allrad-Camper mit praktischer Wohnkabine. Einzigartig

der durch Vorhang abtrennbare Toilettenraum. Für

max. 2 Personen, denen ein Fahrzeug mit Dachzelt oder

Aufstelldach zu rustikal ist.

Fahrzeugbeschreibung

• Nissan NP300 4x4 (Baujahr 2015 oder jünger)

• 2,5 l Turbo Diesel, 5-Gang-Schaltung mit Untersetzung

• 2 Ersatzräder

• Sitzbank mit 2 Sicherheitsgurten in der Fahrerkabine

• Servolenkung, ABS

• 75 l Tank + 15 l Reservekanister, Verbrauch ca. 14 l/100 km

• Länge 5,60 m, Breite 1,90 m, Höhe 2,75 m, Innenhöhe 1,80 m

Bettenmaße

• Sitzgruppe, zum Doppelbett umbaubar: 1,85 m x 1,25 m

Fahrzeugausstattung

• Klimaanlage in der Fahrerkabine (bei laufendem Motor)

• Elektroheizung in der Wohnkabine (220 V)

• duales Batterie-System, Fahrzeugsafe

• Radio/CD/MP3-Spieler, Zigarettenanzünder

• Chemie-Toilette

• Spüle mit Kaltwasser

• 50 l Frischwassertank, 3 kg Gasflasche

• 2-flammiger Gasherd

• 80 l Kühl-/Gefrierschrank (220 V und 12 V)

• Campingtisch/-stühle, Feuerlöscher

• max. 1 Baby- oder Kindersitz (auf dem Beifahrersitz)

24 Mietfahrzeuge Südliches Afrika


Discoverer DC 4x4

4 Personen Allrad-Camper mit Automatikgetriebe und 2 Dachzelten

Der sehr gut motorisierte Toyota Hilux Double Cab verfügt

über sinnvolle Extras, zwei extra große Dachzelten sowie 160

l Treibstofftank für große Reichweite. Für max. 4 Personen.

Fahrzeugbeschreibung

• Toyota Hilux Double Cab 4x4 (Baujahr 2016 oder jünger)

• 2,8 oder 3,0 l Turbo Diesel, Automatik-Schaltung mit Untersetzung

• 2 Ersatzräder, Luftkompressor

• Fahrerkabine mit 4 Sitzplätzen/Sicherheitsgurten

• (Einzelsitze für Fahrer/Beifahrer)

• Servolenkung, ABS, Rückfahrkamera, Tempomat

• 160 l Dieseltank, Verbrauch ca. 13/100 km

• Länge 5,26 m, Breite 1,84 m, Höhe 1,92 m

Bettenmaße

• 2 Dachzelte für jeweils 2 Personen 1,40 m x 2,10 m

Fahrzeugausstattung

• Klimanlage in der Fahrerkabine (bei laufendem Motor)

• duales Batterie-System

• Radio/CD/MP3-Spieler

• 50 l Frischwassertank, 3 kg Gasflasche

• 1-flamiger Gaskocher

• 40 l Kühlbox (auszieh- und abklappbar)

• Campingtisch/-stühle

• separate, ans Dachzelt anknüpfbare Plane (umschließt

die Leiter und bietet Privatsphäre)

• max. 2 Baby- oder Kindersitze möglich

Discoverer 4

4 Personen Wohnmobil mit Dusche und Toilette

Das beliebte Wohnmobil von Bobo Campers mit komfortabler

Ausstattung. Ideal für 2 Erwachsene und 1 Kind.

Fahrzeugbeschreibung

• IVECO (Baujahr 2015 oder jünger), Servolenkung, ABS

• 2,3 l Turbo Diesel, Automatik oder 5-Gang-Schaltung

• 2 Sitzplätze in der Fahrerkabine, 2 weitere Sitzplätze mit

Sicherheitsgurten im Wohnbereich

• 70 l Tank, Verbrauch ca. 12 l/100 km

• Länge 6,70 m, Breite 2,17 m, Höhe 2,78 m, Innenhöhe 1,92 m

Bettenmaße

• Sitzgruppe im Heck, zum Doppelbett umbaubar: 1,90 m x 1,25 m

• Mittelsitzgruppe, zum schmalen Doppelbett umbaubar:

2,00 m x 1,20 m

Fahrzeugausstattung

• Klimatisierte Fahrerkabine (bei laufendem Motor)

• Durchgang zum Wohnbereich

• Klimaanlage im Wohnbereich (220V)

• duales Batterie-System, Fahrzeugsafe

• Radio/CD/MP3-Spieler, Zigarettenanzünder

• Chemie-Toilette und Dusche

• Spüle und Bad/Dusche mit Heiß- und Kaltwasser

• 60 l Frischwassertank, 5 kg Gasflasche

• 2-flammiger Gasherd, Mikrowelle (220 V)

• 80 l Kühl-/Gefrierschrank (220 V und 12 V)

• Campingtisch/-stühle, Feuerlöscher

• max. 2 Baby- oder Kindersitze möglich

Mietfahrzeuge Südliches Afrika

25


Discoverer 6

6 Personen Wohnmobil mit Dusche und Toilette

Ein familienorientiertes Wohnmobil - geräumig und komplett

ausgestattet. Ideal für 4 Personen, maximal für 6

Erwachsene.

Fahrzeugbeschreibung

• IVECO (Baujahr 2015 oder jünger), Servolenkung, ABS

• 2,3 l Turbo Diesel, Automatik oder 5-Gang-Schaltung

• je 2 Sitzplätze mit Sicherheitsgurten in der Fahrerkabine und

im Wohnbereich, weitere Sitzplätze ohne Sicherheitsgurt

• 70 l Dieseltank, Verbrauch ca. 12 l/100 km

• Länge 6,70 m, Breite 2,17 m, Höhe 2,98 m, Innenhöhe 1,92 m

Bettenmaße

• Sitzgruppen, jeweils zu Doppelbetten umbaubar: 2,00 m

x 1,20 m (Heck) und 1,90 m x 1,25 m (Mitte)

• Doppelbett über der Fahrerkabine: 2,00 m x 1,20 m

Fahrzeugausstattung

• Klimatisierte Fahrerkabine (bei laufendem Motor)

• Durchgang zum Wohnbereich

• Klimaanlage im Wohnbereich (220V)

• duales Batterie-System, Fahrzeugsafe

• Radio/CD/MP3-Spieler, Zigarettenanzünder

• Chemie-Toilette und Dusche

• Spüle und Bad/Dusche mit Heiß- und Kaltwasser

• 60 l Frischwassertank, 5 kg Gasflasche

• 2-flammiger Gasherd, Mikrowelle (220 V)

• 80 l Kühl-/Gefrierschrank (220 V und 12 V)

• Campingtisch/-stühle, Feuerlöscher

• max. 2 Baby- oder Kindersitze möglich

Bobo Campers

Preisbeispiel: pro Camper/Tag, bei 8-28 Miettagen

01.05.2019-31.05.2019 01.09.2019-30.09.2019

Discoverer FunX2 4x4 102 € 102 €

Discoverer DC 4x4 106 € 106 €

Discoverer 4 84 € 112 €

Discoverer 6 93 € 124 €

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 66724

Obligatorische Zuschläge:

Bei Übernahme eines Discoverer 4 oder 6 Wohnmobils in Namibia -

pro Fahrzeug und Tag € 2

Leistungen:

• unbegrenzte Freikilometer ab 8 Miettagen (bei 3-7 Miettagen 220 km/pro Tag;

je Mehrkilometer ZAR 4)

• Standardversicherung mit Selbstbeteiligung

• (optional: Versicherung mit reduzierter oder ohne Selbstbeteiligung)

• Zusätzliche Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung (Deckung max. EUR 1.000.000)

• komplette Campingausstattung

• staatliche Steuern

• Gebühr für weitere Fahrer

• Administrations- und Kreditkartengebühren

• Transfer vom Depot zum Flughafen bei Mietende

• Notfall-Telefon-Nummer

• Straßenkarte(n) und Campingplatzverzeichnis

Nicht eingeschlossen:

• Treibstoff (Benzin oder Diesel)

• Abgassteuer (Carbon Tax) bei Anmietung oder Abgabe eines Discoverer FunX2

oder Discoverer DC in Namibia - einmalig NAD 450 pro Fahrzeug und Miete

• Mautgebühren

• Transfer zum Depot bei Mietbeginn

• Bearbeitungsgebühr für Strafzettel bei Verkehrsverstößen (ZAR 150)

• Einwegmiet-Gebühren bzw. Gebühr für Übernahme und/oder Abgabe außerhalb

eines Depots

• Portables Navigations-System (ZAR 45 pro Miettag; Kaution ZAR 1.500;

Vorabreservierung erforderlich)

Optionale Zuschläge:

CDW Midi - pro Fahrzeug und Tag € 19

CDW Maxi - pro Fahrzeug und Tag € 25

Automatik (statt Schaltgetriebe) für Discoverer 4 oder 6 Wohnmobil -

pro Fahrzeug/Tag € 6

Johannesburg: Transfer bei Ankunft vom Flughafen zum Depot -

Preis pro Person € 11

Kapstadt: Transfer vom Flughafen oder Stadthotel zum Depot-

Preis pro Person € 19

Windhoek: Transfer bei Ankunft vom Flughafen zum Depot -

Preis pro Person € 12

Hinweis: Bitte beachten Sie auch das Selbstfahrer ABC und die weiteren Mietbedingungen.

26 Mietfahrzeuge Südliches Afrika


Gültig ab 01.11.18

Für Mieten bis einschließl. 31.10.18 gelten die

Mietbedingungen aus dem Vorjahreskatalog.

Asco Bushlore Britz Maui Bobo

Tarifart

Standard

Reduced

Excess 3

Standard CDW2 Standard

Super

Cover

Standard

Super

Cover

Standard

CDW Maxi

Leistungen

3 = inklusive 7 = nicht eingeschlossen

zu leistende Kaution

(wird vom Vermieter rückerstattet)

NAD

27.000 -

45.000

NAD 1.500

ZAR 15.000

- 20.000

ZAR 2.000

ZAR

45.000

ZAR 3.000

ZAR

45.000

ZAR 3.000

ZAR

53.000

ZAR 0

unbegrenzte Kilometer ab 8 Tagen:

3 3 3 3 3 3 3 3 3

3-7 Tage: ZAR 220 je Tag

VAT (Steuer) 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3

Vertragsgebühr 3 3 3 3 ZAR 150 ZAR 150 ZAR 150 ZAR 150 3 3

Grenzüberschrittsgebühr EUR 35 - 150 ZAR 600 - 2.000 ZAR 650 ZAR 650 ZAR 1.000

Gebühr zusätzlicher Fahrer

EUR 2 je Fahrer/Tag

2. Fahrer inkl.

je weiterer ZAR 200/Miete

2. Fahrer inkl.

je weiterer ZAR 200/Miete

2. Fahrer inkl.

je weiterer ZAR 200/Miete 3 3

Ausrüstung

(Geschirr, Bettwäsche)

3 3 3 3 3 3 3 3 3 3

Campingstuhl/-tisch je Miete 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3

Gasfüllung (bei Übernahme) 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3

Bearbeitungsgebühr je Vorgang

(z. B. bei Unfällen & Verkehrsverstößen)

NAD 150 bei Verkehrsverstößen

NAD 400-800 bei Unfällen/

Schäden

ZAR 150 bei Verkehrsverstößen

ZAR 500 bei Unfällen/

Schäden

ZAR 250 bei Verkehrsverstößen

ZAR 500 bei Unfällen/

Schäden

ZAR 250 bei Verkehrsverstößen

ZAR 500 bei Unfällen/

Schäden

ZAR 150

Straßenkarten 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3

Endreinigung

(bei besenreiner Rückgabe)

3 3 3 3 3 3 3 3 3 3

Baby-/Kindersitz – je Miete EUR 35/Miete ZAR 250/Miete ZAR 250/Miete ZAR 250/Miete ZAR 180/Woche

Global Positioning System

EUR 5 je Tag

EUR 4 je Tag

max. EUR 120/Miete

ZAR 50 je Tag

max. ZAR 750/Miete

ZAR 50 je Tag

max. ZAR 750/Miete

ZAR 45 je Tag

Kaution: ZAR 1.500

Transfer (ab/bis Flughafen) 3 3 3 3 3 3 3 3

am Tag der Abgabe vom

Depot zum Flughafen

Versicherungsleistungen

Fahrzeugversicherung des

Vermieters mit Selbstbeteiligung

vor Ort in Höhe von

NAD

27.000 -

45.000

NAD 1.500

ZAR 15.000

- 20.000

ZAR 0

Unfall mit anderen Fahrzeugen 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3

Unfälle ohne Beteiligung Dritter 7 3

3 = inklusive 7 = nicht eingeschlossen

Ja, aber Standard

Selbstbeteiligung

ZAR

45.000

ZAR 0

3

Außer Unfälle mit

Überschlag/Umkippen

ZAR

45.000

ZAR 0

3

Außer Unfälle mit

Überschlag/Umkippen

ZAR

53.000

ZAR 0

3

Außer Unfälle mit

Überschlag/Umkippen

Diebstahl 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3

Haftpflichtversicherung 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3

Insassenversicherung (PAI) 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7

pers. Gegenstände, Gepäck 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7

Schäden Windschutzscheibe 7 3 7 3 7 3 7 3* 7 3

Schäden an Reifen/Rädern 7 3(1x) 7 3 7 3 7 3* 7 3

Schäden an Dach/Unterboden 3 / 7 3 3 / 7 3 / 3 7 / 7 3 / 3 7 / 7 3 / 3 3 / 3 3 / 3

Schäden bei Nachtfahrten 3 3 3 3 7 7 7 7 7 7

Wasserschäden 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7

Schäden an Kupplung/Getriebe/Differential

7 7 7 7 7 7 7 7 7 7

Vorsatz, Fahrlässigkeit,

Vertragsbruch 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7

Abschleppkosten

nach Unfällen 7 7

nur in

Südafrika

auch

Namibia &

Botswana

7 3 7 3 7 7

* nur in Südafrika

Mietbedingungen 4WD-Camper & Wohnmobile

27


Auszug der Mietbedingungen;

gültig ab 01.11.18, Änderungen

vorbehalten

Mietstationen

Europcar

Südafrika (an allen großen Flughäfen und in vielen Städten - darunter):

Durban, East London, George, Hoedspruit, Johannesburg, Kapstadt,

Nelspruit, Phalaborwa, Port Elizabeth, Pretoria, Richards Bay,

Sandton.

Namibia: Ondangwa, Oranjemund, Tsumeb, Walvis Bay, Windhoek.

Asco

Windhoek

Öffnungszeiten der

Stationen

Flughäfen Johannesburg und Kapstadt: täglich, 24 Stunden.

Flughafen Windhoek: täglich, 6.00 - 20.00 Uhr.

Andere wichtige Flughäfen: täglich, min. 8.00 - 17.00 Uhr, oft auch

länger.

Stadtbüros und kleinere Stationen werktags zumindest 8.00 - 17.00

Uhr, an Wochenenden und Feiertagen jedoch teilweise eingeschränkte

Öffnungszeiten.

Fahrer Mindestalter 23 Jahre (unter 23 Jahre auch erlaubt, wenn seit min. 3

Jahren im Besitz eines gültigen Führerscheins). Kein Höchstalter.

Mietpreis berechnung Auf 24-Stunden-Basis; bei Saisonüberschneidungen gilt der Saisonpreis

zum Tag der Anmietung für die gesamte Miete. Bei verspäteter

Übernahme bzw. vorzeitiger Abgabe des Wagens besteht kein Erstattungsanspruch.

Verlängerungen der Mietdauer sind direkt mit der

Vermietstation zu den vor Ort gültigen Konditionen abzuschließen.

täglich 7.30-17.00 Uhr

Mindestalter 25 Jahre (Ausnahme: 30 Jahre für Fahrzeuge mit 2,8 l

Hubraum oder mehr).

Auf 24-Stunden-Basis; bei Saisonüberschreitungen werden die in der

jeweiligen Saison gültigen Tarife berechnet; eine Überschreitung der

gebuchten Mietdauer muss unverzüglich (mindestens 2 Tage zuvor)

bei ASCO angezeigt werden, es kommen dann die örtlichen, höheren

Tarife zur Anwendung; keine Rückerstattung bei verspäteter Übernahme

oder vorzeitiger Rückgabe des Fahrzeuges.

Mindest mietdauer 1 Tag 6 Tage

Einweg mieten

Einwegmieten innerhalb Südafrikas sind möglich; sofern der Abgabeort

mehr als 150 km vom Übernahmeort entfernt liegt, fallen ZAR

1.200 Gebühren an. Bis 150 km Entfernung fallen keine Gebühren an.

Ausnahmen:

• zwischen Johannesburg Airport und Sandton: ZAR 210

• zwischen George, Plettenberg Bay und/oder Knysna: ZAR 340

Bei Einwegmieten in Namibia fallen z.B. folgende Gebühren an:

• zwischen Windhoek und Swakopmund oder Walvis Bay: NAD 1.600

Bei länderübergreifenden Einwegmieten fallen z.B. folgende Gebühren

an (zzgl. zu den Grenzüberschrittsgebühren):

• zwischen Südafrika und Namibia: ZAR 7.500

• zwischen Südafrika und Lesotho oder Swaziland: ZAR 1.600

• von Südafrika nach Botswana: ZAR 2.500

• von Namibia nach Botswana: NAD 7.500

Einwegmieten nach Mozambique, Zambia oder Zimbabwe sind nicht

möglich. (Stand: 01.07.18 - vorbehaltlich Änderung)

Mehrfach mieten Keine Ermäßigung. Keine Ermäßigung.

Ab oder bis Windhoek im südlichen Afrika möglich. Vor Ort fallen folgende

Gebühren an (für andere Orte Preise auf Anfrage):

• Namibia: Swakopmund EUR 135; Sossusvlei EUR 275; Katima Mulilo

EUR 380

• Südafrika: Kapstadt EUR 475; Johannesburg EUR 500

• Botswana: Kasane EUR 500; Maun EUR 320

• Zimbabwe: nach Victoria Falls EUR 600; ab Victoria Falls EUR 500

(Stand: 01.07.18 - vorbehaltlich Änderung)

Fahrgebiete

(Einschränk ungen)

Alle Fahrzeuge dürfen nur auf öffentlichen Straßen (Teer oder

Schotter) gefahren werden. Fahrten außerhalb des Anmietlandes

sind mit vorheriger Genehmigung des Vermieters erlaubt nach Südafrika,

Lesotho, Swaziland, Namibia, Botswana, Zambia, Zimbabwe,

Malawi und Mozambique; in einigen Ländern gelten abweichende

Versicherungsbedingungen.

Alle Fahrzeuge dürfen auf öffentlichen Straßen (Teer oder Schotter)

und offiziellen 4x4 Pisten in Namibia gefahren werden. Mit vorheriger

Genehmigung des Vermieters sind auch Fahrten nach Botswana, Südafrika,

Lesotho, Swaziland, Zambia, Zimbabwe, Malawi und Mozambique

erlaubt; es gelten abweichende Versicherungsbedingungen.

Fahrten durch Nationalparks in Botswana oder das Kaokofeld sowie

generell Fahrten abseits offizieller Straßen und Pisten erfolgen auf eigenes

Risiko (der Vermieter garantiert keinen 24-Std.-Pannenservice;

der Mieter trägt alle Kosten im Falle einer Panne). Dünenfahrten sind

grundsätzlich verboten.

28 Mietfahrzeuge Südliches Afrika


Bushlore Maui & Britz Bobo

Südafrika: Johannesburg, Kapstadt (bei Mieten ab/bis

Kapstadt je nach Modell und Saison bis zu ZAR 2.750

Zuschlag)

Namibia: Windhoek

Botswana: Kasane (bei Mieten ab/bis Kasane ZAR

5.950 Zuschlag)

Fahrzeugübernahme oder -abgabe gegen Aufpreis

u.a. auch möglich in:

Durban, Nelspruit, Port Elisabeth, Upington, Swakopmund,

Maun, Livingstone, Victoria Falls, Lusaka, Harare,

Gaborone, Maputo, Pemba, Dar es Salaam.

Montag bis Freitag: 8.00 - 17.00 Uhr

Samstag: 8.30 - 13.30 Uhr

(Übernahmen/Abgaben außerhalb der Bürozeiten

und an Feiertagen auf Anfrage; Gebühr ZAR 400)

Südafrika: Johannesburg, Kapstadt

Namibia: Windhoek

Botswana: Maun (Mietpreise auf Anfrage)

Gegen Gebühr Anmietung und Abgabe auch in:

• Südafrika: Durban, Nelspruit, East London, Port Elizabeth,

George

• Namibia: Swakopmund, Walvis Bay

• Botswana: Gaborone, Kasane

• Zambia: Livingstone

• Zimbabwe: Harare, Victoria Falls

• Mozambique: Maputo, Vilanculos

Montag - Freitag: 8.00 bis 16.30 Uhr,

Samstag: 8.00 bis 13.00 Uhr.

Nach Terminabstimmung und gegen Gebühr (ZAR/

NAD 500) auch samstags 13.00 bis 16.00 Uhr und

sonntags 8.00 bis 16.00 Uhr.

Am 25.12. sind alle Depots geschlossen.

Südafrika: Johannesburg, Kapstadt

Namibia: Windhoek

Gegen Gebühr ist die Anmietung und/oder Abgabe

auch in Durban, Port Elizabeth, East London, Nelspruit,

Livingstone, Maun oder Kasane mögliche (siehe

Einwegmieten).

Montag - Freitag: 7.30 bis 16.30 Uhr (bei int. Flügen mit

Ankunft nach 14.00 Uhr ist die Übernahme erst am

nächsten Tag möglich),

Übernahme/Abgabe Samstag, Sonntag und Feiertags

auf Anfrage (Zuschlag Sonntag und Feiertags: ZAR

350). Am 25.12., 01.01. und Ostersonntag sind alle Depots

geschlossen.

Mindestalter 21 Jahre. Mindestalter 21 Jahre; Höchstalter 85 Jahre. Mindestalter 21 Jahre (4x4-Fahrzeuge: min. 23 Jahre);

Höchstalter 80 Jahre.

Fahrzeuge mit Campingausrüstung: erster und letzter

Miettag werden als voller Miettag berechnet, unabhängig

von der Uhrzeit der Übernahme und Abgabe.

Fahrzeuge ohne Campingausrüstung werden auf 24

h-Basis berechnet.

Das Übernahmedatum bestimmt die Saison, zu der alle

Miettage abgerechnet werden. Bei Übernahme außerhalb

Südafrikas gelten immer die Namibia-Raten.

Keine Erstattung nicht genutzter Miettage; alle in ZAR

genannten Beträge sind vor Ort zu bezahlen.

3 Tage innerhalb Südafrikas (7 Tage ab/bis Kapstadt),

5 Tage bei Mieten von Südafrika in andere Länder,

7 Tage bei Mietbeginn außerhalb Südafrikas,

bei Einwegmieten teilweise abweichend.

Einwegmieten zwischen den meisten Stationen sind

gegen Gebühr möglich - z.B.:

• Johannesburg - Kapstadt: ZAR 4.950*

• Johannesburg - Windhoek: ZAR 5.400*

• Kapstadt - Windhoek: ZAR 5.450*

• Johannesburg - Kasane: ZAR 5.650*

• Windhoek - Kasane: ZAR 6.700*

• Johannesburg - Livingstone: ZAR 10.900*

(Gebühren in der Nebensaison teilweise günstiger;

*Gebühren auch gültig in umgekehrter Richtung;

Stand: 01.07.18 - vorbehaltlich Änderung).

Der erste und der letzte Miettag werden jeweils als

voller Miettag berechnet, unabhängig von der Uhrzeit

der Übernahme und Abgabe. Das Übernahmedatum

bestimmt die Saison, zu der alle Miettage abgerechnet

werden. Der Übernahmeort bestimmt den Mietpreis;

bei Übernahme außerhalb Südafrikas gelten die Namibia-Raten

(Ausnahme Botswana - Raten auf Anfrage).

Nicht in Anspruch genommene Miettage werden nicht

erstattet. Alle in ZAR/NAD genannten Beträge sind

grundsätzlich vor Ort zu bezahlen.

7 Tage

(3 Tage für Fahrzeuge ohne Campingausrüstung)

Einwegmieten zwischen den Stationen sind gegen Gebühr

möglich:

• innerhalb Südafrikas: ZAR 1.500 - 4.500

• von Südafrika nach Namibia oder umgekehrt: ZAR/

NAD 4.500

• innerhalb Botswanas: ZAR 1.500

• zwischen Maun und VicFalls: ZAR 8.000

Gebühren für Einwegmieten oder Mieten ab/bis anderen

Orten auf Anfrage.

Der erste und der letzte Miettag werden jeweils als

voller Miettag berechnet, unabhängig von der Uhrzeit

der Übernahme und Abgabe. Bei Saisonüberschneidungen

werden die in der jeweiligen Saison gültigen

Tarife berechnet. Nicht in Anspruch genommene Miettage

werden nicht erstattet. Alle in ZAR genannten

Beträge sind grundsätzlich vor Ort zu bezahlen.

3 Tage

Einwegmieten zwischen den Stationen sind möglich.

Außerdem auch zwischen Johannesburg/Kapstadt

und Durban/Port Elizabeth/East London/Nelspruit

oder Livingstone/Maun/Kasane.

Folgende Gebühren werden erhoben:

• innerhalb Südafrikas: ZAR 5.040

• zwischen Südafrika und Namibia: ZAR 5.470

• von oder nach Livingston / Maun / Kasane: ZAR 8.500.

Bei Mieten jeweils ab und bis Durban / Port Elizabeth /

East London / Nelspruit / Livingstone / Maun / Kasane

verdoppelt sich die Gebühr.

Mehrere Anmietungen innerhalb von 12 Monaten können

kumuliert werden, um Langzeitrabatte zu bekommen.

Alle Fahrzeuge dürfen auf öffentlichen Straßen (Teer

oder Schotter) und offiziellen 4x4 Pisten in Südafrika,

Namibia, Botswana, Lesotho, Zimbabwe, Zambia,

Mozambique, Tansania, Swaziland und Malawi gefahren

werden.

Fahrten in andere Länder bedürfen der vorherigen

Genehmigung des Vermieters; es gelten abweichende

Versicherungsbedingungen.

Mehrere Mieten im südlichen Afrika, Australien oder

Neuseeland bei Britz und Maui innerhalb eines Zeitraumes

von 12 Monaten, wenn min. jeweils 11 Tage

lang, können kumuliert werden, um in den Genuss von

Langzeitrabatten zu kommen. Der Rabatt gilt allerdings

erst ab der 3. Miete.

Maui-Wohnmobile dürfen in Südafrika (einschließlich

Lesotho und Swaziland) nur auf öffentlichen geteerten

Straßen gefahren werden.

Britz-Fahrzeuge dürfen auf öffentlichen befestigten

Straßen (Teer oder Schotter) in Südafrika und seinen

Nachbarländern gefahren werden; 4WD-Fahrzeuge

darüber hinaus auch auf öffentlichen 4x4 Tracks. In

Lesotho, Swaziland und Namibia ohne Einschränkungen

(Grenzüberschrittsgebühren beachten!); jedoch

in Zimbabwe nicht nördlich von Harare, in Zambia

nicht nördlich von Livingstone und in Mozambique

nicht nördlich von Vilanculos.

Fahrten nach Angola, Malawi, Kenia und Tansania sind

nicht erlaubt.

Keine Ermäßigung.

Wohnmobile dürfen auf geteerten Straßen und gut

gepflegten Pisten (ohne Wellblech!) in Südafrika, Namibia,

Lesotho, Swaziland und Botswana gefahren

werden. Nicht erlaubt sind z.B. Fahrten in Angola,

Malawi, Mozambique, Zimbabwe, Zambia weiter als

Livingstone, 4x4-Tracks, einspurige Bergstraßen (z.B.

Sani Pass), Okavango Delta und Makgadikgadi Pans

(Botswana), Kaokoland und alle mit D, G oder F bezeichneten

Straßen in Namibia (z.B. D4130).

Allrad-Camper (4x4) dürfen auf öffentlichen befestigten

Straßen (Teer oder Schotter) in Südafrika

und seinen Nachbarländern gefahren werden. Nicht

erlaubt sind jedoch z.B. Fahrten in Angola, Kongo,

Malawi, Tansania, auf den Van Zyl‘s Pass (Namibia)

sowie generell das Befahren von Sandünen oder gebührenpflichtigen

4x4-Tracks.

Mietfahrzeuge Südliches Afrika

29


Auszug der Mietbedingungen;

gültig ab 01.11.18, Änderungen

vorbehalten

Grenzüberschreitungen

Versicherung

Europcar

Grenzüberschreitungen sind erlaubt nach Botswana, Lesotho, Namibia,

Südafrika, Swaziland, Mozambique, Zambia und Zimbabwe. Ein

Genehmigungsschreiben (Letter of Authority) muss zum Zeitpunkt

der Reservierung beantragt werden.

Grenzüberschreitungen sind kostenlos nach Lesotho und Swaziland

sowie zurück in das Land, in dem die Miete begann; in allen übrigen

Fällen werden je Land folgende Gebühren erhoben (Stand: 01.07.18 -

vorbehaltlich Änderung):

• Botswana, Namibia, Südafrika: ZAR/NAD 1.250

• Mozambique, Zambia, Zimbabwe: ZAR/NAD 2.600

(Mozambique, Zambia und Zimbabwe sind nicht erlaubt mit Fahrzeug-Gruppen

H und O; Grenzüberschreitungen nach Angola sind generell

nicht erlaubt).

Im Mietpreis ist eine Fahrzeugversicherung ohne Selbstbehalt* eingeschlossen.

Versichert sind:

• Haftpflichtschäden (Schäden an Dritten bis max. EUR 125 Mio. pro

Schaden außer in Zambia und Mozambique)

• Kaskoschäden (Schäden am eigenen Fahrzeug inkl. Schäden an

Windschutzscheiben, Reifen, Felgen, Radkappen und Unterboden

(sofern nicht fahrlässig verursacht) sowie durch Sandflug hervorgerufene

Schäden (Sandblasting)

• Diebstahlversicherung

• Insassen-Unfallversicherung (PAI: max. ZAR 25.000 pro Person bei

Unfalltod oder Invalidität)

(* Ausnahme: In Mozambique, Zambia und Zimbabwe fällt je Schadenfall

ein Selbstbehalt von max. ZAR 15.000 an.)

Asco

Fahrten in Nachbarländer Namibias müssen bei Buchung angemeldet

werden. Es spielt keine Rolle, wieviele dieser Länder Sie pro Anmietung

besuchen. Folgende Gebühren sind vor Ort zu entrichten (einmalig

pro Anmietung; Stand: 01.07.18 - vorbehaltlich Änderung):

• Botswana, Südafrika, Lesotho, Swaziland, Zimbabwe: EUR 35

• Zambia, Malawi, Mozambique: EUR 150

Im Mietpreis ist eine Fahrzeugversicherung des Vermieters mit

Selbstbeteiligung im Schadenfall eingeschlossen. Versichert sind Kasko-,

Haftpflicht- und Insassenschäden sowie Diebstahl.

Die Höhe der Selbstbeteiligung entspricht ca. 10% des Fahrzeugwertes

und beträgt je nach Modell:

• NAD 27.000 (Kat. D)

• NAD 32.000 (Kat. G)

• NAD 36.000 (Kat. E)

• NAD 38.000 (Kat. A)

• NAD 40.000 (Kat. J, K, S)

• NAD 42.000 (Kat. H)

• NAD 44.000 (Kat. V, T+)

• NAD 45.000 (Kat. W, X)

Ein Schadensfall ist ASCO unverzüglich zu melden, sonst erlischt der

Versicherungsschutz.

Zusätzlich ist eine Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung (Deckung max.

EUR 1.000.000) eingeschlossen.

Zusatzversicherung

(optional)

Nicht erforderlich - im Mietpreis ist bereits der bestmögliche Versicherungsschutz

enthalten.

Die Selbstbeteiligung kann durch Abschluss einer Zusatzversicherung

reduziert werden. Die bestmögliche Versicherung (Reduced Excess 3,

ab 10 Tagen buchbar) kostet je nach Fahrzeuggruppe EUR 18-31 pro

Tag, deckt zusätzlich durch Sandflug hervorgerufene Schäden (Sandblasting),

einen Reifen- sowie Glas- und Scheinwerferschaden.

Nur mit Reduced Excess 3 sind auch Schäden am Dach und Unterboden

sowie Unfälle ohne Fremdbeteiligung (Single Vehicle Accidents)

versichert, sofern nicht durch Fahrlässigkeit verursacht. Die

Selbstbeteiligung je Schadenfall beträgt NAD 1.500.

Kaution

Bei Übernahme des Mietwagens ist eine Kaution in Höhe von ZAR/

NAD 3.500 per Kreditkarte zu hinterlegen. Sofern zusätzlich das Navigationssystem

und/oder das mobile WLAN gebucht wird, erhöht sich

die Kaution um ZAR/NAD 1.500. Der Betrag wird nur geblockt, aber

nicht abgebucht. Akzeptiert werden Mastercard, VISA und Diners.

Die Höhe der Kaution entspricht dem Selbstbehalt der gewählten Versicherung.

Bei Übernahme des Fahrzeuges legen Sie Ihre Kreditkarte

(VISA, Master Card) vor; der Vermieter nimmt einen Abzug der Karte,

reserviert also lediglich den entsprechenden Betrag. Eine Abbuchung

von Ihrem Kartenkonto erfolgt lediglich im Schadenfall.

Die Kaution wird am Mietende erstattet, wenn das Fahrzeug vereinbarungsgemäß

und vollgetankt bzw. das Navigationssystem/der

WLAN-Stick unbeschädigt zurück gegeben wird.

Die Kaution wird bei Rückgabe erstattet, wenn das Fahrzeug zum/am

vereinbarten Termin/Ort unbeschädigt und ohne fehlende Einzelteile

zurück gegeben wird.

30 Mietfahrzeuge Südliches Afrika


Bushlore Maui & Britz Bobo

Bei Mieten, die über Ländergrenzen führen, fallen

einmalig Grenzüberschrittsgebühren an (zzgl. zu

eventuellen Einwegmietgebühren und/oder Depotzuschlägen):

• Botswana, Namibia, Zimbabwe, Zambia, südl.

Mozambique: ZAR 800

• Malawi, Tansania, Uganda, Kenia und Mozambique,

wenn nördlich von Caia oder des Zambezi: ZAR

3.000.

Fahrten in Nachbarländer müssen bei Buchung angemeldet

werden. Es fallen einmalig ZAR/NAD 650

(ab 01.11.19: ZAR 750) Grenzüberschrittsgebühren an

(zzgl. zu eventuellen Einwegmietgebühren und/oder

Depotzuschlägen).

Bei Mieten über Ländergrenzen hinweg fallen einmalig

ZAR 1.000 Grenzüberschrittsgebühren an (zzgl. zu

eventuellen Einwegmietgebühren und/oder Depotzuschlägen).

Im Mietpreis ist eine Fahrzeugversicherung des Vermieters

mit Selbstbeteiligung im Schadenfall eingeschlossen.

Versichert sind Kasko- und Haftpflichtschäden,

Diebstahl sowie Abschleppkosten auch nach

Unfällen innerhalb Südafrikas (Haftpflichtversicherung

nur gültig in Südafrika, Namibia, Botswana, Lesotho

und Swaziland - für andere Länder bei Einreise

vor Ort abzuschließen).

Die Höhe der Selbstbeteiligung beträgt ZAR 15.000

für das Modell HilS bzw. ZAR 20.000 für alle übrigen

Modelle.

Versichert sind auch Einzelunfälle mit Umkippen/

Überschlag (Single Vehicle Rollover); es fällt jedoch immer

eine Selbstbeteilung an (ZAR 20.000 mit CDW2,

ZAR 40.000 mit Standardversicherung).

Ein Schadensfall ist Bushlore unverzüglich zu melden,

sonst erlischt der Versicherungsschutz.

Zusätzlich ist eine Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung

(Deckung max. EUR 1.000.000) eingeschlossen.

Die Selbstbeteiligung kann (außer bei Einzelunfällen)

durch Abschluss der CDW2-Zusatzversicherung ausgeschlossen

werden (ab 7 Miettagen).

Mit CDW2 sind zusätzlich auch Schäden an Unterboden,

Windschutzscheibe und Reifen, Abschleppkosten

auch nach Unfällen in Namibia, Botswana, südl.

Mozambique, Zimbabwe und im Livingston District in

Zambia sowie am Dach (hier jedoch immer Selbstbeteiligung

der Standardversicherung) versichert.

Die Kosten pro Tag sind abhängig von der Mietdauer

(siehe Preiskasten).

Bei Übernahme des Fahrzeugs ist eine Kaution in

Höhe des Selbstbeteiligung der jeweiligen Versicherung

mit Kreditkarte zu hinterlegen (bei CDW2: ZAR

2.000). Der Betrag wird von der Karte abgebucht.

Akzeptiert werden MasterCard, VISA und American

Express.

Die Kaution wird bei Rückgabe erstattet, wenn das

Fahrzeug zum/am vereinbarten Termin/Ort unbeschädigt

und ohne fehlende Einzelteile zurück gegeben

wird.

Im Preis für Britz Mietwagen (ohne Campingausrüstung)

ist die All Inclusive-Versicherung ohne

Selbstbehalt inklusive. Bei 4WD-Campern und Wohnmobilen

ist eine Standardversicherung mit einer

Selbstbeteiligung (Excess) je Schadensfall von max.

ZAR/NAD 45.000 eingeschlossen.

Schäden an Windschutzscheibe und Reifen, Radiodiebstahl

und Abschleppkosten werden nur von der

Super Cover-Versicherung gedeckt.

Zusätzlich ist eine Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung

(Deckung max. EUR 1.000.000) eingeschlossen.

Unfälle müssen innerhalb von 24 Std. dem Vermieter

und der Polizei angezeigt werden. Die Nichtbeachtung

der Meldepflicht führt zum Verlust des Versicherungsschutzes.

Je Unfallschaden wird zusätzlich eine

Bearbeitungsgebühr von ZAR/NAD 500 erhoben.

Die Selbstbeteiligung im Schadensfall kann durch Abschluss

der Super Cover-Versicherung ausgeschlossen

werden.

Super Cover deckt zusätzlich auch Schäden an Reifen

und Windschutzscheibe, Radio-Diebstahl sowie Abschleppkosten.

Bei Übernahme des Fahrzeugs ist eine Kaution in Höhe

der Selbstbeteiligung der jeweiligen Versicherung zu

hinterlegen (bei Super Cover ZAR/NAD 3.000).

Die Kaution muss per Kreditkarte (nur Visa oder

Master card) hinterlegt werden; der Betrag wird geblockt,

jedoch nicht von der Kreditkarte abgebucht.

Die Kaution wird bei Rückgabe erstattet, wenn das

Fahrzeug zum/am vereinbarten Termin/Ort unbeschädigt,

ohne fehlende Einzelteile und mit geleerter

Toilette zurück gegeben wird.

Im Mietpreis ist eine Standardversicherung mit einer

Selbstbeteiligung (Excess) je Schadensfall oder bei

Fahrzeugdiebstahl von max. ZAR 53.000 eingeschlossen.

Bei Fahrten nach Mozambique erhöht sich die

Selbstbeteiligung um ZAR 7.000.

Zusätzlich ist eine Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung

(Deckung max. EUR 1.000.000) eingeschlossen.

Unfälle: Aufgrund gesetzliche Bestimmungen müssen

alle Unfälle innerhalb von 24 Std. dem Vermieter und

der Polizei angezeigt werden. Die Nichtbeachtung

der Meldepflicht führt zum Verlust des Versicherungsschutzes.

Der Mieter ist verantwortlich für die

Bergung und für den Rücktransport zum Depot der

Übernahme.

Die Selbstbeteiligung im Schadensfall kann durch

Abschluss einer Zusatzversicherung auf ZAR 19.000

(CDW Midi) oder ZAR Null (CDW Maxi, ab 8 Miettagen)

reduziert werden. Bei Fahrten nach Mozambique jeweils

plus ZAR 7.000.

CDW Maxi deckt auch Schäden an Reifen und Windschutzscheibe.

Kosten für CDW Midi bzw. CDW Maxi

lt. Preiskasten.

Bei Übernahme des Fahrzeugs ist eine Kaution in

Höhe des Selbstbehaltes der jeweiligen Versicherung

zu hinterlegen (bei CDW Maxi keine Kaution).

Die Kaution kann bar oder per Kreditkarte (Visa oder

MasterCard) hinterlegt werden; der Betrag wird nur

geblockt, jedoch nicht abgebucht.

Die Kaution wird bei Rückgabe erstattet, wenn das

Fahrzeug zum/am vereinbarten Termin/Ort unbeschädigt,

ohne fehlende Einzelteile und in sauberem

Zustand zurück gegeben wird.

Mietfahrzeuge Südliches Afrika

31


Die Regenbogennation

Südafrika

32

Allgemeine Informationen


Weltreise durch ein grandioses Land

Regenbogennation, wie sich Südafrika nennt,

steht für einen bunten Kosmos. Er zieht an, weil

er scheinbar Widersprüchliches verbindet. Seine

Weite, die Vielfalt seiner Kulturen und seine Kontraste

sind es, die ihn unverwechselbar machen.

Am Kap der Guten Hoffnung treffen sich die

Ozeane, in Kapstadt trifft sich die Welt. Über

schroffe Klippen schwebt die Seilbahn hinauf

auf den markanten Tafelberg. Noch ein Name,

der magisch anzieht: Krüger Nationalpark.

Zwischen Crocodile River und Limpopo verbindet

er zahlreiche Ökosysteme. Eines der ältesten

und das größte Wildschutzgebiet Südafrikas ist

Vorbild für viele weitere Reservate, die Lebensräume

sichern, Artenvielfalt erhalten und Ihnen

unvergessliche Tierbeobachtungen ermöglichen.

fröhlich | tierisch | bunt


mittlere Höchsttemperatur

mittlere Tiefsttemperatur

durchschnittlicher Niederschlag

Cape Town

mm

30

20

10

0

Jan Jun Jul

240

160

80

0

Dec

Johannesburg

mm

30

20

10

0

Jan Jun Jul

240

160

80

0

Dec

Durban

mm

30

20

10

0

Jan Jun Jul

240

160

80

0

Dec

34 Allgemeine Informationen


Klima und Reisezeit

Südafrika verfügt über ein mildes, gemäßigtes Klima und kann daher

ganzjährig besucht werden. Die Jahreszeiten sind umgekehrt zu unseren.

Die beste Zeit für Wildbeobachtungen ist der südafrikanische

Winter von Mai bis September. In der Kapregion herrscht mediterranes

Klima, der südafrikanische Sommer und Frühherbst von Dezember

bis Mai bietet ideale Reisebedingungen. Von Juni bis August

muss dort mit teils kräftigen Regenfällen gerechnet werden. In den

südafrikanischen Weihnachtsferien von Mitte Dezember bis Mitte

Januar und um Ostern ist es an den Stränden und in den Nationalparks

sehr voll.


Faszination Südafrika

Auf einen Blick

• 16 Tage Erlebnisreise ab Kapstadt bis Johannesburg

• inklusive internationaler Langstreckenflüge

mit South African Airways (SAA)

• min. 2, max. 10 Personen

• deutschsprechende Reiseleitung

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Deutschland – Johannesburg (A an Bord).

Nachtflug mit SAA von Frankfurt oder München

nonstop nach Johannesburg mit maximal einer

Stunde Zeitverschiebung.

36 Reisen inklusive Flug

2. Tag: Johannesburg - Kapstadt (F an Bord).

Kurzer Weiterflug ans Kap der Guten Hoffnung,

nach Kapstadt. Nach der Ankunft machen Sie

eine Stadtrundfahrt. Sollte das Wetter es erlauben,

Auffahrt auf den Tafelberg (wetterabhängig

und daher nicht eingeschlossen). Nachmittag

zur freien Verfügung. 3 Ü: Townhouse Hotel o.ä.

3. Tag: Kapstadt (F).

Heute erkunden Sie die Kaphalbinsel. Die Fahrt

beginnt in Hout Bay und geht dann weiter entlang

der Küste über den Chapman´s Peak Drive

(falls geöffnet), welcher für spektakuläre Ausblicke

auf den Atlantik bekannt ist. Sie erreichen

das Naturreservat am Kap der Guten Hoffnung

und genießen einen atemberaubenden Blick auf

das wellenumtoste Kap. In Simon´s Town besuchen

Sie am Boulders Beach die Pinguinkolonie.

Den Abschluss des Tages bildet ein Spaziergang

durch den Botanischen Garten von Kirstenbosch,

bekannt für seine prächtigen Proteen

Anlagen (jahreszeitenabhängig).

4. Tag: Kapstadt (F).

Entdecken Sie die bekannte Weinregion, vorbei

an eindrucksvollen Bergketten, Weinbergen und

ländlichen, kapholländischen Siedlungen. Bummeln

Sie durch das historische Zentrum von

Stellenbosch, der zweitältesten Stadt des Landes.

Eine Kellerführung und Weinverkostung

dürfen bei diesem Ausflug nicht fehlen.

5. Tag: Kapstadt - Oudtshoorn (F/M).

Entlang der bekannten Route 62 und durch die

halbwüstenartige Kleine Karoo geht es nach

Oudtshoorn, dem Zentrum der Straußenzucht

und als Hauptstadt der Federn bekannt. Mittagessen

auf einer Straußenfarm mit anschließender

Farmbesichtigung während der Sie viel

Interessantes über diesen großen, flugunfähigen

Vogel erfahren. Am späten Nachmittag kurze

Stadtbesichtigung. Ü: De Zeekoe Guesthouse o.ä.

6. Tag: Oudtshoorn - Knysna (F).

Ganz früh am Morgen, noch vor Sonnenaufgang,

gehen Sie auf eine geführte Tour um die

kleinen Wüstenbewohner, die Erdmännchen zu

beobachten. Sollte das Wetter nicht mitspielen

besichtigen Sie die Cango Tropfsteinhöhlen.

Nachmittags Bootsfahrt auf der Knysna Lagune.

Ü: Graywood Hotel o.ä.

7. Tag: Knysna - Port Elizabeth - Durban (F).

Nach einem frühen Frühstück geht es weiter auf

der letzten Etappe der Garden Route zu dem

wundervollen Tsitsikamma Nationalpark. Genießen

Sie einen Spaziergang über die Hänge brücke,

die die Schlucht des Storm Rivers überspannt. In

Port Elizabeth orientierende Stadtrundfahrt, anschließend

gegen ca. 13.20 Uhr Flug nach Durban.

Ü: Balmoral Hotel o.ä.

8. Tag: Durban - Zululand (F/A).

Während einer Stadtrundfahrt sehen Sie die kulturellen

und historischen Kontraste der Stadt.

Besuchen Sie den Indischen Markt und den Botanischen

Garten. Vorbei an unzähligen Zuckerrohrfeldern

und durch das Zululand geht es Richtung

Mkuze. Am späten Nachmittag Besuch eines Zulu

Dorfes, wo Sie vieles über die Traditionen der Zulus

erfahren werden. 2 Ü: Ghost Mountain Inn o.ä.

9. Tag: Zululand (F/A).

Vormittag zur freien Verfügung. Am Nachmittag

unternehmen Sie mit sachkundigem Wildhüter

eine Pirschfahrt im offenen Safari-Fahrzeug im

Mkuze Wildreservat. Mit etwas Glück können

Sie zahlreiche Tiere beobachten. Rückkehr in

das Hotel zum gemeinsamen Abendessen auf

der herrlichen Terrasse (wetterabhängig).


Wir haben für Sie eine Reise zusammengestellt,

die nur exklusiv für uns buchbar ist! Tiefe Canyons

und steilaufragende Berge, weiße Sandstrände

und trockene Savannen, tierreiche Reservate

und Städte, in denen das Leben pulsiert

- das alles bietet Ihnen diese Reise nach Südafrika!

Erleben Sie die faszinierende Tier- und Pflanzenwelt,

außergewöhnliche Naturschönheiten

und liebenswerte Menschen! Bei dieser Kleingruppenreise

auf besonderer Route, inklusive

dem Königreich Eswatini (vormals Swaziland),

wohnen Sie in ausgesuchten Mittelklasse-Hotels

und Lodges. Sie fliegen mit modernsten Linienmaschinen

der South African Airways (SAA),

Mitglied der Star Alliance. Kommen Sie mit auf

eine einzigartige Weltreise in einem Land, kommen

Sie mit nach Südafrika!

10. Tag: Zululand - Eswatini (F).

Am Morgen überqueren Sie die Grenze zum

Königreich Eswatini (ehemals Swaziland). Dieses

winzige Bergreich beheimatet viele längst

vergessene Traditionen und Kulturen und bietet

eine wundervolle Landschaft. Die Fahrt

führt zunächst nach Big Bend, wo Sie die Swazi

Candle Factory besuchen. Die wunderschönen,

handgefertigten Kerzen sind eines der handwerklichen

Aushängeschilder Eswatinis und

weit verbreitet. Anschließend in der Hauptstadt

Mbabane Bummel über den Handwerkermarkt.

Ü: Mountain Inn Hotel o.ä.

11. Tag: Eswatini - Hazyview (F).

Besuch der Ngwenya Glasfabrik, auch diese

kunstvoll, mundgeblasenen Glasstücke sind tolle

Souvenirs und zeugen eindrucksvoll von der

Kunstfertigkeit der einheimischen Bevölkerung.

Bei Jeppe’s Reef verlassen Sie das Königreich

und gelangen zurück in die Republik Südafrika.

Nachmittag zur freien Verfügung. Ü: Hippo Hollow

Hotel o.ä.

12. Tag: Hazyview - Panorama Route - Krüger NP

(F/A).

Heute erkunden Sie die Schönheiten und zahlreichen

Sehenswürdigkeiten entlang der Panorama

Route. Der erste Stopp gilt den Wasserfällen

und den Mac Mac Pools. Bei God´s Window

genießen Sie eine herrliche Aussicht auf das

tiefer liegende Lowveld. Von zahlreichen Aussichtspunkten

hat man atemberaubende Blicke

auf die 26 km lange Schlucht des Blyde River

Canyons. Sie besuchen Bourke´s Luck Potholes

und die Three Rondavels bevor Sie am späten

Nachmittag am Krüger Nationalpark eintreffen.

3 Ü: Sefapane Lodge o.ä.

13. Tag: Krüger Nationalpark (F).

Zeitig brechen Sie auf zu einer ganztägigen

Pirschfahrt im Rundreisen-Fahrzeug durch den

Krüger Nationalpark (kein offenes Safari-Fahrzeug).

Sie werden zahlreiche Tiere beobachten

können, vielleicht auch die Big Five. Halten Sie

also die Kamera schussbereit! Im Laufe des

Nachmittags Rückkehr zur Lodge.

14. Tag: Krüger Nationalpark (F/A).

Erleben Sie das Erwachen des afrikanischen Busches

auf einer morgendlichen Fluss-Safari auf

dem Olifant River. Während Sie träge Nilpferde

und furchteinflößende Krokodile beobachten

genießen Sie ein kleines Frühstück. Am Nachmittag

fahren Sie mit einem offenen Safari-

Fahrzeug auf das private Gelände der Sefapane

River Lodge. Zum Sonnenuntergang legen Sie

einen Stopp mitten in der Wildnis ein und zelebrieren

bei einem kühlen Getränk den Untergang

der Sonne. Zurück in der Lodge erwartet

Sie, als krönenden Abschluss einer wunderbaren

Reise, das Abendessen, ein typisch südafrikanisches

Braai, unter dem Sternenhimmel.

15. Tag: Krüger Nationalpark - Pretoria - Johannesburg

(F).

In Pretoria, der Regierungshauptstadt Südafrikas

machen Sie eine orientierende Stadtrundfahrt.

Anschließend Fahrt zum Internationalen

Flughafen von Johannesburg und Flug mit SAA

nach Frankfurt oder München.

16. Tag: Deutschland (F an Bord).

Sie erreichen Frankfurt bzw. München am frühen

Morgen. Weiterreise zu Ihrem Heimatort

erfolgt in eigener Regie.

Termine:

2018 02.11. 16.11.

2019 01.02. 01.03. 06.09. 04.10. 01.11.

15.11.

2020 07.02.* 06.03.*

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.11.2018 - 31.12.2018 4.753 4.346

01.01.2019 - 31.03.2019 4.594 4.200

01.04.2019 - 30.11.2019 4.714 4.320

01.12.2019 - 31.03.2020 4.776 4.363

* vorbehaltlich Preisänderung

Leistungen: Linienflüge mit SAA in der Economy Class ab/

bis Frankfurt oder München, sämtliche Flug- und Luftverkehrssteuern

& Treibstoffzuschläge (EUR 470 - Stand:

01.08.18); Inlandsflug Port Elizabeth - Durban; geführte

Rundreise im klimatisierten Fahrzeug; Übernachtung,

Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, A=Abendessen);

Nationalparkgebühren und Entgelder für folgende Aktivitäten/Sehenswürdigkeiten:

Pinguinkolonie, Kap der Guten

Hoffnung, Botanischer Garten, Weintour mit Kellerführung

& Weinprobe, Führung Straußenfarm, Erdmännchen-Tour

oder Cango Tropfsteinhöhlen, Bootsfahrt Knysna,

Kulturveranstaltung & Pirschfahrt Ghost Mountain Inn,

Panorama Route, Pirsch- und Bootsfahrt auf Sefapane,

Stadtrundfahrt Kapstadt, Port Elizabeth, Durban & Pretoria,

deutschsprechende lokale Reiseleitung

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie Getränke;

Trinkgelder und erwähnte Mahlzeiten.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn),

max. 10 Pers.

Die aufgeführten Reisepreise basieren auf der

günstigsten Flug-Buchungsklasse; bei Nichtverfügbarkeit

können gegen Aufpreis andere Klassen

reserviert werden.

Diese Reise kann auch als Privatreise gebucht

werden, Preise auf Anfrage.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

36904

Reisen inklusive Flug

37


Tafelberg, Tiere und Traumstrand

Auf einen Blick

• 15 oder 18 Tage Flug-/Erlebnisreise

• ab Kapstadt bis Johannesburg

• inklusive internationaler Langstreckenflüge

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Deutschland - Kapstadt (A an Bord).

Abends Flug mit SAA ab Frankfurt oder München

über Johannesburg nach Kapstadt.

2. Tag: Kapstadt (F an Bord).

Transfer zur Unterkunft. Kapstadt hat mit seiner

herrlichen Lage am Meer, mit dem Tafelberg

und dem umliegenden Weinland viel zu bieten.

Genießen Sie den ersten Tag bei einem Bummel

durch den Innenstadtbereich und Company´s

Garden, oder erkunden Sie die Waterfront mit

all ihren Geschäften, Restaurants und Attraktionen.

4 Ü: Cape Cadogan Boutique Hotel.

38 Reisen inklusive Flug

3. - 5. Tag: Kapstadt (3x F).

Entdecken Sie Kapstadt und Umgebung. Im Paket

eingeschlossen sind zwei privat geführte

Ausflüge: eine halbtägige Stadtrundfahrt

während der Sie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten

der Stadt sehen. Sowie ein ganztägiger

Ausflug um die Kaphalbinsel zum Kap

der Guten Hoffnung mit einem Stopp bei den

Pinguinen am Boulder´s Beach. Es bleibt also

genug Zeit die Stadt auf eigene Faust zu erkunden,

z.B. mit dem Hop-on Hop-off Bus oder für

einen optionalen Ausflug in die Weinanbaugebiete

im Hinterland.

6. Tag: Kapstadt - Krüger Nationalpark (F/M/A).

Es ist Zeit um von der Mutterstadt, wie die Südafrikaner

Kapstadt liebevoll nennen Abschied

zu nehmen und den anderen, den wilden Teil

Südafrikas, zu erkunden. Morgens Transfer

zum Flughafen und Flug nach Skukuza im weltbekannten

Krüger Nationalpark. Transfer zur

Lodge. Am Nachmittag erfolgt eine erste Pirschfahrt

im offenen Safari-Fahrzeug. Stimmen Sie

sich ein auf den Rhythmus im Busch: Frühes

Aufstehen um vor der Hitze des Tages den Busch

während einer ersten Pirschfahrt erwachen zu

sehen. Eine gemütliche Siesta in der Lodge in der

Mittagshitze. Am späten Nachmittag, wenn die

Sonne die Landschaft in ein traumhaftes Licht

taucht, erfolgt eine weitere Pirschfahrt gegen

deren Ende man den Untergang der Sonne mit

einem Glas südafrikanischen Wein zelebriert. Gefolgt

von einem äußerst delikaten Abendessen

und einem anschließenden Schlummertrunk um

ein gemütliches Feuer und einer frühen Nachtruhe.

4 Ü: Rhino Post Safari Lodge.

7. - 9. Tag: Krüger Nationalpark (3x F/3x M/3x A).

Die Lodge liegt im Herzen des Krüger Nationalparks

und bietet eine entspannte Atmosphäre

und tolle Tierbeobachtungsmöglichkeiten.

Die Zimmer und auch das Hauptgebäude mit

der großen Terrasse blicken auf das trockene

Flussbett und ein Wasserloch, welches regelmäßig

die Tiere zum Trinken anlockt. Morgens

und Abends begeben Sie sich in Begleitung gut

ausgebildeter Wildhüter auf die Pirsch nach

den großen und kleinen Tieren Afrikas. Mit

etwas Glück können Sie auch die nachtaktiven

Tiere sehen, denn die Lodge verfügt über eine

Sondergenehmigung für Nachtpirschfahrten.

Das Abendessen wird nach Möglichkeit auf

der Terrasse unter dem afrikanischen Sternenhimmel

eingenommen.

10. Tag: Krüger Nationalpark - Thonga Beach

Lodge (F/M/A).

Auch die schönste Zeit im Busch geht irgendwann

dem Ende zu, um sich einem neuen

weiteren spannenden Abschnitt dieser tollen

Reise zu zuwenden. Gegen Mittag Transfer

zum Flughafen Nelspruit und Flug nach Mabibi.

In nur einer Flugstunde erreichen Sie den geschützten

Küstenstreifen. Kurzer Transfer zur

Lodge. Lassen Sie sich vom Wind die Haare zerzausen

und spazieren Sie gemütlich am Strand

entlang ohne auch nur einer Menschenseele zu

begegnen. 4 Ü: Thonga Beach Lodge.

11. - 13. Tag: Thonga Beach Lodge (3x F/3x

M/3x A).

Genießen Sie den Aufenthalt in der schönen,

im sattgrünen Küstenwald gelegenen Lodge


Auf dieser Reise kombinieren Sie das wunderschöne

Kapstadt mit spannenden Tiererlebnissen

im Krüger Nationalpark und entspannen

anschließend am Traumstrand in KwaZulu

Natal. Im Kleinflugzeug fliegen Sie vom Krüger

Nationalpark zum unberührten Sandstrand

bei Mabibi. Ein Muss für Naturliebhaber! Hier

erleben Sie unverfälschte und unberührte

Natur. Wer mag kann noch eine viertägige

Verlängerung im Hluhluwe-Umfolozi Game

Reserve, einem der ältesten Parks des Landes

und Heimat einer großen Nashorn-Population,

dranhängen.

und lassen Sie die Seele baumeln. Der endlos

lange Sandstrand bietet sich für ausgedehnte

Spaziergänge an. Viele Aktiväten stehen zur

Auswahl: Besuch der Thonga Fischer, eine

Wanderung mit Vogelbeobachtung, eine

Bootstour auf das offene Meer, eine begleitete

Kajaktour auf dem Lake Sibaya mit Beobachtung

von Krokodilen und Nilpferden; oder

schnorcheln oder tauchen. Die Region, mit

den zahlreichen Korallenriffen vor der Küste,

zählt zu den besten Tauchgründen der Welt.

Zwischen November und Januar kommen riesige

Meeres schildkröten zum Eier ablegen an

Land, rund 60 Tage später schlüpfen die Jungtiere.

Dieses Spektakel sollten Sie auf keinen

Fall verpassen, auch wenn dafür ein besonders

frühes Aufstehen nötig ist, da die Muttertiere

ihren Landgang für die Eiablage an die Gezeiten

während der Dunkelheit anpassen.

15. Tag: Deutschland (F an Bord).

Morgens Landung in Frankfurt oder München.

Verlängerungsprogramm:

Hluhluwe-Umfolozi Game Reserve

14. - 17. Tag: Thonga Beach Lodge - Hluhluwe-

Umfolozi Game Reserve - Johannesburg (3x

F/3x M/3x A).

Vormittags etwa dreistündiger Transfer zur

Rhino Ridge Safari Lodge im Herzen des

Hluhluwe-Umfolozi Game Reserve. Der Park

ist bekannt für seine vielen Nashörner und

gilt als einer der schönsten Parks des Landes.

Morgens und abends sind Pirschfahrten mit

engagierten Wildhütern im Programm für Sie

enthalten. Optional können Sie ein benachbartes

Dorf besuchen und sich über die Kultur

des ansässigen Stammes informieren. Am letzten

Tag erfolgt der Transfer nach Richards Bay,

von wo Sie die Heimreise über Johannesburg

nach Deutschland antreten. 3 Ü: Rhino Ridge

Safari Lodge.

Termine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 2 4

15 Tage

01.11.2018 - 11.12.2018 6.102 5.918

12.12.2018 - 30.12.2018 6.307 6.123

31.12.2018 - 16.04.2019 5.986 5.801

17.04.2019 - 27.06.2019 5.722 5.537

28.06.2019 - 31.10.2019 6.342 6.157

18 Tage

01.11.2018 - 11.12.2018 6.939 6.755

12.12.2018 - 30.12.2018 7.144 6.959

31.12.2018 - 16.04.2019 6.823 6.638

17.04.2019 - 27.06.2019 6.475 6.290

28.06.2019 - 31.10.2019 7.246 7.062

Leistungen: Linienflüge mit SAA in der Economy Class

ab/bis Frankfurt oder München - Kapstadt/Johannesburg

inklusive Inlandsflug Kapstadt - Skukuza und

Richards Bay - Johannesburg; sämtliche Flug- und

Luftverkehrssteuern und Treibstoffzuschläge (EUR 530

- Stand: 11.07.18); alle erwähnten Transfers; Stadtrundfahrt

Kapstadt und Tagesausflug zur Kaphalbinsel mit

deutschsprechender Reiseleitung; Übernachtung; Verpflegung

lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen,

A=Abendessen), Nationalparkgebühren, Infopaket.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie Getränke,

Trinkgelder sowie sonstige nicht erwähnte

Mahlzeiten und Leistungen.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn).

4 gemeinsam reisende Personen teilen sich einen

Transfer und wohnen in 2 Doppelzimmern.

Die aufgeführten Reisepreise basieren auf der

günstigsten Flug-Buchungsklasse; bei Nichtverfügbarkeit

können gegen Aufpreis andere

Klassen reserviert werden.

Einzelzimmerpreise auf Anfrage.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

53351

Reisen inklusive Flug

39


Tafelberg, Tiere und Mozambique

Auf einen Blick

• 17 Tage Flug-/Erlebnisreise

• ab Kapstadt bis Maputo

• inklusive internationaler Langstreckenflüge

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Deutschland - Kapstadt (A an Bord).

Abends Linienflug mit der SAA ab Frankfurt

oder München über Johannesburg nach Kapstadt.

Ein angenehmer Nachtflug mit maximal

einer Stunde Zeitverschiebung.

2. Tag: Kapstadt (F an Bord).

Nach Ankunft Transfer zum Hotel. Kapstadt

hat mit seiner herrlichen Lage am Meer, dem

Tafelberg und dem umliegenden Weinland viel

zu bieten. Machen Sie sich am Nachmittag ein

wenig mit der Stadt vertraut, V&A Waterfront

aber auch die Long Street, der Greenmarket

Square und Robben Island lassen sich gut zu

40 Reisen inklusive Flug

Fuß erkunden. 4 Ü: Cape Riviera Guest House.

3. - 5. Tag: Kapstadt (3x F).

Am Morgen bekommen Sie Ihren Europcar

Mietwagen zur Unterkunft gebracht und können

Kapstadt und Umgebung auf eigene Faust

erkunden. Versäumen Sie nicht ans Kap der

Guten Hoffnung zu fahren und am Boulder´s

Beach die Pinguinkolonie zu besuchen. Nicht

nur Weinkenner- und liebhaber werden eine

Fahrt durch die bekannten Weinanbaugebieten

genießen, es laden auch zahlreiche Weingüter

zu kulinarischen Genüssen ein. Im Botanischen

Garden von Kirstenbosch werden

Garten- und Blumenfreunde ins schwärmen

geraten. Es gibt so viel zu entdecken!

6. Tag: Kapstadt – Krüger Nationalpark (F/A).

Rückgabe des Mietwagens am Flughafen

Kapstadt und Weiterflug nach Hoedspruit am

Krüger Nationalpark. Transfer zur Ihrer Unterkunft

im privaten Wildschutzgebiet, welches

an den bekannten Krüger Nationalpark grenzt.

Nachmittags erfolgt eine erste Safari-Aktivität.

3 Ü: Mohlabetsi Safari Lodge.

7. - 8. Tag: Krüger Nationalpark (2x F/2x M/2x A).

Erleben Sie den afrikanischen Busch auf geführten

Pirschfahrten im offenen Safari-

Fahrzeug zum Sonnenauf- und untergang.

Beim täglichen Sundowner Stopp wird der

Untergang der Sonne auf typisch afrikanische

Safariart mit einem guten Tropfen zelebriert,

anschließend geht es bei einsetzender Dunkelheit

mit eingeschalteten Scheinwerfern auf die

Suche nach nachtaktiven Tieren. Lassen Sie

sich verzaubern von einer der aufregendsten

Regionen Südafrikas und lernen Sie von den

Ranger viel Interessantes über die Flora und

Fauna des Wildreservates.

9. Tag: Krüger Nationalpark - Panorama Route (F).

Nach dem Frühstück und einer letzten morgendlichen

Pirschfahrt werden Sie zum Flughafen

zurückgebracht und übernehmen dort

für die nächsten beiden Tage Ihren Europcar

Mietwagen. Auf dem Weg zu Ihrer Unterkunft

können Sie schon die ersten landschaftlichen

Schönheiten der Region sehen. Der Nachmittag

steht zur freien Verfügung, es gibt unzählige

größere und kleinere Wasserfälle zu

erkunden. Oder aber Sie lassen am Pool die

Seele baumeln. 2 Ü: Perry´s Bridge Hollow.

10. Tag: Panorama Route (F).

Nehmen Sie sich den ganzen Tag Zeit um die

Sehenswürdigkeiten und Schönheiten der

Panorama Route zu erkunden. Neben kleinen

verschlafenen Ortschaften wie Pilgrim´s Rest

gibt es entlang des Blyde River Canonys atemberaubende

Ausblicke. Planen Sie in jedem

Fall auch einen Stopp bei den Bourke´s Luck

Potholes ein.

11. Tag: Panorama Route - Santa Maria Peninsula

(F/A).

Am Flughafen Nelspruit geben Sie frühmorgens

Ihren Mietwagen zurück. Ein Mitarbeiter

der Machangulo Beach Lodge holt Sie ab und

bringt Sie über die Grenze nach Maputo. Vom

Hafen erfolgt gegen Mittag die Fahrt mit dem

Boot über die Lagune auf die vorgelagerte Insel.

5 Ü: Machangulo Beach Lodge.


Auf dieser Reise kombinieren Sie die Metropole

Kapstadt mit luxuriösem Buscherlebnis im

Krüger Nationalpark, den Sehenswürdigkeiten

der Panorama Route und einem Badeaufenthalt

an den Traumstränden Mozambiques.

Nicht nur bestens geeignet für Reisende mit

einem kleinen Zeitfenster, sondern auch für

alle, die die Vielfältigkeit Südafrikas und die

Traumstrände in Mozambiques entspannt erleben

möchten. Eine Verlängerung in einem

privaten Game Reserve am Krüger Nationalpark

oder an den majestätischen Victoria

Wasserfällen in Zimbabwe sind ohne Schwierigkeiten

möglich.

12. - 15. Tag: Santa Maria Peninsula (4x F/4x

M/4x A).

Genießen Sie eine herrlich erholsame und

entspannte Zeit am Strand und lassen Sie

die vergangenen Tage Revue passieren. Die

Halbinsel bietet ganz viel Ruhe und ebenso

viele Wassersportaktivitäten in glasklarem

Wasser. Schnorcheln, Stand-up paddeln und

Kanufahren sind kostenfrei eingeschlossen.

Sie können aber auch optional Tauchen gehen,

ein typisches Dorf besuchen, sich für den Tag

an einem einsamen Strand aussetzten lassen,

eine Dhow-Fahrt machen, oder aber die

benachbarten Inseln Inhaca oder Portuguese

erkunden.

16. Tag: Santa Maria Peninsula - Maputo - Johannesburg

- Deutschland (F/A an Bord).

Nach dem Frühstück Bootstransfer zum Hafen

von Maputo und weiter zum Flughafen. Rückflug

nach Johannesburg und Weiterflug nach

Deutschland.

17. Tag: Deutschland (F an Bord).

Morgens Ankunft in Frankfurt oder München

und Ende einer aufregenden und erholsamen

Reise.

Termine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 2 4

01.11.2018 - 19.11.2018 4.350 4.429

20.11.2018 - 11.12.2018 3.937 4.016

12.12.2018 - 22.04.2019 4.177 4.256

23.04.2019 - 18.07.2019 4.026 4.084

19.07.2019 - 23.09.2019 4.361 4.419

24.09.2019 - 31.10.2019 4.578 4.636

Leistungen: Linienflüge mit SAA in der Economy

Class ab/bis Frankfurt oder München nach Kapstadt,

inklusive aller Inlandsflüge, sämtliche Flug- und

Luftverkehrssteuern & Treibstoffzuschläge (EUR

635, Stand: 11.07.18), Transfers, Europcar Mietwagen

der Kat. C für 2 Personen und der Kat. R für 4

Personen mit Classic Plus Versicherung (ohne Selbstbehalt,

Mietwagenbedingungen Seite 27-31), Übernachtung,

Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück,

M=Mittagessen, A=Abendessen), detaillierte Wegbeschreibung.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie

Benzin, Getränke, Trinkgelder, Visagebühren, Europcar

Einwegmiete und Fahrzeugzustellgebühr, Nationalpark-,

Eintritts-, und Straßengebühren.

4 gemeinsam reisende Personen teilen sich einen

Mietwagen und wohnen in 2 Doppelzimmern.

Die aufgeführten Reisepreise basieren auf der

günstigsten Flug-Buchungsklasse; bei Nichtverfügbarkeit

können gegen Aufpreis andere

Klassen reserviert werden.

Preis zur EZ-Belegung auf Anfrage.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

53458

Reisen inklusive Flug

41


MIT DEN EXPERTEN

INS SÜDLICHE AFRIKA

Wir fliegen Sie täglich nonstop und über Nacht von Frankfurt

und München nach Johannesburg und von dort aus gemeinsam

mit unseren Partnerfluggesellschaften Airlink und Mango zu den

schönsten Destinationen im Südlichen Afrika.

SAWUBONA - Willkommen an Bord!

42 Rundreisen Südafrika


Sefapane Schnuppersafari

Jeder Tag ein neues Abenteuer! Das Besondere

an dieser Schnuppersafari sind die zahlreichen

inkludierten Aktivitäten. Erkunden Sie erst die

Höhepunkte vor den Toren des Krüger Nationalparkes.

Anschließend wechseln Sie den

Standort um nur wenige Kilometer und gehen

auf Tuchfühlung mit dem afrikanischen Wild in

dem berühmten Nationalpark. Erleben Sie die

faszinierende Tierwelt zu Fuß oder im offenen

Safari-Fahrzeug, vielleicht genießen Sie auch

ein Abendessen im Busch und zuvor entdecken

Sie die Panorama Route.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: (Phalaborwa -) Sefapane Lodge.

Anreise (individuell oder inkludiert) im Laufe des

Tages. Am Nachmittag haben Sie bei einer Bootstour

auf dem Olifants River erste Gelegenheit die

afrikanische Flora und Fauna zu bestaunen. Lassen

Sie den Abend gemütlich unter dem Sternenhimmel

ausklingen. 3 Ü: Sefapane Lodge.

2. Tag: Sefapane Lodge (F).

Für die zahlreichen Höhepunkte der Panorama

Route haben Sie den ganzen Tag Zeit. Sie erleben

die historische Goldgräberstadt Pilgrim´s

Rest, den fantastischen Ausblick bei God’s

Window, den spektakulären Blyde River Canyon

sowie diverse Wasserfälle.

3. Tag: Sefapane Lodge (F).

Auf der Moholoholo Aufzuchtstation bekommen

verwundete und verwaiste Tiere die notwendige

Pflege und Hilfe um anschließend ein eigenständiges

Leben in freier Wildbahn führen zu können.

Neben Löwen, Geparden können Sie auch Leoparden

und Wildhunde sehen. Tauchen Sie ein in

die Hege und Pflege der afrikanischen Tierwelt.

Anschließend Besuch des Blyde Staudammes.

4. Tag: Sefapane Lodge - Sefapane River Lodge (F/A).

Am Vormittag unternehmen Sie einen Ausflug

in die Dörfer der Umgebung und tauchen ein in

die afrikanische Kultur der Vergangenheit und

des Heute. Gegen Mittag Transfer in die private

Konzession angrenzend an den Krüger Nationalpark,

hier erwartet Sie die Sefapane River Lodge.

Sollten Sie mit dem Mietwagen angereist sein,

so verbleibt dieser für die nächsten Tage in der

Sefapane Lodge. Zweimal täglich, zum Sonnenaufgang

und zum Sonnenuntergang, begeben

Sie sich gemeinsam mit einem erfahrenen Ranger

im offenen Safari-Fahrzeug oder zu Fuß in

den Busch. Gehen Sie auf die Suche nach den Big

Five und den zahlreichen anderen großen und

kleinen Bewohnern der Region. Sicherlich werden

Sie auch das ein oder andere nachtaktive

Tier erspähen. 3 Ü: Sefapane River Lodge.

5. Tag: Sefapane River Lodge (F/M/A).

Zum Sonnenaufgang, nach einem kleinen Frühstück,

geht es in den Busch, Sie erleben das Erwachen

der großen und kleinen Tiere mitten in

der Wildnis. Bevor die Sonne hoch am Himmel

steht sind Sie zurück in der Lodge und erhalten

ein reichhaltiges Frühstück. Genießen Sie einen

herrlich entspannten Tag rund um den Pool.

Oder halten Sie von einem schattigen Plätzchen

aus Ausschau nach Tieren, die um ihren

Durst zu löschen oder ein erfrischendes Bad zu

nehmen zum Fluss direkt vor der Lodge kommen.

Nachmittags erneute Safari-Aktivität.

6. Tag: Sefapane River Lodge (F/M/A).

Heute stehen erneut zwei geführte Safari-Aktivitäten

auf dem Programm. Vielleicht begeben

Sie sich zu Fuß in Begleitung eines fachkundigen

Rangers in den Busch und erfahren Interessantes

zu den kleinen Lebewesen, der Pflanzenwelt

und lernen das Spurenlesen. Oder Ihre

Nachmittagspirschfahrt endet mitten im Busch

mit einem romantischen Abendessen rund um

das Lagerfeuer. Lassen Sie sich überraschen,

was Ihre Gastgeber sich für Sie einfallen lassen.

7. Tag: Sefapane River Lodge - Sefapane Lodge

(- Phalaborwa) (F).

Morgens erfolgt ein letzter Besuch im Busch,

nehmen Sie Abschied von seinen zahlreichen

tierischen Bewohnern. Nach einem gemütlichen

Frühstück erfolgt der Rücktransfer zur

Sefapane Lodge.

Auf einen Blick

• 7 Tage Standortreise

• ab/bis Phalaborwa oder Eigenreise

• tägliche Aktivitäten eingeschlossen

• tägliche Anreise mit und ohne Transfer

Termine: täglich

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

Eigenanreise,

01.08.2019 - 21.08.2019 € 977

inkl. Transfer ab/bis Phalaborwa,

01.08.2019 - 21.08.2019 € 989

Leistungen: Übernachtung, Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen),

Transfer ab/bis Flughafen Phalaborwa oder Eigenanreise,

Aktivitäten lt. Programm, Nationalparkgebühren

für eingeschlossene Aktivitäten.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie

Getränke, Trinkgelder sowie weitere Mahlzeiten und

Aktivitäten.

Der Einzelzimmerpreis gilt nur bei zwei gemeinsam

reisenden Erwachsenen.

Weitere Informationen zur Sefapane Lodge und

zur Sefapane River Lodge finden Sie auf Seite 105.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

53171

Rundreisen Südafrika

43


Erleben Sie das Western Cape

Das Western Cape ist eingerahmt von zwei

Ozeanen und bietet eine schier unerschöpfliche

Fülle an attraktiven Reisezielen. Knysna

ist das touristische Zentrum der Garden Route.

Es liegt eingebettet zwischen Wäldern,

Bergen und dem Meer an der großen Knysna

Lagune und bietet ein fast unüberschaubares

Freizeitangebot. Im Hinterland, in der kleinen

Karoo, in Oudtshoorn, finden Sie in einer gänzlich

anderen Landschaft die Heimat der Strauße,

der größte, aber flugunfähige Vogel.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Kapstadt - Arniston (Start: 8:30 Uhr; M).

Über Somerset West und Kleinmond fahren

Sie entlang der wunderschönen Küste zum Badeort

Hermanus. In der Walsaison ist die Bucht

Kinderstube für unzählige Wale und die Beobachtungen

vom Uferwanderweg sind einmalig.

Anschließend erwartet Sie in Cape Agulhas

der südlichste Punkt Afrikas - den viele Reisende

fälschlicherweise am Kap der Guten Hoffnung

vermuten. Im malerischen Dorf Arniston,

auch Waenhuiskrans genannt, befindet sich

am Ufer eine Höhle, die der Erzählung nach so

groß ist, dass sie bei Ebbe mehreren Ochsenwagen

Zuflucht bieten kann. Ü: Arniston Hotel.

2. Tag: Arniston - Knysna (F/A).

Durch das Hinterland der Garden Route über

den kleinen, historischen Ort Swellendam erreicht

man Knysna. Hier können Sie am Nachmittag

nach Herzenslust den Ort entdecken.

Unweit der Knysna Heads, auf Leisure Isle,

oder im benachbarten Brenton-on-Sea finden

Sie wunderschöne Badestrände, wo man

herrlich entspannen und baden kann. Unter

dem Motto: Knysna kulinarisch erleben, gibt

es zwei Tipps. Die südafrikanische Brauerei

Mitchell´s braut unweit der Innenstadt und bietet

täglich, außer sonntags, die Verkostung der

hauseigenen Biere im Schankraum an. Knysna

ist berühmt für seine Austernzucht, nirgendwo

sonst sind sie fangfrischer zu genießen. 3 Ü: Leisure

Isle Lodge.

3. Tag: Knysna (F/M).

Am Morgen geht es mit der Fähre in das Featherbed

Naturreservat und mit dem Unimog hinauf

auf den höchsten Punkt des Western Heads. Unter

kundiger Führung unternehmen Sie eine kurze

Wanderung entlang des Bushbuck Trails (2,2 km)

wieder hinunter an die Küstenlinie und erfahren

viel Interessantes über die hiesige Fauna und Flora.

Außerdem steht noch ein Ausflug ins benachbarte

Plettenberg Bay mit einem Bummel durch

den Ort auf dem Programm. Den Abend können

Sie gemütlich z.B. an der Knysna Waterfront mit

Blick auf die Lagune ausklingen lassen.

4. Tag: Knysna (F).

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen

Sie die Lagunenstadt und ihre Umgebung.

5. Tag: Knysna - Oudtshoorn (F/M/A).

Über den majestätischen Outeniqua Pass

führt die Fahrt nach Oudtshoorn, in das ehemalige

Reich der Federbarone. Der Glanz ist

mittlerweile verblasst, aber das Hauptaugenmerk

liegt immer noch auf der Zucht der

großen flugunfähigen Vögel. Bei einer Führung

auf einer Straußenfarm bekommen Sie alles

Wissenswerte über den größten Vogel der

Welt gezeigt. Anschließend besichtigen Sie die

Geparden- und Krokodilfarm sowie die Cango

Tropfsteinhöhlen. Ü: La Plume Guest House.

6. Tag: Oudtshoorn - Kapstadt (F/M).

Während der Sommermonate Fahrt über den

spektakulären Swartberg Pass, welcher Kleine

und Große Karoo verbindet, nach Matjiesfontein.

Hinter jeder Biegung erwartet Sie ein

anderes herrliches Panorama. Im Winter ist

der Pass oft nicht befahrbar, dann geht die

Strecke über Prince Albert. Matjiesfontein ist

ein kleines Örtchen im viktorianischen Stil, das

bereits in den 1970er zum Nationaldenkmal

ernannt wurde. Die Zeit scheint hier ein wenig

stehen geblieben zu sein. Am Nachmittag

erfolgt die Weiterfahrt nach Kapstadt, wo die

Reise endet.

Auf einen Blick

• 6 Tage geführte Privatreise ab/bis Kapstadt

• deutschsprechende Reiseleitung

• tägliche Abfahrten

Termine: täglich

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

2-3 Teilnehmer, 10.02.2019 - 28.02.2019 € 1.946

4-6 Teilnehmer, 10.02.2019 - 28.02.2019 € 1.426

Leistungen: Transport im klimatisierten Fahrzeug,

deutschsprechende Reiseleitung/Fahrer, Übernachtung,

Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück,

M=Mittagessen, A=Abendessen), Eintrittsgelder.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie

Getränke, Trinkgelder und sonstige nicht erwähnte

Mahlzeiten und Leistungen.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn),

max. 6 Pers.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

299

44 Rundreisen Südafrika


Facettenreiche Garden Route

Diese Fair Trade zertifizierte Reise kombiniert

Weinanbaugebiete, den Ozean, Farmland, malariafreie

Wildreservate, Lagunen, Urwald und

nicht zuletzt die Geschichte Südafrikas miteinander.

Die Geschichte beginnt mit den portugiesischen

Seefahrern und reicht über die

französischen Hugenotten und Nelson Mandela

bis hinein in die Gegenwart. Erleben Sie die

außerordentliche landschaftliche Vielfalt des

West- und Ostkaps, die Natur zeigt sich hier

von ihrer ganzen Pracht.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Port Elizabeth - Amakhala Game Reserve

(M/A).

Abholung am Flughafen Port Elizabeth, kurze

Stadtrundfahrt durch Port Elizabeth. Anschließend

Weiterfahrt in das Amakhala Game

Reserve, wo Sie am Nachmittag eine geführte

Safari im offenen Safari-Fahrzeug mit einem

sachkundigen Wildhüter unternehmen. Ü: Safari

Lodge o.ä. (Fair Trade Unterkunft).

2. Tag: Amakhala Game Reserve - Grahamstown

(F).

Am Morgen unternehmen Sie noch eine weitere

Safari-Aktivität im Wildreservat. Anschließend

fahren Sie nach Grahamstown. Hier

besuchen Sie am Nachmittag das Observatory

Museum (geschlossen bis März 2019) mit der

Camera Obscura, der einzigen in der südlichen

Hemisphäre. Ü: Colonel Graham Guest House.

3. Tag: Grahamstown - Oyster Bay (F/A).

Fahrt in den für seine großen Elefantenherde

bekannten Addo Elephant Nationalpark. Sie

machen eine Pirschfahrt bevor es weiter an

die wunderschönen endlosen Sandstrände in

der Oyster Bay geht. Ü: Oyster Bay Lodge (Fair

Trade Unterkunft).

4. Tag: Oyster Bay - Plettenberg Bay (F).

Entlang der Tsitsikamma Wälder erreichen Sie

den gleichnamigen Nationalpark mit seinem

felsigen Küstenabschnitt. Sie unternehmen

eine kurze Wanderung zur abenteuerlichen

Hängebrücke, welche über die Mündung des

Storms River führt. Sie besuchen den Big

Tree und fahren weiter nach Plettenberg Bay,

einem ehemaligen Walfänger-Ort, der heute

zu den exklusivsten Seebädern an der Garden

Route zählt. Ü: Hog Hollow Country House (Fair

Trade Unterkunft).

5. Tag: Plettenberg Bay - Botlierskop Private

Game Reserve (F/M/A).

Weiter entlang der bekannten Garden Route nach

Knysna, wo Sie eine Ortsbesichtigung unternehmen.

Die Sicht auf die Knysna Lagune von

einem der Knysna Heads ist atemberaubend. Nach

einem kurzen Stopp in Mossel Bay, wo Sie das

Diaz Museum besuchen, fahren Sie weiter zum

Botlierskop Game Reserve. Bei einer Wanderung

mit Ihrem Ranger erfahren Sie vieles über die heimische

Flora und Fauna. In luxuriösen Zelten genießen

Sie den idyllischen Blick auf den Fluss und

die Berge. Ü: Botlierskop Private Game Reserve.

6. Tag: Botlierskop Private Game Reserve -

Swellendam (F/A).

Auf der morgendlichen Frühpirsch im offenen

Safari-Fahrzeug, können Sie mit ein

bisschen Glück die Big Five beobachten. Nach

dem anschließenden Frühstück geht die Fahrt

nach Swellendam. Freuen Sie sich auf ein gemütliches

gemeinsames Abendessen. Ü: Jan

Harmsgat (Fair Trade Unterkunft).

7. Tag: Swellendam - Gansbaai (F).

Entlang der N2 und durch die Overberge gelangen

Sie an die Walker Bay, wo Sie von Mai bis

Oktober Wale beobachten können. Unterwegs

nehmen Sie an einer Weinprobe teil. Ü: Whale

Song Lodge (Fair Trade Unterkunft).

8. Tag: Gansbaai - Kapstadt (F).

In Stellenbosch, bekannt für seine Spitzenweine,

besuchen Sie das Dorfmuseum mit

seinen Häusern aus verschiedenen Jahrhunderten.

Bei einer Kellerführung kommen Sie

in den Genuss einer Weinprobe. Abschließend

geht es nach Kapstadt, wo Ihre Reise am Flughafen

oder in der Stadt endet.

Auf einen Blick

• 8 Tage geführte Privatreise

• ab Port Elizabeth bis Kapstadt oder umgekehrt

• deutschsprechende Reiseleitung

• tägliche Abfahrten

Termine: täglich

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

2-3 Teilnehmer, 15.03.2019 - 10.04.2019 € 2.896

4-6 Teilnehmer, 15.03.2019 - 10.04.2019 € 2.352

Leistungen: Transport im klimatisierten Fahrzeug,

deutschsprechende Reiseleitung/Fahrer, Übernachtung,

Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück,

M=Mittagessen, A=Abendessen), Safari-Aktivitäten

und Ausflüge lt. Reiseverlauf, Eintritts- und Nationalparkgebühren.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie

Trinkgelder, Getränke und sonstige nicht erwähnte

Leistungen und Mahlzeiten.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn),

max. 6 Pers.

In den Weihnachstferien können Zuschläge anfallen.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

250

Rundreisen Südafrika

45


Rovos Rail - Nostalgie & stilvolle Eleganz in Afrika

Die Zug-Ausstattung:

Im wunderschön restaurierten und klimatisierten

Speisewagen mit viktorianischer Atmosphäre

werden die Gourmet-Mahlzeiten serviert. Lassen

Sie es sich gut gehen mit hervorragenden,

mehrgängigen Menüs und köstlichen südafrikanischen

Weinen. Für das Dinner wird elegante

Abendkleidung gewünscht. Für Raucher gibt

es eine Raucher-Lounge. In der Mitte des Zuges

befindet sich die Nichtraucher-Lounge mit 26 bequemen

Sitzgelegenheiten mit großen Fenstern

und einer Bar. Ein gemütlicher Treffpunkt um die

Gesellschaft der Mitreisenden zu genießen. Am

Ende des Zuges befindet sich der beliebte Aussichtswagen

mit einem offenen Balkon.

Die Rovos Abteile:

Ihr geräumiges und exklusives 5 Sterne Hotelzimmer

auf Rädern: Alle Suiten sind mit

prächtiger Holzvertäfelung, eigenem Bad mit

Dusche/WC/Waschbecken, Rasiersteckdose,

Fön, Klimaanlage, Minibar, Safe, Gepäckablage

und Schränken ausgestattet. Bewusst wurde

auf TV, Radio, WLAN und Telefon verzichtet.

Ein 24 Stunden Butlerservice ist inklusive.

Pullman Suite: ca. 7 qm; die bequeme Couch

wird abends entweder in ein Doppelbett

(1,89m x 1,50 m) oder zwei Einzelbetten (übereinander)

verwandelt.

Deluxe Suite: ca. 10 qm; ein Doppelbett (1,89m

x 1,60 m oder 1,89m x 1,89m) oder zwei Einzelbetten

mit separater Sitzecke.

Royal Suite: ca. 16 qm, (ein halber Wagon); ein

Doppelbett (1,89m x 1,89m), separate Sitzecke

und viktorianischer Badewanne.

Pretoria - Kapstadt

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Pretoria - Kimberley (Start: 15.00 Uhr; A).

Abfahrt vom privaten Rovos Rail Bahnhof in

Pretoria.

2. Tag: Kimberley - Matjiesfontein (F/M/A).

Ankunft in der Diamantenstadt Kimberley. Besuch

des „Big Hole“, dem größten und tiefsten

von Menschenhand geschaffenen Loch und

des Diamantenmuseums. Weiterfahrt über De

Aar und Beaufort West, entlang einem alten

Pionierpfad nach Matjiesfontein.

3. Tag: Matjiesfontein - Kapstadt (F/M; Ende

18.00 Uhr).

Morgens Besuch der pittoresken ca. 100 Jahre

alten Kleinstadt Matjiesfontein, gelegen in der trockenen

Karoo. Über die Berge mit Obst- und Weinanbau

bei Touws River, de Doorns und Worcester

rollt der Zug nach Kapstadt. Genießen Sie im Anschluß

an diese Reise optional die Metropole.

Pretoria - Durban

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Pretoria - Ladysmith (Start: 10.00 Uhr; M/A).

Abfahrt vom privaten Rovos Rail Bahnhof, gegen

Abend sind Sie in der Nähe von Ladysmith.

2. Tag: Nambiti Private Game Reserve - Spionkop

Game Reserve (F/M/A).

Pirschfahrt im Nambiti Private Game Reserve.

In Estcourt stehen zwei Ausflüge zur Auswahl:

Pirschfahrt im Spionkop Game Reserve oder

Besichtigung der historischen Schlachtfelder,

wo sich in idyllischer Landschaft einst die

Voortrekker unerbitterliche Schlachten mit

den Zulus geliefert haben.

3. Tag: Lions River - Durban (F/M; Ende: 16.00 Uhr).

In der Ardmore Keramikgalerie können Sie

handgefertigten Keramiken bewundern und

erwerben bevor der Zug durch das Tal der

1.000 Hügel nach Durban rollen.

Deluxe Suite

©DOOKPHOTO

46 Bahnreisen


Die gute alte Zeit des Reisens wird wieder lebendig.

Nicht nur für Eisenbahnliebhaber bietet sich

der luxuriöse Zug im gediegenen altenglischen Stil

mit modernen Annehmlichkeiten an. Während

vor Ihren Augen die faszinierenden Landschaften

Afrikas vorbeigleiten können Sie sich im

gemächlichen Tempo des Zuges an Bord wunderbar

entspannen. Alle Touren sind mit interessanten,

eingeschlossenen Ausflügen gewürzt.

Drei Züge und fünf Lokomotiven aus den

30er Jahren wurden mit viel Liebe zum Detail

restauriert. Die Züge werden auf Teilstrecken

von Diesel- oder Elektroloks durch die spektakuläre

Landschaft gezogen. Dampf kann aufgrund

der Wasserknappheit nicht garantiert werden.

©DOOKPHOTO

Victoria Falls - Pretoria

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Victoria Falls - Hwange Nationalpark

(Start: 17.00 Uhr; A).

Wunderschöne afrikanische Landschaften erwarten

Sie. Bei dieser Tour steht der nostalgische

Zug und sein hervorragender Service

noch mehr im Vordergrund als bei den anderen

Fahrten. Es geht um das pure Genießen. Die

Ausflüge sind nicht der Höhepunkt des Tages.

Dennoch wird Ihnen nicht langweilig werden,

dafür sorgt das Zugpersonal und die atemberaubend

schöne Landschaft Afrikas. Start an

einem der spektakulärsten Ziele Afrikas, den

Victoria Falls.

2. Tag: Hwange Nationalpark - Beitbridge

(F/M/A).

Sie erreichen den Hwange Nationalpark morgens

und nehmen an einer geführten Pirschfahrt

im offenen Safari-Fahrzeug teil. Gegen

10.00 Uhr geht die Fahrt weiter durch Zimbabwe

Richtung Süden. Beitbridge, die Grenze zu

Südafrika erreichen Sie am Abend.

3. Tag: Beitbridge - Südafrika (F/M/A).

Ein ganzer Tag an Bord des Zuges durch herrliche

Landschaften im Norden Südafrikas.

4. Tag: Südafrika - Pretoria (F; Ende: 10.00 Uhr).

Ende einer stilvollen Reise im privaten Rovos

Rail Bahnhof in Pretoria.

Auf einen Blick

• 3 bzw. 4 Tage nostalgische Zugfahrt im legendären

Rovos Rail

• ab Victoria Falls, Pretoria, Durban oder Kapstadt

• Mahlzeiten, Getränke & Ausflüge eingeschlossen

Victoria Falls - Pretoria

Termine: i. d. R.: Pretoria Do.; Victoria Falls So.

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

Pullman Suite, 01.09.2019 - 21.09.2019 € 1.665

Deluxe Suite, 01.09.2019 - 21.09.2019 € 2.508

Leistungen: Bahnreise in gewählter Abteil-Kategorie,

Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen,

A=Abendessen), Getränke und Snacks an Bord, Ausflüge

mit englischsprechender Reiseleitung.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben, Champagner,

Trinkgelder, Visagebühren.

Teilnehmer: max. 72 Pers., int. Teilnehmer.

Pretoria - Kapstadt

Termine: i. d. R.: Kapstadt Mo.; Pretoria Fr.

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

Pullman Suite, 01.09.2019 - 21.09.2019 € 1.273

Deluxe Suite, 01.09.2019 - 21.09.2019 € 1.921

Leistungen: Bahnreise in gewählter Kategorie, Verpflegung

lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen,

A=Abendessen), Getränke und Snacks an Bord, Ausflüge

mit englischsprechender Reiseleitung.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben, Champagner,

Trinkgelder.

Teilnehmer: max. 72 Pers., int. Teilnehmer.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

293

Pretoria - Durban

Termine:

2019 Pretoria - Durban 11.01. 08.02. 08.03.

05.04. 16.08. 27.09. 25.10. 22.11.

2019 Durban - Pretoria 14.01. 11.02. 11.03.

08.04. 19.08. 30.09. 28.10. 25.11.

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

Pullman Suite, 01.09.2019 - 21.09.2019 € 1.273

Deluxe Suite, 01.09.2019 - 21.09.2019 € 1.921

Leistungen: Bahnreise in gewählter Abteil-Kategorie,

Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück,

M=Mittagessen, A=Abendessen), Getränke und

Snacks an Bord, Ausflüge mit englischsprechender

Reiseleitung.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben, Champagner,

Trinkgelder.

Teilnehmer: max. 72 Pers., int. Teilnehmer.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

294

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

295

Bahnreisen

47


Cape Town to Victoria Falls Grand Explorer

Auf einen Blick

• 21 Tage geführte Kleingruppenreise, max. 12 Pers.

• ab Kapstadt bis Victoria Falls

• garantierte Abfahrten

• deutschsprechende Abfahrten

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Kapstadt - Kap der Guten Hoffnung

(Start: 8.00 Uhr) .

Vom Sweetest Gästehaus geht es über Hout

Bay zum Cape Point Nature Reserve und anschließend

zur Pinguin-Kolonie. Ü: Sweetest

Gästehaus o.ä.

2. Tag: Kapstadt – Cederberge (F/M/A).

Aufgrund der massiven und bizarren Felsformationen

aus Sandstein bietet sich eine atemberaubende

Berglandschaft, die Sie am Nachmittag

erwandern können. Ü: Cape Nature

Chalets o.ä.

48 Rundreisen Südliches Afrika

3. Tag: Cederberge – Gariep River (F/M/A).

Weiterfahrt zum Gariep River, der natürlichen

Grenze zwischen Südafrika und Namibia.

Nachmittag zum Entspannen, Baden oder für

eine Kanufahrt flussabwärts (optional). Ü: Provenance

Cabanas o.ä.

4. Tag: Gariep River – Fish River Canyon (F/M/A).

Fahrt zum Fish River Canyon, wo Sie am Abend

einen spektakulären Sonnenuntergang beobachten

können. Ü: Canyon Mountain Camp o.ä.

5. Tag: Fish River Canyon - Namib Wüste (F/M/A).

Die Landschaft verändert sich langsam, die

schroffen Felsen gehen über in sanft gewellte

Dünen, das Braun der Umgebung verwandelt sich

in ein gefälliges Orangerot. 2 Ü: Desert Camp o.ä.

6. Tag: Namib Wüste (F/M/A).

Die hohen roten Sanddünen am Sossusvlei

bieten herrliche Fotomotive. Ein Spaziergang

zu den beeindruckenden Sanddünen des Sossusvlei

und ein Ausflug zum Sesriem Canyon

in der Namib Naukluft füllen das heutige Programm.

Erklimmen Sie die Dünen und genießen

atemberaubende Ausblicke.

7. Tag: Namib Wüste - Swakopmund (F/M).

Weiterfahrt nach Swakopmund an der Atlantikküste,

umgeben von einer Mondlandschaft, wo

auch die uralte Welwitschia Mirabilis Pflanze, die

es nur in Namibia gibt, wächst. Sie gedeihen nur

in den steinigen Ebenen der nördlichen Namib

und sind mit vielen wunderschönen Exemplaren

hier vertreten. 2 Ü: Hotel d´Avignon o.ä.

8. Tag: Swakopmund (F).

Tag zur freien Verfügung um die ehemals

deutsche Stadt mit ihren zahlreichen Kolonialbauten

zu erkunden. Eine Vielzahl optionaler

Aktivitäten stehen zur Auswahl, z.B. Kanu

fahren oder Sandboarden.

9. Tag: Swakopmund – Brandberg (F/M/A).

Die Region Damaraland unterstreicht die Kontraste

Namibias mit ihren kahlen Ebenen, dem

Versteinerten Wald, uralten Tälern und Felsenlandschaften.

Unterwegs Besuch der Felsgravuren

und der Robbenkolonie bei Cape Cross.

Ü: Brandberg White Lady Lodge o.ä.

10. Tag: Brandberg – Etosha Nationalpark

(F/M/A).

Fahrt zum Etosha Nationalpark, dort stehen

Ihnen zwei Tage zur Tierbeobachtung zur Verfügung.

2 Ü: Tarentaal Gästefarm o.ä.

11. Tag: Etosha Nationalpark (F/M/A).

Die gewaltige Etosha Pfanne war einst ein vom

Kunene Fluss gespeister See, der vor tausenden

von Jahren austrocknete, als der Fluss sich ein

neues Bett suchte. Heute ist Etosha der Tummelplatz

für Großwild schlechthin. Sie unternehmen

eine ganztägige Pirschfahrt entlang der riesigen,

trockenen Pfanne auf der Suche nach Elefanten,

Antilopenherden und Löwen, die sich gern um

die Wasserlöcher herum aufhalten.

12. Tag: Etosha Nationalpark - Windhoek (F/M).

Weiterfahrt nach Windhoek, der kleinen

deutschgeprägten Hauptstadt Namibias. Die

harmonische Mischung aus afrikanischer und

europäischer Kultur sowie die Freundlichkeit

seiner Menschen machen den Charme Windhoeks

aus. Ü: Klein Windhoek Gästehaus o.ä.


Eine echte Entdeckungsreise durch das Südliche

Afrika – wirklich alles sehen und erleben,

ohne dabei auf ein bequemes Bett verzichten

zu müssen. Eine Mitmach-Safari mit festen

Unterkünften zu einem vernünftigen Preis. Ein

preisgünstiges Abenteuer in kleiner Gruppe

auf der beliebten Multi-Länder-Strecke: Kapstadt

– Vic’ Falls, erleben Sie die kulturellen

und landschaftlichen Höhepunkte.

13. Tag: Windhoek – Kalahari (F/M/A).

Fahrt nach Botswana, heute übernachten Sie im

Herzen der Kalahari. Auf einem Spaziergang lernen

Sie mehr über die traditionelle Lebensweise

der San Buschleute. Ü: Dqae Qare San Lodge o.ä.

14. Tag: Kalahari – Okavango Delta (F/M/A).

Das Okavango-Delta ist das einzige Binnendelta

der Welt. Anstatt in das Meer zu fließen,

ergießt sich die jährliche Frischwasserflut auf

ein riesiges Gebiet in die Kalahari Wüste und

bildet ein Labyrinth aus Lagunen und Kanälen.

2 Ü: Guma Lagoon Lodge o.ä.

15. Tag: Okavango Delta (F/M/A).

Erkunden Sie die herrliche Tier-, Vogel- und

Pflanzenwelt dieses unberührten und abgelegenen

Naturparadieses im Okavango Delta. Sie

unternehmen eine Buschwanderung und ein

Fahrt mit dem Mokoro (Einbaum-Kanu).

16. Tag: Okavango Delta - Maun (F/M).

Maun ist das Zentrum für alle und jeden, der

ins Okavango Delta möchte, oder von dort

kommt. Optional können Sie einen Rundflug

über das Okavango Delta buchen und den fantastischen

Blick aus der Vogelperspektive genießen.

Ü: Island Safari Lodge o.ä.

17. Tag: Maun - Makgadikgadi Salzpfanne (F/M).

Die schimmernden Makgadikgadi Salzpfannen

wirken auf den Betrachter wie eine unendliche,

weiße Ebene. Nach einem Regenschauer füllen

sich die Pfannen schnell mit Wasser und locken

Tausende von Wasservögeln, Gnus, Springböcke

und Zebraherden an. Ü: Nata Lodge o.ä.

18. Tag: Makgadikgadi Salzpfanne - Chobe Nationalpark

(F/M).

Der Chobe Nationalpark ist die Heimat großer

Büffel- und Elefantenherden. Auf einer

nachmittäglichen Bootsfahrt kann man diese

bestens beobachten und gleichzeitig einen

traumhaften Sonnenuntergang bewundern.

Ü: Thebe River Safaris o.ä.

19. Tag: Chobe Nationalpark – Victoria Falls (F).

Erkunden Sie die spektakulären Victoria Wasserfälle,

die tief in die Zambezi Schlucht stürzen.

Die großartigen Fälle sind eines der sieben

Naturwunder der Erde. Wie eine riesige Bühne

erstrecken sich die Fälle über 1,6 km Länge.

Die Wassertropfen, die beim Sturz in die Tiefe

aufgewirbelt werden, sind schon aus weiter

Entfernung zu sehen. 2 Ü: Rainbow Hotel o.ä.

20. Tag: Victoria Falls (F).

Im Umkreis der Fälle hat sich eine regelrechte

Erlebnisindustrie angesiedelt: Wildwasser

Rafting, Rundflüge oder Bungee springen

kitzeln die Nerven Abenteuerlustiger. Aber

es kann auch weniger spektakuläre sein bei

einem Helikopterflug oder einer Flussfahrt auf

dem mächtigen Zambezi.

21. Tag: Victoria Falls (F; Ende: 8.00 Uhr).

Ende der Reise.

Termine:

2018 07.11. 28.11. 12.12. 19.12.* 26.12.

2019 09.01. 16.01. 23.01. 30.01.*

06.02.** 20.02. 13.03. 27.03. 03.04.**

17.04.*** 01.05.** 15.05. 29.05. 05.06.* 12.06.

03.07.** 17.07.** 24.07.*** 31.07.** 07.08.***

21.08.** 04.09.** 11.09.*** 18.09.** 09.10.**

23.10.** 30.10.*** 06.11. 27.11. 11.12. 18.12.*

25.12.

2020 08.01 15.01.

* = mit deutschsprechender Reisebegleitung

** = garantierte Abfahrt ab 1 Pers.

*** = mit deutschsprechender Reisebegleitung

und garantierter Abfahrt ab 1 Pers.

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.11.2018 - 31.12.2018 4.175 3.390

01.01.2019 - 31.01.2020 4.450 3.530

Leistungen: Rundreise im Minibus / Safari-Fahrzeug;

Übernachtungen (1 Nacht mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen);

Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, M=Mittagessen/Picknick, A= Abendessen);

Wildreservat-/Nationalparkgebühren; englischsprechende

Reiseleitung, wenn nicht anders angegeben.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie Getränke,

Trinkgelder, Visagebühren, optionale Ausflüge

und nicht erwähnte Mahlzeiten.

Teilnehmer: min. 4, falls nicht anders angegeben (bis

8 Wochen vor Reisebeginn); max. 12 Pers.

Mithilfe in der Küche und beim Zeltauf-/ abbau ist

obligatorisch. Gepäckbegrenzung 12 kg p.P. in einer

weichen Tasche. Einige Mahlzeiten werden gemeinsam

am Truck zubereitet und eingenommen.

Alleinreisende können sich ein Doppelzimmer

mit einem fremden Teilnehmer gleichen Geschlechts

ohne Einzelzimmerzuschlag teilen.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

42527

Rundreisen Südliches Afrika

49


Südafrika, das Regenbogenland

Auf einen Blick

• 17 Tage geführte Rundreise

• ab Johannesburg bis Kapstadt

• Kleingruppenreise min. 4, max. 12 Personen

• garantierte & deutschsprechende Abfahrten

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Johannesburg - Krüger Nationalpark

(Start: 6.30 Uhr; M/A).

Nach einer kurzen Tourbesprechung verlassen

Sie Johannesburg. Eine Vorübernachtung in

Johannesburg ist zwingend notwendig. Nachmittags

Fotostopp am Aussichtspunkt God’s

Window und bei den Three Rondavels bevor es

zur Lodge vor den Toren des Krüger Nationalparks

geht. 2 Ü: uKuwa Safari Lodge o.ä.

2. Tag: Krüger Nationalpark (F/M/A).

Sie brechen früh auf zur ganztägigen Pirschfahrt

im Safari-Truck durch den Krüger

50 Rundreisen Südafrika

Nationalpark. Auf der Suche nach den großen

und kleinen Bewohnern des Parks halten Sie

an verschiedenen Wasserlöchern, halten Sie

die Kamera bereit.

3. Tag: Krüger Nationalpark (F/M/A).

Bevor es zurück in den Krüger Nationalpark

geht erkunden Sie den Busch zu Fuß bei einem

kurzen Spaziergang, erleben Sie das Erwachen

des afrikanischen Buschs. Anschließend erneute

Pirschfahrt im Nationalpark zum Rastcamp.

Die heißere Mittagszeit verbringen Sie

im Camp. Am späten Nachmittag erfolgt eine

weitere Pirschfahrt. Der Krüger Nationalpark

ist das größte Naturreservat Südafrikas und

darf sich rühmen, die weltweit größte Artenvielfalt

zu besitzen, sowie 16 verschiedene

Ökosysteme. Ü: Lower Sabie Restcamp o.ä.

4. Tag: Krüger Nationalpark - Malolotja Nature

Reserve (F/M/A).

Letzte Tierbeobachtungen auf dem Weg aus

dem Nationalpark über die Grenze nach Eswatini

(einst Swaziland). Das in den Bergen

gelegene Reservat bietet eine vielfältige Landschaft.

Am Nachmittag unternehmen Sie eine

geführte Wanderung. Ü: Hawane Resort o.ä.

5. Tag: Malolotja Nature Reserve - Zululand (F/M/A).

In der Hauptstadt Mbabane besuchen Sie

morgens den Markt und haben Gelegenheit

Kunsthandwerk und Souvenirs zu erstehen.

Zurück in Südafrika machen Sie sich auf den

Weg zur Lodge im Ukuwela Wildschutzreservat,

wo ein einheimischer Führer Sie mit auf

einen Spaziergang durch das Buschfeld und

die Fluss ebene nimmt, um Vögel und Wild zu

finden. Nyalas, Nilpferde sowie der geheimnisvolle

Leopard sind hier zuhause. 2 Ü: Zululand

Lodge o.ä.

6. Tag: Zululand (F/M/A).

Ausflug zum nahe gelegenen Hluhluwe Game

Reserve, einem großen Schutzgebiet für

Nashörner. Anschließend Besuch eines Zulu

Dorfes, hier erfahren Sie von einem örtlichen

Führer alles über die Kultur des größten Stammes

dieser Region.

7. Tag: Zululand - Drakensberge (F/M/A).

Quer durch das Zululand, vorbei an kleinen

Dörfern mit den typischen Rundhütten, geht

es in die majestätischen Drakensberge. Die

200 km lange Bergkette ist ein UNESCO Weltkulturerbe.

2 Ü: Lotheni Restcamp o.ä.

8. Tag: Drakensberge (F/M/A).

Morgens und nachmittags entdecken Sie auf

markierten Wanderwegen entlang kleiner

Bachläufe die Schönheit dieser Bergwelt und

können gewaltige Ausblicke genießen.

9. Tag: Drakensberge - Kei Mouth (F/M/A).

Unterwegs machen Sie Halt in Qunu, der Heimatstadt

und letzten Ruhestätte Nelson Mandelas.

Die Wild Coast ist noch ein weitgehend

unberührtes Naturparadies, mit dramatisch

schönen und wild anmutenden Küstenabschnitten

und ursprünglichen Waldgebieten.

2 Ü: Benmore Lodge o.ä.

10. Tag: Kei Mouth (F/M/A).

Der Tag steht zur freien Verfügung. Entdecken Sie

die Umgebung auf eigene Faust oder entspannen

Sie am endlosen und einsamen Sandstrand.


Bekommen Sie einen umfassenden Überblick

über Südafrika und seine Nationalparks. In einer

kleinen Gruppe Gleichgesinnter erleben Sie

den Krüger Nationalpark, das kleine Königreich

Eswatini, die Heimat der Zulu, das Wanderparadies

Drakensberge, die weitgehend unberührte

Wild Coast und den Garten Südafrikas

- die Garden Route. Begegnungen mit der

einheimischen Bevölkerung und deren Kultur

sowie leichte Wanderungen bringen Ihnen das

Land und seine Bewohner näher.

11. Tag: Kei Mouth - Addo Elephant NP (F/A).

Eine lange Tagesetappe bis zum Addo Elephant

Nationalpark steht heute an. Der Park wurde bereits

1931 gegründet, um die letzten 11 noch in dieser

Region lebenden Elefanten zu schützen. Heute

tummeln sich mehr als 600 der gemütlichen

Dickhäuter in dem Reservat. Daneben bietet der

Park hervorragende Möglichkeiten weitere Tiere

zu beobachten. Am späten Nachmittag gehen Sie

auf Pirschfahrt. Ü: Addo Restcamp o.ä.

12. Tag: Addo Elephant NP - Knysna (F/M).

Noch eine letzte Pirschfahrt im Safari-Truck, bevor

es weiter an die Garden Route geht. Die Unterkunft

ist zentral gelegen, so dass Sie den Ort

zu Fuß erkunden können. 2 Ü: Lagoona Inn o.ä

13. Tag: Knysna (F).

Sie unternehmen einen Tagesausflug zur Mündung

des Storms River, wo Sie entlang einer

Schlucht und der wilden Felsenküste wandern.

Der Tsitsikamma Nationalpark erstreckt sich

über mehr als 80 km entlang der Küste und

beeindruckt Besucher mit traumhaften Landschaften.

14. Tag: Knysna - Hermanus (F/M).

Von Juni- November tummeln sich in der Bucht

von Hermanus unzählige Wale mit ihren Kälbern.

Je nach Jahreszeit entweder Wanderung entlang

des Klippenwanderweges, oder durch das Fernkloof

Nature Reserve. Ü: Chesham House o.ä.

15. Tag: Hermanus - Kapstadt (F).

Auf dem Weg nach Kapstadt fahren Sie durch

Stellenbosch, Südafrikas weltberühmter Weinanbauregion,

wo Sie eine Kellerei besichtigen

und optional eine Weinprobe machen können.

2 Ü: Sweetest Gästehaus.

16. Tag: Kapstadt (F).

Ganztägiger Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung.

Unterwegs Stopp bei den Pinguinen in

Boulder´s Beach. Am Abend bietet sich die Victoria

& Alfred Waterfront für einen Bummel an.

17. Tag: Kapstadt (F; Ende: 18.00 Uhr).

Heute morgen besteigen Sie den Tafelberg, es

bieten sich herrliche Ausblicke über die Stadt

und die umliegenden Vororte. Nachmittags

Bummel durch die Stadt.

Termine:

2018 03.11. 10.11. 24.11. 01.12.* 08.12.

22.12. 29.12.

2019 05.01. 12.01.* 19.01.** 26.01. 02.02.

16.02. 23.02. 02.03. 09.03. 16.03.**

30.03.*** 13.04.** 27.04. 04.05. 11.05. 18.05.*

25.05. 15.06. 22.06.*** 29.06.** 06.07.***

13.07.** 20.07.*** 27.07.** 03.08.** 10.08.**

17.08.** 24.08.*** 31.08.** 14.09.** 21.09.**

28.09.*** 05.10.** 12.10.*** 19.10. 02.11.

09.11.** 16.11.** 23.11. 30.11.* 07.12. 21.12.

28.12.

* = mit deutschsprechender Reisebegleitung

** = garantierte Abfahrt ab 1 Pers.

*** = mit deutschsprechender Reisebegleitung und

garantierter Abfahrt ab 1 Pers.

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.11.2018 - 31.12.2018 2.670 2.130

01.01.2019 - 31.12.2019 2.870 2.240

Leistungen: Rundreise im Minibus / Safari-Fahrzeug;

Übernachtungen (2 Nächte mit sanitärer Gemeinschaftseinrichtungen);

Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, M=Mittagessen/Picknick, A= Abendessen);

Wildreservat-/Nationalparkgebühren; englischsprechende

Reiseleitung, wenn nicht anders

angegeben.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie

Getränke, Trinkgelder, optionale Ausflüge und nicht

erwähnte Mahlzeiten.

Teilnehmer: min. 4, falls nicht anders angegeben (bis

8 Wochen vor Reisebeginn), max. 12 Personen.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

94016

Rundreisen Südafrika

51


Südafrika aktiv erleben

Auf einen Blick

• 14 Tage geführte Wanderreise

• ab/bis Johannesburg

• Kleingruppenreise min. 4, max. 12 Personen

• garantierte & deutschsprechende Abfahrten

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Johannesburg - Graskop (Start:

6.30 Uhr; M/A).

Nach einer kurzen Tourbesprechung verlassen

Sie Johannesburg. Nachmittags Besichtigung

des ehemaligen Goldgräberstädtchens

Pilgrim‘s Rest und Fotostopp am Aussichtspunkt

God’s Window. Anschließend erste

leichte Wanderung bei den Mac Mac Pools

(ca. 1 Std.). Eine Vorübernachtung in Johannesburg

ist zwingend notwendig. 2 Ü: Graskop

Mogodi Lodge o.ä.

52 Rundreisen Südafrika

2. Tag: Graskop (F/M/A).

Früh starten Sie heute mit der ersten langen

Wanderung am Blyde River. Der Weg durch den

Canyon bietet immer wieder Aussicht auf die

Three Sisters und den tiefergelegenen Fluss.

Nachmittags erkunden Sie die Wälder und

Wasser fälle, welche die Schönheit von Mpumalanga

ausmachen. Eine tolle, optionale Aktivität

ist der Graskop Schlucht Lift, der Sie in die Tiefen

der afromontanen Wälder bringt, den Sie dann

zu Fuß erkunden können.

3. Tag: Graskop - Krüger Nationalpark (F/M/A).

Nach einem frühen Frühstück fahren Sie in

den Krüger Nationalpark, wo Sie den Tag auf

Pirschfahrt verbringen. Die Reiseleitung wird

Ihnen spannende Informationen zu der Flora

und Fauna mitgeben, während Sie sich auf

die Suche nach Elefanten, Nashörnern und

Büffel machen und mit Glück eine der geheimnisvollen

Großkatzen aufspüren. Am späten

Nachmittag Fahrt zur Lodge in einem privaten

Wildreservat vor den Toren der Nationalparks.

2 Ü: uKuwa Safaris Lodge o.ä.

4. Tag: Krüger Nationalpark (F/M/A).

Noch vor dem Frühstück erfolgt eine weitere

Fußpirsch (ca. 3-4 Std. Schwierigkeitsgrad:

leicht), anschließend Fahrt in den benachbarten

Krüger Nationalpark. Nachmittags geht es

auf ausgedehnte Pirschfahrt im Safari-Truck

auf Spurensuche nach scheuen Leoparden,

majestätischen Löwen und mächtigen Elefanten.

5. Tag: Krüger Nationalpark - Malolotja Nature

Reserve (F/M/A).

Noch ein letztes Mal pirschen Sie durch den

Krüger Nationalpark bevor Sie durch üppige

Obstanbaugebiete den Weg in das kleine Königreich

Eswatini (vormals Swaziland) fortsetzen.

2 Ü: Hawane Resort o.ä.

6. Tag: Malolotja Nature Reserve (F/M/A).

Sie haben einen vollen Tag um diesen wenig

besuchten Nationalpark zu Fuß zu entdecken

(ca. 4-6 Std., Schwierigkeitsgrad: schwer).

7. Tag: Malolotja Nature Reserve - Zululand (F/M/A).

Besuch des Marktes in der Hauptstadt

Mbabane. Nach der Grenzüberquerung zu

Südafrika führt der Weg direkt zur Lodge im

Ukuwela Wildschutzreservat. Am Nachmittag

unternehmen Sie mit einem einheimischen

Ranger im Schutzgebiet der Lodge einen

Spaziergang (ca. 2-3 Std. Schwierigkeitsgrad:

leicht) entlang des Msinene Rivers. Hier leben

über 500 Vogelarten und die schüchterne

Nyala Antilope, welche die Vegetation um den

Fluss bevorzugt. 2 Ü: Zululand Lodge o.ä.

8. Tag: Zululand (F/M/A).

Frühmorgens kurze Fahrt zum Hluhluwe Game

Reserve und dort ausgiebige Pirschfahrt und

anschließendem Besuch eines Zulu Dorfes.

Nachmittag zur freien Verfügung.

9. Tag: Zululand - Battlefields (F/M).

Sie verlassen das Wildschutzgebiet und fahren

durch die malerische Hügellandschaft des

Zululandes nach Dundee. Hier wurden

die wichtigen Schlachten zwischen Zulus,

Briten und Buren um die Herrschaft in

Südafrika ausgefochten. Besuch des

informativen Tulana-Museums. Nachmittag


Sie entdecken Großwild im Krüger Nationalpark,

genießen die landschaftliche Schönheit

Eswatinis, bevor es in das Königreich der Zulu

geht. Hier besuchen Sie Feuchtgebiete, die

Wildnis und Traumstrände von KwaZulu Natal

und begeben sich in die magischen Drakensberge.

Wanderungen verschiedener Dauer und

Schwierigkeitsgrade vor Ort bringen Ihnen die

Naturschönheiten näher, ein gewisses Fitnesslevel

wird vorausgesetzt.

zur freien Verfügung. 2 Ü: Battlefields Country

Lodge o.ä.

10. Tag: Battlefields (F/M).

Besuch des ehemaligen Kriegsschauplatzes

von Islandlwana. Anschließend Wanderung

auf den Spuren der britischen Flüchtlinge

durch das hügelige Gebiet bis zum Buffalo

River (ca. 4-5 Std., Schwierigkeitsgrad: schwer).

Der Wasserstand des Flusses ist entscheidend

für die Länge der Wanderung. Auf dem Rückweg

zur Lodge Besuch von Rourkes Drift.

11. Tag: Battlefields - Drakensberge (F/M/A).

Kurze Fahrt bis in den Royal Natal Nationalpark.

Sie übernachten im Gebirge, wandern

auf den ausgebauten Wegen oder nehmen ein

kühles Bad in den klaren Gebirgsbächen. Die

gesunde Bergluft wirkt erfrischend und belebend,

genau der richtige Ort um zu entspannen

und den wundervollen Ausblick zu geniessen.

2 Ü: Thendele Camp o.ä.

12. Tag: Drakensberge (F/M/A).

Erwandern Sie die Tugela Schlucht. Auf guten

Wegen mit einigen felsigen Abschnitten und

manchmal auch von Fels zu Fels hüpfend er leben

Sie Drakensberge (ca. 5,5 Std., Schwierigkeitsgrad:

mittel).

13. Tag: Drakensberge (F/M).

Früher Start nach Witsieshoek am Fuße des

majestätischen Sentinel Peaks. Die Wanderung

(ca. 5-6 Std., Schwierigkeitsgrad: schwer) geht

über unebene Pfade und eine Kletterleiter, bis

auf die Spitze des Drakensberg Amphitheaters

und zu den wunderschönen Tugela Wasserfällen.

Auf 3.000 Meter Höhe bietet sich ein unvergleichlicher

Blick hinunter nach KwaZulu Natal.

Ü: Witsieshoek Mountain Lodge o.ä.

14. Tag: Drakensberge - Johannesburg

(F/M; Ende: 17.00 Uhr).

Gemütlicher Start in den Tag und Fahrt nach

Johannesburg. Ende der Reise am Internationalen

Flughafen von Johannesburg.

Termine:

2018 03.11. 24.11. 15.12.

2019 12.01. 26.01.* 09.02.** 16.02. 09.03.

23.03.** 13.04.* 11.05.** 08.06.* 15.06.** 29.06.

13.07. 20.07.** 03.08. 10.08.* 17.08.** 31.08.

14.09.** 21.09. 05.10.** 19.10.* 02.11. 23.11.

14.12.

* = mit deutschsprechender Reisebegleitung

** = garantierte Abfahrt ab 1 Pers.

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.11.2018 - 31.12.2019 2.580 1.990

Leistungen: Rundreise im Minibus / Safari-Fahrzeug;

Übernachtungen; Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück,

M=Mittagessen/Picknick, A= Abendessen);

Wildreservat-/Nationalparkgebühren; englischsprechende

Reiseleitung, wenn nicht anders angegeben.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie

Getränke, Trinkgelder, optionale Ausflüge und nicht

erwähnte Mahlzeiten.

Teilnehmer: min. 4, falls nicht anders angegeben

(bis 8 Wochen vor Reisebeginn), max. 12 Pers.

Gepäckbegrenzung 12 kg p.P. in einer weichen

Tasche. Einige Mahlzeiten werden gemeinsam

am Truck zubereitet und eingenommen.

Alleinreisende können sich ein Doppelzimmer

mit einem fremden Teilnehmer gleichen Geschlechts

ohne Einzelzimmerzuschlag teilen.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

82061

Rundreisen Südafrika

53


Klassische Garden Route

Das grüne Herz Südafrikas, die Garden Route,

bietet eine Vielzahl von Ausflugsmöglichkeiten

und unzählige Aktivitäten nah beieinander.

Entdecken Sie ganz entspannt die Garden

Route und wechseln Sie nur alle zwei Tage das

Quartier. Dieser Reisevorschlag eignet sich

auch für Familien mit Kindern, da ausschließlich

malariafreie Gebiete besucht werden und

die Tagesetappen kurz sind. Sie haben die

Wahl zwischen guten Standard-Unterkünften

und höherwertigen Superior-Unterkünften.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Kapstadt - Hermanus (ca. 175 km; F).

Die schönste Strecke bietet Ihnen die Küstenstraße,

der Clarens Drive, mit herrlicher Aussicht

auf die False Bay. Unterwegs lohnt ein

Stopp in Betty´s Bay, hier befindet sich die

zweite Pinguinkolonie des Landes. 2 Ü: Whale

Rock Luxury Lodge (Std. & Sup.).

2. Tag: Hermanus (F).

Von Juni bis November können Sie Wale beobachten,

die in der Bucht ihre Kälber zur Welt bringen.

Dies geht bestens entlang des Klippenwanderweges

vom Festland aus oder bei einer optionalen

Bootstour. Der südlichste Punkt Afrikas, das Kap

Agulhas ist auch nur einen Ausflug entfernt.

3. Tag: Hermanus - Montagu /Swellendam (ca.

150 km; F).

In Montagu können Sie die heißen Thermalquellen

besuchen. In Swellendam lohnt ein Bummel

durch die alte Stadt. Ü: Montagu Country Hotel

(Std.), Schoone Oordt Country House (Sup.).

4. Tag: Hermanus - Oudtshoorn (ca. 240 km; F).

Die landschaftlich schöne Strecke führt durch

Farmland über die Route 62 nach Oudtshoorn,

dem Ort der einstigen Straußen-Barone. 2 Ü:

La Plume Guest House (Std. & Sup.).

5. Tag: Oudtshoorn (F).

Wenn der Inhaber des Gästehauses, ein Farmer

in dritter Generation, anwesend ist sollten Sie

am Morgen mit ihm unbedingt eine Farmtour

machen. Er erzählt Ihnen Interessantes über das

54 Mietwagenreisen Südafrika

harte Farmleben in der Halbwüste im Allgemeinen

und über die Straußenzucht im Besonderen.

6. Tag: Oudtshoorn - Knysna (ca. 120 km; F).

Knysna, das Zentrum der Garden Route liegt

an einer Lagune und lädt zum Bummeln und

Baden ein. 2 Ü: St. James of Knysna (Std.), Kanonkop

House (Sup.).

7. Tag: Knysna (F).

Ein Bootsausflug auf der Lagune ist eine schöne

Möglichkeit die Knysna Heads und das Featherbed

Nature Reserve aus der Nähe zu betrachten.

Vielleicht interessiert Sie aber auch das Vogelparadies

Bird´s of Eden oder die Primaten-Aufzuchtstation

Monkey Island bei Plettenberg Bay.

8. Tag: Knysna - Oyster Bay (ca. 240 km; F).

Entlang der Küste verlassen Sie allmählich die

Garden Route. Sie können noch einen Stopp

am Big Tree oder im Tsitsikamma Nationalpark

an der Hängebrücke über den Storms River

einlegen. 2 Ü: Oyster Bay Lodge (Std. & Sup.).

9. Tag: Oyster Bay (F).

Erholen Sie sich an den schönen Stränden am

Indischen Ozean. Einfach mal die Seele baumeln

lassen und nichts tun. Für Aktive warten im

Stall die Pferde auf einen optionalen Ausritt.

10. Tag: Oyster Bay - Amakhala Game Reserve

(ca. 180 km; F/A) .

Nun steht Safari und tolle Tierbeobachtungen

auf dem Programm! Am Nachmittag nehmen Sie

an einer geführte Pirschfahrt auf Amakhala teil.

2 Ü: Woodbury Lodge (Std.), Safari Lodge (Sup.).

11. Tag: Amakhala Game Reserve (F/M/A).

Während zwei Safari-Aktivitäten, am Morgen

und am späten Nachmittag, erleben Sie den

Busch hautnah. Den Nachmittag verbringen Sie

entspannt in Ihrer Unterkunft, vielleicht am Pool?

12. Tag: Amakhala Game Reserve - Port Elizabeth

(ca. 90 km; F).

Nach einer letzten Pirschfahrt heißt es Abschied

nehmen. Fahrt zum Flughafen Port

Eliza beth und Abgabe des Mietwagens.

Auf einen Blick

• 12 Tage Mietwagenreise

• ab Kapstadt bis Port Elizabeth

• malariafrei

• zwei Kategorien: Standard/Superior

Termine: täglich

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

Standard, 01.09.2019 - 20.09.2019 € 1.277

Superior, 01.09.2019 - 20.09.2019 € 1.600

Leistungen: Übernachtung in Standard-/Superior-Unterkünften,

Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Safari-Aktivitäten

lt. Programm, Europcar Mietwagen

Kat. C für 2 Personen und Kat. R für 4 Personen mit

Classic Plus Versicherung (ohne Selbstbehalt, Mietwagendetails

S. 27-31), detaillierte Wegbeschreibung.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie

Getränke, Trinkgelder, Nationalpark-/ Eintritts- und

Straßengebühren, Europcar Einwegmietgebühr

(ZAR 1.200), nicht erwähnte Mahlzeiten.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

1145


Östliches Südafrika

Entdecken Sie die schönsten Ecken im östlichen

Südafrika während einer Mietwagenreise

von Durban nach Johannesburg.

Herrliche Landschaften und einmalige Tiererlebnisse

erwarten Sie. Damit Sie nicht jeden

Tag nur im Auto sitzen, haben wir öfter

zwei Nächte zum Verweilen eingeplant. Sie

haben die Wahl zwischen guten Standard-

Unterkünften (= STD) und höherwertigen Superior-Unterkünften

(= SUP) mit der jeweils

genannten Verpflegung.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Durban - Shakaland (ca. 130 km; A).

Übernahme des Mietwagen am Flughafen

Durban. Am Nachmittag nehmen Sie an einer

Führung durch das Kulturdorf teil und erleben

am Abend traditionelle Tänze und Gesänge der

Zulu. Ü: Shakaland (Std. & Sup.).

2. Tag: Shakaland - Pakamisa/Pongola Private

Game Reserve (ca. 215 km; F/A).

Morgens erfolgt der 2. Teil der Führung durch

das Zuludorf. In St. Lucia haben Sie die Möglichkeit

auf der Lagune an einer optionalen

Bootsfahrt teilzunehmen um Nilpferde, Seevögel

und Krokodile zu sehen. Am Nachmittag

nehmen Sie an einer geführten Pirschfahrt teil.

2 Ü: White Elephant Safari Lodge (Std.), Pakamisa

Private Game Reserve (Sup.).

3. Tag: Pakamisa/Pongola Private Game Reserve

(F/M/A).

Zwei geführte Safari-Aktivitäten sind täglich

inklusive. Eine besondere Pirsch können Sie

auf Pakamisa vom Pferderücken aus erleben.

Im Pongola Private Game Reserve können Sie

Elefanten-Forschern bei ihrer Arbeit über die

Schulter gucken.

4. Tag: Pakamisa/Pongola Private Game Reserve

- Eswatini (ca. 250 km bzw. 200 km; F):

Nach einer morgendlichen Safari-Aktivität

verlassen Sie Südafrika. Im Königreich Eswatini

(ehemals Swaziland) mit seiner grünen

und hügeligen Landschaft leben die Menschen

oftmals noch nach traditioneller afrikanischer

Sitte. Besuchen Sie das Mantenga Cultural

Village und den Swazi Craft Market. Ü: Foresters

Arms (Std.), Royal Swazi Sun (Sup.).

5. Tag: Eswatini - Krüger Nationalpark/Nkomazi

Game Reserve (ca. 190 km bzw. 95 km; F).

Am Nachmittag ist bei der Superior Version

eine geführte Pirschfahrt eingeschlossen, bitte

seien Sie bis 13.00 Uhr am Parkplatz der Lodge.

Bei der Standard Version können Sie im eigenen

PKW auf Pirschfahrt durch den Krüger

Nationalpark gehen. Ü: Berg en dal Restcamp

(Std.), Nkomazi Lodge (Sup., zusätzlich A/F).

6. Tag: Krüger Nationalpark/Nkomazi Game

Reserve - Sabi Sand Game Reserve (ca. 135 km

bzw. 235 km; A).

Sabi Sand ist eines der ältesten und bekanntesten

privaten Wildreservate Südafrikas, tolle

Tierbeobachtungen sind an der Tagesordnung.

Nachmittags erfolgt eine geführte Pirschfahrt.

2 Ü: Arathusa Safari Lodge (Std.), Savanna

Lodge (Sup.).

7. Tag: Sabi Sand Game Reserve (F/M/A).

Hier ist nicht nur das Großwild, wie Elefant und

Büffel, Giraffe und Flusspferd, Kudu und Zebra

heimisch, sondern viele weitere Wildtiere und

eine artenreiche Vogelwelt.

8. Tag: Sabi Sand Game Reserve - Panorama

Route (ca. 90 km; F).

Verabschieden Sie sich vom Busch und seinen

tierischen Bewohnern mit einer letzen

Safari-Aktivität. Entlang der Panorama Route

liegen etliche Wasserfälle sowie God’s Window,

Bourke’s Luck Potholes und natürlich der

Blyde River Canyon. Ü: Perry´s Bridge Hollow

(Std.), Olivers Restaurant & Lodge (Sup.).

9. Tag: Johannesburg - Panorama Route (ca.

370 km; F).

Rückgabe des Mietwagens am Nachmittag am

Flughafen Johannesburg.

Auf einen Blick

• 9 Tage Mietwagenreise

• ab Durban bis Johannesburg

• zwei Kategorien: Standard/Superior

Termine: täglich

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

Standard, 01.02.2019 - 28.02.2019 € 1.691

Superior, 01.02.2019 - 28.02.2019 € 2.398

Leistungen: Übernachtung in Standard-/Superior-Unterkünften,

Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Safari-Aktivitäten

lt. Programm, Europcar Mietwagen

Kat. C für 2 Personen und Kat. R für 4 Personen mit

Classic Plus Versicherung (ohne Selbstbehalt, Mietwagenbedingungen

Seite 27-31), detaillierte Wegbeschreibung.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie

Benzin, Getränke, Trinkgelder, Nationalpark-, Eintritts-

und Straßengebühren, weitere Mahlzeiten,

Europcar Einwegmietgebühr (ZAR 1.200).

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

132573

Mietwagenreisen Südafrika

55


Entlang der Wild Coast

Entdecken Sie die wilde Seite Südafrikas.

Herrliche Landschaften, grandiose Küsten und

verschlafene Dörfer erwarten Sie. Die Ostkap

Provinz, die ehemalige Transkei, ist in weiten

Teilen noch sehr ursprünglich, wenig bereist

und etwas Abenteuerlust schadet für diese

Region nicht. Sie haben die Wahl zwischen

guten Standard-Unterkünften (= STD) und

höher wertigen Superior-Unterkünften (= SUP)

mit der jeweils genannten Verpflegung.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Port Elizabeth (ca. 10 km).

Übernahme des Mietwagen am Flughafen und

kurze Fahrt in die Stadt. Der Nachmittag lässt

Zeit um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

Sie können aber auch zu einer Pirschfahrt

im eigenen PKW im nahegelegenen

Addo Elephant Nationalpark aufbrechen.

Ü: Paxton Hotel (Std.), The Windermere (Sup.).

2. Tag: Port Elizabeth - Grahamstown (ca. 130 km; F).

Den Vormittag könnten Sie im Addo Elephant

Nationalpark verbringen, auf der Suche nach

Elefanten, Giraffen, Zebras und Co. Ihren Zauber

verdankt die Universitäts- und Kathedralenstadt

Grahamstown im Herzen des Settler Country

ihrer Geschichte. Herausragende Beispiele georgianischer

und viktorianischer Architektur, Museen

und rund 40 Kirchen haben der Stadt auch

den Namen „Stadt der Heiligen“ eingebracht.

Ü: Colonel Graham Guest House (Std. & Sup.).

3. Tag: Grahamstown - Wild Coast (ca. 415 km

bzw. ca. 500 km; F/A).

Wir empfehlen einen frühen Start, da die

Straßen verhältnisse nun nicht mehr ganz so

gut sind und Sie sich die Straße nicht nur mit

Fußgängern, sondern auch mit Ziegen und Rindern

teilen. Die Landschaft bietet unterwegs

immer wieder tolle Fotomotive. 2 Ü: Ocean

View Hotel (Std.), Mbotyi River Lodge (Sup.).

4. Tag: Wild Coast (F/A).

Sie haben einen ganzen Tag Zeit diese raue

Küste zu genießen und sich den Wind um die

Nase wehen zu lassen. Wandermöglichkeiten

im Küstenbereich gibt es viele. Wenn Sie in

Coffee Bay übernachten sollten Sie sich die

Felsformation Hole-in-the-Wall ansehen.

5. Tag: Wild Coast - Durban (ca. 545 km

bzw. 365 km; F).

Die Fahrt führt zuerst durchs Landesinnere,

vorbei an kleinen Dörfern. Bald kommt das

Meer aber wieder in Sicht, die Straßen werden

wieder besser und die Landschaft ist wieder

dichter besiedelt. Ü: Sylvan Grove Guesthouse

(Std.), Oyster Box Hotel (Sup.).

6. Tag: Durban (ca. 20 km; F).

Die Fahrt zum Flughafen ist kurz und Sie können

den Morgen noch in vollen Zügen nutzen

um z.B. auf den indischen Markt zu gehen oder

auf das Stadion hochzufahren.

Auf einen Blick

• 6 Tage Mietwagenreise

• ab Port Elizabeth bis Durban

• zwei Kategorien: Standard/Superior

Termine: täglich

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

Standard, 01.11.2018 - 30.11.2018 € 441

Superior, 01.11.2018 - 30.11.2018 € 640

Leistungen: Übernachtung in Standard-/Superior-

Unterkünften, Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen),

Europcar Mietwagen Kat. C für 2 Personen und Kat.

R für 4 Personen mit Classic Plus Versicherung (ohne

Selbstbehalt, Mietwagenbedingungen Seite 27-31),

detaillierte Wegbeschreibung.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie

Benzin, Getränke, Trinkgelder, Nationalpark-, Eintritts-

und Straßengebühren, Europcar Einwegmietgebühr

(ZAR 1.200).

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

132635

56 Mietwagenreisen Südafrika


Unbekanntes Südafrika & Lesotho

Entdecken Sie einen weitgehend unbekannten

Teil Südafrikas zwischen Port Elizabeth und

Durban. Herrliche Landschaften, imposante

Bergwelten, einsame Passstraßen und das

freundliche Volk der Basotho in Lesotho erwarten

Sie. Die weniger besuchten Gebiete

sind charmant und auch das kleine Königreich

Lesotho ist einen Besuch wert. Sie haben die

Wahl zwischen guten Standard-Unterkünften

(= STD) und höherwertigen Superior-Unterkünften

(= SUP) mit der jeweils genannten Verpflegung.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Port Elizabeth (ca. 10 km).

Übernahme des Mietwagen am Flughafen und

kurze Fahrt in die Stadt. Nachmittags können

Sie Port Elizabeth auf eigene Faust erkunden,

oder aber zu einer Pirschfahrt im eigenen PKW

im nahegelegenen Addo Elephant Nationalpark

aufbrechen. Ü: Paxton Hotel (Std.), The

Windermere (Sup.).

2. Tag: Port Elizabeth - Mount Zebra Nationalpark/Samara

Private Game Reserve (ca.

275 km; F).

Sowohl der Mount Zebra Nationalpark als

auch das private Wildreservat bieten tolle

Tiererlebnisse. Im Nationalpark sind Sie im

eigenen Fahrzeug oder zu Fuß auf Wanderwegen

unterwegs, oder können optional an

einem Geparden Tracking teilnehmen. Auf Samara

begleitet Sie ein erfahrener Ranger bei

den verschiedenen eingeschlossenen Safari-

Aktivitäten am Morgen und am Nachmittag.

Ü: Restcamp Mount Zebra NP (Std.), Samara

Karoo Lodge (Sup., zusätzlich F/M/A).

3. Tag: Mount Zebra Nationalpark/Samara

P rivate Game Reserve - Gariep Dam (ca. 290 km).

Der Gariep Stausee, der größte Stausee Südafrikas,

ist ein Paradies für Wassersportler,

man kann Jetski und Motorboot fahren, segeln

oder angeln und vieles mehr. Ü: De Stijl Hotel

(Std. & Sup.).

4. Tag: Gariep Dam - Lesotho (ca. 450 km; F).

Über die Provinzhauptstadt Bloemfontein

geht die Fahrt nach Lesotho. Bitte beachten

Sie die Öffnungszeiten des Grenzübergangs

und halten Sie Ihren Reisepass bereit. 2 Ü: Maliba

River Lodge (Std.), Maliba Mountain Lodge

(Sup., zusätzlich F/M/A).

5. Tag: Lesotho.

Entdecken Sie Lesotho. Unternehmen Sie ausgedehnte

Wanderungen durch das Maluti Gebirgsmassiv,

auch das Dach des südlichen Afrikas

genannt. Reißende Flüsse und die vielen

Wasserfälle lassen sich auch gut mit den angepassten

Pferden der einheimischen Basotho

oder aber zu Fuß erkunden.

6. Tag: Lesotho - Durban (ca. 490 km).

Auf der Strecke gibt es viele interessante

Stopps. Als erstes im kleinen Künstlerstädtchen

Clarens. Durch die Midlands Meander mit

seinen vielen Kunsthandwerkstätten geht es

vorbei an Howick, seinen Wasserfällen und der

Nelson Mandela Capture Site. Ü: Sylvan Grove

Guesthouse (Std.), Oyster Box Hotel (Sup.).

7. Tag: Durban (ca. 20 km; F).

Die Fahrt zum Flughafen ist kurz und Sie können

den Morgen noch in vollen Zügen nutzen

um z.B. auf den indischen Markt zu gehen oder

auf das Stadion hochzufahren.

Auf einen Blick

• 7 Tage Mietwagenreise

• ab Port Elizabeth bis Durban

• zwei Kategorien: Standard/Superior

Termine: täglich

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

Standard, 01.03.2019 - 31.03.2019 € 456

Superior, 01.03.2019 - 31.03.2019 € 945

Leistungen: Übernachtung in Standard-/Superior-Unterkünften,

Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Europcar

Mietwagen Kat. C für 2 Personen und Kat. R

für 4 Personen mit Classic Plus Versicherung (ohne

Selbstbehalt, Mietwagenbedingungen Seite 27-31),

detaillierte Wegbeschreibung.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie

Benzin, Getränke, Trinkgelder, Nationalpark-, Eintritts-

und Straßengebühren, Europcar Einwegmietgebühr

(ZAR 1.200).

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

132663

Mietwagenreisen Südafrika

57


© Grant Pitcher

Drakensberge & Lesotho

Die Bergkette erinnert an den zackigen Rücken

eines Drachen. Samtiggrün und in herrlicher

Bergluft liegen die Drakensberge abseits vom

bunten Treiben der Großstädte Durban und Johannesburg.

Das völlig von Südafrika umgebene

Königreich Lesotho bietet Ihnen Einblick in ein

völlig anderes, dörfliches afrikanisches Leben.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Durban - Himeville (ca. 240 km; A).

Von Durban geht es ins Hinterland. Unterwegs

lohnt ein Abstecher zu den Howick Wasserfällen

und der Nelson Mandela Capture Site. Ihre

Unterkunft ist traumschön an einem See gelegen,

schon die Anfahrt bietet zahlreiche Fotomotive.

Die Mahlzeiten werden Ihnen in Ihrem

Chalet serviert. 2 Ü: Sani Valley Lodge and Hotel.

2. Tag: Lesotho/Sani Pass (F/A).

Für den heutigen Tag empfehlen wir einen optionalen

Ausflug nach Lesotho, über den spektakulären

Sani Pass (Reisepass nicht vergessen!)

Der Pass schraubt sich über viele Serpentinen

um fast 2.000 Höhenmeter bis auf das Dach

Südafrikas auf 2.874 Meter. Oben angelangt

erwarten Sie atemberaubende Ausblick und

der höchst gelegene Pub Afrikas. Genießen

Sie die fabelhafte Bergwelt und besuchen Sie

das einfache Bergvolk der Basotho bevor Sie

sich wieder auf den Rückweg machen. Diese

Strecke können Sie nicht mit Ihrem Mietwagen

be fahren, sondern nur mit einem 4x4 Fahrzeug!

3. Tag: Himeville - Kamberg (ca. 100 km; F/A).

Genießen Sie die Fahrt durch die herrliche Bergwelt.

Am Nachmittag können Sie auf eine erste

kurze Wanderung in der Nähe der Unterkunft

gehen. 2 Ü: Cleopatra Mountain Farmhouse.

4. Tag: Kamberg (F/A).

Es gibt Möglichkeiten zum Forellen Angeln,

Schwimmen, Wandern, Reiten und Vögel beobachten.

Auch einige Felsmalereien sind einen

Besuch wert. Abends wartet dann wieder ein

kulinarischer Höhepunkt auf Sie.

5. Tag: Kamberg - Nördliche Drakensberge (ca.

160 km; F/A).

Sie fahren entlang der herrlichen Bergkette bis

Sie das Amphitheater sehen. Nach jeder Kurve

bietet sich ein anderes tolles Panoramamotiv.

Unzählige gut markierte Wanderwege machen

es einfach die Region auf eigene Faust zu erkunden.

2 Ü: The Cavern Resort & Spa.

6. Tag: Nördliche Drakensberge (F/M/A).

Entdecken Sie die wunderbare Bergwelt. Auf

einer geführten Wanderung erleben Sie die

beeindruckenden Berge der Region. Anschließend

können Sie sich bei einer kostenfreien

Fußmassage (nur Erwachsene) im Spa-Bereich

von den gelaufenen Kilometern erholen.

7. Tag: Nördliche Drakensberge - Lesotho (ca.

230 km; F/A).

Eine landschaftlich wunderschöne Strecke

liegt vor Ihnen. Die Berge sind hier hügelig und

sanft gewellt. Statten Sie dem Künstlerstädtchen

Clarens einen Besuch ab und erstehen Sie

erschwingliche und außergewöhnliche Souvenirs

bevor Sie die Grenze nach Lesotho überschreiten.

2 Ü: Maliba Mountain Lodge.

8. Tag: Lesotho (F/M/A).

Die Lodge liegt im Tsehlanyane Nationalpark

und bietet wunderbare Wandermöglichkeiten

sowie viele Wasserfälle und natürliche Pools.

Optional können Sie mit den robusten Basotho-Ponys

die Berglandschaft erkunden.

9. Tag: Lesotho - Phuthaditjhaba (ca. 170 km; F).

Zurück in Südafrika durchqueren Sie den beschaulichen

Golden Gate Highland Nationalpark.

Am Fuße des 2.300 m hohen Sentinel

Peaks befindet sich Ihr Tagesziel. Hier können

Sie die seltenen Bartgeier beobachten, oder

einen abenteuerlichen Aufstieg auf das Amphitheater

wagen. Ü: Witsieshoek Mountain Lodge.

10. Tag: Phuthaditjhaba - Johannesburg (ca.

350 km; F).

Abgabe des Mietwagens am Flughafen von Johannesburg

am Nachmittag.

Auf einen Blick

• 10 Tage Mietwagenreise

• ab Durban bis Johannesburg

• abseits der üblichen Pfade mit Lesotho und

vielen Wandermöglichkeiten

Termine: täglich

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

01.02.2019 - 28.02.2019 € 1.291

Leistungen: Übernachtung, Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Europcar

Mietwagen Kat. C für 2 Personen und Kat. R

für 4 Personen mit Classic Plus Versicherung (ohne

Selbstbehalt, Mietwagenbedingungen S. 27-31), detaillierte

Wegbeschreibung.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie Getränke,

Trinkgelder, Benzin, Nationalpark- & Straßengebühren,

Europcar Einweggebühren (ZAR 1.200),

weitere Mahlzeiten.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

319

58 Mietwagenreisen Südafrika


KwaZulu Natal intensiv

Die Provinz KwaZulu Natal zählt zu den sonnenreichsten

des Landes und verfügt über unzählige

staatliche Nationalparks und private Wildreservate,

wunderschöne lange und vielfach

einsame Sandstrände, die majestätischen Drakensberge

und viel Kultur und Geschichte. Kurze

Tagesetappen und meist längere Aufenthalte

an einem Ort machen diese Reise auch interessant

für Familien mit Kindern!

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Durban - Shakaland (ca. 130 km; A).

Übernahme des Mietwagens am Flughafen

Durban und Fahrt durch weite Zuckerrohrfelder.

Gegen 16.00 Uhr sollten Sie Shakaland

erreicht haben, da dann die Führung durch

das Dorf beginnt. Am Abend erwartet Sie eine

Tanz- und Trommelvorführung. Ü: Shakaland.

2. Tag: Shakaland - St. Lucia (ca. 150 km; F).

Der 2. Teil der Dorfführung findet am Morgen

statt. St. Lucia ist ein kleiner Ferienort direkt

am Weltkulturerbe des iSimangaliso Wetland

Parks mit vielen Freizeitmöglichkeiten. Nicht

verpassen sollten Sie eine optionale Bootstour,

um Nilpferde, Krokodile und Vögel zu beobachten.

2 Ü: Umlilo Lodge.

3. Tag: St. Lucia (F).

Am Ortsrand befindet sich das Crocodile Center,

eine Aufzucht- und Pflegestation für Krokodile.

Gleich daneben ist das Tor zum Wetland Park,

mit seinen traumhaften langen Sandstränden.

4. Tag: St. Lucia - iSimangaliso Wetland Park

(ca. 180 km; F/A).

Sie fahren durch kleine Dörfer und unberührte

Landschaften. Ihren Wagen parken Sie

auf dem Parkplatz von Coastal Cashews. Der

Transfer mit dem Allrad-Fahrzeug über unasphaltierte

Straße zur Lodge fährt um 12 Uhr

und um 15 Uhr. Keine Zufahrt mit dem eigenen

PKW! 3 Ü: Thonga Beach Lodge.

5. Tag: iSimangaliso Wetland Park (F/M/A).

Herrliche Tage der Erholung am Strand

warten auf Sie. Auf einer geführten Kajaktour

er fahren Sie viel über die Flora und Fauna dieses

Feuchtgebietes.

6. Tag: iSimangaliso Wetland Park (F/M/A).

Die Küstenregion ist ein Paradies für Schnorchler

und Taucher. Von November bis Februar können

Sie Touren zur Beobachtung der Meeresschildkröten

buchen und die Ur zeitriesen an

Land beobachten.

7. Tag: iSimangaliso Wetland Park - Mkuze (ca.

100 km; F).

Das Ghost Mountain Inn bietet viele optionale

geführte Touren in die nähere Umgebung an. Sei

es eine Bootstour auf dem Jozini Stausee, eine

Kulturbegegnung mit den Zulus, Pirschfahrten

oder Wanderungen. Ü: Ghost Mountain Inn.

8. Tag: Mkuze - Ithala Game Reserve (ca. 100 km; F).

Spätnachmittags nehmen Sie an einer ersten

geführten Pirschfahrt im Ithala Game Reserve,

einem der ältesten Tierschutzgebiete des Landes,

teil. 2 Ü: Ntshondwe Camp.

9. Tag: Ithala Game Reserve (F).

Entdecken Sie dieses kleine und ursprüngliche

Wildreservat auf einer weiteren geführten

Pirschfahrt sowie von Ihrem eigenen PKW aus.

Elefanten, Nashörner, Zebras, Giraffen und viele

weitere Tiere sind hier heimisch und lassen sich

mit etwas Geduld hervorragend beobachten.

10. Tag: Ithala Game Reserve - Drakensberge

(ca. 290 km; F/A).

Quer durch das Gebiet der historischen

Schlachtfelder geht die Fahrt durch kleine Dörfer.

2 Ü: The Cavern Resort.

11. Tag: Drakensberge (F/M/A).

Eine geführte, informative Wanderung am

Morgen ist für Sie eingeschlossen. Erkunden

Sie am Nachmittag die Bergwelt auf eigene

Faust. Beenden Sie den Urlaub mit einer

kosten freien Fußmassage.

12. Tag: Drakensberge - Johannesburg (ca. 380 km; F).

Rückgabe des Mietwagens am Flughafen Johannesburg.

Auf einen Blick

• 12 Tage Mietwagenreise

• ab Durban bis Johannesburg

• inkl. Zulu Kulturerlebnis im Shakaland

Termine: täglich

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

01.04.2019 - 25.04.2019 € 2.736

Leistungen: Übernachtung, Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Europcar

Mietwagen Kat. C für 2 Personen oder Kat. R

für 4 Personen mit Classic Plus Versicherung (ohne

Selbstbehalt, Mietwagenbedingungen S. 27-31), (Safari-)Aktivitäten

lt. Programm, Allrad-Transfer Thonga

Beach Lodge, detaillierte Wegbeschreibung.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie

Benzin, Getränke, Trinkgelder, Nationalpark-, Eintritts-

und Straßengebühren, Europcar Einwegmietgebühr

(ZAR 1.200).

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

35347

Mietwagenreisen Südafrika

59


Im Land der Zulu

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Durban - Kamberg (ca. 170 km; A).

Nach Ankunft am Flughafen Übernahme des

Mietwagens und Fahrt in die Drakensberge.

Lohnenswerte Stopps sind unterwegs die 100

m fallenden Howick Wasserfälle sowie die

Nelson Mandela Capture Site mit dem angeschlossenen

Museum. 2 Ü: Cleopatra Mountain

Farmhouse.

2. Tag: Kamberg (F/A).

Nutzen Sie den heutigen Tag für eine ausgedehnte

Wanderung durch die herrliche Bergwelt

der Drakensberge.

3. Tag: Kamberg - Giant´s Castle Game Reserve

(ca. 50 km; F/A).

Kurze Fahrt in das Giant´s Castle Game Reserve.

Vom Camp starten unzählige markierte

Wanderwege und es gibt auch die Möglichkeit

Felsgravuren zu besichtigen. Ü: Giant´s Castle

Restcamp.

4. Tag: Giant´s Castle Game Reserve - Spioenkop

Nature Reserve (ca. 130 km; F/A).

Rund um die Hügel, auf denen die Lodge thront

tobten einst erbitterte Kämpfe zwischen den

Briten und den Buren. In dieser geschichtsträchtigen

Umgebung finden Sie ein herrliches

Farmhaus. 2 Ü: Three Tree Hill Lodge.

5. Tag: Spioenkop Nature Reserve (F/M/A).

Während einer geführten Wanderung durch

das Spioenkop Nature Reserve werden Sie viel

über die Geschichte der Region erfahren, aber

auch das heimische Wild beobachten können.

Meist sind sogar Nashörner zu sehen!

60 Mietwagenreisen Südafrika

6. Tag: Spioenkop Nature Reserve - Nambiti

Private Game Reserve (ca. 80 km; F/A).

Nach dem Frühstück fahren Sie tiefer ins Zululand

hinein. Das noch recht junge Wildreservat

ist die Heimat der Big 5 und unter Südafrika-

Liebhabern ein echter Geheimtipp. Am späten

Nachmittag gehen Sie auf eine erste geführte

Pirschfahrt. 2 Ü: Cheetah Ridge Lodge.

7. Tag: Nambiti Private Game Reserve (F/M/A).

Früh am Morgen brechen Sie auf um den Busch

und seine Bewohner erwachen zu sehen.

Nach einem entspannten Tag am Pool erfolgt

am späten Nachmittag eine zweite geführte

Pirschfahrt im offenen Safari-Fahrzeug.

8. Tag: Nambiti Private Game Reserve - Pakamisa

Private Game Reserve (ca. 250 km; F/A).

Nach dem Frühstück fahren Sie durch das Herz

des Zululandes ins Pakamisa Private Game

Reserve. Auf einem Hügel gelegen hat man

eine wunderbare Aussicht auf das umliegende

Buschland und ist weit genug weg von jeglicher

Zivilisation. Am Nachmittag erfolgt eine

Safari-Aktivität. 2 Ü: Pakamisa.

9. Tag: Pakamisa Private Game Reserve

(F/M/A).

Pakamisa verfügt über eigene Reitpferde. Was

gibt es spannenderes als den afrikanischen

Busch vom Rücken eines Pferdes zu beobachten?

Für weniger Wagemutige stehen aber

auch Pirschfahrten oder geführte Buschwanderungen

zur Auswahl. Zum Sonnenuntergang

geht es erneut raus in den Busch, das Fernglas

am Auge und die Kamera im Anschlag.

10. Tag: Pakamisa Private Game Reserve -

Hluhluwe Game Reserve (ca. 135 km; F/A).

Nach dem Frühstück erfolgt die Fahrt Richtung

Süden. Das Hluhluwe Wildreservat ist bekannt

für seine Breit- und Spitzmaulnashörner. Auf

einer geführten Pirschfahrt am späten Nachmittag

erfahren Sie von Ihrem Ranger viel Interessantes

über die dort lebenden Tiere.

2 Ü: Rhino Ridge Safari Lodge.

11. Tag: Hluhluwe Game Reserve (F/M/A).

Zweimal tägliche begeben Sie sich auf Pirschfahrt

um die heimische Tier- und Pflanzenwelt

zu erkunden. Optional können Sie auch an

einer morgendlichen Buschwanderung teilnehmen.

In den ruhigen Mittagsstunden kann

ein optionaler Besuch im Spa oder am Pool für

zusätzliche Entspannung sorgen.

12. Tag: Hluhluwe Game Reserve - iSimangaliso

Wetland Park (ca. 80 km; F/A).

Am Morgen unternehmen Sie eine weitere geführte

Pirschfahrt bevor Sie den Park verlassen.

Der iSimangaliso Wetland Park ist Weltkulturerbe

und bietet viele verschiedene Aktivitäten.

Derzeit ist dies die einzige Lodge im Park und

das Safarierlebnis ist noch sehr exklusiv und

privat. 2 Ü: Makakatana Bay Lodge.

13. Tag: iSimangaliso Wetland Park (F/A).

Viele optionale Aktivitäten stehen Ihnen zur

Auswahl. Z.B. eine Bootstour auf der Lagune,

unzählige Nilpferde, Krokodile und Seevögel

sind hier zu Hause. Oder Pirschfahrten im

offenen Safari-Fahrzeug, oder ein Ausflug zum

Strand oder Spazierengehen am Seeufer.


Entdecken Sie die sonnen- und kulturreiche Provinz

KwaZulu Natal mit dem Mietwagen ganz gemütlich

auf eigene Faust. Die Tagesetappen sind

kurz und es bleibt immer wieder Zeit neben der

Strecke kleine Besichtigungen zu machen und

die Natur aktiv zu erleben. Gehen Sie auf Souvenirjagd

auf der Künstlerroute in den Midlands,

genießen Sie Wanderungen in den majestätischen

Drakensberge und erleben Sie im Shakaland

und rund um die ehemaligen Schlachtfelder

ein Stück (Zulu-)kultur und -geschichte. Unvergessliche

Safarierlebnisse machen Sie in kleineren

und wenig frequentierten Private Game

Reserves auf den Pirschfahrten und per Boot im

iSimangaliso Wetland Park.

14. Tag: iSimangaliso Wetland Park - Shakaland

(ca. 150 km; F/A).

Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf

den Weg zum Kulturdorf Shakaland. Das in

den 1980er Jahren gebaute Dorf war Kulisse

für die Fernsehserie Shaka Zulu rund um den

großen Zulukönig Shaka. Heute nutzt man das

Dorf um interessierten Gästen einen Einblick in

die Kultur und Bräuche des Zulu-Volkes zu geben.

Sie sollten Shakaland vor 16 Uhr erreichen

damit Sie den ersten Teil der geführten Tour

durch das Dorf nicht verpassen. Am Abend

erleben Sie eine Tanz- und Gesangsvorführung

der hier lebenden Zulu-Dorfgemeinschaft.

Ü: Shakaland.

15. Tag: Shakaland - Durban (ca. 120 km; F).

Nach dem Frühstück erfolgt der zweite Teil

der Dorfführung. Anschließend Fahrt durch

die Zuckerrohrfelder nach Durban Flughafen.

Rückgabe des Mietwagens und Heimflug.

Auf einen Blick

• 15 Tage Mietwagenrundreise

• ab/bis Durban

• täglich Abendessen eingeschlossen

Termine: täglich

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

01.10.2019 - 31.10.2019 € 2.770

Leistungen: Übernachtung, Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, A=Abendessen), Europcar Mietwagen

Kat. C für 2 Personen und Kat. R für 4 Personen mit

Classic Plus Versicherung (ohne Selbstbehalt, Mietwagenbedingungen

S. 27-31), (Safari-)Aktivitäten lt. Programm,

detaillierte Wegbeschreibung.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie

Benzin, Getränke, Trinkgelder, Nationalpark-, Straßen-

und Eintrittsgebühren.

© Guy Upfold

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

33825

Mietwagenreisen Südafrika

61


Die schönsten Nationalparks Südafrikas

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Johannesburg - Marakele Nationalpark

(ca. 280 km).

Bevor Sie den Nationalpark erreichen sollten

Sie in einem Supermarkt für das Abendessen

und Frühstück einkaufen. Der kleine Marakele

Nationalpark liegt in der landschaftlich schönen

Waterberg Region. Ü: Tlopi Tented Camp.

2. Tag: Marakele Nationalpark - Welgevonden

Game Reserve (ca. 100 km; F/A).

Gleich an den Nationalpark angrenzend befindet

sich das private Welgevonden Wildreservat.

Der Transfer vom Parkplatz zur Lodge

erfolgt um 12.00 Uhr. Am späten Nachmittag

nehmen Sie an einer ersten geführten Safari-

Aktivität teil. 2 Ü: Wild Ivory Eco Lodge.

3. Tag: Welgevonden Game Reserve (F/M/A).

Erkunden Sie das Wildreservat während verschiedener

Safari-Aktivitäten, zweimal täglich

geht es in den Busch. Die Lodge ist nicht umzäunt,

gerne kommen Elefanten für einen erfrischenden

Schluck aus dem Pool in die Lodge.

4. Tag: Welgevonden Game Reserve -

H12 Leshiba (ca. 360 km; F/A).

Früh beginnt der Tag mit einer letzten Pirschfahrt

in Welgevonden. Leshiba ist wie ein

kleines Dorf der Venda gebaut und bietet viele

verschiedene Aktivitäten und Wandermöglichkeiten.

Nachmittags erwartet Sie eine weitere

Safari-Aktivität. 2 Ü: H12 Leshiba.

62 Mietwagenreisen Südafrika

5. Tag: H12 Leshiba (F/M/A).

Verschiedene markierte Wanderwege laden

ein, das Reservat auf eigenen Faust zu erkunden.

Eine weitere geführte Safari-Aktivität ist

für Sie heute ebenfalls eingeschlossen.

6. Tag: H12 Leshiba - Krüger Nationalpark

(ca. 260 km; F/A).

Sie fahren in den weltberühmten Krüger Nationalpark,

das größte Wildschutzgebiet Südafrikas

und eines der größten Afrikas. Weit

oben im Norden ist die Landschaft wild und

der Park noch unberührt und ursprünglich

mit vielen historischen Plätzen. Die Lodge ist

traumhaft an einem Fluss gelegen, große Tierherden

kommen regelmäßig zum trinken ans

Ufer. 2 Ü: Pafuri Camp.

7. Tag: Krüger Nationalpark (F/M/A).

Zwei geführte Pirschfahrten sind täglich eingeschlossen.

Optional können Sie auch zu Fuß

mit einem bewaffneten Ranger den Busch erkunden.

8. Tag: Krüger Nationalpark (ca. 150 km; F).

Mit jedem Kilometer, den Sie zurücklegen verändert

sich der Park und seine Landschaft.

Fahren Sie im eigenen Tempo von Wasserloch

zu Wasserloch. Ü: Mopani Restcamp o.ä.

9. Tag: Krüger Nationalpark.

Für die nächsten Tage ist es empfehlenswert

früh aufzustehen, um die besten Wildbeobachtungen

vom eigenen Mietwagen aus machen

zu können. Optional: Buschwanderung oder

Nachtpirschfahrt mit der Naturschutzbehörde.

Ü: Satara Restcamp o.ä.

10. Tag: Krüger Nationalpark.

Immer weiter Richtung Süden geht es im Park,

halten Sie Ihre Kamera immer schussbereit für

die aufregenden Naturschauspiele, die geboten

werden. Ü: Berg en Dal Restcamp o.ä.

11. Tag: Krüger Nationalpark – Ithala Game Reserve

(ca. 470 km; A).

Sie fahren an Eswatini (ehemals Swaziland)

vorbei durch kleine Dörfer und hügelige Landschaft

zum Ithala Game Reserve. Das Wildreservat

zählt zu einem der ältesten des Landes

und besticht durch seine Ursprünglichkeit. Der

Nachmittag steht zur freien Verfügung, gehen

Sie auf Erkundungsfahrt mit dem eigenen

PKW. 2 Ü: Ntshondwe Camp.

12. Tag: Ithala Game Reserve (F).

In spektakulärer Hügellandschaft erleben Sie

hier das prächtige Reservat mit seiner Artenvielfalt.

Mit der staatlichen Naturschutzbehörde

unternehmen Sie eine geführte Pirschfahrt

im offenen Safari-Fahrzeug.

13. Tag: Ithala Game Reserve - Hluhluwe Umfolozi

Game Reserve (ca. 180 km; F/A).

Das Hluhluwe Umfolozi Game Reserve ist bekannt

für seine erfolgreichen Bemühungen,

die vom Aussterben bedrohten Nashörner zu

schützen. Morgens und nachmittags fahren

Sie hier mit dem offenen Safari-Fahrzeug in

den Busch auf die Fotojagd nach den Wildtieren.

2 Ü: Rhino Ridge Safari Lodge.

14. Tag: Hluhluwe Umfolozi Game Reserve

(F/M/A).

Erleben Sie das Wildschutzgebiet auf geführten

Pirschfahrten im offenen Safari-Fahrzeug. Optional

können Sie auch an einer Buschwanderung

teilnehmen oder bei einem Dorfbesuch


Erleben Sie die schönsten und bekanntesten

Wildschutzgebiete Südafrikas während einer

knapp 3-wöchigen Mietwagenrundreise ab/bis

Johannesburg. Damit Sie die südafrikanische

Fauna und Flora optimal und intensiv erleben

können, haben wir für Sie auf dieser Mietwagenreise

einige geführte Pirschfahrten eingeplant.

Aber es bleibt auch genug Raum, um mit

dem eigenen Fahrzeug oder zu Fuß auf Entdeckungsreise

zu gehen. Sie wohnen teils in den

staatlichen Restcamps mitten in den Parks und

teils in Lodgen, die auf privatem Konzessionsgebiet

liegen.

mehr über die örtliche Kultur erfahren.

15. Tag: Hluhluwe Umfolozi Game Reserve -

Durban (ca. 260 km; F).

Nach Ihrer morgendlichen Pirschfahrt nehmen

Sie Abschied vom afrikanischen Busch und seinen

Bewohnern und fahren ans Meer. 2 Ü: Ridgeview

Lodge.

16. Tag: Durban (F).

Hier können Sie am Meer ausspannen oder

auch die pulsierende indisch geprägte Metropole

Durban erkunden. Fahren oder laufen Sie

hinauf auf das große Fußballstadion und genießen

Sie den weiten Blick über die Stadt, den

Hafen und die Vororte.

17. Tag: Durban - Giant’s Castle Game Reserve

(ca. 220 km; F).

Das Camp im zentralen Teil der majestätischen

Drakensberge bietet atemberaubende Ausblicke

und eine wunderschöne Landschaft.

Unterwegs lohnt ein Stopp in Howick bei den

Wasserfällen oder bei der Nelson Mandela

Capture Site. 2 Ü: Giant’s Castle Restcamp.

18. Tag: Giant’s Castle Game Reserve (F).

Erkunden Sie zu Fuß die herrliche Bergwelt.

Unzählige Wanderwege laden auf kürzeren

oder ausgiebigen Touren ein, die Umgebung zu

entdecken. Auch die Felszeichnungen der San

können Sie hier bestaunen.

19. Tag: Giant’s Castle Game Reserve - Johannesburg

(ca. 470 km; F).

Nachmittags Abgabe Ihres Mietwagens am

Flughafen Johannesburg.

Auf einen Blick

• 19 Tage Mietwagenrundreise

• ab/bis Johannesburg

• Geheimtipps und Bekanntes entdecken

Termine: täglich

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

01.03.2019 - 31.03.2019 € 2.446

Leistungen: Übernachtung, Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Europcar

Mietwagen Kat. C für 2 Personen oder Kat.

R mit Classic Plus Versicherung (ohne Selbstbehalt,

Mietwagenbedingungen S. 27-31), Safari-Aktivitäten

lt. Reiseverlauf, Leshiba Lodgetransfer, detaillierte

Wegbeschreibung.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie

Benzin, Getränke, Trinkgelder, Nationalpark- und

Straßengebühren sonstige nicht erwähnte Mahlzeiten

und Leistungen.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

253

Mietwagenreisen Südafrika

63


Safarierlebnis exklusiv

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Johannesburg - Madikwe Game Reserve

(ca. 310 km; A).

Sie fahren an die Grenze zu Botswana. Hier, im

viertgrößten Wildreservat des Landes können

Sie tolle Tierbeobachtungen machen, es sind

nur wenige Fahrzeuge unterwegs. 2 Ü: Madikwe

Safari Lodge.

2. Tag: Madikwe Game Reserve (F/M/A).

Am frühen Morgen und am späten Nachmittag

nehmen Sie an einer geführten Pirschfahrt

teil, die seltenen Wildhunde können häufig beobachtet

werden. Alternativ können Sie auch

eine Pirsch zu Fuß machen und sich auf die kleinen

Tiere und die Pflanzenwelt konzentrieren.

3. Tag: Madikwe Game Reserve - Marakele Nationalpark

(ca. 190 km; F/A).

Nach einer letzten Morgenaktivität fahren Sie

weiter nach Marakele. Die Lodge am Fuße des

Waterbergs bietet eine ungewöhnliche Landschaft

und ist ein Paradies für Vogelliebhaber.

Am Nachmittag erneute Safari-Aktivität.

2 Ü: Marataba Safari Lodge.

4. Tag: Marakele Nationalpark (F/M/A).

Ganz früh, mit der Sonne stehen Sie auf und sehen

den Busch erwachen. Nach einem späten

Frühstück verbringen Sie einen entspannten

Tag am Pool oder auf der Terrasse mit einem

Buch bevor es zum Sonnenuntergang nochmals

hinaus in den Busch geht.

5. Tag: Marakele Nationalpark - Tuli Block (ca.

375 km; F/A).

Den Grenzposten Pont Drift sollten Sie am

64 Mietwagenreisen Südafrika

frühen Mittag erreichen. Ihr Fahrzeug verbleibt

für die nächsten Tage in Südafrika und

ein Mitarbeiter der Lodge holt Sie um 13.00

Uhr an der Grenze ab. Nachmittags gehen

Sie dann bereits in Botswana auf Pirschfahrt.

2 Ü: Mashatu Main Camp.

6. Tag: Tuli Block (F/M/A).

Der Tuli Block ist ein selten besuchtes Reservat

und bietet ein exklusives Safarierlebnis. Neben

geführten Pirschfahrt stehen Mountainbiken,

eine Fußpirsch, ein Dorfbesuch oder auch

reiten zur Auswahl.

7. Tag: Tuli Block - Mapungubwe Nationalpark

(ca. 45 km; F/M/A).

Nach einer morgendlichen Aktivität und dem

Frühstück werden Sie gegen 11.00 Uhr zurück

zu Ihrem Fahrzeug gebracht. Am Nachmittag

erkunden Sie die Umgebung der Lodge auf

einer geführten Safari-Aktivität. 2 Ü: Mopane

Bush Lodge.

8. Tag: Mapungubwe Nationalpark (F/M/A).

Zwei Aktivitäten sind für Sie heute eingeschlossen.

Eine davon führt Sie zur Weltkulturerbestätte

im benachbarten Mapungubwe

Nationalpark, wo Sie jahrtausende alte Felsmalereien

bestaunen können.

9. Tag: Mapungubwe Nationalpark - Krüger

Nationalpark (ca. 200 km; F/M/A).

Mit einer letzten Pirschfahrt beenden Sie Ihren

Aufenthalt und fahren parallel zur Grenze mit

Zimbabwe durch dünn besiedeltes Land in den

nördlichsten Zipfel des berühmten Krüger Nationalparks.

Hier erwartet Sie eine einzigartige

Architektur und wunderschöne Landschaften.

2 Ü: The Outpost.

10. Tag: Krüger Nationalpark (F/M/A).

Die beiden Pirschfahrten führen Sie sicherlich

zum Limpopo River, der die natürliche Grenze

zu Mozambique und Zimbabwe bildet, in verwunschene

Wälder und durch buschige Vegetation.

11. Tag: Krüger Nationalpark - Makalali Game

Reserve (ca. 285 km; F/A).

Wir empfehlen die Fahrt außen am Krüger Nationalpark

vorbei, durch kleine Dörfer damit

Sie rechtzeitig zur Nachmittagsaktivität auf

Garonga eintreffen. 2 Ü: Garonga Safari Lodge.

12. Tag: Makalali Game Reserve (F/M/A).

Neben den beiden geführten Pirschfahrten

können Sie sich hier eine besondere Zeit im

Open Air Busch-Bad gönnen oder auch eine

Nacht im Sleep Out unter dem afrikanischen

Sternenhimmel verbringen, beides nach Verfügbarkeit.

13. Tag: Makalali Game Reserve - Sabi Sand

Game Reserve (ca. 160 km; F/A).

Erleben Sie wie Elefanten, Antilopen und alle

anderen Tiere erwachen und den Tag beginnen,

immer wieder ein besonderes Erlebnis.

Lassen Sie die Panorama Route mit all Ihren

Sehenswürdigkeiten links liegen und fahren

Sie in das bekannteste private Wildreservat

des Landes. Erste Tierbeobachtungen am

Nachmittag. 2 Ü: Savanna Lodge.

14. Tag: Sabi Sand Game Reserve (F/M/A).

Genießen Sie diesen letzten Tag im Busch in


Gediegener Luxus und Wohlfühl-Service ist das

Kredo dieser Reise. Schlafen Sie wie auf Wolke

7, speisen Sie wie ein Gourmet und lassen Sie

sich von den guten Geistern der ausgesuchten

Unterkünfte verwöhnen. Entdecken Sie den

Norden Südafrikas und seine Tierparadiese auf

höchstem Niveau. In den Wildgebieten sind für

Sie täglich mindestens zwei Safari-Aktivitäten

mit erfahrenen und gut ausgebildeten Rangern

eingeschlossen. Erleben Sie den afrikanischen

Busch in all seiner Vielfalt, zu Fuß oder vom

offenen Safari-Fahrzeug aus. Auch für Kultur

bleibt neben all den Tierbeobachtungen Zeit,

Besichtigungen von Felsmalereien und Besuche

in einem traditionellen Dorf sind möglich. South

Africa at it´s best!

vollen Zügen. Folgen Sie Ihrem Ranger morgens

und nachmittags in den Busch, er wird

Ihnen seine liebsten Plätze zeigen.

15. Tag: Sabi Sand Game Reserve - White River

(ca. 90 km; F).

Ein letztes Mal stehen Sie mit der Sonne auf

und gehen auf Fotojagd im Busch. Nach dem

Frühstück verlassen Sie das Reservat und begeben

sich zurück in die Zivilisation. 2 Ü: Oliver´s

Restaurant and Lodge.

17. Tag: White River - Johannesburg (ca.

350 km; F).

Machen Sie sich ganz gemütlich auf den Weg

und besichtigen Sie noch einige der wunderschönen

Wasserfälle der Region, bevor Sie

weiter Richtung Johannesburg fahren. Rückgabe

des Mietwagens am Flughafen.

16. Tag: White River (F).

Nehmen Sie sich den heutigen Tag Zeit um die

Panorama Route und ihre zahlreichen Sehenswürdigkeiten

zu entdecken. God´s Window, die

Mac Mac Pools, Pilgrim´s Rest und Bourke Luck

Potholes, um nur einige zu nennen.

Auf einen Blick

• 17 Tage Mietwagenreise

• ab/bis Johannesburg

• exklusive 4 und 5 Sterne Unterkünfte

• je Reservat/Nationalpark min. 2 Safari-Aktivitäten

eingeschlossen

Termine: täglich

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

01.08.2019 - 28.08.2019 € 7.671

Leistungen: Übernachtung, Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), lokale

Getränke außer bei Oliver´s, Mopane und Mashatu, Europcar

Mietwagen Kat. W mit Classic Plus Ver sicherung

(ohne Selbstbehalt, Mietwagenbe dingungen S. 27-31),

Safari-Aktivitäten lt. Reiseverlauf, detaillierte Wegbeschreibung.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie

weitere Getränke und Mahlzeiten, Benzin, Nationalpark-,

Eintritts und Straßengebühren sowie sonstige

nicht erwähnte Leistungen.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

94288

Mietwagenreisen Südafrika

65


Mit Kindern reisen - Südafrika malariafrei

Begeben Sie sich abseits der bekannten Reiserouten

nach Südafrika. Erleben Sie die Big

Five im viertgrößten Wildreservat Südafrikas

am Rande der Kalahari - im Madikwe Game

Reserve. Genießen Sie das Freizeitresort Sun

City und die wunderschöne Waterberg Region.

Besonders geeignet für Familien, da diese

Gebiete alle malariafrei sind.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Johannesburg - Pretoria (ca. 50 km).

Übernahme des Mietwagens in Johannesburg

am Flughafen und kurze Fahrt nach Pretoria.

Entspannen Sie den Nachmittag rund um den

Pool oder gehen Sie auf Entdeckungsreise in

der Stadt. Die Union Buildings sind fußläufig

zu erreichen und in den angrenzenden Parks

kann man hervorragend picknicken. Ü: Court

Classique.

2. Tag: Pretoria - Sun City (ca. 160 km; F).

Sun City und Umgebung bietet für die ganze

Familie reichlich Unterhaltungsmöglichkeiten,

hier kommt keine Langeweile auf. Ein Tag im

Valley of the Waves, einem der größten und

aufwendigsten Spaßbäder Südafrikas, wäre

nur ein Vorschlag, oder Ponyreiten, eine Fahrt

mit dem Heißluftballon, oder eine Bootsfahrt.

Es gibt unzählige optionale Freizeitaktivitäten.

2 Ü: Cabanas Hotel.

3. Tag: Sun City (F).

Im benachbarten Pilanesberg Nationalpark

können Sie auch an einer ersten optionalen

Pirschfahrt teilnehmen. Oder wie wäre es mit

einem ganz entspannten Tag am Pool mit der

Familie?

4. Tag: Sun City - Madikwe Game Reserve

(ca. 160 km; F/A).

Madikwe ist das viertgrößte Wildreservat

Südafrikas, liegt am Rande der Kalahari und

ist Heimat einer reichen Tierwelt. Neben dem

Eco-Haus, wo die örtliche Flora und Fauna

kindgerecht präsentiert wird, bietet die

Lodge auch reichlich Unterhaltung für Kinder:

Buschspaziergänge,Kinderpirschfahrten,Käf

er-Safaris, ein Besuch in der Küche, Sternenkunde

und, und, und. 3 Ü: Madikwe Safari Lodge.

5. Tag: Madikwe Game Reserve (F/M/A).

Genießen Sie die abwechslungsreichen Pirschfahrten

im offenen Safari-Fahrzeug unter der

Führung erfahrener Wildhüter und lernen Sie

mehr über die verschiedenen Wildtierarten,

die hier ihren Lebensraum gefunden haben.

6. Tag: Madikwe Game Reserve (F/M/A).

Ein weiterer spannender Tag im Busch erwartet

Sie. Vielleicht richten Sie Ihren Fokus heute

auf die Wildhunde. Diese seltenen Tiere sind

hier heimisch und sehr häufig zu beobachten.

7. Tag: Madikwe Game Reserve - Welgevonden

Game Reserve (ca. 230 km; F/A).

Nach einer letzten Safari-Aktivität brechen Sie

auf in das nächste private Wildreservat etwas

weiter nördlich. Am Nachmittag erste geführte

Pirschfahrt im Wildreservat mit Ihrem neuen

Ranger. Die Lodge liegt auf einer Anhöhe und

bietet einen herrlichen Blick auf das Reservat.

2 Ü: Wild Ivory Eco Lodge.

8. Tag: Welgevonden Game Reserve (F/M/A).

Zwei geführte Pirschfahrten im offenen Safari-Fahrzeug

stehen heute für Sie auf dem Programm.

Das private Reservat ist die Heimat

der Big Five, tolle Tierbeobachtungen sind hier

möglich.

9. Tag: Welgevonden Game Reserve - Johannesburg

(ca. 300 km; F).

Mit einer letzten Pirschfahrt am frühen Morgen

beendet Sie diesen Familienurlaub. Rückfahrt

nach Johannesburg und Abgabe des

Mietwagens am Flughafen.

Auf einen Blick

• 9 Tage Mietwagenreise

• ab/bis Johannesburg

• malariafrei und kindgerecht

Termine: täglich

Preisbeispiel (pro Person bei 2 Erwachsenen und 2

Kindern):

Erwachsener, 01.08.2019 - 26.08.2019 € 2.428

Kind 6-11 Jahre, 01.08.2019 - 26.08.2019 € 1.066

Leistungen: Übernachtung, Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Safari-Aktivitäten

lt. Programm, Europcar Mietwagen

Kat. R mit Classic Plus Versicherung (ohne Selbstbehalt,

Mietwagendetails S. 27-31), detaillierte Wegbeschreibung.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie

Getränke, Trinkgelder, Nationalpark-/ Eintritts- und

Straßengebühren und sonstige nicht erwähnte Mahlzeiten

und Leistungen.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

16287

66 Mietwagenreisen Südafrika


Erlebnisreise für Familien mit Kindern

Auf dieser Tour von Port Elizabeth nach

Kapstadt erleben Sie einen der schönsten

Landstriche dieses faszinierenden und vielschichtigen

Landes. Gehen Sie auf Safari in

einem kinderfreundlichen, privaten und malariafreien

Wildpark und finden Sie die Big 5.

Entdecken Sie die malerische Garden Route

mit unzähligen Wandermöglichkeiten und das

pittoreske Weinland. Kinderfreundlich und interessant

für Kinder!

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Port Elizabeth - Kariega Game Reserve

(ca. 120 km; A).

Im malariafreien Kariega Game Reserve

nehmen Sie am späten Nachmittag an einer

geführten Pirschfahrt im offenen Safari-Fahrzeug

auf der Suche nach den Big 5 teil. 2 Ü: Kariega

Main Lodge.

2. Tag: Kariega Game Reserve (F/M/A).

Früh am Morgen und am späten Nachmittag

gehen Sie erneut auf Pirschfahrt. Erleben Sie

die afrikanische Tier- und Pflanzenwelt hautnah

in diesem wunderschönen Reservat.

3. Tag: Kariega Game Reserve - Oyster Bay (ca.

235 km; F).

Nach einer letzten Safari-Aktivität am frühen

Morgen heißt es Abschied nehmen vom Busch

- der Strand ruft! Endlose Sandstrände laden

ein zum faulenzen, buddeln und spazieren gehen.

2 Ü: Oyster Bay Lodge.

4. Tag: Oyster Bay (F).

Es gibt verschiedene, gut ausgeschilderte

Wanderwege um die Region zu erkunden. Optional

können Sie die traumhafte Landschaft

aus dem Sattel eines Pferdes oder eines Mountainbikes

auf sich wirken lassen.

5. Tag: Oyster Bay - Tsitsikamma Nationalpark

(ca. 95 km; F).

Entlang der Garden Route, einem traumhaften

Küstenabschnitt mit Bergen, Flüssen, Stränden

und Lagunen, führt der Weg. Am Nachmittag

können Sie noch eine kurze Wanderung

zur beeindruckenden Hängebrücke über den

Storms River unternehmen. Ü: Tsitsikamma

Restcamp.

6. Tag: Tsitsikamma Nationalpark - Knysna (ca.

80 km).

Knysna liegt malerisch an einer Lagune. Unternehmen

Sie eine optionale Bootsfahrt, genießen

Sie die Aussicht von den Knysna Heads,

bummeln Sie durch die Waterfront oder

entspannen Sie an einem der flachen Sandstrände.

2 Ü: Knysna River Club.

7. Tag: Kynsna (F).

Genießen Sie einen Tag mit Ihren Lieben beim

Wandern, Kanufahren, Minigolf spielen, Vögel

beobachten oder einem Strandausflug. Sehr

interessant sind auch Monkey Island und Bird´s

of Eden unweit von Plettenberg Bay.

8. Tag: Knysna - Oudtshoorn (ca. 130 km; F/A).

Im Hinterland, in der Kleinen Karoo, liegt die

Straußenhochburg Oudtshoorn. Hier finden

Sie die Cango Tropfsteinhöhlen, unzählige

Straußenfarmen und die Cango Wildlife Ranch.

Am Nachmittag erleben Sie eine geführte

Pirschfahrt. Optional können Sie auch eine

Erdmännchen-Kolonie besuchen. Ü: Buffelsdrift

Game Lodge.

9. Tag: Oudtshoorn - Paarl (ca. 375 km; F).

Die Fahrt führt entlang der landschaftlich abwechslungsreichen

Route 62 über Montagu in

das Weinland am Kap, mit Weingütern im kapholländischen

Stil. Im Umland von Paarl finden

Sie viele gut beschilderte Wanderwege um

diese Region zu erkunden. Ü: Cascade Country

Manor Guesthouse.

10. Tag: Paarl - Kapstadt (ca. 70 km; F).

Machen Sie heute noch eine kleine Rundfahrt

durch das Weinanbaugebiet oder bestaunen

Sie die Oldtimer im Motormuseum in

Franschhhoek. Rückgabe des Mietwagens am

Flughafen Kapstadt am Nachmittag.

Auf einen Blick

• 10 Tage Mietwagenreise

• ab Port Elizabeth bis Kapstadt

• malariafrei und kindgerecht

Termine: täglich

Preisbeispiel (pro Person bei 2 Erwachsenen und 1-2

Kindern):

Erwachsener, 01.08.2019 - 25.08.2019 € 1.439

Kind unter 12 Jahren, 01.08.2019 - 25.08.2019 € 499

Leistungen: Übernachtung mit Verpflegung

lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen,

A=Abendessen), Safari-Aktivitäten lt. Programm, Europcar

Mietwagen Kat. R mit Classic Plus Versicherung

(ohne Selbstbehalt, Mietwagen Bedingungen s.

Seite 27-31), detaillierte Wegbeschreibung.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie Getränke,

Trinkgelder, Benzin, Einwegmietgebühr (je

ZAR 1.200), Nationalpark-, Eintritts- und Straßengebühren,

weitere Mahlzeiten.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

23519

Mietwagenreisen Südafrika

67


Northern Cape Kaleidoskop

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Johannesburg – Kimberley (ca. 500 km).

Nach Ankunft am Flughafen Johannesburg

Übernahme des Mietwagens und Fahrt nach

Kimberley, der Diamantenstadt Südafrikas.

2 Ü: Protea Hotel Kimberley.

2. Tag: Kimberley (F).

Auch wenn die Stadt nicht mehr vorrangig

von den Diamanten lebt, und die Diamantenhochzeit

schon viele Jahre vorbei ist, gibt es

noch viele Ausflugsmöglichkeiten, die mit den

Diamanten zusammenhängen. Wie z.B. ein Besuch

im Kimberley Mine Museum, oder aber im

Ernest Oppenheimer Memorial Gardens.

3. Tag: Kimberley - Upington (ca. 410 km; F).

Upington bildet die grüne Oase in der

trockenen Provinz Northern Cape. Hier, hoch

im regenarmen Norden am Orange River, hat

sich ein zweites Zentrum zum Weinanbau

etabliert. Probieren Sie zur Saison die süßen

Weintrauben. Ü: Le Must River Residence.

4. Tag: Upington - Kgalagadi Transfrontier Nationalpark

(ca. 330 km; F).

Der riesige Park ist grenzüberschreitend, wie

schon der Name sagt ,und bietet unglaublich

vielfältige und gute Tiersichtungen. Entlang

der trockenen Flussbetten, unter den wenig

schattenspendenden Bäumen und Sträuchern,

halten sich die Wüstenbewohner auf. Unternehmen

Sie Ihre eigenen Pirschfahrten im

Mietwagen. Ü: Twee Rivieren Restcamp.

5. Tag: Kgalagadi Transfrontier Nationalpark

(ca. 165 km).

68 Mietwagenreisen Südafrika

Zwischen den roten Dünen und den Kameldornbäumen

halten Sie Ausschau nach Springbock-,

Gemsbock-, Gnu- und Eland-Herden.

Leoparden und Löwen könnten ebenfalls auf

der Lauer liegen. Putzig ist auch das emsige

Treiben der Erdmännchenfamilien. Ü: Nossob

Restcamp.

6. Tag: Kgalagadi Transfrontier Nationalpark

(ca. 100 km; M/A).

Sie parken Ihren Mietwagen beim Picknickplatz

Rooibrak und werden dort vom Personal der

!Xaus Lodge abgeholt. Am Nachmittag gehen Sie

gemeinsam mit Ihrem Ranger auf Pirschfahrt im

offenen Safari-Fahrzeug. 2 Ü: !Xaus Lodge.

7. Tag: Kgalagadi Transfrontier Nationalpark

(F/M/A).

Auf geführten Pirschfahrten und Buschspaziergängen

erfahren Sie etwas über die legendären

Traditionen der Buschmänner. Lassen

Sie sich nachts den Sternenhimmel erklären!

8. Tag: Kgalagadi Transfrontier Nationalpark -

Augrabies Nationalpark (ca. 440 km; F).

Wir empfehlen einen frühen Start zurück zu

Ihrem Mietwagen. Weiterfahrt zum Augrabies

Nationalpark Hier können Sie einen Rundgang

zu verschiedenen Aussichtspunkten machen.

Beim Hauptfall stürzen die Wassermassen gut

56 m tosend in die canyonartige Schlucht des

sehr langen Gariep River, auch Orange River

genannt. Ü: Augrabies Restcamp.

9. Tag: Augrabies Nationalpark - Tutwa Desert

Lodge (ca. 100 km; M/A).

Am Morgen können Sie noch eine kurze

Wanderung oder Pirschfahrt mit dem eigenen

Fahrzeug durch den Nationalpark machen.

Anschließend kurze Weiterfahrt zur

Tutwa Desert Lodge, am Nachmittag erfolgt

eine erste Safari-Aktivität. 2 Ü: Tutwa Desert

Lodge.

10. Tag: Tutwa Desert Lodge (F/M/A).

Zwei Aktivitäten sind heute für Sie eingeschlossen.

Genießen Sie die Landschaft entlang

des großen Flusses, der die Grenze nach Namibia

markiert und lassen Sie sich über raschen,

wie reich die Tierwelt in diesem Teil der Wüste

ist. Besonders die scheuen Leoparden werden

hier häufig gesehen.

11. Tag: Tutwa Desert Lodge – Springbok (ca.

295 km; F/A).

Nach einer letzten Aktivität und dem Frühstück

verlassen Sie die Lodge. Am späten Nachmittag

erreichen Sie das schöne, auf einem Bergrücken

gelegene, Gästehaus. 2 Ü: Naries Namakwa

Retreat.

12. Tag: Naries Namakwa Retreat (F/A).

Botanisch Interessierte können morgens im

Goegab Nature Reserve die Wüstenvegetation

bestaunen, die besonders zur Blütezeit (August/September)

sehenswert ist. Mit Voranmeldung

von mindestens einer Woche wäre

auch ein Ausflug zu einer Diamantenmine am

Meer möglich.

13. Tag: Springbok - Lamberts Bay (ca. 400 km;

F/A).

Sie fahren an die Westküste, die besonders zur

Blütezeit sehr attraktiv ist. Lamberts Bay ist


Südafrika für Individualisten, so könnte man

diesen Reisevorschlag auch bezeichnen. Abseits

der touristischen Hauptrouten besuchen Sie das

Diamanten Eldorado in Kimberley, das Namaqualand

und die tosenden Augrabies Wasserfälle.

Erleben Sie Afrikas Tierwelt auf spannenden

Pirschfahrten in der landschaftlich so

faszinierenden, jedoch meist trockenen Kalahari

mit den rostroten Dünen, entlang des Orange

Rivers und in einem privaten Wildreservat in

den Cederbergen. Im Kgalagadi Transfrontier

Park treffen Sie auch auf die interessante Kultur

der San Buschleute.

ein Paradies für Vogelfreunde und Hummerliebhaber.

Nach der trockenen Hitze der Kalahari

werden Sie die frische Meeresbrise willkommen

heißen. Ü: Lamberts Bay Hotel.

14. Tag: Lamberts Bay - Kagga Kamma (ca.

240 km; F/A).

Ins fruchtbare Tal von Ceres und über kleinere

Pässe der Swartruggens-Berge fahren Sie zum

privaten Naturreservat Kagga Kamma. Nachmittags

genießen Sie eine Panoramafahrt. Auf

einer geführten Wanderung durch die bizarre

Felslandschaft besuchen Sie die alten San-

Felsmalereien. 2 Ü: Kagga Kamma.

15. Tag: Kagga Kamma (F/M/A).

Genießen Sie die Ruhe in der rotbraunen Landschaft

der Cederberge. Auf Pirschfahrten

können Sie verschiedene Antilopen sehen.

Vielleicht möchten Sie optional an einer Quadbike

Tour teilnehmen?

16. Tag: Kagga Kamma - Langebaan (ca. 180 km; F).

Genießen Sie abends den Sonnenuntergang

direkt am Meer. Ein Tag zum Entspannen und

Entdecken. Ein paar ursprüngliche Fischerdörfer

wie Paternoster oder auch der West

Coast Nationalpark sind zur Blütezeit einen

Besuch wert. Ü: The Farmhouse.

17. Tag: Langebaan – Kapstadt (ca. 120 km; F).

Rückgabe des Mietwagens am Flughafen von

Kapstadt.

© South African Tourism

Auf einen Blick

• 17 Tage Mietwagenreise

• ab Johannesburg bis Kapstadt

• abseits der üblichen Pfade & malariafrei

Termine: täglich

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

18.08.2019 - 15.09.2019 € 2.774

Leistungen: Übernachtung, Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Europcar

Mietwagen Kat. C für 2 Personen oder Kat. R

für 4 Personen mit Classic Plus Versicherung (ohne

Selbstbehalt; Mietwagenbedingungen S. 27-31),

Safari-Aktivitäten lt. Programm, detaillierte Wegbeschreibung.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie Getränke,

Trinkgelder, Benzin, Nationalpark-, Eintrittsund

Straßengebühren, Europcar Einwegmietgebühr

(ZAR 1.200), weitere Mahlzeiten.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

1146

Mietwagenreisen Südafrika

69


Südafrika und Mozambique entdecken

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Johannesburg – Nahakwe Lodge (ca.

420 km).

Nach Ihrer Ankunft am Internationalen Flughafen

von Johannesburg übernehmen Sie

Ihren Mietwagen und fahren über Pretoria zu

Ihrer ersten Unterkunft. 2 Ü: Nahakwe Lodge.

2. Tag: Nahakwe Lodge (F).

Die Lodge wird von der örtliche Gemeinde betrieben.

Der Schwerpunkt liegt auf dem interaktiven

Miteinander der Gäste und der lokalen

(Kunst-)handwerker. Sie können verschiedene

Betriebe vor Ort besichtigen, ein wenig im jeweiligen

Handwerk schnuppern und etwas

über die Traditionen und Kultur dieser Region

lernen. Auch ein Einblick in die christliche Zion

Kirchengemeinde, die in der Region Limpopo

ihren Sitz hat, ist möglich.

3. Tag: Nahakwe Lodge – Krüger Nationalpark

(ca. 180 km; F).

Die Sefapane Lodge liegt gleich vor den Toren

des weltbekannten Big Five Krüger Nationalparks.

Sie können noch am Nachmittag mit

dem eigenen Fahrzeug auf Pirschfahrt gehen.

Oder an einer der optionalen Aktivitäten der

Lodge teilnehmen. Eine Bootsfahrt am Nachmittag

ist ein ganz besonderes Erlebnis und

unbedingt zu empfehlen. Ü: Sefapane Lodge.

4. Tag: Krüger Nationalpark (ca. 120 km; F).

Gestalten Sie die nächsten beiden Tage ganz

nach Ihren Wünschen, es sind keine Aktivitäten

oder Mahlzeiten für Sie vorreserviert, Sie sind

ganz flexibel. Nur die Sonne setzt Ihrem Tag ein

Ende und einen Anfang. Wir empfehlen ein zeitiges

Verlassen der Unterkunft am Morgen, da

dann die Tiere sehr aktiv sind. Fahren Sie dabei

immer in Richtung Süden und verbringen den

Rest des Tages mit Wildbeobachtungen von

Ihrem Mietwagen aus. Ü: Satara Restcamp.

5. Tag: Krüger Nationalpark (ca. 130 km).

Von Wasserloch zu Wasserloch, häufig an teils

ausgetrockneten Flussbetten vorbei, führt Sie

der Weg weiter Richtung Süden. Die Landschaft,

und mit ihr die Vegetation, verändert

sich immer wieder. Ü: Crocodile Bridge Restcamp.

6. Tag: Krüger Nationalpark - Praia do Bilene

(ca. 230 km).

Ganz im Süden, kurz vor der Grenze zu Mozambique,

verlassen Sie den Nationalpark, queren

die Grenze und steuern direkt auf den Atlantischen

Ozean zu. 2 Ü: Villa Espanhola.

7. Tag: Praia do Bilene (ca. 245 km; F).

Lassen Sie die Seele baumeln und genießen Sie

das faule Nichtstun. Der Strand lädt zu Spaziergängen

ein und der kleinen Ort Bilene bietet ein

wenig Abwechslung und dörfliches Leben.

8. Tag: Praia do Bilene - Praia do Tofo (ca.

385 km; F/A).

Sie fahren gen Norden durch kleine Dörfer

und unberührte Landschaften. Im kleinen

Örtchen Praia do Tofo erwartet Sie ein Wassersportparadies

und Urlaubsidyll. Die Lodge

thront oben auf dem der Küste vorgelagerten

Dünengürtel und ist bekannt für ihr gutes Restaurant.

3 Ü: Blue Footprint Eco Lodge.

9. Tag: Praia do Tofo (F/A).

Lassen Sie in dieser wunderschönen Umgebung

die Seele baumeln und die letzten ereignisreichen

Tage Revue passieren. Genießen Sie

den herrlichen weißen Sandstrand, die Sonne

und das Meer.

10. Tag: Praia do Tofo (F/A).

Wenn Sie die Unterwasserwelt erkunden

möchten gibt es in der Nähe die Möglichkeit

tauchen zu gehen, oder aber eine Schnorchelausrüstung

zu leihen.

11. Tag: Praia do Tofo – Chidenguele (ca. 235 km; F).

Sie fahren durch kleine Dörfer und können

sicherlich den einen oder anderen lokalen

Markt unterwegs besuchen. Die Lodge ist

wunderschön an einer Lagune gelegen und

bietet zahlreiche optionale Aktivitäten an.

2 Ü: Naara Eco Lodge.

12. Tag: Chidenguele (F).

Genießen Sie den Tag am Wasser. Am Ufer liegen

Kanus für Sie zur Benutzung kostenfrei

bereit.

13. Tag: Chidenguele - Maputo (ca. 285 km; F).

Maputo, die Hauptstadt Mozambiques, hat ein

einzigartig afrikanisch-portugiesisches Flair.

Erkunden Sie diese faszinierende Stadt, die

sich trotz der noch sichtbaren Zeichen des Freiheits-

und Bürgerkrieges, der vor 20 Jahren in

Mozambique wütete, langsam zu einem modernen

Zentrum entwickelt. Ü: Southern Sun Hotel.

70 Mietwagenreisen Südliches Afrika


Erleben Sie die große Vielfalt der afrikanischen

Landschaften sowie die Pflanzen- und Tierwelt

in Südafrikas nördlichster Provinz, Limpopo sowie

auch im berühmten Krüger Nationalpark. Genießen

Sie einen Badeaufenthalt am tropischen

Strand von Mozambique und machen Sie einen

Streifzug durch Maputo, der Hauptstadt Mozambiques,

mit ihrem einzigartigen afro-portugiesischen

Flair! Tauchen Sie ein in die Kultur zweier

afrikanischer Länder, die nicht ähnlicher und

aber auch nicht unterschiedlicher sein könnten.

Diese Reise erfordert etwas Abenteuerlust und

fahrtechnisches Können und unbedingt ein Allradfahrzeug.

14. Tag: Maputo – Mjejane Game Reserve

(ca. 140 km; F/A).

Planen Sie ausreichend Zeit für die Grenzüberquerung

ein damit Sie pünktlich zur nachmittags

Aktivität in der Lodge in einem privaten

Wildreservat südlich des Krüger Nationalparks

eintreffen. Ü: Mjejane River Lodge.

Fahrzeug. Einige schöne Passstraßen bieten

einmalige Ausblicke über das Lowveld.

17. Tag: Ohrigstad - Johannesburg (ca. 355 km; F).

Rückgabe des Mietwagens am Flughafen Johannesburg

und Heimflug.

15. Tag: Mjejane Game Reserve - Ohrigstad

(ca. 235 km; F/A).

Nach einer letzten geführten Safari-Aktivität

verlassen Sie den Busch endgültig und steuern

einen weiteren, landschaftlichen Höhepunkt

dieser Reise an, das Lowveld mit dem Blyde

River Canyon. 2 Ü: Iketla Lodge.

16. Tag: Panorama Route (F/A).

Erkunden Sie die Region rund um den Blyde

River Canyon mit seinen spektakulären Landschaften,

den unzähligen Wasserfällen und

kleinen Ortschaften ganz gemütlich im eigenen

Auf einen Blick

• 17 Tage Mietwagenrundreise

• ab/bis Johannesburg

• mit anspruchsvollen Pisten und Badeaufenthalt

Termine: täglich

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

01.09.2019 - 30.09.2019 € 2.317

Leistungen: Übernachtung, Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, A=Abendessen), Europcar

Mietwagen Kat. W mit Classic Plus Versicherung

(Mietbedingungen S. 27-31), Safari-Aktivitäten lt.

Reiseverlauf, detaillierte Wegbeschreibung mit Infomaterial.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie Getränke,

Trinkgelder, Benzin, Grenzübertrittsgebühr

(ZAR 3.000), Nationalparkgebühren, weitere Mahlzeiten.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

23158

Mietwagenreisen Südliches Afrika

71


Südafrika mit dem Wohnmobil erleben

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Johannesburg - Blyde River Canyon (ca.

390 km).

Einweisung und Übernahme des Wohnmobils

am Morgen, Gelegenheit zum ersten Einkauf.

Fahrt zum Blyde River Canyon Nature Reserve. 2

Ü: Forever Resorts Blyde Canyon Campingplatz.

2. Tag: Blyde River Canyon.

Erkunden Sie die Panorama Route entlang

des Blyde River Canyons. Es gibt zahlreiche

lohnenswerte Stopps, wie Bourke´s Luck

Potholes oder God´s Window und viele Wasserfälle

mit schönen Wanderwegen.

3. Tag: Blyde River Canyon – Krüger Nationalpark

(ca. 150 km).

Beobachten Sie im Krüger Nationalpark die vielen

Wildtiere ganz bequem vom hoch gelegenen

Sitz im Wohnmobil aus. Fahren Sie gemütlich

von Wasserloch zu Wasserloch. 2 Ü: Krüger Nationalpark

Rastlager Campingplatz.

4. Tag: Krüger Nationalpark.

Halten Sie Ihre Kamera schussbereit für die

eindrucksvollen Naturschauspiele und spektakulären

Tierbeobachtungen. Ein früher

Start ermöglicht Ihnen die besten Tierbeobachtungen

und taucht die Landschaft in das

warme Licht der Morgensonne.

5. Tag: Krüger Nationalpark - Nisela Nature Reserve

(ca. 280 km).

Das Nisela Nature Reserve liegt in den Lumbobo

Mountains an der Ostgrenze Eswatinis,

das kleine Königreich hieß bis vor kurzem noch

Swaziland. Ü: Nisela Safaris Campingplatz.

72 Mietwagenreisen Südafrika

6. Tag: Nisela Nature Reserve - Hluhluwe Umfolozi

Game Reserve (ca. 150 km).

Weiterfahrt in südlicher Richtung wieder nach

Südafrika bis zum Hluhluwe Umfolozi Game

Reserve, einem der ältesten Nationalparks

Südafrikas. Der Park hat sich auf die Zucht von

Spitz- und Breitmaulnashörnern spezialisiert.

Ü: Hluhluwe Game Reserve Campingplatz.

7. Tag: Hluhluwe Umfolozi Game Reserve – iSimangaliso

Wetland Park (ca. 85 km).

Sie fahren in den südlichen Teil des iSimangaliso

Wetland Parks. Cape Vidal liegt herrlich

zwischen den Dünen am Indischen Ozean. Der

Wetland Park bietet geruhsame Tierbeobachtungen

in der saftigen grünen Landschaft, sowie

endlos lange Strände direkt am Camp. 2 Ü:

Cape Vidal Campingplatz.

8. Tag: iSimangaliso Wetland Park.

Sie können wandern, schwimmen, schnorcheln

oder angeln gehen. Genießen Sie dieses kleine

Fleckchen Paradies auf Erden.

9. Tag: iSimangaliso Wetland Park – Salt Rock

(ca. 225 km).

Fahrt durch die Zuckerrohrfelder oberhalb der

Küstenlinie. Ü: Salt Rock Campingplatz.

10. Tag: Salt Rock – Royal Natal Nationalpark

(ca. 330 km).

Herrlich in den Drakensbergen gelegen bietet

der Nationalpark viele Wandermöglichkeiten.

Ü: Mahai Campingplatz.

11. Tag: Royal Natal Nationalpark - Golden Gate

Nationalpark (ca. 115 km).

Kurze Weiterfahrt in die nördlichen Drakens­

berge, das Künstlerstädtchen Clarens lädt zu

einem Bummel ein. Ü: Glen Reenen Campingplatz.

12. Tag: Golden Gate Nationalpark - Ladybrand

(ca. 170 km).

An der Grenze zu Lesotho gelegen, können Sie

hier auch Felsmalereien der Buschmänner besichtigen.

Ü: Ladybrand Campingplatz.

13. Tag: Ladybrand - Mountain Zebra Nationalpark

(ca. 560 km).

Der Park wurde zum Schutz der seltenen

Bergzebras gegründet, mittlerweile sind hier

auch wieder Löwen beheimatet. Ü: Mountain

Zebra Nationalpark Campingplatz.

14. Tag: Mountain Zebra Nationalpark – Addo

Elephant Nationalpark (ca. 225 km).

Weiterfahrt in südlicher Richtung bis zum

Addo Elephant Nationalpark. 2 Ü: Addo Elephant

Nationalpark Campingplatz.

15. Tag: Addo Elephant Nationalpark.

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Elefanten.

Allerdings bietet der Park auch für Zebras,

Wasserbüffel und zahlreiche Antilopenarten tolle

Beobachtungsmöglichkeiten entlang der vielen

Wasserlöcher und Beobachtungsposten.

16. Tag: Addo Elephant Nationalpark – Tsitsikamma

Nationalpark (ca. 225 km).

Weiterfahrt zum Tsitsikamma Nationalpark,

der atemberaubend schön an der Küste der

Garden Route gelegen ist. Unternehmen Sie

eine kurze Wanderung zur Brücke über den

Storms River am Nachmittag. Ü: Storms River

Mouth Campingplatz.


Eine Rundreise mit dem Wohnmobil durch Südafrika

erfordert eine gründliche Reiseplanung,

die wir Ihnen mit dieser Reise abgenommen

haben. Steuern Sie sicher, komfortabel und

erholt die schönsten Orte Südafrikas an. Die

Campingplätze, oft mitten in den beliebtesten

Nationalparks, sind bereits vorgebucht. Bewusst

haben wir zwischendurch zwei Nächte

an einem Ort eingeplant, so dass Sie sich von

längeren Distanzen erholen können. Selbstverständlich

packen Sie bei dieser Reise nur einmal

Ihren Koffer ein und aus.

17. Tag: Tsitsikamma Nationalpark – Knysna

(ca. 100 km).

Die reizvolle Landschaft mit Seen, Flüssen, Lagunen,

Fynbos und Sandstränden wird Sie begeistern.

Es bietet sich unzählige Wanderwege

entlang der kurzen Strecke. Ü: Woodbourne

Resort Campingplatz.

18. Tag: Knysna – Oudtshoorn (ca. 130 km).

Schon kurz bevor Sie Oudtshoorn erreichen,

können Sie die ersten Strauße sehen, für die

der Ort bekannt ist. Sie können eine der großen

Showfarmen besuchen und so mehr über

den großen, flugunfähigen Vogel erfahren.

Oder Sie nehmen an einer Führung durch die

Cango Tropfsteinhöhlen teil. Ü: Kleinplaas

Campingplatz.

19. Tag: Oudtshoorn - Swellendam (ca. 225 km).

Weiterfahrt auf der Route 62, hier hat das leckere

Trockenobst des Landes seinen Ursprung. In

der Nähe von Swellendam liegt die empfehlenswerte

Robertson Weinstraße. Ü: Swellendam

Campingplatz.

20. Tag: Swellendam - Kapstadt, Kommetjie

(ca. 225 km).

Die letzte Etappe führt durch das Weinanbaugebiet

bis nach Kapstadt, eine der schönsten

Städte der Welt. Ü: Imhoff Campingplatz.

21. Tag: Kapstadt, Kometjie (ca. 50 km).

Sie können z.B. die Pinguinkolonie am Boulder´s

Beach besuchen. Rückgabe des Wohnmobils

im Laufe des Tages.

Auf einen Blick

• 21 Tage Wohnmobil-Reise

• ab Johannesburg bis Kapstadt

• mit vorgebuchten Campingstellplätzen

Termine: täglich

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

01.04.2019 - 30.04.2019 € 1.760

Leistungen: Maui 2-Bett Wohnmobil mit All Inclusive-

Paket (Fahrzeugbeschreibung/Mietbedingungen Seiten

27-31), Campingplatzgebühren, Kartenmaterial.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie

Verpflegung, Benzin, Gas, Einweggebühr (ZAR 3.500)

Straßengebühren, Mahlzeiten.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

243

Mietwagenreisen Südafrika

73


2

3

4

Kgalagadi Transfrontier NP

21

2

22

21

20

19

Augrabies Falls NP

Upington

1

SOUTH AFRICA

1

Cederberge

18

Langebaan 17

16

23

Paarl

Montagu

Stellenbosch

Franschhoek

Cape Town 11-12 13-15

Swellendam

1-10

24

32

Hermanus 26-28

25

Oudtshoorn

29-31

34-37

33

Knysna Plettenberg

Bay

Addo Elephant NP

Grahamstown

44-45 47

46

Tsitsikamma

NP

38-39 40-42

43

Port Elizabeth

Cape St.Francis

Oyster

Bay

48

East London

Großraum Kapstadt Seite

1 The Cape Cadogan 76

2 Cape Riviera 76

3 African Elite Apartments 77

4 Villa Lutzi 77

5 Townhouse Hotel 77

6 Queen Victoria Hotel 78

7 Victoria & Alfred Hotel 78

8 Winchester Mansions 79

9 Camps Bay Retreat 79

10 Moonglow Guesthouse 79

Weinanbaugebiete

11 River Manor Boutique Hotel & Spa 82

12 Wedgeview Country House 82

13 Franschhoek Country House 82

14 Lavender Farm Guest House 82

15 Le Quartier Francais 83

16 Cascade Country Manor Guesthouse 83

Westküste

17 The Farmhouse Hotel 84

Nördliches Kap

18 Kagga Kamma 84

19 Tutwa Desert Lodge 84

20 Restcamp Augrabies NP 85

21 Restcamps Kgalagadi NP 85

22 !Xaus Lodge 85

Südliches Kap

Seite

23 Montagu Country Hotel 86

24 Schoone Oordt Country House 86

25 De Hoop Collection 86

26 Whale Rock Luxury Lodge 87

27 Klein Paradijs Country House 87

28 Whalesong Lodge 00

Kleine Karoo

29 Buffelsdrift Game Lodge 88

30 De Zeekoe Guest Farm 88

31 La Plume Guesthouse 88

Garden Route & Ostkap

32 Botlierskop Private GR 89

33 Milkwood Manor on Sea 89

34 The St. James of Knysna 90

35 Kanonkop House 90

36 Knysna Hollow Country Estate 90

37 Leisure Isle Lodge 91

38 Restcamps Tsitsikamma NP 91

39 Tsitsikamma Village 91

40 Beach Break 92

41 Oyster Bay Lodge 92

42 Sandals Guest House 92

43 Paxton Hotel 93

44 Restcamp Addo NP 93

45 Woodall Country House & Spa 93

46 Amakhala Game Reserve 94

47 Kariega Game Reserve 95

Wildcoast

Seite

48 Crawfords Beach Lodge 96

Drakensberge

49 Witsieshoek Mountain Lodge 96

50 Giant‘s Castle Restcamp 96

51 Didima Restcamp 96

52 Cleopatra Mountain Farmhouse 97

53 The Cavern Resort & Spa 97

54 Three Tree Hill Lodge 97

Durban

55 Ridgeview Gästehaus 98

56 Balmoral Hotel 98

57 Sylvan Grove Guesthouse 98

Elephant Coast &

Zululand

58 Shakaland 100

59 Rhino Ridge Safari Lodge 100

60 Umlilo Lodge 100

61 Makakatana Bay Lodge 100

62 Thonga Beach Lodge 100

63 Ghost Mountain Inn 100

64 White Elephant Safari Lodge 101

65 Pakamisa Game Reserve 101

66 Restcamp Ithala NP 102

74 Übersicht der Unterkünfte in Südafrika


3

BOTSWANA

Tuli Block

98

90

74-75

80

MOZAMBIQUE

4

74-75

Punda Maria

80

MOZAMBIQUE

Marakele NP

92

93-94

Madikwe

Welgevonden

91

97

Pretoria

Johannesburg

95-96

Phalaborwa

89

72-73

85-88

71

68

81-84

76-80

Hazyview

Sabie

69-70

Mbabane

67

ESWATINI

KRUGER NP

Mopani

Phalaborwa 72-73

89

85-88

Olifants

79

Pongola 64

Ithala GR 65 iSimangaliso

66

63 Wetland Park

Mkuze GR

62

Hluhluwe

Umfolozi GR 59 61

49 54

St. Lucia

Bergville

60

53

58

Eshowe

51

Giants Castle NP

50

LESOTHO

55-57

52

Durban

Hoedspruit

Pilgrim's

Rest

Sabie

Nelspruit

71

Blyde River

Canyon

Hazyview

Pretoriuskop

Orpen

Berg-en-Dal

78

Satara

79

76-77

81-84 Skukuza

78

Lower

Sabi

Crocodile

Bridge

Eswatini (Swaziland) Seite

67 Foresters Arms 103

Panorama Route

68 Iketla Lodge 103

69 Oliver’s Restaurant & Lodge 104

70 Perry’s Bridge Hollow 104

71 Unembeza Boutique Hotel 104

Limpopo Provinz

72 Sefapane Lodge 105

73 Sefapane River Lodge 105

Krüger Nationalpark

74 The Outpost 106

75 Pafuri Camp 106

76 Rhino Post Safari Lodge 107

77 Plains Camp 107

78 Restcamp Skukuza, Berg en Dal 108

79 Restcamp Olifants, Satara 108

80 Restcamp Punda Maria 108

Sabi Sand Game Reserve

81 Savanna Private Game Reserve 108

82 Lion Sands Private Game Reserve 109

83 Elephant Plains Game Lodge 110

84 Arathusa Safari Lodge 110

Timbavati GR

Seite

85 Kings Camp 111

86 Motswari Private Game Reserve 111

87 Umlani Bushcamp 112

Balule Game Reserve

88 Mohlabetsi Game Lodge 112

Makalali Game Reserve

89 Garonga Safari Camp 113

Soutpansberg Mountains

90 H12 Leshiba 113

Welgevonden GR

91 Wild Ivory Eco Lodge 114

Marakele NP

92 Marataba Safari Lodge 114

Madikwe Game Reserve

93 Madikwe Safari Lodge 115

94 Jaci’s Safari Lodge 115

Johannesburg

Seite

95 Safari Club SA 116

96 African Rock Hotel 116

Pretoria

97 Court Classique Suite Hotel 116

Tuli Block, Botswana

98 Mashatu Tented Camp 217

Fair Trade in Tourism

Fair Trade in Tourism (FTT) ist eine Non-

Profit-Organisation, die sich für eine nachhaltige

Tourismus-Entwicklung einsetzt. Mit dem Gütesiegel

werden touristische Unternehmen ausgezeichnet,

die nachweislich strenge Kriterien

erfüllen. Im Mittelpunkt stehen die ethische

Unternehmensführung, faire Arbeitsbedingungen

und Entlohnung sowie Achtung der Menschenrechte,

Kultur und Umwelt.

Einige unserer Unterkunftsempfehlungen haben

sich für das Handelszeichen qualifiziert und sind

mit dem entsprechenden Gütesiegel gekennzeichnet.

Mit Ihrem Aufenthalt unterstützen Sie

die anerkannten Betriebe und fördern eine

nachhaltige Tourismusform, welche die lokale

Bevölkerung unterstützt und zur Steigerung

des Umweltbewusstseins beiträgt.

Übersicht der Unterkünfte in Südafrika

75


Cape Cadogan Boutique Hotel

Kapstadt, Gardens

Persönlich geführtes Boutique Hotel mit klassisch moderner

Innenausstattung im historischen Haus, zugehörig zur

More Private Collection.

Ursprünglich ein Farmhaus, welches 1912 im viktorianischen

Stil umgebaut und 1984 zu einem Nationalmonument

erklärt wurde. Hier fühlt man sich nicht als Fremder

in einem Hotel, sondern als Gast in einem wohnlichem Heim

mit jeglichem Komfort. Großzügige Lounge mit Kamin und

kleiner Bibliothek mit Computer und kostenlosem WLAN;

geschützter Innenhof mit kleinem Pool und Frühstücksraum.

Kostenfreier Transferservice im Umkreis von 6 km.

Lage: Im Stadtteil Gardens, in der Nähe der trendigen Kloof

Street, ca. 5 km zum Tafelberg und zur V&A Waterfront.

© DOOKPHOTO

Unterkunft: 15 helle, elegant und stilvoll eingerichtete

Zimmer (7 Standard- und 7 Luxus-Zimmer), alle mit eigenem

Bad mit Fön und Bademantel, Klimaanlage/Heizung,

SAT-TV, kostenlosem WLAN, Safe, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter,

Telefon. Die Luxus-Zimmer sind geräumiger und

haben Balkon oder Zugang zum Innenhof. Zusätzlich eine

sehr großzügige Suite mit Lounge und Kamin sowie Terrasse

mit eigenem Plunge Pool.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 05.03.2019 - 25.03.2019 € 142

Standardzimmer, 10.05.2019 - 20.05.2019 € 107

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

© DOOKPHOTO

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 29

Cape Riviera

Superior Gästehaus | Kapstadt, Oranjezicht

In ruhiger Lage liegt dieses historische Haus mit modernem

Interieur. Fühlen Sie sich zu Hause bei herzlichen

Gastgebern.

Das Gästehaus besteht aus zwei Gebäuden, dem historischen

Haupthaus und einem Neubau, in dem die meisten

Zimmer untergebracht sind. Im Haupthaus befinden sich

der Frühstücksraum und eine gemütliche Lounge mit Kamin,

Honesty-Bar und Aussichtsterrasse. Zwei Pools mit

Sonnenterrasse locken zu faulen Stunden. Es sind einige

Garagenstellplätze vorhanden.

Lage: Oberhalb der Innenstadt im Stadtteil Oranjezicht,

mit beeindruckendem Blick über die Stadt und den Tafelberg.

Ca. 10 Fahrminuten zur Waterfront und ca. 20 Fahrminuten

zum Flughafen.

Unterkunft: 12 individuell eingerichtete Zimmer, die höchsten

Komfort versprechen. 3 Standardzimmer, 3 große

Superior-Zimmer mit zusätzlicher Lounge und 6 sehr geräumige

Luxus-Zimmer mit Blick über die Stadt oder die

Berge, meist mit Balkon. Alle mit eigenem Bad, Satelliten-

TV, WLAN, Telefon, Klimaanlage/Heizung, Minibar, Fön.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Superior-Zimmer, 05.03.2019 - 25.03.2019 € 85

Superior-Zimmer, 10.05.2019 - 20.05.2019 € 62

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 67422

76 Unterkünfte Südafrika


African Elite Apartments

Kapstadt, De Waterkant / V&A Waterfront

Ideal für Individualisten und Selbstversorger.

Exklusive, hochwertige und moderne Apartments mit 1 bis

4 Schlafzimmern in verschiedenen Gebäuden. Kostenlose

Parkmöglichkeit im gesicherten Waterfront Village.

Lage: Im historischen De Waterkant Viertel zwischen

Signal Hill und Waterfront. Oder in der V&A Waterfront,

dem Ausgeh- und Vergnügungsviertel.

Unterkunft: Alle Apartments sind luxuriös und klassischmodern

mit Küche, Lounge, Bad, Fön, Heizung, TV, Telefon,

WLAN, Safe; i. d. R. mit Balkon/Terrasse. Teils mit Pool

und/oder Kamin. Superior Apartments mit Klimaanlage,

Fußbodenheizung, TV im Schlafzimmer.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Waterfront 1 Schlafz.-Luxus-Apartment, 05.03.2019 - 25.03.2019€ 127

Leistungen: Übernachtung.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3473

Villa Lutzi

StandardPlus Gästehaus | Kapstadt, Oranjezicht

Familiäre Atmosphäre mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis!

Das wohnliche Gästehaus wird liebevoll von den deutschsprechenden

Gastgebern geführt. Gemütliche Lounge mit

TV, Gästecomputer, kostenlosem WLAN, Frühstücksraum,

Pool, Sonnenterrasse und sicheres Parken.

Lage: Wenige Minuten vom Stadtzentrum, im ruhigen

Stadtteil Oranjezicht.

Unterkunft: 9 Standard- und 8 Superior-Zimmer, individuell

eingerichtet mit Kühlschrank, Telefon, TV, Heizung, kostenlosem

WLAN, Ventilator und Minisafe sowie eigenem,

modernem Badezimmer. Familienzimmer mit zwei Schlafzimmern

und einem gemeinsamem Bad.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Superior-Zimmer, 05.03.2019 - 25.03.2019 € 68

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 31

Townhouse Hotel

Kapstadt, Zentrum

Idealer Ausgangspunkt für alle, die die Stadt zu Fuß erkunden

möchten.

Modernes Stadthotel mit persönlichem Ambiente im historischen

Stadtkern von Kapstadt. Das TREES Restaurant

mit offener Küche verwöhnt mit herrlichen Köstlichkeiten.

Bar und kostenpflichtige Tiefgarage vorhanden.

Lage: In bester Innenstadtlage, beim Company Gardens,

V&A Waterfront ca. 30 Fußmin.

Unterkunft: 107 moderne Zimmer und Suiten mit eigenem

Bad, teils offen oder mit Milchglaswand; Fön, Klimaanlage,

Safe, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter, TV, Telefon, kostenlosem

WLAN. Suiten mit freistehender Badewanne und teils Balkon.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Deluxe-Zimmer, 05.03.2019 - 25.03.2019 € 77

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 95224

Unterkünfte Südafrika

77


Queen Victoria Hotel

Kapstadt / V&A Waterfront

Erstklassiges Boutique Hotel, ruhig und doch zentral gelegen

mit luxuriösem Ambiente.

Eleganter Luxus und modernes Design empfängt Sie, sobald

Sie das Atrium betreten. Exklusive Speisen und ein

stilvolles Ambiente erwarten Sie im Dash Restaurant und

in der Bar, von der Terrasse haben Sie einen schönen Blick

auf den Tafelberg. Kinderbetreuung und sichere Parkplätze

sind verfügbar. Spa, Fitnessraum und der Pool befinden

sich im benachbarten Schwesterhotel Dock House.

Lage: Fußläufig, über ein paar Treppen erreicht man die

V&A Waterfront in weniger als 5 Minuten, die Innenstadt

ist ca. 2 km entfernt; der Flughafen ca. 25 km.

Unterkunft: Die 32 Zimmer und 3 Suiten im klassisch-eleganten

Stil sind alle individuell eingerichtet. Die 15 Deluxe-

Zimmer blicken auf den Innenhof, die 17 Premium-Zimmer

auf den Hafen und den Tafelberg. Alle Zimmer verfügen

über ein eigenes Badezimmer - teilweise offene Bauweise;

Safe, Fön, Telefon, TV, kostenloses WLAN, Klimaanlage,

Minibar und Tee-/Kaffeezubereiter. Die Suiten haben zusätzlich

ein Lounge und einen Balkon, teilweise mit Blick in

den Innenhof.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Deluxe-Zimmer, 05.03.2019 - 25.03.2019 € 218

Deluxe-Zimmer, 10.05.2019 - 20.05.2019 € 163

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 94321

Victoria & Alfred Hotel

Kapstadt / V&A Waterfront

Perfektes Stadthotel für alle, die sich gediegenen Luxus

wünschen und abends gerne zu Fuß unterwegs in der

Waterfront das Nachtleben erkunden möchten.

Das moderne Hotel befindet sich in einem historischem,

dreigeschossigem Gebäude von 1904. Das Ginja Restaurant

und die Cocktail Bar verfügen über eine traumhafte

Terrasse mit Blick auf das Hafenbecken und den dahinter

liegenden Tafelberg. Kinderbetreuung und sichere, kostenlose

Parkplätze sind vorhanden. Spa, Fitnessraum und der

Pool befinden sich im benachbarten Schwesterhotel Dock

House.

Lage: Im Herzen der Victoria & Alfred Waterfront von Kapstadt.

Zum Stadtzentrum ca. 15 Minuten zu Fuß; Flughafen

ca. 25 km.

Unterkunft: 94 luxuriöse Zimmer verteilen sich auf

3 Etagen. Unterm Dach befinden sich die 26 frisch renovierten

und gemütlichen Loft-Zimmer, darunter die jeweils

34 Standard- und 34 Bergblick-Zimmer. Alle Zimmer sind

modern und geschmackvoll mit dunklem Holz ausgestattet

und verfügen über ein eigenes Badezimmer; Klimaanlage,

Minibar, Safe, Fön, Telefon, TV, kostenloses WLAN, Tee-/

Kaffeezubereiter. Die Standard- und Bergblick-Zimmer

haben zusätzlich einen Loungebereich.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Loft-Zimmer, 05.03.2019 - 25.03.2019 € 164

Loft-Zimmer, 10.05.2019 - 20.05.2019 € 121

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

©ALPRO14

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 94342

78 Unterkünfte Südafrika


Winchester Mansions

Kapstadt, Sea Point

Das Hotel besticht durch kapholländische Architektur und

persönlichen Service.

Harveys Restaurant, Bar mit Terrasse, beheizter Pool, Sonnenterrasse,

Lounge, Spa, kostenloses WLAN, kostenpflichtiger

Parkplatz. Kostenloser Shuttle zur V&A Waterfront.

Lage: An der Promenade von Sea Point, V&A Waterfront

ca. 5 Fahrmin., Flughafen ca. 20 Fahrmin.

Unterkunft: 76 Zimmer und Suiten mit Berg- oder Meerblick;

elegant, stilvoll entweder klassisch (Standard) oder

modern (Superior) eingerichtet. Alle mit eigenem Bad, Klimaanlage/Heizung,

Safe, TV, kostenlosem WLAN, Minibar,

Fön, Tee-/Kaffeezubereiter, Telefon.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Superior-Zimmer, 12.03.2019 - 31.03.2019 € 113

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 54260

Camps Bay Retreat

Kapstadt, Camps Bay

Eine Oase in mitten eines Naturreservates, in unmittelbarer

Nähe zum Meer.

Weitläufiges Retreat in einem wunderschönen Garten mit

3 Pools, Restaurant, Bar, Weinkeller, Lounge, Bibliothek,

Spa, kostenlosem WLAN. Kostenloser Parkplatz.

Lage: Im beliebten Camps Bay, in einer ruhigen Seitenstraße.

Unterkunft: 15 individuelle, luxuriöse Zimmer und Suiten

(bis 6 Pers.) mit Berg-, Garten- oder Meerblick. Alle mit eigenem

Bad, Klimaanlage/Heizung, Kaffee-/Teezubereiter,

TV, Minibar, Safe, Fön, Fußbodenheizung, Telefon, kostenlosem

WLAN und DVD-Spieler, teils mit Balkon.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Superior-Zimmer, 05.03.2019 - 25.03.2019 € 222

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 82284

Moonglow Guesthouse

Superior Gästehaus | Simon´s Town

Schönste Aussicht über die Bucht und herzliche Gastfreundschaft.

Gemütliches Gästehaus mit sehr persönlichem Ambiente mit

lichtdurchflutetem Frühstücksraum, großer Terrasse und

herrlichem Meerblick; Lounge, kleine Bibliothek, Bar, Kamin.

Lage: Am Hang, unweit des historischen Zentrums von

Simon´s Town, Boulder´s Beach ca. 6 km; Kapstadt Innenstadt

ca. 35 km und Flughafen ca. 45 km.

Unterkunft: 6 geschmackvoll dekorierte und gemütliche

Zimmer, alle mit eigenem Badezimmer; Ventilator, Heizung,

Kühlschrank, TV, Safe, Fön, Tee-/Kaffeezubereiter, kostenlosem

WLAN, meist mit Balkon und Meerblick.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 05.03.2019 - 25.03.2019 € 54

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35326

Unterkünfte Südafrika

79


Stadtrundfahrt Kapstadt

Halbtagestour ab/bis ausgewählter Stadthotels

Kulinarisches Kapstadt mit dem Rad

Halbtagestour ab/bis Loop Street

©Eveline Eggermont

Kapstadt, die Mutterstadt Südafrikas, sollten Sie sich unbedingt von

einem Einheimischen zeigen lassen, es gibt soviel zu entdecken!

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Unternehmen Sie einen Streifzug durch Kapstadt und erleben Sie die

Geschichte und die historischen Gebäude, wie Castle of Good Hope, das

bunte Kap-Malaienviertel, das Südafrikanische Museum und den Stadtpark

Company’s Garden. Optionale Auffahrt auf den weltberühmten Tafelberg

- dem Wahrzeichen Kapstadts (wetterabhängig).

Reisetermine: täglich, ca. 8.30 Uhr, außer 25. & 26.12., 01. & 02.01.

Preisbeispiel (pro Person): Gruppentour, 05.03.2019 - 25.03.2019 € 43

Privattour 2-3 Pers., 05.03.2019 - 25.03.2019 € 146

Leistungen: Fahrt ab/bis ausgewählter Stadthotels, Eintrittsgelder, Reiseleitung

(Gruppentour:englisch; Privattour: deutsch).

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wo. vor Reisebeginn), max. 16 (Gruppe) / 7 Pers. (Privat) Pers.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 1138

Die etwas andere Stadtbesichtigung, kulinarisch, lecker und aktiv.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Nach einer kurzen Einweisung machen Sie sich mit einem erfahrenen

Radler auf, Kapstadt zu erkunden und kulinarisch zu genießen. Auf der

ca. 10 km langen Tour mit moderatem Schwierigkeitsgrad fahren Sie gemütlich

durch das historische Bo-Kaap Viertel, am Atlas Spice Market

und der berühmten Victoria & Alfred Waterfront vorbei und entlang des

Atlantiks ins Stadtviertel Green Point. Unterwegs versüßen kleine, leckere,

landestypische Probierhäppchen die Stopps.

Reisetermine: täglich, 9.00 Uhr, außer So

Preisbeispiel (pro Person): 05.03.2019 - 25.03.2019 € 48

Leistungen: Radtour ab/bis Loop ST, Rad & Helm; englischsprechende Reiseleitung;

Wasser, Häppchen/Canapés.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn), max. 10 Pers.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 106668

Helikopter-Rundflug

12-15 Minuten Flug ab/bis V&A Waterfront

Kapmalaiische Kocherfahrung

Halbtagestour ab/bis Bo-Kaap Viertel

Die ungewöhnlichste Art eine Stadt zu entdecken. Erleben Sie Kapstadt

aus der Luft!

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Genießen Sie dieses außerordentliche Erlebnis und erleben Sie Kapstadt

von oben. Sie fliegen über die Innenstadt von Kapstadt, das Green Point

Stadium, entlang der Atlantikküste über die weißen Sandstrände von

Clifton und Camps Bay und weiter entlang der Twelve Apostles. Der Flug

wird i.d.R. mit anderen Gästen durchgeführt, die Sitzplatzvergabe erfolgt

durch den Pilot nach Gesichtspunkten der optimalen Gewichtsverteilung.

Reisetermine: täglich, 10.30 Uhr & 16.30 Uhr

Preisbeispiel (pro Person): 05.03.2019 - 25.03.2019 € 86

Leistungen: Rundflug ab/bis V&A Waterfront, englischsprechender Pilot.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reiseantritt), max. 6 Pers.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 23166

In den fröhlich bunten Häusern des historischen Bo-Kaap Viertels leben

die Nachfahren der einstigen muslimischen Sklaven aus Südostasien.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Die eigene Kultur wird von der Gemeinschaft gepflegt und prägt diesen

Stadtteil. Zu Fuß tauchen Sie ein in die Geschichte und besorgen

alle benötigten Zutaten für ein kapmalaiisches Mittagessen. Sofern die

Zeit ausreicht, besuchen Sie das Bo-Kaap Museum. Im Haus einer malaiischstämmigen

Familie kochen Sie gemeinsam und erfahren viel Interessantes

über die Kultur und das Leben in der muslimischen Gemeinde.

Reisetermine: täglich, 9.00 Uhr, außer So. und um das Eid-Fest

Preisbeispiel (pro Person): Privattour 2-3 Pers., 05.03.2019 - 25.03.2019 € 114

Leistungen: englischsprechender Führer, Eintritt Bo-Kaap Museum, Kochkurs

einschl. Lebensmittel, Willkommensgetränk, Essen & Abschiedsgeschenk.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn), max. 12 Pers.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 69331

80 Tagestouren Südafrika


Kap der Guten Hoffnung

Tagestour ab/bis ausgewählter Stadthotels

Die Kaphalbinsel sollten Sie nicht verpassen. Unweit der 4

Millionen Metropole Kapstadt läßt sich die Natur von ihrer

schönsten und rausten Seite bestaunen.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Besichtigung des Hafens von Hout Bay. Das Naturreservat

am Kap der Guten Hoffnung erreichen Sie entlang der

Atlantikküste, über den berühmten Chapman`s Peak Drive

(falls geöffnet). Mit der Zahnradbahn oder zu Fuß gelangen

Sie bergauf zur Kapspitze. Ein Stopp am bekannten

Schild des Cape of Good Hope ist Teil einer jeden Tour zum

Südzipfel, der jedoch nicht der südlichste Zipfel des Kontinents

ist. In Simon’s Town Besuch der Pinguinkolonie von

Boulder´s Beach. Die Tour endet mit einem Spaziergang

durch den Botanischen Garten von Kirstenbosch, der bekannt

ist für seine prächtigen Proteen Anlagen (jahreszeitenabhängig).

Reisetermine: täglich, ca. 8.30 Uhr, außer 25. & 26.12., 01. & 02.01.

Preisbeispiel (pro Person):

Gruppentour, 05.03.2019 - 25.03.2019 € 73

Privattour 2-3 Pers., 05.03.2019 - 25.03.2019 € 232

Leistungen: Fahrt ab/bis ausgewählter Stadthotels, Eintrittsgelder,

Reiseleitung (Gruppentour: englisch, Privattour: deutsch).

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn), max. 16 Pers.

(Gruppentour) max. 7 Pers. (Privattour).

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 1142

Panoramafahrt nach Hermanus

Tagestour ab/bis ausgewählter Stadthotels

Weingebiete am Kap

Tagestour ab/bis ausgewählter Stadthotels

Zwischen August und November tummeln sich unzählige Südliche Glattwale

in der Bucht von Hermanus und bringen dort ihre Jungen zu Welt.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Entlang der wunderschönen Küstenstraße, mit herrlichem Ausblick über

die Kaphalbinsel und die False Bay, gelangt man nach Hermanus. Sie besichtigen

die alte Hafenfront und das Old Harbour Museum. Den eigentlichen

Reiz von Hermanus kann man erleben, wenn die Wale zur Aufzucht

ihrer Jungen an die Küste kommen und die Beobachtungen vom

Ufer einzigartig sind, optionale Bootsfahrt.

Reisetermine: täglich, ca. 8.30 Uhr, außer 25. & 26.12., 01. & 02.01.

Preisbeispiel (pro Person): Privattour 2-3 Pers., 05.03.2019 - 25.03.2019 € 214

Leistungen: Fahrt ab/bis ausgewählter Stadthotels, Eintrittsgelder, Weinprobe &

Kaffeepause, deutschsprechende Reiseleitung.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn), max. 7 Pers.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 1141

Die Weingebiete Südafrikas sind weltbekannt für hervorragenden

Weine und für viele wunderschöne Gebäude im kap-holländischen Stil.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Über sanfte geschwungene Hügel ziehen sich die von den ersten Siedlern ins

Land gebrachten Weinreben. Sie besuchen die bekanntesten Weinorte: Paarl,

Stellenbosch, die zweitälteste Stadt des Landes und das von den Hugenotten

gegründete Städtchen Franschhoek. Erleben Sie 2 Kellerführungen und

natürlich eine Weinprobe. In Stellenbosch haben Sie Zeit für einen Bummel.

Reisetermine: täglich, 8.30 Uhr, außer 25. & 26.12., 01. & 02.01., 22.04.

Preisbeispiel (pro Person): Gruppentour, 05.03.2019 - 25.03.2019 € 73

Privattour 2-3 Pers., 05.03.2019 - 25.03.2019 € 222

Leistungen: Fahrt ab/bis ausgewählter Stadthotels, Eintrittsgelder, Reiseleitung

(Gruppentour: englisch, Privattour: deutsch).

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wo. vor Reisebeginn), max. 16 (Gruppe) / 7 (Privat) Pers.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 1143

Tagestouren Südafrika

81


River Manor Boutique Hotel & Spa

Stellenbosch

Wedgeview Country House & Spa

Deluxe Lodge | Stellenbosch

Charmantes Boutique Hotel im historischen Zentrum.

Historisches Anwesen im kolonialen Stil. 2 Lounges mit Kamin; Cigar &

Whiskey Bar, Terrasse, Restaurant, 2 Pools mit Sonnenliegen in einem

weitläufigen, gepflegten Garten; kleiner Spa-Bereich.

Lage: In einer von Eichen gesäumten Allee, Ortskern 2 Gehminuten; Flughafen

Kapstadt ca. 35 km.

Unterkunft: 16 elegante Zimmer mit eigenem Bad, Fön, TV, Telefon, Ventilator,

Safe, Heizung, Klimaanlage, Tee-/Kaffeezubereiter, Kühlschrank, WLAN.

Standardzimmer mit Dusche oder Badewanne, Classic-Zimmer mit beidem.

Superior-Zimmer mit viktorianisches Bad mit Dusche und Wanne.

Der perfekte Platz mitten im Weinanbaugebiet von Stellenbosch.

Die gemütliche Lodge liegt in einem wunderschönen Garten; 2 Pools,

Spa-Bereich, Fitnesscenter; Restaurant mit Terrasse, Bar, Lounge mit

Kamin. Verschiedene Spazierwege laden ein die Umgebung zu erkunden.

Lage: In ruhiger Lage, ca. 10 km außerhalb von Stellenbosch.

Unterkunft: 18 liebevoll dekorierte Zimmer und Suiten in verschiedenen

Kategorien, teils mit 2 Schlafzimmern. Alle Zimmer/Suiten mit Klimaanlage/Heizung,

Fön, Telefon, Ventilator, kostenlosem WLAN, Safe, Tee-/

Kaffeezubereiter, TV, Fußbodenheizung, Minibar, Terrasse oder Balkon.

Es gibt Zimmer und Suiten, die für Familien geeignet sind.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 01.04.2019 - 30.04.2019 € 97

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3500

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Deluxe-Zimmer, 01.04.2019 - 30.04.2019 € 66

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 82225

Franschhoek Country House & Villas

Franschhoek

Lavender Farm Guest House

Superior Gästehaus | Franschhoek

Erholung im französischen Eck Südafrikas.

In Lavendelhainen mit Fontänen gelegenes Herrenhaus mit preisgekröntem

Monneaux Restaurant. Lounge mit Kamin und kostenfreiem WLAN, Weinkeller;

2 Pools (einer davon beheizbar); Spa-Bereich und Parkplatz.

Lage: Am Rande von Franschhoek, an der Hauptstraße R 45; Kapstadt

ca. 1 Fahrstd.

Unterkunft: 14 Zimmer mit eigenem Bad, TV, Telefon, Fön, Safe, Tee-/

Kaffeezubereiter, Klimaanlage, Ventilator, Minibar, kostenfreiem WLAN.

Standardzimmer mit Balkon, Luxus-Zimmer mit Lounge, Kamin, teils mit

Veranda. Villa Suiten mit Lounge, Kamin, Fußbodenheizung, 2 Balkonen.

Zu Besuch auf der einzigen aktiven Lavendelfarm Südafrikas.

Das gemütliche Gästehaus besteht aus mehreren Gebäuden, teils im kapholländischen

Stil, die im Garten und um den Pool liegen. Im alten Herrenhaus

befindet sich der Frühstücksraum.

Lage: 2 km außerhalb von Franschhoek, inmitten duftender Felder; Kapstadt

ca. 70 km.

Unterkunft: 14 elegante und geräumige Suiten alle mit eigenem Bad, Fön,

Safe, Klimaanlage/Heizung, TV, Tee-/Kaffeezubereiter, Minibar und Terrasse

(außer Manor-Suiten). Lavender-Suiten mit Blick auf die Lavendelfelder;

Honeymoon-Suiten zusätzlich mit Kamin und Badewanne.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Garten Cottage / Luxus-Zimmer, 01.04.2019 - 30.04.2019 € 171

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 40

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Lavender-Suite, 01.04.2019 - 30.04.2019 € 86

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 94955

82 Unterkünfte Südafrika


Le Quartier Français

Franschhoek

Idyllisch gelegen und idealer Ausgangspunkt, um die umliegenden

Weingüter zu erkunden oder bei einem Spaziergang

den malerischen Charme Franschhoeks zu entdecken.

Eingebettet in die malerische Landschaft des bedeutendsten

Weinanbaugebiets Südafrikas, liegt das romantische Boutique

Hotel Le Quartier Francais. Im sonnigen Garden Room

mit großen Glastüren zum gepflegten Innenhof wird u.a. das

Frühstück eingenommen, das prämierte Gourmet-Restaurant

La Petite Colombe, serviert köstliche Speisen aus lokalen

und saisonalen Produkten, welche von erlesenen Weinen begleitet

werden. Zudem gibt es eine Bar, mit gemütlichem Kamin,

einen Pool sowie einen Fitnessraum, sichere Parkplätze

und einen Shuttle-Service im Umkreis von 10 km.

Lage: Im Herzen Franschhoek, mit Blick auf die umliegenden

Berge, 68 km bis zum Internatioanlen Flughafen in

Kapstadt.

Unterkunft: Die 21 Zimmer und Suiten mit eigenem Bad,

sind individuell, mit Liebe zum Detail ausgestattet und

verfügen über eine Lounge mit Kamin, Klimaanlage, TV,

WLAN, Minibar, Safe. Die Auberge-Suiten haben einen eigenen

Pool und sind perfekt für alle, die ein bisschen mehr

Abgeschiedenheit und Luxus bevorzugen.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Auberge-Zimmer, 01.04.2019 - 30.04.2019 € 227

Auberge Suite, 01.04.2019 - 30.04.2019 € 389

Leistungen: Übernachtung, Frühstück, Minibar, eine Weinprobe

im Leeu Estate, Shuttle-Service.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131720

Cascade Country Manor Guesthouse

Superior Gästehaus | Paarl

Einst ein royaler Wohnsitz, heute ein kleines Juwel, dass

mit viel Herzblut von der Besitzerfamilie geführt wird.

Im mediterranen Haupthaus befindet sich das Restaurant

mit großer überdachter Terrasse mit herrlichem Ausblick

sowie eine Lounge mit Kamin, kostenlosem WLAN. In der

weitläufigen Gartenanlage liegt der Pool, Kinderpool und

ein kleiner Spielplatz. Über das Gelände verläuft ein kleiner

Bach und ein hübscher Wasserfall ist über markierte

Wanderwege zu erreichen. Optionale Aktivitäten: geführte

Wanderungen, Mountainbike-Touren und Weintouren,

Mountainbike-Verleih (kostenlos), Spa, Abseilen und

Oliven-Verköstigung.

© Thomas Talkner

Lage: Etwa 10 Minuten außerhalb von Paarl auf einer aktiven,

23 Hektar großen Olivenfarm, am Fuße der Klein-

Drakenstein Berge. Flughafen Kapstadt ca. 40 Fahrminuten.

Unterkunft: 20 individuell und luxuriös gestaltete Zimmer,

alle mit eigenem, modernem Bad, Klimaanlage, Telefon, TV,

Minibar, Safe, kostenlosem WLAN, Tee-/Kaffeezubereiter,

Fön, Balkon oder Terrasse. Die 5 Deluxe-Zimmer sind großzügiger

und verfügen über eine zusätzliche Lounge und

eine Doppelbadewanne. Es gibt eine Honeymoon-Suite.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 01.04.2019 - 30.04.2019 € 117

Deluxe-Zimmer, 01.04.2019 - 30.04.2019 € 170

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 124652

Unterkünfte Südafrika

83


The Farmhouse Hotel

Langebaan

Kagga Kamma Private Game Reserve

Superior Lodge | Cederberge

Herrliche Umgebung für Naturliebhaber und Ruhesuchende.

Das ehemalige Farmhaus wurde liebevoll umgebaut und verfügt über

Restaurant, Bar, Lounge, Fitnessraum, Garten mit Pool; kostenfreies

WLAN.

Lage: In Langebaan, mit tollem Blick über die Lagune, Kapstadt ca. 140 km.

Unterkunft: 12 Zimmer, davon 6 Classic-Zimmer, alle mit eigenem Bad

und Telefon, Fön, SAT-TV, DVD-Spieler, Safe, Tee-/Kaffeezubereiter,

kostenfreiem WLAN, Kamin, teils mit Blick über die Lagune. Die 2 Luxus-

Zimmer sind großzügiger; die 2 Superior-Zimmer haben zusätzlich Klimaanlage.

The Farmstead ist mit 2 Schlafzimmern perfekt für Familien.

Romantik pur unter der Milchstraße in herrlicher Bergwelt.

Restaurant, Lapa, Bar, Garten mit Pool; Shop und Spa-Bereich. Eingeschlossene

Aktivitäten: Sternbeobachtung im Mini-Observatorium;

Naturrundfahrten; Besuch der Felsmalereien. Optional: Quad-Touren,

Sleep-Out unter dem Sternenhimmel.

Lage: 15.000 ha Naturreservat in den Cederbergen; Kapstadt ca. 3,5

Fahrstd., Ceres ca. 100 km.

Unterkunft: 5 geräumige, strohgedeckte Rondavels - geeignet für Familien

und 10 höhlenähnliche, an die Felsen gebaute Zimmer alle mit eigenem

Bad, Terrasse, Heizung, Ventilator, Fön und Tee-/Kaffeezubereiter.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Classic-Zimmer, 01.03.2019 - 28.03.2019 € 64

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 42919

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Rondavel/Höhlenzimmer, 01.10.2019 - 15.10.2019 € 240

Leistungen: Übernachtung, Vollpension & Aktivitäten.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 43

Tutwa Desert Lodge

Superior Lodge | Augrabies

In dieser atemberaubenden Landschaft mit weiten,

offenen Flächen, Trockenflussbetten, Wüste und dem lebenspendenden

Fluss haben zahlreiche Wildtiere eine Heimat

gefunden.

Die gemütliche Lounge wirkt wie ein großes, privates

Wohnzimmer, mit eleganten Sofas, vielen Bildern und

einem heimeligen Kamin. Hier befindet sich auch das

Speisezimmer, eine kleine Bibliothek, WLAN, der Weinkeller

und die Bar. Sofern das Wetter es zulässt wird das

Abendessen unter freiem Himmel in der Boma oder auf der

Terrasse serviert. Vom Haupthaus und dem Pool hat man

einen freien Blick auf das Wasserloch. Eingeschlossene Aktivitäten:

Pirschfahrt, Buschwanderung, Bootsfahrt, Kanu

fahren, Farmbesuch, Panoramafahrt.

Lage: In einem 16.000 Hektar großen privaten Wildschutzgebiet

im Zentrum der Grünen Kalahari, an der Grenze zu

Namibia am Orange River gelegen. Augrabies Wasserfälle

ca. 70 km, Upington 2,5 Fahrstd.

Unterkunft: Die 9 geräumigen Suiten befinden sich im

Haupthaus und im Nebengebäude. Sie sind luxuriös im modernen

Design eingerichtet, alle verfügen über ein eigenes,

teils offenes Bad, Klimaanlage/Heizung, Fön, Minibar, Moskitonetz,

Safe, Tee-/Kaffeezubereiter, WLAN und Balkon

oder Terrasse.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Suite, 10.09.2019 - 30.09.2019 € 297

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Aktivitäten.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 107876

84 Unterkünfte Südafrika


Augrabies Restcamp

StandardPlus Rastlager | Augrabies Falls Nationalpark

Kgalagadi Restcamps

Standard Rastlager | Kgalagadi Transfrontier Nationalpark

In Augrabies stürzt der Oranje River in mehreren Kaskaden und einem

Hauptfall 56 m tief in canyonartige Schlucht.

Das Camp bietet einen kleinen Shop, Restaurant, Bar, Cafeteria, 3 Pools,

Campingplatz. Optionale Aktivitäten: geführte Wander-, Mountainbikeoder

Kajaktouren; Pirschfahrt im eigenen Fahrzeug.

Lage: Im 50.000 ha großen Nationalpark; ca. 120 km nach Upington an

der Grenze zu Namibia.

Unterkunft: 59 einfache, klimatisierte Chalets und Familien-Cottages mit

ein oder zwei Schlafzimmern, teilweise mit Blick auf den Wasserfall. Alle

mit eigenem Bad, Küche, Terrasse und Grillmöglichkeit.

Unberührte Weite & Wildtierbeobachtung in den Ausläufern der Kalahari.

Das größte Camp Twee Rivieren liegt am Einfahrtstor im Süden; Mata Mata

am gleichnamigen Grenzübergang im Norden und Nossob im mittleren Teil

des Parks. Alle bieten: Pool, Shop und Tankstelle, ein Restaurant gibt es nur

in Twee Rivieren. Optionale Aktivitäten: Pirschfahrten, Buschwanderungen.

Lage: Im grenzübergreifenden Kgalagadi Transfrontier NP zwischen

Südafrika, Namibia & Botswana.

Unterkunft: Einfache, klimatisierte Chalets und Familien-Cottages mit

ein bis drei Schlafzimmern. Alle mit eigenem Bad, Küche, Terrasse und

Grillmöglichkeit.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Chalet, 10.09.2019 - 30.09.2019 € 32

Leistungen: Übernachtung.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 45

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Twee Rivieren - Cottage, 10.09.2019 - 30.09.2019 € 53

Leistungen: Übernachtung.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 46

!Xaus Lodge

Superior Lodge | Kgalagadi Transfrontier Nationalpark

Buschmann Kultur in der Kalahari. Erfahren Sie etwas

über die legendären Traditionen der ursprünglichen Jäger

und Sammler!

Die erste private Lodge im Nationalpark, geführt von den

San. Aussichtsdeck mit Blick auf die Salzpfanne und ein

Wasserloch; Lounge mit Kamin und Bibliothek; Speiseraum;

Bar; kleiner Pool mit Sonnenliegen; Shop mit traditionell

hergestelltem Handwerk, Boma. Eingeschlossene

Aktivitäten: Sternenbeobachtung, Pirschfahrt & Buschwanderungen,

auf denen Ihnen viel über das Leben und

Überleben der San in dieser unwirklichen Region nahegebracht

wird. Die Lodge wird stundenweise über einen Generator

mit Strom versorgt.

© Dirk Bleyer

Lage: Mitten im Kgalagadi Transfrontier Nationalpark

auf einem roten Dünenkamm an einer herzförmigen (auf

Nama: !Xaus) Salzpfanne. Ca. 60 km von Mata Mata und

dem Twee Rivieren Rastlager. Zufahrt nur mit dem Allrad-

Fahrzeug über die Dünen möglich, oder kostenloser Transfer

ab Parkplatz.

Unterkunft: 12 strohgedeckte Chalets, alle mit eigenem

Bad, Taschenlampe, Heizung, Ventilator und Terrasse mit

Blick über die Salzpfanne und das Wasserloch. Für Familien

mit bis zu 2 Kindern unter 16 Jahren gibt es ein Familienzimmer.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Chalet, 10.09.2019 - 30.09.2019 € 314

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Aktivitäten, Transfer.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3509

Unterkünfte Südafrika

85


Montagu Country Hotel

Montagu

Schoone Ordt Country House

Deluxe Gästehaus | Swellendam

Charmantes Landhotel mit einem Mix aus Art-Deco und viktorianischem

Jugendstil.

1922 erbaut und liebevoll restauriert verfügt das Hotel über einen üppigen

Garten mit 2 Pools. Im Restaurant mit Terrasse wird traditionelle Kap-

Küche serviert; Lounge mit Kamin, Bar, Spa-Bereich, gesicherter Parkplatz.

Lage: Im historischen Montagu an der Route 62, idealer Zwischenstopp.

Unterkunft: 15 Luxus-Zimmer im viktorianischen Stil, teils mit Jacuzzi,

alle mit eigenem Bad, Klimaanlage, TV, Fön, Telefon und Tee-/Kaffeezubereiter.

16 kleine Classic-Zimmer im Art-Deco Stil. Großzügige Suite mit

Lounge und offenem Bad.

Idyllischer Rückzugsort in historischem Ambiente mit erstklassiger Küche.

Das viktorianische Gästehaus verfügt über ein ausgezeichnetes Restaurant

im Wintergarten sowie Speisezimmer im Manor-House. Bar, Lounge,

Weinkeller, Pool und ein herrlicher Garten laden zum Verweilen ein.

Lage: Im Stadtgebiet von Swellendam, Kapstadt und George je 220 km.

Unterkunft: 8 Luxus-Zimmer mit antiken Möbeln ausgestattet, eigenem

Bad, Fön, Balkon, Lounge, Kamin, TV, Tee-/Kaffeezubereiter, kostenlosem

WLAN, Safe, Klimaanlage/Heizung und Minibar. Das Familien-Cottage

und eine Familien-Suite bieten für bis zu 6 Pers. Platz, die Honeymoon-

Suite bietet höchsten Luxus und Komfort.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Luxus-Zimmer, 01.02.2019 - 28.02.2019 € 61

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 52

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Luxus-Zimmer, 01.09.2019 - 30.09.2019 € 72

Leistungen: Übernachtung, Halbpension, Nachmittagssnacks mit Tee/Kaffee.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131874

De Hoop Collection

De Hoop Nature Reserve

Ruhe, Erholung in mitten unberührter Natur. Abwechslungsreiche

Küste, Fynbos und unzählige Antilopenarten

sind hier zu finden.

Im natürlichen Dorfcharakter weitläufig gebautes Resort

mit verschiedenen landestypischen Unterkünften rund um

das alte Opstal Herrenhaus. Hier befindet sich auch das

Restaurant (kostenloses WLAN), Bar, Ausflugscenter, zwei

Pools, das Spa, Spielplatz und ein Tennisplatz. Verschiedene

Wildtiere bewegen sich frei auf dem Gelände. Optionale Aktivitäten:

geführte Wanderung zur Vogelbeobachtung oder

Meereskunde, Mountainbike Touren, Bootstouren und Walbeobachtungsfahrten

(August - Oktober); Fahrradverleih.

© Tim Hague

Lage: Das Resort liegt im 36.000 ha großen De Hoop Nature

Reserve an einer Lagune, unweit traumhafter Sandstrände.

Zwischen Kapstadt und Knysna, Hermanus ca. 140 km.

Unterkunft: Insgesamt gibt es 42 Zimmer und Häuser

verschiedener Ausstattung. Z.B. 7 renovierte Equipped

Cottages mit 2 oder 3 Schlafzimmern sowie 3 Vlei Cottages

mit 2 Schlafzimmern, teilweise mit Blick über die Lagune.

Alle mit einem Bad, Fön, voll ausgestatteter Küche, Wohn-/

Speisezimmer, Grillstelle sowie eigenem PKW-Stellplatz

und teils eingezäuntem Garten. Oder im zentralen Bereich

12 romantische Suiten mit Hotelcharakter.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Equipped Cottage, 01.10.2019 - 31.10.2019 € 91

Suite, 01.10.2019 - 31.10.2019 € 154

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.

© Tim Hague

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 94499

86 Unterkünfte Südafrika


Whale Rock Luxury Lodge

Superior Lodge | Hermanus

Schöne Lodge mit Wohlfühlatmosphäre, die zum Verweilen

einlädt.

Die freundliche Lodge bietet mit seinem maritim, afrikanischen

Stil ein familiäre Atmosphäre und das Gefühl Zuhause

zu sein. Im Hauptgebäude befinden sich mehrere gemütliche

Sitzecken, eine Bibliothek, TV, WLAN und die Honesty-Bar.

Einen perfekten Start in den Tag haben Sie im gegenüberliegenden

Frühstücksraum mit Blick auf den üppigen Garten

und den großen Salzwasser-Pool mit Sonnenliegen.

Lage: In ruhiger Lage, ca. 3 km zum Stadtzentrum; beim

neuen Hafen für die Waltouren und dem Wanderweg entlang

der Steilküste (Walbeobachtung Juli - November); ca.

135 km nach Kapstadt über die malerische Küstenstraße.

Unterkunft: Die Lodge bietet 11 elegante und moderne Zimmer

und Suiten im Haupt- oder Nebengebäude mit Balkon

oder Terrasse. Alle mit eigenem Bad mit Dusche und Badewanne;

Sat-TV, Telefon, Ventilator, Fön, Safe, Tee-/Kaffeezubereiter,

kostenlosem WLAN, Minibar. Heizung und elektrische

Heizdecken für kalte Winterabende. Für Familien mit

Kindern gibt es eine Familiensuite mit zwei Schlafzimmern

und einem Bad sowie Zimmer mit Verbindungstür.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Gartenzimmer, 01.10.2019 - 15.10.2019 € 65

Garten Suite & Meerblick Suite, 01.10.2019 - 15.10.2019 € 85

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Mindestaufenthalt: 2 Nächte: 01.08.-30.11. und 3 Nächte: 20.12.-

12.01. jeweils jeden Jahres.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 50

Klein Paradijs Country House

StandardPlus Gästehaus | Pearly Beach

Whalesong Lodge

Superior Lodge | De Kelders

Schweizer Gastfreundschaft und Küche im ländlichen Ambiente.

Entspannte Urlaubsatmosphäre erwartet Sie in 2 Lounges, im gepflegten

Garten mit Salzwasserpool, Terrasse und kleinem Stausee mit Kanus. Ein

mehrtägiger Aufenthalt lohnt wegen der vielen Ausflugsmöglichkeiten

und der Walbeobachtung.

Lage: In einem Naturreservat, Pearly Beach ca. 2 km, Gansbaai ca. 20 km.

Unterkunft: Im riedgedeckten Haupthaus: 3 Classic-Zimmer mit separatem

Eingang; und 2 Superior-Zimmer mit Terrasse/Balkon; alle Zimmer mit eigenem

Bad, Minikühlschrank, Fön, WLAN, Minisafe, Fußbodenheizung.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Superior-Zimmer, 01.10.2019 - 15.10.2019 € 98

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Mindestaufenthalt: 2 Nächte.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 49

Hier gibt es perfekte Sonnenuntergänge über dem Meer.

Gemütliche, kleine Lodge, im afrikanisch-maritimen Stil, in der man sich

gleich wohlfühlt. Offenes Speisezimmer mit Lounge, Kamin, Honesty-

Bar, kostenlosem WLAN, großer Terrasse mit Meerblick und kleiner Pool,

und das alles fast im Wohnzimmer der Wale.

Lage: Auf den Klippen von De Kelders, 2 km außerhalb von Gansbaai.

Unterkunft: 4 helle, freundliche Standardzimmer und eine Suite. Alle mit

eigenem, offenen Bad; Fön, Safe, Ventilator, Balkon mit seitlichem Meerblick.

Suite zusätzlich mit Lounge und Spa-Wanne.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 01.10.2019 - 15.10.2019 € 101

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Mindestaufenthalt: 3 Nächte: 24.12.-02.01.; 2 Nächte: 01.08.-23.12. und 03.01.-

15.01. jeweils jeden Jahres.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 135010

Unterkünfte Südafrika

87


Buffelsdrift Game Lodge

Superior Lodge | Oudtshoorn

Schöne Wildtier-Lodge mit vielen Ausflugsmöglichkeiten.

Gemütliche Lodge direkt am Damm gelegen mit Shop, Lounge,

Kamin, Restaurant, Terrasse, Pool, Spa, Hochzeitskapelle.

Angebotene Aktivitäten: Pirschfahrt; Begegnung mit

den Elefanten, Besuch einer Vorschule, Sternenbeobachtung,

Erdmännchen-Safari.

Lage: An der Route 62, ca. 6,5 km von Oudtshoorn.

Unterkunft: 34 luxuriöse Safarizelte mit Bad und Außendusche,

Fön, Telefon, Klimaanlage, Minibar, Safe und Tee-/Kaffeezubereiter.

Die 9 Superior-Zelte liegen direkt am Wasser. Es

gibt 5 Familienzelte mit zwei Schlaf- und einem Badezimmer.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Superior-Zelt - Frühstück, 01.05.2019 - 21.05.2019 € 97

Leistungen: Übernachtung, Frühstück, oder Halbpension & eine

Safari-Aktivität.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 23217

De Zeekoe Guest Farm

Superior Farm | Oudtshoorn

Von den Inhabern geführte Gästefarm und Heimat der

putzigen Erdmännchen.

Das 150 Jahre alte Farmhaus wurde liebevoll in einen Gästebetrieb

umgewandelt. Restaurant mit einzigartiger

Karoo-Küche aus eigenem Anbau/Zucht; Terrasse, Bar,

Feuerstelle, Weinkeller, WLAN, Spa, Salzwasserpool. Viele

optionale Aktivitäten, z.B. Erdmännchen Safari.

Lage: Auf einer aktiven Farm, Oudtshoorn ca. 7 km.

Unterkunft: Die 28 individuellen Zimmer unterscheiden

sich durch Ausblick und Größe. Alle mit eigenem Bad, Fön,

Klimaanlage, Safe, Kühlschrank, WLAN, Tee-/Kaffeezubereiter,

TV, Moskitonetz.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Luxuszimmer - Gartenblick, 01.05.2019 - 21.05.2019 € 59

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 94731

La Plume Guest House

Superior Gästehaus | Oudtshoorn

Aktive Straußen-, und Rinderfarm mit familiärer Atmosphäre.

Das alte Farmhaus von 1902 beherbergt Lounge, Speisezimmer,

Terrasse, Salzwasserpool und Spa. Bei der optionalen,

englischsprachigen Farmtour können Sie hinter die

Kulissen eines Farmbetriebes schauen; saisonal abhängig

vom Farmbetrieb.

Lage: In der Kleinen Karoo, ca. 14 km von Oudtshoorn.

Unterkunft: 19 geräumige, mit Antiquitäten möblierte

Luxus-Zimmer, Suiten sowie je ein Familiencottage und

Farmhaus für Familien. Alle mit eigenem Bad, Lounge, Fön,

Klimaanlage, Minibar, TV, kostenlosem WLAN, Safe, Tee-/

Kaffeezubereiter, Terrasse.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Superior-Suite, 01.05.2019 - 21.05.2019 € 69

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 53

88 Unterkünfte Südafrika


Botlierskop Private Game Reserve

Superior Lodge | Mossel Bay

Safari an der Garden Route - malariafrei, auch für Familien

mit Kindern geeignet.

Auf 4.200 ha ehemaligem Farmland wurde ein Tierparadies

geschaffen, es streifen nun wieder 26 Tierarten,

einschließlich der seltenen schwarzen Impalas umher.

Im Hauptgebäude, das auf einer Anhöhe liegt und einen

traumhaften Blick über die Landschaft bietet, befindet sich

die gemütliche Lounge, kostenloses WLAN, Bar, Kamin-Restaurant

mit großer Terrasse, Feuerstelle, beheizter Pool

und Spa-Bereich. Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrten,

Buschwanderungen, Kinder-Buschwanderungen.

Optionale Aktivitäten: Reitsafaris, Kanu fahren.

Lage: Außerhalb von Mossel Bay, 7 km abseits der N 2,

George ca. 40 km und Kapstadt ca. 4 Fahrstunden entfernt.

Unterkunft: Die 17 großzügigen Safarizelte im romantischen

Kolonialstil sind auf Holzterrassen gebaut und über

Stege miteinander verbunden. Alle mit eigenem, offenen

Bad mit Außendusche, Moskitonetz, Minibar, Klimaanlage/

Heizung, Tee-/Kaffeezubereiter, Fön, Safe & Telefon. Die

Deluxe-Zelte liegen direkt am Fluss. Die Executive Suite hat

zusätzlich einen Plunge Pool und eine Lounge. Einige Zelte

sind für Familien mit Kindern geeignet.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Luxus-Zelt, 01.05.2019 - 21.05.2019 € 190

Luxus-Zelt, 10.10.2019 - 31.10.2019 € 278

Leistungen: Übernachtung, Vollpension & Aktivitäten.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3515

Milkwood Manor on Sea

Superior Gästehaus | Plettenberg Bay

Sie werden vom Rauschen der Brandungswellen und dem

Schrei der Möwen geweckt für die schönste Aussicht über

den Indischen Ozean!

Einzigartige Lage zwischen dem Meer auf der einen und

der Lagune auf der anderen Seite. Keine Nachbarn, nur die

Natur! Baden Sie in der geschützen Bucht oder schlendern

Sie entlang des herrlichen Strandes, abseits von Verkehr

und Lärm, ein wahres Vogel-Paradies. Das hauseigene Lemon

Grass Seaside Restaurant, unter deutschsprechender

Leitung und für Jedermann geöffnet, ist bekannt für seine

hervorragende internationale Küche. Die Öffnungszeiten

sind abhängig von Saison und Wochentag. Zusätzlich gibt es

eine Bar und eine Lounge mit kostenlosem WLAN. An der

Lagune liegen stabile Doppelkajaks kostenlos für Sie bereit.

Lage: Das Zentrum des mondänen Badeortes ist in wenigen

Gehminuten erreichbar. Das Manor liegt zwischen

Knysna und Tsitsikamma, zentral zu vielen Attraktionen an

der Garden Route.

Unterkunft: 12 geräumige Zimmer mit eigenem Badezimmer,

TV, Safe, Deckenventilator, Klimaanlage, Kühlschrank,

Fön, Tee-/Kaffeezubereiter, meist mit Balkon/Patio und

Blick auf den Ozean/Lagune. Die Standardzimmer ohne

Balkon befinden sich auf der Landseite. Die 2 Familienzimmer

haben eine zusätzliche Schlafcouch für Kinder.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Meerblick-Zimmer, Erdgeschoß, 01.11.2018 - 15.11.2018 € 39

Standardzimmer, 01.09.2019 - 21.09.2019 € 56

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 23365

Unterkünfte Südafrika

89


The St. James of Knysna

Knysna

Exklusives Landhaus mit traumhaftem Blick über die Lagune,

die Heads und das Featherbed Nature Reserve.

Es verfügt über ein Speisezimmer, Bar, Terrasse, Lounge

mit Kamin und 2 Pools in der weitläufigen Gartenanlage.

Eingeschlossene Aktivitäten: Kanuverleih und angeln.

Lage: Auf einem 10.000 qm großen Grundstück am Ufer

der Knysna Lagune, unweit des Zentrum.

Unterkunft: 15 große Suiten, mit Lagunen- oder Gartenblick,

liegen im Herrenhaus oder im Nebengebäude. Alle

mit eigenem Bad, Fön, Lounge, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter,

TV, Telefon, Safe, kostenlosem WLAN, Klimaanlage.

Die Superior Suiten haben Blick auf die Lagune.

© The St James of Knysna

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Superior Suite, 10.02.2019 - 28.02.2019 € 164

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 55

Kanonkop House

Deluxe Gästehaus | Knysna

Nobles Zimmer mit Aussicht im Natur-Wunderland.

In paradiesischer Umgebung, mit atemberaubendem Blick

auf die Lagune von Knysna. Im Hauptbereich befindet sich

der Frühstücksraum, Bar, Lounge, Pool, Sonnenterrasse.

Spa-Behandlungen können in der Suite gebucht werden

Lage: Am Rande von Südafrikas größtem Waldgebiet, und

nur 5 Fahrminuten vom Zentrum entfernt.

Unterkunft: 7 luxuriöse, individuelle Suiten mit elegantem

Design. Alle mit eigenem, teils offenem Bad, Fön, Ventilator,

Lounge, Minbar, TV, kostenlosem WLAN, Fußbodenheizung,

Safe, Tee-/Kaffeezubereiter, Balkon oder Terrasse.

Lagunen-Suiten mit freiem Blick über die Lagune.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Garten-Suite, 10.02.2019 - 28.02.2019 € 136

Leistungen: Übernachtung, Frühstück, lokale Getränke.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131877

Knysna Hollow Country Estate

Knysna

Das Country Estate bildet den perfekten Ausgangspunkt, um

die Garden Route in gemütlichem Ambiente kennenzulernen.

Das im Oktober 2018 wiedereröffnete Hotel liegt in einem

wunderschönen, großen, schattigen Garten. Die Suiten

gruppieren sich um 2 Pools. Restaurant und Bar mit großer

Terrasse sorgen für kulinarische Genüsse.

Lage: Auf einem alten Landsitz, ca. 2 km zur Knysna Lagune/Innenstadt;

George ca. 50 km, Port Elizabeth ca. 270 km.

Unterkunft: Alle hell, in skandinavischem Stil eingerichteten

44 geräumigen Suiten verfügen über ein großes Bad,

Klimaanlage, TV, Nespresso-Maschine, kostenloses WLAN

und private Terrasse oder Balkon.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Garten-Suite, 10.02.2019 - 28.02.2019 € 132

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 57

90 Unterkünfte Südafrika


Leisure Isle Lodge

Superior Lodge | Knysna

Perfekte Strandlage mit toller Aussicht auf die Knysna Heads.

Bekannt ist das Haus für sein à la carte Restaurant

Daniela’s. Außerdem gibt es eine Bar, Terrasse, Lounge,

Kamin, WLAN, Bibliothek, beheizter Pool, Spa, Parkplatz

sowie Kanu- und Mountainbike-Verleih.

Lage: Auf Leisure Island in der Knysna Lagune, ca. 10 Fahrminuten

zum Ort.

Unterkunft: 11 geräumige und individuell eingerichtete

Suiten auf zwei Etagen mit Blick auf die Lagune, den

Garten oder den Pool. Alle mit eigenem Bad, beheizten

Handtuchhaltern, Fön, SAT-TV, Safe, Telefon, Minibar, Tee-/

Kaffeezubereiter, Fußbodenheizung und Ventilator.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Junior Suite - Gartenblick, 10.02.2019 - 28.02.2019 € 97

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 58

Restcamps im Tsitsikamma NP

Standard Rastlager | Tsitsikamma Nationalpark

Urwüchsige Wälder, Flüsse, tiefe Schluchten mit Pavianen,

Klippschliefern und kleinen Antilopen an 80 km wilder

Küste erwarten Sie.

Das größere Storms River Mouth Restcamp besteht aus

Campingplatz, Restaurant, kleinem Shop und rund 80 Unterkünften.

Das kleine Nature’s Valley Restcamp besteht

aus einem Campingplatz und 12 Unterkünften.

Lage: An der Garden Route, ca. 600 km östlich von Kapstadt

und ca. 195 km westlich von Port Elizabeth.

Unterkunft: Verschiedene einfache Unterkünfte für

Selbstversorger für bis zu 4 Personen. Alle, außer Forest

Hut mit eigenem Bad, mit Küchenzeile.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Storms River Mouth - Chalet, 01.03.2019 - 21.03.2019 € 48

Leistungen: Übernachtung.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 62

Tsitsikamma Village Inn

Storms River Village

Einzigartige Unterkunft im Stile eines Dorfes erbaut. Genießen

Sie die schöne Natur der Tsitsikamma-Gegend.

Im großen Garten des Village Inn verteilen sich die verschiedenen

Unterkünfte, das Restaurant, Café, Diner im

Stil der 60er Jahre, Pub und die eigene Brauerei sowie ein

Pool und einen Spielplatz; kostenloses WLAN.

Lage: An der Garden Route im Storms River Village, ca. 4

km zum Tsitsikamma Nationalpark 4 km, Knysna 95 km.

Unterkunft: 49 individuell eingerichtete Zimmer und Cottages,

die meisten in der schönen Gartenanlage verteilt,

alle mit eigenem Bad, Klimaanlage, Heizung, TV und Tee-/

Kaffeezubereiter.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Barn-Zimmer / Ost-Zimmer, 01.03.2019 - 21.03.2019 € 44

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131961

Unterkünfte Südafrika

91


Beach Break

Deluxe Gästehaus | Cape St. Francis

Luxuriös entspannen und sich wie Zuhause fühlen mit

Strandambiente. Unbedingt ein Tipp für einen mehrtägigen

Aufenthalt.

Im zentralen Bereich der kleinen Ferienanlage finden Sie

Restaurant, Bar, Terrasse, Shop, Pool, Spielplatz und Spa.

Die Zimmer verteilen sich auf 5 freistehende Villen mit jeweils

4 oder 5 Schlafzimmern, eigenem Garten mit Pool

und Grillmöglichkeit; Gemeinschaftsbereich mit Lounge,

kostenlosem WLAN, TV, Kamin und Küche; einige mit direktem

Zugang zum Meer. Das Frühstück wird in Ihrer Villa

zubereitet. Optionale Aktivitäten: Bootstour zur Wildfarm

River Break, Walbeobachtungsfahrten (Mai-Nov.), Standup

Paddeln; Kalamariverkostung. Ein besonderer Tipp

ist Betty´s Tour mit Besuch des Leuchtturms, der Vorschule

Talhado Children‘s Haven, dem Gemeindeprojekt

Nomvulo’s Knitters und einer Kalamariverkostung.

Lage: Innerhalb des Cape St. Francis Coastal Resorts, direkt

am Sandstrand, ca. 100 km von Port Elizabeth.

Unterkunft: 23 helle, maritime Zimmer, 13 davon mit Meerblick

und Balkon. Alle mit eigenem Badezimmer, Fön, Tee-/

Kaffeezubereiter, TV, Safe, Klimaanlage/Heizung. Die Honeymoon

Suite hat Meerblick und zusätzlich Balkon und

eine Lounge.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 01.02.2019 - 28.02.2019 € 50

Meerblick-Zimmer, 01.02.2019 - 28.02.2019 € 62

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 23236

Oyster Bay Lodge

Superior Lodge | Oyster Bay

Sandals Guest House

Superior Gästehaus | St. Francis Bay

Tanken Sie Ruhe am unberührten Sandstrand von Oyster Bay.

Klein, gemütlich und direkt hinter den Dünen. Restaurant mit Kamin,

Terrasse, Pool, Sonnenterrasse, Internetzugang, Bar, Lounge mit TV;

Reitmöglichkeiten, Wanderwege und Mountainbikes vorhanden.

Lage: Im 235 ha großen privaten Küstenreservat, Humansdorp 30 Fahrmin.

über eine Schotterstraße.

Unterkunft: 4 Luxus-Chalets im kap-holländischen Stil mit Meerblick,

Küchenzeile, Kamin, Fußbodenheizung. 10 Standardzimmer, teils mit

Meerblick; alle Einheiten mit offenem Wohn-/Schlafbereich, eigenem

Bad, Terrasse, Safe, Kühlschrank, Fön, Ventilator, Tee-/Kaffeezubereiter.

Farbenfroh, strandnah mit karibischem Flair und afrikanischer Lebensfreude!

