Berliner Kurier 24.05.2019

BerlinerVerlagGmbH

*

PANORAMA

SEITE29

BERLINER KURIER, Freitag, 24.Mai 2019

NACHRICHTEN

Drei Frauen verhungert

Frauen des Kuna-Volkes,

ihreKleider ziert

auch das traditionelle

„Mola“-Linienmuster

Foto: dpa

Wien –Drei Frauen,die am

Dienstag tot in einer WohnunginWien

entdeckt wurden,sindverhungert.

Das ergab

dieObduktion, wie ein

Polizeisprecher sagte. Bei

den Frauenhandelteessich

um eine 45-Jährigeund ihre

18 Jahre alten Zwillingstöchter.Die

Familiewar dem Jugendamtbekannt.

Denletzten

Kontakt gab es im März

2017 wegendes Verdachts

der Vernachlässigung.

Polizisten erbeutet Gold

Rosenheim –Ein falscher

Polizist hat in Bayern Goldbarren

und Goldmünzen im

Wert von einerhalben Million

Euro erbeutet. Eine Frau

habe dem Mann am Dienstag

die Wertsachen im Zuge

eines Trickbetrugsübergeben,

so ein Polizeisprecher.

Die Frau hatte für den falschen

Polizisten und einen

Kumpan ihr Bankschließfach

ausgeräumt. laut Polizei

versuchten in der Region

an diesem Tag 48 Mal Betrüger,

Menschen um ihr Ersparteszubringen.

70-Jähriger attackiert

Wuppertal –Ein 70-jähriger

Mann ist in Wuppertal

offenbar von Jugendlichen

angegriffen und so schwer

verletzt worden, dass er auf

der Intensivstation um sein

Leben ringt. Zwei 14-Jährige

sitzen nach der Attacke

in U-Haft. Die beiden Jungen

gelten als Intensivtäter.

LOTTO-QUOTEN

6Richtige und Superzahl:

unbesetzt

6Richtige: unbesetzt

5Richtige und

Superzahl: 13169,50 Euro

5Richtige: 5615,40 Euro

4Richtige und

Superzahl: 170,40 Euro

4Richtige: 49,40 Euro

3Richtige und

Superzahl: 18,50 Euro

3Richtige: 11,40 Euro

2Richtige und

Superzahl: 5,00 Euro (ohne Gewähr)

Fotos: AFP,Nike

Sneaker-Sonderedition des Sportriesen wird wegen Musterklaus eingestampft

Panama City –Inwenigen Tagen

wollte Nike eigentlich eine

neue Sonderedition des Kult-

Sneaker „Air Force 1“ auf den

Markt bringen. Doch der Sportartikel-Riese

hat den Verkauf

des Models „Puerto Rico“ abgeblasen.

Und damit im Streit mit

einem Eingeborenen-Volk aus

Panama klein beigegeben. Das

hatte den US-Konzern des

Muster-Diebstahls beschuldigte.

Die Kuna, so heißt das indigene

Volk, haben in dem bunten

Design des Sportschuhs eindeutig

ein Muster ihrer traditionellen

Textilkunst erkannt.

„Mola“ heißt das Muster und

wurde von den Kuna vor langer

Zeit erfunden. Es repräsentiere

die Mutter Erde, wie Belisario

Lopez, einer der Anführer des

So sollte die Edition „Puerto

Rico“ des „Air Force1“von

Nikeaussehen.

Ureinwohner

besiegen Nike

Volkes sagte. Die farbenfrohe,

geometrische Textilkunst ist

für die Kuna wie eine Flagge,

ein Teil ihrer Identität. Sie wurde

auch vorgeschlagen, in die

Liste des immateriellen Kulturerbes

der Unesco aufgenommen

zu werden.

Das Volk der Kuna bemängelte

nun, dass der Nike-Konzern

nicht die Erlaubnis eingeholt

hatte, das Muster für den „Air

Force 1“-Sneaker zu verwenden.

„Wir sind nicht gegen die

kommerzielle Vermarktung

von ,Mola’“, sagte Belisario Lopez.

„Aber wir hätten uns gewünscht,

dass es mit unserem

Einverständnis geschehen wäre.“

Bei der Pressekonferenz

in Panama vor wenigen

Tagen trugen Kuna-

Frauen das „Mola“-Muster

auf ihren Kleidern.

Lopez kritisierte weiter, dass

die ungefragte Verwendung

geistigen Eigentums kein Einzelfall

sei: „Tausende traditionelle

Muster und Kunstfertigkeiten

indigener Völker werden

von multinationalen Unternehmen

raubkopiert.“

Die Sonderedition des Sneakers

hätte am 6. Juni auf dem

Markt kommen sollen, für 100

Dollar pro Paar. Laut Nike ist

das Design eine

Hommage an

Puerto Rico und zeigt eine Grafik,

die den dort einheimischen

Coqui-Frosch darstellt. Doch

nun stampft der US-Sportartikel-Riese

die Schuhe wieder

ein. Und entschuldigte sich. In

einem Statement hieß es: „Wir

entschuldigen uns für die ungenaue

Darstellung der Entstehung

des Designs der Nike Air

Force 1,Puerto Rico’. Letztlich

beschloss Nike, den Verkauf

der Edition abzubrechen, obwohl

das Kuna-Volk auch die

Zahlung einer entsprechenden

Entschädigung vorgeschlagen

hatte.

KENO-ZAHLEN

6, 8, 10, 12, 20, 21, 26, 28, 35, 37,

39, 41, 46, 50, 51, 54, 57,58, 61,

68; plus-5-Gewinnzahl:

29999 (ohne Gewähr)