29.04.2019 Aufrufe

DIAMIR Südliches Afrika Katalog 2019

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

<strong>Südliches</strong> <strong>Afrika</strong><br />

individuell<br />

<strong>2019</strong><br />

Südafrika · Namibia · Botswana · Simbabwe · Sambia · Mosambik<br />

Malawi · Ruanda · Uganda · Tansania · Kenia


Als Mitglied der Best of Travel Group stellt Ihnen <strong>DIAMIR</strong> Erlebnisreisen<br />

in diesem <strong>Katalog</strong> ebenso spannende wie attraktive Reiseangebote für<br />

das Südliche <strong>Afrika</strong> vor.<br />

Darüber hinaus lassen die <strong>DIAMIR</strong>-Reise spezialisten auch Ihren ganz<br />

individuellen Reisetraum Wirklichkeit werden: Auf Wunsch arbeiten<br />

wir für Sie ein persönliches Angebot nach Ihren Vorstellungen aus.<br />

<strong>DIAMIR</strong> hat sich auf Reisen in die schönsten Regionen der Welt<br />

spezialisiert. Unser Hauptkatalog enthält eine große Auswahl an<br />

Kleingruppenreisen und individuellen Reisebausteinen in mehr als<br />

120 Länder der Welt – als Safari oder Trekking, als Kultur- oder Naturrundreise,<br />

als Aktivkreuzfahrt oder Expedition.<br />

Im Hauptkatalog finden Sie zum Beispiel auch das vielfältige Angebot<br />

an Reisen in andere Regionen, dessen Umfang den Rahmen dieses<br />

<strong>Katalog</strong>es sprengen würde.<br />

Wofür auch immer Sie sich interessieren: <strong>DIAMIR</strong> Erlebnisreisen ist<br />

Ihr kompetenter Ansprechpartner für alles, was mit aktivem Unterwegssein<br />

zu tun hat. Wir machen Unmögliches möglich und Weltenbummler<br />

glücklich. Übrigens: Eine Übersicht aller bestellbaren <strong>DIAMIR</strong>-<strong>Katalog</strong>e<br />

finden Sie auf der Rückseite.<br />

Viel Spaß beim Lesen, Planen und Reisen wünscht Ihnen<br />

Ihr <strong>DIAMIR</strong>-Team<br />

Reiseveranstalter: <strong>DIAMIR</strong> Erlebnisreisen GmbH, Berthold-Haupt-Str. 2, 01257 Dresden<br />

Geschäftsführer: Jörg Ehrlich, Thomas Kimmel, Markus Walter · Gerichtsstand: AG Dresden HRB 18847


„The only man I envy is the man who<br />

has not yet been to Africa – for he has so<br />

much to look forward to.“<br />

Richard Mullin


Über unser Unternehmen<br />

Persönlichkeit<br />

Bei uns finden Sie kein unpersönliches Callcenter<br />

und keine Telefonautomaten, sondern<br />

Sie werden ausschließlich von erfahrenen und<br />

begeisterten Reisefachleuten beraten, die sich<br />

bestens in den Zielgebieten auskennen. Wir<br />

lieben „unsere“ Destinationen, sind dort oft<br />

und gerne selbst unterwegs und haben viele<br />

Angebote persönlich für Sie getestet. Darunter<br />

sicher auch wenig bekannte Produkte, die<br />

kaum in anderen Programmen zu finden sind.<br />

Von Reisenden – für Reisende.<br />

Nachhaltigkeit<br />

Wir sind uns unserer sozialen und ökologischen<br />

Verantwortung bewusst. Unsere Reisen in die<br />

Ferne bringen uns immer wieder mit den unterschiedlichsten<br />

Menschen und mit traumhafter<br />

Natur in Be rührung. Damit diese wertvollen<br />

und einzigartigen Erfahrungen auch<br />

künftigen Generationen möglich sind, setzen<br />

wir in Kooperation mit unseren Partnern vor<br />

Ort auf nachhaltigen und fairen Tourismus. In<br />

manchen Regionen können Sie vor Ort die von<br />

lokalen Partnern unterstützen Projekte auch<br />

besuchen.<br />

Flexibilität<br />

Mit unserem hochwertigen, vielfältigen Baustein-Programm<br />

zu fairen Preisen gestalten<br />

Sie Ihren Urlaub ganz nach Ihren persönlichen<br />

Wünschen. Sollten Sie ein bestimmtes Angebot<br />

nicht in unserem <strong>Katalog</strong> finden, so können<br />

Sie dieses selbstverständlich über uns buchen.<br />

Wir kombinieren für Sie Rundreisen, Hotels,<br />

Mietfahrzeuge, Tagestouren, Ausflüge und Flüge<br />

sinnvoll zu einer erlebnisreichen Gesamtreise.<br />

Egal ob Sie auf eigene Faust, mit privatem<br />

Guide oder in einer geführten Gruppe unterwegs<br />

sein möchten.<br />

4 Allgemeine Informationen


Wir reisen aus Leidenschaft. Und mit großer<br />

Vorliebe in Länder und Regionen, die uns besonders<br />

am Herzen liegen. Dort gerne auch abseits<br />

der üblichen Pfade. Um atemberaubende Landschaften<br />

oder grandiose Tierwelten zu erleben,<br />

exotische Gerüche und Gerichte zu probieren<br />

oder Menschen zu treffen, die eine fremde Kultur<br />

leben. Wir kennen nicht die ganze Welt, sind<br />

aber für „unsere“ Destinationen ein führender<br />

Spezialist, der mit Erfahrung und Engagement<br />

Reiseträume in unvergessliche Traumreisen verwandelt.<br />

Lassen Sie sich auf den nachfolgenden<br />

Seiten von unseren Ideen und Bildern inspirieren.<br />

Wir freuen uns darauf, Sie bald begrüßen<br />

zu dürfen!<br />

Service<br />

Ihre Zufriedenheit ist uns das Wichtigste – Sie<br />

stehen im Mittelpunkt. Deshalb bieten wir Ihnen<br />

einen erstklassigen Service an, vor, während<br />

und nach Ihrer Reise. In den Zielgebieten<br />

arbeiten wir mit erfahrenen und verlässlichen<br />

Partneragenturen zusammen, die das Serviceangebot<br />

vor Ort garantieren und Ihnen oft<br />

auch deutschsprechend mit Rat und Tat zur<br />

Seite stehen.<br />

Sicherheit<br />

Bei uns sind Sie und Ihr Geld in sicheren<br />

Händen! Sowohl zur Ab sicherung von Kundengeldern<br />

wie im Bereich von Reiseversicherungen<br />

arbeiten wir mit renommierten<br />

und kompetenten Gesellschaften zusammen,<br />

die für eine schnelle und unkomplizierte Handhabung<br />

Sorge tragen.<br />

Ein starkes Team<br />

Wir sind Mitglied einer der ältesten Reiseveranstalter-Kooperation<br />

Europas, der Best of<br />

Travel Group. Bereits seit über 25 Jahren haben<br />

sich führende Fernreisespezialisten zum Vorteil<br />

ihrer Kunden zusammengeschlossen. So<br />

können wir Ihnen häufig besonders attraktive<br />

Konditionen anbieten oder aktuelle Reiseinformationen<br />

bieten, die uns über den ständigen<br />

Erfahrungsaustausch innerhalb der Gruppe<br />

erreichen.


Gute Gründe für <strong>Afrika</strong><br />

Fantastische Tierwelt<br />

In vielen Nationalparks und Wildschutzgebieten<br />

können Sie die verschiedensten Tiere aus<br />

nächster Nähe und in freier Wildbahn beobachten<br />

und fotografieren - auch in malariafreien<br />

Gegenden. Jede Region, jeder Nationalpark<br />

hat seinen eigenen Reiz. Große Herden<br />

von Gnus und Zebras ziehen durch Serengeti<br />

und Masai Mara. Mit dem Mokoro gleitet man<br />

lautlos durch die semi-permanenten Kanäle<br />

des Okavango Deltas und lässt sich von der<br />

vorbeiziehend Landschaft verzaubern. In den<br />

Bergen Ruandas und Ugandas kann man die<br />

friedlichen, in Familienverbänden lebenden<br />

Berggorillas beobachten.<br />

Angenehme Reise<br />

Wegen der kaum vorhandenen Zeitverschiebung<br />

gegenüber Europa gelangen Sie ausgeschlafen<br />

an Ihr Reiseziel. Dieses erreichen Sie<br />

mit renommierten Fluglinien, häufig sogar im<br />

Direktflug.<br />

Tolle Landschaften<br />

Lassen Sie sich faszinieren von den intensiven Farben!<br />

Namibia bietet unendlich weite Horizonte in<br />

allen erdenklichen Rot-, Orange- und Gelbtönen.<br />

Flüsse, die in der Trockenzeit kaum den vielen Nilpferden<br />

genügend Schutz bieten, überschwemmen<br />

die Umgebung nach der Regenzeit und überziehen<br />

die Landschaft mit einem üppigen, satten Grün. Der<br />

schneebedeckte Kilimanjaro, der im Hintergrund<br />

der roten Erde des Amboseli Nationalparks zum<br />

Greifen nah zu sein scheint. Die mächtigen Victoria<br />

Wasserfälle an der Grenze Zimbabwes und Zambias<br />

bestehen mal aus wenigen, dünnen Rinnsalen<br />

und mal aus einem tosenden Spektakel.<br />

6 Allgemeine Informationen


Vielseitige Bevölkerung<br />

Begegnen Sie der warmherzigen Gastfreundschaft,<br />

die überall in <strong>Afrika</strong> Zuhause ist. Erfahren<br />

Sie mehr über die Naturvölker der Himbas,<br />

Buschmänner und Maasai bei einem Besuch<br />

in einem traditionellen Dorf. Weiteren Völkergruppen<br />

wie den Zulus, den Shangaans oder<br />

den Hereros können Sie unterwegs begegnen.<br />

In den Dörfern und Wohnstädten findet noch<br />

das echte, unverfälschte, afrikanische Leben<br />

statt. Unvergesslich auch ein Besuch eines<br />

Shebeen in einem Township.<br />

Viel Ruhe<br />

In <strong>Afrika</strong> können Sie so richtig die Seele baumeln<br />

lassen. Hier laufen die Uhren anders. Ein<br />

Gefühl von unbegrenzter Freiheit befällt Sie<br />

vieler Orts. Gestalten Sie Ihren Urlaub flexibel<br />

und individuell. Das Südliche <strong>Afrika</strong>, insbesondere<br />

Südafrika und Namibia, eignet sich<br />

aufgrund der guten Infrastruktur für Selbstfahrer-Reisen.<br />

Persönliche, auf Sie zugeschnittene,<br />

geführte Privatreisen oder Flugsafaris in<br />

ganz <strong>Afrika</strong> machen ein entspanntes und ganz<br />

individuelles Erleben mit allen Sinnen möglich.<br />

Erstklassiger Service<br />

Der Servicegedanke in <strong>Afrika</strong> ist echt und bis zum<br />

letzten Tüpfelchen durchdacht. Man fühlt sich<br />

gleich willkommen, Zuhause unter Freunden. Die<br />

persönliche Atmosphäre, die in den Unterkünften<br />

herrscht macht das Weiterziehen während einer<br />

Rundreise schwer, aber man hat die Gewissheit<br />

in der nächsten Lodge wird man sich genauso<br />

Wohlfühlen. Ein Dankeschön, ein kleines Trinkgeld<br />

gibt man gerne, so wie auch das Servicepersonal<br />

gerne ein perfektes Zimmer, mit vielen kleinen,<br />

liebevollen Details herrichtet und einen abendlichen<br />

Gruß da lässt.


Allgemeine Informationen<br />

Über unser Unternehmen 4-5<br />

Gute Gründe für <strong>Afrika</strong> 6-7<br />

Flugverbindungen 10-11<br />

Ein Blick nach <strong>Afrika</strong> 346-348<br />

Selbstfahrer ABC 349-350<br />

Einreisebestimmungen & Länderinformationen 350-354<br />

Reisebedingungen 355<br />

Mietfahrzeuge 12<br />

Mietwagen, Allradfahrzeuge & Wohnmobil 14-26<br />

Mietbedingungen 27-31<br />

Selbstfahrer ABC 349-350<br />

Südafrika 32<br />

Angebote inkl. Flug 36-41<br />

Flugsafaris 38-41<br />

Geführte Rundreisen 43-45, 48-53<br />

Bahnreisen (Rovos Rail) 46-47<br />

Geführte Wanderreisen 52-53<br />

Selbstfahrer Touren 54-73<br />

Familienreisen 66-67<br />

Unterkünfte & Tagesausflüge 74-117<br />

Namibia 118<br />

Geführte Rundreisen 122-131<br />

Geführte Privatreisen 130-131, 138-139<br />

Flugsafaris 132-133<br />

Selbstfahrer Touren 134-149<br />

Familienreisen 144<br />

Unterkünfte & Tagesausflüge 150-173<br />

Botswana 174<br />

Geführte Rundreisen 178-179<br />

Geführte Campingreisen 180-184<br />

Flugsafaris 185-196<br />

Selbstfahrer Touren 197-200<br />

Fluss-Kreuzfahrten 201<br />

Unterkünfte 202-219<br />

Zimbabwe 220<br />

Geführte Rundreise 223-225<br />

Geführte Campingreisen 226-227<br />

Flugsafaris 228-231<br />

Selbstfahrer Touren 232<br />

Unterkünfte & Tagestouren 233-237<br />

Zambia 238<br />

Geführte Rundreisen 242-243<br />

Geführte Campingreisen 244-245<br />

Flugsafaris 246-250<br />

Unterkünfte & Tagestouren 251-253<br />

Malawi 254<br />

Unterkünfte 257-259<br />

Geführte Rundreisen 260-261<br />

Selbstfahrer Touren 262-265<br />

Mozambique 266<br />

Flugsafari 40-41<br />

Selbstfahrer Touren 70-71<br />

Geführte Rundreisen 270-272<br />

Unterkünfte 273-275<br />

8 Inhaltsverzeichnis


Ein Wort zum Buchungsvorgang<br />

Vor Ihnen liegt eines der besten Angebote für das südliche und<br />

östliche <strong>Afrika</strong>. Sollten Sie jedoch ein bestimmtes Angebot nicht<br />

in unserem <strong>Katalog</strong> finden, so können Sie dieses selbstverständlich<br />

dennoch über uns buchen. Es gibt kaum einen Reisewunsch,<br />

den wir nicht erfüllen können.<br />

Häufig können wir Preisvorteile in Ihrem Interesse anwenden,<br />

die nur für Pauschal reisen gelten. Buchen Sie deshalb Ihre<br />

Reise als Gesamt leistung bei uns, also mit Flug und allen Landarrangements.<br />

Webcodes und Internet<br />

Bei jeder Reise bzw. Reiseleistung in diesem <strong>Katalog</strong> finden Sie<br />

am Ende der Preisspalte einen sogenannten „Webcode“. Geben<br />

Sie diesen in das Suchfeld auf unserer Homepage ein und Sie<br />

gelangen direkt zu der Reisebeschreibung. Im Internet finden<br />

Sie außerdem alle <strong>Katalog</strong>e zum Online-Blättern und weitere<br />

Informationen zu unserem Unternehmen und zu den Reisen.<br />

Gültigkeit des <strong>Katalog</strong>es<br />

Vom 01.11.2018 bis 31.03.2020, falls nicht anders angegeben.<br />

Dieser <strong>Katalog</strong> verliert seine Gültigkeit mit dem Erscheinen des<br />

<strong>Katalog</strong>es <strong>2019</strong>/20.<br />

Tansania 276<br />

Geführte Rundreisen 280-285<br />

Familienreisen 284<br />

Geführte Campingreisen 286-287<br />

Flugsafaris 288-295<br />

Geführte Trekkingtouren / Wanderreise 296-297<br />

Unterkünfte & Tagestouren 298-311<br />

Unsere Symbole<br />

Deutschsprechende Reiseleitung<br />

Englischsprechende Reiseleitung<br />

Feste Unterkünfte<br />

(z.B. Hotel, Lodge, B&B)<br />

Nationaler/internationaler Flug<br />

eingeschlossen<br />

Schiffspassage<br />

Mietwagenreise<br />

Campingreise/<br />

Campingübernachtungen<br />

Kenia 312<br />

Geführte Rundreisen 316-324<br />

Familienreisen 324<br />

Geführte Wanderreisen 327<br />

Flugsafaris 324-326<br />

Unterkünfte 328-337<br />

Ruanda/Uganda 338<br />

Geführte Rundreisen 341-345<br />

Neu: Preisbeispiele<br />

Hotels, Mietfahrzeuge und einige Reisen sind mit sogenannten „Preisbeispielen“ anstatt<br />

vollständiger Preisangaben ausgezeichnet. Preisbeispiele finden sich z.B. dann, wenn<br />

es sehr viele Saisonzeiten oder Abfahrttermine gibt, die aus Platzgründen nicht im<br />

<strong>Katalog</strong> abgedruckt werden können. Im Internet (siehe > Webcode) finden Sie alle<br />

Termine und Preise. Preisbeispiele betreffen i.d.R. eine „mittlere“ Saisonzeit, also weder<br />

die günstigste noch die teuerste.<br />

Mobilitätshinweis<br />

Auf unseren Reisen werden Transportmittel wie Flugzeuge, Busse, Kleinbusse, Geländewagen,<br />

Schiffe und Boote genutzt. Die Übernachtungen erfolgen in verschiedenartigen<br />

Unterkünften. Da wir weder im öffentlichen Raum noch bei den Transportmitteln<br />

und Unterkünften eine durchgängige Barrierefreiheit garantieren können, sind unsere<br />

Reisen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Handicaps im<br />

Allgemeinen nicht geeignet. Daher ist es wichtig, dass Sie uns über Ihre eingeschränkte<br />

Mobilität im Vorfeld Ihrer Reisebuchung informieren. Gerne beraten wir Sie und<br />

klären zusammen, ob für die gewünschte Reise ein reibungsloser Ablauf möglich ist.<br />

Unsere Tipps und Specials<br />

Hier können Sie sparen!<br />

Wichtige Information zum Produkt!<br />

Hinweis z.B. auf kostenfreie Zusatzleistungen!<br />

Abkürzungen<br />

In diesem <strong>Katalog</strong> finden Sie folgende Abkürzungen für Verpflegungsleistungen und<br />

Unterbringung:<br />

Ü = Übernachtung (ÜF: inkl. Frühstück) F = Frühstück<br />

M = Mittagessen/Lunchpaket A = Abendessen<br />

P = Picknick HP = Halbpension<br />

VP = Vollpension EZ = Einzelzimmer<br />

DZ = Doppelzimmer SZ = Schlafzimmer<br />

NP = Nationalpark GR = Game Reserve<br />

© Copyright<br />

BEST OF TRAVEL GROUP GbR, Geldern. Alle Rechte, auch die des Nachdrucks in<br />

Auszügen, der foto mechanischen Wiedergabe, oder ähnlichem Wege (Fotokopieren,<br />

Mikrokopie) und deren Speicherung oder Verbreitung in Datenverarbeitungsanlagen<br />

und der Übersetzung bleiben der BEST OF TRAVEL GROUP GbR vorbehalten.<br />

Der Umwelt zuliebe:<br />

Die Innenseiten dieses <strong>Katalog</strong>s wurden<br />

gedruckt auf 100% Recyclingpapier, ausgezeichnet<br />

mit dem Blauen Engel.


Liebe Reisende,<br />

Europa<br />

bevor Sie die “Big Five” in freier Natur sehen<br />

können helfen wir Ihnen gerne bei der Auswahl<br />

der richtigen Flug gesellschaft, die Sie<br />

sicher und bequem an Ihr Ziel bringen soll. Ob<br />

Sie Ihren Flug in Economy, Premium Economy,<br />

Business oder First Class wählen - wir haben<br />

für Sie die attraktivsten Flugpreise mit ausgewählten<br />

Linien flug gesellschaften.<br />

Addis Abeba<br />

Dubai<br />

Lilongwe<br />

Lusaka<br />

Harare<br />

Maun<br />

Victoria<br />

Falls<br />

Windhoek<br />

Johannesburg<br />

Maputo<br />

Durban<br />

Kapstadt<br />

SAA<br />

Zürich via Frankfurt<br />

ABFLUGHAFEN<br />

Düsseldorf<br />

✔<br />

Frankfurt<br />

Hamburg<br />

München<br />

✔<br />

✔<br />

Zürich<br />

FLUGZIEL<br />

Kapstadt (Südafrika)<br />

Durban (Südafrika)<br />

Windhoek (Namibia)<br />

Lusaka (Zambia)<br />

Johannesburg (Südafrika)<br />

Nairobi (Kenia)<br />

Harare (Zimbabwe)<br />

Mombasa (Kenia)<br />

Dar es Salaam (Tansania)<br />

Zanzibar (Tansania)<br />

Entebbe (Uganda)<br />

◦ ◦ ✔ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦<br />

Blantyre (Malawi)<br />

Lilongwe (Malawi)<br />

Kigali (Ruanda)<br />

Maputo (Mozambique)<br />

LUFTHANSA<br />

Zürich via Frankfurt<br />

✔<br />

✔<br />

✔<br />

◦ ✔ ✔ ◦ ◦ ✔ ◦ ◦<br />

◦<br />

AIR NAMIBIA<br />

Zürich via Frankfurt<br />

✔<br />

✔<br />

◦ ◦ ◦ ✔ ◦ ◦<br />

KLM / AIR FRANCE<br />

via Paris / Amsterdam<br />

✔<br />

✔<br />

✔ ✔ ✔ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦<br />

ETHIOPIAN AIRLINES<br />

via Addis Abeba<br />

✔<br />

◦ ◦ ◦<br />

◦ ◦ ◦<br />

◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦ ◦<br />

EMIRATES<br />

via Dubai<br />

✔<br />

✔<br />

✔<br />

✔<br />

✔<br />

◦ ◦ ◦<br />

◦ ◦ ◦ ◦ ◦<br />

SWISS / EDELWEISS<br />

✔<br />

◦ ✔ ✔ ◦ ◦<br />

✔<br />

✔<br />

◦<br />

Flugziel: ✔ =nonstop Verbindung ◦ =Umsteigeverbindung<br />

Anschlussflüge (innerdeutsch, Schweiz, Österreich) und innerdeutscher Zug zum Flug von vielen Städten möglich.<br />

10<br />

Allgemeine Informationen – Internationale Flugverbindungen


Europa<br />

Addis Abeba<br />

Dubai<br />

Entebbe<br />

Nairobi<br />

Kigali<br />

Kilimanjaro<br />

Mombasa<br />

Zanzibar<br />

Dar es Salaam<br />

STOPPS<br />

ANSCHLUSSFLÜGE<br />

MEILEN<br />

BEMERKUNGEN<br />

innerhalb Südafrikas, nach Botswana<br />

Kenia, Namibia, Malawi, Mozambique,<br />

Tansania, Uganda, Zambia, Zimbabwe<br />

mit SAA innerhalb Südafrikas, nach<br />

Botswana, Namibia, Mozambique,<br />

Zambia, Zimbabwe<br />

Voyager o.<br />

Miles & More<br />

Miles & More<br />

größtes Streckennetz innerhalb des südl. <strong>Afrika</strong>s/ in Kombination mit der Langstrecke<br />

kostengünstige Inlandsflüge/ Kostenlose An- und Abreise mit dem Flixbus ab/bis<br />

München & Frankfurt / Star Alliance Mitglied<br />

größte Vielfalt für Zubringerflüge in Europa / Star Alliance Mitglied<br />

innerhalb Namibias, nach Südafrika,<br />

Zimbabwe, Zambia<br />

reward$<br />

schnellste Verbindung nach Namibia<br />

mit Kenya Airways und Comair im<br />

südlichen und östlichen <strong>Afrika</strong><br />

Flying Blue<br />

viele Abflughäfen in Europa / SkyTeam Mitglied<br />

Addis<br />

Abeba<br />

nach Botswana, Kenia, Malawi,<br />

Mozambique, Ruanda, Südafrika,<br />

Tansania, Uganda, Zambia<br />

Sheba Miles<br />

Star Alliance Mitglied<br />

Dubai<br />

Skywards<br />

viele Abflughäfen in Europa / fliegt auf Teilstrecken mit A380<br />

mit SAA innerhalb Südafrikas, nach<br />

Botswana, Namibia, Mozambique,<br />

Zambia, Zimbabwe<br />

Miles & More<br />

Star Alliance Mitglied<br />

Alle Angaben Stand: Juni 2018 (Änderungen vorbehalten)


Mobil durch <strong>Afrika</strong><br />

Mietwagen, Camper und Wohnmobile<br />

12<br />

Mietfahrzeuge <strong>Südliches</strong> <strong>Afrika</strong>


individuell | flexibel | sicher


Auf einen Blick<br />

Europcar<br />

EUROPCAR ist in mehr als 150 Ländern weltweit vertreten und zählt aufgrund der modernen Flotte<br />

und der hohen Servicequalität auch im südlichen <strong>Afrika</strong> zu den führenden Fahrzeugvermietern. An<br />

über 100 Stationen in Südafrika, Namibia, Botswana, Lesotho und Swaziland werden je nach Saison<br />

bis zu 28.000 Fahrzeuge angeboten, vom Kleinwagen über SUVs und Minivans bis hin zu Geländewagen.<br />

Das durchschnittliche Fahrzeugalter liegt bei nur 7,5 Monaten.<br />

Bereits mehrfach prämierter Fahrzeugvermieter<br />

Über 100 Stationen im Südlichen <strong>Afrika</strong><br />

Riesige Fahrzeugflotte mit zahlreichen<br />

Modellen<br />

Fahrzeugversicherung ohne Selbstbehalt,<br />

auch bei Reifenschäden<br />

Attraktiver Frühbucherrabatt<br />

Keine Kosten für weitere Fahrer<br />

Portables Navigationssystem und mobiles<br />

WLAN optional buchbar<br />

Täglich 24 Stunden erreichbares Call Center<br />

4 1 2 4 1 3<br />

B (EDMR): Ford Fiesta o.ä.<br />

5 Türen, Gangschaltung, Klimaanlage, Servolenkung, Radio/CD-Spieler,<br />

ABS, Airbags, Zentralverriegelung, 42 l Tank.<br />

C (CDMR): Hyundai Accent o.ä.<br />

4 Türen, Gangschaltung, Klimaanlage, Servolenkung, Radio/CD<br />

Spieler, ABS, Airbags, Zentralverriegelung, 45 l Tank.<br />

4 1 3 4 2 1<br />

D (EDAR): VW Polo Vivo o.ä. (nur in Südafrika)<br />

4 Türen, Automatik, Klimaanlage, Servolenkung, Radio/CD-Spieler,<br />

ABS, Airbags, Zentralverriegelung, 55 l Tank.<br />

F (SDAR): Toyota Corolla o.ä.<br />

4 Türen, Automatik, Klimaanlage, Servolenkung, Radio/CD Spieler,<br />

ABS, Airbags, Zentralverriegelung, 60 l Tank.<br />

14 Mietfahrzeuge <strong>Südliches</strong> <strong>Afrika</strong>


EUROPCAR Südafrika<br />

5 3 3<br />

P (IFCD): Renault Duster AWD (nur in Namibia)<br />

5 Türen, Gangschaltung, Allradantrieb, Diesel, Klimaanlage, Servolenkung,<br />

Radio/CD Spieler, ABS, Airbags, Zentralverriegelung, 60 l Tank.<br />

Preisbeispiel: pro Fahrzeug/Tag, bei 7-13 Miettagen, 01.09.<strong>2019</strong> -<br />

30.09.<strong>2019</strong><br />

Standard<br />

Early Bird<br />

EDMR 24 € 22 €<br />

CDMR 27 € 25 €<br />

EDAR 31 € 28 €<br />

SDAR 38 € 35 €<br />

SFAR 58 € 53 €<br />

PVMR 77 € 71 €<br />

FFMR 71 € 65 €<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35963<br />

EUROPCAR Namibia<br />

Preisbeispiel: pro Fahrzeug/Tag, bei 7-13 Miettagen, 01.09.<strong>2019</strong> -<br />

30.09.<strong>2019</strong><br />

Standard<br />

Early Bird<br />

EDMR 46 € 43 €<br />

CDMR 51 € 47 €<br />

SDAR 63 € 58 €<br />

IFCD 85 € 78 €<br />

SFAR 95 € 88 €<br />

PVMR 128 € 118 €<br />

FFMR 113 € 104 €<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 36104<br />

Leistungen:<br />

• unbegrenzte Freikilometer<br />

5 2 2<br />

R (SFAR): Hyundai Tucson, Toyota RAV o.ä.<br />

5 Türen, Automatik (kein Allrad-Antrieb), Klimaanlage, Servolenkung,<br />

Radio/CD-Spieler, ABS, Airbags, Zentralverriegelung, 60 l Tank.<br />

• Gebühr für alle weiteren Fahrer und für Fahrer unter 23 Jahre<br />

• Vertragsgebühr, lokale Steuern (VAT: 15%)<br />

• Flughafenzuschläge<br />

• Fahrzeugversicherung ohne Selbstbehalt<br />

• (außer bei Schäden in Zambia, Zimbabwe und Mozambique)<br />

• Versicherungsschutz auch bei Schäden an Windschutzscheibe,<br />

Reifen, Felgen und Radkappen<br />

• Insassen-Unfallversicherung<br />

• Notfall-Service und 24 Stunden Pannenhilfe<br />

Nicht eingeschlossen:<br />

• Treibstoff (Benzin oder Diesel), Mautgebühren<br />

• Einwegmiet- und Grenzüberschrittsgebühren<br />

• Extras wie Kindersitze oder 2. Ersatzrad (nur Gruppe W in NA)<br />

• Bearbeitungsgebühr bei Unfall oder Diebstahl (ZAR/NAD 975 je<br />

Schadenfall) bzw. bei Verkehrsdelikten (ZAR/NAD 310 je Delikt)<br />

• Gutachtergebühr bei Unfallschäden ab ZAR/NAD 5.000 (ZAR/<br />

NAD 814)<br />

8 2 3<br />

E (PVMR): Hyundai H1 o.ä.<br />

5 Türen, Gangschaltung, Klimaanlage, Servolenkung, Radio/CD-Spieler,<br />

ABS, Airbags, Zentralverriegelung, 80 l Tank.<br />

• Reinigungsgebühr ZAR/NAD 299-599, sollte das Mietfahrzeug<br />

außerordentlich verschmutzt zurück gegeben werden<br />

Optionale Zuschläge:<br />

Navigationssystem (tragbar) - pro Fahrzeug und Tag € 5<br />

Mobiles WLAN (mit 1 GB Datenvolumen/Tag) -<br />

pro Fahrzeug und Tag € 6<br />

Frühbuchervorteil<br />

Bei Buchung Ihres EUROPCAR Mietwagens min. 31 Tage vor<br />

Mietbeginn profitieren Sie von unseren besonders günstigen<br />

Early Bird-Preisen! (In Südafrika nicht gültig für Mieten mit<br />

Beginn in der Zeit 11.12.-03.01.)<br />

Hinweis: Alle abgebildeten Fahrzeugtypen sind Beispiele und können<br />

in der Praxis durch andere gleichwertige Typen ersetzt werden.<br />

Als Kundenservice, und damit jeder Kunde sein Fahrzeug garantiert<br />

mit vollem Tank erhält, überprüft Europcar bei Rückgabe<br />

jedes Fahrzeug und füllt fehlendes Benzin nach. Übersteigt die<br />

nachgefüllte Benzinmenge 3 Liter, werden die Benzingebühren<br />

zzgl. einer Tankgebühr von NAD/ZAR 35 berechnet.<br />

5 4 2<br />

W (FFMR): Ford Ranger 4x4 mit Doppelkabine o.ä.<br />

4 Türen, Gangschaltung, Allrad-Antrieb und Untersetzung, Diesel,<br />

Klimaanlage, Servolenkung, ABS, Airbags, Radio/CD,-Spieler, Zentralverriegelung,<br />

80 l Tank.<br />

Nachdem die Benzinpreise staatlich reguliert sind, kostet das Benzin<br />

bei Europcar genauso viel wie an jeder Tankstelle. Sofern Sie<br />

also das Auftanken vor der Fahrzeugrückgabe komplett Europcar<br />

überlassen, fällt zusätzlich zum Benzinpreise lediglich die überschaubare<br />

Tankgebühr an!<br />

Bitte beachten Sie auch das Selbstfahrer ABC und die weiteren<br />

Mietbedingungen.<br />

Mietfahrzeuge <strong>Südliches</strong> <strong>Afrika</strong><br />

15


Auf einen Blick<br />

ASCO Car Hire<br />

ASCO ist der Spezialist für Allradfahrzeuge in Namibia. Angeboten werden Fahrzeuge wahlweise mit<br />

und ohne Campingausrüstung. Alle Wagen sind technisch auf die rauen afrikanischen (Schotter-) Straßen<br />

ausgerichtet, werden nach jedem Einsatz auf das Gründlichste gewartet und zeichnen sich durch<br />

einen hervorragenden Zustand aus. Geschulte Mitarbeiter weisen Sie intensiv in Ihr Fahrzeug ein!<br />

Mit über 200 Fahrzeugen einer der größten<br />

Vermieter in Namibia<br />

Spezialisiert auf 4WD-Fahrzeuge mit und<br />

ohne Campingausrüstung<br />

Alle Fahrzeuge gründlich und kontinuierlich<br />

gewartet<br />

Gute und umfangreiche und Safari- und<br />

Campingausrüstung<br />

Modernes Depot mit Werkstatt und Autowaschanlage<br />

in Windhoek<br />

Eigener Pannendienst in Namibia (24 Stunden/7<br />

Tage die Woche)<br />

Toyota Hilux 4x4 Double Cab (E): 2,4 l Turbo Diesel, 6-Gang-Schaltung<br />

mit Untersetzung, klimatisierte Doppelkabine für max. 4-5 Pers., Airbags,<br />

ABS, Servolenkung, Radio/USB, abschließbarer Laderaum, 40 l<br />

Wassertank, Tankkapazität: 160 l.<br />

Toyota Fortuner 4x4 (A): 2,8 l Diesel, Automatik mit Untersetzung,<br />

Klimaanlage, max. 5 Pers., Servolenkung, Tempomat, Airbags, ABS,<br />

Radio/USB, Tankkapazität: 130 l.<br />

Toyota Safari Double Cab (R+): 2.8 l Turbo Diesel, Automatik mit Untersetzung,<br />

klimatisierte Doppelkabine für max. 4-5 Pers., ABS, Servolenkung,<br />

Radio, abschließbarer Laderaum, Luftkompressor, Tankkapazität<br />

(inkl. Zusatzkanister): 160 l.<br />

Toyota Landcruiser 4x4 Double Cab (U): 4.2 l Diesel, 5-Gang-Schaltung<br />

mit Untersetzung, klimatisierte Doppelkabine für max. 4-5<br />

Pers., Servolenkung, Radio, Luftkompressor, Tankkapazität: 200 l<br />

16 Mietfahrzeuge Namibia


Toyota Hilux 4x4 Double Cab mit Dachzelt (J): 2,4 l Turbo Diesel,<br />

6-Gang-Schaltung mit Untersetzung, Klimaanlage, max. 4-5 Pers.<br />

(Dachzelt nur für 2 Pers.), Airbags, ABS, Servolenkung, abschließbarer<br />

Laderaum, Radio/USB, 40 l Wassertank, Tankkapazität: 160 l.<br />

ASCO Car Hire<br />

Preisbeispiel: pro Fahrzeug/Tag, bei 6-15 Miettagen.<br />

01.06.<strong>2019</strong>-30.06.<strong>2019</strong> 01.09.<strong>2019</strong>-30.09.<strong>2019</strong><br />

E 85 € 122 €<br />

A 101 € 148 €<br />

R+ 105 € 155 €<br />

U 113 € 161 €<br />

J 91 € 130 €<br />

H 93 € 134 €<br />

T+ 114 € 165 €<br />

K 113 € 161 €<br />

Toyota Hilux 4x4 Double Cab mit 2 Dachzelten (H): 2,4 l Turbo Diesel,<br />

6-Gang-Schaltung mit Untersetzung, klimatisierte Doppelkabine für<br />

max. 4-5 Pers., Airbags, ABS, Servolenkung, Radio/USB, abschließbarer<br />

Laderaum, 40 l Wassertank, Tankkapazität: 160 l.<br />

Toyota Safari 4x4 Double Cab mit 2 Dachzelten (T+): 2.8 l Turbo Diesel,<br />

Automatik mit Untersetzung, klimatisierte Doppelkabine für<br />

max. 4-5 Pers., Airbags, ABS/ESP, Servolenkung, Tempomat, Radio/<br />

USB, abschließbarer Laderaum, Luftkompressor, 40 l Wassertank,<br />

Tankkapazität: 160 l.<br />

Toyota Hilux 4x4 Bushcamper (K): 2,4 l Turbo Diesel, Automatik mit<br />

Untersetzung, Klimaanlage, max. 2 Pers., Airbags, ABS, Servolenkung,<br />

Radio/USB, 2x 40 l Wassertanks, Luftkompressor, Tankkapazität:<br />

160 l, feste Wohnkabine mit Aufstelldach, Doppelbett (1,50 m x<br />

1,80 m), Chemie-WC, Markise.<br />

Leistungen:<br />

• unbegrenzte Freikilometer<br />

• Fahrzeugversicherung mit Selbstbehalt<br />

• Zusätzliche Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung<br />

(Deckung max. EUR 1.000.000)<br />

• Transfers ab/bis Flughafen und/oder Hotel in Windhoek<br />

(7.00-17.00 Uhr)<br />

• 24-Stunden-Pannendienst<br />

• lokale Steuer (VAT 15%), Vertragsgebühr<br />

• Endreinigung<br />

• bei Allrad-Campern zusätzlich Campingausrüstung: u.a. Campingtisch<br />

und -stühle, 40 l Kühlschrank (12/220 V), Gaskocher,<br />

Geschirr, Besteck sowie 2,40 m x 1,20 m Dachzelt(e) mit Bettzeug<br />

Zur Grundausstattung aller ASCO Allrad-Fahrzeuge (Ausnahme:<br />

SUVs) zählen u.a. 2 Ersatzreifen, Reifendruck-Messgerät, Bordwerkzeug,<br />

Warndreieck/-westen sowie ein Abschleppseil.<br />

Nicht eingeschlossen:<br />

• Treibstoff (Benzin bzw. Diesel)<br />

• Gebühren für weitere Fahrer (EUR 2 pro Tag und Fahrer)<br />

• Einwegmietgebühren<br />

• Gebühren für Grenzüberschreitungen<br />

• Zusatz-Versicherungen / Zusatz-Campingausstattung<br />

• Abschlepp- bzw. Rückholgebühr in die Werkstatt nach Windhoek<br />

nach einem Unfall<br />

• Schäden oder Verlust von persönlichem Gepäck im Fahrzeug<br />

• Bearbeitungsgebühr je Unfall (NAD 2.500, entfällt bei Schaden<br />

unter NAD 10.000)<br />

• Bearbeitungsgebühr je Strafzettel (NAD 150), sofern durch ASCO<br />

abgewickelt, zusätzlich zum Bußgeld<br />

Zusätzlich buchbar:<br />

• Babysitz pro Anmietung EUR 35<br />

• Portables Navigationssystem EUR 5 pro Tag<br />

• Satelliten-Telefon EUR 9 pro Tag (inkl. 10 Gesprächsminuten)<br />

15% Rabatt auf den Fahrzeugmietpreis für alle Miettage im<br />

Zeitraum 15.11.18-15.12.18<br />

Hinweis: Bitte beachten Sie auch das Selbstfahrer ABC und die<br />

weiteren Mietbedingungen.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3377<br />

Mietfahrzeuge Namibia<br />

17


Auf einen Blick<br />

Bushlore Südafrika<br />

Der Vermieter Bushlore ist ein ausgesprochener Allrad-Spezialist mit einer Flotte von ca. 200 meist<br />

Toyota-Fahrzeugen. Die maximal 3 Jahre alten Fahrzeuge können mit und ohne Campingausrüstung<br />

gebucht werden. Alle sind technisch auf die rauen afrikanischen Verhältnisse ausgerichtet und werden<br />

von erfahrenen Mechanikern gründlichst gewartet. Sofern bei Buchung die Fahrtroute bekannt<br />

ist, wird Ihr Fahrzeug entsprechend individuell ausgestattet. Bei der Übernahme erhalten Sie eine<br />

detaillierte Einweisung.<br />

Ausgezeichneter 4WD-Spezialist - vom Inhaber<br />

geführt<br />

Max. 3 Jahre alte, gut gewartete Toyota-<br />

Modelle<br />

Depots in Johannesburg, Kapstadt, Windhoek<br />

und Kasane<br />

Erlaubt Fahrten in vielen Ländern im südlichen<br />

und östlichen <strong>Afrika</strong><br />

Gute und umfangreiche und Safari- und<br />

Campingausrüstung<br />

Behilflich bei Routenplanung und Campingplatzreservierung<br />

Toyota Hilux mit Dachzelt (HilC2):<br />

• 4x4 Double Cab<br />

• Doppelkabine mit 5 Sitzplätzen, Klimaanlage<br />

• 2,4 o. 2,5 l Turbo Diesel, 5- oder 6-Gang-Schaltung mit Untersetzung<br />

• 150 l Benzintank, Verbrauch ca. 10 l/100 km<br />

• ABS, Servolenkung<br />

• zwei Ersatzräder<br />

• AM/FM Radio mit CD Spieler, iPod-Anschluss<br />

• duales Batterie-System<br />

• Länge 5,13 m, Breite 1,76 m, Höhe 2,31 m<br />

Toyota Hilux mit 2 Dachzelten (HilC4):<br />

• 4x4 Double Cab<br />

• Doppelkabine mit 5 Sitzplätzen, Klimaanlage<br />

• 2,4 o. 2,5 l Turbo Diesel, 5- oder 6-Gang-Schaltung mit Untersetzung<br />

• 150 l Benzintank, Verbrauch ca. 10 l/100 km<br />

• ABS, Servolenkung<br />

• zwei Ersatzräder<br />

• AM/FM Radio mit CD Spieler, iPod-Anschluss<br />

• duales Batterie-System<br />

• Länge 5,13 m, Breite 1,76 m, Höhe 2,31 m<br />

Camping-Ausrüstung:<br />

• 40 l Kühlbox (12 V), 60 l Frischwassertank<br />

• Gaskocher, Campingtisch/-stühle/-dusche/-toilette<br />

• Dachzelt für 2 Pers., leicht & schnell aufzurichten. Doppelbett = 2,40 m x 1,40 m<br />

Camping-Ausrüstung:<br />

• 40 l Kühlbox (12 V), 60 l Frischwassertank<br />

• Gaskocher, Campingtisch/-stühle/-dusche/-toilette<br />

• 2 Dachzelte für jeweils 2 Pers., leicht & schnell aufzurichten. 2 Doppelbetten<br />

a 2,40 m x 1,40 m<br />

Tipp: Das Fahrzeug ist auch ohne Campingausrüstung buchbar (HilS).<br />

18<br />

Mietfahrzeuge <strong>Südliches</strong> <strong>Afrika</strong>


Toyota Hilux Bushcamper mit Hubdach (HilCAM):<br />

• 4x4 Double Cab<br />

• Doppelkabine mit 5 Sitzplätzen, Klimaanlage<br />

• 2,4 o. 2,5 l Turbo Diesel, 5- oder 6-Gang-Schaltung mit Untersetzung<br />

• 150 l Benzintank, Verbrauch ca. 10 l/100 km<br />

• ABS, Servolenkung, Airbags<br />

• zwei Ersatzräder<br />

• AM/FM Radio mit CD Spieler, iPod-Anschluss<br />

• duales Batterie-System<br />

• Länge 5,56 m, Breite 1,76 m, Höhe 2,20 m<br />

Toyota Landcruiser Bushcamper mit Hubdach (CruCAM):<br />

• 4x4 Single Cab<br />

• Klimaanlage, 2 Sitzplätze<br />

• 4,2 l Diesel, 5-Gang-Schaltung mit Untersetzung<br />

• 180 l Benzintank, Verbrauch ca. 14 l/100 km<br />

• ABS, Servolenkung<br />

• zwei Ersatzräder<br />

• AM/FM Radio mit CD Spieler, MP3 und iPod-Anschluss<br />

• duales Batterie-System<br />

• Länge 5,00 m, Breite 1,76 m, Höhe 2,35 m<br />

Camping-Ausrüstung:<br />

• 40 l Kühlbox (12 V), 60 l Frischwassertank<br />

• Gaskocher, Campingtisch/-stühle/-dusche/-toilette<br />

• 1 Doppelbett im Hubdach = 2,20 m x 1,40 m und 1 kleines Doppelbett<br />

quer über der Ladefläche = 2,00 m x 1,00 m<br />

Camping-Ausrüstung:<br />

• 2x 40 l Kühlbox (12/220 V), 120 l Frischwassertank<br />

• Gaskocher, Campingtisch/-stühle/-dusche/-toilette<br />

• Doppelbett (2,20 m x 1,40 m)<br />

Bushlore Südafrika<br />

Preisbeispiel: pro Fahrzeug/Tag, bei 8-15 Miettagen.<br />

01.05.<strong>2019</strong>-31.05.<strong>2019</strong> 01.09.<strong>2019</strong>-30.09.<strong>2019</strong><br />

HilC2 92 € 126 €<br />

HilC4 97 € 132 €<br />

HilCAM 110 € 147 €<br />

CruCAM 140 € 184 €<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35848<br />

Leistungen:<br />

• unbegrenzte Freikilometer<br />

• Fahrzeugversicherung mit Selbstbeteiligung<br />

• Zusätzliche Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung (Deckung max. EUR 1.000.000)<br />

• Transfers ab/bis Flughafen oder Stadthotel (während der Bürozeiten) im Übernahme-<br />

und Abgabeort<br />

• Gebühr für 2. Fahrer<br />

• Vertragsgebühr<br />

• lokale Steuern<br />

• Endreinigung<br />

• 24-Stunden-Pannendienst<br />

• Informationspaket inkl. Kartenmaterial vor Ort<br />

• auf Wunsch komplette Campingausrüstung inkl. Dachzelt<br />

Nicht eingeschlossen:<br />

• Treibstoff (Benzin bzw. Diesel)<br />

• Abgassteuer (Carbon Tax) bei Anmietung oder Abgabe in Namibia - einmalig pro<br />

Fahrzeug und Miete (NAD 400 Toyota Hilux, NAD 600 Landcruiser)<br />

• Mautgebühren<br />

• Gebühren für dritten/vierten Fahrer (ZAR 200 pro Fahrer)<br />

• Einwegmietgebühren<br />

• Gebühren für Grenzüberschreitungen<br />

• Zusatz-Versicherungen / Zusatz Campingausstattung<br />

• Rückholgebühr des Fahrzeuges bei selbstverschuldetem Unfall zur Anmietstation<br />

Bushlore Namibia<br />

Preisbeispiel: pro Fahrzeug/Tag, bei 7-15 Miettagen.<br />

01.05.<strong>2019</strong>-31.05.<strong>2019</strong> 01.09.<strong>2019</strong>-30.09.<strong>2019</strong><br />

HilC2 105 € 142 €<br />

HilC4 107 € 148 €<br />

HilCAM 125 € 167 €<br />

CruCAM 158 € 206 €<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 36144<br />

• Schäden oder Verlust von persönlichem Gepäck im Fahrzeug<br />

• Bearbeitungsgebühr je Strafzettel (ZAR 150), sofern durch Bushlore abgewickelt,<br />

zusätzlich zum Bußgeld<br />

• Bearbeitungsgebühr je Unfall/Schaden (ZAR 550)<br />

Optionale Zuschläge:<br />

CDW2-Versicherung Südafrika bei 7-15 Tagen Mietdauer (pro Fahrzeug/Tag) € 24<br />

CDW2-Versicherung Südafrika ab 16 Tagen Mietdauer (pro Fahrzeug/Tag) € 21<br />

Optionale Zuschläge:<br />

CDW2-Versicherung Namibia bei 7-15 Tagen Mietdauer (pro Fahrzeug/Tag) € 26<br />

CDW2-Versicherung Namibia ab 16 Tagen Mietdauer (pro Fahrzeug/Tag) € 24<br />

Navigations-System (pro Fahrzeug und Tag, max. berechnet für 30 Tage) € 4<br />

Bei Mietbeginn in der Zeit 05.01.19-19.03.19 werden alle Fahrzeuge kostenfrei<br />

mit GPS oder (sofern es sich um Fahrzeuge mit Campingausrüstung handelt)<br />

einer Markise ausgestattet (kombinierbar mit dem 10%-Rabatt).<br />

10% Rabatt auf Fahrzeugmietpreise und Zuschlag für CDW2-Versicherung<br />

bei Mietbeginn in der Zeit 05.01.19-19.03.19.<br />

Hinweis: Bei Langzeitmieten ab ca. 50 Tagen sind ggf. weitere Rabatte möglich!<br />

Bitte beachten Sie auch das Selbstfahrer ABC und die weiteren Mietbedingungen.<br />

Mietfahrzeuge <strong>Südliches</strong> <strong>Afrika</strong><br />

19


Britz und Maui<br />

Erkunden Sie das südliche <strong>Afrika</strong> am Steuer eines modernen Britz Mietwagens (2WD oder 4WD) oder<br />

Maui Wohnmobils. Bei Fahrzeugübernahme erhalten Sie reichhaltiges Informationsmaterial und, bei<br />

4WD Campern und Wohnmobilen, eine detaillierte Einweisung in Ihr Fahrzeug und die Technik. Die<br />

robusten Allrad-Camper (4WD) ermöglichen es Ihnen, das südliche <strong>Afrika</strong> sicher, bequem und flexibel<br />

zu bereisen. Die komfortablen Wohnmobile dürfen in Südafrika gefahren werden. Zur Sicherheit der<br />

Kunden sind alle Fahrzeuge mit einem satellitengestützten Ortungs system ausgerüstet.<br />

Auf einen Blick<br />

Große Anzahl von Fahrzeugen und Modellen<br />

Mietwagen, 4WD Camper und Wohnmobile<br />

Depots in Johannesburg, Kapstadt, Windhoek<br />

und Maun<br />

Wohnmobile nur in Südafrika erlaubt<br />

kein Versicherungsschutz bei Einzelunfällen<br />

mit Überschlag<br />

Nissan 4x4 Single Cab (BNSC): Fahrerkabine mit 2 Sitzplätzen (Einzelsitze)<br />

und Klimaanlage, 2,4 l Diesel, 5-Gang-Schaltung mit Untersetzung,<br />

70 l Tank, Verbrauch ca. 12 l/100 km, ABS, Airbags, Servolenkung,<br />

AM/FM Radio mit CD Spieler, Zigarettenanzünder.<br />

Nissan 4x4 Double Cab (BNDC): Fahrerkabine mit 4-5 Sitzplätzen und<br />

Klimaanlage, 2,5 l Turbo Diesel, 6-Gang-Schaltung mit Untersetzung, 160<br />

l Tank, Verbrauch ca. 12 l/100 km, ABS, Airbags, Servolenkung, Zentralverriegelung,<br />

AM/FM Radio mit CD Spieler, Zigarettenanzünder.<br />

Nissan X-Trail 4x4 (BXTA): 5 Sitzplätze, Klimaanlage, 2,0 l Benziner,<br />

Automatik (keine Untersetzung), 60 l Tank, Verbrauch ca. 7 l/100 km,<br />

ABS, Airbags, Servolenkung, Zentralverriegelung, AM/FM Radio mit<br />

CD Spieler und USB-Anschluss.<br />

Toyota Fortuner 4x4 (BFTA): 5 Sitzplätze, Klimaanlage, 3.0 l Diesel,<br />

5-Gang-Automatik (mit Untersetzung und zuschaltbarem Sperrdifferential),<br />

80 l Tank, Verbrauch ca. 12 l/100 km, ABS, Airbags, Servolenkung,<br />

Zentralverriegelung, AM/FM Radio mit CD Spieler und USB-Anschluss.<br />

20<br />

Mietfahrzeuge <strong>Südliches</strong> <strong>Afrika</strong>


Britz 4WD Single Cab (MSE)<br />

2 Personen Allrad-Camper mit Dachzelt<br />

Preiswerter Single Cab 4WD Camper.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Fahrerkabine mit 2 Sitzplätzen (Sitzbank) und Klimaanlage<br />

• Nissan, 2,5 l Diesel, 5-Gang-Schaltung mit Untersetzung<br />

• 140 l Dieseltank, Verbrauch ca. 12 l/100 km<br />

• ABS, Fahrer- und Beifahrerairbags, Servolenkung<br />

• Länge 5,10 m, Breite 1,80 m, Höhe 2,10 m<br />

Bettenmaße<br />

• Dachzelt mit Doppelbett (2,10 m x 1,20 m)<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• klimatisierte Faherkabine (bei laufendem Motor)<br />

• zwei Ersatzräder, Luftkompressor, duales Batteriesystem<br />

• AM/FM Radio mit CD Spieler, Zigarettenanzünder<br />

• Campingtisch und -stühle, 1-flammiger Gaskocher<br />

• 40 l Kühlbox (12 V), 45 l Frischwasser, 4,5 kg Gasflasche<br />

Britz 4WD Double Cab (MDE)<br />

4 Personen Allrad-Camper mit 2 Dachzelten<br />

Beliebter 4WD Camper mit Doppelkabine.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Fahrerkabine mit 5 Sitzplätzen<br />

• Nissan, 2,5 l Diesel, 5-Gang-Schaltung mit Untersetzung<br />

• 160 l Dieseltank, Verbrauch ca. 12 l/100 km<br />

• ABS, Fahrer-/Beifahrerairbag, Servolenkung<br />

• Länge 5,10 m, Breite 1,80 m, Höhe 2,10 m<br />

Bettenmaße<br />

• 2 Dachzelte mit Doppelbetten (2,10 m x 1,20 m)<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• klimatisierte Fahrerkabine (bei laufendem Motor)<br />

• zwei Ersatzräder, Luftkompressor, duales Batteriesystem<br />

• AM/FM Radio mit CD Spieler, Zigarettenanzünder<br />

• Campingtisch und -stühle, 1-flammiger Gaskocher<br />

• 40 l Kühlbox (12V), 45 l Frischwasser, 4,5 kg Gasflasche<br />

Britz 4WD Single Cab TRAX (MTX)<br />

2 Personen Allrad-Camper mit praktischer Campingkabine<br />

4WD Camper mit Wohn-/Schlafkabine anstatt Dachzelt.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Fahrerkabine mit 2 Sitzplätzen (Einzelsitze)<br />

• Nissan, 2,5 l Diesel, 5-Gang-Schaltung mit Untersetzung<br />

• 80 l Dieseltank + 2x 20l Kanister, Verbrauch ca. 12 l/100 km<br />

• ABS, Fahrer - und Beifahrerairbags, Servolenkung<br />

• Länge 5,20 m, Breite 1,80 m, Höhe 2,10 m<br />

Bettenmaße<br />

• Doppelbett: 1,90 m x 1,40 m<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• klimatisierte Fahrerkabine (bei laufendem Motor)<br />

• 1 Ersatzrad, Luftkompressor, duales Batterie-System<br />

• AM/FM Radio mit CD Spieler, Zigarettenanzünder<br />

• Wohnkabine mit Hecktür, Klappdach, Sitzgruppe mit<br />

Tisch, Spüle, Gasherd (außen), Außen-Handdusche<br />

• 80 l Kühlbox (12 V), 2x 20 l Frischwasserkanister<br />

Mietfahrzeuge <strong>Südliches</strong> <strong>Afrika</strong><br />

21


Britz 4WD Single Cab NAVI<br />

2 Personen 4WD Camper mit fester Wohnkabine<br />

Der jüngste 4WD Camper von Britz mit 2 Schlafplätzen und<br />

Toilettenraum in einer festen Wohnkabine mit Stehhöhe.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Fahrerkabine mit 2 Sitzplätzen (Einzelsitze)<br />

• Nissan, 2,5 l Diesel, 5-Gang-Schaltung mit Untersetzung<br />

• 80 l Dieseltank, Verbrauch ca. 12 l/100 km<br />

• ABS, Fahrer - und Beifahrerairbags, Servolenkung<br />

• Länge 5,40 m, Breite 1,80 m, Höhe 2,60 m, Innenhöhe<br />

2,00 m (bei geöffnetem Hubdach)<br />

Bettenmaße<br />

• Doppelbett: 1,90 m x 1,68 m<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• klimatisierte Fahrerkabine (bei laufendem Motor)<br />

• 1 Ersatzrad, Luftkompressor<br />

• duales Batterie-System<br />

• AM/FM Radio mit CD Spieler<br />

• Zigarettenanzünder<br />

• 40 l Kühlbox (12 V), 60 l Frischwassertank,<br />

• 4,5 kg Gasflasche<br />

• Wohnkabine mit seitlichem Zugang, aufklappbarem<br />

Dach, Sitzgruppe mit Esstisch, Toilettenraum mit Chemie-WC<br />

und Außen-Handdusche; zwei 2-flammige Gasherde<br />

(innen und außen)<br />

Maui M2B<br />

2 Personen Camper mit Dusche und Toilette auf Mercedes-Fahrgestell<br />

Ein kompakter 2-Bett Camper auf Mercedes Sprinter-Basis<br />

mit komfortabler Ausstattung. Für 2 Erwachsene.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• 2 Sitzplätze (mit Sicherheitsgurten) in der Fahrerkabine<br />

• 2,2 l Diesel, 5-Gang-Schaltung<br />

• Servolenkung, Zentralverriegelung<br />

• ABS, Fahrer- und Beifahrerairbags<br />

• 80 l Dieseltank, Verbrauch 10 l/100 km<br />

• Durchgang vom Wohnbereich zur Fahrerkabine<br />

• Länge 5,00 m, Breite 1,90 m, Höhe 2,80 m, Innenhöhe<br />

1,80 m<br />

Bettenmaße<br />

• Sitzgruppe im Heck, zu einem großen Doppelbett umbaubar:<br />

1,95 m x 1,55 m<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• klimatisierte Fahrerkabine während der Fahrt<br />

• Klimaanlage im Wohnbereich (220V)<br />

• Solarzellen zum Laden der 12 V-Batterie<br />

• AM/FM Radio mit CD Spieler, Zigarettenanzünder<br />

• Toilette und Dusche<br />

• Spüle und Bad/Dusche mit Heiß- und Kaltwasser<br />

• 80 l Frischwassertank, 2x 4,5 kg Gasflasche<br />

• 2-flammiger Gasherd, Mikrowelle (220 V)<br />

• 80 l Kühl-/Gefrierschrank (220 V und 12 V)<br />

• Campingtisch/-stühle, Feuerlöscher<br />

• keine Kindersitze möglich<br />

22 Mietfahrzeuge <strong>Südliches</strong> <strong>Afrika</strong>


Maui M4BL<br />

4 Personen Wohnmobil mit Dusche und Toilette auf Mercedes-Fahrgestell<br />

Komfortables Wohnmobil - ideal für 2-3 Personen.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• 2 Sitzplätze in der Fahrerkabine, Durchgang zum Wohnbereich<br />

• 2,2 l Diesel, 5-Gang-Schaltung, ABS, Airbags<br />

• 80 l Dieseltank, Verbrauch 10 l/100 km<br />

• Länge 6,90 m, Breite 2,30 m, Höhe 3,40 m, Innenhöhe 2,00 m<br />

Bettenmaße<br />

• Sitzgruppe hinten, zum Doppelbett umbaubar: 2,20 m x 1,27 m<br />

• Mittelsitzgruppe, zum kl. Doppelbett umbaubar: 1,80 m x 1,27 m<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimaanlage in Fahrerkabine und Wohnbereich (220V)<br />

• duales Batterie-System, AM/FM Radio mit CD Spieler<br />

• Toilette, Dusche und Spüle mit Heiß- und Kaltwasser<br />

• 80 l Frischwasser, 2x 4,5 kg Gasflaschen<br />

• Gasherd, Mikrowelle (220 V), 80 l Kühlschrank (12/220 V)<br />

• Campingtisch/-stühle, Feuerlöscher<br />

• 2 Kindersitz-Befestigungsmöglichkeiten in der Wohnkabine<br />

Britz 4x4 Mietwagen Südafrika<br />

Preisbeispiel: pro Fahrzeug/Tag, bei 7-13 Miettagen.<br />

01.05.<strong>2019</strong>-31.05.<strong>2019</strong> 01.09.<strong>2019</strong>-30.09.<strong>2019</strong><br />

Nissan 4x4 Single Cab (BNSC) 51 € 90 €<br />

Nissan 4x4 Double Cab (BNDC) 63 € 104 €<br />

Nissan X-Trail 4x4 (BXTA) 88 € 107 €<br />

Toyota Fortuner 4x4 (BFTA) 99 € 120 €<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 106483<br />

Britz 4WD Camper Südafrika<br />

Preisbeispiel: pro Camper/Tag, bei 7-20 Miettagen<br />

01.05.<strong>2019</strong>-31.05.<strong>2019</strong> 01.09.<strong>2019</strong>-30.09.<strong>2019</strong><br />

Britz 4WD Single Cab (MSE) 59 € 111 €<br />

Britz 4WD Double Cab (MDE) 76 € 132 €<br />

Britz 4WD Single Cab TRAX (MTX) 73 € 125 €<br />

Britz 4WD Single Cab NAVI 83 € 138 €<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 66309<br />

Britz 4x4 Mietwagen Namibia<br />

Preisbeispiel: pro Fahrzeug/Tag, bei 7-13 Miettagen.<br />

01.05.<strong>2019</strong>-01.05.<strong>2019</strong> 01.09.<strong>2019</strong>-30.09.<strong>2019</strong><br />

Nissan 4x4 Single Cab (BNSC) 54 € 89 €<br />

Nissan 4x4 Double Cab (BNDC) 69 € 105 €<br />

Nissan X-Trail 4x4 (BXTA) 96 € 106 €<br />

Toyota Fortuner 4x4 (BFTA) 108 € 119 €<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 106510<br />

Britz 4WD Camper Namibia<br />

Preisbeispiel: pro Camper/Tag, bei 7-20 Miettagen<br />

01.05.<strong>2019</strong>-31.05.<strong>2019</strong> 01.09.<strong>2019</strong>-30.09.<strong>2019</strong><br />

Britz 4WD Single Cab (MSE) 63 € 119 €<br />

Britz 4WD Double Cab (MDE) 80 € 138 €<br />

Britz 4WD Single Cab TRAX (MTX) 77 € 133 €<br />

Britz 4WD Single Cab NAVI 88 € 147 €<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 118427<br />

Leistungen:<br />

• unbegrenzte Freikilometer<br />

• Fahrzeugversicherung ohne (Mietwagen) bzw. mit (4WD-Camper, Wohnmobile)<br />

Selbstbeteiligung (optional für 4WD-Camper und Wohnmobile: Super Cover-<br />

Versicherung ohne Selbstbeteiligung - siehe Zuschläge)<br />

• Zusätzliche Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung (Deckung max. EUR 1.000.000)<br />

• komplette Campingausstattung bei Wohnmobilen und Allrad-Fahrzeugen mit<br />

Dachzelt (Bettzeug, Leintücher, Handtücher, Kochgeschirr, Geschirr und Besteck,<br />

Campingtisch und -stühle)<br />

• staatliche Steuern (VAT: 15%)<br />

• Gebühr für max. 1 weiteren Fahrer<br />

• Kreditkartengebühren<br />

• Transfers zwischen Depot und Hotel oder Flughafen in Johannesburg, Kapstadt<br />

und Windhoek im Umkreis von 25 km bei Mietbeginn und -ende<br />

• Notfall-Telefon-Nummer; Straßenkarte(n)<br />

Nicht eingeschlossen:<br />

• Treibstoff (Benzin oder Diesel), Mautgebühren (generell)<br />

• Abgassteuer (Carbon Tax) bei Anmietung in Namibia - NAD 50 pro Fahrzeug und Tag<br />

(ausgenommen sind Nissan und Toyota Hilux Single Cabs sowie Maui Motorhomes)<br />

• eToll-Gebühr (bei Übernahme oder Abgabe in Johannesburg einmalig ZAR 500/<br />

Miete)<br />

• Vertragsgebühr (ZAR 150)<br />

• Bearbeitungsgebühr für Strafzettel bei Verkehrsverstößen (ZAR 250) oder bei<br />

Unfällen (ZAR 500)<br />

• Einwegmiet-Gebühren, Grenzüberschritts-Gebühren (einmalig ZAR 650) oder<br />

Depotzuschlag<br />

• Gebühr bei Rückgabe mit nicht geleerten Tanks (Toilette, Abwasser) und/oder<br />

besonders verschmutzter Fahrzeuge (jeweils ZAR 1.000/ab 01.11.19 ZAR 1.500)<br />

• Kindersitze (ZAR/NAD 250 pro Miete; Portables Navigations-System (ZAR 50<br />

pro Miettag, max. ZAR 750 pro Miete; Vorabreservierung erforderlich)<br />

Optionale Zuschläge:<br />

Super Cover-Versicherung (keine Selbstbeteiligung im Schadensfall, auch nicht bei<br />

Schäden an Windschutzscheibe, Reifen und Felgen. Versichert sind auch Radiodiebstahl<br />

und Abschleppkosten nach Unfällen) - Kosten pro Fahrzeug/Tag € 23<br />

Hinweis: Bei Mieten von Maui Wohnmobilen unter 14 Tage Dauer und mit Übernahme<br />

in der Zeit 15.03.19-21.03.19 (Cape Epic) und 27.04.19-03.05.19 (<strong>Afrika</strong> Burn)<br />

fallen erhebliche Zuschläge an - Details auf Anfrage.<br />

Bitte beachten Sie auch das Selbstfahrer ABC und die weiteren Mietbedingungen.<br />

Maui Wohnmobile Südafrika<br />

Preisbeispiel: pro Camper/Tag, bei 7-20 Miettagen<br />

01.05.<strong>2019</strong>-31.05.<strong>2019</strong> 01.09.<strong>2019</strong>-30.09.<strong>2019</strong><br />

Maui M2B 88 € 148 €<br />

Maui M4BL 94 € 157 €<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 93916<br />

Mietfahrzeuge <strong>Südliches</strong> <strong>Afrika</strong><br />

23


Auf einen Blick<br />

Bobo Campers<br />

Bobo Campers wurde 1991 gegründet und ist spezialisiert auf den Bau und die Vermietung von<br />

Wohnmobilen und Allrad-Campern. Zur Flotte des im Familienbesitz befindlichen Unternehmens<br />

zählen ca. 135 komfortabel ausgestattete und ordentlich gewartete Fahrzeuge. Bei Mietbeginn erhalten<br />

Sie Karten- und Informationsmaterial und eine detaillierte Einweisung in Ihr Fahrzeug. Persönlicher<br />

Service wird groß geschrieben.<br />

Depots in Johannesburg*, Kapstadt und<br />

Windhoek* (* Übernachtung im Depot möglich<br />

- ideal für die erste oder letzte Nacht)<br />

Komfortable Wohnmobile aus eigener Produktion<br />

- gegen Aufpreis mit Automatik<br />

Wohnmobile auch in Nambia und Bots wana<br />

erlaubt<br />

4WD Camper mit Dachzelt oder Wohnkabine<br />

Auf Wunsch Routenplanung und Campingplatzreservierung<br />

kein Versicherungsschutz bei Einzelunfällen<br />

mit Überschlag<br />

Discoverer FunX2 4x4<br />

2 Personen Allrad-Camper mit Wohnkabine inklusive Toilette<br />

Ein Allrad-Camper mit praktischer Wohnkabine. Einzigartig<br />

der durch Vorhang abtrennbare Toilettenraum. Für<br />

max. 2 Personen, denen ein Fahrzeug mit Dachzelt oder<br />

Aufstelldach zu rustikal ist.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Nissan NP300 4x4 (Baujahr 2015 oder jünger)<br />

• 2,5 l Turbo Diesel, 5-Gang-Schaltung mit Untersetzung<br />

• 2 Ersatzräder<br />

• Sitzbank mit 2 Sicherheitsgurten in der Fahrerkabine<br />

• Servolenkung, ABS<br />

• 75 l Tank + 15 l Reservekanister, Verbrauch ca. 14 l/100 km<br />

• Länge 5,60 m, Breite 1,90 m, Höhe 2,75 m, Innenhöhe 1,80 m<br />

Bettenmaße<br />

• Sitzgruppe, zum Doppelbett umbaubar: 1,85 m x 1,25 m<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimaanlage in der Fahrerkabine (bei laufendem Motor)<br />

• Elektroheizung in der Wohnkabine (220 V)<br />

• duales Batterie-System, Fahrzeugsafe<br />

• Radio/CD/MP3-Spieler, Zigarettenanzünder<br />

• Chemie-Toilette<br />

• Spüle mit Kaltwasser<br />

• 50 l Frischwassertank, 3 kg Gasflasche<br />

• 2-flammiger Gasherd<br />

• 80 l Kühl-/Gefrierschrank (220 V und 12 V)<br />

• Campingtisch/-stühle, Feuerlöscher<br />

• max. 1 Baby- oder Kindersitz (auf dem Beifahrersitz)<br />

24 Mietfahrzeuge <strong>Südliches</strong> <strong>Afrika</strong>


Discoverer DC 4x4<br />

4 Personen Allrad-Camper mit Automatikgetriebe und 2 Dachzelten<br />

Der sehr gut motorisierte Toyota Hilux Double Cab verfügt<br />

über sinnvolle Extras, zwei extra große Dachzelten sowie 160<br />

l Treibstofftank für große Reichweite. Für max. 4 Personen.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• Toyota Hilux Double Cab 4x4 (Baujahr 2016 oder jünger)<br />

• 2,8 oder 3,0 l Turbo Diesel, Automatik-Schaltung mit Untersetzung<br />

• 2 Ersatzräder, Luftkompressor<br />

• Fahrerkabine mit 4 Sitzplätzen/Sicherheitsgurten<br />

• (Einzelsitze für Fahrer/Beifahrer)<br />

• Servolenkung, ABS, Rückfahrkamera, Tempomat<br />

• 160 l Dieseltank, Verbrauch ca. 13/100 km<br />

• Länge 5,26 m, Breite 1,84 m, Höhe 1,92 m<br />

Bettenmaße<br />

• 2 Dachzelte für jeweils 2 Personen 1,40 m x 2,10 m<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimanlage in der Fahrerkabine (bei laufendem Motor)<br />

• duales Batterie-System<br />

• Radio/CD/MP3-Spieler<br />

• 50 l Frischwassertank, 3 kg Gasflasche<br />

• 1-flamiger Gaskocher<br />

• 40 l Kühlbox (auszieh- und abklappbar)<br />

• Campingtisch/-stühle<br />

• separate, ans Dachzelt anknüpfbare Plane (umschließt<br />

die Leiter und bietet Privatsphäre)<br />

• max. 2 Baby- oder Kindersitze möglich<br />

Discoverer 4<br />

4 Personen Wohnmobil mit Dusche und Toilette<br />

Das beliebte Wohnmobil von Bobo Campers mit komfortabler<br />

Ausstattung. Ideal für 2 Erwachsene und 1 Kind.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• IVECO (Baujahr 2015 oder jünger), Servolenkung, ABS<br />

• 2,3 l Turbo Diesel, Automatik oder 5-Gang-Schaltung<br />

• 2 Sitzplätze in der Fahrerkabine, 2 weitere Sitzplätze mit<br />

Sicherheitsgurten im Wohnbereich<br />

• 70 l Tank, Verbrauch ca. 12 l/100 km<br />

• Länge 6,70 m, Breite 2,17 m, Höhe 2,78 m, Innenhöhe 1,92 m<br />

Bettenmaße<br />

• Sitzgruppe im Heck, zum Doppelbett umbaubar: 1,90 m x 1,25 m<br />

• Mittelsitzgruppe, zum schmalen Doppelbett umbaubar:<br />

2,00 m x 1,20 m<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimatisierte Fahrerkabine (bei laufendem Motor)<br />

• Durchgang zum Wohnbereich<br />

• Klimaanlage im Wohnbereich (220V)<br />

• duales Batterie-System, Fahrzeugsafe<br />

• Radio/CD/MP3-Spieler, Zigarettenanzünder<br />

• Chemie-Toilette und Dusche<br />

• Spüle und Bad/Dusche mit Heiß- und Kaltwasser<br />

• 60 l Frischwassertank, 5 kg Gasflasche<br />

• 2-flammiger Gasherd, Mikrowelle (220 V)<br />

• 80 l Kühl-/Gefrierschrank (220 V und 12 V)<br />

• Campingtisch/-stühle, Feuerlöscher<br />

• max. 2 Baby- oder Kindersitze möglich<br />

Mietfahrzeuge <strong>Südliches</strong> <strong>Afrika</strong><br />

25


Discoverer 6<br />

6 Personen Wohnmobil mit Dusche und Toilette<br />

Ein familienorientiertes Wohnmobil - geräumig und komplett<br />

ausgestattet. Ideal für 4 Personen, maximal für 6<br />

Erwachsene.<br />

Fahrzeugbeschreibung<br />

• IVECO (Baujahr 2015 oder jünger), Servolenkung, ABS<br />

• 2,3 l Turbo Diesel, Automatik oder 5-Gang-Schaltung<br />

• je 2 Sitzplätze mit Sicherheitsgurten in der Fahrerkabine und<br />

im Wohnbereich, weitere Sitzplätze ohne Sicherheitsgurt<br />

• 70 l Dieseltank, Verbrauch ca. 12 l/100 km<br />

• Länge 6,70 m, Breite 2,17 m, Höhe 2,98 m, Innenhöhe 1,92 m<br />

Bettenmaße<br />

• Sitzgruppen, jeweils zu Doppelbetten umbaubar: 2,00 m<br />

x 1,20 m (Heck) und 1,90 m x 1,25 m (Mitte)<br />

• Doppelbett über der Fahrerkabine: 2,00 m x 1,20 m<br />

Fahrzeugausstattung<br />

• Klimatisierte Fahrerkabine (bei laufendem Motor)<br />

• Durchgang zum Wohnbereich<br />

• Klimaanlage im Wohnbereich (220V)<br />

• duales Batterie-System, Fahrzeugsafe<br />

• Radio/CD/MP3-Spieler, Zigarettenanzünder<br />

• Chemie-Toilette und Dusche<br />

• Spüle und Bad/Dusche mit Heiß- und Kaltwasser<br />

• 60 l Frischwassertank, 5 kg Gasflasche<br />

• 2-flammiger Gasherd, Mikrowelle (220 V)<br />

• 80 l Kühl-/Gefrierschrank (220 V und 12 V)<br />

• Campingtisch/-stühle, Feuerlöscher<br />

• max. 2 Baby- oder Kindersitze möglich<br />

Bobo Campers<br />

Preisbeispiel: pro Camper/Tag, bei 8-28 Miettagen<br />

01.05.<strong>2019</strong>-31.05.<strong>2019</strong> 01.09.<strong>2019</strong>-30.09.<strong>2019</strong><br />

Discoverer FunX2 4x4 102 € 102 €<br />

Discoverer DC 4x4 106 € 106 €<br />

Discoverer 4 84 € 112 €<br />

Discoverer 6 93 € 124 €<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 66724<br />

Obligatorische Zuschläge:<br />

Bei Übernahme eines Discoverer 4 oder 6 Wohnmobils in Namibia -<br />

pro Fahrzeug und Tag € 2<br />

Leistungen:<br />

• unbegrenzte Freikilometer ab 8 Miettagen (bei 3-7 Miettagen 220 km/pro Tag;<br />

je Mehrkilometer ZAR 4)<br />

• Standardversicherung mit Selbstbeteiligung<br />

• (optional: Versicherung mit reduzierter oder ohne Selbstbeteiligung)<br />

• Zusätzliche Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung (Deckung max. EUR 1.000.000)<br />

• komplette Campingausstattung<br />

• staatliche Steuern<br />

• Gebühr für weitere Fahrer<br />

• Administrations- und Kreditkartengebühren<br />

• Transfer vom Depot zum Flughafen bei Mietende<br />

• Notfall-Telefon-Nummer<br />

• Straßenkarte(n) und Campingplatzverzeichnis<br />

Nicht eingeschlossen:<br />

• Treibstoff (Benzin oder Diesel)<br />

• Abgassteuer (Carbon Tax) bei Anmietung oder Abgabe eines Discoverer FunX2<br />

oder Discoverer DC in Namibia - einmalig NAD 450 pro Fahrzeug und Miete<br />

• Mautgebühren<br />

• Transfer zum Depot bei Mietbeginn<br />

• Bearbeitungsgebühr für Strafzettel bei Verkehrsverstößen (ZAR 150)<br />

• Einwegmiet-Gebühren bzw. Gebühr für Übernahme und/oder Abgabe außerhalb<br />

eines Depots<br />

• Portables Navigations-System (ZAR 45 pro Miettag; Kaution ZAR 1.500;<br />

Vorabreservierung erforderlich)<br />

Optionale Zuschläge:<br />

CDW Midi - pro Fahrzeug und Tag € 19<br />

CDW Maxi - pro Fahrzeug und Tag € 25<br />

Automatik (statt Schaltgetriebe) für Discoverer 4 oder 6 Wohnmobil -<br />

pro Fahrzeug/Tag € 6<br />

Johannesburg: Transfer bei Ankunft vom Flughafen zum Depot -<br />

Preis pro Person € 11<br />

Kapstadt: Transfer vom Flughafen oder Stadthotel zum Depot-<br />

Preis pro Person € 19<br />

Windhoek: Transfer bei Ankunft vom Flughafen zum Depot -<br />

Preis pro Person € 12<br />

Hinweis: Bitte beachten Sie auch das Selbstfahrer ABC und die weiteren Mietbedingungen.<br />

26 Mietfahrzeuge <strong>Südliches</strong> <strong>Afrika</strong>


Gültig ab 01.11.18<br />

Für Mieten bis einschließl. 31.10.18 gelten die<br />

Mietbedingungen aus dem Vorjahreskatalog.<br />

Asco Bushlore Britz Maui Bobo<br />

Tarifart<br />

Standard<br />

Reduced<br />

Excess 3<br />

Standard CDW2 Standard<br />

Super<br />

Cover<br />

Standard<br />

Super<br />

Cover<br />

Standard<br />

CDW Maxi<br />

Leistungen<br />

3 = inklusive 7 = nicht eingeschlossen<br />

zu leistende Kaution<br />

(wird vom Vermieter rückerstattet)<br />

NAD<br />

27.000 -<br />

45.000<br />

NAD 1.500<br />

ZAR 15.000<br />

- 20.000<br />

ZAR 2.000<br />

ZAR<br />

45.000<br />

ZAR 3.000<br />

ZAR<br />

45.000<br />

ZAR 3.000<br />

ZAR<br />

53.000<br />

ZAR 0<br />

unbegrenzte Kilometer ab 8 Tagen:<br />

3 3 3 3 3 3 3 3 3<br />

3-7 Tage: ZAR 220 je Tag<br />

VAT (Steuer) 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3<br />

Vertragsgebühr 3 3 3 3 ZAR 150 ZAR 150 ZAR 150 ZAR 150 3 3<br />

Grenzüberschrittsgebühr EUR 35 - 150 ZAR 600 - 2.000 ZAR 650 ZAR 650 ZAR 1.000<br />

Gebühr zusätzlicher Fahrer<br />

EUR 2 je Fahrer/Tag<br />

2. Fahrer inkl.<br />

je weiterer ZAR 200/Miete<br />

2. Fahrer inkl.<br />

je weiterer ZAR 200/Miete<br />

2. Fahrer inkl.<br />

je weiterer ZAR 200/Miete 3 3<br />

Ausrüstung<br />

(Geschirr, Bettwäsche)<br />

3 3 3 3 3 3 3 3 3 3<br />

Campingstuhl/-tisch je Miete 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3<br />

Gasfüllung (bei Übernahme) 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3<br />

Bearbeitungsgebühr je Vorgang<br />

(z. B. bei Unfällen & Verkehrsverstößen)<br />

NAD 150 bei Verkehrsverstößen<br />

NAD 400-800 bei Unfällen/<br />

Schäden<br />

ZAR 150 bei Verkehrsverstößen<br />

ZAR 500 bei Unfällen/<br />

Schäden<br />

ZAR 250 bei Verkehrsverstößen<br />

ZAR 500 bei Unfällen/<br />

Schäden<br />

ZAR 250 bei Verkehrsverstößen<br />

ZAR 500 bei Unfällen/<br />

Schäden<br />

ZAR 150<br />

Straßenkarten 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3<br />

Endreinigung<br />

(bei besenreiner Rückgabe)<br />

3 3 3 3 3 3 3 3 3 3<br />

Baby-/Kindersitz – je Miete EUR 35/Miete ZAR 250/Miete ZAR 250/Miete ZAR 250/Miete ZAR 180/Woche<br />

Global Positioning System<br />

EUR 5 je Tag<br />

EUR 4 je Tag<br />

max. EUR 120/Miete<br />

ZAR 50 je Tag<br />

max. ZAR 750/Miete<br />

ZAR 50 je Tag<br />

max. ZAR 750/Miete<br />

ZAR 45 je Tag<br />

Kaution: ZAR 1.500<br />

Transfer (ab/bis Flughafen) 3 3 3 3 3 3 3 3<br />

am Tag der Abgabe vom<br />

Depot zum Flughafen<br />

Versicherungsleistungen<br />

Fahrzeugversicherung des<br />

Vermieters mit Selbstbeteiligung<br />

vor Ort in Höhe von<br />

NAD<br />

27.000 -<br />

45.000<br />

NAD 1.500<br />

ZAR 15.000<br />

- 20.000<br />

ZAR 0<br />

Unfall mit anderen Fahrzeugen 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3<br />

Unfälle ohne Beteiligung Dritter 7 3<br />

3 = inklusive 7 = nicht eingeschlossen<br />

Ja, aber Standard<br />

Selbstbeteiligung<br />

ZAR<br />

45.000<br />

ZAR 0<br />

3<br />

Außer Unfälle mit<br />

Überschlag/Umkippen<br />

ZAR<br />

45.000<br />

ZAR 0<br />

3<br />

Außer Unfälle mit<br />

Überschlag/Umkippen<br />

ZAR<br />

53.000<br />

ZAR 0<br />

3<br />

Außer Unfälle mit<br />

Überschlag/Umkippen<br />

Diebstahl 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3<br />

Haftpflichtversicherung 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3<br />

Insassenversicherung (PAI) 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7<br />

pers. Gegenstände, Gepäck 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7<br />

Schäden Windschutzscheibe 7 3 7 3 7 3 7 3* 7 3<br />

Schäden an Reifen/Rädern 7 3(1x) 7 3 7 3 7 3* 7 3<br />

Schäden an Dach/Unterboden 3 / 7 3 3 / 7 3 / 3 7 / 7 3 / 3 7 / 7 3 / 3 3 / 3 3 / 3<br />

Schäden bei Nachtfahrten 3 3 3 3 7 7 7 7 7 7<br />

Wasserschäden 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7<br />

Schäden an Kupplung/Getriebe/Differential<br />

7 7 7 7 7 7 7 7 7 7<br />

Vorsatz, Fahrlässigkeit,<br />

Vertragsbruch 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7<br />

Abschleppkosten<br />

nach Unfällen 7 7<br />

nur in<br />

Südafrika<br />

auch<br />

Namibia &<br />

Botswana<br />

7 3 7 3 7 7<br />

* nur in Südafrika<br />

Mietbedingungen 4WD-Camper & Wohnmobile<br />

27


Auszug der Mietbedingungen;<br />

gültig ab 01.11.18, Änderungen<br />

vorbehalten<br />

Mietstationen<br />

Europcar<br />

Südafrika (an allen großen Flughäfen und in vielen Städten - darunter):<br />

Durban, East London, George, Hoedspruit, Johannesburg, Kapstadt,<br />

Nelspruit, Phalaborwa, Port Elizabeth, Pretoria, Richards Bay,<br />

Sandton.<br />

Namibia: Ondangwa, Oranjemund, Tsumeb, Walvis Bay, Windhoek.<br />

Asco<br />

Windhoek<br />

Öffnungszeiten der<br />

Stationen<br />

Flughäfen Johannesburg und Kapstadt: täglich, 24 Stunden.<br />

Flughafen Windhoek: täglich, 6.00 - 20.00 Uhr.<br />

Andere wichtige Flughäfen: täglich, min. 8.00 - 17.00 Uhr, oft auch<br />

länger.<br />

Stadtbüros und kleinere Stationen werktags zumindest 8.00 - 17.00<br />

Uhr, an Wochenenden und Feiertagen jedoch teilweise eingeschränkte<br />

Öffnungszeiten.<br />

Fahrer Mindestalter 23 Jahre (unter 23 Jahre auch erlaubt, wenn seit min. 3<br />

Jahren im Besitz eines gültigen Führerscheins). Kein Höchstalter.<br />

Mietpreis berechnung Auf 24-Stunden-Basis; bei Saisonüberschneidungen gilt der Saisonpreis<br />

zum Tag der Anmietung für die gesamte Miete. Bei verspäteter<br />

Übernahme bzw. vorzeitiger Abgabe des Wagens besteht kein Erstattungsanspruch.<br />

Verlängerungen der Mietdauer sind direkt mit der<br />

Vermietstation zu den vor Ort gültigen Konditionen abzuschließen.<br />

täglich 7.30-17.00 Uhr<br />

Mindestalter 25 Jahre (Ausnahme: 30 Jahre für Fahrzeuge mit 2,8 l<br />

Hubraum oder mehr).<br />

Auf 24-Stunden-Basis; bei Saisonüberschreitungen werden die in der<br />

jeweiligen Saison gültigen Tarife berechnet; eine Überschreitung der<br />

gebuchten Mietdauer muss unverzüglich (mindestens 2 Tage zuvor)<br />

bei ASCO angezeigt werden, es kommen dann die örtlichen, höheren<br />

Tarife zur Anwendung; keine Rückerstattung bei verspäteter Übernahme<br />

oder vorzeitiger Rückgabe des Fahrzeuges.<br />

Mindest mietdauer 1 Tag 6 Tage<br />

Einweg mieten<br />

Einwegmieten innerhalb Südafrikas sind möglich; sofern der Abgabeort<br />

mehr als 150 km vom Übernahmeort entfernt liegt, fallen ZAR<br />

1.200 Gebühren an. Bis 150 km Entfernung fallen keine Gebühren an.<br />

Ausnahmen:<br />

• zwischen Johannesburg Airport und Sandton: ZAR 210<br />

• zwischen George, Plettenberg Bay und/oder Knysna: ZAR 340<br />

Bei Einwegmieten in Namibia fallen z.B. folgende Gebühren an:<br />

• zwischen Windhoek und Swakopmund oder Walvis Bay: NAD 1.600<br />

Bei länderübergreifenden Einwegmieten fallen z.B. folgende Gebühren<br />

an (zzgl. zu den Grenzüberschrittsgebühren):<br />

• zwischen Südafrika und Namibia: ZAR 7.500<br />

• zwischen Südafrika und Lesotho oder Swaziland: ZAR 1.600<br />

• von Südafrika nach Botswana: ZAR 2.500<br />

• von Namibia nach Botswana: NAD 7.500<br />

Einwegmieten nach Mozambique, Zambia oder Zimbabwe sind nicht<br />

möglich. (Stand: 01.07.18 - vorbehaltlich Änderung)<br />

Mehrfach mieten Keine Ermäßigung. Keine Ermäßigung.<br />

Ab oder bis Windhoek im südlichen <strong>Afrika</strong> möglich. Vor Ort fallen folgende<br />

Gebühren an (für andere Orte Preise auf Anfrage):<br />

• Namibia: Swakopmund EUR 135; Sossusvlei EUR 275; Katima Mulilo<br />

EUR 380<br />

• Südafrika: Kapstadt EUR 475; Johannesburg EUR 500<br />

• Botswana: Kasane EUR 500; Maun EUR 320<br />

• Zimbabwe: nach Victoria Falls EUR 600; ab Victoria Falls EUR 500<br />

(Stand: 01.07.18 - vorbehaltlich Änderung)<br />

Fahrgebiete<br />

(Einschränk ungen)<br />

Alle Fahrzeuge dürfen nur auf öffentlichen Straßen (Teer oder<br />

Schotter) gefahren werden. Fahrten außerhalb des Anmietlandes<br />

sind mit vorheriger Genehmigung des Vermieters erlaubt nach Südafrika,<br />

Lesotho, Swaziland, Namibia, Botswana, Zambia, Zimbabwe,<br />

Malawi und Mozambique; in einigen Ländern gelten abweichende<br />

Versicherungsbedingungen.<br />

Alle Fahrzeuge dürfen auf öffentlichen Straßen (Teer oder Schotter)<br />

und offiziellen 4x4 Pisten in Namibia gefahren werden. Mit vorheriger<br />

Genehmigung des Vermieters sind auch Fahrten nach Botswana, Südafrika,<br />

Lesotho, Swaziland, Zambia, Zimbabwe, Malawi und Mozambique<br />

erlaubt; es gelten abweichende Versicherungsbedingungen.<br />

Fahrten durch Nationalparks in Botswana oder das Kaokofeld sowie<br />

generell Fahrten abseits offizieller Straßen und Pisten erfolgen auf eigenes<br />

Risiko (der Vermieter garantiert keinen 24-Std.-Pannenservice;<br />

der Mieter trägt alle Kosten im Falle einer Panne). Dünenfahrten sind<br />

grundsätzlich verboten.<br />

28 Mietfahrzeuge <strong>Südliches</strong> <strong>Afrika</strong>


Bushlore Maui & Britz Bobo<br />

Südafrika: Johannesburg, Kapstadt (bei Mieten ab/bis<br />

Kapstadt je nach Modell und Saison bis zu ZAR 2.750<br />

Zuschlag)<br />

Namibia: Windhoek<br />

Botswana: Kasane (bei Mieten ab/bis Kasane ZAR<br />

5.950 Zuschlag)<br />

Fahrzeugübernahme oder -abgabe gegen Aufpreis<br />

u.a. auch möglich in:<br />

Durban, Nelspruit, Port Elisabeth, Upington, Swakopmund,<br />

Maun, Livingstone, Victoria Falls, Lusaka, Harare,<br />

Gaborone, Maputo, Pemba, Dar es Salaam.<br />

Montag bis Freitag: 8.00 - 17.00 Uhr<br />

Samstag: 8.30 - 13.30 Uhr<br />

(Übernahmen/Abgaben außerhalb der Bürozeiten<br />

und an Feiertagen auf Anfrage; Gebühr ZAR 400)<br />

Südafrika: Johannesburg, Kapstadt<br />

Namibia: Windhoek<br />

Botswana: Maun (Mietpreise auf Anfrage)<br />

Gegen Gebühr Anmietung und Abgabe auch in:<br />

• Südafrika: Durban, Nelspruit, East London, Port Elizabeth,<br />

George<br />

• Namibia: Swakopmund, Walvis Bay<br />

• Botswana: Gaborone, Kasane<br />

• Zambia: Livingstone<br />

• Zimbabwe: Harare, Victoria Falls<br />

• Mozambique: Maputo, Vilanculos<br />

Montag - Freitag: 8.00 bis 16.30 Uhr,<br />

Samstag: 8.00 bis 13.00 Uhr.<br />

Nach Terminabstimmung und gegen Gebühr (ZAR/<br />

NAD 500) auch samstags 13.00 bis 16.00 Uhr und<br />

sonntags 8.00 bis 16.00 Uhr.<br />

Am 25.12. sind alle Depots geschlossen.<br />

Südafrika: Johannesburg, Kapstadt<br />

Namibia: Windhoek<br />

Gegen Gebühr ist die Anmietung und/oder Abgabe<br />

auch in Durban, Port Elizabeth, East London, Nelspruit,<br />

Livingstone, Maun oder Kasane mögliche (siehe<br />

Einwegmieten).<br />

Montag - Freitag: 7.30 bis 16.30 Uhr (bei int. Flügen mit<br />

Ankunft nach 14.00 Uhr ist die Übernahme erst am<br />

nächsten Tag möglich),<br />

Übernahme/Abgabe Samstag, Sonntag und Feiertags<br />

auf Anfrage (Zuschlag Sonntag und Feiertags: ZAR<br />

350). Am 25.12., 01.01. und Ostersonntag sind alle Depots<br />

geschlossen.<br />

Mindestalter 21 Jahre. Mindestalter 21 Jahre; Höchstalter 85 Jahre. Mindestalter 21 Jahre (4x4-Fahrzeuge: min. 23 Jahre);<br />

Höchstalter 80 Jahre.<br />

Fahrzeuge mit Campingausrüstung: erster und letzter<br />

Miettag werden als voller Miettag berechnet, unabhängig<br />

von der Uhrzeit der Übernahme und Abgabe.<br />

Fahrzeuge ohne Campingausrüstung werden auf 24<br />

h-Basis berechnet.<br />

Das Übernahmedatum bestimmt die Saison, zu der alle<br />

Miettage abgerechnet werden. Bei Übernahme außerhalb<br />

Südafrikas gelten immer die Namibia-Raten.<br />

Keine Erstattung nicht genutzter Miettage; alle in ZAR<br />

genannten Beträge sind vor Ort zu bezahlen.<br />

3 Tage innerhalb Südafrikas (7 Tage ab/bis Kapstadt),<br />

5 Tage bei Mieten von Südafrika in andere Länder,<br />

7 Tage bei Mietbeginn außerhalb Südafrikas,<br />

bei Einwegmieten teilweise abweichend.<br />

Einwegmieten zwischen den meisten Stationen sind<br />

gegen Gebühr möglich - z.B.:<br />

• Johannesburg - Kapstadt: ZAR 4.950*<br />

• Johannesburg - Windhoek: ZAR 5.400*<br />

• Kapstadt - Windhoek: ZAR 5.450*<br />

• Johannesburg - Kasane: ZAR 5.650*<br />

• Windhoek - Kasane: ZAR 6.700*<br />

• Johannesburg - Livingstone: ZAR 10.900*<br />

(Gebühren in der Nebensaison teilweise günstiger;<br />

*Gebühren auch gültig in umgekehrter Richtung;<br />

Stand: 01.07.18 - vorbehaltlich Änderung).<br />

Der erste und der letzte Miettag werden jeweils als<br />

voller Miettag berechnet, unabhängig von der Uhrzeit<br />

der Übernahme und Abgabe. Das Übernahmedatum<br />

bestimmt die Saison, zu der alle Miettage abgerechnet<br />

werden. Der Übernahmeort bestimmt den Mietpreis;<br />

bei Übernahme außerhalb Südafrikas gelten die Namibia-Raten<br />

(Ausnahme Botswana - Raten auf Anfrage).<br />

Nicht in Anspruch genommene Miettage werden nicht<br />

erstattet. Alle in ZAR/NAD genannten Beträge sind<br />

grundsätzlich vor Ort zu bezahlen.<br />

7 Tage<br />

(3 Tage für Fahrzeuge ohne Campingausrüstung)<br />

Einwegmieten zwischen den Stationen sind gegen Gebühr<br />

möglich:<br />

• innerhalb Südafrikas: ZAR 1.500 - 4.500<br />

• von Südafrika nach Namibia oder umgekehrt: ZAR/<br />

NAD 4.500<br />

• innerhalb Botswanas: ZAR 1.500<br />

• zwischen Maun und VicFalls: ZAR 8.000<br />

Gebühren für Einwegmieten oder Mieten ab/bis anderen<br />

Orten auf Anfrage.<br />

Der erste und der letzte Miettag werden jeweils als<br />

voller Miettag berechnet, unabhängig von der Uhrzeit<br />

der Übernahme und Abgabe. Bei Saisonüberschneidungen<br />

werden die in der jeweiligen Saison gültigen<br />

Tarife berechnet. Nicht in Anspruch genommene Miettage<br />

werden nicht erstattet. Alle in ZAR genannten<br />

Beträge sind grundsätzlich vor Ort zu bezahlen.<br />

3 Tage<br />

Einwegmieten zwischen den Stationen sind möglich.<br />

Außerdem auch zwischen Johannesburg/Kapstadt<br />

und Durban/Port Elizabeth/East London/Nelspruit<br />

oder Livingstone/Maun/Kasane.<br />

Folgende Gebühren werden erhoben:<br />

• innerhalb Südafrikas: ZAR 5.040<br />

• zwischen Südafrika und Namibia: ZAR 5.470<br />

• von oder nach Livingston / Maun / Kasane: ZAR 8.500.<br />

Bei Mieten jeweils ab und bis Durban / Port Elizabeth /<br />

East London / Nelspruit / Livingstone / Maun / Kasane<br />

verdoppelt sich die Gebühr.<br />

Mehrere Anmietungen innerhalb von 12 Monaten können<br />

kumuliert werden, um Langzeitrabatte zu bekommen.<br />

Alle Fahrzeuge dürfen auf öffentlichen Straßen (Teer<br />

oder Schotter) und offiziellen 4x4 Pisten in Südafrika,<br />

Namibia, Botswana, Lesotho, Zimbabwe, Zambia,<br />

Mozambique, Tansania, Swaziland und Malawi gefahren<br />

werden.<br />

Fahrten in andere Länder bedürfen der vorherigen<br />

Genehmigung des Vermieters; es gelten abweichende<br />

Versicherungsbedingungen.<br />

Mehrere Mieten im südlichen <strong>Afrika</strong>, Australien oder<br />

Neuseeland bei Britz und Maui innerhalb eines Zeitraumes<br />

von 12 Monaten, wenn min. jeweils 11 Tage<br />

lang, können kumuliert werden, um in den Genuss von<br />

Langzeitrabatten zu kommen. Der Rabatt gilt allerdings<br />

erst ab der 3. Miete.<br />

Maui-Wohnmobile dürfen in Südafrika (einschließlich<br />

Lesotho und Swaziland) nur auf öffentlichen geteerten<br />

Straßen gefahren werden.<br />

Britz-Fahrzeuge dürfen auf öffentlichen befestigten<br />

Straßen (Teer oder Schotter) in Südafrika und seinen<br />

Nachbarländern gefahren werden; 4WD-Fahrzeuge<br />

darüber hinaus auch auf öffentlichen 4x4 Tracks. In<br />

Lesotho, Swaziland und Namibia ohne Einschränkungen<br />

(Grenzüberschrittsgebühren beachten!); jedoch<br />

in Zimbabwe nicht nördlich von Harare, in Zambia<br />

nicht nördlich von Livingstone und in Mozambique<br />

nicht nördlich von Vilanculos.<br />

Fahrten nach Angola, Malawi, Kenia und Tansania sind<br />

nicht erlaubt.<br />

Keine Ermäßigung.<br />

Wohnmobile dürfen auf geteerten Straßen und gut<br />

gepflegten Pisten (ohne Wellblech!) in Südafrika, Namibia,<br />

Lesotho, Swaziland und Botswana gefahren<br />

werden. Nicht erlaubt sind z.B. Fahrten in Angola,<br />

Malawi, Mozambique, Zimbabwe, Zambia weiter als<br />

Livingstone, 4x4-Tracks, einspurige Bergstraßen (z.B.<br />

Sani Pass), Okavango Delta und Makgadikgadi Pans<br />

(Botswana), Kaokoland und alle mit D, G oder F bezeichneten<br />

Straßen in Namibia (z.B. D4130).<br />

Allrad-Camper (4x4) dürfen auf öffentlichen befestigten<br />

Straßen (Teer oder Schotter) in Südafrika<br />

und seinen Nachbarländern gefahren werden. Nicht<br />

erlaubt sind jedoch z.B. Fahrten in Angola, Kongo,<br />

Malawi, Tansania, auf den Van Zyl‘s Pass (Namibia)<br />

sowie generell das Befahren von Sandünen oder gebührenpflichtigen<br />

4x4-Tracks.<br />

Mietfahrzeuge <strong>Südliches</strong> <strong>Afrika</strong><br />

29


Auszug der Mietbedingungen;<br />

gültig ab 01.11.18, Änderungen<br />

vorbehalten<br />

Grenzüberschreitungen<br />

Versicherung<br />

Europcar<br />

Grenzüberschreitungen sind erlaubt nach Botswana, Lesotho, Namibia,<br />

Südafrika, Swaziland, Mozambique, Zambia und Zimbabwe. Ein<br />

Genehmigungsschreiben (Letter of Authority) muss zum Zeitpunkt<br />

der Reservierung beantragt werden.<br />

Grenzüberschreitungen sind kostenlos nach Lesotho und Swaziland<br />

sowie zurück in das Land, in dem die Miete begann; in allen übrigen<br />

Fällen werden je Land folgende Gebühren erhoben (Stand: 01.07.18 -<br />

vorbehaltlich Änderung):<br />

• Botswana, Namibia, Südafrika: ZAR/NAD 1.250<br />

• Mozambique, Zambia, Zimbabwe: ZAR/NAD 2.600<br />

(Mozambique, Zambia und Zimbabwe sind nicht erlaubt mit Fahrzeug-Gruppen<br />

H und O; Grenzüberschreitungen nach Angola sind generell<br />

nicht erlaubt).<br />

Im Mietpreis ist eine Fahrzeugversicherung ohne Selbstbehalt* eingeschlossen.<br />

Versichert sind:<br />

• Haftpflichtschäden (Schäden an Dritten bis max. EUR 125 Mio. pro<br />

Schaden außer in Zambia und Mozambique)<br />

• Kaskoschäden (Schäden am eigenen Fahrzeug inkl. Schäden an<br />

Windschutzscheiben, Reifen, Felgen, Radkappen und Unterboden<br />

(sofern nicht fahrlässig verursacht) sowie durch Sandflug hervorgerufene<br />

Schäden (Sandblasting)<br />

• Diebstahlversicherung<br />

• Insassen-Unfallversicherung (PAI: max. ZAR 25.000 pro Person bei<br />

Unfalltod oder Invalidität)<br />

(* Ausnahme: In Mozambique, Zambia und Zimbabwe fällt je Schadenfall<br />

ein Selbstbehalt von max. ZAR 15.000 an.)<br />

Asco<br />

Fahrten in Nachbarländer Namibias müssen bei Buchung angemeldet<br />

werden. Es spielt keine Rolle, wieviele dieser Länder Sie pro Anmietung<br />

besuchen. Folgende Gebühren sind vor Ort zu entrichten (einmalig<br />

pro Anmietung; Stand: 01.07.18 - vorbehaltlich Änderung):<br />

• Botswana, Südafrika, Lesotho, Swaziland, Zimbabwe: EUR 35<br />

• Zambia, Malawi, Mozambique: EUR 150<br />

Im Mietpreis ist eine Fahrzeugversicherung des Vermieters mit<br />

Selbstbeteiligung im Schadenfall eingeschlossen. Versichert sind Kasko-,<br />

Haftpflicht- und Insassenschäden sowie Diebstahl.<br />

Die Höhe der Selbstbeteiligung entspricht ca. 10% des Fahrzeugwertes<br />

und beträgt je nach Modell:<br />

• NAD 27.000 (Kat. D)<br />

• NAD 32.000 (Kat. G)<br />

• NAD 36.000 (Kat. E)<br />

• NAD 38.000 (Kat. A)<br />

• NAD 40.000 (Kat. J, K, S)<br />

• NAD 42.000 (Kat. H)<br />

• NAD 44.000 (Kat. V, T+)<br />

• NAD 45.000 (Kat. W, X)<br />

Ein Schadensfall ist ASCO unverzüglich zu melden, sonst erlischt der<br />

Versicherungsschutz.<br />

Zusätzlich ist eine Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung (Deckung max.<br />

EUR 1.000.000) eingeschlossen.<br />

Zusatzversicherung<br />

(optional)<br />

Nicht erforderlich - im Mietpreis ist bereits der bestmögliche Versicherungsschutz<br />

enthalten.<br />

Die Selbstbeteiligung kann durch Abschluss einer Zusatzversicherung<br />

reduziert werden. Die bestmögliche Versicherung (Reduced Excess 3,<br />

ab 10 Tagen buchbar) kostet je nach Fahrzeuggruppe EUR 18-31 pro<br />

Tag, deckt zusätzlich durch Sandflug hervorgerufene Schäden (Sandblasting),<br />

einen Reifen- sowie Glas- und Scheinwerferschaden.<br />

Nur mit Reduced Excess 3 sind auch Schäden am Dach und Unterboden<br />

sowie Unfälle ohne Fremdbeteiligung (Single Vehicle Accidents)<br />

versichert, sofern nicht durch Fahrlässigkeit verursacht. Die<br />

Selbstbeteiligung je Schadenfall beträgt NAD 1.500.<br />

Kaution<br />

Bei Übernahme des Mietwagens ist eine Kaution in Höhe von ZAR/<br />

NAD 3.500 per Kreditkarte zu hinterlegen. Sofern zusätzlich das Navigationssystem<br />

und/oder das mobile WLAN gebucht wird, erhöht sich<br />

die Kaution um ZAR/NAD 1.500. Der Betrag wird nur geblockt, aber<br />

nicht abgebucht. Akzeptiert werden Mastercard, VISA und Diners.<br />

Die Höhe der Kaution entspricht dem Selbstbehalt der gewählten Versicherung.<br />

Bei Übernahme des Fahrzeuges legen Sie Ihre Kreditkarte<br />

(VISA, Master Card) vor; der Vermieter nimmt einen Abzug der Karte,<br />

reserviert also lediglich den entsprechenden Betrag. Eine Abbuchung<br />

von Ihrem Kartenkonto erfolgt lediglich im Schadenfall.<br />

Die Kaution wird am Mietende erstattet, wenn das Fahrzeug vereinbarungsgemäß<br />

und vollgetankt bzw. das Navigationssystem/der<br />

WLAN-Stick unbeschädigt zurück gegeben wird.<br />

Die Kaution wird bei Rückgabe erstattet, wenn das Fahrzeug zum/am<br />

vereinbarten Termin/Ort unbeschädigt und ohne fehlende Einzelteile<br />

zurück gegeben wird.<br />

30 Mietfahrzeuge <strong>Südliches</strong> <strong>Afrika</strong>


Bushlore Maui & Britz Bobo<br />

Bei Mieten, die über Ländergrenzen führen, fallen<br />

einmalig Grenzüberschrittsgebühren an (zzgl. zu<br />

eventuellen Einwegmietgebühren und/oder Depotzuschlägen):<br />

• Botswana, Namibia, Zimbabwe, Zambia, südl.<br />

Mozambique: ZAR 800<br />

• Malawi, Tansania, Uganda, Kenia und Mozambique,<br />

wenn nördlich von Caia oder des Zambezi: ZAR<br />

3.000.<br />

Fahrten in Nachbarländer müssen bei Buchung angemeldet<br />

werden. Es fallen einmalig ZAR/NAD 650<br />

(ab 01.11.19: ZAR 750) Grenzüberschrittsgebühren an<br />

(zzgl. zu eventuellen Einwegmietgebühren und/oder<br />

Depotzuschlägen).<br />

Bei Mieten über Ländergrenzen hinweg fallen einmalig<br />

ZAR 1.000 Grenzüberschrittsgebühren an (zzgl. zu<br />

eventuellen Einwegmietgebühren und/oder Depotzuschlägen).<br />

Im Mietpreis ist eine Fahrzeugversicherung des Vermieters<br />

mit Selbstbeteiligung im Schadenfall eingeschlossen.<br />

Versichert sind Kasko- und Haftpflichtschäden,<br />

Diebstahl sowie Abschleppkosten auch nach<br />

Unfällen innerhalb Südafrikas (Haftpflichtversicherung<br />

nur gültig in Südafrika, Namibia, Botswana, Lesotho<br />

und Swaziland - für andere Länder bei Einreise<br />

vor Ort abzuschließen).<br />

Die Höhe der Selbstbeteiligung beträgt ZAR 15.000<br />

für das Modell HilS bzw. ZAR 20.000 für alle übrigen<br />

Modelle.<br />

Versichert sind auch Einzelunfälle mit Umkippen/<br />

Überschlag (Single Vehicle Rollover); es fällt jedoch immer<br />

eine Selbstbeteilung an (ZAR 20.000 mit CDW2,<br />

ZAR 40.000 mit Standardversicherung).<br />

Ein Schadensfall ist Bushlore unverzüglich zu melden,<br />

sonst erlischt der Versicherungsschutz.<br />

Zusätzlich ist eine Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung<br />

(Deckung max. EUR 1.000.000) eingeschlossen.<br />

Die Selbstbeteiligung kann (außer bei Einzelunfällen)<br />

durch Abschluss der CDW2-Zusatzversicherung ausgeschlossen<br />

werden (ab 7 Miettagen).<br />

Mit CDW2 sind zusätzlich auch Schäden an Unterboden,<br />

Windschutzscheibe und Reifen, Abschleppkosten<br />

auch nach Unfällen in Namibia, Botswana, südl.<br />

Mozambique, Zimbabwe und im Livingston District in<br />

Zambia sowie am Dach (hier jedoch immer Selbstbeteiligung<br />

der Standardversicherung) versichert.<br />

Die Kosten pro Tag sind abhängig von der Mietdauer<br />

(siehe Preiskasten).<br />

Bei Übernahme des Fahrzeugs ist eine Kaution in<br />

Höhe des Selbstbeteiligung der jeweiligen Versicherung<br />

mit Kreditkarte zu hinterlegen (bei CDW2: ZAR<br />

2.000). Der Betrag wird von der Karte abgebucht.<br />

Akzeptiert werden MasterCard, VISA und American<br />

Express.<br />

Die Kaution wird bei Rückgabe erstattet, wenn das<br />

Fahrzeug zum/am vereinbarten Termin/Ort unbeschädigt<br />

und ohne fehlende Einzelteile zurück gegeben<br />

wird.<br />

Im Preis für Britz Mietwagen (ohne Campingausrüstung)<br />

ist die All Inclusive-Versicherung ohne<br />

Selbstbehalt inklusive. Bei 4WD-Campern und Wohnmobilen<br />

ist eine Standardversicherung mit einer<br />

Selbstbeteiligung (Excess) je Schadensfall von max.<br />

ZAR/NAD 45.000 eingeschlossen.<br />

Schäden an Windschutzscheibe und Reifen, Radiodiebstahl<br />

und Abschleppkosten werden nur von der<br />

Super Cover-Versicherung gedeckt.<br />

Zusätzlich ist eine Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung<br />

(Deckung max. EUR 1.000.000) eingeschlossen.<br />

Unfälle müssen innerhalb von 24 Std. dem Vermieter<br />

und der Polizei angezeigt werden. Die Nichtbeachtung<br />

der Meldepflicht führt zum Verlust des Versicherungsschutzes.<br />

Je Unfallschaden wird zusätzlich eine<br />

Bearbeitungsgebühr von ZAR/NAD 500 erhoben.<br />

Die Selbstbeteiligung im Schadensfall kann durch Abschluss<br />

der Super Cover-Versicherung ausgeschlossen<br />

werden.<br />

Super Cover deckt zusätzlich auch Schäden an Reifen<br />

und Windschutzscheibe, Radio-Diebstahl sowie Abschleppkosten.<br />

Bei Übernahme des Fahrzeugs ist eine Kaution in Höhe<br />

der Selbstbeteiligung der jeweiligen Versicherung zu<br />

hinterlegen (bei Super Cover ZAR/NAD 3.000).<br />

Die Kaution muss per Kreditkarte (nur Visa oder<br />

Master card) hinterlegt werden; der Betrag wird geblockt,<br />

jedoch nicht von der Kreditkarte abgebucht.<br />

Die Kaution wird bei Rückgabe erstattet, wenn das<br />

Fahrzeug zum/am vereinbarten Termin/Ort unbeschädigt,<br />

ohne fehlende Einzelteile und mit geleerter<br />

Toilette zurück gegeben wird.<br />

Im Mietpreis ist eine Standardversicherung mit einer<br />

Selbstbeteiligung (Excess) je Schadensfall oder bei<br />

Fahrzeugdiebstahl von max. ZAR 53.000 eingeschlossen.<br />

Bei Fahrten nach Mozambique erhöht sich die<br />

Selbstbeteiligung um ZAR 7.000.<br />

Zusätzlich ist eine Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung<br />

(Deckung max. EUR 1.000.000) eingeschlossen.<br />

Unfälle: Aufgrund gesetzliche Bestimmungen müssen<br />

alle Unfälle innerhalb von 24 Std. dem Vermieter und<br />

der Polizei angezeigt werden. Die Nichtbeachtung<br />

der Meldepflicht führt zum Verlust des Versicherungsschutzes.<br />

Der Mieter ist verantwortlich für die<br />

Bergung und für den Rücktransport zum Depot der<br />

Übernahme.<br />

Die Selbstbeteiligung im Schadensfall kann durch<br />

Abschluss einer Zusatzversicherung auf ZAR 19.000<br />

(CDW Midi) oder ZAR Null (CDW Maxi, ab 8 Miettagen)<br />

reduziert werden. Bei Fahrten nach Mozambique jeweils<br />

plus ZAR 7.000.<br />

CDW Maxi deckt auch Schäden an Reifen und Windschutzscheibe.<br />

Kosten für CDW Midi bzw. CDW Maxi<br />

lt. Preiskasten.<br />

Bei Übernahme des Fahrzeugs ist eine Kaution in<br />

Höhe des Selbstbehaltes der jeweiligen Versicherung<br />

zu hinterlegen (bei CDW Maxi keine Kaution).<br />

Die Kaution kann bar oder per Kreditkarte (Visa oder<br />

MasterCard) hinterlegt werden; der Betrag wird nur<br />

geblockt, jedoch nicht abgebucht.<br />

Die Kaution wird bei Rückgabe erstattet, wenn das<br />

Fahrzeug zum/am vereinbarten Termin/Ort unbeschädigt,<br />

ohne fehlende Einzelteile und in sauberem<br />

Zustand zurück gegeben wird.<br />

Mietfahrzeuge <strong>Südliches</strong> <strong>Afrika</strong><br />

31


Die Regenbogennation<br />

Südafrika<br />

32<br />

Allgemeine Informationen


Weltreise durch ein grandioses Land<br />

Regenbogennation, wie sich Südafrika nennt,<br />

steht für einen bunten Kosmos. Er zieht an, weil<br />

er scheinbar Widersprüchliches verbindet. Seine<br />

Weite, die Vielfalt seiner Kulturen und seine Kontraste<br />

sind es, die ihn unverwechselbar machen.<br />

Am Kap der Guten Hoffnung treffen sich die<br />

Ozeane, in Kapstadt trifft sich die Welt. Über<br />

schroffe Klippen schwebt die Seilbahn hinauf<br />

auf den markanten Tafelberg. Noch ein Name,<br />

der magisch anzieht: Krüger Nationalpark.<br />

Zwischen Crocodile River und Limpopo verbindet<br />

er zahlreiche Ökosysteme. Eines der ältesten<br />

und das größte Wildschutzgebiet Südafrikas ist<br />

Vorbild für viele weitere Reservate, die Lebensräume<br />

sichern, Artenvielfalt erhalten und Ihnen<br />

unvergessliche Tierbeobachtungen ermöglichen.<br />

fröhlich | tierisch | bunt


mittlere Höchsttemperatur<br />

mittlere Tiefsttemperatur<br />

durchschnittlicher Niederschlag<br />

Cape Town<br />

mm<br />

30<br />

20<br />

10<br />

0<br />

Jan Jun Jul<br />

240<br />

160<br />

80<br />

0<br />

Dec<br />

Johannesburg<br />

mm<br />

30<br />

20<br />

10<br />

0<br />

Jan Jun Jul<br />

240<br />

160<br />

80<br />

0<br />

Dec<br />

Durban<br />

mm<br />

30<br />

20<br />

10<br />

0<br />

Jan Jun Jul<br />

240<br />

160<br />

80<br />

0<br />

Dec<br />

34 Allgemeine Informationen


Klima und Reisezeit<br />

Südafrika verfügt über ein mildes, gemäßigtes Klima und kann daher<br />

ganzjährig besucht werden. Die Jahreszeiten sind umgekehrt zu unseren.<br />

Die beste Zeit für Wildbeobachtungen ist der südafrikanische<br />

Winter von Mai bis September. In der Kapregion herrscht mediterranes<br />

Klima, der südafrikanische Sommer und Frühherbst von Dezember<br />

bis Mai bietet ideale Reisebedingungen. Von Juni bis August<br />

muss dort mit teils kräftigen Regenfällen gerechnet werden. In den<br />

südafrikanischen Weihnachtsferien von Mitte Dezember bis Mitte<br />

Januar und um Ostern ist es an den Stränden und in den Nationalparks<br />

sehr voll.


Faszination Südafrika<br />

Auf einen Blick<br />

• 16 Tage Erlebnisreise ab Kapstadt bis Johannesburg<br />

• inklusive internationaler Langstreckenflüge<br />

mit South African Airways (SAA)<br />

• min. 2, max. 10 Personen<br />

• deutschsprechende Reiseleitung<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Deutschland – Johannesburg (A an Bord).<br />

Nachtflug mit SAA von Frankfurt oder München<br />

nonstop nach Johannesburg mit maximal einer<br />

Stunde Zeitverschiebung.<br />

36 Reisen inklusive Flug<br />

2. Tag: Johannesburg - Kapstadt (F an Bord).<br />

Kurzer Weiterflug ans Kap der Guten Hoffnung,<br />

nach Kapstadt. Nach der Ankunft machen Sie<br />

eine Stadtrundfahrt. Sollte das Wetter es erlauben,<br />

Auffahrt auf den Tafelberg (wetterabhängig<br />

und daher nicht eingeschlossen). Nachmittag<br />

zur freien Verfügung. 3 Ü: Townhouse Hotel o.ä.<br />

3. Tag: Kapstadt (F).<br />

Heute erkunden Sie die Kaphalbinsel. Die Fahrt<br />

beginnt in Hout Bay und geht dann weiter entlang<br />

der Küste über den Chapman´s Peak Drive<br />

(falls geöffnet), welcher für spektakuläre Ausblicke<br />

auf den Atlantik bekannt ist. Sie erreichen<br />

das Naturreservat am Kap der Guten Hoffnung<br />

und genießen einen atemberaubenden Blick auf<br />

das wellenumtoste Kap. In Simon´s Town besuchen<br />

Sie am Boulders Beach die Pinguinkolonie.<br />

Den Abschluss des Tages bildet ein Spaziergang<br />

durch den Botanischen Garten von Kirstenbosch,<br />

bekannt für seine prächtigen Proteen<br />

Anlagen (jahreszeitenabhängig).<br />

4. Tag: Kapstadt (F).<br />

Entdecken Sie die bekannte Weinregion, vorbei<br />

an eindrucksvollen Bergketten, Weinbergen und<br />

ländlichen, kapholländischen Siedlungen. Bummeln<br />

Sie durch das historische Zentrum von<br />

Stellenbosch, der zweitältesten Stadt des Landes.<br />

Eine Kellerführung und Weinverkostung<br />

dürfen bei diesem Ausflug nicht fehlen.<br />

5. Tag: Kapstadt - Oudtshoorn (F/M).<br />

Entlang der bekannten Route 62 und durch die<br />

halbwüstenartige Kleine Karoo geht es nach<br />

Oudtshoorn, dem Zentrum der Straußenzucht<br />

und als Hauptstadt der Federn bekannt. Mittagessen<br />

auf einer Straußenfarm mit anschließender<br />

Farmbesichtigung während der Sie viel<br />

Interessantes über diesen großen, flugunfähigen<br />

Vogel erfahren. Am späten Nachmittag kurze<br />

Stadtbesichtigung. Ü: De Zeekoe Guesthouse o.ä.<br />

6. Tag: Oudtshoorn - Knysna (F).<br />

Ganz früh am Morgen, noch vor Sonnenaufgang,<br />

gehen Sie auf eine geführte Tour um die<br />

kleinen Wüstenbewohner, die Erdmännchen zu<br />

beobachten. Sollte das Wetter nicht mitspielen<br />

besichtigen Sie die Cango Tropfsteinhöhlen.<br />

Nachmittags Bootsfahrt auf der Knysna Lagune.<br />

Ü: Graywood Hotel o.ä.<br />

7. Tag: Knysna - Port Elizabeth - Durban (F).<br />

Nach einem frühen Frühstück geht es weiter auf<br />

der letzten Etappe der Garden Route zu dem<br />

wundervollen Tsitsikamma Nationalpark. Genießen<br />

Sie einen Spaziergang über die Hänge brücke,<br />

die die Schlucht des Storm Rivers überspannt. In<br />

Port Elizabeth orientierende Stadtrundfahrt, anschließend<br />

gegen ca. 13.20 Uhr Flug nach Durban.<br />

Ü: Balmoral Hotel o.ä.<br />

8. Tag: Durban - Zululand (F/A).<br />

Während einer Stadtrundfahrt sehen Sie die kulturellen<br />

und historischen Kontraste der Stadt.<br />

Besuchen Sie den Indischen Markt und den Botanischen<br />

Garten. Vorbei an unzähligen Zuckerrohrfeldern<br />

und durch das Zululand geht es Richtung<br />

Mkuze. Am späten Nachmittag Besuch eines Zulu<br />

Dorfes, wo Sie vieles über die Traditionen der Zulus<br />

erfahren werden. 2 Ü: Ghost Mountain Inn o.ä.<br />

9. Tag: Zululand (F/A).<br />

Vormittag zur freien Verfügung. Am Nachmittag<br />

unternehmen Sie mit sachkundigem Wildhüter<br />

eine Pirschfahrt im offenen Safari-Fahrzeug im<br />

Mkuze Wildreservat. Mit etwas Glück können<br />

Sie zahlreiche Tiere beobachten. Rückkehr in<br />

das Hotel zum gemeinsamen Abendessen auf<br />

der herrlichen Terrasse (wetterabhängig).


Wir haben für Sie eine Reise zusammengestellt,<br />

die nur exklusiv für uns buchbar ist! Tiefe Canyons<br />

und steilaufragende Berge, weiße Sandstrände<br />

und trockene Savannen, tierreiche Reservate<br />

und Städte, in denen das Leben pulsiert<br />

- das alles bietet Ihnen diese Reise nach Südafrika!<br />

Erleben Sie die faszinierende Tier- und Pflanzenwelt,<br />

außergewöhnliche Naturschönheiten<br />

und liebenswerte Menschen! Bei dieser Kleingruppenreise<br />

auf besonderer Route, inklusive<br />

dem Königreich Eswatini (vormals Swaziland),<br />

wohnen Sie in ausgesuchten Mittelklasse-Hotels<br />

und Lodges. Sie fliegen mit modernsten Linienmaschinen<br />

der South African Airways (SAA),<br />

Mitglied der Star Alliance. Kommen Sie mit auf<br />

eine einzigartige Weltreise in einem Land, kommen<br />

Sie mit nach Südafrika!<br />

10. Tag: Zululand - Eswatini (F).<br />

Am Morgen überqueren Sie die Grenze zum<br />

Königreich Eswatini (ehemals Swaziland). Dieses<br />

winzige Bergreich beheimatet viele längst<br />

vergessene Traditionen und Kulturen und bietet<br />

eine wundervolle Landschaft. Die Fahrt<br />

führt zunächst nach Big Bend, wo Sie die Swazi<br />

Candle Factory besuchen. Die wunderschönen,<br />

handgefertigten Kerzen sind eines der handwerklichen<br />

Aushängeschilder Eswatinis und<br />

weit verbreitet. Anschließend in der Hauptstadt<br />

Mbabane Bummel über den Handwerkermarkt.<br />

Ü: Mountain Inn Hotel o.ä.<br />

11. Tag: Eswatini - Hazyview (F).<br />

Besuch der Ngwenya Glasfabrik, auch diese<br />

kunstvoll, mundgeblasenen Glasstücke sind tolle<br />

Souvenirs und zeugen eindrucksvoll von der<br />

Kunstfertigkeit der einheimischen Bevölkerung.<br />

Bei Jeppe’s Reef verlassen Sie das Königreich<br />

und gelangen zurück in die Republik Südafrika.<br />

Nachmittag zur freien Verfügung. Ü: Hippo Hollow<br />

Hotel o.ä.<br />

12. Tag: Hazyview - Panorama Route - Krüger NP<br />

(F/A).<br />

Heute erkunden Sie die Schönheiten und zahlreichen<br />

Sehenswürdigkeiten entlang der Panorama<br />

Route. Der erste Stopp gilt den Wasserfällen<br />

und den Mac Mac Pools. Bei God´s Window<br />

genießen Sie eine herrliche Aussicht auf das<br />

tiefer liegende Lowveld. Von zahlreichen Aussichtspunkten<br />

hat man atemberaubende Blicke<br />

auf die 26 km lange Schlucht des Blyde River<br />

Canyons. Sie besuchen Bourke´s Luck Potholes<br />

und die Three Rondavels bevor Sie am späten<br />

Nachmittag am Krüger Nationalpark eintreffen.<br />

3 Ü: Sefapane Lodge o.ä.<br />

13. Tag: Krüger Nationalpark (F).<br />

Zeitig brechen Sie auf zu einer ganztägigen<br />

Pirschfahrt im Rundreisen-Fahrzeug durch den<br />

Krüger Nationalpark (kein offenes Safari-Fahrzeug).<br />

Sie werden zahlreiche Tiere beobachten<br />

können, vielleicht auch die Big Five. Halten Sie<br />

also die Kamera schussbereit! Im Laufe des<br />

Nachmittags Rückkehr zur Lodge.<br />

14. Tag: Krüger Nationalpark (F/A).<br />

Erleben Sie das Erwachen des afrikanischen Busches<br />

auf einer morgendlichen Fluss-Safari auf<br />

dem Olifant River. Während Sie träge Nilpferde<br />

und furchteinflößende Krokodile beobachten<br />

genießen Sie ein kleines Frühstück. Am Nachmittag<br />

fahren Sie mit einem offenen Safari-<br />

Fahrzeug auf das private Gelände der Sefapane<br />

River Lodge. Zum Sonnenuntergang legen Sie<br />

einen Stopp mitten in der Wildnis ein und zelebrieren<br />

bei einem kühlen Getränk den Untergang<br />

der Sonne. Zurück in der Lodge erwartet<br />

Sie, als krönenden Abschluss einer wunderbaren<br />

Reise, das Abendessen, ein typisch südafrikanisches<br />

Braai, unter dem Sternenhimmel.<br />

15. Tag: Krüger Nationalpark - Pretoria - Johannesburg<br />

(F).<br />

In Pretoria, der Regierungshauptstadt Südafrikas<br />

machen Sie eine orientierende Stadtrundfahrt.<br />

Anschließend Fahrt zum Internationalen<br />

Flughafen von Johannesburg und Flug mit SAA<br />

nach Frankfurt oder München.<br />

16. Tag: Deutschland (F an Bord).<br />

Sie erreichen Frankfurt bzw. München am frühen<br />

Morgen. Weiterreise zu Ihrem Heimatort<br />

erfolgt in eigener Regie.<br />

Termine:<br />

2018 02.11. 16.11.<br />

<strong>2019</strong> 01.02. 01.03. 06.09. 04.10. 01.11.<br />

15.11.<br />

2020 07.02.* 06.03.*<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2<br />

01.11.2018 - 31.12.2018 4.753 4.346<br />

01.01.<strong>2019</strong> - 31.03.<strong>2019</strong> 4.594 4.200<br />

01.04.<strong>2019</strong> - 30.11.<strong>2019</strong> 4.714 4.320<br />

01.12.<strong>2019</strong> - 31.03.2020 4.776 4.363<br />

* vorbehaltlich Preisänderung<br />

Leistungen: Linienflüge mit SAA in der Economy Class ab/<br />

bis Frankfurt oder München, sämtliche Flug- und Luftverkehrssteuern<br />

& Treibstoffzuschläge (EUR 470 - Stand:<br />

01.08.18); Inlandsflug Port Elizabeth - Durban; geführte<br />

Rundreise im klimatisierten Fahrzeug; Übernachtung,<br />

Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, A=Abendessen);<br />

Nationalparkgebühren und Entgelder für folgende Aktivitäten/Sehenswürdigkeiten:<br />

Pinguinkolonie, Kap der Guten<br />

Hoffnung, Botanischer Garten, Weintour mit Kellerführung<br />

& Weinprobe, Führung Straußenfarm, Erdmännchen-Tour<br />

oder Cango Tropfsteinhöhlen, Bootsfahrt Knysna,<br />

Kulturveranstaltung & Pirschfahrt Ghost Mountain Inn,<br />

Panorama Route, Pirsch- und Bootsfahrt auf Sefapane,<br />

Stadtrundfahrt Kapstadt, Port Elizabeth, Durban & Pretoria,<br />

deutschsprechende lokale Reiseleitung<br />

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie Getränke;<br />

Trinkgelder und erwähnte Mahlzeiten.<br />

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn),<br />

max. 10 Pers.<br />

Die aufgeführten Reisepreise basieren auf der<br />

günstigsten Flug-Buchungsklasse; bei Nichtverfügbarkeit<br />

können gegen Aufpreis andere Klassen<br />

reserviert werden.<br />

Diese Reise kann auch als Privatreise gebucht<br />

werden, Preise auf Anfrage.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:<br />

36904<br />

Reisen inklusive Flug<br />

37


Tafelberg, Tiere und Traumstrand<br />

Auf einen Blick<br />

• 15 oder 18 Tage Flug-/Erlebnisreise<br />

• ab Kapstadt bis Johannesburg<br />

• inklusive internationaler Langstreckenflüge<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Deutschland - Kapstadt (A an Bord).<br />

Abends Flug mit SAA ab Frankfurt oder München<br />

über Johannesburg nach Kapstadt.<br />

2. Tag: Kapstadt (F an Bord).<br />

Transfer zur Unterkunft. Kapstadt hat mit seiner<br />

herrlichen Lage am Meer, mit dem Tafelberg<br />

und dem umliegenden Weinland viel zu bieten.<br />

Genießen Sie den ersten Tag bei einem Bummel<br />

durch den Innenstadtbereich und Company´s<br />

Garden, oder erkunden Sie die Waterfront mit<br />

all ihren Geschäften, Restaurants und Attraktionen.<br />

4 Ü: Cape Cadogan Boutique Hotel.<br />

38 Reisen inklusive Flug<br />

3. - 5. Tag: Kapstadt (3x F).<br />

Entdecken Sie Kapstadt und Umgebung. Im Paket<br />

eingeschlossen sind zwei privat geführte<br />

Ausflüge: eine halbtägige Stadtrundfahrt<br />

während der Sie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten<br />

der Stadt sehen. Sowie ein ganztägiger<br />

Ausflug um die Kaphalbinsel zum Kap<br />

der Guten Hoffnung mit einem Stopp bei den<br />

Pinguinen am Boulder´s Beach. Es bleibt also<br />

genug Zeit die Stadt auf eigene Faust zu erkunden,<br />

z.B. mit dem Hop-on Hop-off Bus oder für<br />

einen optionalen Ausflug in die Weinanbaugebiete<br />

im Hinterland.<br />

6. Tag: Kapstadt - Krüger Nationalpark (F/M/A).<br />

Es ist Zeit um von der Mutterstadt, wie die Südafrikaner<br />

Kapstadt liebevoll nennen Abschied<br />

zu nehmen und den anderen, den wilden Teil<br />

Südafrikas, zu erkunden. Morgens Transfer<br />

zum Flughafen und Flug nach Skukuza im weltbekannten<br />

Krüger Nationalpark. Transfer zur<br />

Lodge. Am Nachmittag erfolgt eine erste Pirschfahrt<br />

im offenen Safari-Fahrzeug. Stimmen Sie<br />

sich ein auf den Rhythmus im Busch: Frühes<br />

Aufstehen um vor der Hitze des Tages den Busch<br />

während einer ersten Pirschfahrt erwachen zu<br />

sehen. Eine gemütliche Siesta in der Lodge in der<br />

Mittagshitze. Am späten Nachmittag, wenn die<br />

Sonne die Landschaft in ein traumhaftes Licht<br />

taucht, erfolgt eine weitere Pirschfahrt gegen<br />

deren Ende man den Untergang der Sonne mit<br />

einem Glas südafrikanischen Wein zelebriert. Gefolgt<br />

von einem äußerst delikaten Abendessen<br />

und einem anschließenden Schlummertrunk um<br />

ein gemütliches Feuer und einer frühen Nachtruhe.<br />

4 Ü: Rhino Post Safari Lodge.<br />

7. - 9. Tag: Krüger Nationalpark (3x F/3x M/3x A).<br />

Die Lodge liegt im Herzen des Krüger Nationalparks<br />

und bietet eine entspannte Atmosphäre<br />

und tolle Tierbeobachtungsmöglichkeiten.<br />

Die Zimmer und auch das Hauptgebäude mit<br />

der großen Terrasse blicken auf das trockene<br />

Flussbett und ein Wasserloch, welches regelmäßig<br />

die Tiere zum Trinken anlockt. Morgens<br />

und Abends begeben Sie sich in Begleitung gut<br />

ausgebildeter Wildhüter auf die Pirsch nach<br />

den großen und kleinen Tieren <strong>Afrika</strong>s. Mit<br />

etwas Glück können Sie auch die nachtaktiven<br />

Tiere sehen, denn die Lodge verfügt über eine<br />

Sondergenehmigung für Nachtpirschfahrten.<br />

Das Abendessen wird nach Möglichkeit auf<br />

der Terrasse unter dem afrikanischen Sternenhimmel<br />

eingenommen.<br />

10. Tag: Krüger Nationalpark - Thonga Beach<br />

Lodge (F/M/A).<br />

Auch die schönste Zeit im Busch geht irgendwann<br />

dem Ende zu, um sich einem neuen<br />

weiteren spannenden Abschnitt dieser tollen<br />

Reise zu zuwenden. Gegen Mittag Transfer<br />

zum Flughafen Nelspruit und Flug nach Mabibi.<br />

In nur einer Flugstunde erreichen Sie den geschützten<br />

Küstenstreifen. Kurzer Transfer zur<br />

Lodge. Lassen Sie sich vom Wind die Haare zerzausen<br />

und spazieren Sie gemütlich am Strand<br />

entlang ohne auch nur einer Menschenseele zu<br />

begegnen. 4 Ü: Thonga Beach Lodge.<br />

11. - 13. Tag: Thonga Beach Lodge (3x F/3x<br />

M/3x A).<br />

Genießen Sie den Aufenthalt in der schönen,<br />

im sattgrünen Küstenwald gelegenen Lodge


Auf dieser Reise kombinieren Sie das wunderschöne<br />

Kapstadt mit spannenden Tiererlebnissen<br />

im Krüger Nationalpark und entspannen<br />

anschließend am Traumstrand in KwaZulu<br />

Natal. Im Kleinflugzeug fliegen Sie vom Krüger<br />

Nationalpark zum unberührten Sandstrand<br />

bei Mabibi. Ein Muss für Naturliebhaber! Hier<br />

erleben Sie unverfälschte und unberührte<br />

Natur. Wer mag kann noch eine viertägige<br />

Verlängerung im Hluhluwe-Umfolozi Game<br />

Reserve, einem der ältesten Parks des Landes<br />

und Heimat einer großen Nashorn-Population,<br />

dranhängen.<br />

und lassen Sie die Seele baumeln. Der endlos<br />

lange Sandstrand bietet sich für ausgedehnte<br />

Spaziergänge an. Viele Aktiväten stehen zur<br />

Auswahl: Besuch der Thonga Fischer, eine<br />

Wanderung mit Vogelbeobachtung, eine<br />

Bootstour auf das offene Meer, eine begleitete<br />

Kajaktour auf dem Lake Sibaya mit Beobachtung<br />

von Krokodilen und Nilpferden; oder<br />

schnorcheln oder tauchen. Die Region, mit<br />

den zahlreichen Korallenriffen vor der Küste,<br />

zählt zu den besten Tauchgründen der Welt.<br />

Zwischen November und Januar kommen riesige<br />

Meeres schildkröten zum Eier ablegen an<br />

Land, rund 60 Tage später schlüpfen die Jungtiere.<br />

Dieses Spektakel sollten Sie auf keinen<br />

Fall verpassen, auch wenn dafür ein besonders<br />

frühes Aufstehen nötig ist, da die Muttertiere<br />

ihren Landgang für die Eiablage an die Gezeiten<br />

während der Dunkelheit anpassen.<br />

15. Tag: Deutschland (F an Bord).<br />

Morgens Landung in Frankfurt oder München.<br />

Verlängerungsprogramm:<br />

Hluhluwe-Umfolozi Game Reserve<br />

14. - 17. Tag: Thonga Beach Lodge - Hluhluwe-<br />

Umfolozi Game Reserve - Johannesburg (3x<br />

F/3x M/3x A).<br />

Vormittags etwa dreistündiger Transfer zur<br />

Rhino Ridge Safari Lodge im Herzen des<br />

Hluhluwe-Umfolozi Game Reserve. Der Park<br />

ist bekannt für seine vielen Nashörner und<br />

gilt als einer der schönsten Parks des Landes.<br />

Morgens und abends sind Pirschfahrten mit<br />

engagierten Wildhütern im Programm für Sie<br />

enthalten. Optional können Sie ein benachbartes<br />

Dorf besuchen und sich über die Kultur<br />

des ansässigen Stammes informieren. Am letzten<br />

Tag erfolgt der Transfer nach Richards Bay,<br />

von wo Sie die Heimreise über Johannesburg<br />

nach Deutschland antreten. 3 Ü: Rhino Ridge<br />

Safari Lodge.<br />

Termine: täglich<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 2 4<br />

15 Tage<br />

01.11.2018 - 11.12.2018 6.102 5.918<br />

12.12.2018 - 30.12.2018 6.307 6.123<br />

31.12.2018 - 16.04.<strong>2019</strong> 5.986 5.801<br />

17.04.<strong>2019</strong> - 27.06.<strong>2019</strong> 5.722 5.537<br />

28.06.<strong>2019</strong> - 31.10.<strong>2019</strong> 6.342 6.157<br />

18 Tage<br />

01.11.2018 - 11.12.2018 6.939 6.755<br />

12.12.2018 - 30.12.2018 7.144 6.959<br />

31.12.2018 - 16.04.<strong>2019</strong> 6.823 6.638<br />

17.04.<strong>2019</strong> - 27.06.<strong>2019</strong> 6.475 6.290<br />

28.06.<strong>2019</strong> - 31.10.<strong>2019</strong> 7.246 7.062<br />

Leistungen: Linienflüge mit SAA in der Economy Class<br />

ab/bis Frankfurt oder München - Kapstadt/Johannesburg<br />

inklusive Inlandsflug Kapstadt - Skukuza und<br />

Richards Bay - Johannesburg; sämtliche Flug- und<br />

Luftverkehrssteuern und Treibstoffzuschläge (EUR 530<br />

- Stand: 11.07.18); alle erwähnten Transfers; Stadtrundfahrt<br />

Kapstadt und Tagesausflug zur Kaphalbinsel mit<br />

deutschsprechender Reiseleitung; Übernachtung; Verpflegung<br />

lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen,<br />

A=Abendessen), Nationalparkgebühren, Infopaket.<br />

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie Getränke,<br />

Trinkgelder sowie sonstige nicht erwähnte<br />

Mahlzeiten und Leistungen.<br />

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn).<br />

4 gemeinsam reisende Personen teilen sich einen<br />

Transfer und wohnen in 2 Doppelzimmern.<br />

Die aufgeführten Reisepreise basieren auf der<br />

günstigsten Flug-Buchungsklasse; bei Nichtverfügbarkeit<br />

können gegen Aufpreis andere<br />

Klassen reserviert werden.<br />

Einzelzimmerpreise auf Anfrage.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:<br />

53351<br />

Reisen inklusive Flug<br />

39


Tafelberg, Tiere und Mozambique<br />

Auf einen Blick<br />

• 17 Tage Flug-/Erlebnisreise<br />

• ab Kapstadt bis Maputo<br />

• inklusive internationaler Langstreckenflüge<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Deutschland - Kapstadt (A an Bord).<br />

Abends Linienflug mit der SAA ab Frankfurt<br />

oder München über Johannesburg nach Kapstadt.<br />

Ein angenehmer Nachtflug mit maximal<br />

einer Stunde Zeitverschiebung.<br />

2. Tag: Kapstadt (F an Bord).<br />

Nach Ankunft Transfer zum Hotel. Kapstadt<br />

hat mit seiner herrlichen Lage am Meer, dem<br />

Tafelberg und dem umliegenden Weinland viel<br />

zu bieten. Machen Sie sich am Nachmittag ein<br />

wenig mit der Stadt vertraut, V&A Waterfront<br />

aber auch die Long Street, der Greenmarket<br />

Square und Robben Island lassen sich gut zu<br />

40 Reisen inklusive Flug<br />

Fuß erkunden. 4 Ü: Cape Riviera Guest House.<br />

3. - 5. Tag: Kapstadt (3x F).<br />

Am Morgen bekommen Sie Ihren Europcar<br />

Mietwagen zur Unterkunft gebracht und können<br />

Kapstadt und Umgebung auf eigene Faust<br />

erkunden. Versäumen Sie nicht ans Kap der<br />

Guten Hoffnung zu fahren und am Boulder´s<br />

Beach die Pinguinkolonie zu besuchen. Nicht<br />

nur Weinkenner- und liebhaber werden eine<br />

Fahrt durch die bekannten Weinanbaugebieten<br />

genießen, es laden auch zahlreiche Weingüter<br />

zu kulinarischen Genüssen ein. Im Botanischen<br />

Garden von Kirstenbosch werden<br />

Garten- und Blumenfreunde ins schwärmen<br />

geraten. Es gibt so viel zu entdecken!<br />

6. Tag: Kapstadt – Krüger Nationalpark (F/A).<br />

Rückgabe des Mietwagens am Flughafen<br />

Kapstadt und Weiterflug nach Hoedspruit am<br />

Krüger Nationalpark. Transfer zur Ihrer Unterkunft<br />

im privaten Wildschutzgebiet, welches<br />

an den bekannten Krüger Nationalpark grenzt.<br />

Nachmittags erfolgt eine erste Safari-Aktivität.<br />

3 Ü: Mohlabetsi Safari Lodge.<br />

7. - 8. Tag: Krüger Nationalpark (2x F/2x M/2x A).<br />

Erleben Sie den afrikanischen Busch auf geführten<br />

Pirschfahrten im offenen Safari-<br />

Fahrzeug zum Sonnenauf- und untergang.<br />

Beim täglichen Sundowner Stopp wird der<br />

Untergang der Sonne auf typisch afrikanische<br />

Safariart mit einem guten Tropfen zelebriert,<br />

anschließend geht es bei einsetzender Dunkelheit<br />

mit eingeschalteten Scheinwerfern auf die<br />

Suche nach nachtaktiven Tieren. Lassen Sie<br />

sich verzaubern von einer der aufregendsten<br />

Regionen Südafrikas und lernen Sie von den<br />

Ranger viel Interessantes über die Flora und<br />

Fauna des Wildreservates.<br />

9. Tag: Krüger Nationalpark - Panorama Route (F).<br />

Nach dem Frühstück und einer letzten morgendlichen<br />

Pirschfahrt werden Sie zum Flughafen<br />

zurückgebracht und übernehmen dort<br />

für die nächsten beiden Tage Ihren Europcar<br />

Mietwagen. Auf dem Weg zu Ihrer Unterkunft<br />

können Sie schon die ersten landschaftlichen<br />

Schönheiten der Region sehen. Der Nachmittag<br />

steht zur freien Verfügung, es gibt unzählige<br />

größere und kleinere Wasserfälle zu<br />

erkunden. Oder aber Sie lassen am Pool die<br />

Seele baumeln. 2 Ü: Perry´s Bridge Hollow.<br />

10. Tag: Panorama Route (F).<br />

Nehmen Sie sich den ganzen Tag Zeit um die<br />

Sehenswürdigkeiten und Schönheiten der<br />

Panorama Route zu erkunden. Neben kleinen<br />

verschlafenen Ortschaften wie Pilgrim´s Rest<br />

gibt es entlang des Blyde River Canonys atemberaubende<br />

Ausblicke. Planen Sie in jedem<br />

Fall auch einen Stopp bei den Bourke´s Luck<br />

Potholes ein.<br />

11. Tag: Panorama Route - Santa Maria Peninsula<br />

(F/A).<br />

Am Flughafen Nelspruit geben Sie frühmorgens<br />

Ihren Mietwagen zurück. Ein Mitarbeiter<br />

der Machangulo Beach Lodge holt Sie ab und<br />

bringt Sie über die Grenze nach Maputo. Vom<br />

Hafen erfolgt gegen Mittag die Fahrt mit dem<br />

Boot über die Lagune auf die vorgelagerte Insel.<br />

5 Ü: Machangulo Beach Lodge.


Auf dieser Reise kombinieren Sie die Metropole<br />

Kapstadt mit luxuriösem Buscherlebnis im<br />

Krüger Nationalpark, den Sehenswürdigkeiten<br />

der Panorama Route und einem Badeaufenthalt<br />

an den Traumstränden Mozambiques.<br />

Nicht nur bestens geeignet für Reisende mit<br />

einem kleinen Zeitfenster, sondern auch für<br />

alle, die die Vielfältigkeit Südafrikas und die<br />

Traumstrände in Mozambiques entspannt erleben<br />

möchten. Eine Verlängerung in einem<br />

privaten Game Reserve am Krüger Nationalpark<br />

oder an den majestätischen Victoria<br />

Wasserfällen in Zimbabwe sind ohne Schwierigkeiten<br />

möglich.<br />

12. - 15. Tag: Santa Maria Peninsula (4x F/4x<br />

M/4x A).<br />

Genießen Sie eine herrlich erholsame und<br />

entspannte Zeit am Strand und lassen Sie<br />

die vergangenen Tage Revue passieren. Die<br />

Halbinsel bietet ganz viel Ruhe und ebenso<br />

viele Wassersportaktivitäten in glasklarem<br />

Wasser. Schnorcheln, Stand-up paddeln und<br />

Kanufahren sind kostenfrei eingeschlossen.<br />

Sie können aber auch optional Tauchen gehen,<br />

ein typisches Dorf besuchen, sich für den Tag<br />

an einem einsamen Strand aussetzten lassen,<br />

eine Dhow-Fahrt machen, oder aber die<br />

benachbarten Inseln Inhaca oder Portuguese<br />

erkunden.<br />

16. Tag: Santa Maria Peninsula - Maputo - Johannesburg<br />

- Deutschland (F/A an Bord).<br />

Nach dem Frühstück Bootstransfer zum Hafen<br />

von Maputo und weiter zum Flughafen. Rückflug<br />

nach Johannesburg und Weiterflug nach<br />

Deutschland.<br />

17. Tag: Deutschland (F an Bord).<br />

Morgens Ankunft in Frankfurt oder München<br />

und Ende einer aufregenden und erholsamen<br />

Reise.<br />

Termine: täglich<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 2 4<br />

01.11.2018 - 19.11.2018 4.350 4.429<br />

20.11.2018 - 11.12.2018 3.937 4.016<br />

12.12.2018 - 22.04.<strong>2019</strong> 4.177 4.256<br />

23.04.<strong>2019</strong> - 18.07.<strong>2019</strong> 4.026 4.084<br />

19.07.<strong>2019</strong> - 23.09.<strong>2019</strong> 4.361 4.419<br />

24.09.<strong>2019</strong> - 31.10.<strong>2019</strong> 4.578 4.636<br />

Leistungen: Linienflüge mit SAA in der Economy<br />

Class ab/bis Frankfurt oder München nach Kapstadt,<br />

inklusive aller Inlandsflüge, sämtliche Flug- und<br />

Luftverkehrssteuern & Treibstoffzuschläge (EUR<br />

635, Stand: 11.07.18), Transfers, Europcar Mietwagen<br />

der Kat. C für 2 Personen und der Kat. R für 4<br />

Personen mit Classic Plus Versicherung (ohne Selbstbehalt,<br />

Mietwagenbedingungen Seite 27-31), Übernachtung,<br />

Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück,<br />

M=Mittagessen, A=Abendessen), detaillierte Wegbeschreibung.<br />

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie<br />

Benzin, Getränke, Trinkgelder, Visagebühren, Europcar<br />

Einwegmiete und Fahrzeugzustellgebühr, Nationalpark-,<br />

Eintritts-, und Straßengebühren.<br />

4 gemeinsam reisende Personen teilen sich einen<br />

Mietwagen und wohnen in 2 Doppelzimmern.<br />

Die aufgeführten Reisepreise basieren auf der<br />

günstigsten Flug-Buchungsklasse; bei Nichtverfügbarkeit<br />

können gegen Aufpreis andere<br />

Klassen reserviert werden.<br />

Preis zur EZ-Belegung auf Anfrage.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:<br />

53458<br />

Reisen inklusive Flug<br />

41


MIT DEN EXPERTEN<br />

INS SÜDLICHE AFRIKA<br />

Wir fliegen Sie täglich nonstop und über Nacht von Frankfurt<br />

und München nach Johannesburg und von dort aus gemeinsam<br />

mit unseren Partnerfluggesellschaften Airlink und Mango zu den<br />

schönsten Destinationen im Südlichen <strong>Afrika</strong>.<br />

SAWUBONA - Willkommen an Bord!<br />

42 Rundreisen Südafrika


Sefapane Schnuppersafari<br />

Jeder Tag ein neues Abenteuer! Das Besondere<br />

an dieser Schnuppersafari sind die zahlreichen<br />

inkludierten Aktivitäten. Erkunden Sie erst die<br />

Höhepunkte vor den Toren des Krüger Nationalparkes.<br />

Anschließend wechseln Sie den<br />

Standort um nur wenige Kilometer und gehen<br />

auf Tuchfühlung mit dem afrikanischen Wild in<br />

dem berühmten Nationalpark. Erleben Sie die<br />

faszinierende Tierwelt zu Fuß oder im offenen<br />

Safari-Fahrzeug, vielleicht genießen Sie auch<br />

ein Abendessen im Busch und zuvor entdecken<br />

Sie die Panorama Route.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: (Phalaborwa -) Sefapane Lodge.<br />

Anreise (individuell oder inkludiert) im Laufe des<br />

Tages. Am Nachmittag haben Sie bei einer Bootstour<br />

auf dem Olifants River erste Gelegenheit die<br />

afrikanische Flora und Fauna zu bestaunen. Lassen<br />

Sie den Abend gemütlich unter dem Sternenhimmel<br />

ausklingen. 3 Ü: Sefapane Lodge.<br />

2. Tag: Sefapane Lodge (F).<br />

Für die zahlreichen Höhepunkte der Panorama<br />

Route haben Sie den ganzen Tag Zeit. Sie erleben<br />

die historische Goldgräberstadt Pilgrim´s<br />

Rest, den fantastischen Ausblick bei God’s<br />

Window, den spektakulären Blyde River Canyon<br />

sowie diverse Wasserfälle.<br />

3. Tag: Sefapane Lodge (F).<br />

Auf der Moholoholo Aufzuchtstation bekommen<br />

verwundete und verwaiste Tiere die notwendige<br />

Pflege und Hilfe um anschließend ein eigenständiges<br />

Leben in freier Wildbahn führen zu können.<br />

Neben Löwen, Geparden können Sie auch Leoparden<br />

und Wildhunde sehen. Tauchen Sie ein in<br />

die Hege und Pflege der afrikanischen Tierwelt.<br />

Anschließend Besuch des Blyde Staudammes.<br />

4. Tag: Sefapane Lodge - Sefapane River Lodge (F/A).<br />

Am Vormittag unternehmen Sie einen Ausflug<br />

in die Dörfer der Umgebung und tauchen ein in<br />

die afrikanische Kultur der Vergangenheit und<br />

des Heute. Gegen Mittag Transfer in die private<br />

Konzession angrenzend an den Krüger Nationalpark,<br />

hier erwartet Sie die Sefapane River Lodge.<br />

Sollten Sie mit dem Mietwagen angereist sein,<br />

so verbleibt dieser für die nächsten Tage in der<br />

Sefapane Lodge. Zweimal täglich, zum Sonnenaufgang<br />

und zum Sonnenuntergang, begeben<br />

Sie sich gemeinsam mit einem erfahrenen Ranger<br />

im offenen Safari-Fahrzeug oder zu Fuß in<br />

den Busch. Gehen Sie auf die Suche nach den Big<br />

Five und den zahlreichen anderen großen und<br />

kleinen Bewohnern der Region. Sicherlich werden<br />

Sie auch das ein oder andere nachtaktive<br />

Tier erspähen. 3 Ü: Sefapane River Lodge.<br />

5. Tag: Sefapane River Lodge (F/M/A).<br />

Zum Sonnenaufgang, nach einem kleinen Frühstück,<br />

geht es in den Busch, Sie erleben das Erwachen<br />

der großen und kleinen Tiere mitten in<br />

der Wildnis. Bevor die Sonne hoch am Himmel<br />

steht sind Sie zurück in der Lodge und erhalten<br />

ein reichhaltiges Frühstück. Genießen Sie einen<br />

herrlich entspannten Tag rund um den Pool.<br />

Oder halten Sie von einem schattigen Plätzchen<br />

aus Ausschau nach Tieren, die um ihren<br />

Durst zu löschen oder ein erfrischendes Bad zu<br />

nehmen zum Fluss direkt vor der Lodge kommen.<br />

Nachmittags erneute Safari-Aktivität.<br />

6. Tag: Sefapane River Lodge (F/M/A).<br />

Heute stehen erneut zwei geführte Safari-Aktivitäten<br />

auf dem Programm. Vielleicht begeben<br />

Sie sich zu Fuß in Begleitung eines fachkundigen<br />

Rangers in den Busch und erfahren Interessantes<br />

zu den kleinen Lebewesen, der Pflanzenwelt<br />

und lernen das Spurenlesen. Oder Ihre<br />

Nachmittagspirschfahrt endet mitten im Busch<br />

mit einem romantischen Abendessen rund um<br />

das Lagerfeuer. Lassen Sie sich überraschen,<br />

was Ihre Gastgeber sich für Sie einfallen lassen.<br />

7. Tag: Sefapane River Lodge - Sefapane Lodge<br />

(- Phalaborwa) (F).<br />

Morgens erfolgt ein letzter Besuch im Busch,<br />

nehmen Sie Abschied von seinen zahlreichen<br />

tierischen Bewohnern. Nach einem gemütlichen<br />

Frühstück erfolgt der Rücktransfer zur<br />

Sefapane Lodge.<br />

Auf einen Blick<br />

• 7 Tage Standortreise<br />

• ab/bis Phalaborwa oder Eigenreise<br />

• tägliche Aktivitäten eingeschlossen<br />

• tägliche Anreise mit und ohne Transfer<br />

Termine: täglich<br />

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):<br />

Eigenanreise,<br />

01.08.<strong>2019</strong> - 21.08.<strong>2019</strong> € 977<br />

inkl. Transfer ab/bis Phalaborwa,<br />

01.08.<strong>2019</strong> - 21.08.<strong>2019</strong> € 989<br />

Leistungen: Übernachtung, Verpflegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen),<br />

Transfer ab/bis Flughafen Phalaborwa oder Eigenanreise,<br />

Aktivitäten lt. Programm, Nationalparkgebühren<br />

für eingeschlossene Aktivitäten.<br />

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie<br />

Getränke, Trinkgelder sowie weitere Mahlzeiten und<br />

Aktivitäten.<br />

Der Einzelzimmerpreis gilt nur bei zwei gemeinsam<br />

reisenden Erwachsenen.<br />

Weitere Informationen zur Sefapane Lodge und<br />

zur Sefapane River Lodge finden Sie auf Seite 105.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:<br />

53171<br />

Rundreisen Südafrika<br />

43


Erleben Sie das Western Cape<br />

Das Western Cape ist eingerahmt von zwei<br />

Ozeanen und bietet eine schier unerschöpfliche<br />

Fülle an attraktiven Reisezielen. Knysna<br />

ist das touristische Zentrum der Garden Route.<br />

Es liegt eingebettet zwischen Wäldern,<br />

Bergen und dem Meer an der großen Knysna<br />

Lagune und bietet ein fast unüberschaubares<br />

Freizeitangebot. Im Hinterland, in der kleinen<br />

Karoo, in Oudtshoorn, finden Sie in einer gänzlich<br />

anderen Landschaft die Heimat der Strauße,<br />

der größte, aber flugunfähige Vogel.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Kapstadt - Arniston (Start: 8:30 Uhr; M).<br />

Über Somerset West und Kleinmond fahren<br />

Sie entlang der wunderschönen Küste zum Badeort<br />

Hermanus. In der Walsaison ist die Bucht<br />

Kinderstube für unzählige Wale und die Beobachtungen<br />

vom Uferwanderweg sind einmalig.<br />

Anschließend erwartet Sie in Cape Agulhas<br />

der südlichste Punkt <strong>Afrika</strong>s - den viele Reisende<br />

fälschlicherweise am Kap der Guten Hoffnung<br />

vermuten. Im malerischen Dorf Arniston,<br />

auch Waenhuiskrans genannt, befindet sich<br />

am Ufer eine Höhle, die der Erzählung nach so<br />

groß ist, dass sie bei Ebbe mehreren Ochsenwagen<br />

Zuflucht bieten kann. Ü: Arniston Hotel.<br />

2. Tag: Arniston - Knysna (F/A).<br />

Durch das Hinterland der Garden Route über<br />

den kleinen, historischen Ort Swellendam erreicht<br />

man Knysna. Hier können Sie am Nachmittag<br />

nach Herzenslust den Ort entdecken.<br />

Unweit der Knysna Heads, auf Leisure Isle,<br />

oder im benachbarten Brenton-on-Sea finden<br />

Sie wunderschöne Badestrände, wo man<br />

herrlich entspannen und baden kann. Unter<br />

dem Motto: Knysna kulinarisch erleben, gibt<br />

es zwei Tipps. Die südafrikanische Brauerei<br />

Mitchell´s braut unweit der Innenstadt und bietet<br />

täglich, außer sonntags, die Verkostung der<br />

hauseigenen Biere im Schankraum an. Knysna<br />

ist berühmt für seine Austernzucht, nirgendwo<br />

sonst sind sie fangfrischer zu genießen. 3 Ü: Leisure<br />

Isle Lodge.<br />

3. Tag: Knysna (F/M).<br />

Am Morgen geht es mit der Fähre in das Featherbed<br />

Naturreservat und mit dem Unimog hinauf<br />

auf den höchsten Punkt des Western Heads. Unter<br />

kundiger Führung unternehmen Sie eine kurze<br />

Wanderung entlang des Bushbuck Trails (2,2 km)<br />

wieder hinunter an die Küstenlinie und erfahren<br />

viel Interessantes über die hiesige Fauna und Flora.<br />

Außerdem steht noch ein Ausflug ins benachbarte<br />

Plettenberg Bay mit einem Bummel durch<br />

den Ort auf dem Programm. Den Abend können<br />

Sie gemütlich z.B. an der Knysna Waterfront mit<br />

Blick auf die Lagune ausklingen lassen.<br />

4. Tag: Knysna (F).<br />

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen<br />

Sie die Lagunenstadt und ihre Umgebung.<br />

5. Tag: Knysna - Oudtshoorn (F/M/A).<br />

Über den majestätischen Outeniqua Pass<br />

führt die Fahrt nach Oudtshoorn, in das ehemalige<br />

Reich der Federbarone. Der Glanz ist<br />

mittlerweile verblasst, aber das Hauptaugenmerk<br />

liegt immer noch auf der Zucht der<br />

großen flugunfähigen Vögel. Bei einer Führung<br />

auf einer Straußenfarm bekommen Sie alles<br />

Wissenswerte über den größten Vogel der<br />

Welt gezeigt. Anschließend besichtigen Sie die<br />

Geparden- und Krokodilfarm sowie die Cango<br />

Tropfsteinhöhlen. Ü: La Plume Guest House.<br />

6. Tag: Oudtshoorn - Kapstadt (F/M).<br />

Während der Sommermonate Fahrt über den<br />

spektakulären Swartberg Pass, welcher Kleine<br />

und Große Karoo verbindet, nach Matjiesfontein.<br />

Hinter jeder Biegung erwartet Sie ein<br />

anderes herrliches Panorama. Im Winter ist<br />

der Pass oft nicht befahrbar, dann geht die<br />

Strecke über Prince Albert. Matjiesfontein ist<br />

ein kleines Örtchen im viktorianischen Stil, das<br />

bereits in den 1970er zum Nationaldenkmal<br />

ernannt wurde. Die Zeit scheint hier ein wenig<br />

stehen geblieben zu sein. Am Nachmittag<br />

erfolgt die Weiterfahrt nach Kapstadt, wo die<br />

Reise endet.<br />

Auf einen Blick<br />

• 6 Tage geführte Privatreise ab/bis Kapstadt<br />

• deutschsprechende Reiseleitung<br />

• tägliche Abfahrten<br />

Termine: täglich<br />

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):<br />

2-3 Teilnehmer, 10.02.<strong>2019</strong> - 28.02.<strong>2019</strong> € 1.946<br />

4-6 Teilnehmer, 10.02.<strong>2019</strong> - 28.02.<strong>2019</strong> € 1.426<br />

Leistungen: Transport im klimatisierten Fahrzeug,<br />

deutschsprechende Reiseleitung/Fahrer, Übernachtung,<br />

Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück,<br />

M=Mittagessen, A=Abendessen), Eintrittsgelder.<br />

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie<br />

Getränke, Trinkgelder und sonstige nicht erwähnte<br />

Mahlzeiten und Leistungen.<br />

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn),<br />

max. 6 Pers.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:<br />

299<br />

44 Rundreisen Südafrika


Facettenreiche Garden Route<br />

Diese Fair Trade zertifizierte Reise kombiniert<br />

Weinanbaugebiete, den Ozean, Farmland, malariafreie<br />

Wildreservate, Lagunen, Urwald und<br />

nicht zuletzt die Geschichte Südafrikas miteinander.<br />

Die Geschichte beginnt mit den portugiesischen<br />

Seefahrern und reicht über die<br />

französischen Hugenotten und Nelson Mandela<br />

bis hinein in die Gegenwart. Erleben Sie die<br />

außerordentliche landschaftliche Vielfalt des<br />

West- und Ostkaps, die Natur zeigt sich hier<br />

von ihrer ganzen Pracht.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Port Elizabeth - Amakhala Game Reserve<br />

(M/A).<br />

Abholung am Flughafen Port Elizabeth, kurze<br />

Stadtrundfahrt durch Port Elizabeth. Anschließend<br />

Weiterfahrt in das Amakhala Game<br />

Reserve, wo Sie am Nachmittag eine geführte<br />

Safari im offenen Safari-Fahrzeug mit einem<br />

sachkundigen Wildhüter unternehmen. Ü: Safari<br />

Lodge o.ä. (Fair Trade Unterkunft).<br />

2. Tag: Amakhala Game Reserve - Grahamstown<br />

(F).<br />

Am Morgen unternehmen Sie noch eine weitere<br />

Safari-Aktivität im Wildreservat. Anschließend<br />

fahren Sie nach Grahamstown. Hier<br />

besuchen Sie am Nachmittag das Observatory<br />

Museum (geschlossen bis März <strong>2019</strong>) mit der<br />

Camera Obscura, der einzigen in der südlichen<br />

Hemisphäre. Ü: Colonel Graham Guest House.<br />

3. Tag: Grahamstown - Oyster Bay (F/A).<br />

Fahrt in den für seine großen Elefantenherde<br />

bekannten Addo Elephant Nationalpark. Sie<br />

machen eine Pirschfahrt bevor es weiter an<br />

die wunderschönen endlosen Sandstrände in<br />

der Oyster Bay geht. Ü: Oyster Bay Lodge (Fair<br />

Trade Unterkunft).<br />

4. Tag: Oyster Bay - Plettenberg Bay (F).<br />

Entlang der Tsitsikamma Wälder erreichen Sie<br />

den gleichnamigen Nationalpark mit seinem<br />

felsigen Küstenabschnitt. Sie unternehmen<br />

eine kurze Wanderung zur abenteuerlichen<br />

Hängebrücke, welche über die Mündung des<br />

Storms River führt. Sie besuchen den Big<br />

Tree und fahren weiter nach Plettenberg Bay,<br />

einem ehemaligen Walfänger-Ort, der heute<br />

zu den exklusivsten Seebädern an der Garden<br />

Route zählt. Ü: Hog Hollow Country House (Fair<br />

Trade Unterkunft).<br />

5. Tag: Plettenberg Bay - Botlierskop Private<br />

Game Reserve (F/M/A).<br />

Weiter entlang der bekannten Garden Route nach<br />

Knysna, wo Sie eine Ortsbesichtigung unternehmen.<br />

Die Sicht auf die Knysna Lagune von<br />

einem der Knysna Heads ist atemberaubend. Nach<br />

einem kurzen Stopp in Mossel Bay, wo Sie das<br />

Diaz Museum besuchen, fahren Sie weiter zum<br />

Botlierskop Game Reserve. Bei einer Wanderung<br />

mit Ihrem Ranger erfahren Sie vieles über die heimische<br />

Flora und Fauna. In luxuriösen Zelten genießen<br />

Sie den idyllischen Blick auf den Fluss und<br />

die Berge. Ü: Botlierskop Private Game Reserve.<br />

6. Tag: Botlierskop Private Game Reserve -<br />

Swellendam (F/A).<br />

Auf der morgendlichen Frühpirsch im offenen<br />

Safari-Fahrzeug, können Sie mit ein<br />

bisschen Glück die Big Five beobachten. Nach<br />

dem anschließenden Frühstück geht die Fahrt<br />

nach Swellendam. Freuen Sie sich auf ein gemütliches<br />

gemeinsames Abendessen. Ü: Jan<br />

Harmsgat (Fair Trade Unterkunft).<br />

7. Tag: Swellendam - Gansbaai (F).<br />

Entlang der N2 und durch die Overberge gelangen<br />

Sie an die Walker Bay, wo Sie von Mai bis<br />

Oktober Wale beobachten können. Unterwegs<br />

nehmen Sie an einer Weinprobe teil. Ü: Whale<br />

Song Lodge (Fair Trade Unterkunft).<br />

8. Tag: Gansbaai - Kapstadt (F).<br />

In Stellenbosch, bekannt für seine Spitzenweine,<br />

besuchen Sie das Dorfmuseum mit<br />

seinen Häusern aus verschiedenen Jahrhunderten.<br />

Bei einer Kellerführung kommen Sie<br />

in den Genuss einer Weinprobe. Abschließend<br />

geht es nach Kapstadt, wo Ihre Reise am Flughafen<br />

oder in der Stadt endet.<br />

Auf einen Blick<br />

• 8 Tage geführte Privatreise<br />

• ab Port Elizabeth bis Kapstadt oder umgekehrt<br />

• deutschsprechende Reiseleitung<br />

• tägliche Abfahrten<br />

Termine: täglich<br />

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):<br />

2-3 Teilnehmer, 15.03.<strong>2019</strong> - 10.04.<strong>2019</strong> € 2.896<br />

4-6 Teilnehmer, 15.03.<strong>2019</strong> - 10.04.<strong>2019</strong> € 2.352<br />

Leistungen: Transport im klimatisierten Fahrzeug,<br />

deutschsprechende Reiseleitung/Fahrer, Übernachtung,<br />

Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück,<br />

M=Mittagessen, A=Abendessen), Safari-Aktivitäten<br />

und Ausflüge lt. Reiseverlauf, Eintritts- und Nationalparkgebühren.<br />

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie<br />

Trinkgelder, Getränke und sonstige nicht erwähnte<br />

Leistungen und Mahlzeiten.<br />

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn),<br />

max. 6 Pers.<br />

In den Weihnachstferien können Zuschläge anfallen.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:<br />

250<br />

Rundreisen Südafrika<br />

45


Rovos Rail - Nostalgie & stilvolle Eleganz in <strong>Afrika</strong><br />

Die Zug-Ausstattung:<br />

Im wunderschön restaurierten und klimatisierten<br />

Speisewagen mit viktorianischer Atmosphäre<br />

werden die Gourmet-Mahlzeiten serviert. Lassen<br />

Sie es sich gut gehen mit hervorragenden,<br />

mehrgängigen Menüs und köstlichen südafrikanischen<br />

Weinen. Für das Dinner wird elegante<br />

Abendkleidung gewünscht. Für Raucher gibt<br />

es eine Raucher-Lounge. In der Mitte des Zuges<br />

befindet sich die Nichtraucher-Lounge mit 26 bequemen<br />

Sitzgelegenheiten mit großen Fenstern<br />

und einer Bar. Ein gemütlicher Treffpunkt um die<br />

Gesellschaft der Mitreisenden zu genießen. Am<br />

Ende des Zuges befindet sich der beliebte Aussichtswagen<br />

mit einem offenen Balkon.<br />

Die Rovos Abteile:<br />

Ihr geräumiges und exklusives 5 Sterne Hotelzimmer<br />

auf Rädern: Alle Suiten sind mit<br />

prächtiger Holzvertäfelung, eigenem Bad mit<br />

Dusche/WC/Waschbecken, Rasiersteckdose,<br />

Fön, Klimaanlage, Minibar, Safe, Gepäckablage<br />

und Schränken ausgestattet. Bewusst wurde<br />

auf TV, Radio, WLAN und Telefon verzichtet.<br />

Ein 24 Stunden Butlerservice ist inklusive.<br />

Pullman Suite: ca. 7 qm; die bequeme Couch<br />

wird abends entweder in ein Doppelbett<br />

(1,89m x 1,50 m) oder zwei Einzelbetten (übereinander)<br />

verwandelt.<br />

Deluxe Suite: ca. 10 qm; ein Doppelbett (1,89m<br />

x 1,60 m oder 1,89m x 1,89m) oder zwei Einzelbetten<br />

mit separater Sitzecke.<br />

Royal Suite: ca. 16 qm, (ein halber Wagon); ein<br />

Doppelbett (1,89m x 1,89m), separate Sitzecke<br />

und viktorianischer Badewanne.<br />

Pretoria - Kapstadt<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Pretoria - Kimberley (Start: 15.00 Uhr; A).<br />

Abfahrt vom privaten Rovos Rail Bahnhof in<br />

Pretoria.<br />

2. Tag: Kimberley - Matjiesfontein (F/M/A).<br />

Ankunft in der Diamantenstadt Kimberley. Besuch<br />

des „Big Hole“, dem größten und tiefsten<br />

von Menschenhand geschaffenen Loch und<br />

des Diamantenmuseums. Weiterfahrt über De<br />

Aar und Beaufort West, entlang einem alten<br />

Pionierpfad nach Matjiesfontein.<br />

3. Tag: Matjiesfontein - Kapstadt (F/M; Ende<br />

18.00 Uhr).<br />

Morgens Besuch der pittoresken ca. 100 Jahre<br />

alten Kleinstadt Matjiesfontein, gelegen in der trockenen<br />

Karoo. Über die Berge mit Obst- und Weinanbau<br />

bei Touws River, de Doorns und Worcester<br />

rollt der Zug nach Kapstadt. Genießen Sie im Anschluß<br />

an diese Reise optional die Metropole.<br />

Pretoria - Durban<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Pretoria - Ladysmith (Start: 10.00 Uhr; M/A).<br />

Abfahrt vom privaten Rovos Rail Bahnhof, gegen<br />

Abend sind Sie in der Nähe von Ladysmith.<br />

2. Tag: Nambiti Private Game Reserve - Spionkop<br />

Game Reserve (F/M/A).<br />

Pirschfahrt im Nambiti Private Game Reserve.<br />

In Estcourt stehen zwei Ausflüge zur Auswahl:<br />

Pirschfahrt im Spionkop Game Reserve oder<br />

Besichtigung der historischen Schlachtfelder,<br />

wo sich in idyllischer Landschaft einst die<br />

Voortrekker unerbitterliche Schlachten mit<br />

den Zulus geliefert haben.<br />

3. Tag: Lions River - Durban (F/M; Ende: 16.00 Uhr).<br />

In der Ardmore Keramikgalerie können Sie<br />

handgefertigten Keramiken bewundern und<br />

erwerben bevor der Zug durch das Tal der<br />

1.000 Hügel nach Durban rollen.<br />

Deluxe Suite<br />

©DOOKPHOTO<br />

46 Bahnreisen


Die gute alte Zeit des Reisens wird wieder lebendig.<br />

Nicht nur für Eisenbahnliebhaber bietet sich<br />

der luxuriöse Zug im gediegenen altenglischen Stil<br />

mit modernen Annehmlichkeiten an. Während<br />

vor Ihren Augen die faszinierenden Landschaften<br />

<strong>Afrika</strong>s vorbeigleiten können Sie sich im<br />

gemächlichen Tempo des Zuges an Bord wunderbar<br />

entspannen. Alle Touren sind mit interessanten,<br />

eingeschlossenen Ausflügen gewürzt.<br />

Drei Züge und fünf Lokomotiven aus den<br />

30er Jahren wurden mit viel Liebe zum Detail<br />

restauriert. Die Züge werden auf Teilstrecken<br />

von Diesel- oder Elektroloks durch die spektakuläre<br />

Landschaft gezogen. Dampf kann aufgrund<br />

der Wasserknappheit nicht garantiert werden.<br />

©DOOKPHOTO<br />

Victoria Falls - Pretoria<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Victoria Falls - Hwange Nationalpark<br />

(Start: 17.00 Uhr; A).<br />

Wunderschöne afrikanische Landschaften erwarten<br />

Sie. Bei dieser Tour steht der nostalgische<br />

Zug und sein hervorragender Service<br />

noch mehr im Vordergrund als bei den anderen<br />

Fahrten. Es geht um das pure Genießen. Die<br />

Ausflüge sind nicht der Höhepunkt des Tages.<br />

Dennoch wird Ihnen nicht langweilig werden,<br />

dafür sorgt das Zugpersonal und die atemberaubend<br />

schöne Landschaft <strong>Afrika</strong>s. Start an<br />

einem der spektakulärsten Ziele <strong>Afrika</strong>s, den<br />

Victoria Falls.<br />

2. Tag: Hwange Nationalpark - Beitbridge<br />

(F/M/A).<br />

Sie erreichen den Hwange Nationalpark morgens<br />

und nehmen an einer geführten Pirschfahrt<br />

im offenen Safari-Fahrzeug teil. Gegen<br />

10.00 Uhr geht die Fahrt weiter durch Zimbabwe<br />

Richtung Süden. Beitbridge, die Grenze zu<br />

Südafrika erreichen Sie am Abend.<br />

3. Tag: Beitbridge - Südafrika (F/M/A).<br />

Ein ganzer Tag an Bord des Zuges durch herrliche<br />

Landschaften im Norden Südafrikas.<br />

4. Tag: Südafrika - Pretoria (F; Ende: 10.00 Uhr).<br />

Ende einer stilvollen Reise im privaten Rovos<br />

Rail Bahnhof in Pretoria.<br />

Auf einen Blick<br />

• 3 bzw. 4 Tage nostalgische Zugfahrt im legendären<br />

Rovos Rail<br />

• ab Victoria Falls, Pretoria, Durban oder Kapstadt<br />

• Mahlzeiten, Getränke & Ausflüge eingeschlossen<br />

Victoria Falls - Pretoria<br />

Termine: i. d. R.: Pretoria Do.; Victoria Falls So.<br />

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):<br />

Pullman Suite, 01.09.<strong>2019</strong> - 21.09.<strong>2019</strong> € 1.665<br />

Deluxe Suite, 01.09.<strong>2019</strong> - 21.09.<strong>2019</strong> € 2.508<br />

Leistungen: Bahnreise in gewählter Abteil-Kategorie,<br />

Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen,<br />

A=Abendessen), Getränke und Snacks an Bord, Ausflüge<br />

mit englischsprechender Reiseleitung.<br />

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben, Champagner,<br />

Trinkgelder, Visagebühren.<br />

Teilnehmer: max. 72 Pers., int. Teilnehmer.<br />

Pretoria - Kapstadt<br />

Termine: i. d. R.: Kapstadt Mo.; Pretoria Fr.<br />

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):<br />

Pullman Suite, 01.09.<strong>2019</strong> - 21.09.<strong>2019</strong> € 1.273<br />

Deluxe Suite, 01.09.<strong>2019</strong> - 21.09.<strong>2019</strong> € 1.921<br />

Leistungen: Bahnreise in gewählter Kategorie, Verpflegung<br />

lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen,<br />

A=Abendessen), Getränke und Snacks an Bord, Ausflüge<br />

mit englischsprechender Reiseleitung.<br />

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben, Champagner,<br />

Trinkgelder.<br />

Teilnehmer: max. 72 Pers., int. Teilnehmer.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:<br />

293<br />

Pretoria - Durban<br />

Termine:<br />

<strong>2019</strong> Pretoria - Durban 11.01. 08.02. 08.03.<br />

05.04. 16.08. 27.09. 25.10. 22.11.<br />

<strong>2019</strong> Durban - Pretoria 14.01. 11.02. 11.03.<br />

08.04. 19.08. 30.09. 28.10. 25.11.<br />

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):<br />

Pullman Suite, 01.09.<strong>2019</strong> - 21.09.<strong>2019</strong> € 1.273<br />

Deluxe Suite, 01.09.<strong>2019</strong> - 21.09.<strong>2019</strong> € 1.921<br />

Leistungen: Bahnreise in gewählter Abteil-Kategorie,<br />

Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück,<br />

M=Mittagessen, A=Abendessen), Getränke und<br />

Snacks an Bord, Ausflüge mit englischsprechender<br />

Reiseleitung.<br />

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben, Champagner,<br />

Trinkgelder.<br />

Teilnehmer: max. 72 Pers., int. Teilnehmer.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:<br />

294<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:<br />

295<br />

Bahnreisen<br />

47


Cape Town to Victoria Falls Grand Explorer<br />

Auf einen Blick<br />

• 21 Tage geführte Kleingruppenreise, max. 12 Pers.<br />

• ab Kapstadt bis Victoria Falls<br />

• garantierte Abfahrten<br />

• deutschsprechende Abfahrten<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Kapstadt - Kap der Guten Hoffnung<br />

(Start: 8.00 Uhr) .<br />

Vom Sweetest Gästehaus geht es über Hout<br />

Bay zum Cape Point Nature Reserve und anschließend<br />

zur Pinguin-Kolonie. Ü: Sweetest<br />

Gästehaus o.ä.<br />

2. Tag: Kapstadt – Cederberge (F/M/A).<br />

Aufgrund der massiven und bizarren Felsformationen<br />

aus Sandstein bietet sich eine atemberaubende<br />

Berglandschaft, die Sie am Nachmittag<br />

erwandern können. Ü: Cape Nature<br />

Chalets o.ä.<br />

48 Rundreisen <strong>Südliches</strong> <strong>Afrika</strong><br />

3. Tag: Cederberge – Gariep River (F/M/A).<br />

Weiterfahrt zum Gariep River, der natürlichen<br />

Grenze zwischen Südafrika und Namibia.<br />

Nachmittag zum Entspannen, Baden oder für<br />

eine Kanufahrt flussabwärts (optional). Ü: Provenance<br />

Cabanas o.ä.<br />

4. Tag: Gariep River – Fish River Canyon (F/M/A).<br />

Fahrt zum Fish River Canyon, wo Sie am Abend<br />

einen spektakulären Sonnenuntergang beobachten<br />

können. Ü: Canyon Mountain Camp o.ä.<br />

5. Tag: Fish River Canyon - Namib Wüste (F/M/A).<br />

Die Landschaft verändert sich langsam, die<br />

schroffen Felsen gehen über in sanft gewellte<br />

Dünen, das Braun der Umgebung verwandelt sich<br />

in ein gefälliges Orangerot. 2 Ü: Desert Camp o.ä.<br />

6. Tag: Namib Wüste (F/M/A).<br />

Die hohen roten Sanddünen am Sossusvlei<br />

bieten herrliche Fotomotive. Ein Spaziergang<br />

zu den beeindruckenden Sanddünen des Sossusvlei<br />

und ein Ausflug zum Sesriem Canyon<br />

in der Namib Naukluft füllen das heutige Programm.<br />

Erklimmen Sie die Dünen und genießen<br />

atemberaubende Ausblicke.<br />

7. Tag: Namib Wüste - Swakopmund (F/M).<br />

Weiterfahrt nach Swakopmund an der Atlantikküste,<br />

umgeben von einer Mondlandschaft, wo<br />

auch die uralte Welwitschia Mirabilis Pflanze, die<br />

es nur in Namibia gibt, wächst. Sie gedeihen nur<br />

in den steinigen Ebenen der nördlichen Namib<br />

und sind mit vielen wunderschönen Exemplaren<br />

hier vertreten. 2 Ü: Hotel d´Avignon o.ä.<br />

8. Tag: Swakopmund (F).<br />

Tag zur freien Verfügung um die ehemals<br />

deutsche Stadt mit ihren zahlreichen Kolonialbauten<br />

zu erkunden. Eine Vielzahl optionaler<br />

Aktivitäten stehen zur Auswahl, z.B. Kanu<br />

fahren oder Sandboarden.<br />

9. Tag: Swakopmund – Brandberg (F/M/A).<br />

Die Region Damaraland unterstreicht die Kontraste<br />

Namibias mit ihren kahlen Ebenen, dem<br />

Versteinerten Wald, uralten Tälern und Felsenlandschaften.<br />

Unterwegs Besuch der Felsgravuren<br />

und der Robbenkolonie bei Cape Cross.<br />

Ü: Brandberg White Lady Lodge o.ä.<br />

10. Tag: Brandberg – Etosha Nationalpark<br />

(F/M/A).<br />

Fahrt zum Etosha Nationalpark, dort stehen<br />

Ihnen zwei Tage zur Tierbeobachtung zur Verfügung.<br />

2 Ü: Tarentaal Gästefarm o.ä.<br />

11. Tag: Etosha Nationalpark (F/M/A).<br />

Die gewaltige Etosha Pfanne war einst ein vom<br />

Kunene Fluss gespeister See, der vor tausenden<br />

von Jahren austrocknete, als der Fluss sich ein<br />

neues Bett suchte. Heute ist Etosha der Tummelplatz<br />

für Großwild schlechthin. Sie unternehmen<br />

eine ganztägige Pirschfahrt entlang der riesigen,<br />

trockenen Pfanne auf der Suche nach Elefanten,<br />

Antilopenherden und Löwen, die sich gern um<br />

die Wasserlöcher herum aufhalten.<br />

12. Tag: Etosha Nationalpark - Windhoek (F/M).<br />

Weiterfahrt nach Windhoek, der kleinen<br />

deutschgeprägten Hauptstadt Namibias. Die<br />

harmonische Mischung aus afrikanischer und<br />

europäischer Kultur sowie die Freundlichkeit<br />

seiner Menschen machen den Charme Windhoeks<br />

aus. Ü: Klein Windhoek Gästehaus o.ä.


Eine echte Entdeckungsreise durch das Südliche<br />

<strong>Afrika</strong> – wirklich alles sehen und erleben,<br />

ohne dabei auf ein bequemes Bett verzichten<br />

zu müssen. Eine Mitmach-Safari mit festen<br />

Unterkünften zu einem vernünftigen Preis. Ein<br />

preisgünstiges Abenteuer in kleiner Gruppe<br />

auf der beliebten Multi-Länder-Strecke: Kapstadt<br />

– Vic’ Falls, erleben Sie die kulturellen<br />

und landschaftlichen Höhepunkte.<br />

13. Tag: Windhoek – Kalahari (F/M/A).<br />

Fahrt nach Botswana, heute übernachten Sie im<br />

Herzen der Kalahari. Auf einem Spaziergang lernen<br />

Sie mehr über die traditionelle Lebensweise<br />

der San Buschleute. Ü: Dqae Qare San Lodge o.ä.<br />

14. Tag: Kalahari – Okavango Delta (F/M/A).<br />

Das Okavango-Delta ist das einzige Binnendelta<br />

der Welt. Anstatt in das Meer zu fließen,<br />

ergießt sich die jährliche Frischwasserflut auf<br />

ein riesiges Gebiet in die Kalahari Wüste und<br />

bildet ein Labyrinth aus Lagunen und Kanälen.<br />

2 Ü: Guma Lagoon Lodge o.ä.<br />

15. Tag: Okavango Delta (F/M/A).<br />

Erkunden Sie die herrliche Tier-, Vogel- und<br />

Pflanzenwelt dieses unberührten und abgelegenen<br />

Naturparadieses im Okavango Delta. Sie<br />

unternehmen eine Buschwanderung und ein<br />

Fahrt mit dem Mokoro (Einbaum-Kanu).<br />

16. Tag: Okavango Delta - Maun (F/M).<br />

Maun ist das Zentrum für alle und jeden, der<br />

ins Okavango Delta möchte, oder von dort<br />

kommt. Optional können Sie einen Rundflug<br />

über das Okavango Delta buchen und den fantastischen<br />

Blick aus der Vogelperspektive genießen.<br />

Ü: Island Safari Lodge o.ä.<br />

17. Tag: Maun - Makgadikgadi Salzpfanne (F/M).<br />

Die schimmernden Makgadikgadi Salzpfannen<br />

wirken auf den Betrachter wie eine unendliche,<br />

weiße Ebene. Nach einem Regenschauer füllen<br />

sich die Pfannen schnell mit Wasser und locken<br />

Tausende von Wasservögeln, Gnus, Springböcke<br />

und Zebraherden an. Ü: Nata Lodge o.ä.<br />

18. Tag: Makgadikgadi Salzpfanne - Chobe Nationalpark<br />

(F/M).<br />

Der Chobe Nationalpark ist die Heimat großer<br />

Büffel- und Elefantenherden. Auf einer<br />

nachmittäglichen Bootsfahrt kann man diese<br />

bestens beobachten und gleichzeitig einen<br />

traumhaften Sonnenuntergang bewundern.<br />

Ü: Thebe River Safaris o.ä.<br />

19. Tag: Chobe Nationalpark – Victoria Falls (F).<br />

Erkunden Sie die spektakulären Victoria Wasserfälle,<br />

die tief in die Zambezi Schlucht stürzen.<br />

Die großartigen Fälle sind eines der sieben<br />

Naturwunder der Erde. Wie eine riesige Bühne<br />

erstrecken sich die Fälle über 1,6 km Länge.<br />

Die Wassertropfen, die beim Sturz in die Tiefe<br />

aufgewirbelt werden, sind schon aus weiter<br />

Entfernung zu sehen. 2 Ü: Rainbow Hotel o.ä.<br />

20. Tag: Victoria Falls (F).<br />

Im Umkreis der Fälle hat sich eine regelrechte<br />

Erlebnisindustrie angesiedelt: Wildwasser<br />

Rafting, Rundflüge oder Bungee springen<br />

kitzeln die Nerven Abenteuerlustiger. Aber<br />

es kann auch weniger spektakuläre sein bei<br />

einem Helikopterflug oder einer Flussfahrt auf<br />

dem mächtigen Zambezi.<br />

21. Tag: Victoria Falls (F; Ende: 8.00 Uhr).<br />

Ende der Reise.<br />

Termine:<br />

2018 07.11. 28.11. 12.12. 19.12.* 26.12.<br />

<strong>2019</strong> 09.01. 16.01. 23.01. 30.01.*<br />

06.02.** 20.02. 13.03. 27.03. 03.04.**<br />

17.04.*** 01.05.** 15.05. 29.05. 05.06.* 12.06.<br />

03.07.** 17.07.** 24.07.*** 31.07.** 07.08.***<br />

21.08.** 04.09.** 11.09.*** 18.09.** 09.10.**<br />

23.10.** 30.10.*** 06.11. 27.11. 11.12. 18.12.*<br />

25.12.<br />

2020 08.01 15.01.<br />

* = mit deutschsprechender Reisebegleitung<br />

** = garantierte Abfahrt ab 1 Pers.<br />

*** = mit deutschsprechender Reisebegleitung<br />

und garantierter Abfahrt ab 1 Pers.<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2<br />

01.11.2018 - 31.12.2018 4.175 3.390<br />

01.01.<strong>2019</strong> - 31.01.2020 4.450 3.530<br />

Leistungen: Rundreise im Minibus / Safari-Fahrzeug;<br />

Übernachtungen (1 Nacht mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen);<br />

Verpflegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück, M=Mittagessen/Picknick, A= Abendessen);<br />

Wildreservat-/Nationalparkgebühren; englischsprechende<br />

Reiseleitung, wenn nicht anders angegeben.<br />

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie Getränke,<br />

Trinkgelder, Visagebühren, optionale Ausflüge<br />

und nicht erwähnte Mahlzeiten.<br />

Teilnehmer: min. 4, falls nicht anders angegeben (bis<br />

8 Wochen vor Reisebeginn); max. 12 Pers.<br />

Mithilfe in der Küche und beim Zeltauf-/ abbau ist<br />

obligatorisch. Gepäckbegrenzung 12 kg p.P. in einer<br />

weichen Tasche. Einige Mahlzeiten werden gemeinsam<br />

am Truck zubereitet und eingenommen.<br />

Alleinreisende können sich ein Doppelzimmer<br />

mit einem fremden Teilnehmer gleichen Geschlechts<br />

ohne Einzelzimmerzuschlag teilen.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:<br />

42527<br />

Rundreisen <strong>Südliches</strong> <strong>Afrika</strong><br />

49


Südafrika, das Regenbogenland<br />

Auf einen Blick<br />

• 17 Tage geführte Rundreise<br />

• ab Johannesburg bis Kapstadt<br />

• Kleingruppenreise min. 4, max. 12 Personen<br />

• garantierte & deutschsprechende Abfahrten<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Johannesburg - Krüger Nationalpark<br />

(Start: 6.30 Uhr; M/A).<br />

Nach einer kurzen Tourbesprechung verlassen<br />

Sie Johannesburg. Eine Vorübernachtung in<br />

Johannesburg ist zwingend notwendig. Nachmittags<br />

Fotostopp am Aussichtspunkt God’s<br />

Window und bei den Three Rondavels bevor es<br />

zur Lodge vor den Toren des Krüger Nationalparks<br />

geht. 2 Ü: uKuwa Safari Lodge o.ä.<br />

2. Tag: Krüger Nationalpark (F/M/A).<br />

Sie brechen früh auf zur ganztägigen Pirschfahrt<br />

im Safari-Truck durch den Krüger<br />

50 Rundreisen Südafrika<br />

Nationalpark. Auf der Suche nach den großen<br />

und kleinen Bewohnern des Parks halten Sie<br />

an verschiedenen Wasserlöchern, halten Sie<br />

die Kamera bereit.<br />

3. Tag: Krüger Nationalpark (F/M/A).<br />

Bevor es zurück in den Krüger Nationalpark<br />

geht erkunden Sie den Busch zu Fuß bei einem<br />

kurzen Spaziergang, erleben Sie das Erwachen<br />

des afrikanischen Buschs. Anschließend erneute<br />

Pirschfahrt im Nationalpark zum Rastcamp.<br />

Die heißere Mittagszeit verbringen Sie<br />

im Camp. Am späten Nachmittag erfolgt eine<br />

weitere Pirschfahrt. Der Krüger Nationalpark<br />

ist das größte Naturreservat Südafrikas und<br />

darf sich rühmen, die weltweit größte Artenvielfalt<br />

zu besitzen, sowie 16 verschiedene<br />

Ökosysteme. Ü: Lower Sabie Restcamp o.ä.<br />

4. Tag: Krüger Nationalpark - Malolotja Nature<br />

Reserve (F/M/A).<br />

Letzte Tierbeobachtungen auf dem Weg aus<br />

dem Nationalpark über die Grenze nach Eswatini<br />

(einst Swaziland). Das in den Bergen<br />

gelegene Reservat bietet eine vielfältige Landschaft.<br />

Am Nachmittag unternehmen Sie eine<br />

geführte Wanderung. Ü: Hawane Resort o.ä.<br />

5. Tag: Malolotja Nature Reserve - Zululand (F/M/A).<br />

In der Hauptstadt Mbabane besuchen Sie<br />

morgens den Markt und haben Gelegenheit<br />

Kunsthandwerk und Souvenirs zu erstehen.<br />

Zurück in Südafrika machen Sie sich auf den<br />

Weg zur Lodge im Ukuwela Wildschutzreservat,<br />

wo ein einheimischer Führer Sie mit auf<br />

einen Spaziergang durch das Buschfeld und<br />

die Fluss ebene nimmt, um Vögel und Wild zu<br />

finden. Nyalas, Nilpferde sowie der geheimnisvolle<br />

Leopard sind hier zuhause. 2 Ü: Zululand<br />

Lodge o.ä.<br />

6. Tag: Zululand (F/M/A).<br />

Ausflug zum nahe gelegenen Hluhluwe Game<br />

Reserve, einem großen Schutzgebiet für<br />

Nashörner. Anschließend Besuch eines Zulu<br />

Dorfes, hier erfahren Sie von einem örtlichen<br />

Führer alles über die Kultur des größten Stammes<br />

dieser Region.<br />

7. Tag: Zululand - Drakensberge (F/M/A).<br />

Quer durch das Zululand, vorbei an kleinen<br />

Dörfern mit den typischen Rundhütten, geht<br />

es in die majestätischen Drakensberge. Die<br />

200 km lange Bergkette ist ein UNESCO Weltkulturerbe.<br />

2 Ü: Lotheni Restcamp o.ä.<br />

8. Tag: Drakensberge (F/M/A).<br />

Morgens und nachmittags entdecken Sie auf<br />

markierten Wanderwegen entlang kleiner<br />

Bachläufe die Schönheit dieser Bergwelt und<br />

können gewaltige Ausblicke genießen.<br />

9. Tag: Drakensberge - Kei Mouth (F/M/A).<br />

Unterwegs machen Sie Halt in Qunu, der Heimatstadt<br />

und letzten Ruhestätte Nelson Mandelas.<br />

Die Wild Coast ist noch ein weitgehend<br />

unberührtes Naturparadies, mit dramatisch<br />

schönen und wild anmutenden Küstenabschnitten<br />

und ursprünglichen Waldgebieten.<br />

2 Ü: Benmore Lodge o.ä.<br />

10. Tag: Kei Mouth (F/M/A).<br />

Der Tag steht zur freien Verfügung. Entdecken Sie<br />

die Umgebung auf eigene Faust oder entspannen<br />

Sie am endlosen und einsamen Sandstrand.


Bekommen Sie einen umfassenden Überblick<br />

über Südafrika und seine Nationalparks. In einer<br />

kleinen Gruppe Gleichgesinnter erleben Sie<br />

den Krüger Nationalpark, das kleine Königreich<br />

Eswatini, die Heimat der Zulu, das Wanderparadies<br />

Drakensberge, die weitgehend unberührte<br />

Wild Coast und den Garten Südafrikas<br />

- die Garden Route. Begegnungen mit der<br />

einheimischen Bevölkerung und deren Kultur<br />

sowie leichte Wanderungen bringen Ihnen das<br />

Land und seine Bewohner näher.<br />

11. Tag: Kei Mouth - Addo Elephant NP (F/A).<br />

Eine lange Tagesetappe bis zum Addo Elephant<br />

Nationalpark steht heute an. Der Park wurde bereits<br />

1931 gegründet, um die letzten 11 noch in dieser<br />

Region lebenden Elefanten zu schützen. Heute<br />

tummeln sich mehr als 600 der gemütlichen<br />

Dickhäuter in dem Reservat. Daneben bietet der<br />

Park hervorragende Möglichkeiten weitere Tiere<br />

zu beobachten. Am späten Nachmittag gehen Sie<br />

auf Pirschfahrt. Ü: Addo Restcamp o.ä.<br />

12. Tag: Addo Elephant NP - Knysna (F/M).<br />

Noch eine letzte Pirschfahrt im Safari-Truck, bevor<br />

es weiter an die Garden Route geht. Die Unterkunft<br />

ist zentral gelegen, so dass Sie den Ort<br />

zu Fuß erkunden können. 2 Ü: Lagoona Inn o.ä<br />

13. Tag: Knysna (F).<br />

Sie unternehmen einen Tagesausflug zur Mündung<br />

des Storms River, wo Sie entlang einer<br />

Schlucht und der wilden Felsenküste wandern.<br />

Der Tsitsikamma Nationalpark erstreckt sich<br />

über mehr als 80 km entlang der Küste und<br />

beeindruckt Besucher mit traumhaften Landschaften.<br />

14. Tag: Knysna - Hermanus (F/M).<br />

Von Juni- November tummeln sich in der Bucht<br />

von Hermanus unzählige Wale mit ihren Kälbern.<br />

Je nach Jahreszeit entweder Wanderung entlang<br />

des Klippenwanderweges, oder durch das Fernkloof<br />

Nature Reserve. Ü: Chesham House o.ä.<br />

15. Tag: Hermanus - Kapstadt (F).<br />

Auf dem Weg nach Kapstadt fahren Sie durch<br />

Stellenbosch, Südafrikas weltberühmter Weinanbauregion,<br />

wo Sie eine Kellerei besichtigen<br />

und optional eine Weinprobe machen können.<br />

2 Ü: Sweetest Gästehaus.<br />

16. Tag: Kapstadt (F).<br />

Ganztägiger Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung.<br />

Unterwegs Stopp bei den Pinguinen in<br />

Boulder´s Beach. Am Abend bietet sich die Victoria<br />

& Alfred Waterfront für einen Bummel an.<br />

17. Tag: Kapstadt (F; Ende: 18.00 Uhr).<br />

Heute morgen besteigen Sie den Tafelberg, es<br />

bieten sich herrliche Ausblicke über die Stadt<br />

und die umliegenden Vororte. Nachmittags<br />

Bummel durch die Stadt.<br />

Termine:<br />

2018 03.11. 10.11. 24.11. 01.12.* 08.12.<br />

22.12. 29.12.<br />

<strong>2019</strong> 05.01. 12.01.* 19.01.** 26.01. 02.02.<br />

16.02. 23.02. 02.03. 09.03. 16.03.**<br />

30.03.*** 13.04.** 27.04. 04.05. 11.05. 18.05.*<br />

25.05. 15.06. 22.06.*** 29.06.** 06.07.***<br />

13.07.** 20.07.*** 27.07.** 03.08.** 10.08.**<br />

17.08.** 24.08.*** 31.08.** 14.09.** 21.09.**<br />

28.09.*** 05.10.** 12.10.*** 19.10. 02.11.<br />

09.11.** 16.11.** 23.11. 30.11.* 07.12. 21.12.<br />

28.12.<br />

* = mit deutschsprechender Reisebegleitung<br />

** = garantierte Abfahrt ab 1 Pers.<br />

*** = mit deutschsprechender Reisebegleitung und<br />

garantierter Abfahrt ab 1 Pers.<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2<br />

01.11.2018 - 31.12.2018 2.670 2.130<br />

01.01.<strong>2019</strong> - 31.12.<strong>2019</strong> 2.870 2.240<br />

Leistungen: Rundreise im Minibus / Safari-Fahrzeug;<br />

Übernachtungen (2 Nächte mit sanitärer Gemeinschaftseinrichtungen);<br />

Verpflegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück, M=Mittagessen/Picknick, A= Abendessen);<br />

Wildreservat-/Nationalparkgebühren; englischsprechende<br />

Reiseleitung, wenn nicht anders<br />

angegeben.<br />

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie<br />

Getränke, Trinkgelder, optionale Ausflüge und nicht<br />

erwähnte Mahlzeiten.<br />

Teilnehmer: min. 4, falls nicht anders angegeben (bis<br />

8 Wochen vor Reisebeginn), max. 12 Personen.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:<br />

94016<br />

Rundreisen Südafrika<br />

51


Südafrika aktiv erleben<br />

Auf einen Blick<br />

• 14 Tage geführte Wanderreise<br />

• ab/bis Johannesburg<br />

• Kleingruppenreise min. 4, max. 12 Personen<br />

• garantierte & deutschsprechende Abfahrten<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Johannesburg - Graskop (Start:<br />

6.30 Uhr; M/A).<br />

Nach einer kurzen Tourbesprechung verlassen<br />

Sie Johannesburg. Nachmittags Besichtigung<br />

des ehemaligen Goldgräberstädtchens<br />

Pilgrim‘s Rest und Fotostopp am Aussichtspunkt<br />

God’s Window. Anschließend erste<br />

leichte Wanderung bei den Mac Mac Pools<br />

(ca. 1 Std.). Eine Vorübernachtung in Johannesburg<br />

ist zwingend notwendig. 2 Ü: Graskop<br />

Mogodi Lodge o.ä.<br />

52 Rundreisen Südafrika<br />

2. Tag: Graskop (F/M/A).<br />

Früh starten Sie heute mit der ersten langen<br />

Wanderung am Blyde River. Der Weg durch den<br />

Canyon bietet immer wieder Aussicht auf die<br />

Three Sisters und den tiefergelegenen Fluss.<br />

Nachmittags erkunden Sie die Wälder und<br />

Wasser fälle, welche die Schönheit von Mpumalanga<br />

ausmachen. Eine tolle, optionale Aktivität<br />

ist der Graskop Schlucht Lift, der Sie in die Tiefen<br />

der afromontanen Wälder bringt, den Sie dann<br />

zu Fuß erkunden können.<br />

3. Tag: Graskop - Krüger Nationalpark (F/M/A).<br />

Nach einem frühen Frühstück fahren Sie in<br />

den Krüger Nationalpark, wo Sie den Tag auf<br />

Pirschfahrt verbringen. Die Reiseleitung wird<br />

Ihnen spannende Informationen zu der Flora<br />

und Fauna mitgeben, während Sie sich auf<br />

die Suche nach Elefanten, Nashörnern und<br />

Büffel machen und mit Glück eine der geheimnisvollen<br />

Großkatzen aufspüren. Am späten<br />

Nachmittag Fahrt zur Lodge in einem privaten<br />

Wildreservat vor den Toren der Nationalparks.<br />

2 Ü: uKuwa Safaris Lodge o.ä.<br />

4. Tag: Krüger Nationalpark (F/M/A).<br />

Noch vor dem Frühstück erfolgt eine weitere<br />

Fußpirsch (ca. 3-4 Std. Schwierigkeitsgrad:<br />

leicht), anschließend Fahrt in den benachbarten<br />

Krüger Nationalpark. Nachmittags geht es<br />

auf ausgedehnte Pirschfahrt im Safari-Truck<br />

auf Spurensuche nach scheuen Leoparden,<br />

majestätischen Löwen und mächtigen Elefanten.<br />

5. Tag: Krüger Nationalpark - Malolotja Nature<br />

Reserve (F/M/A).<br />

Noch ein letztes Mal pirschen Sie durch den<br />

Krüger Nationalpark bevor Sie durch üppige<br />

Obstanbaugebiete den Weg in das kleine Königreich<br />

Eswatini (vormals Swaziland) fortsetzen.<br />

2 Ü: Hawane Resort o.ä.<br />

6. Tag: Malolotja Nature Reserve (F/M/A).<br />

Sie haben einen vollen Tag um diesen wenig<br />

besuchten Nationalpark zu Fuß zu entdecken<br />

(ca. 4-6 Std., Schwierigkeitsgrad: schwer).<br />

7. Tag: Malolotja Nature Reserve - Zululand (F/M/A).<br />

Besuch des Marktes in der Hauptstadt<br />

Mbabane. Nach der Grenzüberquerung zu<br />

Südafrika führt der Weg direkt zur Lodge im<br />

Ukuwela Wildschutzreservat. Am Nachmittag<br />

unternehmen Sie mit einem einheimischen<br />

Ranger im Schutzgebiet der Lodge einen<br />

Spaziergang (ca. 2-3 Std. Schwierigkeitsgrad:<br />

leicht) entlang des Msinene Rivers. Hier leben<br />

über 500 Vogelarten und die schüchterne<br />

Nyala Antilope, welche die Vegetation um den<br />

Fluss bevorzugt. 2 Ü: Zululand Lodge o.ä.<br />

8. Tag: Zululand (F/M/A).<br />

Frühmorgens kurze Fahrt zum Hluhluwe Game<br />

Reserve und dort ausgiebige Pirschfahrt und<br />

anschließendem Besuch eines Zulu Dorfes.<br />

Nachmittag zur freien Verfügung.<br />

9. Tag: Zululand - Battlefields (F/M).<br />

Sie verlassen das Wildschutzgebiet und fahren<br />

durch die malerische Hügellandschaft des<br />

Zululandes nach Dundee. Hier wurden<br />

die wichtigen Schlachten zwischen Zulus,<br />

Briten und Buren um die Herrschaft in<br />

Südafrika ausgefochten. Besuch des<br />

informativen Tulana-Museums. Nachmittag


Sie entdecken Großwild im Krüger Nationalpark,<br />

genießen die landschaftliche Schönheit<br />

Eswatinis, bevor es in das Königreich der Zulu<br />

geht. Hier besuchen Sie Feuchtgebiete, die<br />

Wildnis und Traumstrände von KwaZulu Natal<br />

und begeben sich in die magischen Drakensberge.<br />

Wanderungen verschiedener Dauer und<br />

Schwierigkeitsgrade vor Ort bringen Ihnen die<br />

Naturschönheiten näher, ein gewisses Fitnesslevel<br />

wird vorausgesetzt.<br />

zur freien Verfügung. 2 Ü: Battlefields Country<br />

Lodge o.ä.<br />

10. Tag: Battlefields (F/M).<br />

Besuch des ehemaligen Kriegsschauplatzes<br />

von Islandlwana. Anschließend Wanderung<br />

auf den Spuren der britischen Flüchtlinge<br />

durch das hügelige Gebiet bis zum Buffalo<br />

River (ca. 4-5 Std., Schwierigkeitsgrad: schwer).<br />

Der Wasserstand des Flusses ist entscheidend<br />

für die Länge der Wanderung. Auf dem Rückweg<br />

zur Lodge Besuch von Rourkes Drift.<br />

11. Tag: Battlefields - Drakensberge (F/M/A).<br />

Kurze Fahrt bis in den Royal Natal Nationalpark.<br />

Sie übernachten im Gebirge, wandern<br />

auf den ausgebauten Wegen oder nehmen ein<br />

kühles Bad in den klaren Gebirgsbächen. Die<br />

gesunde Bergluft wirkt erfrischend und belebend,<br />

genau der richtige Ort um zu entspannen<br />

und den wundervollen Ausblick zu geniessen.<br />

2 Ü: Thendele Camp o.ä.<br />

12. Tag: Drakensberge (F/M/A).<br />

Erwandern Sie die Tugela Schlucht. Auf guten<br />

Wegen mit einigen felsigen Abschnitten und<br />

manchmal auch von Fels zu Fels hüpfend er leben<br />

Sie Drakensberge (ca. 5,5 Std., Schwierigkeitsgrad:<br />

mittel).<br />

13. Tag: Drakensberge (F/M).<br />

Früher Start nach Witsieshoek am Fuße des<br />

majestätischen Sentinel Peaks. Die Wanderung<br />

(ca. 5-6 Std., Schwierigkeitsgrad: schwer) geht<br />

über unebene Pfade und eine Kletterleiter, bis<br />

auf die Spitze des Drakensberg Amphitheaters<br />

und zu den wunderschönen Tugela Wasserfällen.<br />

Auf 3.000 Meter Höhe bietet sich ein unvergleichlicher<br />

Blick hinunter nach KwaZulu Natal.<br />

Ü: Witsieshoek Mountain Lodge o.ä.<br />

14. Tag: Drakensberge - Johannesburg<br />

(F/M; Ende: 17.00 Uhr).<br />

Gemütlicher Start in den Tag und Fahrt nach<br />

Johannesburg. Ende der Reise am Internationalen<br />

Flughafen von Johannesburg.<br />

Termine:<br />

2018 03.11. 24.11. 15.12.<br />

<strong>2019</strong> 12.01. 26.01.* 09.02.** 16.02. 09.03.<br />

23.03.** 13.04.* 11.05.** 08.06.* 15.06.** 29.06.<br />

13.07. 20.07.** 03.08. 10.08.* 17.08.** 31.08.<br />

14.09.** 21.09. 05.10.** 19.10.* 02.11. 23.11.<br />

14.12.<br />

* = mit deutschsprechender Reisebegleitung<br />

** = garantierte Abfahrt ab 1 Pers.<br />

Preise pro Person in €<br />

bei Belegung mit Pers. 1 2<br />

01.11.2018 - 31.12.<strong>2019</strong> 2.580 1.990<br />

Leistungen: Rundreise im Minibus / Safari-Fahrzeug;<br />

Übernachtungen; Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück,<br />

M=Mittagessen/Picknick, A= Abendessen);<br />

Wildreservat-/Nationalparkgebühren; englischsprechende<br />

Reiseleitung, wenn nicht anders angegeben.<br />

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie<br />

Getränke, Trinkgelder, optionale Ausflüge und nicht<br />

erwähnte Mahlzeiten.<br />

Teilnehmer: min. 4, falls nicht anders angegeben<br />

(bis 8 Wochen vor Reisebeginn), max. 12 Pers.<br />

Gepäckbegrenzung 12 kg p.P. in einer weichen<br />

Tasche. Einige Mahlzeiten werden gemeinsam<br />

am Truck zubereitet und eingenommen.<br />

Alleinreisende können sich ein Doppelzimmer<br />

mit einem fremden Teilnehmer gleichen Geschlechts<br />

ohne Einzelzimmerzuschlag teilen.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:<br />

82061<br />

Rundreisen Südafrika<br />

53


Klassische Garden Route<br />

Das grüne Herz Südafrikas, die Garden Route,<br />

bietet eine Vielzahl von Ausflugsmöglichkeiten<br />

und unzählige Aktivitäten nah beieinander.<br />

Entdecken Sie ganz entspannt die Garden<br />

Route und wechseln Sie nur alle zwei Tage das<br />

Quartier. Dieser Reisevorschlag eignet sich<br />

auch für Familien mit Kindern, da ausschließlich<br />

malariafreie Gebiete besucht werden und<br />

die Tagesetappen kurz sind. Sie haben die<br />

Wahl zwischen guten Standard-Unterkünften<br />

und höherwertigen Superior-Unterkünften.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Kapstadt - Hermanus (ca. 175 km; F).<br />

Die schönste Strecke bietet Ihnen die Küstenstraße,<br />

der Clarens Drive, mit herrlicher Aussicht<br />

auf die False Bay. Unterwegs lohnt ein<br />

Stopp in Betty´s Bay, hier befindet sich die<br />

zweite Pinguinkolonie des Landes. 2 Ü: Whale<br />

Rock Luxury Lodge (Std. & Sup.).<br />

2. Tag: Hermanus (F).<br />

Von Juni bis November können Sie Wale beobachten,<br />

die in der Bucht ihre Kälber zur Welt bringen.<br />

Dies geht bestens entlang des Klippenwanderweges<br />

vom Festland aus oder bei einer optionalen<br />

Bootstour. Der südlichste Punkt <strong>Afrika</strong>s, das Kap<br />

Agulhas ist auch nur einen Ausflug entfernt.<br />

3. Tag: Hermanus - Montagu /Swellendam (ca.<br />

150 km; F).<br />

In Montagu können Sie die heißen Thermalquellen<br />

besuchen. In Swellendam lohnt ein Bummel<br />

durch die alte Stadt. Ü: Montagu Country Hotel<br />

(Std.), Schoone Oordt Country House (Sup.).<br />

4. Tag: Hermanus - Oudtshoorn (ca. 240 km; F).<br />

Die landschaftlich schöne Strecke führt durch<br />

Farmland über die Route 62 nach Oudtshoorn,<br />

dem Ort der einstigen Straußen-Barone. 2 Ü:<br />

La Plume Guest House (Std. & Sup.).<br />

5. Tag: Oudtshoorn (F).<br />

Wenn der Inhaber des Gästehauses, ein Farmer<br />

in dritter Generation, anwesend ist sollten Sie<br />

am Morgen mit ihm unbedingt eine Farmtour<br />

machen. Er erzählt Ihnen Interessantes über das<br />

54 Mietwagenreisen Südafrika<br />

harte Farmleben in der Halbwüste im Allgemeinen<br />

und über die Straußenzucht im Besonderen.<br />

6. Tag: Oudtshoorn - Knysna (ca. 120 km; F).<br />

Knysna, das Zentrum der Garden Route liegt<br />

an einer Lagune und lädt zum Bummeln und<br />

Baden ein. 2 Ü: St. James of Knysna (Std.), Kanonkop<br />

House (Sup.).<br />

7. Tag: Knysna (F).<br />

Ein Bootsausflug auf der Lagune ist eine schöne<br />

Möglichkeit die Knysna Heads und das Featherbed<br />

Nature Reserve aus der Nähe zu betrachten.<br />

Vielleicht interessiert Sie aber auch das Vogelparadies<br />

Bird´s of Eden oder die Primaten-Aufzuchtstation<br />

Monkey Island bei Plettenberg Bay.<br />

8. Tag: Knysna - Oyster Bay (ca. 240 km; F).<br />

Entlang der Küste verlassen Sie allmählich die<br />

Garden Route. Sie können noch einen Stopp<br />

am Big Tree oder im Tsitsikamma Nationalpark<br />

an der Hängebrücke über den Storms River<br />

einlegen. 2 Ü: Oyster Bay Lodge (Std. & Sup.).<br />

9. Tag: Oyster Bay (F).<br />

Erholen Sie sich an den schönen Stränden am<br />

Indischen Ozean. Einfach mal die Seele baumeln<br />

lassen und nichts tun. Für Aktive warten im<br />

Stall die Pferde auf einen optionalen Ausritt.<br />

10. Tag: Oyster Bay - Amakhala Game Reserve<br />

(ca. 180 km; F/A) .<br />

Nun steht Safari und tolle Tierbeobachtungen<br />

auf dem Programm! Am Nachmittag nehmen Sie<br />

an einer geführte Pirschfahrt auf Amakhala teil.<br />

2 Ü: Woodbury Lodge (Std.), Safari Lodge (Sup.).<br />

11. Tag: Amakhala Game Reserve (F/M/A).<br />

Während zwei Safari-Aktivitäten, am Morgen<br />

und am späten Nachmittag, erleben Sie den<br />

Busch hautnah. Den Nachmittag verbringen Sie<br />

entspannt in Ihrer Unterkunft, vielleicht am Pool?<br />

12. Tag: Amakhala Game Reserve - Port Elizabeth<br />

(ca. 90 km; F).<br />

Nach einer letzten Pirschfahrt heißt es Abschied<br />

nehmen. Fahrt zum Flughafen Port<br />

Eliza beth und Abgabe des Mietwagens.<br />

Auf einen Blick<br />

• 12 Tage Mietwagenreise<br />

• ab Kapstadt bis Port Elizabeth<br />

• malariafrei<br />

• zwei Kategorien: Standard/Superior<br />

Termine: täglich<br />

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):<br />

Standard, 01.09.<strong>2019</strong> - 20.09.<strong>2019</strong> € 1.277<br />

Superior, 01.09.<strong>2019</strong> - 20.09.<strong>2019</strong> € 1.600<br />

Leistungen: Übernachtung in Standard-/Superior-Unterkünften,<br />

Verpflegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Safari-Aktivitäten<br />

lt. Programm, Europcar Mietwagen<br />

Kat. C für 2 Personen und Kat. R für 4 Personen mit<br />

Classic Plus Versicherung (ohne Selbstbehalt, Mietwagendetails<br />

S. 27-31), detaillierte Wegbeschreibung.<br />

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie<br />

Getränke, Trinkgelder, Nationalpark-/ Eintritts- und<br />

Straßengebühren, Europcar Einwegmietgebühr<br />

(ZAR 1.200), nicht erwähnte Mahlzeiten.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:<br />

1145


Östliches Südafrika<br />

Entdecken Sie die schönsten Ecken im östlichen<br />

Südafrika während einer Mietwagenreise<br />

von Durban nach Johannesburg.<br />

Herrliche Landschaften und einmalige Tiererlebnisse<br />

erwarten Sie. Damit Sie nicht jeden<br />

Tag nur im Auto sitzen, haben wir öfter<br />

zwei Nächte zum Verweilen eingeplant. Sie<br />

haben die Wahl zwischen guten Standard-<br />

Unterkünften (= STD) und höherwertigen Superior-Unterkünften<br />

(= SUP) mit der jeweils<br />

genannten Verpflegung.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Durban - Shakaland (ca. 130 km; A).<br />

Übernahme des Mietwagen am Flughafen<br />

Durban. Am Nachmittag nehmen Sie an einer<br />

Führung durch das Kulturdorf teil und erleben<br />

am Abend traditionelle Tänze und Gesänge der<br />

Zulu. Ü: Shakaland (Std. & Sup.).<br />

2. Tag: Shakaland - Pakamisa/Pongola Private<br />

Game Reserve (ca. 215 km; F/A).<br />

Morgens erfolgt der 2. Teil der Führung durch<br />

das Zuludorf. In St. Lucia haben Sie die Möglichkeit<br />

auf der Lagune an einer optionalen<br />

Bootsfahrt teilzunehmen um Nilpferde, Seevögel<br />

und Krokodile zu sehen. Am Nachmittag<br />

nehmen Sie an einer geführten Pirschfahrt teil.<br />

2 Ü: White Elephant Safari Lodge (Std.), Pakamisa<br />

Private Game Reserve (Sup.).<br />

3. Tag: Pakamisa/Pongola Private Game Reserve<br />

(F/M/A).<br />

Zwei geführte Safari-Aktivitäten sind täglich<br />

inklusive. Eine besondere Pirsch können Sie<br />

auf Pakamisa vom Pferderücken aus erleben.<br />

Im Pongola Private Game Reserve können Sie<br />

Elefanten-Forschern bei ihrer Arbeit über die<br />

Schulter gucken.<br />

4. Tag: Pakamisa/Pongola Private Game Reserve<br />

- Eswatini (ca. 250 km bzw. 200 km; F):<br />

Nach einer morgendlichen Safari-Aktivität<br />

verlassen Sie Südafrika. Im Königreich Eswatini<br />

(ehemals Swaziland) mit seiner grünen<br />

und hügeligen Landschaft leben die Menschen<br />

oftmals noch nach traditioneller afrikanischer<br />

Sitte. Besuchen Sie das Mantenga Cultural<br />

Village und den Swazi Craft Market. Ü: Foresters<br />

Arms (Std.), Royal Swazi Sun (Sup.).<br />

5. Tag: Eswatini - Krüger Nationalpark/Nkomazi<br />

Game Reserve (ca. 190 km bzw. 95 km; F).<br />

Am Nachmittag ist bei der Superior Version<br />

eine geführte Pirschfahrt eingeschlossen, bitte<br />

seien Sie bis 13.00 Uhr am Parkplatz der Lodge.<br />

Bei der Standard Version können Sie im eigenen<br />

PKW auf Pirschfahrt durch den Krüger<br />

Nationalpark gehen. Ü: Berg en dal Restcamp<br />

(Std.), Nkomazi Lodge (Sup., zusätzlich A/F).<br />

6. Tag: Krüger Nationalpark/Nkomazi Game<br />

Reserve - Sabi Sand Game Reserve (ca. 135 km<br />

bzw. 235 km; A).<br />

Sabi Sand ist eines der ältesten und bekanntesten<br />

privaten Wildreservate Südafrikas, tolle<br />

Tierbeobachtungen sind an der Tagesordnung.<br />

Nachmittags erfolgt eine geführte Pirschfahrt.<br />

2 Ü: Arathusa Safari Lodge (Std.), Savanna<br />

Lodge (Sup.).<br />

7. Tag: Sabi Sand Game Reserve (F/M/A).<br />

Hier ist nicht nur das Großwild, wie Elefant und<br />

Büffel, Giraffe und Flusspferd, Kudu und Zebra<br />

heimisch, sondern viele weitere Wildtiere und<br />

eine artenreiche Vogelwelt.<br />

8. Tag: Sabi Sand Game Reserve - Panorama<br />

Route (ca. 90 km; F).<br />

Verabschieden Sie sich vom Busch und seinen<br />

tierischen Bewohnern mit einer letzen<br />

Safari-Aktivität. Entlang der Panorama Route<br />

liegen etliche Wasserfälle sowie God’s Window,<br />

Bourke’s Luck Potholes und natürlich der<br />

Blyde River Canyon. Ü: Perry´s Bridge Hollow<br />

(Std.), Olivers Restaurant & Lodge (Sup.).<br />

9. Tag: Johannesburg - Panorama Route (ca.<br />

370 km; F).<br />

Rückgabe des Mietwagens am Nachmittag am<br />

Flughafen Johannesburg.<br />

Auf einen Blick<br />

• 9 Tage Mietwagenreise<br />

• ab Durban bis Johannesburg<br />

• zwei Kategorien: Standard/Superior<br />

Termine: täglich<br />

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):<br />

Standard, 01.02.<strong>2019</strong> - 28.02.<strong>2019</strong> € 1.691<br />

Superior, 01.02.<strong>2019</strong> - 28.02.<strong>2019</strong> € 2.398<br />

Leistungen: Übernachtung in Standard-/Superior-Unterkünften,<br />

Verpflegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Safari-Aktivitäten<br />

lt. Programm, Europcar Mietwagen<br />

Kat. C für 2 Personen und Kat. R für 4 Personen mit<br />

Classic Plus Versicherung (ohne Selbstbehalt, Mietwagenbedingungen<br />

Seite 27-31), detaillierte Wegbeschreibung.<br />

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie<br />

Benzin, Getränke, Trinkgelder, Nationalpark-, Eintritts-<br />

und Straßengebühren, weitere Mahlzeiten,<br />

Europcar Einwegmietgebühr (ZAR 1.200).<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:<br />

132573<br />

Mietwagenreisen Südafrika<br />

55


Entlang der Wild Coast<br />

Entdecken Sie die wilde Seite Südafrikas.<br />

Herrliche Landschaften, grandiose Küsten und<br />

verschlafene Dörfer erwarten Sie. Die Ostkap<br />

Provinz, die ehemalige Transkei, ist in weiten<br />

Teilen noch sehr ursprünglich, wenig bereist<br />

und etwas Abenteuerlust schadet für diese<br />

Region nicht. Sie haben die Wahl zwischen<br />

guten Standard-Unterkünften (= STD) und<br />

höher wertigen Superior-Unterkünften (= SUP)<br />

mit der jeweils genannten Verpflegung.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Port Elizabeth (ca. 10 km).<br />

Übernahme des Mietwagen am Flughafen und<br />

kurze Fahrt in die Stadt. Der Nachmittag lässt<br />

Zeit um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.<br />

Sie können aber auch zu einer Pirschfahrt<br />

im eigenen PKW im nahegelegenen<br />

Addo Elephant Nationalpark aufbrechen.<br />

Ü: Paxton Hotel (Std.), The Windermere (Sup.).<br />

2. Tag: Port Elizabeth - Grahamstown (ca. 130 km; F).<br />

Den Vormittag könnten Sie im Addo Elephant<br />

Nationalpark verbringen, auf der Suche nach<br />

Elefanten, Giraffen, Zebras und Co. Ihren Zauber<br />

verdankt die Universitäts- und Kathedralenstadt<br />

Grahamstown im Herzen des Settler Country<br />

ihrer Geschichte. Herausragende Beispiele georgianischer<br />

und viktorianischer Architektur, Museen<br />

und rund 40 Kirchen haben der Stadt auch<br />

den Namen „Stadt der Heiligen“ eingebracht.<br />

Ü: Colonel Graham Guest House (Std. & Sup.).<br />

3. Tag: Grahamstown - Wild Coast (ca. 415 km<br />

bzw. ca. 500 km; F/A).<br />

Wir empfehlen einen frühen Start, da die<br />

Straßen verhältnisse nun nicht mehr ganz so<br />

gut sind und Sie sich die Straße nicht nur mit<br />

Fußgängern, sondern auch mit Ziegen und Rindern<br />

teilen. Die Landschaft bietet unterwegs<br />

immer wieder tolle Fotomotive. 2 Ü: Ocean<br />

View Hotel (Std.), Mbotyi River Lodge (Sup.).<br />

4. Tag: Wild Coast (F/A).<br />

Sie haben einen ganzen Tag Zeit diese raue<br />

Küste zu genießen und sich den Wind um die<br />

Nase wehen zu lassen. Wandermöglichkeiten<br />

im Küstenbereich gibt es viele. Wenn Sie in<br />

Coffee Bay übernachten sollten Sie sich die<br />

Felsformation Hole-in-the-Wall ansehen.<br />

5. Tag: Wild Coast - Durban (ca. 545 km<br />

bzw. 365 km; F).<br />

Die Fahrt führt zuerst durchs Landesinnere,<br />

vorbei an kleinen Dörfern. Bald kommt das<br />

Meer aber wieder in Sicht, die Straßen werden<br />

wieder besser und die Landschaft ist wieder<br />

dichter besiedelt. Ü: Sylvan Grove Guesthouse<br />

(Std.), Oyster Box Hotel (Sup.).<br />

6. Tag: Durban (ca. 20 km; F).<br />

Die Fahrt zum Flughafen ist kurz und Sie können<br />

den Morgen noch in vollen Zügen nutzen<br />

um z.B. auf den indischen Markt zu gehen oder<br />

auf das Stadion hochzufahren.<br />

Auf einen Blick<br />

• 6 Tage Mietwagenreise<br />

• ab Port Elizabeth bis Durban<br />

• zwei Kategorien: Standard/Superior<br />

Termine: täglich<br />

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):<br />

Standard, 01.11.2018 - 30.11.2018 € 441<br />

Superior, 01.11.2018 - 30.11.2018 € 640<br />

Leistungen: Übernachtung in Standard-/Superior-<br />

Unterkünften, Verpflegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen),<br />

Europcar Mietwagen Kat. C für 2 Personen und Kat.<br />

R für 4 Personen mit Classic Plus Versicherung (ohne<br />

Selbstbehalt, Mietwagenbedingungen Seite 27-31),<br />

detaillierte Wegbeschreibung.<br />

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie<br />

Benzin, Getränke, Trinkgelder, Nationalpark-, Eintritts-<br />

und Straßengebühren, Europcar Einwegmietgebühr<br />

(ZAR 1.200).<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:<br />

132635<br />

56 Mietwagenreisen Südafrika


Unbekanntes Südafrika & Lesotho<br />

Entdecken Sie einen weitgehend unbekannten<br />

Teil Südafrikas zwischen Port Elizabeth und<br />

Durban. Herrliche Landschaften, imposante<br />

Bergwelten, einsame Passstraßen und das<br />

freundliche Volk der Basotho in Lesotho erwarten<br />

Sie. Die weniger besuchten Gebiete<br />

sind charmant und auch das kleine Königreich<br />

Lesotho ist einen Besuch wert. Sie haben die<br />

Wahl zwischen guten Standard-Unterkünften<br />

(= STD) und höherwertigen Superior-Unterkünften<br />

(= SUP) mit der jeweils genannten Verpflegung.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Port Elizabeth (ca. 10 km).<br />

Übernahme des Mietwagen am Flughafen und<br />

kurze Fahrt in die Stadt. Nachmittags können<br />

Sie Port Elizabeth auf eigene Faust erkunden,<br />

oder aber zu einer Pirschfahrt im eigenen PKW<br />

im nahegelegenen Addo Elephant Nationalpark<br />

aufbrechen. Ü: Paxton Hotel (Std.), The<br />

Windermere (Sup.).<br />

2. Tag: Port Elizabeth - Mount Zebra Nationalpark/Samara<br />

Private Game Reserve (ca.<br />

275 km; F).<br />

Sowohl der Mount Zebra Nationalpark als<br />

auch das private Wildreservat bieten tolle<br />

Tiererlebnisse. Im Nationalpark sind Sie im<br />

eigenen Fahrzeug oder zu Fuß auf Wanderwegen<br />

unterwegs, oder können optional an<br />

einem Geparden Tracking teilnehmen. Auf Samara<br />

begleitet Sie ein erfahrener Ranger bei<br />

den verschiedenen eingeschlossenen Safari-<br />

Aktivitäten am Morgen und am Nachmittag.<br />

Ü: Restcamp Mount Zebra NP (Std.), Samara<br />

Karoo Lodge (Sup., zusätzlich F/M/A).<br />

3. Tag: Mount Zebra Nationalpark/Samara<br />

P rivate Game Reserve - Gariep Dam (ca. 290 km).<br />

Der Gariep Stausee, der größte Stausee Südafrikas,<br />

ist ein Paradies für Wassersportler,<br />

man kann Jetski und Motorboot fahren, segeln<br />

oder angeln und vieles mehr. Ü: De Stijl Hotel<br />

(Std. & Sup.).<br />

4. Tag: Gariep Dam - Lesotho (ca. 450 km; F).<br />

Über die Provinzhauptstadt Bloemfontein<br />

geht die Fahrt nach Lesotho. Bitte beachten<br />

Sie die Öffnungszeiten des Grenzübergangs<br />

und halten Sie Ihren Reisepass bereit. 2 Ü: Maliba<br />

River Lodge (Std.), Maliba Mountain Lodge<br />

(Sup., zusätzlich F/M/A).<br />

5. Tag: Lesotho.<br />

Entdecken Sie Lesotho. Unternehmen Sie ausgedehnte<br />

Wanderungen durch das Maluti Gebirgsmassiv,<br />

auch das Dach des südlichen <strong>Afrika</strong>s<br />

genannt. Reißende Flüsse und die vielen<br />

Wasserfälle lassen sich auch gut mit den angepassten<br />

Pferden der einheimischen Basotho<br />

oder aber zu Fuß erkunden.<br />

6. Tag: Lesotho - Durban (ca. 490 km).<br />

Auf der Strecke gibt es viele interessante<br />

Stopps. Als erstes im kleinen Künstlerstädtchen<br />

Clarens. Durch die Midlands Meander mit<br />

seinen vielen Kunsthandwerkstätten geht es<br />

vorbei an Howick, seinen Wasserfällen und der<br />

Nelson Mandela Capture Site. Ü: Sylvan Grove<br />

Guesthouse (Std.), Oyster Box Hotel (Sup.).<br />

7. Tag: Durban (ca. 20 km; F).<br />

Die Fahrt zum Flughafen ist kurz und Sie können<br />

den Morgen noch in vollen Zügen nutzen<br />

um z.B. auf den indischen Markt zu gehen oder<br />

auf das Stadion hochzufahren.<br />

Auf einen Blick<br />

• 7 Tage Mietwagenreise<br />

• ab Port Elizabeth bis Durban<br />

• zwei Kategorien: Standard/Superior<br />

Termine: täglich<br />

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):<br />

Standard, 01.03.<strong>2019</strong> - 31.03.<strong>2019</strong> € 456<br />

Superior, 01.03.<strong>2019</strong> - 31.03.<strong>2019</strong> € 945<br />

Leistungen: Übernachtung in Standard-/Superior-Unterkünften,<br />

Verpflegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Europcar<br />

Mietwagen Kat. C für 2 Personen und Kat. R<br />

für 4 Personen mit Classic Plus Versicherung (ohne<br />

Selbstbehalt, Mietwagenbedingungen Seite 27-31),<br />

detaillierte Wegbeschreibung.<br />

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie<br />

Benzin, Getränke, Trinkgelder, Nationalpark-, Eintritts-<br />

und Straßengebühren, Europcar Einwegmietgebühr<br />

(ZAR 1.200).<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:<br />

132663<br />

Mietwagenreisen Südafrika<br />

57


© Grant Pitcher<br />

Drakensberge & Lesotho<br />

Die Bergkette erinnert an den zackigen Rücken<br />

eines Drachen. Samtiggrün und in herrlicher<br />

Bergluft liegen die Drakensberge abseits vom<br />

bunten Treiben der Großstädte Durban und Johannesburg.<br />

Das völlig von Südafrika umgebene<br />

Königreich Lesotho bietet Ihnen Einblick in ein<br />

völlig anderes, dörfliches afrikanisches Leben.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Durban - Himeville (ca. 240 km; A).<br />

Von Durban geht es ins Hinterland. Unterwegs<br />

lohnt ein Abstecher zu den Howick Wasserfällen<br />

und der Nelson Mandela Capture Site. Ihre<br />

Unterkunft ist traumschön an einem See gelegen,<br />

schon die Anfahrt bietet zahlreiche Fotomotive.<br />

Die Mahlzeiten werden Ihnen in Ihrem<br />

Chalet serviert. 2 Ü: Sani Valley Lodge and Hotel.<br />

2. Tag: Lesotho/Sani Pass (F/A).<br />

Für den heutigen Tag empfehlen wir einen optionalen<br />

Ausflug nach Lesotho, über den spektakulären<br />

Sani Pass (Reisepass nicht vergessen!)<br />

Der Pass schraubt sich über viele Serpentinen<br />

um fast 2.000 Höhenmeter bis auf das Dach<br />

Südafrikas auf 2.874 Meter. Oben angelangt<br />

erwarten Sie atemberaubende Ausblick und<br />

der höchst gelegene Pub <strong>Afrika</strong>s. Genießen<br />

Sie die fabelhafte Bergwelt und besuchen Sie<br />

das einfache Bergvolk der Basotho bevor Sie<br />

sich wieder auf den Rückweg machen. Diese<br />

Strecke können Sie nicht mit Ihrem Mietwagen<br />

be fahren, sondern nur mit einem 4x4 Fahrzeug!<br />

3. Tag: Himeville - Kamberg (ca. 100 km; F/A).<br />

Genießen Sie die Fahrt durch die herrliche Bergwelt.<br />

Am Nachmittag können Sie auf eine erste<br />

kurze Wanderung in der Nähe der Unterkunft<br />

gehen. 2 Ü: Cleopatra Mountain Farmhouse.<br />

4. Tag: Kamberg (F/A).<br />

Es gibt Möglichkeiten zum Forellen Angeln,<br />

Schwimmen, Wandern, Reiten und Vögel beobachten.<br />

Auch einige Felsmalereien sind einen<br />

Besuch wert. Abends wartet dann wieder ein<br />

kulinarischer Höhepunkt auf Sie.<br />

5. Tag: Kamberg - Nördliche Drakensberge (ca.<br />

160 km; F/A).<br />

Sie fahren entlang der herrlichen Bergkette bis<br />

Sie das Amphitheater sehen. Nach jeder Kurve<br />

bietet sich ein anderes tolles Panoramamotiv.<br />

Unzählige gut markierte Wanderwege machen<br />

es einfach die Region auf eigene Faust zu erkunden.<br />

2 Ü: The Cavern Resort & Spa.<br />

6. Tag: Nördliche Drakensberge (F/M/A).<br />

Entdecken Sie die wunderbare Bergwelt. Auf<br />

einer geführten Wanderung erleben Sie die<br />

beeindruckenden Berge der Region. Anschließend<br />

können Sie sich bei einer kostenfreien<br />

Fußmassage (nur Erwachsene) im Spa-Bereich<br />

von den gelaufenen Kilometern erholen.<br />

7. Tag: Nördliche Drakensberge - Lesotho (ca.<br />

230 km; F/A).<br />

Eine landschaftlich wunderschöne Strecke<br />

liegt vor Ihnen. Die Berge sind hier hügelig und<br />

sanft gewellt. Statten Sie dem Künstlerstädtchen<br />

Clarens einen Besuch ab und erstehen Sie<br />

erschwingliche und außergewöhnliche Souvenirs<br />

bevor Sie die Grenze nach Lesotho überschreiten.<br />

2 Ü: Maliba Mountain Lodge.<br />

8. Tag: Lesotho (F/M/A).<br />

Die Lodge liegt im Tsehlanyane Nationalpark<br />

und bietet wunderbare Wandermöglichkeiten<br />

sowie viele Wasserfälle und natürliche Pools.<br />

Optional können Sie mit den robusten Basotho-Ponys<br />

die Berglandschaft erkunden.<br />

9. Tag: Lesotho - Phuthaditjhaba (ca. 170 km; F).<br />

Zurück in Südafrika durchqueren Sie den beschaulichen<br />

Golden Gate Highland Nationalpark.<br />

Am Fuße des 2.300 m hohen Sentinel<br />

Peaks befindet sich Ihr Tagesziel. Hier können<br />

Sie die seltenen Bartgeier beobachten, oder<br />

einen abenteuerlichen Aufstieg auf das Amphitheater<br />

wagen. Ü: Witsieshoek Mountain Lodge.<br />

10. Tag: Phuthaditjhaba - Johannesburg (ca.<br />

350 km; F).<br />

Abgabe des Mietwagens am Flughafen von Johannesburg<br />

am Nachmittag.<br />

Auf einen Blick<br />

• 10 Tage Mietwagenreise<br />

• ab Durban bis Johannesburg<br />

• abseits der üblichen Pfade mit Lesotho und<br />

vielen Wandermöglichkeiten<br />

Termine: täglich<br />

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):<br />

01.02.<strong>2019</strong> - 28.02.<strong>2019</strong> € 1.291<br />

Leistungen: Übernachtung, Verpflegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Europcar<br />

Mietwagen Kat. C für 2 Personen und Kat. R<br />

für 4 Personen mit Classic Plus Versicherung (ohne<br />

Selbstbehalt, Mietwagenbedingungen S. 27-31), detaillierte<br />

Wegbeschreibung.<br />

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie Getränke,<br />

Trinkgelder, Benzin, Nationalpark- & Straßengebühren,<br />

Europcar Einweggebühren (ZAR 1.200),<br />

weitere Mahlzeiten.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:<br />

319<br />

58 Mietwagenreisen Südafrika


KwaZulu Natal intensiv<br />

Die Provinz KwaZulu Natal zählt zu den sonnenreichsten<br />

des Landes und verfügt über unzählige<br />

staatliche Nationalparks und private Wildreservate,<br />

wunderschöne lange und vielfach<br />

einsame Sandstrände, die majestätischen Drakensberge<br />

und viel Kultur und Geschichte. Kurze<br />

Tagesetappen und meist längere Aufenthalte<br />

an einem Ort machen diese Reise auch interessant<br />

für Familien mit Kindern!<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Durban - Shakaland (ca. 130 km; A).<br />

Übernahme des Mietwagens am Flughafen<br />

Durban und Fahrt durch weite Zuckerrohrfelder.<br />

Gegen 16.00 Uhr sollten Sie Shakaland<br />

erreicht haben, da dann die Führung durch<br />

das Dorf beginnt. Am Abend erwartet Sie eine<br />

Tanz- und Trommelvorführung. Ü: Shakaland.<br />

2. Tag: Shakaland - St. Lucia (ca. 150 km; F).<br />

Der 2. Teil der Dorfführung findet am Morgen<br />

statt. St. Lucia ist ein kleiner Ferienort direkt<br />

am Weltkulturerbe des iSimangaliso Wetland<br />

Parks mit vielen Freizeitmöglichkeiten. Nicht<br />

verpassen sollten Sie eine optionale Bootstour,<br />

um Nilpferde, Krokodile und Vögel zu beobachten.<br />

2 Ü: Umlilo Lodge.<br />

3. Tag: St. Lucia (F).<br />

Am Ortsrand befindet sich das Crocodile Center,<br />

eine Aufzucht- und Pflegestation für Krokodile.<br />

Gleich daneben ist das Tor zum Wetland Park,<br />

mit seinen traumhaften langen Sandstränden.<br />

4. Tag: St. Lucia - iSimangaliso Wetland Park<br />

(ca. 180 km; F/A).<br />

Sie fahren durch kleine Dörfer und unberührte<br />

Landschaften. Ihren Wagen parken Sie<br />

auf dem Parkplatz von Coastal Cashews. Der<br />

Transfer mit dem Allrad-Fahrzeug über unasphaltierte<br />

Straße zur Lodge fährt um 12 Uhr<br />

und um 15 Uhr. Keine Zufahrt mit dem eigenen<br />

PKW! 3 Ü: Thonga Beach Lodge.<br />

5. Tag: iSimangaliso Wetland Park (F/M/A).<br />

Herrliche Tage der Erholung am Strand<br />

warten auf Sie. Auf einer geführten Kajaktour<br />

er fahren Sie viel über die Flora und Fauna dieses<br />

Feuchtgebietes.<br />

6. Tag: iSimangaliso Wetland Park (F/M/A).<br />

Die Küstenregion ist ein Paradies für Schnorchler<br />

und Taucher. Von November bis Februar können<br />

Sie Touren zur Beobachtung der Meeresschildkröten<br />

buchen und die Ur zeitriesen an<br />

Land beobachten.<br />

7. Tag: iSimangaliso Wetland Park - Mkuze (ca.<br />

100 km; F).<br />

Das Ghost Mountain Inn bietet viele optionale<br />

geführte Touren in die nähere Umgebung an. Sei<br />

es eine Bootstour auf dem Jozini Stausee, eine<br />

Kulturbegegnung mit den Zulus, Pirschfahrten<br />

oder Wanderungen. Ü: Ghost Mountain Inn.<br />

8. Tag: Mkuze - Ithala Game Reserve (ca. 100 km; F).<br />

Spätnachmittags nehmen Sie an einer ersten<br />

geführten Pirschfahrt im Ithala Game Reserve,<br />

einem der ältesten Tierschutzgebiete des Landes,<br />

teil. 2 Ü: Ntshondwe Camp.<br />

9. Tag: Ithala Game Reserve (F).<br />

Entdecken Sie dieses kleine und ursprüngliche<br />

Wildreservat auf einer weiteren geführten<br />

Pirschfahrt sowie von Ihrem eigenen PKW aus.<br />

Elefanten, Nashörner, Zebras, Giraffen und viele<br />

weitere Tiere sind hier heimisch und lassen sich<br />

mit etwas Geduld hervorragend beobachten.<br />

10. Tag: Ithala Game Reserve - Drakensberge<br />

(ca. 290 km; F/A).<br />

Quer durch das Gebiet der historischen<br />

Schlachtfelder geht die Fahrt durch kleine Dörfer.<br />

2 Ü: The Cavern Resort.<br />

11. Tag: Drakensberge (F/M/A).<br />

Eine geführte, informative Wanderung am<br />

Morgen ist für Sie eingeschlossen. Erkunden<br />

Sie am Nachmittag die Bergwelt auf eigene<br />

Faust. Beenden Sie den Urlaub mit einer<br />

kosten freien Fußmassage.<br />

12. Tag: Drakensberge - Johannesburg (ca. 380 km; F).<br />

Rückgabe des Mietwagens am Flughafen Johannesburg.<br />

Auf einen Blick<br />

• 12 Tage Mietwagenreise<br />

• ab Durban bis Johannesburg<br />

• inkl. Zulu Kulturerlebnis im Shakaland<br />

Termine: täglich<br />

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):<br />

01.04.<strong>2019</strong> - 25.04.<strong>2019</strong> € 2.736<br />

Leistungen: Übernachtung, Verpflegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Europcar<br />

Mietwagen Kat. C für 2 Personen oder Kat. R<br />

für 4 Personen mit Classic Plus Versicherung (ohne<br />

Selbstbehalt, Mietwagenbedingungen S. 27-31), (Safari-)Aktivitäten<br />

lt. Programm, Allrad-Transfer Thonga<br />

Beach Lodge, detaillierte Wegbeschreibung.<br />

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie<br />

Benzin, Getränke, Trinkgelder, Nationalpark-, Eintritts-<br />

und Straßengebühren, Europcar Einwegmietgebühr<br />

(ZAR 1.200).<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:<br />

35347<br />

Mietwagenreisen Südafrika<br />

59


Im Land der Zulu<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Durban - Kamberg (ca. 170 km; A).<br />

Nach Ankunft am Flughafen Übernahme des<br />

Mietwagens und Fahrt in die Drakensberge.<br />

Lohnenswerte Stopps sind unterwegs die 100<br />

m fallenden Howick Wasserfälle sowie die<br />

Nelson Mandela Capture Site mit dem angeschlossenen<br />

Museum. 2 Ü: Cleopatra Mountain<br />

Farmhouse.<br />

2. Tag: Kamberg (F/A).<br />

Nutzen Sie den heutigen Tag für eine ausgedehnte<br />

Wanderung durch die herrliche Bergwelt<br />

der Drakensberge.<br />

3. Tag: Kamberg - Giant´s Castle Game Reserve<br />

(ca. 50 km; F/A).<br />

Kurze Fahrt in das Giant´s Castle Game Reserve.<br />

Vom Camp starten unzählige markierte<br />

Wanderwege und es gibt auch die Möglichkeit<br />

Felsgravuren zu besichtigen. Ü: Giant´s Castle<br />

Restcamp.<br />

4. Tag: Giant´s Castle Game Reserve - Spioenkop<br />

Nature Reserve (ca. 130 km; F/A).<br />

Rund um die Hügel, auf denen die Lodge thront<br />

tobten einst erbitterte Kämpfe zwischen den<br />

Briten und den Buren. In dieser geschichtsträchtigen<br />

Umgebung finden Sie ein herrliches<br />

Farmhaus. 2 Ü: Three Tree Hill Lodge.<br />

5. Tag: Spioenkop Nature Reserve (F/M/A).<br />

Während einer geführten Wanderung durch<br />

das Spioenkop Nature Reserve werden Sie viel<br />

über die Geschichte der Region erfahren, aber<br />

auch das heimische Wild beobachten können.<br />

Meist sind sogar Nashörner zu sehen!<br />

60 Mietwagenreisen Südafrika<br />

6. Tag: Spioenkop Nature Reserve - Nambiti<br />

Private Game Reserve (ca. 80 km; F/A).<br />

Nach dem Frühstück fahren Sie tiefer ins Zululand<br />

hinein. Das noch recht junge Wildreservat<br />

ist die Heimat der Big 5 und unter Südafrika-<br />

Liebhabern ein echter Geheimtipp. Am späten<br />

Nachmittag gehen Sie auf eine erste geführte<br />

Pirschfahrt. 2 Ü: Cheetah Ridge Lodge.<br />

7. Tag: Nambiti Private Game Reserve (F/M/A).<br />

Früh am Morgen brechen Sie auf um den Busch<br />

und seine Bewohner erwachen zu sehen.<br />

Nach einem entspannten Tag am Pool erfolgt<br />

am späten Nachmittag eine zweite geführte<br />

Pirschfahrt im offenen Safari-Fahrzeug.<br />

8. Tag: Nambiti Private Game Reserve - Pakamisa<br />

Private Game Reserve (ca. 250 km; F/A).<br />

Nach dem Frühstück fahren Sie durch das Herz<br />

des Zululandes ins Pakamisa Private Game<br />

Reserve. Auf einem Hügel gelegen hat man<br />

eine wunderbare Aussicht auf das umliegende<br />

Buschland und ist weit genug weg von jeglicher<br />

Zivilisation. Am Nachmittag erfolgt eine<br />

Safari-Aktivität. 2 Ü: Pakamisa.<br />

9. Tag: Pakamisa Private Game Reserve<br />

(F/M/A).<br />

Pakamisa verfügt über eigene Reitpferde. Was<br />

gibt es spannenderes als den afrikanischen<br />

Busch vom Rücken eines Pferdes zu beobachten?<br />

Für weniger Wagemutige stehen aber<br />

auch Pirschfahrten oder geführte Buschwanderungen<br />

zur Auswahl. Zum Sonnenuntergang<br />

geht es erneut raus in den Busch, das Fernglas<br />

am Auge und die Kamera im Anschlag.<br />

10. Tag: Pakamisa Private Game Reserve -<br />

Hluhluwe Game Reserve (ca. 135 km; F/A).<br />

Nach dem Frühstück erfolgt die Fahrt Richtung<br />

Süden. Das Hluhluwe Wildreservat ist bekannt<br />

für seine Breit- und Spitzmaulnashörner. Auf<br />

einer geführten Pirschfahrt am späten Nachmittag<br />

erfahren Sie von Ihrem Ranger viel Interessantes<br />

über die dort lebenden Tiere.<br />

2 Ü: Rhino Ridge Safari Lodge.<br />

11. Tag: Hluhluwe Game Reserve (F/M/A).<br />

Zweimal tägliche begeben Sie sich auf Pirschfahrt<br />

um die heimische Tier- und Pflanzenwelt<br />

zu erkunden. Optional können Sie auch an<br />

einer morgendlichen Buschwanderung teilnehmen.<br />

In den ruhigen Mittagsstunden kann<br />

ein optionaler Besuch im Spa oder am Pool für<br />

zusätzliche Entspannung sorgen.<br />

12. Tag: Hluhluwe Game Reserve - iSimangaliso<br />

Wetland Park (ca. 80 km; F/A).<br />

Am Morgen unternehmen Sie eine weitere geführte<br />

Pirschfahrt bevor Sie den Park verlassen.<br />

Der iSimangaliso Wetland Park ist Weltkulturerbe<br />

und bietet viele verschiedene Aktivitäten.<br />

Derzeit ist dies die einzige Lodge im Park und<br />

das Safarierlebnis ist noch sehr exklusiv und<br />

privat. 2 Ü: Makakatana Bay Lodge.<br />

13. Tag: iSimangaliso Wetland Park (F/A).<br />

Viele optionale Aktivitäten stehen Ihnen zur<br />

Auswahl. Z.B. eine Bootstour auf der Lagune,<br />

unzählige Nilpferde, Krokodile und Seevögel<br />

sind hier zu Hause. Oder Pirschfahrten im<br />

offenen Safari-Fahrzeug, oder ein Ausflug zum<br />

Strand oder Spazierengehen am Seeufer.


Entdecken Sie die sonnen- und kulturreiche Provinz<br />

KwaZulu Natal mit dem Mietwagen ganz gemütlich<br />

auf eigene Faust. Die Tagesetappen sind<br />

kurz und es bleibt immer wieder Zeit neben der<br />

Strecke kleine Besichtigungen zu machen und<br />

die Natur aktiv zu erleben. Gehen Sie auf Souvenirjagd<br />

auf der Künstlerroute in den Midlands,<br />

genießen Sie Wanderungen in den majestätischen<br />

Drakensberge und erleben Sie im Shakaland<br />

und rund um die ehemaligen Schlachtfelder<br />

ein Stück (Zulu-)kultur und -geschichte. Unvergessliche<br />

Safarierlebnisse machen Sie in kleineren<br />

und wenig frequentierten Private Game<br />

Reserves auf den Pirschfahrten und per Boot im<br />

iSimangaliso Wetland Park.<br />

14. Tag: iSimangaliso Wetland Park - Shakaland<br />

(ca. 150 km; F/A).<br />

Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf<br />

den Weg zum Kulturdorf Shakaland. Das in<br />

den 1980er Jahren gebaute Dorf war Kulisse<br />

für die Fernsehserie Shaka Zulu rund um den<br />

großen Zulukönig Shaka. Heute nutzt man das<br />

Dorf um interessierten Gästen einen Einblick in<br />

die Kultur und Bräuche des Zulu-Volkes zu geben.<br />

Sie sollten Shakaland vor 16 Uhr erreichen<br />

damit Sie den ersten Teil der geführten Tour<br />

durch das Dorf nicht verpassen. Am Abend<br />

erleben Sie eine Tanz- und Gesangsvorführung<br />

der hier lebenden Zulu-Dorfgemeinschaft.<br />

Ü: Shakaland.<br />

15. Tag: Shakaland - Durban (ca. 120 km; F).<br />

Nach dem Frühstück erfolgt der zweite Teil<br />

der Dorfführung. Anschließend Fahrt durch<br />

die Zuckerrohrfelder nach Durban Flughafen.<br />

Rückgabe des Mietwagens und Heimflug.<br />

Auf einen Blick<br />

• 15 Tage Mietwagenrundreise<br />

• ab/bis Durban<br />

• täglich Abendessen eingeschlossen<br />

Termine: täglich<br />

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):<br />

01.10.<strong>2019</strong> - 31.10.<strong>2019</strong> € 2.770<br />

Leistungen: Übernachtung, Verpflegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück, A=Abendessen), Europcar Mietwagen<br />

Kat. C für 2 Personen und Kat. R für 4 Personen mit<br />

Classic Plus Versicherung (ohne Selbstbehalt, Mietwagenbedingungen<br />

S. 27-31), (Safari-)Aktivitäten lt. Programm,<br />

detaillierte Wegbeschreibung.<br />

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie<br />

Benzin, Getränke, Trinkgelder, Nationalpark-, Straßen-<br />

und Eintrittsgebühren.<br />

© Guy Upfold<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:<br />

33825<br />

Mietwagenreisen Südafrika<br />

61


Die schönsten Nationalparks Südafrikas<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Johannesburg - Marakele Nationalpark<br />

(ca. 280 km).<br />

Bevor Sie den Nationalpark erreichen sollten<br />

Sie in einem Supermarkt für das Abendessen<br />

und Frühstück einkaufen. Der kleine Marakele<br />

Nationalpark liegt in der landschaftlich schönen<br />

Waterberg Region. Ü: Tlopi Tented Camp.<br />

2. Tag: Marakele Nationalpark - Welgevonden<br />

Game Reserve (ca. 100 km; F/A).<br />

Gleich an den Nationalpark angrenzend befindet<br />

sich das private Welgevonden Wildreservat.<br />

Der Transfer vom Parkplatz zur Lodge<br />

erfolgt um 12.00 Uhr. Am späten Nachmittag<br />

nehmen Sie an einer ersten geführten Safari-<br />

Aktivität teil. 2 Ü: Wild Ivory Eco Lodge.<br />

3. Tag: Welgevonden Game Reserve (F/M/A).<br />

Erkunden Sie das Wildreservat während verschiedener<br />

Safari-Aktivitäten, zweimal täglich<br />

geht es in den Busch. Die Lodge ist nicht umzäunt,<br />

gerne kommen Elefanten für einen erfrischenden<br />

Schluck aus dem Pool in die Lodge.<br />

4. Tag: Welgevonden Game Reserve -<br />

H12 Leshiba (ca. 360 km; F/A).<br />

Früh beginnt der Tag mit einer letzten Pirschfahrt<br />

in Welgevonden. Leshiba ist wie ein<br />

kleines Dorf der Venda gebaut und bietet viele<br />

verschiedene Aktivitäten und Wandermöglichkeiten.<br />

Nachmittags erwartet Sie eine weitere<br />

Safari-Aktivität. 2 Ü: H12 Leshiba.<br />

62 Mietwagenreisen Südafrika<br />

5. Tag: H12 Leshiba (F/M/A).<br />

Verschiedene markierte Wanderwege laden<br />

ein, das Reservat auf eigenen Faust zu erkunden.<br />

Eine weitere geführte Safari-Aktivität ist<br />

für Sie heute ebenfalls eingeschlossen.<br />

6. Tag: H12 Leshiba - Krüger Nationalpark<br />

(ca. 260 km; F/A).<br />

Sie fahren in den weltberühmten Krüger Nationalpark,<br />

das größte Wildschutzgebiet Südafrikas<br />

und eines der größten <strong>Afrika</strong>s. Weit<br />

oben im Norden ist die Landschaft wild und<br />

der Park noch unberührt und ursprünglich<br />

mit vielen historischen Plätzen. Die Lodge ist<br />

traumhaft an einem Fluss gelegen, große Tierherden<br />

kommen regelmäßig zum trinken ans<br />

Ufer. 2 Ü: Pafuri Camp.<br />

7. Tag: Krüger Nationalpark (F/M/A).<br />

Zwei geführte Pirschfahrten sind täglich eingeschlossen.<br />

Optional können Sie auch zu Fuß<br />

mit einem bewaffneten Ranger den Busch erkunden.<br />

8. Tag: Krüger Nationalpark (ca. 150 km; F).<br />

Mit jedem Kilometer, den Sie zurücklegen verändert<br />

sich der Park und seine Landschaft.<br />

Fahren Sie im eigenen Tempo von Wasserloch<br />

zu Wasserloch. Ü: Mopani Restcamp o.ä.<br />

9. Tag: Krüger Nationalpark.<br />

Für die nächsten Tage ist es empfehlenswert<br />

früh aufzustehen, um die besten Wildbeobachtungen<br />

vom eigenen Mietwagen aus machen<br />

zu können. Optional: Buschwanderung oder<br />

Nachtpirschfahrt mit der Naturschutzbehörde.<br />

Ü: Satara Restcamp o.ä.<br />

10. Tag: Krüger Nationalpark.<br />

Immer weiter Richtung Süden geht es im Park,<br />

halten Sie Ihre Kamera immer schussbereit für<br />

die aufregenden Naturschauspiele, die geboten<br />

werden. Ü: Berg en Dal Restcamp o.ä.<br />

11. Tag: Krüger Nationalpark – Ithala Game Reserve<br />

(ca. 470 km; A).<br />

Sie fahren an Eswatini (ehemals Swaziland)<br />

vorbei durch kleine Dörfer und hügelige Landschaft<br />

zum Ithala Game Reserve. Das Wildreservat<br />

zählt zu einem der ältesten des Landes<br />

und besticht durch seine Ursprünglichkeit. Der<br />

Nachmittag steht zur freien Verfügung, gehen<br />

Sie auf Erkundungsfahrt mit dem eigenen<br />

PKW. 2 Ü: Ntshondwe Camp.<br />

12. Tag: Ithala Game Reserve (F).<br />

In spektakulärer Hügellandschaft erleben Sie<br />

hier das prächtige Reservat mit seiner Artenvielfalt.<br />

Mit der staatlichen Naturschutzbehörde<br />

unternehmen Sie eine geführte Pirschfahrt<br />

im offenen Safari-Fahrzeug.<br />

13. Tag: Ithala Game Reserve - Hluhluwe Umfolozi<br />

Game Reserve (ca. 180 km; F/A).<br />

Das Hluhluwe Umfolozi Game Reserve ist bekannt<br />

für seine erfolgreichen Bemühungen,<br />

die vom Aussterben bedrohten Nashörner zu<br />

schützen. Morgens und nachmittags fahren<br />

Sie hier mit dem offenen Safari-Fahrzeug in<br />

den Busch auf die Fotojagd nach den Wildtieren.<br />

2 Ü: Rhino Ridge Safari Lodge.<br />

14. Tag: Hluhluwe Umfolozi Game Reserve<br />

(F/M/A).<br />

Erleben Sie das Wildschutzgebiet auf geführten<br />

Pirschfahrten im offenen Safari-Fahrzeug. Optional<br />

können Sie auch an einer Buschwanderung<br />

teilnehmen oder bei einem Dorfbesuch


Erleben Sie die schönsten und bekanntesten<br />

Wildschutzgebiete Südafrikas während einer<br />

knapp 3-wöchigen Mietwagenrundreise ab/bis<br />

Johannesburg. Damit Sie die südafrikanische<br />

Fauna und Flora optimal und intensiv erleben<br />

können, haben wir für Sie auf dieser Mietwagenreise<br />

einige geführte Pirschfahrten eingeplant.<br />

Aber es bleibt auch genug Raum, um mit<br />

dem eigenen Fahrzeug oder zu Fuß auf Entdeckungsreise<br />

zu gehen. Sie wohnen teils in den<br />

staatlichen Restcamps mitten in den Parks und<br />

teils in Lodgen, die auf privatem Konzessionsgebiet<br />

liegen.<br />

mehr über die örtliche Kultur erfahren.<br />

15. Tag: Hluhluwe Umfolozi Game Reserve -<br />

Durban (ca. 260 km; F).<br />

Nach Ihrer morgendlichen Pirschfahrt nehmen<br />

Sie Abschied vom afrikanischen Busch und seinen<br />

Bewohnern und fahren ans Meer. 2 Ü: Ridgeview<br />

Lodge.<br />

16. Tag: Durban (F).<br />

Hier können Sie am Meer ausspannen oder<br />

auch die pulsierende indisch geprägte Metropole<br />

Durban erkunden. Fahren oder laufen Sie<br />

hinauf auf das große Fußballstadion und genießen<br />

Sie den weiten Blick über die Stadt, den<br />

Hafen und die Vororte.<br />

17. Tag: Durban - Giant’s Castle Game Reserve<br />

(ca. 220 km; F).<br />

Das Camp im zentralen Teil der majestätischen<br />

Drakensberge bietet atemberaubende Ausblicke<br />

und eine wunderschöne Landschaft.<br />

Unterwegs lohnt ein Stopp in Howick bei den<br />

Wasserfällen oder bei der Nelson Mandela<br />

Capture Site. 2 Ü: Giant’s Castle Restcamp.<br />

18. Tag: Giant’s Castle Game Reserve (F).<br />

Erkunden Sie zu Fuß die herrliche Bergwelt.<br />

Unzählige Wanderwege laden auf kürzeren<br />

oder ausgiebigen Touren ein, die Umgebung zu<br />

entdecken. Auch die Felszeichnungen der San<br />

können Sie hier bestaunen.<br />

19. Tag: Giant’s Castle Game Reserve - Johannesburg<br />

(ca. 470 km; F).<br />

Nachmittags Abgabe Ihres Mietwagens am<br />

Flughafen Johannesburg.<br />

Auf einen Blick<br />

• 19 Tage Mietwagenrundreise<br />

• ab/bis Johannesburg<br />

• Geheimtipps und Bekanntes entdecken<br />

Termine: täglich<br />

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):<br />

01.03.<strong>2019</strong> - 31.03.<strong>2019</strong> € 2.446<br />

Leistungen: Übernachtung, Verpflegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Europcar<br />

Mietwagen Kat. C für 2 Personen oder Kat.<br />

R mit Classic Plus Versicherung (ohne Selbstbehalt,<br />

Mietwagenbedingungen S. 27-31), Safari-Aktivitäten<br />

lt. Reiseverlauf, Leshiba Lodgetransfer, detaillierte<br />

Wegbeschreibung.<br />

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie<br />

Benzin, Getränke, Trinkgelder, Nationalpark- und<br />

Straßengebühren sonstige nicht erwähnte Mahlzeiten<br />

und Leistungen.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:<br />

253<br />

Mietwagenreisen Südafrika<br />

63


Safarierlebnis exklusiv<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Johannesburg - Madikwe Game Reserve<br />

(ca. 310 km; A).<br />

Sie fahren an die Grenze zu Botswana. Hier, im<br />

viertgrößten Wildreservat des Landes können<br />

Sie tolle Tierbeobachtungen machen, es sind<br />

nur wenige Fahrzeuge unterwegs. 2 Ü: Madikwe<br />

Safari Lodge.<br />

2. Tag: Madikwe Game Reserve (F/M/A).<br />

Am frühen Morgen und am späten Nachmittag<br />

nehmen Sie an einer geführten Pirschfahrt<br />

teil, die seltenen Wildhunde können häufig beobachtet<br />

werden. Alternativ können Sie auch<br />

eine Pirsch zu Fuß machen und sich auf die kleinen<br />

Tiere und die Pflanzenwelt konzentrieren.<br />

3. Tag: Madikwe Game Reserve - Marakele Nationalpark<br />

(ca. 190 km; F/A).<br />

Nach einer letzten Morgenaktivität fahren Sie<br />

weiter nach Marakele. Die Lodge am Fuße des<br />

Waterbergs bietet eine ungewöhnliche Landschaft<br />

und ist ein Paradies für Vogelliebhaber.<br />

Am Nachmittag erneute Safari-Aktivität.<br />

2 Ü: Marataba Safari Lodge.<br />

4. Tag: Marakele Nationalpark (F/M/A).<br />

Ganz früh, mit der Sonne stehen Sie auf und sehen<br />

den Busch erwachen. Nach einem späten<br />

Frühstück verbringen Sie einen entspannten<br />

Tag am Pool oder auf der Terrasse mit einem<br />

Buch bevor es zum Sonnenuntergang nochmals<br />

hinaus in den Busch geht.<br />

5. Tag: Marakele Nationalpark - Tuli Block (ca.<br />

375 km; F/A).<br />

Den Grenzposten Pont Drift sollten Sie am<br />

64 Mietwagenreisen Südafrika<br />

frühen Mittag erreichen. Ihr Fahrzeug verbleibt<br />

für die nächsten Tage in Südafrika und<br />

ein Mitarbeiter der Lodge holt Sie um 13.00<br />

Uhr an der Grenze ab. Nachmittags gehen<br />

Sie dann bereits in Botswana auf Pirschfahrt.<br />

2 Ü: Mashatu Main Camp.<br />

6. Tag: Tuli Block (F/M/A).<br />

Der Tuli Block ist ein selten besuchtes Reservat<br />

und bietet ein exklusives Safarierlebnis. Neben<br />

geführten Pirschfahrt stehen Mountainbiken,<br />

eine Fußpirsch, ein Dorfbesuch oder auch<br />

reiten zur Auswahl.<br />

7. Tag: Tuli Block - Mapungubwe Nationalpark<br />

(ca. 45 km; F/M/A).<br />

Nach einer morgendlichen Aktivität und dem<br />

Frühstück werden Sie gegen 11.00 Uhr zurück<br />

zu Ihrem Fahrzeug gebracht. Am Nachmittag<br />

erkunden Sie die Umgebung der Lodge auf<br />

einer geführten Safari-Aktivität. 2 Ü: Mopane<br />

Bush Lodge.<br />

8. Tag: Mapungubwe Nationalpark (F/M/A).<br />

Zwei Aktivitäten sind für Sie heute eingeschlossen.<br />

Eine davon führt Sie zur Weltkulturerbestätte<br />

im benachbarten Mapungubwe<br />

Nationalpark, wo Sie jahrtausende alte Felsmalereien<br />

bestaunen können.<br />

9. Tag: Mapungubwe Nationalpark - Krüger<br />

Nationalpark (ca. 200 km; F/M/A).<br />

Mit einer letzten Pirschfahrt beenden Sie Ihren<br />

Aufenthalt und fahren parallel zur Grenze mit<br />

Zimbabwe durch dünn besiedeltes Land in den<br />

nördlichsten Zipfel des berühmten Krüger Nationalparks.<br />

Hier erwartet Sie eine einzigartige<br />

Architektur und wunderschöne Landschaften.<br />

2 Ü: The Outpost.<br />

10. Tag: Krüger Nationalpark (F/M/A).<br />

Die beiden Pirschfahrten führen Sie sicherlich<br />

zum Limpopo River, der die natürliche Grenze<br />

zu Mozambique und Zimbabwe bildet, in verwunschene<br />

Wälder und durch buschige Vegetation.<br />

11. Tag: Krüger Nationalpark - Makalali Game<br />

Reserve (ca. 285 km; F/A).<br />

Wir empfehlen die Fahrt außen am Krüger Nationalpark<br />

vorbei, durch kleine Dörfer damit<br />

Sie rechtzeitig zur Nachmittagsaktivität auf<br />

Garonga eintreffen. 2 Ü: Garonga Safari Lodge.<br />

12. Tag: Makalali Game Reserve (F/M/A).<br />

Neben den beiden geführten Pirschfahrten<br />

können Sie sich hier eine besondere Zeit im<br />

Open Air Busch-Bad gönnen oder auch eine<br />

Nacht im Sleep Out unter dem afrikanischen<br />

Sternenhimmel verbringen, beides nach Verfügbarkeit.<br />

13. Tag: Makalali Game Reserve - Sabi Sand<br />

Game Reserve (ca. 160 km; F/A).<br />

Erleben Sie wie Elefanten, Antilopen und alle<br />

anderen Tiere erwachen und den Tag beginnen,<br />

immer wieder ein besonderes Erlebnis.<br />

Lassen Sie die Panorama Route mit all Ihren<br />

Sehenswürdigkeiten links liegen und fahren<br />

Sie in das bekannteste private Wildreservat<br />

des Landes. Erste Tierbeobachtungen am<br />

Nachmittag. 2 Ü: Savanna Lodge.<br />

14. Tag: Sabi Sand Game Reserve (F/M/A).<br />

Genießen Sie diesen letzten Tag im Busch in


Gediegener Luxus und Wohlfühl-Service ist das<br />

Kredo dieser Reise. Schlafen Sie wie auf Wolke<br />

7, speisen Sie wie ein Gourmet und lassen Sie<br />

sich von den guten Geistern der ausgesuchten<br />

Unterkünfte verwöhnen. Entdecken Sie den<br />

Norden Südafrikas und seine Tierparadiese auf<br />

höchstem Niveau. In den Wildgebieten sind für<br />

Sie täglich mindestens zwei Safari-Aktivitäten<br />

mit erfahrenen und gut ausgebildeten Rangern<br />

eingeschlossen. Erleben Sie den afrikanischen<br />

Busch in all seiner Vielfalt, zu Fuß oder vom<br />

offenen Safari-Fahrzeug aus. Auch für Kultur<br />

bleibt neben all den Tierbeobachtungen Zeit,<br />

Besichtigungen von Felsmalereien und Besuche<br />

in einem traditionellen Dorf sind möglich. South<br />

Africa at it´s best!<br />

vollen Zügen. Folgen Sie Ihrem Ranger morgens<br />

und nachmittags in den Busch, er wird<br />

Ihnen seine liebsten Plätze zeigen.<br />

15. Tag: Sabi Sand Game Reserve - White River<br />

(ca. 90 km; F).<br />

Ein letztes Mal stehen Sie mit der Sonne auf<br />

und gehen auf Fotojagd im Busch. Nach dem<br />

Frühstück verlassen Sie das Reservat und begeben<br />

sich zurück in die Zivilisation. 2 Ü: Oliver´s<br />

Restaurant and Lodge.<br />

17. Tag: White River - Johannesburg (ca.<br />

350 km; F).<br />

Machen Sie sich ganz gemütlich auf den Weg<br />

und besichtigen Sie noch einige der wunderschönen<br />

Wasserfälle der Region, bevor Sie<br />

weiter Richtung Johannesburg fahren. Rückgabe<br />

des Mietwagens am Flughafen.<br />

16. Tag: White River (F).<br />

Nehmen Sie sich den heutigen Tag Zeit um die<br />

Panorama Route und ihre zahlreichen Sehenswürdigkeiten<br />

zu entdecken. God´s Window, die<br />

Mac Mac Pools, Pilgrim´s Rest und Bourke Luck<br />

Potholes, um nur einige zu nennen.<br />

Auf einen Blick<br />

• 17 Tage Mietwagenreise<br />

• ab/bis Johannesburg<br />

• exklusive 4 und 5 Sterne Unterkünfte<br />

• je Reservat/Nationalpark min. 2 Safari-Aktivitäten<br />

eingeschlossen<br />

Termine: täglich<br />

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):<br />

01.08.<strong>2019</strong> - 28.08.<strong>2019</strong> € 7.671<br />

Leistungen: Übernachtung, Verpflegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), lokale<br />

Getränke außer bei Oliver´s, Mopane und Mashatu, Europcar<br />

Mietwagen Kat. W mit Classic Plus Ver sicherung<br />

(ohne Selbstbehalt, Mietwagenbe dingungen S. 27-31),<br />

Safari-Aktivitäten lt. Reiseverlauf, detaillierte Wegbeschreibung.<br />

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie<br />

weitere Getränke und Mahlzeiten, Benzin, Nationalpark-,<br />

Eintritts und Straßengebühren sowie sonstige<br />

nicht erwähnte Leistungen.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:<br />

94288<br />

Mietwagenreisen Südafrika<br />

65


Mit Kindern reisen - Südafrika malariafrei<br />

Begeben Sie sich abseits der bekannten Reiserouten<br />

nach Südafrika. Erleben Sie die Big<br />

Five im viertgrößten Wildreservat Südafrikas<br />

am Rande der Kalahari - im Madikwe Game<br />

Reserve. Genießen Sie das Freizeitresort Sun<br />

City und die wunderschöne Waterberg Region.<br />

Besonders geeignet für Familien, da diese<br />

Gebiete alle malariafrei sind.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Johannesburg - Pretoria (ca. 50 km).<br />

Übernahme des Mietwagens in Johannesburg<br />

am Flughafen und kurze Fahrt nach Pretoria.<br />

Entspannen Sie den Nachmittag rund um den<br />

Pool oder gehen Sie auf Entdeckungsreise in<br />

der Stadt. Die Union Buildings sind fußläufig<br />

zu erreichen und in den angrenzenden Parks<br />

kann man hervorragend picknicken. Ü: Court<br />

Classique.<br />

2. Tag: Pretoria - Sun City (ca. 160 km; F).<br />

Sun City und Umgebung bietet für die ganze<br />

Familie reichlich Unterhaltungsmöglichkeiten,<br />

hier kommt keine Langeweile auf. Ein Tag im<br />

Valley of the Waves, einem der größten und<br />

aufwendigsten Spaßbäder Südafrikas, wäre<br />

nur ein Vorschlag, oder Ponyreiten, eine Fahrt<br />

mit dem Heißluftballon, oder eine Bootsfahrt.<br />

Es gibt unzählige optionale Freizeitaktivitäten.<br />

2 Ü: Cabanas Hotel.<br />

3. Tag: Sun City (F).<br />

Im benachbarten Pilanesberg Nationalpark<br />

können Sie auch an einer ersten optionalen<br />

Pirschfahrt teilnehmen. Oder wie wäre es mit<br />

einem ganz entspannten Tag am Pool mit der<br />

Familie?<br />

4. Tag: Sun City - Madikwe Game Reserve<br />

(ca. 160 km; F/A).<br />

Madikwe ist das viertgrößte Wildreservat<br />

Südafrikas, liegt am Rande der Kalahari und<br />

ist Heimat einer reichen Tierwelt. Neben dem<br />

Eco-Haus, wo die örtliche Flora und Fauna<br />

kindgerecht präsentiert wird, bietet die<br />

Lodge auch reichlich Unterhaltung für Kinder:<br />

Buschspaziergänge,Kinderpirschfahrten,Käf<br />

er-Safaris, ein Besuch in der Küche, Sternenkunde<br />

und, und, und. 3 Ü: Madikwe Safari Lodge.<br />

5. Tag: Madikwe Game Reserve (F/M/A).<br />

Genießen Sie die abwechslungsreichen Pirschfahrten<br />

im offenen Safari-Fahrzeug unter der<br />

Führung erfahrener Wildhüter und lernen Sie<br />

mehr über die verschiedenen Wildtierarten,<br />

die hier ihren Lebensraum gefunden haben.<br />

6. Tag: Madikwe Game Reserve (F/M/A).<br />

Ein weiterer spannender Tag im Busch erwartet<br />

Sie. Vielleicht richten Sie Ihren Fokus heute<br />

auf die Wildhunde. Diese seltenen Tiere sind<br />

hier heimisch und sehr häufig zu beobachten.<br />

7. Tag: Madikwe Game Reserve - Welgevonden<br />

Game Reserve (ca. 230 km; F/A).<br />

Nach einer letzten Safari-Aktivität brechen Sie<br />

auf in das nächste private Wildreservat etwas<br />

weiter nördlich. Am Nachmittag erste geführte<br />

Pirschfahrt im Wildreservat mit Ihrem neuen<br />

Ranger. Die Lodge liegt auf einer Anhöhe und<br />

bietet einen herrlichen Blick auf das Reservat.<br />

2 Ü: Wild Ivory Eco Lodge.<br />

8. Tag: Welgevonden Game Reserve (F/M/A).<br />

Zwei geführte Pirschfahrten im offenen Safari-Fahrzeug<br />

stehen heute für Sie auf dem Programm.<br />

Das private Reservat ist die Heimat<br />

der Big Five, tolle Tierbeobachtungen sind hier<br />

möglich.<br />

9. Tag: Welgevonden Game Reserve - Johannesburg<br />

(ca. 300 km; F).<br />

Mit einer letzten Pirschfahrt am frühen Morgen<br />

beendet Sie diesen Familienurlaub. Rückfahrt<br />

nach Johannesburg und Abgabe des<br />

Mietwagens am Flughafen.<br />

Auf einen Blick<br />

• 9 Tage Mietwagenreise<br />

• ab/bis Johannesburg<br />

• malariafrei und kindgerecht<br />

Termine: täglich<br />

Preisbeispiel (pro Person bei 2 Erwachsenen und 2<br />

Kindern):<br />

Erwachsener, 01.08.<strong>2019</strong> - 26.08.<strong>2019</strong> € 2.428<br />

Kind 6-11 Jahre, 01.08.<strong>2019</strong> - 26.08.<strong>2019</strong> € 1.066<br />

Leistungen: Übernachtung, Verpflegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Safari-Aktivitäten<br />

lt. Programm, Europcar Mietwagen<br />

Kat. R mit Classic Plus Versicherung (ohne Selbstbehalt,<br />

Mietwagendetails S. 27-31), detaillierte Wegbeschreibung.<br />

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie<br />

Getränke, Trinkgelder, Nationalpark-/ Eintritts- und<br />

Straßengebühren und sonstige nicht erwähnte Mahlzeiten<br />

und Leistungen.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:<br />

16287<br />

66 Mietwagenreisen Südafrika


Erlebnisreise für Familien mit Kindern<br />

Auf dieser Tour von Port Elizabeth nach<br />

Kapstadt erleben Sie einen der schönsten<br />

Landstriche dieses faszinierenden und vielschichtigen<br />

Landes. Gehen Sie auf Safari in<br />

einem kinderfreundlichen, privaten und malariafreien<br />

Wildpark und finden Sie die Big 5.<br />

Entdecken Sie die malerische Garden Route<br />

mit unzähligen Wandermöglichkeiten und das<br />

pittoreske Weinland. Kinderfreundlich und interessant<br />

für Kinder!<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Port Elizabeth - Kariega Game Reserve<br />

(ca. 120 km; A).<br />

Im malariafreien Kariega Game Reserve<br />

nehmen Sie am späten Nachmittag an einer<br />

geführten Pirschfahrt im offenen Safari-Fahrzeug<br />

auf der Suche nach den Big 5 teil. 2 Ü: Kariega<br />

Main Lodge.<br />

2. Tag: Kariega Game Reserve (F/M/A).<br />

Früh am Morgen und am späten Nachmittag<br />

gehen Sie erneut auf Pirschfahrt. Erleben Sie<br />

die afrikanische Tier- und Pflanzenwelt hautnah<br />

in diesem wunderschönen Reservat.<br />

3. Tag: Kariega Game Reserve - Oyster Bay (ca.<br />

235 km; F).<br />

Nach einer letzten Safari-Aktivität am frühen<br />

Morgen heißt es Abschied nehmen vom Busch<br />

- der Strand ruft! Endlose Sandstrände laden<br />

ein zum faulenzen, buddeln und spazieren gehen.<br />

2 Ü: Oyster Bay Lodge.<br />

4. Tag: Oyster Bay (F).<br />

Es gibt verschiedene, gut ausgeschilderte<br />

Wanderwege um die Region zu erkunden. Optional<br />

können Sie die traumhafte Landschaft<br />

aus dem Sattel eines Pferdes oder eines Mountainbikes<br />

auf sich wirken lassen.<br />

5. Tag: Oyster Bay - Tsitsikamma Nationalpark<br />

(ca. 95 km; F).<br />

Entlang der Garden Route, einem traumhaften<br />

Küstenabschnitt mit Bergen, Flüssen, Stränden<br />

und Lagunen, führt der Weg. Am Nachmittag<br />

können Sie noch eine kurze Wanderung<br />

zur beeindruckenden Hängebrücke über den<br />

Storms River unternehmen. Ü: Tsitsikamma<br />

Restcamp.<br />

6. Tag: Tsitsikamma Nationalpark - Knysna (ca.<br />

80 km).<br />

Knysna liegt malerisch an einer Lagune. Unternehmen<br />

Sie eine optionale Bootsfahrt, genießen<br />

Sie die Aussicht von den Knysna Heads,<br />

bummeln Sie durch die Waterfront oder<br />

entspannen Sie an einem der flachen Sandstrände.<br />

2 Ü: Knysna River Club.<br />

7. Tag: Kynsna (F).<br />

Genießen Sie einen Tag mit Ihren Lieben beim<br />

Wandern, Kanufahren, Minigolf spielen, Vögel<br />

beobachten oder einem Strandausflug. Sehr<br />

interessant sind auch Monkey Island und Bird´s<br />

of Eden unweit von Plettenberg Bay.<br />

8. Tag: Knysna - Oudtshoorn (ca. 130 km; F/A).<br />

Im Hinterland, in der Kleinen Karoo, liegt die<br />

Straußenhochburg Oudtshoorn. Hier finden<br />

Sie die Cango Tropfsteinhöhlen, unzählige<br />

Straußenfarmen und die Cango Wildlife Ranch.<br />

Am Nachmittag erleben Sie eine geführte<br />

Pirschfahrt. Optional können Sie auch eine<br />

Erdmännchen-Kolonie besuchen. Ü: Buffelsdrift<br />

Game Lodge.<br />

9. Tag: Oudtshoorn - Paarl (ca. 375 km; F).<br />

Die Fahrt führt entlang der landschaftlich abwechslungsreichen<br />

Route 62 über Montagu in<br />

das Weinland am Kap, mit Weingütern im kapholländischen<br />

Stil. Im Umland von Paarl finden<br />

Sie viele gut beschilderte Wanderwege um<br />

diese Region zu erkunden. Ü: Cascade Country<br />

Manor Guesthouse.<br />

10. Tag: Paarl - Kapstadt (ca. 70 km; F).<br />

Machen Sie heute noch eine kleine Rundfahrt<br />

durch das Weinanbaugebiet oder bestaunen<br />

Sie die Oldtimer im Motormuseum in<br />

Franschhhoek. Rückgabe des Mietwagens am<br />

Flughafen Kapstadt am Nachmittag.<br />

Auf einen Blick<br />

• 10 Tage Mietwagenreise<br />

• ab Port Elizabeth bis Kapstadt<br />

• malariafrei und kindgerecht<br />

Termine: täglich<br />

Preisbeispiel (pro Person bei 2 Erwachsenen und 1-2<br />

Kindern):<br />

Erwachsener, 01.08.<strong>2019</strong> - 25.08.<strong>2019</strong> € 1.439<br />

Kind unter 12 Jahren, 01.08.<strong>2019</strong> - 25.08.<strong>2019</strong> € 499<br />

Leistungen: Übernachtung mit Verpflegung<br />

lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen,<br />

A=Abendessen), Safari-Aktivitäten lt. Programm, Europcar<br />

Mietwagen Kat. R mit Classic Plus Versicherung<br />

(ohne Selbstbehalt, Mietwagen Bedingungen s.<br />

Seite 27-31), detaillierte Wegbeschreibung.<br />

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie Getränke,<br />

Trinkgelder, Benzin, Einwegmietgebühr (je<br />

ZAR 1.200), Nationalpark-, Eintritts- und Straßengebühren,<br />

weitere Mahlzeiten.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:<br />

23519<br />

Mietwagenreisen Südafrika<br />

67


Northern Cape Kaleidoskop<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Johannesburg – Kimberley (ca. 500 km).<br />

Nach Ankunft am Flughafen Johannesburg<br />

Übernahme des Mietwagens und Fahrt nach<br />

Kimberley, der Diamantenstadt Südafrikas.<br />

2 Ü: Protea Hotel Kimberley.<br />

2. Tag: Kimberley (F).<br />

Auch wenn die Stadt nicht mehr vorrangig<br />

von den Diamanten lebt, und die Diamantenhochzeit<br />

schon viele Jahre vorbei ist, gibt es<br />

noch viele Ausflugsmöglichkeiten, die mit den<br />

Diamanten zusammenhängen. Wie z.B. ein Besuch<br />

im Kimberley Mine Museum, oder aber im<br />

Ernest Oppenheimer Memorial Gardens.<br />

3. Tag: Kimberley - Upington (ca. 410 km; F).<br />

Upington bildet die grüne Oase in der<br />

trockenen Provinz Northern Cape. Hier, hoch<br />

im regenarmen Norden am Orange River, hat<br />

sich ein zweites Zentrum zum Weinanbau<br />

etabliert. Probieren Sie zur Saison die süßen<br />

Weintrauben. Ü: Le Must River Residence.<br />

4. Tag: Upington - Kgalagadi Transfrontier Nationalpark<br />

(ca. 330 km; F).<br />

Der riesige Park ist grenzüberschreitend, wie<br />

schon der Name sagt ,und bietet unglaublich<br />

vielfältige und gute Tiersichtungen. Entlang<br />

der trockenen Flussbetten, unter den wenig<br />

schattenspendenden Bäumen und Sträuchern,<br />

halten sich die Wüstenbewohner auf. Unternehmen<br />

Sie Ihre eigenen Pirschfahrten im<br />

Mietwagen. Ü: Twee Rivieren Restcamp.<br />

5. Tag: Kgalagadi Transfrontier Nationalpark<br />

(ca. 165 km).<br />

68 Mietwagenreisen Südafrika<br />

Zwischen den roten Dünen und den Kameldornbäumen<br />

halten Sie Ausschau nach Springbock-,<br />

Gemsbock-, Gnu- und Eland-Herden.<br />

Leoparden und Löwen könnten ebenfalls auf<br />

der Lauer liegen. Putzig ist auch das emsige<br />

Treiben der Erdmännchenfamilien. Ü: Nossob<br />

Restcamp.<br />

6. Tag: Kgalagadi Transfrontier Nationalpark<br />

(ca. 100 km; M/A).<br />

Sie parken Ihren Mietwagen beim Picknickplatz<br />

Rooibrak und werden dort vom Personal der<br />

!Xaus Lodge abgeholt. Am Nachmittag gehen Sie<br />

gemeinsam mit Ihrem Ranger auf Pirschfahrt im<br />

offenen Safari-Fahrzeug. 2 Ü: !Xaus Lodge.<br />

7. Tag: Kgalagadi Transfrontier Nationalpark<br />

(F/M/A).<br />

Auf geführten Pirschfahrten und Buschspaziergängen<br />

erfahren Sie etwas über die legendären<br />

Traditionen der Buschmänner. Lassen<br />

Sie sich nachts den Sternenhimmel erklären!<br />

8. Tag: Kgalagadi Transfrontier Nationalpark -<br />

Augrabies Nationalpark (ca. 440 km; F).<br />

Wir empfehlen einen frühen Start zurück zu<br />

Ihrem Mietwagen. Weiterfahrt zum Augrabies<br />

Nationalpark Hier können Sie einen Rundgang<br />

zu verschiedenen Aussichtspunkten machen.<br />

Beim Hauptfall stürzen die Wassermassen gut<br />

56 m tosend in die canyonartige Schlucht des<br />

sehr langen Gariep River, auch Orange River<br />

genannt. Ü: Augrabies Restcamp.<br />

9. Tag: Augrabies Nationalpark - Tutwa Desert<br />

Lodge (ca. 100 km; M/A).<br />

Am Morgen können Sie noch eine kurze<br />

Wanderung oder Pirschfahrt mit dem eigenen<br />

Fahrzeug durch den Nationalpark machen.<br />

Anschließend kurze Weiterfahrt zur<br />

Tutwa Desert Lodge, am Nachmittag erfolgt<br />

eine erste Safari-Aktivität. 2 Ü: Tutwa Desert<br />

Lodge.<br />

10. Tag: Tutwa Desert Lodge (F/M/A).<br />

Zwei Aktivitäten sind heute für Sie eingeschlossen.<br />

Genießen Sie die Landschaft entlang<br />

des großen Flusses, der die Grenze nach Namibia<br />

markiert und lassen Sie sich über raschen,<br />

wie reich die Tierwelt in diesem Teil der Wüste<br />

ist. Besonders die scheuen Leoparden werden<br />

hier häufig gesehen.<br />

11. Tag: Tutwa Desert Lodge – Springbok (ca.<br />

295 km; F/A).<br />

Nach einer letzten Aktivität und dem Frühstück<br />

verlassen Sie die Lodge. Am späten Nachmittag<br />

erreichen Sie das schöne, auf einem Bergrücken<br />

gelegene, Gästehaus. 2 Ü: Naries Namakwa<br />

Retreat.<br />

12. Tag: Naries Namakwa Retreat (F/A).<br />

Botanisch Interessierte können morgens im<br />

Goegab Nature Reserve die Wüstenvegetation<br />

bestaunen, die besonders zur Blütezeit (August/September)<br />

sehenswert ist. Mit Voranmeldung<br />

von mindestens einer Woche wäre<br />

auch ein Ausflug zu einer Diamantenmine am<br />

Meer möglich.<br />

13. Tag: Springbok - Lamberts Bay (ca. 400 km;<br />

F/A).<br />

Sie fahren an die Westküste, die besonders zur<br />

Blütezeit sehr attraktiv ist. Lamberts Bay ist


Südafrika für Individualisten, so könnte man<br />

diesen Reisevorschlag auch bezeichnen. Abseits<br />

der touristischen Hauptrouten besuchen Sie das<br />

Diamanten Eldorado in Kimberley, das Namaqualand<br />

und die tosenden Augrabies Wasserfälle.<br />

Erleben Sie <strong>Afrika</strong>s Tierwelt auf spannenden<br />

Pirschfahrten in der landschaftlich so<br />

faszinierenden, jedoch meist trockenen Kalahari<br />

mit den rostroten Dünen, entlang des Orange<br />

Rivers und in einem privaten Wildreservat in<br />

den Cederbergen. Im Kgalagadi Transfrontier<br />

Park treffen Sie auch auf die interessante Kultur<br />

der San Buschleute.<br />

ein Paradies für Vogelfreunde und Hummerliebhaber.<br />

Nach der trockenen Hitze der Kalahari<br />

werden Sie die frische Meeresbrise willkommen<br />

heißen. Ü: Lamberts Bay Hotel.<br />

14. Tag: Lamberts Bay - Kagga Kamma (ca.<br />

240 km; F/A).<br />

Ins fruchtbare Tal von Ceres und über kleinere<br />

Pässe der Swartruggens-Berge fahren Sie zum<br />

privaten Naturreservat Kagga Kamma. Nachmittags<br />

genießen Sie eine Panoramafahrt. Auf<br />

einer geführten Wanderung durch die bizarre<br />

Felslandschaft besuchen Sie die alten San-<br />

Felsmalereien. 2 Ü: Kagga Kamma.<br />

15. Tag: Kagga Kamma (F/M/A).<br />

Genießen Sie die Ruhe in der rotbraunen Landschaft<br />

der Cederberge. Auf Pirschfahrten<br />

können Sie verschiedene Antilopen sehen.<br />

Vielleicht möchten Sie optional an einer Quadbike<br />

Tour teilnehmen?<br />

16. Tag: Kagga Kamma - Langebaan (ca. 180 km; F).<br />

Genießen Sie abends den Sonnenuntergang<br />

direkt am Meer. Ein Tag zum Entspannen und<br />

Entdecken. Ein paar ursprüngliche Fischerdörfer<br />

wie Paternoster oder auch der West<br />

Coast Nationalpark sind zur Blütezeit einen<br />

Besuch wert. Ü: The Farmhouse.<br />

17. Tag: Langebaan – Kapstadt (ca. 120 km; F).<br />

Rückgabe des Mietwagens am Flughafen von<br />

Kapstadt.<br />

© South African Tourism<br />

Auf einen Blick<br />

• 17 Tage Mietwagenreise<br />

• ab Johannesburg bis Kapstadt<br />

• abseits der üblichen Pfade & malariafrei<br />

Termine: täglich<br />

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):<br />

18.08.<strong>2019</strong> - 15.09.<strong>2019</strong> € 2.774<br />

Leistungen: Übernachtung, Verpflegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Europcar<br />

Mietwagen Kat. C für 2 Personen oder Kat. R<br />

für 4 Personen mit Classic Plus Versicherung (ohne<br />

Selbstbehalt; Mietwagenbedingungen S. 27-31),<br />

Safari-Aktivitäten lt. Programm, detaillierte Wegbeschreibung.<br />

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie Getränke,<br />

Trinkgelder, Benzin, Nationalpark-, Eintrittsund<br />

Straßengebühren, Europcar Einwegmietgebühr<br />

(ZAR 1.200), weitere Mahlzeiten.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:<br />

1146<br />

Mietwagenreisen Südafrika<br />

69


Südafrika und Mozambique entdecken<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Johannesburg – Nahakwe Lodge (ca.<br />

420 km).<br />

Nach Ihrer Ankunft am Internationalen Flughafen<br />

von Johannesburg übernehmen Sie<br />

Ihren Mietwagen und fahren über Pretoria zu<br />

Ihrer ersten Unterkunft. 2 Ü: Nahakwe Lodge.<br />

2. Tag: Nahakwe Lodge (F).<br />

Die Lodge wird von der örtliche Gemeinde betrieben.<br />

Der Schwerpunkt liegt auf dem interaktiven<br />

Miteinander der Gäste und der lokalen<br />

(Kunst-)handwerker. Sie können verschiedene<br />

Betriebe vor Ort besichtigen, ein wenig im jeweiligen<br />

Handwerk schnuppern und etwas<br />

über die Traditionen und Kultur dieser Region<br />

lernen. Auch ein Einblick in die christliche Zion<br />

Kirchengemeinde, die in der Region Limpopo<br />

ihren Sitz hat, ist möglich.<br />

3. Tag: Nahakwe Lodge – Krüger Nationalpark<br />

(ca. 180 km; F).<br />

Die Sefapane Lodge liegt gleich vor den Toren<br />

des weltbekannten Big Five Krüger Nationalparks.<br />

Sie können noch am Nachmittag mit<br />

dem eigenen Fahrzeug auf Pirschfahrt gehen.<br />

Oder an einer der optionalen Aktivitäten der<br />

Lodge teilnehmen. Eine Bootsfahrt am Nachmittag<br />

ist ein ganz besonderes Erlebnis und<br />

unbedingt zu empfehlen. Ü: Sefapane Lodge.<br />

4. Tag: Krüger Nationalpark (ca. 120 km; F).<br />

Gestalten Sie die nächsten beiden Tage ganz<br />

nach Ihren Wünschen, es sind keine Aktivitäten<br />

oder Mahlzeiten für Sie vorreserviert, Sie sind<br />

ganz flexibel. Nur die Sonne setzt Ihrem Tag ein<br />

Ende und einen Anfang. Wir empfehlen ein zeitiges<br />

Verlassen der Unterkunft am Morgen, da<br />

dann die Tiere sehr aktiv sind. Fahren Sie dabei<br />

immer in Richtung Süden und verbringen den<br />

Rest des Tages mit Wildbeobachtungen von<br />

Ihrem Mietwagen aus. Ü: Satara Restcamp.<br />

5. Tag: Krüger Nationalpark (ca. 130 km).<br />

Von Wasserloch zu Wasserloch, häufig an teils<br />

ausgetrockneten Flussbetten vorbei, führt Sie<br />

der Weg weiter Richtung Süden. Die Landschaft,<br />

und mit ihr die Vegetation, verändert<br />

sich immer wieder. Ü: Crocodile Bridge Restcamp.<br />

6. Tag: Krüger Nationalpark - Praia do Bilene<br />

(ca. 230 km).<br />

Ganz im Süden, kurz vor der Grenze zu Mozambique,<br />

verlassen Sie den Nationalpark, queren<br />

die Grenze und steuern direkt auf den Atlantischen<br />

Ozean zu. 2 Ü: Villa Espanhola.<br />

7. Tag: Praia do Bilene (ca. 245 km; F).<br />

Lassen Sie die Seele baumeln und genießen Sie<br />

das faule Nichtstun. Der Strand lädt zu Spaziergängen<br />

ein und der kleinen Ort Bilene bietet ein<br />

wenig Abwechslung und dörfliches Leben.<br />

8. Tag: Praia do Bilene - Praia do Tofo (ca.<br />

385 km; F/A).<br />

Sie fahren gen Norden durch kleine Dörfer<br />

und unberührte Landschaften. Im kleinen<br />

Örtchen Praia do Tofo erwartet Sie ein Wassersportparadies<br />

und Urlaubsidyll. Die Lodge<br />

thront oben auf dem der Küste vorgelagerten<br />

Dünengürtel und ist bekannt für ihr gutes Restaurant.<br />

3 Ü: Blue Footprint Eco Lodge.<br />

9. Tag: Praia do Tofo (F/A).<br />

Lassen Sie in dieser wunderschönen Umgebung<br />

die Seele baumeln und die letzten ereignisreichen<br />

Tage Revue passieren. Genießen Sie<br />

den herrlichen weißen Sandstrand, die Sonne<br />

und das Meer.<br />

10. Tag: Praia do Tofo (F/A).<br />

Wenn Sie die Unterwasserwelt erkunden<br />

möchten gibt es in der Nähe die Möglichkeit<br />

tauchen zu gehen, oder aber eine Schnorchelausrüstung<br />

zu leihen.<br />

11. Tag: Praia do Tofo – Chidenguele (ca. 235 km; F).<br />

Sie fahren durch kleine Dörfer und können<br />

sicherlich den einen oder anderen lokalen<br />

Markt unterwegs besuchen. Die Lodge ist<br />

wunderschön an einer Lagune gelegen und<br />

bietet zahlreiche optionale Aktivitäten an.<br />

2 Ü: Naara Eco Lodge.<br />

12. Tag: Chidenguele (F).<br />

Genießen Sie den Tag am Wasser. Am Ufer liegen<br />

Kanus für Sie zur Benutzung kostenfrei<br />

bereit.<br />

13. Tag: Chidenguele - Maputo (ca. 285 km; F).<br />

Maputo, die Hauptstadt Mozambiques, hat ein<br />

einzigartig afrikanisch-portugiesisches Flair.<br />

Erkunden Sie diese faszinierende Stadt, die<br />

sich trotz der noch sichtbaren Zeichen des Freiheits-<br />

und Bürgerkrieges, der vor 20 Jahren in<br />

Mozambique wütete, langsam zu einem modernen<br />

Zentrum entwickelt. Ü: Southern Sun Hotel.<br />

70 Mietwagenreisen <strong>Südliches</strong> <strong>Afrika</strong>


Erleben Sie die große Vielfalt der afrikanischen<br />

Landschaften sowie die Pflanzen- und Tierwelt<br />

in Südafrikas nördlichster Provinz, Limpopo sowie<br />

auch im berühmten Krüger Nationalpark. Genießen<br />

Sie einen Badeaufenthalt am tropischen<br />

Strand von Mozambique und machen Sie einen<br />

Streifzug durch Maputo, der Hauptstadt Mozambiques,<br />

mit ihrem einzigartigen afro-portugiesischen<br />

Flair! Tauchen Sie ein in die Kultur zweier<br />

afrikanischer Länder, die nicht ähnlicher und<br />

aber auch nicht unterschiedlicher sein könnten.<br />

Diese Reise erfordert etwas Abenteuerlust und<br />

fahrtechnisches Können und unbedingt ein Allradfahrzeug.<br />

14. Tag: Maputo – Mjejane Game Reserve<br />

(ca. 140 km; F/A).<br />

Planen Sie ausreichend Zeit für die Grenzüberquerung<br />

ein damit Sie pünktlich zur nachmittags<br />

Aktivität in der Lodge in einem privaten<br />

Wildreservat südlich des Krüger Nationalparks<br />

eintreffen. Ü: Mjejane River Lodge.<br />

Fahrzeug. Einige schöne Passstraßen bieten<br />

einmalige Ausblicke über das Lowveld.<br />

17. Tag: Ohrigstad - Johannesburg (ca. 355 km; F).<br />

Rückgabe des Mietwagens am Flughafen Johannesburg<br />

und Heimflug.<br />

15. Tag: Mjejane Game Reserve - Ohrigstad<br />

(ca. 235 km; F/A).<br />

Nach einer letzten geführten Safari-Aktivität<br />

verlassen Sie den Busch endgültig und steuern<br />

einen weiteren, landschaftlichen Höhepunkt<br />

dieser Reise an, das Lowveld mit dem Blyde<br />

River Canyon. 2 Ü: Iketla Lodge.<br />

16. Tag: Panorama Route (F/A).<br />

Erkunden Sie die Region rund um den Blyde<br />

River Canyon mit seinen spektakulären Landschaften,<br />

den unzähligen Wasserfällen und<br />

kleinen Ortschaften ganz gemütlich im eigenen<br />

Auf einen Blick<br />

• 17 Tage Mietwagenrundreise<br />

• ab/bis Johannesburg<br />

• mit anspruchsvollen Pisten und Badeaufenthalt<br />

Termine: täglich<br />

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):<br />

01.09.<strong>2019</strong> - 30.09.<strong>2019</strong> € 2.317<br />

Leistungen: Übernachtung, Verpflegung lt. Programm<br />

(F=Frühstück, A=Abendessen), Europcar<br />

Mietwagen Kat. W mit Classic Plus Versicherung<br />

(Mietbedingungen S. 27-31), Safari-Aktivitäten lt.<br />

Reiseverlauf, detaillierte Wegbeschreibung mit Infomaterial.<br />

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie Getränke,<br />

Trinkgelder, Benzin, Grenzübertrittsgebühr<br />

(ZAR 3.000), Nationalparkgebühren, weitere Mahlzeiten.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:<br />

23158<br />

Mietwagenreisen <strong>Südliches</strong> <strong>Afrika</strong><br />

71


Südafrika mit dem Wohnmobil erleben<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Johannesburg - Blyde River Canyon (ca.<br />

390 km).<br />

Einweisung und Übernahme des Wohnmobils<br />

am Morgen, Gelegenheit zum ersten Einkauf.<br />

Fahrt zum Blyde River Canyon Nature Reserve. 2<br />

Ü: Forever Resorts Blyde Canyon Campingplatz.<br />

2. Tag: Blyde River Canyon.<br />

Erkunden Sie die Panorama Route entlang<br />

des Blyde River Canyons. Es gibt zahlreiche<br />

lohnenswerte Stopps, wie Bourke´s Luck<br />

Potholes oder God´s Window und viele Wasserfälle<br />

mit schönen Wanderwegen.<br />

3. Tag: Blyde River Canyon – Krüger Nationalpark<br />

(ca. 150 km).<br />

Beobachten Sie im Krüger Nationalpark die vielen<br />

Wildtiere ganz bequem vom hoch gelegenen<br />

Sitz im Wohnmobil aus. Fahren Sie gemütlich<br />

von Wasserloch zu Wasserloch. 2 Ü: Krüger Nationalpark<br />

Rastlager Campingplatz.<br />

4. Tag: Krüger Nationalpark.<br />

Halten Sie Ihre Kamera schussbereit für die<br />

eindrucksvollen Naturschauspiele und spektakulären<br />

Tierbeobachtungen. Ein früher<br />

Start ermöglicht Ihnen die besten Tierbeobachtungen<br />

und taucht die Landschaft in das<br />

warme Licht der Morgensonne.<br />

5. Tag: Krüger Nationalpark - Nisela Nature Reserve<br />

(ca. 280 km).<br />

Das Nisela Nature Reserve liegt in den Lumbobo<br />

Mountains an der Ostgrenze Eswatinis,<br />

das kleine Königreich hieß bis vor kurzem noch<br />

Swaziland. Ü: Nisela Safaris Campingplatz.<br />

72 Mietwagenreisen Südafrika<br />

6. Tag: Nisela Nature Reserve - Hluhluwe Umfolozi<br />

Game Reserve (ca. 150 km).<br />

Weiterfahrt in südlicher Richtung wieder nach<br />

Südafrika bis zum Hluhluwe Umfolozi Game<br />

Reserve, einem der ältesten Nationalparks<br />

Südafrikas. Der Park hat sich auf die Zucht von<br />

Spitz- und Breitmaulnashörnern spezialisiert.<br />

Ü: Hluhluwe Game Reserve Campingplatz.<br />

7. Tag: Hluhluwe Umfolozi Game Reserve – iSimangaliso<br />

Wetland Park (ca. 85 km).<br />

Sie fahren in den südlichen Teil des iSimangaliso<br />

Wetland Parks. Cape Vidal liegt herrlich<br />

zwischen den Dünen am Indischen Ozean. Der<br />

Wetland Park bietet geruhsame Tierbeobachtungen<br />

in der saftigen grünen Landschaft, sowie<br />

endlos lange Strände direkt am Camp. 2 Ü:<br />

Cape Vidal Campingplatz.<br />

8. Tag: iSimangaliso Wetland Park.<br />

Sie können wandern, schwimmen, schnorcheln<br />

oder angeln gehen. Genießen Sie dieses kleine<br />

Fleckchen Paradies auf Erden.<br />

9. Tag: iSimangaliso Wetland Park – Salt Rock<br />

(ca. 225 km).<br />

Fahrt durch die Zuckerrohrfelder oberhalb der<br />

Küstenlinie. Ü: Salt Rock Campingplatz.<br />

10. Tag: Salt Rock – Royal Natal Nationalpark<br />

(ca. 330 km).<br />

Herrlich in den Drakensbergen gelegen bietet<br />

der Nationalpark viele Wandermöglichkeiten.<br />

Ü: Mahai Campingplatz.<br />

11. Tag: Royal Natal Nationalpark - Golden Gate<br />

Nationalpark (ca. 115 km).<br />

Kurze Weiterfahrt in die nördlichen Drakens­<br />

berge, das Künstlerstädtchen Clarens lädt zu<br />

einem Bummel ein. Ü: Glen Reenen Campingplatz.<br />

12. Tag: Golden Gate Nationalpark - Ladybrand<br />

(ca. 170 km).<br />

An der Grenze zu Lesotho gelegen, können Sie<br />

hier auch Felsmalereien der Buschmänner besichtigen.<br />

Ü: Ladybrand Campingplatz.<br />

13. Tag: Ladybrand - Mountain Zebra Nationalpark<br />

(ca. 560 km).<br />

Der Park wurde zum Schutz der seltenen<br />

Bergzebras gegründet, mittlerweile sind hier<br />

auch wieder Löwen beheimatet. Ü: Mountain<br />

Zebra Nationalpark Campingplatz.<br />

14. Tag: Mountain Zebra Nationalpark – Addo<br />

Elephant Nationalpark (ca. 225 km).<br />

Weiterfahrt in südlicher Richtung bis zum<br />

Addo Elephant Nationalpark. 2 Ü: Addo Elephant<br />

Nationalpark Campingplatz.<br />

15. Tag: Addo Elephant Nationalpark.<br />

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Elefanten.<br />

Allerdings bietet der Park auch für Zebras,<br />

Wasserbüffel und zahlreiche Antilopenarten tolle<br />

Beobachtungsmöglichkeiten entlang der vielen<br />

Wasserlöcher und Beobachtungsposten.<br />

16. Tag: Addo Elephant Nationalpark – Tsitsikamma<br />

Nationalpark (ca. 225 km).<br />

Weiterfahrt zum Tsitsikamma Nationalpark,<br />

der atemberaubend schön an der Küste der<br />

Garden Route gelegen ist. Unternehmen Sie<br />

eine kurze Wanderung zur Brücke über den<br />

Storms River am Nachmittag. Ü: Storms River<br />

Mouth Campingplatz.


Eine Rundreise mit dem Wohnmobil durch Südafrika<br />

erfordert eine gründliche Reiseplanung,<br />

die wir Ihnen mit dieser Reise abgenommen<br />

haben. Steuern Sie sicher, komfortabel und<br />

erholt die schönsten Orte Südafrikas an. Die<br />

Campingplätze, oft mitten in den beliebtesten<br />

Nationalparks, sind bereits vorgebucht. Bewusst<br />

haben wir zwischendurch zwei Nächte<br />

an einem Ort eingeplant, so dass Sie sich von<br />

längeren Distanzen erholen können. Selbstverständlich<br />

packen Sie bei dieser Reise nur einmal<br />

Ihren Koffer ein und aus.<br />

17. Tag: Tsitsikamma Nationalpark – Knysna<br />

(ca. 100 km).<br />

Die reizvolle Landschaft mit Seen, Flüssen, Lagunen,<br />

Fynbos und Sandstränden wird Sie begeistern.<br />

Es bietet sich unzählige Wanderwege<br />

entlang der kurzen Strecke. Ü: Woodbourne<br />

Resort Campingplatz.<br />

18. Tag: Knysna – Oudtshoorn (ca. 130 km).<br />

Schon kurz bevor Sie Oudtshoorn erreichen,<br />

können Sie die ersten Strauße sehen, für die<br />

der Ort bekannt ist. Sie können eine der großen<br />

Showfarmen besuchen und so mehr über<br />

den großen, flugunfähigen Vogel erfahren.<br />

Oder Sie nehmen an einer Führung durch die<br />

Cango Tropfsteinhöhlen teil. Ü: Kleinplaas<br />

Campingplatz.<br />

19. Tag: Oudtshoorn - Swellendam (ca. 225 km).<br />

Weiterfahrt auf der Route 62, hier hat das leckere<br />

Trockenobst des Landes seinen Ursprung. In<br />

der Nähe von Swellendam liegt die empfehlenswerte<br />

Robertson Weinstraße. Ü: Swellendam<br />

Campingplatz.<br />

20. Tag: Swellendam - Kapstadt, Kommetjie<br />

(ca. 225 km).<br />

Die letzte Etappe führt durch das Weinanbaugebiet<br />

bis nach Kapstadt, eine der schönsten<br />

Städte der Welt. Ü: Imhoff Campingplatz.<br />

21. Tag: Kapstadt, Kometjie (ca. 50 km).<br />

Sie können z.B. die Pinguinkolonie am Boulder´s<br />

Beach besuchen. Rückgabe des Wohnmobils<br />

im Laufe des Tages.<br />

Auf einen Blick<br />

• 21 Tage Wohnmobil-Reise<br />

• ab Johannesburg bis Kapstadt<br />

• mit vorgebuchten Campingstellplätzen<br />

Termine: täglich<br />

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):<br />

01.04.<strong>2019</strong> - 30.04.<strong>2019</strong> € 1.760<br />

Leistungen: Maui 2-Bett Wohnmobil mit All Inclusive-<br />

Paket (Fahrzeugbeschreibung/Mietbedingungen Seiten<br />

27-31), Campingplatzgebühren, Kartenmaterial.<br />

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie<br />

Verpflegung, Benzin, Gas, Einweggebühr (ZAR 3.500)<br />

Straßengebühren, Mahlzeiten.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:<br />

243<br />

Mietwagenreisen Südafrika<br />

73


2<br />

3<br />

4<br />

Kgalagadi Transfrontier NP<br />

21<br />

2<br />

22<br />

21<br />

20<br />

19<br />

Augrabies Falls NP<br />

Upington<br />

1<br />

SOUTH AFRICA<br />

1<br />

Cederberge<br />

18<br />

Langebaan 17<br />

16<br />

23<br />

Paarl<br />

Montagu<br />

Stellenbosch<br />

Franschhoek<br />

Cape Town 11-12 13-15<br />

Swellendam<br />

1-10<br />

24<br />

32<br />

Hermanus 26-28<br />

25<br />

Oudtshoorn<br />

29-31<br />

34-37<br />

33<br />

Knysna Plettenberg<br />

Bay<br />

Addo Elephant NP<br />

Grahamstown<br />

44-45 47<br />

46<br />

Tsitsikamma<br />

NP<br />

38-39 40-42<br />

43<br />

Port Elizabeth<br />

Cape St.Francis<br />

Oyster<br />

Bay<br />

48<br />

East London<br />

Großraum Kapstadt Seite<br />

1 The Cape Cadogan 76<br />

2 Cape Riviera 76<br />

3 African Elite Apartments 77<br />

4 Villa Lutzi 77<br />

5 Townhouse Hotel 77<br />

6 Queen Victoria Hotel 78<br />

7 Victoria & Alfred Hotel 78<br />

8 Winchester Mansions 79<br />

9 Camps Bay Retreat 79<br />

10 Moonglow Guesthouse 79<br />

Weinanbaugebiete<br />

11 River Manor Boutique Hotel & Spa 82<br />

12 Wedgeview Country House 82<br />

13 Franschhoek Country House 82<br />

14 Lavender Farm Guest House 82<br />

15 Le Quartier Francais 83<br />

16 Cascade Country Manor Guesthouse 83<br />

Westküste<br />

17 The Farmhouse Hotel 84<br />

Nördliches Kap<br />

18 Kagga Kamma 84<br />

19 Tutwa Desert Lodge 84<br />

20 Restcamp Augrabies NP 85<br />

21 Restcamps Kgalagadi NP 85<br />

22 !Xaus Lodge 85<br />

<strong>Südliches</strong> Kap<br />

Seite<br />

23 Montagu Country Hotel 86<br />

24 Schoone Oordt Country House 86<br />

25 De Hoop Collection 86<br />

26 Whale Rock Luxury Lodge 87<br />

27 Klein Paradijs Country House 87<br />

28 Whalesong Lodge 00<br />

Kleine Karoo<br />

29 Buffelsdrift Game Lodge 88<br />

30 De Zeekoe Guest Farm 88<br />

31 La Plume Guesthouse 88<br />

Garden Route & Ostkap<br />

32 Botlierskop Private GR 89<br />

33 Milkwood Manor on Sea 89<br />

34 The St. James of Knysna 90<br />

35 Kanonkop House 90<br />

36 Knysna Hollow Country Estate 90<br />

37 Leisure Isle Lodge 91<br />

38 Restcamps Tsitsikamma NP 91<br />

39 Tsitsikamma Village 91<br />

40 Beach Break 92<br />

41 Oyster Bay Lodge 92<br />

42 Sandals Guest House 92<br />

43 Paxton Hotel 93<br />

44 Restcamp Addo NP 93<br />

45 Woodall Country House & Spa 93<br />

46 Amakhala Game Reserve 94<br />

47 Kariega Game Reserve 95<br />

Wildcoast<br />

Seite<br />

48 Crawfords Beach Lodge 96<br />

Drakensberge<br />

49 Witsieshoek Mountain Lodge 96<br />

50 Giant‘s Castle Restcamp 96<br />

51 Didima Restcamp 96<br />

52 Cleopatra Mountain Farmhouse 97<br />

53 The Cavern Resort & Spa 97<br />

54 Three Tree Hill Lodge 97<br />

Durban<br />

55 Ridgeview Gästehaus 98<br />

56 Balmoral Hotel 98<br />

57 Sylvan Grove Guesthouse 98<br />

Elephant Coast &<br />

Zululand<br />

58 Shakaland 100<br />

59 Rhino Ridge Safari Lodge 100<br />

60 Umlilo Lodge 100<br />

61 Makakatana Bay Lodge 100<br />

62 Thonga Beach Lodge 100<br />

63 Ghost Mountain Inn 100<br />

64 White Elephant Safari Lodge 101<br />

65 Pakamisa Game Reserve 101<br />

66 Restcamp Ithala NP 102<br />

74 Übersicht der Unterkünfte in Südafrika


3<br />

BOTSWANA<br />

Tuli Block<br />

98<br />

90<br />

74-75<br />

80<br />

MOZAMBIQUE<br />

4<br />

74-75<br />

Punda Maria<br />

80<br />

MOZAMBIQUE<br />

Marakele NP<br />

92<br />

93-94<br />

Madikwe<br />

Welgevonden<br />

91<br />

97<br />

Pretoria<br />

Johannesburg<br />

95-96<br />

Phalaborwa<br />

89<br />

72-73<br />

85-88<br />

71<br />

68<br />

81-84<br />

76-80<br />

Hazyview<br />

Sabie<br />

69-70<br />

Mbabane<br />

67<br />

ESWATINI<br />

KRUGER NP<br />

Mopani<br />

Phalaborwa 72-73<br />

89<br />

85-88<br />

Olifants<br />

79<br />

Pongola 64<br />

Ithala GR 65 iSimangaliso<br />

66<br />

63 Wetland Park<br />

Mkuze GR<br />

62<br />

Hluhluwe<br />

Umfolozi GR 59 61<br />

49 54<br />

St. Lucia<br />

Bergville<br />

60<br />

53<br />

58<br />

Eshowe<br />

51<br />

Giants Castle NP<br />

50<br />

LESOTHO<br />

55-57<br />

52<br />

Durban<br />

Hoedspruit<br />

Pilgrim's<br />

Rest<br />

Sabie<br />

Nelspruit<br />

71<br />

Blyde River<br />

Canyon<br />

Hazyview<br />

Pretoriuskop<br />

Orpen<br />

Berg-en-Dal<br />

78<br />

Satara<br />

79<br />

76-77<br />

81-84 Skukuza<br />

78<br />

Lower<br />

Sabi<br />

Crocodile<br />

Bridge<br />

Eswatini (Swaziland) Seite<br />

67 Foresters Arms 103<br />

Panorama Route<br />

68 Iketla Lodge 103<br />

69 Oliver’s Restaurant & Lodge 104<br />

70 Perry’s Bridge Hollow 104<br />

71 Unembeza Boutique Hotel 104<br />

Limpopo Provinz<br />

72 Sefapane Lodge 105<br />

73 Sefapane River Lodge 105<br />

Krüger Nationalpark<br />

74 The Outpost 106<br />

75 Pafuri Camp 106<br />

76 Rhino Post Safari Lodge 107<br />

77 Plains Camp 107<br />

78 Restcamp Skukuza, Berg en Dal 108<br />

79 Restcamp Olifants, Satara 108<br />

80 Restcamp Punda Maria 108<br />

Sabi Sand Game Reserve<br />

81 Savanna Private Game Reserve 108<br />

82 Lion Sands Private Game Reserve 109<br />

83 Elephant Plains Game Lodge 110<br />

84 Arathusa Safari Lodge 110<br />

Timbavati GR<br />

Seite<br />

85 Kings Camp 111<br />

86 Motswari Private Game Reserve 111<br />

87 Umlani Bushcamp 112<br />

Balule Game Reserve<br />

88 Mohlabetsi Game Lodge 112<br />

Makalali Game Reserve<br />

89 Garonga Safari Camp 113<br />

Soutpansberg Mountains<br />

90 H12 Leshiba 113<br />

Welgevonden GR<br />

91 Wild Ivory Eco Lodge 114<br />

Marakele NP<br />

92 Marataba Safari Lodge 114<br />

Madikwe Game Reserve<br />

93 Madikwe Safari Lodge 115<br />

94 Jaci’s Safari Lodge 115<br />

Johannesburg<br />

Seite<br />

95 Safari Club SA 116<br />

96 African Rock Hotel 116<br />

Pretoria<br />

97 Court Classique Suite Hotel 116<br />

Tuli Block, Botswana<br />

98 Mashatu Tented Camp 217<br />

Fair Trade in Tourism<br />

Fair Trade in Tourism (FTT) ist eine Non-<br />

Profit-Organisation, die sich für eine nachhaltige<br />

Tourismus-Entwicklung einsetzt. Mit dem Gütesiegel<br />

werden touristische Unternehmen ausgezeichnet,<br />

die nachweislich strenge Kriterien<br />

erfüllen. Im Mittelpunkt stehen die ethische<br />

Unternehmensführung, faire Arbeitsbedingungen<br />

und Entlohnung sowie Achtung der Menschenrechte,<br />

Kultur und Umwelt.<br />

Einige unserer Unterkunftsempfehlungen haben<br />

sich für das Handelszeichen qualifiziert und sind<br />

mit dem entsprechenden Gütesiegel gekennzeichnet.<br />

Mit Ihrem Aufenthalt unterstützen Sie<br />

die anerkannten Betriebe und fördern eine<br />

nachhaltige Tourismusform, welche die lokale<br />

Bevölkerung unterstützt und zur Steigerung<br />

des Umweltbewusstseins beiträgt.<br />

Übersicht der Unterkünfte in Südafrika<br />

75


Cape Cadogan Boutique Hotel<br />

Kapstadt, Gardens<br />

Persönlich geführtes Boutique Hotel mit klassisch moderner<br />

Innenausstattung im historischen Haus, zugehörig zur<br />

More Private Collection.<br />

Ursprünglich ein Farmhaus, welches 1912 im viktorianischen<br />

Stil umgebaut und 1984 zu einem Nationalmonument<br />

erklärt wurde. Hier fühlt man sich nicht als Fremder<br />

in einem Hotel, sondern als Gast in einem wohnlichem Heim<br />

mit jeglichem Komfort. Großzügige Lounge mit Kamin und<br />

kleiner Bibliothek mit Computer und kostenlosem WLAN;<br />

geschützter Innenhof mit kleinem Pool und Frühstücksraum.<br />

Kostenfreier Transferservice im Umkreis von 6 km.<br />

Lage: Im Stadtteil Gardens, in der Nähe der trendigen Kloof<br />

Street, ca. 5 km zum Tafelberg und zur V&A Waterfront.<br />

© DOOKPHOTO<br />

Unterkunft: 15 helle, elegant und stilvoll eingerichtete<br />

Zimmer (7 Standard- und 7 Luxus-Zimmer), alle mit eigenem<br />

Bad mit Fön und Bademantel, Klimaanlage/Heizung,<br />

SAT-TV, kostenlosem WLAN, Safe, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter,<br />

Telefon. Die Luxus-Zimmer sind geräumiger und<br />

haben Balkon oder Zugang zum Innenhof. Zusätzlich eine<br />

sehr großzügige Suite mit Lounge und Kamin sowie Terrasse<br />

mit eigenem Plunge Pool.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Standardzimmer, 05.03.<strong>2019</strong> - 25.03.<strong>2019</strong> € 142<br />

Standardzimmer, 10.05.<strong>2019</strong> - 20.05.<strong>2019</strong> € 107<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

© DOOKPHOTO<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 29<br />

Cape Riviera<br />

Superior Gästehaus | Kapstadt, Oranjezicht<br />

In ruhiger Lage liegt dieses historische Haus mit modernem<br />

Interieur. Fühlen Sie sich zu Hause bei herzlichen<br />

Gastgebern.<br />

Das Gästehaus besteht aus zwei Gebäuden, dem historischen<br />

Haupthaus und einem Neubau, in dem die meisten<br />

Zimmer untergebracht sind. Im Haupthaus befinden sich<br />

der Frühstücksraum und eine gemütliche Lounge mit Kamin,<br />

Honesty-Bar und Aussichtsterrasse. Zwei Pools mit<br />

Sonnenterrasse locken zu faulen Stunden. Es sind einige<br />

Garagenstellplätze vorhanden.<br />

Lage: Oberhalb der Innenstadt im Stadtteil Oranjezicht,<br />

mit beeindruckendem Blick über die Stadt und den Tafelberg.<br />

Ca. 10 Fahrminuten zur Waterfront und ca. 20 Fahrminuten<br />

zum Flughafen.<br />

Unterkunft: 12 individuell eingerichtete Zimmer, die höchsten<br />

Komfort versprechen. 3 Standardzimmer, 3 große<br />

Superior-Zimmer mit zusätzlicher Lounge und 6 sehr geräumige<br />

Luxus-Zimmer mit Blick über die Stadt oder die<br />

Berge, meist mit Balkon. Alle mit eigenem Bad, Satelliten-<br />

TV, WLAN, Telefon, Klimaanlage/Heizung, Minibar, Fön.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Superior-Zimmer, 05.03.<strong>2019</strong> - 25.03.<strong>2019</strong> € 85<br />

Superior-Zimmer, 10.05.<strong>2019</strong> - 20.05.<strong>2019</strong> € 62<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 67422<br />

76 Unterkünfte Südafrika


African Elite Apartments<br />

Kapstadt, De Waterkant / V&A Waterfront<br />

Ideal für Individualisten und Selbstversorger.<br />

Exklusive, hochwertige und moderne Apartments mit 1 bis<br />

4 Schlafzimmern in verschiedenen Gebäuden. Kostenlose<br />

Parkmöglichkeit im gesicherten Waterfront Village.<br />

Lage: Im historischen De Waterkant Viertel zwischen<br />

Signal Hill und Waterfront. Oder in der V&A Waterfront,<br />

dem Ausgeh- und Vergnügungsviertel.<br />

Unterkunft: Alle Apartments sind luxuriös und klassischmodern<br />

mit Küche, Lounge, Bad, Fön, Heizung, TV, Telefon,<br />

WLAN, Safe; i. d. R. mit Balkon/Terrasse. Teils mit Pool<br />

und/oder Kamin. Superior Apartments mit Klimaanlage,<br />

Fußbodenheizung, TV im Schlafzimmer.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Waterfront 1 Schlafz.-Luxus-Apartment, 05.03.<strong>2019</strong> - 25.03.<strong>2019</strong>€ 127<br />

Leistungen: Übernachtung.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3473<br />

Villa Lutzi<br />

StandardPlus Gästehaus | Kapstadt, Oranjezicht<br />

Familiäre Atmosphäre mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis!<br />

Das wohnliche Gästehaus wird liebevoll von den deutschsprechenden<br />

Gastgebern geführt. Gemütliche Lounge mit<br />

TV, Gästecomputer, kostenlosem WLAN, Frühstücksraum,<br />

Pool, Sonnenterrasse und sicheres Parken.<br />

Lage: Wenige Minuten vom Stadtzentrum, im ruhigen<br />

Stadtteil Oranjezicht.<br />

Unterkunft: 9 Standard- und 8 Superior-Zimmer, individuell<br />

eingerichtet mit Kühlschrank, Telefon, TV, Heizung, kostenlosem<br />

WLAN, Ventilator und Minisafe sowie eigenem,<br />

modernem Badezimmer. Familienzimmer mit zwei Schlafzimmern<br />

und einem gemeinsamem Bad.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Superior-Zimmer, 05.03.<strong>2019</strong> - 25.03.<strong>2019</strong> € 68<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 31<br />

Townhouse Hotel<br />

Kapstadt, Zentrum<br />

Idealer Ausgangspunkt für alle, die die Stadt zu Fuß erkunden<br />

möchten.<br />

Modernes Stadthotel mit persönlichem Ambiente im historischen<br />

Stadtkern von Kapstadt. Das TREES Restaurant<br />

mit offener Küche verwöhnt mit herrlichen Köstlichkeiten.<br />

Bar und kostenpflichtige Tiefgarage vorhanden.<br />

Lage: In bester Innenstadtlage, beim Company Gardens,<br />

V&A Waterfront ca. 30 Fußmin.<br />

Unterkunft: 107 moderne Zimmer und Suiten mit eigenem<br />

Bad, teils offen oder mit Milchglaswand; Fön, Klimaanlage,<br />

Safe, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter, TV, Telefon, kostenlosem<br />

WLAN. Suiten mit freistehender Badewanne und teils Balkon.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Deluxe-Zimmer, 05.03.<strong>2019</strong> - 25.03.<strong>2019</strong> € 77<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 95224<br />

Unterkünfte Südafrika<br />

77


Queen Victoria Hotel<br />

Kapstadt / V&A Waterfront<br />

Erstklassiges Boutique Hotel, ruhig und doch zentral gelegen<br />

mit luxuriösem Ambiente.<br />

Eleganter Luxus und modernes Design empfängt Sie, sobald<br />

Sie das Atrium betreten. Exklusive Speisen und ein<br />

stilvolles Ambiente erwarten Sie im Dash Restaurant und<br />

in der Bar, von der Terrasse haben Sie einen schönen Blick<br />

auf den Tafelberg. Kinderbetreuung und sichere Parkplätze<br />

sind verfügbar. Spa, Fitnessraum und der Pool befinden<br />

sich im benachbarten Schwesterhotel Dock House.<br />

Lage: Fußläufig, über ein paar Treppen erreicht man die<br />

V&A Waterfront in weniger als 5 Minuten, die Innenstadt<br />

ist ca. 2 km entfernt; der Flughafen ca. 25 km.<br />

Unterkunft: Die 32 Zimmer und 3 Suiten im klassisch-eleganten<br />

Stil sind alle individuell eingerichtet. Die 15 Deluxe-<br />

Zimmer blicken auf den Innenhof, die 17 Premium-Zimmer<br />

auf den Hafen und den Tafelberg. Alle Zimmer verfügen<br />

über ein eigenes Badezimmer - teilweise offene Bauweise;<br />

Safe, Fön, Telefon, TV, kostenloses WLAN, Klimaanlage,<br />

Minibar und Tee-/Kaffeezubereiter. Die Suiten haben zusätzlich<br />

ein Lounge und einen Balkon, teilweise mit Blick in<br />

den Innenhof.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Deluxe-Zimmer, 05.03.<strong>2019</strong> - 25.03.<strong>2019</strong> € 218<br />

Deluxe-Zimmer, 10.05.<strong>2019</strong> - 20.05.<strong>2019</strong> € 163<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 94321<br />

Victoria & Alfred Hotel<br />

Kapstadt / V&A Waterfront<br />

Perfektes Stadthotel für alle, die sich gediegenen Luxus<br />

wünschen und abends gerne zu Fuß unterwegs in der<br />

Waterfront das Nachtleben erkunden möchten.<br />

Das moderne Hotel befindet sich in einem historischem,<br />

dreigeschossigem Gebäude von 1904. Das Ginja Restaurant<br />

und die Cocktail Bar verfügen über eine traumhafte<br />

Terrasse mit Blick auf das Hafenbecken und den dahinter<br />

liegenden Tafelberg. Kinderbetreuung und sichere, kostenlose<br />

Parkplätze sind vorhanden. Spa, Fitnessraum und der<br />

Pool befinden sich im benachbarten Schwesterhotel Dock<br />

House.<br />

Lage: Im Herzen der Victoria & Alfred Waterfront von Kapstadt.<br />

Zum Stadtzentrum ca. 15 Minuten zu Fuß; Flughafen<br />

ca. 25 km.<br />

Unterkunft: 94 luxuriöse Zimmer verteilen sich auf<br />

3 Etagen. Unterm Dach befinden sich die 26 frisch renovierten<br />

und gemütlichen Loft-Zimmer, darunter die jeweils<br />

34 Standard- und 34 Bergblick-Zimmer. Alle Zimmer sind<br />

modern und geschmackvoll mit dunklem Holz ausgestattet<br />

und verfügen über ein eigenes Badezimmer; Klimaanlage,<br />

Minibar, Safe, Fön, Telefon, TV, kostenloses WLAN, Tee-/<br />

Kaffeezubereiter. Die Standard- und Bergblick-Zimmer<br />

haben zusätzlich einen Loungebereich.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Loft-Zimmer, 05.03.<strong>2019</strong> - 25.03.<strong>2019</strong> € 164<br />

Loft-Zimmer, 10.05.<strong>2019</strong> - 20.05.<strong>2019</strong> € 121<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

©ALPRO14<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 94342<br />

78 Unterkünfte Südafrika


Winchester Mansions<br />

Kapstadt, Sea Point<br />

Das Hotel besticht durch kapholländische Architektur und<br />

persönlichen Service.<br />

Harveys Restaurant, Bar mit Terrasse, beheizter Pool, Sonnenterrasse,<br />

Lounge, Spa, kostenloses WLAN, kostenpflichtiger<br />

Parkplatz. Kostenloser Shuttle zur V&A Waterfront.<br />

Lage: An der Promenade von Sea Point, V&A Waterfront<br />

ca. 5 Fahrmin., Flughafen ca. 20 Fahrmin.<br />

Unterkunft: 76 Zimmer und Suiten mit Berg- oder Meerblick;<br />

elegant, stilvoll entweder klassisch (Standard) oder<br />

modern (Superior) eingerichtet. Alle mit eigenem Bad, Klimaanlage/Heizung,<br />

Safe, TV, kostenlosem WLAN, Minibar,<br />

Fön, Tee-/Kaffeezubereiter, Telefon.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Superior-Zimmer, 12.03.<strong>2019</strong> - 31.03.<strong>2019</strong> € 113<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 54260<br />

Camps Bay Retreat<br />

Kapstadt, Camps Bay<br />

Eine Oase in mitten eines Naturreservates, in unmittelbarer<br />

Nähe zum Meer.<br />

Weitläufiges Retreat in einem wunderschönen Garten mit<br />

3 Pools, Restaurant, Bar, Weinkeller, Lounge, Bibliothek,<br />

Spa, kostenlosem WLAN. Kostenloser Parkplatz.<br />

Lage: Im beliebten Camps Bay, in einer ruhigen Seitenstraße.<br />

Unterkunft: 15 individuelle, luxuriöse Zimmer und Suiten<br />

(bis 6 Pers.) mit Berg-, Garten- oder Meerblick. Alle mit eigenem<br />

Bad, Klimaanlage/Heizung, Kaffee-/Teezubereiter,<br />

TV, Minibar, Safe, Fön, Fußbodenheizung, Telefon, kostenlosem<br />

WLAN und DVD-Spieler, teils mit Balkon.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Superior-Zimmer, 05.03.<strong>2019</strong> - 25.03.<strong>2019</strong> € 222<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 82284<br />

Moonglow Guesthouse<br />

Superior Gästehaus | Simon´s Town<br />

Schönste Aussicht über die Bucht und herzliche Gastfreundschaft.<br />

Gemütliches Gästehaus mit sehr persönlichem Ambiente mit<br />

lichtdurchflutetem Frühstücksraum, großer Terrasse und<br />

herrlichem Meerblick; Lounge, kleine Bibliothek, Bar, Kamin.<br />

Lage: Am Hang, unweit des historischen Zentrums von<br />

Simon´s Town, Boulder´s Beach ca. 6 km; Kapstadt Innenstadt<br />

ca. 35 km und Flughafen ca. 45 km.<br />

Unterkunft: 6 geschmackvoll dekorierte und gemütliche<br />

Zimmer, alle mit eigenem Badezimmer; Ventilator, Heizung,<br />

Kühlschrank, TV, Safe, Fön, Tee-/Kaffeezubereiter, kostenlosem<br />

WLAN, meist mit Balkon und Meerblick.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Standardzimmer, 05.03.<strong>2019</strong> - 25.03.<strong>2019</strong> € 54<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35326<br />

Unterkünfte Südafrika<br />

79


Stadtrundfahrt Kapstadt<br />

Halbtagestour ab/bis ausgewählter Stadthotels<br />

Kulinarisches Kapstadt mit dem Rad<br />

Halbtagestour ab/bis Loop Street<br />

©Eveline Eggermont<br />

Kapstadt, die Mutterstadt Südafrikas, sollten Sie sich unbedingt von<br />

einem Einheimischen zeigen lassen, es gibt soviel zu entdecken!<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

Unternehmen Sie einen Streifzug durch Kapstadt und erleben Sie die<br />

Geschichte und die historischen Gebäude, wie Castle of Good Hope, das<br />

bunte Kap-Malaienviertel, das Südafrikanische Museum und den Stadtpark<br />

Company’s Garden. Optionale Auffahrt auf den weltberühmten Tafelberg<br />

- dem Wahrzeichen Kapstadts (wetterabhängig).<br />

Reisetermine: täglich, ca. 8.30 Uhr, außer 25. & 26.12., 01. & 02.01.<br />

Preisbeispiel (pro Person): Gruppentour, 05.03.<strong>2019</strong> - 25.03.<strong>2019</strong> € 43<br />

Privattour 2-3 Pers., 05.03.<strong>2019</strong> - 25.03.<strong>2019</strong> € 146<br />

Leistungen: Fahrt ab/bis ausgewählter Stadthotels, Eintrittsgelder, Reiseleitung<br />

(Gruppentour:englisch; Privattour: deutsch).<br />

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wo. vor Reisebeginn), max. 16 (Gruppe) / 7 Pers. (Privat) Pers.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 1138<br />

Die etwas andere Stadtbesichtigung, kulinarisch, lecker und aktiv.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

Nach einer kurzen Einweisung machen Sie sich mit einem erfahrenen<br />

Radler auf, Kapstadt zu erkunden und kulinarisch zu genießen. Auf der<br />

ca. 10 km langen Tour mit moderatem Schwierigkeitsgrad fahren Sie gemütlich<br />

durch das historische Bo-Kaap Viertel, am Atlas Spice Market<br />

und der berühmten Victoria & Alfred Waterfront vorbei und entlang des<br />

Atlantiks ins Stadtviertel Green Point. Unterwegs versüßen kleine, leckere,<br />

landestypische Probierhäppchen die Stopps.<br />

Reisetermine: täglich, 9.00 Uhr, außer So<br />

Preisbeispiel (pro Person): 05.03.<strong>2019</strong> - 25.03.<strong>2019</strong> € 48<br />

Leistungen: Radtour ab/bis Loop ST, Rad & Helm; englischsprechende Reiseleitung;<br />

Wasser, Häppchen/Canapés.<br />

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn), max. 10 Pers.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 106668<br />

Helikopter-Rundflug<br />

12-15 Minuten Flug ab/bis V&A Waterfront<br />

Kapmalaiische Kocherfahrung<br />

Halbtagestour ab/bis Bo-Kaap Viertel<br />

Die ungewöhnlichste Art eine Stadt zu entdecken. Erleben Sie Kapstadt<br />

aus der Luft!<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

Genießen Sie dieses außerordentliche Erlebnis und erleben Sie Kapstadt<br />

von oben. Sie fliegen über die Innenstadt von Kapstadt, das Green Point<br />

Stadium, entlang der Atlantikküste über die weißen Sandstrände von<br />

Clifton und Camps Bay und weiter entlang der Twelve Apostles. Der Flug<br />

wird i.d.R. mit anderen Gästen durchgeführt, die Sitzplatzvergabe erfolgt<br />

durch den Pilot nach Gesichtspunkten der optimalen Gewichtsverteilung.<br />

Reisetermine: täglich, 10.30 Uhr & 16.30 Uhr<br />

Preisbeispiel (pro Person): 05.03.<strong>2019</strong> - 25.03.<strong>2019</strong> € 86<br />

Leistungen: Rundflug ab/bis V&A Waterfront, englischsprechender Pilot.<br />

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reiseantritt), max. 6 Pers.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 23166<br />

In den fröhlich bunten Häusern des historischen Bo-Kaap Viertels leben<br />

die Nachfahren der einstigen muslimischen Sklaven aus Südostasien.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

Die eigene Kultur wird von der Gemeinschaft gepflegt und prägt diesen<br />

Stadtteil. Zu Fuß tauchen Sie ein in die Geschichte und besorgen<br />

alle benötigten Zutaten für ein kapmalaiisches Mittagessen. Sofern die<br />

Zeit ausreicht, besuchen Sie das Bo-Kaap Museum. Im Haus einer malaiischstämmigen<br />

Familie kochen Sie gemeinsam und erfahren viel Interessantes<br />

über die Kultur und das Leben in der muslimischen Gemeinde.<br />

Reisetermine: täglich, 9.00 Uhr, außer So. und um das Eid-Fest<br />

Preisbeispiel (pro Person): Privattour 2-3 Pers., 05.03.<strong>2019</strong> - 25.03.<strong>2019</strong> € 114<br />

Leistungen: englischsprechender Führer, Eintritt Bo-Kaap Museum, Kochkurs<br />

einschl. Lebensmittel, Willkommensgetränk, Essen & Abschiedsgeschenk.<br />

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn), max. 12 Pers.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 69331<br />

80 Tagestouren Südafrika


Kap der Guten Hoffnung<br />

Tagestour ab/bis ausgewählter Stadthotels<br />

Die Kaphalbinsel sollten Sie nicht verpassen. Unweit der 4<br />

Millionen Metropole Kapstadt läßt sich die Natur von ihrer<br />

schönsten und rausten Seite bestaunen.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

Besichtigung des Hafens von Hout Bay. Das Naturreservat<br />

am Kap der Guten Hoffnung erreichen Sie entlang der<br />

Atlantikküste, über den berühmten Chapman`s Peak Drive<br />

(falls geöffnet). Mit der Zahnradbahn oder zu Fuß gelangen<br />

Sie bergauf zur Kapspitze. Ein Stopp am bekannten<br />

Schild des Cape of Good Hope ist Teil einer jeden Tour zum<br />

Südzipfel, der jedoch nicht der südlichste Zipfel des Kontinents<br />

ist. In Simon’s Town Besuch der Pinguinkolonie von<br />

Boulder´s Beach. Die Tour endet mit einem Spaziergang<br />

durch den Botanischen Garten von Kirstenbosch, der bekannt<br />

ist für seine prächtigen Proteen Anlagen (jahreszeitenabhängig).<br />

Reisetermine: täglich, ca. 8.30 Uhr, außer 25. & 26.12., 01. & 02.01.<br />

Preisbeispiel (pro Person):<br />

Gruppentour, 05.03.<strong>2019</strong> - 25.03.<strong>2019</strong> € 73<br />

Privattour 2-3 Pers., 05.03.<strong>2019</strong> - 25.03.<strong>2019</strong> € 232<br />

Leistungen: Fahrt ab/bis ausgewählter Stadthotels, Eintrittsgelder,<br />

Reiseleitung (Gruppentour: englisch, Privattour: deutsch).<br />

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn), max. 16 Pers.<br />

(Gruppentour) max. 7 Pers. (Privattour).<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 1142<br />

Panoramafahrt nach Hermanus<br />

Tagestour ab/bis ausgewählter Stadthotels<br />

Weingebiete am Kap<br />

Tagestour ab/bis ausgewählter Stadthotels<br />

Zwischen August und November tummeln sich unzählige Südliche Glattwale<br />

in der Bucht von Hermanus und bringen dort ihre Jungen zu Welt.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

Entlang der wunderschönen Küstenstraße, mit herrlichem Ausblick über<br />

die Kaphalbinsel und die False Bay, gelangt man nach Hermanus. Sie besichtigen<br />

die alte Hafenfront und das Old Harbour Museum. Den eigentlichen<br />

Reiz von Hermanus kann man erleben, wenn die Wale zur Aufzucht<br />

ihrer Jungen an die Küste kommen und die Beobachtungen vom<br />

Ufer einzigartig sind, optionale Bootsfahrt.<br />

Reisetermine: täglich, ca. 8.30 Uhr, außer 25. & 26.12., 01. & 02.01.<br />

Preisbeispiel (pro Person): Privattour 2-3 Pers., 05.03.<strong>2019</strong> - 25.03.<strong>2019</strong> € 214<br />

Leistungen: Fahrt ab/bis ausgewählter Stadthotels, Eintrittsgelder, Weinprobe &<br />

Kaffeepause, deutschsprechende Reiseleitung.<br />

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn), max. 7 Pers.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 1141<br />

Die Weingebiete Südafrikas sind weltbekannt für hervorragenden<br />

Weine und für viele wunderschöne Gebäude im kap-holländischen Stil.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

Über sanfte geschwungene Hügel ziehen sich die von den ersten Siedlern ins<br />

Land gebrachten Weinreben. Sie besuchen die bekanntesten Weinorte: Paarl,<br />

Stellenbosch, die zweitälteste Stadt des Landes und das von den Hugenotten<br />

gegründete Städtchen Franschhoek. Erleben Sie 2 Kellerführungen und<br />

natürlich eine Weinprobe. In Stellenbosch haben Sie Zeit für einen Bummel.<br />

Reisetermine: täglich, 8.30 Uhr, außer 25. & 26.12., 01. & 02.01., 22.04.<br />

Preisbeispiel (pro Person): Gruppentour, 05.03.<strong>2019</strong> - 25.03.<strong>2019</strong> € 73<br />

Privattour 2-3 Pers., 05.03.<strong>2019</strong> - 25.03.<strong>2019</strong> € 222<br />

Leistungen: Fahrt ab/bis ausgewählter Stadthotels, Eintrittsgelder, Reiseleitung<br />

(Gruppentour: englisch, Privattour: deutsch).<br />

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wo. vor Reisebeginn), max. 16 (Gruppe) / 7 (Privat) Pers.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 1143<br />

Tagestouren Südafrika<br />

81


River Manor Boutique Hotel & Spa<br />

Stellenbosch<br />

Wedgeview Country House & Spa<br />

Deluxe Lodge | Stellenbosch<br />

Charmantes Boutique Hotel im historischen Zentrum.<br />

Historisches Anwesen im kolonialen Stil. 2 Lounges mit Kamin; Cigar &<br />

Whiskey Bar, Terrasse, Restaurant, 2 Pools mit Sonnenliegen in einem<br />

weitläufigen, gepflegten Garten; kleiner Spa-Bereich.<br />

Lage: In einer von Eichen gesäumten Allee, Ortskern 2 Gehminuten; Flughafen<br />

Kapstadt ca. 35 km.<br />

Unterkunft: 16 elegante Zimmer mit eigenem Bad, Fön, TV, Telefon, Ventilator,<br />

Safe, Heizung, Klimaanlage, Tee-/Kaffeezubereiter, Kühlschrank, WLAN.<br />

Standardzimmer mit Dusche oder Badewanne, Classic-Zimmer mit beidem.<br />

Superior-Zimmer mit viktorianisches Bad mit Dusche und Wanne.<br />

Der perfekte Platz mitten im Weinanbaugebiet von Stellenbosch.<br />

Die gemütliche Lodge liegt in einem wunderschönen Garten; 2 Pools,<br />

Spa-Bereich, Fitnesscenter; Restaurant mit Terrasse, Bar, Lounge mit<br />

Kamin. Verschiedene Spazierwege laden ein die Umgebung zu erkunden.<br />

Lage: In ruhiger Lage, ca. 10 km außerhalb von Stellenbosch.<br />

Unterkunft: 18 liebevoll dekorierte Zimmer und Suiten in verschiedenen<br />

Kategorien, teils mit 2 Schlafzimmern. Alle Zimmer/Suiten mit Klimaanlage/Heizung,<br />

Fön, Telefon, Ventilator, kostenlosem WLAN, Safe, Tee-/<br />

Kaffeezubereiter, TV, Fußbodenheizung, Minibar, Terrasse oder Balkon.<br />

Es gibt Zimmer und Suiten, die für Familien geeignet sind.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Standardzimmer, 01.04.<strong>2019</strong> - 30.04.<strong>2019</strong> € 97<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3500<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Deluxe-Zimmer, 01.04.<strong>2019</strong> - 30.04.<strong>2019</strong> € 66<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 82225<br />

Franschhoek Country House & Villas<br />

Franschhoek<br />

Lavender Farm Guest House<br />

Superior Gästehaus | Franschhoek<br />

Erholung im französischen Eck Südafrikas.<br />

In Lavendelhainen mit Fontänen gelegenes Herrenhaus mit preisgekröntem<br />

Monneaux Restaurant. Lounge mit Kamin und kostenfreiem WLAN, Weinkeller;<br />

2 Pools (einer davon beheizbar); Spa-Bereich und Parkplatz.<br />

Lage: Am Rande von Franschhoek, an der Hauptstraße R 45; Kapstadt<br />

ca. 1 Fahrstd.<br />

Unterkunft: 14 Zimmer mit eigenem Bad, TV, Telefon, Fön, Safe, Tee-/<br />

Kaffeezubereiter, Klimaanlage, Ventilator, Minibar, kostenfreiem WLAN.<br />

Standardzimmer mit Balkon, Luxus-Zimmer mit Lounge, Kamin, teils mit<br />

Veranda. Villa Suiten mit Lounge, Kamin, Fußbodenheizung, 2 Balkonen.<br />

Zu Besuch auf der einzigen aktiven Lavendelfarm Südafrikas.<br />

Das gemütliche Gästehaus besteht aus mehreren Gebäuden, teils im kapholländischen<br />

Stil, die im Garten und um den Pool liegen. Im alten Herrenhaus<br />

befindet sich der Frühstücksraum.<br />

Lage: 2 km außerhalb von Franschhoek, inmitten duftender Felder; Kapstadt<br />

ca. 70 km.<br />

Unterkunft: 14 elegante und geräumige Suiten alle mit eigenem Bad, Fön,<br />

Safe, Klimaanlage/Heizung, TV, Tee-/Kaffeezubereiter, Minibar und Terrasse<br />

(außer Manor-Suiten). Lavender-Suiten mit Blick auf die Lavendelfelder;<br />

Honeymoon-Suiten zusätzlich mit Kamin und Badewanne.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Garten Cottage / Luxus-Zimmer, 01.04.<strong>2019</strong> - 30.04.<strong>2019</strong> € 171<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 40<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Lavender-Suite, 01.04.<strong>2019</strong> - 30.04.<strong>2019</strong> € 86<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 94955<br />

82 Unterkünfte Südafrika


Le Quartier Français<br />

Franschhoek<br />

Idyllisch gelegen und idealer Ausgangspunkt, um die umliegenden<br />

Weingüter zu erkunden oder bei einem Spaziergang<br />

den malerischen Charme Franschhoeks zu entdecken.<br />

Eingebettet in die malerische Landschaft des bedeutendsten<br />

Weinanbaugebiets Südafrikas, liegt das romantische Boutique<br />

Hotel Le Quartier Francais. Im sonnigen Garden Room<br />

mit großen Glastüren zum gepflegten Innenhof wird u.a. das<br />

Frühstück eingenommen, das prämierte Gourmet-Restaurant<br />

La Petite Colombe, serviert köstliche Speisen aus lokalen<br />

und saisonalen Produkten, welche von erlesenen Weinen begleitet<br />

werden. Zudem gibt es eine Bar, mit gemütlichem Kamin,<br />

einen Pool sowie einen Fitnessraum, sichere Parkplätze<br />

und einen Shuttle-Service im Umkreis von 10 km.<br />

Lage: Im Herzen Franschhoek, mit Blick auf die umliegenden<br />

Berge, 68 km bis zum Internatioanlen Flughafen in<br />

Kapstadt.<br />

Unterkunft: Die 21 Zimmer und Suiten mit eigenem Bad,<br />

sind individuell, mit Liebe zum Detail ausgestattet und<br />

verfügen über eine Lounge mit Kamin, Klimaanlage, TV,<br />

WLAN, Minibar, Safe. Die Auberge-Suiten haben einen eigenen<br />

Pool und sind perfekt für alle, die ein bisschen mehr<br />

Abgeschiedenheit und Luxus bevorzugen.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Auberge-Zimmer, 01.04.<strong>2019</strong> - 30.04.<strong>2019</strong> € 227<br />

Auberge Suite, 01.04.<strong>2019</strong> - 30.04.<strong>2019</strong> € 389<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück, Minibar, eine Weinprobe<br />

im Leeu Estate, Shuttle-Service.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131720<br />

Cascade Country Manor Guesthouse<br />

Superior Gästehaus | Paarl<br />

Einst ein royaler Wohnsitz, heute ein kleines Juwel, dass<br />

mit viel Herzblut von der Besitzerfamilie geführt wird.<br />

Im mediterranen Haupthaus befindet sich das Restaurant<br />

mit großer überdachter Terrasse mit herrlichem Ausblick<br />

sowie eine Lounge mit Kamin, kostenlosem WLAN. In der<br />

weitläufigen Gartenanlage liegt der Pool, Kinderpool und<br />

ein kleiner Spielplatz. Über das Gelände verläuft ein kleiner<br />

Bach und ein hübscher Wasserfall ist über markierte<br />

Wanderwege zu erreichen. Optionale Aktivitäten: geführte<br />

Wanderungen, Mountainbike-Touren und Weintouren,<br />

Mountainbike-Verleih (kostenlos), Spa, Abseilen und<br />

Oliven-Verköstigung.<br />

© Thomas Talkner<br />

Lage: Etwa 10 Minuten außerhalb von Paarl auf einer aktiven,<br />

23 Hektar großen Olivenfarm, am Fuße der Klein-<br />

Drakenstein Berge. Flughafen Kapstadt ca. 40 Fahrminuten.<br />

Unterkunft: 20 individuell und luxuriös gestaltete Zimmer,<br />

alle mit eigenem, modernem Bad, Klimaanlage, Telefon, TV,<br />

Minibar, Safe, kostenlosem WLAN, Tee-/Kaffeezubereiter,<br />

Fön, Balkon oder Terrasse. Die 5 Deluxe-Zimmer sind großzügiger<br />

und verfügen über eine zusätzliche Lounge und<br />

eine Doppelbadewanne. Es gibt eine Honeymoon-Suite.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Standardzimmer, 01.04.<strong>2019</strong> - 30.04.<strong>2019</strong> € 117<br />

Deluxe-Zimmer, 01.04.<strong>2019</strong> - 30.04.<strong>2019</strong> € 170<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 124652<br />

Unterkünfte Südafrika<br />

83


The Farmhouse Hotel<br />

Langebaan<br />

Kagga Kamma Private Game Reserve<br />

Superior Lodge | Cederberge<br />

Herrliche Umgebung für Naturliebhaber und Ruhesuchende.<br />

Das ehemalige Farmhaus wurde liebevoll umgebaut und verfügt über<br />

Restaurant, Bar, Lounge, Fitnessraum, Garten mit Pool; kostenfreies<br />

WLAN.<br />

Lage: In Langebaan, mit tollem Blick über die Lagune, Kapstadt ca. 140 km.<br />

Unterkunft: 12 Zimmer, davon 6 Classic-Zimmer, alle mit eigenem Bad<br />

und Telefon, Fön, SAT-TV, DVD-Spieler, Safe, Tee-/Kaffeezubereiter,<br />

kostenfreiem WLAN, Kamin, teils mit Blick über die Lagune. Die 2 Luxus-<br />

Zimmer sind großzügiger; die 2 Superior-Zimmer haben zusätzlich Klimaanlage.<br />

The Farmstead ist mit 2 Schlafzimmern perfekt für Familien.<br />

Romantik pur unter der Milchstraße in herrlicher Bergwelt.<br />

Restaurant, Lapa, Bar, Garten mit Pool; Shop und Spa-Bereich. Eingeschlossene<br />

Aktivitäten: Sternbeobachtung im Mini-Observatorium;<br />

Naturrundfahrten; Besuch der Felsmalereien. Optional: Quad-Touren,<br />

Sleep-Out unter dem Sternenhimmel.<br />

Lage: 15.000 ha Naturreservat in den Cederbergen; Kapstadt ca. 3,5<br />

Fahrstd., Ceres ca. 100 km.<br />

Unterkunft: 5 geräumige, strohgedeckte Rondavels - geeignet für Familien<br />

und 10 höhlenähnliche, an die Felsen gebaute Zimmer alle mit eigenem<br />

Bad, Terrasse, Heizung, Ventilator, Fön und Tee-/Kaffeezubereiter.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Classic-Zimmer, 01.03.<strong>2019</strong> - 28.03.<strong>2019</strong> € 64<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 42919<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Rondavel/Höhlenzimmer, 01.10.<strong>2019</strong> - 15.10.<strong>2019</strong> € 240<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension & Aktivitäten.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 43<br />

Tutwa Desert Lodge<br />

Superior Lodge | Augrabies<br />

In dieser atemberaubenden Landschaft mit weiten,<br />

offenen Flächen, Trockenflussbetten, Wüste und dem lebenspendenden<br />

Fluss haben zahlreiche Wildtiere eine Heimat<br />

gefunden.<br />

Die gemütliche Lounge wirkt wie ein großes, privates<br />

Wohnzimmer, mit eleganten Sofas, vielen Bildern und<br />

einem heimeligen Kamin. Hier befindet sich auch das<br />

Speisezimmer, eine kleine Bibliothek, WLAN, der Weinkeller<br />

und die Bar. Sofern das Wetter es zulässt wird das<br />

Abendessen unter freiem Himmel in der Boma oder auf der<br />

Terrasse serviert. Vom Haupthaus und dem Pool hat man<br />

einen freien Blick auf das Wasserloch. Eingeschlossene Aktivitäten:<br />

Pirschfahrt, Buschwanderung, Bootsfahrt, Kanu<br />

fahren, Farmbesuch, Panoramafahrt.<br />

Lage: In einem 16.000 Hektar großen privaten Wildschutzgebiet<br />

im Zentrum der Grünen Kalahari, an der Grenze zu<br />

Namibia am Orange River gelegen. Augrabies Wasserfälle<br />

ca. 70 km, Upington 2,5 Fahrstd.<br />

Unterkunft: Die 9 geräumigen Suiten befinden sich im<br />

Haupthaus und im Nebengebäude. Sie sind luxuriös im modernen<br />

Design eingerichtet, alle verfügen über ein eigenes,<br />

teils offenes Bad, Klimaanlage/Heizung, Fön, Minibar, Moskitonetz,<br />

Safe, Tee-/Kaffeezubereiter, WLAN und Balkon<br />

oder Terrasse.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Suite, 10.09.<strong>2019</strong> - 30.09.<strong>2019</strong> € 297<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Aktivitäten.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 107876<br />

84 Unterkünfte Südafrika


Augrabies Restcamp<br />

StandardPlus Rastlager | Augrabies Falls Nationalpark<br />

Kgalagadi Restcamps<br />

Standard Rastlager | Kgalagadi Transfrontier Nationalpark<br />

In Augrabies stürzt der Oranje River in mehreren Kaskaden und einem<br />

Hauptfall 56 m tief in canyonartige Schlucht.<br />

Das Camp bietet einen kleinen Shop, Restaurant, Bar, Cafeteria, 3 Pools,<br />

Campingplatz. Optionale Aktivitäten: geführte Wander-, Mountainbikeoder<br />

Kajaktouren; Pirschfahrt im eigenen Fahrzeug.<br />

Lage: Im 50.000 ha großen Nationalpark; ca. 120 km nach Upington an<br />

der Grenze zu Namibia.<br />

Unterkunft: 59 einfache, klimatisierte Chalets und Familien-Cottages mit<br />

ein oder zwei Schlafzimmern, teilweise mit Blick auf den Wasserfall. Alle<br />

mit eigenem Bad, Küche, Terrasse und Grillmöglichkeit.<br />

Unberührte Weite & Wildtierbeobachtung in den Ausläufern der Kalahari.<br />

Das größte Camp Twee Rivieren liegt am Einfahrtstor im Süden; Mata Mata<br />

am gleichnamigen Grenzübergang im Norden und Nossob im mittleren Teil<br />

des Parks. Alle bieten: Pool, Shop und Tankstelle, ein Restaurant gibt es nur<br />

in Twee Rivieren. Optionale Aktivitäten: Pirschfahrten, Buschwanderungen.<br />

Lage: Im grenzübergreifenden Kgalagadi Transfrontier NP zwischen<br />

Südafrika, Namibia & Botswana.<br />

Unterkunft: Einfache, klimatisierte Chalets und Familien-Cottages mit<br />

ein bis drei Schlafzimmern. Alle mit eigenem Bad, Küche, Terrasse und<br />

Grillmöglichkeit.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Chalet, 10.09.<strong>2019</strong> - 30.09.<strong>2019</strong> € 32<br />

Leistungen: Übernachtung.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 45<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Twee Rivieren - Cottage, 10.09.<strong>2019</strong> - 30.09.<strong>2019</strong> € 53<br />

Leistungen: Übernachtung.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 46<br />

!Xaus Lodge<br />

Superior Lodge | Kgalagadi Transfrontier Nationalpark<br />

Buschmann Kultur in der Kalahari. Erfahren Sie etwas<br />

über die legendären Traditionen der ursprünglichen Jäger<br />

und Sammler!<br />

Die erste private Lodge im Nationalpark, geführt von den<br />

San. Aussichtsdeck mit Blick auf die Salzpfanne und ein<br />

Wasserloch; Lounge mit Kamin und Bibliothek; Speiseraum;<br />

Bar; kleiner Pool mit Sonnenliegen; Shop mit traditionell<br />

hergestelltem Handwerk, Boma. Eingeschlossene<br />

Aktivitäten: Sternenbeobachtung, Pirschfahrt & Buschwanderungen,<br />

auf denen Ihnen viel über das Leben und<br />

Überleben der San in dieser unwirklichen Region nahegebracht<br />

wird. Die Lodge wird stundenweise über einen Generator<br />

mit Strom versorgt.<br />

© Dirk Bleyer<br />

Lage: Mitten im Kgalagadi Transfrontier Nationalpark<br />

auf einem roten Dünenkamm an einer herzförmigen (auf<br />

Nama: !Xaus) Salzpfanne. Ca. 60 km von Mata Mata und<br />

dem Twee Rivieren Rastlager. Zufahrt nur mit dem Allrad-<br />

Fahrzeug über die Dünen möglich, oder kostenloser Transfer<br />

ab Parkplatz.<br />

Unterkunft: 12 strohgedeckte Chalets, alle mit eigenem<br />

Bad, Taschenlampe, Heizung, Ventilator und Terrasse mit<br />

Blick über die Salzpfanne und das Wasserloch. Für Familien<br />

mit bis zu 2 Kindern unter 16 Jahren gibt es ein Familienzimmer.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Chalet, 10.09.<strong>2019</strong> - 30.09.<strong>2019</strong> € 314<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Aktivitäten, Transfer.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3509<br />

Unterkünfte Südafrika<br />

85


Montagu Country Hotel<br />

Montagu<br />

Schoone Ordt Country House<br />

Deluxe Gästehaus | Swellendam<br />

Charmantes Landhotel mit einem Mix aus Art-Deco und viktorianischem<br />

Jugendstil.<br />

1922 erbaut und liebevoll restauriert verfügt das Hotel über einen üppigen<br />

Garten mit 2 Pools. Im Restaurant mit Terrasse wird traditionelle Kap-<br />

Küche serviert; Lounge mit Kamin, Bar, Spa-Bereich, gesicherter Parkplatz.<br />

Lage: Im historischen Montagu an der Route 62, idealer Zwischenstopp.<br />

Unterkunft: 15 Luxus-Zimmer im viktorianischen Stil, teils mit Jacuzzi,<br />

alle mit eigenem Bad, Klimaanlage, TV, Fön, Telefon und Tee-/Kaffeezubereiter.<br />

16 kleine Classic-Zimmer im Art-Deco Stil. Großzügige Suite mit<br />

Lounge und offenem Bad.<br />

Idyllischer Rückzugsort in historischem Ambiente mit erstklassiger Küche.<br />

Das viktorianische Gästehaus verfügt über ein ausgezeichnetes Restaurant<br />

im Wintergarten sowie Speisezimmer im Manor-House. Bar, Lounge,<br />

Weinkeller, Pool und ein herrlicher Garten laden zum Verweilen ein.<br />

Lage: Im Stadtgebiet von Swellendam, Kapstadt und George je 220 km.<br />

Unterkunft: 8 Luxus-Zimmer mit antiken Möbeln ausgestattet, eigenem<br />

Bad, Fön, Balkon, Lounge, Kamin, TV, Tee-/Kaffeezubereiter, kostenlosem<br />

WLAN, Safe, Klimaanlage/Heizung und Minibar. Das Familien-Cottage<br />

und eine Familien-Suite bieten für bis zu 6 Pers. Platz, die Honeymoon-<br />

Suite bietet höchsten Luxus und Komfort.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Luxus-Zimmer, 01.02.<strong>2019</strong> - 28.02.<strong>2019</strong> € 61<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 52<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Luxus-Zimmer, 01.09.<strong>2019</strong> - 30.09.<strong>2019</strong> € 72<br />

Leistungen: Übernachtung, Halbpension, Nachmittagssnacks mit Tee/Kaffee.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131874<br />

De Hoop Collection<br />

De Hoop Nature Reserve<br />

Ruhe, Erholung in mitten unberührter Natur. Abwechslungsreiche<br />

Küste, Fynbos und unzählige Antilopenarten<br />

sind hier zu finden.<br />

Im natürlichen Dorfcharakter weitläufig gebautes Resort<br />

mit verschiedenen landestypischen Unterkünften rund um<br />

das alte Opstal Herrenhaus. Hier befindet sich auch das<br />

Restaurant (kostenloses WLAN), Bar, Ausflugscenter, zwei<br />

Pools, das Spa, Spielplatz und ein Tennisplatz. Verschiedene<br />

Wildtiere bewegen sich frei auf dem Gelände. Optionale Aktivitäten:<br />

geführte Wanderung zur Vogelbeobachtung oder<br />

Meereskunde, Mountainbike Touren, Bootstouren und Walbeobachtungsfahrten<br />

(August - Oktober); Fahrradverleih.<br />

© Tim Hague<br />

Lage: Das Resort liegt im 36.000 ha großen De Hoop Nature<br />

Reserve an einer Lagune, unweit traumhafter Sandstrände.<br />

Zwischen Kapstadt und Knysna, Hermanus ca. 140 km.<br />

Unterkunft: Insgesamt gibt es 42 Zimmer und Häuser<br />

verschiedener Ausstattung. Z.B. 7 renovierte Equipped<br />

Cottages mit 2 oder 3 Schlafzimmern sowie 3 Vlei Cottages<br />

mit 2 Schlafzimmern, teilweise mit Blick über die Lagune.<br />

Alle mit einem Bad, Fön, voll ausgestatteter Küche, Wohn-/<br />

Speisezimmer, Grillstelle sowie eigenem PKW-Stellplatz<br />

und teils eingezäuntem Garten. Oder im zentralen Bereich<br />

12 romantische Suiten mit Hotelcharakter.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Equipped Cottage, 01.10.<strong>2019</strong> - 31.10.<strong>2019</strong> € 91<br />

Suite, 01.10.<strong>2019</strong> - 31.10.<strong>2019</strong> € 154<br />

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.<br />

© Tim Hague<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 94499<br />

86 Unterkünfte Südafrika


Whale Rock Luxury Lodge<br />

Superior Lodge | Hermanus<br />

Schöne Lodge mit Wohlfühlatmosphäre, die zum Verweilen<br />

einlädt.<br />

Die freundliche Lodge bietet mit seinem maritim, afrikanischen<br />

Stil ein familiäre Atmosphäre und das Gefühl Zuhause<br />

zu sein. Im Hauptgebäude befinden sich mehrere gemütliche<br />

Sitzecken, eine Bibliothek, TV, WLAN und die Honesty-Bar.<br />

Einen perfekten Start in den Tag haben Sie im gegenüberliegenden<br />

Frühstücksraum mit Blick auf den üppigen Garten<br />

und den großen Salzwasser-Pool mit Sonnenliegen.<br />

Lage: In ruhiger Lage, ca. 3 km zum Stadtzentrum; beim<br />

neuen Hafen für die Waltouren und dem Wanderweg entlang<br />

der Steilküste (Walbeobachtung Juli - November); ca.<br />

135 km nach Kapstadt über die malerische Küstenstraße.<br />

Unterkunft: Die Lodge bietet 11 elegante und moderne Zimmer<br />

und Suiten im Haupt- oder Nebengebäude mit Balkon<br />

oder Terrasse. Alle mit eigenem Bad mit Dusche und Badewanne;<br />

Sat-TV, Telefon, Ventilator, Fön, Safe, Tee-/Kaffeezubereiter,<br />

kostenlosem WLAN, Minibar. Heizung und elektrische<br />

Heizdecken für kalte Winterabende. Für Familien mit<br />

Kindern gibt es eine Familiensuite mit zwei Schlafzimmern<br />

und einem Bad sowie Zimmer mit Verbindungstür.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Gartenzimmer, 01.10.<strong>2019</strong> - 15.10.<strong>2019</strong> € 65<br />

Garten Suite & Meerblick Suite, 01.10.<strong>2019</strong> - 15.10.<strong>2019</strong> € 85<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Mindestaufenthalt: 2 Nächte: 01.08.-30.11. und 3 Nächte: 20.12.-<br />

12.01. jeweils jeden Jahres.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 50<br />

Klein Paradijs Country House<br />

StandardPlus Gästehaus | Pearly Beach<br />

Whalesong Lodge<br />

Superior Lodge | De Kelders<br />

Schweizer Gastfreundschaft und Küche im ländlichen Ambiente.<br />

Entspannte Urlaubsatmosphäre erwartet Sie in 2 Lounges, im gepflegten<br />

Garten mit Salzwasserpool, Terrasse und kleinem Stausee mit Kanus. Ein<br />

mehrtägiger Aufenthalt lohnt wegen der vielen Ausflugsmöglichkeiten<br />

und der Walbeobachtung.<br />

Lage: In einem Naturreservat, Pearly Beach ca. 2 km, Gansbaai ca. 20 km.<br />

Unterkunft: Im riedgedeckten Haupthaus: 3 Classic-Zimmer mit separatem<br />

Eingang; und 2 Superior-Zimmer mit Terrasse/Balkon; alle Zimmer mit eigenem<br />

Bad, Minikühlschrank, Fön, WLAN, Minisafe, Fußbodenheizung.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Superior-Zimmer, 01.10.<strong>2019</strong> - 15.10.<strong>2019</strong> € 98<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Mindestaufenthalt: 2 Nächte.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 49<br />

Hier gibt es perfekte Sonnenuntergänge über dem Meer.<br />

Gemütliche, kleine Lodge, im afrikanisch-maritimen Stil, in der man sich<br />

gleich wohlfühlt. Offenes Speisezimmer mit Lounge, Kamin, Honesty-<br />

Bar, kostenlosem WLAN, großer Terrasse mit Meerblick und kleiner Pool,<br />

und das alles fast im Wohnzimmer der Wale.<br />

Lage: Auf den Klippen von De Kelders, 2 km außerhalb von Gansbaai.<br />

Unterkunft: 4 helle, freundliche Standardzimmer und eine Suite. Alle mit<br />

eigenem, offenen Bad; Fön, Safe, Ventilator, Balkon mit seitlichem Meerblick.<br />

Suite zusätzlich mit Lounge und Spa-Wanne.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Standardzimmer, 01.10.<strong>2019</strong> - 15.10.<strong>2019</strong> € 101<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Mindestaufenthalt: 3 Nächte: 24.12.-02.01.; 2 Nächte: 01.08.-23.12. und 03.01.-<br />

15.01. jeweils jeden Jahres.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 135010<br />

Unterkünfte Südafrika<br />

87


Buffelsdrift Game Lodge<br />

Superior Lodge | Oudtshoorn<br />

Schöne Wildtier-Lodge mit vielen Ausflugsmöglichkeiten.<br />

Gemütliche Lodge direkt am Damm gelegen mit Shop, Lounge,<br />

Kamin, Restaurant, Terrasse, Pool, Spa, Hochzeitskapelle.<br />

Angebotene Aktivitäten: Pirschfahrt; Begegnung mit<br />

den Elefanten, Besuch einer Vorschule, Sternenbeobachtung,<br />

Erdmännchen-Safari.<br />

Lage: An der Route 62, ca. 6,5 km von Oudtshoorn.<br />

Unterkunft: 34 luxuriöse Safarizelte mit Bad und Außendusche,<br />

Fön, Telefon, Klimaanlage, Minibar, Safe und Tee-/Kaffeezubereiter.<br />

Die 9 Superior-Zelte liegen direkt am Wasser. Es<br />

gibt 5 Familienzelte mit zwei Schlaf- und einem Badezimmer.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Superior-Zelt - Frühstück, 01.05.<strong>2019</strong> - 21.05.<strong>2019</strong> € 97<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück, oder Halbpension & eine<br />

Safari-Aktivität.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 23217<br />

De Zeekoe Guest Farm<br />

Superior Farm | Oudtshoorn<br />

Von den Inhabern geführte Gästefarm und Heimat der<br />

putzigen Erdmännchen.<br />

Das 150 Jahre alte Farmhaus wurde liebevoll in einen Gästebetrieb<br />

umgewandelt. Restaurant mit einzigartiger<br />

Karoo-Küche aus eigenem Anbau/Zucht; Terrasse, Bar,<br />

Feuerstelle, Weinkeller, WLAN, Spa, Salzwasserpool. Viele<br />

optionale Aktivitäten, z.B. Erdmännchen Safari.<br />

Lage: Auf einer aktiven Farm, Oudtshoorn ca. 7 km.<br />

Unterkunft: Die 28 individuellen Zimmer unterscheiden<br />

sich durch Ausblick und Größe. Alle mit eigenem Bad, Fön,<br />

Klimaanlage, Safe, Kühlschrank, WLAN, Tee-/Kaffeezubereiter,<br />

TV, Moskitonetz.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Luxuszimmer - Gartenblick, 01.05.<strong>2019</strong> - 21.05.<strong>2019</strong> € 59<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 94731<br />

La Plume Guest House<br />

Superior Gästehaus | Oudtshoorn<br />

Aktive Straußen-, und Rinderfarm mit familiärer Atmosphäre.<br />

Das alte Farmhaus von 1902 beherbergt Lounge, Speisezimmer,<br />

Terrasse, Salzwasserpool und Spa. Bei der optionalen,<br />

englischsprachigen Farmtour können Sie hinter die<br />

Kulissen eines Farmbetriebes schauen; saisonal abhängig<br />

vom Farmbetrieb.<br />

Lage: In der Kleinen Karoo, ca. 14 km von Oudtshoorn.<br />

Unterkunft: 19 geräumige, mit Antiquitäten möblierte<br />

Luxus-Zimmer, Suiten sowie je ein Familiencottage und<br />

Farmhaus für Familien. Alle mit eigenem Bad, Lounge, Fön,<br />

Klimaanlage, Minibar, TV, kostenlosem WLAN, Safe, Tee-/<br />

Kaffeezubereiter, Terrasse.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Superior-Suite, 01.05.<strong>2019</strong> - 21.05.<strong>2019</strong> € 69<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 53<br />

88 Unterkünfte Südafrika


Botlierskop Private Game Reserve<br />

Superior Lodge | Mossel Bay<br />

Safari an der Garden Route - malariafrei, auch für Familien<br />

mit Kindern geeignet.<br />

Auf 4.200 ha ehemaligem Farmland wurde ein Tierparadies<br />

geschaffen, es streifen nun wieder 26 Tierarten,<br />

einschließlich der seltenen schwarzen Impalas umher.<br />

Im Hauptgebäude, das auf einer Anhöhe liegt und einen<br />

traumhaften Blick über die Landschaft bietet, befindet sich<br />

die gemütliche Lounge, kostenloses WLAN, Bar, Kamin-Restaurant<br />

mit großer Terrasse, Feuerstelle, beheizter Pool<br />

und Spa-Bereich. Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrten,<br />

Buschwanderungen, Kinder-Buschwanderungen.<br />

Optionale Aktivitäten: Reitsafaris, Kanu fahren.<br />

Lage: Außerhalb von Mossel Bay, 7 km abseits der N 2,<br />

George ca. 40 km und Kapstadt ca. 4 Fahrstunden entfernt.<br />

Unterkunft: Die 17 großzügigen Safarizelte im romantischen<br />

Kolonialstil sind auf Holzterrassen gebaut und über<br />

Stege miteinander verbunden. Alle mit eigenem, offenen<br />

Bad mit Außendusche, Moskitonetz, Minibar, Klimaanlage/<br />

Heizung, Tee-/Kaffeezubereiter, Fön, Safe & Telefon. Die<br />

Deluxe-Zelte liegen direkt am Fluss. Die Executive Suite hat<br />

zusätzlich einen Plunge Pool und eine Lounge. Einige Zelte<br />

sind für Familien mit Kindern geeignet.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Luxus-Zelt, 01.05.<strong>2019</strong> - 21.05.<strong>2019</strong> € 190<br />

Luxus-Zelt, 10.10.<strong>2019</strong> - 31.10.<strong>2019</strong> € 278<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension & Aktivitäten.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3515<br />

Milkwood Manor on Sea<br />

Superior Gästehaus | Plettenberg Bay<br />

Sie werden vom Rauschen der Brandungswellen und dem<br />

Schrei der Möwen geweckt für die schönste Aussicht über<br />

den Indischen Ozean!<br />

Einzigartige Lage zwischen dem Meer auf der einen und<br />

der Lagune auf der anderen Seite. Keine Nachbarn, nur die<br />

Natur! Baden Sie in der geschützen Bucht oder schlendern<br />

Sie entlang des herrlichen Strandes, abseits von Verkehr<br />

und Lärm, ein wahres Vogel-Paradies. Das hauseigene Lemon<br />

Grass Seaside Restaurant, unter deutschsprechender<br />

Leitung und für Jedermann geöffnet, ist bekannt für seine<br />

hervorragende internationale Küche. Die Öffnungszeiten<br />

sind abhängig von Saison und Wochentag. Zusätzlich gibt es<br />

eine Bar und eine Lounge mit kostenlosem WLAN. An der<br />

Lagune liegen stabile Doppelkajaks kostenlos für Sie bereit.<br />

Lage: Das Zentrum des mondänen Badeortes ist in wenigen<br />

Gehminuten erreichbar. Das Manor liegt zwischen<br />

Knysna und Tsitsikamma, zentral zu vielen Attraktionen an<br />

der Garden Route.<br />

Unterkunft: 12 geräumige Zimmer mit eigenem Badezimmer,<br />

TV, Safe, Deckenventilator, Klimaanlage, Kühlschrank,<br />

Fön, Tee-/Kaffeezubereiter, meist mit Balkon/Patio und<br />

Blick auf den Ozean/Lagune. Die Standardzimmer ohne<br />

Balkon befinden sich auf der Landseite. Die 2 Familienzimmer<br />

haben eine zusätzliche Schlafcouch für Kinder.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Meerblick-Zimmer, Erdgeschoß, 01.11.2018 - 15.11.2018 € 39<br />

Standardzimmer, 01.09.<strong>2019</strong> - 21.09.<strong>2019</strong> € 56<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 23365<br />

Unterkünfte Südafrika<br />

89


The St. James of Knysna<br />

Knysna<br />

Exklusives Landhaus mit traumhaftem Blick über die Lagune,<br />

die Heads und das Featherbed Nature Reserve.<br />

Es verfügt über ein Speisezimmer, Bar, Terrasse, Lounge<br />

mit Kamin und 2 Pools in der weitläufigen Gartenanlage.<br />

Eingeschlossene Aktivitäten: Kanuverleih und angeln.<br />

Lage: Auf einem 10.000 qm großen Grundstück am Ufer<br />

der Knysna Lagune, unweit des Zentrum.<br />

Unterkunft: 15 große Suiten, mit Lagunen- oder Gartenblick,<br />

liegen im Herrenhaus oder im Nebengebäude. Alle<br />

mit eigenem Bad, Fön, Lounge, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter,<br />

TV, Telefon, Safe, kostenlosem WLAN, Klimaanlage.<br />

Die Superior Suiten haben Blick auf die Lagune.<br />

© The St James of Knysna<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Superior Suite, 10.02.<strong>2019</strong> - 28.02.<strong>2019</strong> € 164<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 55<br />

Kanonkop House<br />

Deluxe Gästehaus | Knysna<br />

Nobles Zimmer mit Aussicht im Natur-Wunderland.<br />

In paradiesischer Umgebung, mit atemberaubendem Blick<br />

auf die Lagune von Knysna. Im Hauptbereich befindet sich<br />

der Frühstücksraum, Bar, Lounge, Pool, Sonnenterrasse.<br />

Spa-Behandlungen können in der Suite gebucht werden<br />

Lage: Am Rande von Südafrikas größtem Waldgebiet, und<br />

nur 5 Fahrminuten vom Zentrum entfernt.<br />

Unterkunft: 7 luxuriöse, individuelle Suiten mit elegantem<br />

Design. Alle mit eigenem, teils offenem Bad, Fön, Ventilator,<br />

Lounge, Minbar, TV, kostenlosem WLAN, Fußbodenheizung,<br />

Safe, Tee-/Kaffeezubereiter, Balkon oder Terrasse.<br />

Lagunen-Suiten mit freiem Blick über die Lagune.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Garten-Suite, 10.02.<strong>2019</strong> - 28.02.<strong>2019</strong> € 136<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück, lokale Getränke.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131877<br />

Knysna Hollow Country Estate<br />

Knysna<br />

Das Country Estate bildet den perfekten Ausgangspunkt, um<br />

die Garden Route in gemütlichem Ambiente kennenzulernen.<br />

Das im Oktober 2018 wiedereröffnete Hotel liegt in einem<br />

wunderschönen, großen, schattigen Garten. Die Suiten<br />

gruppieren sich um 2 Pools. Restaurant und Bar mit großer<br />

Terrasse sorgen für kulinarische Genüsse.<br />

Lage: Auf einem alten Landsitz, ca. 2 km zur Knysna Lagune/Innenstadt;<br />

George ca. 50 km, Port Elizabeth ca. 270 km.<br />

Unterkunft: Alle hell, in skandinavischem Stil eingerichteten<br />

44 geräumigen Suiten verfügen über ein großes Bad,<br />

Klimaanlage, TV, Nespresso-Maschine, kostenloses WLAN<br />

und private Terrasse oder Balkon.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Garten-Suite, 10.02.<strong>2019</strong> - 28.02.<strong>2019</strong> € 132<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 57<br />

90 Unterkünfte Südafrika


Leisure Isle Lodge<br />

Superior Lodge | Knysna<br />

Perfekte Strandlage mit toller Aussicht auf die Knysna Heads.<br />

Bekannt ist das Haus für sein à la carte Restaurant<br />

Daniela’s. Außerdem gibt es eine Bar, Terrasse, Lounge,<br />

Kamin, WLAN, Bibliothek, beheizter Pool, Spa, Parkplatz<br />

sowie Kanu- und Mountainbike-Verleih.<br />

Lage: Auf Leisure Island in der Knysna Lagune, ca. 10 Fahrminuten<br />

zum Ort.<br />

Unterkunft: 11 geräumige und individuell eingerichtete<br />

Suiten auf zwei Etagen mit Blick auf die Lagune, den<br />

Garten oder den Pool. Alle mit eigenem Bad, beheizten<br />

Handtuchhaltern, Fön, SAT-TV, Safe, Telefon, Minibar, Tee-/<br />

Kaffeezubereiter, Fußbodenheizung und Ventilator.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Junior Suite - Gartenblick, 10.02.<strong>2019</strong> - 28.02.<strong>2019</strong> € 97<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 58<br />

Restcamps im Tsitsikamma NP<br />

Standard Rastlager | Tsitsikamma Nationalpark<br />

Urwüchsige Wälder, Flüsse, tiefe Schluchten mit Pavianen,<br />

Klippschliefern und kleinen Antilopen an 80 km wilder<br />

Küste erwarten Sie.<br />

Das größere Storms River Mouth Restcamp besteht aus<br />

Campingplatz, Restaurant, kleinem Shop und rund 80 Unterkünften.<br />

Das kleine Nature’s Valley Restcamp besteht<br />

aus einem Campingplatz und 12 Unterkünften.<br />

Lage: An der Garden Route, ca. 600 km östlich von Kapstadt<br />

und ca. 195 km westlich von Port Elizabeth.<br />

Unterkunft: Verschiedene einfache Unterkünfte für<br />

Selbstversorger für bis zu 4 Personen. Alle, außer Forest<br />

Hut mit eigenem Bad, mit Küchenzeile.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Storms River Mouth - Chalet, 01.03.<strong>2019</strong> - 21.03.<strong>2019</strong> € 48<br />

Leistungen: Übernachtung.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 62<br />

Tsitsikamma Village Inn<br />

Storms River Village<br />

Einzigartige Unterkunft im Stile eines Dorfes erbaut. Genießen<br />

Sie die schöne Natur der Tsitsikamma-Gegend.<br />

Im großen Garten des Village Inn verteilen sich die verschiedenen<br />

Unterkünfte, das Restaurant, Café, Diner im<br />

Stil der 60er Jahre, Pub und die eigene Brauerei sowie ein<br />

Pool und einen Spielplatz; kostenloses WLAN.<br />

Lage: An der Garden Route im Storms River Village, ca. 4<br />

km zum Tsitsikamma Nationalpark 4 km, Knysna 95 km.<br />

Unterkunft: 49 individuell eingerichtete Zimmer und Cottages,<br />

die meisten in der schönen Gartenanlage verteilt,<br />

alle mit eigenem Bad, Klimaanlage, Heizung, TV und Tee-/<br />

Kaffeezubereiter.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Barn-Zimmer / Ost-Zimmer, 01.03.<strong>2019</strong> - 21.03.<strong>2019</strong> € 44<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131961<br />

Unterkünfte Südafrika<br />

91


Beach Break<br />

Deluxe Gästehaus | Cape St. Francis<br />

Luxuriös entspannen und sich wie Zuhause fühlen mit<br />

Strandambiente. Unbedingt ein Tipp für einen mehrtägigen<br />

Aufenthalt.<br />

Im zentralen Bereich der kleinen Ferienanlage finden Sie<br />

Restaurant, Bar, Terrasse, Shop, Pool, Spielplatz und Spa.<br />

Die Zimmer verteilen sich auf 5 freistehende Villen mit jeweils<br />

4 oder 5 Schlafzimmern, eigenem Garten mit Pool<br />

und Grillmöglichkeit; Gemeinschaftsbereich mit Lounge,<br />

kostenlosem WLAN, TV, Kamin und Küche; einige mit direktem<br />

Zugang zum Meer. Das Frühstück wird in Ihrer Villa<br />

zubereitet. Optionale Aktivitäten: Bootstour zur Wildfarm<br />

River Break, Walbeobachtungsfahrten (Mai-Nov.), Standup<br />

Paddeln; Kalamariverkostung. Ein besonderer Tipp<br />

ist Betty´s Tour mit Besuch des Leuchtturms, der Vorschule<br />

Talhado Children‘s Haven, dem Gemeindeprojekt<br />

Nomvulo’s Knitters und einer Kalamariverkostung.<br />

Lage: Innerhalb des Cape St. Francis Coastal Resorts, direkt<br />

am Sandstrand, ca. 100 km von Port Elizabeth.<br />

Unterkunft: 23 helle, maritime Zimmer, 13 davon mit Meerblick<br />

und Balkon. Alle mit eigenem Badezimmer, Fön, Tee-/<br />

Kaffeezubereiter, TV, Safe, Klimaanlage/Heizung. Die Honeymoon<br />

Suite hat Meerblick und zusätzlich Balkon und<br />

eine Lounge.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Standardzimmer, 01.02.<strong>2019</strong> - 28.02.<strong>2019</strong> € 50<br />

Meerblick-Zimmer, 01.02.<strong>2019</strong> - 28.02.<strong>2019</strong> € 62<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 23236<br />

Oyster Bay Lodge<br />

Superior Lodge | Oyster Bay<br />

Sandals Guest House<br />

Superior Gästehaus | St. Francis Bay<br />

Tanken Sie Ruhe am unberührten Sandstrand von Oyster Bay.<br />

Klein, gemütlich und direkt hinter den Dünen. Restaurant mit Kamin,<br />

Terrasse, Pool, Sonnenterrasse, Internetzugang, Bar, Lounge mit TV;<br />

Reitmöglichkeiten, Wanderwege und Mountainbikes vorhanden.<br />

Lage: Im 235 ha großen privaten Küstenreservat, Humansdorp 30 Fahrmin.<br />

über eine Schotterstraße.<br />

Unterkunft: 4 Luxus-Chalets im kap-holländischen Stil mit Meerblick,<br />

Küchenzeile, Kamin, Fußbodenheizung. 10 Standardzimmer, teils mit<br />

Meerblick; alle Einheiten mit offenem Wohn-/Schlafbereich, eigenem<br />

Bad, Terrasse, Safe, Kühlschrank, Fön, Ventilator, Tee-/Kaffeezubereiter.<br />

Farbenfroh, strandnah mit karibischem Flair und afrikanischer Lebensfreude!<br />

Freundlich-fröhliches Gästehaus mit großem Garten, Lounge, überdachter<br />

Veranda, Pool und Sonnenliegen. Honesty Bar und Restaurant für<br />

leichte Gerichte am Mittag oder Abendessen auf Bestellung, nur für<br />

Hausgäste. Kostenloses WLAN.<br />

Lage: 150 m vom Sandstrand entfernt im idyllischen Badeort St. Francis Bay.<br />

Unterkunft: 10 große, luxuriöse Zimmer, alle mit eigenem, teilweise<br />

offenem Bad, einige mit Außendusche; privater Veranda oder Patio, Ventilator,<br />

Safe, Sat-TV, Telefon, Internetzugang, Tee-/Kaffeezubereiter und<br />

extra langen Betten.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Luxus-Chalet, 01.02.<strong>2019</strong> - 28.02.<strong>2019</strong> € 106<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 64<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Standardzimmer, 01.02.<strong>2019</strong> - 28.02.<strong>2019</strong> € 82<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 63<br />

92 Unterkünfte Südafrika


Paxton Hotel<br />

Port Elizabeth<br />

Addo Main Restcamp<br />

StandardPlus Rastlager | Addo Elephant Nationalpark<br />

Port Elizabeth: mehr als nur eine Zwischenstation, ein Ziel für Strandliebhaber<br />

und Kulturinteressierte.<br />

Maritimer Touch, afrikanischer Stil und ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis<br />

machen das Hotel aus. Pool mit Sonnenterrasse, Bar mit Terrasse,<br />

Lounge mit Kamin und Frühstücksraum.<br />

Lage: Ca. 70 km vom Addo Elephant NP; 5 Fahrminuten vom Flughafen.<br />

Unterkunft: 79 moderne Zimmer in feinsten afrikanischen Farben dekoriert.<br />

Alle mit spektakulärem Blick über den Hafen und die Bucht und eigenem<br />

Bad, Klimaanlage, Telefon, Fön, TV, kostenlosem WLAN, Kaffee-/<br />

Teezubereiter, Safe.<br />

Unzählige Elefanten sind im drittgrößten Nationalpark Südafrikas heimisch.<br />

Das Restcamp verfügt über Restaurant, Shop, Pool, Museum, ein beleuchtetes<br />

Wasserloch mit unterirdischer Beobachtungsstelle, Museum,<br />

Tankstelle. Optionale Aktivitäten: geführte Pirschfahrten, Reittouren.<br />

Lage: Ca. 80 km von Port Elizabeth und nur wenige Kilometer vom westl.<br />

Eingangstor.<br />

Unterkunft: 66 rustikale Chalets, Rondavels und Cottages für bis zu 6<br />

Personen, alle mit eigenem Bad; teilweise mit Küche und/oder Klimaanlage.<br />

Die neuen Chalets der Kat. CO2 haben eine Küchenzeile, Ventilator,<br />

Terrasse und Grillstelle.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Standardzimmer, 01.02.<strong>2019</strong> - 28.02.<strong>2019</strong> € 50<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3529<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Rondavel/Chalet , 01.10.<strong>2019</strong> - 21.10.<strong>2019</strong> € 64<br />

Leistungen: Übernachtung.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 65<br />

Woodall Country House & Spa<br />

Superior Gästehaus | Addo Elephant Nationalpark<br />

Ausgezeichneter Service, viel Ruhe und Privatsphäre - ein<br />

besonderer Tipp für Honeymooner! Hier werden Sie mit<br />

hervorragendem Feinschmecker-Essen verwöhnt.<br />

Das alte Farmhaus aus dem frühen 20. Jahrhundert wurde<br />

liebevoll zu einem Boutique Hotel umgebaut und bietet einen<br />

Salzwasserpool mit Wasserfall; Lounge mit Kamin und<br />

TV; Restaurant mit Aussichtsterrasse, Feuerstelle und Blick<br />

auf einen kleinen Teich; Weinkeller; Bibliothek; kostenloses<br />

WLAN; Spa-Bereich mit Sauna, Dampfbad und kleinem<br />

Fitnessraum. Optionale Aktivitäten: Pirschfahrten im Addo<br />

Elephant NP oder einem der privaten Wild reservate.<br />

Lage: Im malariafreien Ostkap auf einer aktiven Zitrusfarm;<br />

9 km vom Addo Elephant NP; ca. 45 Fahrminuten von<br />

Port Elizabeth.<br />

Unterkunft: 7 elegante, geräumige Luxus-Zimmer und 4 Suiten.<br />

Alle mit eigenem Bad mit Außendusche, Terrasse, Klimaanlage/Heizung,<br />

Deckenventilator, CD-Spieler, Minibar, Safe,<br />

Telefon, WLAN (30 Min./Tag), Fön und Tee-/ Kaffeezubereiter.<br />

Die Suiten haben zusätzlich eine Lounge und einen Plunge<br />

Pool. Für Familien gibt es eine Familien-Suite mit 2 Schlaf- und<br />

Badezimmern, Innen- und Außendusche und Plunge Pool.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Luxus-Zimmer, 01.10.<strong>2019</strong> - 21.10.<strong>2019</strong> € 137<br />

Luxus-Zimmer 3-Tage-Paket , 01.11.2018 - 21.11.2018 € 460<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

3-Tage-Paket: 2 Übernachtungen, HP, Pirschfahrt Addo Elephant<br />

NP ohne Transfer, Pirschfahrt Addo Elephant NP mit Transfer und<br />

privatem Ranger.<br />

© Karl Schoemaker<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 66<br />

Unterkünfte Südafrika<br />

93


Safari Lodge<br />

Superior Lodge | Amakhala Private Game Reserve<br />

Woodbury Tented Camp<br />

StandardPlus Camp | Amakhala Private Game Reserve<br />

Wildromantischer Safari-Stil, bei Hochzeitsreisenden hoch im Kurs!<br />

Strohgedeckte Lodge im afrikanischem Design mit Lounge mit kostenlosem<br />

WLAN, Speisezimmer, Bar, Boma, Spa, kleiner Sternwarte, Pool<br />

und Shop. Eingeschlossene Aktivitäten: geführte Pirschfahrten.<br />

Lage: Versteckt in einer Schlucht im dichten Busch des Wildreservates.<br />

Unterkunft: 11 strohgedeckte Luxus-Suiten mit hoch rollbaren Zeltwänden.<br />

Alle mit großem Bad mit luxuriöser Doppelwanne und Außendusche;<br />

Lounge, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter, Fön, Safe, Klimaanlage, Fußbodenheizung,<br />

Ventilator, Plunge Pool; teils mit Blick auf ein Wasserloch.<br />

Familiäres, rustikales Camp mit echtem afrikanischen Busch-Gefühl.<br />

Im zentralen Bereich des eingezäunten Camps befindet sich eine Lounge<br />

mit Kamin, kostenloses WLAN, Bar, Speisezimmer, Terrasse und 2 Pools.<br />

Eingeschlossene Aktivitäten: geführte Pirschfahrten.<br />

Lage: Am Rande der Überschwemmungsebene des Bushman Rivers.<br />

Unterkunft: 10 erhöht gebaute Safarizelte, teils mit Blick über das Tal.<br />

Alle mit eigenem Bad, das WC ist außerhalb des Zeltes; Tee-/Kaffeezubereiter,<br />

Fön, Ventilator, Terrasse. Die 2 Familieneinheiten bestehen jeweils<br />

aus 2 Zelten und gemeinsamen Bad und Terrasse.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Luxus-Suite, 01.10.<strong>2019</strong> - 21.10.<strong>2019</strong> € 386<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten,<br />

Naturschutzgebühr.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 5383<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Safarizelt, 01.10.<strong>2019</strong> - 21.10.<strong>2019</strong> € 229<br />

Leistungen: Übernachtung, VP, Safari-Aktivitäten, lokale Getränke, Naturschutzgebühr.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 109138<br />

Leeuwenbosch Country House<br />

StandardPlus Lodge | Amakhala Private Game Reserve<br />

Woodbury Lodge<br />

Superior Lodge | Amakhala Private Game Reserve<br />

© Craig Cuff<br />

Familiäres Anwesen auf dem Kinder gerngesehene Gäste sind.<br />

Koloniales Country House von 1908 mit großzügigem Speisezimmer,<br />

kostenlosem WLAN, Shop, umlaufender Veranda, Kellerbar, kleiner<br />

Kapelle, Pool und Boma. Eingeschlossene Aktivitäten: geführte Pirschfahrten.<br />

Lage: An der nördlichen Grenze der Reservates, nahe der Straße N2 gelegen.<br />

Unterkunft: 5 gemütliche, geräumige Zimmer, davon 2 Familienzimmer,<br />

alle mit eigenem Bad, Fön, Tee-/Kaffeezubereiter, Safe, Ventilator und<br />

Zugang zur kolonialen Veranda; teils mit Fußbodenheizung.<br />

Intime, ruhige und familienfreundliche Atmosphäre.<br />

Haupthaus mit Speisezimmer, Terrasse, Bar, Lounge, Shop; kostenlosem<br />

WLAN. 2 Pools und Boma für abendliche Lagerfeuer und gemütliches<br />

Beisammensein. Eingeschlossene Aktivitäten: geführte Pirschfahrten.<br />

Lage: Spektakulär, an einem Hang zwischen atemberaubenden Felsen.<br />

Unterkunft: 7 strohgedeckte Stein-Cottages, alle mit eigenem Bad, Fön,<br />

Klimaanlage, Minibar, Safe, Moskitonetz, Tee-/Kaffeezubereiter, kostenloses<br />

WLAN, Fußbodenheizung, Terrasse. 2 Cottages haben zwei Schlafzimmer<br />

für Familien mit Kindern.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Standardzimmer, 01.10.<strong>2019</strong> - 21.10.<strong>2019</strong> € 275<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten, Naturschutzgebühr.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 5395<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Cottage, 01.10.<strong>2019</strong> - 21.10.<strong>2019</strong> € 330<br />

Leistungen: Übernachtung, VP, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten, Naturschutzgebühr.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 5384<br />

94 Unterkünfte Südafrika


Kariega Main Lodge<br />

Superior Lodge | Kariega Game Reserve<br />

River Lodge<br />

Superior Lodge | Kariega Game Reserve<br />

Fantastische Wildbeobachtungen und eine reiche Fauna, Flora und Vogelwelt,<br />

in einer Landschaft, die fünf verschiedene Ökosysteme vorweist.<br />

Die renovierte Lodge bietet eine entspannte und angenehme Atmosphäre.<br />

Hauptgebäude mit Bar, Restaurant, gemütlicher Lounge mit SAT-TV sowie<br />

Boma, Pool, Spa, Fitnessraum, Kinderspielzimmer. Eingeschlossene Aktivitäten:<br />

Pirschfahrt, Buschwanderung, Bootsfahrt, Kinderaktivitäten.<br />

Lage: Ca. 140 km von Port Elizabeth im privaten Kariega Game Reserve.<br />

Unterkunft: 24 großzügige, gemütliche Chalets mit 1 - 4 Schlafzimmern.<br />

Alle mit eigenem Bad, Fön, Klimaanlage, Kamin, SAT-TV, Telefon, Tee-/<br />

Kaffeezubereiter, Lounge, Terrasse mit Blick auf das Tal des Kariega<br />

Rivers; einige mit Plunge Pool.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Chalet, 01.10.<strong>2019</strong> - 21.10.<strong>2019</strong> € 299<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Safari-Aktivitäten, Naturschutzgebühr.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35544<br />

Einzigartige Lage: in einem Wildreservat mit Zugang zum Meer.<br />

Im Hauptbereich finden Sie Lounge mit SAT-TV, Restaurant, Bar, kleine<br />

Bibliothek, Spa-Raum, Boma und ein Pool mit Terrasse mit Flussblick.<br />

Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrt, Buschwanderung, Bootsfahrt,<br />

Angeln. Optional: Bootsausflug zum Strand.<br />

Lage: Direkt am Bushman´s River gelegen, ca. 10 Fahrminuten zum Meer.<br />

Unterkunft: 10 geräumige und geschmackvoll ausgestattete Strohdach-<br />

Suiten liegen direkt am Ufer des Bushman’s River. Alle Suiten mit eigenem<br />

Bad, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter, Fön, Telefon, Klimaanlage und<br />

Deckenventilator sowie gemütlicher Aussichtsterrasse.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Suite, 01.10.<strong>2019</strong> - 21.10.<strong>2019</strong> € 370<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten, Naturschutzgebühr.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35554<br />

Ukhozi Lodge<br />

Superior Lodge | Kariega Game Reserve<br />

Settlers Drift<br />

Deluxe Camp | Kariega Game Reserve<br />

Die Ukhozi Lodge strahlt wahrhaftig die Romantik <strong>Afrika</strong>s aus.<br />

Die wiedereröffnete Lodge hat einen einzigartigen afrikanischen Stil. Im<br />

Hauptgebäude befindet sich Lounge mit Kamin, SAT-TV, Bar, Bibliothek,<br />

Restaurant, Weinkeller, Boma, Feuerstelle und der Pool. Eingeschlossene<br />

Aktivitäten: Pirschfahrt, Buschwanderung, Bootsfahrt.<br />

Lage: Versteckt im afrikanischen Busch mit tollen Panoramablick ins Tal<br />

des Kariega Game Reserve, ca. 140 km von Port Elizabeth.<br />

Unterkunft: 10 rustikal-afrikanische Holz-Suiten mit eigenem, offenen Bad<br />

mit Whirl-Wanne, Minibar, Klimaanlage, Fön, Ventilator, Tee-/Kaffeezubereiter,<br />

Telefon, Lounge, Plunge Pool und Terrasse mit Panoramablick.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Suite, 01.10.<strong>2019</strong> - 21.10.<strong>2019</strong> € 370<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten, Naturschutzgebühr.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35559<br />

Das Camp bietet höchsten Luxus und Komfort im unberührten Busch.<br />

Im Hauptbereich befindet sich das Restaurant mit Kamin, Bar, Weinkeller,<br />

kleine Bibliothek mit SAT-TV, Souvenirshop, Spa-Raum, Pool mit<br />

Aussichtsterrasse, Feuerstelle und Boma. Eingeschlossene Aktivitäten:<br />

Pirschfahrt, Buschwanderung, Bootsfahrt.<br />

Lage: In abgeschiedener Lage, mit herrlichem Blick auf den Bushman`s River.<br />

Unterkunft: 9 luxuriöse Safari-Zelte im modernen <strong>Afrika</strong>stil, alle mit eigenem<br />

Bad mit Innen- und Außendusche; Lounge, Kamin, Minibar; Telefon,<br />

Fön, Tee-/Kaffeezubereiter, Klimaanlage , Deckenventilator, Aussichtsterrasse<br />

und Feuerstelle.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Safari-Zelt, 01.10.<strong>2019</strong> - 21.10.<strong>2019</strong> € 575<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten, Naturschutzgebühr.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 81809<br />

Unterkünfte Südafrika<br />

95


Crawford´s Beach Lodge<br />

Superior Lodge | Chintsa<br />

Verstecktes Idyll an Südafrikas wildester Küste.<br />

Die gemütliche Lodge verfügt über ein Restaurant, Bar,<br />

Lounge, Pool und Sonnenterrasse, Spa, Hausbrauerei sowie<br />

Tischtennis, Tennis, Surfschule, Spielplatz und Spielzimmer.<br />

Direkter Zugang zum Sandstrand und den tropischen Wäldern.<br />

Viele optionale Aktivitäten in der Umgebung.<br />

Lage: An der berühmten Wild Coast, oberhalb der weitläufigen<br />

Chintsa Bucht.<br />

Unterkunft: 26 gemütliche Zimmer mit eigenem Bad,<br />

Lounge, TV, Telefon, Minibar, Fön, Kaffee-/Teezubereiter,<br />

Safe, Ventilator, Balkon. Kingfisher Zimmer mit eingeschränktem<br />

Meerblick und Dolphin Zimmer mit Meerblick.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Dolphin Zimmer, 15.09.<strong>2019</strong> - 15.10.<strong>2019</strong> € 106<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 68978<br />

Witsieshoek Mountain Lodge<br />

StandardPlus Lodge | Drakenberge<br />

Ein Paradies für Wanderer und Heimat der seltenen Bartgeier.<br />

Höchstgelegene Lodge der Drakensberge mit unzähligen<br />

Wandermöglichkeiten. Im Hauptgebäude befindet sich das<br />

Restaurant, Bar, Lounge mit Kamin und TV. Optional: Wanderführer<br />

und Bartgeier-Beobachtung.<br />

Lage: In toller Panoramalage im Maloto Drakensberg<br />

Transfrontier Park, am Rande des Royal Natal Nationalparks,<br />

auf ca. 2.300 m Höhe gelegen.<br />

Unterkunft: 8 Chalet-Zimmer im lokalen Stil mit Blick auf<br />

das Amphitheater der Drakensberge, zusätzlich 24 einfache<br />

Standardzimmer. Alle Chalet- und Standardzimmer haben<br />

ein eigenes Bad, Heizung, Tee-/Kaffeezubereiter, Terrasse.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Chalet-Zimmer, 15.01.<strong>2019</strong> - 31.01.<strong>2019</strong> € 64<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 68996<br />

Restcamps im Drakensberg Park<br />

StandardPlus Rastlager | Drakensberge<br />

Ein Paradies für Wanderer, Kletterer und Naturliebhaber.<br />

Die Camps sind wunderschön gelegen und verfügen jeweils<br />

über Restaurant, Bar und Shop. Optionale Aktivitäten:<br />

markierte Wanderwege, Führungen San-Felszeichnungen,<br />

geführte Wanderungen.<br />

Lage: Zentrale Drakensberge, im Giant´s Castle Game<br />

Reserve bzw. am Cathedral Peak. Mooi River bis Giant´s<br />

Castle ca. 60 km und bis Didima ca. 110 km.<br />

Unterkunft: Giant´s Castle: 43 geräumige Chalets mit<br />

Wohn-/Esszimmer, Küche, TV, Bad; mit 1-3 Schlafzimmern.<br />

Didima: 69 einfache Chalets für 2-6 Personen mit Bad, teils<br />

mit Küchenzeile.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Giant´s Castle, 15.01.<strong>2019</strong> - 31.01.<strong>2019</strong> € 74<br />

Didima, 15.01.<strong>2019</strong> - 31.01.<strong>2019</strong> € 66<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35707<br />

96 Unterkünfte Südafrika


Cleopatra Mountain Farmhouse<br />

Deluxe Lodge | Drakensberge<br />

The Cavern Resort & Spa<br />

Drakensberge<br />

©Copyright_ Grant Pitcher Photographer<br />

Ein geschmackliches Feuerwerk, der Höhepunkt für Genussmenschen.<br />

Liebevoll mit Antiquitäten dekoriertes Wohn- & Esszimmer mit Kamin;<br />

Weinkeller, Bar. Möglichkeiten zum Wandern, Schwimmen, Reiten oder<br />

Besichtigung der Felsmalereien. Kostenloser Fahrrad- und Kanuverleih.<br />

Lage: Versteckt im Kamberg Tal; Giant´s Castle ca. 45 Fahrmin., Durban<br />

ca. 2,5 Fahrstd.<br />

Unterkunft: 11 individuelle Zimmer und Suiten mit eigenem Bad, Terrasse,<br />

TV, Heizung, Klimaanlage, Ventilator, Kamin, Safe, Fön, Minibar, Tee-/<br />

Kaffeezubereiter. Standardzimmer mit Blick auf den Damm, Suiten mit<br />

Lounge und Bergblick.<br />

Ferien für die ganze Familie mit tollen Wandermöglichkeiten.<br />

Weitläufiges Familienresort mit Restaurant, Terrasse, Boma, Lounge mit<br />

Kamin, Höhlen-Bar, Weinkeller, Spa, Pool; Kinderspiel- und Speisezimmer,<br />

Kinderpool und Spielplatz. Optionale Aktivitäten: Reiten, Mountainbiken,<br />

Wanderungen, Buschmann-Malereien.<br />

Lage: Privates Naturreservat am Fuße der Drakensberge; Bergville ca. 50 km.<br />

Unterkunft: Die 57 behagliche Zimmer mit eigenem Bad, Heizung, Terrasse<br />

oder Balkon. Die Superior-Zimmer haben zusätzlich Minibar, TV; die<br />

Suiten zusätzlich Kamin. Es gibt viele Zimmer für Familien mit Kindern.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Standardzimmer, 15.01.<strong>2019</strong> - 31.01.<strong>2019</strong> € 170<br />

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 79<br />

Standardzimmer, 15.01.<strong>2019</strong> - 31.01.<strong>2019</strong> € 88<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, geführte Wanderung.<br />

Mindestaufenthalt: 2 Nächte: Wochenende; 3-7 Nächte: Ferien & Feiertage.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 80<br />

Three Tree Hill Lodge<br />

Superior Lodge | Spioenkop<br />

Spektakuläre Landschaften und exzellente Gastgeber machen<br />

das Wohlfühlen in historischem Ambiente einfach.<br />

Sehr persönlich von den Inhabern mit viel Herzblut geführte<br />

Lodge. Hauptgebäude im kolonialen Stil mit Speisezimmer<br />

und umlaufend Terrasse, Lounge mit Kamin,<br />

kostenloses WLAN, Bibliothek und Honesty-Bar; Pool mit<br />

Sonnenterrasse und Feuerstelle. Optionale Aktivitäten:<br />

geführte Ausritte, Mountainbike-Verleih, Buschwanderungen,<br />

geführte Touren zu den historischen Schlachtfeldern<br />

(Battlefields); Verkostung der hauseigenen Chillies<br />

und der daraus herstellten Produkte, Dorfbesuch.<br />

Lage: An Rande der Drakensberge, am Spioenkop Naturreservat<br />

mit herrlichem Panoramablick; Bergville ca. 20 km<br />

Unterkunft: 6 freistehende, im kolonialen Stil eingerichtete<br />

Cottages mit eigenem Bad, Ventilator, Tee-/Kaffeezubereiter,<br />

Safe, Fön und Terrasse. Für Familien mit größeren<br />

Kinder (ab 8 Jahren) oder 2 Paare bietet sich Churchills an.<br />

Das Haus verfügt über 2 Schlaf- und Badezimmer, Wohnraum<br />

mit offener Küche sowie Terrasse mit Plunge Pool.<br />

Kipplings eignet sich für kleine Kinder mit 2 Schlaf- und Badezimmern,<br />

Wohnzimmer mit Kamin und kindgerecht mit<br />

Spielzeug und Sandkasten vor der Terrasse.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Cottage, 15.01.<strong>2019</strong> - 31.01.<strong>2019</strong> € 204<br />

Churchills, 15.01.<strong>2019</strong> - 31.01.<strong>2019</strong> € 256<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Mountainbike-Benutzung,<br />

Naturschutzgebühr.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 42930<br />

Unterkünfte Südafrika<br />

97


Ridgeview Lodge<br />

Superior Lodge | Durban<br />

Balmoral Hotel<br />

Durban<br />

Preisgekrönte Lodge mit herzlicher Gastfreundschaft und spektakulärem<br />

Panoramablick.<br />

Gemütliche kleine Lodge mit tollem Ausblick. Im üppigem Garten befindet<br />

sich ein Pool mit Sonnenterrasse. Im Hauptgebäude finden Sie eine<br />

urige Bar, kostenloses WLAN, die Lounge und den Frühstücksraum. Abgeschlossener<br />

Parkplatz.<br />

Lage: Im Stadtteil Berea hoch über der Stadt; Strand und Innenstadt ca. 4 km.<br />

Unterkunft: 7 geschmackvolle Standardzimmer, alle mit eigenem, modernem<br />

Badezimmer; Klimaanlage, TV, Radio, Safe, Fön, Telefon und kostenlosem<br />

WLAN. Es gibt ein Apartment für bis zu 3 Personen.<br />

Ein historisches Hotel mit unverbautem Meerblick.<br />

Das Haus mit der schönen Fassade ist eines der ältesten in direkter<br />

Strandlage und ideal für Gäste, die die Stadt zu Fuß erkunden möchten.<br />

Auf der Terrasse des Restaurant wird gelegentlich abends Live-Musik<br />

gespielt; Lounge mit kostenlosem WLAN; sicherer Parkplatz.<br />

Lage: Nur durch eine Straße und die Promenade vom Meer getrennt;<br />

Flughafen ca. 40 km.<br />

Unterkunft: Auf 3 Etagen verteilen sich 95 elegante Zimmer, davon 36<br />

mit Meerblick. Alle Zimmer haben ein eigenes Bad, Klimaanlage, TV, Fön,<br />

Safe, Telefon, Tee-/Kaffeezubereiter und kostenloses WLAN.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Standardzimmer, 01.09.<strong>2019</strong> - 30.09.<strong>2019</strong> € 52<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 81<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Standardzimmer mit Meerblick, 01.09.<strong>2019</strong> - 30.09.<strong>2019</strong> € 67<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 17027<br />

Sylvan Grove Guesthouse<br />

Superior Gästehaus | Durban<br />

Strandnahes, charmantes und sehr persönlich geführtes<br />

Gästehaus mit großer Wohlfühlatmosphäre.<br />

Privat geführtes Gästehaus mit großem tropischen Garten.<br />

Im Haus steht Ihnen eine gemütliche Lounge mit<br />

Gästecomputer zur Verfügung sowie der Frühstücksraum<br />

mit überdachter Terrasse. Im Garten lädt der Pool mit<br />

Sonnenterrasse und Grillmöglichkeit zum relaxen ein. Sicherer,<br />

abgeschlossener Parkplatz.<br />

Lage: In ruhiger Wohngegend von Umhlanga Rocks, ca. 1<br />

km zum geschützten Sandstrand, ca. 10 Fahrminuten nach<br />

Durban und ca. 20 km zum Flughafen Durban.<br />

Unterkunft: 6 individuelle, gemütlich eingerichtete Zimmer.<br />

2 Zimmer in der oberen Etage haben Balkon und Meerblick,<br />

alle anderen eine kleine Patio. Alle Zimmer verfügen über<br />

ein eigenes Bad, Klimaanlage, Deckenventilator, Heizung,<br />

Safe, Tee-/Kaffeezubereiter, Telefon und kostenloses<br />

WLAN, TV, Radiowecker, Minibar, Fön. Ein Familien zimmer<br />

mit 2 Schlafzimmern und gemeinsamen Bade zimmer steht<br />

Familien mit max. 2 Kindern zur Verfügung.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Standard-/Familienzimmer, 01.09.<strong>2019</strong> - 30.09.<strong>2019</strong> € 49<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3539<br />

98 Unterkünfte Südafrika


Stadtrundfahrt Durban<br />

Halbtagestour ab/bis ausgewählter Stadthotels Durban<br />

Zulukultur erleben<br />

Halbtagestour ab/bis ausgewählte Stadthotels Durban<br />

Durban, die große multikulturelle Hafenstadt am Indischen Ozean bietet<br />

ein buntes Gemisch aus Kultur, Geschichte und Erholung.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

Erleben Sie die Höhepunkte Durbans während einer geführten Stadtrundfahrt.<br />

Entlang der goldenen Meile und durch das Zentrum geht es zu den<br />

wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie z.B. dem Rathaus und dem Opernhaus.<br />

Besuchen Sie den indischen Markt mit all seinen Gewürzen aus 1.001<br />

Nacht! Die Abholung erfolgt bei der Privatreise auch von Umhlanga.<br />

Reisetermine: täglich, ca. 8.30 Uhr, außer 25. & 26.12., 01. & 02.01.<br />

Preisbeispiel (pro Person): Gruppentour, 01.09.<strong>2019</strong> - 30.09.<strong>2019</strong> € 40<br />

Privattour 2-3 Pers., 01.09.<strong>2019</strong> - 30.09.<strong>2019</strong> € 147<br />

Leistungen: Fahrt ab/bis ausgewählter Stadthotels (Privattour auch Umhlanga),<br />

Reiseleitung (Gruppentour: englisch, Privattour: deutsch).<br />

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wo. vor Reisebeginn), max. 16 (Gruppe) / 7 (Privat) Pers.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 1132<br />

Das Hinterland von Durban ist einladend grün und hügelig. Unweit der<br />

Stadt haben Sie die Möglichkeit die Zulukultur kennenzulernen.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

Die reizvolle Landschaft mit den sanft gerundeten Hügeln wird Valley of the<br />

1.000 Hills genannt. Sie besuchen ein nachgebautes, traditionelles Zuludorf,<br />

werden in die Sitten und Gebräuche eingeführt und nehmen an einer Dorfbesichtigung<br />

teil. Im Anschluß erfolgt eine Vorführung traditioneller Tänze. Eine<br />

geführte Tour durch einen Krokodil- und Schlangenpark rundet den Tag ab.<br />

Reisetermine: Gruppentour: Di-Sa, 8.30 Uhr, außer 25. & 26.12, 01. & 02.01.; Privattour: täglich<br />

Preisbeispiel (pro Person): Gruppentour, 01.09.<strong>2019</strong> - 30.09.<strong>2019</strong> € 69<br />

Privattour 2-3 Pers. , 01.09.<strong>2019</strong> - 30.09.<strong>2019</strong> € 161<br />

Leistungen: Fahrt ab/bis ausgewählter Stadthotels (Privattour auch Umhlanga),<br />

Eintrittsgelder, Reiseleitung (Gruppentour: englisch, Privattour: deutsch).<br />

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wo. vor Reisebeginn), max. 16 (Gruppe) / 7 (Privat) Pers.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 54749<br />

Sani Pass Tour<br />

Tagestour ab/bis ausgewählter Stadthotels Durban<br />

Der Sani Pass ist sicherlich einer der spektakulärsten<br />

Strecken Südafrikas, jedoch nur für Allrad-Fahrzeuge befahrbar.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

Zeitig geht es über Pietermaritzburg und die Natal Midlands<br />

bis nach Underberg. Von dort fahren Sie mit dem Allrad-<br />

Fahrzeug zum spektakulären Sani Pass, Südafrikas höchstem<br />

Bergpass, der an das Königreich Lesotho grenzt.<br />

Kilometer um Kilometer geht es langsam die Serpentinen<br />

hoch, immer das Ziel im Blick. Oben angekommen<br />

Besuch eines traditionellen Basotho Dorfes und Bierverköstigung.<br />

Nach dem Mittagessen im höchsten Pubs<br />

<strong>Afrika</strong>s erfolgt die Heimfahrt. Reisepass erforderlich! Bei<br />

der Privattour erfolgt die Abholung auch von Umhlanga.<br />

Reisetermine: Gruppentour: Mi & Sa, 6.oo Uhr, außer 25. & 26.12.,<br />

01. & 02.01.; Privattour: täglich<br />

Preisbeispiel (pro Person): Gruppentour, 01.09.<strong>2019</strong> - 30.09.<strong>2019</strong>€ 155<br />

Privattour 2-3 Pers., 01.09.<strong>2019</strong> - 30.09.<strong>2019</strong> € 407<br />

Leistungen: Fahrt ab/bis ausgewählter Stadthotel, Reiseleitung<br />

(Gruppentour: englisch, Privattour: deutsch), Mittagessen.<br />

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wo. vor Reisebeginn), max. 16 (Gruppe) /<br />

7 (Privat) Pers.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 1136<br />

Tagestouren Südafrika<br />

99


Hotel Shakaland<br />

Eshowe<br />

Schnuppern Sie Zulukultur in ehemaliger Filmkulisse,<br />

Trommeln, Tanz und Bierbraukunst eingeschlossen.<br />

Das Dorf wurde für den Film Shaka Zulu gebaut und verfügt<br />

heute über einen Pool, Buffet-Restaurant, Bar, Shop<br />

und Parkplatz. Anreise bis 15.00 Uhr, um den ersten Teil<br />

der Kulturtour, mit Gesangs- und Tanzdarbietung, nicht zu<br />

verpassen. Der zweite Teil erfolgt am nächsten Morgen.<br />

Lage: Im Herzen des Zululandes, Eshowe ca. 14 km, Durban<br />

ca. 160 km.<br />

Unterkunft: 55 traditionelle, strohgedeckte Rondavels, alle<br />

mit eigenem Bad, Fön, SAT-TV, Tee-/Kaffeezubereiter, Ventilator.<br />

Davon 9 Familienzimmer für bis zu 4 Personen.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Rondavel, 01.03.<strong>2019</strong> - 31.03.<strong>2019</strong> € 110<br />

Leistungen: Übernachtung, Halbpension und Kulturprogramm.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35237<br />

Rhino Ridge Safari Lodge<br />

Superior Lodge | Hluhluwe iMfolozi Game Reserve<br />

Die erste private Lodge im Game Reserve.<br />

Edeles-rustikales <strong>Afrika</strong>dekor erwartet Sie. Im Hauptbereich<br />

Restaurant, Bar, Terrasse, Lounge, Kamin, kostenloses<br />

WLAN, Feuerstelle, Spa, Shop, Pool. Eingeschlossene<br />

Aktivitäten: Pirschfahrt, Kinderaktivitäten (Hochsaison).<br />

Optional: Buschwanderung.<br />

Lage: In einer privaten Konzession, St. Lucia ca. 1,5 Fahrstd.<br />

Unterkunft: 18 moderne Suiten und Villen in kräftigen<br />

Farben, mit eigenem Bad, Telefon, Klimaanlage, Ventilator,<br />

Moskitonetz, Safe, Minibar, Fön und Terrasse; Villen<br />

zusätzlich mit Lounge; Honeymoon-Suite mit Plunge Pool.<br />

© Guy Upfold<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Suite, 01.05.<strong>2019</strong> - 31.05.<strong>2019</strong> € 152<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension und Pirschfahrten.<br />

Mindestaufenthalt: 2 Nächte.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 93568<br />

Umlilo Lodge<br />

Superior Lodge | St. Lucia<br />

Wie ein großes Baumhaus im üppig, grünen Garten.<br />

Im gemütlichen Haupthaus befindet sich das Speisezimmer,<br />

Lounge, Honesty-Bar mit TV. Im tropischen Garten<br />

gibt es eine Feuerstelle und den Pool mit Sonnenterrasse;<br />

südafrikanisches Abendessen nach Voranmeldung.<br />

Lage: Nur wenige Gehminuten zum Zentrum von St. Lucia,<br />

zum Strand ca. 2 km.<br />

Unterkunft: 8 Standardzimmer, 2 Familienzimmer mit 4<br />

Betten und eine Familieneinheit bestehend aus 2 Schlafräumen.<br />

Alle mit eigenem Bad, Klimaanlage, TV, Tee-/Kaffeezubereiter,<br />

Fön, Minibar, kostenloses WLAN, Moskitonetz,<br />

Ventilator, Safe, Balkon oder Terrasse.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Standardzimmer, 01.03.<strong>2019</strong> - 31.03.<strong>2019</strong> € 67<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

© Michelle Lutener Photography<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 135329<br />

100 Unterkünfte Südafrika


Thonga Beach Lodge<br />

Superior Lodge | iSimangaliso Wetland Park<br />

Entspannung an einem unberührten Traumstrand, in<br />

einem der bestem Schnorchel- & Tauchreviere.<br />

Typische Strand-Barfuss-Ambiente. Im Hauptbereich<br />

Lounge mit kostenlosem WLAN, Restaurant und Bar mit<br />

Terrasse; zwei Pools, Marine-Center, Spa, Shop und kleiner<br />

Markt für Kunsthandwerk. Eingeschlossene Aktivitäten:<br />

Schnorcheln, geführte Kajaktouren und Waldspaziergänge,<br />

Kulturtouren ins nahegelegene Dorf. Optionale Aktivitäten:<br />

Padi Tauchkurs, Tauchen, nächtliche Exkursionen<br />

zur Eiablage der Meeresschildkröten (Nov. - Feb.), Ocean-<br />

Safari, Walbeobachtung (Jun.-Nov.).<br />

Lage: Im Norden des iSimangaliso Wetland Parks. Sodwana<br />

Bay ca. 2 Fahrstunden, Richards Bay ca. 3,5 Fahrstunden.<br />

Ca. 1 Fahrstunde vom bewachten Parkplatz der Coastal<br />

Cashews - ab dort nur Allrad-Fahrzeuge oder Transfer.<br />

Unterkunft: 12 Chalets mit eigenem, offenem Bad, Balkon,<br />

Fön, Telefon, Minibar, Ventilator, Klimaanlage, Moskitonetz<br />

und Tee-/Kaffeezubereiter. 7 Chalets liegen im Dünenwald,<br />

2 davon mit 2 Schlaf- und Badezimmern für Familien geeignet.<br />

3 Meerblick-Chalets (eingeschränkter Meerblick)<br />

sowie 2 Deluxe-Chalets mit Plunge Pool und tollem Meerblick;<br />

eines davon ebenfalls mit 2 Schlaf- und Badezimmern<br />

für Familien geeignet.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Chalet, 10.03.<strong>2019</strong> - 31.03.<strong>2019</strong> € 287<br />

Meerblick-Chalet, 10.03.<strong>2019</strong> - 31.03.<strong>2019</strong> € 332<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, ausgewählte Aktivitäten,<br />

Transfer ab/bis Mabibi Flugplatz, Nationalparkgebühr.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 105<br />

Makakatana Bay Lodge<br />

Superior Lodge | iSimangaliso Wetland Park<br />

Ghost Mountain Inn<br />

Superior Lodge | Mkuze<br />

Einzige private Wild-Lodge im iSimangaliso Wetland Park.<br />

Offenes Haupthaus mit umlaufender Terrasse, Lounge, kostenloses<br />

WLAN, Bar, TV, Speiseraum; außerdem Boma, Weinkeller und ein Pool.<br />

Optionale Aktivitäten: Pirschfahrt, Bootstour, Strandausflug.<br />

Lage: Am Ufer des St. Lucia Sees, St. Lucia ca. 30 Fahrmin., Durban ca. 250 km.<br />

Unterkunft: 8 großzügige, gemütliche Chalets, alle mit eigenem Bad mit<br />

Außendusche, Safe, Tee-/Kaffeezubereiter, Minibar, Telefon, Klimaanlage,<br />

kostenlosem WLAN, Fön, Ventilator und Terrasse. 2 Familienchalets<br />

mit 2 Schlafzimmern und einem Bad mit Innen- und Außendusche.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Chalet, 10.03.<strong>2019</strong> - 31.03.<strong>2019</strong> € 256<br />

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.<br />

Nicht eingeschlossen: Nationalparkgebühr<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 85<br />

Ein persönlich geführtes Country Inn im Zululand.<br />

Im Hauptbereich mit großem Garten befindet sich das Restaurant, Bar,<br />

Terrasse, Lounge mit Kamin, kostenloses WLAN, Shop, Spa-Bereich, Fitnessraum<br />

und Pool. Viele optionale Aktivitäten wie Pirsch- oder Bootsfahrt.<br />

Lage: In Mkuze, Mkuze Game Reserve ca. 16 km, Hluhluwe Umfolozi<br />

Game Reserve ca. 65 km.<br />

Unterkunft: 72 Standard-, Superior- und Gartenzimmer sowie 3 Suiten, alle<br />

mit eigenem Bad, TV, Telefon, Klimaanlage, Ventilator, Fön, Safe, Kühlschrank,<br />

Tee-/Kaffeezubereiter, kostenlosem WLAN. Suite zusätzlich mit Lounge, Außendusche.<br />

Gartenzimmer mit separater Dusche, Terrasse, Schlafcouch.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Gartenzimmer, 10.03.<strong>2019</strong> - 31.03.<strong>2019</strong> € 78<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 15326<br />

Unterkünfte Südafrika<br />

101


White Elephant Safari Lodge<br />

Superior Lodge | Pongola Game Reserve<br />

Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und einzigartige Gelegenheit<br />

Elefanten und Nashörner im Rahmen von Forschungs-<br />

und Hegeprojekten hautnah zu erleben.<br />

© DOMINIK BOSSART<br />

Im klassisch-kolonialen Haupthaus mit gemütlicher umlaufender<br />

Terrasse befindet sich das Restaurant, die Bar<br />

und eine großzügige Lounge; außerdem der Pool und eine<br />

Feuerstelle für erholsame Stunden. White Elephant bietet<br />

in Südafrika eine der wenigen Möglichkeiten Tierbeobachtungen<br />

sowohl vom Boot als auch an Land zu erleben.<br />

Eingeschlossene Aktivitäten (2 täglich): Pirschfahrten,<br />

Buschwanderungen, Bootsfahrten, Kanu fahren, Besuch<br />

des Beobachtungsversteckes, Angeln, Nashorn-Fußpirsch<br />

(WWF-Projekt), Besuch des Elefanten-Projektes um mehr<br />

über den Schutz und die nachhaltige Bestandskontrolle zu<br />

erfahren - keine garantierte Elefantenbeobachung, da die<br />

Tiere freilebend sind (nach Voranmeldung).<br />

Lage: Im Herzen des 16.000 ha großen Pongola Game Reserves,<br />

am Jozini Stausee, zwischen Hluhluwe Umfolozi<br />

Game Reserve und Eswatini ca. 1 Stunde gelegen; Durban<br />

ca. 4 Stunden.<br />

Unterkunft: 8 luxuriöse Safarizelte mit eigenem Badezimmer<br />

mit Außendusche, Minibar, Fön, Tee-/Kaffeezubereiter,<br />

Ventilator und überdachter Terrasse.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Safarizelt, 01.04.<strong>2019</strong> - 30.04.<strong>2019</strong> € 205<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Safari-Aktivitäten.<br />

Nicht eingeschlossen: Wildreservatgebühr.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 82323<br />

Pakamisa Private Game Reserve<br />

Superior Lodge | Pongola<br />

Safari auf dem Rücken der Pferde, ein einzigartiges Erlebnis<br />

nicht nur für erfahrene Reiter!<br />

© DOOKPHOTO<br />

Pakamisa bietet Wildbeobachtung Hoch zu Ross, zu Fuß<br />

oder bequem im Safari-Fahrzeug im privaten Naturparadies<br />

an. Gourmet-Restaurant mit großzügiger Veranda mit<br />

einem weiten Blick über das Tal. Gut sortierter Wein keller,<br />

Hunter´s Bar, großer Felsenpool mit Sonnenliegen und<br />

Poolbar, Bibliothek, kostenloses WLAN im Hauptgebäude,<br />

überdachter Parkplatz. Eingeschlossene Aktivitäten - täglich<br />

2: geführte Pirschfahrt, Buschwanderung, Bogen- und<br />

Luftgewehrschießen sowie Reitsafaris (1 Ausritt pro Tag),<br />

im Sattel von verlässlichen Pferden kommen Sie Antilopen,<br />

Giraffen, Zebras und Impalas unglaublich nah. Optionale<br />

Aktivitäten: Tontaubenschießen.<br />

Lage: Malariafrei, im 2.500 ha großen privaten Wildreservat<br />

auf einem Hochplateau mit vielen Tälern und Schluchten,<br />

Pongola ca. 15 km und ca. 4 Fahrstunden von Durban<br />

(380 km).<br />

Unterkunft: 7 elegante, individuell eingerichtete und geräumige<br />

Nichtraucher-Suiten (ca. 90 qm) mit eigenem Bad,<br />

Fön, Safe, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter, Lounge und riesiger<br />

überdachter Veranda. Zusätzlich eine Honeymoon-<br />

Suite mit atemberaubender Aussicht.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Suite, 01.04.<strong>2019</strong> - 30.04.<strong>2019</strong> € 183<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Safari-Aktivitäten.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3560<br />

102 Unterkünfte Südafrika


Ntshondwe Restcamp<br />

StandardPlus Rastlager | Ithala Game Reserve<br />

Gemütliches Restcamp auf einem Plateau gelegen in einem<br />

der unbekannteren Nationalparks.<br />

Im Hauptgebäude befindet sich das Restaurant, Bar, Shop,<br />

große Aussichtsterrasse mit Blick über das Wasserloch.<br />

Ein Pool sorgt für Erfrischung; Tankstelle vorhanden.<br />

Optionale Aktivitäten: geführte Buschwanderungen,<br />

Pirschfahrten, Wanderwege.<br />

Lage: Im Norden der Provinz KwaZulu Natal. Louwsburg<br />

ca. 12 km, Eswatini ca. 110 km und Durban ca. 380 km.<br />

Unterkunft: 68 großzügige, riedgedeckte Chalets mit 1, 2<br />

oder 3 Schlafzimmern. Alle mit eigenem Bad, Küche, Ventilator,<br />

Lounge mit Kamin und TV sowie Terrasse.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

2-Bett-Chalet, 01.04.<strong>2019</strong> - 30.04.<strong>2019</strong> € 108<br />

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 108543<br />

Foresters Arms<br />

Superior Gästehaus | Mbabane, Eswatini (vormals Swaziland)<br />

Persönlich geführtes Country House mit kreativer Küche.<br />

Im gemütlichen Hauptbereich finden Sie die Lounge mit<br />

Kamin und kleiner Bibliothek; Restaurant mit großer<br />

Terrasse, abendliches 7-Gang-Menü, Bar, Pool im großzügigen<br />

Garten, Fitnesscenter, Sauna. Kostenloses WLAN im<br />

ganzen Hotel. Optionale Aktivitäten: Golfausrüstung- und<br />

Mountainbike-Verleih, Reitmöglichkeiten, Schulbesuch.<br />

Lage: Im Hochland von Eswatini, Hauptstadt Mbabane<br />

ca. 30 km.<br />

Unterkunft: 34 freundlich eingerichtete Zimmer mit eigenem<br />

Bad, Heizung, Ventilator, Telefon, TV, teilweise mit<br />

Kamin.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Standardzimmer inkl. Halbpension, 01.01.<strong>2019</strong> - 31.01.<strong>2019</strong> € 62<br />

Leistungen: Übernachtung mit angegebener Verpflegung.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 108<br />

Iketla Lodge<br />

Superior Lodge | Ohrigstad<br />

© derek@photographers.co.za<br />

Gemütliche Atmosphäre und persönlicher Service.<br />

Im Hauptbereich befindet sich Lounge, Kamin, Restaurant,<br />

Terrasse, Bar, Shop, Boma und der Pool mit Sonnenliegen.<br />

Kostenfreies WLAN im Hauptgebäude und am Pool. Eingeschlossene<br />

Aktivitäten: geführte Wanderungen, markierte<br />

Wanderwege, Schulbesuch.<br />

Lage: In einem 540 ha großen Naturreservat, Lydenburg<br />

ca. 60 km.<br />

Unterkunft: 8 großzügige Chalets im afrikanischen Dekor<br />

mit eigenem Bad, Innen- und Außendusche, Ventilator, Fön,<br />

Tee-/Kaffeezubereiter, Minibar, Sitzecke, Klimaanlage, Terrasse.<br />

3 Familienchalets für max. 4 Personen geeignet.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Chalet, 01.07.<strong>2019</strong> - 31.07.<strong>2019</strong> € 103<br />

Leistungen: Übernachtung, Halbpension, geführte Wanderung.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 151<br />

Unterkünfte Südafrika<br />

103


Oliver’s Restaurant and Lodge<br />

Superior Lodge | White River<br />

Deutsch-afrikanische Atmosphäre in landschaftlich<br />

schönster Region mit vielen Ausflugsmöglichkeiten.<br />

Ausgezeichnetes à la carte Restaurant mit Veranda und<br />

Blick über den Golfplatz, Weinkeller mit hervorragender<br />

Auswahl, Wellness-Bereich und Pool bieten Entspannung,<br />

Kinderspielzimmer.<br />

Lage: Außerhalb von White River, Numbi Gate ca. 35 km.<br />

Unterkunft: 13 liebevoll dekorierte Zimmer und Suiten mit<br />

großzügigem Bad, Fön, TV, Telefon, Minibar, Klimaanlage/<br />

Heizung, Tee-/Kaffeezubereiter, teils mit Balkon. Executive-Suiten<br />

zusätzlich mit separatem Wohn-/Schlafraum,<br />

Außendusche und Balkon.<br />

© Conley van der Westhuizen<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Standardzimmer, 01.07.<strong>2019</strong> - 31.07.<strong>2019</strong> € 97<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3578<br />

Perry’s Bridge Hollow<br />

Hazyview<br />

Modernes, afrikanisches Wohlfühl-Ambiente, ideal für<br />

Ausflüge entlang der Panorama Route.<br />

Im Hauptbereich finden Sie Cafes, Shops, Restaurants,<br />

Spielplatz, Buchungsbüro für Ausflüge, kostenloses WLAN.<br />

Großer Pool im tropischen Garten. Sicheres Parken.<br />

Lage: Außerhalb von Hazyview, Krüger Nationalpark ca. 15<br />

km, God’s Window ca. 45 km.<br />

Unterkunft: 31 großzügige Zimmer im weitläufigen Garten;<br />

alle mit eigenem Bad mit Innen- und Außendusche,<br />

Klimaanlage/Heizung, TV, Safe, Kühlschrank, Kaffee-/Teezubereiter<br />

und Terrasse. Außerdem 3 Familienzimmer mit<br />

3 Betten, einer Schlafcouch und zusätzlicher Badewanne.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Standardzimmer, 01.07.<strong>2019</strong> - 31.07.<strong>2019</strong> € 112<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 4047<br />

Unembeza Boutique Lodge<br />

Superior Lodge | Hoedspruit<br />

Moderne Busch-Lodge um die Region zu entdecken<br />

Im Hauptbereich Restaurant, Terrasse, Lounge, Kamin,<br />

Feuerstelle, Pool, Hochsitz und Spa. Viele optionale Aktivitäten<br />

werden angeboten, Wandermöglichkeit im Reservat.<br />

Lage: Zwischen Panorama Route und Krüger Nationalpark,<br />

außerhalb von Hoedspruit in einem Wildlife Reserve.<br />

Unterkunft: Die 6 Zimmer im modernem <strong>Afrika</strong>chic, alle<br />

mit eigenem, teils offenem Bad, kostenlosem WLAN, Safe,<br />

Moskitonetz, Minibar, Klimaanlage, Tee-/Kaffeezubereiter.<br />

4 Deluxe Gartenzimmer mit Außendusche. Villa mit<br />

2 Schlaf- und Badezimmern, Innen- und Außendusche,<br />

Lounge, Feuerstelle und Plunge Pool.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Deluxe Gartenzimmer, 01.07.<strong>2019</strong> - 31.07.<strong>2019</strong> € 118<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 119268<br />

104 Unterkünfte Südafrika


Sefapane Lodges & Safaris<br />

Superior Lodge | Phalaborwa<br />

Ein perfektes Familienerlebnis in tropisch afrikanischer<br />

Atmosphäre. Viel Freiheit und Individualität bei bestem<br />

Preis-/Leistungsverhältnis, ein echter Tipp - nicht nur für<br />

Familien.<br />

Im weitläufigen Garten befindet sich ein großer Pool mit<br />

Kinderbecken & Poolbar; außerdem Lounge mit Kamin,<br />

Restaurant, Boma, Souvenirladen und Spa. Für die kleinen<br />

Gäste gibt es spezielle Kindermenüs, einen Spielplatz<br />

und viele Aktivitäten, um den afrikanischen Busch kindgerecht<br />

zu erleben. Optionale Aktivitäten: Panorama Route,<br />

Pirschfahrt, Buschwanderung, Bootsfahrt, Kulturtour,<br />

Mountainbike- Tour.<br />

Lage: Auf einem 10 ha großen Anwesen mit tropischem<br />

Garten, 1 km vom Krüger Nationalpark entfernt.<br />

Unterkunft: 31 afrikanische Rondavels, davon 4 Familien<br />

Rondavels mit 2 Schlafzimmern; alle mit eigenem Bad,<br />

Fön, Radio, Klimaanlage, Moskitonetz, Kühlschrank, Tee-<br />

/ Kaffeezubereiter, kostenfreiem WLAN, TV, Veranda und<br />

Parkplatz. Die Deluxe-Rondavels sind größer und habe eine<br />

zusätzliche Lounge. Die 20 Safarihäuser sind für Selbstversorger<br />

mit je 3 Schlaf- und Badezimmern, Küche sowie<br />

Außendusche, Lounge, TV, Telefon, Fön, Safe, kostenlosem<br />

WLAN, Terrasse mit Grillmöglichkeit und Parkplatz.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Rondavel, 01.08.<strong>2019</strong> - 31.08.<strong>2019</strong> € 62<br />

Deluxe-Rondavel, 01.08.<strong>2019</strong> - 31.08.<strong>2019</strong> € 82<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 161<br />

Sefapane River Lodge<br />

Superior Lodge | Krüger Nationalpark<br />

Kleine Lodge in exzellenter Lage mit tollem Blick über die<br />

Flusslandschaft, reges Treiben herrscht hier direkt vor Ihrer<br />

Türe.<br />

Eine kleine und intime Lodge, die sich hervorragend zur<br />

Kombination mit der Schwesterlodge Sefapane eignet. Das<br />

Leben spielt sich hier überwiegend draußen ab. Im zentralen<br />

Bereich befindet sich das Restaurant und die Bar mit<br />

großer Aussichtsterrasse, Lounge, Bibliothek und ein Pool<br />

mit Sonnenterrasse. Kein Zaun trennt Sie von der Tierwelt<br />

und durch die unmittelbare Nähe zum Fluss ist immer etwas<br />

zu beobachten. Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrten,<br />

Buschwanderungen & Bush-Dinner. Optional:<br />

Sleep Out unter dem afrikanischen Sternenhimmel.<br />

Lage: Angrenzend an den Krüger Nationalpark in einer privaten<br />

Konzession, direkt am Ufer des Olifants Rivers; ca.<br />

35 Fahrminuten Transfer von der Sefapane Lodge entfernt<br />

(Ihr Mietwagen verbleibt hier).<br />

Unterkunft: 5 rustikale Rondavels, im afrikanischen Stil<br />

hell und ansprechend eingerichtet, alle mit eigenem Bad,<br />

Klimaanlage, Moskitonetz, Tee-/Kaffeezubereiter und privater<br />

Veranda mit Blick auf den Fluss.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Rondavel , 01.08.<strong>2019</strong> - 31.08.<strong>2019</strong> € 182<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Safari-Aktivitäten, lokale<br />

Getränke, Transfer von/zu Sefapane Lodge.<br />

Mindestaufenthalt: 2 Nächte.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 83651<br />

Unterkünfte Südafrika<br />

105


The Outpost Lodge<br />

Deluxe Lodge | Krüger Nationalpark<br />

Purer Luxus in unberührter und kaum besuchter Landschaft,<br />

fernab der großen Besucherströme.<br />

Auf einer Anhöhe mit unglaublicher Aussicht auf den Luvuvhu<br />

River und das tiefer gelegene Tal. Im Hauptbereich erwartet<br />

Sie das Restaurant, die Bar, Lounge mit Kamin, kosten losem<br />

WLAN und Bibliothek, Weinkeller sowie der Pool mit einer<br />

großen Terrasse auf der meist das Abendessen unter dem<br />

Sternenhimmel eingenommen wird. Eingeschlossene Aktivitäten:<br />

Pirschfahrt, Buschwanderung. Optionale Spa-Anwendungen<br />

können in der Suite gebucht werden.<br />

Lage: Im äußersten Norden des Krüger Nationalparkes, in<br />

der 26.500 Hektar großen Makuleke Konzession, unweit des<br />

Limpopo Grenzflusses zu Zimbabwe. Pafuri Gate ca. 10 km.<br />

© Dana Allen<br />

Unterkunft: 12 freistehende Suiten sind an den Hang gebaut<br />

und über Stege miteinander und dem Hauptbereich verbunden.<br />

Durch das Öffnen elektrischer Rolläden zu drei Seiten<br />

erhalten Sie eine perfekte Lüftung und Aussicht. Die Suiten<br />

haben klare Linien und sind im zeitlosen afrikanischen Design<br />

ausgestattet. Alle mit offenem Badezimmer, mit einmaliger<br />

Panoramaaussicht; separater Toilette, Klimaanlage, Ventilator,<br />

Fön, Minibar, Moskitonetz, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter,<br />

Telefon sowie Terrasse mit Tagesbett.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Suite, 01.08.<strong>2019</strong> - 31.08.<strong>2019</strong> € 444<br />

Flussblick-Suite, 01.08.<strong>2019</strong> - 31.08.<strong>2019</strong> € 539<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-<br />

Aktivitäten, Naturschutzgebühr, Transfer vom Pafuri-Flugplatz.<br />

Nicht eingeschlossen: Nationalparkgebühr<br />

© Dana Allen<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 95072<br />

Pafuri Camp<br />

Superior Camp | Krüger Nationalpark<br />

Erleben Sie ein luxuriöses Camp am Flussufer in wunderschöner<br />

Landschaft, ein Vogelparadies mit über 350 Arten<br />

und unvergleichlicher Fauna im Krüger Nationalpark.<br />

Das uneingezäunte Camp am Ufer des Flusses bietet von<br />

überall spektakuläre Aussichten. Im Gemeinschaftsbereich<br />

befindet sich das Speisezimmer, kostenloses WLAN, Terrasse,<br />

gemütliche Lounge, Busch-Bar, Feuerstelle, Boma<br />

und Pool mit Sonnenliegen. Die Mahlzeiten werden nach<br />

Möglichkeit unter freiem Himmel eingenommen. Eingeschlossene<br />

Aktivitäten: Pirschfahrten und geführte Buschwanderungen.<br />

Optionale Dorfbesuche möglich.<br />

© DOOKPHOTO<br />

Lage: In der 26.500 ha großen privaten Makuleke Konzession<br />

im nördlichen Krüger Nationalpark, einer der abgelegensten<br />

Ecke des Parks, zwischen dem Limpopo und dem<br />

Luvuvhu Fluss.<br />

Unterkunft: Die 19 luxuriösen, riedgedeckten Safarizelte,<br />

mit traumhaftem Flussblick, verfügen über ein modernes<br />

<strong>Afrika</strong>-Busch Design. Alle haben ein eigenes Bad mit Innen-<br />

und Außendusche, Ventilator, Tee-/Kaffeezubereiter,<br />

Moskitonetz, Safe, Lounge und Terrasse. Die Familienzelte<br />

bieten 2 Erwachsenen und 2 Kindern in 2 Schlafzimmern<br />

Platz.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Safari-Zelt, 01.07.<strong>2019</strong> - 31.07.<strong>2019</strong> € 285<br />

Safari-Zelt, 01.08.<strong>2019</strong> - 31.08.<strong>2019</strong> € 305<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-<br />

Aktivitäten.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131884<br />

106 Unterkünfte Südafrika


Rhino Post Safari Lodge<br />

Superior Lodge | Krüger Nationalpark<br />

Gutes Preis-/Leistungsverhältnis im berühmten Krüger<br />

Nationalpark. Für Nachtpirschfahrten im Krüger Nationalpark<br />

gibt es eine Sondergenehmigung!<br />

Offenes Hauptgebäude mit Speisezimmer, großer Holzveranda,<br />

wo überwiegend die Mahlzeiten eingenommen<br />

werden und Bar mit Blick auf ein Wasserloch im Trockenflussbett;<br />

Lounge mit lauschigem Kamin und limitiertem<br />

WLAN, Feuerstelle, gut sortierter Weinkeller, kleiner Shop,<br />

Bibliothek und kleiner Pool mit Sonnenterrasse. Spa-Behandlungen<br />

können in der eigenen Suite gebucht werden.<br />

Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrten.<br />

© Guy Upfold<br />

Lage: Im Schatten von riesigen Tamboti Bäumen am Ufer<br />

des meist trockenen Mutlumuvi Rivers; ca. 10 km vom Skukuza<br />

Restcamp und Flugplatz in einer 12.000 ha großen<br />

Konzession, inmitten des Krüger Nationalparks.<br />

Unterkunft: 8 geräumige Suiten erhöht auf Stelzen, grasüberdacht<br />

mit Zeltwänden, alle mit offenem Bad, freistehender<br />

Badewanne und Außendusche; Ventilator, Telefon,<br />

Minibar, Fön, Safe, Moskitonetz und großer Terrasse<br />

mit Blick auf das gut besuchte Flussbett.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Suite, 01.07.<strong>2019</strong> - 31.07.<strong>2019</strong> € 303<br />

Suite, 01.08.<strong>2019</strong> - 31.08.<strong>2019</strong> € 363<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Safari-Aktivitäten.<br />

Nicht eingeschlossen: Nationalparkgebühren<br />

© Guy Upfold<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 119<br />

Plains Camp<br />

Superior Camp | Krüger Nationalpark<br />

Safari im Stil der alten Pioniere anno 1900, mit modernem<br />

Komfort und Luxus. Das Camp dient als Basis für das Abenteuer<br />

zu Fuß im Busch.<br />

Der Tag spielt sich hier überwiegend draußen, in der Natur<br />

ab. Das kleine Camp hat ein gemütliches Hauptzelt mit<br />

Essbereich, Lounge, großer Terrasse mit offener Feuerstelle<br />

und einen kleinen Plunge Pool mit Blick auf das Wasserloch.<br />

Das Safarierlebnis wird hier groß geschrieben, es<br />

gibt immer etwas zu beobachten. Die Tierwelt tritt sehr<br />

nah ans Camp heran. Eingeschlossene Aktivitäten: Buschwanderungen.<br />

Optional bietet sich eine Übernachtung im<br />

rustikalen Sleep-Out unter dem afrikanischen Sternenhimmel<br />

an.<br />

Lage: Angrenzend an die Timbetene Ebene mit Schirmakazien<br />

und Blick auf ein Wasserloch, wo sich oft das Wild zum<br />

Trinken einfindet.<br />

Unterkunft: Die 4 komfortablen Safarizelte für max. 8<br />

Gäste sind rustikal im Safari-Stil eingerichtet und verfügen<br />

alle über ein eigenes, offenes Bad, Ventilator, elektrisches<br />

Licht, Terrasse sowie ein zusätzliches Schutzdach.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Safarizelt, 01.07.<strong>2019</strong> - 31.07.<strong>2019</strong> € 331<br />

Safarizelt, 01.08.<strong>2019</strong> - 31.08.<strong>2019</strong> € 386<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-<br />

Aktivitäten.<br />

Nicht eingeschlossen: Nationalparkgebühren<br />

© Guy Upfold<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 2087<br />

Unterkünfte Südafrika<br />

107


Restcamps im Krüger Nationalpark<br />

Standard Rastlager | Krüger Nationalpark<br />

Südafrikas berühmtestes Wahrzeichen. Eine wahre Arche<br />

Noah auf 2 Millionen Hektar Fläche. Erleben Sie es einfach,<br />

ursprünglich und hautnah.<br />

Im Nationalpark verteilt gibt es eine Vielzahl von unterschiedlich<br />

ausgestatteten Restcamps. Viele liegen an einem<br />

Wasserloch oder einem Flusslauf und bieten gute Tierbeobachtungen.<br />

Je nach Größe gibt es einen kleinen Shop und<br />

ein Restaurant - teilweise als Imbiss, manchmal auch eine<br />

Tankstelle, Pool, Internet und Geldautomat. Optio nale Aktivitäten:<br />

Pirschfahrt, geführte Buschwanderung von der<br />

staatlichen Naturschutzbehörde.<br />

Lage: Im Nordosten des Landes in den Provinzen Mpumalanga<br />

und Limpopo, an der Grenze zu Mozambique und<br />

Zimbabwe gelegen. Ca. 350 km lang und ca. 60 km breit.<br />

Unterkunft: Die Rondavels/Bungalows mit einfacher Ausstattung<br />

sind rustikal mit eigenem Bad und Terrasse, teilweise<br />

mit Kühlschrank oder Küchenzeile. Es gibt teilweise<br />

auch Hütten, permanente Zelte mit Gemeinschaftsküche<br />

& -sanitäranlage oder Cottages mit mehreren Betten oder<br />

Schlafzimmern. Fast alle Unterkunftsmöglichkeiten verfügen<br />

über eine eigene Grillmöglichkeit und eine möblierte<br />

Terrasse.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Letaba Bungalow, 01.08.<strong>2019</strong> - 31.08.<strong>2019</strong> € 50<br />

Skukuza Bungalow, 01.08.<strong>2019</strong> - 31.08.<strong>2019</strong> € 54<br />

Leistungen: Übernachtung<br />

Nicht eingeschlossen: Nationalparkgebühr<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 110<br />

Savanna Privat Game Reserve<br />

Deluxe Lodge | Greater Kruger National Park, Sabi Sand Game Reserve<br />

Vom Nebel, der den Busch in der Morgendämmerung<br />

verschleiert bis zu den leuchtenden Sonnenuntergängen<br />

hinter weit entfernten Bergen, werden Sie hier unvergessliche<br />

Momente erleben.<br />

Im komfortablen, offenen Haupthaus befindet sich eine<br />

Lounge mit kostenlosem WLAN und Kamin, Bar, Restaurant,<br />

Weinkeller, Bibliothek, kleiner Fitnessraum und<br />

ein Souvenirshop. Von der Terrasse hat man einen herrlichen<br />

Blick auf den üppigen Garten und das Wasserloch.<br />

Das Abendessen wird entweder in der Boma, im Garten<br />

oder in einem nostalgischem Zugwaggon serviert. Eingeschlossene<br />

Aktivitäten: Pirschfahrt, Buschwanderung.<br />

Lage: Im Sabi Sand Game Reserve, am südlichen Krüger<br />

Nationalpark; Nelspruit ca. 130 km, Skukuza ca. 40 km.<br />

Unterkunft: 4 luxuriöse Suiten im Kolonialstil und 3 Executive<br />

Suiten im Beduinenstil. Alle mit eigenem, offenen Bad mit<br />

Innen- und Außendusche; Klimaanlage, Minibar, Telefon, Safe,<br />

kostenlosem WLAN, Ventilator, Plunge Pool mit Terrasse. Die<br />

Executive Suiten sind größer, haben zusätzlich Lounge, ein<br />

geschlossenes Bad mit Doppelinnen- und Außendusche; und<br />

Moskitonetze. Für max. 5 Pers. bietet sich die Savanna Suite<br />

mit 2 Schlafzimmern, Lounge und privatem Personal an.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Suite, 01.08.<strong>2019</strong> - 31.08.<strong>2019</strong> € 666<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Safari-Aktivitäten, lokale<br />

Getränke, Naturschutzgebühr.<br />

Nicht eingeschlossen: Zutrittsgebühr Sabi Sands.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 67509<br />

108 Unterkünfte Südafrika


©DOOKPHOTO<br />

Lion Sands Game Reserve<br />

Superior Lodge | Greater Kruger National Park<br />

©DOOKPHOTO<br />

©DOOKPHOTO<br />

Erleben Sie ein außergewöhnliches Safarierlebnis, bei dem<br />

Sie sich, dank der überaus bemühten Mitarbeiter, schnell<br />

heimisch fühlen werden. Bestens umsorgt wird der Aufenthalt<br />

der Höhepunkt Ihrer Südafrika-Reise.<br />

Die Familie More treibt am Sabie River vier hochwertige<br />

Lodges, die alle ihren eigenen Charme und Stil haben und sich<br />

in Service und Wohlfühlfaktor gegenseitig übertrumpfen. Eingeschlossene<br />

Aktivitäten: Pirschfahrt, Dorfbesuch, Buschwanderung.<br />

Optionale Aktivitäten: Übernachtung im Baumhaus.<br />

River Lodge: 2018 im modernen-africachic wiedereröffnet.<br />

Im Hauptbereich Lounge, kostenloses WLAN, TV, Bar, Speisezimmer,<br />

Terrasse, Pool, Boma, Spa-Bereich, Shop.<br />

Ivory Lodge: Luxus pur und absolute Privatsphäre erwartet<br />

Sie. Hauptgebäude mit Lounge, kostenlosem WLAN, TV,<br />

Bar, Speisezimmer, Terrasse, Boma, Spa-/Fitnessbereich.<br />

Narina Lodge: Komplett auf Stelzen gebaut und mit Holzstegen<br />

verbunden. Weinkeller; Lounge mit Bibliothek, kostenloses<br />

WLAN und TV; Bar; Speisezimmer mit Kamin;<br />

Terrasse; Shop; Spa- und Fitness-Bereich; Boma.<br />

Tinga Lodge: Historischer <strong>Afrika</strong>stil; Weinkeller, Lounge,<br />

Bibliothek, kostenloses WLAN, TV, Bar, Speisezimmer, Kamin,<br />

Terrasse, Shop, Pool, Boma, Spa- und Fitness-Bereich.<br />

Lage: Tinga und Narina Lodge, auf privatem Konzessionsgebiet<br />

im Krüger NP am Ufer des Sabie Rivers; River und<br />

Ivory Lodge auf der anderen Uferseite, im Sabi Sand GR.<br />

Flughafen Skukuza 25 Fahrmin., Paul Kruger Gate ca. 8 km.<br />

Unterkunft: Alle Zimmer und Suiten mit eigenem Bad, Klimaanlage,<br />

Moskitonetz, Fön, Minibar, Safe, Ventilator, Telefon,<br />

Tee-/Kaffeezubereiter und Terrasse.<br />

River Lodge: 18 riedgedeckte Zimmer; Superior-Zimmer<br />

mit offenem Bad und zusätzlicher Außendusche; Suiten<br />

mit Plunge Pool und Flussblick.<br />

Ivory Lodge: 8 sehr großen Suiten mit offenem Bad mit<br />

Innen- und Außendusche; Lounge, Kamin, kostenlosem<br />

WLAN, Plunge Pool, 1 Villa mit 2 Schlafzimmern.<br />

Tinga (11) & Narina (9) Lodge: Großzügige Suiten mit Lounge<br />

und Plunge Pool. Narina Lodge zusätzlich mit Außendusche.<br />

©DOOKPHOTO<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

River Lodge - Luxus-Zimmer, 01.08.<strong>2019</strong> - 31.08.<strong>2019</strong> € 751<br />

Tinga/Narina Lodge, 01.08.<strong>2019</strong> - 31.08.<strong>2019</strong> € 891<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-<br />

Aktivitäten, Flughafentransfer ab/bis Skukuza, Naturschutzgebühr.<br />

Nicht eingeschlossen: Sabi Sands Zutrittsgebühr, Nationalparkgebühr.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 116<br />

Unterkünfte Südafrika<br />

109


Arathusa Safari Lodge<br />

Superior Lodge | Greater Kruger National Park, Sabi Sand Game Reserve<br />

Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie hier Leoparden, Flusspferde,<br />

Elefanten und Büffel, teilweise direkt vor der<br />

Lodge sehen, ist sehr groß.<br />

Eine klassische Safari-Lodge erwartet Sie mit einem großen,<br />

reetgedeckten und offenen Hauptgebäude in dem sich<br />

das Leben abspielt. Gemütliche Lounge mit Bar und Kamin,<br />

kostenlosem WLAN, Speisezimmer und großer Aussichtsterrasse<br />

mit Blick in die Savanne und den See, Boma,<br />

kleiner Spa-Bereich und Pool. Sie frühstücken im Freien,<br />

während nebenan am großen See Elefanten, Zebras, Impalas<br />

und andere Wildtiere ihren Durst löschen. Eingeschlossene<br />

Aktivitäten: Pirschfahrten und Buschwanderungen.<br />

Lage: Ca. 9 km vom Gowrie Einfahrtstor, im nördlichen Teil<br />

des Sabi Sand Game Reserve; am Rande des Krüger Nationalparks;<br />

Hoedspruit ca. 80 km und Flughafen KMIA ca.<br />

165 km.<br />

Unterkunft: 13 strohgedeckte Luxus-Chalets mit Moskitonetzen,<br />

eigenem Bad mit Innen- und Außendusche,<br />

Terrasse mit Blick auf den See, kleiner Sitzecke, Minibar,<br />

Safe, Fön, Klimaanlage und Tee-/Kaffeezubereiter. 4 davon<br />

in abgeschiedener Lage ohne Seeblick, zusätzlich mit<br />

Lounge und Plunge Pool.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Luxus-Chalet, 01.08.<strong>2019</strong> - 31.08.<strong>2019</strong> € 392<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-<br />

Aktivitäten, Naturschutzgebühr.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3566<br />

Elephant Plains Game Lodge<br />

Superior Lodge | Greater Kruger National Park, Sabi Sand Game Reserve<br />

Gutes Preis-/Leistungsverhältnis! Entspannte Atmosphäre<br />

in der sehr persönlich geführten Lodge, besonders für<br />

Familien geeignet.<br />

Im großzügig und luftig konzipiertem Hauptbereich befindet<br />

sich die Lapa mit Kamin, Bar, Weinkeller, Souvenirshop, Bibliothek,<br />

Lounge mit TV und WLAN. Außerdem gibt es eine<br />

Boma, einen Fitnessraum sowie zwei Pools mit herrlichem<br />

Aussichtsdeck auf das Wasserloch und eine Kinderspielecke.<br />

Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrten, Buschwanderung,<br />

Kindersafaris. Kinderbetreuung möglich.<br />

© Wim van den Heever<br />

Lage: Im nördlichen Teil des Sabi Sand Game Reserve; zaunfrei<br />

zum Krüger Nationalpark; am Ufer des meist trockenen<br />

Manyeleti River; ca. 6-7 Fahrstd. von Johannesburg, 3 Std.<br />

von Nelspruit, 1,5 Std. vom Flughafen Hoedspruit.<br />

Unterkunft: 5 geräumige, rustikale Rondavels im Garten<br />

mit eigenem Bad, Klimaanlage, Deckenventilator, Safe, Tee-/<br />

Kaffeezubereiter, Minibar, Moskitonetz und Terrasse. 6 Luxus<br />

Suiten mit Blick auf das Wasserloch mit zusätzlicher Lounge,<br />

Kamin und Außendusche. Die Honeymoon Suite, in abgeschiedener<br />

Lage hat zusätzlich eine Doppel-Außen dusche<br />

und einen Plunge Pool. Einige Zimmer sind mit 2 Schlaf-und 2<br />

Badezimmern für Familien mit Kindern geeignet.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Rondavel, 01.08.<strong>2019</strong> - 31.08.<strong>2019</strong> € 279<br />

Luxus-Suite, 01.08.<strong>2019</strong> - 31.08.<strong>2019</strong> € 363<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Safari-Aktivitäten,<br />

Naturschutzgebühr.<br />

Nicht eingeschlossen: Sabi Sand Wildreservatgebühr.<br />

© Wim van den Heever<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 134<br />

110 Unterkünfte Südafrika


Kings Camp<br />

Deluxe Camp | Greater Kruger National Park, Timbavati Game Reserve<br />

Kings Camp spiegelt den Charme und die Romantik der<br />

kolonialen Vergangenheit wieder.<br />

Luxus im kolonialem Buschstil mit besten Safarimöglichkeiten,<br />

vor allem Leoparden sind hier häufig zu sehen, das<br />

ist Kings Camp. Im zentralen Bereich finden Sie die Lounge<br />

mit Bibliothek, TV, Computer und WLAN; Restaurant<br />

und Bar sowie einen Shop und den Fitnessraum. Entspannung<br />

finden Sie im Spa oder am Pool, von hier und von der<br />

Sonnenterrasse hat man einen wunderbaren Blick auf das<br />

Wasserloch. Das Abendessen findet vorzugsweise in der<br />

Boma unter freiem Himmel statt. Eingeschlossene Aktivitäten:<br />

Pirschfahrten und Buschwanderungen.<br />

Lage: Im zentralen Timbavati Game Reserve. Hoedspruit<br />

ca. 40 km entfernt und Johannesburg ca. 6 Fahrstunden.<br />

Unterkunft: Die 7 geräumigen und riedgedeckten Suiten sind<br />

wunderbar afrikanisch mit dunklem Holz möbliert. Sie alle<br />

verfügen über ein eigenes Bad mit Innen- und Außendusche,<br />

Lounge, WLAN, Klimaanlage/Heizung, Safe, Fön, Telefon, Minibar,<br />

Moskitonetz und Terrasse mit Hängematte und bester<br />

Aussicht. Die 2 Honeymoon Suiten sind Romantik pur und bieten<br />

zusätzlich Plunge Pool, ein offenes Bad. Eine Familiensuite<br />

mit Verbindungstür ist für Familien mit Kindern geeignet.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Suite, 01.08.<strong>2019</strong> - 31.08.<strong>2019</strong> € 705<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-<br />

Aktivitäten, Naturschutzgebühr.<br />

Nicht eingeschlossen: Zutrittsgebühr Timbavati GR<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 95721<br />

Motswari Private Game Reserve<br />

Superior Lodge | Greater Kruger National Park, Timbavati Game Reserve<br />

Lassen Sie sich begeistern von den engagierten Rangern<br />

und Shangaan-Spurenlesern in entspannter Atmosphäre<br />

und unaufdringlichem Luxus.<br />

Hauptgebäude mit Lounge mit kostenfreiem WLAN,<br />

Restaurant, Bar und lodgeeigener Kunstgalerie, Souvenirshop,<br />

Weinkeller, Boma, Pool mit Sonnenterrasse sowie eine<br />

Aussichtsterrasse laden zum verweilen ein. Eingeschlossene<br />

Aktivitäten: Pirschfahrten & Buschwanderungen. Optionale<br />

Aktivitäten: mobiler Spa, mehrtägige Buschwanderungen<br />

mit rustikaler Übernachtung im mobilen Zeltcamp;<br />

Übernachtung unter dem Sternenhimmel im Giraffe´s Nest.<br />

Lage: 15.000 ha großes Gelände im nördlichen Timbavati<br />

Game Reserves, zaunfrei angrenzend an den Krüger Nationalpark.<br />

Johannesburg ca. 530 km und Hoedspruit ca. 55 km.<br />

Unterkunft: 15 geräumige Bungalows im traditionellen<br />

Rundhüttenstil sind im gemütlichen <strong>Afrika</strong>dekor eingerichtet<br />

und verfügen alle über ein eigenes Bad mit Außendusche,<br />

Klimaanlage, Ventilator, Moskitonetz, Tee-/Kaffeezubereiter,<br />

Fön, Safe. Es gibt 2 Familienunterkünfte.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Bungalow, 01.06.<strong>2019</strong> - 30.06.<strong>2019</strong> € 297<br />

Bungalow, 01.08.<strong>2019</strong> - 31.08.<strong>2019</strong> € 404<br />

Mindestaufenthalt: 2 Nächte: 01.05.-30.09.; 3 Nächte: 29.12.18-02.01.19.<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-<br />

Aktivitäten, Naturschutzgebühr.<br />

Nicht eingeschlossen: Zutrittsgebühr Timbavati GR.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 148<br />

Unterkünfte Südafrika<br />

111


Umlani Bushcamp<br />

StandardPlus Camp | Greater Kruger NP, Timbavati GR<br />

Zurück zur Natur ohne dabei auf Komfort zu verzichten,<br />

dass ist das Umlani Bushcamp.<br />

Das rustikale, uneingezäunte Camp wird engergiefreundlich,<br />

ausschließlich mit Solarenergie, betrieben. Am Abend zaubern<br />

Petroleumlampen eine romantische Stimmung. Die offene Lapa<br />

mit Lounge, Bar, Speisezimmer und Kamin bildet den zentralen<br />

Bereich, an den sich eine große Terrasse mit Blick auf das nahe<br />

gelegene Wasserloch anschließt. Am Pool laden Hängematten<br />

zu müssigen Stunden ein. Das Abendessen wird meist unter<br />

freiem Himmel in der Boma eingenommen. Eingeschlossene Aktivitäten:<br />

Pirschfahrten und Buschwanderungen. Eine Nacht unter<br />

freiem Himmel im Sleep-Out kann optional gebucht werden.<br />

Lage: In einer 10.000 ha großen Konzession im wildreichen<br />

Timbavati Game Reserve, zaunlos zum Krüger Nationalpark.<br />

Hoedspruit ca. 50 km.<br />

Unterkunft: Die einfachen Rondavels im afrikanischen Stil<br />

verfügen über eine kleine Terrasse, Moskitonetze und ein<br />

halb-offenes Badezimmer, mit einer Dusche unter freiem<br />

Himmel, heißes Wasser wird über einem Kessel erzeugt. Die<br />

2 Eco Rondavels verfügen im Gegensatz zu den 6 Rondavels<br />

über gemauerte Wände statt Holzwände und sind mit Solarstrom<br />

(wetterbedingt) ausgestattet.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Eco-Rondavel, 01.08.<strong>2019</strong> - 31.08.<strong>2019</strong> € 268<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-<br />

Aktivitäten, Naturschutzgebühr.<br />

Nicht eingeschlossen: Zutrittsgebühr Timbavati GR<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 135996<br />

Mohlabetsi Safari Lodge<br />

Superior Lodge | Greater Kruger National Park, Balule Private Game Reserve<br />

Die Lodge ist naturnah, komfortabel und mit herzlicher<br />

Gastfreundschaft persönlich geführt. Hier können Wildtiere<br />

auch als Gäste ins Camp kommen, besonders wenn sie auf<br />

dem Weg zur Wasserstelle sind, die direkt am Camp liegt!<br />

Es wird größten Wert auf unaufdringlichen Service gelegt.<br />

Die Lodge bietet Ihnen ein Restaurant, Bar, Lounge mit kostenlosem<br />

WLAN und einen kleinen Souvenirshop sowie<br />

einen Pool mit Sonnenliegen, eine Boma, wo nach Möglichkeit<br />

unter freiem Himmel abends gespeist wird und eine<br />

Lapa für entspannende Massagen. Eingeschlossene Aktivitäten:<br />

Pirschfahrten und Buschwanderungen.<br />

Lage: Im Balule Game Reserve, zaunlos angrenzend an den<br />

Krüger Nationalparks, auch ein idealer Ausgangspunkt für<br />

die Panorama Route. Ca. 6 Fahrstunden von Johannesburg;<br />

die nächsten gelegenen Einfahrtstore zum Krüger<br />

Nationalpark sind Orpen und Phalaborwa je ca. 80 km.<br />

Unterkunft: 6 riedgedeckte, im afrikanisch-ethnischen Stil<br />

dekorierte Rundhütten (Rondavels) unter Schatten spendenden<br />

Bäumen gelegen, alle mit eigenem Bad und Außendusche,<br />

Fön, Safe, kostenloses WLAN, Klimaanlage und Ventilator.<br />

Zusätzlich 2 Familien-Cottages für max. 6 Personen,<br />

bestehend aus 2 einzelnen Rondavels mit Verbindungstür.<br />

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):<br />

Rondavel, 01.08.<strong>2019</strong> - 31.08.<strong>2019</strong> € 230<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Safari-Aktivitäten.<br />

Nicht eingeschlossen: Wildreservatgebühr<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 150<br />

112 Unterkünfte Südafrika


Garonga Safari Camp<br />

Superior Camp | Makalali Private Game Reserve<br />

Das Garonga Safari Camp im Makalali Reservat zählt gewiß<br />

zu den romantischsten Camps Südafrikas.<br />

Das vom Inhaber persönlich geführte Camp ist ein Juwel<br />

unter den Safariunterkünften, absolute Ruhe und Individualität<br />

sowie größtmöglicher Luxus fernab jeglicher Zivilisation<br />

erwarten Sie. Das Wildreservat ist wenig erschlossen<br />

und der Busch gibt sich wild, das echte <strong>Afrika</strong> zeigt sich von<br />

seiner schönsten Seite. Freundlicher Service und eine ausgezeichnete<br />

Küche tragen zu einer absolut entspannten und<br />

erholsamen Atmosphäre bei. Im Hauptgebäude kostenloses<br />

WLAN, Speisezimmer, große offene Lounge mit Honesty-<br />

Bar, Terrasse mit Feuerstelle, Shop, Weinkeller, Boma und<br />

Pool. Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrten, Buschwanderungen,<br />

Open-Air Bad und ein Sleep-Out unter freiem<br />

afrikanischem Himmel.<br />

Lage: Im 22.000 ha großen Makalali Private Game Reserve,<br />

Flughafen Hoedspruit oder Phalaborwa ca. 1,5 Fahrstunden,<br />

teils auf einer Schotterpiste. Nelspruit ca. 3 Stunden und Johannesburg<br />

ca. 6 Stunden.<br />

Unterkunft: 6 helle, geräumige Safarizelte mit eigenem Badezimmer<br />

mit Innen- und Außendusche, Safe, Fön, Minibar, Ventilator,<br />

Terrasse mit Hängematte und Blick auf das trockene Flussbett.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Safarizelt, 01.08.<strong>2019</strong> - 31.08.<strong>2019</strong> € 420<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-<br />

Aktivitäten, Sleep-Out Buscherlebnis; Busch-Bad, Wildreservatgebühr.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 42938<br />

H12 Leshiba<br />

StandardPlus Lodge | Soutpansberg Mountains<br />

Harmonisch in die Natur eingebettete Eco-Lodge mit außergewöhnlichem<br />

Design. Kreativ, künstlerisch und authentisch<br />

mit vielfältiger Tierwelt.<br />

In der preisgekrönten, umweltfreundlichen Lodge verzichtet<br />

man komplett auf Elektrizität. Es gibt ein Speisezimmer, Kamin,<br />

Lounge, Honesty-Bar, kostenloses WLAN, Spa und Pool<br />

mit Aussichtsterrasse. Etwas ganz besonderes ist das Badehaus,<br />

in dem Sie Open-Air baden können. Eingeschlossene<br />

Aktivitäten - 1 je Tag: Pirschfahrt oder Buschwanderung.<br />

Zahlreiche Wanderwege durchziehen das Gebiet.<br />

Lage: Auf 1.200 m Höhe im malariafreien, privaten Leshiba<br />

Wilderness Reserve in den Soutpansberg Mountains gelegen,<br />

1 Fahrstd. bis Louis Trichardt, 5 Std. bis Johannesburg.<br />

Für die Auffahrt auf den Berg benötigt das Fahrzeug eine<br />

hohe Bodenfreiheit, kostenpflichtiger Transfer möglich.<br />

Unterkunft: Das Venda Village, einem authentischen afrikanischem<br />

Dorf nachempfunden und kreiert mit der bekannten<br />

Venda-Künstlerin Noria Mabasa, besteht aus 5 einfachen<br />

Standardzimmern mit eigenem, offenem Bad. Die 2 geräumigen<br />

Suiten, abseits gelegen mit viel Privatsphäre, verfügen<br />

über Kitchenette, großes Badezimmer mit Innen- und<br />

Außendusche, Lounge, Heizung, Plunge Pool und Terrasse.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Standardzimmer, 01.11.<strong>2019</strong> - 30.11.<strong>2019</strong> € 171<br />

Suite, 01.11.<strong>2019</strong> - 30.11.<strong>2019</strong> € 227<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, 1 Aktivität.<br />

Nicht eingeschlossen: Bergtransfer.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131964<br />

Unterkünfte Südafrika<br />

113


Wild Ivory Eco Lodge<br />

Superior Lodge | Welgevonden Game Reserve<br />

Ein Geheimtipp! In privater Atmosphäre genießen Sie die<br />

Annehmlichkeiten der Lodge und die spektakulären Tierbegegnungen.<br />

Die uneingezäunte Lodge ist erhöht gebaut, passt sich<br />

in die Umgebung ein und bietet einen herrlichen Blick in<br />

die Landschaft und auf das nahegelegene Wasserloch.<br />

Umweltverträgliche und nachhaltige Bauweise und Betreibung<br />

der Lodge stehen an oberster Stelle. Im offenen<br />

Hauptgebäude befindet sich die Lounge mit Restaurant<br />

und Bar sowie eine große, überdachte Terrasse und<br />

ein Pool mit Sonnenliegen. Das typisch südafrikanische<br />

Abendessen wird in der Regel unter freiem Himmel rund<br />

um das Lagerfeuer eingenommen. Eingeschlossene Aktivitäten:<br />

Pirschfahrten und Buschwanderungen.<br />

Lage: Im 37.000 ha großen malariafreien Welgevonden Wildreservat,<br />

in der Waterberg Region; Johannesburg 3 Fahrstd.<br />

Unterkunft: Die 5 großen Safarizelte verfügen über ein<br />

eigenes Bad mit Badewanne und Außendusche; Heizung,<br />

Ventilator und Terrasse. 2 Zelte sind mit einem zusätzlichen<br />

Etagenbett für Familien geeignet. Außerdem ein<br />

Haus mit zwei Schlaf- und Badezimmern, Lounge, Terrasse<br />

und eigener Boma für bis zu 4 Personen.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Safarizelt, 01.04.<strong>2019</strong> - 30.04.<strong>2019</strong> € 106<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Safari-Aktivitäten, Transfer<br />

vom/zum Westtor.<br />

Nicht eingeschlossen: Naturschutzgebühr<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 56084<br />

Marataba Safari Lodge<br />

Deluxe Lodge | Marakele Nationalpark<br />

Ein unbeschreiblich schönes Fleckchen Land und ein Paradies<br />

für Vogelliebhaber. Tanken Sie die Ruhe in gediegenem<br />

Luxus und genießen Sie den erstklassigen Service.<br />

Vom weitläufigen Hauptgebäude hat man durch hohe Fenster<br />

einen unbeschreiblichen Blick auf die abwechslungsreiche<br />

Landschaft mit weiten Ebenen, tiefen Schluchten,<br />

dichtem Buschland und natürlich den Waterbergen. Zentral<br />

gelegen befindet sich das Restaurant, die Bar und eine<br />

gemütliche Lounge mit TV und Kamin, kostenloses WLAN<br />

im Hauptbereich. Am Pool erwartet Sie perfekte Entspannung<br />

zwischen den Safari-Aktivitäten. Eingeschlossene<br />

Aktivitäten: Pirschfahrten, Buschwanderungen, Bootsfahrten,<br />

Kinderaktivitäten und Sternenbeobachtung.<br />

Lage: In einer 23.000 Hektar großen privaten Konzession<br />

im malariafreien Marakele Nationalpark, am Fuße der<br />

Waterberge. Ca. 3.5 Fahrstunden von Johannesburg.<br />

Unterkunft: 15 großzügige, luxuriöse und helle Suiten im<br />

Stil eines Beduinenzeltes. Alle mit eigenem Bad mit Innenund<br />

Außendusche, Klimaanlage, Safe, Telefon, Fön, Minibar,<br />

WLAN und Terrasse mit herrlichem Blick in den Busch.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Suite, 01.04.<strong>2019</strong> - 30.04.<strong>2019</strong> € 588<br />

Suite, 01.12.2018 - 17.12.2018 € 473<br />

Obligatorische Zuschläge:<br />

Zutrittsgebühr (gate fee) einmalig p.P. € 24<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Aktivitäten,<br />

Naturschutzgebühr.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 120367<br />

114 Unterkünfte Südafrika


Madikwe Safari Lodge<br />

Deluxe Lodge | Madikwe Game Reserve<br />

Im viertgrößten Wildreservat Südafrikas, für das die vielen<br />

abwechslungsreichen Landschaften charakteristisch<br />

sind. Die äußerst seltenen Wildhunde sind hier heimisch.<br />

Die Madikwe Safari Lodge liegt in exponierter Lage mit<br />

weitem Blick über das Wildreservat und besteht aus 3 getrennt<br />

geführten Lodgen, deren Service unaufdringlich und<br />

erstklassig ist: Lelapa Lodge (12 Suiten), Kopano und Dithaba<br />

Lodge (je 4 Suiten). In jeder Lodge finden Sie im Hauptgebäude<br />

Lounge mit Kamin und TV, kostenloses WLAN, Restaurant<br />

und Bar mit großer Aussichtsterrasse, Pool mit<br />

Sonnenliegen sowie eine Boma. Eingeschlossene Aktivitäten:<br />

Pirschfahrt, Buschwanderung. Die Lelapa Lodge ist<br />

mit Kinderaktivitäten perfekt geeignet für Familien.<br />

Lage: Im malariafreien Madikwe Game Reserve. Ca. 150 km<br />

von Sun City; Johannesburg ca. 430 km.<br />

Unterkunft: Alle 20 Suiten sind äußerst komfortabel, geräumig<br />

und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Ausgestattet<br />

mit offenem Bad mit Innen- und Außendusche; Fön,<br />

Klimaanlage, Ventilator, Safe, Minibar, WLAN, Lounge mit<br />

Kamin sowie großer Terrasse mit Plunge Pool und toller<br />

Aussicht. In der Lelapa Lodge gibt es 4 Familien-Suiten mit<br />

jeweils 2 Schlaf- und einem Badezimmer.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Lelapa Lodge, 01.04.<strong>2019</strong> - 30.04.<strong>2019</strong> € 591<br />

Obligatorische Zuschläge:<br />

Zutrittsgebühr (gate fee) einmalig p.P. € 18<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-<br />

Aktivitäten, Transfer ab/bis Flugplatz, Naturschutzgebühr.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 214<br />

Jaci´s Safari Lodge<br />

Superior Lodge | Madikwe Game Reserve<br />

Die Besitzer Jan und Jaci haben ihre Kinder im Madikwe<br />

Game Reserve aufgezogen, nirgendwo scheint man die Bedürfnisse<br />

von Familien besser zu kennen als hier! Dennoch<br />

ist Jaci´s Safari Lodge kein Familienfreizeitpark, sondern<br />

bietet echte und authentische Safarierlebnisse.<br />

Das Hauptgebäude, offen, luftig und im afrikanischen Stil,<br />

liegt unter großen Tamboti Bäumen mit Blick auf das nahegelegene<br />

Wasserloch. Hier finden Sie Restaurant, Bar,<br />

Terrasse, Lounge, kleiner Shop, Spa, Fitnesscenter und<br />

Pool. Eingeschlossene Aktivitäten: Beobachtungsversteck,<br />

Pirschfahrt, Kinderaktivitäten.<br />

Lage: Im malariafreien Madikwe Game Reserve, ca. 15 km<br />

vom Molatedi Einfahrtstor, Johannesburg ca. 4 Fahrstd.<br />

Unterkunft: Die 6 Suiten mit hochrollbaren Seitenwänden<br />

haben alle ein eigenes Bad mit Außendusche und großer<br />

Mosaikwanne für 2 Personen; Fußbodenheizung, Klimaanlage,<br />

Ventilator, Kamin, Tee-/Kaffeezubereiter und Terrasse.<br />

2 moderne und farbenfrohe Starbed Suiten haben<br />

zusätzlich Innendusche, Lounge und ein zweites Bett auf<br />

dem Dach für eine Nacht unter dem Sternenhimmel. Die<br />

Nare und Safari Suite sind mit Plunge Pool und privatem<br />

Safari-Fahrzeug für Familien bis zu 8 Pers. geeignet.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Suite, 01.04.<strong>2019</strong> - 30.04.<strong>2019</strong> € 519<br />

Obligatorische Zuschläge:<br />

Zutrittsgebühr (gate fee) einmalig p.P. € 15<br />

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Aktivitäten,<br />

Transfer vom/zum Eastern Airstrip, Naturschutzgebühr.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 120386<br />

Unterkünfte Südafrika<br />

115


African Rock Hotel<br />

Johannesburg<br />

Safari Club SA<br />

StandardPlus Gästehaus | Johannesburg<br />

Stilvolles Ambiente in ruhiger Umgebung, vom Inhaber persönlich mit<br />

viel Herzblut geführt.<br />

Kleines, modernes Boutique-Hotel mit gemütlichem tropischen Garten<br />

mit Pool, Terrasse und Grill; Spa, Lounge, kleine Bibliothek, Bar und exzellentem<br />

Restaurant, sicherer Parkplatz.<br />

Lage: Im Vorort Kempton Park, ca. 11 km zum Internationalen Flughafen.<br />

Unterkunft: 8 große, individuell im afrikanisch-orientalischen Stil eingerichtete<br />

Suiten mit meist offenem Bad, alle mit Fön, Klimaanlage, Minibar,<br />

Telefon, Sat-TV, Safe, Schreibtisch, WLAN und Tee-/Kaffeezubereiter.<br />

Außerdem eine Executive Suite mit Spa-Bad.<br />

<strong>Afrika</strong>nisches Flair und kurzer Transfer machen das Gästehaus aus.<br />

Im Hauptgebäude befindet sich die Lounge mit Kamin, Bar, Terrasse sowie<br />

der Frühstücksraum, kostenloses WLAN. In der weitläufigen Gartenanlage<br />

liegt der Pool; sicherer Parkplatz.<br />

Lage: Ca. 4 Fahrminuten zum Internationalen Flughafen.<br />

Unterkunft: 16 große und individuell eingerichtete Gästezimmer im<br />

Haupthaus und um den Pool gruppiert, alle mit großem hellen Bad, TV,<br />

Klimaanlage, kostenlosem WLAN, Tee-/Kaffeezubereiter, teilweise mit<br />

kleiner überdachter Terrasse. Für Familien mit Kindern gibt es auch Familienzimmer<br />

mit 4 Betten.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Suite, 01.02.<strong>2019</strong> - 21.02.<strong>2019</strong> € 124<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück und Flughafentransfer.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35216<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Standardzimmer, 01.02.<strong>2019</strong> - 28.02.<strong>2019</strong> € 58<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück und Flughafentransfer.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 15460<br />

Court Classique Hotel<br />

Pretoria<br />

Besuchen Sie die Höhepunkte Pretorias: die Union Buildings,<br />

das Voortrekkerdenkmal, das Krugerhaus oder auch<br />

den Botanischen Garten und unzählige Museen. Im Oktober<br />

tauchen Millionen fliederfarbene, blühende Jacaranda<br />

Bäume die Stadt in ein Blütenmeer.<br />

Modernes Hotel mit hohem Wohlfühl-Charakter und klassischer<br />

Eleganz in Südafrikas Hauptstadt. Orange Restaurant<br />

& Weinkeller; gemütliche Lounge mit Kamin; kostenloses<br />

WLAN; kleiner Pool im tropischen Garten; Spa und<br />

sicherer Parkplatz. Kostenlose Transfers (7.00-16.00 Uhr)<br />

zu diversen Attraktionen innerhalb Pretorias, z.B. zum<br />

Craft Market, zu den Einkaufszentren und zum Bahnhof<br />

für Rovos Rail Abfahrten. Babysitter-Service verfügbar.<br />

Lage: Ca. 45 Fahrminuten zum Flughafen Johannesburg; in<br />

Arcadia, einem vornehmen Vorort von Pretoria.<br />

Unterkunft: Die 58 klimatisierte Suiten befinden sich in<br />

mehreren doppelstöckigen Gebäuden und sind klassisch,<br />

modern eingerichtet und auch für längere Aufenthalte geeignet.<br />

Davon 44 Studio Suiten mit eigenem Bad, Fön, Klimaanlage/Heizung,<br />

Küchenzeile, TV, kostenlosem WLAN,<br />

Safe und privatem Balkon zum wunderschönen Garten.<br />

Weitere Suiten mit ein oder zwei separaten Schlafzimmer<br />

sind für Familien geeignet.<br />

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):<br />

Studio Suite, 01.02.<strong>2019</strong> - 28.02.<strong>2019</strong> € 77<br />

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 189<br />

116 Unterkünfte Südafrika


Stadtrundfahrt Johannesburg<br />

Halbtagestour ab/bis Flughafen oder ausgewählter Stadthotels<br />

Gerade die Städte im Norden des Landes werden häufig<br />

vernachlässigt. Dabei gibt es soviel Interessantes und Geschichtsträchtiges<br />

zu sehen und der Aufenthalt und ein<br />

geführter Ausflug lohnt sich wirklich. Johannesburg ist immerhin<br />

das Wirtschafts- und Handelszentrum des Landes.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

Nach Abholung an Ihrem vereinbarten Treffpunkt haben Sie<br />

mit Ihrer privaten Reiseleitung einen halben Tag Zeit, um<br />

Johannesburg privat zu erkunden. Sie können selbst festlegen,<br />

welche der vielen Sehenswürdigkeiten Sie besichtigen<br />

möchten. Gerne stellt auch Ihre Reiseleitung ein Programm<br />

für Sie zusammen und zeigt Ihnen die Höhepunkte<br />

der Stadt, wie den Carlton Tower und das Africa Museum.<br />

Johannesburg hat in den letzten Jahren einen großen Wandel<br />

durchgemacht. Teile der Innenstadt wurden großflächig<br />

saniert und neu besiedelt, tagsüber blüht hier wieder das<br />

Leben. Diese Tour kann auch mit einem Flughafentransfer<br />

kombiniert werden.<br />

Reisetermine: täglich nach Absprache, außer 25. & 26.12., 01. &<br />

02.01. und Ostern<br />

Preisbeispiel (pro Person): Privattour 2-3 Pers., 01.02.<strong>2019</strong> -<br />

21.02.<strong>2019</strong> € 148<br />

Leistungen: Fahrt ab/bis vereinbartem Treffpunkt; Reiseleitung<br />

(deutsch), Eintrittsgelder.<br />

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn), max. 7 Pers.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 23176<br />

Stadtrundfahrt Soweto<br />

Halbtagestour ab/bis Flughafen oder ausgewählter Stadthotels<br />

Stadtrundfahrt Pretoria<br />

Halbtagestour ab/bis Flughafen oder ausgewählter Stadthotels<br />

Soweto wurde ursprünglich als vorübergehendes Wohnquartier für die<br />

Minenarbeiter Johannesburgs angelegt. Wurde dann aber 1923 per Gesetz<br />

zum Ghetto für die schwarze Bevölkerung erklärt.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

Sie können selbst festlegen, was Sie sehen möchten. Gerne stellt auch<br />

Ihre Reiseleitung ein Programm für Sie zusammen. Häufig wird Soweto<br />

als Zentrum für den Kampf gegen die Apartheid genannt. Nelson Mandela<br />

und auch der Nobelpreisträger Desmond Tutu lebten hier viele Jahre. Das<br />

Township, mit seinen 2 Millionen Einwohnern, gilt als das größte des Landes<br />

und ist heute ein Stadtteil der Metropole Johannesburg.<br />

Reisetermine: täglich nach Absprache<br />

Preisbeispiel (pro Person): Privattour 2-3 Pers., 01.02.<strong>2019</strong> - 21.02.<strong>2019</strong> € 156<br />

Leistungen: Fahrt ab/bis vereinbartem Treffpunkt, Reiseleitung (deutsch), Eintrittsgelder.<br />

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn), max. 7 Pers.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 95452<br />

Pretoria ist die Hauptstadt Südafrikas, dennoch wird die Stadt häufig<br />

bei einer Reise nach Südafrika nicht besucht. Dabei gibt es soviel Interessantes<br />

und Geschichtsträchtiges zu sehen.<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

Planen Sie selber den Tag, oder begeben Sie sich vertrauensvoll in die<br />

Hände Ihres erfahrenen Begleiters. Er wird Ihnen gerne die Höhepunkte<br />

der Stadt zeigen, wie das Vortrekker Monument, die Union Buildings und<br />

das Kruger Haus. Im Frühjahr, ab Oktober erstrahlt die Stadt in einem<br />

hellen Fliederton, wenn die rund 70.000 Jacaranda-Bäume in voller Blüte<br />

stehen. Daher wird die Stadt auch Jacaranda-City genannt.<br />

Reisetermine: täglich nach Absprache<br />

Preisbeispiel (pro Person): Privattour 2-3 Pers., 01.02.<strong>2019</strong> - 21.02.<strong>2019</strong> € 161<br />

Leistungen: Fahrt ab/bis vereinbartem Treffpunkt, Reiseleitung (deutsch), Eintrittsgelder.<br />

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn), max. 7 Pers.<br />

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 85483<br />

Tagestouren Südafrika<br />

117


Ein einziges Naturschauspiel<br />

Namibia<br />

118<br />

Allgemeine Informationen


Von Weltwundern zum Luxus der Weite<br />

In kurzer Zeit hat sich Namibia für viele Abenteuerlustige<br />

vom unbekannten Reiseland zur<br />

fesselnden Destination der Sehnsucht gemausert.<br />

Das dünn besiedelte Land entwickelt sich<br />

touristisch im Einklang mit der Natur, so hält<br />

diese Faszination unvermindert an. Das unvergleichliche<br />

Namib-Wüstenmeer und die uralten<br />

Felsgravuren von Twyfelfontein gehören zum<br />

Unesco-Welterbe. Atemberaubend, der Fish<br />

River Canyon, der zweitgrößte überhaupt. Beobachten<br />

Sie große Wildtierherden an den Wasserlöchern<br />

im Etosha Nationalpark. Profitieren<br />

Sie von funktionierenden Strukturen, von variantenreichen<br />

Angeboten für Aktivitäten und von<br />

unvergesslichen Unterkünften wie Wilderness<br />

und Boutique-Lodges oder Gästefarmen.<br />

einzigartig | weit | intensiv


mittlere Höchsttemperatur<br />

mittlere Tiefsttemperatur<br />

durchschnittlicher Niederschlag<br />

Windhoek<br />

mm<br />

30<br />

20<br />

10<br />

0<br />

Jan Jun Jul<br />

240<br />

160<br />

80<br />

0<br />

Dec<br />

120 Allgemeine Informationen


Klima und Reisezeit<br />

Namibia kann ganzjährig besucht werden. Durch die Lage südlich des<br />

Äquators sind die Jahreszeiten umgekehrt zu unseren. Die Regenzeit<br />

ist von Dezember bis März. Die beste Reisezeit ist von Ende März bis<br />

Mitte November. Sollten Sie während Ihres Urlaubs etwas Regen abbekommen<br />

nehmen Sie es wie die Namibier, freuen Sie sich darüber.<br />

In vielen Regionen regnet es nur sehr, sehr wenige Tage im Jahr und<br />

Gäste, die über den Regen schimpfen, stoßen bei Einheimischen daher<br />

eher auf Unverständnis.


Faszination Namibia<br />

Auf einen Blick<br />

• 16 Tage Kleingruppenreise ab/bis Windhoek<br />

• min. 2, max. 10 Teilnehmer<br />

• deutschsprechende Reiseleitung<br />

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)<br />

1. Tag: Windhoek - Gochas (Start: 7.45 Uhr; A).<br />

Fahrt durch die einmalig schöne Landschaft<br />

der Kalahari. Ein unvergessliches Naturerlebnis<br />

wartet auf Sie: Alte knorrige Kameldornbäume<br />

inmitten gelber Savannengräser, rote<br />

Sanddünen sowie Salz- und Lehmpfannen. Am<br />

Nachmittag unternehmen Sie eine Geländefahrt<br />

durch die wunderschöne Landschaft der Kalahari.<br />

Ü: Auob Lodge o.ä.<br />

2. Tag: Gochas - Fish River Canyon (F/A).<br />

Der Köcherbaum ist besonders im heißen und<br />

trockenen Süden Namibias heimisch. Die bis zu<br />

neun Meter hohen Gewächse sind Sukkulenten.<br />

122 Rundreisen Namibia<br />

Sie passen sich den extremen Umweltbedingungen<br />

an, indem sie in ihrem Stamm Wasser<br />

speichern. Köcherbäume blühen erstmals nach<br />

20 bis 30 Jahren und können bis zu 300 Jahre<br />

alt werden. Da sich Stamm und Äste leicht aushöhlen<br />

lassen, wurden sie von den einst hier<br />

lebenden Buschmännern als Köcher für ihre<br />

Pfeile benutzt. Nach Besichtigung des Köcherbaumwaldes<br />

Weiterfahrt zum Fish River Canyon.<br />

Ü: Canyon Roadhouse o.ä.<br /