Freundlich-fröhliches Gästehaus mit großem Garten, Lounge, überdachter

Veranda, Pool und Sonnenliegen. Honesty Bar und Restaurant für

leichte Gerichte am Mittag oder Abendessen auf Bestellung, nur für

Hausgäste. Kostenloses WLAN.

Lage: 150 m vom Sandstrand entfernt im idyllischen Badeort St. Francis Bay.

Unterkunft: 10 große, luxuriöse Zimmer, alle mit eigenem, teilweise

offenem Bad, einige mit Außendusche; privater Veranda oder Patio, Ventilator,

Safe, Sat-TV, Telefon, Internetzugang, Tee-/Kaffeezubereiter und

extra langen Betten.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Luxus-Chalet, 01.02.2019 - 28.02.2019 € 106

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 64

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 01.02.2019 - 28.02.2019 € 82

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 63

92 Unterkünfte Südafrika


Paxton Hotel

Port Elizabeth

Addo Main Restcamp

StandardPlus Rastlager | Addo Elephant Nationalpark

Port Elizabeth: mehr als nur eine Zwischenstation, ein Ziel für Strandliebhaber

und Kulturinteressierte.

Maritimer Touch, afrikanischer Stil und ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis

machen das Hotel aus. Pool mit Sonnenterrasse, Bar mit Terrasse,

Lounge mit Kamin und Frühstücksraum.

Lage: Ca. 70 km vom Addo Elephant NP; 5 Fahrminuten vom Flughafen.

Unterkunft: 79 moderne Zimmer in feinsten afrikanischen Farben dekoriert.

Alle mit spektakulärem Blick über den Hafen und die Bucht und eigenem

Bad, Klimaanlage, Telefon, Fön, TV, kostenlosem WLAN, Kaffee-/

Teezubereiter, Safe.

Unzählige Elefanten sind im drittgrößten Nationalpark Südafrikas heimisch.

Das Restcamp verfügt über Restaurant, Shop, Pool, Museum, ein beleuchtetes

Wasserloch mit unterirdischer Beobachtungsstelle, Museum,

Tankstelle. Optionale Aktivitäten: geführte Pirschfahrten, Reittouren.

Lage: Ca. 80 km von Port Elizabeth und nur wenige Kilometer vom westl.

Eingangstor.

Unterkunft: 66 rustikale Chalets, Rondavels und Cottages für bis zu 6

Personen, alle mit eigenem Bad; teilweise mit Küche und/oder Klimaanlage.

Die neuen Chalets der Kat. CO2 haben eine Küchenzeile, Ventilator,

Terrasse und Grillstelle.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 01.02.2019 - 28.02.2019 € 50

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3529

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Rondavel/Chalet , 01.10.2019 - 21.10.2019 € 64

Leistungen: Übernachtung.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 65

Woodall Country House & Spa

Superior Gästehaus | Addo Elephant Nationalpark

Ausgezeichneter Service, viel Ruhe und Privatsphäre - ein

besonderer Tipp für Honeymooner! Hier werden Sie mit

hervorragendem Feinschmecker-Essen verwöhnt.

Das alte Farmhaus aus dem frühen 20. Jahrhundert wurde

liebevoll zu einem Boutique Hotel umgebaut und bietet einen

Salzwasserpool mit Wasserfall; Lounge mit Kamin und

TV; Restaurant mit Aussichtsterrasse, Feuerstelle und Blick

auf einen kleinen Teich; Weinkeller; Bibliothek; kostenloses

WLAN; Spa-Bereich mit Sauna, Dampfbad und kleinem

Fitnessraum. Optionale Aktivitäten: Pirschfahrten im Addo

Elephant NP oder einem der privaten Wild reservate.

Lage: Im malariafreien Ostkap auf einer aktiven Zitrusfarm;

9 km vom Addo Elephant NP; ca. 45 Fahrminuten von

Port Elizabeth.

Unterkunft: 7 elegante, geräumige Luxus-Zimmer und 4 Suiten.

Alle mit eigenem Bad mit Außendusche, Terrasse, Klimaanlage/Heizung,

Deckenventilator, CD-Spieler, Minibar, Safe,

Telefon, WLAN (30 Min./Tag), Fön und Tee-/ Kaffeezubereiter.

Die Suiten haben zusätzlich eine Lounge und einen Plunge

Pool. Für Familien gibt es eine Familien-Suite mit 2 Schlaf- und

Badezimmern, Innen- und Außendusche und Plunge Pool.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Luxus-Zimmer, 01.10.2019 - 21.10.2019 € 137

Luxus-Zimmer 3-Tage-Paket , 01.11.2018 - 21.11.2018 € 460

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

3-Tage-Paket: 2 Übernachtungen, HP, Pirschfahrt Addo Elephant

NP ohne Transfer, Pirschfahrt Addo Elephant NP mit Transfer und

privatem Ranger.

© Karl Schoemaker

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 66

Unterkünfte Südafrika

93


Safari Lodge

Superior Lodge | Amakhala Private Game Reserve

Woodbury Tented Camp

StandardPlus Camp | Amakhala Private Game Reserve

Wildromantischer Safari-Stil, bei Hochzeitsreisenden hoch im Kurs!

Strohgedeckte Lodge im afrikanischem Design mit Lounge mit kostenlosem

WLAN, Speisezimmer, Bar, Boma, Spa, kleiner Sternwarte, Pool

und Shop. Eingeschlossene Aktivitäten: geführte Pirschfahrten.

Lage: Versteckt in einer Schlucht im dichten Busch des Wildreservates.

Unterkunft: 11 strohgedeckte Luxus-Suiten mit hoch rollbaren Zeltwänden.

Alle mit großem Bad mit luxuriöser Doppelwanne und Außendusche;

Lounge, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter, Fön, Safe, Klimaanlage, Fußbodenheizung,

Ventilator, Plunge Pool; teils mit Blick auf ein Wasserloch.

Familiäres, rustikales Camp mit echtem afrikanischen Busch-Gefühl.

Im zentralen Bereich des eingezäunten Camps befindet sich eine Lounge

mit Kamin, kostenloses WLAN, Bar, Speisezimmer, Terrasse und 2 Pools.

Eingeschlossene Aktivitäten: geführte Pirschfahrten.

Lage: Am Rande der Überschwemmungsebene des Bushman Rivers.

Unterkunft: 10 erhöht gebaute Safarizelte, teils mit Blick über das Tal.

Alle mit eigenem Bad, das WC ist außerhalb des Zeltes; Tee-/Kaffeezubereiter,

Fön, Ventilator, Terrasse. Die 2 Familieneinheiten bestehen jeweils

aus 2 Zelten und gemeinsamen Bad und Terrasse.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Luxus-Suite, 01.10.2019 - 21.10.2019 € 386

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten,

Naturschutzgebühr.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 5383

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Safarizelt, 01.10.2019 - 21.10.2019 € 229

Leistungen: Übernachtung, VP, Safari-Aktivitäten, lokale Getränke, Naturschutzgebühr.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 109138

Leeuwenbosch Country House

StandardPlus Lodge | Amakhala Private Game Reserve

Woodbury Lodge

Superior Lodge | Amakhala Private Game Reserve

© Craig Cuff

Familiäres Anwesen auf dem Kinder gerngesehene Gäste sind.

Koloniales Country House von 1908 mit großzügigem Speisezimmer,

kostenlosem WLAN, Shop, umlaufender Veranda, Kellerbar, kleiner

Kapelle, Pool und Boma. Eingeschlossene Aktivitäten: geführte Pirschfahrten.

Lage: An der nördlichen Grenze der Reservates, nahe der Straße N2 gelegen.

Unterkunft: 5 gemütliche, geräumige Zimmer, davon 2 Familienzimmer,

alle mit eigenem Bad, Fön, Tee-/Kaffeezubereiter, Safe, Ventilator und

Zugang zur kolonialen Veranda; teils mit Fußbodenheizung.

Intime, ruhige und familienfreundliche Atmosphäre.

Haupthaus mit Speisezimmer, Terrasse, Bar, Lounge, Shop; kostenlosem

WLAN. 2 Pools und Boma für abendliche Lagerfeuer und gemütliches

Beisammensein. Eingeschlossene Aktivitäten: geführte Pirschfahrten.

Lage: Spektakulär, an einem Hang zwischen atemberaubenden Felsen.

Unterkunft: 7 strohgedeckte Stein-Cottages, alle mit eigenem Bad, Fön,

Klimaanlage, Minibar, Safe, Moskitonetz, Tee-/Kaffeezubereiter, kostenloses

WLAN, Fußbodenheizung, Terrasse. 2 Cottages haben zwei Schlafzimmer

für Familien mit Kindern.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 01.10.2019 - 21.10.2019 € 275

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten, Naturschutzgebühr.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 5395

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Cottage, 01.10.2019 - 21.10.2019 € 330

Leistungen: Übernachtung, VP, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten, Naturschutzgebühr.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 5384

94 Unterkünfte Südafrika


Kariega Main Lodge

Superior Lodge | Kariega Game Reserve

River Lodge

Superior Lodge | Kariega Game Reserve

Fantastische Wildbeobachtungen und eine reiche Fauna, Flora und Vogelwelt,

in einer Landschaft, die fünf verschiedene Ökosysteme vorweist.

Die renovierte Lodge bietet eine entspannte und angenehme Atmosphäre.

Hauptgebäude mit Bar, Restaurant, gemütlicher Lounge mit SAT-TV sowie

Boma, Pool, Spa, Fitnessraum, Kinderspielzimmer. Eingeschlossene Aktivitäten:

Pirschfahrt, Buschwanderung, Bootsfahrt, Kinderaktivitäten.

Lage: Ca. 140 km von Port Elizabeth im privaten Kariega Game Reserve.

Unterkunft: 24 großzügige, gemütliche Chalets mit 1 - 4 Schlafzimmern.

Alle mit eigenem Bad, Fön, Klimaanlage, Kamin, SAT-TV, Telefon, Tee-/

Kaffeezubereiter, Lounge, Terrasse mit Blick auf das Tal des Kariega

Rivers; einige mit Plunge Pool.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Chalet, 01.10.2019 - 21.10.2019 € 299

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Safari-Aktivitäten, Naturschutzgebühr.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35544

Einzigartige Lage: in einem Wildreservat mit Zugang zum Meer.

Im Hauptbereich finden Sie Lounge mit SAT-TV, Restaurant, Bar, kleine

Bibliothek, Spa-Raum, Boma und ein Pool mit Terrasse mit Flussblick.

Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrt, Buschwanderung, Bootsfahrt,

Angeln. Optional: Bootsausflug zum Strand.

Lage: Direkt am Bushman´s River gelegen, ca. 10 Fahrminuten zum Meer.

Unterkunft: 10 geräumige und geschmackvoll ausgestattete Strohdach-

Suiten liegen direkt am Ufer des Bushman’s River. Alle Suiten mit eigenem

Bad, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter, Fön, Telefon, Klimaanlage und

Deckenventilator sowie gemütlicher Aussichtsterrasse.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Suite, 01.10.2019 - 21.10.2019 € 370

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten, Naturschutzgebühr.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35554

Ukhozi Lodge

Superior Lodge | Kariega Game Reserve

Settlers Drift

Deluxe Camp | Kariega Game Reserve

Die Ukhozi Lodge strahlt wahrhaftig die Romantik Afrikas aus.

Die wiedereröffnete Lodge hat einen einzigartigen afrikanischen Stil. Im

Hauptgebäude befindet sich Lounge mit Kamin, SAT-TV, Bar, Bibliothek,

Restaurant, Weinkeller, Boma, Feuerstelle und der Pool. Eingeschlossene

Aktivitäten: Pirschfahrt, Buschwanderung, Bootsfahrt.

Lage: Versteckt im afrikanischen Busch mit tollen Panoramablick ins Tal

des Kariega Game Reserve, ca. 140 km von Port Elizabeth.

Unterkunft: 10 rustikal-afrikanische Holz-Suiten mit eigenem, offenen Bad

mit Whirl-Wanne, Minibar, Klimaanlage, Fön, Ventilator, Tee-/Kaffeezubereiter,

Telefon, Lounge, Plunge Pool und Terrasse mit Panoramablick.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Suite, 01.10.2019 - 21.10.2019 € 370

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten, Naturschutzgebühr.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35559

Das Camp bietet höchsten Luxus und Komfort im unberührten Busch.

Im Hauptbereich befindet sich das Restaurant mit Kamin, Bar, Weinkeller,

kleine Bibliothek mit SAT-TV, Souvenirshop, Spa-Raum, Pool mit

Aussichtsterrasse, Feuerstelle und Boma. Eingeschlossene Aktivitäten:

Pirschfahrt, Buschwanderung, Bootsfahrt.

Lage: In abgeschiedener Lage, mit herrlichem Blick auf den Bushman`s River.

Unterkunft: 9 luxuriöse Safari-Zelte im modernen Afrikastil, alle mit eigenem

Bad mit Innen- und Außendusche; Lounge, Kamin, Minibar; Telefon,

Fön, Tee-/Kaffeezubereiter, Klimaanlage , Deckenventilator, Aussichtsterrasse

und Feuerstelle.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Safari-Zelt, 01.10.2019 - 21.10.2019 € 575

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten, Naturschutzgebühr.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 81809

Unterkünfte Südafrika

95


Crawford´s Beach Lodge

Superior Lodge | Chintsa

Verstecktes Idyll an Südafrikas wildester Küste.

Die gemütliche Lodge verfügt über ein Restaurant, Bar,

Lounge, Pool und Sonnenterrasse, Spa, Hausbrauerei sowie

Tischtennis, Tennis, Surfschule, Spielplatz und Spielzimmer.

Direkter Zugang zum Sandstrand und den tropischen Wäldern.

Viele optionale Aktivitäten in der Umgebung.

Lage: An der berühmten Wild Coast, oberhalb der weitläufigen

Chintsa Bucht.

Unterkunft: 26 gemütliche Zimmer mit eigenem Bad,

Lounge, TV, Telefon, Minibar, Fön, Kaffee-/Teezubereiter,

Safe, Ventilator, Balkon. Kingfisher Zimmer mit eingeschränktem

Meerblick und Dolphin Zimmer mit Meerblick.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Dolphin Zimmer, 15.09.2019 - 15.10.2019 € 106

Leistungen: Übernachtung, Vollpension.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 68978

Witsieshoek Mountain Lodge

StandardPlus Lodge | Drakenberge

Ein Paradies für Wanderer und Heimat der seltenen Bartgeier.

Höchstgelegene Lodge der Drakensberge mit unzähligen

Wandermöglichkeiten. Im Hauptgebäude befindet sich das

Restaurant, Bar, Lounge mit Kamin und TV. Optional: Wanderführer

und Bartgeier-Beobachtung.

Lage: In toller Panoramalage im Maloto Drakensberg

Transfrontier Park, am Rande des Royal Natal Nationalparks,

auf ca. 2.300 m Höhe gelegen.

Unterkunft: 8 Chalet-Zimmer im lokalen Stil mit Blick auf

das Amphitheater der Drakensberge, zusätzlich 24 einfache

Standardzimmer. Alle Chalet- und Standardzimmer haben

ein eigenes Bad, Heizung, Tee-/Kaffeezubereiter, Terrasse.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Chalet-Zimmer, 15.01.2019 - 31.01.2019 € 64

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 68996

Restcamps im Drakensberg Park

StandardPlus Rastlager | Drakensberge

Ein Paradies für Wanderer, Kletterer und Naturliebhaber.

Die Camps sind wunderschön gelegen und verfügen jeweils

über Restaurant, Bar und Shop. Optionale Aktivitäten:

markierte Wanderwege, Führungen San-Felszeichnungen,

geführte Wanderungen.

Lage: Zentrale Drakensberge, im Giant´s Castle Game

Reserve bzw. am Cathedral Peak. Mooi River bis Giant´s

Castle ca. 60 km und bis Didima ca. 110 km.

Unterkunft: Giant´s Castle: 43 geräumige Chalets mit

Wohn-/Esszimmer, Küche, TV, Bad; mit 1-3 Schlafzimmern.

Didima: 69 einfache Chalets für 2-6 Personen mit Bad, teils

mit Küchenzeile.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Giant´s Castle, 15.01.2019 - 31.01.2019 € 74

Didima, 15.01.2019 - 31.01.2019 € 66

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35707

96 Unterkünfte Südafrika


Cleopatra Mountain Farmhouse

Deluxe Lodge | Drakensberge

The Cavern Resort & Spa

Drakensberge

©Copyright_ Grant Pitcher Photographer

Ein geschmackliches Feuerwerk, der Höhepunkt für Genussmenschen.

Liebevoll mit Antiquitäten dekoriertes Wohn- & Esszimmer mit Kamin;

Weinkeller, Bar. Möglichkeiten zum Wandern, Schwimmen, Reiten oder

Besichtigung der Felsmalereien. Kostenloser Fahrrad- und Kanuverleih.

Lage: Versteckt im Kamberg Tal; Giant´s Castle ca. 45 Fahrmin., Durban

ca. 2,5 Fahrstd.

Unterkunft: 11 individuelle Zimmer und Suiten mit eigenem Bad, Terrasse,

TV, Heizung, Klimaanlage, Ventilator, Kamin, Safe, Fön, Minibar, Tee-/

Kaffeezubereiter. Standardzimmer mit Blick auf den Damm, Suiten mit

Lounge und Bergblick.

Ferien für die ganze Familie mit tollen Wandermöglichkeiten.

Weitläufiges Familienresort mit Restaurant, Terrasse, Boma, Lounge mit

Kamin, Höhlen-Bar, Weinkeller, Spa, Pool; Kinderspiel- und Speisezimmer,

Kinderpool und Spielplatz. Optionale Aktivitäten: Reiten, Mountainbiken,

Wanderungen, Buschmann-Malereien.

Lage: Privates Naturreservat am Fuße der Drakensberge; Bergville ca. 50 km.

Unterkunft: Die 57 behagliche Zimmer mit eigenem Bad, Heizung, Terrasse

oder Balkon. Die Superior-Zimmer haben zusätzlich Minibar, TV; die

Suiten zusätzlich Kamin. Es gibt viele Zimmer für Familien mit Kindern.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 15.01.2019 - 31.01.2019 € 170

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 79

Standardzimmer, 15.01.2019 - 31.01.2019 € 88

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, geführte Wanderung.

Mindestaufenthalt: 2 Nächte: Wochenende; 3-7 Nächte: Ferien & Feiertage.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 80

Three Tree Hill Lodge

Superior Lodge | Spioenkop

Spektakuläre Landschaften und exzellente Gastgeber machen

das Wohlfühlen in historischem Ambiente einfach.

Sehr persönlich von den Inhabern mit viel Herzblut geführte

Lodge. Hauptgebäude im kolonialen Stil mit Speisezimmer

und umlaufend Terrasse, Lounge mit Kamin,

kostenloses WLAN, Bibliothek und Honesty-Bar; Pool mit

Sonnenterrasse und Feuerstelle. Optionale Aktivitäten:

geführte Ausritte, Mountainbike-Verleih, Buschwanderungen,

geführte Touren zu den historischen Schlachtfeldern

(Battlefields); Verkostung der hauseigenen Chillies

und der daraus herstellten Produkte, Dorfbesuch.

Lage: An Rande der Drakensberge, am Spioenkop Naturreservat

mit herrlichem Panoramablick; Bergville ca. 20 km

Unterkunft: 6 freistehende, im kolonialen Stil eingerichtete

Cottages mit eigenem Bad, Ventilator, Tee-/Kaffeezubereiter,

Safe, Fön und Terrasse. Für Familien mit größeren

Kinder (ab 8 Jahren) oder 2 Paare bietet sich Churchills an.

Das Haus verfügt über 2 Schlaf- und Badezimmer, Wohnraum

mit offener Küche sowie Terrasse mit Plunge Pool.

Kipplings eignet sich für kleine Kinder mit 2 Schlaf- und Badezimmern,

Wohnzimmer mit Kamin und kindgerecht mit

Spielzeug und Sandkasten vor der Terrasse.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Cottage, 15.01.2019 - 31.01.2019 € 204

Churchills, 15.01.2019 - 31.01.2019 € 256

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Mountainbike-Benutzung,

Naturschutzgebühr.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 42930

Unterkünfte Südafrika

97


Ridgeview Lodge

Superior Lodge | Durban

Balmoral Hotel

Durban

Preisgekrönte Lodge mit herzlicher Gastfreundschaft und spektakulärem

Panoramablick.

Gemütliche kleine Lodge mit tollem Ausblick. Im üppigem Garten befindet

sich ein Pool mit Sonnenterrasse. Im Hauptgebäude finden Sie eine

urige Bar, kostenloses WLAN, die Lounge und den Frühstücksraum. Abgeschlossener

Parkplatz.

Lage: Im Stadtteil Berea hoch über der Stadt; Strand und Innenstadt ca. 4 km.

Unterkunft: 7 geschmackvolle Standardzimmer, alle mit eigenem, modernem

Badezimmer; Klimaanlage, TV, Radio, Safe, Fön, Telefon und kostenlosem

WLAN. Es gibt ein Apartment für bis zu 3 Personen.

Ein historisches Hotel mit unverbautem Meerblick.

Das Haus mit der schönen Fassade ist eines der ältesten in direkter

Strandlage und ideal für Gäste, die die Stadt zu Fuß erkunden möchten.

Auf der Terrasse des Restaurant wird gelegentlich abends Live-Musik

gespielt; Lounge mit kostenlosem WLAN; sicherer Parkplatz.

Lage: Nur durch eine Straße und die Promenade vom Meer getrennt;

Flughafen ca. 40 km.

Unterkunft: Auf 3 Etagen verteilen sich 95 elegante Zimmer, davon 36

mit Meerblick. Alle Zimmer haben ein eigenes Bad, Klimaanlage, TV, Fön,

Safe, Telefon, Tee-/Kaffeezubereiter und kostenloses WLAN.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 01.09.2019 - 30.09.2019 € 52

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 81

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer mit Meerblick, 01.09.2019 - 30.09.2019 € 67

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 17027

Sylvan Grove Guesthouse

Superior Gästehaus | Durban

Strandnahes, charmantes und sehr persönlich geführtes

Gästehaus mit großer Wohlfühlatmosphäre.

Privat geführtes Gästehaus mit großem tropischen Garten.

Im Haus steht Ihnen eine gemütliche Lounge mit

Gästecomputer zur Verfügung sowie der Frühstücksraum

mit überdachter Terrasse. Im Garten lädt der Pool mit

Sonnenterrasse und Grillmöglichkeit zum relaxen ein. Sicherer,

abgeschlossener Parkplatz.

Lage: In ruhiger Wohngegend von Umhlanga Rocks, ca. 1

km zum geschützten Sandstrand, ca. 10 Fahrminuten nach

Durban und ca. 20 km zum Flughafen Durban.

Unterkunft: 6 individuelle, gemütlich eingerichtete Zimmer.

2 Zimmer in der oberen Etage haben Balkon und Meerblick,

alle anderen eine kleine Patio. Alle Zimmer verfügen über

ein eigenes Bad, Klimaanlage, Deckenventilator, Heizung,

Safe, Tee-/Kaffeezubereiter, Telefon und kostenloses

WLAN, TV, Radiowecker, Minibar, Fön. Ein Familien zimmer

mit 2 Schlafzimmern und gemeinsamen Bade zimmer steht

Familien mit max. 2 Kindern zur Verfügung.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standard-/Familienzimmer, 01.09.2019 - 30.09.2019 € 49

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3539

98 Unterkünfte Südafrika


Stadtrundfahrt Durban

Halbtagestour ab/bis ausgewählter Stadthotels Durban

Zulukultur erleben

Halbtagestour ab/bis ausgewählte Stadthotels Durban

Durban, die große multikulturelle Hafenstadt am Indischen Ozean bietet

ein buntes Gemisch aus Kultur, Geschichte und Erholung.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Erleben Sie die Höhepunkte Durbans während einer geführten Stadtrundfahrt.

Entlang der goldenen Meile und durch das Zentrum geht es zu den

wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie z.B. dem Rathaus und dem Opernhaus.

Besuchen Sie den indischen Markt mit all seinen Gewürzen aus 1.001

Nacht! Die Abholung erfolgt bei der Privatreise auch von Umhlanga.

Reisetermine: täglich, ca. 8.30 Uhr, außer 25. & 26.12., 01. & 02.01.

Preisbeispiel (pro Person): Gruppentour, 01.09.2019 - 30.09.2019 € 40

Privattour 2-3 Pers., 01.09.2019 - 30.09.2019 € 147

Leistungen: Fahrt ab/bis ausgewählter Stadthotels (Privattour auch Umhlanga),

Reiseleitung (Gruppentour: englisch, Privattour: deutsch).

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wo. vor Reisebeginn), max. 16 (Gruppe) / 7 (Privat) Pers.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 1132

Das Hinterland von Durban ist einladend grün und hügelig. Unweit der

Stadt haben Sie die Möglichkeit die Zulukultur kennenzulernen.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Die reizvolle Landschaft mit den sanft gerundeten Hügeln wird Valley of the

1.000 Hills genannt. Sie besuchen ein nachgebautes, traditionelles Zuludorf,

werden in die Sitten und Gebräuche eingeführt und nehmen an einer Dorfbesichtigung

teil. Im Anschluß erfolgt eine Vorführung traditioneller Tänze. Eine

geführte Tour durch einen Krokodil- und Schlangenpark rundet den Tag ab.

Reisetermine: Gruppentour: Di-Sa, 8.30 Uhr, außer 25. & 26.12, 01. & 02.01.; Privattour: täglich

Preisbeispiel (pro Person): Gruppentour, 01.09.2019 - 30.09.2019 € 69

Privattour 2-3 Pers. , 01.09.2019 - 30.09.2019 € 161

Leistungen: Fahrt ab/bis ausgewählter Stadthotels (Privattour auch Umhlanga),

Eintrittsgelder, Reiseleitung (Gruppentour: englisch, Privattour: deutsch).

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wo. vor Reisebeginn), max. 16 (Gruppe) / 7 (Privat) Pers.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 54749

Sani Pass Tour

Tagestour ab/bis ausgewählter Stadthotels Durban

Der Sani Pass ist sicherlich einer der spektakulärsten

Strecken Südafrikas, jedoch nur für Allrad-Fahrzeuge befahrbar.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Zeitig geht es über Pietermaritzburg und die Natal Midlands

bis nach Underberg. Von dort fahren Sie mit dem Allrad-

Fahrzeug zum spektakulären Sani Pass, Südafrikas höchstem

Bergpass, der an das Königreich Lesotho grenzt.

Kilometer um Kilometer geht es langsam die Serpentinen

hoch, immer das Ziel im Blick. Oben angekommen

Besuch eines traditionellen Basotho Dorfes und Bierverköstigung.

Nach dem Mittagessen im höchsten Pubs

Afrikas erfolgt die Heimfahrt. Reisepass erforderlich! Bei

der Privattour erfolgt die Abholung auch von Umhlanga.

Reisetermine: Gruppentour: Mi & Sa, 6.oo Uhr, außer 25. & 26.12.,

01. & 02.01.; Privattour: täglich

Preisbeispiel (pro Person): Gruppentour, 01.09.2019 - 30.09.2019€ 155

Privattour 2-3 Pers., 01.09.2019 - 30.09.2019 € 407

Leistungen: Fahrt ab/bis ausgewählter Stadthotel, Reiseleitung

(Gruppentour: englisch, Privattour: deutsch), Mittagessen.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wo. vor Reisebeginn), max. 16 (Gruppe) /

7 (Privat) Pers.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 1136

Tagestouren Südafrika

99


Hotel Shakaland

Eshowe

Schnuppern Sie Zulukultur in ehemaliger Filmkulisse,

Trommeln, Tanz und Bierbraukunst eingeschlossen.

Das Dorf wurde für den Film Shaka Zulu gebaut und verfügt

heute über einen Pool, Buffet-Restaurant, Bar, Shop

und Parkplatz. Anreise bis 15.00 Uhr, um den ersten Teil

der Kulturtour, mit Gesangs- und Tanzdarbietung, nicht zu

verpassen. Der zweite Teil erfolgt am nächsten Morgen.

Lage: Im Herzen des Zululandes, Eshowe ca. 14 km, Durban

ca. 160 km.

Unterkunft: 55 traditionelle, strohgedeckte Rondavels, alle

mit eigenem Bad, Fön, SAT-TV, Tee-/Kaffeezubereiter, Ventilator.

Davon 9 Familienzimmer für bis zu 4 Personen.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Rondavel, 01.03.2019 - 31.03.2019 € 110

Leistungen: Übernachtung, Halbpension und Kulturprogramm.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35237

Rhino Ridge Safari Lodge

Superior Lodge | Hluhluwe iMfolozi Game Reserve

Die erste private Lodge im Game Reserve.

Edeles-rustikales Afrikadekor erwartet Sie. Im Hauptbereich

Restaurant, Bar, Terrasse, Lounge, Kamin, kostenloses

WLAN, Feuerstelle, Spa, Shop, Pool. Eingeschlossene

Aktivitäten: Pirschfahrt, Kinderaktivitäten (Hochsaison).

Optional: Buschwanderung.

Lage: In einer privaten Konzession, St. Lucia ca. 1,5 Fahrstd.

Unterkunft: 18 moderne Suiten und Villen in kräftigen

Farben, mit eigenem Bad, Telefon, Klimaanlage, Ventilator,

Moskitonetz, Safe, Minibar, Fön und Terrasse; Villen

zusätzlich mit Lounge; Honeymoon-Suite mit Plunge Pool.

© Guy Upfold

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Suite, 01.05.2019 - 31.05.2019 € 152

Leistungen: Übernachtung, Vollpension und Pirschfahrten.

Mindestaufenthalt: 2 Nächte.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 93568

Umlilo Lodge

Superior Lodge | St. Lucia

Wie ein großes Baumhaus im üppig, grünen Garten.

Im gemütlichen Haupthaus befindet sich das Speisezimmer,

Lounge, Honesty-Bar mit TV. Im tropischen Garten

gibt es eine Feuerstelle und den Pool mit Sonnenterrasse;

südafrikanisches Abendessen nach Voranmeldung.

Lage: Nur wenige Gehminuten zum Zentrum von St. Lucia,

zum Strand ca. 2 km.

Unterkunft: 8 Standardzimmer, 2 Familienzimmer mit 4

Betten und eine Familieneinheit bestehend aus 2 Schlafräumen.

Alle mit eigenem Bad, Klimaanlage, TV, Tee-/Kaffeezubereiter,

Fön, Minibar, kostenloses WLAN, Moskitonetz,

Ventilator, Safe, Balkon oder Terrasse.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 01.03.2019 - 31.03.2019 € 67

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

© Michelle Lutener Photography

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 135329

100 Unterkünfte Südafrika


Thonga Beach Lodge

Superior Lodge | iSimangaliso Wetland Park

Entspannung an einem unberührten Traumstrand, in

einem der bestem Schnorchel- & Tauchreviere.

Typische Strand-Barfuss-Ambiente. Im Hauptbereich

Lounge mit kostenlosem WLAN, Restaurant und Bar mit

Terrasse; zwei Pools, Marine-Center, Spa, Shop und kleiner

Markt für Kunsthandwerk. Eingeschlossene Aktivitäten:

Schnorcheln, geführte Kajaktouren und Waldspaziergänge,

Kulturtouren ins nahegelegene Dorf. Optionale Aktivitäten:

Padi Tauchkurs, Tauchen, nächtliche Exkursionen

zur Eiablage der Meeresschildkröten (Nov. - Feb.), Ocean-

Safari, Walbeobachtung (Jun.-Nov.).

Lage: Im Norden des iSimangaliso Wetland Parks. Sodwana

Bay ca. 2 Fahrstunden, Richards Bay ca. 3,5 Fahrstunden.

Ca. 1 Fahrstunde vom bewachten Parkplatz der Coastal

Cashews - ab dort nur Allrad-Fahrzeuge oder Transfer.

Unterkunft: 12 Chalets mit eigenem, offenem Bad, Balkon,

Fön, Telefon, Minibar, Ventilator, Klimaanlage, Moskitonetz

und Tee-/Kaffeezubereiter. 7 Chalets liegen im Dünenwald,

2 davon mit 2 Schlaf- und Badezimmern für Familien geeignet.

3 Meerblick-Chalets (eingeschränkter Meerblick)

sowie 2 Deluxe-Chalets mit Plunge Pool und tollem Meerblick;

eines davon ebenfalls mit 2 Schlaf- und Badezimmern

für Familien geeignet.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Chalet, 10.03.2019 - 31.03.2019 € 287

Meerblick-Chalet, 10.03.2019 - 31.03.2019 € 332

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, ausgewählte Aktivitäten,

Transfer ab/bis Mabibi Flugplatz, Nationalparkgebühr.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 105

Makakatana Bay Lodge

Superior Lodge | iSimangaliso Wetland Park

Ghost Mountain Inn

Superior Lodge | Mkuze

Einzige private Wild-Lodge im iSimangaliso Wetland Park.

Offenes Haupthaus mit umlaufender Terrasse, Lounge, kostenloses

WLAN, Bar, TV, Speiseraum; außerdem Boma, Weinkeller und ein Pool.

Optionale Aktivitäten: Pirschfahrt, Bootstour, Strandausflug.

Lage: Am Ufer des St. Lucia Sees, St. Lucia ca. 30 Fahrmin., Durban ca. 250 km.

Unterkunft: 8 großzügige, gemütliche Chalets, alle mit eigenem Bad mit

Außendusche, Safe, Tee-/Kaffeezubereiter, Minibar, Telefon, Klimaanlage,

kostenlosem WLAN, Fön, Ventilator und Terrasse. 2 Familienchalets

mit 2 Schlafzimmern und einem Bad mit Innen- und Außendusche.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Chalet, 10.03.2019 - 31.03.2019 € 256

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.

Nicht eingeschlossen: Nationalparkgebühr

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 85

Ein persönlich geführtes Country Inn im Zululand.

Im Hauptbereich mit großem Garten befindet sich das Restaurant, Bar,

Terrasse, Lounge mit Kamin, kostenloses WLAN, Shop, Spa-Bereich, Fitnessraum

und Pool. Viele optionale Aktivitäten wie Pirsch- oder Bootsfahrt.

Lage: In Mkuze, Mkuze Game Reserve ca. 16 km, Hluhluwe Umfolozi

Game Reserve ca. 65 km.

Unterkunft: 72 Standard-, Superior- und Gartenzimmer sowie 3 Suiten, alle

mit eigenem Bad, TV, Telefon, Klimaanlage, Ventilator, Fön, Safe, Kühlschrank,

Tee-/Kaffeezubereiter, kostenlosem WLAN. Suite zusätzlich mit Lounge, Außendusche.

Gartenzimmer mit separater Dusche, Terrasse, Schlafcouch.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Gartenzimmer, 10.03.2019 - 31.03.2019 € 78

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 15326

Unterkünfte Südafrika

101


White Elephant Safari Lodge

Superior Lodge | Pongola Game Reserve

Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und einzigartige Gelegenheit

Elefanten und Nashörner im Rahmen von Forschungs-

und Hegeprojekten hautnah zu erleben.

© DOMINIK BOSSART

Im klassisch-kolonialen Haupthaus mit gemütlicher umlaufender

Terrasse befindet sich das Restaurant, die Bar

und eine großzügige Lounge; außerdem der Pool und eine

Feuerstelle für erholsame Stunden. White Elephant bietet

in Südafrika eine der wenigen Möglichkeiten Tierbeobachtungen

sowohl vom Boot als auch an Land zu erleben.

Eingeschlossene Aktivitäten (2 täglich): Pirschfahrten,

Buschwanderungen, Bootsfahrten, Kanu fahren, Besuch

des Beobachtungsversteckes, Angeln, Nashorn-Fußpirsch

(WWF-Projekt), Besuch des Elefanten-Projektes um mehr

über den Schutz und die nachhaltige Bestandskontrolle zu

erfahren - keine garantierte Elefantenbeobachung, da die

Tiere freilebend sind (nach Voranmeldung).

Lage: Im Herzen des 16.000 ha großen Pongola Game Reserves,

am Jozini Stausee, zwischen Hluhluwe Umfolozi

Game Reserve und Eswatini ca. 1 Stunde gelegen; Durban

ca. 4 Stunden.

Unterkunft: 8 luxuriöse Safarizelte mit eigenem Badezimmer

mit Außendusche, Minibar, Fön, Tee-/Kaffeezubereiter,

Ventilator und überdachter Terrasse.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Safarizelt, 01.04.2019 - 30.04.2019 € 205

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Safari-Aktivitäten.

Nicht eingeschlossen: Wildreservatgebühr.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 82323

Pakamisa Private Game Reserve

Superior Lodge | Pongola

Safari auf dem Rücken der Pferde, ein einzigartiges Erlebnis

nicht nur für erfahrene Reiter!

© DOOKPHOTO

Pakamisa bietet Wildbeobachtung Hoch zu Ross, zu Fuß

oder bequem im Safari-Fahrzeug im privaten Naturparadies

an. Gourmet-Restaurant mit großzügiger Veranda mit

einem weiten Blick über das Tal. Gut sortierter Wein keller,

Hunter´s Bar, großer Felsenpool mit Sonnenliegen und

Poolbar, Bibliothek, kostenloses WLAN im Hauptgebäude,

überdachter Parkplatz. Eingeschlossene Aktivitäten - täglich

2: geführte Pirschfahrt, Buschwanderung, Bogen- und

Luftgewehrschießen sowie Reitsafaris (1 Ausritt pro Tag),

im Sattel von verlässlichen Pferden kommen Sie Antilopen,

Giraffen, Zebras und Impalas unglaublich nah. Optionale

Aktivitäten: Tontaubenschießen.

Lage: Malariafrei, im 2.500 ha großen privaten Wildreservat

auf einem Hochplateau mit vielen Tälern und Schluchten,

Pongola ca. 15 km und ca. 4 Fahrstunden von Durban

(380 km).

Unterkunft: 7 elegante, individuell eingerichtete und geräumige

Nichtraucher-Suiten (ca. 90 qm) mit eigenem Bad,

Fön, Safe, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter, Lounge und riesiger

überdachter Veranda. Zusätzlich eine Honeymoon-

Suite mit atemberaubender Aussicht.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Suite, 01.04.2019 - 30.04.2019 € 183

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Safari-Aktivitäten.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3560

102 Unterkünfte Südafrika


Ntshondwe Restcamp

StandardPlus Rastlager | Ithala Game Reserve

Gemütliches Restcamp auf einem Plateau gelegen in einem

der unbekannteren Nationalparks.

Im Hauptgebäude befindet sich das Restaurant, Bar, Shop,

große Aussichtsterrasse mit Blick über das Wasserloch.

Ein Pool sorgt für Erfrischung; Tankstelle vorhanden.

Optionale Aktivitäten: geführte Buschwanderungen,

Pirschfahrten, Wanderwege.

Lage: Im Norden der Provinz KwaZulu Natal. Louwsburg

ca. 12 km, Eswatini ca. 110 km und Durban ca. 380 km.

Unterkunft: 68 großzügige, riedgedeckte Chalets mit 1, 2

oder 3 Schlafzimmern. Alle mit eigenem Bad, Küche, Ventilator,

Lounge mit Kamin und TV sowie Terrasse.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

2-Bett-Chalet, 01.04.2019 - 30.04.2019 € 108

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 108543

Foresters Arms

Superior Gästehaus | Mbabane, Eswatini (vormals Swaziland)

Persönlich geführtes Country House mit kreativer Küche.

Im gemütlichen Hauptbereich finden Sie die Lounge mit

Kamin und kleiner Bibliothek; Restaurant mit großer

Terrasse, abendliches 7-Gang-Menü, Bar, Pool im großzügigen

Garten, Fitnesscenter, Sauna. Kostenloses WLAN im

ganzen Hotel. Optionale Aktivitäten: Golfausrüstung- und

Mountainbike-Verleih, Reitmöglichkeiten, Schulbesuch.

Lage: Im Hochland von Eswatini, Hauptstadt Mbabane

ca. 30 km.

Unterkunft: 34 freundlich eingerichtete Zimmer mit eigenem

Bad, Heizung, Ventilator, Telefon, TV, teilweise mit

Kamin.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer inkl. Halbpension, 01.01.2019 - 31.01.2019 € 62

Leistungen: Übernachtung mit angegebener Verpflegung.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 108

Iketla Lodge

Superior Lodge | Ohrigstad

© derek@photographers.co.za

Gemütliche Atmosphäre und persönlicher Service.

Im Hauptbereich befindet sich Lounge, Kamin, Restaurant,

Terrasse, Bar, Shop, Boma und der Pool mit Sonnenliegen.

Kostenfreies WLAN im Hauptgebäude und am Pool. Eingeschlossene

Aktivitäten: geführte Wanderungen, markierte

Wanderwege, Schulbesuch.

Lage: In einem 540 ha großen Naturreservat, Lydenburg

ca. 60 km.

Unterkunft: 8 großzügige Chalets im afrikanischen Dekor

mit eigenem Bad, Innen- und Außendusche, Ventilator, Fön,

Tee-/Kaffeezubereiter, Minibar, Sitzecke, Klimaanlage, Terrasse.

3 Familienchalets für max. 4 Personen geeignet.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Chalet, 01.07.2019 - 31.07.2019 € 103

Leistungen: Übernachtung, Halbpension, geführte Wanderung.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 151

Unterkünfte Südafrika

103


Oliver’s Restaurant and Lodge

Superior Lodge | White River

Deutsch-afrikanische Atmosphäre in landschaftlich

schönster Region mit vielen Ausflugsmöglichkeiten.

Ausgezeichnetes à la carte Restaurant mit Veranda und

Blick über den Golfplatz, Weinkeller mit hervorragender

Auswahl, Wellness-Bereich und Pool bieten Entspannung,

Kinderspielzimmer.

Lage: Außerhalb von White River, Numbi Gate ca. 35 km.

Unterkunft: 13 liebevoll dekorierte Zimmer und Suiten mit

großzügigem Bad, Fön, TV, Telefon, Minibar, Klimaanlage/

Heizung, Tee-/Kaffeezubereiter, teils mit Balkon. Executive-Suiten

zusätzlich mit separatem Wohn-/Schlafraum,

Außendusche und Balkon.

© Conley van der Westhuizen

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 01.07.2019 - 31.07.2019 € 97

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3578

Perry’s Bridge Hollow

Hazyview

Modernes, afrikanisches Wohlfühl-Ambiente, ideal für

Ausflüge entlang der Panorama Route.

Im Hauptbereich finden Sie Cafes, Shops, Restaurants,

Spielplatz, Buchungsbüro für Ausflüge, kostenloses WLAN.

Großer Pool im tropischen Garten. Sicheres Parken.

Lage: Außerhalb von Hazyview, Krüger Nationalpark ca. 15

km, God’s Window ca. 45 km.

Unterkunft: 31 großzügige Zimmer im weitläufigen Garten;

alle mit eigenem Bad mit Innen- und Außendusche,

Klimaanlage/Heizung, TV, Safe, Kühlschrank, Kaffee-/Teezubereiter

und Terrasse. Außerdem 3 Familienzimmer mit

3 Betten, einer Schlafcouch und zusätzlicher Badewanne.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 01.07.2019 - 31.07.2019 € 112

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 4047

Unembeza Boutique Lodge

Superior Lodge | Hoedspruit

Moderne Busch-Lodge um die Region zu entdecken

Im Hauptbereich Restaurant, Terrasse, Lounge, Kamin,

Feuerstelle, Pool, Hochsitz und Spa. Viele optionale Aktivitäten

werden angeboten, Wandermöglichkeit im Reservat.

Lage: Zwischen Panorama Route und Krüger Nationalpark,

außerhalb von Hoedspruit in einem Wildlife Reserve.

Unterkunft: Die 6 Zimmer im modernem Afrikachic, alle

mit eigenem, teils offenem Bad, kostenlosem WLAN, Safe,

Moskitonetz, Minibar, Klimaanlage, Tee-/Kaffeezubereiter.

4 Deluxe Gartenzimmer mit Außendusche. Villa mit

2 Schlaf- und Badezimmern, Innen- und Außendusche,

Lounge, Feuerstelle und Plunge Pool.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Deluxe Gartenzimmer, 01.07.2019 - 31.07.2019 € 118

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 119268

104 Unterkünfte Südafrika


Sefapane Lodges & Safaris

Superior Lodge | Phalaborwa

Ein perfektes Familienerlebnis in tropisch afrikanischer

Atmosphäre. Viel Freiheit und Individualität bei bestem

Preis-/Leistungsverhältnis, ein echter Tipp - nicht nur für

Familien.

Im weitläufigen Garten befindet sich ein großer Pool mit

Kinderbecken & Poolbar; außerdem Lounge mit Kamin,

Restaurant, Boma, Souvenirladen und Spa. Für die kleinen

Gäste gibt es spezielle Kindermenüs, einen Spielplatz

und viele Aktivitäten, um den afrikanischen Busch kindgerecht

zu erleben. Optionale Aktivitäten: Panorama Route,

Pirschfahrt, Buschwanderung, Bootsfahrt, Kulturtour,

Mountainbike- Tour.

Lage: Auf einem 10 ha großen Anwesen mit tropischem

Garten, 1 km vom Krüger Nationalpark entfernt.

Unterkunft: 31 afrikanische Rondavels, davon 4 Familien

Rondavels mit 2 Schlafzimmern; alle mit eigenem Bad,

Fön, Radio, Klimaanlage, Moskitonetz, Kühlschrank, Tee-

/ Kaffeezubereiter, kostenfreiem WLAN, TV, Veranda und

Parkplatz. Die Deluxe-Rondavels sind größer und habe eine

zusätzliche Lounge. Die 20 Safarihäuser sind für Selbstversorger

mit je 3 Schlaf- und Badezimmern, Küche sowie

Außendusche, Lounge, TV, Telefon, Fön, Safe, kostenlosem

WLAN, Terrasse mit Grillmöglichkeit und Parkplatz.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Rondavel, 01.08.2019 - 31.08.2019 € 62

Deluxe-Rondavel, 01.08.2019 - 31.08.2019 € 82

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 161

Sefapane River Lodge

Superior Lodge | Krüger Nationalpark

Kleine Lodge in exzellenter Lage mit tollem Blick über die

Flusslandschaft, reges Treiben herrscht hier direkt vor Ihrer

Türe.

Eine kleine und intime Lodge, die sich hervorragend zur

Kombination mit der Schwesterlodge Sefapane eignet. Das

Leben spielt sich hier überwiegend draußen ab. Im zentralen

Bereich befindet sich das Restaurant und die Bar mit

großer Aussichtsterrasse, Lounge, Bibliothek und ein Pool

mit Sonnenterrasse. Kein Zaun trennt Sie von der Tierwelt

und durch die unmittelbare Nähe zum Fluss ist immer etwas

zu beobachten. Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrten,

Buschwanderungen & Bush-Dinner. Optional:

Sleep Out unter dem afrikanischen Sternenhimmel.

Lage: Angrenzend an den Krüger Nationalpark in einer privaten

Konzession, direkt am Ufer des Olifants Rivers; ca.

35 Fahrminuten Transfer von der Sefapane Lodge entfernt

(Ihr Mietwagen verbleibt hier).

Unterkunft: 5 rustikale Rondavels, im afrikanischen Stil

hell und ansprechend eingerichtet, alle mit eigenem Bad,

Klimaanlage, Moskitonetz, Tee-/Kaffeezubereiter und privater

Veranda mit Blick auf den Fluss.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Rondavel , 01.08.2019 - 31.08.2019 € 182

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Safari-Aktivitäten, lokale

Getränke, Transfer von/zu Sefapane Lodge.

Mindestaufenthalt: 2 Nächte.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 83651

Unterkünfte Südafrika

105


The Outpost Lodge

Deluxe Lodge | Krüger Nationalpark

Purer Luxus in unberührter und kaum besuchter Landschaft,

fernab der großen Besucherströme.

Auf einer Anhöhe mit unglaublicher Aussicht auf den Luvuvhu

River und das tiefer gelegene Tal. Im Hauptbereich erwartet

Sie das Restaurant, die Bar, Lounge mit Kamin, kosten losem

WLAN und Bibliothek, Weinkeller sowie der Pool mit einer

großen Terrasse auf der meist das Abendessen unter dem

Sternenhimmel eingenommen wird. Eingeschlossene Aktivitäten:

Pirschfahrt, Buschwanderung. Optionale Spa-Anwendungen

können in der Suite gebucht werden.

Lage: Im äußersten Norden des Krüger Nationalparkes, in

der 26.500 Hektar großen Makuleke Konzession, unweit des

Limpopo Grenzflusses zu Zimbabwe. Pafuri Gate ca. 10 km.

© Dana Allen

Unterkunft: 12 freistehende Suiten sind an den Hang gebaut

und über Stege miteinander und dem Hauptbereich verbunden.

Durch das Öffnen elektrischer Rolläden zu drei Seiten

erhalten Sie eine perfekte Lüftung und Aussicht. Die Suiten

haben klare Linien und sind im zeitlosen afrikanischen Design

ausgestattet. Alle mit offenem Badezimmer, mit einmaliger

Panoramaaussicht; separater Toilette, Klimaanlage, Ventilator,

Fön, Minibar, Moskitonetz, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter,

Telefon sowie Terrasse mit Tagesbett.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Suite, 01.08.2019 - 31.08.2019 € 444

Flussblick-Suite, 01.08.2019 - 31.08.2019 € 539

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-

Aktivitäten, Naturschutzgebühr, Transfer vom Pafuri-Flugplatz.

Nicht eingeschlossen: Nationalparkgebühr

© Dana Allen

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 95072

Pafuri Camp

Superior Camp | Krüger Nationalpark

Erleben Sie ein luxuriöses Camp am Flussufer in wunderschöner

Landschaft, ein Vogelparadies mit über 350 Arten

und unvergleichlicher Fauna im Krüger Nationalpark.

Das uneingezäunte Camp am Ufer des Flusses bietet von

überall spektakuläre Aussichten. Im Gemeinschaftsbereich

befindet sich das Speisezimmer, kostenloses WLAN, Terrasse,

gemütliche Lounge, Busch-Bar, Feuerstelle, Boma

und Pool mit Sonnenliegen. Die Mahlzeiten werden nach

Möglichkeit unter freiem Himmel eingenommen. Eingeschlossene

Aktivitäten: Pirschfahrten und geführte Buschwanderungen.

Optionale Dorfbesuche möglich.

© DOOKPHOTO

Lage: In der 26.500 ha großen privaten Makuleke Konzession

im nördlichen Krüger Nationalpark, einer der abgelegensten

Ecke des Parks, zwischen dem Limpopo und dem

Luvuvhu Fluss.

Unterkunft: Die 19 luxuriösen, riedgedeckten Safarizelte,

mit traumhaftem Flussblick, verfügen über ein modernes

Afrika-Busch Design. Alle haben ein eigenes Bad mit Innen-

und Außendusche, Ventilator, Tee-/Kaffeezubereiter,

Moskitonetz, Safe, Lounge und Terrasse. Die Familienzelte

bieten 2 Erwachsenen und 2 Kindern in 2 Schlafzimmern

Platz.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Safari-Zelt, 01.07.2019 - 31.07.2019 € 285

Safari-Zelt, 01.08.2019 - 31.08.2019 € 305

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-

Aktivitäten.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131884

106 Unterkünfte Südafrika


Rhino Post Safari Lodge

Superior Lodge | Krüger Nationalpark

Gutes Preis-/Leistungsverhältnis im berühmten Krüger

Nationalpark. Für Nachtpirschfahrten im Krüger Nationalpark

gibt es eine Sondergenehmigung!

Offenes Hauptgebäude mit Speisezimmer, großer Holzveranda,

wo überwiegend die Mahlzeiten eingenommen

werden und Bar mit Blick auf ein Wasserloch im Trockenflussbett;

Lounge mit lauschigem Kamin und limitiertem

WLAN, Feuerstelle, gut sortierter Weinkeller, kleiner Shop,

Bibliothek und kleiner Pool mit Sonnenterrasse. Spa-Behandlungen

können in der eigenen Suite gebucht werden.

Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrten.

© Guy Upfold

Lage: Im Schatten von riesigen Tamboti Bäumen am Ufer

des meist trockenen Mutlumuvi Rivers; ca. 10 km vom Skukuza

Restcamp und Flugplatz in einer 12.000 ha großen

Konzession, inmitten des Krüger Nationalparks.

Unterkunft: 8 geräumige Suiten erhöht auf Stelzen, grasüberdacht

mit Zeltwänden, alle mit offenem Bad, freistehender

Badewanne und Außendusche; Ventilator, Telefon,

Minibar, Fön, Safe, Moskitonetz und großer Terrasse

mit Blick auf das gut besuchte Flussbett.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Suite, 01.07.2019 - 31.07.2019 € 303

Suite, 01.08.2019 - 31.08.2019 € 363

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Safari-Aktivitäten.

Nicht eingeschlossen: Nationalparkgebühren

© Guy Upfold

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 119

Plains Camp

Superior Camp | Krüger Nationalpark

Safari im Stil der alten Pioniere anno 1900, mit modernem

Komfort und Luxus. Das Camp dient als Basis für das Abenteuer

zu Fuß im Busch.

Der Tag spielt sich hier überwiegend draußen, in der Natur

ab. Das kleine Camp hat ein gemütliches Hauptzelt mit

Essbereich, Lounge, großer Terrasse mit offener Feuerstelle

und einen kleinen Plunge Pool mit Blick auf das Wasserloch.

Das Safarierlebnis wird hier groß geschrieben, es

gibt immer etwas zu beobachten. Die Tierwelt tritt sehr

nah ans Camp heran. Eingeschlossene Aktivitäten: Buschwanderungen.

Optional bietet sich eine Übernachtung im

rustikalen Sleep-Out unter dem afrikanischen Sternenhimmel

an.

Lage: Angrenzend an die Timbetene Ebene mit Schirmakazien

und Blick auf ein Wasserloch, wo sich oft das Wild zum

Trinken einfindet.

Unterkunft: Die 4 komfortablen Safarizelte für max. 8

Gäste sind rustikal im Safari-Stil eingerichtet und verfügen

alle über ein eigenes, offenes Bad, Ventilator, elektrisches

Licht, Terrasse sowie ein zusätzliches Schutzdach.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Safarizelt, 01.07.2019 - 31.07.2019 € 331

Safarizelt, 01.08.2019 - 31.08.2019 € 386

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-

Aktivitäten.

Nicht eingeschlossen: Nationalparkgebühren

© Guy Upfold

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 2087

Unterkünfte Südafrika

107


Restcamps im Krüger Nationalpark

Standard Rastlager | Krüger Nationalpark

Südafrikas berühmtestes Wahrzeichen. Eine wahre Arche

Noah auf 2 Millionen Hektar Fläche. Erleben Sie es einfach,

ursprünglich und hautnah.

Im Nationalpark verteilt gibt es eine Vielzahl von unterschiedlich

ausgestatteten Restcamps. Viele liegen an einem

Wasserloch oder einem Flusslauf und bieten gute Tierbeobachtungen.

Je nach Größe gibt es einen kleinen Shop und

ein Restaurant - teilweise als Imbiss, manchmal auch eine

Tankstelle, Pool, Internet und Geldautomat. Optio nale Aktivitäten:

Pirschfahrt, geführte Buschwanderung von der

staatlichen Naturschutzbehörde.

Lage: Im Nordosten des Landes in den Provinzen Mpumalanga

und Limpopo, an der Grenze zu Mozambique und

Zimbabwe gelegen. Ca. 350 km lang und ca. 60 km breit.

Unterkunft: Die Rondavels/Bungalows mit einfacher Ausstattung

sind rustikal mit eigenem Bad und Terrasse, teilweise

mit Kühlschrank oder Küchenzeile. Es gibt teilweise

auch Hütten, permanente Zelte mit Gemeinschaftsküche

& -sanitäranlage oder Cottages mit mehreren Betten oder

Schlafzimmern. Fast alle Unterkunftsmöglichkeiten verfügen

über eine eigene Grillmöglichkeit und eine möblierte

Terrasse.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Letaba Bungalow, 01.08.2019 - 31.08.2019 € 50

Skukuza Bungalow, 01.08.2019 - 31.08.2019 € 54

Leistungen: Übernachtung

Nicht eingeschlossen: Nationalparkgebühr

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 110

Savanna Privat Game Reserve

Deluxe Lodge | Greater Kruger National Park, Sabi Sand Game Reserve

Vom Nebel, der den Busch in der Morgendämmerung

verschleiert bis zu den leuchtenden Sonnenuntergängen

hinter weit entfernten Bergen, werden Sie hier unvergessliche

Momente erleben.

Im komfortablen, offenen Haupthaus befindet sich eine

Lounge mit kostenlosem WLAN und Kamin, Bar, Restaurant,

Weinkeller, Bibliothek, kleiner Fitnessraum und

ein Souvenirshop. Von der Terrasse hat man einen herrlichen

Blick auf den üppigen Garten und das Wasserloch.

Das Abendessen wird entweder in der Boma, im Garten

oder in einem nostalgischem Zugwaggon serviert. Eingeschlossene

Aktivitäten: Pirschfahrt, Buschwanderung.

Lage: Im Sabi Sand Game Reserve, am südlichen Krüger

Nationalpark; Nelspruit ca. 130 km, Skukuza ca. 40 km.

Unterkunft: 4 luxuriöse Suiten im Kolonialstil und 3 Executive

Suiten im Beduinenstil. Alle mit eigenem, offenen Bad mit

Innen- und Außendusche; Klimaanlage, Minibar, Telefon, Safe,

kostenlosem WLAN, Ventilator, Plunge Pool mit Terrasse. Die

Executive Suiten sind größer, haben zusätzlich Lounge, ein

geschlossenes Bad mit Doppelinnen- und Außendusche; und

Moskitonetze. Für max. 5 Pers. bietet sich die Savanna Suite

mit 2 Schlafzimmern, Lounge und privatem Personal an.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Suite, 01.08.2019 - 31.08.2019 € 666

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Safari-Aktivitäten, lokale

Getränke, Naturschutzgebühr.

Nicht eingeschlossen: Zutrittsgebühr Sabi Sands.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 67509

108 Unterkünfte Südafrika


©DOOKPHOTO

Lion Sands Game Reserve

Superior Lodge | Greater Kruger National Park

©DOOKPHOTO

©DOOKPHOTO

Erleben Sie ein außergewöhnliches Safarierlebnis, bei dem

Sie sich, dank der überaus bemühten Mitarbeiter, schnell

heimisch fühlen werden. Bestens umsorgt wird der Aufenthalt

der Höhepunkt Ihrer Südafrika-Reise.

Die Familie More treibt am Sabie River vier hochwertige

Lodges, die alle ihren eigenen Charme und Stil haben und sich

in Service und Wohlfühlfaktor gegenseitig übertrumpfen. Eingeschlossene

Aktivitäten: Pirschfahrt, Dorfbesuch, Buschwanderung.

Optionale Aktivitäten: Übernachtung im Baumhaus.

River Lodge: 2018 im modernen-africachic wiedereröffnet.

Im Hauptbereich Lounge, kostenloses WLAN, TV, Bar, Speisezimmer,

Terrasse, Pool, Boma, Spa-Bereich, Shop.

Ivory Lodge: Luxus pur und absolute Privatsphäre erwartet

Sie. Hauptgebäude mit Lounge, kostenlosem WLAN, TV,

Bar, Speisezimmer, Terrasse, Boma, Spa-/Fitnessbereich.

Narina Lodge: Komplett auf Stelzen gebaut und mit Holzstegen

verbunden. Weinkeller; Lounge mit Bibliothek, kostenloses

WLAN und TV; Bar; Speisezimmer mit Kamin;

Terrasse; Shop; Spa- und Fitness-Bereich; Boma.

Tinga Lodge: Historischer Afrikastil; Weinkeller, Lounge,

Bibliothek, kostenloses WLAN, TV, Bar, Speisezimmer, Kamin,

Terrasse, Shop, Pool, Boma, Spa- und Fitness-Bereich.

Lage: Tinga und Narina Lodge, auf privatem Konzessionsgebiet

im Krüger NP am Ufer des Sabie Rivers; River und

Ivory Lodge auf der anderen Uferseite, im Sabi Sand GR.

Flughafen Skukuza 25 Fahrmin., Paul Kruger Gate ca. 8 km.

Unterkunft: Alle Zimmer und Suiten mit eigenem Bad, Klimaanlage,

Moskitonetz, Fön, Minibar, Safe, Ventilator, Telefon,

Tee-/Kaffeezubereiter und Terrasse.

River Lodge: 18 riedgedeckte Zimmer; Superior-Zimmer

mit offenem Bad und zusätzlicher Außendusche; Suiten

mit Plunge Pool und Flussblick.

Ivory Lodge: 8 sehr großen Suiten mit offenem Bad mit

Innen- und Außendusche; Lounge, Kamin, kostenlosem

WLAN, Plunge Pool, 1 Villa mit 2 Schlafzimmern.

Tinga (11) & Narina (9) Lodge: Großzügige Suiten mit Lounge

und Plunge Pool. Narina Lodge zusätzlich mit Außendusche.

©DOOKPHOTO

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

River Lodge - Luxus-Zimmer, 01.08.2019 - 31.08.2019 € 751

Tinga/Narina Lodge, 01.08.2019 - 31.08.2019 € 891

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-

Aktivitäten, Flughafentransfer ab/bis Skukuza, Naturschutzgebühr.

Nicht eingeschlossen: Sabi Sands Zutrittsgebühr, Nationalparkgebühr.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 116

Unterkünfte Südafrika

109


Arathusa Safari Lodge

Superior Lodge | Greater Kruger National Park, Sabi Sand Game Reserve

Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie hier Leoparden, Flusspferde,

Elefanten und Büffel, teilweise direkt vor der

Lodge sehen, ist sehr groß.

Eine klassische Safari-Lodge erwartet Sie mit einem großen,

reetgedeckten und offenen Hauptgebäude in dem sich

das Leben abspielt. Gemütliche Lounge mit Bar und Kamin,

kostenlosem WLAN, Speisezimmer und großer Aussichtsterrasse

mit Blick in die Savanne und den See, Boma,

kleiner Spa-Bereich und Pool. Sie frühstücken im Freien,

während nebenan am großen See Elefanten, Zebras, Impalas

und andere Wildtiere ihren Durst löschen. Eingeschlossene

Aktivitäten: Pirschfahrten und Buschwanderungen.

Lage: Ca. 9 km vom Gowrie Einfahrtstor, im nördlichen Teil

des Sabi Sand Game Reserve; am Rande des Krüger Nationalparks;

Hoedspruit ca. 80 km und Flughafen KMIA ca.

165 km.

Unterkunft: 13 strohgedeckte Luxus-Chalets mit Moskitonetzen,

eigenem Bad mit Innen- und Außendusche,

Terrasse mit Blick auf den See, kleiner Sitzecke, Minibar,

Safe, Fön, Klimaanlage und Tee-/Kaffeezubereiter. 4 davon

in abgeschiedener Lage ohne Seeblick, zusätzlich mit

Lounge und Plunge Pool.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Luxus-Chalet, 01.08.2019 - 31.08.2019 € 392

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-

Aktivitäten, Naturschutzgebühr.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3566

Elephant Plains Game Lodge

Superior Lodge | Greater Kruger National Park, Sabi Sand Game Reserve

Gutes Preis-/Leistungsverhältnis! Entspannte Atmosphäre

in der sehr persönlich geführten Lodge, besonders für

Familien geeignet.

Im großzügig und luftig konzipiertem Hauptbereich befindet

sich die Lapa mit Kamin, Bar, Weinkeller, Souvenirshop, Bibliothek,

Lounge mit TV und WLAN. Außerdem gibt es eine

Boma, einen Fitnessraum sowie zwei Pools mit herrlichem

Aussichtsdeck auf das Wasserloch und eine Kinderspielecke.

Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrten, Buschwanderung,

Kindersafaris. Kinderbetreuung möglich.

© Wim van den Heever

Lage: Im nördlichen Teil des Sabi Sand Game Reserve; zaunfrei

zum Krüger Nationalpark; am Ufer des meist trockenen

Manyeleti River; ca. 6-7 Fahrstd. von Johannesburg, 3 Std.

von Nelspruit, 1,5 Std. vom Flughafen Hoedspruit.

Unterkunft: 5 geräumige, rustikale Rondavels im Garten

mit eigenem Bad, Klimaanlage, Deckenventilator, Safe, Tee-/

Kaffeezubereiter, Minibar, Moskitonetz und Terrasse. 6 Luxus

Suiten mit Blick auf das Wasserloch mit zusätzlicher Lounge,

Kamin und Außendusche. Die Honeymoon Suite, in abgeschiedener

Lage hat zusätzlich eine Doppel-Außen dusche

und einen Plunge Pool. Einige Zimmer sind mit 2 Schlaf-und 2

Badezimmern für Familien mit Kindern geeignet.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Rondavel, 01.08.2019 - 31.08.2019 € 279

Luxus-Suite, 01.08.2019 - 31.08.2019 € 363

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Safari-Aktivitäten,

Naturschutzgebühr.

Nicht eingeschlossen: Sabi Sand Wildreservatgebühr.

© Wim van den Heever

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 134

110 Unterkünfte Südafrika


Kings Camp

Deluxe Camp | Greater Kruger National Park, Timbavati Game Reserve

Kings Camp spiegelt den Charme und die Romantik der

kolonialen Vergangenheit wieder.

Luxus im kolonialem Buschstil mit besten Safarimöglichkeiten,

vor allem Leoparden sind hier häufig zu sehen, das

ist Kings Camp. Im zentralen Bereich finden Sie die Lounge

mit Bibliothek, TV, Computer und WLAN; Restaurant

und Bar sowie einen Shop und den Fitnessraum. Entspannung

finden Sie im Spa oder am Pool, von hier und von der

Sonnenterrasse hat man einen wunderbaren Blick auf das

Wasserloch. Das Abendessen findet vorzugsweise in der

Boma unter freiem Himmel statt. Eingeschlossene Aktivitäten:

Pirschfahrten und Buschwanderungen.

Lage: Im zentralen Timbavati Game Reserve. Hoedspruit

ca. 40 km entfernt und Johannesburg ca. 6 Fahrstunden.

Unterkunft: Die 7 geräumigen und riedgedeckten Suiten sind

wunderbar afrikanisch mit dunklem Holz möbliert. Sie alle

verfügen über ein eigenes Bad mit Innen- und Außendusche,

Lounge, WLAN, Klimaanlage/Heizung, Safe, Fön, Telefon, Minibar,

Moskitonetz und Terrasse mit Hängematte und bester

Aussicht. Die 2 Honeymoon Suiten sind Romantik pur und bieten

zusätzlich Plunge Pool, ein offenes Bad. Eine Familiensuite

mit Verbindungstür ist für Familien mit Kindern geeignet.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Suite, 01.08.2019 - 31.08.2019 € 705

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-

Aktivitäten, Naturschutzgebühr.

Nicht eingeschlossen: Zutrittsgebühr Timbavati GR

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 95721

Motswari Private Game Reserve

Superior Lodge | Greater Kruger National Park, Timbavati Game Reserve

Lassen Sie sich begeistern von den engagierten Rangern

und Shangaan-Spurenlesern in entspannter Atmosphäre

und unaufdringlichem Luxus.

Hauptgebäude mit Lounge mit kostenfreiem WLAN,

Restaurant, Bar und lodgeeigener Kunstgalerie, Souvenirshop,

Weinkeller, Boma, Pool mit Sonnenterrasse sowie eine

Aussichtsterrasse laden zum verweilen ein. Eingeschlossene

Aktivitäten: Pirschfahrten & Buschwanderungen. Optionale

Aktivitäten: mobiler Spa, mehrtägige Buschwanderungen

mit rustikaler Übernachtung im mobilen Zeltcamp;

Übernachtung unter dem Sternenhimmel im Giraffe´s Nest.

Lage: 15.000 ha großes Gelände im nördlichen Timbavati

Game Reserves, zaunfrei angrenzend an den Krüger Nationalpark.

Johannesburg ca. 530 km und Hoedspruit ca. 55 km.

Unterkunft: 15 geräumige Bungalows im traditionellen

Rundhüttenstil sind im gemütlichen Afrikadekor eingerichtet

und verfügen alle über ein eigenes Bad mit Außendusche,

Klimaanlage, Ventilator, Moskitonetz, Tee-/Kaffeezubereiter,

Fön, Safe. Es gibt 2 Familienunterkünfte.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Bungalow, 01.06.2019 - 30.06.2019 € 297

Bungalow, 01.08.2019 - 31.08.2019 € 404

Mindestaufenthalt: 2 Nächte: 01.05.-30.09.; 3 Nächte: 29.12.18-02.01.19.

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-

Aktivitäten, Naturschutzgebühr.

Nicht eingeschlossen: Zutrittsgebühr Timbavati GR.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 148

Unterkünfte Südafrika

111


Umlani Bushcamp

StandardPlus Camp | Greater Kruger NP, Timbavati GR

Zurück zur Natur ohne dabei auf Komfort zu verzichten,

dass ist das Umlani Bushcamp.

Das rustikale, uneingezäunte Camp wird engergiefreundlich,

ausschließlich mit Solarenergie, betrieben. Am Abend zaubern

Petroleumlampen eine romantische Stimmung. Die offene Lapa

mit Lounge, Bar, Speisezimmer und Kamin bildet den zentralen

Bereich, an den sich eine große Terrasse mit Blick auf das nahe

gelegene Wasserloch anschließt. Am Pool laden Hängematten

zu müssigen Stunden ein. Das Abendessen wird meist unter

freiem Himmel in der Boma eingenommen. Eingeschlossene Aktivitäten:

Pirschfahrten und Buschwanderungen. Eine Nacht unter

freiem Himmel im Sleep-Out kann optional gebucht werden.

Lage: In einer 10.000 ha großen Konzession im wildreichen

Timbavati Game Reserve, zaunlos zum Krüger Nationalpark.

Hoedspruit ca. 50 km.

Unterkunft: Die einfachen Rondavels im afrikanischen Stil

verfügen über eine kleine Terrasse, Moskitonetze und ein

halb-offenes Badezimmer, mit einer Dusche unter freiem

Himmel, heißes Wasser wird über einem Kessel erzeugt. Die

2 Eco Rondavels verfügen im Gegensatz zu den 6 Rondavels

über gemauerte Wände statt Holzwände und sind mit Solarstrom

(wetterbedingt) ausgestattet.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Eco-Rondavel, 01.08.2019 - 31.08.2019 € 268

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-

Aktivitäten, Naturschutzgebühr.

Nicht eingeschlossen: Zutrittsgebühr Timbavati GR

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 135996

Mohlabetsi Safari Lodge

Superior Lodge | Greater Kruger National Park, Balule Private Game Reserve

Die Lodge ist naturnah, komfortabel und mit herzlicher

Gastfreundschaft persönlich geführt. Hier können Wildtiere

auch als Gäste ins Camp kommen, besonders wenn sie auf

dem Weg zur Wasserstelle sind, die direkt am Camp liegt!

Es wird größten Wert auf unaufdringlichen Service gelegt.

Die Lodge bietet Ihnen ein Restaurant, Bar, Lounge mit kostenlosem

WLAN und einen kleinen Souvenirshop sowie

einen Pool mit Sonnenliegen, eine Boma, wo nach Möglichkeit

unter freiem Himmel abends gespeist wird und eine

Lapa für entspannende Massagen. Eingeschlossene Aktivitäten:

Pirschfahrten und Buschwanderungen.

Lage: Im Balule Game Reserve, zaunlos angrenzend an den

Krüger Nationalparks, auch ein idealer Ausgangspunkt für

die Panorama Route. Ca. 6 Fahrstunden von Johannesburg;

die nächsten gelegenen Einfahrtstore zum Krüger

Nationalpark sind Orpen und Phalaborwa je ca. 80 km.

Unterkunft: 6 riedgedeckte, im afrikanisch-ethnischen Stil

dekorierte Rundhütten (Rondavels) unter Schatten spendenden

Bäumen gelegen, alle mit eigenem Bad und Außendusche,

Fön, Safe, kostenloses WLAN, Klimaanlage und Ventilator.

Zusätzlich 2 Familien-Cottages für max. 6 Personen,

bestehend aus 2 einzelnen Rondavels mit Verbindungstür.

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

Rondavel, 01.08.2019 - 31.08.2019 € 230

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Safari-Aktivitäten.

Nicht eingeschlossen: Wildreservatgebühr

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 150

112 Unterkünfte Südafrika


Garonga Safari Camp

Superior Camp | Makalali Private Game Reserve

Das Garonga Safari Camp im Makalali Reservat zählt gewiß

zu den romantischsten Camps Südafrikas.

Das vom Inhaber persönlich geführte Camp ist ein Juwel

unter den Safariunterkünften, absolute Ruhe und Individualität

sowie größtmöglicher Luxus fernab jeglicher Zivilisation

erwarten Sie. Das Wildreservat ist wenig erschlossen

und der Busch gibt sich wild, das echte Afrika zeigt sich von

seiner schönsten Seite. Freundlicher Service und eine ausgezeichnete

Küche tragen zu einer absolut entspannten und

erholsamen Atmosphäre bei. Im Hauptgebäude kostenloses

WLAN, Speisezimmer, große offene Lounge mit Honesty-

Bar, Terrasse mit Feuerstelle, Shop, Weinkeller, Boma und

Pool. Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrten, Buschwanderungen,

Open-Air Bad und ein Sleep-Out unter freiem

afrikanischem Himmel.

Lage: Im 22.000 ha großen Makalali Private Game Reserve,

Flughafen Hoedspruit oder Phalaborwa ca. 1,5 Fahrstunden,

teils auf einer Schotterpiste. Nelspruit ca. 3 Stunden und Johannesburg

ca. 6 Stunden.

Unterkunft: 6 helle, geräumige Safarizelte mit eigenem Badezimmer

mit Innen- und Außendusche, Safe, Fön, Minibar, Ventilator,

Terrasse mit Hängematte und Blick auf das trockene Flussbett.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Safarizelt, 01.08.2019 - 31.08.2019 € 420

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-

Aktivitäten, Sleep-Out Buscherlebnis; Busch-Bad, Wildreservatgebühr.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 42938

H12 Leshiba

StandardPlus Lodge | Soutpansberg Mountains

Harmonisch in die Natur eingebettete Eco-Lodge mit außergewöhnlichem

Design. Kreativ, künstlerisch und authentisch

mit vielfältiger Tierwelt.

In der preisgekrönten, umweltfreundlichen Lodge verzichtet

man komplett auf Elektrizität. Es gibt ein Speisezimmer, Kamin,

Lounge, Honesty-Bar, kostenloses WLAN, Spa und Pool

mit Aussichtsterrasse. Etwas ganz besonderes ist das Badehaus,

in dem Sie Open-Air baden können. Eingeschlossene

Aktivitäten - 1 je Tag: Pirschfahrt oder Buschwanderung.

Zahlreiche Wanderwege durchziehen das Gebiet.

Lage: Auf 1.200 m Höhe im malariafreien, privaten Leshiba

Wilderness Reserve in den Soutpansberg Mountains gelegen,

1 Fahrstd. bis Louis Trichardt, 5 Std. bis Johannesburg.

Für die Auffahrt auf den Berg benötigt das Fahrzeug eine

hohe Bodenfreiheit, kostenpflichtiger Transfer möglich.

Unterkunft: Das Venda Village, einem authentischen afrikanischem

Dorf nachempfunden und kreiert mit der bekannten

Venda-Künstlerin Noria Mabasa, besteht aus 5 einfachen

Standardzimmern mit eigenem, offenem Bad. Die 2 geräumigen

Suiten, abseits gelegen mit viel Privatsphäre, verfügen

über Kitchenette, großes Badezimmer mit Innen- und

Außendusche, Lounge, Heizung, Plunge Pool und Terrasse.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 01.11.2019 - 30.11.2019 € 171

Suite, 01.11.2019 - 30.11.2019 € 227

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, 1 Aktivität.

Nicht eingeschlossen: Bergtransfer.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131964

Unterkünfte Südafrika

113


Wild Ivory Eco Lodge

Superior Lodge | Welgevonden Game Reserve

Ein Geheimtipp! In privater Atmosphäre genießen Sie die

Annehmlichkeiten der Lodge und die spektakulären Tierbegegnungen.

Die uneingezäunte Lodge ist erhöht gebaut, passt sich

in die Umgebung ein und bietet einen herrlichen Blick in

die Landschaft und auf das nahegelegene Wasserloch.

Umweltverträgliche und nachhaltige Bauweise und Betreibung

der Lodge stehen an oberster Stelle. Im offenen

Hauptgebäude befindet sich die Lounge mit Restaurant

und Bar sowie eine große, überdachte Terrasse und

ein Pool mit Sonnenliegen. Das typisch südafrikanische

Abendessen wird in der Regel unter freiem Himmel rund

um das Lagerfeuer eingenommen. Eingeschlossene Aktivitäten:

Pirschfahrten und Buschwanderungen.

Lage: Im 37.000 ha großen malariafreien Welgevonden Wildreservat,

in der Waterberg Region; Johannesburg 3 Fahrstd.

Unterkunft: Die 5 großen Safarizelte verfügen über ein

eigenes Bad mit Badewanne und Außendusche; Heizung,

Ventilator und Terrasse. 2 Zelte sind mit einem zusätzlichen

Etagenbett für Familien geeignet. Außerdem ein

Haus mit zwei Schlaf- und Badezimmern, Lounge, Terrasse

und eigener Boma für bis zu 4 Personen.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Safarizelt, 01.04.2019 - 30.04.2019 € 106

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Safari-Aktivitäten, Transfer

vom/zum Westtor.

Nicht eingeschlossen: Naturschutzgebühr

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 56084

Marataba Safari Lodge

Deluxe Lodge | Marakele Nationalpark

Ein unbeschreiblich schönes Fleckchen Land und ein Paradies

für Vogelliebhaber. Tanken Sie die Ruhe in gediegenem

Luxus und genießen Sie den erstklassigen Service.

Vom weitläufigen Hauptgebäude hat man durch hohe Fenster

einen unbeschreiblichen Blick auf die abwechslungsreiche

Landschaft mit weiten Ebenen, tiefen Schluchten,

dichtem Buschland und natürlich den Waterbergen. Zentral

gelegen befindet sich das Restaurant, die Bar und eine

gemütliche Lounge mit TV und Kamin, kostenloses WLAN

im Hauptbereich. Am Pool erwartet Sie perfekte Entspannung

zwischen den Safari-Aktivitäten. Eingeschlossene

Aktivitäten: Pirschfahrten, Buschwanderungen, Bootsfahrten,

Kinderaktivitäten und Sternenbeobachtung.

Lage: In einer 23.000 Hektar großen privaten Konzession

im malariafreien Marakele Nationalpark, am Fuße der

Waterberge. Ca. 3.5 Fahrstunden von Johannesburg.

Unterkunft: 15 großzügige, luxuriöse und helle Suiten im

Stil eines Beduinenzeltes. Alle mit eigenem Bad mit Innenund

Außendusche, Klimaanlage, Safe, Telefon, Fön, Minibar,

WLAN und Terrasse mit herrlichem Blick in den Busch.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Suite, 01.04.2019 - 30.04.2019 € 588

Suite, 01.12.2018 - 17.12.2018 € 473

Obligatorische Zuschläge:

Zutrittsgebühr (gate fee) einmalig p.P. € 24

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Aktivitäten,

Naturschutzgebühr.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 120367

114 Unterkünfte Südafrika


Madikwe Safari Lodge

Deluxe Lodge | Madikwe Game Reserve

Im viertgrößten Wildreservat Südafrikas, für das die vielen

abwechslungsreichen Landschaften charakteristisch

sind. Die äußerst seltenen Wildhunde sind hier heimisch.

Die Madikwe Safari Lodge liegt in exponierter Lage mit

weitem Blick über das Wildreservat und besteht aus 3 getrennt

geführten Lodgen, deren Service unaufdringlich und

erstklassig ist: Lelapa Lodge (12 Suiten), Kopano und Dithaba

Lodge (je 4 Suiten). In jeder Lodge finden Sie im Hauptgebäude

Lounge mit Kamin und TV, kostenloses WLAN, Restaurant

und Bar mit großer Aussichtsterrasse, Pool mit

Sonnenliegen sowie eine Boma. Eingeschlossene Aktivitäten:

Pirschfahrt, Buschwanderung. Die Lelapa Lodge ist

mit Kinderaktivitäten perfekt geeignet für Familien.

Lage: Im malariafreien Madikwe Game Reserve. Ca. 150 km

von Sun City; Johannesburg ca. 430 km.

Unterkunft: Alle 20 Suiten sind äußerst komfortabel, geräumig

und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Ausgestattet

mit offenem Bad mit Innen- und Außendusche; Fön,

Klimaanlage, Ventilator, Safe, Minibar, WLAN, Lounge mit

Kamin sowie großer Terrasse mit Plunge Pool und toller

Aussicht. In der Lelapa Lodge gibt es 4 Familien-Suiten mit

jeweils 2 Schlaf- und einem Badezimmer.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Lelapa Lodge, 01.04.2019 - 30.04.2019 € 591

Obligatorische Zuschläge:

Zutrittsgebühr (gate fee) einmalig p.P. € 18

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-

Aktivitäten, Transfer ab/bis Flugplatz, Naturschutzgebühr.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 214

Jaci´s Safari Lodge

Superior Lodge | Madikwe Game Reserve

Die Besitzer Jan und Jaci haben ihre Kinder im Madikwe

Game Reserve aufgezogen, nirgendwo scheint man die Bedürfnisse

von Familien besser zu kennen als hier! Dennoch

ist Jaci´s Safari Lodge kein Familienfreizeitpark, sondern

bietet echte und authentische Safarierlebnisse.

Das Hauptgebäude, offen, luftig und im afrikanischen Stil,

liegt unter großen Tamboti Bäumen mit Blick auf das nahegelegene

Wasserloch. Hier finden Sie Restaurant, Bar,

Terrasse, Lounge, kleiner Shop, Spa, Fitnesscenter und

Pool. Eingeschlossene Aktivitäten: Beobachtungsversteck,

Pirschfahrt, Kinderaktivitäten.

Lage: Im malariafreien Madikwe Game Reserve, ca. 15 km

vom Molatedi Einfahrtstor, Johannesburg ca. 4 Fahrstd.

Unterkunft: Die 6 Suiten mit hochrollbaren Seitenwänden

haben alle ein eigenes Bad mit Außendusche und großer

Mosaikwanne für 2 Personen; Fußbodenheizung, Klimaanlage,

Ventilator, Kamin, Tee-/Kaffeezubereiter und Terrasse.

2 moderne und farbenfrohe Starbed Suiten haben

zusätzlich Innendusche, Lounge und ein zweites Bett auf

dem Dach für eine Nacht unter dem Sternenhimmel. Die

Nare und Safari Suite sind mit Plunge Pool und privatem

Safari-Fahrzeug für Familien bis zu 8 Pers. geeignet.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Suite, 01.04.2019 - 30.04.2019 € 519

Obligatorische Zuschläge:

Zutrittsgebühr (gate fee) einmalig p.P. € 15

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Aktivitäten,

Transfer vom/zum Eastern Airstrip, Naturschutzgebühr.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 120386

Unterkünfte Südafrika

115


African Rock Hotel

Johannesburg

Safari Club SA

StandardPlus Gästehaus | Johannesburg

Stilvolles Ambiente in ruhiger Umgebung, vom Inhaber persönlich mit

viel Herzblut geführt.

Kleines, modernes Boutique-Hotel mit gemütlichem tropischen Garten

mit Pool, Terrasse und Grill; Spa, Lounge, kleine Bibliothek, Bar und exzellentem

Restaurant, sicherer Parkplatz.

Lage: Im Vorort Kempton Park, ca. 11 km zum Internationalen Flughafen.

Unterkunft: 8 große, individuell im afrikanisch-orientalischen Stil eingerichtete

Suiten mit meist offenem Bad, alle mit Fön, Klimaanlage, Minibar,

Telefon, Sat-TV, Safe, Schreibtisch, WLAN und Tee-/Kaffeezubereiter.

Außerdem eine Executive Suite mit Spa-Bad.

Afrikanisches Flair und kurzer Transfer machen das Gästehaus aus.

Im Hauptgebäude befindet sich die Lounge mit Kamin, Bar, Terrasse sowie

der Frühstücksraum, kostenloses WLAN. In der weitläufigen Gartenanlage

liegt der Pool; sicherer Parkplatz.

Lage: Ca. 4 Fahrminuten zum Internationalen Flughafen.

Unterkunft: 16 große und individuell eingerichtete Gästezimmer im

Haupthaus und um den Pool gruppiert, alle mit großem hellen Bad, TV,

Klimaanlage, kostenlosem WLAN, Tee-/Kaffeezubereiter, teilweise mit

kleiner überdachter Terrasse. Für Familien mit Kindern gibt es auch Familienzimmer

mit 4 Betten.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Suite, 01.02.2019 - 21.02.2019 € 124

Leistungen: Übernachtung, Frühstück und Flughafentransfer.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35216

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 01.02.2019 - 28.02.2019 € 58

Leistungen: Übernachtung, Frühstück und Flughafentransfer.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 15460

Court Classique Hotel

Pretoria

Besuchen Sie die Höhepunkte Pretorias: die Union Buildings,

das Voortrekkerdenkmal, das Krugerhaus oder auch

den Botanischen Garten und unzählige Museen. Im Oktober

tauchen Millionen fliederfarbene, blühende Jacaranda

Bäume die Stadt in ein Blütenmeer.

Modernes Hotel mit hohem Wohlfühl-Charakter und klassischer

Eleganz in Südafrikas Hauptstadt. Orange Restaurant

& Weinkeller; gemütliche Lounge mit Kamin; kostenloses

WLAN; kleiner Pool im tropischen Garten; Spa und

sicherer Parkplatz. Kostenlose Transfers (7.00-16.00 Uhr)

zu diversen Attraktionen innerhalb Pretorias, z.B. zum

Craft Market, zu den Einkaufszentren und zum Bahnhof

für Rovos Rail Abfahrten. Babysitter-Service verfügbar.

Lage: Ca. 45 Fahrminuten zum Flughafen Johannesburg; in

Arcadia, einem vornehmen Vorort von Pretoria.

Unterkunft: Die 58 klimatisierte Suiten befinden sich in

mehreren doppelstöckigen Gebäuden und sind klassisch,

modern eingerichtet und auch für längere Aufenthalte geeignet.

Davon 44 Studio Suiten mit eigenem Bad, Fön, Klimaanlage/Heizung,

Küchenzeile, TV, kostenlosem WLAN,

Safe und privatem Balkon zum wunderschönen Garten.

Weitere Suiten mit ein oder zwei separaten Schlafzimmer

sind für Familien geeignet.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Studio Suite, 01.02.2019 - 28.02.2019 € 77

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 189

116 Unterkünfte Südafrika


Stadtrundfahrt Johannesburg

Halbtagestour ab/bis Flughafen oder ausgewählter Stadthotels

Gerade die Städte im Norden des Landes werden häufig

vernachlässigt. Dabei gibt es soviel Interessantes und Geschichtsträchtiges

zu sehen und der Aufenthalt und ein

geführter Ausflug lohnt sich wirklich. Johannesburg ist immerhin

das Wirtschafts- und Handelszentrum des Landes.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Nach Abholung an Ihrem vereinbarten Treffpunkt haben Sie

mit Ihrer privaten Reiseleitung einen halben Tag Zeit, um

Johannesburg privat zu erkunden. Sie können selbst festlegen,

welche der vielen Sehenswürdigkeiten Sie besichtigen

möchten. Gerne stellt auch Ihre Reiseleitung ein Programm

für Sie zusammen und zeigt Ihnen die Höhepunkte

der Stadt, wie den Carlton Tower und das Africa Museum.

Johannesburg hat in den letzten Jahren einen großen Wandel

durchgemacht. Teile der Innenstadt wurden großflächig

saniert und neu besiedelt, tagsüber blüht hier wieder das

Leben. Diese Tour kann auch mit einem Flughafentransfer

kombiniert werden.

Reisetermine: täglich nach Absprache, außer 25. & 26.12., 01. &

02.01. und Ostern

Preisbeispiel (pro Person): Privattour 2-3 Pers., 01.02.2019 -

21.02.2019 € 148

Leistungen: Fahrt ab/bis vereinbartem Treffpunkt; Reiseleitung

(deutsch), Eintrittsgelder.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn), max. 7 Pers.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 23176

Stadtrundfahrt Soweto

Halbtagestour ab/bis Flughafen oder ausgewählter Stadthotels

Stadtrundfahrt Pretoria

Halbtagestour ab/bis Flughafen oder ausgewählter Stadthotels

Soweto wurde ursprünglich als vorübergehendes Wohnquartier für die

Minenarbeiter Johannesburgs angelegt. Wurde dann aber 1923 per Gesetz

zum Ghetto für die schwarze Bevölkerung erklärt.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Sie können selbst festlegen, was Sie sehen möchten. Gerne stellt auch

Ihre Reiseleitung ein Programm für Sie zusammen. Häufig wird Soweto

als Zentrum für den Kampf gegen die Apartheid genannt. Nelson Mandela

und auch der Nobelpreisträger Desmond Tutu lebten hier viele Jahre. Das

Township, mit seinen 2 Millionen Einwohnern, gilt als das größte des Landes

und ist heute ein Stadtteil der Metropole Johannesburg.

Reisetermine: täglich nach Absprache

Preisbeispiel (pro Person): Privattour 2-3 Pers., 01.02.2019 - 21.02.2019 € 156

Leistungen: Fahrt ab/bis vereinbartem Treffpunkt, Reiseleitung (deutsch), Eintrittsgelder.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn), max. 7 Pers.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 95452

Pretoria ist die Hauptstadt Südafrikas, dennoch wird die Stadt häufig

bei einer Reise nach Südafrika nicht besucht. Dabei gibt es soviel Interessantes

und Geschichtsträchtiges zu sehen.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Planen Sie selber den Tag, oder begeben Sie sich vertrauensvoll in die

Hände Ihres erfahrenen Begleiters. Er wird Ihnen gerne die Höhepunkte

der Stadt zeigen, wie das Vortrekker Monument, die Union Buildings und

das Kruger Haus. Im Frühjahr, ab Oktober erstrahlt die Stadt in einem

hellen Fliederton, wenn die rund 70.000 Jacaranda-Bäume in voller Blüte

stehen. Daher wird die Stadt auch Jacaranda-City genannt.

Reisetermine: täglich nach Absprache

Preisbeispiel (pro Person): Privattour 2-3 Pers., 01.02.2019 - 21.02.2019 € 161

Leistungen: Fahrt ab/bis vereinbartem Treffpunkt, Reiseleitung (deutsch), Eintrittsgelder.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn), max. 7 Pers.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 85483

Tagestouren Südafrika

117


Ein einziges Naturschauspiel

Namibia

118

Allgemeine Informationen


Von Weltwundern zum Luxus der Weite

In kurzer Zeit hat sich Namibia für viele Abenteuerlustige

vom unbekannten Reiseland zur

fesselnden Destination der Sehnsucht gemausert.

Das dünn besiedelte Land entwickelt sich

touristisch im Einklang mit der Natur, so hält

diese Faszination unvermindert an. Das unvergleichliche

Namib-Wüstenmeer und die uralten

Felsgravuren von Twyfelfontein gehören zum

Unesco-Welterbe. Atemberaubend, der Fish

River Canyon, der zweitgrößte überhaupt. Beobachten

Sie große Wildtierherden an den Wasserlöchern

im Etosha Nationalpark. Profitieren

Sie von funktionierenden Strukturen, von variantenreichen

Angeboten für Aktivitäten und von

unvergesslichen Unterkünften wie Wilderness

und Boutique-Lodges oder Gästefarmen.

einzigartig | weit | intensiv


mittlere Höchsttemperatur

mittlere Tiefsttemperatur

durchschnittlicher Niederschlag

Windhoek

mm

30

20

10

0

Jan Jun Jul

240

160

80

0

Dec

120 Allgemeine Informationen


Klima und Reisezeit

Namibia kann ganzjährig besucht werden. Durch die Lage südlich des

Äquators sind die Jahreszeiten umgekehrt zu unseren. Die Regenzeit

ist von Dezember bis März. Die beste Reisezeit ist von Ende März bis

Mitte November. Sollten Sie während Ihres Urlaubs etwas Regen abbekommen

nehmen Sie es wie die Namibier, freuen Sie sich darüber.

In vielen Regionen regnet es nur sehr, sehr wenige Tage im Jahr und

Gäste, die über den Regen schimpfen, stoßen bei Einheimischen daher

eher auf Unverständnis.


Faszination Namibia

Auf einen Blick

• 16 Tage Kleingruppenreise ab/bis Windhoek

• min. 2, max. 10 Teilnehmer

• deutschsprechende Reiseleitung

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Windhoek - Gochas (Start: 7.45 Uhr; A).

Fahrt durch die einmalig schöne Landschaft

der Kalahari. Ein unvergessliches Naturerlebnis

wartet auf Sie: Alte knorrige Kameldornbäume

inmitten gelber Savannengräser, rote

Sanddünen sowie Salz- und Lehmpfannen. Am

Nachmittag unternehmen Sie eine Geländefahrt

durch die wunderschöne Landschaft der Kalahari.

Ü: Auob Lodge o.ä.

2. Tag: Gochas - Fish River Canyon (F/A).

Der Köcherbaum ist besonders im heißen und

trockenen Süden Namibias heimisch. Die bis zu

neun Meter hohen Gewächse sind Sukkulenten.

122 Rundreisen Namibia

Sie passen sich den extremen Umweltbedingungen

an, indem sie in ihrem Stamm Wasser

speichern. Köcherbäume blühen erstmals nach

20 bis 30 Jahren und können bis zu 300 Jahre

alt werden. Da sich Stamm und Äste leicht aushöhlen

lassen, wurden sie von den einst hier

lebenden Buschmännern als Köcher für ihre

Pfeile benutzt. Nach Besichtigung des Köcherbaumwaldes

Weiterfahrt zum Fish River Canyon.

Ü: Canyon Roadhouse o.ä.

3. Tag: Fish River Canyon - Lüderitz (F/A).

Morgens Besichtigung des Fish River Canyons,

er zählt zu den größten Naturwundern Afrikas.

Die gewaltige Schlucht ist 161 km lang, bis zu

27 km breit und bis zu 550 m tief. Die steilen

Felsen fallen abrupt vom Plateau ab. Der Fish

River bildet den größten Canyon der südlichen

Hemisphäre. Eine 25 km lange Panoramastraße

führt am Ostrand entlang und bietet einen einmaligen

Blick über dieses atemberaubende Naturschauspiel.

Anschließend Weiterfahrt nach

Lüderitz. 2 Ü: Lüderitz Nest Hotel.

4. Tag: Lüderitz - Aus (F/A).

Die Hafenstadt liegt zwischen den Dünen der

Namib und den stürmischen Fluten des Atlantischen

Ozeans. Gegründet durch den Bremer

Kaufmann Adolf Lüderitz, war sie die erste deutsche

Siedlung im ehemaligen Deutsch-Südwestafrika.

Viele Jugendstilbauten zieren noch heute

die Stadt und geben dem Ort einen einmaligen

Charme. Ein paar Kilometer außerhalb von Lüderitz

befindet sich die im Wüstensand versinkende

Geisterstadt Kolmanskuppe. Zerfallene Gebäude,

in deren Räumen der Sand mittlerweile meter-

hoch liegt, zeugen von der einst wohlhabenden

Diamantenstadt. Nach der geführten Tour durch

Kolmanskuppe schließt sich eine Besichtigungsfahrt

in und um Lüderitz an.

5. Tag: Lüderitz - Namib Wüste (F/A).

Fahrt durch die Neisip-Fläche, entlang der roten

Dünen des Namibrandes, der Tirasberge und

durch die Nubibberge. Ü: Hammerstein Lodge o.ä.

6. Tag: Sossusvlei (F/A).

Frühes Aufstehen steht heute auf dem Plan,

denn es geht in Richtung Sossusvlei. Die Unberührtheit

und Naturbelassenheit dieses Gebietes

erwecken ein Gefühl grenzenloser Freiheit.

Ein Leben ohne Zeit spiegelt sich in den

ständig wechselnden Farben und Formen dieser

großartigen Landschaft wider. Den absoluten

Höhepunkt bietet die Region im Sossusvlei. Das

Gebiet ist ein einziges Märchen aus Sand, soweit

das Auge reicht. Die Farbschattierungen variieren

von blassgelb bis leuchtendrot und orange.

Nur selten füllt sich das Sossusvlei mit Wasser,

welches dann allmählich wieder verdunstet. Anschließend

Besichtigung des Sesriem Canyon.

Dieser beherbergt eine dauerhafte Wasserstelle

und wird deshalb von den zahlreichen durstigen

Wüstentieren gern besucht. Am späten

Nachmittag erfolgt eine spektakuläre Fahrt im

offenen Safari-Fahrzeug durch das private Reservat.

Ü: Soft Adventure Camp o.ä.

7. Tag: Namib Wüste - Windhoek (F).

Fahrt nach Windhoek mit Besuch des Oanob

Damms bei Rehoboth. Ankunft in Windhoek am

späten Nachmittag. Ü: Safari Court Hotel.


Auf dieser Kleingruppenreise mit Übernachtungen

in ausgesuchten Unterkünften und auf

Gästefarmen erleben Sie die landschaftlichen

Höhepunkte, die grenzenlose Weite und das

unwirkliche Licht Namibias auf geruhsame Art

– oftmals übernachten Sie zwei Nächte in einer

Unterkunft. Die besondere Route mit deutschsprechender

Reiseleitung führt zum Fish River

Canyon und über Lüderitz am rauen Atlantik zu

den weltberühmten roten Dünen der Namib, der

ältesten Wüste der Welt. Sie besichtigen Felsgravuren

aus längst vergangener Zeit und das

Tierparadies Etosha Nationalpark. Sie lernen bei

Begegnungen mit Einheimischen das moderne

Heute kennen. Naturwanderungen durch faszinierende

Landschaften runden das Erlebnis

Ihrer einmaligen Namibia Rundreise ab.

8. Tag: Windhoek - Swakopmund (F/M).

Auf dem Weg nach Swakopmund sehen Sie die

Welwitschia Mirabilis und die Mondlandschaft.

Die Welwitschia ist eine der berühmtesten Pflanzen

Namibias. Sie gilt als lebendes Fossil und

wird ca. 1.000 Jahre alt. Ankunft in Swakopmund

kurz vor Sonnenuntergang. 2 Ü: Prost Hotel o.ä.

9. Tag: Swakopmund (F).

Frühmorgens heißt es Leinen los. Auf einer

3-stündigen Bootsfahrt können Sie alles über

die großen Seevogelkolonien erfahren. Robben

und Delfine begleiten das Boot und tragen

nicht unerheblich zur Unterhaltung bei. Riesige

Robbenbänke sind hautnah zu sehen. An Bord

werden frische Austern, belegte Brötchen, südafrikanischer

Sekt und leichte Getränke serviert.

Nachmittags Besichtigung von Swakopmund

und Zeit zur freien Verfügung.

10. Tag: Swakopmund - Erongo (F/A).

Fahrt in die grandiosen Erongo Berge. Eine

Landschaft bezaubernd und geheimnisvoll zugleich.

Am frühen Nachmittag treffen Sie an der

Unterkunft ein. Kurzer Spaziergang, Sie können,

auf einem Hügel sitzend, bei einem Dämmerschoppen

den Sonnenuntergang und die

herrliche Landschaft genießen. Ü: Omandumba-

West Gästefarm o.ä.

11. Tag: Erongo - Ugab Terrassen (F/A).

Frühmorgens Rundfahrt im offenen Fahrzeug

auf dem Gelände der Lodge. Im Mittelpunkt dieser

Fahrt stehen die zahlreichen Felsmalereien

und -gravierungen, genauso wie die vielfältige

Vogel- und Pflanzenwelt. Anschließend Weiterfahrt

durch die malerische Landschaft zu den

Ugab Terrassen. Ü: Damara Mopane Lodge o.ä.

12. Tag: Ugab Terrassen - Etosha Nationalpark (F/A).

Weiterfahrt zum weltberühmten Etosha Nationalpark,

wo Sie auf einer Pirschfahrt im Reisebus

die ersten Wildbeobachtungen machen. 2 Ü:

Taleni Etosha Village o.ä.

13. Tag: Etosha Nationalpark (F/A).

Der Etosha Nationalpark ist wohl das bedeutendste

Naturschutzgebiet Afrikas. Auf einer

Gesamtfläche von 22.270 km 2 entfaltet sich hier

ein geradezu paradiesisches Leben. Hunderte

von Tierarten, sehr seltene Büsche und Bäume

und grandiose Landschaftsformen bilden ein

Ensemble von atemberaubender Schönheit.

Zentrum des Parks ist die Etosha Pfanne. Sie

ist 129 km lang und bis zu 72 km breit. Insgesamt

114 Säugetier- und 340 Vogelarten sind in

Etosha beheimatet. Zwei volle Tage stehen im

Etosha Nationalpark für Wildbeobachtungen im

Reisebus zur Verfügung.

14. Tag: Etosha Nationalpark (F/A).

Auch dieser Tag steht im Zeichen der Wildbeobachtung,

erneut haben Sie die Möglichkeit entspannt

dem Tierleben zuzuschauen. Richtung

Osten geht die Fahrt durch den Park. Ü: Mokuti

Etosha Lodge o.ä.

15. Tag: Etosha Nationalpark - Otavi Region (F/A).

Unterwegs Besichtigung des Otjikotosees und

des Minenmuseums in Tsumeb. Nachmittags

Rundfahrt auf dem Gelände der Ranch. Ü: Gabus

Game Ranch.

16. Tag: Otavi Region - Windhoek (F).

Ende der Reise in Windhoek am Nachmittag.

Termine:

2018 12.11. 03.12.

2019 11.02. 04.03. 03.04. 06.05. 20.05.

12.06. 03.07. 31.07. 19.08. 02.09. 23.09.

09.10.

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.11.2018 - 30.06.2019 3.897 3.526

01.07.2019 - 31.10.2019 4.053 3.662

Leistungen:

• Rundreise in komfortablen, robusten Bussen mit

Schiebe fenstern, Frischluftventilation oder Klimaanlage

• Übernachtungen in guten, ausgesuchten Mittelklasse-

Unterkünften

• Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, A= Abendessen)

• alle Eintrittsgelder, Straßengebühren/Permits und

Nationalparkgebühren

• Unfallversicherung mit Notflug-Service innerhalb Namibias,

Insassenversicherung

• deutschsprechende lokale Reiseleitung/Fahrer (eventuell

mehrsprachige Reiseleitung)

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie Getränke,

Trinkgelder und nicht erwähnte Mahlzeiten und

optionale Leistungen.

Teilnehmer: min. 2 (bis 45 Tage vor Reisebeginn),

max. 10 Pers.

Diese Reise kann auch in zwei kürzeren Teiletappen

ab/bis Windhoek gebucht werden - Tag 1-7

(SWAS 7) oder Tag 8-16 (SWAS 9).

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

547

Rundreisen Namibia

123


Natur grenzenlos - Namibia, Botswana und Vic Falls

Auf einen Blick

• 16 Tage, Kleingruppenreise ab/bis Windhoek

• min. 4, max. 10 Personen

• deutschsprechende Reiseleitung

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Windhoek - Grenze (Start: 7.45 Uhr; A).

Von Windhoek führt die Reise ostwärts kurz vor

die botswanische Grenze. Nach Ankunft bleibt

Zeit zum Relaxen. Eine Fahrt über die Farm rundet

den Nachmittag ab. Ü: Gästefarm Zelda o.ä.

2. Tag: Grenze - Maun (F/A).

Fahrt über die Grenze nach Botswana. Unterwegs

sehen Sie die ersten Baobabbäume. Maun

ist das Tor zum Okavango Delta und bietet eine

kuriose Mischung aus Tradition und Moderne.

Optional ist ein Rundflug über das Okavango

Delta möglich. Ü: Maun Lodge.

124 Rundreisen Namibia

3. Tag: Maun - Okavango Delta (F/M/A).

Nach einem zeitigen Frühstück werden Sie von

einem Fahrzeug der Lodge abgeholt und fahren

ans Ufer des Khwai Rivers am Rande des Moremi

Wildreservates. In diesem Gebiet gibt es Elefanten,

Nilpferde, Wildhunde, Giraffen, Löwen

und viele andere Tierarten. Eine Kulisse aus verschiedenen

Geräuschen der Natur begleitet Sie

durch die nächsten Tage. 2 Ü: Mogotlho Safari

Lodge o.ä.

4. Tag: Okavango Delta (F/M/A).

Hier, in einer der schönsten Regionen des Landes

gehen Sie mit erfahrenen Rangern auf

die Pirsch. Verschiedene Aktivitäten, wie z.B.

Pirschfahrten und Buschwanderungen sind eingeschlossen

und stehen zur Auswahl.

5. Tag: Okavango Delta - Maun - Nata (F/A).

Mit vielen Eindrücken aus dem Okavango Delta

geht es zurück nach Maun und anschließend

Weiterfahrt vorbei an der Nxai Pan und dem

Makgadikgadi Pans Nationalpark nach Nata.

Nachmittags unternehmen Sie eine Beobachtungsfahrt

durch das umliegende Pfannengebiet

im Allrad-Fahrzeug. In der Regenzeit, wenn

Wasser in den Pfannen steht, ist dies ein wichtiges

Brutgebiet für Vögel. Ü: Pelican Lodge o.ä.

6. Tag: Nata - Kasane (F/A).

Weiterfahrt Richtung Norden nach Kasane. Es

bleibt ein wenig Zeit zum Entspannen bevor

Sie am Nachmittag eine Bootsfahrt zur Tierbeobachtung

auf dem Chobe River unternehmen.

Ganz gemütlich vom Boot aus können Sie die

Tierwelt bewundern. Zum Sonnenuntergang

kommen nicht nur unzählige Elefanten zum trin-

ken zum Flussufer, eine bunte Vogelwelt erfreut

das Auge. 2 Ü: Chobe Safari Lodge o.ä.

7. Tag: Chobe Nationalpark (F/A).

Morgens Wildbeobachtungsfahrt im offenen

Safari-Fahrzeug durch den Chobe Nationalpark.

Es geht durch Wälder und offene Flächen

bis zum Fluss. Nachmittags genießen Sie eine

weitere Bootsfahrt auf dem Chobe. Der Nationalpark

ist nicht nur Heimat einer der größten

Elefantenpopulationen im südlichen Afrika sondern

auch eine Vielzahl an Leoparden und Giraffen

sind hier zu Hause.

8. Tag: Kasane - Victoria Falls (F).

Fahrt via der Kazungula-Grenzstation nach Victoria

Falls. Sie besichtigen die spektakulären

Victoria Falls und machen eine kurze Stadtrundfahrt.

Mosi-oa-Tunya werden die bekannten

Fälle in der Sprache der Einheimischen genannt.

Das Wasser donnert vom Zambezi in die lange

enge Schlucht. 2 Ü: Cresta Sprayview Lodge.

9. Tag: Victoria Falls (F).

Tag zur freien Verfügung, etliche Freizeitaktivitäten

stehen hier zur Auswahl. Ein Helikopterrundflug

über die Wasserfälle ist eine gute Gelegenheit

dieses Weltwunder in vollem Ausmaß

zu sehen. Wenn der Fluss die größtmögliche

Wassermenge führt ist zwar die Gischt weithin

zu sehen, aber nur aus der Luft kann man dann

die Fälle wirklich begreifen.

10. Tag: Victoria Falls - Kwando River (F/A).

Über Botswana geht die Fahrt zurück nach Namibia,

zur Namushasha River Lodge. Menschen,

Rinder und Esel säumen die Straße. Einzelne


Die Höhepunkte auf dieser besonderen Reise

durch die Wildnis des südlichen Afrikas sind:

die typischen weitläufigen, trockenen Savannenlandschaften,

die Buschmann Kultur in der

Kalahari, das Tierleben im Chobe Nationalpark

und das Naturwunder der Victoria Falls sowie

die faszinierende Zambezi Region. Wasser

hat die Kraft Länder zu vereinen, Menschen

zusammen bringen und Tiere zu locken. Auf

dieser Reise durch 3 Länder entdecken Sie

die Vielfalt: Menschen, Pflanzen und Tiere, die

eines gemeinsam haben, sie brauchen Wasser.

kleine Dörfer liegen an der Straße und Straßenhändler

preisen ihr Kunsthandwerk und die

letzte Ernte neben der Straße an. Nachmittags

Bootsfahrt auf dem Kwando River zur Tierbeobachtung.

2 Ü: Namushasha River Lodge o.ä.

11. Tag: Bwabwata Nationalpark (F/A).

Vormittag zur freien Verfügung. Nachmittags

setzen Sie mit dem Boot über in den Bwabwata

Nationalpark und machen dort eine Pirschfahrt

im offenen Safari-Fahrzeug. Die Fahrt endet mit

einer kurzen Fahrt auf dem Kwando River zurück

zur Lodge.

12. Tag: Kwando River - Mahango Wildpark (F/A).

Entlang der Zambezi Region führt die Fahrt ans

südliche Ufer des wichtigsten Wasserträgers der

Region, dem Okavango River. Nachmittag zur

freien Verfügung. 2 Ü: Nunda River Lodge o.ä.

13. Tag: Mahango Wildpark (F/A).

Heute steht ein Ausflug mit dem Safari-Fahrzeug

in den Mahango Wildpark auf dem Programm.

Neben den verschiedenen Antilopenarten sind

hier auch Büffel, Elefanten und Giraffen anzutreffen.

Halten Sie die Kamera schussbereit und

genießen Sie das wilde Treiben. Der Nachmittag

steht zur freien Verfügung.

14. Tag: Mahango Wildpark - Rundu (F/A).

Bereits nach kurzer Fahrt erreichen Sie die Popa

Fälle. Eigentlich ein irreführender Name, denn es

handelt sich hierbei nicht um Wasserfälle sondern

um Stromschnellen. Nachmittags Bootsfahrt

auf dem Kavango River (Wasserstandsabhängig).

Ü: Hakusembe River Lodge o.ä.

15. Tag: Rundu - Otavi (F/A).

Sie verlassen die wasserreiche Region Namibias.

Unterwegs besichtigen Sie den Hoba Meteoriten,

der vor 80.000 Jahren auf der Erde gelandet ist.

Nachmittags Rundfahrt auf dem Gelände der

Lodge, wo Sie Einsicht in das Farmleben bekommen

und den Sonnenuntergang an einer perfekten

Stelle genießen können. Ü: Gabus Game Lodge.

16. Tag: Otavi - Windhoek (F).

Abfahrt nach Windhoek nach dem Frühstück

und Ende der Reise am Nachmittag.

Termine:

2018 03.11.

2019 19.01. 09.02. 16.03. 30.03. 11.05.

01.06. 13.07. 10.08. 07.09.

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.11.2018 - 31.03.2019 5.792 4.687

01.04.2019 - 31.10.2019 6.047 4.879

Leistungen: geführte Rundreise, Übernachtung, Verpflegung

lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen,

A=Abendessen), Eintrittsgelder, Nationalparkgebühren,

deutschsprechende Reiseleitung, die gleichzeitig

auch Fahrer ist (eventuell mehrsprachige Reiseleitung).

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie

Trinkgelder, Visagebühren Zimbabwe sowie nicht erwähnte

Mahlzeiten.

Teilnehmer: min. 4 (bis 45 Tage vor Reisebeginn),

max. 10 Pers.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

15722

Rundreisen Namibia

125


Stammvölker im Norden Namibias

Wenn morgens die Sonne aufgeht, grasen die

Antilopen auf den weiten Flächen des Etosha

Nationalparks, Ziegen und Rinder stehen in den

Krälen und warten darauf, raus gelassen zu

werden. Still steigen Rauchschwaden vor den

traditionellen Hütten in den Himmel auf. Der Tag

kann beginnen. Lernen Sie den gemütlichen und

ruhigen Tagesablauf der verschiedenen Völkergruppen

Namibias kennen und entdecken Sie die

landschaftliche und tierische Vielfalt des weitgehend

unbekannten Norden des Landes.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Windhoek - Etosha Nationalpark (Start:

7.45 Uhr; A).

Am Nachmittag erreichen Sie die Lodge vor den

Toren des Etosha Nationalparks. 2 Ü: Mokuti

Etosha Lodge.

2. Tag: Etosha Nationalpark (F/A).

Frühmorgens Fahrt zur Farm Hedwigslust, wo

ca. 350 San Buschleute leben. Hier befindet

sich die Ombili Stiftung, welche sich bemüht,

den Buschleuten die Integration in das heutige

Zeitalter zu ermöglichen. Diese wichtige Arbeit

wird aus Spenden finanziert und ist notwendig,

da die Buschleute ein Nomadenvolk sind, aber in

ihrem ursprünglichen Lebensraum kaum noch

Platz finden.

3. Tag: Etosha Nationalpark - Oshakati (F/M/A).

Durch den östlichen Teil des Etosha Nationalparks

geht es nach Olukondo. Dort besuchen Sie

das Nakambale Museum, es beschäftigt sich mit

der Finnischen Mission und der lokalen Kultur. Es

wird die Ngonga Wohnstätte besichtigt, hier können

Sie etwas über die handwerklichen Fähigkeiten

erfahren und nehmen ein traditionelles

Mittagessen ein. Ü: Oshakati Country Hotel o.ä.

4. Tag: Oshakati - Opuwo (F/A).

Auf von Palmen, Mopane- und Affenbrotbäumen

gesäumten Wegen geht es weiter über

Ruacana in die Kunene Region. Verschiedene

Sehenswürdigkeiten werden auf der Strecke

besichtigt. Ü: Opuwo Country Hotel.

5. Tag: Opuwo - Epupa Falls (F/M/A).

Früher Start in Richtung Epupa Fälle, im Nordwesten

Namibias, im Kunene Grenzfluss zwischen

Namibia und Angola gelegen. Der Kunene

fällt hier in eine etwa 60 m tiefe Schlucht, neben

dem Hauptfall gibt es eine Reihe kleinerer Nebenfälle.

2 Ü: Omarunga Lodge.

6. Tag: Epupa Falls (F/A)

Am Vormittag Besuch einer Himba Siedlung. Die

Himba leben auch heute noch - vergleichsweise

unberührt von der europäischen Zivilisation

- in ihrer sich ständig anpassenden und verändernden

Tradition als nomadisierende Viehzüchter,

Jäger und Sammler. Ihr Reichtum sind

die Rinder, mit denen sie auf der Suche nach

Weide umherziehen. Nachmittags geführter

Ausflug zu den Epupa Fällen.

7. Tag: Epupa Falls - Etosha Nationalpark (F/M/A).

Unterwegs werden Sie erleben, wie ohne Hast

der Tag der Himba beginnt. Gemütlich wird das

Vieh zum Wasser getrieben und mit Ruhe geht

man durch den Tag. Erste Wildbeobachtungen

unterwegs. Ü: Hobatere Lodge o.ä.

8. Tag: Etosha Nationalpark (F/A).

Pirschfahrt durch den westlichen Teil des Etosha

Nationalparks zur Lodge. hier halten sich normalerweise

große Herden von Springböcken, Eland

und anderen Antilopen auf. Gegen Mittag Stopp

im Camp Okaukuejo, anschließend gemütliche

Weiterfahrt in Form einer weiteren Pirschfahrt

zur Lodge. Ü: Toshari Lodge o.ä.

9. Tag: Etosha Nationalpark - Windhoek (F).

Nach dem Frühstück Rückfahrt nach Windhoek,

Ankunft am Nachmittag.

Auf einen Blick

• 9 Tage Kleingruppenreise ab/bis Windhoek

• min. 2, max. 10 Personen

• deutschsprechende Reiseleitung

Termine:

2019 27.04. 03.06. 10.08. 14.09.

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

01.04.2019 - 30.04.2019 € 2.174

01.09.2019 - 30.09.2019 € 2.298

Leistungen: geführte Rundreise, Übernachtung, Verpflegung

lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen/

Picknick, A=Abendessen), Eintrittsgelder, Nationalparkgebühren,

deutschsprechende Reiseleitung, die

gleichzeitig auch Fahrer ist (eventuell mehrsprachige

Reiseleitung).

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie Trinkgelder,

Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten.

Teilnehmer: min. 2 (bis 45 Tage vor Reisebeginn),

max. 10 Pers.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

1149

126 Rundreisen Namibia


Klassisches Namibia

Namibia ist sicherlich eines der faszinierendsten

Länder des südlichen Afrikas. Auf einer Reise

durch die einzigartigen Landschaften kann man

die Weite und die Einsamkeit Namibias sehr gut

spüren. Neben den Sehenswürdigkeiten Kalahari,

Namib Wüste, Swakopmund und Etosha

Nationalpark besticht Namibia auch durch tolle

Unterkünfte, ein sehr gutes Preis-Leistungs-

Verhältnis und eine exzellente Küche.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Windhoek (Start: 12.00 Uhr).

Transfer vom Flughafen zur Unterkunft. Am

Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt.

Ü: Casa Piccolo o.ä.

2. Tag: Windhoek - Kalahari (F/A).

Die Game Ranch liegt wie eine Oase am Rand

der südlichen Kalahari inmitten der roten Dünen.

Genießen Sie die Ruhe und entspannen

Sie beim Blick über die sanfte Dünenlandschaft.

Ü: Bagatelle Kalahari Game Ranch o.ä.

3. Tag: Kalahari - Namib Wüste (F/A).

Wir empfehlen eine optionale Wanderung mit

den San, den Ureinwohnern des Landes. Anschließend

Fahrt in die Wüste Namib, wo Sie in

wunderschöner Landschaft Zeit zum Entspannen

oder für weitere optionale Aktivitäten haben.

Ü: The Elegant Desert Lodge o.ä.

4. Tag: Namib Wüste - Rotstock Berge (F/A).

Heute besuchen Sie die ausgetrocknete Lehmsenke

des Sossusvleis, erklimmen die riesigen Dünen

und durchwandern den Sesriem Canyon. Nachmittag

zur freien Verfügung. Ü: Rostock Ritz Lodge o.ä.

5. Tag: Rotstock Berge - Swakopmund (F).

Deutscher Kuchen, deutsche Architektur sowie

die oft gesprochene deutsche Sprache sind

Überbleibsel der kurzen, ehemaligen deutschen

Kolonialzeit. 2 Ü: Swakopmund Guesthouse o.ä.

6. Tag: Swakopmund (F).

Vormittag zur freien Verfügung. Am Nachmittag

besuchen die Robbenkolonie bei Cape

Cross und das Kreuz des Seefahrers Cão.

7. Tag: Swakopmund - Erongo Gebirge (F/A).

Vorbei an der Spitzkoppe geht es ins Erongo

Gebirge. Sie machen eine Farmrundfahrt

und lernen Interessantes über das alltägliche

Farm leben sowie die Tiere und das Ökosystem

Namibias. Ü: Onduruquea Guestfarm o.ä.

8. Tag: Erongo Gebirge - Grootberg Lodge (F/A).

Am Brandberg, dem höchsten Berg Namibias

vorbei geht es zum Versteinerten Wald. Im Anschluss

besichtigen Sie die beeindruckenden

Felsgravuren und -malereien von Twyfelfontein.

2 Ü: Grootberg Lodge o.ä.

9. Tag: Grootberg Lodge (F/A).

Mit einem erfahrenen Fährtenleser gehen Sie

auf die Suche nach den seltenen Wüstenelefanten.

Genießen Sie die einzigartige Landschaft

des Damaralands und lernen Sie mehr

über das Leben der einheimischen Bevölkerung.

Nachmittag zur freien Verfügung.

10. Tag: Grootberg Lodge - Etosha Nationalpark (F).

Der Etosha Nationalpark wurde 1907 gegründet

und ist einer der attraktivsten Parks des südlichen

Afrikas. Sie verbringen die nächsten beiden

Tage meist in der Nähe der Wasserlöcher mit

Tierbeobachtungen. Ü: Okaukuejo Restcamp o.ä.

11. Tag: Etosha Nationalpark (F/A).

Entlang der Salzpfanne, die sich kilometerweit

nach Osten erstreckt können Herden von

Impalas, Gnus, Oryx und Zebras beobachtet

werden. Sie verlassen den Park durch das Von

Lindequist Tor. Ü: Mushara Bush Camp o.ä.

12. Tag: Etosha Nationalpark - Waterberg (F/A).

Nach Stopps beim Oktjikoto See und Hoba

Meteoriten erreichen Sie das Waterberg Plateau.

Erkunden Sie die Umgebung zu Fuß und

ge nießen Sie den atemberaubenden Blick.

Ü: Waterberg Plateau Lodge o.ä.

13. Tag: Waterberg - Windhoek (F; Ende: 15.00 Uhr).

Stopp auf dem Handwerkermarkt in Okahandja.

Ende der Reise entweder am Flughafen

oder in einem Stadthotel Ihrer Wahl.

Auf einen Blick

• 13 Tage Kleingruppenreise ab/bis Windhoek

• min. 2, max. 6 Personen

• deutschsprechende Reiseleitung

Termine:

2018 09.11. 16.11. 23.11. 30.11. 07.12.

14.12. 21.12. 28.12.

2019 18.01. 01.02. 15.02. 15.03. 29.03.

05.04. 19.04. 03.05. 17.05. 31.05. 14.06.

28.06. 12.07. 26.07. 09.08. 23.08. 06.09.

20.09. 04.10. 18.10. 01.11. 15.11. 29.11.

13.12. 27.12.

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

01.04.2019 - 30.04.2019 € 2.959

01.08.2019 - 31.08.2019 € 3.058

Leistungen: Rundreise im 4x4 Toyota Land Cruiser

mit Aufstelldach, Übernachtungen, Verpflegung lt.

Programm (F=Frühstück, A= Abendessen), deutschsprechende

Reiseleitung, Nationalparkgebühren.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie

Getränke, weitere Mahlzeiten, optionale Aktivitäten,

Trinkgelder.

Teilnehmer: min. 2 (bis 90 Tage vor Reiseantritt),

max. 6 Pers.

Weitere Abfahrten mit englischsprechender

Reiseleitung i.d.Regel jeden 2. Sonntag.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

132005

Rundreisen Namibia

127


Southern Circle

Auf einen Blick

• 21 Tage Kleingruppenreise ab/bis Livingstone

• min. 4, max. 12 Personen

• deutschsprechende & garantierte Abfahrten

• auch als Campingreise buchbar

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Livingstone (Start: 14.00 Uhr).

Lernen Sie Ihre Mitreisenden kennen und entdecken

Sie in den nächsten zwei Tagen die

weltbekannten Victoria Wasserfälle. 2 Ü: Victoria

Falls Waterfront o.ä.

2. Tag: Livingstone (F).

Neben einem gemeinsamen Besuch der Wasserfälle

gibt es viele optionale Möglichkeiten,

den Zambezi und die Fälle zu erleben: Wildwasser-Rafting,

Helikopter-Rundflüge oder

eine entspannte Bootsfahrt.

128 Rundreisen Namibia

3. Tag: Livingstone - Zambezi Region (F/M/A).

Sie verlassen Livingstone und fahren in die

Zambezi Region, diesen langgezogenen Zipfel

Namibias, der sich zwischen Angola, Zambia

und Botswana entlang schlängelt. Diese Region

hat schon häufig ihren Namen gewechselt

und ist Ihnen wohl eher als Caprivi bekannt.

Bei einer ersten Pirschfahrt genießen Sie die

afrikanische Tierwelt. Ü: Camp Kwando o.ä.

4. Tag: Zambezi Region (F/M/A).

Dieser grüne Teil Namibias wird von vielen

Flussläufen durchzogen und weist eine Fülle

an Wildtieren auf. Auf Bootsfahrten und einer

Pirschfahrt bekommen Sie einen guten Überblick

über dieses Paradies. Ü: Ngepi Camp o.ä.

5. Tag: Zambezi Region - Rundu (F/M).

Weiterfahrt entlang des Kavango Flusses. Die

vielen Strohhütten und hölzernen Handwerksarbeiten

gehören hier zum alltäglichen Bild. Im

abendlichen Camp, direkt am Fluss können Sie

einen spektakulären Sonnenuntergang erleben.

Ü: Inkwazi Lodge o.ä.

6. Tag: Rundu - Etosha Nationalpark (F/M/A).

Der Etosha Nationalpark ist der größte Park

des Landes. Rund um die riesige, trockene

Salzpfanne befinden sich unzählige Wasserlöcher.

Täglich gehen Sie mit dem Fernglas in

der Hand nach den Tieren Ausschau haltend

auf Pirschfahrt. 3 Ü: Tarentaal Guest Farm o.ä.

7. Tag: Etosha Nationalpark (F/M/A).

Den heutigen Tag verbringen Sie mit weiteren

unvergesslichen Tierbeobachtungen im Nationalpark.

Die Lodge liegt etwas außerhalb des

Parks und bietet eine relaxte Atmosphäre.

8. Tag: Etosha Nationalpark (F/M/A).

Machen Sie es wie die Wildtiere, steigen Sie

früh aus den Federn und begeben Sie sich in

den Nationalpark. Solange die Sonne noch

nicht hoch am Horizont steht sind die Tiere

aktiv und ziehen umher um zu fressen und zu

trinken. Unzählige Fotomotive erwarten Sie

rund um die große Salzpfanne.

9. Tag: Etosha Nationalpark - Brandberg

(F/M/A).

Durch wüstenartige Landschaft erreichen Sie

die riesigen Granitfelsen, erkunden Sie dieses

Naturwunder zu Fuß. Am Brandberg befindet

sich auch die Heimat der seltenen Wüsten-Elefanten.

Mit einem örtlichen Führer erklimmen

Sie die Berge und besichtigen bekannte Felszeichnungen

wie z.B. die White Lady. Ü: White

Lady Lodge o.ä.

10. Tag: Brandberg - Swakopmund (F/M).

Über offene, flache Ebenen geht es an der

Spitzkoppe vorbei nach Cape Cross direkt am

Meer zur großen Robbenkolonie. Sie erreichen

Swakopmund am Nachmittag, Rest des Tages

zur freien Verfügung. 2 Ü: Hotel d`Avignon o.ä.

11. Tag: Swakopmund (F).

Swakopmund bietet eine Fülle von optionalen

Freizeitaktivitäten, Kayaking, Sand-boarding

oder eine Bootsfahrt bei Walvis Bay. Aber

auch für einen Bummel bietet sich das kleine

Küstenstädtchen an.

12. Tag: Swakopmund - Namib Wüste (F/M/A).

Vom Meer geht es wieder in die trockene


Diese umfassende Reise beinhaltet die Victoria

Wasserfälle in Zambia und die Höhepunkte Namibias

und Botswanas. Es ist ein Abenteuer zu einigen

der spektakulärsten Regionen des südlichen

Afrikas. Dieses Abenteuer erleben Sie gemeinsam

mit Gleichgesinnten in einer kleinen Gruppe, begleitet

von einer erfahrenen Reiseleitung, die zu vielen

Reiseterminen auch deutschsprechend ist. Das

Gruppengefühl wird gestärkt durch gemeinsame

Aktivitäten wie z.B. Wanderungen und die gemeinsame

Essenszubereitung.

Wüste im Hinterland. Durch die beeindruckenden

Mondlandschaft bei Swakopmund

geht es Richtung Sossusvlei in der Namib

Wüste. Diese einmalige Dünenlandschaft

bietet unglaubliche Fotomotive in den tollsten

Farb schattierungen. 2 Ü: Desert Camp o.ä.

13. Tag: Namib Wüste (F/M/A).

Die letzten 3,5 km bis ins Zentrum des Sossusvleis

legen Sie zu Fuß zurück. Erklimmen Sie

die gewaltigen roten Dünen. Auf dem Rückweg

entdecken Sie noch den Sesriem Canyon und

erleben abends einen einzigartigen Sonnenuntergang

von Ihrer Unterkunft aus.

14. Tag: Namib Wüste - Windhoek (F/M).

Nach dem Frühstück Weiterfahrt nach Windhoek,

der kleinen deutsch geprägten Hauptstadt

Namibias. Kosmopolisch geht es hier

nicht zu, aber die harmonische Mischung aus

afrikanischer und europäischer Kultur gibt der

Stadt einen ganz besonderen Charme. Nachmittag

zur freien Verfügung. Ü: Klein Windhoek

Gästehaus o.ä.

15. Tag: Windhoek - Kalahari (F/M/A).

Durch die Ausläufer der Kalahari geht es zurück

nach Botswana. Im Herzen der Kalahari

liegt Ihre Unterkunft. Hier treffen Sie auf die

San und lernen Nützliches und Interessantes

über das Leben im Busch und die Kultur dieses

Volkes. Ü: Dqae Qare San Lodge o.ä.

16. Tag: Kalahari - Maun (F/M).

Letzte Vorbereitungen für den Aufenthalt im

Okavango Delta werden in Maun getroffen.

Das kleine Städtchen ist das Tor zum Delta,

hier werden Vorräte aufgestockt und das Gepäck

auf das Nötigste reduziert. Ü: Island Safari

Lodge o.ä.

17. Tag: Okavango Delta (F/M/A).

Mit dem Mokoro, dem einheimischen Kanu,

geht es auf eine Insel mitten ins Delta. In dieser

Abgeschiedenheit erleben Sie in einem rustikalen

Zeltcamp das andere, das wilde Botswana.

Eine unglaubliche Erfahrung. 2 Ü: Wildes

Camping.

18. Tag: Okavango Delta (F/M/A).

Das Delta hautnah entdecken Sie bei geführten

Buschwanderungen mit einem einheimischen

Führer. Die Vogelwelt zeigt sich hier in ihrer

vollen Pracht.

19. Tag: Okavango Delta - Makgadikgadi

Pfanne (F/M).

Abschiednehmen vom Paradies heißt es heute.

Mit dem Mokoro geht es zurück nach Maun,

zurück in die Zivilisation. Die Makgadikgadi

Pans sind die nächste Tagesetappe. Erleben

Sie die unermessliche Weite Afrikas. Hier in

der Pfanne geben sich nach den Regenfällen

riesige Herden von Zebras, Gnus und Springböcke

ein Stelldichein. Ü: Nata Lodge o.ä.

20. Tag: Makgadikgadi Pfanne - Kasane (F/M).

Besuch des Chobe Nationalparks, bekannt für

seine großen Elefanten- und Büffelherden.

Nachmittags Bootsfahrt auf dem Chobe River,

vom Fluss aus beobachten Sie das Wild in einer

ganz anderen, sehr ruhigen Art und erleben

einen atemberaubenden Sonnenuntergang.

Ü: Thebe River Safaris o.ä.

21. Tag: Kasane - Livingstone (F; Ende: 12.00 Uhr).

Spektakuläre Grenzüberschreitung bei Kazungula

mit der Fähre über den Zambezi River

nach Zambia. Die Reise endet am Flughafen

Livingstone.

Termine:

2018 04.11. 11.11. 18.11. 02.12.* 16.12.

30.12.

2019 06.01. 10.02. 17.03. 07.04.** 14.04.

05.05.* 19.05. 02.06. 16.06. 23.06.

30.06.** 07.07.** 14.07.** 21.07.** 28.07.**

04.08.*** 11.08.** 18.08.** 25.08.** 01.09.***

08.09.** 15.09.** 22.09.*** 29.09.** 06.10.**

13.10.** 20.10.*** 27.10.** 03.11. 10.11. 17.11.

01.12.* 15.12. 29.12.

* = mit deutschsprechender Reisebegleitung

** = garantierte Abfahrt ab 1 Pers.

*** = mit deutschsprechender Reisebegleitung

und garantierter Abfahrt ab 1 Pers.

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.11.2018 - 31.12.2018 4.040 3.220

01.01.2019 - 31.12.2019 4.330 3.480

Leistungen: Rundreise ab/bis Livingstone im Minibus

oder Safari-Truck; 18 Übernachtungen in Gästehäusern

und 2 Camping-Übernachtungen (Kuppelzelt mit

Campingbetten und eigener Chemietoilette); Verpflegung

lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen/

Picknick, A=Abendessen); Nationalparkgebühr; englischsprechende

Reiseleitung, falls nicht anders angegeben.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie Getränke,

Trinkgelder, sonstige nicht erwähnte Leistungen

und Mahlzeiten; optionale Aktivitäten.

Teilnehmer: min. 4 (bis 8 Wochen vor Reisebeginn)

falls nicht anders angegeben, max. 12 Pers.

Gepäckbegrenzung 12 kg p.P. in einer weichen

Tasche.

Einige Mahlzeiten werden gemeinsam am

Truck zubereitet und eingenommen.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

23269

Rundreisen Namibia

129


Abenteuer Namibia

Auf einen Blick

• 17 Tage Kleingruppenreise

• ab/bis Windhoek

• Hotel- und Campingübernachtungen

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Windhoek - Okonjima (Start: 9.00 Uhr; A ).

Nach der Landung treffen Sie Ihre Reiseleitung

und fahren nach Okonjima - Heimat der

AfriCat Foundation, die sich dem Schutz und

Erhalt der hiesigen Raubkatzen widmet - speziell

den Geparden und Leoparden. Während

vieler optionaler Aktivitäten bieten sich hier

die besten Gelegenheiten diese Tiere zu beobachten.

Ü: Okonjima Plains Camp.

130 Rundreisen Namibia

2. Tag: Okonjima - Etosha Nationalpark (F/A).

Das heutige Ziel ist der Etosha Nationalpark.

Die Lodge liegt nur wenige km vom Eingangstor

zum Park entfernt und Sie werden den

Park ausgiebig während verschiedener Pirschfahrten

erkunden. 2 Ü: Mokuti Lodge o.ä.

3. Tag: Etosha Nationalpark (F/A).

Vom dichten Busch bis zu offenen Ebenen

bietet die Landschaft eine herrliche Vielfalt.

Der Nationalpark ist weltweit als Tierparadies

bekannt und verfügt darüber hinaus über eine

interessante und vielfältige Flora.

4. Tag: Etosha Nationalpark (F/A).

Die Fahrt führt durch den Park in westlicher

Richtung, vorbei an unzähligen Wasserlöchern,

wo Sie Elefanten, vielleicht Löwen, Geparden und

Nashörner, sicherlich aber scharenweise die verschiedensten

Antilopen sehen können. Nachmittags

Ankunft im Camp. 2 Ü: Etosha Safari Lodge.

5. Tag: Etosha Nationalpark (F/A).

Alles, was in der Tierwelt Rang und Namen hat

trifft sich nachts am Wasserloch um seinen

Durst zu löschen. Tagsüber erkunden Sie den

zentralen Teil des Nationalparks.

6. Tag: Etosha Nationalpark - Hobatere Konzession

(F/A).

Fahrt durch den westlichen Teil des Etosha Nationalparks.

Den Park verlassen Sie am Galton

Gate und verbringen die Nacht in der nahegelegenen

Lodge. Ü: Hobatere Lodge.

7. Tag: Hobatere Konzession - Kaokoland (F/M/A).

Heute beginnt Ihre abenteuerliche Campingsafari.

Durch kommunales Farmgebiet geht es

in die Khowarib Schlucht, ein landschaftlich

reizvoller Canyon durch den sich der Hoanib

River in vielen Jahren seinen Weg gebahnt

hat. Sie übernachten zum ersten Mal in dem

1.000 Sterne Hotel. Tagsüber gehen Sie auf

Erkundungs-und Beobachtungstouren, nachts

lauschen Sie unter dem Dach aus einer Millionen

Sternen den Geräuschen der afrikanischen

Wildnis. Ü: Camping am Khowarib.

8. - 9. Tag: Kaokoland (F/M/A).

Nach einem herzhaften Buschfrühstück erfolgt

eine Pirschfahrt auf der Suche nach Elefanten

am frühen Morgen. Danach geht die Fahrt weiter

ins Hoanib Flussbett. Dichter Baumbestand

bietet den Wüstenelefanten gesunde Nahrung

und Schutz gegen die heiße Sonne Namibias.

Mit ein wenig Glück kann man die Dickhäuter,

die hier normalerweise in großen Gruppen

vorkommen, beobachten. Es ist nicht außergewöhnlich,

dass nachts die Elefanten dicht am

Camp vorbeiziehen. 2 Ü: Camping am Hoanib.

10. Tag: Kaokoland - Damaraland (F/M/A).

Die Fahrt führt durch ein 5.000 km2 großes,

privates Naturschutzgebiet. Atemberaubende

Landschaft durchzogen von Hügeln und seltenen

Pflanzen werden vereint mit der faszinierenden

Tierwelt. Vor der Kulisse roter

Felsen und weiter Flächen stellen die Tiere ein

besonderes Fotomotiv dar. Ein Höhepunkt ist

die Begegnung mit dem vom Aussterben bedrohten

Spitzmaulnashorn und den Wüstenelefanten,

die durch die endlose Weite ziehen.

Der Weg führt weiter durch Täler und Flussbetten,

die besonders beliebt bei den Tieren

sind, ebenso wie die felsigen Schluchten und

fruchtbaren Quellen. Ü: Camping Palmwag

Konzession.


Diese 17-tägige Tour ist ideal für diejenigen, die

gerne die Höhepunkte Namibias sehen möchten,

kombiniert mit etwas Abenteuer. Auf dem Programm

steht sowohl der tierreiche Etosha Nationalpark

als auch Twyfelfontein, Swakopmund

und das Sossusvlei. Die felsige Landschaft des

Damaralandes und des Kaokolandes erleben Sie

während eines spannenden 4-tägigen Campingaufenthaltes.

11. Tag: Damaraland (F/A).

Aufbruch zur Palmwag Lodge, wo Sie bei einem

unvergesslichen Sundowner die letzten Tage

Revue passieren lassen. Ü: Palmwag Lodge o.ä.

12. Tag: Damaraland - Swakopmund (F).

Die prähistorischen Felsenkunst-Galerien von

Twyfelfontein sind eine wahre Schatztruhe an

Felsgravierungen. Südlich von Twyfelfontein

befindet sich der Verbrannte Berg in der kargen

Landschaft. Das dunkle Schiefer- und Basaltgestein

erweckt den Anschein als wäre es in einem

Inferno verbrannt. Eine weitere geologische Besonderheit

in der Nähe sind die Orgelpfeifen,

eine Gruppe senkrecht ineinander verschobener

Basaltblöcke. Ankunft in Swakopmund

am späten Nachmittag. 2 Ü: Beach Lodge o.ä.

13. Tag: Swakopmund (F).

Am Vormittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt

im benachbarten Walvis Bay, häufig gibt

es neben zahlreichen Meeresvögeln auch Delfine

und Kappelzrobben zu sehen. Genießen

Sie ein Glas Sekt und die herrlichen Walvis Bay

Austern derweil diese Tiere spielend das Boot

begleiten und sich sogar die ein oder andere

Robbe zu Ihnen auf das Boot gesellt. Der Nachmittag

steht zur freien Verfügung.

14. Tag: Swakopmund - Sossusvlei (F/A).

Weiterfahrt in die tiefen Ebenen der Namib

Wüste, über den Kuiseb- und den Gaub Pass

geht es ganz in der Nähe des Sossusvlei. Hier

bieten sich ausgezeichnete Möglichkeiten

die älteste Wüste der Welt, die Namib, zu erkunden

und einmalige Ausblicke auf die berühmten

roten Sanddünen von Sossusvlei zu

genießen. 2 Ü: Desert Quiver Camp o.ä.

15. Tag: Sossusvlei (F/A).

Ausflug zum Sossusvlei, einer riesigen ausgetrockneten

Lehmbodensenke, die von hohen

Dünen umringt ist. Genießen Sie die Ruhe und

unbeschreibliche Weite.

16. Tag: Sossusvlei - Windhoek (F).

Rückfahrt über den Remhoogte Pass und

Rehoboth nach Windhoek, Namibias kleine

Hauptstadt. Ü: Galton House.

17. Tag: Windhoek (F).

Verbringen Sie den Tag in Windhoek. Zeitig

zum Einchecken für Ihren Rückflug geht es per

Autotransfer zum Flughafen.

Termine:

2018 04.11. 18.11. 09.12.

2019 20.01. 24.02. 17.03. 14.04. 19.05.

23.06. 21.07. 25.08. 22.09. 13.10.

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.11.2018 - 31.10.2019 4.718 4.332

Leistungen: Transport im 4x4 Fahrzeug, deutschsprechende

Reiseleitung/Fahrer, 12 Übernachtungen

in Camps/Lodges und 4 Campingnächte mit

Campingausstattung, Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Mineralwasser

im Fahrzeug, Safari-Aktivitäten, Ausflüge,

Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder lt.

Reiseverlauf.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie Getränke,

Trinkgelder und nicht erwähnte Mahlzeiten.

Teilnehmer: min 2. (bis 4 Wochen vor Reisebeginn),

max. 8 Pers.

Diese Reise kann auch als Privatreise zu beliebigen

Terminen ab 2 Personen mit Aufpreis gebucht

werden, ab 4 Personen ohne Aufpreis.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

118523

Rundreisen Namibia

131


Namibia im Flug erobern

Auf einen Blick

• 13 Tage Flugsafari

• ab/bis Windhoek

• min. 2 Personen

• optionale Verlängerung buchbar

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Windhoek (F).

Begrüßung am Flughafen und Transfer zu Ihrer

Unterkunft. Nutzen Sie den Nachmittag um

sich zu akklimatisieren und für einen ersten

Spaziergang durch die kleine quirlige Hauptstadt.

2 Ü: Hotel Heinitzburg.

2. Tag: Windhoek (F).

Nach dem Frühstück Abholung durch einen erfahrenen

deutschsprechenden Fahrer/Reiseleiter

zu Ihrer 3-stündigen Stadtrundfahrt. Den

Nachmittag haben Sie zur freien Verfügung.

3. Tag: Windhoek - Etosha Nationalpark (F/M/A).

Abholung von Ihrer Unterkunft und Transfer

zum nationalen Flughafen von Windhoek, nur

wenige Kilometer von der Innenstadt entfernt.

Nach knapp 2 Flugstunden erreichen Sie die

Flugpiste am Etosha Nationalpark, Transfer

zur Lodge. Am späten Nachmittag erfolgt eine

erste geführte Pirschfahrt in den Etosha Nationalpark.

3 Ü: Mushara Outpost.

4. Tag: Etosha Nationalpark (F/M/A).

In den nächsten Tagen haben Sie reichlich

Gelegenheit die afrikanische Tierwelt zu entdecken.

Von Wasserloch zu Wasserloch geht

es im offenen Safari-Fahrzeug, immer mit der

Kamera auf der Jagd nach Elefant, Zebra, Antilope

und natürlich dem König der Tiere, dem

Löwen. Das Zentrum des Etosha Nationalparks,

dem größten namibischen Wildschutzgebiet,

bildet die Etosha Pfanne, meist glitzert

sie ausgetrocknet in der Sonne.

5. Tag: Etosha Nationalpark (F/M/A).

Die Pirschfahrten finden in der Regel sehr

frühmorgens, mit dem Sonnenaufgang, nach

einer Tasse Kaffee oder Tee statt. Nach der

Pirschfahrt gibt es ein herzhaftes und ausgiebiges

typisch afrikanisches Frühstück.

Die zweite Pirschfahrt des Tages erfolgt am

späten Nachmittag, sodass man kurz nach

Sonnenuntergang den Park wieder verlässt

und die Gelegenheit hat nachtaktive Tiere zu

beobachten. In der Mitte des Tages ist es den

Tieren oftmals zu warm und sie dösen nur im

Schatten, tun Sie es Ihnen gleich und entspannen

Sie bei einem guten Buch.

6. Tag: Etosha Nationalpark - Swakopmund (F).

Nach dem Frühstück werden Sie zur Flugpiste

gebracht, nach einem 2-stündigen Flug über

die faszinierende namibische Landschaft erreichen

Sie das Küstenstädtchen Swakopmund.

Das deutschgeprägte Städtchen lädt zum

Bummeln und Verweilen ein. Für die Sommermonate

gibt es einen geschützten Badestrand,

jedoch ist auch im Sommer der Gang ins Meer

nur etwas für Hartgesottene. Nachmittag zur

freien Verfügung. 3 Ü: Beach Hotel Swakopmund.

7. Tag: Swakopmund (F/M).

Morgens Transfer in die benachbarte Hafenstadt

Walvis Bay. Auf einer Bootstour geht es

in die Lagune, Pelikane und Robben begleiten

das Boot. Meist sind auch Delfine zu beobachten,

die am Bug des Bootes schwimmen und

springen. Ein Snack aus Austern und Sekt wird

gereicht. Anschließend geht es weiter mit dem

Allrad-Fahrzeug in das nahegelegene Dünengebiet

Richtung Sandwich Harbour. Mitten in

den Dünen erfolgt ein stilvolles Mittagessen.

Abends Transfer nach Swakopmund.

8. Tag: Swakopmund (F).

Gegen 8.00 Uhr beginnt das Allradabenteuer

rund um die kleinen Wüstenbewohner, liebevoll

auch Little Five genannt. Sehr einfühlsam

lernen Sie, dass die Wüste lebendig ist und

dort allerlei kleine Tiere, wie Geckos, Käfer,

Schlangen und Chamäleons wohnen. Nachmittag

zur freien Verfügung. Swakopmund und

Umgebung ist ein Paradies für ausgefallene

Outdoor Aktivitäten wie Kajakfahren, Sand-

132 Flug-Safaris Namibia


Sie haben ein begrenztes Zeitfenster für Ihren

Namibia-Urlaub? Und keine Lust in kürzester Zeit

weite Strecken auf den namibischen Straßen

zurückzulegen, Sie möchten dennoch die bekannten

Sehenswürdigkeiten entdecken? Wir

haben Ihnen ein optimales Reiseprogramm zusammengestellt.

In 13 Tagen sehen Sie Wind hoek,

gehen auf Pirsch im bekannten Etosha Nationalpark,

haben in Swakopmund die Möglichkeit,

die umliegenden Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

zu erleben und erkunden die Namib

Naukluft Wüste mit den roten Dünen und dem

bekannten Sossusvlei von ihrer schönsten Seite.

Sie wohnen in luxuriösen Unterkünften, meist mit

Vollpension, und haben ein ausführliches Ausflugsprogramm

sowie alle benötigten Inlandsflüge

und Transfers eingeschlossen.

boarden, Fallschirmspringen oder Quadfahren.

Es kann aber auch gemütlich zugehen bei einer

Stadtrundfahrt, einem Besuch im Township

oder im Museum.

9. Tag: Swakopmund - Sossusvlei (F/M/A).

Flug über die Namib Wüste in das Herz des

Namib Naukluft Parks in der Nähe des Sossusvlei,

Transfer zur Lodge. Der einzigartige Vorteil

Ihrer Unterkunft liegt im eigenen Zugang zum

Sossusvlei , somit spart man sich den Umweg

über die Hauptzufahrt und das Schlange stehen

am Einfahrtstor am Morgen. Nachmittags können

Sie an einer ersten Aktivität teilnehmen.

Neben dem Besuch des Sossusvlei, Deadvlei

und dem Sesriem Canyon werden auch Panoramafahrten,

geführte Wanderungen und Quadbike

Touren angeboten. 2 Ü: Little Kulala.

10. Tag: Sossusvlei (F/M/A).

Der frühe Morgen ist die schönste Zeit, um das

Sossusvlei zu besuchen. Das Farbenspiel ist um

diese Tageszeit unglaublich, ein Paradies für

Hobbyfotografen und Entschädigung für das

frühe Aufstehen. Erklimmen Sie die roten Dünen

und genießen Sie den Sonnenaufgang. Die

hohen Dünen stellen nicht nur Ungeübte vor

eine Herausforderung, immer am Grad entlang

durch den weichen Sand geht es hinauf bis auf

die Spitze. Auch der Besuch des kleinen Sesriem

Canyons ist sehr interessant. Am Grund,

im Schatten ist es angenehm kühl und eine unwirkliche

Stille empfängt Sie.

11. Tag: Sossusvlei - GocheGanas (F/A).

Rückflug zum nationalen Flughafen von Windhoek,

etwa 45-minütiger Transfer in das auf

einem Plateau gelegene Wildschutzgebiet und

jede Menge Zeit um die Reise Revue passieren zu

lassen und sich zu entspannen. 2 Ü: GocheGanas.

12. Tag: GocheGanas (F/A).

Auf GocheGanas können Sie wandern, Mountainbiken,

auf Pirschfahrt gehen und am Pool

oder im Spa entspannen und auf eine ereignisreiche

Reise zurückblicken. Kulinarisch verwöhnt

Sie das Restaurant zum Abschluss Ihrer

Reise ebenfalls auf höchstem Niveau.

13. Tag: GocheGanas - Windhoek (F).

Am späten Nachmittag werden Sie zum Internationalen

Flughafen von Windhoek gebracht.

Termine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 2 4

01.11.2018 - 19.12.2018 5.790 5.107

20.12.2018 - 31.05.2019 6.135 5.636

01.06.2019 - 31.10.2019 6.728 6.230

Leistungen: Übernachtung, Verpflegung lt. Programm

(F= Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), lokale

Getränke auf Mushara, Flüge im Kleinflugzeug und

Transfers vom/zum Flughafen/Landepiste.

Eingeschlossene Aktivitäten: 3-stündige deutschgeführte

Stadtrundfahrt Windhoek, täglich 2 Pirschfahrten

im Etosha Nationalpark, ganztägiger Dünenund

Bootsausflug mit Transfer nach Walvis Bay und

leichtem Mittagessen & Austern-Snack, halbtägiger

Wüstenausflug, täglich 2 Aktivitäten am Sossusvlei.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie

Getränke, Trinkgelder und sonstige nicht erwähnte

Mahlzeiten, Leistungen und Ausflüge/Aktivitäten.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn).

Bei Buchung ist zwingend das Gewicht der Passagiere

anzugeben, die Fluggesellschaft kalkuliert

mit 90 kg für Männer und 72 kg für Frauen.

Gepäckbegrenzung bei genanntem Maximalgewicht

p.P. 20 kg in weicher Reisetasche, inkl.

Handgepäck und Fototasche.

Es gibt eine 3-tägige Verlängerung nach Twyfelfontein.

4 gemeinsam reisende Personen teilen sich

einen (Flug-)Transfer und wohnen in 2 Doppelzimmern.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

35763

Flug-Safaris Namibia

133


Cape to Namibia Route mit dem Allradwagen

Auf einen Blick

• 16 Tage Allrad-Mietwagenreise

• ab Kapstadt bis Windhoek

• Länderkombination: Namibia & Südafrika

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Kapstadt - Langebaan (ca. 135 km).

Transfer zum Depot und Übernahme Ihres Allradwagens.

Die heutige, kurze Strecke führt

meist entlang des Atlantiks in die Region rund

um den West Coast Nationalparks. Ü: The

Farm house.

2. Tag: Langebaan – Springbok (ca. 560 km; F).

Wir empfehlen einen frühen Start in das Namaqualand.

Das Farmerstädtchen Springbok

ist das Herz der Region, welche zur Blütezeit

wunderschön ist. 2 Ü: Daisy Country Lodge.

3. Tag: Springbok (F).

Erkunden Sie die Umgebung, verschiedene

Wanderwege stehen zur Auswahl. Nach einer

frühzeitigen Voranmeldung kann auch eine Diamantenmine

am Meer besichtigt werden.

4. Tag: Springbok - Ai-Ais/Richtersveld Transfrontier

Nationalpark (ca. 320 km; F).

Der Nationalpark beheimatet viele einheimische

Sukkulenten, die in dem trockenen, rauen

Klima mit viel Sonnenschein sehr gut gedeihen.

Aber auch hier gibt es tierisches Leben, halten

Sie Ausschau nach Antilopen und den seltenen

Bergzebras. 2 Ü: Sendelingsdrift Camp.

5. Tag: Ai-Ais/Richtersveld Transfrontier Nationalpark.

Genießen Sie die Ruhe und die dramatische

Landschaft auf einem Tagesausflug über die

anspruchsvollen Pisten des Nationalparks.

6. Tag: Ai-Ais/Richtersveld Transfrontier Nationalpark

– Fish River Canyon (ca. 370 km).

Über die Grenze geht es nach Namibia, immer

entlang des Gariep Rivers. Sukkulenten, wie

Aloen, aber auch steinige, meist trockene Berge,

säumen den Weg. Rund um Noordoewer, in

dieser wüstenartigen Landschaft, hat sich ein

Weinanbaugebiet für Tafeltrauben angesiedelt.

Machen Sie Halt am Aussichtspunkt des

Fish River Canyons ehe Sie in der Unterkunft

einchecken. Ü: Canyon Roadhouse.

7. Tag: Fish River Canyon – Lüderitz (ca. 390 km; F).

Durch weite Ebenen der südlichen Namib

erreicht man Lüderitz am Meer. Weitläufige

Dünen, die manchmal auch die Straße zurück-

erobern wollen kündigen die Nähe zur Stadt

an. Auf Höhe der Ortschaft Aus können Sie

mit etwas Glück die seltenen Wildpferde beobachten,

sie sind die Nachfahren ehemaliger

Soldatenpferde aus der deutschen Kolonialzeit.

2 Ü: Nest Hotel.

8. Tag: Lüderitz (F).

Machen Sie einen Ausflug oder vielmehr

eine Zeitreise in die Vergangenheit nach Kolmanskop,

der ehemaligen Diamantenhochburg

Namibias. Es ist, als wäre die Zeit stehen geblieben

und die Bewohner jeden Moment nach

Hause kommen würden. Dennoch holt sich die

Wüste das Gebiet unaufhaltsam wieder zurück.

Mit einer Rundfahrt um die Halbinsel, am

Diaz Kreuz vorbei, können Sie den Nachmittag

beschließen.

9. Tag: Lüderitz – Tirasberge (ca. 290 km; F).

Vorbei an ein paar Dünen, Köcherbäumen und

schroffen Bergen führt Sie die Strecke wieder

ins Landesinnere, an die Grenze der Namib

Wüste. Ü: Ranch Koiimasis.

10. Tag: Tirasberge – Sesriem (ca. 260 km; F).

Weiterfahrt nach Sesriem, wo das Abenteuer

Sossusvlei auf Sie wartet. Auf dem Gelände

der Lodge können Sie mehr über die Region

auf geführten Wanderungen erfahren. 2 Ü: A

little Sossus Lodge.

11. Tag: Sesriem - Sosssuvlei - Sesriem (ca.

130 km; F).

Wir empfehlen einen frühen Start, damit Sie

die Dünen im Licht der aufgehenden Sonne erleben

können. Rötlich leuchtender Sand, blauer

134 Mietwagenreisen Namibia


Eine der beliebtesten Strecke für alle, die Namibia

und Südafrika bereits einzeln bereist haben.

Einsame Teilabschnitte, fernab der bekannten

Regionen, erwarten Sie ebenso, wie viele landschaftliche

Attraktionen. Die Cederberge, das

Namaqualand mit seinen eindrucksvollen Wildblumen

zur Blütezeit im August und September,

oder aber die rötlich schimmernde Namib

Wüste, überall zeigen sich herrliche Fotomotive.

Das raue Gebiet des Richtersveld Nationalparks

und die faszinierende Wüstenlandschaft

im Süden Namibias lassen das Herz eines jeden

Allradfahrers höher schlagen, auch wenn keine

weitgreifenden Vorkenntnisse erforderlich sind.

Himmel, ein grüner Busch und vielleicht eine weiße

Wolke am Himmel – ein Rausch der Farben.

Die Fahrt ins eigentliche Dünengebiet kann auch

mit einem Allrad-Shuttle zurückgelegt werden

(zahlbar vor Ort). Auf der Rückfahrt lohnt sich

ein Besuch des kleinen Sesriem Canyon.

12. Tag: Sesriem – Swakopmund (ca. 350 km; F).

Durch die Namib Naukluft fahren Sie nach

Swakopmund. Das kleine Städtchen am Meer

versprüht einen altdeutschen Charme gepaart

mit afrikanischer Gemütlichkeit und lädt ein

zum Bummeln und Verweilen. 2 Ü: Meerkat

Guesthouse.

13. Tag: Swakopmund (F).

Zu einer Reise mit dem Allrad-Fahrzeug gehört

auch ein echtes Allrad-Abenteuer. Das Dünengebiet

ist für private Fahrten gesperrt, daher

fahren Sie ab Walvis Bay mit einem sachkundigen

Führer in die Dünen rund um Sandwich

Harbour. Bringen Sie die rolling dunes zum

röhren und genießen Sie fangfrische Austern

aus der Bucht von Walvis Bay in mitten der

majestätischen Dünen. Der Nachmittag steht

zur freien Verfügung.

14. Tag: Swakopmund – Spitzkoppe (ca.

180 km; F/A).

Die Spitzkoppe ist das Matterhorn Namibias.

Hier ist eine Erkundung auf den Felsen zum

Buschmannsparadies mit seinen Felszeichnungen

lohnenswert. Ü: Hohenstein Lodge.

15. Tag: Spitzkoppe – Windhoek (ca. 270 km; F).

Unterwegs, in Okahandja, können Sie auf dem

Holzschnitzermarkt die örtliche Handwerkskunst

bestaunen und ein paar Souvenirs erstehen.

Ü: Hotel Pension Palmquell.

16. Tag: Windhoek (F).

Abgabe Ihres Wagens im Depot und Transfer

zum Internationalen Flughafen von Windhoek.

Termine: täglich

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

10.05.2019 - 31.05.2019 € 1.538

Leistungen: Übernachtungen; Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, A=Abendessen); Britz Nissan

Single Cab (BNSC) für 2 Personen und Ford Double

Cab (BFDC) für 4 Personen mit Super Cover Versicherung

(Mietbedingungen S. 27-31); Halbtagestour

Sandwich Harbour; Infomaterial.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie

Benzin; Einwegmietgebühr (NAD 4.500); Straßengebühren

und Eintrittsgelder.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

12605

Mietwagenreisen Namibia

135


Namibische Pisten mit dem Allrad-Camper erleben

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Windhoek (ca. 50 km).

Transfer vom Flughafen zum Depot, dort Übernahme

und Einweisung in das Allrad-Fahrzeug.

Wir empfehlen einen ersten Einkauf zu erledigen,

die Auswahl in der Hautstadt ist größer

als unterwegs auf dem Land. Ü: Campingplatz

Arebush Travel Lodge.

2. Tag: Windhoek – Kalahari (ca. 300 km).

Vom Hochplateau, auf dem Windhoek liegt,

geht es in die sandige Ebene der Kalahari mit

den roten Dünen. Diese Wüstenlandschaft

bietet eine außerordentlich hohe Tierdichte und

durch die Dünen sehr gute Beobachtungsmöglichkeiten.

Springböcke, Giraffen und Zebras

bieten herrliche Fotomotive vor stahlblauem

Himmel und rostroten Dünen. 2 Ü: Campingplatz

Bagatelle Kalahari Game Lodge.

3. Tag: Kalahari.

Nutzen Sie den Tag um optional an einer geführten

Naturfahrt im offenen Geländewagen

oder einer Wanderung mit den Buschmännern

teilzunehmen. Auf dem Lodgegelände lebt

auch eine Erdmännchenkolonie, die man in den

Morgenstunden beobachten kann.

4. Tag: Kalahari - Fish River Canyon (ca. 430 km).

Bei der Weiterfahrt Richtung Süden ändert sich

das Landschaftsbild von den sanft geschwungenen,

rötlich schimmernden Dünen zu einer

kargen, schroffen Wüstenlandschaft. 2 Ü: Campingplatz

Hobas.

5. Tag: Fish River Canyon.

Zeit für einen optionalen Ausflug in den Fish

136 Mietwagenreisen Namibia

River Canyon. Während der Wintermonate

kann man Wanderungen am Grund des Canyons

unternehmen. Während der Hitze der

Sommermonate sollte man den Canyon besser

ausschließlich vom oberen Rand aus auf sich

wirken lassen.

6. Tag: Fish River Canyon - Aus (ca. 290 km).

Sie gelangen über das zentrale Hochlandplateau

zu dem kleinen Örtchen Aus. Ganz in der

Nähe, bei den Koichab Dünen, ist die Heimat

der wilden Pferde. Diese Tiere sind vermutlich

von den deutschen Schutztruppen beim übereilten

Aufbruch zurückgelassen worden. Im

Laufe der Jahrzehnte haben sie sich zu einer

robusten Tierart weiterentwickelt, denen das

karge Wüstenklima scheinbar nicht viel ausmacht.

2 Ü: Campingplatz Klein-Aus Vista.

7. Tag: Aus oder Lüderitz.

Ein Tagesausflug nach Lüderitz oder zur ehemaligen

Diamantenstadt Kolmanskop könnte

heute auf dem Tagesprogramm stehen. Lüderitz

ist ein deutsch geprägtes Städtchen am

Meer, wo Sie reichlich in kolonialer Erinnerung

schwelgen können. In Kolmanskop wird man

während einer geführten Tour durch die Geisterstadt

tief in den Diamantenrausch des frühen

20. Jahrhunderts zurückversetzt.

8. Tag: Aus - Namib Naufkluft Park (ca. 360 km).

Sie fahren in den Namib Naukluft Park bis nach

Sesriem. In der Umgebung gibt es zahlreiche Wandermöglichkeiten.

2 Ü: Campingplatz Sesriem.

9. Tag: Namib Naufkluft Park (ca. 120 km).

Wir empfehlen einen frühmorgendlichen

Ausflug zum Sossusvlei, erklimmen Sie die

Dünen und bewundern Sie das Farbspiel der

aufgehenden Sonne. Planen Sie reichlich Zeit

ein, um durch die Dünen zum Deadvlei und

zum Sossusvlei zu wandern. Auf dem Rückweg

lohnt es dem kleinen Sesriem Canyon einen

Besuch abzustatten.

10. Tag: Namib Naukluft Park – Swakopmund

(ca. 350 km).

Vorbei an der kleinen Siedlung von Solitaire,

wo es den besten Apfelkuchen Namibias geben

soll, bis über den Kuiseb Canyon fahren

Sie zum Seebad Swakopmund am Atlantik,

malerisch gelegen zwischen den Dünen und

dem Meer. Als Norddeutscher fühlt man sich

hier sicherlich schnell an die eigene Heimat erinnert,

die deutschen Namen und Traditionen

der Kolonialzeit werden weiterhin geführt und

gepflegt. 2 Ü: Campingplatz Alte Brücke.

11. Tag: Swakopmund.

Swakopmund bietet eine gute Auswahl an Restaurants,

Cafés und Einkaufsmöglichkeiten

sowie viele spannende Aktivitäten und Ausflugsziele.

Sehr zu empfehlen ist eine geführte

Tour in den Dünengürtel zu den Little Five. Unfassbar

wieviele Lebewesen sich an die Wüste

angepasst haben und diese nun ihre Heimat

nennen. Im benachbarten Walvis Bay hingegen

kann man die besten Austern Namibias

essen und während einer Bootsfahrt Delfine,

Pelikane und andere Meeresbewohner treffen.

12. Tag: Swakopmund - Brandberg (ca. 335 km).

Entlang der Salzstraße führt die Fahrt zur

nahe gelegenen Kap-Robbenkolonie am Cape


Mit dem Allrad-Camper von Bobo Campers

und vorreservierten Campingplätzen können

Sie diese Reise durch grandiose Landschaften

und über holprige Schotterpisten zu den

Höhepunkten Namibias entspannt genießen.

Und das alles im eigenen Tempo. Das eigene

Bett ist immer mit dabei, aber das Fahrzeug ist

wendiger, geländegängiger und kleiner als ein

Wohnmobil. Mit nur wenigen Handgriffen ist

das Schlafgemach auf- und wieder abgebaut

und nicht von der Hitze des Tages aufgeheizt.

Die große, geschlossene Ladefläche bietet Platz

für das benötigte Campingequipment, einige

Getränke und Lebensmittel und das persönliche

Reisegepäck. Schlafen unter dem Sternenhimmel,

Kochen auf offenem Feuer - das ist

das Leben in freier Natur in Namibia.

Cross. Ein Erlebnis, bei dem alle Sinne angesprochen

werden. Der Campingplatz liegt am

Fuß des höchsten Berges Namibias, hier gibt es

etliche Wanderwege, aber auch Jahrhundert

alte Felsmalereien, die von einem frühen Leben

in dieser Region zeugen. Ü: Campingplatz

White Lady Lodge

13. Tag: Brandberg – Twyfelfontein (ca. 110 km).

Rund um Twyfelfontein finden Sie weitere

Felsmalereien, die besichtigt werden können.

Weitere interessante geologische Formationen

in der Gegend sind der verbrannte Berg, die Orgelpfeifen

und die Dolomit-Spalten. Ü: Campingplatz

Khorixas.

14. Tag: Twyfelfontein – Etosha Nationalpark

(ca. 250 km).

Unterwegs zum Etosha Nationalpark können

Sie an optionalen Führungen durch den Versteinerten

Wald teilnehmen. Hier liegen rund

260 Millionen Jahre alte, versteinerte Bäume

oder besuchen Sie die Vingerklip, einen durch

Wassererosion geformten Kalksteinkegel im

Ugabtal. 2 Ü: Campingplatz Okaukuejo Restcamp.

15. Tag: Etosha Nationalpark.

Von Wasserstelle zu Wasserstelle geht es auf

der Pirsch nach den verschiedenen Wildtieren

wie Zebras, Elefanten und den vielen verschiedenen

Antilopenarten. Verweilen Sie solange

Sie wollen und mit etwas Glück schleicht sich

eine Großkatze in Ihr Blickfeld und bietet sich

als atemberaubendes Fotomotiv an.

16. Tag: Etosha Nationalpark (ca. 70 km).

Das Restcamp bietet ein sehr