Ausgabe Juristenball 2019

gurkenhobel

25. MAI 2019

SONDERAUSGABE ZUM JURISTENBALL NÜRNBERG

DRUCKFRISCH +++ SONDERAUSGABE

3. Juristenball Nürnberg

Märchenschloss Faber-Castell verzaubert die begeisterten Ballgäste

Ballimpressionen

Finanzgerichtspräsident Helmut Naczinsky

freut sich über 700 Gäste

Willkommen

Innenminister Joachim Herrmann

begrüßt die Ballgäste


HIER BEWEGEN SIE IHR BUSINESS

AUF IDEALEM PARKETT

Flexible Mietflächen und perfekte Work-Life-Balance

an Nürnbergs Top Business-Standort

Beratung & Mietangebot 0911 - 9 67 87 0 | suedwestpark.de


Grußworte

Foto: Thomas Lother

Grußwort des

Ministerpräsidenten

des Freistaats Bayern

Foto: Nürnberger Juristenball e.V.

Grußwort des

Staatsministers der Justiz

Dr. Markus Söder

Georg Eisenreich MdL

Einen herzlichen Gruß zum Nürnberger Juristenball 2019!

Der Nürnberger Juristenball setzt einen Akzent im

gesellschaftlichen Leben Mittelfrankens. Es treffen Damen und

Herren aus allen Bereichen von Rechtspflege und Verwaltung,

Wirtschaft und Wissenschaft mit Damen und Herren der

Steuerberaterkammer Nürnberg zusammen. Für diese

gemeinsame Ballnacht mit Tanzmusik, Disco und Show wird

das Jugendstilschloss der Grafen Faber-Castell in Stein einen

markanten Schauplatz bieten.

Dank und Anerkennung für die Organisation gelten dem Verein

Nürnberger Juristenball e. V. sowie seinen Freunden und

Förderern. Die besten Wünsche einem Ball, der Eleganz und

Kollegialität miteinander verbindet und auf charmante Weise

feiert!

Nach einer erfolgreichen Neuauflage im Jahr 2017 findet dieses

Jahr bereits zum dritten Mal der Nürnberger Juristenball statt.

Das Jugendstilschloss der Grafen Faber-Castell bietet wieder

ein einmaliges Ambiente für diese prachtvolle Tanzveranstaltung,

die ganz im Zeichen eines regen Austauschs unter

den Angehörigen der unterschiedlichen Bereiche der Rechtspflege

und -beratung steht.

Für die Initiative und den großen Einsatz rund um die Organisation

des Nürnberger Juristenballs möchte ich allen, die sich hier

mit viel Tatkraft und Herzblut engagieren, ganz herzlich danken.

Es ist schön zu sehen, wie sich hier eine würdige Tradition im

Nürnberger Festkalender etabliert.

Allen Gästen wünsche ich einen fröhlichen und entspannten

Ballabend mit wertvollen Begegnungen und viel Spaß auf dem

Tanzparkett.

Der Ball steht unter der Schirmherrschaft von:

Foto: OLG Nürnberg

Präsident des

Oberlandesgerichts

Nürnberg

Dr. Thomas Dickert

Foto: Dr. Andreas Albrecht

Präsident der

Landesnotarkammer

Bayern

Dr. Andreas Albrecht

Foto: Thorsten Hönig Nürnberg

Präsident der

Rechtsanwaltskammer

Nürnberg

Hans Link

Foto: Steuerberaterkammer Nürnberg

Präsident der

Steuerberaterkammer

Nürnberg

Dr. Dieter Mehnert

3


Schirmherren


Ballgeflüster

Sterne Lounge

Sweet Affair

Candy & Coffee

Leckere Törtchen, französische Macarons

in den verschiedensten Sorten und weitere

kleine Naschereien. Daneben feinste

Kaffee-Spezialitäten der fränkischen Kaffeerösterei

Espressone aus einer nachhaltigen und fairen

Kaffeeproduktion.

In schönem Ambiente und entspannter Atmosphäre gab

es in der Sterne Lounge der Mercedes-Benz Niederlassung

Nürnberg erlesene Kostbarkeiten. Für alle Gäste des

Juristenballs Nürnberg, die in besonders süßer Gesellschaft

sein wollten.

Für alle, die die PS-starke Gesellschaft bevorzugten,

setzte die Niederlassung die neuesten Mercedes-Benz

Modelle am Schloss Faber-Castell in Szene.

Zutaten

90 g Butter

130 g Vollkorn-Butterkekse

30 g Haselnusskerne

1 Biozitrone

0.5 Vanilleschote

400 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)

100 g Mascarpone

125 g Zucker

1 EL Speisestärke

2 Eier (Kl. M)

100 g Erdbeeren, möglichst kleine

2 Eiweiß (Kl. M)

Salz

8 Back-/Dessertringe à 6 cm Durchmesser

Spritzbeutel, kleiner Bunsenbrenner

Für den süßen Genuss daheim:

Cheese Cake Törtchen

Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Backringe mit Butter fetten und auf ein mit

Backpapier belegtes Blech setzen. Alternativ Papierförmchen in das Muffinblech setzen.

Für den Krümelboden 75 g Butter in einem Topf schmelzen. Vollkorn-Butterkekse in einen

Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz fein zerkrümeln. Haselnüsse sehr fein hacken.

Beides gleichmäßig mit der Butter mischen. Kekskrümelmasse auf dem Boden der Backringe

oder Muffinförmchen (ergibt bei dieser Variante 9 bis 10 Stück) verteilen und mit einem Löffel

gut festdrücken.

Schale der Zitrone fein abreiben, Saft auspressen. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden

und das Mark herausschaben. Mit Frischkäse, Mascarpone, 75 g Zucker, Stärke, Eiern, 1 TL

Zitronenschale und 2 EL -saft mit den Quirlen des Handmixers gründlich verrühren. Creme auf

die Backringe oder die Muffinförmchen verteilen und glatt streichen. Im Ofen auf mittlerer

Schiene ca. 30 Minuten backen. Ofen ausschalten und Kuchen weitere 5 Minuten darin

stehen lassen. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen lassen.

Erdbeeren putzen und längs in dünne Scheiben schneiden. Fächerartig mit den Spitzen nach

außen auf den Törtchen verteilen. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, nach und nach 50 g

Zucker einrieseln lassen. Baisermasse in den Spritzbeutel füllen und kleine Tupfen auf die

Erdbeeren spritzen. Baiserspitzen mit dem Bunsenbrenner abflämmen und leicht bräunen –

oder unter dem vorgeheizten Backofengrill auf mittlerer Schiene ca. 1 Minute kurz bräunen.

Für den motorisierten Genuss finden Sie uns in der:

Mercedes-Benz Niederlassung Nürnberg

Kressengartenstraße 14

90402 Nürnberg

6


Promotionanzeige

Ob auf dem Tanzparkett

oder vor Gericht –

den passenden Look

finden Sie bei KAMM-iN

Lassen Sie sich in Sachen Schönheit

vom Team des KAMM-iN Stylingsalons

überzeugen.

Natascia Nicotra und ihr Team haben die aktuellen

Trends für Sie und Ihn, sei es ein neuer Schnitt, eine

extravagante Farbe, professionelle Haarverlängerung und

Haarverdichtung oder eine außergewöhnlichen Hochsteckfrisur

mit passendem Make-up.

Fühlen Sie sich wohl in der Beauty Adresse im Nürnberger

Süden. Lassen Sie sich verwöhnen mit exklusiven

Haartherapien und individuellen Salonanwendungen von

KÉRASTASE. Ihre „haarigen“Angelegenheiten sind hier

in den besten Händen. ■


Rückblick auf den gelungenen Ball 2018...

Prominenz


Stil

Eleganz

& Eleganz

Festtmosphäre

8


Impressionen 2018

Glanz&

Glamour

Highlights

Fotos: Anna Seibel


Ballgeflüster

Den Freunden des klassischen Tanzes

wird mit dem Pas de Deux „Let’s call

the whole thing off“ von Noah Amann &

Ayaka Koshida, zwei Nachwuchstänzern

der Spitzenklasse, ein ganz besonderer

Leckerbissen geboten.

Die Stars des

Juristenballs Nürnberg 2019

Tanzeinlage der Spitzenklasse

Die ausschließlich ehrenamtlich

tätigen Organisatoren des Balls –

allesamt hauptberuflich Juristen

– verzichten bewusst auf sogenannte

Stargäste. Die Stars des Abends sind die

Ballgäste – darunter auch hochrangige

Ehrengäste –, das stilvolle Ambiente und ein

qualitativ ansprechendes künstlerisches

Programm mit regionalem Bezug.

Noah Amann und Ayaka Koshida, beide Jahrgang

2002, stehen schon seit sechs Jahren gemeinsam

auf der Bühne. Sie haben 2014 ihr erstes Duo

miteinander getanzt und trainieren seitdem

dreimal die Woche gemeinsam. Beide können

schon große Erfolge aufweisen:

Mit ihren Duos waren sie dreimal deutsche

Meister und dreimal deutsche Vizemeister. 2016

sowie 2018 in Barcelona 2018 sind sie Vize-Weltmeister

geworden. Dabei wurden sie auch für die

Casting-Show Got to Dance entdeckt, wo sie einen

Callback mit drei Sternen erzielt haben. Auch als

Solisten sind sie sehr erfolgreich. Sie trainieren

bei T-Studios Ballett & Pilates in Hof. Nach ihrem

Abitur wollen sie in London Tanz beziehungsweise

Musical-Theater studieren. ■

Fotos: Foto- und Grafikdesign Nadine Seuß; Ballerina: Pixabay

10


Viel Vergnügen auf dem

Juristenball Nürnberg

wünscht Ihr Sebastian Brehm


Ball-Impressionen

13


14


Ball-Impressionen

15


16


Ball-Impressionen

17


18


Ball-Impressionen

19


Ball-Impressionen

20

Auf dem roten Teppich fotografierten

Anna Seibel & Victoria Neiwert. Alle Fotos

des Abends finden Sie ab 3. Juni im Internet

unter www.metropol-news.de


Stadtgespräch

Dachaufsicht + Quartierspark: Triste Asphaltfläche wandelt sich in 95 % Grünflächen.

Blick in die Zukunft:

Grüne Wohnoase mitten im

Nürnberger Westen

Wer bis vor kurzem am

ehemaligen Quelle-Versandhaus

in der Wandererstraße

vorbeigefahren ist, gelangte

wenige Meter weiter, an der Ecke zur

Augsburger Straße, zu Parkplatzflächen

der früheren Quelle-Mitarbeiter. Hier

blickte man bisher auf 100 % triste,

graue Asphaltflächen. Inzwischen sind

hier neue moderne Wohnungen mit

attraktiven Außenanlagen entstanden.

Verantwortlich hierfür ist der Zirndorfer

Bauträger GS WOHNEN, der momentan

mit dem abschließenden Bauabschnitt der

„EberhardsHöfe“ begonnen hat. Insgesamt

184 weitere Wohnungen, davon 11 Penthäuser

mit einzigartigen Dachgärten sowie

82 Mietwohnungen werden bis Mitte/Ende

2021 entstehen.

„Seit den ersten Entwürfen unserer Planung

stehen für uns die Bewohner im Fokus, die

künftig in diesem neu gestalteten Stadtteil

leben werden und sich in Ihrer Wohnung

zuhause fühlen sollen. Wir setzen uns daher

hohe Maßstäbe, was Architektur und Grundrissgestaltung

angeht“, so Wolfgang Grytz,

Geschäftsführer von GS WOHNEN.

Mit vollständiger Realisierung werden aus

einer bisher nahezu komplett versiegelten

Fläche nun 95 % Grünfläche, gepaart mit

attraktiven Wohnungen. Gut für das Stadtklima

und noch besser für die künftigen

Bewohner. Die Wohnungen im Erdgeschoß

erhalten darüber hinaus großzügige, bis zu

150 m² große, Gartenflächen. Der begrünte

Innenhof verbindet die einzelnen Gebäude

und mündet weiter in die grüne Spange des

künftigen Quartierparks. Die Stadt Nürnberg

sorgt hier ebenso bis 2021 für neue Entspannungs-

und Erholungsflächen auf insgesamt

1,4 Hektar. Der vormals industriell geprägte

Stadtteil „Eberhardshof“ wandelt sich so

zum attraktiven Wohnviertel mit viel Grün.

In Sachen Ökologie und Dachflächennutzung

setzt das Wohnprojekt „EberhardsHöfe“

ebenso neue Maßstäbe: Die Gebäude

Durchdachte Grundrisse,

die Raum für

Individualität lassen.

erhalten eine extensive und teilweise sogar

intensive Dachbegrünung. Die ökologische

Alternative zur herkömmlichen Dachversiegelung

macht die Niederschlagswassergebühr

obsolet, reduziert Wartungskosten,

filtert Feinstaub und ist ein natürlicher

Hitzeschild im Sommer.

Der von GS WOHNEN angebotene Wohnungsmix

reicht von 1- bis 5-Zimmer-Wohnungen

mit 35 bis über 160 m² und bietet großzügigen

Raum für individuelle Entfaltung.

Denjenigen, die gerne „ganz oben“ wohnen,

wird in den „EberhardsHöfen“ etwas

ganz Besonderes geboten. Hoch über den

Dächern Nürnbergs entstehen 11 großzügig

gestaltete Penthäuser, die sich teilweise

über zwei Etagen erstrecken und über einen

eigenen Dachgarten verfügen. Deckenhöhen

teilweise bis zu 3,10 m, große Glasfronten,

eine offene Treppe, Parkettböden, Fußbodenheizung,

Produktlinien namhafter Hersteller

und ein Highspeed-Internetanschluss lassen

auch sonst keine Wünsche offen.

Wagen Sie einen

Blickin die Zukunft und

erleben Sie schon heute

Ihr neues Leben in den

EberhardsHöfen:

Weitere Informationen

erhalten Sie auf:

www.eberhardshoefe.de

Penthäuser mit

eigenen Dachgärten

– eine

grüne Oase mitten

in der Stadt.

Fotos: GS WOHNEN

22


Das Ballkomitee

Dr. Thomas Dickert,

Dr. Andrea Heilmaier und

Helmut Naczinsky

im Interview

Wer ist „schuld“, dass nun bereits zum dritten

Mal ein Juristenball stattfindet? Metropol

News hat für Sie ermittelt und ist immer wieder

auf drei Namen gestoßen: Dr. Andrea Heilmaier, Dr. Thomas

Dickert und Helmut Naczinsky. Wir haben nachgefragt.

Helmut Naczinsky ist Präsident des Finanzgerichts Nürnberg, eines

der beiden bayerischen Finanzgerichte, und Vorsitzender des Vereins

Nürnberger Juristenball e. V.

Dr. Thomas Dickert ist seit etwas mehr als einem Jahr Präsident

des Oberlandesgerichts (OLG) Nürnberg, dem zweitgrößten der drei

bayerischen Oberlandesgerichte mit mehr als 4.000 Beschäftigten. Im

Zuständigkeitsbereich des OLG Nürnberg, der in der Mitte Bayerns

von Ansbach über Nürnberg, Regensburg, Amberg bis Weiden reicht,

leben mehr als drei Millionen Menschen.

Dr. Andrea Heilmaier ist Richterin am Amtsgericht Fürth und

bearbeitet dort Zivil- und Insolvenzsachen.

Dr. Thomas Dickert (Präsident des Oberlandesgerichts Nürnberg), Dr. Andrea Heilmaier (Richterin

am Amtsgericht) und Helmut Naczinsky (Präsident des Finanzgerichts Nürnberg).

Walter Groß, Nürnberger Juristenball e.V.

Frau Dr. Heilmaier, Herr Dr. Dickert, was

haben Sie mit der Neuauflage des Nürnberger

Juristenballs zu tun? Ausrichter

ist doch ein Verein? Sind Sie Mitglieder?

Dr. Thomas Dickert: Ich war Gast des

ersten Nürnberger Juristenballs. Für die

Neuauflage habe ich die Schirmherrschaft

übernommen, aber auch darüber hinaus

bei den organisatorischen Vorarbeiten mitgewirkt.

Vereinsmitglied bin ich nicht.

Dr. Heilmaier: Ich bin ebenfalls kein Vereinsmitglied,

aber besondere Bevollmächtigte

nach § 30 BGB für den Juristenball Nürnberg

e. V. und vertrete den Verein in allen organisatorischen

Belangen rund um das Ballgeschehen.

Es haben aber auch heuer wieder viele

andere ehrenamtlich bei der Vorbereitung

des Balls mitgearbeitet: Neben unserem Vereinsvorsitzenden

Helmut Naczinsky, der unter

anderem alle Finanzangelegenheiten betreut,

und dem Vereins-Pressesprecher Walter

Groß ist auch Stefan Wöhrle hervorzuheben.

Er erstellt und betreut unsere Homepage in

seiner Freizeit. Richter am Oberlandesgericht

und Justizpressesprecher Friedrich Weitner

koordiniert u. a. die Werbung und kümmert

sich um den Kontakt zu den Referendaren.

Was unterscheidet den Ball 2019

vom Vorläufer?

Dr. Heilmaier: Neu ist u. a. eine zweite

Band im Wintergarten, die Austernbar und

die frischen Rostbratwürste vom Grill um

Mitternacht. Neu ist auch die Eröffnung durch

den Justizchor Nürnberg, der sonst nur in

Justizgebäuden auftritt. Besonders freut mich

auch der Auftritt von Solisten des Staatstheaters

Nürnberg mit der „Advokaten-

Nummer“ – was könnte besser zu einem

Juristenball passen!

Dr. Dickert: Aus meiner Sicht ist es sehr

wichtig, dass das Grundkonzept unverändert

geblieben ist: Die Angehörigen aus den

unterschiedlichen Bereichen der Rechtspflege

und Beratung sollen sich auch außerhalb

der Gerichtssäle und Kanzleien in einem

stilvollen Ambiente unbeschwert und fröhlich

begegnen, kennenlernen und austauschen

können.

Helmut Naczinsky: Gleich geblieben ist

auch die Grundidee: Der bewusste Verzicht

auf so genannte Stargäste. Die Stars des

Abends sind unsere Ballgäste – darunter

auch heuer wieder viele hochrangige

Ehrengäste –, das stilvolle Ambiente und

das qualitativ hochwertige künstlerische

Programm mit regionalem Bezug.

Wird es eine Wiederholung geben?

Dr. Heilmaier, Dr. Dickert: Der Termin für

das nächste Jahr steht bereits fest: Es wird

der 16. Mai 2020 sein.

Herr Dr. Dickert, gestatten Sie zum

Schluss eine persönliche Frage? Sie

waren bisher in München berufstätig

und wohnen in Pfaffenhofen. Haben Sie

sich in Nürnberg schon eingelebt?

Dr. Dickert: In meiner Amtszeit als Präsident

des Oberlandesgerichts habe ich Nürnberg

und die Region schon gut kennen und sehr

schätzen gelernt. Ich fühle mich hier in der

Justiz, aber auch in der Stadtgesellschaft und

in der Region sehr gut angenommen. Nach

einem Jahr bin ich schon recht gut vernetzt.

Da ich während der Woche in Nürnberg wohne,

habe ich die Gelegenheit, viele Abendveranstaltungen

zu besuchen, wodurch ich

„Land und Leute“ zunehmend kennenlerne.

Frau Dr. Heilmaier, Herr Dr. Dickert,

Herr Naczinsky, vielen Dank für das

Gespräch. ■

24


Ballgeflüster

4. Juristenball Nürnberg im Schloss Stein am 16. Mai 2020

Der 3. Juristenball Nürnberg hat Ihnen heute so gut gefallen,

dass Sie Interesse daran haben, beim 4. Juristenball am

16. Mai 2020 wieder dabei zu sein? Bitte senden Sie uns eine

E-Mail an info@juristenball-nuernberg.de oder geben Sie diesen

Abschnitt an der Garderobe ab.

Foto: Faber Casstell

Ja, ich möchte über den nächsten Juristenball

Nürnberg unter folgender Adresse informiert werden:

Titel:

Name:

Vorname:

Straße/Hausnummer:

PLZ/Ort:

E-Mail:

Zeit für einen Sommercocktail

auf unserer Rosenterrasse

Klassisch

COCKTAILBAR

Signature Drinks und ausgewählte

Spirituosen · Speisen & Snacks bis tief

in die Nacht · Rosenterrasse direkt

vor der Bar

Wochenende: Reservierung empfohlen

0911 / 390 390

Johannisstraße 40 · Nürnberg

Fachkundig

WHISKY- &

SPIRITUOSEN-SCHULE

Seminare: Gin/Malt Whisky/Rum,

Classic Cocktail Mixing

Tipp: Kurs-Gutscheine als Geschenk

info@gelbes-haus.de

Neutormauer 3a, Nürnberg

Kompetent

CATERING & CO.

Firmencatering · Messen

Hochzeiten · Geburtstage

Auf Wunsch: gerne inkl. Full Service

0911 / 288 106

Klingenhofstraße 51, Nürnberg

1 9 8 9 – 2 0 1 9 • 30 Jahre Barkultur • www.gelbes-haus.de


Ballgeflüster

Damenspende

E ine besondere Überraschung hat sich heuer der

Partner des Nürnberger Juristenballs, Graf von Faber-Castell,

für die Damen ausgedacht: Nach Schlüsselanhänger und

einem edlen Radiergummi mit Bleistift aus der Graf von

Faber-Castell Collection, die für höchste Schreibkultur,

welche die Sinne berührt steht, überreicht er den Damen

heuer einen ganz besonderen Begleiter, den sie bald nicht

mehr werden missen wollen.

Ein von einer kleinen bayerischen Buchbinderei gefertigtes

Notizbuch mit Leineneinband, das viel Platz für das bietet,

was gerne zu Papier gebracht wird. Das hochwertige, besonders

glatte Papier steht für höchsten Schreibkomfort. Durch

die aufwändige Fadenheftung der einzelnen Bögen bleibt das

Buch offen liegen – und selbst bei regelmäßigem Gebrauch

bleiben die Seiten fest im Buchrücken verhaftet.

Dazu für die Notizen ein Graf von Faber-Castell Bleistift

aus kalifornischem Zedernholz: Er zeichnet sich durch seine

exzellente Spitzfähigkeit aus – mit einer formschönen Kannelierung

und dem gravierten Silberkrönchen. Sie zeigen die

besondere Klasse dieses Schreibwerkzeugs und definieren

die Perfektion des Bleischreibens. ■

NovaDruck

Goppert GmbH

Ihre Nr. 1 für individuelle Drucksachen

www.nova-druck.de

26

DRUCKSACHEN FÜR IHREN PERFEKTEN AUFTRITT.


Ballgeflüster

Katerfrühstück

Zutaten

150 g Matjesfilet

2 kleine Gewürzgurken

1 großer Apfel

100 g Sauerrahm

2 Tl Meerrettich

3 Tl Zitronensaft

Salz, Pfeffer, Zucker

100 g rote Bete (vorgekocht)

frischer Dill

1 kleine Zwiebel

Zubereitung

Die Matjesfilets in mundgerechte Stücke

schneiden und die Gewürzgurken fein würfeln,

1 großen Apfel schälen und ebenfalls in kleine

Würfel schneiden. 100 g Sauerrahm mit 2 Tl

Meerrettich und 3 Tl Zitronensaft verrühren und

mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und einer

Prise Zucker würzen, Matjes-, Apfel- und Gurkenwürfel

untermischen.

100 g Rote Bete (vorgekocht, aus der Vakuumpackung)

kleingewürfelt dazugeben und gut vermischen. Mit Salz und

Pfeffer abschmecken und mit frischem Dill (und nach Belieben

mit Zwiebelringen) bestreuen.

Auf frischem Schwarzbrot genießen.


Reisetipp

Foto: Rigiblick

Foto: Sorell Hotels

Tipp Nummer zwei: Spezialität im Züricher Hotel Rigiblick – ein

Foto, das den Appetit mit einer Pfifferlings-Rahmsuppe anregt!

Sorell-Hotels für alle Genießer:

17 Geheimtipps in der Schweiz

Die Sorell-Hotels in der

Schweiz – ein Geheimtipp!

Die Schweizer Hotelgruppe

mit 17 sehr individuellen Stadt- und Ferienhotels

im 3- und 4-Sterne-Segment

sind alle zu empfehlen. Die Sorell-

Hotels befinden sich unter anderem in

Zürich, Winterthur, Bern, Aarau,

St. Gallen, Schaffhausen, Rapperswil,

Bad Ragaz und Arosa.

Schweizer Gastro-Tipp Nummer eins:

Restaurant im Park –in Bad Ragaz: Ein

Geheimtipp im Hotel Tamina – für Freunde

der exzellenten Schweizer Küche!

Tipp Nummer drei: Das Hotel Zürichberg –

eine Legende – mit wunderbarem Blick auf

Zürich!

Foto: Hotel Zürichberg

Jedes der 17 Häuser ist ein Unikat mit

einer ganz besonderen Genießer-Note.

Insgesamt beschäftigt die grösste Schweizer

Gastronomie-Gruppe rund 2600

Mitarbeiter. Jahrzehntelange Erfahrung

in der Gästebetreuung bilden die Grundlage

für ein überdurchschnittlich hohes

Qualitäts- und Serviceniveau – bei sehr

vernünftigen Preisen. Für eine „Service

Excellence Sorell“ haben die Gastgeberinnen

und Gastgeber der 17 Hotels rund 300

eigene Qualitätsstandards entwickelt und

eingeführt! Ein Sorell-Knigge beschreibt die

anzuwendenden Verhaltensregeln. Dank

der Einführung dieser Standards kann die

Servicequalität weiter ausgebaut werden.

Ein besonderes Augenmerk legen die

Sorell-Hotels auf die Schlafqualität. Die

Kosmetiklinie der Marke Rituals rundet das

besondere Wohlfühlpaket der Schweizer

Hotelgruppe ab. Besonders erwähnenswert

ist das Sorell-Frühstück: Eine grosse Vielfalt

von gesunden und nachhaltigen Leckereien

Foto: Hotel Rüden

aus der gruppeneigenen Schweizer Bäckerei-

Konditorei macht das Sorell-Frühstück zu

einem unvergesslichen Erlebnis. So findet

man neben Good Morning-Muffins aus frischen

Karotten, Maggia-Broten mit Urdinkel,

frischem Käse aus gesunder und nachhaltiger

Heumilch hergestellt auch selbstgemachte

Sorell-Konfitüren auf dem reichhaltigen

Frühstücksbuffet der Sorell-Hotels. Eier

werden nur von Lieferanten bezogen, die

eine Freilandhaltung garantieren. Saisonale

Angebote steuern die Menüpläne in den

Sorell-Hotels.

Als Mitgründer der Vereinigung „United

against waste“ verpflichten sich die Sorell-

Küchenchefs, die Abfallmenge von Nahrungsmittel

bis ins Jahr 2020 zu halbieren! ■

Geheimtipp Nummer vier: Das wunderschön

ins Städte-Ensemble von Schaffhausen

integrierte Hotel Rüden.

Unser Reporter Leo Loy kennt die Sorell-Hotels,

sprach mit Sorell- Manager Thomas Kleber (der vor

vielen Jahren begann, die kulturellen Verbindungen

zwischen der Fränkischen Schweiz und der

Zentralschweiz zu pflegen) und bat ihn, einige

Sorell-Hotels in der Schweiz vorzustellen.. Kleber

ist „Sorell Chief Operating Officer“ (COO) und

Mitglied der Sorell-Geschäftsleitung. Er entwickelt

unter anderem die außergewöhnlich angenehme

Strategie der Sorell-Hotels. Die Häuser im 3- und

4-Sterne-Segment wollen standardisierte Qualität

und gelebte Individualität kombinieren. In Zürich

gibt es sechs Sorell-Hotels: Hotel Zürichberg,

Hotel Rütli, Hotel Seidenhof, Hotel Rex, Hotel

Seefeld, Hotel Rigiblick. Weitere Sorell-Hotels

unter anderem: Hotel Tamina in Bad Ragaz, Hotel

Sonental in Dübendorf, Hotel Krone in Winterthur,

Hotel Ador und Hotel Arabelle in Bern, Hotel Speer

in Rapperswil, Hotel Rüden in Schaffhausen, Hotel

Aarauerhof in Aarau und Hotel City Weissenstein

in St. Gallen. www.sorellhotels.com

28


29


Ballgeflüster

Herzlichen Dank allen Sponsoren & Unterstützern!

Premiumsponsor

Hauptsponsor

Klassiksponsoren

Förderer

Partner

Impressum Sonderausgabe zum Juristenball 2019

Verlagssonderveröffentlichung

Das Magazin aus der Metropolregion Nürnberg

Metropol News Verlag

Elke Eschenbacher UG (haftungsbeschränkt)

Hertzstraße 27, 90513 Zirndorf

Telefon 0911 – 765 93 68

Telefax 0911 – 787 53 00

info@metropol-news.de

www.metropol-news.de

Herausgeber:

Metropol News

Redaktion:

Elke Eschenbacher,

Gerhard K. Speier

Layout / Grafische Umsetzung:

Elke Schillai

Fotos: Anna Seibel & Victoria Neiwert

Titel: Anna Seibel

Anzeigenleitung:

Metropol News

Beiträge:

Metropol News

Druck:

Nova Druck Goppert GmbH,

www.nova-druck.de

Erscheinungsweise:

Sonderausgabe zum

Juristenball 2019

30

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine