Kultikk vom 23. Mai - 5. Juni 2019

lronline.de

SCHUTZGEBÜHR 1,00 €

23.- 05.

Mai Juni

2019

Veranstaltungsanzeigenmagazin der LAUSITZER RUNDSCHAU

Spreewälder Sagennacht


Deutschlandweite Events

wie Konzerte, Musicals,

Shows, Festivals, Sportveranstaltungen

und vieles

mehr unter 0355/481555

und bei allen Service-Partnern

der RUNDSCHAU buchbar.

PUR

Zwischen den Welten

Zitadelle Berlin

28.07.2019

© JulianFreyberg

LET´S DANCE

Die Live Tournee 2019

Mercedes Benz Arena Berlin

20.11.2019

Ihre RUNDSCHAU-Servicepartner vor Ort

Bad Liebenwerda

Cottbus

Cottbus

Elsterwerda

TICKETS

HIER!

Lübbenau

Falkenberg

Finsterwalde

Forst

Hoyerswerda

Falkenberg

Elsterwerda

Herzberg

Guben

Luckau

Lübben

Unsere Leistungen für Sie:

Lübbenau Spremberg Senftenberg Weißwasser

Anzeigenservice:

private Kleinanzeigen aufgeben

Ticketservice:

Tickets für deutschlandweite

Veranstaltungen kaufen

RPV-Briefmarken:

Briefmarkenverkauf


EDITORIAL 3

Für viele Motorrad-Fans ist das „BUILT NOT BOUGHT“-Festival auf dem STC-Spreewaldring im Landkreis Dahme-Spreewald längst

der Zweirad-Höhepunkt des Jahres. Völlig zu Recht übrigens, denn wo sonst erlebt man heutzutage noch Klassiker wie Guzzi Falcone,

NSU, Kawasaki H1 und urige Gespanne hautnah live in Renn-Action? Nirgends, richtig. Satte 80 Jahre Motorrad-Geschichte

gehen am Pfingstwochenende im STC an den Start. Drum herum gibt’s stapelweise Spaßfaktoren für die ganze Familie. Seite 5

Foto: Race Café Berlin GmbH

Uschi Brünings Autobiografie „So wie ich“ ist eine außergewöhnliche Reise in die

ehemalige DDR und ihre Musikszene. Und eine Liebeserklärung der Künstlerin an den

Mann, die Liebe ihres Lebens. Einblicke in ein bewegtes, bewegendes Leben - live am

8. November auf dem Kulturschloss Großenhain. Tickets: 0355 481 555

Foto: Cleografie by Schleychwerbung

Torsten Richter-Zippack, Redakteur

Liebe Leserinnen,

liebe Leser,

Der Frühling weicht dem Frühsommer. Gräser

und Robinien blühen, ebenso entfaltet der Holunder

seine Pracht. In manchen Dörfern der

Lausitzer Heide hält sich bis heute der Aberglaube,

dass Neugierige unter dem Holunderbusch

neben dem Haus nach Schätzen graben

sollten. Ob es stimmt?

Mehr noch: Das Mai-Finale und der Juni-Auftakt

halten eine Menge weiterer Schätze parat.

Nämlich verschiedenste Veranstaltungen.

Diese laden nicht nur in der Lausitzer Heide

ein, sondern in der gesamten Region. Zeit zum

Feiern gibt es allemal, schließlich stehen mit

Himmelfahrt und Pfingsten zusätzliche freie

Tage bevor.

Doch zunächst lockt Branitz. Hobbygärtner

kommen am letzten Mai-Wochenende am

weltberühmten Park- und Schlossensemble

nicht vorbei. Inspiriert durch den Gartenkünstler

Fürst Pückler und die Wanderungen

des Brandenburger Nationaldichters Theodor

Fontane präsentiert das Gartenfestival

Park & Schloss Branitz die Vielfalt der Lausitzer

Pflanzenwelt. Noch heute gilt, was bereits

zu Pücklers Zeiten Usus war: Wer das Besondere

sucht, wird fündig.

Wen es ans Wasser zieht, sollte sich am letzten

Mai-Wochenende an die Spree in Cottbus

begeben. Zwischen dem Bootshaus und der

Ludwig-Leichhardt-Allee im Stadtteil Sandow

werden die schnellsten Drachenboote gesucht

IMPRESSUM

Veranstaltungsanzeigenmagazin des Medienhauses LAUSITZER RUNDSCHAU

und das bei gleich vier Rennen. Explizit weisen

die Macher vom ESV Lok RAW Cottbus

darauf hin, dass Drachenboote keine „Schiffe“

sind. Warum? Die Mitfahrer müssen schließlich

paddeln. Wer sie anfeuern will, sollte sich

am Sandower Lindenplatz einfinden.

Hart auf hart geht es am 25. Mai in der Schleifer

Sporthalle zu. Dort fliegen die Fäuste. Schließlich

wird zur Profi-Boxgala „Fight-Night“ eingeladen.

Promoter Peter Pelk setzt auf heimische

Kämpfer und das aus gutem Grund: „Für

die Fans ist es immer etwas Besonderes, bekannte

Gesichter im Ring zu sehen.“

Am 1. Juni beginnt nicht nur aus meteorologischer

Sicht der Sommer, sondern geht die

LAUSITZER RUNDSCHAU gemeinsam mit ihren

Lesern wieder auf Tour. Die geführte Radwanderung

über 25 Kilometer startet und endet auf

dem Bahnhofsplatz Doberlug-Kirchhain. Mehrere

Mühlen der westlichen Niederlausitz sollen

besichtigt werden.

Und weil am 1. Juni auch Kindertag ist, lädt „Alice

im Wunderland“ ins Cottbuser Staatstheater

ein. Darüber hinaus gibt es jetzt im Frühsommer

eine ganze Anzahl weiterer Veranstaltungen.

Alle diese Schätze finden Sie in der aktuellen

Kultikk-Ausgabe. Schauen Sie, genießen

Sie! Es lohnt sich! Ihr

Redaktion: LR Medienverlag und Druckerei GmbH, Oliver Haustein-Teßmer (Chefredaktion, V.i.S.d.P.)

Verlag und Herausgeber: LR Medienverlag und Druckerei GmbH, Straße der Jugend 54, 03050 Cottbus, www.lr-online.de,

Geschäftsführung: Clemens Braun, Andreas Simmet

Anzeigenverkauf: LR-Media Verkaufsgesellschaft mbH, Irina Juckenburg, Tel. 0355 48 11 81, anzeigenservice@lr-online.de

Druck: LR Medienverlag und Druckerei GmbH

Auflage: 86 000 Exemplare

Die Datenschutzhinweise der LR Medienverlag und Druckerei GmbH finden Sie hier: www.lr-online.de/datenschutz

INHALT

Anzeige

Ausflug & Reise 4

Dies & Das 5

Gewinnspiel & Rätsel 6 - 7

LR auf Tour 8

Bühne 9

Top-Event 10

Kultikk unterwegs 11

25. Mai Dampfsonderzug "Wartheland" nach Posen/Poznan (PL)

Ausflüge: Schrodaer Kreisbahn, Lagerfeuer, Altstadtführ. o. Parkeisenbahn m. Zoo u. Essen

Zustiege: Elsterwerda, Ruhland, Senftenberg, Cottbus, Peitz Ost und Guben

9. Juni - 6. Okt. immer sonntags mit "Ferkeltaxe" zur F60 nach Lichterfeld

Ausflüge: Besuch des Besucherbergwerkes F60, dem "Liegenden Eifelturm"

Zustiege: Finsterwalde, Massen und Schacksdorf

13. Juni Vanessa Mai Live - 150 Jahre Landskron

Ausflug: Eintritt zum Livekonzert von Vanessa Mai mit anschließendem Höhenfeuerwerk

Zustiege: Cottbus, Drebkau, Senftenberg, Hosena, Lauta, Hoyerswerda, Hoyerswerda-

15. Juni Zum "Braufest der Sinne" in die Landskron Braumanufaktur

Ausflug: Eintritt zu "Braufest der Sinne"

Zustiege: Cottbus, Spremberg, Weißwasser und Horka

14. Juli Zu den Krabat-Festspielen nach Schwarzkollm

Ausflug: Eintritt zur Audienz bei August dem Starken zwischen Frühstück und Tafelspitz

Zustiege: Cottbus, Drebkau und Senftenberg

27. Juli Wallensteintage Stralsund, Störtebeker Festspiele oder Ostseebad

Ausflug: Stralsund Stadtführ., Fahrt m. Rasendem Roland, Schifff. Z. Kreidefelsen o.

Zustiege: Cottbus, Vetschau, Lübbenau, Lübben, Königs Wusterhausen, Berlin-Ostkreuz und

3. Aug. Zur 13. Historik Mobil im Zittauer Gebirge

Ausflüge: Volksfest in Bertsdorf, Jonsdorfer Oldtimertage, Wanderung auf die Lausche

Zustiege: Cottbus, Drebkau, Senftenberg, Hosena, Hoyerswerda, Niesky, Görlitz, Löbau

Informationen und Fahrkarten

www.LDCeV.de, mail@LDCeV.de, bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen

und der Tickethotline 03 55 - 3 81 76 45 (Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr)


4

AUSFLUG & REISE

FAMILIE

24. MAI 2019

BAD LIEBENWERDA

Roßmarkt: 16Uhr 27. Brunnenfest mit

41. Elsterlauf

DISSEN

Niedersorbisches Heimatmuseum:

15 bis 18Uhr 14. Slawisches Mittelalterfest

25. MAI 2019

BAD LIEBENWERDA

Roßmarkt: 11Uhr 27. Brunnenfest mit

41. Elsterlauf

COTTBUS

Pückler-Park und Schloss Branitz:

10-18Uhr Gartenfestival, Schlossgärtnerei

DISSEN

Niedersorbisches Heimatmuseum:

11 bis 17Uhr 14. Slawisches Mittelalterfest

Anzeige

HIER IST DIE KÖNIGIN DER BLUMEN ZU HAUSE

Rosengartensaison 2019

FORST/LAUSITZ (pm/nc) Am Maifeiertag ist

der Ostdeutsche Rosengarten Forst/Lausitz

in die Saison 2019 gestartet. Der „Zaubergarten

der Natur“ (Forster Tageblatt, 1913) in der

Neiße-Stadt begeistert alljährlich Zehntausende

Besucher. Die 17 Hektar große, denkmalgeschützte

Anlage zählt zu den schönsten Parks

in Deutschland. Einzigartige Kompositionen

aus Gartenkunst, Landschaftsarchitektur und

botanischer Vielfalt verzaubern die Sinne. Rosenliebhaber

können die „Königin der Blumen“

in 1000 Sorten bewundern, darunter botanische

Kostbarkeiten wie die Grüne, die Schwarze

oder die Stacheldraht-Rose. Umrahmt wird

die Rosenpracht von Säulenhöfen, Pergolen

und Brunnen. Einige der Brunnenschöpfungen

aus der Gründerzeit wurden umfangreich

restauriert. Die beliebten Skulpturen am Bärenbrunnen,

der Knabe am Schlangenbrunnen und

auch Göttin Flora am Rosenbrunnen erstrahlen

in neuem Glanz. Rhododendronhaine, Sommerblumen

und Stauden, der Dahliengarten,

vielfältige Koniferen und Laubgehölze lassen

die Herzen von Blumen- und Gartenfreunden

höher schlagen. Zahlreiche Bäume spenden an

heißen Tagen kühlenden Schatten, das Café an

den Wasserspielen und das Restaurant „Rosenflair“

laden zum Verweilen mit der ganzen

Familie ein. Und abermals locken vier Rosengartensonntage

(26. Mai, 28. Juli, 25. August

und 29. September) sowie drei romantische

Nachtführungen (2. Juni, 26. Juli und 6. September)

mit besonderem Flair und thematischer

Erlebnisvielfalt zwischen Garten, Kultur,

Kunst und Genuss. Beim ersten Rosengartensonntag

am 26. Mai steht ein musikalischer

Rundgang unter dem Motto „Der klingende,

singende Rosengarten“ auf dem Programm.

Beginn ist 11 Uhr. Mehr Informationen unter:

www.rosengarten-forst.de

Der Ostdeutsche Rosengarten Forst/Lausitz freut sich auf Gäste aus aller Welt. Das

Areal an der Neiße ist besucherfreundlich barrierefrei: Rollstühle, taktile Parkführer

und Bollerwagen gibt es vor Ort. Kontakt: Touristinformation, Cottbuser Straße 10,

03149 Forst/Lausitz. Internet: www.forst-information.de Foto: Annette Schild

COTTBUS

26. MAI 2019

BAD LIEBENWERDA

Roßmarkt: 9Uhr 27. Brunnenfest mit

41. Elsterlauf

COTTBUS

Pückler-Park und Schloss Branitz:

10 bis 18Uhr Gartenfestival, Schlossgärtnerei

DISSEN

Niedersorbisches Heimatmuseum:

11 bis 17Uhr 14. Slawisches Mittelalterfest

30. MAI 2019

BURG

Barfußpark: 10 bis 22Uhr Die Bartlosen -

Pub- und Kneipenmusik mit Grillen

LAUCHHAMMER

Real Music Club: 10Uhr Männertagsparty

mit Live Music

NOCHTEN

Findlingspark: 10Uhr Himmelfahrt mit

musikalischer Unterhaltung

1. JUNI 2019

COTTBUS

Tierpark: 9Uhr 14. Kinder-/Familientag

FORST

Ostdeutscher Rosengarten: 14 bis

18Uhr Kinderfest zum Kindertag

HOYERSWERDA

Bürgerzentrum: 14 bis 24Uhr Livemusik

20 Uhr Peer Orxon (Leipzig)

LÜBBENAU

Kulturzentrum, Gleis 3: 13Uhr

10. Bahnhofsviertelfest

2. JUNI 2019

HOYERSWERDA

Bürgerzentrum: 15Uhr Livemusik Trio

Blue Jagow (Berlin); 17.30Uhr Livemusik

Trio Blue Jagow (Berlin)

LUCKAU

Innenstadt: 11 bis 23Uhr Türmerfest

NOCHTEN

Findlingspark: 10 bis 17Uhr Mineralienbörse

und Geo-Spiele für Kinder

Party für die

ganze Familie!

Foto: Annette Schild

KINDERTAGSPARTY FÜR KLEINE UND

GROSSE ROSENFREUNDE AM 1. JUNI: Ein

vergnüglicher und aktionsgeladener Familiensamstag

im Dornröschenpark des Forster

Rosengartens mit jeder Menge Spiel, Spaß,

Spannung und Abenteuer zum Entdecken,

Anschauen, Erleben und Mitmachen. Wer

den Rosengarten an diesem besonderen Tag

per Rikscha erkunden möchte, sollte umgehend

telefonisch reservieren: 03562 691 759.

COTTBUS (pm/nc) Auch wenn es zurzeit vielleicht

noch nicht immer danach aussieht, bleiben

erfahrene Wetterfrösche und Reiseprofis

durchaus zuversichtlich: Der nächste Sommer

kommt bestimmt! Und zu den beliebtesten Reisezielen

der Deutschen zählen nach wie vor

die vielseitigen Urlaubsregionen vor der eigenen

Haustür, an den Küsten und in den Bergen

Deutschlands, auf den Heiden und in den

Tälern zwischendrin. Besonders beliebt sind

dabei die Städte und Regionen, in denen die

alle zwei Jahre stattfindende Bundesgartenschau,

kurz: Buga, Station macht. 2019 freut

sich das baden-württembergische Heilbronn

auf Hunderttausende Buga-Besucher. Zahlreiche

Lausitzer Gäste bringt MEISSEN-TOURIST

zwischen 7. Juni und 8. September für wahlweise

drei oder vier Tage ins Zielgebiet. Der jeweils

erste Tag wird zur Anreise genutzt. Nach

Folklorelawine

rollt wieder

Foto: Landkreis Spree-Neiße

19. INTERNATIONALE FOLKLORELAWI-

NE DES LANDKREISES SPREE-NEISSE AM

22. JUNI: Landrat Harald Altekrüger lädt alle

Lausitzer, Urlauber und Wochenendausflügler

aus nah und fern dazu ein, diesen besonderen

Kultur-Cocktail in Forst zu genießen.

Mehr als 300 Sänger, Tänzer und Musiker aus

14 Ländern und vier Kontinenten sorgen für

stimmungsvolle und mitreißende Momente.

Mehr Informationen: www.folklorelawine.de

dem reichhaltigen Frühstück im Hotel geht es

am zweiten Reisetag mit dem Bus direkt zum

Buga-Gelände, wo spannende Führungen und

Erkundungen der bunten Welt der Blumen und

Gärten auf eigene Faust geplant bzw. möglich

sind. Ein weiteres Highlight der Drei-Tage-Reise

(Termine: 19. Juli und 16. August) ist eine

Stadtrundfahrt in der Main-Metropole Würzburg

mit Mainbrücke, St. Kilian Dom, Löwenbrücke,

Festung Marienberg und Altstadt. Die

Vier-Tage-Tour (Termine: 7. Juni, 11. August,

1. und 8. September) krönt ein Tagesausflug

ins malerische Bad Wimpfen mit seinen vielen

Fachwerkhäusern und einem Besuch von

Schloss Ludwigsburg inklusive Führung. Naturgenuss

pur versprechen der weitläufige Park

des Anwesens mit seinen üppig blühenden Blumenbeeten

und die zahlreichen idyllisch angelegten

Wasserläufe drum herum.

Rosengartenfesttage

2019

Foto: Patrick Lucia

DAS HIGHLIGHT DER SAISON IM OSTDEUT-

SCHEN ROSENGARTEN FORST/LAUSITZ

VOM 28. BIS 30. JUNI: In sommerlich farbenprächtiger

Kulisse erwartet die Gäste der

Rosenstadt wieder ein unterhaltsames Kulturwochenende

mit vielfältigem Programmangebot

für alle Sinne und jeden Geschmack.

Thematische Schnittrosenschau, atemberaubendes

Feuerwerk, „Die Nacht der 1000 Lichter“

und „Romantik-Park“ inklusive.

Rosenseminar

im November

MEISSEN-TOURIST EMPFIEHLT: FÜR DREI ODER VIER TAGE ZUR BUGA 2019

Bunte Vielfalt in Heilbronn

Foto: Annette Schild

ROSENSEMINAR „HERBSTARBEITEN UND

WINTERSCHUTZ BEI ROSEN“ AM 2. NO-

VEMBER: Der „Königin der Blumen“ sei

nach Saisonschluss eine wohlverdiente Verschnaufpause

gegönnt. Damit Rosen unbeschadet

über den Winter kommen, gibt es

so einiges zu beachten. Die wertvollen Tipps

und praktischen Kniffe gibt’s nur nach telefonischer

Voranmeldung in der Tourist-Information

Forst/Lausitz unter: 03562 989 350.

Noch bis Anfang Oktober verzaubert die Bundesgartenschau (Buga) die Stadt Heilbronn

und Umgebung. MEISSEN-TOURIST bringt Natur-, Landschafts-, Garten- und

Blumenfreunde für drei Tage bzw. vier Tage (ab 279 bzw. 435 Euro p.P.) hin und zurück.

Termine und Buchung unter: 0355 481 588 Foto: BUGA Heilbronn 2019 GmbH


DIES & DAS 5

18. DRACHENBOOT-REGATTA DES ESV LOK RAW COTTBUS

Paddel frei und Spaß dabei!

FLANIEREN MIT PÜCKLER UND FONTANE

9. Gartenfestival

BRANITZ (pm/nc) Inspiriert durch den Gartenkünstler

Fürst Pückler und die Wanderungen

des preußischen Nationaldichters Theodor

Fontane lädt das Gartenfestival Park &

Schloss Branitz am 25. und 26. Mai wieder zu

einer Entdeckungsreise in die erstaunlich vielfältige

Pflanzenwelt Brandenburgs ein. Wenngleich

Pückler und Fontane sich logischerweise

nie persönlich begegnen konnten, einte sie

im Geiste die Liebe zur ursprünglichen, wilden

Natur ihrer märkischen Heimat. Ganz in diesem

Sinne präsentieren Gärtner und Züchter von

heute mit handwerklichem Geschick und auf

Nachhaltigkeit basierender Weitsicht Traditionelles

und Modernes aus aller Welt: Pflanzkeramik,

Möbel und stilvolle Accessoires für Garten,

Balkon und/oder Terrasse. Wer das Besondere

sucht, wird fündig. Unter dem Motto „Pückler

& die wilde Mark“ heißt es: Viel Freude beim

Flanieren, Genießen und Verweilen!

SCHÖNWALD/WALDOW (pm/nc) Nach

dem phänomenalen Erfolg im letzten Jahr

wird „BUILT NOT BOUGHT“, das hochoktane

Festival für Hobby-Racer aller (Alters-)

Klassen, passionierte Schrauber und eingefleischte

Rennsport-Fans auf dem Spreewaldring-Training-Center

(STC) an der A13,

diesmal noch phänomenaler! Zumindest sind

das (und genau das, kein Zündfunken weniger!)

Gusto und Anspruch der Organisatoren

vom Berliner Race Café. Irgendwelche

Schranken im Kopf kennt man beim „BUILT

NOT BOUGHT“ von Hause aus nicht, denn

das Einzige, was zählt, sind verbindende Elemente

wie Benzin im Blut, hingebungsvolle

Leidenschaft von „Apehanger“ bis „Zylinderkopf“

und die grenzenlose Liebe zur

Freiheit auf zwei Rädern. Authentizität ist

alles, wenn die Asphalt-Ritter ihre chromglänzenden

Klassiker, Custom-Bikes und

Rennmaschinen aus den Garagen holen. Auf

COTTBUS (pm/nc) „Fertig machen. Achtung!

Go!“– so wird heute und in den kommenden

Tagen mehrere Dutzend Mal das Startsignal

für gut gelaunte Drachenboot-Piloten über das

sprudelnde Spreewasser zwischen Bootshaus

und Planetarium an der Ludwig-Leichhardt-Allee

in Sandow schallen. Hier vorab die sechs

Richtigen für alle wassersport- bzw. wasserspaßbegeisterten

Lausitzer und das heute startende

Wochenendvergnügen in Cottbus– sie

lauten: 15. Schüler-Cup am 23. Mai, 12. Night-

Race am 24. Mai und 18. Drachenboot-Regatta

am 25. Mai. Zusatzzahl: 4. Firmen-Cup. Den

reibunglosen Ablauf aller feuchtfröhlich-ausufernden

Ziehungen gewährleisten die routinierten

Sportfreunde vom ESV Lok RAW Cottbus.

Da läuft nix aus dem Ruder. Autschen,

falscher Fehler! Ordnungsgong für KULTiKKs

Zeilen-Cowboy, der wie alle Landratten naturgemäß

nur auf die ganz harte Tour lernt,

dass Drachenboote keine „Schiffe“ sind und

grundsätzlich „gepaddelt“ werden. Nicht „gerudert“,

comprende?! Oder: „Míngbáile ma?!“,

wie es auf Drachenboot-Chinesisch in den Ohren

klingelt. Blick ins Regelwerk: Drachenboote

sind 12,49 Meter lang und 1,16 Meter breit,

16 bis 20 Paddel sorgen für maximalen Schub,

Trommler/in plus Steuermann (oder -frau) machen

ein Team komplett. Ausgetragen werden

die Wettfahrten auf 200 Metern Wasserstrecke.

Alle „Mann an Bord (m/w/d)“ müssen wasserfeste

Schwimmer sein. Zurück zum Spaß:

Natürlich geht’s (auch) um Triumpf, Trophäen

und ähnliche Siegerehren. Vor allem aber ums

Dabeisein. Schaulustige finden rund um den

Sandower Lindenplatz viel grüne Fläche, um

das Geschehen auf dem Wasser verfolgen und

ihr Lieblingsteam anfeuern zu können.

Das 9. Gartenfestival Branitz am 25. und

26. Mai. Tickets gibt’s bei der RUND-

SCHAU (Straße der Jugend 54) und im

KULTiKK-Shop in der Cottbuser „Sprem“.

Foto: Florian Bröcker

BUILT NOT BOUGHT AUF DEM SPREEWALDRING

Motorradfestival zu Pfingsten

dem kurvenreichen Parcours knapp 60 Kilometer

südöstlich von Berlin bietet das Bikerfest

Rennsport zum Anfassen. Summasummarum

gehen mehr als 300 Maschinen an

den Start, darunter ein bunter Haufen historisch-wertvoller

Hingucker und krass umgebauter

Legenden zum Auf-die-Knie-Gehen!

Fakt ist: Jeder Fahrer ist sein eigener Schrauber.

Die einen professioneller Natur, andere

aus purer Lust an der Sache. Um Platz oder

Sieg, Podest oder Niederlage geht’s da weniger.

Hier wird noch „richtig gefahren“ und

hautnah „Piste gespürt“– mit Ganzkörpereinsatz

und in voller Schräglage statt weichgespült

im Schnickschnack moderner, elektronischer

und digitalisierter Welten. Wenn die

Schallmessgeräte gnadenlos Alarm schlagen

und die Erde zu beben scheint, erfüllt sich

das sp(i)rituelle Mantra aller Gleichgesinnten:

„Selbst gemacht - nicht gekauft“. Daumen

hoch: Das nennt man: „Klasse haben“.

Da bleibt kein Auge trocken! Sinfonie mit dem Paukenschlag auf der Spree rund um

die Leichhardtbrücke in Cottbus-Sandow vom 23. bis 25. Mai: Die 18. Drachenboot-Regatta

samt Schüler-Cup am Donnerstag, Night-Race am Freitag und Firmen-Cup am

Samstag. Alle Infos unter: www.kanu-cottbus.de Foto: ESV Lok RAW Cottbus e.V.

LET’S GET READY TO RUMBLE!

Boxgala in Schleife

SCHLEIFE (pm/nc) Neuer Veranstaltungsort,

bewährtes Erfolgskonzept: Pelk-Boxpromotion

präsentiert knallharte Kampfsport-Action

inklusive amtlicher Aftershow-Party mit der

traditionellen Profi-Boxgala „Fight-Night“. In

diesem Jahr erstmals in der Sporthalle im sächsischen

Schleife bei Weißwasser. Die Termindaten

zum Event: 25. Mai, Einlass ab 17 Uhr,

Beginn um 18 Uhr. O-Ton Peter Pelk: „Wir freuen

uns auf etwa ein Dutzend Kämpfe in der

neuen Location. Garantiert wird auch hier mit

einer tollen Kulisse echte Boxstimmung aufkommen.“

Auch diesmal setzt der Promoter in

erster Linie auf regionale Kämpfer - aus gutem

Grund: „Für die Fans ist es immer etwas Besonderes,

bekannte Gesichter im Ring zu sehen.

Neben unseren Haudegen Dominik Kosel und

Tino Fröhlich, die beide Profi-Titelkämpfe bestreiten

werden, kommen auch unsere Frauen

und Nachwuchskämpfer zum Einsatz.“

Dominik Kosel (links) bestreitet am

25. Mai den Hauptkampf der Profi-Boxgala

in Schleife. Informationen und Tickets

unter: www.pelk-boxing.de

Foto: Alexander Mader

Ungeschminkte Patina, restaurierte und/oder für den Renneinsatz perfektionierte Maschinen,

soweit das Auge reicht: „BUILT NOT BOUGHT“ steht für Motorsport zum Anfassen,

die pure Lust am Zweiradleben, Benzingespräche, Live-Musik und Party-Action

am 8. und 9. Juni auf dem Spreewaldring Schönwald/Waldow (LDS).

Foto: Race Café Berlin GmbH

MUSIK

24. MAI 2019

LUCKAU

Schlossberg: 21Uhr PolkaBeats Festival

25. MAI 2019

COTTBUS

Brandenburgisches Landesmuseum

für moderne Kunst: 19.30Uhr Konzert

Ronny Kaufhold

Oberkirche St. Nikolai: 19Uhr Trompete,

Violine und Orgel

DREWITZ

Dorfkirche: 15Uhr Chorkonzert

GROSSRÄSCHEN

Stadtkirche: 15Uhr Chorkonzert

KREBA

Dorfkirche: 19.30Uhr The Gregorian

Voices

LAUTA

Kulturkirche: 21Uhr Krähe und Streichquintett

- Klassik trifft Rock Vol.3

LÜBBENAU

Kulturzentrum, Gleis 3: 21Uhr

Polkabeats-Festival

WEISSWASSER

Kreuzkirche: 16Uhr Frühlingskonzert

26. MAI 2019

DAHME

Kirche St. Marien: 15Uhr Sommerkonzert

Kammerchor Cantemus Luckau

FORST

Ostdeutscher Rosengarten: 11 - 16Uhr

Der singende, klingende Rosengarten

FRAUENHORST

Dorfkirche: 14Uhr Benefizkonzert

KLEINRÖSSEN

Fachwerkkirche: 16Uhr Chorkonzert

LÜBBENAU

Kulturzentrum, Gleis 3: 11Uhr

Polkabeats-Festival

SPREMBERG

Kreuzkirche: 17Uhr Oratorium:

Israel in Ägypten

30. MAI 2019

KÖNIGSWARTHA

Ev.-Luth. Kirche: 17Uhr „An hellen

Tagen“ (A-cappella-Programm)

SPREMBERG

Freilichtbühne: 16Uhr Calimeros-Tour

2019

1. JUNI 2019

BOXBERG

Bärwalder See: 13Uhr Holi Lausitz Open

Air 2019: From Hollywood to Bollywood

DREBKAU

Stadtkirche: 19Uhr Serenadenkonzert

(Bezirksposaunen-Wochenende)

LÜBBEN

Schlossinsel: 19Uhr Summer Island

Open-air 2019: Matthias Reim, Alexander

Knappe und Kerstin Ott

2. JUNI 2019

BAD MUSKAU

„Fürst-Pückler-Park Bad Muskau“:

17Uhr Scottish Folk Tunes and More (Open

Air), Elias String Quartett, Neues Schloss

COTTBUS

Staatstheater: 19Uhr 8. Philharmonisches

Konzert, Großes Haus

SENFTENBERG

Peter-Paul-Kirche: 9.30Uhr

2. Bezirksposaunentag


Anzeigen

RÄTSELSPASS

GEWINNSPIEL

Anzeigen

künstliche

Betäubung

heftige

Gefühlsregung

Zimmer

Hutrand

Zeitabschnitt

Radiowellenbereich

Inhaltslosigkeit

ungebraucht

lau,

sanft,

zart

Weite,

Fremde

oval

5

(Abk.) 1 6

Zeichen

für

Tellur

2

Lösungswort:

Wald-,

Sporenpflanze

schlecht,

unangenehm

dän.

Insel

der

„Fernseh-

Oscar“

9

Wüstenei

Zeichen

für

Nickel 11

7

Zeichen

für

Kalium

Tempo

eines

Pferderennens

Kohleprodukt

niederländ.

Name

der Rur

10

best.

Artikel

(4. Fall)

Luft

holen

ugs.:

Verstand

weibliches

Reh

Wasserrose

ungewöhnl.

Situation

12

Viel

Spaß

beim

Rätseln

Kummer,

Schmerz

Wärmespender

Zeitmessgerät

in der

Küche 3

Riemen Ring ungefähr

ein

Zahlwort

schlechte

Angewohnheit

Verletzung

Weltorganisation

(Abk.)

Maß der

elektrischen

Leistung

8

Bein des

Hundes

Steinwand

Auftraggeber

eines

Anwalts

weibl.

Kosename

Froschlurch

Saugwurm

Vogeldünger

Schweizer

Kanton

Anerkennung

für, je

(lat.) 4

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Deichschleuse

®

ad1316.36-407

GEWINNSPIEL 1

Summer Island Open Air

LÜBBEN (pm/nc) Ausverkauft?! Stimmt.

Doch zum Glück hat KULTiKK noch einige

Tickets! Und die gibt’s hier zu gewinnen!

Das Summer Island Open Air geht in

die vierte Runde und bringt die Schlossinsel

zum Beben. Ihre Premiere feierte die Reihe

2016 mit Gestört Aber Geil. Im Jahr darauf

ging Tausendsassa Matthias Reim (Foto) als

Headliner an den Start. 2019 kehrt er nach

Lübben zurück, flankiert von Kerstin Ott, deren

Geschichten über „Herzbewohner” mit

„Mut zur Katastrophe” und Local-Hero Alexander

Knappe: „Ohne Chaos keine Lieder“.

KULTiKK verlost 5 x 2 Freikarten für

das Summer Island Open Air am 1. Juni

2019 auf der Schlossinsel Lübben.

Gewinnhotline vom 23. bis 24. Mai:

01379 88 43 13 – 1 (legion, 0,50 Euro/Anruf

aus dem Festnetz der DTAG, ggf. abweichende

Preise aus dem Mobilfunknetz).

Lösungswort: Sommer

Braufest

der Sinne

Foto: Thomas Goethe

KULTiKK verlost 3 x 2 Freikarten für das

„Braufest der Sinne“ in der Landskronbrauerei

Görlitz vom 14. bis 16. Juni 2019.

Gewinnhotline vom 23. bis 24. Mai:

01379 88 43 13 – 3 (legion, 0,50 Euro/Anruf

aus dem Festnetz der DTAG, ggf. abweichende

Preise aus dem Mobilfunknetz).

Lösungswort: Bier

Das 4. Summer Island Open Air: Matthias

Reim (Foto), Kerstin Ott und Alexander

Knappe am 1. Juni auf der Schlossinsel

Lübben. Die Veranstaltung ist ausverkauft!

Foto: Olaf Heine

GEWINNSPIEL 3 GEWINNSPIEL 4

Gregor Meyle

„Sommerkonzert“

Foto: ZVG

KULTiKK verlost 2 x 2 Freikarten fürs „Sommerkonzert“

mit Gregor Meyle & Band am

26. Juli 2019 auf der Freilichtbühne Spremberg.

Gewinnhotline vom 23. bis 24. Mai:

01379 88 43 13 – 4 (legion, 0,50 Euro/Anruf

aus dem Festnetz der DTAG, ggf. abweichende

Preise aus dem Mobilfunknetz).

Lösungswort: Gregor

GEWINNSPIEL 2

Foto: Race Café Berlin GmbH

BUILT-NOT-

BOUGHT-Festival

KULTiKK verlost 3 x 2 Freikarten für das

Racer-Festival „BUILT NOT BOUGHT“ im STC

Schönwald/Waldow am 8. und 9. Juni 2019.

Gewinnhotline vom 23. bis 24. Mai:

01379 88 43 13 – 2 (legion, 0,50 Euro/Anruf

aus dem Festnetz der DTAG, ggf. abweichende

Preise aus dem Mobilfunknetz).

Lösungswort: Festival

GEWINNSPIEL 5

Angelo Kelly

& Family

Foto: zvg

KULTiKK verlost 2 x 2 Freikarten für das

Konzert von Angelo Kelly & Family am 27. Juli

2019 auf der Freilichtbühne Spremberg.

Gewinnhotline vom 23. bis 24. Mai:

01379 88 43 13 – 5 (legion, 0,50 Euro/Anruf

aus dem Festnetz der DTAG, ggf. abweichende

Preise aus dem Mobilfunknetz).

Lösungswort: Angelo









Höchstpersönlich: Wolfgang Stumph

Wolfgang Stumph gehört zu den beliebtesten Schauspielern des Landes. Von „ Fall zu Fall“ spielte er sich in 50 Folgen als

Kommissar Stubbe in die Herzen aller Krimi-Fans. Kein Wunder, dass er nicht selten mit „Herr Stubbe“ angesprochen wird.

Wolfgang Stumph trägt es mit Humor. Im besten Sinne des Wortes. Vor seiner staatlichen Schauspielausbildung an der

Schauspielschule Berlin in der DDR absolvierte er ein Studium der Ingenieurpädagogik. Sein Entschluss, auf die Bühne des

Dresdener Kabaretts „Die Herkuleskeule“ zu gehen, bildete den Grundstein seines schauspielerischen Schaffens. Für seine

herausragenden Leistungen wurde Wolfgang Stumph u.a. mit dem Deutschen Fernsehpreis, dem Bayerischen Fernsehpreis und

5 x mit der Goldenen Henne ausgezeichnet. Trotz des ungebrochenen Erfolges hat der beliebte Schauspieler aber nie

vergessen, wo seine Wurzeln liegen. Er ist und bleibt ein Schauspieler ersten Ranges, ein Unterhalter mit Haltung.

03. April 2020 | 18:00 Uhr | Weltspiegel Cottbus

Eintritt: 25 €

mit LRplus: 22 €

Voranmeldung notwendig

unter: 0355-481 555

Veranstalter dieses Gewinnspiels ist die Lausitzer

Rundschau. Mitarbeiter der LR Medienverlag und

Druckerei GmbH und ihrer Tochterunternehmen

sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Der

Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der/die Gewinner

werden persönlich (schriftlich oder telefonisch)

benachrichtigt.

Datenschutzhinweise für unsere Gewinnspiele:

Die von Ihnen erhobenen personenbezogenen

Daten werden entsprechend der geltenden

Datenschutzvorschriften durch die LR Medienverlag

und Druckerei GmbH verarbeitet und sind

notwendig für die Teilnahme an Gewinnspielen.

Teilweise werden Dienstleister mit der Bearbeitung

und Zusendung von Gewinnen beauftragt,

die in unserem Auftrag tätig sind und auf die

Vertraulichkeit beim Umgang mit diesen Daten

verpflichtet wurden. Die Daten werden 90

Tage nach der Gewinnauslosung gelöscht. Die

Teilnehmer erklären sich einverstanden, dass Ihr

Name und Ihr Wohnort im Falle eines Gewinns

in den Print- und Digitalprodukten des Medienhauses

LAUSITZER RUNDSCHAU veröffentlicht

werden. Im Falle eines Gewinns speichern wir

Ihre Angaben nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen

soweit erforderlich für max. 10

Jahre. Sie haben ein Recht auf Auskunft über

die Sie betreffenden personenbezogenen Daten

sowie auf Berichtigung und ggf. Löschung oder

auf Einschränkung oder Widerspruch der Verarbeitung

sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sofern Sie Fragen oder Beschwerden zum

Datenschutz haben, können Sie sich jederzeit

an den Datenschutzbeauftragten unter Datenschutzbeauftragter

der LR Medienverlag und

Druckerei GmbH, Straße der Jugend 54, 03050

Cottbus oder datenschutz@lr-online.de oder an

eine Datenschutz-Aufsichtsbehörde wenden.

Foto: Barbara Köppe

GEWINNSPIEL 6

Anzeige

Annekathrin Bürger liest und singt

KULTiKK verlost 3 x 2 Freikarten für „Die Sache mit Weihnachten“

mit Annekathrin Bürger am 4. Dezember 2019 im Kulturschloss

Großenhain. Gewinnhotline vom 23. bis 24. Mai: 01379 88 43 13 – 6

(legion, 0,50 Euro/Anruf aus dem Festnetz der DTAG, ggf. abweichende

Preise aus dem Mobilfunknetz).

Lösungswort: Schloss

LIVE

Tickets ab 20,– € bei eventim.de | reservix.de | shop.manthey-event.de




VANESSA MAI - MATTHIAS REIM - MICKIE KRAUSE

MÜNCHENER FREIHEIT - BEN ZUCKER

NIK P. - KERSTIN OTT - ELOY DE JONG - ROSS ANTONY

22.06.2019 Dresden Rudolf-Harbig Stadion

www.eventim.de 0351 - 4864 2002


8

LR AUF TOUR

Lausitzer Rundschau & AOK Nordost präsentieren:

Anzeige

REGION (nc) Wer Fahrrad fährt, hält sich körperlich

fit und „erfährt“ im eigentlichen wie

auch im doppelten Sinne jede Menge Neues

über die Flora und Fauna, Routen und Wege,

touristischen Hochburgen und verborgenen

Kleinode, schillernden Leuchttürme und gut

gehüteten Geheim-Tipps (s)einer Region. Neues,

Interessantes und Wissenswertes aus Vergangenheit,

Gegenwart und Zukunft bietet die

Lausitz in Hülle und Fülle.

Noch bis Ende September präsentiert die

LAUSITZER RUNDSCHAU gemeinsam mit

der AOK Nordost daher ihre Radwander-Serie

„LR auf Tour“. Dank der Unterstützung zahlreicher

örtlicher Tourist-Informationen, privater

Gästeführer, Gastronomen, engagierter

Naturschutz-, Traditions- und Kulturvereine

ist eine bunt gemischte Palette erlebnisreicher

Tagesausflüge zusammengekommen.

Thematisch sollte links und rechts der Radwege,

Landstraßen und Schotterpisten nahezu

für jeden Geschmack etwas dabei sein:

Erkundungen in Natur und Landschaft, Städten,

Dörfern und Gemeinden, Führungen durch

Gärten, Museen und Parks, Besuche und Besichtigungen

historischer Sehenswürdigkeiten

und bedeutender Wahrzeichen der Region,

Erleben und Genießen kultureller Highlights

und/oder kulinarischer Verwöhn-Programme.

Ganze sechs der „LR auf Tour“-Angebote sind

im Zeitraum Anfang Juni bis Anfang Juli zu erleben.

Besonderes Augenmerk sei an dieser

Stelle auf die Touren am 14. und 28. Juni gerichtet:

Unter dem Motto „Spreewälder Bauerntum

von einst und jetzt“ gibt’s frisches Leinöl

zum Probieren. Von Burg aus werden unter

anderem die Schinkelkirche und die Holländerwindmühle

in Straupitz angesteuert. Weitere

Infos und Termine hier auf der Seite und unter:

www.lr-online.de/LRaufTour

Die Drahtesel gesattelt und los geht’s: „LR auf Tour“ präsentiert im RUNDSCHAU-Verbreitungsgebiet

noch den ganzen Sommer über tolle Radwanderungen. Für Abonnenten

ist die Teilnahme kostenfrei (LRplus). Termine & Anmeldung: 0355 481 555

Foto: Frank Hammerschmidt

LR AUF TOUR IM JUNI UND JULI: ENTDECKUNGSREISEN VON SPREEWALD BIS SEENLAND

Archivfoto: LR

Foto: Liesa Hellmann

Foto: H. Richter, Stadt Doberlug-Kirchhain

Foto: Peter Radke

Foto: Tobias Tanzyna

Mühlengeschichte

Leinölspuren

Natur und Kunst

Lausitzer Türen

Kloster Neuzelle

DOBERLUG-KIRCHHAIN (pm/nc) Meist über

ruhige Landstraßen hinweg führt die Route

dieser „LR auf Tour“ zur Kleinen Wassermühle

in Lugau, zum Kräutergarten und zur

Paltrockwindmühle Oppelhain, zum Aussichtsturm

Friedersdorf und zu Fischer Keil

nach Hammermühle. Zudem ist die Besichtigung

der imposanten Zwillingsturmkirche

Lugau (Foto) möglich.

1. Juni 2019, Start: 9.30 Uhr

Treff: Bahnhofsplatz Doberlug-Kirchhain

Dauer: 8,0 Stunden

Streckenlänge: 25 Kilometer

Anmeldung: 0355 481 555

BURG/SPREEWALD (pm/nc) „Spreewälder

Bauerntum von einst und jetzt“ zwischen

Burg und Straupitz inklusive Besuch

von Holländerwindmühle und Schinkelkirche.

Obendrein gibt’s auf der Tour frisches Leinöl

zum Probieren. Der Weg zum Ziel führt über

ein irrgartenähnliches Radwegenetz durch

die reiche Flora der Burger Streusiedlungslandschaft.

14. und 28. Juni 2019, Start: 13 Uhr

Treff: Spreehafen 1, 03096 Burg

Dauer: 5,5 Stunden

Streckenlänge: 35 Kilometer

Anmeldung: 0355 481 555

KIRCHHAIN (pm/nc) Diese Ganztagstour

hält „Besondere Geschichten aus Natur

und Kunst rund um Kirchhain“ für die

Teilnehmer bereit. Das Projekt „Wälder für

Menschen“ stellt sich vor, im Naturschutzgebiet

Weißhaus ist Zeit für das mitgebrachte

Picknick. Frisch gestärkt geht’s zum

Werenzhainer „Atelierhof“ und dann weiter

zu einzigartigen Stätten in Kirchhain.

15. Juni 2019, Start: 9.30 Uhr

Treff: Bahnhofsplatz Doberlug-Kirchhain

Dauer: 8,0 Stunden

Streckenlänge: 32 Kilometer

Anmeldung: 0355 481 555

LIESKE (pm/nc) „Hinter den Türen der Lausitz“

heißt das „LR auf Tour“-Angebot im

Lausitzer Seenland rund um Klein Partwitz.

Auf modernen Radwegen geht’s entlang

der Ufer von Sedlitzer, Partwitzer und

Geierswalder See. Alte Bauernhütten und

moderne Luxus-Quartiere legen darüber

Zeugnis ab, wie sich Land und Leben binnen

150 Jahren sichtlich verändert haben.

26. Juni 2019, Start: 9 Uhr

Treff: Parkplatz B 156 in 03103 Lieske

Dauer: 6,0 Stunden

Streckenlänge: 30 Kilometer

Anmeldung: 0355 481 555

GUBEN (pm/nc) Auf befestigten Rad- und

Wanderwegen geht’s ab Stadtpark Guben gen

Norden bis ins Dorchetal, und von dort aus

weiter nach Neuzelle. Geplantes Highlight ist

eine kurze Stippvisite im Zisterzienserkloster.

Erfrischungspausen sind in der Schwerzkoer

Mühle und im Klosterkeller Neuzelle möglich.

Zurück führt die Route mit Zwischenstopps

in Coschen und Bresinchen.

6. Juli 2019, Start: 9 Uhr

Treff: LR-Lokalredaktion Guben

Dauer: 9,0 Stunden

Streckenlänge: 45 Kilometer

Anmeldung: 0355 481 555

PIEP, PIEP, KLEINES SATTELLIED: DIE 15 BESTEN RADFAHR-SONGS ALLER ZEITEN (TEIL 1)

RADLER-CHARTS (nc) KULTiKK bringt

schwungvolle Melodien und (ganz leicht)

schweißtreibende Rhythmen in die nächsten

„LR auf Tour“-Radwander-Kisten! Teil eins der

ultimativ besten Sattel-Songs:

Platz 15 - NAZARETH: „MY WHITE BICY-

CLE“ Ein wirklich uralter Song, der „eigentlich“

auf das Konto einer Kombo namens

Tomorrow geht. Als die Schottenrocker von

Nazareth („Love Hurts“) die Ode an das Radeln

1975 für sich entdeckten und frisch renoviert

in die Charts hievten, hatte die weiße Tretmühle

des Originals schon fast ein Jahrzehnt

auf dem Buckel.

Platz 14 - Sternhagel: „Fahrradfahr’n“ Dass

sogar ein Genie wie Spliff-Gründer Herwig Mitteregger

irgendwann mal produktionstechnisch

(sternhagel-)voll danebenliegen kann,

beweist dieser, ganz zu Beginn der Neuen

Deutschen Welle veröffentlichte (eigentlich

recht witzige) Track von 1982: „Tritt in die Pedale

viele Tausend Male ...“

Platz 13 - Skylar Grey & Eminem: „C’mon

Let Me Ride“ Musikalisch umgarnt von einem

faustdick in die Ohren gehenden Mix aus Synthie-Pop

und Hip-Hop, radelt die atemberaubende

„Miss Grau“ im roten Badeanzug auf

einem pinkfarbenen Drahtesel mit Hirschgeweih

auf dem Lenker durch den Wald. Brennt

zwar seit 2013 schon ein bisschen in den Augen,

klingt aber gut.

Platz 12 - The Beach Boys: „Do You Like

Worms” Die Frage, die Brian Wilson und Co.

ursprünglich schon 1966 einen Gehörgang höher

schalten wollten, aber erst 45 Jahre später

auf „Smile“ der zentralen Gangschaltung im

Hirn zugänglich machten, ist die, wie viel krankenhausreifen

„Fun“ es wohl macht, eine Kolonne

kuttentragender (K)Radfahrer mit einem

rosa Cadillac zu kreuzen. Au weia!

Platz 11 - Jürgen von der Lippe: „König der

City“ Mit diesem „Chanson du Cycliste“ mutiert

Onkel Jürgen, der einst durch Aachen radelnde

Kaiser-Karls-Gymnasiast, zu King George

im Kettenhemd in zeitloser Hawaii-Optik.

Mit spitzer Zunge stottert von der Lippe seit

1992 seine Botschaft ab: „Ich bi-bin der K-König

der City, ha-ba-be Beine wie Litti und fahr

alles platt!“

Die Plätze 10 bis 6 ihrer wadenhart subjektiv

geprägten „Besten Radfahr-Songs aller Zeiten“

lässt die KULTiKK-Redaktion in der nächsten

Ausgabe vom (Platten-)Stapel.

Erscheinungstermin ist Donnerstag, 6. Juni

Nazareth Foto: Moutain Records Herwig Mitteregger Foto: Paul Heesch Skylar Grey Foto: Sony ATV The Beach Boys Foto: Universal Music Jürgen von der Lippe Foto: Ariola


BÜHNE 9

KINDERTAG IST THEATERTAG

Alice im Wunderland

COTTBUS (pm/nc) Das Beste zuerst: Kindertag

ist Theatertag im Großen Haus vom Staatstheater

Cottbus. Das klingt nicht nur wie „Wunderland“,

sondern trifft auch punktgenau ins

Schwarze: „Alice im Wunderland“, zauberhaft

vertanzt vom Ballett des Staatstheaters und

Gästen unter der Leitung von Choreograf Torsten

Händler. Das fantasievolle Bühnenbild und

die Kostüme entwarf das Ausstatter-Team Leonie

Mohr/Hannes Hartmann. Die Musik, eine

maßgeschneiderte Collage aus bekannten

Melodien und Eigenkompositionen, stammt

von Steffan Claußner. Das Tanzstück basiert

auf dem Literatur-Klassiker von Lewis Carroll:

Klein-Alice fällt bekannterweise in den Karnickelbau

und gerät so in die Welt der Groteske,

Rätsel und Magie. Theatertag-Angebot: Preis

pro Person auf allen Plätzen nur zehn Euro (gilt

jedoch nur beim Kauf im Besucherservice).

SPREMBERG (pm/nc) Endlich: Der Pauls und

die Weber als „Tom & Chérie“ in einem kabarettistischen

Rendezvous der Extraklasse! Wie

Katz und Maus umschwirren sich die zwei erfolgreichen

Komödianten in ihrem gemeinsamen

Programm. Zusammenfassung: Mann

sucht Frau. Doch ganz so leicht lässt sich die

zuckersüße Kirsche der atemberaubenden

Chérie-Chérie-Lady natürlich nicht pflücken.

Geschweige denn, auf Hoch(zeits)glanz polieren.

Das Superweib scheint dem Herrn ein

ewiges Mysterium zu bleiben. Dabei versucht

„Sie“ nun wirklich alles, „Ihm“ eindeutig-zwielichtig,

teilweise auch mehrspurig verlockend

und fordernd mit allem, was Negligé und Nudelholz

hergeben, auf die berühmten (Herz-)

Sprünge zu helfen! Dennoch: „Kater“ Tom tritt

zielsicher in alle Fettnäpfe. Gesang, Spiel und

Tanz mit Humor, Charme und Esprit!

Fantasievolles Familienballett im Staatstheater

Cottbus am 1. Juni (Internationaler

Kindertag) um 19.30 Uhr: „Alice im Wunderland“.

Tickets: 0355 481 555

Foto: Marlies Kross

KABARETTISTISCHES RENDEZVOUS

Katrin Weber & Tom Pauls

Anzeigen

Beziehungsreiches Live-Vergnügen mit

Tom Pauls und Katrin Weber am 22. Juni

auf der Freilichtbühne in Spremberg: „Tom

& Chérie“. Tickets: 0355 481 555

Foto: Agentour Haubold & Mendrok GmbH

www.eventim.de 0351 - 4864 2002

SOMMER

&

08. + 09.06.2019

Kamenz

Hutbergbühne

präsentiert

AIR

06.07.19/20uhr

07 drachhausen

KUTTNER IN DER KAMMERBÜHNE

Welterklärende Videoschnipsel

COTTBUS (pm/nc) Neben Weltverbesserern,

klugen Köpfen und geistigen Brüdern wie Olaf

Schubert, Richard David Precht oder Giovanni

di Lorenzo ist Jürgen Kuttner wohl einer der

letzten wahrhaften, standhaft widerstehenden

Radikalaufklärer unserer Zeit. Zur Person im

Vita-Express: Doktor der Philosophie, Mitbegründer

der taz, Geburtshelfer der Bolschewistischen

Kurkapelle, immerfrischer/nimmermüder

Radiowellenschlager. Schuf vor 20 Jahren

eines der intelligentesten Performance-Formate

für kleine und große Bühnen in „Schland“,

verpasste seinem spektakulär-unspektakulären

Tun on stage den nostalgisch-anrührenden Titel

„Videoschnipsel-Vortrag“ und sorgt damit

für volle Säle. Seit Ende 2018 ist Kuttners kultige

One-Man-Show regelmäßig in der Cottbuser

Kammerbühne zu Gast, vor der Sommerpause

letztmalig am 1. Juni um 19.30 Uhr.

HIGHLIGHT IM AUGUST

Was ist ein Taschenlampenkonzert?

LÜBBEN (pm/nc) Die Taschenlampenkonzerte

der Live-Band Rumpelstil sind seit 23 Jahren

ein fester Bestandteil im Veranstaltungsgeschehen

deutschlandweit. Doch was ist so ein

Taschenlampenkonzert eigentlich genau? Blanche

Elliz, Sängerin bei Rumpelstil, beschreibt

das ganze Drumherum auf und vor der Bühne

so: „Man könnte sagen: Fantastisch oder

herausragend! Beides trifft zu, nur weiß man

dann immer noch nichts Genaues. Wichtig ist:

Taschenlampenkonzerte sind keine reine Kinderveranstaltung.

Jemand nannte unsere Konzerte

mal ,Ein Woodstock in Familie’. Wir swingen

und rocken, und die leuchtenden Lichter

im Publikum spielen eine überaus prominente

Rolle. Die Konzerte finden Open Air und bei

fast jedem Wetter statt. Zwischen den Liedern

gibt’s tolle Aktionen, in denen die Besucher mit

Gesang und Taschenlampe das Highlight sind.“

Jürgen Kuttner hält den letzten „Videoschnipsel-Vortrag“

der laufenden Spielzeit

am 1. Juni ab 19.30 Uhr in der Kammerbühne

Cottbus. Tickets: 0355 481 555

Foto: Marlies Kross

Die Band Rumpelstil um Miss Elliz (r.)

freut sich auf Lausitzer Familien beim Taschenlampenkonzert

am 17. August auf der

Schlossinsel Lübben. Tickets: 0355 481 555

Foto: Uwe Hauth

BÜHNE

24. MAI 2019

COTTBUS

Staatstheater: 19.30Uhr Lausitzer

Quartiere oder der Russe im Keller, Großes

Haus; 19.30Uhr Sekretärinnen -

Musikalische Revue, Kammerbühne

LÜBBENAU

Kulturzentrum, Gleis 3: 19.30Uhr Alles

Müller (Solokabarett), Bunte Bühne

WEISSWASSER

Soziokulturelles Zentrum Telux:

9.30Uhr Tischlein deck dich –

Marionettentheater (ab 4 Jahre)

25. MAI 2019

COTTBUS

Staatstheater: 19.30Uhr Ein Volksfeind

(Premiere), Großes Haus; 15Uhr 60 Jahre

Künstlergruppe Kurt-Ludwig-Schilling,

Kammerbühne, Foyer

GROSSKOSCHEN

Amphitheater Senftenberger See:

19.30Uhr Die Dreigroschenoper (Premiere)

26. MAI 2019

COTTBUS

Piccolo Theater: Spielträume 2019

10Uhr Superkultiherospiders! / Ein dunkler

Raum; 11.30Uhr Wann gehen die wieder?;

15Uhr Big Pech gehabt; 17Uhr Touch

Staatstheater: 16Uhr Der fliegende

Holländer, Großes Haus

SENFTENBERG

Neue Bühne: 19Uhr Judas -

von Lot Vekemans, Rangfoyer

28. MAI 2019

COTTBUS

Piccolo Theater:Spielträume 2019 Wann

gehen die wieder? (Figurenspielkids);

11.30Uhr Pech gehabt! (Teens 3)

Staatstheater: 19.30Uhr Das Sparschwein,

Großes Haus; 19.30Uhr Leonce

und Lena, Kammerbühne

GROSSKOSCHEN

Amphitheater Senftenberger See:

10UHR DAS TUT MIR GUT

LÜBBENAU

Kulturzentrum, Gleis 3: 19.30Uhr

Beziehungsgeflüster oder Wie optimiere

ich meinen Mann? (SachsenDreyer)

SENFTENBERG

Neue Bühne: 10Uhr Odysseus (ab

9 Jahre), Hinterbühne

WEISSWASSER

Soziokulturelles Zentrum Telux:

9.30Uhr Tischlein deck dich –

Marionettentheater (ab 4 Jahre)

29. MAI 2019

COTTBUS

Piccolo Theater: Spielträume 2019 -

9.30Uhr Superkultiherospiders!

(TanzTheater 2) Ein dunkler Raum

Staatstheater: 19.30Uhr Staatstheater

Cottbus: Ein Volksfeind, Großes Haus

Staatstheater: 19.30Uhr Leonce und

Lena, Kammerbühne

SENFTENBERG

Neue Bühne: 10Uhr Odysseus

(ab 9 Jahre), Hinterbühne

30. MAI 2019

COTTBUS

Staatstheater: 19Uhr Casanova - Ballett,

Kammerbühne (weiter auf Seite 10)


10

TOP-EVENT

BÜHNE

31. MAI 2019

COTTBUS

Staatstheater: 21Uhr Black Friday,

Kammerbühne

1. JUNI 2019

COTTBUS

Staatstheater: 19.30 Uhr Alice im

Wunderland - Tanzstück, Großes Haus;

19.30Uhr Kuttner. Videoschnipselvortrag

(Gastspiel), Kammerbühne

GROSSKOSCHEN

Amphitheater Senftenberger See:

19.30Uhr Die Dreigroschenoper

2. JUNI 2019

COTTBUS

Piccolo Theater: 15und 17 Uhr Wir

können noch so viel zusammen machen

Staatstheater: 19Uhr Sekretärinnen -

Musikalische Revue, Kammerbühne

LÜBBENAU

Kulturzentrum, Gleis 3: 16Uhr Familienspaß

zum Kindertag (Puppentheater)

SENFTENBERG

Neue Bühne: 19Uhr Allein in der Sauna,

Rangfoyer

3. JUNI 2019

COTTBUS

Piccolo Theater: Spielträume 2019

- 9.30Uhr Superkultiherospiders/Ein

dunkler Raum; 11.30Uhr Touch

Staatstheater: 19Uhr Offene Probe Musiktheater:

Der Liebestrank, Großes Haus

HOYERSWERDA

Lausitzhalle: 10Uhr Hans im Glück

4. JUNI 2019

COTTBUS

Piccolo Theater: 9.30Uhr Wir können

noch so viel zusammen machen; Spielträume

2019 - 9.30Uhr WILD / 2-gether,

11.30Uhr Wann gehen die wieder? / BIG;

17.30Uhr KoLabor

Staatstheater: 19.30Uhr Leonce und

Lena (Schauspiel), Kammerbühne

HOYERSWERDA

Lausitzhalle: 9.30Uhr Hans im Glück

NIGHTLIFE

24. MAI 2019

COTTBUS

Bebel: 23Uhr City-Beats-Party

25. MAI 2019

COTTBUS

Scandale Le Locale Fatale: 23Uhr

Sound of Berlin

DRACHHAUSEN

„Zum Goldenen Drachen“: 20Uhr Tanz

mit der Band „4 und Eins“

30. MAI 2019

COTTBUS

Sound Cottbus: 23Uhr Ladies Night

31. MAI 2019

COTTBUS

Bebel: 23Uhr Ladies Club

1. JUNI 2019

GUBEN

Volkshaus Fabrik e.V.: 18Uhr

Ü40 – Die 80er-Volkshaus-Party

CELTIC MUSIC FESTIVAL

Keltische Klänge an der F60

LICHTERFELD (pm/nc) Nach einem (langen)

Jahr Pause ist das bei Aktivisten und Fans keltischer

Klänge äußerst beliebte „European

Celtic Music Festival“ wieder zurück am Besucherbergwerk

F60. Eine hochkarätige Auswahl

authentischer Solisten und Bands aus

Deutschland, Irland, Schottland, Ungarn, den

USA und der Schweiz präsentiert nahezu alle

Sparten der Celtic Music. Traditionelle Fiddles,

Bodhrans, Flöten und Banjos treffen auf satte

E-Gitarre und treibende Drums, die feengleichen

Stimmen der Ladys wetteifern mit rauchigen

Männerkehlen, wilde irische Kneipenlieder,

melancholische Highland-Balladen, zärtliche

Love-Songs und kernige Rock-Sounds hallen

durch die Tagebaulandschaft. Diesmal freuen

sich die Veranstalter auf die Sue Sheehan Band

(USA/D, Foto) und den Schweizer Top-Act

„Pigeons On The Gate“ als Headliner der Show.

Mehr darüber gibt’s unter: www.f60.de

KAMENZ (pm/nc) Von wegen Smartphone! Es

geht zurück in die Zeit des guten alten Gameboy.

Am 20. Juli steigt im Kosmodrom der Kamenzer

Open-Air-Redoute am Hutberg eine

Rave-Rakete der Extra-Chartstürmer-Klasse

mit absoluter Spaßgarantie! Frisch gezündet

und abgefeuert wird sie von stilprägenden

Zeitreisenden aus den Neunzigern: 2Unlimited

(„No Limit“, „Get Ready For This“), Real 2

Real, LayZee („Rormerly known as Mr. President“),

ATC, Culture Beat, Whigfield („Saturday

Night“) und weitere Euro-Dance-Acts katapultieren

sich und alle Fans zurück in das letzte,

bunte, spacy-spicy Jahrzehnt vor dem Millennium.

Dass die tanzlastige Supersause auch noch

vom damaligen VIVA-Moderator Mola Adebisi

angeheizt wird, setzt dem mittsommerlichen

Geschehen endgültig die königliche Kultkrone

auf. Also: heiße Beats und steile Hooks zum Abzappeln,

bis der Arzt kommt!

IRISCHER SOMMER

Angelo Kelly & Family

SPREMBERG (pm/nc) Angelo Kelly & Family

bringen den „Irish Summer“ zurück nach

Deutschland! Angelo, seine Frau Kira, die Kinder

Gabriel, Helen, Emma, Joseph und William

singen traditionelle Lieder, wohl vertraute

Hits und natürlich auch brandneue Songs aus

eigener Feder von und über die grüne Atlantik-Insel.

Sowohl die Studio-Fassung als auch

die Live-Schaltung ihres 2018er-Erfolgsalbums

„Irish Heart“ stiegen mühelos in der deutschen

Charts ein und erfreuen sich anhaltender Beliebtheit.

Auf seiner „Irish Summer“-Tournee

wird der klangfreundliche Familienfachbetrieb

von einem großartigen Aufgebot fulminant

aufspielender Instrumentalisten begleitet,

die– da allesamt Meister ihres Fachs– ihr

Handwerk virtuos verstehen und das Spremberger

Publikum zu verzaubern wissen. Es darf

nach Herzenslust gefeiert, getanzt, gesungen,

gelacht oder auch vor Glück geweint werden.

Irische Kneipenhits, schottische Highland-Hymnen,

Folk-Rock und feurigen Tanz

gibt’s am 14. und 15. Juni ab 19 Uhr an der

F60 in Lichterfeld. Tickets: 0355 481 555

Foto: Martin Huch

SEE YOU IN THE 90S

Heiße Beats & steile Hooks

„See You In The 90s”, das größte Neunziger-Jahre-Festival

mit 2Unlimited und anderen

Live-Acts am 20. Juli auf der Hutbergbühne

Kamenz. Tickets: 0355 481 555

Foto: ROTRING Event UG

Musikalischer Sommerurlaub mit der ganzen

Familie: Angelo Kelly (l.) ist samt Family

am 27. Juli auf der Freilichtbühne Spremberg

zu erleben. Tickets: 0355 481 555

Foto: Electrola (Universal Music)

SPARKASSEN-SOMMER-OPEN-AIR

Jan Delay & Wincent Weiss

FINSTERWALDE (pm/nc) Sommer, Sonne und

noch ein dickes Plus obendrauf: Zwei der besten

deutschsprachigen Songwriter und Entertainer

ihrer Generation entern am 19. Juli die

Live-Bühne auf dem Finsterwalder Markt. Der

Headliner mit Verzögerungseffekt im Familienpseudonym

ist „Türlich, Türlich“ Jan Delay

(Foto). Der „Beginner“ steuert, vor maskuliner

Coolness, magnetisierender Authentizität

und maßanzüglicher Lässigkeit nur so strotzend,

die partyflotte „Disko No. 1“ gen Lausitz.

Kräftig vorgeglüht wird das Bühnenholz

für ihn von Wincent Weiss & Band. Hier helfen

hitzige Zeilen wie „Unter meiner Haut“ oder

„Regenbogen“ sicher auf die (vorfreudigen)

Sprünge. Nachschlag gefällig? Eine grelle Aftershow-Fiesta

vielleicht?! Aber gerne doch!

Sobald Jan Delays letztes Echo über das Areal

hinweggefegt ist, übernehmen die Hit-Remixer

von „Stereoact“ die heiße Kiste.

SPREMBERG (pm/nc) Gregor Meyle hat mit

„Hätt‘ auch anders kommen können“ im letzten

Herbst sein sechstes Studioalbum vorgelegt

und zieht damit noch bis einschließlich

Ende August 2019 deutschlandweit um

die Häuser. Sprich: Der Singer/Songwriter aus

Backnang dreht wieder live und Open Air eine

große Runde „Sommerkonzerte“. Gitarre, Hut,

Brille und eine Champions-League-taugliche

Live-Band hinter sich, so steht er auf der Bühne.

Immer möglichst dicht dran am Publikum,

voller Energie und im launigen Austausch mit

seinen Fans, präsentiert Gregor Meyle beliebte

Klassiker wie „Keine ist wie du“ oder „Niemand“

und viele neue Songs! Musikalische

Brillanz und Entertainment treffen auf klare

Statements und persönliche Geschichten, die

sich fürwahr nicht jeder traut, öffentlich zu

erzählen. Gregor Meyle bleibt, wie er ist: authentisch,

offen und interessiert.

COTTBUS (pm/nc) Das Radisson BLU Hotel

Cottbus, direkt vis-à-vis vom Hauptbahnhof,

blickt seinem 25. Betriebsjubiläum entgegen.

1994 setzte sich die elegante Drehtür des Hauses

erstmals in Bewegung und gab den Weg

in die Lobby frei. Unzählige Musik-, TV- und

Showstars aus aller Welt gaben sich seither in

der Vetschauer Straße 12 die sprichwörtliche

Klinke in die Hand. Die Gästeliste ist ebenso

umfangreich wie atemberaubend. Am 31. August

dieses Jahres feiert das Team vom Radisson

BLU Hotel Cottbus mit einem rauschenden

Fest in allen verfügbaren Sälen die „25“ und

„ganz nebenbei“ auch die immerhin auch schon

zehnjährige Zugehörigkeit zur RIMC Hotels &

Resorts Gruppe. Live-musikalischer Stargast

der glamourösen Feierlichkeiten wird Alexander

Knappe sein, und tanzbare Partystimmung

dürfte bei den besten Musik-Konserven

der letzten 25 Jahre aufkommen.

Wie das Wetter auch wird: Das Sommer-

Open-Air der Sparkasse Elbe-Elster am

19. Juli in Finsterwalde ist eine brandheiße

Kiste. Tickets: 0355 481 555

Foto: Paul Ripke

GITARRE, HUT UND BRILLE

Gregor Meyle live im Sommer

Gregor Meyle & Band spielen am 26. Juli

auf der Spremberger Freilichtbühne eines

ihrer beliebten „Sommerkonzerte“.

Beginn: 20 Uhr. Tickets: 0355 481 555

Foto: Axel Müller

PARTY, KONZERT & SHOW

25 Jahre Radisson BLU Hotel

25 Jahre Radisson BLU Hotel Cottbus:

Stargast des Festes in der Nacht vom

31. August auf den 1. September ist Alexander

Knappe. Tickets: 0355 47610

Foto: Tino Schulz


KULTIKK UNTERWEGS 11

RUNDSCHAU-SERVICEPARTNER IM PORTRÄT: TOURIST-INFORMATION LUCKAU

Chapeau, was hier alles entstanden und möglich ist!

LUCKAU (nc) Es gibt viele gute Dinge, die

dem Besuch bei einem Servicepartner der

LAUSITZER RUNDSCHAU den „Lohnt-sich“-

Stempel aufdrücken. Zum Beispiel die Tatsache,

dass man dort Tickets zum Originalpreis

für regionale oder bundesweite Veranstaltungen

im Vorverkauf erwerben kann. Insgesamt

15 dieser wichtigen, zwischen Verlag, Lesern,

Geschäftspartnern und Kunden vermittelnden

Schnittstellen gibt es zurzeit im Verbreitungsgebiet

der Tageszeitung. KULTiKK

klappert sie alle ab und möchte mehr über

die Menschen erfahren, die sich dieser Aufgabe

Tag für Tag widmen. Die fünfte Station

der Reihe „RUNDSCHAU-Servicepartner im

Porträt“ ist die Tourist-Information in Luckau.

Viel Grün und Blumen bestimmen das Stadtbild

und verleihen Luckau mit seinem historischen

Altstadtkern eine idyllische Atmosphäre.

Mit der Landesgartenschau Luckau

begann für Manuela Hanschick (Foto, Mitte)

das Berufsleben im Tourismusverband der

Stadt. Sie steht KULTiKK Rede und Antwort ...

Hallo Frau Hanschick - lassen Sie die Leser

kurz wissen, wer Sie sind, was Sie tun,

woher Sie kommen, okay?

Manuela Hanschick Ich bin Geschäftsführerin

beim Tourismusverband und Büroleiterin

der Tourist-Information Luckau. Gebürtig

komme ich aus dem Örtchen Sagritz bei

Golßen. In Golßen selbst bin ich zur Schule

gegangen und somit auf jeden Fall regional

verwurzelt (lacht). Gleich nach der Wende

habe ich eine Umschulung zur Wirtschaftskauffrau

gemacht, danach einige Zeit als

Lohnbuchhalterin gearbeitet und bin dann

im Zuge der Vorbereitungen auf die Landesgartenschau

Luckau, die ja im Jahr 2000

stattfand, bereits 1997 in den Tourismusbereich

„hineingerutscht“. Die Laga war also

nicht nur ein Schub für Luckau und die Region,

sondern auch ganz persönlich für

mich und meine berufliche Entwicklung.

Was sind die Eckdaten Ihres Angebots-„Tageswerks“

in der Tourist-Information?

Hanschick Unsere Aufgabe ist es, Besucher

willkommen zu heißen, wichtige Informationen

bereitzuhalten und diese in Form

von Flyern, Broschüren oder Ähnlichem zur

Verfügung zu stellen. Darüber hinaus bieten

wir Stadtführungen an, vermitteln Übernachtungen,

und es gibt bei uns alle möglichen

Souvenirs bzw. regional-typische

Produkte. Das ist aber noch nicht alles ...

Na immer raus damit ...

Hanschick Wir haben im Haus auch noch unser

Niederlausitz-Museum und den Saal der

Kulturkirche, die wir betreuen bzw. vermarkten.

Und tja, last but not least sind wir nun

auch schon im zweiten Jahr als Servicepartner

der LAUSITZER RUNDSCHAU offiziell eine

Konzert- und Theaterkasse mit bundesweitem

Veranstaltungsangebot.

Mit wie vielen Mitarbeitern decken Sie

diesen Angebotskatalog ab?

Hanschick Konkret hier im Servicebereich

Tourist-Information in der Kulturkirche sind

mit mir noch drei weitere Kollegen tätig.

Und das in historisch äußerst interessanter

Umgebung ...

Hanschick Das stimmt. Seit 2011 hat die Tourist-Information

Luckau in der Kulturkirche ihr

Domizil und befindet sich, wie man unschwer

Freuen sich auf Gäste der Stadt und erfüllen Ticketwünsche bundesweit: Corinna Meyszies,

Manuela Hanschick und Carmen Teichelmann (v.l.) von der Tourist-Information

Luckau in der Kulturkirche, Nonnengasse 1. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag,

10 bis 17 Uhr. Telefon: 03544 1299710 Foto: NC70

erkennt, auf dem Areal einer ehemaligen Haftbzw.

Justizvollzugsanstalt. Einer der prominentesten

Inhaftierten hier war seinerzeit

Karl Liebknecht. Über die wirklich bewegte

und interessante Geschichte des gesamten

Ensembles rund um die heutige Kulturkirche

Luckau erfährt man detailliert alles im hauseigenen

Museum.

Ist es nicht ein bisschen gruselig, in einer

umfunktionierten Knastzelle zu arbeiten?

Hanschick Hm, na ja – den Atem der Geschichte

spürt man hier schon ein bisschen,

das stimmt. Aber gruselig? Nee, auf keinen

Fall! Das hat schon was, in diesem besonderen

Ambiente zu arbeiten, gerade mit den

originalbelassenen Türen und so. Generell jedoch

ist für mich weitaus wichtiger, wie wir

das Areal heute und in Zukunft nutzen und mit

Leben erfüllen, und weniger, wofür es einstmals

stand. Also: Chapeau, was hier alles entstanden

und möglich ist!

Was macht Luckau lebenswert?

Hanschick Der historische Stadtkern, der

Markt mit den schönen Patrizierhäusern und

herrlichen Schmuckgiebeln, dazu unsere Nikolaikirche,

dann der riesige Parkbereich der

Landesgartenschau, alles begehbar, typisch

Luckau eben! Luckau ist eine Stadt mit kurzen

Wegen, die man komplett fußläufig erschließen

kann. Daher besonders für Familien

mit kleinen Kindern oder Reisende in schon

gesetzterem Alter attraktiv ...

Kommen wir zum Veranstaltungsgeschehen

und Ihren Ticketservice vor Ort. Was

können Sie darüber berichten?

Hanschick Luckau hat einen, wie ich finde,

breit gefächerten Veranstaltungskalender,

und die Tickets für die unterschiedlichen

Angebote gibt’s natürlich bei uns in der Eingangshalle

der Kulturkirche! Als Servicepartner

der LAUSITZER RUNDSCHAU können wir

auf die bundesweiten Vorverkaufssysteme

Eventim, Reservix bzw. ETix zugreifen und

somit Karten für regionale und überregionale

Events aller Art verkaufen. Dass es bei uns

fast alles an Tickets gibt, hat sich schnell herumgesprochen

und wird sehr gut angenommen.

Unsere Erwartungen wurden, was das

Ticketgeschäft angeht, bei Weitem übertroffen.

Das muss man schon sagen …

Wenn Sie sich ein Open-Air-Event Ihrer

Wahl für Luckau herbeizaubern könnten,

was wäre das?

Hanschick Na, wenn es nach meinem Geschmack

ginge, dann ein Konzert mit Udo Lindenberg.

Den habe ich zuletzt vor drei Jahren

in Hamburg gesehen. Oder Andrea Berg. Und

Nik P., am besten alle drei (lacht), das sind so

meine Favoriten.

Im Spätsommer ist wieder ein echter Klassik-Leckerbissen

geplant, stimmt’s?

Hanschick Na klar! Absolute Top-Highlights

und immer ganz schnell ausverkauft sind

unsere Konzerte mit Volkhard Steude, seines

Zeichens Violinist und 1. Konzertmeister

der Wiener Philharmoniker, die dieses Jahr

am 27., 28. und 29. September stattfinden.

Herr Steude stammt aus Luckau, und es ist

toll, dass er regelmäßig in seine Geburtsstadt

zurückkehrt und Konzerte gibt.

Hand aufs Herz, Frau Hanschick: Könnten

Sie sich vorstellen, beruflich nochmal komplett

umzusatteln?

Hanschick Nee, also wirklich nicht! Ich mache

den Job jetzt schon so lange ... das ist

genau mein Ding!

Mit Manuela Hanschick sprach Nils Contius

Anzeige

Mit der RUNDSCHAU

auf Radtour!

Mühlengeschichte rund um Doberlug · 1. Juni 2019

Auf eher ruhigen Landstraßen radeln die Teilnehmer dieser Tour unter anderem zur

Kleinen Wassermühle in Lugau und besichtigen die imposante Kirche im Ortsteil Doberlug

der niedersorbischen Doppelstadt. Außerdem geht’s zum Kräutergarten Oppelhain,

zur Paltrock-Windmühle, zum Aussichtsturm Friedersdorf und zu Fischer Keil nach

Hammermühle.

Treff: Bahnhofsplatz

Doberlug-Kirchhain

Dauer: ca. 8,0 Stunden

Mehr Informationen

zur Tour finden Sie auf

Start: 9.30 Uhr

Streckenlänge: 25 Kilometer

Sofort anmelden unter: 0355-481555

Pro Person 15 €, für LR-Abonnenten kostenfrei

Begrenzte Platzanzahl


Duell der Feuerwerker

PYRO GAMES 2019

29.06.2019, 19 Uhr, Lichterfeld Besucherbergwerk F60

Tickets:

0355 481 555

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine