Kradblatt Ausgabe Mai 2019

online.magazines

Schicke 125er mit italienischem Herz

17

dial übrigens auf einem 17-Zoll-Reifen

und bei neuen Gummis kann man dann

ja zu anderem Material greifen. An der

übrigen Fahrwerksausstattung gibt es

mit Upside-down-Gabel und Ausgleichsbehältern

an den Federbeinen hingegen

absolut nichts auszusetzen. Dritter

kleiner Abstrich, der gemacht werden

muss: Auch wenn der Auspuff bildschön

ist, sein Sound gleicht naturgemäß dem

vieler anderer Leichtkrafträder. Da ist

(zumindest auf legalem Wege) nur wenig

zu holen.

Mit 3.690 Euro darf sich die italienisch-chinesische

Co-Produktion eines

fairen und attraktiven Preises rühmen.

Nicht nur in puncto Optik, sondern auch

in Sachen Performance kann sie sich

mehr als sehen lassen. Was hätten wir

uns vor 30 oder 40 Jahren nach so einer

Maschine die Finger geleckt – ein echter

Jugendtraum.

Und ein wenig Rettung naht. Motorradfahrern

mittlerer bis älterer Jahrgänge

und dem zunehmenden Hang

zur Entschleunigung sei verkündet, dass

die HPS jetzt auch als „300i“ – mit 250

Kubik – vorrollt. Wenn sie ähnlich gut

geht wie ihre kleine Schwester, dürften

die 23 Pferdchen durchaus für ein ausreichendes

Maß an Fahrspaß auf dem

Weg zur Arbeit oder zur Eisdiele sorgen.

Kostenpunkt: 4.290 Euro.

Infos und Probefahrten gibt es beim

freundlichen Mondial-Vertragshändler.

Noch Fragen? Ach ja, was bedeutet

eigentlich HPS? Man füge ein „I“ hinter

das H und die drei Buchstaben „T“, „E“

und „R“ ans Ende und fertig ist die…

Jens Riedel

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine