VERITAS_26.2019

oberkircher

Kennzeichen B

HOBBY AUF ZWEI RÄDERN:

THEO HUND LIEBT DAS FAHRGEFÜHL

AUF DEM MOTORRAD

Natürlich zieht das Straßburger Münster den Blick

an. „Da drüben“, sagt Theo Hund (63) und zeigt

ins dunstige Rheintal. Dann schaut er über den

Haslacher Sommerbuckel und jetzt sprudelt

es aus ihm heraus. Er erzählt von der Trockenheit im

letzten Sommer, wie tief die Reben wurzeln und wie der

Berg vor der Flurneuordnung ausschaute. Hier ist er sehr

gerne, manchmal mit Frau oder Freunden und einer Flasche

Wein. Theo Hund weiß alles über Wein und Reben, oder fast

alles. Das verwundert nicht. Er war früher selbst mal Winzer

im Nebenerwerb und begann vor langer, langer Zeitbei den

Oberkircher Winzern als kaufmännischer Angestellter.

20 Jahre später wechselte der gelernte Großhandelskaufmann

zu Weinland Baden.* Hatte er vorher direkt mit

Fachhandel, Gastronomie und Endverbraucher zu tun, sind

jetzt die Entscheider des Lebensmitteleinzelhandels seine

Ansprechpartner. „Ich bin die Schnittstelle“, sagt er, das

Gebiet, das er betreut, ist riesig. Knapp 60 Prozent der

Weine bleiben in Baden-Württemberg, der Rest geht nach

Hessen, Bayern und in die anderen Bundesländer. Mit einem

Kollegen kümmert er sich darum, dass die Weine von

Weinland Baden in die Regale kommen und Erfolg haben,

wie zum Beispiel die Collection-O-Serie der Oberkircher

Winzer. Große Freude hat er auch mit dem Motorrad. Die

Geschichte geht so, dass er schon als junger Bursche

Motorrad fahren wollte, aber der Vater es nicht erlaubte. Der

sagte ihm klipp und klar, ich bezahl’ dir den Autoführerschein,

aber wenn du Motorrad fahren willst, dann geb

ich dir gar nichts. Theo Hund machte also nur den Autoführerschein,

was er bedauerte. Pünktlich zum Vierzigsten

überraschte er alle, denn er hatte heimlich den Motorrad-

führerschein gemacht. Die erste Maschine war eine Yamaha,

dann sattelte er um auf BMW mit ihrem typischen Boxersound.

Jetzt stimmt das Fahrgefühl und allein oder mit

Kumpel Marco oder mit seiner Frau Moni fährt er auf die

„Hausstrecke“ Oppenauer Steige und Schwarzwaldhochstraße

oder weiter weg. „Das ist seine Leidenschaft, das ist

gut!“, sagt seine Frau. Was liebt Theo Hund am Motorradfahren?

„Das Motorradfahren“, sagt er. Acht Stunden im

Sattel sind für ihn ein Genuss. Er schwärmt von Touren durch

Polen und die Slowakei und von Kroatien und Sardinien.

Landschaften und Städte sind schön, aber das Fahren ist

immer das Wichtigste. Witzigerweise fährt die Heimat

immer mit. Auf dem Kennzeichen steht neben dem D ein

B im gelben Kreis. Logisch, B wie Baden. In sechs Monaten

wird er nach 46 Jahren Arbeit in Rente gehen. Und dann?

„Eine Tour durch die Provence wäre schön.“ Südfrankreich

und die Seealpen sind ihm in guter Erinnerung geblieben.

Aber da gibt es noch mehr in seinem Leben. Der Musikverein,

die Brennerei (Kirschwasser etc.), Wanderungen und

Radtouren mit Frau Moni und die Enkel werden seinen

Unruhestand ganz sicher begleiten. Die BMW ist alles, aber

nicht jeden Tag.

* Weinland Baden ist eine Vertriebsorganisation mit Sitz in Freiburg,

die für die Oberkircher Winzer und sieben weitere Winzergenossenschaften

ein gebündeltes Sortiment an Wein, Winzersekt sowie

Edelbränden vertreibt. www.weinland-baden.com

13

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine