Pferde in Bayern 05-2019

derneuetipp

kostenlos jeden Monat

Mai 2019

12. Jahrgang

Verbreitete Auflage

mtl. ca. 18.000 Exemplare

in Bayern

Pferde in Bayern

Dieselstraße 7

63755 Alzenau

Tel. 06023 / 50 49 3-20

Fax 06023 / 50 49 3-99

medienservice@pferdeinbayern.de

www.pferdeinbayern.de

Von Tierärzten

und Hufschmieden

empfohlene

Zuverlässigkeit

KERALIT Veterinär- und Pferdetechnik GmbH

Brenntenhau 1 · D-71106 Magstadt · Tel. 07159 / 4 28 48

www.keralit.de


3

Editorial

Jedes Pferd egal welche

Rasse besitzt eine ganz individuelle

Persönlichkeit

und trotzdem haben alle

Pferde grundsätzlich die

gleichen seelischen und

körperlichen Grundbedürfnisse.

Befriedigen wir diese,

erhalten wir zufriedenere,

glücklichere und gesündere

Pferde. Als weiteres Geschenk

für uns sind diese

Pferde im Umgang mit dem

Menschen viel offener, motivierter

und leistungsbereiter.

Im Folgenden beschreibt

die Autorin, was

Pferde wirklich brauchen:

Viel Bewegung

Von Natur aus ist das Pferd

ein Lauftier, dass sich in

freier Wildbahn 17–19 Stunden

am Tag im Schritt mit

dem Kopf am Boden – auf

der Suche nach Futter und

Wasser – fortbewegt. Durch

eine langsame, energiesparende,

aber kontinuierliche

Bewegung wird der Stoffwechsel

angeregt, der gesamte

Bewegungsapparat

und alle Organe werden mit

Blut versorgt.

Dieses tägliche Training hält

den Pferdekörper mit all

seinen Muskeln, Bändern

und Sehnen weich, elastisch

und trainiert. Auch

das Immunsystem bleibt in

Schwung, weil Wildpferde

in der Natur einem ständig

wechselnden Wetter ausgesetzt

sind.

Das Geheimnis

glücklicher Pferde

Eine artgerechte

Fütterung

Die Fütterung trägt auch

einen entscheidenden Beitrag

dazu bei, dass das

Pferd gesund bleibt und

sich wohl fühlt. Pferde

haben im Verhältnis zu ihrer

Körpergröße einen sehr

kleinen Magen. Aus diesem

Grund fressen sie in freier

Wildbahn 17–19 Stunden

am Tag, sie nehmen weder

große Mengen auf einmal

auf noch legen sie längere

Fresspausen ein. Ihr komplettes

Verdauungssystem

ist darauf ausgelegt rohfaserreiches

Raufutter (Steppengras)

aufzunehmen und

zu verwerten. Für hoch

konzentriertes, energiereiches

Futter wie Kraftfutter

ist der Körper nicht gemacht.

Futterpausen, die

länger sind als vier Stunden,

verursachen beim

Pferd Stress und Magenschmerzen,

die zu Magengeschwüren

werden können.

Dazu kommt die psychische

Komponente:

Pferde, die Stunden lang

ohne Futter sind langweilen

sich. Der Weg für Stereotypen

wie weben oder koppen

ist gebahnt, in der

Herde steigt das Aggressionspotenzial

und somit das

Verletzungsrisiko.

Ein Leben in der Herde

Pferde sind äußerst soziale

Tiere, die im Herdenver-

band leben. Dieser bietet

ihnen Schutz und Sicherheit,

was für ein Pferd überlebenswichtig

ist. In einer

Herde hat jedes Mitglied

seinen Platz und seine Aufgaben,

um den Bestand

der Herde zu sichern. In

einer solchen Herde spürt

man den Zusammenhalt

und das Füreinander-Dasein

– keiner schert aus,

sondern man hat das Gefühl

von Einheit, Sympathie

und Wärme.

Achtsamer Umgang

und Training: der Körper

Pferde können nur dann

glücklich und zufrieden

sein, wenn sie schmerzfrei

leben. Akute Schmerzen erkennt

man meist schnell:

Das Pferd geht stark lahm,

schlägt nach seinem

Bauch, wirft sich auf den

Boden, liegt viel und ist

dabei stark verschwitzt −

um nur einige Anzeichen für

akute Schmerzen zu nennen.

Viel schwieriger zu registrieren

sind chronische

Schmerzen. Sie kommen

langsam, schleichend und

vor allem leise. Hier ist das

Pferd auf einen achtsamen

Menschen angewiesen, der

Veränderungen bedingt

durch Schmerzen wahrnimmt

und handelt.

Gesunde Hufe

Ein alter Spruch sagt: „

Ohne Huf kein Pferd!“ Das

will sagen: Wenn die Hufe

eines Pferdes nicht intakt

sind, hat das negative Folgen

auf den gesamten Organismus.

Schmerzt ein

Huf, wird das Pferd vermehrt

sein Gewicht auf die

übrigen drei Beine verteilen,

um den Schmerz zu reduzieren.

Die Auswirkungen davon

sind Überanstrengungen

bestimmter Muskelpartien,

Verspannungen, Blockaden,

Änderungen im Bewegungsablauf

bis hin zu Verhaltensauffälligkeiten.

Regelmäßige Zahnkontrolle

und -behandlung

Für das Wohlbefinden unserer

Pferde ist nicht nur

eine regelmäßige, professionelle

Hufpflege wichtig,

sondern auch, aber oft

noch unterschätzt, die regelmäßige

Kontrolle und

Behandlung der Zähne.

Versäumt man dies können

durch scharfe Kanten Verletzungen

und sehr

schmerzhafte Wunden an

der Zunge und in der Bakkenschleimhaut

entstehen.

Teils massive Probleme im

Kauverhalten und Rittigkeitsprobleme

können die

Folgen sein.

Das richtige Gebiss

Grundsätzlich ist das Pferdemaul

eines der empfindlichsten

Stellen des Pferdes.

Anatomisch gesehen

ist im Pferdemaul kein Platz

für ein Trensengebiss, da

die fleischige Zunge den

kompletten Hohlraum einnimmt.

Viele Reiter gehen von allgemein

gültigen Gegebenheiten

aus wie z. B. ein

breites Gebiss ist immer

weich. Das ist allerdings

nicht richtig.

Unter Umständen hat das

breite Gebiss in dem Maul

gar keinen Platz und erzeugt

einen ständigen

Druckschmerz.

Daher sollte man viele unterschiedliche

Gebisse aus-


Editorial

PFERD Wels –

Österreichs klare Nummer 1

30. Mai - 02. Juni 2019, Messe Wels

4

– Anzeige –

probieren und das Pferd

genau beobachten bis man

eines gefunden hat, mit

dem das Pferd sichtlich zufrieden

läuft.

Pferderücken und der

passende Sattel

Von Natur aus ist das Pferd

nicht zum Reiten geboren.

Damit das Pferd auch unter

dem Reiter motiviert läuft,

müssen wir unseren Pferden

lehren wie sie uns gesund

und entspannt tragen

können.

Dazu gehört, dass die Vorderlastigkeit

und die natürliche

Schiefe im Lauf der

Ausbildung ausgeglichen

werden. Erst dann kann

das Pferd den Reiter ausbalanciert

und gesund tragen.

Besonders wichtig ist dabei

der beim Reiten verwendete

Sattel: Nur unter der

Voraussetzung, dass er in

keiner Weise behindert,

stört oder das Pferd in der

Bewegung einengt, kann es

sich loslassen und im Rükken

schwingen. Dies gilt im

Stand, in der Bewegung,

mit und ohne Reitergewicht.

Achtsamer Umgang

und Training: die Seele

„Das Pferd ist nur dann in

der Lage, seine Anlagen

voll zu entfalten, wenn es

sich hinsichtlich seiner arttypischen

Lebensbedürfnisse

mit der Umwelt − das

heißt auch mit dem Menschen

− im Einklang befindet.

Der Umgang mit dem

Menschen soll für das Pferd

Geborgenheit in allen Situationen

bedeuten.“

Prof. Dr. Klaus Zeeb

Geborgenheit und Sicherheit

sind die wichtigsten

Bedürfnisse eines Pferdes,

die ihm bei entsprechender

Haltung die Herde bietet.

Aber das Pferd soll sich

auch im Miteinander mit

dem Menschen in allen Situationen

geborgen fühlen.

Indem man sich an der Verhaltensbiologie

orientiert

und versucht, mit dem

Pferd in seiner Sprache in

einen Dialog zu treten,

schafft man gegenseitiges

Verständnis und Vertrauen.

Nur wenn man seinem

Pferd ein faires Leittier sein

kann und ihm dadurch vermittelt,

dass man dieser

großen Verantwortung gewachsen

ist, wird es sich

neben einem entspannen,

sich fallen lassen und sein

Vertrauen schenken.

Dieses Vertrauen erreicht

man nicht, indem man

einen Knopf umlegt oder

ein paar Bodenarbeitsübungen

absolviert. Es ist

vielmehr ein Prozess, der

beim einen länger, beim anderen

kürzer dauert.

Mit jedem positiven Erlebnis

wächst das Vertrauen.

Dazu gehört beispielsweise

zu erfahren, dass auf den

Menschen Verlass ist, er

aus Pferdesicht vorausblikkend

handelt, präsent ist

und sich einsetzt für die Sicherheit

seines Pferdes.

Oft sind es nur kleine Veränderungen,

die dem Pferd

aber so gut tun und so viel

Veränderung bringen.

Glückliche Pferde, die sich

angenommen und geschätzt

fühlen, scheinen

aufzublühen wie eine wunderschöne

Rose. Sie bekommen

eine ganz besondere

Ausstrahlung und ziehen

uns förmlich in ihren

Bann, man kann kaum ein

Auge von ihnen lassen.

Abschließend kann ich nur

sagen: Glückliches Pferd –

glücklicher Mensch!

Aus: „Das Geheimnis glücklicher

Pferde“ Caroline Sperling

Seit über 28 Jahren ist die

PFERD Wels der beliebteste

Branchentreffpunkt für

Züchter, Sport- und Freizeitreiter.

250 nationale und

bereich, über 200 hochwertigen

Programmpunkten

aus Sport, Show und Zucht

sowie über 600 Pferden unterschiedlichster

Rassen,

machen die Messe jedes

Jahr zu einem einzigartigen

Erlebnis.

NEU: Nationales

Springturnier CSN-A*

powered by Happy Horse

Bereits jetzt kündigt sich

ein erstklassiges Starterfeld

für das, vom Union Reitclub

St. Georg Wels-Thalheim

erstmalig auf der PFERD

Wels ausgetragene, nationale

Springturnier an.

Spannender Springsport

auf hohem Niveau erwartet

die Besucher von 31. Mai

bis 2. Juni auf dem 4.000

qm großen Outdoor-Austragungsplatz

- der KRONE

Reitarena. Auf dem, von

Top-Parcoursbauer Franz

Madl angelegten Parcours,

messen sich die Reiter in

Springprüfungen von 115

bis 150 cm und Jungpferdeprüfungen.

Es winken

Preisgelder in Höhe von

insgesamt EUR 20.000,-

Als Hauptsponsor für das

Turnier konnte mit einem

österreichischen Traditionsunternehmen

ein perfekter

Partner gewonnen werden.

Die Firma HAPPY HORSE

Pferdestreu Vertriebs

GmbH aus dem Waldviertel

ist einer der führenden Produzenten

von Einstreu aus

Holzspänen.

Alle Turnierbewerbe werden

vom Medienpartner

ClipMyHorse.tv, dem wichtigsten

Anbieter von Live-

Übertragungen im Pferdesport

in Europa, übertragen.

NEU: Einspänner

Fahrturnier

Da jubeln alle Freunde des

Fahrsports - erstmalig wird

internationale Aussteller

aus 10 Nationen stellen aktuelle

Neuheiten und Top

Trends rund um das Pferd

vor. Die umfassende Mischung

aus Ausstellungsauf

der PFERD Wels ein

Einspänner Fahrturnier ausgetragen.

Freitag und

Samstag öffnet sich erstmals

der Vorhang auf der

neu errichteten KRONE

Reitarena mit einer Outdoor-Austragungsfläche

von 40x80 Metern und

gibt die Bühne frei für Fahrsport

der Extraklasse!

Neben dem Dressurbewerb

findet auch ein, für alle

Pferderassen offenes, Kegelfahren

statt.

4. Western Horse Show

Wels

Fans des Western Sports

kommen bei der 4. Western

Horse Show Wels, gemeinsam

veranstaltet durch

Horseman’s Paradise unter

der Leitung von Otto Ziehfreund

und der Messe

Wels, voll auf ihre Kosten.

Auch heuer werden wieder

namhafte Westerngrößen

am international renommierten

Turnier teilnehmen

- Grischa Ludwig, Niklas

Ludwig, Klaus Lechner,

Anna Lisec und weitere

Top-Reiter haben ihre Teilnahme

bereits bestätigt.

Präsentiert werden Reining,

Trail, Pleasure, Horsemanship,

Westernriding sowie

Ranchriding Bewerbe der

Verbände NRHA, AQHA

CWN-C. Zum ersten Mal

werden auch die Oberösterreichischen

Teilnehmer

um den Titel des OÖ

Landesmeisters in Reining,

Trail, Pleasure und Ranch

Riding reiten. Die Finalbewerbe

finden Samstag und

Sonntag statt.

Abgerundet wird das Programm

durch einen großen

Western-Ausstellungsbereich

in Halle 20 - hier finden

Westernreiter alles was

das Herz begehrt.


5

Sonstiges

Elite Verkaufsschau

für Warmblut, Haflinger,

Noriker und

NEU Reitponys

Seit dem Jahr 2010 ist die

Elite Verkaufsschau fixer

Bestandteil der PFERD

Wels. Sie ist neben den

österreichischen Hauptrassen

– Haflinger, Noriker und

Warmblut – heuer auch

erstmals den Reitponys

vorbehalten und präsentiert

jährlich eine feine Auslese

der besten Verkaufspferde

Österreichs. Diese stehen

für erstklassige internationale

Blutführung, hohe

Qualität und Sportlichkeit.

Beste Voraussetzung, um

auf der PFERD Wels ein

Nachwuchspferd aus

österreichischer Zucht für

Freizeit- und Sportreiten zu

finden.

Nationales &

Internationales Vollblutaraber-Championat

Die Schau zu Saisonbeginn

zählt zu den qualitativ am

hochwertigsten beschickten

Schauen in ganz

Europa. Edle Pferde aus

Europa und den arabischen

Mit dem Hinweis PiB

erhalten Sie bei Buchung eine

SITZANALYSE im Wert von

55,- € GRATIS

Ursprungsländern werden

am Championat teilnehmen,

das als Sprungbrett

und Testlauf für spätere

Europa- und Weltchampions

gilt.

Am Freitag wartet ein besonderes

Highlight – ein

Western Reitturnier der

Vollblutaraber mit Trail in

Hand, Western Pleasure

und Ranch Riding. Als abschließender

Programmpunkt

erwartet die Besucher

die Vorführung einer

klassisch gerittenen Quadrille

„Orient meets Dressage“.

NACHT DER PFERDE –

Europas Pferdeshow

Highlight

In drei Abendshows und

einer Familienshow am

Sonntag wird eine außergewöhnliche

Mischung aus

Akrobatik, temporeichen

Stuntnummern, klassischer

Reitkunst, Freiheitsdressuren,

Show Acts und Comedy

geboten. Top-Stars

und Newcomer der Szene

überraschen mit abwechslungsreichen

Shownummern

und Momenten voller

Emotion,

Eleganz, Komik und Harmonie

zwischen Mensch

und Tier. Diese Show begeistert

nicht nur Pferdeliebhaber!

Tipp: An einem VIP-Tisch

sitzen Sie in der ersten

Reihe und erleben die

Shownummern hautnah!

Show-Karten und VIP-Tische

erhältlich auf pferdwels.at.

NACHT DER PFERDE,

30. Mai - 02. Juni 2019

Beginn: Do & Fr 19.00 Uhr,

Sa 19.30 Uhr, So 10.30 Uhr

Einlass: 30 Min vor Beginn

(außer Sonntag), freie Platzwahl

PFERD Wels

30. Mai - 02. Juni 2019

Öffnungszeiten:

Do bis Sa: 9 - 18.30 Uhr,

So: 9 - 17.00 Uhr

Infos und Tickets für Messe

& Show unter pferd-wels.at


Kutschen und Anhänger

Ailinger Amazonen sind

auch zuhause erfolgreich

Am vergangenen Wochenende

hat der Rei- und Fahrverein

Ailingen sein großes

Hallenspringturnier ausgerichtet.

Zahlreiche Reiterinnen

und Reiter aus der Region,

aber auch aus ganz

Deutschland und dem Ausland,

waren gekommen

und zeigten sportliche

Höchstleitungen.

An drei Tagen gaben die

Starter in Prüfungen der

Klasse A** bis S* ihr Bestes.

Während es bei den A**

Stilspringen vor allem auf

einen schönen Stil ankam

ging es in den hohen Klassen

zunehmend rasant zu.

Denn hier zählte neben den

Abwürfen eben auch die

Geschwindigkeit.

Besonders erfolgreich war

Alexander von Ungern-

Sternberg. In der Springprüfung

der Klasse S* mit

Siegerrunde, die von der

Stadt Friedrichshafen gesponsert

wurde, konnte

sich er sich auf Quintus den

ersten Rang sichern. Das

Paar siegte auch in der

6

Auch Eva-Marie Brugger

trat in mehreren L-Springe

an und erreichte dort mit Lili

Rose einen dritten und

einen fünften Platz.

Alexander von Ungern-Sternberg erhielt bei der Siegerehrung

seine Schleife vom Ailinger Ortsvorsteher Georg Schellinger

zweiten S* Prüfung (mit

Joker). Außerdem konnte er

auf Nektini eine Springprüfung

der Klasse M** für sich

entscheiden.

Konstantin Eduard van

Damme auf Advantage und

Lea-Sophia Gut auf Cleiner

Onkel siegte ebenfalls in

einer Springprüfung der

Klasse M**.

Auch die Amazonen des

Reit- und Fahrverein waren

„zuhause“ so richtig erfolgreich.

Eva-Marie Brugger konnte

sich auf ihrer B-Carmena

den dritten Platz in der zwei

Phasen Springprüfung der

Klasse M* sichern.

Nathalie Schulta und ihr

Fuego erkämpften sich

einen zweiten Platz im L-

Springen. Genauso wie

Stefanie Arnegger, die

ebenfalls einen zweiten

Platz im L-Springen auf

Charmant

konnte.

erreichen

Emily Arnegger und Charmant

schafften es in einer

Springprüfung der selben

Klasse auf Platz drei. Franziska

Fürst und ihre Lena

sicherten sich in einem unserer

L-Springen den siebten

Platz.

Alina Fäßler und Calla landeten

durch einen schönen

Ritt, für den sie die Wertnote

8,1 erhielten, auf dem

dritten Platz im A**-Stilspringen.

Neben dem großartigen

Pferdesport bot das Turnier

auch eine hervorragende

Gastronomie und viel Partyspaß.

Am Freitagabend

fand eine Line Dance Veranstaltung

statt und am

Samstagabend feierten die

Reiter und Zuschauer gemeinsam

auf der bereits

bekannten Reiterparty.

„Wir bedanken uns bei

allen Helfern für die engagierte

Arbeit. Es war ein

wundervolles Turnier, bei

dem alles glatt gelaufen

ist“, freute sich Vorstand

Petra Kuhn am Ende der

Veranstaltung.


7

Kleinanzeigen

Pferdemarkt

– Anzeige –

3-jähriges hübsches Deutsches

Classic Pony aus eigener

Zucht, beste Abstammung,

Wallach, windfarben,

heller Behang, nur in beste

Hände für 850,- Euro zu verkaufen.

Tel. 0171/9330055

(Klaus Kreß - Pferdehandlung)

Verkaufe poln. Schimmel,

1,71 m, 11 Jahre, barocker

Typ, gut gymnasti. Freizeitpferd,

A-Niveau, geländesicher,

Fotos per WhatsApp Tel:

0160/1505134

Aus eigener Zucht! Schicke

Stute, 7 Jahre, Stckm. 1,76,

schw.br., Vater: Fahrenheit,

Mutter von Velten Third, super

GGA, viel Dressurpotential.

Wegen Aufgabe in beste

Hände zu verk., 5.500 Euro.

Tel. 02681/3811

Liebenswerte kleine Stute,

dlbr. 1,57, 23 J. als Koppelkumpel/Beistellpferd

abzugeben.

Sehr sozialverträglich.

Offenstall bevorzugt. Tel.

0177/6224229

Suche

Wir suchen jemanden für

Wochentags zum misten

und füttern etc. in Büdingen

von 6-8 Pferden. Tel. 0172/

6508890

FAHRBARE WEIDEHÜTTEN

ab

1.800,- €

inkl. Transport und Aufbau in Deutschland

TEL. 06634/918837

Einladung zur

Pferdeanhängermesse

vom 11.-12. Mai 2019 in Hebertshausen bei Dachau

Der Anhängerspezialist

WÖRMANN veranstaltet vom

11. – 12. Mai 2019 seine

traditionelle Pferdeanhängermesse

in seinem Vertriebszentrum

im oberbayerischen

Hebertshausen bei

Dachau. Von 9 bis 17 Uhr

sind Kunden, die sich für

einen Pferdeanhänger in-

Suche zuverlässige Reitbeteiligung

für ein Dressurpony

im Endmaß. Turnierteilnahme

möglich. Standort:

Weilmünster – Audenschmiede,

Handy: 0157/77634967

Wir suchen einen Bauernhof,

Haus, Reitstall o.ä. zur

Haltung von 3 – 5 Pferden.

Feldrandlage o. Alleinlage.

Umkreis 30 km von Darmstadt.

Tel. 06151/3598073

Immobilien

Wir suchen einen Bauernhof,

Haus, Reitstall o.ä. zur

Haltung von 3 - 5 Pferden.

Feldrandlage o. Alleinlage.

Umkreis 30 km von Darmstadt.

06151/3598073

Biete

Achtung Reiterinnen: Jodpur-Hose

Equilibra Super

Stretch (Gr. 42/44), Steeds

EasyMax Stiefeletten (Gr.

39), sehr guter Zustand 100

Euro - Tel. 06023/8954

teressieren, eingeladen,

das umfangreiche Anhängerprogramm

kennen zu

lernen und alle Modelle live

zu erleben. Das Angebot

umfasst dabei Pferdeanhänger

mit Polydach, in

Vollpoly- oder Aluausführung,

mit oder ohne Sattelkammer

oder in unterschiedlichen

Designvarianten.

Von Hängern speziell

für Ponys über exklusive

Westernanhänger bis hin

zu geräumigen Komfort-

Anhängern für bis zu drei

Pferde – alle Modelle sind

in unterschiedlichsten Ausführungen

und Farben vorrätig.

Als Modell- und Designhighlight

wird auf der

Messe der 2-Pferdeanhänger

„Varello Alu“ vorgestellt.

Der Anhänger der Luxusklasse

mit Polyfrontstück

Biete RB an liebem 10-jähr.

Araber (Stckm. 1,56), für

Gelände, Dressur, Bodenarbeit.

Mindestalter 18 Jahre

und gute Reitkenntnisse gewünscht

(kein Anfängerpferd).

Pferd steht im Offenstall im

Rheingau. Tel. 0171/3242502

GROWI Mistcontainer für

Traktor, 2000 Liter, 650 Euro,

Tel. 0162/7933165 Georg

Zubehör

Wintec-Sattel VS "17",

älter. Modell ohne Cair, übl.

Gebrauchsspuren, Gurtstrup-

fen + Polster erneuert, Nähte

i.O. – Tel. 0173/7434343,

Abhol. in 91560

Achtung Reiterinnen: Jodpur-Hose

Equilibra Super

Stretch (Gr. 42/44), Steeds

EasyMax Stiefeletten (Gr.

39), sehr guter Zustand 100

Euro - Tel. 06023/8954

Verkaufe Brustblatt-Geschirr

für Pferde Größe

– Anzeige –

Fahrbare Weidehütten

+ Außenboxen

Tel. 06441 / 8 81 98 · Fax 87663

www.RUDL-GMBH.de

145–150 und Brustblatt-

Geschirr für Pony Größe

125–130. Tel. 0170/5327670

oder 06068/1302

Verkaufe meinen super bequemen

spanischen Potrera-Sattel.

Hellbraun, Sitzgröße

17, für eher schmales

Pferd. Standort Rheingau,

VHB 350,- Euro. Tel. 0171/

3242502

Top Zustand! Röösli Sattel

– Vielseitigkeit, Schwerpunkt

Dressur. 17" Zoll in

dunkelbraun. Preis 550 Euro

VB, Tel. 0179/1289757

Wintec-Sattel VS, "17", älteres

Modell, Sattelpolster

+ Gurtstrupfen erneuert,

alle Nähte einwandfrei, VK

100,00 €, Abholung, Tel.:

0173/7434343

Kutschen und

Anhänger

Pferdeanhänger der Firma

Saris für Großpferde –

Standort ist Heidenrod Besichtigung

nach Absprache

lässt in puncto Serienausstattung

keine Wünsche

offen. So ist der „Varello

Alu“ beispielsweise mit

einer großen Sattelkammer

mit einhängbaren Futtertrögen,

Schlagschutzwänden,

100 km/h-Ausführung,

Seitenpolster, Alufelgen u.

v. m. ausgestattet.

Alle Modelle werden während

der Messe im Freigelände

oder im beheizten,

2.500 qm großen XXL-

Showroom präsentiert und

ausgestellt.

Insgesamt stehen auf dem

50.000 qm großen Betriebsgelände

rund 2.000

neue und ca. 500 gebrauchte

Anhänger für jede

Transportaufgabe zur Sofort-Mitnahme

bereit. Auf

Kunden und Besucher warten

nicht nur jede Menge

interessante Schnäppchen-

möglich! Bitte nur ernstgemeinte

Anfragen! Tel. 0151/

21209273

Gut erhaltener Jagdwagen,

fahrbereit, Reifen und Gabel

neu, Scheibenbremsen, Spurbreite

140 cm, Bockhöhe 130

cm, Preis: 1400 Euro, Tel.

09404/5377

Pferdehänger Marke Ifor

Williams HB 506 mit Frontausstieg,

Alu, schwarz, EZ

März 2013, TÜV neu, KP

4800,- Euro, Tel: 0160/

1505134

Einpferdanhänger „Herzig“

Bj. 94 , 2 Achsen , 1300 kg

ges. Gewicht , 590 kg Leergewicht,

Innenmaße: Breite

1,25 m , Reifen + Zugeinrichtung

NEU, 1500 Euro. Tel.

06021/4390382

Heu, Stroh, Luzerneheu

bester Qualität in

Groß und Kleinballen!

+ + + + mit Lieferung + + + +

0174/1849735

www.mk-agrarprodukte.de

Messeangebote, sondern

auch attraktive und maßgeschneiderte

Finanzierungsund

Leasingmöglichkeiten.

Jeder Kunde kann sich

kostenlos und unverbindlich,

ausgiebig und individuell

beraten lassen und so

den eigenen Wunschanhänger

zu besonders günstigen

Konditionen auswählen.

Für das leibliche Wohl wird

in einem gemütlichen Gastrobereich

im beheizten,

2.500 qm großen XXL-

Showroom gesorgt, wo

sich Kunden und Besucher

mit einem Weißwurstfrühstück,

Schmankerln vom

Grill oder Kaffee und Kuchen

stärken können.


Informatives

– Anzeige –

Nur was der Mensch

kennt und wertschätzt –

schützt er auch!

Der Ursprung des TRAIL-

Parcours liegt in den USA

(Mountain Trail). 2010 wurde

in Deutschland, von Andrea

und Hardy Baumbach, die

erste „Extreme-Trail Anlage

Europas“ in Herbstein/Vogelsberg

errichtet und bis

heute erfolgreich betrieben.

Es folgte die Gründung des

Dachverbandes „German

Extreme Trail Assoziation“.

Derzeit befinden sich ca. 20

Extreme Trail Parks im gesamten

Bundesgebiet. Das

Interesse und die Begeisterung

in solchen Anlagen zu

Reiten wächst zunehmend.

Die Verwirklichung des

W A L D - N AT U R - T R A I L

Spechbach ist die erste

Anlage dieser Art in Baden

Württemberg bzw. im ganzen

Bundesgebiet!

Was versteht man unter

TRAIL-Parcours?

Der TRAIL ist ein Parcours

mit natürlichen oder entsprechend

nachgebauten Hindernissen.

Schwerpunkte liegen

in der Art und Weise, wie

sich der Reiter mit seinem

Pferd durch den Parcours

denkt und lenkt, basierend

auf exakten Bewegungen

und präzisem Reiten. Dabei

kommt es nicht auf Geschwindigkeit

und Höhe,

sondern auf genaues, bedachtes

und gesunderhaltendes

Pferdetraining an.

Das Training dient der Verbesserung

der Kommunikation

zwischen Reiter und

Pferd, der Gymnastizierung

des Pferdes unter Berücksichtigung

der Biomechanik,

natürliche Hindernisse schulen

Gleichgewicht und Koordination,

verfeinerte Hilfengebung

vertiefen das Vertrauensverhältnis

zwischen

Mensch und Tier.

Der WALD-NATUR-TRAIL

Spechbach bietet zu den all-

74937 Spechbach

Oberes Steinloch 1

info@reitanlage-am-hofwald.de

täglichen Trainingsmöglichkeiten

auf Reitplätzen

oder in Reithallen

ausgezeichnete alternative

Trainings-Aktivitäten

mit dem Pferd innerhalb

eines gesicherten Waldgebiets.

Warum in diesem

Waldstück?

Das gesamte Gelände befindet

sich in einem ehemaligen

Steinbruch und bietet ein abwechslungsreiches,

belebtes

Relief. Durch die Nutzung

von diesen örtlich vorhandenen,

natürlichen Geländegegebenheiten

konnte der

TRAIL-Park ideal realisiert

werden. Diese Vorrausetzungen

machen das Reiten im

W A L D - N AT U R - T R A I L

Spechbach zum absolut besonderen

Erlebnis! Das attraktive

Trainingsgelände ist

für Reiter und Pferde aller

Rassen und Reitweisen Freizeit

– Western – Klassik gleichermaßen

geeignet.

Es befindet sich in ca. 200m

Entfernung zur Reitanlage

AM HOFWALD, die gesamte

Infrastruktur (Parken, Sanitäranlagen,

Unterbringung

Pferd usw.) ist somit bereits

auf dem Reitanwesen zur

Nutzung vorhanden.

Kontrollierte Nutzung

Zum Schutz der Tier- und

Pflanzenwelt erfolgt von November

bis einschließlich

Mai keine Nutzung des Parcours.

Der gesamte WALD-NATUR-

TRAIL Spechbach wird

Samstag, 08. Juni 2019

WORKSHOP

mit Timo Ameruoso

Sonntag, 09. Juni 2019

EINWEIHUNG

DES WALD-NATUR-TRAIL-

PARK SPECHBACH

zusammen mit Timo Ameruoso

durch eine Einzäunung, bestehend

aus einem Handlauf

mit natürlichen Rundhölzern,

1,20m hoch gesichert. Am

Eingang befindet sich ein abschließbares

Tor.

Die Benutzung ist nur nach

Anmeldung, Einweisung und

einem Basistraining durch

den Betreiber oder dessen

Beauftragten möglich. Geschulte

Trainer (Bianca Barth,

Zusatz-Qualifizierung erlangt

2017 beim „TRAINER-

WORKSHOP“ auf dem Extreme

Trail Park in Herbstein,

Lehrgangsleiter: Andrea und

Hardy Baumbach) bieten ein

besonderes Erlebnis für

Mensch und Tier unter fachkundiger

und kontrollierter

Anleitung.

Mehrwert in der Region

Der WALD-NATUR-TRAIL

Spechbach liegt innerhalb

des Naturpark „Neckar-

Odenwald“, und wird die Region

mit einem zusätzlichen

Freizeitangebot bereichern.

Die zentrale Lage von Spechbach

„middezwischendrin“ im

Rhein-Neckar-Odenwald-

8

Kreis garantiert ein ausreichend

großes Einzugsgebiet.

Die Autobahnnähe ermöglicht

ebenfalls eine gute Erreichbarkeit

aus dem gesamten

Südwesten Deutschlands.

Presse und Medienberichte

bestätigen in der Reiterszene,

die wachsende Begeisterung

für Kurse und

Trainings auf TRAIL-PARKS.

Da die Kurse meist mehrtägig

angeboten werden, profitiert

die örtliche und umliegende

Gastronomie, durch

Bewirtung und Übernachtungsmöglichkeiten

für die

Teilnehmer.

Neues entdecken

macht Spaß!

KOMMEN – MITMACHEN

SPASS HABEN

Unter unserem Motto ist der

W A L D - N AT U R - T R A I L

Spechbach auch geeignet

für besondere PROJEKT-

TAGE und FERIEN-PRO-

GRAMME für Schulkinder.

Harmonie zwischen:

Mensch – Tier - Natur

Unsere jahrzehntelange Erfahrung

in der „Reiter- und

Pferdewelt“ (Bruno Barth ist

mehr als 50 Jahre mit der

Pferdehaltung vertraut, seit

über 28 Jahre 1. Vorsitzende

im Reitsportverein Spechbach

e.V. und betreibt seit

7 Jahren die Reitanlage AM

HOFWALD) hat uns gelehrt,

dass bei fast allen Pferdebesitzern

das Wohl und die Gesundheit

ihrer Tiere an erster

Stelle stehen.

Deshalb trainieren Pferdebesitzer

am liebsten unter fachkundiger

Aufsicht um möglichst

Unfälle zu vermeiden.

Im WALD-NATUR-TRAIL

Spechbach wird die Teamarbeit

unter professioneller Anleitung

in „gesichertem Umfeld“

daher kein unkontrolliertes

Reiten querfeldein im

Gelände fördern. Vielmehr

wird durch Sensibilisierung

und Förderung des Bewusstseins

für die Natur und Umwelt

ein weiterer Beitrag zum

Schutz dieser geleistet.

„Nur was der Mensch

kennt und wertschätzt –

schützt er auch!“


9

Sonstiges

In wenigen Wochen stehen

bei Pferd International

München wieder traditionell

zwei- und vierbeinige Stars

im Rampenlicht. Und in diesem

Jahr bietet Süddeutschlands

größte Freiluftveranstaltung

rund ums

Pferd vom 30. Mai bis 2.

Juni auch dem Reiternachwuchs

eine ganz besondere

Plattform.

Am Sonntag findet das Finale

der FRB Kids Tour

(Förderkreis des nationalen

und internationalen Reitsports

in Bayern) präsentiert

von der BAYERNS

PFERDE Zucht und Sport

im Rahmen eines Reiterwettbewerbs

statt, für den

sich die 30 besten Nachwuchsreiter

qualifiziert

haben.

Selbstverständlich sind

auch die Jüngsten wieder

mit von der Partie: Wenn

die vier- bis zehnjährigen

Kinder in der Pony-Führzügelklasse

des NÜRNBER-

GER Burg-Pokals durch die

beeindruckende NÜRN-

BERGER Dressur-Arena

geführt werden, geht Eltern

und Zuschauern gleichermaßen

das Herz auf.

Neu im Programm: die

„Sterne der Zukunft“.

Hier können sich Reiter

bis einschließlich

25 Jahre oder erfahrene

mit jungen Pferden

in einer

Dressur Intermediaire

I

Starter

Wilde Mustangs

und junge Sterne

und einem Grand Prix bewähren.

Eine wunderbare

Gelegenheit also für Nachwuchsreiter,

auf dem Rükken

eines erfahrenen Turnierpferdes

in die Königsklasse

hinein zu schnuppern.

Auch routinierte Turnierstarter

freuen sich, wenn

sie ihre talentierten Nachwuchsvierbeiner

bei so

einer renommierten Veranstaltung

Turnierluft atmen

lassen können.

Nicht fehlen darf natürlich

das heiß

begehrte Kinderland. In

diesem Jahr wartet eine

Playmobil-Landschaft mit

Playmobil Spieltischen und

einem lebensgroßen Spirit-

Pferd auf die Kleinen, dem

wilden Mustang aus Amerikas

Prärie, der mit

dem jungen Indianer

Little Creek aufregende

Abenteuer

erlebt.

Als Highlight steht für die

kleinen Pferdefreunde die

Kinder-Werkstatt Sonnenland

aus Neufahrn bereit.

Von morgens bis abends

können Ponys dort unter

Betreuung des Sonnenland-Teams

nicht nur ausgiebig

gekrault, sondern

auch geritten werden. Abwechslungsreiche

sowie

erlebnispädagogische Stationen

sollen den Kindern

einen sicheren und einfühlsamen

Umgang mit dem

Pferd beibringen. Getoppt

wird das Programm

mit einem

kurzen Einblick

in die Themen

Reiten,

Pflege, Ernährung und

Haltung. Stündliches Kasperletheater,

Kinderschminken

und eine gemütlich

über die Wiese ratternde

Eisenbahn lassen

zudem die Kinderherzen

höherschlagen.

Martina Scheibenpflug


Verkaufsanzeigen

10

Rasse: Isländer

Viktoria Hochzeitskutsche

Rasse:

Rasse:

Hengst Wallach Stute ✓

Alter: 2 Jahre Farbe: Rappe Stckm.:

Name: Freyja vom Feuerfels

Kurzbeschreibung des Pferdes:

Freyja vom Feuerfels, *07/17, Rappe, Islandstute, 5-gängig.

Schöne langbeinige Jungstute mit ansprechenden

Bewegungen und freundlichem Wesen, MV Gustur frá

Grund, VV Gear von der Igelsburg

Kurzbeschreibung:

Wegen Fahrsportaufgabe haben wir eine Viktoria

Hochzeitskutsche mit Halbverdeck und einen Planwagen

für 12-14 Personen zu verkauen. Info unter 06404-4920

(Abends nach 19 Uhr).

Preis: VB

Tel. 06404/4920

Hengst Wallach Stute ✓

Alter: 1 Jahr Farbe: Red Dun Endm.: 1,53

Name: BJ Kings Scully Pine

Kurzbeschreibung des Pferdes:

Bildschöne, kräftig u. korrekt gebaute QH-Jährlingsstute

zu verkaufen. Sie hat ein ruhiges, liebes Wesen und ist

brav im Umgang. Tolles Nachwuchspferd und offen für

Alles. www.bjquarterhorses.de

Hengst ✓ Wallach Stute

Alter: 2 Jahre Farbe: Buckskin Torero Endm.: 1,53

Name: JP Kings Mac Dee Bar

Kurzbeschreibung des Pferdes:

Traumhaftes Nachwuchspferd (noch Hengst) für Sport

und anspruchsvolle Freizeitreiter. „GISMO“ hat ein

ruhiges, liebes Wesen und ist brav im Umgang. Gerne in

fördernde Hände, aber kein Muss.

Preis: 3.600,- €

Preis: 5.500,- €

Preis: 5.500,- €

Tel. 0170/7761345

A. Schreiber · 63667 Nidda

Tel. 0177/7428133

Tel. 0177/7428133

WIR SUCHEN SIE

In unserem Verlag erscheinen die beiden regionalen Zeitschriften PFERDE RHEIN-MAIN und PFERDE IN BAYERN.

Zur Verstärkung unseres Verkaufsteams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Mediaberater/in

IHR AUFGABENGEBIET:

Kompetente und aktive Betreuung unserer bestehenden Kunden ■ Engagierte Akquise von Neukunden telefonisch

Kreative Mitarbeit bei der Konzeption neuer Werbeformate ■ Unterstützung der Geschäftsleitung bei der Planung

und Umsetzung von Marketing- und Verkaufsaktionen

Bewerbungen bitte per Mail an brigittekaiser@derneuetipp.de – Wir freuen uns auf Sie!

Medienservice Kaiser e.K. · Dieselstr. 7 · 63755 Alzenau · Tel. 06023 50493-0

Rasse: Isländer

Sättel

Pferdeanhänger

Jagdwagen / Kutsche

Hengst ✓ Wallach Stute

Alter: 2 Jahre Farbe: Fuchsfalbschecke Stckm.:

Name: Gandur vom Feuerfels

Kurzbeschreibung des Pferdes:

Gandur vom Feuerfels, *07/17, Fuchsfalbschecke mit

Sichel in beiden Augen, 4-gängig mit sehr guten Gängen

und viel Ausdruck, V Gear von der Igelsburg

Kurzbeschreibung:

Biete verschiedene Sättel zum Verkauf an.

Bilder auf Anfrage

Preis: VB

Tel. 06024/1561

Kurzbeschreibung:

Biete gut erhaltenen Pferdeanhänger zum Verkauf.

Preis: VB

Tel. 06024/1561

Kurzbeschreibung:

Biete gut erhaltene Kutsche

Preis: VB

Tel. 06024/1561

Preis: 4.900,- €

Tel. 0170/7761345

A. Schreiber · 63667 Nidda


11

Verkaufsanzeigen

Jagdwagen

Kurzbeschreibung:

Gut erhaltener Jagdwagen, fahrbereit, Reifen und Gabel

neu, Scheibenbremsen, Spurbreite 140 cm, Bockhöhe 130

cm, Platz für 5-6 Personen

Preis: 1.400,- €

Tel. 09404/5377

Lisa Schmidt-Pauly, Ebenwies 9, 93152 Nittendorf

Fotoanzeigen

ab sofort – für Privatkunden

kostenlos*

* für gewerbliche Kunden 20,– €

Rasse: Isländer

Hengst Wallach Stute ✓

Alter: 14 J. Farbe: Fuchsschecke Stckm.: ca. 1,42

Name: Fenja

Kurzbeschreibung des Pferdes:

Islandstute Fuchsschecke, St. ca. 142 cm bewährte Zuchtstute,

wird gerade wieder trainiert. 5-Gänger mit klar

getrennten Gängen, viel Tölt. Gute Abstammung. Pferd

steht im Raum 35745. Näheres am Telefon.

Preis: VB

Tel. 0170/9395491

Wagonette

Kurzbeschreibung:

Metallräder, f. Haflinger bis Großpferd geeignet, 4 x Bosch

Scheibenbremsen, wenig benutzt, sehr guter Zustand

Preis: 1.500,- €

Tel. 0175/1641099

Rasse: Criollo

Hengst ✓ Wallach Stute

Alter: 1 Farbe: Red Roan Stckm.:

Name: Manolito

Kurzbeschreibung des Pferdes:

Criollo Hengstfohlen – geb 11.05.18 – Sehr menschenbezogener

Jährling, er liebt es geputzt zu werden, halfterführig,

total cool, ein ganz besonderer Kerl in einer tollen

Farbe red roan, farbwechsler, Vater und Mutter ca. 1,46.

Preis: Im Moment 3.800,- €

Tel. 0163/4581685

Wagonette - Freitzeitkutsche

Kurzbeschreibung:

Wagonette – Freizeitkutsche: Geeignet für Endmaßpony

(Haflinger) bis Großpferd, für 6 Personen, Echtlederbezüge,

Scheibenbremsen hinten und vorne, Feststellbremse, Einund

Zweispännerausrüstung, Metallteile pulverbeschichtet,

Korpus Holz, schön weich gefedert.

Preis: 1.100,- €

Tel. 0236966/84232

Katrin Dänner, Wiesenmühle 1,

36452 Kaltennordheim

Rasse: Noriker

Hengst Wallach Stute ✓

Alter: 7 Jahre Farbe: Blauschimmel Stckm.: 1,60

Name: Betty

Kurzbeschreibung des Pferdes:

Noriker-Stute, 7 Jahre, ca. 160 cm, Offenstall gewohnt,

Barfußgänger, Bodenarbeit nach akad. Grundsätzen, geritten,

schmiede- und verladefromm, aus gesundheitl.

Gründen in kaltbluterfahrene Hände abzugeben. Kein Notverkauf!

Preis: 5.000,- €

Tel. 06667/825934


Sonstiges

Deutsche Meisterschaften

2018 beim Reitverein

Thierhaupten/Ötz

Erfolgreiche Jugendarbeit

1. Vorsitzende Hildegard

Steiner begrüßte die Mitglieder

und Ehrengäste im

März zur Jahreshauptversammlung

des Reitverein

Thierhaupten auf der Reitanlage

Meir. Sie berichtete

über das Jahr 2018 und

dankte der Vorstandschaft

und den Ehrenamtlern für

Ihre tatkräftige Unterstützung.

Die leicht auch im

Jahr 2018 angestiegene

Mitgliederzahl, liegt nun bei

insgesamt 212, wobei der

Anteil von Jugendlichen

unter 18 Jahren bei über

50% liegt. Sie hielt Resume

über das vergangene Jahr

der zahlreichen Aktivitäten

und Veranstaltungen. Jahresauftakt

waren in der

Winterzeit einige Seminare

und Lehrgänge für Dressur,

Springen und Western. Das

Hallenspringturnier bis zur

Kl. S* im März war gut genannt

worden. Neu im letzten

Jahr war die Verschiebung

des großen Dressurund

Springturniers von

Pfingsten auf das Fronleichnams-Wochenende.

Diese 4 Tage konnten optimal

genutzt und die Dressur-Disziplin

im größeren

Umfang angeboten werden.

Markus Rudolph

Springen aus Marktoberdorf

und Stephanie Steinberger

Dressur vom Heimatverein

waren die Sieger

der großen Klassen. Zum

zweiten Mal in Folge wurde

auch für den Breitensport-

Wettbewerb gesorgt. Die

Begeisterung für diese

WBO-Veranstaltung zeigte

sich in den angestiegenen

Nennzahlen. Hier boten

Prüfungen im Einsteigerbereich

für Kinder, Jugendliche

und Erwachsene, Anfänger,

Freizeitreiter und

Turniereinsteiger viel Spaß

und die Möglichkeit Fertigkeiten

auf dem Pferd festzustellen.

Besondere Begeisterung

gab es bei den

Reitern mit Handycap beim

Geschicklichkeitsparcour.

Im Juli dominierten die Westernreiter

beim VWB-Westernturnier.

Das High Light

des Jahres 2018 waren die

„Deutschen Working-Equitation-Meisterschaften“.

In

Zusammenarbeit mit dem

WED-Verband. Bei traumhaftem

Wetter und guter

Stimmung und mit viel

Power waren es für Aktive

und Besucher spannende

Tage. Namhafte Reiter,

Weltmeister, Eropameister

und deutsche Meister

gaben sich in Thierhaupten

ein Stelldichein. Das Turnierjahr

konnte trotz großer

finanzieller Herausforderungen

mit einem erfreulichen

Plus abgeschlossen werden.

Die Zukunft des Vereins

liegt seit über 10 Jahren

in der aktiven Jugendarbeit.

Kinder und Jugendliche

und die Ponygruppe

fanden auch im Jahr 2018

beim Reitverein Thierhaupten

eine abwechslungsreiche

Plattform, wie Reitertage

im Ferienprogramm,

FN-Pferde-Erlebnistag,

12

v.l.: Jugendsprecher Samira Meir mit Dali und Ben Berger mit

Jenny, Anni Groß, Roland Schmidt, Sandra Mayr, Hildegard Steiner

und Elke Riebler. Nicht auf dem Bild Thorsten Grosse und Michael

Gross.

Foto: H. Steiner

Reitertag als Geschenk,

Weihnachtsreiten mit Adventsfeier.

Außerdem gibt

es Unterricht für Kinder ab

3 Jahren und Startgeldfreiheit

an Heimturnieren bis

18 Jahren. Der Reitsportverein

hat keine Nachwuchssorgen.

Leider gibt

es Wartezeiten zum Einstieg

in den regelmäßigen

Unterricht. Neu ist, dass

der Verein innerhalb der Ponygruppe

eine „Inklussionsgruppe“

gegründet hat

und auch damit Mitglied

beim „BVS Behindertenund

Rehabilitations-Sportverband

Bayern e.V.“ ist.

Gesunde und gehandicapte

Kinder und Jugendliche

finden gleichermaßen

eine reiterliche Heimstätte.

Eine Eröffnungsfeier ist

Ende August 2019 geplant.

Als Partner ist auch die „Elterninitiative

krebskranke

Kinder – Lichtblicke“ dazugestoßen.

Kinder können in

diesem Rahmen bei der

Reittherapeutin auf der Anlage

bedient werden.

Im Herbst konnten sich

Reiter verschiedenen Reitabzeichenprüfungen

stellen.

Ulrike Schmid als Leiterin

des Seminars bot die

Trainingseinheiten an. Das

Jahr klang mit einzelnen

Reitsportkursen aus.

Der Kassenbericht wurde

von Kassenwartin Sandra

Mayr vorgetragen. An 2018

konnte trotz der vielen Herausforderungen

ein kleines

Plus erzielt werden. Insgesamt

kann der Verein von

einem überaus positiven

Ergebnis ausgehen, der

Verein hat sehr gut gewirtschaftet.

Die Revisoren


13

Sonstiges

Gabi Weigl und Birthe Stephan

bestätigten eine ordentliche

Kassenführung,

so dass die Vorstandschaft

einstimmig entlastet werden

konnte. Jugendwartin

Anni Groß berichtete detailliert

über die Jahresaktivitäten

der Jugend. Als weiterer

Punkt in der Tagesordnung

standen die Neuwahlen

des Vorstands an. Gewählt

wurde: 1. Vorsitzende

Hildegard Steiner, Stellvertreterin

Elke Riebler, Kassenwart

neu Thorsten

Grosse, Organisationswart:

neu Roland Schmidt, Jugendwartin

Michaela Gross,

ab 9,00 €

Sammelstellen

gesucht!

Schriftführerin Sandra Mayr,

Beisitzerin Anni Gross, Jugendsprecherin

Samira

Meir. Als letzten Tagesordnungspunkt

hatte H. Steiner

die ehrenvolle Aufgabe

langjährige Mitglieder mit

einer Urkunde und Ehren-

Pferdedecken

waschen · imprägnieren · reparieren

D. Schneider · Schulweg 1a · 97509 Herlheim

Tel. 0173/8841145

www.pferdedecken-tiertextilien.de

nadel des BLSV zu erfreuen.

Die Sonderausszeichnung

mit Urkunde für

die ehrenvolle langjährige

Arbeit im Jugendbereich

erhielt Anni Groß die Medaille

in Bronze. Auch im

Jahr 2019 bleibt der Reitsportverein

wie gewohnt

aktiv. Das Hallenspringturnier

wurde bereits durchgeführt.

Ein kleiner Reiterflohmarkt

am 11. Mai bietet

günstige Schnäppchen an.

Das nächste Turnier wird

die WBO-Breitensportveranstaltung

vom 25.-26. Mai

sein. Das 4tägige Dressurund

Springturnier findet

vom 20.-23. Juni statt und

das traditionelle Westernturnier

ist für den 21. Juli

geplant. Der Abend ging

mit anregenden Gesprächen

zu Ende.

Langjährige Mitglieder

15 Jahre

Lorena Feuerstein

Benice Wisniewski

Denise Süßmann

10 Jahre

Susanne Fischer

Sieglinde Abt

Carolin Friedl

Nina-Marie Prosch

Zoe-Sophie Prosch

Franziska Schmidt

H. Steiner

Schnelle Pferde, wilde Zeiten

Die Galopprennbahn von Baden-Baden Iffezheim

Dokumentation am 29.5.2019 ab 20:15 Uhr

im SWR Fernsehen (Wiederholung)

Seit 1858 finden Galoppfestspiele

im beschaulichen

Iffezheim statt, die ‚Große

Woche‘ ist ein Ereignis von

Weltrang. Damit gehört das

Dorf vor den Toren Baden-

Badens mit Ascot, Longchamp

und Louisville (Kentucky)

zur Crème de la

Crème des Galopprennsports.

Doch 2009 drohte

dem Rennplatz das Aus.

Unter neuer Leitung, mit

unerschütterlichem Glauben

an die Zukunft, kämpft

die Rennbahn seitdem wieder

um den Platz ganz

oben. Menschen aus aller

Herren Länder reisen nach

Iffezheim, um die prestigeträchtigen

Galopprennen

zu erleben, die Atmosphäre

von Baden-Baden zu genießen.

Die Dokumentation

„Schnelle Pferde, wilde Zeiten

– Die Galopprennbahn

von Baden-Baden Iffezheim“

am Mittwoch, 29.

Mai, 20:15 Uhr im SWR

Fernsehen zeigt eine Zeitreise.

Ein Film von Inken

Pallas und Uli Fritz. Der

‚Große Preis von Baden‘ im

Rahmen der ‚Großen

Woche‘ ist das wichtigste

deutsche Galopprennen,

seit 160 Jahren immer am

ersten September-Sonntag.

Doch bereits am 30.

Mai beginnt das Frühjahrsmeeting

der Galopper, der

Auftakt zu einer spannenden,

faszinierenden Renn-

Saison mit insgesamt 12

Renntagen. Die Dokumentation

zeigt atmosphärische

Bilder und Töne vom Hufgetrappel

im ersten Licht

des Tages, von der Abendgala

in Baden-Baden, den

fiebrigen Blicken der Spieler

am Schalter sowie Jubel

und Enttäuschung, wenn

die edlen Vierbeiner durchs

Ziel jagen. Iffezheim – ein

Dorf zwischen kleiner und

großer Welt, in dem sich

Familien auf dem Kapellenberg

zum gemütlichen

Nachmittag und die Pferdebesitzerinnen

und -besitzer

auf der Tribüne zu Champagner

treffen.

Glamour und Rennfieber

Edle Vollblüter und stilbewusste

Blaublüter treffen

sich auf der Rennbahn am

Rande des Dorfes Iffezheim

in Mittelbaden. Glückspieler

sowie die ganz „normalen

Leute“ aus Baden, der

Pfalz, aus dem Elsass und

aus Württemberg, schauen

bei Bratwurst und Bier den

Reichen und Schönen beim

Champagnertrinken zu.

Manche sagen, die große

Zeit des Galoppsports sei

vorüber, längst habe der

Glamourfaktor gelitten. Iffezheim

und seine Rennbahn

haben schwere Zeiten

erlebt, doch sie stemmen

sich unbeirrt, mit der Macht

der Tradition und der unverbrüchlichen

Liebe zum Galoppsport,

dem vermeintlich

unvermeidlichen Niedergang

entgegen.


Zubehör

Förderpreis für den

Reit- und Fahrverein

Ulm-Wiblingen

WLSB-Sportstiftung zeichnet Inklusionsprojekt "Patrick" aus

Patrick zeigt beispielhaft,

wie gemeinsames Sporttreiben

gelingen kann", sagt

Christine Engelhardt vom

Sozial- und Integrationsministerium

Dieser Ausflug nach Esslingen

hat sich gelohnt. In den

Räumen der Kreissparkasse

Esslingen-Nürtingen

wurde das Projekt "Patrick"

des Reit- und Fahrvereins

Ulm-Wiblingen von der

WLSB-Sportstiftung ausgezeichnet.

In der Kategorie

"Ehrenamtliches Engagement"

erhielten sie den

Anerkennungspreis in Höhe

von 1500 Euro. Der Anerkennungspreis

in Höhe von

4000 Euro bekam das Projekt

"Heroes" der TSG

Reutlingen Inklusiv, der

zweite Förderpreis ging an

16

nem der vereinseigenen

Schulpferde, mittlerweile

hat er ein eigenes Pony.

Über die Verbindung zu

einem Tier konnte Patrick

riesige Fortschritte machen,

vor allem was seine

Selbstständigkeit und sein

Verhalten in der Gesellgenwartes

eine neue Bestätigung

erfährt, strahlt

wiederum auf seine Arbeit

in der Lebenshilfe aus. Patrick

könne sich wesentlich

besser konzentrieren, kam

als Feedback. Ein Vorbild

für inklusive Vereinsarbeit

nannte Engelhardt dieses

Beispiel. In seiner Begrüßung

sagte WLSB-Präsident

Andreas Felchle, dass

Menschen körperlich in Bewegung

zu bringen natürlich

im Mittelpunkt des organisierten

Sports stehe.

"Sportler bewegen sich

Horse Tack

Westernwear

Hufbeschlagszubehör

Mario Pürzer

Am Stadtgraben 19

92342 Freystadt

Tel. 091 79 - 963751

Fax 091 79 - 963752

Mobil 0170 - 5272077

Westernreitsport

www.hufbeschlagszubehoer.de

die Armwrestler des KSV

Ispringen für "deren Inkusion

von Menschen mit

Handicap in den Sport.

"Patrick zeigt beispielhaft,

wie gemeinsames Sporttreiben

gelingen kann", hob

Christine Engelhardt, Ministerialdirigentin

im Ministerium

für Soziales und Integration

des Landes Baden-

Württemberg, in ihrer Laudatio

hervor.

schaft anbelangt. Dies belegte

er auch bei anderer

Gelegenheit. Mittlerweile

als Auszubildender in der

Lebenshilfe Neu-Ulm tätig

wollte er seinen Arbeitskollegen

den Verein bei einem

Besuch zeigen. Er schaffte

es, den ganzen Vormittag

mit Besichtigung von Ställen

und Anlage zu organisieren.

Dass er mittlerweile

als rechte Hand des Anla-

Mai-Ausgabe

15. Mai 2019

ANZEIGEN

SCHLUSS

Das Projekt trägt den

Namen des langjährigen

Mitglieds Patrick. Der 22

Jahre alte Mann ist mit

Pferden groß geworden.

Zuerst voltigierte er, dann

lernte er das Reiten auf deiaber

auch geistig, bringen

immer wieder Neues auf

den Weg."

Deshalb vergibt die WLSB-

Sportstiftung jedes Jahr mit

den Partnern Alfred Kärcher,

Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen

sowie

dem Ministerium für Soziales

und Integration des

Landes Baden-Württemberg

jeweils einen Förderpreis

und zwei Anerkennungspreise

in den Kategorien

"Ehrenamtliches Engagement",

"Kooperationen",

"Soziale Kompetenz" und

"Umwelt und Ressourcen"

an Vereine in Baden-Württemberg.


17

Zubehör

Tierischer Zuwachs

aus Frankreich

Sie kommen aus der Tierrettung

in Südfrankreich

und suchten dringend

einen Platz an dem sie zumindest

regelmäßig Futter

bekommen. Eines der Mitglieder

des Reit-und Fahrvereins

Altusried war auf

die vier Pferde bei ihrer Internetrecherche

aufmerksam

geworden und informierte

den ersten Vorstand

über die Möglichkeit die

Pferde nach Deutschland

zu holen und sie aus ihrer

misslichen Lage, wahrscheinlich

sogar vor der

Notschlachtung, zu retten.

Kurz entschlossen wurde

Kontakt aufgenommen.

Am 07.07.2018 war es

dann nach Überzeugen

aller Beteiligten, soweit –

sie kamen an. Die vier befanden

sich in grausamen,

verwahrlosten Zustand, abgemagert,

mit katastrophalen

Hufen und am ganzen

Körper mit Wunden übersät.

Zunächst wurden sie

auf eine große Wiese gebracht,

konnten endlich

saftiges Gras knabbern und

sich in den schattigen Wald

zurückziehen um sich vor

der Hitze, des in diesem

Jahr sehr warmen Allgäuer

Sommers, zu schützen.

Nach und nach wurden sie

fitter und der “Dicke” (Castaño)

machte mit seinen

14 Jahren allen klar, dass er

noch lange nicht zum alten

Eisen gehört! Er bildet zusammen

mit der fünfjährigen

Adria das Dreamteam.

Da hatten sich allerdings

zwei gefunden! Castaño,

der als fittester in Deutschland

ankam und alle mit

seinem Charme um den

Finger wickelte und Adria,

das kleine hässliche Entlein,

das noch ein bisschen

mehr Zeit brauchte, da sie

mit Abstand am schlimmsten

aussah.

Die Gegenspieler bildeten

die zwei Vollblüter Brume

de Loire und Ajax. Die zwei

Alpha-Tiere die es trotzdem

schafften zu verbergen, wer

von beiden jetzt genau die

größere Klappe hat, denn

sobald ein potenzieller Lekkerliegeber

in Reichweite

ist, packen sie die Kulleraugen

aus. Mit steigender

Besserung der Gesamtsituation,

insbesondere des

Gesundheitszustandes,

stieg auch die Motivation

sich mit dem Menschen zu

beschäftigen und irgendwie

die Energie loszuwerden,

die sich auf der Koppel angestaut

hatte. Da stellte

sich heraus, dass alle vier

riesengroße Fans der ganz

kleinen Reiter sind und sehr

viel Spaß im Umgang mit

Kinder haben. Somit wären

sie geboren, die neuen

Spitzenschulpferde, die

nicht nur einen Platz mit regelmäßig

Futter gefunden

haben, sondern auch

einen Platz mit ständiger

Aufmerksamkeit, Schmuseeinheiten,

Leckerlies und

vor allem ganz vielen kleinen

Kinderherzen, die

höher schlagen wenn sie

durch ihr, mittlerweile kuschelig-weiches,

Fell streicheln

dürfen. Jeder der vier

hat einen Paten zur Seite

gestellt bekommen, der

sich um die weitere Ausbildung

der Pferde kümmert.

Auch die altusrieder Freilichtspieler

haben Freude

am frazösischen Zuwachs.

Dürfen diejenigen, die sich

auf eine berittene Rolle vorbereiten,

jetzt regelmäßig

mit ihnen trainieren.

OUTLET-Verkauf

Samstag, 18.05.19

Riesenauswahl

Windischeschenbach

Winterling-Porzellan-Str. 22

09681- 3808

Öffnungszeiten:

Mi., Do., Fr. 16 – 19 Uhr

Sa. 9 – 13 Uhr

an

www.diesattelkammer.de

von 9–16 Uhr in separaten Räumen

Reitstiefeln

Reitschuhen

und Reithosen

5,-

für je nur €

Schnäppchen

bis zu

80%

REDUZIERT

Marktsonntag, 19.05.19 von 12–16 Uhr

OUTLET-Verkauf nochmals geöffnet


Zubehör

Bachl Hengste

drehen am Puls der Zeit

Am 16.März 2019 präsentierte

Tobias Bachl und sein

Team das Hengstlot 2019

der Hengststation Bachl.

Modernste Blutlinien, außergewöhnliche

Mutterstämme,

2 Körsieger und

der Ausnahme-Vererber

Vingino lockten zahlreiche

Zuschauer in die beheizte

Halle. Im schön dekorierten

Ambiente wurde so nebst

Hengsten auch die Event-

Gastronomie mit Wein-Verkostung

genossen.

Nach dem kompletten Neubeginn

in 2015 startete die

Hengststation Bachl mit

außergewöhnlichen Junghengsten

wie Cullinan du

Borget B – Springsieger

DSP-Körung-, Adzaro de

L’Abbaye B – Körsieger

Selle Francais-, und Limbothello

B – Prämienhengst

Holstein-.

Weitere Top-Youngster sind

in den vergangenen Jahren

18

ANZEIGEN

SCHLUSS

Juni-Ausgabe

15. Mai 2019

Für eine individuelle

KUTSCHENBERATUNG

vereinbaren Sie bitte

einen Termin mit uns!

dazu gekommen, so dass

in diesem Jahr eine beeindruckende

Vorstellung der

inzwischen gereiften und

hoch erfolgreichen Hengste

mit Nachkommen und

Youngstern stattfand.

Auch die neuen Jungstars

präsentierten sich herrlich

unter dem Sattel, wie der 3-

Jährige Taycan B oder auch

der erst 4-Jährige Hongkong

B. Neu im Programm

und auch auf der Hengstschau

beeindruckend zu

sehen war der Belgische

Körsieger Naxcel V, der ab

sofort im Deckeinsatz steht.

Der Jungpferdesieger Cervino

H und der Ausnahme

Vielseitigeits-Trakehner Lebenstraum

begeisterten mit

Ihrer tollen Entwicklung.

Mit Spannung erwartet

wurde der Ausnahme-

Vererber Vingino – Nr. 1 der

Welt (Horsetelex), der von

der Tochter des Hauses,

Emma Bachl (11 Jahre) an

der Hand perfekt präsentiert

wurde. Vingino zeigte 2

überragende 7-Tage alte

Fohlen, von denen 1 noch

auf der Hengstschau verkauft

wurde. Was für ein

Tag!

Die Gestütsführungen und

die Zuchtberatung durch

Gerhard Martin, Elke und

Tobias Bachl rundeten den

Tag ab, der gemütlich vor

den Hengstboxen und in

der Halle ausklang.


Bauen

rund um den Stall

Jeder Pensionspferdehalter

sollte es sich zur Pflicht

machen, regelmäßig seine

Weideflächen zu kontrollieren

und schadhafte Stellen

in Weidezäunen sofort zu

reparieren. Eine hundertprozentig

ausbruchsichere

Einzäunung gibt es nicht.

Gerade deshalb sollte die

Einzäunung einer Weide ein

Höchstmaß an Stabilität

und Sicherheit angestrebt

werden.

Ein landwirtschaftlicher Betrieb,

der professionell Pferdehaltung

betreibt, sollte

für die Tiere natürliche Weideflächen

zur Verfügung

stellen. Das können mehrere

kleine Koppelabschnitte

sein oder verschiedene

große Weiden. Ein

Pensions- und Zuchtpferdebetrieb,

der ausreichend

Weideflächen, eventuell mit

einer Winterweide, zur Verfügung

hat, ist von besonderer

Güte. Wer nicht über

Weideflächen verfügt, muss

auf teure, künstlich befestigte

Auslaufflächen ausweichen.

Denn für die Psyche

des Pferdes sind diese

Fress-, Spiel- und Bewegungsflächen

sehr wichtig,

besonders, um den Sozialkontakt

zu den Artgenossen

halten zu können. Ferner

wird das Wohlbefinden

und die Gesundheit des

Tieres durch Klimareize und

die Möglichkeit, den natürlichen

Bewegungsdrang

ausleben zu können, gefördert.

Das Pferd ist ein Fluchtund

Bewegungstier, das im

Herdenverband andere Verhaltensformen

aufweist als

ein Einzeltier, das auf der

Weide oder im Auslauf gehalten

wird. Um ausreichend

Futter- und Wasserstellen

zu finden, legten die

Pferde in der Vergangenheit

Der Weidezaun

große Wegstrecken zurück.

Erkundungsdrang, Fellpflege

und Schlafverhalten sind

bei der Haltung auf der

Weide zu berücksichtigen.

Weidebegrenzungen müssen

verletzungssicher, ausbruchssicher

mit ausreichender

Höhe und einem

A b s c h re c k ungseff e k t ,

sichtbar, stabil und langlebig

sein, darüber hinaus

umweltfreundlich und kostengünstig

in Errichtung

und Unterhaltung.

Natürliche Hindernisse, wie

kleine Gräben, Wälle, Windschutzstreifen,

Böschungen,

stellen für Pferde nicht

unbedingt eine Begrenzung

dar. Der Weidezaun wird

nach folgenden Gesichtspunkten

unterschieden:

● der Hütewirkung: stabiler

Zaun mit mechanischer

Festigkeit; Elektrozaun,

Abschreckwirkung durch

elektrische Impulse; Kombizaun

zur mechanischen

Hütewirkung mit Abschreckwirkung

durch

elektrische Impulse.

● dem Standort: Außenzaun,

der eine Futter- und

Bewegungsfläche nach

außen abgrenzt; Innenzaun,

der eine vom Außenzaun

umgebene Futter-

und Bewegungsfläche

oder eine oder mehrere

Teilflächen abgrenzt.

● der Standdauer: Stationärer

Zaun, der einmal aufgebaut

und über mehrere

Jahre stehen bleibt; halbstationärer

Zaun, der jährlich

einmal auf- und abgebaut

wird; mobiler Zaun,

der mehrmals pro Jahr

auf- und abgebaut wird.

Stationäre Außenzäune, die

zur Einfriedung der gesamten

Weideflächen verwendet

werden, müssen vor

allem neben Bahnstrecken

und verkehrsreichen Straßen

besonders stabil und

sicher gebaut werden. Dagegen

können Innenzäune

als mobiler oder halbstationärer

Zaun zur Koppelunterteilung

einfacher ausgeführt

werden. Der Standardweidezaun

besteht in

der Regel aus Längspfählen

und Querverstrebungen.

Die Einzäunung sollte

eine erforderliche Höhe

grundsätzlich von mindestens

1,20 m haben oder

entsprechend 0,8 x Widerristhöhe

des größten Pferdes.

Bei einem Pferd mit

der Widerristhöhe von 1,70

m sollte der Zaun also eine

Mindesthöhe von etwa 1,40

m haben. Die Zaunpfähle

müssen mindestens, je

nach Bodenbeschaffenheit,

mit einem Drittel ihrer

Länge in den Boden eingegraben

werden, bis sie stabil

und fest stehen. Daraus

resultiert eine Gesamtpfahllänge

von mindestens 2,00

m bis zu 2,25 m.

Pfosten

Der Mindestdurchmesser

eines runden Holzpfahles

beträgt, je nach Erstellung

der Querverbindungen und

Pfostenlänge, zwischen 9

cm und 10 bis 12 cm. Wird

zum Beispiel ein zweireihiger

Elektro-Weidezaundraht

verwendet mit einer

Pfostenhöhe von 2,0 m und

einem Pfahlabstand von

etwa 4 m, so ist ein Holzpfahl

mit einem Durchmesser

von 9 cm ausreichend.

Wichtig sind die Eck- und

Torpfosten. Sie müssen relativ

hohe Zugkraft aufnehmen,

weshalb sie besonders

massiv zu gestalten

und gut zu versteifen sind.

Wenn Weichholz für den


Bauen

rund um den Stall

Pfahlbau verwendet wird,

sollten Rundpfosten angewendet

werden. da bei den

Vierkantpfosten die Imprägnierzone

an einigen Stellen

sehr eng ist und dadurch

die Langlebigkeit reduziert

wird - besonders

dann, wenn an diesen Stellen

sich natürliche Risse bilschlaghammer

eingeschlagen

werden, da sonst der

Pfahlkopf splittert und dadurch

die Langlebigkeit

deutlich verkürzt wird. Je

nach Bodenart und vorhandener

technischer Ausrüstung

werden die Pfosten

gesetzt, zum Beispiel mit

einem hölzernern Schlegel

den und dadurch zusätzlich

Wasser in den Holzkern

eindringen kann. Vierkantpfosten

werden gerne

bei der Erstellung von hölzernen

Querriegeln, bezogen

auf die Auflage, genommen.

Die Pfähle dürfen

nicht mit dem eisernen Voroder

einer Handramme. Bei

feuchtem Boden lassen

sich die Pfähle mit der

Frontladerschaufel eindrükken,

bei Steinen im Boden

oder beim Ausheben von

Pfostenlöchern mit einem

Spaten oder einem maschinengetriebenem

Erdbohrer

ist auf gutes Beistampfen

der ausgehobenen Erde

nach dem Setzen der

Pfähle zu achten. Professionelle

Zaunbaufirmen

nutzen zur Montage meist

eine leichte, am Traktor angebaute

Ramme, die die

Pfosten in den Boden

rammt.

Ein Abschrägen/Abschälen

des Pfahlkopfes leitet den

Niederschlag ab, vergrößert

aber die Wasseraufnahmefläche

des Holzes.

Wenn das gemacht wird,

muss ein Brett auf der Abschräge

befestigt werden,

was alle drei bis fünf Jahre

erneuert werden muss.

Sollten die Eck- oder Torpfosten

in Beton gesetzt

werden, ist darauf zu achten,

dass der Holzpfahl

durch den Beton führt,

damit sich keine Staunässe

bilden kann und dadurch

wegfault.

Weidetor

Weidetore und Durchlässe

in der Umzäunung sollen

leichtgängig, mit einer

Hand zu öffnen und zu

schließen sein. Zu empfehlen

sind abschließbare Tore,

um unbefugten Zugriff oder

Diebstahl zu erschweren.

Um die Weiden mit Maschinen

befahren zu können,

muss die Einfahrt mindestens

4 m breit sein. Am

einfachsten zu erstellen ist

das Stangentor (Rick). Es

besteht aus zwei oder drei

Rundhölzern, die am Torpfosten

aufliegen. Im praktischen

Einsatz, wenn täglich

Pferde von und zur

Koppel gebracht werden

müssen, ist das Rick ungeeignet:

So ist es unbequem,

mit dem Pferd am

Strick die Weide zu verlassen,

gleichzeitig die nachdrängende

Herde fernzuhalten

und dabei noch die

Querstangen wieder einzulegen.

Nicht viel besser in

der Handhabung sind die

Spiralfedern mit den Torgriffen,

die sich auf die erforderliche

Durchgangsbreite

dehnen lassen.

In der Praxis ist es vorgekommen,

dass Pferde sich

mit den Schweifhaaren in

diesen Spiralfedern verfangen

haben und aufgrund

der Stromschläge panisch

reagierten, weil sie sich

nicht befreien konnten. Eine

Alternative im Elektrozaunbereich

ist das verstellbare

Elektrotor.

Das leichte Grundgestell ist

eine verzinkte Stahlausführung,

die mit entsprechend

vier bis fünf Elektrobändern

versehen werden. Das Tor

ist von mindestens 3 m bis

maximal 4 m verstellbar.

Eine einfache und praktische

Lösung für massive

Außenzäune sind die verzinkten

Weidetore, die eine

Höhe um 1,10 m haben und

sich um 1 m verstellen lassen

können. Sie sind leicht

zu Bedienen und es bietet

sie fast jeder Stalleinrichter

für Pferde und Rinder an.


vom Reiter ...

... für den Reiter

Vereinbaren Sie

einen Termin unter

0171 / 6 30 44 22

Der Service mit

über 40jähriger

Reitsporterfahrung

KAISERS

SATTEL-SERVICE

K

www.kaiserssattelservice.de


Pferdegesundheit

– Anzeige –

Mit dem Frühling

kommen

die Plagegeister

Mit der ersten warmen Frühlingssonne sind auch Zecken und

Mücken wieder zum Vorschein gekommen. Die Plagegeister

sind nicht nur unangenehm, sie können auch Krankheiten übertragen.

Deshalb gilt: Rechtzeitig an Schutz für Ross und Reiter

denken.

„Wer sich selbst und sein Pferd schützen will, sollte frühzeitig

geeignete Schutzmittel besorgen“, rät Andreas Zettler, Geschäftsführer

von BALLISTOL. Stichfrei für den Menschen und

Stichfrei Animal für das Tier heißen die Produkte des niederbayerischen

Herstellers. Typisch für BALLISTOL: es wird viel

Wert auf die Verwendung natürlicher Stoffe gelegt. Um dennoch

nach Aufbringung einen sofortigen, ausreichenden und

dauerhaften Schutz für Mensch und Tier gewährleisten können,

ist die Verwendung eines synthetischen Repellents unumgänglich,

erläutert Zettler. Ätherische Öle wirken sehr zuverlässig

zur Abwehr von Mücken und Zecken. Leider verfliegen

diese sehr schnell. Deshalb wird ein Repellent hinzugefügt,

das eine langfristige Wirkung erzielt. Ballistol Stichfrei beinhaltet

neben hautpflegenden Komponenten (z.B. Mandel- oder

Jojobaöl) Repellentien wie Mandarinen-, Grapefruit-, Lavendelund

weitere Öle sowie Icaridin als synthetisches Repellent. Das

Mittel ist hautverträglich empfohlen und tropentauglich. Bei

Stichfrei Animal kommt der Wirkstoff IR3535 (auch bekannt als

EBAAP) neben vielen natürlichen Stoffen zum Einsatz. Die

Wirkdauer ist zwar etwas kürzer als bei Icaridin, dafür wirkt es

auch gegen Wespen, Bienen und Sandmücken. IR3535 ist insbesondere

für Tiere sehr gut verträglich und findet ebenfalls in

Mücken- und Zeckenschutz für Kleinkinder und Schwangere

Verwendung. Bisher sind in 20 Jahren des Gebrauchs keine

Nebenwirkungen bekannt geworden. Das Produkt wird von

einer Spezialrezeptur unterstützt, die zusätzlich zur Schutzwirkung

noch pflegende Stoffe ohne Fette auf das Fell und die

Haut des Pferdes bringt. Der natürliche Säureschutzmantel

wird nicht angegriffen.

Stichfrei Animal wirkt aufgrund der Spezialrezeptur äußerst

schonend und wurde dermatologisch mit „Sehr Gut“

getestet (Quelle: ballistol.de).

Hat eine Zecke doch einmal gebissen, ist diese nach den bekannten

Methoden zu entfernen. Wird die Wunde eines Bisses

mit dem bewährten und hochwertigen Tierpflegeöl Ballistol

Animal eingerieben, unterstützt dies aktiv die Wundheilung.

Wichtiger Hinweis: Öl niemals auf eine Zecke geben, die in der

Haut steckt.

„Wir bekommen für unsere Tierpflege- und Tierschutzprodukte

sehr viele positive Reaktionen

unserer Kunden“

weiß Zettler zu berichten,

sieht sein

Unternehmen

auch für diese

Saison gut aufgestellt

und

weist darauf hin,

dass insbesondere

in den Risikogebieten

in

Bayern der

Schutz gegen

Zecken nicht

früh genug beginnen

kann.

Wenn die Pollen fliegen

Man kann bei belasteten

Pferden im Frühsommer,

wenn sie auf die Weide

kommen, durch Einwirkung

von Blütenpollen oft eine

Spontanreaktion erkennen.

Auch in der Nähe von

Rapsanbau, also Mai / Juni

können Pferde intensiv reagieren.

Am Anfang verschwinden

die Symptome

gegen Herbst hin, aber je

mehr negative Veränderungen

im Bronchial- und Lungentrakt

vorhanden sind,

um so häufiger treten Probleme

auf. Irgendwann hustet

das Pferd dann nur

noch.

Aus einer allergischen Erkrankung

kann sich durch

die Dauerreizung der Atemwege

auch schnell eine

COB entwickeln. Die Einflüsse

die auf das Pferd einwirken

können unterschiedlich

sein, nicht jedes

Pferd reagiert auf die gleichen

Dinge wie :

– organischer Staub

– Blütenpollen

– Insekten

– Ammoniakgase

– Schimmelpilze

– Milben

– Pflegemittel

Ist so ein allergischer Anfall

heftig, können Begleiterscheinungen

wie Koliken

oder Kotwasser auftreten.

Auch das bekannte Kopfschütteln

(Headshaking)

hat oft einen allergischen

Hintergrund. Hautbilder wie

Ekzem mit starkem Juckreiz

und massiven Hautveränderungen

können einen

allergischen Ursprung haben.

So verhält es sich

auch mit den Augen, eine

Bindehautentzündung oder

auch ständig tränende

Augen fallen möglicherweise

gerade bei Ihrem

Pferd in den Allergiebereich.

Die vollen Hintergründe

kann man nur erfassen

wenn man einen Allergietest

durchführen lässt.

Der Hintergrund liegt wieder

mal im Immunsystem,

welches durch eine Überreizung

anfängt, gegen sich

selber zu arbeiten. Treten

durch Irritationen von

außen zugefügt, innere Probleme

wie Darmstörungen

oder Probleme mit dem

Stoffwechsel auf, wird das

Abwehrprogramm in seiner

Tätigkeit behindert und

fällt sozusagen aus dem

Rahmen. Vererbungen von

Vater oder Mutter sowie

den Großeltern des Pferdes

können weitergereicht werden.

Solch eine Vererbung

muss sich nicht gleich zeigen,

vielmehr entstehen die

Veränderungen nach und

nach und irgendwann brechen

sie auf und das Pferd

reagiert plötzlich auf z.B.

Pollen allergisch.

Hat das Pferd Kontakt mit

einem dieser Dinge und

22

reagiert allergisch, so

spricht man auch von einer

Kontaktallergie. Die Haut

reagiert dann extrem über

und es kann starker Juckreiz,

nässende Hautpartien,

Quaddelbildung und später

ein Ekzem entstehen.

Bei längerfristiger Schädigung

werden die tieferen

Hautschichten befallen und

es kann regelrecht zu

Zerstörungsprozessen der

Haut kommen (chronisches

Ekzem). Schnaub- Attacken

oder auch tränende Augen

gehören zu den häufigsten

Erstbildern. Oft reagieren

Pferde mit einer gewissen

Lichtscheue wenn sie den

Stall verlassen. Die Augenbindehaut

ist meist gerötet

und etwas geschwollen. Da

meist ein Juckreiz ausgelöst

wird, schubbeln sich

die Pferde mit der Kopfpartie

gerne an vorstehenden

Gegenständen. Wenn das


23

Pferdegesundheit

Nervensystem mit belastet

ist kann es auch zu Kopfschütteln

kommen. Sicherheitshalber

sollte das Erscheinungsbild

durch eine

Augenuntersuchung abgeklärt

werden, um auszuschließen,

dass es sich

nicht um eine Augenerkrankung

im eigentlich Sinne

handelt und nicht nur um

ein Allergiesymptom.

Die Symptome können

schleichender Natur sein,

aber auch plötzlich und in

vollem Umfang erscheinen.

Schleichende

Formen sind:

– Leistungstief

– vermehrtes Abschnauben

– ab und an Husten

– ein bisschen Nasenausfluss,

leicht weißlich

– Hautirritationen

– Lichtscheue

– tränende Augen

Der starke Anfall

zeigt sich durch:

– Verkrampfungen der

Bronchialmuskulatur

– starke Behinderung bei

der Atmung, Stoßatmung

– Geräusche während der

Atmung

– extreme Hustenanfälle

– allergisches Ekzem, starker

Juckreiz, Hautveränderungen

Folgende Kräuter

können unterstützen

und hilfreich sein:

Thymian wirkt: pilztötend,

antibakteriell, beruhigend,

desinfizierend, entzündungshemmend,

krampflösend,

allergiere-

schleimlösend,

gulierend

Zu seinem Anwendungsbereich

gehören u. a. Bronchitis,

Husten, Reizhusten,

Krampfhusten, Asthma, Kehlkopfkatarrh,

Luftröhrenkatarrh,

COB, Asthma, Allergie

Wollblume wirkt: entzündungshemmend,

keimtötend,

schleimlösend, entkrampfend,

atmungserleichternd,

fördert das Abhusten

von angesammeltem Sekret

Zu ihren Anwendungsbereichen

gehören u. a. Bronchitis,

Entzündungen der oberen

Luftwege, Asthma,

COB, Husten, Reizhusten,

Kehlkopfentzündung, Allergien

Salbei wirkt: antibakteriell,

entzündungshemmend,

krampflösend, schleimlösend,

antibakteriell, atmungserleichternd

Zu seinen Anwendungsbereichen

gehören u. a. Bronchitis,

Husten, Kehlkopfkatarrh,

COB, Allergien

Veilchen wirkt: abschwellend,

antibakteriell, beruhigend,

entzündungshemmend,

krampflösend,

schleimlösend, allergieregulierend

Zu ihrem Anwendungsbereich

gehören u. a. Bronchitis,

Husten, Reizhusten,

Atembeschwerden, Katarrhe

der oberen Luftwege,

COB, Allergie

Stiefmütterchen wirkt : antibakteriell,

blutreinigend,

entzündungshemmend,

Zu den Anwendungsbereichen

gehören u. a. Ekzem,

Hauterkrankungen, Stoffwechsel

Hamamelis wirkt : adstringierend,

beruhigend, entzündungshemmend

Zu den Anwendungsbereichen

gehören u. a. Analekzem,

Ekzem, Juckreiz,

Schuppen

Ihre Tierheilpraktikerin

Birgit Vaupel

www.kraeuterpferd.com

– Anzeige –

Fit in die Zuchtsaison mit

Die Monate März bis Juni sind in

der Pferdezucht geprägt von Deckterminen

und Fohlengeburten. Die

genetischen Voraussetzungen für

eine erfolgsversprechende Nachzucht

werden über die geschickte

Anpaarung von Stute und Hengst

geschaffen. Der Trächtigkeitsverlauf

selbst und die anschließende

Aufzucht kann in großem Maße

über die bedarfsgerechte Fütterung

von Stute und Fohlen beeinflusst

werden.

Ziel ist es, die Zuchtstute in eine

optimale Zuchtkondition zu brin-

gen, die sowohl die Versorgung des

Fohlens im Mutterleib und in der

Säugezeit ermöglicht als auch die

nötigen Reserven für die Stute

selbst schafft.

Nach der Säugezeit benötigt das

Fohlen ein Aufzuchtfutter, das insbesondere

im ersten Lebensjahr

die notwendigen Nährstoffe für

diese intensive Wachstumsphase

bereitstellt.

Mit deukavallo Zuchtmüsli steht

Ihnen hierfür das passende Ergänzungsfutter

zur Verfügung. Der

große Vorteil: Es kann sowohl für

die Stute in der Trächtigkeit und

Laktation als auch für das Fohlen

als Aufzuchtfutter eingesetzt werden.

Bei der Konzeption von deukavallo

Zuchtmüsli wurde großen

Wert auf eine hohe Verdaulichkeit

der Komponenten gelegt. Das eiweißreiche

Müsli sichert mit seinen

speziell auf die Zucht abgestimmten

Mineralstoff- und Vitamingehalten

die Zuchtkondition der Stute

und unterstützt in der Aufzucht eine

bestmögliche Entwicklung des

Fohlens.

Eingesetzt wird deukavallo Zuchtmüsli

ab dem 8. Trächtigkeitsmonat

in Ergänzung zur bisherigen

Krippenfutterration. Durch das beginnende

intensive Wachstum des

Fohlens im Mutterleib benötigt die

Stute ab diesem Zeitpunkt eine

spezielle Fütterung. Die tägliche

Menge deukavallo Zuchtmüsli

wird im Verlauf der Hochträchtigkeit

allmählich gesteigert und erreicht

in der Säugezeit zwischen

dem ersten und zweiten Monat

ihren Höhenpunkt.

Während der Laktation ist die Leistung

der Stute mit der eines Hochleistungspferdes

vergleichbar. Von

Natur aus wird die Stute immer

bestrebt sein, ihre

ganze Kraft und alle

verfügbaren "Mittel"

in die Milchproduktion

zu geben.

Werden hierfür

nicht genügend

Nährstoffe über das

Futter bereit gestellt,

baut die

Stute sehr stark ab

und startet mit einer mangelnden

Zuchtkondition in das neue Zuchtjahr.

Ab dem zweiten Laktationsmonat

sinkt die tägliche Milchleistung und

somit auch der erhöhte Nährstoffbedarf

der Stute allmählich. Für die

bedarfsgerechte Versorgung des

Fohlens bedeutet dies, dass die geringere

Milchmenge durch ein geeignetes

Aufzuchtfutter aufgefangen

werden muss. Die besonders

schmackhafte Rezeptur von

deukavallo Zuchtmüsli erleichtert

die Gewöhnung des Fohlens an

„feste Nahrung“ und versorgt es

mit allen wichtigen Nährstoffen

auch nach dem Absetzen. Bis zum

ersten Lebensjahr erreicht das

Fohlen ca. 90 % seiner adulten Widerristhöhe

und ca. 60 % seiner

adulten Körpermasse. deukavallo

Zuchtmüsli bietet dem Fohlen in

dieser intensiven Aufzuchtphase

die bestmögliche Unterstützung für

eine gesunde Entwicklung.

Weitere Informationen zum deukavallo

Zuchtmüsli finden Sie auf

www.deukavallo.de oder erhalten

Sie bei Ihrem deukavallo Beratungsdienst

deukavallo@deutschetiernahrung.de


Veranstaltungen

– Anzeige –

Viele träumen seit Kindertagen

davon, das Glück der Erde auf

dem Rücken der Pferde zu erleben.

Beruflich und privat ergaben

sich zunächst andere

Wege. Aber: aufgeschoben ist

nicht aufgehoben. Ob zum

Reiten, Fahren, Versorgen,

Züchten, Beobachten, Geld

verdienen, Coaching, Therapie:

ein Einstieg mit Pferden ist

in jedem Alter möglich.

Die Kölner Pferde-Akademie

bietet einen Spezialkurs für

Neu-Interessierte von 18-80

Jahren an - in entspannter Atmosphäre,

damit der Basis-

Spaß garantiert ist :-) Also

keine Berührungsängste auch

Männer, Ü50, Wiedereinsteiger!

Erhaltet schlüssige Ant-

Pferdeführerschein

Einstiegs-Qualifikation für Erwachsene

worten und detaillierte Anleitungen

direkt auf neuestem Erkenntnisstand

und übt unvoreingenommen

und in Ruhe:

Die Kommunikation der Pferde

untereinander verstehen ler-

Pferdeführerschein

Einstiegsqualifikation für Erwachsene

19.–24.8.2019 in Montabaur

Tel. 02261 9691353

www.koelnerpferdeakademie.de

nen, um mit ihnen selber gefahrlos

umzugehen. Welche

Ausrüstungsgegenstände

braucht man (nicht), wie wirken

sie und wie passen sie

richtig? Ein bisschen Mitsprechen

im Hinblick auf Farbe,

Rasse und Abzeichen muss

sein, wie auch auf Anatomie.

Wie führe ich ein Pferd (vor)

und wie erkenne ich seine

Qualitäten? Pferdefütterung

hat nicht nur etwas mit Ernährung,

sondern auch ganz viel

mit Gesundheit, Bewegung

und Unfallverhütung zu tun,

das Gleiche gilt für innovative

Haltungsverfahren. Wie beurteile

ich den Gesundheitszustand,

welche Anzeichen deuten

auf Erkrankungen und Verletzungen

hin und welche

Erste-Hilfe-Maßnahmen sind

notwendig?

Kostenloses Infomaterial

02261 9691353 oder buero@

koelnerpferdeakademie.de

Sa. 11.5.

24

1. Frühjahrsjagd in Gundelsdorf,

Jagdherrin Gabi Westphal-Bierl –

Info: www.schleppjagd.de

So. 19.5. Südwest-Renntermine, Karlsruhe –

Infos: www.suedwest-verband.de

Do. 30.5. – So. 2.6. Südwest-Renntermine – Frühjahrs-

Meeting, Iffezheim. Infos: www.suedwest-verband.de

Sa. 1.6. u. So. 2.6.

So. 2.6.

Ländliches Reitturnier beim Reitund

Fahrverein Külsheim e.V. – An

diesem Wochenende finden insgesamt

21 WBO und LPO Prüfungen

bis zur Kl. L statt. Die sportlichen

Höhepunkte sind am Samstagnachmittag

die Punktespringprüfung

Kl. L mit Joker und am Sonntagvormittag

2 L-Dressuren, sowie

eine Springprüfung Kl. L mit Siegerrunde

am Nachmittag. Für das leibliche

Wohl wird wieder bestens gesorgt.

Neben einem umfangreichen

Essensangebot bieten wir von 6.00

Uhr bis 10.00 Uhr ein reichhaltiges

Frühstücksbuffet an. Kaffee und

Kuchen gibt es ganztägig. Alle Pferdefans

und Sportbegeisterte sind

recht herzlich zu unserem Reitturnier

eingeladen!

Meutepräsentation in Ludwigsburg.

Info: www.schleppjagd.de

IBAN

BIC

Sie möchten unseren Abonnenten-Service nutzen?

Füllen Sie bitte diesen Abschnitt aus und faxen an 06023/50493-99

1 Heft

Kto. Inhaber

ABONNENTEN-SERVICE

Ich möchte „Pferde in Bayern“ jeden Monat direkt zu mir nach Hause

geschickt bekommen.

Bitte schicken Sie mir an folgende Adresse:

Name

Straße

Plz. / Wohnort

Telefon

Datum / Unterschrift

Ich bin einverstanden, dass

Porto- und Verpackungskosten

in Höhe von 45,– € 1 x jährlich

im voraus von meinem Konto

abgebucht werden.

Fränkische

Vierkampfmeisterschaften

Pferdezentrum in Franken

Vom 13. - 14. April fanden

die Fränkischen Meisterschaften

der Vierkämpfer am

Pferdezentrum in Ansbach

statt. Zunächst mussten die

Teilnehmer bei frostigen

Temperaturen einen Geländelauf

absolvieren. Die anspruchsvolle

Strecke direkt

am Pferdezentrum verlangte

den Sportlern einiges ab,

wobei trotzdem gute Zeiten

gelaufen wurden. Anschließend

folgten die Dressurwettbewerbe

am Pferdezentrum

in Ansbach. Diese sind

beim Vierkampf besonders

spannend, da zwei der vier

Teilnehmer jeder Mannschaft

nicht mit eigenen, sondern

mit zugelosten Pferden der

anderen Mannschaften starten

müssen. Die Schwimmwettbewerbe

wurden bereits

ab 7.00 Uhr am Sonntagmorgen

im Ansbacher Aquella-

Bad ausgetragen. Am Sonntag

Mittag stand dann die

letzte Disziplin, das Springreiten

im Mittelpunkt, wobei

die Teilnehmer in allen Altersklassen

gute Leistungen

zeigten. Den Titel des Fränkischen

Mannschaftsmeisters

der Klasse A sicherte sich

das Mixed Team Herrieden -

Großwelzheim bestehend

aus Annika Beckler, Pia Plohmer,

Nila Tolksdorf und Kira

Zipf unter der Regie von

Mannschaftsführerin Thabea

Stöhr. Auf Rang 2 konnte

sich das Mixed Team I (Leoni

Großberger, Ida Hammerand,

Sophie Püttner, Mannschaftsführerin

Petra Püttner)


25

Sonstiges

platzieren. Den 3. Platz erreichte

das Mixed Team II (

Antonia Dörfler, Jona Lea

Gebhardt, Anna Gößl, Anne-

Marie Thurner, Mannschaftsführerin

Andrea Kießling) Der

Fränkische Titel in der Einzelwertung

ging, wie im vergangenen

Jahr an Sophie Püttner,

die somit den Titel zum

3. Mal in Folge gewinnen

konnte. Sophie lieferte

zudem in allen 4 Disziplinen

das beste Ergebnis ab, was

die hervorragende Leistung

der Ausnahmesportlerin unterstreicht.

Die Silbermedaille

gewann Pia Plohmer, Bronze

ging an Jona Lea Gebhardt.

Erstmalig wurden auch im

Bambini

Nachwuchsvierkampf Medaillen

vergeben. Mannschafts-meister

wurde hier

das Team der Pferdefreunde

Frankenhöhe mit Alisa Ernstheim,

Jana Pirner, Julia Weiskopf,

Neele Zeller und Mannschaftsführerin

Maria Berner-

Leis. Rang 2 belegte das

Mixed Team Herrieden-Burgoberbach

(Johannes Beckler,

Julia Fries, Lara Rickert, Lea

Scherb mit Mannschaftsführerin

Thabea Stöhr) Der 3.

Platz ging an die Mannschaft

des RFV Schloß Thurn (Lilian

Herzog, Cosima Hornung,

Luca Leonie Nagengast,

Mannschaftsführerin Simone

Hornung). In der Einzelwertung

gewann Julia Weiskopf

Gold. Silber ging an Alisa

Ernstheim, Bronze an Julia

Fries.

Neben den Meisterschaften

wurden auch in zwei weiteren

Altersklassen Einzel- und

Mannschaftswertungen ausgetragen:

Im Bambini-Vierkampf

siegte Jule Hornung

(Mixed Team Burgoberbach-

Schloß Thurn) vor Helene

Rudolph und Fenja Gomolka

in der Einzelwertung. Das

Team Burgoberbach-Schloß

Thurn gewann zudem auch

den Mannschaftswettkampf

(Jule Hornung, Helene Rudolph,

Amelie Sperber,

Mannschaftsführerin Rebecca

Oeder) Platz 2 belegte

die Mannschaft des RFV

Kulmbach (Katharina Frosch,

Marie Hildner, Ella Müller,

Kate Pitroff, MF: Ute Gack

und Vivien Schramm) Rang

3 ging an das Team des RFV

Sparneck (Patricia Brauner,

Alexa und Felicia Kießling,

Clara Vierthaler MF: Franziska

Gmach). Bei den Erwachsenen

siegte das Team

Burgoberbach II (Theresa

Hübner, Lea Kraft, Carina

Müller, Friedrun Wagner, MF:

Sabrina Beck) Platz 2 erreichte

das Mixed Team Dettelbach-Sparneck

(Fabiola

Bernhardt, Yvonne Brauner,

Franziska Gmach, Alexandra

Rügamer, MF: Moritz

Gmach) In der Einzelwertung

freute sich Friedrun Wagner

über den Sieg. Platz 2 be-

legte Franziska Gmach,

Rang 3 ging an Theresa Hübner.

Eine zusätzliche Ehrung

erhielten die Teilnehmer jeder

Altersgruppe, die in den Einzeldisziplinen

das beste Ergebnis

erzielen konnten. Der

Wanderpokal für das beste

Mannschaftsbild in der Dressur

ging an das Team Burgoberbach

II, über den

Fairness-Pokal freuten sich

A-Vierkampf Meisterschaft

die Teilnehmer der Pferdefreunde

Frankenhöhe.

Alle Ergebnisse sind unter

www.pferdezentrum-franken.de

zu finden. Im Rahmen

der Meisterschaftsehrung

wurde das Vierkampfteam

Franken I (Annika Beckler, Pia

Plohmer, Leoni Großberger

und Nila Tolksdorf) mit der

Bronzenen Verbandsehrung

für den Gewinn der Bayerischen

Mannschaftsmeisterschaft

des Vorjahres ausgezeichnet.

Annika Beckler und

Julia Weiskopf erhielten

zudem die bronzene Verbandsnadel

für den Sieg in der

Einzelwertung der bayrischen

Meisterschaft. Als Schirmherrin

gratulierte Frau Gabriele

Topf den Sportlern und zeigte

sich sehr beeindruckt von den

vielseitigen Leistungen, die sie

an beiden Wettkampftagen

mitverfolgte. Vorstandsmitglied

Johann Sedlmeier

dankte allen, die zu einem

guten Gelingen der Meisterschaft

beigetragen haben.

Wir sind für Sie da –

schreiben Sie uns!

Liebe Vorstände, Pressesprecher

und Reitstallbesitzer,

regelmäßig erhalten Sie unsere PFERDE

IN BAYERN monatlich zur Auslage.

Da es uns wichtig ist, inhaltlich eine optimale

Mischung für die unterschiedlichen

Interessen unserer Leserinnen und

Leser zu erreichen, sprechen wir Sie heute

an.

Lassen Sie uns Ihre Veranstaltungen

(Lehrgänge, Reiterabzeichen,

Turnierereignisse,

Jubiläen) als Termin

oder als Bericht zukommen.

Wir sind daran in- teressiert,

diese für Sie zu veröffentlichen.

„Heißes Eisen“ oder wollen

Sie sich mal etwas von der

Seele reden?

Auch das interessiert unsere

Redaktion!

Wir wollen Ihr „Sprachrohr“ sein, Entwicklungen

hinterfragen und in positiver Hinsicht

beschleunigen. Dabei möchten wir

Reiterinnen und Reiter aller Sparten ansprechen.

Als unabhängige Fachzeitschrift sind wir in

unserer Berichterstattung frei. Gerne wollen

wir zu Diskussionen anregen: Aktuell,

sachlich, kritisch, optimistisch und auch

mal provokativ.

Sie erreichen unsere Redaktion per Mail

unter medienservice@pferdeinbayern.de

und telefonisch unter 06023/50493-0

Wir freuen uns auf Ihre Zuschriften!

Ihr TEAM von Pferde in Bayern


Regeln zur Anzeigenschaltung

Fotoanzeigen

Gewerbliche Fotoanzeigen können nur gegen eine Bearbeitungsgebühr

von 20,00 € aufgegeben werden, da sonst keine Veröffentlichung

erfolgt.

Wir verarbeiten Farb- und schwarz-weiß Fotos in allen Formaten bis

DIN A4 (nur Originale, keine Kopien). Liefern Sie Ihr Foto als Daten,

kann dies entweder im Tiff- oder als hochauflösendes Jpg-Format

(mit möglichst 300 dpi) an uns gesand werden.

Wiederholung der Fotoanzeigen nur gegen Einsendung der o.g. Gebühr

und unter Angabe der Anzeigennummer. Fotos werden nur

gegen adressierten und frankierten Rückumschlag zurückgesandt.

Deckanzeigen

Standarddeckanzeigen (Größe: 110 mm x 90 mm) können gegen

eine Gebühr von 50,00 € geschaltet werden (Gebühr der Anzeige

beifügen da sonst keine Veröffentlichung erfolgt).

Gestaltete Deckanzeigen werden wie Werbeanzeigen abgerechnet

! Es gilt untenstehende Preisliste.

Coupon für private Kleinanzeigen

Private Kleinanzeigen

Private Kleinanzeigen die über unsere Homepage geschaltet werden

sind kostenfrei! Schriftlich eingesandte Anzeigen werden gegen

eine Gebühr von 5,-€ veröffentlicht. Anzeigenannahme per Post

oder Fax. Die Anzeigentexte werden nicht gespeichert, bei Bedarf

noch einmal einsenden. Bei privaten Kleinanzeigen wird nur die

Telefonnummer abgedruckt.

Privat sind Anzeigen nur dann, wenn es sich um eine Gelegenheitsanzeige

handelt und nach Erfolg ihren Zweck erfüllt hat. Gewerblich

sind alle Anzeigen wie z.B. Reitunterricht, Beritt, Boxen/Sommerweiden,

Immobilienangebote, Vermietungen und Pferdehandel, etc.,

das heißt sämtliche Dienstleistungen, Vermietungen und Handel.

Siehe hierzu Regeln Werbeanzeigen.

Werbeanzeigen

Werbeanzeigen müssen schriftlich aufgegeben werden.

Eine Veröffentlichung erfolgt nur gegen Vorauszahlung oder

Einzugsermächtigung

Impressum

Herausgeberin: Medienservice 26

Kaiser e.K.

Erscheinungsweise: monatlich

Verbreitete Auflage: 18.000 Exemplare

Anzeigenschluss ist der

15. eines jeden Monats

Verbreitung: Hauptsächlich im

PLZ-Bereich 63 / 80–97

Gesamtgestaltung & Layout:

Medienservice Kaiser e.K.

Verlags- und Postanschrift:

Medienservice Kaiser

Dieselstraße 7

63755 Alzenau

Tel. 06023/50493-0

Fax 06023/50493-99

Hinweis: Kein Teil dieser Zeitschrift darf

ohne schriftliche Genehmigung des

Verlages in irgendeiner Form reproduziert

werden.

Für unverlangt eingesandte Manuskripte

und Bilder übernimmt der Verlag keine

Gewähr. Rücksendung und Beantwortung

von Leserbriefen erfolgt nur, wenn Rückporto

beiliegt. Namentlich gekennzeichnete

Beiträge geben nicht unbedingt die

Meinung des Verlages wieder.

Bei Nichterscheinen durch höhere Gewalt

oder Streik kein Entschädigungsanspruch.

Anzeigentext:

Vorname / Name

Straße

Plz. / Wohnort

Tel.

Kto.-Inhaber

Name Kreditinstitut

IBAN

BIC

Unterschrift

Den Kostenbeitrag von 5.- € habe ich in Bar od. Scheck beigefügt.

Fotoanzeige (nur Zubehör, keine Pferde)

Den Kostenbeitrag von 20,- € habe ich in Bar od. Scheck beigefügt.

Ich bitte um die Zusendung eines Belegexemplares.

Den Kostenbeitrag von 3,00 € habe ich in Briefmarken beigefügt.

Datum und Unterschrift

(generell keine Boxenanzeigen, Vermietungen, Immobilien usw.

Boxen-, Offenstall- oder Dienstleistungs-Anzeigen werden kommentarlos gestrichen.)

Bitte senden Sie den Coupon per Post an:

Medienservice Kaiser · Dieselstr. 7 · 63755 Alzenau

oder faxen ihn an: 0 60 23 / 5 04 93-99

Achtung! Die Kleinanzeigenschaltung auf unserer

Homepage www.pferde-rhein-main.de erfolgt kostenlos.

Bitte beachten Sie:

Veröffentlichung nur gegen Vorausscheck oder Bankeinzug.

Preisliste für Werbeanzeigen

1-spaltig = Breite 42,6 mm

2-spaltig = Breite 87,2 mm

3-spaltig = Breite 131,8 mm

4-spaltig = Breite 176,4 mm

5-spaltig = Breite 221 mm

1-spaltig = 1,20 € x mm Höhe

2-spaltig = 2,40 € x mm Höhe

3-spaltig = 3,60 € x mm Höhe

4-spaltig = 4,80 € x mm Höhe

5-spaltig = 6,00 € x mm Höhe

ist der Anzeigenpreis

(zzgl. 19% Mwst.)

Wie errechne ich den Preis einer Werbeanzeige?

Um den Preis einer Anzeige zu errechnen, misst man die Höhe

der Anzeige in mm und multipliziert diese mit der Anzahl der gewünschten

Spalten, (zzgl. 19% Mwst ) = Anzeigenpreis

Die Mindesthöhe einer Anzeige beträgt 30 mm! Ab einer Schaltung

von 3 Monaten gewähren wir auf jede Anzeige 10% Rabatt !

Redaktionsschluss Nächster Redaktionsschluss für die Juni-Ausgabe ist der 15. Mai 2019

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine