Berner Kulturagenda N°17

kulturagenda

10 Anzeiger Region Bern 26

2. – 8. Mai 2019

Ausstellungen

Sonia Gutierrez

Schachtelige Welt

Michael Furler

Irrfahrt der Sinne

Unsere Sinne können uns in die Irre führen. Wir meinen, etwas zu sehen,

das in Wirklichkeit komplett anders ist. Optische Täuschungen

und Illusionen faszinieren die Menschheit seit Jahrhunderten. Das

Kunstmuseum Thun widmet diesem Phänomen die Ausstellung «Sehwunder.

Trick, Trug & Illusion» und lädt auf eine Erkundungstour mit

Guckkästen, Daumenkinos und digitalen Installationen ein.

Thun-Panorama. Vernissage: So., 5.5., 11 Uhr

Ausstellung bis 1.12.

Bern

9a am Stauffacherplatz – das kleine

Kunsthaus

Stauffacherstrasse 7. Ruedi Schwyn

VENTANAS. Von der Tektonik der Gebirge

zum Beispiel oder jener der Seele.

Vom geologischen Zeitalter oder vom

Universum – Formen, Farben, Linien und

Flächen. Eine Auswahl von Schwyn’s

Ventana-Zyklus 2018/19

BIS SA, 11.05. DO-FR 17-19 | SA 10-14.

Alpines Museum der Schweiz

Helvetiaplatz 4. Grafische Berge |

Kabinett in «Schöne Berge». Fünf Illustratorinnen

und Grafiker verwandeln in

einer Live-Performance die Wände des

Kabinetts in eine Berglandschaft. Ihre

«Mural Paintings» zeigen die Schönheit

der Berge in grafischer Form.

BIS SO, 09.06. SA-SO/DI-MI 10-17.

• Schöne Berge. Eine Ansichtssache.

Die Ausstellung «Schöne Berge» ist

keine Kunstausstellung, auch wenn sie

rund 150 Gemälde zeigt. Es sind die

Sehnsüchte der Betrachtenden und die

Motive der Malenden, die interessieren.

BIS SO, 01.09. TÄGLICH AUSSER MO 10-17.

Berner Altstadt

ArtStadtBern. Baustellen der Kunst in

der Altstadt, am 3. & 4. Mai 2019, wenn

das Festival ArtStadtBern zum 4. Mal

temporär Räume in der Berner Altstadt

für Interventionen von über 50 Kunstschaffenden

öffnet.

BIS SA, 04.05. FR 17-22 | SA 14-22.

Bernisches Historisches Museum

Helvetiaplatz 5. Dauerausstellungen

Bernisches Historisches Museum. Zehn

Ausstellungen zu Geschichte, Archäologie

und Ethnografie reichen von der

Steinzeit bis zur Gegenwart und berichten

von Kulturen aller Erdteile.

BIS SO, 22.12. TÄGLICH AUSSER MO 10-17.

• Einstein Museum. Begleiten Sie Albert

Einstein auf seinem Lebensweg.

BIS SO, 22.12. TÄGLICH AUSSER MO 10-17.

Bibliothek Münstergasse,

Gewölbekeller

Münstergasse 61. Publizieren als künstlerische

Praxis. Literaturen und Verlage

in der Universitätsbibliothek Bern

BIS SO, 07.07. DO-FR/MO-MI 8-23.45 |

SA 8-17 | SO 9-17.

Der Burgerspittel im Viererfeld

Viererfeldweg 7. Ausstellung: Beatrice

Baumann. Arbeiten und Skizzen zum

Thema Oper und Theater

BIS MO, 29.07. TÄGLICH.

Foyer des Burgerspitals

Bahnhofplatz 2. Neue Kunst für die

Burgergemeinde. Die Burgergemeinde

Bern vergibt die Gestaltung ihrer

Einladungs- und Glückwunschkarten an

junge Künstlerinnen und Künstler. Die

Einladungskarten wurden im 2018 von

Till Könneker gestaltet.

BIS MI, 08.05. TÄGLICH.

Galerie ArchivArte

Breitenrainstrasse 47. Irdisch Verborgenes

– Marietta Gullotti. Die Künstlerin

Marietta Gullotti bringt mit viel Gespür

die ganz verborgenen Schätze und Werte

auf Papier und Leinwand.

BIS DO, 30.05. DO.

Galerie am Königweg

Königweg 2A. Kunstausstellung. Hedwig

Hayoz-Häfeli zeigt neue Acrylbilder und

Bronzeskulpturen auf Stein.

BIS DO, 27.06. DO/SO 14-17.

Haus der Religionen –

Dialog der Kulturen

Europaplatz 1. Ausstellung ‹UN|SICHT-

BAR – RELIGION + BILD›. In einigen Religionen

spielen Bilder eine grosse Rolle,

in anderen gibt es gar Bilderverbote.

Egal ob Bilder auf Leinwand gemalt oder

in Marmor gehauen werden, sie prägen

die Bilder in unseren Köpfe.

BIS SA, 06.07. DO-SA/DI-MI 9.

• Diego und Frida – Ein Lächeln in der

Mitte des Weges. Die Fotoausstellung

wurde erstmals 2002 im Museo Casa

Estudio Diego Rivera y Frida Kahlo ausgestellt

und zeigt die Begegnungen und

Unstimmigkeiten des berühmten Paares

Diego Rivera und Frida Kahlo.

BIS SA, 04.05. DO-SA 9-17.

Hochschule der Künste Bern HKB

Fellerstrasse 11. Schaufenster HKB. Gezeigt

werden Arbeiten des Künstlerduos

BiglerWeibel. Hochschule der Künste

Bern HKB, Fellerstrasse 11, 3027 Bern

BIS FR, 31.05. TÄGLICH 10-20.

KUNSTREICH

Gerechtigkeitsgasse 76. Anna Schmid

und Joseph W. Bürgi. Anna Schmid

arbeitet mit beeindruckender formaler

Präzision ihre archaisch anmutenden

Skulpturen mit der Motorsäge aus dem

rohen Stamm heraus. Joseph W. Bürgi

zeigt neue Werke Fotografie und Malerei.

BIS SA, 01.06. DO-FR/DI-MI 10-18.30 |

SA 9-16 | MO 14-18.30.

Klingende Sammlung

Kramgasse 66. Das neue Musikmuseum.

Ausstellungen Alphorn und

historische Blasinstrumente. Was ist

eine Ophikleide? Eine Türkisch Musik?

Ein Büchel? Und bringe ich da selber

einen Ton raus?

BIS SO, 29.12. DO-SO/MI 11-17.

Kornhausforum, Kursaal, Alpines

Museum, Museum für Kommunikation,

Schule für Gestaltung, Ringgenpark

Design Festival Bern 2019. Das Design

Festival vereint Ausstellung, Talks und

Erlebnis. Kreative Werke sowie Prozesse,

wertvolles Wissen und ein einzigartiges

Festival-Feeling warten auf dich.

BIS SO, 05.05. FR-SO.

50 Künstlerinnen und Künstler experimentierten für die Ausstellung

«Geschachtelt» mit der Schuhschachtel. Sie interpretierten

Inhalt, Material und Form der Schachtel neu zu eigenen, originellen

Werken. Resultat ist eine bunte Vielfalt an Objekten, die mit einem

kommunen Schuhkarton nicht mehr viel gemeinsam haben.

Galerie Schlosskeller Fraubrunnen. Vernissage: Sa., 4.5., 17 Uhr

Ausstellung bis 19.5.

Kunstmuseum Bern

Hodlerstrasse 8–12. Ich im Bild. Selbstbildnisse

der Graphischen Sammlung

aus fünf Jahrhunderten. Was sehe ich,

wenn ich in den Spiegel sehe? Was zeigt

mein Gesicht in meinem Bild?

BIS SO, 02.06. DO-SO/MI 10-17 | DI 10-21.

• Intervention Provenienz: #1 Courbet,

Monet, Rodin – Werke aus dem Legat

Cornelius Gurlitt. Für einen begrenzten

Zeitraum mischen sich in der Intervention

Provenienz #1 herausragende

Werke der französischen Kunst des 19.

Jahrhunderts aus dem Legat C. Gurlitt in

die bestehende Museumssammlung

BIS DI, 31.12. DO-SO/MI 10-17 | DI 10-21.

• Ohne Verfallsdatum. Schenkung und

Leihgaben der Sammlung Migros Aare. Die

Genossenschaft Migros Aare hat in verschiedenen

Etappen seit Ende der 1960er

Jahre eine Kunstsammlung von Künstlern/-innen

aus der Region aufgebaut.

BIS SO, 15.09. FR-SO/MI 10-17 | DI 10-21.

Museum Cerny Inuit Collection

Stadtbachstrasse 8a. Unterwelt: Aus

den tiefen des Depots. Ausgewählte

Werke aus der Tiefe des Depots, Skulpturen

aus der Arktis aus Stein, Walknochen,

Walrosshauern, Lithographien und

Zeichnungen zeigen Metamorphosen,

Transformationen und Mythologie.

BIS SA, 12.10. DO-SA/MI 13-18.

Museum für Kommunikation

Helvetiastrasse 16. Museum für Kommunikation.

von Höhenfeuern, Smartphones

und Cyborgs Direkter als je zuvor

und noch interaktiver.

BIS FR, 29.08. TÄGLICH AUSSER MO 10-17.

• Sounds of Silence. Genauso wie der

Lärm gehört die Stille zu unserem Alltag.

Sie ist bei weitem kein modernes Phänomen,

aber sie ist heute zunehmend zum

raren Gut geworden.

BIS SO, 07.07. TÄGLICH AUSSER MO 10-17.

Naturhistorisches Museum Bern

Bernastrasse 15. 5 Sterne – Sensationeller

Fossilienfund aus dem Jura.

Weltweit einzigartiger Fossilienfund, der

noch nie zu sehen war: In der neuen

Sonderausstellung «5 Sterne» zeigen wir

170 Millionen Jahre alte Neufunde von

Stachelhäutern aus dem Schweizer Jura.

BIS SO, 15.09. TÄGLICH.

• Naturhistorisches Musem Bern. Auf

vier Stockwerken finden sich 10 Dauerausstellungen,

diverse Sonderausstellungen

und verschiedenste Angebote.

BIS MI, 30.10. TÄGLICH.

ONO Das Kulturlokal

Kramgasse 6. Ausstellung von Schmidi

Schmidhauser. Malerei

BIS FR, 28.06. TÄGLICH.

Robert Walser-Zentrum

Marktgasse 45. Walsers Briefe.

Anlässlich des Erscheinens der Robert

Walser-Briefausgabe zeigt das Robert

Walser-Zentrum die Ausstellung.

BIS FR, 20.12. DO-FR/MI 13-17.

Schweizerische Nationalbibliothek

Hallwylstrasse 15. Von oben. Spelterinis

Ballon und die Drohne.

BIS FR, 28.06. DO-FR/MO-MI 9-18.

Stadtgalerie

PROGR, Waisenhausplatz 30. Nina Rieben

– oder stimmt etwas nicht mit dem

Gefühl. Einzelausstellung.

BIS SA, 11.05. TÄGLICH.

Zentrum Paul Klee

Monument im Fruchtland 3. Ekstase. Im

Mittelpunkt dieser Ausstellung stehen

die Rolle und die Darstellung der Ekstase

in der Kunst der Moderne und der

Gegenwart.

BIS SO, 04.08. TÄGLICH AUSSER MO 10-17.

• Kandinsky, Arp, Picasso … Klee &

Friends. Zum ersten Mal wird Paul Klee

und sein illustrer Freundeskreis in einer

umfangreichen Schau mit Werken aus

der Sammlung des Kunstmuseum Bern

und des Zentrum Paul Klee präsentiert.

BIS SO, 01.09. TÄGLICH AUSSER MO 10-17.

die Mobiliar

Bundesgasse 35. Maya Rochat: Living in

a painting. Maya Rochat, die Gewinnerin

des Prix Mobilière 2019, wird mit

einer Einzelausstellung in der Mobiliar

gewürdigt. Die Ausstellung läuft vom 10.

April bis 20. August 2019, wochentags

von 7-17 Uhr.

BIS DI, 20.08. TÄGLICH.

• digital, real – Teil 2, Malerei: Hanspeter

Hofmann / Thomas Werner. Kunst

und digitaler Wandel – im zweiten Teil

der Ausstellung mit Fokus auf der

Malerei.

BIS MO, 23.03. TÄGLICH 8-17.

Burgdorf

Museum Franz Gertsch

Platanenstrasse 3. Franz Gertsch.

Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

Zum 89. Geburtstag von Franz Gertsch

eröffnet das Museum Franz Gertsch

seinen Erweiterungsbau.

BIS SO, 18.08. TÄGLICH 10-17.

Fraubrunnen

Galerie Schlosskeller

Schlossweg. geschachtelt – ça cartonne.

«GESCHACHTELT» Ausstellung mit Werken

von 50 Kunstschaffenden aus 12

Kantonen, inspiriert durch den Schuhcarton.

Vernissage: Samstag,

4. Mai 2019, um 17.00 Uhr

BIS SO, 19.05. SO 10-17 | MO-MI 9-11.

Karl Schenk Museum

Bernstrasse 5. Karl Schenk Museum

im Schloss Fraubrunnen. Das Museum

widmet sich dem Schaffen des Berner

Kunstmalers und Bildhauers Karl Schenk

(1905–1973). Öffnungszeiten Freitag

13–18, Samstag 10–16 oder nach Anfrage

www.karlschenkmuseum.ch

BIS SA, 21.12. FR 13-18 | SA 10-16.

Grenchen

Kunsthaus Grenchen

Bahnhofstrasse 53. FÜHRUNG | Uwe

Wittwer – Die schwarzen Sonnen. Geführter

Rundgang durch die Ausstellung

«Uwe Wittwer – Die schwarzen Sonnen.

Gemälde, Aquarelle und Inkjetprints» mit

Anna Leibbrandt. Das Kunsthaus bleibt

ab 14.00 Uhr durchgehend geöffnet.

BIS MI, 08.05. MI 18.30.

• Thomas Woodtli – Bühne frei für’s Museum.

INTERVENTION_3 zum Jubiläum

des Erweiterungsbaus «Thomas Woodtli

– Bühne frei für’s Museum».

BIS SO, 26.05. TÄGLICH.

• Uwe Wittwer – Die schwarzen Sonnen.

Gemälde, Aquarelle und Inkjetprints

BIS SO, 26.05. DO-SA/MI 14-17 |

SO 11-17.

Köniz

Schulmuseum Bern

Haberhuus, Schloss Köniz. Chum cho

Schüelerle wie anno dazumal: In Spitzschrift

auf die Schiefertafel schreiben.

Schulmuseum Bern in Köniz Chum cho

Schüelerle im alten Schulzimmer des

smb, im Haberhuus auf Schloss Köniz.

Aktivprogramm in der Dauerausstellung

für Familien oder Grosseltern mit

Enkelkindern.

BIS SA, 13.06. SA 14-17.

Marietta Giuliotti

In Bildern reisen

Sie war Schülerin von Max von Mühlenen, dem die Galerie ArchivArte

kürzlich eine Ausstellung gewidmet hat. Jetzt ist Marietta Gullottis gemaltes

und gezeichnetes Werk erstmals in einer eigenen Schau zu sehen.

In «Irdisch Verborgenes» sind Porträts und Landschaftsbilder zu

sehen, die auf Reisen nach Bali, Indien und Mexiko entstanden sind.

Galerie ArchivArte, Bern. Vernissage: Do., 2.5., 18 Uhr

Ausstellung bis 30.5.

• Chum cho Schüelerle wie anno

dazumal: Lesen und Schreiben üben mit

dem Setzkasten. Schulmuseum Bern

in Köniz. Chum cho Schüelerle im alten

Schulzimmer des smb, im Haberhuus

auf Schloss Köniz. Aktivprogramm in

der Dauerausstellung für Familien oder

Grosseltern mit Enkelkindern.

BIS MI, 17.06. MI 14-17.

• Kreativatelier 1 smb: Filztier-Nuscheli

nähen. Schulmuseum Bern in Köniz

Kreativatelier : Filztier-Nuscheli nähen.

Rahmenprogramm zur Sonderausstellung

«Vom Globus zum Zweikugelfisch»,

Januar 2019 bis Juni 2020 im Haberhuus

Schloss Köniz.

BIS MI, 17.06. MI 14-17.

• Kreativatelier 2 smb: Fantasietiere

zeichnen & Geschichten erfinden. Schulmuseum

Bern in Köniz Kreativatelier 2:

Fantasietiere zeichnen & Geschichten

erfinden. Rahmenprogramm zur Sonderausstellung

«Vom Globus zum Zweikugelfisch»,

Januar 2019 bis Juni 2020.

BIS SA, 13.06. SA 14-17.

Meikirch

Kultur-Spycher Meikirch

Brünnmatt. Bilderausstellung. Im

Kultur-Spycher Meikirch findet eine

Bilderausstellung zweier Künstlerinnen

statt: Bilder in Erinnerung an Elisabeth

«Lus» Zimmermann und Acrylbilder von

Severine Streich.

BIS SO, 05.05. FR 17-21 | SA-SO 10-16.

Münchenbuchsee

Restaurant Privatklinik Wyss

Fellenbergstrasse 34. Kunstausstellung

Rachel Fischlin.

BIS SO, 16.06. TÄGLICH 9-11.30 |

TÄGLICH 13.30-17 | DO-FR/MO-MI 19-20.

Mürren

Hotel Regina

Borthalten 1036. Wasser bewegt. Wasserfotos

von Magdalena Winckelmann im

Rahmen der Ausstellung MürrenWasser.

BIS SO, 13.10. TÄGLICH 10-16.

Schaufenster

Dorfstrasse. MürrenWasser. Zum Lauterbrunnental

mit seinen 72 Wasserfällen

gehört der Mirrenbach, mit 417 Metern

der höchste Wasserfall der Schweiz.

Mürren versorgt sich noch heute mit

eigenem Trinkwasser aus der Quelle.

BIS SA, 30.11. TÄGLICH 10-16.

Ostermundigen

Stef’s Kultur Bistro

Bernstrasse 101. «bewegt» Charles A.

Rütti mann. Einblick in die Arbeiten von

Charles A. Rüttimann artfox.ch

BIS SO, 09.06.

• Vernissage «bewegt». Einblick in die

Arbeiten von Charles A.Rüttimann

artfox.ch

MI, 08.05., 18-20.

Riggisberg

Abegg-Stiftung

Werner Abeggstrasse 67. Luxus am Nil

– Spätantike Kleidung aus Ägypten. Die

Ausstellung zeigt teure Stoffe und reich

verzierte Gewänder, die vor rund 1’500

Jahren entstanden sind. Im trockenen

Wüstensand Ägyptens konnten sie die

Jahrhunderte überdauern.

BIS SO, 10.11. TÄGLICH 14-17.30.

Sigriswil

Paradiesli und Galerie Eulenspiegel

Feldenstrasse 87. EinBlick – Collectors

Choice. Mit Werken von 43 Künstlern/-innen

aus der Sammlung von

Gregor Muntwiler, Galerie Eulenspiegel

von Basel und Sigriswil.

BIS SO, 11.08. SA 14-19 | SO 11-18.

Thun

Kunstmuseum Thun

Hofstettenstrasse 14. Offene Kunstküche.

BIS MI, 08.05. MI 15.30-18.30.

Wabern

Infozentrum Eichholz

Strandweg 60. Wunderwelt der Bienen.

Von Honigbienen- und den 600 weiteren

Bienen arten der Schweiz.

BIS SO, 27.10. SA-SO/MI 13.30-17.30.

Zollikofen

Blindenschule

Kirchlindachstrasse 49. anders sehen.

Spannende Porträts und Objekte geben

Einblick in die Geschichte und Gegenwart

der Blinden- und Sehbehindertenpädagogik.

BIS SO, 30.06. SO 14-17.

Tektonisch

Er beschäftigt sich seit Jahren

mit der «äusseren und

inneren Geologie», aktuell

ist die Tektonik ein Schwerpunkt

in seiner Kunst, aber

auch alltägliche Dinge. In

der Ausstellung «Ventanas»

zeigt Ruedy Schwyn sowohl

Installationen wie auch Texte

und Bilder. Die Kunstwerke

stammen aus dem «Ventana-Zyklus

2018/2019» des

Nidauers.

Galerie 9a am

Stauffacherplatz, Bern

Ausstellung bis 11.5.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine