#Fenster zum Ammertal 06-2019 web

20teddy03

Veranstaltungen in Bad Bayersoien

Gästebegrüßung

Die Gemeinde Bad Bayersoien

lädt alle Gäste zur

Gästebegrüßung in den Sitzungssaal

des Rathauses ein.

Bei einem Glas Sekt werden

Die Echelsbacher Brücke ist

die größte Rundbogenbrücke

Europas und überspannt die

Ammerschlucht zwischen Rottenbuch

und Bad Bayersoien.

Zur Zeit verläuft der Verkehr über

eine spektakuläre Ersatzbrücke,

da die „alte“ Brücke saniert wird.

Das Staatl. Bauamt bietet nun

Interessierten jeden Freitag eine

Sie über alle Veranstaltungen

im Ort und in der Umgebung

informiert. Auch Urlauber,

die schon öfter in Bad Bayersoien

waren, erfahren oftmals

Neues und es lohnt sich

deshalb auch für diese

treuen Gäste. Zum Abschluss

gibt‘s noch eine

süße Überraschung. Stoßen

Sie mit uns auf einen

tollen Urlaub an.

Termine: jeden Montag

Zeit: 15:30 Uhr

Ort: Sitzungssaal Rathaus

Führung an der Echelsbacher Brücke

➜ ➜ ➜ ➜

WIR SUCHEN

ca. 1-stündige Führung im Brückenbereich

an. Erleben Sie einen

schwindelerregenden Blick

von der Außenplattform, Wissenswertes

über die Historie,

den Straßenverlauf usw.

Gruppen außerhalb der Regelführungszeit

auf Anfrage!

Anmeldung immer bis Donnerstag

12:00 Uhr in der Tourist-

Information Bad Bayersoien, Tel.

08845-703062-0

Termin: jeden Freitag ab

7.6.2019

Zeit: 14:00 - 15:00 Uhr

Gebühr: 3,00 €

Treffpunkt: Kiosk an der Echelsbacher

Brücke

Rentnerehepaar, 66 und 63 Jahre jung

Wir sind Nichtraucher, haben keine Haustiere und suchen

sofort oder später eine Wohnung ab 60 m 2 mit Terrasse oder

Balkon in Bad Bayersoien oder näherer Umgebung.

Wir möchten Ihre Wohnung dauerhaft mieten. Nach 40 Jahren

Urlaub in Bad Bayersoien haben wir die Gegend lieb gewonnen

und würden gerne dauerhaft hier leben.

Wir sind im Juni im Ort und würden uns sehr über Angebote

und Besichtigungstermine in dieser Zeit freuen.

Wir sind erreichbar unter Tel. 01771466916

➜ ➜ ➜ ➜

Museum im

Bierlinghaus

Die Ausstellung ist als ein Ort

der Erinnerung zur Dorfgeschichte

konzipiert. Der Ort selber

wurde einst geprägt durch

seine Lage an der ehemaligen

„Rottstraße“, genauer gesagt an

jener Verbindungsspange, welche

den Verkehr von Schongau

und dem Lech ins Loisachtal

und zum Brenner ermöglichte.

Ein Kaufmannsgeschlecht, das

zwischen 1745 und 2011 in

“Soyen“ ansässig war, verdankte

jener Rottstraße wohl auch seinen

wirtschaftlichen Aufstieg.

Im ehemaligen Kaufhaus der Familie

Bierling befindet sich nun

das Dorfmuseum und ein Teil

des Museums ist zur Erinnerung

an diese Kaufmannsfamilie gewidmet.

Einen weiteren Schwerpunkt

bildet die sogenannte „Sammlung

Mößmer“ mit überwiegend

religiösen Darstellungen in Gestalt

von Skulpturen, Heiligenund

Hinterglasbildern, welche

damals von einer im Ort ansässigen

Viehhändlerin zusammengetragen

wurden.

Schautorfstechen –

ein altes Handwerk

Um das Wissen über die

harte Arbeit eines Torfstechers

zu erhalten, möchten wir

allen Gästen und Interessierten

zeigen, wie in unserer Region

früher Brennmaterial für den

häuslichen Herd gewonnen

wurde. Wir laden Sie daher in

den Sommermonaten ein, in

Foto: Hans Klöck

Im Dachgeschoss sind bäuerliche,

handwerkliche und hauswirtschaftliche

Gerätschaften

aus früherer Zeit ausgestellt.

Auch eines ehemaligen Kohlebergwerks

in der Ammerleite

wird gedacht. Das Museum

befindet sich im Besitz der Gemeinde.

Derzeitige Sonderausstellung:

Die malende Bäuerin – Adelheid

Reichsiegel – siehe weitere

Infos rechts

Von der Ausstellung „Ins Holz

fahren mit Schlitten und Roß“ -

Photographien von Hanns-Jörg

Anders - sind weiterhin ein Teil

der großformatigen Fototafeln

im Museumsgarten zu sehen

und jederzeit frei und kostenlos

zugänglich.

Öffnungszeiten: Jeden Mittwoch

und jeden 1. Sonntag im

Monat ist von 14:30 – 17:30

Uhr geöffnet.

unserem Schautorfstich, einem

Torfabbauer über die Schulter

zu schauen. Natürlich haben Sie

auch die Möglichkeit, es selbst

einmal zu probieren.

Der Weg zum Torfstich ist beschildert

und kann nur zu Fuß

erreicht werden (ca. 1,4 km).

Parkplätze am neuen Friedhof

oder Kurhaus. Das Tragen von

festen Schuhen ist empfehlenswert.

Teilnahme ist kostenlos.

Nur bei guter Witterung.

Termin: 3.6., 17.6. und

24.6.2019

Beginn: 18:00 Uhr

Treffpunkt: Torfstich

GenieSSen an JeDeM SonntaG

Schmankerl-Brunch

Köstlichkeiten vom Buffet dazu Säfte, Kaffee, Tee & Hauswein

11:30 bis 14:00 Uhr 32 Euro pro Person

Am Kurpark 1

82435 Bad Bayersoien

Telefon 0 88 45 / 120

www.parkhotel-bayersoien.de

16

Anzeige_4spx50mm_09_18.indd 1 14.08.18 09:58

Weitere Magazine dieses Users