Kaffee Globus - Ausgabe 8

ESPRESSOPOOL

Der KAFFEE GLOBUS ist ein mit viel Engagement und Herzblut produziertes Magazin, welches im ungefähren Abstand von 3 Monaten erscheint. Unser Redaktionsteam erarbeitet spannende und unterhaltsame Inhalte im typischen KAFFEE GLOBUS-Look und richtet sich an alle, die unsere Leidenschaft für Kaffeekultur teilen. Den Weg zum Leser findet der beliebte Lesestoff über die angeschlossenen Händler, aber auch über Coffee-Shops und auf Coffee-Festivals.

WORKSHOP

WASSERWORKSHOP

MIT PAOLO SCIMONE

Ich hatte das große Glück in Mailand an einem

Workshop von Paolo Scimone, Gründer und

Chefröster von His Majesty The Coffee (HMC),

zum Thema Wasser und Kaffee teilnehmen zu

können. Paolo ist einer der wohl passioniertesten

Spezialitätenkaffeeröster in Italien. Für mich

als Mitinhaberin von Indie Roasters, einer kleinen

Rösterei in Bielefeld, ist das Thema Wasser und

dessen Auswirkungen auf den Geschmack von

Kaffee natürlich von elementarer Bedeutung.

Dieser britische Geist mit italienischem Herz

beeinflusst die gesamte HMC-Produktion und

macht sie zu einer besonderen Marke in der Welt

des Kaffeespezialitäten.

Hinter „Indie Roasters“, einer kleinen Bio-Rösterei

in Bielefeld, stehen Torsten Rosendahl und

ich, Anne Gerulat. Die Kaffeemanufaktur betreiben

wir seit Mitte 2015 in einem ehemaligen

Pförtnerhäuschen einer historischen Fabrikanlage

in Bielefeld. Dort werden in kleinen Chargen

Bio-Kaffees auf einem 12 Kg-Röster hergestellt,

Kaffeelabel per Hand geklebt, Kaffeetüten abgefüllt

und Rohkaffee eingelagert. Dabei ist Nachhaltigkeit

für uns kein bloßes Schlagwort. Neben

unserem Ansatz, ausnahmslos hochwertigen

Bio-zertifizierten Kaffee aus Direkt- Importen zu

vertreiben, bemühen wir uns alle Prozesse des

Unternehmens nachhaltig zu gestalten. Wir verzichten

z.B. auf Aluminium in der Aromaschutzverpackung,

verwenden ausschließlich Papierlabels,

sind „grün“ versichert und vieles mehr...

Neben der Röstkaffeeproduktion bieten wir

anderen Röstereien die Möglichkeit sich an

unseren Rohkaffee-Direktimporten aus Indien zu

beteiligen.

„His Majesty The Coffee“ wurde 2013 als einer

der ersten Mikroröster Italiens gegründet, die nur

Spezialitätenkaffee herstellen. Der Gründer Paolo

Scimone ist eine große Persönlichkeit in der Kaffeeszene.

Er ist immer auf der Suche nach neuen

kaffee- Innovationen wobei seine Seele tief in der

italienischen Kaffee- Tradition verwurzelt ist.

Mit seinen Mitarbeitern widmet er sich intensiv

der Forschung und Entwicklung neuer

Spezialitätenkaffees.

Seine Leidenschaft für England und die königliche

Familie zeigt sich bereits am Namen seiner

Rösterei, aber unter der Oberfläche schlägt ein

reines italienisches Herz in seiner Brust. Diese

Dualität ist auch in den ersten beiden HMC-

House-Blends gut zu erkennen: Londinium und

Modoetia.

Die erste Mischung ist London gewidmet und ist

ein sehr leckerer „Third Wave Kaffee“.

Die zweite Mischung ist der Heimatstadt von

Paolo (Monza) gewidmet und ist ganz typisch

nach italienischem Geschmack hergestellt.

Mittlerweile gibt noch einige weitere sehr

schmackhafte Blends von HMC.

NUN ABER ZUM

WORKSHOP.

TEIL 1: BLINDVERKOSTUNG - DREI VERSCHIEDE-

NE WASSERQUALITÄTEN MIT TDS- WERT- MES-

SUNG

Nach einer kurzen Vorstellung von Paolo und

der Beschreibung der „Versuchsreihen“ werden

auch schon die Cuppinglöffel gezückt und unterschiedliche

Wässer „gecupt“.

Man denkt ja eigentlich Wasser sei farblos,

geruchlos und geschmacksneutral aber weit

gefehlt! Bei der Verkostung der verschiedenen

Wässer nimmt man deutliche Unterschiede

im Geschmack wahr. Die Aufgabe der Teilnehmer

war hier heraus zu schmecken welches der

Wässer wohl den höchsten TDS –Wert ( feste

Bestandteile , Mineralien im Wasser) hat.

Das Wasser mit dem höchsten Wert wurde von

den meisten Teilnehmern als weich und süß

empfunden, während Wasser mit niedrigem TDS

eher als „stumpfer“ wahrgenommen wurden.

WORKSHOP

7

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine