Hofgeismar Aktuell 2019 KW 21

owzhofgeismar

Hofgeismar Aktuell 2019 KW 21

Ausgabe Nr. 21 I 22.05.2019 I Aufl age: 23.687 Ex. I 32. Jahrgang I www.hofgeismar-aktuell.de

Petrihaus nach fünfjähriger

Planung eröffnet

Von Kerstin Aderholz _________

Hofgeismar - Mit dem Petrihaus

in Hofgeismar haben die

Projektpartner ein Vorzeigeprojekt

für gemeinschaftliches Wohnen

der Zukunft verwirklicht.

HOFGEISMAR

AKTUELL

Amtliches Bekanntmachungsorgan

der Stadt Trendelburg

Auch als

E-Paper

www.hofgeismar-aktuell.de

Auf zu Löber

je 1. 99

Geranien

Stehende oder

hängende Geranien

im 11-cm-Topf

mit großem

Baustoffe • Heizung • Sanitär

Mit der offiziellen Eröffnung ist die

Stadt um ein Modell reicher, um das sie

aus den Nachbarstädten sicher beneidet

wird und das über kurz oder lang Nachahmer

finden dürfte.

Das Petrihaus ist ein Gemeinschaftsprojekt

von ProjektStadt, Gewobag

Aral Heizöl Eco Plus

Sichere Energie in bewährter Qualität!

· Bessere Energieausnutzung

· Umweltentlastung durch konstante Verbrennungswerte,

die gleichbleibende Verbrennungsqualität

senkt die Rußemissionen um bis zu 55%

· Niedrige Betriebs- und Wartungskosten durch

vollständigere und saubere Verbrennung

· Ein optimaler Schutz vor Verstopfung der Düsen

· Höhere Lagerstabilität und höhere Betriebssicherheit

und vieles mehr.

jetzt auch Klimaneutral

Mo.-Fr. 7.30 Uhr - 18.00 Uhr

Samstag 7.30 Uhr - 13.00 Uhr

V.l.: Jochem Wenigmann (Verein SelbstbestimmtLeben GemeinsamWohnen), Burkhard

Wagner (PHB), Bürgermeister Markus Mannsbarth und Christoph Beutekamp

(Gewobag) bei der feierlichen Eröffnung des Petrihauses.

Foto: Aderholz

BORT.

Das Plus an Ihrer Seite. ®

Ihre erste Adresse

für Bandagen.


Garnisonsgalerie 3

(beim ALDI)

34369 Hofgeismar

Tel. 05671/1780


www.gans-gesunde-schuhe.de

Mo. bis Sa.

Mo., Do., Fr.

Di.

9.00 - 13.00 Uhr

14.00 - 18.00 Uhr

14.00 - 19.00 Uhr

Lesen Sie weiter auf Seite 5

GESCHMACKVOLL

WOHNEN IST PROGRAMM

Ob als einzelnes Element oder in stilvoller

Kombination: Dieses Wohnprogramm

zieht alle Blicke auf sich.

Neben der abgerundeten Formgebung

zeichnen sich dafür vor allem die

Absetzungen in Hirnholz verantwortlich.

Darauf sind die Jahresringe des

Baumes erkennbar, was jedes Möbel

zu einem Unikat macht.

VITRINE

ab 1390.-

LEITERREGAL

ab 490.-

WANDREGAL

ab 359.-

TV-TEIL

ab 1590.-

SIDEBOARD

ab 1549.-

STAURAUMELEMENT

ab 995.-

Für Ihr schöneres Zuhause...

Am Hohlen Weg 1

34369 Hofgeismar

Tel. (0 56 71) 26 39

Möbel-Musterhalle Wilhelm Engelhardt

Inh. Eric Engelhardt e.K.

Weitere Angebote aus allen Wohnbereichen finden

Sie unter www.moebel-engelhardt.com

Online-Prospekte

Folgen Sie uns auf

facebook.com/MoebelEngelhardt


05643/8175

www.Central-Kino-Borgentreich.de

Aladdin

Do/Fr/Sa/Mo/Di/Mi 17.00 Uhr | So 16.00 Uhr

Do bis Mi 20.00 Uhr | Fr/Sa 22.00 Uhr 8.-

Glam Girls

Do/Fr/So/Mo/Di/Mi 20.00 Uhr | Sa 17.00 Uhr 7.-

John Wick 3

Do bis Mi 20.00 Uhr | Fr/Sa 22.00 Uhr 7.-

23.05. bis

30.05.2019

Avengers: Endgame 182 Min.

Sa 20.00 Uhr

So 16.00 Uhr 10.-

Pokemon Meisterdetektiv Pikachu

Do/Fr/Sa/Mo/Di/Mi 17.00 Uhr

So 16.00 Uhr 7.-

BeilagenHinweis

Der heutigen Ausgabe liegen Prospekte folgender Firmen bei:

Löber Hofgeismar

Einem Teil der heutigen Ausgabe liegen Prospekte folgender Firmen bei:

Ev. Altenhilfe Hofgeismar

| SPD Liebenau

Huk Coburg

| SPD Hombressen

Wir bitten um Beachtung.

FED e.V.

Hofgeismar - Beratungsstelle und ambulante

Hilfen für geistig und mehrfach

behinderte Menschen und ihre

Angehörigen.

Sprechzeiten: Mo., Di. und Do. 11 bis

www.cineplex.de

0 56 41)

74 03 88

Neu: Aladdin »3D« ab Mi. tägl. 19.50 Uhr | ab Do. auch 16.50 Uhr

Sa. + So. auch 14.30 Uhr | Sa. auch 22.00 uhr

Neu: John Wick: Kapitel 3

ab Do. tägl. 19.45 Uhr | Fr. - Sa. auch 16.55 Uhr | Sa. auch 22.00 Uhr

Deutscher Filmpreis: Elternschule

Mi. 22.05., 19.40 Uhr

Kino et Vino/Komfortkino: Rocketman

Di. 28.05. ab 18.45 Uhr mit Weinverkostung - Eintritt 15,50 €

Familienpreview: Mister Link - ein fellig verrücktes Abenteuer

So. 14.45 Uhr

Sneak Preview:

Mo. 20.00 Uhr

Alle Filme, Spielzeiten, Eintrittspreise & mehr per App oder online:

www.cineplex.de/warburg

Öffnungszeiten:

13 Uhr, Fr. 10 bis 11.30 Uhr und nach

Vereinbarung im Erlenweg 2a, Tel.

05671/920091.

Außerhalb dieser Zeiten ist ein Anrufbeantworter

geschaltet.

Wo gutes Fleisch ein Zuhause hat

34434 Borgentreich-Bühne - Bindgarten 5

Tel. 05643-592 · Fax 05643-8653

info@fleischereiklare.de · www.fleischereiklare.de

Vorbehaltlich Druckfehler und Irrtümer

Wochenangebot vom 22.05. bis 28.05.2019

... Wo gutes Fleisch zu Hause ist! ... „ALLES AUS EINER HAND“

Eigene Limousin Rinderzucht - Eigene Schlachtung & Verarbeitung

Rinder-Hüftsteak natur oder gewürzt 100 g € 1.49

Für den Backofen...

Klares Grillbraten vom Nacken 1 kg € 5.99

Klares Grillbraten vom Kotelett 1 kg € 6.99

Für den Grill oder Smoker...

Klares Nacken- und Minutensteaks verschiedene Sorten 1 kg € 8.49

Klares Rindsbratwurst oder Limousin-Rindswurst 5 St. nur € 4.49

Klares Grilltasche (25 gem. Grillwurst) nur € 15.-

Klares Grilltasche XL (25 gem. Grillwurst | 8 gem. Grillfleisch) nur € 25.-

Für die Brotzeit...

Klares Schinken-Mettwurst „Mailänder Art“ am Stück,

Lehmkammer gereift 100 g € 1.69

FREITAGS ab 11.00 Uhr

Gebratene Haxen und 1/2 Hähnchen

Wir bitten um Vorbestellung! Stück € 1.99

Mo. 7.30 - 13.00 Uhr · Nachmittags geschlossen

Di. - Do. 7.30 - 13.00 + 15.00 - 18.00 Uhr

Fr. 7.00 - 18.00 Uhr · Sa. 7.00 - 13.00 Uhr

Kino vor Ort

Aus dem

Rathaus

wird berichtet

Hofgeismar (hak) - Am Dienstag, dem

21. Mai 2019, findet das nächste Kino

vor Ort in Stadthalle Hofgeismar statt.

Die erste Vorstellung beginnt um 16

Uhr. Gezeigt wird „Ostwind 4 – Aris

Ankunft“, der 4. Teil der in Nordhessen

gedrehten Ostwind-Reihe: Gut Kaltenbach

ist in großer Gefahr, als Ostwind

ein schweres Trauma erleidet – kann Ari

dem schwarzen Hengst helfen? Ein Film

zum Mitfiebern, Lachen und ein bisschen

Weinen. Karten sind für 5 Euro an

der Tageskasse erhältlich.

Die Abendvorstellung startet um 19.30

Uhr mit dem berührenden und kraftvollen

Melodram „Trautmann – er kam als

Feind und wurde ihr Held“. Marcus H.

Rosenmüller verfilmte die Geschichte

des Fußballers Bert Trautmann, der als

misstrauisch beäugter Kriegsgefangener

auf der britischen Insel landete und

dann dort zum gefeierten Torwarthelden

von Manchester City aufstieg - ein

spannender, kraftvoller und unterhaltsamer

Film. Karten sind für 7 Euro an

der Abendkasse erhältlich.

Die EssBar Hofgeismar versorgt die

Gäste wieder mit Getränken und kinotypischen

Spezialtäten.

Vorverkauf

Die Karten können im Vorfeld in der

Tourist-Information Naturpark Reinhardswald,

Tel. 05671/999222, reserviert

oder es können Gutscheine erworben

werden. Die Abholung der Karten

erfolgt am Veranstaltungstag ab 30 Minuten

vor Vorstellungsbeginn an der

Kinokasse.

Veranstaltungs-Kalender

der Stadt Hofgeismar

24.05.2019 Ev. Kirchengemeinde Hümme

Jugendkreis, Bahnhof Hümme/JUZ

24.05.2019 Kulturforum Hofgeismar

Literarisch-musikalische Vollwertkost samt Verbalerotik

mit 4 Töne 1 Spruch, Café Gesundbrunnen

26.05.2019 Imkerverein Hofgeismar

Edellarven in Ableger einsetzen, Vereinsstand Sielen

26.05.2019 Kleintierzuchtverein Hofgeismar

Grillfest und Anmeldeschluss für Viehmarkt, Turnhalle Reithagen

26.05.2019 Dornröschenschloss Sababurg

Jazz-Combo der Musikschule Hofgeismar

Begegnung mit Dornröschen und Prinz

26.05.2019 Apothekenmuseum Hofgeismar

Apothekenmuseum geöffnet

27.05.2019 Kulturforum Hofgeismar

Stammtisch, Café Gesundbrunnen

28.05.2019 Generationenverein Bahnhof Hümme

Memory-Café, Bahnhof Hümme

28.05.2019 Landfrauenverein Schöneberg

Erläuterungen in der Destille Ostheim – Fahrgemeinschaften

29.05.2019 Ev. Kirchengemeinde Hümme

Treffen Älterer – Frauenkreis, Bahnhof Hümme

29.05.2019 Apothekenmuseum Hofgeismar

Apothekenmuseum geöffnet

Verantwortlich:

Magistrat der Stadt Hofgeismar

Info-Telefon 05671/999-032

Fax 05671/999-200

verwaltung@stadt-hofgeismar.de

Jahresübersicht der Veranstaltungen: www.hofgeismar.dew 18.00 Uhr

19.30 Uhr

10.00 Uhr

11.00 Uhr

11.00 Uhr

14.00 Uhr

15.00 Uhr

19.00 Uhr

14.00 Uhr

14.20 Uhr

14.30 Uhr

15.00 Uhr


Bad am Park

Aqua-Bike- und

Aqua-Mix-Kurse

Hofgeismar (hak) - Die neuen Aqua-

Bike- und Aqua-Mix-Kurse im Bad am

Park beginnen bald und es sind noch

Plätze frei.

Die Aqua-Bike-Kurse starten Dienstag,

dem 28. Mai 2019, um 18.45 Uhr und

19.30 Uhr. Die Donnerstag-Aqua-Bike-Kurse

finden ab 6. Juni 2019 um 18.45

Uhr bzw. 19.30 Uhr statt. Am Mittwoch,

dem 29. Mai 2019, findet ein Aqua-

Mix-Kurs bereits um 9.15 Uhr statt. Die

Kurse am Dienstag und Mittwoch gehen

über acht Einheiten à 45 Minuten. Der

Donnerstag-Kurs geht über zehn Einheiten

à 45 Minuten.

Für die Aquabikes benötigen die Kursteilnehmer

entsprechende Schuhe, die

rechtzeitig angeschafft werden sollten.

Anmeldungen werden bei der Stadtverwaltung

unter Tel. 05671/999014

entgegengenommen.

Informationen

Weitere Information zu Öffnungszeiten,

Preisen, Schwimmkursen, Kinderclub,

Kindergeburtstagen und Aqua-Kursen

gibt es unter Tel. 05671/920791 oder im

Internet unter www.bad-am-park.de.

Theateraufführungen

Sommerprogramm

auf der Sababurg

Hofgeismar (hak) - Seit April 2018 wird

die Sababurg umfangreich saniert. Während

der großen Bauphase können Burgen-Liebhaber

und Märchen-Fans die

Sababurg weiterhin von Freitag bis

Sonntag zwischen 10 und 18 Uhr besuchen.

In dieser Zeit steht auch ein Foodtruck

im Innenhof bereit.

Sonntags finden regelmäßig um 14 Uhr

in deutscher und um 14.30 Uhr in englischer

Sprache „Begegnungen mit Dornröschen

und Prinz“ im ehemaligen Rittersaal

(Ruine) statt. Dabei handelt es

sich um Theateraufführungen der etwas

anderen Art durch das Theater an der

Wolfsschlucht Kassel. Kinder wie Erwachsene

erfreuen sich seit dem vergangenen

Jahr an dieser frischen und witzigen

Interpretation des Grimm’schen

Märchens.

Am Sonntag, dem 26. Mai 2019, gibt es

Live-Musik im ehemaligen Rittersaal

mit der Jazzcombo der Musikschule

Hofgeismar. Die Besetzung besteht aus

ehemaligen Schülern, Freunden und

Lehrkräften der Musikschule. Das Konzert

beginnt um 11 Uhr, ist kostenlos

und dauert ca. eine Stunde.

Auf zu Löber

Sommer, Sonne...Gartenspaß!

Platzsparend

zusammenfaltbar

29. 95

24. 95

Stahlrohrgestell, pulverbeschichtet,

zusammenklappbar, pflaume, taupe,

türkis oder apfelgrün.

Türki

kis

Falt-Pavillon

ab 69.

99

Stahlgestänge. Platzsparend zusammenfaltbar – mit wenigen Handgriffen auf- und abgebaut.

Dach- und Bodenmaß ca. 3 x 3 m. Dach aus Polyester, natur und anthrazit. 69.99.

Dach aus beschichtetem Nylon-Gewebe, natur, wasserundurchlässig bis zu einer Wassersäule

von 500 mm (ohne Abb.) 89.99.

Pavillon-Fuß, Kunststoff, zum Beschweren von Pavillons.

Befüllbar mit Wasser oder Sand. Je 4 Stück (ohne Abb.) 9.99.

Apfelgrün

Baustoffe • Heizung • Sanitär

bequem parken • gut einkaufen

Tel. 0 56 71/8 00 00 • www.loeber.info Martin Löber GmbH & Co KG Industriestraße 17 • Hofgeismar


Maage

Tiefbau

37194 Wahlsburg

Tel. 0 55 72 / 15 15

Fax 0 55 72 / 42 26

Ihr Baupartner

seit 1977

• Pflasterarbeiten

• Außenanlagen

• Terrassenbau

• Gartenmauern

• Stützmauern

• Baustoffe

• Kanalsanierung

• Bodenabfuhr

• Bagger- u. Planierarbeiten

• Kellertrockenlegung

19.07-22.07.19 4 Tage Prag & Dresden mit Schifffahrt ................................p.P. im DZ/HP ab 379.- €

27.10-31.10.19 5 Tage Berchtesgadener Land

Saisonabschluss mit Alpenrundfahrt Chiemgau und Salzburg ....p.P. im DZ/HP ab 449.- €

29.11.-01.12.19 3 Tage Ostfriesischer Weihnachtsmarkt

mit Wilhelmshaven und Oldenburg .......................................p.P. im DZ/ÜF ab 199.- €

26.12.-02.01.20 8 Tage Tiroler Bergsilvester

Hotel Kitzbühler Horn in Oberndorf/Tirol ................................p.P. im DZ/HP ab 999.- €

www.hecker-reisen.de

Zu allen Fahrten ist ein ausführliches Programm erhältlich.

Weitere schöne Tages- u. Mehrtagesfahrten sowie Zustiege auf Anfrage.

Öffnungszeiten: 9.00 - 22.00 Uhr • à la Carte: ab 18.00 - 22.00 Uhr

Hamburger € 5,00

& CATERING Cheeseburger € 5,50

V. SEIDER Veggieburger € 5,00

Industriestraße 4 • 34369 Hofgeismar • Tel. 0 56 71- 4 08 54 • Fax 67 91

www.ess-bar-hofgeismar.de

MONTAG_________27.05.

Schweinefilet

»Französischer Art«

mit Kroketten

und Salat

€ 7.90

DONNERSTAG_________30.05.

Gegrillte Hähnchenbrust

»Toskana« mit Kartoffelecken

oder Nudeln,

dazu Tomatenrahmsoße

und Salat

€ 7.90

DIENSTAG_________28.05.

Rindergulasch

»Ungarischer Art«

mit Spätzle oder

Klößen und Salat

€ 7.90

FREITAG_________31.05.

Seelachsfilet

mit Kartoffelsalat und

Remouladensoße

€ 8.50

WOCHENSUPPE__________________________________________________________________________________________

Chili con Carne

mit Brot € 5.50

Bahnhofstraße 34 • 34396 Liebenau

Tel. 05676 / 1790

hotline@hecker-reisen.de

Spargelschäl-Wettbewerb

Calden (hai) - Bereits zum 11. Mal veranstaltet

“mittendrin leben Werk-Hilfe”

und der Spargelhof Klemme den beliebten

und unterhaltsamen Spargelschäl-Wettbewerb.

Austragungsort ist das

Café am See, Hegerweg 16 in Calden, am

Samstag, dem 25. Mai 2019, ab 15 Uhr.

Bei schönem Wetter findet die Veranstaltung

im Freien statt.

Unter dem Motto: „Wir machen das Königsgemüse

küchenfertig“ treten zwei

Mannschaften zu je sechs Personen gegeneinander

an und messen sich im Spargelwettschälen.

Die Gewinner vom letzten

Jahr (sechs Bewohner und Bewohnerinnen

der Wohnanlage „Wohnen im

Park“) treten gegen sechs Herausforderer

des VDK Ortsverbandes Ehrsten-Meimbressen-Calden

an. Jeder Schäler erhält

zwei Kilogramm frischen Spargel, den es

gilt so schnell und sauber wie möglich zu

schälen. Im Anschluss wird das Ergebnis

durch eine Fachkundige Jury beurteilt

und gewogen. Beschädigter und unsauber

geschälter Spargel wird aussortiert. Die

Bewohner der Wohnanlage im Hegerweg

und Hegergrund in Calden haben beim

letzten Wettbewerb immerhin 10,791 von

12 Kilogramm Ausgangsgewicht auf die

Waage gebracht. Dies gilt es zu toppen.

Für den musikalischen Rahmen sorgt

„Reinhard Live“, abgerundet wird dieser

unterhaltsame Nachmittag mit frischem

Kaffee, leckeren Kuchen und heißen Waffeln.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung

ist frei. Der mittendrin leben Werk-Hilfe,

der Spargelhof Klemme und das Café am

See freuen sich auf viele Besucher.

MITTWOCH_________29.05.

Schweineschnitzel

mit Zwiebelschmandsoße,

Pommes und Salat € 7.90

oder Spargelschnitzel

mit frischem Spargel,

mit Kartoffeln und Sauce

Hollandaise

€ 12.50

SAMSTAG_________01.06.

Schweinshaxe

mit Sauerkraut und

Kartoffelpüree

€ 8.50

Viehmarkt und Heimatfest

Bunter Vormittag

Hofgeismar (hak) - Zum Viehmarkt und

Heimatfest wird wieder der „Bunte Vormittag

für Jung und Alt“ durchgeführt.

Der Magistrat der Stadt Hofgeismar und

die Arbeitsgemeinschaft Viehmarkt laden

am Samstag, dem 1. Juni 2019, um

Espenau (hak) - Am Sonntag, dem 26.

Mai 2019, von 11 bis 13 Uhr findet der

nächste Jazzfrühschoppen im Waldhotel

Schäferberg statt. Es spielt das Helmut

Schäfer Quintett.

Die bekannte Jazzband wird ihre Zuhörer

mit einer kurzweiligen Mischung

aus Jazz, lateinamerikanischer Musik

und Blues begeistern. Das Quintett

10 Uhr in das Festzelt auf dem Turnhagen

ein. Die musikalische Umrahmung

erfolgt durch die „Weserberglandmusikanten“

aus Oberweser sowie Manni

Schmelz & die drei nordhessischen

Tenöre.

Zukunftswerkstätten

für Hofgeismars Ortsteile

Kreisseniorentag

Hofgeismar (hak) - Am Dienstag, dem

21. Mai 2019, findet der Kreisseniorentag

auf dem Sensenstein statt und beginnt

um 15 Uhr in der dortigen Turnhalle.

Dazu wurden alle Bürger, die bereits

das 80. Lebensjahr vollendet haben

oder mindestens das Fest der Goldenen

Hochzeit feiern konnten, herzlich

eingeladen.

Für die Senioren der Stadt Hofgeismar

werden Busse mit folgenden Abfahrtszeiten

eingesetzt:

Bus-Nr. 6 und 7

Hümme 13.10 Uhr - „Gasthaus Gaide“

und Haltestelle „Am Rehberg“

Schöneberg 13.20 Uhr - Haltestelle ehemaliges

Gasthaus Reitz

Hofgeismar 13.30 Uhr - Café

Gesundbrunnen

Hofgeismar 13.35 Uhr - Haltestelle Tageszentrum

„Kabemühlenweg“

Hofgeismar 13.45 Uhr - Bahnhof (beide

Seiten)

Hofgeismar 14.00 Uhr - Busbahnhof

Waldhotel Schäferberg

Jazzfrühschoppen

Hofgeismar (hak) - Alle Bürger der Hofgeismarer

Ortsteile sind herzlich dazu

eingeladen, sich aktiv an den Zukunftswerkstätten

des IKEK Hofgeismar zu beteiligen.

Die Zukunftswerkstätten sind

öffentlich und je- der kann daran teilnehmen,

der Interesse an der Dorfentwicklung

mitbringt. In einem Zeitrahmen von

ca. zwei Stunden sollen gemeinsam Vorschläge

erarbeitet werden. Vorkenntnisse

zum Verfahren sind nicht erforderlich.

Das Herzstück des IKEK-Prozesses bildet

das Engagement der Bürger. Wünsche

und Anregungen können direkt

eingebracht werden. So kann gemeinsam

mit der Stadt und dem begleitenden

Planungsbüro eine zukunftsorientierte

Strategie für den eigenen Wohnund

Lebensort entwickelt werden. Es

geht um Dorfgemeinschaft, Nahversorgung,

Gebäude und Leerstand, Tourismus,

Mobilität und vieles mehr.

Termine

Kelze und Friedrichsdorf:

Dienstag, 21. Mai, um 19 Uhr im DGH

Kelze

Hombressen, Carlsdorf und Beberbeck:

Mittwoch, 22. Mai, um 19 Uhr im DGH

Hombressen

Hümme und Schöneberg:

Mittwoch, 29. Mai, um 19.30 Uhr im

Bahnhof Hümme

„Bgm.-Schirmer- Str.“

Bus-Nr. 8 und 9

Sababurg 13.30 Uhr - Parkplatz „Tierpark

Sababurg“

Beberbeck 13.35 Uhr - Bushaltestelle

Hombressen 13.45 Uhr - „Am Platz“

Carlsdorf 13.50 Uhr - Bushaltestelle

Hofgeismar 13.55 Uhr - Bahnhof (beide

Seiten)

Hofgeismar 14.00 Uhr - Busbahnhof

„Bgm.-Schirmer-Str.“

Bus-Nr. 10

Friedrichsdorf 13.00 Uhr - An der Kirche

Kelze 13.15 Uhr - An der Kirche

Hofgeismar 13.30 Uhr - Haltestelle

„Café Gesundbrunnen“

Hofgeismar 13.35 Uhr - Haltestelle Tageszentrum

„Kabemühlenweg“

Hofgeismar 13.45 Uhr - Bahnhof

Hofgeismar 14.00 Uhr - Busbahnhof

„Bgm.-Schirmer-Str.“

Die Rückkehr erfolgt gegen 20 Uhr.

Anzeige

um Saxophonist Helmut Schäfer und

Trompeter Valerij Geneberg war in

den vergangenen Jahren mehrfach mit

Konzertprogrammen im Rampenlicht

zu sehen und erntete beste Kritiken für

seine vitalen und vielfältigen Darbietungen.

Kurzum: Das Helmut Schäfer

Quintett steht für Jazz vom Feinsten.

Der Eintritt ist frei.


... Fortsetzung von Seite 1

Hofgeismar, dem Pflegedienst PHB e.V.

sowie dem Verein SelbstbestimmtLeben

GemeinsamWohnen. Letzterer formierte

sich vor einigen Jahren aus engagierten

Bürgern, um dieses Vorzeigemodell

auf den Weg zu bringen, wofür

die entsprechenden Kooperationspartner

gefunden werden mussten und mit

den genannten auch wurden. Im April

2015 startete die Zusammenarbeit mit

dem Architekten Dieter Schaarschmidt

aus Solingen und Ende 2017 konnten

die Bauarbeiten unter Regie der Gewobag

beginnen.

Von der Idee bis zur Umsetzung sind dabei

gerade einmal fünf Jahre vergangen.

Auf dem 2.500 Quadratmeter großen

Grundstück zwischen Petristraße, Pfeffergasse

und Westheimer Straße vereint

das Petrihaus mehrere soziale Angebote

unter einem Dach: Wohngemeinschaften

für Menschen mit Demenz, eine Tagespflege,

barrierefreie Wohnungen, einen

Nachbarschaftstreff sowie eine Praxis

für Physiotherapie.

„Als gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft

öffnen wir uns mit dem Petrihaus

bewusst innovativen Wohnformen”,

erklärte Christoph Beutekamp,

geschäftsführendes Vorstandsmitglied

der Gewobag.

„Viele Menschen suchen nach Lösungen

für die Zeit, wenn sie selbst nicht

mehr eigenständig in den eigenen vier

Wänden bleiben können und die Kinder

berufsbedingt in entfernten Städten

wohnen”, sagte PHB-Geschäftsführer

Burkhard Wagner. „Für diese Menschen

möchten wir ein lebenslanges Angebot

schaffen.”

Bürgermeister Markus Mannsbarth hob

noch einmal die Geschwindigkeit hervor,

in welcher das Projekt Petrihaus

Formen angenommen hatte. „Als ich

vor fünf Jahren das erste Mal von dem

Projekt hörte, war ich sofort begeistert.

Denn die Fragen unserer Gesellschaft,

nämlich: Wie wollen wir eigentlich

einmal wohnen? Wie schaffen wir

es, Wohnprojekte zu entwickeln, die

zukunftsweisend sind, dass Menschen

die Möglichkeit haben, selbstbestimmt

bis ins hohe Alter leben zu können, haben

uns in Hofgeismar schon immer

beschäftigt.“

Auch die weiteren Redner Jochem Wenigmann

vom Verein Selbstbestimmt-

Leben GemeinsamWohnen, Birgit Carus

vom Referat Wohnen im Alter des

BMFSFJ, MdL Oliver Ulloth und Elke

Barth fanden lobende Worte für die gelungene

Umsetzung.

Das Petrihaus wird mit etwa 1,15 Millionen

Euro aus dem Programm „Aktive

Kern-bereiche in Hessen” gefördert. Bei

dessen Umsetzung wird die Stadt vom

Kasseler Büro der ProjektStadt unterstützt.

Weitere 200.000 Euro stammen

aus dem Modell-programm „Gemeinschaftlich

wohnen, selbstbestimmt leben”

des Bundesministeri-ums für Familie,

Senioren, Frauen und Jugend, in

das das Petrihaus 2015 als eines von bundesweit

29 Projekten unter 300 Bewerbungen

aufgenommen wurde. Gefördert

wird es unter anderem wegen der partnerschaftlichen

Kooperation von Akteuren

aus der Wohnungswirtschaft, der Zivilgesellschaft

und der Pflege. Profitieren

sollen davon vor allem die künftigen

Bewohner. Ziel ist ein sozialhilfefähiger

Mietpreis von 7 Euro pro Quadratmeter.

Weitere Informationen zum Angebot

gibt es im Internet auf der Seite www.

petrihaus-hofgeismar.de.

























Wanderung mit Einkehr

Burgblickweg

wird vorgestellt

Trendelburg (hak) - Der Naturpark Reinhardswald,

der Heimatverein und die

Stadt Trendelburg laden gemeinsam am

Mittwoch, dem 29. Mai 2019, um 16 Uhr

zur Eröffnungswanderung des neuen

Rundwanderweges Burgblickweg ein.

Mit dem neuen rund zwölf Kilometer

langen Burgblickweg wurde in Trendelburg

das neue Wanderwegekonzept des

Naturparks umgesetzt: Weniger Wege,

dafür mehr Qualität lautet das Motto.

Mit dem Burgblickweg ist ein Rundwanderweg

entstanden, der den heutigen

Ansprüchen der Wanderer gerecht wird

und mit dem jetzt regional und überregional

um Gäste geworben werden kann.

Durch mehrere Rückführungen zum

Ausgangspunkt kann der Weg in unterschiedlich

lange Runden erwandert

werden und eignet sich somit auch als

Spazierweg.

Einkehr im Landgasthaus Textor

Bei der Eröffnungswanderung wird bei

einer ca. einstündigen Wanderung ein

Teilabschnitt des neuen Weges vorgestellt.

Anschließend besteht die Möglichkeit

zur Einkehr im Landgasthaus

Textor, das direkt am Wanderweg liegt.

Alle Interessierten sind herzlich zur Eröffnungswanderung

eingeladen. Treffpunkt

ist der Parkplatz Diemelbrücke

(Raiffeisenbank) in Trendelburg.

Die Teilnahme an der Wanderung ist

kostenfrei, den Verzehr im Gasthaus

trägt jeder Teilnehmer selbst. Es wird

um Anmeldung bis zum 27. Mai beim

Naturpark Reinhardswald unter Tel.

05671/999127 gebeten.

Weitere Infos zum neuen Burgblickweg

gibt es unter www.naturpark-reinhardswald.de/erleben/wandern.


Stadt

TRENDELBURG

Amtliche Bekanntmachungen

Verantwortlich für den amtlichen Teil:

Der Bürgermeister der Stadt Trendelburg

Marktplatz 1 | 34388 Trendelburg | Tel. 0 56 75 / 74 99 - 0 | Fax 0 56 75 / 74 99 30 od. 31

E-Mail: stadt@trendelburg.de | Internet: www.trendelburg.de

Einladung

Hiermit lade ich Sie zur Sitzung des Ortsbeirates Trendelburg am Donnerstag,

den 23. Mai 2019, um 19:30 Uhr in das Gasthaus Brandner recht herzlich

ein.

Hofgeismarer Piloten

flogen Rekord

Tagesordnung

1. Eröffnung, Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

2. Bushaltestellen

3. Verunreinigung öffentlicher Flächen

4. Baumschnitte

5. Blühflächen

6. Freibad

7. Verschiedenes

Mit freundlichen Grüßen

gez. K.-H. Hofmann

Ortsvorsteher

Bürgerfest 2019

Am Samstag, den 15. Juni 2019 findet in der Zeit von 14:00 – 18:00 Uhr wieder

das Trendelburger Bürgerfest rund um das historische Rathaus statt.

Bei kühlen Getränken, leckeren Cocktails und kleinen Snacks erwartet Sie ein

buntes Programm auf der Showbühne. Hier werden wir wieder unterstützt

von der „Veranstaltungstechnik Hofgeismar“.

Wie in den vergangenen Jahren auch, begrüßt unser Bürgermeister im Rahmen

der Veranstaltung zahlreiche Neubürgerinnen und Neubürger, welche ein kleines

Präsent erhalten.

Weiterhin wird es wieder ein großes Torten- und Kuchenbuffet des Langenthaler

Spielmannszuges mit vielen leckeren, selbstgemachten Köstlichkeiten

geben.

Für unsere kleinen Gäste steht auch dieses Jahr eine Hüpfburg bereit.

Wir freuen uns drauf und hoffen auf Ihren Besuch!

„Trendelburgs Beste 2019

Natürlich wollen wir es auch in diesem Jahr nicht versäumen, verdiente Bürgerinnen

und Bürger Trendelburgs zu ehren. Hier nehmen wir gerne Vorschläge

ihrerseits entgegen.

Wer also jemanden weiß oder jemanden kennt, der es seiner Meinung nach

verdient hat, diese Ehrung zu erhalten, darf sich gerne bei uns melden.

Sei es durch besonderes Engagement in einem Ehrenamt oder auch durch

den außergewöhnlichen Einsatz in anderer Form, wir freuen uns über jeden

Vorschlag.

Diese richten Sie bitte bis spätestens 25.05.2019 an den Magistrat der Stadt

Trendelburg, Marktplatz 1, 34388 Trendelburg oder per E-Mail an

doreen.weifenbach@trendelburg.de.

Veranstaltungskalender

17.05.2019 - Deisel

Kindertagesstätte Regenbogen Deisel, Tag der offenen Tür,

15:00 - 17:00 Uhr

19.05.2019 - Wülmersen

Internationaler Museumstag Wülmersen, Führungen im Magazin

19.05.2019 - Wülmersen

Lesung mit Musik Paetzmann/ Dräger „Alte Worte, alte Lieder“,

Wülmersen

19.05.2019 – Deisel Konfirmation

21.05.2019 - Eberschütz

DRK Eberschütz, Blutspenden

23.05.2019 - Sielen

TSV Sielen, Beginn Fitness-Kurse, jeweils zehn Termine, Turnhalle

Sielen

Achim Wehrmann und Manfred Hessler.

Hümme (hai) - Ein Streckenflug über

1.000 Kilometer im reinen Segelflug,

geflogen ohne Unterbrechung an einem

einzigen Tag – bis vor einigen Jahren

träumten davon viele Piloten, doch

nur wenigen gelang die Verwirklichung

des Traums. Mittlerweile sind jedoch

die Wettermodelle präziser und besser

zugänglich geworden, weshalb immer

mehr Segelflieger auch in Deutschland

diesen Meilenstein erreichen.

Bei besten Wetterbedingungen fürs Segelfliegen

nutzten gleich zwei Piloten

des LSV Hofgeismar, Christoph Danders

und Achim Wehrmann, den Tag

und übertrafen zum ersten Mal die begehrte

1.000 Kilometer Marke im reinen

Segelflug.

Christoph Danders startete bereits um

kurz nach 9 Uhr in Walsrode im doppelsitzigen

Segelflugzeug vom Typ Arcus

M, gemeinsam mit Frerk Frommholz,

der regelmäßig auf dem Hofgeismarer

Segelflugplatz „Der Dingel“ zu

Gast ist. Der Flugweg führte die beiden

Piloten in den folgenden zehn Stunden

bis nach Polen. Wegen der Kälte dick

eingepackt, überflogen die beiden hochkonzentriert

insgesamt sieben Längengrade

und konnten eine lange Aufreihung

von Wolken, eine sogenannte Wolkenstraße,

bis weit nach Polen nutzen.

Mit einer Streckenlänge von 1.108 Kilometer

übertrafen die Piloten den bisherigen

Streckenflugrekord von Steffen Brill

um mehr als 100 Kilometer. Für Frerk

Frommholz war es bereits der zweite

1000 km-Flug in Norddeutschland.

Foto: LSV Hofgeismar

Der zweite Hofgeismarer Rekordpilot,

Achim Wehrmann, startete in Delmenhorst

zu seinem ersten 1.000 km-Flug.

Gemeinsam mit Copilot Manfred Heßler

startete er um 9.30 Uhr im doppelsitzigen

Flugzeug vom Typ Nimbus 4DM bei

zunächst noch schwachem Segelflugwetter,

das sich zum Glück für die Piloten

jedoch schnell verbesserte. Nach

dreieinhalb Stunden wurde in Polen der

östlichste Punkt des Fluges erreicht. Die

durchschnittliche Fluggeschwindigkeit

lag bereits über 130 km/h. „Südlich von

Stettin mit Blick aufs Haff über die Oder

zu fliegen, war einfach überwältigend.

Zu diesem Zeitpunkt hatten wir bereits

das Gefühl, dass unser Traum von

den 1.000 km in Erfüllung gehen kann.

Auf diesen Tag hatte ich lange gewartet“,

berichtete Achim Wehrmann. Der

Rückweg wurde durch Schneeschauer

in Mecklenburg, die umflogen werden

mussten, erschwert. Ab der Elbe im Süden

von Hamburg schien jedoch wieder

die Sonne, und die Piloten wurden nach

1.059 km begeistert empfangen.

1.000 Kilometer sind im Segelflug vielleicht

nicht immer möglich, doch wenn

man auch einmal Hofgeismar und Umgebung

von oben sehen möchte, kann

die Segelflieger am Wochenende auf

dem Segelfluggelände „Der Dingel“ in

Hümme gerne besuchen. Information

gibt es auf der Homepage des Vereins

www.segelflug-hofgeismar.de, telefonisch

unter 0160/94409148 oder email:

info@segelflug-hofgeismar.de.


Noch freie Plätze

Yoga für Jedermann

Tanzsportabteilung TSG Hofgeismar

Jazz- und Modern-

Dance-Turnier

Hofgeismar (hak) - Die Tanzsportabteilung

der TSG Hofgeismar veranstaltet am

Samstag, dem 25. Mai 2019, ein überregionales

Jazz- und Modern-Dance-Turnier

der Landes- und Oberliga in der Kreissporthalle

Am Anger in Hofgeismar.

Unter den 18 teilnehmenden Formationen

aus ganz Hessen, gehen auch drei

Formationen aus Hofgeismar an den

Start. Da es für beide Ligabereiche schon

Anzeige

Hofgeismar (hai) - Yoga ist eine jahrtausendealte

Tradition aus Indien. Der

Kurs „Yoga für Jedermann“ richtet sich

an Menschen mit und ohne Yogaerfahrung,

die Spaß an der Bewegung haben.

Durch sanfte Dehnungen, tiefe Atmung

und Entspannung können mehr Ausgeglichenheit,

Vitalität und körperliches

Wohlbefinden erreicht werden. Der Kurs

findet in der Hebammenpraxis Storchennest

statt donnerstags von 19 bis 20.15

Uhr und dauert zehn Wochen. Anmeldung

und Information bei Katja Götting,

Yogalehrerin unter Tel. 05676/8927.

das letzte Saisonturnier ist, verspricht es

noch einmal spannend zu werden, denn

für einige Gruppen geht es noch um den

Aufstieg. Das Turnier der Landesliga beginnt

um 13.30 Uhr, bei dem die Formation

Qutano der TSG Hofgeismar mittanzt.

Die Formationen Highflying und

Vision, ebenfalls TSG Hofgeismar, sind

im anschließenden Oberligaturnier zu

sehen, dass gegen 15.30 Uhr beginnt.

MidsummerGospelnight

Hofgeismar (has) - Ab sofort startet der

Hofgeismarer Gospelchor “Zoom!” mit

den Proben und Vorbereitungen für die

MidsummerGospelnight, die am Freitag,

dem 28. Juni 2019, in und um die erleuchtete

Altstädter Kirche in Hofgeismar

stattfindet. Unter dem Motto “Leib

und Seele stärken” gibt es ab 19 Uhr für

das leibliche Wohl Snacks und Getränke

vom Cateringservice “From Farm to table”.

Im Konzert ab 20.30 Uhr ist der Kasseler

Gospelchor “Get up!” zu Gast. Gemeinsam

präsentieren die beiden Chöre

mit Band in der Kirche Songs und Gospels,

gefühlvoll und fetzig zum Auftanken

und Stärken der Seele.

Anschließend wird bei hoffentlich sommerlichem

Wetter draußen vor der Kirche

bei Kerzen- und Fackelschein weiter

gefeiert. Wer Lust hat mitzusingen, kann

jetzt noch einsteigen und ist herzlich zu

den Proben eingeladen. Sie sind jeden

Mittwoch um 20 Uhr im Gemeindehaus,

Große Pfarrgasse in Hofgeismar. Weitere

Informationen erteilt Dirk Wischerhoff,

Tel. 05671/40809.

GOLDANKAUF

HOFGEISMAR

SOFORT BARGELD!

Goldschmuck und Altgold

Zahngold (auch mit Zähnen)

Gold- und Silbermünzen

Gold- und Silberuhren

(Markenuhren)

Silberbesteck (auch Auflage)

Tafelsilber

Zinn (nur mit Stempel)

Töpfermarkt 6 (neben Parfümerie Weber)

34369 Hofgeismar

Mo.-Fr. 10.30 -15 Uhr, Sa. 10-13 Uhr

0173-5762768

Sofern Sie jetzt oder zukünftig verkaufen

möchten, beraten wir Sie gern über die

Marktwerte Ihres Hauses oder Ihrer

Eigentumswohnung! Überzeugen Sie sich

von unserer Leistungsfähigkeit

aufgrund unserer Kundenbewertungen

bei immobilienscout 24 und

Rufen Sie uns an!

WIR SUCHEN in Hofgeismar, Vellmar, Calden, Immenhausen,

Grebenstein, Espenau, Liebenau, - auch Ortsteile -

Ein- bis Zweifamilienhäuser, Bungalows, Reihenhäuser oder Doppelhaushälften!

Rufen Sie uns an, wenn Sie seriös, fair und zielgerichtet

Ihre Immobilie verkaufen möchten.

Kein Maklerhonorar für den Verkäufer! Ihr Vertrauen ist uns Verpflichtung!

KRAMER-Immobilien

Steinweg 14 • 34369 Hofgeismar • Tel. 05671-920020

www.kramerimmobilien.com • Kramer-immobilien@arcor.de

Kampf & Vieler-Kampf

Zahnarztpraxis

Wanderung

durch den Naturpark

Hann. Münden (hai) - Am Sonntag, dem

26. Mai 2019 findet der bundesweite Naturpark-Wandertag

statt. In den 105 Naturparken

in Deutschland werden zahlreiche

Wanderungen und Veranstaltungen

angeboten, so auch im Naturpark

Reinhardswald. Naturpark-Führer Jörg

Schmahl lädt alle Interessierten zu einer

ca. 14 km langen Wanderung auf

dem Weserbergland-Weg (vom Deutschen

Wanderverband zertifizierter Qualitätswanderweg)

ein. Gewandert wird

von Reinhardshagen nach Hann. Münden.

Es geht durch den Reinhardswald,

über Wald-, Wiesen- und Forstwege mit

einigen Ausblicken auf die Weser. Von

der Tillyschanze kann man den Blick

über Hann. Münden schweifen lassen.

In Hann. Münden angekommen, lädt

der Naturpark Münden anlässlich seines

60-jährigen Jubiläums zu einem Tag

der offenen Tür ein. Hier können sich die

Teilnehmer bei Kaffee und Kuchen stärken

und nebenbei Infos über den Naturpark

erfahren. Die Teilnehmer haben

so die Möglichkeit zwei Naturparke

an einem Tag kennen zu lernen. Für die

Rückfahrt zum Ausgangsort steht der

ÖPNV (Bus um 15.15 oder 17.15 Uhr) zur

Verfügung. Start der Wanderung ist um

8.30 Uhr am Parkplatz Wilhelmplatz in

Veckerhagen.

Um vorherige Anmeldung beim Naturpark-Wanderführer

Jörg Schmahl, Tel.

05544/1331 oder 0151/67016898 wird

gebeten.

Wir nehmen uns Zeit!

Unser gesamtes Team und 4 behandelnde Zahnärzte

möchten, dass Sie immer gut versorgt sind.

In unserer modernen, qualitätsorientierten Praxis bieten

wir Ihnen das gesamte Behandlungsspektrum der

Zahnmedizin an.

Unsere neuen Öffnungszeiten:

Mo. 8–19 Uhr | Di., Mi., Do. 8–18 Uhr | Fr 8–14 Uhr

Vereinbaren Sie Ihren Wunschtermin!

Bahnhofstraße 18 a | 34393 Grebenstein

T 05674 9228600

info@zahnarztpraxis-kampf.de

www.zahnarztpraxis-kampf.de


Ihr Maler u. Denkmalpfleger

Denkmal

Preis 2016

im Handwerk

Frank Illner Meisterbetrieb

Wärmedämmung | Maler-, Putz- und Bodenbelagsarbeiten

Fassadenanstriche

zum Festpreis

Qualität

zum fairen

Festpreis!

Am Brunnen 3 · 34388 Trendelburg · Tel. 0 56 75 - 59 23

0174-7760873 · Fax 05675-722877 · frankillner@gmx.net

www.profigaertner-wohlgemuth.de

eigenes

NEU: Käse von der

Jausenstation am Meißner

Spargel- & Erdbeerhof

Bruno Fülling

Aus eigener Ernte bieten wir Ihnen:

FRISCHEN SPARGEL

vom 23. - 25. Mai

Dazu passend erhalten Sie bei uns:

Leckere

Schinkenspezialitäten

nach altem Hausrezept hergestellt

Räucherfisch

von

Dworak’s

Spargel-Silvaner

vom

Weingut Schmitt

vormittags: Mo. - Sa. von 8:00 - 12:00 Uhr · nachmittags: Di. - Fr. von 15:00 - 18:00 Uhr

34396 Liebenau-Zwergen, Steinweg 19, 0 56 76 / 6 79

www.fuellings-hof.de

Mai-Trümpfe

Wochenangebote gültig bis zum 25. Mai

Charolais-

Rindfleisch

Herren-

Sneaker

69, 90 59, 90

Herren-

Sneaker

79, 90 69, 90

...und vieles mehr!

Damen-

Slipper

49, 90 39, 90

Damen-

Sandale

39, 90 29, 90

Kinder-

Sandalen

-10%

Damen-

Slipper

59, 90 49, 90

Herren-

Sneaker

Wir freuen

uns auf

Ihren Besuch!

Sprecher Schuhe Liebenau

Tel. 0 56 76 / 85 52 • www.sprecher-schuhe.de

Führung im FriedWald

Wald Reinhardswald kennenlernen

möchte, hat dazu am Sonntag, dem 26.

Mai 2019, um 14 Uhr bei einer kostenlosen

Waldführung Gelegenheit. Erfahrene

FriedWald-Förster erklären bei

dem gemeinsamen Spaziergang, der an

den Schönheiten des Waldes vorbeiführt,

das Konzept von FriedWald und

Hofgeismar (hai) - Der erste Diabetestag

in der Kreisklinik Hofgeismar findet

am Mittwoch, dem 22. Mai 2019, von 16

bis 18 Uhr im Speisesaal (4. OG) der Klinik

statt. Organisatoren sind Dr. Christian

Münch von der Diabetologischen

Schwerpunktpraxis Immenhausen und

Dr. Hans-Ulrich Braner, Chefarzt der

Abteilung Innere Medizin der Kreisklinik

Hofgeismar. In mehreren Kurzvorträgen

informieren die Internisten sowie

Sigrid Ludwig-Morell, Diätassistentin,

Ernährungs- und Diabetesberaterin am

69, 90 59, 90 Reinhardshagen (hak) - Wer den Fried-

beantworten Fragen rund um die Bestattung

in der Natur. Die Führung dauert

etwa eine Stunde.

Treffpunkt für die Waldführung ist die

Infotafel am FriedWald-Parkplatz. Wegen

der begrenzten Teilnehmerzahl wird

um Anmeldung unter Tel. 06155/848-

200 oder im Internet auf der Seite www.

friedwald.de/reinhardswald gebeten.

OV Ehrsten-Meimbressen-Calden

Wandertag des vdk

Calden (hak) - Der nächste Wandertag

der Wandergruppe des VdK OV Ehrsten-Meimbressen-Calden

findet statt am

Sonntag, dem 26. Mai 2019, und beginnt

um 10 Uhr. Treffpunkt ist der Parkplatz

vor dem Dorfgemeinschaftshaus in

Meimbressen. Die genaue Strecke wird

vor Ort bekanntgegeben. Fest steht, dass

es nach der Wanderung eine Einkehr

gibt und danach der Rückweg zum Ausgangspunkt

angetreten wird.

Auch diejenigen, die nicht mit wandern

möchten, sind zum geselligen Beisammensein

eingeladen. Diese sollten sich

vorher anmelden. Infos und Organisation:

Norbert Schmidt, Tel. 05674/4451,

und Ortwin Bolla, Tel. 05677/1887.

Ein Fahrdienst kann organisiert werden.

Achtung: Bei Dauerregen findet der

Wandertag nicht statt.

Kreisklinik Hofgeismar

Erster Diabetes-Tag

Klinikum Kassel, über Diagnose, Therapie

und Folgeschäden des Diabetes mellitus.

Außerdem bietet Thomas Holderith,

Physiotherapeut an der Kreisklinik,

einen Bewegungsworkshop und Nicole

Schmidt, Podologische Fachpraxis Hofgeismar,

sowie Daniel Gans, Orthopädieschuhmachermeister

Hofgeismar, informieren

über ihre Angebote.

Die Veranstaltung steht allen Interessierten

offen. Sie ist kostenlos und eine

Anmeldung nicht erforderlich.

Briefe zwischen Rilke und einer Hofgeismarerin

Akademie lädt zum

Literaturspaziergang

Hofgeismar (hak) - Einen berührenden

Briefwechsel zwischen der Alleinerziehenden

Lisa Heise aus Hofgeismar und

dem Dichter Rainer Maria Rilke, der vor

100 Jahren begann, stellt die Evangelische

Akademie Hofgeismar am Sonntag,

dem 26. Mai 2019, ab 16.30 Uhr in der

Altstädter Kirche bei einer Lesung und

einem literarischen Spaziergang vor.

Die Akademie, unterstützt von ihrem

Freundeskreis, beteiligt sich damit auch

dieses Jahr wieder am Tag der Literatur,

den der Hessische Literaturrat zusammen

mit dem Hessischen Kunstministerium

und dem Sender hr2 Kultur

organisiert.

In Hofgeismar lesen die beiden Schauspieler

des Staatstheaters Kassel Michaela

Klamminger und Artur Spannagel.

Anschließend laden Akademiedirektor

Karl Waldeck und York-Egbert

König vom Stadtarchiv Eschwege zum

literarischen Spaziergang durch Hofgeismar

ein. Die Lesung wird von hr2

aufgezeichnet und im Herbst gesendet.

Zum Briefwechsel

Die junge Mutter ist in Nöten: Alleinerziehend,

mittellos lebt sie in einem kleinen

Haus am Hofgeismarer Altstädter

Kirchplatz.

In dieser Situation wendet sich Lisa

Heise im Juli 1919 an einen berühmten

Schriftsteller: Rainer Maria Rilke.

Er antwortet, und eine Korrespondenz

über fünf Jahre beginnt. Rilkes Briefe

werden später unter dem Titel “Briefe

an eine junge Frau” veröffentlicht.


Heimatmuseum Liebenau

Kaffeetreff

Liebenau (hak) - Am Sonntag, dem 26.

Mai 2019, findet der nächste Kaffeetreff

für Jung und Alt im Liebenauer Heimatmuseum

statt. Der örtliche Geschichtskreis

sowie der Kirchenvorstand der Ev.

Kirchengemeinde Liebenau laden alle

Interessierten in der Zeit von 15 bis 17

Uhr zu einem gemütlichen Zusammensein

ein.

In der Wohnstube, der Küche oder im

gemütlichen Nebenraum können die

Besucher selbst gebackenen Kuchen bei

einer Tasse Kaffee genießen. Das Museum

ist in dieser Zeit geöffnet und kann

besichtigt werden.

Musikzug Langenthal

70 neue Westen

Gemeinsam mit Vertretern der diversen Sponsoren freut sich der Vorstand über die neuen roten Westen.

Foto: Rubisch

Von Michael Rubisch________

Langenthal – In schicken rot glänzen die

rund 70 neuen Westen des Spielmannsund

Musikzuges aus Langenthal. Nach

über 30 Jahren waren die alten Westen

in die Jahre gekommen, zudem floriert

die Nachwuchsarbeit der Musiker und

so standen nicht mehr ausreichend Westen

zur Verfügung. Möglich wurde die

Anschaffung durch mehrere Sponsoren.

Auf ein voll besetztes DGH durfte Abteilungsleiter

Matthias Volkmer beim

Sponsorentag des Musikzuges blicken.

Neben den Mitgliedern des Musikzuges

selbst waren die Vertreter der diversen

Geldgeber und auch jede Menge

Besucher gekommen. Rund 9.000 Euro

hat der Verein investiert um die Westen

anzuschaffen. Möglich wurde dies

durch Spenden vom Landkreis Kassel,

der Stadt Trendelburg, der Volksbank

Kassel/Göttingen, der Kasseler Sparkasse,

der Raiffeisenbank HessenNord,

der Gaststätte Jägerhof und des Hauptvereins

„Einigkeit“ Langenthal, dem der

Musikzug angehört.

Nachwuchsarbeit floriert

Im Jahr 2011 feierte der Verein sein

100-jähriges Bestehen. Wie in vielen

Vereinen gab es zu dieser Zeit auch bei

den Langenthaler Musikanten Nachwuchssorgen.

Der Plan ein Jugendorchester

aufzubauen reifte und war ein

engagiertes Vorhaben. Der Verein holte

sich professionelle Hilfe von gut ausgebildeten

Übungsleitern. Die Forcierung

der Jugendarbeit brachte den gewünschten

Erfolg. Die Ausbildung auf professionellem

Niveau lockte zu Beginn acht

Kinder in die neu angebotenen Übungsstunden.

Schnell wuchs die Zahl und bereits

im Jahr 2013 konnte die erste Blasinstrumentengruppe

installiert werden.

Von den insgesamt 39 Kindern, die über

die Jahre angefangen haben ein Instrument

zu erlernen sind heute noch 31 aktiv

dabei. 11 konnten bereits ins Hauptorchester

integriert werden.

Der Spielmanns- und Musikzug besteht

derzeit aus 55 aktiven Musikantinnen

und Musikanten, davon 25 Jugendliche

unter 18 Jahren. Mit rund 35 Auftritten

im Jahr haben sich die Langenthaler in

der Region und auch darüber hinaus bekannt

gemacht. Zum ersten Mal mit den

neuen Westen in Aktion zu erleben ist

das Orchester dann beim großen Viehmarktsumzug

in Hofgeismar.


Landmetzgerei A. Manzow

Trendelburg-Eberschütz • Eichenweg 2 • Tel. 05671-8869097

Inh. Axel Manzow

Bürgerhaus Stammen

mit Saalbetrieb und Kegelbahn

Gartenstr. 5 · 34388 Trendelburg

Tel. 05675-3749953

E-mail: axelmanzow@yahoo.de

Unsere Angebote vom 22.05. - 25.05.2019

Schweinegeschnetzeltes

Gyros Art 100 g 0.79

Spießbraten

vom Schweinerücken 100 g 0.69

Schweinebauchscheiben

gewürzt 100 g 0.59

Hausmacher

Kartoffelsalat 100 g 0.69

Bratenaufschnitt 100 g 1.59

Knochenschinken

geräuchert oder lufttrocken 100 g 1.79

Öffnungszeiten: Di. - Mi. 8.00 - 13.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr • Do. 8.00 - 13.00 Uhr

Fr. 8.00 - 13.00 und 15.00 - 18.00 Uhr • Sa. 7.30 - 13.00 Uhr

Gemütliches

Zusammensein

Hofgeismar (hai) - Die ehemaligen Mitglieder

des Hofgeismarer Männerchores

treffen sich zu einem gemütlichen

Mitbewohner*innen gesucht!

Selbstbestimmt Leben in unseren

Demenz-WGs im Petrihaus in Hofgeismar!

Ab Mai 2019 bieten die WGs von Pflege, Hilfe und

Betreuung e. V. Menschen mit demenziellen Veränderungen

ein familiäres Umfeld mit einem hohen Grad an Selbstbestimmung,

Pflege und fürsorglicher Betreuung, wobei die Entlastung

aber auch das aktive Mitgestalten von Angehörigen, Freunden

und Bekannten im Mittelpunkt stehen.

Mit unseren WGs für Menschen mit besonderem Betreuungsbedarf

legen wir den Fokus auf Teilhabe und Gemeinschaft der

Bewohner*innen und ihrer Angehörigen und bieten somit eine

alternative und innovative Wohnform zu den gängigen Varianten

vollstationärer Versorgung in einem Heim.

Mehr informationen,

sowie beratung zum

einzug erhalten sie bei:

Zusammensein mit Partnerinnen am

Samstag, dem 25. Mai 2019, um 18 Uhr

in das Restaurant Altes Brauhaus ein.

Klaus Sander

Demenzexperte im

Gesundheits- & Sozialwesen

05671/77995-610

k.sander@phb-ev.de

www.phb-ev.de

Pflege, Hilfe und Betreuung e. V. Bahnhofstr. 1, 34369 Hofgeismar

AUBERGINEN

mit Hackfleisch und Feta gefüllt

6,90 €

Öffnungszeiten: Do. - So. 17.00 - 23.00 Uhr

Neuer MTF

wird vorgestellt

Liebenau (hak) - Eine extreme Ähnlichkeit

zweier Kater sorgt zur Zeit bei der

jeweiligen Such- und Vermisstenmeldung

des Katzenhauses Liebenau für

Verwirrung.

So wird seit Donnerstag, dem 9. Mai, der

grau-weiße Kater Tiffy vermisst, der in

Liebenau aus dem Katzenhaus entlaufen

ist. Er hat weiße Pfötchen, einen

weißen Hals und ein weißes Näschen.

Tiffy ist ein großer, schwerer (8 kg) Kater.

Er kennt sich in Liebenau nicht aus.

Tiffy ist kastriert aber nicht gechipt.

Am Freitag, dem 10. Mai, wurde in

Sielen (hak) - Die Freiwllige Feuerwehr

Sielen lädt am Samstag, dem 25. Mai

2019, ab 14.30 Uhr ins Gerätehaus ein,

um den neuen MTF vorzustellen. Sowohl

Mitglieder der Feuerwehr als auch

alle Interessierten sind willkommen.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Der eine sucht, der andere wird gesucht

Doppelgänger Tiffy

und Mr. X

“Mr. X” wurde in Haueda gefunden.

Ev. Kirchenkreis Hofgeismar

Ferien

ohne Eltern

Hofgeismar (hak) - Beim Kindererlebniscamp

vom 29. Juli bis 2. August 2019

können Kinder von acht bis zwölf Jahren

ein paar spannende Ferientage erleben.

Auf dem Kirchberghof in Herlinghausen

stehen Hauszelte für das

Camp bereit. Ein jugendliches Ehrenamtlichenteam

hat sich gemeinsam

mit den Gemeindereferenten Christiane

Kretzschmar und Lucas Liebske ein

spannendes Programm ausgedacht, getreu

dem Thema des Camps „Spiel, Spaß

und Freunde“. Dieser Ferienspaß kostet

135 Euro inklusive Übernachtung im

Hauszelt, Vollverpflegung, Betreuung

und Programm. Die Fahrt zum Kirchberghof

erfolgt in Eigenregie.

Die Anmeldung ist bereits gestartet, ein

paar wenige Plätze sind noch frei.

Infos und Anmeldung unter www.

afj-hofgeismar.de und bei allen Jugendarbeitern

des Kirchenkreises.

Tiffy wird vermisst.

Fotos: privat

Haueda ein Kater gefunden, der Tiffy

zum Verwechseln ähnlich sieht - aber

er ist es definitiv nicht. Dieser Kater ist

kastriert und hat folgende Tätowierung

in den Ohren: FS26715 oder F5 26715.

Bei Tasso registriert ist er aber leider

nicht.

Wer den entfleuchten Tiffy sieht oder

den gefundenen Doppelgänger kennt,

meldet sich bitte bei Annegret Kloppmann

vom Katzenhaus Liebenau unter

Tel. 05676/245 (ggf. auf den AB sprechen

und bitte die Telefonnummer

hinterlassen).


Radfahrerverein Hümme

Gute Stimmung

trotz Kälte

Hümme (hai) - Das vom Radfahrerverein

Hümme ausgerichtete Radtouren- (RTF)

und Volksradfahren am ersten Maisonntag

stand in diesem Jahr nur zum Teil

unter einem guten Stern, denn das Wetter

zeigte sich temperaturtechnisch nicht

von seiner besten Seite. „Mit etwa 70

Teilnehmern waren es deutlich weniger

als in den vergangenen Jahren“, berichtete

die erste Vorsitzende Martina Neumann,

„schaut man aber auf das Thermometer,

kann man mit der Teilnehmerzahl

dennoch zufrieden sein.“

Trotz der Kälte zeigten sich die ersten

Radfahrer schon vor 8 Uhr am Start auf

dem Gelände der Wiesenbergschule in

Hümme, um motiviert auf die meist 110

km lange Tour zu gehen. Vor allem die

RTF-Sportler waren von den Touren zwischen

40 und 110 km begeistert. „Eine

gute Kombination von Berg- und Talfahrten

sowie eine landschaftlich super

Strecke und toll ausgeschildert“, so lautete

vielfach das Fazit bei der Einfahrt

ins Ziel. Besonders erfreut zeigte sich

der Radfahrerverein auch über die Beteiligung

beim Volksradfahren auf der

25 km-Strecke. „Klar war auch hier nicht

viel los, aber nach den Erfahrungen der

letzten Jahre hatten wir aufgrund des

Wetters gerade auf dieser kurzen Strecke

mit noch deutlich weniger Teilnehmern

gerechnet“, so die Einschätzung der Organisatoren,

„toll, dass auch der Rückhalt

durch die Hümmer wieder stärker

geworden ist.“

Bei der Siegerehrung am frühen Nachmittag

bedankte sich die Vorsitzende

Martina Neumann auch bei den Sponsoren,

die die einzelnen Pokale gestiftet

oder die Veranstaltung durch Spenden

unterstützt hatten sowie bei allen ehrenamtlichen

Helfern, die zum Gelingen einer

solchen Veranstaltung beitragen.

Mit Pokalen geehrt wurden im Rahmen

des Volksradfahrens die Freiwillige Feuerwehr

Hümme als teilnehmerstärkste

Gruppe sowie Felix Hofeditz als jüngster

Fahrer und Friedel Sonnabend als älteste

Teilnehmerin.

Beim Radtourenfahren waren es zum

wiederholten Mal die Sportler des RSV

Warburg, die die teilnehmerstärkste

Gruppe repräsentierten. Platz zwei in dieser

Wertung ging an den RSV Weser-Diemel-Strand,

dicht gefolgt vom TSV Blau

Weiß Ippinghausen. Die stärkste und

einzige Jugendgruppe bildeten ebenfalls

zum wiederholten Mal die Sportlerinnen

des Radfahrervereins Hümme. Genauso

wie im letzten Jahr wurden Rusil Abdulaziz

als jüngste Teilnehmerin und Karl-

Heinz Römer als ältester Teilnehmer geehrt.

Trotz durchwachsenen Wetters und

eher geringer Teilnehmerzahl wird es

aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen

zur Streckenführung und Organisation

sicher auch im nächsten Jahr wieder

ein RTF und Volksradfahren geben.

LUST AUF

FRÜHLINGSMODE?

21. Mai - 29. Mai 2019

10%

Aktionsrabatt

der weinkeller

Steinweg 18

Wieder da:

Leckerer Erdbeersecco

der weinkeller

KAFFEEgenießer-Tage

21. Mai - 29. Mai 2019

Vorstellung der Kaffeespezialitäten

Verkostung der Hofgeismarer Mischung Crema

Vertrauen in Genuss

Was läuft in der Region?

Probe und Verkauf: Montag - Freitag 9 - 13 und 14.30 - 18 Uhr • Sa. 9 - 13 Uhr

Hof Scheffer • Steinweg 18 • 34369 Hofgeismar • Telefon (0 56 71) 4796

Hofeinfahrt Bleichenstraße – Lieferservice!

www.hofgeismar-aktuell.de

••••••AUS

LIEBE ZUM GENUSS

••••••

TEE

CONFISERIE

FEINKOST

10%

Aktionsrabatt

...immer informiert!


Autohaus Fiege GmbH & Co. KG

Dragonerstr. 14, 34369 Hofgeismar

Tel. 05671-996890, Fax: 05671-99689-9

E-Mail: info@autohaus-fiege.de, www.autohaus-fiege.de

FEIN

WERK

Restaurant & Catering

Ihre Mobilität

ist unser Auftrag!

Bahnhofstr. 41

Hofgeismar

Tel. 05671-

7040860

Mittagstisch vom 22. - 28.05.2019 • 11.30 - 14.30 Uhr

Mittwoch Hähnchenbrust gegrillt, mit Kräuterbutter, Pfannengemüse

und Kartoffelspalten 6,90

Penne-Nudeln mit Spinat in Frischkäsesoße 4,50

Donnerstag Pfannengyros mit Pommes frites, Krautsalat und Schmand-Dip 6,90

Kartoffelrösti mit Gemüse und Käse überbacken 4,50

Freitag Lachslasagne mit Blattspinat 6,90

Semmelknödel mit Rahmchampignons 4,50

Montag Grobe Bratwurst mit Erbsen-Möhren-Gemüse, Kartoffelpüree 6,50

Nordhessische Grüne Soße mit Kartoffeln 4,50

Dienstag Schweineschnitzel mit Paprikasoße, dazu Kroketten u. Salat 6,90

Gnocchi mit frischem Gemüse in Olivenöl geschwenkt 4,50

Waldbaden

im Reinhardswald

Hofgeismar (hai) - Stress reduzieren,

Körper, Geist und Seele harmonisieren

und das allgemeine Wohlbefinden stärken

– das ist beim Waldbaden im Naturpark

Reinhardswald am Samstag,

dem 25. Mai 2019, von 10 bis ca. 14 Uhr,

möglich.

Shinrin Yoku, Baden in der Waldluft,

kommt aus Japan und ist mittlerweile

auch in Deutschland und Europa

im Trend. Es wirkt wohltuend auf

Landkreis Kassel (hai) - Das Jugendbildungswerk

des Landkreises Kassel lädt

Jugendliche ab 14 Jahren zu einer dreitägigen

Exkursion nach Leipzig ein.

“Die Stadt spielte bei der friedlichen Revolution

in der ehemaligen DDR, die

schließlich zum Fall der Mauer und zur

Wiedervereinigung führte, eine bedeutende

Rolle”, betont Jugendbildungsreferentin

Jutta Hambrock, die die Reise

leiten wird. “Daher ist Leipzig ein guter

Platz, um über Meinungsfreiheit, Demokratie

und Rechtsstaatlichkeit zu sprechen.”

Unter anderem ist ein Besuch des

Mensch und Gesundheit. Um Ruhe zu

erfahren und Kraft zu schöpfen bietet

der Reinhardswald, das größte geschlossene

Waldgebiet Hessens, ideale

Voraussetzungen.

Durchgeführt wird das Waldbaden

durch die Naturpark-Führerin und zertifizierte

Natur- und Wildnispädagogin

Ursel Kegler.

Anmeldungen und weitere Informationen

unter Tel. 0152/02897787.

Jugendbildungswerk

Spurensuche

in Sachen Demokratie

Kulturforum Hofgeismar

Vom Finden und Schwinden der Liebe

Hofgeismar (hak) - Zu literarisch-musikalischer

Vollwertkost samt Verbalerotik

lädt das Kulturforum Hofgeismar

am Freitag, dem 24. Mai 2019, um 19.30

Uhr in das Café Gesundbrunnen in Hofgeismar

ein. Das Kasseler Quintett „4

Töne - 1 Spruch“ präsentiert sein Programm

„Vom Finden und Schwinden

der Liebe“. Im Stimmungsbild zwischen

gebotener Heiterkeit, zeitweilig unbotmäßiger

Verbalerotik und bekanntem

Alltagsfrust begegnet „4 Töne – 1

Spruch“ in Wort und Musik zwischen

himmelhoch jauchzend und zu Tode betrübt

dem Thema, das uns alle angeht:

Die Liebe.

Mit älteren und neueren Texten erinnern

u.a. Schlegel, Heine, Tucholsky

und Gernhard an das uralte Thema, wobei

die Musiken von Hollaender, Kreuder,

Brühne und anderen die Bandbreite

der menschlichen Befindlichkeiten im

Alltag unterstreichen.

Serviert wird die literarisch-musikalische

Vollwertkost von Frank Sikora

(Erster Vortragender Deklamator und

couragierter Musikinterpret), Christiane

Winning-Pawassar (als Drossel im

Verruchtheitsmodus und als Lerche

im Leidbetrieb), Klaus Wenderoth (als

Puf-Pianist und Semi-Schlager-Jazz-Interpret

samt dummen Bemerkungen),

Jürgen Bock am Bass als ruhender Pol

des Musiktrios mit großer Spielfreude

und Jörg Müller-Fest als perkussionstreibendem

und kreativem Taktgeber.

Wie bei den Veranstaltungen des Kulturforums

Hofgeismar üblich, wird für

Schulmuseums geplant - inklusive einer

“originalen DDR-Unterrichtsstunde”.

Die Exkursion startet am Donnerstag,

dem 20. Juni und geht bis Sonntag, dem

23. Juni 2019.

In der Teilnahmegebühr von 110 Euro

sind Fahrt, Unterkunft und Verpflegung

(Halbpension) enthalten. Das Anmeldeformular

kann als PDF auf der Internetseite

des Landkreises heruntergeladen

werden.

Weitere Informationen bei Daniela

Grimm, Tel.0561/1003-1303.

„4 Töne – 1 Spruch“ lädt ein zu musikalisch-literarischer Vollwertkost. Foto: privat

einen Imbiss und Getränke gesorgt.

Die Karten gibt es im Vorverkauf für

14 Euro (zuzüglich Gebühr) bei allen

HNA-Geschäftsstellen, Hofgeismar Aktuell

und in der Tourist-Info Hofgeismar

sowie unter www.Kulturforum-Hofgeismar.reservix.de

An der Abendkasse kosten die Tickets

16 Euro. Weitere Informationen unter

www.Kulturforum-Hofgeismar.de.


Lesen-Schreiben-Grundbildung

in der Stadtbücherei





Kulturforum Hofgeismar

Treffen zum

Stammtisch

Hofgeismar (hak) - Zum Stammtisch

treffen sich die Mitglieder des Kulturforums

Hofgeismar immer am letzten

Montag eines Monats. Dazu sind auch

Nichtmitglieder aus Hofgeismar und

dem Umland herzlich willkommen, die

den Verein unterstützen oder Anregungen

für das künftige Kulturprogramm

geben möchten.

Der nächste Termin ist am Montag,

dem 27. Mai 2019, um 19 Uhr im Café

Gesundbrunnen.

Weitere Informationen unter:

www.Kulturforum-Hofgeismar.de.

Weserschifffahrten im Dreiländereck

(v.l.) Der ehemalige Analphabet und heutige Autor Tim-Thilo Fellner, Gökcan Göksu, Koordinator des Grundbildungszentrums bei der

VHS Region Kassel, Jennifer Quast als Dornröschen, Bürgermeister Markus Mannsbarth und Landrat Uwe Schmidt. Foto: Landkreis Kassel

Hofgeismar (has) - Landrat Uwe Schmidt

und Bürgermeister Markus Mannsbarth

gaben gemeinsam den Startschuss für

ein neues Angebot, welches sich an Erwachsene

richtet, die Lesen und Schreiben

lernen wollen. Pädagogisch und didaktisch

begleitet wird das Lesecafé vom

Grundbildungszentrum der VHS Region

Kassel in Kooperation mit der Stadtbücherei

Hofgeismar.

“Angesichts von geschätzt 41.000 Menschen

zwischen 18 und 64 Jahren im

Landkreis und der Stadt Kassel, die

nur bedingt lesen und schreiben können,

gibt es einen großen Handlungsbedarf”,

betonte Schmidt in seiner kurzen

Begrüßung. Es gelte daher bessere Rahmenbedingungen

zu schaffen, um noch

mehr Menschen mit niederschwelligen

Alphabetisierungsangeboten zu erreichen

und die Tabuisierung des Themas

aufzubrechen.

Initiator des Lerncafés ist Gökcan

Göksu, Koordinator des Grundbildungszentrums

bei der VHS Region Kassel.

“Im Gespräch habe ich von den Betroffenen

immer wieder gehört, dass sie

auch in den Ferien lernen und am Ball

bleiben wollen”, erinnert er sich. Diese

Möglichkeit bietet nun das Lerncafé,

denn hier besteht auch die Möglichkeit

zum selbstständigen Lernen mit Computern.

Zudem wird einmal in der Woche

ein geschulter Ansprechpartner

vor Ort sein, um Fragen zu beantworten.

Das alles ist, auch dank der Förderung

durch den Europäischen Sozialfonds,

kostenlos. Damit, so räumt Göksu

ein, könne natürlich kein Alphabetisierungskurs

ersetzt werden. “Aber es ist

ein zusätzliches Angebot und für manche

vielleicht auch ein Einstieg.”

Aus ihrer praktischen Arbeit berichteten

Agnieszka Jaworski und Juliane

Averdung vom AlfaMobil. Die beiden

sind für den Bundesverband Alphabetisierung

und Grundbildung e.V. in ganz

Deutschland unterwegs, um Betroffene

und ihre Angehörigen zu beraten. “Die

Hemmschwelle sich Hilfe zu holen ist

aus Scham oft groß”, so Averdung. Deshalb

müsse man Geduld haben. Letztlich

gehe es darum “Angebote ohne

Druck” zu machen.

Dass es möglich ist, auch als Erwachsener

noch Lesen und Schreiben zu lernen,

bewies der Ehrengast der Eröffnungsveranstaltung:

Tim-Thilo Fellmer.

Hat er es doch vom Analphabeten zum

Autor und Verleger geschafft. “Kein

leichter Weg”, wie er betont. “Deshalb

ist es so wichtig, dass andere Menschen

Betroffenen Mut machen, Vorbild sind,

Möglichkeiten aufzeigen.” Fellmer hatte

mit Eltern und Freundin die richtigen

Menschen, die an ihn glaubten und ihn

ermunterten mit Mitte 20 zu einem Kurs

an der Volkshochschule zu gehen. “Danach

habe ich die Buchwelt für mich

entdeckt und wurde eine Leseratte”, so

Fellmer, “und vielleicht kann ich mit

meinem Beispiel anderen Menschen

Mut machen.”

Betroffene könnten jederzeit das bundesweite

ALFA-Telefon anrufen, um

anonym das nächstgelegene Hilfsangebot

zu erfragen. Das ALFA-Telefon

ist bundesweit und kostenlos unter

folgender Rufnummer zu erreichen:

0800 - 53334455.

Fr., 24. Mai, 19:30-22:30 Uhr

Italienischer Abend auf der

„Hessen“ mit italienischer

Küche und Musik

Do., 30. Mai, 11-14 Uhr

Vatertagsfahrt

Musikalischer Frühschoppen

mit Grillbuffet. Männer erhalten

zur Begrüßung einen

Schnaps gratis.

Fr., 31. Mai, 19:30-22:30 Uhr

Weinfahrt mit moderierter

Weinprobe

Weitere Informationen u. Buchung:

Bad Karlshafen GmbH

Gesellschaft für Standort und Marketing

TOURIST INFORMATION

Weserstraße 19

34385 Bad Karlshafen

Tel. 05672 / 92 26 140

www.bad-karlshafen-tourismus.de

weserschiff .hessen@bkh-gmbh.de


Kostenlose Parkplätze

Das f

KASSEL

Gartenfestwie Urlaub

Ein Tag

Dirk Engelhardt/Wolfgang Köhler Quartett

Sketches of Jazz

30. Mai - 2. Juni 2019 | Himmelfahrt

Schloss und Park Wilhelmsthal | Calden

Internationale Verkaufs- und

Informationsausstellung rund um den Garten

Über internationale Aussteller

Himmelfahrt 9-19 Uhr und Freitag - Sonntag 10-19 Uhr

Pflanzen · Dekorationen für Haus und Garten · Möbel · Accessoires

Kunst · Mode · Kräuter · Rahmenprogramm · Schaugarten

Evergreen GmbH & Co. KG · Tel. 05 61-2 07 57 30 od. 05 11-35 37 96 70

Veranstaltungsort: Wilhelmsthal 1 · 34379 Calden

www.gartenfestivals.de

Barankauf Gold & Silber

SCHMUCK • MÜNZEN • BESTECK

ZAHNGOLD + ALTGOLD

auch mit Zähnen

Sun Pokale & Gravuren

Hochzeitsberg 6, 34393 Grebenstein

06/10

V.l.: Christian Burchard, Dirk Engelhardt, Robin Draganic und Wolfgang Köhler

spielen “Sketches of Jazz”.

Foto: Holger Petsch

Flohmarkt-Fans

aufgepasst!

Wir suchen für unseren Sommer-Flohmarkt

Sammler, Trödler, Kinder... die Kleidung, Spielsachen,

Antiquitäten, Bücher, Haushaltswaren uvm.

loswerden möchten.

Wo: Fußgängerzone Hofgeismar

Wann: 07.07.2019 von 12 - 18 Uhr

Wer mit seinem Stand dabei sein möchte, kann sich bei der

Gemeinschaft für Handel und Gewerbe Hofgeismar, Stefan Bönning,

Tel.: 05671/5070230 oder events@boenning.net anmelden.

Die Standgebühr beträgt 3,50 Euro/Meter.

Kinder bis 14 Jahren frei. Keine Neuware!

Bahnhofstraße 8 · 34369 Hofgeismar

Hofgeismar (hak) - Am Freitag,

dem 14. Juni 2019, um 20

Uhr gibt das Dirk Engelhardt/

Wolfgang Köhler Quartett

ein Konzert mit dem Titel

„Sketches of Jazz“ im Saal

des Cafés Gesundbrunnen.

Dirk Engelhardt und Wolfgang Köhler,

langjährig verbunden durch Konzerte in

Jazzclubs, bei zahlreichen Jazzfestivals

und durch diverse CD-Aufnahmen u.a.

mit Till Brönner oder mit Marianne Rosenberg,

präsentieren Songs des Great

American Songbook, akustisch pur, entspannt,

mit einem großen und doch intimen

Sound und viel Groove.

Dreiviertel der Band sind tragende Säulen

im Marianne Rosenberg Chanson &

Jazz Projekt „I’m a Woman“.

Karten gibt es für 15 Euro im Vorverkauf

beim OWZ Verlag (Hofgeismar Aktuell),

Industriestraße 23 in Hofgeismar. Restkarten

an der Abendkasse kosten 16 Euro.

Das Quartett

Dirk Engelhardt ist ein expressiver, zugleich

lyrischer Saxophonist, der sowohl

im Geiste der Jazz-Avantgarde der 70er

Jahre als auch in der Hard Bop Tradition

musiziert, ohne dabei die europäischen

Traditionen außer Acht zu lassen.

Mit seinen Projekten „Radio Marrakesch“,

„East To West“, „triOrange“

und in zahlreichen anderen Formationen

musizierte er auf verschiedenen

Festivals. Darüber hinaus spielte er mit

Albert Mangelsdorff, Karl Berger, Uli

Beckerhoff, Till Brönner, Ed Schuller,

Larry Porter, Christian Burchard („Embryo“),

dem langjährigen Komponisten

der Wim Wenders Filme Jürgen Knieper

und mit Marianne Rosenberg in ihrem

derzeitigen Jazz- und Chansonprojekt

„I’m a Woman“, mit dem Pianisten und

Komponisten Hannes Zerbe im Duo und

im Hannes Zerbe Jazzorchester, während

eines dreijährigen Aufenthaltes in

Paris mit Michel Graillier, Rene Urtreger,

Jean-Francois Jenny Clark, Oliver

Johnson, Lionel Belmondo und diversen

west- und ostafrikanischen und arabischen

Musikern.

Wolfgang Köhler - geboren und aufgewachsen

in Hofgeismar - ist einer der renommiertesten

Jazz-Pianisten Berlins.

Er ist Professor für Jazz-Klavier am Jazz

Institut Berlin (JIB), spielte mit zahlreichen

internationalen Größen, arrangiert

für die Big Band der deutschen Oper, ist

musikalischer Leiter des Marianne Rosenberg

Projektes „I’m a Woman“ usw.

Robin Draganic, der kroatisch-kanadische

Kreuzberger Kontrabassist, entdeckte

seine Liebe zum Bass während

eines Lehrauftrages in China. Seit 2001

tourt er mit „Lyambiko“ weltweit und

ist recording artist bei Sony Music und

leitet zwei wöchentliche Jam-Sessions

in Berlin.

Denis Stilke ist ein virtuoser Schlagzeuger,

der sich seit seinem Studium in den

USA zu einem gefragten Musiker in Berlin

entwickelt und auch als Bandleader,

Komponist und Autor von Musikliteratur

in Erscheinung tritt.

Denis Stilke ist ein virtuoser Schlagzeuger,

der sich seit seinem Studium in den

USA zu einem gefragten Musiker in Berlin

entwickelt und auch als Bandleader,

Komponist und Autor von Musikliteratur

in Erscheinung tritt.


Rapu

unzel

läd

dt

zum Märch

ärchenf

fest

Zaub

be

erh

ha

af

ftes

Tre

eiben

en

auf der Tr

ren

de

elb bu urg

Foto

os

s: Burg Trend

elbu

urg

Trendel

lbur

rg

(hak) - Be

ereit

ts

zum

neunte

unten

n

Mal öffnetf Rapunz

zel

mit

der Un

ter

rstü

stützung tzung des Hote

els Bu

urg

Trende

elbu

ur

rg

die Pfor rten

ihres Do

-

mizils

un

nd

lädt ein zum

gro

roß ßen

Märche

enfes

st am Donner

rstag, dem

30. Ma ai 2019 (Himmelf fahrt)

rt).

Er

-

wartet

we

erden neben n sta ar

ken

Rit

-

tern, hü

übs

sch

hen Prinzessi

innen n

und

allerlei lerlei Ka

auf

fmannsleuten

n

n vor alle

em

zahlreic

che

Gäste. Der Burg

ghof

der

Trendelb

bur

rg sowie die um

mlieg

ge

en-

den Fläc che

en

verwandeln n sic

ch

wie

-

der in ein

gro oßes Märche

en

nlan

nd

d.

Ab 111

Uhr

findet man

hier

die

Freysc cha

ar

vo on Boke

enrod

de,

di

ie

im

Schauk ka

am

mpf

zeigt, wie

echte

Rit

-

ter käm

pfen.

Robariaa ka

an

nnn

bei

se

ei-

ner Feu

uer

r- und

Schl

lang

ngen

nsh

ho

ow

bewun nde

ert

we erden und

die

Be

esu

-

cher kö

önnen

sich

von den anm

mut

ti-

gen Ste

elzenläu

ufern

ver

rz

zaubern las-

sen. Jo

ongle

eu

ur

Demi ian

zeigt

se

ein

ne

Jongleu

urskun

nst

und

di

ie

Spielle

eute

„Irreg

ga

ng“ unterh

hal lten

mit Sp

pie

el

-

mannsk

kun

unst

und Kur

rzwe

weil.

Wer Lu

ust ha

at, kann

n sich selbs

elbst bei

m

Schm

mieden

am heiß

ßen

Feu

uer ve

rsu

-

chen,

in

der

Kunst des Bogensc

hi

ie-

ßens

üben

ode

der si ch be im Kind

der-

rittertu

te rnie

er

bewe eis

sen:

Hier

gilt

es ein

nen Pa

arcours

im Burggra

ab ben

zu be

ewälti

ig

gen,

was

nach erf

folg-

reiche

em

Ab

schlus

ss

s mit einer

er

Ur-

kunde

beloh

nt wird.

Diese

bestä

ät

tigt

die

erfolgre eiche

Qua

alifika

ikation

zum

Knappen.

Zahlr

rei

ch

he

Marktstän nde lade

en auf

dem ge

esa amt

ten Geländ nde zum

Bum

-

meln,

Sch

hau

uen und Shop

oppen

ein.

Kleine

Mäd

dchen

können

nen mitt

tels

eines

Haa

ar

rreifs

in

Edelf

lfräul

le

eins

verwa

an

ndel

lt

und klein

eine Jungs

mit

Holzs

sch

hw wer

rt und

Sc

child aus

sges

stat-

tet t werden

en.

Die fleiß

ßig

gen

Bu

urg

ggeiste

eister e

bere

eiten

köstli

ic

ch

he

S pe

ez ziali itäten in

de

er

Bur-

gküche

vor

r, d

er Gr

rill wird angefeu

-

ert

un

nd am

Getr ränkestan

estand

gib

bt es

unte

er

an derem

Fa

assbraus

use aus

der

hause

eige

enen

Bra

auerei ei mit ne

eue

uem

Kirs sch-H

Him

mbeer-

er

-Geschma

ack

. Auch

das Ap pfe

el-R

Rad

dle

er sollte lte unbedin

ding

ngt

prob

obie

ert we

erden.

Der

Eintr

tritt

t is

st wie imme

mmer mer

frei

i.

BURG TRENDELBURG

Steinweg 1 - 34388 Trendelburg - Tel. 05675 90 90


FEIN

Küchenwerk

seit über 50 Jahren

Qualitätsküchen -

Direkt ab Werk!

WERK

RESTAURANT

Bahnhofstraße 41, 34369 Hofgeismar, Tel. 05671-7040860

Eröffnung am 25.05.2019 ab 17 Uhr

- Exclusive Einbauküchen

individuelle Maßanfertigung

- Küchenmodernisierung

- Elektrogeräte, Spülen, Zubehör

- Bodenbeläge

- Persönliche Beratung vor Ort

Küchen nach Maß -- Briloner Str. 91 - 34414 Warburg-Scherfede

www.tuschen-kuechen.de www.tuschen-küchen.de - - 05642/98950 - - info@tuschen-kuechen.de

Hubertusapotheke

Gesunder Rücken

braucht stabile Mitte

Anzeige

Hofgeismar (hai) - So wie ein Baum stabile

Wurzeln braucht, um gesund und

aufrecht stehen und seine Krone entfalten

zu können, so brauchen auch

wir Menschen einen stabilen inneren

Halt, um gesund und aufrecht stehen,

uns bewegen und entfalten zu können.

Diese Stabilität in der eigenen Körpermitte

zu finden wird durch Körperwahrnehmungsübungen,

Atem-, Stilleund

Bewegungsmeditationen möglich.

Zu diesem Thema hält die Physiotherapeutin

und Heilpraktikerin Sonja

Heimbs, am Donnerstag, dem 23. Mai

2019, um 18.30 Uhr, im Seminarraum

der Hubertus-Apotheke einen Vortrag.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung

wäre gut.

Bauland auf ehemaligem

Wiking-Grundstück

Inh. Tobias Pult

• Verkauf

• Vermietung

• Service

Start in die Fahrradsaison

IDEAL ORAMA DC8

28", 8 Gang Shimano

NEXUS Di2 Rücktritt,

Shimano STEPS

Mittelmotor, Rücktritt

50Nm, light off-road

500 Wh

UVP € 2.699.-

Bei uns auch Bike-Leasing und Finanzierung möglich!

IDEAL INTEGRATOR

E10 CROSS

PEDELEC

Shimano STEPS

Mittelmotor DU-E6002

50Nm, light off-road

500 Wh

UVP € 2.549.-

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Zum Ohmsberg 7 a | 34388 Trendelburg-Deisel

Tel. 0 56 75 / 8 50 | www.koch-motorgeraete.de

Mo.-Fr. 9-13 Uhr und 14-18 Uhr | Sa. 9-13 Uhr

V.l.: Reinhard Rudolph (stellv. Bauamtsleiter), Olaf Löber und Bürgermeister

Markus Mannsbarth auf dem mittlerweile erschlossenen Gelände der ehemaligen

Wiking Werft.

Foto: Aderholz

Von Kerstin Aderholz _________

Hofgeismar - Nicht nur „auf der grünen

Wiese“ werden in Hofgeismar Bauplätze

erschlossen, sondern auch innerhalb

der Stadt wird immer wieder eine

Nachverdichtung vorgenommen. Im

jüngsten Fall geht es um das Gelände

der ehemaligen Wiking Werft in der

Carlsdorfer Straße.

Normalerweise ist die Stadt Hofgeismar

in der Position, sich für solche Fälle geeignete

Partner und Akteure zu suchen.

Diesmal war es allerdings umgekehrt.

In diesem Fall war Olaf Löber auf die

Stadt zugekommen, um sich als Kooperationspartner

anzubieten. Der Teil

des Grundstücks, das bebaut war und

die Erschließung aufgrund von Abrissund

Entsorgungskosten entsprechend

aufwendiger war, hatte Olaf Löber erworben,

den kleineren, bislang unbebauten

Teil die Stadt Hofgeismar.

Somit sind auf der „Löber-Seite“ insgesamt

13 Baugrundstücke in der Größe

zwischen 531 und 952 Quadratmetern

und auf der „Stadt-Seite“ drei Baugrundstücke

auf einer Gesamtgröße von

2.500 Quadratmetern, wobei auf einem

Grundstück ein Mehrfamilienhaus

entsteht.

Auf einem weiteren Grundstück auf

dem Gelände, das sich ebenfalls im Eigentum

der Stadt Hofgeismar befindet,

wäre eine Bebauung grundsätzlich

ebenfalls möglich. Zurzeit wird dieses

als Spielplatz genutzt. Allerdings wolle

man zunächst abwarten, wie sich die

Bebauung entwickle und z.B. bei einem

großen Anteil von Familien mit kleinen

Kindern diesen Spielplatz möglicherweise

beibehalten, informierte Bürgermeister

Markus Mannsbarth.

Während die Bauplätze der Stadt,

von denen nur noch einer zum Verkauf

steht, 110 Euro pro Quadratmeter

kosten, sind die Plätze von Olaf Löber

mit 135 bis 145 Euro pro Quadratmeter

etwas teurer, was den genannten

höheren Kosten für Abriss und Entsorgung

geschuldet ist. Hier sind noch

sieben Grundstücke verfügbar.


im Donig Park

34369 Hofgeismar

Max-Eyth-Straße 4

Tel: 0 56 71 - 5 07 03 06

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 7.30-18.30 Uhr

Sa 7.30-18.00 Uhr

ab sofort

Annahmestelle

Getränkemarkt

Baumann

Trendelburg

Im Schilf 3

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 8.00-18.30 Uhr

Sa 8.00-16.00 Uhr

Preise in Euro – Druckfehler und Irrtümer vorbehalten

Getränkemarkt

Fahrmeyer

Bad Karlshafen

Mündener Str.6

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 8.00-12.30/13.30-18.30

Sa 8.00-14.00 Uhr

Weissbier,

versch. Sorten;

je 20 x 0,5 l

Pfand 3,10

99

Pilsener;

je 20 x 0,5 l

je 24 x 0,33 l

Pfand 3,10/3,42

12,

49

L = 1,40

13,

L = 1,25/1,58

Pilsener;

je 20 x 0,5 l

Pfand 3,10

6, 49

L = 0,65

Apfelschorle,

60%;

je 12 x 0,7 l

Pfand 3,30

5,

99

KNALLERPREIS

Fässer,

versch. Sorten;

je 6,0 l Perf. Dr.

Pfand 6,50

L= 2,08

12,

49

L = 0,71

Mineralwasser,

versch. Sorten;

je 12 x 1,0 l

Pfand 3,30

4,

L = 0,42

99

4, 49

Mineralwasser,

versch. Sorten;

je 12 x 1,0 l

Pfand 3,30

L = 0,37

Herausgeber: Getränke Fachmarkt Waldhoff GmbH · Höxter – Kassel – Erfurt · Lütmarser Str. 102 · 37671 Höxter

PREISE GELTEN NUR IM MARKT · GÜLTIG VOM 22.05.2019 BIS 01.06.2019


TOP-QUALITÄT • TOP-SERVICE

Jugendfreizeiten des Landkreises

Der Sommer kann kommen

Kreis Kassel (hai) - Sport, Strand, Spaß

oder Abenteuer in der Wildnis - und

zwischendurch auch einfach mal abhängen.

Wer Lust auf Aktivurlaub in

den Sommerferien gemeinsam mit anderen

Jugendlichen hat, der ist bei den

beliebten Jugendfreizeiten des Landkreises

Kassel genau richtig. In diesem

Sommer stehen unter anderem folgende

spannende Ziele auf dem Programm:

Sylt, Südfrankreich oder Schweden.

Die Freizeiten werden von erfahrenen

Betreuern und Teamern der Jugendförderung

begleitet, welche den Kopf voller

guter Ideen haben, damit im Urlaub

auf keinen Fall Langeweile aufkommt.

Alle Preise beinhalten den Bustransfer,

das Programm und die Unterkunft (teilweise

in Zelten) vor Ort.

Sylt vom 14. bis 27. Juli 2019

Der Klassiker schlechthin ist das Zeltlager

auf Sylt für Jugendliche von 10

bis 14 Jahren. Basteln und Spiele am

Strand stehen hier ebenso auf dem

Programm, wie Discoabende und Baden

in der Nordsee. Geschlafen wird

in Zelten zwischen den Dünen. (Kosten:

410 Euro zzgl. Taschengeld)

Schweden

vom 30. Juni bis 14. Juli 2019

Wer auf Abenteuer in der Natur steht,

wird Schweden lieben. Denn hier geht

es mit dem Kanu über einsame Seen.

Im Wildniscamp wartet in der ersten

Woche ein Erlebnis der besonderen Art

auf die Jugendlichen ab 14 Jahren. Gekocht

wird am offenen Lagerfeuer und

übernachtet wird in sogenannten Sheltern.

Wer Lust hat, kann baden, angeln

oder den Spuren von Bibern und Elchen

folgen. In der zweiten Woche genießen

die Teilnehmer die Annehmlichkeiten

des Hauses “Vassvika” nahe der Stadt

Arvika.

(Kosten: 400 Euro und 80 Euro für

die Gruppenselbstverpflegung zzgl.

Taschengeld)

Südfrankreich

vom 8. bis 22. Juli 2019

Gleich zwei Optionen bietet Tarassac

in Südfrankreich für Jugendliche ab 14

Jahren. Wer will, genießt einfach die

schöne Badestelle auf dem Campingplatz

am Fluss Orb und macht mit beim

Freizeitprogramm, zu dem eine Höhlenbegehung,

Klettern oder eine Kanufahrt

auf dem Fluss gehören. Auch eine zweitägige

Wanderung mit Übernachtung ist

im Angebot. Wem das zu relaxed ist, der

bricht von Tarassac aus zu einer einwöchigen

Wanderung durch das benachbarte

Caroux-Gebirge auf. Im Gepäck:

Trekking-Zelte und Campingkocher. Im

Blick: die wilde Schönheit der mediterranen

Landschaft.

(Kosten: 455 Euro/420 Euro plus 90

Euro für die Gruppenverpflegung zzgl.

Taschengeld)

Noch sind Plätze frei

Anmeldung und weitere Informationen

bei Sigrid Dörfler, Tel.

0561/10031302, oder per Email an

sigrid-dörfler@landkreiskassel.de.

TOP-QUALITÄT • TOP-SERVICE

Reifengröße

TOP-MARKEN • TOP-SERVICE

aus dem Hause Michelin

Aktion

205/60 R16

96V

60.-

92V

66.- --- --- --- 120.-

215/60 R16 99V --- 78.- 90.- 94.- 117.- 120.-

205/55 R17 95V --- --- --- 98.- 106.- 119.-

215/55 R17 ---

94W

72.- ---

98W

98.-

94V

116.- ---

225/55 R17

101W

70.-

101Y

72.-

101W

97.-

101Y

98.-

101Y

118.- 130.-

225/40 R18

92W

63.-

92Y

63.- ---

92Y

78.-

92W

90.- 105.-

235/45 R18 98Y --- --- --- 116.- 140.- 162.-

235/35 R19 91Y --- 96.- --- 127.- 152.- 164.-

Barpreise bei Abholung zzgl. Montage.

Nur solange Vorrat reicht.

Weitere Reifengrößen, Komplett-Räder

auf Alu- oder Stahlfelgen

sowie Markenreifen anderer Hersteller

finden Sie auf unserer Homepage!

Kfz-Meisterbetrieb

Reifen

Räder

Autoservice

Jetzt bestellen!

Bei Abholung zahlen!

Beachten Sie unser erweitertes

Service-Angebot, z.B.

Bremsenservice

Ölwechsel

Achsvermessung

Klimaservice

34369 Hofgeismar-Hombressen • Tel. 0 56 71 / 36 05 • www.reifenservice-kühne.de


+ 10.-* € Tank-

gutschein sichern!

*Beim Kauf von 4 Sommerreifen

96W

101W

92W

außerdem:

fachgerechte Reifeneinlagerung

laufend Top-Angebote für Kompletträder auf

Stahl- oder Alufelgen mit und ohne RDKS

für alle Fahrzeuge

kompetenter Ansprechpartner für alle

RDKS-Systeme

zertifiziert für Runflat-Montage

Reifenversicherung möglich

Neuapostolische

Gottesdienste

Gieselwerder – Wiesenstraße 25

Sonntag 9.30 und Mittwoch 20 Uhr

Calden – Harter Weg 40

Sonntag 9.30 und Mittwoch 20 Uhr

Musikschule Hofgeismar

Instrumentenschnuppertag

Hofgeismar (hak) - Die Musikschule

Hofgeismar veranstaltet am Freitag,

dem 24. Mai 2019, ab 14 Uhr einen Instrumentenschnuppertag

für alle Altersklassen

an, wobei besonders Kinder angesprochen

werden sollen, die in diesem

Sommer die Musikalische Früherziehung

beenden.

Klavier, Gitarre, Blockflöte, Cello, Violine

und Schlagzeug können von den

Kindern in einem „Instrumentenkarussell“

unter Anleitung professioneller

Fachlehrkräfte der Musikschule ausprobiert

werden.

Zu Beginn der beiden Karussells (14 bis

16 Uhr und 16.15 bis 18.15 Uhr) bringen

die Lehrkräfte der Musikschule selbst

alle Instrumente zum Erklingen, bevor

es in kleinen Gruppen mit dem Ausprobieren

der Instrumente und dem Erforschen

der unterschiedlichen Klangwelten

losgeht. Die Karussells werden mit

spielerischen Elementen angereichert,

so dass die Teilnehmer auf eine spannende

Instrumenten-Entdeckungssafari

gehen.

Am Ende der Veranstaltung erhält jedes

Kind für die Teilnahme eine kleine

Überraschung.

Da die Plätze in den beiden Musikkarussells

begrenzt sind, wird um Anmeldung

unter Tel. 05671/2789 gebeten. Die Veranstaltung

ist kostenfrei.


Kulturgemeinschaft

Beverungen und

Umgebung e.V.

Stadthalle

Beverungen

|Abo 2019/20

Stan & Olli - StummfilmKonzert

Falsche Schlange

Hildegard von Bingen -

Die Visionärin

Ein Mann mit Charakter

Vater

#Freundschaft

10 % Frühbucher-Rabatt

für Neukunden bis 15.07.2019

|

Donnerstag

24.10.

19.30 Uhr

Schlagerlegenden

LIVE auf Tournee

mit Peggy March, Ireen Sheer,

Lena Valaitis, Michael Holm,

Graham Bonney

Karten: ab 55,90 €

|

Mittwoch

30.10.

20.00 Uhr

Woodstock -

Das Rockmusical

50th Anniversary Tour

Karten: ab 46,90 €

Kulturbüro: Weserstraße 16 | 37688 Beverungen | Karten-Telefon: 05273 392223 | www.kulturgemeinschaft-beverungen.de

Letzte Vorbereitungen zum 50. Traditionslauf

„Quer durch die Mordkammer“

Helmarshausen (brv) – Zum 50. Traditionslauf

„Quer durch die Mordkammer“

am Sonntag, 26. Mai 2019 rechnen

die Ausrichter, der MTSV Helmarshausen

und die Revierförsterei Trendelburg,

wieder mit zahlreichen Freizeitsportlern

und Läufern aus der Region.

Nach der Wettbewerb erhalten die

Erstplatzierten (1.-7. Platz) der jeweiligen

Läufe jeweils ein Laufshirt. Weitere

Shirts bekommen die aktiven Kinder

der Leichtathletiksparte und die Besucher

können ebenfalls Shirts gewinnen,

wenn Sie an der Jubiläumstombola

teilnehmen (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen).

Das Bild zeigt das Organisationsteam

mit dem Jubiläumsshirt.

Präsentation der Laufshirts.

Foto: Jörg Meder

Mit einer neuen Strecke, einer original

Halbmarathon-Distanz und einem interessanten

Programm soll das Veranstaltungsjubiläum

begangen werden.

Drei Laufstrecken werden angeboten:

5 km (Start: 10:20 Uhr), 11 km (Start:

10:15 Uhr) und Halbmarathon (10:15

Uhr). Zum Wandern gibt es Distanzen

von 5 und 11 km - Start für beide Strecken

ist um 9:30 Uhr. Beim Nordic Walking

starten die Teilnehmer für die 11

km-Strecke um 10:15 Uhr und um 10:20

Uhr ist der Start für die 5 km-Strecke.

Anmeldung: Thomas Haber, E-Mail:

thomashaber.tt@gmail.com, Telefon

05672/2587, Anmeldeschluss: 24. Mai

2019.


|

&

VORTRAG

Pflanzliche Arzneimittel

umfassend wirksam?!


Was können pflanzliche Arzneimittel in der Therapie

von Erkrankungen wie grippale Infekten,

Blasenentzündungen, Wechseljahresbeschwerden

und Schlafstörungen bewirken.


Mohren

Apotheke

Dienstag, 28. Mai 2019 · 14:00 Uhr

Referentin Frau Antje Wendelin

Veranstaltungsort:

DRK Pflegedienst Hofgeismar

Steinweg 20

Teilnahme – kostenlos

Elisabethstrasse 3

34369 Hofgeismar

Tel. 05671/2277

Anmeldungen nehmen wir gerne unter der Tel.Nr. 05671.996670

oder per Mail: Pflegedienst@drk-hofgeismar.de entgegen

oder vor Ort in unserem Pflegedienst.

Wir freuen uns auf Sie!


Offenes Altstadt A(r)telier

TRENDELBURG

- rund um Kirche und Rathaus -

10 Jahre

10 Jahre Kunst säen und sehen

Trendelburg (hak) - Die Trendelburger

Kunstinitiative ist nun schon seit zehn

Jahren eine feste Größe in Trendelburg.

Alles begann im Jahr 2009 mit Pfarrer

Stephan Nadolny. Er hatte die Idee, begleitend

zur Aktion des Ecomuseums

mit dem Thema „Kunst im Dorf“ auch

etwas in Trendelburg auf die Beine zu

stellen. Die ersten Pläne entstanden bei

einem Treffen des Fördervereins der

Evangelischen Kirche, an dem auch

neu zugezogene Künstler und Kunstinteressierte

teilnahmen und direkt begeistert

waren. Weitere Künstler aus

der Großgemeinde Trendelburg wurden

zum ersten Treffen der Kunstinitiative

eingeladen und der Abend brachte so

viele kreative Ideen hervor, dass feststand,

dass die neu gegründete Kunstinitiative

mit dem Namen „Kunst säen

und sehen“ nicht nur eine Eintagsblüte

gewesen ist.

Vernissage

Samstag, 25. Mai

16.30 Uhr

Führungen

und Musik

Pfarrer Stephan Nadolny.

Als Initiativgruppe, die zum Förderverein

der Evangelischen Kirche gehört, ist

es den Mitgliedern wichtig, etwas Gemeinnütziges

für Trendelburg und die

Kirche zu tun.

FEHR

STAHL- & LEICHTMETALLBAU

Foto: privat

Samstag, 25. Mai

17.00 Uhr

Konzert

mit dem

«Herkules

Ensemble»

Kassel

Die Kunst aufs Dorf bringen, Gemeinschaftsaktionen

fördern, sich vernetzen

mit anderen Künstlern aus der Region

und über Landesgrenzen hinweg - das

waren die ersten Ziele. So wurde gemäß

des Namens „Kunst säen und sehen“

mit verteilten Sonnenblumensamen, die

überall ausgesät werden konnten und

deren Blütenpracht fotografisch dokumentiert

wurde, die erste Kunstaussaat

gemacht. Diese fiel auf fruchtbaren Boden,

denn immer mehr Trendelburger

und auch alle Ortsteile Trendelburgs

machten mit Begeisterung bei den Gemeinschaftsaktionen

mit. Da wäre zum

Beispiel die Strickaktion, bei der in

Stammen ein Eisenbahnwaggon von

den Senioren aus dem Altenpflegeheim

Stammen eingestrickt wurde, oder die

eingestrickte Diemelbrücke in Eberschütz,

Landmaschinen, Stühle, Bäume,

Fahrräder, sogar Straßenleitplanken.

Alles wurde bunt bestrickt und war

ein Hingucker für Einheimische und

Touristen. Durch diese Aktion hat sich

Trendelburg in der Region einen Namen

gemacht. An den Wochenenden sind

Ausflügler die einzelnen Orte sogar gezielt

abgefahren.

Dann kam die Gemeinschaftsaktion

„Trendelburger Stöcker“, die von vielen

Leuten neugierig betrachtet wurde

und die auch dafür sorgte, dass Trendelburg

über die Landesgrenzen hinweg

bekannter wurde. Die letzte Aktion,

mit der sich sehr viele Menschen mit

Abschlussveranstaltung

Sonntag,

2. Juni

17.00 Uhr

mit Führung

durch die

Ausstellung

angesprochen fühlten, war die Gemeinschaftsaktion

„Stühle raus“. Die Stühle

wurden bemalt, beklebt oder bepflanzt.

So konnte man überall in der Großgemeinde

entdecken und bestaunen, mit

welcher Kreativität sie gestaltet wurden.

Manche fragen nach dem Sinn. Nun, es

macht den Ort lebendiger und bunter

und die Aktionen haben neue Gruppen

und Freundeskreise zusammengefügt.

Jedes Jahr stellen die einzelnen Mitglieder

der Kunstinitiative unter einem

bestimmten Motto ihre Bilder im Mühlencafé

aus, die an den Wochenenden

von 14 bis 18 Uhr während der gesamten

Cafésaison bis zum 3. Oktober zu besichtigen

sind. Die aktuelle Ausstellung

heißt „Koordinaten“.

Auch das Trendelburger Rathaus darf

mit Bildern von „Kunst säen und sehen“

jährlich neu bespielt werden.

Zur Sommersonnenwende ist die „Fête

de la musique“, ein Konzertabend im

französischen Stil in den Räumen der

Domäne bei Kanu-Schumacher ein Höhepunkt

des musikalischen Kunstgenusses

und findet am Sonntag, dem 23.

Juni 2019, statt. Der Eintritt ist frei.

Ein weiteres Highlight im Jahr ist der

„Tag des Offenen Ateliers“, an dem alle

Kunstschaffenden ihre Werkstätten und

Galerien für das interessierte Publikum

öffnen.

Für das Jubiläumsjahr 2019 hat sich

die Trendelburger Kunstinitiative etwas

ganz Besonderes ausgedacht: Eine

In Stammen wurde ein Eisenbahnwaggon von den

Senioren aus dem Altenpflegeheim „eingestrickt“.

Beim Brückenfest wurden übergroße Figuren

geschaffen.

Woche lang ein „Offenes Altstadt-Atelier unter

freiem Himmel“ rund um die Kirche. Hier werden

in der Zeit vom 25. Mai bis 2. Juni großformatige

Bilder rund um die Kirche präsentiert. Auch

im Innern der Kirche werden Bilder ausgestellt.

Die Ausstellungseröffnung findet am Samstag,

dem 25. Mai 2019, um 16.30 Uhr auf dem Vorplatz

der Evangelischen Kirche statt. Nach einer

kurzen Begrüßung wird ein geführter Rundgang

durch die Ausstellung angeboten.

Um 17 Uhr gibt das „Herkules Ensemble“ aus

Kassel ein Konzert. Das 15-köpfige multikulturelle

Mandolinen- und Gitarrenorchester spielt

Bearbeitungen aus dem Barock, der Klassik

und Folklore bis zur Unterhaltungsmusik. Die

Klänge verzaubern und nehmen die Besucher

mit auf eine musikalische Reise zu Traumzielen

wie La Gomera, Kuba, Afrika etc. Das Konzert

dauert ca. eine Stunde, der Eintritt ist frei.

Die Abschlussveranstaltung ist am Sonntag,

dem 2. Juni 2019, ab 17 Uhr. Mit einem geführten

Rundgang durch die Ausstellung endet die

Ausstellungswoche.

Die diesjährige Mitmach-Aktion bezieht sich auf

die erste Aktion von „Kunst säen und sehen“ im

Gründungsjahr 2009. Die Kunst-Aussaat „Wir

lassen Trendelburg erblühen“.

Die Mitglieder der Trendelburger Kunstinitiative

unterstützen die Aktion, indem sie vorgezogene

Sonnenblumenpflänzchen und Sonnenblumenkerne

verteilen. Jeder kann mitmachen und

seine Sonnenblumen an den unterschiedlichsten

Stellen im Ort aussäen oder pflanzen. Man kann

also gespannt sein, an welchen Stellen überall

Sonnenblumen entdeckt werden können. Die

Kunstinitiative wird das erneut fotografisch festhalten

und katalogisieren. Eigene Fotos können

an Mitglieder von „Kunst säen und sehen“ geschickt

werden.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen

sowie Kontaktdaten gibt es auf der Seite www.

trendelburger-kunstinitiative.de.


»Textor«

Festbewirtungen

Ausschankwagen

Kühlwagen

Festservice

Friedrichsfelder Straße 1

34388 Trendelburg

Telefon 0 56 75 / 3 02

Fax 0 56 75 / 93 36





Getränkefachgroßhandel

34388 Trendelburg

0 56 75 - 53 00

www.getraenke-baumann.de


Wir sind für Sie da!

Familie Müller

Montag bis Samstag 7.00–20.00 Uhr

Karlshafener Straße 15 · Trendelburg

Telefon 0 56 75 / 7 21 08 92

Meisterbetrieb für Raum-


Gerdfried Goßmann

Maler- und Lackierermeister




Öko-Lehm- und Strukturputze

Tapeten


Jalousien

Wasser- und



. . . . . .

. . . . . .

TRENDELBURG · 0 56 75 - 51 70 · 01 72 - 5 22 76 01

Ihr Bau- und Brennstoffpartner:

BERNHARD HARTUNG

BAUFACHHANDEL

34388 Trendelburg, Zur Abgunst 5, Tel.: 0 56 75/7 49 80, Fax: 74 98 80

e-Mail: baumarkt-hartung@t-online.de Internet: www.baumarkt-hartung.de

Die Künstler der Kunstinitiative.

Fotos: privat


Feuerwehrverein

Familienwanderung

Grebenstein (hai) - Am Donnerstag, dem

30. Mai 2019, lädt der Feuerwehrverein

Grebenstein zur alljährlichen Himmelfahrtswanderung

ein. Alle Familien

mit Kind und Kegel, sowie alle Mitglieder,

Freunde und Gönner der Freiwilligen

Feuerwehr Grebenstein sind herzlich

um 10 Uhr am Feuerwehrgerätehaus

willkommen. Erwandert wird eine

festgelegte Route, auf deren Verlauf das

obligatorische Speckkuchenessen stattfinden

wird. Nach der Stärkung geht es

wieder ins Gerätehaus, wo der Tag mit

Hüpfburg für Kinder und gemütlichem

Zusammensein mit Grillen ausklingen

wird.

V E R K Ä U F E :

34369 HOFGEISMAR (413)

EIGENTUMSWOHNUNG




€ 65.000,--

34385 BAD KARLSHAFEN (373)

WOHN- UND

GESCHÄFTSHAUS






€ 149.000,--

34385 BAD KARLSHAFEN-HELMARSH. (412)

BAUGRUNDSTÜCK



€ 42.000,--

34379 CALDEN-ORTSTEIL (903)

FACHWERKHAUS


-







€ 70.000,--

34385 BAD KARLSHAFEN -

HELMARSHAUSEN (806)

BAUGRUNDSTÜCK


€ 10.000,--

37688 BEVERUNGEN (388)

EINFAMILIENHAUS


-



€ 85.000,--

37671 HÖXTER (411)

WOHN- UND

GEWERBEOBJEKT



-




€ 250.000,--

37688 BEVERUNGEN-ORTSTEIL (406)

MEHRFAMILIENHAUS



-






€ 35.000,--

37688 BEVERUNGEN (111)

SANIERTE

EIGENTUMSWOHNUNG




€ 39.500,--

34385 BAD KARLSHAFEN – ORTSTEIL (935)

BAUGRUNDSTÜCK

FÜR WOHNHAUS




€ 19.000,--

34385 BAD KARLSHAFEN-

HELMARSHAUSEN (369)

BAULÜCKE

MIT TOP-AUSSICHT



€ 29.500,--




-


-



Reiner Domes

Marktstraße 4 • 34369 Hofgeismar Telefon 05671-5200 + 5300

Postfach 1327 • 34363 Hofgeismar Telefax 05671-2400

Hofgut der bdks

Blütenpracht

beim Frühlingsfest

Gisbert Stollburges und seine ehrenamtlichen Kollegen, die Gärtner Hans Hänel und

Andreas Dechant, sorgen auf dem Hofgut für eine bunte Blütenpracht. Foto: bdks

Hofgeismar (hai) - Wenn es um blühende

Balkonpflanzen oder leckere

neue Salatsorten geht, sollte man zum

Frühlingsfest der Baunataler Diakonie

Kassel auf dem Hofgut Hofgeismar

kommen. Diese Gelegenheit nahmen

am vergangenen Sonntag rund

2.000 Besucher wahr. Sie konnten unter

200 verschiedenen Beet- und Balkonpflanzen

sowie Gemüsesetzlingen

und Saatgut unter bewährter Qualität

auswählen.

Gärtnermeister Gisbert Stollburges,

sein Team, die Beschäftigten und viele

Freiwillige standen für Hilfe und Fragen

zur Verfügung und gaben wertvolle

Tipps für einen herrlichen Blütensommer:

„Beim Pflanzen von Beetund

Balkonblumen ist der richtige Zeitpunkt

entscheidend. Anfang Mai kann

es häufig noch Frost geben. Die Blumen

sollten dann aber auf keinen Fall zwischengelagert

werden, und schon gar

nicht im Dunklen. Denn der Lichtentzug

führt dazu, dass die Knospenentwicklung

gestört wird. Dann ist es vorbei

mit der Blütenpracht“, rät Stollburges.

Besser ist es, so der Chefgärtner,

Anzeige

die Pflanzen direkt an Ort und Stelle

einzupflanzen. Wenn es kalt wird, was

bis Mitte Mai durchaus passiert, können

diese nachts abgedeckt werden.

„Gerade bei Lichtsummenblühern wie

Geranien ist es wichtig, dass sie möglichst

viel Licht bekommen, desto stärker

ist anschließend die Blüte,“ so der

Gartenfachmann.

Neben der Blumen- und Pflanzenpracht

konnten die Gäste den Gottesdienst besuchen,

sich an kreativen Mitmach-Angeboten

beteiligen, Eigenprodukte bestaunen

oder sich die Bio-Landwirtschaft

einmal ganz genau anschauen.

Wie immer gab es Leckeres vom Grill

und viel Freude beim Zuschauen der

Tanzgruppe des Hofgutes.

Übrigens: Wer dem Rat dem Gärtnermeisters

folgen möchte und erst Mitte

Mai Geranien, Fuchsien und Co. einpflanzen

möchte, kann diese noch bis

Mitte Juni zu den verlängerten Öffnungszeiten

auf dem Hofgut Hofgeismar

erstehen: Wochentags ist der Verkauf

auf dem Hofgut von 7 Uhr 30 bis

18 Uhr geöffnet, samstags von 7 Uhr 30

bis 13 Uhr.


Große Jubiläums-Feier

25 Jahre Abfallentsorgung Kreis Kassel

Anzeige

Die Abfallentsorgung Kreis Kassel lädt zum Jubiläumsfest ein.

Foto: privat

Hofgeismar (hai) - Die Abfallentsorgung

Kreis Kassel feiert am Samstag, dem 25.

Mai 2019, von 11 bis 16 Uhr, am Entsorgungszentrum

Kirschenplantage in

Hofgeismar, ihr 25-jähriges Bestehen

und lädt dazu herzlich ein.

Tag der offenen Tür

Zum Jubiläum öffnet das Entsorgungszentrum

die Tore und macht diesen Tag

zu einem einzigartigen Erlebnis für die

ganze Familie. Hier kann man einmal

hinter die Kulissen blicken und kostenlos

im Doppeldeckerbus über das Deponiegelände

fahren.

Programm

für Groß und Klein

Mit einem kunterbuntem Programm für

Klein und Groß, wie der großen Müllfahrzeugausstellung

mit Fahrzeugen

von früher und heute, Zauberer, Kindertheater,

Ponyreiten, Geschicklichkeitsparcours

mit Mülltonnen und vielem

mehr, ist der Spaß garantiert.

Vielfältige

Informationen

Auf dem Markt der Entdeckungen

und Nachhaltigkeit können die Besucher

sich, neben einer Blumenpflanzaktion,

auch über die Herstellung von

Recyclingschmuck, den Hofladen der

Diakonie, die Qualitätsoffensive Bioabfall

und viele weitere Umweltthemen

informieren.

Viele

Leckereien

Wer bei den Attraktionen hungrig oder

durstig wird, kann sich für einen kleinen

Familienpreis mit einer großen

Auswahl vieler Leckereien aus der Region

verköstigen. Nicht zuletzt rundet

ein fröhliches Bühnenprogramm mit

Live-Musik den Tag ab.

Schuttleservice

Ein kostenloser Shuttlebus steht ab dem

Parkplatz der AKG GmbH in Hofgeismar

den Besucherinnen und Besuchern

zur Verfügung.

Weitere Infos unter: Tel: 0561 1003-

1133, www.abfall-kreis-kassel.de.

Das Team der Abfallentsorgung Kreis Kassel

freut sich auf Ihren Besuch!

25. Mai 2019

11:00 – 16:00 Uhr

Hofgeismar

Entsorgungszentrum

Kirschenplantage

Große

Jubiläums-

Feier

Shuttlebus ab Parkplatz AKG

Rundfahrten

mit dem

Doppeldeckerbus

Essen und Trinken zu

familienfreundlichen

Preisen

Bühnen- und

Kinderprogramm

Markt der

Entdeckungen und

Nachhaltigkeit

25 Jahre

. Mai 2019

Info: 0561/1003-1133 www.abfall-kreis-kassel.de


www.


Konzert der IGS Bigband zum Jubiläumsauftakt

Ehrenbriefe für verdiente Bürger


Politik

.de

Spannungen in der Region

nehmen weiter zu

US-Präsident Trump droht

dem Iran mit Auslöschung

www.dtoday.de, Web-C: ag-66636

Dreßing verlangt von

Bischöfen klare Strategie und

weitere Studien

Forschungsleiter:

Aufarbeitung von

Missbrauch in katholischer

Kirche unzureichend

www.dtoday.de, Web-C: ag-66641

Wirtschaft

Appell vor Vereidigung von

Politikneuling als ukrainischer

Präsident

Poroschenko mahnt

Nachfolger Selenskyj

zu außenpolitischer

Kontinuität

www.dtoday.de, Web-C: ag-66660

Islamisten fordern von

künftiger Übergangsregierung

Anerkennung der Scharia

Sudans Militärrat nimmt

Dialog mit der Opposition

wieder auf

www.dtoday.de, Web-C: ag-66645

(v. l. ) Karl Ries, Willi Steinbrecher, Manfred Dittrich und (nicht im Bild) Gisela Warnberg

wurden für ihr ehrenamtliches Engagement von der Stadtverordnetenvorsteherin Marie Lusie

Niemetz und Bürgermeister Marcus Dittrich geehrt.

Foto: Siebrecht

Von Barbara Siebrecht____

Helmarshausen – In diesem

Jahr kann Helmarshausen

auf 1075 Jahre Stadtgeschichte

zurückblicken.

Zum Auftakt der Feierlichkeiten

organisierte der Heimatverein

ein Konzert mit

der Bigband der Integrierten

Gesamtschule aus Celle, die

zu einer Probenwoche in

der Jugendherberge vor Ort

waren.

Die über 30 Jugendlichen

spielten für etwa 70 Zuhörer,

die zum kostenlosen Konzert

gekommen waren. Sie trugen

Übungsstücke, und bekannte

Melodien wie „Hit the road

Jack“ oder die Tatort Melodie

vor. Das Konzert der Jugendlichen

bildete den Rahmen für

die Auszeichnung von vier

Helmarshäuser Bürgerinnen

und Bürgern, die viele Jahre

verantwortlich für ihre Mitbürger

und die Dorfgemeinschaft

wirkten. „Geschichte

sind aber nicht nur Gebäude

und Zahlen, sondern immer

auch die Menschen, die eine

Stadt prägen“, erklärte der

Bürgermeister nach einem

kurzen historischen Rückblick.

Dann übergab er die

Urkunden und Ehrennadeln

des Ehrenbriefes des Landes

Hessen, der durch den

Ministerpräsidenten für ehrenamtliches

Engagement im

Bereich der demokratischen,

sozialen oder kulturellen

Gestaltung der Gesellschaft

vergeben wird.

Gisela Warnberg erhielt die

Ehrung in Abwesenheit für

ihre Tätigkeit im Hospizdienst.

Sie begleitet seit

2004 Sterbenden und ihre

Angehörigen in dieser belastenden,

schweren Zeit des

Abschiednehmens. „Für diesen

großartigen Dienst (…)

hat Giesela Warnberg daher

größte Achtung verdient“,

sagte der Bürgermeister, der

ihr die Auszeichnung überbringen

wird. Karl Ries hat

sich 25 Jahre ehrenamtlich

als Schöffe des Ortsgerichts

verantwortlich eingebracht

und wirkte unter Aufsicht des

Amtsgerichtes zum Beispiel

bei Sicherung von Nachlässen,

Festsetzung von Grundstücksgrenzen

oder Schätzungen

von Immobilien mit.

Manfred Dittrich und Willi

Steinbrecher ehrte der Bürgermeister

gemeinsam und

bezeichnete sie als wichtiges

Rückgrat der Helmarshäuser

Vereinsgemeinschaft. Manfred

Dittrich engagierte sich

außerdem als Vorsitzender

des Volkschores seit 1986

und des VdK Ortsverbandes

seit 2003. Seit 2010 ist er

Schöffe und über den Ort hinaus

bekannt als Organisator

und Moderator des Besenbinderballes.

Willi Steinbrecher ist seit

1977 Mitglied im Ortsgericht,

und seit 18 Jahren dessen

Vorsteher. Als Kassierer des

Heimatvereins, und Vorsitzender

und später Kassierer

des Angelsportvereins und

zwei Jahre lang als Stadtverordneter

setzte es sich

über Jahrzehnte hinweg für

das Vereinsleben und seinen

Heimatort ein.

Reaktivierung von

stillgelegten Strecken könnte

Schienennetz entlasten

Verband: Mehr als 3000

Kilometer Gleise lassen

sich wieder zum Leben

erwecken

www.dtoday.de, Web-C: ag-66693

Impressum:

Verlag und Herausgeber:

OWZ Verlags GmbH

Industriestr. 23, 34369 Hofgeismar

Tel.: 0 56 71 / 99 44 41, Fax: 0 56 71 / 99 44 99

www.DEUTSCHLANDtoday.de

Geschäftsführender Gesellschafter:

Annie Lalé

Redaktion: Annie Lalé (verantwortlich)

Kerstin Aderholz, aderholz@dtoday.de

Anzeigenleitung:

Annie Lalé (verantwortlich)

Martin Schiffner

Lokale Medienpartner für DEUTSCHLAND today:

Anzeigenverkauf:

Wolfgang Driemeier driemeier@dtoday.de

Carsten Mantel mantel@dtoday.de

Holger Lamour

lamour@dtoday.de

Redaktionsschluss: Freitag 17.00 Uhr

Druckvorlagen: satzhog@dtoday.de

Druck:

Oppermann Druck + Verlag GmbH

& Co. KG Rodenberg

Vertrieb:

OWZ Verlags GmbH

Industriestr. 23, 34369

Hofgeismar

Erscheinungsweise: wöchentlich am Mittwoch

Druckauflage:

Wochenauflage 163.900 Ex.

Teilauflage Mittwoch 45.700 Ex.

Es gilt die Anzeigen preisliste Nr. 01 vom 02.05.2015.

Unser Verlag ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter e.V., Berlin

(BVDA) und unterliegt damit der Auflagenkontrolle durch Wirtschaftsprüfer nach

den Richtlinien BVDA und BDZV. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und

Materialien übernimmt die Redaktion keine Haftung. Sie behält sich das Recht der

auszugsweisen Wiedergabe von Zuschriften vor. Namentlich gekennzeichnete

Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Nachdruck von

Beiträgen nur nach Genehmigung und Rücksprache.

Redaktionsschluss

Einstellung gegenüber

chinesischen Firmenkäufern

besonders kritisch

Umfrage: Deutschland

gehört zu den größten

China-Skeptikern

www.dtoday.de, Web-C: ag-66706

Bundesverband Deutscher

Anzeigenblätter

Nächster Erscheinungstermin Mittwoch, 29.05.2019

Redaktionsschluss: Donnerstag, 23.05.2019, 17.00 Uhr


Jagdgenossenschaft Eberschütz

Schnatgang

Eberschütz (hak) - Zum Schnatgang am

Himmelfahrtstag, dem 30. Mai 2019,

lädt die Jagdgenossenschaft Eberschütz

alle interessierten Bürger herzlich ein.

Start der gemeinsamen Wanderung

Generationenhaus Bahnhof Hümme

Gesellschaftsspiele

entdecken

Hümme (hak) - Das Generationenhaus

Bahnhof Hümme lädt am Freitag, dem

24. Mai 2019, alle Generationen zu einem

ganz besonderen Spielenachmittag

ein.

Im Rahmen der deutschlandweiten Aktionstage

der Mehrgenerationenhäuser

öffnet auch das Generationenhaus

Bahnhof Hümme wieder seine Tore.

Von 15 bis 18 Uhr können Klein und

Groß zusammen neue Gesellschaftsspiele

ausprobieren und kennenlernen.

Spiele zu spielen macht nicht nur Spaß,

sondern stellt besonders für Kinder eine

Lebensschule dar, die sie auf das Zusammenleben

mit anderen Menschen vorbereitet.

So werden ganz nebenbei viele

soziale Kompetenzen gefördert, wie respektvolles

Gewinnen und Umgang mit

ist um 10 Uhr an der Diemelbrücke

in Eberschütz. Anschließend findet

ein gemütliches Beisammensein im

Schützenraum der Diemeltalhalle mit

Getränken und Grillspezialitäten statt.

Niederlagen, das Einhalten von Regeln,

sich in andere Mitspieler hineinversetzen

oder kooperatives Verhalten, um

nur einige zu nennen. Aber auch Erwachsene

profitieren von Gesellschaftsspielen.

So verhilft das Spielen zum Entspannen

und Abschalten vom stressigen

Alltag. Außerdem fördert es die Konzentrationsfähigkeit,

hält geistig fit und unterstützt

das Sozialleben.

Spieleexperte Thomas Henze stellt neue

Spiele, die im Anschluss in kleinen

Gruppen auszuprobiert werden können.

Und wer Zuhause ein Spiel hat, dessen

Regeln nicht bekannt sind, kann Thomas

Henze das Problem sicher helfen.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten

ab vier Jahre.

Der Eintritt ist frei.

LIVE! SKETCHES OF JAZZ

Zur Konfirmation oder Kommunion

gelten folgende Anzeigengrößen und -preise:

bis 6 Personen 140/2 (1/4 Seite) 84.- €

bis 12 Personen 140/4 (1/2 Seite) 165.- €

bis 19 Personen 210/4 (3/4 Seite) 240.- €

ab 20 Personen 280/4 (1/1 Seite) 330.- €

Ansonsten sind nur Einzeldanksagungen möglich!

Lediglich Geschwisterpaare können sich eine Anzeige zur Kommunion

oder Konfirmation teilen.

Für farbige Anzeigen berechnen wir einen Farbzuschlag von 20.- €.

In unseren Geschäftsstellen halten wir eine Vielzahl von Motiven,

Hintergründen und Beispielen für Sie bereit oder veröffentlichen Ihr Foto.

Natürlich sind auch weiterhin Schwarz-Weiß-Anzeigen möglich.

Anzeigen-Annahmeschluss ist jeweils Freitags, 18.00 Uhr

vor Erscheinen.

Hofgeismar Aktuell, Industriestraße 23, Hofgeismar

Tel. 05671-994441

Wollt Ihr Euer

Taschengeld

aufbessern?

DIRK ENGELHARDT / WOLFGANG KÖHLER QUARTETT

FREITAG, 14. JUNI 2019 UM 20:00 UHR

SAAL IM CAFE GESUNDBRUNNEN

GESUNDBRUNNEN 1 - 34369 HOFGEISMAR

DIRK ENGELHARDT TS / WOLFGANG KÖHLER P

ROBIN DRAGANIC B / DENIS STILKE DR

EINLASS 19.00 UHR

BEGINN 20.00 UHR

EINTRITT AN DER ABENDKASSE 16,00 €

ODER IM VORVERKAUF 15,00 €

BEI OWZ VERLAGS GMBH / INDUSTRIESTRASSE 23

Wir suchen (m/w/d)

ZUSTELLER

Zur Verteilung unserer Verlagsobjekte

brauchen wir Zusteller/innen

in folgenden Ortschaften:

Lamerden

HOFGEISMAR

AKTUELL

Ideal auch für Schüler,

Hausfrauen, Frührentner

oder Berufstätige

als Nebenjob

Calden

Teilbezirk „Lindenstraße“

Bewerbungen

per E-Mail: boehlke@owz-verlag.de

telefonisch (Mo. - Fr. 9 - 14 Uhr):

✆ 0 56 71 - 99 44 77


Suchen zuverlässige

Putzhilfe

für

2-Personen-Haushalt

in Grebenstein.

- alle 2 Wochen für je 4 Stunden -

Tel. 0172-5958441

Zuverlässige(r)

Aushilfsfahrer(in)

im Nahverkehr für LKW

(Führerscheinklasse B)

auf geringfügiger


per sofort gesucht.


0172-6263751

Trendelburger Weg 32 · Bad Karlshafen

Sie suchen eine/n

neuen Arbeitsplatz?

Schalten Sie ein Stellengesuch

bei Ihrer lokalen Adresse.

Die Stadt Trendelburg sucht zum nächstmöglichen Termin

eine (m/w/d)

und

HOFGEISMAR

AKTUELL

eine/n (m/w/d)

oder vergleichbar (m/w/d)

bzw. oder vergleichbar (m/w/d)


www.trendelburg.de unter der Rubrik „Rathaus“ bei den Stellenangeboten.

Evangelischer Gesamtverband Reinhardswald-Diemel

Ev. Kindertagesstätte Pusteblume Hümme

Zum 01. August 2019 stellen wir ein:

eine/n Erzieher/in




auf 450.- € Basis.

Arbeitszeiten: 10.00 - 15.00 Uhr


****




Insgesamt sind 18 Wochenstunden zu besetzen, befristet bis zum

31. Juli 2020, Entgelt nach TV-L, Verlängerung nicht ausgeschlossen.

Einstellungsvoraussetzung ist ein positives Bekenntnis zum Selbstverständnis

der Ev. Kirche. Daher erwarten wir Ihre Mitgliedschaft in der

Ev. Kirche oder einer anderen Mitgliedskirche der

Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen.

Wenn Sie Interesse und Freude an zeitgemäßer Kita-Arbeit haben,

stalten

möchten, Engagement und Bereitschaft zur konstruktiven Zusammenarbeit

mit dem Team, den Eltern und dem Träger mitbringen,

senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 04. Juni 2019 (Posteingang) an:

STELLENMARKT

„EIN VERDAMMT GUTER JOB“

Du möchtest einen verantwortungsvollen und vielseitigen

Beruf erlernen, in dem man gerne im Team

arbeitet und gleichzeitig Zukunftsperspektiven hat?

Dann komm einfach zu uns in die Einrichtung, wir

beantworten alle Fragen und geben Dir die Informationen,

die Du brauchst!

Steht Dein Weg schon fest, dann bewirb Dich!

SENIORENWOHNSITZ Gerne sorgen wir für Deine Mobilität und

übernehmen die Kosten für den Führerschein.

Fragen beantwortet Dir gerne

Am 22.05.2019 findest Du uns auch auf der Ausbildungsmesse

in der Stadthalle in Beverungen.

Herr Busse unter Tel. Nr. 05672-181401

oder per E-mail an: pdlsenioren@carolinum.com

Sie suchen eine/n

neue/n Mitarbeiter/in?

Schalten Sie eine Stellenanzeige

bei Ihrer lokalen Adresse.

Deine berufliche Zukunft entsteht,

wenn Dein Herz dafür schlägt!

Bewirb Dich jetzt zur

Ausbildung zum Altenpfleger (m/w/d)

oder zum

Kaufmann

im Gesundheitswesen (m/w/d)

CAROLINUM -Personalbüro- l Mündener Str. 9-13 l 34385 Bad Karlshafen

Für unseren Standort in Hofgeismar

suchen wir zu sofort oder später

einen motivierten und zuverlässigen

Lagerist/Fahrer (m/w)

in Voll- oder Teilzeit

Ihr Tätigkeitsfeld:

• Be- und Entladung von LKWs

• Kommissionierung und Auslieferung von

Zeitungen und Prospekten an die Zusteller

Wir erwarten:

• Führerschein

• selbstständiges Arbeiten

• Flexibilität und Teamfähigkeit

• Organisationsgeschick und

Kommunikationsfähigkeit

• deutsche Sprache in Wort und Schrift

Ihre aussagefähige Bewerbung mit Bild und

Brutto-Jahresgehaltsvorstellung richten Sie an

HOFGEISMAR

AKTUELL

Evangelisches Pfarramt Hümme

Frau Pfarrerin Schäfer

Breslauer Straße 11 | 34369 Hofgeismar

Für Rückfragen steht die Kita-Leiterin, Frau Ackermann,

unter Tel. 05675/314 gerne zur Verfügung

Industriestr. 23 | z. H. Annie Lalé

34369 Hofgeismar

oder E-Mail an annielale@owz-verlag.de


Urwald Sababurg

Führung und

Feuerküche

Sababurg (hai) - An Christi Himmelfahrt,

Donnerstag, dem 30. Mai 2019,

um 10 Uhr findet eine öffentliche

Führung durch den Urwald Sababurg

statt.

Naturpark-Führerin Annette Zimmermann

nimmt alle Interessierten

mit in das älteste Schutzgebiet Hessens.

Hier warten neben alten mystischen

Hute-Eichen viele weitere spannende

Naturschätze. Highlights sind

unter anderem die über 600 Jahre alte

Kamin-Eiche, die „Magarete“ und

spannende Formationen aus Totholz.

Treffpunkt ist am Wanderparkplatz

Drecktor gegenüber des Urwaldes.

Die Führung dauert ca. 2 Stunden und

kostet für Erwachsene 5 Euro/Kinder

(13 bis 17Jahre) 3 Euro. Eine Anmeldung

für die Wanderung ist nicht

erforderlich.

Anschließend findet nur mit Voranmeldung

die „Feuerküche“ statt. Die

Teilnehmer kochen gemeinsam über

dem offenen Feuer.

Aus Wildbret und Wildpflanzen entsteht

so ein besonderes Buffet, das

nach dem Kochen in der besonderen

Atmosphäre des Reinhardswaldes gemeinsam

verspeist wird.

Eine Anmeldung zur Feuerküche ist

zwingend erforderlich bis drei Tage

vor dem Termin bei Annette Zimmermann,

Tel. 0173/5343443, hier können

auch die Kosten dafür erfragt werden.

Eine weitere öffentliche Urwald-Führung

findet am Sonntag, dem 2. Juni

2019, von 10 bis ca. 12 Uhr statt (ohne

Feuerküche).

Brigitte

FamilienNachrichten

Günter

Julia, Thorsten und Chiara

In einer Welt, wo nichts besteht

und vieles ach so schnell vergeht,

hat treue Liebe höchsten Wert,

weil sie nur Wenigen beschert.

Drum feiern wir heut‘ alle gern

und kommen auch von nah und fern,

um allesamt zu jubilieren,

von Herzen Euch zu gratulieren!

Die allerbesten Glückwünsche zu Eurer

Goldenen Hochzeit

Hofgeismar, im Mai 2019

50

Tina, Gerd, Antonia, Jan und Lena

Unsere Kinder werden ein Paar

André und Janina

Richter

Sie werden am

24. Mai 2019 um 15.00 Uhr

auf der Trendelburg getraut.

Es gratulieren herzlich

Fehsel

Dein Papa Jörg Oberbeck

mit Iris Forberg

Eure Mütter

Gabi Fehsel und Brigitte Gant

152 Einsätze für Caldener Wehren

Calden (hak) - Mit 1.432 Mitgliedern ist

jetzt fast jeder fünfte Caldener Bürger Mitglied

in einer Freiwilligen Feuerwehr.

Bei der Feuerwehr Meimbressen fand ein

Generationswechsel mit der Neuwahl von

Dennis Kniep als Wehrführer statt, der

den ehemaligen Wehrführer Andras Katzwinkel

nach 10-jähriger Tätigkeit ablöste,

da dieser jetzt als stv. KFV Vorsitzender tätig

ist.

Bei der Feuerwehr Fürstenwald wurde

mit der Neuwahl von Sascha Wieseke und

Martin Ledderhose als neue Wehrführer

ebenfalls ein Generationswechsel vollzogen.

Karsten Ledderhose wurde nach

22-jähriger Tätigkeit als Wehrführer neuer

Vereinsvorsitzender. Mark Lorenz wechselt

den Wohnsitz.

Eckhard Bornmann ging in seinem Jahresbericht

auf die 153 vielseitigen Einsätze

der 192 Einsatzkräfte detailliert ein.

Davon waren 21 Brände, 105 Technische

Hilfeleistungenund 28 sonstige Einsätze

mit Tierrettungen, Brandsicherheitsdiensten,

Brandschutzaufklärungen und

Fehlalarmen.

Von den 192 Mitgliedern in der Einsatzabteilung

sind 30 Frauen, was einem Anteil

von 12 Prozent entspricht und über dem

Landesdurchschnitt in Hessen liegt.

In den Alters- und Ehrenabteilungen sind

45 verdiente Kameraden aktiv.

Der gute Ausbildungsstand der sechs Caldener

Wehren wurde mit 59 erfolgreich

absolvierten Lehrgängen auf Kreis,- und

Landesebene weiter gefestigt.

Eckhard Bornmann freut über die Inbetriebnahme

der neuen Fahrzeuge LF 10 in

Obermeiser und hofft auf den Abschluss

der Digitalfunk Ausrüstung mit Pagern im

Jahr 2019 für alle Einsatzkräfte.

Die Bauarbeiten an der Bahn Tunnelbaustelle

wurden in 2018 abgeschlossen.

Die Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung

in den Kindergärten

und der Grundschule wurde vom BSA

Team wieder erfolgreich durchgeführt.

Über die Aktivitäten der sechs Jugendfewehren

mit 65 Jugendlichen berichtete

Gemeindejugendwart Sascha Wieseke.

Mit der hervorragenden Ausrichtung

des Kreiszeltlagers setzten die Caldener

Feuerwehren positive Maßstäbe im

Kreisgebiet. Als Lohn für die gute Ausbildung

gilt auch der Erwerb der Leistungsspange,

die höchste Auszeichnung

während der Jugendfeuerwehrzeit.

Ehrungen

Mit dem Hess. Brandschutzehrenzeichen

am Band in Silber wurden für 25-jährige

aktive Brandschützertätigkeit Fritz Hold,

Peter Dehmel, Benjamin Jordan und Philipp

Butterrweck geehrt.

Für 40-jährige aktive Brandschützertätigkeit

wurden Jürgen Pistorius, Thomas

Stern und Günther Kleinschmidt mit dem

Goldenen Hess. Brandschutzehrenzeichen

geehrt.

Für die seltene 50-jährige aktive Brandschützertätigkeit

wurden Hubert

Kupke, Robert Homburg und Robert

Koch vom Land Hessen ausgezeichnet

Beförderungen:

Aufgrund ihrer absolvierten erfolgreichen

Ausbildung wurden zu Brandmeistern befördert:

Rene Pletscher aus Calden und

Marco Germeroth aus Westuffeln.

Zum Oberbrandmeister wurde der stellvertrende

Gemeindebrandinspektor Kevin

Klinge aus Ehrsten befördert.

Alters- und Ehrenabteilung:

Horst Klinge aus Ehrsten wurde für die

35-jährige Tätigkeit als Schriftführer und

Pressewart sowie Hubert Kupke aus Calden

als Funkbeauftragter gedankt. Beide

Kameraden wurden in die Alters- und

Ehrenabteilung übernommen.

Die Anerkennungsprämien des Landes

für 10- bis 40-jährige Brandschützertätigkeit

wurde an zahlreiche Kameraden

übergeben.

Die erfolgreiche gemischte Mannschaft

Calden erhielt die Leistungsabzeichen in

verschiedenen Stufen:

Bronze: Sascha Wieseke und Thomas

Ledderhose.

Silber: Kevin Klinge, Dèsirée Klinge,

Martin Wieseke und Martin Ledderhose

Gold: Stefan Weimar und Alexander Frey.


Am 23. Mai 2019 feiern wir unsere

Diamantene Hochzeit.

Wer uns gratulieren möchte, ist ab 15:00 Uhr

ins Gasthaus Textor eingeladen.

Elfriede & Leopold Nehring

Zwei Menschen. Zwei Herzen.

Zwei Hände, die sich halten.

Ein Plan. Ein Versprechen. Ein Wort,

auf das man vertrauen kann.

Ein herzliches Dankeschön

für die Glückwünsche, Karten und Geschenke

zu unserer

Goldenen Hochzeit

am 18. April 2019

Helga und Richard Träger

Gottsbüren, im Mai 2019

50

FamilienNachrichten

Manche Menschen

machen die Welt

einfach deshalb

zu etwas Besonderem,

weil sie ein Teil

von ihr sind.

Herzlichen Glückwunsch!

Unsere Kinder Gerhard und Christa

feiern ihre

Goldene Hochzeit.

Wir wünschen Gesundheit, Glück und starke Nerven und Dir,

liebe Christa, viel Kraft und Zuversicht.

Eure Eltern Irene und Horst

Immenhausen, im Mai 2019

Anlässlich unserer

sagen wir ganz herzlich


... an all die vielen lieben Menschen für ihre Glückwünsche,

tollen Geschenke und netten Karten

... an unseren Pfarrer Axel Nolte für den herzlichen und

heiteren Gottesdienst

... an unsere Familien und Gäste für ein unvergessliches

Konfirmationsfest, für ihre Mühe und ihren Einsatz,

für ihre tollen Ideen und Überraschungen

... dafür, dass Ihr Euch alle Zeit genommen und mit uns

gefeiert habt.


sagen wir, auch im Namen unserer Eltern,

für die vielen Glück- und Segenswünsche, Geschenke

und Aufmerksamkeiten anlässlich unserer


Ein besonderer Dank gilt Frau Pfarrerin Steinkamp

und dem Konfi-Team für die schöne Konfirmandenzeit.





Wir haben uns wirklich sehr gefreut.

Max Hofmeyer

Carlsdorf, Mai 2019

Marie Brake

Udenhausen, 5. Mai 2019


FamilienNachrichten

Schöne

Augenblicke

sind das Glück

des Lebens.

Ein herzliches Dankeschön

für die vielen Glückwünsche, Geschenke und Aufmerksamkeiten anlässlich unserer


Überraschen Sie doch Ihre Verwandten, Freunde und Bekannten

auch mal mit einer Anzeige oder teilen Sie Freud und Leid mit.

Unsere Zeitung erreicht alle Haushalte

im Kreis Hofgeismar und Umgebung.

Für jede Gelegenheit haben wir das passende Motiv.

Kommen Sie einfach bei uns vorbei oder rufen Sie an

Tel. 0 56 71 / 99 44 41

Natürlich können Sie Ihre Anzeige auch Online aufgeben:

www.hofgeismar-aktuell.de

sagen wir, auch im Namen unserer Eltern, allen Verwandten, Freunden und Bekannten.

Besonders danken wir Frau Pfarrerin Bundschuh, Frau Kretzschmar, den Teamern, dem Kirchenvorstand

und dem Posaunenchor Grebenstein für die Gestaltung unserer schönen Feier und gedenken gleichzeitig

Frau Pfarrerin Gaiser.



Henning Claus


Eike Hickl



Juri Jordan


Hannah Kranz

Lukas Leck


Grebenstein, im Mai 2019



Felix Sandrock

Noel Sen

Melina Thiele


FamilienNachrichten

Tu Gutes, damit sich andere freuen. Tu Gutes, dann wirst Du nichts bereuen.

Tu Gutes, dann wird Gott Dich begleiten und sich sehr über Dich freuen.

DESIGN

PRINT

FINISHING

Wir sind Ihr Partner für

Privat- & Geschäftsdrucksachen.

Industriestr. 23 · 34369 Hofgeismar

Tel.: 05671 / 99 44 0

E-Mail: druck@owz-verlag.de

Herzlichen Dank

sagen wir allen, auch im Namen unserer Eltern,

für die vielen Glückwünsche, Geschenke und

Aufmerksamkeiten anlässlich unserer


Besonders danken wir unserem Pfarrer Markus

Schnepel und unserem Kirchenvorstand Herta

Horbrügger für den schönen Festgottesdienst.



Friedrichsdorf, den 28.04.2019

Herzlichen Dank

Ein besonderes Fest ist nun verklungen, was bleibt, das sind Erinnerungen.

Von allen Seiten, weit und breit, wurden wir durch Glückwünsche

und Geschenke zu unserer


sehr erfreut.

Dafür bedanken wir uns, auch im

Namen unserer Eltern, sehr herzlich.

Paul Klee

Jonas Schreiber


Nele Prexl

Pia Range



Lina Nägeler

Malwin Peer


Maik Zajonz (Stammen)

Besonders danken wir Fau Pfarrerin Schäfer, dem Kirchenvorstand und

dem Volkschor Hümme für den gelungenen Festgottesdienst.

Hümme, 5. Mai 2019


Ein herzliches Dankeschön

für die vielen Glückwünsche, Geschenke und Aufmerksamkeiten

anlässlich unserer

KONFIRMATION

sagen wir, auch im Namen unserer Eltern, allen Verwandten,

Freunden und Bekannten.

Besonders danken wir Frau Pfarrerin Kristina Bretschneider, Herrn Pfarrer Markus Schnepel,

Herrn Gemeindereferenten Markus Schneider, dem Konfirmandenteam sowie dem Kirchenvorstand

für die feierliche Gestaltung des Gottesdienstes und die schöne Konfirmandenzeit.

Hintere Reihe: Fynn Schröder • Lenny Kratzenberg • Jonas Hagemeier

Dominic Schildknecht •Pascal Schildknecht

Simon Langhans • Arthur Hamann • Erik Eichenberg

Mittlere Reihe: Paul Schmidt • Patrik Sorger • Aaron Gomer • Leonie Döpfer

Irena Klein • Christina Kwiatkowski • Maxim Bezhelev

Jonas Kölbel • Christian Klein • Christoph Schnepel

Untere Reihe:• Lena Schimann • Lena Jeske • Emily Jäger • Luisa Nikutta

Vanessa Bruch • Paula Bardtke • Chiara Senftleben

Mariella Schmitt • Michelle Ostwald • Melina Bruch

Celina Schmidt

Hofgeismar - Altstädter Kirche - 12. Mai 2019


Wir bedanken uns herzlich,

auch im Namen unserer Eltern, bei allen Verwandten, Freunden und Bekannten

für die zahlreichen Glückwünsche und Aufmerksamkeiten anlässlich unserer

Konfirmation

Besonderer Dank geht an

Pfarrer Himmelmann, Matthias Pimpl

und Luka Löwe sowie den gesamten

Kirchenvorstand für die Begleitung



Fynn Seeger

Bennet Braun

Lukas Rüppel

Thorge Schröder

Niklas Wetzel

Lennard Sasse

Calden, im Mai 2019

Greta Schmidt

Lucie Braun

Marie Beutin

Hannah Schmidt

Emilia Rizzo

Lia Ziegler

Danke

für diesen schönen Tag!

Allen, die am Tag der









Aileen Osadnik





Damion-Lee Warnecke

Leanne Wendel


i

für die vielen Glückwünsche, Geschenke und Aufmerksamkeiten anlässlich unserer


Auch im Namen unserer Eltern hierfür herzlichen Dank.

Besonders bedanken wir uns

bei Frau Pfarrerin Fischer für die

Begleitung durch die Konfirmandenzeit,

Frau Pfarrerin Nadolny, Herrn Pimpl und

dem Kirchenvorstand für die festliche

Gestaltung des Gottesdienstes.

Unsere Konfirmation

war ein besonderer Tag.





Meimbressen, im Mai 2019

Unsere Konfirmation war ein besonderes Ereignis.

Ein Tag, an dem viele liebe Menschen bei uns waren, an uns dachten und uns auf vielfältige Weise beschenkten.

Allen, die uns mit Glückwünschen, Geschenken und Aufmerksamkeiten erfreuten,

sagen wir, auch im Namen unserer Eltern,

herzlichen Dank!

Ein besonderer Dank gilt unserem Pfarrer Daniel Fricke und Lektor Jens Reisgies, den Konfirmandenhelferinnen

und -helfern sowie allen, die an der feierlichen Gestaltung des Gottesdienstes mitwirkten.

Titus Deichmann

Aline Dippel

Virginia Geschke

Florian Koch

Sophie Lück

Pia Mantel

Robin Meder

Michelle Sadounik

Julika Schrage

Paul Schröder

Helmarshausen, im Mai 2019


TrauerNachrichten

Erinnerungen sind kleine Sterne,

die tröstend in das Dunkel

unserer Trauer leuchten.

NACHRUF

Am 27.04.2019 verstarb

Elisabeth Förster geb. Multhaupt

Mit ihrem Mann Walter war sie Gründungsmitglied

des Seniorenkreises Harmonie in Hümme.

Die Mitglieder der „Harmonie“

werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen.

Für den Seniorenkreis Harmonie

Rudi Forejt

Hümme, im Mai 2019

Du bist befreit von Leid und Schmerz,

geliebtes, treues Vaterherz,

du hast gesorgt bis an dein Ende,

nun ruhen deine fleißigen Hände,

die immer gern für uns bereit,

wir danken dir für alle Zeit.

Nach kurzer, schwerer Krankheit

entschlief unser herzensguter Vater,

Schwiegervater, Opa, Uropa,

Bruder, Onkel und Schwager

Karl Haase

* 17.01.1937 † 16.05.2019

In Liebe und Dankbarkeit

Deine Kinder

Jürgen, Freddy, Doris, Walter

Martina, Marion und Beate

mit Familien

sowie Angehörige

Hofgeismar, im Mai 2019

Auf Wunsch des

Verstorbenen

findet die Trauerfeier

im engsten

Familienkreis statt.

Werner

Wittke

* 14.09.1933

† 06.04.2019

Bestattungen


Willy Humburg & Sohn

Erd-, Feuer-, See- und

Friedwald-Bestattungen

Erledigung sämtlicher Formalitäten • Überführungen • Sarglager

Oberer Graben 1 • 34369 Hofgeismar • Tel. 0 56 71 / 28 07

Fax 0 56 71 / 53 20 • Funk 01 73 / 2 62 57 59 • Privat 40 97 46

Email: tischlerei-bestattungen-humburg@web.de

www.bestattungen-humburg.de

Erinnerungen,

die unser Herz berühren,

gehen niemals verloren.



Herzlichen Dank

sagen wir allen, die sich in stiller Trauer

mit uns verbunden fühlten.

Dank für die tröstenden Worte,

die uns schriftlich erreichten sowie alle

Zuwendungen für den späteren

Grabschmuck.

Besonderen Dank an Herrn M. Schnepel

für die würdevolle Trauerrede,

dem Bestattungshaus Humburg,

dem Restaurant „Zum Alten Brauhaus“

sowie dem Blumenhaus Mohr.

Christa Wittke

Hofgeismar, im Mai 2019

Wir trauern um

unseren Freund und Schwager

Ernst Henrichvark

† 15.05.2019

James

Gela

Ute und Bernd

Franz und Rita

Hermann und Karina

Andreas und Heike

Dieter und Sigrid

Wolfgang und Renate


Sonntag, 26. Mai

Ev. Gottesdienste

Bad Karlshafen: 10:00 Gd., Lektor

Reisgies

Beberbeck: Sa. 25.05., 16:00 Gd., Pfr.

Longwe

Calden: Sa., 25.05., 18:00 Gd.,

Lektorin Schlaugat

Eberschütz: 09:15 Gd., Prädikantin

Böttcher

Fürstenwald: 10:00 Gd., Pfr. i. R.

Bennefeld

Gieselwerder: 10:45 Gd., Pfr. i. R.

Natrup

Gottsbüren: 11:10 Gd., Lektor Martin

Jöhren

Grebenstein: 10:45 Gd. mit Taufe,

Dekan Heinicke

Helmarshausen: 11:15 Gd., Lektor

Reisgies

Hofgeismar:

Ev. Altenhilfe: 10:00 Gd.,

Brunnenhaus, Pfr. Longwe

11:00 Gd., E.-Steinbrecher-Haus, Pfr.

Longwe

Gesundbrunnen: 09:30 Frühstücks-

Gd., Pfr. Nolte und Team

Altstadt: Sa. 25.05., 10:00-12:30

Kinderkirche im JUZ

11:00 Gd., Prädikantin Bauleke-Voth

Neustadt: 10:00 Europa-Gd., Pfr. M.

Schnepel

Holzhausen: 10:00 Gd., Lektor

Althaus

Hombressen: 11:00 Gd., Begrüßung

der neuen Konfirmanden, Pfrin.

Steinkamp

Immenhausen: 11:00 Tauf-Gd., Pfr.

Ley

Lamerden: 10:30 Gd., Pfrin. Kohlwes

Langenthal: 14:00 Gd. zur Gold.- u.

Diamantenen Konfirmation, Pfrin.

Breul mit Chor Freudentöne

Mariendorf: 09:30 Gd., Pfr. Ley

Meimbressen: 11:00 Gd., Pfr. i. R.

Bennefeld

Niedermeiser: 17:00 Kirchspiel-

Abend-Gd., Pfrin. Römer-Bornmann

Obermeiser/Westuffeln: 14:00

Fest-Gd. zur Vereinigung der

Kirchengemeinden auf dem

Friedenshügel in Westuffeln, Pröpstin

K. Wienold-Hocke und Pfr. Sven

Wollert

Ostheim: 09:30 Gd., Pfrin. Kohlwes

Schachten: 09:30 Gd. mit Taufe,

Dekan Heinicke

Schöneberg: 10:45 Gd. mit Taufe, Pfr.

Nolte

Sielen: 10:30 Gd. mit Taufe,

Prädikantin Böttcher

Tierpark Sababurg: 15:00 Fam.-Gd.

mit Taufe in der Kirchenscheune,

Pfrin. i. R. Christiane Berthold-Scholz

Udenhausen: 09:30 Gd., Begrüßung

der neuen Konfirmanden, Pfrin.

Steinkamp

Michelle Vanessa Evi










Verena Ries


TrauerNachrichten

Christus spricht:

Ich bin die Auferstehung

und das Leben;

wer an mich glaubt, wird leben,

auch wenn er stirbt.

Johannes 11, 25

Brigitte Bibi Lara Jenny

Verena,

wir werden dich nie vergessen!

Deine Freunde





Deine Mama Rita

Manuel und Isabelle mit Mia

alle Anverwandten und Freunde












Ralf Heiko Stephan Kris Sarah




Lucie Heidi Anika


Günter Herbord

* 09.03.1954 † 06.04.2019

TrauerNachrichten

Herr, lehre uns, dass wir sterben müssen,

dass Brücken brechen, denen wir vertraut;

und weise uns, eh wir gehen müssen,

zum Leben die Brücke, die du uns gebaut.

(EG 534, 1)

Nach einem langen schweren gemeinsamen Weg entschlief

mein geliebter Mann, unser guter Vater, Schwiegervater und Opa

Dietmar Klein

* 27.12.1941 † 10.05.2019

34369 Hofgeismar, im Mai 2019

Traueradresse: Antje Stahl, Grüner Weg 25, 34369 Hofgeismar

Herzlichen Dank

sagen wir allen, die sich in stiller Trauer mit

uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme

in so vielfältiger Weise zum Ausdruck brachten.

Danke Herrn Pfarrer Nolte für die würdevolle

Trauerrede.

Im Namen aller Angehörigen

Regina Herbord
















In stiller Trauer:

Deine Helga

Marion Klein und Gerd Rehbein

Martin und Antje Stahl, geb. Klein mit Pia

und alle Angehörigen


von der Freidhofskapelle des Gesundbrunnens aus statt.

Von Beileidsbekundungen am Grab bitten wir abzusehen.

Katholische

Gottesdienste

St. Peter Hofgeismar

So 26.5., 10.30 Uhr Familiengottesdienst

St. Michael Bad Karlshafen

Sa 25.5., 18.00 Uhr Vorabendmesse

Weitere Gottesdienste und Veranstaltungen

unter

katholische-kirche-hofgeismar.de.

Monatsversammlung

Hombressen (hak) - Der Geflügelzuchtverein

Reinhardswald Hombressen lädt

seine Mitglieder zur Monatsversammlung

am Freitag, dem 24. Mai 2019, um

20 Uhr ins Vereinsheim im Vogelpark

ein.

FED e.V.

Hofgeismar - Beratungsstelle und ambulante

Hilfen für geistig und mehrfach

behinderte Menschen und ihre

Angehörigen.

Sprechzeiten: Mo., Di. und Do. 11 bis

13 Uhr, Fr. 10 bis 11.30 Uhr und nach

Vereinbarung im Erlenweg 2a, Tel.

05671/920091.

Sprechzeiten

im Hospizbüro

Hofgeismar - Beratung und punktuelle

Entlastung Angehöriger und Freunde,

Begleitung Sterbender und ihrer Angehörigen,

Begleitung Trauernder und

Beratung bei der Abfassung einer Patientenverfügung.

Allgemein erreichbar

unter Tel. 05671/500551 oder

0174/2371431, Fax: 05671/500553.

Sprechzeiten im Hospizbüro, Altstädter

Kirchplatz 11:

dienstags 15 bis 16.30 Uhr

mittwochs 11 bis 12.30 Uhr

donnerstags 17 bis 18.30 Uhr

Betreuungsverein

Hofgeismar - Der Verein für Jugendund

Erwachsenenhilfe, Betreuungsverein

e.V., befindet sich am Altstädter

Kirchplatz 11.

Ansprechpartner: Simone Bindemann,

Tel. 05671/5070-364

Birte Steiner, Tel. 05671/5070-365

Martina Homburg, Tel. 05671/5070-366

Meike Pfannkuch, Tel. 05671/500-552

Martina Hortsch, Telefon: 05671/

5070-617.

Email:

betreuungsverein.hofgeismar@ekkw.de


Ev.-Freik.

Gemeinde

Hofgeismar

So. 10 Uhr Gottesdienst

parallel dazu Kinderstunde

Predigt: Herbert Jäger

Moderation: Uta Schulze

anschl. offener Ausklang bei Kaffee, Tee

und Keksen

Zwiebelsfelder Weg 13

www.efg-hofgeismar.de

Evangelische

Gemeinschaft

Montag:

19.30 Uhr Hauskreis

Dienstag:

17.00 Uhr Bibelgespräch

Mittwoch:

ab 17 Uhr Treffen für und mit geflüchteten

Menschen aus Hofgeismar bei Tee,

gemeinsamen Spiel und persönlichem

Austausch

Sonntag:

10.30 Uhr Gottesdienst mit Kinderprogramm,

Predigt: Peter Lux

Kontakt: Evangelische Gemeinschaft

Hofgeismar - Am Hohlen Weg 1 A, Tel.

05671 6785,

Internet: www.eg-hofgeismar.de

Brunnenkirche

Orgeljubiläum

Hofgeismar (has) - Die Rohlf-Orgel der

Brunnenkirche in Hofgeismar wird in

diesem Jahr zehn Jahre alt. Das soll mit

einer Veranstaltungsreihe im Mai und

Juni klangvoll begangen werden. Den

Auftakt bildet am Samstag, dem 25. Mai

2019, um 19.30 Uhr ein Orgelkonzert

mit Adelheid Böhme. Unter der Überschrift

„Swing mit Bach“ verbindet sie

Werke von J. S. Bach mit flotten Rhythmen.

Im Anschluss gibt es Laugengebäck

und Wein.

Der Abendmahlsgottesdienst am

Pfingstsonntag, dem 9. Juni, um 10 Uhr

steht dann unter dem Motto „Wind des

Geistes – Wind der Orgel“. Er wird von

Organistin Adelheid Böhme und Pfarrer

Axel Nolte gemeinsam gestaltet.

Zum Abschluss der Jubiläumsveranstaltungen

erklingen am Samstag, dem 22.

Juni ab 19.30 Uhr „Orgel PLUS Akkordeon“.

Welf Kerner (Akkordeon) und

Adelheid Böhme (Orgel) gestalten ein

Konzert mit dem Titel Summertime. Gemeinsam

lassen wir eine der längsten

Sommernächte mit Andacht und Wein

am Johannisfeuer neben der Brunnenkirche

ausklingen. Der Eintritt zu allen

Veranstaltungen ist frei, Spenden sind

erwünscht. Kontakt: Ev. Pfarramt Gesundbrunnen

Hofgeismar, Brunnenstraße

26, Tel. 05671/1674, pfarramt.gesundbrunnen@ekkw.de.

TrauerNachrichten

Du bist nicht mehr da, wo du warst -

aber du bist überall, wo wir sind.

Traurig nehmen wir Abschied von

Ernst Henrichvark

* 12.01.1951 † 15.05.2019

Es werden dich nie vergessen:

Erika und Robert, Carmen und Arnold,

Margitta, Ute und Marcus,

Horst und Beate

Mit dem Tod eines geliebten Menschen verliert man vieles,

niemals aber die gemeinsam verbrachte Zeit.

Was man tief in seinem Herzen besitzt,

kann man nicht durch den Tod verlieren.

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied

von unserer lieben Mutter, Schwiegermutter,

unserer herzensguten Oma und Uroma

Klara Zgorska

* 15.05.1923 † 11.05.2019

Barbara und Uli Peschel

mit Kindern und Enkelkindern

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung



Von Beileidsbekundungen am Grab bitten wir abzusehen.

Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust,

wird es dir sein, als lachten alle Sterne,

weil ich auf einem von ihnen wohne,

weil ich auf einem von ihnen lache.

Du allein wirst Sterne haben,

die lachen können.

Und wenn du dich getröstet hast,

wirst du froh sein, mich gekannt zu haben.

(Antoine de Saint-Exupéry)


Nächster Erscheinungstermin

Mittwoch, 29.05.2019 (22. KW)

Redaktionsschluss: Freitag, 24.05.2019 • 17.00 Uhr

Eintrittskarte für FFH-Just 90s Festival

im Auestadion KS abzugeben. Tel.

05676-8781

Gepfl. Wowa Bürstner Holiday 430TN, EZ

1997, 1.200 kg, 2,30 m, TÜV + Gasprüf.

neu., 3 Pers., sof. reisef., noch angem.,

Gashzg., Herd/Kühlschr. Sack-Markise,

kl. Vorzelt, Fernseher/Sat-Rec. können

gg. kl. Aufpreis übern. werden. WW steht

in Hofg. 2990.- €. Tel. 0176-78749837

SERVICE VON

Größe, Platzierung und Ausrichtung

Ihrer Satelliten-Empfangsanlage

sind entscheidend für perfekte

Bild- und Tonqualität. Wir kümmern

uns um die fachgerechte Montage

und sorgen für besten Empfang!

Schmöle

A-Z

SAT-MONTAGE

TV • Sat • Telecom • Hifi

Mühlenstraße 9, 34369 Hofgeismar

Telefon: 05671/920160

Hofgeism.-Carlsdorf, 3 ZKB, Wo-Kü.,

Bad m. Du/Wa., 95 m², Gart., Terr.

470,-KM ab Juni Tel. 030-4045613

2 Germot Motorrad-Kombi mit Protektoren,

4 x getragen, Gr. XL und S für jeweils

50.- € zu verkaufen. Tel. 0176-

96196452 Hofgeismar

Landtechnisches

Lohnunternehmen

Martin Menke

Wir bieten:

» Fachgerechte Baumfäll- und Baumpflegearbeiten

» Ausfräsen von Baumwurzeln

(seit über 10 Jahren)

» Landschafts- und Naturschutzpflege

» Mulcharbeiten mit Mähraupe

» Mulcharbeiten mit Traktor und Auslegemulcher

» Pflege von Firmengeländen

» Rückschnitt von Hecken und Buschwerk

» Mähen von Steilhängen

» Gartenpflege

» Rodungsarbeiten

» Verkauf und Produktion von Biomasse

» Kostenpflichtige Annahme von Ast-/Baumschnitt

(Kein Rasenschnitt, Moos)

» Rasenpflege

» Winterdienst

» Entrümpelungen

» Grundstückspflege

» Weihnachtsbaumverkauf

und vieles mehr

(Individuelle Arbeiten auf Anfrage)

Reinigungskraft 1-2 x wöchentlich in

Trendelburg gesucht. Tel.: 0172-

5753732

Wer vermisst gr./sw getigerten Kater/

Katze? Tel. 05671-6090722

Verkaufe helle Großsilber Kaninchen an

einen Züchter od. zum Schlachten, Tel.:

0159-02815539

Umständehalber zu verkaufen, guter Zustand,

30 km Reichweite, 6 km/h, mit Garantie.

Tel. 0174-2583442.

Küche w. Umzug zu verkaufen. Nolte

Matrix 150, weiß/rot Hochglanz, Steinspüle,

Hochbackofen, Geschirrspüler,

Kühl-Gefrier-Kombi, Alter 5 Jahre, NP

10900.- f. Preis VB 4000.- Calden. Tel.

05674-8234229

Christopeit Laufband Runner Pro (Walking)

sehr gut erhalten, 100.- Tel.

05675-721163

Wohnungsvermietung

Gewerbegebiet Jahnsportplatz

34369 Hofgeismar

Telefon/Fax 0 56 71 - 28 85

Mobil 01 73 - 5 27 31 41

www.lohnunternehmen-menke.de

Hausflohmarkt

am 25.05.2019

von 12 bis 16 Uhr

Bgm.-Laneus-Str. 10a

Hausrat, Geschirr, Gläser,

Kleinmöbel, Gartengeräte

und vieles mehr.

4 Bistro Stapelstühle Gestell Stahl und

Balkontisch Gestell Stahl Ø 60 H 70 50

€ Tel. 05675-9497

Holz-Gerüstbohlen, stark, 4cm breit, 24

cm und 27cm lang, 4,50 Meter, Sfk.

10€, Tel.: 05675-9497

Gartenhilfe in Trendelburg gesucht, übliche

Arbeiten, Rasenmähen, Hecke

schneiden, usw. Tel.: 0172-5753732

TOLLE

GESCHENKIDEE

20 MODELLE

SOFORT

LIEFERBAR

GENIESSEN SIE DIE ERSTEN

SONNENSTRAHLEN WINDGESCHÜTZT

IN IHREM NEUEN STRANDKORB!

Strandkörbe Laaber

Dragoner Str. 19 · Hofgeismar

Tel. 0162-5351555

Di. - Fr. 14 - 18 Uhr, Sa. 10 - 13 Uhr

od. nach telefonischer Vereinbarung

www.camping-strandkorb-laaber.de

Gartenhilfe in Trendelburg gesucht, übliche

Arbeiten, Rasenmähen, Hecke

schneiden, usw. Tel.: 0172-5753732

Suche Hilfe im Garten zur Rabattenpflege

in Bad Karlshafen. Tel. 0160-

93492046

Suche Reinigungskraft, alle 14 Tage für

3-4 Std. in Bad Karlshafen. Tel. 0160-

93492046

Calden, 4 ZK2B, 90,6 m², Balkon, Stellplatz,

KM 460.- + NK + KT. Tel. 05674-

998613, 8-12 Uhr

Ibrahim Automobile

Suche Auto

für Export

... viele Kilometer

... Unfall oder

Motorschaden

... ohne TÜV/AU

... 24 Std. erreichbar, auch

SMS und WhatsApp

Tel.

0172-5635428

Mangel, Musikbox, Nähmaschine, Partyzelt,

3 x 6 m, u. alter Schrank zu verkaufen

Tel.: 0159-02815539

PKW Anhänger, Marke Heinemann,

400kg, mit Plane, nicht zugelassen,

Preis V.S. Tel.: 05673-7711


Impressum

Verlag & Herausgeber

OWZ-Verlags-GmbH

Postfach 1168, 34361 Hofgeismar

Industriestr. 23, 34369 Hofgeismar

Telefon (0 56 71) 99 44 41

Fax (0 56 71) 99 44 99

Internet

http://www.hofgeismar-aktuell.de

Email

satz-hog@owz-verlag.de (Anzeigen)

redaktion-hog@owz-verlag.de

(Redaktionelles)

Geschäftsführende Gesellschafterin:

Annie Lalé

Verkaufsleitung

Annie Lalé (verantwortlich)


Verkauf:

Wolfgang Driemeier (01 72 / 6 83 95 94)

Telefon: 0 56 71 / 99 44 11

Chefredaktion

Annie Lalé (verantwortlich)

Redaktionsleitung

Kerstin Aderholz (0 56 71) 99 44 66

Annie Lalé (verantwortlich)

Lokalredaktion

Kerstin Aderholz (KA)

Inge Seidenstücker (IS)

Michael Rubisch (MR)

Email: redaktion-hog@owz-verlag.de

Vertrieb

OWZ Verlags GmbH

Industriestrasse 23, 34369 Hofgeismar

Druck

Oppermann Druck + Verlag GmbH &

Co. KG Rodenberg

Auflage

23.850 Exemplare

Erscheinung

einmal wöchentlich zum Mittwoch

Zugleich Amtsblatt der

Stadt Trendelburg.

Verantwortlich für den amtlichen

Teil:

Der Bürgermeister

der Stadt Trendelburg

Marktplatz 1, 34388 Trendelburg

Tel. (0 56 75) 74 99 - 0

Das Amtsblatt erscheint wöchentlich Mittwoch

und wird kostenlos an die Haushalte

der Stadt Trendelburg verteilt. Das

Amtsblatt kann auch bei der OWZ-Verlags

GmbH, Industriestraße 23, 34369 Hofgeismar

gegen Erstattung der Vertriebskosten

einzeln bezogen werden.

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 27

vom 01.01.2019.

Für unverlangt eingesandte Manuskripte

keine Haftung!

Wir sind Mitglied des

Bundesverband Deutscher

Anzeigenblätter

Ärztlicher

Notdienst

Hofgeismar/Liebenau/Hümme:

Bad Karlshafen/Trendelburg:

Ärztlicher Bereitschaftsdienst:

116 117

ÄBD =

Ärztlicher Bereitschaftsdienst Hessen

Kreisklinik Hofgeismar,

Liebenauer Str. 1 | Hofgeismar

Sa., So. 10 bis 12 Uhr

und 16 bis 18 Uhr

Zahnärztlicher Notdienst:

Erfragen bei Zahnärztlicher

Kreisstelle Hofgeismar,

Tel.: 01805-607011

Augenärztlicher Notdienst:

Erfragen bei Augenärztlicher

Kreisstelle Kassel,

Tel.: 05 61 / 1 92 92

Hals-Nasen-Ohren Notdienst:

24.05. - 26.05.2019

Wassem An Nayef

Brunnenallee 46

34537 Bad Wildungen

Tel.: 05691/1099

Apotheken

Notdienst

22.05. - 29.05.19

Der Notdienstwechsel erfolgt um 8.30 Uhr.

www.apothekerkammer.de

Für Angaben keine Gewähr!

Zur Sicherheit können Sie folgende

Nummer anrufen:

Festnetz 0800-0022833 o.

Handy 0800-22833

Mittwoch, 22.05.2019

Schloss-Apotheke, Calden,

Wilhelmsthaler Str. 54,

05674/4488

Donnerstag, 23.05.2019

Dörnberg Apotheke, Ahnatal

Dörnbergstr. 11, 05609/9011

Freitag, 24.05.2019

Mohren-Apotheke, Hofgeismar

Elisabethstr. 3, 05671/2277

Samstag, 25.05.2019

Löwen-Apotheke, Vellmar

Kasseler Str. 24, 0561/821571

Sonntag, 26.05.2019

Stadt Apotheke, Immenhausen

Hessenweg 2, 05673/2000

Montag, 27.05.2019

Center-Apotheke, Herkules EKZ

Vellmar, Lange Wender 7

0561/8200147

Dienstag, 28.05.2019

Hubertus-Apotheke, Hofgeismar,

Bahnhofstr. 3, 05671/99360

Mittwoch, 29.05.2019

Rathaus-Apotheke, Vellmar,

Rathausplatz 4, 0561/823107
























Kleiner

Malerbetrieb

übernimmt günstig

mit Gerüst

Hausanstriche

zum Festpreis

Treppenhausanstriche

Iso-Außenputze - mit Gewebe

Tel. 0 55 72 - 71 79

Fa. Stüber

Gerüstbau - Gerüstverleih

Rüstiger Rentner für Arbeit und Pflege

an Haus und Garten langfristig auf

450€+ gesucht. Zuverlässigkeit und

Freude am Schaffen. Helmarshausen.

Mitten in der Natur. Tel. 0160/93345145

Private Pflegestelle für

Katzen in Not sucht

sehr liebe Menschen,

die den Katzen ein

neues Zuhause geben.

Wir haben Katzen

verschiedenen Alters

abzugeben.

Nur Freigänger!

Tel. 0 56 76 / 10 56

o. 0 56 76 / 2 45

www.facebook.com/

katzenhaus.liebenau

Gültig von Mi. 22.05. - Sa. 25.05.2019

Käsebratwürstchen

od. Krakauer 100 g € 0. 79

Gyros-Geschnetzeltes

100 g € 0. 69

Kochwürstchen 100 g € 0. 59

Kl. Lempetaler Stracke

St. € 9. 50

Hampe

- Direktvermarktung-

Talstraße 33

34369 Hofgeismar-Hombressen

Tel. + Fax: 05671/4 04 20

(Für Druckfehler keine Haftung)

Pflege bei Ihnen zuhause!

05671 50405

Ev. Altenhilfe Gesundbrunnen

Diakoniestation Hofgeismar

Bahnhofstraße 29

34369 Hofgeismar

Zuverlässige Kraft gesucht, alle 14 Tage

für meinen Garten in Grebenstein Tel.:

05674-1605

Hobbygärtner sucht Gartenland in Hofgeismar

zu kaufen. Kein Ortsteil!! Mobil

0163-2008122

Stutfohlen (3-farbiges), geb. 06/18 zu

verkaufen. Endmaß später ca. 1,45 m.

Tel. 0172-5655619

Tel. 05674-9217386

Kleine ruhige Whg., ca. 50 m², mit Küche,

Freisitz u. Rasenfl. in Grebenstein

zum 01.08. zu verm. Tel.: 05674-4409

Fon 0 56 71 - 99 38-0

AKG-Mitarbeiter sucht Wohnung, 3-4

ZKB in Hofgeismar o. Umgebung ab

1.8.2019. Tel. 017648561306

FREITAGSTÜTE 24.05.

Zum Grillen:

2 Kammsteaks

2 Bratwürstchen

2 Rückensteaks

5.- €

Öffnungszeiten

Mo. geschlossen

Mi. + Do. 9.00 - 12.00 Uhr

Fr. 8.00 - 18.00 Uhr

Sa. 7.30 - 13.00 Uhr


HOFGEISMAR

Würfelturm-Center

Telefon (0 56 71) 22 63

Fax (0 56 71) 92 56 71

Kundenfreundliche

Öffnungszeiten:

Montag

bis Samstag

6:00 - 22:00 Uhr

• Blumen • Bringdienst • Getränkemarkt • ofenfrische Backwaren • Reinigungsannahme

• Schuh- und Schlüsseldienst • Telefon-Shop • Marktkaffee

Woche 21 · Gültig 20.05. - 25.05.2019

Der Berg ruft...

Gutes aus

dem Allgäu

von der

Schönegger

Bergkäse

3 Monate gereift

45% F.i.Tr.

100 g 1.39

5 Monate gereift

45% F.i.Tr.

100 g 1.59

12 Monate gereift

45% F.i.Tr.

100 g 1.79

oder

Alprahmkäse

50% F.i.Tr.

100 g 1.79

Unsere weiteren aktuellen „EDEKA-Angebote“ finden Sie im Internet auf:

www.hna.de/nachrichten/lokales/hofgeismar

Aus der Fleischabteilung

Kirmes-Bratwurst

grob und gebrüht 100 g 1. 11

Deutsches Färsen-

Roastbeef 100 g 3. 69

Kasten-Salami 100 g 1. 11

´s

Käse-Gurken-Salat

100 g 0. 99

Mittagsmenü am Donnerstag

Portion 4. 50

Zum -Preis jeden Tag

frisch zubereitet:

...Schnitzel, Hähnchenschenkel, Frikadellen...

Nudelsalat, Wurstsalat...


Aus der Drogerieabteilung

Weisser Riese Vollwaschmittel

Pulver oder Gel

65 Waschladungen Packung 9. 99

Aus der Fischabteilung

Mai-Scholle

küchenfertig 100 g 1. 19

Jeden Donnerstag:

frisch belegte

Fischbrötchen Stück 2. 00

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine