Scala Mai 2019

scala

Die Scala Mai-Ausgabe ist da!
Im Mai erwarten uns viele tolle Veranstaltungen - Maifest, Europawoche, Feierabendmärkte und noch vieles mehr... Außerdem berichtet uns Sascha Stemberg von seiner Reise nach Bangkok - dort hat er zusammen mit seinem Sous Chef für die Gäste im So Sofitel Hotel gekocht. Ein Rezept zum Nachkochen hat er uns auch mitgebracht!
Viel Spaß beim Online-Blättern! Die Printausgabe erhaltet Ihr ab sofort in Geschäften, Museen, Restaurants, Galerie, Bürgerbüros, Büchereien und natürlich bei uns!

Mai 2019

MONATSMAGAZIN IM NÖRDLICHEN KREIS METTMANN

Nr. 254 · 23. Jahrgang · Schutzgebühr: 1.80 € · Auflage 10.000 · Erscheint in Teilgebieten von Velbert, Heiligenhaus, Wülfrath und Ratingen

Stemberg in Bangkok

KULTUR

Geneses

Die Genesis Tribute

Show in Ratingen

Seite 13

LOKALES

Frühlingsfest in

Heiligenhaus mit

verkaufsoffenem So.

Seite 10

SCALA SPECIAL

tolle Veranstaltungen

locken

nach Velbert-Mitte

Seite 06-09


mai

Der Mai ist gekommen ...

IMMER WIEDER SCHÖN!

Feierabendmarkt

in Heiligenhaus

Do. 2. Mai, 16-20 Uhr

Rathausplatz Heiligenhaus

THEATER FÜR KINDER AB 5 JAHREN

Der Dachs hat heute

schlechte Laune

Theater, Hip Hop und Breakdance

für alle Menschen, die schon mal

schlechte Laune hatten nach dem

Bilderbuch von Udo Weigelt und Amélie Jackowski

„Huch!“, machte der Dachs, als er aufwachte. „Heute bin ich

aber schlecht gelaunt. So etwas von schlecht gelaunt, ich bin

ja richtig gefährlich!“

Der sonst so freundliche Dachs ist echt mies

drauf. Seine Freunde erkennen ihn nicht wieder. Er

meckert, zetert, motzt, grantelt und beleidigt die

anderen Tiere des Waldes, dass es kaum zum Aushalten

ist. Danach geht es ihm auch schon gleich viel besser.

Aber warum sind jetzt alle böse auf ihn? Und warum haben

jetzt alle anderen Tiere schlechte Laune? Noch nie war die

Stimmung im Wald so schlecht. Bis die Tiere eine gute Idee

haben.

So. 5. Mai, 16.00 Uhr und Mo 6. Mai, jeweils 9.00 Uhr

Vorburg Schloss Hardenberg, Velbert-Neviges

7 LIVE-BANDS IN 7 LOCATIONS

HeiligenRock -

rockt die Stadt

Am Samstag, 04. Mai, wird ein

Jubiläum gefeiert, denn dann

heißt es zum zehnten Mal

„Rock und mehr in Heiligenhaus“

- diesmal mit 7 Live-

Bands in 7 Locations.

Sa. 4. Mai, Heiligenhaus

STATION BEIM OSLM

9. Ratingen Classic

Am diesjährigen

Muttertag gehen

Oldtimer bei der 9.

Ratingen Classic von

10 bis 16 Uhr auf

Tour. Veranstaltet

wird die touristische

Ausfahrt mit Fahrzeugen bis

Baujahr 1987 vom Bergischen Touring Club

Ratingen im ADAC (BTC Ratingen). Im Streckenverlauf

werden Kontrollpunkte angefahren. Dort

sind zusätzliche Aufgaben zu lösen. Auch das OSLM

ist mit einer Aufgabe dabei.

So. 12. Mai, 10 bis 16 Uhr

Oberschlesisches Landesmuseum

Ratingen-Hösel

SCALA ist ein Monatsmagazin für

die Städte im nördlichen Kreis Mettmann

und erscheint seit 1996. Ob Kultur, Wirtschaft,

Lokales oder Mode – alle Lifestyle-

Themen werden von SCALA aktuell und

ausführlich dargestellt.

Herausgeber: Scheidsteger Medien GmbH & Co. KG, 42551 Velbert, Werdener Straße 45 und 40883 Ratingen, Peddenkamp 30,

Telefon 0 20 51 / 98 51- 0, Telefax 0 20 51 / 98 51-11, info@scalaverlag.de, www.scalaverlag.de Redaktion und Anzeigen: Dr. Jutta

Scheidsteger, Gabriele Scheidsteger Gestaltung: Martin Hohnhorst Internetredaktion: Gabriele Scheidsteger Kolumnen:

Walter und Sascha Stemberg Digitaler Aufbau und Druck: Scheidsteger Medien GmbH & Co. KG Druckauflage: 10.000

Bildnachweis: Die verwendeten Bilder stammen entweder vom SCALA Verlag selbst oder wurden zu PR-Zwecken überlassen.

Einzelne Nachweise auf Anfrage. Titelfoto: Quelle: Sascha Stemberg Verbreitungsgebiet: SCALA wird im Direktvertrieb im

nördlichen Kreis Mettmann in Teilgebieten der Städte Velbert, Heiligenhaus, Wülfrath, Ratingen in ausgewählten Einfamilienhausbezirken

verteilt; SCALA liegt in den Stadtbibliotheken, Bürgerbüros, Tourist-Infos, Museen, VHS, ausgewählten Hotels,

Restaurants und Geschäften der Städte des Erscheinungsgebietes aus. SCALA ist ein Monatsmagazin, es erscheint 12 x im Jahr.

Die im SCALA-Verlag erstellten Anzeigen bleiben Eigentum von SCALA.

02 Scala


Indìvìduelle

Karten

Am 12. Mai ist Muttertag

Der Muttertag ist ein Tag zu Ehren der

Mutter und der Mutterschaft. Er hat sich

seit 1914, beginnend in den Vereinigten

Staaten, in der westlichen Welt etabliert.

Im deutschsprachigen Raum und vielen

anderen Ländern wird er am zweiten

Sonntag im Mai begangen.

Geschenke nicht vergessen :-)

Wir gestalten

und drucken

für Sie

auf Papieren

mit besonderer

Oberfläche

Kommen Sie vorbei

und lassen Sie sich

von unserer großen

Auswahl an Karten und

Papieren inspirieren.

LIVE IN CONCERT

„crazy freilach“

Kaum ein anderes Klezmerensemble begibt sich mit

soviel Faszination und Leidenschaft auf die Suche nach

neuen Klängen und musikalischen Wegen. Virtuose

Elemente, Improvisationen, Melodien aus dem Mittelmeerraum,

lockere Beats und Grooves.

Sa. 18. Mai, 20.00 Uhr

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Velbert Mitte,

Hofstraße 14

Scheidsteger Medien / SCALA Verlag 42551 Velbert · Werdener Str. 45

Telefon 0 20 51 / 98 51- 0 · www.scheidsteger.net · www.scalaverlag.de

ANDREAS NEUMANN PRÄSENTIERT

Heinz-Erhardt-Abend

In einer einzigartig gelungenen

Weise lässt der Parodist Andreas

Neumann den beliebten Komiker

und Humoristen wieder

auferstehen

Sa. 18. Mai, 19.30 Uhr

AlldieKunst Haus,

Velbert-Langenberg

Scala 03


wirtschaft

Sparkasse HRV: Vertrag mit Sparkassenchef

Jörg Buschmann verlängert


Der Verwaltungsrat der

Sparkasse Hilden •

Ratingen • Velbert hat

in seiner gestrigen Sitzung den

Vertrag mit dem Vorstandsvorsitzenden

Jörg Buschmann

gerne aufgrund seiner hervorragenden

Vorstandstätigkeit um

ein weiteres Jahr verlängert“, so

Manfred Bolz, Vorsitzender des

Verwaltungsrates. Das bedeutet,

dass Jörg Buschmann zum 31.

Dezember 2020 nach über 43

Jahren Sparkasse und 25 Jahren

Vorstandstätigkeit aus dem aktiven

Arbeitsleben ausscheiden

und in den Ruhestand gehen

wird.

„Diese Entscheidung haben

wir auf Basis guter gemeinsamer

Gespräche mit Herrn Buschmann

und nach konstruktiven

Diskussionen innerhalb unseres

Aufsichtsgremiums getroffen“,

ergänzt Bolz. In den nächsten

Monaten haben die verantwortlichen

Gremien die Aufgabe

eine geeignete und gute Nachfolge

zu finden.

„Wir danken Jörg Buschmann

für die langjährige, gute

und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Er hat sich immer

für Kunden, Mitarbeiter und

unsere Region eingesetzt“, so

Bolz. „Auch wenn ich persönlich

seinen Fortgang bedaure,

bin ich sicher, dass wir eine

kompetente Nachfolge finden

werden. Damit bleiben wir eine

starke Sparkasse für Hilden,

Ratingen und Velbert.“

Jörg Buschmann, 59 Jahre, ist

ein „Sparkassen-Gewächs“ und

hat das Bankgeschäft „von der

Pike auf“ gelernt: 1977 begann

er die Ausbildung bei der damaligen

Sparkasse Velbert. 1996

wurde er zum stellvertretenden

Vorstandsmitglied der Sparkasse

Velbert benannt, und kurze Zeit

später rückte er in den Vorstand

auf. Diese Funktion behielt er

auch nach der Fusion mit der

Stadt-Sparkasse Hilden und der

Sparkasse Ratingen in 2003. Nur

ein Jahr später wurde Buschmann

stellvertretender Vorstandsvorsitzender.

Seit dem

01.01.2006 leitet er die Sparkasse

HRV als Vorstandsvorsitzender.

Dort ist er bis heute

unter anderem für das Firmenkunden-

und das Kreditgeschäft

verantwortlich.

Die Sparkasse Hilden •

Ratingen • Velbert ist die größte

Sparkasse im Kreis Mettmann.

Ihre Bilanzsumme liegt bei

3,4 Mrd. EUR; sie führt 120.000

Girokonten für ihre Kunden.

Als einer der größten Arbeitgeber

der Region beschäftigt die

Sparkasse 650 Mitarbeiter und

25 Auszubildende. Im Jahr 2018

engagierte sich die Sparkasse

mit 930.000 EUR gemeinnützig

für die Menschen in der Region.

Auch im März erfreute

sich die Charity-Aktion

„50x500 für Niederberg“

großen Zuspruchs. Denn immer

noch stapeln sich die Bewerbungen

in der TapetenHALLE.

Über das gesamte Jubiläumsjahr

2019 unterstützt das Velberter

Familienunternehmen 50 ausgewählte

Sozialprojekte mit je

500 Euro. Jede Woche wird ein

Verein ausgewählt. Eine kurze

Bewerbung reicht aus, um in

den Auswahltopf zu gelangen.

In den vergangenen Wochen

wurden die unterschiedlichsten

Vereine und sozialen Projekte

mit einer Spende von 500

Euro gefördert. Der Netzwerk

Charity-Aktion „50x500 für Niederberg“

findet großen Anklang in der Region

e.V. der Stiftung Mary Ward

kaufte von dem gespendeten

Geld Musikinstrumente wie z.B.

Cajun-Trommeln für Kinder,

während der SC Velbert wetterfeste

Sportanzüge für das Fußballtraining

der Fußballjugend

anschaffte. Bulldogs for Kids

e.V. unterstützt kranke Kinder

und Jugendliche durch Events,

hier soll das Geld genutzt werden.

Der Verein der Siedlergemeinschaft

in Langenhorst

intensiviert mit den 500 Euro

die Jugendarbeit durch Gemeinschaftsprojekte

wie Geocaching.

Alle geförderten Projekte

und Vereine werden wöchentlich

auf der Facebook-Seite der

TapetenHALLE veröffentlicht.

So kann jeder mitverfolgen, welcher

Verein oder welches soziale

Projekt ausgewählt wurde.

Bewerbungen werden noch

über den gesamten Zeitraum

der Charity-Aktion „50x500 für

Niederberg“ entgegengenommen.

Die Mailadresse dafür lautet:

jubilaeum@tapetenhalle.de.

04 Scala

Bücher, Bilder

und mehr…

direkt im SCALA Shop

in Velbert

Shoppen Sie auch online:

www.DerScalaShop.de

Dafür steht „Domizil Wohnfühlen“

„Die gepflegte Art zu wohnen“

Ein eigenständiges Leben im Alter wünschen Domizil mobil

sich die meisten Menschen. Wir unterstützen

die uns anvertrauten Menschen dabei, ihre Zu Hause gut versorgt

Eigenständigkeit zu bewahren. Zugleich

betreuen und pflegen wir professionell und

liebevoll − individuell zugeschnitten auf den Beratung und Kostenklärung • Häusliche

Einzelnen. Die Lebensqualität jedes einzelnen Krankenpflege • Haushaltshilfe Zu

• Hause

Betreuung

gut versorgt

Menschen steht für uns im Mittelpunkt. von Menschen mit Demenz • Schulungen für

Scheidsteger Medien

Pflege bedürftige und pflegende Angehörige

GmbH Für unseren & Co KG

ambulanten Pflegedienst

Werdener Domizil mobil Straße und 45

unsere Standorte

42551 Domizil Velbert

Burgfeld in Velbert-Neviges, Domizil mobil

Tel. Domizil 02051 Heiligenhaus - 98510

und Domizil Velbert gilt: Domizil Wohnfühlen GmbH

Mo. „Wohnfühlen“ bis Do. 8 bis ist 17 Programm! Uhr,

Bernsaustr. 5, 42553 Velbert-Neviges, Tel.: (020 53) 493 20 10

Fr. 8 bis 14 Uhr

info@domizil-wohnfuehlen.de, www.domizil-wohnfuehlen.de

Dafür steht das Domizil Wohnfühlen.

So erreichen Sie uns

Domizil mobil

Domizil Wohnfühlen GmbH

Art zu wohnen

Domizil mobil


Jahre

Tapeten

HALLE

Feiern Sie mit uns das ganze Jahr unser 50jähriges Jubiläum.

Profi tieren Sie von unseren Jubiläums-Angeboten in allen Abteilungen! Jede Woche erhalten

Sie ausgesuchte hochwertige Artikel 50% preiswerter - und über das ganze Jahr haben wir

viele tolle Aktionen für die ganze Familie geplant. Seien Sie schon ganz gespannt!

Feiern Sie mit uns

Jede Woche

-50% Rabatt

auf ausgesuchte Artikel

in allen Abteilungen.

Bitte beachten Sie

die wöchentlichen

Anzeigenblätter.

Früher 500 m 2 – heute 2.500 m 2 attraktive Fläche!

Vor 50 Jahren startete das Unternehmen mit 5 Mitarbeitern auf

einer Fläche von zunächst 500 m2, erweiterte vier Jahre später

auf 850 m2. Heute erleben unsere Kunden ein breites Sortiment

für Wände, Böden und Fenster auf einer Verkaufsfl äche von 2.500

m2. Für Beratung, Verkauf, Verlege- und Lieferservice stehen

mittlerweile 27 Mitarbeiter parat.

Jahre

Tapeten

HALLE

Top Raumgestaltung für Wände, Böden, Fenster

Am Buschberg 60 · 42549 Velbert

A44 AS Velbert-Nord · Telefon 02051-57355

www.tapetenhalle.de

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 - 19 Uhr · Samstag 9 - 15 Uhr

Sonntag, Schautag: 12 - 16 Uhr

(keine Beratung, kein Verkauf außerhalb der gesetzlichen Ladenöffnungszeiten)

Scala 05

Tapeten-Halle Peter GmbH · Am Buschberg 60 · 42549 Velbert

5511Scala


Anzeigensonderveröffentlichung

SCALA

Die Velberter City zeigt sich im Mai von ihrer besten Seite:

das 1. Maifest auf dem Platz Am Offers, der verkaufsoffene Sonntag, das Europafest und

der neu-etablierte Feierabendmarkt - zahlreiche Veranstaltungen locken in die Innenstadt.

Die Velberter Einzelhändler und Filialisten freuen sich auf Ihren Besuch und präsentieren

sich mit hervorragenden Angeboten.

Scala wünscht Ihnen eine erlebnisreiche und genussvolle Zeit in der Velberter City.

Freuen Sie sich auf den Sommer,

wir haben das passende

Outfit für Sie.

Wir führen sowohl sportliche

als auch elegante Damenmode in

den Größen 36 bis 54 für Jung und

Alt. Lassen Sie sich von unseren

trendigen Kollektionen mit hohem

Tragekomfort begeistern.

Als Familienunternehmen mit

langjähriger Erfahrung arbeiten wir

mit ausgewählten namhaften Herstellern

zusammen. Luftige Blusen

lassen sich mit unserer großen Auswahl

an passgenauen Hosen bestens

kombinieren. Unsere modische

Auswahl an Strickpullis und

Strickjacken garantieren auch an

den kühleren Stunden ein modisches

Auftreten.

Ausgesuchte Accessoires wie

Ketten, Schals, Taschen und Kopfbedeckungen

komplettieren das

Sommeroutfit.

Bei unseren Stammkunden werden

unsere Fachberatung und unser

Service besonders geschätzt.

Gerne begrüßen wir Sie auch

am verkaufsoffenen Sonntag am

5. Mai mir einem Glas Sekt in entspannter

Atmosphäre.

Ihre Barbara Bussemas

und Team

06 Scala

Frühjahrsmode,

die begeistert

Mode die begeistert

Friedrichstr. 194 · Velbert · Tel 0 20 51-5 31 42

www.mode-bussemas.de


1. Velberter

Maifest

Beginn 16 Uhr

unterstützt durch:

1. Velberter

Maifest

Aufstellen eines traditionellen Maibaums

begleitet durch das Fanfarencorps Burgaltendorf

und die Velberter Highlander

Party-DJ / Live-Musik „De Fruende“

4. Mai 2019

Platz Am Offers

Ganz traditionell beginnt es mit dem Aufstellen

eines Maibaumes. Der zehn

Meter hohe neue Maibaum wird von

den „Velberter Highlandern“ in die Höhe gesetzt.

Musikalisch begleitet das „Fanfarencorps Burgaltendorf“

die Aktion.

Zur anschließenden Maiparty bringt Stargast

Andreas Lawo Stimmung auf den Festplatz.

Die Kölner Partyband „De Fruende“ sorgt

ebenfalls mit ihrem großen Repertoire an musikalischen

„Ohrwürmern“ für einen stimmungsvollen

Abend.

DIE

ZUKUNFT

BEGINNT

MIT

DIR

Der Velberter Verein Pro Mobil, Verein für

Menschen mit Behinderung feiert in deisem

jahr sein 50jähriges Bestehen. Dies

wird unter anderem mit einem inklusiven Lauf

gefeiert.

Ab 11.30 Uhr starten verschiedene Läufer,

rundherum gibt es ein tolles Rahmenprogramm

mit Musik, Hüfburg, inklusiver Kletterwand des

deutschen Alpenvereins und dem „InkluMemo“,

einem Großmemory über Inklusion und Vielfalt

im Alltag.

Aktionstag Pro Mobil

Sport, Spiel & Spaß

für ALLE

Die Velberter Sportgemeinschaft bietet außerdem

ein Sport- und Selbstverteidigungsangebot.

Moderiert wird die Veranstaltug von Daniel

Patano (Radio Neandertal), Schirmherrin ist

Kerstin Griese, MdB, Parlamentarische Staatssekretärin

beim Bundesminister für Arbeit und

Soziales (SPD).

Sa. 4. Mai, 11 -16 Uhr

Fußgängerzone Velbert-Mitte

(Sparkasse HRV)

Sa. 4. Mai, 16-24 Uhr

Platz Am Offers, Velbert-Mitte

Verkaufsoffener

Sonntag

Die Velbert Marketing Gesellschaft (VMG)

lädt ganz herzlich sowohl zum Maifest

am Samstag, den 4. Mai ab 16 Uhr in die

Velberter Innenstadt als auch zum verkaufsoffenen

Sonntag am 5. Mai ein.

Nach den überragenden Besucherzahlen am 1.

verkaufsoffenen Sonntag in Velbert am 31. März

erwartet Olaf Knauer, Geschäftsführer VMG,

auch wieder zahlreiche Besucher aus der gesamten

Region. Der Handel begrüßt die Kunden mit

zahlreichen Sonderaktionen.

So. 5. Mai, 13-18 Uhr

Innenstadt Velbert-Mitte

Lassen Sie sich von der Sonne nicht blenden.

Sondern verzaubern.

Freuen wir uns auf einen wunderschönen Sommer. Das Wetter können wir

nicht beeinflussen, aber den optimalen Sonnenschutz für Ihre Augen.

Unser Frühjahrsangebot:

Getönte Brillengläser

in ihrer individuellen Glasstärke

(sph. +/- 6.0 dpt. cyl. 2.0 dpt.)

Zwei Gläser zum

„sonnigen“ Preis ab


38

Friedrichstr. 125 · 42551 Velbert · Tel. 0 20 51 - 51 0 52 · www.die-brille-velbert.de

Scala 07


Anzeigensonderveröffentlichung

Feierabendmarkt

mit Erfolg gestartet

Die Werbegemeinschaft Velbertaktiv hat eine neue

Veranstaltungsreihe gestartet, den Feierabendmarkt

auf dem Platz am Offers. Er wird jeden dritten Donnerstag

im Monat stattfinden (außer im Juni und

Dezember).

Am 18. April 2019 starteten

15 Marktanbieter

mit einem hochwertigen

Angebot. Mit ausgefallenen

Schlemmereien und Köstlichkeiten,

die ansonsten nicht auf

dem Wochenmarkt angeboten

werden.

„Uns ist wichtig, den Besuchern

ein Maximum an Qualität

anzubieten“ erläutert Daniela

Dippel das neue Konzept.

Auch das gemütliche Verweilen

in schöner Atmosphäre

soll diesen Markt charakterisieren.

Velbertaktiv hat hierfür

Bierzelt garnituren, Stehtische,

Pavillons und Sonnenschirme

angeschafft. Für die musikalische

Untermalung sorgen

jeweils Künstler.

Die Besucher zeigten sich

von dem hervorragenden Angebot

des Feierabendmarktes sehr

angetan.

Die Senfmühle aus Monschau

bietet ausgefallene

Senfsorten, schmackhafte Essigund

Ölvarianten sowie andere

Spezialitäten an. Zum Verzehr

Vorort ist das Angebot sehr vielfältig.

Italienische Spezialitäten,

hausgemachte Pastrami, Cupcakes,

Lütticher Waffeln, Grillspezialitäten

und Eintöpfe bieten

für jeden Geschmack etwas

Besonderes an.

Honig, Wein, Sekt, Liköre

und Kaffeespezialitäten sowie

Naturprodukte aus Schafswolle

und handgefertigte Kindermode

zählen ebenso zu den besonderen

Angeboten auf dem Velberter

Feierabendmarkt.

Willkommen

im Therapiezentrum Velbert-Mitte

Praxis für Physiotherapie

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Jenny Prochnow

Friedrichstr. 188 / Hofstr. 15

42551 Velbert

Tel. 0 20 51 / 52 52 6

physiotherapie-in-velbert@web.de

www.physiotherapie-in-velbert.de

08 Scala


Anzeigensonderveröffentlichung

Starten Sie Fit &Gesund inden Frühling

Susanne Susok

(Stadt Velbert),

Matthias Stephany

(Sparkasse HRV),

Olaf Knauer (Stadtmarketing

Velbert)

und Bürgermeister

Dirk Lukrafka freuen sich

auf das Europafest.

Eine grosse Produktvielfalt für

Gesundheit, Fitness &Wohlbefinden

finden Sie bei uns. Wir beraten Sie gerne.

Europawoche in Velbert

Eine Stadt setzt Zeichen

Mit der Europawoche Anfang will Velbert auch Zeichen

setzen für die Europawahl, betont Bürgermeister

Dirk Lukrafka.

Zur offiziellen Eröffnung

der Veranstaltungswoche,

die in Kooperation

mit dem Partnerschaftskomitee

organisiert wird, kommt der

Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten

Dr. Stephan

Holthoff-Pförtner, der um 12

Uhr auf dem Platz am Offers die

Gäste begrüßt. Auch die Abgeordnete

des Europäischen Parlaments,

Petra Kammerevert

sowie Bürgermeister Dirk Lukrafka

werden das Europafest

eröffnen, das mit einem vielfältigen

Programm aufwartet.

Der Sonntag wird mit Livemusik

von Bands aus verschiedenen

europäischen Ländern

bestritten und internationales

Catering eine kulinarische Vielfalt.

In der Friedrichstraße findet

auch die Ehrenamtsbörse statt,

auf der sich Velberter Vereine

und Institutionen präsentieren.

„Viele Menschen in Deutschland

und Europa engagieren sich Tag

für Tag für Ihre Mitmenschen,

für Vereine, Organisationen,

Kirchen und Partnerkomitees“

erläutert Susanne Susok.

In der Oberstadt (zwischen

Grün- und Noldestraße) wird

eine Oldtimermeile Highlight

sein. Ebenso laden die Geschäfte

von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen

Sonntag ein.

Schwerpunkt der diesjährigen

Europawoche ich Polen.

Hierzu finden eine Woche lang

die verschiedensten Veranstaltungen

statt. Von Vorleseveranstaltungen

Vom Film- und

Food Festival bis zu Koch- und

Sprachkursen lädt ein abwechslungsreiches

Angebot ein (siehe

auch bei velbert.de).

2017 ist Velbert als „Europaaktive

Kommune“ ausgezeichnet

worden.

Sa. 4. bis So. 12. Mai

Innenstadt Velbert-Mitte

Scala 09


lokales

05. Mai

Großer Büchermarkt

in Velbert-Langenberg

Mehr als 25 Antiquare und Sammler aus der gesamten Region wie auch aus den

Niederlanden werden auf dem weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannten

Büchermarkt ihre Schätze anbieten: antiquarische Bücher, Grafiken und alte

Landkarten, Vintage-Fotos und andere Sammelobjekte aus Papier. Auch die fünf

Antiquariate der Bücherstadt sind an diesem Tag geöffnet. Einmal mehr wird

Langenberg damit zum Mekka der Bibliophilen auf der Suche nach schönen und

seltenen Büchern.

Mobilitätsschau mit Auto-, Motorrad- und Fahrradmeile,

Stadtradeln, Spaß für Kinder, Kirmes u.v.m.

Verkaufsoffener Sonntag ab 13 Uhr

des Heiligenhauser Handels und Heiligenhauser Handwerker

Heiligenhauser

Frühlingsfest

mit

verkaufsoffenem

Sonntag

Handwerkerpräsentationen,

Auto- und Zweiradschau,

Kirmes u.v.m.

Neben der Präsentation von über 70

Autos, Motor- und Fahrrädern nahezu

aller bekannten Marken auf der innerstädtischen

Hauptstraße (ehem. B 227) besticht

das Heiligenhauser Frühlingsfest wieder durch

frühlingshafte Angebote der teilnehmenden

Händler beim verkaufsoffenen Sonntag, umfangreiche

Präsentationen der Handwerker des

gleichnamigen Arbeitskreises, die Frühlingskirmes

auf dem Kirchplatz, Kinderaktionen u.v.m.

So. 5. Mai, 11.00 Uhr

Heiligenhauser Innenstadt

Es hat sich längst in NRW herumgesprochen:

Die Bücherstadt Langenberg ist stets ein

lohnendes Ziel für den Bücherfreund, ganz

besonders an zwei Sonntagen im Jahr – diesmal

am 12. Mai und am 8. September, jeweils von 11

bis 18 Uhr! Inmitten der malerischen Kulisse des

historischen Altstadtkerns finden dann wieder die

beliebten Langenberger Büchermärkte statt.

Der Verein zur Förderung der Bücherstadt

Langenberg e.V. lädt die Antiquare in jedem Jahr

schon im Februar ein, übernimmt die komplette

Organisation der Veranstaltung und beantragt

die erforderlichen Genehmigungen. Die Verkaufsstände

werden aus dem niederländischen Bücherdorf

Bredevoort angeliefert und fertig aufgebaut.

Der Verein betreut auch die teilnehmenden

Antiquare vor Ort und beantwortet außerdem die

vielen Besucher- und Gästeanfragen bis hin zur

Unterkunftsvermittlung. Auch die überregionale

Werbung für die Büchermärkte in den Printmedien

organisiert der Verein. Eine Serviceleistung

für die Antiquare, die das zu schätzen wissen, und

eine Einladung an alle Bücherliebhaber von nah

und fern, die Bücherstadt Langenberg zu besuchen.

So hoffen die Veranstalter auch in diesem Jahr

wieder auf gutes Wetter, um zahlreiche interessierte

Gäste begrüßen zu dürfen.

Veranstaltungsort: Froweinplatz und Straßen

zwischen der Alten Kirche und der Kirche St.

Michael, 42555 Velbert-Langenberg

So. 12. Mai 2019

Altstadt

Velbert-Langenberg

100ster Ausgabe

Seniorenzeitung „Wir Älteren“

Am 14. Mai ist es wieder soweit, die zwei Mal im Jahr erscheinende Heiligenhauser

Seniorenzeitung wird verteilt und von vielen mit Spannung erwartet.

Und dieses Mal ist es die 100ste Ausgabe.

Ein ganz besonderes Heft,

das die Redaktionsmitglieder

des VHS-Arbeitskreises

auf die Beine gestellt

haben. Das 100ste Heft ist

mit 40 Seiten fast doppelt so

umfangreich wie sonstige Ausgaben

und es erscheint ganz

in Farbe, sonst sind die Innenseiten

einfarbig. Und zur Feier

wurde auch die Auflage erhöht.

Die Heiligenhauser Autoren

Jörg Potthaus und Peter Wensierski

haben mit Gastbeiträgen

das Heft erweitert.

Unter der Leitung von

Ursula Schwarze werden zwei

Mal im Jahr von den Redaktionsmitgliedern

Geschichten zu

einem vorher festgelegten Themenbereich

geschrieben. Jedes

Mal entsteht so ein facettenreiches

Heft. Themenhefte zur

ersten Tanzstunde, zur guten

Nachbarschaft, von geheimen

Träumen oder dem ehrenamtlichen

Engagement zeigen

einerseits Erfahrungen aus früheren

Zeiten auf und reflektieren

andererseits heutige gesellschaftlich

relevante Themen.

Der Scala Verlag gratuliert

dem Redaktionsteam herzlich

zu seinem kreativen und leidenschaftlichen

Engagement

und bedankt sich für die gute

Zusammenarbeit.

10 Scala


Prof.

Manfred Aust

kultur

Seit 10 Jahren veranstalten die Professoren

Josef Anton Scherrer und Manfred

Aust einen Meisterkurs für junge Pianisten

in Moers, und seit vielen Jahren präsentieren

die Schüler der Meisterklasse die Ergebnisse

ihrer Arbeit in einem Konzert in der Dorfkirche

Isenbügel. Im Publikum wurde der naheliegende

Wunsch geäußert, doch einmal auch den Meister

zu hören. Diesem Wunsch können wir mit diesem

Konzert entsprechen. Manfred Aust wurde

im Jahr 2004, gerade 28-jährig, Professor für Klavier

an der Musikhochschule Lübeck – seinerzeit

jüngster Professor an einer deutschen Musikhochschule.

So. 5. Mai, 17.00 Uhr

Dorfkirche Isenbügel Heiligenhaus

Gutes Klima – schlechtes Klima!?

Eine deutsch-polnische

Kunstausstellung aus

Oberschlesien im Oberschlesischen

Landesmuseum in

Zusammenarbeit mit dem Verein

zur Förderung der Städtepartnerschaft

Köln-Kattowitz,

dem Verband der Polnischen

Bildenden Künstler Kreis Kattowitz

(Związek Polskich Artystów

Plastyków Okręg w Katowicach)

und dem Kulturreferenten für

Oberschlesien

Die Umweltzerstörung in

Oberschlesien und anderen

Regionen Europas diente 22

Künstlerinnen und Künstlern

aus Oberschlesien und dem

Rheinland als Motiv für eine

gemeinsame Ausstellung in Kattowitz.

Anlass für die interdisziplinäre

Ausstellung bot die

24. Klimakonferenz der Vereinten

Nationen (COP24), die vom

2. bis zum 15. Dezember 2018

im Zentrum des oberschlesischen

Industriereviers stattfand.

Oberschlesien steht seit dem

19. Jahrhundert sinnbildlich für

den wirtschaftlichen Fortschritt

durch Bergbau und Industrie –

und zugleich für die schädlichen

Folgen dieser Produktionsweisen

für Mensch und Umwelt.

5. Mai bis 30. Juni 2019

Oberschlesisches

Landesmuseum

Ratingen-Hösel

Ausstellungseröffnung:

So. 5. Mai, 15.00 Uhr

kaffeeklatschen

über Kunst und die Welt

und Vernissage

Das kleinewelttheater lädt alle Künstler

und Lebenskünstler herzlich an die Kaffeetafel

in den Kleinen Weltraum ein

zum plaudern, kennenlernen, fachsimpeln, austauschen

und philosophieren. Diesmal findet

auch eine Vernissage mit Werken der bildenden

Künstlerinnen Heike Bachert und Birgit Hares

statt. Martina und Thomas Hoeveler freuen sich

bei selbstgebackenem Kuchen, Kaffee, Tee und

Sekt auf alte und neue kleinewelttheater-Freunde.

So. 5. Mai, 15-17 Uhr

Kleiner Weltraum

Velbert-Langenberg

Bio-Fleisch aus der Region

Das zeichnet uns aus

• 95 % aus eigener handwerklicher Produktion

• Fleisch aus kontrolliert biologischer

Landwirtschaft

• artgerechte, umweltschonende Tierhaltung

• Kräuter und Gewürze aus kontrolliert

ökologischem Anbau

DE-öko-005

Geschäftszeiten:

Mo + Di: 7-13 + 15-18 Uhr

Mi + Sa: 7-13 Uhr

Do + Fr: 7-18 Uhr

...immer was

Besonderes!

Inh. Miroslav Tomic

Siebeneicker Straße 1

42553 Velbert-Neviges

Telefon 02053/2162

www.naturfleischerei-janutta.de

SCALA aktuell im Web:

facebook.com/

ScalaVerlagVelbert

Scala 11


kultur

Live Literatur

Sandra da Vina

Hundert Meter

Luftpolsterfolie

„Hundert Meter Luftpolsterfolie“ sind hundert Meter Vergnügen.

Und Da Vinas Programm beweist vor allem eins: Sprache ist

immer noch der beste Schutz, der stärkste Stoßdämpfer, um mit

der Realität da draußen fertig zu werden.

Gut verpackt kommt Sandra Da Vinas neues Programm daher.

Es geht ums Erwachsenwerden und Erwachsengewordensein, um

den Zustand der Welt, der Liebe und um H&M Umkleidekabinen.

Und ja, das verspricht eine Menge Gefühl. Hundert Meter Luftpolsterfolie:

Diese kindliche Freude am Kaputtmachen, aber auch

diese innere Leere, wenn die Luft raus ist – aus der Beziehung, aus

der Freundschaft, aus dem Leben. Da Vinas Worte knistern und

knallen, ihre Geschichten machen Lärm und sind dann wieder ganz

leise, intim. Dabei liegen Tragik und Komik immer dicht beieinander.

Fr. 10. Mai, 19.00 Uhr

Vorburg Schloss Hardenberg, Velbert-Neviges

Foto: Kristina Malis

Damenbesuch

unbeschreiblich

weiblich

Drei Frauen, die unterschiedlicher nicht

sein könnten und doch so viel gemeinsam

haben. Alle, sagen wir mal, Mitte 30,

alle ausgebildete Musicaldarstellerinnen, alle verheiratet

- und alle wieder geschieden. So weit, so

unerfreulich.

Wie aber geht es für die ‘geschiedene Frau von

heute‘ weiter? Gibt es ein Leben danach? Antworten

liefert das Programm, das so heißt wie es

ist: “unbeschreiblich weiblich“.

Nicole Staudinger

Ich nehm‘ schon zu,

wenn andere essen.

Wie ich trotz 7 Millionen

Ausreden 30 Kilo verlor.

Diäten liegen schwer im Magen: Kalorienzählen,

Genussverzicht und am Ende

der Jo-Jo-Effekt, kaum eine Frau kennt

nicht die Krux mit dem Abnehmen. Die Schlagfertigkeitsqueen

Nicole Staudinger erzählt mit

viel Witz und Selbstironie, wie ihr nach jahrzehntelangen

Diätniederlagen endlich das Abnehmen

gelang.

Allan Taylor

Seit mehr als vier Jahrzehnten ist Allan Taylor

Dichter und Troubadour, der mit literarischer

Anmut in seinen Liedern die

Lebenswelten der ansonsten unbesungenen Helden

und unsichtbaren Alltagsmenschen festhält.

Seine Kompositionen sind stimmig und er trägt

sie meisterhaft vor, mit seiner unverwechselbaren

tiefen, sonoren Stimme und seinem unendlich

detaillierten und doch so einfach klingenden

Gitarrenstil. Von seinen Kollegen kommt

das vielleicht schönste Kompliment, das man

sich unter Musikern machen kann: Bislang haben

über 60 Künstler in unzähligen Ländern seine

Lieder in ihr Repertoire aufgenommen.

Sa. 11. Mai, 19.30 Uhr

Alldie Kunsthaus

Velbert-Langenberg

Di, 14. Mai, 20.00 Uhr

Stadtteilbibliothek Velbert-Neviges

Mi. 15. Mai, 20.00 Uhr

Der Club Heiligenhaus

12 Scala


Geneses

Genesis Tribute Show

Maybebop „sistemfeler“

MAYBEBOP – vier

Querdenker aus

Hamburg, Berlin und

Hannover, die das Genre des

A-Cappella-Pops in eine neue

Dimension geführt haben.

Mit ihren Stimmen zaubern

die vier A-Cappella-Artisten

den Sound eines ganzen

Orchesters auf die Bühne. Aber

bei MAYBEBOP ist alles mundgemacht.

Und damit haben sich

Jan Bürger, Lukas Teske, Oliver

Gies und Sebastian Schröder

in ihren mittlerweile 15 Jahren

gemeinsamen Schaffens an die

Speerspitze der deutschsprachigen

Musik- und Theaterszene

gesungen. Frech, hochmusikalisch,

intelligent und mit

viel Humor zelebrieren MAY-

BEBOP ihr neues Tourneeprogramm

„sistemfeler“. Im Mittelpunkt

stehen facettenreiche

Eigenkompositionen mit bisweilen

absurden Botschaften –

angesiedelt zwischen Wahn und

Witz.

Mi. 22. Mai, 20.00 Uhr

Stadtteheater

Ratingen-Mitte

Schon ihr Name verrät, wie sehr sich „Geneses“

dem Original verpflichtet fühlen.

Durch ihr detailverliebtes Streben, die

Musik von Genesis so perfekt wie möglich zu

reproduzieren, gelingt es ihnen, dieser stilistisch

mehrere Epochen umfassenden Supergroup,

gekonnt Tribut zu zollen. Das „Geneses“ dabei

der Spagat zwischen Progressive, Rock und Pop

spielend gelingt, haben die erstklassigen Musiker

bereits vor größerem Publikum bewiesen und

selbst kritischste Zuschauer überzeugt.

Sa. 18. Mai, 20.00 Uhr

Dumeklemmerhalle Ratingen

Ozzy Ostermann

privat und ohne Perücke

Seit über 20 Jahren kennt

man ihn nun schon als festes

Ensemblemitglied bei

Herbert Knebels Affentheater.

Die Perücke mit dem Seitenscheitel

ist dort sein Markenzeichen.

Jahrgang 62, geboren und

aufgewachsen in Leer/Ostfriesland,

wohnt er seit 1984

im Ruhrgebiet, oder genauer in

Duisburg-Neudorf, „da wo der

Bär steppt, also nich weit vom

Duisburger Zoo“ (Zitat Knebel)

und heißt Georg Göbel-Jakobi.

Wer mehr wissen und hören

will über das musikalische

Schaffen der Person hinter der

Bühnenfigur „Ozzy“, hat nun

dazu auf seiner Solo-Tour die

Gelegenheit. Die Perücke bleibt

allerdings im Koffer...und er hat

Gäste dabei.

Im Gepäck sind neben diversen

akustischen Gitarren und

Lapsteels viele tolle Stücke.

Eigenkompositionen und Stücke

wie z.B. von John Mayor, Joni

Mitchell, Beatles, Skip James

und und und...

Fr. 24. Mai,19.30 Uhr

Alldie Kunsthaus

Velbert-Langenberg

Scala 13


Foto: Tomas Rodriguez

Martin Zingsheim

Kopfkino

Wäre Assoziations-Hopping olympisch,

Martin Zingsheim könnte sich

Hoffnung auf Medaillen machen.

Im Sturm hat er die Kleinkunstszene erobert,

zahlreiche Kabarettpreise eingeheimst und den

Sprung ins Radio sowie ins Fernsehen geschafft.

Jetzt ist das 33 Jahre junge Ausnahmetalent aus

Köln mit seinem neuen Soloprogramm auf Welttournee

durch den deutschsprachigen Raum und

präsentiert eine rasante Ein-Mann-Show jenseits

aller Schubladen.

Fr. 24. Mai, 20.00 Uhr

Der Club Heiligenhaus

14 Scala

Querleser

Das Buchtheater

veranstaltungsorte

Ganz wichtig: Damit der Querleser agieren

kann, muss das Publikum ihm etwas zum

Lesen mitbringen: Lustiges, Skurriles,

Spannendes, Erotisches, Kinderbücher, Ratgeber,

Krimis, egal was. Und so gestaltet sich das Programm

immer anders: Mal zum Weinen schön,

zum Schreien komisch, blutrünstig, sexy oder

erstaunlich bizarr. Der Querleser ist gemeinsames

Theatervergnügen und gegenseitiges Überraschen

pur.

So. 26. Mai, 17.00 Uhr

Kleiner Weltraum

Velbert-Langenberg

Velbert

Deutsches Schloss- und

Beschlägemuseum

Oststraße 20, Velbert-Mitte

Forum Niederberg

Oststraße 20, Velbert-Mitte

Stadtbücherei Velbert

Oststraße 20, Velbert-Mitte

Eventkirche Langenberg,

Donnerstaße, V.-Langenberg

Alldie-Kunsthaus

Wiemerstraße 3, V.-Langenberg

Stadtteilbücherei Langenberg

Donnerstraße 13, V.-Langenberg

Historisches Bürgerhaus

Langenberg

Hauptstraße 64, V.-Langenberg

Villa der Vereinigten

Gesellschaft

Hauptstr. 84, V.-Langenberg

galerie#23

Frohnstraße 3, V.-Langenberg

Alt-Langenberg

Hellerstraße 15, V.-Langenberg

kleiner Weltraum

Wiemhof 4, V.-Langenberg

Vorburg Schloss Hardenberg

Zum Hardenberger Schloss 4,

V.-Neviges

Mariendom

Elberfelder Straße 12, V.-Neviges

Stadtteilbücherei Neviges

Elberfelder Str. 64, V.-Neviges

Ratingen

Medienzentrum Ratingen

Peter-Brüning-Platz 3

LVR Industriemuseum

Schauplatz Ratingen

Cromforder Allee 24

Oberschlesisches

Landesm useum

Bahnhofstraße 71/62, R.-Hösel

Jugendzentrum Manege

Jahnstraße 28, Ratingen-Lintorf

Ferdinand-Trimborn-Saal

Poststraße 23

Museum Ratingen

Peter-Brüning-Platz 1,

Eingang Grabenstraße 21

Stadttheater

Europaring 9

Stadthalle / Dumeklemmer Halle

Schützenstraße 1

Heiligenhaus

Der Club

Hülsbecker Straße 16, Tel. 6483

Museum der Stadt Heiligenhaus

Abtskücher Str.

VHS-Haus

Südring 159

Dorfkirche Isenbügel

Isenbügeler Str. 25

Wülfrath

Kommunikations-Center

Schlupkothen

Schlupkothen 49a

Zeittunnel

Hammerstein 5

Tel.: 02058/894644

Wülfrather Medien Welt

Wilhelmstr. 146

Velbert

Dagmar Vogt - Ausstellung

bis 12. Mai

aus

Dagmar Vogt, die ihre Ausbildung zur Bildhauerin

als Meisterschülerin bei Tony Gragg

abschloss, zeigt neben ihren Bronzeskulpturen

Landschaftsmalerei.

Die Vernissage ist am Sonntag, 31. März 2019,

von 12 – 16 Uhr. Öffnungszeiten nach Vereinbarung

unter Telefon 02052/9258363.

Galerie#23

Frohnstr. 3, 42555 Velbert-Langenberg

„Schließen und Schützen in Zeiten

der Digitalisierung – Von Menschen

& Maschinen, Schließanlagen & Verschlüsselung,

Clouds & Robotern“

bis 14. Juli

Aktuelle Forschungs- und Entwicklungsprojekte

des Campus Velbert / Heiligenhaus

mit Unternehmen der Schlüsselregion. Die

Ausstellung ist Bestandteil des Themenjahres

„Ganz viel Arbeit“ des Arbeitskreises Bergischer

Museen.

Deutsches Schloss- und Beschlägemuseum

4.000 Jahre hinter Schloss und

Riegel: Eine Reise durch die

Geschichte der Sicherheits technik

(Dauerausstellung)

Das Deutsche Schloss- und Beschlägemuseum

ist weltweit das einzige wissenschaftlich

geführte Museum für Schließ- und Sicherheitstechnik.

Die Geschichte der Sicherheitstechnik

begann bereits vor über 4000 Jahren

und entwickelte sich in engem Verhältnis zu

Kultur und Lebensweise der Menschen stetig

weiter.

Deutsches Schloss- und Beschlägemuseum

„Grundsteinkisten“

(Dauerausstellung)

Ein Ausstellungsprojekt des Kunsthauses

Langenberg e. V. unter Mitwirkung von über

400 KünstlerInnen nach einem Konzept von

Norbert Bauer.

Im Wandelgang des Historischen Bürgerhauses

Langenberg

„Einladung in den Theatersaal“

Jürgen Scheidsteger zeigt Zeichnungen zu

Veranstaltungen aus den Jahren 1987 bis

1992, die im Theatersaal stattfanden.

Zu besichtigen während der Geschäftszeiten

von Scheidsteger Medien, Werdener Straße 45


stellungen

Ratingen

Ratingen ∙ Stadt ∙ Geschichte

(Dauerausstellung)

Ab sofort ist die neugestaltete Dauerausstellung

der Ratinger Stadtgeschichte im

Museum Ratingen zu sehen.

Museum Ratingen

Ausstellung „Entwurf Zukunft.

Ratingen-West und das Neue Bauen“

ab 12. April

In der neuen Sonderausstellung wird der

städtische Raum als urbaner Denk- und

Vorstellungsraum anhand des Bauprojekts

Ratingen-West untersucht.

Museum Ratingen

Busy Girl – Barbie macht Karriere

bis 1. März 2020

Barbie ist nicht nur schön, sondern auch erfolgreich.

Seit ihrer Erfindung in den 1950er Jahren

avancierte sie zu einem Lieblingsspielzeug in

den Kinderzimmern. Dabei dient sie nicht nur

als Modepüppchen mit schier unerschöpflichem

Fundus an wunderschöner Kleidung.

Spielzeugmuseum Ratingen, Wehrgang 1

Schaukelpferd und Zinnsoldaten.

Kindheit und Jugend in Schlesien

bis Mai 2019

Sonderausstellung zu Kindheit und Jugend

in Schlesien

Oberschlesisches Landesmuseum

Mode 68. Mini, sexy, provokant

(Sonderausstellung)

LVR-Industriemuseum, Textilfabrik Cromford

RESTAURANT · HOTEL

Ein eigenständiges Leben im Alter wünschen sich die meisten Menschen. Wir unterstützen

die uns anvertrauten Menschen dabei, ihre Eigenständigkeit zu bewahren.

Zugleich betreuen und pflegen wir professionell und liebevoll - individuell

zugeschnitten auf den Einzelnen. Die Lebensqualität jedes einzelnen Menschen

steht für uns im Mittelpunkt.

––

Dafür Für

Dafür

unseren

stehen steht

steht ambulanten „Domizil „Domizil

„Domizil Pflegedienst Wohnfühlen“

Tagespflege“

Wohnfühlen“ Domizil mobil, unsere Standorte Domizil

und „Domizil Wohnfühlen“

Bürgerstube

Burgfeld in Velbert- Neviges, Domizil Heiligenhaus, –– Domizil Velbert und die Ta-

Ein eigenständiges Leben im Alter wünschen Tagespflege

gespflege Ein eigenständiges gilt:

Leben im Alter wünschen sich

sich die meisten Menschen. Wir unterstützen

sich die meisten die meisten Menschen. Menschen. Wir unterstützen Wir unterstützen die uns Tagsüber gut und sicher betreut

die uns anvertrauten Menschen dabei, ihre

die „Wohnfühlen“ anvertrauten uns anvertrauten Menschen ist Programm! Menschen dabei, ihre dabei, Eigenständig-

ihre

Eigenständigkeit zu bewahren. Zugleich

Eigenständigkeit zu bewahren. zu bewahren. Zugleich

betreuen und pflegen wir professionell und Soziale Aktivierung, z.B. Gesprächsrunden, Seniorengymnastik,

Gesellschaftsspiele, Wohngemeinschaften

betreuen und pflegen wir professionell und

liebevoll Zugleich betreuen individuell und zugeschnitten pflegen wir professionell auf den

Ausflüge, Tagespflege etc.

liebevoll − individuell zugeschnitten auf den

Einzelnen. Dafür und liebevoll stehen Die - Lebensqualität individuell Domizil Wohnfühlen zugeschnitten jedes einzelnen und auf Domizil den Tagespflege.

• Förderung der Selbstständigkeit Tagsüber für Menschen gut und • mit Aktivierung sicher Demenz betreut

Menschen Einzelnen. steht Die Lebensqualität für uns im Mittelpunkt. jedes einzelnen

für Menschen mit Demenz

Menschen steht für uns im im Mittelpunkt. der Sinne • Angehörigenberatung • Fahrdienst •

TELEFON (0 20 51) 5 40 81

Pflegerische Tätigkeiten • Und vieles mehr

gte Art zu wohnen

Johann Peter Melchior –

Leben und Werk

(Dauerausstellung)

e Art zu wohnen

„Die gepflegte Art zu wohnen“

Standorte Domizil Burgfeld in

Für unseren Standorte ambulanten Domizil Pflegedienst Burgfeld Domizil in

Velbert-Neviges, Domizil Heiligenhaus,

Velbert-Neviges, mobil, unsere Standorte Domizil Domizil Heiligenhaus, Burgfeld in

Domizil Velbert und unseren ambulanten

Domizil Velbert- Velbert Neviges, und Domizil unseren Heiligenhaus, ambulanten

Pflegedienst Domizil mobil gilt:

Pflegedienst Domizil Velbert Domizil und die mobil Tagespflege gilt: gilt:

„Wohnfühlen“ ist Programm!

„Wohnfühlen“ ist Programm!

Inh. B. Biester · Kolpingstr. 11 · Fax (0 20 51) 60 68 35

Di. bis Sa. 11. 00 -14. 30 Uhr und 17. 00 -23. 00 Uhr, Küche bis 22. 00 ,

So. 11. 00 -14. 30 Uhr und 17. 00 -22. 00

1747 wurde Johann Peter Melchior in Lintorf,

das heute zu Ratingen gehört, geboren. Mit

gerade einmal achtzehn Jahren kam er an

den Hof des Mainzer Fürstbischofs Emmerich

Josef von Breidbach-Bürresheim, der

ihn 1770 zum Hofbildhauer ernannte. In

dessen Auftrag schuf Melchior unter anderem

für den Mainzer Dom das Grabdenkmal

des Dompropstes Karl Emmerich Franz von

Breidbach-Bürresheim.

Museum Ratingen

Lebenswelten zwischen erster Fabrik

und Herrenhaus um 1800

(Dauerausstellung)

LVR-Industriemuseum Textilfabrik Cromford

Heiligenhaus

„Rasur, Frisur & Kosmetik“

bis 7. Juli 2019

Haut und Haare bilden unsere Körperoberfläche.

Und seit Menschengedenken gestalten

Frauen und Männer ihr äußeres Erscheinungsbild.

Der Wunsch sich zu gestalten und

zu schmücken ist offensichtlich so alt wie die

Menschheit und findet sich in allen Kulturen

und Epochen. Die Methoden, die wir dabei

anwenden, gehören zu den ältesten Kulturtechniken

überhaupt – unterliegen allerdings

einem steten historischen Wandel. Diesen

Techniken widmet sich die neue Sonderausstellung

„Rasur, Frisur & Kosmetik“ im

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten

mittwochs, und samstags und sonntags

Dafür stehen „Domizil Tagespflege“

Heiligenhauser Museum Abtsküche. Anhand

„Domizil Wohnfühlen“ jeweils von 14.30 bis 17.00 Uhr zusehen.

einer Vielzahl von Objekten und Geräten zeigt

sie, was früher bei Barbier, Friseur, Perückenmacher

und an den Frisierkommoden

Niederbergisches Museum, Bergstr. 22

alltäglich zum Einsatz kam: Onduliereisen,

steht das Wohnfühlen.

Dafür

Dafür

steht

stehen

das

Domizil

Domizil Wohnfühlen.

und

Domizil Tagespflege.

So erreichen Sie uns

Wohngemeinschaften am Domizil Burgfeld

Wohngemeinschaften Domizil Tagespflege am GmbH Domizil Burgfeld

egte Art zu wohnen

Lockenwickler und Dauerwellenapparat,

Rasierer und Barttassen, Perücken, Spiegel

und Steckkämme.

Museum Abtsküche

Wülfrath

Japan in Wülfrath -

Schönheit im Gebrauch

bis Samstag 15. Juni

Das geologische und volkskundliche Museum

präsentiert aus einer umfangreichen Privatsammlung

Gegenstände, die im Japan des

15.-18. Jahrhunderts zur Ausstattung des

gehobenen japanischen Haushaltes gehörten

und wegen ihrer außergewöhnlichen ästhetischen

Ausstrahlung bis heute faszinieren.

Ähnliche Objekte findet man sonst nur in

wenigen, großen Museen in Europa. Da es

sich schwerpunktmäßig um viele kleine,

grazile Lackobjekte, einige Kimonos sowie

mehrere japanische Schwerter handelt, wurde

der Ausstellungsraum in Zusammenarbeit

zwischen dem Sammler und dem Museumsverein

teilrenoviert, umgestaltet und mit

einem neuen Sicherheitssystem versehen.

Art zu wohnen

Tagespflege

Tagsüber gut und sicher betreut

Domizil Tagespflege GmbH

Emil-Schniewind-Str. 13, 42553 Velbert-Neviges,

Tel.: (0 20 53) 15-150

info@domizil-wohnfuehlen.de, www.domizil-wohnfuehlen.de

Scala 15


Sternekoch

Sascha Stemberg

fühlte sich schon

während seiner

Lehrjahre in internationalen

Küchen

wohl. Heute ist er

weltweit gefragt.

Weltweite Anerkennung

Sascha Stembergs Kochkünste in Bangkok gefragt

Der sympathische bodenständige Sternekoch

aus Velbert-Kuhlendahl setzt im

elterlichen Familienunternehmen mit

großem Erfolg das Konzept einer Spitzengastronomie,

die Klassisches, Regionales und neue Kreationen

anbietet, um.

Die Sehnsucht, in die Ferne auszuschwärmen,

ist dem leidenschaftlichen Koch immer geblieben.

Dank moderner Socialmedia ist Sascha

Stemberg weltweit vernetzt, lädt international

anerkannte Spitzenköche in sein Restaurant nach

Velbert ein und nimmt gerne Angebote aus fernen

Ländern an, um dort zu kochen.

In diesem Jahr kochte der schon beim Vancouver

Street Food Fest und Ende März konnte

er sein Talent im Fünf-Sterne Hotel So Sofitel in

Bangkok unter Beweis stellen. An drei Abenden

waren je 50 Gäste in das Restaurant Park Society

in der 29. Etage geladen.

Sascha Stemberg und sein Sous Chef Dominic

Sesterhenn, der als Unterstützung mit gereist war,

kreierten ein Sechs-Gänge-Menü mit deutschfranzösischen

Kreationen. Es gab Hummer mit

Melone und auch Birne-Bohnen-Speck und Blutwurst.

In der Hotelküche fühlten sich die beiden

Velberter nach den ersten fünf Minuten wie

Zuhause. Neue Menschen kennen zu lernen, sich

auf so manches „Abenteuer“ einzulassen, das

genießt Saschas Stemberg. Neben all Vergnüglichem,

war das ganze Projekt eine logistisch aufwändige

Sache, wie Sascha Stemberg berichtet.

Jede Zutat des Menüs musste in einer Liste aufgeführt

werden, es musste genau festgelegt werden,

welches Lebensmittel aus welchem Land geordert

werden sollte, welche Menge der Bestandteile für

ein Gericht benötig wird etc.

Doch der Genussfaktor überwog. Bangkok

faszinierte Stemberg. Die quirlige Stadt mit ihren

freundlichen Bewohnern beeindruckte ihn. Und

die Gelegenheit, mit seinen asiatischen Kollegen

die kulinarischen Märkte Bangkoks zu besuchen

und in so mancher Garküche das asiatische street

food zu probieren, genoss er.

Für Saschas Stemberg ist es eine Ehre, dass

seine Kochambitionen weltweit Anerkennung

finden. Mal sehen, wo er demnächst seine Velberter

Kochkreationen realisiert.

SCALA

kochtipp

Thailändische Garnelensuppe

mit Kokos

Zutaten

3 El gehackter Ingwer

2 rote Paprika entkernt in

kleine Würfel

3 Stangen Zitronengras

angeschlagen

Olivenöl

4 Zehen Knoblauch

fein geschnitten

1 El rote Currypaste

2 Dosen Kokosmilch

a ca. 400 ml

800 ml Geflügel oder

Kalbsbrühe

Saft von 3 Limetten

4 Limettenblätter

6 El Fischsauce

200 g Shi Take Pilze geviertelt

6 Zweige Thai Basilikum

600 g gepulte Garnelen

Sojasauce und Pfeffer

zum nachschmecken

Zubereitung

Knoblauch, Ingwer, Paprika,

Shi Take Pilze im großen Topf

bei mittlerer Hitze in Olivenöl

anbraten. Kurz danach Garnelen

hinzu, mit anschwitzen.

Die Currypaste einrühren

und mit Fischsauce ablöschen.

Sofort sämtliche Flüssigkeiten,

Zitronengras und Limettenblätter

hinzu.

Das Ganze bei mittlerer

Hitze ca. 20 Min. sanft köcheln

lassen. Später das Zitronengras

und die Limettenblätter entfernen

und die Suppe kräftig

abschmecken.

Weitere Tipps finden Sie unter: www.stemberg.tv

16 Scala

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine