IMPULSE_Winter2018_Vorab

ejwbezirkbrackenheim

IMPULSE

IMPULSE

IMPULSE

IMPULSE

Winter 2019

Berichte // News // Infos

AUS DEM EVANGELISCHEN JUGENDWERK BEZIRK BRACKENHEIM

Es gibt noch

Restplätze auf

Freizeiten!

www.ejw-brackenheim.de


Philipp Baumbusch

AngeDacht

IMPRESSUM

IMPULSE

Mitarbeiterzeitschrift des Evangelischen Jugendwerk Bezirk Brackenheim

HERAUSGEBER

Evangelisches Jugendwerk Bezirk Brackenheim

Untere Kirchgasse 4, 74336 Brackenheim, Telefon: 07135 15161

E-Mail: info@ejw-brackenheim.de, Website: www.ejw-brackenheim.de

1. Vorsitzender: Jens König

2. Vorsitzende: Sandra Brahm

Jugendreferent: Alex Fischer, Telefon: 07135 15182

Jugendreferentin: Maren Biedenbach. Telefon: 07135 15174

Grafik:

Heidi Frank, VISUALWERK

Bilder:

EJW Brackenheim

Inhalt:

Für den Inhalt der jeweiligen Beiträge sind die Verfasser selbst verantwortlich

Auflage:

1250 Stück

Bankverbindung: Volksbank im Unterland, IBAN: DE05 6206 3263 0048 0700 50

Kreissparkasse Heilbronn, IBAN: DE91 6205 0000 0005 8153 86

Befreit durch Glauben.

Unser Leben in dieser Welt zeigt sich als Weg,

manch einer spricht vom Lebensweg. Denn

alles um uns ist im Wandel. Familienkonstellationen,

Orte, Gesundheit, Wissen, das alles

verändert sich. Mal schnell, mal sehr langsam,

gar wieder überrumpelt es. Stetig dabei ist

die Suche nach dem eigenen Platz im Leben –

rastlos – getrieben.

Als Christen wissen wir unseren Platz bei Gott.

Als Leuchtfeuer suchen viele Jesus, einen, der

ihnen die Richtung auf diesem rastlosen Weg

zeigen soll. Doch es gibt viel, was diesen Blick

trüben kann. Sei es das Unverständnis der

biblischen Sprache, zu ertragendes Leid, welchem

Zweifel an der Bewahrung Gottes folgt,

eine innere Leere, die Gott so ferne fühlt, oder

das Streben nach Menschen, nach dem Erfüllen

ihrer Erwartungen, auch in Bezug auf das

eigene Christsein. Solch ein christliches Leben

wiegt oft schwer auf unseren Schultern.

Befreit durch Glauben. Aus all diesem Wandeln

und Werden fühl ich mich erhoben,

wenn ich dem Glauben meines Herzens folge.

Er befreit aus allen Fesseln des Verstandes

und weiß sich bedingungslos angenommen

von Gott. So dürfen wir frohmutig unser Leben

und die Welt zusammen mit Gott erfassen.

Befreit von der Last der Schuld, der Pflicht

und Erwartung, in Frieden mit Fehlern, Achtlosigkeit

und Bosheit.

So bin ich glücklich durch den Herrn und

standhaft neben ihm. Ungeachtet aller Widrigkeiten

kann ich befreit durch Glauben mein

Leben mit Gott an jedem Platz in dieser Welt

leben.


AUS DEM JUGENDWERK

RÜCKBLICK

Mein Weg mit dem EJW // LARISSA SEYB

Larissa Seyb aus Cleebronn

Mein Weg mit dem Jugendwerk

Grundkurs

Als am 20.Oktober kurz vor Mitternacht die Dominosteine

fielen, ging der Grundkurs 2018 in

die letzte Runde.

40 Jugendliche schlossen die Ausbildung zum

Mitarbeiter ab. Voll motiviert starteten schon

viele während des Grundkurses in die Gruppenarbeit

oder waren Teil der Mitarbeiterteams

auf den Zeltlagern.

Neben vielen pädagogischen Tricks lernten sie

auch Andachten halten, Spiele erklären und

vieles mehr. Was ist ein Jugendwerk, wie gehe

ich mit schwierigen Situationen um, wie entwickeln

sich Gruppen waren ebenfalls Fragen mit

denen wir uns ausführlich beschäftigten

Während der vier Wochenenden wurde viel

gesungen und gespielt, neue Freundschaften

geschlossen und es entstand eine gute Gemeinschaft.

Jede Menge Spaß gab es bei den

Teamaufgaben am Morgne, dem Spezial UNO

oder den langen Gesprächen am Abend.

Wir freuen uns über so viele neue motivierte

Mitarbeiter/innen im Jugendwerk und auf die

kommenden Lager und Gruppenstunden.

Mittlerweile hat bereits der Grundkurs 2019 mit

dem ersten Wochenende begonnen.


JAHRESÜBERSICHT 2019

Entwurf EJW-Kalender 2019

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

Tag der

1 Di Neujahr 1 Fr 1 Fr 1 Mo 14 1 Mi

Arbeit

1 Sa 1 Mo 27 1 Do 1 So 1 Di 1 Fr Allerheiligen 1 So 1. Advent

BAK

2 Mi 2 Sa 2 Sa 2 Di 2 Do 2 So 2 Di

2 Fr 2 Mo Kinder- 36

Musical-

2 Mi 2 Sa 2 Mo 49

Schulung

Tag der Dt.

3 Do 3 So 3 So 3 Mi 3 Fr

3 Mo BAK 23 3 Mi 3 Sa 3 Di 3 Do

Einheit

3 So 3 Di

4 Fr 4 Mo 6 4 Mo Familien- 10 4 Do 4 Sa EJW-

Powerday

4 Di 4 Do 4 So Jungenlager 4 Mi 4 Fr 4 Mo 45 4 Mi

5 Sa 5 Di 5 Di Urlaubstage 5 Fr 5 So Freizeiten 5 Mi 5 Fr 5 Mo 32 5 Do 5 Sa 5 Di 5 Do

6 So 6 Mi 6 Mi 6 Sa Ideenbörse 6 Mo 19 6 Do 6 Sa EK Spieltag 6 Di 6 Fr 6 So 6 Mi 6 Fr BAK

7 Mo 2 7 Do BAK 7 Do 7 So 7 Di BAK 7 Fr

Pfingstfreizeit

7 So Indiacaturnier 7 Mi 7 Sa 7 Mo 41 7 Do 7 Sa

8 Di 8 Fr 8 Fr 8 Mo 15 8 Mi 8 Sa 8 Mo 28 8 Do 8 So 8 Di 8 Fr 8 So

9 Mi 9 Sa 9 Sa 9 Di 9 Do 9 So 9 Di 9 Fr 9 Mo 37 9 Mi 9 Sa 9 Mo 50

10Do 10So 10So 10Mi 10Fr 10Mo 10Mi 10Sa 10Di 10Do 10So MA-Brunch 10Di

11Fr 11Mo 7 11Mo Konvent 11 11Do 11Sa 11Di 11Do 11So 11Mi 11Fr 11Mo 46 11Mi

12Sa 12Di 12Di 12Fr 12So Muttertag 12Mi 12Fr 12Mo Hausfreizeit

13So 13Mi 13Mi 13Sa 13Mo 20 13Do 13Sa 13Di 13Fr 13So

33 12Do 12Sa 12Di 12Do

Bike for

bibles

13Mi 13Fr

14Mo BAK 3 14Do 14Do 14So Donkeyday 14Di 14Fr 14So 14Mi 14Sa 14Mo 42 14Do 14Sa

15Di

15Fr

BAK-Forum

15Fr 15Mo 16 15Mi 15Sa 15Mo 29 15Do

Kroatien

Jugendliche

15So 15Di 15Fr 15So

16Mi 16Sa 16Sa Kochkurs 16Di 16Do 16So 16Di 16Fr 16Mo 38 16Mi 16Sa 16Mo 51

17Do 17So 17So 17Mi 17Fr 17Mo 25 17Mi 17Sa 17Di BAK 17Do 17So 17Di

18Fr 18Mo 8 18Mo 12 18Do 18Sa DV-Land 18Di 18Do 18So 18Mi 18Fr

Grundkurs

4/19 18Mo 47 18Mi

19Sa 19Di 19Di 19Fr Karfreitag 19So Jungschartag 19Mi DEKT 19Fr 19Mo 34 19Do 19Sa Younify 19Di 19Do

20So 20Mi 20Mi BAK 20Sa 20Mo 21 20Do Fronleichnam

20Sa 20Di 20Fr 20So 20Mi 20Fr

21Mo 4 21Do 21Do 21So Ostern 21Di 21Fr Dortmund 21So 21Mi 21Sa 21Mo 43 21Do BAK 21Sa Einweisung

22Di 22Fr 22Fr 22Mo Ostermontag

17 22Mi 22Sa 22Mo 30 22Do 22So 22Di 22Fr

Grundkurs

1/20 22So

23Mi 23Sa 23Sa Fahrsicherheitstraining

23Di 23Do 23So 23Di 23Fr Italien

Teenie 23Mo 39 23Mi BAK 23Sa 23Mo 52

24Do 24So 24So 24Mi 24Fr 24Mo 26 24Mi 24Sa 24Di 24Do 24So 24Di Heiligabend

25Fr

Grundkurs

2/19 25Mo 9 25Mo 13 25Do 25Sa 25Di 25Do 25So 25Mi 25Fr 25Mo 48 25Mi

26Sa 26Di 26Di 26Fr 26So 26Mi 26Fr 26Mo 35 26Do 26Sa 26Di 26Do

27So 27Mi 27Mi 27Sa 27Mo 22 27Do 27Sa Mädchenlager

27Di 27Fr

Grundkurs

3/19 27So 27Mi 27Fr

28Mo 5 28Do 28Do 28So 28Di 28Fr 28So 28Mi 28Sa 28Mo 44 28Do 28Sa

29Di 29Fr 29Mo 18 29Mi

30Mi

JE-Freizeit

29Sa 29Mo 31 29Do 29So 29Di 29Fr 29So

Ski- und

Snowboard

1. Weihnachtstag

2. Weihnachtstag

30Sa Delegiertenversammlung

30Di 30Do Himmelfahrt 30So 30Di 30Fr 30Mo 40 30Mi 30Sa 30Mo 1

31Do 31So 31Fr 31Mi 31Sa 31Do Reformationstag

31Di Silvester

© Kalenderpedia® www.kalenderpedia.de Stand: 30.11.18 Angaben ohne Gewähr


RÜCKBLICK

RÜCKBLICK

bike for bibles am 14. OKTOBER 2018

Gemeinschaft erleben - GroSSes bewegen

Am Sonntag 14. Oktober war es wieder soweit.

Bike for Bibles tourte durch den Evangelischen

Kirchenbezirk Brackenheim.

Konfirmanden- und Jugendgruppen, sowie

Familien und Einzelstarter waren eingeladen

sich in den Dienst der guten Sache zu stellen.

Die Fahrradralley „bike for bibles“ unterstützt

das Projekt „El pan de vida“ (Brot des Lebens)

der Peruanischen Bibelgesellschaft und der

Weltbibelhilfe. In diesem Projekt bekommen

peruanische Kinder in den Slums von Lima,

Cusco und in anderen Andenstädten kostenlose

Mahlzeiten und Schulunterricht sowie

Bibeln und Jungscharstunden.

Auch dieses Mal suchten sich die teilnehmenden

Radler im Vorfeld Unterstützer und Sponsoren

in den Familien, Freundeskreisen und

Gemeinden, die bereit sind sich für „El pan de

vida“ finanziell zu engagieren.

Zwischen 12 und 17.30 Uhr wurde der 35 Kilometer

lange Rundkurs zwischen Zaber- und

Leintal mit zweimaliger Überquerung des

Heuchelbergs unter die Räder genommen, die

gefahrenen Kilometer und die Zeiten werden

notiert. Auf dem Kurs sind 10 Stationen verteilt,

hier galt es teils knifflige Fragen zum

Spendenprojekt und zu biblischen Fragestellungen

zu beantworten und Aufgaben zu

lösen. Die erspielten Punkte werden mit den

Ergebnissen vom Radeln verrechnet und ergeben

den Endpunktestand der Gruppe.

Geehrt wurden die Sieger beim Abschlussgottesdienst

um 18.30 Uhr im Konrad Sam

Gemeindehaus in Brackenheim. Insgesamt

wurden 2018 mehr als 4776 km gemeinsam geradelt,

was etwa der Strecke Narvik nach Palermo

entspricht. Zusammen haben alle Gruppen

den Betrag von 19270 € (Stand: 14.10.18)

von ihren 630 Unterstützern und Sponsoren

eingeworben.

Der Gruppensieg ging in 2018 an das gemeinsame

Team von Meimsheim und Botenheim.

Den Einzelsieg errang Matthias Haug aus Dürrenzimmern.

Ein herausragendes Ergebnis für

die Kinder im Projekt „El pan de Vida“!

LiederLernAbend

Ein Spagat zwischen Lieder lernen und Lobpreisabend

war das Ziel des Liederlernabends,

der am 8.11.2018 ca. 60 Leute in das

Schwaigerner F4 lockte. Das ziemlich neue

Liederbuch „Feiert Jesus 5“ stand hierbei im

Mittelpunkt. Begleitet wurde der Abend von

Bastian Rauschmaier und Desirée Lochner,

die durch SoulDevotion Music bei vielen

Worship-Liebhabern schon einige Zeit bekannt

sind und deren Lieder auch teils in Feiert

Jesus 5 aufgenommen wurden.

Die Hintergründe der Lieder, die Bastian mit

in den Abend einbaute, verliehen den Liedern

eine noch größere Tiefe und waren sehr

bewegend. Auch wenn es an dem Abend um

das Singen ging, war niemand gezwungen

immer mitzusingen. Man konnte auch einfach

die Augen schließen und die Lieder auf

sich wirken lassen.

Jungschar Stammtisch

Fast 30 Jungscharmitarbeitenden trafen sich

am Sonntag 25. November zum mittlerweile

traditionellen Jungschar Mitarbeiter Stammtisch

in der Trattoria Toni in Brackenheim.

Das Thema an diesem Abend lautete „Elternarbeit“.

Wie kann ich die Eltern meiner

PERSÖNLICHES

Insgesamt war es ein sehr gelungener Abend

und es war bestimmt für jeden Besucher das

ein oder andere Lied dabei, das er zuvor noch

nicht kannte.

Du warst nicht dabei, würdest aber gerne

auch die Lieder aus Feiert Jesus 5 lernen?

Dann melde dich im Jugendwerk und leih dir

die Liederlern-CD aus. Es lohnt sich!

Jungscharkinder besser erreichen, wie kann

ich ihnen vermitteln was Jungschar ist und

wie gelingt ein gutes Miteinander. Diese und

weitere Fragen wurden erörtert.

Bei leckeren Pizzen fand ein guter Austausch

der Mitarbeitenden untereinander statt. Der

nächste Stammtisch findet im März 2019 statt.

Geburten:

09.11.2018 Ella Krieg, 14.11.2018 Jona Robert Faber,

Tochter von Anika und Matthias Krieg

Sohn von Simone und David Faber

Wir wünschen den neugeborenen Kindern und ihren Familien alles Gute und Gottes Segen.


RÜCKBLICK

TERMINE

Mitarbeiterbrunch

Wir möchten an dieser Stelle den Poetry Slam von Ann-Kathrin Schilling veröffentlichen,

der uns beim Gottesdienst am Mitarbeiterbrunch alle so beeindruckt hat:

Poetry Slam – „Komm zu mir“

Ich fühle mich oft allein und vergessen. Denke ständig ich müsste mich mit anderen messen.

Mache mir Sorgen über die banalsten Dinge und verliere dabei den Blick auf das Wesentliche.

Nämlich dich – Gott, Jesus, mein Vater und Erlöser –

Und befinde ich mich im tiefsten Loch, so sprichst du: „Komm zu mir“.

Komm zu mir, wenn du alleine bist. Komm zu mir, wenn du Zuneigung vermisst.

Komm zu mir, wenn dich niemand versteht und die ganze Welt sich um dich dreht.

Komm zu mir, wenn dich deine Last erdrückt und komm zu mir, wenn dich der Alltag bedrückt.

Es ist wahrhaftig ein unglaubliches Privileg dich kennen zu dürfen und zu dir kommen zu dürfen.

Durch dich muss ich keine Angst haben und auch Kummer kann mir nichts anhaben;

denn ich weiß, du bist da.

Wobei eigentlich habe ich es nicht verdient, dass du immer wieder sagst „Komm zu mir“.

Viel zu selten danke ich dir dafür.

Ich sehe es als selbstverständlich an, dass du mir hilfst und schätze es viel zu selten wert;

doch mein Gewissen ist es, was hierbei an mir zerrt.

Und schon wieder sagst du „Komm zu mir“, denn du kennst mich und weißt was in mir vorgeht.

Doch wieder mal ignoriere ich deine Worte und fresse meinen Frust in mich hinein.

Weil ich nicht schon wieder bittend zu dir kommen will, bleibe ich lieber allein.

„Komm zu mir“ sagst du zum gefühlten millionsten Mal

und ich höre es um mich herum wie einen Schall.

Erneut ein „Komm zu mir“ von dir und ich realisiere immer mehr, wie wichtig es dir ist,

dass ich persönlich zu dir komme und dir mein Herz und mein Leben hingebe,

so dass du wieder Licht in mein Leben bringen kannst und ich befreit bin von Schuld und Angst.

„Komm zu mir“

Ja ich werde jetzt zu dir kommen;

doch heute mit Dank, denn für diesen Moment vergesse ich allen Schmerz, da ich weiß du existierst.

Ich möchte dir danken für den Tag, dass ich heute Nacht in einem warmen Bett lag.

Danke, dass du mich liebst und niemals vergisst. Danke, dass du mich kennst und mir nicht böse bist,

auch wenn du oft meine Gebete vermisst. Danke, dass ich bei dir nicht perfekt sein muss,

sondern einfach ich sein muss. Danke, dass ich mit allen 5 Sinnen am Leben sein darf

und alle meine Verwandten und Freunde meine Familie nennen darf.

Danke, dass ich die Welt in Farben seh; nicht von einer grauen Fassade geprägt bin,

wenn ich mal aus der Welt geh.

Es fühlt sich gut an zu dir zu kommen.

Das habe ich mir gerade für immer vorgenommen.

Ich wünsche jedem Menschen diese Erfahrung,

sowie auch Gottes Liebe und Bewahrung.

Geschrieben von Ann-Kathrin Schilling

Gebetsvesper im Jugendwerk 2019

Mittlerweile ist es schon Tradition, dass

sich während der Freizeiten im Jugendwerk

Daheimgebliebene zum Vespern und Beten

treffen.

Für die Mitarbeitenden auf den Freizeiten ist

es gut zu wissen, dass sie ihre Anliegen weiter

geben können und fern des üblichen Freizeittrubels

gebetet wird.

Doch nicht nur während der Freizeiten gibt

es im Jugendwerk Anlässe für ein Gebet. Wir

wollen dies in Zukunft auch verstärkt für Aktionen,

Gruppen und den Alltag praktizieren.

Deshalb wird es im nächsten Jahr vor jeder

BAK Sitzung die Möglichkeit geben, zum Vespern

und Beten ins Jugendwerk zu kommen.

Andere Menschen treffen, gemeinsam für bevorstehende

Aktionen zu bitten und für Vergangenes

zu Danken.

IMPRESSIONEN AUS DEM EJW

Herzliche Einladung an alle Mitarbeitenden

und Freunde des Jugendwerks bei diesen Terminen

vorbei zu kommen.

Die Gebetsvesper finden jeweils von 18:00 bis

19:00 Uhr im Jugendwerk an folgenden Terminen

statt:

Mo 14. Januar

Do 07. Februar

Mi 20. März

Di 07. Mai

Mo Juni

Di 02. Juli

Di 17. September

Mi 23. Oktober

Do 21. November


TERMINE

DEZEMBER

07. BAK

14.-16. Skieinweisung

16. Jugo Cleebronn

31. – 06.01. Skifreizeit Lenzerheide

JANUAR

14. BAK

25. – 27. Grundkurs 2/19

FEBRUAR

01. Spiele auf halb 8

07. BAK

15. – 17. BAK-Klausur

28. OV-Treffen

MÄRZ

01. Spiele auf halb 8

03. – 10. Familienurlaubstage

20. BAK

23. Fahrsicherheitstraining

30. Delegiertenversammlung

www.ejw-brackenheim.de

Weitere Magazine dieses Users