RechtuGeld2017

MagazinverlagBremen

Herbst/Winter 2017

RECHT&GELD

RECHTSANWÄLTE, NOTARE UND STEUERBERATER

BREMEN

2,80 €

Großes

Verzeichnis:

Anwälte und

Notare

Endspurt starten

Tipps zum Steuern sparen

Rechtzeitig regeln

Erbrecht und Testament

Richtig anlegen

100000220898

Aktie, Fond oder Immobilie?

100000220898


Warum

Nettolohnoptimierung?

Erhöhung Nettolohn der Mitarbeiter

Einsparung Lohnkosten für Arbeitgeber

Mitarbeiterbindung / -motivation

Neue Mitarbeiter gewinnen

!

Arbeitgeber können ihren Mitarbeitern Leistungszuwendungen anbieten, die den Nettolohn erhöhen, ohne höhere

Personalkosten zu verursachen. Dazu nutzen wir den gesetzlichen Gestaltungsspielraum, der in mehr als 20 Lohnbereichen

steuerfreie, pauschal besteuerte und sozialversicherungsfreie Arbeitgeberleistungen zulässt.


Sparen Sie aktiv Steuern und Sozialversicherungsabgaben

Telefon 0421 - 59 58 60

Das Erstgespräch inkl. einer Potenzialanalyse ist für Sie kostenlos!

Idee & Gestaltung // brandfisher.de

Vergleichsrechnungen:

Sicht Arbeitgeber: Sicht Arbeitnehmer:

Personalkosten bisher: 2.802,67 €

Nettobetrag bisher: 1.538,52 €

Personalkosten neu: 2.586,24 € Auszahlungsbetrag neu: 1.640,00 €

Ersparnis monatlich: 216,43 € Mehr Netto monatlich: 101,48 €

Ersparnis jährlich: 2.597,16 € Mehr Netto jährlich: 1217,76 €

2

sauer+windhorst

Steuerberatung

Industriestraße 37

28199 Bremen

Telefon 0421 - 59 58 60

Telefax 0421 - 59 58 622

info@sauwind.de

www.sauwind.de


EDITORIAL

Aktien und Fonds,

Wertmetalle oder

doch Immobilien?

Sie haben ein wenig Geld auf der hohen Kante und wollen etwas

für Ihre Rente tun, wissen aber nicht, wohin damit? Lieber in

Aktien und Fonds oder doch in Gold sowie andere Wertmetalle

investieren – oder am besten doch gleich in Immobilien? Es stellt sich

derzeit für viele die Frage, mit welcher Strategie trotz der aktuell niedrigen

Zinsen die beste Rendite erzielt werden kann. Auf welche Gesetze

muss ich dabei achten und wie kann ich an der einen oder anderen

Stelle eventuell Steuern einsparen? Im neuen „RECHT & GELD“ geben

zahlreiche Experten Tipps zu diesen Themen. Sie informieren darüber,

welche Risiken und Chancen die verschiedenen Formen der Geldanlagen

bieten und wie sie sich gewinnbringend kombinieren lassen. Es

geht zudem darum, worauf bei der Kündigung von Arbeitsverhältnissen

– für Arbeitnehmer und Arbeitgeber – zu achten ist und wie Unternehmer

ihre Nachfolge organisieren können. Hinzu kommen noch die

Themenkomplexe „Erbrecht und Testament“, „Kinder im Steuerrecht“

sowie „Verbraucherschutz“ und „interdisziplinäre Ansätze“.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen von „RECHT & GELD“.

IMPRESSUM

RECHT & GELD

BREMEN

Herausgeber & Verlag:

WESER-KURIER Mediengruppe,

Eine Anzeigen-Sonderveröffentlichung

der Magazinverlag Bremen GmbH,

Martinistraße 43, 28195 Bremen

Geschäftsführer: Volker Schleich

Telefon: 04 21 / 36 71-49 90

E-Mail: info@magazinverlag-bremen.de

Redaktion: Martin Märtens (V.i.S.d.P.), Kristina Wiede

Gestaltung: B.O. Beckmann

Anzeigen: Volker Schleich (verantwortlich), Susanne Franke,

Dieter Kück, Norbert Wätjen

Auflage: 35.000 Exemplare

Kostenlose Verteilung an ausgewählte Haushalte

und zusätzlich an über 2.000 Auslagestellen in Bremen

Druck: L. N. Schaffrath GmbH & Co. KG, Geldern

Urheberrechte: Der Nachdruck von Beiträgen ist nur mit

Genehmigung des Verlages und mit Quellenangabe gestattet.

Titelbild: Fotolia

Foto: fotolia

3


INHALT

STEUERN

Lohnender Endspurt 6

Tipps vom Bund der Steuerzahler:

Das sollte in 2017 noch erledigt werden

ARBEITSRECHT

Die Weichen stellen 8

Trentmann – Rechtsanwälte und Notare: Umstrukturierungen

von Unternehmen als Chance begreifen

Kündigung geplant/erhalten? 10

Kanzlei Buroh & Steinhauer: Worauf Arbeitgeber und

Arbeitnehmer bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses

achten sollten

WIRTSCHAFTSPRÜFUNG / BERATUNG

Komplexe Fragestellungen

ganzheitlich lösen 12

FIDES: Norddeutschlands führende mittelständische

Prüfungs- und Beratungsgesellschaft

STEUERRECHT

Verdacht auf Steuerstraftat? 14

Im Zweifelsfall unverzüglich reagieren: Fachanwälte der

Kanzlei Büsing, Müffelmann & Theye bieten kompetente

Beratung und Vertretung in Betriebsprüfungsverfahren

Alles aus einer Hand 16

Von Unternehmensnachfolge bis Steuerstrafverfahren:

Rechtsanwaltsgesellschaft RSM legal gibt Steuer- und

Rechtsberatung für Firmen und Privatpersonen

Kinder im Steuerrecht 18

Experten der Hanseatischen Steuerberaterkammer Bremen

erklären, wie Eltern einen Teil der Kosten steuerlich geltend

machen können

Kosten minimieren,

Nettoauszahlungen steigern 19

Steuerberatung Sauer+Windhorst:

Wie Arbeitgeber ihre Mitarbeiter von steuerbegünstigten

Zuwendungen profitieren lassen können

Fotos: fotolia

4


INHALT

ERBRECHT

Generationswechsel im

Unternehmen frühzeitig planen 20

SIEMER+PARTNER: Was Unternehmer bei einer

systematischen Nachfolgeregelung beachten sollten

Keine Angst vor

Jahresabschlussprüfung 22

SIEMER+PARTNER: Wenn der Wirtschaftsprüfer

zum Steuercoach wird

Regelungsmöglichkeiten

für schwierige Lebenssituationen 24

Erbrecht und Testament: Die Kanzlei Dr. Mahlstedt & Partner

berät zur Vorsorge

KAPITALANLAGE

Unternehmer stehen

weiterhin auf Gewinnerseite 26

Bankhaus Plump: Analysten erwarten für 2018 und 2019

steigende Unternehmensgewinne

Überzeugend auf ganzer Linie 27

Baufinanzierungen auf dem Prüfstand: Stiftung Warentest

zeichnet Finanzdienstleister Dr. Klein mit Bestnoten aus

Ausschließlich auf der

Seite der Verbraucher 28

Kanzlei Dr. Ehlers vertritt Kunden von Banken,

Versicherungen und Konzernen

Zukunftsmarkt Pflegeimmobilie 30

Specht Gruppe: Warum Kapitalanlagen in Pflegeimmobilien

langfristig hohe Renditen erzielen

Der Schlüssel zum Erfolg 32

Versicherungskontor: Ökologisch und sozialverträglich

anlegen – früh beginnen, effektiv sparen

Bruchlandung abwenden 34

Kanzlei KWAG: Wie geschädigte Anleger in

Flugzeug- und Schiffsfonds ihr Kapital retten können

RUBRIKEN

Editorial 3

Impressum 3

Rechstanwälte und Notare 36

Körperschaft des öffentlichen Rechts

www.stbkammer-bremen.de

Hanseatische Steuerberaterkammer Bremen

Ihr Problem:

zu viel Steuern?

zu wenig Ertrag?

kein Überblick

über ihre Finanzen?

Die Lösung:

Der Steuerberater

5


STEUERN

Endspurt für Steuersparer

Tipps vom Bund der Steuerzahler: Das sollte in diesem Jahr noch erledigt werden!

Wer jetzt noch schnell seine Abgabenlast für 2017 optimieren möchte, sollte die letzten Wochen des Jahres zum

Steuerendspurt nutzen. Bei schlauer Planung können Ausgaben noch in dieses Jahr vorgezogen oder bewusst ins

neue Jahr verschoben werden – so lassen sich womöglich Steuern sparen. An was Arbeitnehmer, Unternehmer,

Rentner, Sparer oder Vermieter jetzt denken sollten und welche Anträge bares Geld wert sind, erklärt der Bund der

Steuerzahler (BdSt).

6

►►

Belege sortieren – Getrennte

Zuordnung nach Jahren

Viele Steuerzahler sammeln Belege und Quittungen

für Fachbücher, Anschaffung oder Reinigung

der Berufsbekleidung oder Rechnungen

für Fortbildungsmaßnahmen und Handwerkerleistungen.

Es ist empfehlenswert, die Belege

nach Jahren ordentlich zu trennen. Dies hat den

Vorteil, dass die Unterlagen beim Anfertigen

der Einkommensteuererklärung nicht erst aufwendig

sortiert werden müssen. Bei zu großem

Durcheinander besteht die Gefahr, dass ein

Beleg aus dem Jahr 2017 zwischen die neuen

Belege für das Jahr 2018 rutscht und daher bei

der Steuererklärung 2017 vergessen wird. Wird

dieser Beleg erst später gefunden, kann der

Steuerbescheid für das Jahr 2017 womöglich

nicht mehr geändert und die Ausgabe somit

nicht steuermindernd berücksichtigt werden.

►►

Verjährungsfristen beachten!

Wer zu lange wartet, riskiert seine Steuererstattung:

Nicht alle Steuerzahler sind verpflichtet,

eine Einkommensteuererklärung abzugeben. Angestellte

Singles ohne sonstige Einkünfte oder

Arbeitnehmer-Paare mit der Steuerklasse 4/4

brauchen meist keine Einkommensteuererklärung

abgeben. Sie können jedoch freiwillig eine

Steuererklärung beim Finanzamt einreichen. Dies

lohnt sich, wenn mit einer Steuererstattung, z. B.

wegen eines langen Fahrtwegs zur Arbeit, gerechnet

werden kann. Das Gesetz räumt diesen

Steuerzahlern vier Jahre für die Abgabe der Erklärung

ein. Danach wird die freiwillige Einkommensteuererklärung

vom Finanzamt nicht mehr

akzeptiert und die eventuelle Steuererstattung ist

verschenkt. Die Erklärung für das Jahr 2013 muss

daher grundsätzlich bis zum 31. Dezember 2017

beim Finanzamt eingereicht werden.

►►

Demnächst Rentner oder

in Elternzeit? – Ausgaben

vorverlegen

Steht schon jetzt fest, dass der Steuerzahler

im Jahr 2018 wesentlich niedrigere Einkünfte

erzielt, können Ausgaben noch ins Jahr 2017

vorgezogen werden. Dies ist etwa sinnvoll, wenn

der Steuerzahler zu Beginn des Jahres 2018 in

Rente geht oder die Elternzeit ansteht. Wird

im Jahr 2018 keine oder nur noch wenig Einkommensteuer

gezahlt, können die Ausgaben

unter Umständen nicht mehr steuermindernd

nutzen. Wer entsprechende Ausgaben ins Jahr

2017 vorzieht, kann diese noch bei der Steuererklärung

2017 ansetzen und so die Steuerlast

drücken. Zu denken ist etwa an das Vorverlegen

von Handwerkerleistungen oder das Vorziehen

von Werbungskosten wie zum Beispiel der Kauf

von Fachbüchern.


STEUERN

Fotos: Mär

Im Endspurt kann noch einiges an Steuern eingespart werden.

►►

Gesundheitskosten – Kosten

bündeln

Kosten für Zahnersatz, Brillen, Kuren und Zuzahlungen

zu Rezepten können bei der Einkommensteuererklärung

als außergewöhnliche Belastungen

berücksichtigt werden. Das gilt jedoch

nur, wenn die zumutbare Eigenbelastung überschritten

wird. Diese ist unterschiedlich hoch

und richtet sich nach der Höhe des Einkommens,

dem Familienstand und der Anzahl der

Kinder (Details zur Berechnung der zumutbaren

Eigenbelastung enthält § 33 Einkommensteuergesetz).

Bei einer Familie mit zwei Kindern und

einem Gesamtbetrag der Einkünfte von 40.000

Euro wird der zumutbare Eigenanteil beispielsweise

bei 1.046 Euro im Jahr überschritten. Erst

Kosten, die diesen Grenzbetrag übersteigen,

werden dann steuermindernd berücksichtigt.

Das Nachrechnen lohnt sich jetzt umso

mehr, denn der Bundesfinanzhof hat 2017 eine

neue Rechenregel für außergewöhnliche Belastungen

aufgestellt (Az.: VI R 75/14). Danach

wird die Zumutbarkeitsgrenze jetzt früher erreicht,

sodass womöglich mehr Kosten von der

Steuer abgesetzt werden können. Ab wann die

Grenze im persönlichen Einzelfall überschritten

wird, kann mit einem Online-Rechner, z. B. auf

der Internetseite des Bayerischen Landesamtes

für Steuern, überprüft werden.

Steuerzahler, die knapp unter der Grenze

liegen, können etwa noch in diesem Jahr eine

neue Brille kaufen oder den Fiskus an einer

Zahnarztrechnung „beteiligen“, wenn dadurch

die Grenze überschritten wird. Denn nur der Betrag,

der die Zumutbarkeitsgrenze übersteigt,

wird steuerlich berücksichtigt. Wer dieses Jahr

weit unter der Belastungsgrenze liegt, sollte Anschaffungen

daher besser ins nächste Jahr verschieben.

Vielleicht wird die zumutbare Eigenbelastung

dann geknackt. Um die Ausgaben

nachzuweisen, müssen alle Belege sorgfältig

gesammelt werden.

►►

Steuererklärung – Abgabe

mit Hilfe eines Beraters bis

Jahresende möglich

Selbstständige, Vermieter, Rentner oder Arbeitnehmer,

die zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung

verpflichtet sind und die Erklärung

durch einen Steuerberater, Rechtsanwalt

oder Lohnsteuerhilfeverein anfertigen lassen,

haben ihre Steuererklärungen für das Jahr 2016

spätestens bis zum 31. Dezember 2017 abzugeben.

Diese Frist kann nicht ohne Angabe besonderer

Gründe verlängert werden. In Hessen

gibt es für steuerberatende Berufe automatisch

eine Fristverlängerung bis zum 28. Februar. Bei

Überschreiten der Abgabefrist können Verspätungszuschläge

festgesetzt werden.

Hinweis: Um die Frist einzuhalten, sollten dem

Berater alle notwendigen Unterlagen, Belege etc.

rechtzeitig vorgelegt werden.

►►

Steuertipps für Sparer und

Kapitalanleger

Abgeltungsteuer bei Geringverdienern vermeiden

– Gültigkeit der Nichtveranlagungsbescheinigung

prüfen: Steuerzahler mit einem zu

versteuernden Jahreseinkommen unter 8.821

Euro (2017) zahlen keine Einkommensteuer. Sie

können sich zudem von der Abgeltungsteuer

befreien lassen, indem sie eine Nichtveranlagungsbescheinigung

(NV-Bescheinigung) beim

Finanzamt beantragen. Die NV-Bescheinigung

ist vor allem bei Geringverdienern, Schülern, Studenten

und Rentnern vorteilhaft, welche geringe

Arbeits- oder Renteneinkommen haben, jedoch

ein hohes Kapitalvermögen besitzen. Die NV-Bescheinigung

wird dann erteilt, wenn abzusehen

ist, dass in dem Jahr keine Einkommensteuer anfällt.

Wird diese Bescheinigung bei der Bank oder

Sparkasse vorgelegt, so werden alle Kapitalerträge

ohne Steuerabzug gutgeschrieben. Da die

NV-Bescheinigung in der Regel für drei Jahre gilt,

sollte zum Jahreswechsel geprüft werden, ob sie

noch gültig ist oder neu beantragt werden sollte.

Hinweis: Die NV-Bescheinigung sollte nicht mit

einem Freistellungsauftrag verwechselt werden,

den man bei der Bank stellt. Beim Freistellungsauftrag

bleiben Kapitalerträge bis zu 801 Euro

bei einem Ledigen steuerfrei. Für Ehegatten gilt

der doppelte Betrag. Mit einer NV-Bescheinigung

bleiben hingegen sogar Erträge über dem Sparer-

Pauschbetrag steuerfrei.

7


ARBEITSRECHT

Expertenrat

Katrin Piepho

Rechtsanwältin und Notarin

Fachanwältin für Handels- und

Gesellschaftsrecht

Fachanwältin für Arbeitsrecht

Die richtigen

Weichenstellungen

Erforderliche Umstrukturierungen von Unternehmen

als Chance begreifen

Für viele Unternehmen bildet die Umstrukturierung, also die Um- und Neugestaltung

der Geschäftsprozesse und betrieblichen Strukturen, eine echte und allein

mit unternehmensinternen Ressourcen schwer zu bewältigende Herausforderung.

Dennoch ist sie oft unvermeidbar. Die Notwendigkeit der Umstrukturierung ergibt

sich unabhängig von der Unternehmensgröße. Sie trifft den Einzelkaufmann ebenso

wie eine GmbH oder Aktiengesellschaft.

8

Geschäftsprozesse

und betriebliche

Strukturen neu zu

gestalten, stellt

Unternehmen oft

vor eine schwer zu

bewältigende

Herausforderung.

Es gilt, Bewährtes

und Neues in

Balance zu bringen

– so können

die Weichen für die

Zukunft des Unternehmens

aktiv

gestaltet werden.

www.trentmann.info

►►

Die Notwendigkeit der Umstrukturierung

ergibt sich unabhängig

von der Unternehmensgröße

Die Notwendigkeit der Umstrukturierung ergibt sich

unabhängig von der Unternehmensgröße. Sie trifft

den Einzelkaufmann ebenso wie eine GmbH oder

Aktiengesellschaft. Die Notwendigkeit zur Umstrukturierung

kann sich aus inneren Zwängen, wie einer

anstehenden Unternehmensnachfolge, dem teilweisen

oder vollständigen Verkauf des Unternehmens,

der Akquisition eines Unternehmens, welches es

in die bestehende Struktur zu integrieren gilt, oder

der Entscheidung für eine fortschreitende Technologisierung

beziehungsweise Digitalisierung der Betriebsabläufe

ergeben. Das Erfordernis einer Umstrukturierung

von Unternehmen kann ebenso von

außen aufgezwängt werden, wie im Fall der nachlassenden

Produktivität einzelner Produkte oder Geschäftsbereiche.

►►

Eine Umstrukturierung bietet die

Möglichkeit, die richtigen Weichenstellungen

im Paket umzusetzen

Gemeinsam ist allen Umstrukturierungen, dass

sie in der Regel mit personellen Veränderungen

in der Führung des Unternehmens und in der Belegschaft,

zumindest aber mit der Neuausrichtung

einzelner operativer Abläufe einhergehen. Das

Projekt „Umstrukturierung“ ist daher sowohl in

tatsächlicher Hinsicht als auch in Bezug auf die

zu beachtenden rechtlichen Vorgaben in der Regel

als komplex einzustufen und erfordert Fingerspitzengefühl.

Wird das Erfordernis einer Umstrukturierung erkannt,

sollten Unternehmen hiervor dennoch nicht

zurückschrecken, sondern diese Situation als Chance

begreifen. Um ein Unternehmen mittel- und langfristig

wettbewerbsfähig aufzustellen, bedarf es des

ständigen Wandels von Unternehmen.

►►

Wird das Erfordernis einer Umstrukturierung

erkannt, sollten

Unternehmen hiervor nicht

zurückschrecken

Das Marktumfeld ändert sich permanent. Die zunehmende

Digitalisierung wird die Wirtschaftlichkeit der

Betriebsabläufe durch den Einsatz von Informationsund

Kommunikationstechnik steigern. Gleichzeitig

wird die Digitalisierung große Veränderungen auf

den Arbeitsmarkt mit sich bringen.

Gerade für mittelständische Unternehmen wird

es darauf ankommen, einerseits bei abnehmenden

personellen Ressourcen des Marktumfeldes qualifiziertem

und spezialisiertem Personal Anreize und

Entwicklungsperspektiven zu bieten und andererseits

unproduktives Personal rechtzeitig abzubauen.

Dabei ist stets die richtige Balance zwischen

dem Erhalt bewährter Strukturen und bewährten

Personals und der Veränderung zu finden. Eine Fortführung

der gelebten Tradition ohne jedes Hinterfragen

ist für Unternehmen ebenso schädlich wie

der stetige Wandel nur um des Wandels willen. Eine

anstehende Umstrukturierung ist Anlass für das Anstellen

derartiger Überlegungen und bietet die Möglichkeit,

die richtigen Weichenstellungen im Gesamtpaket

umzusetzen.

►►

Umstrukturierung: Einzelmaßnahmen

in Gesamtstrategie

zusammenführen

Eine anstehende Umstrukturierung ist Anlass für

das Anstellen derartiger Überlegungen und bietet

die Möglichkeit, die richtigen Weichenstellungen im

Gesamtpaket umzusetzen. Erforderlich hierfür ist es,

von Anfang an eine Gesamtstrategie zu erarbeiten,

um nicht das Zusammenspiel der zu ergreifenden

Einzelmaßnahmen aus den Augen zu verlieren. Nur

so kann die Entwicklung des Unternehmens aktiv

gestaltet werden. Andernfalls droht dem Unternehmen,

durch äußere Einflüsse gestaltet zu werden.


IHR TEAM FÜR

UMSTRUKTURIERUNGEN

IM UNTERNEHMEN

Katrin Piepho

Arne Kelm

Anna Mafalda Bock

TRENTMANN

PartGmbB Rechtsanwälte

Obernstr. 39-43 | 28195 Bremen

Tel: 0421 - 33 947 - 0 | Fax: 0421 - 33 947 - 80

E-Mail: info@trentmann.info

trentmann.info

9


10

ARBEITSRECHT

Expertenrat

Hartmut Buroh

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Spezialisiert auf Beratung mittelständischer

Unternehmen

Die zu den einzelnen

Kündigungsgründen

bestehende einschlägige

Rechtsprechung

ist derart umfänglich

und komplex, dass der

vollständige Überblick

regelmäßig nur durch

Einholung juristischen

Rats von Fachanwälten

für Arbeitsrecht

gewährleistet ist.

www.buroh-steinhauer.de

1. Form

Die Kündigung eines Arbeitsverhältnisses bedarf

zwingend der schriftlichen Form. Insbesondere nicht

ausreichend ist die Kündigung etwa per E-Mail, Telefax

oder SMS. Die sog. „Textform“ reicht also nicht!

2. Zugang

Schon aus Beweisgründen ist anzuraten, den Zugang

der Kündigung nachweisen zu können. Dieses kann

neben der persönlichen Übergabe durch die Zustellung

der schriftlichen Kündigung durch einen entsprechend

instruierten Boten geschehen. Die Zustellung

per Einschreiben ist entgegen landläufiger Auffassung

nicht als sicherer Zugangsnachweis anzusehen. Sie

sollte nur gewählt werden, wenn es auf das Zugangsdatum

im Einzelfall nicht maßgeblich ankommt.

3. Inhalt

Buroh

&

Rechtsanwälte Steinhauer

Ihre Ansprechpartner in allen

Personal- und Arbeitsrechtsfragen

Kündigung geplant?

Worauf bei der Kündigung von Arbeitsverhältnissen zu achten ist

Auch wenn Kündigungen von Arbeitsverhältnissen übliches Handlungsinstrumentarium

im Personalwesen sind, wird sehr häufig unterschätzt, dass sich Arbeitsrecht

zu einem ganz wesentlichen Teil als Richterrecht darstellt und sich die Rechtswirksamkeit

von Kündigungen nur dann sicher einschätzen lässt, wenn die von der

Rechtsprechung aufgestellten Anforderungen vollständig bekannt sind. Unabhängig

davon sind jedenfalls folgende Aspekte stets zu beachten.

Vom Inhalt her muss sich aus Kündigungserklärungen

zweifelsfrei ergeben, dass die Beendigung des

Arbeitsvertrages gewollt ist und zu wann das Arbeitsverhältnis

aufgelöst sein soll. Es ist somit erforderlich,

anzugeben, ob die Kündigung als ordentliche (=fristgerechte),

als außerordentliche (=fristlose) oder etwa

als Änderungskündigung ausgesprochen sein soll. Bei

Ausspruch einer ordentlichen Kündigung ist die maßgebliche

Kündigungsfrist einzuhalten, die sich aus

arbeitsvertraglichen, tarifvertraglichen oder gesetzlichen

Bestimmungen ergeben kann.

4. Anwendung Kündigungsschutzgesetz

Finden die Bestimmungen des Kündigungsschutzgesetzes

Anwendung, wird arbeitgeberseitig für

eine Kündigung

ein berechtigter

Grund benötigt.

Laut Kündigungsschutzgesetz

ist

die Kündigung

sozial gerechtfertigt,

wenn sie

durch Gründe,

die 1. in der Person

des Arbeitnehmers

liegen

(z. B. Krankheit)

Fachanwälte für Arbeitsrecht

Altenwall 1–3· 28195 Bremen

Telefon 0421/48995-0 · Telefax 0421/48995-10

mail@buroh-steinhauer.de · www.buroh-steinhauer.de

oder 2. im Verhalten des Arbeitnehmers liegen (vorherige

einschlägige Abmahnung notwendig) oder 3.

durch dringende betriebliche Erfordernisse (Sozialausfall

ist durchzuführen) bedingt ist. Die zu den

einzelnen Kündigungsgründen bestehende einschlägige

Rechtsprechung ist derart umfänglich und komplex,

dass der vollständige Überblick regelmäßig nur

durch Einholung juristischen Rats von Fachanwälten

für Arbeitsrecht gewährleistet ist.

5. Sonderkündigungsschutz

Etwaiger Sonderkündigungsschutz ist zu beachten,

z. B. für Schwangere und Mütter (bis zu 4 Monate

nach der Entbindung), Mütter oder Väter in Elternzeit,

Auszubildende, schwerbehinderte Menschen

oder Betriebsratsmitglieder. Insoweit bestehen zum

Teil Kündigungsverbote bzw. bedarf es vor Ausspruch

der Kündigung der Zustimmung der zuständigen

Behörde. Weniger bekannt ist, dass daneben

auch für Pflegende und sog. Betriebsbeauftragte

(z. B. Datenschutzbeauftragte) besondere Kündigungsschutzregelungen

bestehen.

6. Anhörung Betriebsrat

Besteht ein Betriebsrat, so ist dieser vor Ausspruch

der Kündigung ordnungsgemäß anzuhören. Eine

ohne ordnungsgemäße Anhörung des Betriebsrats

ausgesprochene Kündigung ist schon allein deshalb

unwirksam.

7. Massenentlassung

Sollte eine sogenannte Massenentlassung anstehen,

sind spezielle Regelungen des Kündigungsschutzgesetzes

einzuhalten. Zuvor ist vor der örtlich zuständigen

Agentur für Arbeit schriftlich Anzeige zu erstatten

und es sind besondere Fristläufe zu beachten.

Aber Achtung: Nach der Rechtsprechung des Europäischen

Gerichtshofs ist bereits die Kündigungserklärung

das Ereignis, das als Entlassung gilt.

Expertenrat:

Wegen der Unwägbarkeit von Kündigungsschutzprozessen

ist zu raten, schon im Vorfeld

einer ordentlichen Kündigung stets auch Alternativen

(z. B. Aufhebungsvertrag, Änderungskündigung,

Versetzung) zu prüfen.


Kündigung erhalten?

Was Arbeitnehmer wissen sollten

ARBEITSRECHT

Wenn Sie als Arbeitnehmer die Kündigung Ihres Arbeitsverhältnisses erhalten, stellen

sich in der Regel sofort eine Vielzahl wirtschaftlicher und rechtlicher Fragen.

Dabei gilt es, eine klare Strategie zu entwickeln, um den Arbeitsplatz oder jedenfalls

eine angemessene Abfindung zu erhalten.

Expertenrat

Jörg Steinhauer

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Ausgewiesener Experte im Bereich

Personalabbau und Kündigungsschutz

►►

Auch wenn der Arbeitgeber

drängt, unterschreiben Sie nichts!

Manche Arbeitgeber verbinden die Übergabe eines Kündigungsschreibens

mit der Aufforderung, den Empfang

der Kündigung zu quittieren. Dieses wäre grundsätzlich

auch unschädlich, würden manche Arbeitgeber hiermit

nicht auch den Versuch verbinden, auf diese Weise die

Zustimmung zur Kündigung zu bewirken. Arbeitnehmer

sind nach der Rechtsprechung nicht dazu verpflichtet,

Kündigungen zu unterzeichnen oder den Empfang in

sonstiger Weise zu bestätigen. Daher lautet die klare

Empfehlung an Arbeitnehmer, im Zusammenhang mit

einer Kündigung – jedenfalls ohne anwaltlichen Rat –

keine Schriftstücke zu unterzeichnen.

►►

Alternative: Aufhebungsvertrag?

Teilweise werden Arbeitnehmer in ihrem vermeintlichen

Interesse und zur Vermeidung einer ansonsten

drohenden Kündigung dazu aufgefordert, einem Aufhebungsvertrag

zuzustimmen. Hier ist größte Vorsicht

geboten, da ein solcher Aufhebungsvertrag in der

Regel zwingend zu Sperrzeiten und – oftmals unbekannt

– zu einem zusätzlichen Ruhen des Anspruchs

auf Arbeitslosengeld führt. Der Bezug von Arbeitslosengeld

reduziert sich hierdurch nicht nur um zwölf

Wochen, sondern regelmäßig sogar auf die Hälfte.

►►

Klagfrist beachten!

Kündigungen müssen innerhalb einer Drei-Wochen-

Frist durch Klage beim Arbeitsgericht angefochten

werden. Dieses gilt für nahezu alle Unwirksamkeitsgründe

einer Kündigung. Ist diese Frist einmal abgelaufen,

sind die Erfolgsaussichten eines weiteren

Vorgehens deutlich gesunken.

►►

Sofort zum Fachanwalt

In vielen Fällen ist es sinnvoll, nicht lange zuzuwarten,

sondern sich sofort fachanwaltlich beraten zu

lassen. So können z. B. Kündigungen, die von Vorgesetzten

ohne Beifügung einer Originalvollmacht

ausgesprochen werden, unwirksam sein, müssen

hierfür aber zurückgewiesen werden. Eine solche

Zurückweisung muss zwingend „unverzüglich“ erfolgen,

d. h. direkt in der ersten Woche nach Erhalt der

Kündigung.

Expertenrat:

Lassen Sie sich möglichst schon im Vorfeld

einer Kündigung fachanwaltlich beraten. Oftmals

können hier bereits die Weichen für den

Erfolg gestellt werden und Ihre Rechtsschutzversicherung

ist auch bereits bei rechtswidriger

Androhung einer Kündigung eintrittspflichtig.

In vielen Fällen ist

es sinnvoll oder gar

zwingend notwendig,

sich im Falle einer

Kündigung sofort fachanwaltlich

beraten zu

lassen. Wer beispielsweise

seine Kündigung

beim Arbeitsgericht

anzufechten sucht,

muss innerhalb einer

Drei-Wochen-Frist

Klage einreichen.

www.buroh-steinhauer.de

11


WIRTSCHAFTSPRÜFUNG/BERATUNG

Unsere Leistungen

Wirtschaftsprüfer

– Jahres- und Konzern-Abschluss

prüfung nach HGB und IFRS

– Sonderprüfungen einschließlich

Prüfungen bei Sanierung und

Insolvenz

– Interne Revision, Compliance

Kontakt:

WP/StB Carsten Wagener

c.wagener@fides-online.de

Komplexe

Fragestellungen

ganzheitlich lösen

Steuerberater

– Steuerliche Strukturierung/

Gestaltende Steuerberatung

- Unternehmenssteuerrecht

- Internationales Steuerrecht

– Steuererklärungen und

Erklärungsnahe Beratung

- Finanzbuchführung und

Jahresabschlusserstellung

- Laufende steuerliche Beratung und

Steuerdeklarationen

Kontakt:

StB Prof. Dr. Christoph Löffler, LL. M.

c.loeffer@fides-online.de

IT-Berater

– ERP und IT- Infrastruktur Auswahl

– IT-Sicherheit

– Datenschutz

Kontakt:

Stefan Decker

s.decker@fides-online.de

12

FIDES: Norddeutschlands führende mittelständische

Prüfungs- und Beratungsgesellschaft mit

Hauptsitz im Herzen Bremens

Wir sind seit 1919 im Geschäft und gehören

in Deutschland heute zu den

TOP 25 Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften.

In Norddeutschland

sind wir die führende mittelständische Prüfungs-

und Beratungsgesellschaft.

Zuverlässigkeit und Flexibilität in der Zusammenarbeit

mit unseren Mandanten sind für uns

das A und O. Neben unserem Hauptsitz in Bremen

haben wir Niederlassungen in Hamburg,

Hannover, Bremerhaven, Osnabrück, Düsseldorf,

Leer, Berlin und Rostock. In Frankfurt sind

wir mit unserer auf Kreditinstitute spezialisierten

FIDES Financial Services tätig.

Wir sind Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsanwälte,

IT-Berater und Unternehmer berater.

Unser interdisziplinärer Ansatz hilft, auch komplexe

Anliegen ganzheitlich zu betrachten. Derzeit

sind mehr als 350 Personen bei uns tätig. Unsere

Mandanten kommen vorrangig aus dem Mittelstand.

Zusätzlich zählen Unternehmensgruppen,

börsennotierte Aktiengesellschaften, öffentliche

und gemeinnützige Organisationen und Einrichtungen

sowie Privatpersonen zu unseren Mandanten.

Die Anwälte der Rechtsanwaltsgesellschaft Nölle

& Stoevesandt haben sich seit Jahren auf das Private

und Öffentliche Wirtschaftsrecht spezialisiert.

Sie ergänzen unsere Arbeit mit ihrem Fach-Knowhow

und ihrem juristischen Feingespür.

International sind wir Mitglied bei Praxity, der

weltweit größten Allianz selbstständiger und

unabhängiger Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften.

Unternehmerberater

– Transaktionsberatung (M&A)

– Unternehmenssteuerung/

Controlling

– Restrukturierung

Kontakt:

WP/StB/RA Tobias Kersten

t.kersten@fides-online.de

Nölle & Stoevesandt

– Handels- und Wirtschaftsrecht

– Gesellschaftsrecht

– Transaktionsberatung

Kontakt:

RA Dr. Jens-Uwe Nölle

jun@noelle-stoevesandt.de

FIDES Treuhand GmbH & Co. KG

Birkenstraße 37

28195 Bremen

Telefon: 0421 3013-0

www.fides-online.de


13


STEUERRECHT

Verdacht auf Steuerstraftat?

Fachanwälte bieten kompetente Beratung und Vertretung in

Betriebsprüfungsverfahren

Expertenrat

Dr. Hans-Rüdiger Hintze

Rechtsanwalt und Fachanwalt für

Steuerrecht

Partner der Kanzlei Büsing,

Müffelmann & Theye

Spezialisiert auf Steuerstrafrecht,

Wirtschaftsstrafrecht, Gesellschaftsrecht

und Allgemeines Vertragsrecht

Eine unvollständige

Buchführung oder

private Einkäufe

über das Firmenkonto

können

Unternehmer in

ernsthafte Schwierigkeiten

bringen.

Stoßen Betriebsprüfer

in der

Dokumentation auf

Unstimmigkeiten

und äußern den

Verdacht auf eine

Steuerstraftat, ist

rasches Handeln

geboten.

Bei der Betriebsprüfung von Gewerbebetrieben

und Freiberuflern kommt es immer häufiger

vor, dass der Betriebsprüfer auf Sachverhalte

stößt, die aus seiner Sicht den Verdacht einer

Steuerstraftat begründen. Dies kann der Fall sein,

wenn der Betriebsprüfer z.B. den Verdacht hat, dass

der Unternehmer Betriebseinnahmen nicht oder

nicht vollständig in der Buchführung erfasst hat oder

private Ausgaben steuerlich abgesetzt hat.

Bei einem solchen Verdacht hat der Betriebsprüfer

die Pflicht, die Strafverfolgung aufzunehmen, ein

Strafverfahren gegen den Unternehmer einzuleiten

(§ 386 Abs. 1 und 2 AO) und dies dem Unternehmer

mitzuteilen. Üblicherweise schaltet der Betriebsprüfer

in solchen Fällen die Steuerfahndung ein, die

eigene Ermittlungen aufnimmt, um zu überprüfen,

ob der Verdacht des Betriebsprüfers berechtigt ist.

Oftmals unterbricht der Betriebsprüfer auch solange

das Betriebsprüfungsverfahren, bis die Steuerfahndung

ihre Ermittlungen durchgeführt hat.

►►

Im Zweifelsfall: sachkundigen

Fachanwalt hinzuziehen

In solchen Fällen ist es nach unseren Erfahrungen

dringend anzuraten, dass der Unternehmer einen versierten

Strafverteidiger mit fundierten steuerrechtlichen

Kenntnissen beauftragt. Der Fachanwalt kann

ihn im Betriebsprüfungs- und Steuerfahndungsverfahren

vertreten und die Strafverteidigung in dem gegen

ihn eingeleiteten Steuerstrafverfahren übernehmen.

Da wir in unserer Partnerschaft mehrere Fachanwälte

für Steuerrecht haben, die nicht nur über fundierte

steuerrechtliche Kenntnisse, insbesondere auch im

Bilanzsteuerrecht, verfügen, sondern auch als Strafverteidiger

in strafrechtlichen Ermittlungs- und Hauptverfahren

tätig sind, fühlen wir uns gerade in solchen

Fällen, in denen bei Betriebsprüfungen vom Betriebsprüfer

der Verdacht einer Steuerstraftat geäußert und

die Steuerfahndung eingeschaltet wird, als besonders

geeignet, den Unternehmer und seinen Steuerberater

steuerstrafrechtlich zu unterstützen und die Vertretung

in dem gegen den Unternehmer eingeleiteten strafrechtlichen

Ermittlungsverfahren zu übernehmen.

►►

Staatsanwaltschaft kann

Durchsuchungen anordnen

In diesen Fällen ist es unsere Aufgabe, die

Durchsuchungs- und Beschlagnahmeaktionen der

Steuerfahndung zu überwachen und erforderlichenfalls

der Beschlagnahme von Unterlagen zu widersprechen,

ihre Versiegelung zu verlangen oder gar

Beschwerde gegen die Beschlagnahme bei dem zuständigen

Amtsgericht einzulegen. Für den Fall, dass

nicht die Bußgeld- und Strafsachenstelle des Finanzamts,

sondern die Staatsanwaltschaft den Durchsuchungsbefehl

beim zuständigen Amtsgericht beantragt

oder das Verfahren an sich gezogen hat, kann

nach § 392 AO nicht mehr der Steuerberater allein

das Verfahren durchführen, sondern muss zwingend

ein Rechtsanwalt als Strafverteidiger auftreten und

die weitere Strafverteidigung übernehmen.

►►

Bei Verdacht auf Straftat:

unverzüglich reagieren

Auch wenn oftmals während der Betriebsprüfung

noch nicht feststeht, ob der Verdacht einer Steuerstraftat

zutrifft, kann aus unserer Sicht nur dringend

dazu geraten werden, stets einen versierten Strafverteidiger

mit fundierten steuerrechtlichen Kenntnissen

zu dem Betriebsprüfungsverfahren hinzuzuziehen, sobald

der Betriebsprüfer gegenüber dem Unternehmer

den Verdacht einer Steuerstraftat geäußert und ein

Steuerstrafverfahren gegen ihn eingeleitet hat.

Unser Team ist jederzeit in der Lage, in einem

solchen Fall den Unternehmer und seinen Steuerberater

in dieser schwierigen Situation beizustehen

und die Strafverteidigung des Unternehmers zu

übernehmen. Darüber hinaus sind wir selbstverständlich

auch in der Lage, den Steuerberater in

den steuerrechtlichen Streitfragen gegenüber dem

Finanzamt zu unterstützen. Als überregional tätige

Wirtschaftskanzlei können wir Verfahren in jeder

Größenordnung auch mit mehreren Beschuldigten

problemlos übernehmen.

Bei Verdacht auf Steuerstraftat:

Fachanwalt beauftragen

Im Ernstfall übernehmen auf Steuerstrafrecht

spezialisierte Fachanwälte für Steuerrecht die

Vertretung des Unternehmers im strafrechtlichen

Ermittlungsverfahren.

14

www.bmt.eu

Dies gilt insbesondere für den Fall, dass die Steuerfahndung

es nicht bei Nachforschungen und normalen

Ermittlungen belässt, sondern über die Bußgeld- und

Strafsachenstelle oder die Staatsanwaltschaft einen

Durchsuchungsbeschluss beim zuständigen Amtsgericht

erwirkt und mit mehreren Beamten die Geschäftsund

Privaträume des Unternehmers durchsucht.

Sie können Durchsuchungs- und Beschlagnahmungsaktionen

überwachen und gegebenenfalls

Widerspruch gegen diese einlegen.

Zieht die Staatsanwaltschaft das Verfahren

an sich, sollte unbedingt ein Fachanwalt für

Steuerrecht hinzugezogen werden.


G GESELLSCHAFTSRECHT UND M & A UND STEUERRECHT

ANDELSRECHT A UND MEDIENRECHT UND WETTBEWERBS

GESELLSCHAFTSRECHT UND URHEBERRECHT UND M & A UND UND ARBEITSRECHT STEUERRECHT

M & A UND

KARTELLRECHT ANDELSRECHT UND MEDIENRECHT UND VERGABERECHT UND MEDIENRECHT UND UND WETTBEWERBS

GEWERBLICHER

UND

IICHTSSCHUTZ UND

MEIN VORHABEN

TRANSPORTRECHT

RHEBERRECHT D RECHT VERSICHERUNGSRECHT UND URHEBERRECHT UND UND ARBEITSRECHT VERWALTUNGSRECHT UND ARBEIT

UND

UD

IIATISIERUNGEN UND ARTELLRECHT VERGABERECHT UND UND SCHIEDSVERFAHREN VERGABERECHT UND GEWERBLICHE

UND NOTARU

UND

IT-RECHT UND

CHTSSCHUTZ MEIN UND IMMOBILIENRECHT VORHABEN UND MEIN TRANSPORTRECHT

UND VORHABEN

KAPITALMARKT- II

..STEUERSTRAFRECHT UND ARZT- UND MEDIZINRECHT

D VERSICHERUNGSRECHT UND VERWALTUNGSRECHT UND U

IATISIERUNGEN UND SCHIEDSVERFAHREN UND SCHIEDSVERFAHREN

UND NOTARU

IMMOBILIENRECHT T-RECHT UND IMMOBILIENRECHT UND KAPITALMARKT-

UND KA

..STEUERSTRAFRECHT UND ARZT- UND UND MEDIZINRECHT

ARZT- UND M

28195 28195 Bremen

Marktstraße 3 – Börsenhof C

Telefon Telefon +49 +49 421 421366 36600–0

Telefax Telefax +49 +49 421 421366 36600–51

bmt.bremen@bmt.eu

bmt.bremen@bmt.eu

60325 60325 Frankfurt am am Main

Taunusanlage 18 18

Telefon Telefon +49 +49 69 69 17 17 23 23 24–0 24–0

Telefax Telefax +49 +49 69 69 17 17 23 23 24–99 24–99

bmt.frankfurt@bmt.eu

bmt.frankfurt@bmt.eu

10707 Berlin

Kurfürstendamm 190 190 – 192

Telefon +49 +49 30 30 88 88 03 03 04–0

Telefax Telefax +49 +49 30 30 88 88 03 03 04–35

bmt.berlin@bmt.eu

bmt.berlin@bmt.eu

80539 München

Maximilianstraße 38 38

Telefon +49 89 287 007–0

Telefax +49 89 287 007–29

bmt.muenchen@bmt.eu

BMT 189 x 272 mm.indd 1 17.10.2017 13-03-47

15


STEUERRECHT

Unternehmensnachfolge: Ein Prozess, der

steuerlicher und rechtlicher Begleitung bedarf

Alles aus einer Hand durch RSM

16

Expertenrat

Dr. Niels Worgulla

Rechtsanwalt und Fachanwalt für

Steuerrecht

Spezialisiert auf Nachfolgeberatung,

Erbrecht und Testamentsvollstreckung,

M&A, Umstrukturierungen sowie

Handels- und Gesellschaftsrecht

Für den Laien sind

erbschafts- und

schenkungssteuerliche

Fragestellungen

im Prozess der Unternehmensnachfolge

undurchsichtig – besonders

seit der Erbschaftsteuerreform

im Jahr 2016. Welche

Voraussetzungen

müssen Unternehmen,

Schenker und

Beschenkter erfüllen,

damit die Nachfolge

steuerlich vorteilhaft

verlaufen kann? Dr.

Niels Worgulla klärt

über Rechte und

Pflichten auf.

www.rsm-legal.de

Nach aktuellen Schätzungen stehen pro Jahr

27.000 Unternehmensnachfolgen in Deutschland

an. Jede dieser Nachfolgen ist ein individueller

Übertragungsprozess. Um diesen optimal

begleiten zu können, verfügen wir als Ihr Berater

neben der Fähigkeit der Moderation über umfassende

steuerliche und rechtliche Kenntnisse aus einer

Hand.

Wie läuft der Prozess der

Unternehmensnachfolge ab?

Zunächst müssen die aktuellen persönlichen, rechtlichen

und steuerlichen Verhältnisse des zu übertragenden

Unternehmens und des abgebenden Unternehmers

(Schenkers) sowie des Unternehmensnachfolgers

(Beschenkter) detailliert betrachtet werden. Der sich

so ergebende Sachverhalt bildet die Grundlage der weiteren

Beratung. Hierfür ermitteln wir als erstes genau

die Wünsche und Vorstellungen des Schenkers. Aus

unserer Erfahrung ist es wesentlich, möglichst frühzeitig

die nachfolgende Generation in diesen Prozess

mit einzubeziehen, denn die zukünftige Struktur des

Unternehmens und die Position des Beschenkten darin

müssen von ihm mitgetragen werden.

Welche Möglichkeiten der Versorgung

des Schenkers gibt es?

Soweit der Schenker weiterhin durch die Erträge

des Unternehmens seinen Lebensunterhalt sichern

möchte, stehen insbesondere zwei unterschiedliche

Lösungsansätze zur Verfügung:

• Der Unternehmer kann das Unternehmen vollständig

mit allen Rechten und Pflichten übertragen

und sich eine Versorgungsleistung in Form

einer lebenslangen Leibrente oder einer dauernden

Last vom Beschenkten zahlen lassen.

• Die Versorgung kann durch einen Nießbrauch am

Unternehmen gesichert werden. Dabei erhält der

Schenker neben Einfluss auf das Unternehmen

weiterhin jährlich den tatsächlichen Gewinn aus

dem verschenkten Unternehmensanteil.

Welche ertragsteuerlichen Fragestellungen

sind von Bedeutung?

Ertragsteuerliche Fragen sind sehr stark abhängig von

der Gesellschaftsform und den bei der Umsetzung der

Nachfolgeplanung durchzuführenden Maßnahmen. Ob

Einzelunternehmen, Beteiligung an Personengesellschaft

oder Kapitalgesellschaft, einfache oder mehrstöckige

Gesellschaftsstrukturen – jede Form hat individuelle

ertragsteuerliche Herausforderungen.

Die steuerliche Entnahme von Sonderbetriebsvermögen

oder die Beendigung einer Betriebsaufspaltung

sind z.B. häufige Fallstricke, die zur Aufdeckung von

stillen Reserven führen. Dies erkennen wir im Prozess

der Nachfolgeplanung, so dass bei der Umsetzung kein

negatives ertragsteuerliches „Wunder“ passiert.

Welche erbschaft- und schenkungsteuerlichen

Fragestellungen sind von

Bedeutung?

Die unentgeltliche Übertragung von Betriebsvermögen

wird begünstigt, indem 85 % (sog. Regelverschonung)

oder sogar 100 % (sog. Optionsverschonung)

des übertragenen begünstigungsfähigen Betriebsvermögens

steuerfrei bleiben. Dafür sind besondere

Voraussetzungen vom Beschenkten einzuhalten.

Zum begünstigungsfähigen Betriebsvermögen zählen

grundsätzlich land- und forstwirtschaftliches Vermögen,

Einzelunternehmen, Beteiligungen an Personengesellschaften

und Beteiligungen von mehr als 25 %

an Kapitalgesellschaften. Für den Erwerb von begünstigtem

Vermögen von einer Person im Wert von über

26 Mio. Euro gelten spezielle Vorschriften.

Sogenanntes Verwaltungsvermögen (z.B. Dritten

überlassene Grundstücke, Wertpapiere, Beteiligungen

an Kapitalgesellschaften von nicht mehr als 25 %) im

Unternehmen wird seit der letzten Erbschaftsteuerreform

ab 1. Juli 2016 voll besteuert. Dies führt bei

zahlreichen Unternehmensnachfolgen zu einer zusätzlichen

– unerwarteten – Schenkungsteuerbelastung.

Die einzelnen Voraussetzungen der Begünstigung

von Betriebsvermögen sind spätestens seit der Reform

sehr vielschichtig, für einen Laien völlig undurchsichtig

und sollten nicht nur im Nachfolgeprozess, sondern

vielmehr laufend durch einen Experten überwacht werden.

Nur so lassen sich schenkungsteuerliche Überraschungen

und das strafbare Unterlassen von Anzeigen

vermeiden. Dabei sind die auch heute noch bestehenden

Gestaltungsmöglichkeiten, um begünstigtes Betriebsvermögen

zu erreichen, weiterhin zahlreich und

im Einzelfall unterschiedlich nutzbar.

Wie erfolgt die rechtliche Umsetzung?

Meist bedarf es der Aktualisierung oder Neufassung

von Gesellschaftsverträgen, etwa um z.B. Mehrstimmrechte,

Vetorechte, Kündigungsmöglichkeiten oder die

Gewinnverteilung an die neue Situation anzupassen.

Daneben bereiten wir den Schenkungsvertrag vor,

wobei es hier im Wesentlichen um die Ausgestaltung

von Widerrufsrechten, z.B. im Fall des Vorversterbens

oder der Insolvenz des Beschenkten, geht.

Wichtig sind auch vertragliche Vorkehrungen für unerwartete

Schenkungsteuern in Folge der Verletzung

der Begünstigungsvoraussetzungen. Anrechnung des

Geschenks auf Pflichtteilsansprüche oder eine Ausgleichung

zwischen Erben sollten ebenfalls geregelt

werden. Zudem können Vorsorgeleistung oder Nießbrauchvorbehalt

in den Vertrag integriert werden.


Die unterschätzte Gefahr

Von der steuerlichen Betriebsprüfung zur Einleitung eines

Steuerstrafverfahrens ist es oft nur noch ein kleiner Schritt

STEUERRECHT

Betriebsprüfungen werden von den Finanzbehörden

beim Steuerpflichtigen selbst oder

bei seinem Steuerberater durchgeführt. Dabei

werden sämtliche steuerlich relevanter Sachverhalte

geprüft. Die Unternehmensgröße ist wesentlich dafür,

wie häufig eine Prüfung ansteht. Daneben wird

ein Teil der Unternehmen aber auch nach dem Zufallsprinzip

ausgewählt. Seit 2010 gilt bei „privaten“

Steuerpflichtigen mit Überschusseinkünften von

mehr als 500.000 Euro eine veränderte Rechtsgrundlage.

Neu sind die Aufbewahrungspflichten für

Privatpersonen. Als Kontrollinstrumente dienen dem

Finanzamt u. a. der Kontenabruf sowie die Vermögenszuwachs-

und die Geldverkehrsrechnung.

Einleitung eines

Steuerstrafverfahrens

Der Betriebsprüfer ist verpflichtet, die Steuerfahndung

zu unterrichten, sobald sich der Anfangsverdacht für

eine Steuerstraftat ergibt. Hiervon machen die Betriebsprüfer

zunehmend Gebrauch. In aller Regel wird

dann das Steuerstrafverfahren eingeleitet. Mittlerweile

haben der überwiegende Teil der Steuerstrafverfahren

ihren Ausgangspunkt in einer Betriebsprüfung.

Anhaltspunkte für einen Anfangsverdacht sind u. a.:

• Unregelmäßigkeiten hinsichtlich der Kassenführung

• Unvollständige Belege

• Fehlende/unvollständige Verrechnungspreisdokumentationen

• Abweichungen der Roh- und Reingewinnaufschlagsätze

im Vergleich zu den Richtsatzsammlungen

des Finanzamts

Wird ein Steuerstrafverfahren eingeleitet, befindet

sich der Steuerpflichtige in einer Konfliktsituation.

Die Betriebsprüfung wird fortgesetzt, so dass für den

Betroffenen nach wie vor die Pflicht zur Mitwirkung

gemäß § 200 Abgabenordnung (AO) besteht. Sofern

er dieser nicht nachkommt, riskiert er, dass Besteuerungsgrundlagen

von Seiten des Prüfers geschätzt

werden. In dem parallel laufenden Steuerstrafverfahren

gelten die Grundsätze der Strafprozessordnung,

wonach Zwangsmittel gegen den Steuerpflichtigen

unzulässig sind, wenn er dadurch gezwungen

würde, sich selbst zu belasten. Das führt dazu, dass

es unter Umständen sinnvoll ist, die Mitwirkung zu

verweigern, um sich nicht selbst zu belasten.

Die sich widersprechenden Interessen liegen auf

der Hand. Hier kann nur mit viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl

eine für den Steuerpflichtigen zielführende

Lösung gefunden werden.

Folgen – auch für Dritte

Neben den unmittelbaren Folgen für den Betroffenen

werden die Folgen für andere Beteiligte oft

unterschätzt. Ihnen kann aufgrund der Ermittlungen

eine Anstiftung, Mittäterschaft oder Beihilfe zur

Steuerhinterziehung anlastet werden. Das müssen

nicht nur Führungskräfte des Unternehmens sein.

Betroffene können auch Mitarbeiter in der Buchführung,

Angestellte, Handwerker, die Ehefrauen oder

andere Personen sein, die dem Unternehmen oder

dem Unternehmer nahestehen.

Wir raten dringend dazu, einen qualifizierten Berater

zum frühestmöglichen Zeitpunkt in das Verfahren

mit einzubeziehen. Mit ihm gemeinsam muss eine

individuelle Verteidigungsstrategie erarbeitet werden.

Expertenrat

Marion Ahrns

Rechtsanwältin und

Fachanwältin für Steuerrecht

Spezialisiert auf Steuerstrafrecht,

Umstrukturierungen und Betriebs -

prüfungen

Die Fälle, in denen

Betriebsprüfer die

Steuerfahndung über

den Verdacht auf eine

Steuerstraftat unterrichten,

nehmen zu.

Unternehmer und

Dritte sind dann gut

beraten, Experten hinzuzuziehen.

www.rsm-legal.de

ERSTKLASSIGE

BERATUNG AUS

EINER HAND

Steuer- und Rechtsberatung für

Firmen und Privatpersonen

Erbrecht

Nachfolgeberatung

Nationales und internationales

Steuerrecht

Steuerstrafrecht

Gemeinnützigkeitsrecht

Vereins- und Stiftungsrecht

Handels- und Gesellschaftsrecht

RSM legal GmbH

Rechtsanwaltsgesellschaft

Schwachhauser Heerstr. 266 b

D-28359 Bremen

T +49 421 2388-0

bremen@rsm-legal.de

www.rsm-legal.de

17


STEUERRECHT

Kinder im Steuerrecht

Familienfreundlich und vom Fiskus akzeptiert

Kinder schenken viel Freude, kosten

ihre Eltern gleichzeitig aber auch viel

Geld. Eine Tatsache, die der Fiskus

würdigt, indem man einen Teil der

Kosten steuerlich geltend machen

kann. Eine der wichtigsten Unterstützungsmaßnahmen

ist das Kindergeld

bzw. der Kinderfreibetrag.

Zusätzlich können Eltern weitere

steuerliche Vorteile nutzen.

Der Fiskus erkennt zwei Drittel der angefallenen

Kosten bis zu maximal 4.000 Euro jährlich

pro Kind an. Die Aufwendungen für die Kinderbetreuung

sind als Sonderausgaben abziehbar.

Für die steuermindernde Anerkennung der Kosten

muss diesen eine erkennbare Dienstleistung

zugrunde liegen.

Foto: Fotolia

Kinderbetreuungskosten

Demnach können folgende Aufwendungen Berücksichtigung

finden: die Unterbringung der

Kinder in Kindergärten, -tagesstätten, -horten,

-heimen und -krippen sowie bei Tages- oder

Wochenmüttern und in Ganztagspflegestellen.

Außerdem wird die Beschäftigung von Kinderpflegern

und -pflegerinnen oder -schwestern

ebenso berücksichtigt wie die von Erzieherinnen

und Erziehern. Auch Hilfen im Haushalt,

z. B. Au-pair-Mädchen, soweit sie ein Kind betreuen

und die Beaufsichtigung des Kindes bei

der Erledigung der Hausaufgaben übernehmen,

können steuermindernd anerkennungsfähig

sein. Die Aufwendungen können nur dann geltend

gemacht werden, wenn der Steuerpflichtige

eine Rechnung erhalten hat und die Zahlung

(unbar) auf ein Konto erfolgt ist.

Aufwendungen für Unterricht (Nachhilfeoder

Musikunterricht), Freizeitbeschäftigungen

und Verpflegung des Kindes stellen keine Betreuungskosten

im Sinne der Vorschrift dar.

Daneben gibt es den Kinderfreibetrag. Der

Kinderfreibetrag besteht eigentlich aus einem

Kinderfreibetrag in Höhe von 4.716 Euro und

einem Freibetrag für den Betreuungs-, Erziehungs-

oder Ausbildungsbedarf des Kindes in

Höhe von 2.640 Euro. Das heißt 7.356 Euro

dürfen Eltern pro Kind im Jahr verdienen und

einnehmen, ohne dafür Steuern zu zahlen.

Eltern dürfen nur eine Form der Steuererleichterung

bekommen: Kindergeld oder Kinderfreibetrag.

Wenn sie ihre Steuererklärung

beim Finanzamt einreichen, prüft deshalb die

Finanzbehörde, was für die Eltern günstiger ist

und womit sie der Staat finanziell mehr unterstützt.

Kindergeld und Kinderfreibetrag gibt es

grundsätzlich für alle Kinder bis zum 18. Lebensjahr,

für Kinder in Ausbildung bis zum 25.

Lebensjahr und für arbeitslose Kinder bis zum

21. Lebensjahr.

Entlastungsbetrag für

Alleinerziehende

erziehend, wer nicht verheiratet ist bzw. dauernd

getrennt lebt oder verwitwet ist und in keiner

Haushaltsgemeinschaft mit einer anderen

volljährigen Person (Ausnahme: Kinder) lebt.

Ausbildungsfreibetrag

Für volljährige Kinder, die sich in Berufsausbildung

befinden und zudem auswärtig untergebracht

sind, können die Eltern zur Abgeltung des

entstehenden Sonderbedarfs zusätzlich zum

Kinderfrei-betrag einen Ausbildungsfreibetrag

i. H. v. 924 Euro jährlich auf Antrag erhalten.

Voraussetzung für diesen Ausbildungsfreibetrag

ist, dass die Eltern für das Kind Kindergeld

erhalten. Das Finanzamt berücksichtigt den

Freibetrag aufgrund der Angaben in der Anlage

‚Kind‘ in der Einkommensteuererklärung. Die

eigenen Einkünfte und Bezüge des Kindes vermindern

den Ausbildungsfreibetrag nicht.

Fazit

18

Kindergeld/Kinderfreibetrag

Beim sogenannten Familienleistungsausgleich

werden Kinder nach einem dualen Konzept berücksichtigt.

Das Kindergeld wird monatlich als

direkte Steuervergünstigung gezahlt und beträgt

aktuell:

• für das erste und zweite Kind monatlich

192 Euro

• für das dritte Kind monatlich 198 Euro

• für das vierte und jedes weitere Kind

monatlich 223 Euro

Auch Alleinerziehende werden steuerlich entlastet.

Sie können den Entlastungsbetrag für

Alleinerziehende in Höhe von 1.908 Euro pro

Jahr beantragen. Für jedes weitere Kind erhöht

sich der Betrag um 240 Euro. Das heißt dieser

Betrag unterliegt nicht der Einkommensteuer.

Alleinerziehende können den Betrag entweder

in ihrer Steuererklärung geltend machen

oder sie beantragen die Lohnsteuerklasse II.

Dann wird der Betrag gleich berücksichtigt,

wenn die Steuer von deren Lohn abgezogen

wird. Im Sinne des Steuerrechts gilt als allein-

Die steuerliche Berücksichtigung von Kindern

hat viele Facetten, die hier nicht im Detail behandelt

werden können. Um die Möglichkeiten,

die der Fiskus steuermindernd für die Bezugsberechtigten

vorsieht, ausschöpfen zu können,

empfiehlt es sich, einen Steuerprofi zurate zu

ziehen. Solche Experten sind zu finden über den

Steuerberater-Suchdienst auf der Website der

Hanseatischen Steuerberaterkammer Bremen

unter www.stbkammer-bremen.de.

Quelle: Hanseatische Steuerberaterkammer Bremen


Großes Einsparvolumen

Steuerbegünstigte Zuwendungen bieten viele Möglichkeiten

Gestaltungsmöglichkeiten im Steuerrecht werden durch den Gesetzgeber seit Jahren

immer weiter eingeschränkt. Dagegen existieren für den Arbeitgeber weiterhin

eine große Anzahl von Möglichkeiten, seinen Mitarbeitern steuerbegünstigt Zuwendungen

zukommen zu lassen. Nutzt man diese Möglichkeiten konsequent aus, beträgt

das Einsparvolumen für den Arbeitgeber pro Mitarbeiter und Jahr regelmäßig

über 1.500 €. Ein Arbeitgeber mit 20 sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmern

kann somit Jahr für Jahr über 30.000 € sparen. In diesem Expertenrat möchte ich

Ihnen die Möglichkeiten und Grenzen der Lohngestaltung näher bringen.

STEUERRECHT

Expertenrat

Marco Windhorst

Steuerberater

Nettolohnoptimierung

Der normale Lohn ist ein Anspruch auf einen Geldbetrag.

Der Arbeitgeber ist verpflichtet, davon Lohnsteuer

einzubehalten. Die Höhe der Lohnsteuer ist

dabei abhängig von der Höhe des Lohns und der

Steuerklasse des Arbeitnehmers. Daneben werden

auf den Lohn Sozialversicherungsbeiträge fällig.

Ca. die Hälfte der Sozialversicherungsbeiträge hält

der Arbeitgeber vom Arbeitnehmer ein, die andere

Hälfte schuldet der Arbeitgeber der Sozialversicherung.

Verschiedene Zuwendungen des Arbeitgebers

an den Arbeitnehmer werden allerdings steuerlich

begünstigt. Sind die Zuwendungen steuerlich begünstigt,

sind sie zugleich sozialversicherungsfrei.

Zum Teil werden Zuwendungen des Arbeitgebers an

den Arbeitnehmer steuerfrei gestellt. Dabei handelt

es sich beispielsweise um die Gewährung von Warengutscheinen

oder die Nutzung von betrieblichen

Telefonen für die private Nutzung. Andere Zuwendungen

unterliegen einer pauschalen Lohnsteuer

von 15 % oder 25 % zuzüglich des Solidaritätszuschlag

und der Kirchensteuer. Pauschal versteuert

werden zum Beispiel der Internetzuschuss (25 %)

und der Fahrtkostenzuschuss für Fahrten zwischen

Wohnung und Arbeitsstätte (15 %). Nutzt man die begünstigten

Zuwendungen systematisch aus, ergeben

sich erhebliche Einsparungen.

Beispiel

Ein kinderloser alleinstehender Arbeitnehmer

(Steuerklasse I), der keiner Kirche angehört, erhält

einen Bruttolohn von 2.300 €. Der Beitragssatz der

Krankenversicherung beträgt 15,5 % und die Umlage

für das Krankengeld, den Mutterschutz und das Insolvenzgeld

2,53 %. Dabei ergibt sich ein Nettolohn

von 1.538,52 €. Aufgrund der vom Arbeitgeber zu

tragenden Kostenanteile betragen die Gesamtkosten

des Arbeitgebers 2.802,67 €. Der Arbeitgeber möchte

nun alternativ begünstigte Zuwendungen nutzen

und dem Arbeitnehmer monatlich einen Zuschuss

für die Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte

von 45 € (Entfernung zwischen Wohnung und

Arbeitsstätte beträgt 10 km), einen Internetzuschuss

von 50 €, die Nutzung eines betrieblichen Handys für

private Telefonate im Wert von 30 €, einen Benzingutschein

von 44 € und eine Miete für Werbefläche

von 21 € gewähren.

Berechnungsvariante 1:

Kostenminimierung

Die damit zusammenhängenden Einsparungen bei der

Lohnsteuer und den Sozialversicherungsbeiträgen

können unterschiedlich genutzt werden. Möchte der

Arbeitgeber seine Kosten minimieren, gewährt der

Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer unter Nutzung der

begünstigten Zuwendungen das gleiche Nettogehalt.

In unserem Beispiel betragen die alternativen Kosten

des Arbeitgebers 2.586,24 €. Dadurch erzielt der

Arbeitgeber eine monatliche Ersparnis von 216,43 €

und eine jährliche Ersparnis von 2.597,16 €.

Berechnungsvariante 2:

höhere Nettoauszahlung

Möchte der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmer durch

eine höhere Nettoauszahlung bei gleich hohen Arbeitgeberkosten

motivieren, beträgt die monatliche Nettoauszahlung

1.640,00 €. Somit erhält der Arbeitnehmer

monatlich eine um 101,48 € höhere Auszahlung.

Der Nutzen des Arbeitnehmers pro Jahr beträgt

1.217,76 €. Würde der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer

eine Nettolohnerhöhung über einen höheren Barlohnanspruch

von 101,48 € gewähren, hätte er monatlich

222,44 € höhere Kosten, die sich über ein Jahr auf

2.669,28 € kumulieren. Natürlich können Arbeitgeber

und Arbeitnehmer die Einsparung auch teilen. Nutzen

kann man die Gestaltung bei der Neueinstellung von

Mitarbeitern, bei Lohnerhöhungen und bei der Verlängerung

von befristeten Arbeitsverträgen. Es ist auch

möglich, bei bestehenden Arbeitsverhältnissen den

Lohn „umzuwandeln“.

Wie die Ersparnis zwischen Arbeitgeber und

Arbeitnehmer „verteilt“ wird, hängt dabei sehr vom

verfolgten Ziel des Arbeitgebers ab. Möchte er in

erster Linie finanzielle Vorteile für sein Unternehmer

erzielen oder durch eine hohe Nettoauszahlung an

seine Arbeitnehmer diese langfristig an sein Unternehmen

binden. In Zeiten von Fachkräftemangel

wird dieser Gesichtspunkt immer wichtiger.

Arbeitgebern bieten

sich Möglichkeiten,

ihren Mitarbeitern

steuerbegünstigte Zuwendungen

zukommen

zu lassen – und dabei

gleichzeitig jedes Jahr

eine Menge Geld zu

sparen.

www.sauwind.de

19


UNTERNEHMENSNACHFOLGE

Erbschaft- und

Schenkungsteuer

Frühzeitig den Generationswechsel im Unternehmen planen

20

Expertenrat

Martin Siemer

Wirtschaftsprüfer und Steuerberater,

Fachberater für Unternehmensnachfolge,

Geschäftsführender Partner der Kanzlei

SIEMER+PARTNER

Nach Reformen

fürchten viele Unternehmer

ein böses

Erwachen durch eine

satte Erbschaft- oder

Schenkungsteuer.

Experten wissen:

Unter bestimmten

Umständen können

insbesondere mittelständische

und familiengeführte

Unternehmen

verschont

bleiben. Wer die

Nachfolge innerhalb

des Unternehmens

plant, ist gut beraten,

sich frühzeitig über die

spezifischen Gestaltungsmöglichkeiten

zu

informieren.

www.siemerundpartner.de

Kaum ein steuerliches Reformvorhaben hat in

den letzten Jahren in der breiten Öffentlichkeit

für mehr Diskussionen gesorgt als die Reform

der Erbschaft- und Schenkungsteuer. Dies gilt insbesondere

für mittelständische Unternehmer, die große

Sorge hatten, dass bei einem Generationswechsel

die Last der anfallenden Steuern nicht zu tragen

sei oder gar das Interesse an einer Fortführung des

Unternehmens verloren gehen könnte. Um zu klären,

ob diese Sorgen berechtigt sind, ist ein Blick auf die

geltenden Gesetze nötig.

Zur Erinnerung: Zum 1. Januar 2009 war nach langer

Vorbereitungszeit endlich das damals neue Erbschaft-

und Schenkungsteuergesetz verabschiedet

worden. Durch die neu geschaffenen Regelungen in

den §§ 13 a und 13 b dieses Gesetzes - die sog. „Verschonungsregelungen“

- war es nun möglich, auch

große und damit wertvolle Unternehmungen fast

oder sogar ganz steuerfrei auf die nächste Generation

zu übertragen. Voraussetzung dafür war aber,

dass die zum Übertragungszeitpunkt vorhandenen

Arbeitsplätze grundsätzlich für bis zu sieben Jahren

erhalten werden. Die Sicherstellung dieser Vorgabe

erfolgt durch die jährliche Überprüfung der Lohnsummen

des Unternehmens.

►►

Neuregelungen

schüren Unsicherheiten

Gegen diese Regelungen gab es schon bald

Widerstand. Denn sie wurden von den Kritikern im Vergleich

zu anderen Vermögensarten (z. B. Immobilien,

Guthaben bei Kreditinstituten, Gold etc.) als zu unternehmerfreundlich

angesehen. Verfassungsbeschwerde

folgte. Mit Beschluss vom 17. Dezember 2014 hat

das Bundesverfassungsgericht diese Regelungen als

nicht verfassungskonform bezeichnet, zwar seien Verschonungsregelungen

zwingend notwendig, in diesem

Ausmaß verstießen sie aber gegen das Grundgesetz.

Gleichzeitig ist der Gesetzgeber angewiesen worden,

bis Ende Juni 2016 eine Neuregelung zu schaffen. Für

Unternehmer und Berater kam es somit zu einer neuen

Zeit der Unsicherheit.

Am 9. November 2016 sind dann, rückwirkend

zum 1. Juli 2016, die Neuregelungen in Kraft getreten.

Wichtige Themen sind: Beim sog. vereinfachten

Ertragswertverfahren ist die Berechnung des Unternehmenswertes

geändert worden, was tendenziell

zu etwas niedrigeren Werten führt, insbesondere da

der Kapitalisierungsfaktor, der zur Berechnung des

Unternehmenswertes heranzuziehen ist, nunmehr

mit 13,75 festgeschrieben ist. Allerdings ergeben

sich dadurch weiterhin stolze Unternehmenswerte.

Ein Beispiel: Erzielt ein mittelständischer Logistikunternehmer

einen nachhaltig erzielbaren Jahresertrag

von 300.000 Euro, so ist nach Auffassung des

Gesetzgebers dieses Unternehmen 4,1 Millionen Euro

wert! Der betroffene Unternehmer wird erstaunt sein:

Möchte er dieses Unternehmen z. B. auf eines seiner

Kinder übertragen, ergäbe sich bei einem Freibetrag

von 400.000 Euro ein steuerpflichtiger Erwerb von

3,7 Millionen Euro. Es fällt Schenkungsteuer in Höhe

von mehreren Hunderttausend Euro an.

►►

Handlungsspielräume

für Unternehmer

Um dieses Ergebnis zu verhindern, gibt der Gesetzgeber

Unternehmern und deren Beratern zwar

komplexe, jedoch durchaus alltagstaugliche Möglichkeiten

„an die Hand“. Neu eingeführt ist die

Möglichkeit eines Vorababschlags von bis zu 30 %,

wenn bestimmte für Familienunternehmen typische

Beschränkungen bezüglich Ausschüttungen, Abfindungen

o. ä. existieren. Zudem verbleibt es bei den

o. g. Verschonungsregelungen.

Die Regelungen bezüglich der Lohnsummen für

kleine Unternehmen sind jedoch verschärft worden.

Bislang waren Unternehmen mit bis zu 20 Beschäftigten

ausgenommen. Diese Möglichkeiten gelten

jetzt bis zu einem Unternehmenswert von 26 Millionen

Euro. Bei einem diesen Betrag übersteigenden

Unternehmenswert hat der Nachfolger die Wahl

zwischen dem sog. Abschmelz- oder Erlassmodell

mit Verschonungsbedarfsprüfung. Während das Abschmelzmodell

bei einem Unternehmenswert größer

90 Millionen Euro zur vollen Steuerpflicht führt, ist die

Steuerzahlung beim Erlassmodell abhängig von dem

offenzulegenden Privatvermögen des Erwerbers. Im

Erbfall kann die auf das begünstigte Betriebsvermögen

entfallende Steuer bis zu sieben Jahre gestundet

werden. Von diesen Gestaltungsmöglichkeiten kann

der Unternehmer jedoch nur beim begünstigten (operativen)

Betriebsvermögen profitieren, Verwaltungsvermögen

ist nunmehr stets steuerpflichtig.

Liebe Leser, auch wenn früher alles besser und einfacher

war, so muss man sich jetzt den Herausforderungen

durch die Neuregelungen stellen. Sollten

Sie den Generationswechsel in Ihrem unternehmerischen

Umfeld in absehbarer Zeit planen, sollten Sie

sich – auch unter steuerlichen Aspekten – möglichst

frühzeitig damit auseinandersetzen.


UNTERNEHMENSNACHFOLGE

„Wer die Nachfolge systematisch regelt,

sichert die Zukunft des Unternehmens“

Schritt für Schritt: Mit ganzheitlicher Beratung zur konkreten Planung

Die Nachfolgeregelung ist ein komplexes Thema, das viele Mittelständler gerne auf die lange Bank schieben. Häufig

ist es nicht einfach, eine familieninterne, unternehmensinterne oder auch externe Lösung zu finden. Martin Siemer,

geschäftsführender Partner der Kanzlei SIEMER + PARTNER und Experte für Unternehmensnachfolge, erklärt, was

Unternehmer bei einer systematischen Nachfolgeregelung beachten sollten.

Herr Siemer, wie gut hat der Mittelstand

die Unternehmensnachfolge im Griff?

Martin Siemer: Viele Mittelständler sind nicht

ausreichend auf die Nachfolge vorbereitet. Sie

schieben die Nachfolgeplanung auf und lassen

die Situation häufig ungeklärt weiter laufen.

Was menschlich häufig verständlich ist, da es

auch etwas mit dem Ende der eigenen Tätigkeit

zu tun hat. Andere haben genaue Vorstellungen

von einem passenden Nachfolger: Sie denken

zum Beispiel an das hervorragend ausgebildete

Kind, den mitarbeitenden Schwiegersohn, den

Prokuristen, der seit Jahren im Haus arbeitet

oder an das befreundete Unternehmen. Das

Problem ist: Häufig versäumen sie es, mit den

Wunschkandidaten (offen) zu sprechen. Daher

gibt es in vielen Fällen keinen systematischen

Prozess der Nachfolgeregelung.

Womit beginnt eine systematische Nachfolgeregelung?

Ein wichtiger erster Schritt ist, wie oben ausgeführt,

das offene Gespräch mit z. B. der Familie.

Möchte das Kind/die Kinder die Unternehmensnachfolge

überhaupt antreten? Viele

Unternehmer halten das für selbstverständlich.

Möglicherweise passen die Aufgaben und Themen

eines Unternehmens aber gar nicht zum

Lebensmodell des Nachwuchses. Insbesondere

bei komplexen Familienverhältnissen gilt:

Unternehmer sollten ihre Nachfolge rechtzeitig

planen, nicht selten entstehen sonst schwierige,

manchmal existenzielle Situationen. Als Berater

müssen wir aber auch akzeptieren, wenn

wir bei unseren Mandanten an Grenzen stoßen:

Längst nicht alle Unternehmer möchten diese

oft auch emotionalen Fragen offen diskutieren

und entscheiden.

Wie sollten Unternehmer die Nachfolge

kommunizieren?

Ein durchdachtes Kommunikationskonzept

ist ein weiterer wichtiger Baustein der Nachfolgeplanung.

Man sollte daran denken, dass

hinter jedem Unternehmen Menschen stehen:

Die Geschäftsführung, leitende Mitarbeiter, die

„Mannschaft“. In jedem Unternehmen gibt es

Schlüsselpersonen, die von dem Nachfolger

„Als Berater finden wir

maßgeschneiderte Lösungen

für unternehmerische

Lebenssituationen.“

Foto: Fotolia

überzeugt werden müssen. Auch die zweite

Reihe hat möglicherweise Karrierehoffnungen

und fühlt sich dann unter Umständen übergangen.

Neben der Führungsmannschaft sollte ein

Unternehmer außerdem Lieferanten und Kunden

informieren. Ein langjähriger Großkunde

z. B. sollte sicher sein, dass er zukünftig einen

kompetenten Ansprechpartner hat – andernfalls

wird er sich nach Alternativen auf dem

Markt umschauen.

Wie helfen Sie Ihren Mandanten bei der

Wahl des richtigen Nachfolgers?

Als Kanzlei haben wir schon viele Unternehmer

bei der systematischen Nachfolgeregelung begleitet.

Ein Beispiel: Eine Bremer Aktiengesellschaft

sucht einen passenden Nachfolger. Da

in der Familie niemand infrage kommt, ist ein

professioneller Personalberater beauftragt worden.

Wir haben unseren Mandanten bei seinen

Entscheidungsprozessen für den geeigneten

Kandidaten unterstützt. Im Anschluss verhandeln

wir für unsere Mandanten die Vertragssituation:

Ein „einfacher“ Anstellungsvertrag reicht

einem potenziellen Unternehmensnachfolger in

der Regel nicht. Er möchte oft eine realistische

Perspektive, wann und wie er in den Status des

Gesellschafters wechseln kann.

Warum ist eine systematische Nachfolgeregelung

auch sonst wichtig?

Mit der Einführung des Regelwerks Basel 1 bis 3

sind die Ratingsysteme der Banken weiterentwickelt

worden. Die Kreditinstitute interessieren

sich seitdem sehr für die Nachfolgeplanung. Ist

die Nachfolge im Unternehmen nicht frühzeitig

geregelt, vergeben die Banken ein schlechteres

Ranking. Das wirkt sich wiederum negativ auf

die Bonität von kreditsuchenden Unternehmen

aus. Auch deshalb empfehlen wir unseren Mandanten,

frühzeitig mit der Entwicklung eines

Nachfolgekonzept zu beginnen, um den langfristigen

Erfolg des Unternehmens sicherzustellen.

Expertentipps: So gelingt die

Unternehmensnachfolge

Frühzeitig klären: Wer kommt infrage?

Wunschkandidaten offen ansprechen.

Schlüsselpersonen im Unternehmen in

den Prozess einbeziehen und Geschäftspartner

rechtzeitig informieren.

Berater übernehmen vermittelnde Funktion,

wenn z.B. familienexterne potenzielle

Nachfolger gesucht werden und Vertragsverhandlungen

geführt werden.

Möglichst konkrete Planung vereinbaren

darüber, wann und wie der Wechsel stattfindet.

Die frühzeitige Regelung der Unternehmensnachfolge

wirkt sich u.a positiv auf die

Bonität aus, da Kreditinstitute die Nachfolge

in ihr Ratingsystem einbeziehen.

21


22

WIRTSCHAFTSPRÜFUNG

Expertenrat

Jasmin Bottermann

Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin,

Schwerpunkt Jahresabschluss,

Geschäftsführende Partnerin der Kanzlei

SIEMER+PARTNER

Keine Angst vor der

Wirtschaftsprüfung –

denn sie kann nachteilige

Abläufe aufdecken

und bietet die

Chance auf Prozessoptimierung,

weiß

Wirtschaftsprüferin

Jasmin Bottermann.

Sie analysiert Geschäftsrisiken

und

gibt ihren Mandanten

handfeste Verbesserungsvorschläge

für

alle betriebswirtschaftlichen

Belange.

www.siemerundpartner.de

Wenn Ihr Wirtschaftsprüfer

zum Wirtschaftscoach wird

Jahresabschlussprüfung kann echten Mehrwert bringen

Die Jahresabschlussprüfung ist für viele mittelständische Unternehmen ein Schreckgespenst:

Erreicht ein Unternehmen eine bestimmte Größe, muss der Jahresabschluss per

Gesetz durch einen Wirtschaftsprüfer geprüft und testiert werden. In den seltensten Fällen

sind Mittelständler auf den ersten Besuch der Abschlussprüfer vorbereitet. Warum Wirtschaftsprüfer

zu Unrecht gefürchtet werden und wie Unternehmer und Unternehmen von

den Erfahrungen der Wirtschaftsprüfer profitieren, verrät Jasmin Bottermann, Wirtschaftsprüferin

und geschäftsführende Partnerin der Kanzlei SIEMER + PARTNER.

Frau Bottermann, wann muss der Jahresabschluss

eines Unternehmens durch einen Wirtschaftsprüfer

geprüft werden?

Jasmin Bottermann: Ob ein Unternehmen prüfungspflichtig

ist, hängt von drei Kriterien ab: Der Bilanzsumme,

den Umsatzerlösen und der Anzahl der Mitarbeiter.

Erfüllt ein Unternehmen zwei von drei Kriterien in zwei

aufeinanderfolgenden Geschäftsjahren, ist eine Jahresabschlussprüfung

durch einen Wirtschaftsprüfer erforderlich.

Mit einem sogenannten Bestätigungsvermerk

testiert der Abschlussprüfer das Ergebnis der Jahresabschlussprüfung.

Dieses Testat müssen Unternehmen

samt Jahresabschluss im Bundesanzeiger offenlegen. Für

Geschäftsjahre ab dem 1. Januar 2016 greift in Deutschland

erstmals das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz

(BilRuG). Mit BilRuG sind die Größenklassen für die verpflichtende

Jahresabschlussprüfung angehoben worden:

Der Schwellenwert für die Bilanzsumme liegt nun bei 6

Millionen Euro, der Grenzwert für die Umsatzerlöse bei

12 Millionen Euro. Für die Anzahl der Mitarbeiter gilt weiterhin

eine Grenze von 50 im Jahresdurchschnitt.

Ein mittelständisches, inhabergeführtes Unternehmen

ist zum ersten Mal prüfungspflichtig.

Wie reagieren Unternehmen für gewöhnlich,

wenn Sie klingeln?

Beim ersten Mal werden wir oft mit einer gewissen

Zurückhaltung empfangen. Das liegt daran, dass bei

unserer Leistung das Wort „Prüfung“ mitschwingt.

Daraus resultiert oft eine gewisse Angst. Vor allem

die operativen Mitarbeiter fragen sich: Habe ich etwas

falsch gemacht? Werden meine Fehler an die

Geschäftsleitung weitergetragen? Diese Angst versuchen

wir den Mitarbeitern von Anfang an zu nehmen,

indem wir genau beschreiben, was wir tun.

Wie gehen Sie als Wirtschaftsprüferin bei der

Abschlussprüfung vor?

Zunächst erklären wir, dass die Fragen darauf abzielen

sicherzustellen, dass im Wesentlichen alles richtig

läuft. Wir sind nicht der Gegenspieler, wir wollen ein

Miteinander. Wir können ein Unternehmen nur dann

prüfen, wenn wir genau wissen, was es tut und wie

es funktioniert. Das heißt, im ersten Schritt möchten

wir das Unternehmen kennenlernen. Wir sprechen

mit den Mitarbeitern – von der Geschäftsleitung über

relevante operative Bereiche bis zur Buchhaltung. Dabei

stellen wir konkrete Fragen zum Geschäftsmodell:

Was ist das Kerngeschäft? Welche Geschäftsbereiche

gibt es? Wie viele Mitarbeiter sind in den Geschäftsbereichen

tätig? Wie sind die Geschäftsabläufe organisiert?

Wir entwickeln also ein tief greifendes Verständnis

für die Prozesse im Unternehmen.

Welche Schritte folgen dann?

Im nächsten Schritt analysieren wir diese Prozesse

und beurteilen, ob das Unternehmen seine Ziele so

erreichen kann. Mit diesem sogenannten risikoorientierten

Prüfungsansatz unterstützen wir das Unternehmen

dabei, Geschäftsrisiken zu erkennen und zu

beheben. Nehmen wir das Beispiel eines mittelständischen

Bauunternehmens: Das Geschäft läuft seit vielen

Jahren gut. Das Auftragsbuch ist voll, der Umsatz

stimmt. Trotzdem erzielt das Unternehmen weniger

Gewinn als noch vor einem Jahr – und der Chef steht

am Ende des Jahres ratlos vor den Zahlen. Mithilfe von

Prozess- und Kennzahlenanalysen öffnen wir unseren

Mandanten die Augen für unbewusste Prozesse – und

geben handfeste Verbesserungsvorschläge.

Wie kommunizieren Sie die Ergebnisse?

Das Gesetz gibt genau vor, was ein Abschlussprüfungsbericht

enthalten muss – von der Auftragsbeschreibung

bis hin zur Beschreibung des Prüfungsvorgehens.

Das Resultat ist das Testat mit unserem

Siegel als Qualitätsmerkmal. Unsere Prüfungsberichte

enthalten außerdem eine Analyse der Vermögenslage,

der Ertragslage und der Finanzlage. Dazu gehören

auch die Ergebnisse der Kennzahlenanalyse: Warum

ist der Umsatz gesunken und gleichzeitig die Materialaufwandsquote

gestiegen? Wohin sind die liquiden

Mittel geflossen? Mit einem abschließenden Bericht

für die Geschäftsleitung gehen wir mit unseren Mandanten

in den Dialog. Wir weisen auf Auffälligkeiten

hin und geben wertvolle Handlungsempfehlungen.

Wie können Sie als Wirtschaftsprüfer Ihre Mandanten

noch unterstützen?

Mit vielen Mandanten stehen wir auch unterjährig im

Kontakt – auf diese Weise entstehen Vertrauensbeziehungen.

Wir möchten erreichen, dass unser Team der

erste Ansprechpartner bei betriebswirtschaftlichen

Fragen ist. Wir verstehen uns nicht nur als Wirtschaftsprüfer,

sondern auch als eine Art Wirtschaftscoach.


WIRTSCHAFTSPRÜFUNG

SIEMER + PARTNER:

Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

Beratung mit Freude an Finanzen in der Airportstadt

Freude an Finanzen – das ist die Motivation

der sieben geschäftsführenden Partner

und 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft

SIEMER + PARTNER Partnerschaft

mbB. SIEMER + PARTNER sind hoch qualifizierte

Dienstleister für Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung,

betriebswirtschaftliche Beratung und

Finanz- und Rechnungswesen mit Hauptsitz

am Flughafen Bremen und Niederlassungen in

Cloppenburg und Tangermünde.

Beim Durchschreiten der Empfangslobby – Drehund

Angelpunkt des lichtdurchfluteten Gebäudes

mit Blick ins Grüne – begegnet einem vor allem

eins: Menschen. Mitarbeiter kreuzen den Weg,

die Damen telefonieren geschäftig am Empfang,

Mandanten werden freundlich begrüßt und in die

Besprechungsräume begleitet. Bücher wände mit

papiergebundener Fachliteratur und Gesetzestexten

findet man hier nicht – die Kanzlei hat

schon lange auf eine elektronische Bibliothek

umgestellt.

Unser Beratungsansatz macht sich die

neuen Technologien zunutze,“ erklärt einer der

geschäftsführenden Partner, Wirtschaftsprüfer

und Steuerberater Martin Siemer. „Die digitale

Zeit erfordert, dass Unternehmer jederzeit Auskunft

über ihre betriebswirtschaftliche Situation

geben müssen und wollen. Wir als Dienstleister

reagieren darauf mit volldigitalisierten Abläufen

im Rechnungswesen und bei der Erstellung von

Steuererklärungen und Jahresabschlüssen.“

Für die ohnehin fortbildungsintensive Branche

bedeutet dieses zusätzlichen Weiterbildungsbedarf.

„Wir investieren gerne in die kontinuierliche

Fort- und Weiterbildung unserer Kollegen,

denn wer auf Dauer erfolgreich sein will, muss

mit dem Tempo der digitalen Zeit Schritt halten,“

ergänzt seine geschäftsführende Partnerin

und Steuerberaterin Dorena Blumenfeld.

Die Kanzlei betreut insbesondere Unternehmen

aus dem Mittelstand, Freiberufler, Privatpersonen

sowie Initiativen, Stiftungen und Vereine.

Regelmäßige Mandantenveranstaltungen

zu aktuellen Themen im Steuer- und Wirtschaftsrecht

ergänzen das Dienstleistungsangebot von

SIEMER + PARTNER.

Das kompetente, freundliche Kanzlei-Team erwartet

Sie gerne in seinen Büroräumen in der

Airportstadt – zentral, verkehrsgünstig gelegen

und mit ausreichenden Parkmöglichkeiten.

Detaillierte Informationen finden Sie unter

www.siemerundpartner.de

Die geschäftsführenden Partner

der SIEMER + PARTNER

Partnerschaft mbB

führen ein Team von rund 80

hoch qualifizierten Experten

unterschiedlicher Disziplinen.

Starke Persönlichkeiten. Ihre Steuerberater

und Wirtschaftsprüfer für buten un binnen.

SIEMER + PARTNER

Partnerschaft mbB

Otto-Lilienthal-Straße 14

28199 Bremen

Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung und betriebswirtschaftliche Beratung für den

Mittelstand und Privatpersonen. Lokal verankert, deutschlandweit ausgerichtet.

Wir sind da, damit Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können.

Sprechen Sie mit uns.

Tel: +49 421 33763-0

www.siemerundpartner.de

23


ERBRECHT

Erbrecht und Testament

Rechtzeitige Regelung vermeidet unerwünschte Folgen

Expertenrat

Günther Hoffmann

Rechtsanwalt und Notar

Fachanwalt für Erbrecht

Zertifizierter Testamentsvollstrecker

Vorsorgeanwalt

spezialisiert auf Behindertenrecht,

Stiftungsrecht, Höferecht

Jeder sollte ein Testament

errichten, am

besten in notarieller

Urkunde, die in vielen

Fällen auch die späteren

Kosten eines

Erbscheins erspart.

www.dr-mahlstedt.de

Zum Erbrecht wissen die meisten, dass nach

dem Gesetz Abkömmlinge und sonstige Verwandte

eines Verstorbenen erben. Weniger

bekannt ist, dass auch nichtehelichen Kindern,

Adoptivkindern und Ehegatten ein gesetzliches

Erbrecht zusteht. Dabei ordnet das Gesetz eine bestimmte

Rangfolge an, indem es die Erben in vier

Gruppen (Ordnungen) einteilt. Zu den gesetzlichen

Erben der 1. Ordnung gehören die Abkömmlinge

des Verstorbenen, also seine Kinder, Enkel und Urenkel.

Dabei gilt: Leben Kinder des Verstorbenen,

so schließen sie ihre eigenen Kinder, die Enkel des

Verstorbenen, von der gesetzlichen Erbfolge aus.

Zu den Erben der 2. Ordnung gehören die Eltern

des Erblassers und deren Abkömmlinge, also die

Geschwister des Erblassers. Erben der 3. Ordnung

sind die Großeltern des Erblassers und deren Abkömmlinge.

Ehegatten haben ein Erbrecht neben

den Verwandten der 1. und 2. Ordnung und vor

denen der 3. Ordnung.

►►

3/4 der Bevölkerung haben keine

Regelung für den Erbfall getroffen

Dies macht deutlich, dass das gesetzliche Erbrecht

einerseits nicht ganz einfach zu durchschauen ist,

andererseits aber nur eine schematische Regelung

bieten kann. Besonderheiten in der familiären

Konstellation (insbesondere bei sog. Patchworkfamilien)

oder in den Vermögensverhältnissen des

Erblassers oder möglicher Erben finden dabei nicht

immer hinreichend Berücksichtigung. Auch steuerliche

Erwägungen, insbesondere bei Unternehmen,

aber auch erbschaftssteuerliche Fragen, können

Ein Testament kann die verschiedensten

Regelungen bzw. Anordnungen

enthalten:

– Einsetzung eines Ersatzerben für den Fall,

dass der zunächst vorgesehene Erbe den Erbfall

nicht erlebt

– Einsetzung von Vor- und Nacherben, wenn der

Vermögensfluss an mehrere Personen nacheinander

erfolgen soll

– Anordnung eines Vermächtnisses, wenn nur

ein begrenzter Wert (z.B. Geldbetrag) oder

Gegenstand (z.B. Schmuck) zugewendet werden

soll

– Einsetzung eines Testamentsvollstreckers,

wenn das Erbe durch eine Vertrauensperson

zeitweise oder auf Dauer aus bestimmten Gründen

verwaltet oder gesichert werden soll.

dazu führen, dass die gesetzliche Erbfolge zu nicht

gewollten Ergebnissen führt und eine Abweichung

davon geboten ist.

„Damit im Erbfall wirklich das eintritt, was der

Erblasser wünscht, sollte er ein Testament errichten.

Grundsätzlich kann jeder handschriftlich selbst

sein Testament erstellen, wobei jedoch nach statistischen

Erhebungen etwa 85% aller ohne fachliche

Hilfe errichteten Testamente fehlerhaft sind. Besser

ist daher die Testamentserrichtung nach entsprechender

Beratung in notarieller Urkunde, die

in vielen Fällen auch die Kosten eines Erbscheins

erspart.

Erbrecht

Unser erbrechtliches Leistungsspektrum

· Testamente und Erbverträge

· Vorweggenommene Erbfolge

· Testamente für Familien mit behinderten Kindern

· Testamente bei Bedürftigkeit der Erben

· Testamentsvollstreckungen

· Erbauseinandersetzungsregelungen

· Höferecht

· Unternehmensnachfolge

Fachanwälte für Erbrecht | www.dr-mahlstedt.de

24


Vorsorge ist Fürsorge

Regelungsmöglichkeiten für schwierige Lebenssituationen

VORSORGE

Das Leben ist wechselhaft, guten Zeiten folgen

schlechte Zeiten, auf Gesundheit kann

Krankheit folgen. Vorsorgen bedeutet, darauf

vorbereitet zu sein, dass es Lebenssituationen geben

kann, in denen man seine Geschicke nicht mehr

selbst bestimmen kann: man erleidet einen Unfall,

ist krank, dement oder auf Dauer pflegebedürftig.

Vorsorgen bedeutet auch, in guten Zeiten einvernehmlich

Regelungen für schwierige Lebenssituationen

wie Trennung und Scheidung zu treffen.

Ist man durch Unfall, Krankheit oder Ortsabwesenheit

vorübergehend gehindert, selbst zu handeln,

kann dies zu erheblichen Nachteilen führen. Eine persönliche

Postzustellung kann nicht erfolgen, ein Vertrag

kann nicht geschlossen werden, eine notwendige

Entscheidung im medizinischen oder persönlichen Bereich

verzögert sich, wenn man keine Vorsorge getroffen

hat. Solange Ehe- und Lebenspartner miteinander

glücklich sind, regelt sich fast alles wie von selbst. In

kritischen Situationen wie Trennung und Scheidung

kommt es jedoch oft zu vermeidbaren Auseinandersetzungen,

für die man vorsorgen kann.

►►

Sicherheit in jeder Lebenslage

Jeder, der einen Betrieb hat, möchte, dass sein Betrieb

später einmal sachgerecht fortgeführt wird, nicht unbedingt

durch die nächsten Angehörigen. Er sollte daher

vorsorgend regeln, wann, wie und auf wen sein Betrieb

dereinst übergehen soll, damit er gut fortgeführt

wird. Und schließlich: Im Falle des Ablebens fließt, falls

nichts geregelt ist, Vermögen an Personen, die möglicherweise

daran nicht teilhaben sollen – schlimmstenfalls

entsteht Streit unter den Erben.

Dies macht deutlich, welche Probleme in allen

Lebensbereichen entstehen können, falls man für die

Wechselfälle des Lebens keine Vorsorge getroffen

hat. Es gelten dann die gesetzlichen Vorschriften, die

nicht unbedingt den eigenen Interessen entsprechen.

Kann man z.B. nicht für sich selbst sorgen, wird vom

Gericht ein gesetzlicher Betreuer bestimmt.

►►

Individuelle Interessen frühzeitig regeln

Will man dies vermeiden, kann man Vorsorge treffen,

indem man derjenigen Person eine umfassende

Vollmacht erteilt, der man sein Vertrauen schenkt.

Gleiches gilt für die Patientenverfügung, wenn man

unter bestimmten Voraussetzungen keine lebensverlängernden

Maßnahmen wünscht.

Um bei Trennung und Scheidung unnötige Belastungen

und Streit zu vermeiden, kann es sinnvoll

sein, schon in guten Zeiten Regelungen für solche

Krisenzeiten zu treffen, sowohl für die Versorgung

gemeinsamer Kinder als auch für die Vermögensauseinandersetzung.

Man kann daher jederzeit Ehe- und

Partnerschaftsverträge mit Regelungen schließen,

die der persönlichen Lebenssituation besser entsprechen,

als es das Gesetz vorsieht.

Über ein Testament regelt man die Rechtsnachfolge

in das Vermögen zum Zeitpunkt seines Ablebens und

hat damit ein Instrument in den Händen, um Vermögen

so zu verteilen, wie man es wünscht, und mit angemessenen

Regelungen darauf hinzuwirken, dass es bei

mehreren Erben keinen Streit unter ihnen gibt. Schließlich

gehört zu den Überlegungen der Vorsorge auch

die Entscheidung, wo und wie man beigesetzt werden

möchte, wie eine Trauerfeier gestaltet werden soll und

ob vorsorglich schon zu Lebzeiten Vereinbarungen zur

Bestattung und Grabpflege geschlossen werden sollen.

Expertenrat

Dr. Matthias Martens

Rechtsanwalt und Notar

Fachanwalt für Erbrecht

Fachanwalt für Handels- und

Gesellschaftsrecht

Um Belastungen zu

vermeiden, sollten

Regelungen für den

Ernstfall bereits in

guten Zeiten getroffen

werden. Klarheit

schaffen zum Beispiel

Ehevertrag und Testament,

aber auch Vollmacht

und Patientenverfügung.

www.dr-mahlstedt.de

Gert Overbeck

Rechtsanwalt und Notar a. D.

Jürgen Kelm

Rechtsanwalt und Notar a. D.

Dr. Thomas Carstens

Rechtsanwalt und Notar

Joachim Wendisch

Rechtsanwalt und Notar

Günther Hoffmann

Rechtsanwalt und Notar

Carsten Geschke

Rechtsanwalt und Notar

Dr. Björn Winkler

Rechtsanwalt

Kerstin Turowski

Rechtsanwältin

Roland W. Hasch

Rechtsanwalt

Dr. Matthias Martens

Rechtsanwalt und Notar

Ulla Linnemann

Rechtsanwältin

Wiebke Nitschner

Rechtsanwältin

Jörn Groninger

Rechtsanwalt

Katharina Zimmermann

Rechtsanwältin

www.dr-mahlstedt.de

25


26

KAPITALANLAGE

Expertenrat

Carsten Klude,

Chefvolkswirt

M.M.Warburg & CO

Als Zweigniederlassung

der Privatbank

M. M. Warburg

& CO betreut das

Bankhaus Plump

in Bremen seine

mittelständischen

Firmen- sowie vermögenden

Privatkunden.

Das 25-köpfige

Private Banking

Team sitzt direkt am

Bremer Marktplatz.

www.bankhaus-plump.de

Besteht an den

Aktienmärkten noch

Luft nach oben?

Analysten erwarten für 2018 und 2019 weiter steigende

Unternehmensgewinne

Die Entwicklung an den Aktienmärkten im

Jahr 2017 hat die zu Beginn des Jahres geäußerten

Erwartungen der meisten Marktteilnehmer

deutlich in den Schatten gestellt. Die gute

Aktienmarktentwicklung in diesem Jahr ist unseres

Erachtens vor allem auf die äußerst positive und stabile

Verfassung der Weltwirtschaft zurückzuführen.

Denn das erste Mal seit der Finanz- und Wirtschaftskrise

befindet sich die Weltwirtschaft in einem synchron

verlaufenden Aufschwung.

►►

Die signifikante Verschlechterung

der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen

vor dem Ausbruch der

Krise wurde mit diesem Ansatz

richtig und zeitnah erkannt

Im kommenden Jahr sollte sich diese positive Entwicklung

fortsetzen. Zu diesem Ergebnis kommt

unser Konjunkturzyklusmodell, das uns seit mehr als

15 Jahren in Echtzeit Signale für die taktische Asset

Allocation liefert. In den starken Abschwungphasen

des Aktienmarktes von 2000 bis 2003 und in den

Jahren 2008 und 2009 hat das Modell sehr frühzeitig

gewarnt und sowohl von Sommer 2000 und Frühjahr

2003 als auch von Herbst 2007 bis Frühjahr 2009

eine sehr niedrige Aktienquote empfohlen.

►►

Von Sommer 2003 bis Frühjahr

2004 hat das Modell dagegen ein

Signal für eine starke

Übergewichtung gegeben

Von Sommer 2003 bis Frühjahr 2004 hat das Modell

dagegen ein Signal für eine starke Übergewichtung

gegeben, ebenso für den Zeitraum vom Beginn

des Jahres 2006 bis zum Sommer 2007. Während

der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/2009 konnte

mit dieser Vorgehensweise größerer Schaden für

Anleger abgewendet werden, obwohl das Modell

weder die Pleite von Lehman Brothers, noch die folgende

Subprime-Krise vorhersehen konnte. Allein

die signifikante Verschlechterung der wirtschaftlichen

Rahmenbedingungen vor dem Ausbruch der

Krise wurde mit diesem Ansatz richtig und zeitnah

erkannt. Seit Dezember letzten Jahres sind die Konjunkturdaten

in Summe so gut, dass unser Modell

wieder eine starke Übergewichtung beziehungsweise

Vollausschöpfung der zulässigen Aktienquote

empfiehlt. Diese Positionierung wurde das gesamte

Jahr über beibehalten.

►►

Technische Konsolidierungsphase

Die zwischenzeitliche Schwächephase vor allem der

europäischen Aktienmärkte von Anfang Juni bis Anfang

September war – ebenso wie die nachgebenden

Kurse Mitte November – eine technische Konsolidierungsphase,

die nichts mit den fundamentalen

Rahmenbedingungen zu tun hatte. Wer analog zum

Modell die hohe Aktienquote durchgehalten hat,

wurde hierfür mit einer guten Wertentwicklung belohnt

– trotz einer (gefühlten) Vielzahl von Risiken.

Hierzu zählen unter anderem politische Themen, wie

die mögliche Abspaltung Kataloniens von Spanien

und dem davon ausgehenden Signal für die gesamte

Eurozone, der schwelende Konflikt zwischen Nordkorea

und den USA oder auch die im kommenden

Jahr anstehende Wahl in Italien.

►►

Der wichtigste Kurstreiber für

Aktien sind jedoch die Unternehmensgewinne

Mittlerweile notiert der DAX bei 13.500 Punkten. Ist

damit dann das Ende der Fahnenstange erreicht?

Nicht, wenn man an eine Fortsetzung des Aufschwungs

glaubt, so wie es unser Konjunkturzyklusmodell

signalisiert. Wächst die Wirtschaft 2018 und

2019 weiter, werden sich auch die Unternehmensgewinne

weiter verbessern. Dieses Wachstum sollte

sich auch in steigenden Aktienkursen wiederfinden:

Schreibt man die derzeitigen Bewertungen auf Basis

der Unternehmensgewinne fort, so ergibt sich ein

potenzielles Kursziel von gut 14.500 Punkten. Aktien

sind also immer noch attraktiv, sodass Anleger

dieser Anlageklasse auch weiterhin die Treue halten

sollten.


Überzeugend

auf ganzer Linie

Stiftung Warentest Baufinanzierungen:

Dr. Klein punktet in allen drei Kategorien

Das Thema Baufinanzierung ist komplex. Wer sich für eine solch große Investition

entscheidet, will sicher sein, dass er die bestmögliche Beratung erhält. Die aktuelle

Ausgabe der Zeitschrift Finanztest nimmt 21 Kreditanbieter und -vermittler unter die

Lupe und stellt Mängel fest – aber auch gute Beispiele: Dr. Klein landet als bester

Vermittler mit einem Gesamturteil von 2,2 auf Platz drei.

BAUFINANZIERUNG

Expertenrat

Markus Grohn

Bankkaufmann, Betriebswirt

und Sparkassenfachwirt

Stiftung Warentest hatte im Zeitraum zwischen August

und Oktober 2016 insgesamt 143 Gespräche mit 21

Kreditinstituten geführt. Auch sieben Berater von Dr.

Klein wurden getestet. Das Ergebnis: die Note gut und

der dritte Platz im Test, nach zwei regionalen Anbietern.

►►

Durchweg sehr gut bis gut:

Dr. Klein punktet in allen

drei Kategorien

In den Kategorien Qualität des Angebots und Kundeninformation

erhält Dr. Klein die Bewertungen 2,2 und

2,3. In der Rubrik Begleitumstände, in der es unter anderem

um die Terminvereinbarung sowie die Verständlichkeit

der Beratung geht, erhält der Finanzdienstleister

sogar die Note sehr gut (1,2). „Wir freuen uns auch

deshalb sehr über den dritten Platz, weil wir damit der

beste deutschlandweit tätige Anbieter im Test sind“,

sagt Markus Grohn, Spezialist für Baufinanzierung in

Bremen. „Sowohl bei den Konditionen als auch bei der

Beratung überzeugt Dr. Klein, und diese beiden Punkte

sind ja für den Kunden die entscheidenden“, so Markus

Grohn weiter.

►►

Nur fünf Institute konnten

überzeugen

Foto: fotolia

Der Test zeigte große Unterschiede hinsichtlich der Beratungsqualität

und der Kosten: Nur fünf von 21 Kreditanbietern

– darunter drei regionale Banken – erhielten

die Gesamtnote gut. Der Testfall war recht typisch

konstruiert: Ein Ehepaar wollte eine Eigentumswohnung

kaufen, verfügte über genügend Eigenkapital und

konnte sich auch eine realistische Tilgung leisten.

In der Rubrik Begleitumstände,

in der es

unter anderem um die

Terminvereinbarung

sowie die Verständlichkeit

der Beratung

geht, erhält der

Finanzdienstleister

Dr. Klein sogar die

Note sehr gut – und

diese beiden Punkte

sind für den Kunden

die entscheidenden.

Ihr Kontakt zu Dr. Klein

in Bremen:

Markus Grohn

RB Wohnen GmbH

Martinistraße 50-52

28195 Bremen

T 0421 69698712

M 0171 1003142

markus.grohn@drklein.de

www.drklein.de

27


KAPITALRECHT

Keine Angst

vor Konzernen!

Kanzlei Dr. Ehlers: Nur auf der Seite der Verbraucher

Expertenrat

Dr. André Ehlers

Gründer der Kanzlei Dr. Ehlers

Fachanwalt für

Bank- und Kapitalmarktrecht

Dieselskandal, Immobilienkredite, Lebensversicherungen – diese Themen stehen im

Fokus der Medien. In vielen Fällen haben Autokonzerne, Versicherungen und Banken

geltendes Recht verletzt. Dagegen geht Dr. André Ehlers, Gründer und Inhaber

der gleichnamigen Anwaltskanzlei in Bremen, bereits seit 2008 an. Aus Überzeugung

ausschließlich aufseiten der Verbraucher tätig, konzentriert er sich vor allem

auf das Bank- und Kapitalmarktrecht.

28

Konzerne, Banken

und Versicherer –

auch sie verstoßen

mitunter gegen geltendes

Recht. Oft

tragen Verbraucher

den Schaden. Der

Dieselskandal von

Volkswagen ist ein

prominentes Beispiel.

„Dafür muss

VW einstehen“, sagt

Dr. André Ehlers.

Er und sein Team

vertreten Fahrzeughalter

gegen die

Wolfsburger.

www.kanzlei-drehlers.de

Herr Dr. Ehlers, Sie vertreten ausschließlich

Kunden von Banken, Versicherungen und anderen

Konzernen. Warum?

Dr. André Ehlers: Ich selbst bin bereits seit 2005

im Verbraucherschutz tätig. Gleich zu Beginn hatte

ich Fälle zu bearbeiten, in denen Banken versucht

haben, durch Ausspielen wirtschaftlicher Überlegenheit

und Prozesstaktik ihre eigenen Kunden zu

übervorteilen. Seitdem bin ich aus Überzeugung nie

für Banken tätig geworden. Gleiches gilt für unser

Team: Seit der Gründung der Kanzlei Dr. Ehlers im

Jahre 2008 sind wir fast ausschließlich im Bankund

Kapitalmarktrecht tätig, wobei wir dann stets

Kunden von zum Beispiel Banken und Versicherungen

vertreten haben. Ganz nebenbei vermeiden wir

damit, in Interessenskonflikte zu geraten.

Derzeit vertritt ihre Kanzlei viele Fahrzeughalter,

die gegen Volkswagen vorgehen. Wie

stehen aus Ihrer Sicht deren Chancen?

Wir gehen davon aus, dass Volkswagen schlussendlich

– also spätestens vor dem Bundesgerichtshof

– unterliegt. Denn, dass VW eine illegale Software

eingesetzt hat, steht fest. Ob das Software-Update

geeignet ist, den Ausstoß von Stickoxid ausreichend

zu reduzieren, und das ohne negative Folgen für

Leistung, Verbrauch und Verschleiß, wird schon jetzt

von Gerichten angezweifelt.

Wie kann das sein? Die Software sollte die

Probleme doch beheben ...

Tatsächlich klagen viele Fahrzeughalter nach dem

Update über massive Probleme. Außerdem: Es

ist doch sehr wahrscheinlich, dass selbst noch in

mehreren Jahren Gebrauchtwagenkäufer die vom

Skandal betroffenen Fahrzeuge meiden werden. Diese

werden deshalb wohl immer – vergleichbar mit

einem Unfallfahrzeug – einen Minderwert haben. Wir

halten diesen Makel für einen unbehebbaren Mangel.

Dafür muss VW einstehen.

Was sollten Betroffene des Dieselskandals

jetzt unternehmen?

Ansprüche sind vor Ablauf der Verjährung geltend

zu machen. Wer dies unterlässt, wird von VW wohl

nichts bekommen. Es genügt aber nicht, VW einfach

anzuschreiben.

Was tun, wenn der Wagen finanziert ist?

In diesem Fall hat der Kunde meist sogar noch

einen Trumpf in der Hand: Wer als Verbraucher

seinen Wagen über eine Autobank finanziert hat,

kann in zahlreichen Fällen die Finanzierung widerrufen

– wenn die Widerrufsbelehrung falsch

ist. Sind Autokauf und Kreditvertrag verbunden,

muss auch der Autokauf rückabgewickelt werden.

Dabei spielt es keine Rolle, ob es um einen Diesel

oder Benziner geht. Auch die Marke ist nicht

entscheidend.

Wechseln wir zum Thema Immobilienkredite.

Den Medien konnte man entnehmen, dass

der Widerrufsjoker abgeschafft wurde ...

Das ist nur teilweise richtig. Wenn das Darlehen

ab dem 11. Juni 2010 abgeschlossen wurde, lässt

sich der Kredit auch heute noch widerrufen, wenn

die Widerrufsbelehrung falsch ist. Wenn ein Widerrufsrecht

besteht, sind Banken inzwischen relativ

schnell zu einem Vergleich bereit. Eine Klage ist nur

selten nötig.

Was ist mit Lebensversicherungen? Lassen

sich diese ebenfalls widerrufen?

Lebens- oder Rentenversicherungsverträge, die

zwischen dem 29. Juli 1994 und 31. Dezember

2007 abgeschlossen wurden, lassen sich oft durch

Widerspruch rückabwickeln, weil auch Versicherer

in einer Vielzahl von Fällen nicht korrekt über

das Widerspruchsrecht belehrt haben. Während

der Versicherungsnehmer bei einer Kündigung

hohe Abschläge in Kauf nehmen muss, kann er bei

einem Widerspruch auch die Abschluss- und Verwaltungskosten

zurückverlangen. Im Vergleich zur

Kündigung ist das wirtschaftliche Ergebnis bei einem

Widerspruch manchmal einige tausend Euro besser.

Vielen Dank für das informative Gespräch.


DIESELSKANDAL

Warten Sie nicht

auf Fahrverbote!

Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht

Universitätsallee 5 • 28359 Bremen • Tel.: 0421-258407-0

Fax: 0421-258407-29 • E-Mail: info@kanzlei-drehlers.de • Internet: www.kanzlei-drehlers.de

29


KAPITALANLAGE

Warum in eine Pflegeimmobilie

investieren?

Durch demographischen Wandel steigender Bedarf an Pflegeplätzen

30

Expertenrat

Rolf Specht

Geschäftsführender Gesellschafter der

Specht Gruppe

Die Kapitalanlage in

Pflegeimmobilien gilt

in der Finanzbranche

schon seit einiger Zeit

als eine sichere und

zukunftsorientierte

Anlageform. Vielen

Privatanlegern ist sie

jedoch noch ein relativ

unbekanntes Anlagemodell.

Dennoch wird

das Ersparte lieber in

eine Immobilie als in

hochspekulative Aktienfonds

investiert.

www.spechtgruppe.de

Ein Investment in eine Pflegeimmobilie bedeutet eine sichere Geldanlage mit hoher Rendite.

Die Investition in Pflegeimmobilien liegt im

Trend – nicht zuletzt wegen des demografischen

Wandels, der einen steigenden Bedarf

an Pflegeplätzen zur Folge hat. Zudem legen die Bundesbürger

in Zeiten von unsicheren Finanzmärkten

ihr Geld lieber in solides Betongold an, als spekulativen

Finanzprodukten ihr Vertrauen zu schenken.

Die überdurchschnittlich hohen Renditen und vergleichsweise

geringen Risiken sind weitere Faktoren,

die für eine Investition in Wohnformen für Senioren

sprechen.

►►

Sicherheit und Wertzuwachs

Pflegeimmobilien sind ein inflationssicheres Finanzprodukt

am Zukunftsmarkt Pflege - mit Renditen, die

deutlich über der Vier-Prozent-Marke liegen. Sie sind

somit ein konjunkturunabhängiges Investment. Im

Gegensatz zu einem Anlagefond erhält der Investor

beim Kauf einer Pflegeimmobilie einen sachlichen

Gegenwert. Durch die Aufteilung der Pflegeeinrichtungen

nach dem Wohnungseigentumsgesetz hat

der Käufer die Möglichkeit, die grundbuchlich eingetragene

Immobilie zu vererben oder weiter zu verkaufen.

Ein Zweitmarkt ist dafür unbestritten vorhanden!

Ein weiterer Vorteil: Finanzielle Aufwendungen

für Reparaturen fallen nicht an; dies liegt, genau wie

der Mieterkontakt und -wechsel, in Betreiberhand.

Lediglich an der Instandhaltung von Dach und Fach

ist der Eigentümer mit seinem Anteil beteiligt. Der

Kunde bekommt eine anfängliche Bruttomietrendite

von beispielsweise 4,8 Prozent pro Jahr für das Pflegeappartement

und zahlt davon lediglich monatlich

15 Euro plus Mehrwertsteuer für die Verwaltung und

die Grundsteuer von ca. 10 Euro monatlich. Gleichzeitig

erhält der Investor eine Mietgarantie über 20

Jahre. Eine Eigentumswohnung als Kapitalanlage

bietet solche Sicherheiten nicht. Die Risiken sind

für den Anleger vergleichsweise überschaubar. Deshalb

lässt sich sagen: Die Vorteile bei Investments

in Wohnformen für Senioren liegen in der Sicherheit

und im Wertzuwachs der Immobilien.

►►

Anlage in einen Zukunftsmarkt

Das Risiko des Investors liegt in der Solidität des jeweiligen

Betreibers. Dieser mietet die Immobilie mit meist

langjährigen Verträgen an und garantiert den Anlegern

den vereinbarten Mietzins. Deshalb gilt es, beim Kauf

einer Pflegeimmobilie auf ein am Markt etabliertes

und vertrauenswürdiges Unternehmen zu setzen. Der

Anleger minimiert dadurch die Gefahren, durch einen

unternehmerischen Konkurs seine Mieteinnahmen zu

verlieren. Der Bedrohung für die Betreibergesellschaft

eines langfristigen Leerstandes steht der demografische

Wandel entgegen: Aufgrund der steigenden Zahl

Pflegebedürftiger werden die Betreiber der Seniorenresidenzen

auch zukünftig eine hohe Auslastung verbuchen

und so die Wirtschaftlichkeit ihrer Unternehmen

gewährleisten können. Bei unseren Immobilien geben

wir sogar noch eine Ausfallgarantie und würden im Notfall

als Betreiber einspringen.

►►

Wie wird in Zukunft gepflegt?

Ein Teil der Pflegebedürftigen wird häuslich von

Angehörigen oder einem ambulanten Pflegedienst

gepflegt. Ein großer Teil jedoch muss die stationäre

Pflege in Anspruch nehmen. Der Experte für Gesundheits-

und Sozialimmobilien sieht durch diese

rasante Entwicklung ein erhebliches Problem auf die

Gesellschaft zukommen. Die Prognosen gehen dahin,

dass die Bestandsimmobilien den Bedarf nicht

abdecken können – weitere Neubauten werden nötig

sein: Bis zum Jahr 2040 geht Frank Löwentraut

von etwa 2.783 Gebäuden aus. Dies entspricht einer

Pflegeplatzzahl von insgesamt 334.000 Zimmern.

Die Gesellschaft altert – das Investment in eine

Pflegeimmobilie ist deshalb eine Anlage in einen

Zukunftsmarkt.

Foto: Visualisierung Hiddenhausen


spechtgruppe.de

Weihnachten genießen und Zukunft sichern:

Pflegeimmobilien als Kapitalanlage

Ihr Sorglos-Invest aus Bremen:

› Vom Pionier (seit 1988) und Spezialisten für Pflegeimmobilien

in Deutschland

› Eigenes Grundbuch nach WEG

› Mindestens 20-jährige Mietgarantie plus Option

› Investieren Sie z.B. in Pflegeimmobilien in Delmenhorst,

Weisweiler und Jünkerath

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns!

Silke Rosemann / Julia Schmidt

Telefon (0421) 84 001-199

vertrieb@spechtgruppe.de

Kaufpreise

ab 118.449 Euro.

Informieren Sie

sich jetzt!

Bis zu

5%

Rendite

Seit 1988.

31


KAPITALANLAGE

Keine Angst vor Geldanlagen

Die richtige Beratung ist der Schlüssel zum Erfolg

Expertenrat

Harald Deerberg

Versicherungsmakler

Geschäftsführender Gesellschafter

Spezialist für Geldanlagen und

Betriebliche Altersversorgung

Der Sparwille der

Deutschen ist

ungebrochen. Drei

Viertel aller Bundesbürger

legen Geld

auf die hohe Kante.

Und so „dümpeln“

Milliarden Guthaben

nahezu zinslos auf

Spar- und Tagesgeldkonten

und

verlieren täglich an

Wert.

www.versicherungskontor.net

Der überwiegende Teil der Bevölkerung ist der

Überzeugung, dass in den nächsten fünf Jahren

Aktionäre weiter von einer stabilen Wirtschaftslage

profitieren werden. Trotzdem investiert

nur ein geringer Teil der Sparer selbst an der Börse.

Auch für durchaus sicherheitsorientierte Anleger

bieten sich Investmentfonds als Alternative an. Es

gibt ein breites Angebot an Fonds in verschiedenen

Arten von Wertpapieren und Risikoklassen, auch im

ökologischen und sozialverträglichen Anlagebereich.

►►

Um für jeden Sparer die richtige

Auswahl an Fonds zu finden, ist

eine ausführliche Beratung

angeraten

Investmentfonds werden in einem Depot bei einer

Depotbank verwahrt. Sowohl Einmalanlagen ab 500

Euro, als auch Fondssparpläne ab 50 Euro € monatlich

sind möglich. Sie können täglich ganz oder teilweise

zum aktuellen Börsenkurs verkauft, Sparpläne

jederzeit geändert oder gestoppt werden.

Je nach Anlageklasse der ausgesuchten Investmentfonds

wird mindestens eine mittelfristige, besser

eine langfristige Anlagedauer empfohlen. Um für

jeden Sparer die richtige Auswahl an Fonds zu finden,

ist eine ausführliche Beratung angeraten.

Sollten steuerliche Aspekte, insbesondere bei

der Altersvorsorge, eine Rolle spielen, dann bieten

sich durchaus auch Rentenversicherungsprodukte

an. Der Ruf ist aufgrund der Niedrigzinsphase ziemlich

im Keller. Aber auch hier gilt es immer, genauer

hinzuschauen und den Einzelfall zu betrachten!

Nicht jedes Produkt ist für jeden geeignet. Wird

aber staatliche Förderung in Anspruch genommen,

oder werden steuersparende Effekte genutzt, sieht

die Sache möglicherweise trotz niedriger Zinsen

schon anders aus. Und auch im Rentenversicherungsbereich

kann man die Kombination mit Investmenteffekten

in Betracht ziehen. Dabei sind jedoch

die Kosten im Auge zu behalten. Geldanlage und Altersvorsorge

sind sehr persönliche Entscheidungen,

bei denen die Lebenssituation und die Lebensplanung

ebenso eine Rolle spielen, wie die persönliche

Risikobereitschaft.

►►

Thema Geldanlage auch im

Zusammenhang mit Ausbildung

und Studium zunehmend relevant

Inzwischen ist das Thema Geldanlage auch unter

einem ganz anderen Aspekt ein aktuelles Thema.

In Zusammenhang mit der Finanzierung einer Ausbildung

oder eines Studiums spielt es zunehmend für

Großeltern und Paten eine Rolle.

Abgesehen davon, dass von einer klassischen

Ausbildungsversicherung abzuraten ist, fehlt Eltern

oft das Geld zur Finanzierung des Startkapitals für

den Nachwuchs. Und so springen immer häufiger

die Verwandten ein. Investmentsparverträge zählen

hier zu den bevorzugten Alternativen, zumal jederzeit

auch Zuzahlungen durch andere möglich sind.

►►

Faire und kompetente Beratung

in Sachen Versicherung, Finanzierung

und Geldanlage

Seit über 25 Jahren beraten wir als Versicherungsund

Finanzkontor in den Bereichen Versicherungen,

Finanzierungen und Geldanlagen. Unsere Kundinnen

und Kunden erhalten eine faire und kompetente Beratung

und wir sorgen für eine ausgewogene und objektive

Auswahl der notwendigen Produkte.

Als Gründungsmitglied des Verbandes der Fairsicherungsmakler

e.V. vor 20 Jahren haben wir uns

auch dazu verpflichtet, unseren Angestellten keine

Vertriebsprovision zu zahlen, sondern ein festes Gehalt.

Das soll eine objektive und bedarfsgerechte Beratung

sicherstellen.

No risk, but fun?

Versicherungen

und Altersvorsorge

Finanzierungen und Geldanlagen

versicherungs- und finanzkontor

seit 25 Jahren

unabhängig, transparent und kompetent

Gründungsmitglied im Verband der Fairsicherungsmakler e.V.

Schlachte 45, 28195 Bremen, 0421 – 95 85 60

versicherungskontor.net

32


Früh beginnen, effektiv sparen

Steuerersparnisse, Zuschüsse und Anlagen für die Altersvorsorge nutzen

KAPITALANLAGE

Rund 40 % der Deutschen rechnen

damit, dass ihre Rente mehr als

80 % ihres letzten Nettolohns ausmacht.

Weit gefehlt. Bis 2015 fiel

das Rentenniveau bei 45 Beitragsjahren

auf 48,2 %. Bis 2030, so wird

geschätzt, wird es 43,0 % erreichen.

Für das Jahr 2050 geht man davon

aus, dass auf einen Rentner ein

Beitragszahler kommt.

Foto: MVB

Bereits heute sind laut statistischem Bundesamt

3% aller Personen über 65 Jahre

auf Grundsicherung angewiesen. Die wachsende

Zahl von prekären Arbeitsverhältnissen

und Solo-Selbstständigen lässt darauf schließen,

dass dieser Prozentsatz in der Zukunft steigen

wird. Trotzdem sorgen immer noch viele Menschen

nicht vor.

Im Bereich des Durchschnittsverdienstes,

also Einkommen zwischen 2.000 und 2.500

Euro, sind es fast 30%, die absolut nichts für

eine Altersvorsorge tun. Dabei ist es gar nicht so

schwer, für sich ein persönliches Modell zu finden.

Stattdessen werden staatliche Zuschüsse

und Steuerersparnisse liegen gelassen. Und statt

attraktive Sparmöglichkeiten zu nutzen dümpelt

das Geld auf den Sparkonten vor sich hin und

verliert immer mehr an Wert.

Regeln für die Geldanlage

wenn bestimmte Anlageformen eine staatliche

Förderung erfahren, beispielsweise durch Zulagen

oder steuerliche Vergünstigungen?

Formen der Geldanlagen

Das Sparbuch hat ausgedient. Von Ausnahmen

abgesehen liegt der Zinssatz selten über

0,1%. Tagesgeldkonten dienen lediglich dem

Zwischenparken von Geld für z. B. anstehende

Steuernachzahlungen und bringen selten mehr

als 0,3 % Zinsen.

Mit Festgeldern können Guthaben kurz- bis

mittelfristig angelegt werden. Ein Blick auf den

europäischen Anlagemarkt ist dabei sinnvoll.

Der Bausparvertrag kann zur Sicherung späterer

Bauspardarlehen genutzt werden. Zudem ist

der Bezug einer Wohnungsbauprämie möglich.

Schon gewusst?

78 % der Deutschen verfügen über

ein Sparkassen- oder Bausparkonto.

Zwei Billionen Euro Bargeld und Einlagen

liegen auf diesen Konten.

6,8 Milliarden Euro entgehen laut

finanzen.net deutschen SparerInnen

jährlich durch sinkende Zinsen.

(Stand: August 2015)

715 Milliarden Euro haben die Deutschen

in Investmentfonds angelegt.

Selbst die deutschen Lebensversicherer

haben 27,2 % ihres Vorsorgevermögens

in Investmentfonds investiert.

Grundsätzlich gilt: je früher, desto besser, denn

dadurch kann man den Zinseszinseffekt ausnutzen.

Wer 100 € bei 3% Rendite über 20 Jahre

spart, kommt auf rund 32.700 Euro. Wer nur

fünf Jahre früher anfängt, erhält fast 12.000

Euro mehr! Und wer 10 Jahre früher anfängt,

würde sogar auf 58.000 Euro kommen!

Wichtig ist es, sich ein Ziel zu setzen und

darüber nachzudenken, über welche Möglichkeiten

man verfügt, welche Flexibilität benötigt

wird und wie hoch die Risikobereitschaft ist.

Wer langfristig denkt, hat hierbei wesentlich

mehr Möglichkeiten.

Es sollte nie auf eine einzige Anlageform gesetzt

werden. Eine Risikostreuung ist die Grundlage

für einen Erfolg. Risikostreuung bedeutet,

verschiedene Anlageformen nebeneinander zu

nutzen. Bei gleichen Produkten sollte das Geld

auf verschiedene Gesellschaften verteilt werden.

Und letztendlich sollte man steuerliche

Aspekte ebenso berücksichtigen wie staatliche

Förderungen. Warum höhere Risiken eingehen,

Vermögenswirksame Leistungen werden als

Fondssparplan jährlich mit 20 % gefördert und

als Bausparvertrag mit 18 %, wenn bestimmte

Einkommensgrenzen nicht überschritten werden.

Geeignet für Auszubildende und ArbeitnehmerInnen.

Fondsparpläne bieten eine große Palette an

interessanten Möglichkeiten, um mit regelmäßigen

Beträgen dauerhaft Guthaben mit Rendite

aufzubauen.

Rentenversicherungen im privaten und betrieblichen

Bereich machen Sinn, wenn Zulagen

oder staatliche Förderung in Anspruch genommen

bzw. Steuern gespart werden können.

Investmentdepots eignen sich für die mittelund

längerfristige Anlage von Guthaben. Die

Streuung der Anlagen mindert das Risiko. Eine

nachhaltige Investmentlösung kann das Depot

ergänzen.

4,1 % Rendite wurden in den letzten

15 Jahren im Durchschnitt rechnerisch

mit europäischen Aktien erwirtschaftet,

davon lediglich 1,2 % durch Kursgewinne.

Über 16 Millionen Beschäftigte nutzen

die betriebliche Altersvorsorge.

Zusätzlich gibt es mehr als 16,4

Millionen Riesterverträge zur zusätzlichen

Vorsorge im Alter.

44 % der Deutschen haben in eine

Wohnimmobilie investiert, die Investitionssumme

beträgt im Schnitt jeweils

205.800 Euro. Weitere 18 Prozent

haben durchschnittlich 256.500 Euro in

andere Immobilien investiert.

Quelle: Versicherungs- und Finanzkontor

33


KAPITALANLAGE

Keine Bruchlandung mit

Geschlossenen Fonds

Wie Sie Ihr Kapital doch noch retten können

Expertenrat

Jan-Henning Ahrens

Kanzleiinhaber

Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

34

Zahlreiche Schiffsfonds

sind insolvent,

Bauprojekte nicht

auskömmlich vermietet.

Ähnliches wird

in Kürze wahrscheinlich

auch bei Flugzeugfonds

passieren.

Betroffene Anleger

sind aber keineswegs

machtlos gegenüber

Banken und Emissionshäusern.

www.kwag-recht.de

Langjährige ausgewiesene Erfahrung im Wirtschafts- und Kapitalanlagerecht zahlt sich aus.

KWAG-Rechtsanwälte kämpfen mit sorgfältig entwickelter Strategie erfolgreich für ihre Mandanten.

Neben Schiffsfonds, die schon seit Jahren in

Schwierigkeiten sind, geraten aktuell Flugzeugfonds

zunehmend unter Druck. Der

Grund: Vor allem Großraum-Passagierflugzeuge sind

am Markt nicht mehr gefragt. Ein Dortmunder Emissionshaus

hat seinen Anlegern kürzlich mitgeteilt,

dass die bisherige Leasingnehmerin, eine renommierte

asiatische Fluglinie, die Verträge für mehrere

Airbus A380 nicht verlängert. Die gerade mal zehn

Jahre alten Maschinen werden nun „eingemottet“.

Obwohl sich die Fondsgesellschaft seit Monaten um

Nachvermietung bemüht, gibt es keinen Interessenten.

Die Ausschüttungen liegen auf Eis.

Kapitalvernichter

Die Flugzeuge sind genauso über Geschlossene

Fonds finanziert, wie vor einigen Jahren jede Menge

Schiffe. Beides beliebte Anlageprodukte, wie auch

der „Dauerbrenner“ Immobilienfonds. Hunderte dieser

Fonds haben sich als Kapitalvernichter erwiesen.

Häufig ließen Emissionsprospekte und Bankberater

keinen Zweifel daran, dass alles sicher und Verluste

praktisch ausgeschlossen seien. Mittlerweile macht

sich Ernüchterung breit. Zahlreiche Schiffsfonds

sind insolvent, Bauprojekte nicht auskömmlich vermietet.

Ähnliches wird in Kürze wahrscheinlich auch

bei Flugzeugfonds passieren.

Betroffene Anleger sind aber keineswegs machtlos

gegenüber Banken und Emissionshäusern, auch

wenn das auf den ersten Blick so scheint. Es gibt

gute Möglichkeiten – etwa wegen sogenannter Prospektfehler

oder Falschberatung - Schadensersatz zu

verlangen, was oft zur Rückabwicklung des Investments

führt: Anleger geben die Beteiligung an die

Bank oder die Fondsgesellschaft zurück und erhalten

dafür ihr Kapital wieder - plus Zinsen. Ein Verfahren,

das bereits vielen Schiffsfonds-Anlegern die

Alterssicherung gerettet hat.

Mit anderen zusammentun

Wer individuelle Klagen scheut, kann sich mit anderen

zusammen tun. Wir führen bereits für mehr als

1.000 Anleger sogenannte Kapitalanleger-Musterverfahren,

kurz KapMuG. Eine Art „Sammelklage light“.

Das reduziert das Kostenrisiko. Aber Achtung: Es gilt

die zehnjährige Ultimoverjährung. Wer zehn Jahre vergehen

lässt, ohne etwas zu unternehmen, verliert unwiderruflich

jede Möglichkeit, seine Ansprüche zu verfolgen.

Ein Dilemma für Anleger, aktuell vor allem bei

den angesprochenen Flugzeugfonds. Denn die ersten

Leasingverträge für die fondsfinanzierten Maschinen

laufen meistens zehn Jahre. Das entspricht genau der

absoluten Verjährungsfrist. Mit dem Ende der Vermietung

tritt damit zeitgleich die zivilrechtliche Verjährung

für mögliche Schadensersatzansprüche ein.

Anleger sollten daher umgehend tätig werden. Sonst

wird es eng, auch für ihr eingesetztes Kapital. Weil die

Leasingraten von immerhin rund 1,7 Millionen Euro

pro Monat ausfallen, aber fast 900.000 US-Dollar

monatlich vom Fonds aufgebracht werden müssen,

um alle finanziellen Verpflichtungen zu erfüllen. Etwa

gegenüber Banken für Zins und Tilgung - und gegenüber

der Fondsgesellschaft selbst. Die kassiert im

Fall des A380-Fonds nämlich weiter ein stattliches

Geschäftsbesorgungshonorar, während die Anleger

jetzt leer ausgehen.


35


RECHTSANWÄLTE UND NOTARE

36

28195

Arbeitsrecht

Thomas Adler

Am Wall 153 -156

Tel.: 0421 - 36 60 10

Heike Ahrens-Kulenkampff

Rechtsanwältin und Notarin

Am Wall 153 -156

Tel.: 0421 - 36 60 10

Markus Appel

Obernstr. 35

Tel.: 0421 - 1 65 50 40

Klaus Barth

Rechtsanwalt und Notar

Kanzlei Trentmann ▸ S. 8

Obernstr. 39 - 43

Tel.: 0421 - 33 94 70

Thomas Becke

Contrescarpe 46

Tel.: 0421 - 32 04 70

Udo Behrens

Knochenhauerstr. 41 - 42

Tel.: 0421 - 16 20 10

Ingo Beilmann

Martinistr. 53 - 55

Tel.: 0421 - 22 28 06 60

Hagen Biermann

Kanzlei Trentmann ▸ S. 8

Obernstr. 39 - 43

Tel.: 0421 - 33 94 70

Helge Bleischwitz

Violenstr. 13

Tel.: 0421 - 32 15 11

Sebastian Böhnke

Faulenstr. 23

Tel.: 0421 - 1 63 25 10

Jens Böhrnsen

Kanzlei Trentmann ▸ S. 8

Obernstr. 39 - 43

Tel.: 0421 - 33 94 70

Sönke Böhrnsen

Kanzlei Trentmann ▸ S. 8

Obernstr. 39 - 43

Tel.: 0421 - 33 94 70

Uwe-Jürgen Bohlen

Kanzlei Trentmann ▸ S. 8

Obernstr. 39 - 43

Tel.: 0421 - 33 94 70

Ralf-Carsten Bonkowski

Violenstr. 13

Tel.: 0421 - 24 40 08 48

Dr. Nils Bulling

Rechtsanwalt und Notar

Zweite Schlachtpforte 7

Tel.: 0421 - 36 80 00

Hartmut Buroh

Kanzlei Buroh & Steinhauer ▸ S. 10

Altenwall 1 - 3

Tel.: 0421 - 48 99 50

Matthias Busch

Altenwall 1 - 3

Tel.: 0421 - 3 30 04 60

Dr. Thomas Carstens

Rechtsanwalt und Notar

Kanzlei Dr. Mahlstedt & Partner ▸ S. 24

Langenstr. 30

Tel.: 0421 - 17 57 40

Hans Claussen

Rechtsanwalt und Notar

Ostertorstr. 32

Tel.: 0421 - 32 90 70

Hans-Gerd Dannen

Langenstr. 68

Tel.: 0421 - 96 09 90

Constanze Daum

Langenstr. 68

Tel.: 0421 - 96 09 90

Dieter Dette

Am Wall 190

Tel.: 0421 - 33 75 70

Dilek Ergün

Am Wall 190

Tel.: 0421 - 33 75 70

Lars Birger Ernsing

Domsheide 3

Tel.: 0421 - 3 36 23 10

Marina Feider

Am Wall 142

Tel.: 0421 - 7 94 02 20

Michael Fliss

Domshof 17

Tel.: 0421 - 3 69 90

Dr. Christoph Förster

Rechtsanwalt und Notar

Schlachte 3/5

Tel.: 0421 - 36 50 50

Klaus-Dieter Franzen

Altenwall 6

Tel.: 0421 - 3 37 84 13

Dr. Hans-Georg Friedrichs

Rechtsanwalt und Notar

Domshof 17

Tel.: 0421 - 3 69 90

Carsten Geschke

Rechtsanwalt und Notar

Kanzlei Dr. Mahlstedt & Partner ▸ S. 24

Langenstr. 30

Tel.: 0421 - 17 57 40

Ulrich Hampe

Bgm.-Smidt-Str. 80

Tel.: 0421 - 89 78 51 63

Stefan Havenstein

Am Wall 171

Tel.: 0421 - 3 28 82 20

Dr. Christoph Heberling

Obernstr. 38 - 42

Tel.: 0421 - 3 30 03 90

Norbert Hemme

Bgm.-Smidt-Str. 80

Tel.: 0421 - 16 94 50

Sabine Herffs

Am Wall 171

Tel.: 0421 - 1 65 52 90

Olaf Hess

Knochenhauerstr. 41 - 42

Tel.: 0421 - 3 36 54 27

Torsten Hintzsche

Tiefer 9

Tel.: 0421 - 5 09 13 91

Dieter Janßen

Rechtsanwalt und Notar

Kanzlei Büsing, Müffelmann & Theye

Marktstr. 3 ▸ S. 14

Tel.: 0421 - 36 60 00

Karsten Kahlau

Domsheide 3

Tel.: 0421 - 3 36 23 10

Daniel Kaisan

Am Wall 140

Tel.: 0421 - 87 82 10 10

Dr. Jürgen Keller

Schlachte 3/5

Tel.: 0421 - 36 50 50

Arne Kelm

Kanzlei Trentmann ▸ S. 8

Obernstr. 39 - 43

Tel.: 0421 - 33 94 70

Gero Kettler

Wachtstr. 17 - 24

Tel.: 0177 - 6 04 21 36

Dr. Bettina Konsor

Rechtsanwältin und Notarin

Bgm.-Smidt-Str. 80

Tel.: 0421 - 17 08 22

Ole Krämer

Domsheide 3

Tel.: 0421 - 3 36 23 10

Karsten Kühne

Tiefer 4

Tel.: 0421 - 33 58 60

Sonja Litzig

Am Wall 190

Tel.: 0421 - 33 75 70

Nicole Lüttringhaus

Richtweg 14

Tel.: 0421 - 16 23 20

Christoph Lützen

Am Wall 199

Tel.: 0421 - 6 96 64 10

Levka Muratidis

Sögestr. 48

Tel.: 0421 - 16 99 99

Michael Nacken

Am Wall 190

Tel.: 0421 - 33 75 70

Matthias Nennecke

Am Wall 192

Tel.: 0421 - 1 68 23 41

Dr. Pelin Ögüt

Am Wall 190

Tel.: 0421 - 33 75 70

Katrin Piepho

Rechtsanwältin und Notarin

Kanzlei Trentmann ▸ S. 8

Obernstr. 39-43

Tel.: 0421 - 33 94 70

Malte Rosebrock

Domsheide 3

Tel.: 0421 - 3 36 23 10

Georg Rupprecht

Langenstr. 24-26

Tel.: 0421 - 1 65 28 11

David Schäfer

Langenstr. 68

Tel.: 0421 - 96 09 90

Dr. Werner Schmalenberg

Wachtstr. 17

Tel.: 0421 - 33 95 30

Dr. Heinz August Schmidt

Rechtsanwalt und Notar

Kanzlei Büsing, Müffelmann & Theye

Marktstr. 3 ▸ S. 14

Tel.: 0421 - 36 60 00

Julia Schönfeld

Wachtstr. 17

Tel.: 0421 - 33 95 30

Uwe Schoolmann

Rechtsanwalt und Notar

Domshof 8-12

Tel.: 0421 - 3 65 19 30

Stephan Schreiber

Am Wall 137-139

Tel.: 0421 - 1 63 35 40

Tom Ole Stankewitz

Rechtsanwalt und Notar

Schillerstr. 10

Tel.: 0421 - 33 77 90

Jörg Steinhauer

Kanzlei Buroh & Steinhauer ▸ S. 10

Altenwall 1-3

Tel.: 0421 - 48 99 50

Dr. Teemu Tietje

Wachtstr. 17

Tel.: 0421 - 33 95 30

Robert Tietje

Violenstr. 13

Tel.: 0421 - 6 96 03 10

Tim Varlemann

Domsheide 3

Tel.: 0421 - 3 36 23 10

Dirk Vogelsang

Langenstr. 68

Tel.: 0421 - 96 09 90

Hans-Joachim Weck

Schlachte 27-28

Tel.: 0421 - 33 96 15

Liesel Weißmantel

Langenstr. 68

Tel.: 0421 - 96 09 90

Rolf Werther

Rechtsanwalt und Notar

Am Wall 153-156

Tel.: 0421 - 36 60 10

Markus Willmann

Martinistr. 8

Tel.: 0171 - 5 32 22 11

Dr. Björn Winkler

Kanzlei Dr. Mahlstedt & Partner ▸ S. 24

Langenstr. 30

Tel.: 0421 - 17 57 40

Tilo Winter

Am Wall 190

Tel.: 0421 - 33 75 70

Simon Benjamin Wionski

Am Wall 190

Tel.: 0421 - 33 75 70

Carl O. M. Wittig

Domsheide 3

Tel.: 0421 - 3 36 23 10

Bank- und Kapitalmarktrecht

Tim Assmus

Sögestr. 48

Tel.: 0421 - 16 99 99

Dr. Jürgen Bechtloff

Rechtsanwalt und Notar

Am Wall 153 -156

Tel.: 0421 - 36 60 10

Tim Alexander Brinkmann

Kanzlei Trentmann ▸ S. 8

Obernstr. 39 - 43

Tel.: 0421 - 33 94 70

Dr. Birte Eckardt

Carl-Ronning-Str. 13

Tel.: 0421 - 44 96 88 55

Anne Kathrin Gardemann

Domshof 17

Tel.: 0421 - 3 69 90

Prof. Dr. Timm Gessner

Obernstr. 2 -12

Tel.: 0421 - 3 22 64 90

Ute Irmer

Kanzlei Trentmann ▸ S. 8

Obernstr. 39 - 43

Tel.: 0421 - 33 94 70

Dietmar Klinger

Carl-Ronning-Str. 13

Tel.: 0421 - 44 96 88 55

André Krajewski

Schlachte 41

Tel.: 0421 - 3 01 67 90

Marc Mumm

Domsheide 3

Tel.: 0421 - 3 36 23 10

Arne Schültge

Obernstr. 76

Tel.: 0421 - 1 42 61

Bau- und Architektenrecht

Lars-Ole Ansteeg

Schlachte 31

Tel.: 0421 - 9 89 83 20

Klaus Barth

Rechtsanwalt und Notar

Obernstr. 39 - 43

Tel.: 0421 - 33 94 70

Ingo Beilmann

Martinistr. 53 - 55

Tel.: 0421 - 22 28 06 60

Dr. Georg-Wilhelm Bieniek

Ostertorstr. 32

Tel.: 0421 - 32 90 70

Dr. Marco Djordjevic

Ostertorstr. 32

Tel.: 0421 - 32 90 70

Prof. Dr. Hans Ganten

Ostertorstr. 32

Tel.: 0421 - 32 90 70

Prof. Dr. Thomas Haug

Rechtsanwalt und Notar

Zweite Schlachtpforte 7

Tel.: 0421 - 36 80 00

Heinrich Immoor

Zweite Schlachtpforte 7

Tel.: 0421 - 36 80 00

Dr. Jan Erik Jasper

Schlachte 27/28

Tel.: 0421 - 6 96 75 00

Christiane Juhr

Zweite Schlachtpforte 7

Tel.: 0421 - 36 80 00

Jörg Krause

Böttcherstr. 4

Tel.: 0421 - 32 25 20 50

Raimund Mehwald-Hoffmann

Schlachte 3 - 5

Tel.: 0421 - 3 65 05 63

Eva-Martina Meyer-Postelt

Ostertorstr. 32

Tel.: 0421 - 32 90 70

Thomas Morgenstern

Rechtsanwalt und Notar

Wachtstr. 17

Tel.: 0421 - 33 95 30

Volker Parbs

Ostertorstr. 32

Tel.: 0421 - 32 90 70

Folker Schönigt

Wachtstr. 17

Tel.: 0421 - 33 95 30

Dr. Tammo Vitens

Rechtsanwalt und Notar

Domshof 17

Tel.: 0421 - 3 69 90

Dr. Martin Vogelsang

Ostertorstr. 32

Tel.: 0421 - 32 90 70

Erbrecht

Gisela Eggers

Altenwall 6

Tel.: 0421 - 3 37 84 14

Bernhard Gätjen

Rechtsanwalt und Notar

Knochenhauerstr. 11

Tel.: 0421 - 69 64 35 40

Günther Hoffmann

Rechtsanwalt und Notar

Kanzlei Dr. Mahlstedt & Partner ▸ S. 24

Langenstr. 30

Tel.: 0421 - 17 57 40

Jürgen Kelm

Kanzlei Dr. Mahlstedt & Partner ▸ S. 24

Langenstr. 30

Tel.: 0421 - 17 57 40

Dr. Bettina Konsor

Rechtsanwältin und Notarin

Bgm.-Smidt-Str. 80

Tel.: 0421 - 17 08 22

Dr. Matthias Martens

Rechtsanwalt und Notar

Kanzlei Dr. Mahlstedt & Partner ▸ S. 24

Langenstr. 30

Tel.: 0421 - 17 57 40

Günther Meyer

Wilhadistr. 1

Tel.: 0421 - 22 22 50

Patricia Nußmann

Zweite Schlachtpforte 7

Tel.: 0421 - 36 80 00

Thomas Röwekamp

Rechtsanwalt und Notar

Schüsselkorb 26/27

Tel.: 0421 - 9 59 00

Esther Schönewald

Contrescarpe 46

Tel.: 0421 - 16 15 94 37

Wolf Schröder

Rechtsanwalt und Notar

Tiefer 4

Tel.: 0421 - 33 58 60

Reinhard Siesenop

Rechtsanwalt und Notar

Wachtstr. 17

Tel.: 0421 - 33 95 30

Familienrecht

Annette Becker-Glauch

Altenwall 1 - 3

Tel.: 0421 - 3 30 04 60

Antje Berghaus

Zweite Schlachtpforte 7

Tel.: 0421 - 36 80 00

Martin Bloch

Altenwall 23

Tel.: 0421 - 3 37 84 88

Sonja Briesenick

Bgm.-Smidt-Str. 82

Tel.: 0421 - 32 32 74

Birgit Burkert

Am Wall 165 -167

Tel.: 0421 - 7 94 17 40

Manfred Christoph

Rechtsanwalt und Notar

Schlachte 31

Tel.: 0421 - 9 89 83 20

Gerlinde Ebert

Rechtsanwältin und Notarin

Contrescarpe 46

Tel.: 0421 - 7 20 10


RECHTSANWÄLTE UND NOTARE

Marina Feider

Am Wall 142

Tel.: 0421 - 7 94 02 20

Rolf Wodtke

Carl-Ronning-Str. 2

Tel.: 0421 - 1 42 82

Gerd Kiene

Domshof 21

Tel.: 0421 - 9 85 38 50

Dr. Gerrit Hölzle

Obernstr. 2 -12

Tel.: 0421 - 3 22 64 90

Claus Pfisterer

Zweite Schlachtpforte 7

Tel.: 0421 - 36 80 00

Hannelore Frehse-Hautau

Altenwall 23

Tel.: 0421 - 3 37 84 88

Verena Friderich

Rechtsanwältin und Notarin

Unser Lieben Frauen Kirchhof 20

Tel.: 0421 - 32 15 19

Anne-Kathrin Gezork

Am Wall 146

Tel.: 0421 - 33 97 50

Andreas Gronwald

Bischofsnadel 6

Tel.: 0421 - 89 77 37 00

Olaf Hess

Knochenhauerstr. 41 - 42

Tel.: 0421 - 3 36 54 27

Dr. Heinz-Dieter Horn

Rechtsanwalt und Notar

Zweite Schlachtpforte 7

Tel.: 0421 - 36 80 00

Dr. André Kaiser

Tiefer 4

Tel.: 0421 - 33 58 60

Dr. Daniel Knok

Obernstr. 38 - 42

Tel.: 0421 - 3 30 03 90

Dr. Bettina Konsor

Rechtsanwältin und Notarin

Bgm.-Smidt-Str. 80

Tel.: 0421 - 17 08 22

Karsten Kühne

Tiefer 4

Tel.: 0421 - 33 58 60

Friederike Ley

Schüsselkorb 26/27

Tel.: 0421 - 9 59 00

Ulla Linnemann

Kanzlei Dr. Mahlstedt & Partner ▸ S. 24

Langenstr. 30

Tel.: 0421 - 17 57 40

Anne Meinrenken

Altenwall 9

Tel.: 0421 - 2 47 37 30

Günther Meyer

Wilhadistr. 1

Tel.: 0421 - 22 22 50

Peter Meyer-Odewald

Schüsselkorb 17 -18

Tel.: 0421 - 32 66 22

Wolfgang Noll

Rechtsanwalt und Notar

Richtweg 14

Tel.: 0421 - 16 23 20

Patricia Nußmann

Zweite Schlachtpforte 7

Tel.: 0421 - 36 80 00

Dr. Roland Redeker

Rechtsanwalt und Notar

Schillerstr. 10

Tel.: 0421 - 33 77 90

Wolf Schröder

Rechtsanwalt und Notar

Tiefer 4

Tel.: 0421 - 33 58 60

Ferdane Sönmez

Sögestr. 74

Tel.: 0421 - 1 41 54

Magdalene Specht

Altenwall 9

Tel.: 0421 - 32 77 18

Kerstin Turowski

Kanzlei Dr. Mahlstedt & Partner ▸ S. 24

Langenstr. 30

Tel.: 0421 - 17 57 40

Dr. Mark Waisbuch

Breitenweg 25

Tel.: 0421 - 1 78 31 24

Arndt-Henning Wessels

Hinter der Mauer 9

Tel.: 0421 - 2 44 27 74

Matthias Westerholt

Am Wall 171

Tel.: 0421 - 1 65 52 90

Kaja Woltmann-Becke

Contrescarpe 46

Tel.: 0421 - 32 04 70

Gewerblichen Rechtsschutz

Judith Frieda Albers

Am Wall 187 -189

Tel.: 0421 - 38 64 70

Dr. jur. Frank Alpert

Am Wall 142

Tel.: 0421 - 7 94 02 20

Klaus-Dieter Franzen

Altenwall 6

Tel.: 0421 - 3 37 84 13

Bertold Frick

Schlachte 3/5

Tel.: 0421 - 36 50 50

Sven Hezel

Am Wall 171

Tel.: 0421 - 1 65 52 90

Dr. Nils Köster

Am Wall 187 -189

Tel.: 0421 – 38 64 70

Dr. Anneke Maack

Am Wall 153 -156

Tel.: 0421 - 36 60 10

Dr. Jan Nollmann

Kanzlei Büsing, Müffelmann & Theye

Marktstr. 3 ▸ S. 14

Tel.: 0421 - 36 60 00

Dr. Stephan Schenk

Buchtstr. 13

Tel.: 0421 - 56 63 87 80

Handels- und Gesellschaftsrecht

Dr. Jürgen Bechtloff

Rechtsanwalt und Notar

Am Wall 153 -156

Tel.: 0421 - 36 60 10

Dr. Monika Beckmann-Petey

Rechtsanwältin und Notarin

Kanzlei Büsing, Müffelmann & Theye

Marktstr. 3 ▸ S. 14

Tel.: 0421 - 36 60 00

Dr. Franz-Thomas Blaum

Zweite Schlachtpforte 7

Tel.: 0421 - 36 80 00

Dr. Matthias Boehme

Kanzlei Büsing, Müffelmann & Theye

Marktstr. 3

Tel.: 0421 - 36 60 00

Mark-Bernhard von Busse

Domshof 22

Tel.: 421 - 43 30 10

Bernhard Gätjen

Rechtsanwalt und Notar

Knochenhauerstr. 11

Tel.: 0421 - 69 64 35 40

Dr. Götz Grevesmühl

Rechtsanwalt und Notar

Am Wall 153 -156

Tel.: 0421 - 36 60 10

Dr. Detlev G. Gross

Rechtsanwalt und Notar

Domshof 17

Tel.: 0421 - 3 69 90

Dr. Kirstin Grotheer-Walter

Rechtsanwältin und Notarin

Wachtstr. 17

Tel.: 0421 - 33 95 30

Tobias Haas

Rechtsanwalt und Notar

Domshof 17

Tel.: 0421 - 3 69 90

Dr. Michael Heil

Rechtsanwalt und Notar

Kanzlei Büsing, Müffelmann & Theye

Marktstr. 3 ▸ S. 14

Tel.: 0421 - 36 60 00

Dr. Gerrit Hölzle

Obernstr. 2 -12

Tel.: 0421 - 3 22 64 90

Dr. Andreas Holzhüter

Am Wall 153 -156

Tel.: 0421 - 36 60 10

Dr. Lars Konukiewitz

Am Wall 153 -1 56

Tel.: 0421 - 36 60 10

Jörg Krause

Böttcherstr. 4

Tel.: 0421 - 32 25 20 50

Dr. Matthias Martens

Rechtsanwalt und Notar

Kanzlei Dr. Mahlstedt & Partner ▸ S. 24

Langenstr. 30

Tel.: 0421 - 17 57 40

Raimund Mehwald-Hoffmann

Schlachte 3 - 5

Tel.: 0421 - 3 65 05 63

Dr. Mathias Neumann

Rechtsanwalt und Notar

Domshof 17

Tel.: 0421 - 3 69 90

Katrin Piepho

Rechtsanwältin und Notarin

Kanzlei Trentmann ▸ S. 8

Obernstr. 39 - 43

Tel.: 0421 - 33 94 70

Dr. Philipp Reinhold

Kanzlei Büsing, Müffelmann & Theye

Marktstr. 3 ▸ S. 14

Tel.: 0421 - 36 60 00

Dr. Heinz August Schmidt

Rechtsanwalt und Notar

Kanzlei Büsing, Müffelmann & Theye

Marktstr. 3 ▸ S. 14

Tel.: 0421 - 36 60 00

Esther Schönewald

Contrescarpe 46

Tel.: 0421 - 16 15 94 37

Anja Siebenmorgen-Kölle

Richtweg 1 / Contrescarpe

Tel.: 0421 - 2 44 54 40

Anja Nicole Stilz

Schlachte 3/5

Tel.: 0421 - 36 50 50

Dr. Ludwig J. Weber

Domshof 22

Tel.: 0421 - 43 30 10

Dr. Dietrich Weber-Steinhaus

Rechtsanwalt und Notar

Wachtstr. 17 - 24

Tel.: 0421 - 63 93 60

Dr. Leif Zänker

Rechtsanwalt und Notar

Am Wall 153 -156

Tel.: 0421 - 36 60 10

Informationstechnologierecht

Dr. jur. Frank Alpert

Am Wall 142

Tel.: 0421 - 7 94 02 20

Dr. Michael Rozijn

Domshof 22

Tel.: 0421 - 43 30 10

Insolvenzrecht

Tim Beyer

Domshof 18 - 20

Tel.: 0421 - 3 68 80

Hagen Biermann

Kanzlei Trentmann ▸ S. 8

Obernstr. 39 - 43

Tel.: 0421 - 33 94 70

Ralph Bünning

Domshof 18 - 20

Tel.: 0421 - 3 68 60

Stefanie Engelhard

Domshof 18 - 20

Tel.: 0421 - 3 68 60

Edgar Grönda

Domshof 18 - 20

Tel.: 0421 - 3 68 60

Dr. Christoph Heberling

Obernstr. 38 - 42

Tel.: 0421 - 3 30 03 90

Haro Helms

Rechtsanwalt und Notar

Schillerstr. 10

Tel.: 0421 - 33 77 90

Dr. Christian Kaufmann

Am Wall 146

Tel.: 0421 - 8 35 00 80

Christina Keane

Domshof 18 - 20

Tel.: 0421 - 3 68 60

Klaus Klöker

Domshof 22

Tel.: 43 30 10

Dr. Malte Köster

Kathatrinenstr. 5

Tel.: 0421 - 3 22 73 90

Uwe Kuhmann

Schüsselkorb 3

Tel.: 0421 - 33 06 10

Stefanie Lüthje

Sögestr. 47/51

Tel.: 0421 - 3 30 20 10

Jennifer Metzler

Schüsselkorb 3

Tel.: 0421 - 33 06 10

Dr. jur. Jochen Orgelmann

Rechtsanwalt und Notar

Schillerstr. 10

Tel.: 0421 - 33 77 90

Thomas Penczek

Am Wall 165/167

Tel.: 0421 - 69 64 88 10

Dr. Bernd Peters

Faulenstr. 23

Tel.: 0421 - 2 44 00 90

Helge Björn Pietrzik

Sögestr. 47/51

Tel.: 0421 - 3 30 20 10

Philip Schober

Altenwall 6

Tel.: 0421 - 95 79 10

Anja Siebenmorgen-Kölle

Richtweg 1 / Contrescarpe

Tel.: 0421 - 2 44 54 40

Tim Stoll

Am Wall 151 -152

Tel.: 0421 - 69 69 70 70

Detlef-Helmut Stürmann

Domshof 18 - 20

Tel.: 0421 - 3 68 60

Internationales Wirtschaftsrecht

Dr. Thomas Brinkmann

Rechtsanwalt und Notar

Domshof 17

Tel.: 0421 - 3 69 90

Dr. Detlev G. Gross

Rechtsanwalt und Notar

Domshof 17

Tel.: 0421 - 3 69 90

Aleksandra Wlodarczyk-Zimny

Birkenstr. 47/48

Tel.: 0421 - 6 96 61 10

Medizinrecht

Heiko Carstens

Tiefer 4

Tel.: 0421 - 33 58 60

Dr. Thomas Carstens

Rechtsanwalt und Notar

Kanzlei Dr. Mahlstedt & Partner ▸ S. 24

Langenstr. 30

Tel.: 0421 - 17 57 40

Dr. Daniel Timm Combé

Rechtsanwalt und Notar

Zweite Schlachtpforte 7

Tel.: 0421 - 36 80 00

Carsten Geschke

Rechtsanwalt und Notar

Kanzlei Dr. Mahlstedt & Partner ▸ S. 24

Langenstr. 30

Tel.: 0421 - 17 57 40

Dr. Tanja Henking

Domshof 8 -12

Tel.: 0421 - 4 08 96 70 20

Uwe Klatt

Hinter der Mauer 9

Tel.: 0421 - 2 44 27 74

Jan Redeker

Schillerstr. 10

Tel.: 0421 - 33 77 90

Dr. Ingo Schneider

Zweite Schlachtpforte 7

Tel.: 0421 - 36 80 00

Uwe Schoolmann

Rechtsanwalt und Notar

Domshof 8 -12

Tel.: 0421 - 3 65 19 30

Miet- und

Wohnungseigentumsrecht

Jakob Bergmann

Wachtstr. 17

Tel.: 0421 - 33 95 30

Dr. Georg-Wilhelm Bieniek

Ostertorstr. 32

Tel.: 0421 - 32 90 70

Sönke Böhrnsen

Obernstr. 39 - 43

Tel.: 0421 - 33 94 70

Sebastian Gorontzy

Hutfilterstr. 16 - 18

Tel.: 0421 - 32 03 21

Marcus Greupner

Obernstr. 38 - 42

Tel.: 0421 - 3 30 03 90

Roland W. Hasch

Kanzlei Dr. Mahlstedt & Partner ▸ S. 24

Langenstr. 30

Tel.: 0421 - 17 57 40

Rainer Jochem

Buchtstr. 13

Tel.: 0421 - 32 96 00

Dr. Jürgen Keller

Schlachte 3/5

Tel.: 0421 - 36 50 50

Ulla Linnemann

Kanzlei Dr. Mahlstedt & Partner ▸ S. 24

Langenstr. 30

Tel.: 0421 - 17 57 40

Anne Meinrenken

Altenwall 9

Tel.: 0421 - 2 47 37 30

Sigrid Mumm

Schlachte 3/5

Tel.: 0421 - 36 50 50

Patricia Nußmann

Zweite Schlachtpforte 7

Tel.: 0421 - 36 80 00

Bettina Oltmann

Schlachte 3/5

Tel.: 0421 - 36 50 50

Alexander Ruddat

Obernstr. 39 - 43

Tel.: 0421 - 69 62 85 66

Dr. Sabine Schröder

Tiefer 4

Tel.: 0421 - 33 58 60

Dr. Christian Schultz-Bleis

Rechtsanwalt und Notar

Ostertorstr. 32

Tel.: 0421 - 32 90 70

Dr. Ximena Sejas

Zweite Schlachtpforte 7

Tel.: 0421 - 36 80 00

Lena Skiba-Duken

Ostertorstr. 32

Tel.: 0421 - 32 90 70

Valentin Weiß

Buchtstr. 13

Tel.: 0421 - 32 96 00

Sozialrecht

Doris Galda

Obernstr. 80

Tel.: 0421 - 2 77 96 97

Daniel Hüller

Carl-Ronning-Str. 2

Tel.: 0421 - 1 42 82

37


RECHTSANWÄLTE UND NOTARE

38

Heiko Janßen

Am Wall 169/170

Tel.: 0421 - 70 22 30

Jan-Uwe Maucksch

Rechtsanwalt und Notar

Tiefer 4

Tel.: 0421 - 33 58 60

Frauke Meyer

Obernstr. 80

Tel.: 0421 - 25 33 85

Julia Schönfeld

Wachtstr. 17

Tel.: 0421 - 33 95 30

Sonja Schwarzer

Obernstr. 38 - 42

Tel.: 0421 - 3 30 03 90

Arndt-Henning Wessels

Hinter der Mauer 9

Tel.: 0421 - 2 44 27 74

Steuerrecht

Dr. Jochen Bachmann

Wachtstr. 24

Tel.: 0421 - 33 07 00

Uwe-Jürgen Bohlen

Kanzlei Trentmann ▸ S. 8

Obernstr. 39 - 43

Tel.: 0421 - 33 94 70

Gerhard Bunn

Faulenstr. 23

Tel.: 0421 - 1 63 25 10

Dr. Hanspeter Daragan

Tiefer 9

Tel.: 0421 - 33 65 93 24

Derk Eilers

Birkenstr. 37

Tel.: 0421 - 3 01 32 48

Dr. Joachim von Einem

Am Wall 199

Tel.: 0421 - 6 96 64 10

Dr. Frieder Grashoff

Kanzlei Büsing, Müffelmann & Theye

Marktstr. 3 ▸ S. 14

Tel.: 0421 - 36 60 00

Dr. Götz Grevesmühl

Rechtsanwalt und Notar

Am Wall 153 -156

Tel.: 0421 - 36 60 10

Wolf Grezesch

Wachtstr. 24

Tel.: 0421 - 33 07 00

Edgar Grönda

Domshof 18 - 20

Tel.: 0421 - 3 68 60

Dr. Kirstin Grotheer-Walter

Rechtsanwältin und Notarin

Wachtstr. 17

Tel.: 0421 - 33 95 30

Julius Heinisch

Wachtstr. 24

Tel.: 0421 - 33 07 00

Dr. Hans-Rüdiger Hintze

Kanzlei Büsing, Müffelmann & Theye

Marktstr. 3 ▸ S. 14

Tel.: 0421 - 36 60 00

Dr. Robert Hintze

Kanzlei Büsing, Müffelmann & Theye

Marktstr. 3 ▸ S. 14

Tel.: 0421 - 36 60 00

Dr. Gerrit Hölzle

Obernstr. 2 -12

Tel.: 0421 - 3 22 64 90

Dr. Andreas Holzhüter

Am Wall 153 -156

Tel.: 0421 - 36 60 10

Dr. Hermann van Hove

Breitenweg 1 a

Tel.: 0421 - 30 17 60

Johannes van Hove

Breitenweg 1 a

Tel.: 0421 - 30 17 60

Katja Kastaun

Wachtstr. 24

Tel.: 0421 - 33 07 00

Dr. Peer Koch

Schlachte 3/5

Tel.: 0421 - 36 50 50

Dr. Uwe Lenz

Rechtsanwalt und Notar

Contrescarpe 47 - 48

Tel.: 0421 - 96 08 80

Dr. Andreas Meyer im Hagen

Rechtsanwalt und Notar

Contrescarpe 47 - 48

Tel.: 0421 - 96 08 80

Thomas Morgenstern

Rechtsanwalt und Notar

Wachtstr. 17

Tel.: 0421 - 33 95 30

Dr. Herbert Müffelmann

Marktstr. 3

Tel.: 0421 - 36 60 00

Michael Müller

Katharinenstr. 5

Tel.: 0421 - 3 22 71 60

Dr. Jens-Uwe Nölle

Birkenstr. 37

Tel.: 0421 - 3 01 31 65

Dr. Alexander Pallas

Wachtstr. 24

Tel.: 0421 - 33 07 00

Dr. Maren Pallas

Wachtstr. 24

Tel.: 0421 - 33 07 00

Dr. Stephanny Reil

Rechtsanwältin und Notarin

Kanzlei Büsing, Müffelmann & Theye

Marktstr. 3 ▸ S. 14

Tel.: 0421 - 36 60 00

Dr. Wolfgang Richter

Rechtsanwalt und Notar

Contrescarpe 47 - 48

Tel.: 0421 - 96 08 80

Thomas Röwekamp

Rechtsanwalt und Notar

Schüsselkorb 26/27

Tel.: 0421 - 9 59 00

Gerd-Reiner Sambale

Rechtsanwalt und Notar

Am Wall 169 -170

Tel.: 0421 - 32 09 39

Reinhard Siesenop

Rechtsanwalt und Notar

Wachtstr. 17

Tel.: 0421 - 33 95 30

Detlef-Helmut Stürmann

Domshof 18 - 20

Tel.: 0421 - 3 68 60

Sarina Vanek

Wachtstr. 24

Tel.: 0421 - 33 07 00

Dr. Ludwig J. Weber

Domshof 22

Tel.: 0421 - 43 30 10

Ingo Weis

Birkenstr. 47/48

Tel.: 0421 - 3 39 90 40

Sönke Wulf

Martinistr. 57

Tel.: 0421 - 46 02 30

Dr. Olaf Zimmer

Rechtsanwalt und Notar

Contrescarpe 47 - 48

Tel.: 0421 - 96 08 80

Strafrecht

Dr. Jochen Bachmann

Wachtstr. 24

Tel.: 0421 - 33 07 00

Radoslava Chekerov

Altenwall 9

Tel.: 0421 - 3 46 77 90

Bernhard W. Docke

Am Wall 151 -152

Tel.: 0421 - 33 52 00

Armin von Döllen

Am Wall 151 -152

Tel.: 0421 - 33 52 00

Britta von Döllen-Korgel

Am Wall 151 -152

Tel.: 0421 - 33 52 00

Julius Heinisch

Wachtstr. 24

Tel.: 0421 - 33 07 00

Jörg Hübel

Violenstr. 13

Tel.: 0421 - 4 84 05 90

Jennifer Jakobi

Am Wall 165/167

Tel.: 0421 - 7 94 17 40

Erich Joester

Rechtsanwalt und Notar

Kleine Waagestr. 1

Tel.: 0421 - 33 51 66

Alexander Jung

Martinistr. 29

Tel.: 0421 - 69 67 65 00

Torsten Kellermann

Am Wall 190

Tel.: 0421 - 4 30 29 27

Christian Knüpling

Am Wall 137 -139

Tel.: 0421 - 3 65 13 40

Matthias B. Koch

Schlachte 30 a

Tel.: 0421 - 30 29 70

Jan Lam

Buchtstr. 13

Tel.: 0421 - 70 37 77

Tim Lorenzen

Knochenhauerstr. 41/42

Tel.: 0421 - 17 55 80

Hans Meyer-Mews

Buchtstr. 13

Tel.: 0421 - 70 37 77

Dr. Alexander Pallas

Wachtstr. 24

Tel.: 0421 - 33 07 00

Dr. Maren Pallas

Wachtstr. 24

Tel.: 0421 - 33 07 00

Fatma Sayin

Knochenhauerstr. 18 -19

Tel.: 0421 - 2 00 99 17

Carsten Scheuchzer

Violenstr. 13

Tel.: 0421 - 4 84 05 90

Sven Seelkopf

Am Wall 151 -152

Tel.: 0421 - 33 52 00

Michail Siagas

Schüsselkorb 3

Tel.: 0421 - 33 06 10

Nicole Stütelberg

Rechtsanwältin und Notarin

Violenstr. 39

Tel.: 0421 - 3 34 56 66

Dr. Mark Waisbuch

Breitenweg 25

Tel.: 0421 - 1 78 31 24

Dr. Stephan Weinert

Schlachte 30 a

Tel.: 0421 - 30 29 70

Lars Wunderlich

Rechtsanwalt und Notar

Knochenhauerstr. 41 - 42

Tel.: 0421 - 17 55 80

Transport- und Speditionsrecht

Dr. Thomas Brinkmann

Rechtsanwalt und Notar

Domshof 17

Tel.: 0421 - 3 69 90

Dr. jur. Markus Häußer

Am Wall 153 -156

Tel.: 0421 - 36 60 10

Claus Holzhüter

Am Wall 153 -156

Tel.: 0421 - 36 60 10

Dieter Janßen

Rechtsanwalt und Notar

Kanzlei Büsing, Müffelmann & Theye

Marktstr. 3 ▸ S. 14

Tel.: 0421 - 36 60 00

Wiebke Nitschner

Kanzlei Dr. Mahlstedt & Partner ▸ S. 24

Langenstr. 30

Tel.: 0171 - 17 57 40

Philipp Terhoeven

Domshof 17

Tel.: 0421 - 3 69 90

Kerstin Turowski

Kanzlei Dr. Mahlstedt & Partner ▸ S. 24

Langenstr. 30

Tel.: 0421 - 17 57 40

Joachim Wendisch

Rechtsanwalt und Notar

Kanzlei Dr. Mahlstedt & Partner ▸ S. 24

Langenstr. 30

Tel.: 0421 - 17 57 40

Dr. Elke Wietoska

Am Wall 153 -156

Tel.: 0421 - 36 60 10

Urheber- und Medienrecht

Stephanie Runkel

Buchtstr. 13

Tel.: 0421 - 56 63 87 80

Vergaberecht

Dr. Jan Erik Jasper

Schlachte 27/28

Tel.: 0421 - 6 96 75 00

Dr. Malte Linnemeyer

Contrescarpe 75 a

Tel.: 0421 - 33 54 10

Dr. Tammo Vitens

Rechtsanwalt und Notar

Domshof 17

Tel.: 0421 - 3 69 90

Verkehrsrecht

Frederik Becker

Rechtsanwalt und Notar

Obernstr. 39

Tel.: 0421 - 4 85 20 00

Jörg Becker

Obernstr. 39

Tel.: 0421 - 4 85 20 00

Dr. Daniel Knok

Obernstr. 38 - 42

Tel.: 0421 - 3 30 03 90

Antje Lieders

Zweite Schlachtpforte 7

Tel.: 0421 - 36 80 00

Dr. Malte Linnemeyer

Contrescarpe 75 a

Tel.: 0421 - 33 54 10

Wolfgang Lohmann

Pelzerstr. 4

Tel.: 0421 - 1 85 71

Christian Sprekelsen

Domsheide 3

Tel.: 0421 - 3 36 23 10

Diana Stubbmann

Langenstr. 24 - 26

Tel.: 0421 - 1 65 28 11

Dr. Detlef Vetter

Carl-Ronning-Str. 2

Tel.: 0421 - 1 42 82

Dr. Tammo Vitens

Rechtsanwalt und Notar

Domshof 17

Tel.: 0421 - 3 69 90

Hans-Joachim Weck

Schlachte 27 - 28

Tel.: 0421 - 33 96 15

Andreas Wilkens

Schlachte 27 - 28

Tel.: 0421 - 33 96 15

Versicherungsrecht

Uwe Klatt

Hinter der Mauer 9

Tel.: 0421 - 2 44 27 74

Jan-Uwe Maucksch

Rechtsanwalt und Notar

Tiefer 4

Tel.: 0421 - 33 58 60

Marc Mumm

Domsheide 3

Tel.: 0421 - 3 36 23 10

Wolfgang Noll

Rechtsanwalt und Notar

Richtweg 14

Tel.: 0421 - 16 23 20

Thomas Röwekamp

Rechtsanwalt und Notar

Schüsselkorb 26/27

Tel.: 0421 - 9 59 00

Georg Rupprecht

Langenstr. 24 - 26

Tel.: 0421 - 1 65 28 11

Diana Stubbmann

Langenstr. 24 - 26

Tel.: 0421 - 1 65 28 11

Andreas Wilkens

Schlachte 27 - 28

Tel.: 0421 - 33 96 15

Carl O. M. Wittig

Domsheide 3

Tel.: 0421 - 3 36 23 10

Verwaltungsrecht

Lothar Holger Fiedler

Contrescarpe 75 a

Tel.: 0421 - 33 54 10

Peter Giebeler

Am Wall 165 -167

Tel.: 0421 - 7 94 17 40

Dr. Peter Guhl

Schüsselkorb 17 -18

Tel.: 0421 - 32 34 88

Rainer Kulenkampff

Rechtsanwalt und Notar

Wachtstr. 17

Tel.: 0421 - 33 95 30

Dr. Claudia Nottbusch

Rechtsanwältin und Notarin

Kanzlei Büsing, Müffelmann & Theye

Marktstr. 3 ▸ S. 14

Tel.: 0421 - 36 60 00

Dr. Nicolai Rosin

Ostertorstr. 32

Tel.: 0421 - 32 90 70

Dr. Martin Vogelsang

Ostertorstr. 32

Tel.: 0421 - 32 90 70

Weitere Rechtsanwälte

und Notare im PLZ-Gebiet

Dr. Laura Adamietz

Contrescarpe 46

Tel.: 0421 - 1 68 24 27

Matthias Adloff

Am Wall 171

Tel.: 0421 - 3 28 82 20

Leila Ahel

Obernstr. 38 - 42

Tel.: 0421 - 3 30 03 90

Dr. Jürgen Ahlers

Pelzerstr. 4

Tel.: 0421 - 1 85 71

Rainer Ahues

Knochenhauerstr. 18/19

Tel.: 0421 - 84 13 99 77

John van Aken

Domshof 26

Tel.: 0421 - 3 32 22 88

Dr. Claudia Albrecht-Sautter

Bgm.-Smidt-Str. 78

Tel.: 0421 - 9 49 58 52

Nils Andersson-Lindström

Domshof 22

Tel.: 0421 - 43 30 10

Rainer Apel

Altenwall 9

Tel.: 0421 - 2 47 37 30

Gülcan Aras

Schüsselkorb 17/18

Tel.: 0421 - 3 30 60 60

Katja Arend-Holzkämper

Altenwall 20

Tel.: 0421 - 36 49 08 88

Wolfgang Arenhövel

Teerhof 59

Tel.: 0421 - 5 48 95 26

Dr. Joachim Asendorf

Rechtsanwalt und Notar

Schlachte 3/5

Tel.: 0421 - 36 50 50


RECHTSANWÄLTE UND NOTARE

Deniz Aydin Ayrilmaz

Martinistr. 57

Tel.: 0421 - 46 02 30

Johannes Bieniek

Ostertorstr. 32

Tel.: 0421 - 32 90 70

Dr. Julia Clostermann

Contrescarpe 47 - 48

Tel.: 0421 - 96 08 80

Marco-Hinnerk Fiddelke

Schüsselkorb 3

Tel.: 0421 - 33 06 10

Dr. Christian Hansen

Birkenstr. 37

Tel.: 0421 - 3 01 30

Peter Backes

Domshof 8 -12

Tel.: 0421 - 79 27 30

Susannah Biesterfeldt

Sögestr. 48

Tel.: 0421 - 16 99 99

Jonas William Dalby

Langenstr. 68

Tel.: 0421 - 96 09 90

Dr. Lars Figura

Domshof 18 - 20

Tel.: 0421 - 8 98 00

Sonja Hansen

Birkenstr. 47/48

Tel.: 0421 - 27 65 66 40

Oliver von Bargen

Contrescarpe 75 a

Tel.: 0421 - 33 54 10

Constanze Barre

Altenwall 19

Tel.: 0421 - 8 97 95 30

Dr. Marcus Barre

Altenwall 19

Tel.: 0421 - 8 97 95 30

Dr. Joachim Bartels

Am Wall 153-156

Tel.: 0421 - 36 60 10

Dr. Sibylle Barth

Contrescarpe 75 a

Tel.: 0421 - 33 54 10

Renate Bartholomäus-Lüthge

Altmannstr. 12

Tel.: 0421 - 34 11 95

Markus Barton

Am Wall 190

Tel.: 0421 - 33 75 70

Martin Bastobbe

Domshof 22

Tel.: 0421 - 43 30 10

Christina Baumann

Domshof 18 - 20

Tel.: 0421 - 3 68 60

Dr. Hubertus Baumeister

Contrescarpe 75 a

Tel.: 0421 - 33 54 10

Marcus Bayer

Am Wandrahm 1

Tel.: 0421 - 17 58 70

Eugen Becker

Schlachte 3/5

Tel.: 0421 - 36 50 50

Heinz-Hermann Becker

Rechtsanwalt und Notar

Sögestr. 47/51

Tel.: 0421 - 16 87 70

Raimund Becker

Rechtsanwalt und Notar

Obernstr. 38 - 42

Tel.: 0421 - 32 12 32

Wolfgang Becker

Obernstr. 39

Tel.: 0421 - 4 85 20 00

Dr. Michael Beckhusen

Birkenstr. 37

Tel.: 0421 - 3 01 31 65

Philipp Beckmann

Contrescarpe 46

Tel.: 32 04 70

Irina Behling

Violenstr. 49

Tel.: 0421 - 40 89 81 61

Wilfried Behrendt

Schlachte 30 a

Tel.: 0421 - 30 29 70

Cord Behrens

Zweite Schlachtpforte 7

Tel.: 0421 - 36 80 00

Johann Wöltje Behrens

Birkenstr. 37

Tel.: 0421 - 3 01 30

Christian Beier

Richtweg 1

Tel.: 0421 - 2 44 54 40

Harald Bensch

Tiefer 10

Tel.: 0421 - 33 89 30

Caroline Beyß

Obernstr. 2 -12

Tel.: 0421 - 3 22 64 90

Rüdiger Bibow

Langenstr. 36

Tel.: 0421 - 1 63 36 63

Norbert Anton Bittner

Martinistr. 8 -10

Tel.: 0421 - 3 69 09 31

Philipp Blaum

Domshof 18 - 20

Tel.: 0421 - 3 68 60

Sven Bleck-Vogdt

Am Wall 190

Tel.: 0421 - 33 75 70

Isabel Blumberg

Am Wall 153-156

Tel.: 0421 -36 60 10

Anna-Mafalda Bock

Kanzlei Trentmann ▸ S. 8

Obernstr. 39 - 43

Tel.: 0421 - 33 94 70

Barbara Bodde

Violenstr. 39

Tel.: 0421 - 3 34 56 78

Jens Böhrnsen

Obernstr. 39 - 43

Tel.: 0421 - 33 94 70

Sören Böhrnsen

Sögestr. 18/20

Tel.: 0421 - 89 77 65 52

Michael Bönninghaus

Am Wall 199

Tel.: 0421 - 6 96 64 10

Hartmut Böttcher

Violenstr. 12

Tel.: 0421 - 22 26 00

Jan-Malte Böttcher

Am Wall 153 -156

Tel.: 0421 - 36 60 10

Norbert Bons

Rechtsanwalt und Notar

Am Wall 169 -170

Tel.: 0421 - 32 77 44

Gert Brauer

Am Wall 162

Tel.: 0421 - 3 37 84 56

Ole Brauer

Katharinenstr. 5

Tel.: 0421 - 3 22 73 90

Tobias Bredemeier

Pelzerstr. 4

Tel.: 0421 - 1 85 71

Justina Breitbarth

Knochenhauerstr. 5

Tel.: 0421 - 17 83 68 89

Jürgen Breithaupt

Domshof 17

Tel.: 0421 - 3 69 90

Burkhard Brinkmann

Tiefer 9

Tel.: 0421 - 33 94 10

Klaus Brunner

Am Wall 171

Tel.: 0421 - 1 65 52 90

M. Teresa Bruno-Rodero

Tiefer 4

Tel.: 0421 - 33 58 60

Janine Burgdorf

Zweite Schlachtpforte 7

Tel.: 0421 - 36 80 00

Nadja Bussemer

Obernstr. 2 -12

Tel.: 0421 - 3 22 64 90

Bettina Buschka

Carl-Ronning-Str. 2

Tel.: 0421 - 1 42 82

Jörn Büttner

Sögestr. 48

Tel.: 0421 - 16 99 99

Chris Ryan Butzke

Altenwall 26

Tel.: 0421 - 56 51 79 40

Olaf Diederich

Domshof 22

Tel.: 0421 - 43 30 10

Dr. Thomas Diersch

Altenwall 9

Tel.: 0421 - 3 46 60 70

Mehmet Thomas Diler

Schlachte 41

Tel.: 0421 - 3 01 67 90

Dr. Malte Dittrich

Schlachte 3/5

Tel.: 0421 - 36 50 50

Thomas Dömmecke

Domshof 22

Tel.: 0421 - 43 30 10

Dr. Friedrich-Wilhelm Dopatka

Carl-Ronning-Str. 7

Tel.: 0421 - 83 94 58 54

Dr. Markus Dreißigacker

Am Wall 137 -139

Tel.: 0421 - 1 63 35 40

Dr. Fritz Drettmann

Rechtsanwalt und Notar

Sögestr. 47/51

Tel.: 0421 - 16 87 70

Claudia Drews

Kanzlei Trentmann ▸ S. 8

Obernstr. 39 - 43

Tel.: 0421 - 33 94 70

Florian Drexler

Breitenweg 25

Tel.: 0176 - 24 19 90 09

Arnike Duensing

Geeren 24

Tel.: 0421 - 96 03 71 61

Ali Durmus

Am Wall 192

Tel.: 0421 - 3 64 81 09

Klaus-Christian Echte

Sögestr. 47/51

Tel.: 0421 - 16 87 70

Peter Eckert

Breitenweg 1 a

Tel.: 0421 - 30 17 60

Soeren Eckhoff

Domshof 18 - 20

Tel.: 0421 - 1 68 60

Dr. Siegfried Eden

Kanzlei Büsing, Müffelmann & Theye

Marktstr. 3 ▸ S. 14

Tel.: 0421 - 36 60 00

Nicole Eilers

Birkenstr. 47/48

Tel.: 0151 - 22 23 78 03

Karolina Eickenjäger

Zweite Schlachtpforte 7

Tel.: 0421 - 36 80 00

Angela Eisfelder

Bgm.-Smidt-Str. 82

Tel.: 0421 - 3 37 88 66

Mustafa Ertunc

Altenwall 14

Tel.: 0421 - 16 10 88 26

Johann-Georg Eule

Knochenhauerstr. 11

Tel.: 0421 - 6 96 43 50

Anna Evers

Obernstr. 2 -12

Tel.: 0421 - 3 22 64 90

Markus Fabian

Am Wall 75/76

Tel.: 0421 - 27 83 81 13

Jan Fehrs

Langenstr. 36

Tel.: 0421 - 89 77 42 50

Kai-Julian Folkerts

Wachtstr. 17 - 24

Tel.: 0421 - 33 65 99 41

Sandra Fragel

Domshof 17

Tel.: 0421 - 3 69 90

Dorothee Frerking

Bischofsnadel 6

Tel.: 0421 - 89 77 37 00

Constantin Frick

Kanzlei Büsing, Müffelmann & Theye

Marktstr. 3 ▸ S. 14

Tel.: 0421 - 36 60 00

Frank Reinhard Friedeberg

Schlachte 21

Tel.: 0421 - 47 88 46 64

Julia Fromm

Zweite Schlachtpforte 7

Tel.: 0421 - 36 80 00

Volkmar Führling

Richtweg 14

Tel.: 0421 - 16 23 20

Klaus Gaedicke

Faulenstr. 23

Tel.: 0421 - 1 63 25 10

Martina Genuit

Langenstr. 52 - 54

Tel.: 0421 - 17 00 87

Axel Gerbers

Sögestraße 70

Tel.: 0421 - 1 78 99 80

Stephan Giese

Am Wall 140

Tel.: 0421 - 87 82 10 10

Stefan Gloistein

Schlachte 41

Tel.: 0421 - 3 01 67 90

Eslam Gohnim

Sögestr. 34/Eingang Pelzerstr. 4

Tel.: 0421 - 32 11 21

Christoph Gottbehüt

Am Wall 190

Tel.: 0421 - 33 75 70

Andrea Grammes

Domshof 17

Tel.: 0421 - 3 69 90

Dr. Niels Griem

Contrescarpe 75 a

Tel.: 0421 - 33 54 10

Jörn Groninger

Kanzlei Dr. Mahlstedt & Partner ▸ S. 24

Langenstr. 30

Tel.: 0421 - 17 57 40

Olaf Grotheer

Carl.Ronning-Str. 7

Tel.: 0421 - 30 15 74 44

Dr. Claudia Grube

Domshof 26

Tel.: 0421 - 3 32 22 66

Olaf Gründahl

Rechtsanwalt und Notar

Schlachte 3/5

Tel.: 0421 - 36 50 50

Sakine Gündog

Violenstr. 10

Tel.: 0421 - 1 63 88 84

Ronny Grunewald

Kanzlei Büsing, Müffelmann & Theye

Marktstr. 3 ▸ S. 14

Tel.: 0421 - 36 60 00

Camille Grupe

Am Wall 153 -156

Tel.: 0421 - 36 60 10

Dr. Eberhard Haas

Wachtstr. 17

Tel.: 0421 - 33 95 30

Thomas Haslop

Birkenstr. 47/48

Tel.: 0421 - 69 66 11 12

Olaf Hasselbruch

Schlachte 41

Tel.: 0421 - 3 01 67 90

Axel Hattendorff

Rechtsanwalt und Notar

Knochenhauerstr. 41 - 42

Tel.: 0421 - 16 20 10

Werner Hauschildt

Obernstr. 62 - 66

Tel.: 0421 - 1 44 83

Dr. Martin Franz Johannes Heckel

Contrescarpe 47/48

Tel.: 0421 - 96 08 80

Hartwin Heitmann

Langenstr. 53

Tel.: 0421 - 16 28 88

Olaf Helmke

Domshof 18 - 20

Tel.: 0421 - 3 68 60

Jana Hentschel

Schlachte 27 - 28

Tel.: 0421 - 6 96 75 00

Klaus Heppner

Breitenweg 25

Tel.: 0421 - 1 49 47

Dr. Christoph Herrmann

Contrescarpe 75 a

Tel.: 0421 - 33 54 10

Axel Himmelmann

Am Wall 137 -139

Tel.: 0421 - 3 65 13 40

Wolfgang Hirt

Rechtsanwalt und Notar

Am Wall 190

Tel.: 0421 - 3 23 30 00

Jens Hörstemeier

Obernstr. 38 - 42

Tel.: 0421 - 32 12 32

Wolfgang Hollstein

Schlachte 2

Tel.: 0421 - 32 13 66

Thorsten Hoppe

Am Markt 14 -16

Tel.: 0421 - 3 60 32 02

Florian van Hove

Breitenweg 1 a

Tel.: 0421 - 30 17 60

Inka van Hove

Breitenweg 39

Tel.: 0421 - 3 08 84 10

Max Hübner

Martinistr. 29

Tel.: 0421 - 69 67 65 00

Bernward Huflaender

Rechtsanwalt und Notar

Rembertistr. 102

Tel.: 0421 - 3 35 33 30

Hakan Ilkgün

Sögestr. 74

Tel.: 0421 - 1 41 54

Dr. Jan Boris Ingerowski

Contresscarpe 75 a

Tel.: 0421 - 33 54 10

Ümit Irmak

Martinistr. 68

Tel.: 0421 - 1 23 11 13

Alexander Jamnig

Kanzlei Trentmann ▸ S. 8

Obernstr. 39 - 43

Tel.: 0421 - 33 94 70

Janina Kahrs

Kanzlei Büsing, Müffelmann & Theye

Marktstr. 3 ▸ S. 14

Tel.: 0421 - 36 60 00

Gamze Bieniek

Marterburg 3

Tel.: 0421 - 7 92 84 77

Mehmet Celik

Herdentorsteinweg 43

Tel.: 0421 - 3 30 67 65

Thorben Feldhaus

Schüsselkorb 26/27

Tel.: 0421 - 9 59 00

Kerstin Hainle

Am Deich 67

Tel.: 0172 - 8 55 82 61

Andreas Kalmus-Gohr

Bürgermeister-Smidt-Str. 128

Tel.: 0421 - 5 98 47 44

39


RECHTSANWÄLTE UND NOTARE

Manfred Kampschulte

Altenwall 23

Tel.: 0421 - 3 37 84 88

Siegmund Kolodziej

Bahnhofstr. 28 - 31

Tel.: 0421 - 17 19 11

Dr. Monique Linnertz

Domshof 21

Tel.: 0421 - 9 85 38 50

Alexander Mischkin

Schlachte 30 a

Tel.: 0421 - 30 29 70

Uwe Piehl

Am Wall 116

Tel.: 0421 - 17 30 14 60

Bernhard Kandt

Zweite Schlachtpforte 7

Tel.: 0421 - 36 80 00

Kutlu Kaplan

Tiefer 9

Tel.: 0421 - 5 09 13 91

Sanem Karakocogullari

Obernstr. 2 -12

Tel.: 0421 - 3 22 64 90

Dr. Inger Frances Konstanze

Kasten

Domshof 18 - 20

Tel.: 0421 - 8 98 00

Dr. Sandra Kattau

Contrescarpe 75 a

Tel.: 0421 - 33 54 10

Naif Kaya

Matinistr. 29

Tel.: 0421 - 69 67 65 00

Ivanka Kazakova

Sögestr. 34 / Eingang Pelzerstr. 4

Tel.: 0421 - 32 11 21

Dominik Philip Keller

Obernstr. 76

Tel.: 0421 - 1 42 61

Alaettin Keles

Obernstr. 38 - 42

Tel.: 0421 - 3 30 03 90

Joachim Kempas

Sögestr.34/Eingang Pelzerstr. 4

Tel.: 0421 - 32 11 21

Marianne Kempas

Breitenweg 25

Tel.: 0421 - 1 49 47

Peyman Khalili

Birkenstr. 47 - 48

Tel.: 0421 - 69 66 11 44

Dr. Alireza Khostevan

Contrescarpe 144

Tel.: 0421 - 16 11 66 85

Albrecht Kissling

Rechtsanwalt und Notar

Altenwall 4 - 5

Tel.: 0421 - 17 83 53

Bastian Philipp Kläner

Domshof 22

Tel.: 0421 - 43 30 10

Dr. Friedrich Ewald Rainer

Klapdor

Contrescarpe 75 a

Tel.: 0421 - 33 54 10

Dr. Stefanie Kleinmanns

Birkenstr. 37

Tel.: 0421 - 3 01 31 65

Michael Klimczak

Domshof 18 - 20

Tel.: 0421 - 3 68 60

Dr. Thomas Klipfel

Am Wall 151/152

Tel.: 0421 - 69 69 70 70

Kirsten Knigge

Zweite Schlachtpforte 7

Tel.: 0421 - 36 80 00

Dr. Annkatrin Koch

Contrescarpe 75 a

Tel.: 0421 - 33 54 10

Dr. Arne Koch

Wachtstr. 17

Tel.: 0421 - 33 95 30

Thorsten Köhn

Langenstr. 36

Tel.: 02421 - 89 77 42 50

Julia Körperich

Domshof 17

Tel.: 0421 - 3 69 90

Bernd Koltermann

Knochenhauerstr. 41/42

Tel.: 0421 - 33 65 93 65

Matthias Kramer

Altenwall 4/5

Tel.: 0421 - 34 90 16

Vanessa Kreutz

Schüsselkorb 3

Tel.: 0421 - 33 06 10

Bernd Uwe Kreuzgrabe

Am Wall 56 - 57

Tel.: 0421 - 17 10 80

Rebecca Kreuzgrabe

Am Wall 56 - 57

Tel.: 0421 - 17 10 80

Dr. Sebastian Kröger

Am Wall 151 -152

Tel.: 0421 - 69 69 70 83

Mario Jan Kroschewski

Bürgermeister-Smidt-Str. 78

Tel.: 0421 - 17 88 97 77

Selim Kücet

Buchtstr. 12

Tel.: 0421 - 32 05 68

Susanne Kuckelt

Sögestr. 48

Tel.: 0421 - 68 52 45 98

Susannne Kühn-Irmak

Martinistr. 68

Tel.: 0421 - 1 23 11 13

Dipl.-jur. Marcel Kühne

Am Wall 137 -139

Tel.: 0421 - 3 65 13 40

Imke Kuhmann

Bgm.-Smidt-Str. 80

Tel.: 0421 - 17 08 22

Stephan Kulenkampff

Rechtsanwalt und Notar

Am Wall 153 -156

Tel.: 0421 - 36 60 10

Tobias Kutschinski

Knochenhauerstr. 18

Tel.: 0421 - 27 65 66 86

Dirk Lahmann

Obernstr. 2 -12

Tel.: 0421 - 3 22 64 90

Jens Lahmann

Am Wandrahm 6

Tel.: 0421 - 3 46 79 15

Dr. Gerrit Landsberg

Contrescarpe 75 a

Tel.: 0421 - 33 54 10

Julia Lange

Rechtsanwältin und Notarin

Altenwall 9

Tel.: 0421 - 2 47 37 30

Jan-Philipp Lautebach

Martinistr. 57

Tel.: 0421 - 46 02 30

Anne-Katrin Lebus

Altenwall 4/5

Tel.: 0421 - 1 68 29 92

Cassandra Leenen

Wachtstr. 17

Tel.: 0421 - 33 95 30

Alexander Leucht

Domshof 22

Tel.: 0421 - 43 30 10

Dr. Gerhard Liening

Rechtsanwalt und Notar

Domshof 17

Tel.: 0421 - 3 69 90

Oliver Liesmann

Sögestr. 48

Tel.: 0421 - 16 99 99

Dr. Laura Carina Lißner-

Hölschermann

Wachtstr. 17

Tel.: 0421 - 33 95 30

Dr. Eberhard Lohmann

Rechtsanwalt und Notar

Am Wall 153 -156

Tel.: 0421 - 36 60 10

Klaus Lohmann

Pelzerstr. 4

Tel.: 0421 - 1 85 71

Ludolf Lübking

Richtweg 14

Tel.: 0421 - 16 23 20

Christian Lühring

Am Wall 199

Tel.: 0421 - 6 96 64 10

Jakob Mahlmann

Schüsselkorb 17/18

Tel.: 0421 - 33 95 25

Vera Maria Marischen

Kanzlei Büsing, Müffelmann & Theye

Marktstr. 3 ▸ S. 14

Tel.: 0421 - 36 60 00

Luise Marschall

Domshof 17

Tel.: 0421 - 3 69 90

Joanna Maria Mathes

Contrescarpe 57 a

Tel.: 0421 - 33 54 10

Katrin Meerkamm

Contrescarpe 75 a

Tel.: 0421 - 33 54 10

Christoph Meitz

Contrescarpe 75 a

Tel.: 0421 - 33 54 10

Nicole Mertgen

Am Wall 146

Tel.: 0421 - 33 97 50

Vera Mewes

Martinistr. 57

Tel.: 0421 - 46 02 30

Burkhard Meyer

Am Wall 137 -139

Tel.: 0421 - 1 63 35 40

Christian Meyer

Domshof 18 - 20

Tel.: 0421 - 3 68 60

Gerrit Meyer

Rechtsanwalt und Notar

Wilhadistr. 1

Tel.: 0421 - 22 22 50

Hans-Jürgen Meyer

Rechtsanwalt und Notar

Knochenhauerstr. 41 - 42

Tel.: 0421 - 16 20 10

John-Thomas Meyer

Contrescarpe 46

Tel.: 0421 - 79 28 28 79

Sebastian Meyer

Schüsselkorb 24

Tel.: 0421 - 33 65 56 77

Sylvia Meyer-Baumgartner

Am Wall 137 -139

Tel.: 0421 - 1 63 35 40

Swantje Meyer-Mews

Geeren 24

Tel.: 0421 - 96 03 71 61

Klaus Michael

Tiefer 9

Tel.: 0421 - 32 15 86

Nicole Michalski

Rechtsanwältin und Notarin

Am Wall 199

Tel.: 0421 - 6 96 64 10

Elena Michel

Domshof 17

Tel.: 0421 - 3 69 90

Boris Monnerjahn

Am Wall 190

Tel.: 0421 - 3 23 30 00

Dr. Rudolf Monnerjahn

Am Wall 190

Tel.: 0421 - 3 23 30 00

Reza Moschref

Obernstr. 16

Tel.: 0421 - 3 22 77 72

Johannes Mosters

Contrescarpe 75 a

Tel.: 0421 - 33 54 10

Thomas Mühlbach

Bischofsnadel 1

Tel.: 0421 - 33 46 85 60

Uwe Muth

Am Wall 166 - 167

Tel.: 0421 - 33 59 20

Helge Naber

Sögestr. 34/Eingang Pelzerstr. 4

Tel.: 0421 - 32 11 21

Constanze Nehring

Kanzlei Trentmann ▸ S. 8

Obernstr. 39 - 43

Tel.: 0421 - 33 94 70

Hans-Christoph Neumann

Rechtsanwalt und Notar

Wachtstr. 24

Tel.: 0421 - 36 60 60

Karl-Peter Neumann

Wachtstr. 17 - 24

Tel.: 0173 - 6 04 44 83

Dierk Armin Nickelsen

Langenstr. 53

Tel.: 0421 - 16 28 88

Alexandra van Nispen

Contrescarpe 46

Tel.: 0421 - 79 28 28 79

Ilona Nistahl

Knochenhauerstr. 11

Tel.: 0421 - 6 96 43 50

Yvonne Novy

Am Wall 199

Tel.: 0421 - 6 96 64 10

Dr. Babette Nüßlein

Contrescarpe 97

Tel.: 0421 - 3 01 30

Angelika Obersold-Polzin

Rechtsanwältin und Notarin

Contrescarpe 46

Tel.: 0421 - 32 04 70

Frank Ockenga

Knochenhauerstr. 5

Tel.: 0421 - 17 83 68 89

Janina Oelgardt

Faulenstr. 23

Tel.: 0421 - 1 63 25 10

Dr. Dipl.-Jur. Lutz Orgelmann

Schillerstr. 10

Tel.: 0421 - 33 77 90

Markus Ortmann

An der Weide 38

Tel.: 0421 - 2 77 62 00

Gert Overbeck

Langenstr. 30

Tel.: 0421 - 17 57 40

Urs Peltzer

Rechtsanwalt und Notar

Altenwall 13

Tel.: 0421 - 32 13 76

Thorsten Perabo

Contrescarpe 75 a

Tel.: 0421 - 33 54 10

Dr. Jürgen Petzke

Wachtstr. 17

Tel.: 0421 - 33 95 30

Meylin Pietzsch

Wachtstr. 24

Tel.: 0421 - 33 07 00

Guido Plaisier

Carl-Ronning-Str. 7

Tel.: 0421 - 83 94 58 55

Karin Poelders

Martinistr. 57

Tel.: 0421 - 46 02 30

Dr. Holger Poets

Domshof 14/15

Tel.: 0421 - 17 38 88

Afet Popal

Sögestr. 18-20

Tel.: 0421 - 3 39 80 09

Karim Popal

Sögestr. 18 - 20

Tel.: 0421 - 3 39 80 09

Philipp Portugall

Domshof 17

Tel.: 0421 - 3 69 90

Karin Pragal

Tiefer 4

Tel.: 0421 - 33 58 60

Patrik Psota

Abbentorswallstr. 51

Tel.: 0421 - 17 54 72 37

Dr. Klaus-Dieter Rabstein

Am Wall 153 -156

Tel.: 0421 - 36 60 10

Dr. Detlev Reichelt

Am Wall 146

Tel.: 0421 - 98 88 64 44

Dr. Klaus Rentsch

Rechtsanwalt und Notar

Domshof 17

Tel.: 0421 - 3 69 90

Lars Richter

Tiefer 10

Tel.: 0421 - 33 89 30

Thomas Riegel

Faulenstr. 19

Tel.: 0421 - 59 56 44 22

Julia Riggers

Domsheide 3

Tel.: 0421 - 3 36 23 10

Miriam Ringe

Obernstr. 38 - 42

Tel.: 0421 - 3 30 03 90

Gerhard Rischbieter

Am Wall 137 -139

Tel.: 0421 - 1 63 35 40

Jürgen Ritting

Altenwall 24

Tel.: 0421 - 32 13 11

Bianca Rönn

Sögestr. 41

Tel.: 0421 - 16 33 55 80

Sabine Rosenkranz

Domshof 18 - 20

Tel.: 0421 - 3 68 60

Miriam Rothmund

Am Wall 146

Tel.: 0421 - 8 35 00 80

Axel Hannes Rotter

Buchtstr. 13

Tel.: 0421 - 70 37 77

Torge Rudek

Langenstr. 36

Tel.: 0421 - 89 77 42 50

Simon Ruf

Domshof 17

Tel.: 0421 - 3 69 90

Felix Qasem Albert Naim Sád

Bgm.-Smidt-Str. 78

Tel.: 0421 - 17 88 97 77

Kathrin Köster

Altenwall 26

Tel.: 0421 - 98 86 60

Rainer Linde

Wachtstr. 17

Tel.: 0421 - 17 15 77 30 37

Melanie Mikoleit

Sögestr. 41

Tel.: 0421 - 16 33 55 80

Bernd Pfelzer

Am Wall 146

Tel.: 0421 - 33 97 50

Rolf Salmon

Am Wall 146

Tel.: 0421 - 33 97 50

40

Dr. Malte Kohls

Contrescarpe 75 a

Tel.: 0421 - 33 54 10

Holger Lindemann

Altenwall 27

Tel.: 0421 - 32 13 11

Julai Maria Minnerup

Wachtstr. 24

Tel.: 0421 - 33 07 00

Darius Pieczynski

Herdentorsteinweg 43

Tel.: 0421 - 3 30 67 68

Agathe Sappich

Herdentorsteinweg 7

Tel.: 0421 - 16 11 82 33


RECHTSANWÄLTE UND NOTARE

Dr. Amel Saric

Kanzlei Büsing, Müffelmann & Theye

Marktstr. 3 ▸ S. 14

Tel.: 0421 - 36 60 00

Agnieszka Schenk

Buchtstr. 13

Tel.: 0421 - 56 63 87 80

Ulrich Schierer

Violenstr. 13

Tel.: 0421 - 32 15 11

Sascha Schiller

Altenwall 17/18

Tel.: 0421 - 98 50 55 34

Julia Schinke

Wachtstr. 17

Tel.: 0421 - 33 95 30

Marc-Marvin Schlichting

Martinistr. 57

Tel.: 0421 - 46 02 30

Peter Schmidt de Boer

Sögestr. 37 - 39

Tel.: 0421 - 32 00 50

Henning Schmidt

Knochenhauerstr. 41/42

Tel.: 0421 - 32 19 88

Lilija Schmidt

Martinistr. 57

Tel.: 0421 - 46 02 30

Elke Schmitz

Am Wall 146

Tel.: 0421 - 3 39 75 55

Margarita Schneider

Schüsselkorb 17/18

Tel.: 0421 - 22 32 59 49

Reinhard Schneider

Kanzlei Büsing, Müffelmann & Theye

Marktstr. 3 ▸ S. 14

Tel.: 0421 - 36 60 00

Dr. Eva Marie Schnelle

Contrescarpe 75 a

Tel.: 0421 - 33 54 10

Malter Schnurrbusch

Contrescarpe 75 a

Tel.: 0421 - 33 54 10

Dr. Daniel Vinzent Scholz

Contrescarpe 75 a

Tel.: 0421 - 33 54 10

Svenja Scholz

Rechtsanwältin und Notarin

Altenwall 24

Tel.: 0421 - 32 13 11

Hans-Georg Schotte

Schlachte 3/5

Tel.: 0421 - 36 50 50

Iris Schröder

Contrescarpe 46

Tel.: 0421 - 7 90 95 02

Sebastian Schroiff

Schüsselkorb 3

Tel.: 0421 - 33 06 10

Axel Schubert

Sögestr. 15

Tel.: 0421 - 27 74 40

Stefan Schubert

Langenstr. 53

Tel.: 0421 - 16 28 88

Björn Schüller

Altenwall 14

Tel.: 0421 - 40 89 83 64

Dr. Hans-Edgar Schütte

Herdentorswallstr. 94

Tel.: 0421 - 3 69 90

Dr. Peter Schütte

Contrescarpe 75 a

Tel.: 0421 - 33 54 10

Johannes Schulet

Contrescarpe 75 a

Tel.: 0421 - 33 54 10

Katharina Schuster

Martinistr. 57

Tel.: 0421 - 46 02 30

Norman Schwiebert

Contrescarpe 46

Tel.: 0421 - 79 28 28 79

John-Boris Seibold

Hutfilterstr. 16 -18

Tel.: 0421 - 32 03 21

Agata Siatkowski

Buchtstr. 13

Tel.: 0421 - 56 63 87 80

Dr. Arvid Siebert

Martinistr. 57

Tel.: 0421 - 46 02 30

Udo Siemer

Altenwall 26

Tel.: 0421 - 98 86 60

Alexandra Siemering

Martinistr. 60

Tel.: 0421 - 47 88 33 66

Prof. Dr. Lesley Jane Smith

Wachtstr. 17 - 24

Tel.: 0421 - 63 93 60

Jörg Spelshaus

Große Fischerstr. 4

Tel.: 0177 - 5 30 48 88

Thomas Staab

Schlachte 22

Tel.: 0421 - 22 41 01 40

Dr. Jens-Dieter Stankewitz

Schillerstr. 10

Tel.: 0421 - 33 77 90

Bernd Stege

Knochenhauerstr. 41/42

Tel.: 0421 - 32 19 88

Zoltan Steinbächer

Altenwall 4/5

Tel.: 0421 - 1 68 29 92

Stefanie Stern

Wachtstr. 24

Tel.: 0421 - 33 07 00

Andra Stoevesandt

Contrescarpe 97

Tel.: 0421 - 3 01 30

Dr. Martin Stoevesandt

Birkenstr. 37

Tel.: 0421 - 3 01 31 65

Birgit Strube

Domshof 18-20

Tel.: 0421 - 3 68 60

Dr. Friedrich Strube

Am Wall 153-156

Tel.: 0421 - 36 60 10

Jantje Struß

Contrescarpe 75 a

Tel.: 0421 - 33 54 10

Frederik Richard Sturm

Schlachte 27/28

Tel.: 0421 - 6 96 75 00

Dr. Holger Sudbrink

Rechtsanwalt und Nota

Martinistr. 57

Tel.: 0421 - 46 02 30

Burkhard Sültmann

Obernstr. 62 - 66

Tel.: 0421 - 1 44 83

Cornelia Swital

Faulenstr. 65

Tel.: 0421 - 17 02 02

Horst Swital

Faulenstr. 65

Tel.: 0421 - 17 02 02

Andreas Taggesell

Altenwall 4/5

Tel.: 0421 - 7 90 39 80

Rüdiger Tholen

Wachtstr. 24

Tel.: 0421 - 36 60 60

Paz Esperanza Torrijos Perez

Pelzerstr. 4

Tel.: 0421 - 1 85 71

Georg Tremper

Breitenweg 32

Tel.: 0421 - 39 74 08 92

Godehard Trentmann

Kanzlei Trentmann ▸ S. 8

Obernstr. 39 - 43

Tel.: 0421 - 33 94 70

Marcus Trentmann

Rechtsanwalt und Notar

Kanzlei Trentmann ▸ S. 8

Obernstr. 39 - 43

Tel.: 0421 - 33 94 70

Björn Tschöpe

Am Wall 190

Tel.: 0421 - 3 64 90 58

Nesime Tuncel

Altenwall 17/18

Tel.: 0421 - 57 84 30 22

Esat Ünal

Wachtstr. 14

Tel.: 0421 - 2 22 55 66

Hans-Peter Ullrich

Rechtsanwalt und Notar

Am Wall 142

Tel.: 0421 - 17 37 37

Nermin Varmaz

Domshof 17

Tel.: 0421 - 3 69 90

Florian Vetter

Schüsselkorb 24

Tel.: 0421 - 33 65 56 77

Katrin Vitens

Domshof 17

Tel.: 0421 - 3 69 90

Christian Volkmann

Sögestr. 47/51

Tel.: 0421 - 16 87 70

Dr. Lorenz Wachinger

Contrescarpe 75 a

Tel.: 0421 - 33 54 10

Wiebke Wagner

Altenwall 4 - 5

Tel.: 0421 - 17 83 53

Harald Wandel

Rechtsanwalt und Notar

Violenstr. 12

Tel.: 0421 - 22 26 00

Christian Weber

Am Markt 14 -16

Tel.: 0421 - 3 60 34 69

Carola Wegeleben

Contrescarpe 75 a

Tel.: 0421 - 33 54 10

Dr. Jörg Wegner

Am Wall 192

Tel.: 0421 - 4 98 59 38

Prof. Dr. Lutz Weipert

Am Wall 153 -156

Tel.: 0421 - 36 60 10

Klaus Wichmann

Geeren 24

Tel.: 0421 - 39 74 09 32

Christoph Wicke

Langenstrr. 68

Tel.: 0421 - 96 09 90

Jan Horst Wilhelm

Am Markt 1

Tel.: 0421 - 17 87 65

Kristoffer Wilke

Sögestr. 70

Tel.: 0421 - 1 78 99 80

Hans-Jürgen Wolf

Rechtsanwalt und Notar

Ostertorstr. 32

Tel.: 0421 - 32 90 70

Sven Woltmann

Sögestr. 70

Tel.: 0421 - 1 78 99 80

Manfred Wuttke

Obernstr. 16

Tel.: 0421 - 3 22 77 72

Pinar Yagmur

Knochenhauerstr. 18/19

Tel.: 0421 - 32 29 83 95

Zeynep Yapan

Obernstr. 16

Tel.: 0421 - 16 30 18 52

Christian Zanft

Bornstr. 14/15

Tel.: 0421 - 4 98 66 81

Katharina Zimmermann

Langenstr. 30

Tel.: 0421 - 17 57 40

Mark Zimmermann

Tiefer 9

Tel.: 0421 - 89 77 52 52

Alexander Zirwick

Contrescarpe 75 a

Tel.: 0421 - 33 54 10

28197

Rechtsanwälte und Notare im

PLZ-Gebiet

Birgit Bartels

Woltmershauser Str. 73

Tel.: 0421 - 54 12 19

Dr. Herbert Böker

Rablinghauser Landstr. 17

Tel.: 0421 - 52 07 98 90

Wolf-Rüdiger Gedamke

Blexer Str. 13

Tel.: 0421 - 54 75 05

Axel Henze

Pestruper Weg 44

Tel.: 0421 - 52 91 94

Heide Hustert-Nacken

Woltmershauser Str. 215a

Tel.: 0421 - 54 54 06/60

Matthias Jung

Woltmershauser Str. 215a

Tel.: 0421 - 54 54 06/60

Andrea Kaeser

Rablinghauser Landstr. 19

Tel.: 0421 - 70 80 52 51

Eva Schlichting

Domshof 17

Tel.: 0421 - 3 69 90

Melanie Schmincke

Westerdeich 87

Tel.: 0177 - 5 90 87 80

Larissa Schwarz

Hermann-Ritter-Str. 106

Tel.: 0173 - 7 24 04 44

Martin Sprick

Akazienstr. 68

Tel.: 0421 - 5 48 76 84

Duran Toker

Woltmershauser Str. 198

Tel.: 0421 - 5 00 97 62

28199

Arbeitsrecht

Berend Böhme

Otto-Lilienthal-Str. 16

Tel.: 0421 - 5 15 75 60

Bank- und Kapitalmarktrecht

Hermann Kaufmann

Otto-Lilienthal-Str. 16

Tel.: 00421 - 5 97 53 30

Bau- und Architektenrecht

Insolvenzrecht

Berend Böhme

Otto-Lilienthal-Str. 16

Tel.: 0421 - 5 15 75 60

Frank-Michael Rhode

Herrlichkeit 2

Tel.: 0421 - 34 85 20

Medizinrecht

Dr. Dr. Lovis Maxim Wambach

Teerhof 59

Tel.: 0421 - 5 48 95 11

Miet- und

Wohnungseigentumsrecht

Nicolle Baier

Rüdesheimer Str. 35

Tel.: 0421 - 69 55 58 61

Steuerrecht

Dr. Christian van Mark

Langemarckstr. 4 - 20

Tel.: 0421 - 5 99 30 73

Julia Pietrzik

Otto-Lilienthal-Str. 14

Tel.: 0421 - 33 76 30

Vergaberecht

Torben Schustereit

Flughafenallee 20

Tel.: 0421 - 33 53 60

Verkehrsrecht

Rouven-Marc Walter

Teerhof 59

Tel.: 0421 - 5 48 95 11

Verwaltungsrecht

Harriett Bluhm

Flughafenallee 20

Tel.: 0421 - 33 53 60

Claudia Brandt

Flughafenallee 20

Tel.: 0421 - 33 53 60

Turgut Pencereci

Flughafenallee 20

Tel.: 0421 - 33 53 60

Weitere Rechtsanwälte

und Notare im PLZ-Gebiet

Beate Ackermann

Wiesbadener Str. 23

Tel.: 0421 - 23 23 06

Caroline Hendrika Atkinson

Teerhof 34

Tel.: 0421 - 20 81 21 92

Armin Beier-Thomas

Herrlichkeit 4

Tel.: 0421 - 5 98 88 15

Wolfgang Binia

Werrastr. 29

Tel.: 0421 - 53 31 31

Dr. Vicky Blesius

Otto-Lilienthal-Str. 16

Tel.: 0421 - 59 67 14 70

Temo Changir

Flughafenallee 26

Tel.: 0421 - 5 37 14 80

Christian Cordes

Teerhof 59

Tel.: 0421 - 4 08 99 91 70

Gabriele Dunker-Fraedrich

Elbstr. 90

Tel.: 0421 - 53 59 47

Herbert Schulze

Contrescarpe 46

Tel.: 0421 - 7 20 10

Christoph Lothar Alfred Thomas

Wachtstr. 24

Tel.: 0421 - 33 07 00

Lutz Würth

Sögestr. 48

Tel.: 0421 - 16 99 99

Nicolle Baier

Rüdesheimer Str. 35

Tel.: 0421 - 69 55 58 61

Eva Dworschak

Friedrich-Ebert-Str. 11 -15

Tel.: 0421 - 50 02 93

Petra Schulze-Grönda

Domshof 18 - 20

Tel.: 0421 - 3 68 62 00

Hava Tokmak

Domshof 18 - 20

Tel.: 0421 - 3 68 60

Walter Wundersee

Langenstr. 52 - 54

Tel.: 0421 - 38 01 05 27

Udo Kuhlmann

Teerhof 59

Tel.: 0421 - 33 02 98 50

Michal Fuchs

Neuenlander Str. 81 b

Tel.: 0421 - 50 90 04 99

41


RECHTSANWÄLTE UND NOTARE

Marion Fuß

Flughafendamm 4 c/o BSAG

Tel.: 0421 - 5 59 62 67

Robert Gancarczyk

Hohentorsheerstr. 163

Tel.: 0176 - 28 40 30 50

Dr. Wiebke Gebhardt

Ingelheimer Str. 35

Tel.: 0 15 20 - 1 00 77 07

Malte Daniel Günther

Otto-Lilienthal-Str. 16

Tel.: 0421 - 5 97 53 30

Michael Gude

Teerhof 59

Tel.: 0421 - 3 67 72 66

Jan Haverkamp

Delmestr. 26

Tel.: 0421 - 5 97 93 05

Dominik Krause

Industriestr. 20

Tel.: 0421 - 59 66 26 30

Jan Robert Lagrain

Neustadtcontrescarpe 78

Tel.: 0421 - 56 50 25 50

Thomas Johannes Lauer

Herrlichkeit 2

Tel.: 0421 - 34 85 20

Ingo Leetsch, LL. M.

Teerhof 59

Tel.: 0421 - 3 67 71 79

Natalia Leo

Otto-Lilienthal-Str. 16

Tel.: 0421 - 5 15 75 60

Wolf Leschmann

Rechtsanwalt und Notar

Friedrich-Ebert-Str. 11-15

Tel.: 0421 - 50 02 93

Ole Lindemann

Mainstr. 4

Tel.: 0421 - 7 50 84

Sebastian Link

Am Deich 76

Tel.: 0178 - 5 09 31 76

Nina Markovic

Pappelstr. 76

Tel.: 0421 - 22 29 11 60

Christoph Mayerhofer

Mainstr. 4

Tel.: 0421 - 7 50 84

Heiko Nicolaus

Flughafenallee 20

Tel.: 0421 - 5 59 54 98

Christoph Peter

Herrlichkeit 2

Tel.: 0421 - 34 85 20

Thomas Schöning

Rechtsanwalt und Notar

Pappelstr. 61

Tel.: 0421 - 50 06 61

Rüdiger Schubert

Teerhof 42

Tel.: 0421 - 59 83 70

Olga Shariati

Langemarckstr. 303

Tel.: 0421 - 4 68 28 92

Dieter Strototte

Industriestr. 20

Tel.: 0421 - 5 96 11 77

Georg Teichmann

Teerhof 59

Tel.: 030 - 4 47 74 74

Sascha Teuber

Pappelstr. 76

Tel.: 0421 - 17 23 07 88

Jürgen Trost

Am Deich 64A

Tel.: 0172 - 6 34 90 29

Albert Walter

Pappelstr. 76

Tel.: 0421 - 59 85 40

28201

Arbeitsrecht

Stephan Brozeit

Möckernstr. 32

Tel.: 0177 - 7 36 95 55

Strafrecht

Gerhard Lunkmoss

Meyerstr. 12

Tel.: 0421 - 53 48 68

Weitere Rechtsanwälte

und Notare im PLZ-Gebiet

Cordula Ambrosy

Kornstr. 130

Tel.: 0421 - 7 90 18 72

Victoria-Louise Urbye Böhm

Nettelbeckstr. 31

Tel.: 0421 - 40 89 66 77

Jan Philipp Boost

Vohnenstr. 3

Tel.: 0421 - 70 82 78 42

Günter Brauner

Kornstr. 283

Tel.: 0172 - 8 01 35 76

Christiane Rahel Conrad

Jahnstr. 11

Tel.: 0421 - 3 78 02 35

Andreas Gelbert

Schleiermacherstr. 7

Tel.: 0421 - 37 50 20

Stefan Hinck

Kornstr. 615

Ülkü Kilic-Walter

Am Dammacker 15

Tel.: 0421 - 68 44 38 83

Manfred Michalewski

Lehnstedter Str. 82

Tel.: 0421 - 55 47 39

Andrés Mönnich

Kantstr. 59

Tel.: 0421 - 7 92 61 43

Wolfgang Reiter

Nettelbeckstr. 11 a

Tel.: 0421 - 5 78 93 26

rightmart

Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Hinterm Sielhof 4 - 5

Tel.: 0421 - 68 53 34 83

Klaus Rust-Lux

Rechtsanwalt und Notar

Meyerstr. 12

Tel.: 0421 - 53 48 68

Asiya Schiller

Kornstr. 130

Tel.: 0421 - 7 90 18 72

Thomas Tauscher

Claudiusstr. 6 a

Tel.: 0421 - 56 34 01 74

Hans-Joachim Walsen

Meyerstr. 8

Tel.: 0421 - 53 67 57

Anja Wicke

Meyerstr. 45/47

Tel.: 0421 - 7 90 95 97

28203

Arbeitsrecht

Manuela Schäfer

Humboldtstr. 198

Tel.: 0421 - 7 75 16

Uwe Schmidt

Bismarckstr. 55

Tel.: 0421 - 7 50 51

Helga Appel

Rechtsanwältin und Notarin

Herderstr. 73

Tel.: 0421 - 32 58 08

Christian Darge

Rechtsanwalt und Notar

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Christoph Heigl

Am Dobben 144

Tel.: 0421 - 98 88 37 98

Sven Hempe

Schönhausenstr. 16

Tel.: 0421 - 6 99 28 25

Dr. Volker Hertwig

Contrescarpe 10

Tel.: 0421 - 33 58 10

Dr. Hubertus Hess-Grunewald

Am Dobben 89

Tel.: 0421 - 7 20 48

Dr. Sylvie Klinkhammer

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Dr. Gerhard Lohfeld

Rechtsanwalt und Notar

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Klaus Richter

Am Dobben 89

Tel.: 0421 - 7 20 48

Ralf-Andreas Stempel

Am Dobben 89

Tel.: 0421 - 2 22 63 30

Othmar Kurt Traber

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Beatrice Wrede

Am Dobben 89

Tel.: 0421 - 63 91 98 90

Bau- und Architektenrecht

Dr. Jan van Dyk

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Dr. Martin Hoeft

Rechtsanwalt und Notar

Contrescarpe 10

Tel.: 0421 - 33 58 10

Dr. Martin Schmitz

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Dr. Jan-Martin Zimmermann

Rechtsanwalt und Notar

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Familienrecht

Helga Appel

Rechtsanwältin und Notarin

Herderstr. 73

Tel.: 0421 - 32 58 08

Renate Blöhbaum

Wulwesstr. 9

Tel.: 0421 - 79 42 56 25

Almut Hannover

Rembertistr. 29

Tel.: 0421 - 3 97 54 40

Dr. Kathi-Alexandra Hartmann

Ostertorsteinweg 62 - 64

Tel.: 0421 - 20 53 74 74

Dr. Martin Hoeft

Rechtsanwalt und Notar

Contrescarpe 10

Tel.: 0421 - 33 58 10

Dr. Alexandra Kasten

Humboldtstr. 13

Tel.: 0421 - 57 73 58 24

Antje Leitz

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Thomas Piegeler

Rechtsanwalt und Notar

Rembertistr. 29

Tel.: 0421 - 3 97 54 40

Susann Töbelmann

Kontorhaus Rembertistr. 29

Tel.: 0421 - 3 97 54 40

Handels- und Gesellschaftsrecht

Dr. Jochen Böning

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Jörn Linnertz

Rechtsanwalt und Notar

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Dr. Dirk Weitze-Scholl

Rechtsanwalt und Notar

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Insolvenzrecht

Christian Darge

Rechtsanwalt und Notar

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Dietmar Lange

Ostertorsteinweg 4-5

Tel.: 0421 - 7 30 68

Medizinrecht

Dr. Birgit Berninghausen

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Rudolf Gläser

Außer der Schleifmühle 75

Tel.: 0421 - 36 90 40

Dr. Ralph Meyer im Hagen

Rechtsanwalt und Notar

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Ralf Sigmonzik

Gertrudenstr. 26

Tel.: 0421 - 70 49 69

Hans-Dieter Wessels

Außer der Schleifmühle 75

Tel.: 0421 - 36 90 40

Miet- und

Wohnungseigentumsrecht

Tobias Ohrt

Contrescarpe 10

Tel.: 0421 - 33 58 10

Steuerrecht

Prof. Dr. Dietrich Grashoff

Kohlhökerstr. 52

Tel.: 0421 - 9 85 98 60

Marc-Andreas Hustedt

Außer der Schleifmühle 75

Tel.: 0421 - 3 69 04 52

Burkhard Klüver

Rechtsanwalt und Notar

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Dr. Rüdiger Leykam

Rechtsanwalt und Notar

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Jörn Linnertz

Rechtsanwalt und Notar

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Dr. Dirk Weitze-Scholl

Rechtsanwalt und Notar

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Strafrecht

Stefan Hoffmann

Kreuzstr. 33 - 35

Tel.: 0421 - 27 71 40

Arif Kaya

Kreuzstr. 33 - 35

Tel.: 0421 - 27 71 40

Marco Lund

Kreuzstr. 33 - 35

Tel.: 0421 - 27 71 40

Martin Stucke

Kreuzstr. 33 - 35

Tel.: 0421 - 27 71 40

Jan Sürig

Außer der Schleifmühle 54

Tel.: 0421 - 79 03 35 78

Christine Vollmer

Kreuzstr. 33 - 35

Tel.: 0421 - 27 71 40

Horst Wesemann

Kreuzstr. 33 - 35

Tel.: 0421 - 27 71 40

Transport- und Speditionsrecht

Dr. Stefan Hoeft

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Verena Lindhorst

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Vergaberecht

Dr. Jan van Dyk

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Verkehrsrecht

Antje Leitz

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Versicherungsrecht

Dr. Stefan Hoeft

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Verwaltungsrecht

Axel Adamietz

Rechtsanwalt und Notar

Herderstr. 73

Tel.: 0421 - 32 58 08

Dr. Jan van Dyk

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Klaus Richter

Am Dobben 89

Tel.: 0421 - 7 20 48

Weitere Rechtsanwälte

und Notare im PLZ-Gebiet

Anatol Anuschewski

Außer der Schleifmühle 54

Tel.: 0421 - 79 03 35 78

Thomas Arndt

Fesenfeld 28

Tel.: 0421 - 98 99 47 60

Jutta Bahr-Jendges

Osterdeich 13

Tel.: 0421 - 7 45 55

Ulrich von Behr

Horner Str. 69

Tel.: 0421 - 79 47 84 35

Nathalie Bergen

Humboldtstr. 17

Tel.: 0421 - 51 42 52 45

Ulrich Bochmann

Kohlhökerstr. 21

Tel.: 0421 - 32 11 73

Sven Carlson

Rutenstr. 11

Tel.: 0421 - 89 80 65 08

Christa Christoffers

Am Dobben 20

Tel.: 0421 - 32 01 40

Dr. Peter Dahlke

Contrescarpe 17

Tel.: 0421 - 32 90 29 61

Martina Dieterich

Gertrudenstr. 26

Tel.: 0421 - 5 09 16 16

42

Franziska Fleßner

Wasserkunst 5

Tel.: 0176 - 72 68 60 49

Lasse Böhrnsen

Ostertorsteinweg 28

Tel.: 0421 - 64 23 35

Christina Sophie Walter

Kohlhökerstr. 21

Tel.: 0421 - 32 83 38

Sven Sommerfeldt

Vor dem Steintor 74 - 76

Tel.: 0421 - 7 90 16 20

Klaus Dreher

Ostertorsteinweg 74

Tel.: 0421 - 7 20 77


RECHTSANWÄLTE UND NOTARE

Franz-Christoph Düring

Humboldtstr. 22

Tel.: 0421 - 32 64 32

Dominique Köstens

Vor dem Steintor 74

Tel.: 0421 - 7 90 16 20

Dorothee R. Schmundt

Bismarckstr. 97

Tel.: 0421 - 7 12 07

Dipl.-Bw. Walter Stampe

Achimer Str. 75

Tel.: 0421 - 4 98 44 39

Udo Würtz

Osterdeich 107 e

Tel.: 0421 - 24 44 42 00

Ekkehard Eickhoff

Feldstr. 97

Tel.: 0421 - 7 90 35 14

Thomas Eisenträger

Friesenstr. 56

Tel.: 0421 - 79 43 61 90

Werner Freye

Bismarckstr. 37

Tel.: 0421 - 4 32 99 77

Edgar Gellmer

Kohlhökerstr. 52

Tel.: 0421 - 9 85 98 60

Julia Gerlach

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Verena Geßner

Ritterstr. 1

Tel.: 0421 - 46 88 38 65

Frank Gesthuysen

Am Dobben 99

Tel.: 0421 - 69 54 56 15

Peter Michael Gohlke

Wielandstr. 36

Tel.: 0421 - 7 34 24

Gabriel Goritzka

Außer der Schleifmühle 54

Tel.: 0421 - 79 03 35 78

Dr. Rolf Gössner

Wulwesstr. 20

Tel.: 0421 - 70 33 54

Anja Griese-Tola

Feldstr. 67

Tel.: 0421 - 3 38 45 57

Ulrike Hahn

Rembertistr. 29/Kontorhaus

Tel.: 0421 - 3 37 84 34

Edwin Hartung

Vagtstr. 24

Tel.: 0421 - 7 43 55

Larissa-Valeska Heilmann

Erich-Klabunde-Str. 4

Tel.: 0421 - 7 94 92 52

Erhard Heimsath

Schildstr. 3

Tel.: 0421 - 7 94 05 05

Dieter Hemmelskamp

Roonstr. 61

Tel.: 0421 - 70 00 18

Carsten Heuel

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Renzo Hille

Herderstr. 73

Tel.: 0421 - 5 96 70 82

Matthias Hofacker

Dobbenweg 5

Tel.: 0178 - 8 59 08 86

Hilke Hülsbeck

Bismarckstr. 78

Tel.: 0421 - 69 31 09 59

Sabine Hummerich

Gertrudenstr. 26

Tel.: 0421 - 70 49 69

Stephan Januschkewitz

Außer der Schleifmühle 75

Tel.: 0421 - 3 69 04 30

Stefanie Jendrzok

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Jobst Christian Kasten

Humboldtstr. 13

Tel.: 0421 - 57 3 58 24

Katja Ketzler

Kreftingstr. 15

Tel.: 0172 - 6 02 46 29

Harry Kluge

Osterdeich 64

Tel.: 0421 - 33 96 33

Alexander Knaust

Herderstr. 71

Tel.: 0421 - 89 78 51 40

Ulrike Kohls

Ostendorpstr. 15

Tel.: 0421 - 79 28 28 02

Irmeli Kramer

Körnerwall 2

Tel.: 0421 - 70 69 04

Sonja Kretschmer

Humboldtstr. 14

Tel.: 0421 - 2 47 79 17

Frank Krieger

Horner Str. 101

Tel.: 0177 - 7 59 24 57

Dr. Désirée Kriwat

Contrescarpe 10

Tel.: 0421 - 33 58 10

Olaf Krützer

Graf-Moltke-Str. 8

Tel.: 0421 - 7 94 84 36

Thorsten Kühl

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Norbert Lehning

Roonstr. 52

Tel.: 0421 - 3 07 25 58

Dr. Jan Messer

Am Dobben 52 e

Tel.: 0151 - 64 50 95 13

Thorsten Müller

Sielwall 70

Tel.: 0421 - 7 94 66 80

Ines Münzelfeld

Graf-Haeseler-Str. 51

Tel.: 0421 - 70 58 22

Moritz Nägeler

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Andreas Neumann

Keplerstr. 34

Tel.: 0421 - 8 97 19 85

Susanne Oelbermann

Ostertorsteinweg 74 - 75

Tel.: 0421 - 79 43 09 27

Wolfgang Ohrt

Contrescarpe 10

Tel.: 0421 - 33 58 10

Andrea Ojus

Am Dobben 146

Tel.: 0421 - 33 56 90

Reinhold Ostendorf

Salvador-Allende-Str. 6

Tel.: 0421 - 32 59 36

Amparo Pardo Ayala

Humboldtstr. 17

Tel.: 0421 - 7 90 18 26

Dr. Silvia Pestke

Grundstr. 44

Tel.: 0151 - 42 50 47 92

Rita Pulliam

Ostertorsteinweg 11

Tel.: 0421 - 7 71 89

Fabian Randt

Kohlhökerstr. 21

Tel.: 0421 - 32 83 38

Angelina Rudolf-Blunck

Humboldtstr. 9

Tel.: 0421 - 7 26 57

Tibor Andreas Wolfgang Runge

St.-Pauli-Str. 5

Tel.: 0421 - 79 47 96 66

Ralf Salmen

Sielwall 70

Tel.: 0421 - 7 94 66 80

Gerd Schimmelpfennig

Rutenstr. 12

Tel.: 0421 - 32 58 44

Günther Schleff

Humboldtstr. 22

Tel.: 0421 - 32 42 91

Brigitte Schmundt

Bismarckstr. 97

Tel.: 0421 - 7 12 07

Angelika Schröder

Pagentorner Str. 25

Tel.: 0421 - 70 48 31

Dirk Schuster

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Wilhelm Schwarmann

Contrescarpe 20

Tel.: 0421 - 70 07 71

Dr. Klaus Simonis

Tresckowstr. 25

Tel.: 0421 - 3 05 23 96

Jan-Eric Smolarek

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Herbert Stappert-Englert

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Dr. Klaus Jürgen Starke

Rechtsanwalt und Notar

Contrescarpe 21

Tel.: 0421 - 3 33 40

Armin Steffen

Contrescarpe 9

Tel.: 0421 - 32 30 48

Hans-Georg Stöckel

Lüneburger Str. 24

Tel.: 0421 - 7 22 41

Janet Straeten

Manteuffelstr. 2

Tel.: 0421 - 79 47 92 79

Ulrike Suchert

Schwachhauser Heerstr. 15

Tel.: 0421 - 70 17 47

Isabella Surek

Contrescarpe 4

Tel.: 0421 - 6 20 06 67

Elke Thielmann

Humboldtstr. 198

Tel.: 0421 - 7 75 14

Herwig Troischt

Am Dobben 99

Tel.: 0421 - 7 90 35 99

Nikolaus Tuczek

Goethestr. 36

Tel.: 0421 - 5 48 88 77

Ursula Voigt-Haufe

Sielwall 55

Tel.: 0421 - 7 36 41

Dr. Günter Wagner

Rechtsanwalt und Notar

Contrescarpe 10

Tel.: 0421 - 33 58 10

Thomas Westerbur

Ostertorsteinweg 62 - 64

Tel.: 0421 - 20 53 74 74

Dr. Wolfgang Wiesmann

Fehrfeld 40

Tel.: 0041 - 4 16 61 21 66

Ines Wollmann

Contrescarpe 10

Tel.: 0421 - 33 58 10

Steffen Konrad Schwenke

Ritterstr. 9

Tel.: 0421 - 4 79 52 06

28205

Arbeitsrecht

Bernhard Baumann-Czichon

Am Hulsberg 8

Tel.: 0421 - 4 39 33 44

Horst Eckelmann

Am Schwarzen Meer 163

Tel.: 0421 - 69 67 99 30

Arne Friedrichs

Osterdeich 107 e

Tel.: 0176 - 23 18 39 58

Mira Gathmann

Am Hulsberg 8

Tel.: 0421 - 4 39 33 44

Nora Wölfl

Am Hulsberg 8

Tel.: 0421 - 4 39 33 44

Erbrecht

Bernd Rasehorn

Lüneburger Str. 1

Tel.: 0421 - 20 07 30

Dr. Christoph Redmann

Hamburger Str. 67

Tel.: 0421 - 4 91 51 12

Familienrecht

Dr. Reinhard Bieniek

Hamburger Str. 222/224

Tel.: 0421 - 4 98 40 39

Michael Dembski

Rechtsanwalt und Notar

Am Hulsberg 8

Tel.: 0421 - 6 96 68 10

Horst Eckelmann

Am Schwarzen Meer 163

Tel.: 0421 - 69 67 99 30

Bernd Rasehorn

Lüneburger Str. 1

Tel.: 0421 - 20 07 30

Christof Redecker

Osterdeich 107 F

Tel.: 0421 - 49 00 73

Dr. Christoph Redmann

Hamburger Str. 67

Tel.: 0421 - 4 91 51 12

Birgitta Schneider

Nienburger Str. 2

Tel.: 0421 - 2 21 88 02

Claudia Schneider

Lüneburger Str. 1

Tel.: 0421 - 20 07 30

Medizinrecht

Detlef Driever

Lüneburger Str. 1

Tel.: 0421 - 20 07 30

Miet- und

Wohnungseigentumsrecht

Andres Pfeiffer

Hamburger Str. 67

Tel.: 0421 - 4 91 51 12

Sozialrecht

Michael Dembski

Rechtsanwalt und Notar

Am Hulsberg 8

Tel.: 0421 - 6 96 68 10

Detlef Driever

Lüneburger Str. 1

Tel.: 0421 - 20 07 30

Dr. Klaus Vosteen

Arberger Str. 8

Tel.: 0421 - 70 00 55

Steuerrecht

Dipl.-Bw. Wilfried Topp

Stolberger Str. 23

Tel.: 0421 - 17 53 05 45

Strafrecht

Felix Deutscher

Osterdeich 107 e

Tel.: 0421 - 24 44 42 00

Barbara Kopp

Am Hulsberg 8

Tel.: 0421 - 6 96 68 10

Philip Martel

Am Hulsberg 8

Tel.: 0421 - 6 96 68 10

Mareike Pfeifer

Osterdeich 107 e

Tel.: 0421 - 24 44 42 00

Verkehrsrecht

Christof Redecker

Osterdeich 107 f

Tel.: 0421 - 49 00 73

Weitere Rechtsanwälte

und Notare im PLZ-Gebiet

Monika Alke

Friedrich-Karl-Str. 11

Tel.: 0151 - 16 12 43 58

Annegret Andreßen-Klose

Verdener Str. 93

Tel.: 0421 - 4 34 10 35

Jennifer Bange

Osterdeich 145

Tel.: 0421 - 6 96 78 80

Imke Behnsen

Am Hulsberg 70

Tel.: 0421 - 7 94 70 30

Ante Brekenfeld

Schierker Str. 29

Tel.: 0179 - 9 31 63 15

Henrike Busse

Am Hulsberg 8

Tel.: 0421 - 4 39 33 44

André Cordelair

Bei den Drei Pfählen 75

Tel.: 0421 - 4 94 01 85

Inken Dreyer

Am Hulsberg 8

Tel.: 0421 - 4 39 33 44

Ayse Iclal von Freyhold

Mindener Str. 51

Tel.: 0421 - 44 70 98

Hanno von Freyhold

Mindener Str. 51

Tel.: 0421 - 44 70 98

Andrea Fuchs

Hamburger Str. 29 a

Tel.: 0421 - 87 82 82 10

Walter Galinski

Am Hulsberg 76

Tel.: 0421 - 4 98 52 41

Dagmar Geffken

Am Hulsberg 76

Tel.: 0421 - 4 98 52 41

Alexander Gellinger

Osterdeich 107 e

Tel.: 0421 - 24 44 42 00

Rita Grundmann

Stader Str. 5

Tel.: 0421 - 4 34 10 08

Claudia Hanses

Stader Str. 35

Tel.: 0421 - 43 00 23

Bernd Hülsbeck

Hoyaer Str. 13

Tel.: 0421 - 2 23 13 90

Ludwig von Kocemba

Wernigeroder Str. 26

Tel.: 0421 - 49 80 78

Jan-Philipp Koll

Osterdeich 145

Tel.: 0421 - 6 96 78 80

Geert Latz

Stader Str. 25

Tel.: 0421 - 4 98 96 36

Hans-Henning Lierse

Verdener Str. 19

Tel.: 0421 - 5 66 40 85

Dr. Christian Peters

Braunschweiger Str. 102

Tel.: 0421 - 8 41 32 70

Cornelia Prestin

Hamburger Str. 177

Tel.: 0421 - 5 97 66 11

Raymund Reineke

Rechtsanwalt und Notar

Osterdeich 107 f

Tel.: 0421 - 49 00 73

43


RECHTSANWÄLTE UND NOTARE

Michael Seidel

Am Hulsberg 68

Tel.: 0421 - 4 91 95 03

Peter Steinke

Am Hulsberg 8

Tel.: 6 96 68 10

Dr. Christian Tietze

Osterdeich 107 f

Tel.: 0421 - 49 00 73

Albert Timmer

Lüneburger Str. 1

Tel.: 0421 - 20 07 30

Alexander Wagner

Lüneburger Str. 1

Tel.: 0421 - 20 07 30

Gudrun Winkelmann

Hamburger Str. 222/224

Tel.: 0421 - 4 09 57 00

Andreas Witte

Osterdeich 107 f

Tel.: 0421 - 4 30 42 57

28207

Erbrecht

Heinrich Bruns

Hastedter Heerstr. 301

Tel.: 0421 - 4 91 99 45

Strafrecht

Günter Bandisch

Legienstr. 3

Tel.: 0421 - 69 66 18 30

Weitere Rechtsanwälte

und Notare im PLZ-Gebiet

Tim Bandisch

Legienstr. 3

Tel.: 0421 - 69 66 18 30

Christian Brandt

Fährstr. 26

Tel.: 0421 - 51 70 03 93

Stephanie Ehlers-Godron

Lötzener Str. 3

Tel.: 0421 - 49 97 80

Ulf Giebel

Stresemannstr. 60

Tel.: 0421 - 22 31 05 00

Sanem Nilgün Güngör

Stresemannstr. 54

Tel.: 0421 - 43 04 59 51

Anna Hanschen

Ehler-Cuno-Weg 1

Tel.: 0421 - 44 03 33

Ulrich Hilse

Stresemannstr. 60

Tel.: 0421 - 22 31 05 00

Jürgen Ide

Quintschlag 93 - 95

Tel.: 0421 - 45 33 26

Ayse Koc

Hastedter Heerstr. 286

Tel.: 0421 - 8 97 27 16

Anna Kravets

Föhrenstr. 19

Tel.: 0152 - 18 54 90 54

Christina Birgit Lederer

Hastedter Heerstr. 286

Tel.: 0421 - 47 88 23 69

Ulrike Menges

Hastedter Heerstr. 301

Tel.: 0421 - 49 20 33

Jan-Alfred Meyer-Diekena

Hastedter Heerstr. 25

Tel.: 0421 - 45 50 11

Ullrich Müller

Hastedter Heerstr. 32

Tel.: 0421 - 70 00 45

Michael Rohde

Stresemannstr. 35

Tel.: 0421 - 16 08 60

Jens Niklas Schaper

Stresemannstr. 35

Tel.: 0421 - 16 08 60

Kerstin Schultz

Stresemannstr. 60

Tel.: 0421 - 22 31 05 00

Eva Schweikardt

Hastedter Heerstr. 73

Tel.: 0176 - 23 21 00 11

Antje Smidt

Fliederstr. 49

Tel.: 0421 - 17 27 09 62

Detlef Sonnleitner

Holunderstr. 60

Tel.: 0421 - 45 66 29

Dieter Witkabel

Hastedter Heerstr. 32

Tel.: 0421 - 4 98 63 73

Achim Wullkopf

Stresemannstr. 60

Tel.: 0421 - 22 31 05 00

Kirsten Wurthmann

Stresemannstr. 60

Tel.: 0421 - 22 31 05 00

Anna Ziemann

Hastedter Heerstr. 286

Tel.: 0421 - 8 97 27 17

28209

Arbeitsrecht

Oliver Barlag

Slevogtstr. 48

Tel.: 0421 - 3 33 92 20

Christine Behrens

Slevogtstr. 48

Tel.: 0421 - 3 33 92 20

Dr. Rudolf T. Böckenholt

Hollerallee 32

Tel.: 0421 - 3 40 90

Ulrich Brinkmann

Parkstr. 68

Tel.: 0421 - 3 46 98 18

Patrick von Haacke

Parkallee 117

Tel.: 0421 - 3 64 99 30

Dipl.-jur. Eliane Hütter

Parkallee 4

Tel.: 0421 - 24 40 50 22

Wolfgang Junker

Parkallee 48

Tel.: 0421 - 1 63 07 00

Birgit Lohfeld

Rechtsanwältin und Notarin

Parkstr. 99

Tel.: 0421 - 2 77 93 00

Cornelius Neumann-Redlin

Donandtstr. 14

Tel.: 0421 -3 68 02 33

Reiner Oetjens

Parkstr. 108

Tel.: 0421 - 3 46 74 56

Friedrich Volmer

Parkallee 10

Tel.: 0421 - 34 30 88/89

Bank- und Kapitalmarktrecht

Gregor Decken

Slevogtstr. 48

Tel.: 0421 - 3 33 92 20

Markus Klindwort

Slevogtstr. 48

Tel.: 0421 - 3 33 92 20

Tim Witten

Slevogtstr. 48

Tel.: 0421 - 3 33 92 20

Bau- und Architektenrecht

Erbrecht

Anke Buck

Parkallee 5

Tel.: 0421 - 84 13 37 12

Alexander Rosenboom

Slevogtstr. 48

Tel.: 0421 - 3 33 92 20

Jörg Wedepohl

Rechtsanwalt und Notar

Hollerallee 22

Tel.: 0421 - 2 23 98 58

Familienrecht

Torsten Bruns

Parkallee 5

Tel.: 0421 - 84 13 37 12

Anke Buck

Parkallee 5

Tel.: 0421 - 84 13 37 12

Frauke Freudenberg

Parkstr. 108

Tel.: 0421 - 3 46 74 56

Jan Richard Großmann

Parkallee 28

Tel.: 0421 - 34 85 70

Nico Hubben

Parkallee 117

Tel.: 0421 - 3 64 99 30

Edith Kindermann

Rechtsanwältin und Notarin

Parkstr. 95

Tel.: 0421 - 16 52 20

Sybille Kroczek-Graul

Wachmannstr. 39

Tel.: 0421 - 32 10 14

Ute Mix

Parkallee 117

Tel.: 0421 - 3 67 71 53

Gewerblichen Rechtsschutz

Dr. Rudolf T. Böckenholt

Hollerallee 32

Tel.: 0421 - 3 40 90

Dr. Henrik Hagen Bolte

Hollerallee 73

Tel.: 0421 - 34 87 40

Dr. Ludwig Kouker

Hollerallee 32

Tel.: 0421 - 3 40 90

Malte Nentwig

Hollerallee 32

Tel.: 0421 - 3 40 90

Insolvenzrecht

Dr. Markus H.G. Möller

Wachmannstr. 81

Tel.: 0421 - 3 64 80 21

Wolfgang Wutzke

Hollerallee 67 a

Tel.: 0421 - 34 60 80

Medizinrecht

Dr. Wilfried Seehafer

Fitgerstr. 4

Tel.: 0421 - 3 46 90 97

Miet- und

Wohnungseigentumsrecht

Sebastian Bernbacher

Hermann-Böse-Str. 33

Tel.: 0421 - 2 78 47 90

Andreas Christian Jakel

Hollerallee 31

Tel.: 0421 - 16 30 10

Steuerrecht

Dr. Caroline Grieser-Persch, LL. M.

Georg-Gröning-Str. 24

Tel.: 0421 - 5 22 99 00

Dr. Wilfried Seehafer

Fitgerstr. 4

Tel.: 0421 - 3 46 90 97

Strafrecht

Heike Vatthauer

Parkallee 46

Tel.: 0421 - 34 87 77

Transport- und Speditionsrecht

Rebecca Schneider

Hohenlohestr. 9

Tel.: 0421 - 34 666 92 30

Urheber- und Medienrecht

Johanna Berendt

Hohenlohestr. 9

Tel.: 0421 - 22 21 00

Oliver Walter Heinz

Hohenlohestr. 9

Tel.: 0421 - 22 21 00

Michael von Rothkirch

Hohenlohestr. 9

Tel.: 0421 - 22 21 00

Verkehrsrecht

Marius Berg

Parkallee 117

Tel.: 0421 - 3 64 99 30

Thomas Forke

Hollerallee 31

Tel.: 0421 - 16 30 10

Sigmar Greupner

Wachmannstr. 75

Tel.: 0421 - 2 23 43 04

Andreas Christian Jakel

Hollerallee 31

Tel.: 0421 - 16 30 10

Verwaltungsrecht

Dr. Andreas Reich

Hollerallee 67

Tel.: 0421 - 34 50 91

Stefan Schroub

Parkstr. 68

Tel.: 0421 - 59 62 01 60

Weitere Rechtsanwälte

und Notare im PLZ-Gebiet

Hans Gehrt von Aderkas

Hartwigstr. 23

Tel.: 0421 - 34 26 94

Jens Bielefeld

Blumenthalstr. 14

Tel.: 0421 - 4 30 90 70

Ulrike M. Bleis

Georg-Gröning-Str. 80

Tel.: 0421 - 2 01 00 60

Achim Boehme

Händelstr. 15

Tel.: 0421 - 4 91 55 45

Rolf Böning

Altmannstr. 8

Tel.: 0421 - 3 49 84 69

Dr. Dietrich Bostelmann

Hartwigstr. 54

Tel.: 0421 - 34 25 62

Sandra Bottor

Georg-Gröning-Str. 25 a

Tel.: 0176 - 61 63 85 35

Sandra Brandstädter

Brahmsstr. 17

Tel.: 0421 - 3 49 81 44

Thorhild Brandstädter

Brahmsstr. 17

Tel.: 0421 - 3 49 81 91

Anja Brinckmann

Wachmannstr. 30

Tel.: 0421 - 8 41 35 41

Monika Dippelt

Parkallee 5

Tel.: 0421 - 22 41 98 70

Jan Eberhardt

Arnold-Böcklin-Str. 16

Tel.: 0421 - 34 44 10

Dr. Andreas Ebert-Weidenfeller

Hollerallee 73

Tel.: 0421 - 34 87 40

Carsten Emde

Blumenthalstr. 14

Tel.: 0421 - 30 32 24 80

Kristian Evers

Lürmanstr. 25

Tel.: 0421 - 69 64 89 62

Ronald Karl Famulla

Parkstr. 40

Tel.: 0421 - 3 49 91 80

Peter Fischer

Rechtsanwalt und Notar

Parkstr. 95

Tel.: 0421 - 34 20 60

Simone Fischer

Parkallee 48

Tel.: 0421 - 69 52 56 27

Lothar Flack

Slevogtstr. 40

Tel.: 0421 - 34 10 99

Heinrich Philipp Fürst

Parkallee 117

Tel.: 0421 - 3 47 56 13

Jannika Gorke-Zunken

Parkallee 30

Tel.: 0421 - 33 94 50

Rasmus Alexander Grunow

Parkallee 117

Tel.: 0421 - 34 75 60

Christa Harmsen

Am Barkhof 8 a

Tel.: 0421 - 34 66 96 60

Marcus Henke

Slevogtstr. 48

Tel.: 0421 - 3 33 92 20

Katharina Hummel

Benquestr. 7

Tel.: 0421 - 35 13 58

Gerda Ihnen

Hollerallee 5

Tel.: 0421 - 347 93 16

Igor Janjevski

Blumenthalstr. 14

Tel.: 0421 - 98 50 09 99

Dr. Stefan Jenkel

Parkallee 117

Tel.: 0421 - 3 47 56 31

Andreas Jentschke

Parkallee 10

Tel.: 0421 - 34 30 88

Dr. Matthias Jestaedt

Georg-Gröning-Str. 86

Tel.: 0421 - 4 89 64 04

Tuncay Karaman

Blumenthalstr. 14

Tel.: 0421 - 98 50 67 40

Dr. Hans-Jürgen Karsten

Parkallee 117

Tel.: 0421 - 69 20 28 43

Nils Kenyeressy

Rembrandtstr. 26

Tel.: 0421 - 34 26 02

Stefanie Kern

Schubertstr. 52

Tel.: 0421 - 1 69 22 88

Joachim Klaembt

Hartwigstr. 54

Tel.: 0421 - 34 25 62

Dr. Guido Klostermann

Benquestr. 1

Tel.: 0421 - 62 65 89 24

Johannes Kolb

Slevogtstr. 48

Tel.: 0421 - 3 33 92 20

44

Dirk Schaper

Stresemannstr. 35

Tel.: 0421 - 16 08 60

Sebastian Bernbacher

Hermann-Böse-Str. 33

Tel.: 0421 - 2 78 47 90

Christian Menges

Slevogtstr. 48

Tel.: 0421 - 3 33 92 20

Jan Brockmann

Parkallee 117

Tel.: 0421 - 16 76 24 70

Melanie Kramer

Parkallee 117

Tel.: 0421 - 34 75 64 46


RECHTSANWÄLTE UND NOTARE

Guido Kreitz

Joseph-Haydn-Str. 4

Tel.: 0421 - 34 10 87

Matthias Krenzlin

Parkstr. 125

Tel.: 0421 - 3 22 51 62

Volker Kröning

Slevogtstr. 48

Tel.: 0421 - 4 60 49 00

Wolf-Dieter Kuntze

Hollerallee 32

Tel.: 0421 - 3 40 90

Lars Lange

Rembrandtstr. 22

Tel.: 0421 - 3 49 88 60

Martina Maiwald

Parkstr. 12

Tel.: 0421 - 5 18 07 12

Dr. Klaus Martin

Rechtsanwalt und Notar

Slevogtstr. 40

Tel.: 0421 - 34 10 99

Imme Menges

Slevogtstr. 48

Tel.: 0421 - 3 33 92 20

Malte Menken

Georg-Gröning-Str. 25 a

Tel.: 0176 - 23 56 94 00

Walter Metz

Händelstr. 10

Tel.: 0421 - 34 09 80

Dr. Katja Stefanie Middelhoff

Hollerallee 32

Tel.: 0421 - 3 40 90

Volkmar Nitschner

Hohenlohestr. 9

Tel.: 0421 - 34 67 69 70

Dr. Claus Dieter Opatz

Hollerallee 73

Tel.: 0421 - 34 87 40

Ninetta Orgelmann

Parkstr. 123

Tel.: 0421 - 34 67 85 10

Ditmar Övermöhle

Richard-Wagner-Str. 10

Tel.: 0421 - 3 46 68 54

Sabine Pagels-Lühmann

Rechtsanwältin und Notarin

Parkallee 28

Tel.: 0421 - 34 85 70

Dr. Erich Peter

Parkallee 117

Tel.: 0421 - 34 75 64 47

Dorothea Plank

Parkallee 117

Tel.: 0421 - 34 75 64 48

Dr. Eckhard Ratjen

Hollerallee 32

Tel.: 0421 - 3 40 90

Ulrike von Rönn

Parkallee 117

Tel.: 0421 - 34 75 68 73

Imke Rohmert

Parkallee 153 a

Tel.: 0157 - 74 04 61 16

Dr. Dr. Bettina Ruhe

Parkallee 28

Tel.: 0421 - 34 85 70

Andrea Schmelzer

Slevogtstr. 58

Tel.: 0170 - 2 39 48 99

Holger Schmitt

Richard-Strauß-Platz 19

Tel.: 0421 - 34 66 63 42

Svenja Schmitt

Richard-Strauß-Platz 19

Tel.: 0421 - 34 66 63 42

Friederike Antonia Schopmans

Joseph-Haydn-Str. 9

Tel.: 0421 - 1 65 34 47

Jens-Uwe Schrieber

Hollerallee 85

Tel.: 0421 - 17 04 14

Dr. Katrin Seibt

Hollerallee 32

Tel.: 0421 - 3 40 90

Julia Seubert

Parkallee 28

Tel.: 0421 - 34 85 70

Wilhelm Stahlberg

Hollerallee 32

Tel.: 0421 - 3 40 90

Carl-Michael Steinbild

Goerg-Gröning-Str. 77 a

Tel.: 0421 - 3 46 82 64

Dr. Uwe Thier

Schwachhauser Ring 128

Tel.: 0421 - 37 58 89

Ulrike-Christine Urban-Toennies

Delbrückstr. 10

Tel.: 0421 - 34 30 04

Stephen Vatthauer

Parkallee 46

Tel.: 0421 - 34 87 77

Dorothee Welsby

Holbeinstr. 5

Tel.: 0172 - 5 40 64 07

Ina Witten

Parkstr. 68

Tel.: 0421 - 3 46 63 05

Thomas Woitke

Benquestr. 14

Tel.: 0421 - 23 30 34

Michael Wollersheim

Parkallee 28

Tel.: 0421 - 34 85 70

Barbara Wurbs

Hartwigstr. 11

Tel.: 0421 - 3 46 94 40

Belgin Yanardag

Klugkiststr. 2 b

Tel.: 0421 - 8 97 16 28

Michael Zinke

Hermann-Böse-Str. 25

Tel.: 0421 - 34 57 03

28211

Arbeitsrecht

Dr. Meike Böckenholt

Schirwindter Str. 11

Tel.: 0152 - 52 48 00 88

Christian Carstens

Schwachhauser Heerstr. 53

Tel.: 0421 - 34 33 02

Familienrecht

Katharina Stegemann

Lothringer Str. 6

Tel.: 0151 - 46 70 39 78

Handels- und Gesellschaftsrecht

Dr. Meike Böckenholt

Schirwindter Str. 11

Tel.: 0152 - 52 48 00 88

Miet- und

Wohnungseigentumsrecht

Christian Carstens

Schwachhauser Heerstr. 53

Tel.: 0421 - 34 33 02

Steuerrecht

Arnold Dennog

Konrad-Adenauer-Allee 11

Tel.: 0421 - 44 90 66

Dr. Benno Grunewald

Schwachhauser Heerstr. 57

Tel.: 0421 - 1 41 81

Jörg Jarchow

Scharnhorststr. 200

Tel.: 0421 - 2 23 37 05

Christian Müller

Argonnenstr. 9

Tel.: 0421 - 3 48 99 68

Strafrecht

Dirk Malcher

Elsasser Str. 6

Tel.: 0421 - 3 33 09 99

Weitere Rechtsanwälte

und Notare im PLZ-Gebiet

Alexander Arendt

Graf-Moltke-Str. 64

Tel.: 0421 - 3 48 51 51

Sarah Bartholomé

Tauroggener Str. 52

Tel.: 0421 - 51 70 07 02

Matthias Beeck

Heinrich-Heine-Str. 67

Tel.: 0421 - 23 51 89

Malte Biesner

Arendsburgstr. 4

Tel.: 0176 - 23 19 48 59

Peter Biesterfeld

Heinrich-Heine-Str. 31 a

Tel.: 0421 - 23 76 08

Andreas Bloms

Schwachhauser Heerstr. 67

Tel.: 0421 - 35 04 81 00

Harald Böttcher

Ostpreußische Str. 28

Tel.: 0421 - 69 31 05 13

Konstantin Borkowsky

Graf-Moltke-Str. 64

Tel.: 0421 - 3 48 51 51

Joachim Buck

Buchenstr. 15 b

Tel.: 0421 - 46 45 25

Frank-Friedrich Casper

Belfortstr. 20

Tel.: 0421 - 4 34 86 28

Kerstin Chilla

Schwachhauser Heerstr. 67

Tel.: 0421 - 35 04 81 00

Ira Eleonore Rothert von Cölln

An der Gete 108

Tel.: 0178 - 6 73 90 85

Sven Cordes

Schwarzenbergstr. 20

Tel.: 0421 - 49 39 86

Marco Cybucki

Schwachhauser Heerstr. 177 a

Tel.: 0176 - 83 10 13 19

Marc Dennog

Konrad-Adenauer-Allee 11

Tel.: 0421 - 44 90 66

Holger Detjen

Richard-Dehmel-Str. 5

Tel.: 0421 - 21 44 47

Jürgen Dettmers

Friedrich-Mißler-Str. 5 a

Tel.: 0421 - 23 64 84

Claudia Dillenburg

Metzer Str. 8

Tel.: 0421 - 5 24 46 46

Angelika Dobbs

Schwachhauser Heerstr. 351

Tel.: 0421 - 70 33 76

Christian Drews

Hermann-Stehr-Weg 12

Tel.: 0421 - 24 28 98 74

Reinhard Engel

Schwachhauser Heerstr. 59

Tel.: 0421 - 1 63 03 60

Jürgen Evers

Schwachhauser Heerstr. 25

Tel.: 0421 - 69 67 70

Caspar Feest

Schwachhauser Heerstr. 59

Tel.: 0421 - 1 63 03 60

Christian Furthmann

Kurfürstenallee 27

Tel.: 0172 - 6 00 51 77

Karin Gattig

Metzer Str. 16

Tel.: 0421 - 32 10 15

Christian Heine

Schwachhauser Heerstr. 67

Tel.: 0421 - 35 04 81 00

Nicole Hesse

Heinrich-Heine-Str. 40

Tel.: 0421 - 2 22 62 77

Arnd Hochhuth

Dijonstr. 4

Tel.: 0163 - 9 88 70 00

Karl-Heinz Irmer

Hagenauer Str. 15

Tel.: 0421 - 3 46 91 64

Herbert Juniel

Schwachhauser Heerstr. 355

Tel.: 0421 - 23 78 44

Serdar Can Karabulut

Potsdamer Platz 1 b

Tel.: 0160 - 6 65 50 53

Peter Kellersmann

Vionvillestr. 8

Tel.: 0421 - 3 47 85 75

Dr. Alexander Kessler

Großbeerenstr. 80

Tel.: 0421 - 23 71 73

Dr. Lorenz H. Kiene

Ostpreußische Str. 37

Tel.: 0174 - 3 20 75 27

Dr. Ulrike Klingner-Schmidt

Freiligrathstr. 36

Tel.: 0421 - 21 52 53

Jan-Henrik Kneiser

Saarlautener Str. 7

Roman Köhl

Belfortstr. 6

Tel.: 0172 - 4 22 00 11

Harald Köhler

Friedrich-Mißler-Str. 2 a

Tel.: 0421 - 2 43 93 15

Sibylle Köhler

Straßburger Str. 16

Tel.: 0421 - 82 03 61

Catharina Lessing

Vionvillestr. 20

Tel.: 0421 - 16 98 36 36

Uwe Lindemann

Richard-Dehmel-Str. 32

Tel.: 0421 - 20 36 30

Hannelore Lipowski-Schomaker

Heinrich-Heine-Str. 63

Tel.: 0421 - 23 28 80

Tim-Oliver Lüdtke

Schwachhauser Heerstr. 59

Tel.: 0421 - 1 63 03 60

Gesche Mannheim

Kirchbachstr. 206 a

Tel.: 0421 - 60 16 23

Marielle Christine Mathieu

Schwachhauser Heerstr. 67

Tel.: 0421 - 35 04 81 00

Wolfgang Mattfeld

Rechtsanwalt und Notar

Schwachhauser Heerstr. 25

Tel.: 0421 - 17 46 50

Gerhard Müller

Schwachhauser Heerstr. 57

Tel.: 0421 - 2 01 01 91

Franz Nieper

Schwachhauser Heerstr. 59

Tel.: 0421 - 1 63 03 60

Britta Oberst

Schwachhauser Heerstr. 25

Tel.: 0421 - 69 67 70

Jürgen Oehlmann

Loignystr. 15

Tel.: 0421 - 23 91 55

Dr. Tom Christian Ohse

Schwachhauser Heerstr. 67

Tel.: 0421 - 35 04 81 00

Eduard Ostertag

Schwachhauser Heerstr. 57

Tel.: 0163 - 1 62 52 39

Kristina Elisabeth von Paczinsky

und Tenczin

Kirchbachstr. 106

Tel.: 0421 - 69 66 57 31

Vanessa Pencereci

Schwachhauser Heerstr. 67

Tel.: 0421 - 35 04 81 00

Stephanie Priewe

Schwachhauser Heerstr. 59

Tel.: 0421 - 1 63 03 60

Stefan Pulß

Kurfürstenallee 11

Tel.: 0421 - 34 54 47

Dr. Frank-Dieter Radtke

Argonnenstr. 11

Tel.: 0421 - 3 49 99 16

Aline Reus

Schwachhauser Heerstr. 25

Tel.: 0421 - 69 67 70

Jürgen Schultz

Schwachhauser Heerstr. 53

Tel.: 0421 - 34 33 02

Karolin Starke

Großgörschenstr. 9

Tel.: 0421 - 2 43 95 46

Betty Thies

Schwachhauser Heerstr. 23

Tel.: 0421 - 34 666 73 75

Dr. Maik Tietjen

Heinrich-Heine-Str. 50 a

Tel.: 0421 - 69 69 36 58

Dr. Friedemann Utz

Schwachhauser Heerstr. 25

Tel.: 0421 - 69 67 70

Julia Vinnen

Richard-Dehmel-Str. 45

Tel.: 0421 - 2 43 54 60

Oliver Vogt

Uhlandstr. 45

Tel.: 0421 - 4 33 89 50

Constanze Voicu

Schwachhauser Heerstr. 59

Tel.: 0421 - 1 63 03 60

Thomas Wenning

Schwachhauser Heerstr. 59

Tel.: 0421 - 1 63 03 60

Dr. Dirk Wiechmann

Kurfürstenallee 16

Tel.: 0421 - 34 89 00

Sibylle Winther

Orleansstr. 11

Tel.: 0421 - 44 32 22

28213

Arbeitsrecht

Dr. Anna Rückel

Kulenkampffallee 159

Tel.: 0176 - 76 77 79 85

Bank- und Kapitalmarktrecht

Constantin Wesser

KWAG Rechtsanwälte ▸ S. 34

Emmastr. 205

Tel.: 0421 - 16 98 45 72

Gewerblichen Rechtsschutz

Prof. Dr. Iris Kirchner-Freis

Parkallee 231

Tel.: 0421 - 3 33 93 93

Medizinrecht

Dr. Wiebke Arnold

Meinertzhagenstr. 1

Tel.: 0421 - 84 13 36 70

Urheber- und Medienrecht

Prof. Dr. Iris Kirchner-Freis

Parkallee 231

Tel.: 0421 - 3 33 93 93

45


RECHTSANWÄLTE UND NOTARE

46

Weitere Rechtsanwälte

und Notare im PLZ-Gebiet

Dr. Anke Assmus

Riensberger Str. 28 b

Tel.: 0421 - 67 30 41 04

Kerstin Belgardt

Busestr. 3

Tel.: 0421 - 46 04 70 12

Jochen Bethge

Busestr. 9

Tel.: 0421 - 6 36 42 86

Carmen Bötjer

H.-H.-Meier-Allee 5

Tel.: 0421 - 3 96 65 10

Stefanie Bremer

Emmastr. 223

Tel.: 0421 - 17 23 09 14

Oliver Breuer

Wätjenstr. 120

Tel.: 0421 - 2 44 24 29

Carsten Buck

Freudenbergstr. 6

Tel.: 0421 - 21 38 44

Nicole Freifrau von Freyberg

Riensberger Str. 30 a

Tel.: 0173 - 6 20 95 32

Dr. Katja Friedrichs

Hackfeldstr. 8

Tel.: 0421 - 7 24 72

Udo Giesen

Crüsemannallee 1 a

Tel.: 0174 - 9 72 98 20

Imke Goller-Wilberg

Emmastr. 284

Tel.: 0421 - 2 76 26 00

Dr. Eberhard Groscurth

Rita-Bardenheuer-Str. 5

Tel.: 0421 - 96 03 73 47

Agnieszka Grube

Parkallee 167

Tel.: 0421 - 84 74 70 04

Imke Gründahl

Schwachhauser Heerstr. 136

Tel.: 0421 - 87 82 94 34

Dr. Susanne Hansing

Crüsemannallee 1

Tel.: 0421 - 3 47 97 39

Michael Herb

Kulenkampffallee 132

Tel.: 0421 - 21 76 34

Andrea Klingebiel-Cordes

Emmastr. 10 a

Tel.: 0421 - 2 23 52 53

Dr. Axel Kunte

Thomas-Mann-Str. 44

Tel.: 0421 - 42 70 99 36

Kai-Uwe Marius Mehrtens

Riensberger Str. 28 b

Tel.: 0421 - 22 38 45 22

MLS Legal GmbH – Rechtsanwaltsund

Fachanwaltsgesellschaft

Parkallee 231

Tel.: 0421 - 3 33 93 90

Dr. Frank Möller

Wätjenstr. 5 a

Tel.: 0421 - 3 78 03 81

Katja Möller

Wätjenstr. 5 a

Tel.: 0421 - 3 78 03 81

Bekir Öztürk

Gerhard-Hauptmann-Str. 27

Tel.: 0151 - 68 46 50 00

Andrea Erika Pape

Senator-Fritze-Str. 8

Tel.: 0421 - 2 23 05 33

Dr. Mark Riechel

Depkenstr. 27

Tel.: 0421 - 21 05 50

Barbara Scheibe-Ibrahim

Kulenkampffallee 65 a

Tel.: 0421 -20 80 23 23

Christoph Schubert-Servatius

Friedhofstr. 33 a

Tel.: 0177 - 2 68 24 01

Karin Schwager

Koenenkampstr. 20

Tel.: 0421 - 2 46 99 69

Volker-Sebastian Seebeck

Emmastr. 49

Tel.: 0421 - 70 50 18 60

Christian Slottke

Schaffenrathstr. 5

Tel.: 0421 - 62 65 91 91

Erik Sperk

Kulenkampffallee 132

Tel.: 0421 - 21 76 34

Gerson Struß

Bgm.-Schoene-Str. 28

Tel.: 0421 - 5 77 98 30

Dieter Voss

Lüderitzstr. 8

Tel.: 0421 - 3 64 84 70

28215

Arbeitsrecht

Christiane Ordemann

Findorffstr. 106

Tel.: 0421 - 2 77 99 33

Familienrecht

Denise Thon

Hemmstr. 165

Tel.: 0421 - 37 77 90

Strafrecht

Prof. Dr. Reinhold Schlothauer

Willy-Brandt-Platz 3

Tel.: 0421 - 33 51 66

Lea Sigrid Claudine Voigt

Willy-Brandt-Platz 3

Tel.: 0421 - 33 51 66

Weitere Rechtsanwälte

und Notare im PLZ-Gebiet

Feride Abdeljalil

Seeberger Str. 10

Tel.: 0421 - 16 11 38 54

Cornelia Baackmeyer

Katrepeler Str. 88

Tel.: 0421 - 3 96 28 72

Lars Beck

Willy-Brandt-Platz 7

Tel.: 0421 - 16 89 94 94

Thomas Becker

Willy-Brandt-Platz 3

Tel.: 0421 - 33 51 66

Dieter Antonius Beine

Neukirchstr. 54

Tel.: 0421 - 35 40 52

Gernod Borchert

Hemmstr. 96

Tel.: 0421 - 3 50 90 88

Dr. Iris Brokamp

Bürgerwohlsweg 122

Tel.: 0421 - 2 21 65 81

Oliver Buck

Heinrich-Böll-Str. 115

Tel.: 0421 - 27 50 50

Dr. Thomas Burmester

Marburger Str. 12

Tel.: 0421 - 4 31 13 18

Manfred Fischbach

Münchener Str. 15

Tel.: 0421 - 32 47 40

Marco Fischer

Bürgerwohlsweg 87

Tel.: 0421 - 1 69 20 26

Harald Fricke

Admiralstr. 115

Tel.: 0421 - 4 31 69 60

Hellmuth Gabriel-Jürgens

Neukirchstr. 38

Tel.: 0421 - 37 19 71 u. 0421 - 37 19 51

Nicole Gronemeyer

Rechtsanwältin und Notarin

Hemmstr. 165

Tel.: 0421 - 37 77 90

Dr. Karl Ulrich Herbst

Innsbrucker Str. 41

Tel.: 0421 - 3 76 43 40

Temba Hoch

Willy-Brandt-Platz 3

Tel.: 0421 - 33 51 66

Norman-Lawrence Höhne

Theodor-Heuss-Allee 20

Tel.: 0421 - 3 59 31 70

Wolfgang Jörgensen

Gandersheimer Str. 39

Tel.: 0421 - 3 78 30 14

Kirsten Josef

Frielinger Str. 17

Tel.: 0421 - 3 76 15 47

Dieter Kaacksteen

Annette-Kolb-Str. 12

Tel.: 0421 - 35 40 38

Birgit Maria Kaiser

Seeberger Str. 44

Tel.: 0421 - 3 76 14 60

Markus Knorn

Hemmstr. 165

Tel.: 0421 - 37 77 90

Dr. Torsten Köhne

Theodor-Heuss-Allee 20

Tel.: 0421 - 3 59 35 00

Klaus Kuprian

Freiberger Str. 17

Tel.: 0421 - 3 76 46 10

Hartmut Laffert

Wanfrieder Str. 54

Tel.: 0421 - 35 24 87

Thomas Lalk

Leipziger Str. 60

Tel.: 0421 - 2 29 03 94

Hans-Jürgen Maresch

Bürgerwohlsweg 69

Tel.: 0421 - 4 60 87 87

Ralf von Minden

Landshuterstr. 14

Tel.: 0421 - 35 20 21

Wolfgang Müller-Siburg

Willy-Brandt-Platz 3

Tel.: 0421 - 33 51 66

Ebru Öztürk

Kissinger Str. 54a

Tel.: 0421 - 8 97 21 02

Thomas Piewack

Rechtsanwalt und Notar

Hemmstr. 165

Tel.: 0421 - 37 77 90

Helmut Pollähne

Willy-Brandt-Platz 3

Tel.: 0421 - 33 51 66

Dr. Michael Preiß-Jankowski

Eickedorfer Str. 16/17

Tel.: 0421 - 3 76 23 61

Jérôme Ries

Nürnberger Str. 37

Tel.: 0421 - 33 61 69 23

Rolf Riester

Karlshafenstr. 40

Tel.: 0421 - 3 76 10 58

Nadine Röder

Augsburger Str. 71

Tel.: 0179 - 9 61 46 20

Christiane Siemer

Leipziger Str. 47

Tel.: 0172 - 5 97 58 26

Dr. Oliver Tieste

Heinrich-Böll-Str. 3

Tel.: 0421 - 37 64 96 92

Elisabeth Viering

Freiberger Str. 2 g

Tel.: 0421 - 3 50 95 87

28217

Arbeitsrecht

Dirk Abraham

Bremerhavener Str. 44

Tel.: 0421 - 39 50 68

Frank Ewald

Bremerhavener Str. 44

Tel.: 0421 - 39 50 68

Harald Förster

Am Kaffee-Quartier 3

Tel.: 0421 - 3 63 50

Norbert Habekost

Konsul-Smidt-Str. 8 p

Tel.: 0421 - 69 19 23 13

Wenzel Jerke

Bremerhavener Str. 44

Tel.: 0421 - 39 50 68

Dr. Olaf Lampke

Stephanitorsbollweg 1 (Haus Lee)

Tel.: 0421 - 94 94 60

Jürgen Maly

Bremerhavener Str. 44

Tel.: 0421 - 39 50 68

Lars Wenzel

Stephanitorsbollweg 1 (Haus Lee)

Tel.: 0421 - 94 94 60

Dr. Jan Michael Witter

An der Reeperbahn 10

Tel.: 0421 - 3 65 14 70

Bank- und Kapitalmarktrecht

Jan-Henning Ahrens

KWAG Rechtsanwälte ▸ S. 34

Lofthaus 4

Tel.: 0421 - 5 20 94 80

Marco Buttler

KWAG Rechtsanwälte ▸ S. 34

Am Winterhafen 3 a

Tel.: 0421 - 5 20 94 80

Bau- und Architektenrecht

Stefan Broocks

Konsul-Smidt-Str. 92

Tel.: 0421 - 39 87 90 44

Erbrecht

Evelyn Reim

Vegesacker Str. 10 -12

Tel.: 0421 - 3 87 91 67

Familienrecht

Dr. Alexandra Nöth

Konsul-Smidt-Str. 8 p

Tel.: 0421 - 3 36 37 93

Evelyn Reim

Vegesacker Str. 10 -12

Tel.: 0421 - 3 87 91 67

Katrin Wolf

Stephanitorsbollweg 1 (Haus Lee)

Tel.: 0421 - 94 94 60

Gewerblichen Rechtsschutz

Dr. Julian Constantin Eberhardt

Am Kaffee-Quartier 3

Tel.: 0421 - 3 63 50

Harald Förster

Am Kaffee-Quartier 3

Tel.: 0421 - 3 63 50

Ulrich Sander

Am Kaffee-Quartier 3

Tel.: 0421 - 3 63 50

Handels- und Gesellschaftsrecht

Dr. Alexander Hardt

An der Reeperbahn 10

Tel.: 0421 - 3 65 14 70

Eckhard Strohkirch

Rechtsanwalt und Notar

An der Reeperbahn 10

Tel.: 0421 - 3 65 14 70

Dr. Jan Michael Witter

An der Reeperbahn 10

Tel.: 0421 - 3 65 14 70

Insolvenzrecht

Bora Alexander Haslinger

Lloydstr. 4 - 6

Tel.: 0421 - 8 98 99 80

Andreas Korrell

Llloydstr. 4 - 6

Tel.: 0421 - 8 98 99 80

Steuerrecht

Dr. Gernot Blanke

Stephanitorsbollweg 1 (Haus Lee)

Tel.: 0421 - 94 94 60

André Hörnschemeyer

Konsul-Smidt-Str. 8 p

Tel.: 0421 - 3 80 06 54

Strafrecht

Elke Wegner

Steffensweg 76

Tel.: 0421 - 3 80 06 06

Verwaltungsrecht

Stefan Broocks

Konsul-Smidt-Str. 92

Tel.: 0421 - 39 87 90 44

Dr. Andreas Hinsch

Stephanitorsbollweg 1 (Haus Lee)

Tel.: 0421 - 94 94 60

Weitere Rechtsanwälte

und Notare im PLZ-Gebiet

Aloys Abels

Konsul-Smidt-Str. 90

Tel.: 0421 - 1 60 48 73

Nadja Alpers

Bremerhavener Str. 44

Tel.: 0421 - 39 50 68

Eugen Anderßon

Steffensweg 81

Tel.: 0421 - 3 96 11 71

Alexandra Bergmann

Konsul-Smidt-Str. 20

Tel.: 0421 - 34 49 52

Dr. Volker Besch

Stephanitorsbollweg 1 (Haus Lee)

Tel.: 0421 - 94 94 60

Martina Bordt

Vegesacker Str. 43

Tel.: 0421 - 9 88 30 12

Ismail Cengiz

Am Winterhafen 3 a

Tel.: 0421 - 5 20 94 80

Heiner Coldewey

Lindemanstr. 18

Tel.: 0421 - 33 53 30

Dr. Verda Coldewey

Lindemanstr. 18

Tel.: 0421 - 33 53 30

Nicole Dekker

Am Kaffeequartier 3

Tel.: 0421 - 3 63 50

Martin Denzin

Sedanstr. 98

Tel.: 0421 - 43 23 54 82

Dr. Dino Duderstadt

Am Weser-Terminal 10

Tel.: 0421 - 17 87 96 80

Andreas Kurt Wilhelm Erren

KWAG Rechtsanwälte ▸ S. 34

Am Winterhafen 3 a

Tel.: 0421 -+ 5 20 94 80

Rojda Ersöz

Utbremer Str. 127

Tel.: 0421 - 51 42 24 61

Dr. Falko Fähndrich

Stephanitorsbollweg 1 (Haus Lee)

Tel.: 0421 - 94 94 60

Beatrix Flacke

Gutenfelsstr. 2

Tel.: 0421 - 2 23 38 02

Evelin Freundt

Stephanitorsbollwerk 1

Tel.: 0421 - 94 94 60

Reinhold Friele

Stephanitorsbollweg 1 (Haus Lee)

Tel.: 0421 - 94 94 60


RECHTSANWÄLTE UND NOTARE

Petra Fritsche-Ejemole

Dorumstr. 23

Tel.: 0421 - 38 44 42

Holger Gautzsch

Utbremer Str. 127

Tel.: 0421 - 51 42 24 70

Christina Gladkich

KWAG Rechtsanwälte ▸ S. 34

Am Winterhafen 3 a

Tel.: 0421 - 5 20 94 80

Dr. Fritz Hänsel

Stephanitorsbollweg 1 (Haus Lee)

Tel.: 0421 - 94 94 60

Marlena Katharina Harnisch

Stephanitorsbollwerk 1

Tel.: 0421 - 94 94 60

Corinna Hartmann

Stephanitorsbollweg 1 (Haus Lee)

Tel.: 0421 - 94 94 60

Rainer Heidorn

Am WWeser-Terminal 10

Tel.: 0421 - 17 87 96 80

Dr. Thomas Heineke

Stephanitorsbollweg 1 (Haus Lee)

Tel.: 0421 - 94 94 60

Johann Felix Herbord

Stephanietorsbollweg 1 (Haus Lee)

Tel.: 0421 - 94 94 60

Marianne Herbord

Stephanitorsbollwerk 1

Tel.: 0421 - 94 94 60

Inga Jutta Homoth

Lloydstr. 4-6

Tel.: 0421 - 8 98 99 80

Inge Horstkötter

Konsul-Smidt-Str. 8 u

Tel.: 0421 - 3 80 13 21

Johannes Huhn

Stephanitorsbollwerk 1

Tel.: 0421 - 94 94 60

Derya Karabiyik

Landwehrstr. 72

Tel.: 0421 - 39 55 07

Wiebke Kummer

Konsul-Smidt-Str. 88

Tel.: 0421 - 29 58 08 52

Peter Marx

Tilsiter Str. 8-10

Tel.: 0421 - 38 51 54

Martin Gregor Mechriki

Landwehrstr. 97

Tel.: 0421 - 69 49 67 36

Dr. Klaus Meier

Stephanitorsbollweg 1 (Haus Lee)

Tel.: 0421 - 94 94 60

Jürgen Moser

KWAG Rechtsanwälte ▸ S. 34

Am Winterhafen 3 a

Tel.: 0421 - 5 20 94 80

Michael Nitschke

An der Reeperbahn 10

Tel.: 0421 - 3 65 14 70

Susanne Opfer

Dietrichstr. 32

Tel.: 0421 - 5 48 75 91

Dr. Daniela Pottschmidt

Am Weser-Terminal 10

Tel.: 0421 - 17 87 96 80

Dr. Uwe Reim

Vegesacker Str. 10 -12

Tel.: 0421 - 3 87 91 67

Dr. Jochen P. Rotstegge

Stephanitorsbollweg 1 (Haus Lee)

Tel.: 0421 - 94 94 60

Thomas Schmitz

Stephanitorsbollwerk 1

Tel.: 0421 - 94 94 60

Wolfgang Schoofs

Wartburgstr. 40

Tel.: 0421 - 39 57 66

Manuel Schulz

Stephanitorsbollwerk 1

Tel.: 0421 - 94 94 60

Meike Schwarz

Am Weser-Terminal 10

Tel.: 0421 - 17 87 96 80

Steven Selvanayagam

KWAG Rechtsanwälte ▸ S. 34

Am Winterhafen 3 a

Tel.: 0421 - 5 20 94 80

Sascha Alexander Stallbaum

Stephanitorsbollweg 1 (Haus Lee)

Tel.: 0421 - 94 94 60

Madlen Stephan-Malak

Wartburgstr. 40

Tel.: 0421 - 39 57 66

Hermann Ströver

Rechtsanwalt und Notar

An der Reeperbahn 10

Tel.: 0421 - 3 65 14 70

Marie Germaine Vandersanden

Wiedstr. 48

Tel.: 0421 - 69 67 73 08

Dipl.-Jur. Dr. Mahand Vogt

Stephanitorsbollweg 1 (Haus Lee)

Tel.: 0421 - 94 94 60

Betül Vollstedt-Arpacioglu

Norderneystr. 12

Tel.: 0421 - 64 92 26 75

Sebastian Waldera

KWAG Rechtsanwälte ▸ S. 34

Am Winterhafen 3 a

Tel.: 0421 - 5 20 94 80

Hans-Peter Wührmann

Dorumstr. 23

Tel.: 0421 - 38 44 42

Florian Würzburg

Am Winterhafen 3a

Tel.: 0421 - 4 08 98 00

Per Yuen

Dorumstr. 23

Tel.: 0421 - 39 09 96 46

Walther Zahn

Lindemanstr. 18

Tel.: 0421 - 33 53 30

Benjamin Zietlow

Stephanitorsbollweg 1 (Haus Lee)

Tel.: 0421 - 94 94 60

28219

Arbeitsrecht

Andreas Ewald

Waller Heerstr. 158

Tel.: 0421 - 38 60 99

Uwe Körber

Waller Heerstr. 103

Tel.: 0421 - 37 57 34

Olaf Schäfer

Holsteiner Str. 86

Tel.: 0421 - 79 28 28 08

Thomas Vogelsang

Waller Heerstr. 213

Tel.: 0421 - 3 96 67 25

Strafrecht

Günter Werner

Liselotte-Thomamüller-Str. 49

Tel.: 0421 -2 29 01 70

Urheber- und Medienrecht

Anna Verena Rohner

Waller Heerstr. 152

Tel.: 0421 - 98 59 9333

Weitere Rechtsanwälte

und Notare im PLZ-Gebiet

Peter Bliemeister

Waller Heerstr. 99

Tel.: 0421 - 38 11 66

Hellmuth Doyen

Vegesacker Str. 168

Tel.: 0421 - 3 96 53 95

Frank Peter Gellert

Waller Heerstr. 158

Tel.: 0421 - 38 60 99

Annette Honsel

Rechtsanwältin und Notarin

Waller Heerstr. 158

Tel.: 0421 - 38 60 99

Hans-Georg Näke

Waller Heerstr. 99

Tel.: 0421 - 38 11 66

Kyrulf Petersen

Rechtsanwalt und Notar

Waller Heerstr. 99

Tel.: 0421 - 38 11 66

Ulrich G. Schlüter

Auf dem Pickkamp 6

Tel.: 0421 - 3 80 94 02

Insa Wilms

Oken 3

Tel.: 0421 - 61 81 49

28237

Arbeitsrecht

Julian Habekost

Rechtsanwalt und Notar

Gröpelinger Heerstr. 167

Tel.: 0421 - 61 40 84

Önder Ertür

Schiffbauerweg 16

Tel.: 0421 - 6 91 84 14

Strafrecht

Axel Holtfort

Schiffbauerweg 16

Tel.: 0421 - 6 91 84 14

Verkehrsrecht

Sener Ertür

Schiffbauerweg 16

Tel.: 0421 - 6 91 84 14

Weitere Rechtsanwälte

und Notare im PLZ-Gebiet

Olaf Bartel

Grasberger Str. 41

Tel.: 0421 - 6 19 62 82

Cornelia Christoffers

Carl-Benz-Str. 30

Tel.: 0421 - 6 48 24 32

Dr. jur. Jörg Dewenter

Carl-Benz-Str. 30

Tel.: 0421 - 6 48 22 11

Hartmut Ferkau

Gröpelinger Heerstr. 242 a

Tel.: 0421 - 61 41 51

Gabriele Habekost

Gröpelinger Heerstr. 167

Tel.: 0421 - 61 40 84

Thomas Holle

Schiffbauerweg 16

Tel.: 0421 - 6 91 84 14

Cicek Koc

In den Barken 32

Tel.: 0152 - 10 58 96 35

Jens Ober-Bloibaum

Hüttenstr. 120

Tel.: 0421 - 6 44 93 42

Lars Ober-Bloibaum

Hüttenstr. 120

Tel.: 0421 - 6 44 93 42

Hans David Richard Sahlender

Gröpelinger Heerstr. 167

Tel.: 0421 - 61 40 84

Oliver Schnibben

Hermann-Prüser-Str. 4

Tel.: 0421 - 61 40 87

Philipp Tapper

Liegnitzstr. 63

Tel.: 0421 - 6 91 92 95

Tamara Tappert

Liegnitzstr. 63

Tel.: 0421 - 6 91 92 95

Dipl.-Jur. Christina Twick

Bersestr. 9

Tel.: 0160 - 91 33 16 16

Astrid Barbara Schwerdtfeger

Gröpelinger Heerstr. 200

Tel.: 0421 - 6 16 16 00

28239

Rechtsanwälte und Notare

im PLZ-Gebiet

Freddy Beier

Gröpelinger Heerstr. 387

Tel.: 0421 - 3 80 29 10

Heino Beier

Gröpelinger Heerstr. 387

Tel.: 0421 - 3 80 29 10

Markus Mollet

Oslebshauser Heerstr. 33 c

Tel.: 0421 - 9 85 64 81

Matthias Wehrmann

Greifswalder Str. 36

Tel.: 0421 - 87 56 49

28259

Arbeitsrecht

Sabine Brumme

Kirchhuchtinger Landstr. 85 a

Tel.: 0471 - 58 10 17

Familienrecht

Andreas Menger

Kirchhuchtinger Landstr. 35

Tel.: 0421 - 5 96 11 77

Miet- und

Wohnungseigentumsrecht

Sabine Brumme

Kirchhuchtinger Landstr. 85 a

Tel.: 0421 - 58 10 17

Sozialrecht

Erich Reck

Bardenflethstr. 55

Tel.: 0421 - 2 40 21 63

Weitere Rechtsanwälte

und Notare im PLZ-Gebiet

Horst Böttjer

Kirchhuchtinger Landstr. 85 a

Tel.: 0421 - 58 10 17

Jürgen Brüger

Ostfriesische Str. 2

Tel.: 0421 - 51 14 56

Dr. Marco Ferritto

Kirchhuchtinger Landstr. 61

Tel.: 0421 - 68 49 25 16

Heiner Jacobs

Kirchhuchtinger Landstr. 85 a

Tel.: 0421 - 58 10 17

Bernd Krüger

Am Heukamp 29

Tel.: 0421 - 69 56 72 30

Peter Lepke

Kirchhuchtinger Landstr. 55

Tel.: 0172 - 4 23 09 80

Dr. Jürgen Nazarek

Vehrels 113

Tel.: 0421 - 87 85 60 50

Dipl.-Bw. Inge Reinsch

Am Sodenmatt 92

Tel.: 0421 - 58 83 25

Christoph Rubien

Alter Dorfweg 30 - 50 (Roland-Center)

Tel.: 0421 - 8 00 90 80

Ali-Reza Shahabi

Huchtinger Heerstr. 39 a

Tel.: 0421 - 3 30 46 49

Bernd Thomsen

Kirchhuchtinger Landstr. 61

Tel.: 0421 - 6 96 95 30

28277

Familienrecht

Sonja Keilhack-Brecht

Alfred-Faust-Str. 88

Tel.: 0421 - 82 59 00

Weitere Rechtsanwälte

und Notare im PLZ-Gebiet

Heinz Beekmann

Am Mohrenhof 8 a

Tel.: 0421 - 34 66 70 49

Thomas Engelhardt

Bruchhauser Str. 76

Tel.: 0421 - 82 95 32

Angela Maria Faske

Habenhauser Landstr. 120

Tel.: 0170 - 2 26 23 02

Stefan Häseker

Am Mohrenhof 8 a

Tel.: 0421 - 34 66 70 49

Frank-Frederik Kahle

Hinterm Sielhof 4 - 5

Tel.: 0421 - 3 3 1 00 30

Diana Maleschewski

Hinterm Sielhof 4 - 5

Tel.: 0421 - 3 31 00 30

Yvonne Runge

Brünyweg 3

Tel.: 0176 - 52 30 76 88

Sükrü Sekeryemez

Hinterm Sielhof 4

Tel.: 0421 - 3 31 00 30

Peter Zenner

Alfred-Faust-Str. 23

Tel.: 0421 - 82 77 72

28279

Rechtsanwälte und Notare

im PLZ-Gebiet

Maria Victoria Caelles Llacer

Schusters Kamp 28

Tel.: 0173 - 9 47 07 52

Angelika Cortese

Arsterdamm 189

Tel.: 0421 - 82 20 88

Dr. Winfried Delitzsch

Büchnerstr. 4

Tel.: 0421 - 8 36 99 12

Karin Dierks

Pfarrfeldsweg 1

Tel.: 0421 - 8 78 92 88

Andreas Ernst

Pfarrfeldsweg 10

Tel.: 0176 - 20 10 18 81

Dirk Felstehausen

Fellendsweg 36

Tel.: 0177 - 1 43 83 65

Andreas Jacobsen

Ohserstr. 129

Tel.: 0421 - 2 21 00 07

Christine Jordan

Pickacker 19

Tel.: 0421 - 84 10 64 10

Dipl.-Jur. Svenja Klein

Pfarrfeldsweg 1

Tel.: 0421 - 8 78 92 88

Ulrike Krewitt

Hermann-Hesse-Weg 15

Tel.: 0421 - 3 07 36 61

Mareike Meyer

Egon-Kähler-Str. 51

Tel.: 0176 - 93 69 99 19

Lutz Oelsner

Panzenlaake 1 c

Tel.: 0421 - 8 49 88 46

Barbara Schmidt-Hoppe

Engelkestr. 45

Tel.: 0421 - 83 49 51

Marcus Schneider

Deichland 103

Tel.: 0421 - 43 38 16 64

Jürgen Stange

Heinrich-Drewes-Str. 8

Tel.: 0421 - 41 00 75 06

47


RECHTSANWÄLTE UND NOTARE

48

28307

Miet- und

Wohnungseigentumsrecht

Malte Lehmkuhl

Mahndorfer Heerstr. 113

Tel.: 0421 - 48 01 07

Steuerrecht

Claudia Hollmann

An der Lieth 7

Tel.: 0421 - 43 83 03

Weitere Rechtsanwälte

und Notare im PLZ-Gebiet

Verena Aktas

Langwedeler Str. 20

Tel.: 0421 - 57 73 08 80

Anke Bischoff

Auf dem Hellen 22

Andreas Bretthauer

Im Alten Dorf 22 b

Tel.: 0421 - 42 55 45

Ute Brunzel

Posthauser Str. 30

Tel.: 0421 - 40 63 71

Uta Externest

Mahndorfer Heerstr. 64

Tel.: 0421 - 48 08 88

Jutta Herwig

Auf den Concorden 32 a

Tel.: 0421 - 4 84 49 86

Dimitri Kurpil

An Krietes Park 2

Tel.: 0421 - 4 27 69 46

28309

Arbeitsrecht

Monika Brinkmann

Sebaldsbrücker Heerstr. 309

Tel.: 0421 - 80 02 60

Egon Lutomsky

Zum Sebaldsbrücker Bahnhof

(Bahnhofsgebäude)

Tel.: 0421 - 45 00 00

Familienrecht

Monika Brinkmann

Sebaldsbrücker Heerstr. 309

Tel.: 0421 - 80 02 60

Hans-Georg Schumacher

Hemelinger Bahnhofstr. 15

Tel.: 0421 - 41 50 67

Miet- und

Wohnungseigentumsrecht

Hans-Georg Schumacher

Hemelinger Bahnhofstr. 15

Tel.: 0421 - 41 50 67

Sozialrecht

Markus Hoppe

Hemelinger Bahnhofstr. 15

Tel.: 0421 - 41 50 67

Weitere Rechtsanwälte

und Notare im PLZ-Gebiet

Reinhard Baucke

Zum Sebaldsbrücker Bahnhof

Tel.: 0421 - 45 45 22

Volker Bischoff

Zum Sebaldsbrücker Bahnhof

(Bahnhofsgebäude)

Tel.: 0421 - 45 00 00

Hans-Jürgen Brinkmann

Sebaldsbrücker Heerstr. 309

Tel.: 0421 - 80 02 60

Tobias Brinkmann

Sebaldsbrücker Heerstr. 309

Tel.: 0421 - 80 02 60

Christin Czech

Hemelinger Bahnhofstr. 15

Tel.: 0421 - 41 50 67

Urs Gottwald

Westerholzweg 12

Tel.: 0421 - 57 73 06 78

Hans Alfred Israel

Zeppelinstr. 25

Tel.: 0421 - 41 40 60

Kai-Uwe Jobst

Friedrich-List-Str. 1

Tel.: 0421 - 41 00 44

Christian Rosse

Zeppelinstr. 25

Tel.: 0421 - 41 31 71

Dr. Bettina Schwing

Hemelinger Bahnhofstr. 15

Tel.: 0421 - 41 50 67

Günter Tober

Sebaldsbrücker Heerstr. 31

Tel.: 0421 - 4 17 10 10

Annedore Wehner

Vahrer Str. 176 a

Tel.: 0176 - 87 25 81 83

28325

Rechtsanwälte und Notare

im PLZ-Gebiet

Jörg Brust

Lisel-Oppel-Weg 39

Tel.: 0171 - 9 33 39 30

Günter Klein

Otto-Brenner-Allee 46

Tel.: 0421 - 42 00 89

Jenifer Lüssen

Davoser Str. 57

Tel.: 0151 - 54 99 77 58

Sabine Nina Schlensker

Züricher Str. 138

Tel.: 0421 - 3 46 82 82

Robert Schütz

Züricher Str. 138

Tel.: 0421 - 2 05 35 06

28327

Familienrecht

Inge Hergert

Berliner Freiheit 14

Tel.: 0421 - 46 90 48

Steuerrecht

Sven Thaut

Coesfelder Str. 81

Tel.: 0421 - 6 85 76 42

Verkehrsrecht

Sylvia Schwarz-Wohlers

Berliner Freiheit 3

Tel.: 0421 - 44 49 49

Volker Wohlers

Berliner Freiheit 3

Tel.: 0421 - 44 49 49

Versicherungsrecht

Sylvia Schwarz-Wohlers

Berliner Freiheit 3

Tel.: 0421 - 44 49 49

Volker Wohlers

Berliner Freiheit 3

Tel.: 0421 - 44 49 49

Weitere Rechtsanwälte

und Notare im PLZ-Gebiet

Susanne Katterbach

Berliner Freiheit 3

Tel.: 0421 - 44 49 49

Dettlev Klein

Berliner Freiheit 3

Tel.: 0421 - 44 49 49

Rolf Kumpfer

Osterholzer Landstr. 32

Tel.: 0421 - 40 30 59

Paul Jakob Leßner

Berliner Freiheit 3

Tel.: 0421 - 44 49 49

Ludger Rohde

Berliner Freiheit 1 d

Tel.: 0421 - 46 44 88

Ilja Schneider

Berliner Freiheit 3

Tel.: 0421 - 4 58 10 42

28329

Arbeitsrecht

Gregor Schäfer

Vahrer Str. 296

Tel.: 0421 - 17 17 14

Familienrecht

Corinna Gurzinski

Vahrer Str. 296

Tel.: 0421 - 17 17 14

Verkehrsrecht

Gregor Schäfer

Vahrer Str. 296

Tel.: 0421 - 17 17 14

Versicherungsrecht

Sebastian Siemer

Kiesselbachstr. 11

Tel.: 0421 - 89 78 15 40

Weitere Rechtsanwälte

und Notare im PLZ-Gebiet

Pascal Gratieux

Kieselbachstr. 15

Tel.: 0421 - 67 36 59 19

Dr. Wolfgang Bayer

Bgm.-Spitta-Allee 18

Tel.: 0421 - 23 35 93

Helge Grote

Vahrer Str. 296

Tel.: 0421 - 17 17 14

Katja M. Krane, LL. M.

Im Wiesengrund 9

Tel.: 0421 - 1 69 06 63

Alexander Kwasniewski

August-Bebel-Allee 64

Tel.: 0421 - 7 57 81

Tanja Mayer

Eislebener Str. 68

Tel.: 0421 - 4 17 29 20

Dr. Jens Meier-Hedde

Papendieckstr. 6

Tel.: 0421 - 23 44 72

Dr. Hans-Eberhard Menges

Frankenhauser Str. 17

Tel.: 0421 - 44 20 42

Frank Rugenstein

Bruno-Tacke-Str. 4

Tel.: 0421 - 87 82 13 99

Ralf Sussek

Wilhelm-Busch-Weg 10

Tel.: 0421 - 35 13 10

Christine Vöhringer-Gampper

Bgm.-Spitta-Allee 18

Tel.: 0421 - 2 76 88 78

28355

Versicherungsrecht

Dr. Christfried Petzoldt

Hollerlander Weg 62

Tel.: 0421 - 25 63 36

Weitere Rechtsanwälte

und Notare im PLZ-Gebiet

Tobias Lüning

Am Rüten 31 b

Tel.: 0175 - 5 67 31 17

Juliane Marnetté

Artur-Schnitger-Weg 1

Tel.: 0421 - 4 94 09 49

Wolfram Maschke

An der Landruhe 39

Tel.: 0421 - 3 38 70 77

Almuth Meyer

Ehmckstr. 54

Tel.: 0421 - 2 58 66 13

Kim Mirow

Heiddamm 32 b

Tel.: 0421 - 51 84 01 62

Uta Ridder

Lisa-Keßler-Str. 73

Tel.: 0421 - 9 59 32 66

Hubertus Ritzke

Lisa-Keßler-Str. 69

Tel.: 0421 - 3 22 56 53

Gertraud Ruß-Bindernagel

Am Holdheim 4

Tel.: 0421 - 20 55 40

Wolfgang Schaarschmidt

Hohenkampsweg 22 d

Tel.: 0421 - 25 03 18

Mareike Schlegel

Rockwinkeler Heerstr. 114

Tel.: 0421 - 40 97 80 07

Dr. Ralf Oliver Schlegel

Rockwinkeler Heerstr. 114

Tel.: 0421 - 40 97 80 08

Daniela Schmidt

Oberneulander Landstr. 182 a

Tel.: 0176 - 31 50 94 66

Susann Schrader

Vogelerweg 1

Tel.: 0421 - 2 57 43 86

Dr. Christopher zu Stolberg

Johann-Neudörffer-Str. 2

Tel.: 0 15 78 - 2 83 80 43

Kristina zu Stolberg

Johann-Neudörffer-Str. 2

Tel.: 0 15 78 - 2 83 80 43

Christian Stühl

Krintenpfad 9

Tel.: 0175 - 1 62 65 77

Friedrich van Nispen

Kniggeweg 21

Tel.: 0421 - 25 52 51

Dr. Michael Vulpius

Oberneulander Landstr. 61 b

Tel.: 0151 - 25 25 26 52

Margherita Werle

Stadtländerstr. 41

Tel.: 0421 - 25 95 75

Martina Werlich

Hoffmanns Park 40

Tel.: 0421 - 9 60 61 11

Judith Wübbelmann

Am Rüten 3

Tel.: 0421 - 16 84 80

28357

Arbeitsrecht

Rasmus Andersen

Semkenweg 5

Tel.: 0421 - 3 47 95 16

Alexander Dyx

Am Unteren Feld 28

Tel.: 0421 - 3 68 02 42

Karl-Christian Skjefstad

Lilienthaler Heerstr. 382

Tel.: 0421 - 50 42 11

Bau- und Architektenrecht

Jasper Marwege

Johann-Rode-Str. 3

Tel.: 0421 - 67 32 08 36

Gewerblichen Rechtsschutz

Juliane Anna-Marie Rater

Buschhöhe 10

Tel.: 0421 - 22 49 04

Informationstechnologierecht

Stefan Lutz

Borgfelder Landstr. 2

Tel.: 0421 - 3 22 88 90

Sozialrecht

Rasmus Andersen

Semkenweg 5

Tel.: 0421 - 3 47 95 16

Steuerrecht

Ulrike Burmann

Hans-Mohrmann-Str. 32

Tel.: 0421 - 1 75 42 15

Verkehrsrecht

Rasmus Andersen

Semkenweg 5

Tel.: 0421 - 3 47 95 16

Karl-Christian Skjefstad

Lilienthaler Heerstr. 382

Tel.: 0421 - 50 42 11

Weitere Rechtsanwälte

und Notare im PLZ-Gebiet

Ute Berghahn

Am Rüten 200

Tel.: 0421 - 21 02 12

Nicola Bömeke

Rudolf-Schulze-Weg 2

Tel.: 0421 - 89 80 61 11

Gernot Erik Burghardt

Distelkampsweg 20

Tel.: 0421 - 3 34 75 70

Dietrich Garling

Johann-Rode-Str. 23

Tel.: 0421 - 2 76 06 87

Jürgen George

Schorf 38a

Tel.: 0421 - 25 16 81

Sibylle Groll

Borgfelder Landstr. 2

Tel.: 0421 - 36 48 37 30

Petra Hartmann

Bergiusstr. 119

Tel.: 0421 - 2 76 96 15

Susanne Heuel

Leher Heerstr. 205

Tel.: 0173 - 6 71 35 08

Lars Hömpler

Kopernikusstr. 54

Tel.: 0421 - 6 99 93 64

Torge Latza

Robert-Bunsen-Str. 2

Tel.: 0421 - 30 32 46 18

Constanze Maier-Buck

Robert-Bunsen-Str. 20

Tel.: 0176 - 98 82 26 84

Babette Münch

Robert-Bunsen-Str. 57

Eckhard Nachtwey

Buschhöhe 10

Tel.: 0421 - 22 49 04

Shahrooz Navazani

Edisonstr. 5

Tel.: 0421 - 69 67 61 21

Imke Nölle | Zustellungsbevollmächtigter:

Dr. Hans-Jürgen Nölle

Oberneulander Landstr. 107 c

Tel.: 0421 – 25 94 88

Silke Paar

Haferwende 37

Tel.: 0421 - 56 63 71 90

Axel Picker

RSM Legal ▸ S. 16

Carl-Friedrich-Gauß-Str. 77

Tel.: 0421 - 67 31 76 09


RECHTSANWÄLTE UND NOTARE

Gerd Pissin

Hinterm Suhrschlage 9

Tel.: 0421 - 4 98 51 73

Thomas Ramm

Helene-Noltenius-Weg 68

Tel.: 0421 - 24 42 68 45

Cornelia Richter

Warfer Landstr. 7

Tel.: 0421 - 3 50 02 82

Nicole Sanner

Am Mariannenhof 42

Tel.: 0421 - 69 68 04 42

Tjark Schaper

Kira-von-Preußen-Weg 22

Tel.: 0421 - 2 44 29 81

Christopher Scholz

Maurits-Ostyn-Weg 62

Tel.: 0421 - 68 48 39 83

Jan Gerd Schweers

Haferwende 18

Tel.: 0421 - 69 64 48 80

Monika Steiner

Am Lehester Deich 97 d

Tel.: 0421 - 2 44 63 30

Dr. Frank Thoss

Curiestr. 54

Tel.: 0421 - 27 11 68

Tanja Wäcken

Lilienthaler Heerstr. 382

Tel.: 0421 - 4 78 78 54

Dr. Ariane Weber

Gustav-Bodensieck-Weg 10

Tel.: 0421 - 2 43 63 90

Tillmann Welzel

Upper Borg 152 a

Tel.: 0421 - 27 44 86

Silke Wichert

Katrepeler Landstr. 69 a

Tel.: 0421 - 4 36 60 01

28358

Rechtsanwälte und Notare

im PLZ-Gebiet

Udo Heitmann

Hermann-Hollerith-Str. 9

Tel.: 0421 - 2 23 73 23

28359

Arbeitsrecht

Helge Niessen

Horner Heerstr. 9

Tel.: 0421 - 69 69 52 04

Christina Skjefstad

Upper Borg 46

Tel.: 0421 - 22 29 20 90

Klaus Wewerka

Tietjenstr. 8

Tel.: 0421 - 3 46 98 18

Bank- und Kapitalmarktrecht

Dr. Petra Brockmann

Marcusallee 38

Tel.: 0421 - 24 68 50

Dr. André Ehlers

Kanzlei Dr. Ehlers ▸ S. 28

Universitätsallee 5

Tel.: 0421 - 2 58 40 70

Sven Knychala

Kanzlei Dr. Ehlers ▸ S. 28

Universitätsallee 5

Tel.: 0421 - 2 58 40 70

Lars Murken-Flato

Marcusallee 38

Tel.: 0421 - 24 68 50

Theo Wiewel

Marcusallee 38

Tel.: 0421 - 24 68 50

Bau- und Architektenrecht

Familienrecht

Mirja Klauß

Achterstr. 27

Tel.: 0421 - 2 22 74 10

Gewerblichen Rechtsschutz

Jens Burghardt

Achterstr. 27

Tel.: 0421 - 2 22 74 10

Dr. Stefanie Scholl

Gerhard-Goosmann-Str. 45

Tel.: 0151 - 72 71 72 22

Informationstechnologierecht

Kai Cordes

Am Fallturm 5

Tel.: 0421 - 23 90 41

Insolvenzrecht

Tobias Endell

Wilhelm-Herbst-Str. 12

Tel.: 0421 - 1 74 35 22

Nils Heidelk

Floraweg 4b

Tel.: 0421 - 2 43 82 10

Andreas Sembach

Anne-Conway-Str. 4

Tel.: 0421 - 1 78 39 50

Medizinrecht

Klaus Wewerka

Tietjenstr. 8

Tel.: 0421 - 3 46 98 18

Miet- und

Wohnungseigentumsrecht

Alexander Pfennigstorf

Universitätsallee 5

Tel.: 0421 - 20 25 66

Sozialrecht

Klaus Wewerka

Tietjenstr. 8

Tel.: 0421 - 3 46 98 18

Steuerrecht

Marion Ahrns

RSM Legal ▸ S. 16

Schwachhauser Heerstr. 266 b

Tel.: 0421 -2 38 80

Ulf Horeis

RSM Legal ▸ S. 16

Schwachhauser Heerstr. 266 b

Tel.: 0421 - 2 38 80

Dr. Jürgen Riederer

Achterstr. 27

Tel.: 0421 - 32 81 69

Dr. Niels Worgulla

RSM Legal ▸ S. 16

Schwachhauser Heerstr. 266 b

Tel.: 0421 - 2 38 80

Transport- und Speditionsrecht

Kai Cordes

Am Fallturm 5

Tel.: 0421 - 23 90 41

Tim Seidenschnur

Am Fallturm 5

Tel.: 0421 - 23 90 41

Verkehrsrecht

Dr. Kay Gunkel

Universitätsallee 5

Tel.: 0421 - 20 25 66

Versicherungsrecht

Verwaltungsrecht

Steffen Speichert

Achterstr. 27

Tel.: 0421 - 2 22 74 10

Weitere Rechtsanwälte

und Notare im PLZ-Gebiet

Mohammad Farhad Bahlol

Paul-Goosmann-Str. 15

Tel.: 0421 - 67 31 20 88

Nikolaj Baron

Marcusallee 38

Tel.: 0421 - 24 68 50

Heike Behrmann

Luisental 9

Tel.: 0421 - 23 94 94

Ilka Biertümpfel

RSM Legal ▸ S. 16

Schwachhauser Heerstr. 266 b

Tel.: 0421 - 2 38 80

Axel Bröcker

Seiffertstr. 32

Tel.: 0421 - 4 58 17 13

Marco Romed Fuchs

Universitätsallee 29

Tel.: 0421 - 2 02 06 64

Sascha Galperin

Riensberger Str. 73 b

Tel.: 0421 - 3 66 62 62

Sandra Gerdes

Millstädter Str. 7

Tel.: 0421 - 68 52 77 18

Michael Golasowski

Leher Heerstr. 43

Tel.: 0421 - 2 42 82 28

Ute Golasowski

Leher Heerstr. 43

Tel.: 0421 - 2 42 82 28

Michael Grunau

Universitätsallee 5

Tel.: 0421 - 8 00 70 64

Luis Antonio Guijarro-Santos

Marcusallee 38

Tel.: 0421 - 24 68 50

Marit Hemmersbach

Leher Heerstr. 25

Tel.: 0421 - 32 42 25

Dirk Herrmann

Leher Heerstr. 25

Tel.: 0421 - 32 25 93 22

Christiane Hollweg

Konsul-Mosle-Weg 14

Tel.: 0170 - 3 9 03 39

Stefan Horn

Bandelstr. 6 a

Tel.: 0421 - 3 38 74 83

Peer Hüneke

Wilhelm-Herbst-Str. 7

Tel.: 0421 - 3 30 37 68

Cord Ingendahl

Universitätsallee 5

Tel.: 0421 - 20 25 66

Andrei Kharchenko

Universitätsallee 5

Tel.: 0421 - 33 07 50

Johnny Kipka

RSM Legal ▸ S. 16

Heymelstr. 16

Tel.: 7 08 01 40

Wolfram Klein

Anne-Conway-Str. 1

Tel.: 0421 - 27 65 69 26

Thomas Kriwat

Anne-Conway-Str. 2

Tel.: 0421 - 80 08 70

Martina Lange

Leher Heerstr. 25

Tel.: 0421 - 32 42 25

Jens-Ulrich Lenski

RSM Legal ▸ S. 16

Schwachhauser Heerstr. 266 b

Tel.: 0421 - 2 38 82 10

Dr. phil. Dorothee Lua

Horner Heerstr. 14

Tel.: 0421 - 2 43 84 61

Jürgen Mai

Gartenallee 59 c

Tel.: 0421 - 6 39 38 19

Lennart Birk Paavo Matzke

Marcusallee 38

Tel.: 0421 - 24 68 50

Claas-Oliver Meißner

Kanzlei Dr. Ehlers ▸ S. 28

Universitätsallee 5

Tel.: 0421 - 2 58 40 70

Dr. Lars Michels

Riensberger Str. 62

Tel.: 0172 - 2 11 14 69

Martin Nentwig

Reddersenweg 38

Tel.: 0421 - 23 73 88

Claus von Petkewitsch

Auf den Hornstücken 30

Tel.: 0421 - 2 43 97 98

Dr. Antje Redeker

Floraweg 12

Tel.: 0421 - 7 08 26 05

Thomas Röth

Universitätsallee 5

Tel.: 0421 - 20 25 66

Mohamed Saad

Ronzelenstr. 8

Tel.: 0421 - 47 60 46 63

Hartmut Friedrich Schmidt

Am Fallturm 7

Tel.: 0421 - 22 37 92 87

Christian Schmieta

Marcusallee 61

Tel.: 0421 - 69 69 78 98

Christian Simonis

Seiffertstr. 12

Tel.: 0421 - 2 40 53 07

Lucyna Slotwinski

Achterstr. 3 a

Tel.: 0421 - 20 48 40

Andrea Soehring

Erbrichterweg 1

Tel.: 0179 - 7 55 12 99

Jörg Sommer

Lise-Meitner-Str. 2

Tel.: 0421 - 9 60 36 00

Romy Spannlang

Lise-Meitner-Str. 2

Tel.: 0421 - 9 60 36 00

Carsten Uelzen

Wilhelm-Herbst-Str. 12

Tel.: 0421 - 22 30 06

Bernd Voß

Vorkampsweg 170

Tel.: 0421 - 2 06 25 65

Martina A. Wandel

Leher Heerstr. 43

Tel.: 0421 - 2 42 82 28

Maren Wilhelm

Leher Heerstr. 25

Tel.: 0421 - 23 93 93

Monika Will

Nößlerstr. 2

Tel.: 0175 - 3 58 07 77

Jörg Daniel Zink

Marcusallee 38

Tel.: 0421 - 24 68 50

28717

Miet- und

Wohnungseigentumsrecht

Fritz-Wilhelm Düring

Benbeckenstr. 12

Tel.: 0421 - 66 10 47

Steuerrecht

Versicherungsrecht

Jochen Busch

Kellerstr. 7

Tel.: 0421 - 63 20 11

Weitere Rechtsanwälte

und Notare im PLZ-Gebiet

Axel Backhaus

Rotdornallee 109

Tel.: 0173 - 6 32 23 80

Christoph Birk

Hindenburgstr. 56

Tel.: 0421 - 6 39 51 00

Hylke H. Boerstra

Käthe-Kollwitz-Str. 38

Tel.: 0421 - 6 36 74 20

Kamilla Brandyk

Hindenburgstr. 5

Tel.: 0421 - 63 20 50

Christa Brehm

An Knoops Park 3

Tel.: 0421 - 6 59 33 03

Monika Eichner

Kellerstr. 7

Tel.: 0421 - 63 30 81

Susanne Fangmeyer

Lesumer Heerstr. 63

Tel.: 0421 - 62 10 90

Mathias Häger

Hindenburgstr. 56

Tel.: 0421 - 6 39 51 00

Wolfgang Kahrs

Hindenburgstr. 5

Tel.: 0421 - 65 66 55/88

Hermann Krauß

Barg Up 3

Tel.: 0421 - 63 52 93

Bianca Lönnecker

Bremerhavener Heestr. 10

Tel.: 0421 - 6 36 36 88

Dieter Marszalek

Kastanienallee 25

Tel.: 0421 - 6 44 97 67

Susanne Metz

Alter Kirchweg 21 a

Tel.: 0421 - 65 95 51 11

Nadine Meyer

Mühlenstr. 17

Tel.: 0421 - 6 20 99 82

Vera Molchanova

Am Radeberg 1

Tel.: 0421 - 69 38 90

Jürgen Oltmann

Spielleutestr. 24

Tel.: 0421 - 63 31 77

Dierk Pohl

Am Radeberg 1

Tel.: 0421 - 69 38 90

Günther Sievers

Hindenburgstr. 5

Tel.: 0421 - 63 20 50

Kirsten Anja Trautmann

Bremerhavener Heerstr. 10

Tel.: 0421 - 6 36 36 88

Jobst Winther

Am Radeberg 1

Tel.: 0421 - 69 38 90

Dr. Heike Witzstrock

Burgdammer Str. 37 b

Tel.: 0151 - 40 70 47 53

Sigrid Wollgam

Oberes Emmatal 3

Tel.: 0421 - 63 29 70

28719

Rechtsanwälte und Notare

im PLZ-Gebiet

Kamila Jedras

Grönlandstr. 1

Tel.: 0421 - 5 00 96 10

Dr. Thomas Voigt

Mary-Astell-Str. 10

Tel.: 0421 - 2 23 88 58

Silke Brocks

Universitätsallee 5

Tel.: 0421 - 20 25 66

Heike Leonhardt-Langhammer

Gerold-Janssen-Str. 2 a

Tel.: 0421 - 1 69 00 22

Fritz-Wilhelm Düring

Benbeckenstr. 12

Tel.: 0421 - 66 10 47

Susannne Raschdorf

Wörpedahler Str. 27

Tel.: 0421 - 6 99 69 38

49


RECHTSANWÄLTE UND NOTARE

50

28755

Familienrecht

Gudrun Eichbaum-Morgenstern

Lindenstr. 1 a

Tel.: 0421 - 69 65 51 90

Anne Renate Lindemann

Lindenstr. 1 a

Tel.: 0421 - 69 65 51 90

Steuerrecht

Jürgen Weichert

Lindenstr. 1 a

Tel.: 0421 - 65 03 99

Weitere Rechtsanwälte

und Notare im PLZ-Gebiet

Christian Gieschen

Hammersbecker Wiesen 9

Tel.: 0421 - 8 71 80 68

Thomas Lunk

Lindenstr. 16

Tel.: 0421 - 6 09 62 65

Jürgen Pawlik

Lindenstr. 67

Tel.: 0421 - 65 28 28

Wolf-Dieter Scheeper

Pezelstr. 11

Tel.: 0421 - 65 06 20

28757

Arbeitsrecht

Joachim Oltmanns

Am Rabenfeld 4

Tel.: 0421 - 66 00 99

Jürgen Riepshoff

Am Sedanplatz 2

Tel.: 0421 - 66 00 60

Bau- und Architektenrecht

Dr. Ronald Kandelhard

Am Rabenfeld 4

Tel.: 0421 - 66 00 99

Erbrecht

Lothar Köhler

Am Sedanplatz 2

Tel.: 0421 - 66 00 60

Familienrecht

Döndü Burc

Theodor-Neutig-Str. 41

Tel.: 0421 - 66 95 20

Cornelia Freytag

Am Sedanplatz 2

Tel.: 0421 - 66 00 60

Christiane Philipp

Gerhard-Rohlfs-Str. 59

Tel.: 0421 - 69 08 78 78

Katharina Stegemann

Am Rabenfeld 4

Tel.: 0421 - 66 00 99

Handels- und Gesellschaftsrecht

Feb Büsing

Am Rabenfeld 4

Tel.: 0421 - 66 00 99

Insolvenzrecht

Kai Norden

Am Sedanplatz 2

Tel.: 0421 - 66 00 60

Miet- und

Wohnungseigentumsrecht

Jürgen Riepshoff

Am Sedanplatz 2

Tel.: 0421 - 66 00 60

Sozialrecht

Dagmar Lehmann

Am Sedanplatz 2

Tel.: 0421 - 66 00 60

Steuerrecht

Feb Büsing

Am Rabenfeld 4

Tel.: 0421 - 66 00 99

Wolfgang Richter

Weserstr. 45 b

Tel.: 0421 - 6 58 60 00

Strafrecht

Christian Antpöhler

Heinrich-Oebker-Str. 7

Tel.: 0421 - 6 58 94 20

Insa Peters-Rehwinkel

Friedrich-Schild-Str. 15

Tel.: 0421 - 69 08 55 81

Jochen Wurster

Gerhard-Rohlfs-Str. 59

Tel.: 0421 - 69 08 95 59

Verkehrsrecht

Christian Antpöhler

Heinrich-Oebker-Str. 7

Tel.: 0421 - 6 58 94 20

Versicherungsrecht

Joachim Fenster

Am Sedanplatz 2

Tel.: 0421 - 66 00 60

Dr. Andreas Gabbey

Georg-Gleistein-Str. 7

Tel.: 0421 - 65 10 91

Sabrina Wiese

Am Sedanplatz 2

Tel.: 0421 - 66 00 60

Verwaltungsrecht

Jan Büsing

Am Rabenfeld 4

Tel.: 0421 - 66 00 99

Ilka-Vibeke Heinemann

Am Rabenfeld 4

Tel.: 0421 - 66 00 99

Weitere Rechtsanwälte

und Notare im PLZ-Gebiet

Paulina Antpöhler-Feuerhahn

Heinrich-Oebker-Str. 7

Tel.: 0421 - 6 58 94 20

Christoph Bardua

Gerhard-Rohlfs-Str. 16

Tel.: 0421 - 60 13 17

Kerstin Bardua

Gerhard-Rohlfs-Str. 16

Tel.: 0421 - 60 13 17

Lore Barmeyer

Rohrstr. 3

Tel.: 0421 - 6 93 00 90

Dr. Norbert Boese

Am Rabenfeld 4

Tel.: 0421 - 66 00 99

Martina Bruns

Gerhard-Rohlfs-Str. 81

Tel.: 0421 - 66 24 22

Nikolai Dinkelacker

Am Rabenfeld 4

Tel.: 0421 - 66 00 99

Petra Elsen-Spantekow

Schönebecker Hagen 13

Tel.: 0421 - 9 60 67 99

Joachim Stephan Friedrich

Weserstr. 94

Tel.: 0421 - 6 60 42 40

Dr. Ursula von Friedrichs

Am Rabenfeld 4

Tel.: 0421 - 66 00 99

Hans-Dieter von Friedrichs

Am Rabenfeld 4

Tel.: 0421 - 66 00 99

Marcus Han

Am Rabenfeld 4

Tel.: 0421 - 66 00 99

Ozan Iskender

Georg-Gleistein-Str. 7

Tel.: 0421 - 65 10 92

Edda Jankowski

Kirchheide 24

Tel.: 0421 - 6 90 01 66

Martina Kufner

Theodor-Neutig-Str. 41

Tel.: 0421 - 66 95 20

Thomas Meyer

Am Rabenfeld 4

Tel.: 0421 - 66 00 99

Anja Näke

Gerhard-Rohlfs-Str. 63

Tel.: 0421 - 17 31 16 69

Michael Nolte

Rohrstr. 3

Tel.: 0421 - 6 53 00 96

Tanja Nowak

Gerhard-Rohlfs-Str. 81

Tel.: 0421 - 66 24 22

Peter Reimers

Am Rabenfeld 4

Tel.: 0421 - 66 00 99

Hans-Martin Rische

Heinrich-Oebker-Str. 7

Tel.: 0421 - 66 43 64

Dipl.-Jur. Fabian Rust

Gerhard-Gleistein-Str. 15

Tel.: 0421 - 8 35 63 67

Claudia Schaefer

Georg-Gleistein-Str. 15

Tel.: 0421 - 7 92 81 04

Holger Schönstedt

Wilde Rodung 25

Tel.: 0421 - 6 25 01 51

Christian Siebel

Am Rabenfeld 4

Tel.: 0421 - 66 00 99

Jörg Skerath

Gerhard-Rohlfs-Str. 81

Tel.: 0421 - 96 09 80

Ulrike Spauszus

Gerhard-Rohlfs-Str. 62 c

Tel.: 0421 - 65 10 42

Ulrike Tippenhauer

Rohrstr. 3

Tel.: 0421 - 6 93 00 90

Milica Weiß

Gerhard-Rohlfs-Str. 63

Tel.: 0421 - 17 31 26 41

Melek Yildiz

Heinrich-Oebker-Str. 7

Tel.: 0421 - 6 58 94 20

28759

Arbeitsrecht

Jennifer Spill

Schönebecker Str. 57

Tel.: 0177 - 6 90 60 90

Familienrecht

Angela Beckmann

Auf dem hohen Ufer 92 a

Tel.: 0421 - 66 60 57

Heinrich Theilmann

Friedrich-Humbert-Str. 161

Tel.: 0421 - 6 99 11 30

Sozialrecht

Angela Beckmann

Auf dem hohen Ufer 92 a

Tel.: 0421 - 66 60 57

Weitere Rechtsanwälte

und Notare im PLZ-Gebiet

Helge Beckmann

Auf dem hohen Ufer 92 a

Tel.: 0421 - 66 60 57

Dr. Heinz-Volker Brinkmann

Am Mammutbaum 4

Tel.: 0421 - 62 10 26

Torsten Dimpfl

Weizenfurt 26

Tel.: 0421 - 9 59 58 68

Stefan Hattendorf

Floerickestr. 6A

Tel.: 0160 - 93 34 49 33

Claus Jäger

Zum Alten Speicher 15

Tel.: 0421 - 6 58 73 24

Maike Lorenz

Friedrich-Humbert-Str. 161

Tel.: 0421 - 69 91 13 19

Heiko Rücker

Bruno-Bürgel-Str. 3 a

Tel.: 0179 - 6 92 57 50

Selma Sarilmaz

Auf dem Stahlhorn 4

Tel.: 0176 - 61 42 26 43

Veit Johannes Wegmann

Bruno-Bürgel-Str. 32a

Tel.: 0179 - 6 92 57 50

Volkhard Werner

Friedrich-Humbert-Str. 161

Tel.: 0421 - 60 00 55

28777

Arbeitsrecht

Oliver-Daniel Berger

Rönnebecker Str. 9

Tel.: 0421 - 69 03 90

Rainer Küchen

Rönnebecker Str. 9

Tel.: 0421 - 69 03 90

Versicherungsrecht

Oliver-Daniel Berger

Rönnebecker Str. 9

Tel.: 0421 - 69 03 90

Weitere Rechtsanwälte

und Notare im PLZ-Gebiet

Oxana Cholidis

Rekumer Bucht 23

Tel.: 0421 - 41 65 85 18

Stefanie Cramer

Farger Str. 10

Tel.: 0421 - 68 35 38

Karl Hermann Fittschen

Rönenbecker Str. 9

Tel.: 0421 - 69 03 90

Heidrun Heller

Rönnebecker Str. 9

Tel.: 0421 - 69 03 90

Thilo Schicker

Cranzer Str. 18

Tel.: 0421 - 6 09 89 01

Volker Schlätzer

Rönnebecker Str. 9

Tel.: 0421 - 69 03 90

Regina Springel

Richard-Taylor-Str. 79

Tel.: 0421 - 5 79 66 22

Sofia Theise

Samlandstr. 25

Tel.: 0421 - 68 10 59

Carsten Temmo Thielbar

Rönnebecker Str. 9

Tel.: 0421 - 69 03 90

28779

Arbeitsrecht

Carsten Klee

Schwaneweder Str. 41

Tel.: 0421 - 6 00 79 79

Bernd Schröder

Heimstättenweg 1

Tel.: 0421 - 60 12 11

Erbrecht

Bernd Schröder

Heimstättenweg 1

Tel.: 0421 - 60 12 11

Familienrecht

Marc Bertram

Heimstättenweg 1

Tel.: 0421 - 60 12 11

Jörn Wiechmann

Schwaneweder Str. 41

Tel.: 0421 - 6 00 79 79

Miet- und

Wohnungseigentumsrecht

Marc Bertram

Heimstättenweg 1

Tel.: 0421 - 60 12 11

Christian Sittartz

Schwaneweder Str. 41

Tel.: 0421 - 6 00 79 79

Versicherungsrecht

Carsten Klee

Schwaneweder Str. 41

Tel.: 0421 - 6 00 79 79

Marcus Rodewald

Heimstättenweg 1

Tel.: 0421 - 60 12 11

Weitere Rechtsanwälte

und Notare im PLZ-Gebiet

Brigitte Bösenberg

Im Rosenbusch 8

Tel.: 0421 - 60 10 19

Thomas Fuhrmann

Marschgehren 10

Tel.: 0421 - 69 07 77 31

Heinz-Dieter Gähl

Lüssumer Str. 99

Tel.: 0421 - 6 09 96 66

Rolf-Jürgen Hermes

Am Forst 6

Tel.: 0421 - 6 02 85 34

Oliver Kramhöft

Mühlenstr. 81

Tel.: 0421 - 60 61 24

Helga Meyer-Rump

Im Rosenbusch 8

Tel.: 0421 - 80 39 61

Christoph Möller

Blinkfüer 5

Tel.: 0421 - 60 89 72

Stephan Niedergesäß

Landrat-Christians-Str. 114

Tel.: 0421 - 2 77 50 92

Mark Nieswandt

Landrat-Christians-Str. 114

Tel.: 0421 - 2 77 50 90

Johannes Philipp

Zschörner Str. 8 a

Tel.: 0421 - 60 58 81

Tobias Schmidt

Landrat-Christians-Str. 96

Tel.: 0421 - 70 89 63 99

Gunther Sittartz

Schwaneweder Str. 41

Tel.: 0421 - 6 00 79 79

Nadia Sperling-Rau

Mühlenstr. 81

Tel.: 0421 - 69 64 75 17

Egon Vahlsing

Kapitän-Dallmann-Str. 14

Tel.: 0421 - 60 64 16

Quelle: Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, www.rak-bremen.de, Stand: 21.11.2017


gezeichnete Konditionen

d 250 Bankpartner im Angebot

rüfte Beratungsqualität

Heimweh?

Stefanie Sembach Stefanie Sembach (Bremen), (Bremen), Matthias Matthias Hesse Hesse (Bremen), Jürgen Belecke (Bhv.),

Markus

Grohn (Bremen),

Markus Grohn

Carsten

(Bremen),

Stahr

Carsten

(Lesum),

Stahr

Hans-Helge

(Lesum), Hans-Helge

Wiese

Wiese

(Verden),

(Verden),

Oliver Lüning

(Lesum),

Oliver

Jan-Carsten

Lüning (Lesum),

Dörgeloh

Jan-Carsten

(Syke),

Dörgeloh

Nadine

(Syke),

Gülmüs

Nadine

(Bhv.),

Gülmüs

von

(Bhv.),

li. nach

von li.

r.

nach r.

Bauen? Kaufen?

Wohlfühlen!

Wir bringen Sie in die

eigenen vier Wände

Immer hereinspaziert!

Willkommen im Eigenheim.

· Ausgezeichnete Konditionen

· Rund 250 Bankpartner im Angebot

· Geprüfte Beratungsqualität

Unsere Standorte:

27568 Bremerhaven

Lloydstraße Markus 35 35 Matthias

Grohn

Hesse

Tel.: 0471-958 73 7310

10

Ihre Spezialisten vor Ort

Martinistraße 50

28195 Bremen

28195 Bremen

Martinistraße T 0421 6969870 50-52

bremen-baufi@drklein.de

Tel.: 12

www.drklein.de 0421-696 987 12

28857 Syke

Hauptstraße 47 47

Tel.: 04242-931 64 6479

79

27283 27283 Verden Verden

Untere Untere Straße Straße 9

Tel.: Tel.: 04231-937 04231-93790 9020

20

28717

28717

Bremen-Lesum

Bremen-Lesum

Hindenburgstraße

Hindenburgstraße

55

55

Tel.:

Tel.:

0421-57

0421-57

70

70

58

58

01

01

Neu ab November 2017

Neu ab November 2017

51


Die Privatbank in Bremen.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern.

Bankhaus Carl F. Plump & CO

Am Markt 19 · 28195 Bremen · www.bankhaus-plump.de

Peter Klose · Geschäftsleitung Bankhaus Carl F. Plump & CO

Telefon +49 421 3685-301 · pklose@bankhaus-plump.de

Tobias Klemptner · Leiter Private Banking Bremen

Telefon +49 421 3685-284 · tklemptner@bankhaus-plump.de

52

Weitere Magazine dieses Users