22.05.2019 Aufrufe

Veranstaltungsprogramm des Evangelischen Kirchenkreises Halle-Saalkreis für Juni und Juli 2019

Das Zweimonatsprogramm des Evangelischen Kirchenkreises Halle-Saalkreis für Juni und Juli 2019 mit spirituellem Impuls von Eva Lange, Ordinierte Gemeindepädagogin im Pfarrbereich Halle-Neustadt/ Nietleben/ Angersdorf und Zscherben sowie Mitarbeiterin bei den Ökumenischen Feiern der Lebenswende in Halle (S.). Neben umfangreichen Veranstaltungstipps findet sich im Heft auch ein Rückblick auf den Familienkirchentag sowie eine Übersicht über die Pfingst-Gottesdienste in der Region. Viel Freude beim Lesen.

Das Zweimonatsprogramm des Evangelischen Kirchenkreises Halle-Saalkreis für Juni und Juli 2019 mit spirituellem Impuls von Eva Lange, Ordinierte Gemeindepädagogin im Pfarrbereich Halle-Neustadt/ Nietleben/ Angersdorf und Zscherben sowie Mitarbeiterin bei den Ökumenischen Feiern der Lebenswende in Halle (S.). Neben umfangreichen Veranstaltungstipps findet sich im Heft auch ein Rückblick auf den Familienkirchentag sowie eine Übersicht über die Pfingst-Gottesdienste in der Region.
Viel Freude beim Lesen.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

JUNI - JULI 2019

GOTTESDIENSTE, VERANSTALTUNGEN

UND BESINNLICHES

REICH BESCHENKT

Eva Langes Beitrag

für eine lebenswerte Zukunft

REICHE AUSWAHL

Von Gottesdienstreihe bis Liedernacht:

Frühsommer mit buntem Angebotsmix

REICHLICH ZEIT

Rückläufige Besucherzahlen

beim Familienkirchentag sind

kein Grund den Mut zu verlieren

EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND

Mit extra Pfingst-Gottesdienstübersicht


1 W e g b e g l e i t e r

Jahreslosung & Monatssprüche

Jahreslosung 2019

Suche Frieden und jage ihm nach!

Psalm 34,15 (L=E)

Juni

Freundliche Reden sind Honigseim,

süß für die Seele und heilsam für die Glieder.

Spr 16,24 (L)

Juli

Ein jeder Mensch sei schnell zum Hören,

langsam zum Reden, langsam zum Zorn.

Jak 1,19 (L)

Inhalt

Jahreslosungen und Monatssprüche 1

Gedanken zum Monat 2

Veranstaltungshöhepunkte 3

Pfingstgottesdienste 5

Regionale Sommerkirche 7

Programm Juni 8

Programm Juli 12

Veranstaltungs- und Gottesdienstreihen 14

Evangelische Institutionen 15

Geöffnete Kirchen 16

Regelmäßige Gottesdienste 17

Der Blick zurück... 18


G e d a n k e n z u m M o n a t

2

Unser Geschenk an junge Menschen

In diesem Jahr nehmen wieder rund 600 Jugendliche an der „Feier der Lebenswende“

in unseren Kirchen teil. In einem feierlichen Ritual, begleitet

von Orgelmusik, legen sie ein Stück ihrer Kindheit ab und feiern mit ihren

Familien, dass sie jetzt den Weg beschreiten, erwachsen zu werden.

Als Christen begleiten wir diese zumeist konfessionslosen Jugendlichen

und ihre Familien ein kurzes Stück auf diesem Weg. Wir diskutieren mit

den Jugendlichen, was im Leben wichtig ist und was sie sich für ihre

Zukunft wünschen. Als die, die so eine Feier durchführen, stehen wir vor

ihnen als religiöse Menschen, als Gläubige, die auch eine andere Dimension

des Lebens für wahr halten und sich darauf beziehen. Wenn mich ein

Jugendlicher fragt: „Glauben Sie wirklich an Gott?“, dann erzähle ich gern

davon, wie ich mir das mit Gott vorstelle und wie ich aus dem Glauben

Kraft schöpfe.

Doch das Schönste für mich ist, dass ich diese jungen Menschen segnen

darf. Am Ende jeder Feierstunde erheben sich die Jugendlichen, stehen

im Halbkreis im Altarraum und hören gespannt auf das, was ich ihnen

sage. Das, was ich ihnen im Namen meines Gottes zuspreche, ist mehr

als ein guter Wunsch. Sie bekommen Anteil an dem Guten, was Gott sich

für alle Menschenkinder gedacht hat.

Segen – das Wort entspricht dem lateinischen Wort benedictio, und das

ist abgeleitet von benedicere aus bene („gut“) und dicere („sagen“). Ich

darf diese Jugendlichen „gut-sagen“. Ich darf das Gute in ihnen sehen

und sie darin bestätigen. Ich darf ihnen das Gute zusagen.

Dann wünsche ich mir, dass sich das Lebensbejahende in ihnen ausbreiten

möge, das, was Leben ermöglicht und nicht zerstört. Und dass das

in ihnen gestärkt wird, was sie zu guten Menschen macht: damit sie als

Erwachsene nicht nur an sich selbst und ihren eigenen Vorteil denken,

sondern einen Blick für andere und für die Gemeinschaft haben.

Auch wenn diese jungen Menschen nicht viel wissen von Gott, trotzdem

stelle ich sie unter Gottes guten Einfluss, und ja, auch unter Gottes

Schutz. Ich verstehe das als unser Geschenk an die Gesellschaft - als das

Geschenk von uns Christen an die jungen Menschen in Halle.

Eva Lange

Ordinierte Gemeindepädagogin

im Pfarrbereich Halle-Neustadt/ Nietleben/ Angersdorf/ Zscherben

und Mitarbeiterin bei den Ökumenischen Feiern der Lebenswende


3 V e r a n s t a l t u n g s h ö h e p u n k t e

Grossartiger Sound mit der Bläsergilde

Kennen Sie die Bläsergilde? Noch nie gehört? Na dann wird es aber Zeit,

die Gruppe von Bläserinnen und Bläsern einmal live in Augenschein zu

nehmen. Am 1. Juni 2019 gastieren die Musikerinnen und Musiker um

19:00 Uhr in der halleschen Johannesgemeinde.

Die Bläsergilde besteht aus Bläserinnen und Bläsern von Posaunenchören

des Evangelischen Posaunenwerkes, die in verschiedenen Orten in

Deutschland zu Hause sind. Die Idee zum gemeinschaftlichen Musizieren

entstand während einer Bläserfreizeit im Oktober 1989 in Erfurt. Seit

1990 trifft man sich dreimal im Jahr an wechselnden Orten und bereitet

Konzertfahrten vor. Eine dieser Reisen macht diesmal auch in der Händelstadt

Station.

Seit 2003 liegt die musikalische Leitung in den Händen von Jörg-Michael

Schlegel, Landesposaunenwart der Sächsischen Posaunenmission e.V..

Musikalisch werden alle Stilepochen berührt, vom Vorbarock bis zur

Moderne und Spirituals.

Für immer / always: eine performative, dialogische Anlehnung an den Dom zu Halle

Es ist wohl eines der ungewöhnlichsten und gleichzeitig spannendsten

Projekte, das die Reformierte Domgemeinde in diesem Jahr auf den Weg

gebracht hat. Zwölf Künstlerinnen und Künstler werden vom 10. bis zum

17. Juni 2019 eine Woche lang im Dom zu Halle verbringen. Sie präsentieren

Projekte und lassen sich vom Raum und der Gemeinschaft zu Neuem

inspirieren. An jedem Abend gibt es um 18:00 Uhr ein offenes Gastmahl.

Nacht des spirituellen Liedes: Mehr als nur ein Chorprojekt

Die „Nacht des spirituellen Liedes“ ist eine schöne Tradition in der

Petrusgemeinde Kröllwitz geworden. Seit nunmehr sieben Jahren gibt es

diese Veranstaltung des Herzlicht-Singkreises Halle. Gemeinsam mit dem

Publikum und anderen Ensembles wird ein Klangteppich gewoben, der

Gäste und Interpreten musikalisch vereint.

Unter Leitung von Uta Lesch erklingen am 22. Juni 2019 ab 20:00 Uhr spirituelle

Lieder verschiedener Weltkulturen und Religionen. Taizé-Gesänge,

spirituelle Kanons sowie Lieder der Naturvölker Afrikas und Amerikas sind

ebenso zu hören wie indische Gesänge, Sufi-Lieder und anderssprachige

Gebete.

Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende gebeten.


V e r a n s t a l t u n g s h ö h e p u n k t e

4

Männlicher „Nachtgesang“

Die zehn Sänger des Männerchors „bouquet vocalis“ e.V. Halle (S.) laden

am 28. Juni 2019 um 19:30 Uhr zum Abendkonzert in die hallesche

Lutherkirche. In ihrem aktuellen Progrramm „Nachtgesang“ erklingen

Stücke für Männerchor, Klavier und Sologesang. Im Programm sind u.a.

das Ständchen und die Nachthelle von Franz Schubert, Abendruhe von

Moritz Hauptmann und das Abendlied von Josef Rheinberger.

Der Männerchor „bouquet vocalis“ e.V. Halle (S.) hat sich im Frühjahr

1990 auf Initiative ehemaliger Mitglieder des Stadtsingechores zu Halle

gegründet. Auch wenn es in der 19jährigen Geschichte des Chores zu einigen

Wechseln in Besetzung und Leitung kam, so besteht das Ensemble

immer noch zur Hälfte aus ehemaligen Sängern des namhaften halleschen

Knabenchores. Die Leitung hat mittlerweile Benjamin Leins inne.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

„FEMME famos“: Sommerkonzert mit dem deutsch-französischen Chor „chorbeau“

Unter dem Titel „FEMME famos“ präsentiert „chorbeau“ sein Sommerkonzert

in der Laurentiuskirche Halle (S.). Wie der Titel schon erahnen lässt,

stehen ausschließlich Werke von Komponistinnen auf dem Programm.

Der deutsch-französische Chor möchte damit den noch immer viel zu

wenig repräsentierten Frauen in der Musik eine Bühne bieten. Das auch

Frauen seit jeher komponieren, wird oft vergessen. Zu unrecht bleiben sie

in der heutigen Wahrnehmung hinter ihren männlichen Kollegen zurück.

So z.B. Fanny Hensel: Die Schwester des Komponisten Felix Mendelssohn

Bartholdy wurde zu ihren Lebzeiten das Veröffentlichen ihrer Werke aufgrund

ihres Geschlechts untersagt. Wie frustrierend das für sie gewesen

sein muss, zeigt ein Brief aus dem Jahr 1841 an einen Freund: „Komponiert

habe ich in diesem Winter rein gar nichts. Wie einem zu Muth ist,

der ein Lied machen will, weiß ich gar nicht mehr […] Was ist übrigens

daran gelegen? Kräht ja doch kein Hahn danach und tanzt niemand nach

meiner Pfeife.“

Neben der Darbietung einiger Kompositionen von Fanny Hensel gewährt

„chorbeau“ bei seinem Auftritt am 29. Juni 2019 um 19:00 Uhr auch Einblicke

in das musikalische Schaffen von Barbara Strozzi, Clara Schumann

und Lili Boulanger.

Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende gebeten.


5 G o t t e s d i e n s t e a n P f i n g s t e n

Gottesdienste am Pfingstsonntag (9. Juni 2019)

9:00 Uhr, Diemitz: Gottesdienst mit Abendmahl

9:30 Uhr, Kirche St. Marien Rothenburg: Gottesdienst mit Abendmahl

10:00 Uhr, Marktkirche „Unser Lieben Frauen“ Halle: Gottesdienst zur

Konfirmation

10:00 Uhr, Dom zu Halle: Gottesdienst

10:00 Uhr, St. Laurentius-Kirche Halle: Gottesdienst

10:00 Uhr, Bartholomäuskirche: Gottesdienst „Navacopah“

10:00 Uhr, Petruskirche Kröllwitz: Gottesdienst mit Abendmahl

10:00 Uhr, Johanneskirche: Gottesdienst mit Abendmahl und

Kinderkirche

10:00 Uhr, Lutherkirche: Gottesdienst zur Konfirmation mit Abendmahl

10:00 Uhr, Pauluskirche: Gottesdienst zur Konfirmation

10:00 Uhr, Kirche im Diakoniewerk: Gottesdienst

10:00 Uhr, Beesener Kirche Halle-Silberhöhe: Gottesdienst zur

Konfirmation mit Abendmahl

10:00 Uhr, Kirche St. Petri Löbejün: Gottesdienst mit Abendmahl

10:15 Uhr, Nietlebener Kirche: Gottesdienst zur Konfirmation

10:30 Uhr, Heilandskirche: Gottesdienst

10:30 Uhr, Kirche St. Nikolai zu Maschwitz: Gottesdienst

10:30 Uhr, Kirche Landsberg: Gottesdienst mit Abendmahl

10:30 Uhr, Kloster Petersberg: Gottesdienst mit Abendmahl

11:00 Uhr, St. Wenzelkirche Lettin: Gottesdienst zur Konfirmation

11:00 Uhr, Kirche St. Johannis Babtistae Domnitz: Gottesdienst mit

Abendmahl

14:00 Uhr, Kirche St. Ursula zu Niemberg: Zentraler Gottesdienst zur

Konfirmation mit Abendmahl

14:00 Uhr, Steuden: Gottesdienst

14:00 Uhr, Kirche St.-Mauritius Teicha: Gottesdienst zur Konfirmation

mit Abendmahl

14:00 Uhr, Kirche St. Michael Brachwitz: Gottesdienst zur Konfirmation

mit Abendmahl und Chor

15:00 Uhr, Kirche zu Hohenweiden: Andacht zum Pfingstbier


G o t t e s d i e n s t e a n P f i n g s t e n

6

Gottesdienste am Pfingstmontag (10. Juni 2019)

9:00 Uhr, Kirche St. Nikolaus Braschwitz: Gottesdienst

9:00 Uhr, Sietzsch: Gottesdienst mit Abendmahl

10:00 Uhr, Marktkirche „Unser Lieben Frauen“ Halle: Gottesdienst mit

Solo-Kantate

10:00 Uhr, Bartholomäuskirche: Regionaler Gottesdienst

10:00 Uhr, Pestalozzipark: Park-Gottesdienst

10:00 Uhr, Beesener Kirche Halle-Silberhöhe: Ökumenische Wallfahrt

10:00 Uhr, Kirche St.-Nikolai Gutenberg: Gottesdienst mit Abendmahl

10:00 Uhr, Neutz: Gottesdienst

10:15 Uhr, Passendorfer Kirche Halle-Neustadt: Gottesdienst

10:30 Uhr, Mötzlicher Kirche St. Pankratius: Ökumenischer Gottesdienst

mit anschl. Mitbringimbiss

10:30 Uhr, Kirche St. Michael zu Brachstedt: Gottesdienst

10:30 Uhr, Kirche St. Katharina zu Plößnitz: Gottesdienst

10:30 Uhr, Kirche St. Johannes Dobis: Gottesdienst

10:30 Uhr, Spickendorf: Gottesdienst mit Abendmahl

10:30 Uhr, Kloster Petersberg: Gottesdienst mit Abendmahl

11:00 Uhr, Kirche St. Georg Gimritz: Gottesdienst

14:00 Uhr, Klepzig: Familienkirche mit Abendmahl

17:00 Uhr, Andachtsraum der BG Kliniken Bergmannstrost:

Andacht: „Ermutigung und Trost als Pfingst-Geschenk“

Taizéfahrt des Evangelischen Kirchenkreises Halle-Saalkreis

5. - 13. Oktober 2019

Mehr Infos zur Anmeldung unter

www.kirchenkreis-halle-saalkreis.de/taize


7 R e g i o n a l e S o m m e r k i r c h e

Sommerkirche Teil I - „Glaube – ? – Heimat“

Jeweils 10:15 Uhr

Sonntag, 7. Juli 2019, Böllberger Kirche: Glaube - ohne - Heimat

Sonntag, 14. Juli 2019, Johanneskirche: Glaube - gegen - Heimat

Sonntag, 21. Juli 2019, Lutherkirche: Glaube - als - Heimat

Sonntag, 28. Juli 2019, Gesundbrunnenkirche: Glaube - und - Heimat

Die beiden Worte Glaube und Heimat lassen sich auf ganz unterschiedliche

Weisen in Verbindung setzen: Was ist der Glaube ohne Heimat? Was

ist, wenn einem die Heimat, in der man zu glauben gelernt hat, abhandenkommt?

Wenn man mit seinem Glauben, aber ohne seine Heimat

leben muss – auf der Flucht, im Exil, nach dem Untergang eines Landes,

nach einem Umzug? Glaube kann sich aber auch gegen die Heimat

richten, gegen die Zustände im Heimatland. Das ist ein großes Thema der

Propheten im Alten Testament – und in der Geschichte der Kirche. Glaube

kann aber auch selbst zur Heimat werden, kann als Heimat empfunden

werden – weil die „wirkliche“ Heimat untergegangen ist, weil wir hier auf

Erden ohnehin „keine bleibende Stadt“ haben. Sicher ist einzig: Glaube

und Heimat hängen eng zusammen, man kann kaum über das eine reden,

ohne nicht auch das andere zu thematisieren.

Darum wird es in den Gottesdiensten gehen.

Sommerkirche Teil II – „Was mir heilig ist“

Jeweils 10:00 Uhr

Sonntag, 21. Juli 2019, Marktkirche „Unser lieben Frauen“:

Was mir heilig ist – Dinge

Sonntag, 28. Juli 2019, Marktkirche „Unser lieben Frauen“:

Was mir heilig ist – Zeiten

Sonntag, 4. August 2019, Marktkirche „Unser lieben Frauen“:

Was mir heilig ist – Orte

Sonntag, 11. August 2019, Laurentiuskirche Halle (S.):

Was mir heilig ist – Heilige

Was heilig sein kann: Opas Kochbuch. Die Porzellantasse von Anni, mit

Goldrand und blassblauen Blümchen und mit Sprung. Der Sonntag. Das

Handy. Weihnachten. Der HFC. Sankt Martin. Der rote Pullover mit Elefant

vorn drauf, gestrickt von Oma zum fünften Geburtstag. Blaue Stunden.

Ein Stück Sahnetorte, nachmittags um 3. Die Lieblingsserie, Mord mit

Aussicht. Himmel über Hiddensee. Geerbtes Glück. Heiliger Strohsack!

Heilig? Heilig, irgendwie.


P r o g r a m m J u n i

8

Samstag, 1. Juni 2019

17:00 Uhr, St. Laurentius-Kirche Halle (S.)

Chor- und Orgelkonzert mit dem Brahetrolleborgkoret (DK)

19:00 Uhr, Johanneskirche Halle (S.)

Konzert der Bläsergilde (Details siehe S. 3)

Sonntag, 2. Juni 2019

10:00 Uhr, Marktkirche „Unser Lieben Frauen“ Halle (S.)

Händelfestspielgottesdienst

15:00 Uhr, Gemeinderaum Ulrichzimmer der Marktgemeinde

Gehörlosengottesdienst

Montag, 3. Juni 2019

17:30 Uhr, Gemeindehaus Lieskau

Lesen in Lieskau: „Die Lammkeule“ von Roald Dahl

Dienstag, 4. Juni 2019

19:00 Uhr, Kreiskirchenamt, Grüner Saal

Vortrag: Palaststadt der Maurenzeit: Granada und die Alhambra

20:00 Uhr, Lutherheim Niemberg

Dialoge mit biblischen Figuren: Biblische Erzählungen im Koran

Mittwoch, 5. Juni 2019

18:30 Uhr, Paulus-Gemeindehaus Halle (S.)

Ökumenischer Freundeskreis Flüchtlinge

Donnerstag, 6. Juni 2019

17:00 Uhr, Aula der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik Halle (S.)

Abschlusskonzert im Masterstudiengang „Konzert- und Oratoriengesang“

Freitag, 7. Juni 2019

21:00 Uhr, Domgemeindehaus Halle (S.)

Hofkino „Taxi Teheran“

Sonntag, 9. Juni 2019 (Pfingstsonntag)

19:00 Uhr, Petruskirche Kröllwitz

Konzert für Trompete und Orgel mit Werke von J. Clarke bis J.S. Bach


9 P r o g r a m m J u n i

Mittwoch, 12. Juni 2019

17:30 Uhr, Petruskirche Kröllwitz

Konzert der Jungen Chöre München

19:30 Uhr, Petrus-Gemeindesaal Kröllwitz

Vortrag: Rituale und Stabilität

Donnerstag, 13. Juni 2019

19:00 Uhr, Petruskirche Kröllwitz

Konzert: Vokalensemble „Sequenz“ mit dem Jahresprogramm „Wasser“

Freitag, 14. Juni 2019

20:00 Uhr, Dorfkirche Holleben

Orgelsommer Holleben: Orgel trifft Tango mit „Tango Amoratado“

Samstag, 15. Juni 2019

10:00 Uhr, Gemeindezentrum Halle-Neustadt

Familienfrühstück für Groß und Klein

14:00 Uhr, Dorfkirche Bennstedt

Gemeindefest

14:30 Uhr, Gemeindezentrum Wörmlitz

Gemeindefest in Wörmlitz

16:00 Uhr, Kirche Büschdorf

Orgelmusik in der geöffneten Kirche

18:00 Uhr, Kirche St. Nikolai Wettin

MitsommerKonzert mit Bigband „Crazy Ties“

19:00 Uhr, Marktkirche „Unser Lieben Frauen“ Halle (S.)

„Messiah HWV 56“ - Oratorium v. G.F. Händel

Sonntag, 16. Juni 2019

10:00 Uhr, Marktkirche „Unser Lieben Frauen“ Halle (S.)

Gottesdienst mit Kantate

10:00 Uhr, Beesener Kirche Halle-Silberhöhe

Regionaler Gottesdienst mit Gast-Predigt zur Jahreslosung 2019

17:00 Uhr, Kirche Gollma

Musiksommer Gollma: Zauber der Harfe

Dienstag, 18. Juni 2019

19:30 Uhr, Dom zu Halle

Literaturabend


P r o g r a m m J u n i

1 0

Donnerstag, 20. Juni 2019

19:30 Uhr, Pauluskirche Halle (S.)

Konzert: Vorabaufführung von Duke Ellingtons „Scared concert“

Freitag, 21. Juni 2019

18:00 Uhr, Kirche Lieskau

Konzert des Heidechores Lieskau zur Eröffnung des Heidefestes

Samstag, 22. Juni 2019

9:00 Uhr, Gesundbrunnengemeinde

Kreissynode 2019 - Themenschwerpunkt: Öffentlichkeitsarbeit

Mit Wahl des Superintendenten und Rechnungslegung 2018

14:00 Uhr, Gemeindehaus und Kirche Lieskau

Ausstellungen zum Heidefest: Else Kobe (Fotografien) und

Siegfried Ackmann (Aquarelle)

15:00 Uhr, Kirche St.-Georg Morl

Konzert mit der Chorgemeinschaft Götschetal

15:00 Uhr, Evangelisches Gemeindehaus Dölau

Gemeindefest des Kirchspiels Dölau-Lieskau mit Kinderchor und

Chor „DöLaudate“

19:30 Uhr, Dom zu Halle

Konzert „Calmus-Ensemble“ im Rahmen des Musikfestes

„Unerhörtes Mitteldeutschland“

20:00 Uhr, Petruskirche Kröllwitz

Konzert: Nacht des spirituellen Liedes (Details siehe S. 3)

Sonntag, 23. Juni 2019

10:00 Uhr, St. Laurentius-Kirche Halle-Seeben

Gottesdienst zur Einweihung des neuen Osterleuchters

16:00 Uhr, Martin-Luther-Kirche Hohenthurm

Konzert des Vokalensembles Gymnasium Landsberg

17:00 Uhr, Kirche St.-Mauritius Teicha

Konzertreihe „ORGEL-plus“: Europäische Barockmusik für Violine

und Cembalo

17:30 Uhr, Petruskirche Kröllwitz

Orgelkonzert der C-Seminaristen der Evang. HS für KiMu

Mittwoch, 26. Juni 2019

19:30 Uhr, Aula der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik Halle

Gemeinsamer Musizierabend


1 1

P r o g r a m m J u n i

Donnerstag, 27. Juni 2019

17:00 Uhr, St. Magdalenen-Kirche Langenbogen

„Siebenschläfer-Konzert“ im Rahmen des Musikfestes

„Unerhörtes Mitteldeutschland“

Freitag, 28. Juni 2019

19:30 Uhr, Lutherkirche Halle (S.)

Konzert „Nachtgesang“ mit dem Männerchor „bouquet vocalis“ e.V.

(Details siehe S. 4)

19:30 Uhr, Mötzlicher Kirche St. Pankratius

„Morde in der Musik“ - Konzert mit Kammerchor „Cantamus“

19:30 Uhr, Dom zu Halle

Eröffnungsfestkonzert

Samstag, 29. Juni 2019

11:00 Uhr, Dom zu Halle

Kinderorgelkonzert „Josef und seine Brüder“

14:00 Uhr, Paulus-Gemeindehaus

Gemeindefest mit Musical „Esther-Königin von Susa“

15:30 Uhr, Dom zu Halle

Festvortrag und Vorstellung der Festschrift

15:30 Uhr, Friedhof und Kirche Diemitz

Gedenkandacht „100 Jahre Versailler Vertrag“ mit anschl. Konzert

von „CantART“

18:00 Uhr, Marktkirche „Unser Lieben Frauen“ Halle (S.)

Musikalische Abendandacht zum Wochenschluss

19:00 Uhr, St. Laurentius-Kirche Halle (S.)

„FEMME famos“: Sommerkonzert mit dem Chor „chorbeau“

(Details siehe S. 4)

19:30 Uhr, Dom zu Halle

Festkonzert für Orgel und Chor

Sonntag, 30. Juni 2019

10:00 Uhr, Dom zu Halle

Festgottesdienst mit dem Posaunenchor der EKM

10:30 Uhr, Saaleufer zwischen Giebichensteinbrücke und Klausbergen

„vergnügt - erlöst – befreit“ - Saaleufergottesdienst

16:00 Uhr, Dom zu Halle

Festkonzert für Orgel, Blechbläser und Pauken


P r o g r a m m J u l i

1 2

Montag, 1. Juli 2019

16:30 Uhr, Petruskirche Kröllwitz

Andacht im Rahmen des Hortsommerfestes zum Schuljahresabschluss

Mittwoch, 3. Juli 2019

10:00 Uhr, St. Wenzelkirche Lettin

Gottesdienst zum Schuljahresschluss mit der Evang. Grundschule Halle

20:30 Uhr, Petruskirche Kröllwitz

Liederabend

Samstag, 6. Juli 2019

8:00 Uhr, Kloster Petersberg

Pilgertag

Sonntag, 7. Juli 2019

16:00 Uhr, Dom zu Halle

Orgelkonzert

16:00 Uhr, Laurentiuskirche Halle (S.)

Gottesdienst mit PopChor der ESG

Montag, 8. Juli 2019

19:30 Uhr, Marktkirche „Unser Lieben Frauen“ Halle (S.)

Absolventenkonzert der Evang. HS für KiMu

19:30 Uhr, Dom zu Halle

Chor- und Orchesterkonzert: Joseph Haydns „Nelsonmesse“

Dienstag, 9. Juli 2019

19:30 Uhr, Dom zu Halle

Literaturabend


1 3 P r o g r a m m J u l i

Sonntag, 14. Juli 2019

16:00 Uhr, Dom zu Halle

Orgelkonzert

17:00 Uhr, Kirche in Gollma

Musiksommer Gollma: „Copy and paste?“ - Orgelvariationen

Freitag, 19. Juli 2019

14:00 Uhr, Dom zu Halle

Semesterabschlussgottesdienst der Evang. HS für KiMu

19:30 Uhr, Marktkirche „Unser Lieben Frauen“ Halle (S.)

Orgelmusik zum 14. Internationalen Orgelsommer:

Bengt Tribukait (Schweden)

Samstag, 20. Juli 2019

16:00 Uhr, Kirche Büschdorf

Orgelmusik in der geöffneten Kirche

Sonntag, 21. Juli 2019

16:00 Uhr, Dom zu Halle

Orgelkonzert

Freitag, 26. Juli 2019

19:30 Uhr, Marktkirche „Unser Lieben Frauen“ Halle (S.)

Orgelmusik zum 14. Internationalen Orgelsommer:

Sarah Kim (Australien)

Samstag, 27. Juli 2019

18:00 Uhr, Marktkirche und Gemeinderäume der Marktgemeinde Halle (S.)

Musikalische Abendandacht zum Wochenschluss

Sonntag, 28. Juli 2019

16:00 Uhr, Dom zu Halle

Orgelkonzert

17:00 Uhr, Kirche St.-Mauritius Teicha

Konzertreihe „ORGEL-plus“: Konzert mit Christian Balkenohl


V e r a n s t a l t u n g s - &

G o t t e s d i e n s t r e i h e n

1 4

Marktkirche „Unser lieben Frauen“ Halle (S.)

31. Mai - 16. Juni 2019 täglich um 12:00 Uhr

Händelfestspielmusiken

Marktkirche „Unser lieben Frauen“ Halle (S.)

Dienstag, 16:00 Uhr & Donnerstag, 12:00 Uhr (März - Dezember)

Samstag, 12:00 Uhr (Juni-September)

Orgelmusik mit KMD Irénée Peyrot

Lutherkirche

Dienstag, 14:30 Uhr

Thematischer Seniorennachmittag

Bibelmansarde im Francke-Wohnhaus, Franckesche Stiftungen, Haus 28

Dienstag, 17:30 Uhr

Bibeldienstag - Biblische Texte wahrnehmen, erschliessen und diskutieren

Torhaus am Dom zu Halle

Freitag, 14:00 Uhr

Seelsorge am Dom - Offenes Seelsorgeangebot

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Universitätsgottesdienste in der Reihe „Eine*r von uns“

Sonntag, 2. Juni 2019, 18 Uhr, Laurentiuskirche Halle (S.)

Prof. Dr. J. Hermelink (Universitätsprediger an St. Nikolai Göttingen)

Sonntag, 16. Juni 2019, 18 Uhr, Laurentiuskirche Halle (S.)

Prof. Dr. M. Domsgen (Institut für Praktische Theologie)

Sonntag, 23. Juni 2019, 10 Uhr, Schlosskirche Wittenberg

Prof. Dr. J. Dierken (Institut für Systematische Theologie)

Freitag, 5. Juli 2019, 18 Uhr, Theologische Fakultät

I. Reckmann (Studienabteilung der Theologischen Fakultät)

Mittwoch, 10. Juli 2019, 18 Uhr, Moritzkirche

R. Hentschel (Propst der Katholischen Kirche)

MDR - Radio Sachsen-Anhalt

Sonntag, 2. Juni - Samstag, 8. Juni 2019

(Werktags 5:50 Uhr & 9:50 Uhr/ Wochenende 6:50 Uhr & 8:50 Uhr)

„an(ge)dacht“ - Wort zum Tag

Spiritueller Impuls vom Superintendenten des

Evangelischen Kirchenkreises Halle-Saalkreis, Hans-Jürgen Kant


1 5 E v a n g e l i Es vc ah ne gI en l s i st ci t hu e t Ii o n n s te in

t u t i o n e n

1 08

Canstein Bibelzentrum, Franckesche Stiftungen

Donnerstag, 6. Juni 2019, 19:00 Uhr

Spielend religiös: Games zur Vermittlung religiöser Inhalte am Beispiel Minecraft

Vortrag der Dipl.-Kulturpädagogin Andrea Janssen

In Kooperation mit der Theologischen Fakultät der MLU Halle-Wittenberg

Donnerstag, 27. Juni 2019, 19:00 Uhr (Stadtgottesacker)

Auf den Spuren der Bibel durch Halle - Stationen auf dem Bibelwanderweg

20 Uhr Ausklang im Garten der Moritzkirche

In Kooperation mit der Katholischen Akademie des Bistums Magdeburg

Marthahaus

Donnerstag, 20. Juni 2019, 16:00 Uhr

Lesung von Christa Georgi: Elke Heidenreichs „Ab Morgen wird alles besser.

Kolumnen über das Leben, die Liebe und andere Kleinigkeiten“

Hinzu kommt das regelmäßige Angebot in „Martha’s Lädchen“:

Freitags, 16:00 Uhr Lernwerkstatt Deutsch

Einladung zum L eb en:

Drehmomente

19. HALLESCHE NACHT DER KIRCHEN

Programm unter www.kirche-in-halle.de

17. August 2019

Beginn: 19.00 Uhr


O f f e n f ü r D i c h

1 6

Geöffnete Kirchen

laden ein zu Besichtigung, Gebet und Meditation (eine Auswahl)

Marktkirche „Unser Lieben Frauen“ Halle (S.)

„verlässlich geöffnete Kirche“ am Lutherweg (Totenmaske M. Luthers)

• Montag - Samstag 10:00 - 17:00 Uhr (Jan./Febr. 11:30 - 16:00 Uhr)

• Sonntag 15:00 - 17:00 Uhr (Jan./Febr. 14:30 - 16:00 Uhr)

Dom zu Halle

• Dienstag - Samstag 11:00 - 17:00 Uhr (Apr. - Okt.)

• Dienstag - Freitag von 13:00 - 16:00 Uhr (Nov. - März)

• Samstag von 10:00 Uhr - 16:00 Uhr (Nov. - März)

St. Laurentius-Kirche Halle (S.)

• Samstag 15:00 - 18:00 Uhr

Pauluskirche

• Samstag, Sonntag & an Feiertagen 15:00 - 17:00 Uhr

Lutherkirche (Juni bis August)

• täglich 10:00 - 17:00 Uhr (Sonntag erst ab 11:00 Uhr)

Böllberger Kirche (Mai bis September)

• Samstag 10:00 - 17:00 Uhr

• Sonntag nach dem Gottesdienst bis 17:00 Uhr

Wörmlitzer Kirche - Radwegekirche (Mai bis September)

•geschlossen wegen Bauarbeiten

Passendorfer Kirche Halle-Neustadt

• Mittwoch 14:00 - 16:30 Uhr

Petruskirche Kröllwitz

• täglich von 9:00 - 18:00 Uhr

Kirche im Diakoniewerk

„verlässlich geöffnete Kirche“

• täglich 8:00 - 18:00 Uhr

Klinikum Kröllwitz - Raum der Stille

• ganztägig geöffnet

BG Kliniken Bergmannstrost - Andachtsraum

• ganztägig geöffnet

Sietzsch

• Samstag 16:00 - 18:00 Uhr (punktuell)


1 7 R a u m f ü r B e s i n n u n g u n d G e b e t

Verlässliche Sonntags-Gottesdienste (Anlassbezogene Ausnahmen möglich)

10:00 Uhr - Halle (S.):

Marktkirche „Unser lieben Frauen“ Halle (S.), Pauluskirche,

Dom zu Halle, Lutherkirche, Bartholomäuskirche, Petruskirche Kröllwitz,

St. Laurentius-Kirche Halle (S.), Kirchengemeinde Wörmlitz-Böllberg,

St. Briccius-Kirche Trotha, Johanneskirche, Kirche im Diakoniewerk,

St. Elisabeth-Kirche Halle-Beesen

10:15 Uhr - Halle (S.):

Kirchspiel Halle-Neustadt & Nietleben (wechselnd)

10:30 Uhr - Saalekreis:

Stiftskirche Petersberg

Weitere Andachten und Gebete in der Woche (eine Auswahl)

Marktkirche „Unser lieben Frauen“ Halle (S.)

Montag, 17:00 Uhr Friedensgebet

Dom zu Halle

Letzter Donnerstag im Monat, 19:30 Uhr Taizé-Gebet

Bartholomäusgemeinde

Mittwoch, 19:30 Uhr Lobpreisgebet

Evangelische Stadtmission

Erster Montag im Monat, 18:00 Uhr Stadtgebet

Klinikum Kröllwitz - Raum der Stille

Mittwoch, 17:00 Uhr Gottesdienst

BG Kliniken Bergmannstrost - Andachtsraum

Donnerstag, 17:00 Uhr Andacht

Stiftskriche Petersberg

Letzter Sonntag im Monat, 19:30 Uhr Taizé-Andacht

Moritzkirche

2. Freitag im Monat, 19:00 Uhr Ökumenisches Taizé-Gebet

Stiftung Marthahaus

Montag - Samstag, 9:30 Uhr Morgenandacht

Eine wochenaktuelle Gottesdienstübersicht finden Sie auf der

ökumenischen Webseite www.kirche-in-halle.de.


D e r B l i c k z u r ü c k . . .

1 8

8. Familienkirchentag unter dem Motto „Mut tut gut“

Es wurde gemalt, gespielt und gebastelt. Theater und Musical sorgten für

spannende Unterhaltung. Und ganz Mutige bewiesen ihr Geschick beim

Slacken und Bierkistenstapeln. Am Ende waren es 250 große - und vor

allem - kleine Besucherinnen und Besucher, die Mitte Mai das Areal der

Gemeinde in Silberhöhe/Beesen mit Leben füllten.

Auch wenn alle Gäste sichtlich Freude an dem bunten Treiben hatten, war

am Ende trotzdem ein klein wenig Enttäuschung in den Gesichtern der

Verantwortlichen abzulesen. „Bei den zurückliegenden Familienkirchentagen

hatten wir einen wesentlich größeren Zuspruch.", beschreibt die

Kreisreferentin für die Arbeit mit Familien, Sabine Franz, den Grund dafür.

Der Rückgang der Gästezahlen um ca. 50 Prozent im Vergleich zu 2014

sollte aber kein Anlass dafür sein, das sonst bislang gut frequentierte

Projekt „Familienkirchentag“ abzuschreiben. Die haupt- und ehrenamtlichen

Gastgeberinnen und Gastgeber sind gut beraten, sich nach dem

großen Kraftaufwand bei Vorbereitung und Durchführung erst einmal Zeit

zum Durchzuatmen zu gönnen. Eine gute Aufarbeitung der zurückliegenden

Veranstaltung gepaart mit dem nötigen Optimismus für die Zukunft

wären die Basis für eine Fortsetzung des Familienkirchentages - getreu

dem Motto 2019: „Mut tut gut“.

Es brennt wieder Licht im Pfarrhaus Schochwitz

Am 1. April 2019 fand die Zeit ohne Pfarrer im Bereich Schochwitz ein

Ende. Lars Fiedler hat seinen Dienst in den dortigen Gemeinden angetreten.

Darüber hinaus ist der Seelsorger auch zu 50 Prozent seines Stellenumfangs

mit pfarramtlichen Aufgaben

im Bereich Halle-Neustadt/

Nietleben/ Angersdorf und Zscherben

betraut.

Lars Fiedler ist 30 Jahre alt und

verheiratet. Der Wernigeröder hat

in Halle Theologie studiert. Erste

Erfahrungen im Pfarramt sammelte

er während seines Vikariates in

Naumburg. Am 19. Mai 2019 wurde

er in Magdeburg von der Landesbischöfin

Ilse Junkermann ins

Pfarramt ordiniert.


Bildquellenangabe:

Alle Fotos © Evang. Kirchenkreis Halle-Saalkreis, außer:

S. 2 (Header): © Michael Schwarzenberger | Pixabay

cover: arnold.berthold.reinicke

V. i. S. d. P.: Torsten Bau

Mittelstraße 14 | 06108 Halle/Saale

Telefon 0345. 21 190 17 | Fax 0345. 20 215 44

presse@kirchenkreis-halle-saalkreis.de

www.kirchenkreis-halle-saalkreis.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!