Die akademische Burschenschaft Markomannia Wien zu Deggendorf im Netzwerk der Neuen Rechten

VoelkischeVerbindungenKappen

Reader über die akademische Burschenschaft Markomannia Wien zu Deggendorf und ihre Verbindungen in die extreme Rechte. Aktuelle PDF-Datei: https://www.infoticker-passau.org

prestigeträchtige parlamentarische Position. Gemeinsam mit ihren, in der Öffentlichkeit

weniger sichtbaren Vertrauten Sicker und Kelnhofer, erarbeitete sie bereits im Sommer 2017

das höchste Bundestagswahlergebnis der AfD in Westdeutschland. Die Unterstützung der

Markomannia, aus deren Reihen sich zeitweise wesentliche Teile des Deggendorfer AfD-

Vorstands generierten, schien ihr dabei gewiss. Ebner-Steiners ehemaliger Handlanger

Paul Kelnhofer vertritt die Partei weiterhin als Beisitzer im Bezirksvorstand der AfD-

Niederbayern. Dort arbeitet er unter anderen mit dem Ex-Republikaner und derzeit für die

AfD im Passauer Stadtrat sitzenden Oskar Atzinger, sowie mit dem, vom bayerischen

Verfassungsschutz beobachteten AfD-Bezirksrat Robert Schregle (Passau) zusammen.

Letzterer bildet seit November 2018, mit den rechten Bezirksräten Angelika Eibl

(Vilshofen/KV Passau) und Fabio Sicker, die AfD Fraktion im Niederbayerischen

Bezirkstag. 116

Abbildung 11: Überschneidung AfD Vorstand Deggendorf & Markomannia Wien zu Deggendorf (Salomon, Kelnhofer,

Kerler)

2.2.2 B! Markomannia Wien Mitglieder in hochrangigen AfD-Positionen

Neben den benannten, in Passau und Deggendorf studierenden Markomannen

(„Aktivitas“) finden sich Alte Herren der Burschenschaft in maßgeblichen Funktionen der

Alternative für Deutschland. So beispielsweise der „Alte Herr“ der Markomannia Wien zu

Passau, Dr. Volker Dringenberg. 117 Dieser ist Vorsitzender der AfD-Chemnitz 118 , jenes Partei-

Kreisverbandes, der im Kontext der rassistischen Hetzjagden auf Migrant*innen und Linke

im August/September 2018 eine unrühmliche Rolle eingenommen hatte. Während der

rassistische Mob in Chemnitz tobte, hatte die AfD dort den Schulterschluss mit Neonazis

gesucht und auch im Nachgang war von einer Distanzierung wenig zu spüren. 119 Der

Markomanne Volker Dringenberg marschierte beispielsweise beim rassistischen AfD-

Schweigemarsch (01.09.2018) in Chemnitz als örtlicher AfD Repräsentant direkt hinter der

Frontreihe, u.a. bestehend aus dem Rheinland-pfälzisch MdL Damian Lohr

(Bundesvorsitzender der Jungen Alternative) MdL Andreas Kalbitz und „Flügel“-Führer Björn

Höcke, zwischen weiteren hochrangigen wie rechten Parteifunktionären und PEGIDA-

116 AfD Bayern [Website] Bezirksverband Niederbayern | Bezirksvorstand: Stephan Protschka (Vorsitzender), Wolfram

Schubert (1. stellv. Vorsitzender), Oskar Atzinger (2. stellv. Vorsitzender), Markus Hesse (Schatzmeister), Ursula

Bachhuber (stellv. Schatzmeisterin), Robert Schregle (Schriftführer), Elke Brunner (stellv. SChriftführerin), Katrin

Ebner-Steiner, Wolfgang Hansbauer, Hans Müller, Paul Kelnhofer (alle Beisitzer) [Stand: 02.04.2019],

https://www.afdbayern.de/kreis-ortsverbaende/niederbayern/

117Eisberg [Blog]: "Auf den Spuren der FPÖ: korporierte AfD-Abgeordnete", 07.09.2016,

http://eisberg.blogsport.de/2016/09/07/auf-den-spuren-der-fpoe-korporierte-afd-abgeordnete/

118 Alternative für Chemnitz [Website], Kreisvorstand | Vorsitzender: Dr. Volker Dringenberg [Stand: 02.04.2019],

http://www.afdchemnitz.de/kreisvorstand.html

119 Tagessschau/Andreas Maus, Andrea Röpke, Lisa Seemann, "Trauermarsch" in Chemnitz. AfD-Schulterschluss mit

Rechtsextremen", WDR, 06.09.2018, https://www.tagesschau.de/inland/monitor-afd-rechte-gruppen-101.html

34

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine